"Wenn Panzer und Soldaten die Grenze der Ukraine einmal mehr übertreten, wird es kein Nord Stream 2-Projekt mehr geben", sagte US-Präsident Joe Biden beim Antrittsbesuch von Olaf Scholz in den USA.

Von KEWIL | Ein wenig freies politisches Strampeln nach 1990 und jetzt ist Deutschland offensichtlich wieder ein untertänigstes Mitglied der EU ohne Stimmrechte in Brüssel und alliiertes und speziell amerikanisches Besatzungsgebiet wie nach 1945.

Ausländer bestimmen, was Berlin darf und was nicht, wer Freund und Feind ist, an wen und wofür wir unser Geld ausgeben müssen und womit wir heizen dürfen. Die normale Politik im Land hat nichts zu melden und muss das Ausland fragen, was geht. Und wenn das Ausland nickt, sind deutsche Polit-Trottel und die gleichgeschalteten Medien überglücklich.

Kernenergie verschrottet, Kohle wird abgestellt. Was ist denn noch an Energie im Land? Jauche zu Gas und Mais zu Benzin? Die Sonne, die nachts nicht scheint? Der Wind, der in die Vogelschredder bläst, wann und wie er gerade will. Alles öko und nichts Seriöses für ein Industrieland, nichts, was zuverlässig ist – noch nicht mal Baerbocks Kobold für die E-Bike-Batterie haben wir. Da wäre es doch sehr gut, man hätte auch noch andere Standbeine. Erdgas brennt verlässlich in fast der Hälfte der Haushalte. Ja haben denn deutsche Politiker nur noch Stroh im Hirn? Und haben diese Volldeppen, die jetzt Nord Stream 2 beerdigen wollen, noch nie etwas von Schadenersatz gehört?

Das stand 2020 bei PI-NEWS – und es stimmt immer noch! Entscheidet Kiew, womit Deutschland heizt? Beherrschen uns jetzt der senile Joe Biden, dessen dubioser Sohn Hunter, der ukrainisches Gas verkauft, oder die Atlantik-Brücke und der wirtschaftlich-militärische Komplex in Washington?

Warum haben wir keine normalen Politiker mehr, die sich um Deutschland kümmern und für uns eintreten, sondern nur noch deutschfeindliche Gestalten, die bei jeder Gelegenheit nach dem Ausland schielen und uns Einheimischen den größtmöglichen Schaden zufügen?

Schon alle großen politischen Entscheidungen der Merkel waren immer zum Vorteil des Auslands und zum Nachteil der Einheimischen. Soll das ewig so weitergehen? Rettet uns nur noch ein Staatsbankrott vor solch irrsinnigen Politikern?

Für die sofortige Inbetriebnahme von Nord Stream 2 spricht alles, für irgendeine Verzögerung rein gar nichts!

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

94 KOMMENTARE

  1. auf die Frage: warum wir keine normalen Politiker mehr haben, gibt es eine einfache Antwort. Weil die Leute sich von den Zwangsgebührenfinanzierten Medien haben völlig verblöden lassen. Die haben dieses Gesindel doch gewählt. Es muss sichtlich noch schlimmer kommen, ehe die aufwachen. Man sehe sich die Wahlergebnisse an. Dort, wo am meisten Steuergeld verbraten wird, werden die schlimmsten Gestalten aufgestellt und auch gewählt. Weil es den Leuten einfach noch zu gut geht.

  2. Wenn sie’s vermasseln, und wir alle im Dunkeln und in der Kälte und ohne Wasser dasitzen, wäre das möglicherweise zumindest ein heilsamer Schock. Anders lernen die Wähler ja anscheinend nicht (PI-Leser ausgenommen).

  3. Alle Dropse gelutscht. Schliessen Sie Frieden mit Ihrem Leben und Ihren Göttern und bereiten Sie sich in Demut und Bescheidenheit auf das Ende vor.

    Ab geht’s in den Abyss.

    🎢

  4. Wenn Sie die Rechnungen für Licht und Heizung nicht mehr bezahlen können, gehen Sie in die Parkhäuser. Dort ist es immer hell und warm.

    🦊

  5. Wir sind eine Kolonie der USA.

    Wenn wir nicht machen wie die wollen, kommt hier kein grünes, klimafteundliches Fracking Gas mehr aus unseren Gashähnen.

  6. Eine Regierung mit Rückgrat und Courage würde sich mit Russland freundschaftlich verbinden.
    —————————————————
    Deutschland fliegt mal wieder 610 „Ortskräfte“ ein.
    Darf man fragen, wie viele da noch komme? 2018 sprach das Auswärtige Amt von nicht einmal 300 Ortsktäften. Mittlerweile wurden Zehntausende nach Deutschland ausgeflogen. Wie viele plötzliche Ortskräfte gibt es noch, oder ist das dasselbe Prinzip wie bei den Syrern, die alle Fachkräfte sein sollten?
    Diese Leute, sofern sie überhaupt für uns tätig waren, haben nicht für die Deutschen gearbeitet, weil sie unsere Werte teilen, sondern, weil es gutes Geld und Privilegien gab. Ansonsten lebt man vorzugsweise dasselbe Mittelalter wie alle anderen.

  7. „Für die sofortige Inbetriebnahme von Nord Stream 2 spricht alles, für irgendeine Verzögerung rein gar nichts!“
    ———————————————-
    Da irren Sie sich, KEWIL!

    Gegen die sofortige Inbetriebnahme sprechen schon – unabhängig von der Weiterentwicklung des Russland-Ukraine-Konflikts – juristische Gründe. Laut EU-Recht darf der Gaslieferant Gazprom keine Pipelines selbst betreiben. Die Gazprom-Tochter Nord Stream 2 AG versucht sich nun als unabhängiger Netzbetreiber zertifizieren zu lassen und hat zu diesem Zweck eine deutsche Tochterfirma gegründet, die aber zu 51% von Gazprom beherrscht wird. Ob unter diesen Umständen eine Genehmigung und damit Inbetriebnahme erfolgen kann, halte ich für äußerst fraglich.

  8. Wir sind immer noch besetztes Land,wer das nicht begreift hat verschlafen!
    Befehlsempfänger der Amis!
    Und die Grünen sind jetzt der verlängerte Arm!
    Warum wohl wollen die Grünen Norsdtream2 wohl kippen??? Weil die Amis es wollen und uns ihr da dreckige Frackinggas verkaufen wollen,das stört die Grünen natürlich nicht!
    Scholz ist nur eine Sprechpuppe der Amis,wie der ganze Bundestag!
    Warum wird Rechts wohl so bekämpft???

  9. Muss alles in Brüssel und Washington genehmigt werden?

    Japp.

    Aber die Wähler durften aussuchen, ob sich Herr Scholz oder Herr Laschet die Genehmigungen abholt.

    Nein, halt. Irgendwie hätte es von den Stimmen her sowohl für Herrn Scholz (Ampel) als auch Herrn Laschet (Jamaika) gereicht. Das durften die Wähler auch nicht aussuchen. Aber ist egal. Die können das beide gleich gut.

    Warum haben wir keine normalen Politiker mehr, die sich um Deutschland kümmern und für uns eintreten

    Ich fürchte, das hatten wir nie. Aber es kann vorkommen, dass sich die Interessen Deutschlands und die der Genehmiger überschneiden, das war insbesondere im Kalten Krieg der Fall. Dann sieht es so aus, als ob wir normale Politiker hätten. Diejenigen, die heute noch mit den Entscheidungen einverstanden sind, denken immer noch, wir hätten normale Politiker und so haben andere das früher eben auch gedacht. Gestimmt hat es nie.

  10. Wie wird der Terror-Anschlag des CIA auf die Nord Stream 2 Pipeline verklärt werden ?

    a) Unfall verursacht durch blöde, besoffene Arbeiter Putins

    b) Folge der Erhitzung durch Klima-Erwärmung

    c) Anschlag von radikalen Umwelt-Aktivisten

    d) ISIL

    e) Rechtsradikaler Einzeltäter mit psychischen Problemen aus der Reichsbürger-Szene

    … to be continued …

    Faites vos Jeux !

    🖤

  11. Ausländer bestimmen, was Berlin darf und was nicht, wer Freund und Feind ist, an wen und wofür wir unser Geld ausgeben müssen und womit wir heizen dürfen. Die normale Politik im Land hat nichts zu melden und muss das Ausland fragen, was geht. Und wenn das Ausland nickt, sind deutsche Polit-Trottel und die gleichgeschalteten Medien überglücklich.
    ——————————————————–

    Ja, so weit ist es jetzt schon gekommen.

    Deutschland ist ein Land der Frauenmörder und Kinderpiekser geworden, der Schlappschwänze und Ja-sager.

    Normalerweise müsste Scholz, wenn er wieder nach Washington zitiert wird, antworten: Sorry ich habe keine Zeit, melde mich. Dont call me I call you.

    Er sollte sofort Nordstream 2 in Betrieb nehmen. Und wenn jemand Einwände hat, dann kann er das sagen, was er dauernd sagt: „Ich bin hier der Kanzler!“

    Wo sind wir hier eigentlich, dass unser Kanzler irgendwo hin zitiert wird, so wie ein kleiner Junge, dort respektlos zur Schnecke gemacht und beleidigt wird, Verhaltensmassregeln verabreicht bekommt. Dem ganzen wird noch eine Drohung, eine Erpressung als Schlusswort beigefügt.

    Wenn man sich das genau überlegt hätte Scholz in dem Moment als ihm die Drohung überreicht wurde aufstehen und gehen müssen!

  12. Ja! In Russischem gibt es einen schoenen Sprichwort Werde Versuchen den zu uebersetzen
    – Wenn du als eine Fleischbulette aussiest , riechst und als eine Fleischbulette benimmst, dann , bitte , wundere dich nicht, dass du gegessen wirst.

  13. Kanzler_In Scholz samt Gefolge könnten ja mal mit Biden so umspringen wie mit Trump.

    Machen sie aber nicht, vor dem Sozen-Präsi wird wieder brav gebuckelt wie schon vor Obama, mit dem Unterschied, dass ein Anpieseln von Biden kaum als Rassismus gewertet werden kann.

    Man sieht, auch ein deutscher Kanzler_In könnte den Onkel im Weissen Haus geflissentlich ignorieren oder sogar beleidigen, wenn er das denn wollte.

    Ergo: Scholz ist folgsam, weil Scholz folgsam sein will.

    Gut, bei Soze Biden bestünde noch die Gefahr, dass er Kanzler_In Scholz samt Untertanen die Demokratie auf die Hausdächer werfen lässt wie einst den Vietnamesen oder erst kürzlich den Syrern.

  14. Alter_Frankfurter 9. Februar 2022 at 20:55Gegen die sofortige Inbetriebnahme sprechen schon – unabhängig von der Weiterentwicklung des Russland-Ukraine-Konflikts – juristische Gründe. Laut EU-Recht darf der Gaslieferant Gazprom keine Pipelines selbst betreiben. Die Gazprom-Tochter Nord Stream 2 AG versucht sich nun als unabhängiger Netzbetreiber zertifizieren zu lassen und hat zu diesem Zweck eine deutsche Tochterfirma gegründet, die aber zu 51% von Gazprom beherrscht wird. Ob unter diesen Umständen eine Genehmigung und damit Inbetriebnahme erfolgen kann, halte ich für äußerst fraglich.

    — wenn Ihr den Gas nicht wollt, koennt auch noch mehr “Grunde“ aussdenken! Wartet mal ab, wenn Euch das Arsch abfriert, dann wird es auch ohne “Genehmigungen“ gut genug sein!

  15. Alter_Frankfurter 9. Februar 2022 at 20:55

    Laut EU-Recht

    Laut Völkerrecht und laut unserer Verfassung ist Deutschland ein souveräner Staat.
    Wenn also „unsere“ Politnicks dieses ominöse, vom deutschen Volk nicht legitimierte, EU-„Recht“ über die Verfassung und über das Völkerrecht stellt, haben wir einen Verfassungsbruch und eine verfassungsfeindliche Regierung.
    Punkt.

  16. @ wernergerman 9. Februar 2022 at 21:27

    Ja! In Russischem gibt es einen schoenen Sprichwort Werde Versuchen den zu uebersetzen
    – Wenn du als eine Fleischbulette aussiest , riechst und als eine Fleischbulette benimmst, dann , bitte , wundere dich nicht, dass du gegessen wirst.

    ************************

    Hat viel Wahrheit !

  17. Alter_Frankfurter 9. Februar 2022 at 20:55
    „Für die sofortige Inbetriebnahme von Nord Stream 2 spricht alles, für irgendeine Verzögerung rein gar nichts!“
    ———————————————-
    Da irren Sie sich, KEWIL!
    Gegen die sofortige Inbetriebnahme sprechen schon – unabhängig von der Weiterentwicklung des Russland-Ukraine-Konflikts – juristische Gründe. Laut EU-Recht darf der Gaslieferant Gazprom keine Pipelines selbst betreiben. Die Gazprom-Tochter Nord Stream 2 AG versucht sich nun als unabhängiger Netzbetreiber zertifizieren zu lassen und hat zu diesem Zweck eine deutsche Tochterfirma gegründet, die aber zu 51% von Gazprom beherrscht wird. Ob unter diesen Umständen eine Genehmigung und damit Inbetriebnahme erfolgen kann, halte ich für äußerst fraglich.
    ————————————–

    Alter Frankfurter!

    KEWIL irrt sich nie! Das ist ja das Problem, denn das tut weh.

    Wenn Sie kein Jurist sind dann halten sie sich mit Ihren spekulativen Vermutungen zurück. Ihr Klein Klein was Sie für fraglich halten, interessiert hierbei nicht. Gastrom ist halb staatlich und halb privat. Für einen Laien ohne erstes und zweites Staatsexamen, wie Sie, ein Rechtspaket, an das Sie sich nicht allein ranmachen sollten. Nicht mehr auf den Teller laden sollten als Sie essen können.

    Sie haben ja jetzt schon gehört: Olaf ist der Kanzler! (Der Senile nannte ihn respektloser weise OLOF!)

    Was meinen Sie denn was ein Deutscher Kanzler überhaupt noch darf?

  18. Der Dodo hätte als flugunfähiger Grossvogel und Nachfahre des Tyrannosaurus Rex, ausgestattet mit starken Hinterbeinen, seinem Feind, dem Menschen, mit einem einzigen Tritt die Eier bis in den Hals hoch treten können.

    Aber …

    🦖 🦤

  19. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 9. Februar 2022 at 20:46
    Wir sind eine Kolonie der USA.

    Wenn wir nicht machen wie die wollen, kommt hier kein grünes, klimafteundliches Fracking Gas mehr aus unseren Gashähnen.
    —-Das waere ,natuerlich , sehr bedauerlich. Aber es koennte noch schlimmer kommen- es kaemen die Bomber . Und bombten die Demokratie bei….. als wo anders, ja , auch.

  20. wernergerman 9. Februar 2022 at 21:33

    Alter_Frankfurter 9. Februar 2022 at 20:55Gegen die sofortige Inbetriebnahme sprechen schon – unabhängig von der Weiterentwicklung des Russland-Ukraine-Konflikts – juristische

    — wenn Ihr den Gas nicht wollt, koennt auch noch mehr “Grunde“ aussdenken! Wartet mal

    ————————–

    Haha 🙂 🙂

  21. Anders war die Entwicklung des Kasuar in Queensland Australien, der bei Bedarf kräftig zutritt und bis heute überlebt hat.

    🦊

  22. Muss alles in Brüssel und Washington genehmigt werden?

    Das war seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland noch nie anders.
    Inzwischen sollte es jedem langsam dämmern, was es heißt, sich angelsächsischer Aussenpolitik unterzuordnen.

  23. Barackler 9. Februar 2022 at 22:06
    Anders war die Entwicklung des Kasuar in Queensland Australien, der bei Bedarf kräftig zutritt und bis heute überlebt hat.
    —- Emu , ja, auch schlaegt zu. Bei Gelegenheit…. Mein Freund – ein in Australien geborener Lette, hat da an Tankstelle in WA einem Big Mack gegessen, ploetzlich kam ein Emu und riss ihm den Frass aus dem Hand!

  24. Die BRD ist kein souveräner Staat. Ohne Amerika geht nichts. Die bestimmen sogar unsere Energieversorgung.

  25. Die Zeit, der sich alles kaufenden Kanzlerin ist vorbei,
    die Kassen so gut wie leer,
    und nun beginnt die Zeit der Realpolitik,und
    Dank Merkel,haben da einige noch ein Hühnchen,
    mit Deutschland, zu rupfen.
    Und wenn ich mir diese Politkasper in ihren Ministerämtern,
    und die große Führungskraft anschaue,kommen die doch alle
    nicht mehr aus dem Lachen heraus, weder Putin,noch Binden,
    noch der Ping, oder Herr Orban,die Polen…
    Deutschland kann man nicht mehr ernst nehmen,das
    begreifen auch die Deutschen,aber die Linksversifften Lügenmedien,
    werden zu gut bezahlt,als einen Schwenk zu machen,und die
    Redaktionen geben das auch nicht mehr her,man hat in den letzten
    Jahren,nur noch Vollverschwurbelte Systemmarionetten eingestellt,
    und die wird man auch nicht mehr so fix los !

  26. @ jeanette 9. Februar 2022 at 21:26 Ihr letzter Satz -hätte sofort aufstehen müssen und gehen- hätte ich mir bei der Ex Kanzlerin gewünscht als sie zum Erdogan hin ist und da keine deutsche Flagge im Hintergrund hing. Sone Beleidigung hätt ich mir nicht gefallen gelassen, aber ich war ja auch nicht Kanzler
    😈

  27. Wenn man sich nicht selber positionieren und verteidigen kann oder will und immer die USA zu Hilfe ruft dann darf man sich nicht wundern, wenn die dafür im Gegenzug ihre Interessen einfordern und durchsetzen.

    Deutsche Regierungen glauben doch immer, weil wir Deutschen so toll und so gut sind und die Welt und das Klima retten wollen, müssen wir doch von allen geliebt und respektiert werden.

    Die Realität sieht aber leider anders aus. Alle anderen Länder fassen sich doch nur noch an den Kopf ob des deutschen Größenwahns und seiner Sonderwege und Selbstzerstörung.

    Diplomatisch ausgedrückt heißt das natürlich dann z. B. dass man die Anstrengungen und Haltung Deutschlands beim Klimaschutz und in der Flüchtlingspolitik bewundere. Übersetzt in Klartext bedeutet das aber, dass man sich an den Kopf fasst und fragt ob Deutschland eigentlich noch alle Schindeln auf dem Dach hat.

  28. sogar naeher zu 45, der Eindruck bestand, wir sind frei, Schritt fuer Schritt wurde D Autoritaeten die Verantwortung und Entscheidung ueber alles was denkbar war uebertragen.
    Damals waren Regierungen und Amtsstellen weitgehend pro D eingestellt und gaben sich Muehe, dies auszudruecken durch entsprechend ausgewogenen Politik und Massnahmen.
    Merkel fing nicht lange nach ihrem Antritt als Kanzlerin, dem Gott leider nicht verhinderte, an sich wie ein Elefant im Porzellanladen zu benehmen, als waere D fuer alle Zeiten als Alleinschuldiger einzustufen, Sippenhaft, unausgewogene Finanzierung der Bruesseler links/gruenen Monsterbuerokratie sowie deren Pleite und 1/2 Pleitelaendern, die damit jeder Eigenverantwortung – Anstrengung entledigt wurden, sich immer mehr auf D Hilfe einstellten und verliessen.

    Die Grossaktionen Merkels sind allesamt gegen D Interessen gerichtet gewesen, bis zu ihrer letzten Stunde in Berlin, das hat nichts mit Alleierten Zwangsvorschriften zu tun, das war auf ihren eigenem idiologischen DDR Mist gewachsen, stinkt solange, bis es wieder und zurueckgewickelt wurde, ausnahmslos.
    Das einzige was sich die Alleierten vorbehielten, keine Atomwaffen, das stoerte niemanden, denn wir hatten zeitlebens genug von Krieg, beides fuehren oder erleiden.

  29. Kein souveräner Staat. Von Washington ‚ja‘.
    Wir sind nun mal ein besetztes Land.
    „Brüssel“ ist unser Untergang. der Deutschen.

  30. Fraglich natürlich, erstens, warum das bei der Pipeline, die durch die Ukraine führt, nun keine Rolle spielt … bzw. noch wie lange der durchschnittliche Mitteleuropäer im Winter die kalte Dusche wohl überleben mag … da wird man bei so Manchem die verbleibende Restlebenszeit wohl nur in Millisekunden ausdrücken können.
    Fraglich also, was mit einer Wissens-Gesellschaft, bestehend aus hochspezialisierten Leuten, welche andererseits teilweise zu blöd zum Butterbrotschmieren sind -sich also bei derartigen Versuchen gelegentlich schon mal die unbeabsichtigt die Pulsadern öffnen- … was also mit so einer Gesellschaft wohl passieren mag, wenn man ihr die billige Energie abdreht.
    Das wird sicher interessant … aber jedenfalls Ergebnis einer letztlich eben doch ungebildeten Wählerschaft -sozusagen die Otto-Normal-Frankfurter- die zwar im Allgemeinen weder sonderliche Defekte an kognitiver Kompetenz bzw. intellektuelle Defizite aufweisen – sondern einfach schlicht darauf verzichtet, überhaupt noch verstehen zu wollen.

  31. Wenn nur ein Autofahrer auf dem linken Auge blind ist und mit dem rechten Auge zur Ampel schaut…könnten die Aktivisten dringend benötigte Intensivbetten reservieren!

  32. Deuselan ist nicht frei, sondern Zahlmeister, Prügelknabe und Vasall in Personalunion.

  33. CSU-Generalsekretär Markus Blume: „Baerbock befördert Greenpeace (Jennifer Morgan) in das Außenministerium, Habeck Attac (Sven Giegold) ins Wirtschaftsministerium – was kommt als Nächstes? Die Antifa zieht im Innenministerium ein und Foodwatch berät das Landwirtschaftsministerium?“

    ++++++++++++++++++++++++++++++++

    Superministerium für Wirtschaft und Klima Habeck holt
    Attac-Mitgründer, Private-Equity-Topmann und
    Thinktank-Chef in die Bundesregierung
    Von Christoph Neßhöver | 30.11.2021
    https://www.manager-magazin.de/politik/deutschland/robert-habeck-attac-mitgruender-giegold-soll-staatssekretaer-im-superministerium-werden-a-83f064ba-a469-413a-934b-e6e746e644b9

    Von 1996 bis 1997 arbeitete sie im Rahmen eines Stipendienprogramms der Robert Bosch Stiftung ein Jahr lang in Deutschland beim damals von Angela Merkel geführten Bundesumweltministerium, entwarf unter anderem deren Reden.[3] (WIKIPEDIA)

  34. KORREKTUR

    CSU-Generalsekretär Markus Blume: „Baerbock befördert Greenpeace (Jennifer Morgan) in das Außenministerium, Habeck Attac (Sven Giegold) ins Wirtschaftsministerium – was kommt als Nächstes? Die Antifa zieht im Innenministerium ein und Foodwatch berät das Landwirtschaftsministerium?“

    ++++++++++++++++++++++++++++++++

    Superministerium für Wirtschaft und Klima Habeck holt
    Attac-Mitgründer, Private-Equity-Topmann und
    Thinktank-Chef in die Bundesregierung
    Von Christoph Neßhöver | 30.11.2021
    https://www.manager-magazin.de/politik/deutschland/robert-habeck-attac-mitgruender-giegold-soll-staatssekretaer-im-superministerium-werden-a-83f064ba-a469-413a-934b-e6e746e644b9

    Von 1996 bis 1997 arbeitete sie(JENNIFER MORGAN) im Rahmen eines Stipendienprogramms der Robert Bosch Stiftung ein Jahr lang in Deutschland beim damals von Angela Merkel geführten Bundesumweltministerium, entwarf unter anderem deren Reden.[3] (WIKIPEDIA)

  35. Alter_Frankfurter 9. Februar 2022 at 20:55
    Gegen die sofortige Inbetriebnahme sprechen schon – unabhängig von der Weiterentwicklung des Russland-Ukraine-Konflikts – juristische Gründe. Laut EU-Recht darf der Gaslieferant Gazprom keine Pipelines selbst betreiben.
    ——————————————–
    Von welchem EU-Gesetz (Richtlinie, Verordnung) sprechen Sie?
    Und was war die Begründung für ein solches Gesetz?
    Angesichts unserer Gasspeicherstände wäre das ein ziemlich dämliches Gesetz, oder?

  36. Erst im Jahr 100 (Erpachtvertrag gilt für Deutschland/ ist aber auch Völkerrecht) nach Kriegsende 2.WK ist Deutschland frei, falls es dann noch die Deutschen (falls vorhanden) wollen! Bis dahin leben wir auf Gnaden der Sieger hier! Oder nach 100 Jahren gehört automatisch den Siegern das Land inklusive Allem nach Völkerrecht…

    Russland hat uns frühzeitlich aus dem Siegermachtsvertrag bedingungslos befreit, die anderen Siegermächte nicht!

    So vereinfacht ist es schlicht!

  37. Die FDP-System-Booster-Untertanen klimbt und Alter_Frankfurter lieben das. Diese dumben Transatlantiker lieben es auch, wenn eine US-amerikanische Öko-Votze im Auftrag der grünen Doofnuss Baerbock 185k € Steuergelder pro Jahr kassiert.

  38. Bösrs Gericht ruiniert Superschatzchen die Berufskarriere.

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Messerstecherei-vor-Oper-in-Hannover-Gericht-verurteilt-Bruederpaar-zu-Haftstrafen

    Es war eine Sommernacht im Juni 2021, die ein blutiges Ende fand. Am frühen Morgen des 27. Juni 2021 rettete nur die Notoperation das Leben eines 20-Jährigen, der in die Messerstecherei verwickelt war. Kawa S. (28) hatte ihm ein Scherenblatt in den Hals gestochen. Wegen versuchten Totschlags wurde er am Mittwoch im Landgericht Hannover zu fünfeinhalb Jahren Gefängnis verurteilt.

    Zwei Gruppen zu je drei Männern wollten vor der Oper ihren Streit „klären“. „Alle wussten, dass ,klären’ eine körperliche Auseinandersetzung bedeutete“, hielt Richter Ralph Guise-Rübe im Urteil fest. Adnan S. (21), der Bruder von Kawa S., wurde wegen gefährlicher Körperverletzung zu zwei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt. Der dritte Angeklagte Vial L. (22) kam wegen desselben Delikts mit einer Bewährungsstrafe von 15 Monaten davon.

    Nur ein Angeklagter legte ein Geständnis ab

    „Er hat mit seinem Geständnis wesentlich zur Aufklärung der Taten beigetragen“, erklärte der Richter die mildere Strafe. Die beiden anderen Angeklagten seien nicht geständig gewesen.
    In einer gründlichen Beweisaufnahme konnte das Gericht den Hintergrund der Tat klären. Es ging um Frauen. Kawa S. ging zu zwei jungen Männern auf der Treppe vorm Opernhaus, die zwei Frauen kennengelernt hatten. „Kawa wollte die beiden Frauen klarmachen“, drückte es Richter Guise-Rübe aus. Der Angeklagte sei betrunken gewesen. Den darauffolgenden Streit haben Security-Leute beendet.

    Männer-Gruppen wollten den Streit mit Fäusten klären

    Doch man konnte nicht voneinander lassen. Stunden später kam es am Kröpcke dann zu einer Schlägerei. Dieses Mal mussten Protec-Beschäftigte zu Pfefferspray greifen. Kawa S. ging mit seinen Gefolgsleuten zur Ihme, um sich dort die Augen auszuwaschen.
    Vor dem Hauptbahnhof trafen sich die verfeindeten Gruppen wieder – und man verabredete sich zum Showdown vor der Oper. Es war 6.35 Uhr. „Dort fühlten sich die Beteiligten von der Security unbeobachtet“, sagte der Richter. Zuvor hatte sich Kawa S. noch das Scherenblatt eingesteckt, das einer der Beteiligten zuvor verloren hatte. „Er tat das mit dem Wissen und Wollen, es gegebenenfalls auch einzusetzen“, befand Guise-Rübe. Bei der Prügelei verletzte der 28-Jährige einen zweiten Kontrahenten mit einem Stich in den Po.

    Im Urteil blieb das Gericht nahe an den Anträgen von Staatsanwältin Wiebke Gratz. Sie hatte für Kawa S. sechs Jahre Gefängnis gefordert. Für Adnan S. zwei Jahre und sechs Monate und für Vial L. 18 Monate auf Bewährung. Die Anwälte hatten auf Freispruch plädiert.

    Für Kawa S. ist dieses Urteil ein herber Schlag. Er sei gut integriert gewesen, habe einen festem Job gehabt und sei auch nicht als Gewalttäter bekannt gewesen, erklärte der Richter. Seine Verlobte wollte er aus dem Iran holen, und auch ansonsten habe er in seiner Familie Verantwortung übernommen. Doch in der betreffenden Sommernacht verlor er offenbar den Verstand. Mehrere Zeugen hörten, wie der 28-Jährige am Telefon sagte: „Den steche ich ab, egal, ob ich ins Gefängnis muss oder nicht.“

  39. Eistee 10. Februar 2022 at 00:30

    Alter_Frankfurter 9. Februar 2022 at 20:55
    Gegen die sofortige Inbetriebnahme sprechen schon – unabhängig von der Weiterentwicklung des Russland-Ukraine-Konflikts – juristische Gründe. Laut EU-Recht darf der Gaslieferant Gazprom keine Pipelines selbst betreiben.
    ——————————————–
    Von welchem EU-Gesetz (Richtlinie, Verordnung) sprechen Sie?
    Und was war die Begründung für ein solches Gesetz?
    Angesichts unserer Gasspeicherstände wäre das ein ziemlich dämliches Gesetz, oder?
    ———————————————
    Die Russenhasser und Sleepy Joe und Crack-Nutten-Ukraine-Hunter Biden Fans Alter_Frankfurter und sein Alter Ego klimbt frieren sehr gerne ihre faltigen alten Ärsche ab. Nunja, sie haben eh keine lange Lebenserwartung mehr. Daher auch ihr Fatalismus. 🙂

  40. https://www.welt.de/politik/deutschland/plus236764553/VVN-BdA-Umzingeln-Einmauern-Einwickeln.html

    Ein Beitrag von Innenministerin Faeser für das „Antifa“-Magazin sorgt für Diskussionen. Verfassungsschützer halten den dahinterstehenden Verein VVN-BdA für „linksextremistisch beeinflusst“. Was das bedeutet – und warum der Beitrag kein Versehen war.
    Das Bekanntwerden von Faesers Beitrag für das Magazin des Vereins VVN-BdA hat in den vergangenen Tagen für Diskussionen gesorgt. Zuerst hatte die „Junge Freiheit“ darüber berichtet, eine Wochenzeitung der Neuen Rechten.

    Ein Blick auf die VVN-BdA zeigt, dass die Organisation sich als das „legale Gesicht der Antifa“ positioniert und sich für Aktionen gegen politische Gegner auch mit linksextremen Gruppierungen vernetzt. Gleichzeitig erhält der Verein aus der Mitte der Gesellschaft Unterstützung.
    Unter Verfassungsschützern in den Ländern fällt die Bewertung unterschiedlich aus, wie eine WELT-Abfrage im vergangenen Jahr ergab. Bayern führt die VVN-BdA im Verfassungsschutzbericht als „größte linksextremistisch beeinflusste Organisation im Bereich des Antifaschismus“ auf.
    Eine Klage des Vereins gegen die Nennung im Jahresbericht blieb im Jahre 2014 erfolglos. Die Verfassungsschützer verweisen darauf, dass die VVN-BdA „anlassbezogen“ mit „offen linksextremistischen Kräften“ zusammenarbeite. Zudem dominiere innerhalb der Vereinigung ein „kommunistisch orientierter Antifaschismus“.

    Auch die Verfassungsschützer in Nordrhein-Westfalen, Hamburg und Baden-Württemberg stufen die Organisation als „linksextremistisch beeinflusst“ ein, auch wenn die VVN-BdA hier nicht im Verfassungsschutzbericht auftaucht.

    Sachsen-Anhalt sieht in der Organisation ein Scharnier zwischen demokratischen und linksextremistischen Gruppen, darunter „autonomen und gewaltbereiten“ Akteuren. Viele Gruppierungen aus dem nicht extremistischen Spektrum hätten keine Kenntnis über diese Bezüge, weshalb die VVN-BdA auch im demokratischen Spektrum Unterstützer mobilisiere.

    Niedersachsen beobachtet die VVN-BdA zwar nicht, verweist aber darauf, dass punktuell Bezüge zu linksextremistischen Gruppierungen, so auch der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP), festgestellt worden wären. Die Nähe zwischen dem Verein und der als linksextremistisch eingestuften DKP, die sich als „marxistische Partei mit revolutionärer Zielsetzung“ bezeichnet, ist in mehreren Ländern zu beobachten. So finden sich Grußbotschaften der VVN-BdA an die DKP, und es gibt personelle Überschneidungen.

    Aufschlussreicher ist die Selbstdarstellung der VNN-BdA. Bundesgeschäftsführer Thomas Willms bezeichnet den Verein als „das legale Gesicht der Antifa“. In dem Aufsatz aus dem Jahr 2020 heißt es, dass man die Funktion als Trägerverein für ein Bündnis gegen Rechtsextremismus einnehme.
    In dem Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus” haben sich die VVN-BdA, lokale Antifa-Gruppen sowie die als linksextremistisch eingestufte Interventionistische Linke mit der SPD-Jugendorganisation Jusos, der Linkspartei und dem Zentralrat der Muslime zum „Kampf gegen die AfD“ zusammengeschlossen, wie es auf der Homepage heißt.

    Einerseits betont das Bündnis, auf friedlichen Protest zu setzen. Andererseits gibt es Ratschläge zum „Umzingeln, Einmauern und Einwickeln“ von AfD-Wahlständen. Um zu verhindern, dass die AfD Parteiveranstaltungen in der eigenen Stadt abhalten könne, sei eine „Zusammenarbeit mit der lokalen Antifa oft lohnenswert“.

    Die VVN-BdA-Bundesvorsitzende Cornelia Kerth formulierte in einem Podcast 2021 das Ziel, „den Nazismus mit seinen Wurzeln zu vernichten“. Sie sprach dabei auch über die Zusammensetzung des Vereins. Unter den Mitgliedern befänden sich nicht nur viele Kommunisten, sondern auch Personen aus anderen Milieus. Darunter seien Mitglieder „aus dem Bereich der Grünen“ und der „autonomen Antifa“.

    Grenzt sich die VVN-BdA von Extremisten ab, wurden Mitglieder jemals ausgeschlossen? Die konkrete Frage lässt der Verein inhaltlich unbeantwortet. Eine Sprecherin teilt aber mit, dass man auch Mitglieder der Linkspartei, der SPD und der Grünen vereine. Hinzu kämen „Kommunist:innen oder junge Antifas sowie Menschen, die Antifaschismus schlicht als ‚Humanismus in Aktion‘ betrachten.“

    Die Debatte über Verbindungen zwischen SPD und VVN-BdA ist nicht neu. Bereits 1983 übte die Union im Bundestag Kritik an Juso-Forderungen, die Unvereinbarkeit zwischen der Mitgliedschaft in der VVN und der SPD aufzuheben. Einen entsprechenden Vorstoß hatte es zuvor auf dem Bundeskongress der Jusos gegeben. Damaliger Redner: der heutige Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD).

    <<< Vielen Dank für diesen Beitrag. Für mich ist das leider nur ein weiterer Nachweis, dass die Demokratie in unserem Land sich ihrem Ende nähert. Was anderes soll man folgern, wenn die Dienstherrin des Verfassungsschutzes sich so verhält? Was anders soll man denken, wenn Spitzenvertreterinnen von militanten Organisationen wie Green Peace hochdotierte Posten im Außenministerium bekommen sollen? Was anderes soll man denken, wenn linke Straftäter immer noch verharmlosend als "Aktivisten" bezeichnet werden und gleichzeitig nur der Kampf gegen Rechts thematisiert wird?<<<<

    <<< "es gebe in unserer Welt „keine Entscheidung, die nicht politisch“"… das ist ein sehr starkes und deutliches zitat. es gibt einen interessanten wikipedia–eintrag zu "politik der ersten person", der erklärt auch die herkunft und ziele hinter frau faeser's äußerung und denkweise… in dem wikipedia–eintrag heißt es u.a.: "politik der ersten person ist ein politisches konzept, das eine so genannte stellvertreterpolitik ablehnt, die trennlinie zwischen „privat“ und „öffentlich“ zurückweist und die politisierung der privatsphäre beinhaltet." diese denkweise klingt jedem ehemaligen ddr–bürger recht vertraut. aber vielleicht irre ich mich ja auch.<<<

    <<< Links von der Hessen-SPD kommt bekanntlich nur noch die Wand. Von daher keine Überraschung, dass auch Frau Faeser mit Linksextremisten fraternisiert.<<<
    <<< Diese Bundesregierung überschreitet in der Tat alle roten Linien. Bürger stärkt endlich eure Selbstwahrnehmung und reagiert auf die Überschreitung der roten Linien.<<<

  41. https://www.welt.de/politik/deutschland/article236784505/CDU-Politiker-Grahl-aus-Sachsen-Linkskurs-treibt-Waehler-zur-AfD.html

    Und heute? „Mit der Wandlung der CDU haben gestandene Konservative wie wir unsere Bauchschmerzen“, räumt Grahl ein. „Was wir erlebten, war eine Politik der Führung, die immerzu ein bisschen grüner und linker wurde. Ich sage das so frei heraus, denn ich habe keine politischen Karriereabsichten.“

    Das Konservative, das er und seine Parteifreunde aus der Region Bautzen heute vermissen, was wäre das denn? „Wir sind natürlich nicht gegen Veränderungen zum Guten. Aber nicht jede Veränderung ist gut.“ Ein paar Werte sollten schon erhalten bleiben, findet er. „Etwa eine vernünftige Energieversorgung, eine vernünftige Einwanderungspolitik. Das ist in den letzten Jahren unter die Räder gekommen.“

    Es mache sich das Gefühl breit, „die in Berlin“ boxten eine politische Verrücktheit nach der anderen durch, die die Leute im Land dann ausbaden müssten.

    „Sie sollten nach 2015 die Politik offener Grenzen tragen, sollen sich jetzt der Impfpflicht unterwerfen, sollen auf dem Land beim Großexperiment mit immer mehr Wölfen mitspielen und obendrein gendern.“ Immer mehr Menschen, mit denen er spreche, verständen die Politik nicht mehr. „Und ich kann sie verstehen.“

    „In meiner Familie bin ich der einzige Geimpfte. Meine Frau hat bis heute mit einem Impfschaden nach einer Schweinegrippe-Impfung vor zwölf Jahren zu tun, jetzt ist sie in Sorge und lässt sich nicht impfen.“ Das selbst erlebte Lagebild stimme einfach nicht mit dem Alarmbild der täglich gemeldeten Inzidenzen überein. Grahl wünscht sich zweierlei: realistische Ziele und ehrliche Zahlen. „Nur das würde helfen, verlorenes Vertrauen wiederherzustellen.“

    https://www.welt.de/politik/ausland/plus236770349/Frankreich-Wer-den-Islamismus-kritisiert-braucht-Polizeischutz.html

    Vollverschleierte Mädchen in Schulen, Restaurants mit getrennten Sitzbereichen für Frauen: Realität in der französischen Stadt Roubaix, wie eine TV-Reportage nun aufdeckte.

    Die Macht des Islamismus in Frankreich zeigte sich aber erst an dem, was die Macher der Sendung erleben mussten.

  42. Soll ruhig in der Türkei bleiben.

    https://www.bild.de/regional/chemnitz/chemnitz-news/mord-in-sachsen-stueckel-killer-in-der-tuerkei-verhaftet-79087420.bild.html

    Der Türke soll letzten Sommer in Chemnitz seinen Landsmann Tekin Y. († 48) getötet, dann zerstückelt und die Leichenteile an mehreren Stellen südlich von Chemnitz verteilt haben.

    https://www.welt.de/regionales/mecklenburg-vorpommern/article236778571/Elfjaehrige-vergewaltigt-Mutmasslicher-Taeter-in-U-Haft.html

    Beim mutmaßlichen Täter handele es sich um einen Mann aus Afghanistan, der als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling nach Deutschland gekommen sei, und zuletzt in einer Unterkunft in Neustrelitz gelebt habe.

    Er gelte als 16 Jahre alt.

    Ob das stimmt, werde geprüft.

    Er könne auch älter sein.
    Der mutmaßliche Täter und das Opfer seien vermutlich lose miteinander bekannt gewesen.

    Zuvor hatte der NDR berichtet.

    (aber anscheinend gut versteckt)

    ++++++++++++++++++++

    *https://www.welt.de/kultur/plus236722453/Corona-Proteste-Unser-Ziel-ist-den-Impfdruck-von-den-Kindern-zu-nehmen.html

    „Wir gemeinsam“ heißt ein Bündnis, das zuletzt am 30. Januar 2022 in München öffentlich gegen die Corona-Maßnahmen protestiert hat. Angemeldet hatte die Demonstration der Verein „Kinderrechte jetzt e.V.“ Hinter der Veranstaltung steht ein neues Netzwerk von Initiativen und Gruppen, die es zum Teil schon lange gibt. Wer vernetzt sich da warum? Ein Gespräch mit Jürgen Müller, Vorstand bei „Kinderrechte jetzt“.

    WELT: Gibt es auch Leute, die sie nicht so gern dabei haben? Was sind Ihre gemeinsamen Ziele?

    Müller: Wir versuchen, Leute zusammenzubringen, die da stehen, wo sie schon immer standen: auf dem Wertefundament des Grundgesetzes. Wir grenzen uns klar ab von Antisemitismus, Holocaustleugnern, Extremismus jeder Art. Wir schreiben das auch auf unserer Homepage, wir schreiben das auf unsere Flyer. Es ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

    Aber ich habe auch auf der letzten Demo gesagt: Ich ärgere mich, dass ich mich so abgrenzen muss. Man kennt mich in München in der Nachhaltigkeitsszene, ich bin gegen Extremismus und Verfassungsfeindlichkeit, von jeder Seite. Aber im Augenblick kommen die verfassungsfeindlichen Tendenzen schon auch von oben.

    WELT: Wo genau standen Sie schon immer?

    Müller: Ich komme aus der Bewegung gegen die sogenannten Freihandelsabkommen wie TTIP. Es ist verrückt, was jetzt gerade passiert. Leute, die früher gegen die Ermächtigung von Konzernen und der Exekutive demonstriert haben, gegen die Aushöhlung des Rechtsstaats und die Schwächung der Parlamente, demonstrieren jetzt gegen uns, die Maßnahmenkritiker, und damit auch für die Regierung und für die Konzerne. Das ist absurd: Diejenigen, die jetzt gegen uns demonstrieren, müssten mit uns gegen die Profitinteressen der Pharmakonzerne kämpfen. Oder wenn Obdachlose erfrieren, weil sie keinen 3G-Status nachweisen können: Das ist doch unfassbar!

    <<< Wenn diese Kinderrechtsvereine jetzt schon selbst bemerken, wie der Staat mit den Kindern umgeht, obwohl eigentlich die allgemeinen Menschenrechte des Grundgesetzes auch für Kinder gelten, sollten sie einmal überdenken, ob "Kinderrechte" im Grundgesetz, die einen direkten Zugriff des (zukünftig sozialistischen) Staates auf die Kinder oder die Durchsetzung von "Wünschen" der Kinder (Geschlechtsumwandlung, Impfpflicht für Kinder) an den Eltern vorbei ermöglichen, wirklich so eine gute Idee sind. Mir graut vor dieser Nordkorea-Situation, und ich wünsche mir, dass Sie sich auch dagegen wehren, dann würde ich bei so einer Initiative auch mitmachen.<<<<

  43. .

    Nord Stream 2 geht nur Rußland, Finnland, Schweden, Dänemark, Deutschland was an

    .

    1.).Friedel

    .

  44. Berlin. Die Polizei hat Ermittlungen gegen Autofahrer aufgenommen, die am Montag versucht hatten, eine Straßenblockade von Klimaschützern auf der Stadtautobahn aufzulösen. Die Berliner Polizei warnt Autofahrer ausdrücklich davor, bei solchen Straßenblockaden selbst gegen die Klimaschützer vorzugehen.
    https://www.youtube.com/watch?v=DnM8j7-o8RI&t=380s
    Der eine Brummifahrer hatte schon den passenden Lasten-Greifer parat, schade das der nicht zum Einsatz kam….

  45. OT

    FREIE WÄHLER

    JUNGE PHYSIKERIN AUS DER DDR – QUOTENWEIB

    +++Bundespräsidentenwahl+++
    Eine Astrophysikerin gegen Steinmeier

    Von Timo Frasch, München | Aktualisiert am 09.02.2022
    Die Freien Wähler wollen bundesweit bekannter werden. Auch deswegen haben sie eine eigene Kandidatin für die Wahl zum Bundespräsidenten gekürt: die 41 Jahre alte Kommunalpolitikerin Stefanie Gebauer.

    (Anm.: Weshalb eine so junge Frau? Unser Volk müßte sie ja ewig
    fürstlich pampern bis zum Grab, incl. ihre Sippe.)

    Als einzige Frau, die dazu noch aus dem Osten (Brandenburg) stammt,
    tritt Gebauer gegen drei Männer aus dem Westen an.

    Gebauer sei eine „junge Powerfrau“, die ihr „frauliches Gefühl“ und „die frauliche Empathie und das Wissen“ einbringen könne und weder aus der „Berliner Politmaschinerie“ noch aus der „Berliner Politik-Blase“ komme.

    Gebauer selbst hat die ihr zugedachte Rolle schon angenommen. Sie wolle als „Bürgerpräsidentin“ insbesondere den Frauen im Land Mut machen.
    +https://www.faz.net/aktuell/politik/bundespraesidentenwahl-freie-waehler-setzen-auf-stefanie-gebauer-17792323.html

    SED / DIE LINKE
    Seit die Linkspartei Gerhard Trabert für das Bundespräsidentenamt vorgeschlagen hat, sind der Sozialmediziner und sein Arztmobil bundesweit bekannt. Er schiebt die Tür des Transporters zurück und sagt mit einem Hauch Ironie: „Das ist mein Behandlungsparadies.“ Im Innenraum befindet sich eine Liege. Medikamentenfächer. Eine kleine Arbeitsfläche. Dort erledigt er die Abrechnung. Patienten mit Chipkarte werden abgerechnet. Unversicherte behandelt er ehrenamtlich. Er will das Gesundheitssystem nicht aus der Verantwortung entlassen.

    Lücken im sozialen Netz

    Hauptberuflich ist Gerhard Trabert Professor für Sozialmedizin an der Rhein-Main-Hochschule in Wiesbaden, dazu hat er eine Zulassung als Notfallmediziner. Der Hochschulverband hat ihn vor zwei Jahren für seinen selbstlosen Einsatz zum Professor des Jahres gewählt. Trabert war der erste Besitzer einer mobilen Praxis. Seit 25 Jahren geht er auf Visite…
    +https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/hoersaal/wahl-des-bundespraesidenten-auf-visite-mit-gerhard-trabert-17769153.html

    +https://de.wikipedia.org/wiki/Wahl_des_deutschen_Bundespr%C3%A4sidenten_2022

    Prominente Wahlmänner:innen aus NRW:
    Krimi-Darsteller Dietmar Bär („Tatort“) und Leonard Lansink („Wilsberg“), die Kabarettisten Dieter Nuhr und Bernd Stelter sowie Komiker Hennes Bender.
    Aus dem Bereich Wissenschaft dürfen der Chemie-Nobelpreisträger Benjamin List sowie die Intensivmediziner Gernot Marx und Christian Karagiannidis mitwählen, die in der Corona-Pandemie einem breiteren Publikum als Experten bekannt geworden sind.
    Auch die Influencer-Ärztin Carola Holzner („Doc Caro“) zählt zu den Delegierten.

    Die Grünen-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus hat den VIROLOGEN CHR. DROSTEN NOMINIERT. Aus dem Bundesland Mecklenburg-Vorpommern sollen die Sänger Roland Kaiser und Dirk Zöllner in die Bundesversammlung berufen werden. Kaiser wird dem Vernehmen nach von der SPD-Landtagsfraktion nominiert, die Linke schickt Zöllner ins Rennen. Die CDU-Fraktion will die ehemalige Bundeskanzlerin Angela Merkel benennen. Man wolle sich damit „auch ein klein wenig bedanken, für das, was sie für das Land getan hat“.

    Aus Bayern:
    https://www.berliner-zeitung.de/news/diese-promis-sollen-den-neuen-bundespraesidenten-waehlen-li.199612

    Die Fraktionen im Thüringer Landtag entsenden insgesamt 20 Wahlfrauen und Wahlmänner zur Bundesversammlung. Dabei stellt die Fraktion der Linken mit sieben Mitgliedern die größte Gruppe. Es handelt sich auch um die größte Gruppe aller Linksfraktionen bundesweit. CDU und AfD schicken fünf Vertreter, SPD, FDP und Grüne jeweils einen.

    Unter den Delegierten sind hauptsächlich Politiker. Die CDU-Fraktion etwa wartet mit drei ehemaligen Ministerpräsidenten auf: Christine Lieberknecht, Bernhard Vogel und Dieter Althaus.

    Die Gruppe der FDP im Landtag schickt Kurzzeit-Ministerpräsidenten Thomas+++ Kemmerich. Mit den ehemaligen Regierungschefs reist die ehemalige Bahnradsportlerin und Erfurter Stadträtin Kristina Vogel nach Berlin. Prominente oder andere Personen des öffentlichen Lebens gibt es unter den Thüringer Wahlmitgliedern nur wenige.

    So entsendet die Linksfraktion TÜRKIN Semiya ?im?ek-Demirtas, die Tochter eines NSU-Opfers(Einige Jahre vor seiner Ermordung wurde er religiöser, nahm mit seiner Frau am Haddsch teil und spendete der lokalen islamischen Gemeinde Geld. Er habe auch über die Eröffnung einer Koranschule in Schlüchtern nachgedacht. Seine Kinder schickte er in ein religiöses Internat.[2] WIKI), und die LINKE Gewerkschafterin Jaqueline Althaus aus Mühlhausen.

    Die Grünen schicken DIE DICKE MULATTIN Doreen Denstädt, eine Polizistin mit Migrationshintergrund, nach Berlin. SICH BEKLAGEN KANN SIE AUCH SCHON:

    Zudem wurde im Gespräch mit Frau Denstädt auch über Sexismus und Rassismus gesprochen. In der Gesellschaft gibt es ein strukturelles Problem mit Rassismus. Das mache auch vor der Polizei keinen Halt. Hier falle Fehlverhalten nur eventuell stärker auf. Es gilt, Machtstrukturen der Polizei zu hinterfragen, doch am Ende sollte auch das einzelne Verhalten der Beamt*innen überprüft werden. Das Thema Sexismus sei in der Beschwerdestelle bisher nicht auffällig präsent. Innerhalb der Polizei selbst spiele das Thema aber eine Rolle – es gibt beispielsweise einen starken Überhang männlicher Polizisten. Dabei gebe es innerhalb der Polizei jedoch auch sehr viele Gleichstellungsbeauftragte, welche an einem ausgeglichenen Geschlechterverhältnis arbeiten.
    https://cdn.mdr.de/sendungsimport/bild-219626-resimage_v-variantSmall16x9_w-960.jpg?version=48123

  46. Betr. Maria-Bernhardine 10. Februar 2022 at 04:37

    „MDR-Dokumentation beleuchtet das Leben
    schwarzer Deutscher in Mitteldeutschland“

    Sie sind nicht schwarz, sondern braun, ansonsten
    könnte ich Mulatten auch Weiße nennen; es wäre
    dann genaus richtig bzw. falsch.

    Die kleine dicke Polizistin Doreen Denstedt sitzt sich ihren
    Fettsteiß anscheinend auf einem Gleichstellungsbüro
    „Gegen Rassismus in der Polizei“ platt:
    https://cdn.mdr.de/thueringen-journal/thj-21970-resimage_v-variantSmall16x9_w-960.jpg?version=53331

    2009 bewegte sie sich noch:
    https://www.imago-images.de/sp/0004405206

    …und nun darf sie Sonntag Steinmeier wählen.
    Oder wird sie den Kandidaten der SED bevorzugen?

  47. Weshalb sagen Mulatten nicht:
    „Ich bin braun u. das ist gut so.“?
    Weshalb behaupten sie, sie seien schwarz?
    Sie könnten auch sagen, sie seien weiß.
    Aber nein, sie wollen unbedingt schwarz sein:
    „Ich bin schwarz, keiner mag mich, weil ich
    schwarz bin. Ihr sollt mich mögen, bevorzugen,
    anhimmeln, weil ich schwarz bin.“

  48. Wenn ich den schleimigen Stinkstiefel Biden und seinen stets gehorsamen Eurozwerg Scholz sehe,dann hilft nur noch ein megastarker Kaffee und davor ein doppelter Espresso !

  49. @ Trottellandgeschaedigter 10. Februar 2022 at 05:19

    Beide sind senil: der eine vergißt, wen er vor sich hat u. was
    er sagen sollte, der andere kann sich an seine Bankenaffäre
    nicht mehr erinnern u. daß er mal gegen die Impfpflicht war.

  50. Maria-Bernhardine 10. Februar 2022 at 05:10

    Weshalb sagen Mulatten nicht:„Ich bin braun u. das ist gut so.“?
    Weshalb behaupten sie, sie seien schwarz?
    ………………………………………………………………………….
    Weil sie als Dachpappe viel Narrenfreiheit genießen,selbst Vergewaltigungen von diesen
    Abschaum, werden vob der deutschen „Justiz“ mit lachhaften Begründungen meist sehr milde geahndet,
    von wegen Gleichheit vor dem Gesetz,das ich nicht lache…….

  51. Da sieht man was für absolute Nichtse wir an die Macht gehievt haben!
    Ein Helmut Kohl hat die Wiedervereinigung (!) gegen den Widerstand fast aller Weltmächte im Alleingang durchgesetzt. Und dieser Operettenkanzler Scholz schafft nicht einmal eine Pipeline in Betrieb zu nehmen. Deutschland hat sich abgeschafft!

  52. Ohne die Erdgas-Klauer in der Ukraine würde es uns allen besser gehen.
    Was geht uns der Donbass an?
    Die sollen ihre Probleme unter sich lösen und ich bin der festen Überzeugung daß die meisten Ukrainer sofort zu den Putin-Russen ‚rübermachen‘ würden wenn sie denn könnten. So wie die „Ortskräfte“.
    Deutschland als de facto besetzter Staat ohne Verfassung und Friedensvertrag muss alles ertragen.
    Der Scholzomat weiß das und eiert sich raus.
    Das sieht da ja echt beschissen aus in der Ost-Ukraine wo die tapfere Baerbock im Kampfanzug rumschleicht. Das sollen wir alles auch noch bezahlen?

  53. Normale Politiker! Was ist Normal? Normal in (es wiederstrebt mir Deutschland zu schreiben) ist Madenfressende, gengertreue, denunzierende, buntgeduschte Dummmischmenschen und der Rest schaut dem Ganzen noch zu.
    Volk erwache!
    Oh darf ich noch Volk sagen? Ja ich sage immer was ich denke!

  54. Verstehe den Russlandfetisch der Rechtspopulisten nicht. Putin ist ein alter KGBler und fällt somit in die Kategorie: Autoritärer Linksextremismus. Moskautreu sind eigentlich nur Bolschewiken. Warum sich viele Möchtergern-Rechte einem diktatorischen Russland anbiedern wollen, ist mir völlig unverständlich.

  55. Trotz der totalen Kompetenzentkernung und der Überflutung mit ungebildeten Sofortrentnern scheint DE noch immer eine Bedrohung zu sein für den Pöbel Europas. Oder, was genauso wahrscheinlich ist, man knechtet die Deutschen nur wegen ihrer (noch) Produktivität und damit dem stetigen Geldfluss. Aber wenn dies immer schwieriger wird, wovon man ausgehen darf und muss, was dann? Hat man für die Zeit einen Plan? DE wird die Müllhalde für Europa. Hier werden alle Buntbürger geparkt, die Deutschen können bleiben, oder gehen. Am liebsten wäre es allen, wenn sie vorher durch Corona, die Impfung, die Armut, die Migranten und eine antideutsche Politik der „eigenen Regierung“ drastisch dezimiert würden und langsam aussterben.

  56. buntstift 10. Februar 2022 at 07:58

    Trotz der totalen Kompetenzentkernung und der Überflutung mit ungebildeten Sofortrentnern scheint DE noch immer eine Bedrohung zu sein für den Pöbel Europas. Oder, was genauso wahrscheinlich ist, man knechtet die Deutschen nur wegen ihrer (noch) Produktivität und damit dem stetigen Geldfluss. Aber wenn dies immer schwieriger wird, wovon man ausgehen darf und muss, was dann? Hat man für die Zeit einen Plan? DE wird die Müllhalde für Europa. Hier werden alle Buntbürger geparkt, die Deutschen können bleiben, oder gehen. Am liebsten wäre es allen, wenn sie vorher durch Corona, die Impfung, die Armut, die Migranten und eine antideutsche Politik der „eigenen Regierung“ drastisch dezimiert würden und langsam aussterben.

    Ich freu‘ mich auf den Tag, wo die Fachkräfte den Gutmenschen und deren Kinderchen ihre Dankbarkeit zeigen. Die guten Tage im bunten Land sind bald vorbei.

    Dann ist sich jeder selbst der Nächste.

  57. Barackler 9. Februar 2022 at 21:55

    Der Dodo hätte als flugunfähiger Grossvogel und Nachfahre des Tyrannosaurus Rex, ausgestattet mit starken Hinterbeinen, seinem Feind, dem Menschen, mit einem einzigen Tritt die Eier bis in den Hals hoch treten können.

    Aber …
    +++
    dennoch wurde der Dodo von den kannibalischen Maori und einer speziellen Adler-Spezies, welche sich nicht nur auf die Dodo-Jagd sondern auch auf die Menschenjagd verstand, letztendlich vollends ausgerottet.
    Hätte er doch nur zugetreten.
    Barackler 9. Februar 2022 at 22:06

    Anders war die Entwicklung des Kasuar in Queensland Australien, der bei Bedarf kräftig zutritt und bis heute überlebt hat.
    +++
    der Kasuar tritt nicht sondern reißt einem mit seinen scharfen Krallen die Gedärme heraus. Mit so einem macht keiner*in freiwillig kuschi-kuschi.
    Beide sind nicht Nachfahren des Tyranno-Sauriers sonder einer andern, wesentlich kleineren Velociraptorenart.
    Spätere Nachfahren waren dann auch nach der Saurierzeit die Phorusrhacidae, auch „Terrorvögel genannt (Vorspeise: Biden-Burger).

    ?

  58. @ Kassandra_56 10. Februar 2022 at 09:02
    Barackler 9. Februar 2022 at 21:55

    Der Dodo hätte als flugunfähiger Grossvogel und Nachfahre des Tyrannosaurus Rex, ausgestattet mit starken Hinterbeinen, seinem Feind, dem Menschen, mit einem einzigen Tritt die Eier bis in den Hals hoch treten können.

    Aber …
    +++
    dennoch wurde der Dodo von den kannibalischen Maori und einer speziellen Adler-Spezies, welche sich nicht nur auf die Dodo-Jagd sondern auch auf die Menschenjagd verstand, letztendlich vollends ausgerottet.
    Hätte er doch nur zugetreten.
    Barackler 9. Februar 2022 at 22:06

    Anders war die Entwicklung des Kasuar in Queensland Australien, der bei Bedarf kräftig zutritt und bis heute überlebt hat.
    +++
    der Kasuar tritt nicht sondern reißt einem mit seinen scharfen Krallen die Gedärme heraus. Mit so einem macht keiner*in freiwillig kuschi-kuschi.
    Beide sind nicht Nachfahren des Tyranno-Sauriers sonder einer andern, wesentlich kleineren Velociraptorenart.
    Spätere Nachfahren waren dann auch nach der Saurierzeit die Phorusrhacidae, auch „Terrorvögel genannt (Vorspeise: Biden-Burger).

    ?
    ———————-
    Verwechselt Ihr nicht Moa und Dodo? Der Harst-Adler war ein Moa-Jäger.

  59. wildcard 10. Februar 2022 at 09:55

    @ Kassandra_56 10. Februar 2022 at 09:02
    Barackler 9. Februar 2022 at 21:55
    +++
    Ihr Einwand ist völlig korrekt!
    Aber was Barackler meinte, ist der neuseeländische Moa mit dem Mut und dem Verhalten eines Dodo, daher auch der mittlerweile eingebürgerte Begriff Dodoschland.
    (Dodos gab es nur in der Karibik)

    Dodos ernähren sich von faulen Früchten, die anderen schrägen Vögel fressen das Frischzeug. Also, paßt doch.

  60. @ Kassandra_56 10. Februar 2022 at 10:08
    wildcard 10. Februar 2022 at 09:55

    @ Kassandra_56 10. Februar 2022 at 09:02
    Barackler 9. Februar 2022 at 21:55
    +++
    Ihr Einwand ist völlig korrekt!
    Aber was Barackler meinte, ist der neuseeländische Moa mit dem Mut und dem Verhalten eines Dodo, daher auch der mittlerweile eingebürgerte Begriff Dodoschland.
    (Dodos gab es nur in der Karibik)

    Dodos ernähren sich von faulen Früchten, die anderen schrägen Vögel fressen das Frischzeug. Also, paßt doch.
    ———————
    Faulende Früchte haben einen gewissen Alkoholgehalt. Vielleicht waren die Dodos ständig alkoholisiert und deshalb so Lebensuntüchtig. :)))))))))))))))

  61. Für die Amis sind wir eine unter Amieinfluß stehende Kolonie.
    Wie sonst ist es möglich, daß in einem angeblich “ freiem Land“
    Amitruppen nachts fröhliche Schießereien abhalten können zum
    Ärger ruhebedürftiger Anwohner. ( Mediennachricht 9.2.22)

    Es wird Zeit, daß Herr Biden aufgefordert wird, seine Besatzungs-
    truppen abzuziehen und die amerikanischen Basen aufzulösen.

    Zumindest die Russen haben ihre Anwesenheit in den frühen
    90-ziger Jahren in der Ex-DDR beendet. Daran sollten sich die
    Amis ein Beispiel nehmen!!!!!!

  62. Es drehen sich nahezu alle Fragen des Wohles Deutschlands um seine Souveränität oder besser die Souveränität, die es leider immer noch nicht wieder hat!
    Die permanenten Eidesbrüche und die antideutsche Politik der Bundeskanzler und ihrer Minister, das Unvermögen ihrem grundgesetzlichen und demokratischen Auftrag nachzukommen und gerecht zu werden, sind eine der großen Widersprüche in der Nachkriegsära Deutschlands, die offenbar auf sanftem Druck der Westalliierten weiter anhält.

    Es geht den noch westlichen Besatzungsmächten, unter den gegebenen Umständen, um eine maximale Ausbeutung und Bevormundung, bzw. Steuerung, Deutschlands.
    Wer dieses als Verschwörungstheorie immer noch deuten möchte, der sollte das politische Verhalten unserer Regierenden ganz nüchtern und unaufgeregt beobachten und analysieren.

    Das Ergebnis ist dann zwar im ersten Moment niederschmetternd, doch der Wert der Wahrheit wird gerade hierdurch deutlich:
    Sie wissen erstmals vorurteilsfrei, wo unser Land tatsächlich steht und von welchen rückgratlosen, unterwürfigen Gestalten es gerade heute regiert wird und warum dieses so ist.

    Nun kommen diese Regierenden nicht zufällig an die Macht, trotz angeblicher Demokratie, sondern den gewollten und tatsächlich bestehenden Machtkonstellationen wird notfalls sehr geschickt nachgeholfen.
    So ist für mich eines ganz sicher, die grünlinke Politik in Deutschland ist von unseren so genannten „Freunden“ ebenfalls mit großer Wahrscheinlichkeit gewollt.
    Der ganze Nonsens der Klimahysterie, ihre mediale Befeuerung und Finanzierung wurden eben von jenen mächtigen Interessengruppen medienwirksam auf den Weg gebracht, die sich hiervon eine nachhaltige Schwächung Deutschlands und dem deutschen Wirtschaftsstandort erhofft haben.

    Das komplette Aushorchen Deutschlands durch die NSA und das Anzapfen der Glasfasertelekommunikationskabel durch den britischen Geheimdienst sind natürlich ebenfalls keine Zufälle.

    Wir können davon ausgehen, dass nahezu alles, was unserem Land schadet, seinen Ursprung mit bei den ehemaligen westlichen Alliierten hat. Wenn etwas nicht mit den Machtinteressen unserer „Freunde“ in Deutschland in Einklang zu bringen ist, dann werden sie entsprechende direkte oder indirekte Aktivitäten und Einmischungen unserer „Freunde“ in Deutschland feststellen können.

    Umgekehrt, wenn sie ein Stillhalten unserer „Freunde“ bezüglich der gegenwärtigen deutschen Politik bemerken und keine negative Kritik von unseren Freunden an dieser selbstzerstörerischen und realitätsverweigernden Politik zu hören ist, spricht dieses Verhalten dafür, dass diese Politik, sei noch so schädlich für unser Land, geduldet oder sogar erwünscht ist!
    Die Deutschland zerstörende Politik trifft offensichtlich auf keinen Argwohn der ehemaligen Westalliierten und findet seltsamerweise immer noch ihr Wohlwollen, obwohl sie destabilisierend wirkt.

    Dieses klingt für jemanden unglaublich und verstörend, der stets das Gute in den westlichen Besatzungsmächten sehen wollte und immer noch sieht und die Besatzungsmächte als „Befreier“ sehen möchte.
    Doch die Indizien und Fakten sprechen diesbezüglich eine sehr deutliche und unmissverständliche Sprache.

    Das ganze Komplott gegen unser Land zieht sich wie ein roter Faden über die letzten 100 Jahre durch die deutsche Geschichte. Es lohnt sich also, diese Geschichte sehr kritisch und nicht einseitig zu untersuchen, um hier den weit über 100 Jahren währenden Interessenskonflikt zu erkennen und zu verstehen.

    Die offizielle Geschichtsschreibung in Deutschland wird ja nicht zufällig in gewünschter Weise gefälscht, „interpretiert“ und u.a. wichtige Fakten einfach unterschlagen.

    Diese Problematik und Erkenntnis hierüber spiegelt sich in der ohne Not geschaffenen Energiekrise Deutschlands wieder. Mit welchem Recht mischt sich das Ausland in unsere inneren Angelegenheiten ein, wobei sich jeder dieser Staaten, allen voran die USA, sich eine solche Einmischung, etwa bei Nordstream 2, verbieten würden?
    Nun, die Antwort ist ziemlich eindeutig, Deutschland und die hier herrschende rückgratlose Politik verhält sich so, als ob es nicht souverän wäre.
    Ohne die unterwürfige Politik Deutschlands würden vermutlich die Masken der „Befreier“, unserer „Freunde“, sofort fallen.

  63. @ Trottellandgeschaedigter 10. Februar 2022 at 06:04

    Ach, Sie meinen die neueingewanderten Neger, die ja
    wirklich schwarz sind (u. keinen weißen Elternteil haben).
    Diese bringen ihre schwarze Kultur mit, oft den Islam;
    zivilisiert sind sie nicht. Ausnahmen bestätigen die Regel.

  64. Warum wird man wohl gezwungen den Staatbürgerausweis in Ausländerämtern zu beantragen? Mit viel Widerstand seitens diesem „Amt“, ist zu rechnen. Insbesondere den „Abkömmlingen“ von Vertriebenen Deutschen, aus den, insbesondere, deutschen Ostgebieten wird die Beantragung künstlich erschwert. Man setzt dabei auf die enormen Schwierigkeiten, die Abstammung, zurück auf die deutschen Vorfahren zu führen. Auf die Vernichtung der Unterlagen, in den nun besetzten Gebieten, auf die hohen Gebühren, der Kopien und Übersetzungen Die reale Situation sieht für viele Deutsche deshalb so aus, dass diese reine Deutsche sind, denen mit allen Tricks und Kniffen, der Ausweis, aus dem oben genanntem Grunde, nicht erteilt werden kann.

    Jemandem, dessen Eltern und Urgroßeltern, bereits in z.B., „Bescherlin“ lebten, kann man logischerweise auch nichts mehr verwehren.

  65. RUSSLAND-KRISE: UNTER SCHOLZ VERSINKT DEUTSCHLAND IN DER BEDEUTUNGSLOSIGKEIT

    https://ansage.org/russland-krise-unter-scholz-versinkt-deutschland-in-der-bedeutungslosigkeit/

    Dass eine hochexplosive internationale Krise wie der Russland-Ukraine-Konflikt von der Bundesregierung nicht als Chefsache betrachtet wird und der Bundeskanzler hier nicht selbst das Heft des Handelns in die Hand nimmt, spricht Bände.

    Die diplomatische Unfähigkeit eines Olaf Scholz besteht in der Tatsache, dass er eine (nicht nur) diplomatisch unfähige Quereinsteigerin und Polit-Stümperin vorschickt und „mal machen lässt” – eine Person, die weder Talent noch irgendeine für die hohe Staatskunst der Diplomatie erforderliche Mindestqualifikation mitbringt.

    Dass Annalena Baerbock nicht einmal die englische Aussprache beherrscht, wäre vielleicht noch zu verzeihen – doch dass ihr schon in ihrer Muttersprache kein fehlerfreier Satz über die Lippen kommt und sie vom Auftreten her ebenso desorientiert wie deplatziert wirkt, kommt Deutschland und seine Verhandlungsposition teuer zu stehen.

    Wenn Scholz diese völlig ahnungslose, überforderte Fremdschäm-Matrone, die problemlos durch jede Hilfsschülerin oder Praktikantin ersetzt werden könnte, als Sachwalterin der außen-, wirtschafts- und sicherheitspolitischen Interessen eines 84-Millionen-Volkes in ein hochbrisantes Pokerspiel der Mächte schickt, bei dem die Sicherheit Europas und die Energieversorgung Deutschlands auf dem Spiel stehen, dann beweist dies nur eines:

    Die Berliner Ampel-Schlafwagentruppe kümmert sich nicht ansatzweise um Deutschlands Gegenwart und noch weniger um seine Zukunft.

    Hauptsache, grünfeministische Selbstverwirklichung erfährt ihre große Stunde. …ALLES LESEN !!

  66. @Willi Witzig 10. Februar 2022 at 11:14:

    Vielen Dank für diesen sehr guten Kommentar.

    Dieses klingt für jemanden unglaublich und verstörend, der stets das Gute in den westlichen Besatzungsmächten sehen wollte und immer noch sieht und die Besatzungsmächte als „Befreier“ sehen möchte.

    Das stimmt, und daher ist auch Verständnis angebracht, wenn es dauert.

    An diesen „Scherbenhaufen“ des zusammenbrechenden Weltbildes kann ich mich auch noch sehr deutlich erinnern. Das war nicht schön. Ein bisschen liegt die Weigerung auch daran, dass viele Deutsche Amerikaner kennen und mögen, in den USA waren und sich dort freundlich behandelt gefühlt haben oder auch nur amerikanische Filme und Serien mögen.

    Das ist aber eine ganz andere Ebene, und die problemlos intakt bleiben! Letztendlich kann sogar die Erkenntnis aufkommen, dass wir mit den einfachen Amerikanern in einem Boot sitzen, die wurden und werden mindestens genauso verarscht wie wir. Sie sind nicht einmal die Nutznießer unseres Vasallenstatus.

    Doch die Indizien und Fakten sprechen diesbezüglich eine sehr deutliche und unmissverständliche Sprache.

    Irgendwann werden sie so auffällig, dass man sich nicht mehr wehren kann. Dann bleibt nur noch die Wahl zwischen bewusster Lüge und Scherbenhaufen. Aber aus dem Scherbenhaufen entsteht auch wieder etwas Neues, das eigentlich sogar besser ist.

  67. @ Nuada 10. Februar 2022 at 12:12
    @Willi Witzig 10. Februar 2022 at 11:14:

    Vielen Dank für diesen sehr guten Kommentar.

    Dieses klingt für jemanden unglaublich und verstörend, der stets das Gute in den westlichen Besatzungsmächten sehen wollte und immer noch sieht und die Besatzungsmächte als „Befreier“ sehen möchte.

    Das stimmt, und daher ist auch Verständnis angebracht, wenn es dauert.

    An diesen „Scherbenhaufen“ des zusammenbrechenden Weltbildes kann ich mich auch noch sehr deutlich erinnern. Das war nicht schön. Ein bisschen liegt die Weigerung auch daran, dass viele Deutsche Amerikaner kennen und mögen, in den USA waren und sich dort freundlich behandelt gefühlt haben oder auch nur amerikanische Filme und Serien mögen.

    Das ist aber eine ganz andere Ebene, und die problemlos intakt bleiben! Letztendlich kann sogar die Erkenntnis aufkommen, dass wir mit den einfachen Amerikanern in einem Boot sitzen, die wurden und werden mindestens genauso verarscht wie wir. Sie sind nicht einmal die Nutznießer unseres Vasallenstatus.

    Doch die Indizien und Fakten sprechen diesbezüglich eine sehr deutliche und unmissverständliche Sprache.

    Irgendwann werden sie so auffällig, dass man sich nicht mehr wehren kann. Dann bleibt nur noch die Wahl zwischen bewusster Lüge und Scherbenhaufen. Aber aus dem Scherbenhaufen entsteht auch wieder etwas Neues, das eigentlich sogar besser ist.
    —————————
    Bei Mir lief dieser Prozess umgekehrt ab. Erst kam die emotionelle Abkehr und dann die bewusste Erkenntnis, das etwas nicht stimmt. Dadurch war bei Mir der Schock nicht so groß.

  68. Neuerdings werden auch in Schland amerikanische „Fachleute-Politiker“ blitzeingebürgert und an Schlüsselpositionen in der Wirtschaft und Politik (befohlen) gesetzt. Das ist Standart Ukraine.

    Spricht aber für ein völlig selbständiges , unabhängiges abgewirtschaftetes Schland – Land, über dessen Kadaver sich die Hyänen und Geier her machen.

  69. Willi Witzig 10. Februar 2022 at 11:14
    Es drehen sich nahezu alle Fragen des Wohles Deutschlands um seine Souveränität oder besser die Souveränität, die es leider immer noch nicht wieder hat!

    Es geht den noch westlichen Besatzungsmächten, unter den gegebenen Umständen, um eine maximale Ausbeutung und Bevormundung, bzw. Steuerung, Deutschlands.

    So ist für mich eines ganz sicher, die grünlinke Politik in Deutschland ist von unseren so genannten „Freunden“ ebenfalls mit großer Wahrscheinlichkeit gewollt.
    Der ganze Nonsens der Klimahysterie, ihre mediale Befeuerung und Finanzierung wurden eben von jenen mächtigen Interessengruppen medienwirksam auf den Weg gebracht, die sich hiervon eine nachhaltige Schwächung Deutschlands und dem deutschen Wirtschaftsstandort erhofft haben.

    Wir können davon ausgehen, dass nahezu alles, was unserem Land schadet, seinen Ursprung mit bei den ehemaligen westlichen Alliierten hat. Wenn etwas nicht mit den Machtinteressen unserer „Freunde“ in Deutschland in Einklang zu bringen ist, dann werden sie entsprechende direkte oder indirekte Aktivitäten und Einmischungen unserer „Freunde“ in Deutschland feststellen können.

    Das ganze Komplott gegen unser Land zieht sich wie ein roter Faden über die letzten 100 Jahre durch die deutsche Geschichte.
    —————————————
    Obwohl daran Vieles richtig ist, bin ich doch anderer Meinung. Die Sache ist viel größer. Deutschland ist darin nur ein kleines Mosaiksteinchen, das Komplott richtet sich nicht nur gegen unser Land.
    Es sind auch nicht „die Alliierten“. Das sieht man an der Wahl Trumps. Die Amerikaner haben nämlich dasselbe Problem wie wir. Eine Machtelite steuert ihre Regierung, und unsere auch. Als Trump gewählt wurde, spuckte diese Machtelite Gift und Galle, und es zeigte sich, daß selbst die Macht des amerikanischen Präsidenten gegen sie nicht ankommt.
    Das Komplott richtet sich auch gegen die Engländer und Franzosen, obwohl diese auch Allierte waren.
    Die Machtelite verfolgt eine Agenda, die sich gegen die Völker Europas richtet, aber auch gegen die weiße Bevölkerung in den USA (hier wird global betrachtet besonders stark geimpft). Hinzu kommen Great Reset und digitaler Transhumanismus.
    Ich glaube, das ist ein relativ neuer Plan. In den 1960ern bis 1980ern verhielten sich die Alliierten uns Westdeutschen gegenüber tatsächlich freundlich, glaube ich. Diesen Glauben braucht man auch nicht aufzugeben. Aber jetzt ist 2022, und die Dinge haben sich geändert. Die früheren Alliierten haben nichts mehr zu sagen, selbst der amerikanische Präsident hat nichts mehr zu sagen. Die Eliten denken totalitär, unmenschlich und global, und machen platt, was ihnen auf dem Weg zu ihren Zielen im Wege ist. Das ist eine ganz andere Situation.
    Am Ende jedoch werden sie scheitern, so wie das Böse am Ende immer scheitert.

  70. Eistee
    „Ich glaube, das ist ein relativ neuer Plan. In den 1960ern bis 1980ern verhielten sich die Alliierten uns Westdeutschen gegenüber tatsächlich freundlich, glaube…“
    ——————————————————-
    In diesen Jahren gab es den kommunistischen Machtblock und der US geführte Imperialismus musste alle Kräfte einsetzen, materielle und humanitäre Überlegenheit zu demonstrieren. Vor allem an den Nahtstellen der Blöcke. Nach der Wende und Zerfall des Ostblocks konnte der Schafspelz endlich abgeworfen werden.
    Nun kann man zeigen, was Sache ist, nun werden auch die eigenen Bevölkerungen nicht mehr geschont..

  71. Lana Del Rey hatte das Problem der Amerikaner sehr gut auf den Punkt gebracht:
    „I believe in the country, America used to be“:
    https://www.youtube.com/watch?v=Py_-3di1yx0
    Sie waren „The Land of the Free“ Und jetzt? Jetzt sagt Schwarzenegger – der in seinen Filmen früher immer diese Freiheit und den American Dream verkörpert hatte – „Screw you freedom“:
    https://www.youtube.com/watch?v=3oRdP3SYjgM
    Es ist einfach ekelhaft. Und es ist nicht nur in Deutschland.

  72. @ Eistee 10. Februar 2022 at 15:42
    Willi Witzig 10. Februar 2022 at 11:14
    Es drehen sich nahezu alle Fragen des Wohles Deutschlands um seine Souveränität oder besser die Souveränität, die es leider immer noch nicht wieder hat!

    Es geht den noch westlichen Besatzungsmächten, unter den gegebenen Umständen, um eine maximale Ausbeutung und Bevormundung, bzw. Steuerung, Deutschlands.

    So ist für mich eines ganz sicher, die grünlinke Politik in Deutschland ist von unseren so genannten „Freunden“ ebenfalls mit großer Wahrscheinlichkeit gewollt.
    Der ganze Nonsens der Klimahysterie, ihre mediale Befeuerung und Finanzierung wurden eben von jenen mächtigen Interessengruppen medienwirksam auf den Weg gebracht, die sich hiervon eine nachhaltige Schwächung Deutschlands und dem deutschen Wirtschaftsstandort erhofft haben.

    Wir können davon ausgehen, dass nahezu alles, was unserem Land schadet, seinen Ursprung mit bei den ehemaligen westlichen Alliierten hat. Wenn etwas nicht mit den Machtinteressen unserer „Freunde“ in Deutschland in Einklang zu bringen ist, dann werden sie entsprechende direkte oder indirekte Aktivitäten und Einmischungen unserer „Freunde“ in Deutschland feststellen können.

    Das ganze Komplott gegen unser Land zieht sich wie ein roter Faden über die letzten 100 Jahre durch die deutsche Geschichte.
    —————————————
    Obwohl daran Vieles richtig ist, bin ich doch anderer Meinung. Die Sache ist viel größer. Deutschland ist darin nur ein kleines Mosaiksteinchen, das Komplott richtet sich nicht nur gegen unser Land.
    Es sind auch nicht „die Alliierten“. Das sieht man an der Wahl Trumps. Die Amerikaner haben nämlich dasselbe Problem wie wir. Eine Machtelite steuert ihre Regierung, und unsere auch. Als Trump gewählt wurde, spuckte diese Machtelite Gift und Galle, und es zeigte sich, daß selbst die Macht des amerikanischen Präsidenten gegen sie nicht ankommt.
    Das Komplott richtet sich auch gegen die Engländer und Franzosen, obwohl diese auch Allierte waren.
    Die Machtelite verfolgt eine Agenda, die sich gegen die Völker Europas richtet, aber auch gegen die weiße Bevölkerung in den USA (hier wird global betrachtet besonders stark geimpft). Hinzu kommen Great Reset und digitaler Transhumanismus.
    Ich glaube, das ist ein relativ neuer Plan. In den 1960ern bis 1980ern verhielten sich die Alliierten uns Westdeutschen gegenüber tatsächlich freundlich, glaube ich. Diesen Glauben braucht man auch nicht aufzugeben. Aber jetzt ist 2022, und die Dinge haben sich geändert. Die früheren Alliierten haben nichts mehr zu sagen, selbst der amerikanische Präsident hat nichts mehr zu sagen. Die Eliten denken totalitär, unmenschlich und global, und machen platt, was ihnen auf dem Weg zu ihren Zielen im Wege ist. Das ist eine ganz andere Situation.
    Am Ende jedoch werden sie scheitern, so wie das Böse am Ende immer scheitert.
    ———————
    Wer sagt denn, das „Impfung“ und Transhumanismus nicht zusammenhängen. Wenn Ich alles Geld und alle Macht hätte, gäbe es für Mich nur eine Grenze: den Tod. Was ist, wenn die „Impfung“ (siehe Corona-Ausschuss Nr. 87) Versuche zur Datengewinnung, mit dem Ziel der Lebensverlängerung sind. Der Impfdruck ist auf die Weißen am größten. Welcher Hautfarbe gehören die „Eliten“ an und Versuche mit Menschen welcher Hautfarbe sind am Aussagekräftigsten?

  73. Dummsama 10. Februar 2022 at 15:54
    Eistee
    „Ich glaube, das ist ein relativ neuer Plan. In den 1960ern bis 1980ern verhielten sich die Alliierten uns Westdeutschen gegenüber tatsächlich freundlich, glaube…“
    ——————————————————-
    In diesen Jahren gab es den kommunistischen Machtblock und der US geführte Imperialismus musste alle Kräfte einsetzen, materielle und humanitäre Überlegenheit zu demonstrieren. Vor allem an den Nahtstellen der Blöcke. Nach der Wende und Zerfall des Ostblocks konnte der Schafspelz endlich abgeworfen werden.
    Nun kann man zeigen, was Sache ist, nun werden auch die eigenen Bevölkerungen nicht mehr geschont..

    na das freut mich aber, diese formulierung nochmal zu hören, denn 1989 sagte mein 1920 geborener vater zu mir „pass auf, jetzt werden sie uns über den tisch ziehen“.
    ich glaub, der war damals schon ein verschwörungstheoretiker, der leider immer recht behielt.

  74. @ wildcard: Was ist, wenn die „Impfung“ (siehe Corona-Ausschuss Nr. 87) Versuche zur Datengewinnung, mit dem Ziel der Lebensverlängerung sind. Der Impfdruck ist auf die Weißen am größten. Welcher Hautfarbe gehören die „Eliten“ an und Versuche mit Menschen welcher Hautfarbe sind am Aussagekräftigsten?

    dann haben sie ja jetzt genug „daten“ und brauchen mich nicht zu manipulieren. denn sooo besonders bin ich nicht, das man die erkenntnisse nicht auch für mich nutzen könnte.

Comments are closed.