"Après moi, le déluge!" (Nach mir die Sintflut), scheint das Motto der EZB-Chefin Christine Lagarde zu sein.

Von KEWIL | Jeder, der nicht mit absoluter Blödheit geschlagen ist, merkt gleich an der nächsten Tankstelle, dass wir eine schlimme Inflation haben, die durch die dummen Sanktionen gegen Russland und die aberwitzige grüne Politik auf Jahre hinaus erschreckend bleiben wird, nur die französische Madame an der Spitze der Europäischen Zentralbank (EZB) merkt angeblich nichts.

In Wirklichkeit weiß Mamsell Christine Lagarde (66), die zwar nie in einer Bank gearbeitet, dafür aber die gallische Politik in- und auswendig kennt, ganz genau, was sie tut. Sollen doch die Null- und Minuszinsen deutsche Sparer um Milliarden berauben, sie muss den französischen Staat und andere EU-Schuldenmacher (auch Deutschland) das Weiterwursteln mit ihren Billionen an Schulden verlängern und erleichtern. Das einstige Hauptziel der EZB, nämlich genau das, jede Inflation zu vermeiden, ist schon lange perdu.

Frankreich und die Südländer brauchen weiter dringend Billionenkredite zum Nulltarif, nur das zählt. Und persönlich kann sich Christine auch die teuersten Parfüms und das tägliche Botox in den exquisitesten und teuersten Pariser Läden noch leisten, also was soll’s. „Après moi, le déluge!

Es ist aber ein Skandal ersten Ranges. Und es ist nicht zu ertragen, wie wohlwollend deutsche Medien, Banker und Ökonomen diesem Treiben seit vielen Monaten zuschauen. Kein Wort der Kritik, vielleicht mal eine zarte Andeutung, das war’s. In Wahrheit brennt die Hütte in der EU, offizielle Inflations-Prognosen sind geschönt und nichts wert. (Siehe FAZ als kriecherisches Beispiel!)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

61 KOMMENTARE

  1. Mit jedem verbrauchten Liter Kraftstoff verdient der Staat kräftig mit und der braucht das Geld heute dringender denn je.

  2. Die Leute scheint es aber gar nicht zu interessieren, wie hoch der Spritpreis ist, denn sie fahren ja
    trotzdem in Massen in den Urlaub und fliegen auch, immer mit Maulkorb natürlich, daß man sogleich
    erkennen kann, Achtung, ein deutscher Volltrottel, der sich unbedingt lächerlich machen will oder muss !

  3. Als Französin muß sie so handeln.
    Frankreich und die anderen Bongo-Bongo-Mittelmeerländer sind total Pleite und wären bei einer Zinserhöhung schnell zahlungsunfähig!

    Deshalb wird auch so schnell kein Deutscher EZB-Chef.

    Immer nur Bongo-Bongo-Staatsangehörige.

  4. Das_Sanfte_Lamm
    15. April 2022 at 13:24
    Mit jedem verbrauchten Liter Kraftstoff verdient der Staat kräftig mit und der braucht das Geld heute dringender denn je.
    ++++

    Ca. 20 % der Steuereinnahmen werden für Importkuffnucken verbraten!

  5. Im „besten Deutschland aller Zeiten“ betragen die Steuern auf einen Liter Kraftstoff über 50%.

    Der Verkaufspreis (E10) von 1,827 € pro Liter (02.03.2022) enthält:

    19 % Mehrwertsteuer: 0,2917 €
    Nettoverkaufspreis: 1,535 €
    Energiesteuer (früher Mineralölsteuer): 0,6545 €
    CO2-Bepreisung(2): 0,0840 €
    Erdölbevorratungsabgabe(3): 0,00356 €
    Warenwert des Benzins: 0,79324 €

    All das ergibt eine Summe von 1,03466 € an gesetzlichen Abgaben, was ungefähr 56,63 % des Gesamtpreises entspricht. Würde man das Benzin ohne Steuern verkaufen, käme man auf einen Preis von 0,8808 € pro Liter.
    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.benzin-ohne-steuer-rechenbeispiel-mhsd.1d7d16c6-f7e7-41e6-9824-0dc53acaa8f5.html

    Es wäre für die Regierung ein Leichtes die Preise zu senken.

    Dieselpreis ohne Steuern

    Auch beim Diesel werden dieselben Abgaben fällig. Allerdings beträgt die Energiesteuer auf einen Liter Diesel nur 0,4704 €.

    Der beispielhafte Verkaufspreis von 1,756 € pro Liter (02.03.2022) setzt sich wie folgt zusammen:

    19 % Mehrwertsteuer: 0,2804 €
    Nettoverkaufspreis: 1,4756 €
    Energiesteuer (früher Mineralölsteuer): 0,4704 €
    CO2-Bepreisung (2): 0,095 €
    Erdölbevorratungsabgabe (3): 0,00356 €
    Warenwert des Diesels: 0,90664 €

    Daraus ergibt sich eine Summe von 0,8494 € an gesetzlichen Abgaben, was etwa 48,37 % des Gesamtpreises entspricht. Würde man die Steuern weglassen, käme man auf einen Preis von 1,0052 € je Liter Diesel.

    Übrigens: Die ehemalige IWF-Chefin Christine Lagarde ist in einem Strafprozess für schuldig befunden worden, erhält aber wegen ihrer „Persönlichkeit“ keine Strafe. Christine Lagarde wurde der Fahrlässigkeit in ihrem früheren Amt als französische Ministerin schuldig gesprochen. Eine Strafe erhält sie jedoch nicht. Nach Auffassung der Kammer hat die 60-Jährige dazu beigetragen, dass dem Land während ihrer Amtszeit als Wirtschafts- und Finanzministerin ein Millionenschaden entstand. Dass der Gerichtshof, der über strafrechtlich relevante Amtsvergehen noch amtierender oder ehemaliger Minister urteilt, von der möglichen Haftstrafe bis zu einem Jahr und einer Geldstrafe von 15.000 Euro absah, mindert kaum die desaströse Botschaft: Dieselbe Frau, die Staaten zu Reformen mahnt und zuweilen auch zur Sparsamkeit zwingt, fügte laut Urteil ihrem eigenen Land Schaden zu.

  6. „Jeder, der nicht mit absoluter Blödheit geschlagen ist, merkt gleich an der nächsten Tankstelle, dass wir eine schlimme Inflation haben, die durch die dummen Sanktionen gegen Russland und die aberwitzige grüne Politik auf Jahre hinaus erschreckend bleiben wird“
    Zunächst, neben der Erwähnung der „schlimmen Inflation“ hätte viel deutlicher darauf hingewiesen werden müssen, dass die Steuerlast durch die CDU (das Merkellregime mit seinen pathologischen GRÜNEN Visionen) unter Mittäterschaft der Roten, der Linken und als lautester Krakeeler, der GRÜNEN, die Menschen mittlerweile erdrückt; wobei festgehalten werden muß, dass „der Spritpreis“ für sich alleine genommen eine gerne genommene Randerscheinung ist – denn durch die vollkommen verblödete Besteuerung mutiert Energie, die eigentlich billig wie Dreck sein müsste, zum Luxusgut.
    Also darum geht es auch – aber die GRÜNEN verfolgen mit ihrer extremistischen Politik, die Umerziehung der Menschen und den Umbau Deutschlands als „Vorreiter“ zur ersten auto- und industriefreien freien Zone weltweit.

  7. Man muss leider feststellen, dass den meisten Menschen – darunter vor allem auch den meisten Lohnschreibern, TV-Ansagern und Politikern – die Zusammenhänge offenbar gar nicht klar sind.

    Das Manko ist auch, dass in den Schulen nur am Rande Wirtschaftsfragen erörtert werden – weil auch die Lehrer „nichts drauf haben“. So sind die heutigen „Schreikinder“ besonders auch in Wirtschaftsfragen „verblödet“ aus den Schulen entlassen worden.

    Leitzinserhöhung wäre dringend erforderlich, denn dies führt zur Nachfragesenkung. Die dann teureren Kredite senken die Kreditvergabe. Dies drückt die gesamtgesellschaftliche Nachfrage rrunter und damit die Konjunktur.

    Daneben machen höhere Zinsen den Euro im Vergleich zu anderen Währungen attraktiver – er wertet auf. Dies macht Exportwaren teurer und schmälert tendenziell die Ausfuhr.
    >> Importe – wie Rohstoffe und Öl – hingegen werden billiger. Und dies brauchen wir heute.

    Die sinkende gesamtgesellschaftliche Nachfrage führt zu einer geringeren Kapazitätsauslastung. Die Preismacht der Anbieter – von Waren, Dienstleistungen oder Arbeitskraft – sinkt, sie können Preisanhebungen nicht mehr so gut durchsetzen.

    Folge: Die Inflation geht zurück. Inflationsmindernd wirkt auch der gestärkte Euro, der den Einkauf von in Dollar gehandelten Rohstoffen billiger macht.

    Hinzu kommt, dass die Sparer wieder mehr Zinsen als Ertrag bekommen. Kredite werden teurer – auch der Staat muss dann kürzer treten.

  8. Mein ECKIEok-Rollerchen läuft mittels wiener WINDSTROM , kein Dieselgebrumm, entgegen aller Stromhasser, auch meine Nachbarn fahren sind schon elektrisch auf Achse!

    lieber ein WIndrad vor der Tür
    als ein MInaret dafür!
    vom Minaret fällt Taubenkot
    und bringt den Autolack in Not
    und mit des Muezzin Geschrei
    ist meine Ruhe auch vorbei
    doch Windstrom treibt mein Auto an
    was ist mir also lieber dann?

    der Wind als launiger Gesell
    ist auf Wunsch nicht gleich zur stell
    doch mächtig ist des Windes Kraft
    ungebremst sie Schaden schafft
    doch wenn er weht mit Energie
    gleich spätabend oder früh
    gilt es diese auszunutzen
    mittels Flügel abzutrutzen

    daher Leute aufgepasst
    bevor ihr jedes Windrad hasst
    vor meiner Tür ist es manierlich
    und aus der Ferne wirkt es zierlich
    doch dem Wind nicht anzulasten
    die windflügel zu verhassen
    dem Winde bleibt es einerlei
    denn Windkraft nutzen das steht frei

    will einer diesen Stress vermeiden
    soll lieber er zuhause bleiben
    sich einfach auf das Sofa legen
    um seinen krausen Bart zupflegen
    mit der Steckerdosenkraft
    er
    wieder glatte Wangen schafft
    soferne Wind genügend weht
    dass Strom auch in die Dose geht

    so (eitel) einer meint er sei gescheiter
    dann gehet die Geschichte weiter
    10 Megawatt sind nun real
    10.000 Türme sind die Zahl
    denn Windkraft geht in höhre Sphären
    5 Megawatt war mir zuehren
    in meiner Vorstellung erkannt
    in den 70ern geplant

  9. „Jeder, der nicht mit absoluter Blödheit geschlagen ist, “ Damit, lieber Kewil, nennen Sie genau das Problem vorweg. Und bald sind wieder in NRW Landtagswahlen, da wird der Deutsche seine Blödheit wieder eindrucksvoll unter Beweis stellen. Wir Deutschen sind nicht nur mit Blödheit, sondern auch noch mit Arroganz geschlagen, weil wir nur auf Nationen gucken, wo es noch schlimmer abgeht. Und sogar diese Nationen gehen uns so langsam aus. Denn die Bürger eines jeden Schwellenlandes verfügen über mehr Land und Wohneigentum, als es bei uns der Fall ist. Wir sind auf dem Weg zum grünen Planstaat, wo Eigentum der Vergangenheit angehört. Wir sollen zukünftig im Stile der DDR in plattenbauartigen Schachteln wohnen. Bei geplanter doppelter Bevölkerungszahl geht das nicht anders. Wohneigentum ist wegen der EU für Deutschland unbezahlbar geworden. Komisch, denn für andere Länder der EU gilt der gleiche Leitzins, nur bei uns aber ist Bauen unbezahlbar. Warum, klar, weil’s so gewollt ist. Das ist gesteuert. Genau wie die Spritpreise. Man schaue nur nach Polen. Die kaufen den Sprit an der gleichen Börse, aber der Staat ist nicht so schamlos, da noch 9 Steuern drauf zu knallen.

  10. Madame ist erwiesen kriminell, aber unbestraft. Sie wurde sogar befördert, was dem heutigen Standard bei den politischen „Eliten“ entspricht. Je krimineller, desto steiler die Karriere. Warum sollte sie ihre Diebereien am deutschen Volkseigentum denn unterlassen, wo doch der Dummdeutsche es entweder nicht merkt oder nicht kapiert oder sogar billigt, wegen unserer Schuld „und so“? Er wählt doch regelmäßig die, die die Raubzüge der anderen erlauben und mitmachen. Es kann der Kluge nicht in Ruhe leben, wenn der Dumme wählen darf. Das ist der Pferdefuß der Demokratie.

  11. @Kewil: merkt gleich an der nächsten Tankstelle, dass wir eine schlimme Inflation haben,

    Die Preissteigerung ist keine allgemeiner sondern, nur von der Energie abhängig.

    Das ist keinen Inflation, im herkömmlichen Sinne.

    Da hilft es nicht, über den Leitzins zu steuern.

    Das wird sich sofort ändern wenn die Saudis oder andere ihre Ölproduktion steigern. Der Preis sinkt.

    Einfacher, Betriebswirtschaftlicher, Volkswirtschaftlicher, Zusammenhang.

    Man sollte den Börsenhandel von Russischen Produkten einstellen.

    Mann sollte überlegen, ob man, die aus russischem Erdöl hergestellt Produkte, Sanktioniert.

    Indien erhält Erdöl 20% preiswerter von Russland. So wird Wohlwollen bezahlt.

    Hierüber werden die Sanktionen gegen Russland hintertrieben.

    Es muss ja auch schon den Nachweis erbrach werden das Produkte fair, Arbeitsbedingungen, Löhne etz, hergestellt werden.

    Das sollte auch für Blutöl aus dem Russenland gelten.

  12. .

    Erst hat uns Deutsche ein italienischer Hütchenspieler (Draghi) verkohlt,

    .

    jetzt ein französisches Brathähnchen.
    _________________________________________

    .

    1.) Friedel

    .

  13. eule54 15. April 2022 at 13:36

    Deutschland braucht jährlich Milliarden für die illegalen Immigranten!

    .
    „MODELL AUCH FÜR DEUTSCHLAND: VERBRINGUNG ILLEGALER „MIGRANTEN IN AFRIKANISCHE DRITTSTAATEN

    Illegale Einwanderer sollen aus Großbritannien künftig nach Ruanda verbracht werden. Im Rahmen eines bilateralen Abkommens mit der dortigen Regierung unter Paul Kagame sollen die Flüchtlinge in Demos afrikanischen Land untergebracht werden, unter Gewährleistung ihrer Versorgung Sicherheit – aber eben ohne sich Hoffnungen auf eine dauerhafte Ansiedlung in Europa inklusive sozialstaatlicher Alimentierung zu machen. Ziel der Strategieänderung: Die wirksame Reduzierung von Migrationsanreizen.

    Die gestern abgeschlossene Vereinbarung soll nicht nur illegale
    Die gestern abgeschlossene Vereinbarung soll nicht nur illegale Problemmigration unterbinden, sondern vor allem dazu beitragen, die in Großbritannien noch mehr als in Deutschland gefährdete nationale Identität zu retten. Es handelt sich dabei um die konkrete Umsetzung eines der wesentlichen Hauptanliegen der Brexit-Befürworter, die sich die nationale Souveränität über die Frage der Einwanderung und Flüchtlingspolitik nicht länger von Brüssel rauben lassen wollten….“

    https://ansage.org/modell-auch-fuer-deutschland-verbringung-illegaler-migranten-in-afrikanische-drittstaaten/

  14. Alle höchstkriminelle Drecksäcke und -fotzen (Ist das korrekt gegendert?? Ich habe mir Mühe gegeben) in der Führungsetage der EU. Sie haben keinerlei Strafe zu fürchten.

  15. .

    Artikel-Bild

    .

    3.) Lagarde ist von den 5 Zapf-Apparaten im Bild der erste rechts am Rand.

    .

    Friedel

    .


  16. Wer rückt hier wem mit Atomwaffen auf das Fell

    Russlands ehemaliger Präsident Dmitry Medwedew hat die Nato davor gewarnt, Finnland und Schweden in ihr Militärbündnis aufzunehmen.
    Sollte es dazu kommen, müsse das russische Militär entsprechende Verteidigungsmaßnahmen ergreifen, so Medwedew auf einer Pressekonferenz am Donnerstag.

    Der Vertraute Wladimir Putins kündigte an, im Ernstfall Atomwaffen und nukleare Sprengköpfe auch in der Ostsee stationieren zu wollen.
    „Von einem nuklearfreien Status des Baltikums und der Ostsee kann dann keine Rede mehr sein“, erklärte Medwedew. Der ehemalige Präsident ist derzeit der stellvertretende Vorsitzende des Nationalen Sicherheitsrats in Russland.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/drohung-an-schweden-und-finnland-russland-will-atomwaffen-in-der-ostsee-stationieren/ar-AAWdOQY?ocid=msedgntp&cvid=94a86c14edab40f3acb86fbb575a4ff2


    Die Stationierung von Atomwaffen, in Schweden und Finnland, der neuen NATO – Staaten, steht nicht fest und währe auch sinnlos.

    Russland sollte, wegen der geringen Vorwarnzeiten, mit seinen Waffen, abstand halten.

    Schon in Kaliningrad zwischen Litauen und Polen haben sie Atomwaffen stationiert.

    Man hat kein vertrauen mehr zu Russland. Das haben sie verspielt.

  17. Marie-Belen 15. April 2022 at 14:39

    Robert Habeck rief gestern in Kiel zum Energiesparen auf.


    Man kann auf 15% der Heizenergie kommen, ohne großen Aufwand.

    Das Geld kann man besser anders ausgeben.

  18. Marie-Belen 15. April 2022 at 14:25

    eule54 15. April 2022 at 13:36

    Deutschland braucht jährlich Milliarden für die illegalen Immigranten!

    .
    „MODELL AUCH FÜR DEUTSCHLAND: VERBRINGUNG ILLEGALER „MIGRANTEN IN AFRIKANISCHE DRITTSTAATEN

    Illegale Einwanderer sollen aus Großbritannien künftig nach Ruanda verbracht werden. Im Rahmen eines bilateralen Abkommens mit der dortigen Regierung unter Paul Kagame sollen die Flüchtlinge in Demos afrikanischen Land untergebracht werden, unter Gewährleistung ihrer Versorgung Sicherheit – aber eben ohne sich Hoffnungen auf eine dauerhafte Ansiedlung in Europa inklusive sozialstaatlicher Alimentierung zu machen. Ziel der Strategieänderung: Die wirksame Reduzierung von Migrationsanreizen.

    Die gestern abgeschlossene Vereinbarung soll nicht nur illegale
    Die gestern abgeschlossene Vereinbarung soll nicht nur illegale Problemmigration unterbinden, sondern vor allem dazu beitragen, die in Großbritannien noch mehr als in Deutschland gefährdete nationale Identität zu retten. Es handelt sich dabei um die konkrete Umsetzung eines der wesentlichen Hauptanliegen der Brexit-Befürworter, die sich die nationale Souveränität über die Frage der Einwanderung und Flüchtlingspolitik nicht länger von Brüssel rauben lassen wollten….“

    https://ansage.org/modell-auch-fuer-deutschland-verbringung-illegaler-migranten-in-afrikanische-drittstaaten/

    Auf die „hässlichen Bilder“ bin ich mal gespannt.
    Ich glaube auch nicht, dass diese geben wird.
    Dass man Asylanten, die bereits in Europa sind, in solchen Massen zurück nach Afrika deportiert, um dort über ihren Asylantrag zu entscheiden, halte ich für ausgeschlossen.

  19. .
    Indem es
    die GrünInnen
    total übertreiben,
    sorgen sie letzthinnig
    für die entscheidende Wende;
    aber nicht eine, die sie wollen,
    sondern die bitter nötige,
    die sich dann wie ein
    Sturm gegen sie
    wenden wird.
    Also macht
    weiter so.
    .

  20. Das_Sanfte_Lamm 15. April 2022 at 14:48

    „Abwarten und Tee trinken“
    oder wie der Engländer zu sagen pflegt:
    „Just wait and see!“

  21. Marie-Belen 15. April 2022 at 14:57

    „Abwarten und Tee trinken“
    oder wie der Engländer zu sagen pflegt:
    „Just wait and see!“

    Da sich inzwischen auch in Großbritannien der linke Kulturmarxismus durch die Gesellschaft gefressen hat, bleibt es in der Tat spannend, ob man sich dort traut, der Öffentlichkeit „hässliche Bilder“ zuzumuten.

  22. Ich sage es immer wieder:
    Deutschland und die EU haben fertig.
    Der Patient hängt am Tropf und hat weniger
    Überlebenschancen als ein Coronainfizierter
    am Beatmungsgerät.
    Dieses System muss kolabieren,es hat mit
    wirklicher Ökonomie nichts mehr zu tun !

  23. Bedenke 15. April 2022 at 14:09

    Russland liefert weder weniger Öl, noch zu höheren Preisen. Sie lügen, wenn Sie die hohen Spritpreise den Russen anhängen. Der Grund liegt bei Spekulanten und der katastrophalen Politik der EZB und Bundesregierungen der letzten 30 Jahre.

  24. Das_Sanfte_Lamm 15. April 2022 at 14:48

    Marie-Belen 15. April 2022 at 14:25

    eule54 15. April 2022 at 13:36

    Auf die „hässlichen Bilder“ bin ich mal gespannt.
    Ich glaube auch nicht, dass diese geben wird.

    Die „hässlichen Bilder“ gibt es schon heute, jedoch werden diese Taten kleingeredet.

    Im September 2020 wurde eine 15-Jährige im Stadtpark in Hamburg von elf „jungen Männern“ vergewaltigt.
    (Später konnten Ermittler sichergestellte Spermaspuren neun Tatverdächtigen zuordnen. Weitere Ermittlungen und Erkenntnisse erhöhten die Zahl auf zwölf.)
    Die jungen Männer waren zur Tatzeit alle zwischen 16 und 20 Jahre alt. Keiner von ihnen saß oder sitzt in U-Haft – nur bei einem hatte es zunächst einen entsprechenden Haftbefehl wegen Verdunklungsgefahr gegeben. Letztlich wurde der Jugendliche aber verschont. Einige der Verdächtigen waren bereits in der Vergangenheit wegen anderer Straftaten in Erscheinung getreten. https://www.mopo.de/hamburg/polizei/15-jaehrige-im-stadtpark-vergewaltigt-anklage-gegen-elf-junge-maenner-erhoben/

    Der „Bub“ des Trainers des SC Freiburg, Christian Streich ( *https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/eigenartig/moerder-muss-man-moerder-nennen/ ), der „Goldjunge“ Hussein Khavari soll weitere Frauen belästigt haben. ( http://www.focus.de/panorama/welt/prozess-zum-mord-an-maria-l-hussein-k-will-zum-tatvorwurf-aussagen_id_7575307.html )
    Des Weiteren gibt der afghanische Täter Streich „Bub“ an, dass ihm der Sex mit einer Toten nichts ausgemacht hätte!

    Hussein Khavari hat in seiner Heimat Mädchen vergewaltigt: *https://www.schwaebische.de/sueden/baden-wuerttemberg_artikel,-hussein-k-soll-in-seiner-heimat-maedchen-vergewaltigt-haben-_arid,10733953.html

    Zeuge: Hussein Khavari hat auch im Iran ein Mädchen vergewaltigt: *https://www.badische-zeitung.de/zeuge-hussein-k-hat-moeglicherweise-auch-im-iran-ein-maedchen-vergewaltigt–141716588.html

    Des Weiteren gibt der afghanische Täter Streich „Bub“ an, dass ihm der Sex mit einer Toten nichts ausgemacht hätte!

    Polizeiinspektion Lüneburg
    ++ Seniorin belästigt ++ Polizei ermittelt mit Phantomskizze ++ „Wer erkennt den Mann und kann Hinweise geben?“

    Lüneburg (ots)

    ++ Seniorin belästigt ++ Polizei ermittelt mit Phantomskizze ++ „Wer erkennt den Mann und kann Hinweise geben?“ ++

    Lüneburg

    Bereits in den Morgenstunden des Dienstags, 03.08.21, kam es in dem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Theodor-Haubach-Straße in Lüneburg zu einer sexuellen Belästigung einer Seniorin. Eine 94-Jährige wurde dabei gegen 09:30 Uhr im Keller von einem Unbekannten belästigt (siehe auch Pressemitteilung v. 06.08.21). Der Unbekannte, ein Mann von ca. 20 Jahren, stand im Treppenhaus und telefonierte, als die Seniorin das Haus betrat. Der Mann hatte der 94-Jährigen zunächst Hilfe angeboten und ihren Rollator in den Keller getragen. Im Anschluss folgte er der Seniorin und griff ihr dann unvermittelt unter den Rock. Geistesgegenwärtig wehrte sich die 94-Jährige erfolgreich, indem sie ihn mit ihrem Rollator „anfuhr“ und wegschubste. Der Unbekannte lief daraufhin davon.

    Der Täter wird wie folgt beschrieben:

    – ca. 20 Jahre alt,
    – vorderasiatischer, mutmaßlich irakischer Herkunft,
    – ca. 180 bis 185 cm groß,
    – schlank,
    – kurze, schwarze Haare,
    – glatt rasiertes Gesicht,
    – sprach gebrochen Deutsch,
    – bekleidet mit einer schwarzen Hose und einem kurzärmeligen,
    roten oder rotbraunen Hemd.

    Im Rahmen der weiteren Ermittlungen veröffentlicht die Polizei nun mit Beschluss des Amtsgerichts Lüneburg ein Phantombild des Unbekannten (siehe *www.polizeipresse.de ).

    Zeugenhinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131-8306-2215 bzw. -1857, entgegen.

    *https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59488/5044054

    Lüneburg

    Lüneburg – Frau unsittlich angefasst – Polizei ermittelt wegen sexueller Belästigung – Frau setzt sich zur Wehr, so dass Täter flüchtet – Zeugen gesucht

    Wegen sexueller Belästigung ermittelt die Polizei nach einem Vorfall in den späten Nachmittagsstunden des 24.02.22 im Bereich des Kleingartenvereins Moldenweg am Kreidebergsee. Ein Mann hatte sich gegen 17:30 Uhr einer 33-Jährigen von hinten genähert und die Frau unsittlich berührt. Diese schrie den Mann an, so dass dieser die Flucht ergriff. Der Täter wird wie folgt beschrieben:

    – männlich
    – schlanke Figur
    – ca. 20-30 Jahre alt
    – etwa 1,75 m
    – dunkle Hautfarbe
    – weiß/beige Jacke mit Kapuze über dem Kopf
    – blauer Rucksack mit auffällig großem weißen „Adidas“-Logo.

    Die weiteren Ermittlungen dauern an.

    Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215 bzw. -1863, entgegen.

    *https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59488/5156740

    Timo Hinrichs (Rödermark), Samuel Fischer (Marburg), Thorsten Tragelehn (Lohfelden), Daniel Siefert (Kirchweyhe), Jonny K. (Berlin/Aleanderplatz) …

    Hinrichtung auf dem Heimatfest
    Kriminalität: Das Landgericht Kassel verurteilte vier jugendliche Ausländer wegen Tötung eines Deutschen
    Thorsten Thaler

    ➡ Mit einem milden Urteil endete jetzt ein Prozeß gegen vier jugendliche Ausländer, die im September vorigen Jahres einen 20jährigen Deutschen erstochen hatten. Das Landgericht Kassel verurteilte den Hauptangeklagten, einen 17jährigen Türken, wegen Totschlags zu einer Jugendstrafe von sieben Jahren. Er soll mindestens einmal zugestochen haben, nachdem er zuvor sein Opfer mit Fußtritten verletzt hatte. Ein ebenfalls 17jähriger Iraner erhielt wegen Beteiligung an einer Schlägerei und Verstoßes gegen das Waffengesetz eine Jugendstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten. Gegen den einzigen erwachsenen Angeklagten, einen 23 Türken, verhängte das Gericht eine Haftstrafe von drei Jahren und sechs Monaten wegen gefährlicher Körperverletzung. Er soll auf den bereits am Boden liegenden Thorsten Tragelehn unzählige Male eingeschlagen und sich später damit gebrüstet haben: „Ich habe ihn kaputtgemacht.“ Der vierte Angeklagte, ein 18jähriger Türke, bekam eine Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten. Außerdem muß er 200 Stunden gemeinnützige Arbeit ableisten. Das Landgericht folgte damit den Anträgen der Staatsanwaltschaft, die zuvor die Mordanklage gegen den Haupttäter fallengelassen hatte.

    Die vier Verurteilten waren zusammen mit anderen ausländischen und deutschen Jugendlichen am 3. September 1999 an einer Massenschlägerei auf dem Heimatfest im nordhessischen Lohfelden beteiligt. Dabei wurde der 20jährige Thorsten Tragelehn durch Messerstiche tödlich verletzt. Richter Wolfgang Löffler nannte die Auseinandersetzung ein „regelrechtes Gemetzel“, Tragelehn sei „geradezu hingerichtet worden“. Nach Angaben eines Gerichtsmediziners waren die Messerstiche mit erheblicher Wucht dem Opfer zugefügt worden.

    Für die Verteidiger der Angeklagten war alles nur eine Verkettung unglücklicher Umstände. Eine Tötungsabsicht, so der Anwalt des Haupttäters, habe nicht bestanden.

    Wie der Kasseler Extra Tip berichtete, sind die Eltern von Thorsten Tragelehn auch nach dem Urteil schockiert. Das Blatt zitierte Vater Jürgen Tragelehn mit den Worten: „Es gibt keine Genugtuung. Unser Leben ist für immer zerstört.“

    *https://www.jf-archiv.de/archiv00/380yy12.htm

    Lohfelden. Die Tat erschütterte Lohfelden und die gesamte Region: Heute vor 15 Jahren, in der Nacht vom 3. auf den 4. September 1999, wurde Thorsten Tragelehn umgebracht. Er wurde nur 20 Jahre alt.

    *https://www.hna.de/lokales/kreis-kassel/lohfelden-ort53240/15jahren-starb-lohfeldener-thorsten-tragelehn-durch-einen-messerstich-3829186.html

    Die fünf an der Tat Beteiligten wurden im September 2000 vom Landgericht Kassel zu Jugend- und Haftstrafen verurteilt. Der Hauptangeklagte, ein zum Tatzeitpunkt 17-jähriger Türke, erhielt eine Jugendstrafe von sieben Jahren wegen Totschlags. Die Mordanklage gegen ihn hatte die Staatsanwaltschaft zuvor fallen gelassen. Wie lang der Haupttäter hinter Gittern saß, wollte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Dr. Götz Wied, wegen des Resozialisierungsgedankens nicht mitteilen. Gegen die Mittäter – drei Türken und ein Iraner – verhängte das Gericht zum Teil mehrjährige Strafen.

  25. .

    Lösung für Hausbesitzer:

    .

    1.) E-„Volks“-wagen,

    1.1.) „Volks“-Windräder auf Dach u. Garage, Volks-Photo-Voltaik-Module

    2.) Bei Dunkelflaute: „Volks“-Biogas-Stromgenerator.

    3.) Vermögender „Volker“ kann’s sich leisten. Normales Volk eher nicht.

    .

    Mit (düsteren) wölkischen Grüßen: Friedel

    .

  26. lorbas 15. April 2022 at 15:21

    Die „hässlichen Bilder“ gibt es schon heute, jedoch werden diese Taten kleingeredet.

    ********

    Irgendwann läuft dieses „Faß“ über……

  27. Diese Frau ist eine der Fratzen des Satans, falls es denn einen gibt. Ein skrupelloses Stück D…. wie ihr „netter“ Landsmann Macron, den ich auch wie die Pest hasse. Nein, von den Franzmännern und Franzfrauen kam selten etwas Gutes, die verachten uns seit Jahrhunderten. Auf das Dummgeschwätz von deutsch-französischer Freundschaft habe ich auch nie etwas gegeben, das war immer höchst einseitig. Ich finde tatsächlich, dass uns die slawischen Völker – und ja, auch die viel gescholtenen Russen! – näher stehen als die Franzosen. Schade, dass hier „Goldfischteich“ (oder wie war nochmal Ihr genauer Nick?), die in Frankreich lebt und hier zumeist sehr qualifiziert gepostet hat, nicht mehr schreibt. Sie würde mir jetzt vermutlich mit plausiblen Argumenten widersprechen. Vielleicht aber auch nicht?

    Euch allen hier, auch meinen Erzfeinden, wünsche ich FROHE OSTERN und ENTSPANNTE FEIERTAGE!

  28. Mir Egal…Von mir aus, muss es noch Teurer werden.
    Die Leute Jammern kurz, mehr auch nicht.
    Dann war ich Donnerstag in Warnemünde, und schau an….Gaststätten Rappelvoll, Kaffes Rappelvoll.
    Alle Lachten, und sind Fröhlich gewesen.
    Bei mir braucht, keiner Jammern.
    Und wenn ich höre, die Armen Rentner,…..aber dicke Bündel unterm Kopfkissen.

  29. hansa 15. April 2022 at 15:43

    Mir Egal…Von mir aus, muss es noch Teurer werden.
    Die Leute Jammern kurz, mehr auch nicht.
    Dann war ich Donnerstag in Warnemünde, und schau an….Gaststätten Rappelvoll, Kaffes Rappelvoll.
    Alle Lachten, und sind Fröhlich gewesen.
    Bei mir braucht, keiner Jammern.
    Und wenn ich höre, die Armen Rentner,…..aber dicke Bündel unterm Kopfkissen.

    Die weiße arbeitende Mittelschicht stellt allgemein für das System (nach Sieferles „Politik und System“ ) in der gesamten westlichen Welt keinerlei Gefahr dar.

  30. Ich war letzten Montag zu Demo, wegen der Aktuellen Politik, und wegen Spritpreise auf der Straße.
    Wo waren die Autofahre ………..??
    No Mitleid !!!!

  31. Ich war letzten Montag zu Demo, wegen der Aktuellen Politik, und wegen Spritpreise auf der Straße.
    Wo waren die Autofahrer ………..??
    No Mitleid !!!!

  32. @ hansa 15. April 2022 at 15:43

    Mir Egal…Von mir aus, muss es noch Teurer werden.
    Die Leute Jammern kurz, mehr auch nicht.
    Dann war ich Donnerstag in Warnemünde, und schau an….Gaststätten Rappelvoll, Kaffes Rappelvoll.
    Alle Lachten, und sind Fröhlich gewesen.
    Bei mir braucht, keiner Jammern.
    Und wenn ich höre, die Armen Rentner,…..aber dicke Bündel unterm Kopfkissen.

    ————————————-

    Das ist sehr unterschiedlich. Es trifft bestimmt auf nicht wenige zu, es gibt aber auch andere, die nix mehr haben und trotzdem alles verfeuern, was gerade mal auf dem Konto eingeht. Ich hatte in der Woche überraschend einen Eingang von 80 Euro für den Verkauf einer journalistischen „Ware“, von dem eigentlich gar nichts mitbekommen hatte. Was hab‘ ich gemacht: Ich bin in den REWE gegangen und hab‘ für 72,80 Euro eingekauft nach der Devise „Gönn‘ Dir wenigstens mal was über Ostern!“. Wenn einer meinen prall gefüllten Einkaufswagen gesehen hätte, hätte er bestimmt auch gedacht: „Dem muss es ja gut gehen!“ Ich kenne sogar Hartz IV-Leute, die hauen ihr gesamtes Geld vom Amt in zwei Tagen auf den Kopf und leben dann für den ganzen Rest des Monats auf Pump. Und in meinem Bekanntenkreis hört man immer öfter die Frage „Bin gerade etwas blank, kannst Du mir mal 30 Euro für Sprit bis zum Ersten leihen?“ Ich habe dass Gefühl, dass das Gefälle, zwischen denen, die Geld haben und denen, die von der Hand in den Mund leben, sich gerade rasant vergrößert.

  33. @ Heisenberg73 15. April 2022 at 15:07

    Es hat keinen Sinn, Bedenke etwas erklären zu wollen. Er sieht den Span im Auge des Anderen, den Pfosten im eigenen Auge hingegen kann er nicht erkennen.

  34. @ Wühlmaus

    Ja, der Klabauterbach ist immer wieder einen Lacher wert. Bei der in der Regierung vertretenen Mischpoke fügt er sich hervorragend ein. Wenn es Klabauterbach an der Stelle nicht gäbe, man müßte ihn erfinden.

  35. Sollten die Zinsen bei der EZB steigen, sind einige Länder schlagartig pleite. Das betrifft u.a. Italien, Griechenland usw. Deswegen werden wir mit einer Inflation und Klimasteuern enteignet. Das Geld kommt dem Staat zugute. Deutschland bezahlt viel an die EU und Pleiteländer.

  36. Neunzehnhundertvierundachtzig 15. April 2022 at 13:49
    Natürlich ist diese Abzockerei politisch geplant und gewollt. Die Deutschen eignen sich besonders als Melkkuh, weil sie alles stillschweigend über sich ergehen lassen. Blödvolk eben.
    Wenn die EZB die Zinsen erhöht, gehen etliche südländische Zombie-Banken pleite.

  37. lorbas
    15. April 2022 at 13:38
    Im „besten Deutschland aller Zeiten“ betragen die Steuern auf einen Liter Kraftstoff über 50%.
    ++++

    Ich bin gegen eine Verbilligung von Benzin und Diesel!

    Jetzt sind nämlich nicht mehr so viele Geringverdiener auf der Straße und somit weniger Staus. 😉

  38. Cristine Lagarde verfolgt französische Interessen und interessiert sich einen Dreck um deutsche Interessen und die Exitstenz deutscher Bürger!
    Eine Stabilitätspolitik, die einst die vertragliche Grundlage und eine der wichtigsten Voraussetzungen zur Einführung der Euro-Währung gewesen ist, wird von der ehemaligen französischen Finanzministerin, mit hoher krimineller Energie, sehr bewusst ignoriert.

    Auch dieses ist ein sehr wichtiger Grund zu einem sofortigen Dexit, um noch weiteren volkswirtschaftlichen Schaden von Deutschland abzuwenden.
    Denn gerade die deutschen Sparer, Rentner und alle, die sich Geldreserven zur existentiellen Sicherung zurücklegen und zurücklegen müssen, werden durch diese französische (!) inflationäre Null-Zinspolitik um ihr Geld gebracht.

    Auch diese Methode ist eine Geldumverteilungspolitik zulasten der vermögenderen EU-Länder und zum Vortril der über ihre Verhältnisse lebenden EU-Länder, wie Frankreich und anderer, in der Regel südländischen EU-Ländern, denen es pro Kopf häufig sehr viel besser geht als den Deutschen, ohne eine wirklich erkennbare größere Leistungfähigkeit vorzeigen zu können, sondern eher das Gegenteil in diesen Ländern antreffbar ist!

    Wo bleibt nun die Solidarität mit uns Deutschen bei einer gegen unsere Existenz gerichteten finanziellen Enteignung und Auspressung, u.a. durch die EZB und unserer deutschfeindlichen, diese verheerende Politik unterstützenden „bunten“ Bundesregierung?
    Ein Reformwille ist in diesen Ländern natürlich nicht erkennbar, allein der Wille fehlt dort!
    Natürlich wird es der dortigen Politik durch das unerträgliche Verhalten der Bundesregierung sehr leicht gemacht, nichts an diesen die eigene Wirtschaft ruinierenden Bedingungen zu ändern, solange deutsche Werte weiterhin ungehindert in dieses Fass ohne Boden zur Kompensation fließen.

    Besonders die Grünen sind ja darauf konditioniert, den Deutschen einen möglichst großen wirtschaftlichen Schaden zufügen zu wollen.
    Sie können mit Deutschland bekanntlich nichts anfangen und betrachten folgerichtig Deutschland und das Vermögen seiner Bürger als Selbstbedienungsladen!
    Doch auch die SPD und die Steigbügelhalter-Partei FdP stehen den Grünen in nichts nach.
    Sie sind also mitverantwortlich für diese Deutschland schädigene Finanzpolitik der EZB, die ganz offensichtlich politisch nicht unabhängig agiert, sondern französische Interessen durch die Person Christine Lagarde favorisiert!

    Diese verheerende, gegen europäische Verträge verstoßende, sehr befangene Finanzpolitik der EZB ist nur deshalb so ungehindert möglich, weil die deutschfeindliche Bundesregierung diese missbräuchliche Finanzstrategie der unseriösen EZB-Chefin unterwürfig und sehr bereitwillig mit trägt.

    Doch auch die CDU/CSU hat diese Politik bewusst unter einer Merkel-Regierung sogar maßgeblich mitunterstützt.

    Die einzige nennrnswerte Partei, die dieses falsche Spiel Frankreichs von Anfang an durchschaut hat, war und ist die AfD!
    Sie fordert deshalb schon seit einiger Zeit zurecht den Dexit, da die EU ohnehin völlig reformresistent erscheint.

  39. Also, *hüstel hüstel*, ich kenne viele Pferde.

    Die sehen alle besser aus, als Lagarde. 🙂

  40. Es geht darum, den Deutschen ihre Ersparnisse zu stehlen und sie zu lebenslangen Arbeits- und Zahlsklaven für den EUdSSR-Betrug, den Schundeuro und die Schulden der anderen Europäer, die von klugen Politikern geführt werden zu machen.

    Die deutschen Bonzen machen begeistert mit und opfern das Volk.

  41. @Heisenberg73 15. April 2022 at 15:07
    @Bedenke 15. April 2022 at 14:09

    Russland liefert weder weniger Öl, noch zu höheren Preisen.
    Der Grund liegt bei Spekulanten und der katastrophalen Politik der EZB und Bundesregierungen der letzten 30 Jahre.



    Die Grundlage für die aktuelle Preissteigerungen sind die höhere Energiepreise.

    Hat Putin mit dem Krieg, in der Ukraine, damit gerechnet, dass das ohne Reaktion hingenommen wird.

    Natürlich ist Putins Russland verantwortliche da sie die Sanktionen, aus seinem Fehlverhalten, resultiert.

    Spotmärkte Reagieren. Sie bilden den aktuellen Preis.
    Angebot und Nachfrage. Aktuelle und zu künftige Ereignisse.

    Sie müssen ziemlich außer sich sein das sie nicht einmal mehr Texte lesen ohne sie erfassen zu können.

    Wie Medwedef und Co. Da Läuft es ja auch gerade nicht gut. Sind geradezu hysterisch. Verstehe ich.
    Ihre Märchenwelt bricht grade zu sammen. Ihre Jünger in Verzweiflung.

    Habe geschrieben:

    Rusland verschleudert sein Öl in Indien, 20% weniger, demnächst auch wo anders.

    Das Blutöl will keiner mehr haben. Verknappung, Spotmärkte reagieren.

    Sie könne mutmaßen was sie wollen. Stimme tut es trotzdem nicht.

    Ich brauche nicht die Wahrheit zu beugen, die Darstellung der Realität reicht.
    Das ist eindeutig. Durch Logik hinterfragt und für Richtig befunden.

    Putin braucht die Lüge um seine Märchenwelt aufrecht zu er halten.

    Damit, auf die Narreteien, weiter die Schlichten, hereinfallen.

    Schlimm das man auf der Basis verroht, andere Mensch für Unmenschen erklärt, aus ihrem Leben gerissen werden und umbringt.

    Ein derartiger Egoismus, typisch für die Russische Kultur.
    Sogar Vorsozialistisch.

    Das Oligarchat beruht darauf, raffen bis der Arzt kommt.

    Der Arzt für die Anderen die durch das Raffen leiden kommt nicht.

    Das hat der Lenin zum Pinzip gemacht.

    Lenin: „Terror ist das mit das Volk zu erziehen. “

    Die Partei der Olligarchen, KPdSU, entstand in Russland. Die andern besonders in der Ukraine durften Hungern.

    Bist heute hat man das nicht überwunden.

    Das sieht man jetzt wohl weltweit vor. Es ist Putin und den Seinen vollkommen egal, was ihr Egotrip für Auswirkungen hat.

    Putin und Co verhindern gerade den Nahrungsanbau für weiter Teile der Welt.
    Das sieht man jetzt wohl weltweit vor. Es ist Putin und den Seinen vollkommen egal, was ihr Egotrip für Verhindert den Export, durch Seeblockaden, von Nahrungsmitteln aus der Ukraine.

    Dann Labern sich welche ihre Unkultur schön. Absolute Egoisten eben.

  42. Lagarde / EZB muesste nach allem was man bisher weiss und entsprechend handelte GEGENSTEUERN der Inflation mit Erhoehung des Zinssatzes.
    Tut sie nicht, gut dann wird der Krach noch schlimmer kommen, scheinbar verbietet Macronchen ihr diesen Schritt zu tun, bis er nicht weitere 4 Jahre im Sattel sitzt, Gott verbitt, wiedergewaehlt ist.

  43. Bedenke 15. April 2022 at 18:24

    Du bist einfach Geisteskrank! Geh doch an die Front und verschon uns mit deinem Müll!

  44. Polen zeigt wies geht! 13 Cent Strompreis vor der Krise. Hier steigen die Preise durch Steuern. Alleine die CO2-Steuer macht alles teurer. Nicht nur Treibstoffe und Energie sind davon betroffen. Da ale Waren mit LKWs transportiert werden, legen Speditionen die Kosten um. Genauso bei der Energie.

    https://www.youtube.com/watch?v=X4vqTngcwc8

  45. Das Grillhuhn weiß das wenn sie die Zinsen anhebt der Club Med in Zahlungsschwierigkeiten geraten wird.
    Deswegen lieber die private Enteignung nicht das uns der Euro um die Ohren fliegt.
    PS: Ich glaube das wird er demnächst so oder so.

  46. Zinserhöhungen waren schon in den 70ern ein untaugliches Mittel gegen Inflation. Als wenn das Öl- und Benzinkartell sich um die Höhe der Zinsen scheren würde? Wenn die EZB die Zinsen erhöht, gehen andererseits nicht nur einige Staaten in Zahlungsunfähigkeit. Effektiv gegen Inflation hilft die Erhöhung des Angebots! Das will man aber momentan durch Sanktionen verringern.

  47. Bedenke 15.April 2022 at 18:24
    Möglicherweise handelt es sich bei den Kommentaren von „Bedenke“ um
    von unseren Gegnern vorgegebene Texte, die von mehreren Lohnschreibern unter Zeitdruck abgetippt werden. Den zahlreichen orthographischen und grammatikalischen Fehlern nach zu urteilen, sind diese Auftragstrolle keine deutschen Muttersprachler. Unsere Kritik berührt sie nicht, da sie für ihre Tätigkeit bezahlt werden. Darum kann nur PI selbst dem nervigen Treiben ein Ende setzen.

  48. Wuehlmaus 15. April 2022 at 16:00
    @ hansa 15. April 2022 at 15:43

    Mir Egal…Von mir aus, muss es noch Teurer werden.
    Die Leute Jammern kurz, mehr auch nicht.
    Dann war ich Donnerstag in Warnemünde, und schau an….Gaststätten Rappelvoll, Kaffes Rappelvoll.
    Alle Lachten, und sind Fröhlich gewesen.
    Bei mir braucht, keiner Jammern.
    Und wenn ich höre, die Armen Rentner,…..aber dicke Bündel unterm Kopfkissen.

    ————————————-

    Das ist sehr unterschiedlich. Es trifft bestimmt auf nicht wenige zu, es gibt aber auch andere, die nix mehr haben und trotzdem alles verfeuern, was gerade mal auf dem Konto eingeht. Ich hatte in der Woche überraschend einen Eingang von 80 Euro für den Verkauf einer journalistischen „Ware“, von dem eigentlich gar nichts mitbekommen hatte. Was hab‘ ich gemacht: Ich bin in den REWE gegangen und hab‘ für 72,80 Euro eingekauft nach der Devise „Gönn‘ Dir wenigstens mal was über Ostern!“. Wenn einer meinen prall gefüllten Einkaufswagen gesehen hätte, hätte er bestimmt auch gedacht: „Dem muss es ja gut gehen!“ Ich kenne sogar Hartz IV-Leute, die hauen ihr gesamtes Geld vom Amt in zwei Tagen auf den Kopf und leben dann für den ganzen Rest des Monats auf Pump. Und in meinem Bekanntenkreis hört man immer öfter die Frage „Bin gerade etwas blank, kannst Du mir mal 30 Euro für Sprit bis zum Ersten leihen?“ Ich habe dass Gefühl, dass das Gefälle, zwischen denen, die Geld haben und denen, die von der Hand in den Mund leben, sich gerade rasant vergrößert.

    Ich sage es ja, es wird gestöhnt und Gejault, und mehr auch nicht. Auch Harz 4 Empfänger, können auf der Straße Demonstrieren. Aber nein, ist viel zu Anstrengend.
    Bin selber Arbeitslos, aber ich gehe, in Rostock zu jeder Demo, für uns Alle.

  49. Während bei uns die Spritpreise und auch Lebensmittelpreise explodieren, jetzt das große Hamstern losgeht, hat die Politik als Verursacher ganz andere Probleme. Inkl. die vorbestrafte EU Geldverteilerin Lagarde – Madame Infaltion – sie schafft jeden Tag 5,7 Milliarden € neu mit Luftgeld.
    https://web.de/magazine/wirtschaft/madame-inflation-schafft-tag-57-milliarden-euro-36377854

    Ansonsten gibts in Westeuropa und den USA nur eins als gäbe es kein Morgen: Waffen,Waffen,Waffen an die Ukraine liefern auf Teufel komm raus. Wo sind plötzlich die westlichen Pazifisten hingekommen, Angst Putin würde sie alle überfallen? Der deutsche (oder französische )Michel glaubt alles und spendet und friert und hungert was das Zeug hält. Wenn Putin weiterhin geächtet und die Energie aus seinem Land boykottiert wird, wird von den Arabischen Islamischen Blutscheichs „dank“ dem Kniefall Habeck alternativer „Ersatz geliefert, Schiffe gebaut um verteuertes Gas mit umstrittenen Fraking aus der USA mit Handkuss geliefert. Die USA ist seit Biden an der Regierung ist total pleite, die Inflationsrate bei 8,5%, noch höher als in Deutschland. ( Putin ist da nicht schuld- alles eher ganz linksgrüngewaschen Hausgemacht!)
    Und nun kommt der senile Biden (als Falke schon bei Obama Vize Präsident) daher und versucht von Anfang an aus dem Ukraine Krieg (den er u.a. selbst natürlich getarnt im Hintergrund als Gegenspieler der USA gegen Putins Russland durch eigene Interessen angezettelt und befeuert hat) Kapital zu schlagen. Merkt es denn der kleine Mann und Pazifist in Europa nicht, wie die USA/Biden und die Nato hier mit gezinkten Karten spielt?
    >>> Da passt doch wie Arsch auf Eimer auch die heutige Presse Meldung:
    Kopie/Zitat: Öffentlichkeit staunt über Handschütteln von Präsident Biden mit einem Unsichtbaren

    Der Vortrag am letzten Donnerstag (14. April) von US-Präsident Joe Biden an der Universität für Landwirtschaft und Technik in Greensboro, Nord Carolina, nahm ein bizarres Ende. Er reichte jemandem auf offener Bühne die Hand, den außer ihm selbst, niemand sehen konnte. (Spricht dieser bereits mit Geistern die er rief?* eingefügt)
    Remake von Filmklassiker?

    ….So mancher im versammelten Auditorium mag sich an den Filmklassiker “Mein Freund Harvey” erinnert haben, als sich Biden zum Abschluss seiner Rede nach rechts wandte, um einer imaginären Person die Hand zu schütteln und um anschließend verloren wirkend, von der Bühne zu trotten.
    Wäre es nicht der Präsident der Vereinigten Staaten gewesen, würde man den neuerlichen verwirrten Auftritt des 79-Jährigen amüsiert zur Kenntnis nehmen. Doch man muss sich immer mehr die Frage stellen, wer steuert diesen offensichtlich desorientierten Mann? Wer trifft im Weißen Haus in Washington wirklich die Entscheidungen?
    Und so jemand entscheidet nun über das Denken das Wohl und Wehe von Krieg und Frieden in Europa?
    Wahnsinn!
    https://www.unzensuriert.at/content/146595-oeffentlichkeit-staunt-ueber-handshake-von-us-praesident-joe-biden-mit-einem-unsichtbaren/

  50. Marie-Belen 15. April 2022 at 14:39

    Robert Habeck rief gestern in Kiel zum Energiesparen auf.
    ==================
    der soll seine öffnung im gesicht geschlossen halten !

  51. @ eule54 15. April 2022 at 16:44 Uhr
    Zitat:..“ Ich bin gegen eine Verbilligung von Benzin und Diesel!
    Jetzt sind nämlich nicht mehr so viele Geringverdiener auf der Straße und somit weniger Staus. ? “

    pers. Bemerkung Sind Sie der/diejenige mit dem (geleasten?!) schwarzen Porsche Panamera, den ich fast täglich in unserer Stadt mit tiefem Gebrumme wie ein Maikäfer neben mir als „Geringverdiener“ an der roten Ampel bis zur nächsten roten Ampel stehen sehe? Der „grüne Welle „Durchgangsflow“ wurde offenbar von den linksrotgrünen + fff affinen „Superkommunalpolitikern“ seit dem Regierungswechsel abgeschafft. Seitdem habe ich immer meinen Stauausweis dabei. Mein Porsche Panamera Gegenüber mit dem Allah Goldkettchen am Rückspiegel wahrscheinlich nicht, der meint er hätte ganz in Ihrem Sinne immer freie Fahrt mit mind. 250 kmh. So verschieben sich mit hoher Geschwindigkeit die Prioritäten in Deutschland Absurdistan.

  52. Drakonis 15. April 2022 at 19:09

    Bedenke 15. April 2022 at 18:24

    Du bist einfach Geisteskrank! Geh doch an die Front und verschon uns mit deinem Müll!
    —————————————————————————–
    …ich glaube, das Drogenabhängige dort eher nicht
    so gebraucht werden.

  53. Christine Lagarde ist Finanzstadthalterin der Wallstreet.
    Indikatoren:
    1. AFS Stipendium. Austauschprogramme für Aufenthalten in de USA
    2. Mädchenschule in Bethesda, Maryland. In dieser Zeit hospitierte sie im US-Parlament im Büro von William Cohen
    3. Schließlich machte sie einen MA in Englisch
    4. Rechtsanwältin in das Pariser Büro der US-Kanzlei Baker & McKenzie
    5. Global Strategy Committee von Baker & McKenzie in Chicago
    6. Von 1995 bis 2002 war sie außerdem Mitglied der Denkfabrik Center for Strategic and International Studies (CSIS), wo sie gemeinsam mit Zbigniew Brzezi?ski das Aktionskomitee USA-EU-Polen anführte und sich speziell in der Arbeitsgruppe „Rüstungsindustrie USA-Polen“
    7. Am 5. Juli 2011 ersetzte Lagarde Dominique Strauss-Kahn (weggeputscht) als Geschäftsführerin des IWF(USA)

Comments are closed.