Zivilisten verllassen das Asow-Stahlwerk in Mariupol.

Von KEWIL | Es sind die immer gleichen Lügen der Medien über Asovstal in Mariupol in der Ukraine zu korrigieren. So hat Putin bereits im April Zivilisten freien Abzug aus dem riesigen Fabrikgelände von Asow-Stahl (deutsche Schreibweise) zugesagt, und das ist auch deutlich im Interesse der Russen, die keine Russland-freundlichen Zivilisten – Mariupol ist zu 90 Prozent russischsprachig gewesen – zerbomben wollen.

Russland schießt auf diese Leute auch gar nicht, wie unsere Presse dreist daherlügt, sondern ist froh, wenn sie aus der Schusslinie sind. Hier das Lügenblatt Spiegel, wie es ein Geisel-Video unverschämt manipuliert hat.

Genau umgekehrt wird ein Schuh draus. Die Evakuierung der Zivilisten verläuft nur schleppend, weil die ultranationalen ukrainischen Asow-Söldner, die sich in den riesigen Katakomben von Asow-Stahl verschanzt haben, keinerlei Interesse an der Freilassung dieser Zivilisten haben, die mehrheitlich ihre Feinde sind, sondern sie als Geiseln und Schutzschilde missbrauchen. Angeblich wollen die ukrainischen Söldner jetzt sogar 1 Tonne Lebensmittel pro 15 Geiseln.

Trotzdem haben ein paar Evakuierungen geklappt, weil die hungrigen rechtsradikalen Asow-Söldner die Gelegenheit benutzen wollten, um selber aus den Bunkern abzuhauen. Als die Russen das bemerkten, eröffneten sie jedes Mal das Feuer und beschossen die Fabrikanlagen. Das benützten die westlichen Lügenmedien, um den Russen wieder böse Aktionen unterzuschieben.

Nein, die Russen lassen einfach die extrem nationalen Asow-Söldner nicht entkommen, sondern wollen sie alle gefangen nehmen, genauer untersuchen und einsperren. Wenn nicht, werden Nazi-affinen Söldner erschossen oder von Bomben zerfetzt. Alles andere macht für die russische Armee keinen Sinn.

Sehen Sie hier ein Propaganda-Video der Ukrainer aus den weitläufigen Katakomben von Asovstal. Diese Frauen und Kinder könnten die Bunker schon lange sofort verlassen, wenn es nach den Russen ginge. Nein, es sind die extremen ukrainischen Truppen, welche diese Zivilisten als Geiseln und Schutzschilde gerne ewig bei sich behalten.

Durch diese unterirdischen Gänge kann man sich aber nicht durchkämpfen. Den Russen bleibt nichts anderes übrig, als die unterirdischen Asow-Söldner zu bewachen und auszuhungern. Was sonst? Und auch interessant: Wer oder was verbirgt sich noch in den Katakomben, dass die Asow-Brigade nicht aufgeben will?

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

169 KOMMENTARE


  1. Sibirien brennt seit Wochen – auch weil es an Soldaten fehlt, die beim Löschen helfen könnten. Jetzt heizt das Wetter die Feuer zusätzlich an: Über 200 Häuser brennen zurzeit, erste Menschen starben.

    Von Omsk bis Krasnojarsk sind es fast 1500 Kilometer, und doch teilen die so weit voneinander entfernten Regionen zurzeit ein Problem: Es brennt. So stark, dass in beiden Regionen zurzeit der Notstand gilt. Die Bilder, die man davon zu sehen bekommt, sind apokalyptisch. Denn anders als sonst brennen nicht nur Wälder, Torfebenen oder Taiga, sondern zunehmend auch Dörfer. Der Grund: Die Einsatzkräfte, die dagegenhalten könnten, sind zurzeit stark ausgedünnt. Zu viele Soldaten und Feuerwehrleute, die man in Sibirien in jedem Sommer zur Feuerbekämpfung braucht, feuern zurzeit selbst in der Ukraine.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/in-sibirien-brennen-d%C3%B6rfer/ar-AAX1tbW?ocid=msedgntp&cvid=af0eafbed2a64472bff4b90c4107fc22

    Jede Ursache eine Wirkung mehr als man sich vorstellen kann.

  2. Bedenke, die Waldbrände in Sibirien sind immer wieder tragisch, ja.
    Und haben mit Mariupol gar nichts zu tun.

  3. Im Gegensatz zu unseren Journalisten kann ich 2 und 2 addieren. Das Ergebnis ist immer und überall 4 und nicht ungefähr 3,9 wie die Journalisten meinen.

    Ich weiß, dass praktisch alles, was über Mariupol geschrieben wird, unverfälschte ukrainische Propaganda ist. Es ist so plump und so offensichtlich, dass es peinlich ist.

  4. Was sollen denn überhaupt Zivilisten sein in diesem Zusammenhang. Diejenigen, welche für die Logistik und die Zubereitung von Essen für die nicht mehr lange Kämpfenden sorgen, sicherlich nicht.

    Angeblich ist das Stahlwerk so dicht verschlossen, dass keiner mehr raus oder rein kommt. Mit vielen Überlebenden sollte also nicht gerechnet werden.

    🖤

  5. Kewil. „Klarstellung: Was geht bei Asovstal unterirdisch ab?“

    Das Zivilisten als Geiseln, im Stahlwerk, gehalten werden ist absurd.

    Die durch Putin freigelassen wurden auf den wegen Beschossen. Deshalb war der UN Generalsekretär bei Putin.

    Auch Russisch sprechnende sind Ukrainer. Die wollen auch, in der Regel, nicht nach Russland. Das hätten sie jederzeit gekonnt. Man sieht einfach keine Unterscheid zwischen Russischsprachige und Ukrainisch Sprechende.
    Den macht Putin und ein par Kollaborateure. In den Separatistengebieten werden die Mensch Unterdrückt.

    Man sieht Zivilisten und Soldaten der ASOW und Russen beim verlassen des Stahlwerkes. Die Zivilisten lassen sich nur von den Soldaten der ASOW, beim Verlassen, helfen. Obwohl russische Soldaten daneben stehen. Erkennbar an der Freund Feinderkennung. Armbindenfarbe.
    Videos von russischen Medien.

    Es bestand große Sorge, dass sie nach Russland verschleppt werden

    Warum wurden, zu vor, immer wider die Fluchtwege, Richtung Zaporischia (Ukraine), von der russisch Armee beschossen.

    Inzwischen wurden 500 000 Menschen gegen ihren willen nach Russland verschleppt.

    Umerziehungslager wurden von Russland eingerichtet, früher mal Konzentrationslager genannt.

    Die berichte hierüber sind Zahllos.

    Nicht wie in den Russischen Medien von einzelnen Leienschauspieler, mit Krokodilsränen, erzählt.

    Erzählt da mal ein Soldat frei die Realität, im Russische Fernsehen, von der Front, wird er von den Moderatoren zu rechtgewiesen.

    So viel von den Vermissten. Russe. Man möchte die Gefallen nicht zu geben.

    Brief an trauernden Vater: So belügt das russische Militär die Eltern vermisster Soldaten

    https://www.businessinsider.de/politik/welt/brief-an-trauernden-vater-so-luegt-das-russische-militaer-die-eltern-vermisster-soldaten-an/

    Auch Märchen:

  6. „Wer oder was verbirgt sich noch in den Katakomben, dass die Asow-Brigade nicht aufgeben will?“
    – – – – –
    Das ist natürlich ein riesiges, viele Quadratkilometer großes, Gelände und kaum lückenlos zu bewachen. Denke, dass sich da viele Profis schon bei Nacht und Nebel aus dem Staub gemacht haben. Würde es aber trotzdem nicht ausschließen, dass sich immer noch auch einige westliche Söldner dort aufhalten. At the end of the day wird man einige verbliebene Geiseln, in mehr oder weniger guter Verfassung, vorfinden und kaum noch Kämpfer.

  7. Die Asov-Nazis im Stahlwerk wollen auch verhindern, dass die Kriegsbeteiligung von Söldnern aus westlichen Staaten offenkundig wird!

  8. WirfuerDeutschland 7. Mai 2022 at 19:54
    Bedenke, die Waldbrände in Sibirien sind immer wieder tragisch, ja.
    Und haben mit Mariupol gar nichts zu tun.

    Die Waldbrände in Sibirien haben folgenden Grund. Irgendwann kamen die Kommunisten auf die Idee man müsste Baumwolle anbauen. Die Planwirtschaftler haben das Wasser vom Amudarja und vom Syrdarja, die Quellflüsse für den Aralsee abgeleitet und damit die Baumwollplantagen bewässert. Da kein Wasser für den Aralsee übrig war ist er schließlich fast ausgetrocknet. Die Sowjets haben, nebenbei geschrieben, zur Baumwollernte Agent Orange eingesetzt. Kannte man ja aus Vietnam. Kommt glaube ich aus der BRD. Also der Aralsee ist ausgetrocknet und die heißen trocknen Winde die seit Jahrtausenden aus Asien in Richtung Sibirien wehten konnten aus dem Aralsee kein Wasser mehr aufnehmen. Während sich früher riesige Gewitter bildeten die sich über Sibieren abgeregnet haben wird Sibirien jetzt von den heißen Winden ausgetrocknet und brennt ab. Also die Sowjets haben nicht nur die Tschernobyl Katastrophe verursacht.

    ***MOD: –gelöscht– Sie können hier im Rahmen der Meinungsfreiheit Ihre Meinung kundtun, persönliche Beleidigungen von Autoren und haltlose Unterstellungen gehören nicht dazu!***

    Putin-Russland wird seine Kriegsziele nicht erreichen. Dieser Überfall auf die Ukraine unter dem Deckmantel des Antifaschismus, ist eine riesige Beleidigung aller, die auf Alliierter Seite gegen die Achsenmächte gekämpft haben. Nochmal zur Erinnerung, den Krieg gegen die Ukraine hat Putin-Russland am 25.02.2014 mit der Annexion der Krim eingeleitet. Erst nach dem Russischen Überfall haben sich die Nationalen freiwilligen Regimenter gebildet um ihre Ukrainische Heimat zu verteidigen. Der Überfall wurde aber schon von dem Tag an geplant, an dem Putin von Jelzin an die Macht gebracht wurde. Begleitet und geführt von einflussreichem bekannten Christ und Sozialdemokraten aus Westeuropa wurde dieser grausame zerstörerische Krieg erst ermöglicht. Ohne die, zum Glück u.a. massive Unterstützung der USA, wären die Ukrainer schon wieder Sklaven der Russischen Postkommunisten.

  9. Berlin57, Ihre Analyse über die Austrocknung des Aralsees mag stimmen, und hat überhaupt nichts mit Mariupol zu tun.

  10. Bedenke 7. Mai 2022 at 20:13

    Kewil. „Klarstellung: Was geht bei Asovstal unterirdisch ab?“
    Das Zivilisten als Geiseln, im Stahlwerk, gehalten werden ist absurd.
    —————————–

    Ja, ja, natürlich, alles was sich nicht den Russen anlasten lässt ist bei Ihnen „absurd“.
    Sagen Sie mal, woher kriegen Sie die Energie für Ihren blinden Russenhass der absolut keine Fakten zulässt? Wie hällt ein Mensch das durch? Da muss man sich fragen, wer bezahlt Sie da wohl?

  11. „Und auch interessant: Wer oder was verbirgt sich noch in den Katakomben, dass die Asow-Brigade nicht aufgeben will?“

    In der Tat. Was wollen die hiesigen Medien und die Neo-Nazis im Asovstal verbergen?

    Das wird interessant

  12. gebt acht 7. Mai 2022 at 20:48

    Wer hat den Berlin 59 aus der geschlossenen Anstalt rausgelassen ?
    ————————————————-
    …ich war es nicht. Fragen sie doch mal bei klimbt nach.
    Diesem Troll ist alles zuzutrauen.

  13. Ich kann mir vorstellen, Rußland hat die Faxen satt und wirft den „Vater aller Bomben“ die Vakuumbombe auf das Werk.

    Haben die Amerikaner in Vietnam und anderen Kriegen auch eingesetzt. Alle sollten darauf hören und diese Mausefalle verlassen, sonst weiss keiner später, wer sie je waren. Ob es das Wert ist? Erinnert irgendwie an Stalingrad, Kapitulation erlaubte der Führer nicht.

  14. Gerade erfahren, dass wir inzwischen 600.000 Ukrainer / Westrussen hier im Land haben. Vor 2 Wochen waren es „nur“ 360.000!

    Aber der Anstieg läuft wohl gerade so rasant ab, weil es für die ab Juni Hartz 4 gibt. Juhuuuuuu… 🙁

  15. .

    Ich traue überhaupt keiner Berichterstattung über Rußland-Ukraine-Krieg,

    .

    1.) egal von welcher Seite.

    .

    Friedel

    .

  16. @Doppeldenk 7. Mai 2022 at 20:32

    „Wer oder was verbirgt sich noch in den Katakomben, dass die Asow-Brigade nicht aufgeben will?“
    – – – – –
    Das ist natürlich ein riesiges, viele Quadratkilometer großes, Gelände.

    Das ASOW – Stahlwerkt ist dafür Konzipiert selbst in einem Atomkrieg noch Stahl produzieren zu können.

    Es sind 6 Stöckigen Bunker, unter dem Werk, vorhanden.
    In diesem können mindestens 6000 Menschen, die Werksarbeitern, Unterschlupf finden.

    Kilometerlage Stollen sind vorhanden. Anscheinend, nach der Größe zu urteilen, auch Werksberiche.

    Zivilisten und Ukrainische Defence, waren nicht einmal im selben Bunker, um die Zivilisten nicht zu gefährden.

    Was wurde da, von der russischen Propaganda erzählt, sie würden als Schutzschilde missbraucht.

    Die russische Armee hat, auf die Zivilisten, keinerlei Rücksicht genommen. Alles Bombardiert. Wie überall.

    Angemerkt.
    Was suche die Russen dort.

    Kann das Battalion die Menschen, noch mehr mit dem Bereich verbunden sein, wenn sie dessen Namen tragen.

    ASOW. Stahlwerk oder Asowsches Meer.

    Noch eine Anmerkung.

    Die Ureinwohner der Krim waren Krimtartaren.

    Das Bataillon Krim Vagabundiert heute noch in der Ukraine umher und haben sogar, um Kiew, Dörfer befreit.

    Sie warten auf die Befreiung der Krim, damit sie nach hause können.

    Noch einmal. was suchen die Russen dort!

    Alles was hier so erzählt wird, ist vollkommen außerhalb der Realität.

    Geschichtsklitterung, Warnvorstellungen oder ein möchte gern des Putins der Putinisten.

  17. Erinnere dich an das Theater, das von Terroristen besetzt wurde. Da haben die so ne Aktion probiert. Leider war ein Teil der Leute danach tot, obwohl die nicht tödliches Betäubungsgas genommen hatten. Das Problem ist ja nicht nur , dass bei so ner Sache nicht zuerst diejenigen umfallen, die die Waffen haben, sondern auch, dass ein Betäubungsgas normalerweise die Atmung aussetzt. Das heisst, der betäubte stirbt innerhalb weniger Minuten an Erstickung.

  18. Vor etwa 2 Wochen wollten die unterirdischen AsowGanoven noch in ein Drittland gebracht werden, oder hatte ich da was falsch verstanden??

  19. Dummsama 7. Mai 2022 at 21:27

    Ich kann mir vorstellen, Rußland hat die Faxen satt und wirft den „Vater aller Bomben“ die Vakuumbombe auf das Werk.

    Die Vakuumbombe wurde auch schon angewendet.

    Selbst Weißer Phosphor. Der nicht nur Brennt sondern auch giftige Gase erzeugt. Somit als Chemische Waffe angesehen werden muss.

    Die Bunkeranlagen sind dafür ausgelegt.

    Übrigens Atombomben geht nicht da der weißrussische Präsident, Lukaschenko, nicht Radioaktivität abbekommen will und er glaubt das die Erde aus der Erdumlaufbahn geworfen würde.
    Interview vor etwa 2 Tagen.

    Wie soll man auch ein Spezialauftrag mit Atombomben Rechtfertigen.

    Solche leiten ganz Länder. Peinlich.

    Es gibt nur ein Lösung Putin lass deine Armee nach hause gehen.

    Täglich wird Russland schwächer Angreifbarer, im Inland und auch in seinen Kolonien.


  20. Die Amerikaner und die Engländer stehen zu ihren Verträgen der Beistandsverpflichtung zur Ukraine von 1994.

    Im Budapester Memorandum (1994) verpflichteten sich Russland, die Vereinigten Staaten von Amerika und das Vereinigte Königreich gemeinsam gegenüber Kasachstan, Belarus und der Ukraine in jeweils drei getrennten Erklärungen, als Gegenleistung für einen Nuklearwaffenverzicht die Souveränität und die bestehenden Grenzen der Länder (Art. 1) zu achten.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Budapester_Memorandum

    Nicht Verschwörungen der USA oder NATO, sondern diese Verpflichtungen, sind die Grundlage für den Einsatz in der Ukraine.

    Manche versuchen diese Versprechungen die 2016, erneuert wurden, als Verschwörung umzudeuten.

    Lindsey Graham & John McCain in der Ukraine – Vorbereitung auf einen Stellvertreterkrieg mit Russland (2016)

    https://www.youtube.com/watch?v=JeWHviwLMy8

    Dabei hat Russland die Ukraine 2014 angegriffen. Als sein Stadthalter Wiktor Janukowytsch geflohen und abgesetzt wurde.

    Teile der russischen Armee wurden in Separatisten verwandelt. Ein paar Kollaborateure, besonders bezahlt oder mit anderen Vorteilen versehen, lassen sich immer finden.

    Üben in der Ukraine gegen Recht und Gesetz Gewalt aus.

    Bürgerkrieg ist immer Mist, aber hier ist er von Russland provoziert und gespielt. Durch Russland und russische Kräfte durchgeführt.

    Russen haben keine Skrupel Ukrainisch Bevölkerung zu verletzen oder zu Töten. Ukrainer doch.

    Bei den Kampfhandlugen wurden seitens der russischen Armem voll in die Bevölkerung, mit Kriegswaffen gefeuert. Wie heute.

    Die Opfer, der Russen, wurden und werden dann den Ukrainern in die Schuhe geschoben.

    Das wurde von der UNO und OSZE nachweislich festgestellt.

    Propagandafilme werden von Russland gedreht und veröffentlicht. Damit man die Gewalt rechtfertigen kann. Die nächsten Lügen.

    Russland ist nach dem Budapester Memorandum (1994) Vertragsbrüchig.

    Hält sich nicht an Internationales Recht.

    Belästigt die Menschen in jeder Weise. Zerstört ihren Häuser und Heimat. Vertreibt die Menschen mit Gewalt. Wer nicht schnell genug ist wird gefoltert, verletzt oder getötet.

    Wer bleibt wird unter dem Russismus Versklavt seiner, Freiheit, Meinung und Güter beraubt.

  21. Der russenhassende Prediger „Bedenke“ u.
    seine Alter Egos ist wieder da. Lag wohl
    paar Tage von der 5. mRNA-Pimpfung flach.

  22. ridgleylisp 7. Mai 2022 at 22:20
    WELT meldet, alle Zivis haben Werk verlassen…….

    ————————-

    Schätze mal von den „Zivielist:innen“ haben so manche einen Rock an, und eine Perücke auf, so daß man die „schönen“ Tatoos nicht sehen kann….. 🙂
    Die „Kameraden“ werden jetzt wahrscheinlich alle zügig nach Doischelan „transferiert“, wo sie dann nach ein paar Tagen vor dem Reichstag aufschlagen können, um mit ihrem WolfsangelBanner zu wedeln und den rechten Arm zum Gruße heben dürfen.

    Bedenke….. Es gibt gute Nahtziehs, und es gibt böööse Nahtziehs !

    🙂 🙂 🙂

  23. Die Asow-Kämpfer können sich nicht ergeben, weil vermutlich zu viele von ihnen an Kriegsverbrechen beteiligt, bekannt und erkannt werden würden.
    Sie erwartet keine normale Kriegsgefangenschaft oder baldigen Gefangenenaustausch, sondern Strafprozesse und lebenslange Straflagerhaft.
    Gleiches gilt für ausländische Söldner.

    Ich rechne mit einem gemeinsamen Massen-Suizid unter Vernichtung aller Beweise und am besten unter Vortäuschung eines Giftgas-Angriffes der Russen.

    Oder doch eine diplomatische Befreiung in ein Drittland (natürlich Deutschland!!) durch ein Angebot, das selbst Putin nicht ablehnen kann.

    In Asowstal sind finstere Wahrheiten verborgen – da bin ich mir sicher.

  24. Angesichts der weltweiten Auswirkungen
    wie Lieferproblemen, Hungersnot, Flüchtlinge, Inflation, Energiemangel, Weltwirtschaftskrise ist es nicht allein Sache der Ukrainer, bzw. deren korrupter Regierung, wann und wie dieser Konflikt endet.
    Das Leben von Millionen Afrikanern, Asiaten und Arabern hängt von einem baldigen Frieden ab.
    Die Hungeraufstände dort führen zu weiteren Kriegen und Gemetzel in der Zivilbevölkerung.

    Da ist unser „Mangel“ an Sonnenblumenöl, Mehl, Mais und ein Dieselpreis von 2,20 € noch ein Luxusproblem.

  25. Welcher Außenstehende soll denn bei diesem Propaganda-Chaos noch durchblicken und Wahrheit von Lügen unterscheiden?


  26. So vereinnahmt man ein fremdes Land, nicht Spezialoperation, sondern Imperialismus.

    Original (Russisch) übersetzt von
    Russland ist für immer in die Region Cherson gekommen und es wird kein Zurück in die Vergangenheit geben, sagte Andriy Turchak, Sekretär des Generalrats von Einiges Russland:
    http://go.tass.ru/jlrS5
    4:20 nachm. · 6. Mai 2022·Amplifr

    https://twitter.com/tass_agency/status/1522581976179527687

    https://liveuamap.com/de/2022/6-may-russia-has-come-to-the-kherson-region-forever-and-there

  27. @Mauritz 7. Mai 2022 at 22:41

    Die Asow-Kämpfer können sich nicht ergeben, weil vermutlich zu viele von ihnen an Kriegsverbrechen beteiligt,

    Bitte um belege, da ich noch nirgendwo etwas finden konnte.

  28. Am Ende des Krieges ist Putin immer noch Präsident in Russland.
    Aber Selenskij, Biden, Scholz, Macron und Johnson sind längst abgetreten und abgewählt.
    Oder macht Scholz es bis 2030?

  29. @ Bedenke 7. Mai 2022 at 23:04
    @Mauritz 7. Mai 2022 at 22:41

    Die Asow-Kämpfer können sich nicht ergeben, weil vermutlich zu viele von ihnen an Kriegsverbrechen beteiligt,

    Bitte um belege, da ich noch nirgendwo etwas finden konnte.
    #######################
    Such doch selber!
    Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn…………….
    Es gibt genug Propaganda-Videos von Asow veröffentlicht, wo Asow-Leute russische Gefangene quälen und umbringen.
    Ohne Masken, alle gut erkennbar.

  30. @ Mauritz 7. Mai 2022 at 23:07

    Am Ende des Krieges ist Putin immer noch Präsident in Russland.
    Aber Selenskij, Biden, Scholz, Macron und Johnson sind längst abgetreten und abgewählt.
    Oder macht Scholz es bis 2030?

    **************************

    Nein, Scholz wird von der Schattenkanzlerin demnächst abberufen.

  31. @Mauritz 7. Mai 2022 at 23:11
    @ Bedenke 7. Mai 2022 at 23:04
    @Mauritz 7. Mai 2022 at 22:41
    ASOW

    @BedenkeBitte um belege, da ich noch nirgendwo etwas finden konnte.
    ##
    @MauritzSuch doch selber!

    Das was ich bis jetzt gesichtet habe war Fake.

  32. Eine Friedenspolitik mit Handel und Einbindung Russlands von 1984-2014 war bestimmt sinnvoller als die Ausgrenzung und die Sanktionen seit 2014.
    Und jetzt haben wir den totalen Wirtschaftskrieg, der uns mehr kostet als Russland.
    Russland verliert jährlich 5 % , wir aber 10-15%.
    Herzlichen Glückwunsch, Europa!

  33. @ Bedenke 7. Mai 2022 at 23:04

    Sie nehmen die ukrain. Hardcore-Nazis
    in Schutz. Wird mir schlecht.

  34. Zur Agenda der EU gehört offenbar, Europa in einen Krieg mit Russland zu treiben. Eines von vielen Indizien: Auch die Zensur greift immer weiter um sich. Der österreichische Online-TV-Sender „Auf 1“ hat darüber mit dem deutschen EU-Parlamentarier Bernhard Zimniok(AfD) gesprochen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bernhard_Zimniok
    Er sieht die nationalstaatliche Souveränität durch die EU-Bonzokratie zunehmend ausgehöhlt. Die angestrebte EU-Erweiterung um die Ukraine und die Westbalkan-Staaten lehnt Zimniok entschieden ab.
    https://deutschlandkurier.de/2022/05/sanktions-irrsinn-eu-abgeordneter-zimniok-holt-zum-rundumschlag-gegen-bruessel-aus/
    (9 Min. lang)

  35. BETR. Maria-Bernhardine 7. Mai 2022 at 23:28

    Zimniok sagt öfter Europa,
    meint wohl die EU. Über
    Europa spricht er natürl. auch.

  36. Mauritz 7. Mai 2022 at 23:07

    Am Ende des Krieges ist Putin immer noch Präsident in Russland.
    Aber Selenskij, Biden………..
    —————————————————————————-

    Also bei BerufsKomiker Selenskij dürfte das ziemlich unklar sein; neuerdings ist er ja sogar „Brite“…..
    Wenn aber das große „Abseilen“ beginnt, dann wird seine Wahl wohl auf Israel fallen.
    Btw. auf das „PräsidentSein“ wird er bestimmt pfeifen, mit seinem ergaunerten Vermögen von gesch. ca. 850 Mil. kann er bestimmt darauf verzichten. 👿

  37. Hallo „Bedenke“
    Sie verdrehen meinen Kommentar. Der „Vater aller Bomben“ ist nicht irgend eine Vakuumbombe, sondern die zur Zeit stärkste Vakuumbombe der Welt. Ich möchte nicht wissen, ob die 5 Etagen der Bunker diesem Monster standhalten, bzw. dem Sauerstoff und Feuersog.

    Wer so etwas erfindet sollte gleich mit abgeworfen werden. War ursprünglich eine deutsche Idee- Erfindung, was sonst.

  38. Heidewitzka Herr Kapitaen 7. Mai 2022 at 21:41

    Gerade erfahren, dass wir inzwischen 600.000 Ukrainer / Westrussen hier im Land haben. Vor 2 Wochen waren es „nur“ 360.000! Aber der Anstieg läuft wohl gerade so rasant ab, weil es für die ab Juni Hartz 4 gibt. Juhuuuuuu…

    Infos aus dem tiefsten Maschinenraum Deutschlands, den „Jobcentern“: Die kotzen gerade Würfelhusten, weil sie gar nicht wissen, wer alles die Massenanträge der Ukrainer (von der deutschen Regierung/Ampel zugesagt: „Alles für umme und ohne Prüfung, geht zu den Sozialämtern, geht zu den „Jobcentern“) in die Datenbanken kloppen soll. Wer die ganzen Summen bewilligen soll. Wer die Massen beraten soll. Warum sie bei allen Deutschen penibelst die „Bedürftigkeit“ prüfen sollen, hier aber jetzt zusätzlich knapp eine Millionen Anträge durchwinken sollen.

    Die Sachbearbeiter schieben gerade Massenpanik („Wir müssen vollmundige Politversprechen ausbaden, die wir nicht halten können“).

  39. @Mauritz 7. Mai 2022 at 23:20

    Eine Friedenspolitik mit Handel und Einbindung Russlands von 1984-2014 war bestimmt sinnvoller als die Ausgrenzung und die Sanktionen seit 2014.

    Noch mehr Verbandlung mit der Russischen Energeiwirtschaft,
    anderen Rohstoffen: Gold, Paladium seltene Erden, oder Holzwirtchaft… Ungesund.

    Na da war wohl zu viel durchgehen lassen Russlands in Sachen Frieden.

    Ausbbau der heutigen Kolonien Russlands:
    Weißrussland, Kasachstan, Georgien-Südossetien, Moldawien-Transnistrien, Serbien, Dagestan, Ukraine (Donbas, Krim…), Aserbaidschan, Armenien, Syrien, Ungarn, Im Osten, oberhalb von Japan, früher Japan, die Kurilen…

    Schon Georgien (2008) die Stationierung der Atomwaffen 2017, in Kalingrad, hätte man scharf angehen müssen.

    Die Aggressionen Russlands gegen die Ukraine hätte man dem Sicherheitsbedürfnis der Ukraine nachkommen müssen.

    Die NATO Ost Erweiterung, hat Schröder 2004, Kolleg von Putin vorangetrieben.
    Die NATO – Geschichte, von der Bedrohung Russlands, somit wohl auch nur vorgeschoben, bei den Kriegsgründen.

    Merkel mit ihre Propagandauausbildung in Moskau Ideologienahe oder mehr auch Hilfreich.
    Niemand hat mehr Geschwächt als Merkel. CDU im Inland EU durch die politisch Ausrichtung…

    Nahezu jeder Bürgermeister der in Aufsichtsräten oder anderen Posten, der Energiewirtschaft, mitwirkt hat derartigen Verbindungen zu GasProm und Co. Sind gekauft. Über Verträge mit den Unternehmen geldstrafbewehrt verpflichtet, die Firmeninteressen zu waren. Deshalb auch die Beißhämmung der SPD.

    Mitwirken Russlands gab es über diverse Formate.

    Nato-RusslandRat, UNO…

    Mitwirken in jeder weise möglich überall wurde Russland gefragt und hat zugestimmt.

    Selbst an Panzersimulationen aus Deutschland durfte Russlands Militär üben. Hat aber nichts gebracht.
    Die Anlagen sollte Russland sogar erhalten.

    Die Verflechtungen, Deutschland, England Frankreich… Europäisch Union, Europa, USA NATO „Westen“ – Russland waren doch umfassend.

  40. Verkehr – Bad Gandersheim
    :
    Unglücksfall in ICE-Tunnel: Zug mit 400 Fahrgästen defekt
    Einzelheiten zu dem Unglück in dem Tunnel könnten noch nicht bekanntgegeben werden, teilte die Polizei weiter mit.

    Was ist da los?

  41. Heidewitzka Herr Kapitaen 7. Mai 2022 at 21:41

    Nachtrag und Ergänzung/Präzisierung zum Datum Juni/Ukrainer:

    Die „Jobcenter“ haben vor dem Juni genau deshalb auch so Schiß, weil dann die Sofortgewährung aller staatlichen Sozialleistungen an jeden beim Sozialamt/Arbeitsamt gemeldeten Ukrainer automatisch in Gang gesetzt wird.

    Die haben gerade nur eine Sorge: „Habe ich beim Reinkloppen der Daten bei einem Ukrainer versagt und droht mir Klage/Kündigung wg. „Diskriminierung“? Kein Witz. Bei Deutschen gibt es diese Sorge übrigens nicht…

  42. @ Babieca 7. Mai 2022 at 23:49
    Heidewitzka Herr Kapitaen 7. Mai 2022 at 21:41

    Gerade erfahren, dass wir inzwischen 600.000 Ukrainer / Westrussen hier im Land haben. Vor 2 Wochen waren es „nur“ 360.000! Aber der Anstieg läuft wohl gerade so rasant ab, weil es für die ab Juni Hartz 4 gibt. Juhuuuuuu…

    Infos aus dem tiefsten Maschinenraum Deutschlands, den „Jobcentern“: Die kotzen gerade Würfelhusten, weil sie gar nicht wissen, wer alles die Massenanträge der Ukrainer (von der deutschen Regierung/Ampel zugesagt: „Alles für umme und ohne Prüfung, geht zu den Sozialämtern, geht zu den „Jobcentern“) in die Datenbanken kloppen soll. Wer die ganzen Summen bewilligen soll. Wer die Massen beraten soll. Warum sie bei allen Deutschen penibelst die „Bedürftigkeit“ prüfen sollen, hier aber jetzt zusätzlich knapp eine Millionen Anträge durchwinken sollen.

    Die Sachbearbeiter schieben gerade Massenpanik („Wir müssen vollmundige Politversprechen ausbaden, die wir nicht halten können“).
    ——————
    Das die Überlastet sind, merke Ich. Ich bin seit dem 01.01.2022 arbeitslos und warte immer noch auf Mein Geld. Das Arbeitsamt hat es noch nicht einmal geschafft, sich mit der Krankenkasse zu verständigen, die Mir jetzt auch im Nacken sitzen.

  43. @ 7berjer 7. Mai 2022 at 23:43

    Dann kann man Selenskij im selben 5-Sterne Luxusresort in Israel wie den rasierten Abu Bakr al-Baghdadi finden, wenn der nicht inzwischen einen neuen Einsatz hat.

  44. „Truth‘, it has been said, ‚is the first casuality of war.“
    „Die Wahrheit“, heißt es, „ist das erste Opfer des Krieges.“

    Laut Internet ist diese Weisheit 1916 zum ersten Mal schriftlich dokumentiert worden.
    Sie ist sicher noch wesentlich älter.
    Die Wahrheit kommt immer erst nach dem Krieg ans Licht.
    Hoffe inständig, dass das möglichst bald ist.

  45. @ Bedenke

    der Typ Bedenke schreibt hier einen Mist zusammen,dass es einem kotzübel werden kann..
    Fakt ist: die Zivilisten,die aus diesen Bunkern des Asovstal endlich heraus durften,wurden von den
    Nazi-Asow-Regiment dort über Wochen als Geiseln gehalten..
    Aussagen von diesen Geiseln brachte sogar der SPIEGEL,aber da man wohl beim Relotius-Magazin bemerkte,dass es übergreifend nicht gut ankam,das Video einer Geisel die offen sagte,dass die Ukrainer die als Geiseln gehalten hätten,löschte der Spiegel den Bericht mit Video wieder,,
    Aber das Netz vergisst nichts und die Original-Version kann sich jedermann auf „anti-spiegel.ru “ anschauen..
    Ich verstehe auch diese ganzen Sanktions-Orgien der EU nicht,da es die Rentner ,die Geringverdiener und sogar die Mitteleschicht in Deutschland und anderen EU-Staaten am härtesten trifft.
    Politiker,allesamt unfähig,die genug verdienen ,trifft dieses nicht besonders..
    Aber es kommt der Tag wie 1989,wo gewisse Politiker wie in Rumänien,DDR usw.. vom Volke besonders verpflegt werden.
    Es kann nicht sein,dass man Millionen Bürger in den EU-Staaten in die Verzweiflung treibt,für einen kriminelle und rauschgiftsüchtigen Schauspieler,der vor dem Krieg aus der Ukraine das ärmste Land Eu ropas machte mit einem BIP eines Entwicklungslandes,wie man es nur von afrikanischen Staaten kennt..

    Ganz zu schweigen davon,dass seit 2014 Milliarden an westlicher Hilfe,also von uns Steuerzahlern in die Taschen von Selenskij und seine Vasallen versicherte..

    Und Sie User „BEDENKE “ sollten wissen,dass ich Sie für ein großer Arschloch halte..

  46. „Bedenke..Das ASOW – Stahlwerkt ist dafür Konzipiert selbst in einem Atomkrieg noch Stahl produzieren zu können.
    —————————————-
    Warum muss man so einen Schwachsinn lesen? Wer braucht nach einem Atomkrieg Stahl? Etwa um neue Knarren zu bauen. Da kann man mit Steinäxten anfangen, falls sich das überhaupt noch lohnt

  47. Da passt wa snicht. Warum sollten „russlandfreundliche“ Zivilisten ausgerechnet Schutz bei den von ihnen verhassten Azov-Batallion-Nazis suchen?

  48. Mantis 8. Mai 2022 at 00:02

    Unglücksfall in ICE-Tunnel: Zug mit 400 Fahrgästen defekt
    Einzelheiten zu dem Unglück in dem Tunnel könnten noch nicht bekanntgegeben werden, teilte die Polizei weiter mit.

    Was ist da los?

    Seltsam, seltsam. Da scheint irgendwer (beliebiger Idiot von 20 Jahren) auf den Schienen durch den Tunnel gelatscht zu sein. Der Schienenlatscher ist totgefahren. Entnehme ich dieser Pressemitteilung. Aber warum sind dann zwei Züge defekt? Oder war der Typ Passagier im Zug? Kryptischer geht es jedenfalls für eine Pressemitteilung nicht:

    Durch den Unglücksfall, der sich am Samstag, 07.05.22, gegen 16.00 Uhr zwischen den Tunnelanlagen im Bereich Heckenbeck zugetragen hatte, wurden zwei Züge der Deutschen Bahn beschädigt. Einer der beiden Züge, der mit ca. 400 Fahrgästen besetzt war, wurde so stark beschädigt, dass eine Weiterfahrt nicht möglich war.

    Einsatzanlass war ein Unglücksfall in der ICE-Tunnelanlage des Mahmilchtunnels im Bereich des Bad Gandersheimer Ortsteiles Heckenbeck, bei dem eine 20-jährige männliche Person tödlich verletzt wurde.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57929/5215974

  49. @Dummsama 7. Mai 2022 at 23:48

    Hallo „Bedenke“
    Sie verdrehen meinen Kommentar. Der „Vater aller Bomben“ ist nicht irgend eine Vakuumbombe, sondern die zur Zeit stärkste Vakuumbombe der Welt. Ich möchte nicht wissen, ob die 5 Etagen der Bunker diesem Monster standhalten, bzw. dem Sauerstoff und Feuersog.

    Wer so etwas erfindet sollte gleich mit abgeworfen werden. War ursprünglich eine deutsche Idee- Erfindung, was sonst.


    Hatte nicht vor etwas zu verdrehen.

    Jede Bombe hat nur einen bestimmten wirkkreis.

    Da wurde schon alles mögliche, am ASOW – Stahlwerk, ausprobiert.

    Man hat keine Rücksicht genommen. Auch nicht auf Zivilisten. Es wirkt wohl nicht.

    Original (Französisch) übersetzt von
    Ukraine: Video, das die Bombardierung der Azovstal-Fabrik durch die russischen Streitkräfte zeigt, die in Mariupol fortgesetzt wird.
    1:50 nachm. · 6. Mai 2022·TweetDeck

    https://twitter.com/RebeccaRambar/status/1522544351410331648

  50. Aufwachen,
    TRUMP AUCH SCHLECHT FÜR UNS!

    Aus dm laaaangen Artikel,
    den ich heute schon mal vorstellte,
    nachfolgend weitere Ausschnitte:

    („Europäisches Versagen und der Ukrainekrieg“
    07. Mai 2022 | Ein Artikel von Walther Bücklers)

    „Unter Donald Trump begann die USA in 2017 der Ukraine auch Waffen zu liefern. Dies war ein Schritt, den die Vorgängerregierung unter Barack Obama noch abgelehnt hatte, um nicht eine militärische Antwort Russlands zu provozieren…

    Das Abkommen führte so zwar zu einer gewissen Deeskalation, wurde aber von beiden Seiten in keinem Punkt umgesetzt. Deutschland und Frankreich versagten nicht nur in ihrer Funktion als Garantiemächte von Minsk II, sondern – wie die veröffentlichte Korrespondenz zum Thema zwischen Lawrow, Heiko Maas und seinem französischen Pendant Le Drian zeigte – torpedierten die Umsetzung des Abkommens proaktiv selbst…

    Die NATO bleibt primär eine Allianz, die dem militärischen Willen der Amerikaner Ausdruck verleiht, und Deutschland muss sich fragen lassen, ob es seinem nationalen Interesse entspricht, einem Bündnis anzugehören, das bereit ist, europäische Stabilität, Sicherheit, Wohlstand und Leben zu opfern, um seine geopolitischen Ziele zu erreichen…“
    https://www.nachdenkseiten.de/?p=83613
    Hier im Original-Artikel gibt es viele Links.

  51. @ Selberdenker 8. Mai 2022 at 00:10
    „Truth‘, it has been said, ‚is the first casuality of war.“
    „Die Wahrheit“, heißt es, „ist das erste Opfer des Krieges.“

    Laut Internet ist diese Weisheit 1916 zum ersten Mal schriftlich dokumentiert worden.
    Sie ist sicher noch wesentlich älter.
    Die Wahrheit kommt immer erst nach dem Krieg ans Licht.
    Hoffe inständig, dass das möglichst bald ist.
    —————————
    Nein, den nach dem Krieg bestimmt der Sieger, was Wahr ist. Das Aufschreiben ist Sache der Historiker.

  52. @ Babieca 8. Mai 2022 at 00:21
    @ Mantis 8. Mai 2022 at 00:02

    Unglücksfall in ICE-Tunnel: Zug mit 400 Fahrgästen defekt
    Einzelheiten zu dem Unglück in dem Tunnel könnten noch nicht bekanntgegeben werden, teilte die Polizei weiter mit.

    Was ist da los?

    *************************

    Mit „beschädigt“ ist vielleicht gemeint, dass man mit all den zerfetzten Eingeweiden und der Hirngrütze am Bug schlecht im nächsten Bahnhof einfahren kann.

    Reine Vermutung meinerseits.

    🖤

  53. Bedenke
    7. Mai 2022 at 23:58

    Mit Ihrer Selbstbezeichnung suggerieren Sie, dass nur Sie des Bedenkens fähig sind und Sie deshalb mit jedem Ihrer Kommentare alle anderen Kommentatoren belehren müssen, erstmal zu bedenken.

    Das ist unanständige schwarze Rhetorik, aber gut.
    ———
    Sie LEUGNEN also dieses Gesetz, das höchst daselbst auf der Webseite der ukrainischen ReGIERung zu finden ist?

    http://w1.c1.rada.gov.ua/pls/zweb2/webproc34?id=&pf3511=71931&pf35401=549671

    Auszug:
    Empfehlung an den Ausschuss für Menschenrechte, Auflösung und Wiedereingliederung der vorübergehend besetzten Gebiete in Donezk, den Oblasten Lugansk ()

    ———
    Und Sie LEUGNEN die nationalsozialistischen Horden, die mit Naziflaggen herumspazieren?
    —>BEDENKEn Sie: Nationalsozialismus ist eine Herrschaftsform, die nicht zwingend antisemitisch sein muss. Der Hitler-Faschismus hatte den Antisemitismus als zusätzliches Erscheinungsbild, so wie selbst Hitler erklärte.

    ———

    Und Sie LEUGNEN die Allee der toten Kinder in Lugansk? Sie LEUGNEN den seit acht Jahren stattfindenden Bürgerkrieg (der VOR!!! der Annexion der Krim begonnen hat)?
    Sie LEUGNEN die NATO (USA)-Osterweiterung entgegen aller Abmachungen?

    ———

    Und Sie LEUGNEN die rassistischen „Sketche“, mit denen Selenskyj in der Sendereihe „Kwartal95“ die Leute gegen Russen aufgehetzt hat (also nicht gegen Putin, sondern gegen Russen, die er als Untermenschen darstellte)?
    ———
    BEDENKEn kann man nur korrekt, wenn man mit dem LEUGNEN aufhört.

    Und nein, bitte BEDENKEn Sie dies, ich habe nie geschrieben, dass ich pro Putin bin.Ich bin lediglich gegen die faschistische Regierung in der Ukraine.

  54. @Ostmark 8. Mai 2022 at 00:17

    Da passt wa snicht. Warum sollten „russlandfreundliche“ Zivilisten ausgerechnet Schutz bei den von ihnen verhassten Azov-Batallion-Nazis suchen?

    Rede seit Wochen.

    So passt vieles nicht, bei der russischen Darstellung zu sammen.

    Auch einige hier rum gereichte Videos strotzen vor Fehlern. Szenen von ganz anderen Orten und so.

    Angemerkt.
    CNN. WELT TV und N24 TV (Bild TV) (9:30 Uhr) haben eigene Journalisten vor Ort. Ungeschnittene, Live schalten…, Da kann man nicht manipulieren.
    Frau Eigendorf ARD ist auch glaubwürdig. Sie war auch 2014 im Donbas und Krim unterwegs.

  55. @Mauritz 7. Mai 2022 at 22:31

    „Kanadischer Ex-General Trevor Kadier oder Trevor Cadieu bei Fluchtversuch aus Asowstal von Russen gefangen genommen.
    Er soll auch etwas mit Biowaffen-Laboren zu tun haben.“

    Na am 5.4. war er noch nachweislich in Kanada und seit dem 17.3. war Mariupol vollständig umzingelt. also kann da was nicht stimmen.

    @uli12us 7. Mai 2022 at 21:52

    „Erinnere dich an das Theater, das von Terroristen besetzt wurde. Da haben die so ne Aktion probiert. Leider war ein Teil der Leute danach tot, obwohl die nicht tödliches Betäubungsgas genommen hatten.“
    Das nicht tödliche Betäubungsgas ist als chemische Waffe geächtet und nein es gab keine Überlebenden
    __

  56. @ Bedenke 8. Mai 2022 at 00:39
    ————————
    Könnten Sie sich etwas kürzer fassen und die Leerzeilen vermeiden, denn das würde die Überspringbarkeit Ihrer Kommentare erleichtern. Danke im voraus.
    Grüße Wildcard

  57. ich2 8. Mai 2022 at 00:45

    Na am 5.4. war er noch nachweislich in Kanada und seit dem 17.3. war Mariupol vollständig umzingelt. also kann da was nicht stimmen.

    Gegen ihn läuft in Kanada ein Gerichtsverfahren, was heißt dass er nicht ausreisen darf.
    Daher sollte man mit solchen Meldungen vorsichtig sein.

  58. @ ich2 8. Mai 2022 at 00:45
    @Mauritz 7. Mai 2022 at 22:31

    „Kanadischer Ex-General Trevor Kadier oder Trevor Cadieu bei Fluchtversuch aus Asowstal von Russen gefangen genommen.
    Er soll auch etwas mit Biowaffen-Laboren zu tun haben.“

    Na am 5.4. war er noch nachweislich in Kanada und seit dem 17.3. war Mariupol vollständig umzingelt. also kann da was nicht stimmen.

    @uli12us 7. Mai 2022 at 21:52

    „Erinnere dich an das Theater, das von Terroristen besetzt wurde. Da haben die so ne Aktion probiert. Leider war ein Teil der Leute danach tot, obwohl die nicht tödliches Betäubungsgas genommen hatten.“
    Das nicht tödliche Betäubungsgas ist als chemische Waffe geächtet und nein es gab keine Überlebenden
    __
    ——————
    Alle BTM rufen eine Atemdepression hervor. Fentanyl z.B. ab 6 Nanogramm/ml Blut, weshalb man bei der Intubation (Künstliche Beatmung bei künstlichem Koma) den Patienten z. B. mit Propofol schlafen schickt und mit Fentanyl das Atmen abgewöhnt. Wenn jemand eine Überdosis, wie G. Floyd(11 NG/ml Methamphetamin und 9 NG/ml Fentanyl im Blut hat, sagt er noch „Ich kann nicht Atmen“ und erstickt. Das ersticken ist übrigens die Todesursache bei einer Überdosis.

  59. @Babieca 00:05

    Hallo Babieca,
    Die Mehrzahl der bedürftigen Deutschen kann sich wohl – auch Dank des schrecklichen TV – nicht vorstellen, daß sie gegenüber den hereinströmenden Massen im Nachteil sind. 2. Klasse, wenn überhaupt ….

    Dass sie den Plänen irrer Milliardäre im Zuge eines Experiments zum Opfer fallen.

    DE hat keine eigene Regierung mehr.

  60. @ Bedenke

    1. Gibt es ja Arbeiter/innen des Stahlwerks
    2. Wissen natürl. Zivilisten von den Bunkern,
    also sind sie dort hin. Und schon saßen sie
    in der Falle.

  61. Aus dm laaaangen Artikel,
    den ich heute schon 2mal vorstellte

    („Europäisches Versagen und der Ukrainekrieg“
    07. Mai 2022 | Ein Artikel von Walther Bücklers)

    Anm.: BITTE MERKEN: TRUMP EIN HEUCHLER

    „Unter Donald Trump begann die USA in 2017 der Ukraine auch Waffen zu liefern. Dies war ein Schritt, den die Vorgängerregierung unter Barack Obama noch abgelehnt hatte, um nicht eine militärische Antwort Russlands zu provozieren…
    +https://www.nachdenkseiten.de/?p=83613
    (Im Original-Artikel gibt es viele Links.)

    (Anm. d. mich)

  62. Jahrestag
    TV-Ansprache von Bundeskanzler Scholz zum 8. Mai
    und zu Russlands Krieg gegen die Ukraine

    Bundeskanzler Scholz will am Abend eine Fernsehansprache
    zum Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa vor 77 Jahren
    und zum Krieg in der Ukraine halten.
    08.05.2022

    Dass zwei Länder, die damals Opfer deutscher Aggression geworden seien, heute miteinander im Krieg stünden, sei ein sehr bedrückender Umstand, teilte die Bundesregierung mit. Scholz‘ Ansprache soll von mehreren Sendern ausgestrahlt werden.

    MUSS SICH SCHOLZ ERST DEN SEGEN DER G7 HOLEN?

    Zuvor will der Kanzler eine Videokonferenz mit den Staats- und Regierungschefs der G7-Länder abhalten. Deutschland hat derzeit die Präsidentschaft inne…
    https://www.deutschlandfunk.de/tv-ansprache-von-bundeskanzler-scholz-zum-8-mai-und-zu-russlands-krieg-gegen-die-ukraine-100.html

    *****************************************

    KRIEGSTREIBER & AUFWIEGLER OLAF SCHOLZ

    Scholz ruft in Hamburg zum Zusammenhalt gegen Putin auf
    06.05.2022 12:45 Uhr

    Er war als Festredner zum 100. Geburtstag des Übersee-Clubs nach Hamburg gekommen: Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat am Freitag zur internationalen Solidarität und zum entschlossenen Kampf gegen den Krieg des russischen Präsidenten Wladimir Putin aufgerufen.

    Mit scharfen Angriffen auf den russischen Präsidenten eröffnete Scholz seine Rede vor rund 500 Festgästen im Rathaus: „Putins Hass auf die freiheitliche Ukraine ist größer als sein Interesse an der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung seines eigenen Landes.“ Putin habe eine radikal neue Wirklichkeit geschaffen: „In dieser neuen Wirklichkeit müssen wir handlungsfähig sein. In dieser neuen Wirklichkeit müssen wir uns künftig behaupten.“ Jetzt sei nicht weniger weltweite Vernetzung, sondern eine kluge und nachhaltige Globalisierung angesagt.

    „Globale Allianz darf keine Risse bekommen“
    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Scholz-ruft-in-Hamburg-zum-Zusammenhalt-gegen-Putin-auf,scholz2258.html

  63. Mauritz 7. Mai 2022 at 23:20

    „Und jetzt haben wir den totalen Wirtschaftskrieg, der uns mehr kostet als Russland.
    Russland verliert jährlich 5 % , wir aber 10-15%.
    Herzlichen Glückwunsch, Europa!“
    Woher die Zahlen? Das russische Wirtschaftsministerium liegen bei ihrer eigenen Wirtschaft zwischen -8,8 und -12%.

  64. Lieber „Bedenke“,

    die USA sind nicht unbedingt unsere Freunde (haben wir ja lange geglaubt). Sie benutzen uns heute, um einen Feldzug mit maximaler Provokation gegen Russland durchführen zu können.
    Russland hat gewarnt und USA hat provoziert und hat mittels der Ukraine mit viel Geld ein Würstchen auf einem anderen Kontinent wie immer.

    Kann dieses Verfahren mal irgendwann aufhören?

  65. Maria-Bernhardine 8. Mai 2022 at 01:25

    Aus dm laaaangen Artikel,
    den ich heute schon 2mal vorstellte

    („Europäisches Versagen und der Ukrainekrieg“
    07. Mai 2022 | Ein Artikel von Walther Bücklers)

    Anm.: BITTE MERKEN: TRUMP EIN HEUCHLER

    „Unter Donald Trump begann die USA in 2017 der Ukraine auch Waffen zu liefern. Dies war ein Schritt, den die Vorgängerregierung unter Barack Obama noch abgelehnt hatte, um nicht eine militärische Antwort Russlands zu provozieren…
    +https://www.nachdenkseiten.de/?p=83613
    (Im Original-Artikel gibt es viele Links.)

    (Anm. d. mich)

    *********************************************

    Was für Waffen und wieviele davon hat Trump geliefert ?

  66. „SPIEGEL“
    Zu zweit reist es sich leichter

    Selbstverständlich sind solche kleinen Scharmützel von uns Berliner Medienleuten mit Politikern lächerlich, verglichen etwa mit den Gefahren im ukrainischen Kriegsgebiet. Für die neue Ausgabe des SPIEGEL ist mein Kollege (GLATZE) Alexander Sarovic mit dem Fotografen (TÜRKE) Emre Caylak
    https://storage.googleapis.com/cdn.paydesk.co/img/335/emre.caylak.jpg
    in den Donbass gereist und hat die Männer porträtiert, »die sich Putins Walze entgegenstellen«. Männer wie Hauptmann Oleksandr Staryna, in dessen altem Lada Alexander Sarovic durch den Ort Marjinka fuhr, auf den täglich russisches Artilleriefeuer einprasselt: »Feindliche Drohnen schweben, bisweilen gut sichtbar, über dem Ort. Es gibt kaum eine Straße ohne Krater, Raketenteile ragen aus Erdlöchern heraus. In manchen Ruinen glimmen Feuer. Nur die wenigsten freiwilligen Helfer trauen sich noch in das Städtchen.«

    Für meinen Kollegen Christian Esch, bis vor kurzem Moskau-Korrespondent, markiert der Kriegsbeginn eine ganz persönliche Zeitenwende, nämlich das vorläufige Ende von 14 Jahren in Russland…

    Wie viel Härte darf, soll, muss die Bundesregierung gegenüber dem nuklear ausgerüsteten Aggressor Putin zeigen? Bundeskanzler Olaf Scholz betont, jeder Schritt sei mit den Bündnispartnern eng abgestimmt(Anm.: abgesegnen lassen)…

    Am Montagabend wird Macron in Berlin von Olaf Scholz erwartet.
    Ob der Präsident und der Kanzler sich dann über die Idee einer
    gemeinsamen Reise nach Kiew austauschen? Beide waren
    seit der Invasion nicht in der Ukraine. Allerdings dürfte der
    Bundeskanzler seiner Außenministerin Annalena Baerbock
    den Vortritt lassen, deren Reise Scholz jüngst angekündigt hat.
    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/news-schleswig-holstein-russland-olaf-scholz-emmanuel-macron-kiew-fynn-kliemann-nancy-faeser-a-86004c17-e95c-4e76-bfd5-b7fdc349afe5
    😀 Für die Inhalte dieser Zeitung
    übernehme ich keinerlei Gewähr.
    Anm. d. mich

  67. Es ist nur noch ein Tag bis zur grossen Feier am 09. Mai 2022. Putin wird irgendwas präsentieren wollen und müssen.

    Aber was ?

  68. DE hat mit Scholz oder ohne Scholz keine eigene Regierung mehr.
    Seltsam, dass plötzlich die damals russlandaffinen SPD-Politiker heute förmlich zu Kreuze kriechen müssen.

    Hier stimmt überhaupt nichts mehr.

  69. Leute: BEDENKE ist’s nicht wert, engagiert zu werden. Ist offensichtlich ein bezahlter Troll, ein Lohnschreiber im Dienst der Kriegstreiber. Man merkt’s an seiner Schreibweise: Immer unermüdlich, tagtäglich. Solche Leute werden für ihren „Output“ bezahlt.

  70. @ ridgleylisp 8. Mai 2022 at 02:03

    Leute: BEDENKE ist’s nicht wert, engagiert zu werden. Ist offensichtlich ein bezahlter Troll, ein Lohnschreiber im Dienst der Kriegstreiber. Man merkt’s an seiner Schreibweise: Immer unermüdlich, tagtäglich. Solche Leute werden für ihren „Output“ bezahlt.

    *******************************************

    Handelt sich wohl um eine Friseuse (m/w/d), die mit ihrem Mindestlohn nicht klarkommt und deshalb zusätzlich durch Troll-Aufträge etwas dazu verdienen muss. Oder umgekehrt. Einfach ignorieren. Wird bald ruhiger werden, wenn Putin in der Ukraine erstmal die Platte geputzt hat.

  71. @Iche 8. Mai 2022 at 00:39
    Bedenke
    7. Mai 2022 at 23:58
    Mit Ihrer Selbstbezeichnung suggerieren Sie, dass nur Sie des Bedenkens fähig sind und Sie deshalb mit jedem Ihrer Kommentare alle anderen Kommentatoren belehren müssen, erstmal zu bedenken.

    Bin seit 2007 mit den Synonym unterwegs.

    Kann auch noch mehr raus entstehen. Mal sehn.

    Belehren nee.

    Argumentativ beisteuern gerne.

    Iche: Sie LEUGNEN

    Wir sind nicht in der Inquisition. und nicht in Glaubensfragen unterwegs.

    Mit was Personen in der Ukraine herumlaufen, dass ist ihnen überlassen. So viel ich weiß, gibt es in der Ukraine keine derartigen Regelungen oder Verbote, mit Fahnen herumzulaufen.
    Genauso wenig wie in vielen andern Staaten mit freier Meinungsäußerung.

    Hier sozialisiert finde ich es nicht gut, diese Symbole zu benutzen wie die Angriffskriesgsysmbole Z, V, O, genau so wenig wie die Sowjetfahne (Hammer und Sichel) oder Zahrenreichsflagge.
    Unter der Sowjetfahne sind 60 Millionnen in Russland getötet worden, alleine 1932 7 Millionen Ukrainer. Das ist insgesamt mehr als Hitler, in Russland, geschafft hat.

    Mit derartigen Symbolen auch der Zaren und Sowjetfane sind die Panzer der Russen, in der Ukraine, geschmückt. Der gleich Faschismus eben wird heute gelebt.

    Mit der Reichsflagge hätte ich kein Problem, da die schon mein Oma, anstatt die Hakenkreuzfahne gehisst hat. Deshalb von den Entsprechenden gerüffelt wurde.

    Das Problem liegt, wie bei der deutschen Hymne „Deutschland Deutschland über alles..“.

    Ist Auslegungssache.

    Deutschland als mein Heimtland geht mir über alles, in Ordnung, oder

    Herenrasse der Deutschen die über allem herrschen, nicht in Ordnung.

    Der Faschismus wie im Islam oder Russland lassen da grüßen.

    Sich selber über den anderen Stellen. Ihn zum Untermensch machen.

    Herr Selinskyj ist, nicht nur Jüdisch, selber russisch sprachig. Musste erst Ukrainisch lernen. Was soll somit der Unsinn. Gehört zu einer neuen Genration.
    Was da Finanziell ist ist ausschließlich, die Saceh der Ukrainer unter sich. Ich glaub den blödsin nicht.
    s
    Der Begriff Faschismus wird inzwischen so oft angewendet, dass man mal auf die Grundlage zu rück kommen muss.

    Faschismus Antidemokratisch und eine ein man Herrschersystem.
    s
    Wie zum Beispiel in Russland und Weißrussland. Mit inzwischen pervesem, demokratischem Anstrich.

    Kann man in der Ukraine nicht feststellen.
    e
    Bürgerkrieg ist Schrecklich. Jedoch in der Ukraine wird der interne Zwist von Russland geschürt. Die Ggesellschaft sollen sich Intern bekriegen damit für Russland etwas abfällt.
    In Hand des Präsidenten und den Oligarchen. Krümel des Diebsgutes bekommt die russische Armee.

    Typisch Vorgehensweise wie in allen Kolonien Russlands. Der Islam macht es auch genau so.

    Das Gro der Schlimmsten verletzten im Donetzk sind auf den Kriegswaffeneinsatz der russischen Armee, zu rück, zu führen.
    Journalisten Frau Eigendorf war vor Ort. Sie hat den russischen Waffeneinsatz mitbekommen Später wurde die Ukraine dafür verantwortlich gemacht.
    Viel Propagandavideos beruhen auf dieser Grundlage. Wie Heute auch.
    Der Sachverhalt wurde laut UN Generalverkehr nicht der UNO vorgetragen. Das ist der Ort um so etwas zu klären. Nicht Eroberungskriege führen.

    Noch vor zwei Tagen hat hier jemand behauptet das dem nicht so seih. Der Rubel wird in Cherson eingeführt und russisch Pässe verteilt. Trolargumentation eben.

    Herr Präsident Selynskyj, setzt genau das um was die Ukrainer von Ihm verlangen. Wird gerade zu vorangetrieben.

    Friede Feriheit Demokratie individuell erworbener Wohlstand.

    Hat Putin auch versprochen ist gescheitert. Ein Grund für den Scheiterer, in der Ukraine, so Vorzugehen. Um sein Scheitern zu verbergen. Kommt die nazistische Störung durch.

    Im Übrigen was hätten die Ukrainer, mit einem Fehlverhalten ihrer Regierung nichts zu tun, dass sie Verletzt ugend Umgebracht werden. Erzählen Sie mir nicht dsa Gegenteil das ist bewiesen.
    Menschen werden um ihre normales Leben gebracht. Um Haus, Stadt und Heimat. Es wurde in Schutt und Asche gelegt. Wer nicht geht ermordet oder unterworfen.

    Der angebene Link: Ich bin auch dafür das Assange frei kommt. Aber das ist ein andere Sache.

    Kwartal95 : Na austeilen könne die Russen, aber wohl nicht Kritik ertragen und einstecken. Die Kritik an Russland war und ist zu wenig. Kommt das Herrenrasseprinzip durch, bei Putin, Majestätsbeleidigung.

    Sie werden es lernen. Durch die Ukraine und andere. Auch Demut vor ihren begangenen Untaten.

    Ich bin sicher das viel wenn sie die Wahrheit kennen ganz anders denken werden.

    Wenn nicht kann die Strafe nicht scharf genug sein.

  72. @ Barackler 8. Mai 2022 at 02:08

    Glauben Sie etwa, daß Trump mit
    „America first“ mehr Rücksicht auf
    Deutschland od. gar Europa nehmen wollte?
    Trump war auch gegen Nordstream 2.

    Daß Obama offiziell noch keine Waffen
    in die Ukraine liefern ließ, lag wohl daran,
    daß er an & in anderen Ländern zündelte.

    Natürlich habe ich die Artikelauszüge u. Links
    nur einkopiert; bei den Waffenlieferungen dabei
    war ich nicht.

    Hier noch ein Link; da Sie ja sehr gut Englisch können
    dürften Sie in zwei Min. damit durch sein:
    https://caitlinjohnstone.substack.com/p/re-visiting-russiagate-in-light-of?s=r

    +++++++++++++++++++

    Auch vor Trump müssen wir auf der Hut sein.

    Vertrauen ist Silber – Mißtrauen ist Gold.

  73. @ Bedenke 8. Mai 2022 at 02:23

    Herr Melnik, hören Sie gefälligst auf, hier
    in Fettschrift herumzuschreien!

  74. ridgleylisp 8. Mai 2022 at 02:03

    Leute: BEDENKE ist’s nicht wert, engagiert zu werden. Ist offensichtlich ein bezahlter Troll, ein Lohnschreiber im Dienst der Kriegstreiber. Man merkt’s an seiner Schreibweise: Immer unermüdlich, tagtäglich. Solche Leute werden für ihren „Output“ bezahlt.


    Können sie sich auch Argumentativ aus einander setzen.

  75. Maria-Bernhardine 8. Mai 2022 at 02:29
    @ Bedenke 8. Mai 2022 at 02:23

    Herr Melnik, hören Sie gefälligst auf, hier
    in Fettschrift herumzuschreien!

    Einen Tag nicht richtig gesetzt.

    Erwischt, dachte sie blättern weiter.

  76. Wenn das hier ein Forum (Marktplatz) bleiben soll, macht es keinen Sinn, sich an NATO-Trollen die Finger wund zu schreiben, die lässt man besser ins Leere laufen und gut ist es !

  77. Im WW II hat man weitläufige Bunkeranlagen, welche von Feinden besetzt waren, mit 2 erlei Gas geflutet und dieses dann elektrisch entzündet.
    Der dadurch erfolgte „Wetterschlag“ war final.

  78. @ Maria-Bernhardine 8. Mai 2022 at 02:27
    Barackler 8. Mai 2022 at 02:08

    … Hier noch ein Link; da Sie ja sehr gut Englisch können
    dürften Sie in zwei Min. damit durch sein …

    ***********************************

    Nette Veräppelung, aber keine Sorge, ich kann auch Spass vertragen, wenn ich das Opfer bin.

  79. @ Barackler 8. Mai 2022 at 03:07

    Bittschön, gern geschehn!

    …es war eine Mischung aus Ironie,
    Spekulation u. einem Hauch Neid…

  80. Zusatz zu Barackler 8. Mai 2022 at 03:07:

    Ja, ich spreche sicher gut Englisch, von der Hooligan-Kneipe bis zum CEO bin ich immer gut durchgekommen. Trotzdem passiert es mir, dass mir ein Wort nicht auf Anhieb verständlich ist, und ich dadurch den Faden für einen ganzen Satz verliere. Auch regionale Unterschiede in der Aussprache können mir da das Leben erschweren. Schlimm war Birmingham.

    Anders auf Spanisch. Da komme ich auch mit allen Dialekten klar. Wie sagt man in Südamerika: Die beste Schule ist ein Kopfkissen.

  81. @ Maria-Bernhardine 8. Mai 2022 at 03:44
    Barackler 8. Mai 2022 at 03:07

    Bittschön, gern geschehn!

    …es war eine Mischung aus Ironie,
    Spekulation u. einem Hauch Neid…

    ****************************

    Zum Thema Neid:

    „El Pais“ schrieb mal vor vielen Jahren, wenn der Neid einen Pass hätte, wäre es der Spanische. Allerdings kennt man dort umgangssprachlich eine zweite Form von Neid, la envidia sana, den gesunden Neid.

    Während der ordinäre Neid Besitz oder Eigenschaft missgönnt und diese dem Inhaber wegnehmen möchte, erfreut sich der gesunde Neid der Schönheit eines Sportwagens, einer Yacht oder der Anmut der Ehefrau eines Prominenten.

    Ich weiss nicht, ob es bei uns eine Entsprechung dazu gibt. Mir ist keine bekannt.

    🦊

  82. @ Barackler 8. Mai 2022 at 04:24

    Also ich brauche lange, um engl. Artikel
    zu lesen. Muß einzelne Wörter nachschauen.
    Ganze Abschnitte mit Google-Übers. oft
    sinnentstellend, da merke sogar ich, daß
    es nicht stimmen kann. So u. jetzt ins
    Bettchen. Gutes Nächtchen.

  83. @ Barackler 8. Mai 2022 at 04:24
    @ Maria-Bernhardine 8. Mai 2022 at 03:44
    Barackler 8. Mai 2022 at 03:07

    Bittschön, gern geschehn!

    …es war eine Mischung aus Ironie,
    Spekulation u. einem Hauch Neid…

    ****************************

    Zum Thema Neid:

    „El Pais“ schrieb mal vor vielen Jahren, wenn der Neid einen Pass hätte, wäre es der Spanische. Allerdings kennt man dort umgangssprachlich eine zweite Form von Neid, la envidia sana, den gesunden Neid.

    Während der ordinäre Neid Besitz oder Eigenschaft missgönnt und diese dem Inhaber wegnehmen möchte, erfreut sich der gesunde Neid der Schönheit eines Sportwagens, einer Yacht oder der Anmut der Ehefrau eines Prominenten.

    Ich weiss nicht, ob es bei uns eine Entsprechung dazu gibt. Mir ist keine bekannt.
    —————-
    Dann heißt envidia also Neid auf Spanisch. Der Firmenname hat also eine zweite Ebene. Gut zu wissen.

    https://www.nvidia.com/de-de/?msclkid=4c1c7642ce7c11eca1ce4a98f1a029d5

  84. Zusatz zu Barackler 8. Mai 2022 at 05:17:

    Der Michel sitzt auf der falschen Seite im Auto. Und denkt nicht mal daran, das Steuer zu übernehmen.

  85. Es dämmert zu einem sonnigen, wunderschönen Sonntagmorgen. Es wird wärmer, also wer braucht schon Heizung. Die Tage werden länger, also wer braucht schon Licht.

    ☀️

  86. Morgenrot, Morgenrot,
    Leuchtest mir zum frühen Tod?
    Bald wird die Trompete blasen,
    Dann muß ich mein Leben lassen,
    Ich und mancher Kamerad!

    Kaum gedacht, kaum gedacht,
    Wird der Lust ein End gemacht!
    Gestern noch auf stolzen Rossen,
    Heute durch die Brust geschossen,
    Morgen in das kühle Grab!

    Ach wie bald, ach wie bald,
    Schwindet Schönheit und Gestalt!
    Strahlst du gleich mit deinen Wangen,
    Die wie Milch und Purpur prangen,
    Ach, die Rosen welken all!

    Darum still, darum still
    Füg ich mich, wie Gott es will.
    Nun, so will ich wacker streiten,
    Und sollt ich den Tod erleiden,
    Stirbt ein braver Reitersmann!

    Wilhelm Hauff 1824

  87. 08:01 Uhr

    Entwicklungsministerin Svenja Schulze verspricht Ukraine zusätzlich 63 Millionen Euro Hilfe

    Das Entwicklungsministerium hat die humanitäre Soforthilfe für die Ukraine um noch einmal die Hälfte aufgestockt. Ministerin Svenja Schulze erklärte der Bild am Sonntag, ihr sei es wichtig Deutschland die Ukraine nicht nur militärisch unterstütze, sondern auch das Leben für die Menschen erträglicher mache.

    „Dafür haben wir jetzt das Sofortprogramm für die Ukraine von 122 Millionen auf 185 Millionen Euro aufgestockt.“

    Schulze zufolge sollten damit unter anderem zerstörte Wohnungen, Schulen und Kindergärten wiederaufgebaut werden. Das Entwicklungsministerium bereite sich darauf vor, dass sich Deutschland mit Milliarden am Wiederaufbau beteiligen werde, „wo Wo keine Bomben mehr fallen“.
    RT

  88. Klingbeil hat schon vorgewarnt…… (Beziehung zu Russland, Abbrechen?)
    TNT. TNT. TNT GAR NUKLEARWAFFEN ( WIR LEBEN NICHT MEHR IM MITTELALTER)
    Erwarte heute, das der Bundeskanzler sich erklärt!
    Warum wird Deutsche Aussen Politik der Letzten 50 Jahre von einer Abrissbirne als AussenministerInnen zerstört???
    Die SPD habe ich immer als eine Partei des Ausgleich gesehen, ja jetzt ist das wohl endgültig vorbei, Grüne und ihre Transatlantischen Handpuppen in der Regierung
    Haben alle Brücken zur Diplomatischen Beilegung des Konflikts abgebrochen!
    Die Sowjetunion ist innerhalb kürzester Zeit Verschwunden, Europa wird nachfolgen
    Da sich die USA als Sieger sehen, in dem Krieg den sie von Langer Hand vorbereitet
    haben.

  89. Natürlich ist das ein Propaganda-Video, habe ich ja geschrieben. Natürlich sind unter den Zivilisten auch die Kinder, Köchinnen und Konkubinen der Söldner. Die Asow-Söldner sind ja bereits seit 8 Jahren auf dem Gelände.

    Und gestern nachdem es hieß, alle Zivilisten seien evakuiert, sagte auch das deutsche Fernsehen, dass eben immer noch Zivilisten drin seien. Das sind wohl genau die!

    Aber die Russen werden die Männer, nur wenn sie sich ergeben, rauslassen und gefangen nehmen. Wenn sie was anderes tun. wäre es mit der Stärke der Russen nicht mehr weit her!

  90. kewil 8. Mai 2022 at 08:44
    08:01 Uhr

    Entwicklungsministerin Svenja Schulze verspricht Ukraine zusätzlich 63 Millionen Euro Hilfe….
    Svenja Schulze ist wer genau?
    Svenja Schulze Redet mit der Bildzeitung? Nicht mit Mütter in Deutschland die Händeringend Kika Plätze suchen….
    Svenja nimmt ihren Amtseid nicht ernst, wie der Rest dieser Grottenschlechten
    AbrissRegierung
    Biden hat doch 33 Milliarden zugesagt, da kann der Selenskyj selbst seine Kitas Bauern
    Also Svenja lass uns am Mutter_Tag über Kitas Reden….!
    R. I. P UKRAINE 2022

  91. Offensichtlich mischt hier das ukrainische Außen- oder Verteidigungsministerium in „Kommentaren“ in Gestalt der entsprechenden Kriegspropaganda fleißig mit, um fleißig Stimmung zu machen und Haß zu schüren. Das nicht erst seit ein paar Tagen. Es ist nichts dagegen zu sagen, daß jemand seine Meinung kundtut und dies auch entsprechend verteidigt. Zwischen einer engagierten freien Meinungsäußerung und einer systematischen Unterwanderung des Blogs durch Strohmänner oder „Bots auf zwei Beinen“ sollte man aber schon noch unterscheiden können dürfen. Ich bitte die Moderation darum, daß das endlich unterbunden wird.

  92. Die Zivilisten, die in den Katakomben dieses Stahlwerkes in Mariupol ausharren mussten, waren Geiseln der Asow-Soldateska und dienten hinterhältig zu deren Schutz. Wenn sie versuchten zu fliehen, wurde seitens der ukrainischen Soldaten auf sie geschossen. Wo traf man sie also? In den Rücken! So lagen sie dann tot auf der Straße und wurden von der Kriegspropaganda der westlichen Presse als Mordopfer der Russen instrumentalisiert. Gewundert hat mich zuerst, dass Putin davon sprach, die Ukraine „entnazifizieren“ zu müssen. Eine Frau aus der Ukraine, die noch Teile ihrer Familie dort hat und täglich mit ihnen per Smartphone korrespondiert, spricht allerdings immer von Kreuzen, die diese Soldaten wohl an ihren Uniformen oder sonstwo tragen. Sind das etwa Hakenkreuze ihrer verehrten Vorbilder? Das habe ich nicht herausbekommen, weil das Deutsch der Dame noch nicht perfekt ist, würde es aber gern wissen. Das politische System der Ukraine betreibt mit aller Härte die Abkehr von Russland. So wird z.B. die russische Sprache – wo es möglich ist – verboten. Die Staatssprache ist Ukrainisch und eine Anstellung im Öffentlichen Dienst nur mit dieser möglich. Die Russen in der Ukraine werden unterdrückt, sodass eine Trennung und Aufteilung des Landes dringend notwendig ist und damit demokratische Verhältnisse schaffen würde. Meine Informantin hat mir viel erzählt, auch was ich hier nicht wiederholen möchte, weil ich es nicht überprüfen kann. Und nicht vergessen, morgen die Siegesparade im Gedenken an den Sieg im Großen Vaterländischen Krieg auf dem Roten Platz in Moskau ansehen.

  93. @ ridgleylisp 8. Mai 2022 at 02:03
    @ Truman 8. Mai 2022 at 02:46

    Der Nick “Bedenke“ ist ein kranker Trollverein wohl aus mehreren Lohnschreibern,
    die in diversen Foren uns allen schon länger auf die Eier / Pflaume gehen.

    Absoluter Quatsch auf sowas zu antworten. Stellen ja permanent nur Links
    zur Zeitvergeudung rein und generell nur dumme Fragen.

    Ausserdem ist das ein ein tolles Beispiel für NLP… Mehr sage ich lieber nicht dazu!

  94. Schade daß hier wieder Melnyk-Fanboys unterwegs sind,die Kewils Beitrag nicht verstanden haben.
    Das sind die Leute,die diese Regierung gewählt und zu 100% auch verdient haben.

  95. @ Kewil

    Warten Sie ab bis rauskommt, dass der große Teil der ASOV Geiselnehmer aus NATO Soldaten besteht.

    Dauert noch ein paar Tage!!! Die pöösen RSN „lösen das Ordentlich auf“!!! Auf Antifa sprech…

    Vermisse R.Brecher und Viva, die hätten Tacheles geschrieben… Danke an 1984.

  96. @ Sklave 8. Mai 2022 at 09:31

    Bei aller Liebe, aber eine Feier des Siegs
    über Deutschland müssen sich Deutsche
    nicht antun. – Doch im übrigen bin ich sehr
    wohl für deutsch-russische Verständigung,
    Kultur-Austausch u. Wirtschaftsbeziehungen.

    Schwanensee Bolschoi Staatsballett Belarus
    13.01.2019 @ Wiener Stadthalle
    Die renommierte und UNESCO-ausgezeichnete Compagnie des Bolschoi Staatsballetts Belarus reist wieder an, um Freundinnen und Freunde traditioneller Ballettkunst mit Tschaikowskys Klassiker „Schwanensee“ zu verzaubern.
    https://www.youtube.com/watch?v=lSQ5SAxusCA
    (knapp 5 Min. lang)

  97. Ich bin über Asovstal froh.

    Das Geschehen rund um die Bunker reicht völlig aus, um den Helden der Ukraine, den korrupten Multimillionär und Kriegsverbrechern lebenslang einzubuchten. Die Verhältnisse sind so gut dokumentiert, dass der Kriegsverbrecherprozess innerhalb weniger Stunden beendet ist.

    Mir ist immer noch unklar, wie man so einem Subjekt im Bundestag Standing Ovations bereiten kann.

  98. @Sklave 8. Mai 2022 at 09:31

    Die Zivilisten, die in den Katakomben dieses Stahlwerkes in Mariupol ausharren mussten, waren Geiseln der Asow-Soldateska und dienten hinterhältig zu deren Schutz. Wenn sie versuchten zu fliehen, wurde seitens der ukrainischen Soldaten auf sie geschossen. Wo traf man sie also?


    Das ist widerlegt.

    Nachgewiesen ist durch viele Videos und Zeugenaussagen, von einander Unabhängiger Personen.

    Das nachweislich die russische Arme auf Zivilisten, selbst mit Panzern schießt.

    Das von Ukrainisch und Internationalen Staatsanwälten, Forensiker. Gerichtsfähig als Beweis aufgenommen. Strafprozesse werden geführt werden.

    Warum werden die Zivilisten fast liebevoll, von der Ukrainischen Defence, hier ASOW Bataillon, aus dem Stahlwerkt heraus geführt.

    Die Zivilisten wenden sich nicht, an die russischen Soldaten. Sorge haben haben die Zivilisten, dass sie nach Russland verschleppt werden. Das war der Grund für den Langen Aufenthalt in den Stahlwerkbunkern.

    Gestern wurde mitgeteilt, dass inzwischen eine Millionen Ukrainer gegen ihren willen nach Russland verschleppt worden sind. Was soll das.

    Aus welchem Grund sind, die angebliche Übergriffe der ASOW, erst seit dem die Russen in der nähe sind.

    Das wird gestreut um die Übergriffigkeit der russischen Arme zu verschleiern. Wie in den annektierten Bereichen.

    Man wacht auf!

  99. Was geht ini dem Stahlwerk ab??
    Gute Frage, und sofort wollen gibt es ein Flut von Leuten hier die das glauben zu wissen, nämlich nichts.
    Ich sage nur dumme von den USA manipulierte Herren-Rasse.
    Diese Deutsche Regierung ist das letzte böse überhaupt. Kriegshetzer, Kriegtreiiber und eine junge dumme Unwissende Garde wird manipuliert. Diese Nichtsnutze hängen zusammen mit der Medienmeute, in den Amtsstuben herum, und beraten wie viel neue Gelddruck/ Automaten sie morgen brauchen. Putin versprach mir eine spezielle Rakete für diese Ba… in Berlin aufzuheben.

  100. Bedenke….. typischer Troll dieser Sorte… warst Du dort unten in dieser Untereirdischen Stadt?
    Erzähle doch mal wie viele Russen die Ukrainer seid 2014 ungebracht haben, oder wie das war, wo die Deutsche Wehrmacht in die Ukraine einmarschiert ist und sie wurden mit Blumensträußen empfangen….

  101. @brontosaurus 03:03h

    Stimmt! Wasserstoff und Sauerstoff gibt zusammen „Knallgas“ . Aber wie! Hab ich schon als 12-jähriger mit meinem KOSMOS ALL-CHEMIST gelernt!

  102. Meinung zu machen. Wie sollen wir uns aber objektiv unsere Meinung machen? Wir waren doch nicht dabei, und sind wieder dazu verdonnert einer Seite zu glauben. Dadurch werden wir auch nicht schlauer. Wir werden der Seite glauben, die uns sympathischer ist, oder das glauben, wie wir es gerne hätten und dazu hilft uns wieder die Propaganda. Daher will ich ab sofort niemanden glauben und mir nur meine eigene Meinung zu machen. Da bin ich aber dort angelangt, wo ich angefangen habe. Es bleibt mir daher nichts anderes übrig, als mir meine Meinung so zuschneiden, wie ich es gern hätte. Eine objektive Meinung wird es aber wieder nicht sein.

  103. Bernhardiner
    8. Mai 2022 at 10:53

    „Hab ich schon als 12-jähriger mit meinem KOSMOS ALL-CHEMIST gelernt!“

    Und Jugend Erinnerungen! Ich erinnere mich noch an die Kosmos Baukästen. Besonders an den Kosmos Satz Sprengmeister 1 mit dem Aufbausatz Sprengmeister 2…

    Und Knallgas wurde mit einem Märklin Trafo gemacht.

  104. @Tom62 09:26h

    Bloss nicht den Bedenker rausschmeissen! Damit würde man ihm den größten Gefallen tun!

  105. Ich verweise auf den letzten Artikel von Th. Röper: Die letzten Zivilisten wurden aus dem Stahlwerk evakuiert und wie kreativ der Spiegel darüber berichtet.
    https://www.anti-spiegel.ru/2022/die-letzten-zivilisten-wurden-aus-dem-stahlwerk-evakuiert-und-wie-kreativ-der-spiegel-darueber-berichtet/
    Röper hat auch einen Artikel über die Duckduckgo Suchmaschine, wie die jetzt auch zensieren will ; einige haben auf metager.de hingewiesen und ich habe schon gute Ergebnisse bekommen bei der Suche nach Strack Zimmermann NATO Propagandistin, der Unterschied zu google und duckduckgo war erheblich!

  106. Gerade wieder furchtbare Meldungen der Kriegspropaganda auf gmx. Ich verweise grundsätzlich auf die Erläuterungen gestern unter dem Video von S. Wagenknecht von Mario Eckl, Zitat:

    Avatar
    Mario Eckl • vor 2 Tagen

    Russland legt Zeugenaussagen zu systematischen Verbrechen der ukrainischen Streitkräfte im UN-Sicherheitsrat vor

    Beweise für Verbrechen des ukrainischen Militärs und nationalistischer Milizen, die unter anderem die Evakuierung von Zivilisten verhinderten, haben russische Diplomaten am Freitag bei einem informellen Treffen des UN-Sicherheitsrates nach der sogenannten Arria-Formel vorgelegt. Laut dem ständigen Vertreter Russlands bei der Weltorganisation, Wassili Nebensja, wollten die ukrainischen Behörden und ihre westlichen Sponsoren nicht, dass die Realität ans Licht kommt.

    Nebensja machte seine Amtskollegen darauf aufmerksam, dass die ukrainischen Streitkräfte systematisch schweres Gerät in Wohngebieten platzieren und Zivilisten als menschliche Schutzschilde benutzen würden, was einen Verstoß gegen das humanitäre Völkerrecht darstelle:
    „Wir haben Grund zu der Annahme, dass alle diese Grundsätze [des humanitären Völkerrechts] von der ukrainischen Armee und den paramilitärischen Formierungen systematisch verletzt werden. Viele Augenzeugen berichten, dass die ukrainische Armee Zivilisten als Geiseln und menschliche Schutzschilde missbraucht.“

    Auf dem Treffen wurde auch ein Schema präsentiert, das zeigt, wie das ukrainische Militär und die nationalistischen Banden ihre Stellungen in Wohngebäuden und Objekten ziviler Infrastruktur einrichten: Panzer werden gegebenenfalls in den Erdgeschossen oder gebäudenah aufgestellt, Zivilisten werden in den mittleren Stockwerken festgehalten, während Scharfschützen, Soldaten mit leichten Flug- und Panzerabwehrlenkflugkörpern und schweren Waffen von den oberen Etagen und den Dächern aus operieren.

    Die Diplomaten zeigten Videoaufnahmen mit Interviews von Zivilisten, die schilderten, wie sie es geschafft haben, die von den Kriegshandlungen erfassten Gebiete zu verlassen. Nach ihren Aussagen beschoss das ukrainische Militär Fahrzeuge mit Menschen, die versuchten, über die humanitären Korridore zu fliehen. Einer der Bewohner Mariupols in der Videoaufnahme bestritt zudem kategorisch jede Beteiligung des russischen Militärs an der Sprengung des Schauspielhauses von Mariupol.
    Avatar
    Mario Eckl • vor 2 Tagen

    Ständiger Vertreter Russlands bei OSZE: Kriegsverbrechen unter falscher Flagge als Routine-Taktik der kiewtreuen Truppen

    Kiewtreue Truppen fügen mit Unterstützung von westlichen OSZE-Mitgliedsstaaten der ukrainischen Zivilbevölkerung weiterhin Schaden zu – unter Verstoß gegen das humanitäre Völkerrecht und mit dem Zweck, dies auf das russische Militär „abzuschieben“. Darauf machte der ständige Vertreter Russlands bei der OSZE, Alexander Lukaschewitsch, am Donnerstag auf einer Sitzung des Ständigen Rates der OSZE aufmerksam. Der Text seiner Rede wurde am Freitag auf der Webseite des russischen Außenministeriums veröffentlicht. Darin heißt es:

    „Mit unmittelbarer Unterstützung des Westens verletzt das Kiewer Regime weiterhin systematisch das humanitäre Völkerrecht. Dies geschieht mit dem Ziel, der Zivilbevölkerung Schaden zuzufügen – und alles auf die Aktionen des russischen Militärs zu schieben und so die russischen Streitkräfte zu verleumden.“

    Der Diplomat führte für dieses Verhalten auch „einige neue Beispiele aus der letzten Woche“ an. Nach Angaben von Lukaschewitsch hätten ukrainische Kämpfer den Damm des Nikolajew-Stausees in der Stadt Marganez in der Region Dnepropetrowsk mit Sprengsätzen versehen. Bei einer Sprengung würde sowohl die Stadt selbst als auch die umliegenden Dörfer und Siedlungen mit über 45.000 Einwohnern überflutet werden.

    Außerdem, so Lukaschewitsch, „haben Neonazis in den oberen Stockwerken von Wohnhäusern im Dorf Raigorodok im Bezirk Kramatorsk (Gebiet der Volksrepublik Donezk, das vorübergehend von den ukrainischen Streitkräften besetzt wird) Feuerstellungen eingerichtet und Munitionslager in Kellern angelegt – und die Bürger werden gewaltsam in ihren Wohnungen festgehalten.“ Ähnliches wusste Lukaschewitsch auch bezüglich des Umgangs der Ukraine mit Kultstätten zu berichten:

    „In der Nähe, in Swjatogorsk, haben die ukrainischen Kämpfer Artilleriegeschütze und Mehrfachraketenwerfer auf dem Gelände des Klosters des heiligen Entschlafens der Gottesgebärerin aufgestellt, während sich über einhundert Zivilisten (Geistliche, Novizen, Flüchtlinge) weiterhin in dem Kloster aufhalten.“

    Neben Wohnhäusern und Kultstätten würden auch Schulen zu Objekten derartigen Umgangs der kiew-treuen Truppen:

    „In Nikolajew hat die ukrainische Nationalgarde Raketenartilleriesysteme, gepanzerte Fahrzeuge und LKWs mit Munition auf dem Gelände der Schulen Nr. 6 und Nr. 7 platziert, ohne die Bewohner aus den umliegenden Häusern zu evakuieren. Darüber hinaus haben die Nationalisten Feuerstellungen im Internat für gehörlose Kinder in Nikolajew sowie in allgemeinen Bildungseinrichtungen in Odessa (Schule Nr. 40), Dnepropetrowsk (Schulen Nr. 2 und Nr. 28, Internat Nr. 2), Kramatorsk (Schulen Nr. 6 und Nr. 9), Slawjansk (Schule Nr. 14), Charkow (Schulen Nr. 73 und Nr. 145, Lyzeum Nr. 161, Gymnasium Nr. 14) und anderen eingerichtet.“

    Der Diplomat wies auch darauf hin, dass in dem vom russischen Militär befreiten Gebiet in der Region Cherson eine von ukrainischen Kämpfern eingerichtete Folterkammer entdeckt wurde.

    „Neben dieser Räumlichkeit befanden sich Vorrichtungen für den Konsum von Betäubungsmitteln sowie Transportkoffer von Raketensystemen aus US-Herstellung.“

    Die Routiniertheit, mit der einerseits die ukrainischen Truppen dergestalt gegen völkerrechtliche Normen der Kriegsführung verstoßen und andererseits diese Verstöße von Kiew und den westlichen Medien und Politikern Russland in die Schuhe geschoben werden, falle ins Auge. Damit dränge sich die Folgerung auf, dass Kiew – mit Unterstützung aus dem Westen – Kriegsverbrechen unter falscher Flagge als eine bewusste Kriegsführungstaktik umsetze.
    https://www.politikversagen.net/waffen-liefern-bis-die-ganze-welt-brennt-was-fuer-ein-wahnsinn

  107. Danielleveline
    8. Mai 2022 at 11:16

    „Damit dränge sich die Folgerung auf, dass Kiew – mit Unterstützung aus dem Westen – Kriegsverbrechen unter falscher Flagge als eine bewusste Kriegsführungstaktik umsetze.“

    Buchstäblich vom ersten Augenblick an! Kriegsverbrecher Selinskyi hat vom ersten Augenblick an die Taktik aller Kriegsverbrecher angewendet.

    Er hat Frauen und Kinder zum Bau von Molotow-Cocktails aufgefordert. Er hat ukrainischen Zivilisten „gestattet, Russen zu ermorden“ und er hat Schwerverbrecher aus ukrainischen Gefängnissen freigelassen, um sie mit Waffen auszurüsten.

    Dort wo die Russen keine toten Zivilisten lieferten, hat er selber nachgeholfen.

  108. „Dort wo die Russen keine toten Zivilisten lieferten, hat er selber nachgeholfen.“

    Ich mache Präsident Putin den Vorwurf, dass er offensichtlich mit der vollkommenen Verkommenheit von Herrn Seliskyi nicht gerechnet hat. Diesem Multimillionär und Kriegsverbrecher war die Bevölkerung der Ukraine immer egal.

  109. @ghazawat

    „Besonders an den Kosmos Satz Sprengmeister 1 mit dem Aufbausatz Sprengmeister 2…“

    Also die beiden Kästen hab ich mir zum Geburtstag und zu Weihnachten gewünscht. Meine Eltern waren aber dagegen … 😉

  110. .

    Schickt Ricarda Lang als „schwere Waffe“ in Ukraine.

    .

    1.) Friedel

    .

  111. Außenministerin Annalena Baerbock
    @ ABaerbock 58 Min.
    Regierungsvertreter*in aus Deutschland
    Der heutige Jahrestag mahnt, im Ringen um Freiheit und Menschlichkeit #NieWieder auf der falschen Seite zu stehen. Seit 77 Jahren dürfen wir in Deutschland in Frieden leben. Und seit über 30 Jahren im wiedervereinten Deutschland in Freiheit. 1/3

    (:::)

    Außenministerin Annalena Baerbock
    @ ABaerbock 1 Std.
    Regierungsvertreter*in aus Deutschland
    Der Kampf der Ukrainer*innen um ihr Leben und ihre Freiheit ist auch ein Kampf um unsere Friedensordnung, um europäische Werte. Deshalb stehen wir an ihrer Seite. Unser Europa des Friedens, der Freiheit und Demokratie ist stark – wenn wir es leben und dafür einstehen. 3/3
    https://twitter.com/ABaerbock?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

  112. .

    An: Maria-Bernhardine 8. Mai 2022 at 11:58 h

    .

    ( @ Friedel_1830 8. Mai 2022 at 11:48

    …mitsamt ihrer Büroleiterin, die nach dem Abi
    nie mehr was lernte, Chiara Tummeley:
    https://pbs.twimg.com/media/FOI66ZnXEAotJ0z.jpg
    Was machen die beiden Fetten im Büro? Wettfressen?
    Chiara ist Anfang 20, Ricarda Ende 20 )

    .

    ______________________________________________

    .

    Oh mein Gott ! (Chiara)

    .

    Friedel

    .

  113. Die Summe jeder einzelnen Tat des Herrn Putin machen ihn zum obersten Superterroristen der gesamten Welt.

    Jede Granate in ein ukrainisches Wohnzimmer würde im Einzelfall als schrecklicher Terroranschlag eines Terroristen gebrandmarkt.
    Er aber macht das mittlerweile zehnttausendfach.

    Die unzähligen Vergiftungen, Mordanschläge, Finten, Lügen und Fallen sind seinem kranken Gehirn entsprungen.
    Selbst Herrhausen geht vermutlich auf sein Konto. Weil dieser als einer der Ersten überhaupt von der Wiedervereinigung sprach.
    Empfehlenswert dazu die ZDF Dokus… Wahnsinn!

  114. Kewil:

    es gab eine Zeit, da habe ich Ihre Beiträge gerne gelesen. Das hat sich mit Ihren Kriegsbeträgen geändert. Inzwischen finde ich sie unlesbar.

    Meiner Meinung nach haben die Russen nichts in der Ukraine verloren; schlechte Politik der Ukraine hin oder her.

    Wie würde die Welt aussehen, wenn jeder Staat seine missliebigen Nachbarn überfällt und unter dem Mantel einer ‚Entnazifizierung‘ in Grund und Boden bombt!

    Kein Land hat ein Recht auf ‚Pufferzonen‘ zu anderen Ländern – auch Russland nicht.

    Kein Land hat das Recht, in ein anders einzumarschieren, um seine dort lebenden Landsleute zu ‚befreien‘

    Nebenbei: Ultranationalisten gibt es auch in Russland; das ist aber OK so, nicht wahr?
    Und im Kampf gegen einen übermächtigen Feind, der einen auslöschen will, ist jedes Mittel erlaubt.

    Desweiteren: die Russen verbitten sich regelmäßig Einmischungen in ihre internen Angelegenheiten – fallen aber über ihre Nachbarn her, wenn die nicht nach ihrer Pfeiffer tanzen.

    Putin habe ich immer bewundert, aber diesmal hat er sich verkalkuliert.

    Das wird für uns böse ausgehen – aber für Russland schlimmer.

    Mit tuts Leid um die ukrainische und russische Bevölkerung. Die werden den Preise für dieses Abenteuer zahlen.

  115. Feindstaat Deutschland – Kein Friedensvertrag, aber Einbindung in die US- und NATO-Aggression

    Wir leben also im Status eines Waffenstillstands mit den USA, Großbritannien und Frankreich, aber auch mit Russland, das eine Vereinigung der beiden deutschen Staaten ermöglicht hat und einen Friedensvertrag befürwortet hatte (seinerzeit noch die Sowjetunion). Offensichtlich ist das vielen der Politikerinnen und Politiker, die eifrig und in beispielloser Weise gegen Russland und dessen Präsidenten Wladimir Putin hetzen, nicht bekannt.

    Ebenso unbekannt ist wohl auch, dass Deutschland nach Artikeln 53 und 107 der Charta der Vereinten Nationen de jure immer noch ein Feindstaat im Verhältnis zu den Gegnern im Zweiten Weltkrieg ist. Angeblich hat das keine Bewandtnis mehr, aber wenn dem so wäre, hätte dieser Passus schon lange gestrichen werden können. Die sogenannte Feindstaatenklausel besagt, dass Zwangsmaßnahmen ohne besondere Ermächtigung durch den UN-Sicherheitsrat verhängt werden könnten, falls Deutschland erneut eine aggressive Politik verfolgen würde, was gegebenenfalls militärische Interventionen einschließt.
    Wenn man diese Tatsachen hinsichtlich der geopolitischen Situation, in der wir uns befinden, in Rechnung stellt, wird vieles klarer: Washington hat erhebliche Möglichkeiten, Druck auszuüben und auf Entscheidungen der deutschen Regierung einzuwirken, was ständig zu beobachten ist. In ein anderes Licht gerät dann geradezu schlagartig auch die von Deutschland mitgetragene Aggressionspolitik gegen China, Syrien, Venezuela, Iran und weitere Länder, die auf der Interventions- und Sanktionsliste der USA stehen. Allerdings erklärt das nicht die Bösartigkeit von Politikerinnen und Politikern wie Annalena Baerbock, Christine Lambrecht, Norbert Röttgen oder Ursula von der Leyen, die jede Gelegenheit zu hasserfüllten Tiraden gegen Russland nutzen.
    Quelle: Wolfgang Bittner in RT DE

  116. Rubel steigt am stärksten
    Euro schmiert ab: So holen wir uns noch mehr Inflation nach Deutschland

    Sonntag, 08.05.2022, 07:08

    25 der 33 wichtigsten Währungen der Welt haben ihren Wert gegenüber dem Euro seit vergangenem Mai gesteigert. Ganz vorne steht dabei überraschend der russische Rubel. Nur acht Währungen notieren heute schlechter als vor einem Jahr. Eine verlor mehr als ein Drittel an Wert……..

    https://www.focus.de/finanzen/boerse/devisen/rubel-steigt-am-staerksten-euro-schmiert-ab-so-holen-wir-noch-mehr-inflation-nach-deutschland_id_94364133.html

  117. Und natürlich weiß der Spiegel sehr genau, wer daran schuld ist:

    „»Putins Krieg hat uns alle ärmer gemacht – und zwar auf Dauer«, sagt Andreas Peichl, der am Ifo-Institut zur Vermögensverteilung forscht.“

    Die Schuld auf andere abschieben

    Das ist natürlich Unsinn, denn „Putins Krieg“ hat niemanden in Deutschland ärmer gemacht. Das haben die Deutschen einzig und allein der EU-Kommission zu verdanken, die mit ihren Sanktionen für die Preissteigerungen gesorgt hat. Vor allem die Sanktionen gegen russische Banken haben dazu geführt, dass der Handel zwischen der EU und Russland fast eingestellt wurde. Der Grund ist, dass niemand Bestellungen für eine Ware annimmt, wenn er nicht weiß, ob sie hinterher auch bezahlt werden kann, oder ob die Zahlungen durch neue Sanktionen verboten werden. Und niemand bezahlt für eine Ware per Vorkasse, wenn er nicht weiß, ob diese Ware auch geliefert wird, oder ob sie nächste Woche auf einer Sanktionsliste landet….

    https://www.anti-spiegel.ru/2022/folgen-der-sanktionen-starker-rubel-und-steigende-armut-in-deutschland/

  118. .

    An: shatter 8. Mai 2022 at 12:45 h

    .

    ( Kewil:

    es gab eine Zeit, da habe ich Ihre Beiträge gerne gelesen. Das hat sich mit Ihren Kriegsbeträgen geändert. Inzwischen finde ich sie unlesbar.

    Meiner Meinung nach haben die Russen nichts in der Ukraine verloren; schlechte Politik der Ukraine hin oder her…..)

    .

    ______________________________________________

    .

    1.) Ist es nicht so, daß der Krieg 2014 begann, als ukrainische Nazis Russen (ca. 15.000 bis Ende Feb. 2022, das sind die Zahlen, die ich habe. Es gab, glaube ich auch, eine UN-Resulotion)

    2.) ermordeten auf ukrainischem Staatsgebiet. Wehrlose Zivilisten. Das erklärte Ziel der Asov-Nazis ist: Ukraine „russenfrei“ zu bekommen.

    3.) Die ukrainische Regierung läßt die Asow-Nazis gewähren.

    4.) Mein Verständnis, meine Sympathien sind auf Seite der Russen, obwohl an einer sofortigen Waffenruhe und diplomatischen Verhandlungen kein Weg vorbei führt.

    .

    Friedel

    .

    PS: Leider bin ich insgesamt nicht DER Experte auf dem Gebiet.

    An: Pi-Redaktion
    An: Moderation

    Vielleicht könnten Sie (nochmal) einen kurzen Artikel machen durch einen hochkarätigen Autor, der den ganzen Konflikt und dessen historische Wurzeln darstellt.

    Ich weiß, das ist hier wohl schon passiert. Einige Foristen haben auch schon gut kommentiert bzw. gute Artikel verlinkt.

    Trotzdem, geschätztes Pi-Team, es wäre eine gute Wiederholung.

    .

    Friedel

    .

  119. Hier leben wohl die meisten in „alternativen Wahrheiten“, die aber mit der Realität nichts zu tun haben.
    Putin macht aus Russland seit Jahren ein durch und durch militaristisches, ultra-nationalistisches, aggressiv repressives Reich. Mariupol ist mehr zerstört als es die Nazis je konnten. Untergeschoben wird das ausgerechnet den Verteidigern. Krass wie Propaganda wirken kann.
    Jetzt feiert Putin wieder mit einer Protzparade sein ziemlich mieses Militär. Den Sieg über Nazi Deutschland zu feiern finde ich gut und nachvollziehbar. Aber diese Feier am morgigen 9.Mai dient wohl eher der Verherrlichung des Angriff-Krieges gegen die Ukraine und macht deutlich, dass Russland den damaligen Nazi-Angreifern mehr und mehr gleicht. Was für eine verheerende Entwicklung.
    Russland muss entputinifiziert werden.

  120. @HRM
    „Den Sieg über Nazi Deutschland zu feiern finde ich gut und nachvollziehbar. “

    Ja und nein. Generell diesem Sieg zu gedenken ist das eine. Das andere ist, nachträglich triumphieren zu wollen, von Leuten, die niemals auch nur eine Patrone des WK2 gesehen oder gehört haben, schlicht weil sie da noch nicht gelebt haben. Das ist absurd.

    Triumphieren wollen sie dabei über Leute, also uns, die de facto nichts mit dem WK2 zu tun haben, ebenfalls schlicht, weil wir damals auch noch nicht gelebt haben.

    Merken Sie selbst wir grotesk dieses sogenannte ‚Gedenken‘ ist?

    Letztlich brüsten sich Putin & Co mit Heldentaten, die sie selbst gar nicht errungen haben, sondern ihre Vorfahren.
    Putin selbst war nie in einem Krieg und traut sich auch nicht in die Ukraine. Feigling.

  121. Das tolle an PI ist, dass sich hier Foristen äußern können, die unmittelbar am Geschehen dran sind.
    Lageberichte direkt von der Front, aus den Katakomben des Asow-Werkes.
    Wer PI liest, weiß bescheid!

  122. Maria-Bernhardine 7. Mai 2022 at 23:22
    @ Bedenke 7. Mai 2022 at 23:04
    Sie nehmen die ukrain. Hardcore-Nazis
    in Schutz. Wird mir schlecht.
    ———————————————–
    …das selbe Trollformat wie klimbt, nur die
    Rechtschreibung ist besser, das wars aber auch.

  123. @Tom62 09:26h

    Bloss nicht den Bedenker rausschmeissen! Damit würde man ihm den größten Gefallen tun!


    Na bin ja wohl in aller Munde. Dabei sollen ja nur die Argumente ihren Lauf nehmen.

    Dem Glauben und de<b<m möchte gern, Wissen entgegen setzen.

    Meine Chemiephase begann mit etwa 11. Brauchte keine Chemiebaukasten sondern nur ein par Groschen für Chemikalien. Sonst Haushaltsmittel. Später fand ich einen Technikladen für Laborbedarf.

    Anmerkung. Knallgas ohne Kosmos…
    Habe aus Haushaltsmittel Waser mit Kochsalz leitbar gemacht. Strom dran. Eine Seite entstand dann auch, Chlorgas.

    Lass Putins Handlanger nur kommen. Kenne da noch andere Rezepte.

    Ein Jahr älter, als Angegeben habe ich, Rezept hier nicht öffentlich, ohne Kosmos Baukasten, Nitroglycerin hergestellt. Mehrstufige Raketen war die Raumfahrtphase.
    Fernzündbare Bomben…
    Einen Ordner voll durchgeführte Experimente.

    Eine Apothekerin hat mir ein Hunius Pharmazeutischen Lexikon und einen Reagenziensatz zusammen gestellt und geschenkt.

    Apothekerin : „Brauchst du Cyan Kali?“. Ich „nein.“

    Das würd sich heut kein Apotheker mehr trauen. Die lagern meist selbst keine Chemikalien mehr.

    Kinder müssen mit Feuer und auch mit Chemikalien umgehen lernen.
    Wer es nicht schafft war zu dumm.

    Habe mir dann einen Abdampfkasten gebaut, so konnte man gefährlichere Experiment im Zimmer machen.

    Mein Chemielerer zu meiner Mutter. Wenn ich sehe was der … für Experimente macht wird mir ganz schwummerich…

    Aber der war ähnlich drauf. Im Chemiesaal, Natrium in Wasser. Wasserstoff entsteht Bum. Wie in Fukuschima, die Atomkraftwerke. Das ist es nur Zirkonium um die Kernbrennstoffe, die dem Wasser den Sauerstoff entreißen. Wasserstoff bleibt übrig Bum.

    Wurde von dem Chemielehre, in den Chemiesaal gestellt um mich und durch den Saal Aceton ausgeschüttet. Angesteckt Chemiesaal in Flammen. Ich mitten drin. Brennt nicht sehr warm.

    Nach der Chemie kamen andere Phasen: Elektrotechnik, Elektronik, Modellbau,
    Mehrere Bereiche Studium um Wissen und Techniken zu erlernen. Hard und Softwareentwicklung

    Heute entwickle ich Dinge die die Welt so braucht.

    Gerade braucht die Welt ein wenig Nachhilfe in Internationaler Politik.

    Wie der Putin oder die andern Imperialiistisch Systeme, wie der Islam Funktionier und bedroht.

    Sind ja eine ganze Menge taktische Märchen unter Wegs.

    Manche erwehre sich der Erkenntnis mit Händen und Füßen oder gar per Grobschlächtigkeit wie Beleidigungen.

    Die die sie schützen arbeiten mit Mord und Totschlag, Kriegsverbrechen und Kriegsgerät, welsches sie sich Trauen an zuwenden.

    Zumeist auf Zivilisten, weil die feige und faule Bande, nicht gegen ebenbürdige Gegner ankommen. Zu viel mit Klauen Beschäftigt sind.
    Bei einer russiscen Generalmobilmachung kommen dann noch mehr Diebe. So viel hände kan mna nich tahben um das eigentum festzuhalten.
    Es wersen, von ihneh, einige nicht schaffen, da man sich nicht gerne bestehlen lässt.
    ,Heute wurde in der Region Lugansk eine Schule mit etwwa 90 Menschen Bombardiert. 60 Tot.
    Mord zum Feeirtag. Waren natürlich die Ukrainer. ASOW! Hähh die sind doch im Stahlwerk. Dem Putin gehen die Ausreden gerade aus.

    Wie unitelligent muss es sein, das zu glauben. Das die Ukrainer ihre eigenen selber umbrigen.
    Die haben noch so etwas was man russische Seele nennt. Die wurd in Rusland hingerichtet.

    Nur kaput machen können die Russen gut. Na, in Neid und Gier sind sie auch ganz Stsark. Ist wohl Kulturimmanant.
    Die Armen, die nicht so sind und unter ihnen leben müssen. Auch Rusen dei ausgenommen werden. Sich verantworen müssen.

    Der Putin rottet, oder läst alles ausrotten, was ihm in seiner nazistischen Stöhrung etwas entgegensetz.

    Glauben sie er nimmt auf sie Rücksicht, wenn er kommt?!

    Der Putin hat ein Weltuntergangsflugzeug vorgezeigt. Da sieht man die Stimmung.

    Wo bekommt das seinen Spritt und Nahrung her. Hat er wohl nicht zu ende gedacht wie der Ukraine Frfdzug.

    Es muss auch irgendwann landen. Sehe dann den Putin an der Handspritpumpe. Strom niente.

    Natürlich werbewirksam als tollen Kerl mit nacktem Oberkörper. Weiß er nicht wie Lächerlich so ein kurzer Looser ist. ,

    Kann aber Niemand mehr sehn und bewundern. Alle weg.

  124. Was die Propaganda angeht, hat die Ukraine das Ganze schon gewonnen. In der Tat hat der Westen eine ganze Propagandamaschinerie aufzuweisen, die weltweit mit Hochdruck läuft, daß die Walzen nur so glühen, mit einer Massivität und einem Umfang, welchen die Russen nichts Adäquates entgegenzusetzen haben. Aber sei’s drum. Es gibt auch andere Stimmen.

    https://www.test.rtde.website/inland/137624-in-scham-und-trauer-uber/

    Offener Brief: „In Scham und Trauer über ein moralisch verkommenes Deutschland“

    8 Mai 2022 10:48 Uhr

    Russische Kriegsveteranen richteten angesichts der deutschen Waffenlieferungen an die Ukraine einen Appell an die Bundesregierung und warfen ihr eine Unterstützung des Faschismus vor. Auch die deutsche Journalistin Regina Schwarz erklärte als Antwort auf den offenen Brief, sie schäme sich für die deutsche Regierung.

    Anfang April richteten russische Kriegsveteranen angesichts der deutschen Waffenlieferungen an die Ukraine einen zornigen Appell an die Bundesregierung und warfen dieser eine Unterstützung des Faschismus vor (…). Doch auch andere Stimmen richteten ihre Kritik an die Regierung: So antwortete die deutsche Journalistin Regina Schwarz am 17. April auf den offenen Brief der Veteranen, dass sie sich für die deutsche Regierung schäme und sich wünsche, dass die Stimmen, die die deutsche Haltung in Bezug auf die Ukraine kritisieren, lauter werden. Anlässlich des Tages der Befreiung am 8. Mai veröffentlicht RT DE den Brief im Wortlaut:

    „Sehr geehrte russische Veteranen! Sehr geehrte Überlebende des Großen Vaterländischen Krieges! Sehr geehrte Kinder und Nachkommen der Kämpfer gegen den Faschismus! Sehr geehrte russische Bürger!

    Mit großer Erschütterung habe ich Ihren Brief an die deutsche Regierung und das deutsche Volk ‚Über die Tragödie in der Ukraine‘ und Ihren Aufruf ‚Haltet ein!‘ gelesen, der am 30.03.2022 in deutscher Übersetzung in der Zeitung Junge Welt veröffentlicht wurde.

    Als deutsche Bürgerin fällt es mir schwer, die passenden Worte zu finden und eine Antwort auf Ihre große berechtigte Klage zu geben. Am Ende Ihres Lebens, dessen Jugend Sie dem Kampf gegen die deutschen Faschisten geopfert haben, müssen Sie nun noch einmal erleben, wie Deutschland sich auf die Seite von Faschisten stellt. Sie müssen erleben, wie Deutschland die Nachfolger der in der Nazizeit geschaffenen faschistischen Organisationen seit 2014 wieder offen unterstützt und diese Nazis im Krieg gegen Russland mit deutschen Waffen beliefert.

    Für eine Antwort auf Ihren Brief gibt es eigentlich keine Worte. Man kann nur weinen und verzweifeln, angesichts der verdammenswerten Rolle, die das eigene Volk und die eigene Regierung zum wiederholten Male in der Weltgeschichte spielen. Warum müssen wir Deutschen in der Ukraine seit Jahren schon wieder menschenverachtende Nazis fördern? Warum müssen russische Bürger wieder mit deutschen Waffen ermordet werden?

    Warum schauen wir deutschen Bürger wieder untätig zu, wie unsere politischen Führer Nazis fördern und Russen ermorden wollen, obwohl wir von unseren Eltern und Großeltern wissen, wohin Faschismus und Krieg führten?

    Besonders erschüttert bin ich, weil sich der Präsident der Russischen Föderation, Wladimir Putin, in den vergangenen 20 Jahren so sehr um ein gutes freundschaftliches Verhältnis zum Westen und ganz besonders zu Deutschland bemüht hat. In unzähligen Reden hat er die Ziele Russlands vermittelt, zu einer friedlichen Welt und einem gerechten Welthandel beizutragen. Genau wie Sie, verehrte Veteranen, wollte Wladimir Putin den Deutschen verzeihen, für alles was wir im Zweiten Weltkrieg in Russland zerstört und für alle Menschen, die wir ermordet haben. Doch diese friedliche Hand des russischen Präsidenten und des russischen Volks, welche Russland uns Deutschen seit Jahren hinreicht, trotz allem, was wir in Russland an Leid und Elend verursacht haben, diese friedliche Hand wurde und wird von uns nicht angenommen!

    Im Gegenteil, nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion hat Deutschland sich an der wirtschaftlichen Ausbeutung russischen Staatseigentums durch westliche Konzerne beteiligt und zur kurzfristigen Verarmung großer Teile der russischen Bürger beigetragen. Das Schicksal der russischen Bevölkerung hat das reiche Deutschland nicht interessiert.

    Aber sein wirklich wahres Gesicht hat Deutschland beim Sturz der ukrainischen Regierung und auf dem Maidan in Kiew im Jahr 2014 gezeigt. Unverhohlen unterstützte es mörderische Bandera-Banden und Asow-Nazibrigaden und verharmloste sie als bürgerliche Aktivisten. Die deutsche Politik unterstützte den Aufbau des rechten Sektors und faschistischer Nachfolgeorganisationen in der Ukraine. Sie förderte Strukturen, die die russische Kultur, die russische Sprache und damit die russische Bevölkerung in der Ukraine zerstören wollen. Tatenlos sehen die Deutschen dabei zu, wie diese neuen Nazis im Osten der Ukraine seit Jahren russischstämmige Menschen ermorden. Diesen Völkermord hat der deutsche Bundeskanzler vor Kurzem sogar noch ungestraft verhöhnt. Wie können wir Deutschen so geschichtsvergessen sein und zu dieser Verhöhnung ermordeter Russen schweigen?

    Aber was ist das Tragischste und das Überwältigendste in diesem Moment der Weltgeschichte?

    Genauso wie es schon wieder die Deutschen sind, die die Nazis politisch und militärisch unterstützen – so sind es wieder die Russen, die die Nazis bekämpfen müssen. Es sind wieder die Söhne Russlands, die für die Ausrottung des Bösen mit Tapferkeit ihr Leben riskieren müssen. Es sind wieder die Russen, die wissen, dass hier viel mehr auf dem Spiel steht als der Frieden im Donbass oder der Frieden in Russland.

    Und es sind wieder einmal die Russen, die gegen die menschenverachtenden Kräfte kämpfen müssen, denen Leben und Gesundheit der Mehrheit der Menschen gleichgültig sind. Die Russen kämpfen hier nicht nur gegen ukrainische Nazis, sondern gegen internationale Nazis, denen es genau wie den Deutschen im Zweiten Weltkrieg um die Macht und Kontrolle der ganzen Welt geht. Diese Nazis liefern sich in der Ukraine einen Stellvertreterkrieg mit den Russen, bei dem Frieden und Gerechtigkeit weltweit auf dem Spiel stehen.

    Das deutsche Volk müsste aufgrund seiner Geschichte so wachsam sein und erkennen, was hier für die Menschheit auf dem Spiel steht. Stattdessen werden die russischen Opfer seit Jahren verhöhnt und der russische Präsident öffentlich als geisteskrank diffamiert.

    Verehrte russische Veteranen, verehrte Nachkommen, verehrtes russisches Volk!

    Ich möchte Ihnen sagen, ich schäme mich für diese Regierung und ich schäme mich für mein Volk! Ich schäme mich für die Unverschämtheit der deutschen Politiker und ich schäme mich für die Dummheit der Deutschen! Ich schäme mich dafür, wie blind und geschichtsvergessen russischstämmige Menschen in Deutschland diffamiert werden! Ich schäme mich dafür, dass russischen Künstler in Deutschland gekündigt wird und dafür, wie primitiv der russische Präsident beleidigt wird! Ich schäme mich für den Ausschluss russischer Sportler und das Verbot der russischen Flagge bei internationalen Wettbewerben! Ganz besonders schäme ich mich für die Lügen der deutschen Journalisten über das Leben, die Kultur und die Werte in Russland! Und für Ihre Lügen und Ihr Verschweigen der wahren Lage in der Ukraine.

    In tiefer Hochachtung und Demut möchte ich Ihnen, verehrte russische Veteranen, für Ihren Kampf gegen die Nazifaschisten im Zweiten Weltkrieg und für die unermesslichen Opfer, die Russland dabei gebracht hat, danken. Ich möchte Ihnen danken für Ihre Vergebung und die friedliche Hand, die Russen uns Deutschen in der Nachkriegszeit gereicht habt!

    Meine Worte reichen nicht aus, um meiner Trauer darüber auszudrücken, dass es wieder nur die Russen sind, die gegen das niederträchtige Böse kämpfen.

    In Ihrem Brief appellieren Sie als russische Veteranen an uns Deutsche „Haltet ein!“

    Deshalb wünsche ich mir so sehr – als gäbe es noch die übersinnlichen Kräfte der guten Feen aus alten Märchen –, ich wünsche mir, dass die viel zu leise Stimme einer deutschen Minderheit, dass unsere Stimme in Deutschland immer lauter wird und immer mehr Gehör findet, wenn wir rufen:

    „Nicht in unserem Namen!“

    „Stoppt deutsche Waffenlieferungen in die Ukraine!“

    „Stoppt die Hetze gegen Russland!“

    „Frieden mit Russland!“

    Köln, den 17.04.2022, Regina Schwarz aus Deutschland

  125. @ der kleine Prinz 8. Mai 2022 at 15:07
    Maria-Bernhardine 7. Mai 2022 at 23:22
    @ Bedenke 7. Mai 2022 at 23:04
    Sie nehmen die ukrain. Hardcore-Nazis
    in Schutz. Wird mir schlecht.
    ———————————————–
    …das selbe Trollformat wie klimbt, nur die
    Rechtschreibung ist besser, das wars aber auch.
    —————-
    Ich habe ihm schon geschrieben, er solle sich kürzer fassen und die Leerzeilen weglassen, wegen der besseren Überspringbarkeit seiner Kommentare. Reagiert nicht.

  126. @wildcard 17:04h

    Also ich bewundere den Bedenker und gleichzeitig habe ich irgendwie auch Mitleid mit ihm.

    Er scheint ein so umfassend gebildeter Mensch zu sein und weiß so vieles, was uns verborgen ist.

    Und doch muss er sich jetzt für einen Stundenlohn von 12€ die Finger wund schreiben. Das finde ich irgendwie tragisch. Es hätte was besseres verdient.

  127. Und er muss die Griwnas, die er von der Botschaft bekommt, noch in echtes Geld umtauschen und trägt das Wechselkursrisiko.

  128. Mauritz 7. Mai 2022 at 22:41

    Die Asow-Kämpfer können sich nicht ergeben, weil vermutlich zu viele von ihnen an Kriegsverbrechen beteiligt, bekannt und erkannt werden würden.
    Sie erwartet keine normale Kriegsgefangenschaft oder baldigen Gefangenenaustausch, sondern Strafprozesse und lebenslange Straflagerhaft.
    Gleiches gilt für ausländische Söldner.

    ———————————–

    Genauso.
    Die hängen mit ihren Flintenweibern und Kind und Kegel da drin.

    Einfach kein Wasser mehr reinlassen, dann kommen die schon raus.

  129. Bedenke 7. Mai 2022 at 21:50

    @Doppeldenk 7. Mai 2022 at 20:32

    „Wer oder was verbirgt sich noch in den Katakomben, dass die Asow-Brigade nicht aufgeben will?“
    – – – – –
    Das ist natürlich ein riesiges, viele Quadratkilometer großes, Gelände.

    Das ASOW – Stahlwerkt ist dafür Konzipiert selbst in einem Atomkrieg noch Stahl produzieren zu können.

    Es sind 6 Stöckigen Bunker, unter dem Werk, vorhanden.

    —————————————–

    Was nützt das Ganze ohne Wasserleitungen?
    Ein Dreckloch in der Erde!

    Die Kriminellen harren dort aus.
    Da können sie auch bleiben.
    Da kommen sie nicht mehr lebend raus.
    Und wenn, dann geht es direkt nach Sibirien.

  130. @ jeanette 8. Mai 2022 at 18:07
    ————-
    Wieso kein Wasser reinlassen? Daneben ist das Asowsche Meer. Einen Eingang freikämpfen, Kanal zum Meer, Wasser marsch!

  131. @Tom62 8. Mai 2022 at 16:50

    Was die Propaganda angeht, hat die Ukraine das Ganze schon gewonnen. In der Tat hat der Westen eine ganze Propagandamaschinerie aufzuweisen,



    Vielleicht wird ja die realität dargestellt. Deshalb ist die Vielfalt so Groß.
    /b>
    Wer ist eigentlich „Unserem Namen“?.

    Kollektiv – Kommune – Kommunismus = Unterordnung mit Gewalt.

    Da haben aber einige kein Bock auf Kollektiv. Erst recht nicht mit Gewalt Das ist der Unterscheid.

    Den Menschen in der Ukraine ging es gut. Mit den Russen nicht mehr.

    Ist wie mit den Taliban erst mache sie auf nett. Dann wird der Strick zu gezogen. Bärte, Burkagebot und so. Sharia eben.

    Keine Waffenlieferung für die Ukraine.

    Nennt man in Deutschland unterlassene Hilfeleistung.

    REchtsnormen

    § 323c (StGB) Unterlassene Hilfeleistung; Behinderung von hilfeleistenden Personen

    (1) Wer bei Unglücksfällen oder gemeiner Gefahr oder Not nicht Hilfe leistet, obwohl dies erforderlich und ihm den Umständen nach zuzumuten, insbesondere ohne erhebliche eigene Gefahr und ohne Verletzung anderer wichtiger Pflichten möglich ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

    § 32 Notwehr (Nothilfe) (StGB)
    (1) Wer eine Tat begeht, die durch Notwehr geboten ist, handelt nicht rechtswidrig.
    (2) Notwehr ist die Verteidigung, die erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden.

    Völkerrecht ist auch so aufgebaut.

    Waffenlieferungen an die Ukraine sind somit im Angriffskrieg der Russen, zur Unterwerfung der Ukraien, geboten.


    Da sitzen aber auch Millionen von Mensch erzählen vom erlebten, machen Videos vom erlebten, veröffentlichen sie.

    Andere dehnen das nicht passt, nennen es Propaganda.

    In Russland werden nur ein par Laienschauspieler beauftragt, Günstlinge des Putins, Aussagen durch drohen, gar Folter, erzwungen oder sind bezahlt.

    Desshalb auch die geringe Erzählfront. Man beruft sich dann immer wider auf die wenigen Aussagen.

    Videos sind immer nur in Kleinen Abschnitten vorhanden, nur so bekommt man sein Erzählung zu sammen.

    So etwas lernt man in der Schule zu erkennen.

    Manchen glauben den Unsinn.

    Wenn Kinder bei derartitgen Szenen, sind einfach auf die Kinder schauen. Besonders die Kleine könne nicht schauspielern.

    Warum kann der Putin kein Realität zu den Russen zu lassen.

    Deshalb wird alles abgeschaltet außer dem Gewünschten.

    Da was der Putin da Treibt würden viel Russen nicht tolerieren wen sie es wüssten.

    Gibt wohl doch Russen, die Moral und Charakter haben, sich nicht kaufen, oder hinter die Fichte führen lassen. Deoi werden mit gewalt ruhig gestellt.

    Dann noch die aktive Auslandstruppe, Die den Faschismus als Liebesbotschaft verkaufen möchten.

    Wem es inen Moskau besser gefällt Briefmarke, in Rubel auf den Popsch, und selber verschicken.

    Oder eine Ukrainische Briefmarke, mit Schiff und Stinkefinger.

    Vielleicht hilft die „Realität“ in Moskau.

    Da braucht man gar nicht mehr darüber nach denken was richtig oder falsch ist.

    Falsch wird vorgeschrieben. Richtig strafbewehrt. Da ist die Auswahl leicht.

  132. Die Kommune springt sich zu :-).

    Setzt euch endlich mit der Realität aus einander und nicht mit Personen oder dem Möchtegern des Putins.

  133. Mod. Ich glaube, hier spricht jemand seit Wochen schon mehr oder weniger mit sich selbst. Was aber gerade antwortet, ist eine eigene Blase. Nur Vielfalt ist das keine – oder nur so viel und immer nur von dem, was den „deutschen“ Einheitsmedien genehm ist, die aus gleicher (hier ukrainischer) Quelle abschreiben, in derselben Häufung auftreten und sich dabei doch immer dieselben Kurzschlüsse zusammenphantasieren. Aber, solange unterwandernde Kriegspropaganda unter dem Vorwand von Meinungsfreiheit euch genehm ist, bitte sehr. Ich würde mir meinen Blog jedenfalls nicht derart zuscheißen lassen.

  134. @Tom62 8. Mai 2022 at 19:40

    Ich glaube, hier spricht jemand seit Wochen schon mehr oder weniger mit sich selbst. Was aber gerade antwortet, ist eine eigene Blase.

    Sie vergessen das ich, seit dem dritten Tag in der Sachen, Russlands Angriffskrieg auf die Ukraine, den Medien, mit meinen Einschätzungen zu arbeiten. Es ist genau anders herum.

    Nur aus dem Bürgerlichen Engagement heraus.

    Da ist meine Hilfe, aktuell, nicht mehr nötig. Mal sehen.

    So werden logisch begründet Einschätzungen Zeitgeist.

    Weiter wird hier jeder, der eine etwas abweichender Meinung hat, weggebissen.

    Klar das die Linie dann einseitig wird.

    Political Inkorrekt ist auch, diesen Meinung, auf Fakten basierend, etwas entgegen zu setzen.

    Das die Bürger nicht mitgehen, sieht man an der heutigen Landtagswahl wo die AFD nicht mehr herein kommt.

    Frontalopposition ist in Ordnung, wenn sie nicht anderen schadet.

    Derartige Meinungen, ist Legitimation zu jeder Schandtat bis zum Töten, in derer Ukraine.

    Da hört es auf und ist jeder Handlung wert, dem etwas entgegen zu setzen.

  135. wildcard 8. Mai 2022 at 18:14

    @ jeanette 8. Mai 2022 at 18:07
    ————-
    Wieso kein Wasser reinlassen? Daneben ist das Asowsche Meer. Einen Eingang freikämpfen, Kanal zum Meer, Wasser marsch!

    ———————-

    Damit sie nichts mehr zum Trinken haben.
    Das müssen sie ja rauskommen.

  136. Kontrastprogramm zu ARD-Monitor & Genossen

    PRO-NATO-NETZWERK ENTHÜLLT – Finanzstarke „Dialog-Institue“ hetzen gegen kleine Journalisten

    https://nuoflix.de/pro-nato-netzwerk-enthuellt

    Gibt es ein finsteres Netzwerk von Putin-Trollen in Deutschland?

    Werden Menschen, die aus ihrer Sicht über den Ukrainekrieg berichten, für ihre Aussagen gleich vom Kreml bezahlt?

    Wenn man den Aussagen mancher Berichte unserer Qualitätsmedien glauben schenken möchte, dann gehören diese drei Leute dazu. Der Friedensaktivist Sergey Filbert, die deutsch-russische Journalistin Alina Lipp und ihr in Russland lebender, deutscher Kollege, Thomas Röper.

    Zeugen der Anklage sind ausgerechnet solche Zeitgenossen, die wirklichen, echten Propagandanetzwerken angehören – und, im Gegensatz zu den Beschuldigten, tatsächlich für ihre Arbeit bezahlt werden, zu der solche Aussagen gehören. Die Rede ist dabei von fast drei Millionen Euro. Aus den Fördertöpfen finanzstarker US-amerikanischer und britischer Stiftungen, die ihrerseits engste Beziehungen zu den jeweiligen Regierungen unterhalten, werden im deutschsprachigen Raum mäßig bekannte Politikwissenschaftler und Journalisten beschäftigt, die unter den Logos vom „Institute for Strategic Dialogue“, bzw. „Center für Monitoring, Analyse und Strategie (CeMAS)“ Stimmung machen gegen unterbezahlte Journalisten, die sie als bezahlte Kreml-„Influencer“ brandmarken.

    Bezahlt werden diese internationalen Institute von Funktionsträgern, die wirklich, unbestreitbar westliche Interessen vertreten – besonders jene aus den USA und Großbritannien.
    Younost über ein Pro-NATO-Netzwerk, am Beispiel von Sendungen von „Monitor“ (ARD) und „Frontal“ (ZDF)

    Ganze Trollfabriken unter sich. Allerdings die echten. Die anderen, für die oben exemplarisch ein paar Namen stehen, könnten sich so etwas gar nicht leisten.

  137. @ jeanette 8. Mai 2022 at 20:44
    wildcard 8. Mai 2022 at 18:14

    @ jeanette 8. Mai 2022 at 18:07
    ————-
    Wieso kein Wasser reinlassen? Daneben ist das Asowsche Meer. Einen Eingang freikämpfen, Kanal zum Meer, Wasser marsch!

    ———————-

    Damit sie nichts mehr zum Trinken haben.
    Das müssen sie ja rauskommen.
    —————–
    Sie haben nicht verstanden, was Ich meinte. Den ganzen Fuchsbau fluten, dann kommen sie heraus oder ertrinken.

  138. Tom62 8. Mai 2022 at 21:28
    Kontrastprogramm zu ARD-Monitor & Genossen

    PRO-NATO-NETZWERK ENTHÜLLT – Finanzstarke „Dialog-Institue“ hetzen gegen kleine Journalisten

    erden Menschen, die aus ihrer Sicht über den Ukrainekrieg berichten, für ihre Aussagen gleich vom Kreml
    Ganze Trollfabriken unter sich. Allerdings die echten. Die anderen, für die oben exemplarisch ein paar Namen stehen, könnten sich so etwas gar nicht leisten.
    —————————–

    BEDENKE ist offensichtlich so ein bezahlter Nato-Akkordabeiter!

  139. @ Bedenke 8. Mai 2022 at 18:40 | 20:19

    Sie vergessen das ich … Nur aus dem Bürgerlichen Engagement heraus.

    Im Netz läßt sich zur eigenen Person vieles behaupten und wenig nachprüfen.

    Weiter wird hier jeder, der eine etwas abweichender Meinung hat, weggebissen. Klar das die Linie dann einseitig wird.

    Es geht nicht darum, daß jemand eine „etwas“ andere Meinung hat, sondern darum, daß Sie einen Blog nicht für Ihre einseitige Kriegsproganda mißbrauchen können, mit denen Sie ganze Kommentarspalten rücksichtslos vollrotzen. Auf wessen Seite die stattfindet, ist dabei erst einmal unerheblich.

    Wer einseitige Propaganda wie die Ihre haben will, der muß in diesem Lande lediglich Radio und TV anschalten.

    Political Inkorrekt ist auch, diesen Meinung, auf Fakten basierend, etwas entgegen zu setzen.

    Dazu müßten Sie Fakten vorweisen und keine künstlich zusammengekleisterten Unterstellungen.

    Das die Bürger nicht mitgehen, sieht man an der heutigen Landtagswahl wo die AFD nicht mehr herein kommt.

    Der Landesverband in SH ist ohnehin extrem zerstritten; „Wirf mich ins Wasser, aber mach mich nicht naß“ wird jedenfalls nicht funktionieren, auch bei der AfD nicht. Die „Standing Ovations“ im Bundestag seitens der AfD-Fraktion Ihrem Helden Selenskij gegenüber werden beim Bürger ebenfalls keinen guten Eindruck hinterlassen haben. Warum sollte ich als Deutscher so etwas noch wählen?

    Derartige Meinungen, ist Legitimation zu jeder Schandtat bis zum Töten, in derer Ukraine. Da hört es auf und ist jeder Handlung wert, dem etwas entgegen zu setzen.

    Manchmal kann man auch etwas ganz bewußt mißverstehen wollen. Seltsam ist auch, daß solche Erkenntnisse bei Ihnen immer nur in eine Richtung gehen. Das macht Sie kaum glaubwürdiger.

  140. @Tom62 8. Mai 2022 at 23:11
    @ Bedenke 8. Mai 2022 at 18:40 | 20:19

    Es sind unabhängige Journalisten unterwegs und bestätigen die Dinge.

    Im Donbas, Krim seit vor 2014.
    Auch UNO OSZE bestätigen die Dinge,

    Meine Feststellung.
    Putins Propaganda sagt die Unwahrheit. Arbeite mit Desinformation und Halbwahrheiten.
    Was waren sein Ziel was ist übrig geblieben.

    Die Ukrainer verschweigen Taktisch zeitweise Dinge. Später werden sie dann veröffentlicht.

    Millionen von Flüchtlingen, als Augenzeugen, stellen ebenfalls dar.

    Die Summer der Aussagen ergeben das Bild.

    Neben dem gibt es die Logik mit der man die Dinge einordnen kann.

    Sie müssen mich in der Ideologischen Ausrichtung nicht verstehen.

    Andere beurteilen die Dinge und bilden sich, frei, ihre Meinung.

    Die Russische Arme ist zu nehmend, nicht mehr fähig, Territorium einzunehmen.

    Sinnlos wird noch, von der russisch Armee, Gewalt ausgeübt.
    Aktionismus, wir haben heute Ziele bekämpft. Kann man dann der Führung und Putin erzählen.
    Der Glaubt selber nicht mehr daran. Die Ziele werden immer geringer streben gegen Null.

    Da werden einzelne abgeschossen Flugzeuge, der Ukraine, als Militärischer Erfolg verkauft.

    Terror gegen die Menschen in der Ukraine ist die „Heldentaten“ der „rumreichen“ russischen Armee“.

    Halten kann man die Gebiete, in der Ukraine auch nicht mit der dann folgenden 2. Garde.

    Gelände gewinn machen nur noch die Tschetschenen Truppe und Wagner. Wagner hat 3000 Leute verloren.

    Heute auf der 9.Mai Feiern in Moskau, ein Rückzugsrede von Putin. Mit Schuldzuweisung zur NATO.
    Der Aufmarsch war ziemlich klein. Selbst dort lichten sich die Reihen.
    Für neue Waffen fehlen die Elektronischen Bauteile die man nicht selber bauen kann.
    Die Bevölkerung unwillig zu kämpfen. Soldaten gehen auch aus.

    Selbst das Wetter hat man nicht mehr im Griff. Da hatte man mal mehr Methoden.

    Zunehmend wird jetzt die Ukrainische Defence ihre Berieche zu rückhohlen.

Comments are closed.