Christine Lagarde, Präsidentin der Europäischen Zentralbank, hat angesichts steigender Energiepreise ihre Inflationsprognose für die Euro-Zone kräftig angehoben.

Von WOLFGANG HÜBNER | Es steht nicht gut um den westlichen Finanz- und Schuldenkapitalismus – nicht in EU-Europa, nicht in den USA. Es ist die sich dynamisch entwickelnde Inflation, die wie eine schnell wachsende Krebsmetastase sich durch die Wirtschaftskörper der Nationen frisst, das Geld entwertet, Reallöhne und Renten senkt, Ersparnisse und Vermögen schmelzen lässt sowie politische Krisen unweigerlich provoziert.

Nun wollen ausgerechnet diejenigen, die allergrößte Verantwortung für diese bedrohliche Entwicklung haben, das selbstgelegte Feuer löschen: Sowohl die Europäische Zentralbank in Frankfurt als auch die FED in Amerika versuchen, mit halbherzigen Zinserhöhungen die Inflation im Zaum zu halten.

Dabei haben sie eigentlich nur die Wahl zwischen Pest und Cholera: Die Pest ist die Inflation, die Cholera sind drohende Rezessionen, wenn die hochverschuldeten Volkswirtschaften des Westens die Zinsen anheben. Und wenn letzteres im EU-Raum mit der notwendigen Konsequenz geschähe, dann wackelt nicht nur die Kunstwährung Euro gewaltig, sondern das gesamte Konstrukt EU.

Zusammengehalten wird es ohnehin seit etlichen Jahren nur durch die EZB-Politik der massiven Ankäufe von Staatsanleihen. Nach aktuellen Berechnungen sind es astronomische 4,4 Billionen Euro, die bislang vor allem für die Rettung überschuldeter EU-Länder aufgebracht werden. Das hat allerdings Folgen: Indem die EZB den nationalen Banken Staatsanleihen abkauft, steigt die im Umlauf befindliche Geldmenge. Das treibt also die Inflation an.

Dabei hat es weder den vormaligen EZB-Präsidenten Draghi noch die jetzige Präsidentin Lagarde gekümmert, dass es nach den EU-Verträgen der EZB eigentlich untersagt ist, selbst Wirtschaftspolitik zu betreiben. Das soll nämlich vorrangig Aufgabe der Mitgliedsstaaten sein. Eindeutig geregelt ist auch das „Verbot monetärer Staatsfinanzierung“.

Doch sowohl der Italiener Draghi als auch die Französin Lagarde gehören wichtigen Nationen an, die hochverschuldet sind. Die deutsche Politik und auch das Bundesverfassungsgericht haben sich noch immer diesen Interessen gebeugt, um die EU zu erhalten. Wie nun der EZB aber die Quadratur des Kreises gelingen soll, die Inflation in den Griff zu bekommen, ohne die EU in eine fast ausweglose existenzielle Krise zu stürzen, ist mehr als schleierhaft. Putin jedenfalls ist an all dem ganz und gar nicht schuld.


Wolfgang Hübner.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen Telegram-Kanal erreichbar.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

73 KOMMENTARE

  1. Bringt mehr kritische Artikel wie diese n. Und hört bitte auf mit der Kriegsverbrecher Russen Propaganda.

  2. Diese sterilen Schwachköpfe in Brüssel erkennen gerade, dass es viel leichter war etwas funktionierendes zu zerstören, als ein funktionierendes System aufzubauen. So Figuren wir Lagarde werden es niemals registrieren, was sie angerichtet haben. Ob Lagards Hosenanzug nun 5000 oder 15000 Euro kostet, das ist ihr völlig egal. Allein schon, weil sie die Dinger kostenlos in ihren goldenen Käfig gedrückt bekommt. Ein Beweis für Lagards Realitätsferne: Sie glaubt, die Inflation läge bei 4%. Was hat man da zu erwarten.

  3. Es ist DAS Merkmal der Politik der der NWO hörigen Guten, Feuerwehr bei den von ihnen gelegten Bränden spielen zu wollen. Sie haben, was die Wahlergebnisse zeigen, bei den völlig verblödeten Wählern Erfolg damit. Kaum jemand ist mehr in der Lage, Fakten zu erkennen, zu bewerten und als Schlussfolgerung die Schwerkriminellen von den Fresströgen zu entfernen und vor Gericht, wo sie hin gehören, zu stellen.

  4. Ach neeiin, mir ist heute schon zum Kotzen schlecht, da hätte ich das Foto dieses Brechmittels jetzt nicht auch noch gebraucht…! )o:)

  5. … mit einem Mittel, dass den Brand eher beschleunigt als löscht.

    Hohe Zinsen waren schon in den 70ern ein untaugliches Mittel, Inflation zu bekämpfen. Stattdessen erhöhen höhere Zinsen die Produktionskosten und machen das eine oder andere Produkt entweder unrentabel oder teurer.

    Effektive Inflationsbekämpfung wären Maßnahmen zur Erhöhung des Warenangebots, etwa durch Steuererleichterungen und Aufhebung von Zoll- und Einfuhrbeschränkungen. Das derzeitige Regime unternimmt das Gegenteil. Verschwörungstheoretiker munkeln hinter vorgehaltener Hand, das sei so gewollt, um die richtig große Krise herbeizuführen.

  6. Willi Kammschott 10. Juni 2022 at 12:30
    Ach neeiin, mir ist heute schon zum Kotzen schlecht, da hätte ich das Foto dieses Brechmittels jetzt nicht auch noch gebraucht
    —————
    Was mit aber daran erinnert: Ich muss meine Schildkröte füttern.

  7. Es war ohnehin nur eine Frage der Zeit, bis man Maßnahmen ergreift, die durch gegenwertloses Drucken wertlose Geldmenge wieder zu reduzieren und die Kosten der Mittelschicht aufbrummt.

  8. Die EU ist ein tolles Konstrukt!
    Die bekloppten Nordländer werden
    frieren und laufen und den ganzen
    Ideologischen Sanktionsmüll bezahlen!

    Die Griechen haben Ihren Sanktions-
    Müll aus den Verträgen streichen
    lassen und bringen Putins Öl
    jetzt nach Indien und China
    Rund um die Uhr!

    Aber dafür ist Doofland moralisch
    ganz weit vorn!

    Danke für nichts Rot/Grün und EU
    Uschi!

    Ihr weißt wie man das blöde Volk
    verarscht!

    https://www.rnd.de/politik/oelembargo-gegen-russland-griechenland-soll-schaerfere-sanktionen-verhindert-haben-IRQT3ZJJZI7I4PFAS6RTEMJY3U.html

  9. ot

    https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/frau-und-kind-in-esslingen-verletzt-mann-attackiert-menschen-an-grundschule-80356188.bild.html

    Nach BILD-Informationen hat ein mit einem Messer bewaffneter Mann eine 61-jährige Betreuerin und ein Mädchen (7) am Freitagmorgen gegen 8 Uhr im Bereich der Schule attackiert. Die beiden erlitten schwerste Stichverletzungen und kamen ins Krankenhaus. Sie sollen nicht in Lebensgefahr schweben, so die Polizei.

    Täterbeschreibung der Polizei: Der Tatverdächtige, wird als etwa 30 bis 35 Jahre alt, dunkelhäutig, etwa 175 Zentimeter groß, schlank und mit leichtem Bartansatz am Kinn beschrieben.

  10. Die Inflation ist (schon lange) politisch gewollt und wird auch nicht bekämpft, sondern im Gegenteil forciert, weil nur eine Hyperinflation die völlig verschuldeten Staatshaushalte wirksam entlasten kann.
    Die minimalen Zinserhöhungen, die noch nicht einmal zur vollständigen Abschaffung der Negativ-Zinsen führen werden, sind nur Beruhigungspillen für das Volk.
    Hinter den Kulissen wird die schleichende Enteignung (besonders des deutschen) Volkes mit voller Kraft weiter betrieben.
    Aber die Mehrheit will das ja so und wird weiter diese Verbrecher wählen.
    Hauptsache man ist „gegen Rechts“.

  11. Die EZB betreibt verbotene Staatsfinanzierung. Der Euro ist schon 2008 gescheitert, aber Draghi hat seine Zocker-Zombie-Banken am Tropf gehalten. Irgendwann rächt sich dieser Gesetzesbruch.
    Am Ukraine-Krieg verdienen sich etliche Kriegsgewinnler dumm und dämlich. Die Politik hätte schon längst gegen diese Exzesse einschreiten müssen. Tut sie aber bewusst nicht. Klaus Schwab und die anderen Superreichen wollen die Verarmung der Masse zu ihren Gunsten. Die fröhlichen Sklaven sind deren Ziel.
    Bürger, wacht endlich auf!

  12. Zinsen sind quasi die Gravitationskonstante, mit der man das Karussell des Irrsinns mal schneller mal langsamer drehen lassen kann. Dreht man zu hoch, bleibt es stehen. Dreht man zu niedrig, fliegt es auseinander.

  13. Neunzehnhundertvierundachtzig 10. Juni 2022 at 12:39

    Ich hoffe, dass Ihre Schildkröte ausbruchsicher untergebracht ist.
    :mrgreen:

  14. Wie nun der EZB aber die Quadratur des Kreises gelingen soll, die Inflation in den Griff zu bekommen, ohne die EU in eine fast ausweglose existenzielle Krise zu stürzen, ist mehr als schleierhaft.

    Für mich ist das wie, den Teufel mit seiner Großmutter austreiben.

    Und der Hammer dabei ist, dass die Leute, die in den letzten Jahren Verträge abschlossen, weil die Zinsen so niedrig waren, nun alt aussehen, wenn sie nicht die Niedrig- Zinsen über die Laufzeit retten können. „Wir müssen die Konjunktur stützen,“ las ich noch vor 2,3 Jahren. Ich frage mich nur, welche Konjunktur? Wir hängen doch, seit langem, völlig durch.

  15. Eine kräftige Zinsanhebung wird es aus verschiedenen Gründen wohl nicht geben.
    Es wäre aber schon mal ganz gut, wenn das Thema „Strafzinsen“ vom Tisch wäre!
    „Verwahrentgelt“ nennen das die Geldinstitute scheinheilig und verharmlosend, ich bezeichne das eher als staatlich erlaubten Diebstahl!

  16. @Neunzehnhundertvierundachtzig 10. Juni 2022 at 12:22

    Die verblödeten Abgeordneten in Brüssel haben erst ein Verbot von Autos mit Verbrennungsmotor ab 2035 beschlossen. Es gab vorher keine Diskussionen oder anderes dazu. Einfach verbieten ist typisch grün.

  17. Für die kleinen Leute gab es aber die „Niedrig- Zinsen“ nicht. Da waren für den Dispo locker 12% fällig. Für die Kreditkarte ähnlich. Die Frage stellt sich mir immer öfter, warum werden die kleinen Leute derart schamlos bekämpft, belogen und betrogen? Wie viele sind durch die „Niedrig- Zinsen“ in’s Aus gerutscht? Sie waren doch gezwungen Dispo und Karte zu nutzen, die Preise, insbesondere im Lebensmittelbereich, waren bereits vor dem Lockdown hoch. Gegenwärtig geht es auch dem Mittelstand an’s eingemachte. Hier werden Spielchen gespielt. Eine Looser- Regierung benötigt niemand.

  18. Tatsächlich wurde dieses Thema gestern im ZDF heute Journal gebracht, freilich ohne die dramatischen Folgen näher zu beleuchten.
    Die Dame, gegen welche ja auch bereits ermittelt wurde, wurde auch ein paar Mal eingeblendet.
    Gibt es überhaupt noch irgendwelche EU- EZB
    “ Führer“ , gegen welche noch nicht ermittelt
    Wurde?
    Schultz?
    Kranklach.

  19. Mantis 10. Juni 2022 at 13:41

    Das hat Markus Ganserer geschickt eingefädelt, zuerst zieht er mit der Frauenkarte in den Bundestag ein und dann zum Spannen in die Frauensauna.

  20. Nur zur Ergänzung:

    Heute, Freitag, sind Ötzdemir und Klabauterbach in der Ukraine. Der erste in Kiew, der zweite in Lemberg. Zwei Minister der deutschen Regierung, die sich beide ausschließlich um die Ukraine sorgen. Nicht um Deutschland. Haben die Deutschen bei der letzten BTW etwa die ukrainische Regierung gewählt?

    https://www.tagesschau.de/ausland/ukraine-oezdemir-lauterbach-101.html

    Klabauterbach hat „Chirurgen und Ärzte“ mitgenommen.

    Ziel sei es, die Ukraine beim Aufbau von Traumazentren für Verletzte, bei der Versorgung mit Prothesen und beim Einsatz von deutschen Ärztinnen und Ärzten zu unterstützen. (…) Deshalb helfe Deutschland auch gezielt bei der Gesundheitsversorgung der Menschen, „die starke Verbrennungen erlitten haben, die Beine oder Arme verloren haben und die wichtige Medikamente benötigen“.

    Klabauterbach ist das deutsche Krankenhauswesen egal. Das steht angeblich durch „Corona“ (in Wahrheit durch politisches Mißmanagement, an dem Lauterbach seit Ulla Schmidt seine Pfoten drin hat) vor dem Zusammenbruch, hat weder Personal, noch Kapazitäten („Corona!“), kann aber offensichtlich massenweise Ukrainer aufnahmen. Auch das – das weitere Einfliegen verletzter Ukrainer in deutsche Krankenhäuser – versprach Lauterbach in der Ukraine.

    Du @!#!%^§*&!

    Ötzdemir ist die deutsche Landwirtschaft egal. In der Ukraine kann sich der Bonusmeilenegomane kritiklos austoben und selbstdarstellen:

    „Wir wollen darüber sprechen, wie wir der ukrainischen Landwirtschaft helfen können, aber es geht natürlich auch um ein Zeichen der Solidarität“, sagte Özdemir. Bei seinem Besuch gehe es ihm „um die Anerkennung der ukrainischen Landwirte. Sie leisten Übermenschliches, indem sie ihr Land verteidigen und gleichzeitig dafür sorgen, dass die Ukraine und die Welt mit Lebensmitteln versorgt werden“. Persönlich sei es ihm ein Anliegen, Solidarität mit den Ukrainern in schwieriger Zeit zu zeigen. Man müsse dafür sorgen, dass die Ukraine nach dem Krieg schnell wieder Tritt fasse, so Özdemir.

    Du @!#!%^§*&!

  21. Der Sonnenbanklesbe ist doch alles sch.egal – wer installiert wird, hat nix zu melden.

  22. „Babieca 10. Juni 2022 at 13:47
    Heute, Freitag, sind Ötzdemir und Klabauterbach in der Ukraine.“

    Vielleicht will er dort nur seine existentiell wichtigen Warnwesten für Hühner vorstellen…!?
    https://youtu.be/hcjzv_ViRQc

  23. Freitag:
    Nach der Attacke auf eine Frau und ein Kind fahndet die Polizei mit einem Großaufgebot in Esslingen nach dem Täter. Der Angriff ereignete sich am Morgen im Umfeld einer Schule, in der Kinder während der Pfingstferien betreut werden.

    Bei einer blutigen Attacke an einer Esslinger Grundschule sind eine Frau und ein kleines Mädchen verletzt worden. Der mutmaßliche Täter hatte die beiden am Morgen zu Beginn der Ferienbetreuung mit einem Messer angegriffen und danach die Flucht ergriffen. Auch mehrere Stunden nach der Gewalttat fehlte von dem Unbekannten jede Spur, wie ein Polizeisprecher sagte. Es seien mehrere Tatverdächtige kontrolliert worden. Auch ein Polizeihubschrauber sei im Einsatz.

  24. Der boese Wolf
    10. Juni 2022 at 13:50
    @ Fidelitas 10. Juni 2022 at 13:42

    Hypothekenkredite mit fünfjähriger Laufzeit gab es ab 1,9%. Jetzt 2,3%. Ratenkredite ab 2,99%, jetzt 3,34%.
    ++++

    Wie aufregend!

    Ich hatte 1972 über 11 % Hypothekenzins bezahlt!

  25. Das knusprige Grillhuhn hat dafür gesorgt das fähige Geldpolitiker wie Hr. Weidmann in den Sack gehauen haben. Seine Nachfolgerin plappert nach ihrem Maul wie ein Papagei. Jetzt werden die Zinsen als Versuchsballon um 0,25 % angehoben damit die Negativzinsen wegfallen und die Kritik an der EZB Politik nachlässt. Wirkung gleich Verlängerung des Todeskampfes des Euro. Eine ordentliche Zinserhöhung um die Inflation zu bekämpfen kann sie die EZB nicht erlauben, da sonst der total Pleite Club Med sofort in Knie gehen würde.

  26. Lagarde: Sie wurde ja mit Umweg über den IWF bei der EZB installiert. Da gewinnt der alte Verdacht, ihr IWF-Vorgänger Strauss-Kahn wurde durch die inszenierte „Dienstmädchen-Affaire“ in New York durch Frankreichs Dienste abgesägt, um ihr freie Bahn zu schaffen, neue Nahrung.

    Langfristiges Ziel: Deutschland schwächen, französische Hegemonie mit den Stimmen der europäischen Schrottstaaten herstellen.

    Darauf zielt auch dieser erneute französische Vorstoß (Näncy ist voll dafür), seine Kuffnucken loszuwerden:

    Nach jahrelangem Streit um die Flüchtlingsaufnahme will Frankreich mit deutscher Hilfe eine „Koalition der Willigen“ schmieden: Der französische Ratsvorsitz wollte am Freitag beim EU-Innenministertreffen in Luxemburg die Einigung auf eine freiwillige Umverteilung von Flüchtlingen erreichen, die vor allem über das Mittelmeer nach Europa gekommen sind. „Deutschland ist auf jeden Fall dabei“, sagte Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD).

    https://www.welt.de/politik/ausland/article239280357/EU-ringt-um-Koalition-der-Willigen-zur-Fluechtlingsaufnahme.html

  27. Ist doch völlig egal,
    die Ukraine hat den Krieg schon längst verloren,
    und Europa ist Pleite.
    Alles nur noch eine Frage der Zeit,bis es soweit ist.
    Und Millionen von Kreditnehmern werden alles verlieren.
    Ich bin mal auf die Obdachlosenquote im nächsten Jahr gespannt,
    bis Häuser Zwangsgefändet und die Wohnungen,wegen ausstehender
    Mieten gekündigt werden.
    Und glaubt mir,das wird kommen,das ist mal wieder eine
    ganz einfache Rechnung !

  28. Willi Kammschott 10. Juni 2022 at 13:52

    – Ötzdemir in der Ukraine –

    Vielleicht will er dort nur seine existentiell wichtigen Warnwesten für Hühner vorstellen…!?

    Hahaha! Das Ding ist immer wieder ein Brüller.
    Ich warte noch auf die Ötz-getestete Warnweste für Milane gegen Vogelschredder: „Mit eingebautem EMP. Wirkt zuverlässig gegen jeden Rotor.“

    ;))

  29. “ Babieca 10. Juni 2022 at 14:16
    Willi Kammschott 10. Juni 2022 at 13:52″

    Der ist eines der „besten“ Beispiele dafür, wie absolut SCHE.SSEGAL der gesamten HAmpel“regierung“ das eigene Land und- in dem Fall die Landwirtschaft hierzulande- sind! Die Herrschaften verbringen ihre steuerfinanzierte Arbeitszeit vorzugsweise auf Reisen, wohin es geht ist völlig zweitrangig, Hauptsache man kommt nicht in die peinliche Verlegenheit, sich mit den Problemen hier befassen zu müssen! )o:)

  30. Willi Kammschott 10. Juni 2022 at 13:36
    Wenn es um Wortfindungen geht, sind die Zockerbanker nicht verlegen. Verwahrentgelt hört sich natürlich besser an als Strafzinsen. Viele Schlafschafe kapieren es sowieso nicht.
    Ist genauso wie mit dem Sondervermögen, was in Wahrheit Schulden sind.

  31. @ Der boese Wolf 10. Juni 2022 at 12:33
    ———————–
    Dann haben die sich aber den falschen Zeitpunkt ausgesucht. Auf der einen Seite wollen die die Wirtschaft crashen um die NWO einzuführen und auf der anderen Seite Russland und China unter ihre Kontrolle bringen. Sich erst selber schwächen und dann einen dadurch überlegenen Gegner angreifen, klingt nach einem Custer-Plan.

  32. @ Fidelitas 10. Juni 2022 at 13:21
    ———————
    Das hat man schon gemacht, als La Garde Draghi ablöste.

  33. @ Neunzehnhundertvierundachtzig 10. Juni 2022 at 12:39
    Willi Kammschott 10. Juni 2022 at 12:30
    Ach neeiin, mir ist heute schon zum Kotzen schlecht, da hätte ich das Foto dieses Brechmittels jetzt nicht auch noch gebraucht
    —————
    Was mit aber daran erinnert: Ich muss meine Schildkröte füttern.
    ———————
    Da sagen Sie was! Mein Totenkopfäffchen hat ich ja auch noch nichts bekommen.

  34. .

    Warum machen wir Deutschen EZB- u. Euro-Zirkus mit und treten nicht einfach aus ?

    .

    Friedel

    .

  35. Die EZB ist nur für die überschuldeten
    EU-Bongo-Bongo-Staaten aus dem Mittelmeerraum da.

    Für sonst gar nichts!

  36. .

    Artikel-Bild

    .

    Hat sich das halbe Brathähnchen, korrupte Lagarde beim Feuerlegen selbst verbrannt?

    .

    Friedel

    .

    PS: Hebt EZB Leitzins minimal = Italiens Staatsbankrott

    Oder Italiener dürten nicht mehr mit 59 J.* in Rente bei 80%* der letzten Nettobezüge*
    powered by Deutschem Steuer-Michel.

    * beide Zahlen bitte nochmal genau nachrecherchieren, die habe ich aus dem Stehgreif,
    der grobe Trend stimmt aber.

    .

    Friedel

    .

  37. welt.de hat wohl in der Hitze des Gefechts das dunkelhäutig „vergessen“.

    Kam bei den Kommentatoren wohl nicht so gut an und wurde korrigiert.

    https://www.welt.de/vermischtes/article239278021/Bei-Stuttgart-Frau-und-Kind-an-Esslinger-Grundschule-mit-Messer-verletzt-Taeter-noch-nicht-gefasst.html

    Vom Täter gibt es eine erste Beschreibung, er ist flüchtig.

    Auch mehrere Stunden nach der Gewalttat fehlte von dem Unbekannten jede Spur, wie ein Polizeisprecher sagte. Es seien mehrere Tatverdächtige kontrolliert worden. Auch ein Polizeihubschrauber sei im Einsatz.

    Zeugen beschrieben den tatverdächtigen Unbekannten als etwa 30 bis 35 Jahre alten Mann, er habe eine schwarze Jeanshose und ein schwarzes Oberteil mit weißer Aufschrift getragen. Die Polizei weist in ihrer Fahndung noch darauf hin, dass der Mann „dunkelhäutig“ sein soll und einen „leichten Bartansatz am Kinn“ trägt.

    <<<< Die Polizei hat eine Beschreibung des Tatverdächtigen herausgegeben: *https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/5244540
    "Der Tatverdächtige, wird als etwa 30 bis 35 Jahre alt, dunkelhäutig, etwa 175 Zentimeter groß, schlank und mit leichtem Bartansatz am Kinn beschrieben. Er war mit einer schwarzen Jeanshose und einem schwarzen Oberteil mit weißer Aufschrift bekleidet." <<<

    MOD: Siehe hier: https://www.pi-news.net/2022/06/esslingen-messerattacke-an-grundschule-taeter-dunkelhaeutig/

  38. Wer die EZB und die anderen Verbrecher ärgern möchte, der begibt sich mit Teilen seines Vermögens außerhalb des sichtbaren Finanzsystems.
    Also im legalen anonymen Tafelgeschäft Edelmetalle erwerben.
    Dadurch wird Besitz und Vermögen „unsichtbar“.
    Zudem kann man diese Vermögenswerte diskret weitergeben.

    „Das ist deine beste Altersvorsorge!“

  39. – OT Esslingen –

    MKULTRA 10. Juni 2022 at 15:04
    welt.de hat wohl in der Hitze des Gefechts das dunkelhäutig „vergessen“.

    Besonders interessant finde ich, daß die Polizei in ihrer Meldung den Messerstecher zunächst „mit schwarzer Hautfarbe“ beschrieb, daraus jetzt aber „dunkelhäutig“ gemacht hat.

    PC im Schnelldurchlauf, diese Worte werden schneller verbrannt als Neger
    weiß werden:

    – Neger (igitt)
    – Schwarzer (igitt)
    – Dunkelhäutiger (auch igitt)
    – POC (demnächst igitt)
    – Farbiger (ganz diskriminierend igitt)
    Bleibt nicht mehr so viel übrig…

    „Suche meine Katze. Ist entlaufen. Ist eine Katze. Keine Ahnung, wie sie aussieht. Ist eine Katze, vier Beine, zwei Ohren, einen Schwanz.“

    MOD: Siehe hier: https://www.pi-news.net/2022/06/esslingen-messerattacke-an-grundschule-taeter-dunkelhaeutig/

  40. Eher verschwindet die EU als Inflation. Das ist doch alles leere Papiere- “Geld ‚ ohne jeglichen Deckung. Genau so wertvoll wie die Papiere wo Konfekten eingewickelt sind.
    Diese Inflation ist nicht zu bendigen. Weil die keine Monetaere ist, die ist Strukturelle Inflation. Mit Aufhebung oder Absenkung der Zinsen nicht zu beeinflussen.
    Das ganze System ist krank. Und schon lange, Das ist alles auf Pump gebaut. Weil der Goldene Milliarde- alle westliche Haushalte verbrauchen ca 50% mehr als die erwirtschaften. Die alle- Ihr alle, lebt auf Kredit. Weil nur so ist es moeglich Euren Nachfrage fuer Konsumgueter zu sichern. Und das schon seit 1984, Reaganomics. Es kann in keine andere Weise enden als im Kollaps und drastischem – 2bis 3 fachen Absenkung Euren- Westler Lebensstandarts. Wie das gemacht wird- mit Faschistischen Totalitaeren Gesetzen( Versuch Plandemie) oder mit Einzug in einem Krieg, ist nebensaechlich. Krieg waere passender- haette viel schneller viel mehr Probleme geloest- wie Ueberbevoelkerung, Schuldenberge, Staatliche Versprechungen( Renten ,Pansionen, Gesundheitssorgen) Und danach,die Uebriggebliebenen haetten die Gelegenheit gekriegt aufzuraumen und aufs neue anfangen…. Zyklisch.

  41. friedel_1830
    10. Juni 2022 at 14:48
    .

    Warum machen wir Deutschen EZB- u. Euro-Zirkus mit und treten nicht einfach aus ?
    — Weil Ihr nicht souveraen seid. Eine Kolonie.

  42. Babieca 13:47 10.06.22

    Was heißt denn hier ,Karl Impf dich fix
    macht nichts für Buntland!

    Der erhöht jetzt erst Mal fett die
    KV Beiträge für die Leibeigenen!

    Dann kann er auch weiter den Rest
    der Welt ,kostenfrei in Dummland
    verarzten!

    Momentan fehlen „Nur“ 17 Milliarden

    Also ab ins Hamsterrad und schaffe
    gehe!

    Es gibt noch so viel Leid auf der
    Welt zu lindern!

    https://amp2.wiwo.de/politik/deutschland/der-minister-und-die-milliardenluecke-krawall-bei-den-krankenkassen/28409106.html

  43. Wenn Deppen, Deppen wählen, wenn Deppen Entscheidungen treffen, kommt nur „Deppertes“ heraus

  44. Der Westen ist auf allerbestem Weg all diese Abermilliarden,die an “Uktaine“ geliehen worden sind, zu verlieren. Ist klar, dass die Teil, die Westen nicht verlassen werden, werden Ruestungsindustrie stimulieren und allen den zu gut kommen, die deren Finger an das Geld anlegen koennen. Aber Hoffnungen auf das grosse Reibach sind passe!
    Da Russen haben vor allen Ukrainer, die Russische Staatsangehoerigkeit annehmen, alle in Ukraine gemachten Schulden zu streichen. Das haben die schon im Krim gemacht. Iwan Petrowitsch Iwanow war hochverschuldet als Buerger der Ukraine,aber stolzer Buerger Russlands Iwan Petrowitsch Iwanow ist wie ein Neugeborener- schuldenfrei!
    Und genau so wird Russland auch mit sein Territorium- Ukraine( ich vermute ,die wird als Taurien, Novorossija, Malorossija umbenannt) verfahren. Das Westgeld und alle Hoffnungen auf gutem Geschaeft werden in Luft aufgeloest!
    Auf gut Russisch- Plakali vashi djenuschki.

  45. OT.In Galweston, TX, ist der Terminal der LNG in Flammen aufgegangen. Es wird von Galweston aus nichts ne Weile exportiert. Gut fuer USA Verbraucher- da sind die Gaspreise erheblich gesunken.

  46. Financial Times- Europa erwartet tiefen Rezession in naechsten paar Monaten The situation is awful.

  47. Heisenberg73
    10. Juni 2022 at 17:42
    Zinsen 0,25%, reale Inflation über 10%. Hahaha!

    Und Wirtschaftswachstum – 0%!

  48. Yeah. Endlich. wurde auch Zeit. …. dann wackelt nicht nur die Kunstwährung Euro gewaltig, sondern das gesamte Konstrukt EU.
    Darauf warte ich schon lange.
    Obwohl… es gibt eine geeignete Gegenmaßnahme. Nordstream 2 anschließen.
    Dann rauschen die Energiepreise in den Keller und ziehen die Inflation nach unten.
    Heißt: Einen Kniefall vor Putin machen. Vor den kriminellen Negern wurde dafür schon seit Jahren geübt.

  49. Frag die einfachen Leute auf der Straße. Jeder spürt es seit längerem, das es so nicht weitergehen kann.
    Nur die vollkommen verblödete „Elite“, Moralin besoffen und woke, ständig vor Kriminellen knieend und sich selbst als Bessermensch ständig feiernd, kapiert nichts.
    Und der Wähler? Hat sich aus Bequemlichkeit das Denken abnehmen lassen und ist mittlerweile zu dumm sich die Schuhe zu binden.
    Was soll es? Besser es geht schnell richtig abwärts, bevor es sich ewig hinzieht.

  50. Der EURO ist die Katastrophe schlechthin. Ihn zu verlassen, müsste das Bestreben aller sein. Wir haben noch die D- Mark als zweite Währung, vielleicht ist das noch unsere letzte Rettung. Lieber ein Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende. Für die Schulden der EURO- Schuldner, müssen wir sowieso aufkommen. Das Problem ist natürlich, wer hat so viel Geld. Hier müsste Deutschland weitere Schulden aufnehmen, mit denen wir die ganzen schmierigen und verlogenen Fonds, für unsere Freunde und Nachbarn, sowie das Target2 Lügenmodell auszahlen und schließen könnten. Wir haben für diesen Sumpf, namens Europa alles aufgegeben und es langt immer noch nicht. Zum Gleichen Zeitpunkt wird die D- Mark wieder aktiviert. Mit der D- Mark kann wenigstens der Bürger wieder Kaufkraft erhalten, diese ist doch völlig untergegangen. Auch die Industrie muss sich die Frage stellen, kann oder soll es so weiter gehen? Es mag sein, das die D-Mark teurer ist, als der EURO für den Rohstoff Einkauf kann das nicht schaden. Und für den Bau überall gefragter Maschinen und Fahrzeuge, ist auch das kein Hindernis mehr. Nachdem der EURO gleich auf mit dem Dollar steht. Dieser aber ebenfalls keinen reellen Wert mehr hat. Für Deutschland und dem intern. Finanzmarkt ist es das Beste mit Russland und seinen Staaten Handel zu treiben. Da muss man dann eben einige politische Nachteile in Kauf nehmen. Deutschland muss sich jetzt durchsetzen, und endlich seinen Platz in der Welt einnehmen.

  51. Der Zusammenbruch der westlichen Wirtschaften und des Finanzsystems ist notwendig, ohne gibt es keinen Reset.

  52. @Fidelitas Der EURO ist die Katastrophe schlechthin. Ihn zu verlassen, müsste das Bestreben aller sein.
    ####
    ————Süß wenn man noch so träumen kann.——-
    Sinngemäße Aussage von Joschka Fischer: Das Geld muß raus aus Deutschland. Es kann für jeden Unsinn ausgegeben werden. Hauptsache es kommt den Deutschen und Deutschland nicht zugute.
    Und an diesem urgrünen Gedanken hat sich nichts geändert.

  53. buntstift 10. Juni 2022 at 19:32
    Der Zusammenbruch der westlichen Wirtschaften und des Finanzsystems ist notwendig, ohne gibt es keinen Reset.
    #######
    Möglichst schnell und möglichst hart. Alles andere ist Folter.

  54. Diese Zustände haben nicht die derzeitigen Politiker zu verantworten sondern jene Gehirnkrüppel welche die gewählt haben!!

  55. “ Du wirst nichts mehr besitzen, aber du wirst glücklich sein „. K.Schwab, Sektenführer

  56. Definitiv und mit Sicherheit kann man diesen EU-Zirkus samt transatlantischem Chaos den „Russen“ keinesfalls in die Schuhe schieben. Der „Westen“ demontiert und kastriert sich zunehmend selbst.

    Wie z.B. jetzt mit diesem „Verbrenner-Ausstieg“ im KFZ-Bereich. Da werde ich mich wohl in nächster Zukunft Richtung Russland orientieren. Denn die werden den Elektro-Käse des Westens vermutlich nicht derart ideologisieren. Als neuen PKW werde ich mit somit evtl. diesen russischen SUV hier zulegen:

    https://uaz.global/cars/suv/upgraded-patriot

    Und zwar in der Version in knalligem Orange. :-))

Comments are closed.