Die historische Errungenschaft von Reagan und Gorbatschow (hier bei einem Treffen am 11. Oktober 1986 in Reykjavik), den Kalten Krieg zu beenden, wurde von einer Handvoll Neokonservativer zunichte gemacht.
Die historische Errungenschaft von Reagan und Gorbatschow (hier bei einem Treffen am 11. Oktober 1986 in Reykjavik), den Kalten Krieg zu beenden, wurde von einer Handvoll Neokonservativer zunichte gemacht.

Die Ausweitung der NATO auf die Grenzen Russlands hat ihren Ursprung im Zusammenbruch der Sowjetunion. Mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion entfiel der Zwang zu Washingtons Unilateralismus. Die Neokonservativen in Washington sahen eine unipolare Welt und die amerikanische Hegemonie als ein Geschenk des Zusammenbruchs der Sowjetunion.

1991 verfasste Paul Wolfowitz, ein hochrangiger Pentagon-Beamter, in aller Eile eine neue außenpolitische Doktrin für Washington. Wolfowitz beschrieb das Hauptziel der amerikanischen Außenpolitik darin, den Aufstieg eines Landes zu verhindern, das über genügend Macht verfügt, um den Unilateralismus der USA zu bremsen.

Die Doktrin verlangte, dass es Russland nicht gestattet werden dürfe, seine frühere Position wiederzuerlangen, und dass Osteuropa in die NATO aufgenommen werden sollte, um ein entkräftetes Russland zu sichern. Doch obwohl die Neokonservativen in der Regierung eine führende Rolle spielten, waren sie noch nicht in der Lage, ihre Doktrin in die Tat umzusetzen.

Die Regierung von George H. W. Bush, die Nachfolgeregierung von Reagan, forderte keine Erweiterung der NATO. Dies geschah erst vier Jahre später, 1996, acht Jahre nach Reagans Ausscheiden aus dem Amt, als Präsident Clinton die Ausweitung der NATO auf den ehemaligen Warschauer Pakt forderte.

Nach Angaben der New York Times stimmte die Jelzin-Regierung 1997 der Erweiterung zu. Präsident Clinton kündigte daraufhin das Jahr 1999 als Zieldatum an, zu dem Polen, Ungarn und die Tschechische Republik – mit der widerwilligen Zustimmung der russischen Regierung – Mitglieder der NATO werden sollten. Das war sieben Jahre nach der Amtszeit von George H.W. Bush und 11 Jahre nach dem Ausscheiden Reagans aus dem Amt.

Offensichtlich hat Reagan die Sowjetunion nicht zum Einsturz gebracht und die NATO nicht an die Grenzen Russlands gebracht. Auch Reagans Nachfolger tat dies nicht. Dies geschah durch die Neokonservativen, die sahen, dass ein geschwächtes Russland ihnen die von ihnen gewünschte hegemoniale Chance bot.

Die Neokonservativen brauchten Zeit. Sie mussten andere außenpolitische Ansichten isolieren und an den Rand drängen, politische Positionen im Verteidigungs- und Außenministerium sowie im Nationalen Sicherheitsrat monopolisieren und die Kontrolle der CIA über die Medien nutzen, um das Narrativ zu formen und zu kontrollieren.

Hätten Reagan und Gorbatschow diese Entwicklungen vorausgesehen, so hätten sie über ein übermenschliches Vorstellungsvermögen verfügt.

Die Schlussfolgerung scheint klar. Das Politbüro hat die Sowjetunion durch die Verhaftung Gorbatschows zerstört. Die Beseitigung der sowjetischen Beschränkung des Unilateralismus Washingtons gab den Neokonservativen die Möglichkeit, die von ihnen gewünschte Hegemonie zu erlangen, und sie ergriffen sie.

Wie wir heute wissen, hatte Jelzins Nachfolger Putin 2007 genug von der Demütigung Russlands. Auf der Münchner Sicherheitskonferenz kündigte er ihr Ende an. In den folgenden Jahren haben er und sein Außenminister Lawrow alle Anstrengungen unternommen, um mit dem Westen auf Augenhöhe zusammenzukommen.
Washington hat dies abgelehnt.

Die historische Errungenschaft von Reagan und Gorbatschow, den Kalten Krieg zu beenden, wurde nun von einer Handvoll Neokonservativer zunichte gemacht. Wir stehen erneut vor einem nuklearen Armageddon und einer ganzen Reihe idiotischer und gefährlicher Aktionen Washingtons.

Bislang war der Kreml nicht bereit, die ihm zur Verfügung stehenden Mittel einzusetzen, was den Westen zu weiteren Provokationen ermutigt hat. Früher oder später werden diese Provokationen zu einem Krieg führen.


(Paul Craig Roberts war unter Reagan stellv. Minister. In seinen letzten Beiträgen warnt er immer wieder vor einem Atomkrieg zwischen Russland und der NATO. Der Auszug aus diesem Artkel ist übersetzt mit DeepL.com)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

40 KOMMENTARE

  1. Die NATO wurde ja offiziell gegründet, to keep the Americans in, the Russians out, and the Germans down um als Verteidigungsmacht gegen die kommunistische UdSSR bzw. gegen den Warschauer Pakt bestehen zu können.

    Welchen tatsächlichen Grund kann es also gehabt haben, nach dem Zusammenbruch von UdSSR und Warschauer Pakt diese angebliche Verteidigungsmacht noch zu vergrössern?
    Na?

  2. .
    .
    Es ist eindeutig..
    .
    Die EU, USA und Vasallen-DE wollen den Krieg mit Russland.
    .
    Deutschland befindet sich derzeit im Krieg gegen Russland! Russland könnte jederzeit dt. Städte angreifen sie zerstören und sie haben das Recht dazu.. laut Kriegsrecht!
    .
    Ukrainische Soldaten und Söldner werden im Vasallen-Deutschland ausgebildet und ist somit Kriegspartei gegen Russland.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Ukraine-Krieg
    .
    EU-Verantwortliche beschließen
    .
    Ausbildung ukrainischer Soldaten

    .
    Einigung in Prag: Bei Treffen der EU-Außen- und EU-Verteidigungsminister gestern, Dienstag, wurde ein europäisches Ausbildungsprogramm für ukrainische Soldaten auf den Weg gebracht. Den Vorschlag hatte EU-Außenbeauftragter Josep Borrell vorgelegt. Österreichs Ressortchefin Klaudia Tanner (ÖVP) hatte im Vorfeld skeptisch von einer „neutralitätsrechtlichen Frage“ gesprochen.

    .
    https://www.derstandard.de/story/2000138671665/eu-verantwortliche-beschliessen-ausbildung-ukrainischer-soldaten
    .
    .
    Ukraine :
    .
    Gutachten: Ausbildung ukrainischer Soldaten kann Kriegsbeteiligung sein

    .
    „Erst wenn neben der Belieferung mit Waffen auch die Einweisung der Konfliktpartei beziehungsweise Ausbildung an solchen Waffen in Rede stünde, würde man den gesicherten Bereich der Nichtkriegsführung verlassen.“
    .
    https://www.berliner-zeitung.de/news/gutachten-ausbildung-ukrainischer-soldaten-kann-kriegsbeteiligung-sein-li.225362
    .
    .
    .
    FÄLLT EUCH WAS AUF?
    .
    Eine kleine Gruppe von russen-hassenden deutschen und EU- Kartellpolitikern nehmen Millionen Deutsche und Europäer in Geiselhaft um ihren Krieg gegen Russland zu führen.
    .
    Sie sind erst zu frieden wenn es zum Krieg und Zerstörungen kommt.

    .
    Wir sind schon längst im KRIEG!
    .
    Die Hampel-Regierung machte es möglich..
    .

  3. Paul Craig lebt in einem anderen Jahrhundert, als Amerika noch etwas zu melden hatte, bevor die USA die halbe Welt in nutzlosen Kriegen zerstörte.

    Heute stellt sich ihnen der Rest der Welt entgegen: Südamerika, China, Russland und halb Afrika.
    Sie werden bald selbst zu Gejagten, können nur noch andere (Söldner, Terroristen und Shithole Staaten) für sich kämpfen lassen.

  4. 11:47 in Deutschland:
    Sirenenübung…
    Beruhigt mich sehr, dass das Ding bei uns zu funktionieren scheint.
    Damit ich rechtzeitig for den russischen Bomben gewarnt werde..

    Ich wiederhole mich gerne:
    Corona ist unser geringstes Problem (Original-Ton AggroMom aus 2020)

  5. .
    .
    Susanne Schröter beschreibt die wahre Krankheit des Westen, ganz vorneweg Deutschland!
    .
    Westliche „Demokratie“ die in Wahrheit keine ist, hat überall in der Welt ausgedient weil andere Staaten erkennen wie krank, verlogen und entartet westliche “ Demokratien“ in Wirklichkeit sind.. Deshalb will der Westen seine „Demokratie“-Vorstellungen in andere Länder hinein bomben.
    .
    Vordergründig geht es dem Westen aber immer nur um Rohstoffe, Ausbeutung, Markmacht und totale Anhängigkeit wirtschaftlich schwacher Staaten.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    .
    Susanne Schröter Islamforscherin über den
    .
    Export von Demokratie, westliche Doppelmoral –
    .
    und Dreadlocks

    .
    Susanne Schröter ist Kultur- und Islamforscherin. Mit dem stern hat sie darüber gesprochen, wie sich westliche Länder in der Welt einmischen und warum das in vielen Teilen der Welt als überheblich und arrogant wahrgenommen wird.
    .

    Ein Jahr nachdem sich Deutschland und die Vereinigten Staaten überstürzt aus Afghanistan zurückgezogen haben, zieht Islam-Expertin und Ethnologin Susanne Schröter von der Goethe-Universität in Frankfurt eine Bilanz. In ihrem neuen Buch „Global gescheitert? Der Westen zwischen Anmaßung und Selbsthass“ schreibt sie über westliche Werte. Im Gespräch mit dem stern hat sie über die Doppelmoral westlicher Nationen gesprochen und ist der Meinung: Wir dürfen uns nicht in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten einmischen. Wenn wir Demokratie verbreiten wollen, dann müssen wir dafür werben.
    .
    https://www.stern.de/politik/ausland/kulturforscherin-ueber-den-export-von-demokratie–westliche-doppelmoral—und-dreadlocks-32667074.html
    .
    .

  6. Hoffentlich bleib es nur beim Säbelrasseln…
    Die Vernichtungsmaschinerie ist einsatzbereit, kann beim geringsten Anlass
    in Gang gesetzt werden, wartet nur darauf, dass irgendein Besessener oder
    Geistesgestörter den „Knopf“ drückt, oder dass ein defekter Computerchip das
    große Feuerwerk entfesselt. Erstaunlicher Weise macht man sich darüber
    jedoch recht wenig Gedanken. Millionen von Menschen wissen, dass ihr Dasein
    einer fortwährenden, unmittelbaren Bedrohung unterworfen ist, nehmen dieses
    aber widerspruchslos hin. Nur wenn der zornige Protest der Menschen überall
    in der Welt die Herrschenden zur Umkehr zwingt, kann die atomare Katastrophe
    abgewendet werden.

    Eine Gesellschaft, die sich systematisch weigert, zu erkennen, dass ihr
    physisches Überleben unmittelbar in Frage steht, und die keinen Schritt zu
    ihrer Rettung unternimmt, kann nicht als psychisch gesund bezeichnet werden.

  7. .
    .
    Das ist das einzige was die USA können.. TÖTEN!
    .
    .
    Ex-CIA-Chef Michael Hayden:
    .
    „Im Töten sind wir nämlich ziemlich gut“.
    .
    .
    .
    Friedensnobelpreisträger prahlt gegenüber Beratern
    .
    Obama: „Ich bin echt gut darin, Menschen zu töten“
    .
    .

  8. Unsere ENERGIEVERSORGUNG hängt nun von der KRIEGSLUST unserer Regierung ab!

    Gestern kamen wir mit IT Experten, die für die Stadtwerke tätig sind, zu sprechen und erfuhren Interessantes.
    Wenn momentan die Gasspeicher bis zu 70 % gefüllt sind wäre nach deren Berechnung ein Auskommen bis Ende Januar möglich. Anfang Februar wird es dann eng.

    Sie erklärten uns (für mich hochtechnische Details) übersetzt in etwa: Der GASDRUCK, also die Versorgungsfunktionen haben etwas mit dem Gasdruck zu tun. Wenn also die Leute sich nicht mehr an die vorgegebenen Regeln halten und anfangen mit Heizlüftern etc. den sagen wir mal Gaskessel zu leeren, dann ist der erforderliche Druck nicht mehr ausreichend und es würde zum Blackout führen. Da solch ein Blackout jedoch nicht zentral zu beheben wäre, und quasi in jedem Haus ein Elektriker Schaltungen persönlich vornehmen müsste, um die Versorgung wieder in Gang zu bringen, da hat man folgendes im Plan:

    Bevor es so weit kommt WIRD DER STROM ZENTRAL ABGESCHALTET!
    (vermutlich solange bis die Kessel wieder gefüllt sind (Tage? Wochen???).

    Was das heißt kann sich jeder ausmalen.
    Nebenbei erfuhren wir auch, dass die DB ein eigenes Sonderstromnetz betreibt. Die Fernzüge wären von einer derartigen STROMABSCHALTUNG nicht betroffen.
    Und die Lebensmittelindustrie verbrauche den größten Anteil des Stroms. Die Lebensmittelversorgung stände ebenso auf dem Prüfstand.

    Die Experten erklärten uns zuletzt noch: Wenn im Kessel nur noch 30 % Gas zur Verfügung stehen, dann besser gleich abhauen aus Deutschland, aber schnell, irgendwohin in Urlaub fahren wohin man noch kommt, denn die gesamte ELEKTRONIK (ONLINE BUCHUNGEN etc) KREDITKARTEN, BANK EC AUTOMATEN zum GELD ABHEBEN, funktioniert dann auch nicht mehr.

    Jetzt wissen wir warum sogar schon Merkel damals einen Lebensmittelvorrat anforderte einzurichten, der mindestens für 10 Tage hält. (Stromausfall Deutschlandweit oder Europaweit).

    Mit Wasser ebenso. Nach 3 TAGEN Stromausfall funktionieren die Wasserpumpen auch nicht mehr, schon am ersten Tag nur noch eingeschränkt!!

    Deshalb auch Wasservorräte zuhause erwünscht.

    Und wer sich Wasser in die Badewanne einlaufen lässt, soll seine Stöpsel prüfen, ob sie dicht sind, notfalls mit Plastikfolie umwickeln. Kanister mit Trinkwasser müssen luftdicht sein, um Keimentwicklung zu verhindern. Dafür gibt es spezielle Tabletten und Tropfen zur Reinigung von Trinkwasser, die auch in Katastrophengebieten für die Aufbereitung von Trinkwasser in minimalen Beigaben dem Trinkwasser zugegeben werden.

    Viel Spaß noch bei der RETTUNG der UKRAINE im KAMPF gegen den Riesen RUSSLAND

  9. früher oder später Krieg usa russland

    passt wie die Fuast aufs Auge: –> was Millionen Menschen im Westen nicht wissen – die Jugend schon gar nicht – weil in Deutschland inzwischen Geschichtsglitterung und Kulturrelativismus durch Utopia Ideolgie betrieben wird !
    >>> Kalter Krieg<<<<
    Stanislaw Petrow: Der Mann, Offizier in Russland, der die Welt 1983 vor einem Atomkrieg rettete.
    " Ohne ihn gäbe es uns vielleicht gar nicht mehr. Denn Stanislaw Petrow bewahrte die Supermächte im Kalten Krieg vor einem Atomkrieg – weil er nicht auf den roten Knopf drückte. Unbemerkt von der Welt starb er bei Moskau.
    https://www.dw.com/de/stanislaw-petrow-der-mann-der-die-welt-rettete-ist-tot/a-40586849

    ARTE gesendet 06.08.2022. Der Dokumentarfilm erzählt die wahre Geschichte über einen Mann, der einen nuklearen Holocaust zu verhindern wusste. Der frühere Oberst der sowjetischen Armee Stanislaw Petrow hatte 1983 für ein paar entscheidende Minuten das Schicksal der Welt in seiner Hand.
    https://www.youtube.com/watch?v=io3sGqBBFec

    Ich denke ,wenn wir die Hardliner wie Baerbock, Biden, Scholz und Konsorten und die gesamte EU /Nato Falken (die sich sogar noch "Demokraten" nennen ) in die Schranken weisen, zurückpfeifen , wird es diesmal anders enden. Die ganze Welt wird dann alles verlieren!

  10. Einen politischen und bilateralen Status Quo kann man ohnehin nur für maximal 20 Jahre im Voraus planen und festlegen. Von daher weiß niemand was in 10-20 Jahren sein wird. Und manchmal können es nur kleine Zufälle sein, die den Verlauf der Geschichte massivst verändern.
    Auch Hegemonie ist und war noch nie von Dauer – das wird für de USA nicht anders sein als es bei bisherigen Imperien der Fall war.

  11. https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/hakenkreuz-schmierereien-und-aufgeschlitzte-autoreifen-gruenen-politiker-erfand-81205978.bild.html

    Mehrfach hatte der Stadtpolitiker mit sri-lankischen Wurzeln im Juli Anzeigen gegen unbekannt erstattet: Mal waren Autofenster eingeschlagen und Hakenkreuze auf den Wagen gesprüht, dann waren Rasierklingen in der Post. Es habe Morddrohungen unterzeichnet mit „NSU 2.0“ gegeben, auch Nazi-Schmierereien an der Haustür.

  12. zu meinem KOmm. 12,14 Uhr
    wichtige Korrektur ! Beim letzten Abschnitt des Komm, muss es natürlich heissen:
    Ich denke ,wenn wir die Hardliner wie Baerbock, Biden, Scholz und Konsorten und die gesamte EU /Nato Falken (die sich sogar noch „Demokraten“ nennen ) >nicht< in die Schranken weisen, und diese Verrückten zurückpfeifen , wird es diesmal anders enden.! Die ganze Welt wird dann alles verlieren!
    (Sorry- wurde ohne Schriftkorrektur versehentlich zu früh gepostet.)

  13. Man kann die Situation rein militärisch sehen, das tut der Autor in seinen Ausführungen.
    Es geht aber auch wirtschftlich, wobei beide Betrachtungen zu identischen Ergebnissen führen.
    Der Kapitalismus ist in seiner Umverteilung und im Anhäuffen von Schulden im Endstadium angekommen, gleichzeitig ist die Welt mit ihren begrenzten Ressourcen nahezu aufgeteilt.
    Der Kampf um die Ukraine ist sowohl wirtschftlich, wie auch territorial zu begründen.
    Der Westen sucht verzweifelt ein neues Absatzpotential, will wieder Kredite vergeben und Waren liefern, mit Rechnungen, die mit unserem Geld aus den Krediten bezahlt wird und niemals zurückkommt. Das hat bis jetzt hervorragend funktioniert, stösst aber nun an territoriale Grenzen, die begrenzten Ressourcen der Welt will im Kapitalismus eh niemand sehen, es geht solange, wie halt noch was da ist.
    Russland macht nur territorial die Türe zu und beide System- und Machtblöcke stehen sich nun gegenüber.
    Der Showdown kommt so oder so, entweder nur wirtschftlich mit einem Sieger, der noch eine „Resterde“ erhalten wird, oder er kommt auch militärisch… danach hat niemand mehr irgendwas.
    Bis dahin werden Politiker weiter herumeiern und schwurbeln, uns weiter verarschen und bei Laune halten.

  14. General Vadiiii (was für ein schlaues Frettchen)

    https://www.msn.com/de-de/unterhaltung/kino/ex-general-warnt-deutschland-bei-einem-angriff-w%C3%A4ren-wir-hoffnungslos-ausgeliefert/ar-AA11o4mw?ocid=msedgntp&cvid=3aeb1dc9b83549daad388e4ef158baab

    Hat er doch festgestellt, dass viele Deutsche „ihr“ Land (BRD) nicht verteidigen würden.

    Was für eine Blitzleuchte! Mit dem hätten wir den 2WK gewonnen!

    Welcher klar denkende Mensch würde sich vor den Karren von Politikern spannen lassen, die seit Jahren entweder mit hemmungsloser Gier und Selbstbereicherung oder kindisch kindisch infantil an die Schalthebel der Macht kommen konnten.

    Wer würde sich von linksGRÜNEN- sozialistischen Schmarotzern verheizen lassen

    Millionen Deutsche würden Putin als Befreier feiern, wenn der hier einrückt und dem dekadenten Wahnsinn in dem die Fleißigen und Tüchtigen Deutschen nichts mehr zählen außer als Weihnachtsgans, Zitrone, oder Spritzvieh für die Pfizer-Mafia herzuhalten.

    Auch wäre Putin ein sicherer Garant und Protektor dafür, dass die Vernichtung unserer Kultur durch die ISlamisierung endlich ein Ende hat.

    LinksGRÜNE Politiker haben die Soldaten unserer Bundeswehr sogar noch als Mörder betitel, als sie in Afghanistan standen und Traumatisierte Einsatzkräfte viele Jahre lang im Stich gelassen.

    Und jetzt erwartet eine GRÜNE Lügnerin, Hochstaplerin und Betrügerin wie Baerbock, dass Deutsche Soldaten gegen Russland kämpfen sollen.

    Wenn die Russen kommen sollten, weiß ich wer mit weißen Fahnen und Blumen, Teddybären und HARIBO`s am Bahnhof steht und klatscht.

    Russians welcome!

  15. 2014 Ukrainekrieg, 5 Milliarden Dollar haben die USA in den Regimewechsel in der Ukraine investiert (Victoria Jane Nuland US-amerikanische Diplomatin) und die Russen haben darauf reagiert und sich auf der Krim ihren Stützpunkt gesichert. 1948 manipuliert die CIA die Wahlen in Italien, 1950 bombardieren die USA Nordkorea, 1953 stürzen die USA im Iran die Regierung, 1954 stürzen sie die Regierung in Guatemala, 1961 Versuch die Regierung in Kuba zu stürzen „Schweinebuchtinvasion“ es funktioniert jedoch nicht, 1964 beginnen die USA Vietnam zu bombardieren, die USA behaupten die Vietnamesen hätten angefangen (Tonkin-Zwischenfall eine bewiesene Kriegslüge) 11 Jahre Krieg und 3 Millionen Toten, 1973 Sturz der Regierung Salvador Allende in Chile und installieren Augusto Pinochet Militärjunta (Es hat eine Art Verschiebebahnhof des Todes nahe Caldera gegeben haben. Über die Schienen wurden die Leichen der Opfer, falls diese nicht sogar noch lebendig waren, an die Küste transportiert und ins Meer geworfen. So verschwanden politische Gefangene und Gegner von Pinochet spurlos. Keine Leichen, keine Spuren. Zurück blieben verzweifelte Angehörige, die bis heute auf die Aufklärung des Schicksals ihrer Verwandten hoffen.) 1979 Unterstützung der Mudschahidin in Afghanistan über die gesamten ’80iger Jahre werden die Afghanen mit Waffen versorgt. 1979 verhilft man Saddam Hussein an die Macht dann unterstützt man Hussein als er den Iran angreift (1980 bis 1988) gleichzeitig beliefert man beide Seiten mit Waffen. 1983 US-Invasion in Grenada. 1986 bombardiert man Libyen. 1989 US-Invasion in Panama, Unterstützung der Contras in Nicaragua. 1990 marschiert Saddam Hussein in Kuwait ein, die USA bombardieren den Irak. 1996 sagt die US-Außenministerin Madeleine Albright das es der Preis Wert gewesen wäre das durch das Embargo mehr als 500.000 (Fünfhunderttausend) Kinder gestorben sind. 1999 Die Grünen und Schröder (SPD) machen mit und bombardieren Serbien ohne UNO Mandat. Seit September 2001 ist der neue Status der Krieg gegen den Terror. Nicht einen Monat später Einmarsch in Afghanistan. 2003 Irakkrieg mit mehr als 1 Million Toten, Giftgaslüge. 2011 Bombardierung von Libyen durch Sarkozy, Obama, Cameron greifen Libyen an. 2011 Syrien die CIA hat eine MIlliarde Dollar investiert um alle Gegner Assads zu bewaffnen um ihn zu stürzen, der Regimewechsel hat nicht funktioniert. 2014 Ukrainekrieg, 5 Milliarden Dollar haben die USA in den Regimewechsel investiert (Victoria Jane Nuland US-amerikanische Diplomatin) und die Russen haben darauf reagiert. Obama der Friedensnobelpreisträger hat in 2016 insgesamt 7 Länder bombardieren lassen und zwar Afghanistan, Pakistan, Jemen, Irak, Somalia, Syrien und Libyen. Agent Orange (Es stört hormonelle Signalwege und führt zu schweren Fehlbildungen bei Kindern. Mehr als drei Millionen Opfer von Agent Orange leiden laut der Vietnamese Association of Victims of Agent Orange an Spätfolgen von Agent Orange, vor allem an Fehlbildungen wie Lippen-Kiefer-Gaumenspalten und Immunschwächen.), sowie die Atombombenabwürfe auf Nakasaki und Hiroshima seinen ebenfalls noch erwähnt.

  16. Für mich ein bisschen zu viel Neo… in dem Artikel. Meines Erachtens auch ein bisschen viel US-Truppen, mehrere 10.000, noch in unserem Land, die so ihre eigene Suppe kochen. Von Rammstein, dem größten US-Stützpunkt außerhalb von Amerika, werden/wurden unter anderem die Drohnen in Afghanistan, Irak und wer weiß wo sonst noch gesteuert, die dort auch nicht wenige Menschen getötet haben. Unklar ist, ob die Atombomben aus Ramstein wirklich weg sind. Also, ungeachtet unserer eigenen Waffenlieferungen an die Kriegspartei Ukraine, womit wir möglicherweise schon selber mit im Krieg sind, wird es bei uns dermaßen krachen, wenn die USA und Russland gegeneinander Krieg führen.

  17. Das wäre dann der 3. Weltkrieg=Atomkrieg und auch das Ende der USA. So blöd kann man nicht mal in Washington und New York sein.

  18. Mal ein paar Zahlen

    https://www.haz.de/der-norden/niedersachsen-zahl-der-fluechtlinge-steigt-deutlich-2E2E7WZ6QLYVYCCLIRKKIJXHPM.html

    Seit Anfang Juli geht es mit den Zugangszahlen in Niedersachsen steil bergauf.

    So registrierte das Innenministerium in der ersten Juliwoche noch 721 Flüchtlinge aus der Ukraine.

    In der letzten Augustwoche waren es bereits 3629.

    Bei den Asylsuchenden aus anderen Herkunftsländern ist der Anstieg noch deutlicher. Anfang Juli waren es 84 in einer Woche, Ende August 901.

    Seit Beginn des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine am 24. Februar hat Niedersachsen demnach mehr als 100.000 Vertriebene aus dem osteuropäischen Land aufgenommen. Niedersachsen sei damit nach dem Königsteiner Schlüssel eines der Bundesländer mit der höchsten Aufnahmequote aus der Ukraine.

    Im ersten Halbjahr 2022 wurden in Niedersachsen nach den Zahlen des Innenministeriums mehr als 10.000 Asyanträge gestellt. Hauptherkunftsländer der Flüchtlinge waren demnach zuletzt Syrien, der Irak, Afghanistan, die Türkei und Kolumbien.

    Auf welchen Wegen diese Flüchtlinge nach Niedersachsen kommen, kann das Ministerium nichts sagen. Im Vergleich zur Flüchtlingswelle in den Jahren 2015 und 2016 sind die Zahlen aber noch deutlich niedriger.

    *https://www.haz.de/lokales/hannover/hannover-rechnet-mit-1500-bis-2000-gefluechteten-in-den-kommenden-monaten-LDYXNTI7ICP4ZSJQZQL6EH2MZY.html

    Land schafft 1400 zusätzliche Plätze in Erstaufnahmelagern

    Stadt Hannover hat 55 Millionen Euro Schulden aufgenommen für Flüchtlingshilfe

    5582 Geflüchtete aktuell in Hannover

    *https://www.haz.de/politik/fluechtlinge-aus-der-ukraine-12-von-16-bundeslaendern-haben-keinen-platz-mehr-WR7MFB4XHNAE7EVWYQ2IFFXIQQ.html

    Eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums sagte dem RND, die Gesamtzahl der Menschen, die seit Kriegsbeginn aus der Ukraine zu uns geflohen sei, sei mit über 980.000 hoch – wenngleich zuletzt pro Tag im Schnitt nur noch 875 hinzugekommen seien.

    Man wisse, dass mehrere Bundesländer Besorgnis geäußert hätten, bald an ihre Kapazitätsgrenzen zu stoßen – auch weil ein Anstieg der Flüchtendenzahlen auf der Balkanroute zu beobachten sei.

    Vor diesem Hintergrund hätten „derzeit zwölf Bundesländer eine Sperre im Erstverteilungssystem aktiviert“, bei 16 Bundesländern insgesamt.

    *https://www.haz.de/politik/denys-schmyhal-ukraines-regierungschef-bietet-deutschland-atomstrom-an-FENDQF4P5DGN3QRXRRIPTIHLPI.html

    Kiew/Berlin. Die Ukraine will Deutschland mit der Lieferung von Atomstrom auf dem Weg aus der Abhängigkeit von russischen Energielieferungen unterstützen. „Derzeit exportiert die Ukraine ihren Strom nach Moldau, Rumänien, in die Slowakei und nach Polen. Aber wir sind durchaus bereit, unsere Exporte auf Deutschland zu erweitern“, sagte der ukrainische Ministerpräsident Denys Schmyhal der Deutschen Presse-Agentur. „Wir haben eine ausreichende Menge an Strom in der Ukraine dank unserer Kernkraftwerke. Bei meinem Besuch in Berlin und dann auch in Brüssel werde ich das ansprechen.“

  19. Spaß mit grünen Groupies: In der Welt tönt ein Kommentator:

    Clausi
    Hätte man schon vor 20 Jahren auf die Grünen gehört, wären wir längst unabhängig von Russland.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article240839271/Ukraine-News-Gruene-wollen-verstaerkt-Waffen-an-die-Ukraine-liefern.html

    Vor 20 Jahren… Mal sehen. Das war 2002. Da beschlossen die Grünen im März gerade ein neues Grundsatzprogramm. Und darin stand von den Grünen zu Rußland:

    – Auch mit Russland und anderen europäischen Staaten, die auf absehbare Zeit nicht Vollmitglied der Europäischen Union werden können, wollen wir beim Bau des gemeinsamen Hauses Europa und
    insbesondere bei der Schaffung einer übergreifenden Sicherheitsarchitektur für das gemeinsame europäische Haus zusammenarbeiten.

    – Deutschlands Sicherheit und Stabilität ruhen auch wesentlich auf engen und guten Beziehungen zu den USA und Russland. Beide prägten Deutschlands Rückkehr in die Staatengemeinschaft nach Faschismus, Krieg und Shoa wesentlich mit. Den USA wie der damaligen Führung der Sowjetunion verdanken wir in besonderem Maße die deutsche Vereinigung 40 Jahre später.

    – Stärkung und Ausbau der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) sind dafür ein entscheidender Ausgangspunkt, denn in ihr sind alle europäischen Staaten einschließlich Russlands wie auch die USA und Kanada vertreten.

    – Eine stabile gesamteuropäische Friedensordnung im OSZE-Rahmen setzt eine selbstbewusste und handlungsfähige EU voraus, die in enger Kooperation mit den USA und Russland zu einer dauerhaften Friedensordnung in der ganzen Welt beiträgt.

    https://cms.gruene.de/uploads/documents/Grundsatzprogramm-2002.pdf

    Aber das weiß Clausi nicht.

  20. Jetzt will man der Hohlbirne Baerbock den Hals retten. 😀

    Aber: Jeder kann sich selbst davon überzeugen, ob das Video, wie vom Auswärtigen Amt behauptet, von russischer Seite „sinnentstellend zusammengeschnitten“ worden ist, denn Peter Ptassek hat die ganze Prager Diskussion auf Twitter verlinkt, Baerbock sagt da ab 1:23:05: „If I give the promise to people in Ukraine: ,We stand with you as long as you need us‘, then I want to deliver – no matter what my German voters think“ (https://twitter.com/Ptassek). Ptassek war es wohl auch, der vorgestern die Legende von den „prorussischen Accounts“ in die Welt gesetzt hat, die Baerbock in Misskredt bringen wollten, rechnet wohl nicht damit, dass sich jemand das fast vierstündige Video näher anguckt. Laut Hr. Hanfeld ist es also in Ordnung wenn die Qualitätsmedien Präsident Trumps Aussage zu Charlottesville verkürzt und verfälscht wiedergeben oder wenn man bei Berichten zu den Hungersteinen im Rhein „vergisst“ dass es solche Steine seit dem 15. Jahrhundert gibt (siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Hungerstein_(Wasserstandsmarkierung) ) und dass es Dürren in Europa schon lange vor der Industrialisierung gegeben hat. Oder wenn die Qualitätsmedien berichten, dass die arme Anne Spiegel zurückgetreten ist, weil sie Familie und Beruf nicht unter einen Hut bringen konnte und dabei unterschlägt, dass Fr. Spiegel für den Tod von 134 Menschen mitverantwortlich ist. Aber wenn pöse Russen und die AfD eine Aussage von Fr. Baerbock wiederholen, dann muss es natürlich Desinformation sein, nicht wahr? Und wenn das FBI behauptet, der Laptop von Hunter Biden sei russische Desinformation, wird die Story unterdückt und zensiert. Pech nur, dass sogar die NYT jetzt zugeben muss, dass er echt ist.

  21. @Heisenberg73, 3. September 2022 at 13:19: „Das wäre dann der 3. Weltkrieg=Atomkrieg und auch das Ende der USA. So blöd kann man nicht mal in Washington und New York sein.“
    – – – – –
    Nicht zwingend, kann mir vorstellen, dass sich die USA und Russland in einem gewissen Maße konventionell bekriegen. Im Grunde machen sie das ja jetzt schon auf dem Territorium der Ukraine mit Personal aus anderen Ländern. Auch auf Japan haben die USA nicht sofort die Bombe geschmissen, als die fertig war.

  22. Doppeldenk 3. September 2022 at 14:17

    Nicht zwingend, kann mir vorstellen, dass sich die USA und Russland in einem gewissen Maße konventionell bekriegen. Im Grunde machen sie das ja jetzt schon auf dem Territorium der Ukraine mit Personal aus anderen Ländern.[…]

    Im Prinzip haben die sich während der gesamten Dauer des Kalten Krieges indirekt auf Stellvertreterschauplätzen bekriegt.
    Mal hat dabei die eine, mal die andere Seite den Kürzeren gezogen.
    Der letzte Schauplatz war hier Afghanistan, was aus heutiger Sicht einer der Sargnägel für die Sowjetunion wurde.

  23. Das_Sanfte_Lamm 3. September 2022 at 14:59
    —————————————————————-
    Es ist auch um einiges weniger kosten- und materialintensiv wenn fremde Mächte für die eigenen Interessen kämpfen. Der zweite Weltkrieg mit Ihren immensen Verlusten an fliegendem Personal wird Ihnen einiges gelehrt haben. Die gleiche Erfahrung durften sie dann noch einmal in Vietnam während der beiden Linnebacker Operationen machen. Da kommen private Sicherheitsunternehmen (Academi – vormals Blackwater, respektive auf russischer Seite Gruppe Wagner) gerade recht. Im deep state wird man sich die Vorteile ausrechnen wenn ein paar Lieferungen von Militärgütern der riesige Gewinn von ukrainischen Getreideboden entgegensteht.

  24. Babieca 3. September 2022 at 13:56

    Spaß mit grünen Groupies: In der Welt tönt ein Kommentator:

    Clausi
    Hätte man schon vor 20 Jahren auf die Grünen gehört, wären wir längst unabhängig von Russland.

    Clausi weiss das – vielleicht – nicht, aber ältere Grüne samt ihren älteren Groupies wissen das, haben die ja immerhin das Pamphlet damals mitverfasst und mitunterzeichnet bzw. die Grünen deswegen gewählt.

    Ich hätte jetzt grad mal geschaut, wann „Wir haben ja immer schon gesagt…“- Bärbauch bei den Grünen Mitglied geworden ist und ob sie als damals 22-Jährige das 2002er Pamphlet kennen müsste, aber ganz seltsamerweise steht in ihren sonst so akribisch gepflegten Wiki-Eintrag kein Datum ihres Parteieintrittes zu lesen.

  25. Das_Sanfte_Lamm 3. September 2022 at 14:59
    Doppeldenk 3. September 2022 at 14:17

    Nicht zwingend, kann mir vorstellen, dass sich die USA und Russland in einem gewissen Maße konventionell bekriegen. […]

    Im Prinzip haben die sich während der gesamten Dauer des Kalten Krieges indirekt auf Stellvertreterschauplätzen bekriegt. Mal hat dabei die eine, mal die andere Seite den Kürzeren gezogen. Der letzte Schauplatz war hier Afghanistan, was aus heutiger Sicht einer der Sargnägel für die Sowjetunion wurde.

    Das war ja genau der absolute Hammer: Nach dem temporären Ende des kalten Krieges platzte in diese temporäre Lücke der Islam mit aller ihm seit jeher innwohnenden Gewalt. Die „bipolare Welt“ hatte alle anderen Konflikte erfolgreich in ihrem bipolaren UdSSR-USA-Schema entschärft. Und auch den Islam mehr oder weniger darin eingenordet, also temporär gezähmt.

    Ich sollte in meiner schriftlichen Prüfung 1990 in Kiel im Institut für Weltwirtschaft in vier Stunden eine Verfassung für Afghanistan entwerfen. Man erwartete von mir, daß ich alles bis dahin angelernte aus dem deutschen Verfassungsrecht aufschrieb. 1990 war aber das Jahr, in dem alle Gewißheiten an den Unis, vor allem bei den Polit“wissenschaftlern“, zusammenbrachen. Wiedervereinigung, Auflösung des kommunistischen Blocks. NICHTS benahm sich mehr wie die akademische Lehre.

    Und ich sollte da eine Verfassung für das islamische Afghanistan entwerfen? Ich verbrachte meine Zeit mit dem mühsamen Zusammenkratzen dessen, was ich über den Islam wußte. Und war außerstande, diese Verfassung zu entwerfen.

    Bestanden habe ich dennoch… :))

  26. Vasallenkrieg , Stellvertreterkriege in Europa und der Welt,
    ohne mich und meine Kinder.
    Sollen die Politiker/innen der EU und Germonnys endlich Ihre Kinder zuerst in Kriege schicken!!
    Vor allem die „Friedensparteimitglieder“ der Grünen und Roten SPD.

  27. Die anglo-amerikanische Finanzmafia wird Putin so lange provozieren, bis er nicht mehr um einen Krieg herumkommt.

  28. an @ lorbas –
    nochmals zu meinem weiteren Komm von 13.54 Uhr
    den Größenwahn im Dauerloop von Armelehna Baerbock betreffend

    siehe Ihr Zitat:…“Jetzt will man der Hohlbirne Baerbock den Hals retten“
    Bemerkung: Beispiel des Wahnsinns wie diese Baerbocksche Aussage beschönigt wird:
    Außenministerin Baerbock und die Wählermeinung
    RP ONLINE – Gestern um 14:23
    Prag. Bei einer Podiumsdiskussion in Prag sprach Annalena Baerbock über die Ukraineverpflichtung und deutsche Wähler. Ein Satz wurde aus dem Kontext gerissen und zur Stimmungsmache verwendet. Das hat auch mit dem Auftreten der Ministerin zu tun.(…)
    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/au%C3%9Fenministerin-baerbock-und-die-w%C3%A4hlermeinung/ar-AA11okuK?ocid=winp1taskbar&cvid=8a92494f577348408852ddc9b14c2a10

    die linke Mainstreampresse hat immer ein superdämliche Ausrede wenns nichts mehr zu beschönigen gibt.

  29. Wer sich beschwert, keine besseren Vorschläge macht, die Menschen nicht, mangels Argumentation nicht mitnimmt, vertut seine Zeit und verändert gar nichts.

  30. @ Bedenke 4. September 2022 at 02:22
    Zitat:…“Wer sich beschwert, keine besseren Vorschläge macht, die Menschen nicht, mangels Argumentation nicht mitnimmt, vertut seine Zeit und verändert gar nichts.“

    Bemerkung: …Haben Sie die Dimension der Aussage von Baerbock überhaupt verstanden? Wenn man feststellt, dass die (Schein-) Moral plötzlich in Wokewahnsinn umschlägt ,oder wie Baerbock mit ihrem Größenwahn -zufällig Grüne Aussenministerin -meint sie könnte ihre persönliche Gesinnung einem Land von 82 Millionen Menschen zudem schadend -aufbürden ,dies steht ihr nicht zu. Die Kritker müssen auch nicht „bessere Vorschläge“ machen, sondern zuerst einmal auf deren unglaubliche politische Amts-Anmaßung bzw. Amtsmißbrauch aufmerksam machen! Es geht nicht mehr um Vorschläge ,sondern der Rauswurf aus diesem Amt u.U. wegen Meineid, ist längst überfällig. In unserer Zeit wissen die GRünen offenbar nicht mehr was dies ist. Dies zu sagen ist wichtig, die Zeit gönne ich mir !
    Schönen Sonntag noch.

  31. Wir sind im Krieg….
    Das globale System ist im Krieg…. weltweit nehmen soziale, wirtschaftliche und ökologische Verwerfungen zu, der Westen eskaliert die Kriegstreiberei ….!

  32. @BinTolerant 4. September 2022 at 10:21

    Frau Baerbock ist Außenministerin Deutschlands und nicht mehr Partei Hansel.

    Man glaubt das mancher nicht verstanden hat welche Ungeheuerlichkeiten Putins Russland in der Ukraine vor nimmt.

    Das mache sie mit allen Nachbarn.
    Die sind ja nicht umsonst in die NATO gegangen, als sich das gehabe abzeichnete

    Der Putin bringt sogar Leute gegen die einzelnen Regierungen auf, für Dinge die er 20 Jahre lang angezettelt hat.
    Gute alte russische Tradition.

    Schon der gute alte 68iger Terror angezettelt und Sponsert beim Russenland.
    Die haben ihre Energiegelder und Rohstofferlöse in Ideologie und Kalten krieg investiert.

    So gib es den Russen schlecht. Kommt wider.

    So wurden wird seit Jahrzehnten voll auf Droge, der Preiswerten Energie gebracht. Jetzt kommt der Entzug.

    Das wirkt aber nur kurz, weil zügig umgestellt wird.

    Wir werden neue Dinge finden oder entwickeln. Exportschlager für demnächst.

    Putin schießt sich sein Kunden ab. Kann billig verkaufen ohne Erlös. Die Russen müssen es ausbaden.

    Strategie könne die Russen oder auch nicht. Wirkt maist nur für die Bonzen auch Oligarchen genannt.

    Warum Kommen die Russen immer wider auf Stalinartige. Muss wohl kulturbedingt sein.

    Nebenbei hat die Russischen Arme in der Ukraine gezeigt wie unfähig sie sind.

    Die Ukrainer marschieren schon heute, wie sie wollen durch die lichte Besatzung.
    Man wartet nur auf den günstigsten Zeitpunkt. Es wird.

    Wie klaut man ein Atomkraftwerk.
    Die Raufereien um das Atomkraftwerk, um es an das andersartige russische Stromnetz anzuschließen
    Die Ukrainer nicht so werden die Anschlussleitungen wechselseitig zerstört.

    Da schwelgen welche, über den Russland – USA Konflikt, um von der schwäche abzulenken.

    Auch Moldau gedenkt Russland zu überfallen um, von der Unfähigkeit, abzulenken.

    Den zweiten Weltkriek haben die Russen nur durch Zuwendungen von 11 Milliarden US- Dollar aus Amerikaner gewonnen. 15 Millionen Tonne Schuhen, Kleidung, Essen, Transportmittel bis Waffen… aus Amerika für die Russen.

    Vergisst man im russisch nationalistischen Warn.

    Imperialist China und Nordkorea bringen sich auch militärisch in Stellung.
    Ihr System mit Gewalt durch zu setzen.

    Nordkorea: Äußeres Feindbild gleich Innenpolitik.
    Will China seine Kunden angreifen und verprelle. Wohl nicht.

    Scheitert Russland, mit seinen gewalttätigen Anliegen. Stoppen andere gewalttätige Ansinnen.

    Da kann man froh sein das die Amys sich engagieren.

    Sie haben aus dem ersten Weltkrieg die Lehren gezogen, und lassen die Dinge nicht laufen.

  33. @ Bedenke 4. September 2022 at 15:00
    offensichtlich werden Sie die Kritik an Baerbock einfach nicht begreifen. Wenn diese Grüne Durchgeknallte falsch installierte sog. Aussemninisterin die nun aktuell bekannten anmaßenden Äußerungen -durch Grüne Ideologie, bzw. privat durch ihre Ukraineaffinen „Betroffenheitschalter“ im KinderHirn sagt, und zwar als Amtsperson gegen das eigene Land gerichtet, hat Putin vorerst gar nichts damit zu tun. Sie hat Deutschland für alle Bürger zu vertreten. Was Baerbock darunter versteht dass sie dies nicht interessiert, schlimmer gehts nicht! Sollte dies nach Ihrer privaten Meinung Putin ebenso durch seine Position in Russland betreiben, wäre dies für Deutschland nicht von Relevanz!
    Baerbock hat in Ihren Augen durch den Ukrainekrieg Kraft ihres Amtes offenbar den Persilschein (Ukraine über alles ) „“frei zu entscheiden“ -> was der politische Maßstab für Deutschland ist. Ja Gehts noch?
    siehe auch „Epoche Times :
    >>Ukraine über alles? Kritik an Baerbock reißt nicht ab
    Zitat/Auszug:….“ Wir brauchen einen diplomatischen Außenminister, der sich für die deutschen Bürger und für Verhandlungen und Frieden zwischen Russland und der Ukraine einsetzt.“
    Die frühere Fraktionsvorsitzende der Linkspartei im Bundestag, Sahra Wagenknecht, äußerte in demselben Netzwerk:

    „Eine Außenministerin, die erklärtermaßen nicht die Interessen der deutschen Wähler, sondern der Ukraine vertritt und im Interesse der US-Regierung Verhandlungen zur Kriegsbeendigung ablehnt, ist nicht nur eine eklatante Fehlbesetzung, sondern eine Gefahr für unser Land.“
    (…)
    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/ukraine-ueber-alles-kritik-an-baerbock-reisst-nicht-ab-a3949591.html

Comments are closed.