In der vergangenen Plenarwoche brachte die AfD-Fraktion im Bundestag zwei Anträge zur Unterstützung bzw. Entlastung von Familien und dem Entgegenwirken von Kinderarmut ein. Schon in der letzten Legislaturperiode hatte die AfD mit diesem Antrag den Versuch unternommen, Familien in Deutschland unter die Arme zu greifen und Kinderarmut zu bekämpfen – leider erfolglos.

Kinderarmut ist in Deutschland mittlerweile keine Seltenheit mehr. In den vergangenen Jahren stieg die Zahl der in Armut lebenden Kinder kontinuierlich an. Jedes fünfte Kind in Deutschland wächst in mittellosen Verhältnissen auf. 20 Prozent der unter 18-Jährigen und somit ca. 2,8 Millionen Kinder gelten in diesem Land als arm. Die Frage, wie das im besten Deutschland aller Zeiten überhaupt passieren kann, kann ganz einfach beantwortet werden – diese Armut ist hausgemacht! Hausgemacht von einer links-grünen Regierung, die die schlechte Arbeit der Vorgängerregierung übernimmt und mit ihrem ideolgischen Wahn noch verstärkt. Maßnahmen wie die Erhöhung des Kindergeldes und eine 300-Euro-Einmalzahlung sollen den Bürger milde stimmen.

Ampel setzt auf Massenmigration statt auf aktive Familienpolitik

Martin Reichardt, der familienpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, sagte dazu in seiner Rede am vergangenen Donnerstag: „Der Auftrag einer jeden Bundesregierung ist es, für den Bestand des Staatsvolks und damit für die Zukunft des Staates Sorge zu tragen.“ Doch damit stößt Reichardt auf taube Ohren bei den Abgeordneten, die mit Deutschland noch nie etwas anzufangen wussten. „Anstatt einer aktivierenden Familienpolitik setzt unsere Regierung aber auf Massenmigration.“

Bereits über zwei Millionen Menschen sind über das Asylsystem in unser Land eingewandert. Nach offiziellen Angaben belaufen sich die Kosten für den deutschen Steuerzahler dabei auf rund 60 Milliarden Euro pro Jahr. Die Anmerkung des CDU-Abgeordneten Johannes Steiniger (CDU/CSU), dass das Familiensplitting 70 Milliarden Euro kosten würde und es unseriös von der AfD sei, keine Finanzierungsvorschläge zu machen, wäre damit auch beantwortet. Weniger Asylbewerber bedeutet mehr Unterstützung für deutsche Familien und Kinder.

Deutsche sterben aus

Rund 58 Prozent der Deutschen geben an, dass Kinder einen zu großen Kostenfaktor darstellen, 48 Prozent sehen Vereinbarkeitsprobleme mit der Karriere. Und das, obwohl im Jahr 2021 gegenüber dem Jahr 2000 knapp 25 Prozent mehr Frauen im Alter zwischen 18 und 65 Jahren von ihrer eigenen Erwerbstätigkeit lebten. Deutschland gehört zu den Ländern mit dem niedrigsten Geburtenniveau weltweit. Pro Frau werden aktuell zwischen 1,3 und 1,4 Kindern geboren. Deutschland liegt damit weit unter dem bestandserhaltenen Niveau. Ab einer Geburtenrate von 1,0 Kindern pro Frau kommt es bei der neuen Generation zu einer Halbierung in der Anzahl. Bisher ist die Bevölkerung in Deutschland in den letzten Jahrzehnten mit jeder neuen Generation, ohne Zuwanderung, jeweils um ein Drittel geschrumpft.

Die AfD fordert in ihren Anträgen eine Senkung der Mehrwertsteuer auf Artikel für Kinder und Familien auf sieben Prozent. Eine Forderung, die vermutlich jede Familie, jede Frau mit Kindern oder jeder Mann mit Kindern begrüßt. „Denn wir brauchen starke Familien, die sich wieder trauen, Ja zu Kindern und Familien zu sagen“, so Reichardt.

Kinder passen für viele nicht in „Work/Life-Ballance“

Doch immer, wenn die AfD Anträge zugunsten ihrer Bevölkerung einbringt, springen die bildungssscheuen und woken Ampelpolitiker aus ihren Löchern. Die SPD bezeichnete die Anträge im Debattenverlauf als „Rolle rückwärts ins letzte Jahrtausend“, Markus Herbrand (FDP) unterstellte der AfD „krude Thesen zu Reproduktionsraten“. Kinder würden aber nicht aus finanziellen Aspekten geboren, „sondern weil sich Mann und Frau wünschen, ihre gemeinsame Liebe in einem oder mehreren Kindern weitergeben zu wollen“. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute…

Man muss sich nicht mehr die Frage stellen, wie ernst es Politiker in Ausübung ihres Amtes meinen, die zugunsten der Umwelt liebend gern auf Kinder verzichten und diese sowieso nicht in eine ausgeglichene „Work/Life-Ballance“ passen. Man muss sich auch nicht einmal mehr die Frage stellen, was mit unseren vielen Steuergeldern passiert. Es wird einem ja förmlich aufgedrückt.

Den Anträgen wurde von den übrigen Parteien natürlich nicht zu gestimmt, sie wurden an die entsprechenden Ausschüsse übergeben. In einem Deutschland, in dem Heimatliebe mit Rechtsextremismus, Kultur mit Ideologie verwechselt wird und Stolz und Ehre als Nazi-Attitüde gelten, sollte man sich den letzten Satz des Abgeordneten Reichardt einmal mehr vor Augen halten: „Kinder sind nicht politisch verfügbar, Kinder sind nicht rechts oder links, sie sind eben einfach Kinder und darum muss in diesem hohen Hause eine Koalition aller Parteien entstehen, mit dem Ziel, die Kinderarmut wirksam zu bekämpfen.“

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

12 KOMMENTARE

  1. Die Bundesarbeitsgemeinschaft schätzt, dass inzwischen 32.000 Kinder und Jugendliche wohnungslos sind.
    Deutschland ist reich….. an armen!

  2. Illerkirchberg: Kurzzeitig festgenommener Asylbewerber vor Zug gesprungen – tot
    Illerkirchberg, Baden-Württemberg. Sie hatten sich mit dem Messerstecher in einer Wohnung befunden, gerieten deshalb in Verdacht. Noch am selben Abend wurden sie jedoch wieder freigelassen. Jetzt ist einer der kurzzeitig festgenommenen Afrikaner tot. Der 25-Jährige sei am Mittwoch gegen 13 Uhr am Bahnhof Senden (Bayern) vor einem einfahrenden Güterzug „auf die Schienen gesprungen“.

    Viele türkischstämmige Frauen und Männer machten die Kommunalpolitiker mitverantwortlich für den Mord. „Es war bekannt, dass die Asylbewerber immer mal wieder Mädels und auch die Kinder des gegenüberliegenden Kindergartens belästigt haben“, sagte eine Mutter mehrerer Kinder aus Ulm.

  3. @ jeanette 8. Dezember 2022 at 14:39

    Soldaten sind keien Beamte. Nur werden die ähnlich bezahlt. Die Unkündbarkeit von Beamtten ist ein Relikt aus vergangenen Zeiten, das abgeschafft gehörg. Selbst bei groben Fehlern können die bisher nicht rausfliegen.

  4. jeanette
    8. Dezember 2022 at 14

    Zitat
    OT
    Auch ein Fall für die AFD!

    Hier redet man wirklich noch von DEMOKRATIE?

    Aber jetzt gibt es eine Steigerung, der Beschuldigte BEAMTE muss dann SELBST SEINE UNSCHULD BEWEISEN!

    Zitat Ende

    Es gibt meines Wissens nur ein Staat auf der Welt wo der Angeklagte seine Unschuld beweisen muss und nicht die Staatsanwaltschaft. Dieser Staat heißt
    Nordkorea

  5. Dies ist ein Anstoss der notwendig ist, gleichzeitig glaube ich nicht, dass er wirkt, da die D Jugend spaetestens seit M Zeiten, deren Aufgabe es gewesen waere, sich gegen die chronische Kinderarmut einzusetzen, Gelder dafeur zu inverstieren, Anektion statt Abtreibungen, dafuer keine Praemierung des Moslemkinderboombs in D, deren einzige Aktion, wo man sieht wozu sie faehig sind.

  6. @NationalLiberalerPatriot 8. Dezember 2022 at 15:54
    Nennen sie ein Land das nicht Diktatorisch regiert wird!!! Die Menschen wissen nicht was Demokratie bedeutet und woher das Wort stammt aber verwendet wird das Wort bei jeder Gelegenheit, nur noch lächerlich!

  7. Ich fordere alle Assi-Familien auf einfach mal weniger Kinder zu machen bzw. nur so viele Kinder wie man es sich finanziell leisten kann. Das gilt für Deutsche als auch für Ausländer. Problem erledigt. Bingo.
    Ich bin für ein flexibles Kindergeld: 1.Kind wie bisher 2.Kind je nach Einkommen 3.Kind Kindergeldabzug.
    Das ganze Problem ist doch daß es zu viele Kinder in der Welt gibt und dies zur Überbevölkerung führt.

  8. Die Propagandisten der Zuwanderung gebärden sich wie die Kolonialherren früherer Jahrhunderte. Plünderten diese ihre Kolonien damals mit Rohstoffraub aus, plündern die heutigen Umvolker die Entwicklungs- und Schwellenländer wahrhaft kolonialistisch nach den Rohstoffen Arbeitskraft und beste Köpfe aus. Und verhindern damit den Aufbau einer ohne UNO-Fresspakete auskommenden, soliden Volkswirtschaft, was sie ja gewöhnlich immer nur den alten weißen Männern anhängen. Die linke Doppelmoral kennt keine Grenzen.

  9. Bitte nicht! Lasst die Finger von dem Thema. Die Familien, welche die AfD vor Augen hat, werden mit jedem daher gelaufenen Invasor gleichgesetzt, und zwar vom Staat. Wie soll das weitergehen, wo hier immer mehr Migranten reinströmen, die zeugen auf Teufel komm raus, weil sie eine Kopfprämie für ihre Brut bekommen. Glaubt die AfD tatsächlich, sie könne noch ein armes Kind aus deutschem Elternhaus erreichen? Das ist vollkommen illusorisch.
    Soll der Staat mit den armen Kindern fertig werden. Und das tut er doch. Bedingungsloses Grundeinkommen ist der zukünftige Weg. Bedarf es nur ein paar Blöder, die sich dafür den Arxxx aufreissen müssen, um mit noch weniger Netto nach Hause zu gehen.

  10. Ich habe dieser irrsinnigen Tage, die uns umgeben, eine bestimmte Partei im Kopf.
    ICH STELLE VOR: DIE ERFOLGREICHSTE PARTEI DER BRD GESCHICHTE!
    KEINE ANDERE EINZELNE PARTEI KONNTE DERMAßEN VIELE PUNKTE AUS IHREM PARTEIPROGRAMM VERWIRKLICHEN WIE DIE:
    P I R A T E N
    Damals noch verlacht, selbst vom Mainstream, jedoch heute muss man total verblüfft feststellen, dass die Karteillparteien die Ideen der Piraten 1:1 übernommen haben, dass es fast schon unanständig ist, dass die Piraten statt der FDP nicht mit im Boot sitzen.
    Ich erinnere da an das bedingungslose Grundeinkommen. 2006 eine Idee der Piraten. Vollbeschäftigung sei unrealistisch, das Volk muss aber leben…
    Völlige Abschaffung von H4 Sanktionen
    Trennung von Staat und Religion
    Grundrecht auf öffentliche Nacktheit (Siehe Freibäder)
    Abschaffung der Sommer und Winterzeit (die EU hat aber vergessen, wie das geht)
    Legalisierung von Cannabis, von Drogen überhaupt
    Abschaffung der Studiengebühren
    Freie Selbstbestimmung von geschlechtlicher und sexueller Identität
    Fremdbestimmte Zuordnungen zu einem Geschlecht oder zu Geschlechterrollen wurden abgelehnt.
    Die Erfassung des Merkmals „Geschlecht“ durch staatliche Behörden genauso wie der Zwang zu geschlechtseindeutigen Vornamen sollte abgeschafft werden.
    Auch sollte die eingetragene Partnerschaft für alle Formen der Partnerschaft geöffnet werden, auch von mehr als zwei Personen.
    Die eingetragene Partnerschaft sollte der Ehe rechtlich komplett gleichgestellt werden.
    Kulturelle Vielfalt, Atomausstieg, etc. etc.
    Die Kartellparteien haben 15 Jahre später fast das gesamte Parteiprogramm der Piraten umgesetzt. Ohne, dass die Partei auch nur einen Tag im Gewächshaus Berlin gesessen hat. Allerdings scheinen die Piraten im EU Parlament guten Stoff zu dealen, denn von dort kommen verdächtig viele Gehirnfürze mit der Piraten Handschrift.

  11. Neunzehnhundertvierundachtzig 8. Dezember 2022 at 23:07

    ich halte ihre Gedankenspiele fuer den direkten Weg, dieses Land /Gesellschaft noch schneller zu ruinieren, sichj beiseiteschieben zu lassen, als sowieso geschieht.
    Ohne 180 Grad Richtungsaenderung zurueck zu Normal, mit Politikern die sich noch fuer D Interessen einsetzen, Fakten statt Idiologie bei allen Entscheidungen Prioritaet verleihen,
    ist dieses Land/Gesellschaft ein fuer allemal verloren, verdient muss man sagen.

Comments are closed.