Taliban bekräftigen Drohung

Nach dem „Deutsch-Marokkaner“ Bekkay Harrach und Al Kaida-Chef Bin Laden selber haben jetzt auch die Taliban Drohungen gegen Deutschland ausgesprochen. In dem Video, in dem ein weiterer deutschsprachiger Terrorist auftritt und das auf einer türkischen Terrorseite veröffentlicht wurde, werden erstmals konkrete Ziele für Anschläge gezeigt:  Das Frankfurter Bankenviertel, das Brandenburger Tor, das Oktoberfest, der Hamburger Hauptbahnhof und der Kölner Dom. Besondere Ziele sind weiterhin Bundesinnenminister Schäuble und Verteidigungsminister Jung, der als „Fall für den Henker“ beschrieben wird.

Der SPIEGEL berichtet:

Der deutschsprachige Kämpfer hält eine mehrere Minuten lange Ansprache an die deutsche Bevölkerung. Unter anderem sagt er: „Erst durch euren Einsatz hier gegen den Islam wird ein Angriff auf Deutschland für uns Mudschahidin verlockend. Damit auch ihr etwas von dem Leid kostet, welches das unschuldige afghanische Volk Tag für Tag ertragen muss.“ Das Gefühl der Sicherheit sei eine Illusion: „Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Dschihad die deutschen Mauern einreißt.“

Bilder von möglichen Zielen werden eingeblendet

Während dieser Ansprache werden Bilder vom Brandenburger Tor, der Skyline von Frankfurt, dem Kölner Dom, vom Oktoberfest und dem Hamburger Hauptbahnhof eingeblendet. Auch Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble wird gezeigt, vor allem jedoch Verteidigungsminister Franz-Josef Jung. Der Politiker, der in dem Video als „Kriegsminister“ vorgestellt wird, sei „ein Fall für den Henker“, sagte der Sprecher.

„Ajjub“ sitzt in dem Video vor einer Ziegelwand mit einem Banner, auf dem der arabische Schriftzug „Islamisches Emirat Afghanistan“ zu lesen ist – das ist die Selbstbezeichnung der Taliban. Drei Gewehre, ein Maschinengewehr und zwei Raketen sind ebenfalls positioniert, um der Drohung Nachdruck zu verleihen. Neben dem deutschsprachigen „Ajjub“ wird noch ein angeblich aus den USA stammender Taliban-Kämpfer präsentiert. (…)

Wer der deutsche Sprecher auf dem Video ist, wissen die Behörden noch nicht. Umgehend nach dem Erscheinen machte sich das Analysezentrum der Behörden in Berlin an die Auswertung. Weitere technische Untersuchungen – vor allem der Sprache – sollen am Wochenende klären, ob man den Mann identifizieren kann.

Für die Taliban sind Videoveröffentlichungen eher ungewöhnlich. Als Produzent tritt „Elif Media“ auf. Diese Einrichtung hatte erst vor einigen Wochen ein Video produziert, das bisher unbekannte Bilder des deutschen Eric Breininger zeigte, der sich der „Islamischen Dschihad-Union“ (IJU) angeschlossen hat, nun aber möglicherweise in den Dienst einer andere Organisation oder der Taliban getreten ist, denn in diesem Band fehlte der IJU-Bezug.

Es gibt aktuelle Bezugspunkte in dem Video

In dem aktuellen Taliban-Video vom Freitag werden ansonsten vor allem Trainingsszenen gezeigt. Einige sind offensichtlich alt und zeigen schneebedeckte Wälder. Die Rede des „Ajjub“ ist aber wohl aktueller. Vor allem die Erwähnung des von einem deutschen Oberst angeordneten Bombardements zweier Tanklaster bei Kunduz in Nordafghanistan zeigt laut einer ersten Analyse der Behörden, dass die Rede des vermummten Sprechers in den vergangenen Wochen aufgenommen worden sein muss. Bei dem Angriff am 3. September waren nach ersten Untersuchungen auch mehr als 30 Zivilisten ums Leben gekommen. Indirekt fordert der Kämpfer auf dem Video nun Rache für diese Aktion.

Das Taliban-Drohvideo ist das jüngste in einer ganzen Reihe an Deutschland gerichteter Propagandawerke. In den vergangenen Monaten haben sich deutschsprachige Militante aus den Reihen von al-Qaida, der Islamischen Bewegung Usbekistan, der Islamischen Dschihad-Union und nun der Taliban zu Wort gemeldet.

Diese Häufung bestätige eine „von Anfang an geplante Choreographie“, die offenbar lange vor den letzten Tagen der Wahl organisiert worden sei, sagt ein BKA-Experte. Dies sei ein Novum, dass die Notwendigkeit der erhöhten Sicherheitsmaßnahmen der vergangenen Tage aus Sicht des Bundesinnenministeriums voll und ganz bestätige.

Konkreteste Drohung gegen Deutschland

Vor allem die Kampagne al-Qaidas, die ebenfalls am Freitag mit einem an „die europäischen Völker“ gerichteten Video Osama Bin Ladens weitergetrieben wurde, macht den Behörden Sorgen. Aber auch das jetzt erschienene Band der Taliban nehmen die Fachleute vom Bundeskriminalamt ernst – nicht zuletzt, weil es das bisher konkreteste gegen Deutschland gerichtete Drohvideo sei. „Es werden mehrere Orte für mögliche Anschläge gezeigt und der Bundesverteidigungsminister konkret als Zielperson eingeblendet“, sagt ein BKA-Mann, „das gab es in dieser expliziten Form noch nie.“

PI zeigt die neuesten Videobotschaften seinen Lesern im Original:

Teil 2:

Mit den Drohungen aus hochrangigen Quellen lehnen sich die Moslemterroristen weit aus dem Fenster. Sollte morgen, was anzunehmen ist, eine Regierung in Deutschland gewählt werden, die weiterhin zu unseren internationalen Verpflichtungen steht, haben die Terroristen kaum eine andere Wahl, als einen großen Anschlag wenigstens zu versuchen. Alles andere würde das Ansehen der Al Kaida unter Moslems weltweit weiterhin schädigen – und gleichzeitig den Erfolg des Krieges gegen den Terror deutlich machen. Beides können sich die Terroristen nicht leisten.

(Spürnasen: John A., CF)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

127 KOMMENTARE

  1. gähn!!

    diese Vollpfosten sind doch einfach nur dämlich. Sollen sie sich alle selber in die Luft jagen. Das wäre eine gute Sache für die Menschheit!!!!

  2. Ich glaube wenn die den Schäuble umlegen, würde die uns einen riesen gefallen tun.

    Aber mal im ernst, wenn es einen Anschlag geben würde und würden dabei unzöhlige Menschen draufgehen, würden die Deutschen trotzdem weiterhin vor den Moslems buckeln.

  3. Jetzt werden bestimmt die Sicherheitsvorkehrungen an den genannten Zielen erhöht. Denn wir schauen ja nicht tatenlos zu, oder?

  4. Die Taliban kennen ihre Pappenheimer udn wissen, mit welchen Papiertigern sich so umspringen können, um dabei „Reschpeckt“ zu ernten.

    Bei den Chinesen würden sie das wohl nur einmal machen, dann hätten sie deren „Befreiungsarmee“ am Arsch und würden befreit werden wie noch nie…

    Unsere aber haben permanent die Hosen voll, während irgendwelche Staatsanwälte nur darauf warten gegen die eigenen Soldaten ermitteln zu können.

  5. #2 scrooge (26. Sep 2009 09:22)

    Ich glaube wenn die den Schäuble umlegen, würde die uns einen riesen gefallen tun.

    Geh du man erstmal sterben, du dämlicher linker Saboteur!

  6. Und jetzt fehlen bloß noch die Experten“, die uns Idioten dann wieder erzählen, dass Koran-Verse und deren Umsetzung natürlich nichts mit dem Koran zu tun haben, sondern „islamistisch“ sind, weil ja der Islam nichts mit Islam zu tun habe, während andere Schlauberger wieder vor „Islamophobie“ warnen, nur weil irgendwo die 12.898ste Moslem-Bombe hochgeht – diesmal halt bei uns…

  7. Außerdem sollte man eine klare Terminologie verwenden:
    Also bitte nicht „Terroristen“, sondern „Jihadisten“. Nicht „Terror“, sondern „Jihad“.
    Man muss ja nicht alles verwässern.

  8. „Ich glaube wenn die den Schäuble umlegen, würde die uns einen riesen gefallen tun.“
    ..sehe ich genau so, denn der Schäuble ist doch der lauteste wenn es darum geht den Islamisten in unserem Land den Arsch zu lecken!

  9. Doch, sagt selbst der Verfasser im letzten Video: Der Krieg gegen den Terror, ist ein Krieg gegen den Islam. 🙂 Selbstkritisch sind sie ja die beiden „Berliner“.

  10. #5 Heiner und sonst keiner:

    „Geh du man erstmal sterben, du dämlicher linker Saboteur!

    Wieso „linker“? Das mag zwar hämisch sein, schlechter Stil etc, aber doch nicht „links“?

  11. Wenn so etwas Ähnliches von Seiten der NPD käme….

    Was hier los wäre! Aber so wird, außer bei PI, das Video noch nicht Mal gezeigt.

    Einfach nur noch pervers!

  12. Nach den islamischen Terror-Drohungen werden sich wieder Zehntausende von Moslems am Wochenende in diesem Land, in dem sie sich hervorragend integriert haben, versammeln um empört gegen die Glaubensbrüder und für ihre neue Heimat demonstrieren.

    Denn Islam = Frieden.

  13. Schäuble kann sich ja an einen runden Tisch mit denen setzen und diskutieren.
    Das kann er doch so vortrefflich…

  14. Wenn es zu einem Anschlag in Deutschland kommt, dann müssen alle Tabus in punkto Islamkritik fallen. Und dann müssen auch wir hier zeigen, dass wir nicht nur an der Tastatur unsere Meinung sagen, sondern uns auch in der Öffentlichkeit zeigen. Dann muss es Demonstrationen mit großen Plakaten geben, auf denen die Tötungsverse des Koran stehen. Wenn wir diesen Mut nicht aufbringen, dann unterscheiden wir uns in keinster Weise von den feigen rückratlosen Dhimmi-Politikern, die den Islam unter Naturschutz stellen, was Kritik anbelangt.

    Es wäre doch geradezu grotesk, wenn wir uns bei dieser Machtprobe gegen steinzeitlich- zurückgebliebene Barbaren feige in unsere Löcher verkriechen würden, oder? Was würden Hermann der Cherusker oder Friedrich der Große von uns halten?

  15. Es wird keinen Anschlag geben. Damit würden sie sich ihre Internationale Operationsbasis versauen.

    Und Rot Rot Gruen oder große Koalition ist eh wahrscheinlicher als schwarz-gelb.

  16. Hier ein Beweiss wie es um die Verteidigungsfähigkeit in Deutschland steht.

    Ausbildungsliteratur „Einsatznah ausbilden“ und „Üben und schiessen“ für dienstliche Nutzung der Bundeswehr gesperrt.

    Durch eine Kampagne der Partei „Die Linke“.

    Es besteht also nicht einmal mehr die politische Kraft einer linken Kampagne entgegenzutreten.

    http://weblog-sicherheitspolitik.info/

  17. ich hörte vögel zwitschern die behaupten,das schäuble in seinen booonker gerollt wurde:-)

    aber ertmal moin moin mitstreiter

    die videos schau ich mir erst gar nicht an,es ist immer der gleiche dünnpfiff.ich kann nur sagen,wenns in deutschland knallen sollte und es opfer geben wird,dann sollten sich einige bevölkerungsschichten warm anziehen.

    die toleranzgrenze ist schon lange überschritten.

  18. Friedrich der Große würde schon lange gar nichts mehr halten.
    Der hat auch Migranten gefördert aber die haben sich angepasst und geschuftet.
    Kein Vergleich zu den heutigen Politikkasperl.
    Wenn der „Fritz“ heute durch Kreuzberg reiten
    würde… Herzinfarkt !!

  19. Nach den ganzen Drohungen und dem zeigen möglicher Anschlagsziele, sind die Terroristen schon fast zum handeln gezwungen, wollen sie ihre Glaubwürdigkeit behalten…

  20. Preussen wurde durch Migranten groß.Auch Hessen.Vorwiegend durch französische Hugenotten. Friedrichstadt in Hessen ist hugenottische Gründung.

    Friedrich der Große lies Hugenotten, Juden nach Preussen, gab ihnen Land. Diese kamen, und bauten Preussen mit auf.Friedrich der Große führte die Schulpflicht ein. Eine Grundbildung für alle.

    Er hätte schon lange Schlusstrich gezogen.

  21. Die Begleitmusik des Videos ist die eigentliche Bedrohung, oder ist das bereits der angekündigte Terroranschlag?

    Aber im Ernst, wenn sie durch einen Anschlag die Bundestagswahlen beinflussen wollen, dann wäre heute d e r Tag.

    Ich gehe davon aus, daß es sich nur um leere Drohungen handelt und rein gar nichts passieren wird. Weder jetzt als Warnung, noch nach der Wahl als Quittung für falsches Wahlverhalten. Alles nur leeres, hilfloses Geblubber!

  22. #23 20.Juli 1944
    Kurzum : Seine Innenpolitik hat wirklich bereichert. Seine Innenpolitik war zukunftsgewand, patriotisch und ein Gewinn.
    An ihm könnte sich das heutige Pack ein Beispiel nehmen wie man es richtig macht.
    Aber eine geschichtsvergessene Gesellschaft
    ist dumm, tödlich dumm.

  23. “Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Dschihad die deutschen Mauern einreißt.”
    —————————————
    Genau.
    Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis wir den Musels in Deutschland zeigen, wo der Barthel den Most zapft! 🙂

  24. Mit den neuesten Drohungen in den USA und Deutschland haben die Taliban-Terroristen sich tatsächlich das eigene Urteil gesprochen.

    Mit einer behutsamen Festnahme können sie nicht mehr rechnen.

    Sobald sie erkannt sind, werden sie im Garten der 72 Jungfrauen Platz nehmen.

  25. ist das unter dem Schleier ein Mensch, ein Esel oder ein Produkt einer heißen Nacht, bei der ein wolllüstiger Musel einsam in der Wüste den Verlockungen einer Ziege nicht standhalten konnte ?

  26. Der Islamist Franz Ajjuub Hinterhuber verstarb gestern bei dem Versuch mit einem mit 3 Tonnen TNT beladenen Pferdegespann das Oktoberfest zu islamisieren.

    Dem Pferd „Mohammed“ entwich nach Zeugenaussagen ein kräftiger Darmwind bereits vor der Sendlinger Moschee und verursachte eine explosionsauslösende Erschütterung.

    Also, liebe Islamis: Noamol!

  27. Leider muss in unserem Land immer erst was passieren, bevor die Leute aufwachen. Siehe D.Brunner, möge der Held in Frieden ruhen. Erst jetzt kommt auch Kritik an dem Freisler Verschnitt auf, der Leute für Notwehr in den Knast schickt.
    Und auch jetzt wird leider erst wieder etwas passieren müssen, damit den Menschen klar wird was diese Teppichknutscherei für eine Gefahr darstellt.

  28. #17 byzanz (26. Sep 2009 09:48)

    Wir erleben hier schon genug „Anschläge“ im kleinen, diese erfährt man ja täglich auf PI-News, die Reaktion die du einforderst ist so RICHTIG und NORMAL eigentlich bedarf es dafür nicht einen gesonderten Terroranschlag, denn Terror sind wir doch schon jetzt ausgesetzt, nur sehen das die wenigsten………..!

  29. mal ne ernsthafte frage, welche Partei/Koalition wollen die Muselmanen an der Macht haben in strohdoofes Deutschland, damit es zu keinem Anschlag kommt?

    etwa NPD, Grünen oder oder?

  30. Da unterlief der Nachrichtensprecherin im ZDF gestern Abend doch so ein hübsch peinlicher Versprecher: Sie sprach nämlich vom neuen Drohvideo „islamischer….äh….islamistischer Extremisten“.

    Neusprech hat so seine Tücken. Bei all den Differenzierungen, die man mittlerweile machen muß um bloß nicht zu „verallgemeinern“, kann man schon mal durcheinander geraten.

  31. #25 suebia (26. Sep 2009 10:04)
    (…) Aber eine geschichtsvergessene Gesellschaft ist dumm, tödlich dumm.

    von dort, wo das leid unserer vergangenheit in die welt getragen wurde, wird geschichtsvergessenheit reklamiert?
    die tödliche dummheit hat ihre wurzeln dort, wo sich heute großkotzige pseudodemokraten versuchen andere zu maßregeln. der ausspruch „berliner schnauze“ kommt nicht von ungefähr.

  32. Am Ende des Videos:
    „Der Krieg gegen Terror ist Krieg gegen den Islam“

    Na hoffentlich!

    Schäuble wollen die ermorden? Die sollten aber wissen, dass sie nach S. wahrscheinlich keinen besseren Kollaborateur als Innenminister kriegen werden. Und Jung hat sich doch auch bestens als Blutgeldbote bewährt.
    Macht weiter so Muselköpfe. Irgendwann müssen auch unsere allerdümmsten sozialpädagogischen Dialogpolitiker kapieren wie man mit euch umgeht, falls sie den Lernprozess überleben und der Pöbel sie im Amt lässt.

  33. „Für die Taliban sind Videoveröffentlichungen eher ungewöhnlich.“
    —————————————–
    Inzwischen weiß doch jeder das es keine Befehlsstruktur bei denen gibt. Derartige Vidios sind aber schon entgegen einer Verharmlosung ein Signal an die Schläfer. Diese zahlreichen Zellen sind über das ganze Bundesgebiet verteilt, Moscheen, Teehaus, Teleschops und das organisierte Taxigewerbe.

    Angekündigte Anschläge wird es gerade dort nicht geben, eher ein Fußballstadion, eine Synagoge, Paulskirche, Kaserne etc.

    Falsch ist auch die Annahme es gebe Schläfer unter Islamisten. Nein, der Islam an sich ist ein Schläfer welche in wenigen Jahren auf 8% in Gesamteuropa (~700mio) angestiegen ist.
    Nicht die Zahl, sie Tendenz ist alarmierend, weil 10% eine Kriegserklärung bedeutet. Man sieht es am Verhalten auf der Straße und bei den Kommissaren der Blutreligion.
    ——————————————–
    Und morgen wird es wieder einmal nicht zu einer pol.Weichenstellung kommen.
    Dem Kampf gegen Rechts wird der dem des neuen Faschissmus vorgezogen.
    (Konvertierungen nehmen erschreckend zu ein Schneballsystem im gottlosen (Werte) Europa)
    ==========================================

  34. Nun wollen wir mal sachlich sein.

    Sicher ist, wenn nix passiert nimmt niemand mehr irgendwelche Drohvideos ernst. Diese Leute sind keine Weicheier, auch wenn wir es manchmal gerne so sehen.
    Ob deren Logistig ausreichend ist um Deutschland mit Waffen (Terror) anzugreifen weiß ich nicht. Jedoch gibt es hier bestimmt viele Schläfer, die eine Terroraktionen durchführen könnten.

    Also Gefahr ist im Verzug!

    Nun zu uns. Wir sind und waren immer ein abwartendes Völkchen. Wir erdulden doch viel und sind ungemein obrigkeitshörig. Im Grunde sind wir ein ideales Staatsvolk, das ohne laut zu murren den Politikern folgt. Jedoch was ist wenn der Bogen überspannt wird?
    Schaut in die Geschichte!

    Wir sind eben ein Volk der „Extreme“ endweder geduldig und leidend oder handeld und vernichtend. Also mit einem heiligen Krieg auf Deutschlands Strassen erreichen die Terroristen nur eins. Einen Kampf den sie niemals gewinnen können.

    Wenn die gesellschaftliche Legitimation zum Kampf kommt, werden sich viele über die weichen Dhimmideutschen wundern.

    Es bleibt zu hoffen, dass dieses nicht eintritt.

    Für alle Seiten!

    viele Grüße
    Kara Ben Nemsi

  35. #35 Dum spiro spero
    Deutsche Geschichte ist nun einmal wesentlich mehr als ein Leid das in die Welt getragen wurde.

  36. CDU bei forsa schon bei 33%. Kündigt sich da hoffentlich ein Debakel für Merkel an?

    Hoffe ich dochmal !!! Deswegen werd ich morgen die PiratenPartei wählen: 5% Hürde ist schaffbar und dann gibts ein dummes Gesicht von Merkel und Co. am Sonntag um 18.01h 🙂

  37. Ey voll krasser Checker ist das. Boah, voll gemein ey.

    So wie er da mit seiner Hand herumfuchtelt, hatte ich mich schon gefreut das er eine Rakete umwirft und diese explodiert. 🙂

    Naja, es wird was passieren, aber mir machen diese Vollpfosten keine Angst.

    Was diese Ungeziefer für eine „muslimische Barmherzigkeit“ drauf haben, zeigt doch mehr als deutlich das Leid was sie verbreiten.

  38. #3 Heiner und sonst keiner (26. Sep 2009 09:24)

    Jetzt werden bestimmt die Sicherheitsvorkehrungen an den genannten Zielen erhöht. Denn wir schauen ja nicht tatenlos zu, oder?

    Aber sicher doch, ab sofort werden noch mehr Millionen für Integration freigemacht und linksgrüne Politiker werden Unterstützung für noch mehr Moscheebauten fordern. Ansonten kommen die üblichen Statements, dass Pauschalierungen nicht angebracht sind und das alles nichts mit dem Islam zu tun hat.

    „Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.“ (Bertolt Brecht)

  39. Werte Al-Quaida, liebe Taliban,

    bitte führt auf keinen Fall einen Anschlag auf den Bundestag durch – schon gar nicht, wenn alle unsere kompetenten Politiker sich gerade in einer Sitzung befinden. Das würde uns vollkommen panisch und führungslos machen ! Alles, nur das nicht ! ;D

  40. #31 lestard1973 (26. Sep 2009 10:34)

    Ja, und dann bist du der Dumme, weil alle Medien, die ganze Welt dir erklären wird, daß das nichts mit dem Islam zu tun hat.

    Genau wie

    #17 byzanz (26. Sep 2009 09:48)

    Ich hab dir damals, nach der VHS Aktion mit dem Konvertiten Professor, schon meine Befürchtungen prophezeit:
    Ein Terroranschlag in Deutschland wird keine Wirkung bzgl. der Haltung gegenüber dem Islam, bzw. ein Auffwachen der Bevölkerung zur Folge haben.

    Zwar werden alle werden betroffen sein, aber die Medienpropaganda „Tat eines Einzelnen, hat nichts mit dem Islam zu tun, umfangreiche Selbstschuldanalysen, pro-islamische Berichterstattung“ wird ungeahnte Ausmaße erreichen.
    Im Gegenteil, es wird herauskommen, daß WIR dem Islam gegenüber zu feindlich eingestellt sind, mehr auf ihn zugehen, mehr von ihm lernen, ihm mehr Zugeständnisse machen müssen, damit unsere Muslime auch richtig merken, daß wir sie und den Islam hier herzlich willkommen heißen.

    Jede spontane Protestreaktion der Bevölkerung wird hingegen als rassistisch und ausländerfeindlich diffamiert werden, wobei auch die „Uninformaiertheit“ über den Islam eine große Rolle spielt.

    Als Resultat wird zunächst Schäuble 2.0 eingeführt, dann der Kampf gegen Rechts forciert und zuletzt weitreichende werden „Geschenke“ an die Muslime verteilt.
    Ich kann mir sehr gut vorstellen, daß im Zuge einer großen Kampagne und unter dem Jubel der Politiker „rassistische, rechtsradikale, Hass schürende“ Webseiten wie PI gesperrt werden, die mit ihren „Lügen“ nur provozieren und zu Gewalt aufrufen.

    Dieses Horrorszenario halte ich leider für realistischer, als ein Aufwachen der Eliten und der Bevölkerung.
    Denn wenn in dieser worst-case-Situation nicht krampfhaft vertuscht, verschwiegen, abgewiegelt, gelogen wird, dann haben wir hier ein Szenario, das kaum noch kontrollierbar ist.

  41. Muß man sich eigentlich diese äffischen Ergüsse anschauen? Schon das Zuhören ist eine Qual, weil die Laute, kaum ausformuliert, nicht wirklich verständlich sind. Gut, sie wollen was kaputtmachen. Sie wollen viel kaputtmachen! Und sie wollen viele Menschen umbringen. Sie wollen der ganzen Welt die islamische Friedfertigkeit zeigen. Um viel kaputtzumachen und viele Menschen zu töten, muß man wirklich nicht besonders intelligent sein. Der Abschaum der Menschheit!

  42. Wenn die Anhänger des kinderfickenden Propheten schon rumbomben müssen, um ihre Gendefekte zu kompensieren, dann sollen sie es dort machen, wo die wahren Schuldigen an Krieg und Not sitzen – in den Regierungsvierteln. Und hoffentlich erwischen sie dabei auch möglichts viele Linke und Grüne, die uns ja tagtäglich damit indoktrinieren, dass wir dieses Islamfaschisten als Bereicherung zu akzeptieren haben.

  43. Sollte morgen, was anzunehmen ist, eine Regierung in Deutschland gewählt werden, die weiterhin zu unseren internationalen Verpflichtungen steht, haben die Terroristen kaum eine andere Wahl, als einen großen Anschlag wenigstens zu versuchen. Alles andere würde das Ansehen der Al Kaida unter Moslems weltweit weiterhin schädigen – und gleichzeitig den Erfolg des Krieges gegen den Terror deutlich machen. Beides können sich die Terroristen nicht leisten.

    Genau das denke ich auch, und da bin ich beim besten Willen nicht alleine. Habe in den letzten Tagen mit vielen meiner Mitmenschen gesprochen, die das ebenso sehen. Ich muß aber auch ehrlich gestehen, und auch das sieht mein Umfeld ebenso, daß ich keine Angst vor irgend welchen Anschlägen habe. Tatsache ist, daß jeder von uns mal sterben wird, ob nun früher oder später. Und auf welche Art und Weise, spielt dann für mich zumindest auch keine Rolle mehr.

    @ zombie.woof:

    Aber im Ernst, wenn sie durch einen Anschlag die Bundestagswahlen beinflussen wollen, dann wäre heute d e r Tag.

    Ich denke nicht, daß es heute (zumindest der Versuch) passieren wird. Denn in den Videos der letzten Woche wurde immer davon gesprochen (sinngemäß) „…wenn das deutsche Volk nicht entsprechend wählt und somit die Truppen aus Afghanistan abgezogen werden…“. Bekkay Harrach sprach von einem Zeitraum innerhalb von 2 Wochen nach der BTW, dieser beginnt am morgigen Tag um 18 Uhr, nach Schließung der Wahllokale. Also entweder werden wir morgen kurz nach 18 Uhr und nach den ersten Hochrechnungen „unser grünes Wunder“ erleben, oder wir haben noch eine „Schonfrist“ von bis zu 2 Wochen. Heute halte ich für sehr unwahrscheinlich, da eben alles von der morgigen Wahl abhängig gemacht wird.

  44. Ach, das sind doch nur gemäßigte Terroristen, mit welchen man sich mal an einen Tisch setzen sollte.

    Die „Musik“ ist allerdings, wie immer, unterirdisch.

  45. Alles andere würde das Ansehen der Al Kaida unter Moslems weltweit weiterhin schädigen…???

    sry, aber wie kann man NICHT vorhandenes ansehen schädigen???

  46. Herr laß es endlich Sonntag 18 Uhr werden. Dann hat man von den Verwahrlosten wenigstens etwas seine Ruhe. Der Thälmann-Genosse vom BKA kann dann seinen Taliban-Warn-Turban auch wieder ablegen. Die schwer bewaffnete „Polizei“ wird allerdings bleiben. Man weiß ja nie wozu der Pöbel bereit ist, wenn die Orgie der Steuererhöhungen anläuft.

  47. Langsam langweilt mich dieses ewige sklerotische rumgegurgel dieser Muslimidioten.

    Deutscher Bundestag, Platz der Republik 1, 11011 Berlin

    Das müstet doch selbst ihr Schwachköpfe im Autoatlas finden. Oder seid ihr auch dazu zu blöd?

  48. Das die Amerikaner Reisewarnungen für Deutschland bekanntgeben, ist traurig. So weit ist es schon. Hoffentlich bekommt man diese widerwärtigen Talibanterroristen irgendwann mal zu schnappen. Und dann : Kurzer Prozess !

  49. Allah, der Ränkeschmied, hat beim G20-Gipfel gefehlt. Anders ist nicht zu erklären, daß seine Waffenschmiede pleitegegangen ist:

    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Kalaschnikow-ist-pleite-article516353.html

    Waffenhersteller stellt Konkursantrag

    Kalaschnikow ist pleite

    Medienberichten zufolge musste der russische Waffenhersteller Ischmasch einen Konkursantrag stellen.

    Der Hersteller der legendären Kalaschnikow soll aufgrund der Wirtschaftskrise einen millionenschweren Schuldenberg angehäuft haben.

  50. Wer befürwortete in den 60er Jahren eigentlich die Aufnahme von Türken nach Deutschland ?
    Gastarbeiter – hätte man dann auch wieder rigeros zurückschicken müssen.

  51. Dieser neue Schw*chtelkapser der Taliban Mörderbande aus Assisstan soll ja angeblich „deutschsprachig“ sein.

    Der ist noch nicht einmal halbwegs „deutsch“ sprachig wahrscheinlich ist das wieder so eine Pissnelke wie Breininger der laut Geheimdiensten in einer Terrorgruppe von nur Türken abhängt und sich von denen wohl auch -zensiert-lässt.

    Was die andere Tunte (siehe hier: http://www.youtube.com/watch?v=IHJgsh_ssa4 ) angeht.

    Bullet in the head und gut ist.

    @Talibanassis
    lasst es knallen mal sehen was dann mit eiren „muslimischen Brüdern und Schwestern“ hier so geschehen wird..

    DER TOD IST IM ZWEIFELSFALL IMMER NOCH EIN MEISTER AUS DEUTSCHLAND !!!

  52. Um der Islamischen Gefahr Herr zu werden helfen meines Erachtens nur folgende Maßnahmen:

    1) Ausweisung aller Türken, Araber, Libanesen etc. die in den letzten zehn Jahren straffällig geworden sind.
    2) Kindergeld nur für autochthone deutsche Familen.
    3) Hassprediger wie Pierre Vogel werden unverzüglich wegen Volksverhetzung eingesperrt und anschließend des Landes verwiesen.
    4) Musilmische Familien, die länger als ein Jahr Hartz IV benötigen: ausweisen.
    5) Totalverbot und Nulltoleranz bei religiöser Verhüllung von Frauen.

  53. Apropos Hassprediger:

    Video ins Netz gestellt
    Polizei verhaftet Stuttgarter Islamisten

    Die Stuttgarter Polizei hat einen Islamisten verhaftet, weil er ein Drohvideo ins Internet gestellt haben soll. Bei der Hausdurchsuchung fanden die Beamten einschlägiges Videomaterial.

    Nachdem er ein gegen Deutschland gerichtetes Drohvideo ins Internet gestellt hat, ist in Stuttgart ein 25 Jahre alter Islamist verhaftet worden. Für die Herstellung des Videos, in dem das aus Bonn stammende El-Kaida-Mitglied Bekkay Harrach zu sehen ist, komme der polizeibekannte Verdächtige aber nicht in Betracht, teilte die Polizei mit. Der Mann war am Donnerstag festgenommen worden, inzwischen wurde Haftbefehl erlassen. Ihm wird Beihilfe zur Störung des öffentlichen Friedens vorgeworfen, weil er Straftaten angedroht hat.

    http://www.n24.de/news/newsitem_5458062.html

    bin mal gespannt wie lange es jetzt dauert bis die Verbindungen zum „anderen“ Hassprediger aus Stuttgart ans Licht kommen (genau den !!!) und am besten gleich auch noch die TERRORVERBINDUNGEN zu der fetten Kuh* aus Sonthofen.

    (ich meine natürlich die* aus der Milka Werbung ha ha ha )

  54. Apopos „Gastarbeiter“

    Nehmen wir mal ein arabisch islamisches „Land“ wie Dubai – sehr euch da mal die Möglichkeiten an zu bleiben wenn es keine Arbeit mehr gibt.

  55. aus Bonner Muslimrat:
    „Der Islam liefert keinerlei Rechtfertigung für Extremismus und wahllose Gewalt.“ Zugleich wehrt sich der Rat dagegen, dass Muslime unter Generalverdacht gestellt werden. val

    ja ne is klar ……

    siehe:

    Sure 2,191
    Pa: Und tötet sie (d.h. die heidnischen Gegner), wo (immer) ihr sie zu fassen bekommt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben!

    Sure 2,193
    Pa: Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!

    Sure 8,55
    Pa: Als die schlimmsten Tiere gelten bei Allah diejenigen, die ungläubig sind und (auch) nicht glauben werden (?).

    usw.

    ja ja der Islam: Ein Musterbeispiel von Nächstenliebe und Toleranz

  56. @#5 Heiner und sonst keiner

    Wieso greifen sie den an, der dem SSchäuble den Schluck abdrehen will oder das zumindest gut fände?

    Was SSchäuble plant – den Inlandsgeheimdienst mit voller Polizeigewalt auszustatten, ist GENAU die Forderung nach einer neuen GESTAPO oder STASI!! Wer DEN und dessen Partei wählt, muss vollends verrückt sein!
    Das ist das Instrument, den Tugendterror und die Macht der EUdSSR zu zementieren.
    Die geplanten Maßnahmen gehen nicht gegen „Terroristen“ sondern nur gegen das eigene Volk! wer nach allem was sich abgespielt hat noch glaubt, daß das zum Wohle der Autochtonen wäre, dem ist nicht mehr zu helfen!

    Entweder ist der Kerl ein Kryptobolschewik (nehme ich an) oder ein verkappter Faschist (eher weniger) was aber egal ist, denn die Extreme treffen sich am Rande ohnedies…

  57. @31
    Wenn die meinen Kölner Dom in die Luft jagen, dann gehe ich sofort raus auf die Straße und fange an meinen Protest zu zeigen. Den Rest erspare ich mir…
    ———————————————-

    Dann ist es keine Domstadt mehr, weil sie aber eine schöne große Moschee bekommt, wird sie eine Moscheestadt also Köln bleibt Köln.

  58. Diese Tiraden auf den Videos sind vom Wesen her genauso verlogen wie die Tiraden der so genannten „Palästinenser“, wenngleich man hier sehen muß, daß es sich tatsächlich (ohne dieses jetzt bewerten zu wollen) um einen Einmarsch von Armeen in ein fremdes Land handelt. Das ist in Israel so nicht der Fall. Aber die Parallelen sind bei beiderlei Propaganda doch recht deutlich, wie vor allem im Zusammenhang mit den Geschehnissen um die Tanklastzüge zu sehen ist, für die letztlich Al-Kaida die Verantwortung trägt.

    (Video-Sprecher:) „Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Dschihad die deutschen Mauern einreißt.“

    Dies ist keine Ansage von Anschlägen schlechthin, sondern eine generelle Kampfansage, die Kriegserklärung des Islam gegen Deutschland an sich. Insofern nichts Neues. Neu ist höchstens die Klarheit, mit dies dies ausgesprochen wird. Mögen die Leser des „Spiegel“, die ja mehrheitlich aus dem linken Spektrum kommen, aufwachen.

    Sollte morgen, was anzunehmen ist, eine Regierung in Deutschland gewählt werden, die weiterhin zu unseren internationalen Verpflichtungen steht, haben die Terroristen kaum eine andere Wahl, als einen großen Anschlag wenigstens zu versuchen. Alles andere würde das Ansehen der Al Kaida unter Moslems weltweit weiterhin schädigen – und gleichzeitig den Erfolg des Krieges gegen den Terror deutlich machen. Beides können sich die Terroristen nicht leisten.

    Korrekt. Es würde als ein Zeichen der Schwäche verstanden. Das zeigt, daß das Ganze ernst zu nehmen ist. Allerdings sehe ich nicht, daß diese Leute das erreichen werden, was sie sich für den Fall erträumen, daß sie aufgrund der ihnen nicht zusagenden Wahlergebnisse einen Anschlag ausführen würden. Das Gegenteil wäre der Fall. Viele würden aufwachen.

    Sollte sich ein Anschlag ereignen, unter dem möglicherweise viele zu leiden haben würden, dann wird dies sich sowohl gegen sie selbst als auch gegen ihre „Versteher“, Mitläufer und Sympathisanten wenden. Das wird Gewalt hervorrufen. Ein solches bürgerkriegsähnliches Szenario (wie wir es in Berlin und Hamburg z.B. in Ansätzen bereits haben) wünsche ich mir nicht. Aber das ist das eigentlich Gefährliche an dieser Sache. Dieser Gefahr, die von dem in Koran und Hadith geforderten Jihad ausgeht, der die „Anstrengung für die Sache Allahs mit dem Wort, der Fder und dem Schwert“ darstellt, haben unsere „Volksvertreter“ bislang damit zu begegnen versucht, indem sie sie durch Nachreden muslimischer Täuschung ausgeblendet und uns die Tolerierung seiner ideologischen Grundlagen als „Bereicherung unserer Kultur und Lebensfreude“ verkauft haben, was angesichts der Tatsachen wohl einen Zynismus sonder gleichen darstellt.

    Sollte dieses Bedrohungsszenario die Politik zu weiterem Appeasement und Zugeständnissen (bei Innen- wie Außenpolitik) gegenüber den Moslems verleiten, wird sich auch das früher oder später auch gegen die Politiker selbst wenden. Es gärt im Volk. Die Leute haben genug von deren Lügen und Beschwichtigungen gegenüber Unverschämtheiten.

    Daß Schäuble eine „Islamkonferenz“ ins Leben ruft, innerhalb derer er mit Moslemvertretern verhandelt, die (o Wunder) wegen ihres Radikalimus vom Verfassungsschutz beobachtet werden, zeigt, daß seine eigenen Behörden weiter sind als er selbst. Werden wir auch diesmal ein solches Glück haben? Der Mann ist ein Sicherheitsrisiko, er scheint einfach keine Ahnung zu haben, mit wem er sich da eingelassen hat. Das Problem ist: Er will wohl auch keine haben, denn das sich einzugestehen wäre ja gemäß Neusprech Ausdruck von so genanntem „Rassimus“. Und so widmet man sich weiterhin einseitig dem (vorgeblichen) „Kampf gegen Rechts“, während man die Süßholz raspelnden Verfassungsfeinde am eigenen Tisch zu sitzen hat, die eine Forderung nach anderen zugunsten ihrer eigenen Segregation (fälschlich als Integration verstanden) durchsetzen…

    Anbei

    #53 monsignore (26. Sep 2009 11:21)

    Alles andere würde das Ansehen der Al Kaida unter Moslems weltweit weiterhin schädigen…???

    sry, aber wie kann man NICHT vorhandenes ansehen schädigen???

    Er sprach vom Ansehen unter Moslems. Das haben sie durchaus. Es ist dasselbe hohe Ansehen, das mit einer der Ihren erklärte, das damit verbunden sei, den Namen „Jihad“ (auch „Djehad“ usw., je mach Herkunftsland verschiedene Schreibweisen) als Vornamen zu tragen. Das ist unter den Moslems ziemlich weit verbreitet.

    Dennoch: Allen einen schönen Tag. Möge uns alles dieses erspart bleiben.

  59. Falls es einen Anschlag geben sollte, sehe ich schon die Foren der einschlägigen Erziehungsmedien glühen:
    Es war der CIA. Und alles hat nix mit dem Islam zu tun. Mayzek sagt, Islam ist friedlich.
    Schäuble erweitert den runden Tisch mit ein paar Taliban. Denn die werden ja immer so schlecht dargestellt. Obwohl, auch sie sind unsere „Schätze“. Die Pharmaindustrie erklärt Islamophobie zur Volkskrankheit – hat aber schon ein Medikament in der Pipeline. Dieses wird dann mit der (Zwangs)impfung gegen Schweinegrippe – passt doch – verabreicht. Danach gibt es Bart- und Kopftuchpflicht und unsere Welt ist wieder ok.

  60. Nun ja, was Mohammed so prophezeit.

    Da können wir doch mithalten oder?

    Und ich wußte – doch hat es mir keiner gesagt! –
    Das ist die letzte Schlacht,
    Die der Osten gegen den Westen wagt
    Um den Sieg und um die Macht!

    Das ist der Knechtschaft letztes Verenden!
    Das ist, wie nie noch ein Würfel fiel,
    Aus der Könige kalten, bebenden Händen
    Der letzte Wurf in dem alten Spiel!

    Denn dies ist die Schlacht um den Birkenbaum! –
    Und ich sah seinen weißen Stamm,
    Und er stand und regte die Blätter kaum,
    Denn sie waren schwer und klamm!

    Waren klamm vom Blut, das der blutige Reigen
    An die zitternden wild in die Höhe gespritzt;
    Und so stand er mit traurig hangenden Zweigen,
    Von Kartätschen und springenden Bomben umblitzt.

    ach ja, dat ding wird übrigens von uns gewonnen, wenn man der Prophezeiung glauben darf.

    Der Birkenbaum soll nach diversen Forschern ein Sinnbild für die Weltenesche sein.

    Die Auslegungen dieser alten westfälischen Prophezeiung sind sehr vielfältig.
    Vielleicht is ja was drann!

    Literarische und Etymologische Grüße

    Kara Ben Nemsi

  61. #62 Timur (26. Sep 2009 12:21)

    Dazu der Bonner Muslimrat: (…)

    (Zitat:) „Der Islam liefert keinerlei Rechtfertigung für Extremismus und wahllose Gewalt.“

    Man hat den Terroristen einiges vorzuwerfen, aber die Gewalt, die von ihnen ausgeht, verstehen sie – angesichts der hier von ihnen ausgewählten Ziele – gewiß nicht als „wahllos“. Solche Formulierungen sind es, die mich bei solchen Verlautbarungen immer wieder hellhörig machen, weil sie mit einem einzigen Wort das vorher Gesagte relativieren und damit entkräften. Dasselbe ergibt sich aus solchen nebulösen Formulierungen wie der, daß „der Islam“ gegen die Opferung „Unschuldiger“ sei.

  62. #34 KyraS (26. Sep 2009 10:42)

    Da unterlief der Nachrichtensprecherin im ZDF gestern Abend doch so ein hübsch peinlicher Versprecher: Sie sprach nämlich vom neuen Drohvideo “islamischer….äh….islamistischer Extremisten”.
    ——————————————
    Das war aber eine hammerharte „Freudsche Fehlleistung“! 🙂

  63. #7 Hausener Bub (26. Sep 2009 11:49)
    Allah, der Ränkeschmied, hat beim G20-Gipfel gefehlt. Anders ist nicht zu erklären, daß seine Waffenschmiede pleitegegangen ist:

    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Kalaschnikow-ist-pleite-article516353.html

    Waffenhersteller stellt Konkursantrag

    Kalaschnikow ist pleite

    Medienberichten zufolge musste der russische Waffenhersteller Ischmasch einen Konkursantrag stellen.

    Der Hersteller der legendären Kalaschnikow soll aufgrund der Wirtschaftskrise einen millionenschweren Schuldenberg angehäuft haben.
    ______________________________________________

    Heißt das, Allahs Kinder kaufen jetzt beim ungläubigen, imperialistischen, amerikanischen Erzfeind.

    Im Grunde sind die Muslime in religiöser Hinsicht arme Schweine.

    Sie haben einen Gott, der nix auf die Reihe kriegt. Alles was sie brauchen, müssen sie beim moralisch unterlegenen Feind besorgen.

    Ohne Westen ist der Muslim „in der Wurst“ (Schon wieder Schwein, ihr armen Schweine)

    Selbst die ollen Griechen, auch die Römer, ja eigentlich alle antiken Religionen hatte prima Götter, die im Notfall immer das nötige Equipment aus dem Ärmel zauberten.

    Nur ihr kriegt NIX, wirklich NIX hin.

    Ihr habt eindeutig den falschen Gott.

    Oder hat euer Schulmädchenbeglücker Mohmmi doch einfach nur die christliche Bibel falsch abgekupfert?

    Geht mal zur Arbeitsagentur. Besorgt euch einen anständigen Gott.

  64. In unserer Zeitung stand gestern, dass eher ein Angriff mit Stinger-Raketen auf Zivilflugzeuge zu rechnen ist was ich mir ehrlich gesagt auch eher vorstellen kann als eines der oben genannten Ziel…

  65. Erst durch euren Einsatz hier gegen den Islam wird ein Angriff auf Deutschland für uns Mudschahidin verlockend. Damit auch ihr etwas von dem Leid kostet, welches das unschuldige afghanische Volk Tag für Tag ertragen muss.

    Wenn mit Deutschlands Hilfe die afghanischen Soldaten und Polizisten in der Lage sein werden, das unschuldige afghanische Volk vor blutigen, hasserfüllten Räubern und Dieben wie Euch zu schützen, werden die Menschen dort kein Leid mehr erdulden müssen.
    Erst dann wird die Bundeswehr erhobenen Hauptes das befreundete Afghanistan verlassen und ein starkes, demokratisches Land hinterlassen, in dem weiter Moslems leben werden, die jedoch nicht von Hass zerfressen sind und die sich nichts mehr wünschen, als endlich in Frieden zu leben.

  66. es klingt perfide:

    wenn sie zuschlagen, hoffe ich, dass es den kölner dom oder das brandenburger tor trifft.

    vielleicht wachen dann endlich die leute auf. denn ein angriff auf eines dieser beiden möglichen ziele hätte einen symbolischen charakter, der das wahre anliegen des islams beschreibt.

  67. Die Erklärung des Bonner Muslimrates

    http://www.muslimrat-bonn.de/index.php?id=9&tx_ttnews%5Btt_news%5D=29&tx_ttnews%5BbackPid%5D=10&cHash=746f2880e2

    und deren unkritische Umsetzung durch die Presse

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/index.php?k=loka&itemid=10490&detailid=643919

    Die in Bonn lebenden Muslime, die durch den Rat der Muslime in Bonn vertretenen Vereine und ihre Mitglieder sowie die Imame und Vorstände der Moscheen verurteilen nachdrücklich jeden gewalttätigen Akt, der sich wahllos gegen unschuldige Menschen, Institutionen oder Einrichtungen dieses Landes richtet.

    Der Islam verurteilt strikt religiösen Extremismus und Gewaltausübung gegenüber unschuldigem Leben. Der Islam liefert keinerlei Rechtfertigung für Extremismus und wahllose Gewalt.

    Ich denke, es ist keine Haarspalterei, wenn man fragt, was ist mit den „Schuldigen“, und wie werden sie definiert und wie sieht es denn mit „zielgerichtet“ anstelle von „wahllos“ aus?
    Wer den Koran gelesen hat weiß nämlich, daß zielgerichtete Gewalt gegen Schuldige korankonform ist.

    Allerdings, dies muß ich zugeben, sind andere Textpassagen deutlich freundlicher.

    Da stellt sich nun, unter besonderer Berücksichtigung der Taqiyya, die Frage, was sie wirklich meinen…

  68. #82 Bundesfinanzminister
    Du hast, wie vorab schon gesagt, vollkommen Recht.
    Aber ich setze der Haarspalterei noch einen drauf:
    Die Musels betreiben auch bei allem Haarspalterei. Warum also nicht wir auch mal?

    Und außerdem: Wenn das ein moderater Muslim so sagt, hast das eine ganz andere Gewichtung wie wenn es ein offizieller Muslimrat sagt!

  69. besondere Ziele sind weiterhin Bundesinnenminister Schäuble

    Wenn ich schreibe, was ich denke, hab ich morgen den BGS vor der Tür 😉

  70. Hoffentlich verliert Merkel deutlich. Mit diesem Beitrag „wir brauchen Euch“ in der türkischen Bildzeitung hat sie meine letzten Sympathien verspielt.
    Denn „wir“ brauchen „die“ ganz bestimmt nicht.
    Steinbeißer ist zwar auch kein Wunschkandidat, ganz und garnicht, aber man wird auch ihn überleben. Steuern erhöhen, in der Welt herumfliegen, dienernd in alle möglichen Hintern kriechen, aber den Papst dumm anquatschen, das wird er wohl auch können.

    Eigentlich braucht man sich die Mühe mit der Wählerei nicht zu machen. Es ist sowieso gleich, wer das Rennen macht.

  71. ich kann mich noch gut erinnern, als am 11.09.01 die Moslems weltweit auf den Straßen den Terrorangriff auf die USA und die nahezu 3000 Toten gefeiert haben. Sie haben auf den Straßen getanzt, es wurde kostenlos Tee und Gebäck ausgeteilt…

    Und wer ist hier auf die Straße gegangen, wo waren die Lichterketten?

    Schäuble? Der legt sich doch mit dem Terroristenpack ins Bett, Merkel: „wir brauchen euch“ !! Für was??

  72. Im übrigen hielte auch ich als erfolgreichstes Ziel für Anschläge den Deutschen Reichstag, wenn es nicht nur die paar pflichtbewußten Hanseln beträfe, die da verloren im leeren Sesselmeer herumsitzen und sich die Vorträge anhören, statt sich als Vorstandsvorsitzende ein Zubrot zu ihrem kargen Einkommen als Abgeordnete dazuzuverdienen.
    Es muß etwas geschehen, und ein Anschlag auf unsere sogenannten Eliten könnte der Auslöser sein. Diesen Roths, Trittins, Fischers, Edathis, Schäubles, Zypriesens, Ullas und sonstigem Pack würde ich nicht nachweinen.

  73. #88 Lan.Aslam (26. Sep 2009 14:33)

    wehrt euch!

    pogrome gegen moslems!

    so einfach ist es.

    Nein. So „einfach“ ist es eben nicht. Das ist Wasser auf die Mühlen der Gegner, und es stellt eine Anstiftung zu Straftaten dar. Oder sind Sie etwa ein „Agent Provocateur“?

  74. Ich gehöre nicht zu denen, die sich bei jeder Schlagzeile in der „Blöd“ in die Hose machen, aber diesmal habe ich ein ungutes Gefühl. Die Frage ist nicht „Ob“, sondern „Wann“ und „Wie schlimm?“.

  75. @#40 Tom62 (26. Sep 2009 15:07)

    soso.

    das ist kein wasser auf die mühlen.
    die linken greifen doch schon unschuldige parteistände an.
    schon falsche meinung wird mit beinahetod bestraft.

    wenn ihr moslems weiter akzeptiert, seid ihr schon dem tode geweiht.

    ich musste unter ihnen leben. ich weiß, wovon ich
    spreche.

  76. @#42 Schlurf (26. Sep 2009 15:16)

    bist du islamversteherIn???

    ich habe unter ihnen gelebt.
    sie würden dir allein schon für jede hinterfragung deine kehle zerschneiden.

    lebe unter ihnen. dann wirst du erfahren, was islam bedeutet.

    du null.

  77. Früher oder später wird es dazu kommen müssen.

    Allerdings kann man mit dieser Rhethorik warten, bis wirklich ein Anschlag gegen uns verübt wurde. Ich bin sicher, dann finden sich einige, die die Sache in die eigene Hand nehmen.

  78. @#45 B. Adler (26. Sep 2009 15:52)

    genau. und ich werde zu denen gehören, die zurückschlagen.

    sie haben es verdient. hoffentlich schafft es einer, nach mekka zur kaaba zu gehen.
    das wird ein spaß!!!

  79. Warum lassen wir uns eigentlich drohen und unsere sogenannte Regierung schaut einfach nur zu. Statt die Vertreter aller!!! islamistischen Verbände sofort ins Innenministerium zwangsweise vorzuladen und ihnen im Namen des Deutschen Volkes unmissverständlich zu sagen (zu drohen), dass wenn der erste Anschlag auf deutschen Boden durch ihre muslimischen Mitbürger erfolgt, es zum sofortigen Verbot aller muslimischer Verbände führt, Entzug der deutschen Staatsbürgerschaft, Massenausweisungen von kriminellen muslimischen Migranten, Einstellung jeglicher Sozialbezüge an muslimische Empfänger, Eingrenzung der Religionsfreiheit usw. Diesem Pack muss ebenfalls nur gedroht werden. Wo sind wir nur hingekommen. Jeder sollte sich überlegen, einen Tag vor der Wahl, dass es auch ihre Töchter und Söhne treffen kann, wenn dieses muslimische Pack Anschläge, in welcher Stadt und an welchem Ort auch immer, durchführt.

  80. @#47 Zappelschnute (26. Sep 2009 16:02)

    so ist es.

    und wir werden zurückschlagen.

    moslems gehören ausgewiesen. fertig!
    sie wollen uns diktieren, wie wir uns verhalten sollen, damit sie sich nicht beleidigt fühlen.

    bin ich in wolkenkuckucksheim?

    das ist MEIN land. UNSERE kultur.

    wenn moslems sich beleidigt fühlen—> raus mit denen. saudi arabien wartet schon auf diese brut!

  81. Ich würde ja auf den Kölner Dom tippen, denn die Minarette der neuen Fatima-Moschee müssen höher sein um den Herrschaftsanspruch des Islams über Köln geltend zu machen.

  82. WANN BEGREIFT IHR ENDLICH, DASS MOSLEMS NUR VERKAPPTE TALIBAN SIND?

    WANN???

    HABT IHR EUER HIRN ABGEGEBEN?????

    JEDER MOSLEM MUSS FÜR SHARIA UND WELTEROBERUNG DURCH ISLAM SEIN.

    VERSTEHT DAS ENDLICH!!!

  83. Ja ja, Benzin klauen und sich dann auch noch beschweren wenn man dafür weggebombt wird, das haben wir gerne.

  84. KÜMMERT EUCH statt der Diskussion um islamistische Angriffziele LIEBER UM DIE HECKENSCHÜTZEN IN EUREN EIGENEN REIHEN, – wie könnt Ihr solche Steilvorlagen für die Feinde tolerieren ?! :
    Nicht nur daß hier stundenlang bei # 38 etwas positiv für Pogrome steht, auch das :

    # #11 ComebAck (26. Sep 2009 12:12)
    . . .
    Der ist noch nicht einmal halbwegs “deutsch” sprachig wahrscheinlich . . .von denen wohl auch -zensiert-lässt.

    Was die andere Tunte …(( Tunte ?))

    Bullet in the head und gut ist.

    >>>>> MORD-PROPAGANDA ! <<<>>>>>> MORDPROPAGANDA ! <<<<<<<<

    Die arische Bestie also als Lösung des Djihad-Problems ? Wer hat den schon vor der SS, 1880/1914 das Kalifat und den Djihad mit herangezüchtet, – auch aufgrund von antiwestlicher, asiat-okkulter und "indo-arischer" seit dem 19. Jhdt entwickelter WESENS-Verwandschaft ?!
    Siehe WIKIPEDIA "(Berliner)Nachrichtenstelle für den Orient" , s. Wolfg. G. Schwanitz ; s. photospalestine.free.fr ; s. w.Das grüne Band der Symphatie"

    Auch der gerechte Zorn macht blind, – Hass erstrecht! Und linke Deutschkulturverteidiger ebenfalls; auch ihnen geht es, oft selbstmissverständlich um republik- und christlich wurzellose, weltmoral-überlegene Hass-macht-Spaß- Triumphe des Willen !

    Und nebenbei: WER hätte denn in dem Konfusen Szenario einer bomben- und doitschblödheit generierten SCHLACHT die längeren Messer, die bessere Presse ( weltweit !) und das Nachsehen.
    Könnt Ihr nur von Eins bis ZWEI zählen, oder meint Ihr, leid-geadelt unter Übelmoslems, wenn nicht gezielte PROVOKATEURE, ihr würdet IRGENDETWAS POSITIVES DUCH EUER tastengroßmäuliges SCHLACHT-GESCHREI bewirken ?!
    STOPPT DIE HECKENSCHÜTZEN IN DEN EIGENEN REIHEN !
    MORGEN nicht wieder in die LINKS/RECHTS-VÖLKISCHE FALLE GEHEN, – aus dem geistigen Gefängnis der lähmenden links/rechts-Polarisierung in die Sackgassenpolitik !

  85. Zwischen dem 2 mal >>> MORDPROPAGANDA <<>“Bullet in the head und gut ist.“ bevor ich schrieb
    DIE ARISCHE BESTIE ALSO ALS LÖSUNG DES DJIHAD-PROBLEMS ?!
    >>
    @Talibanassis
    lasst es knallen mal sehen was dann mit eiren “muslimischen Brüdern und Schwestern” hier so geschehen wird..
    DER TOD IST IM ZWEIFELSFALL IMMER NOCH EIN MEISTER AUS DEUTSCHLAND !!! <<

  86. @Antifakes

    Ich verstehe nicht, was Sie meinen oder sagen wollen. Ihre Schreibweise ist etwas unübersichtlich.

  87. # PLAPPERSTORCH – was redest Du für ne giftige Sülze ?!
    Auch Dein grundfalscher idiotische Kommentar kann pro-islam und anti-islamkritisch auf das widerlichste ausgeschlachtet werden, – stachelt die Links- und Rechtsblöden gefährlich an !

    HALTE DEN SCHNABEL, Provokateur !
    Zitat:
    #2 plapperstorch (26. Sep 2009 17:12)
    Wenn ich manches hier so lese, scheint es so, als seien Muslime die Juden des 21. Jahrhunderts.

  88. #93 Lan.Aslam (26. Sep 2009 15:39)

    Wenn Sie hier auch einiges miteinander zu verbinden scheinen, das nicht unbedingt zueinander gehört, so stellt Ihren obigen Einwand und Ihr Erleben grundsätzlich ja keiner in Abrede. Die Ablehnung von Gewalt und Lynchjustiz hat nichts mit einer Akzeptanz der hier vorherrschenden Zustände und Unverschämtheiten zu tun. Wer so etwas fordert, zeigt sich damit nicht besser als die, die er bekämpft.

    Ich halte (noch sehr, sehr zurückhaltend ausgedrückt) nichts von Aufrufen zu Pogromen und dergleichen. Das ist äußerst gefährlich und führt wieder ein ganz eigenes übles „Geschmäckle“ mit sich. Haß, ganz gleich wie er motiviert ist, war noch nie ein guter Ratgeber. Menschen können sich ändern, und diejenigen, die sich nicht ändern wollen, müssen (endlich) die konsequente Anwendung von Recht und Gesetz zu spüren bekommen.

    Mordpropaganda hat weder hier noch sonstwo etwas verloren. Wir alle dürfen darauf warten, nicht ob, sondern wann man dies auf der Gegenseite instrumentalisieren wird. Das wird nicht lange dauern. Dazu muß man nicht prophetisch begabt sein.

    #102 plapperstorch (26. Sep 2009 17:12)

    Wenn ich manches hier so lese, scheint es so, als seien Muslime die Juden des 21. Jahrhunderts.

    Nein, sind sie nicht und werden sie nie sein. Aber genau dieser Eindruck soll durch solche Statements, wie sie solche Aufrufe zur Gewalt und sogar zu „Pogromen“ (!) beinhalten, hervorgerufen werden. Jeder weiß, in welchem Zusammenhang dieses Wort meistens gesehen wird, es wird wohl kaum jemanden geben, der dies nicht mit den Verbrechen an den Juden assoziiert; genau dies tun auch Sie, und erweitern dies entsprechend, indem sie dies – unzulässigerweise – der hier erfolgen martialischen „Kampfrhetorik“ gegenüber den Moslems gleichsetzen.

    Was Sie hier schrieben, ist nicht weniger gefährlich als das oben Angesprochene.

    Genau genau solche Sätze stellen das durch solche Aufrufe erzeugte „Wasser auf die Mühlen“ der Gegenseite dar, von dem ich weiter oben gesprochen habe. Das eine Extrem begünstigt das andere. Das kann keine Lösung sein. Die einzig mögliche Lösung wäre ein Politikwechsel entweder durch Umdenken innerhalb des etablierten Parteienspektrums oder eben durch eine andere freiheitlich-demokratische Partei, die ggf. noch zu gründen wäre. Ich sehe dazu keine andere Möglichkeit als nur die argumentative, an unser Volk und seine Politiker gerichtete. Es muß sich etwas im Denken ändern. Dazu müssen alle mitwirken, die guten Willens sind.

  89. Vielleicht wachen so ja endlich ein paar Dhimmiekriecher auf – jene Hirngewaschenen Pawlowschen, denen all die Zeit schon der Kopf so stur im Rektum steckt, daß das Hirn abstirbt.

  90. Was die Henker in Parkistan machen, ist für die aber ok.
    Töten , töten und nochmals töten.
    Ihre eigenen Glaubensfamilie.

  91. #9 plapperstorch (26. Sep 2009 17:51)
    Hat man Sie zu heiß gebadet?

    Antifakes ist ein dummer kleine Provocateur, entweder von kiffenden ex-68ern gezeugt oder das Ergebnis einer museltypischen Inzest-Ehe.

  92. # Plapperstorch. „hat man Sie zu heiß gebadet?“

    als Antwort zu TOM62 ausführlich und gut begründeter Kritik an ihrer gefährlichen Dummheit oder Hetze.
    Wenn Sie sonst darauf, oder auch zu der pogromhetz zu sagen haben, verschwinden Sie hier, und
    die auch NAzi-Niveau reagierende, einen schönen Namen missbrauchende KATHARINA gleich mit !

    katharina, Argumente sind Ihre Sache nicht: Aber ich warne Sie und Ihresgleichen: Sie wären nicht die ersten, die „internetgedeckt“ justiziabel behandel würden ! Und zu diesem Zweck taugen Multikulti-Richter sicher noch. LETZTE WARNUNG, Kulturverteidiger ohne Zivilisiertheit !
    — ZITAT:
    #13 Katharina von Medici (26. Sep 2009 19:17)
    #9 plapperstorch (26. Sep 2009 17:51)
    Hat man Sie zu heiß gebadet?
    Antifakes ist ein dummer kleine Provocateur, entweder von kiffenden ex-68ern gezeugt oder das Ergebnis einer museltypischen Inzest-Ehe.

  93. hallo,
    ob Dummheit oder Provokation :
    So wird doch inzwischen links und rechts schwadroniert, – auch hier Schäuble mit SS von # Vlad !

    #5 Heiner und sonst keiner (26. Sep 2009 09:27) #2 scrooge (26. Sep 2009 09:22)
    Ich glaube wenn die den Schäuble umlegen, würde die uns einen riesen gefallen tun.
    Geh du man erstmal sterben, du dämlicher linker Saboteur!

    Deshalb, HEINER, kann der „Saboteur“ genauso von Rechts sein !
    STOPP DIE POLITISCHE VERBLÖDUNG DURCH DIE RECHTS-LINKS-POLARISIERUNG !
    Morgen weder VÖLKISCH-Links noch so -Rechts wählen !

  94. Schon einmal hat es das deutsche Volk geschafft die halbe Welt innerhalb von drei Jahren zu erobern, Verursacher war damals ein österreichischer Irrer !
    Damals sorgte er für Mechanismen die dazu führten das 6 Mio. unschuldige Menschen auf grausame Art und Weise getötet wurden und man ihre Gotteshäuser verbrannte.
    Sollte es zu Anschlägen durch Angehörige des Islam kommen und so könnten eineige von uns sich an diese Zeiten erinnert fühlen, sie herbeisehnen wollen, schlussendlich knnte dann wieder so ein Irrer kommen (muß ja nicht wieder aus Österreic sein), die Macht an sich reissen und Deutschland in eine zweite dunkle Zeit führen in denen wieder Gotteshäuser brennen, noch bestehende Lager wieder eröffnet werden und dort Menschen, diesmal vielleicht islamischen Glaubens, auf grausame Art und Weise niedergemtztelt werden… Von uns demokratisch, jüdisch,/christlich geprägten deutschen Bundesbürgern wünscht sich so etwas wohl niemand, schmerzlicher Verlust, tiefe Trauer, Wut und Hass verursacht durch islamische Attentate könnten diesen Wunsch vielleicht vergessen lassen…es liegt an euch Al Qaida !!!!!!!

  95. Der Mensch ist Mensch durch seine Vernunft. Wenn die Vernunft fehlt, was bleibt dann noch vom Menschen?
    @ Antifakes u. Tom62 Zustimmung!
    Der Kommentator Lan.Aslam erinnert mich inhaltlich sehr an einen früheren Schreiber, dessen Nick schon zum „Töten eines gewissen Hanses“ aufgerufen hat. Wennes sich um den gleichen handelt, dann hat er/sie ausser es mit einem neuen Nick zu probieren nicht viel dazugelernt.

  96. @Antifakes

    Das heiß gebadet war an Sie gerichtet. Tom ist nur dazwischen gerutscht. Und ich bleibe dabei: Sie sind unverständlich. Was wollen Sie? Können Sie Ihre Gedanken nicht für so Unterbelichtete wie mich nachvollziehbar formulieren? Mich interessiert wirklich, was Sie sagen wollen.

  97. #114 Antifakes (26. Sep 2009 19:49)
    katharina, Argumente sind Ihre Sache nicht: Aber ich warne Sie und Ihresgleichen: Sie wären nicht die ersten, die “internetgedeckt” justiziabel behandel würden ! Und zu diesem Zweck taugen Multikulti-Richter sicher noch.

    Da hatte ich wohl mitten ins Schwarze getroffen! 🙂

  98. Der deutschsprachige Kämpfer hält eine mehrere Minuten lange Ansprache an die deutsche Bevölkerung>

    Wenn ich die Sprachregelung dieser elenden Stürmerpresse sehe, hebt es mich. Was heißt hier „Kämpfer“? Der Typ ist ein primitiver Terrorist! „Kämpfer“ hat ja schließlich noch etwas Heroisches. Man muss sich nur die Sprachregelungen in Deutschlandistan anschauen, da weiß man, wie kaputt dieser Staat ist.

    Darüber hinaus, hat er nicht deutsch gesprochen. Das war bestes kanakisch der dritten -moslemischen- Migrantengeneration. Dieses Türkengestammel als deutsche Sprache zu bezeichnen führt in die Irre.

    Gruß

    Golem

  99. Warum wir gegen die irren Al Qaida Terroristen keine Chance haben wird deutlich anhand der Methode, mit der der Anschlag auf Prinz Mohammed Bin Naif in Saudi Arabien erfolgte. Der Attentäter hatte den Sprengstoff im Körper, was kein Scanner entdecken kann und gezündet wurde das Ganze von ausserhalb. Was will man gegen solche Irren machen?

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,651505,00.html

  100. Aus meiner Sicht klopfen die wieder auf den Putz weil morgen wahl ist. Ein Anschlag würde zu einem härteren Vorgehen führen und Deutschland als Rückzugsland wäre Geschichte.
    Das Video könnte auch in Deutschland entstanden sein. Die Waffen können SoftAir oder Deko sein.

  101. @ Antifakes:

    STOPP DIE POLITISCHE VERBLÖDUNG DURCH DIE RECHTS-LINKS-POLARISIERUNG !
    Morgen weder VÖLKISCH-Links noch so -Rechts wählen !

    Welche Wahlempfehlung möchtest du uns damit geben? Komm, laß die Katze aus dem Sack, bitte.

  102. #21 Plapperstorch
    Der Attentäter hatte den Sprengstoff im Körper, was kein Scanner entdecken kann und gezündet wurde das Ganze von ausserhalb. Was will man gegen solche Irren machen?

    Was man dagegen machen kann?
    😉

    LUNTE ABSCHNEIDEN!

    😀

  103. #104 Antifakes (26. Sep 2009 17:31)
    KÜMMERT EUCH statt der Diskussion um islamistische Angriffziele LIEBER UM DIE HECKENSCHÜTZEN IN EUREN EIGENEN REIHEN, – wie könnt Ihr solche Steilvorlagen für die Feinde tolerieren ?! :
    # #11 ComebAck (26. Sep 2009 12:12)
    . . .
    Der ist noch nicht einmal halbwegs “deutsch” sprachig wahrscheinlich . . .von denen wohl auch -zensiert-lässt.

    Was die andere Tunte …(( Tunte ?))

    Bullet in the head und gut ist.

    >>>>> MORD-PROPAGANDA ! <<>>>>> MORDPROPAGANDA ! <<<<<<<<

    Nein Sie LOW IQ, das ist die Antwort auf das was diese Tunte im 4klassihgen Anzug androht bzw der andere Idiot und es bezog sich NUR auf die beiden und deren Art der Aus-sprache da war doch wohl deutlichst zu verstehen was für eine Art Assi sich hinter dem Typen aus den Bergen von sonstwastans befindet.
    Also packen Sie Ihre kindische Nazi Keule wieder ein Sie wäre so ungefähr der 199 der scheitert. Und nochwas „islamisten“ gibt es nicht höchstens bei den linksnaziaussen/rechtsnaziaussen und Islamos wie Ihnen tja pech gehabt Dr. …. aus Berlin Ihr Stil ist immer noch der selbe.

    Fazit:
    Ich habe sowohl die Schnauze voll von solchen Typen (wie in der Videos) siehe auch hier:

    http://www.youtube.com/watch?v=IHJgsh_ssa4

    ja ist mein Werk die Neuvertonung weil es passt: (und ich bin stolz drauf)

    -…..aber auch von solchen wie Ihnen, was glauben Sie eigentlich was und wer Sie sind sie Troll ?

    Im Gegensatz zu Ihnen gab es schon hunderte von Tips von mir und ich habe mehr als einmal bewiesen wo und welcher Seite ich stehe (und habe dafür auch genug einstecken müssen) – bei Ihnen scheint es aber durchaus eine Symphatie für islamisch basierte potentielle Massenmörder zu geben denn ganz offensichtlich Verteidigen Sie diese ja mal wieder mit Ihrem kinddschen „MORD-PROPAGANDA !“ Ansage Islamische Terroristen.

    Denn was bitte ist den das dann was dieser Terrorist von sich gibt ? etwa keine Terrorismus ?

    PS:
    komisch ich dachte die TERRORZELLE STUTTGART WÄRE DOCH SCHON AUFGELÖST WORDEN….

    achja:

    #105 Antifakes (26. Sep 2009 17:35)

    Zwischen dem 2 mal >>> MORDPROPAGANDA <”Bullet in the head und gut ist.” bevor ich schrieb
    DIE ARISCHE BESTIE ALSO ALS LÖSUNG DES DJIHAD-PROBLEMS ?!
    >>
    @Talibanassis
    lasst es knallen mal sehen was dann mit eiren “muslimischen Brüdern und Schwestern” hier so geschehen wird..
    DER TOD IST IM ZWEIFELSFALL IMMER NOCH EIN MEISTER AUS DEUTSCHLAND !!! <<

    Eine Vorraussage mehr nicht denn auf Dauer lässt sich niemand terrorisieren hier.

    Und eine „arische“ (Sie Schwachkopp) Aktion ist das sicherlich nicht, sondern eher eine Fortschritt gegen Steinzeit, wenn.
    Schön wie Sie auch die Taliban verteidigen das lässt tief blicken.Also lesen Sie besser mal wer in welchen zusammenhang angesprochen wird, das Sie Konvertierter sich noch darüber freuen von Ihren langbärtigen Rattenfängern in die Luft gejagt zu werden kann man sich irgendwie denken.
    Und noch was völkisch als Darstellung einer Art Rassismus anbringen zu wollen scheitert schon daran das der Islam EBEN KEINE RASSE IST.

    So und nu is Sense Sie sind auf meiner Trolliste gelandet.

    case closed.

    PPS: Wenn Breininger, dieser Taliban und Harrach getötet werden bevör diese andere ermorden JA DANN FREUT MICH DAS na und ?

  104. Und noch was völkisch als Darstellung einer Art Rassismus anbringen zu wollen scheitert schon daran das der Islam EBEN KEINE RASSE IST.

    Im Klartext:

    Und noch was völkisch (so als Nazikeulen-Stempel ) als Darstellung einer Art Rassismus anbringen zu wollen scheitert schon daran das der Islam EBEN KEINE RASSE IST.
    Und völkisch ist mir völlig egal btw.
    Darum geht es nicht.

Comments are closed.