Da verbucht der niederländische Islamkritiker Geert Wilders gestern einen triumphalen Stimmenzuwachs von neun auf 24 Sitze bei den Wahlen in unserem Nachbarland – und was fordert zeitgleich der Kandidat von CDU, CSU und FDP für das Amt des Bundespräsidenten, Christian Wulff?
In der ARD-Sendung „Farbe bekennen“ sagte er auf die Frage, welche Akzente er als Staatsoberhaupt setzen würde, Deutschland werde „ein Land werden müssen, das bunter und vielfältiger ist“. Man dürfe mit Blick auf den demographischen Wandel „niemanden mehr links liegen lassen. Wir brauchen die Integration der Migranten, der ausländisch-stämmigen in unserem Land.“

Laut einer aktuellen Umfrage des Forsa-Instituts will ein Gros der Bevölkerung lieber Joachim Gauck als Präsidenten…

(Spürnase: Bernd)

image_pdfimage_print

 

185 KOMMENTARE

  1. http://www.tageschau.de/inland/wulff160.html

    was treibt dem Wulff nur dazu ???
    Warum BRAUCHEN wir diese unbedingt ?
    Ich brauche sie jedenfalls nicht und wenn er wirklich ehrlich wäre müsste er sagen dass die vielen migranten diese eh schon da sind unser Sozialsystem nur unsäglich belasten als dass sie von Nutzen wären.
    Niemand braucht sie…nicht einmal einen Wulff mit solchen Äusserungen.
    Was wir aber brauchen ist eine neue Politik und ein Geerd Wilders für Deutschland.

  2. Nun er hat gezeigt wie man das macht: Eine gläubige Schiitin zur Ministerin ernennen, die als erste Amtshandlung Kreuze entfernen und Scharia Richter ernennen möchte.

    Er beschleunigt das Programm 35 – X % der CDU nur ein wenig.

    Die Union hat fertig.

  3. Laut einer aktuellen Umfrage des Forsa-Instituts will ein Gros der Bevölkerung lieber Joachim Gauck als Präsidenten

    upps … ich auch. Na sowas!

  4. Dass mit dem Wulf nicht viel los ist
    wissen wir doch. Ich bin für Gauck
    und beneide die Niederländer um ihren
    Wilders!

  5. Ich kann nur hoffen, daß der Kelch an uns vorübergeht und Wulf nicht unser Bundespräside wird.

  6. Kommt alle -soweit auf Facebook- in die Gruppe „http://www.facebook.com/group.php?gid=123621417671515“. Dort müssen wir auch Flagge zeigen – und gegen den linksgrünen Mainstream anschreiben, sichtbar werden.

    Mittlerweile sind es 23 970 Mitglieder. Stündlich werden es mehr als 200 mehr!

    Dabei sein – und klar machen: Gauck könnte eine Präsident für ALLE sein – nicht nur für linksgrüne Spinner.

  7. Super – fehlt noch, dass wir den Muslimen, die in Zukunft in den Niederlanden abgelehnt werden, anbieten, zu uns zu kommen, damit alles noch bunter wird.

  8. Natürlich brauchen wir INTEGRATION – dazu gehört nicht etwa lediglich die Akzeptanz, sondern die leidenschaftliche Verinnerlichung unserer Werte durch Zuwanderer. Um durchesetzt zu werden, bedürfen unsere Werte einer klaren Bestätigung durch die (Noch) Mehrheitsgesellschaft. Eine Leitkultur tut not. (Übrigens der Begriff Leitkultur und die Forderung, sie durchzusetzen und keien Parallelgesellschaften im rechtsfreien Raum zu dulden stammen von Bassam Tibi). Wir dürfen die von unseren Vorfahren schwer erkämpften säkularen, freiheitlichen, demokratischen, sozialen, kulturellen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen (ja, auch diese sind wesentlich) Freiheiten niemals zur Disposition stellen !!!
    Gerade Zuwanderer sollten wissen warum sie zu uns kommen und es darf erwartet werden, dass ihr Bekenntnis dazu staärker ist, als der Hiergeborenen. Einwanderung von Menschen, die diese Freiheiten verachten? Warum?

  9. Es ist soweit!

    Heutige Meldung der WN:

    „Düsseldorf. Die erste Sitzung des neugewählten Landtags beginnt mit einer Provokation ….

    Der Grünen Abgeordnete Ünal Arif brachte einen Antrag zur Änderung der Verpflichtungsformel für die Abgeordneten ein.

    Statt „zum Wohle des deutschen Volkes“ soll es angesichts der zwei Millionen Migranten „zum Wohle der Bevölkerung Nordrhein-Westfalens“ heißen.

    Bis Ende 2010 will der Landtag eine Entscheidung treffen. …. „

    Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Die Regierung löst das Volk auf und wählt sich ein anderes. (frei nach BRECHT)

  10. So weit links wie die CDU inzwischen ist, sind ihre Führungsleute zu den eifrigsten Verfechtern der MultiKulti-Ideologie geworden. Die CDU meint immer noch, sie könne die Bürger über das wahre Ausmaß der mohammedanischen Masseneinwanderung täuschen. Hier ist vor allen Dingen die Heiratsimmigration von Bedeutung, wie an folgendem Beispiel zu sehen ist.

    In dem Prozess um den Mord an Gerhard Stiller geht es nun um den Angeklagten Murat E. Er war 1997 aus der Türkei nach Deutschland gekommen, als er eine arrangierte Ehe mit einer in Deutschland lebenden Türkin einging. Mit dieser Frau hatte er zwei Kinder. Diese Frau war aber schon davor eine Ehe mit einem anderen Türken eingegangen. Diese Ehe war eine Scheinehe, um diesem Türken eine Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland zu verschaffen. Murat erwischte seine Frau in flagranti mit diesem Türken, worauf die Ehe zerbrach und die beiden Kinder in Pflegefamilien kamen.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Lokales/Illertissen/Lokalnachrichten/Artikel,-Ein-Blick-in-das-Innere-eines-Mordverdaechtigen-_arid,2163627_regid,8_puid,2_pageid,4498.html

    Hier noch der aktuelle, fast gleichlautende Artikel aus der Augsburger Allgemeinen. Dass Murats Frau durch eine Scheinehe bereits einen anderen Türken nach Deutschland geholt hatte, wird in diesem Artikel vertuscht. So viel türkische Heiratsimmigration kann eine politisch korrekte Zeitung ihren Lesern ja nicht zumuten.

    Bei dem Mann handelte es sich um einen türkischen Landsmann, mit dem die Frau vor der Hochzeit mit Murat E. bereits eine Scheinehe eingegangen war, damit dieser in Deutschland eine Aufenthaltsgenehmigung bekam.

    Diese Passage wird nun von der AA weggelassen.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Lokales/Neu-Ulm/Lokalnachrichten/Artikel,-Ein-Blick-in-das-Innere-eines-Mordverdaechtigen-_arid,2163634_regid,13_puid,2_pageid,4503.html

  11. Ach Chrissie, Du warst mal ein Hoffnungsträger der Union. Und jetzt?!?!?
    Merkel wird es freuen, ein Konkurent weniger.
    Aber welch ein Abgesang für dieses Land.
    Laß es mit der Präsi-Wahl und geh in Dein muslimisches Niedersachsen zurück. Zieh Deiner Ministerin ein schönes Kopftuch an, vielleicht in den Farben der CDU?

  12. Wir brauchen die Integration der Migranten, der ausländisch-stämmigen in unserem Land.

    Verstehe ich nicht: Was ist jetzt an diesem Satz so schlimm? Den kann und muss man doch unterschreiben. Selbstverständlich brauchen wir die Integration von Ausländern, wir können uns keine Parallelgesellschaften leisten. Was ist daran so schlimm?

  13. Politik-dumm-sprech: „Buntere Republik“.

    Übersetzung: Noch mehr bildungsferne, schmarotzende, messerstechende, prügelnde Migranten aus dem „Südland“.

  14. Dieser Wulff wird mir mit jedem Tag unsympathischer und ich hoffe, dass Gauck gewählt wird, nicht zuletzt deshalb, weil das den Sturz der C*DU/FDP-Regierung einleiten würde.

    Allerdings: Das Problem ist, dass es den „demographischen Wandel“ nun mal gibt und der lässt sich beim besten Willen auch nicht wegdiskutieren. Vor ein paar Tagen hat z.B. jemand gepostet, dass z.B. in Pforzheim der Migrationsanteil bei den unter 3-jährigen bei ca. 70% liegt. Das sind nicht wirklich rosige Aussichten für die Zukunft. Und ich weiß nicht, wie man das Problem mit demokratischen Mitteln lösen kann. Also muss man versuchen, diese Leute irgendwie in die Gesellschaft zu integrieren (und ich denke, genau das will Wulff). Das setzt aber voraus, dass die Migranten auch wollen. Aber bei einer bestimmten, sehr großen Gruppe darunter habe ich daran starke Zweifel. Gute Nacht, Deutschland!

  15. Wulff ist ein braver CDU-Parteisoldat und ein treuer Gefolgsmann von Angela Merkel. Was Wulff ausspricht, ist die offielle CDU-Linie. So eine Figur hat im Amt des Bundespräsidenten nichts verloren. Dann schon lieber Joachim Gauck!

  16. Ich lege diesem Gutmenschen bereits jetzt schon den Rücktritt ala Horst K. nahe.

    Mitnehmen kann er auf diesem Wege gleich seine Blenderin Özkan

  17. Herr Wulff, mit was oder wem werden Sie erpresst ?

    Ihre Situation muß nicht ausweglos sein, bemühen Sie sich um qualifizierte Beratung und ja, es gibt auch Aussteigerprogramme für Menschen mit Problemen wie den Ihren.

    Seien Sie ansonsten versichert, daß die Buntheit und Toleranz die Sie unter unmenschlichem Druck zwanghaft predigen eben keine Zwangsneurose und Phobie bleiben muß. Ihnen kann geholfen nwerden !

  18. Unsere europäischen Nachbarländer haben ähnliche demographische Entwicklungen wie wir, aber:

    Schweiz – Minarettverbot
    Belgien – Burkaverbot
    Frankreich – Burkaverbot
    Niederlande – Wilders legt stark zu
    UK – Englischkenntnisse für Immigranten
    Dänermark – verschärfte Einwanderungsbedignungen
    Ungarn – Schlappe für Linke
    Tschechien – Schlappe für Grüne und Linke
    Italien – verschärfte Einwanderungsbedingungen
    Spanien – Prämie zur Rückkehrwillige

    Ganz Europa will sich von der Islamisierung befreien, ganz Europa?

    Nein, die bunte Republik der Andenpaktler, LinksgrünInnen und FDJ-Hosenanzüge setzt weiterhin auf den Endsieg des Multikulturalismus mit Zusammenbruch der Staatsfinanzen und Toten unter der Zivilbevölkerung als Kollateralschäden eines wahnsinnigen Gesellschaftsexperiments!

    Die Maxime deutscher Politik seit Wilhelm II:

    Deutschland mit größtmöglichem Schaden an die Wand zu fahren, entweder durch Kriege, durch Kommunismus oder durch Bevölkerungsaustausch!

  19. Ich muss echt an mich halten. Für wie bescheuert halten die uns eigentlich? Erst wird dem Deutschen Volk klar gemacht, wir sind ein technologie Standort, es geht Richtung Dienstleistung und viel weniger Produktion. Dann wird noch dafür gesorgt das im laufe von 25 Jahren die Anzahl der Single-Haushalte enorm ansteigt und dann…..dann wirft man uns vor das wir uns nicht vermehren wie diese Karnickel die jetzt unser Land mit ihrer Anwesenheit beleidigen. Wir brauchen keine Migranten die nur geringfügig in die Produktion oder aber garnicht vermittelbar sind. Warum gelten für diese Menschen andere Maßstäbe als für uns. Leute noch ein klein bischen und der Aufstand geht ganz klar von mir aus. Die nächste Anmache im Zug und ich lauf Amok wenn ich so eine verdammte Schweinerei lesen muss. Kein Mensch braucht die Leute. Anstatt mal auf Werte zu bauen, gehts hier echt nur gegen das deutsche Volk. Da bekomme ich absoluten Hass auf diese Migranten. Ständig werden diese Bevorzugt. Als mein Vater im Krankenhaus lag mit einem Herzinfarkt lag neben ihm ein Kasache der meckerte O-TON. Ich bin schon 6 Wochen hier und bekomme immer noch keine Rente! Sollen diese Asseln in ihren Ländern verschimmeln und verfaulen.

  20. Wer den selbst ernannten linken Mainstream („politische Korrektheit“ sprich Intoleranz in Vollendung) ) in den Medien nicht bekämpft, wird auf Dauer Hirne und Herzen der Mehrheit verlieren.
    7,3 Milliarden allein für den öffentlich-rechtlichen Moloch.
    Demnächst als Haushaltsabgabe.
    Warme Ecken, zu 80 % mit Linken, Träumern, Kommunisten, Hetzern, Antisemiten, Antideutschen, Islamknechten, Faulpelzen durchseucht.
    Die „Anstalten“ (passender Name) melden nur „ihren Bedarf“ an, die Ministerpräsidenten (ein Beck ist Wortführer, sagt schon alles) quittieren. Wir zahlen.
    Deshalb wir es keinen deutschen Wilders geben. Nur Flachkanäle al la Wulff oder Gauck.
    Wulff hat für mich fertig seit der schrägen Ministerin.
    Satans Philosophie im gepanzerten Dienstwagen.

  21. @#10 nurednal (10. Jun 2010 10:28)

    ______Es ist soweit!

    Heutige Meldung der WN:

    „Düsseldorf. Die erste Sitzung des neugewählten Landtags beginnt mit einer Provokation ….

    Der Grünen Abgeordnete Ünal Arif brachte einen Antrag zur Änderung der Verpflichtungsformel für die Abgeordneten ein.

    Statt „zum Wohle des deutschen Volkes“ soll es angesichts der zwei Millionen Migranten „zum Wohle der Bevölkerung Nordrhein-Westfalens“ heißen.

    Bis Ende 2010 will der Landtag eine Entscheidung treffen.

    Hast du mal den Link dazu? Irgendwie finde ich es in den Westfälischen Nachrichten nicht mehr Online! Wahrscheinlich haben die den Text entschärft oder?

  22. Laut einer aktuellen Umfrage des Forsa-Instituts will ein Gros der Bevölkerung inzwischen lieber Joachim Gauck als Präsidenten…

    Der Wulff macht das, was die Deutschen wollen. Sie wählen nicht wie die Holländer, Sie haben keinen Partei wie PVV usw.usf.
    Einfach Wahlergebnis NRW anschauen und??? Mir fällt dann immer nichts mehr ein

    Zum Gauck:

    ich habe das schon ein paar mal geschrieben. Was bitte schon kann der Gauck als Präsident und Gruß Gott Onkel besser machen als der Wulff?

    Ist die Weihnachtsansprache deshalb anders weil Sie der Gauck hält. Einmal haben Sie sogar die vom Vorjahr übertragen. Wer hat es gemerkt? Das Volk, die die jetzt Gauck wollen?? Nein

    Das ist doch alles purer Opportunismus. Einfach nur Merkel Bashing, weil es so wie Bischoff-Bashing, Fussballer-Bashing usw. modern ist.

    Es ist eigentlich völlig wurscht werd Bundespräsident wird. Er muss das unterschreiben was die Regierung regiert, so einfach ist das,. Das so viel gelobte Grundgesetz sieht für den Bundespräsidenten einfach keine Macht vor. Also deshalb ist es wurscht, wer den Horst macht, Köhler, Wulf, Gauck, die Kuh der Linken ………

    Ich würde Ihn gerne den Präsident spielen. Ist gut bezahlt und gut verrentet…… den Rest kann man ja erlernen oder so….

    So nach einem Jahr schmeiß ich den Job und spiele die beleidigte Leberwurst. Das Gehalt wird ja weiter bezahlt. Ich mach mir dann ein schönes Leben.

  23. #16 KDL (10. Jun 2010 10:33)

    Sie meinten sicher C*DU/FDJ anstelle von C*DU/FDP, oder? 🙂

    Gruß,

    Eurabier

  24. Wenn mit „bunt“ Vietnamesen oder fleissige Chinesen gemeint sind, dann nur her mit ihnen!

    Allerdings befürchte ich, dass er damit die Gruppe meint, die 80% der Kriminellen in Deutschland stellt.

    So dumm kann man doch gar nicht sein, dass man sich seinen eigenen Schlachter ins Haus holt. Man will manchmal nur noch weg hier….

  25. #6 Wanderer (10. Jun 2010 10:22)

    Ich kann nur hoffen, daß der Kelch an uns vorübergeht und Wulf nicht unser Bundespräside wird.
    Na was glaubst du denn, wie das ausgehen wird? Ist doch schon längst beschlossene Sache, das der olle Wullf Bundespräsi wird. Das mit dem Gauck ist nur Geplänkel und Heuchlerei, um sowas wie eine echte „Wahl“ vorzuheucheln.

    Laut einer aktuellen Umfrage des Forsa-Instituts will ein Gros der Bevölkerung lieber Joachim Gauck als Präsidenten

    Seit wann interessiert es unseren scheiss Politsäuen, was das Volk möchte?

  26. Noch was: Es gibt kaum einen bescheuerteren Ausdruck als “buntere Republik” (diesen Begriff habe ich erstmals von Udo Lindenberg gehört, der hat dazu ein paar doofe Bildchen gemalt) – außer vielleicht „Multikulti“. Bunt heißt ja farbliche Vielfalt. Multikulti stößt ins gleiche Horn. Aber wo bleibt die Vielfalt, wenn sich zu der ehemals reinen deutschen Kultur nur eine einzige andere gesellt, die islamische? Treffender wären die Ausdrücke „zweifarbig“ bzw. „bikulti“.

  27. #4 Fledermaus meint:
    „Ich bin für Gauck…“

    Ich nicht, ich halte diesen ganzen bp-rummel für eine inzwischen milliardenschwere volksverdummung!

    Wozu einen bp, der nichts weiter zu tun hat, als die befehle aus brüssel zu unterschreiben, die in unseren scheinparlamenten zum „gesetz“ erhoben werden?

    Es war kein
    Reiner Zufall,
    dass roman herzog in http://www.welt.de/data/2007/01/13/1176169.html am 13.01.07, leider viel zu spät, weil er die segnungen dieses scheinamtes ernten wollte, schrieb:

    Europa entmachtet uns und unsere Vertreter
    Das Bundesjustizministerium hat für die Jahre 1998 bis 2004 die Zahl der Rechtsakte der Bundes-republik Deutschland und die Zahl der Rechtsakte der Europäischen Union einander gegenüber-gestellt. Ergebnis: 84 Prozent stammten aus Brüssel, nur 16 Prozent originär aus Berlin.

    Der orf berichtete inzwischen von 85 % der sog. gesetze, die aus dem moloch brüssel kommen.

    In bezug auf wulff ein vorschlag für die umbenenennung:

    C*DUmvolkungspartei

    Einer der vielen volksverräter, die sich inzwischen ungeniert zu ihrem verrat an uns, ihrem volk, bekennen.

    Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten.
    Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott!
    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!

    Wenn er doch nur recht hätte der
    Karl Theodor Körner (1791-1813), der dieses schrieb….

  28. Wulff führt ja auch gerne in Talkshows das an vor Trivialität nicht zu überbietende Gutmenschen-Zitat „Wir wollten Arbeitskraft, aber gekommen sind Menschen“ im Munde.

    Man möchte ihm frei nach Reich-Ranicki zurufen: „Ja was hast Du denn gedacht, wer kommt? Elefanten?“

    Jetzt also „bunt und vielfältig“. Weitere Nullwörter ohne Sinn und Inhalt.

    Man beachte dabei die Wortwahl „wir werden müssen“.

    Wir müssen gar nichts, Herr Wulff! Ausser irgendwann das Zeitliche segnen. Ich würde es nur begrüßen, wenn sie bis dahin nicht mit ganz so viel Nachdruck daran arbeiten würden, dass dies vorzeitig durch Moslemhand geschieht.

  29. OT OT OT
    Wilders
    Schlage vor in größerer Zeitung in den Niederlanden
    eine Annonce zu veröffentlichen:
    eine Gratulation an Wilders von 30000 – 40000
    PI Lesern
    (Bez. durch Umlageverfahren hier bei uns)
    Gruß

  30. Die „bunte Repuplik“ wird komischerweise immer nur von völlig farblosen Politikern beschworen. Diejenigen, die immer alles bunte mischen wollen, bekommen am Ende das verhasste Braun!

  31. #29 Reiner Zufall (10. Jun 2010 10:43)

    C*DUmvolkungspartei

    oder

    C*DUmmvolkungspartei ?

  32. sagte er auf die Frage, welche Akzente er als Staatsoberhaupt setzen würde, Deutschland werde “ein Land werden müssen, das bunter und vielfältiger ist”. Man dürfe mit Blick auf den demographischen Wandel “niemanden mehr links liegen lassen.

    Mein Gott,der labert JETZT schon Scheisse,was wird das erst werden,wenn der Bundespräser wird.Wir wissen doch inzwischen alle,daß das Politgesindel in Berlin es bunt mit uns treibt.Anstatt daß dieser Pseudokatholik sich hinstellt und sagt,was Sache ist,nämlich,daß sich Deutsche ihre eigenen Kinder hier gar nicht mehr leisten können,will er lieber weiter die „Inder“ in unser Multikultopia schaufeln,die seltsamerweise aber alle Ali und Aisha heissen.

    „Kinder statt Inder“

    Das Herr Wulff ist die Parole,die gilt auch für sie.

    Diese gottverdammten CDU Idioten nehmen den „demographischen Wandel“ einfach so hin und demnächst verkünden sie sicherlich auch die Pille als Gottesgeschenk.Seit dem ollen Adenauer sind diese Volldeppen nicht schlauer geworden:Kinder kriegen die Leute immer….klar doch.

    Diese gottverdammten Idioten sollten lieber etwas Wirksames gegen die grassierende Abtreibungsmentalität in unserem Land unternehmen.Aber auch hier zieht der Pseudokatholik Wulff sicher den Schwanz ein und kuscht vor Merkels Politbüro.

  33. Hoffentlich fällt die Pappnase Wulff mit seiner Moslem-Ministerin bei der Wahl durch.

    Das könnte dann auch der Anfang von Ende von Merkel sein, die die größte Gefahr für Deutschland darstellt, seit der Kommunismus zusammengebrochen ist.

  34. Ja mein lieber Christian. Das was Du willst,
    haben wir doch schon alles:
    Alles ist bunt!!!
    blauunterlaufene Augenhöhlen
    grünblaue Schlagmerkmale bei den Kindern
    blutige Narben
    Blutlachen neben den „geehrenmordeten“
    Willst Du Pfosten noch mehr bunt???

  35. Leider heißt „buntere“ Republik am Ende des Tage islamische Monokultur. Statt Vielfalt und Gleichberechtigung aller Staatsbürger bekommen wir einen islamische Leitkultur, die eben gerade Zuwanderer aus dem orientalischen Kulturkreis immer mehr bevorzugt.

  36. #28 KDL:
    „Aber wo bleibt die Vielfalt, wenn sich zu der ehemals reinen deutschen Kultur nur eine einzige andere gesellt, die islamische? Treffender wären die Ausdrücke “zweifarbig” bzw. “bikulti”.“

    Es bleibt keine der kulturen erhalten. Es wird ein mischmasch, der im laufe der zeit, wie die geschichte (griechenland/türkei) zeigt, immer islamisch geprägter wird.

    Es ist doch kein
    Reiner Zufall,
    dass seit jahrzehnten in unseren schulen keine deutschen lieder und gedichte mehr gelehrt werden, die literatur mit ekelhaften ausgeburten (das parfüm) eingetrichtert wird.
    Das sind seit jahrzehten die vorbereitung für die vernichtung unserer 2000jährigen kultur und geschichte.
    In keinem volk ist so ein begriff für die eigene kultur wie deutschtümelei möglich. Man stelle sich vor, es wäre von polen- oder judentümelei die rede…..

    Wer seine eigene kultur derart in den dreck treten lässt von den herrschenden, hat letztlich nichts anderes verdient!

  37. Hallo PI
    warum fehlt die EMail Anschrift von Wulff.
    Wir wollen ihn doch alle zum Teufel wünschen.

  38. was hatte ich vor ein paar tagen geschrieben? wenn wulff gewählt wird, wird er uns bereichern. aygül özkan war der anfang, es werden noch viele folgen. bald steht die türkfahne im reichstag neben der der unsrigen.

  39. Einwanderung an sich zu verteufeln ist falsch.
    Was war denn mit den ganzen Italienischen Gastarbeitern, die in den 50ern und 60ern zu uns gekommen sind, als wir dringend jede Hand für den „Aufschwung“ und das „Wirtschaftswunder“ brauchten? Hatten wir ghettoisierung, no-go-Areas oder prügelnde Italienerbanden?
    Nö. Weil diese Menschen sich mit Arbeit eingebracht, sich an die vorherrschende Kultur angenähert (nicht vollständig intregriert, keineswegs) und damit glücklich geworden sind. Heute sind diese Menschen immer noch mit ihrer Herkunft verwurzelt, sehen sich aber nicht nur als reine Italiener. SO geht Integration und Einwanderung!
    Was wir heutzutage brauchen sind Fachkräfte. Gut ausgebildete Leute für unsere hochtechnisierte und Wissenslastigen Wirtschaftszweige. Menschen, die was im Kopf haben und damit umgehen können. Solche können, sofern Bedarf vorhanden ist, gerne Einwandern, meinetwegen noch die eigene Familie mitbringen (Frau, Kinder, Mutter, Vater).
    Gerne bin ich auch bereit, für Menschen, die in ihrem Heimatland nachweislich verfolgt und mit Folter und/oder Mord bedroht werden, hier einen Unterschlupf zu geben. Unter der Voraussetzung, das dafür auch etwas getan wird. Sprich Sprachkurse, evtl „Staatsbürgerkunde“, später Arbeit.
    Was ich dagegen wehement ablehne, ist eine „Einwanderung in das soziale Netz“. Einreisen – Hartz-IV-Antrag ausfüllen lassen, fertig. Sowas kann und darf nicht sein! Mit welcher Berechtigung wird das zugelassen? Weil jeder Mensch das Recht auf eine Grundsicherung hat? Woher nehmen wir uns diese Arroganz, so etwas zu behaupten?
    Aber gut, das ist jetzt auch nicht mehr zu ändern. Gewohnheitsrecht und so.

  40. Wenn Deutschland tatsächlich vielfältiger werden sollte muss zunächst die Einfalt bekämpft werden. Die MOnokultur Mohammedanertum muß zurückgedrängt werden. Dieses Unkraut nimmt den anderen Pflanzen
    Wasser und Licht weg.

    Vielfalt muss gesteuert werden. Macht ein Einwanderungsland aus Deutschland und lasst
    Säulen der Gesellschaft einwandern und keine Sozialschmarotzer die nur in dei Sozialsysteme einwandern.

    Macht den Einheimischen nicht das Leben schwer oder wie sonst ist die gigantische Zahl von Auswanderern zu erklären, die jedes Jahr ihrer Heimat Deutschland den Rücken kehren?

    ##############################################
    FRAGE:Was ist das Ergebnis wenn sich ein Verkehrsflugzeug in den Bundestag stürzen würde?

    ANTWORT:Nein, es ist nicht die Lösung.
    Aber immerhin schon mal ein Anfang… 😯

  41. Wulff war und ist ein farbloser Politer. Nur ja keine eigene Meinung vertreten. Damit könnte man ja anecken.

    Daher als BP mehr als qualifiziert.

    Schwätzer for Präsident.

  42. Alle Politiker beanspruchen für sich das Wort „bunt“;

    Warum? Weil man es positiv assoziiert hat!

    Komischerweise hat noch kein bundesminister oder Bundespräsident bisher einen rotgefärbten Irokesen-Haarschnitt, Glitzer-Turnschuhe und Nasenring …

    Alle tragen schwarzen Anzug – aha!

    Bunt sollen nur die anderen werden, aber selber bleibt man doch lieber schwarz.

    Wie war das mit dem predigen bzw. trinken von Wasser bzw. Wein ???

  43. Einwanderung muß unterm Strich Nutzen bringen und zwar dem Volk, das einwandern lässt. Bisher ist es allerdings umgekehrt. Wulff will nur seinen Freunden in der Migrationsindustrie neue Arbeitsplätze schaffen. Wer zu blöde ist, eine Werkzeugmaschine zu bedienen oder Zeitungen auszutragen, der soll wenigstens Integrationsbeauftragter werden. So sieht es aus.

  44. #26 MatthiasW (10. Jun 2010 10:41)

    ‚Wenn mit “bunt” Vietnamesen oder fleissige Chinesen gemeint sind, dann nur her mit ihnen!

    Allerdings befürchte ich, dass er damit die Gruppe meint, die 80% der Kriminellen in Deutschland stellt.‘

    Fast alle Migranten ohne islamischen Hintergrund sind dann willkommen, wenn sie, wie
    MatthiasW geschrieben, alle Anstrengungen unternehmen, sich zu integrieren.
    Und ich kenne Viele von ihnen : Handwerker, Intellektuelle oder Wissenschaftler…, sie waren einmal Migranten.
    Nur diese Menschen mit diesem ebenso unerträglichen islamischen Hintergrund werden unser Verderben sein. Die Geschichte hat es gezeigt, doch auch zur früheren Zeit wollte es so gut wie niemand wahrhaben.
    Heute haben wir das primat der Ökonomie. Da sind doch ein paar Menschen nicht so wichtig, wenn es um 32 Giga Aibusse für die Freunde geht.

  45. Zitat von #43 Temper 10.06.2010 10:54h:

    Was ich dagegen wehement ablehne, ist eine “Einwanderung in das soziale Netz”. Einreisen – Hartz-IV-Antrag ausfüllen lassen, fertig. Sowas kann und darf nicht sein! Mit welcher Berechtigung wird das zugelassen? Weil jeder Mensch das Recht auf eine Grundsicherung hat? Woher nehmen wir uns diese Arroganz, so etwas zu behaupten?
    Aber gut, das ist jetzt auch nicht mehr zu ändern. Gewohnheitsrecht und so.

    **********************************************
    Gewohnheitsrecht? Eh sag mal geht´s noch gut?
    GEWOHNHEITSRECHT, das klingt nach Gewohnheitsverbrecher.
    Schlechte Angewohnheiten muss man den Leuten austreiben.
    Diese staatliche Grundversorgung hat uns zum Weltsozialamt gemacht und zieht uns Tag für Tag tiefer in die SCHEI§§E! Wir sind Pleite!
    Fragt sich nur warum?
    😯

  46. Bunt ist beliebig, ich nenne das schlicht Umvolkung, in seinem Ministerium hat der Knilch ja schon angefangen. Er will ein buntes Volk? Dann soll er mal paar Bunte zum Wohnen in sein Haus einladen.

  47. Einst fand ich Wulff sogar als Politiker kompetend und geeignet. Doch nun, könnte ich, würde auch ich GAUCK wählen.
    Abwarten, hoffentlich wurde nicht auch er in die Mainstreamrichtung gewuchtet. D.h., es kocht in vielen Menschen ob der Verarschung.
    Darum haltet nicht ein und verblödet sie schneller, bevor es für den Mainstream zu spät ist.

  48. Mir wird es langsam zu bunt in diesem Land.
    Die Integration der Migranten brauchen wir tatsächlich.
    Wir brauchen aber auch die sofortige Abschiebung, wenn einige dieser Herrschaften nicht fähig oder willig sind sich zu integrieren.

  49. Das Projekt 18 von CDU/CSU rollt ungebremst zum Ziel. Gauck als Bundespräsident bedeutet, dass dieses nicht mehr all zu fern ist.

  50. Ich schlage vor das der Herr Wulff mal ein realitätsbezogenes Lebens-Praktikum in,Dortmund-Nordstadt, Köln-Chorweilee, Berlin-Neukölln oder Hamburg-Mümmelmannsberg absolviert, um nur ein paar zu nennen.
    Vielleicht ändert er dann seine Meinung zu Bunt und Multikulti.
    Er sollte auch noch mal über seinen Amtseid nachdenken der wie folgt lautet:
    Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.
    So wahr mir Gott helfe.
    So einen Verräter möchte ich nicht als Bundespräsident in meinem Land.

  51. #16 KDL (10. Jun 2010 10:33)

    dass z.B. in Pforzheim der Migrationsanteil bei den unter 3-jährigen bei ca. 70% liegt

    Die können von mir aus in Saudi Arabien 4 werden!

  52. Kommunisten und Ökofaschisten hierzulande wünschen sich eine noch „buntere“ Republik.

    Solche abartige Typen können mir gestohlen bleiben. Die wünsche ich dorthin, wo „der Pfeffer wächst“.

    „MIGRANTEN SIND — >M I L L I A R D E N F R E S S E R<"

    Der Bloguero sagt, wie es ist….

    http://www.fact-fiction.net/?p=4409

    ____________________________________________
    GRÜNER KINDERSCHÄNDER WEITER AUF FREIEM FUSS !
    ____________________________________________
    Wir Mütter und Väter fordern die Ächtung des Kinderschänders und seine sofortige Ergreifung, sodaß er der Justiz zugeführt werden kann.

    Kinderschändung darf wie Mord niemals verjähren. Denn Kinderschändung ist Mord an kleinen, unschuldigen Seelen.

    Der Bundestag ist aufgerufen,die notwendigen gesetzlichen Grundlagen zu beraten und zu beschließen.

    http://www.schweizerzeit.ch/0501/kinder.htm

    S C H Ü T Z T — D A S — G R U N D G E S E T Z !

  53. Wenn in den Schulen der Großstädten zwischen 50-100% der Schüler schon Migranten sind, zum größten Anteil türkisch arabisch, dann kann ich den Aufruf nach dem Bunter nur unterstreichen.
    Hoffentlich wird das mal durch ein paar Deutsche durchmischt!

  54. @ #41 Schweigende Mehrheit (10. Jun 2010 10:53)

    Hallo PI
    warum fehlt die EMail Anschrift von Wulff.
    Wir wollen ihn doch alle zum Teufel wünschen.

    Du gibst dir selber schon die Antwort auf deine Frage – außerdem:
    Frag Guugel;
    ___________

    @ #40 Reiner Zufall (10. Jun 2010 10:52)

    In keinem volk ist so ein begriff für die eigene kultur wie deutschtümelei möglich.

    Dann kreiren wir mal Gegenbegriffe zu diesen Linksgrünen Kampfbegriffen, z.B.

    Migrantentümelei
    Klimatümelei

  55. „Demographischen Wandel“??
    Ein solcher Wandel setzt einen natürlichen Ursprung vorraus, den man nicht abändern kann. So etwas kann ich absolut nicht erkennen. Wohl eher eine von oben gesteuerte Anti-Familienpolitik der Kapitallobbyisten.
    Andauernde Streichung von Familienzulagen, gepaart mit immer weiter auswucherndem Lohndumping kann nur in einer Kinderlosen Republik enden. Wo sich sonst ein Elternteil um Kinder kümmern konnte, müssen heute 2 Leute in Vollerwerb arbeiten, um überhaupt noch zu überleben. Wenn man dann Nachwuchs plant, geht den Meissten heute das Geld aus. Der Staat kürzt und kürzt sodass sich der normaler Werkstätige keine Kinder mehr leisten kann.
    Gesteuerte Deutschenausrottung von oben. Mehr ist so etwas nicht. Leiharbeiter wohin man sieht. Mit Stundenlöhnen jenseitz von gut und böse. Dadurch kein Geld in den Steuer-(Renten) Kassen, kein Nachwuchs und damit wieder keine neuen Steuerzahler…. Die Spirale dreht sich so lange bis sie sich selbst aufgefressen hat.
    Doch anstatt dieses dümmliche System endlich zu durchbrechen holen die sich lieber Ali und Mohammad ins Land, die nun unsere Renten zahlen sollen…. Naja wohl eher die der Politiker, denn wenn der deutsche Michel in Rente gehen will, heissts: Kassen leer du bekommst nichts mehr!

  56. solch ein typ wie wulff und seinesgleichen, lassen ihre kinder doch nicht mit bildungsfernen in eine schule gehen. die buntgestaltung ist nur für das steuerzahlende volk gedacht. bunt kostet geld, unser geld. wann begreift unser volk wie politik funktioniert.

  57. Folgenden Text habe ich bei tagesschau.de eingetragen. Wird höchstwarscheinlich nicht veröffentlicht…. Deshalb hier:

    Oh – in was für dumme Phrasen verfängt sich denn Herr Wulf: es muß bunter werden? Herr Wulf, wie wäre es, wenn wir hier in Deutschland auf unsere Herkunft, auf unsere hart erkämpften kulturellen Eckpunkte besinnen und diese und unseren orientalischen Migranten klar machen würden. Und nein – das hat nichts mit Nazitum zu tun. Wir haben hier das Mittelalter überwunden und haben eine moderne Gesellschaft. Was für Werte sind das eigentlich? Und dann können wir auch den potentiellen Migranten sagen: Schaut her, so läuft das bei uns – sind wir somit das richtige Land für euch?
    Und warum müssen wir die Migranten integrieren? Vielmehr muß endlich diskutiert werden, daß unsere aufgeklärte Kultur nicht vom Himmel gefallen ist und auch geschützt werden muß. Unsere Gesellschaft hat das Recht, daß Einwanderer kommen, die hier auch herpassen. Ich sehe nicht ein, daß Deutschland sich verändern muß, nur weil Zugewanderte plötzlich feststellen, daß das Gastland andere Werte hat, als die der Zugewanderten. Dann hat der Zugewanderte leider eine falsche Wahl getroffen und muß sich anpassen, oder das Land verlassen. Love it, do it, or leave it.

  58. Kommunisten und Ökofaschisten hierzulande wünschen sich eine noch „buntere“ Republik.

    Solche abartige Typen können mir gestohlen bleiben. Die wünsche ich dorthin, wo „der Pfeffer wächst“.

    „MIGRANTEN SIND — >M I L L I A R D E N F R E S S E R<"

    Der Bloguero sagt, wie es ist…

    http://www.fact-fiction.net/?p=4409

    ____________________________________________
    GRÜNER KINDERSCHÄNDER WEITER AUF FREIEM FUSS !
    ____________________________________________
    Wir Mütter und Väter fordern die Ächtung des Kinderschänders und seine sofortige Ergreifung, sodaß er der Justiz zugeführt werden kann.

    Kinderschändung darf wie Mord niemals verjähren. Denn Kinderschändung ist Mord an kleinen, unschuldigen Seelen.

    Der Bundestag ist aufgerufen,die notwendigen gesetzlichen Grundlagen zu beraten und zu beschließen.

    http://www.schweizerzeit.ch/0501/kinder.htm

    S C H Ü T Z T — D A S — G R U N D G E S E T Z !

  59. @ #56 Gottfried Gottfried (10. Jun 2010 11:02)

    Gewohnheitsrecht

    Es ist Teil des positiven Rechts. Der Richter ist verpflichtet es von Amtswegen zu ermitteln § 293 ZPO. Dieses Recht ist vom Menschen für den Menschen gesetzt. Das positive Recht unterteilt sich in Gewohnheitsrecht und geschriebenes Recht. Geschriebenes Recht wird als gesetztes Recht bezeichnet, d. h. dass es von staatlichen Organen (in der Regel von der Legislative, zum Teil von der Exekutive) in einer bestimmten Form erlassen worden ist.

    Allerdings wird in einigen Gesetzesnormen auf Gewohnheiten und Bräuche verwiesen, so zum Beispiel in § 346 HGB oder § 242 BGB.

    In mancherlei Hinsicht wird das Gewohnheitsrecht ? das sonst dem gesetzten Recht völlig gleichsteht ? vom Gesetzgeber besonders behandelt. So kann z. B. die Strafbarkeit von Handlungen in Deutschland nicht durch Gewohnheitsrecht begründet werden, weil Art. 103 Abs. 2 des Grundgesetzes fordert, dass die Strafbarkeit einer Handlung vor ihrer Begehung gesetzlich bestimmt sein muss.

    Im Völkerstrafrecht oder im Common Law gilt dieses Verbot strafbegründenden Gewohnheitsrechts nicht so strikt.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Gewohnheitsrecht

  60. 57 BUNDESPOPE (10. Jun 2010 11:13)

    ‚“MIGRANTEN SIND — >M I L L I A R D E N F R E S S E R‘

    Bundesp…

    Stimmt nur dann, wenn sie keinen gesuchten beruflichen Hintergrund und keinen islamfaschistischen Hintergrund haben.

  61. Spricht das nicht wider seine politischen Neutralität im höchsten Amt???

    So darf er sich doch gar nicht äußern.

  62. Ich habe nichts gegen eine bunte Republik, solange man schwarz-rot-gold darunter versteht. Der Buntheitsforderer versteht jedoch Türkisch-rot und Musel-grün darunter.

    Und dagegen bin ich.

  63. Meint Wulff mit der „Integration“ der „Ausländisch-Stämmigen“ etwa auch, dass auch diese Frauen zu der Praxis vieler deutschstämmiger Frauen kommen sollen Ungeborene zu morden?

    ———————————————-

    Und:

    Solange Typen wie Wulff völlig undifferenziert von „Ausländisch-Stämmigen“ sprechen, so als ob der Koranismus keinerlei Bezüge zum Diktator aus Braunau hätte, solange ist der „Dampfer“ steil am Sinken.

    Solange Typen wie Wulff mitwirken den Armen die Überlebenshilfe zu kürzen, die Stützen jeder Zivilisation (das sind die Agrarberufe) weiter niederzudrücken, die Maximal-Nutznießer einer Gesellschaft vor maximaler Besteuerung zu covern und solch Typen wie Wulff die eigenen Bezüge selbst deutlich erhöhen solange wird deutlich, wie ähnlich solch Muster der koranischen Ideologie ist……

    Nur nennt Wulff die hierzulande unterm Joch stehenden nicht Dhimmis.

    Wer die Freiheit zur Wahrheit nicht nutzen will ……..

    Und weil ich schon in Schwund bin noch was:

    Wenn etwas in lebendigen Demokratien so ziemlich zum Wichtigsten zählt, dann die Festschreibung der Politikergehälter durch die Menschen, die deren Politik zu spüren bekommen.

    ……..dazu zählt eine größtmögliche Variabilität der Gehälter. Soll bedeuten: Dass auch sehr kurzfristig Kürzungen wie Belohnung möglich sein sollten und auch Strafrückzahlungen der Politiker.

    Mit dem Internet klappt sowas sicher ……..

    ——————————————

    Noch ein gestreckte PS

    PS.: Der Zwang zu anonymen Abstimmungsmöglichkeiten bietet auch noch sehr viel mehr, etwa würde in „muslimischen Ländern“ auch sehr rasch sehr deutlich werden können wieviele dort bereits innerliche Apostaten sind ….. und wenn bei solchen Abstimmungen der höchste Bildungsabschluß erfragt würde, würde auch sehr deutlich wie gering die Korrelation „Islam“ und Bildung ist.

    Denn wie heißts im Koran – Allah`s Wort ? …. im Koran steht alles was euch nützlich ist.

    Viele Seelen der Taliban wollen so wollen und bekämpfen deswegen Lehrer, Lehrerinnen, Schüler und Schülerinnen ……..

    ———————————————-

    Wulff – solche Gläubige wie dich, rank und rasch herum um Wahrheit und wenn Wahrheit so nur als Täuschungsmanöver um dahinter die dunklen Triebe zu verbergen, solche Matthäusevangeliumsgläubige gehen selbst an ihre ORTE.

    Gott wohnt woanders ——

  64. Mit der landläufigen Bezeichung von „Dummheit“ haben die Äußerungen eines Herrn Wulf nichts mehr zu tun.
    Das ist gewollter Niedergang, bewußte Zerstörung des eigenen Volkes!
    Und der dumme Wähler wählt brav weiter die etablierten Parteien…bis in den Untergang! Das hatten wir schon einmal…

    Es ist nicht zu fassen!

  65. Das deutsche Grundgesetz wird durch den Lissaboner Diktatur Vertrag ausgehebelt!

    Wissen nur die wenigsten, dank der bewussten Volksverblödung z. B. durch die „Tagesschau“, „heute“ und die mainstream medien

  66. Er wird seine bunte „Republik“ bekommen.
    Der Himmel SCHWARZ vom Rauch der Brände.
    Der Boden ROT vom Blut.
    Der Horizont GELB vom Schein der Feuer.
    Warum sieht die Politik nicht die Zeichen an der Wand?

  67. „… Man dürfe mit Blick auf den demographischen Wandel “niemanden mehr links liegen lassen“

    Wulff und die Pateien geht es NUR um die Macht!

    Wulff würde seine eigene Mutter verkaufen, für die wertvollen (Muslim-)Wählerstimmen!

  68. Ich weiß nicht, was dieser dämliche Schrat meint: Das Viertel, in dem ich wohne (mitten in einer westd. Großstadt) ist mir angesichts von Kaftanen, Häkelmützchen, Burkas und eines Irren, der sich in unserer Fußgängerzine alle zehn Meter auf seinen Gebetsteppich wirft, schon VIEL ZU BUNT.
    Aber vielleicht möchte Herr Wulff diese schöne Buntheit ja in das VILLENVIERTEL bringen, in dem er mit seiner Familie residiert?

  69. „Hallo PI
    warum fehlt die EMail Anschrift von Wulff.
    Wir wollen ihn doch alle zum Teufel wünschen.“

    ja! Wo ist die E-Mail-Adresse!?
    Geigen wir dem Wulff tausendfach die Meinung! Zeigen wir ihm, daß es noch Deutsche gibt, die seine verlogene Politik durchschauen!

  70. Natürlich hat Wulff recht, daß wir Integration brauchen, doch Integration ist keine Einbahnstraße. Diejenigen, die sich nicht integrieren wollen, sind das Problem. Und von denen haben wir mehr als genug. Wulff gehört auch zu denen, die den Deutschen die Schuld zuschieben, als ob wir diejenigen wären, die etwas dagegen hätten, daß sich Menschen bei uns integrieren. Also wieder ein Dummschwätzer als Bundespräsident, der nur zum Grüßaugust taugt. Armes Deutschland.

  71. Ich habe Herrn Wulff einmal für einen Hoffnungsträger in der CDU gehalten, aber das ist lang, lang her. Er ist genauso abgrundtief verdorben wie das übrige Ges … nein, natürlich wie die übrige Gesellschaft der etablierten Parteien.

    Herr Wolff: Wenn Sie eine bunte Gesellschaft haben wollen, dann ziehen Sie um. Vielleicht nach Köln-Chorweiler, oder mehr in das Zentrum von Köln, an den Eigelstein, oder nach Köln-Meschenich, Finkenberg, Kalk, Humboldt, Ostheim – da wird man sie gerne mit Handkuß begrüßen.

    Man wird Leute wie Sie gerne in Köln haben wollen, wo man alles Extreme fördert, wie Milli Görüs, die PKK, die Ditib, jeden anderen Ausländerverein und alles sonstige Abweichende und Sonderbare.

    Aber mutigen nonkonformen Ratsmitgliedern von Köln, die ähnliche Meinungen wie Geert Wilders vertreten, wird von der linksrotgrünen Mischpoke in Köln nicht erlaubt, sich in Köln ein Haus zu bauen und eine Familie zu gründen. Mininalste Rechte müssen von denen über das Gericht erstritten werden.

    Auch da befinden sie sich in guter Gesellschaft mit Wilders. In Anbetracht des Wahlerfolges von Wilders sollte das dem tief linksrotgrünen Sumpf in Köln ein Warnsignal sein. Sie können durch undemokratisches und rechtswidriges Verhalten etwas verzögern, aber aufhalten können sie es nicht.

  72. „Laut einer aktuellen Umfrage des Forsa-Instituts will ein Gros der Bevölkerung lieber Joachim Gauck als Präsidenten…“

    Man mag ja von der ZDF-Sendung „Neues aus der Anstalt“ und den dort präsentierten Meinungen halten was man will, aber sollte irgendwer aus der Bundesversammlung dem Aufruf von Georg Schramm folgen und ihn zur Wahl nominieren, dann wäre Schramm auch meine Wahl.
    Und wenn Schramm (wie zu erwarten nicht aufgestellt wird), dann der ach so pöse Frank Rennicke von der NPD, hauptsache keiner von den „etablierten“ Parteien, aus all dem Sumpf und Filz. Einer der nicht vor der Partei kuscht, nicht an seinen Aufstieg in der Hackordnung odr die nächste Landtagswahl denkt und sich für den der Amtseid noch maßgeblich ist (Schaden vom DEUTSCHEN Volk abwenden, so wies es Köhler mit seinen Unterschriften unter die Mrd € „Rettungspakete ebend nicht tat).

  73. In dem Elfenbeinturm, in dem sich dieses widerwärtige, parasitäre, volkszertretende Spezies bekannt als MdB eingenistet hat, braucht man „bunt“ ja nicht zu ertragen, man sieht „bunt“ höchstens mal aus dem Augenwinkel hinter der Scheibe seines steuerfinanzierten VW Phaeton, aber das war’s dann auch schon. Die eigenen Kinder, sofern man diesen Anachronismus Kinder zu zeugen überhaupt noch pflegt, bringt man natürlich nur in Privatschulen unter, fernab von jedem „bunt“. Ich kann nur sagen, mir wird es langsam zu bunt und wir müssen endlich wütend werden, uns unser Land zurückholen und dieses Pack zum Teufel jagen.

  74. @ 79 walkerXP3

    Da hast Du absolut recht, walkerXP3.

    Der Bloguero muß also in diesem Sinne vollumfänglich korrigiert werden.

    Noch ein Aspekt ist zu beachten. Bei den „Kostenfaktoren“ handelt es sich fast ausnahmslos um die ominösen „Südländer“, in der Praxis nahezu nie um „Ostländer“ oder „Fernostländer“.

    Gruß,

    pepe.

  75. #13 talkingkraut (10. Jun 2010 10:29)
    Kompliment für die eindrucksvolle Zusammenstellung der politisch-korrekten Verhältnisse bei euch. Interessant auch die Schilderung von Murat E. und seinem Umfeld. Burlesk wird es, wenn man von Murat E.s Freizeitbeschäftigung erfährt: den Koran lesen……. Und dann am Ende: Ermittler fanden homosexuelles Material auf auf seinem PC.

    hier eines der Fundstücke von talkingkraut:
    http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Lokales/Illertissen/Lokalnachrichten/Artikel,-Ein-Blick-in-das-Innere-eines-Mordverdaechtigen-_arid,2163627_regid,8_puid,2_pageid,4498.html

  76. „In dem Elfenbeinturm, in dem sich dieses widerwärtige, parasitäre, volkszertretende Spezies bekannt als MdB eingenistet hat, braucht man “bunt” ja nicht zu ertragen, man sieht “bunt” höchstens mal aus dem Augenwinkel hinter der Scheibe seines steuerfinanzierten VW Phaeton, aber das war’s dann auch schon. Die eigenen Kinder, sofern man diesen Anachronismus Kinder zu zeugen überhaupt noch pflegt, bringt man natürlich nur in Privatschulen unter, fernab von jedem “bunt”. Ich kann nur sagen, mir wird es langsam zu bunt und wir müssen endlich wütend werden, uns unser Land zurückholen und dieses Pack zum Teufel jagen.“

    Absolut meine Meinung!
    Das Schlimme ist, daß man keine konkreten Pläne äußern darf, ohne daß der Staatsanwalt sich für dich interessiert!
    Wenn VIELE zur GLEICHEN Zeit aufstehen, dann wird das was mit dem „zum Teufel jagen!“
    Aber ich denke, den meisten gehts noch viel zu gut.
    Wenn der Widerstand KONKRET wird, dann ziehn fast alle den Schwanz ein!
    Ich denke, es muß erst noch viel schlimmer kommen das was passiert!

  77. Deutschland werde “ein Land werden müssen, das bunter und vielfältiger ist”.

    Ach ja?
    Dann sollte Wulff mit gutem Beispiel vorangehen.
    Ich habe hier noch eine Menge alter Farbreste im Keller gefunden, vielleicht kann man da nachhelfen und bei Deinem Wohnhaus und der Garage anfangen?
    Jeder weiss, was it „bunt“ gemeint ist: mehr Türken, mehr Libanesen, mehr Moslems.

  78. Demographischer Wandel?

    Doch nur deshalb, weil sich viele Deutsche als Sündenböcke nicht mehr wohlfühlen. Ein Tier in einem Zoo vermehrt sich auch nur dann, wenn es sich wohlfühlt.

    Gebt den Deutschen ihre Identität und ihren Stolz zurück, dann klappt das auch mit den Kindern.

    Wir sollten das deutsche Brauchtum pflegen und nicht alles andere gutfinden und nur alles Deutsche schlecht finden.

    Wenn Deutsche sagen, das bsp. Neid typisch Deutsch ist und sicht selbst beschmutzen, dann wird mir schlecht.

    An alle Nazis, die ihr jetzt links seit: Die Entnazifizierung ist vorbei, ihr braucht nicht mehr extrem antideutsch zu sein.

  79. Aus der Antrittsrede des neuen Präsidenten der Buntenrepublik Deutschland, Christian Wulff:

    „Liebe MigrantInnen und Migranten, liebe Bevölkerung,

    ich möchte meine Amtszeit dem Motto „Vielfalt statt Einfalt“ widmen, denn Demokratie ist ohne Vielfalt nicht denkbar. Betrachten Sie doch nur unsere vielfältige Parteienlandschaft, der wir alle vielfältig zu Dank verpflichtet sind. Dies gilt ganz besonders auch für die vielfältige Zuwanderung, auf die wir bei der dringend notwendigen Verjüngung unserer Gesellschaft vielfältig angewiesen sind. Mein besonderer Dank richtet sich an die vielfältigen türkisch- und arabisch-stämmigen Jugendlichen, die unsere öffentlichen Plätze bereichern sowie unsere U-Bahnen und andere Nahverkehrsnmittel – auch nach Einbruch der Dunkelheit – vielfältig mit Leben erfüllen …“

    Fortsetzung am 30.06.2010

  80. Was soll der Parteibonze auch anderes von sich geben ? Ihm geht es um Die CDU, die Partei, denn die ist Deutschland. „Konservativ“ hin oder her. Stellt ne´Durchwinkbanane ins Präsidialkämmerchen. Mudda kann sie ab und an gießen und die Fahnenpisser unter dem „Schutzschirm unserer Nation“ können ungestraft düngen. Damit ist der absolute Konsens in allen fingen erreicht. Der Pfarrer wird mir immer symphatischer, der würde möglicherweise Gleiches lallen aber aus anderem Grund.

  81. Ein Steigbügelhalter erster Kajüte. Genau der richtige Mann für die irrationale Politik dieses Landes, der unterschreibt alles!

  82. @#1 enrico13a (10. Jun 2010 10:16)

    http://www.tageschau.de/inland/wulff160.html

    was treibt dem Wulff nur dazu ???
    Warum BRAUCHEN wir diese unbedingt ?
    Ich brauche sie jedenfalls nicht und wenn er wirklich ehrlich wäre müsste er sagen dass die vielen migranten diese eh schon da sind unser Sozialsystem nur unsäglich belasten als dass sie von Nutzen wären.

    ********************************

    Wulff lügt!
    Selbst ihm ist klar, dass uns v.a. die moslemische „Migranten“ nur Ärger bereiten und Geld kosten.
    Nur: Er hat keine Lösung des Problems parat, welche nicht irgend einem Bundesgesetz, dem GG oder einer EU-Verordnung (ARB I/80 verstoßen würde). Zudem sitzen ihm massenwiese LRG Gutmenschen und Dummköpfe, die gleichgeschalteten Medien, die Kirche und sonstige unnütze Organisationen im Nacken, dass er – würde er das Problem auch nur benennen – keine ruhige Minute mehr bekäme.

    Er weiß genau, dass das nichts wird mit der Integration, aber er tut so als ob und kann so noch eine Weile in Ruhe leben und gut Kohle kassieren. Getreu dem Motto: Nach mir die Sintflut!

    Und die Nachkommenschaft von Herrn Wulff wird finanziell so abgesichert sein, dass sich für die immer noch irgendwo in der Welt ein Plätzchen finden lässt, an dem es sich gut lebt.

  83. Und die Migranten schicken wir dann alle zum Herrn Wulff in den Garten.

    Die Politiker haben keinerlei Bezug mehr zur Bevölkerung. Wenn die sagen, dass nichts gegen Zuwanderung spreche, ist das für die in Ordnung, weil die Zuwanderung der hochdotierte Posten nicht in Frage stellt, wenn sie sagen, dass man für den Bau einer Moschee ist, dann meinen die immer bei der Bevölkerung und nicht bei sich vor der Tür.

    In diesem Sinne

  84. Der große böse Wolf

    Ein Blender und ein Nichtsnutz

    äussere Fassade Hui innen PFUI

    abgewrackte (*DU halt

    Als Vertreter einer früheren „Chrsitlichen Partei“ , ist er von der Judas-Iskariot-Sorte , die Jesus wie folgt beschreibt :

    (Matthäus 23:27-28) 27 Wehe euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, Heuchler, weil ihr getünchten Gräbern gleicht, die zwar von außen schön scheinen, innen aber voll von Totengebeinen und jeder Art Unreinheit sind. 28 So erscheint auch ihr von außen zwar vor Menschen gerecht, im Innern aber seid ihr voller Heuchelei und Gesetzlosigkeit. . .

  85. Man dürfe mit Blick auf den demographischen Wandel “niemanden mehr links liegen lassen

    Niemanden ??? keine Unterschiede ?
    Also arbeitet Herr Wolf mit den kriminellen Intensivtätern zusammen ?

    Wer nicht “ links liegen gelassen werden will“ , muss sich auhc dementsprechend benehmen in UNSEREM Kulturkreis !

  86. #14 Gegengift2010; Wann soll das mit Hoffnungsträger gewesen sein, in diesem Jahrtausend doch wohl sicher nicht.

    #46 Schweigende Mehrheit; Da wär aber die Mehlad vom Teufel viel besser geeignet.

    #79 walkerXP3; Doch, das stimmt, schliesslich sind wenn in der Zeitung von Migranten die Rede ist, ausschliesslich Südländer gemeint.
    Wenn natürlich irgendwelche negativen Zahlen veröffentlicht werden, dann bezieht man das auf sämtliche Mihigrus, sonst wärs ja für die „Migranten“ zu ungünstig.

  87. „Bunt“ heisst
    – blutrote Ehrenmorde
    – islam-grüne Scharia
    – blaue Augen für deutsche Schüler
    – rabenschwarze Zukunft für Deutschland

  88. Ich warte immer noch auf den Politiker, der sich für deutsche Interessen einsetzt.
    Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die von Herrn Wulff gemachten Äußerungen über Multi-Kulti ihn das Genick brechen wird. Der große Finanz-Gau steht uns noch in den nächsten 2 Jahren bevor. Danach -wenn wirklich überhaupt kein Geld mehr zur Verfügung steht – Milliarden verschlingene Multi-Kulti zu verkaufen, an Grenzen stößt.
    Zwischenzeitlich wird sich die CDU aus der Verantwortung stehlen und sich ganz langsam in Wohlgefallen auflösen. Der Prozess hat bereits begonnen………………

  89. #106 McMurphy (10. Jun 2010 12:20)

    Wulff lügt!

    Ja, Wulff lügt ganz bestimmt auch aus Angst, ansonsten von den LRG und der gleichgeschalteten Presse fertiggemacht zu werden. Nur: Er könnte auch zu diesem Thema schweigen und den bereits überbunten Status Quo akzeptieren, anstatt den Zustand noch offensiv verschlimmern zu wollen. Womöglich möchte er sich als Mitglied einer (ehemals) „rechten“ Partei (hust) auch einfach nur als besonders weltoffen und tolerant darstellen.

    Auf jeden Fall zeigt er mit seinen Aussagen mal wieder überdeutlich, wie realitätsfremd und gegen das eigene Volk gerichtet der politische Mainstream in diesem Lande handelt.

    „Muss bunter werden…“. Noch bunter? Erst neulich war ich mal wieder abends nach Geschäftsschluss auf der Zeil in Frankfurt, und bin erschrocken, wie weit der Bevölkerungsaustausch schon fortschritten ist: Über 90% (!) waren zu dieser Uhrzeit Zugewanderte (und zwar leider zum Großteil nicht die wohlkultivierte Variante, welche wirklich eine Bereicherung wären). Was soll hier „noch“ bunter werden?

    Ist es für Wulff und alle anderen deutschen Selbsthasser erst dann bunt genug, wenn das böse Deutsche endlich ausgerottet ist?

  90. “niemanden mehr links liegen lassen. Wir brauchen die Integration der Migranten, der ausländisch-stämmigen in unserem Land.”

    Wulff redet mal wieder am Thema und Problem (dem Islam) vorbei!

    Wir haben kein Problem mit der Integration der Immigranten, sondern nur ein Problem mit der Integration der islamischen Migranten, und deshalb ist der Islam ein/das Problem!! Hätten wir keine islamische Masseneinwanderung gehabt, hätten wir auch so gut wie keine Integrationsprobleme!

    Langsam muß man hoffen, das Wullf gegen Gauck verliert.

  91. @#113 Natanaele (10. Jun 2010 12:43)

    …..wie weit der Bevölkerungsaustausch schon fortschritten ist: Über 90% (!) waren zu dieser Uhrzeit Zugewanderte (und zwar leider zum Großteil nicht die wohlkultivierte Variante, welche wirklich eine Bereicherung wären). Was soll hier “noch” bunter werden?

    *************************************

    Genau das ist das grundlegende Problem an der Zuwanderung: 90% der Zuwanderer stellen der Bodensatz ihrer Heimatländer dar und haben keinerlei Interesse sich bei uns zu integrieren und zum Wohle des Landes beizutragen. Das Gegenteil ist der Fall – man macht es sich in der sozialen Hängematte bequem und an Integration muss man überhaupt keinen Gedanken verschwenden, es gibt doch schon eine ausreichend große Parallelgesellschaft (Neukölln, Wedding, Narxloh, Wilhemsruh, Offenbach, Köln, Hanau……).

  92. #98
    Die Gegenwart:
    Den Deutschen geht es noch viel zu gut…
    Das ist absolut korrekt!!

    Die Zukunft:
    Es wird wirtschaftlich noch schlimmer kommen. Schlimmer, als wir es uns vorstellen können.
    deshalb:
    Staatsbankrott muß nicht immer nur negative Seiten haben………….

  93. Wulff hat im Laufe seiner Karriere schon fast alle Positionen mal vorgegeben…er besitzt das DIN-genormte Rückgrat bundesdeutscher Politiker…ein smarter Opportunist….diese Typen sind parteiübergreifend austauschbar, von daher ist eine große Kolaition nur ehrlich….

  94. Solche Typen und Charaktere wie Wulf haben in den 30ern die Nazis an die Macht gebracht, haben nach 33 zum Untergang Deutschlands beigetragen, habe nach 45 ca. 17Millionen Deutsche 40Jahre lang eingesperrt, verarscht, ausgebeutet und an die Sowjets verkauft!

    Typen wie Wulf braucht die Welt nicht, braucht Deutschland nicht!

    Fast jeder gestrauchelte Penner hat mehr Charakter und Intellekt als diese stomlinienförmigen, machtgeilen Anzugträger!

    Mir ist jeder überzeugte Kommunist lieber, als solche rückgratlosen Krawattentypen!

  95. Demographischer Wandel??

    SO EIN Schwachsinn

    Wenn Hasen aussterben , kann man nicht Wölfe auswildern

    Jede Firma , die Probleme hat , SCHRUMPFT sich gesund

    So wird sich auch Deutschland „gesundschrumpfen“ , wenn diese 5 Millionen islamistischen Hängemattenlieger nicht wären

    Es gibt Studien von Universitäten , di aufzeigen , WIE GESUND eine Schrumpfung OHNE bereicherer wäre !!

    Dies Hauptschulabbrecher , die von Tag 1 bis zum Tag 36500 an der Sozialkase stehen , werden , den Bürgerkrieg , wenn es um Ernährung geht nur noch WESENTLICH beschleunigen

    Von denen wird NIEMALS ein Cent Einnahmen zu verbuchen sein .. nur auf der Soll-Seite stehen sie ganz oben !!

  96. #106 McMurphy
    Zudem sitzen ihm massenwiese LRG Gutmenschen und Dummköpfe, die gleichgeschalteten Medien, die Kirche und sonstige unnütze Organisationen im Nacken, “

    Diesen Organisationen einfach schonungslos die Gelder streichen! Die CDU hat die Krise des Staatshaushaltes auf dem Silbertablet serviert bekommen, und was machen die Dummköpfe, spielen den Linken in die Hände und streichen als erstes das Elterngeld. Warum haben die nicht den „Kampf gegen Rechts“ die Gelder gestrichen, der „Kampf gegen Rechts“ dient eh nur dazu staatlich finanzierte Versorgungsposten für linksextreme antideutsche Agitatoren zur Verfügung stellen soll, damit die sorgenfrei linke Propaganda betreiben können. Kein Deutscher würde sich aufregen wenn die ca. 200 Millionen Euro eingespart werden, aber nein was machen CDUler, die erhöhen die Mittel auch noch und steichen Elterngeld, mit dem Ergebnis, dass sie jetzt in Wahlumfragen abrutschen. Die CDU schafft die linken Organisationen die die CDU auch noch bekämpfen, schön blöd seid ihr bei der Union.

  97. Hallo, #71 Denker!

    Die begriffe “Migrantentümelei”, “Klimatümelei“ treffen leider nicht die nationale identität, denn nichts anderes ist es, wenn man erbärmlicherweise die eigene kultur und kultur als deutschtümelei bezeichnet.

    Es wäre
    Reiner Zufall,
    wenn sich der dt. volkskadaver noch einmal aufrappeln und seine würde und seinen stolz wiederfinden würde.

  98. #120 Der Islam ist DAS Problem

    Deutschland ist überbevölkert, eigentlich müßten die angeblich grünen Grünen jubeln darüber das wir ein paar Millionen weniger werden. D.h. nämlich, weniger Autos, weniger Straßen, Häuser, Flächenverbrauch, Flugverkehr der nicht aus dem Ruder läuft mehr Natur. Stattdessen wollen die Grünen ungehinderte Einwanderung und die Bevölkerung um weitere aufblasen. Die Grünen jammern doch ständig über die Umweltzerstörung in Deutschland, wollen aber weitere Millionen hier ansiedeln. Soviel zum Thema, die Grünen wären eine Umweltschutzpartei. Wär das nicht wunderbar, diese ganzen ekelhaften Hochhaus-Trabantenstädte, die sich wie in Geschwür um die west-deutschen Groß-Städte gelegt haben wieder abzureißen.

  99. „bunt“ heißt bei Wulff auch rot bzw. Rotlicht. In Hannover pfeiffen es die Spatzen von den Dächern: Eine Kellnerin und ehem. Escort-Service-Kraft im Schloß Bellevue!!! Das passt doch ganz hervorragend zu unserer heruntergekommenen „Republik“. Hier will offensichtlich jemand schon im Vorfeld gut Wetter machen für die eigenen Unzulänglichkeiten. Damit steht Wulff aber wunderbar in der Tradition von „Bruder Johannes“. Dem wurde seine Frau Christina „zugeführt“, und auch die Orgien an denen er in NRW teilnahm sind legendär. Also nix Neues von unseren Hobby-Politik-Darstellern.

  100. Wulff ist einfach ein typischer, aalglatter Politiker und seine Kandidatur leidet ein wenig an Farblosigkeit. Für das Bundespräsidentenamt werden normalerweise bekannte Persönlichkeiten und Politiker die dafür bekannt sind die Dinge über das tagespolitische Geschäft hinaus zu sehen in Betracht gezogen. Wulff hingegen ist ne interne CDU-Nominierung die eher mit Merkels Ränkespielen zu tun hat und das weiß eigentlich auch jeder.

    Der Ruf nach mehr Multikulti, nach „offener Gesellschaft“ und all den anderen Klischees der Brandt-Ära steht halt im Marketing-Handbuch von CDU-Politikern ganz oben wenn es darum geht sich bei den Medien ein wenig einzuschleimen und einen auf „Nee ich bin nicht nur ein farbloser CDU-Mann, ich hab Profil, ich hab Format, insgeheim bin ich ja eigentlich immer schon linksliberal gewesen..“ zu machen. Und genau das versucht Wulff hier zu erreichen.

  101. Sehr geteerter @Buntespräsidentendhimmi in spe !

    Du wolle lebe in Buntes Mischvolk, wo is nix deutsch ?

    Dann Du gehe Pforzheim mit deine Ehebritta !
    Dort du habe fast nix deutsch mehr da !

    Dort du habe multikriminelles „meltingpot of nations“ !
    Isse viel besser !

    Pforzheims Zukunft gehört den Migranten

    PFORZHEIM. Ausländer, Migrationshintergrund – ist doch alles dasselbe? Weit gefehlt! Während sich die Frage Ausländer oder Inländer nach der Staatsbürgerschaft richtet, geht es beim Migrationshintergrund um die Herkunft. Diese zu ermitteln macht Sinn, weil viele Einwanderer mittlerweile die deutsche Staatsangehörigkeit haben. Pforzheim weist hierbei erstaunliche Zahlen auf: Bei den unter Dreijährigen haben 71,1 Prozent einen Migrationshintergrund.

    http://www.pz-news.de/Home/Nachrichten/Pforzheim/Pforzheims-Zukunft-gehoert-den-Migranten-_arid,172201__puid,1_pageid,17.html

    Wie ? Du wolle NOCH MEHR „BUNT“ ??

    Vielleicht besser, du zahle 10.000 Euro Abtreibungsprämie aus Steuertopf für Scheiss-BioDeutsche mit Steuerzahlerhintergund, wo habe gemacht ficki-ficki und produziert scheiss biodeutsche Nazi-Bastard ?? Isse noch viiiiieeel mehr viiieeel besser !

    Salem aleikum !

  102. #123 Reiner Zufall

    Schau nach Holland, ich glaube nicht das Wilders hier eine Chance hätte, die Deutschen sind viel zu feige den zu wählen, siehe NRW-Wahlpleite der Pro-Bewegung. Wenn die Holland jetzt der Islam-Einwanderung einen Riegel vorschieben, wird die islamische Einwanderungs-Bereicherung uns mit voller Wucht treffen.

  103. #125 BePe (10. Jun 2010 13:12) #120 Der Islam ist DAS Problem

    Deutschland ist überbevölkert, eigentlich müßten die angeblich grünen Grünen jubeln darüber

    BINGO 🙂

    Aber es geht den Grünen Furien und der Mörder-Partei
    Darum : Nach mir die Sintflut und Kommando : Verbrannte Erde

    Sie selbst sind zu arrogant und zu selbst-verliebt ich -und selbstsüchtig zum Kinder kriegen .. die nächste Generation ist nicht mehr die Ihrige

  104. Herr Wulff muß für den Multi-Kulti-Wahn, speziell aus der arabischen Ländern, sein. Er sitzt bei VW im Aufsichtsrat und der Ober-Chef, König Abdulah von Saudi Arabien, wird im sonst die Leviten lesen.

  105. unsere CDU orientiert sich scheinbar an der CDA in den Niederlanden.

    Naja wer sich jegweiliger Logik verweigert und nicht dazu lernen will kann ja sehen wo er bleibt.

  106. C. Wuff-Wuff:

    Wollt ihr totales Multi-Kulti? Wollt ihr Multi-Kulti sogar noch totaler und radikaler als wir uns das heute überhaupt vorstellen können? … Nun Volk steh auf und Bunt brich los!

  107. 41 BUNDESPOPE

    Ich wünsche mir Herrn Gauck als Bundespräsidenten. Als Präsidenten aller Deutschen in Ost, West, Nord und Süd. Als Präsidenten unseres Vaterlandes.

    #63 brazenpriss
    Das Projekt 18 von CDU/CSU rollt ungebremst zum Ziel. Gauck als Bundespräsident bedeutet, dass dieses nicht mehr all zu fern ist.

    Zu 1.)
    Bundespräsident aller deutschen wird der der gewählt wird. Das wird nach Lage der Dinge der Wulff sein, weil in der Bundesversammlung (und nur die darf wählen) die Mehrheit entsprechend ist. Das mit dem Gauck ist einfach nur opportunistisch. Wenn dazu noch ein paar Bibelsprüche kommen, dann zieht es mir alle Schuhe aus.

    zu 2. )
    Diesen Text hat man Anfragen Sept. 2009 hier auch lesen können. Damals war es das Projekt 18 der SPD. Was hat sich bitte an der SPD seither geändert. Ist der Gabriel jetzt vielleicht schlank und rank und trainiert für den Berlin – Marathon oder kann der Steinmeier jetzt „hoch auf dem gelben Wagen“ singen? Ich die nahles jetz auf einmal nicht mehr für „bunt anstatt braun“ oder hat der Herzinfakt en Grünen Trtin zum Wilders von Berlin gemacht?

    Ich frage mich, was soll eigentlich diese Selbstbefriedigung. Der Gauck und der Wulff, egal wer Präsident wird, hat nichts zu sagen. Der kann reden, aber er kann eben nichts sagen.

    Unsere Probleme in Deutschland werden mit einer anderen Mehrheit nicht besser. Oder glaubt hier tatsächlich einer, dass ein Wahlergebnis wie in NRW gut ist?
    Dann allerdings wäre ich für mein Teil hier falsch!

  108. Deutschland werde “ein Land werden müssen, das bunter und vielfältiger ist”… Wir brauchen die Integration der Migranten, der ausländisch-stämmigen in unserem Land.”

    Einverstanden, dem steht allerdings eine Kleinigkeit im Weg und zwar der Islam.
    Unter dem Halbmond ist nichts mit „bunt“ und „vielfältig“ und integrieren wollen die sich auch nicht.
    Unternehmen wir also schon mal einen ersten Schritt in Richtung bunt und vielfältig und verpassen dem Islam einen gewaltigen Tritt in den Arsch.

  109. #49 Gottfried Gottfried

    Dein Witz (in der Tradition der amerikanischen Anwaltswitze) gefällt mir. Hoffentlich ließt aber Edathy heute nicht mit. Er könnte sonst den gesamten Staatsschutz auf uns losschicken, weil er das als ernst gemeinte Drohung auffasst 😉

  110. so hab mich gerade bei der Gauck for president Facebook Grupppe angemeldet (http://www.facebook.com/group.php?gid=123621417671515)

    Die CDU ist für mich sowieso seit langem nicht mehr wählbar und sie wird es wahrscheinlich auch nicht mehr werden.
    Mit „bunt“ kann er nur die lila-blau-grünen Gesichter von Opfern der hier lebenden „Kulturbereicherer“ meinen.

    Denk ich an Deutschland in der Nacht…

  111. #35 Schweigende Mehrheit
    „Wilders
    Schlage vor in größerer Zeitung in den Niederlanden
    eine Annonce zu veröffentlichen:
    eine Gratulation an Wilders von 30000 – 40000
    PI Lesern
    (Bez. durch Umlageverfahren hier bei uns)
    Gruß„

    Das ist doch ne Prima Idee :).
    Würd ich ja Glatt mitmachen.
    Jeder spendet `nen Appel und nen Ei` und dafür macht PI ne richtig Große Glückwunsch-Anzeige.
    Ich mein, wer soviel Gegenwind bekommt und um sein Leben fürchten muss- hat das doch mindestens verdient.
    Immerhin ist er unser Star 🙂

  112. jetzt hatten sie einen Esel zum Aussenminister gemacht- nun wird nun noch ein lächelndes Perlhuhn Bundespräsident.

  113. Das letzte, nein das allerletzte,
    was Deutschland 2010 braucht,

    ist solch ein dummschwaetzender Naivling.

  114. #129 BePe
    Es gibt ja wohl massive Hinweise darauf, dass bei der NRW-Wahl -im wahrsten Sinne des Wortes-
    „getürkt“ wurde!

  115. Wo sind die fähigen Köpfe?Wie F-J. Strauss,Tom Tancredo,Geert Wilders,Truman .Hand aufs Herz:Weder Gauck noch Wulff sind da irgendwie gut!Wir haben doch schon genug orientalische Schätzchen im Parlament, warum nicht mal den Tom Tancredo als Kanzler und Verteidigungsminister in Personalunion?So vorübergehend.Da ist Mekka und Medina sicher kein Problem mehr!

  116. Wulff ist ein substanzloser Opportunist, ein Sozi mit schwarzem Parteibuch. Dort, wo es gilt, demokratische europäische und deutsche Werte zu verteidigen und zum Mass für Integration zu machen, wirft er diese deren Schlächtern widerstandslos vor die Fusse.
    Noch schlimmer, er versucht sogar noch, mit dieser Haltung Karriere zu machen, vermutlich hoffend, dass der Zusammenbruch nach ihm kommt und seine Rente noch sicher ist.
    Die CDU spricht nicht mehr die Sprache der Deutschen, von Ausnahmen abgesehen.

  117. Nochmal an alle, die es nicht kapieren wollen:

    Wenn Wulff BuPrä wird, kann er weniger Schaden anrichten, als als MiPrä!

    Dass ein BuPrä Müll von sich gibt, daran haben sich ja alle gewöhnt und keiner nimmt das Gefasel ernst – spätestens seit Betroffenheits-Horst!

  118. Die Bevölkerung BRD besteht bereits zu 20% aus „Migranten“.

    Wann ist Deutschland dem Qualitätspolitiker denn undeutsch „bunt“ genug?

  119. Es kann unmöglich die Schweinegrippe sein, die so viele CDU-Hirne aufweichen lässt. Eine richtige Epidemie. Oder es muss viel Geld im Hintergrund im Spiel sein….

  120. #143 raboteux (10. Jun 2010 14:48)
    „Es gibt ja wohl massive Hinweise darauf, dass bei der NRW-Wahl -im wahrsten Sinne des Wortes-
    “getürkt” wurde!„

    Wie ging noch mal der Spruch: Wenn wahlen etwas ändern würden, würden sie verboten werden„

    Ewig die gleiche Regierung, obwohl sicher die Mehrheit unzufrieden ist. Ich misstraue Wahlen, wähle aber trotzdem stets Rechts.
    Meine familie ebenfalls Rechtswähler. ABER wir sind keine Nazis. ne. Ganz normale Bürger die sich net auf der nase rumtanzen lassen wolln. Mein letzter Dresden-Besuch war schock. ich dachte da wäre noch alles heile. Aber selbst da vermehren sich die Dönerläden, als könnten die sich selbst fortpflanzen. Warum muss das so sein. Schleichend und doch rasch bekommt man überall die ÜÜÜÜÜs und ÖÖÖÖÖs vor die Nase. Ah Moment, ich weiss, es ist meine Angst vor allem fremden. Messerträger, drohende Moslems, Checker, UBahnschubser und Ehrenmörder- was soll da denn nicht vertrauenswürdig sein? Hin und wieder mal ne Bombe. Ist doch fein- Silvester auf Islamisch.

  121. #85 raboteux (10. Jun 2010 11:28)

    Er wird seine bunte “Republik” bekommen.
    Der Himmel SCHWARZ vom Rauch der Brände.
    Der Boden ROT vom Blut.
    Der Horizont GELB vom Schein der Feuer.
    Warum sieht die Politik nicht die Zeichen an der Wand?

    Abwarten und einstweilen Tee trinken!
    Herr Wulff wird sicher nicht zum Bundespräsidenten gewählt. – Warum?

    Gestern hat Minister Brüderle Bundeshilfen für OPEL aus gutem Grund abgelehnt und sofort lud die Kanzlerin die Beteiligten – alle, bis auf Brüderle? – zum heutigen Gespräch; damit hat sie die Entscheidung Brüderles kassiert und ihn öffentlich als Deppen hingestellt, zum Gespött der Allgemeinheit.

    Ein Minister, der Ehre im Leib hat, müsste zurücktreten, so wie er am Nasenring durch den Politzirkus gezogen wurde. Ich habe bitter gelacht; welch erbärmliche Schau!

    Schmeißt Brüderle hin, folgt ihm der Rest seiner FDP-Truppe; andernfalls wird die Kanzlerin diesen Rest feuern wie die Stallburschen.

    Und dann? – Große Koalition natürlich!
    Bei dem Gedanken an Neuwahlen machen sich sowohl CDU als auch SPD in die Hose; beide wissen genau, was ihnen dann blüht.
    So wie Frau Merkel die FDP behandelt hege ich den persönlichen Verdacht, dass sie mit Herrn Gabriel längst Halbe-Halbe gemacht hat.

    Und dann ist es aus mit der Kanidatur des Herrn Wulff.

    Apropros „Schwarz-Rot-Gold“: Die ostzonalen Einheitssozialisten haben die Farben so definiert:

    Schwarz war die Vergangenheit,
    Rot ist die Gegenwart
    und Golden die Zukunft!

    Ich warte zum Thema FDP nur noch auf den Startschuss aus München.

  122. #146 JacquesDeMolay (10. Jun 2010 15:00) Nochmal an alle, die es nicht kapieren wollen:

    Wenn Wulff BuPrä wird, kann er weniger Schaden anrichten, als als MiPrä!

    Dass ein BuPrä Müll von sich gibt, daran haben sich ja alle gewöhnt und keiner nimmt das Gefasel ernst – spätestens seit
    Betroffenheits-Horst!

    Geht es Ihnen auch so: Es ist zum verzweifeln. lasst doch den Wulff BuPrä werden. Er hat doch weniger macht als er jetzt hat. Er kann weniger Schaden anrichten.

    Das ist doch nur ein Gruß Gott Aufust und sonst nichts.

    #152 Gorm-der-Alte
    …..Und dann? – Große Koalition natürlich!

    Tja und Gauck wird Präsident und Flieger fliegen gen Süden (natürlich voll besetzt)und die Bundeswehr kommt heim und die Linke distanziert sich von FREE GAZA die Steuern werden gesenkt und bei den Reicher erhöht, die Endstufe der Sozialen Gerechtigkeit und „Reichtum für alle“ ist erreicht.

    Die Eu wird geschlossen und der Euro abgeschafft, die Griechen zahlen Ihre Schulden zurück und Spanien verkündigt, dass es seine Kolonien in Südamerika wieder will……….Mensch Leute im Moment ist es scheiß egal wer regiert. Es wird sich nichts ändern.

  123. Jaja Bunt statt Braun, kennen wir ja von unserem „““Eliten“““

    Blutrot
    Leichenblass
    Veilchenblau

  124. Steht der Mann unter Drogen?
    Anders kann ich mir das nicht vorstellen!
    Oder hat man ihm zu dieser Aussage reichlich beschenkt???
    Ich glaube für Geld verraten Politiker heute sogar ihr eigenes Volk.
    Einfach nur Abscheu kann ich dafür empfinden!!!

  125. und ihn öffentlich als Deppen hingestellt, zum Gespött der Allgemeinheit.

    IM Erika glaubt immer noch,sie kanns zur Not eh mit allen treiben,also z.B auch politische Notzucht mit den Grünen

    Wenn sie sich da mal nicht täuscht.

  126. Das „blödeste“ an Wulf und Gauck und dem zugehörigen Medientamtam ist, daß sie (die MSM) die Diskussion über Horst Köhlers Rücktrittsgründe jetzt auf NULL herunterfahren konnten.

    Es wäre aber wichtig, zu diskutieren, ob die linke Verleumdungsmaschinerie, die gegen Köhler angelaufen war, nicht generell zu untersuchen wäre (in einem UNTERSUCHUNGSAUSSCHUSS?) und daß man diesem Treiben die Fingernägel schneiden müßte !!!

  127. Das kann doch nicht wahr sein!!! verblödet Deutschland jetzt ganz?!?! Ich fasse es nicht mehr!! Überall gehe die menschen auf die Strasse, warum klappt das hier nicht? WARUM?

  128. Ohje wenn das keine offene Einladung für die sich in der Zukunft in den Niederlanden politisch verfolgt fühlenden Muslimis ist

  129. Also für meinen Geschmack treiben sie Herr
    Wulf und ihre Parteigenossen es schon viel zu bunt hier in Deutschland.Können sie sich nicht
    ein anderes Land (heim)suchen wenn’s ihnen hier nicht gefällt? Und das möglichst schnell bitte.

  130. #154 WirSindDasVolk

    Nur mal eine kleine Farbenlehre, wenn du die bunte Republik mal zusammenmischt, kommt statt Bunt Braun heraus!

    Mische Rot-Grün-Schwarz (ein wenig Gelb zum abrunden kann auch nicht schaden) und du erhältst Braun, und diese Farbe trifft die mittlerweile in der BRD abverlangte totalitäre Gesinnungstreue treffsicher. 😉

    Ps. bei Grün kann man zwei Varianten
    wählen, einmal das politische Grün und einmal das religiöse Grün. 🙂

  131. Christian Wulff will eine “buntere Republik”

    Wir haben bereits eine “bunte Republik”, du Trottel! Das ist auch so lange ok, wie der gesellschaftliche Konsens stimmt.
    Auch müssen die unterschiedlichen Farben noch erkennbar sein und sich eigenständig entfalten können, wenn wir nicht irgendwann überall auf der Welt einen grauen Einheitsbrei haben wollen.
    Jede Kultur, jede Nation hat ihre eigene „Farbe“, die sie aus sich selbst heraus bilden können muss. Dazu hat sie ein Recht.
    Wulff und andere Politiker in Europa gestehen dieses Recht auf die eigene Kultur, die eigene „Farbe“ aber nur immer den anderen Kulturen zu, verneigen sich sogar demütig vor dem Andersartigen, während das Eigene eher frei dem Spott oder gar der Negierung ausgesetzt wird. Andere Länder dürfen ihre Kulturellen Eigenheiten und Prägungen erhalten, pflegen und hervorheben – nur die politisch korrekt gestörten europäischen Politiker und Medien wollen das Eigene immer nur als „bunt“ definieren, sich davor drücken, die eigene kulturelle Identität zu definieren.
    Das führt dann dazu, dass sich eine bestimmte „Farbe“ in den sich ständig selbst verleugnen europäischen Kulturnationen immer penetranter breit macht, weil sie auf Expansion aus ist und eher gegenteilige Absichten verfolgt, als kulturell besonders „bunt“ zu erscheinen – es ist die Einheitsfarbe der expansiven islamischen Gegengesellschaften.
    Diese uniformen Absichten hat sie übrigens mit der politisch dunkelroten „Farbe“ gemeinsam.

    DIE WELT KANN NUR BUNT SEIN, WENN ES VERSCHIEDENE FARBEN GEBEN DARF, lieber Herr möglicher künftiger Bundespräsident!

    Auch Deutschland hat das Recht und die Pflicht, seine eigene Farbe zu definieren und strahlend zu halten – Vermischungen sind möglich, unser gemeinsamer Grundton muß aber geschützt sein. Wenn das ein künftiger Bundespräsident anders sieht, strebt er das falsche Amt an.

    (TIPP:Man rühre alle Farben eines Wasserfarbkastens zusammen und beurteile dann das Ergebnis.)

  132. Erg. zu (10. Jun 2010 18:00):

    DIE WELT KANN NUR BUNT SEIN, WENN ES VERSCHIEDENE FARBEN GEBEN DARF

    Auch Deutschland hat eine eigene Farbe!

    (den „Trottel“ nehme ich zurück – aber nur aus Respekt vor Wulffs eventuellem künftigem Job)

    In der ARD-Sendung “Farbe bekennen” sagte er (…)

    Ja, “Farbe bekennen”, Onkel Wulff – ihre verdammte Aufgabe!

  133. Der hat auch ein schönes Eigenheim, mit Mauer drum, genug Geld, um mal hierhin mal dorthin zu ziehen und fährt nicht mit der Bahn und…

    Ja da kann man dann ein „Guter Mensch“ sein, man hat ja mit dem täglichen Überleben des gemeinen Volkes nichts zu tun!

    Doch wenn man sein Volk, die Armen und die Reichen, die Dummen und die Klugen, die Schönen und die Hässlichen, die Großen und die Kleinen lieben würde, dann würde man sicher ihrer Sorgen, Nöten und Ängsten annehmen und sie nicht einfach schönredend wegwischen!

    Und das gilt auch für die Sorgen, Nöten und Ängsten vieler Muslimen, die sich gerne trauen würden dem Propheten und seinen Lakaien einen Tritt zu verpassen, wenn sie nur wüssten, das sie hier dann noch in Sicherheit wären!

  134. Das “blödeste” an Wulf und Gauck und dem zugehörigen Medientamtam ist, daß sie (die MSM) die Diskussion über Horst Köhlers Rücktrittsgründe jetzt auf NULL herunterfahren konnten.

    Ich hoffe,Herr Köhler packt jetzt als Privatmann mal so richtig aus.

    Er muss nur noch den richtigen Zeitpunkt abwarten.

    Sicherlich nicht vor der Bundespräsidentenwahl,aber danach würde ich mir da alle Optionen offen halten.

  135. Sturm auf Gaza-Flotte

    Abgeordnete der LINKEN erstatten Strafanzeige wegen „Kriegsverbrechen“

    Der Völkerrechtler Norman Paech und die beiden Linken-Abgeordneten Groth und Höger haben Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt – wegen Israels Sturm auf das Aktivistenschiff „Mavi Marmara“. Strafrechtler meinen, die deutsche Justiz sei verpflichtet zu ermitteln. Die Bundesanwaltschaft prüft die Anzeige.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,700015,00.html

  136. Wir brauchen keinen Vaterlandsverräter als Präsidenten.

    Wir brauchen Leute wie Wilders, müssen unsere Nachbarstaaten uns immer alles vormachen?

    Das deutsche Volk wird sich die politischen Islamhofisten schon merken. wenn die Zeit gekommen ist, hilft diesen feigen Schleimern keiner mehr, dann geht`s auf den Scheiterhaufen.

  137. Dieses Bild ! Das ist er also, der potentielle Grüßaugust, der Repräsentant aller Deutschen im In- und Ausland: ein blödes Grinsengesicht, ein Phrasenoutlet, ein kernig-pathetisches, semantisches Nichts, ein Null-Pointer.
    Das ist sie also, die Schleimspur zu Merkelinchen, das Gegengeschäft zu Özkan, der Lift vom faden hannoverschen Provinzdeppen hinzu Bellevue und Glamour ohne die geringsten Meriten.
    Verständlich, daß einem solchen Zeitgenossen die eigene Banalität zunehmend auf die Nerven geht. Dieses hohle Geschwätz ist so fern jeder
    Ästhetik, jeder Empathie, daß man meinen möchte, ein grinsender Automat spräche zu einem.

  138. Ein kleines, korruptes Politiker-Arschloch wie die allermeisten: kein Rückgrat, keine Überzeugungen, Verrat an Volk und Freunden, damit es bloß mit der Eitelkeiten-Vollversorgung hinhaut. Halt Gesindel.

  139. Mein Gott, würd ich diesem Weichei gerne die verweichlichte Visage massieren!

  140. @ 173 Gottfried

    Laß‘ bei solch menschlich üblem Wackelpudding bloß GOTT aus dem Spiel.

  141. *******************************
    #16 ameiner (10. Jun 2010 10:31)
    Wir brauchen die Integration der Migranten, der ausländisch-stämmigen in unserem Land.
    Verstehe ich nicht: Was ist jetzt an diesem Satz so schlimm? Den kann und muss man doch unterschreiben. Selbstverständlich brauchen wir die Integration von Ausländern, wir können uns keine Parallelgesellschaften leisten. Was ist daran so schlimm?
    *******************************

    Dieser Satz ist so schlimm , weil dumme Menschen wie SIE eben zuhauf darauf hereinfallen.
    Wenn SIE hier schon mitreden, sollten SIE zumindest versuchen Ihr Hirn zu benutzen. Im Moment scheint es als haben SIE gar keines…

  142. *********************************
    #146 JacquesDeMolay (10. Jun 2010 15:00)

    Nochmal an alle, die es nicht kapieren wollen:

    Wenn Wulff BuPrä wird, kann er weniger Schaden anrichten, als als MiPrä!
    *********************************

    NA UND?????

    Willst DU es nicht kapieren????

    WIR WOLLEN DIESEN VERRÄTER UND VERSAGER NICHT!!!!
    CAPITO???

  143. Dieser Wulff befolgt nur was man ihm sagt, Multikulti ist prima, damit kann man international punkten, ob wir das hier wollen, das interessiert diese Polithure nicht.

  144. Ein aalglatter Speichellecker unserer Staatsratsvorsitzenden und ein skrupelloser Landesverräter.

  145. Was muss eigentlich noch alles passieren?

    Volk steh auf und Sturm brich los.

    Die Parole bekommt eine ganz neue Bedeutung, das hat schon was.

  146. #62 Mahner (10. Jun 2010 11:09)

    Wir brauchen aber auch die sofortige Abschiebung, wenn einige dieser Herrschaften nicht fähig oder willig sind sich zu integrieren.

    ———————————————-

    „Einige“???

  147. „Wir brauchen keinen Vaterlandsverräter als Präsidenten.

    Wir brauchen Leute wie Wilders, müssen unsere Nachbarstaaten uns immer alles vormachen?

    Das deutsche Volk wird sich die politischen Islamhofisten schon merken. wenn die Zeit gekommen ist, hilft diesen feigen Schleimern keiner mehr, dann geht`s auf den Scheiterhaufen!“

    Noch sitzt ihr da oben
    Ihr feigen Gestalten,
    Vom feinde bezahlt,
    dem Volke zu Spott!

    Doch einmal wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das VOLK!
    Dann gnade euch Gott!

    Eine Liste aller Volks-und Landesverräter muß erstellt werden, daß, wenn die Stunde der großen Abrechung gekommen ist, jeder erfaßt werden kann! Im Vorfeld muß schon geschaut werden, daß sich keiner dieser Verräter (so wie Schröder)ins Ausland absetzt!

  148. #180 lorbas

    Manchmal kann ich nur mit dem Kopf schütteln.
    Pforzheim ist eine extreme Stadt, nein, es war eine Stadt. Heute ist Pforzheim nur noch ein einziger Basar mit einer unfähigen Stadtverwaltung, einer korrupten Ordnung, einer untergehenden Industrie und einer verlogenen Presse … eigentlich eine typische orientalische Gemeinde und eine vom Eindruck her aussergewöhnlich hässliche dazu.
    Ich kann das sagen, denn ich lebte einst in dieser Stadt. Pforzheim steht in der Entwicklung stellvertretend für das gesamte sog. Deutschland, leider.
    Ich habe einmal nicht nur Politik gemacht, sondern auch Politiker.

    In Bezug auf Christian Wulff habe ich ein paar Worte gefunden:

    Die Politik, sie ist
    dein täglich‘ Brot,
    der Mensch darin, er
    interessiert dich nicht.
    Du siehst dich selbst
    und nicht des anderen Not.
    Du forderst nur, auch
    wenn ein Volk zerbricht.
    Nur dein Erfolg zählt,
    nicht des anderen Tod.

    Wulff darf nicht Bundespräsident werden.
    Er hat weder die menschliche Reife noch die Größe dazu. Er ist immer noch der kleine Junge, der er immer war. Mit ihm käme das Ende von Merkel -was zwar nicht schlecht wäre- und der völlige Abgang von C*DU und FDP. Da wir alternativ keine anderen demokratischen Parteien haben, werden viele Wähler ihre Stimmen nicht abgeben können, wie ich z.B.
    Wir werden dann eine … nein, mir stockt der Atem … unser Land wird zerbrechen. Wer das nötige Geld hat und noch klar bei Verstand ist, kämpft entweder oder geht fort.
    Gegen Dummheit hilft kein Kraut, sondern nur die Einsicht … und die fehlt unserer übersatten Politik.

  149. Wulff will eine „Buntere Republik“, so etwa wie der Berliner Polizeipräsident Glietsch http://fact-fiction.net/?p=4420
    Zum Christopher Street Day hisst aber derselbe Polizeipräsident Glietsch völlig neutral die schwule Regenbogenfahne.

    Ist Wulff jetzt auch zum anderen Ufer gewechselt? 🙂

  150. #184 provernunft

    Ja, du hast Recht, Pforzheim ist leider kein Einzelfall in den meisten deutschen Städten beträgt der Anteil ab 60% aufwärts. Finde grade den Link nicht. Was mich persönlich interessiert ist, wer hat da einen Vorteil, aus welchem Grund wird alles was mal Gut war so einfach weggeworfen?

Comments are closed.