Der niederländische PVV-Chef Geert Wilders hat angekündigt, Ende des Jahres eine internationale Anti-Islam-Bewegung namens „Allianz der Freiheit“ ins Leben zu rufen, um seine islamkritische Botschaft in der westlichen Welt besser verbreiten zu können.

In einem Interview mit Associated Press sagte Wilders am Donnerstag, er werde mit der internationalen Bewegung Ende diesen Jahres zunächst in fünf Ländern beginnen: den USA, Kanada, Großbritannien, Frankreich und Deutschland.

Wilders, der den Islam als faschistische Religion betrachtet und die weitere Immigration von Menschen aus muslimischen Staaten unterbinden möchte, hat in den letzten Jahren immer weiter an Unterstützung gewonnen. Seine Freiheitspartei hatte bei der letzten Parlamentswahl die größten Zuwächse und sprang mit 24 Sitzen von Platz neun im letzten Parlament auf Platz drei.

Hier das Video zum Interview (auf niederländisch mit englischen Untertiteln):

» Die Presse: Wilders plant internationale Anti-Islam-Allianz
» Salon.com: Dutch lawmaker forms anti-Islam group
» De Telegraaf: Wilders werkt aan internationaal netwerk

(Spürnase: Bjorn)

image_pdfimage_print

 

150 KOMMENTARE

  1. Er hat es mit einer internationalen Mafia zu tun, also muß er auch international dagegen antreten, um adäquat reagieren zu können. Dieses Vorhaben ist folgerichtig und logisch. Viel Erfolg dabei!

  2. Jaaaa, das ist es. Eine Super-Idee und an Deutschland hat er auch gedacht!

    Dannke Geert – und paß immer gut auf Dich auf.

  3. Wilders beweist Weitblick.
    So wie der Ilsam ein internationales Krebsgeschwür ist, muß auch das Gegenmittel international angewendet werden.
    Schon einmal hat sich die Welt gegen das totalitäre Nazisystem weitgehend geschlossen gezeigt, warum nicht gegen den Naz-I-slam?

  4. Bravo! SuperIdee!…das ist eigentlich mehr authentisch, wie einzelten Demos, und die Versuchen durch korrektpolitische
    Mass Media durchbrechen… 🙂

  5. Ich sehe nur die Gefahr, daß Geert Wilders
    das Jahresende nicht mehr er“leben“ wird !!!

  6. Hoffentlich geht es weiter und hat Erfolg. Denn schon jetzt haben die Linken und Kommunisten eine Blockeade vor dem Berliner Rathaus zu der Veranstalten des Bundeskongress von PRO Berlin unmöglich zu machen. Denn das Rote Rathaus ist ja im Besitz der SPD, Linken und glauben daher es PRO Berlin nicht zu erlauben sich zusammen zu finden. Immer das Geschwätz von
    “ Rechts-Extrem “ Ist zum Ko…

  7. Hoffentlich fällt er keinem Attentat zum Opfer! Sein Mut imponiert. Während wir hier anonym und in Sicherheit Dampf ablassen, stellt er sich den Widersachern.

  8. JAAAAAAA!!! Ja, ja. Wahnsinn.

    Die Gutmenschen(TM) haben es geschafft!

    Spektakuläre Zeugenaussage im Mordfall Brunner

    Nach einer zweiten Zeugenaussage im Fall Dominik Brunner dürfte sich der erhobene Mordvorwurf nur schwer aufrechterhalten lassen.

    Damit ist jetzt endgültig Schluß mit Zivilcourage. Die Gutmenschen(TM) haben es geschafft. Übrigens zusammen mit der ach so konservativen Welt.

  9. #6 Mannix

    DAS war auch mein erster Gedanke. Es wäre ja nicht das erste mal, dass ein Ungläubiger und Unverbesserlicher plötzlich und vollkommen unerwartet durch einen Irren/ Geisteskranken/ Einzeltäter (~ meist Islamist) ermordet worden ist.

  10. Dann plane ich schon mal mein Schlagwörter-Bingo für die Berichterstattung hierzulande: rechtspopulistisch, ausländerfeindlich, islamophob, intolerant, rechtsradikal, blond, blauäugig, braun, etc.

  11. Astrein. Dann müssen wir nur zusehen, das wir den deutschen Zweig auch zum blühen bringen!

  12. Wunderbar
    Was er auch anfängt, es sitzt.
    Ich bin sofort dabei.
    Hoffentlich wird das etwas mit mehr Aktion wie bei
    unseren bisherigen langweiligen Friedensstiftern
    und Diskutierclubs.

  13. …Zu seiner Anhängerschaft gehören auch einige fanatisch islamfeindliche Juden.

    na klar… und auf jeden dieser „fanatisch islamfeindliche Juden“ dürften wohl 100.000 fanatisch judenfeindliche MohammedanerINNEN kommen – allein in Holland.

  14. Nach dem Motto von M. Buffer
    „LET’S GET READY TO RUMBLE®!“ („LGRTR“®). …

  15. Ich sehe schon vor Augen, wie bei solchen Pläner Wilders‘ den Nachrichtenkommentatoren und den Politkern vom linken Ufer der Geifer aus dem Mund läuft.

    Bei der Gelegenheit: Wie ist eigentlich die Regierungsbildung in Holland verlaufen? Das einzige, was ich weiß ist, dass die holländische Christdemokratische Partei (also der große Wahlverlierer) sich geweigert hat, mit Wilders zu verhandeln.

  16. #6 Mannix (15. Jul 2010 18:05)
    Ich sehe nur die Gefahr, daß Geert Wilders
    das Jahresende nicht mehr er”leben” wird !!!

    Keine Bange, er hat eine der besten Leibwachen, die es geben kann 😉

    Ich denke auch, es muss sich langsam etwas tun – international – und fein, daß Deutschland auch dazu gehört.

  17. Hier ! Hier !

    Ich will Mitglied werden ! 🙂

    *leiht sich Kugelschreiber von KoelnMuelheimer aus*

  18. Da wird sich die CDU aber freuen……

    Die Zusammenarbeit mit pro NRW hatte er ja schon abgelehnt.

  19. So sehr ich PI für die unterschiedlichsten
    und manchmal auch sehr kontroversen Kommentare
    zu schätzen weiß, sollten wir hier nicht nur
    zum reinen „Debattier-Club“ „ohne Risiken und
    Nebenwirkungen“ verkommen, sondern uns AKTIV
    und PERSÖNLICH zur Beseitigung des Grundübels zusammenschließen!!

  20. Keine Frage! Da bin ich auch dabei!

    Mal ganz naiv gedacht.

    Wäre das nicht auch eine Idee für BPE als Allianz-Partner mit einzusteigen?

    BPE will zwar Parteiunabhängig bleiben, aber ich denke die Allianz ist weniger als Partei verstanden, als viel mehr als Partnerschaft!

    Warum Strukturen neu aufbauen, wenn schon Netzwerke vorliegen? Der BPE-Vorstand sollte darüber mal nachdenken! Gerd Wilders als Partner wäre für BPE eine bedeutendes Sprachrohr und eine Stärkung der Bewegung! Und auch eine deutliche Absetzung zu der pro-Bewegung, denn mit pro wird Wilders wohl kaum zusammen arbeiten. Aber wir werden sehen…

    Nur mal so laut gedacht!

  21. Ich seh schon direkt die Schlagzeilen vor mir:

    „Der Holländer Geert Wilders gründet in Deutschland eine ausländerfeindliche Bürgerbewegung“

    :mrgreen:

    (X) Ja zu Geert

  22. #26 Mannix (15. Jul 2010 18:32) So sehr ich PI für die unterschiedlichsten
    und manchmal auch sehr kontroversen Kommentare
    zu schätzen weiß, sollten wir hier nicht nur
    zum reinen “Debattier-Club” “ohne Risiken und
    Nebenwirkungen” verkommen, sondern uns AKTIV
    und PERSÖNLICH zur Beseitigung des Grundübels zusammenschließen!!
    ______________________________________________

    Da wir hier so zahlreich vertreten sind wie sonst nirgends, könnte man PI vielleicht für die Verbindung zu Wildersvertrauten gewinnen. Wer so geniale Sachen wie PI kreiert, kennt auch Leute in Wilders` Team, die so etwas auch in Deutschland etablieren können und an finanzieller Zuwendung sollte es bei so einer Masse von PI-Fans nicht fehlen, oder?!

  23. Jetzt, wo er 16 % der Abgeordneten des niederländischen Parlamentes stellt, könnte er mal etwas mehr machen.

    Schließlich ist das ein Wert, den die Grünen so gut wie nie erreicht haben. Und dennoch haben sie überall tonnenweise Informationsmaterial ausgegeben, verteilt auf etliche Verbände.

    Wilders sollte jetzt in der Lage sein, große Informationskampagnen durchzuziehen.

    Infostände, Postwurfsendungen und, und, und.

  24. Wilders plant internationale “Allianz der Freiheit”

    In Form einer mit hochkarätigen intellektuellen Vordenkern besetzten Denkfabrik wäre das eine gute Sache. Was anderes kann ich mir beim Perfektionisten Wilders auch gar nicht vorstellen! 🙂

    Die Fehler, die Wilders im eigenen Land vermieden hat, wird er bei internationalen Kooperationen sicherlich genauso strikt ausschließen.

    Oder kann sich hier jemand ernsthaft vorstellen, daß sich Wilders mit einem Andreas Molau an einen Tisch setzt????

    PRO-Fuzzis: Fangt endlich an mit Denken!!!!

    Und werft Typen, die so was produzieren, endlich raus:
    http://www.irancartoon.com/120/occupation/Andreas%20Molau/index.htm

    Molau auf den Mond!!!!

  25. In dem Fall mache ich gleich mal auf meine Facebook Gruppe ‚Global Alliance against Islamic Fundamentalism (AAI)‘ aufmerksam:

    http://www.facebook.com/group.php?gid=104587426246441

    We call for:

    Hindus and Sikh to tell us about the attacks on Mumbai,
    Africans to tell us about the ethnic cleansing in Nigeria, Sudan and Somalia,
    Russians to tell us about the attacks on Moscow,
    Australians to tell us about preachers of hate,
    Chinese to tell us about the Ürümqi riots,
    Spanish to tell us about the attacks in Madrid,
    Danish to tell us of the attacks on Westergaard,
    English to tell us about the attacks on London,
    American to tell us about the attacks on New York,
    Iranians to tell us about the killing, rape and torture of students,
    Egyptians and Copts to tell us about the persecution of minorities,
    Turks to tell us about the slow destruction of a secular democracy,
    Libanese to tell us about the swift destruction of democracy,
    Arabians to tell us about apartheid,
    Indonesians to tell us about the Marriot bomb blasts, increased ‚moral‘ policing, and enforced Sharia in certain areas.
    We call on every Hindu, Christian, Jew, Buddhist, Atheist, Deist and every Muslim,

    to join and help each other,
    to fight islamic fundamentalism world wide.

  26. Mastro Cecco (15. Jul 2010 18:54)

    Oder kann sich hier jemand ernsthaft vorstellen, daß sich Wilders mit einem Andreas Molau an einen Tisch setzt???? PRO-Fuzzis: Fangt endlich an mit Denken!!!!

    Um Himmels willen. Bloss keine schlafenden Hunde wecken… Pro ist schliesslich nur auf den Antiislamisierungszug aufgesprungen, um Wählerstimmen zu einzufangen.

  27. hoffentlich wird das was wir müssen aber irgendwie da rein kommen in diese gruppe hoffe es wird bald hier berichtet wie

  28. Hurra, hurra Geert Wilders mit dem
    blondem Haar,
    hurra, hurra Geert Wilders ist
    jetzt da!
    Wir folgen ihm auf schritt und tritt
    und holen uns europa zurück.
    Er ist der Messias den wir gerufen haben,
    um diese gewollte blindheit zu schlagen.
    Hurra, hurra Geert Wilders mit dem
    blondem Haar

    ….

  29. Wilders ist der erste Politiker mit dessen Ansichten ich bisher zu 100 % konform gehe. Eine Zusammenarbeit seitens PI und BPE mit Ihm bzw. der PVV erscheint mir absolut sinvoll und wünschenswert.

  30. #30 nicht die mama (15. Jul 2010 18:45)

    Ich seh schon direkt die Schlagzeilen vor mir:

    “Der Holländer Geert Wilders gründet in Deutschland eine ausländerfeindliche Bürgerbewegung”

    Es wird sich wohl eher auf dem Niveau bewegen „Unser Braunau heißt jetzt Venlo…“

  31. #35 Crisp (15. Jul 2010 19:03) Um Himmels willen. Bloss keine schlafenden Hunde wecken… Pro ist schliesslich nur auf den Antiislamisierungszug aufgesprungen, um Wählerstimmen zu einzufangen
    ______________________________________________

    Ja gut, aber was wäre eine Alternative???? In Berlin ist 2011 Wahl zum Abgeordnetenhaus und ich habe gelesen, daß Pro Deutschland dort antreten will. Da ist sonst nur der Einheitsbrei vertreten und ich dachte: Mensch eine Partei, die du wählen kannst…. und jetzt DU. Was spricht gegen PRO, wenn alles Andere das Gleiche ist?

  32. Etwas muss ich berichtigen. Geert Wilders ist nicht auf 34 sondern 24 Sitze gekommen. Leider zu wenig um in die Regierung zu kommen. Das ist auch der Stolperstein warum Nederland noch keine Regierung hat. Die Sozialisten (Islampartei), Grüne und ein paar Randgruppen haben geweigert met Geert Wilders zusammen zu arbeiten. Bei 34 Sitzen hätte es anders ausgesehen.
    Wir sind davon überzeugt, das der neuen Regierung mit den Sozis und Grünen kein langes Leben beschieden ist.

  33. #41 Herr Bert (15. Jul 2010 19:06) Hurra, hurra Geert Wilders mit dem
    blondem Haar,
    hurra, hurra Geert Wilders ist
    jetzt da!
    Wir folgen ihm auf schritt und tritt
    und holen uns europa zurück.
    Er ist der Messias den wir gerufen haben,
    um diese gewollte blindheit zu schlagen.
    Hurra, hurra Geert Wilders mit dem
    blondem Haar
    ______________________________________________

    Meinetwegen kann Wilders auch ne schwarze Thomas Anders Perücke tragen…..

  34. Danke Herr Wilders! Dank ihnen ist der heutige Donnerstag doch noch zu einem schönen Tag geworden 🙂

  35. @#44 Nachdenklicher:

    Ich muss leider auch sagen dass die Pro Gruppe nur auf den ersten Blick die gleichen Werte wie PI vertritt, wenn man tiefer gräb findet man sehr unschöne Dinge die Pro betreffen.

  36. Wilders wird überrascht sein, welch starke Unterstützung er aus Deutschland bekommen wird – dem Land, das er eigentlich nicht mag.

  37. warum gründen wir eigentlich nicht die gleiche partei hier in deutschland wenn ich die zahlen sehe wie viele leute jeden tag bei pi sich einloggen und dann auch noch meine meinung haben müßte es doch eine möglichkeit geben

  38. #4 TomcatK (15. Jul 2010 18:03)

    „Bin dabei wenn’s los geht!
    Wer noch?“
    _________________________________

    Hier. Dabei.

    Hoffentlich passt Geert wirklich gut auf sich auf. Der Vergleich des Islam-Grün-Gender-Bessermensch-Faschismus mit der Mafia ist nicht so abwegig.

  39. #35 Mastro Cecco (15. Jul 2010 18:54)

    Und werft Typen, die so was produzieren, endlich raus:
    http://www.irancartoon.com/120/occupation/Andreas%20Molau/index.htm

    Molau auf den Mond!!!!

    Meinen Informationen nach stammt diese Karikatur nicht von Andreas Molau persönlich, sondern wurde vom Zeichner der „Deutschen Stimme“ angefertigt. Molau war damals für die DS verantwortlich, weshalb im fälschlicherweise diese Karikatur zugeschrieben wird. Trotzdem halte ich nicht viel von dem Kerl, da ich ihn nicht einschätzen kann, ähnlich wie Rouhs oder Beisicht. Mit solchen undurchsichtigen Figuren an der Spitze wird PRO nur mäßigen Erfolg haben.

  40. #50 eleele

    Auch wenn du die gleiche Partei gründen würdest wie die Wilders-Partei käme was anderes heraus – selbst wenn du Geert Wilders klonen würdest. Wir Deutschen sind eben (leider) keine Holländer. Zudem hätte diese Partei bei unserer linken Medienübermacht einen sehr schweren Stand. Aber einen Versuch ist es auf jeden Fall wert, da wir mit unseren Reps oder den Pros keinen Staat machen können. Besser und vor allem kurzfristig erfolversprechnder wäre aber eine Abspaltung einer größeren Gruppe Unzufriedener aus der C*DU und Gründung einer neuen Partei.

  41. #37 Moderater Taliban (15. Jul 2010 18:57)

    Ich habe eben ohne Probleme alle 3 Teile gezogen. 🙂

  42. @ #32 nicht die mama :

    …Genau, immer diese ausländerfeindlichen Ausländer…!!

    hahaha…

    Alter Jäger

  43. Ein guter Gedanke. Es gibt BPE Pax Europa in Deutschland.

    Warum schaut der Deutsche immer ins Ausland und jubelt, dabei hat er alles im eigenen Land?

    Unterstützt BPE Pax Europa und/oder die Pi Gruppen.

    Wer Interesse an BPE Pax Europa hat, kann von mir den Ansprechpartner in seiner Nähe erfahren.

    bpeosthessen@ymail.com

  44. #55KDL egal was hauptsache wir machen etwas die chance geert wilders darf in diesem land nicht ungenutzt bleiben

  45. #39 Crisp (15. Jul 2010 19:03) Mastro Cecco (15. Jul 2010 18:54) Oder kann sich hier jemand ernsthaft vorstellen, daß sich Wilders mit einem Andreas Molau an einen Tisch setzt???? PRO-Fuzzis: Fangt endlich an mit Denken!!!!

    Andreas Molau hat dem Muslim Markt http://www.muslim-markt.de/interview/2006/molau.htm ein Interviewt gegeben. Fazit Andreas Molau hat nichts gegen den Islam ist ihm sogar ideologisch nahe . Wenn Pro solche Leute aufnimmt , kann man diese Partei nicht mehr unterstützen . Trotzdem ist es natürlich höchst undemokratisch diese Partei in ihren Rechten zu beschneiden .

    MM: schämen Sie sich dann auch für deren Untaten und Verbrechen? so kann ich allenfalls Trauer um die Opfer empfinden. Die Kollektivscham über angebliche oder tatsächliche Untaten haben wir in Deutschland zur Religion gemacht.

    MM: können Sie dann den Unmut von Muslimas in Deutschland verstehen, die aufgrund eines Kleidungsstücks nicht lehren sollen,

    Molau: Deshalb lehne ich übrigens das Kopftuch, wenn es denn als religiöses Symbol getragen wird, ebenso ab wie ein Kreuz in den bayerischen Schulen. Ich halte nichts von dem besserwisserischem Messianismus, der den Muslimen vorschreibt, wie sie sich zu kleiden und zu benehmen haben. Wenn ich es boshaft und auch selbstkritisch sagen darf, etwas »mehr Kopftuch«, als Frage einer züchtigen Kleiderordnung, stünde manch deutschem Mädel schon gut zu Gesicht. Allein das Begriff „züchtig“ gilt ja bereits als unfein in einer Gesellschaft, die bereits kleine Mädchen zu sexuellen Begierdeobjekten ausstaffiert.

    MM: Kann es sein, dass Ihre Wertemaßstäbe sich nicht an der eigenen Geschichte sondern eher an Feindbildern orientieren?

    Molau: Sie missverstehen mich. Weder der Islam noch eben eine Kopftuch tragende Muslima ist ein Feindbild für mich. Den Islam als gewachsene Kultur achte ich. Das einzige Feinbild für mich ist ein alle Kultur zerstörender Amerikanismus.

    MM: Die NPD, für die Sie als wissenschaftlicher Berater tätig sind, gilt in den Augen von Muslimen als „ausländerfeindlich“.

    Molau: In einer gewissen Weise dürfen Sie mich schon als „ausländerfeindlich“ bezeichnen. Deshalb bin ich aber keinesfalls „islamfeindlich“ und dem Sinne Ihrer Frage nach auch nicht ausländerfeindlich. Gerade weil ich ein bewusster Deutscher bin, achte ich ihre Religion und ihre Kultur. Deshalb bin ich auch extrem gegen eine Integration oder etwa den Zwangstest für die Einbürgerung.

    Islamfeindlich sind Kapitalisten , die sich aus den arabischen Ländern ihre Billigarbeitskräfte holen, die hier in Deutschland die Drecksarbeit machen dürfen.

    MM: Gibt es in Ihrem eigenen Selbstverständnis nicht einen gewissen Widerspruch. Was ist z.B. wenn ein „Urdeutscher“, der, so weit man es zurück verfolgen kann, über „deutsches Blut“ verfügt, sich aus religiöser Überzeugung zum Islam bekennt, ist er dann kein „Deutscher“ in Ihrem Sinn mehr?

    Molau: Die Erkenntnisse dieser Wissenschaft zu ignorieren, hieße mit verbundenen Augen durch die Welt zu gehen. Deutscher wird man nicht, wenn man die deutsche Staatsbürgerschaft übernimmt . Es sollte Ihnen zu denken geben, dass die jüdische Glaubensgemeinschaft, die diese Vermischung in der multikulturellen Gesellschaft hier begrüßt, selbst auf Separierung bis heute peinlich achtet.

    Pro Köln eine weitere Sozi Partei zwischen rotem und braunem Sozialismus ? Und genau so Wirtschafts- und Demokratie- und Israel- feindlich wie die SPD und die Grünen . „Aktuelle Nachricht – Landtagswahl: Wahlbetrug in Köln? „ zu Pro Köln und Wahlbetrug .
    http://ef-magazin.de/2010/05/20/2143-aktuelle-nachricht–landtag

  46. Da muss was etabliert werden wo wir beitreten können … ich meine wie sollen wir uns sonst als starke Gemeinschaft organisieren?

  47. #63 eleele

    Das hat einen einfachen Grund:

    BPE Pax Europa ist die Vereinigung von Menschen unterschiedlicher politischer Meinungen, Parteizugehörigkeiten, Religionen.

    Diese Menschen arbeiten zusammen für unsere Demokratie, die universellen Menschenrechte und gegen die Islamisierung Europas.

    Würde BPE eine Partei, ginge der Synergieeffekt verloren. Eine starke NGO als außerparlamentarische kontruktive Opposition ist effektiver als eine Partei.

    Vergessen Sie nicht, die Montagsdemonstrationen haben uns die Wiedervereinigung gebracht. Nicht eine Partei.

    bpeosthessen@ymail.com

  48. „Die Presse“ kommentiert

    Zu seiner Anhängerschaft gehören auch einige fanatisch islamfeindliche Juden. Wilders versucht ein Bild des Islam zu suggerieren, der nur Gewalt, Fanatismus, Terror und Unterdrückung kennt.

    Liebe „Presse“
    Gibt es noch ein anderes Bild vom Islam, das man „suggerieren“ könnte?

  49. @ #50 eleele (15. Jul 2010 19:27)

    warum gründen wir eigentlich nicht die gleiche partei hier

    PI ist die nee APO: Außerparlamentarische Opposition!
    Wie uns die Grünen gelehrt haben, braucht man mehrere Komponenten, um erfolgreich zu sein:

    1. ein Partei (das wird schon noch – nur nicht so hastig)

    2. und eine APO – die zwar für die Partei den weg bereitet, aber unabhängig von ihr ist!

    PI übernimmt den Part der APO!

  50. #79 Von den Grünen lernen heißt siegen lernen…
    Dann brauchen wir noch irgendeinen Aggro, der auf der Straße Polizisten verputzt, um dann später Außenminister zu werden.

  51. Geert Wilders hat eine gute Ausbildung an der Uzi gehabt,und kennt bestimmte andere Dinge sehr gut!
    Israel Military Industrie hat seine Leute für solche Aufgaben,die alle bei der Tzahal gedient haben.

  52. #79 Moderater Taliban (15. Jul 2010 20:36)

    #79 Von den Grünen lernen heißt siegen lernen…
    Dann brauchen wir noch irgendeinen Aggro, der auf der Straße Polizisten verputzt, um dann später Außenminister zu werden.

    Cool, jetzt hast du selber auf dich verlinkt?
    Oder wie oder was kapier ich nicht?

  53. Dieser Mann ist echt super!!!
    Bei dem was er alles so am Hals hat, zieht er noch so einen Ding hoch!
    Respekt! Er hat den Mumm!!!
    Möge Gott ihn beschützen (vor feigen und hinterhältigen Anschlägen oder Attentaten)!

  54. Allianz der Freiheit, dass hört sich sehr, sehr gut an 🙂 und Israel muß mit ins Boot.

  55. Bitte PI, sobald da was bekannt wird, sofort hier ansagen. Wir sind arm wie Kirchenmäuse, aber er ist jeden Beitrag wert.

  56. #78 Denker (15. Jul 2010 20:32)
    APO…. da war ich doch früher schon mal dabei 😉 … hoffentlich klappt’s!
    Geert pass auf dich auf!

  57. #59 Beeltejeuce (15. Jul 2010 19:47)
    #37 Moderater Taliban (15. Jul 2010 18:57)

    Ich habe eben ohne Probleme alle 3 Teile gezogen.

    Stell Sie doch wieder neu ein oder schick sie an PI – toda.

  58. Probieren sie – nujij.nl – zu lesen,dann können sie erleben wie schwer Geert Wilders es hat. Wie man ihn hasst und lächerlich macht. Er überlebt nur mit Bewachung rund um die Uhr.
    Die beste und schnellste Manier um Volkes Willen durchzusetzen ist immer noch das Massale was nicht zu greifen ist:
    „Wir sind das Volk.“

  59. Bitte verlinkt hier seine Adresse, die wir brauchen, um dabei zu sein. Wir sind arm, wie Kirchenmäuse, aber sein Projekt würde ich noch mit Brot unterstützen!

  60. @#92 Thinnian

    …er werde mit der internationalen Bewegung Ende diesen Jahres zunächst in fünf Ländern beginnen: den USA, Kanada, Großbritannien, Frankreich und Deutschland.

  61. SUPER-SACH !!!
    Und auf diesem Wege KÖNNTE auch vielleicht die alte drängende Frage nach dem „deutschen Geert Wilders“ gelöst werden: er wird sich im Rahmen dieser internationalen Aktion in Deutschland profilieren, ganz einfach.
    Ich kanns kaum erwarten.
    Hoffentlich sind das alles nicht nur Wolkenkuckucksheime !
    Danke jedenfalls soweit, Geert Wilders !
    HOCHACHTUNG !!!

  62. Ein Charismatiker allein reicht nicht…es werden entweder ein paar „Etablierte“ über ihren Schatten springen müssen (dann gibts vermutlich einen Dammbruch) oder man sitzt Wilders aus, bzw. er wird Opfer eines nicht politisch motivierten Einzeltäters.

  63. Im intentivkriminellen Hamburg wird dringend eine konservative Alternative zur grünen CDU des amtmüden Ole von Beust benötigt.

  64. Sollte Geert Wilders mit dieser Ankündigung wirklich Ernst machen und die neue Gruppierung ähnlich professionell organisieren wie seine PVV, so bestünde tatsächlich noch eine gewisse Resthoffnung, was das Verhindern der vollständigen Islamisierung Europas betrifft.

    Die BPE ist zwar wichtig und in jeder Hinsicht unterstützenswert, aber langfristig allein zu schwach, um wirklich etwas zu bewegen. Hier wäre ein Bündnispartner wie Wilders sehr hilfreich.

    Zu pro NRW: Auch wenn ich nicht in jedem Punkt mit dem Programm dieser Partei übereinstimme und manche Personen dort sehr kritisch sehe, so habe ich dennoch nicht den geringsten Zweifel daran, daß Beisicht und Wolter voll und ganz auf dem Boden des Grundgesetzes und unserer demokratischen Rechtsordnung stehen. Auch daß sie es mit ihrem Bekenntnis zu Israel ehrlich meinen, nehme ich ihnen ab. Von Molau und Konsorten sollten sie sich selbstverständlich besser heute als morgen trennen.

    Was die Wirtschaftspolitik betrifft, so ist pro NRW sicher ein wenig »sozialdemokratischer« als Parteien wie die PVV oder die FDP, aber als sozialistisch oder unertäglich sozialromantisch ist deren Programm nun wirklich nicht zu bezeichnen.

    Als Süddeutscher kann ich diese Partei zur Zeit ohnehin nicht wählen, sehe in ihr aber zumindest im Moment die einzige gerade noch wählbare Alternative zu den Altparteien.

  65. Das ist natürlich sehr erfreulich! Ich habe die Meldung und den Link an die Redaktion von “Riposte Laïque” weitergeleitet.
    Einziger Wermutstropfen: “Bis Ende Jahr” kann noch viel passieren… In der Zwischenzeit müssten mindestens noch zahlreiche PI-Gruppen gegründet werden. Die dann auch – vielleicht regional – nach dem Vorbild der Münchner Gruppe Aktionen planen könnten (Referenten einladen > Seminare / Informationsstände / Petitionen, etc.).
    In Frankreich hat “Résistance Républicaine” auch sofort einen grossen Zulauf erhalten. Die Leiter werden aber in den Medien arg unter Beschuss genommen. Deshalb muss vermieden werden, dass sich Einzelkämpfer zu sehr exponieren, denn sonst kommen sie unter die Räder…

  66. Also nochmals:

    In Frankreich hat Christine Tasin eine Bewegung gegründet, die sich « Résistance Républicaine » nennt. Nach dem Apéro vom 18. Juni in Paris, der landesweit einen gewaltigen Sturm in den Medien verursacht hat, wird nun am 4. September in Paris, Bordeaux und Toulouse (weitere Städte werden bestimmt folgen) – in Erinnerung an die vor 140 Jahren erfolgte Gründung der 3. Republik – ein nächster Grossanlass geplant. Dabei wird nicht um den heissen Brei herumgeredet: « Das koranische Gesetz (die Scharia) ist der Feind der Republik ».

    http://www.ripostelaique.com/Aperitif-republicain-le-4.html

  67. Als ich diesen Beitrag gelesen habe, wurden mir verschiedene Dinge klar:

    1: Aus Deutschland heraus kann eine Veraenderung nicht erfolgen. Dafuer ist das Gefuehl der schlagenden Nazi-Keule allgegenwaertig und: Allem deutschen haftet etwas negatives (Natuerlich am meisten in D selbst).
    2: Es ist ja ein Treppenwitz der Geschichte, dass Deutschland auf einen Auslaender hoffen muss, um seine eingefahrene, lachhafte Unfaehigkeit zur ECHTEN Demokratie und Wehrhaftigkeit zu erkennen. (Ist Geert Wilders staatenlos? Muessen wir ihn einbuergern? Wird er etwa Ehrenbuerger von Klein-Kleckersdorf, eines Tages? Und muessen wir uns dafuer schaemen?)
    3: Geert Wilders (entschuldigt meine unbewiesene Behauptung) MUSS entweder schwul, verrueckt oder selbstmordgefaehrdet sein, ansonsten ist es doch nicht zu erklaeren, warum er der Freiheit willen bereit ist, sein Leben herzugeben. Denn das wird er, sollte er Erfolg haben.

    Ich liebe diesen Kerl. Sollte er ernst machen, bin ich dabei.

  68. Ich bringe nochmals die zwei Beispiele, die ich kürzlich in einem ähnlichen Zusammenhang hier erwähnt habe:
    Der Schweizer Theologieprofessor Karl Barth hatte seinerzeit seine Stimme gegen die Nazis erhoben: „Lieber unangenehm laut als angenehm leise!“ war seine Devise. Das kostete ihn seine Stelle. Was wäre passiert, wenn noch mehr Theologieprofessoren – und auch Papst Pius XII. (!) – Unrecht und Lügen angeprangert hätten?
    Präsident Nixon wurde in der Watergate-Affäre gestürzt, weil zwei kleine Journalisten der “Washington Post” ihre gut recherchierte Arbeit veröffentlicht hatten…
    Damals gab es aber noch keine Internet-Foren… Also: Ziehen wir daraus einen möglichst grossen Nutzen! Denn Freiheit muss verteidigt werden.

  69. Sehr am Herzen liegt mir aber auch die geistliche Komponente, durch die eine gute politische Aktion wenn immer möglich unterstützt werden sollte. Deshalb bringe ich das für mich sehr eindrückliche Beispiel der Nikolaikirche in Leipzig nochmals:

    Wie viele Leute wissen, dass dieses historische Ereignis 1982 mit wöchentlichen Gebetstreffen in der Nikolaigemeinde begann? (Vermutlich beteten andere Gemeinden ebenfalls jahrelang.) Sie wollten beten, bis (!) die Mauer fiel. Als es zu Verhaftungen durch die Polizei kam, wurden tägliche Gebetstreffen organisiert. Tausende von Menschen kamen: Eine gewaltlose Revolution – mit Gottes Wort, Gebet und Kerzen!

    Wer keine Kirche oder Gruppe in der Nähe kennt, soll eben selber eine Fürbittegruppe beginnen, gemäss der Stelle in Matthäus 18,20: « Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich in ihrer Mitte. » 

  70. Bleibt abzuwarten wie die deutsche Presselandschaft auf eine „Allianz der Freiheit“ reagiert.
    Den deutschen Vertretern einer solchen Bewegung wird mit Sicherheit eine Welle der medialen Entrüstung und Empörung entgegenschlagen.Die werden die Moralkeule heftig schwingen.
    Da wird es nicht so einfach sein standhaft zu bleiben.

  71. Die erbärmlichen MSM werden natürlich wieder die hach so grandios einfallsreiche Dumpfanalogie „Braucht Deutschland wieder ‚mal einen Führer aus einem Nachbarland?“ bemühen. Nur zu ihr scham-, seelen- und hirnlosen Beutel, euch brauchen wir auf jeden Fall nicht.

  72. #110 matze_weiss (15. Jul 2010 23:47)

    3: Geert Wilders (entschuldigt meine unbewiesene Behauptung) MUSS entweder schwul, verrueckt oder selbstmordgefaehrdet sein, ansonsten ist es doch nicht zu erklaeren, warum er der Freiheit willen bereit ist, sein Leben herzugeben.

    Solche Menschen, die das eigene Wohl hinter das Allgemeinwohl stellen, gab es schon immer.
    Leider immer zu wenige.

    Man nennt sie Idealisten, Freiheitskämpfer, Aufrechte, Selbstlose und auch Helden.

  73. Die Idee ist immer gut, wenn sie eine Träger hat. Wilders ist ein guter Träger, Pam Geller ebenso.

    Wobei ich mich, wenn ich so die Verlinkungen bei PI anschaue, frage, ob wir nicht schon eine solche Allianz haben.

    Köpfe sind auch da. Allerdings wird das Eis immer dünner, auf dem man sich bewegen kann.

  74. Nach 40 Jahre politik korrekte Diktatur in meinen Land, den Niederlanden, in einer ganz fehlgeschlagenen „multikultureller Gesellschaft“, fang ich an wieder ein bishen stolz auf meinen Land zu sein.

    Die Energie und Vision „unserer“ Geert Wilders is fabelhaft, sicher wenn mann die Umstände worunter er lebe muss, anschaut – immer 24/7 unter persönlichen Schütz.

    Aber nimmer soll ich den visionären Pim Fortuyn vergessen der -ermordet nach einer linkspolitischen feige Hetze von einem Umwelt“Aktivist“- die politik korrekte Diktatur durchbrochen hat – er hat, mit seinem Leben als Preis, den Weg zum Wilders und seinem Partei geöffnet.

    Ich hoffe es noch mit zu machen dass ein stark, sondern friedlich Europäisches Front gegen die Islamisiering entsteht, un dass wir das schöne Abendland noch retten können!

    (Mit Entschuldiging für mein schlechtes Deutsch – Evert, Niederlanden)

  75. @#49 und #58: nie habe ich Geert Wilders etwas schlechtes über Deutschen oder Deutschland sagen hören – die Niederländer in allgemeinem fangen an die Deutschen immer mehr zu lieben, und
    uns´re seit 50 Jahre favorite Ferienland -Frankreich- steht am Punkt passiert zu worden von Deutschland!

    Doch, Geert Wilders hat Deutschland mit Nachdrück in seinem internationalen Koalition gegen die Islamisierung und für die Freitheit genannt!

  76. jaaaaaaa ich kann das kaum glauben 😉
    allerdings werden sich bei ihm dann „selbstmordversuche“ häufen 😉

    und zum thematisierten “ es würden auch rechte spinner in freiheitlich/konservativen parteien landen “
    klar wird das so sein!
    das kann man nicht verhindern…solange allerdings die BASIS gesund ist, können die keinen unfug anstellen!
    genauso wenig sollte das ein hinderungsgrund sein so etwas nicht in angriff zu nehmen.

  77. Eine ALIANZ DER FREIHEIT es wird Zeit, ich bin dabei……
    Das Video; #68 Haar, sagt ja einiges. Warum begreifen das so wenige in Deutschland ????
    Europa und die Welt braucht die ALIANZ DER FREIHEIT !!!!! Jetzt……….fangen wir schon einmal an.

  78. rechtlos in Köln

    Als sich Ückermann wie Nigel Farage in Strassburg äusserte , wurde er einfach aus dem Treffen in Köln hinausgeschmissen

    http://www.pro-nrw.net/?p=1851

    So erhielt Uckermann in der gestrigen Ratssitzung allen ernstes seinen ersten Ordnungsruf, weil er es gewagt hatte, folgende Frage an den Oberbürgermeister zu stellen, nachdem durch ständiges Brüllen und Zwischenrufe seine Rede trotz Lautsprecherunterstützung kaum noch zu verstehen war: “Leiten Sie eigentlich die Sitzung oder dieser komische Chor da?”

  79. Es ist auf jeden Fall an der Zeit für eine Bündelung der islamkritischen, bzw. der islamabwehrenden Kräfte auf internationaler Ebene. Nur gemeinsam sind wir stark. In der Beziehung haben die Mohammedaner uns Abendländern einiges im voraus.
    Es ist aber keines Falls zu spät. Ideenreichtum und Erfindergeist waren schon in vergangenen Zeiten eine Stärke des Westens.

    Apropos P. Geller, hier ist sie in einer aktuellen (kurzen) Fernsehdebatte, gegen einen Moslem- Dialügner, über die Siegesmoschee auf Ground Zero.

    http://tinyurl.com/3azls3f

    ISLAM IST UNTERWERFUNG !!

  80. Ps. Wie es sich herausgestellt hat, ist der illustre Imam Rauf, Vorsitzender des („multikulturellen“) „Cordobavereins“, zuständig für den Bau der Eroberungsmoschee auf Ground Zero, ein fleißiger Spendensammler für die internationale und in Deutschland vor kurzem verbotene IHH, deren Eindringen mit Hilfe der „Friedensflotilla“ auf israelisches Hoheitsgebiet, von der IDF gestoppt wurde.
    Ein ganz friedliebendes und „dialogbereites“ Kerlchen also.

    http://atlasshrugs2000.typepad.com/atlas_shrugs/2010/07/grond-zero-imam-rauf-tied-to-charity-state-department-mulls-terror-designation.html

    NIE WIEDER FASCHISMUS ! FUCK FASCHISLAM !!

  81. Wenn Wilders Projekt startet:

    verteilt es in Form von Links, Flyern etc.
    Nur so kann es was werden.

    Gott zum Gruß,
    Tanks_and_Guns.

  82. Wenn Wilders eine Partei für die Freiheit in Deutschland gründen würde, ich würde diese Partei mein Leben lang wählen, Erststimme, Zweitstimme und jede kleine Wahl bis zum Dorfbürgermeister. Das muss man nur richtig aufziehen und der Dhimmi-CDU wird ein großes Kuchenstück in den Parlamenten fehlen! Ein großes Kuchenstück, das sie bis jetzt nur deswegen bekommt, weil alle Schiss vor Multikulti-Roth und Moschee-Gabriel und Moslemfeiertage-Ströbele haben. Und die FDP kann gleich mit einpacken, soll die doch nach Gaza umziehen! Der Niebel hat ja was den Judenknacks der FDP angeht in Möllemann-Tradition schon mal Kontakte zur HAMAS geknüpft.

    Bis es so weit ist, bleibe ich Nichtwähler. Steht ja bis jetzt nur Müll auf dem Wahlzettel! Man kann einfach nichts wählen was da drauf ist! Da mach ich mein Kreuz lieber auf dem Lottoschein.

  83. #74 Crisp (15. Jul 2010 20:24)

    Winnipeg (15. Jul 2010 19:58)

    Andreas Molau hat dem Muslim Markt http://www.muslim-markt.de/interview/2006/molau.htm ein Interviewt gegeben.

    Molau ist ein lupenreiner Nazi. Danke für die markierten Stellen im Interview!

    Bemerkenswert ist, dass Molau zu 100% mit Links übereinstimmt, was wiederum zeigt, dass auch die NPD streng genommen eine Linkspartei ist!

  84. Jaja wieder so ein anit-islam Forum wo jeder seinen zionistischen und radikal menschenfeindlichen Gedanken freien Lauf lassen kann.
    Wilders kann mal puncto a seine Mutter f….., denn er kriegt die fast 2 mio Immigranten,welche größtenteils aus dem Maghreb kommen eh nie wieder raus.
    Desweiteren gibts in Deutschland schon längst mehrere “ Wilders“ die doch immer wieder vom Zentralrat der Zios aber gestoppt werden :), von daher ist auch dies nichts neues und seine Anti-Islam-Kampagne die er betreibt ist eh für die Katz, schürrt nur noch mehr den Hass, der soll ma lieber foh sein dass diese auch noch tolrant sind und den Trottel am leben lassen.Naja Idealisten wie er sind noch nie weit gekommen, man siehe Goebbels oder Rummenigge 🙂

  85. @#11 Hokkaido (15. Jul 2010 18:11)

    JAAAAAAA!!! Ja, ja. Wahnsinn.

    Die Gutmenschen(TM) haben es geschafft!

    Spektakuläre Zeugenaussage im Mordfall Brunner

    Nach einer zweiten Zeugenaussage im Fall Dominik Brunner dürfte sich der erhobene Mordvorwurf nur schwer aufrechterhalten lassen.

    Damit ist jetzt endgültig Schluß mit Zivilcourage. Die Gutmenschen(TM) haben es geschafft. Übrigens zusammen mit der ach so konservativen Welt.

    ———————————-

    Da macht ein 16-jähriger!!!, welcher mit einer Gruppe von 4 Jugendlichen von Herrn Brunner gerettet wurde und für dessen Rettung Brunner mit dem Leben bezahlte folgende Aussage:
    Unter Tränen schilderte der 16-jährige Marcel L. den Todeskampf zwischen dem 50-jährigen Brunner und den beiden Angeklagten. Brunner sei mit den vier Schülern am S-Bahnhof Solln ausgestiegen, um mit ihnen auf die von ihm alarmierte Polizei zu warten. Auch die beiden Angeklagten seien ausgestiegen. Dann habe Brunner seine Sachen abgelegt und sei auf die Angeklagten zugegangen. Dabei habe er eine „Boxerhaltung“ eingenommen und gerufen: „Ihr wollts nicht anders.“

    Wieso hat der Brunner nicht geholfen? Wieso haben nbicht alle 4 Jugndlichen Brunner geholfen?
    Es reicht nicht, das man zu feige ist, zu helfen, der 16-jährige hat nun auch nicht Besseres zu tun, als Brunner im Nachhinaein zum Aggressor hochzustilisieren. So ein Idiot. Ich hätte mir unter diesen Umständen eher die Zunge abgehackt, als so eine Aussage zu machen.

  86. Ich kann die Schlagzeilen in unserer Systempresse jetzt schon wieder sehen:

    HOLLÄNDISCHER BLONDIERTER TULPENNAZI MÖCHTE GANZ EUROPA EROBERN UND ETHNISCH VON MUSLIMEN SÄUBER

    oder so:

    LÄCHERLICHE KLEINE UNBEDEUTENDE ISLAMFEINDE SCHLIESSEN SICH ZUSAMMEN; BRINGT DOCH EH NIX! ALLAH HU ACKBAR!

    Mit Pi macht es die Presse und ihre Blogwarte genauso: Einerseits sieht man uns als gewaltige Bedrohung an, als Vorbote des vierten Reiches den man soghar vom Verassungsschutz melden muss, und dann sind wir wieder nur die kleine unbedeutende Gruppe von „Ewiggestrigen“ die eh nix schaffen und belächelt werden. Was jetzt eigentlich? So was von widersprüchlich, wie immer.

    Wilders ist wenn man so will einer der mutigsten Männer der Welt. Gegen nichtexistente „Nazis“ zusammen mit Zottelgesicht Thierse auf der Straße rumhocken und Krawall machen gilt bei uns als mutig, Wilders hingegen wird in den Dreck gezogen wo es nur geht, wie alle Islamkritiker.

    Frisur hin oder her, ich habe Achtung und Respekt vor diesem Mann, der hat noch Eier. Wären auch nur einer unserer Politiker auch nur halb so wie Wilders…

  87. „#99 Herbert Klupp (15. Jul 2010 22:07)
    SUPER-SACH !!!
    Und auf diesem Wege KÖNNTE auch vielleicht die alte drängende Frage nach dem “deutschen Geert Wilders” gelöst werden: er wird sich im Rahmen dieser internationalen Aktion in Deutschland profilieren, ganz einfach.“

    Der Ärmste (dt. G. Wilders) er wird hier im Board
    schon bei der ersten Namensnennung so fertig gemacht das ihm alle Lust vergeht.
    Hier wird alles aber auch alles niedergemacht was
    auch nur im Entferntesten an „national“ erinnert.
    Warten wir es ab.
    Am besten wäre es wenn Geert Wilders die deutsche
    Staatsangehörigkeit annehmen würde.
    Aber auch dann würde er von uns niedergemacht.

  88. Ein Wunder, dass der Mann noch lebt. Noch wurde er nicht erstochen oder geschächtet. Kein Autounfall und kein Suizid auch nicht vergiftet – noch nicht…

  89. #131 Donjuan (16. Jul 2010 09:19)
    Wilders kann mal puncto a seine Mutter f….., denn er kriegt die fast 2 mio Immigranten,welche größtenteils aus dem Maghreb kommen eh nie wieder raus.

    Ohhhhhhh, welch intellektueller Erguss. Wenn man denen die Sozalhilfe streicht, wenn man Gewalttätige ausweist, wird man sie schneller los, als man einen Schuh anzieht.

    Desweiteren gibts in Deutschland schon längst mehrere ” Wilders” die doch immer wieder vom Zentralrat der Zios aber gestoppt werden , von daher ist auch dies nichts neues und seine Anti-Islam-Kampagne die er betreibt ist eh für die Katz, schürrt nur noch mehr den Hass, der soll ma lieber foh sein dass diese auch noch tolrant sind und den Trottel am leben lassen.Naja Idealisten wie er sind noch nie weit gekommen, man siehe Goebbels oder Rummenigge

    Ohhhhhh, Toleranz heisst jetzt, man lässt jemand am Leben, weil er eine andere Meinung hat???? Genau die Toleranz wird euch zum Verhängnis.

    Man lass Hirn vom Himmel regnen, aber weiter so, zeigt eure ignorante Fratze…..

  90. Don Juan(was für eine Anmassung!)Sie sind ein typischer Moslemfaschist, der mit seinen ordinären Ausdrücken unsere schönen abendländischen Sprachen vergiftet.Sie waren sicher zum Freitaggebed in der Moschee und haben die neuesten Hassinstruktionen bekommen.
    Es wird ihnen nicht viel helfen!!
    Wilders ist nicht aufzuhalten!! Wir sind alle wach geworden und der Stimmzettel wird es beweisen.

  91. Wenn sich hier jemand über Geert Wilders blondiertes Haar mokiert: Geert Wilders ist seit 20 Jahren mit einer Ungarin getraut und sie liebt ihn mit blondem Haar.

  92. zu131 den namen spare ich hier echt schlimm aber wieder ei gutes bespiel wovon wir hier reden

  93. Oje, oje „Don Juan“ also, ein Casanova. Er hat von der „Comunity“ mit Sicherheit schon einen Harem zugesichert bekommen.
    Schon wieder so ein Schmalspurguevara mit Fusselbartatitüde, der sich ein Machismo- Sozialistennirvana mit gesetzlich zugesichertem Mindestlohn (für Nichtstun versteht sich), Komasaufen und zwischendurch Arschhoch zum Gebet vorstellt. Aber beides wird wohl nicht gehen.
    Hey, wat’s los Donjuan ? Die falsche Tür erwischt, oder vor die Wand gelaufen ?

  94. @ Winnipeg

    „Pro Köln eine weitere Sozi Partei zwischen rotem und braunem Sozialismus ? Und genau so Wirtschafts- und Demokratie- und Israel- feindlich wie die SPD und die Grünen .“

    Behalte mal deinen Unsinn für dich! Leute wie du kennen sich realpolitisch nicht aus.

Comments are closed.