Während sich so mancher Zuwanderer als Deutscher versteht und zusammen mit uns die Nationalmannschaft feiert, zeigt die ewige Linke ihre Miesepetrigkeit. Spiegel-TV zeigt, wie unterschiedlich Deutsche auf die Begeisterung für die Nationalmannschaft reagieren. Nicht jeder ist so begeistert wie der in Neukölln lebende arabischstämmige Deutsche Ibrahim Bassal.

Eingefleischte Deutschlandhasser geben sich angesichts von patriotischer Begeisterung eher unangenehm berührt bis hin zur völligen Ablehnung. Beim Abspielen der Nationalhymne wird während der im Kollektiv beobachteten Fernsehübertragung der Ton abgedreht und der Protest gegen den ausufernden Nationalismus durch eisernes Sitzenbleiben während der Hymne demonstriert. Wenn das Westfernsehen mit Ton wieder erlaubt ist, nimmt man als guter Linker und damit als Mitglied der allgegenwärtigen Sprachpolizei die „Sprache des Dritten Reiches“ im Rahmen der Fußballberichterstattung wahr.

Allerdings zeigt sich die Linke durchaus versöhnlich und bewundert unser Nationalteam mittels eines Beamers mitsamt Leinwand. Augenscheinlich als Zeichen des Entgegenkommens wird auf den Einsatz eines DDR-Fernsehgerätes verzichtet.

(Videobearbeitung: Antivirus)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

86 KOMMENTARE

  1. so ist das. Aber eine militante Minderheit bestimmt wo es lang geht. Die sind nämlich aktiv. Der Rest vertrottelt und zugekifft.

    So ein paar mehr als 2 Mio Nichtraucher (bei mehr als 9 Mio Wahlberechtigten) haben jetzt in Bayern gesiegt. So funktioniert das mit der oft so gelobten Volksabstimmung in Deutschland!!! Die Mehrheit ist träge (Wahlbeteiligung ca 37 %) und deshalb sind die, die alles verbieten wollen schnell die Sieger.

    Nur so: Die Linken wissen das und können sich deshalb zu jedem Mist negativ äußern. Der Mehrheit ist es wurscht und die Linke gewinnt deshalb jede Volksabstimmung.

  2. Mehr als tausend Jahre deutsche Geschichte werden auf 12 Jahre unter Hitler reduziert.

    Und das deutsche Volk (ach was bin ich doch für ein Nazi) schaut dabei zu und kratzt sich am Hintern.

    Ich weiß ganz ehrlich nicht wer dümmer ist. Die Rotfaschisten, die diese Dummheit forcieren, oder die Schafe die einfach dabei zusehen.

    Ehrlich, wenn ich mir das heutige Deutschland so ansehe, da fällt mir nur noch Goethes Faust ein. Es gibt da eine Szene in der Gretchen schließlich sagt „Heinrich, mir graut vor dir!“

    Deutschland, mir graut vor dir.

    Nicht nur wegen deiner Möchtegerneliten, die glauben alles zu wissen (aber in Wirklichkeit strunzdumm sind), sondern auch weil dein Volk nichts anderes als Schafe ist. Blökende Schafe.

    Hitler sagte einmal „die grobe Masse ist blind und dumm.“ Tja Deutschland, er hatte offenbar recht.

  3. Da hat wohl bei einigen Arabern die Desintegration durch die Linken nicht funktioniert! 😉

  4. Die linke sind ja sowas von die Größte Erbsenzähler truppe der BRD…
    „Wenn kahn sagt die Manschafts Hygiene stimmt…“ Stimmt das Wort Hygiene darf man nicht mehr benutzen weil es von den Nazis gebraucht wurde. Sry aber bei den Linken sieht man wirklich das sie jede art der Hygiene konsequent ablehnen…

    Schön diese Gut intergrierten Migranten zu sehen.
    Ganz ehrlich mehr davon gefällt mir, da kommt doch in gewisser weise Freude auf.

  5. wenn die selben Türken die jetzt mit der Deutschlandflagge rumrennen auch mal bei einem Ehrenmord auf die Straße gehen dann könnte ich mich damit glatt anfreunden.

    Aber sobald die WM vorbei ist rennen die wieder in ihre Moscheen und arbeiten fleißig am Modll der Gegengesellschaft weiter.

    Da kann ich drauf verzichten.

    Die Linken im Video sind ja wohl der absolute Gipfel. Solche Leute werde ich wohl nie verstehen. Aber vielleicht bin ich ja zu altmodisch.

  6. Linkslinke, die sich sowas Faschistisches wie ein Fußballspiel mit NATIONAL-Mannschaften anschauen – LOL!

    Bestimmt nur, um den Feind zu studieren. Bestimmt hat Margot Honecker auch eine Reihe West-Jeans im Kleiderschrank gehabt, um zu sehen, wie es sich anfühlt, was der Klassenfeind so trägt. Köstlich. So bizarr kann nur die Realität sein.

  7. Einigkeit und Recht und Freiheit? Geht ja gar nicht. Wir haben die alternative bunte Lebensfreude:
    Zwietracht, Sharia und Unterdrückung.

  8. @PI
    Ich frag mich ernsthaft, was hier los ist. Ihr seid ja mittlerweile genauso Multikulti-geil wie der gutmenschliche Rest der Republik. Arbaber bleibt Araber, daran kann auch ein Pass nichts ändern. Was meint Ihr, für wen die wohl ihre Fahne schwenken würden, wenn deren Heimatländer an der WM teilnehmen würden?!

  9. #1 alberto

    Prinzipiell hast du Recht, dass die Mehrheit träge ist und dass bei Abstimmungen verstärkt der harte Kern aus beiden Lagern wählen geht. Dennoch sind Abstimmungen notwendig und überaus demokratisch (siehe Schweiz!). Wir bräuchten viel mehr davon. Zum Nichtraucherschutz: Wie kommst du auf 2 Mio. Nichtraucher in Bayern? Laut Statistisches Bundesamt sind 74% der Bevölkerung über 15 Jahren Nichtraucher. Ich kann nur sagen: Glückliche Bayern!

  10. Korrektur: Es sollte heißen: Der Che Guevara-Verschnitt kann doch nicht echt sein, oder?

  11. Man muss das ganze positiv sehen: Ein Land, in dem solche Spinner auf der Straße rumlaufen dürfen, kann man wohl als ein freies Land bezeichnen.

  12. @#1

    Meinste nicht es ist etwas billig die direkte Demokratie gleich schon wieder so pauschal zu hinterfrage wenn sich die Mehrheit gegen die eigenen Interessen durchsetzt???

  13. Bei Radio Hamburg singen die Moderatoren vor jedem Deutschlandspiel die Hymne.
    Finde ich sehr gut!

  14. #12 Brennus (05. Jul 2010 12:22)

    Korrektur: Es sollte heißen: Der Che Guevara-Verschnitt kann doch nicht echt sein, oder?

    Der ist zwar nicht mehr echt im Kopf, aber vermutlich Oberstudienrat und langjähriges Mitglied in der GEW.

    Es war ein Versäumnis nach der Wiedervereinigung auf ein kleines mit Mauer und Selbstschussanlagen verziertes Biotop für alle deutschlandhassenden Deutschen zu verzichten, damit diese dort ihre Vorstellung von totalitärem Staat inklusive Sprachsäuberung verwirklichen können.

    Der Rekurs auf Klemperer aus dem Mund eines Stalinisten ist gelebte deutsche Realsatire, da Klemperer deren Sprache als LQI „lingua quarti imperii“ entlarvte.

  15. Schade, ich hätt gerne deren Reaktion nach einem deutschen Tor gesehen.
    Warum schauen die sich überhaupt das Spiel an?
    Fussball ist doch eigentlich total Autobahn (Spielführer, Flügelangriff, Flanke etc…) 😉

  16. Die Tradition der Linken ist doch die, daß man 17Millionen Deutsche über 40 Jahre mit Mauer, Stacheldraht, Minenfelder und Selbstschussanlagen vor dem Faschismus geschützt hat. In der offiziellen Sprachregelung hieß die Mauer: Antifaschistischer Schutzwall!

    Das hat aber die breiten Massen in der BRD niemals wirklich aufgeregt, denn man hatte ja Farb-TV, Urlaub im Süden, Alkohol und Zigaretten, Männer- und Frauenkegelclubs und alles was das Leben so angenehm macht.

    Eigentlich ist es ja heute auch noch so, denn die Politik ist doch so einfach.
    Islamkritiker sind doch eigentlich Nazis, Kernkraft ist „pöhse“, wir müssen das Klima schützen, die Juden sind sowieso schuld, die Amis wollen nur andere Völker ausbeuten … und eigentlich stimmt es ja, was die Linken sagen – bis auf den Mindestlohn, denn das wäre gefährlich für unsere Arbeitsplätze…

    Tja, so einfach kann die Welt sein. Aber es ist doch egal ..denn in ein paar Wochen fliege ich mit meinem Verein nach Malle … und das gibt es Frauen, die nicht wie die meine, die praktische Kurzhaarfrisur haben … und die nicht nur immer Hosen tragen .. und das ist doch das Leben…. dafür arbeitet man das ganze Leben.. ach ja… und wir werden auch noch Weltmeister …
    und wenn wieder Wahl ist, dann wähle ich wieder CDU oder SPD.. man muss ja immer das kleinere Übel wählen.
    Ach ja ,, und jetzt muss ich meinen A4 oder A6 putzen!
    Es ist doch geil, dass es Audi gibt – denn früher haben mich BMWs zu sehr auf der Straße geärgert – und heute werden die ja meistens von Türken gefahren … und wenn ich ganz ehrlich bin, die sind mir irgendwie unheimlich …

  17. Warum schauen die sich überhaupt das Spiel an?

    Zu Studienzwecken. Man muss ja schließlich wissen, wie der Feind so tickt.

    Am besten an solchen Leuten finde ich immer, wie die sich ihre Argumentationslinien zurechtbiegen. Wie sie das „Wasser predigen, Wein saufen“ rechtfertigen oder wie sich Mutlikulti-Ideologen rechtfertigen, wenn sie ihr Kind partout nicht in eine Multi-Kulti-Schule geben wollen oder wie Linke sich winden, wenn sie auf ein Leben mit Hummer und Porsche angesprochen werden. Da brauchts gar keine Satire mehr, das steht für sich.

  18. Schwarz-Rot-Gold sind die Farben der deutschen Demokratie;

    wer auf diese Farben scheißt, der scheißt auf die Demokratie in Deutschland.

    Sehr entlarvend für die Linken!!
    Auch die Linken der NSDAP haben damals in der Weimarer Republik die deutschen Frben der Demokratie mit dem Spruch:
    „Schwarz-Rot-Senf“ verarscht, um ihren Hass auf die Demokratie zu zeigen.

  19. Migranten sind nich unser Problem, sondern unfähige Politiker, Kommunisten und Alt-68er!

    Aber warum schießt da einer mit der Knarre im Video rum?! Ist verboten, auch wenn’s nur ’ne Schreckschusswaffe ist…

  20. Haha, die Parallelgesellschaft im Schwarz-Rot-Gold-Wahn. Was für eine Ironie 🙂

  21. Allerdings zeigt sich die Linke durchaus versöhnlich und bewundert unser Nationalteam mittels eines Beamers mitsamt Leinwand. “

    Und glaubt mir, für diese linken Deutschenhasser spielen in der Nationalmannschaft immer noch zuviele Spieler mit Namen wie Müller, Friedrich, Schweinsteiger, Lahm … mit.

  22. #18 Kolla
    „Das hat aber die breiten Massen in der BRD niemals wirklich aufgeregt, denn man hatte ja Farb-TV, Urlaub im Süden, Alkohol und Zigaretten, Männer- und Frauenkegelclubs und alles was das Leben so angenehm macht.“

    Es gab in den 70er und 80er Jahren genügend Leute (mich eingeschlossen), die sich über Mauer und Stacheldraht aufgeregt hat, doch war man damals dank der Verräter-Entspannungspolitik von Brandt und Schmidt vor allem bei den gehirngewaschenen Linken ein Reaktionär. Ich kann mich gut an einen Wahlkampfauftritt von Franz-Josef Strauss in Regensburg erinnern, wo er das Verbrecher-Regime in der DDR beschimpft hat und – bis auf die üblichen gröhlenden Linksidioten – frenetischen Beifall erhielt. Leider lassen sich durch die Verniedlichung der DDR als kleines, liebes kuschliches Land durch unsere Medien einlullen und kapieren nicht, daß die SED nun aus ganz Deutschland einen kommunistischen Verbrecherstaat errichten wollen.

  23. Was habt Ihr von InterNationalsozialisten erwartet???

    Damals wurde die deutsche Flagge verpönt und durch die Hakenkreuzflagge ersetzt, und heute ist es halt die EU-Flagge – dasselbe mit der Nationalhymne.

    LINKE:

    Deutsche Flagge und Hymne -> Buhhhhh
    Nazi Flagge und Hymne -> Jaaaaaaa

    Deutsche Flagge und Hymne -> Buhhhhh
    EU-Flagge und Hymne -> Jaaaaaaa

    initiant

  24. wie unter #8 schon geschrieben:
    Zwietracht, Sharia und Unterdrückung- statt Einigkeit u. Recht u. Freiheit- die neue Germanistan-Hymne wird schon komisch klingen.

  25. @#4 Nikephoros II. (05. Jul 2010 12:12)

    Wie böse aber auch, – Deintegration!

  26. #25 Nikephoros II. (05. Jul 2010 13:07)

    und kapieren nicht, daß die SED nun aus ganz Deutschland einen kommunistischen Verbrecherstaat errichten wollen.

    Dazu braucht es nicht die SED, wenn es um mehr Staat geht sind sich alle einig und sie liegen ja nicht so falsch Beiner Volksabstimmung zur Einführung des Kommunismus oder wahlweise Nationalsozialismus, würden bei einer Wahlbeteilung von 33 % mindestens 65 % mit Ja stimmen.

  27. Egal, wenn ein Sieg gegen Spanien nun dem älteren Herrn Ströbele den Rest gibt, bin ich wunschlos zufrieden.

  28. @ #32 brazenpriss (05. Jul 2010 13:16)

    Dazu braucht es nicht die SED, wenn es um mehr Staat geht sind sich alle einig und sie liegen ja nicht so falsch Beiner Volksabstimmung zur Einführung des Kommunismus oder wahlweise Nationalsozialismus, würden bei einer Wahlbeteilung von 33 % mindestens 65 % mit Ja stimmen.

    Ein solches Problem hat schon vor über 60 Jahren ein mathematisches Genie aufgedeckt:

    Kurt Gödel: („Jedes hinreichend mächtige formale System ist entweder widersprüchlich oder unvollständig.“)

    Im Jahr 1947 erhielt Gödel die Staatsbürgerschaft der USA. Für das Einbürgerungsverfahren war eine richterliche Anhörung erforderlich, in der er Kenntnisse des Landes und der Verfassung zeigen musste. Bei seinen Vorbereitungen dazu entdeckte Gödel, dass die Verfassung des Landes insoweit „unvollständig“ war, als dass es trotz ihrer die Demokratie schützenden Einzelbestimmung möglich gewesen wäre, im Rahmen dieser Verfassung eine Diktatur zu errichten.

    Zwei Freunde begleiteten ihn bei dem Verfahren. Dank ihrer Hilfe und eines aufgeklärt denkenden Richters konnte vermieden werden, dass Gödel sich bei der Anhörung selbst in Schwierigkeiten brachte. Einer der beiden ihn begleitenden Freunde war Einstein.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kurt_G%C3%B6del#Amerika

  29. Ich bin ein Schisser:
    Vor Prügeleien habe ich Angst, doch diesmal ging es zu weit:
    Nachdem wir 4:0 gewonnen hatten und wir von Hausbesetzer schon vor den Spiel in Freiburg, Gartenstrasse angemacht wurden, stellten wir Sie.
    Ok es war ein alter Sack und zwei Milchbubbies und mein Kumpel war durchtrainiert und wir sind anfang 20.
    aber was dann passiert ist:
    Ein junger Mann kam von hinten und schrie:
    „Die wollen unsere Fahne verbrennen!“, zog sein T-shirt aus und wollte ihnen ans Leder.
    Das kuriose war er sagte dies in gebrochnen Deutsch.
    Das ende war: die 3 Linken sind ins Haus verschwunden, nachdem weitere 3 Fans kamen und ich habe allen ein Bier ausgegben.
    Es ändert sich was in Deutschland!

  30. @ # 9 Krefelder

    Danke! Dann muß ich das hier nicht schreiben.

    Genau das sind meine Gedanken, wenn jene Mitglieder der Parallel-Gesellschaft in der Berliner Sonnenallee (da bin ich aufgewachsen …) hochgejubelt werden. Diese Araber splitten sich weiterhin von allem Deutschen ab, bloß wenn es um’s Feiern geht, scheint’s mit ihrer achso-dollen Ehre nicht weit her zu sein …

  31. Diese abartigen Heuchler von SPIEGEL sollen mal nicht so tun. Für mich sind sie weiterhin Teil der Anti-Deutschland Bewegung. So ein Feigenblatt-Reportage bedeutet gar nichts. die Redaktionsräume von diesem Drecksblatt sollten geschlossen werden.

  32. #28 Nikephoros II.

    Völlig richtig. Es ist nur erschreckend, dass eine Frau, die behauptete, die DDR sei kein Unrechtstaat gewesen von der SED …äh den Linken zur Kandidatin für das Amt des Bundespräsidenten bestimmt wurde.

    #21 Paula

    Stichwort „Hummer“. Ich weiß nicht, ob du die Geschichte kennst: Vor ca. 2 Jahren war Sarah Wagenknecht beim Hummeressen. Ein Genosse hat sie dabei fotografiert und ihr die Bilder gezeigt. Daraufhin hat sie die Kamera für ein paar eigene Fotos ausgeliehen – und hinterher waren die kompromitierenden Fotos weg…

  33. vielen Dank für den Link zu den DDR-TV, hat schöne Erinnerungen geweckt, war ne gute Zeit damals.

  34. MAN ACHTE AUF DEN SCHLUß DES BERICHTES: „In Neukölln haben die Menschen (sic) weniger Probleme mit der deutschen Vergangenheit. Vielleicht weil sie keine haben.“

    Ja, schön auf den Punkt gezielt. Aber das lässt doch sofort die Frage aufleuchten: WELCHE VERGANGENHEIT HABEN DIE MENSCHEN (sic) IN NEUKÖLLN. Womit identifizieren sie sich. Was ist ihr Hintergrund. (wieweit bei zugezogener oder deutscher Unterschicht von „Hintergrund“ gesprochen werden kann – das lasse ich mal offen. 😀 )

  35. Dieser Film illustriert doch nur den Zwist zwischen der harten Linke und dem links-liberalen Bildungsmainstream.

    Die harten Linken sind erst dann glücklich wenn Deutschland komplett weg ist, wenn alle Nationen komplett weg sind und die Weltrevolution herrscht.

    Die gut ins wohlhabende Bürgertum integrierten Softieliberalen beim Spiegel usw. wollten ja eigentlich immer nur das Deutschland so wird wie Holland oder Schweden, bunt, tolerant, weltoffen, nicht so streng und spießig. Man wollte gelobt werden von linken Freunden im Ausland. Da sind Araber in Deutschlandtrikot die wiederum Türken, Araber und Polen im echten Deutschlandtrikot anjubeln ein Traum. So wollte man es immer haben.

    Früher war die Nationalelf in den Augen der gebildeten, sozial engagierten Deutschen so eine Art Methadon für die Ewiggestrigen. Eine Wehrmacht in Fußballtrikots. So liebäugelte man mit den Holländern, den Brasilianern oder den lockeren Dänen, manche sogar mit dem Englandteam. Heute hingegen ist die DFB-Elf gelebte Multikultifantasie. Weder das eine noch das andere war groß in der Realität verankert, aber so ist das mit Sinnbildern.

    Das deutsche Nationalteam ist vor allem eine Zweckgemeinschaft von Profis die sich selber nach vorne bringen wollen und das war auch schon 1974 so. Multikulti funktioniert im Sport wie in jedem anderen Geschäftszweig, also nur wenn die Ordnung stimmt. Das hat wenig mit dem ungeordneten Vorgängen in einer freien Gesellschaft zu tun. Die französische Mannschaft hat im Endeffekt ohne Trainer, ohne Ordnung gespielt und man hat gesehen wo es hingeführt hat. Das geht selten gut, Multikulti oder nicht, aber bei einer Multikultisituation führt es dann fast logisch zu ethnischen und religiösen Cliquen. Das gab es ja z.B. bei Holland in den 90er Jahren im Team auch.

  36. Ihr könnt hier ruhig zur Nationalhymne schreiben und schimpfen.

    Fakt ist:

    Die Linkspresse bejubelt die Multi-Kulti-Truppe.

    Bei einem Gewinn der WM, so schön das auch sein mag, wird der Druck auf Multi-Kulti- und Islamkritiker noch WEITER steigen.

    Beispiel gefällig?

    Aktuelle Telepolis-Ausgabe:

    Ausländer mit deutschem Pass haben Deutschland nicht verraten, sondern gerettet

    Autsch.

  37. Die „Sprache des dritten Reiches“ muß zensiert werden:

    „Sieg“ wird zu „Punkteüberhangsungleichheit“
    „Stürmer“ wird zu „Laufgenosse“
    „Abwehr“ wird zu „Schutzsteher(innen)“
    Die deutsche Nationalhymne wird abgeschafft und die Farbenkombi schwarz-rot-gold wird verboten.

    Diese dekadente Sorte Mensch profitiert voll von den Vorteilen, Rechten und Annehmlichkeiten dieses Landes, sitzt besoffen vor ihrem Breitbildschirm und speit hochmütig auf all das, was sie selbst für sich so gerne nutzen.

    Wie schön, dass diese hängengebliebenen Kasperl sich vor aller Welt lächerlich machen!
    Wie beruhigend, dass diese ideologisch ausgehärteten blutroten Zombies nur eine kleine Minderheit sind.

  38. Ich komme gerade aus der Stadt. Ich habe nicht nur heute viele „Südländer“ gesehen, mit Nationaltrikot, Deutschlandfahne und teils von Hut bis auf die Socken in Schwarz Rot Gold gekleidet. Ich weiß ehrlich nicht was ich davon halten soll. Sie scheinen alle Stolz auf die Nationalmannschaft zu sein. Und das stört selbst die Deutschlandhasser. So was aber auch, plötzlich verhalten sich die Migranten aber überhaupt nicht politisch korrekt und Deutschlandfeindlich. Ihnen wird sogar die Deutschlandfahne regelrecht aus der Hand gerissen. Denn das ist wohl nicht förderlich, der Party-Patriotismus der alle mitreißt, ja selbst die Migranten. Ihnen ist es lieber, es werden deutsche Menschen kaputt geschlagen und überfallen und Türkenfahnen hochgehalten. Leider musste ich auch etwas negatives feststellen. Die Kopftuchdichte explodiert wieder förmlich in unserer Stadt.

  39. Ich frage mich nur immer was diese linken Spinner dann noch hier wollen? Wer Stolz und Charakter hat geht wenn ihn sein Gastgeber ankotzt, aber dazu tischt der wohl besser auf und lässt mehr Identitäsverachtung zu als die Gesinnungsbrüder der Internationalen.
    Vor allem trinken die meisten wahrscheinlich bevorzugt Bier nach deutschem Reinheitsgebot.

  40. Diese Linken in dem Video sind doch nur noch krank. Ich weiß nicht, was ihr Arzt oder Apotheker rät, ich empfehle dringend die Ausreise nach Kuba oder Nordkorea.

  41. Ich wünschte ich würde mal so einen Rebellen mit einem „Deutschland du Opfer“ T-Shirt begegnen 😉

  42. Ich werde leider folgende Gedanken nicht los:

    1. Die meisten Muslime, die für Deutschland sind tun nur so. (den Islam als „integrierbar“ hinzustellen)
    2. Um sich an die schönen Deutschen Fanmädels ranzumachen.
    3. Weil sie Hitler dankbar sind, dass Hitler viele Juden auf dem Gewissen hat.

    Zum Video:
    „Widerstand“ in der Abwehr vergleicht der Typ mit dem Krieg. Das ist paranoid.

  43. #52 Alchemistz123

    Ich wünschte ich würde mal so einen Rebellen mit einem “Deutschland du Opfer” T-Shirt begegnen 😉

    Antifanten sind leicht zu vertreiben, aber was machste, wenn 4-5 Bereicherer deinen Weg kreuzen und Dich als Opfer ausgemacht haben?

    Die Tastatur is weit weg…… 😉

  44. Auch wenn ich die Aktionen der Kommunisten übertrieben finde und der Hass auf ihre Herkunft mir unverständlich ist, widert mich dieser Plastikpatriotismus in Deutschland mindestens genau so an.
    Schwarzrotgold in all seinen Fanartikeln symbolisiert zur Zeit die absolute Konsumgier vieler Mitbürger.

  45. Ein Türke, der heute wegen der guten Laune Schwarz-Rot-Gold trägt, arbeitet schon in drei Wochen wieder daran, die Islamische Republik Germanistan auszurufen. Ich verstehe nicht, wie manche Menschen so blind sein können, jeden schwarz-rot-golden gekleideten Migranten gleich als „Deutschen“ zu bezeichnen.

  46. #54 Andreasson

    Natürlich handelt man nur im Bereich seines Möglichen, Bereicherer welche in Rudeln umherkreisen sind auch kaum zu verjagen, da haste Recht und austreiben kann man denen wohl auch nicht besonders viel.

    Aber besser wenigstens die eigenen Leute zurechtstutzen und Zivilcourage zeigen wo es auch geht und „wenn“ es überhaupt sinnvoll erscheint, ich muss dich wohl enttäuschen deinem Appell zum Nichtstun werde ich nicht folgen…

    Wobei sollte mir die Tastatur bitte helfen?

    Naja man kann es „Realist“ oder sonst wie nennen, jedoch verstecken sich so manche Feiglinge unter „schlauen Sprüchen“, Feiglinge schaffen es nie die Welt zu verändern.

  47. Diese altlinken Vollpfosten haben nur Matsch in der Birne.

    Guckt euch die Vogelscheuche mit der Brille an: das ist der klassische Oberstudienrat, der in Lehranstalten unseren Nachwuchs mit linksradikalem Abfall verseucht.
    Das sind allesamt gut situierte Bildungsbürger, wahrscheinlich aus wohlhabendem Elternhaus, die noch nie Armut oder Sozialismus erlebt haben und aus ihren Festungen heraus über die Welt sinnieren – nur so lässt sich dieser völlige Realitätsverlust erklären.

    Wer derart auf seine Heimat spuckt, sollte augenblicklich den Pass entzogen bekommen und mit dem nächsten Flieger nach Anatolien geschickt werden.

  48. Wenn ich schon den extrem Linken der DKP sehe.

    , DANN SOLL ER DA LAND VERLASSEN, WENN IHN DAS ALLES STÖRT !,

  49. #15 OMG (05. Jul 2010 12:33) @#1

    Meinste nicht es ist etwas billig die direkte Demokratie gleich schon wieder so pauschal zu hinterfrage wenn sich die Mehrheit gegen die eigenen Interessen durchsetzt???

    Es ist auch hier wie überall immer das gleiche: Es wird einfach etwas unterstellelt und damit ist man wieder bei den Guten.
    OMG ich bin Nichtraucher aber ich bin dagegen dass 22 % darüber bestimmen wie es gehen soll. Höre Dir mal heute die Feinde der Freiheit an oder noch besser schaue hier
    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article8315398/Rauchverbot-ein-gefaehrlicher-Sieg-der-Minderheit.html

    #32 brazenpriss

    Dazu braucht es nicht die SED, wenn es um mehr Staat geht sind sich alle einig und sie liegen ja nicht so falsch Beiner Volksabstimmung zur Einführung des Kommunismus oder wahlweise Nationalsozialismus, würden bei einer Wahlbeteilung von 33 % mindestens 65 % mit Ja stimmen.

    Genau das ist es. Die Deutschen sind einfach unheimlich geil auf „Endsiege“. Jetzt auf den „Endsieg“ der Guten, der Nichtraucher, der Islamversteher, der Gauck – Befürworter, der Volksabstimmung Befürworter usw.

    Und wie Brazenbries schreibt ist es: Bei einer Volksabstimmung zur Einführung des legalen Kiffens würde sich wahrscheinlich auch eine Mehrheit finden. Es gäbe ziemlich sicher auch eine Mehrheit, die das Abschaffen der von Euch so geliebten Nationalhymne befürworten würde. Und dann?

    Was ich damit immer wieder sagen will: Die Linke ist aktiv auf der Strasse und sonst wo, bildet einen Block den man nicht so leicht überhört und der Konservative Block im Lande?

    Ja ja hier ist man politisch nicht korrekt und erreicht nichts!!! Wie auch wenn ich an einen Teil der Kommentare hier denken:
    http://www.pi-news.net/2010/07/israelsolidaritaet-beim-csd-in-koeln/

  50. #62 alberto

    In welcher Welt lebst du, dass die Deutschen für die Abschaffung der Nationalhymne wären und sich ja „irendwo“ eine Mehrheit für das Befürworten von Marihuana findet?

    Also wenn 80% für die Einführung von Marihuana WÄREN, wäre es dann richtig, den Volkswillen zu unterbinden??
    Was ist schon richtig und falsch, wenn das Volk dafür ist, wie kann es denn falsch sein, überwiegt die ethische Vorstellung Weniger die ethische Vorstellung Vieler?

    Was ist denn deine Alternative? Eine Elite von Super-Menschen, welche die Entscheidungen für uns treffen, weil wir zu blöd und manipulativ sind?
    Naja in dieses gewissen Art von Autokratie befinden wir uns doch gerade, wo die Eliten das Volk „erziehen“.

  51. Dieser Libanese mit der schwarz-rot-gelben Riesenfahne scheint Teil der MultiKulti Medienpropganda anläßlich der Fußball WM zu sein. Spiegel, Focus, TAZ, FAZ, BILD, Welt, alle haben schon über ihn berichtet. Und wieder ist der Ausländer der Gute und der Deutsche der Böse, neu ist nur, daß der Böse ausnahmsweise mal die Linken sind.

  52. #62 alberto

    Dich regt es wahnsinnig auf, dass 23% über das Schicksal von Minderheiten bestimmen, aber das in der Regel NICHT EINMAL 0,01% von Menschen (Bundestag/Landtag) über dein Schicksal bestimmen ist rechtens??

    Ja die Mehrheit bestimmt über die Minderheit und deren Freiheiten, aber was ist daran so absurd?
    Die Mehrheit entscheidet sich wie weit sie die Minderheiten duldet und ihnen entgegenkommt und wie weit nicht (zb. sich in den Kneipen Rauch ins Gesicht blasen zu lassen) oder Alkoholkonsum auf öffentlichen Straßen.
    Niemand verbeitet Rauchern das Rauchen, aber auf ÖFFENTLICHEN Plätzen ist es doch der Öffentlichekeit (der Mehrheit) erlaubt die Spielregeln zu diktieren.

    Ich beoachte die Entwicklung mit Freude.

  53. #65 Alchemistz123

    Ja die Mehrheit bestimmt über die Minderheit und deren Freiheiten, aber was ist daran so absurd?
    Die Mehrheit entscheidet sich wie weit sie die Minderheiten duldet und ihnen entgegenkommt und wie weit nicht (zb. sich in den Kneipen Rauch ins Gesicht blasen zu lassen) oder Alkoholkonsum auf öffentlichen Straßen.

    Es wäre sicher kein Problem eine Mehrheit zu finden, die gegen PI als Minderheit ist. Wäre das dann auch gut?

    Mit ziemlicher Sicherheit würde sich eine Mehrheit für die Einführung der Todesstrafe finden. Auch gut?

    Eine Mehrheit gegen die Sperrung von Internetseiten mit rechtem Inhalt. Auch kein Problem. (was recht ist legt wer fest?)

    Man Leute, nur weil es Euch passt muss doch eine Satz wie der

    “ Die Mehrheit entscheidet sich wie weit sie die Minderheiten duldet und ihnen entgegenkommt und wie weit nicht“

    in den Ohren klinken wie Diktatur nämlich die Diktatur der Mehrheit über jegliche Minderheit. Dabei ist neben vielen anderem der Respekt und der Schutz von Minderheiten ein wesentliches Zeichen von Freiheit.

  54. # 53
    # 57

    Hundertprozentig korrekt!! Vor allem wegen
    den hübschen deutschen Mädels und weil deren
    Mannschaft nicht dabei ist!!

  55. #56 Schnitzell
    „Die LINKE will nicht die deutsche Nationalhymne singen !“

    Bemerkenswert finde ich, daß die beiden Ost-LinkInnen Lötsch und Pau die einzigen sind, die bei diesem Deppenhaufen tatsächlich die Nationalhymne mitsingen.

  56. #64 McCarthy

    Nein das muß nicht sein. Es gibt viele die meinen es wirklich ehrlich, die sollten wir unterstützen. Leider ist es nicht die Mehrheit. Und man muß natürlich auch genau hinschauen wer da den deutschen Patrioten gibt, also patriotischer Fan der deutschen Mannschaft und Israelfeind geht gar nicht, auch nicht, Muslimbruder, Milli Görus oder DITIB etcpp.

  57. #66 alberto

    Demokratie kann man als eine Diktatur der Mehrheit bezeichnen.

    Jedoch haste mir mit deiner extremen Steigerung meiner Argumentationspunkte die Intention verdreht, ich fordere auch gar nicht das Rauchen verboten, Religion verboten oder Alkoholkonsum vernoten werden.

    Die Mehrheit strebt nicht danach Minderheiten auszulöschen und sie zu entrechten. Die Mehrheit der Menschen ist wahrscheinlich gar nicht so dumm wie du glaubst und diese sind selbst darauf aus die Rechte von Minderheiten zu schützen und für diese einzustehen (als Beispiel nehme ich dich).
    Jedoch hat die Mehrheit ein Recht darauf mitzubestimmen in wiefern sie sich PERSÖNLICH „belästigen lassen“. Wenn dein Vertrauen in das Urteil der Menschen so tief ist, kann man nichts mehr tun, wieso sollen eine handvoll Repräsentanten „vernünftiger“ sein?
    Warum soll die Todesstraße das schlimmste Beispiel für manipulative direkte Demokratie sein???
    Das ist eine rein ethische Frage und Ethik sollte um so dringender nicht „nur“ allein den Eliten überlassen werden, ich persönliche spreche mir sogar für die Todesstrafe aus, jedoch kannste mir ein Beispiel bringen, in dem direkte Demokratie zur Todesstrafe geführt hat?

    Wenn die Öffentlichkeit (Mehrheit) darüber zu entscheiden hat, was die Spielregeln im öffentlichen Raum betrifft, das Verbot von Rauchen auf der Straße, Alkoholkonsum auf der Straße oder das ausüben der Religion auf einer öffentlichen Straße können verboten werden und ist das gutue Recht der Mehrheit wenn es der Mehrheit missfällt, das mag der Minderheit nicht zu gefallen ist jedoch von dieser zu akzeptieren, das Rauchen, Alkohol trinken und beten kann man auch Zuhause.

    Genausowenig habe ich etwas gegen die private sexuelle Ausrichtung von einem Menschen, jedoch toleriere ich es auch nicht, wenn mir jemand auf der Straße seine sexuellen Symbole jeden Tag vor die Nase hält, das muss einfach nicht sein und das wäre selbst bei Heterosexuellen nicht geduldet, die sexuale Ausrichtung gehört in die eigenen vier Wände und diese Bestimmungen kommen wahrscheinlich auch Andersdenkenden zum Besten. (Wenn zb. Schwule mit überdimensionalen Genitalienatrappen oder zu aufreizender Kleidung, wo der halbe Hintern oder Teile des Intimbereiches nicht verhüllt sind, öffentliche Plätze betreten).

  58. #64 McCarthy (05. Jul 2010 17:59)

    Dieser Libanese mit der schwarz-rot-gelben Riesenfahne scheint Teil der MultiKulti Medienpropganda anläßlich der Fußball WM zu sein. Spiegel, Focus, TAZ, FAZ, BILD, Welt, alle haben schon über ihn berichtet. Und wieder ist der Ausländer der Gute und der Deutsche der Böse, neu ist nur, daß der Böse ausnahmsweise mal die Linken sind.

    —————————————–

    Genau so ist es. Al taqiyya at it’s best.
    Würde es zB um das Existenzrecht Israels gehen, da würden sich die selben Brüdda, im Lager der Linkslinken, oder in dem der NPD wieder finden lassen. Wie du richtig feststellst, es passt gut zu dem Bild der Medienpropaganda.

  59. #66 alberto

    PS du meintest direkte Demokratie könnte man dazu missbrauchen Seiten wie PI zu sperren.

    Wie würdest du es nach meiner Argumentationskette begründen? Wir belästigen doch niemanden und privater geht es doch kaum, als einen Blog im Internet zu haben.

    Meine Gegenfrage, schützt uns die Macht „Weniger“ also unserer linken Eliten wirklich stärker unsere Rechte zu gewährleisten?? Ich kann mir gut Vorstellen, dass PI-News eines Tages von linken Eliten verboten wird bei einer bestimmen Koalition von Parteien. Wieso hitnerfragst du dein grenzenloses Vertrauen in Parteien nicht? Was wäre, wenn die Politik das Rauchverbot beschlossen hätte, was doch agr ncith so undenkbar wäre?

    Naja gib dem Menschen die Wahl und er wird nervös…

  60. unfassbar die kommentare der schwachmaten dort im video…
    frag mich wie die es geschafft haben aufrecht zu laufen ?

  61. Machen wir uns nichts vor.
    Würde die Begegnung Deutschland – Türkei heißen, säße von den Jungs keiner mehr mit Deutschlandfähnchen vorm Fernseher.

  62. Ich seh das auch mit gemischten Gefühlen:
    einerseits freue ich mich, dass die Araber die Chaoten ärgern mit ihrer Fahne, andererseits ist das wirkliche Motiv für ihre Deutschlandliebe wahrscheinlich die Verehrung für Hitler, der so viele Juden vernichten liess.
    Das sagt natürlich keiner offen.
    Bei der letzten EM sah ich eine Araberin mit Kopftuch in eine riesige deutsche Fahne mit Adler gehüllt.Was soll denn sonst die Motivation sein?
    Wir sind für sie ja Gawurs (Unreine)und unser Land ebenso.Vielleicht wollen sie die Fahne auch schon mal reservieren, für den Fall, dass sie Deutschland demographisch erobert haben.
    Die Linken sind echt zum Kotzen, gerne hätte ich sie ein bisschen provoziert.Man kann ihnen ja mal den Fernseher wegnehmen, dann müssen sie so ein Nazizeug wie Fussball nicht anschauen :-)Die gleichen Spinner wie Gysis Truppe, die ums Verrecken keinen Herrn Gauck als Bundespräsident erträgt.

  63. Steinhauer ,Türken haben fast nie deutsche Fahnen,das sind dann Kurden,Aramäer oder Armenier.
    Manche Türken gehen noch weiter und haben schwarz-rot-gold und der rote Teil ist besonders groß und enthält den türksichen Halbmond mit Stern.

  64. #78 innocent (06. Jul 2010 00:20)

    Steinhauer ,Türken haben fast nie deutsche Fahnen,das sind dann Kurden,Aramäer oder Armenier.
    Manche Türken gehen noch weiter und haben schwarz-rot-gold und der rote Teil ist besonders groß und enthält den türksichen Halbmond mit Stern.
    ———————————————————–
    kann ich bestätigen!

  65. Liebes PI-Team ich bitte um allergrößte Verzeihung. Soll nicht wieder vorkommen.
    Aber nach dieser depressiven Stimmung, war diese Showeinlage angebracht. Meinen Sie nicht auch?!

  66. Der Grund weshalb viele Migranten sich mit deutschen Nationalmannschaft identifzieren sind Kheidera und Özil. Was wir heute erleben, war in Frankreich 1986.

  67. Sich vor einem Fußballspiel die Nationalhymnen stehend (natürlich auch die des Gegners) anzuhören, zeugt von gutem Benehmen. Bei den Linken ist Benehmen schon immer Glücksache.

  68. Wie hat es Deutschland nur geschafft 1954, 1974 und 1990 WM zu werden? Ohne Multikulti!

  69. So siehts aus. Gewinnt diese Mannschaft die WM, dann wird der endgültige Sieg der Multi-Kulti-Faschisten nicht mehr aufzuhalten sein und das Ende Deutschlands wird für immer besiegelt sein. Dann heißt es wirklich: „Rette sich, wer kann!“

    Das wars dann endgültig!

Comments are closed.