Bereits einmal ist der Versuch gescheitert, den fürchterlich rechts abgedriffteten Thilo Sarrazin ohne Abschiedsparty aus der SPD zu entfernen. Jetzt wagt der Vorsitzende der Genossen, Siegmar Gabriel (Foto), mit dem altbewährten Trick: „Ich kauf mir ein schickes Gutachten“ vermutlich einen neuen Versuch.

Die Süddeutsche berichtet:

Der SPD-Parteivorsitzende Sigmar Gabriel hat angekündigt, das neue, umstrittene Buch des SPD-Politikers und Bundesbank-Vorstandsmitgliedes Thilo Sarrazin zu überprüfen. Er werde untersuchen, ob Sarrazin in seinem Buch Charakterurteile über Ausländer fällen würde. ‚Wenn er das macht, ist das eindeutig rassistisch‘, sagte Gabriel in Worms. Zu einem Parteiausschlussverfahren wollte Gabriel sich jedoch nicht im Detail äußern. Eine solche Entscheidung müsse gerichtsfest sein. In seinem Buch zum Thema Integration wirft der frühere Berliner Finanzsenator Sarrazin vielen Migranten vor, sich nicht in die deutsche Gesellschaft integrieren zu wollen und mehr Kosten zu verursachen, als Nutzen zu bringen.

Im Frühjahr hatte er gesagt, Araber und Türken hätten ‚keine produktive Funktion, außer für den Obst- und Gemüsehandel‘.

Da wird wohl Prof. Dr. Christian Pfeiffer bald wieder einen gut dotierten Auftrag erhalten…

BILD-Serie zum neuen Sarrazin-Buch „Deutschland schafft sich ab“:

» Jeder Schüler sollte eine Uniform tragen!
» Wir werden zu Fremden im eigenen Land
» Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
» Morgen in der BILD: Warum der Islam Integration so schwer macht

(Spürnase: M.S.)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

217 KOMMENTARE

  1. Sarrazin in BILD Teil 3

    http://www.bild.de/BILD/politik/2010/08/25/thilo-sarrazin/jeder-schueler-sollte-eine-uniform-tragen.html

    Wenn der heutige Hauptschulabschluss nach zehnjähriger Schullaufbahn jenes Niveau an Leseverständnis und Grundschulmathematik sicherstellen würde, das man 1955 in einer fünfzigköpfigen Klasse mit Abschluss des vierten Schuljahres erwerben konnte, dann wäre man heute bildungspolitisch und in Bezug auf die Qualifikation für den Arbeitsmarkt wesentlich weiter.

    mmmh, stimmt das…? 10. Klasse heute auf dem Niveau von 4. Klasse damals? Bilder sagen mehr als Worte:

    http://www5.pic-upload.de/25.08.10/bpzuimq497k4.jpg

    Foto: Mathematik-Seminar, 10. Schuljahr an der Fatima-Roth-Hauptschule Berlin-Neukölln 2010 (neulich bei zdf.reporter)

  2. Da hat man wieder einen gefunden, auf den man guten Gewissens dreinschlagen und damit zeigen kann, wie gut man ist – und davon ablenken, wie tief der Karren durch das eigene Lenken schon in den Dreck gefahren worden ist. Dass grade die SPD die Einwanderer als Wahlvieh braucht – und von ihnen statt zum Hirten zum Schaf gemacht wird – ist ja kein Geheimnis. Ich bin mir sicher, dass Sarrazin durchaus die Duldung seiner Partei hat, um auch an dieser Ecke Stimmen abzugrasen. Aber an allen Rändern dabei sein geht nicht, Urururgroßtante – irgendwann muss man sich entscheiden.

  3. Da sich der Tipp mit der Pi-Toolbar im dreiundachzigsten Post im Spendenaufrufthread
    *versteckte* füg ich den Link dazu gern nochmal
    am Anfang der Kommentare ein:
    http://pinews.toolbar.fm

    Damit unterstützt ihr Pi die, wenn ihr über das Suchfeld der Toolbar sucht, denn dann gehen über den Tag einige Cents auf ihr Konto womit man auch wieder ein klitzekleines bisschen Unterstützung leisten kann. Hat übrigens einige nette Gimicks das Ding.
    Und nein, ich arbeite nicht für Pi.. mach aber gerne Werbung dafür 🙂
    -> Moderation incoming *g*

  4. Ich kenne ein anderes Buch das rassistisch ist und zum Mord an Christen und Juden aufruft. Diese sollte man zuerst verbeiten!

    Ihr dürft dreimal raten welches ich meine.

    Gemein, gleich beim ersten mal erraten 😉

  5. Wovor haben die denn immer Angst? Fühlen sich bestimmte Ausländer durch blosse Worte persönlich angegriffen, hilflos und unfähig sich zu verteidigen?
    Sigmar Gabriel sollte lieber das Volk vertreten und nicht den lächerlichen Allah, Erfindung eines irren names Mohammed.

  6. Die dicke Gabi soll erstmal das Buch selber lesen und nicht prüfen lassen. Ich hoffe dass Herr Sarrazin die SPD endlich verlässt und eine Partei gründet. Er hätte sicher jetzt schon ein beachtliches Ergebnis vorzuweisen.

  7. Auf normalen Wege werden auch alle anderen Versuche scheitern! Nichts von dem was er gesagt hat ist Menschenverachtend oder Volksverhetzend! Den bei einem Parteiausschluß würde man das beweisen müssen und das geht nicht! Die gleichen Worte von Pro oder Rep gesagt ziehen zwar die gleichen Stereotypen nach sich müssen vob´n den Anklägern allerdings nicht belegt werden!
    Sarazin ist zu Inteligend um aus der SPD auszutreten und sich angreifbar zu machen!
    Der Austritt von stadtkewitz aus der CDU ( Ohne in eine andere partei eizutreten oder sie zu gründen) war vor dem hintergrund einfach nur Dämlich!!!
    den niemand hätte ihn dort rausschmeißen können ! Denn nun ist seine politische Kariere zu ende!

    Presseschau zum Thema Sarrazin

    Gruß Andre
    __________________
    Patriotisch,Antiislamisch,Proisraelisch

  8. #6 ratio2010 (25. Aug 2010 06:43)

    Wovor haben die denn immer Angst?

    Davor, dass Erdogan seine Massen mobilisiert und Unruhen anordnet. Massnahmen seitens Deutschland würden als „ethnische“ Säuberungen deklariert werden und nicht als das was sie sind….Selbstverteidigung.

    Man hat in Deutschland mehr Angst davor als „Rassist“ bezeichnet zu werden, als den Misständen zu begegnen.

  9. Lieber Hr. Gabriel,

    lassen Sie bitte zuerst einmal Ihren Geisteszustand überprüfen.

    MfG Woscht.

  10. Ein bißchen sollte einem das Dickerchen auch leid tun: auf einem sinkenden Schiff Kapitän zu werden – hm, ja, geht so. Oder das Gefühl, unter den Dümmsten der Schlaueste zu sein. Auch nicht viel besser. Das bringt’s noch mehr Befriedigung, sich vollzufressen…

  11. Einer der wichtigsten Pfeiler der milliardenschweren, gutmenschlichen Sozialbranche stellt der dramatisch wachsende, islamische Bevölkerungsanteil dar, welcher sich verlässlicherweise auch in Jahrzehnten nicht integrieren wird und somit weiterhin gigantische Budgets aus Zwangssteuern verspricht.

    Der etwas überernährte Gabriel will also ein Buch prüfen lassen. Und wenn dem Führer der SPD das Buch, welches ganz sicher mit Zahlen und Fakten belegt ist, nicht in weltanschauliche Polit-Ideologie paßt, was passiert denn dann?

  12. #15 schmibrn
    …was passiert denn dann?

    -Ganz einfach: Die Bücher/rechtsradikale Hetzschriften werden verbrannt!

  13. Das ist doch schöne Werbung, die der feiste Siggi Pop da abliefert. Irgendwann werden die Wähler nicht nur seiner Linkspartei aufwachen

  14. Araber und Türken hätten ‘keine produktive Funktion, außer für den Obst- und Gemüsehandel’

    und…im Döner- und Reinugungs-Business!

    wird wollen doch korrekt sein!

  15. #9 Freygeist (25. Aug 2010 06:49)
    Die dicke Gabi soll erstmal das Buch selber lesen und nicht prüfen lassen.

    Ist doch toll, wenn der dumme Steuerzahler dies bezahlen soll und ebenso Böhmers geforderte Studie!

    Unsere Politiker, Merkel eingeschlossen, sind doch nur noch Kasperle, die ihre eigene Unfähigkeit durch getürkte Studien, Ergebnisse von Arbeitskreisen und dergleichen, verschleiern wollen.

    Arrogante, realitätsverweigernde, vollgefressene Politkaste!

  16. Indem Sarrazin beständig und in wohldosierten Intervallen seinen Finger in die Wunde einer durch die unqualifizierte Massenmigration in unsere Sozialsysteme legt, wobei der Druck des Fingers auf die Wunde immer stärker wird, jaulen die Verursacher des Übels schmerzgetroffen auf!

    Und sie wissen, dass Sarrazins Analyse dieses unbegreiflichen Missstands so was von plausibel, verifizierbar und nachvollziehbar ist, dass ihnen jegliche Gegenargumente vollends abhanden gekommen sind. Sie reagieren lediglich mit dumpfen Parolen: Rassismus, kulurunsensibele und die Menschenrechte verletzende Äußerungen und Parteiaustritt!

    Ja, genau das könnten Klein-Erna und Klein-Fritzchen auch fordern, wenn sie um ihre Meinung gefragt würden!

  17. Ja Mensch, Sigmar! Ist schon Scheibenkleister, wenn einen die Realität überholt, nicht wahr? Lass‘ mal lieber Deinen Verstand untersuchen, vielleicht wird das dann noch was mit Dir.

  18. #9 Freygeist (25. Aug 2010 06:49)

    Die dicke Gabi soll erstmal das Buch selber lesen und nicht prüfen lassen. Ich hoffe dass Herr Sarrazin die SPD endlich verlässt und eine Partei gründet. Er hätte sicher jetzt schon ein beachtliches Ergebnis vorzuweisen.

    ———————————————–
    Lt. Interview in SpOn hat er das Buch bereits gelesen.

    Grundsätzlich wolle er sich mit Sarrazins Thesen zur Einwanderung ja „intellektuell“ auseinandersetzen, sagt Gabriel. Aber sie seien teilweise „sprachlich so was von gewalttätig“, dass eine Auseinandersetzung schwer in Frage komme. „Wenn Sie mich fragen, warum der noch bei uns Parteimitglied sein will – das weiß ich auch nicht“, sagt Gabriel.

    Da weiß man schon vorher, wie die „Buchprüfung“ ausfallen wird.

    Gabriel hat auch vollkommen recht damit, daß Sarrazin nicht mehr in die SPD gehört!

    Der Vorwurf zur „sprachlichen Gewaltätigkeit“ ist natürlich Quatsch mit Soße.

    Gabriel sollte sich lieber selber fragen, wieviel Gewalt die Sozen dem Deutschen Volk mit der Förderung des islamischen Multkultiwahns anrichtet! Mord und Totschlag sind an der Tagesordnung!

    Die gleiche Frage sollten sich auch die Leithammel der CDU/CSU/FDP/SED stellen!

    Ich fühle mich jedenfalls, besonders auch als Steuerzahler, total vergewaltigt von diesen erbärmlichen Idioten!

  19. #17 pozilei (25. Aug 2010 07:10)

    Ja, wunderbar, dann können wir den Koran gleich offiziell mit dazuschmeissen und wenn das auch global umgesetzt wird, geht’s uns allen gut!

  20. @ #15 schmibrn (25. Aug 2010 07:06)

    „Einer der wichtigsten Pfeiler der milliardenschweren, gutmenschlichen Sozialbranche stellt der dramatisch wachsende, islamische Bevölkerungsanteil dar, welcher sich verlässlicherweise auch in Jahrzehnten nicht integrieren wird und somit weiterhin gigantische Budgets aus Zwangssteuern verspricht.“

    Und das, lieber schmibrn, ist ein echtes Problem. Ich habe den Eindruck, dass so vielen Menschen kurzfristig das Hemd näher ist als die Hose und sie ihr Auskommen in eben dieser Industriebranche finden, dabei aber unser alle Zukunft völlig vergessen.

    Aber jeder einzelne Sensibilisierter kann in seinem Kreis das Thema immer wieder ansprechen und Menschen zum Nachdenken anregen.

    Was mich allerdings immer wieder enttäuscht ist, dass bei jeder verdammten Wahl die üblichen Verräter die Stimmen bekommen.

  21. Wenn die weit überwiegende Meinung im Volk Sarrazins Feststellungen, Behauptungen und Schlussfolgerungen für richtig, ein geringer Teil diese für richtig aber ein wenig überzogen und lediglich eine verschwindende Minderheit diese für falsch hält, dann zeigt dies doch, wie weit sich viele Politiker vom Volke entfernt haben. Sie verdienen es nicht, als Volksvertreter bezeichnet zu werden. Und das wissen sie auch – und deshalb haben sie jetzt Angst und schlagen wie wild um sich.

  22. #24 baden44 (25. Aug 2010 07:54)
    Gabriel ist der geborene Buchprüfer.
    ———————————————
    Weshalb nicht?!

    Für die Überprüfung beispielsweise von Büchern über die Mästung von belgischen Sattelschweinen könnte er sicherlich mit umfassendem Fachwissen aufwarten! 😉

  23. Ungeachtet dessen, ob Herr Sarrazin mit seinen Aussagen Recht hat oder nicht, muss es in einer Demokratie bei freier Meinungsäußerung erlaubt sein, mögliche Missstände aufzuzeigen und zum Diskutieren anzuregen.
    Jedem wird hier doch klar, dass es gar nicht um die Beleidigung einer Personengruppe geht – wobei ich der Meinung bin, dass diese integrationsresistente muslimische Plage sich selbst verteidigen kann, sondern Personen wie Gabriel oder Böhmer sich erheben und meinen, auf Steuerzahlerkosten wahrheitsliebende und unsere Freiheit verteidigende Personen mundtot machen zu müssen!

    Es lebe DEUTSCHLAND! Lang lebe Thilo Sarrazin!

  24. In die Hetzkampagne gegen Sarrazin steigt nun auch noch der fettgefressene Gabriel ein.

    Er sollte mal seine verqwollenen Augen öffnen.

    Die Integration der muslimischen Einwanderer in Deutschland und Europa ist gescheitert.

    Daran wird sich auf absehbare Zeit auch nichts verändern, jedenfalls dann nicht, wenn wir nicht bereit sind, die Einwanderungsgesetze zu verändern und von den bereits eingewanderten Muslimen eine Bringschuld im Sinne Thilo Sarrazins zu fordern.

  25. #28 berlinberlin (25. Aug 2010 08:04)

    Was mich allerdings immer wieder enttäuscht ist, dass bei jeder verdammten Wahl die üblichen Verräter die Stimmen bekommen.

    —————————————
    Wohl deshalb, weil es noch keine vernünftige Alternative gab/gibt!

    Allerdings: Land ist in Sicht! 🙂

    Wenn Sarrazin so weiter macht und eine neue Partei gründet, dürfte deren Erfolg hier mindestens so groß werden wie Geert Wilders PVV in Holland.

  26. Herr Gabriel, lesen sie den Koran und lassen sie diesen auf unsere Kosten überprüfen und sie werden feststellen, dass der Islam keine Religion sein kann. Kein Gott ruft zu Mord, Totschlag und Unterdrückung auf! Lassen sie die Verbreiter dieser Hetzschrift sofort verhaften!

  27. Das Schweinegesicht soll ruhig prüfen lassen, wenn interessierts, vielleicht ein paar linke Schleimscheisser, sonst keinen.

  28. Für was benötigt DEUTSCHLAND eine Integrationsministerin?

    Italiener, Griechen, Afrikaner, Asiaten, Südamerikaner, alle sind integriert, selbst christliche Türken, die ich kenne, haben keine Probleme in diesem Land. Also wozu eine Integrationsministerin?

    Was wir nicht brauchen in diesem Land ist, den ISLAM!

  29. Aha. Sind wir wieder soweit: Denkverbote, verhängt von Sozialisten.

    Aus dem vornehmen, von den Unbillen des Alltags verschonten Politiker-Elfenbeinturm lässt sich vortrefflich beurteilen, was gut für das Volk ist und was nicht.

  30. Lieber Erzengel Gabriel, Verkünder des „Propheten“,

    der zivilcouragierte Bürgerrechtler Dr. Thilo Sarrazin hetzt nicht gegen Ausländer sondern gibt eine schonungslose Analyse über den Ist-Zustand in diesem unserem Lande ab!

    Angenommen, im SPD-Medienimperium (der FR soll es ja gar nicht gut gehen) gäbe es finanzielle Probleme und die SPD würde McKinsey beauftragen. Dann muss McKinsey die Ursachen finden und, lieber Verkünder des „Propheten“, diese auch benennen.

    In der Folge würde die SPD dann einige Redakteure feuern müssen und ein paar Zeitungen dicht machen, und zwar die, die keinen Gewinn abwerfen.

    Ist das soooo kompliziert, lieber Verkünder des „Propheten“?

  31. Sarrazin wurde doch vor einigen Wochen wegen Volksverhetzung angezeigt. Kam das schon was raus ?

  32. #36 leganord (25. Aug 2010 08:19)
    …..Die Integration der muslimischen Einwanderer in Deutschland und Europa ist gescheitert……die Einwanderungsgesetze zu verändern und von den bereits eingewanderten Muslimen eine Bringschuld im Sinne Thilo Sarrazins zu fordern.

    !!! MIGRATIONSSTEUER !!!

  33. Sarrazin ist ein kluger, weitsichtiger und engagierter Mann. Er wird, im Gegensatz zum feisten und drallen Gabriel, mit Sicherheit schon einen Plan B, C und D in der Tasche haben, von denen jeder geeignet wäre, diese Berufspolitiker und Langzeit-Sozialpädagogik-Studierende der Lächerlichkeit preiszugeben!

    Das alles wird noch sehr spannend – und hoffentlich auch amüsant 🙂

  34. #15 schmibrn (25. Aug 2010 07:06)

    Einer der wichtigsten Pfeiler der milliardenschweren, gutmenschlichen Sozialbranche stellt der dramatisch wachsende, islamische Bevölkerungsanteil dar, welcher sich verlässlicherweise auch in Jahrzehnten nicht integrieren wird und somit weiterhin gigantische Budgets aus Zwangssteuern verspricht.

    Und im Gegensatz zur Maschinenbaubranche erwirtschaftet der migrantisch-industrielle Komplex keinen einzigen Cent durch den Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen sondern schmarotzt ausschließlich von Steuergeldern, ergo handelt es sich bei dieser Heitmeyer-Versorgungsindustrie auch um gut dotierte TransferlesitungsempängerInnen, quasi eine Art Hartz IV 2.0!

    Hat sich eigentlich schon das nobelpreisverdächtige „Institut für Medienverantwortung“ zum Thema geäußert?

  35. #1 unrein (25. Aug 2010 06:22)

    Ein Lehrer sagte vor geraumer Zeit, was vor 15-20 Jahren ein mittelmässiger Hauptschulabschluss war, entspräche einem guten bis sehr gutem Realschulabschluss heute.
    ************************************************

    *

    Immer mehr Moslem-Terror im Ramadan

    Im islamischen Monat Ramadan wird es für Menschen, die die Moslem-Sitten nicht akzeptieren, gefährlich, einige Beispiele: Im französischen Lyon haben junge Moslems einen Menschen extrem brutal zusammengeschlagen, weil er tagsüber gegessen hatte. Sie schlugen ihm eine Flasche auf den Kopf, zertrümmerten einen Stuhl auf seinem Rücken und brachen ihm viele Knochen, das Opfer liegt auf der Intensivstation. Eine Überwachungskamera filmte den Angriff der Barbaren (Quelle: http://www.lepoint.fr/societe/agresse-parce-qu-il-n-a-pas-respecte-le-ramadan-23-08-2010-1227824_23.php ). In Toulouse wurde aus den gleichen Gründen eine Jüdin auf der Straße angegriffen. Und in Norwegen zwingen Moscheen die Restaurants in ihrer Umgebung, nun keinen Alkohol mehr zu verkaufen (Quelle: http://www.tv2nyhetene.no/innenriks/moske-vil-stanse-oelservering-i-moss-3271546.html ).

  36. Unsere Politdeppen scheinen richtig Angst vor den Wahrheiten Sarrazions zu haben.
    Wenigstens hat der fette Gabriel jetzt etwas zu melden, politisch hat der nichts erreicht.

  37. Am Ende einer JEDEN Lüge steht ihr Waterloo.

    Da kann das dicke Kind die Luft anhalten, bis es platzt.

    Die Wahrheit wird sich langsam und unaufhaltsam Weg bahnen. Denn nichts ist uns Deutschen widerlicher, als die bewusste Lüge. Wir sind zwar aufgrund unserer Naivität anfällig dafür, aber bisher ist keine Religion, kein Gesellschaftssystem wieder heile aus Deutschland hinausgekommen.

    Und wirklich Sigmar, wir fangen wegen jedem bisschen auch noch Krieg an. Wir sind sehr idealistisch. Wenn wir uns mal zu etwas entschließen.

  38. Ja liebe SPD Thilo Sarrazin ist der einzige Mann in der SPD der wirklich mit Volkes Stimme spricht. Der Rest der SPD hat den Namen Volkspartei schon lange verspielt. Wenn ihr diesen Mann(z. Zt. der einzige Realist bei Euch) jetzt auch noch vergrault, ist Eure Partei keinen Pfifferling wert. Völlig unwählbar!

  39. Dr. Thilo Sarrazin ist das Kind in Andersens „Des Kaisers neue Kleider!“

    Dumm nur, dass auch das Volk bemerkt hat, dass der Kaiser nackt ist und darauf wartet, dass es jemand endlich ausspricht!

  40. Homo Absolutus: Wieviel Absurdität verträgt der Mensch?

    von Frank Lisson

    Die Medien, der Staat und die geduldete Anarchie

    Zeitungslesen gewöhnt an die Wirklichkeit, also an das, was öffentlich wirkt: Man erfährt, was als „wichtig“ gilt, und damit auch, wie die Öffentlichkeit tickt. Die Gewöhnung besteht nun darin, das öffentliche Interesse zum eigenen zu machen, indem man an den Themen, die behandelt werden, interessiert teilnimmt.

    Es interessieren sich die meisten auch tatsächlich für das, was in der Zeitung steht, und zwar deshalb, weil ihr Interesse für die Dinge durch die Zeitung erst hergestellt wird. – Was aber, wenn die Inhalte erkennbar immer abstruser werden? Gewöhnen wir uns dann auch an das Abstruse?

    Man nehme etwa den Berliner „Tagesspiegel“, und mache sich ein Bild, wenn da wieder einmal zu lesen ist: „Erneut hat eine überwiegend aus Migranten bestehende Menschenmenge Polizisten attackiert. Am Freitagabend sollte ein Angolaner festgenommen werden, der einen Deutschen gewürgt hatte. Der Angreifer wehrte sich heftig gegen die Beamten, das wiederum fand das Interesse einer aufgebrachten Menge von 30 Personen, die sich blitzschnell zusammenfand und die Polizisten verbal attackierte und bedrängte, wie es im Polizeibericht heißt. Sechs Beamte wurden leicht verletzt. Einen Abend zuvor sollte ein aus Nigeria stammender Dieb zu einer Streife gebracht werden. Als der Mann zu brüllen anfing, kamen schnell rund 50 Menschen zusammen, die die Beamten aggressiv bedrängten, die Freiheit des Mannes forderten und auf Platzverweise nicht reagierten.“ Auslöser seien „Bedenken gegen die Rechtmäßigkeit der polizeilichen Maßnahme“, aber auch „die grundsätzliche Nichtanerkennung der staatlichen Autorität“. Mehrfach sei „den Beamten aus der Menge heraus fremdenfeindliches Verhalten vorgeworfen worden.“

    Man blättert weiter und stößt auf eine Anzeige des „Spiegel“, dessen Aufmacher lautet: „Allein gegen Hitler. Wie Churchill die Nazis stoppte.“ – So so, Churchill stand also ganz allein im Kampf gegen die „Nazis“. Passend zur Titelstory wird daneben für eine DVD geworben, die den Titel trägt: „Die Blitzkrieg-Legende. 1940: Der deutsche Überfall auf Frankreich.“ Und nun reibt man sich wirklich die Augen: Zwar hat Frankreich (zusammen mit England) dem Deutschen Reich (oder doch bloß den „Nazis“?) bereits am 3. September 1939 den Krieg erklärt, befand sich daraufhin monatelang mit der unentschlossenen Wehrmacht im „Sitzkrieg“, um dann doch noch „überfallen“ zu werden? Tja, das logisch Unmögliche gelingt eben nur den Deutschen.

    Drei Seiten weiter erfährt man, dass die „Nazis“ aber natürlich weiterhin laufend neu gestoppt werden müssen, denn in Bad Nenndorf hätten rund 800 von ihnen wieder zu „marschieren“ versucht, was diesmal jedoch nicht von Churchill, sondern von „engagierten Bürgern“ verhindert wurde: „Eine Gruppe konnte mit einem Kleinbus samt Anhänger hinter die Polizeisperrung fahren, eine etwa 1,30 Meter hohe Betonpyramide abladen und vier Menschen anketten. Sympathisanten unterstützten sie mit einer Sitzblockade. Eine Gegenkundgebung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) war bereits zuvor zu Ende gegangen. Dort hatten mehr als 1200 Menschen gegen rechts demonstriert. Die Demonstration war vom Oberverwaltungsgericht Lüneburg erlaubt worden, nachdem das Verwaltungsgericht Hannover sie verboten hatte. Die Grünen im Bundestag begrüßten die Entscheidung des Lüneburger Gerichts. ‚Es wäre den Bürgern nicht zuzumuten gewesen, den von den Nazis für die nächsten Jahrzehnte angemeldeten Aufmärschen jeweils tatenlos zusehen zu müssen’, hieß es in einer Erklärung. Eine solche Entscheidung hätte das Vertrauen der Menschen in den demokratischen Rechtsstaat nachhaltig beschädigt.“ – Vertrauennachhaltigbeschädigt… Verunsichert blättert man zur ersten Geschichte zurück und fragt sich, inwieweit alle drei miteinander zusammenhängen.

    Wo die Grenzen zwischen Berichten völlig absurder Zustände, Propaganda und Realsatire quasi aufgehoben sind, kann man, mit der gehörigen Portion Sarkasmus, richtig Spaß bei der Lektüre haben.

    Doch wann vollzieht sich der Übergang vom Ärgerlichen ins Komische, und was geht während dieses Sprungs kaputt im Menschen? Das heißt, wann ist sein Vorrat an Loyalitätsbereitschaft verspielt? Wenn sich Vertrauen in Zynismus wandelt, ist jede Staatsidee – auch die des liberalen Nachtwächterstaates – im Grunde gescheitert. Denn ein Gemeinwesen, dessen Mitglieder von ihren Medien gewissermaßen verhöhnt werden, während die Bürger zu großen Teilen ihrerseits auch nur noch Spott und Hohn für die Verantwortlichen übrig haben, ist eben im klassischen Sinne kein Staat mehr, sondern befindet sich im Zustand geduldeter Anarchie in Form von wachsender Gleichgültigkeit. – Wie lange ein solcher Zustand sich selbst trägt und wie weit er sich ausdehnen lässt, wird gerade experimentell erprobt.

    24. August 2010

    http://ef-magazin.de/2010/08/24/2460-homo-absolutus-wieviel-absurditaet-vertraegt-der-mensch

  41. #42 Balko (25. Aug 2010 08:37)

    Unsere Politdeppen scheinen richtig Angst vor den Wahrheiten Sarrazins zu haben.
    Wenigstens hat der fette Gabriel jetzt etwas zu melden, politisch hat der nichts erreicht.

    ——————————————-
    Haben die Politdeppen auch! 🙂

    Ich denke, Gabriel ist der perfekte Mann für die SPD auf dem Weg zur Splitterpartei.

  42. #44 Titanic (25. Aug 2010 08:39)

    Ja liebe SPD Thilo Sarrazin ist der einzige Mann in der SPD der wirklich mit Volkes Stimme spricht.

    Einen hab ich noch, ob Sigmar Gabriel auch diesem Urgestein den SPD-Austritt nahe legen wird?

    Es war sicher ein Fehler, so viele Ausländer ins Land zu lassen.“
    Helmut Schmidt (SPD), Bundeskanzler, Filder-Zeitung v. 5.2.93

    „Wenn das so weitergeht, gibt´s Mord und Totschlag, denn es sind zu viele Ausländer bei uns“ Helmut Schmidt (SPD), Bundeskanzler, Frankfurter Rundschau v. 28.11.94

    „Wir brauchen eine eindeutige und schnelle Abschiebepraxis für alle Fälle, in denen der Antrag abgelehnt wird. Der Art. 16 GG verlangt nicht, daß Asylbewerbern die volle Sozialhilfe zusteht, einschließlich vollständiger Sanierung ihrer Zähne auf Kosten der Sozialämter.“ Helmut Schmidt (SPD), Bundeskanzler, Neue Revue v. 13.10.92

    Weiter: „500.000 Menschen jährlich, das ist einfach zuviel“…“ „Kein Volk der Welt würde es ertragen, wenn jedes Jahr eine halbe Million Ausländer dazukommt, wie bei uns…Dieses Land ist führungslos und es ist nicht anzunehmen, daß die Dilettanten, die zur Zeit regieren, dazulernen.“ Helmut Schmidt (SPD), Bundeskanzler, Bild v. 6.9.92

    „Die Vorstellung, daß eine moderne Gesellschaft in der Lage sein müßte, sich als multikulturelle Gesellschaft zu etablieren, mit möglichst vielen kulturellen Gruppen, halte ich für abwegig.“ Helmut Schmidt (SPD), Bundeskanzler, Frankfurter Rundschau v. 12.9.92

    „Aus Deutschland darf kein Einwanderungsland gemacht werden. Das erträgt die Gesellschaft nicht.“ Helmut Schmidt (SPD), Bundeskanzler, Stuttgarter Nachrichten v. 15.9.92

    “Wer die Zahlen der Moslems in Deutschland erhöhen will, nimmt eine zunehmende Gefährdung unseres inneren Friedens in Kauf.”
    Helmut Schmidt, Ausser Dienst, S. 236, 2008

    Nun Gabriel, haben Sie die Eier, Deutschlands beliebsten und angesehensten Politiker (lt. SPIEGEL dieser Woche) aus der SPD auszuschließen?

  43. #43 Fuerchtet Euch nicht (25. Aug 2010 08:39)


    Da kann das dicke Kind die Luft anhalten, bis es platzt./blockquote>
    —————————————–
    Hoffentlich platzt der Gabriel nicht zu früh!
    Vorher sollte er noch die SPD kräftig abwirtschaften! 🙂

  44. #38 sarina
    Es wird mir Sicherheit spannend denn je lauter der dicke Siggi und Konsorten aufheulen umso mehr wird den Leuten das Thema bewusst. Und daß es da nur eine Folgerung geben kann – nämlich die, das Sarrazin Recht hat – das würde wette ich sogar unter SPD Mitgliedern eine Mehrheit folgern. So ist Sarrazin ein schmerzlicher Pfahl im Fleisch der Islam – Verniedlicher / Förderer. Hoffentlich bleibt er uns noch lange erhalten, am besten mit einer eigenen Partei – nach dem SPD Parteiausschlußverfahren.

  45. Der dicke Gabriel ist eine politische NULL.
    Jetzt wird versucht mal eben auf Kosten anderer wieder ins Rampenlicht zu kommen.
    Sollte in naher Zukunft das aufgebrachte Volk, solcher Leute wie Gabriel habhaft werden, dann Gnade ihm Gott.

  46. unglaublich , mit welcher dreisten sharia-gemässen Unverfrorenheit solche feisten Polit-mein-Eider argumentieren

    man merkt , wie sie vom Islam die Taquiya übernommen haben

  47. Ich denke, Sarrazin weiß ganz genau, was er tut und dass er entsprechenden Rückhalt hat, und ich meine nicht den in der Bevölkerung. Nichts geschieht zufällig. Wenn der Damm erst einmal gebrochen ist, kann auch ein Herr Gabriel nichts mehr richten und vermutlich weiß er das auch.

  48. Wenn SchmierfinkIn Andrea Dernbach Urlaub macht, dann kommen vom Tageslügl erstaunliche, geradezu „rassistische“ Einsichten:

    http://www.tagesspiegel.de/meinung/auftrieb-fuer-parolen/1910696.html;jsessionid=331AD437942DF974EA89B45E17265EC9

    Die Notwendigkeit, energisch Fehlentwicklungen in Berlin und anderswo entgegenzutreten, wird offenkundig kaum begriffen. Jedenfalls wirkt der Entwurf des Senats zum „Gesetz zur Regelung von Partizipation und Integration in Berlin“ arg kopflastig. Was auf der Straße, auf Schulhöfen passiert, bleibt ausgeblendet. Sarrazin und die Rechten können auftrumpfen.

    Derweil blüht die Misere weiter. Ein Teil der männlichen migrantischen Jugendlichen, vor allem türkischer und arabischer Herkunft, nervt mit seinem aggressiven Machogehabe, mit Schwulenhass und Judenfeindschaft. Die Gegenwehr von Staat und Zivilgesellschaft erscheint mäßig. Als werde befürchtet, entschlossenes Handeln, gerade auch der Polizei, könnte gewaltigen Aufruhr verursachen. So bleiben die Versuche, den Möchtegern-„Gangstern“ zivile Verhaltensnormen einzuimpfen, halbherzig.

    Erstaunlich tolerant wird auch islamistische Hetze hingenommen. In Hamburg hat es fast neun Jahre gedauert, bis nach den Anschlägen vom 11. September 2001 eine Brutstätte des Terrors, die Taiba-Moschee, zwangsweise geschlossen wurde. In Berlin feierten Islamisten in einer Betstätte den Angriff auf die USA, außerdem wollte ein Al-Qaida-Mann dort für einen Anschlag werben. Doch die Moschee bleibt offen. Immerhin hat Innensenator Körting einige Hassprediger so unter Druck gesetzt, dass sie Berlin verließen. Ob das reicht?

    Die Probleme sind offenkundig. Um sie abzustellen, benötigt dieses Land keinen Sarrazin und schon gar keine Rechtsextremisten. Es sollte gehandelt werden, ohne Aufruf durch Einpeitscher. Bevor das Ergebnis einer Wahl unangenehm überrascht.

  49. #38 sarina (25. Aug 2010 08:32)

    Das alles wird noch sehr spannend – und hoffentlich auch amüsant 🙂
    ——————————————
    Mehr Amüsement als mit Gabriels Figur plus Gesichtsausdruck ist doch gar nicht möglich! 🙂

  50. Fein, das Herr Gabriel „prüft“. Hat er auch geprüft, als seine Bundestagsfraktion zusammen mit allen anderen Fraktionen im Bundestag die einstimmig gefasste Verurteilung Israels mitbeschlossen hat, weil Israel Terroristenschiffe auf dem Weg nach Gaza befand?
    Hat er beispielsweise – neben den vielen Enthüllungen über die Terrorhelfe – auch diese neueste Enthüllung berücksichtigt:

    Vom Entführer zum „Friedensaktivist“

    http://www.haolam.de/?site=artikeldetail&id=2761

  51. #54 Wintersonne (25. Aug 2010 08:50)

    Wenn schon der SPIEGEL 5 Seiten seiner letzten Ausgabe zum Vorabdruck Sarrazins neuen Buches einräumt, dann merken auch die Hamburger Printmedien, dass es so nicht mehr weitergehen kann!

    Vor 3-4 Jahren hätten sie es nicht gedruckt!

  52. Sigmar Gabriel (SPD) fühlt sich berufen ein Buch zu zensieren?

    Langsam wird es mal Zeit das main alter Genosse Helmut Schmidt der SPD erklärt was Sozialdemokratie bedeutet! Buchzensur gehört bestimmt nicht dazu!

    Thilo wir sehen uns am 2.10.

  53. Der SPD-Parteivorsitzende Sigmar Gabriel hat angekündigt, das neue, umstrittene Buch des SPD-Politikers und Bundesbank-Vorstandsmitgliedes Thilo Sarrazin zu überprüfen.

    Na, dann werden ja bald wieder Bücherverbrennungen anstehen.

    Und das im Namen der Toleranz!

  54. Ob Gabriel noch genug Mitglieder haben wird, wenn er dauernd Parteiaustriite nahelegen muss?

    http://www.ksta.de/html/artikel/1281431647437.shtml

    Bürgerversammlung
    Initiative gegen Islamschule

    Erstellt 24.08.10, 22:23h, aktualisiert 24.08.10, 22:29h
    In Mönchengladbach formiert sich eine Bürgerinitiative, um die vom Verein „Einladung zum Paradies“ geplante Islamschule zu verhindern. Unterstützung erhalten die Gegner von Integrationsminister Guntram Schneider (SPD).

  55. In einem Artikel in der Welt zum Thema hat einer einen passenden Kommentar geschrieben:

    Falls Sigmar Gabriel auch mal nen Buch schreiben möchte… ich hätte schon einen tollen Titel:

    „Die SPD schafft sich ab“ 😉

  56. Diese Politmafia ist die Rechtfertigung zur Anwendung des Art.20 Abs.4.
    Was mir sonst noch zu diesem Thema im Kopf rumschwirrt möchte ich jetzt besser für mich behalten .

  57. #64 KDL (25. Aug 2010 08:56)

    “Die SPD schafft sich ab”

    Jetzt bezahlen Sie mir eine neue Tastatur, weil die alte gerade einen Kaffeeschaden erlitten hat! 🙂

    Gruß,

    Eurabier

  58. Seltsam … wenn ich den Sigmar Gabriel sehe, bekomme ich den Eindruck, als ob Dummheit weh tut …

  59. #55 Eurabier (25. Aug 2010 08:51)

    Erstaunlich. Man fürchtet um die Pfründe. Die Linken werden aus Opportunismus noch einen Rechtsschwenk machen, ohne ihn so zu nennen.

    Und dann werden sie niemals etwas anderes behauptet haben. Denn die Guten sind die guten und die anderen die Nazis. So ist das, an der Rotfront.

  60. Ich vermute stark, dass Herr Sarrazin sein Buch vor der Veröffentlichung auf mögliche Angriffsflächen dieser Art überprüfen hat lassen. Da kann sich der Dicke so viel Mühe geben, wie er will.

  61. #68 Fuerchtet Euch nicht (25. Aug 2010 09:06)

    Und dann werden sie niemals etwas anderes behauptet haben. Denn die Guten sind die guten und die anderen die Nazis. So ist das, an der Rotfront.

    Wie 1989 in der „DDR“-„Volkskammer“:

    “Aber ich liebe Euch doch alle!”

    Erich Mielke, WASG/PDS, Generaloberst und Polizistenmörder

  62. Da würden bestimmt auch viel „rote“ wechseln:

    Eine Partei rechts von CDU und CSU?
    Eine solche Neugründung wäre ein Auffangbecken für frustrierte Unionswähler. Und weil es davon sehr viele gibt, sagt ein führender Meinungsforscher der möglichen Gruppierung auf Anhieb 20 Prozent bei Wahlen voraus.
    Berlin – Noch eine schlechte Nachricht für die Union: Angesichts der schlechten Umfragewerte für CDU und CSU sieht der Meinungsforscher Klaus-Peter Schöppner gute Chancen für die Gründung einer konservativen Partei rechts von den Schwesterparteien. „Ausgerechnet die treuesten Unionswähler strömen derzeit in Scharen zu den Nichtwählern“, schreibt der Chef des Meinungsforschungsinstituts Emnid in einem Beitrag für „Bild am Sonntag“. Eine Partei der christlich geprägten Konservativen, die Wirtschaft mit Werten verbinde, könne auf Anhieb 20 Prozent Wähler gewinnen.

    WEITER LESEN bei http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,708377,00.html

  63. Was machen unsere Politiker beim Thema Islamisierung unserer Gesellschaft?

    Sie vertuschen, verschweigen und verharmlosen das Problem dieser Eroberungs- , Unterwerfung- und Unterdrückungs-Ideologie!

  64. claudiaehrenberg (25. Aug 2010 07:09)

    ,

    Na Claudichen Schmuddeltür…

    Schon wieder Werbung für Mohammedanische Seiten machen …

  65. #66 Eurabier

    Das mit der Tastatur tut mir leid. Aber ich rate zur Anschaffung einer abwaschbaren Tastatur aus Vollgummi (diese sind sogar rollbar), denn nach den Meldungen, die man hier so lesen muss, haben Tastatuen einen schweren Stand.

    Übrigens wäre “Die CDU schafft sich ab” auch ein passender Titel, falls Angela Merkel nach Ende ihrer KanzlerInnenschaft auch mal ein Buch schreiben will. Ich beanspruche schon mal Urheberschutz 😉

  66. Menschen mit Verstand sollten solche Traumtänzerinnen wie diese „Claudia-unehrlich“ einfach nur ignorieren

    Diese Kommunisten-Wanzen marschieren im altbekannten Stalin-Stechschritt , brüderlich vereint mit dem Ultra-Khomeni-Islam

  67. #72 AlterQuerulant (25. Aug 2010 09:13)

    Nicht nur Rote auch Grüne und Gelbe, Deutsche und Einwanderer!

    Dabei ist rechts von der CDU eher symbolisch gemeint als tatsächlich rechts, was auch immer man damit verbinden mag!

    Sozial, Demokratisch, Patriotisch, Umweltbewusst, Zukunftsorientiert und Traditionell sind keine Werte die man einfach links oder rechts einordnen kann!

  68. #66 Eurabier (25. Aug 2010 09:03)


    Jetzt bezahlen Sie mir eine neue Tastatur, weil die alte gerade einen Kaffeeschaden erlitten hat! 🙂

    —————————————-
    Ging mir letzte Woche hier bei PI genauso!
    Habe jetzt eine Neue für 15 € von Microsoft.

  69. Sehr geehrter Herr Gabriel!

    Wenn wir schon beim Bücherverbieten sind! Da gibt es ein Buch das ruft zu Gewalttaten gegenüber Andersdenkender auf. Zu Hass, Mord und Todschlag! Es teilt die Welt in herrschende Herrenmenschen und zu unterwerfende Untermenschen. Dieses Buch ruft zu Welteroberung auf und erklärt Atheisten zu unwertes Leben und findet Sex mit kleinen Kindern gut und fordert Homosexuelle zu ermorden.

    Sollten wir nicht zuerst mal dieses hasserfüllte Buch verbieten?

  70. Aha, „Charakterurteile“ über Ausländer sind also verboten.

    Charakterurteile über Einheimische, Europäer, Weiße, Christen, Katholiken, Umvolkungsgegner und Konservative sind hingegen erlaubt.

  71. Also für mich sieht Gabriel aus wie Göring, was vor allem seine intellektuelle Kompetenz widerspiegelt!

    Hat er und seine Grünen Genossen nicht schon die heißgeliebte Internationale umschreiben lassen?

    „Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
    die Internationale kämpft für des Moslems Recht!“

    Gute Nacht Deutschland!

  72. wetten daß in Kürze die altbewährte Nazikeule kommt um Herrn Sarrazin zu vernichten? Es ist immer das selbe, von Hohmann bis Herman. Wehe einer sagt etwas, das dem linken Mainstream Einheitsbrei widerspricht.

    Meinungsfreiheit? Ja, aber nur soweit sie nicht von unserer Meinung abweicht…

  73. Gott sei Dank gibt es Menschen wie Sarazin.Ohne diese letzten Lanzen für eine in jahrhunderten geschaffene Wertegemeinschaft würde die linke Brut ohne Widerstand Europa an die Musel verscherbeln. Aber leider wird es nichts nützen. Die Indoktrinierung findet jeden Tag in Schulen, Medien, Ausschüssen statt. Die junge Generation(plus die gesammte Gesellschaft) wird von einer 68er Kaste neidischer Lehrern erzogen,belogen und ist nicht in der Lage, sich ein objektives Bild machen zu können. Erst wenn es zu spät sein wird, werden diese Menschen mit grossen Augen aufwachen und erkennen, was in Jahrzehnten linker Dekadenz angerichtet haben. Und Gabriel sollte man mal richtig die Fresse polieren.

  74. Nur zu, sollen sie doch den Dr. Sarrazin aus der SPD schmeißen, dann wird ein weiterer klar denkender Mann frei für eine neue Partei, die endlich Klartext redet und realitätsbezogene Politik macht.

    Wenn ich diesen Heuchler auf dem Titelbild mit seinem erhobenen Zensurfinger schon sehe..

  75. Liebe SPD!

    Jetzt schmeißt doch endlich Herrn Dr. Sarrazin aus euer Witzfiguren-Partei raus.

    Das ist doch das Beste was Herrn Dr. Sarrazin passieren kann.

    Er wird eine eigene Partei gründen und das kostet euch bestimmt weitere 10 Prozent auf dem Weg zur 5 Prozent-Klausel!

    Immer weiter so!

  76. Also wenn ich das Bild ganz oben anschaue, dann denke ich geht es noch fetter?

    Dieser Typ hat ja Schwierigkeiten sein Hemd zuzuknöpfen.

    Wenn der so weiterfrisst, dann gebe ich ihm noch fünf Jahre, dann ist der erste Herzinfakt fällig.

    Und dann hat sich das Problem von alleine erledigt!

  77. Der dicke Junge will doch nur spielen, ein bisschen Gerede um sich machen. Das Buch wird mit Sicherheit erscheinen, auch wenn sie schäumen vor Wut, dass die Wahrheit ans Licht kommt und für jeden zugänglich sein wird, ohne ausgiebig im Internet zu recherchieren.

    Für uns PI Leser, wird da wohl die genaue Durchleuchtung der Ideologie des Islams fehlen, aber für den normalen Michel eine gute Fortsetzung nach Frau Heisig’s Auftakt.

  78. Er werde untersuchen, ob Sarrazin in seinem Buch Charakterurteile über Ausländer fällen würde. ‘Wenn er das macht, ist das eindeutig rassistisch’, sagte Gabriel in Worms.

    *Ausländer sind gastfreundlich, gutmütig, lernwillig, lebensfroh und friedlich!
    Auch das war ein Charakterurteil.
    *Die Europäer sind arrogant, selbstherrlich, gefühlsarm und unfreundlich.
    Auch das war ein Charakterurteil.

    Und wollen wir Böhmer nicht vergessen:
    „Diese Menschen mit ihrer Lebensfreude, ihrer…“.

    Man darf Menschen sehr wohl als Gruppe charakterisieren. Vorraussetzung ist aber immer, dass die Europäer schlecht davonkommen und über Nichteuropäer nur Gutes gesagt wid.

  79. Siegmar, setze Deinen FEZ auf und geh in die Moschee beten!

    Eigentlich sollte man Thilo Sarrazin raten, aus der SPD auszutreten. Aber wiederum, warum soll man diese älteste deutsche Partei eigentlich allein den Muselkriechern überlasen?
    Vielleicht setzt sich ja hier irgendwann auch ‚mal wieder die Vernunft durch?!

  80. Ich rufe alle PI Freunde dazu auf, das Buch von Thilo zu bestellen, jetzt erst recht! Wir werden diesem verlogenem Pack zeigen, dass uns nicht die Zukunft unserer Kinder egal ist.

    Das Buch kann schon vorbestellt werden, 22€ gebundene Ausgaben, ich habe noch nie mit so viel Genugtuung ein Buch bestellt.

    Wir werden das Buch auf den ersten Platz der Bestsellerlisten katapultieren!

  81. Ganz im Ernst … ich fühle mich beleidigt, so sehr beleidigt, dass ich Konsequenzen verlangen müsste. Der Aachener Bürgermeister Marcel Philipp hat die Islamkritiker, zu denen ich gehöre und trotzdem heute ein ganz normaler Bürger bin, als „braune Soße“ bezeichnet. Das ist eine so große Ungeheuerlichkeit, dass er eigentlich sofort von seinem Amt zurücktreten müsste.
    Jeder Schutz durch die CDU -als eigene Partei- schafft Wählerstimmen ab, sofern noch welche vorhanden sind.

    Sehr geehrter Herr Marcel Philipp,

    als Antwort auf Ihre ungeheuerliche Entgleisung mache ich den Vorschlag, dass wir einen Wettbewerb starten:

    D S D D P = Deutschland sucht den dümmsten Politiker.

    Als Moderator würde ich dazu sagen: ……..
    … und wieder hat es ein Kandidat eine Runde weiter gebracht. Unter großem Applaus der „IQ minus 100“ schaffte es diesmal der Aachener Bürgermeister MP eine Runde weiter.
    Seine Bezeichnung der Islamkritiker – und damit einer großen Zahl der bisherigen CDU-Wähler – als „braune Soße“ stärkt ihn als Anwärter für einen möglichen Sieg.
    So sehen echte Sieger, „Führer“ und deutsche Standard-Politiker aus. So dumm kann Wahrheit sein, wenn man nur lange genug daran glaubt.
    Als Preis – und das ist die Retourkutsche für die „braune Soße“ – erhält der Bürgermeister einen Gutschein über 5 Stück Gratis – Steine für eine authentische muslimische Sharia-Steinigung.
    Wie schön kann doch Dummheit sein ?!

  82. Ich find’s gut, daß Sarrazin seine Stellungnahmen aus der alten, debilen Tante SPD heraus abgibt. Umso mehr ist er ein Stachel in deren Fleisch und zwingt sie, sich immer unvorsichtiger und dreister zu äußern und immer unverhüllter ihre menschenverachtende Sicht auf die autochthonen Deutsche zu zeigen.
    Sie haben ja gar keine Gegenargumente, weil er in allem Recht hat, sondern geifern nur mit pauschalen Worthülsen-Beschimpfungen – „Brandstifter“, „Hetzer“ (CFR), „dumm“ (IM Erika) usw. -, was deutlich ihre Angst und ihr Unbehagen zeigt.

  83. – und jau, Mainstream-Politiker: immer schön den belehrenden Zeigefinger hochhalten!
    Damit wir auch zu wissen kriegen, wie wir denken sollen. Schließlich gibt’s ja den Straftatdestand Meinungsdelikt.

  84. Ich fürchte um die Meinungsfreiheit in der
    SPD.
    So wie der Herr Sarrazin schreibt, denkt
    doch inzwischen die Mehrheit des Volkes ohne
    die ungeliebten Migranten.
    Die SPD ist zu einer Türkenpartei verkommen.
    Pfui Daibel.
    Nie mehr wähle ich die Radieschen.

  85. #67 provernunft (25. Aug 2010 09:04)

    Seltsam … wenn ich den Sigmar Gabriel sehe, bekomme ich den Eindruck, als ob Dummheit weh tut …

    Zumindest macht sie dick, was man nicht nur an dem dicken Männlein da oben sieht…

  86. Wenn Sarrazin schlau ist, spendet er vom Erlös 20% seiner Partei. Dann geht der Spaß erst richtig los!

  87. zu 5 Alex60 (25. Aug 2010 06:37)

    „Ich kenne ein anderes Buch das rassistisch ist und zum Mord an Christen und Juden aufruft. Diese sollte man zuerst verbeiten!“

    Na das wäre doch mal was!! Der Koran lässt ja wohl an Beleidigungen, Erniedrigungen, Drohungen ja und, Tötungsabsichten
    gegenüber uns nichts aus.
    Ach so, Guten morgen erst mal!!
    Wie wäre es denn wenn man dagegen klagt.
    Gewissermaßen eine Sammelklage.
    Es müßten sich nur genug Kläger finden.
    Ich glaube es gibt da einige. :-))
    Ich wäre auf jeden Fall mit dabei!!!

    Cyrus

  88. Ich stelle mir gerade vor:

    Gabriel gibt nach der angekündigten „Buchprüfung“ in einer Pressekonferenz bekannt:

    „Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Genossinnen und Genossen,

    nachdem ich, der friedliebende Führer aller Sozialisten Deutschlands, höchstpersönlich das Buch des Genossen Sarrazin geprüft habe, komme ich zu folgendem Urteil:
    mit Erschütterung habe ich die genannten Zahlen und Fakten, welche im Grund schon lange bekannt waren, verifiziert. Wir müssen konstatieren, dass Sarrazin zwar in seiner Wortwahl zwar vom Maintream von uns arroganten Oberlehrer-Politeliten abweicht, jedoch in der Sache grundsätzlich recht sämtliche Fakten belastbar sind.

    Wir können es weiter nicht hinnehmen, dass diejenigen der Gesellschaft, die tatsächlich unsere Unterstützung benötigen, von einer Herrenmenschenideologie ausgenommen werden.

    Wir dürfen nicht mehr zusehen, wie alte
    Menschen, die ihr Leben lang in die Kassen gezahlt haben, in abgewrackten Heimen wund liegen und bis zum Tode dahinvegitieren, weil die Sozialkassen von einer bestimmten Klientel ausgeplündert werden.

    Wir dürfen nicht hinnehmen, dass unsere Kinder, in den Schulen drangsaliert, ausgeraubt, zusammengeschlangen und vergewaltigt werden, weil sie nicht einer auf Brutalität aufgebauten Herrenmenschenideologie angehören.

    Wir dürfen nicht hinnehmen, dass unschuldige Arbeiter und Angestellte auf dem Nachhauseweg während ihres verdienten Feierabends zusammengeschlagen und abgestochen werden.

    Wir dürfen es nicht hinnehmen, dass wir uns gegen die Realität und für die Feigheit entscheiden, sondern den Mut zur Wahrheit wieder gewinnen…“

    Und plötzlich wird die SPD nach vielen Jahren zur einzigen Volkspartei der kleinen Leute…

  89. Ich bin national und ich bin Sozialist
    weil sozial bekanntlich was gutes ist.
    Ich liebe mein Land, das die Väter erbauten
    und das sie uns einst anvertrauten.
    Damit wir’s erhalten für Generationen
    und gut Freund sind mit allen, die gern bei uns wohnen.
    Das heißt aber nicht, wie es manche gern wollen,
    dass wir alles und alle akzeptieren sollen!
    Wenn ein Freund etwas falsch macht, dann ist’s legitim,
    ihn zu kritisieren, also sag’ ich es ihm.
    Trotzdem – und darauf lege ich Wert,
    ist Kritik an dem Freunde doch lang’ nicht verkehrt!
    Kann es sein, ich hoff’ diese Frage macht Sinn,
    dass ich deshalb für and’re ein Nazi bin?

  90. Die FAZ hat ihren Kommentarbereich zu dieser Meldung gar nicht erst freigegeben (siehe http://tinyurl.com/36j7yyy). Die wissen auch, warum. Es wäre so zu wünschen, daß dieses Buch nun endlich eine vorbehaltslose Politikveränderung auslöst. Ob mit den alten Parteien oder einer neuen.

  91. #74 mylordbiker43

    Ich empfehle, claudiaehrenberg einfach nicht zu beachten und schon gar nicht auf diesen Link zu dieser bescheuerten Seite „aggromigrant“ zu klicken (das erhöht nur unnötig den Counter). Schon der Nick sagt aus, das es sich um einen Troll handeln muss, denn dieser ist eindeutig an Ilja Ehrenberg, den russischen Kommunisten und Deutschenhasser (der nach WK 2 die komplette deutsche Industrie zerschlagen wollte) angenähert.

  92. Man munkelt, dass Gabriel (und die Nahles) nicht gerade die beliebtesten Politiker sein sollen. Und jetzt schießt er sich auch noch selbst ins Knie!
    Es wird wieder Parteiaustritte geben, Herr Gabriel, und Ihre Umfragewerte werden dadurch auch nicht besser.

    Sie emittieren mal wieder attonal-komprimierten Mittelschiss, Herr Gabriel. So werden Sie sicher niemals Bundeskanzler!

  93. #101 Tolkewitzer (25. Aug 2010 10:07)

    Ich bin national und ich bin Sozialist. …………………………..
    Kann es sein, ich hoff’ diese Frage macht Sinn,
    dass ich deshalb für and’re ein Nazi bin?

    Sie haben sich doch schon längst die Antwort selbst gegeben.
    Sozialismus = staatliche Bevormundung, nein danke!

  94. #16 claudia:
    Ja, sehr lustig. Da versuchen Minder- bis Kaumgebildete, die nie viel anderes getan haben, als hier ihre dumpfe, lobbyistische Politik durchzudrücken, mit schnaubenden Kommentaren zu rhetorisch scharfgeschliffenen, sachlich untermauerten Äußerungen eines Intellektuellen Stellung zu nehmen.
    Etwas anderes als peinliches kindisches Draufschlagen kann ja dabei nicht herauskommen.
    Ganz klar: Massiver Nachholbedarf in mitteleuropäischem Diskursverhalten. Oder in Anatolien bleiben!

  95. Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
    das streitet keiner mehr ab… die Ursachen sind vielfälltig!

    in diesem Zusammenhang interessant,
    Zitat:
    „Wenn KULTURELL HOCHENTWICKELTE, reiche Bevölkerungsgruppen vertrieben werden,—–sorgen sie in ihrer neuen Heimat—– meist für einen >>>gewaltigen Entwicklungsschub>>>.
    So einst die Hugenotten, die Protestanten der südlichen Niederlande – und auch die sephardischen Juden. Amsterdam, Hamburg, Saloniki, Konstantinopel profitierten von den Emigranten, die 1492 aus ihrer Heimat Spanien vertrieben wurden. Was sie dort hinter sich ließen, war eine kulturelle Glanzepoche: Im mittelalterlichen Spanien, in der jüdischen Sprache als Sefarad bezeichnet, schufen jüdische Denker und Dichter ein Goldenes Zeitalter mit, die Herder als „erste Renaissance Europas“ bezeichnet hat.“

    http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/50005/
    07.06.1999 – (idw) Universität Kassel

    Wer sich -in Massen- das Gegenteil von dem oben Erwähnten ins Land holt…hat EINEN entscheidenten Faktor von Ursachen selbst zu verantworten.( Gabriel sollte das mal prüfen! gierige Bänker gehören mit zu den Ursachen)

  96. # 91 provernunft

    Wenn das eine echte „braune Soße“ wäre, wäre der Bürgermeister längst im Nirgendwo….

    Die „braune Soße“ hier ist doch vom Verfassungsschutz gesteuert. Alles was die dürfen, ist springen, wenn der Verfassungsschutz am Seil zieht…

  97. Aber Hallo !

    Bei der WELT ist in der Kommentarfunktion aktuell
    die Hölle los.
    Da scheinen die Zensurknechte wohl ein wenig ins
    schwitzen zu kommen.

    Laufend „Ausfälle“ und ständiger Zensureingriff machen dem Server wohl Probleme.
    🙂

  98. #105 MrJuhu

    Sozialist heißt, das Gemeinwesen zu unterstützen und den Schwachen zu helfen.
    Das hat nichts mit der irren staatlich verordneten Gleichmacherei zu tun, sondern mit „einer für alle, alle für einen“ im positiven Sinne.

  99. Der „Harzer Roller“ mit seiner beifallerheischenden Dummschwätzigkeit und seinem billigem Zynismus, zeigt wieder einmal mehr, wie abgrundtief verkommen die „SPD“ inzwischen ist. August Bebel würde sich im Grabe
    rumdrehen, wenn er wüsste, was für für ein moralisch verlottertes antideutsches Pack heute seiner Partei vorsteht.
    Gäbe es gegenwärtig bei den „Sozialdemokraten“
    z.B.einen Herbert Wehner, so dürfte Gabriel bestenfalls die „SPD“-Klo’s putzen…

  100. Mal an alle die der Meinung sind Sarrazin sollte aus der SPD austreten und eine eigene Partei aufmachen: Das ist politischer Selbstmord. Sarrazin wird danach von den Medien totgeschwiegen. Und das war es dann. Sarrazin macht das einzig richtige. Er bleibt in der SPD und sorgt dort für reichlich Zündstoff. So bekommt er sein Medienecho, weil einige Gutmenschen langsam aber sicher am Rad drehen. So bekommt der Durchschnittmichel viel eher mit, dass die SPD gegen das eigene deutsche Volk ist und auf Seiten des Islams steht.

    Fazit: Herr Sarrazin macht im Moment alles richtig.

  101. Sorry aber das muß ich noch loswerden

    Welt Online hat die Kommentarfunktion dieses Artikels geschlossen.

    Die müssen erst mal wieder PC konform „aufräumen“
    🙂 :))

  102. #106 Kara Ben Nemsi

    Wie ich schon unter #103 KDL geschrieben habe: Diesen Troll claudiaehrenberg einfach nicht beachten. Die Anrede „Claudia“ ist auch nicht passend, denn dieser Typ ist mit großer Wahrscheinlichkeit keine Frau, das „Claudia“ wurde nur wegen der Ähnlichkeit zu Ilja gewählt (vielleicht auch gleichzeitig eine Anspielung auf Claudia Roth, aber das würde schon eine gewisse Intelligenz voraussetzen).

  103. Gabriel…nannte sich nicht so die Erscheinung, die dem gesteskranken Möchtegernpropheten Mohammed „Mein Kampf“ diktierte?

    „Weil ich so ein Moppel bin,
    zeig ich euch mein Doppelkinn“

    Sigmar Gabriel

  104. #16 claudiaehrenberg (25. Aug 2010 07:09)

    Gelinde gesagt haben Sie ein Sprung in der Schüssel oder den typisch gutmenschlichen Gendefekt.

  105. Natürlich fliegt der Sarrazin aus der SPD. Ich denke, das ist ihm auch bewußt.

    Das Gute an der Sache ist, daß die SPD- Spitze nun ihre eigene Position öffentlich machen will. Ein Fehler. Die sind scheinbar völlig abgehoben.

    Es wird vielen Partei-Mitgliedern in der SPD nicht gefallen zu sehen, das innerparteiliche Diskussion mittlerweile mit Rechtsgutachten geführt, und dadurch unterdrückt wird.

    Die SPD ist ein Fall für die Tonne. Die können sich diese Art nur erlauben, weil sich die anderen Parteien von ihr nicht unterscheiden. Es gibt keine Alternativen.

    Das undemokratische an unserem System ist, daß Alternativen auch nicht mehr zugelassen werden. Die wissen, daß wir als Masse keine Kraft haben, usn gegen den Mainstream zu formieren. Dazu bedarf es einer charismatischen Führungsperson. Träte diese auf, so wäre diese sofort Nazi.

    So einfach istd as.

    Unser Parteiensystem und das dazu herangezüchtete Medienverhalten läßt eine demokratische Entfaltung dieser Republik nicht mehr zu.

    Dieser Vorgang um Sarrazin könnte jedoch der Vorgang werden, wo diese Bruchstellen sichtbar werden und Eingang finden in eine spürbare Abwendung von der BRD.

    Hört also auf mit den harmlosen Demonstrationen. Sie nutzen nichts. Ihr werdet plattgeschrieben, bevor überhaupt irgendetwas passieren könnte.

    Taucht ab in Eure Privatinteressen. DDR 2.0.

    Hartz IV kann auch eine Form von Widerstand sein.

    Ansonsten: diesem Staat so wenig zukommen lassen, wie nur irgend möglich.

  106. Der Disco Beauftragte(das hätte er mal bleiben sollen) ist das letzte Aufgebot der SPD und so verhält er sich auch.

    Der ist doch mit jeder kritik überfordert. Vor allem wenn diese berechtigt ist, aber nicht in das Wolkenkuckuksheim passt.

  107. Sigmar Gabriel: Ballermannflug

    Hallo,
    falls noch nicht gepostet:
    http://tinyurl.com/ye42nd2
    Kurz vorher brabbelte diese verlogene Trommel:
    Wenn wir nicht sofort etwas gegen das CO2 tun, werden uns unsere Enkel dafür verfluchen.
    Weiteres zu diesem verlogenen Gewerf: Eingabe auf Google: Sigmar Gabriel Flug Mallorca.
    Gibt ganz schön Lesestoff!
    Und damit kein Grüner auf dumme Gedanken kommt:
    http://tinyurl.com/yatl57z
    Geht um den Brasilienflug der grünen Künast und Tritt Ihn.
    Die gleichen, verlogenen Ratten
    Gruss

  108. #117 Jens T.T (25. Aug 2010 10:32)

    Der Vorstand ist wohl Biodeutscher:

    Bitte unterzeichnen Sie dieses Protestschreiben, leiten Sie es weiter und sagen Sie NEIN zum salonfähigen Rassismus und deren Fürsprecher/innen!

    Rückfragen an:

    Nuran Yi?it (Vorstand)

  109. „Sigmar Gabriel will Sarrazin-Buch prüfen lassen“

    Heißt das jetzt, dass ich mir das Buch besser sofort kaufen sollte bevor es auf dem Scheiterhaufen liegt?

  110. Sehr geehrter Herr Gabriel,

    Herr Sarrazin hat 100% recht!

    Wir waren ab meiner Einschulung immer mindestens 50 Kinder pro Klasse. Es gab nur 1 einzigen Lehrer, der alle Fächer unterrichtete. ALLE Kinder am Ende der 4. Klasse konnten fließend Deutsch, sie konnten gut bis sehr gut Rechnen, Schreiben, Geschichte, Erdkunde. Es gab keine Schulschwänzer.

    Es können gerne meine Zeugnisse vorgelegt werden.

    Bringen sie mir eine Klasse z. B. aus Nürnberg, Bremen, Hamburg oder Berlin die mit mir (67 Jahre) einen Wettbewerb macht in diesen Fächern.

    ALLE Kameraden meiner 8. Klasse in der Volksschule haben einen Beruf erlernt. ALLE haben mit 14!!! Jahren eine Lehre angefangen, mit 17 Jahren die Prüfung abgelegt und als Gesellen angefangen. ALLE haben mindestens bis zum 60. Lebensjahr gearbeitet, Steuern und Abgaben gezahlt.

    Und heute? Kann keine Frau mehr abends auf die Straße ohne angepöbelt oder vergewaltigt zu werden, Männer werden verprügelt oder gemessert, über 65% der Zuwanderer leben vom deutschen Steuerzahler.

    Lassen sie doch ein Gutachten über den gewaltverherrlichenden und zur Gewalt gegen Christen und Atheisten aufrufenden Koran erstellen. Warum werden diese moslemischen Gewaltprediger nicht sofort ausgewiesen??

    Geben sie doch mal Zahlen öffentlich bekannt, dass ein Abkömmling eines Immigranten bis zu seinem 20. Lebensjahr mindestens 150.000 EUR kostet, bis zu seinem 50. Lebensjahr 450.000 EUR…

    Ohne moslemische Immigranten könnte Deutschland in 10 Jahren absolut schuldenfrei sein.

    Mit freundlichen Grüßen

  111. Das infamste ist ja die Studie vom Mannheimer Zentrum für Sozialforschung:
    „Danach wechselten bei gleicher Leistung und ähnlichem sozialen Hintergrund türkische Kinder häufiger auf die Realschule oder das Gymnasium als deutsche Mädchen und Jungen. Das zeige den hohen Bildungsanspruch dieser Familien.“

    ähnlichen sozialen Hintergrund. Die Armutseinwanderung vergessen wir.
    http://www.welt.de/politik/article9172887/Kritiker-nennen-Sarrazin-Schande-fuer-Bundesbank.html?wtmc=plista
    NAch 33 kommentaren war hier bei der WELT schluss.
    Beim anderen WELT-Artikel:
    http://www.welt.de/politik/article9180838/SPD-Chef-Gabriel-legt-Sarrazin-Parteiaustritt-nahe.html
    Kommentarfunktion nach 106 Kommentaren geschlossen.
    Bei der Süddeutschen wird anscheinend noch dischkriert:
    http://www.sueddeutsche.de/politik/bundesbanker-in-der-kritik-sarrazins-polemik-ist-diffamierend-und-verletzend-1.991941

  112. Hier wird doch wieder die ganze Erbärmlichkeit der etablierten Parteien deutlich. Anstatt sich von dem Denkanstoß Sarrazins inspirieren zu lassen, wird wieder blinder Aktionismus betrieben. Diese Leute wollen die Wahrheit einfach nicht hören. Das hat die letzten Jahrzehnte ganz gut geklappt, nur wird das nicht mehr so weiter gehen. Die schiere Angst vor dem Machtverlust wird hier besonders deutlich.

  113. Sarrazin ist integrationsunwillig?? Soll der sich integrieren?? Wo?? In wen??

    Schwule und Lesben ins KZ?? Deutsche in den Steinbruch?? Ehebrecher steinigen??

    Frau Claudia sie haben keinen Sprung in der Schüssel! Sie haben einen großen Sprung in der Schüssel!!!!!

  114. Gabriel, der neue Leiter der Reichsschrifttumskammer und Oberzensor sollte sich selbst abschaffen! Sein Gelaber ist unerträglich wie das von Joseph Goebbels unseligen Angedenkens!

    Der einzige Unterschied – Gabriel ist fett und Goebbels war spindeldürr

  115. #145 Kater Murr (25. Aug 2010 10:53)

    Zu Goebbels und Gabriel gibt es noch einen Unterschied. Einer davon war intelligenter. Wer wohl?

  116. „#146 clint isst wurst (25. Aug 2010 10:55)
    #145 Kater Murr (25. Aug 2010 10:53)

    Zu Goebbels und Gabriel gibt es noch einen Unterschied. Einer davon war intelligenter. Wer wohl?“

    Nun ich denke der Reichs-Jupp! Gabriel der Ballermann-Flieger ist einfach nur blöd.

  117. Herr Gabriel scheint ja im Gegensatz zu uns ja voll integriert zu sein….in diese moslemischen Dumm-Dödel. Er spricht ja schon deren Sprache, aber nicht unsere Sprache!

  118. Meine Güte. Was ist nur aus der SPD geworden.
    Oberstes Ziel scheint es zu sein, sich die Welt zurechtzulügen.

    Die Generation um Helmuth Schmidt hatte noch Arsch in der Hose und traute sich, der Realität ins Gesicht zu sehen und die Dinge beim Namen zu nennen.

    Alt-Kanzler Helmut Schmidt kritisiert das Konzept der multikulturellen Gesellschaft

    http://www.bz-berlin.de/archiv/alt-kanzler-helmut-schmidt-kritisiert-das-konzept-der-multikulturellen-gesellschaft-article239391.html

  119. #132 hmd (25. Aug 2010 10:33)
    Der dicke Gabriel muss lesen und denken lassen? Kann er selbst das nicht?

    und da er selbst nicht denken kann, hier die Antwort: NEIN !

  120. irgendwie ähneln sich Islamkritiker und das LRG, denn Genosse Sarrazin wird einzig an seiner Einstellung zum Islam gemessen. Das das SPD Mitglied u.A die Schuluniform haben will, wird erst gar nicht zur Kenntnis genommen. Mit Genosse Sarrazin werdet ihr Islamkritiker noch eine böse Überraschung erleben.

  121. Passend sei mal an ex-Kanzler Helmut Schmidt (SPD) erinnert der 2004 sagte:

    „Mit einer demokratischen Gesellschaft ist das Konzept von Multikulti schwer vereinbar. Vielleicht auf ganz lange Sicht. Aber wenn man fragt, wo denn multikulturelle Gesellschaften bislang funktioniert haben, kommt man sehr schnell zum Ergebnis, daß sie nur dort friedlich funktionieren, wo es einen starken Obrigkeitsstaat gibt. Insofern war es ein Fehler, daß wir zu Beginn der 60er Jahre Gastarbeiter aus fremden Kulturen ins Land holten.“

    Hier das ganze Interview:

    http://www.abendblatt.de/politik/deutschland/article290699/Wieviel-Anatolien-vertraegt-Europa.html

  122. Genau davon schreibt auch Sarrazin, das durch solchen Idioten wie Gabriel wird die BRD umgewandelt in Islamische Republik Deutschstan
    und Herr/ Scheikh Gabriel wird als erste „Emir“ dann wohl dieses gebilde.

  123. Ein Artikel, aus der Welt, nicht aus dem Stürmer:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article9176498/Wir-brauchen-Einwanderer-und-Sarrazins-Mahnungen.html

    Von Michael Stürmer

    Deutschland hat Einwanderer, aber bisher meist die falschen: aus Mitleid, aus Opportunismus. Aber auch aus Entscheidungsschwäche und der Unfähigkeit, die unheilschwangeren Nachrichten der Demografie, obwohl sie doch seit vier Jahrzehnten im Klartext kamen, zu begreifen.

    Und so geht es heute mit dem Fachkräftemangel, der absehbar zum Engpass wird, namentlich in technisch-naturwissenschaftlichen Fachgebieten. Seltsam, dass aus der Wirtschaft, insbesondere dem Mittelstand, nicht mehr an konstruktiven Ideen und politischem Druck kommt. Ohne Zuwanderung von Experten geht es nicht und fällt das Land zurück.

    Die Aktionszentren des wissenschaftlichen Fortschritts tun sich schwer gegen das politisch gewollte Mittelmaß. Deutsch ist nicht mehr Sprache der Wissenschaft.

    Dass technische Eliten abwandern, mehr als 100.000 pro Jahr, hat man jahrelang achselzuckend hingenommen, ohne je die Frage zu stellen, ob es einen Zusammenhang gibt mit dem deutschen Überperfektionismus, der Regelungswut in vielen Bereichen von Forschung und Entwicklung und dem wachsenden, oftmals populistisch verstärkten Misstrauen der staatlichen Instanzen gegenüber allen Leistungsträgern – Sportler ausgenommen.

    Thilo Sarrazin tut dem Lande einen Dienst, indem er regelmäßig Fehlsteuerungen der Sozial- und Einwanderungspolitik ungeschminkt beim Namen nennt.

  124. Der Gabriel mit seinem Super-Nazi-Vornamen sollte vielleicht mal den Ball flach halten. Sigmar, ich meine, wer nennt sein Kind denn so? Der Opa von dem muss doch mindestens beim Reichsarbeitsdienst gewesen sein! Wie lange wollen wir eigentlich noch dieses ganze angebraunte Politikervolk dulden?

  125. #77 Fuerchtet Euch nicht (25. Aug 2010 09:06)
    #55 Eurabier (25. Aug 2010 08:51)

    Erstaunlich. Man fürchtet um die Pfründe. Die Linken werden aus Opportunismus noch einen Rechtsschwenk machen, ohne ihn so zu nennen.
    ————-
    Interessant wäre es zu wissen, wieviel Volksbetrüger in der Lage wären im Berufsleben soviel zu verdienen, wie sie als Volksvertreter abgreifen.
    Ich tippe auf maximal 5%. Der Rest müsste wohl von Hartz IV leben.

  126. #152 Verwertungsindustrie (25. Aug 2010 11:19)

    Böse Überraschung mit Sarrazin?

    Wegen der Schuluniform?

  127. Hallo, soeben bei kewil gelesen. Ist schon etwas her, aber bezeichnend für das linke Grossmaul:

    Fettel Gabriel hat doch auch VW um 100.000 abgebettelt, als das niedersächsische Wahlvolk ihn aus dem Amt gejagt hat.

    100.000 Euro von VW

    “Um Cones rankten sich in Hannover Gerüchte. Die Zwei-Mann-Firma, die Gabriel zusammen mit einem Anwalt in Halle betrieb, sei nur gegründet worden, damit der damalige Oppositionschef im niedersächsischen Landtag eine Geschäftsbeziehung zum Landesunternehmen VW verschleiern konnte.”

    http://www.stern.de/politik/deutschland/klimapolitik-die-vw-connection-des-sigmar-gabriel-608921.html
    Bei kewil eingestellt von Mitblogger Harby

    Gruss

  128. #128 Danielleveline (25. Aug 2010 10:31)
    Danke für den Hinweis auf den WAZ-Kommentar! Interessant zu lesen, was Potthoff schreibt. Immerhin kritisiert er Sarrazin nur für seine „zuspitzende“ Form, nicht aber für den Inhalt (wobei wesentliches von ihm zitiert wird). Und dann noch sein Hinweis auf „politische Korrektheit“ als Hauptmotiv, das ist doch schon eine ganze Menge für unsere Verhältnisse. Vermutlich wird Potthoff dafür aber intern einige Kritik hören.

    Kommentar
    : Sarrazin – der Provokateur
    Nachrichten, 23.08.2010, Rolf Potthoff

    Mit rüden Attacken gegen „Kopftuchmädchen“ und Hartz-IV-Bezieher hat Thilo Sarrazin das selbst geschnitzte Image des Tabubrechers der Nation sorgsam gepflegt. Mit dem neuen Buch scheint er es krönen zu wollen.

    Es zeichnet das düstere Bild eines erschlaffenden, verdummenden, aussterbenden Deutschland, das seinen sich erschöpfenden Wohlstand auffrisst, in dem sich Intelligenz nicht reproduziert, in dem muslimischer Einfluss schaltet und waltet, so dass „wir zu Fremden im eigenen Land werden“.

    Provozierend wie immer. Hat er Recht?

    Richtig ist, dass die Politik, gleich in welchen Parteikonstellationen, die großen Zukunftsthemen – demografische Verwerfung, Sozialsystem und Integration – niemals in ihrer existenziellen Bedeutung erfasste. Es wurde stets nur an Symptomen der Veränderungen herumreformiert.

    Richtig ist, dass „politische Korrektheit“ zu viel verschwieg und verdeckte, was etwa bei der Integration aus dem Ruder lief, und z. B. zu „Parallelgesellschaften“ führte.

    Falsch aber, und für den gesellschaftlichen Frieden schädlich, ist Sarrazins zuspitzende, verzerrende, vereinfachende Art. Sie vertieft Gräben – so zwischen Einheimischen und Zugewanderten, Arm und Reich – die Sarrazin doch angeblich zuschütten will.

  129. Multi-Kulti ist wie der militärische Vorstoß von Adolf Hitler in die Weiten von Russland gescheitert.

    Und in beiden Fällen versucht die Propaganda uns das Scheitern zu verschweigen und uns das Märchen vom Endsieg, bzw. von der kulturellen Bereicherung zu verkaufen.

  130. #114 Tolkewitzer (25. Aug 2010 10:07)

    Es waren die nationalen Sozialisten, die dieses Land in eine Katastrophe bis dahin unvorstellbaren Ausmaßes geführt haben. Durch millionenfachen Mord an Unschuldigen wurde unsere Name und unsere Ehre zerstört. Der von ihnen entfesselte Krieg hat Millionen Menschen das Leben gekostet und unvorstellbares Leid verursacht. Nach der Niederlage waren wir Parias, unser Land wurde von den Siegern verstümmelt und geteilt.

    Es waren die nationalen Sozialisten, die das von den Vätern erbaute Land um ein Haar völlig zerstört hätten. Mir ist nicht klar, was an dieser Erbschaft Bewahrenswertes sein soll.

  131. Mitteilung von PRO Deutschland

    im Rahmen der öffentlichen Diskussion über die ersten Abschnitte aus Sarrazins neuem Buch „Deutschland schafft sich ab“ hat der integrationspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Read Saleh, erklärt, die Inhalte seines Parteifreundes Thilo Sarrazin hätten „bei pro Deutschland Platz, aber nicht in der SPD“.

    Zu der Möglichkeit, daß sich Thilo Sarrazin entscheiden könnte, die Aufnahme bei pro Deutschland zu beantragen, erklärt der Vorsitzende der Bürgerbewegung pro Deutschland, das Kölner Ratsmitglied Manfred Rouhs:

    „Wir würden in diesem Fall unverzüglich eine Bundesversammlung durchführen. Ich würde vom Bundesvorsitz zurücktreten und Sarrazin für dieses Amt vorschlagen. Mit ihm an der Spitze ließe sich das Parteiengefüge mühelos aufrollen. Demoskopen veranschlagen unser Wählerpotential im Bereich von etwa 20 Prozent der Stimmen. Sarrazin wäre der richtige Mann, um dieses Potential vollständig zu erschließen.“

    Mit freundlichen Grüßen

    Manfred Müller, Pressesprecher

  132. Also Sarrazin muss sich schon fragen lassen, warum er standhaft Mitglied der SPD bleibt, wo er doch im Grunde doch diametral gegensätzliche Positionen in der Bildungs- und Migrationspolitik vertritt. Warum tut er sich das an?

  133. #167 Chester

    So dumm wird Sarrazin kaum sein und davon kann man ihm nur abraten. Was es braucht ist eine ernsthafte, seriöse, konservative und unbelastete Partei und kein Hanselhaufen mit Rouhs und Konsorten. Es braucht was Neues.

  134. Aus dieser verlogenen Heuchlerpartei rausgeschmissen zu werden ist als Auszeichnung anzusehen

  135. #169 andym (25. Aug 2010 12:01)
    . Was es braucht ist eine ernsthafte, seriöse, konservative und unbelastete Partei

    Nun diese Partei ist 1 Moant alt

    Unbelastet ??
    Auch die SPD hat SS-Männer in ihren Reihen (War a nicHt mal was mit G.Grass?) denen man die Absolution erteilt hatte

  136. Die Augen von Gabriel sehen aus als hätte er
    letzte Nacht bei einer Parteiversammlung der SPD schwer gesoffen, von daher ist er auch so dick, denn Alkohol ist flüssiges Brot!

  137. #1 unrein (25. Aug 2010 06:22)

    Ja, das stimmt. Ein Teil der HS-Schüler kann weder lesen noch schreiben noch rechnen, wenn sie nach der 9. Klasse entlassen werden. Dann kommen sie mit den Alibinoten in die Berufsschule und schon ist das Feuer aus im Ofen.

    Manche bekommen sogar die 10. Klasse und können dann die HöHa – 2jährig – besuchen. Schon in der ersten Klasse der Handelsschule fallen sie nur durch schlechte Noten auf, 5 und 6. Einer Versetzung in eine Sprachklasse verweigern sie sich.

    Von 7 „Migranten“ war einer besser als der Durchschnitt, mein Respekt, auch ein Türke nur mit eins, zwei und wenig drei!

    Da die anderen weder lesen noch schreiben konnten, kann man sich das Niveau auf der HS vorstellen.

    Ich konnte nach der vierten Klasse perfekt lesen schreiben und rechnen.

  138. Urkunde :
    Im Namen des Erz-Rotarmisten Ga-Pril wird Herrn Sarrazin das stalinistische Partei-Buch entzogen

  139. #172 Koltschak (25. Aug 2010 12:07) #1 unrein (25. Aug 2010 06:22)

    In der 5 Volksschule könnten wir die Glocke , den Erlkönig das Grosse Einmaleins auswendig

    Wir wurden dazu gezwungen unsere Birne (Mhz Rechner mit GB Hauptspeicher ) anzustrengen und zu trainieren

    heute ist in der Birne nur ein 50Herz-Rechner mit 80 Byte Hauptspeicher (Lochkartengrösse – Speicher9 lol

  140. Mann, Mann. Das zeigt doch nur wie sehr unsere „Obrigkeit“ die Hosen voll hat.
    Wer so einen Aufstand wegen einem Buch macht, der muss echt verzweifelt sein.
    Die Zustände bei uns werdem imm DDR-ähnlicher. Es ist nicht zu fassen.

  141. Dieser Gabriel wieder…..

    Den nehm ich schon lang nicht mehr für ernst.
    Für welches Team spielt der denn, für die Deutschland schützen sollten, oder für die destruktiven Kräfte ?

  142. Gabriel, ein weiterer Pro-Islam-Kriecher. Je mehr Wirbel um Sarrazins Buch umso besser ist es. Schon jetzt ist es bei Amazon auf Platz1. Super! Ich bin mir sicher, dass Sarrazin mindestens 60 Prozent der Bevölkerung aus der Seele spricht, wenn nicht mehr.

  143. #159 schmibrn (25. Aug 2010 11:24)

    Sonntagsumfrage bei Forsa von heute, 25.08.10:
    SPD: 27%
    Keine Fragen mehr…

    ——————————————
    Noch mindestens 23 % zu viel!

  144. #171 Chester

    Was es braucht ist eine ernsthafte, seriöse, konservative und unbelastete Partei

    Nun diese Partei ist 1 Moant alt

    Ja, aber weder ernsthaft, noch seriös und ein Teil der Klientel ist nicht unbelastet. Ds sind die gleichen Hanseln wie pro NRW und pro Köln. Noch dazu mit einem Programm, das Sarrazin in den meisten Punkten sicher nicht gefallen dürfte. Nee, das wird Sarrazin sicher nicht machen und da wäre er auch nicht gut beraten.

  145. Sehr schön, seit heute bin ich auch stolzer Besitzer des Buches 🙂

    Meins kann der dicke jedenfalls nicht verbrennen 😉

  146. #1 unrein

    mmmh, stimmt das…? 10. Klasse heute auf dem Niveau von 4. Klasse damals? Bilder sagen mehr als Worte:“

    Ich habe unwiderlegbare statistische Beweise gesehen die das belegen. Vor gut 10 Jahren habe ich eine statistische Auswertung der Endergebnisse von Einstellungstest einer Dax-Firma gesehen. Diese Firma verwendet seit Jahrzehnten den gleichen Test, und seit Jahrzehnten fällt das Niveau Jahr für Jahr um einige Punkte.

    Warum ist so.

    Es liegt am Zerstörungswerk der rot-grünen 68er-Marxisten, und der von ihnen geförderten Masseneinwanderung nicht integrierbarer, bildungsferner Schichten, die das Niveau in den Schulklassen weiter drücken.

    Vorgeschichte der 68er-Marxisten

    Die Geschichte der Political Correctness 1v3
    http://www.youtube.com/watch?v=W8fD5xq_0XI&feature=search

    Die Geschichte der Political Correctness 2v3
    http://www.youtube.com/watch?v=NYu4JvKXV0E&feature=related

    Die Geschichte der Political Correctness 3v3
    http://www.youtube.com/watch?v=1vCde46cAs0&feature=related

  147. Mein Buch ist unterwegs!

    Hier habe ich auf der „Achse des Guten“ etwas Lesenswertes gefunden: Bitte lesen!

    Politik mit Sarrazin oder Was jenseits der Integrationsindustrie ist

    (…)

    Man dementierte etwas, was man gar nicht kannte, und das es offiziell gar nicht gab, aber die Dementierenden taten so, als ginge es um Leben und Tod. Sie warfen sich ins Zeug, und scheuten die markigen Worte nicht, bis alles wieder vorbei war, vergessen oder überrollt von anderen Sorgen, echten, die man zwangsläufig hatte.

    Der Unterschied unserer Querelen zum Stalinismus ist riesig und geringfügig zugleich. Das zeigt sich am Beispiel Sarrazin. Vor dem Mann wird seit vielen Monaten gewarnt. Er sei ein Rassist. Ein Rechtspopulist. Ein Provokateur. Der Mann ist SPD-Mitlied und arbeitet im Vorstand der Bundesbank. Wegen der Vorwürfe gegen ihn hat man zwar schon gefordert, ihn aus der SPD auszuschließen, und auch im Vorstand der Bundesbank sollte er nicht mehr sein, man hat dort zumindest versucht seinen Einfluss zu minimieren, aber man wagte es dann doch nicht gegen ihn brachial vorzugehen. Dafür hätte jemand gerade stehen müssen. Das aber vermeiden unsere heldenhaften Verteidiger des Guten.
    (…)

    Quelle:
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/politik_mit_sarrazin_oder_was_jenseits_der_integrationsindustrie_ist/

  148. Sigmar Gabriell ruft zur freiwilligen Selbstkontrolle auf. Was dann herauskommt ist, dass sich dann eines Tages wie man in den Büchern aus der Zeit des III.Reiches auf der Rückseite des Decklattes den Vermerk lesen kann: „Die NSDAP hat nicht gegen die Veröffentlichung des Buches einzuwänden.“

  149. #166 Grant

    Genau das ist es, was in Deutschland schief läuft.
    Provoziert jemand mit den Wörtern „national“ und „Sozialist“ wird sofort die braune Keule herausgeholt und alles auf die grauenvollen 12 Jahre reduziert.
    Sagen Sie mal selbst, was ist schlimm, national zu sein und das Vaterland zu lieben, das man übergeben bekommen hat und das wesentlich älter ist als 1933?
    Und was ist schlimm daran, sozial zu sein und in seiner Umgebung die schwachen zu unterstützen, wenn man merkt, sie wollen, aber sie können nicht?
    Ich weiß selber, was die braune Brut angerichtet hat.
    Aber das sind nicht wir und wir sollten uns nicht immer wieder selbst in die Büßerecke stellen, sondern aufrecht zu uns selber stehen. Auch wenn einige Begriffe missbraucht worden sind. Es gibt wohl keinen, der sich diese Verbrecher zurückwünscht.
    Ich jedenfalls habe mir abgewöhnt, mich selbst zu zensieren und wenn alle diesen aufrechten Gang wieder drauf haben, gelingt es uns auch, dem Islam selbstbewusst seine Grenzen zu zeigen. Gebückt geht das nicht.

  150. die Bundes-Montgolfiere Gabriel probiert eben im Vorbeiflug, was sie kann, um die SPD in den Medien wieder „positiv“ ins Gerede zu bringen. Mit der gleichzeitigen Nahelegung an Sarrazin, aus der Partei auszutreten, gelingt es dem guten Sigmar vortrefflich, ein Parteimitglied öffentlich zu diskreditieren, dem rein juristisch gesehen GAR NICHTS anzulasten ist. Mit dem Getöse der linken Presse als Unterstützung aus dem Hintergrund hat er sogar gute Chancen, den Druck auf Sarrazin zu erhöhen.
    Wo dieser sich nach einem eventuellen SPD-Exit auch hinwenden wird, meine Stimme folgt ihm….

  151. #75 Eurabier (25. Aug 2010 09:03)

    #64 KDL (25. Aug 2010 08:56)

    “Die SPD schafft sich ab”

    Jetzt bezahlen Sie mir eine neue Tastatur, weil die alte gerade einen Kaffeeschaden erlitten hat! 🙂

    Gruß,

    Eurabier

    Wer hat uns Verraten? Sozialdemokraten!
    Ich zahle lieber für die SPD eine Abwackprämie, damit ich mir eine schöne neue Zukunft kaufen kann. Den vor der Zukunft,die mir Günther Gabriell vorgaukelt, wirds mir speiübel!!

  152. #179 arno schmidt

    Noch mindestens 23 % zu viel!

    Ja, was erlauben deutsche Kartoffel.

    Deshalb möchte Gabriel türkischen Sprachunterricht an deutschen Schulen.
    Deshalb möchte Gabriel ein Wahlrecht für alle Migranten die wenige Jahre in Deutschland leben. Deshalb wirbt die SPD um Mitglieder bei Türken in Deutschland und in der Türkei.
    Deshalb betont Gabriel immer wieder „der Islam sei eine friedliche Religion“.
    Fazit : Wenn die pöse deutsche Kartoffel nicht mehr SPD wählt sucht man sich seine Wähler eben bei den Migranten und insbesondere unter den Türken.
    Ob da „Charakterurteile“ über Deutsche eine Rolle spielen, gehört sorgsam untersucht 😉
    Mit diesem Schriftzug hat Gabriel´s Politik jedenfalls nichts mehr zu tun :

    http://4.bp.blogspot.com/_iwoAs-sh0Bw/R8qf53loVLI/AAAAAAAAABQ/kPD7CJDMVD4/S660/blog%2BLCA%2BDem%2Bdeutschen%2BVolke%2B2.jpg

  153. Frau Maria Böhmer hat ja so Recht. Dieser böse Sarrazin behauptet Sachen die einfach nicht stimmen und verbreitet böse Gerüchte über unsere so herzlich willkommenen Gäste aus dem Morgenland!

    Dabei weiß doch jedes Gutmenschen-Kind, dass nur handverlesene und gebildete Moslems zu uns kommen. Und die integrieren sich in unsere Gesellschaft, da können selbst die migrationsunwilligen Vietnamesen noch etwas davon lernen!

    Die intergrationssüchtigen Moslems lernen in kürzester Zeit unsere Sprache perfekt und ihre Kinder werden gleich auf das Gymnasium eingeschult. Die moslemischen Männer halten sich genau an unsere Gesetze und sie sind absolut friedlich und freundlich zu uns.

    Und dann kommt dieser böse Islamkritiker Sarrazin und erfindet einfach böse Sachen um die Anhänger des Islam zu diffamieren. Die würden angeblich in Parallelgesellschaften leben und immer mit einem Kopftuch rumlaufen.

    Also ich habe noch nie in meinem Besserverdienenden-Viertel eine moslemische Frau mit Kopftuch gesehen. Das zeigt doch wie verlogen der böse Sarrazin ist.

    Und dass die alle von Harz 4 leben sollen. Das stimmt einfach nicht. Die Moslems haben zu 100 Prozent eine Arbeit und zahlen Steuern. Und sie haben noch nie hier in Deutschland einen Einheimischen getötet, weil ein Moslem von Natur aus kein Täter sein kann.

    Und wegen der Gleichberechtigung der Frau im Islam, da kann sogar Alice Schwarzer noch etwas davon lernen. Das ist Gleichberechtigung auf hohen Niveau!

    Man sieht: Sarrazin ist ein Lügner und ein Rassist, der sich das alles aus dem Ärmel gezogen hat.

  154. Tja, seltsame Gestalten welche „Bücher überprüfen“ und dann verbieten wollen hatten wir hier ja schonmal.

    Und die sind zu Recht auf den Müllhaufen der Geschichte gewandert, wo sie hingehören!

  155. Danke, Herr Gabriel. Auch Sie tragen dazu bei, das Buch von Theo Sarrazin auf die Bestsellerlisten zu bringen – dorthin, wo wir es sehen wollen! Und Sarrazin schert sich einen Scheitan um ihr Gepupse. Im Gegenteil, dieser Mann ist dermaßen unkonventionell und selbstständig, dass er die Feindschaft des opportunistischen Mainstreams zu genießen scheint.

  156. #103 Antifaschist (25. Aug 2010 09:47)

    Ich rufe alle PI Freunde dazu auf, das Buch von Thilo zu bestellen, jetzt erst recht! Wir werden diesem verlogenem Pack zeigen, dass uns nicht die Zukunft unserer Kinder egal ist.

    Das Buch kann schon vorbestellt werden, 22€ gebundene Ausgaben, ich habe noch nie mit so viel Genugtuung ein Buch bestellt.

    Wir werden das Buch auf den ersten Platz der Bestsellerlisten katapultieren!

    Schon längst erledigt!

    Zu Bild oben:

    „Ein Männlein steht im Saale, ganz dick und dumm, hat von lauter Pupur ein Schlipslein um. Sagt, wer mag das Männlein sein, das da blubbert in den Saal hinein, mit dem Pupur Schlipselein.“

  157. Dem guten Herrn Gabriel geht wohl ganz schön die Düse!
    Kann man verstehen, wenn man bedenkt, was seine Partei in den letzten Jahren an Kloppern herausgebracht hat!

    Herr Sarrazin sollte mutig sein, aus der SPD austreten, eine eigene Partei gründen und somit den Menschen in diesem Lande die Gelegenheit geben, ihn zu wählen!

    Dann wird sich herausstellen, wer den Leuten mehr aus der Seele spricht!

  158. Dass die SPD ernste Personalprobleme hat, erkennt man daran, dass sie Siggi Pop zu ihrem Vorsitzenden gemacht hat.

  159. Siggi macht auf Edathy, folglich ist dieser redundant.

    Scheiße gelaufen, Wastl! Der schweißtriefende Dicke macht Dich Gallenkoliker für die Sozen überflüssig. 😀

  160. Ich lach’ mir ’nen Ast!
    Der „studierte“ Klippschullehrer und SPD-Pop-Beauftragte Sigmar Gabriel (Deutsch, Politik und Soziologie in Göttingen für ’s Lehramt an bundesdeutschen Madrassen – wenn das keine erstklassige Referenz ist!), der es Dank seiner schlechten Noten nicht einmal in den Schuldienst eines der dümmsten Bundesländer der Republik schaffte und gelegentlich an Volkshochschulen seine dürftigen Dienste verrichteten durfte, will nunmehr die Arbeit des Dr. rel. pol. Thilo Sarrazin „überprüfen“???
    Grinsend und kopfschüttelnd im Sessel wippend,

    Don Andres

  161. @ 179 arno schmidt (25. Aug 2010 13:09)

    Sonntagsumfrage bei Forsa von heute, 25.08.10:
    SPD: 27%.
    Noch mindestens 23 % zu viel!

    Verzeihung, wenn ich Einspruch erhebe! Mindestens 27 % zu viel!

    Don Andres

  162. Gabriel sollte seinen Verstand prüfen lassen und das Sarrazuin Buch direkt in das Parteiprogramm aufnehmen. Dann kann sogar er Bundeskanzler werden.

  163. Schon allein wegen diesem hohlen Gabriel würde ich nie SPD wählen.

    #201 Don Andres (25. Aug 2010 16:33)

    „Dr.rer.pol“ steht für ein Studium aus dem Bereich der Staats- und Wirtschaftswissenschaften.
    Gabriel hat dafür Politik und Soziologie studiert – wenn auch ohne Promotion, aber immerhin ist das ein Akademiker.
    Möglicherweise hätte der Mann gar keinen Doktorvater gefunden… 😉
    Was mich wundert ist, dass der auf Lehramt drei Fächer studiert hat. Ich kenne Lehramt nur mit zwei Fächern, während die Magister-Studengänge ein Hauptfach und zwei Nebenfächer haben. Zumindst war es an meiner Uni damals so.

  164. Hajj Sigmar Gabriel hat schon lange die Ehrenstaatsbürgerschaft von
    Saudi Arabien

    +++
    WICHTIG
    Wenn nur 10.000 Leute aus diesen BLOG jeden Tag 1 Geldschein mit Kugelschreiber etc… markiert mit http://www.pi-news.net – macht das in Monat 300.000 Geldscheine das ist eine Riesenwerbung und macht auch Druck auf unsere Politiker bei so einer Menge wird die Bundesbank es bestimmt an die Politiker melden

  165. Ja, ja, so sind sie – die Sozialisten.

    Wir hatten schon Sozialisten (braun), die haben auch gerne Bücher bekämpft !

    Wie bitte ? Den Vergleich von BRAUNEN Sozialisten mit ROTEN Sozialisten finden Sie geschmacklos ?

    Würden Sie mir dann freundlicherweise erklären, warum Walter Momper(SPD) 1989 mit den Grünen als erstes beschloss (noch vor Regierungsbildung!!), die gerade zuvor gegründete Akademie der Wissenschaften wieder ABZUSCHAFFEN ?

    Drum merke: Alles was intelligenter ist als ein SOZIALISTISCHER FUNKTIONÄR – IST gefährlich !!

    So hat es PolPot auch gesehen, als er in seinem Land die gesamte akademische Oberschicht ausrottete.

    Wie bitte ? Wo Sigmar der Gabriele da LAUTSTARK protestiert hat ?

    Keine Ahnung – fragen Sie ihn.

  166. @ #181 Zaphod Beeblebrox (25. Aug 2010 13:24)

    Sehr schön, seit heute bin ich auch stolzer Besitzer des Buches.

    Habe mein Exemplar plus drei weitere schon vor zwei Monaten bestellt. Aber bislang noch keines erhalten. Die drei weiteren Exemplare werde ich übrigens der Stadtbibliothek meiner schwäbischen Heimatstadt stiften. Und genau darauf achten, daß die Exemplare auch unverzüglich meinen geschätzten Mitbürgern per Katalog zur Verfügung stehen. Wenn nicht, gib ’s Krakeel!
    Gut investiertes Kapital, denke ich…

    Don Andres

  167. Hilfe !
    Ich möchte gerne PI-news mit einer Spende unterstützen, aber nicht durchs Internet sondern mit einer Überweisung durch die Post. Von der Schweiz aus.
    Vielleicht sind auch Leser aus der Schweiz dabei die mir weiterhelfen ???
    Danke.

  168. #23 li.berte (25. Aug 2010 07:41) Wie bildet man eigentlich eine PI-Gruppe? Würde gerne eine in HB haben.

    Ichb komme aus Bremen! Dito!

  169. #71 Eurabier (25. Aug 2010 08:56) Ob Gabriel noch genug Mitglieder haben wird, wenn er dauernd Parteiaustriite nahelegen muss?

    http://www.ksta.de/html/artikel/1281431647437.shtml

    Bürgerversammlung
    Initiative gegen Islamschule

    Erstellt 24.08.10, 22:23h, aktualisiert 24.08.10, 22:29h
    In Mönchengladbach formiert sich eine Bürgerinitiative, um die vom Verein „Einladung zum Paradies“ geplante Islamschule zu verhindern. Unterstützung erhalten die Gegner von Integrationsminister Guntram Schneider (SPD).

    Die EZP-Jungs scheien aber bundesweit aktiv zu sein. Ich wohne in Bremen und habe regelmäßig Flyer von denen im Briefkasten!

  170. #71 Eurabier (25. Aug 2010 08:56) Ob Gabriel noch genug Mitglieder haben wird, wenn er dauernd Parteiaustriite nahelegen muss?

    Die SPD gibt seit fast 1 Jahr keine aktuellen Mitgliederzahlen mehr raus!!!

    512520 war die Mitgliederzahl 12/2009

    Die haben bestimmt nur noch um die 400-450000 Mitglieder. 🙂

    http://de.wikipedia.org/wiki/Sozialdemokratische_Partei_Deutschlands

    Übrigens, die SPD läßt sich ihren Kampf gegen das deutshce Bürgertum fürstlich mit 40 Millionen pro Jahr von uns Steuerzahlern finanzieren.

  171. Er werde untersuchen, ob Sarrazin in seinem Buch Charakterurteile über Ausländer fällen würde. ‘Wenn er das macht, ist das eindeutig rassistisch’, sagte Gabriel

    Darf man eigentlich über Nazis Charakterurteile ausgeben … oder wird man damit sofort zum Rassist?

Comments are closed.