„Geert Wilders, der Rechtsausleger der niederländischen Politik. Wo immer er auftritt, schürt er Hass gegen Ausländer und gegen den Islam“, heißt es im Trailer zum Filmportrait über Geert Wilders, das heute Abend um 20.15 uhr auf 3sat gezeigt wird. Dass Wilders alles andere als ein „Rechter“, sondern ein Liberaler ist, interessiert die 3sat-Journalisten dabei wenig. Den prominentesten Islamkritiker Europas kann man eben am einfachsten mit der Rechtspopulismus-Keule diffamieren. JETZT mit Videos!

Und so werden auch in der Beschreibung zum Film so oft wie möglich die bösen Wörter „Rechts, Rechtspopulist, neue Rechte, extreme rechte Blogger, etc.“ eingestreut, egal ob es sich um die islamkritische US-Bloggerin Pamela Geller (Autorin von Atlas Shrugs) oder den israelischen Knesset-Abgeordneten Aryeh Eldad handelt:

Der Rechtspopulist

Geert Wilders im Porträt

Ohne Geert Wilders geht fast nichts mehr in der niederländischen Politik. Die neue Minderheitsregierung kommt an dem Rechtspopulisten nicht vorbei. Bei Gastvorträgen in Deutschland attackiert der Mann mit der blondierten Mähne auch Angela Merkel und profiliert sich zusehends als Kopf einer neuen europäischen Rechten.

In Großbritannien, wohin er nur aufgrund einer Einladung des Chefs der rechten Independence Party Lord Malcolm Pearson reisen darf, zeigt er seinen islamfeindlichen Film „Fitna“ und entfacht wütende Demonstrationen von Anhängern und Gegnern. Anders als ihre politischen Ahnen geben sich die neuen Rechten intellektuell und stylish und bekommen so viel mehr Rückenwind.

Radikaler Islamhasser mit Verbindungen nach Israel

Wilders sieht sich als logische Reaktion auf die, wie er meint, fortschreitende Ausbreitung des Islam in Europa. Anfangs noch moderat, entwickelt sich Geert Wilders nach der Ermordung des populären Rechtspopulisten Pim Fortuyn zum radikalen Islamhasser. In seinen Reden vergleicht er den Koran mit Adolf Hitlers „Mein Kampf“, nennt den Propheten Mohammed einen Pädophilen und tritt für ein striktes Kopftuchverbot im öffentlichen Raum ein. Die Folge ist eine Klage wegen Volksverhetzung.

Der Film „Der Rechtspopulist“ begleitet Geert Wilders beim Wahlkampf in Holland, besucht Problembezirke in Den Haag und anderen Städten, interviewt langjährige politische Wegbegleiter wie Geert Tomlow und lässt sowohl glühende Anhänger und Gegner als auch die so aggressiv angefeindeten Bürger moslemischen Glaubens zu Wort kommen.

Geert Wilders internationales Netzwerk, das sich hauptsächlich über das Internet formiert, wird klar offengelegt. Zu Wort kommen außerdem die extrem rechten Blogger aus den USA Pamela Geller und Chaim Ben Pessach: ein ehemaliger jüdischer Terrorist, der mit seinen wütenden Videobotschaften gegen den Islam ein Star der rechten Szene ist.

Es ist kein Zufall, dass Wilders stets von Leibwächtern begleitet wird. Er weiß, dass das voraussichtlich nie wieder anders sein wird, auch wenn seine politische Karriere einmal vorbei sein sollte.

Die Dokumentation, eine deutschsprachige Erstausstrahlung auf 3sat, deckt auch Verbindungen zwischen Wilders und der israelischen Politik auf. Wilders, der nach seinem Schulabschluss ein Jahr lang in Israel lebte, pflegt beste Kontakte zu führenden israelischen Politikern. Denn manchen Kreisen in Israel kommt es offenbar sehr zupass, dass einer wie Wilders so vehement gegen die Ausbreitung des Islam in Europa wettert. Das Team besuchte den rechten Knesset Abgeordneten und Wilders Freund Aryeh Eldad. Gemeinsam diskutierten sie den Plan, die Palästinenser einfach in unbewohntes Wüstengebiet Jordaniens auszusiedeln.

Zum Film selber ist nicht viel zu sagen, weil PI-Leser das Machwerk des linken Filmemachers Joos van der Falk in der BBC-Originalfassung längst kennen. Wilders wird während der gesamten Doku in ein negatives Licht gerückt und mit ihm alle, die ihn unterstützen, also selbstverständlich auch PI (wir berichteten).

Wer sich den Film noch einmal in der englischen Fassung anschauen möchte, kann dies hier tun:

Die deutsche 3sat-Version:

Hinweis: Im Anschluss an den Wilders-Film zeigt 3sat um 21.05 Uhr die Reportage „Teuflische Karikaturen – Mohammed-Satire: Kunstfreiheit oder Gotteslästerung?“ von Karsten Kjaer.

Hier das Video dazu:

» Email an 3sat: 3sat@swr.de

image_pdfimage_print

 

200 KOMMENTARE

  1. “Geert Wilders, der Rechtsausleger der niederländischen Politik. Wo immer er auftritt, schürt er Hass gegen Ausländer und gegen den Islam”

    “3Sat u.a. deutsche Medien, wann immer diese berichten, schüren sie Hass gegen Inländer und gegen die Meinungsfreiheit”

  2. „Dass Wilders alles andere als ein “Rechter”, sondern ein Liberaler ist, interessiert die 3sat-Journalisten dabei wenig.“

    Und dass Sarrazin alles andere als ein „Rechter“, sondern ein linker Sozi ist, interessiert unsere „Qualitätsjournalisten“ auch nicht.

    Christenhasser Bahners hat sich gestern im TV übrigens selbst übertroffen: Er meinte, man müsse auch mal prüfen, ob das Christentum und das Grundgesetz in Einklang zu bringen seien.

    Dabei ist unser GG aus christlich-abendländischer Ethik entstanden.

  3. Also fremdenfeindlich, rassistisch und damit Rechtspopulist ist man für diese Sorte Medien usw. bereits, wenn man eine Gruppe von Fremden nur in irgendeiner Form kritisch betrachtet.

    Das ist wirklich so, und Die scheinen das wohl ernsthaft zu vertreten! Als mir das klar wurde bin ich vor einem Jahr aus allen Wolken gefallen.

    Ich ging selbstverständlkich davon aus, das man nur dann fremdenfeindlich oder Ähnliches ist, wenn man jemanden lediglich für das was er ist, also zum Beipiel dafür, dass er schwarz ist, diskriminiert.

    Aber wenn eine Gruppe von Fremden oder „Migranten“ überproportional kriminell ist, muß man das doch thematisieren dürfen.

    Nein eben nicht, daß darf man nur bei rein deutschen Gruppen.

  4. Immer wieder bezeichnend zu sehen, wie Linke aufs Übelste pauschalisieren und es völlig in Ordnung finden, solange es nach den Regeln ihres Weltbildes passiert.

    Alleine die Überschrift:

    “Geert Wilders, der Rechtsausleger der niederländischen Politik. Wo immer er auftritt, schürt er Hass gegen Ausländer und gegen den Islam”

    Gegen Ausländer und den Islam? Wie soll man das verstehen? Sind Ausländer per se islamisch, oder wie? Denn wenn die Redaktion von 3Sat sich auch nur oberflächlich mit Wilders beschäftigt hätte, so hätten sie gemerkt, dass Wilders eben NICHT pauschal gegen Ausländer ist, ganz und gar nicht, sondern gegen den Islam als Ideologie.

    Aber so können es die Multikultianhänger ja nicht rüber bringen, denn dann müsste man sich auf eine Diskussion über den Islam einlassen, eine Diskussion die Multikultianhänger nur verlieren können. Also wird einfach mal pauschal Ausländenfeindlichkeitkeit unterstellt.

    Das sind Methoden die sich 3Sat zu eigen macht, die sonst Propagandisten und Demagogen benutzen.

  5. Wir schauen dieses Verdummungs-Fernsehen eh kaum noch.

    Unglaublich wie die die Leute verar*****. Die Medien denken, Demokratie sei, wenn man mehrere linke Parteien im Parlament sitzen hat.

    Ländern mit echtem demokratischen Pluralismus wie eben Holland, Österreich, Ungarn oder Schweiz stehen sie hilflos bis feindlich gegenüber.

    Unsere Medien haben – wieder einmal, schon wieder – vergessen, was wahre Demokratie wirklich ausmacht: Der Kanon der verschiedenen Meinungen.

    Die Gleichmacherei, die hier zunehmend betrieben wird, endete immer in Gesinnungsdiktatur!

  6. Vielleicht schau ich mir das an. Ich liebe Satire! Warum Wilders als Islamhasser beschrieben wird, kann ich leider nicht nachvollziehen. Soweit ich seine Veröffentlichungen verfolgt habe, beschreibt und wertet er lediglich aus der Sicht eines westlich-liberalen Wertegefüges. Sein Film ‚Fitna‘ enthält noch nicht einmal Wertungen, sondern ist lediglich eine (unvollständige) Faktensammlung.
    Meiner Meinung nach ist er sogar zu vorsichtig mit seinen Äußerungen. Aber das muß er wohl sein…

  7. Eines noch:

    Zu den Diffamierungen des ehrenwerten Geert Wilders durch die Systemmedien ist – natürlich – auch IMMER die „blondierte Mähne“ erwähnenswert. Und die Leibwächter sind jetzt natürlich ein „Beleg“ für sein Verschulden, nicht für die seiner Gegner.

    Um ein Zitat des Homosexuellen Rosa von Praunheim mal sinngemäß abgewandelt anzuwenden:

    „Krank ist nicht der Islamkritiker, krank ist die Situation in der er lebt!“

    Es ist zum Ausspucken, welche Primitivität diese Artikel von einem angeblichen „Qualitätsmedium“ offenbaren, wenn man sie nur ein ganz klein wenig hinterfragt.

    Und das wird auch noch mit Fernsehgebühren extra unterstützt!

  8. Am lautesten schreien komischer Weise immer diejenigen, die über den kleinsten Anteil an Wissen verfügen…!

  9. OT
    Aus privaten Quellen habe ich erfahren, daß vor wenigen Tagen ein Anschlag auf eine U-Bahnstation in Minsk verübt wurde. Das Staatsfernsehen soll die Verantwortung auf illegal eingereiste Terroristen schieben. Über Art des Anschlags und Zahl der Opfer weiß ich (noch) nichts.

    Ist híer irgendjemand näheres bekannt?
    Wurde der Vorfall in den deutschen Medien veröffentlicht?
    Wäre PI an einem Bericht interessiert?

  10. @Mueslibruder(13. Apr 2011 12:21)
    „Christenhasser Bahners hat sich gestern im TV übrigens selbst übertroffen: Er meinte, man müsse auch mal prüfen, ob das Christentum und das Grundgesetz in Einklang zu bringen seien.“

    Haben wir schon gemacht – es nannte sich „The Enlightenment“ und kam zu der Schluss, dass Hexenverbrennung; Sklaverei und Vergewaltigungen nicht in unsere moderne Zivilisation passen und haben sie alle ‚raus-geschmissen.

    Nun müssen wir das Gleiche mit Ehrenmord, GSM (Mädchenverstümmeln/Kastration), Sharia-Heirat, Sharia-Scheidung, Burka u.v.a.

  11. @PI
    Irgendwie bin ich gerade alle paar Sekunden als jemand anderer eingeloggt.

    Warum merkt ausser uns eigentlich niemand, das es eine objektive Berichterstattung in diesem Land nicht mehr gibt!!!

    Anti-EU

  12. Anders als ihre politischen Ahnen geben sich die neuen Rechten intellektuell und stylish und bekommen so viel mehr Rückenwind.

    Nun einmal ist es gut wenn man sich so gibt, denn das ist wohl nötig, um Stimmen zu bekommen.

    Freilich Wilders ist auch wirklich so, aber auf die Idee kommen die Filmemacher wohl nicht.

    Es ist kein Zufall, dass Wilders stets von Leibwächtern begleitet wird. Er weiß, dass das voraussichtlich nie wieder anders sein wird, auch wenn seine politische Karriere einmal vorbei sein sollte.

    Hier frage ich mich immer wieder wie pathologisch die politisch Korrekten sind.

    Spätestens hier müßten sie sich doch fragen, wieso die Gegner von Wilders gewalttätig sind.
    Ob sie meinen Wilders ist selbst schuld daran?

    Sie müßten doch schon mal was von Haßpredigern und Terroranschlägen gehört haben und sich fragen, warum darauf außer in Ausnahmesituationen nur mit rechtsstaatlichen Mitteln reagiert wird.

    Also ich erwarte mir hier nur eine Klärung durch die Sichtbarmachung der dahinter stehenden hirnphysiologischen Vorgänge.

  13. Eines fällt mir dabei positiv auf: Je häufiger Begriffe, wie „Rechtspopulist“ und dergleichen gebraucht werden, desto abgenutzter, ausgelatschter werden sie.

  14. Bitte nicht vergessen, durch die nicht erwünschte, ja sogar illegale Zuwanderung( wohlgemerkt nicht Einwanderung) der letzten 30 Jahre kamen doch diese Probleme erst ins Land. ❗

    Gruß

  15. laßt sie doch schreiben, was sie wollen.

    Es wird nicht mehr lange dauern, dann wird „extrem rechts“ modern und ein Qualitätszeichen für gute Politik. Die Leute werden dann wissen, vom wem sie etwas zu erwarten haben und von wem nicht.

    Bis dahin sollte man aber eingesehen haben, daß Abgrenzung und gegenseitige Ausgrenzung keinen Sinn hat, weil die Gegenseite ja doch alles als „extrem rechts“ bezeichnet. Abgrenzung lohnt sich also nicht!

    Abgrenzen muß man sich nur von ausgewiesenen Extremisten, und das sind die wenigsten.

  16. Da im Beitrag die BBC erwähnt wird möchte ich an dieser Stelle eine Lanze für die britische BBC brechen. Vor zwei Stunden ca. kam über BBC World ein Bericht über den Prozess, der gegen Wilders z.ZT. in den Niederlanden geführt wird.

    Der BBC-Journalist berichtete absolut neutral d.h. ohne jegliche Wertung der Politik oder der Person von Gerd Wilders.

    Deutscher Journalismus ist von dieser Art neutraler, objektiver und nicht-wertendenr Berichterstattung ungefähr so weit entfernt wie der Alpha-Centauri-Nebel von der Erde.

    Deutscher GEZ-Schmierenjournalismus, wie er uns tagtäglich auf DDR1 und DDR2 vorgeführt wird, gehören auf den Müll der Geschichte.

  17. Wenn ich mir den Trailer ansehe und die Beschreibung durchlese, kommt mir das vor wie „Betreutes Fernsehen“.

    Jedem wird von Anfang an gleich klipp und klar erzählt wie er zu denken hat, was richtig und was falsch ist und wer die Bösen sind!
    Eine stärkere Gehirnwäsche gibt es selbst bei „1984“ nicht!

  18. Weiß einer den Namen von diesem schwarzen Moslem der im Video spricht? Der ist relativ bekannt und es gibt einige heftige videos mit ihm auf Youtube. Wäre doch nett wenn 3sat diese videos sehen würde und sie vielleicht verstehen wer in dieser Reportage der wahre Extremist ist.

  19. Werde 3Sat nach der Sendung eine Mail schreiben, in der ich die Berichterstattung über Rechtspopulisten begrüsse und darauf hinweise, dass es einen noch viel grösseren und eindeutig rassistischen Rechtspopulisten gibt, der 1,5 Mrd. Anhänger hat.

    Dann werde ich meine 30 „schönsten“ Koranverse zitieren und auffordern, die „unwissenden“ Zuschauer doch darüber zu informieren.

  20. ich hatte mal in einem Forum die Rede Wilders und seinen Besuch angekündigt und auf rege Teilnahme gebeten.

    Darauf hin wurde ich übelst beschimpft und im Forum gesperrt.

    „Hau ab du Rechte Sau!“
    „Mit Nazis wollen wir hier nix zu tun haben“

    Man drohte mir sogar mit Anzeige wegen Volksverhetzung ( LOL ?)

    Naja ich konnte dann noch fragen was Wilders denn so schlimmes getan habe und bekam natürlich keine Antwort

    „Ist ein zweiter Hitler“ usw…

    Es ist erschreckend wie dumm die Leute sind und vorallem das die auch noch wählen dürfen.

  21. Der mit € 200.000 subventionierte Filmemacher der linken Rundfunk VPRO stellt vor allem seine eigene Ohnmacht da, der in der NL Presse durchaus abgefackelte Film ist inkonsistent und unbedeutend. Im Originaltrailer hat er auch versucht zu suggerieren, Wilders hätte eine Beziehung mit einer Junkiehure, mit der er angeblich in einem Fahrstuhl stand. Nach dem hierüber entstandendem Skandal nahm die inzwischen sehr nervöse VPRO die Szene heraus.

    Hier der Originaltrailer Goebbels 2.0: http://www.youtube.com/watch?v=fnKnhVW6d3I&feature=player_embedded

    Der deutsche linke Selbsthass wäre nach ihrem eigenen Maßstab auch Rassismus.

  22. #1 friedrich.august (13. Apr 2011 12:06)

    und so funktioniert die Verschleierung der Wahrheit durch die Medien:
    http://www.youtube.com/watch?v=Q7UohXkRxts

    Ausgezeichnet, der Herr Prof. Bolz!

    Leider wird man ihn so schnell nicht in den öffentlich rechtlichen TV-Kanälen sehen können.

    Die linkstrotteligen Intendanten werden ihn schneiden und bekämpfen!

    Das gleiche gilt auch für 3sat, wie man im Trailer zur o. a. Sendung sehen kann.

    Ich möchte gerne alle Linkstrottels der Nation umkotzen!
    Auch ein Urinstrahl wäre angemessen!

    P. S.,

    für mich bleibt ein Neger ein Neger und ein Zigeuner ein Zigeuner.
    So, wie ich es von Wilhelm Busch früher in der Schule gelernt habe!
    Ich kaufe auch weiter in der Mohren-Apotheke ein.
    Neger oder Zigeuner sind deshalb auch keine Schimpfwörter und haben für mich auch keinen rassistischen Hintergrund.
    Schimpfwörter sind für mich persönlich Sozen, Grüne, Kommunisten und Bolschewisten!

  23. #7 ingres (13. Apr 2011 12:24)

    Also fremdenfeindlich, rassistisch und damit Rechtspopulist ist man für diese Sorte Medien usw. bereits, wenn man eine Gruppe von Fremden nur in irgendeiner Form kritisch betrachtet.

    Oder wenn man kein Soze, Grüner, Kommunist, Bolschewist, Islamist etc. ist!

  24. Damit befindet sich 3sat endgültig auf dem Niveau der „Aktuellen Kamera“ im DDR-Fernsehen. Mehr muss man dazu nicht sagen.

  25. #33 Maethor (13. Apr 2011 14:48)

    Damit befindet sich 3sat endgültig auf dem Niveau der “Aktuellen Kamera” im DDR-Fernsehen. Mehr muss man dazu nicht sagen.

    Doch!
    Karl-Eduard Richard Arthur von Schnitzler war liberaler! 😉

  26. Ich werde mir auch diese Reportage anschauen,weiß aber von vornherein, dass mein Blutdruck vor lauter Aufregung aber wieder ins unermessliche steigen wird… die linken MSM lassen nichts unversucht ihn zu diffamieren!
    Erst letztens habe ich wieder im studivz eine Gruppe mit dem Titel „Geert Wilders ist der neue Hitler“ gemeldet -mit Erfolg, Gott sei Dank!

  27. Außerdem ist doch die Politik und Gesellschaft selber daran schuld, würden die sich um die Belange und Ängste des Volkes kümmern, müssten Menschen wie wir und Geert Wilders nicht auf die Barrikaden gehen, so sieht es nämlich aus…

  28. Dann sollten wir uns ebenfalls einer konsequenten Sprache bedienen. Ich bevorzuge schon lange die Worte „Linksfaschist“, „Rote SA“, usw. Scheue mich nicht, einen Gysi als Linksfaschisten zu bezeichnen. Die Sprache ist mächtig und sollte genauso „virtuos“ verwendet werden, wie die Medien in voller Absicht tun. Die ewige Argumentation: Wir begeben uns nicht auf dieses Niveau teile ich nicht. Diese Argumentationslinie wird uns wahrscheinlich von Gutmenschen aufgedrückt und am Ende unsere Freiheit kosten… Packt endlich die Boxhandschuhe aus (siehe Jan Timke), die Zeit erfordert eine klare und scharfe Sprache.

  29. @ #14 lorbas (13. Apr 2011 12:45)

    Danke für den Hinweis, wir müssen uns viel besser vernetzen. abe mal den scatman gespielt.

    ü. koscher nicname – so hat mich meine Oma (aus Allenstein) früher immer genannt.(weis aber nich‘ warum)

    dies ist eine Einladung zum Mitmachen

  30. Abgesehen davon, dass ich mir diesen Mist in den deutschen Sendern schon lange nicht mehr anschaue, weiß ich jetzt schon, wie das ausgeht:

    Ein Hetz-Sendung gegen den bösen Wilders und die subtile und latente Botschaft an den deutschen Dummwähler mit ihren Metzgern, den Muslimen, im Schulterschluss gegen Rechts zu kämpfen.

    Zwangsmedien? Nein Danke!

  31. Je schlechter mein Erlöser, Geert Wilders, dargestellt werden wird, desto besser ist das für uns.

    Schließlich werden diese Anti-Wilders Kampagnen nicht glaubwürdiger, wenn man alle zwei Minuten betont, dass er ein Rassist sein soll. Im Gegenteil: So erreicht Wilders auch Menschen, die er ansonsten prinzipiell schlechter erreichen kann. Diese Menschen fangen vielleicht mal an, nachzudenken.

    Neulich hatte ich wieder eine Erfahrung: „Wie, Du findest den Wilders toll?!“ – „Ja, er ist mein Erlöser.“ – „Wie kommst Du auf den, der hetzt doch nur.“ – „Hast Du Dich denn schon einmal mit dem Islam, mit der Islamisierung, mit dem Untergang unserer Kultur auseinander gesetzt?“ – „Nein.“ – „Du kennst mich doch. Und Du weißt, dass ich kein Rassist bin. Also kann auch Wilders kein Rassist sein, denn anderenfalls würde ich ihn nicht toll finden.“ – „Ja, aber…“ Der Dialog ging weiter. Tatsache war, dass diese Person nach wie vor glaubte, dass Islam mit Friede übersetzt werden kann. Kulturschock für sie, als ich Aufklärung betrieb und erläuterte, dass Wilders erst einmal widerlegt werden soll. Gelingt dies, ist er ein dreckiger Rassist. Gelingt dies nicht, bleibt er mein Erlöser.

  32. Ich hab die Verunglimpfungen und Verleumdungen auf 3SAT ebenfalls gesehen.Ich bin empört über soviel billige Meinungsmache und bewusste Falschbehauptungen.Der böse „Rechtspopulist“ setzt sich in Holland zum Beispiel auch für die Homosexuellen ein, die ebenfalls viel unter der zunehmenden Islamisierung des Landes zu leiden haben!

    Würde ein „böser Rechtspopulist“ so etwas tun?
    Wohl kaum. Aber davon im ganzen Bericht natürlich kein Wort.

    Geert Wilders ist ein waschechter Liberaler, aber keiner von denen, die bei jeder sich bietenden Moscheeeröffnung blöd in die Kamera grinsen!

  33. Geert Wilders ist der Hoffnungsträger der freien Europäer. Er ist der erste europäische Freiheitskämpfer der es geschafft hat in einer SR (Sovietrepublik) der EUDSSR die Stimme des Volkes hörbar zu machen.

    Wie sich die Worte ähneln:

    „Die imerialistisch, kapitalistischen Reaktionäre auf der anderen Seite des antifaschistischen Schutzwalles versuchen unter dem Deckmantel der Freiheit des Individuums den kollektivistischen Geist der europäischen Völkergemeinschaft zu sabotieren…….Und ein Judenfreund ist er auch noch!“

    Links ist Sozialismus, ob Internationale oder National!

    Wenn die Freiheit des Individuums, die Freiheit des Denkens und des Handelns Rechts ist, dann ist Wilders eben dieses. Und ich bin es auch!

    Lang lebe das flämische Herz der Freiheit Europas!
    Lang lebe Geert Wilders!

    FREIHEIT

  34. #30 DerBoeseWolf (13. Apr 2011 13:39)
    Danke für die Tipps ;-). Ich werde meine dreißig liebsten Hadithe zitieren und verdeutlichen, dass der Adolf genau so ist wie der Mohammed.

    Aber wie Sie schon sagen: Mohammed hat mehr Fans, nämlich weit über eine Milliarde (!) – man glaubt es kaum… Davon immerhin schon über vier Millionen in der BRD.

  35. m „Trailer“ wird also etwas gezeigt ❓
    Ich schaue mir aber keine „Anhänger“ an, bin kein TÜV-Gutachter.

    Aber wenn das eine „Vorschau“ sein sollte, weis ich was gemeint ist..

  36. Hammerhart, jetzt werfen die Systemmedien dem Wilders schon vor, er hätte Kontakte zu Juden! Die linken Medienleute können ihren Antisemitismus echt nur noch mühsam verbergen.

  37. Hauptsache blöd darstellen. Nur dumm, dass das Volk sich nicht mehr so leicht verarschen lässt. Jeder normal denkender Mensch weiß, dass Kritik am Islam nicht gleich Rechtspopulismus ist! Nur die blöden Reporter und Journalisten scheinen das nicht zu wissen.
    Wir müssen uns mit Israel solidarisieren!
    http://www.facebook.com/Pr0.Israel

  38. Warum haben die Islamkritiker und/oder Freiheitsbewussten eigentlich noch keinen Radio- und/oder Fernsehsender (oder Zeitungen, Zeitschriften) oder wenigstens Produktionsgesellschaften, die andere Meinungen als die Systemmedien verbreitet?

    Wie soll man denn sonst dieser plumpen Propaganda begegnen, die uns hier und überall entgegenschlägt?

  39. Eine sachlich aufklärende Mail an info@3sat.de sollte Pflicht sein. Z.B. so:
    „Sehr geehrte Damen und Herren,

    Herr Wilders ist kein Rechtspopulist, wie Sie behaupten, sondern ein liberaler Politiker und Beschützer europäisch-kultureller Werte. Auch Sie werden das eines Tages verstehen.

    Mfg“

  40. #43 marooned84

    Habe vor ein paar Tagen „Meine 30 schönsten Koranverse“ zwei Aramäerinnen (die hätten es eigentlich wissen müssen) zur Durchsicht gegeben. Die waren trotzdem sichtlich geschockt. Ein Ansporn weiter zu machen!

  41. Wilders ist ein Held!!!!

    Diese Sendung werd ich mir bestimmt nicht antun,sowas unterstütz ich nicht.
    Geert Wilders gebührt alle Ehre,Er hat wenigstens den Mut diesen Faschistischen Todes-Kult zu kritisieren den andere nicht haben.Bin sehr entäusch von 3 Sat fand den Kanal eigentlich gut aber jetzt wird er von mir gnadenlos boykottiert.

  42. Falls sie jemand noch nicht hat, hier eine kleine feine Auswahl meiner schönsten Koranverse:

    Sure 2, Vers 191: ´Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. …”

    Sure 2, Vers 193: “Und bekämpfet sie, bis die Verführung [zum Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist. …” (Die “Ungläubigen” stellen wegen ihrer heidnischen Auffassung eine Verführung dar und müssen allein deshalb bekämpft werden.)

    Sure 2.223 “Eure Frauen sind ein Saatfeld für euch; darum bestellt euer Saatfeld wie ihr wollt.
    Sure 3, Vers 118 : “Oh ihr, die ihr glaubt schließet keine Freundschaft außer mit euch.

    Sure 4, Vers 34: “Die Männer sind den Weibern überlegen wegen dessen, was Allah den einen vor den anderen gegeben hat… Diejenigen (Weiber) aber, für deren Widerspenstigkeit ihr fürchtet – warnet sie, verbannet sie in die Schlafgemächer und schlagt sie…”

    Sure 4.89 Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr alle gleich seiet. Nehmet euch daher keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswandern auf Allahs Weg. Und wenn sie sich abkehren (vom Glauben), dann ergreifet sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmet euch keinen von ihnen zum Freunde oder zum Helfer.

    Sure 8, Vers 12: ” … Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.”

    Sure 8, Vers 55: “Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.”

    Sure 9, Vers 5: “Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.”

    Sure 9, Vers 111: “Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden. … Freut euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt; und das ist die große Glückseligkeit.”

    9.123 O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und laßt sie in euch Härte finden; und wisset, daß Allah mit den Gottesfürchtigen ist.

    24, 2: Wenn eine Frau und ein Mann Unzucht begehen, dann verabreicht jedem von ihnen 100 Hiebe!

    Sure 24, Vers 4: Und wenn welche ehrbare Frauen in Verruf bringen und hierauf keine vier Zeugen beibringen, dann verabreicht ihnen 80 Hiebe …

    Sure 33,27 Und Allah hat euch zum Erbe gesetzt über ihr Land, ihre Wohnstätten und ihren Besitz, und auch ein Land, daß ihr vorher nicht betreten hattet.

    Sure 47, 4-5 “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande”

    Sure 66.9 Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler (munaafiqien) und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Ende!

    Sure 98, Vers 6: “Siehe die Ungläubigen vom Volk der Schrift (d.h. Juden und Christen) … Sie sind die schlechtesten der Geschöpfe.”

    Für Weitere schöne Verse sind wir dankbar! 😀

  43. Wenn es praktisch nur der BBC-Bericht mit deutschem Kommentar ist, kann ich mir den Beitrag sparen. Außerdem wäre der Bericht dann auch hoffnungslos veraltet.

  44. Jetzt stellt Euch mal vor es gäbe einen objektiven Bericht über Wilders und viele glauben ihm–was würde mit den ganzen Arbeitsplätzen in der Integrationsindustrie passieren?
    Merke: Islamkritik ist Arbeitsplatzvernichtung

    Und die ganzen Bauern deren Gemüse nicht mehr verkauft wird.
    Ha und keine Döner mehr!
    Und wir hätten Gefängnisse zuviel

  45. Das gute daran- die niederländischen Nachbarn haben das, was den Deutschen durch die rotgrüne Dressurelite ausgetrieben wurde: normalen Menschenverstand, kein ideologisches Schemendenken.
    Das deutsche Fernsehen kann soviel negative Berichte drehen wie es will, das ändert nichts am Erfolg von Geert Wilders!

  46. Ich mag den Pierre Vogel nicht – Ihr wisst schon, wen ich meine.

    Bin ich jetzt ein Deutschenhasser?¿?

  47. AN ALLE!
    Wenn ihr Euch mal richtig amüsieren wollt und lachen wie schon lange nicht mehr, bitte klickt das hier mal an:

    http://www.youtube.com/watch?v=yClCuQOlfbk

    das Video stammt zwar aus 2009, aber dies ist ein würdiger Vertreter der generationsübergreifenden Inzucht in der Türkei!
    Schnallt Euch auf Euren Stühlen schön fest, Ihr droht nämlich vor Lachen von diesem zu Fallen. Viel Spaß 🙂 8)

  48. #49 BePe (13. Apr 2011 16:25)
    zitat
    Hammerhart, jetzt werfen die Systemmedien dem Wilders schon vor, er hätte Kontakte zu Juden! Die linken Medienleute können ihren Antisemitismus echt nur noch mühsam verbergen.
    zitatende
    mir hat es auch „die sprache verschlagen“. als 46er jahrgang habe ich im westen (westberlin) eigentlich „gelernt“, israel zu lieben und mich für den holocaust zu schämen. seit merkel, die ja aus der ddr stammt, die ja bekanntermaßen gegen israel war, werden wir jetzt posthum 20 jahre später auf ehemalige ddr-politik umerzogen. das heißt, arabern den hintern putzen und juden wieder zu hassen.

  49. Ich habe der Redaktion folgenden Brief geschrieben:
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    warum können Sie es nicht lassen? Warum können Sie nicht einfach dokumentieren und die Wertung Ihrem Publikum überlassen?
    Verächtlichmachung von Wilder (blondierte Mähne – wissen Sie wirklich, ob seine Haarfarbe künstlich ist, wie bei Gerhard Schröder, vermuten Sie es nur und ist es wichtig?), um sich nicht mit seinen Aussagen befassen zu müssen. Kennen Sie die drei Filter von Sokrates? Wahrheit, Güte, Nutzen http://www.blogigo.de/lebensbalance/Die-drei-Filter-des-Sokrates-Weisheitsgeschichten/39/?
    Nein, sonst würde der von Ihnen verfasste Text (s. u.) anders aussehen.
    Aber vielleicht kennen Sie auch Oriana Fallaci nicht:
    „Die Italiener und die anderen Europäer hingegen haben Bin Ladens SS und Schwarzhemden in ihren Städten und Dörfern und Büros und Schulen. In ihrem Alltag, in ihrem Land. Sie sind überall, diese neuen SS-Leute, …. Beschützt vom Zynismus oder dem Opportunismus, der Berechnung oder der Dummheit derjenigen, die sie uns als Unschuldsengel darstellen.“ (Die Wut und der Stolz, S. 28)
    Fühlen Sie sich angesprochen?
    Kennen Sie Ayaan Hirsi Ali, eine Weggefährtin Wilders‘? Sie, die geborene Somalierin – mit acht Jahren beschnitten – hat mit Theo van Gogh den Film Submission gedreht. Van Gogh ist deswegen von einem Moslem getötet worden, abgeschlachtet mit einem Messer. Wilders steht seit dem unter Personenschutz. Er muss oftmals täglich sein Quartier wechseln und dauernd eine Schussweste tragen.
    Warum rücken Sie diesen Mann in die Nähe von Nazis? (Phrasendrescherei von früher)
    Sie schreiben: „Es ist kein Zufall, dass Wilders stets von Leibwächtern begleitet wird.“
    Warum ist es kein Zufall? Weil er selber Schuld hat, oder weil der Islam nicht zu den europäischen Werten passt? Teilen Sie die zweite Meinung – dann müssten Sie Wilders recht geben. Wenn Sie meinen, dass er selber Schuld hat, dann wären in Ihren Augen die Muslime zu recht beleidigt und würden zur recht Wilders mit Ermordung drohen. Dann hätte Wilders allerdings recht. Menschen, die sich keine Kritik gefallen lassen wollen und mit Mord reagieren, passen nicht nach Europa.
    Der antisemitische Reflex taucht in Ihrer Beschreibung ebenfalls auf. Hier wird eine Verbindung aufgedeckt. Schauen Sie sich Wilders Homepage an: http://www.geertwilders.nl/ Dort finden Sie, wenn Sie ein wenig nach unten scrollen seine Rede, die er in Tel Aviv am 5. Dezember gehalten hat. Sie ist dort nicht versteckt. Kurz nach dem 5. Dezember stand sie ganz oben.
    „Kreisen in Israel kommt es zupass, dass einer wie Wilders…wettert.“ Geht es noch diffamierender in alle Richtungen? Sie sind ein Öffentlich-Rechtliches Organ. Ich verlange für meine GEZ- Gebühren die Bemühung um Fairness. Eine Dokumentation sollte seinen Gegenstand unvoreingenommen darstellen.
    Israels Bevölkerung hat einen arabischen Anteil von 20%. Nirgendwo auf der Welt hat eine arabische Bevölkerungsschicht mehr demokratische Rechte als in Israel – trotz der ständigen Bedrohung unter der Israel steht. „Manche Kreise“ in Israel wissen, dass es sehr schwierig ist, mit Menschen zu verhandeln, die in ihren Statements Israels Vernichtung fordern (Hamas, Hisbollah).

  50. Pech gehabt, ich gucke heute Abend Schalke 04! Da beißt kein Mohamedaner einen Faden ab!

    Nach Gert kommt übringes noch die Dokumentation: Teuflische Karikaturen.

    Was meinen die bei 3sat bloß mit „teuflischen Karikaturen“? Haben die Moslems Karikaturen gemacht? Dafür und für Humor sind die doch viel zu blöd im Allgemeinen.

    Also was sollen diese „teuflischen Karikaturen“ sein?

    Oder hat die Redaktion das mit den teuflischen Versen verwechselt, ein teuflisch langweiliges Buch meiner Meinung nach. Das hat trotz aller Aufegung bestimmt kein Moslem gelesen. Das ist viel zu niveauvoll!

    Also heute Abend Schalke!

  51. Ich schau mir nichts mehr von diesen Leuten an. Nach etlichen Jahren ist nun die Bestandsaufnahme abgeschlossen…

  52. Am besten war das 6-jährige Mädchen, das neben dem Wilders Portrait stand und meinte:

    Es kommen immer mehr Menschen nach Holland und es werden bald zu viele sein.

  53. schürt er Hass gegen Ausländer

    Der Mann ist doch mit einer Ausländerin verheiratet, seine Frau kommt aus Ungarn. Ob davon berichtet wird?

  54. Erstmals habe ich soeben gehört, dass der Mörder Fortuyns behauptet habe, im Namen der Mohammedaner gehandelt zu haben.
    Bisher wurde doch immer berichtet, es handle sich um einen „radikalen Tierschützer“ …

  55. Es ist von dieser komischen jungen Frau eine absolute Frechheit zu behaupten, Wilders wolle Muslime wie die Juden im Nationalsozialismus behandeln. Juden wurden verfolgt, ermordet, sie für medizinische Versuche missbraucht. Muslime dagegen genießen wie alle andere auch die geltenden Rechte-sie müssen sich aber auch daran halten.
    Wilders möchte nur nicht, dass in den Niederlande Menschen-und Freiheitsrechte bestehen bleiben-und möchte diejenigen daran hindern, die diese abschaffen möchten. Und das sind nunmal leider oftmals Muslime, die aufgrund ihrer Religion nicht nach den Werten und Normen unserer säkularen, modernen Gesetzgebeung nach nach unserem Menschenbild-das eines freien Menschen- leben können.

  56. Sie (#56 DerBoeseWolf) müssen den Koran in Arabisch lesen, ansonsten können Sie nicht alles verstehen.

    Außerdem reißen Sie alles aus dem Kontext. Der Islam ist eine friedliche Religion, er wird vom Westen lediglich dämonisiert. Die Islamisten missbrauchen den Islam nur, Mohammed handelte hingegen moralisch und ethisch einwandfrei.

    Außerdem bedeutet Jihad innere Kampf, was ebenfalls immer missverstanden wird. Der Islam beinhaltet die Wahrheit, viele erkennen sie indes nicht und hetzen lieber.

  57. Ich guck mir die Sendung nicht an… Herzinfarkt-Gefahr,vor lauter Aufregung.
    Kann mir auch so denken,wie die GEZahlten Fernsehgebühren dazu verplempert werden,unseren Helden G. Wilders in ein völlig falsches Licht zu rücken.

    Gott schütze Geert Wilders.

  58. #78 Prof. Kantholz
    Yep, Geert Wilders würde sich die Haare blond färben, damit er nicht mehr als Indonesier erkennbar ist. 🙂

  59. Ach, moment mal … das ist doch derselbe Film, den wir hier vor ein paar Wochen schon mal hatten (hab ihn damals nicht von Anfang an gesehen).
    Der Filmemacher findet partout keine „dunkle Seite“. Deshalb versucht er einerseits PVV-Wähler als Hohlköpfe darzustellen und andererseits Wilders in eine abenteuerliche „Israel-Verschwörung“ einzuflechten. … lächerlich …

  60. „#81 La ola (13. Apr 2011 20:44)

    #78 Prof. Kantholz
    Yep, Geert Wilders würde sich die Haare blond färben, damit er nicht mehr als Indonesier erkennbar ist.“

    Wahrscheinlich ist er ganzkörpergebleicht und kommt eigentlich aus Somalia *lol*…

    Aber schön, dass PI erwähnt wird.

    Und „Geert Akbar“ ist mal großes Kino 😀

  61. „Schlagende Argumente“. Wilders Haare, Windmühlen im Parteiwerbespot, zusammengeschnippselste Texte.
    Wortwörtlich: an den Haaren beigezogen.
    Wenn dem „Journalisten“ sonst nix einfiel sollte er sich vielleicht einen anderen Job suchen. z.B. Migranten (also Moslem) Sozialstützeberater.
    Er soll dem Islam so lange den Arsch küssen bis sie IHM die Haare vom Kopf fressen.
    Wie kann man diese in ganz Europa und dem Rest der Welt erkannten Problem die der Islam sogar seinen eigenen Anhängern aufbürdet ignorieren?

  62. Oho, Wilders hat Kontakte mit Israel. Da KANN was nicht stimmen.
    Hmm…. wer ist jetzt gleich wieder der Rechtspopulist? Irgendwas scheint dem „Journalisten“ jetzt aber durcheinander gekommen zu sein….

  63. Die ganze Dokumentation offenbart von den Autoren letzten Endes nur genau das, was man Wilders (zu Unrecht) zum Vorwurf macht: einseitige Stimmungsmache.

    Kleiner Trost: Wäre der Bericht von »Monitor« oder »Frontal 21« erstellt worden, so wäre dieser gewiß noch reißerischer und substanzloser ausgefallen.

    Dennoch sollte auch diese Sendung auf livingscoop.com für Interessierte bereitgestellt werden – schon allein wegen der Erwähnung von PI absolute Pflicht.

  64. @Atomsepp

    Irgendwas scheint dem “Journalisten” jetzt aber durcheinander gekommen zu sein….

    Er ist halt mit seinem Latein am Ende. Wilders Wähler als verklemmte Deppen darzustellen hat nicht gereicht; einen Parteispendenskandal hat er verzweifelt gesucht aber nicht gefunden. Damit seine Gutmenschenwelt nicht aus den Fugen gerät, muss er halt irre Verschwörungstheorien basteln (dazu sind die da 🙂

  65. #91 Atomsepp (13. Apr 2011 20:59)

    Oho, Wilders hat Kontakte mit Israel. Da KANN was nicht stimmen.
    ———————-

    Ja wirklich. Wie kann er nur (zur einzigen echten Demokratie im Nahen Osten Kontakt haben)??? 🙂

  66. Das war trotz des Versuchs G.Wilders in die rechte Ecke zu stellen Reklame für Wilders und unsere Interessen.
    Meine Bitte an alle: Unterstützt „Die Freiheit“ mit Stadtkewitz und werdet ebenfalls Mitglied.

  67. Interessanter Film. Wilders hat in der rechten Ecke nichts zu suchen. Das ist nur das politisch Korrekte, das ihn in die Ecke schiebt.

    Schlägt ein Migrant einen Deutschen nieder, nennt man das heutzutage Integrationsproblem. Im umgekehrten Fall wird von Rassismus gesprochen.

    Prügel, Totschlag, Messerstiche, Missbrauch, Ehrenmord, Raub. Die Meldungen wechseln sich ab, jeden Tag, immer wieder neu.

    „Scheißkartoffel“, „Schweinefleischfresser“ und „Scheißdeutscher“.

    http://www.donaufalter-zeitung.de/friends/parser.php?artikel=150

  68. … Fakten brauchts ja keine. Hauptsache der Zuschauer hat ein ungutes Gefühl im Bezug auf Wilders.

    Das ganze ist (auf recht plumpe Weise) Manipulativ.
    Zum Beispiel als der Kommentator aus dem Off darüber rätselt, wie genau die Spendengelder eingesetzt werden, und dazu teure Limousinen eingeblendet werden.

  69. 66 Koltschak (13. Apr 2011 19:34)

    Pech gehabt, ich gucke heute Abend Schalke 04! Da beißt kein Mohamedaner einen Faden ab!

    ———————————————-

    He, he hehe…. Jawohl ja !!

    „Mohammed war ein Prophet, der vom Fußballspielen nichts versteht. Doch aus all der schönen Farbenpracht hat er sich das Blau und Weiße ausgedacht.“

    http://tinyurl.com/3tc2gyj 😛 😛 😛

  70. Klasse der Film.

    PI wurde mehrmals erwähnt.

    Beste Werbung zur besten Sendezeit für PI.

    Wir müssen dem Gutmenschen-Spinner dankbar sein der eigentlich PI in die rechtsradikale Ecke stellen wollte. Ich denke mal dass die Mehrheit der Zuschauer auf unserer Seite sind.

    Nicht umsonst haben mehr als 25 Prozent der Holländer aus dem Stand Geert Wilders gewählt!

  71. Vor kurzem bekam ich zu hören von einem Moslem
    via Internet, das ich als Jude nach Ausschwitz gehöre. Also nach dem Logik der 3 Sat, ZDF und ARD und anderen Dhimmi Medien bin ich ein „Rechter“ Jude. Ich unterstütze Geert Wilders oder besser gesagt die Werten wo für er steht mit beiden Händen und Füßen! Islam ist und bleibt die Wahre Faschismus der sich auf dem Kontinent breit macht. Deutschland bekommt es schritt für schritt zu spüren was es heisst eine „Islamische“ Gemeinde zu haben und es kommt noch dicker! Die Flüchtlingen die nach Europa kommen wollen nach Frankreich oder Deutschland und die werden auch hier kommen, das steht schon fest. Die Situation hier zulande wird sich noch mehr anspitzen sobald die Zahl der Pedophilen-Propheten über die 10% steigt. Also
    WERDET ENDLICH WACH UND WÄLHT RICHTIG! Auch in Deutschland ist seit kurzem FREIHEIT aktiv. Wenn ihr was verändern wollt, tut was dafür!

  72. #100 Thomas A. (13. Apr 2011 21:11)
    Tut dem Film keinen Abbruch, denn der ein oder andere wird sich informieren – und der ein oder andere ist schon lange nicht mehr alleine…

    Wir hatten die Tagen ein grünes Wahldebakel, aber das war nur ein Tritt in die Magengrube und kein KO

  73. Ich fand das Porträt Klasse, schade, daß es schon so alt ist und Wilders´ jetzigen Wahlerfolg nicht mehr zeigt.
    Die Muslima am Kochtopf war auch ein Hohlkörper, „er will uns so etwas wie einen Judenstern anhängen“, auf die Idee, daß ihr Kopftuch so ein Zeichen ist kommt sie nicht. Wenn die bösen „Rassisten“ ihr aber das Tuch am liebsten runterreissen würden, wehrt sie sich lieber mit Händen und Füßen.

  74. Der ganze Film hatte das Niveau des ehemaligen DDR-Staatsfernsehen.

    Absolut parteilich und unsachlich. Durch und durch manipulativ. Genau so hat das DDR-Fernsehen versucht die Masse der Bevölkerung zu manipulieren und den Kommunismus als Heilsbringer zu verkaufen.

    Aber die Bevölkerung ist nicht so dumm wie es die herrschenden Gutmenschen meinen! An der bitteren Realität dass der Islam eine total untolerante und gewaltbereite Ideologie ist, kommen die naiven Gutmenschen nicht mehr vorbei.

  75. Die 5 Säulen des Islams sind:

    – Anstreben der Weltherrschaft (Dschihad)
    – Frauenunterdrückung
    – Hass auf Ungläubige
    – Lügen, täuschen und tricksen (Taqquia)
    – das Schächten (von Tieren und Menschen)

  76. #106 Dodo (13. Apr 2011 21:28)
    Sie sollte sich lieber mal Fragen, dass nicht nur ihr Kopftuch ein „Judenstern“ ist, sondern der „Judenstern“ sogar von Muslimen erfunden worden war.

    Aber das wird nicht erwähnt, genau so wenig wie die Tatsache, dass der Adolf Hit eh ich meine Prophet Mohammed ein dreckiger Massenmörder war, der Menschen abschlachten ließ, Menschen ausraubte, Menschen vergewaltigen ließ, Menschen demütigen ließ… Ich habe die Zeit jetzt nicht, muss morgen früh raus.

  77. Weit über 95 Prozent aller Terroranschläge weltweit werden von Anhängern des Islam begangen.

    Sollte uns das nicht zu denken geben?

  78. Ich bin beim schauen der Doku vom Telefon unterbrochen worden, hab ich was verpasst oder haben die etwa tatsächlich die Ermordung Theo van Goghs weggelassen ?

    …stattdessen hat man ne 1/4 Std. mit der tiefenpsychologischen Bedeutung des Haarefärbens zugebracht… und ein Jugendfoto von Wilders gebracht, auf dem er auch schon (dunkel)blond war… toll! ganz grosses Kino!

  79. #100 Thomas A. (13. Apr 2011 21:11)

    … Fakten brauchts ja keine. Hauptsache der Zuschauer hat ein ungutes Gefühl im Bezug auf Wilders.

    Das ganze ist (auf recht plumpe Weise) Manipulativ.
    Zum Beispiel als der Kommentator aus dem Off darüber rätselt, wie genau die Spendengelder eingesetzt werden, und dazu teure Limousinen eingeblendet werden.

    Billigpropaganda auf Göbbels-Niveau. Der hat auch noch vom Endsieg gelabert als die Russen vor Berlin standen. Und so ist mir der ganze Beitrag auch vorgekommen. Billigverarschung auf niedrigstens Niveau! Einfach nur gutmenschliche billige Volksverdummung!

  80. #110 Hellgate (13. Apr 2011 21:33)
    Fragen Sie mal Frau Roth. Wenn Sie Frau Roth von ihrem Kurs abbringen können, so kontaktieren Sie mich und ich mache einen Fuffi locker. Ohne ihren IQ oder ihr Wissen in Frage stellen zu wollen, behaupte ich, dass Sie dies in 50 Jahren nicht schaffen werden.

    Und hänge mich weit aus dem Fenster. Bei Gutmenschen wie Roth nützt weder die Wahrheit noch 20 Terroranschläge auf deutschem Boden innerhalb eines Jahres – das reicht einfach nicht. Es müssen täglich mindestens 20 Anschläge stattfinden, bis Frau Roth anfängt nachzudenken. Die Betonung liegt auf Anfang!!!

    Und selbst dann können Sie nicht so alt werden, um Frau Roth zu überzeugen: Islam bedeutet Krieg, nicht Friede.

  81. #109 marooned84 (13. Apr 2011 21:33)

    Das ist doch alles diese billiger Taquiya-Taktik! Zu zeigen das moslems die „neuen Juden“ sind, die „Opfer“. Dabei sieht man nur zu genau, wer die sind. Scheiße, nicht ein die Müllmänner können ihr Arbeit nachgehen und werden noch mit schlägen begrüßt Scheiß-Holländer. Das scheint in Europa normal geworden zu sein, das ob in Frankreich,Holland oder anderswo man sich von diese Schweinen einreden lässt, wo es lang geht. Wo ist der Widerstand???!!!

  82. Also ich fand, die Reportage hätte schlimmer sein können. Die nachfolgende Sendung Teuflische Karikaturen ist bis jetzt aber doch um einiges besser und doch schon Politisch inkorrekter, der den Islam doch bis jetzt sehr ungeschönt und fanatistisch darstellt.

  83. #115 Nahshon (13. Apr 2011 21:43)
    Absolut!!! Zumal Wilders auch nicht sagt „alle Muslime“, sondern rigoros trennt: Islam als Religion eh ich meine Krankheit und Menschen als Individuen. Dass nicht jeder Türke oder Tunesier schlecht ist, wird niemand in Frage stellen. Aber die Religion eh ich meine die Krankheit Islam zerstört die Seele eines Menschen und macht sie zu Zerstörungs-Maschinen. Beispiel Müllmann.

    Er betont das sogar so oft, dass es mich schon nervt; aber er muss es tun, da die Drecksmedien dann erst recht mit den Keulen ankommen. Machen sie auch so, aber die Masche spielt uns so nur in die Hände. Durch dieses permanente Betonen, dass Wilders ein Rassist sei, verliert die Botschaft automatisch an Glaubwürdigkeit – und sachlich widerlegen kann ihn sowieso keiner, weil er einfach die Wahrheit sagt.

    Der „Rassist“ Wilders hat noch einen Vorteil: Spricht man von dem Rassisten Wilders, so hören viele Menschen zu und er bekommt seine Medienpräsenz. immer mehr Leute werden erreicht, obwohl sie sich eigentlich gar nicht für das Thema interessieren.

  84. …..habe nur die letzten 12 min gesehen und da war die Welt eine Scheibe. 100 % einseitig gegen Wilders – kein einziger Grund, warum man etwas gegen den Islam haben könnte – keiner!

  85. Und wir müssen Sarrazin unendlich dankbar sein.

    Dass überhaupt ein Film über Islamkritik in unseren von den Gutmenschen beherrschten „DDR-Fernsehen“ kommt war doch noch vor sechs Monaten nicht denkbar. Da wurden die massiven Probleme der Islamisierung Europas einfach totgeschwiegen.

    Sarrazin hat dieses Thema aus der Gutmenschen-Tabu-Ecke gezerrt.

    Und langsam können die Gutmenschen die berechtigte Kritik am Islam nicht mehr totschweigen. Die Probleme, die der Islam verursacht, werden immer größer!

  86. Danke noch an die Macher und die Besucher von PI!

    Als ich vor ca. einem Jahr zum ersten Mal durch Zufall im Internet auf PI gestoßen bin, da bin ich mir vorgekommen wie ein DDR-Bürger, der zum ersten Mal in seinem Leben Westfernsehen angeschaut hatte.

    Ich war absolut begeistert von PI. Politisch unkorrekte Berichterstattung und geile Kommentare.

    Danke PI! Danke an alle Menschen die PI besuchen! Danke!

  87. Geld von den Amerikanern, gute Kontakte in Isreal, blonde Haare und ein wenig Popstar-flair… NA UND??? Das er seine Spenden nicht von den Mullahs aus dem Iran bekommt war ja klar!! Meiner Meinung nach ist die von 3Sat gewollte Demaskierung von Wilders voll gescheitert!!

  88. Die Sendung danach, „Teuflische Karikaturen“
    hat es gebracht!. Wäre ich ein einfacher kultureller Normalo,…spätestens danach hätte
    ich Angst vor dem Islam. Klasse! und das auf 3 Sat. Wirklich hervorragend.

  89. „Teuflische Karikaturen“ war gut. Auf 3sat hätte ich so eine Sendung nicht erwartet.

    Die Moslems erwarteten Respekt von uns, weil sie so viele sind.
    Quantität geht vor Qualität? Was wäre denn mit den … ?

  90. Dank dieser Sendung habe ich endlich erfahren, wer Herr Wilders wirklich ist:

    – er kommt aus Indonesien – ist also selber Moslem, deshalb färbt er seine Haare,

    – er ist in Israel bei den radikalen Zionisten aufgewachsen – deshalb seine ablehnende Haltung gegenüber dem so friedlichen Islam.
    … und die Höhe war – der wegen Wilders weinende Mann. Aus meiner Sicht sollte er noch als Homosexueller diffamiert
    _____________________________________________
    Aktuelle Kamera und Dziennik Telewizyjny und Wremja – in einer Neuauflage.

    Ich bin aber davon überzeugt, dass viele „Normalbürger“, die sich die Sendung angeschaut haben, sagen werden:
    hmmm, so radikal, dieser Wilders, aber er spricht die nackte Wahrheit aus.

    Lieber Herr Wilders !

    Ich bewundere Ihren Mut und wünsche Ihnen das BESTE !

  91. .. diffamiert werden.
    – habe „werden“ so eben mit Genuss verschlungen 😉

  92. @#126 Xpisti_Silesia.Superior (13. Apr 2011 22:16)
    Ich bin aber davon überzeugt, dass viele “Normalbürger”, die sich die Sendung angeschaut haben, sagen werden:
    hmmm, so radikal, dieser Wilders, aber er spricht die nackte Wahrheit aus.
    ———————————————-Absolut meine Meinung, deswegen fand ich diese Reportage nicht wirklich schlecht.
    Und Pi Werbung zur besten Sendezeit ist doch wohl absolut genial 🙂

  93. Meine Maßstäbe zum Zwangsgebühren-TV sind schon so im Keller, dass ich den Geert Wilders-Beitrag erstaunlich objektiv empfand.

    Aber der anschließende analytische Beitrag zum Amok-Lauf der Wüstensöhne wegen ein paar alberner Karikaturen war noch besser.

  94. Ich finde, dass der Film durchaus beide Seiten zeigt. Ein denkender Mensch kann daraus seine Schlüsse ziehen.

    Wir können mit de Film zufrieden sein.

    Auch der Film hernach über die dän.Karikaturen zeigt, was Islam ist.

  95. So eine ekelhafte Diffamierung habe ich, selbst beim Rotfunk, selten erlebt. Diese Leute werden hoffentlich irgendwann einmal ihren Job verlieren.

  96. “Geert Wilders, der Rechtsausleger der niederländischen Politik. Wo immer er auftritt, schürt er Hass gegen Ausländer und gegen den Islam”

    Das ist eine glatte Lüge, da Wilders erklärtermaßen nichts gegen Ausländer hat und dieselben auch nicht mit dem Islam in einen Topf zu werfen sind. Eine anderslautende Meinung zu haben, hat in unserem Kulturkreis nichts mit Haß zu tun, meine Damen und Herren von 3sat. Wenn Sie derlei Gleichsetzungen „andere Meinung =Haß; Ausländer=Moslems“ finden wollen, gehen Sie zu denen, für die Sie so vollmundig Partei ergreifen – da wird Ihnen sicher gerne ausgeholfen. Bei Wilders finden Sie solchen Unfug allerdings nicht.

  97. »Als ich vor ca. einem Jahr zum ersten Mal durch Zufall im Internet auf PI gestoßen bin, da bin ich mir vorgekommen wie ein DDR-Bürger, der zum ersten Mal in seinem Leben Westfernsehen angeschaut hatte.«

    So ging’s mir auch!!

  98. Bei dem Beitrag mit den Karikaturen habe ich aus gemacht, nachdem der Obermufti meinte „er ist nicht verantwortlich“.

    Ich kann diesen Schei* dieser Moslems nicht mehr hören. Immer dieses „wir armen Opfer“ „und wir sind wie die Juden unter Hitler“

    Da kann man nur einen Broder zitieren: „Wenn der Holocaust so war, wie heute die Moslems in Europa behandelt werden, dann kann es damals garnicht so schlimm gewesen sein“

  99. Ich habe mir aus freier Entscheidung die Inquisition des zwangsgebührenfinanzierten Staatspropagandasenders gegen GW aus gutem Grund nicht angesehen. Da muss der schwarze Kanal einfach noch besser werden; man müsste solche ewiggstrige Subjekte wie mich, einfach zusammentreiben lassen und unter Folterandrohung zwingen, der Gefahr von Rechts und Neurechts öffentlich abzuschwören.

  100. Ich kann mir nicht helfen, aber irgendwie sind die Islamunterstützer und-Förderer unfreiwillig humorvoll. Jedenfalls habe ich das so gesehen. Als eine niederländische Professorin, (oder Anthropologin?) Geert Wilders eine verkappte indonesische (molukkische?) Herkunft attestierte, die er durch sein „Blondsein“ verheimlichen wollte.
    Abgesehen davon, dass der von mir hoch verehrte Ibn Warraq (ein Pseudonym) der das beste Entlarvungsbuch über den Islam schrieb „Warum ich kein Muslim bin“- gerade als Muslim-Dissident umso überzeugender gegen den islam aussagen kann, muss das molukkische Erbe Wilders 40 oder 50 Generation her sein, um ihm solch europ. Gesichtszüge zu verleihen.
    Aber man sieht auf welch abstruse Gedanken die Musliverehrer kommen, um Nichtmuslime zu diffamieren!
    Ich habe jedenfalls über solche Dummheit herzlich gelacht! (Sie selbst -dunkelhaarig – wäre eher so ein Fall gewesen!)

  101. @ Hellgate
    Mir ging es ähnlich 😉

    @ all —Teuflische Karikaturen-Mohammed-Satire: Kunstfreiheit oder Gotteslästerung?—
    die Sendung im Anschluss zum Wilders *Porträt*
    war absolut spitzenklasse. Wirklich schade für die meisten die scheinbar nach Wilders abgeschaltet haben. Absolut PI und der Filmautor Karsten Kjaer hat sich auch nicht gescheut in sämtliche Brandgebiete vorzumarschieren und diese Leute zu demaskieren.
    Kleine Anregung an PI: Sollte man vieleicht noch mal als Video reinstellen. War einfach eine selten gute Sendung die ich so seltenst, wenn nicht sogar noch nie im Staatsfunk gesehen habe.

  102. #29 kula (13. Apr 2011 13:36)

    Der Mann heisst mit bürgerlichem Namen Schwarzer Moslem .

  103. @ Antivirus

    Wow, danke, das ging ja schneller wie Claudia Roth empört sein kann, reschpekt! 😉

  104. #62 mylordbiker43 (13. Apr 2011 18:25)
    Nein, da kann ich Sie beruhigen . Pierre Vogel ist kein deutscher Staatsbürger, sondern moldawischer Islamese . Sie können ihn also ruhig beschimpfen ! Nur zu !!

  105. #144 charis (13. Apr 2011 23:21)

    das ist doch wohl ein Scherz ? Na, da waren die DAWA Nutzer aber emsig ! Oder der Sender selber !

    Ich weiss nicht warum, aber da fällt mir nur der Paule Panther ein, bzw. sein Lied : …wer hat an der Uhr gedreht…

  106. #144 charis (13. Apr 2011 23:21)
    habe es getestet, brauchst ja nur die Cockies und Verlauf löschen und schon kann man wieder abstimmen und da ja unsere Bereicherer und linken Antifanten wohl mehr Zeit haben als wir, klicken sie wohl bis zum abwinken…..

  107. Naja, so negativ war der Film ja denn doch nicht. Hatte schlimmeres erwartet. Dennoch ist die Richtung, in die der Film zielen soll, klar erkennbar.

    Prädikat: empfehlenswert 🙂

  108. #144 Charis

    Danke für die Info. 😉 Jetzt schaue ich da rein, und wir sind von fast 90% auf sogar 26% runtergerutscht.

    Komisch, was bei GEZ-TV alles möglich ist. 😆

  109. #146 Relirevo (13. Apr 2011 23:40)
    Das was uns Deutschen und vielen anderen Völkern abhanden gekommen ist. Der Zusammehalt (in der Not).

    Das grösste Problem ist, das viele Deutsche noch nicht erkannt haben, dass wir uns in einer Notlage befinden !!

    Aber: Es ist eben die Erniedrigung (seit langer Zeit – was ja auch prägt … über Generationen hinweg – wieso wisst ihr wohl selbst)

    Es ist wohl eher ihr Paarungsverhalten innerhalb der Familie, also die Inzucht über Generationen hinweg !!

    Versteht ihr? Ich habe keine Ahnung, was des Rätsels Lösung sein könnte.

    Wenn jemand wüsste, was des Rätsels Lösung ist, dann wäre der Spuk schnell vorbei !!

    Der totale Krieg? Wie würde er aussehen? Wem wäre damit geholfen?

    Eine gewaltsamer Umbruch oder, wie Du es nennst Krieg, ist meiner Meinung nach, unabwendbar, jedoch sicherlich nicht in den nächsten Jahren . Wie er aussehen wird, kann ich Dir nicht beantworten, aber wem er hilft kann ich Dir sagen . Er hilft den Nachfolgegenerationen wieder ein freies nicht vordoktriertes Leben zu führen und sich innerhalb seiner Kultur wieder zu entfalten und sich wieder auf die von Dir beschriebenen Werte zu besinnen !! Denn die sind den Meisten, ohne Frage aberzogen worden !

  110. #144 Charis
    #151 La ola

    Guckt Euch mal bitte das Ergebnis der Umfrage zur Sendung “Müssen wir Angst vor dem Islam haben?” an. Gestern waren beim Stand von etwas über 3000 Stimmen 90% Ja.

    Heute 20.000 Stimmen und nur noch 36% Ja

    Das geht OK. Wir, die Informierten 😉 haben gestern abgestimmt und zwischenzeitlich hat es auch die Umma entdeckt. Auch die zugegiften Penner von der AntiFa sind zwischenzeitlich wach geworden.

    Das sollte uns aber auch zeigen, dass die Kuh noch lange nicht vom Eis ist.

  111. #144 charis Mittlerweile, 1 Stunde nach ihrem letzten Post wurde bereits 32.000 mal abgestimmt. Ich schätze mal da hat irgendeine linke Bazille nen Robot drauf angesetzt.

    Und so wird unsere gesammte Freiheit untergraben von diesem Pack. Hunderte Jahre der Aufklärung und der Freiheit gehen in wenigen Jahren den Bach runter. Denn was wird mit der Umfrage passieren? Die Programmverantwortlichen sehen sicher ganz genau was da in der Abstimmung passiert ist.
    Folge -> Die Abstimmung wird demnächst abgeschaltet. Somit kann sich ein Bürger der selten mit der Materie in Berührung kommt auch keine bestätigung über eine Umfrage mehr holen. Kleine Ursache, grosse Wirkung… und so ist es mit allem mittlerweile.
    Sollen wir weiterhin warten das wir im eigenen Land von den Borg…ähm, der muslimischen Ideologie assimiliert werden oder sollen wir kämpfen und uns auf einen jahrzentelangen Bürgerkrieg, ja vieleicht sogar Weltkrieg einlassen?
    Eine echte lose:lose Situation.
    Und wir werden leider immer schneller in diese Entscheidung gezwungen von dieser abartigen Ideologie und den ewig dummen. Das macht mich wütend und traurig.

    mfg Walez

  112. Diesen Beitrag kann man getrost in die Tonne treten. Geert wurde nur diffamiert. Ich fand es nur lustig, dass ich auch zu sehen war auf der Demo in Berlin, allerdings nur ganz kurz. Geert hat nie zum Mord aufgerufen, wohl aber die Mohammedaner in Holland, und sie haben das auch ausgeführt. Wer ist denn nun der Nazi?

  113. #157 Relirevo (14. Apr 2011 00:21)

    lol

    der geliebte rechtsstaat hat diese probleme erst verursacht.
    also wird er selbst zur problemlösung nichts beitragen.

    1919-33 das ist der zeitraum an dem du dich orientieren solltest.
    um nicht völlig unvorbereitet zu sein.

    es wird eine dem 21.jhr. würdige version des klassenkampfes entstehen.

    wie 1989 wird es leider nicht ablaufen dafür ist die beteiligte masse zu heterogen.

  114. @ Relirevo

    Alles schön und gut aber worauf wollen sie eigentlich hinaus?
    Das die deutschen kaum zusammenhalt haben?
    Dass wir vieleicht zum Islam konvertieren sollten weil dort eine starke Umma zugegen ist?

    Ich unterstelle nichts aber bei den vielen Fragen und Zeilen, die sie innerhalb kürzester Zeit hier geschrieben und fast schon die islamische Umma gelobt haben, hoffe ich dass sie kein *grünes Uboot* sind.

    MFG

  115. #162 Relirevo (14. Apr 2011 00:42)

    du vegisst den flegmatismus des wohlstandsbürgers.

    sowie das flugzeugcrashprinzip;das wird mir schon nicht passieren.

    hier in den wirds frühestens in 10-20jahren krachen.wenn sich die dinge weiter so entwickeln und das werden sie auch. schon allein wegen dem interesse der machterhaltung unserer eliten.

    d hat 2000 mrd euro schulden tendenz steigend.
    diese utopische summe kann d niemals bewältigen.

    das hilft nur systemwechsel und zwar komplett.
    aber das wird leider nicht ohne blutvergiessen von statten gehen,willkommen bei der revolution. hasta la victoria siempre

  116. #155 Relirevo (14. Apr 2011 00:09)
    @Lappen etc.

    Du siehst meines Erachtens was falsch … Du definierst den Sieger vorweg. Smile … Nur mal ironischer Weise angemerkt … .

    ——————————————————–Ja, selbstverständlich, was hast Du denn gedacht ? Das ich einen Kampf führen will,bei dem ich von Anfang an an unserem Sieg zweifeln würde ?!!?
    Ich bin mir im Gegensatz zu Dir meiner Sache ziemlich sicher ! Ich jammere nicht, ich stell nicht alles in Frage, und vor allem stelle ich mir nicht selbst tausend Fragen ! Ich beschäftige mich mit mir, meinem Land und meiner Familie ! Für mich gibt es kein Ummagequatsche und dieser ganze „…Verachtung gegen Verachtung ? Pistolen im Morgengrauen “ den Du hier ablässt !! Du kommst mir vor, als wäre dein letzter Döner schlecht gewesen … Erste Anzeichen von Vergiftung durch Schlachtabfälle …

    Deshalb haben die Muslime als “Religion” etwas einzigartiges?

    Ja, das haben die Muslime, da sind sich hier bei Pi alle einig !!
    Das ist der Grund, warum wir geschlossen gegen den Islam mit seiner Einzigartigkeit kämpfen !! Salamaleikum

  117. #167 Relirevo (14. Apr 2011 00:59)

    1919 war einer ,1933 gabs einen, 1949 gabs 2, 1989 gabs auch wieder einen.

    scheint wohl in der natur der deutschen zu liegen.

    im durchschnitt alle 20 jahre ein systemwechsel in d.

    also wird es rein statistisch betrachtet mal wieder zeit.

  118. #167 Relirevo (14. Apr 2011 00:59)

    es ist mir völlig boogie ob du vom vvs bist.ich habe die polis abfrage bestanden.

  119. #167 Relirevo (14. Apr 2011 00:59)
    Ich schwöre … bei meiner Ehre … und die ist mir so wichtig, wie die Wahrheit (was einen zum Arschloch macht) … (was ist Wahrheit?)

    Also irgendetwas stimmt mit Dir nicht . Ich denke, das ist Deine Definition von Ehre :
    ttp://www.youtube.com/watch?v=JT4g5vGxbfM

    Geh in Deine Burka Du Lappen und kämpfe erstmal mit Dir und Deiner geistigen Um(ma)nachtung !

    …freigietlich demokratische Grundordnung

    Na dann kämpfe mal für Deine freigietliche Ordnung !!!

  120. #171 Relirevo (14. Apr 2011 01:16)

    wenn dir das reicht ist es doch in ordnung.

    demokratie und kaptitalismus könnten eine wunderbare sache sein.

    aber nur solange ALLE etwas davon haben!!!

    nur leider wird seit 93 an der 2.0 version gearbeitet.

    bei der das ALLE abgeschafft wurde.

  121. solange wir(europäer) nicht zu unseren alten werten zurückkehren, können wir noch solange gegen den islam wettern, er wird uns immer überlegen bleiben…
    wir müssen erstmal, so schnell es geht, bei uns selber aufräumen.
    aber ehrlich gesagt hab ich keinen blassen schimmer, wie wir unsere heutige, von wohlstand verwöhnten gesellschaft, diese alten werte zurück bringen sollten…
    das wir europäer noch aufwachen ist glaub ich wunschdenken, der einzige hoffnungsschimmer ist, dass die muslimische jugend europäisiert wird…aber das ist auch widerum reines wunschdenken 😉

  122. #173 Relirevo (14. Apr 2011 01:19)

    LfV ja stimmt da sitzen immer noch die besten npd-kader.

    und natürlich beäugt der vvs;) die seite hier.

    aber wie gesagt ich habe die polis abfrage hinter mir. mit bienchen bestanden sozusagen

  123. #180 Relirevo (14. Apr 2011 01:26)

    Es tut mir leid, ich kann deinen intellektuellen Auswüchsen nicht mehr folgen, Deine Argumente sind vernichtend und genial . Du bist der Sieger,in die Schlacht der heissen Tasten ! Du bist der Beste, doch ich muss in ein paar Stunden raus zur Arbeit . Du hast ja Glück, hast bestimmt erst Montag ein Termin beim Amte ?! Na dann ein schönes verlängertes Wochenende ! Hallelujah dem Wahnsinn !!!

  124. #186 Relirevo (14. Apr 2011 01:41)

    auf die art und weise habe ich xratio hier vergrault.

    und liebe mitposter, wir sind mal alle wieder völlig vom thema abgekommen.

    worum gings nochmal im artikel oben?

    religiöse revolutionen um vogelspinnen oder gar einem einsamen wischmob?

  125. #186 Relirevo (14. Apr 2011 01:41)

    …ja ja smile . Bekommst Du eigentlich noch Kindergeld ?

  126. Einer der überzeugendsten Aufklärer unserer Zeit, Sam Harris:
    http://www.youtube.com/watch?v=Ok2oJgsGR6c

    Wie kann man sich nur vom Islam blenden lassen? Man muss doch nur mal den „führenden“ Islamkritikern zuhören. Die meisten Islamkritiker sind offensichtlich sehr intelligente Leute, welche viel vom Thema verstehen und überzeugende Argumente liefern.
    Aber Europa ist einfach zu dämlich!

  127. #188 Relirevo (14. Apr 2011 01:46)

    …ich glaube nicht, dass Du in Deinen jungen Jahren schon das Wort „ficken“ sagen darfst . Da haben Mami Aysha und Papi Murat bestimmt etwas dagegen, dass Du Dich hier so vulgär äusserst !
    Schäm Dich. Eine Woche Nintendoverbot und keine Wasserpfeife bei Onkel Ali nach dem Freitagsgebet !

  128. Wie peinlich ist dieser Bericht denn mal wieder! Ist es nicht lächerlich, wie dieser Reporter versucht Herrn Wilders schlecht da stehen zu lassen. Immerhin haben die Holländer die Möglichkeit jemanden zu wählen, der sich der Islamproblematik annimmt. Wo ist für Deutschland der Geert Wilders?

    Niedlich war die Szene im Film mit dieser Muslima mit Kopftuch am Herd. Sie fragte doch allen Ernstes, womit Herr Wilders ihre (Stammes)Angehörigen kennzeichnen will. Mit welchen Abzeichen sind gebrandmarkt werden sollen? Sorry Lady, sind sie so doof oder tun sie nur so? Sie haben die Brandmarkung doch auf dem Kopf! Was braucht es da noch weitere Kennzeichnungen?

    Natürlich gehört das Kopftuch im öffentlichen Raum verboten. Frankreich hat das doch auch prima hin gekriegt. Sogar schon das erste Bußgeld verhängt. Aber so was ist bei uns ja undenkbar.

    Alles in allem wirkt dieser Bericht schon ziemlich konstruiert. Verschwörungen zu sehen wo keine sind. Und natürlich sind blondierte Haare immer verdächtig! Lächerlicher Bericht. Und alles durch uns Gebührenzahler finanziert. GEZielte Meinungsmache. Wer lenkt eigentlich unsere Staatsmedien? Gute Nacht…

  129. 114 marooned84 (13. Apr 2011 21:41)
    @

    Es muß zweigleisig gefahren werden……außerparlamentarisch und dann auch parlamentarisch, wenn die Bevölkerung aufgeklärt ist!
    Aber immer wieder bedenken, das Problem mit Ausländern fing erst ab 1973! : warum…..

    http://www.migration-wuppertal.de/gastarbeiter1973.html

    da kam das Asyl und die Einreise damit, von fragwürdiger Familienzusammenführung ganz zu schweigen…….[….]

    http://www.gutzitiert.de/zitat_autor_herbert_wehner_thema_asyl_zitat_242.html

    Als *Zuckerl* lieferte uns dieser ganze Schrott auch noch im nachhinein den Islam, als Religion, kein Schein pfiff danach ( wär auch widersinnig :wink:)….zum Gutsein.
    Kein einigermaßen , dem Wissen und der Bildung zugegene Mensch wird diesen zustimmen, respektive hatt zugestimmt!!!!!!

    Aber der in ihnen wohnende zerstörerische Teufel der Linken und Grünen ,fand da seinen Humus, um seine sozialistischen Krallen, tief , ja sehr tief, dort einzugraben. 😈

    Gruß

  130. #206 Relirevo (14. Apr 2011 03:14)
    @
    Man kann, ja man kann es, die vorzügliche Meinungsbildung der Bevölkerung ,muß nur gestärkt und erweitert werden. 😀

    Dann werden sie sich erheben und den Sturm als Glanze erleben. 🙂

    * Sie werden die Winde dann als Hauch ,der frohlockenden Sinne, mit Lotusduft empfinden* 🙂 *

    Zurück an die Wurzeln, werdet wieder so wie euch geschrieben…..!

    Gruß

  131. Muhammad, profit of Islam, hat der Welt den Krieg erklaert im siebten Jahrhundert: ‚bis all Unglaeubigen sich unterwerfen, die Jiziya bezahlen oder totgegmacht sind‘.

    Wie viele dieser BS Discussionen, wie viele Terror Attacken und Kriege muss es denn noch geben bis der Groschen mal feallt?

  132. #212 sheik yermami (14. Apr 2011 05:07
    @

    Lass doch mal bei deiner Umgebung den Groschen fallen, steter Tropfen höhlt den Stein, du glaubst ja gar nicht, wie uninformiert die sind!
    Also tue was hierzu!

    Gruß

  133. #213 Indianer Jones (14. Apr 2011 05:48)
    @
    Und nicht vergessen…….immer schön feindlich sein zu Roten und Grünen und den islamverständlichen Idioten. :mrgreen:

    Gruß

  134. Das war ein typischer Gutmenschen-Beitrag was das Staatsfernsehen ausgestrahlt hat. Wieso?

    Kein einziges negatives Wort über den Islam. Kein einziges! Kein Wort über Islamisten, die Holländer umbringen nur weil die eine andere Meinung haben. Das ist den Gutmenschen egal. Hauptsache sie können ihr Meinungsmonopol ausüben. Gutmenschen gehen über Leichen. Kein Wort des Bedauerns über das Abschlachten von holländischen Politiker durch Moslems. Kein Wort!

    Aber über eine Viertelstunde wurde behauptet, dass Geert Wilders seine Haare färbt, weil er in Wirklichkeit ein Indonesier ist, der sich wie Michael Jackson in einen Weißen verwandeln will.

    Einfach nur billigste Propaganda um das krude Weltbild von Gutmenschen auf jeden Fall aufrecht zu erhalten!

  135. Dieser Film ist eine Zumutung und ich frage mich, was noch alles geschehen muss, dass die Menschen verstehen, dass der Islam die größte Bedrohung des 21. Jahrhunderts ist, dass der Islam die Ideologie ist, die den größten Genozid der Menschheitsgeschichte zu verantworten hat. Und dieser Genozid ist noch nicht zu Ende. Aber den Menschen werden noch die Augen geöffnet, dann, wenn Europa aus allen Nähten quillt, wenn jeder um das Überleben wird kämpfen müssen.
    Geert Wilders wird in die Geschichte eingehen. Dieser Tag wird kommen.

    Gott schütze Geert Wilders !!

  136. Ich habe zugeschaut. Der Reporter war nicht sehr hell. Als er eine Frau interviewete die mit ein Al-Amira Hijab, sagt sie dass sie angst habe wegen Geert Wilders. Sie meinte:
    Es erinnert an WWII as die Juden ein gelbe Stern tragen muss, damit er als Jude identifiziert werden kann. Vielleicht wird Wilders wollen das muslime ein Stern tragen um die von der Gesellschaft abzusondern!

    Diese Frau stand in muslimische Trakt da!
    Hätte der Reporter gesagt, eigentlich wollen wir dass Sie aufhören sich selbst abzusondern – hätte er meine Achtung verdient. So aber, war er nur ignorant!

  137. Ich fand die Doku „Teuflische Karriakturern“ auch viel besser!
    Am meisten aufgeregt hat mich, dass nicht einmal der Grunde erwähnt wurde, wieso er rund um die Uhr Polizeischutz braucht; so nach dem Motto „Wilders macht das nur weil er Spaß dran hat Steuergeldder zu verbraten“< das sein schutz natürlich im Jahr 2 Mio Steuergelder kostet wurde aber sehr gerne erwähnt,warum wohl?
    Jaja der Wilders… der böse Nazi und Ausländerhasser <dass er aber mit einer Ungarin verheiratet ist wurde natürlich nicht erwähnt.Und bei seiner Solidarität mit Israel wurde er nur "belächelt" und in Frage gestellt.

  138. die suchen krampfhaft nach kritikpunkten ziieren irgend ein klatschblatt zeigen nen typen auf nen fahrrad der sein sempf dazugibt

    zeigen nur auschnitte aus reden , wie die kopflumpensteuer

    wenn man die ganze rede auf youtube guckt sieht man worauf er da hinauswollte es ging da um kosten das einwanderer mehr kosten als bringen und die zahlen verheimlicht wurden das hat er nur gesagt um zu provozieren aber das zeigen sie natürlich is ja voll klar……

  139. Es ist schade, dass in solchen Beiträgen aus Deutschland immer wieder diese ein oder zwei Irren auftauchen und ihren Senf dazu abgeben müssen. Ohne diese Monty Python Einlagen scheinen einige dieser Regisseure nicht glücklich zu werden.

    Normalerweise hätte ich aus dieser Gruppe wieder den deutschen Obermoralapostel, Kokser und Zwangsprostituiertennutzer Michael Friedmann erwartet, aber der musste wohl gerade woanders gutmenscheln und die Anthropologin hat ihre Ersatzrolle echt gut gespielt.

    Also Freunde aufpassen beim nächsten Schlecker Kauf: Die Wassertoffblondine mit dem C-Cup und dem kurzen Röckchen vor den Haarfärbemitteln könnte eine verkappte Indonesierin sein !

  140. Ich fand die Doku in 3Sat trotzdem gut.
    War positiv überrascht wieviele Menschen sich gegen die Islamische Hassideologie wehren.
    Die meisten Menschen im Westen stehen Islam und Muslimen ablehnend gegenüber.

    Immer mehr Politiker erkennen dass das Problem Islam und Muslime nicht mehr ignoriert werden kann, ausserdem, das hat Geert Wilders gezeigt, kann man damit viele Wählerstimmen gewinnen.
    Wir Islamkritiker sind auf dem richtigen Weg und wir werden uns durchsetzen.

  141. Mail an 3Sat:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich habe letzten Abend die BBC Reportage über Geert Wilders mit Spannung verfolgt und bin zutiefst enttäuscht, dass eine solch einseitige Produktion aus Großbritannien hier ausgestrahlt wird. Es ist wirklich traurig, dass sich jeden Tag, die Tatsache bestätigt, dass der Großteil des staatlichen Fernsehens einseitig berichtet und der Islam als harmlos angesehen wird. Alle Kritiker werde als Rechtspopulisten verurteilt.
    Ich möchte Sie an unsere Vergangenheit erinnern und sagen Ihnen: Im Dritten Reich wurde auch über die Medien einseitig berichtet und jegliche Gefahren und Probleme des Hitler Regimes wurden ignoriert.
    Warum machen Sie das gleiche mit dem Islam? Diese Religion in der fundamentalen Form, ist eine Gefahr für jeden Andersgläubigen. Das heißt nicht sofort, dass jeder Moslem eine Gefahr ist. Es kommt darauf an, wie diese Religion ausgelebt wird und leider ist es eine Tatsache, dass immer mehr Islamgläubige zurück zum Fundamentalismus kehren. Es ist eine Religion aus dem 7. Jahrhundert und wurde noch nie reformiert. Das macht den Islam so intolerant.
    Wir müssen Grundgesetzfeinde bekämpfen, genauso wie wir Rechtsextreme bekämpfen müssen. Sie werden es eines Tages bereuen, wenn Sie zu den Leuten gehören, die diese negative Entwicklung toleriert haben bzw. mit diesem Film auch noch unterstützt haben. Irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem uns unsere Enkel fragen, warum wir unsere hart erkämpfte Freiheit so kampflos aufgegeben haben.
    Ich appeliere an Ihren Verstand, lesen Sie den Koran und machen Sie sich ein Bild davon, was möglich sein wird, wenn man Allahs Wort für die Wahrheit hält und keine Reform zulässt. Wir können noch handeln bevor es zu spät ist.
    Und bitte werten Sie den letzte Satz nicht als Hasstirade gegen alle Menschen mit muslimischen Glaubenshintergrund. Die meisten sind nur Opfer einer zum Teil totalitären Ideologie, die keine Andersdenkenden zulässt.
    Ignorieren Sie bitte nicht alle Anzeichen für diese gefärhliche Entwicklung.
    Kritik gehört in eine Demokratie, ohne diese, wird sie nicht lange weiterbestehen.

    Mit freundlichen Grüßen

  142. Selbst als der blöde Gutmenschen-Reporter den Holländer im Moslem-Viertel interviewt hat und die Moslems sie als „Scheiß-Holländer“ vor laufenden Kamera betiteln geht dem blöden Gutmenschen-Reporter kein Licht auf!

    Ich denke mal der blöde Gutmenschen-Reporter würde wenn ihn bei diesem Interview ein Moslem ein Messer in den Rücken gerammt hätte, das noch als Zeichen der Friedfertigkeit des Islams verkaufen.

    Und das müssen wir verstehen. Weil sonst das naive und krude Weltbilde des blöden Gutmenschen-Reporters in sich kollabiert wäre. Gutmenschen sind einfach nur dumm und eine Gefahr für die Allgemeinheit!

  143. Diese Arroganz ist nicht auszuhalten!!!

    Google Ergebnisse zu folgenden Schlagwörtern:

    linkspopulismus: 41.400 Ergebnisse
    rechtspopulismus: 311.000 Ergebnisse

    Könnte das weltweite Kräfteverhältnis belegen 😉

  144. #199 Oppeano (14. Apr 2011 13:55)

    Ich habe schon immer gesagt, daß Wikipedia zumindest bei politischen und historischen Themen ein linkes Schmierportal ist.

    Das zeigen auch die Einträge zu politischen Parteien und Organisationen: Pro Deutschland und Pro NRW werden hier gleich zu Beginn als „rechtsextreme“ bzw. „extrem rechte“ Vereinigungen vorgestellt:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Pro_Deutschland
    http://de.wikipedia.org/wiki/Pro_NRW

    Bei „Bürger in Wut“ heißt es, die seien eine „rechtspopulitische Wählervereinigung“:

    http://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCrger_in_Wut

    Im Kontrast dazu der Artikel zur Linkspartei:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Linke

    Die Linke sei eine (normale) politische Partei mit einer „linken Orientierung“.

    Wikipedia ist ebensowenig eine Enzyklopädie wie der Playboy Verlautbarungsorgan der katholischen Kirche.

Comments are closed.