News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

Zunächst nannte er sich “Deso Dog“, versuchte sich als Sprechsänger, soll wegen gefährlicher Körperverletzung und Rauschgiftdelikten inhaftiert worden sein. Inzwischen nennt er sich “Abu Malik”, hat sich den offen zur Scharia bekennenden Moslem um Pierre Vogel (“Salafisten”) angeschlossen und hält selbst Musik für Sünde. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Jeder sieht es, jeder weiß es: Unser Land wird von einer gefährlichen Truppe bunter Spinner kaputt regiert. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis auch in Hamburg, Köln oder Berlin genau wie in London und Paris die Häuser brennen. In dieser Situation gibt es keine Entschuldigungen mehr. Jeder hat die Pflicht, mit anzupacken. Jeder hat die Pflicht, politisch aktiv zu werden und den bunten Irrsinn zu beenden! Das Ziel heißt: 10.000 PI-Leser in die Politik! Schluss mit der Fahnenflucht!

(Von Sebastian Hauck) Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Berlin macht seinem Ruf als Hauptstadt des Linksextremismus dieser Tage mal wieder alle Ehre: Bei einer Kundgebung von sogenannten “Autonomen” wurden in Berlin am Wochenende 48 Polizeibeamte verletzt, 38 Randalierer wurden festgenommen. Marodierend machte der anarchistische Mob Neukölln und Friedrichshain unsicher. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Tun wir mal Butter bei die Fische. Die Zeitung SUR, deutsche Ausgabe vom 26.1.2012, bringt aus der Provinz Malaga, welche die Costa del Sol bis Marbella umfaßt, neue Zahlen zu den Residenten. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Wer mit offenen Augen durch die Welt reist, sieht auch an Kleinigkeiten, was los ist. Wie man das aber im Internet und in den Blogs so gewohnt ist, sind die meisten blind und sehen nichts (siehe einige der Antworten auf meinen letzten Artikel hier). Auf dem Foto sehen Sie den Ku-Damm im Hafen von Fuengirola, das größte deutsche Restaurant, das ich in Spanien je gesehen habe. Die Kellner und Bedienungen sind anscheinend (fast) ausschließlich Spanier, am Tag meines Besuchs war das Tagesessen Döner Kebab, aber der Besitzer soll seit langem ein Deutscher sein, und ja, es gibt auch Currywurst und Kartoffelsalat, und das Lokal läuft, es speisen Engländer und Spanier dort. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Als die CDU Ende letzten Jahres nach Bekanntwerden der Terrorserie durch den “Nationalsozialistischen Untergrund” im Bundestag zusammen mit der SED-Linken einen Entschließungsantrag gegen Rechtsextremismus verabschiedete (PI berichtete), schien sich die Partei endgültig in den antifaschistischen Einheitschor einzureihen, demzufolge linkstotalitäre Kräfte entweder überhaupt nicht existent oder aber zumindest vernachlässigbar sind. Doch der Eindruck täuschte. In einem heute auf YouTube veröffentlichten Video entlarvten die Christdemokraten anhand von Zitaten prägnat das neokommunistische Führungspersonal jener Linksextremisten, mit denen man vor etwas mehr als zwei Monaten noch paktierte. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

“Schweden ist ein Zentrum für Antisemitismus geworden”, so der Präsident des European Jewish Congress Dr. Moshe Kantor (Foto r.), im Rahmen einer Zeremonie in Gedenken an den Holocaust vor dem Europäischen Parlament in Brüssel.

(Von Beschwichtiger) Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Es gibt wieder ein neues Video vom youtube-Phänomen „DieClownUnion“. Ein Satiriker, der geschickt Themen aufgreift, die man mit Sicherheit in keiner anderen deutschen Satiresendung finden wird. Geschickt und intelligent behandelt er Themen wie Migration, linke und grüne Politik oder die EU und den Euro. Dieses Mal beschäftigt er sich mit der deutschen Krankheit des krankhaften Schuldbewusstseins. Denn der Rest der Welt weiß es schon: Die spinnen, die Deutschen… Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

In letzter Zeit war es still um den Rat der Muslime in Bonn geworden. Offensichtlich wurde die Zeit für eingehende Überlegungen genutzt, wie man am besten an die Steuergelder der Ungläubigen gelangt, um die Finanzierung der gesellschaftspolitischen Belange der rund 30.000 Muslime in Bonn und natürlich der vielfältigen gesellschaftlichen Aktivitäten des Rats zur Stabilisierung islamistischer Parallelgesellschaften nachhaltig in der früheren Bundeshauptstadt sicherzustellen.

(Von Verena B., PI-Gruppe Bonn) Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Man darf die gewaltige Urkraft, die die islamische Ideologie ausstrahlt, niemals unterschätzen. Naive Politiker und Journalisten haben diesen Fehler schon beim Arabischen Frühling™ gemacht. Nun ist der Iran drauf und dran, Atommacht zu werden. Was das für eine Apokalypse bedeuten wird, zeigt ein Blick in iranische Schulbücher. Dort wird die Weltherrschaft des Islams gefordert. Wohlgemerkt: Das sind keine Überbleibsel aus der finsteren Zeit des Ayatollah Khomeini, sondern ganz aktuelle “Werke”, die unter der Leitung des “Reformers” Chatami entstanden sind. Welt online liefert mit seinem Artikel “Die Herzen der Schüler sollen von Hass erfüllt sein” einen schockierenden Einblick, wie knallhart die iranische Jugend gedrillt wird: Weitaus extremer als bei Nazis und Kommunisten zusammen.

(Von Michael Stürzenberger) Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Suche...