marine_fuechtlingeJPGWie PI bereits berichtete betätigt sich die Bundesmarine nun aufgrund der Ergebnisses eines EU-Sondergipfels als professioneller Schlepperhelfer. Die Fregatte “Hessen” und das Versorgungsschiff “Berlin” sind seit einigen Tagen unterwegs, um illegale Eindringlinge auch sicher nach Europa zu bringen. Nun waren die Bundesschlepper Rettungsmannschaften das erste Mal erfolgreich. Nur 50 Kilometer vor der libyschen Küste „rettete“ die Fregatte „Hessen“ an einem Tag an die 430 „Flüchtlinge“.

Obwohl laut BILD 75 Prozent der Reisenden Männer sind, sieht man auf den Fotos zum Bericht größtenteils Frauen und Kinder. Die Schlepper-Mafia jedenfalls kann jetzt mit einem de facto fix eingerichteten „Fährbetrieb“ der Europäer rechnen.

2014 kamen dreimal so viele wie in den Rekordjahren zuvor, geradezu animiert von der italienischen Küstenwache, die direkt vor der libyschen Küste patrouillierte und Schiffbrüchige zuverlässig aus dem Wasser fischte. Die Schleuser kalkulierten diese Hilfe ein. Mitunter brachten sie ihre Boote absichtlich zum Sinken. So haben die Küstenschützer das Geschäft sogar noch angeheizt. Ein Unsinn, der monatlich neun Millionen Euro verschlang, offiziell wurde das Programm aus Kostengründen eingestellt.

Bereits 2008 wurde ein Geheimplan der EU bekannt, wonach diese 50 Millionen arbeitslose Afrikaner nach Europa holen möchte. Laut Umfragen werden sich bis 2050 alleine an die 800 Millionen Schwarzafrikaner auf den Weg zu uns machen.

Über die aktuelle Position der deutschen „Bundes-Schlepperhilfe“ können die Banden auf sich  dieser Seite immer über die aktuelle Position z.B. der Fregatte „Hessen“ informieren. Sie wartet direkt vor der libyschen Küste auf neue Kundschaft.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

123 KOMMENTARE

  1. Unglaublich, dass sich Militär daran beteiligt Feinde ins Land zu holen!

    Nur noch Irre in dem Land

  2. Wieviel Mann Besatzung ist eigentlich auf so einem Marineschiff?

    Wenn an einem Tag 430 „Flüchtlinge“ auf einem Marineschiff sind, sind die dann evtl. die Mehrheit auf dem Schiff???

    Und was machen die deutschen Soldaten, wenn 50% der 75% männlichen „Flüchtlinge“ das Schiff kapern wollen?

    Ist man auf so eine Situation vorbereitet?

    Könnte sonst sehr peinlich werden!

  3. Da fragt man sich, ob diese 430 „Flüchtlinge“ wohl ertrunken wären, wenn sie nicht „gerettet“ worden wären….

  4. Bereits 2008 wurde ein Geheimplan der EU bekannt, wonach diese 50 Millionen arbeitslose Afrikaner nach Europa holen möchte.
    ——————
    Da kann man eigentlich sogar schon ins Jahr 1993 zurückgehen. Damals haben die Arabischen Staaten beschlossen, Europa mit moslemischen „Flüchtlingen“ zu fluten, um die Islamisierung des Abendlands voranzutreiben.
    Man kann ja auch in einer alten Spiegelausgabe nachlesen, dass die Dschihadisten voll im Zeitplan für Europa liegen.

    Es ist unglaublich, dass all diese Pläne offen auf dem Tisch liegen und Leute wie Merkel und Co noch immer dreistfrech behaupten, eine Islamisierung finde nicht statt.

    Könnte man eigentlich nicht gegen das Verteidigungsministerium klagen, weil es illegale Schlepper unterstützt? Wenn ich die Leute dort abholen würde, wäre ich wegen Beifhilfe zum Menschenhandel dran.

  5. Den Kahn können Wir abschreiben.Die Weibliche Besatzung wird demnächst sicher „Bereichert“ und die Männliche Restbesatzung wird wohl über die Planke gehen.

  6. Ich sehe gerade auf dem Foto, dass das Personal Atemmasken trägt.
    Das kann ich nachvollziehen, wenn ich lese, dass Ebola z.B. in den Spermien überleben kann, ohne im Blut noch nachgewiesen werden zu können. Aber von dort aus ist es noch immer ansteckend, so dass man davon ausgehen kann, dass demnächst die einheimischen Frauen nicht mehr nur Angst vor Aids sondern auch vor Ebola haben dürfen, wenn sie unfreiwillig bereichert werden.

    Werden diese Invasoren eigentlich gründlich untersucht oder bekommen die nur neue Zähne aus Steuergeldern?
    Ich kann mich noch erinnern, dass dieser Vorsitzende der Bürgerinitiative gegen ein Asylheim in NRW fast erschlagen wurde, als er im Fernsehen bemerkt hat, dass man ja nicht wisse, welche Krankheiten diese Leute mitbringen.
    Wenn Ebola u.ä. nicht nachweisbar sind, dann wissen wir es tatsächlich nicht.

  7. Hoffe ja echt, dass das Gutmenschentum richtig in die Fresse kriegt und was passiert auf oder mit dem Schiff!!

  8. So ergeht es einem Volk, das bei Wahlen nur noch zustimmen aber nicht mehr abstimmen darf.
    Plebiszite mutieren zur Gefahr, und Landesverrat wird zur Tugend erklärt.

  9. Es gibt noch viel zu tun. Es ist nicht in Ordnung, daß die „Flüchtlinge“ nicht gleich in Hamburg an Land gebracht werden. Ein guter Shuttle-Service bringt die Kunden direkt an den Zielort.

  10. Was ich nicht verstehe, bei den Schleusertarifen ist doch jedes Flugticket billiger, oder ist Fliegen gegen die „Flüchtlingsehre“? 🙂

  11. Deutschland hat schon in Afghanistan gegen Gesetzte verstoßen indem der Opiumanbau unterstützt wurde. Jetzt noch als Schlepper. Tolles Vorbild für unsere Jugend. Armes Deutschland !

  12. #4 daskindbeimnamennennen (09. Mai 2015 17:46)
    Es ist unglaublich, dass all diese Pläne offen auf dem Tisch liegen und Leute wie Merkel und Co noch immer dreistfrech behaupten, eine Islamisierung finde nicht statt.
    ———————————————–
    Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie diese Wachtel und ihre Vasallen einmal enden werden! Entweder werden sie von den eigenen Wählern, oder von den hier eingeschleusten „Asylanten“ zum Dank zur Rechenschaft gezogen. Da möchte ich in beiden Fällen nicht dabei sein!
    ————————————————-
    Immerhin berichtet die BILD über die Messerstecherei am Alex in Berlin:

    http://www.bild.de/regional/berlin/u-bahn-schlaeger/wieder-messerstecherei-am-alex-40886810.bild.html

  13. schwerstkriminelle schleuser sind das mit gewerblichen nein politischen ausmaßes

    aber nicht die partein vergessen

  14. Die Bundesregierung als Schlepper ! Toll, hat sie den nicht in Afghanistan den Opiumanbau unterstützt indem sie es geduldet hat und zugeschaut hat. Afghanistan war oder ist noch das größte Anbaugebiet. Richtiges Vorbild für unsere Jugend ! Armes Deutschland !

  15. Wann kommt denn nun der erste offizielle Fährtransport?
    Dann wäre das Thema ja erledigt…
    Ett wird immer bekloppter…
    Da lässt man sich von diesen Asylerschleichern auch noch zu sowas nötigen,weil se nicht in der Lage sind,sicher von A nach B zu gelangen…
    Aber der Steuerzahler zahlt ja alles,nur für diese Steuerzahler ist nie was übrig, ausser der Melkanlage des Bundesfinanztricksers…

  16. Die Eindringlinge werden vom Komfort unserer grauen Militärschiffe ziemlich enttäuscht sein.
    Statt 3-4-Sterne-Hotelaufenthalt wie erhofft gibt es möglicherweise nur Erbsensuppe (natürlich halal) und Hängebett in den Kojen! 🙂

  17. Bin gespannt, wann sich die Ersten auf Luftmatratzen
    auf den Weg machen.
    Sie müssen ja nur ein paar Kilometer auf dem Meer schaffen, schon nimmt die Marine sie auf.

  18. @ #7 daskindbeimnamennennen

    Ich sehe gerade auf dem Foto, dass das Personal Atemmasken trägt.
    Das kann ich nachvollziehen, wenn ich lese, dass Ebola z.B. in den Spermien überleben kann, ohne im Blut noch nachgewiesen werden zu können.

    Untersucht wird von den Invasoren niemand.
    Es liegt in userer Hand, demnächst mit Schutzmasken durch die Gegend zu laufen.

    DAS SIND ZEITEN. WANN HAT DEUTSCHLAND SEINE FEINDE DIREKT IM AUSSLAND ABGEHOLT??

  19. Durch ihr Verhalten wird die Deutsche Marine zur Schlepperorganisation für illegale Einwanderer und damit zum Mittäter einer strafbaren Handlung. Ihre Aufgabe sollte es sein, die Einwanderer nach Malta zu bringen, besser noch zum Ausgangspunkt zurück.

  20. Stoppt den “NAZI-ISLAMISMUS”

    Stoppt die “LINKSFASCHISTEN”

    Von der Leyen von Sinnen:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-ursula-von-der-leyen-beordert-marine-ins-mittelmeer-a-1031690.html

    Von der Leyen hat Angst, nicht genug Asylbetrüger zu bekommen, deshalb ist Eile geboten um den ***gelöscht*** einzusammeln.
    Das Amt verblödet doch!

    http://www.krone.at/Nachrichten/.-Story-267689

    http://www.t-online.de/wirtschaft/jobs/id_73869648/roboter-gefaehrden-59-prozent-der-jobs-in-deutschland.html

  21. #1 madler (09. Mai 2015 17:44)

    Den vaterlandslosen Volksverrätern geht die Islamisierung wohl nicht schnell genug vorran,da holen sie Mohammeds Räuberbande noch direkt an der Küste ab!

    HILFE,DER WAHNSINN REGIERT!!

  22. #10 badeofen (09. Mai 2015 17:59)

    Was ich nicht verstehe, bei den Schleusertarifen ist doch jedes Flugticket billiger, oder ist Fliegen gegen die “Flüchtlingsehre”? 🙂

    Nee, das hat nichts mit Ehre zu tun. Das liegt nur daran, dass man ein Flugticket im Voraus bezahlen muss.
    Die Schleuser schleusen jedoch auf Kredit. Die armen „Flüchtlinge“ müssen deshalb unbedingt nach Deutschland.
    Denn nur hier können sie so viel Geld abgreifen, um die Schleuser zu bezahlen. Ansonsten droht nämlich das Messer. Da verstehen die Herren Schleuser nämlich keinen Spaß.

  23. Der Wahnsinn macht wirklich große Fortschritte
    in diesem, bald nicht mehr unserem, Land.

  24. Australien macht seine Seegrenzen dicht und wir holen uns Menschen ins Land, wo keiner weiß, was die Typen gemacht und noch vorhaben.

    Sorry, wenn ich ein IS-Offizier wäre, würde ich über diesen Weg schon „Tausende“ ins Land geschleust haben!

    Deutschland schaffe dich schell ab, damit wir dich schnell wieder aufbauen können

    Lache nie über die Dummheit der anderen. Sie ist deine Chance.

    Winston Churchill

  25. Und wenn schon von deutschen Schiffen in int.Gewässern Flüchtlinge gerettet werden, hat man sie auch direkt in Deutschland abzuliiefern,
    und nicht auf ital. Häfen. Italien ist uniso schon überbelastet.

    Flüchtlingsnotstand ohne Ende
    http://www.stol.it/Artikel/Chronik-im-Ueberblick/Chronik/Fluechtlingsnotstand-ohne-Ende

    Hier sieht man wieder die Doppelmoral und flüchlingsfeindliche Politik der BRD-Reg.
    Es geht schon gar nicht, mit erhobenen Zeigefinger das ital.Volk zu dennunzieren apropo sich scheinheilig als die „Guten “ Europas sich zu selbst zu huldigen wie bei allen
    Thalks (Will-Plasberg-Illner) aber selbst gerne dann die Probleme Anderen Nationen aufzuhalsen.
    Wassser Predigen und roten Wein saufen,und es widerspricht vollkommen dem Gutmenschmarktgeschrei
    der deutschen Politiker, die sich so selbstbeweihräuchernd und oberlehrerhaft anderen Staaten
    sich als Vorbild darstellen möchten. Diese Idioten im Bundestag wissen wohl nicht, dass
    man Phönix (Bundestagsdebatten) auch gebührenfrei zudem noch auch in Südtirol empfangen kann.
    Peinlicher kann man sich wohl nicht mehr im Ausland präsentieren

  26. Nachtrag:
    Eigentlich sollten wir uns freuen, denn laut deutscher Wirtschaft haben mindestens zwei Drittel der Invasoren eine vergleichbare deutsche Facharbeiterqualifikation. 😉

    Die sehe ich auf dem Foto ganz deutlich!

  27. So langsam langt es doch wirklich.
    Ich komme mir vor wie in der Serie Stargate Atlantis S02E05 wo die Regierung einen Deal mit den Wraith – aka Blutsaugern/Lebenssaugern – macht und dann erkennt: Es gibt mehr von denen und die nehmen keine Gefangenen und diese sind sehr hungrig und es gibt eine ganze Armada von denen. Ganze Planeten wurden ausgelöscht.
    Mir ist auch schon aufgefallen das die Marine Schutzanzüge trägt und auch das in den Ebola Gebieten verseuchtes Material entwendet worden ist. Wir befinden uns im Krieg und es ist ein Krieg, wie wir Ihn noch nicht kennen. Unsere eigene Regierung holt massenweise Menschen her, die uns bis in Ihr tiefstes Inneres hassen und verachten – natürlich mit Ausnahmen – und fordern von uns uneingeschränktes Verständnis und Toleranz – bis zur Selbstaufgabe.
    Warum haben wir eigentlich all die Jahrzehnte Aber-Milliarden dort hineingepumpt zur Entwicklungshilfe, ja wo ist das denn alles hin?
    Frau Merkel und Co:
    Ihr habt dieses Land auf dem Gewissen und an Euren Händen – wie auch an den Händen Eurer sozialistischen Vorfahren und Vorbildern wie Lenin, Marx und dergleichen – wir unzähliges Blut kleben!
    Ihr wurdet immer wieder gewarnt aber Ihr seid wie Marie Antoinette:
    Gebt Ihnen Torte zu essen! Was kümmert mich dieses Volk!

  28. Obwohl laut BILD 75 Prozent der Reisenden Männer sind, sieht man auf den Fotos zum Bericht größtenteils Frauen und Kinder.

    Solche Täuschungsmanöver kann man in den Medien mittlerweile sehr häufig beobachten. Jeder weiß, dass in den Booten überwiegend alleinreisende, männliche Afrikaner sitzen. Die Medien versuchen jedoch, uns rührende Bilder von hilfsbedürftigen Müttern mit kleinen Kindern zu verkaufen weil man befürchtet, dass die Akzeptanz in der Bevölkerung kippen könnte wenn irgendwann selbst dem Dümmsten klar wird, dass da hauptsächlich bildungsferne junge Männer massenweise nach Europa strömen. Männer, die nichts mehr zu verlieren haben. Männer, deren Asylanträge zu 95% abgelehnt (..jedoch trotzdem nicht abgeschoben) werden. Männer, die aufgrund ihrer meist niedrigen Schulbildung, ihrer nichtvorhandenen beruflichen Qualifikation und nicht zuletzt aufgrund ihrer kulturellen Unterschiede sich hier niemals werden integrieren können. Männer, denen langfristig nur ein Untertauchen in die Illegalität bleibt und die ihren Lebensunterhalt nur durch kriminelle Handlungen werden bestreiten können. Also zusammengefaßt: Männer, die unserer Gesellschaft noch über viele Jahre hinaus schwerwiegende Probleme bereiten werden. Und der Strom an Neuankömmlingen reisst nicht ab. Für die Zukunft Europas sehe ich (sowohl im wörtlichen als auch im übertragenen Sinne) SCHWARZ

  29. fakt ist das diese personen schleuser sind

    diese bringen illegal ins land das sind längst nicht nur asylbewerber sondern gewöhnliche wirtschaftsflüchtlinge

    und wer illegal auf diese art und weise illegale ins land bringt ist ein schleuser

    kann man mir erzählen was man will

  30. — Sondermeldung —

    IS-Kämpfer übernehmen Kommando auf Fregatte Hessen!

    ich warte jetzt nur darauf, dass diese Sondermeldung tatsächlich über die Ticker geht.

    350 junge afrikanische Männer, von denen keiner weiss wer sie sind, auf einem deutschen Kriegsschiff. Bei einem Aufstand von als „Flüchtlinge“ getarnter IS-Kämpfer müssten die deutschen Soldaten mit der MP voll draufhalten, auch Frauen und Kinder werden dann draufgehen, sind die überhaupt dazu in der Lage. Absoluter Wahnsinn was hier abläuft.

  31. da könnt ja jeder kommen und sagen „rettung“ und illegale ins land bringen

    wenn ich ein schleuser wäre würde ich das machen ich würde sie auf ein schiff setzen

    und sagen jetzt ist rettung quasi teilweise notwendig und wir bringen die ins land

  32. #35 Schüfeli

    „Das ist sogar formal juristisch kriminell (Hilfe beim illegalen Grenzübertritt, Einschleusung, Schleppergeschäft).”

    Leider ist dies unzutreffend. Der Europäische Gerichtshof hat entschieden (Hirsi Jamaa and Others vers. Italy), daß in Seenot geratene Personen auch außerhalb der Hoheitsgewässer zu retten sind. Auch ein “push back” (Zurückverbringen) ist nicht erlaubt. Befindet sich also ein Schiff der Bundesmarine vor der syrischen Küste, sind die in Seenot geratenen Personen aufzunehmen. Befinden sich die Personen auf dem Schiff, sind sie de jure in Deutschland. Rufen die Personen nun “Asyl”, ist Deutschland zuständig.

    Die Sauerei ist natürlich, daß die Bundesmarine Syrerer “rettet” die mit ihrem Holzboot dort herumfahren. Um “Einschleusung” handelt es sich nicht.

    Rechtlich zu beanstanden ist lediglich der Einsatz der Marine zu diesem Zwecke (dies entpricht indessen meiner juristischen Aufassung). * Verfasser studierte internationales Recht.

  33. An Moderation:
    Da sowieso (fast) alle Kommentare seit Monaten von mir freigegeben werden:
    Macht die Moderation bei mir überhaupt noch einen Sinn?

  34. @ #29 BePe

    — Sondermeldung —

    IS-Kämpfer übernehmen Kommando auf Fregatte Hessen!

    Diese Meldung wird es niemals geben. Wenn das passieren sollte, wird man die Hessen versenken und sagen, sie ist auf ein Steinchen aufgelaufen und gut ist. 😉

  35. #27 Jens Eits (09. Mai 2015 18:32)

    Obwohl laut BILD 75 Prozent der Reisenden Männer sind, sieht man auf den Fotos zum Bericht größtenteils Frauen und Kinder.

    Solche Täuschungsmanöver kann man in den Medien mittlerweile sehr häufig beobachten. Jeder weiß, dass in den Booten überwiegend alleinreisende, männliche Afrikaner sitzen. Die Medien versuchen jedoch, uns rührende Bilder von hilfsbedürftigen Müttern mit kleinen Kindern zu verkaufen weil man befürchtet, dass die Akzeptanz in der Bevölkerung kippen könnte wenn irgendwann selbst dem Dümmsten klar wird, dass da hauptsächlich bildungsferne junge Männer massenweise nach Europa strömen.

    Oder Nachrichten von aufgenommenen arabischen „Christen“ und auf den Bildern dann „Christinnen“ mit Kopftüchern…

    Aber es sollen ja auch Ärzte und Ingenieure dabei sein….

  36. Es deutsches Mich(a)el(a) wo jetzt noch glaubt das sei nötig wird in einem Alptraum aufwachen wenn es merkt welche Charaktere es ins Land geholt hat.

  37. #34 Eurabier (09. Mai 2015 18:40) Die Christen werden von den „Anhängern der wahren Religion“ ins Meer ersäuft.Und es scheint niemanden zu jucken,wie grausam und bestialisch die 5. Kolonne des Islams ist!

  38. #34 Connor
    wer ein boot absichtlich mit menschen bepakt das nicht seefähig ist und es darauf ansetzt das dieses dann diese menschen ins land nimmt

    ist eindeutig ein schleuser

    diese verein der damit krimelle strukturen unterstützt arbeitet für eine krinelle vereiningung nach (illegals ins land bringen aka wirtschaftsflüchtlinge)
    § 129
    Bildung krimineller Vereinigungen

  39. Ich frage mich immer noch, warum unsere deutschen Frauen nicht den Aufstand proben.
    Wir Männer können noch fast damit leben, aber eine Frau möchte ich nicht sein.

    Für einen muslimischen Neger bedeutet eine weiße christliche Frau gar nichts!

    Vielleicht denken Frauen doch nicht mit Ihrem Kopf, sondern mit dem Unterleib! 😉

    AN PI!
    Die Seite wird teilweise wieder weitergeleitet.
    Sprich die Seite wurde gehackt.
    Spielen Sie doch bitte mal das Update WordPress 4.2.2 ein.
    http://codex.wordpress.org/Version_4.2.2

  40. Demnächst werden die sogenannten „Flüchtlinge“ von der Bundesmarine direkt nach Deutschland gebracht.

    Das wird sich wie ein Lauffeuer in Afrika herumsprechen.

    Dann sind wirklich alle Schleusen offen für den „Menschen-Tsunami“!

  41. Ist es nicht wahnsinns zu sehen wie sich die Bundeswehr gegen das eigene Volk stellt!
    Das ist eine unglaubliche Sauerei.
    Was hier abgeht ist Verrat am eigenen Volke!

    Die Bundesmarine/Bundeswehr beteiligt sich an der Einfuhr illegaler Einreisender.

    Wir werden verarscht dass es schoener nicht mehr geht.

  42. Hallo, hat sich von euch jemand die Reden von „Gemeinsam für Deutschland“ angesehen? Das war schon ein bischen seltsam. Eigentlich hats gut angefangen, aber als dann die zwei Moslems zum Mikrofon griffen und einer auch Allah erwähnte und auch behauptete dass der Islam missbraucht werde (das war auch mir zuviel), wurden sie von der Bühne gebuht! Zum Glück hat man ihm dann das Mikro abgedreht 🙂

    https://www.youtube.com/watch?v=VS4wwWGqbCg

  43. und ich will anmerken das die schleusung nur dann NICHT vorliegt

    wenn diese zurück gebracht werden !

    in seenot zu helfen ist damit erbracht

    wer auch immer anderer auffassung ist macht sich mitschuldig dieser schleuser
    alles andere sind nur kriminelle tricks

  44. @#28 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (09. Mai 2015 18:24)

    #10 badeofen (09. Mai 2015 17:59)

    Was ich nicht verstehe, bei den Schleusertarifen ist doch jedes Flugticket billiger, oder ist Fliegen gegen die “Flüchtlingsehre”? 🙂

    Nee, das hat nichts mit Ehre zu tun. Das liegt nur daran, dass man ein Flugticket im Voraus bezahlen muss.
    Die Schleuser schleusen jedoch auf Kredit. Die armen “Flüchtlinge” müssen deshalb unbedingt nach Deutschland.
    Denn nur hier können sie so viel Geld abgreifen, um die Schleuser zu bezahlen. Ansonsten droht nämlich das Messer. Da verstehen die Herren Schleuser nämlich keinen Spaß.

    – Der Hauptgrund dürfte sein, dass man beim Fliegen einen Pass oder mindestens einen Ausweis vorlegen muss. Und dann ist man irgendwo registriert und kann anschließend nicht behaupten, man hätte ihn verloren.

    Übrigens, dieses neue Einlogg-System ist mehr als nervig.

  45. Na dafür scheint Harald Höppner mit seiner MS Sea-Watch derweil im Hafen von Brest zu liegen.

    War er denn schon im Mittelmeer und ist inzwischen wieder auf dem Rückweg oder woran liegt’s?

  46. #56:

    Ich bin mir fast sicher, dass das wieder diese ständig aggressiven Finnen waren.

  47. @2
    Na das ist bisschen weit hergeholt,Marineschiff kapern.Und was machen Die nach einer erfolgreichen Kaperung?Nach Europa schippern?
    Bringst du deinen Buttler um?der Dich umsorgt.

  48. #49 LinksKuh

    Lesen Sie meinen Kommentar sorgfältig. Ich schrieb, daß die Bundesmarine in rechtlicher Hinsicht kein Schleuser ist. Ihr Kommentar geht somit am Thema vorbei.

  49. EU-Pack und Bundesregierungspack haben ihren Bevölkerungen den Krieg erklärt. „Flüchtlinge“, vor allem die mit der friedlichen Ideologie im ansonsten leeren Hirn, sind Teil des erfolgversprechenden Terrorisierungsprogramms.

    Wer das nicht wahrhaben will, hat selbst schuld. Das baldige Erwachen wird brutal werden.

  50. Besonders interessant finde ich diesen Abschnitt bei dem Bericht in der BILD:


    Die Flüchtlinge stammen aus den afrikanischen Ländern Somalia und Eritrea.

    ?Anspruch auf Asyl in Deutschland haben die Flüchtlinge nicht. Nachdem die Flüchtlinge das Bundeswehr-Schiff verlassen haben, sind die italienischen Behörden zuständig.

    Ach ja!? Und warum dürfen die dann doch einen Antrag in Deutschland stellen??? Wenn er doch sowieso abgelehnt wird, kann man sich doch die ganze Bürokratie sparen!? Wenn man bedenkt, was das alles kostet!

  51. Auch wenn es „rechtlich“ und „formaljuristisch“ keine Unterstützung der organisierten Kriminalität, Veruntreuung von Steuergelder, Verstoß gegen EU-Recht sein soll, bringt die Marine fremde Besatzer nach Europa, statt sie im nächsten Hafen auszuladen.
    De facto macht sie sich zu Helfershelfern organisierter Schlepperbanden. Eine deutliche Ermutigung an alle, sich auf den Weg ins linksgutmenschliche, sozialistische Paradies zu machen. Weder eine Begründung noch ein Ausweis ist nötig.

  52. Sogar wohlhabende Privatpersonen widmen sich mittlerweile der „Flüchtlings“-Rettung durch eigene Schiffe.

    Was für ein Aufschrei wohl durch die Presse gehen würde, wenn ein Privatunternehmer auf die Idee kommen würde, mit seinem Schiff „Flüchtlings/ Facharbeiter“-Boote nach australischem Vorbild zurückzuschleppen und die Boote an der afrikanischen Küste zu zerstören :D?

    Könnte dem eigentlich was passieren? Rechtlich mein ich?

  53. Ein Offizier sprach von Schiffbrüchigen!

    Die Armen, die muss ein Seemann natürlich retten.

    Die sind nun schon in Bussen auf dem Weg nach Norditalien…..das ist ja schon ein Teil vom HRRDN…..

  54. Migranten haben nur ein Ziel: Nordeuropa: SüdtirolNews – News aus Südtirol
    http://www.suedtirolnews.it/d/artikel/2015/05/08/fluechtlinge-haben-nur-ein-ziel-nordeuropa.html

    Das kommt den Flüchtlingen, die Italien so schnell wie möglich verlassen wollen, entgegen.
    Sie warten auf die nächste Reisemöglichkeit über den Brenner, notfalls gehen sie auch zu Fuß.
    Erst kürzlich sind Migranten
    einmal auf der Autobahn und zwei Mal im Zugtunnel nördlich von Bozen unterwegs gewesen.

    Die Flüchtlinge haben kein Interesse in Italien zu
    bleiben und hier einen Asylantrag zu stellen. Die EU-Regeln würden es dann vorsehen,
    dass sie jederzeit wieder ins Aufnahmeland – also Italien – zurückgeschickt werden.
    Beachtet die fett markierten Stellen

  55. Sehen so Frauen und Kinder aus?.Und was sie mit einer Unverschämtheit verlangen,
    in Stichworten, der italienische Staat soll pünktlich das Bar (Taschengeld überweisen)
    39€ am Tag, jeden“ Asylbewerber “ soll ein Wagen mit Fahrer zur Verfügung gestellt
    werden, es wäre nicht zumutbar 2 Km zu Fuss zu gehen, vom Alpihotel zur Kaserne (Mensa)
    Frage, hatten die Alle eine kostenloses Taxi vom Kongo-Mali -Eriträa usw. an die Küste?
    das Essen soll Halal sein usw. Da muss ja jeder ital. Armutsrentner neidisch werden, über
    sechs Mill. Rentner die unter 650 Euro haben, der bekommt
    keine kosenlose Unterkunft, und auch kein Taschengeld, Summa-Sumarum- er müsste eine Rente von
    1100 Euro im Monat kommen, um auf die gleiche Leistung zu kommen.
    ttp://www.ilgiornale.it/news/cronache/bolzano-profughi-rivolta-vogliamo-almeno-autista-e-i-soldi-p-1126374.html

  56. Fakt ist, dass im GEZ-TV in letzten Monaten überproportional Dunkelhäutige auftauchen.

    Gerade direkt nach der Tagesschau:
    Verstehen sie Spaß mit der schwarzen Motsi Mabuse (bekannt von RTL).

    Kerner moderierte letzte Woche eine große Shot mit der schwarzen Kate Abdo.

    Dienstags beginnt direkt nach der Tagesschau eine Serie „Um Himmels Willen“ mit einer schwarzen Nonne.

    Das Tatort-Team Ballauf / Schenk aus Köln hat einen schwarzen Helfer an die Seite gestellt bekommen.

    Der schwarze Bruce Darnell auf allen Sendern

    …..
    …..

    Gibt es Berichte über Migrantenquoten im GEZ-Fernsehen, die das extrem überproportionale Auftauchen von Schwarzen erklären könnten?

  57. #66 normalofrau

    „Besonders interessant finde ich diesen Abschnitt bei dem Bericht in der BILD:

    Die Flüchtlinge stammen aus den afrikanischen Ländern Somalia und Eritrea.

    ?Anspruch auf Asyl in Deutschland haben die Flüchtlinge nicht. Nachdem die Flüchtlinge das Bundeswehr-Schiff verlassen haben, sind die italienischen Behörden zuständig.

    Ach ja!? Und warum dürfen die dann doch einen Antrag in Deutschland stellen??? Wenn er doch sowieso abgelehnt wird, kann man sich doch die ganze Bürokratie sparen!? Wenn man bedenkt, was das alles kostet!

    Was spielt das für eine Rolle ob die italienischen Behörden zuständig sind. Die Italiener drücken diesen ganzen „Kulturbereicherern“ ein dickes Taschengeld in die Hand und setzen sie in den Zug nach Deutschland. Die Össis wiederum kontrollieren nicht und lassen den Zug munter durch Österreich durchbrettern.
    Und diese Bürokratie kann man sich auch nicht deshalb sparen weil ein Großteil abgelehnt wird sondern weil so gut wei keiner dieser Schmaro.. abgeschoben wird.
    Genau das ist der Knackpunkt.
    Ja, wir Bürger bedenken was dieser ganze Asylwahnsinn kostet. Aber meinen Sie vielleicht diese Politikganoven schert es einen Dreck wieviel Steuergelder wieder unnütz zum Fenster hinausgeschmissen werden ?
    Unser Sozialsystem wird durch diese Asylantenflut in den nächsten 2 Jahren zusammenbrechen. Tragisch ist nur dass es dann die unschuldigen Sozialschwachen in unserem Land treffen wird und nicht die Verursacher dieser Katastrophe.

  58. #72 Marie76

    Als wenn dieser von Ihnen geschilderte Umstand nicht schon schlimm genug wäre findet man heute in nahezu jeder Talkshow nur noch diese vermummten Schleiereulen oder kotzgrün verkorksten Linkenweibern.
    Ich würde so gerne endlich mal wieder ne ganz normale deutsche Frau mit Grips und gesundem Menschenverstand in einer Talkshow sehen.
    Oder anders gesagt einfach normale Bürger wie Sie und ich.

  59. Alte Kreuzfahrtschiffe waeren billiger – und effektiver.Statt paar Hundert koennte man gleich paar Tausend einsammeln.
    Wir Gutmenschen lechzen nach Frischem Blut.
    Ic.

  60. Ohne einen Kommentar hier gelesen zu haben:
    Ich freue mich, dass die Bundesmarine mit ihren Kähnen doch noch einen sinnvollen Einsatz (ergo Daseins-Berechtigung) für die Rettung der Menschheit leisten kann … (Ende Sarkasmus)

  61. #75 Incorrectus

    Ich darf doch den Satz ergänzen?
    „Wir Gutmenschen lechzen nach frischem HIV und Ebola verseuchtem Blut “
    Und dazu noch tausend weiteren Tropenkrankheiten von denen in Eurpoa noch niemand etwas gehört oder gelesen hatte.

  62. Fregatte und Versorgungsschiff.Alles vieeel zu teuer und nicht effektiv. Einfach mal einen leeren Autotransporter chartern und dann kann man mit einer Fahrt zig-tausende Facharbeiter ins Land holen, das die von der Leyen mit ihrer „marinierten Laientruppe“ das noch nicht ausbaldowert hat, ist ein weiterer Beweis ihrer Inkompetenz. Die nächste Stufe nach Inkompetenz ist wohl Inkontinenz, die ist echt nicht mehr ganz dicht…

  63. Ja, die von-der-Leyen-Mittelmmer-Journey-Truppe leistet schon ganze Arbeit. Nächste Woche haben wir dann ein paar Hundert Fachkräfte mehr im Land, die wir erstmal ein paar Jahrzehnte durchfüttern müssen, weil Deutsch ist ja nicht. Und sind ja auch alle traumatisiert. Ja, den Bevölkerungsüberschuß Afrikas werden wir doch wohl noch retten können, oder???

  64. Das Schleppergeschäft läuft.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/mittelmeer-bundeswehr-rettet-430-fluechtlinge-a-1032948.html

    Marinesoldaten der Bundeswehr haben bei ihrem ersten Einsatz im Mittelmeer rund 430 schiffbrüchige Flüchtlinge gerettet. Die Fregatte „Hessen“ nahm am Freitag etwa 250 Menschen an Bord, darunter 30 Frauen und fünf Kinder. Die Flüchtlinge waren mit einem Holzboot unterwegs gewesen, das 50 Kilometer von der libyschen Küste entfernt unterzugehen drohte…
    Die beiden Schiffe bringen die Flüchtlinge in italienische Häfen, so haben es die Regierungen in Berlin und Rom vereinbart.

    Beachte:
    Von 250 Menschen an Bord 30 Frauen und fünf Kinder, d.h. die restlichen 215 – Männer (86%).
    Und das sollen „Flüchtlinge“ sein.
    Wer das glaubt, wird nicht selig.

    Außerdem:
    Man rettet 50 Kilometer vor der libyschen Küste, bringt aber die Illegalen nicht zurück nach Afrika, sondern nach Italien.
    Das ist sogar formal juristisch KRIMINELL
    (Hilfe beim illegalen Grenzübertritt, Einschleusung, Schleppergeschäft).

    DER BUNTE STAAT BRICHT EIGENE GESETZE UND EUROPÄISCHE VERTRÄGE MIT EISENSTANGE.
    Und dafür zahlen wir Steuer.

    Hoffentlich werden die Verantwortlichen ihre gerechte Strafe bekommen.

  65. Über die aktuelle Position der deutschen “Bundes-Schlepperhilfe” können die Banden auf sich dieser Seite immer über die aktuelle Position z.B. der Fregatte “Hessen” informieren. Sie wartet direkt vor der libyschen Küste auf neue Kundschaft.

    JETZT IST BRD SELBST SCHLEPPER.

    Der Unterschied zu Schlepperbanden:
    Der Service der deutschen Marine ist KOSTENLOS, man wird verpflegt und ärztlich betreut und hat ein Bett.

    Geputzt und gekocht wird von deutschen Matrosen.

  66. Was ist mit den Deutschen, welche oft nach dem
    15. des Monats kein Geld mehr für Lebensmittel haben, trotz eines Jobs und perfekter Ausbildung?

    Schande über die Bundeswehr!
    Schande über diese ganzen Möchtegern-Hilfsorganisationen!

    Ich hoffe es knallt – und zwar möglichst bald!!!

  67. Ob sich seitdem 12. Jun 2011 etwas Grundlegendes geändert hat ❓


    “Der Müll Afrikas”

    So bezeichnet der kongolesische UN-Vertreter die Flüchtlinge, denen Italien Freifahrscheine für ganz Europa ausstellt. Die Bezeichnungen „Müll“ , „Ratten“ , „Abfall“ sollen gefallen sein. Sie würden in den Straßen herumlungern, sich prostituieren und mit allem handeln. Nun ist Serge Boret Bokwango, Mitglied der Ständigen Vertretung des Kongo bei den Vereinten Nationen in Genf, weit entfernt von jeder Rassismuskritik.

    “SOS-Österreich” berichtet:

    Serge Boret Bokwango, Mitglied der Ständigen Vertretung des Kongo bei den Vereinten Nationen in Genf (UNOG), veröffentlichte gestern einen offenen Brief, der letzte Nacht auf der italienischen Nachrichten-Website Julienews veröffentlicht wurde und in dem er sich unverblümt über die in Süditalien aufhältigen „Immigranten“ äußert, die über die Insel Lampedusa hereinkommen und deren Zahl ständig zunimmt.

    „Süditalien“, so schreibt er, „erhält nicht nur den Müll aus dem Norden, sondern auch solche aus Afrika (nämlich die afrikanischen ‘Immigranten’, die hier als Krämer und Bettler auf den Straßen auftreten)“.

    „Die Afrikaner, die ich manchmal in Italien sehe“, führt der kongolesischen Diplomat fort, „verkaufen alles und jedes und prostituieren sich, sie sind der Abschaum Afrikas. Diese Leute, die als Krämer an den Stränden auftreten und in den Straßen der Städte herumlungern, sind in keiner Weise repräsentativ für die Afrikaner in Afrika, die für den Wiederaufbau und die Entwicklung ihrer Heimatländer kämpfen. Angesichts dieser Tatsache frage ich mich, warum Italien und andere europäischen Länder sowie die arabischen Staaten es zulassen und tolerieren, dass solche Personen sich auf ihrem nationalen Territorium aufhalten. „

    (Spürnase: WahrerSozialDemokrat)

    http://www.pi-news.net/2011/06/der-mull-afrikas/

  68. #81 gegendenstrom (09. Mai 2015 21:24)
    Schande über die Bundeswehr!

    Tatsächlich wird Bundeswehr systematisch zum Spott gemacht.

    http://www.tagesschau.de/ausland/leopard-101.html

    Erst ausgemustert, jetzt zurück im Dienst

    Die Bundeswehr bekommt mehr Kampfpanzer vom Typ „Leopard 2“. 100 Stück, die zuvor ausgemustert worden waren, sollen von der Industrie zurückgekauft werden. Die Aufstockung ist offenbar auch eine Reaktion auf die Ukraine-Krise.

    Da lacht sich Putin zum Tode.
    Und Stauffenberg dreht sich im Grabe.

    Es gibt aber etwas Positives daran.
    Vielleicht erbarmt sich Putin übers Buntland, dessen „Armee“ sowieso nicht schießen darf, (sonst wird das Gewehr zu heiß und zu ungenau und man bringt zufällig die Kameraden um).

  69. Schlepper-Fregatten Hessen und Berlin,Vorsicht!

    „Zivil-militärische Operation“ gegen Schlepper

    Der spektakulärste Punkt in dem Plan der EU betrifft den Umgang mit Booten, die von Schleppern für die Fahrt über das Mittelmeer benutzt werden. Die EU-Kommission schlägt „systematische Anstrengungen“ vor, um diese Boote zu beschlagnahmen und zu zerstören.
    ————————-

  70. Was haben wir in der Nähe der libyischen Küste zu suchen ? Wir sollten da nicht hin. Durch diese Rettungsaktionen erhöht man den Anreiz für Flüchtlinge und Schlepper, die dann noch mehr schicken. Geht das eigentlich in die Köpfe der Politiker oder können sie dad mit ihren Erbsenhirnen nicht verstehen ?

  71. Vielleicht könnte man sich,unter Umständen,mit den Kapitänen der Schlepper-Fregatten Hessen und Berlin darauf einigen,die Schlepper Gebühren für die Butterfahrt ins Paradies,an verrottete deutsche Schulen zu spenden?

  72. #87 HendriK.

    Was haben wir in der Nähe der libyischen Küste zu suchen ?

    Geht das eigentlich in die Köpfe der Politiker oder können sie dad mit ihren Erbsenhirnen nicht verstehen ?

    +++++++++++++++++++++++++
    Unsere von uns teuer bezahlte Marine hat uns vor Überfällen/Invasion von Seeseite zu schützen!

    Und was machen diese Verräter?
    Sie holen fremde Truppen herein, fremde Truppen, die hier ihren Krieg gegen uns mit anderen Mitteln führen.

    In den Köpfen unserer Volksverräter-Marionetten ist nur eines:

    Der Auftrag, uns abzuschaffen!

  73. #87 HendriK.

    Ist doch beste Werbung, damit sich immer mehr Abenteurer und Glücksritter auf den Weg ins gelobte Land machen. Die Asyl-und Integrationsindustrie wartet schon händeringend auf neue Kundschaft.
    Und bloß nicht glauben, die Politiker wissen nicht was sie tun.
    In der Politik geschieht nichts zufällig.

  74. Meinen die Politiker es ist leichter diese Personen zu regieren ? Ich denke, der Aufwand wird höher man denke nur mal an höheren Polizeiausgaben wegen höheren Einsätzen. Sie können uns normalen Bürgern das gar nicht mehr weissmachen, das alles supi ist. Täglich hört man von Vorfällen und Überfällen.

  75. #39 Connor (09. Mai 2015 18:39)
    #35 Schüfeli
    “Das ist sogar formal juristisch kriminell (Hilfe beim illegalen Grenzübertritt, Einschleusung, Schleppergeschäft).”
    Leider ist dies unzutreffend. Der Europäische Gerichtshof hat entschieden…

    Was ist der Europäische Gerichtshof?

    Ist so etwas im deutschen Grundgesetzt überhaupt vorgesehen?
    Wo steht es im deutschen Grundgesetzt, dass er den Grenzübertritt der BRD regelt?

    Morgen entscheidet vielleicht der Europäische Gerichtshof, dass wir jeden aufnehmen müssen, der auf der libyschen Küste Richtung Norden „Asyl“ ruft.
    Oder vielleicht reicht schon ein SMS an „Pro Asyl“?
    MÜSSEN WIR WIRKLICH JEDEM WAHNSINN FOLGEN
    nur weil er Europäisches Dingsbums heißt?

    Rechtlich zu beanstanden ist lediglich der Einsatz der Marine zu diesem Zwecke (dies entpricht indessen meiner juristischen Aufassung). * Verfasser studierte internationales Recht.

    Dann verklagen Sie bitte die Verantwortlichen oder bieten Sie Ihre Hilfe irgendeinem Politiker an, der das machen kann.
    DER WAHNSINN MUSS GESTOPPT WERDEN, EGAL WIE.

  76. #89 Midsummer (09. Mai 2015 22:35)
    In der Politik geschieht nichts zufällig.

    Das stimmt meistens,
    DIE ERGEBNISSE SIND ABER HÄUFIG GANZ ANDERE ALS GEPLANT.

    Und bloß nicht glauben, die Politiker wissen nicht was sie tun.

    Die wissen, was sie heute tun und was für morgen im Terminkalender steht.

    Über die mittel- / langfristigen Folgen ihrer Politik denken sie offensichtlich nicht nach.
    Sonst würden sie diesen Wahnsinn nicht tun, der zu ihrer eigenen Vernichtung führt.

  77. #39 Connor (09. Mai 2015 18:39)
    #35 Schüfeli
    “Das ist sogar formal juristisch kriminell (Hilfe beim illegalen Grenzübertritt, Einschleusung, Schleppergeschäft).”
    Leider ist dies unzutreffend. Der Europäische Gerichtshof hat entschieden…

    Übrigens, nach welchem Recht entscheidet der Europäische Gerichtshof?
    Gibt es schon etwa Europäische Verfassung?
    Oder lesen die einfach ihre Entscheidungen vom Himmel ab?

    Und wer kontrolliert den Europäischen Gerichtshof?
    Wenn die mal besoffen sind und Schwachsinn verkündigen, der niemandem passt, was macht man dann?

    Fragen über Fragen.

  78. Man mag mich für verrückt halten,aber das russische Volk steht uns näher wie wir ahnen.wenn wir in Zukunft einen Verbündeten brauchen würde ich mich in diese Richtung orientieren.
    Hat Rußland Zuwanderung ?
    Wenn ja ,von wem?
    Wie würde Putin sich verhalten?bei Massenflucht
    Fragen über Fragen

  79. #96 relah (10. Mai 2015 00:05)
    Hat Rußland Zuwanderung ?
    Wenn ja ,von wem?
    Wie würde Putin sich verhalten?

    Leider ja, seit der Einführung des Kapitalismus.

    Unerwünschte Einwanderung aus Kaukasus und Zentral-Asien (Gastarbeiter, Händler, Wirtschaftsflüchtlinge usw.).

    Im Unterschied zum Westen wird Masseneinwanderung als Missbrauch betrachtet und bekämpft. Wegen der Korruption erfolglos.

    Das zeigt übrigens, dass für Masseneinwanderung linksgrüne Ideologie nicht zwingend notwendig ist – Raubkapitalismus reicht.
    Linksgrüne Ideologie verschlimmert allerdings die Situation enorm.

  80. Unsere Polizei wird von der Politik schon lange zu Trotteln degradiert und nun auch die Bundeswehr.
    Mit Kriegsschiffen Invasoren reinholen und das noch als Rettung verbrämen, das ist Wahnsinn.

    Ich möchte wetten, die Neger bekommen am Tag X noch Waffen ausgehändigt, damit sie ihr Siedlungsgebiet gegen uns verteidigen.

  81. #31 Kriegsgott (09. Mai 2015 18:27

    Lache nie über die Dummheit der anderen. Sie ist deine Chance.

    Winston Churchill
    ***************************
    Ich HASSE DIESEN CHURCHILL!!!
    Zitate Churchills, durch die der wahre Kriegsgrund deutlich wird:
    “Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der erfolgreiche Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mehr mitverdienen konnte.” „Dieser Krieg ist ein englischer Krieg, sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands.“
    „Ich führe keinen Krieg gegen Hitler, sondern ich führe einen Krieg gegen Deutschland.“
    „Das Deutsche Volk besteht aus 60 Millionen Verbrechern und Banditen.“
    “Sie müssen sich darüber im klaren sein, daß dieser Krieg nicht gegen Hitler oder den Nationalsozialismus geht, sondern gegen die Kraft des deutschen Volkes, die man für immer zerschlagen will, gleichgültig, ob sie in den Händen Hitlers oder eines Jesuitenpaters liegt.”
    “Ich möchte keine Vorschläge haben, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland
    von Dresden zerstören können, ich möchte Vorschläge haben, wie wir 600.000
    Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten(!) können.” “Wir werden Hitler den Krieg aufzwingen, ob er will oder nicht.”
    “Deutschland muss wieder besiegt werden und dieses mal endgültig.“
    “Wir werden Deutschland zu einer Wüste machen, ja, zu einer Wüste.”
    “Wir hätten, wenn wir gewollt hätten, ohne einen Schuss zu tun, verhindern können, dass der Krieg ausbrach. Aber wir wollten nicht.”

  82. Was ist Deutschland 2015?

    Eine ANTIFA-REPUBLIK mit Gendersoldaten und einer Schleppermarine!

  83. Bereits 2008 wurde ein Geheimplan der EU bekannt, wonach diese 50 Millionen arbeitslose Afrikaner nach Europa holen möchte. Laut Umfragen werden sich bis 2050 alleine an die 800 Millionen Schwarzafrikaner auf den Weg zu uns machen.

    Ja, ja – so „geheim“ kann der Plan ja nicht sein, denn Sie (Kewil?) berichten ja darüber! Es ist absolut unseriös, ohne Angabe irgendeiner Quelle so einen Unfug zu verbreiten, der keinem Realitätscheck standhält. Denn das Gegenteil ist richtig, die EU wird ja andauernd dafür kritisiert, dass sie sich ABSCHOTTET, Frontex war andauernd in der Kritik, weil es eben nicht dessen Aufgabe war, Flüchtlinge zu retten, sondern Grenzen zu sichern!Die Kritik kam u.a. vom Papst! Die Phantasiezahl von den „50 Millionen“ die „geholt werden sollen“ ist eine glatte Lüge! Europa wird eher zur Festung!

    Richtig ist hingegen, dass die Not und die Überbevölkerung in den Ländern Afrikas zunehmen werden – also wird auch der Mirgationsdruck steigen und Flüchtlingsströme werden zunehmen. Aber gerade deswegen braucht es ja eine starke, einheitliche EU-Politik ,weil JEDER einzelne Nationalstaat mit diesem Phänomen überfordert sein wird. Die Not der Menschen zu missbrauchen, um gegen die EU zu polemisieren, die als einziges überhaupt eine Lösung sein kann, ist absolut kurzsichtig, unlauter und kontraproduktiv!

  84. Unter meinen Beitrag
    #71 Anita Steiner ist ein Linkfehler aufgetreten.
    Bolzano, profughi in rivolta: „Vogliamo almeno un autista e i soldi promessi dall’Italia“ – IlGiornale.it
    http://www.ilgiornale.it/news/cronache/bolzano-profughi-rivolta-vogliamo-almeno-autista-e-i-soldi-p-1126374.html
    Bitte nehmt den Google-Übersetzer.
    Nachtrag, Heute finden in Südtirol Gemeideratswahlen statt, die SVP möcht Flüchtlinge
    aufs Land verteilen, mal sehen wie der Wahlgang in den Orten ausgeht wo man Flüchtlinge
    unterbringen möchte, wo die
    Bevölkerung (Pfitsch) als Bsp. von der SPP reelrecht überfahren hat, keine Transparenz und Komunikation

  85. Bis jetzt war Europa in der Lage, sich gegen feindliche Angriffe, insbes. aus dem Bereich des Warschauer Paktes, zu schützen – durch Abschreckung, auch mit Hilfe der USA.

    Nun scheint aber gegen die zunächst friedliche Eroberung Europas kein Kraut mehr gewachsen zu sein. Wenn man bedenkt, welchen zusätzlichen Zuwanderungsstrom die Bilder der Schwarzen, die deutsche Kriegsschiffe „erobert“ haben, bis tief nach Afrika hinein auslösen werden, wirds mir SCHWARZ vor Augen.

    Europa ist keine Weltmacht, sondern eine untergehende Ohnmacht.

    PI

  86. #34 TheCrusader (09. Mai 2015 18:32)

    Die dumme Merkel ist nur ein verlogenes Stück S…..e, die hat unser Land nicht auf dem Gewissen. WIR, das Volk, haben unser Land auf dem Gewissen, weil wir solche Ganoven nicht von Regierungsämtern fernhalten – notfalls mit Gewalt. Generalstreik, mal sehen, was die Wirtschaft dann sagt.

  87. Warum „retten“ diese Vermauerten nicht direkt da, wo die „Flüchtlinge“ herkommen?
    Das ist fast ernst gemeint.
    Würde die Bundesregierung direkt in den afrikanischen Dörfern „retten“ lassen, kämen nicht nur junge gesunde männliche Abenteurer mit dem für das Abenteuer nötigen Aggressionspotential, sondern auch die, die Hilfe viel nötiger hätten, sich aber nicht auf die Reise machen können:

    Frauen, Kinder, Alte, Kranke.

  88. #102 Euro-Vison (10. Mai 2015 03:25)

    so “geheim” kann der Plan ja nicht sein, denn Sie (Kewil?) berichten ja darüber! Es ist absolut unseriös, ohne Angabe irgendeiner Quelle…

    Erstens wurde die Quelle innerhalb des oben verlinkten Artikels – siehe die dortige Verlinkung – angeführt. Zweitens ist es „absolut unseriös“ (um Ihre Propaganda zu verwenden), eine inzwischen durchgesickerte Kenntnis der Dinge unter der Vorlage zweifelhafter „Gründe“ wiederum anzuzweifeln, ohne diesen Zweifel selbst hieb- und stichfest belegen zu können; Sie betreiben damit exakt dasselbe, was Sie ihren Kritikern unterschieben.

    Daß eine Sache, die der o. g. EU-Plan zur Massenansiedlung „Kulturfremder“, geheim gewesen ist, wird sicherlich nicht dadurch ungeschehen, daß sie nach Jahren ans Tageslicht kommt. Ihr mit vielem Pathos vorgetragenes „Argument“ ist also keines und Ihre „Empörung“ bestenfalls wertlos.

    Die Not der Menschen zu missbrauchen, um gegen die EU zu polemisieren, die als einziges überhaupt eine Lösung sein kann, ist absolut kurzsichtig, unlauter und kontraproduktiv!

    Auch wenn ich wohl eher nicht von „Not“ bei denjenigen sprechen würde, die immerhin bis zu EUR 20.000 per Schleusung auf den Tisch zu legen bereit sind, kann und sollte man den obigen Satz mit Fug und Recht umdrehen, damit endlich ein Schuh draus wird, der auch etwas mit WAHRHEIT zu tun hat:

    Die Not vieler Menschen (die durch eine schlechte Politik seitens „EU“ und „Übersee“ zu großen Teilen in Afrika etc. erst entstanden ist) zu mißbrauchen, um EU-Propaganda zu betreiben, die die Verursacher nicht nur reinwäscht, sondern auch noch als „Heilsbringer“ verklärt, ist absolut kurzsichtig, unlauter und kontraproduktiv!

    Heuchlerisch und verlogen, füge ich hinzu – womit wir wieder einmal beim Thema „EU-Vison“ wären: Arbeitslosigkeit in Deutschland? Spielt bei „EU-Vison“ keine Rolle. Bedarf an gut ausgebildeten Leuten in deren Heimatländern, zwecks Aufbau derselben? Spielt bei „EU-Vison“ keine Rolle, da Billigkräfte fürs hochgelobte Klientel locken. Hautsache, die Brüsseler Demagogen bekommen, was sie haben wollen, und dürfen sich dabei noch als vermeintliche „Retter“ aufspielen, während sie de facto die Aufgabe der Schlepperbanden gleich selbst übernehmen, dem Sie hier mit Fleiß das Wort reden, indem Sie andere, die das mit Recht kritisieren, als vermeintliche „Unmenschen“ verurteilen. Pfui Teufel.

  89. Warum erklärt Merkel nicht ganz Afrika befristet zu deutschem Staatsgebiet (von mir aus auch doppelte Staatsbürgerschaft für alle), dann würden deutsche Steuer- und Sozialgelder jedenfalls wesentlich sinnvoller und gerechter verteilt, als wenn sie weiterhin vorwiegend auf diese wenigen gesunden, jungen, männlichen „Flüchtlinge“ verteilt werden (die so schrecklich arm auch nicht sein können, wenn sie den Schlepper bezahlen konnten)?

    Im Ernst:
    Das ist systematischer Irrsinn.

  90. Ich fürchte, es geht denen garnicht um sinnvolle Hilfe, es geht denen darum, irgendwelche Menschenmassen nach Europa zu holen.
    Ihre Politik bewirkt jedenfalls allein das.

  91. Man darf nicht vergessen, das die EU unter enormen Druck steht, Europa zu fluten. Man lese sich nur die Sitzungsprotokolle der OIC/EU-Treffen durch. Beide Arbeiten schon lange an einer »Verschmelzung beider Seiten des Mittelmeers für eine multikulturelle, mediterrane Gesellschaft.« (Bat Ye’or: Europa und das kommende Kalifat, S. 79). Das Hohe EU-Beratergremium hat diese Verschmelzungstheorie leider mittlerweile zur realen Entfaltung gebracht. Bereits im Jahre 2003 wurde dieses Bestreben in einem Bericht in Brüssel von der sogenannten »High level Advisory Group« vorgelegt. Der Titel lautet: »Dialog zwischen Völkern und Kulturen im Euro-Mittelmehr-Gebiet«. Schon am Titel erkennt man also, worum es geht. Die Bezeichnung »Euro-Mittelmehr-Gebiet« sagt schon alles; es ist das zukünftige Eurabien. Bat Ye’or nennt dies die euro-arabische Symbiose (S. 78).

    Die EU-Chefideologen träumen im Ergebnis von einer »multikulturellen, mediterranen Gesellschaft als Basis einer gemeinsamen Zivilisation«. Vorgesehen ist ein Programm, das den »Geist des Dialogs« das »soziale Gewebe« beide Regionen (Euro und Mittelmeer) durchdringen würde. (S. 79)

    Die zentralen Punkte sind: »Gleichheit, Respekt vor anderen, Freiheit des Gewissens, soziale Solidarität und Wissen.« (S. 80).

    Klingt vernünftig und eigentlich könnte man das so unterschreiben, nur, beißt sich diese Maßnahme mit der Kairoer Erklärung der OIC (1990), die die Empfehlungen der EU an die Scharia anpassen möchte. Die internationalen Menschenrechte sollen mit dem »wahren Glauben« (Islam) konform gehen. Im Jahre 2000 veranstaltete die Islamische Weltliga zu diesem Zweck in Rom ein internationales Symposium (25-27. Februar) über »Menschenrechte im Islam« (sic.). Etwa 200 Delegierte aus 43 Ländern nahmen daran teil. Es wurde gefordert, der internationalen Menschenrechte mehr »Essenz«
    (»religiöser Unterbau«, Bat Ye’or), also mehr Scharia zu verleihen. Nach den Vorstellungen der OIC ist das notwendige Bedingung für die Verschmelzung von Europa mit Arabien. Nur unter einer Mehrheit von Muslimen läßt sich dieser Druck weiter aufbauen, also mittels Fluten von nichtislamischen Gebieten.

    Bat Ye’or führt aus: »Wenn die Mehrheit der Muslime in Europa nach den Regeln der Scharia leben müssen, wird das Leben ihrer europäischen Mitbürger unmöglich, aber sie werden den Verlust ihrer Freiheit nicht kampflos hinnehmen«!!

    Der Bericht geht nicht auf die Widersprüche zur Scharia ein. Im Gegenteil!: »Um die Mittelmeer-Gesellschaft auf der Basis des idealisierten Modells des jüdisch-christlichen Dhimmitums in Andalusien und im osmanischen Reich entstehen zu lassen, befürwortet es gemeinsame Institutionen und die Überarbeitung der Lehrpläne in Schulen, Universitäten und kulturellen Einrichtungen. Der Bericht schlägt die Schaffung einer neuen Organisation vor, deren Netzwerke die Medien, Veröffentlichungen und Lehrinhalte kontrollieren sollen, um sie von negativen Stereotypen zu reinigen« (S. 83).

    Was passierte?!: »Im Dezember 2003 akzeptierte der Europarat und EU-Außenminister dieses Projekt mitsamt der Organisation für Kulturkontrolle, die man Anna-Lindh-Stiftung nannte. Damit waren die Mechanismen für die mentale Konditionierung der gesamten europäischen Kultur unter der Aufsicht einer maßgebenden Instanz eingerichtet – der Anna-Lindh-Stiftung«

    Die Logik der massenhaften, unkontrollierten Zuwanderung läßt sich meines Erachtens nur mit diesem Hintergrundwissen erfassen. Kenne die EU-Terminologie, ihre Sprachregelung und die der OIC. Befasse dich mit den Sitzungsprotokollen der EU und der OIC. Alles Vorgänge, die die öffentlichen Medien verschweigen, so auch die Tatsache, daß Walter Steinmeier in diese Monat (erst letzte Woche!) eine OIC-Delegation empfing, um die Palestinasache zu besprechen:

    OIC Ministerial Contact Group Meets with German Foreign Minister to Discuss Palestinian Issue Developments

    Nichts davon erfahren wir auf n-tv/N24, nirgendwo.

  92. Immer wieder faszinierend: die Männer der Besatzung mit Schutzmasken und Schutzanzügen.

    Und bei uns werden die Neger dann einfach auf die Bevölkerung losgelassen.

  93. Deutsche Marine macht ein joint venture mit
    kriminellen Schleppern!

    §§ Marine betreibt Fährbetrieb in Kooperation mit einem Fähr-Unternehmen(Schlepper), dass weit entfernt ist von deutschen Sicherheitsstandard.
    §§ Marine bringt diese Personen illegal in die EU, obwohl keinerlei Visum vorhanden ist.
    §§ Marineschiffe sind sicherlich nicht für den zivilen Einsatz als Personen-Fähre genehmigt.
    §§ Die Kosten von diesem Fährbetrieb werden illegal und mißbräuchlich von den Steuergeldern entnommen.
    §§ Durch diese illegale Subvention entsteht Wettbewerbsverzerrung ggü. den anderen Fähren im Mittelmeer
    §§ Auch Personen, die den Rassisten, Terrorist, Massenmörder und Faschisten Mohammed als Vorbild verehren, werden ungeprüft in die EU gebracht.
    §§ Es liegt keinerlei bewilligter Budgetplan vor, wieviele Steuergelder für diese Illegalen die nächsten 20 Jahre (H4, Familiennachzug…) eingeplant ist, und wie dies finanziert werden soll.
    §§ …

    Leyen muß vor Gericht, die bisher entstandenen Kosten aus ihrem privaten Vermögen begleichen und min. 10 Jahre ins Gefängnis.
    Gefängnis-Job für Leyen: Takke häkeln
    (Takke = Kopfbedeckung von männlichen Terrorist-Mohammed-Verehrern)


    Ich bin für das Australische Konzept.
    Wenn nur ein Bruchteil der jetzt veruntreuten Gelder (durch „retten“ und Asylmissbrauch, unterlassene Abschiebung…) für vernünftige Entwicklungs-
    Friedens und
    Mohammed-Distanzierungs-Arbeit
    verwendet würde, dann würde den Menschen vor Ort sehr viel mehr geholfen und Deutschland würde nicht zerstört.

  94. FAtale Bilder, wenn Afrikaner ein deutsches Kriegsschiff erobert haben. Diese Victory Zeichen werden weitere Millionen dazu bewegen, es ihnen nachzutun.
    Abgesehen davon, dass wir sowieso durch unzaehlige Hilfsprogramme die Uberbevoelkerung Afrikas noch foerdern – mit welchen Zahlen an Eroberern muessen wir in den folgenden Jahren rechnen!?
    Manchmal ist Nichtstun auch eine Loesung – wenn auch nur die Zweitbeste.
    IC.

  95. #95 Schüfeli (10. Mai 2015 00:05)

    Der Europäische Gerichtshof urteilte nach der Menschenrechtskovention und der Flüchtlingskonvention. Also nicht “vom Himmel” herab … In der Sache stimme ich Ihnen hingegen zu.

    Das Urteil in deutscher Sprache, leider verkürzt (Original 84 Seiten)

    https://www.jura.uni-bremen.de/uploads/ZERP/testseminarMigrR/13._Hirsi-Entscheidung_deutsch.pdf

    Der Europäische Gerichtshof hat meiner Aufassung nach hinsichtlich der extraterritorialen
    Anwendung der Vorschriften “den Bogen überspannt”.

    Indessen, der Europäische Gerichtshof ist die letzte Instanz … somit ist, wie mein Opa zu sagen pflegte, der Arsch ab …

  96. #117 Connor (10. Mai 2015 13:36)
    #95 Schüfeli (10. Mai 2015 00:05)
    Der Europäische Gerichtshof urteilte nach der Menschenrechtskovention und der Flüchtlingskonvention…
    Indessen, der Europäische Gerichtshof ist die letzte Instanz …

    Man kann sich das folgendermaßen vorstellen.

    Wirtschaftslobby lässt ein übernationales Organ installieren, das von niemandem gewählt und kontrolliert wird und vor niemandem verantwortlich ist.
    Sie nennt es „der Europäische Gerichtshof“ und lässt es zu ihren Gunsten Urteile fällen.
    Zur Begründung zieht man beliebige Grundlagen und legt sie beliebig aus.
    Und niemand kann den entstehenden Wahnsinn bestreiten.

    Z.B. das Schleppergeschäft legalisieren, um die Masseneinwanderung zwecks Lohndumpings zu erleichtern.
    Natürlich im Namen der Humanität (Menschenrechte und so). Dass dabei der ganze Kontinent (Europa) inhuman zugrunde geht, interessiert die Wirtschaftslobby nicht (so weit kann sie gar nicht denken).

    Nun, kann sich jeder Schlepper als Retter tarnen und straffrei seinem Geschäft nachgehen. Und es gibt sogar ein Paar besonders doofe Staaten, die dem folgen (wobei es auch Staaten gibt, die den Wahnsinn stillschweigend ignorieren).

    So sieht es aus.
    Schlau, schlau, kann man nichts sagen.
    Jetzt will man das weiter entwickeln
    (TTIP-Schiedsgerichte, die über dem nationalen Recht stehen).

  97. @ 109 Tom62 (10. Mai 2015 10:24)

    Auf den Euro-Bison einzugehen bringt nichts! Der bringt Sie nur um Ihren Verstand! Das ist so ein bezahlter Roboter der Nato-Euro-Riege.

  98. @ #116 karl-friedrich (10. Mai 2015 12:51)

    ich habe mir das heute etwas genauer angeschaut. ich habe die hessen und die berlin gesucht. auf marine traffic wurde die letzte bekannte position angezeigt.aber diese positionen sind 2! tage zurück. dann habe ich den routenverlauf der letzten bekannten position verfolgt.

    es liegt auf der hand, dass die bundesmarine selbst zu den schleppern gehört, denn die bundesmarine der hessen hat am 8.mai 2015 um 08:01 h ihren radar vor der libyschen küste eingeschlaltet. sie hat dort nach 8 stunden und 2 minuten den radar wieder ausgeschaltet !

    auch die berlin hat am selben tag ihren radar für 5 stunden und 17 minuten eingeschaltet !

    FRAGT SICH FÜR WEN ? DIE SCHLEPPER HABEN AUCH INTERNET UND KÖNNEN SOMIT MARINE TRAFFIC LIVE MITVERFOLGEN ❗

    SCHÄMEN SICH DIE DEUTSCHEN politiker NICHT ❓

    http://www.marinetraffic.com/de/ais/home/oldshipid:143970/oldmmsi:211906000/olddate:lastknown#

    +

    http://www.marinetraffic.com/de/ais/home/oldshipid:130537/oldmmsi:211211730/olddate:lastknown#

    MAN KAN DEN POSITIONSVERLAUF GENAU SEHEN ❗

    DIE BUNDESMARINE WARTET DORT STUNDEN ❗

  99. #119 ridgleylisp (10. Mai 2015 14:54)

    @ 109 Tom62 (10. Mai 2015 10:24)

    Auf den Euro-Bison einzugehen bringt nichts! Der bringt Sie nur um Ihren Verstand! Das ist so ein bezahlter Roboter der Nato-Euro-Riege.

    Ich schreibe auch nicht für den, sondern für alle anderen. Solche Leute, bezahlt oder nicht, können und müssen öffentlich demaskiert werden.

  100. Auf Marine traffic war die letzte Pos.Meldung vor 51 Minuten, da fuhr sie gen „Heimat“, wohl mit einer vollen Ladung. Inzwischen hat sie sich „Out of Range“ gemeldet – was immer auch dahinter steckt.
    Lassen wir uns Morgen früh überraschen, über die neuesten Erfolgszahlen…..

    Ich habe sie in „My fleeT“ = meine Bobachtungsliste aufgenommen –

    UND die Berlin jetzt auch.

    IC

  101. Und nun gibt es keine Pos.Meldungen mehr – ist auch ok, die müssen den Standort ja den Schleppern nicht auch noch mitteilen.

    Ich frage mich nur, wann das erste Kreuzfahrtschiff eine Ladung „Flüchtlinge“ übernehmen muss…Im Moment ist Mein Schiff 3 von Malta aus ostwärts unterwegs, da böte sich eine gute Zustiegsmöglichkeit – die Schiffe sind ja für Ein und Ausboten konstruiert, weil sie nicht in allen Häfen direkt anlegen können, z.B. Santorini!!!

    IC

Comments are closed.