bonnAm 25. August veröffentlichte PI ein internes Polizeidokument der Polizeiinspektion Brandenburg, das unter dem Hinweis „nicht pressefrei“ lief. Eine in den Medien als „rechte Tat“ ausgeschlachtete Brandstiftung war wohl, im Gegensatz zur propagandistischen Berichterstattung und politischen Empörungswelle darüber, gar keine solche; das belegte ein entsprechender Bericht, dessen „Pressehoheit“ gemäß dem Papier bei der Staatsanwaltschaft Potsdam lag. Nun geschieht, was man in Meinungsdiktaturen erwartet: Es beginnt eine Hexenjagd auf jene, die sich verpflichtet fühlen, den Bürgern die Wahrheit zu sagen. Der Tatbestand des Geheimnisverrats steht im Raum.

Schon seit Jahren gibt es die Tendenz Berichterstattung und Meinungsfreiheit massiv einzuschränken – was nicht der systemforcierten Meinung entspricht, soll als Hetze oder gar Hassverbrechen gelten. Eine Idee des „EU-Toleranz-Ausschusses“ (European Council on Tolerance and Reconciliation) sieht sogar Umerziehungslager für Jugendliche und staatlich verordnete Propagandazeiten im TV vor (also, TV wie jetzt, nur dann auch per Gesetz verpflichtend). Bundesjustizminister Heiko Maas strebt offenbar danach in sozialen Netzwerken Zensur einzuführen und trifft sich voraussichtlich am 14. September mit Vertretern von Facebook, um die „Möglichkeiten zu erörtern, die Effektivität und Transparenz der Gemeinschaftsstandards zu verbessern“. Auf Deutsch: Löschung unerwünschter Posts und Bekanntgabe der Userdaten, zur besseren Verfolgung unliebsamer Bürger.

Langsam aber sicher werden die für Diktaturen typischen Daumenschrauben immer mehr angezogen. Am leichtesten geht das natürlich da, wo der Staat als Dienstgeber auftritt, z.B. bei der Polizei. Jeder, der schon an polizeigeschützten Kundgebungen teilnahm weiß, die Art des Polizeiauftrittes hängt im Gruppenzwang von der Einsatzleitung ab. Polizisten sind auch Bürger, haben auch Familie, sie fürchten disziplinäre Maßnahmen, das ist menschlich und wie dieser Fall zeigt begründet. Denn schon wenige Stunden nach unserer Veröffentlichung begann hysterische Agitation gegen die vermeintlichen Geheimnisverräter.

Potsdamer Neueste Nachrichten berichten:

Wieder scheint es ein Problem mit Rechten in den Reihen von Brandenburgs Polizei zu geben: Eine interne Meldung der Ermittler zu dem Brand vor einer Flüchtlingswohnung Ende Juli in Brandenburg/Havel wurde offenbar aus Polizeikreisen an den rechtspopulistischen Blog „PI News“ weitergegeben. [..] Ein Sprecher des Polizeipräsidiums Potsdam bestätigte den PNN die Echtheit der dort veröffentlichten Meldung. [..]

Interne Untersuchungen zu dem möglichen Datenleck würden bereits laufen, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums in Potsdam den PNN. Es werde geprüft, wie das Dokument an den rechtspopulistischen Blog gekommen sei und ob es sich dabei um ein Dienstvergehen handelt. Ermittlungen wegen Geheimnisverrats seien nicht ausgeschlossen. Es handele sich bei der Meldung um ein Dokument des Polizeipräsidiums, auf das die in die Ermittlungen involvierten Polizisten Zugriff haben, so der Sprecher weiter.

Auch der Innenausschuss des Landtages will sich in seiner nächsten Sitzung damit befassen. Laut PNN fordern Innenpolitiker „personelle Konsequenzen innerhalb der Polizei“:

Der innenpolitische Sprecher der oppositionellen CDU-Fraktion, Björn Lakenmacher, sagte den PNN auf Anfrage: „Es ist nicht hinnehmbar, dass es so eine Durchstecherei gibt. Die Polizei muss alles dafür tun, um die Urheber dienstrechtlich zur Verantwortung zu ziehen.“ Und weiter: „Beamte, die Informationen an so einen Blog durchstechen, haben meines Erachtens nichts im Polizeidienst zu suchen.“

Die Polizisten dieses Landes müssen täglich sehen, wie ihre oft gefährliche Arbeit seitens der Justiz zunichte gemacht wird. Auf oft wochenlange Fahndung, lebensgefährliche Einsätze bei Razzien oder Festnahmen folgen nicht selten sofortige Enthaftung oder vollkommen unverhältnismäßig milde Urteile und Freisprüche. Wenn jemand aus der Reihe tanzt wird, wie in diesem Fall, sofort zum Halali geblasen. Voll bewaffnet mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln einer Gesinnungsdiktatur wird der Meinungsterror von der Leine gelassen und Beamte dieses Landes werden zum Abschuss freigegeben, weil „so ein Blog“ offenbar ihr letzter Ausweg ist in einem Propagandastaat den Bürgern zur Wahrheitsfindung zu verhelfen.

Ursula Nonnemacher von den Grünen hält die „Polizei prinzipiell nicht für rechtslastig“, wie sie sagt. Wir schließen u. a. auch daraus: Die Wahrheit, insbesondere nicht systemkonforme, ist „rechtslastig“, hat also in unserer linken Diktatur keinen Platz mehr. Wer sie dennoch verbreitet wird gnadenlos gejagt.

Die Medien erfüllen leider schon lange ihren Auftrag als vierte Macht im Staat nicht mehr, fallen stattdessen der Polizei durch hetzerische Berichterstattung oftmals noch in den Rücken. Legitime Maßnahmen zur Festsetzung gewalttätiger Krimineller werden als Polizeigewalt dargestellt, der auftragsgemäße Schutz von Demonstrationen asyl- oder islamkritischer Bürger wird den Beamten de facto als Beihilfe zur Volksverhetzung ausgelegt.

Die Lügenpresse muss sich nicht wundern, wenn Informanten sich nicht mehr sicher fühlen in ihren Reihen und andere dann ihre Aufgaben übernehmen, aufdecken und aufklären, darüber was alles falsch läuft im Land.

Ein Wort noch an Tagesspiegel und Potsdamer Neueste Nachrichten, die beide auf der PI-Nachrichten-Welle mitreiten aber dabei nicht nass werden wollen: Über unseren Bericht zu schreiben, aber nicht dahin zu verlinken zeigt wenig Größe aber sehr viel Gesinnung.

Wir werden jedenfalls nicht schweigen, wenn wir Täuschung und vorsätzliches Verheimlichen der Wahrheit belegen können. Unsere Verpflichtung gilt der Wahrheit und denen, die sie verdient haben.

» § 353b Verletzung des Dienstgeheimnisses

image_pdfimage_print

 

150 KOMMENTARE

  1. Tja, wenn Linke irgendwelche Papiere von Behörden klauen und veröffentlichen, ist das Journalismus.

    Wenn PI eine Info bekommt, ist das Geheimnisverrat und Terrorismus.

  2. Genial auch wieder, dass die Potsdamer Neue Nachrichten gar nicht auf den Kerninhalt des geleakten Papieres eingeht, welches aussagt, dass es eben KEIN von Deutschen verübter Brandanschlag war, wie vorverurteilend hysterisch durch die Gazetten flatterte.

  3. In Sachen Reinickendorf muss nun die Lügenpresse kleinlaut zurück rudern:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-reinickendorf-zuendelnde-kinder-verursachten-brand-in-turnhalle/12251922.html

    Berlin-Reinickendorf

    Zündelnde Kinder verursachten Brand in Turnhalle

    17:09 Uhr

    Von Jörn Hasselmann

    UPDATE

    Offenbar haben nicht Neonazis die Turnhalle der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik in Wittenau angezündet, sondern kokelnde Kinder aus dem Flüchtlingsheim nebenan.

    ….

    Demnach haben mehrere Kinder zugegeben, in die Sporthalle eingebrochen zu sein und dort gezündelt zu haben. Es sind laut Polizei Flüchtlingskinder aus dem Heim auf dem Gelände der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Klinik.

    Wie berichtet, war die Sporthalle bei dem Brand vollständig zerstört worden. Das Feuer war so stark, dass die Bewohner des 200 Meter entfernt liegenden Flüchtlingsheimes das Grundstück verlassen mussten. Angesichts der jüngsten rechtsextremistisch motivierten Taten war auch der für politische Delikte zuständige Staatsschutz der Polizei eingeschaltet worden. Erst einen Tag zuvor war im brandenburgischen Nauen eine Sporthalle angezündet worden, in die Asylbewerber einziehen sollten. Politiker aller Parteien hatten sich nach dem Brand im Bezirk Reinickendorf entsetzt gezeigt, Integrationssenatorin Dilek Kolat (SPD) hatte „mehr Sicherheit“ für Flüchtlinge gefordert, andere hatten auf eine „aktive NPD“ in Reinickendorf hingewiesen.

  4. Weiter so PI!

    Zwingt sie dazu,immer mehr die Daumenschrauben anzuziehen und immer offensichtlicher die Maske fallen zu lassen.

    Es wird nicht mehr lange dauern,bis das Netz zensiert wird.Garantiert

  5. Der Skandal ist doch, dass die Politik, Presse und Polizei ihrer Aufgabe nicht gerecht werden und die Bürger (die Politik und Polizei ja bezahlen und allen dreien Vertrauen) nicht den Tatsachen entsprechend informieren und schützen.
    Der oder die, die PI diesbezüglich informieren, haben ihrem Gewissen gefolgt. Da haben die Personen mein volles Verständnis als Staatsbürger, der sich viele Jahre aktiv für das Gemeinwesen engagiert hat weil er dieses Land und seine vielen unterschiedlichen Menschen liebt.
    Danke!

  6. „Ermittlungen wegen Geheimnisverrats seien nicht ausgeschlossen.“Jetzt haben wir es also schriftlich: Die Vertuschung der Wahrheit ist eine Geheimnis und wer diese bekannt werden lässt macht sich des „Geheimnisverrats“ SCHULDIG. Nochmal, die Wahrheit zu verbreiten ist eine Schuld. Die Lüge zu unterstützen und die Bevölkerung hinters Licht zu führen um die Wahrheit zu vertuschen ist demnach gut und schuldfrei. In diesem Land kann man fast niemandem mehr trauen ausser sich selbst.

  7. In einem demokratisch organisierten, freien Land, darf es im Innern keine Geheimnisse vor den Bürgern geben.
    In einer (der) Bananenrepublik ist das natürlich ganz anders.

  8. Demo-Termine mit dem Namen des Anmelders der Demo sind immer ganz schnell in den Händen von Gegendemonstranten.

  9. Sollte man die patriotische Quelle entdecken, so wird es das für jenen Beamten gewesen sein. Leider.

    Große PI Spendenaktion müsste dann für ihn und dessen Familie anlaufen.

  10. Man könnte langsam durchdrehen. In der Oberhessischen Presse von heute drehen die Systemschreiberlinge die ganze Sache um und hetzten aufs aller übelste gegen kritische Blogs. Bislang war auf diesem hässlichen Provinzblatt viel einseitige Meinungsmache betrieben. Heute nun seitenlange bösartige Hetze gegen kritisch eingestellte alternative Medien und gleich mehrere Artikel davon. Es ist unterstes Niveau und dürfte noch den Stürmer aus den 30er Jahren übertreffen.

  11. Es ist hinlänglich bekannt, dass in der Brandenburger Polizei viele DDR Systemlinge unter gekommen sind, Leute mit richtig ausgewachsener Stasi Vergangenheit, ich glaube dass hat sich in Brandenburg bis heute nicht richtig ausgewachsen.
    Kein Wunder dass da eine Einflussnahme zu Gunsten linker politischer Gruppierungen zu vermuten ist, wenn nach wie vor durch die SED geprägte Leute dort tätig sind, die heute vermutlich DIE LINKE nahestehen.

    hier ein Bericht dazu aus dem Jahr 2010.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/brandenburg-frueher-stasi-heute-polizei-die-elf-sekunden-pruefung-1.454210

  12. Wieder scheint es ein Problem mit Rechten in den Reihen von Brandenburgs Polizei zu geben:

    Das kann gar nicht sein, die Polizei hat doch schon lange keine Rechte mehr…

  13. Hat Gabriel doch erst gesagt! Seid wann dürfen Rechte das was Linke dürfen? Es gibt zwei Rechtsvorschriften. Jenes für Rechts. Jenes für Linke. Wir sind ein Unrechtsstaat geworden. Das GG ist Geschichte, darf nur noch zitiert werden, wenn es gegen rechts geht! Rechten ist das Recht auf die Berufung auf das Edelste unserer Demokratie längst entzogen! Siehe auch Demoverbot in Heidenau!

  14. GUT SO PI, DECKT WEITER AUF OHNE ENDE ! ! !

    WIR GEMEINSAM ZEIGEN DEN

    LINKSFASCHISTEN DIE WAHRHEIT UND REALITÄT ! ! !

  15. Im Herbst 2014 hatte es Verletzte bei einer Messerstecherei im Asylbewerberheim in Radebeul gegeben. Ein paar Tage später war die Ausländerbehörde vom Landratsamt zu Besuch. „Sie haben sich nur mit einer Hundertschaft Polizeiaufgebot dort hin getraut.“ Diese Wahrheit habe ich bei Bild gepostet. Der Kommentar war nur für mich sichtbar, nachdem ich mich abgemeldet hatte war er weg und nach einer Wiederanmeldung für mich wieder sichtbar.
    = Die Wahrheit, die nicht in das linke Bild passt, darf nicht veröffentlicht werden=

  16. „rechtspopulistischer“ Blog ?
    Ich bin waschechter Demokrat, sicher gibt es hier sonderbare Kommentare wie überall, aber Freiheit hat vielleicht doch was mit Populismus zu tun, ob rechts oder links.

  17. Mittweida wehrt sich
    So die Situation sieht wie folgt aus…

    Es wurden 2 reisebusse mit Flüchtlingen angekarrt, beim Versuch den ersten Bus gewaltfrei zu blockieren wurden die Bürger mit Pfefferspry und massiver Gewalt von der Zufahrt weggedrängt.

    Kurzfristig waren auch 5 Einsatzfahrzeuge der Bereitschaftspolizei im Einsatz.

    Eine ältere Dame wurde von einem Beamten mit der Hand am Schlagstock lautstark angeschrien weil sie unangenehme Fragen gestellt hat.

    Ex OB Damm und der neue OB Schreiber waren auch vor Ort und haben sich den Fragen der Bürger nicht gestellt.

    Nähere Infos folgen Morgen…

    Wenn es was neues gibt erfahrt ihr es auf dieser Seite.

    Wacht auf es ist soweit!! https://www.facebook.com/MWwehrtsich/posts/1890380314520684?fref=nf

  18. Wahrscheinlich durch Siggi Pop aufgehetzter Türke
    Bad Friedrichshall: Mit dem Messer bedroht
    Offensichtlich ohne Grund stoppte am Donnerstagabend, gegen 22 Uhr eine Gruppe Jugendlicher einen durch die Mühlstraße in Bad Friedrichshall-Kochendorf fahrenden PKW. Die jungen Leute schrien und pöbelten offenbar die Insassen des Wagens an, bis zwei Männer ausstiegen, um die Situation zu klären. Daraufhin zog einer der Jugendlichen ein gezacktes, etwa sechs Zentimeter langes Messer und bedrohte die Männer mit diesem und den Worten „Ich bringe euch alle um“. Als beide Männer daraufhin wieder ins Auto stiegen entfernten sich auch die jungen Leute. Der etwa 16 bis 17 Jahre alte Jugendliche mit dem Messer wurde als Südländer, wahrscheinlich Türke mit einem Oberlippenbart beschrieben. Sein Name ist eventuell Murat. Hinweise auf ihn gehen an den Polizeiposten Bad Friedrichshall, Telefon 07136 98030.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/3108419

  19. „haben mehrere Kinder zugegeben, in die Sporthalle eingebrochen zu sein und dort gezündelt zu haben“
    Hoert sich an wie klassische Psychopathen am Beginn ihrer Laufbahn.

  20. Die,die sich verpflichtet fühlen um das Volk die wahrheit nicht zu verswcheigen ,das sind Helden für mich.
    Bleibt stark und lass euch vom system nicht unter kriegen !!!

  21. Wie müsste eine unabhängige Polizei aussehen, die ausdrücklich dem Gesetz und den Bürgern verpflichtet ist–und nicht politischen Seilschaften ?

    Vermutlich durch die Direktwahl eines leitenden Polizisten, der sich anschliessend seine eigene Mannschaft zusammenstellt.
    Bedingung: Er muß zwingend parteilos sein.
    Direkte Legitimation vor Ort.

  22. #24 Amanda Dorothea (29. Aug 2015 20:53)
    Prima, jetzt auch Mittweida. Das ist der richtige Weg.
    Sollte hier in der Naehe die Situation entstehen, werde ich auch mitmachen.

  23. Ich lebe in der Region, für die diese Polizeidirektion zuständig ist und lese regelmäßig den Polizeibericht. Schon vor längerer Zeit ist mir aufgefallen, dass so gut wie keine Meldungen veröffentlicht werden, die Ausländer oder gar Asylanten betreffen, obwohl diese Taten in der Kriminalstatistik massiv vertreten sind.
    Nur wenn es gar nicht anders geht und die Staatsanwaltschaft eine Öffentlichkeitsfahndung, z.B. wegen Phantombild, anordnet, dann werden mal konkrete Infos genannt.
    Es wurde z.B. noch kein einziger Bericht über Ladendiebstahl durch Asylanten, Schlägereien in Asylantenheimen o.ä. veröffentlicht.
    Nur wenn es Tote gibt oder Schwerverletzte gemessert wurden, was sich nicht unter dem Deckel halten lässt, kommt mal ein kurzer, nur die nötigsten Infos umfassender Bericht.

    Ich als Bürger fühle mich durch die Polizeidirektion West bzw. die Verantwortlichen im brandenburgischen Innenministerium nach Strich und Faden belogen.

  24. Habe gerade im Netz gelesen dass der Joschka der Fischer frueher wertvolle Buecher geklaut und weiterverkauft hat um sich zu finanzieren.
    Da sieht man doch wieder schoen von wem dass wir eigentlich regiert werden.

    Geheimnisse gegenueber der Bevoelkerung,… das ist wirklich kein Vorzeigestaat!

  25. Natürlich gibt es gute Gründe für Geheimhaltung, nämlich immer dann, wenn die Ermittlungen behindert würden oder ein noch nicht gefaßter oder noch nicht überführter Verbrecher Vorteile aus der Information ziehen könnte. Nur ist genau das in diesem Fall ganz offensichtlich nicht gegeben, die Geheimhaltung also willkürlich und vermutlich rechtswidrig.

  26. Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen.

    George Orwell

  27. „Wir können sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen. Aber wir können sie zwingen, immer unverschämter zu lügen!“

    Wann gibt es endlich den längst fälligen Putsch seitens der Polizei?

  28. Langsam entgleiten der politisch/medialen Elite aber wirklich die Zügel.
    Ich steh ja noch unter Schock, nachdem ich erfahren habe, daß jemand unsere absolutautistische Gebieterin als „blöde ***lampe“ tituliert hat.

    Wenn das Schule macht –
    Da sollte der Staatsschutz, zur Aufklärung, alle Kräfte mobilisieren. Urlaubszeit hin oder her.

  29. #23 Gedankenfreiheit (29. Aug 2015 20:52)

    „rechtspopulistischer“ Blog ?
    Ich bin waschechter Demokrat, sicher gibt es hier sonderbare Kommentare wie überall, aber Freiheit hat vielleicht doch was mit Populismus zu tun, ob rechts oder links.

    Waschechte Demokraten gibt es nach heutigen Maßstäben nur und ausschließlich rechts

    Jeder, der sich heutzutage noch als Linker bezeichnet ist ein ANTIdemokrat und hat rein gar nichts mit der Wahrheit zu tun, sondern ausschließlich mit Ideologie. Diese hat nix mit der Realität zu tun.

    Wer will als Aufrechter schon gelinkt werden?

    Sozialisten sind grundsätzlich links und grundsätzlich quellen ausschließlich Lügen aus ihrem Maul.

    Rechts ist gut
    Rechts ist richtig

    Ich bin stolz ein Rechter zu sein

    Populismus beschreibt die Fähigkeit dem Volk (Populus) Inhalte zu vermitteln die es nachvollziehen kann.

  30. Die linke Meinungsdiktatur schlägt um sich!! Wenn es um vermeintliche „Rechte“ geht, werden alle zivilisatorischen, demokratischen Verhaltensregeln außer Kraft gesetzt! Alles bisher Unvorstellbare wird Realität! Die linken Faschos zeigen Gesicht und verbergen nicht mehr mühsam ihre wahren Absichten! Ein Bürgerkrieg ist nicht mehr vermeidbar. Kriminelles, illegales Zuwandererpack wird glorifiziert und aufgepuscht, Menschen, die sich das nicht mehr länger gefallen lassen möchten, werden arg drangsaliert und in alter „Stürmer“manier bekämpft. Das ist das Ende der Dialoggesellschaft, hier wird nicht die Wahrheit zum Sieg verholfen, sondern dreiste Lügen und Umkehrung eines einst kreierten Rechtsstaates. Diktatur pur,- es wird wieder Jagd auf Menschen gemacht, Menschen, die die Bundesrepublik zu dem gemacht haben, was uns Wohlstand und Anerkennung in der Welt brachte! Heute stehen wir dem Unrechtssystem wie z.B. Nordkoreas ziemlich nah!
    Ich vertraue noch auf Putin, das ist noch der einzige Rettungsanker auf dieser Welt!

  31. #27 MR-Zelle (29. Aug 2015 20:58)

    Meine Mutter hat das Gesinnungsblatt abonniert. Ich lese dieses Hetzerblatt nicht.

  32. Als kleiner unbedeutender Akteur im großen aus den Fugen geratenen System, kann man durch aus Zivilcourage beweisen ohne direkt seinen Job zu gefährden. In dem man mal etwas von den ganz ungeheuerlichen Dingen die man mit seinem Gewissen so gar nicht verantworten kann anonym leaken lässt. Das kann so ein geheimes Dokument sein, es reicht aber auch mal einen Erfahrungsbericht von seiner Arbeit zu schreiben, und diesen als Gastartikel an PI zu senden. Als Polizist, als Angestellter oder Mitwirkender in der Sozialindustrie vielleicht auch als Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft oder als Richter.

  33. OT – sehr persönlich

    habe gerade erfahren (natürlich nicht öffentlich), dass unsere Gemeinde ca. 2000 Einwohner demnächst 200 Asylbewerber bekommen. Das Gebäude befindet sich auf dem Schulweg meiner Kinder.
    Bin im Schockzustand.

  34. #39 UP36 (29. Aug 2015 21:08)

    Wie soll Putin uns helfen? Die BRD ist US Kolonie, bei jeder militärischen Einmischung wäre das der 3. WK.

    Das wird Putin wohl kaum zuliebe der Deutschen machen.

  35. In der regionalen Zeitung hier, der Märkischen Allgemeinen, war übrigens nur indirekt eine Bezugnahme auf die PI-Veröffentlichung in den letzten Tagen, und zwar mit einer genau gegenteiligen Stellungnahme der Polizei:
    Dass die Frau jetzt nicht mehr verdächtigt werde und sich keine Anhaltspunkte für diese Vermutung ergeben hätten!
    Wenn das nicht mal nach politischer Einflussnahme auf die Ermittlungen stinkt. Kaum wird die Sache öffentlich, dass die Dame für die Beamten Hauptverdächtige ist, werden plötzlich alle Verdachtsmomente ausgeräumt.

  36. Zitat
    Beamte, die Informationen an so einen Blog durchstechen, haben meines Erachtens nichts im Polizeidienst zu suchen.“ Zitat Ende
    Es geht hier nicht um Geheimnisverrat von Dingen, die Ermittlungen/Einsätze gefährdet haben oder gar zur Strafvereitelung beigetragen haben. Im Gegenteil ! Die scheinheilige Politik spricht doch sonst immer von Hinweisgebern aus Firmen/Behörden und deren Wichtigkeit. Ach ja neudeutsch und politisch korrekt Whistleblower. Dass der innenpolitische Sprecher der CDU hier von „nichts im Polizeidienst verloren hat“ spricht, ist ein Unding hoch drei.
    Denn es geht darum, dass hier nicht Deutsche die Täter (und dann natürlich Rechte) waren, sondern eine psychisch kranke Asylantin. Und bitte liebe Politiker und Lügenpresse hört mir auf mit unschuldig bis gerichtlich verurteilt, bzw. eindeutig bewiesen. Wie wurde denn auf den German Wings Piloten und seine Familie gehetzt ? Bilder in und aus allen Lebenslagen. BILD Dir Deine Meinung … Arschlöcher Entschuldigung, ist aber so.

    Hier geht es um den Einsatz der Propaganda als politische Waffe zur Berechtigung der staatlich zugelassenen illegalen Masseneinwanderung von nunmehr 990.000 Menschen (99 Prozent von der aus Hessen genannten Millionen, denn nur unter einem Prozent werden anerkannt).

    Der Rechtsbruch unserer Regierung soll eben nicht nur durch „Die armen Menschen ertrinken im Mittelmeer“
    (keiner hat sie gezwungen ins Boot zu steigen und die (Bundes)marine verbringt diese Menschen entgegen Seerecht nicht in einen sicheren afrikanischen Hafen, sondern nach Europa)
    und auch durch den LKW
    (die Bild hat auf Basis der Toten heute eine massive Propaganda für Flüchtlinge gestartet; in dem Sinne dass wir denen allen helfen müssen und dazu verpflichtet sind)
    sondern eben durch die beste Propaganda
    „Die Flüchtlingsheime werden laufend von Rechtsradikalen u.a. mit Brandsätzen angegriffen“
    in der öffentlichen Meinung vollkommen legalisiert werden.

    Am Ende wird man ganz sicher den oder die Beamten finden, die das an die Plattform pi-news weitergeleitet haben. Diesen wird man einen Schauprozess machen. Dort wird man versuchen „nicht halten an die demokratische Grundordnung“ zu generieren und die Polizeibeamten zu entlassen. Sicherlich nicht ganz einfach, doch das wird so kommen. In der Presse wird das natürlich vollkommen anders dargestellt werden. Der deutsche Michel wird empört und entsetzt sein über die bösen Polizeibeamten. Dann wird man denen noch irgendetwas rechtes unterjubeln und das ist heute ja einfach. „Ich bin stolz ein Deutscher zu sein“ reicht ja schon aus. Ein Foto wo einer der Beamten bei einer NPD Demo zufällig vorbeilief und daraus sympathisierte mit der NPD (dass auch die NPD die die SED Nachfolge Die Linke) eine legale Partei ist, lässt man in der etablierten Politik eh immer ausser acht. Aber der Phantasie ist da keine Grenzen gesetzt und das System ist sehr erfindungsreich. Man hat doch auch einem Anführer von Pediga was anhängen können, was eigentlich Kinderkacke war. Aber der Michel hat es gefressen und das System seine Kritiker geschwächt.

    In Frankreich hat sich die Feuerwehr gegen die Pensionierung mit 62 gewehrt. In Paris ging man auf die Strasse und prügelte sich sogar mit der Polizei. Das Ergebnis war gut ! Die Feuerwehrleute gingen auch weiterhin mit 60 in Pension.
    In Deutschland hätte man die Rädelsführer entlassen und eingesperrt wegen Aufruhr, Landfriedensbruch usw..

    Das System wird auch weiterhin so mit allen verfahren, die dem System aktiv gefährlich werden.

    Eines ist natürlich (neben der Sache, dass die Meldung an PI ging) positiv zu sehen ! Es ist ein unwahrscheinliches Kompliment an PI. Denn die Reaktion darauf, dass so ein relativ kleines „Blatt“ bei der Politik eine solche Reaktion hervorruft, heisst ja, dass die Angst vor uns haben. Und das ist das grösste Kompliment was das herrschende System PI aussprechen konnte.
    Das macht auch Mut. Denn war hier über den Äther geht, wird auch von der herrschenden Kaste genau beobachtet.
    Weil hier eben die Wahrheit genannt wird. Und die Wahrheit passt dem System nicht.

  37. Und ich möchte mich auch nochmals bedanken, bei dem Polizisten der diese Information an PI geleakt hat, genauso wie bei den Polizisten/BKA-Beamten die die Akten zur „NSU“-Lüge geleakt haben, daraus sind mittlerweile Lügen aufgeflogen, die ohne die Akten nie aufgedeckt worden wären (Rußlungenlüge als bekannteste, aber die aufgedeckten Lügen sind mittlerweile deutlich im zweisteilligen Bereich) hier:

    https://sicherungsblog.wordpress.com/2015/04/28/blogeinsteiger-wie-anfangen-was-lesen/

    Danke, danke, danke

  38. #44 Miss

    . Das Gebäude befindet sich auf dem Schulweg meiner Kinder.
    Bin im Schockzustand.

    Ja Miss, meine Geschätzte Mitstreiterin.

    Für die islamisierung müssen solche Opfer gebracht werden. Aber kein Problem denn Gepflogenheiten des Propheten s.w.k.s (Sass was Krabas schmaechell) ist es „Erlaubet mit Kindern Geschlechtsverkehr“ zu haben.
    Wird eine deiner Töchter vergewaltigt muss der Vergewaltiger sie hinter her nur heiraten und schon ist das alles kein Problem mehr. 🙂

    Thumbs up!
    Easy, keep cool! Thumbs up!

    Hoffe dir deinen Mut zurückgegeben gegeben zu haben?

  39. Eben in der stramm linken Abendschau des rbb: „Kinder haben gekokelt.“

    Seit Tagen gab es einen riesigen Aufschrei unter dem Motto: „Flüchtlingsheim steht in Flammen!“

    Der Hintergrund: In Berlin-Wittenau war am Rande eines riesigen Asylantendorfes eine Turnhalle in Brand geraten, in der eigentlich ein Willkommensfest geplant war. Täter waren natürlich von vornherein die „Rechten“, Heidenau ließ grüßen. Es wurde eine Belohnung zur Ergreifung des „Packs“ ausgelobt.

    Nun stellt sich heraus, daß ein 8-jähriges „Flüchtlingskind“ zusammen mit anderen dort Lagerfeuer gespielt hat.
    Das war so peinlich für den rbb, daß sie in einer dürren Meldung sogar aus Versehen auf den Bereicherungs-Hintergrund des Kindes hinwiesen.

    Ich staune trotzdem sowieso, daß es (noch) so wenig Gegenwehr der deutschen Bevölkerung gibt. Wenn mir mein Dorf, mein Stadtteil, meine Rechte, mein Geld, mein Mitspracherecht zu Gunsten irgendwelcher Invasoren geraubt werden, dann rastet doch jeder mit einem Funken an Selbstachtung irgendwann aus.

    Noch mal an die Adresse der Politiker und Gutmenschen: Dieses Problem kann man nicht aussitzen!
    Wenn jetzt schon öffentliche Gebäude und Gelände bei zeitweiligem Leerstand für die Invasoren geflutet werden, was kommt dann noch?
    Die Menge an Asylschmarotzern, die wir jetzt insgesamt in Deutschland haben, kommt im nächsten Jahr noch einmal dazu. Bei jährlicher Verdopplung sind das dann 2017 schon 7 Millionen!

    Wer da auf die nächste Wahl hofft, dem ist nicht mehr zu helfen. Die Politiker der Blockparteien sind realitätsfern, korrupt oder ersehnen sogar den Untergang Deutschlands.

    Dagegen hilft nur der Widerstand auf der Straße und die geduldige Überzeugungsarbeit in der Familie, in der Kneipe, am Arbeitsplatz, in Bürgerversammlungen.

  40. Ich bin noch mit einigen Polizeibeamten aus verschiedenen Bundesländern und wegen früherer Tätigkeiten befreundet und in Kontakt. In Gesprächen unter vier Augen (nie am Telefon) tun sich riesige Abgründe auf. Die Zahl derer Beamten, welche noch ca. 5 Jahre abzuleisten haben ist signifikant hoch. Und was kommt nach ?? Die meisten der „Letzten von 110“ versuchen die paar Jahre mit „Burnout“ über die Runden zu kommen. Immerhin hatten die noch das Wort „Bulle“ verdient (nicht zu verwechseln mit der Serie „Der letzte Bulle“).Was zur Zeit abläuft ist ein Abgesang an das Deutschland welches wir geglaubt haben zu kennen. Es herrscht in den Revieren quasi eine Nachrichtensperre über das, was nur Ansatzweise mit dieser Invasion zu tun hat. Einzelbeispiele würden den Rahmen dieser Kommentarfunktion sprengen. Die von echten „Bullen“ gemachten Äußerungen lauten so: „Das Land ist verloren“, „80 % der Kollegen die nachkommen sind gehirngewaschene Arschlöcher“, „Wenn ich meine Pension noch erlebe, verlasse ich dieses Irrenhaus“. Ich hoffe er kriegt seine Pension noch, hat er doch immerhin schon seinen Kopf in Wackersdorf hingehalten.

  41. #42 Falkenstein

    An ihren Auflagen sollt ihr sie erkennen.

    Das übelste war als die OP im Nachhinein das Abstimmungsergebnis zum geplanten Moscheeneubau geändert hat.

    Aus Ablehnung wurde „Zustimmung“.

  42. Ich lese hier immer „linke Meinungsdiktatur“ – nicht vergessen, hier wird ein Merkel-CDU-Politiker zitiert! Vorschlag: wir sollten von Diktatur/Regime/Junta reden und uns als Dissidenten/Abweichler/Freiheitskämpfer bezeichnen, denn das ist die Realität. Begriffe wie „rechts“ und „links“ greifen in Zeiten des Totalitarismus und nationalen Notstands nicht mehr.

    Allgemeine Kennzeichen von Diktaturen:
    – Verletzung der Menschen- und Bürgerrechte
    – Justiz ohne Unabhängigkeit
    – Zensur in Presse und Medien
    – Geheimpolizei (BND, Antifa)
    – Ideologie und Propaganda
    – Unterdrückung des Individuums
    – Unterdrückung von Kritik
    – Terror und Furcht

  43. #44 Miss (29. Aug 2015 21:11)
    OT – sehr persönlich

    habe gerade erfahren (natürlich nicht öffentlich), dass unsere Gemeinde ca. 2000 Einwohner demnächst 200 Asylbewerber bekommen. Das Gebäude befindet sich auf dem Schulweg meiner Kinder.
    Bin im Schockzustand.
    +++++++++

    Das tut mir sehr leid.
    Pass auf Deine Kinder auf!
    Ich war heute in der Innenstadt, im Pott,
    ich habe dort kaum Deutsche, sorry, Europäer gesehen.

  44. @ #44 Miss

    Das Gebäude befindet sich auf dem Schulweg meiner Kinder.

    Kein Problem, sicher wird auch bald noch die Schule der Kinder für die Asylantenunterbringung umfunktioniert, dann können die Kinder zu Hause bleiben und sind sicher…

    Mir ist so ein Beispiel bekannt, wo eine Berufsschule sowie ein Schülerwohnheim dicht gemacht wurden, angeblich wegen zu geringer Schülerzahlen. Jetzt sind dort Asylanten untergebracht und die deutschen Schüler müssen sehr weit zu alternativen Schulen fahren, wo sie sich selbst um teure private Wohnmöglichkeiten kümmern dürfen.

  45. #38 Bunte Republik Dissident

    Ich bin einfach nur Mensch, welcher sich Sorgen macht. Ich scheiß auf rechts oder links, ich bin konservativ und nicht manipulierbar.

  46. Vorschlag an die Mannschaft von PI:

    Beim nächsten Mal etwas anders vorgehen.
    Der Whistleblower aus einer Behörde wird standardmäßig zu einem „gut informierten Journalisten“ umbenannt.
    Die Glaubwürdigkeit nimmt sicher keinen Schaden.
    Solche Mails anschliessend verschlüsseln oder löschen.

  47. #59 liberaler_demokrat (29. Aug 2015 21:28)
    Ich habe vor einigen Tagen von einer befreundeten Grundschullehrerin gehört, dass an ihrer Schule (NRW) viele Klassenfahrten ausfallen müssen, da die geplanten Jugendherbergen alle von Flüchtlingen belegt sind. Man sieht, wie langsam das Wasser steigt….. Ab welchem Wasserstand wohl die Situation kippt? Genau deshalb werden ja die medialen Kampagnen immer wahnsinniger, aber irgendwann bricht der Damm.

  48. Liebe Ermittler, Ihr könnt aufhören zu suchen.
    ISCH WAR DAS LECK ! 🙂

    Leute,

    DAS IST DER RITTERSCHLAG
    (Das ich das noch erleben darf !)

    Hab diesen Monat schon 20€ an Pi gespendet als „Demokratieabgabe für die Meinungsfreiheit“

    Das Geld ist also guuuut angelegt!

    Wer erinnert sich noch an vor nicht zu langer Zeit?

    Erst ignorieren sie dich
    dann lachen sie über dich
    nun bekämpfen sie dich
    und am Ende gewinnst du.

    Dem nach sind wir nur noch einen Schritt vom Ziel entfernt !!! 🙂

    Weiter so! Wer was aufzudecken hat, kann sich hier bei PI und garantiert absoluter Diskretion sicher sein.

    Dieser Blog hat 80.000 – 100.000 Interessenten pro Tag und der VS liest aus informellen Gründen gerne mit 🙂 .
    Willkommen im Club.

    John Maynard

  49. Und hier schleimt der Oberdoofkopf rum:

    http://www.bild.de/unterhaltung/leute/oliver-pocher/erklaert-seinen-irren-trip-nach-heidenau-42375506.bild.html

    Der eine gibt zu, er habe gehofft, dass es ordentlich was auf die Fresse gibt … Pocher provokant: „Du, wenn Du was auf die Fresse willst, kann ich das gern organisieren.“

    Prust, kann der sich nicht stellen wie ein Mann? Holt seinen „großen Bruder“, die Witzfigur! Und sowas nennt sich MANN ??????

    Das Ergebnis des mutigen Pocher-Experiments: In Heidenau ist niemand schlau – zumindest nicht, wenn Pocher mal scharfzüngig nachfragt.

    Die „widerspenstigen“ Heidenauer sind VIEL schlauer, als es Dumm-Pocher jemals sein wird. Leider hat der sich schon vermehrt (3 Kinder)…

    Die Dummen sterben halt nicht aus!

  50. OT

    Neues aus dem „Flüchtlings“heim Suhl

    oder: Diese Meldung hier toppt an Rotzfrechheit wirklich alles

    ZTHW stellt Schutzzaun um Asylheim in Suhl

    Suhl – Das Technische Hilfswerk (THW) hat einen Schutzzaun um das Gelände des Erstaufnahmeheims für Flüchtlinge in Suhl errichtet.

    Ein Bauzaun steht seit Freitagabend um die Flüchtlingsersteinrichtung auf dem Suhler Friedberg. Mit dem Aufbau sei am Freitagabend um 20 Uhr begonnen worden, sagte ein Polizeisprecher in Erfurt am Samstag.

    Nach zwei bis drei Stunden stand der zunächst provisorische Zaun. Er soll nach dem Gewaltausbruch mit 17 Verletzten vor mehr als einer Woche die Sicherheit der Asylbewerber erhöhen

    Wer soll hier vor wem geschützt werden? Die teutsche Lügenpresse übertrifft sich z.T. stündlich.

    z.Zt. Videotext MDR Seite 185

    sowie
    http://www.insuedthueringen.de/lokal/suhl_zellamehlis/suhl/THW-stellt-Schutzzaun-um-Asylheim-in-Suhl;art83456,4304986

  51. #44 Miss (29. Aug 2015 21:11)
    OT – sehr persönlich

    habe gerade erfahren (natürlich nicht öffentlich), dass unsere Gemeinde ca. 2000 Einwohner demnächst 200 Asylbewerber bekommen. Das Gebäude befindet sich auf dem Schulweg meiner Kinder.
    Bin im Schockzustand.

    ——————————————

    Dringendst mit vertrauenswürdigen Eltern zusammentun(also keine Denunzianten). Die Kinder sollten immer in Gruppen laufen, wenn das möglich ist.

    Und Kinder aufklären wegen Krätze und co.

  52. #60 Gedankenfreiheit (29. Aug 2015 21:29)
    #38 Bunte Republik Dissident

    Ich bin einfach nur Mensch, welcher sich Sorgen macht. Ich scheiß auf rechts oder links, ich bin konservativ und nicht manipulierbar
    —-::::
    Genauso ist es. Schließe mich an.
    Ich habe keine Angst vor Hirngespinsten, sondern vor der Realität.
    ——-

    Habe eben von meiner Cousine im Serbien erfahren, die arbeitet im Casino, dort kommen Migranten hin und verzocken pro Abend einfach mal 2 Tsd Euro.
    Seltam oder???

  53. Direkt 5 Euronen an PI gespendet!
    Hoffe kann damit ein wenig helfen. 🙂
    Lieber PI und zu Weihnachten an den Tierschutz,als nur einen Cent,an die öffentlich rechtlichen mit ihren jetzt beginnden Spendenaufrufen für „Flüchtlinge“.
    Mich krausen schon die Aufrufe zum Spenden bei den diesjährigen Spendenmarathone in diversen TV-Kanälen grad zu Weihnachten,oder in der „BILD“!

  54. #51 James Cook (29. Aug 2015 21:21)

    Ja Miss, meine Geschätzte Mitstreiterin.

    Für die islamisierung müssen solche Opfer gebracht werden. Aber kein Problem denn Gepflogenheiten des Propheten s.w.k.s (Sass was Krabas schmaechell) ist es „Erlaubet mit Kindern Geschlechtsverkehr“ zu haben.
    Wird eine deiner Töchter vergewaltigt muss der Vergewaltiger sie hinter her nur heiraten und schon ist das alles kein Problem mehr. 🙂

    Thumbs up!
    Easy, keep cool! Thumbs up!

    Hoffe dir deinen Mut zurückgegeben gegeben zu haben?

    Sarkasmus ist ja schön und gut, aber Du bist nur ein krankes Arschloch.

  55. #67 Cendrillon (29. Aug 2015 21:41)

    Der Text geht noch weiter:

    Erst in der Stadtratssitzung am Dienstag hatte Migrationsminister Dieter Lauer den Suhler Räten und Bürgern versichert, dass der Zaun so schnell wie möglich aufgebaut werde. Das hatte die Landesregierung zuvor einstimmig beschlossen. So könnten die Asylsuchenden besser vor Übergriffen von außen geschützt werden. Zudem seien mit der Absperrung Situationen wie die Krawalle zwischen Heimbewohnern besser in den Griff zu bekommen, sagte Lauinger.

    Die Lügenpresse desinformiert schamlos. Von Übergriffen auf Asylsuchende ist m. W. in Suhl nichts bekannt. Aber durch die sozusagen ergänzende Information „Zudem seien…“ wird suggeriert, dass dieser Punkt nur Nebensache ist. Dabei ist es doch in Suhl genau umgekehrt.

  56. Der Mitarbeiter dort kann hoffentlich die Schnauze halten, sich wie jeder andere Verhalten und sich verkneifen Sprüche zu Islamisierung außerhalb des üblichen Rahmens abzugeben.

  57. Wenn Dokumente auf Wikileaks veröffentlicht werden, stürzt sich die linke Lügenpresse wie die Bluthunde drauf. Jetzt ging mal ein Bericht an PI und schon werden die Beamten zum Abschuss freigegeben und in den Medien eine Hetzjagd veranstaltet?

    Willkommen in der Gesinnungsdikatur

  58. Das Statetement habe ich schon vor PI auf FB geteilt 🙂

    PI ist unschuldig, es wurde schon vorher anonym an PEGIDA Seiten geschickt.

    Die Polizisten sind der Arsch hier im Lande. Sie tun mir unendlich leid.

    Und JAAAAA wir leben in einer Gesinnungsdiktatur.

  59. Ganz klar ein Fall für die:
    GE heime STA si PO lizei!
    Vielleicht kann sich ja der Innenminister, der wegen seiner Haarpracht mit ner „Glatze“ von der PiPifa verwechselt und angegangen wurde, wieder mir den NAZIfaSTAATSschergen bei nem Joint versöhnen und die Bluthunde von der Kette lassen?

  60. Vielen Dank an PI und dem couragierten Beamten.
    Ihr habt wieder ein Propagandagebäude zum Einsturz gebracht.

  61. Druckfehler in den Potsdamer Neuesten Nachrichten! Es sollte eigentlich folgendermaßen lauten:

    „Wieder scheint es ein Problem mit AUFRECHTEN in den Reihen von Brandenburgs Polizei zu geben…“

    Die Redaktion bittet um Entschuldigung…

    .
    .
    .

    @ PI-NEWS:
    Habt Ihr ein regelmäßiges automatisch zyklisches Backup Eurer gesamten Seite laufen? Irgendwohin auf lokale Rechner oder auf eine Cloud? Ich rechne in den nächsten Tagen wieder mit verstärkten Serverattacken – vor allem nach diesem Vorfall. Bitte seid gewappnet, und zwar bevor die Euch den Server zerschießen – vielleicht sogar direkt von Potsdam aus …

  62. Die Leichtathletik WM ist politisch absolut unkorrekt. Die Sprinterspitze ist ausnahmslos schwarz, nicht einmal ein Quoten-Weisser, überhaupt nicht bunt diese Sprinterevents. Wir sind eine Minderheit, wir sollten ein Anrecht auf einen Podestplatz haben. Ironie off!

  63. Hier wird wohl auch wieder am Fachkräfte-Märchen gestrickt:

    DIHK-Präsident Schweitzer
    Wirtschaft fordert Abschiebestopp für arbeitende Flüchtlinge

    Wer in einer Ausbildung ist, darf nicht abgeschoben werden – inklusive einer Anschlussphase von mindestens zwei Jahren im Beruf: So fordert es DIHK-Präsident Schweitzer in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Er sieht noch weiteren Handlungsbedarf. (….)

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/dihk-fordert-abschiebestopp-fuer-arbeitende-fluechtlinge-13775427.html

    Es wäre ja erfreulich, wenn die meisten der Asylbewerber hier eine Ausbildung machen und danach jobs bekommen. Aber irgendwie hätte man von diesen erfolgreichen Fällen in den letzten Jahren bereits lesen oder hören müssen.

  64. „Auf die Presse LÜGENPRESSE“!
    Riefen 1968 die Revoluzzer welche nun als POLITHALUNKEN in der Regierung sitzen!

  65. #78 Freya- (29. Aug 2015 21:58)

    Das Statetement habe ich schon vor PI auf FB geteilt 🙂 PI ist unschuldig, es wurde schon vorher anonym an PEGIDA Seiten geschickt.Die Polizisten sind der Arsch hier im Lande. Sie tun mir unendlich leid.
    Und JAAAAA wir leben in einer Gesinnungsdiktatur.

    Pegida hat am 26. August um 19:52 eben den PI-Beitrag verlinkt: http://www.pi-news.net/2015/08/brandenburg-brandanschlag-vorgetaeuscht/ Und eben postete Pegida diesen Artikel und schrieb: PI Veröffentlichung GEHEIMNISVERAT? „Vor 2 Tagen teilten wir den Artikel von http://www.pi-news.net, um den es hier geht, lest und staunt“..

  66. #82 Verwirrter (29. Aug 2015 22:01)

    Die Leichtathletik WM ist politisch absolut unkorrekt. Die Sprinterspitze ist ausnahmslos schwarz, nicht einmal ein Quoten-Weisser, überhaupt nicht bunt diese Sprinterevents. Wir sind eine Minderheit, wir sollten ein Anrecht auf einen Podestplatz haben. Ironie off!

    Greift hier das Antidiskriminierungsgesetz…?

  67. #13 UAW244 (29. Aug 2015 20:31)

    Sollte man die patriotische Quelle entdecken, so wird es das für jenen Beamten gewesen sein. Leider.

    Große PI Spendenaktion müsste dann für ihn und dessen Familie anlaufen.

    Evtl. sogar schon vorab …? Denn dann ist Zeit wirklich dringendes Geld für den Geschädigten Aufrechten.

  68. #16 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch

    …Es ist hinlänglich bekannt, dass in der Brandenburger Polizei viele DDR Systemlinge unter gekommen sind, Leute mit richtig ausgewachsener Stasi Vergangenheit…

    ———————————————-

    Hier auch noch ein weiterer Artikel aus dieser Zeit :

    „Generelle Stasi-Überprüfung wurde abgelehnt“

    Der Bundestag hat einen FDP-Antrag – auf generelle Stasi-Überprüfung aller Bundestagsabgeordneten und Mitarbeiter von Bundesbehörden abgelehnt….. :

    http://www.sueddeutsche.de/politik/bundestag-generelle-stasi-ueberpruefung-abgelehnt-1.454603

    ————————————————-

    …womit auch eindeutig bewiesen ist, dass eine wirkliche Aufarbeitung der „DDR – Stasi – Vergangenheit“ zu keiner Zeit beabsichtigt war und somit auch nicht stattgefunden hat, weil sonst auf beiden Seiten auch „politische Köpfe“ gerollt wären.

    Man einigte sich stattdessen hinter verschlossenen Türen – auf eine gegenseitige Nichtverfolgung begangenen Unrechts und ließ so allmählich über die Jahre Gras über die Sache wachsen…

    Das Ergebnis – unter dem nicht gezogenen Schlussstrich der Vergangenheit – sehen wir nun heute : Der totale Überwachungsstaat ala „DDR“ ist wieder im aufblühen… :))

  69. Es wird immer irrer!

    „Forderung auf CSD in Erfurt „Homosexualität generell als Asylgrund anerkennen“

    Auf dem Christopher Street Day (CSD) in Erfurt haben sich die Veranstalter für die Rechte homosexueller Flüchtlinge eingesetzt. CSD-Erfurt-Vorstand Jenny Renner, die auch eine der beiden Chefinnen des Thüringer Lesben- und Schwulenverbands ist, sagte: „Homosexualität muss endlich überall als Asylgrund anerkannt werden.“ Noch immer würden Flüchtlinge, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung Asyl suchten, abgeschoben. Unter den Betroffenen in Thüringen sei ein Asylbewerber aus Mazedonien. Renner erklärte: „Noch ist er geduldet, aber wir wissen nicht, wie lange. Ihn erwartet in seiner Heimat eine Familie, die ihn in den Keller einsperrt und schlägt.““

    http://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/csd-erfurt104.html

  70. Na das ist ja mal witzig. Vor ein paar Wochen musste doch noch einer der ranghöchsten Ermittler Deutschlands seinen Hut nehmen, WEIL er wegen Geheimnisverrats gegen seine Behörde ermittelt hatte.
    Aber wenns der gute Heiko nach Gutsherrenart mal krachen lässt, dann ist das breite Bündnis zufrieden.
    Wir lernen:
    Das Gemeinwesen löst sich auf.
    Recht ist neuerdings das, was der linksrotgrünenmerkelschwarzen Groko gefällt und nach ihrem Geschmack ist.
    Sonst müsste sie hier einfach auch die Ermittler entlassen, die es wagen, gegen die Durchstecher tätig zu werden. lol

  71. #60 Gedankenfreiheit (29. Aug 2015 21:29)
    #38 Bunte Republik Dissident

    Ich bin einfach nur Mensch, welcher sich Sorgen macht. Ich scheiß auf rechts oder links, ich bin konservativ und nicht manipulierbar.

    konservativ, bürgerlich ist rechts

    in den 80er/90 war es der „Kampf gegen Neonazis“
    90-2000 war es der „Kampf gegen Rechtsextremisten“

    heute ist es der „Kampf gegen rechts“, gegen das Bürgertum, gegen konservative Positionen

    Für den Einwerfer, der glaubte die CDU sei rechts–>bitte aufwachen

    Die vermerkelte CDU hat alle konservative Positionen geräumt, sie ist praktisch die SPD der 80er Jahre.

    Der große Denkfehler liegt darin zu glauben, dass die NatinalSOZIALISTEN rechts gewesen seien. Sozialisten sind immer links.

    Nationalsozialistische deutsche Arbeiter Partei

    Wir haben die linken Klassenkämpfer liquidiert, aber leider haben wir dabei vergessen, auch den Schlag gegen rechts zu führen

    A. Hitler, 24.02.1945

    http://www.pi-news.net/2014/05/hitler-und-die-inter-national-sozialisten/

    Stauffenberg war ein Rechter

  72. #4 Eurabier
    Mein Vorschlag:
    ALLE ungeklärten Verbrechen (Stichwort Phantom- NSU/DÖNERMORDE/BANKÜBERFÄLLE)
    werden den RECHTEN= UREINWOHNERN zur Last gelegt!
    Notfalls wird eine Story (NSU) erfunden!
    Wenn es sich bei den Verursachern/Tätern um „SCHUTZBEDÜRFTIGE“ handelt schweigt die lügenPRESSE oder ordnet die „Schuld“ trotzdem den RECHTEN= UREINWOHNERN zu.
    Wenn es sich um einen Unfall handelt dito!

  73. #97 Bunte Republik Dissident

    CDU war nie rechts, CSU schon, aber was macht das schon das Kraut fett. Die heutige Situation zählt, nicht die Parteien, sondern die Medien machen die Politik. Was ist Ronzheimer ? Ein Links- oder Rechtspopulist, oder ein karrieregeiler …. Du siehst, es bringt nichts, jemanden in Lagern einzuteilen, der Mensch per se ist ein Egoist.

  74. #5 bayer01   (29. Aug 2015 20:23)  
    Weiter so PI!
    Zwingt sie dazu,immer mehr die Daumenschrauben anzuziehen und immer offensichtlicher die Maske fallen zu lassen.
    Es wird nicht mehr lange dauern,bis das Netz zensiert wird.Garantiert

    Genau das befürchte ich auch !
    Deswegen ist es allerhöchste Zeit sich Gedanken zu machen wie wir weiterhin Nachrichten und Kommentare austauschen können.
    Bspw. Ausweichen über Proxyserver, Geheimsprache, Verschlüsselung, Firewall,
    Wegwerfemailadressen etc pp.

    #21 1291   (29. Aug 2015 20:47)  
    GUT SO PI, DECKT WEITER AUF OHNE ENDE ! ! !
    WIR GEMEINSAM ZEIGEN DEN
    LINKSFASCHISTEN DIE WAHRHEIT UND REALITÄT ! ! !

    Nichts fürchten diese rotgrünen Faschisten und Vaterlandsverräter mehr als die Wahrheit !
    Denn inzwischen stinken die Lügen dieser Meinungsdiktatur zum Himmel !
    veritas liberabit vos
    (= Die Wahrheit wird euch frei machen. )

    #54 MR-Zelle   (29. Aug 2015 21:24)  
    #42 Falkenstein
    An ihren Auflagen sollt ihr sie erkennen.
    Das übelste war als die OP im Nachhinein das Abstimmungsergebnis zum geplanten Moscheeneubau geändert hat.
    Aus Ablehnung wurde „Zustimmung“.

    Abstimmungsergebnisse und Aussagen ins Gegenteil zu verkehren und wahre Tatsachen zu verheimlichen sind typische Merkmale eines totalitären Staates.

    #56 George Orwell   (29. Aug 2015 21:27)  
    Ich lese hier immer „linke Meinungsdiktatur“ – nicht vergessen, hier wird ein Merkel-CDU-Politiker zitiert! Vorschlag: wir sollten von Diktatur/Regime/Junta reden und uns als Dissidenten/Abweichler/Freiheitskämpfer bezeichnen, denn das ist die Realität. Begriffe wie „rechts“ und „links“ greifen in Zeiten des Totalitarismus und nationalen Notstands nicht mehr.
    Allgemeine Kennzeichen von Diktaturen:
    – Verletzung der Menschen- und Bürgerrechte
    – Justiz ohne Unabhängigkeit
    – Zensur in Presse und Medien
    – Geheimpolizei (BND, Antifa)
    – Ideologie und Propaganda
    – Unterdrückung des Individuums
    – Unterdrückung von Kritik
    – Terror und Furcht

    100 % Zustimmung !
    Wir alle hier auf PI-news sind Freiheitskämpfer.
    Der Widerstand beginnt bereits damit den eigenen gesunden Menschenverstand zu benutzen
    und der hetzerischen Propaganda der Lügenpresse keinen Glauben mehr zu schenken.

    Jetzt muss sich jeder Deutsche entscheiden zu welcher Gruppe er gehören will:
    – zu den rotgrünen Faschisten und Vaterlandsverrätern
    – zu den rückgratlosen Opportunisten
    oder zu den Freiheitskämpfern die ihren Kindern und Kindeskindern noch eine Zukunft in einem freien, rechtsstaatlichem und demokratischen Land ermöglichen wollen.

  75. „Ich habe vor einigen Tagen von einer befreundeten Grundschullehrerin gehört, dass an ihrer Schule (NRW) viele Klassenfahrten ausfallen müssen, da die geplanten Jugendherbergen alle von Flüchtlingen belegt sind. Man sieht, wie langsam das Wasser steigt….. Ab welchem Wasserstand wohl die Situation kippt? Genau deshalb werden ja die medialen Kampagnen immer wahnsinniger, aber irgendwann bricht der Damm.“

    Hoffentlich bricht der Damm sehr bald!
    Heute wieder ein Coming Out im familiären
    Kreis bezüglich Gutmenschentum. Einen Verdacht
    hegte ich schon länger, heute hat es sich
    bewahrheitet. Nun gut, da wird die Familie halt immer kleiner, aber egal.
    Kann diesen ganzen Müll wie „das sind alles
    arme Mööntschen und was die alles mitgemacht
    haben“ bla bla nicht mehr hören,
    nur noch zum Kotzen!!
    Die MSM haben bei manchen ganze Arbeit
    geleistet. Komischerweise auch bei solchen,
    die man immer für intelligent gehalten hat.
    Hoffentlich wird der Winter sehr kalt!
    Der Herbst sehr nass und stürmisch!
    Die Bereicherungen sehr extrem!
    Die marodierenden Negerhorden auf den
    Straßen sehr gewalttätig!
    Traurig, sich so etwas herbei sehnen zu
    müssen, aber es geht nur noch durch sehr
    viel Schmerz.
    Vielleicht wird der Michel dann wach.
    Nach Zwangsabgabe und Zwangseinquartierung.
    Leute, es wird blutig werden. Aber denkt
    immer daran: Der Feind steht auch im Inneren.
    Und da hauptsächlich.
    Den gilt es zu bekämpfen. Und da darf man keine Hemmungen haben.
    Es gilt zur Zeit, wenn man sich das Ausmaß der polit-medialen Anstrengungen ansieht:
    HÖCHSTE ALARMSTUFE!!!

  76. demokratie ist ohne meinungsfreiheit nichtnur geschädigt sondern gar nicht präsent

    bei demokratie wird um wählerstimmen mit öffendlicher meinung/meinungsfreiheit geworben (im gegensatz zu gewaltätiger meinungsbildung oder aus monopolstellung oder aus monarchischen gründen)

    gezieltes niederschlagen von meinungen/weglassen/einseitiges abwinkeln kann absolut als demokratiefeindlich bezeichnet werden

  77. #83 johann

    Es wäre ja erfreulich, wenn die meisten der Asylbewerber hier eine Ausbildung machen und danach jobs bekommen.

    Solange wir Millionen von Arbeitslosen haben, hat kein einziger Asylant einen Job zu bekommen!

    #94 haka fan

    Es wird immer irrer!

    „Forderung auf CSD in Erfurt „Homosexualität generell als Asylgrund anerkennen“

    Die Forderung steht schon länger im Raume. Gleichzeitig gibt es die weitere Forderung, daß keine Nachweispflicht bestehen soll. Das heißt, die Schleuser müßten künftig nur noch das „Codewort schwul“ instruieren, und derjenige kann bleiben.

    Das dürfte auch erklären, warum die Billiglohnindustrie beim Homo-Hype mitmacht und willig fördert.

  78. # 103 Bunte Republik Dissident

    Glaube mir, ich bin nicht links bzw. ich bin realistisch. Ich habe doch nichts gegen Dich, ich mag nur nicht in eine Schublade gesteckt werden. Konservativ und abendländisch geprägt zu sein ist heute vielleicht rechts, aber ich bin nur Mensch, welcher sich Sorgen um seine Kinder macht.

  79. demokratie ist ohne meinungsfreiheit nichtnur geschädigt sondern gar nicht präsent !

    bei demokratie wird um stimmen über freie meinungsäußerung geworben (im gegensatz zur gewaltsamen meinungsbildung,monopolen ausgangspunkt, oder monarchischen meinung)

    sollte diese unterdrückt, gefälscht, weggelassen,einseitig ermittelt werden ist diese somit nicht präsent

    also darf dies ohne weiteres als anti-demokratisch angesehen werden

    desweiteren haben sie den volkwillen nicht nichtmal zur gründung der eu (demokratie heißst herrschaft des volkes) dazu braucht es den volkswillen und die warheit in dem zusammenhang ansonsten ist dies gezielte manipulation des volkswillen und somit der demokratie

  80. Ich wäre ja für eine Anklage wegen Landesverrat. Kann ja der Maas dann machen, kennt sich ja schon ein bisschen damit aus.

    Die Errichtung einer Meinungsdiktatur wird niemals gelingen, dieser Staatsmacht ganz bestimmt nicht, die sind einfach zu dumm, tappen in jedes Fettnäpfchen und es fehlt ihnen der bedingungslose Rückhalt in den Institutionen (siehe Polizei). Das ist mir ein kleiner Trost.

  81. PI-Veröffentlichung Geheimnisverrat?“
    —————————————————

    Tja, was Wunder: Es spricht sich nämlich herum dass, bezüglich der Wahrheit, PI die letzte Bastion von Größe im Dschungel der LÜGENMEDIEN ist!

  82. Gut, machen wir es kurz:
    Nicht nur PI, wir alle sind gefordert und hier in meinem Wohngebiet passiert mir zu wenig. Dass hier keine Emailadressen veröffentlicht werden können, verstehe ich, also mache ich es anders. Habe gerade meinen Blog eingestampft und verfolge lediglich noch ein Ziel: Lokal Menschen sammeln, damit wir gemeinsam auch hier im Raum gegen mediale Lügen und jene unsägliche Flüchtlingspolitik demonstrieren und PI damit unterstützen können:

    http://www.thetruthcommitted.de/aufruf-zum-zivilisierten-widerstand/

    Falls das nicht genehm ist, löscht es bitte…

    Übrigens…
    http://www.pi-news.net/2014/04/herne-tuerkenfest-mit-islamverhuellten-maedchen/
    Der Wanner Markt wurde im letzten Jahr zum Buschmannshof verlegt, weil der ursprüngliche Markt im Wanner Norden zum Basar verkommen ist. Der Wanner Norden ist weitgehend islamisiert. Ich könnte ganze Bücher über die Zustände dort schreiben…

  83. ein deutliches Zeichen.
    wir sind in Dunkeldeutschland angelangt.

    das Pack beginnt sich zu wehren.

    Pack denkt,
    Dummheit lenkt – noch.

    hoffentlicht bemerken
    die Lenker ihre Dummheit – bald.
    die Zeit drängt.

    und hoffentlich ist es
    dann nicht zu spät.

    ich bin stolz Pack zu sein.

  84. #24 Amanda Dorothea (29. Aug 2015 20:53)

    „Mittweida wehrt sich…“

    Wenn man auf die Fratzenbuch-Seite schaut, merkt man, daß im Nullkommanix so eine Seite von Trollen zugespammt wird. Es ist wie bei Pegida:

    -Der Fremdschämer:
    ich als xxx (Ort ihrer Wahl) schäme mich für solche menschenhasser wie Euch

    -Die Einfühlsame:
    Schon traurig, wenn ich mir überlege, selbst einmal flüchten zu müssen, und dann Idioten wie Ihr, meinen Bus nach über nem Halben Jahr Reise auf nem Überfüllten Schiff, Mit Krankheit, Hunger und Tod, ohne Kenntnis wohin ich komme blockiert.

    -Der Durchblicker:
    Ihr wissst aber schon dass ihr nicht für euer volk sprecht, oder?
    Es sind wesentlich mehr für flüchtlinge als gegen
    Und wer ein kleinen wenig ahnung von demokratie hat stellt sich auch nicht vor zwei flüchtlingsbusse…

    -Der Systemerklärer:
    Weil wir es müssen hat nichts von kommerziellen gründen zu tun
    Denn von dem standpunkt aus gesehen wäre es schwachsinn
    Das heisst einfach dass der grossteil der deutschen für flüchtlinge ist und die polizei dank der demokratie das macht wofür die meisten sind(auch wenn ers vielleicht nicht so gemeint hat)
    Also begeht genau genommen ihr volksverrat

    -Das Gute Vorbild:
    In meiner stadt, ich lebe im erzgebirge, auch nicht gerade als ausländerfreundlich bekannt, funktioniert es. Nur darüber berichtet keiner! Hier wird am wochenende sogar zusammen mit den bewerbern gegrillt, schaf, weil es ihre religion nicht anders zu lässt. Und ist das ein Problem für mich? Nein.

    -Das gute Vorbild als Propagandistin:
    Die medien versuchen neutral zu berichten und sich nicht auf eine seite zu schlagen. Dabei bekommen sie auch nicht wesentlich mehr Informationen als das volk.Unsere deutschen medien machen gute arbeit, das können sie mir glauben.

    -Das InfragestellerIn:
    Achso, und sie haben also schon klauende, prügelbde und böbelnde bewerber gesehen? Oder eine in schutt und asche gelegte turnhalle? Ist ja unglaubliche was alles so innerhalb einer nacht passiert sein soll.

    Dann gibt es noch Einheizer, die die Aufgabe haben, den Ball ihrem Team zuzuspielen:

    -Der Kurze-Fragensteller:
    wie benehmen sie sich denn?

    -Der Pöbler:
    richtiges nazi kaff….

    Durch die penetrante Kleinschreibung scheinen sich viele Kommentare als von ein und derselben Person geschrieben zu outen, die sicher was „mit Medien“ zu tun hat.
    Meine Vermutung, da diese Trolle NIE Ortskenntnis haben, daß sie gezielt bei Fratzenbuch engagiert werden, um die Thematik im Sinne der Protagonsiten von Fratzenbuch zu beeinflussen.

    Fazit: Vor Fratzenbuch muß gewarnt werden. Hier werden gezielt Trolle eingesetzt, um Meinungbildung zu betreiben. In Wirklichkeit wird massiv getäuscht und betrogen durch massenhaften Einsatz von Berufstrollen, die man in einem normalen Blog leicht durch die IP und andere Merkmale herausfiltern könnte!
    Weißt man wiederholt auf fb auf die Aktivität von solchen Trollen hin, ist man weg vom fenster. Beliebte Masche ist die Annulierung eines anonymen Accounts.

  85. @#40 Amanda Dorothea (29. Aug 2015 21:09)
    Danke für den Link.
    Jetzt kann der Typ sich nicht mehr herausreden, er habe nichts gewusst. Nürnberg2.0

  86. An jeder zweiten Ampel in deutschen Großstädten klebt ein Aufkleber mit „Asyl für Edward Snowden“.
    Es sind die gleichen Leute, die sich damals leidenschaftlich für Snowden eingesetzt haben, die jetzt, bei dieser verhältnismäßigen Kleinigkeit, „Haltet den Verräter!“ schreien.
    (Es ist hier nur ein unbedeutendes internes Papierchen veröffentlicht worden, das einfach nur die politisch korrekte Praxis, die Verquickung von Polizeiarbeit mit politischen Absichten zeigt und kein einziges Geheimnis verrät.)

    Ich bin immer dafür, dass Mist und Mauschelei öffentlich wird.
    Thank you, Mr. Snowden und vielen Dank an die Person, die für die Öffentlichmachung einer politisch korrekten Murkserei mit der Wahrheit ein Risiko eingegangen ist.

    Den einen Whistleblower jagen sie, den anderen feiern sie.

  87. Wer heute nicht „rechtspopulistisch“ ist liebt die Lüge und den Verrat. Nur noch auf Lügen und Verrat basiert heute dieser Staat, der gerade sich selbst und (fast) ganz Europa mit in den Abgrund reißt.

    Nur so nebenbei: das Straßenbild verändert sich momentan spürbar zum Negativen, auch eine sehr gute Bekannte und sehr gut integrierte Ausländerin ist nur noch schockiert. Sie kann nicht nachvollziehen, warum Deutschland das zulässt! Rechtsradikal ist sie nicht, „rechtspopulistisch“ immer mehr. Warum wohl?!

    Meine Heimatstadt, oder besser: ehemalige Heimatstadt ist mittlerweile das Allerletzte!

  88. Gestern habe ich wieder ein äußerst ärgerliches Erlebnis mit einem mohammedanischen Gegenbürger gehabt. Er wollte mir erklären was Sache ist. Verbal habe ich ihm daraufhin erklärt, dass er mit mir in einem anderen Ton zu reden hat. Damit es nicht weiter eskaliert, habe ich anschließend die Biege gemacht.

    Die Typen gehen mir nur noch auf den Senkel, sowas von!!! (Sehr, sehr wenige Ausnahmen bestätigen…)

  89. # 48 Scharnhorst-Neustadt

    Wenn der Beamte, der „durchstach“, ermittelt wird und das in DDR1 + 2 Thema wäre, wäre PI News schlagartig bei 1.000.000 und mehr Besuchern/Tag.

    Ein Traum. Zur Realität: Dem Menschen muss geholfen werden und PI dranbleiben.

  90. Ganz kurz und prägnant: PI, Danke. Euer post geht ausgedruckt durch mindestens 10 Hände derer , die kein Internet haben oder haben wollen. Allles ältere Herrschaften, teilweise Kriegsgeneration, alt aber nicht blöd. D a n k e !!

  91. 105 Flüchtlinge in Herne angekommen

    Zur Aufnahme von Flüchtlingen am Freitag (28.8.2015) teilt die Stadt Herne mit: „105 statt der 150 vom Regierungsbezirk Arnsberg angekündigten Flüchtlinge sind vom Erstaufnahmelager Unna kommend am Freitag zwischen 15 und 16.30 Uhr an der Sporthalle der Gesamtschule Wanne-Eickel angekommen, wo sie von Vertretern der Stadt, Stadtmitarbeitern und den Hilfsdiensten empfangen worden sind. Ihnen wurden ihre Betten und „Zimmer“ zugewiesen und dann wurden sie mit einem Imbiss bewirtet. Der Transfer lief den Umständen entsprechend glatt ab. Möglicherweise werden die rund 50 noch leer stehenden Betten in den nächsten Tagen mit einem weiteren Bustransport aufgefüllt.

    Von den 105 Flüchtlingen kommen 36 aus Syrien, 24 aus dem Irak, 16 aus Albanien, 13 aus Mazedonien, 9 aus Afghanistan und jeweils eine Person aus Guinea, Tunesien, Algerien, Eritrea, Mali, Ägypten und Iran. Unter ihnen sind zehn Kinder. Am Montag erfolgt am Rathaus Wanne die Registrierung der Flüchtlinge und die ärztliche Untersuchung.“

    http://www.halloherne.de/artikel/105-fluechtlinge-in-herne-angekommen-10467.htm

  92. Meine höchste Anerkennung und Respekt für jene Beamte, die die Wahrheit lieben und die es als ihre moralische Pflicht ansehen, die Öffentlichkeit davon in Kenntnis zu setzen, leider unter Umständen, die es in einer echten Demokratie nicht geben würde

  93. Und die Nachrichten im Staatsfernsehen bestehen nur noch aus Pro-„Flüchtlings“-Propaganda. Zu zwei verschiedenen Beiträgen in ein und derselben Sendung war Innenminister Die Misere zu sehen. Ich halt’s nicht mehr aus. Kann das alles nicht mehr sehen! Immerzu wird Deutschland, werden die Deutschen von neuen Wahnvorstellungen befallen. Jetzt wollen alle zu Flüchtlingsbetreuern werden. Zwanghaftes Helfersyndrom nenne ich das, eine Massenpsychose! Und die Linken fordern ein „Dresden nazifrei“! Früher hiess es mal j****frei! An ihrer Sprache sieht man doch, wess‘ Geistes Kind diese Demonstranten sind!

  94. den Bürgern die Wahrheit zu sagen. Der Tatbestand des Geheimnisverrats steht im Raum…u.s.w.

    aus dem gleichen Grund wird wohl nie herauskommen, wo des Genossen Edathy´s Rechner od. Laptop wohl geblieben sind, von wegen wurden gestohlen, oder wer das Haus in Tröglitz in Wahrheit angebrannt hat, hat auch noch niemand trotz 20.000,- € Belohnung herausgefunden weil wie wir nun wissen es ja Geheimnisverrat ist, und überhaupt, wo ist denn ….. “ Angel “ der Tuberkulose kranke Zigeuner abgeblieben, mit seiner hochgradig ansteckenden Krankheit, nach der Flucht aus dem Krankenhaus, ist das auch …..Geheimnisverrat ?

  95. Geheimnis ist alles das, was so manche Kreise bedrohen könnte. Am dunkelsten ist es immer unter einer Laterne.

  96. „Beamte, die Informationen an so einen Blog durchstechen, haben meines Erachtens nichts im Polizeidienst zu suchen.“

    Stimmt, hier schreibt ja das „Pack“ – und wer hier liest und PI unterstützt, ist automatisch auch „Pack“.
    Nein, „Pack“ bei der Polizei, das gehört wirklich verboten!
    Im Ernst:
    Der normale Polizist im Streifendienst erlebt jeden Tag politisch inkorrekte Realität.
    Jeder von ihnen ist schon mehrfach als Nazi beschimpft worden, weil er einfach nur seinen Job gemacht hat – und hat dahingehend schon resigniert, weil man keine Unterstützung erwarten kann, nicht auffallen will und keinen Ärger im Job möchte.
    Da schluckt man lieber runter, legt sich ein (scheinbar) dickes Fell zu.

    Die machen das Maul nicht auf, weil sie sonst Nachteile befürchen müssen.

    Innenminister Thomas de Maizière (CDU) aktuell:

    Wo Menschen nicht dafür einstehen müssten, was sie sagen oder schreiben, weil sie es anonym tun, sei das oft noch extremer. „Gerade im Internet in geschlossenen Gruppen, in denen sich die Menschen gegenseitig in ihren Ansichten bestätigen und aufstacheln, glauben die Menschen dann auch noch, sie würden die Meinung einer schweigenden Mehrheit zum Ausdruck bringen, wenn sie gegen Ausländer hetzen oder Presse und Politik verteufeln“, so de Maizière.

    Es ist stark anzunehmen, dass der Herr Minister (auch) über PI spricht. Wahrscheinlich gehören einige dieser hohen Tiere gelegentlich zur Leserschaft hier (hallo Merkel!) und auch einige edle Promis holen sich hier regelmäßig ihre Dosis Empörung ab.
    (Einigen Beiträgen öffentlich zuzustimmen, würde diesen Menschen vermutlich eher die Karriere vermiesen, als ihr zu nutzen.)

    Hier wird nicht „gegen Ausländer gehetzt“, lieber Herr Minister! Das ist Schwachsinn und das wissen sie! Es sitzen „Ausländer“ in PI-Gruppen, so wie „Ausländer“ tolle Reden bei Pegida halten und dafür viel Beifall von den „Ausländerhassern und Menschenfeinden“ bekommen.
    PI ist islamkritisch. Und was Ihresgleichen „Islamhass“ nennt, ist begründete Kritik. Es kann sein, dass PI Vorurteile bestätigt – allein dadurch, dass hier unzensiert berichtet wird.
    Nur die Realitär kann Vorurteile bestätigen – und PI dokumentiert ungefiltert die Realität, natürlich auch um die eigene Islamkritik zu untermauern.
    PI möchte politisch inkorrekt sein – nennt sich ja auch so.
    Würden Leute hier nicht anonym schreiben, bekämen sie oft berufliche Probleme, ihre Kinder müssten sich Sprüche in Schule und Kindergarten anhören, man würde verächtlich angesehen, hätte Scheiße im Briefkasten oder schlimmeres. Man würde als ein Rechtsextremist gelten auch wenn man keiner ist – weil die Gesellschaft eben doch nicht so frei ist. Auf solche Hexenjagd haben die wenigsten Leute Lust.
    Man muß trotzdem seine Meinung äussern dürfen.

    Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) und Innenminister Thomas de Maizière (CDU) haben vor einer Verrohung des politischen Diskurses gewarnt.

    Diese Verrohung finde ich auch übel – aber sie läuft bereits seit Jahren!
    Ihr habt das angefangen, Leute!
    Ihr habt viel mehr Macht als irgendeine Internetseite oder als irgendein einfacher Typ wie ich.
    Seit Jahren geht diese Verrohung von eurer Seite schon, diese Pauschalisierung, diese blasierte Beleidigung von Leuten, die nicht eure Meinung vertreten.
    Ich hab früher die Grünen gewählt, habe Amerika gehasst, mich brav geschämt, Deutscher zu sein, wollte keine Kinder, weil ich den überbevölkernden Menschen als schädlich für die Natur und nicht als Wert ansich gesehen habe. Auch hatte ich noch nicht geschnallt, dass staatlicher Kommunismus nicht der Natur des Menschen entspricht. Damals habe ich noch unkritisch als Meinung übernommen, was man mir in den Nachrichten „nachgerichtet“ hat.
    Wir leben in einer freien Gesellschaft, man kann über alles diskutieren – dachte ich damals.
    Dann stieß ich hart an die Wand der politischen Korrektheit. Plötzlich war ich in Diskussionen „der Nazi“, der ich nie war – nur weil ich Tatsachen beschrieb, die ich selbst erlebt hatte und Erfahrungen schilderte, die ich selbst gemacht hatte. Die Realität stimmte mit dem nicht überein, was uns eingetrichtert wurde.
    Man wurde vorsichtig, sagte lieber nichts mehr. Man begann in den großen Internetforen zu suchen – bestimmte Themen kamen nicht vor! Man landete auf echten Naziseiten, das kotzte mich aber genauso an. Auf den Seiten der großen Medien wurde man mit bestimmten Themen wegzensiert – ganz einfach. Reale Probleme, wichtige Themen waren nicht erwünscht, das wurde überdeutlich – und begann mich zu stören. Ich wollte wissen, warum und beschäftigte mich verstärkt mit dem Kram, der nicht erwünscht war.
    Irgendwann landete ich bei politically inkorrekt – keine Naziseite und man wurde nicht zensiert. Die Beiträge waren damals noch nüchterner als heute, waren immer belegt und gut geschrieben.

    PI ist nicht rechtsradikal – sonst würde die „bürgerliche Mitte“ hier nicht lesen und schreiben – PI bringt konzentriert all das, was ihr wegzensiert und nicht wahrhaben wollt.
    Hier wird Tacheles geredet, manchmal überspitzt und manchmmal bewußt provozierend – aber das machen die übermächtigen Gegner von Medien wie PI ja auch so!
    David gegen Goliath? Passt das?
    Bei PI werden keine bewußten Unwahrheiten als Wahrheit verkauft – wo bei PI Meinung draufsteht, ist auch Meinung drin.
    Bei den euren Parteien wohlgeneigten ehemaligen „Qualitätsmedien“ ist das leider zu oft anders!
    Diese Entwicklung verstärkte sich in den letzten Wochen bis ins Unerträgliche.
    Ihr indoktriniert uns so offen und wir werden auch noch gezwungen, dafür selbst zu bezahlen?
    Das erzeugt Unmut, Leute!
    Deshalb gibt es PI – als einen kleinen (in euren Augen unbequemen) Ausgleich.
    Dieser Satz steht zudem nicht umsonst unter jedem Beitrag:
    „Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder.“
    Ich denke, dass das oft auch so ist.
    Trotzdem löschen sie nur in Extremfällen – und auch das ist gut so.

    PI wird ständig von Hackern angegriffen, auch von solchen, die angeblich für die Freiheit des Internets stehen. Das ist keine Jammerei, das ist einfach eine Tatsachenbeschreibung.
    PI kostet Geld (ich bin nur langjähriger Leser aber ich nehme gewisse Kosten einfach mal an).

    Ich glaube nicht, dass PI von den Illuminati, von reichen Aliens oder vom Ku-Klux-Klan unterstützt wird, von Parteien schon garnicht – und das ist auch gut so.
    Medien wie PI sind parteipolitisch letztlich unabhängig.
    Bei ARD und ZDF ist das deutlich anders, da furzt man besser mit dem Wind, wird dafür von Tausenden als hervorstechend mutig gefeiert und verdient sich nebenbei noch die goldene Nase – unter der schön geföhnten Frisur.

    Und das wird man ja wohl noch sagen dürfen, oder?

    Bei PI sind einige engagierte Privatleute unterwegs, die ein kritscher Geist, die Liebe zur eigenen Kultur und eine konservative politische Haltung verbindet, so seh´ ich das.
    Sicher gibt es sogar auch innerhalb PI Richtungsstreit und Unterschiede – aber solche Unterschiede muß es überall geben, die müssen wir ertragen können, wenn wir eine freie Gesellschaft bleiben wollen.
    Meinungsfreiheit ist unbequem und muß es sein, weil es sie sonst nicht gibt.

    Wahrscheinlich stimmt es aber, dass wir in unserer Gesellschaft irgendwann vernünftig miteinander werden reden müssen – und nicht weiterhin nur übereinander.

  97. Wenn der aufrehte Polizist ermittelt und entlassen werden sollte, dann mögen PI-Leser, die es sich erlauben können ihn bitte danach beschäftigen.

    Ich würde es tun, wenn ich die Möglichkeiten hätte.

  98. Merci,Selberdenker !
    Abgesehen davon das ich nie Grün gewählt habe aber unter Rau in NRW noch SPD.

    Triffst sehr vieles was auch mich bewegt hat sich mit Poltik zu BESCHÄFTIGEN und nicht wie ein Lemming zu wählen wo keine Wahl ist.
    Politisch interessiert war ich auch schon mit 13 ^^der Durchblick hat gedauert aber jut , zu lange auch nicht ;)mit 25 schon nicht mehr ^^ bald auch 40 😉

    PI hat jegliche Berechtigung , kritisches (begründetes) hat jegliche Berechtigung , auch bei Fratzenbook (wer es mag ^^ )

    Natürlich gibt es Scheiße im Netz , die gibt es aber überall.Egal welches Thema oder welche politische Ansicht.
    Würde man alles löschen was subjektiv Dreck ist im Netz ..hmm.Endlich mal wieder Zeit für ein gutes Buch ^^
    Dann aber bitte auch TV ,Radio , Zeitungen einstampfen.Demokratieabgabe (Unwort hoch 3 ) abschaffen.

    Früher gab es im Ruhrgebiet mal Ruhr-Nachrichten und Westfälische Rundschau / WAZ , heute alles Einheitsbrei , ist alles aus einer Redaktion , wo es früher mal unterschiedliche Ansichten gab von verschiedenen Redakteuren / Zeitungen ist heute nur noch Einheitsbrei.Die verschiedenen Zeitungstitel sind geblieben , die Redaktionen nicht.
    Das ist GLEICHSCHALTUNG weil es nur einen Schreiberling für 2 Zeitungen gibt !
    Im Netz kann ich mir meine meinung noch ungefiltert holen und das schmeckt niemanden der unbequemes nicht lesen , hören , sehen will oder nur das was ihm gerade in sein Weltbild passt.

  99. Geheimnisverrat?
    Diese Anweisung der Staatsanwaltschaft stand ja bereits vorher mehrfach im Netz! Ist ja absolut lachhaft.

  100. #71 Tritt-Ihn (29. Aug 2015 21:43)

    Nicht nur beim NDR, auch bei der FAZ bleibt zunehmend der Kommentarbereich geschlossen, nur Kochrezepte darf man noch kommentieren.

    Kompliment deshalb an WELT-online, hätte ich eigentlich bei denen am wenigsten erwartet.

  101. @ 113 pegidist2014

    Ich mutmaße mal – ohne Belege hierfür zu haben – solche Trolle werden offiziell so genannt:

    http://stellenmarkt.sueddeutsche.de/jobs/social-media-manager-in-teamleiter-in-364365

    Man hat erkannt, dass man die Leute zwar per TV, Radio und BLÖD unter Kontrolle halten kann, aber im Internet ist noch zuviel Luft.

    Ich habe auch gehört – ebenfalls ohne Beleg und daher keine Garantie auf Richtigkeit, dass der BND mehrere Leute einstellen wird / eingestellt hat, um einschlägige Social Media Aktivitäten zu überwachen.

    Passt alles insgesamt ins Bild.

  102. Viele aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung reden mit uns von Pi. In letzter Zeit immer mehr. Viele lesen Pi und machen sich SorgeN weil die Leitmedien immer mehr luegen.

  103. PI braucht täglich 500.000 User und muß die Hetzportale wie SPON überflügeln.

    Wir sind auf gutem Weg dorthin !

  104. Gestapo- und Stasi-Schergen kommen morgens gegen 4 Uhr. Dunkles Auto, Ledermantel, Schlapphut.
    Nur die Veröffentlichung persönlicher Daten von vermeintlichen „Rechten“ ist willkommen.
    Meine Verachtung und Wut auf diesen sogenannten Staat wächst täglich.
    Wer etwas vor den Bürgern zu vertuschen hat, hat in einer Demokratie nichts verloren. Nur seine Glaubwürdigkeit und Ehre…

  105. Interessant wäre die Frage, wie viele interne und inhaltlich zu den medial verbreiteten Tathergängen konträre Berichte in deutschen Polizeiakten noch schlummern.

  106. Da hat auch jemand ein unangenehmes „Geheimnis“ verraten und eine „lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur“ macht es nun auch noch öffentlich:

    Die größte evangelische Gemeinde in Bonn – Bad Godesberg ist die Erlösergemeinde. Am 11. Dezember 2014 fand sich in ihrer Post ein anonymer Drohbrief mit Briefkopf und Unterschrift in arabischen Schriftzeichen. Er hatte folgenden Text:

    „An den Vorbeter der Versammlung von Ungläubigen, die ihr evangelische Gemeinde nennt: Islam ist die einzig wahre Religion. Ihr bekommt die Gelegenheit zum Annehmen des Islam in den nächsten drei Monaten von jetzt an. Lest Al-Q´ran und nehmt den Islam an! Macht von Eurem Haus eine Moschee, die nur den Muslimen offen steht! Ihr müsst in den nächsten drei Monaten erklären, dass ihr Islam freiwillig angenommen und von Eurem Versammlungshaus eine Moschee gemacht hat. Das müsst ihr im TV und Internet machen, so dass alle Menschen davon hören und sehen. Wenn ihr euch aber Islam ver-weigert: Wir werden zuerst Dich finden. Wir werden dich strafen im Namen von ALLAH, welchen du verleugnest! Wir werden deine Brut finden und strafen! Wir werden das Haus für eine Moschee einfach nehmen und alle strafen, die Islam nicht freiwillig ange-nommen haben!“

    (Der Brief ist nicht das Problem, die evangelische Gemeinde hatte den Vorfall klein gehalten, wie es derzeit üblich ist, um „keine Vorurteile zu schüren“ vermutlich. Das Ding zu veröffentlichen, ist allerdings ein Problem, denn das gilt als „islamfeindliche Hetze“, die „Hass schüren könnte“ und die vermutlich „garnicht hilfreich“ ist.
    Aber nochmal können sie Dr. Thilo Sarrazin ja nicht aus seinem Amt mobben.)

    Quelle

  107. Was sagt die linke Blase dazu:

    Das Schlimmste an der ganzen Angelegenheit ist doch, dass es Rechte hätten gewesen sein können.
    Auch wenn es diesmal, wie fast immer, wieder Asylbetrüger waren! 🙂

  108. Wer die Wahrheit ganz oder nur halb wegschließt, ist ein Lügner.
    Die Alliierten tun das schon seid 70 Jahren, indem sie die Archive geschlossen halten.
    Deutschland sollte politischen Flüchtlingen wie Edward Snowden sehr dankbar sein und ihm Asyl gewähren.

  109. das unter dem Hinweis „nicht pressefrei“ lief

    Ich kenne derartige Vermerke aus der früheren Firma. Oft erdacht von Mitmenschen, die es nicht verstehen 2 oder 3 Wörter so sinnvoll zu ordnen, dass sie auch einen Sinn ergeben.

    Wie oben evtl.:
    – Es ist nicht frei(gegeben) für die Presse (gemeint ist womöglich die Papierpresse).
    – „nicht pressefrei“ kann daher, so oder so betrachtet, etwas aussagen.
    Obiger Vermerk könnte demzufolge logischerweise bedeuten, dass die Akte zwar „nicht pressefrei ist“, aber daher z. B. „jugendfrei“, „straßenfrei“, arbeitsplatz- und universitätsfrei, strafenfrei sowie computerfrei ist.. U. a..
    EIGENTLICH STEHT AUF SOLCHEN AKTEN in entsprechender Farbgebung:
    „Nur freigegeben für den internen Dienstgebrauch.“

    Das ist genau so mit Geheimsitzungen und -gesprächen. Merkel spricht ganz geheim mit Schäuble.
    Und am nächsten Tag steht alles in der TRÖÖÖT-Zeitung.
    Also war das Gespräch doch nicht so geheim, wie am Vorabend noch angenommen. Andernfalls würde nichts zur Zeitung durchdingen.

    Der Vermerk „nicht pressefrei“ existiert bei Behörden m. E. nicht als amtlich vorgesehener und offizieller Sperrvermerk. Bei Polizeibehörden ist das eigentlich „Nur für den Dienstgebrauch“
    „VERSCHLUSSSACHE – NUR FÜR DEN DIENSTGEBRAUCH“
    „VS – Vertraulich“.
    Da bekommt man dann Probleme, wenn man derartiges draußen an die Plakatwand tapeziert.

  110. #134 BossaNova (30. Aug 2015 09:05)

    Dürfte so sein.
    Sonst würden die zahlreichen Abgänger von Laberfächern in den Unis und FHs allesamt brotlos sein.
    Bei Fb fällt wirklich auf, daß solche Trolle offenbar ein Manuskript haben, wo dann per copy-paste immer wieder dieselben Kommentare gepostet werden. Leider sind die Leute zu dumm, und gehen darauf ein.

  111. OT

    Kurze Nachricht von babieca an alle:

    Sie ist aus technischen Gründen seit einer Woche offline, weil ihre ganze IT zusammengebrochen ist. Das Problem ist schwerwiegender, sie hofft aber, bald wieder online zu sein.

    Und natürlich schickt sie liebe Grüße an alle hier.

  112. die Polizisten sollten sich mal zusammenschließen und ihrer Führung und ihren Gewerkschaften mal ordentlich die Meinung sagen. Schließlich müssen sie tagtäglich ihr Leben und ihre Gesundheit im linksversifften Multikulti-Alptraum riskieren!

    unsere Städte verkommen abends zu Ghettos 🙁

  113. Hallo, Ihr Polizistinnen und Polizisten. Hut ab ! Meine Hochachtung ! Für diesen harten JOB !

    BITTE, LAST EUCH NICHT BENUTZEN ! Sagt dem VOLK DIE WAHRHEIT. ICH DANKE EUCH DAFÜR !

  114. Zu Adolfzeiten hat es geheißen und an allen Wänden und dergleiche propagiert >>> Kohlenklau <<>> Feind hört mit <<<. Sind wir heute auch wieder soweit ???

  115. Feinste DDR Propaganda !
    http://www.pnn.de/brandenburg-berlin/1000551/

    Da macht die Presse aus dem Herausgeben von interneren Information, dass eben die Täter nicht böse Deutsche waren, sondern die Leute selber, dass die Polizei ein Problem mit Rechten in ihren eigenen Reihen hat.
    Unverschämter geht es nicht.

    Jetzt aber hat sich der Anfangsverdacht gegen die Dame laut Staatsanwaltschaft nicht erhärtet laut Lügenpresse. Es darf eben nicht sein, was nicht sein darf.

    Der Artikel in den Potsdamer Neuste Nachrichten gelesen…. wir leben in der DDR. Nur dass sich in dieser DDR Ausländer alles erlauben können und der aufrechte deutsche Bürger nur Dreck ist.

    Die jetzige sozialistisch Propaganda ist halt
    “ Jeder Ausländer ist gut, weil er Ausländer ist. “
    Es hat ja Migrant anstelle der richtigen Bezeichnung Immigrant. Obwohl zu einer rechtmäßigen Immigration auch… lassen wird das.
    „Jeder Deutsche, der nicht der Meinung des System ist, ist ein Rechtsradikaler “

    Und im Hintergrund lacht sich das Kapital ins Fäustchen. Die beuten weiter den Neger aus, der in ihren Minen die Rohstoffe für ein Taschengeld (wovon der Mensch dort leben kann, aber es sind trotzdem Witzlöhne). Das Kapital und die Kirche wollen gar nicht Afrika befrieden. Denn dann würde die Löhne ja steigen. Das wäre schlecht für das Kapital und auch die Kirche, die ihre Hände in den Geschäften hat. Deshalb habe ich auch fast das Kotzen bekommen, als der Heuchler vom Kölner Dom diesen ob der ertrunkenen Menschen etwa 26.000 mal läuten lassen hat. Vor allem in Anbetracht dessen, wie die Kirche die Sklaverei zugelassen hat.
    Hier sind die s.g. Flüchtlinge nur Mittel zum Zweck, um weiter die Löhne niedrig zu halten. Und verkauft man das mit der Altersdemographie und anderen Lügen.

    Doch das Kapital benötigt weiter billige Arbeitskräfte. Die Flughäfen und Krankenhäuser werden doch schon fast nur noch von Ausländer gereinigt.

    Dann das Märchen, dass wir Deutschen auf 60 Millionen schrumpfen würden ohne die Einwanderung.
    Sicher wäre das der Fall, dass wir schrumpfen würden. Nur würde bei eine Situation ohne Einwanderung die Regierung erst einmal für Nachwichs in den eigenen Reihen sorgen.

    Weiter hätten wir sehr gute Zustände auf dem Arbeitsmarkt.
    Denn bei Arbeitskräftemangel ohne Billigkonkurrenz aus dem Ausland (und bei uns ja von der Putzfrau bis zum Akademiker) müsste man uns mehr Geld zahlen. Ja, dann wird alles teuerer. Leute, ein Handwerker und der Schweiz hat immer noch mehr übrig (nach allen Abzügen auch der Miete), als hier ein Handwerker ausbezahlt bekommt. Lasst Euch keinen erzählen. Auch nicht von Deutschen, die in der Schweiz arbeiten. Nirgendwo wird soviel gelogen wie beim Lohn. Die einen, die zuviel haben, drücken es runter. Die anderen, denen es peinlich ist, drücken den Lohn hoch.
    Weiter würde bei uns ohne Einwanderung der Arbeitsmarkt eben nicht nur vom Lohnniveau erheblich besser werden, NEIN, es würden auch Nebentätigkeiten besser entlohn werden. Wahrscheinlich würden 1000 Euro für geringfügig Beschäftige das Mass er Dinge sein. Rund 17 Euro bei 60 Stunden gerechnet.
    Viele können gar nicht so weit denken und deshalb läuft es in Deutschland ja so. Wir haben geringe Löhne. Wir zahlen die Hälfte zumeist und auch mehr für die gesamten Wohnkosten. Studiertere Menschen mit 1600/1800 Euro netto Anfangslohn zahlen mit über 1000 Euro in den guten Lagen der Ballungszentren sogar weitaus mehr. Was sollen denn die Leute denken, wenn der Herr Ingenieur im Sozialviertel wohnt ? Wobei die Sozialviertel auch viel zu hoch bei den Mieten liegen. Der sich zum Mittelstand zähnende Deutsche will auch nicht, dass andere denken, er sei asozial. Also schmeisst er auch mehr als die Hälfte des Lohnes für die Miete zum Fenster raus. Bezahlt den Makler (weil RTüül und andere Assi Sender ihm das vorgeschrieben haben, eigenes Denken ist eh unerwünscht), den Umzug per Spedition und findet es sogar toll, alles das mitzumachen. Dazu gehört noch das szenetypische Auto. Bei der Perle ein Blechdachcabrio und beim Kerl der GTI vom Feinsten. Macht ja auch beides Sinn. Das Dach war gestern eh zu, weil die Klimaanlage lief. Und mit dem GTI stand ich auch wider gut im Stau auf dem Ruhrschleichweg. Aber so ist das, wenn man gemäss der Massenmedien dem Konsum verfallen ist und mein, dass das alles völlige Normalität ist.
    Es sagte auch mal ein ausländischer Denker (hier im Lande der Dichter und Denker gibt es ja nicht mehr viele), dass er nicht verstehe, dass das Deutsche Volk nicht ob der Kosten auf die Strassen geht.
    Ja, wir haben viel zu hohe Mieten. Vom Sozialabbau bis hin zu den dekadenten und mir sind meine Mitmenschen egal vor Geld strotzenden Penthouse Bewohnern.
    Wir haben auch viel zu hohe Kosten beim Einkaufen. beim Tanken, bei den Medikamenten usw..
    Aber die Ellbogengesellschaft hat es uns beigebracht, dem goldenen Kalb zu folgen und nicht dem Verstand.

    Dann sagen noch die Bekloppten unter uns, dass Deutschland ein so reiches Land ist und wir den Flüchtlingen helfen müssen. Wie BITTE ? Der soll mal mit einem NRW Ticket einen Tag lang alleine die Bahnhöfe der grossen Ruhrgebiets Städte abfahren. Herne fällt bald aus einander. In Wanne-Eickel lässt man den alten Bahnhof einfach verfallen und der neue Bahnhof… naja. Um Dortmund herum verfallen ganze Schienenanlagen. Egal, das ist ja jetzt privatisiert. Zu Zeiten des angeblich so müden Beamtenapparates waren die Anlagen aber alles von so pickfein und heile… . Aber die Bundesbahn hat uns das Schweinekapital weggelogen. Die Züge kommen zu spät oder gar nicht. Aber im Gegensatz zu verbeamteten Verantwortlichen kann man die skrupellosen Geschäftsführer der Bahn nicht zur Verantwortung ziehen. Wäre jetzt aber zu komplex, um es wieder zu erzählen.
    Aber der Pott verfällt weiter. Gelsenkirchen hat seine U-Bahn restauriert und die Züge auch. Wuppertal bekommt eine neue Bahn. Manchmal klappt es auch. Doch dann fallen einem (bei weiterer Fahrt mit dem NRW Ticket) die ganzen Schmierereien auf, die einige Vollidioten Kunst nennen. Nur nur an alten Gebäuden, sondern auch auf Putz oder gar Klinkerbauten neuer Bauzeit.
    Steigt man dann die Bogestra, die Evag, die Züge der DSW21 und fährt ein wenig durch die Städte, wird einem übel. Wie viele Häuser schon nicht mehr schick aussehen.
    Wer meint, dass der ländliche Bereich besser gestellt ist, muss mal wieder Richtung Norden Urlaub machen. Und dann etwas ausserhalb der Vorzeigeinnenstädte schwadronieren gehen. Siedlungen der angeblichen Mittelschicht. Etliche Häuser haben einen s.g. Renovierungsstau. Türen von anno Tabak usw.. Den Leuten fehlt einfach das Geld. Es werden die notwendigsten Reparaturen gemacht und das wars. Beim Rest hofft man, dass es noch lange genug hält.
    Aber Deutschland ist ja ein so reiches Land.
    Bilderbuch Deutschland. Vielleicht sollten wir mal die Bilder der wahren Deutschlands zusammenfassen. Wie verkommen durch Geldmangel viele Häuser sind.

    Aber kommen die Herren Flüchtlinge hierher, ist es zuviel verlangt, die erst einmal ein Zelte unterzubringen.
    Dann sind denn viele Privatwohnungen nicht fein genug, Also ins Hotel und Renovierung. in vorauseilendem Gehorsam renovieren viele Bauvereine und die Stadt erst einmal kern, damit die Flüchtlinge keine schlechte Presse bringen. Denn das ist das Einzige, wovor die Angst haben. Vor der Presse.

    Die paar dekadenten linken Idioten, die sich noch eben die Solaranlage auf das Dach setzen lassen haben, nachdem sie das neue Dach erhalten haben, sind natürlich davon überzeugt, dass alle Deutschen so wohlhabend sind, wie sie. Deshalb kommen die auch auf diese kranken Ideen.
    An Euch noch ein paar Worte !
    Wenn der Landsmann neben Euch Schiffbruch erleidet, lacht Ihr ihn aus. Oder sagt: selber Schuld. Helfen würdet Ihr einem Landmann nie.
    Aber ein Flüchtling (der auch Schulden haben kann, eventuell kriminell war und vielleicht doch gar kein Lehrer ist, sondern nur an einer Schule vorbeigelaufen ist) wird hofiert, weil er ein Flüchtling ist !!!
    Ihr habt einen am Kopf, aber ganz gewaltig.
    Seht Euch in Eurer Strasse um Helft dem Nachbarn. Der ist ein Saufbold. Dann sorgt mit Eurem linken Helfersyndrom dafür, dass der aufhört. Der mäht seinen Rasen nie. Dann nehmt den Rasenmäher in die Hand und helft. Der hat bei gearbeitet. Weil er vielleicht krank oder halt ungebildet war (ja, das soll es auch geben liebe Linke, denn im Gegensatz zu den Flüchtlingen sind die Deutschen nicht alle Akademiker) und etwas Pech im Leben hatte. Dann gebt dem doch ein bisschen Geld dafür, dass er bei Euch die Blätter fegt und im Winter den Gehweg macht. Das kann man sogar ganz offiziell anmelden.
    Nein, dafür habt Ihr Linken keinen Arsch in der Hose.
    Lieber helft ihr bei den Tafel oder wie auch immer den Flüchtlingen und brüstet Euch damit. Lieber vermittelt Ihr einem dahergelaufenen Flüchtling Arbeit, als dass Ihr einem deutschen Nachbarn helft Arbeit zu finden.
    Ihr kotzt mich an, weil Ihr für das eigene Volk gar nichts übrig habt und es sogar hasst.

Comments are closed.