Es dürfte eine sehr ereignisreiche Pegida-Jubiläumskundgebung heute Abend auf dem Theaterplatz in Dresden geben. Ein Jahr gibt es die von den Medien zwischendurch schon totgesagte asyl-kritische Bewegung nun schon – und Pegida ist stärker denn je. Das schönste Geburtstagsgeschenk machte ihr heute ausgerechnet Innenminister Thomas de Maiziere, der die Pegida-Macher als „Rattenfänger“ und „Rechtsextremisten“ diffamierte. Erfahrungsgemäß erhöhen solche Drohungen der Nomenklatura die Teilnehmerzahlen noch um ein Vielfaches. Heute mit dabei: Akif Pirincci mit einer Wutrede, die „in diesem Lande Maßstäbe setzen wird“, ein Tscheche, ein Italiener, Ferdinand, Ed der Holländer und ein Überraschungsgast. Es wird wie beim Wilders-Besuch eine Riesenleinwand aufgebaut und erstmals die Pegida-Hymne gesungen. PI-Leser, die nicht vor Ort sein können: Livestream ab 18.30 Uhr hier – einen Liveticker gibt es wie gewohnt hier! Must-Watch!

image_pdfimage_print

 

993 KOMMENTARE

  1. Den Scherbenhaufen den diese Regierung hinterlässt räume ich nicht auf, das sollen die Befürworter tun. Was in den letzten 25 Jahren mit allen Mühen aufgebaut wurde wird innerhalb kürzester Zeit zerstört. Deutschland wird auf absehbarer Zeit von den Ratingagenturen wie Standard & Poor‘s abgewertet. Ausgaben sind höher wie Einnahmen.

    Bald werden wir mit den Flüchtlingen gemeinsam auf den Weihnachtsmarkt Glühwein schlürfen und ihnen Geschenke machen. Wollt ihr das?
    Schon wieder hat die L…presse „der Spiegel“ wieder ein Problem mehr an der Backe, Schwarze Kasse beim DFB. Journalistische Recherche mangelhaft, Der Redakteure sollte entlassen werden. Der Chefredakteur will Schlagzeilen, was offenbar daneben ging, einfach Geil.
    Thomas de Maiziere ist am Ende. Keiner dieser untätigen Politiker hat die NPD verbinden können, labern können sie. Heut ist PEGIDA, man hofft das Linke Gesindel keine Übergriffe veranstaltet. Zeichnet alles auf, damit Beweismittel vorhanden sind.

    Bürger von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz am 13.03.2016 sind Wahlen. Schaut genau auf die Wahlprogramme von SPD und Grünen und lasst euch nicht blenden. Es ist euch freigestellt welcher Partei Ihr die Stimme gebt oder ob die Amtierenden weiter machen können wie bisher.

    Wir müssen den Kommunalpolitiken und den Bundespolitikern bei zukünftigen Wahlen viele Denkzettel verpassen. http://www.bundestag.de/bundestag/wahlen/wahltermine/

  2. Das schönste Geburtstagsgeschenk machte ihr heute ausgerechnet Innenminister Thomas de Maiziere, der die Pegida-Macher als „Rattenfänger“ und „Rechtsextremisten“ diffamierte.

    Somit bezeichnet er all jene, welche heute am Abend bei PEGIDA zugegen sind als RATTEN.

    Aber er soll sich mal nicht täuschen, diese Ober-Ratte. Er legt sich bereits selbst sein eigenes Rattengift aus…

  3. Bei n-tv läuft gerade in Dauerschleife eine Sondersendung „Ein Jahr Pediga“ rauf und runter.

    Beste Werbung. Selbst das Staatsfernsehen erwähnt Pediga in allen Propagandasendungen und Nachrichtensendungen.

    Beste Werbung.

    Heute Abend werden zwar Antifa-Sondereinheiten aus ganz Deutschland auf Staatskosten angekarrt werden, aber die Pediganer werden auf jeden Fall in der Mehrheit sein.

    🙂

  4. Wir, dass sind lt. Maas/deMaizire ca. 20 Nazis und Rassisten, sammeln uns gerade und brechen in 30 Minuten mit unserem Rassistenbus nach Dresden auf. Wir wollen pünktlich zur PEGIDA sein!

    Kommt alle mit!

  5. Pforzheim/Enzkreis

    Frauke Petry kommt am Samstag, den 24.10. nach Pforzheim (17 Uhr, Schwarzwaldhalle)

    Wer Zeit hat und in der Gegend wohnt kommt und hört euch an was Frau Petry zu sagen hat.

  6. Gute Übersicht über flüchtlingskritische Beiträge der letzten Zeit: Sarrazin, Fleischhauer, Roland Tichy, Monika Maron, Jörg Baberowski, Heinz Buschkowsky, Botho Strauß, H. A. Winkler und andere:

    Flüchtlingskrise im Feuilleton
    Im Geiste „Schiffe versenken“

    Konservative Feuilletonisten wettern gegen die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin. Und ihre Parolen finden auf den Straßen Widerhall.
    (…)

    http://www.taz.de/Fluechtlingskrise-im-Feuilleton/!5239531/

  7. Interessant wie die Politiker heute Amok laufen wegen „1 Jahr Pegida“. Wären es wirklich nur die von „durchgeknallten“ gezählten 8.000 oder 9.000 Teilnehmer gewesen, dann wären diese Warnungen sicher nicht so heftig ausgefallen.

    Schaut Euch nur mal das Video von „durchgeknallt“ zur letzten Demo an, es ist nahezu unmöglich die Teilnehmer zu zählen.

    Manche Stimmen behaupten, falls dieses Video von der NoPegidaDemo aufgenommen worden wäre, dass „durchgeknallt“ eine Teilnehmerzahl von 30.000 „gezählt“ hätte 🙂

  8. Das wird mal wieder interessant. Aber trotzdem, wo bleibt Pegida im Westen?! Immer noch sind die Teilnehmerzahlen z.B. in Hamburg oder Köln lächerlich.

    OT

    Hier kann man sich alle Dr. Proebstl Videos direkt downloaden…

    http://goo.gl/CGD38R

  9. Alles Gute. Haut rein (sprichwörtlich natürlich nur, sonst steht hier demnächst noch Heiko Maas oder einer seiner Staatsanwälte vor der Tür wegen Volksverhetzung) 😉

  10. Bin gespannt, welche Art von Galgen-Provokation sich der Verfassungsschutz für heute ausgedacht hat.
    Der erste Gedanke wäre natürlich, daß man die Teilnehmerschaft dazu aufruft, solche offensichtlich schädigenden Saboteure gleich zur Rede zu stellen und ihnen den Galgen wegzunehmen.
    Da kommt man leider gleich zu Punkt 2, man braucht nur 5 Agents Provocateurs einschleusen, die beim Versuch, den Galgen wegzunehmen, eine Schlägerei anzetteln.
    Ergebnis ist in beiden Fällen Medienmaterial, das zur Verunglimpfung und Diskreditierung der Demo verwendet werden kann. Ein Dilemma… da müßte man wohl mal im Handbuch der Farbenrevolutionen nachgucken, was da zu tun ist.

  11. Herzliche Glückwünsche an die Pegida-Bewegung zum ersten Jahrestag und ganz liebe Grüße und beste Wünsche an alle Teilnehmer.
    Da ich zur Zeit in Korea arbeite, kann ich leider nicht dabei sein. Mein Herz blutet, wenn ich an Deutschland denke und wenn ich die täglichen Nachrichten aus der Heimat vernehme.
    Dieses epochale Ereignis der ungebremsten islamischen Invasion -unterstützt von vielen deutschen Verrätern- muß schnellstmöglich beendet werden.
    Ansonsten wird für uns Deutsche alles zu spät sein.
    Ich hoffe, daß die ganze Invasion bald eskaliert.
    Das ist unsere einzige Change.
    Also, wir müssen alle zunächst passiven Widerstand gegen dieses verbrecherische Regime leisten.
    Ich wünsche heute allen Pegida-Veranstaltungen viel Erfolg!!

  12. All countries are basically social arrangements, accommodations to changing circumstances.
    No matter how permanent and even sacred they may seem at any one time, in fact they are all artificial and temporary.
    Nationhood as we know it will be obsolete; all states will recognize a single, global authority.

    Strobe Talbott (CFR)

  13. Zu de Maiziere: Heute morgen brachte mein Radiowecker, quasi als Wachmacher die im Artikel genannten Angrife gegen Pegida („Rat.tenfänger“ und „Rechtsextremisten“). De Maiziere warnte zudem dringend davor, bloß nicht bei Pegida mitzulaufen. Was wird denn da passieren? Wird es einen Schießbefehl geben? Zudem haben die Radionachrichten (HR1) einen „Rechtesxtremismusexperten“ zitiert: Nach diesem braut sich bei Pegida was Übles zusammen. Müssen wir jetzt Angst kriegen?

  14. Thomas de Maiziere sein Gequatsche hat keinen Nährwert. Wir gehen arbeiten und zahlen Steuern und tragen nicht unerheblich am Nationaleinkommen bei man nennt es auch Sozialprodukt. Wir gehen heut zu PEGIDA und hören mit begeistungen Tatjana Festerling zu, sie ist eine bemerkenswerte Rednerin.

    Wir müssen den Kommunalpolitiken und den Bundespolitikern bei zukünftigen Wahlen viele Denkzettel verpassen. http://www.bundestag.de/bundestag/wahlen/wahltermine/

  15. Pegida ist groß im kommen oder Totgesagte leben länger. Von der Politik kommt für Pegida eine Steilvorlage nach der anderen. Die Menschen fühlen sich einfach nicht mehr vertreten.

    Ja, und wer ist denn das Volk jetzt wirklich? Aber bestimmt nicht unsere Politiker von den Altparteien.

    Trotz medialer Dauerberieselung kamen erstaunlicherweise keine 40 Prozent der Stimmberechtigten zur Wahl gestern in Köln. Die meisten Menschen haben in Köln mit den Füßen abgestimmt.

    Das sollte doch den Politiker zu denken geben!

  16. OT:

    Herrlich! „Spiegel“ ist ein Fehler unterlaufen:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-eu-verteilungssystem-koennte-scheitern-a-1058455.html

    ZITAT, Teaser:
    160.000 Flüchtlinge wollten die EU-Staaten untereinander verteilen. Doch der Plan stockt: Bislang wurden genau 19 Menschen in ein anderes Land gebracht. Viele Flüchtlinge ziehen auf eigene Faust weiter – Richtung Deutschland.
    ZITAT-ENDE.

    ZITAT, Artikel
    Bislang 19 Flüchtlinge von Italien nach Schweden verteilt
    ZITAT-ENDE.

    Der Herr Müller hat aber Traute. Wird wohl den Absprung beim „Spiegel“ planen. Und der Chef-Redakteur (einer der einschlägigen Linken) macht verspätet Mittagspause. 🙂

  17. Zudem haben die Radionachrichten (HR1) einen „Rechtesxtremismusexperten“ zitiert: Nach diesem braut sich bei Pegida was Übles zusammen.

    Bestimmt nicht so übel wie sein Mundgeruch.

  18. #22 lambert (19. Okt 2015 14:24)
    ++++
    Gemäß dem Trägheitsgesetz haben wir diese Verhältnisse in 6-8 Monaten.
    Mal sehen wie dann Regierung reagiert.

  19. #24 Templer (19. Okt 2015 14:29)

    „Die Menschen fühlen sich einfach nicht mehr vertreten.“

    Die Menschen fühlen sich getreten.

  20. Leider vermisse ich bei PEGIDA nach wie vor jegliches strategisches Denken und Vorgehen. Diese Demonstration gehört vor die Zentralen der Demokratiefeinde in Berlin! Einmal im Monat, jeweils an einem Samstag. Bei Anti-TTIP ging es doch auch …

    So wie es derzeit ist, sehen Aussenstehende und das Ausland sowieso die zersplitterten Kundgebungen allenfalls mehr oder weniger als eigenartige Folklore merkwürdiger Menschen an. Sorry, ist leider so …

    Bevor jetzt dumme Sprüche kommen – ich war mehrmals bei der Bärgida.

  21. monatelang tauchte Pegida in den Medien nicht auf, jetzt hyperventilieren die gerade zu

    ich habe die Befürchtung das es demnächst bei der Pegida zu einem „Vorfall“ kommt

  22. „#1 JuppVanDeBalken (19. Okt 2015 14:00)
    Und es geht munter weiter Richtung 8% !!! Ich weiß… Ist nicht viel… Aber jede Woche ein Bisschen ist schon okay
    http://www.wahlrecht.de/umfragen/index.htm

    Und die CDU/CSU liegt inzwischen bei 37 Prozent und wird weiter nach unten durchgereicht.
    Das was der Misere sich da geleistet hat, ist ekelhaft und wir werden das nicht vergessen. Er bezeichnet die Bürger als Ratten.

  23. Wer hinkommt:
    18.25 Uhr vor dem Italienischen Dörfchen!

    Mein „Winkelement“ (DIN A4, falls jemand nach etwas größerem sucht):
    Auch wenn die Wahrheit
    rechtsradikal ist, stehe
    ich dazu,
    Herr Misere!
    Dann bin ich eben eine Ratte

    Rückseite:
    PEGIDA
    1 Jahr
    Montag für Montag
    freiwillig
    auf eigene Kosten

  24. #24 Templer

    Noch nicht einmal der „Mitleidsbonus“ hat die Wähler an die Urne getrieben. Die Demokratie ist wegen der gleichgeschalteten Blockparteien ein Auslaufmodell.

    Die Frage ist jetzt, wie viele Nichtwähler wird die AfD in Zukunft mobilisieren können.

  25. #28 Sir Henry (19. Okt 2015 14:38)

    Berlin ist Antifa-Land.

    Die Antifa-Schlägertruppen haben in Berlin absolute Narrenfreiheit!

    🙂

  26. #25 Blue02

    Diese EU ist ein Verein von Lügnern, Betrügern, Abzocker und Blendern.

    Die haben beim GREXIT gelabert und inzwischen 80 Milliarden nachgeschoben – ein Ende ist nicht in Sicht.

    Selbst die kleine Anzahl von 150000 schafft die EU nicht zu verteilen.

    DIE EU IST VOLLKOMMEN GESCHEITERT.

    wie die USA

    die haben 500Mio Dollal nach Syrien zu gen gemässigten Rebellen gepumpt. Grade mal 12 wurden von den USA zu Kämpfern gegen den IS ausgebildet.

    MERKEL MUSS WEG

  27. Denkt bitte auch an die anderen Pegidas z. B. heute abend in Hannover und unterstützt sie, falls in der Region wohnend:

    Wollen wir uns das noch länger mit angucken??
    Wollen wir uns länger an der Nase herumführen lassen??
    Es wird Zeit aufzustehen!! Und nicht erst, wenn es schon lange zu spät ist!!!
    Setzt mit uns ein Zeichen!! Wir sind das Volk und das Volk hat die Macht!!
    Wir sehen uns am Montag, den 19.10.15 um 19:00 Uhr auf dem Georgsplatz in Hannover zum 17. Abendspaziergang der PEGIDA Hannover…. Mehr anzeigen (…)

    https://www.facebook.com/PegidaHannover2015

    Pegida NRW aus Duisburg fährt heute übrigens zur Unterstützung nach Dresden.

  28. Vor einem Jahr ist PEGIDA wie ein NEUER STERN am Himmel von Dresden aufgegangen.
    Und je mehr verdunkelt wurde, umso heller wurde sein Strahlen.
    Und immer mehr Patrioten folgten seinem Leuchten.
    Auch wir durften bei der ersten PEGIDA dieses Jahres auf den Cockerwiesen dabei sein.
    Möge heute am Geburtstag das Strahlen von PEGIDA ganz Deutschland erwärmen, wenn der Ruf „Wir sind das Volk“ ertönt.

    Meinen Glückwunsch und ein dickes Dankeschön an PEGIDA!

  29. Nur mal so
    285 Märsche gegen Stuttgart 21 ergebnis? Wird trotzdem gebeaut

    40 mal Pegidamarsch ? Ergebnis? Nichts

    Nur ein Putsch kann diesen Irrsinn stoppen!!

    Merkel weiß Sie wird nicht mehr BKin. Warum wohl der Weg in die Türkei?

  30. #31 Jupp:

    monatelang tauchte Pegida in den Medien nicht auf, jetzt hyperventilieren die gerade zu

    ich habe die Befürchtung das es demnächst bei der Pegida zu einem „Vorfall“ kommt

    Und rate mal, von dem der ausgehen wird!

    Ein möglicherweise bereits von links unterwanderter Verfassungsschutz braucht da gar nichts zu tun. Das macht die „Antifa“ schon freiwillig und ganz „autonom“.

    Sicher, die Polarisierung ist auf Eskalation ausgelegt. Sie sollte m.E. nicht von uns ausgehen. Ausnahme: Notwehr / unmittelbare Gefahrenabwehr. (Mag sein, andere hier sehen es anders. Ich sehe es so. Die Zeit spielt für uns. Hoffentlich noch rechtzeitig – eine andere, die „Werkzeug-Seite“, betreffend).

  31. ….Innenminister Thomas de Maiziere, der die Pegida-Macher als „Rattenfänger“… diffamierte.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Ja, das ist er nicht der erste, der das Volk als Ratten bezeichnet, wenn es nicht mehr den Lügen glaubt und hinterherläuft.

    Michael Glos, Thomas Schäuble, Schorlemmer, Hannelore Kraft, auch Buschkowsky u.v.a.m. – so wie sie es gerade brauchen.

    Anzeigen haben nichts gebracht, sind Meinungsäußerungen – obwohl man bei anderen Völker, die als Ratten bezeichnet würden, gar nicht zimperlich ist!

  32. Herzlichen Glückwunsch an die freien Dresdener Pegida-Leute, alles Gute. Lasst Euch nicht unterkriegen von den Heuchlern, den Verrätern und Galgenvögeln dieser Tage. Ich wünschte so sehr, ich könnte mitgehen.

  33. @#9 Templer (19. Okt 2015 14:10)
    Heute Abend werden zwar Antifa-Sondereinheiten aus ganz Deutschland auf Staatskosten angekarrt werden, aber die Pediganer werden auf jeden Fall in der Mehrheit sein.
    ———————————————-
    Ich denke das es heute Abend heiß werden könnte, das System wird auf alle Fälle Gründe suchen um zukünftige Veranstaltungen von Pegida zu unterbinden!

    Bei einer derartigen AntiFa Präsenz sollten möglich viele Menschen Bilder und Videos machen um deren Verhalten zu dokumentieren.

    Es wäre doch prima wenn dann viele Bilder von den Roten Faschisten sich im Netz morgen finden und veranschaulichen was für ein verlogenes System da agiert!

  34. Je friedlicher PEGIDA bleibt, je sachlicher die Reden sind, desto mehr werden Politiker und ihr links-grünes Gesocks kochen.

    Als ich am Morgen die Hetze gegen PEGIDA im Autoradio hörte, habe ich einen Schreianfall bekommen. Es muss einem schlecht werden, wie unsere Politiker demokratische Rechte mit Füßen treten und berechtigte Anliegen der Bürger wahlweise ignorieren, als rassistisch diffamieren oder sie der mangelnden Intelligenz zuschreiben.Demokratie für zwei Klassen.

    Niemand darf jetzt vor diesen Anschuldigungen in die Knie gehen, weil er glaubt, er schließe sich „harten Rechtsextremen“ an. Das will man ja erreichen. Weil die Teilnehmer sich nicht irritieren lassen, werden immer stärkere Geschütze aufgefahren. Das nächste wird die Androhung der Entlassung für Beamte und Staatsangestellte sein.

    In zwei Wochen bin ich wieder dabei. 400km Anfahrt sind es mir wert!

  35. #39 ginaW:

    Nur mal so
    285 Märsche gegen Stuttgart 21 ergebnis? Wird trotzdem gebeaut

    40 mal Pegidamarsch ? Ergebnis? Nichts

    Nur ein Putsch kann diesen Irrsinn stoppen!!

    Merkel weiß Sie wird nicht mehr BKin. Warum wohl der Weg in die Türkei?

    Der Putsch kann nur von der Armee ausgehen. Du weißt, in welchem Zustand die „Bundeswehr“, (auch) dank Frau von der Leyen, ist? Da kümmern sich „Gleichstellungsbeauftragte“ um Kita-Plätze.

    Im „Inneren“ – Bundespolizei / Polizei?
    Wenn man den Massenmedien (meinetwegen „Lügenpresse“ – Ich empfinde es auch so!) glauben darf: Die wird gegen uns eingesetzt.

    Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass auf dem „Hoheitsgebiet Deutschland“ Furchtbares stattfinden wird. Und das Furchtbare wird mitnichten von Pegida oder AfD ausgehen …

    Zur Frage steht vorerst:

    Ist Angela Merkel, nach wie vor amtierende Bundeskanzlerin irrsinnig (nicht geistig zurechnungsfähig) ODER:
    Von wem hat sie Rückendeckung bei dem, was sie – im Fall der Zurechnungsfähigkeit – bewusst tut?

    Diese Rückendeckung könnte – militärisch gesehen – ja nur beim lieben Herrn Obama liegen.
    Geld (und destruktives Potential) – haben ansonsten nur die Saudis. Die Chinesen würden eine Person wie Merkel nicht ernst nehmen.

  36. @#31 Jupp (19. Okt 2015 14:38)
    monatelang tauchte Pegida in den Medien nicht auf, jetzt hyperventilieren die gerade zu

    ich habe die Befürchtung das es demnächst bei der Pegida zu einem „Vorfall“ kommt
    ———————————————-

    Ja es deutet vieles drauf hin, auch letztes Jahr als es zu groß und präsent wurde regiert das System. Ich denke dieser Punkt ist aktuell wieder erreicht und man sollte sich auf einiges einstellen.

    Das System ist verlogen und kurz vorm kollabieren!

  37. Heute wird ein historischer Tag, nur leider wird dieser nicht gut für uns ausgehen. Die Linksextremen karren alles an was nur irgendwie laufen und Steine werfen kann nach Dresden. Zur Unterstützung von Pegida machen jetzt Hogesa ebenfalls mobil und rufen europaweit zur Unterstützung auf bei Hooligans auf. Dresden wird heute ein Schlachtfeld und die Weichen für die Zukunft werden gestellt.
    Ich finde das eine absolute Schande, denn es wird gegen Pegida verwendet werden, obwohl hier der Auslöser die Gegendemonstranten sein werden. Drücke trotzdem Pegida und allen friedlichen Demonstranten die Daumen!

  38. Mögliche Schlagzeilen von morgen:

    Pegida-Pleite, nur noch 300 in Dresden

    (obwohl es 30000 waren)

    Rechtsextreme verletzen Polizisten und greifen Gegendemonstranten an

    (Leichte Verwechslung der Angreifer *hüstel)

    Maas greift ein: Personalienfeststellung aller Teilnehmer und Veröffentlichung im Internet!

    Kreativer Protest der PEGIDA- Gegner (100 verletzte Polizisten und Demonstranten)

    Wer an PEGIDA teilnimmt ist automatisch seinen Job los! Neues Gesetz gegen Volksverhetzung

    (bzw was der Staat so bezeichnet)

  39. #40 Blue02

    Und rate mal, von dem der ausgehen wird!
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Lumpen hat der Staat je genug, die er einsetzen kann.

    V-Leute schüren Gewalt auf Demonstrationen Das Prinzip Agent Provocateur

    http://www.neopresse.com/politik/dach/v-leute-schueren-gewalt-auf-demonstrationen-das-prinzip-agent-provocateur/
    13.4.15

    Beispiel:

    „HoGeSa“-Gründer war ein V-Mann: „Teile und Herrsche“ als Staatsauftrag
    http://www.neopresse.com/politik/dach/hogesa-gruender-war-ein-v-mann-teile-und-herrsche-als-staatsauftrag/
    15. Okt. 2015

  40. Wie wer hgeute nicht dabei sein kann ??? Jeder der heute zuhause bleibt ist ein Möchtegernpatriot. Als Ausrede gelten nur Tod,Knast und Koma

  41. Schon gehört?Der Gedankenpolizist Meiko Hass hat dazu aufgerufen den PEGIDA-Spaziergang mit Galgen zu bombardieren.

  42. Der Scheitelpunkt ist noch lange nicht erreicht:

    12:54 Uhr: Sintflutartiger Regen ändert nichts an hohen Flüchtlingszahlen

    Auch das schlechte Wetter mit sintflutartigem Dauerregen hat die Zahl der Flüchtlinge vor allem aus Syrien, Afghanistan, Pakistan und dem Irak nicht verringert. Im Oktober reisten pro Tag durchschnittlich 5100 Menschen aus der Türkei über Griechenland, Mazedonien, Serbien, Ungarn und jetzt Slowenien weiter nach Österreich und Deutschland, wie das kroatische Innenministerium in Zagreb mitteilte.

    Griechenland meldete rund 5000 neue Flüchtlinge innerhalb der letzten 48 Stunden, die ihren Weg aus der Türkei in die EU fanden. Die griechische Küstenwache hat in den vergangenen zwei Tagen mehr als 2500 Flüchtlinge in der Ägäis aufgegriffen. Fast genauso viele Menschen konnten mit eigenen Mitteln die griechischen Inseln in der östlichen Ägäis erreichen.

    Auch aus Afrika kommen weiter viele Menschen über Libyen nach Italien. Allein am letzten Wochenende hat die italienischen Marine und Küstenwache 1300 Menschen aus dem Meer gerettet, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa. Acht Menschen konnten nur noch tot geborgen werden. Bis zum 15. Oktober hatten in diesem Jahr laut Internationaler Organisation für Migration (IOM) 137.000 Menschen Italien auf dem Seeweg erreicht. Zum Vergleich: in Griechenland kamen bislang 473.000 Flüchtlinge und Migranten an.

    12:21 Uhr: Griechische Hotspots schon jetzt überlastet

    Das griechische Staatsfernsehen ERT1 berichtet von neuem Streit und Rangeleien zwischen Flüchtlingen auf der Insel Lesbos. Die Migranten wollten registriert werden, um Schiffe in Richtung Festland besteigen und von dort nach West- und Nordeuropa weiterreisen zu können. Die Kapazität der Registrierungszentren (Hotspots) von Lesbos hat laut ERT1 schon jetzt seine Belastungsgrenze erreicht. Täglich können höchstens 2500 Menschen registriert werden. Es warten aber mehr als 5000 Flüchtlinge, und ständig kommen neue aus der Türkei hinzu, wie das Staatsfernsehen weiter berichtete.

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7230446/tausende-fluechtlinge-trotzen-sintflutartigem-regen.html

  43. „Pöbeln, Drohen, Hetzen“:

    Irrer AfD-Politiker provoziert mit Deutschland-Fahne!
    Justizminister Maas: „Hier sitzt ein Beispiel für rhetorische Brandstiftung“
    (…)
    Ein irrer Messerstecher hatte die neue Oberbürgermeisterin von Köln, Henriette Reker, nur einen Tag vor der Wahl angegriffen und gefährlich verletzt.

    (Hervorhebungen von mir)
    http://www.bild.de/politik/inland/guenther-jauch/afd-politiker-macht-jauch-talk-zur-populismus-show-43062894.bild.html

    http://dejure.org/gesetze/StGB/185.html

  44. Die Misere versucht gerade beim „Qualitätsmedium“ N24, PEGIDA in die Naahtsie/Rassistenecke zu schieben. Liebe, patriotische Grüsse aus Oberbayern nach Dresden – JETZT ERST RECHT!!

  45. Werte Pegidas:
    Achtet peinlich genau darauf,
    dass in eurer Mitte keine Personen / Teilnehmer sind, die leichtsinnig, fahrlässig bzw. unbedacht oder gar vorsätzlich Gegenstände u. ä. mitbringen und zeigen, die wieder Anlass zur großen Welle in den deutschen Medien geben könnten!

  46. Wie einige schon richtig festgestellt haben, wird es bei Pegida demnächst zu einem Vorfall (Bombendrohung, „Nazivorfall“, Gewalt,…) kommen, da die Demos wieder zu groß werden. Pegida ist jetzt schon wieder bei über 20.000, heute abend werden es bestimmt 25.000. Sie werden es nie zulassen, dass 50.000 gegen sie auf die Straße gehen. Deshalb wird es bald ein Verbot der Demo geben. Aber solange dies noch nicht da ist, heisst es hingehen und Flagge zeigen 🙂

    Umso wichtiger ist es, dass auch die AFD und andere Initiativen (Gera, Plauen,…) mittlerweile tausende Demonstranten auf die Straße bringen. Die vielen kleinen Demos in Kleinstädten in den neuen Bundesländern nicht zu vergessen.

    Ebenso wichtig ist auch, dass der politische Druck größer wird. Bei Insa hat die AFD in der letzten Woche wieder 1% zugelegt (liegt jetzt bei 7,5%), und die CDU 1% verloren.

    Gerade Verluste der CDU sind eminent wichtig. Diese Partei muss Druck kriegen, nur so kann etwas bewegt werden. Gerade die CDU-Wähler sind mit der Flüchtlingspolitik unzufrieden, machen aber trotzdem noch ihr Kreuzchen bei Angela und Horst (oder gehen gar nicht wählen, was auch nichts bringt). Diese müssen sich bewegen.

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/insa.htmGrüne/Linke/SPD sind uninteressant, da deren Wähler eh verblendet sind.

  47. Ich bin ja eher der Pessimist was die weitere Entwicklung angeht. Aber so wie das morbide System sich im Augenblick verhält, kann man doch Hoffnung schöpfen. Möglicherweise hat Akif einen taktisch, cleveren Schachzug heute abend vor. Er könnte sich zum „rhetorischen Märtyrer“ machen lassen und das wankende System tut ihm sogar den Gefallen, so dumm und unbeholfen wie es momentan agiert.!
    Wenn der Widerstand so taktisch klug weiter geht wird es interessant und falls jemand aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis an einer Fahrgemeinschaft zu zukünftigen Pegida-Demos interessiert ist. Ich wäre dann auch dabei.

  48. Dumm Merkel versucht nicht nur das Deutsche Volk zu verarschen, nee die CSU auch.

    Angeblich hatte die Kanzlerin der SPD einen Deal angeboten: Die Sozialdemokraten sollten, um die CSU wieder in den Koalitionsfrieden einzubinden, dem geplanten Gesetz über die Errichtung der Transit- und Haftzonen an den Grenzen zustimmen – und dafür aber die Zusicherung erhalten, dass es dann nicht umgesetzt wird. Die Zonen zur Ruckzuck-Behandlung von Flüchtlingen sollten angeblich nur auf dem Papier und für die CSU entstehen, aber nicht in der Realität, weil dieses Konzept völlig unpraktikabel sei.

    So wird die Sache jedenfalls in der SPD-Spitze erzählt, die nach einem Weg sucht, nicht wieder von der Union getrieben und sekkiert zu werden, wie vor 25 Jahren bei der Änderung des Asylgrundrechts. Damals hat sich die SPD den Forderungen der CDU/CSU gebeugt. Diesmal hat sie angeblich empört und definitiv abgelehnt.

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/merkel-auf-dem-r%c3%bcckzug-in-der-fl%c3%bcchtlingsfrage/ar-AAfBKCc?li=AAaxdRI&ocid=LENDHP

  49. Ich werde heute das 1. Mal in DD dabei sein. Ich freu mich darauf und ich hoffe das alle wieder heil nach Hause kommen. Seit kurzem bin ich AFD-Mitglied, die einzig vernünftige politische Kraft für mich momentan.
    Aber ich glaube nicht mehr daran, dass man dadurch etwas ändern kann. Man kann ein UNdemokratisches System nicht mit demokratischen Mitteln ändern.

  50. Ich wünsche PEGIDA vom Herzen das ALLERBESTE. Ich habe grössten Respekt vor allen PEGIDA-Initiatoren und Helfern. Macht weiter so. PEGIDA sollte sich mit allen bundesweiten Sympathisanten zusammentun und eine bundesweite Partei gründen, fern der union-spd-grüne-linke-fdp-Einheitspartei. Und die, die mehr als paar Euros übrig haben, könnten der PEGIDA finanziell helfen.
    Unser Respekt, Achtung und Verbundenheit gehört EUCH.

  51. # 4

    da liegst du absolut falsch: das mit den „schwarzen Kassen“ hat der DFB inzwischen eingeräumt. Und dass 6.8 MIO. EUR in die FIFA geflossen sind auch für was auch immer? Und dass jemand das Geld vorgeschossen hat ist auch sicher. Warum sollte jemand für den reichen DFB der das Geld in einer schwarzen Kasse hat, Geld vorschiessen in genau dieser Höhe? Vermutliche diente das zur Verschleierung?

  52. Ich wünsche allen Pegida Teilnehmern heute Abend ein gutes Nervenkostüm!Das linke Geschmeiß wird aus allen Teilen Deutschlands rangekarrt um die gute ausgelassene ruhige Stimmung der letzen Monate zu kippen!Ich komme auch alsbald wieder um gegen den Asylwahnsinn mitzulaufen.Die Aasgeier der Staatspresse sitzen bestimmt schon in Lauerstellung um Pegida den kleinsten Eierwurf anzulasten!

  53. Pegida und der AfD sind doch der Stachel im Anus der Gesinnungsterroristen.
    Gestern habens für die Berliner Lichterkette grad mal 8000 Gutmenschen zusammen gekratzt,wenn heute 20 000 besorgter und demokratischer Bürger spazieren gehen,zeigt das doch wie weit wir inzwischen gekommen sind.
    Die Akzeptanz des Asylwahns nimmt täglich ab und die Politverbrecher haben nichts,was sie dagegen stellen können außer der bezahlten Antifa,die kommen auch nicht,wenn nix zu holen ist,da passens gut zu den Asylheuschrecken, die auch nur unser Buntland ausplündern wollen…

  54. #39 ginaW

    Nur mal so
    285 Märsche gegen Stuttgart 21 ergebnis? Wird trotzdem gebeaut

    40 mal Pegidamarsch ? Ergebnis? Nichts

    Nur ein Putsch kann diesen Irrsinn stoppen!!

    Merkel weiß Sie wird nicht mehr BKin. Warum wohl der Weg in die Türkei?
    ——————————————–

    Es wird sich sowieso nichts ändern, zumindest nicht in absehbarer Zeit.

    Der installierte und von den Bürgern bezahlte Propagandaapparat hat schon zuviele gehirngewaschen.

    Wir können im Prinzip nur warten bis die „illegalen Einwanderer“ hier so richtig durchdrehen (Einsperren in Turnhallen\Zelten und sonstigen Gebäuden wird die Stimmung nur noch mehr anheizen)

    Der Großteil wird erst etwas unternehmen wenn es Ihn persönlich betrifft.

    anderes Szenario wäre auch, die schaffen es den Strom jetzt annähernd zu stoppen. Das ganze Thema verschwindet wieder aus den Medien und alle schlafen schön weiter und der schleichende Völkeraustausch geht weiter.

    Wir haben eigentlich schon fast verloren.

  55. #49 CitizenEurope

    Man kann sie nicht abwählen, nur davon jagen!

    Wir sind auf der Autobahn kurz vor Siebenlehn, an uns fahren lange Polizeikonvois vorbei.

  56. Wenn das so weitergeht, steht Deutschland wieder vor der Spaltung in „Buntland“ und „Mittel-Deutschland“.

    Heute ist es ja schon eine „Provokation“, die deutsche Fahne öffentlich im TV zu präsentieren – Schwarz-Rot-Gelb – das Erkenungszeichen der sogenannten „Rechtsn“.

    1989 war ich bekennder Fan der Losung: „Deutschland einig Vaterland“. heute habe ich eine ganz andere Sichtweise.

    Das Zugpferd „DM“ war 1989 schon abgeschafft worden, als man Deutschland an den „EURO“ verraten hat, Begriffe wie Freiheit, Demokratie oder Meinungsfreiheit haben den gleichen Stellenwert wie zu DDR-Zeiten oder noch darunter.

    Heute schaut man voller Bewunderung nach Polen, Tschechien oder Ungarn, die auch mit eigener Währung der EU-Diktatur trotzen, oder man schaut in die kleine Schweiz, die „neutral“ an ihren Werten festhalten.

  57. Sind Gehstöcke erlaubt oder gelten die als gefährliche Angriffswaffen ?

    Zum Kölner Wahlergebnis: Die würden auch so weitermachen wenn nur 1% zur Wahl ginge. Es würde als grossartiges Ergebnis bezeichnet werden !

  58. @ #54 Patriot Herceg-Bosna (19. Okt 2015 15:03)

    Ähm, schon mal daran gedacht, daß auch so manch einer Arbeiten muß, und somit nur aus der Ferne mitschauen kann? Tztz, was für Unterstellungen. So etwas muß ja echt mal nicht sein.

  59. Pegida wird jetzt von der Politik benutzt um von Merkel und das Versagen abzulenken.
    Den Politiker und Medien wäre es recht wenn es heute voll knallt. Egal was passiert, Pegida war es.

  60. #73 Tritt-Ihn (19. Okt 2015 15:25)

    Wenn die CDU bei 33 Prozent liegen wird und die AfD zweistellig, vielleicht schon in zwei Monaten, dann wird es noch unruhiger in der Partei.
    Die Landtagswahlen vor der Tür – da wird Merkel noch nicht gestürzt werden. Sie dürfte aber wohl zu keinen Wahlkampfautritten eingeladen werden. Aber einige Monate später, mit entsprechenden AfD-Ergebnissen bei den Landtagswahlen, werden die CDU-Funktionäre sich ernsthaft fragen, ob Merkel bei der Bundestagswahl nicht ein Klotz am Bein ist.

  61. In the next century, nations as we know it will be obsolete; all states will recognize a single, global authority. National souvereignty wasn`t such a great idea after all.

    Strobe Talbot, President Clinton’s Deputy Secretary of State, as quoted in Time, July 20th, 1992.

  62. Rattenfänger, Rechtextreme, Pack, Dunkeldeutschland…es wird eng.

    Es wird eng für die Herrschenden in Deutschland. Immer mehr sehen sie sich in die Ecke gedrängt. Und sie reagieren immer aggressiver. Wenn ein an sich relativ besonnener und sachlicher Mann wie de Maiziere sich zu solchen Ausfällen gezwungen sieht, dann ist die Angst, die dahinter steht förmlich zu riechen. Höcke hat durchaus recht, wenn er bei Jauch meint, die gleichen Sprüche zu hören, wie Honecker sie am Ende der DDR abließ.

    Es ist Zeit für die Wende.

  63. To achieve world government, it is necessary to remove from the minds of men, their individualism, loyalty to family traditions, national patriotism and religious dogmas.

    Dr. G. Brock Chisholm, Oct. 1945, von 1948-1953 Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO) der UN

  64. „Deshalb ziehe ich es vor, langsam vorzugehen und die Souveränität Stück für Stück zu zerbrechen,

    und dabei plötzliche Übergänge von den nationalen zu Befugnissen des Bundes zu vermeiden.”

    Guiliano Amato, ehemaliger Innenminister Italiens, gestaltete mit die Ausarbeitung des Lissaboner Vertrages, aus: Interview La Stampa, 12. Juli 2000

  65. OT, Flüchtingsposse in der Provinz:

    Nordhorn, Niedersachsen, 16.10.2015:
    Exakt 99 Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak sind nach anstrengender Reise am Freitagvormittag in der Kreissporthalle 2 am Euregium in Nordhorn einquartiert worden. Die Menschen, vorwiegend junge Männer, aber auch Familien mit Säuglingen und Kleinkindern, waren aus den Kriegsgebieten in Syrien und Irak geflüchtet. In den vergangenen Tagen hatten sie zu Fuß die Grenze nach Passau (Bayern) überquert, waren dort in Züge nach Hildesheim gesetzt worden und wurden nahezu nonstop mit Bussen innerhalb Niedersachsens verteilt. Entsprechend mitgenommen sahen die Männer, Frauen und Kinder, die in Nordhorn eintrafen, aus. Die Einquartierung in der Kreissporthalle wurde erneut intensiv durch Grafschafter Einheiten des Deutschen Roten Kreuzes begleitet. Im Einsatz waren aber auch Ärzte, Mitarbeiter der Kreisverwaltung, Polizei und Security. Das Gesundheitsamt des Landkreises stellte die gesundheitliche Versorgung der Flüchtlinge sicher, die direkt nach ihrer Ankunft von Ärzten und Rettungssanitätern in Augenschein genommen wurden. Darüber hinaus standen Dolmetscher zur Verfügung, um sprachliche Barrieren zu überbrücken. Außerdem hatten sich spontan eine Schülerin und ein Schüler der Gewerblichen Berufsbildenden Schulen gemeldet, die selbst aus Syrien stammen. Sie sprangen sofort als Dolmetscher ein. Die ersten Lunchpakete der Lebenshilfe für die erschöpften Flüchtlinge gab es am Mittag.

    Nordhorn, Niedersachsen, 19.10.2015: Von den 99 Flüchtlingen, die am Freitag in der Nordhorner Kreissporthalle einquartiert worden waren, ist die Hälfte schon wieder weg. Niemand weiß, wer diese Menschen sind und wohin sie auf eigene Faust unterwegs sind. Die ersten „verdrückten“ sich schon vor der namentlichen Erfassung. Und weitere verschwanden in den folgenden Tagen aus der Kreissporthalle, ohne sich irgendwo abzumelden. Behörden und Betreuer vermuten, dass sie sich auf eigene Faust zu Verwandten oder Bekannten oder sogar in ein anderes europäisches Land durchschlagen wollen. „Im Kern ist das ein Unding“, kritisiert der Landrat. Der Landkreis sei zwar vom Land zur Einrichtung eines Notquartiers verpflichtet worden, er habe aber keinen Überblick, wer genau diesem Notquartier zugewiesen wird. Denn keiner der Neuankömmlinge ist bisher irgendwo amtlich registriert.

  66. Auf den Überraschungsgast.
    bin ich sehr gespannt,
    ich könnte mir vorstellen, das es ein namhafter Arzt und Psychiater aus einer Klapsmühle ist, der die Politik Prominenz behandelt, und uns alle vor diesen geisteskranken Leuten ausdrücklich warnen will,
    oder vielleicht ist es der C. Özdemir der mit den Worten

    ….HAU AB, DU NAZI…

    …ankündigte

    …Ich komme wieder !…

    …demnach will er bei irgendeiner XXgida reden,
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147282868/Oezdemir-kontert-Bedrohung-durch-Legida-Rassisten.html
    soll das wirklich heute schon sein, ja, das wäre wirklich mal eine Überraschung

  67. Die Parole von Nocegida ist „Mutterschhiff zerstören“…… Hört sich nicht gut an.

    Grosse Fresse, nix dahinter.

    Ist wie bei ihren Politiker-Freunden.

  68. Wenn „Pack“ und „Ratte“ für Menschen in Deutschland steht, die sich für ein Mitspracherecht des Volkes in der Politik einsetzen und die wieder eine Zukunft vor sich haben wollen – dann bin ich gerne das Pack und auch eine Ratte 🙂

  69. #81 rob567

    Da ist einer auf Facebook gar nicht begeistert auf Grund von 4 genehmigten Gegendemos. Hier der Plan:

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1698552170356187

    Das könnte sich als Schuß ins eigene Knie erweisen. Diese Strategie linker Gegendemonstranten ist altbekannt. Man meldet rings um die eigentliche, die „böse“ Demo, herum Gegenveranstaltungen an, die kurz vor dieser beginnen. Dann werden die Straßen blockiert und die „Bösen“ kommen garnicht erst zu ihrer Demonstration durch. Aber das klappt nur, wenn die „Bösen“ massiv in der Unterzahl sind. Hier werden die Blockierer feststellen, daß sie zwischen Pegida und 10.000 ankommenden Pegida-Anhängern eingekeilt sind. Da wird sich so mancher Antifa*ler nach einem Abtransport durch die Polizei sehnen.

  70. Und sie bleibt dabei:

    http://www.n-tv.de/politik/Merkel-lehnt-deutschen-Grenzzaun-ab-article16168571.html

    Zäune könnten nicht aufhalten, sagt sie – doch – zumindest umleiten können sie, das sieht man ja an Ungarn dass es funktioniert. Das Unangenehme wäre nur, dass man Österreich erklären müsste, dass es jetzt einen beachtlichen Rückstau geben könnte …

    Slowenien schafft es auch die Zahlen zumindest zu beschränken um nicht total die Übersicht zu verlieren, was ich auch für sehr vernünftig halte – wir haben jetzt schon die Übersicht verloren hier und es gibt immer noch nur den Kampf gegen Rechts.

    Wir schaffen es noch nichtmal die Angekommenen vernünftiig erstzuversorgen, wenn man so ein großer Menschenfreund ist, dann darf man sich nicht überlasten sonst haben alle zu leiden – im Zelt bei den Temperaturen macht es keine Freude und ich glaube, hätten einige gewusst was in Deutschland auf sie zukommt wären sie daheim geblieben .. vielleicht ist das auch eine Art Strategie der Abschreckung alle in überfüllten Häusern unterzubringen so dass ein Leben dort mies ist – in der Hoffnung dass sie es in der Heimat erzählen dass sich Deutschland nicht lohnt (?) aber das wäre hundsgemein, ein Grenzzaun wäre ehrlicher, billiger und sogar ehtischer weil er wirklich gleich vor der großen Wanderung ins Ungewisse abschrecken würde.

  71. #23 lambert (19. Okt 2015 14:24)

    Ich habe dieses Video schon gesehen. Und habe mir das noch einmal angeschaut. Auch dieses Mal bekam ich Gänsehaut. Das geht wirklich an die Nieren.

    Gut, dass das wenigstens auf PI gesichert ist. Man sollte dieses Video allen Politbonzen, die Europa zerstören wollen, immer und immer wieder vorspielen. Auf dass sie jede Nacht schlaflos im Bett wälzend vebringen.

    Wünsche der PEGIDA Dresden viel Erfolg heute abend. Ich werde mir natürlich diesen Live-Stream ansehen.

    Grüsse an alle Teilnehmer. Ganz lieben Gruss an Tolkewitzer und seine Frau, die ich persönlich kenne.

  72. Hier sieht man wieder deutlich, nur traumatisierte Flüchtlinge und fast nur Frauen mit Kindern vor den Toren Sloweniens:
    http://www.focus.de/politik/videos/flaschenhals-slowenien-verzweiflung-an-der-grenze-hier-pruegeln-sich-fluechtlinge-um-die-weiterreise_id_5022714.html

    Diese Zustände und die Gewalt die davon ausgeht hat nicht Pegida zu verantworten sondern Merkel und Ihr Politiksystem.
    Vielleicht sollten sich diese Bilder mal die Herren Innenminister und Justizminister ansehen …

  73. „Wir sind der „Washington Post“, der „New York Times“, dem „Time-Magazin“ dankbar, deren Direktoren seit fast 40 Jahren an unseren Treffen teilgenommen und ihr Versprechen der Verschwiegenheit eingehalten haben. Es wäre für uns unmöglich gewesen, unseren Plan für die Welt zu entwickeln, wenn wir in diesen Jahren dem Licht der Öffentlichkeit ausgesetzt worden wären.

    Inzwischen haben wir die Welt höher entwickelt und darauf vorbereitet einer Weltregierung entgegen zu gehen. Eine supranationale Souveränität einer intellektuellen Elite und der Weltbanker ist mit Sicherheit der nationalen Selbstbestimmung, wie sie in vergangenen Jahrhunderten praktiziert wurde, vorzuziehen.

    Bilderburger conference in Baden-Baden Germany in 1991

    David Rockefeller

  74. #23 lambert (19. Okt 2015 14:24)

    Ich kenne dieses Video und habe mir das nochmals angeschaut. Auch beim 2. Mal Gänsehauteffekt. Man sollte das den Politbonzen, die Europa abschaffen wollen, immer und immer wieder vorspielen. Damit die (vielleicht) sich im Bett wälzen und schlaflose Nächte verbringen.

    Jetzt grüsse ich vom Genfersee alle PEGIDA Teilnehmer, allen voran Tolkewitzer. Wünsche Euch viel Erfolg.

  75. Wenn das die Flüchtlinge sind
    http://de.sputniknews.com/politik/20151019/305025206/schlummernde-kamikaze-migranten-europa.html
    fühle ich wie Jude in der Nazizeit. Trotzdem sind diese Personen bei Rot-Rot-Grün-Schwarz herzlich willkommen! Wollen die Politiker Ihre eigene Hände nicht schmutzig machen und heißen die Flüchtlinge deshalb willkommen? Die Frage ist nur eine Vermutung!! Deswegen halte für Überlebens für Deutschland die etablierte Politiker genauso zu Fall bringen wie die SED Bonzen 1989!

  76. Ich beneide alle, die heute in Dresden bei Pegida sein können. Ich kann es wegen der großen Entfernung leider heute nicht sein.

    Wünsche alles Gute!

  77. Glückwunsch Pegida,und heute Abend wieder Massen
    an Spaziergängern!

    Da ich morgen um 4:00, wieder in Hamburg für
    Merkel Ihre Besatzer anschaffen muß,kann ich leider
    nicht dabei sein.
    Schade,gerade wegen Akif wäre ich gerne dabei gewesen.

    Dafür geht es am 7.11 mit Björn nach Berlin!

    Bringt Maas alle richtig zum ekeln!

  78. Man achte mal darauf, wie Pegida plötzlich wieder eine Rolle in der Systempresse spielt.
    Nach dem „Galgen-Fall“ schrieb ich schon, daß jetzt die Hetze langsam losgehen wird und nun kam noch der Angriff auf Reker dazu. Und wie vorhergesagt wird nun richtig Propaganda gegen die ach so rechtsradikale Pegida gemacht. Ich hoffe, man lässt sich in Sachsen nicht davon beeindrucken ! Natürlich wird Bachmanns Vorstrafe jetzt wieder aufs extremste publiziert, aber z.B. Özdemirs Flugmeilen oder Friedmanns Koks- und Huren Trips etc etc bleiben unberührt. Oh nein ihr Verbrecher am deutschen Volke: Ihr werdet nicht gewinnen ! Eure Nicht- bzw. zensierte Informationen seitens der Systempresse und eure Gesellschaftszerstörende Politik wird noch mehr Widerstand hervorrufen und glaubt nicht, daß ein 14.Juli in Deutschland nicht möglich ist. Das euch die Flatter geht, merkt man schon an verschiedenen Aussagen ! Für den sogenannten obersten Souverän hattet ihr bisher nur ein müdes Lächeln übrig, weil er sich ja soooo einfach einlullen lässt. Begreift es, die träge Herde Kühe macht nicht mehr mit ! Möget ihr zur Einsicht kommen ! Ich hoffe es.

  79. Heute schaue ich auch zu. Freue mich schon auf den Überraschungsgast. Wer könnte das wohl sein ? 😉

  80. DIE ALTE LÜGT EUCH AN

    Gegen Grenzschutz: Merkel verstrickt sich in neue Widersprüche

    Angela Merkel sagt, Grenzzäune würden die Flüchtlinge nicht abhalten. Außerdem sei die deutsche Grenze mit 3.000 Kilometer zu lang, um sie zu schützen.

    Noch vor einigen Tagen hatte Merkel gefordert, die EU-Außengrenze zu schützen. Diese erstreckt sich über 8.000 Kilometer am Festland und 43.000 Kilometer auf dem Meer.

  81. Unten im Laufband vom Nachrichtenkanal N24 ist zu lesen, dass die Dresdener Polizei bereits schon Unterstützung anfordert, weil sie wohl befürchtet, dass das heute aus dem Ruder laufen könnte…anläßlich des einjährigen Bestehens von Pegida…

    Das oberste Leitprinzip von Pegida muss natürlich auch weiterhin immer lauten : „KEINE GEWALT!“ – nur so wird der Polizei auch keine rechtliche Grundlage dafür geboten, um auch gegen Pegida-Teilnehmer vorgehen zu können…

    Der Slogan „KEINE GEWALT“ – hatte sich bereits schon bei den bei den ehem. „DDR-Bürgern“ 1989 sehr bewährt, als sie auch zu (100)- Tausenden auf die Strasse gingen, um Veränderungen im System zu fordern.

    Das diese damaligen Massen-Demo´s in der „DDR“ letztlich auch erfolgreich waren, ist nicht zuletzt auch ganz entscheidend dem Umstand zu verdanken, dass von Seiten der demonstrierenden Bürger keinerlei Gewalt ausging bzw. auch nicht zu deren Anwendung aufgerufen wurde.

    Pegida wird weiter wachsen und sich auch weiter im ganzen Land ausbreiten – und das ist auch gut so – für Deutschland und für Europa… :))

  82. Na, lieber vermeintlichen Rattenfängern als den Ratten selbst hinterher laufen. Ich bin gespannt, wann die ersten dieser Speizies das langsam sinkende Narrenschiff „C“DU verlassen…

  83. Akif ist angekündigt. Das kann der Überraschungsgast nicht sein. Wilders war schon…hmmm. Vielleicht Merkel.

  84. Habe gerade folgenden guten Kommentar gelesen:

    Die Politik von Merkel

    Wann merken die Deutschen, dass es gar nicht das Ziel der Raute des Grauens ist, ihnen beim Geschirrspülen zu helfen, sondern ihren Geschirrbestand kaputt zu machen?

    „In der Politik passiert nichts zufällig. Wenn etwas passiert, können Sie darauf wetten, dass es genauso geplant war.“ So der VSA-Weltherrschafts-Architekt F.D. Roosevelt.
    „Wenn Ihnen jemand beim Geschirrspülen hilft und dabei mehr Teller und Tassen zerbricht als abtrocknet: Wie lange dauert es, bis Sie merken, dass es gar nicht sein Ziel ist, Ihnen zu helfen, sondern Ihren Geschirrbestand kaputt zu machen?”
    Wie viele Teller und Tassen muss IM Erika noch zerdeppern, bis Sie merken, dass das nicht unabsichtliche Ungeschicklichkeit ist, sondern volle Absicht?

    Was ist eigentlich in unserem Land in den zehn Jahren Raute des Grauens im Vergleich zu früher besser geworden?
    Und wie vieles fällt Ihnen ein, das sehr viel schlechter geworden ist?

    „Haben Sie schon einmal überlegt, dass die miserable Bildung, die man unseren Kindern bietet und die sie zu politisch korrekten dummen Schwätzern erziehen will, Absicht sein könnte? Dass vor allem die Probleme, die wir mit Migranten aus fremden Kulturen haben, Absicht sein könnten?“

    „Dass diese Migranten ganz genau und einzig aus dem Grund importiert werden, um hier genau die Probleme zu verursachen, die sie verursachen?

    Übermäßig schwierig vorauszusehen war das nämlich nicht, dass sie das tun würden.“

    „Um auf das Beispiel mit dem Geschirr zurück zu kommen: Wir haben demnächst gar keins mehr im Schrank und weigern uns immer noch zu glauben, dass das Absicht ist.“

    Und dann muss man in Foren lesen: Wann merken die naiven Politiker endlich, dass die Mohammedaner gar keine Bereicherung sind?
    Wer ist hier naiv bis zum Geht-nicht-mehr?

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/rufe-nach-grenzschliessung-werden-lauter/

  85. Der Ruf „Wir sind das Volk – keine Gewalt!“ – „Wir sind das Volk – keine Gewalt!“ würde jeden Provokateur und jeden Störer entlarven. Und es wäre ein Protest gegen die mit Gewalt und gegen den Willen des Volkes herbeigeführte Invasion.

  86. Herzlichen Glückwünsch zum ersten Geburtstag!
    Eine Warnung:
    Bitte lasst Euch nicht provozieren und unterlasst alles, was hinterher medial ausgeschlachtet werden kann. Ich bin sicher, dass Provokateure Euch Fallen stellen werden und linke Kameras dabei aufpassen.

  87. Der Jauchtalk wir heute noch mehr Menschen auf die Straße treiben, wer noch unentschlossen war dem wird es von Maas und Co. einfach gemacht.
    Werden es weit über 50000 in Dresden ? Zu hoffen wäre es. Der Osten zeigt endlich dass es nicht so weitergehen kann. Würde mir solche Demos auch im Westen wünschen, oder wenigstens weniger Arschkriecherei bei den Wahlen.

  88. Ich gratuliere Pegida und wünsche heute einen großen Erfolg. Gebt niemals auf – denn wir sind das Volk und wir werden uns durchsetzen.

  89. Sind gut angekommen (500km),frisch geduscht,17 Uhr zum Essen und daaaaaannnnn geht’s los!

    Freue mich auf eine Gänsehaut Veranstaltung unter Gleichgesinnten.

    Vorwärts Patrioten!

  90. #121 unverified__5m69km02 (19. Okt 2015 16:41)

    Danke für den Link, das Video sollte jedem Gutmenschen zwangsverordnet werden!
    Es beschreibt exakt die Situation, wie ich mich in Deutschland fühle!

  91. #125 pizzafunghi

    Würde mir solche Demos auch im Westen wünschen, oder wenigstens weniger Arschkriecherei bei den Wahlen.
    ———————————————
    Ich wünschte mir das auch.
    Wir hatten gestern ne Demo in Freilassing.
    Heute ist auch eine in München.
    Jeden den ich kenne schipft aber so richtig wie in Dreseden läuft es nicht an.

  92. Das Hyperventilieren der Politik zeigt ihre Ratlosigkeit, wie mit dem Volke umzugehen sei, das seinen Zorn immer klarer und eben auch immer lauter artikuliert. Die Haßtiraden des (im Gegensatz zu seinem einstigen Vorgänger) ansonsten für sein Amt vollkommen unfähigen Herrn de Maizére und die seiner parteiübergreifenden Kollegen sprechen für sich, und Björn Höcke hatte gestern in der ARD-Sendung bei Jauch vollkommen recht, als er dem verdutzten Maas attestierte, Bestandteil eines „Allparteienkartells“ zu sein, das, füge ich hin zu, die Demokratie allein durch sein Dasein längst ausgehebelt hat.

    Wo ist Haß? Haß ist heute bei denen, die anderen unterschieben, haßerfüllt zu sein, weil sie es wagen, dieses Allparteienkartell samt seiner kriminellen, weil gesetzwidrigen und (nach innen wie nach außen) friedenszerstörendenden Politik in Frage zu stellen. Haß ist bei den „de Maizéres“ von heute, die, indem sie sich selbst radikalisiert haben, vorsätzlich wissentlich Lügen verbreiten und wahrscheinlich sogar „Anlässe“ für ihre Haßausbrüche selbst fingieren. In der Tat nähern sich die Haßtiraden dieser vom realen Leben völlig abgehobenen Herrschaften mit Hang zum Linksextremen immer mehr denen der SED-Führung in 1989 an, die dieselbe nur noch für ihr demonstrierendes Staatsvolk übrig hatte – mit dem bekannten Ergebnis, daß am Ende Hunderttausende, „Wir sind das Volk“ skandierend, auf die Straße gingen, und zwar überall.

    Diese Leute bekommen, was sie selbst gesät haben – sei es in diesem oder in jenem Leben. Es ist nur die Frage nach der Höhe und der Revidierbarkeit des Schadens, der dem deutschen Volke aus ihrem verbrecherischen Handeln erwächst.

  93. Schönen Abend heute in Dresden!

    Und ruft ruhig wieder „Lügenpresse“, bei manchen Leuten kam die Botschaft, wenn auch zu spät, an:

    „In den Berichten von „Tagesschau“ und „Tagesthemen“ werde nicht immer ein richtiges Bild der nach Deutschland drängenden Flüchtlinge gezeigt, hat „ARD aktuell“-Chefredakteur Kai Gniffke eingeräumt.“

    http://www.focus.de/kultur/medien/tagesschau-und-tagesthemen-ard-raeumt-falsches-fluechtlingsbild-ein_id_5001222.html

    Wer, wie ich, nicht zu einer Pegida gehen kann, der hat immerhin Gelegenheit, in den Mainstream für Klarstellungen zu sorgen.
    Keine Bange: Wer sich moderat ausdruckt, gern mit Kritik zwischen den Zeilen, dessen Kommentar wird auch in den Lügenmedien veröffentlicht.
    Wie ich daheim rumzuhocken bringt nichts, noch weniger nützt es, seine Meinung nur hier kundzutun – das muss raus in den Mainstream!

  94. Die Lügenpresse und auch öffentliches TV sowie Rundfunk sind so rotzdumm.

    Den ganzen Tag wird PEGIDA schon als fremdenfeindlich tituliert. Dabei hat PEGIDA viele Freunde und Anhänger in unseren Nachbarländern und viele Redner aus dem Ausland. PEGIDA ist islamkritisch und das ist ja wohl nur positiv, wenn man sieht welche Verbrechen und welche Unterdrückung unter dem Islam stattfinden. So etwas wollen wir nicht in Deutschland.

    De Maiziere bezichtigt PEGIDA die politische Kultur in Deutschland zu zerstören.
    Dank CDU, SPD und Linken, haben wir doch schon lange keine politische Kultur mehr in Deutschland, sondern nur noch von Lügenmedien gestützte Linke Meinungsmache, also kann PEGIDA auch nicht zerstören. PEGIDA ist mit der AfD, die einzige richtige Opposition die wir in Deutschland haben. PEGIDA ist die größte politische Bereicherung, die es je in der Bundesrepublik Deutschland gegeben hat. Eine wahre Volksbewegung gegen Linke Meinungsdiktatur wie schon 1989! Deutschland muss deutsch und frei bleiben!

  95. OT,-.….Meldung vom 19.10.15 – 15:21 Uhr

    ARD gibt zu: Bilder von Flüchtlingen nicht immer wahrheitsgemäß

    ARD aktuell“-Chefredakteur Kai Gniffke hat vor Branchenexperten in Hamburg zugegeben, dass „Tagesschau“ und „Tagesthemen“ bei der Auswahl der gesendeten Bilder von Flüchtlingen sehr selektiv vorgehen. „Wenn Kameraleute Flüchtlinge filmen, suchen sie sich Familien mit kleinen Kindern und großen Kulleraugen aus“, so Gniffke. Dabei seien „80 Prozent der Flüchtlinge junge, kräftig gebaute alleinstehende Männer“. Der Chefredakteur erklärte gegenüber „Focus“, man wolle in Zukunft bei der Bildauswahl sensibler vorgehen, verantwortlich seien aber die Korrespondenten vor Ort. http://www.shortnews.de/id/1175425/ard-gibt-zu-bilder-von-fluechtlingen-nicht-immer-wahrheitsgemaess * mein persönlicher Kommentar: Die GEZ finanzierte ARD, sendet die Unwahrheit aber am Ende doch, von wegen ….verantwortlich seien aber die Korrespondenten vor Ort

  96. Die Medien beginnen mit der offiziellen Verfolgung von Pegida:

    http://web.de/magazine/politik/pegida-summenformel-politisch-schlechte-31005152

    Pegida als der Inbegriff der Schrecklichen. Muss man sich mal im Kopf zergehen lassen. Keine Antifa-Demo ohne Wasserwerfern, Schlagstöcke, Tränengas und Böller aber das Schlimmste auf der Welt ist Pegida?! Der Apparat wehrt sich, er sieht seine Götterdämmerung. Bin mal gespannt, ob sich die Polizei weiter vor diesen Karren spannen lässt. Die Polizei weiß besser, als jeder andere, von wem sie regelmäßig Prügel bezieht und/oder verarscht wird. Es sind nicht die Pegida-Anhänger, es ist die Antifa es sind führungslose Jugendliche, es sind islamische Fachkräfte. Unser Staat bzw. sein Establishment spielt langsam mit dem Feuer.

  97. Leute passt auf die ihr auf die Pegida geht. dort wurde heute von den antifas angekündigt die Teilnehmer mit Kartoffelsalat zu empfangen. Von früher weiß ich was Antifas mit Kartoffelsalat meinen. Das sind mit Nägel trapierte Kartoffeln. Also in die Kartoffel eingedrückte Schrauben und Nägel. Die kann man entweder unter Autoreifen legen oder auch werfen.

  98. hoffentlich funktioniert der Livestream dann auch. Letztens haben ja die Zecken ziemliche Schwierigkeiten gemacht. Immer Montags geht es schlecht – Zufall? NEE, niemals!
    Aber trotzdem alles Gute für die Spaziergänger, und lasst Euch nicht provozieren! Die Schlacht am Hauptbahnhof vor 25 Jahren war ja auch inszeniert um einen Grund zum Eingreifen zu haben.

  99. AfD, Pegida, PI und Co spielen eine Rolle als lärmende Versager. Erreicht haben sie nichts und erreichen werden sie nichts – sorgen nur dafür daß das krasse Gegenteil des Gewünschten umso schneller realisiert wird.

    Mit Ausnahme von Akif und dem „Galgenmann“ sind die Deutschen eben zu dumm und zu feige, gegen ihre selbst gewählte sozialistische Verbrecherbande Nägel mit Köpfen zu machen.

  100. Politiker von CDU bis DIE LINKE versuchen jetzt von ihrem Versagen in der Asylpolitik abzulenken, indem sie sich an PEGIDA abarbeiten und die demonstrierenden Bürger skandalisieren. Während die Politiker von CDU bis DIE LINKE gegen die Asylkritiker wettern, läuft die Masseneinwanderung von jungen Männern in unser Land unentwegt weiter.

  101. Daß die viel beschworenen 89-Demos in der DDR „Erfolg“ hatten, lag nicht an den Demos, sondern allein an Gorbatschow und Reagan.

    Ein Militärputsch gegen die herrschenden Schwerstverbrecher wäre zu begrüßen, aber wie gegen Adolf schon gehabt, ebenfalls aussichtslos.

  102. CDU und SPD sehen ihre Felle davon schwimmen.
    Sie machen PEGIDA für alles verantwortlich und dämonisieren die besorgten Bürger in der Hoffnung der Zulauf zu PEGIDA wird abflauen.
    Die wollen nur von ihrem Versagen ablenken.

    Die Freiheitsbewegung wird immer stärker, AfD PEGIDA; PRO Deutschland; PRO NRW wachsen immer weiter.

    CDU und SPD sind für die jetzigen Zustände in Deutschland verantwortlich und nicht die Opposition.

    In Ihrer Selbstgerechtigkeit wollen diejenigen die Deutschland an die Wand fahren noch denjenigen die Verantwortung zuweisen, die warnen, dass wir uns auf einem falschen Kurs befinden. Verlogener geht es nicht mehr!

  103. #141 xRatio

    Wenn AfD, Pegida etc. versagen, wer versagt denn dann deiner Auffassung nach nicht?
    Und vor allem: woran haben die o. g. bereits jetzt versagt?

  104. Die Bezeichnung “ Ratten „für Pegidaanhänger gab es doch schon mal. Können die sich nicht mal was neues einfallen lassen^^
    @ Schiddi
    Krass was sich diese Idioten einfallen lassen.

  105. @ Moderation…..mein Kommentar

    #139 Waldorf und Statler (19. Okt 2015 17:32)

    steht unter
    …..Your comment is awaiting moderation.

    wird dieser noch frei gegeben

  106. Pegida hat keine Schuld.
    Schuld an dem ganzen Dilemma ist unsere Politik, die von Wahnsinnigen gesteuert wird.
    MERKEL muss weg, samt ihren Vasallen.

    Es lebe PEGIDA, und ich hoffe es wird wie immer ein friedlicher Spaziergang und freue mich auf gute Redner.
    Hoffentlich ein riesen Fahnenmeer und keine Störungen von links.
    Bin mit dem Herzen dabei.

  107. Heb grad die Die Nachrichten auf Pro Sieben laufen Maas dreht mal wieder am Rad. Kennt man ja. Das kurze aufbäumen vor dem „Tod“….hehe

  108. bzgl.

    Wir müssen den Kommunalpolitiken und den Bundespolitikern bei zukünftigen Wahlen viele Denkzettel verpassen. http://www.bundestag.de/bundestag/wahlen/wahltermine/

    ——————————
    OSZE entsendet Beobachter zur Bundestagswahl
    http://www.zeit.de/online/2009/33/osze-bundestagswahl-wahlbeobachter

    Bei der nächsten Bundestagswahl 2017 müssen strengste Vorkehrungen getroffen werden, um bevohrstehende massive Wahlmanipulationen aufzudecken.
    Internationale Wahlbeobachter (auszuschließen sind vor allem unsere Systemlinge) der OSZE incl. mit russischer Hilfe müssen alles aufdecken, was manipuliert wird.

    OSTUKRAINE-KONFLIKT
    EU kritisiert Behinderung der OSZE-Beobachter
    http://www.handelsblatt.com/politik/international/ostukraine-konflikt-eu-kritisiert-behinderung-der-osze-beobachter/12177180.html

    VORSICHT:
    EU (Systemlinge) kritisiert bei unserer Bundestagswahl 2017 bestimmt nicht die Behinderung der OSZE-Beobachter

  109. #135 Waldorf und Statler (19. Okt 2015 17:16)

    OT,-.….Meldung vom 19.10.15 – 15:21 Uhr

    ARD gibt zu: Bilder von Flüchtlingen nicht immer wahrheitsgemäß
    —————-

    also doch Lügenpresse , ja es war schon zu allen Zeiten so , das die Herrschenden die WAHRHEIT immer fürchteten . Alle Teilnehmer heute , gutes gelingen und ohne Gewalt , und immer daran denken , die WAHRHEIT setzt sich immer durch , deshalb haben die Bonzen , Politlügner und ihre Helfershelfer solche Angst vor Pegida und der AfD .

    AfD und Pegida
    WIR SIND DIE KRAFT – für Deutschland !

  110. ich hab kein gutes Gefühl, bald wenn nicht gar Heute wird bei der Pegida etwas passieren, was den Linkgrünen in die Hände spielt

  111. die Staatsmedien werden immer aggressiver gegenüber Pegidanhängern,nun macht man sich schon mitschuldig wenn es zu Angriffen gegen Flüchlinge kommt.Das wird immer beschämender was die Politiker von sich geben.Man versucht mit allen Mitteln die Bürger einzuschüchtern.

  112. Ich wünsche mir als Überraschungsgast Victor Orban. Der kann auch Deutsch. Aber wir werden sehen. Alles Gute heute Abend für euch Anwesende.

  113. Weitere Medienhetze gegen Pegida:

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-und-afd-aufstand-gegen-die-rechtspopulisten-a-1058500.html

    Ich weiß nicht, wie viele Menschen die Antifa dieses Jahr schon verletzt hat und es kommt auch gar nicht sehr darauf an. Allein bezeichnend ist, dass darüber so gut wie nichts beriechet wird, während durch das Zeigen eines Galgens bei Pegida und den Messerangriff eines offensichtlich gestörten Menschen auf eine Politikerin in Köln der rechte Weltuntergang jetzt herbei befürchtet wird und sich die Medienhetze diesbzgl. zu übertreffen sucht.

  114. Die Bezeichnung “ Ratten „für Pegidaanhänger gab es doch schon mal.

    Die kann nur von dummen Schweinen kommen.

  115. Ich werd das Gefühl nicht los, dass heute was Außergewöhnliches passieren wird.
    Hoffentlich lassen sich die PEGIDA Leute nicht provozieren – und decken ein mögliches U-Boot umgehend auf.
    Viel Glück und Erfolg aus dem Süden!

  116. Ausgerechnet zum 1. Geburtstag der lieben Peggy kann ich nicht dabei sein. Naja, muß ich ihr nachträglich beim nächsten Mal gratulieren. Feiere schön mit Deinen vielen lieben Gästen. und die Ungebetenen laß draußen vor der Tür und ruf ggf. die Polizei.

  117. Also die Berichterstattung des FOCUS finde ich sehr verwirrend.

    Gute, investigative Artikel wechseln sich ab mit plumper Hetze gegen AfD, Pegida usw.

    Als wenn dort zwei Teams gegeneinander arbeiten.

  118. Denkmal beschmiert ,Stadt beschmiert, Polizei angegriffen, Böller schmeissen das könnse scheiss Antifa

    Dämlicher Kindergarten.

  119. Die Mopo24 schreibt:

    „Jetzt wird aus Reihen der PEGIDA-Anhänger massiv Pyrotechnik gezündet.“

    Eigengnartig, die Böller kamen nicht von der Pegida-Anhänger nach den TV-Bildern von RT.

    LÜGENPRESSE

  120. mopo sagt
    18:43 Uhr: Hinter dem Maritim-Hotel sind 200 Linksradikale auf PEGIDA-Anhänger losgegangen. Böller, Raketen, Steine und Flaschen flogen. Die Straße am Ostra-Ufer wurde von der Polizei dicht gemacht.

    Linksradikale, nicht mehr Aktivisten! 😉
    Mopo, was ist los, das sind doch eure Freunde und dann Linksradikale?

  121. RTL hetzt und hetzt und hetzt. Kauft keine RTL-beworbenen Produkte! Die Semper-Oper ist dunkel.
    15.000 ?

  122. Das find ich gut. Grenzüberschreitende Bündnisse mit den Patrioten in anderen europäischen Staaten. Weiter so !

  123. @#186 Heisenberg73

    Gut beobachtet, das Gebaren des FOCUS!

    Das geht seit Monaten schon so widersprüchlich zu bei denen!

    Einmal fast merkelkritisch, dann wieder deutschenfeindlich.

    Wahrscheinlich teilen sich da Mitarbeiter des Original-FOCUS und seines linksextremistischen Wurmfortsatzes „Huffington Post“ die Arbeit.

    Und im Spannungsfeld soll das Volk aufgerieben und möglichst in den Bürgerkrieg getrieben werden.

  124. Mopo schreibt jetzt nicht mehr islamfeindlich, sondern islam- und fremdenfeindliches Bündnis.

    Meine Güte, gibt es noch eine Steigerung? 🙂

  125. Bravo! Ein tschechischer Abgeordneter. So viel zur Ausländerfeindlichkeit.
    Es wird immer schwerer die Lügen aufrecht zu erhalten.
    Das ist das wahre Europa. Freie Demokraten die sich nicht ihre Meinung diktieren lassen, von Bübchen wie Maas und dicken Opportunisten wie Packriel, oder von der Mutter der Gläubigen.

  126. Im Video sah man nur die üblichen Reden. Merkel bei der Neujahrsansprache „Folgt denen nicht“ u.s.w.

  127. #190 HBS
    Die Mopo24 schreibt:
    „Jetzt wird aus Reihen der PEGIDA-Anhänger massiv Pyrotechnik gezündet.“
    —————————————–
    Spätestens morgen sind in der Lügenpresse daraus „Sprengkörper“ geworden – so geht „Qualitätspresse“ 🙂

  128. #204 Grenzedicht (19. Okt 2015 18:56)
    Mopo schreibt jetzt nicht mehr islamfeindlich, sondern islam- und fremdenfeindliches Bündnis.

    Meine Güte, gibt es noch eine Steigerung?

    Fehlen noch Kinderpornos und Raubkopien, dann dürfte soweit alles abgedeckt sein.

  129. Weiter so ihr Linken:

    mopo sagt:
    18:55 Uhr: Bei einem Pferdetransporter der Polizei, der hinter dem Landtag steht, wurde die Frontscheibe offenbar von linken Chaoten zerstört.

    😉

  130. Afghane beweist heute, warum PEGIDA
    „gegen glaubenskriege auf deutschem boden ist“

    „Ein Afghane habe ihn mit einem Teleskopschlagstock angegriffen, teilte die Polizei mit. Der Iraner habe dem Afghanen nur wenige Tage vor der Tat erzählt, dass er zum Christentum übergetreten sei.

    Daraufhin habe der Afghane erklärt, dass es in dem Fall keine Sünde sei, den 24-Jährigen zu töten, teilte die Polizei mit.

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Politik/News-Aktuelle-Nachrichten-Politik/Fluechtling-bei-Attacke-schwer-verletzt-Streit-um-Religion

    sichern, bevor der imam interveniert.

  131. @#203 kolat

    Die Presse fährt wahrscheinlich zweigleisig, um dann wenn es notwendig ist, das Fähnlein nach dem Winde zu hängen. Haben die im Herbst 89 dann auch ab einem bestimmten Zeitpunkt gemacht.

  132. Cleverer Schachzug immer wieder Ausländer einzuladen, die dann ihre kritischen Reden halten dürfen. Damit wird die Behauptung der Lügenpresse über die angebliche Ausländerfeindlichkeit von PEGIDA als absurdum und dreiste Lüge überführt!

  133. Ich ärgere mich so, heute nicht dabei sein zu können. Hatte mir vorgenommen, unbedingt hinzufahren.
    Leider hat mir der Alltag einen Strich durch die Rechnung gemacht.

  134. #215 WahrerSozialDemokrat

    Nein großer Respekt dafür, nur jetzt mal ernsthaft, es gibt so gute Dolmetscher, da ging mir durch den Kopf ob das eventuell Kalkül ist 😉

  135. schaut euch das mal an

    wie günther jauch gezielt die frage einleitet

    und rein zufällig hat sie das dann natürlich alles dabei und passende aussage wird auch noch durch die regie einblendet

    dazu kam nichtmal den text den sie eigendlich gesagt hatte „ja ich will auch wirtschaftsflüchtlinge aufnehmen und das dürfe man nicht sagen“frei nach dem motto alles soll rein

    https://youtu.be/ieqCDD0oQKQ?t=1982

  136. Eine Internationale der europäischen Patrioten tut not.

    Die vaterlandslosen Internationalisten sind schon bestens vernetzt.

  137. Die SED freut sich auch wieder

    mopo sagt:
    19:02 Uhr: Linken-Chefin Katja Kipping zieht am Neumarkt ein erstes Fazit: „15.000 Teilnehmer an Sterndemos ist ein Erfolg. Und der ist auch bitter nötig für Dresden.“

    😉 15.000
    Dann müssten bei Pegida ja 100.000 sein

  138. Ich habe das Gefühl, das ist heute etwas Historisches.
    Die vielen Leute dort, RUPTLY und YouTube…viele LiveTicker der Presse…alle gängigen Foren und wir hier und die Nachbarblogs „dabei“.

    Das wird einen Effekt haben MÜSSEN!

  139. Der GEZ-ZDF-Staatssender hetzt gerade in den heute-Nachrichten gegen Pegida ohne Ende!
    Ein System-Schweine-Sender!

  140. mopo Praktikant träumt 😉

    mopo sagt:
    19:05 Uhr: Nach Bachmanns Eröffnungsrede hat zuerst ein tschechischer Gast gesprochen. Und nun ein weiterer von der rechtspopulistischen, italienischen Lega Nord. Da alles erst mit Dolmetschern übersetzt werden muss, greift die Stimmung nicht über.

  141. #226 Namenlose (19. Okt 2015 19:07)
    Ich habe das Gefühl, das ist heute etwas Historisches.
    Die vielen Leute dort, RUPTLY und YouTube…viele LiveTicker der Presse…alle gängigen Foren und wir hier und die Nachbarblogs „dabei“.

    Das wird einen Effekt haben MÜSSEN!

    Hat es doch schon. Oder was meinst Du, woher die ganze inszenierte Hysterie kommt.
    Seit Tagen warnen sie und reden sich im Kopf un Kragen. Egal ob Misere, Maas(los) oder von der Mauerschießer Partei.
    Denen geht der Stift, weil sie es nicht mehr ignorieren können. Glaube nicht, die wüssten nicht genau was los ist. Das wissen sie sehr genau. Man kann es immer am Stand der Hetze ablesen.

    Allein zu Höckes Auftritt gestern wurde beim Focus 3 Artikel verfasst.
    Das kommt nicht von ungefähr.

  142. 19:05 Uhr: Nach Bachmanns Eröffnungsrede hat zuerst ein tschechischer Gast gesprochen. Und nun ein weiterer von der rechtspopulistischen, italienischen Lega Nord. Da alles erst mit Dolmetschern übersetzt werden muss, greift die Stimmung nicht über.

    der MoPo-liveticker ist ja oberpeinlich und dümmlich……..

  143. #214 Runkels Pferd

    „Damit wird die Behauptung der Lügenpresse über die angebliche Ausländerfeindlichkeit von PEGIDA als absurdum und dreiste Lüge überführt!“

    Gegen Ausländer habe ich überhaupt nichts, solange sie in ihrer Heimat, also dem Ausland, leben.
    Gäbe es solche Ausländer nicht, wäre der ganze Planet Inland oder mit anderen Worten Goldman-Sachs-Land.

  144. Sehe die Schlagzeilen schon am Basteln an der Bild-Redaktionstafel:
    Lega-Nord in Dresden
    „Rechtsradikale Pegida lädt tschechische und italienische Nazis ein!“

    „Doch 75.000 Tausend friedliche Gegendemonstranten stimmten lautstark gegen die mit nur 6.000 unterlegenen Fremdenhasser mit ihren widerlichen Deutschlandfahnen.
    Da nützte auch der türkische Neonazi und Frauenverachter Akif Pirinci nichts mehr.“
    —oder so ähnlich – morgen in euerer örtlichen Dreckspresse!!

  145. @ #232 Ottawa

    Wie viele Teilnehmer sind es denn jetzt ungeschminkt bei der Deutschlandhasserdemo und bei uns?

    Die SED Frau Kipping hat doch schon ihre Wunschzahl herausgegeben: 15.000 bei den Radikalen.

    Morgen bestimmt beim Staatsfunk Pegida 5000 😉

  146. Jetzt zeigt der ZDF-Schundsender wieder Flüchtlingskinder mit schwarzen Kulleraugen in Kroatien und Slowenien.
    Die müssen doch alle unbedingt nach Deutscheland.
    Und jetzt Steinmeier in Saudi-Arabien, wie er ablitzt mit der Bitte, auch dort Flüchtlinge aufzunehmen.

  147. @ #239 Thor Sten

    Die SED-Erben lügen noch genauso wie früher.

    Es war in der Vergangenheit schon immer so, das Gute gewinnt. 🙂 Das ist Pegida!

  148. Muhahahaaaaaaa… das Lügenfernsehen bittet zur Audienz

    Da geht es natürlich auch wieder um PEGIDA denn PEGIDA ist überall.

    heute · Mo, 19. Okt · 21:00-22:30 · Das Erste (ARD)

    ARDcheck

    Lutz Marmor und Tom Buhrow diskutieren – mit Zuschauern und Kritikern

    Was macht die ARD mit den Einnahmen aus dem Rundfunkbeitrag? Stimmt die Qualität der Programme in Hörfunk und Fernsehen, und wie steht es um die Glaubwürdigkeit der ARD? Diesen und anderen Fragen stellen sich der ARD-Vorsitzende und NDR-Intendant Lutz Marmor sowie WDR-Intendant Tom Buhrow in einer 90-minütigen Sendung im Ersten.

    Rund 150 Zuschauerinnen und Zuschauer sind als Gäste dabei und können am 19. Oktober den Intendanten unmittelbar Fragen stellen.

    Sandra Maischberger wird den „ARDcheck“ aus dem Hamburger Hafen moderieren. Wer am 19. Oktober um 21:00 Uhr live dabei sein möchte, kann seine Fragen ab sofort unter http://www.ardcheck.de einschicken und sich dort für die Sendung bewerben. Vor allem zwei Themen sollen diskutiert werden: der Rundfunkbeitrag und die Frage der Glaubwürdigkeit.

    Die Redaktion freut sich aber auch über Fragen zu allen anderen Themen im Zusammenhang mit der ARD. Parallel zur Fernseh-Sendung können User auch über Facebook und Twitter live mitdiskutieren

  149. Die Linken kriegen ein Dusche:

    mopo sagt:
    19:13 Uhr: Polizeikräfte stehen zwischen Theaterplatz (PEGIDA) und den Gegendemonstranten am Schlossplatz. Vor dem Landtag werden Wasserwerfer aufgefahren.

    🙂

  150. Das „Drehbuch“ für die Veranstaltung ist aber schon profesionell…

    (wenn auch bei live nicht alles 100%)

    Schade ist nur, das wir Sesselfurzer nicht auch die Videos sehen können…

    Aber das ist eben der Unterschied…

    Genial was die da hinbekommen!!!

  151. Die einzige Chance, die DEutschland bleibt, ist, das Land wieder zu teilen , wobei der anständige Teil Deutschlands mit den osteuropäischen Länden zusammengeht, die noch eine überzeugende antiislamische Kultur pflegen.
    Der Westen soll mit seinen Moslems verrotten.

  152. @ #244 Grenzedicht

    Absolut ! Denn wir stehen auf der Seite der gerechten Sache und nicht DIE.
    DIE haben fertig. Ist nur noch ein letztes Aufbäumen.

  153. Erstes Fazit: Einige Busse aus Leipzig mit hunderten Antifas sorgen für Randale. Die Frage ist, ob diese Chaoten auf Kosten des Steuerzahlers gereist ist.
    Vermutlich 20000 Pegidas und ca 5000 Gegendemonstranten.
    Wenn nicht Antifas gewaltsam versucht hätten, Demonstranten auf dem Weg zum Veranstaltungsort zu behindern, wären noch 2000 Pegidas mehr auf dem Theaterplatz.
    Die Leinwand ist sehr gut zu sehen, die Ansprachen versteht man gut.

  154. #247

    ich bin ganz bei dir…. nur sollte man relistisch bleiben, so viele werden es niemals sein. Wenn es etwas mehr sind als die jetzt offiziell gemeldeten Teilnehmer der antideutschen Hassdemo, ist es ein Erfolg.

  155. Alleine der YouTube Stream hat fast 10 000 Leute.
    Und der Platz scheint wirklich sehr voll zu sein. Bin gespannt wie sie das wieder klein reden.
    So muss es weitergehen. Denn der Herr aus Italien hatte recht: Uns gehört die Zukunft.

  156. #214 Runkels Pferd (19. Okt 2015 18:59)
    Cleverer Schachzug immer wieder Ausländer einzuladen.
    ———————————————-
    Bringt doch gar nichts, wenn die Ausländer Pro Pegida sind, siehe Ferdinand.

  157. Klasse Klasse Klasse!
    Europa ist am kippen und diesmal endlich in die richtige Richtung. Bürger verbünden sich für eine Zukunft unserer Gesellschaft.
    Die Osteuropäer reden KLARTEXT geil!!!!

  158. Nach Schätzungen der Studentengruppe „Durchgezählt“ sind zwischen 15.000 und 20.000 Menschen auf den Theaterplatz gekommen. Bachmann spricht von 39.000.

    Laut Mopo24

  159. Laut „durchgezählt“: 11.000 Leute bei der Hassdemo gegen unsere Kultur und 15-20.000 bei den Patrioten.

    Bachmann schätzt39.000 . Aber diese Schätzung halte ich für übertrieben.

  160. Absolut geil durch die Gastredner die ganze Bewegung wirklich auf die europäische Schiene zu hieven.

    Mir fehlen wirklich die Worte, was da in Dresden grad abgeht ist einfach nur der Hammer!

    Danke!

  161. @ #258 WahrerSozialDemokrat (19. Okt 2015 19:21)

    Ja. „Durchgezählt“ spricht laut mopo24.de von 15.000 bis 20.000 Pegida-Teilnehmern. Die Wahrheit wird wohl irgendwo dazwischen liegen.

  162. 39.000 !!!!
    Heiko „Arroganz“ Maas blinzelt nun im Zehntel-Sekunden-Takt (anstatt im Sekunden Takt) nun immer nervöser und ruft sofort die Misere an: „Du, wir müssen noch ne Schippe drauflegen in unserem HASS und unserer Diffamierung von Pegida, geht nicht noch ne kleine False flag, die werden immer mehr, das können wir doch so nicht laufen lassen, sonst wachen immer mehr Menschen auf. Sonst sind die nächste Woche 50.000! Das geht doch so nicht, Thomas, hilf mir doch bitte, kannst Du Angela anrufen, sie soll nochmal nachlegen, ihre Warnungen greifen nicht! Ich sah doch gestern abend schon so schlecht wie ein Hilfsschüler aus.“

  163. #248 Ottawa

    „Die einzige Chance, die DEutschland bleibt, ist, das Land wieder zu teilen , wobei der anständige Teil Deutschlands mit den osteuropäischen Länden zusammengeht, die noch eine überzeugende antiislamische Kultur pflegen.
    Der Westen soll mit seinen Moslems verrotten.“

    Kasachstan ist doch so gut wie menschenleer. Mein Vorschlag: Die Hälfte oder zwei Drittel des Landes aufkaufen. Dann alle BUNT-Faschisten nach Kasachstan deportieren. Dort können sich dann alle Humanisten, die käsemanisch verwirrten Christen mit
    ihrer süßmuthigen Übernächsten-, Fernsten- und Negerliebe genauso wie der atheistische Zweig der guten Menschen und ethisch Besserverdienenden mit ihren Edlen Wilden vermischen nach Lust und Laune.

    So können beide unvereinbaren Fraktionen nach ihrer Facon selig werden.

  164. Ich hoffe, ich habe mit meinem Kommentar 160 bezüglich des Überraschungsgastes wirklich Recht. Würde passen.

  165. #266 WahrerSozialDemokrat (19. Okt 2015 19:23)
    Viele Alt-68er werden nun zu Hause sitzen und bitterlich weinen…

    Kann gut sein, dass es heute und in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren, eine steigende Selbstmordrate in dieser Schicht zu beobachten ist.

  166. Wenn bei Pegida genauso viel sein sollen, wie bei dem Haufen der Linken, kann einer nicht zählen. 😉

  167. Pegida-Demonstrant wegen merkelkritischer „Uniform“ zur Klärung eines Sachverhalts abgeführt

    +++ 19 Uhr: Plakat mit Merkel in Uniform erregt Aufsehen +++

    Auf der Kundgebung des Pegida-Bündnisses führt ein Demonstrant ein Plakat mit einer Fotomontage von Bundeskanzlerin Angela Merkel in einer nazi-ähnlichen Militäruniform mit. Nach Informationen der „Sächsischen Zeitung“ greift die Polizei den Mann auf.

    http://www.stern.de/politik/deutschland/dresden–pegida-demo-beginnt—demonstrant-provoziert-mit-merkel-in–nazi-uniform–6508540.html

  168. Wenn der Wind wirklich dreht dürfen Typen wie Maas nicht abhauen können. Lasst uns diese greifen und ihnen ihre gerechte Strafe zuführen!

  169. Der Hass auf die deutsche Kultur ist in Westdeutschland wesentlich grösser als im Osten.

    Ein Bekannter hat mich vor den Demos angerufen und von überbordend vielen Westnummernschildern in der Stadt berichtet.

    Die Westdeutschen wollen den Osten islamisieren.

  170. @ #280 madler

    Wenn der Wind wirklich dreht dürfen Typen wie Maas nicht abhauen können. Lasst uns diese greifen und ihnen ihre gerechte Strafe zuführen!

    Sehe ich auch so.
    Der sollte die nächste Hauptrolle in Aschenputtel spielen, die Schuhgröße 36 hat er ja. 😉

  171. FOX News berichtet in der USA über die Demo und klärte kurz auf um was es sich bei Pegida handelt und welche Ziele diese verfolgen, per live Schaltung. Klasse.
    Gerade war ein circa 1 minütiger Bericht zu sehen. Das ist eher selten in der USA das man über so etwas berichtet.
    Habe ich zuvor noch nie erlebt. 🙂

  172. Was ja ein lustiger Fakt ist: Ihre tolle Lichterkette durch Berlin, zu der alle Gewerkschaften und Gutmenschenorganisationen aufgerufen haben, sind nur 7000-8000 gekommen. 25 000 wären nötig gewesen. Also quasi PEGIDA Stärke.
    Und Berlin ist eine Millionenstadt.

  173. MOPO24: 19:26 Uhr: Offenbar wurde ein PEGIDA-Anhänger schwer verletzt. Laut SZ Online sei er mit einer Eisenstange geschlagen worden. Er erlitt schwere Verletzungen. Drei weitere Demonstranten hätten leichte Verletzungen erlitten.

  174. 19:18 Uhr: Es gibt Verletzte. Bei den kurzen aber heftigen Ausschreitungen im Umfeld der Pegida-Demonstration kam es zu gewaltsamen Zusammenstößen. Wie Bundespolizeisprecher Holger Uhitsch auf Nachfrage von sz-online bestätigte, wurde ein Pegida-Demonstrant mit einer Eisenstange geschlagen. Er erlitt schwere Verletzungen. Drei weitere Demonstranten hätten leichte Verletzungen erlitten.
    http://www.sz-online.de/nachrichten/ticker-das-demo-geschehen-in-dresden-3227759.html

  175. @ #288 John Farson (19. Okt 2015 19:32)
    Ja, und die Medien haben so getan, als ob es eine geschlossene Kette vom 30 km Länge geworden wäre.

  176. Süddeutsche Zeitung hat bei Google News schon einen Artikel platziert. Titel: Tausende Dresdner demonstrieren gegen Pegida.

  177. mNein, Bachmann sagte, der Platz fasse 39.000, und der bisherige Rekord von 31.500 sei ab heute abend Geschichte – also schätzt er mindestens die gleiche Zahl

  178. Eben Live-Ticker Sächsische Zeitung:

    19:18 Uhr: Es gibt Verletzte. Bei den kurzen aber heftigen Ausschreitungen im Umfeld der Pegida-Demonstration kam es zu gewaltsamen Zusammenstößen. Wie Bundespolizeisprecher Holger Uhitsch auf Nachfrage von sz-online bestätigte, wurde ein Pegida-Demonstrant mit einer Eisenstange geschlagen. Er erlitt schwere Verletzungen. Drei weitere Demonstranten hätten leichte Verletzungen erlitten.

  179. LB hat gesagt, dass 39.000 auf den Platz gehen würden. Im Januar seinen nach eigenen Zählungen bei der größten Demo 32.800 da gewesen (laut Polizei mehr als 25.000), er meint es seien heute mehr.

    durchgeknallt schätzt heute 15.000-20.000 und geht von 18.000 bei der größten Demo im Januar aus. Also auch durchgeknallt geht davon aus, dass heute soviel da sind wie bei der bisher größten Pegidademo.

    Demnach dürften heute (30.000-) 35.000 realistisch sein.

  180. #294 John Farson (19. Okt 2015 19:34)
    Süddeutsche Zeitung hat bei Google News schon einen Artikel platziert. Titel: Tausende Dresdner demonstrieren gegen Pegida.

    Prantl rotiert wahrscheinlich in der Redaktion und hat eine Skype Konferenz mit Maas und der Misere laufen.

  181. Die brd wird abgeschafft, keine Sorge — von den Moslems. Hoffentlich kommen alle Patrioten vorher aus dem Saustall raus.

  182. Dieser ***sstaat wird natürlich versuchen, alle ihm zu Verfügung stehenden Mittel zu nutzen, um – bestimmt auch gegen Bezahlung – Pegida zu zerstören…der Staat kann ja nicht direkt mit Waffengewalt auf Pegida losgehen, also wird erstmal linkes PACK gekauft !

  183. Die linken Gewaltverbrecher, die die PEGIDA-Teilnehmer zusammengeschlagen haben gehören in den Steinbruch ! Zusammen mit ihren geistigen Köpfen !

  184. 19:26 Uhr: Bundespolizeisprecher Holger Uhitsch bestätigt „SZ Online“, dass ein PEGIDA-Demonstrant mit einer Eisenstange geschlagen worden sei. Er habe schwere Verletzungen erlitten. Drei weitere Demonstranten sollen leicht verletzt worden sein.

  185. Pegida sollte mal einen Spaziergang zu den Büros der GEZ-Sender unternehmen und dort zeigen, dass Pegida sich fast ausschließlich aus Normalbürgern zusammensetzt!
    Die Systemsender sind beide gerade ganz widerlich am Hetzen!

  186. Maas, Maizere und Merkel haben mit der Eisenstange mitgeschlagen: SIE SIND durch ihr Aufpeitschen gegen Pegida VERANTWORTLICH FÜR DEN SCHWERVERLETZTEN!!!

  187. ACHTUNG – VOLLZUGSMELDUNG

    Leibstandarte Manuela Schwesig meldet an OHL erfolgreiche Eliminierung eines PEGIDA-Teilnehmers

    Heyll F*rkel.

  188. #300

    Immerhin werden die Grössenverhältnisse der antideutschen Staatsaufmarsch und der Kundgebung der Patrioten nicht ganz verfälscht:

    Etwa 13 000 haben sich versammelt, um gegen das islamfeindliche Bündnis zu demonstrieren. Sie stehen 15 000 bis 20 000 Pegida-Anhängern gegenüber.

  189. Was die Lügenpresse schreibt,das ist fatal.

    Was Pegida sagt: normal.

    Sollen sie uns doch rechts hinschieben,

    lassen uns dadurch nicht unterkriegen.

    Pegida und die AFD muss leben,

    darum raus und lasst es Beben.

    Zittern sollen die Bonzen oben,

    morgen werden es die Zeitung loben.

    Aus den Lettern kann nur Luft entweichen,

    aber Pegida und AFD werden was erreichen.

    Wenn die Dümmköpfe es nicht verstehen,

    müssen wir spazieren gehen.

    Patriotischer Gruß an das Dresdener Volk

  190. Der Staat sät Wind…ich bete daß sich die Früchte vermeiden lassen.Aber ich glaube, sie fordern es heraus.Der Staat will es wissen, wie weit er gehen kann..

  191. Warum hinterfragt die Systemtreue Presse nicht warum es auf einmal zur Gewalt kommt ?
    Für Pegida brauchte niemand Wasserwerfer
    Kaum marschiert Kipping mit Ihrer SAntifa auf , werden Wasserwerfer notwendig
    Herr Maaß bitte um Verurteilung dieser Demonstranten

  192. #273 auchwien (19. Okt 2015 19:26)

    Ich hoffe, ich habe mit meinem Kommentar 160 bezüglich des Überraschungsgastes wirklich Recht. Würde passen.

    Das wäre allerdings der absolute Oberhammer !!!

  193. #270 WahrerSozialDemokrat

    „Viele Alt-68er werden nun zu Hause sitzen und bitterlich weinen…“

    Viel zu Hause sitzen müssen Achtundsechziger, die vom Glauben abgefallen sind. Nach der aktuellen Gehirnforschung können auch Gehirnzellen neu gebildet werden. So kann der Aussteiger aus der Achtundsechzigerbewegung schnell wieder normale Gedankengänge entwickeln.

    Ein gutes Beispiel ist Botho Strauß („Anschwellender Bocksgesang“). So ein eigenständiger Denker ist für das BUNTE Kinderland natürlich nicht tragbar, kann in der Glotze nicht vorgezeigt werden.

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13681004.html

    Vor diesem Essay (1993) hatte ich das Gefühl, daß entweder die Welt um mich herum ein einziges Tollhaus ist – oder mit mir etwas nicht stimmt.
    Nach Lesen dann das unbeschreibliche Glücksgefühl: Falls ich irre sein sollte, gibt es immerhin noch einen weiteren Irren mit ziemlich ähnlicher Symptomatik.

  194. #288 John Farson (19. Okt 2015 19:32)
    Was ja ein lustiger Fakt ist: Ihre tolle Lichterkette durch Berlin, zu der alle Gewerkschaften und Gutmenschenorganisationen aufgerufen haben, sind nur 7000-8000 gekommen. 25 000 wären nötig gewesen. Also quasi PEGIDA Stärke.
    Und Berlin ist eine Millionenstadt.

    Ich habe sogar gelesen, es wären knapp unter 1.000 in Berlin gewesen, also peinlich ohne Ende. Und das, wo die Lügenpresse und diverse Radiosender das Event tagelang rauf und runter beworben hatten. Wenn ich die Quelle für die knappen 1.000 wieder finde, bringe ich sie hier noch, hatte es vor einigen Tagen schon mal auf PI-News zitiert.

    Und heute gehe ich von knapp 40.000 aus, der Platz ist proppenvoll, einige dürften noch in den Nebenstraßen stehen und können gar nicht auf den Platz kommen. Klasse, PEGIDA !!

  195. #303 D Mark (19. Okt 2015 19:37)

    Gute Besserung für die Verletzten, bitte ein Spendenkonto einrichten!

    Guter Vorschlag.

  196. #288 John Farson (19. Okt 2015 19:32)
    Was ja ein lustiger Fakt ist: Ihre tolle Lichterkette durch Berlin, zu der alle Gewerkschaften und Gutmenschenorganisationen aufgerufen haben, sind nur 7000-8000 gekommen. 25 000 wären nötig gewesen. Also quasi PEGIDA Stärke.
    Und Berlin ist eine Millionenstadt.

    Ich habe sogar gelesen, es wären knapp unter 1.000 in Berlin gewesen, also peinlich ohne Ende. Und das, wo die Lügenpresse und diverse Radiosender das Event tagelang rauf und runter beworben hatten. Wenn ich die Quelle für die knappen 1.000 wieder finde, bringe ich sie hier noch, hatte es vor einigen Tagen schon mal auf PI-News zitiert.

    Und heute gehe ich von knapp 40.000 aus, der Platz ist proppenvoll, einige dürften noch in den Nebenstraßen stehen und können gar nicht auf den Platz kommen. Klasse, PEGIDA !!

  197. Die Tonqualität ist gruselig! Hoffentlich kann man die Hymne noch mal „in schön“ nachhören …

  198. +++ 19:18 Uhr Bachmann sagt: „Es steht fest beim Ordnungsamt, dass auf diesen Platz nur 39.000 Menschen hinpassen … Der Platz ist voll!“ +++

  199. Gute Besserung an den/die Verletzten.
    Sollte ja morgen ein Aufschrei in den Medien zu erwarten sein. Mit Eisenstangen auf friedliche Demonstranten los zu gehen ist ja wohl das letze – aber typisch Antifa. Die gehören eingesperrt.
    Happy Birthday PEGIDA – mit dem Herzen dabei.

  200. #325 Tiefseetaucher (19. Okt 2015 19:44)

    Ich habe sogar gelesen, es wären knapp unter 1.000 in Berlin gewesen, also peinlich ohne Ende. Und das, wo die Lügenpresse und diverse Radiosender das Event tagelang rauf und runter beworben hatten. Wenn ich die Quelle für die knappen 1.000 wieder finde, bringe ich sie hier noch, hatte es vor einigen Tagen schon mal auf PI-News zitiert.

    Und heute gehe ich von knapp 40.000 aus, der Platz ist proppenvoll, einige dürften noch in den Nebenstraßen stehen und können gar nicht auf den Platz kommen. Klasse, PEGIDA !!

    Klar, immer her damit. Mir kam das schon die ganze Zeit irgendwie seltsam vor. Vorher hat man so dafür getrommelt und danach hat man kaum etwas davon gehört und die Zahlen waren sehr widersprüchlich.
    Wie auch immer, eines steht wohl fest: Man kann getrost von einer Pleite sprechen. Da werden sicherlich auch viele Ausländer dabei gewesen sein. Vielleicht auch ein paar Salafisten, aber egal. Für die „gute“ Sache verbrüdert man sich mit jedem. Merkel macht es ja jetzt gerade vor und zahlt dem Demokratiefeind und islamischen Teufel Erdogan Geld, damit er ihren Job erledigt.

  201. #301 Ottawa

    „Die brd wird abgeschafft, keine Sorge — von den Moslems.“

    Das BUNTE Regime abzuschaffen wäre ja eine gute Idee, nebst der anschließenden Gründung eines souveränen Staates Deutschland.

    Der Mohammedaner besitzt nicht die Macht, uns zu besiegen, so wie er auch nicht die Macht besaß, sich gegen die Angriffe der WWG (westlichen Wertegemeinschaft), z.B. den Abwurf von Möntschenrechts- und Demokratiebomben auf Libyen oder den Überfall auf Afghanistan oder den Irak zu wehren.

    Diese Macht besitzt nur unser Hauptfeind, der uns die Neger, Roma, Sinties und Camemberts wie auch die Orientalen und die Maghrebianer als Zivilokkupanten auf den Hals hetzt.

  202. Die Hymne klang leider wie „A und Friedrich“ – das muß überarbeitet werden… 😆

  203. Klang hier am Stream wie Sunshine Reggae, schwer 80er am Campingplatz.

    Aber kommt vielleicht noch…

  204. Man muss sich nicht beschweren, dass die Reden nicht so mitreißend sind. Sie zeigen sehr klare Kante, ohne die miese Wortwahl unserer Deutschen Einheitsparteien.

    Die Reden tragen mehr für das Zusammenleben Europas und deren Kultur bei, als das ganze Integrationsgesülze unserer EU-Parteisoldaten.

    Das Fehlen der angekündigten Hetze und der Auftritt von Rednern aus verschiedenen Ländern wird unsere Lügensender wohl am meisten stinken.
    Wahrscheinlich wird dann Mangels Material die Szene eingespielt, wo bei HOGESA der Polizeiwagen umgeworfen wird, untermalt von einer Goebbels-Rede, wo man Parallelen zu PEGIDA herzustellen versucht.

  205. Frau Kipping und ich mache deutlich, dass sie Gewalt und ein Klima gegen Deutsche fördern und schüren indem sie Millionen illegale nach Deutschland rein holen oder es befürworten, diese illegalen Asylforderer vergewaltigen, morden, töten und verletzen, selbst andere illegale Asylforderer und Grenzverletzer neben den Deutschen Bürgern, die si zu Freiwild erklären, sie helfen auch dazu dass deutsches Volksvermögen vernichtet wird und den Besitzer wechselt..

  206. Der Platz ist sowas von voll. Noch nie gewesen. Ich gehe auch von 30.000 – 40.000 Teilnehmer aus.

  207. Oje, vor lauter Zusehen des Videos hab ich vergessen mich anzumelden 🙁

    Pegida wird immer besser und ich hoffe, dass man sich bei uns im Westen mal ein Beispiel nimmt !

  208. #277 johann & #310 John Farson

    Das mit der Nazi-Uniform ist ganz schlechter Stil. Aber das haben sie sicher bei den Griechen abgekupfert.

    #308 Smile

    Ja richtig, mit dem gleichen Recht, wie der Anschlag auf die Kölner Politikerin Pegida in die Schuhe geschoben wird, kann man auch sagen, Maas, Maizere und Merkel haben mit der Eisenstange mitgeschlagen. Das muss man den Typen immer wieder entgegenhalten.

  209. Jetzt kommt Akif, er wird mit Sicherheit provozieren. Die Journallie wird die Messer schon wetzen 🙂

  210. OT:
    Zwischendurch zur Aufmunterung (damit’s nicht zu betulich wird ;-):

    Die „Berichterstattung“ des „Spiegel“: zunehmend hysterisch, wie bei einem kleinen Mädchen, das nach Bonbons an der Supermarktkasse kreischt.

    Ich singe zum ersten Mal seit 40 Jahren das Deutschlandlied, weniger, weil ich ein „Fallersleben-Fan“ wäre, um so mehr, weil ich Haydn mag.

    Ich würde mir wünschen, „die Pegidas“ stellen auch noch was für Jüngeren auf die Beine, bissle poppig, rockig, jazzrockig vielleicht?
    Immer dran denken: Der Hardcore-Muslim kennt keine Musik.

  211. Mir als Ex-Dresdner und jetzigem Erzgebirger treibt es echt die Tränen der Rührung in die Augen, wenn ich all die Massen dort sehe, die für unsere Zukunft auf die Strasse gehen!
    Eine großartige Demo mit prima Gästen..weiter so..ich bin immer bei euch , meine lieben Dresdner!

  212. Dresden
    In Sizilien ist es die Mafia, in Sachsen Pegida
    Von Heribert Prantl

    Jetzt werden wir schon mit der Mafia verglichen – es wird immer irrer. Denen geht immer mehr der Arxxx auf Grundeis.

  213. Akif wirkt ja sehr fröhlich, lol.

    Die Qualität des Streams geht aber gar nicht. Nutze Skype, Google Hangout und Co. nicht – ist das so normal?

  214. Heute eine richtig gute Veranstaltung! So stell ich mir das vor. Hervoragend. Riesenlob an Pegida.

  215. Dresdens Ruf ruiniert?

    Lutz, sei doch mal so nett und bringe bei Deiner nächsten Rede UNSEREN GUTEN alten

    WILHELM BUSCHH:

    „Ist der Ruf erst ruiniert
    lebt es sich – ganz ungeniert!“

    Und dann bitte ALLE auf jeder PEGIDA-Demo ganz laut im Chor!!! Danke!!

    DRESDEN – die heimliche Hauptstadt Deutschlands

  216. Uns gibt’s auch noch:
    Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) – (Villingen) Eine erneute Versammlung der SBH-GIDA, sowie eine im gleichen Zeitraum stattfindende und genehmigte Gegendemonstrationen der Antifa, verliefen am Sonntagnachmittag auf dem Münsterplatz friedlich. An der Versammlung der SBH-GIDA nahmen zwischen 100 und 150 Personen, bei der OAT-TS etwa 50 Personen teil. Die bewährte Einsatzkonzeption der Polizei verhinderte ein direktes Aufeinandertreffen der beiden Lager. Nach dem offiziellen Ende skandierten die Teilnehmer ihre Parolen – zu strafrechtlichen Vorkommnissen oder Störungen der öffentlichen Sicherheit kam es jedoch nicht. Die Kundgebung der SBH-GIDA wurde gegen 16.30 Uhr beendet. Beinahe zeitgleich wurde die Gegendemonstration beendet.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110978/3150457
    Gebe zu, dass wir noch zahlreicher sein könnten, aber das wird schon. Die Misere sollte bei den Organisatoren von den PEGIDAs nicht von Rattenfängern sprechen. Der Rattenfänger von Hameln, auf den ja die Metapher Rattenfänger zurückgeht, hatte die Kinder Hamelns aus der Stadt gelockt. Wir sind keine Kinder! Wir sind mündige Bürger und wissen sehr wohl, dass wir Merkels Flutung Deutschlands mit Mohammedanern nicht dulden dürfen.

  217. Deutschland — eine Jauchengrube
    JETZT GIBT DIE LÜGENPRESSE IHRE LÜGEN ZU !!!!

    WIR MÜSSEN HANDELN

    — und was heisst „gut gebaut“ — werden von den grünen Willkommensschlampen gleich die Schwänze vermessen — würde mich bei diesen Kotzweibern nicht wundern.

    In den Berichten von „Tagesschau“ und „Tagesthemen“ werde nicht immer ein richtiges Bild der nach Deutschland drängenden Flüchtlinge gezeigt, hat „ARD aktuell“-Chefredakteur Kai Gniffke eingeräumt.

    Die „Tagesschau“ und die „Tagesthemen“ zeige nicht immer ein richtiges Bild der nach Deutschland drängenden Flüchtlingen. Das hat „ARD aktuell“-Chefredakteur Kai Gniffke jetzt eingeräumt.

    Vor Branchenexperten in Hamburg sagte Gniffke: „Wenn Kameraleute Flüchtlinge filmen, suchen sie sich Familien mit kleinen Kindern und großen Kulleraugen aus.“ Tatsache sei aber, dass „80 Prozent der Flüchtlinge junge, kräftig gebaute alleinstehende Männer sind“.

  218. #349 Grenzedicht

    Der Platz ist sowas von voll. Noch nie gewesen. Ich gehe auch von 30.000 – 40.000 Teilnehmer aus.

    Danke, das wollte ich hören. 😉

    Die Göbbels Presse (MSM) geht bestimmt von nur etwas ueber 3000 aus.

  219. Pegida ist in der Tagesschau Topmeldung.
    Für einen Staatssender war das ein relativ fairer Bericht.
    Erst nach dem Bericht aus Dresden wird wie gewohnt gehetzt.

  220. Pirinci : die KZ´s sind leider momentan außer Betrieb

    Sowas ist leider auch nicht nötig und das wieder Wellen schlagen in der Presse

  221. Festerling: „gehitlert und gebreivikt“?

    Die islamkritische Bewegung sollte endlich einmal damit aufhören, permanent herumzuhitlern, diese ewigen Bezüge auf IHN (den Leibhaftigen), wie z.B. „Antifa-SA“ oder „Koran-Natziehs“ sind ein riesengroßer strategischer Bock, ein Schuß ins eigene Knie.

    Kaum schreibe ich das, hitlert der Türke Pirincci auch schon wieder herum wie nichts Gutes.

    Ich hitler dich
    Du hitlerst mich.

    Da da da.

    Ich hitler dich,
    Du hitlerst mich.

    Da da da.

    Was ist los mit dir, mein Schatz.
    Geht es immer nur bergab.

    Da da da.

    Ich hitler dich,
    Du hitlerst mich …

    Allen Kultisten um den Leibhaftigen kann ich mitteilen, daß ein Leben ohne IHN, den Ewigen Österreicher, an der Hand, als ständigen Argumentationshelfer, durchaus möglich ist.

  222. #366 einerderschwaben (19. Okt 2015 20:03)

    Vor Branchenexperten in Hamburg sagte Gniffke: „Wenn Kameraleute Flüchtlinge filmen, suchen sie sich Familien mit kleinen Kindern und großen Kulleraugen aus.“ Tatsache sei aber, dass „80 Prozent der Flüchtlinge junge, kräftig gebaute alleinstehende Männer sind“.

    Das schreiben wir hier seit Monaten.

  223. Pirinci : die KZ´s sind leider momentan außer Betrieb

    Sowas ist leider auch nicht nötig und das wieder Wellen schlagen in der Presse
    ——————————————-

    Ist Ihnen bewusst, dass dies als Steigerung von Lübckes Aussage gebrieft ist?

    Hören Sie bitte genau hin, dann verstehen Sie die Ironie …

  224. #369 Faehrmann (19. Okt 2015 20:05)
    Ich hoffe nicht, dass an Pirincci mit einer Anzeige wegen Volksverhetzung ein Exempel statuiert wird. „Erziehe einen, bestrafe viele!“ Ob sich der Staat diese Steilvorlage entgehen lässt?

  225. #371 Faehrmann (19. Okt 2015 20:05)

    Da bist du in die Philipp-Jenninger-Falle getappt.
    Er hat das fiktiv dem RP Lübke in den Mund gelegt und allen anderen Umvolkungsfanatikern.

  226. Oh man. Die Nazis haben sich einen Türken eingeladen. 😉

    Was schreibt eigentlich jetzt die Lügenpresse? Gekaufter Türke. 🙂

    Türke wurde zur Teilnahme an Demo gezwungen? 😉

    Unser Akif! 🙂

  227. #366 einerderschwaben

    — und was heisst „gut gebaut“ — werden von den grünen Willkommensschlampen gleich die Schwänze vermessen — würde mich bei diesen Kotzweibern nicht wundern

    he he. 🙂 Stimmt!

    Sowas traue ich mich hier gar nicht schreiben. Aber vielen von denen geht es nur darum … die hoffen ueber die Schine nochmal oder erstmals richtig einen reinzubekommen.
    Dafuer verraten die das ganze Land.

  228. #373 madler (19. Okt 2015 20:08)

    exakt, das geht aus dem Zusammenhang klar hervor.
    Wenn Princi Höcke heißen würde, würde aber wohl morgen medial geteert und gefedert.

  229. Mist…habe massive Bild- und Ton Aussetzer.Aber was ich sehe und verstehe, erfüllt mich mit Stolz !!!

  230. Aktbilder abgehängt? Dieses Einknicken vor dem Islam macht mir tagtäglich einen dicken Hals. Ich kann garnicht soviel fressen, wie…

  231. #375 johann

    das hatte ich schon verstanden aber ich wette es wird anders ausgelegt werden, wenn man solche Begrifflichkeiten auf so einer Veranstaltung verwendet sollte man aufpassen.

  232. Die Tagesschau zeigt volles Rohr Nachschub von Asylbetrügern übe Slowenien, Kroatien, Griechenland und Italien in Richtung Deutschland.
    In Kürze werde von denen über 10.000 täglich nach Deutschland einschwärmen.
    Rette sich, wer kann!

  233. #369 eule54 (19. Okt 2015 20:04)

    Pegida ist in der Tagesschau Topmeldung.
    Für einen Staatssender war das ein relativ fairer Bericht.
    Erst nach dem Bericht aus Dresden wird wie gewohnt gehetzt.

    Es wurde schon im erster Satz der Aktuellen Kamera gehetzt:

    In Dresden demonstriert das fremdenfeindliche Bündnis PEGIDA

  234. Der Akif gibt Gas. Sein Stil ist nicht ganz meiner, auch wenn er natürlich Recht hat mit dem was sagt.

  235. #378 johann (19. Okt 2015 20:09)

    exakt, das geht aus dem Zusammenhang klar hervor.
    Wenn Princi Höcke heißen würde, würde aber wohl morgen medial geteert und gefedert.

    Erinnert sich noch jemand als nach der letzten Bundestagswahl eine Hexenjagd gegen die AfD lief, weil Lucke die Euroretterei als „Entartung“ der Demokratie bezeichnet hat?
    Gauck hat neulich den Pegida-Galgen im Deutschlandfunk als „Entartung“ bezeichnet. Fand der Sender ganz toll.

  236. Die ganze Schei**e- und … Gesäßlochrhetorik des Südländers Pirincci rockt nicht, hat keinerlei Stil und Witz, ist einfach nur dämlich.

    So ein unzivilisiertes Gepöbel kann man sich auch in jeder Schulklasse von dem Nachwuchs der Edlen Wilden aus dem Morgenland anhören.

  237. Ein schwerverletzter Pegida-Teilnehmer? Da hat dann der irre Hetzer Martin Niewendick mit der Eisenstange MIT ZUGESCHLAGEN!!! Schäm dich, Martin Niewendick!!!

  238. Akif weiss ganz genau, was er da sagt.

    Der provoziert das, dass er morgen mit Anzeigen überhäuft wird.
    Nun kommt Bewegung in die Sache, und dafür müssen wir ihm dankbar sein.

  239. #361 BangRajan

    Nein, selbst die Mafia hat Sizilien verlassen, da es da nichts mehr zu holen gibt. Gelesen in irgendeiner Zeitung! Genau aus diesem Grunde ist der Vergleich absoluter Blödsinn. Dresden ist nicht Sizilien, obwohl das kulturelle Erbe in beiden Fällen grandios ist. Die Mafia, um bei diesem Vergleich zu bleiben, geht nur an Orte, wo viel Geld zu holen ist. Berlin? Brüssel? Ankara?

  240. @ #396 Vielfaltspinsel

    Die ganze Schei**e- und … Gesäßlochrhetorik des Südländers Pirincci rockt nicht, hat keinerlei Stil und Witz, ist einfach nur dämlich.

    So ein unzivilisiertes Gepöbel kann man sich auch in jeder Schulklasse von dem Nachwuchs der Edlen Wilden aus dem Morgenland anhören.

    Eine Einzelmeinung. Ich sehe das etwas anders.

  241. Die Rede von Akif gefällt mir heute leider nicht so sehr.

    Zuviel Fäkal- und Nazisprache.

    Dadurch gibt er den Medien sehr viel Angriffsfläche.

  242. Pegida-Demonstrant mit Eisenstange angegriffen und schwer verletzt, – und kein Wort darüber in der widerlichen Lügenpresse, – stattdessen diese Hetze

    http://www.focus.de/politik/deutschland/jahrestag-in-dresden-eklat-bei-pegida-in-dresden-demonstrant-zeigt-merkel-in-nazi-uniform_id_5024030.html

    das gibts schon ewig das Plakat, sogar ne Demo-Bewegung die bei diversen Merkel-Auftrittenn der letztem Zeit mit €- Fahnen / Armbinde aufgetreten is, wie hier z.B. https://www.youtube.com/watch?v=QNnxV8Wm9xA

    aber wäre ein Gegendemonstrant angegriffen wurden, wäre bei Bild & co schon Sonderschicht

  243. Mehr Akif wagen! Super!

    Wie die gesamte Pegida-Bewegung.

    Happy Birthday und alles, alles Gute, viel, viel Erfolg weiterhin.

    Die Opposition lebt und wird jeden Tag stärker.

  244. Scheiß-Staat..wahre Worte von Akif! Er macht dieses Politikerpack so richtig schön lächerlich!
    Einfach nur geil!

  245. Alter Falter, Akif habe ich schön öfter mal im Fernsehen erlebt, aber das jetzt……OMG!!!

    Der eskaliert grad massiv, aber nach dieser Phase des kollektiven Komas ist das nötig wie nie!!

  246. Akif sollte auch mal Luft holen und Betonungen setzen. So wird es schwer, die Konzentration zu behalten.

  247. Die Leute rufen „Der verdirbt alles..“
    Ich sehe das ähnlich. Das wirkt nicht gut nach außen und liefert Munition ohne Ende.

  248. Deutlich über 30.000 Pegida-Teilnehmer auf dem Platz!!!

    Neben dem schwer verletzten Pegida-Demonstrant in Dresden (Eisenstange geschwungen durch Antifa-Kriminellen) gab es heute auch in Frankfurt am Main Verletzte:

    http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Linksradikale-zerstoerten-AfD-Stand;art675,1651097

    Linksradikale zerstören AfD-Stand

    Frankfurt.

    Unbekannte haben einen Infostand der Partei „Alternative für Deutschland“ (AfD) in der Nähe des Bahnhofs Rödelheim zerstört. Gegen Mittag soll am Samstag plötzlich eine vermummte Kleingruppe von fünf bis zehn Personen in der Westerbachstraße/Ecke Breitlacher Straße aufgetaucht sein, die auf den Stand einschlug und -trat und das Inventar mit einem Joghurt-Getränk beschmierte.

    Durch die Tritte wurde ein Parteimitglied am Oberschenkel getroffen und leicht verletzt. Mit einer Stange wurde versucht auf weitere Parteimitglieder einzuschlagen.

  249. AfD-Demo in nächster Zeit:
    21.10. in Erfurt
    21.10. in Halle
    24.10. in Nürnberg
    24.10. in Berlin
    31.10. in Pasau
    31.10. in Berlin
    07.11. in Berlin

  250. Der neostalinistische Schweinejournalismus kotzt, siehe Bloed und Locus. Denen geht wohl die Duese.

  251. #420 Freidenker (19. Okt 2015 20:25)

    Es reicht Akif, du hast in allem recht. Aber bitte nicht in dieser Länge!!

    Wieso, jeder Satz ist ein Treffer. 😀

  252. Wer dieses ultrapeinliche, primitiv kraftmeiernde Antitalent Pirincci eingeladen hat, hat Pegida Dresden einen Bärendienst erwiesen.

  253. Keine Sorge. Der hat den Ausländerbonus. Da trauen sich Evangelische Kirche, GEW udn Tagesshow nicht ran. Alles im grünen Bereich.

  254. Akif passt da nicht hin, der soll lieber bei seinen Büchern und Interviews bleiben. – das macht er besser.
    Wae jetzt auch sehr schlecht vorgetragen.

  255. Das ist ZEITGESCHICHTE!
    Auch wenn einige sich in „rechtdenkerischer“ Form schon sorgen und den Kopf zerbrechen ob das eine oder andere was Akif oder andere Redner sagen POLITISCH KORREKT ist, und das hier …, es ist ein zeitgeschichtliches Dokument und als solche vollkommen erhaben über Animositäten jeglicher Art. Wer denkt Martin Luther Kind oder Mahatma Ghandi hätten sich während ihrer Reden auch nur eine Sekunde darüber Gedanken gemacht ob es so oder so gedeutet werden könne oder wer was darüber denkt, der soll einfach mal den Schwanz einziehen und gut ist! Lasst halt mal die anderen ran aber erspart euch und anderen eure Feigheiten! Tausend Dank!

  256. Also hier wird deutlich eine Grenze überschritten und es teilweise wirklich Hetze was der Akif von sich gibt, er vergisst auch das viele „Flüchtlinge“ auch nur Mittel zum Zweck sind.

    Außerdem viel zu schlecht vorgetragen, unverständlich und ständiges verhaspeln

    Gut das er den jetzt mal vom Mikro weggeschafft hat

  257. Akif werden wir wohl in Dresden nicht wiedersehen. Einfach zu lang und einschläfernd!
    Kurz und knackig, das kommt gut!

  258. das muss man sich mal vorstellen, wie pervers die Lügen Medien zu Werke gehen: erst wird in der DDR I „aktuelle Kamera“ein normaler Pegida Demonstrant gezeigt, anschließend dürfen Maas und eine andere SPD Tussie gegen die normale Bürger hetzen, und bemängeln selbst die angebliche Hetze der Pegida Teilnehmer.
    Wie durchgeknallt sind die eigentlich?

    Neulich ist mir der NDR Intendant Lutz Marmor noch über den Weg gelaufen, aber ich habe ihn nicht gleich erkannt, und faule Eier hatte ich auch nicht dabei.

  259. Akif ist Schriftsteller, nicht Redner. Ich hoffe, dass ich seine Rede in voller Länge demnächst zu lesen bekomme.

  260. Oh Akif du hast es leider total übertrieben. Er kann einfach keine Reden halten, dazu war sie viel zu lange und teilweise auch zu hart.

  261. #381 gliddscherfuessel (19. Okt 2015 20:10)
    Aktbilder abgehängt? Dieses Einknicken vor dem Islam macht mir tagtäglich einen dicken Hals. Ich kann garnicht soviel fressen, wie…

    —-

    Davon hat Focus berichtet
    Ich hatte im Kommentar geschrieben das so früher mit entarteter Kunst umgegangen wurde und nun die Muslime die Initiatoren sind

    Rate mal ob dieser Post veröffentlicht wurde

  262. Wenn einer mit einer Eisenstange auf eine Demo (Gegendemo) geht, ist der Ensatz der Eisenstange definitiv Vorsatz.

  263. #432 KeinPfifferling (19. Okt 2015 20:28)
    Das ist ZEITGESCHICHTE!
    Auch wenn einige sich in „rechtdenkerischer“ Form schon sorgen und den Kopf zerbrechen ob das eine oder andere was Akif oder andere Redner sagen POLITISCH KORREKT ist, und das hier..

    Darum geht es nicht. Politisch korrekt muss, darf und soll es nicht sein.
    Nur die Wahl der Worte ist auch wichtig. Die Gegner stellen PEGIDA als dummen pöbelnde Idioten hin und genau dieses Klischee wird hier erfüllt.
    Man kann das was er gesagt hat auch wesentlich intelligenter verpacken.

  264. Nee Akif, das war wirklich peinlich. Damit wärst Du bei einer NPD-Demo besser aufgehoben gewesen. Geschmacklos. Hätte das nicht vorher mal jemand probelesen können?

  265. Die DailyMail in UK berichtet schon, gibt eigentlich nur wieder, was unsere Politschranzen sagen … allerdings ohne zu werten. Interessant, welche Bilder sie ins Visier genommen haben (die den Briten wahrscheinlich aus der Seele sprechen). Neuerdings aber wird dort härter unter entsprechenden Artikeln moderiert, weil die meisten Kommentatoren sich auf die Seite von Pegida schlagen. Das können die Briten unter Weichei Dave (David) C. natürlich nicht zulassen.

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3279659/German-far-right-activists-accuse-Angela-Merkel-treason-hold-night-time-floodlit-rally-Dresden-mark-anniversary-anti-immigrant-group.html#newcomment

  266. Lutz hätte Akif aber ruhig verabschieden und sich bei ihm bedanken können. Ihn so einfach von der Bühne zu befördern, fand ich nicht so nett.

  267. #371 Faehrmann (19. Okt 2015 20:05)
    Pirinci : die KZ´s sind leider momentan außer Betrieb

    Sowas ist leider auch nicht nötig und das wieder Wellen schlagen in der Presse

    Dann hören Sie doch bitte etwas genauer hin. Akif hat beschrieben, was Maas am liebsten mit kritischen Deutschen wie uns anstellen würde. In diesem Zusammenhang fiel der Satz: „die KZ´s sind ja leider momentan außer Betrieb.“ Kapieren Sie, es ging um Maas und uns, nicht darum, dass hier irgendwer die KZ’s wieder in Betrieb nehmen möchte. Aber die Lügen-/Idioten-Presse wird natürlich auch solche wirren Verbindungen herstellen. Wir jedoch müssen das ja nicht auch noch tun.

  268. #455 Tiefseetaucher

    Ich habe es schon verstanden !
    Das habe ich bereits weiter unten geschrieben.

  269. Oh Akif. Was machst du denn. In der Kürze liegt die Würze. Kannst doch keinen ewig langen Text vorlesen. Boah.

  270. absurd wie abartig der mainstream über pegida lügen kann

    dazu wird das wenige was sie haben und ihre hausgemachten sachen fator 10000 (noch sehr viel größer sind)

    gezielte meinungspropaganda machen die mit gestellen fragen vorbereiteten antworten und fragen
    gezieltes weglassen von wissen oder aussagen

    und möglichst vorbeireden das einige fragen gar nicht gestellt werden + zirkus veranstalten das alles andere negativ dargestellt wird

  271. Einfach nur noch Geil! Ich STEHE hier vor meinem Lap und hoere zu, weil ich nicht mehr stille sitzen kann. Was fuer ein Widerstand. Gerade rufen sie WIDERSTAND WIDERSTAND WIDERSTAND–TOLL!!!!

  272. Akif hat Pegida schweren Schaden zugefügt. Im Inhalt, Wortwahl und vor allem in der dilettantischen Vortragsform nicht akzeptabel.
    Ein gefundendes Fressen für die Gegner, schlimmer als 100 Galgen.

  273. Kennt ihr die Vita von Akif?

    Nein?

    Dann könnt ihr die Wut nicht verstehen, die dieser Mann über die jetzigen Zustände in Deutschland empfindet.

    Seine Wortwahl ist drastisch.

    Aber auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil.

    Und die Worte sind genau richtig. Die werden von dem Prekariat das sich unsere Regierung nennt, verstanden.

  274. #405 Faehrmann (19. Okt 2015 20:18)

    „das sehe ich ähnlich und es wird gegen Pegida verwendet werden“

    Nicht, daß ich jetzt verkehrt verstanden werde: Gegen diesen Türken Pirincci habe ich eigentlich nichts. Der rührt halt sein eigenes Süppchen an und versucht, dieses gut zu verkaufen.

    Wenn so eine schwachsinnige Brühe aus Beschwörung des Leibhaftigen (Herumhitlerei), Offene-Türen-Einrennen („gender“ ist doof) und Grunzsprache einschlägiger Hollywood-Produktionen aber von vielen von uns Deutschen als das Non-Plus-Ultra bejubelt wird, tut mir das weh.

    Pirincci ist nichts als ein unzivilisierter Neocon, der möglichst wenig Steuern bezahlen will und stabilisiert den BUNT-Faschismus, weil er gegen die Mohammedaner hetzt, aber brav verschweigt, wem wir diese Flutung mit Heerscharen Rassefremder zu verdanken haben.

    Es sind KEINE Invasoren, die hier bewaffnet mit Krummsäbeln eingedrungen sind und uns überwältigt haben.
    Waffen besitzt die NATO, die das Volk der Serben überfallen hat. Auf wessen Seite steht wohl die NATO?

  275. Der jetzige Redner kommt wesentlich besser rüber. Ruhig, sachlich und in einer normalen Artikulation. So muss es sein, wenn wir hoffen, hier irgendwann etwas verändern zu wollen.
    Die anderen müssen überzeugt werden, nicht wir. Die, die jetzt enttäuscht sind und nach Alternativen suchen.
    Mit Beschimpfungen und Fäkalsprache wird das nicht funktionieren.

  276. #4 Freistaatler-DD (19. Okt 2015 14:02)

    Bei: JETZT: Livestream der Jubiläums-Pegida Dresden u.a. mit Akif Pirincci

    Bürger von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz am 13.03.2016 sind Wahlen. Schaut genau auf die Wahlprogramme von SPD und Grünen und lasst euch nicht blenden. Es ist euch freigestellt welcher Partei Ihr die Stimme gebt oder ob die Amtierenden weiter machen können wie bisher.

    #39 Freistaatler-DD (19. Okt 2015 17:09)

    Bei: Die Feigheit der deutschen Medienschaffenden

    Wir müssen den Kommunalpolitiken und den Bundespolitikern bei zukünftigen Wahlen viele Denkzettel verpassen.http://www.bundestag.de/bundestag/wahlen/wahltermine/

    Hallo Freistaatler-DD,

    ich finde das sehr gut wie Du das machst. Diese Wahlempfehlung von Dir ist mir schon einige mal aufgefallen.
    Manchen mag das nicht passen. Aber ich bin auch Deiner Meinung, wiederholen, wiederholen, immer wieder, dann bleibt so etwas im Gedächtnis.
    Wenn ich Deine Empfehlung in den nächsten Tagen wieder lese, werde ich diese, sofern Du nichts dagegen einzuwenden hast,
    auch noch mal weiter kopieren.

    Alles Gute, mach weiter so.

  277. Die Sache mir Akif ist äußerst unerfreulich, allerdings für alle Beteiligte. Das wird noch eine Nachspiel haben. Gefällt mir gar nicht wie das aus dem Ruder gelaufen ist.

    Klares Problem ist, Akif ist ein toller Schriftsteller und seine Texte sind, wenn auch nicht Jedermanns Sache, so doch gut zu lesen mit einem Glas Wein bei Kerzenlicht und dann kann man darüber schmunzeln. Aber sie eignen sich eben nicht als Vortrag. Dazu kommt noch das Akif leider nicht der beste Redner ist und Abends um 20:30 noch von 39000 Menschen soviel Konzentration zu erwarten das sie einem solchen Text folgen können (oder wollen) ist vielleicht doch etwas zu viel erwartet.
    Hoffe aber trotzdem Akif bleibt Pegida gewogen.

  278. Akif ist Schriftsteller, nicht Redner. Ich hoffe, dass ich seine Rede in voller Länge demnächst zu lesen bekomme.

    Stimmt, die Rede war zu lang. Vielleicht war sie für diesen Anlaß auch zu polemisch.
    Viele dieser Leute kennen Pirincci und seinen Stil noch nicht und können das nicht einordnen.
    Nimm es ihnen nicht übel, Akif!
    Ich habe mich köstlich amüsiert und war dabei sicher nicht allein.
    Es war zu lang, ich würde die Rede aber trotzdem gerne vollständig lesen.

    Grüße, ich freue mich auf Deine Bücher!

  279. UNFASSBAR, wie Pegida mit Akif umgeht! Seine pointierte Art und seine Persönlichkeit sind ein Segen und hätten das Zelt des deutschen Konservatismus ein wenig größer gemacht… Schade, sehr kurzsichtig und dumm, ihn da so stillos von der Bühne zu ekeln…

  280. Akif ist guter Schriftsteller, aber ein schlechter Rhetoriker.
    Sein Ausdruck ist Geschmacksache, aber recht hat er allemal.
    Auf einen groben Klotz, gehört ein grober Keil!

  281. # 456 FanvonMichaelS.

    Das sehe ich teilweise anders, heute hätte es aufgrund der Zusammensetzung der Redner eine Chance gegeben, Pegida eine europäische Dimension zu geben, ein paar ganz üble Zwischentöne haben das verhindert.

    (Wenn der MichaelS. der ist, von dem ich glaube, dass Sie den meinen, dann möchte ich Sie fragen, was schlimmer ist: Ein tatsächlicher Kriegsflüchtling oder ein Steuerflüchtling? Dafür, dass er auf den Kopf gefallen ist, kann ich nichts.)

  282. Das war entwürdigend wie Akif von der Bühne verschwinden musste und zudem ausgepfiffen wurde. Wer denkt, seine Formulierungen seien zu hart, warte noch ein halbes Jahr bis er genau das von den Neubürgern präsentiert bekommt, was er beschrieben hat. Wann, wenn nicht in der jetzigen Situation sind auch mal drastische Worte notwendig?

  283. #446 Defekter Kompass (19. Okt 2015 20:30)
    Akif hat oft kluge Gedanken, weniger oft formuliert er die auch gut.
    ———————————-
    Volle Zustimmung. Ich glaube nicht, dass er noch oft eingeladen wird. Höcke oder Kubitschek dagegen um so öfter.

  284. #400 Vielfaltspinsel:

    Die ganze Schei**e- und … Gesäßlochrhetorik des Südländers Pirincci rockt nicht, hat keinerlei Stil und Witz, ist einfach nur dämlich.

    So ein unzivilisiertes Gepöbel kann man sich auch in jeder Schulklasse von dem Nachwuchs der Edlen Wilden aus dem Morgenland anhören.

    Nu, der Morgenländer ist etwas blumiger. (Was übrigens auch der Grund war, dass ich mir damals Salman Rushdies „Satanische Verse“ zwar kaufte (um ihn der Sache nach zu unterstützen), es aber nicht zu lesen vermochte.

    Na, macht euch mal nicht in die Hose!
    Der Akif ist bodenständig. Und derbe Situationen erfordern derbe Sprache.

    Akif Pirinci ist (noch?) kein guter Redner. Das erfordert Übung, ja.

    Im übrigen: Ja, er HAT den „Ausländer-Bonus“. Wobei wir ihn mitnichten als Ausländer ansehen – so hoffe ich jedenfalls.

  285. #4 Freistaatler-DD

    Bürger von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz am 13.03.2016 sind Wahlen. Schaut genau auf die Wahlprogramme von SPD und Grünen und lasst euch nicht blenden. Es ist euch freigestellt welcher Partei Ihr die Stimme gebt oder ob die Amtierenden weiter machen können wie bisher.

    Frage? Warum vergessen Sie immer, obgleich korrigiert, Sachsen-Anhalt permanent?

    Haben Sie etwas gegen die Sachsen-Anhaltiner, ist es Ignoranz oder System?

    Siehe hier: http://www.wahlrecht.de/termine.htm

  286. #430 Heike (19. Okt 2015 20:27)
    Wer dieses ultrapeinliche, primitiv kraftmeiernde Antitalent Pirincci eingeladen hat, hat Pegida Dresden einen Bärendienst erwiesen.

    Hört doch bitte mit dieser widerlichen Stänkerei gegen die eigenen Leute auf! Ob Akif jetzt gut oder schlecht war, ob er zu laut oder zu leise, zu aggressiv oder zu einschläfernd war – er ist einer von uns und verdient unseren Respekt. Stellt Euch erstmal da oben hin und redet vor 40.000 Menschen, bevor Ihr hier herumnörgelt.

    Unse Land soll nach dem Willen von Merkel, Maas & Co. seinen Charakter komplett verlieren, wir werden von einer Invasionsarmee bedrängt, die hier alles niedertrampeln wird, was sich ihr in den Weg stellt. Da muss man – zum Teufel! – endlich mal zusammenhalten und nicht wieder spalten. Zum Kotzen sowas!

    Oder wollen Sie, werte Heike, hier nur provozieren? Ich bin jahrelang bei PI unterwegs, von Ihnen weiß ich bislang nichts.

  287. Akif jetzt runterzumachen, finde ich nicht okay. Er ist halt kein Redner, sondern ein Schriftsteller.
    Wie heißt es so schön..Schuster, bleib bei deinen Leisten.
    War eine einfach zu lange Rede. Ihm das Mikro abzuwürgen war auch nicht so loyal. Das hätte man einfühlsamer regeln können.

  288. #466 norbert.gehrig

    „Aber auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil.“

    Nein. Eben nicht.

    Auf dieses Barbarenniveau begebe ich mich nicht. So ein Weg in die Gosse hätte am Ende nur zur Folge, daß der eine den anderen anpöbelt:
    „BISSU SCHWULL ISCH WEISS WO DEINEN HAUS WOHNT“

    Umgekehrt: Den anderen (nicht nur Pirincci) öffentlich vorführen, ihm ruhig, aber bestimmt ins Gesicht sagen, daß er keine Kinderstube genossen hat, keine Manieren besitzt.

  289. Also wenn ich an Bachmanns Rede in Wuppertal denke. Und sein Verhalten, da ist Akif heute eine Wohltat dagegen

  290. #467 Vielfaltspinsel

    Er mag teilweise Recht haben aber hetzen bringt hier tatsächlich gar nichts sondern schadet nur der Bewegung.

    Genau das was Sie sagen vergessen leider viele, das die Verantwortlichen nicht die Flüchtlinge sind sondern Kapitalsmus und Kriegstreiberei.

    Einfach nur auf „Flüchtlinge“ hetzen wird mir persönlich dann auch zu einfach und es wird von der Presse entsprechend benutzt werden.

  291. @ #441 WahrerSozialDemokrat (19. Okt 2015 20:29

    was war nicht so gut bei Akif ? er ist

    Schriftsteller ! !

  292. #485 glidscherfuessel

    Man wird Akif vorher gesagt haben, so ist es jedenfalls übliche, welche Redezeit er hat, wenn er darüber hinausgegangen ist, dann ist das sein Problem und er muss (und wird) mit den roten Ohren fertig werden.

  293. #485 gliddscherfuessel

    „Er ist halt kein Redner, sondern ein Schriftsteller.“

    Ja.
    Ein Kulturschaffender. Etwa so wie Charlotte Roche („Feuchtgebiete“).
    Ein südländischer Künstler. Etwa so wie die Glatze Serdan Somuncu.

  294. #480 abendland (19. Okt 2015 20:40)

    Volle Zustimmung. Ich glaube nicht, dass er noch oft eingeladen wird. Höcke oder Kubitschek dagegen um so öfter.

    Solange Bachmann gegen die AfD hetzt, Höckes Gesprächsangebote ablehnt und mit einer eigenen Partei den Stimmanteil spalten will, wohl kaum.

    Mit Pirincci sollte man Mitleid haben. Ja, er ist kein guter Redner, aber vor so vielen Menschen zu sprechen kann beim ersten Mal schon zu „Lampenfieber“ und Nervosität führen. Außerdem ist Bachmann für die Rede verantwortlich. Er hat nur aus seinem Buch gelesen; das hätte Bachmann als Organisator checken können und müssen. Über Pirinccis Stil weiß er Bescheid oder hätte es wissen können und müssen. Unfair also, sich auf Pirincci einzuschießen.

  295. #479 Wilhelm von Kaltwitz (19. Okt 2015 20:40)
    Was ist das?

    Hat niemand vorher den Akif-Scheißtext gelesen?

    Dankeschön! Presse, Politik und allen Linken die superbeste Munition geliefert. Die werden sich freuen. Da ist das Galgenphoto Babyscheiße dagegen.

    Wie kann man nur so doof sein! Das kann die Totenrede für Pegida sein!!

    Das hätten Sie vielleicht gerne so! Interessant, dass wie auf Kommmando auf einmal reihenweise Poster mit zumindest mir gänzlich unbekannten Nicks auftauchen. Sind die Internet-Brigaden des Herrn Maas hier gerade unterwegs?

  296. Pegida läuft super,Akif ist heftig und ziemlich incorrect.Hatte Zeit und den ganzen Tag verfolgt und die einzigen Rassisten,widerliche Hetzer und Volksverräter waren Maaßlos und Dümmiseir!

  297. #450 John Farson
    Lieber John du hast ja im Prinzip recht, wäre nur kein Wechsel der Paradigmen zu erwarten. Nur die Ungezügeltheit der Redner ist was es in die Zukunft schaffen wird. Zeitgeschichte zeigt auf was vorgegangen ist bevor es zu einer epochalen Änderung gekommen ist. Aus dem Rahmen fallen! Und vorsichtig zu sein wird auch als das erkannt was es ist: Schwäche, weil sie keine Veränderung schafft! Es geht bei Zeitgeschichte weder um intelligentes Vortragen noch um das im Voraus zu erkennende Ende einer Sache, denn es ist die blanke Darstellung wie man eine IST Situation empfindet, also einer eigenen Meinung!
    Pirinici hat sich gehen lassen, ja, die Pegida hat Befürchtungen, ja, die Gegner nutzen jede Schwäche aus, ja und?! Genau das zeigt es. Mit Zeitgeschichte ist die Interpretation der Zukunft gemeint, dass was uns erwartet.
    Vorsicht und Fingerspitzegefühl führen in eine absehbare Zukunft, frei von fundamentalen Änderungen weil sich nichts grundlegendes ändern wird. Nur der Arschtritt wird etwas verändern!

  298. Nicht das es noch zur Massenpanik kommt oder anderen Problemen. Ich drücke die Daumen für das Gute!

  299. #489 Faehrmann (19. Okt 2015 20:43)
    #467 Vielfaltspinsel

    Er mag teilweise Recht haben aber hetzen bringt hier tatsächlich gar nichts sondern schadet nur der Bewegung.

    Genau das was Sie sagen vergessen leider viele, das die Verantwortlichen nicht die Flüchtlinge sind sondern Kapitalsmus und Kriegstreiberei.

    Einfach nur auf „Flüchtlinge“ hetzen wird mir persönlich dann auch zu einfach und es wird von der Presse entsprechend benutzt werden.

    Faehrmann, volle Zustimmung. Inzwischen habe ich das Gefühl, dass die demonstrierenden Pegidaner eine andere Wahrnehmung, Auffassung und Meinung haben als die Organisatoren. Bachmann ist mir zu radikal, die Rede von Akif war unterirdisch. Sorry! Die schaden dem Widerstand nur.

  300. #486 Vielfaltspinsel:

    #466 norbert.gehrig

    „Aber auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil.“

    Nein. Eben nicht.

    Auf dieses Barbarenniveau begebe ich mich nicht. So ein Weg in die Gosse hätte am Ende nur zur Folge, daß der eine den anderen anpöbelt:
    „BISSU SCHWULL ISCH WEISS WO DEINEN HAUS WOHNT“

    Umgekehrt: Den anderen (nicht nur Pirincci) öffentlich vorführen, ihm ruhig, aber bestimmt ins Gesicht sagen, daß er keine Kinderstube genossen hat, keine Manieren besitzt.

    Pinsel der Vielfalt, mach bitte langsam!
    Bisschen Dissonanztoleranz, hm?

    Wenn Pirincci das Gleiche erzählen würde wie du, wäre er ja du.
    Du – hättest aber nicht die Traute (und wohl auch nicht die Kohle), da auf der Bühne zu stehen.

    Wenn du immer im Bildungs-Modus sprichst, hast du den Makel von Lucke. Du siehst ja, wieviel Lucke erreicht hat: gar nichts.

    Komm keinem Arbeiter mit Professoren-Arroganz. Du musst auch „Masse können.“

    Lasst den Akif in Frieden, Leute, ich sag’s euch! (Kritik unter Freunden wird unter vier Augen, nicht öffentlich geäußert).

  301. #493 Vielfaltspinsel (19. Okt 2015 20:45)

    Ein Kulturschaffender. Etwa so wie Charlotte Roche („Feuchtgebiete“).
    Ein südländischer Künstler. Etwa so wie die Glatze Serdan Somuncu.

    Absolut peinlich wie Sie auf seiner „südländischen“ Abstammung rumhacken, nachdem Sie selbst Roche angeführt haben, und Leute wie Gabriel und Maas niveaulos im Stürmer-Stil pöbeln („Ratten“, „Pack“). Sie schaden damit Pegida mehr als irgendein Türke das kann.

  302. #483 Antidote (19. Okt 2015 20:41)
    #4 Freistaatler-DD

    Bürger von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz am 13.03.2016 sind Wahlen. Schaut genau auf die Wahlprogramme von SPD und Grünen und lasst euch nicht blenden. Es ist euch freigestellt welcher Partei Ihr die Stimme gebt oder ob die Amtierenden weiter machen können wie bisher.

    Frage? Warum vergessen Sie immer, obgleich korrigiert,Sachsen-Anhalt permanent?
    Haben Sie etwas gegen die Sachsen-Anhaltiner, ist es Ignoranz oder System?

    #483 Antidote Hey Meister,
    das kann man höflicher sagen, oder wie wäre es denn mit selber schreiben anstatt zu kritisieren ???

  303. Morgen in allen Staatsmedien:

    Akif Pirincci wird bei Pegida der Saft abgedreht.

    Ich würde 2000 Euro darauf wetten.


    Sie haben in Köln auch Hogesa eingekesselt und so so Unruhe produziert.
    Lasst sie es nicht auch mit Pegida so anstellen!

  304. #30 Sir Henry

    Bin im Prinzip bei Ihnen, nur sind wir alle noch am lernen. Wenn wir die letzten sechs Jahre im Rückblick anschauen, erkennen wir, wie viel die demokratische Bewegung mittlerweile erreicht hat.

    Das ist nicht wenig, es ist, im Gegenteil, sehr viel, was wir an hilflosen Reaktion des SED-Kartells sehen können.

    Ein nächster Schritt muss sein, dass die Propaganda-Zentren der Neo-SED ins Visier genommen werden. Der Protest muss in die Redaktion getragen werden.

    Nichts gegen ehrlichen und auch kritischen Journalismus, aber alles gegen totalitäre Systemlinge aus dem Gulag.

  305. 19.10.15 PEGIDA Jubiläums-Spaziergang!

    Ein PEGIDA Anhänger wurden von den Linken Gegendemonstranten mit einer Eisenstange angegriffen und schwer verletzt!

    Lutz Bachmann informiert die PEGIDA -Anhänger über den Anschlag und fragt: „PEGIDA wird vorgeworfen in Köln mit gestochen zu haben, ….ich frage jetzt Frau Merkel, Herrn de Maizere, Herrn Maas und speziell unsere Bürgermeister Herrn Hilbert ob sie auch mit geschlagen haben als vor wenigen Minuten ein PEGIDA Spaziergänger mit einer Eisenstange schwer verletzt wurde…“

    https://www.youtube.com/watch?v=5ay9Gxot–g

  306. Akif ist genauso wichtig wie Pegida oder die AFD, deshalb war das Abwürgen seitens Bachmann nicht nett. Bedanken wäre das Mindeste gewesen, aber LB ist halt ein grober Klotz. Ich hoffe Akif sieht das nicht so eng und bleibt der Sache erhalten.

  307. Was da passiert, ist genau richtig!

    Tschechien, Polen, Italien, die Niederlande und Deutschland, England und andere Europäer an einem Strang!

    Das ist der Kern!

  308. Die Rede von Pirincci war eine Katastrophe. Ich hoffe sehr, dass er unserer Bewegung keinen nachhaltigen Schaden zugefügt hat. Das war zu niveaulos, zu primitiv.

  309. #510 Selberdenker

    Da hätte man auch mal selbst drauf kommen können, ein paar Tausend schwarz-rot-goldene Armbinden herzustellen und die den Polizisten zu schenken – in Analogie zu dem Beitrag der polnischen Freundin.

  310. #504 Blue02 (19. Okt 2015 20:49)

    Wenn du immer im Bildungs-Modus sprichst, hast du den Makel von Lucke. Du siehst ja, wieviel Lucke erreicht hat: gar nichts.

    Das stimmt so nicht. Lucke hat die AfD aufgebaut und unter ihm kam sie ins EU-Parlament und fünf Landtage, von Bremen bis nach Sachsen. Ich habe seinen Kurs nie besonders geschätzt, hielt ihn aber teilweise für notwendig und erkenne auch Leistungen an.

  311. GOIL! …der einzige, der ein wenig wie ein Neo-Nazi ausseiht ist ein ENGLÄNDER! Hahaha…

  312. #489 Faehrmann

    „Genau das was Sie sagen vergessen leider viele, das die Verantwortlichen nicht die Flüchtlinge sind sondern Kapitalsmus und Kriegstreiberei.“

    Den Begriff „Kapitalismus“ mag ich ja eigentlich nicht so. Ich assoziiere ihn gleich mit Marx. Zu nebulös, denn was hat der milliardenschwere Börsenspekulant mit dem mittelständischen Unternehmer schon gemein? Dieser jongliert nur mit virtuellen Zahlen, jener arbeitet, denn er stellt Wirtschaftsgüter her.

    Die Politik müßte im Zweifelsfall mehr Macht besitzen als die Wirtschaft, das Finanzwesen sollte nicht mehr als ein Diener der Wirtschaft sein. Unter der NWO läuft es aber genau umgekehrt.

    Ansonsten: Zustimmung. Wenn das Volk das Große Bild nicht sieht, der Kleine Mann sich ausschließlich auf die angeblichen „Flüchtlinge“ konzentriert, haben die Obergauner dieser Welt mit ihrer Strategie „Haltet den Dieb“ gewonnen.

  313. hier mal kurz eine Zählung von „Richtig gezählt“:
    Bei einer Schätzung von 3 Personen/qm komm ich auf 37.000
    Ich denke mal meine vorsichtige Annahme wird noch etwas übertroffen, also sind ca 40.000 zusammengekommen. SO muß eine „GEBURTSTAGSPARTY“ sein!

  314. Bzgl. Rechtsextremismusgequatsche. Habt ihr diese Aussage wahrgenommen:

    Jahrestag in Dresden
    […]
    Sicherheitskreise widersprechen jedoch dem Eindruck, Pegida in Dresden sei bereits ein Fall für den Verfassungsschutz. Bislang sei in der sächsischen Hauptstadt „kein steuernder Einfluss von Rechtsextremisten“ auf die Bewegung zu erkennen, sagten Experten. Neonazis liefen mit, hätten aber keinen maßgeblichen Einfluss.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/jahrestag-in-dresden-saechsische-zeitung-anhaenger-von-pegida-mit-eisenstange-verletzt/12471518.html
    (Dort ca. 12. Absatz)

  315. Die Linken bekommen gerade richtig auf die Fresse. Die lernen es nie.
    Bei indymedia heulen sie schon. 😉

  316. Auf Ruptly TV sind die Polizisten ja ganz entspannt. Hoffentlich bleibt es so!
    Oder die Antifa mal duschen, das können die sicher vertragen!

  317. @#395 Grenzedicht (19. Okt 2015 20:13)

    Unser Akif hat genug Geld um einige Klagen durchzustehen! 🙂
    —————————————————
    Das beschrei mal nicht. Kommt es zu einer Verurteilung wird es teuer bei seinem Einkommen. Oder wir als PI sind dann mal wieder gefragt 🙂

  318. #272 Vielfaltspinsel (19. Okt 2015 19:25)

    Kasachstan ist doch so gut wie menschenleer. Mein Vorschlag: Die Hälfte oder zwei Drittel des Landes aufkaufen. Dann alle BUNT-Faschisten nach Kasachstan deportieren.

    Da gibt es einiges, was gegen diese Lösung spricht.

    1. Kasachstan ist das einzige Land, das das Stürzenberger-Modell verwirklicht hat. Daran sollte man nicht rütteln.
    2. Unter der menschenleeren Fläche findet man jede Menge Bodenschätze.
    3. Aus genau diesem Grund hat Kasachstan etwaige Zahlungen des Pleite-Buntlands auch gar nicht nötig.

    Aber der Mars bietet da allerlei Optionen…

  319. #263 lieschen m:

    #214 Runkels Pferd (19. Okt 2015 18:59)
    Cleverer Schachzug immer wieder Ausländer einzuladen.
    ———————————————-
    Bringt doch gar nichts, wenn die Ausländer Pro Pegida sind, siehe Ferdinand.

    Seid ihr bescheuert?

    Ich (und hoffentlich: wir!) sind nicht gegen „Ausländer“ Was für eine Plattitüde! Lachhaft!

    Ich (und hoffentlich wir!) sind gegen die Massenzuwanderung von Muslimen. Und gegen eine Zuwanderung in dem Umfang, den wir nicht werden verkraften können.

    Bitte denkt nach, bevor ihr was schreibt. Sonst diskutieren wir weiter, wenn das Problem Merkel Vergangenheit ist!

  320. Also die Rede von Akif fand ich…nun ja. Prinzipiell gut, wie ich bisher auch von ihm gewohnt war – aber für mich heute zu lang und auch zu monoton vorgetragen, leider. Hatte Mühe, ihm zu folgen. Aber, wie hier schon oft gelesen – er ist eben Schriftsteller, kein Redner. Hat mich stellenweise stark auch an Ulfkotte erinnert.

  321. mopo
    20:56 Uhr: Vor dem Haus der Presse eskaliert die Lage.
    Hoffentlich machen Pegida Anhänger von ihrem Notwehrrecht Gebrauch.
    Dieser unsägliche Maas trägt dafür die Verantwortung!

  322. mopo
    20:56 Uhr: Vor dem Haus der Presse droht die Lage zu eskalieren. Abwandernde PEGIDA-Anhänger werden von Vermummten attackiert.

  323. #430 Heike (19. Okt 2015 20:27)

    Wer dieses ultrapeinliche, primitiv kraftmeiernde Antitalent Pirincci eingeladen hat, hat Pegida Dresden einen Bärendienst erwiesen.

    Ultrapeinlich, primitiv und antitalentiert ist höchstens ihr überflüssiger Kommentar.

    Akif seziert die Zustände in unserem Lande wie kein anderer und bringt sie zum Ende eines jeden Kapitelchens immer wieder auf seine ganz eigene pointierte, aggressive Art auf einen Punkt – von mir aus auch fäkalsprachenmäßig.

    Worte müssen verletzen und weh tun, damit man sie in Erinnerung behält !!
    Seichtes Geschreibsel wie auch Reden sind am nächsten Tag vergessen !!
    Haste gut gemacht, Akif!
    Gruß aus Bonn

  324. #507 Packistan

    „nachdem Sie selbst Roche angeführt haben, und Leute wie Gabriel und Maas niveaulos im Stürmer-Stil pöbeln“

    I) Können Sie belegen, daß die Vokabel „Südländer“ im Stürmer verwendet wurde?
    II) Können Sie eine Stunde, womöglich sogar einen ganzen Tag, existieren, ohne irgendwie Bezug auf 1933-1945 zu nehmen?
    III) Ich besitze keinerlei Niveau. Bin ein ungebildeter, ungehobelter Vorstadtproll. Angehöriger des Packs.

  325. #522 Vielfaltspinsel

    gut dann sagen wir statt Kapitalismus eben derzeitiges Geld-System, welches eben viele noch nicht verstanden haben.

    Ansonsten haben Sie vollkommen Recht

  326. #504 Blue02 (19. Okt 2015 20:49)
    #486 Vielfaltspinsel:

    #466 norbert.gehrig

    „Aber auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil.“

    Nein. Eben nicht.

    Auf dieses Barbarenniveau begebe ich mich nicht. So ein Weg in die Gosse hätte am Ende nur zur Folge, daß der eine den anderen anpöbelt:
    „BISSU SCHWULL ISCH WEISS WO DEINEN HAUS WOHNT“

    Umgekehrt: Den anderen (nicht nur Pirincci) öffentlich vorführen, ihm ruhig, aber bestimmt ins Gesicht sagen, daß er keine Kinderstube genossen hat, keine Manieren besitzt.

    Pinsel der Vielfalt, mach bitte langsam!
    Bisschen Dissonanztoleranz, hm?

    Wenn Pirincci das Gleiche erzählen würde wie du, wäre er ja du.
    Du – hättest aber nicht die Traute (und wohl auch nicht die Kohle), da auf der Bühne zu stehen.

    Wenn du immer im Bildungs-Modus sprichst, hast du den Makel von Lucke. Du siehst ja, wieviel Lucke erreicht hat: gar nichts.

    Komm keinem Arbeiter mit Professoren-Arroganz. Du musst auch „Masse können.“

    Lasst den Akif in Frieden, Leute, ich sag’s euch! (Kritik unter Freunden wird unter vier Augen, nicht öffentlich geäußert).

    —-

    Tja Leute, mir als Proletarier steht der Akif eben näher. Er hat alles was er erreicht hat, aus eigener Kraft geschafft. Als er nach Deutschland kam, gab es keine Integrationsgedönse. Seine Eltern haben gearbeitet, er die Schule besucht, den Weg eingeschlagen den er gehen wollte. Und Erfolg gehabt. Und nun sieht er, wie hunderttausende kommen, die dieses Land zerstören wollen, und dafür noch in Schlösser und fünf Sterne Hotels einquartiert werden…Und üppig mit Bargeld versorgt.

    Und Bachmann, wer ist Bachmann? Seit Wuppertal mache ich mir ernsthaft Gedanken. Der Mann versucht zu spalten wo er nur kann, greift Stürzenberger an, greift die AFD an–Und gilt als Messias?

    Eine Volksbewegung, die Pegida noch nicht ist, besteht aus allen politischen Flügeln. Und Pegida, obwohl Arbeiterbewegung, greift permanent alle gemässigten Kräfte an, statt sich zu vereinen.

    Und die Hetze gegen Akif…unterste Schublade..wäre Pegida rechts, wüssten sie was Kameradschaft bedeutet. Über Mitstreiter fällt man so nicht her. So nicht.

  327. Akif Pirincci: Ich brauche mal ein bisschen aufbauende Worte. … Hut ab, ich danke ihnen dafür.

    Gruß Frank

  328. #524 Rheinlaenderin:

    Bzgl. Rechtsextremismusgequatsche. Habt ihr diese Aussage wahrgenommen:

    Jahrestag in Dresden
    […]
    Sicherheitskreise widersprechen jedoch dem Eindruck, Pegida in Dresden sei bereits ein Fall für den Verfassungsschutz. Bislang sei in der sächsischen Hauptstadt „kein steuernder Einfluss von Rechtsextremisten“ auf die Bewegung zu erkennen, sagten Experten. Neonazis liefen mit, hätten aber keinen maßgeblichen Einfluss.

    Ja, aber freilich laufen sie mit! So what! Wir brauchen sie. Wir sind in einer strategischen Gemeinschaft. Über den Rest diskutieren wir – gern auch mit Fäusten – NACH dem Problem Merkel bzw. den Grünversifften.

    Bachmann: cool. Machste klasse, Mann! Bitte bleib so!

  329. Auch wenn es pathetisch klingen mag: Wenn es nachher aufgrund er Blockaden der Schlägertypen der terroristischen Antifa (weitere) Verletzte geben wird, die jene ja nun gerade wollen und herausfordern durch ihre Umstellung des Platzes, dann befürchte ich ernsthafte Sicherheits-Konsequenzen! Ggf. sogar ein Stop der Veranstaltung, dies wollen sie ja extra mit dieser Gewalt erreichen, es ist do dermaßen offensichtlich! Dies ist bewusst gesteuert von Schwesigs-Gewaltschergen, unterstützt von Kippings Truppen, Hattkes Faschisten, Grüner Jugend (angefeuert von Göring-E.), Jusos, aufgepeitscht von Maas
    und auch Hilbert ist mitschuld! Merkel, Gauckler und Misere haben die Hauptverantwortung, da sie keine Mäßigung und Milde walten lassen, sowie auf Ausgleich mit allen Bürgern setzten sondern im Gegenteil ihre eigenen Bürger verachten, missachten und gegen sie vorgehen! Ich hoffe von ganzem Herzen, dass es friedlich bleibt und sich die besonnenen Pegidisten nicht zu Gegenangriffen hinreißen lassen.
    ===============================
    MERKEL MUSS WEG!!!

  330. @ 463 Langenberg!
    Richtig. Schwer, sich einen größeren Schaden für die Pegida-Bewegung vorzustellen, als es dieses ekelhafte, an Julius Streicher erinnernde Hetzgestammel des Herrn Pirincci war. Festerling, Bachmann und wer sonst noch zum ORGA-Team gehört, sind völlig kompromittiert. Selbst wenn sie nicht im Voraus gewusst haben, was der Typ von sich geben wird, hätten sie ihm nach der ersten pervers agitatorischen Verallgemeinerung das Mikro wegnehmen müssen. Und da sie es nicht getan haben, hätte die ganze Versammlung schon nach den ersten Minuten „Pirincci muss weg“ und „Keine Hetze“ rufen sollen, das wäre mal ein gutes Zeichen für Deutschland gewesen.

  331. @#517 Faust (19. Okt 2015 20:53)

    Die Rede von Pirincci war eine Katastrophe. Ich hoffe sehr, dass er unserer Bewegung keinen nachhaltigen Schaden zugefügt hat. Das war zu niveaulos, zu primitiv.
    ————————————————–
    Ich habe sie nicht gehört, befürchte aber auch dass es so ist. Jemand der gut schreibt – und sein Stil ist schon sehr gewöhnungsbedürftig – muss nicht automatisch ein guter Redner sein. Auch wenn er in der Sache mehr als Recht hat. Siehe Sarrazin oder auch früher Mario Simmel.

  332. #543 norbert.gehrig:

    Ich stimme dir der Sache nach komplett zu. Aber wir brauchen momentan Geschlossenheit. Man könnte es nennen: Disziplin.

  333. @ #546 Smile

    Auch wenn es pathetisch klingen mag: Wenn es nachher aufgrund er Blockaden der Schlägertypen der terroristischen Antifa (weitere) Verletzte geben wird, die jene ja nun gerade wollen und herausfordern durch ihre Umstellung des Platzes, dann befürchte ich ernsthafte Sicherheits-Konsequenzen! Ggf. sogar ein Stop der Veranstaltung, dies wollen sie ja extra mit dieser Gewalt erreichen, es ist do dermaßen offensichtlich!

    In einem normalen Staat wüde man gar keine Demo mehr der Linken zulassen. So sieht es aus!

  334. #548 Heike (19. Okt 2015 21:04)
    @ 463 Langenberg!
    Richtig. Schwer, sich einen größeren Schaden für die Pegida-Bewegung vorzustellen, als es dieses ekelhafte, an Julius Streicher erinnernde Hetzgestammel des Herrn Pirincci war. Festerling, Bachmann und wer sonst noch zum ORGA-Team gehört, sind völlig kompromittiert. Selbst wenn sie nicht im Voraus gewusst haben, was der Typ von sich geben wird, hätten sie ihm nach der ersten pervers agitatorischen Verallgemeinerung das Mikro wegnehmen müssen. Und da sie es nicht getan haben, hätte die ganze Versammlung schon nach den ersten Minuten „Pirincci muss weg“ und „Keine Hetze“ rufen sollen, das wäre mal ein gutes Zeichen für Deutschland gewesen.

    Sie haben wohl ein Rad ab, sorry, nicht nur eins!

  335. #538 BangRajan

    „Akif seziert die Zustände in unserem Lande wie kein anderer“

    Manfred Kleine-Hartlage, Götz Kubitschek, Jürgen Elsässer, Martin Lichtmesz, Botho Strauß, Frank Böckelmann und viele andere … alle können da nicht mithalten.

    An Pirinccis südländischem (koranbefreiten) Wesen wird unser Deutschland genesen. Gegen Pirincci kommt noch nicht einmal Dieter Bohlen an.

  336. #30 Sir Henry (19. Okt 2015 14:38)

    Ich möchte darauf hinweisen, dass es hier einen Sir Henry (mit Leertaste dazwischen) gibt.

    Mit dem bin ich nicht identisch. Ich werde zusammen geschrieben.

  337. #85 johann

    Daran müssen wir alle, ich betone ALLE, verstärkt arbeiten, denn nur zusammen werden wir dieses kaputte SED-System von Gnaden der CDU stürzen können.

  338. mopo
    21:01 Uhr: Inzwischen ist die Polizei mit Hunden am Haus der Presse eingetroffen. Die Lage hat sich etwas beruhigt. Unterdessen werden auf der PEGIDA-Bühne weitere Reden gehalten.

  339. Tommy hat eine zackige art Reden zu halten!
    Darin was er in England losgetreten hat und dass er heut in Dresden ist seh ich grosses Potential!!!

    Bye bye Islam

  340. # 555 Vielfaltspinsel

    Ich bin da grundsätzlich bei Ihnen, gehören doch die von Ihnen genannten Autoren (bis auf Elsässer) auch zu meinen absoluten Favoriten. Dennoch sollten wir es mit dem Pirincci-Bashing nicht übertreiben, denn auch er hat das Herz am rechten Fleck. Hoffen wir einfach, dass seine Rede unserer Sache nicht allzu sehr schaden wird.

  341. „… der Würgerinnen und Würger zu kontrollieren“

    Wer nicht gleich kotzt bei dieser Dschänderschei**e, hat kein Recht darauf, weiter Bestand der Evolution zu sein.

  342. Akif liegt in seinen zentralen Aussagen sicherlich richtig, allerdings kann man darüber debattieren, ob seine Fäkalien-Sprüche nicht doch gelegentlich abstoßen.

  343. Wikipedia über Thommy

    Stephen Yaxley-Lennon wurde 1983 im britischen Luton geboren. Im August 2009 stieg Yaxley-Lennon zur Führungsfigur der neu gegründeten English Defence League auf, nachdem er aus einem Richtungsstreit als Sieger hervorgegangen war. Zunächst trat er in der Öffentlichkeit nur maskiert auf, bis es im April 2010 einem Fotografen gelang, sein Gesicht zu fotografieren. Im Juni des gleichen Jahres enthüllte die antifaschistische Zeitschrift Searchlight, dass es sich bei Tommy Robinson um Yaxley-Lennon handele, der wegen des Angriffs auf einen Polizisten außer Dienst zu zwölf Monaten Gefängnis verurteilt worden war und dass dieser entgegen seiner aktuellen Distanzierung von der rechtsextremen British National Party (BNP) für zwölf Monate deren Mitglied gewesen sei.[2] 2011 bestritt Yaxley-Lennon Behauptungen von Anders Behring Breivik, wonach dieser über umfangreiche Kontakte zur EDL verfüge und an einer ihrer Demonstrationen in Bradford teilgenommen habe.[3][4][5] Er bezeichnete Breivik in einer Dokumentation als „Monster“, gab jedoch gleichzeitig an, dessen Ideologien zu teilen.[6]

    Am 7. Januar 2013 wurde Yaxley-Lennon von einem britischen Gericht zu zehn Monaten Gefängnis verurteilt, weil er mit dem Reisepass eines Freundes illegal in die USA eingereist war.[7] Er legte gegen das Urteil Berufung ein und wurde am 22. Februar 2013 mit einem elektronischen Ortungssystem ausgestattet und aus der Untersuchungshaft, in welcher er sich seit Ende Oktober des Vorjahres befunden hatte, entlassen.[8][9]. Ende 2013 verließ Robinson die EDL, da er Bedenken wegen der Gefahren durch Rechtsextreme habe. Er sei zwar nach wie vor gegen den Islamismus, wolle diesen aber mit demokratischen Mitteln bekämpfen[10].

  344. #532 Blue02 (19. Okt 2015 20:58)

    Was heißt hier bescheuert???
    Hast du mein Posting richtig gelesen und auch verstanden?
    Letzteres bezweifle ich und diese Drohung am Ende…. bist Du sicher im richtigen Bog zu sein?

  345. also die linken Schlägertrupps sind ja ehrlich das allerletzte. Sowas darf keine Demokratie dulden. Mir wäre als Polizist schon lange der Kragen geplatzt

  346. mopo 21:08 Uhr: Die Polizei teilt unterdessen mit, dass der schwerverletzte PEGIDA-Teilnehmer von Unbekannten auf der Devrientstraße angegriffen wurde. Eine Eisenstange habe dabei aber keine Rolle gespielt.

  347. Akif Pirincis Sprache stößt mich ab. Den hätte man lieber seine Bücher schreiben lassen sollen…

  348. Ich habe aber das Gefühl die ganze Veranstaltung dauert zu lange. Die Leute werden langsam müde. Dazu noch ohne Spaziergang, der zum einen für Abwechslung sorgt und zum anderen für Durchblutung der Beine. Beim nächsten „Großevent“ sollte man das beachten. Wenn Kubitschek jetzt noch redet (obwohl ich ihn sehr gerne höre) könnte das für viele dort zu viel werden.

  349. An die Beschwichtiger/DISTANZIERER/Zersetzer:

    Darf Pirincci „so etwas“ ?????

    JA ER DARF !!!!!!!!!!!!!!!

    Er ist Künstler/Schriftsteller und als solcher bedient er sich der Lautmalerei, und die darf auch drastisch sein !

    Ruft er zu HaSS, zu Mord auf ?

    Mit Nichten !

    FREIHEIT DER KUNST !

    Wie ist denn so etwas zu bezeichnen, was Karikaturisten/Künstler offiziell geduldet gefördert und auch mit Preisen bedachte Gruppe „veranstaltet“ ?????

    https://www.titanic-magazin.de/postkarten/karte/kleine-lichter-kette-in-sebnitz-24649/

    Die Einen dürfen, die Anderen nicht ?

    Wo bleibt das Gleichheitsprinzip ?

    Hat Pirincci zum Mord aufgerufen ?

    Warum darf die ANTIFA so etwas, wohlgemerkt auf Kundgebungen sog. „Breiter Bündnisse“ ?????

    Warum dürfen sog. Staatskünstler zum Völkermord aufrufen, darf die Kunst das in diesem Falle, wenn es gegen friedliche Demonstranten geht ?

  350. #545 Blue02 (19. Okt 2015 21:03)

    #524 Rheinlaenderin:
    Bzgl. Rechtsextremismusgequatsche. Habt ihr diese Aussage wahrgenommen:
    Jahrestag in Dresden

    ….Ja, aber freilich laufen sie mit! So what!
    ————-

    Vielleicht hast Du es falsch verstanden. Ich wollte nicht auf „mitlaufende Nazis“ hinweisen sondern darauf, dass PEGIDA laut Experten nicht von sogenannten Rechtsextremisten gesteuert wird. Was uns ja immer wieder eingeredet wird.

  351. Regt euch nicht über Akif auf,da ist ein Pegidateilnehmer von der militanten Antifabrigade mit einer Eisenstange fast zu Tode geschlagen worden!!!Das muss uns bestärken weiter zusammenzuhalten und Pegida noch grösser werden zu lassen!
    ich warte auf Empörungsschreie der linken Medien wegen dem Schwerverletzten,da wird aber nix kommen!
    Also weitermachen und nicht unterkriegen lassen!

  352. #509 Wilhelm von Kaltwitz (19. Okt 2015 20:50) Tiefseetaucher ?

    Nicks?

    Dann musst du Schwachmat einfach hier in PI öfters lesen.

    Dummbatz! Ich lese hier verdammt viel aber eine Kaltwitz kenne ich nicht, will ich auch gar nicht kennenlernen bei dem spalterischen Müll, den Sie hier posten!

  353. #574 freundvonpi (19. Okt 2015 21:11)

    Ich habe aber das Gefühl die ganze Veranstaltung dauert zu lange. Die Leute werden langsam müde. Dazu noch ohne Spaziergang, der zum einen für Abwechslung sorgt und zum anderen für Durchblutung der Beine. Beim nächsten „Großevent“ sollte man das beachten. Wenn Kubitschek jetzt noch redet (obwohl ich ihn sehr gerne höre) könnte das für viele dort zu viel werden.

    Also ich für mein Teil bin noch nicht müde…
    Ich will MEHR!
    :mrgreen:

  354. # 555 Vielfaltspinsel

    In die Köpfe der Deutschen kann ich gottseidank nicht schauen, aber glauben Sie bloß nicht, dass in unsererer Medienlandschaft ein mit einem Stahlroher schwer verletzter Pegida-Demonstrant so viel wert wäre wie ein einziges „links-grün-versifft“ von Akif.
    Ich mag ihn und wünsche mir ganz ausdrücklich, dass er bleibt.
    Dazu müsste er sich, das wäre mein persönlicher Rat, auch mal zurücknehmen. In der Ruhe liegt die Kraft.

  355. #453 roland_w:

    Lutz hätte Akif aber ruhig verabschieden und sich bei ihm bedanken können. Ihn so einfach von der Bühne zu befördern, fand ich nicht so nett.

    Das ist zurückhaltend ausgedrückt. Das war sogar scheiße und extrem unhöflich.
    Außerdem wäre es m.E. Bachmanns Job gewesen, die Übertreibungen als bewusste Überspitzung zu benennen. Okay, nobody is perfect.

    Nu lasst uns hoffen, dass die Damen und Herren Polizisten nicht mit den Linksextremen gemeinsame Sache machen – und sich niemand zur Wehr setzen muss.

    Ich würde jedenfalls NICHT die rechte Backe hinhalten, wenn mich ein Kommunist auf die linke geschlagen hat. Er stürbe. Deshalb bin ich nicht dort – vorsichtshalber.

  356. Rafft ihr es, oder wollt ihr es nicht kapieren. Jeder Redner bei Pegida steht für unser Land, unsere Demokratie und ein freies Europa.

    Was wertet ihr da`? Wen kümmert es, was sich die Presse wieder zusammenlügt`? Der Papst könnte bei Pegida reden und am nächsten Tags würde in der Zeitung stehen das der bekannte Neonazi aus Rom bei Pegida gegen Ausländer gehetzt hat…

    Ihr spielt als schön weiter das Spiel des Regimes mit….

    Gilt aber auch für die AFD….

  357. #480 Wilhelm von Kaltwitz (19. Okt 2015 20:40)

    Hat niemand vorher den Akif-Scheißtext gelesen?

    Wie kann man nur so doof sein! Das kann die Totenrede für Pegida sein!!

    Wer sowas über Pegida und Pirincci postet, der weiß Gott kein begnadeter Redner aber ein grundehrlicher, anständiger Kerl ist, will spalten und der ganzen Vernunftbürger-Bewegung schaden. Das geht über sachliche Kritik weit hinaus.

  358. #544 norbert.gehrig

    „Wenn Pirincci das Gleiche erzählen würde wie du, wäre er ja du.“

    Ja.
    Pirincci ist ein Neocon und ich bin ein Feind der WWG (westlichen Wertegemeinschaft).
    Mehr Unterschied geht nicht.

    „Du – hättest aber nicht die Traute (und wohl auch nicht die Kohle), da auf der Bühne zu stehen.“

    Im Gegensatz z.B. zu der Südländerglatze Serdan Somuncu, diesem vulgären Hitlerkultisten, oder der aufgendunsenen antideutschen Prinzenrolle, dem krummen Biegel, trete ich nur vor einem Publikum von maximal zwanzig bis dreißig Leuten auf.
    Grund: Ich besitze so etwas Unmodernes wie ein Schamgefühl.

    Bronstein („Trotzky“) hätte keine Hemmungen besessen, auch vor 10 000 Leuten zu reden.
    Ödes Nullargument, das Sie da liefern.

  359. #540 Vielfaltspinsel (19. Okt 2015 21:00)

    #507 Packistan

    „nachdem Sie selbst Roche angeführt haben, und Leute wie Gabriel und Maas niveaulos im Stürmer-Stil pöbeln“

    I) Können Sie belegen, daß die Vokabel „Südländer“ im Stürmer verwendet wurde?

    Ich habe Gabriel und Maas (!) vorgeworfen, Menschen als „Ratten“, Ungeziefer und „Pack“ zu bezeichnen, wie Sie selbst zitiert haben. Das hat der Stürmer auch gemacht. Ich habe nirgendwo geschrieben, der Stürmer hätte Menschen als „Südländer“ bezeichnet, was für sich genommen auch nicht schlimm wäre. Sie sind offenbar unfähig, deutsche Worte zu verstehen. Totalausfall, Ihre Erwiderung.

    II) Können Sie eine Stunde, womöglich sogar einen ganzen Tag, existieren, ohne irgendwie Bezug auf 1933-1945 zu nehmen?

    Machen Sie es mir wirklich zum Vorwurf, dass ich SPD-Bonzen angreife? Dass ich sie in die Nähe von Leuten rücken, die den Islam verherrlicht und Deutschland zerstört haben? Schämen Sie sich.

    III) Ich besitze keinerlei Niveau. Bin ein ungebildeter, ungehobelter Vorstadtproll. Angehöriger des Packs.

    Sie sind primär jemand, der die ethnische Angehörigkeit von Menschen, nicht deren Bekenntnis zu einer totalitären Ideologie wie dem Islam, als „Argument“ und „Vorwurf“ gegen diese gebraucht, weswegen Sie offenbar „keine Stunde“ über Akif reden können, ohne vorwurfsvoll dessen Herkunft zu zitieren, obwohl es andere Argumente gegen ihn gibt. Sie sind ein nichtsnutziger, durchschnittlicher Rassist; ein tumber Ethno-Nationalist alter Schule, der beim Islam-Bewunderer Hitler mitmarschiert wäre und Pegida und PI diskreditiert. Sie nehmen Gabriel und Maas gegen meine Extremismus-Vorwürfe in Schutz, wahrscheinlich weil deren Gene so schön deutsch sind. Merkel muss mit ihren blonden Haaren und blauen Augen bei Ihnen über alle Vorwürfe erhoben sein. Sie besitzen nicht nur kein Niveau, sondern auch keine Hirnzellen; können wie aufgezeigt kein Deutsch lesen: Sie sind eine Schande für die Deutsche Nation. Ich hoffe, Sie haben keine Kinder und werden von de Evolution auf den Komposthaufen verfrachtet.

  360. Gute Besserung für den schwer verletzter Pegida-Demonstrant.

    Ob unsere Politiker jetzt auch alle zu seinem Krankenbett eilen und Betroffenheit zeigen?

  361. Ich hoffe, dass alle Teilnehmer unversehrt heimkommen und nicht von diesen Rotfaschisten niedergeknüppelt werden. Ich habe Vertrauen in unsere Polizei.

  362. Danke Dresden! Danke Pegida! Kommt gut heim und bis nächste Woche!

    (Warum geht nix in Südhessen…*grrr)

  363. aaah Tommy Robinson ist da Hammer.
    Blöd nur das mein Datenvolumen aufgebraucht ist und ich es erst später schauen kann.

  364. 19:43 Uhr: Der Postplatz ist komplett dicht mit Gegendemonstranten. Die Teilnehmer der PEGIDA-Kundgebung werden nach dem Ende der Veranstaltung offenbar über die Devrientstraße abgeleitet. Dort sammelt sich bereits die Polizei.

    21:08 Uhr: Die Polizei teilt unterdessen mit, dass der schwerverletzte PEGIDA-Teilnehmer von Unbekannten auf der Devrientstraße angegriffen wurde. Eine Eisenstange habe dabei aber keine Rolle gespielt.

    Ach, der Mopo24 Ticker hat also die Antifa Schläger auf die Fährte geführt!

  365. Hier was von der Österreichischen Studentenvertretung – Vorsicht, man braucht gute Nerven.

    ———————–
    Unterstütze unsere Kampagne „Flüchtende 1000 x Willkommen“
    Gemeinsam mit unseren Kooperationspartner_innen wollen wir bis Ende Jänner in ganz Österreich 1000 Wohnplätze an geflüchtete Menschen vermitteln! Mehr unter: http://www.1000willkommen.at

    Du willst dich für geflüchtete Menschen einsetzen?
    Du hast ein Zimmer frei?
    Du willst ehrenamtlich mitarbeiten?
    Beim Finden der 1000 Wohnplätze helfen?
    Vermittlungen und Betreuungen durchführen oder „Buddy“ werden?

    Erfahre mehr: http://www.oeh.ac.at/news/fluechtende-1000x-willkommen-wie-kann-ich-helfen
    Oder schreib gleich eine Mail an: 1000willkommen@vielmehr.at

    Spenden? Mach mit beim Crowdfunding zur Finanzierung der Wohnungen:
    http://www.respekt.net/projekte-unterstuetzen/details/projekt/1014/

  366. #556 Vielfaltspinsel (19. Okt 2015 21:05)

    #538 BangRajan

    Manfred Kleine-Hartlage, Götz Kubitschek, Jürgen Elsässer, Martin Lichtmesz, Botho Strauß, Frank Böckelmann und viele andere … alle können da nicht mithalten.

    Doch, können die – die stehen mit ihren Büchern auch permanent bei Amazon auf der Bestseller – Liste 😉
    Böckelmann,Lichtmesz Hartlage und Co. kennt jedes Kind hier in Deutschland *Ironie off.
    Der intelektuelle Unterbau für Islam-und Systemkritik ist selbstverständlich genauso wichtig – fragt sich, was hängen bleibt im wir sind das „Volk“?
    Vom Elfenbeinturm heraus hat man noch keine Revolution gewonnen.
    Ich habe nicht behauptet, Akif sei der einzige, aber auf seine eigene Art und Weise kommt er halt an im Volk – das zählt.
    Zu mindest muß man ihn hier auf PI nicht auf unterstem Niveau bepöbeln.

  367. „Jetzt losziehen!“

    Merkels Willkommenspolitik erreicht Westafrika

    Während der Unmut über die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel innerhalb der deutschen Koalition – und hier vor allem bei der bayrischen CSU – wächst und auch die Beliebtheit Merkels in der Bevölkerung sinkt, reicht ihr Willkommensruf an Flüchtlinge offenbar in die entlegensten Regionen der Welt. „Wir müssen jetzt losziehen!“, heißt es derzeit laut der deutschen „Welt“ in den Straßen der malischen Hauptstadt Bamako. Die Sogwirkung der deutschen Flüchtlingspolitik ist demnach auch in Westafrika groß, die Zahl der Ausreisewilligen steige tagtäglich.

    http://www.krone.at/Welt/Merkels_Willkommenspolitik_erreicht_Westafrika-Jetzt_losziehen!-Story-477429

  368. Toll.. Tomi Robinson..Aber ich muss sagen das die German Defence League der der letzte Haufen ist.. Auch nur Meinungsdiktatur und doofes Gelaber statt Taten und wenn es Ernst wird, dann Schwanz einziehen..und die eigenen Leute verunglimpfen.! Nicht Wahr..? Chris Fucking Field..?

  369. Eines ist (wieder) offensichtlich: WER der Aggressor ist!

    (wer muß durch die Polizei vor WEM beschützt werden?)

  370. # 590 norbert.gehrig

    Nein, es gibt berechtigte Interessen des Volkes, es gibt sinnvollen Patriotismus und es gibt auch Situationen, in denen ganz klug klare Kante mittels starker Sprache verdeutlicht werden muss.

    Es gibt aber keine Argumente für die Benutzung einer Sprache, die andere Menschen einfach nur generell auf erbärmlichste Art und Weise mies macht (Akif: Dann geht doch zurück zu Euren Ziegenherden!“).

    Da, und das ist nur ein Beispiel, hat in meinen Augen auch der liebe Akif in die Nietentrommel gegriffen.

  371. Das der Sternmarsch zugelassen wurde ist eine grobe Fahrlässigkeit der Verantwortlichen in der Dresdner Stadtverwaltung. Es sollte geprüft werden ob dort Personen mit rotem, grünen oder Linkem Parteibuch in der Stadtverwaltung mitgewirkt haben und den Sternmarsch aus ideologischen Gründen zugelassen haben. Diese Personen haben die Verletzung der körperlichen Unversehrtheit der Demonstraten in grob Fahrlässiger Weise in Kauf genommen. Wenn die ´Polizei es nicht geschafft hätte die Blockaden aufzulösen hätte das in einer Katastrophe enden können. Man denke nur an das Planungsversagen der Duisburger Stadtverwaltung bei der LoveParade, das viele Todesopfer zur Folge hatte. Und dieser Sternmarsch wurde sogar bewusst zugelassen um zu provozieren.
    Die Pegida Kritiker hätten ihre Meinung Problemlos an einem anderen Tag Kundtun können. Wenn da Bedienstete mit Linksgrünem Parteibuch dahinterstecken, dann wäre das ein Skandal der seinesgleichen sucht.

  372. #542 Faehrmann (19. Okt 2015 21:01)
    #522 Vielfaltspinsel

    Diese Themen müssen wir mal in Ruhe angehen. Dieser Thread eignet sich nicht besonders gut dafür.

  373. #564 Faust (19. Okt 2015 21:08)

    „Ich bin da grundsätzlich bei Ihnen, gehören doch die von Ihnen genannten Autoren (bis auf Elsässer) auch zu meinen absoluten Favoriten.“

    Bin ein Schlechtmensch und habe Elsässer bewußt als Provokation in diese Liste gestellt.
    Ähnlich wie z.B. die „sezession“ oder Kleine-Hartlages „Korrektheiten“ besitzt für mich Elsässers Weltnetzseite einen hohen Wert.
    Zur Person Elsässer und zu seiner Vorgeschichte reagiert mein Kniegelenk nicht so positiv. Das eine steht neben dem anderen, so ist das nun einmal.

    Auch zu Böckelmann oder Strauß gäbe es gewisse Einwände. Aber das sprengt hier auf PI-News einfach den Rahmen.

  374. # 605 Domme

    Deine Wünsche sind tatsächlich wichtiger als alle kleinliche Streiterei oder Diskussion.

    Danke für den Ordnungsruf.

  375. Diese stupiden Sprechchöre der Antifa..einfach nur lächerlich..Milchbubis und dumme Tussen, die noch nie was für dieses Land getan haben!

  376. #597 WahrerSozialDemokrat (19. Okt 2015 21:20)
    Und nun wehrt euch im Widerstand gegen linke Zecken…

    (friedlich wenn es geht)

    Soll ich mich nun aus dem Fenster stürzen?..Warum akzeptierst du nicht, das die Brut, die sogenannte Antifa, der Bodensatz der faschistischen Ideologie, der aus der „Frankfurter Schule“ entstanden ist, nicht viel mit Marx, Engels, Lenin und schon gar nicht Ernst Thälmann zu tun hat….Als Sozialdemokrat weist du das doch..

    Ich zitiere Thälmann. (wird mir jetzt wohl wieder die ewige Sperre und Moderation auf Pi einbringen, aber egal)

    „Deutsch und kommunistisch sind keine Gegensätze. Ich denke nicht daran, von meinen Grundsätzen auch nur einen Millimeter abzugehen. Kommunismus ist die Lehre von der Befreiung der Arbeiterklasse. Die Befreiung der Arbeiterklasse aber ist die Befreiung des ganzen Volkes! Dafür mein ganzes Leben gekämpft zu haben, darauf bin ich stolz. – Wir Kommunisten lieben unser Volk und unser Land. Darum wollen wir frei sein von kapitalistischer Lohnsklaverei, frei von faschistischer Diktatur, frei von Konzentrationslagern und Unterdrückung.

    Weil wir unser Volk und Land lieben, kämpfen wir für Rätedeutschland … für ein freies, sozialistisches Deutschland. Wir bejahen die nationale Frage.

    Ich weise hin auf Lenin, der von dem Stolz der Großrussen sprach und trotzdem einer der größten Männer des Internationalismus gewesen und bis zu seinem Tode geblieben ist.”

  377. #593 Vielfaltspinsel:

    #544 norbert.gehrig

    „Wenn Pirincci das Gleiche erzählen würde wie du, wäre er ja du.“

    Ja.
    Pirincci ist ein Neocon und ich bin ein Feind der WWG (westlichen Wertegemeinschaft).
    Mehr Unterschied geht nicht.

    So what! Ich bin ein Erzliberaler. Wenn ich Hitler managen kann, um Stalin in Schach zu halten, mach ich das natürlich.

    Zeit zum Prügeln ist immer noch. Später.
    Ich mag keine Spalter. Nicht zum falschen Zeitpunkt.

    Sei einfach ein bisschen cooler – was immer die „westliche Wertegemeinschaft“ oder auch deren Gegenteil sein mag.

    Mein Gegner heißt Merkel. Denn ich halte Kommunismus für fatal – sei er auch momentan „in Mode“.

  378. Wieder die üblichen Sprüche :

    Kein Mensch ist illegal blablabla , kann der Tusse mal einer das Megaphon wegnehmen ..

  379. Mal bei RT Livestream schauen durch was für einen Hexenkessel die Pegidateilnehmer müssen!!! UNGLAUBLICH!

  380. 21:30 Uhr: Beim Abzug der PEGIDA-Anhänger ist es laut dpa zu weiteren Zwischenfällen gekommen. Als die Polizei versuchte, eine Demonstration von PEGIDA-Gegnern zurückzudrängen, wurde sie von hinten mit Pyrotechnik angegriffen. Mehrere Böller wurden auf Polizisten geworfen. Ob es Verletzte gab, war zunächst unklar.

  381. Simon Le Bon von Duran Duran war auch da..einfach nur geil! Ich liebe die Musik der 80er.

  382. Danke allen Organisatoren und Teilnehmern!

    Die europaweite Vernetzung tut gut zu sehen.
    So schaffen wir es!!!

    Ja, ansonsten fehlen mir die Worte……

  383. #595 Tritt-Ihn

    Grünen-Politiker Michael Ton schlägt Bürgerin bei Ortsbegehung.
    Der grüne Schläger konnte nur mit Mühe überwältigt werden.

    Wer hat da (ideologisch) mitgeprügelt ?

    Jeder linke Lehrer hat mitgeprügelt.

    Wie lange wollen wir unsere Kinder noch diesen Verbrechern aussetzen?

  384. #634 gliddscherfuessel (19. Okt 2015 21:33)
    Simon Le Bon von Duran Duran war auch da..einfach nur geil! Ich liebe die Musik der 80er.

    ##########

    Was?
    Der britische Redner?

  385. #629 Rheinlaenderin

    kann man nur hoffen das es richtig eskaliert mit unseren Fachkräften (lange wird es sicherlich nicht mehr dauern in den Massenlagern) und das sich die Antifanten dann mit denen mal Beschäftigen müssen.

  386. #569 Symphoniker (19. Okt 2015 21:09)
    Vernichtende Kritik von Dieter Stein (JF) an Björn Höcke

    Tja, eigentlich wollte ich die JF abonnieren, eigentlich…aber danach werde ich es mir wohl noch dreimal überlegen.

  387. #625 norbert.gehrig:

    … Ich zitiere Thälmann. (wird mir jetzt wohl wieder die ewige Sperre und Moderation auf Pi einbringen, aber egal)

    Weil wir unser Volk und Land lieben, kämpfen wir für Rätedeutschland … für ein freies, sozialistisches Deutschland. Wir bejahen die nationale Frage.

    Ich weise hin auf Lenin, der von dem Stolz der Großrussen sprach und trotzdem einer der größten Männer des Internationalismus gewesen und bis zu seinem Tode geblieben ist.”

    Jou … Au Backe! Bist du ein Kind? Oder ein Spaßvogel? Wusste gar nicht, dass es so abgedrehte Typen noch gibt – außer bei den Linksgrünen …

    Some animals are created equal. But some are more equal than the others …

  388. Leute wir müsssen zusammenhalten……….vom kleinen
    Akif bis zum verkopferten ( Nicht böse gemeint) Lichtmezs………..jeder aber auch wirklich jeder ist wichtig!!!!!!!!!!!!!

  389. #604 BangRajan

    „Der intelektuelle Unterbau für Islam-und Systemkritik ist selbstverständlich genauso wichtig – fragt sich, was hängen bleibt im wir sind das „Volk“?“

    Was gibt es denn am Islam zu kritisieren? Mich geht es nichts an, wenn der Japaner andere Gepflogenheiten hat als ich und wenn der Mohammedaner im Morgenland meint, seiner Frau eine schwarze Tüte überhängen zu müssen, ist das seine Sache. Ich schreibe Ihnen ja auch nicht vor, welche Gerichte Sie kochen sollen, welche Musik Sie hören müssen.

    Was mich angeht, das ist mein Deutschland, es ist meine Heimat, und ich wohne hier. Wenn jetzt irgendwelche BUNT-Faschisten von Neocons auf die Idee kämen, hier Millionen von hochintelligenten Fernasiaten anzusiedeln, die fleißig Deutsch lernen, immer höflich sind, sich ihren eigenen Lebensunterhalt verdienen, nicht gegen die Gesetze verstoßen, dann stünde ich hingegen sofort an den Barrikaden.

    Nach Neocon-Logik könnte der Standort Deutschland nämlich vielleicht noch besser betrieben werden ganz ohne uns Deutsche. Man müßte bloß das Menschenmaterial nach Verwertbarkeit für die Wirtschaft sehr sorgfältig sortieren.

    Standort ist das absolute Gegenteil von Heimat.

  390. Meine Hoffnung ist, dass diese Antifa demnächst auch von diesen Invasoren bereichert wird, damit die endlich merken, was hier schief läuft.
    Aber das wird wohl ein Wunschtraum bleiben.

  391. @642 chevrolet

    Ich habe das auch gelesen und bin froh, daß ich mein Abo der JF schon vor einem Jahr gekündigt habe.

  392. #640 gliddscherfuessel:

    Ich würde zu gern wissen, was jetzt in den Köpfen der Polizisten so vor geht!

    Ein Gewissenskonflikt. Menschen sind ja nicht nur Beamte, sondern auch Träger von Überzeugungssätzen.

    Lass uns hoffen, dass sie ihren zugesicherten Job gut machen (sicheres Geleit, trotz Links-Chaoten).

  393. @#529 rob567 (19. Okt 2015 20:57)

    „13.200 online“

    kurz bevor Tommy Robinson am micro war, waren es exakt 13’774 Zuseher.

    innert 2 Minuten ein plus von über 220, hab alles notiert !

    wahrscheinlich….. NEIN, mit SICHERHEIT waren zufällig auch ein paar BUNDESTAGSABGEORTNETE DABEI !

  394. Zum Thema:
    Ich finde es ziemlich cool, dass RUPTLY draufbleibt, da kann man recht deutlich erkennen, von wem die Hetze ausgeht und wer die Aggressoren sind.

  395. Coole Aktion, wer war der Redner mit Hut?

    Alles in allem eine gute Veranstaltung, wichtig ist aber das es friedlich bleibt!

    Aber zukünftig habe ich da starke Bedenken, die AntiFa ‚ ris werden bald rennen lernen ……

  396. „Bitte zum Lauti kommen“ LOL. Wenns richtig knallt sind diese SED Penner nicht mehr zu sehen

  397. #590 norbert.gehrig (19. Okt 2015 21:18)
    Rafft ihr es, oder wollt ihr es nicht kapieren. Jeder Redner bei Pegida steht für unser Land, unsere Demokratie und ein freies Europa.

    Was wertet ihr da`? Wen kümmert es, was sich die Presse wieder zusammenlügt`? Der Papst könnte bei Pegida reden und am nächsten Tags würde in der Zeitung stehen das der bekannte Neonazi aus Rom bei Pegida gegen Ausländer gehetzt hat…

    Ihr spielt als schön weiter das Spiel des Regimes mit….

    Gilt aber auch für die AFD….

    So kann vielleicht jemand denken und reden, der für sich selbst spricht, aber nicht jemand, der eine Volksbewegung spricht und, jetzt kommt es, möchte das sich diese nicht nur hält, sondern auch noch vergrößert.
    Das hat nichts mit „Spiel mitmachen“ zu tun, sondern mit taktischem Denken und Außenwirkung. Es kann doch alles gesagt werden, nur das „wie“ ist eben immer so eine Sache.
    Ich kann mich normal ausdrücken, ohne abgehoben zu klingen und trotzdem Schärfe vermitteln. Und vernünftig artikuliert wirkt diese sehr viel mehr, wenn sie in normaler Sprache vorgetragen wird. Mit Fäkalslang wird man keine neuen Leute ansprechen. Denn dieser Slang macht es dem Gegner leicht, einen vorzuführen.
    Mit Dummheit (womit ich nicht Akif meine) und Gossensprache wird niemand überzeugt werden.

    Und das es beim Publikum nicht ankam, ist nun mal eine Tatsache.

  398. #649 rosemaria

    Problem ist nur, dass es sonst keine Printmedien gibt, die nicht den Einheitsbrei der staatlich gelenkten Presse verbreiten.
    Meine Abo-Bestellkarte für die JF ist jetzt in hohem Bogen im Papierkorb gelandet, bei den Sonderangeboten der Discounter.

  399. Danke das ich hier meine Meinung teilen kann, das ist leider unmöglich auf Welt.de Tagesschau.de und vielen anderen. Eine andere Meinung dann pro Islam und pro Immigration wird einfach weg zensiert.

    Genau so wie Ed bin ich ein Niederländer und seit 11 Jahre in Deutschland und mach mir große sorgen um was jetzt passiert. Gut das es Pegida gibt ! Gut das es noch Leute gibt die nachdenken können, weil unsere Politiker können das leider schon lange nicht mehr.

  400. #508 lambert

    Höflicher? Sicherlich, aber ich habe dem werten Schreiber mittlerweile mehrfach diesen Fehler vorgehalten und deshalb gehe ich von einem Vorsatz aus.

    Warum macht #Freistaatler das?

  401. #355 KDL (19. Okt 2015 19:58)

    #277 johann & #310 John Farson

    Das mit der Nazi-Uniform ist ganz schlechter Stil. Aber das haben sie sicher bei den Griechen abgekupfert.

    #308 Smile

    Ja richtig, mit dem gleichen Recht, wie der Anschlag auf die Kölner Politikerin Pegida in die Schuhe geschoben wird, kann man auch sagen, Maas, Maizere und Merkel haben mit der Eisenstange mitgeschlagen. Das muss man den Typen immer wieder entgegenhalten.
    -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

    Dazu aus´m FOCUS kopiert:

    vor 19 Min.
    Plumpe Fotomontage

    von Detlef Schmidt

    Also, Pegida hin oder her. Doch die Wahrheit sollte auch wahr bleiben. Das Foto ist halt eine plumpe Fotomontage, denn die Pegidaversammlung begann 18 Uhr und da ist es bereits schon dunkel und nicht heller Tag. Auch dieht man ein Plakat im Hintergrund, welches im Mai zur Ukraine-Krise getragen wurde. Und Merkel in dieser Uniform wurde in Athen gezeigt, nachdem man das Hakenkreuz daraus entfernt hat. Aber Merkel und Schäuble wurden dort ohne Repressalien und Duldung aus D sogar mit dem „Bärtchen“ dargestellt. Also, bessere Recherche ist nötig. Nicht immer blindwütig demontieren und bitte, meinen Artikel mal nicht zensieren. Danke.
    Antwort schreiben
    44 Positiveklicks

  402. Ich habe überhaupt kein Verständnis dafür, dass man die Nazis-raus-Rufen der Linksnazis nicht ebenfalls mit Nazis-raus-Rufe beantwortet. Da passt es nämlich!! Traurig! Nein – leider schon dämlich.

    Bei Bärgida und Dügida sind die Linksnazis Diejenigen, die sich „Nazis raus“ anzuhören haben. Deswegen sind sie dort auch mittlerweile sprachlos und spielen keine Rolle. „Nazis raus“ – Drei Silben kurz und prägnant, die Alles aussagen gegen Korannazis, Grüzis, „Anti“-fanazis usw. – und gegen die strunzdämliche und abgelutschte Nazikeule der realexistierenden Nazis immun macht. Heiliger Bimmbamm – wie lange will PEGIDA die Nazikeule noch den Linksnazis überlassen?

  403. Pirinccis Auftritt war katastrophal, aber dies war zu erwarten, nachdem er vor kurzem im österreichischen Fernsehen einen ähnlich verkorksten Redeschwall (wenn auch deutlich kürzer) abgeliefert hatte.
    Das Publikum war heute anfangs sogar begeistert, aber die Stimmung schlug schnell ins Gegenteil um, so daß sich Lutz Bachmann genötigt sah, Pirincci zweimal höflich und dezent darauf hinzuweisen, nun zum Ende zu kommen. Als dieser nicht reagierte, wurde er (unter Applaus des Publikums) von der Bühne entfernt. Traurig, aber bedauerlicherweise unerläßlich. Dennoch: Die Gegenseite wird es trotz des (zu späten) Abbruchs zur Meinungsmache gegen uns verwenden und genüßlich ausschlachten.
    Pirincci kann und will nicht verstehen, daß weder ständige Bezugnahme auf die böse Zeit noch ausfallende Fäkalsprache irgend jemandem dienen. Bei PEGIDA möchte so etwas niemand hören – und bei PI vermutlich auch die wenigsten.
    Unsere Probleme liegen ganz woanders. Bachmann, Festerling und die anderen Redner haben diese heute klar benannt. Insofern war die Veranstaltung gelungen. Pirincci hätte man sich unbedingt sparen müssen. Dies werden Bachmann und Festerling aber zukünftig ganz sicher beachten.

  404. #640 gliddscherfuessel (19. Okt 2015 21:35)

    Ich würde zu gern wissen, was jetzt in den Köpfen der Polizisten so vor geht!

    ——————

    Die Polizei wird von der Antifa geprügelt, von der Politik mit einem Maulkorb versehen, die Polizei muss jeden Tag aushalten, was Merkel uns ins Land geholt hat, die Politik für richtig hält. Auf die Polizei wird es ankommen, wenn sich das Volk das Kanzleramt zurück holt. Es ist die ewige Frage, wann man auf sich selbst schießt. So interessant wie 1789 und 1989 und niemals außer aus der Zeit.

  405. Oh weh, gerade auf DDR2, der blöde Kleber zieht vom Leder …..

    Eigentlich gehört dieser Type mittlerweile wegen Verhetzung Deutscher vor Gericht. Nur noch widerlich dieser klebrige Kleber ……

  406. Nur mal so: Ich bin auch ein Rechter durch und durch, schon immer gewesen.
    Trotzdem muss ich nicht mit jedem und allem einverstanden sein, denn DAS ist das Spiel der Regierung.
    Ich respektiere Akif, mache aber um seine Bücher und auch um seine hiesigen Artikel einen Bogen. Ist einfach nicht meine Sprache. Ich empfinde das als geschmacklos und auch wenn die Fakten darin stimmen, klingen sowohl Bücher als auch Artikel, für mich persönlich, nicht wirklich intelligent.

  407. #669 Hollander (19. Okt 2015 21:45)
    Danke das ich hier meine Meinung teilen kann, das ist leider unmöglich auf Welt.de Tagesschau.de und vielen anderen. Eine andere Meinung dann pro Islam und pro Immigration wird einfach weg zensiert.

    Genau so wie Ed bin ich ein Niederländer und seit 11 Jahre in Deutschland und mach mir große sorgen um was jetzt passiert. Gut das es Pegida gibt ! Gut das es noch Leute gibt die nachdenken können, weil unsere Politiker können das leider schon lange nicht mehr.

    Danke Hollander, überall in Westeuropa werden die Stimmen der Bürger einfach ignoriert und wegzensiert. Es geht Dir nicht alleine so. Nur gemeinsam sind wir stark!

  408. Auf DDR 2 kommt nun Goebbels Eckhard zu Wort.
    Tief betroffen..
    Davor die Bilder aus Dresden, die sahen schon gewaltig aus. Auch wenn natürlich nur wieder grinsende Bestmenschen zu Wort kamen.

  409. Ich schließe mit dem weisen Spruch des größten Satire-Dichters aller Zeiten…

    „Auf und Auf, laßt uns von Tonne zu Tonne eilen,
    um dem Müll eine Abfuhr zu erteilen!“

    Möge jeder darüber denken was er will!

    Er nannte es Chor der Müllabfuhr, ich nenne es Chor des Widerstandes…

  410. Danke Dresden…Danke Pegida….Danke PI für den Livestream…..Danke für die Gänsehautstunden….Danke an die Polizei, die jetzt nen ScheixxJob machen müssen, und dem verletzten Teilnehmer alles gute und baldige Genesung. ….Ach ja,…die Antifa soll der Blitz beim scheixxen treffen!

  411. 1989 hat die Polizei ja auch zum Glück still gehalten. Ob es diesmal auch so sein wird? Die Hoffnung stirbt zuletzt.
    Nachdem die Polizei von der Politik so im Stich gelassen wurde und von den Drecksäcken der Antifa dermaßen viel aufs Maul bekommen hat, dürfte den meisten wohl klar sein, auf wessen Seite die Polizei wohl stehen wird.
    In Wien haben übrigens sehr viele Polizisten die FPÖ gewählt. Und die werden schon wissen, warum.

  412. Das ZDF ist noch deutlich widerlicher, als die ARD!
    Karl Eduard von Schnitzler war harmlos gegen die Schergen vom ZDF!

  413. #644 Blue02 (19. Okt 2015 21:37)

    Tja. Die gibt es. Aber nicht bei dem grünen FaschistenXXXX oder den sogenannten Linken.

    Durch die Islamkritik kam ich von der CSU zu Engels und Thälmann. Ein weiter weg.

    Die grössten Anti Islam Demos die ich in Deutschland besuchte, waren die von Kommunisten. Ob mit 5000 Leuten vorm Brandenburger Tor oder vor ein paar Wochen mit 15000 Leuten in Köln…

    Was das Schlägerpack der Antifa mit Kommunismus oder Sozialismus zu tun hat, konnte mir bisher noch niemand erklären.

    Was zählt ist die Einigkeit im Kampf gegen kommende bzw. schon bestehende Diktatur. Und das sie kommt, davor hat ein linker schon 1949 gewarnt. Einer der Väter der Verfassung. Carlo Schmid. Er sagte, das die Konzeption der BRD nicht in die Demokratie, sondern in die Parteiendiktur führt. Er hatte Recht.

    Also weg mit der parlamentarischen Demokratie, das wollte auch Stauffenberg, und her mit der unbedingten direkten Demokratie. Räterepublik etc. haben auch nichts getaugt…Alles entwickelt sich weiter. Nur wer stehen bleibt, geht unter

  414. #594 Packistan

    „Ich habe Gabriel und Maas (!) vorgeworfen, Menschen als „Ratten“, Ungeziefer und „Pack“ zu bezeichnen, wie Sie selbst zitiert haben. Das hat der Stürmer auch gemacht.“

    Na und?
    Vor einiger Zeit hat mir eine RATTE mein nagelneues Fahrrad gestohlen. UNGEZIEFER inszeniert heute im Rahmen des Regisseurtheaters „Kabale und Liebe“ von Schiller an unseren Bühnen, Schiller erkennt man nicht mehr, bezahlt vom Steuerzahler.
    Und mit elektronischen Hörhilfen ausgestattet, allerdings ohne geistige Beleuchtung und ohne Fahrradbeleuchtung kommt einem allerlei PACK auf dem Fahrradweg entgegen als Geisterfahrer, denn nur in verkehrter Richtung zu fahren ist heute kuhl.

    Stecken Sie sich 1933-1945 und Ihren Stürmer sonstwo hin, habe ich gute Laune, dann schlafe ich ein bei Eurer Herumhitlerei, bei schlechter Laune löst das nur noch Brechreflex bei mir aus und den Gedanken, daß wir es vielleicht doch verdient haben, uns wegen Schwachsinn aus der Evolution verabschieden zu müssen.

    Ich meine es sehr ernst: Machen Sie mal einen Natzieh-Entzug. Es gibt ein Leben jenseits SEINES (des Untotesten aller Zeiten) Reiches. Es kommt dann nach und nach auch wieder Sauerstoff ins Gehirn.

  415. Wer eine friedliche Demo wie Pegida derart massiv attackiert gehört sofort hinter Gitter. Unglaublich, welch extrem aggresives Gewaltpotential in diesen ach so friedlichen und menschenfreundlichen linken Socken steckt.

  416. Bei Kleber und den Politikern geht die Angst um, Sie wissen genau das Ihr Lügengebilde bald zusammenbricht.

    Da wird nun schon offen zurück gerudert, ohne Charme – welch ein Pack!

    Man kann nur hoffen das dass Gedächnis der Bürger nicht vergißt diese Volksverdummer für Ihr handeln vor Gericht zu bringen.

  417. #607 gliddscherfuessel

    Auf Ruptly TV scheint es interessant zu werden. Gott bewahre uns vor diesen Antifa.

    Ich fass mal zusammen: Kameraman von RT von 6-7 Mann angegriffen: Kamera zerstört und den Mann auf den Kopf geschlagen! Er befand sich – nach seinen Aussagen – auf der Pegida-Seite – sie halten es aber für möglich, dass es auch Gegendemonstranten gewesen sein konnten.
    ====
    Ich lehne mich hier jetzt aus dem Fenster und sage, dass es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Antifanten-Terroristen waren (die sich eingeschlichen haben um gezielt Unruhe zu schüren!) Sie haben bewusst den Russia Today Mann attackiert (da sie wissen, dass RT anfangs wochenlang hier übertragen hat und eher pegida-freundlich war!)
    Für mich ist das eindeutig: Als jemand der schon dort war und ausschliesslich friedliche Menschen erlebt hat und dies seit einem Jahr genau verfolgt, traue ich es einem Kreis aus Pegida-Sympathisanten niemals zu, dermaßen niederträchtig / hochagressiv zu sein und zu sechst oder siebt einen auch noch ausländischen Kameramann, von RT schon gar nicht, zu attackieren und dessen Arbeitsgerät zu zerstören, geht jemand mit?

  418. Akifs Stil mag einigen nicht genehm sein, ändert aber nichts am wahren Inhalt seiner Ausführungen.

    Wie lange soll denn noch ganz brav und anständig spazieren gegangen werden? Bloß nicht laut werden, die Gegenseite könnte sonst böse werden….

  419. Beim Lügen-WDR in der Aktuellen Stunde 21.45 h wurden die „Ausschreitungen“ gegen Pegida als „gegenseitige Scharmützel“ dargestellt……

  420. Was würde passieren, wenn sich die vielen Polizisten, die bei einer PEGIDA-Demo eingesetzt werden, plötzlich alle in die Demo einreihen und das „Pack“ unterstützen?

  421. Wenn man diese Antifa hört, dann merkt man schon allein an den Stimmen, dass das noch sehr junge Menschen sind. Menschen, die noch keine feste Persönlichkeit haben und von irgendwelchen Älteren diesen Schwachsinn in die Birne gebrannt bekommen.
    Ich hab das selbst bei mir damals bemerkt. Als ich noch zur Schule ging, da hab ich sicher auch so gedacht wie diese Refugees Rufer. Je länger ich aus der Schule dann raus war, desto näher ging meine Meinung Richtung Pegida. Das liegt wohl einfach daran, dass viele Lehrer aus der Grünen/Linken Ecke kommen und deshalb haben viele Jugendlichen in der Schule und in der Uni dann so ein Weltbild. Deswegen denken die „Kids“ bei der Antifa so. Was eigentlich völlig absurd ist. Sie gehen für eine Politik auf die Straße, die nicht nur ihr Land in negative und vielleicht kriegsähnliche Zustände treibt, sondern sie werden das alles auch später bezahlen müssen und wahrscheinlich bekommen sie in 40-50 Jahren nur noch eine ganz mickrige Rente, weil der Staat im Arsch ist. Soweit können diese Leute (aber) noch nicht denken, denn gerade die jungen Menschen werden das alles tragen und ertragen müssen.

    #669: Na dann willkommen hier 🙂

  422. @eule54
    So ist es, in der Welt gab es diesen Artikel, in dem Auschwitz für Deutsche wieder geöffnet werden sollte. Das war keine Satire, diese antideutsche Hetze ist Fakt. Die Linken wünschen sich die Vernichtung der Deutschen, das grölen und schreiben sie täglich!!!!!

  423. #685 gliddscherfuessel (19. Okt 2015 21:52)

    1989 hat die Polizei ja auch zum Glück still gehalten. Ob es diesmal auch so sein wird? Die Hoffnung stirbt zuletzt.
    Nachdem die Polizei von der Politik so im Stich gelassen wurde und von den Drecksäcken der Antifa dermaßen viel aufs Maul bekommen hat, dürfte den meisten wohl klar sein, auf wessen Seite die Polizei wohl stehen wird.
    In Wien haben übrigens sehr viele Polizisten die FPÖ gewählt. Und die werden schon wissen, warum.
    —————

    Meine Worte (s.o.). Willkommen im Club. Genau da geht es lang. Wer die Waffen hat, bestimmt. Polizei, Bundespolizei und Bundeswehr. Schon irre, so was überhaupt in unserem wohl behüteten Land so zu denken bzw. hier zu posten. Aber Merkel hat es geschafft.

  424. Freund und Feind wird immer klarer.

    Der Nebel des Schlafes entweicht.

    Es blutet mir im Herzen mal gegen meine eigenen Landsleute zu kämpfen, sie wollen es aber so, als selbst erwählte Fremde und Feinde.

  425. #695 johann (19. Okt 2015 21:56)

    Beim Lügen-WDR in der Aktuellen Stunde 21.45 h wurden die „Ausschreitungen“ gegen Pegida als „gegenseitige Scharmützel“ dargestellt……
    ——

    Och, das war doch nur wieder erlebnisorientiertes leichtes Gerangel unter Jugendlichen.

  426. #626 Blue02 (19. Okt 2015 21:31)
    #593 Vielfaltspinsel:
    #544 norbert.gehrig

    Zeit zum Prügeln ist immer noch. Später.
    Ich mag keine Spalter. Nicht zum falschen Zeitpunkt.

    Genau. Wie schon gesagt – hier (in diesem Thread) und jetzt ist NICHT der richtige Zeitpunkt.

    Verdammte Hacke, sind wir hier im Kindergarten?

  427. N-TV scheint aktuell versuchen sachlich zu berichten. Die Lage ist am eskalieren. Polizisten werden angegriffen. Egal wer diese Angreifer sind, hier muss mit aller Härte durchgegriffen werden. Sowas darf der Rechtsstatt nicht dulden. Egal auf welcher Seite die Angreifer stehen, sie gehören ins Gefängnis. Das ist Abschaum pur.

  428. #694 vitrine (19. Okt 2015 21:56)

    Wie lange soll denn noch ganz brav und anständig spazieren gegangen werden? Bloß nicht laut werden, die Gegenseite könnte sonst böse werden….

    Ich hoffe noch lange, denn sonst sind PEGIDA und Co ganz schnell verboten.
    Du kannst es einsehen oder nicht: Für einen Sturz ala DDR 1989 ist die Zeit zwar reif, aber es würden sich (noch) nicht genug anschließen.
    Dieses friedliche Demonstrieren hat PEGIDA dahin gebracht, sonst wäre es schon lange verboten. Wenn wir uns auf Antifa Niveau begeben, erreichen wir genau das Gegenteil.
    Und mit lautem Gröhlen und „Scheiße/Piss/Fotze/Sau“ erreicht man noch weniger.

  429. Gerade habe ich aus Versehen Bayern TV „Nachrichten“ geschaut. Es ging um Pegida. O-Ton: „Aufgeheizte Stimmung, Böller flogen bla bla..“ In der nächsten Einblendung wurde ein bunte Kegel jonglierendes Mädchen von den Gegendemonstration gezeigt.

    Also: Pegida: aggressive Hetzer, Böllerwerfer, Randalierer
    Gegendemonstranten: liebe, jonglierende Mädchen

    Liebe Lügenpresse: DAS IST PROPAGANDA IN REINFORM und immer mehr Menschen durschauen euch. Dann jammert nicht, dass ihr verachtet werdet.

  430. Akif hat Pegida großen Schaden zugefügt.
    Ein KZ-Zitat um einen Eklat auszulösen. Er will Aufmerksamkeit, um PR für sein neues Buch zu machen. Alles auf Kosten von Pegida. Ekelhaft.
    Morgen werden die Zeitungen schreiben: „Ein Pegida Redner fordert KZs wieder aufzubauen“.

    Mies Akif Pirinci!
    Hoffenstlich gibt er von seinen Millionen den Pegida-Demonstranten, die ihren Job verlieren, oder von der Anfita verkrüppelt werden etwas ab….

    Und jetzt wird natürlich eskaliert.
    Linksextreme, V-Männer, Undercoverleute.

    Böller wahllos in beide Gruppen verwerfen, Flaschen in beide Gruppen werfen und schon gehts los…..

    Heute sprengen sie Pegida…

  431. Meine allerbesten Genesungswünsche an den mit einer Eisenstange verletzten Pegida-Teilnehmer. Möge er bald wieder gesund werden und über dieses traumatische Ereignis hinwegkommen.

    Und demjenigen, der diese feige Tat verübt hat, wünsche ich, dass seine Wichsgriffel unter höllischen Schmerzen am Leibe verfaulen mögen. Darüber hinaus wünsche ich dem ganzen grün-versifften Antifa-Dreckspack die Pest an den Hals. Was anderes verdienen diese Staatsfeinde nicht.

  432. #701 WahrerSozialDemokrat

    Mittlerweile vermute ich , dass ein deutsch deutscher Krieg Absicht ist!

    Es wird immer mehr Öl ins Feuer gegossen und unsere eigenen Landsleute gegenseitig aufgehetzt, was sich mal wirklich jeder durch den Kopf gehen lassen sollte

  433. #625 norbert.gehrig

    Soso ein Kommunist sind Sie, einer, der Marx, Engels und den Herrn Lenin (Nr. 5 auf der Liste der größten Völkermörder des 20. Jahrhunderts) verehrt.

    Und die Antifa ist nur der Bodensatz der edlen Bewegung! So what!

    Lesen Sie mal „Kreide für den Wolf“ von Roland Baader. Müssen Sie nicht bezahlen. Gibt’s kostenlos zum Runterladen. Sie sind ja ein intelligenter Mensch und deshalb auch imstande, Ihr Weltbild zu hinterfragen.

    Wir saßen – soweit ich mich erinnere – mal nebeneinander bei einer Veranstaltung der Hessen-Freiheit. Ich glaub nicht, dass ich Sie verwechsele. Lang ist’s her, aber dass Sie ein Kommunist sind, oder besser Marxist der alten Schule, hätte ich nie gedacht.

  434. Bei Pegida Chemnitz-Erzgebirge heute leider allenfalls 350-400 Teilnehmer; keine Gegendemo. Auch nur wenige Polizisten waren im Einsatz, die recht entspannt beim Spaziergang nebenher laufen konnten – natürlich unbehemlt. Viele bekannte Pegidisten fehlten, ich vermute sie in Dresden u. hoffe sie sind wohlbehalten wieder nach Hause gekommen.

  435. #670 Antidote (19. Okt 2015 21:45)
    #508 lambert

    Höflicher? Sicherlich, aber ich habe dem werten Schreiber mittlerweile mehrfach diesen Fehler vorgehalten und deshalb gehe ich von einem Vorsatz aus.
    Warum macht #Freistaatler das?
    ……………………………………………………………………………………………………………………

    Klar, dann haben Sie (fast recht)
    Mein Vorschlag.
    Verfassen Sie einen ähnlichen Beitrag in dem Sie keine der angesprochenen Wahlen vergessen.
    Diesen werden wir dann gemeinsam weiter verbreiten.
    Ich glaube das Freistaatler seinen Aufruf ändern wird.
    Denn, die Etablierten, sollen bei allen Wahlen Einbußen erleiden.

  436. Was mit Deutschland von den Politikern und ihren Speichelleckern gemacht wird, ist so ungeheuerlich, dass man kaum noch einen treffenden Ausdruck dafür findet. Und da erwartet man, dass sich kein Widerstand regt? Es gibt keine Opposition im Bundestag, nur die Wahl zwischen Pest und Cholera, mit einer infamen Politik wird das deutsche Volk an die Wand gespielt, alles wird erhöht, nur die Zuwendungen für Asylanten stehen noch im Vordergrund. Dafür werden wir von denen noch gejagt und verhöhnt, unsere Frauen werden zuhauf angepöbelt und vergewaltigt, kein Respekt vor Polizei, nur Scharia-Geschrei und Rerrorbereitschaft! Dazu sollen wir uns einverstanden fühlen, verrückter und verachtenswerter geht es wohl nicht mehr. Wir wollen keine Islamisierung, denn was sonst geschieht, wenn Abermillionen Moslems sich hier festsetzen? Und die Islamisierung ist schon längst im Eiltempo voran geschritten. Es wird geleugnet, weil es der Plan ist, Deutschland kleinzumachen, auszudünnen, dem Volk das Rückgrat zu brechen. Das steckt dahinter, deshalb müssen wir kämpfen, wir haben keine Wahl!

  437. @#697 Tastenspieler

    ich beobachte die Linke Szene schon seit sehr vielen Jahren. Die Anhänger wechseln ca. alle 2 Jahre, also eine doch recht hohe Flugtration. Diese Menschen handeln nicht aus Überzeugung oder stehen für ihre Sache ein. Meistens sind es junge Schüler/Studenten die als eine Art „Milchbubis“ erzogen wurden und nun auf der Suche nach Bestätigung sind. Deshalb wollen sie quasi unter dem Schutz des Staates mal etwas rebellieren und dazu eignet sich diese Sezene nunmal perfekt, da wenig bis gar keine Strafen zu befürchten sind.

    Bei den wenigen langjährigen Mitgliedern könnte ich mir vorstellen, das diese sogar staatliche Angestellte sind um die Szene aufrecht zu erhalten.

    Das ist alles in allem in etwas vergleichbar mit der NPD. In denen Strukturen sieht es ähnlich aus.

  438. was bin ich froh ein sachse zu sein, aus dd leuben…….ich versuche über mehrere quellen das video zu downloaden ( also auf DEUTSCH ) uffe festplatte zu bringen.

    es gelingz zZ mit meinem nicht anständigem equikment ( oder wie das heisst) zu gelingen.

    ich bin jetzt traumatisiert, völlig unanständig benehme ich mich jetzt …sagt ( MEINE) mutti.

    ich küsse alls aufrichtigen sachsen für diesen unvergesslichen abend. DANKE DANKE DANKE

  439. Ach, hat
    Pintschi Scheiße
    gebaut ?! Aber das hat
    ihmchen eigentlich immer, denn
    imgrunde ist er voll und ganz der Türke,
    wie ma schon am Gesicht ablesen kann,
    der hier eine typische türkische Figur
    aus dem Schattenfigurentheater
    verkörpert, nämlich den
    Karakus, den kleinen
    Gernegroß mit eim
    dicken Knüppel,
    der ständig
    sich in Fäkalsprache
    und Obszönitäten ergehen muß –
    in einer Art Sprachdurchfall, es eben
    aber nicht auf die Reihe bringt
    auf mitteleuropäische Art
    sich gepflegt und dabei
    trotzdem originell
    zu artikulieren.
    Nicht mehr als
    ne Witzfigur
    diese Type.

  440. Im übrigen muss man sich mal vorstellen, das die Menschen die unter Gewalt gegen friedliche Pegida Demonstranten vorgehen, mit großer Anzahl bei Wahlauszählungen tätig sind.

    Also überall wo möglich als Wahlhelfer/beobachter mithelfen.

  441. Es läuft alles wie erwartet. Antifa macht die gewünschten Randale und Maas, Roth, Fahimi und Co. können morgen ein Verbot der Pegidademos fordern.

    Es würde mich deshalb nicht wundern, wenn die Stadt Dresden nächste Woche die Pegidademo verbietet. Genauso wie im Januar. Pegida hat jetzt mit ca. 35.000 wieder die Rekordzahlen erreicht vom Januar erreicht. Damals mussten Bombendrohungen für das Verbot herhalten.

  442. #628 Blue02

    „Wenn ich Hitler managen kann, um Stalin in Schach zu halten, mach ich das natürlich.“

    Dieser Hitler, war das nicht mal vor sehr langer Zeit ein Regierungschef in Deutschland?

    Ich finde, daß Hitler viel zu wenig thematisiert wird. Könnte man es nicht einrichten, daß auf PI-News jeden Tag ein neues Hitler-Thema angeboten wird?

  443. DER LINKSVERSIFFTE EXPRESS SCHREIBT …

    Über fast drei Stunden wandten sich Redner der fremdenfeindlichen Bewegung am Montagabend vor der Semperoper gegen Asylbewerber und demokratische Parteien. Die 15.000 bis 20.000 Pegida-Anhänger waren laut Schätzungen umgeben von 15.000 bis 19.000 Gegendemonstranten. Die angespannte Situation entlud sich in Ausschreitungen.

    Die Schätzungen über die Teilnahme stammen von der Studentengruppe „Durchgezählt“.

    Komisch wie die Vollis auf einmal bei den Linken zählen können .

    19:18 Uhr Bachmann sagt: „Es steht fest beim Ordnungsamt, dass auf diesen Platz nur 39.000 Menschen hinpassen … Der Platz ist voll!“ +++

    ES WERDEN MEHR , NOCH VIEL VIEL MEHR !!

  444. # 652 WahrerSozialDemokrat

    „Das Deutsche Volk wird sich spalten:
    In Deutsche und Anti-Deutsche!“

    So ist es. Und das wird nicht so sein, weil die Menschen es so wollen, sondern weil dieser Disput die Machtverhältnisse befördert.
    Kein Politiker der Altparteien hätte etwas davon, wenn es ausufernde Protestbewegungen gäbe.

    Und obwohl die Ohnmachtsgefühle von Links und Rechts so nahe beeinander liegen, gibt es keinen Zusammenschluss, sondern im Gegenteil die von der Regierung herbeigeführten Gewaltexzesse.

    Wenn man es demagogisch auf den Punkt bringen will:
    a) In diesem Winter werden sog. linke Deutsche gegen sog. rechte Deutsche sterben, und umgekehrt
    b) In diesem Winter werden Flüchtlinge in unserem Land sterben, weil sich unserere Kanzerlin übernommen hat und überhaupt keine ausreichenden logistischen Voraussetzungen vorhanden sind
    c) In diesem Winter werden Flüchtlinge sterben, weil sie in Unterkünften untergebracht sind, die die Aggression einfach nur fördern
    d) In diesem Winter werden Deutsche und Flüchtlinge sterben, weil wir „Krieger“ in unser Land gelassen haben, denen es egal ist, welchem Umstand sie den Segen von 72 Jungfrauen am Ende zu verdanken haben.
    e) Es wird noch viele andere Tote geben, die auf unsere naive Politik zurückzuführen sein werden, am Ende steht Eines: „Wir haben uns geirrt!“ statt „Wir schaffen das!“

    Um zum Ausgangspunkt zurückzukommen: Genau das ist der Punkt. Ob links oder rechts, wir hätten alle was gegen diese absehbaren Entwicklungen. Und wir lassen uns alle mit zwei simplen Parolen wie „Wir schaffen das!“ gegen „Nun seid doch mal vernünftig!“ gegeneinander aufhetzen und merken bisweilen nicht, dass das genau das Überlebensprogramm einer selbstsüchtigen Sippe darstellt, die zumindest Eines nicht im Auge hat: „Das Wohl der Menschen in diesem Lande!“

    Ich hätte es auch kürzer ausdrücken können: „Divide et impera!“

    Die Schlimmsten in diesem Kontext sind übrigens nicht die bis ins Rückenmark geschulten Fachkräfte wie der Herr Heiko Maaß, sondern Gestalten wie der Herr Bouillon, der die Realitäten schildert aus eigener Anschauung authentisch schildert und sich von ihnen mit den Worten distanziert, dass er nicht möchte, dass die Realitäten von andren Kräften vereinnahmt werden.

    Merke: Die Erde ist nur so lange eine Kugel, wie SPD, CSU, Grüne, Linke und CDU das so in die Lexika schreiben, das geht auch ganz schnell anders.

  445. #695 johann (19. Okt 2015 21:56)

    Beim Lügen-WDR in der Aktuellen Stunde 21.45 h wurden die „Ausschreitungen“ gegen Pegida als „gegenseitige Scharmützel“ dar

    ————————–

    Hier ist von „Rangeleien“ die Rede:

    http://web.de/magazine/politik/pegida-inmitten-gegenprotest-31005806

    Mit anderen Worten, Pegida hat nicht provoziert, sich deeskalierende verteidigt, während die Antifa wie immer angegriffen hat.

    Die Presse hat es dann anschließend verdreht.

    Genug Essen, um anschließend angemessen zu Kotzen, gibt es ja schon länger nicht mehr.

  446. #693 Smile (19. Okt 2015 21:56)
    #607 gliddscherfuessel

    Ich lehne mich hier jetzt aus dem Fenster und sage, dass es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Antifanten-Terroristen waren (die sich eingeschlichen haben um gezielt Unruhe zu schüren!) Sie haben bewusst den Russia Today Mann attackiert (da sie wissen, dass RT anfangs wochenlang hier übertragen hat und eher pegida-freundlich war!)

    Ziemlich sicher. Schau dir mal die Bilder auf dem mopo24-Ticker an. Da gibt es ein genau „passendes“ Bild – einen Jugendlichen, vermummt in einem „Thor-Steinar-Rebellion“-Hoodie; vor ihm einige abziehende PEGIDA-Teilnehmer.

  447. #723 Defekter Kompass (19. Okt 2015 22:13)

    # 652 WahrerSozialDemokrat

    „Das Deutsche Volk wird sich spalten:
    In Deutsche und Anti-Deutsche!“

    ————-

    Tragisch!

    Wir sind eben doch kein Volk.

    Denk´ ich in Deutschland in der Nacht … 🙁

  448. #708 LetzterDeutscher

    „Akif hat Pegida großen Schaden zugefügt.
    Ein KZ-Zitat um einen Eklat auszulösen.“

    Sind Sie mit diesem Türken per Du?

    Nach allen meinen Unterlagen gab es bis 1945 nirgendwo auf der Welt sogenannte „KZ“, sondern nur „KL“ (Konzentrationslager), z.B. in Rußland nach Ermordung der Romanows und vor Einrichtung des Gulag-Systemes, z.B. in den VSA (Inhaftierung der Japaner), z.B. im Dritten Reich.

    Nie ein Dokument gesehen, daß „KZ“ vor 1945 nachweist.

  449. Hab mir Akifs Rede angehört und finde sie „Hart aber Fair…
    Wer Akif einladet,kennt doch seine Ausdrucksweise und die ist mir lieber als das geschwollene nichtssagende der Politverbrecher,die damit ihre eigene Unfähigkeit kaschieren wollen.
    Tolle Teilnehmerzahl, da nutzt selbst der Staatsterror in den Medien nichts,die Menschen lassen sich nicht aufhalten und haben ein sensibles Gespür gegenüber der Staatsindoktrination,dem Meinungs-und Gesinnungsterror,dem Versuch die Meinungsfreiheit abzuschaffen und das Volkssuizdäre Verhalten der Politverbrecher gegenüber der eigenen Bevölkerung…

  450. Vielen Dank, @Abendland, Nr. 679:

    Ich bin vor einem Jahr nahtlos vom JF-Print-Abo zum on-line Abo der Preussischen Allgemeinen gewechselt.

    Hans Heckel ist unschlagbar.

  451. Freu mich auf nächste Woche, reise 600km von Rheinland – Pfalz an, weiß nicht wann ich wo sein soll,ich war das letzte mal in Sachsen da war es noch DDR!
    Ich habe jetzt auch Angst aber die wird mich nicht zurück halten.

  452. #690 Blue02

    „Hey, bleib cool. Lass das „faschistisch“ weg, das war schon in den 70-ern ne Null-Vokabel („faschistoid“).“

    Trifft ein Gammler einen anderen Gammler auf der Straße. Der eine Gammler kommt gerade vom Friseur, Kurt-Eisner-Bart ist weg, ordentlicher deutscher Kurzhaarschnitt.
    Der eine Gammler zum anderen Gammler:
    „F-A-S-C-H-I-S-T !!!“

  453. Bei all den internationalen Rednern hatte ich heute erstmals die Idee einer echten europäischen Nation. Vielleicht eint uns die islamische Bedrohung und wir entdecken unsere Gemeinsamkeiten. Das Resultat wäre fast das gleiche wie die Politjunta durch Verdünnen zu erreichen sucht. Aber unsere Zivilisation würde überleben.

  454. Schöne PEGIDA heute, Akif Pirinci bleibt das nächste mal aber lieber zu Hause.

    Nur leider auch eine ziemlich große Gegendemo heute. Ich dachte die haben kein Geld mehr für die Reisebusse 🙁

  455. #731 Metaspawn (19. Okt 2015 22:17)

    #723 Defekter Kompass (19. Okt 2015 22:13)

    # 652 WahrerSozialDemokrat

    „Das Deutsche Volk wird sich spalten:
    In Deutsche und Anti-Deutsche!“

    ————-

    Tragisch!

    Wir sind eben doch kein Volk.

    Denk´ ich in Deutschland in der Nacht … 🙁

    Andererseits- angenommen es spalteten sich wirklich Deutsche und Anti-Deutsche… wäre das so schlimm? Die Deutschen sind ein Volk von Machern- immer noch, WIR.. können im Zweifel aus eigener Kraft überleben- DIE.. nicht! Sie brauchen uns so unendlich dringend, um ihre kaum noch zu kaschierende Dummheit, Planlosigkeit, Faulheit, ihren Hass gegen uns zu finanzieren! Wir brauchen DIE.. für GAR NICHTS!

  456. #730 Stefan Cel Mare (19. Okt 2015 22:15)

    #693 Smile (19. Okt 2015 21:56)
    #607 gliddscherfuessel

    Ich lehne mich hier jetzt aus dem Fenster und sage, dass es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Antifanten-Terroristen waren (die sich eingeschlichen haben um gezielt Unruhe zu schüren!) Sie haben bewusst den Russia Today Mann attackiert (da sie wissen, dass RT anfangs wochenlang hier übertragen hat und eher pegida-freundlich war!)

    Ziemlich sicher. Schau dir mal die Bilder auf dem mopo24-Ticker an. Da gibt es ein genau „passendes“ Bild – einen Jugendlichen, vermummt in einem „Thor-Steinar-Rebellion“-Hoodie; vor ihm einige abziehende PEGIDA-Teilnehmer.

    Ich bin zu 100% sicher, dass das eine staatlich gesponsorte Inszenierung ist. Klischeehafter geht es gar nicht mehr. Fehlt nur noch der obligatorische „Stiernacken“.

  457. #732 Vielfaltspinsel (19. Okt 2015 22:18)
    #708 LetzterDeutscher

    „Akif hat Pegida großen Schaden zugefügt.
    Ein KZ-Zitat um einen Eklat auszulösen.“

    Sind Sie mit diesem Türken per Du?…….“Wall of Text..“

    Meine Güte, was ist los mit Dir? Bist Du sein Anwalt, oder hast Du genauso ein Problem mit anderen Meinungen, wie die Typen, die derzeit Dresden demolieren?
    Manchmal hab ich den Eindruck, dass Akif deswegen so beliebt ist, weil man sich auf einem ähnlichen sprachlichen Niveau befindet, oder aber weil er stellvertretend die Beleidigungen raushaut, die man sich selbst nicht traut auszusprechen, weil man eben doch nur halb so hart ist, wie man gerne möchte.
    Für mich gehört viel mehr dazu, Argumente der Gegner zu sezieren und ihre Schwächen auszunutzen, als irgendwelche Fakten in Pimmel-Arsch und Fotzen Rhetorik zu kleiden.
    Dadurch schwächt man sie aber ab, weil die durchaus treffende Kritik einfach in dem Wust aus Beschimpfungen untergehen. Für mich hat das so ein „Alter was guckst Du, isch fick Deine Mutter“- Niveau. Und auf solche Kanaksprach, wie Höcke es ausdrückt, kann ich verzichten.
    Ist das nicht genau das, gegen was wir vorgehen wollen?

  458. Was ist denn von dieser Meldung von n-tv zu halten:

    „Im Umfeld der Demonstration kam es zu teilweise heftigen Zusammenstößen, bei denen mehrere Menschen verletzt wurden. Die „Sächsische Zeitung“ berichtet, dass Neonazis mehrere Menschen verletzt haben. Nach dem Pegida-Aufmarsch sei es zu regelrechten Jagdszenen seitens der Pegida-Anhänger gekommen – teilweise auf Ausländer. Mehrere Gegendemonstranten seien zusammengeschlagen worden. Auch auf eine Polizistin wurde demnach eingeschlagen.“

    http://www.n-tv.de/politik/Heftige-Zusammenstoesse-am-Rande-von-Pegida-Demo-article16170366.html

  459. „Treten Sie zurück Frau Merkel!“ Ein verständlicher, aber eklatant hilfloser Versuch. So wird das nicht klappen, eine Diktatorin „demokratisch“ aus dem Amt zu kriegen.

    Man stelle sich vor, Klaus-Jürgen, seit 20 Jahren unglücklich verheiratet, geht vors Haus und ruft hinauf: „Trete zurück, Ilona!“ Doch Ilona, seine Ehetyrannin, hat Kopfhörer auf, Salzsticks im Mund und den Fernseher an.

  460. #686 eule54

    Nun, dazu muss man wissen, dass die ZDF-Gründung eine Gründung der CDU war, um den Linksdrift der ARD abzufedern. Ist wohl leider, aus Sicht der Konservativen der CDU, heute etwas zu sehr aus dem Ruder gelaufen und auf strammen SED Kurs der Genossin Merkel.

    #713 lambert

    Hier kann sich jeder korrekt informieren:

    http://www.wahlrecht.de/termine.htm

    Und im Übrigen, insbesondere den relativ Neuen hier, empfehle ich eine gewisse Collness.

    Viele von uns sind hier schon seit vielen Jahren dabei und wissen, dass wir hier mächtig viele dicke „Bretter zu bohren“ haben.

    Das schaffen wir nicht von heute auf morgen.

    Bedenkt, die Alt-68er arbeiten seit 1968 an der Zerstörung der BRD, nach 1989 waren sie für wenige Jahre in Schockstarre und ab 1998 ging es richtig los und die SED war wieder mit im Boot. Näheres hier:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Rot-gr%C3%BCne_Koalition

    Wir sind auf dem richtigen Weg, aber wir werden hart kämpfen müssen, freiwillig werden sie kein Stück hergeben.

    Wir müssen uns strategisch darauf, wie wir mit der Gewalt der Gegenseite, die wird brutaler und mehr werden, umgehen wollen. Ich denke da an Lok Leipzig und deren Muskeln!

    Friedfertig, ja und immer, aber der Bezug auf die Leipziger Friedfertigkeit ist nur bedingt zielführend.

    Jede Zeit hat seine Bedingungen und den deutschen Kommunisten ist schon einmal ihr „sozialistisches Himmelreich“ vom Volk genommen worden.

    Sie wissen wie wir darum(!) – und Merkel auch.

  461. Bin gerade wieder rein. Gänzehaut PUR heute. Kann man so einen Tag wie heute noch mal Steigern?

    Auf der Heimfahrt im Radio(MDR-JUMP)Lügen über Lügen.
    Pegida: Verzählt-15000-20000 diese Bettnässer sind so dämlich!

    Linke Zecken:17000
    usw.

  462. #569 Symphoniker

    Dieter Stein ist schon ziemlich häufig durch beknackte Artikel aufgefallen. Ein Mann, der offensichtlich genauso bieder und systemhörig ist, wie seinerzeit Bernd Lucke.

    Auf solche pseudokritischen Schwachköpfe kann das oppositionelle Spektrum sehr gut verzichten. Sie helfen uns ganz bestimmt nicht weiter.

  463. @ atticus finch:

    Die beziehen sich auf den Live-Ticker der sächsischen Zeitung:

    21:50 Uhr: Der MDR berichtet, dass es auch am Albertplatz in der Dresdner Neustadt Ausschreitungen von Hooligans gegeben habe. Hier soll die Polizei die Lage unter Kontrolle gebracht haben.

    21:50 Uhr: Auch am Postplatz haben offenbar Neonazis Menschen verletzt. Ein SZ-Reporter berichtet, dass Menschen zu Boden gingen. Er selbst habe sich in Sicherheit bringen können. Die Ostra-Allee in Höhe Schauspielhaus ist mittlerweile komplett durch die Polizei abgeriegelt. Es ist eine sehr unübersichtliche Lage.

    21:42 Uhr: Die Lage eskaliert: Ein SZ-Reporter mischte sich unter eine Gruppe von Pegida-Demonstranten, die in Richtung Bahnhof-Mitte zog. Zuvor hatte er beobachtet, wie sich viele von ihnen auf der Ostra-Allee mit Steinen und herumliegendem Material bewaffneten. Von der Polizei unbemerkt lief die mehrere hundert Mann starke Gruppe zum Bahnhof-Mitte. Auf dem Weg dorthin machten sie plötzlich Jagd auf zwei Männer. Unser Reporter schilderte am Telefon, dass auf sie mit Flaschen eingeschlagen wurde. Einer ging verletzt zu Boden. Nach eigenen Angaben ist der verletzte Mann Marrokkaner.

    21:40 Uhr: Eine Reporterin berichtet, dass auf der Packhofstraße eine Polizistin von Pegida-Anhängern verletzt wurde. Die Menge beschimpfte die Polizei, sie sollen sich überlgen, wem sie den Eid geschworen haben.

  464. Das Deutsche Volk ist mehr oder minder Klaus-Jürgen. Es leidet still, wählt „Krankheit als Weg“, geht ackern, schinden und malochen, damit „der Haussegen nicht schief hängt“ und sein Hausdrachen ihm das Leben nicht noch mehr zur Hölle macht. Am Ende steigt er spätestens mit 54 ins Grab und macht den Sargdeckel freiwllig von innen zu. Auf seinem Grab steht: „Immer wollte er das Beste, doch nie für sich selbst.“

  465. Nicht ärgern Leute, Pegidazahlen halbieren, Gegendemozahlen verdoppeln, wir kennen das Spiel doch seit 12 Monaten …

  466. #640 Diedeldie (19. Okt 2015 21:35)
    #653 Namenlose (19. Okt 2015 21:40)
    #659 Cedrick Winkleburger (19. Okt 2015 21:42)
    #634 gliddscherfuessel (19. Okt 2015 21:33)

    Simon Le Bon von Duran Duran war auch da..einfach nur geil! Ich liebe die Musik der 80er.

    Bitte sehr:

    https://www.youtube.com/watch?v=5WytboTijxg

  467. Am geilsten ist wieder die Nachtrichtensendung auf DDR 1.
    Schlusssatz des Berichtes: „Wie redet man mit Leuten, wenn eine Seite nicht mehr mit sich reden lässt?“
    Ich bin eben fast umgebrochen vor Lachen. Oder aber sie meinten mit der „einen Seite“ sich selbst.
    Jetzt hat man wieder irgendeinen Professor vor die Kamera gezerrt, der natürlich wieder von Parallelen zu den Nazis spricht.

    Die müssen echt Angst haben. Die fast 40 000 haben ihnen richtig Schiss gemacht und jetzt feuern sie aus allen Rohren.

  468. Ja, wahrscheinlich ist es so: Weil die Pegidaleute zu friedlich waren, haben linke Provokateure die „Hooligans“ gespielt und sind gewalttätig geworden … Wundern tät’s mich nicht.

  469. Historiker auf DDR 1: Staat muss durchgreifen! Das sind keine besorgten Bürger, dass sind PROBLEMBÜRGER.

  470. http://www.gdp.de/gdp/gdpbra.nsf/id/pe_kollaps

    Brandenburger Polizei vor dem Kollaps

    Die Situation in der Brandenburger Polizei ist Besorgnis erregend. Unsere Kolleginnen und Kollegen sind über die Belastungsgrenzen hinaus beansprucht. Arbeitszeitrechtliche Vorgaben können nicht eingehalten werden. Dienstfreie Tage und insbesondere Wochenenden werden gestrichen. Es ist ein Zustand erreicht, der nicht mehr länger auszuhalten ist.

  471. #707 John Farson (19. Okt 2015 22:02)

    Ich hoffe noch lange, denn sonst sind PEGIDA und Co ganz schnell verboten.
    Du kannst es einsehen oder nicht: Für einen Sturz ala DDR 1989 ist die Zeit zwar reif, aber es würden sich (noch) nicht genug anschließen.
    Dieses friedliche Demonstrieren hat PEGIDA dahin gebracht, sonst wäre es schon lange verboten. Wenn wir uns auf Antifa Niveau begeben, erreichen wir genau das Gegenteil.
    Und mit lautem Gröhlen und „Scheiße/Piss/Fotze/Sau“ erreicht man noch weniger.

    Wohin hat es PEGIDA gebracht? Es wurden trotz der friedlichen Spaziergänge die Grenzen ganz weit geöffnet und die Islamisierung unseres Landes hat sich auch nicht verlangsamt. Die friedlichen Spaziergänger werden als Pack, Mischpocke usw. beschimpft. Was interessiert es da, ob sich ein Buchautor in seinem Unmut über die Zustände in Deutschland teilweise der Fäkalsprache bedient?

    Wenn die Mehrheit der Deutschen in einem System weiterleben will, wie wir es jetzt haben, dann bringt es auch nichts lieb und nett weiter zu spazieren.

  472. Die undankbare Ilona, die seit je die Hauskasse verwaltet, weiß natürlich, daß sie Klaus-Jürgen das Fell über die Ohren ziehen kann. Nach einer Scheidung würde er in der Altersarmut landen. Sie hat ihn nie geliebt sondern nur verachtet. Sie hat ihn vort anderen bewitzelt und in den Dreck gezogene, ihn zum Narren und Kasper degradiert, und er, Volltrottel wie er ist, hat es zugelassen. Er hat gejammert und sich bei anderen beschwert, doch unternommen hat er nichts.

  473. OT: Die SPD und die JUSOS feiern es auf ihren Facebookseiten, dass man gegen eine Demokratische Partei (AFD) vorgeht und deren Arbeit stört: https://www.facebook.com/jusoshessensued/videos/10153338536742054/?fref=nf

    Diese Parteien entfernen sich immer mehr von einer Demokratie.

    Und hier haben Linksradikale einen AFD Stand attackiert und sind auf die Leute los: http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Linksradikale-zerstoerten-AfD-Stand;art675,1651097

    Unglaublich, was in Deutschland mittlerweile abgeht.

  474. Pirincci hat zwar in der Sache recht, ist aber ein schlechter Redner und hat kein Charisma. Bei den wenigen Gelegenheiten, wo er mal im TV eingeladen war, hat er sich jedesmal extrem schlecht verkauft.
    Ich vermute, es war mit Bachmann genau abgesprochen wie lang er welche Passagen aus seinem Buch vorlesen darf (war ja als „Auszüge aus seinem Buch“ angekündigt) und Pirincci hat sich eigenmächtig darüber hinweggesetzt und seine eigene Rede gehalten. Bachmann ließ ihm zunächst freien Lauf und als das Ganze dann total entgleiste (zeitlich wie inhaltlich) und das Publikum seinen Abgang forderte, musste Bachmann handeln. Dass der Abschied nicht besonders freundlich aussah, war meiner Meinung nach nicht der Verärgerung Bachmanns geschuldet, sondern eher Schadensbegrenzung, damit klar wird, dass Pirinccis Text nicht mit Pegida abgesprochen war und auch nicht von allen mitgetragen wird.

    Bachmann hätte übrigens noch deutlicher betonen sollen, dass das Ordnungsamt es klar auf extreme Eskalation angelegt hat und auch Tote in Kauf nehmen, ja vielleich sogar begrüßen würde, nur um Pegida zu schaden.

  475. #750 BangRajan (19. Okt 2015 22:34)

    @ atticus finch:

    Die beziehen sich auf den Live-Ticker der sächsischen Zeitung:

    Wer soll so einen Mist glauben? Nur Primitivlinge. Wer soll von den Pegidaleuten schon 21.50 Uhr in der Neustadt gewesen sein?
    War alles abgesperrt. Da hätten die durch die Linken laufen müssen. Alles ging in Richtung Altmarkt nur bez. am Fürstzug vorbei.

  476. Jetzt schiebt DDR 1 noch ein junges Bürschchen hinterher, welches einen Kommentar abgeben darf.
    Er teilt ordentlich aus, auch gleich mit gegen die AfD.
    Gewalt wird bei PEGIDA nicht abgelehnt heißt es, harte Rechte, Verfassungsschutz muss ermitteln usw.
    Unglaublich was die auffahren. Gut, dass ich schon seit mehreren Monaten keine GEZ mehr bezahle. Werde ich auch nie wieder und wenn sie mich in den Knast stecken.

  477. #757 Joppop

    Ja, danke. Das wird ein Mensch zweiter Klasse gewesen sein, also vermutlich ein Deutscher, maximal ein Europäer. Nichts, was man jetzt groß hochpushen müsste.

    Du musst den Sinn für die großen Zusammenhänge behalten, also:
    Bei uns ist hat sich gerade ein Kater in einem großen Walnussbaum verirrt, die Feuerwehr ist da.

    Wir sind alle total traumatisiert.

  478. Ich denke, PEGIDA wird bald verboten. Nach dem Medienterror, den ich in der letzten halben Stunde gesehen habe, ist das schon beschlossene Sache. Mal sehen was sie als Grund anführen. Danach wird es interessant. In der DDR durfte man sich auch nicht versammeln.
    Was es genützt hat, hat man am Ende gesehen.

  479. #746 Antidote:

    Nun, dazu muss man wissen, dass die ZDF-Gründung eine Gründung der CDU war, um den Linksdrift der ARD abzufedern. Ist wohl leider, aus Sicht der Konservativen der CDU, heute etwas zu sehr aus dem Ruder gelaufen und auf strammen SED Kurs der Genossin Merkel.

    Naja, zu der Zeit hat das Merkel ja noch bei seinem SED-gläubigen Vater in die Windel geschissen.

    Bedenkt, die Alt-68er arbeiten seit 1968 an der Zerstörung der BRD, nach 1989 waren sie für wenige Jahre in Schockstarre und ab 1998 ging es richtig los und die SED war wieder mit im Boot.

    Mir wird mit Verspätung klar, warum mir die 90-er so sympathisch, so undogmatisch, so liebenswert pragmatisch und bodenständig rüberkamen.
    Dieser ganze Emanzenmüll, das Lila-Pudel-Gegacker und Neusprech spielte in den 90-ern keine Rolle mehr.

  480. Genauso kommt mir das zeitgeistige Deutschland vor: Es stöhnt und ächzt laut Qualitätspresse unter der Asylkrise, doch es müssen immer mehr Asylforderer ins Land gedrückt werden. Immer malocht es weiter, obwohl längst am Limit, am Anschlag.

    Wer so lange seine Ressourcen ausbeutet, sich vernachlässigt, sein Konto überzieht, der braucht sich über den Breakdown, den Burn-Out, den Verkehrsinfarkt, den finalen Zusammenbruch nicht zu wundern.

    Wer hat dich bloß so ruiniert, du Ruine Deutschland, du abgehalftertes Wrack – doch nur du selber!

  481. Die Antifa hat gezielt (fast) alle Ausgänge blockiert um Panik und Aggression zu schüren. Der Ausgang Richtung Ostraallee wurde gezielt offen gelassen, um die abziehenden Demonstranten angreifen zu können und Krawalle zu provozieren. Das war eine gut durchgeplante Falle. Vielen Dank an das Ordnungsamt Dresden und Einsatzleitung der Polizei, die diesmal komplett versagt hat!

    Ich war mit meinem 12 jährigen Sohn dort und bin kurz vor Schluss am Terassenufer Richtung Synagoge gelaufen. Wir wurden von der Brühlschen Terasse nicht nur beschimpft, sondern mein Sohn wurde auch gezielt mit einer Bierflasche beworfen. Zum Glück hat die Flasche ihn knapp verfehlt.

    Das war kein Versehen, wir waren weit und breit die Einzigen. So sieht also die „Zivilcourage“ aus, die ein Herr Maas und Co. einfordern. Diese „Helden“ der S-Antifa versuchen gezielt Kinder zu verletzen.

    Da kann ich nur sagen, Bravo und weiter so!

  482. #761 Lay-la

    „Pirincci hat zwar in der Sache recht, ist aber ein schlechter Redner und hat kein Charisma.“

    Ich würde das gerne abändern wollen. Akif hat sehr wohl Charisma, aber kein massentaugliches.
    Das wäre in meinen Augen keine Schande, sondern eine Auszeichnung, es ist halt gottseidank nicht jedem gegeben, einen eigenen Gedankengang so zu formulieren, dass er sich sekundenschnell auf Zigtausende überträgt. Und darin sehe ich auch einen gewissen Segen.

  483. #704 pizzafunghi

    N-TV scheint aktuell versuchen sachlich zu berichten.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Eher friert die Hölle zu.

    Auf einem Laufband hatte n-tv während der Veranstaltung zu stehen:

    15.000 bei Pegida
    ZehnTAUSENDE bei Gegendemonstration….

  484. #765 John Farson:

    Ich denke, PEGIDA wird bald verboten. Nach dem Medienterror, den ich in der letzten halben Stunde gesehen habe, ist das schon beschlossene Sache. Mal sehen was sie als Grund anführen. Danach wird es interessant. In der DDR durfte man sich auch nicht versammeln.
    Was es genützt hat, hat man am Ende gesehen.

    Eben. Wäre ganz nett, wenn’s nicht wieder vierzig Jahre dauert. Bin gelernter Wessi und kleinkarierte Dachdecker aus dem Saarland nicht gewöhnt. Da sind ja noch die Talibane kalkulierbarer. Mein Gott, welch Optionen!

  485. Nochmal zu Akif Pirincci: Er hat etwa in dem Stil gesprochen, in dem er auch schreibt. Dieser ist allen seinen Lesern bekannt, Obszönität wird in seinen Texten als Stilmittel verwendet. Wenn Linke obszön schreiben, wird das allgemein freundlich grinsend goutiert, wenn ein „Rechter“ sich das erlaubt, sehen sogar manche aus dem eigenen Lager den Weltuntergang heraufziehen. Völliger Blödsinn, Akif hat in etwa so gesprochen, wie Bachmann, Festerling und die übrigen Macher der PEGIDA Dresden es von ihm erwarten konnten. Und gerade deswegen haben sie ihn auch eingeladen. Dass er kein begnadeter Redner ist, war auch im Vorfeld klar, er hatte ja auch schon mal auf irgendeiner Pegida im Westen gesprochen, man wusste, was in etwa zu erwarten stand. Deswegen ist die ganze Aufregung hier um seine Rede völlig absurd. PEGIDA ist nicht dazu da, um den Herren Maas und De Maizière zu gefallen und von der stiernackigen Wir-Schaffen-Das-Kanzlerin getätschelt zu werden, sondern um ihrer Aufgabe als Vernunftbürger-APO gerecht zu werden. Von daher viel Lärm um nichts. Danke Akif für Deine Rede vor 40.000 Menschen bei einem Event von historischer Dimension!

  486. #770 Defekter Kompass

    Akif hat sehr wohl Charisma, aber kein massentaugliches.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Schon das Vulgäre ist unmöglich, aber die Bezüge zum NS, die er als Türke herstellt, der nur die Siegerlügen kennt ist unerträglich!

  487. #756 John Farson
    Die „Problembürger“ sollen wohl mit dem zugewanderten „Problembären“ gleichgesetzt werden, der straflos abgeknallt werden durfte. Echte „Möntschen“ machen ja keine Probleme, auch dann nicht, wenn sie in Massen zuwandern. Das sind immer nur Herausforderungen (übrigens eine völlig undeutsche Sichtweise, wird den Amis nachgeäfft, zu deren positive thinking der Begriff allerdings passt).

  488. Endlich mal Pegida ohne starke Störungen, aber verbesserungswürdig zb. auf die Videos die dort gezeigt werden mit der Kamdera fahren und zur Vermeidung mancher leichter Aussetzter alles im Rechner ausschalten, besonders Virenscanner sämtliches Update Gemülle oder andere unbenötigte Programme..

  489. #758 vitrine

    „Was interessiert es da, ob sich ein Buchautor in seinem Unmut über die Zustände in Deutschland teilweise der Fäkalsprache bedient?“

    Wäre es nicht besser, wenn sich ein ehemaliges Kulturvolk, das euphorisch einen Südländer bejubelt als Kulturschaffenden, der entweder unsere Sprache nicht beherrscht oder zu geizig ist, einen guten Zahnarzt zu bezahlen, an seinem „Ischfickdeinnemutter“-Wesen genesen möchte („Akif 4 president“) ganz einfach aus der Evolution verabschiedet?

  490. #765 John Farson:

    Ich denke, PEGIDA wird bald verboten. Nach dem Medienterror, den ich in der letzten halben Stunde gesehen habe, ist das schon beschlossene Sache.

    Die Hühner gackern. Und?
    Erstens drängen die Massenmedien nur zu Gesetzen (über die Stimmungslage ihrer Nachfrager mutmaßend), sie machen sie nicht.

    Zweitens werden sich diese Gesetze (a la Stalinist Maas) gegen sie selbst richten.
    Unterschätz du nicht die Bildzeitung. Das sind Arschlöcher. Aber welche, die sich wehren, wenn es ihnen selbst ans Leder geht.

    Bewegte Zeiten. Seid froh, dass wir diese erbärmliche Konsumdekadenz hinter uns haben.
    Die Ära der Weicheier geht vorbei. Geil so!

  491. #775 ossi46

    „aber die Bezüge zum NS, die er als Türke herstellt, der nur die Siegerlügen kennt ist unerträglich!“

    Die gleiche miese Tour, die auch dieser morgenländische Schubiack Somuncu fährt, eine unsägliche vulgäre Orientaloglatze, die unterstützt vom BUNTEN Regime mit IHM (dem Leibhaftigen) lange auf Tournee war, gänzlich talentfrei.

  492. #774 Tiefseetaucher

    Eben.

    Merkel und Konsorten nehmen sich eine Unverschämtheit nach der anderen raus und hier wird über den Stil der Redner geurteilt.

  493. Thank you Tommy, danke Akif und allen anderen, die aufgetreten sind, danke PEGIDA und allen die mitgeholfen haben, Glückwunsch zum Einjährigen! Leider ist das eines der Dinge, von denen man sich wünschte daß sie nicht notwendig wären, aber so ist es nun einmal. Daher auf ein kräftiges Blühen, Wachsen und Gedeihen! Weg mit den Faschismen von links und aus der religiösen Steinzeit!

  494. #778 ossi46

    Ihr Beitrag ist in meinen Augen wirklich ein wenig kurz gegriffen und vermutlich auf den heutigen Auftritt zurückzuführen (den ich auch nicht mochte). Akif befleißigt sich einer heftigen Sprache, das ist richtig, aber seine Gedanken sind folgerichtig. Lesen Sie ihn einfach mal, dann sprechen wir wieder.

  495. Akif kommt so nicht an. Vulgärsprache schreckt potentielle ältere Wähler ab.

    Bitte nach DK = Dansk Folkeparti, Christian Thule Dahl = ‚Tulle‘ schauen, NL (Geert Wilders) oder CH (Roger Klöppel) schauen. So sehen Gewinner aus.

  496. #533 Blue02 (19. Okt 2015 20:58)

    #263 lieschen m:

    Bringt doch gar nichts, wenn die Ausländer Pro Pegida sind, siehe Ferdinand.

    Seid ihr bescheuert?
    ———————————————-
    Ich meinte damit nur, dass PEGIDA so verhasst ist, wie oben erwähnt, selbst der Papst bei PEGIDA sprechen könnte, dann würde auch er zum NAZI abgestempelt.

    Nun aber erstmal ein ganz großes DANKE an alle Beteiligten dieses denkwürdigen Tags.

    So und nun die Manöverkritik. Ja Akifs Rede war zu lang. Aber Akif hatte immerhin einen Stand aud DER Frankfurter Buchmesse, er gilt also nicht nur als kleiner Blogger. (Lest seine „Katzenkrimis“ und auch „die Tür“, sehr empfehlenswert).
    Das schnelle Abservieren der Redner ist mir auch schon bei Gert Wilders aufgestoßen. Da ist Lutz Bachmann ein Stoffel. Einen Gastredner verabschiedet man natürlich mit einem Dankeschön und einem längeren Händedruck, so dass Zeit für ein gemeinsames Bild, und bei einem guten Redner auch Zeit für Applaus bleibt.

    Trotzdem nochmals vielen Dank für den unglaublichen Einsatz.

  497. #730 Stefan Cel Mare:
    Es ist doch immer wieder interessant, dass der EINE Thor Steinar-Pullover-Träger des Tages immer wieder von den Presse-***** gefunden wird!
    Äußerst billig gemacht…
    =====================
    Aktuelle Kamera soeben:
    #756 John Farson:
    Er hier wars, hab mir den Namen mal gemerkt:
    http://www.nng.uni-jena.de/norbert_frei.html
    Norbert Frei, bestätigt noch einmal „Ja, die Pegida-Führung sind Rechtsextreme Nazis“ (sehe schon die nächste Strafanzeige von Bachmann, Festerling und Däbritz gegen diesen Nachplapperer und Widerling im Kommen…!!!)
    1973-1978 Studium der Neueren Geschichte, Politik- und Kommunikationswissenschaft in München, dort auch Redakteursausbildung an der Deutschen Journalistenschule.
    (reicht schon…!)
    Hatten HaJo oder Sudelmeyer heute abend keine Zeit, oder will sich der hier profilieren?
    Ganz eklige Propaganda, da machen sie (ARD) eine Sondersendung, ein Special um zu belegen, wie ehrlich, anständig und ungelenkt frei doch angeblich alles bei ihnen zugeht, mit Studiogästen, dem Buhrow, Will, Maische usw um ihre Glaubwürdigkeit und Skepsis bei den Bürgern wieder geraderücken zu wollen. Und direkt danach in den Tagesthemen die übelste manipulativste Hetz-Propaganda gegen Pegida und denen „die sich zweimal überlegen sollen, ob sie harten Rechtsextrmisten, Nazis und Feinden der Demokratie noch hinterherlaufen wollen!“
    Geradezu abstoßend!
    Ich befürchte auch, sie werden augrund der gezielt getriggerten Vorfälle ein Pegida-Verbot durchsetzen – notfalls mit Gewalt! Denn sonst kommen nächsten Montag 50.000, dagegen haben sie aber nicht die Logistik, die Manpower an herangekarrten Störern und Antifanten, dagegen vorzugehen…

  498. #795 WahrerSozialdemokrat

    „Frauen und Männer die ihre eigene Kinder töten oder „abbtreiben lassen“ sollten niemals politische Entscheidungen treffen dürfen!“

    Ihre fortwährende Fettschreibweise habe ich bislang nie moniert, aber dieser Satz einfach so erbärmlich dumm, dreist und unreflektiert, vielleicht nehmen sie ihn ja auch zurück.

  499. #770 John Farson (19. Okt 2015 22:50)

    Ich denke, PEGIDA wird bald verboten. Nach dem Medienterror, den ich in der letzten halben Stunde gesehen habe, ist das schon beschlossene Sache. Mal sehen was sie als Grund anführen. Danach wird es interessant. In der DDR durfte man sich auch nicht versammeln.
    Was es genützt hat, hat man am Ende gesehen.

    Da könntest Du recht haben.

    In den Tagesthemen wurden die Teilnehmer der Pegida-Kundgebung als „harte Rechtsextremisten“ bezeichnet, die sich der Symbolik der „Nationalsozialisten“ bedienten.

    Ein sog. „Experte für Rechtsextremismus“ forderte „ein hartes Vorgehen“ gegen Pegida.

    Ein Pegida-Verbot ist aber auch ein Zeichen der Schwäche. Das System weiß sich nicht mehr anders zu helfen.

  500. So, bin wieder zu Hause!
    So viele, wie heute auf dem Theaterplatz waren, gab es noch nie bei PEGIDA.
    Vorsichtig geschätzte 35.000 Menschen – und alle friedlich.
    Dem gegenüber standen 2,5 bis 3 Tausend Jünglinge, die mit Gewalt versuchten, Ihre Meinung durchzusetzen.
    Es flogen Böller und Feuerwerkskörper am Schloßplatz und einer der PEGIDA-Teilnehmer wurde mit einer Eisenstange – wer schleppt so etwas auf eine Demo? – schwer verletzt, 3 weitere leicht.
    Daß die Gegendemo sämtliche Zugänge zum Theaterplatz strategisch versperren konnten, ist so gewollt gewesen. Man wollte offenbar, daß die Menschen aus dem Theaterplatz ausbrechen wollten, wie damals die Hogesa in Köln.
    Aber wir warteten und blieben friedlich.
    Dann jedoch, statt die gesetzwidrigen Störenfriede vom Platz zu spülen, machte die Polizei eine schmale Gasse frei, durch die wir alle unseren Weg bahnen mußten.
    Das, obwohl vorher zwischen Veranstaltern und Ordnungsbehörden alles bestens organisiert worden war.
    Ein ganz klarer Rechtsverstoß seitens der Behörden!
    Jedenfalls bin ich froh, daß alle PEGIDA-Teilnehmer so diszipliniert waren und den Medien nicht die Bilder lieferten, die sie erwarteten.
    Nicht mal ein Galgen war zu sehen, zum Beispiel mit einem Schild „Zu vermieten“.
    😆
    Von den randalierenden Jugendlichen und den Gewalttätern wird man wohl nichts wieder hören.
    Die Gewerkschaften, die Parteien und Organisationen, die diese geistig verwahrlosten Gesellen nach Dresden gekarrt haben, sind die wahren Brandstifter – sie schüren einen Haß, der mich besorgt macht.

    Jedenfalls hat mir der heutigeTag wieder gezeigt, daß ich offensichtlich auf der richtigen Seite stehe. Und das gibt Mut!

  501. In der gleichen Sendung vorhin: Die nächsten Zehntausende wandern gerade von Mazedonien via Serbien, Kroatien, Slowenien und Österreich natürlich alle zu uns: Sah aus wie Walking Dead Invasion…

  502. #797 Smile

    Denn sonst kommen nächsten Montag 50.000, dagegen haben sie aber nicht die Logistik,

    Haben sie denn die Logistik, ein PEGIDA Verbot durchzusetzen?

    Außerdem halte ich ein vermeintliches PEGIDA Verbot für eine 1A Werbung. Die Systemnazis sind auch BLÖD genug, das nicht zu merken. Dank allahistischer Lernresistenz aus der Sarrazinhysterie nix gelernt. Gut so!

  503. #786 Vielfaltspinsel

    Wäre es nicht besser, wenn sich ein ehemaliges Kulturvolk, das euphorisch einen Südländer bejubelt als Kulturschaffenden, der entweder unsere Sprache nicht beherrscht oder zu geizig ist, einen guten Zahnarzt zu bezahlen, an seinem „Ischfickdeinnemutter“-Wesen genesen
    möchte („Akif 4 president“) ganz einfach aus der Evolution verabschiedet?

    Immerhin hat der Südländer genug Eier in der Hose seine Meinung kund zu tun.

    Aber ich würde mich natürlich mehr darüber freuen, wenn auf der nächsten PEGIDA Veranstaltung der Redner „Vielfaltpinsel“ auftreten könnte, um sich adäquat zu den Zuständen in Deutschland zu äußern.

  504. Meine Güte, das Verhalten war ziemlich überflüssig!

    Da bei mir vorhin das Telefon ging, habe ich mir erst jetzt die vollständige Rede von Akif angeguckt.

    Ja, die Rede war zu lang. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass sie inhaltlich vollkommen in Ordnung war.

    Die (glüchlicherweise wenigen) Idioten, die, wie bei den Nazis von der Gegendemo, andauernd gepfiffen haben, weil sie bereits nach 5 Minuten intellektuell vollkommen überfordert waren, sollen nächstes Mal gefälligst zu Hause bleiben. Nett gemeinter Rat an die zurückgebliebenen Analphabeten, die dem Abend einiges an Würde genommen haben.

    So ein dämliches Niveau hat Pegida wirklich nicht nötig!!!

    Ansonsten tolle Veranstaltung, und, von diesem Punkt abgesehen, weiter so.

  505. #800 Tolkewitzer:
    Danke, mein Freund (ich hoffe ich darf das sagen, nachdem wir uns kennen…?) für dieses wichtige Statement vom Geschehen!
    Danke an ALLE die vor Ort waren!!!
    (kannst ja mal nachlesen, wie das im Stream so rüberkam… und berichte mal bitte, ob du meine/unsere Sorgen teilst!)
    Gute Besserung an den Verletzten!

  506. Ich war heut das 1. Mal da, in der Hoffnung historisches zu erleben. Beim Beitrag von Horst sind wir aufgebrochen, um zum Zug zu kommen. Wir waren nicht die einzigen. Ich lese seit Monaten mit, bin kein Troll, will niemanden was schlechtes und bin voller Respekt für die Organisation, ABER ich bin enttäuscht nach Hause gefahren. Die ersten beiden Beiträge mit der tschechischen und italienischen Übersetzung waren umständlich,inhaltlich und von der Länge her ok. Die sächsische Polin war toll, aber zu lang, Ed aus Utrecht war witzig und insgesamt ok, Tatjana klang schon sehr versiert und hörte sich schon nach Politikerin an. Dann kam Akif. Wer ihn kennt, weiß was kommt. Viele kannten ihn nicht. Je länger er sprach, desto mehr kippte die Stimmung. Hatte das Gefühl er kam speziell bei den Älteren immer weniger an. Er hatte gut Szenen, war aber viel zu lang. Und auch Horst klang mit seinen ersten Worten weniger interessant. Insgesamt empfand ich es zu unprofessionell, das Dilemma mit der Übersetzung am Anfang (wo ist der Hammer-Einstieg zum einpeitschen?), die zum Teil zu langen Beiträge, der spezielle Akif. Wenn man bedenkt gegen wen man kämpft, welch unerschöpfliche Ressourcen diese Kräfte besitzen, dann reicht Pegida nicht um etwas zu ändern.

  507. Leute, es gibt eine neue Diagnose für Euch: PROBLEMBÜRGER!

    Hat soeben ein Historiker namens Norbert Frei im DDR2 verkündet. Er macht auch keinen Hehl daraus, dass Pegida seiner Ansicht nach beendet werden muss, also er fordert die Politik dazu auf, was wohl bedeuten soll, dass seiner Ansicht nach Pegida verboten werden soll. Ist wohl noch im Politbüro zu Hause, der Gute. Wie so manche Politiker ist er der Ansicht, dass Demos nur dann erlaubt sein sollen, wenn es Winkewinke-Jubelparaden sind.

    Heiko Maas schnappt jetzt langsam richtig über und etabliert einen neuen Straftatbestand „Hass-Kriminalität“. Wobei darunter natürlich auch Kritik an Politikern fällt. Was Hass ist, liegt bekanntlich immer im Auge des Betrachters. So gesehen kann ich mich nun strafbar machen, wenn ich sage, Maas ist ein klemmiger Gernegroß, der ganz krampfhaft einen auf Dr. Lockermann macht und obendrein einen Gang hat wie Erich Honecker. Also so ein Statement wäre dann schon a) kriminell und b) ein Grund für Internetzensur. Das heißt im Klartext: Nach der Lesart von Maas darf jetzt wild alles im Internet zensiert werden, was irgendwem nicht passt. Natürlich nur, wenn er am längeren Hebel sitzt.

    Ich wette, er hat darauf schon virtuell mit Margot Honecker auf einen Likör angestoßen. Rülps.

  508. #799 Kleinzschachwitzer

    In den Tagesthemen wurden die Teilnehmer der Pegida-Kundgebung als „harte Rechtsextremisten“ bezeichnet, die sich der Symbolik der „Nationalsozialisten“ bedienten.

    Hallelujah – es ist zum Mäuse melken.

    Was bedeutet überhaupt der Begriff „Rechtsextrem“? Darüber herrscht überhaupt keine Definitionsklarheit, aber Bachmann springt über’s rechte Stöckchen und will die Misere anzeigen, weil die Misere PEGIDA als „hart rechtsextrem“ bezeichnet hat. Die Misere anzuzeigen ist längst überfällig, aber nicht Deswegen.

    „Rechts“ steht für Demokratie, Freiheit und Rechte, die Grundlage jeder Zivilisation. Im Gegensatz zu Links, die Grundlage jeglichen Faschismus. Nazis sind und waren nach eigenem Bekunden immer LINKS. Also: Nazis raus! – Und Ruhe ist.

  509. #732 Vielfaltspinsel (22:18)

    Interessantes Detail übrigens … war mir bis dahin auch nicht bekannt:

    … Ursprünglich wurde von nationalsozialistischen Funktionären die näherliegende Abkürzung »KL« für Konzentrationslager verwendet. Nach Eugen Kogon (Autor von: Der SS-Staat) gaben SS-Wachmannschaften dann später der Abkürzung »KZ« wegen ihres härteren Klanges den Vorzug …
    (und man muss daher annehmen: eben doch vor ’45)

    Textausschnitt aus Wikipedia

  510. Kann den Bericht von Tolkewitzer nun bestätigen.
    Für mich war es eine gelungene Geburtstagsfeier, vor allem von Seiten Pegida friedlich und in bester Stimmung.
    War als Frau alleine dort und bin froh, dass ich mich nicht von den im Vorfeld abgelaufenen Einschüchterungsversuchen habe beeindrucken lassen. Die internationalen Redner machten Hoffnung auf gemeinsamen Kampf gegen die Islamisierung Europas

  511. #797 Smile (19. Okt 2015 23:15)

    Und direkt danach in den Tagesthemen die übelste manipulativste Hetz-Propaganda gegen Pegida und denen „die sich zweimal überlegen sollen, ob sie harten Rechtsextrmisten, Nazis und Feinden der Demokratie noch hinterherlaufen wollen!“
    Geradezu abstoßend!

    Wenn man den Livestream gesehen hat, wirkt die Darstellung auf DDR1 wie aus einer anderen Welt, ohne jeden Bezug zur irdischen Realität.

    Lustigerweise folgte danach ein (nichtssagender und unkritischer) Bericht über die unfaßbaren Invasorenströme. Die Bilder waren beunruhigend genug!

    Und dann über eine weitere Afrikanische Islam“isten“bande. Wie schlimm und brutal die doch sind, so wie der IS.
    Daß PEGIDA sich genau gegen diese Zustände wendet und diese bei uns verhindern will, bekommen die irgendwie nicht in ihre Köpfe. Die haarsträubende Unlogik und Widersprüchlichkeit der „Berichterstattung“ wird allerdings immer deutlicher, so daß immer weniger Leute auf den Informationsbetrug der Lügenmedien hereinfallen.

    _

    Zu Akif: brilliante Rede, jedenfalls solange er auf die für ihn typischen unschönen Ausdrücke verzichtet hat. Hätte ich gern weitergehört aber für den Anlaß zu lang und für das Publikum zuviel Gossensprache. Vielleicht setzt er das Ende als Studio-Video auf seinen Blog?
    Normalerweise war sein Text im Rahmen normaler Meinungsfreiheit. Beim derzeitigen Regime aber wohl schon im roten Bereich?

  512. Man muß heutzutage z.B. britische Medien in Augenschein nehmen, um das Ausmaß der Lüge unserer unaufrichtigen Medienbeutel und korrupten Auftragsschreiber zu erkennen:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3279659/German-far-right-activists-accuse-Angela-Merkel-treason-hold-night-time-floodlit-rally-Dresden-mark-anniversary-anti-immigrant-group.html#comments

    40,000 strong crowd at the Pegida anti-immigrant rally in Germany

    Auch die Bilder in diesem Artikel zeigen, daß es locker 40.000 bei Pegida waren.

    Spitzenreiter der verlogenen Baron Münchhausen Liga hierzulande ist derzeit wohl RP-Online.de mit folgender dpa-„Berichterstattung“:

    „Mehr als 15.000 „Pegida“-Anhänger trafen schätzungsweise auf 14.000 Gegner.“

  513. #252+281 Ottawa,
    kannst du vielleicht mal diese „Ost ist toll- Westen sollen die Moslems haben“ K.a.cke unterlassen, das finde ich nicht Lustig (falls es das sein soll).
    In nicht einmal 20 Jahren wirst du noch an die schöne Zeit zurückdenken als noch kaum Asylanten da waren und die damit verbundenen Probleme.

  514. Boah, Leute, war das ein Abend heute! So viele Menschen! Aber es war auch beängstigend, als Lutz sagte, wir seien eingekesselt. Aber alle sind ruhig geblieben und haben sich fein am Ausgang angestellt. Diese Schreikinder – nee dazu fällt einem nix ein. Das war so eine Idee davon, wie es den armen Leipzigern oder den anderen Patrioten im Westen auf den Demos sonst immer geht. Ich muss erst mal hier die Kommentare lesen um zu erfahren, was überhaupt noch so los war.

    Ich weiß nicht, was die anderen geschrieben haben, aber mir hat der Horst am besten gefallen, der Akif war mir und meinen Begleitern zu krass. Sorry.

    Aber es war trotzdem super toll. Aber wenn ich die Presseberichte jetzt schon wieder höre, befürchte ich, dass es die letzte Demo dieser Art war. Man arbeitet sicherlich an einem Verbot.

  515. @ Der böse Wolf

    Ich habs im Gefühl, dass diese ganze Hysterie in den Medien derzeit nicht zufällig so ist, sondern dass das der Boden bereitet werden soll für ein Pegida-Verbot. Leider lassen sich derzeit zahlreiche Journalisten politisch instrumentalisieren.

    Die Frage ist nur, was dann ist, wenn die Demos trotzdem stattfinden? Werden dann alle verhaftet? Macht Heiko Maas dann einen auf „Platz des Himmlischen Friedens“? Kommen dann Berufsverbote?

    Der Typ ist so abgedreht, dass man inzwischen mit allem rechnen muss. Ich hätte es noch vor zwei Jahren nie und nimmer für möglich gehalten, dass einer wirklich dermaßen auf DDR-Linie gehen würde, wie unser Maasmännchen. Bei dem sind ja wirklich komplett alle Skrupel gefallen. Es gibt auch kein Korrektiv mehr, kein Journalist, der den Maas mal „auf den Pott setzt“, der ist komplett abgedreht. Das mit dem abgesetzten Bundesanwalt hätte eigentlich allen ein Warnsignal sein müssen, dass der Maas jetzt komplett einen auf Honni macht, dann die Internet-Zensur (alles natürlich, klar, nur „gut gemeint“), der klappert jetzt seine Liste ab, jede Woche ein Klopper. Ich wette spätestens in einem Monat drückt der sowas wie „Notstandsgesetze“ raus, die die 68er damals radikalisiert haben und die heute keinen Pieps mehr von sich geben würden.

  516. Problembürger, oder waren das nicht mal Bären? Egal im deutschen Auslandsfernsehen DWTV läuft munter Refugee-Werbung mit vielen tollen Geschenken die auf die Refugees warten.

    http://www.liveleak.com/view?i=107_1445278993

    Das ist jetzt erst der Anfang, die Welle rollt fleißig weiter. Na hoffentlich fälltdas noch nicht unter die neuen Sondergesetze.

  517. Nigel Farage als Redner wäre das Sahnehäubchen. Es gibt wohl kaum einen besseren Redner, der die Probleme kennt und keine Scheu hat, diese zu benennen.

  518. #807 Smile (19. Okt 2015 23:30)

    Ja, Smile, was die Reden anbelangt, bin ich nicht so kritisch.
    Manchmal sind sie zu lang, Akif sollte besser beim Schreiben bleiben, Reden ist nicht sein Ding.
    Es ist natürlich schwierig, 35.000 Menschen 2,5 Stunden bei Laune zu halten. Für Nichtprofis fand ich es gut. Ich wüßte nicht, wie ich vor so vielen erwartungsvollen Gesichtern stottern würde.
    Je mehr allerdings die Polit- und Medienprofis hetzen, desto mehr Menschen öffnet es die Augen, was hier für ein widerliches Spiel gespielt wird.
    Am meisten freue ich mich immer auf das abschließende Singen der Hymne. Dafür lohnt es auch, mal eine nicht so gelungene Rede zu ertragen.
    Sag‘ Bescheid, wenn Du mal wieder in Dresden bist!

  519. 799 Defekter Kompass (19. Okt 2015 23:17)

    #795 WahrerSozialdemokrat

    „Frauen und Männer die ihre eigene Kinder töten oder „abbtreiben lassen“ sollten niemals politische Entscheidungen treffen dürfen!“

    Ihre fortwährende Fettschreibweise habe ich bislang nie moniert, aber dieser Satz einfach so erbärmlich dumm, dreist und unreflektiert, vielleicht nehmen sie ihn ja auch zurück.

    Nicht einen Buchstaben nehme ich davon zurück!

    Und für alle ganz fett geschrieben:

    Nicht einen Buchstaben nehme ich davon zurück!

  520. Warum sollte man Pegida auflösen /verbieten? Für das Altparteienkartell ist das keine Gefahr. Denke die ganze Aufregung ist nur gespielt.
    Was hat Pegida bisher geändert? Pegida ist ein Ventil, ein Verbot würde vielleicht nur eine Radikalisierung forcieren. Da ist Pegida viel leichter zu kontrollieren.

    Ein UNdemokratisches System lässt sich nicht mit demokratischen Mitteln ändern.

  521. #821 Paula

    Ob sich das System traut, die Maske so dermaßen fallen zu lassen und tausende PEGIDA Demonstranten zu verhaften? Das wären dann aber auch die letzten Zuckungen. Die NOCH heimlichen Gedanken der Exekutive, der Polizei und der Bundeswehr, sind dabei nicht mal berücksichtigt. Aus der Richtung könnte es vielleicht zu Weihnachten zu einer positiven, für Viele unerwarteten Überraschung kommen. So, Maasmännchen, Erika und Misere: Bescheeerung!! Aber psssst – wir wollen keine schlafenden Hunde wecken.

  522. #821 Paula

    Was den Justizheiko, den wahrscheinlich dümmsten, Bundesminister aller Zeiten, und das heißt schon einiges, angeht, sind wir uns vollkommen einig.

    Aber soll dieser kleine W… ruhig verbieten und zensieren, wo er kann. Der Druck im Kessel wird weiter rasant ansteigen uns sich andere Ventile suchen. Das weiß auch unsere gesamte Bundesregierung.

    Wut, gerade so berechtigte wie heute, kann man unmöglich bändigen, indem man einfach immer so weitermacht wie bisher. Verbieten kann man sie schon gar nicht.

    Ich bin deshalb insgesamt sehr optimistisch, dass Merkel, Heiko und Co die Situation an allen Ecken und Enden weiter entgleiten wird. Die Opposition wird in selbem „Maase“ weiter profitieren.

    Bevor ich es vergesse:

    Merkel MUSS weg!!!

  523. OT, ein bißchen Statistik:

    Gestern im Galgen-Jauche-Strang
    00:00 Uhr: 805 Kommentare

    heute hier im Pegida-Strang
    00:01 Uhr: 824 Kommentare

    🙂 🙂 🙂

  524. Zum Burnout „Germoneys“: Ausgaben (damit tunesische, afghanische usw. „Flüchtlinge“ bei uns mit Markenklamotten und Smartphones ausgestattet sind) haben ja auch was mit Verausgaben zu tun, „Mitleid“ mit in Mitleidenschaft gezogen werden, abgebrannt zu sein mit daraus resulierender finanzieller Not, die übersteigerte Fremdenvergötzung mit krankhafter Selbstverachtung (andere Seite derselben wertlosen Medaille).

  525. #830 pippo kurzstrumpf der erste (20. Okt 2015 00:11)
    #821 Paula

    Was den Justizheiko, den wahrscheinlich dümmsten, Bundesminister aller Zeiten, und das heißt schon einiges, angeht,

    so könnte man ihn auch abkürzen:
    DüJuMaZ

  526. #828 Merkel muss weg

    Sehe ich auch so.

    Gefährlich wird es erst, wenn in jeder Großstadt Demonstrationen in dieser Größenordnung stattfinden, vorher nicht.

  527. #828 Merkel muss weg

    Ein UNdemokratisches System lässt sich nicht mit demokratischen Mitteln ändern.
    ============================================

    Unrechtssysteme können üblicherweise mit Gewalt gegen sie selbst gut umgehen und diese mit Hilfe von Ressourcen, die Normalbürgern nicht gleich zur Verfügung stehen, mit noch größerer Gewalt kontrollieren.

    Nicht umgehen können Unrechtsregime mit Ungehorsam, insbesondere massenhaftem zivilem Ungehorsam.

    Siehe hier:

    http://www.dw.com/de/in-deutschland-illegal-der-generalstreik/a-6151416

    Justiz

    In Deutschland illegal: der Generalstreik

    Ein Generalstreik, der ein ganzes Land lahm legt, ist in Deutschland rechtswidrig, wenn mit ihm ein politisches Ziel verfolgt wird.

    Jedem Unrechtsregime entgleitet die Herrschaft und das Laben am Speck, sobald die Sklaven ungehorsam und flügge werden.

  528. #827 WahrerSozialDemokrat (20. Okt 2015 00:06)
    Und für alle ganz fett geschrieben:
    Nicht einen Buchstaben nehme ich davon zurück!

    Jawoll! Als druff! (sagt der Hesse)
    🙂

  529. #836 crosscheck
    Davon war heut in DD nicht die Rede. Es wäre aber ein interessantes Thema gewesen. Wie können wir im Alltag dem System Paroli bieten? Das kam heut glaube ich gar nicht vor und wird auch hier in den Beiträgen viel zu wenig thematisiert. Da könnte man ansetzen!

  530. #834 VivaEspana

    DüJuMaZ und größter, erbärmlichster Islamarxchkriecher des Bunten zu islamisierenden Reiches.

    Man erinnere sich immer wieder an das Foto unmittelbar nach „Paris“ mit Heikos Arxch auf dem Fußboden einer Moschee!!!

    Ekelhafter, erbärmlicher, schändlicher, verlogener und heuchlerischer geht es nicht mehr!

    Und so ein W… und Sch… ist Minister. Unfassbar und doch so symbolisch für unser Buntes Reich. Und tatsächlich Hass erzeugend (Ratgeber hin oder her).
    ____
    W steht nicht für Wicht, würde aber auch passen.
    Sch steht nicht Schönheit.
    Die Gedanken sind bekanntlich frei.

  531. Gerade hat der Buntdeutsche Rundfunk berichtet, dass in Dresden 30 000 Pegida- und Anti-Pegida-Demonstranten gegenseitig angepöbelt und angegriffen haben.

    Also, wenn es nicht gelingt, genug Anti-Pegida-Demonstranten zu mobilisieren und Antifa-SA als Friedensengel darzustellen, dann wirft man einfach alle in einen Topf.
    Eine neue Taktik der Lügenmedien also.

  532. Die Spirale wird sich weiter drehen, muß sich drehen, damit ein Durchbruch gelingt. Auf Vernunft und Aufklärungshoffnung kann man nicht mehr setzen bei den Politikern und ihren Zurednern, Feiglingen und Deutschlandhassern. Sie werden mit nicht für möglich gehaltenen „Maßnahmen“ eine Meinungsdiktatur durchsetzen wollen, aber kein Regime kann die Wahrheit, die das Volk besitzt und verteidigt, aufhalten, erst recht nicht mit Gewalt. Denn diese erzeugt Gegengewalt, so hat jede Revolution begonnen. Der Islam muß unbedingt zurückgedrängt werden in Deutschland, in Europa, deshalb muß eine große Allianz geschmiedet werden, um Europa und seine Errungenschaften zu schützen und zu verteidigen. Der Krieg gegen uns hat schon längst begonnen und weitet sich aus! Kämpfen oder untergehen, nichts anderes steht mehr zur Debatte!

  533. Etliche kritisieren Akif Pirincci, aber keiner spricht von den wirklichen Ursachen der ganzen weltweiten Problematik.

    Den Plänen z.B. der NWO bzgl. der Zerschlagung aller Nazionalstaatlichkeit mit allen Mitteln, … erinnert Euch an Merkels Rede:

    Die spannenste Frage wird sein … welche?
    Wer sich daran erinnern kann, hat verstanden, wohin die Reise gehen soll.

    Ein sehr bissiges, „satirisches Beispiel“ für das, was momentan hier in Deutschland in ähnlicher Form abgeht ist folgendes sehenswertes Video:

    https://www.youtube.com/watch?v=_WX3_X7ZkiU

  534. #794 Defekter Kompass

    Akif befleißigt sich einer heftigen Sprache,
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Unsere wunderbare Muttersprache hat für alle und alles genügend Wörter, um sich entsprechend auszudrücken.

    Und es ist ganz und gar nicht deutsche Art,
    mit vulgären und fäkalen Begriffen Protest auszudrücken.

  535. #699 Metaspan:

    „1989 hat die Polizei auch stillgehalten“.

    Der Unterschied ist, die Pensionsansprüche der Polizisten waren damals in D-Mark-Ost, dass die was wert sind, glaubte kein Polizist mehr.

    Aber heute glauben die Polizisten noch, dass sie ihre Pension mal bekommen, und dafür werden sie Befehle ausführen, bei deren Ausführen sich der DDR-Polizist geschämt hätte.

  536. Danke, dass ich dabei sein durfte.
    Dank an das ganze Orgateam.
    Dank an ALLE Redner.
    Dank an alle Brüder und Schwestern im Geiste, die wir zusammen 4 und mehr Stunden auf dem Theaterplatz verbrachten.
    Dank an die Polizei, die, soweit politisch gewünscht, einen sicheren Korridor herstellte.

  537. Halten wir mal fest.

    Wer da war, ist ein historischer Held, egal ob gewollt oder nicht!

    Die „Gegner“ waren nur hysterische System-Nazis…

    So einfach ist gegenwärtige Geschichte manchmal…

  538. #839 Merkel muss weg

    Wie können wir im Alltag dem System Paroli bieten? Das kam heut glaube ich gar nicht vor und wird auch hier in den Beiträgen viel zu wenig thematisiert.
    =============================================

    Der Weg führt über das Recht!

    Wir müssen wieder um die Gleichheit aller Bürger vor dem Gesetz kämpfen -noch haben wir die Freiheit, uns auf das Grundgesetz zu berufen! -und deshalb gehört eine Angela Merkel samt ihrer Kamarilla der Bundestagsparteien nach eben diesem Gesetz wegen Hochverrat vor die Schranken des Gerichts und nicht durch Neuwahlen bestätigt oder nicht. Die Revolution, die somit vor uns steht, ist die des Rechts; – des bürgerlichen Rechts wie des Völkerrechts.

    Was wir jetzt mit der Flüchtlingskrise erleben, ist die Erodierung staatlichen Rechts und somit des Staates BRD selbst.

    Mit der Umvolkungsfrage durch Masseneinwanderung hat er seine Legitimität vor dem Volk und somit vor dem Recht endgültig eingebüßt. Das Volk glaubt seinen Herrschern nicht mehr.

    Wir brauchen also keine Neuwahlen (d.h. kein neues politisches Hase-und-Igel-Rennen zwischen CDU und SPD oder links oder rechts, bei dem die Wähler den Hasen geben), sondern eine Revolution, die dem Recht wieder zur Geltung verhilft und den Rechtsfrieden wieder herstellt.

    Die Legislative (das Volk) und die Judikative muss die Exekutive (Regierung und Parlament) wieder einfangen, die dabei ist, den Rechtsstaat Deutschland rechtlos zu stellen und abzuschaffen. Für diesen Fall hat unser Staat die nötigen Organe, also Justiz, Polizei und Armee. Und ich denke, innerhalb derselben wird bereits fleißig diskutiert, denn diese Institutionen stehen ja an der Front und wissen, was im Lande läuft und sitzen nicht im Elfenbeinturm der Politiker.

    Im täglichen Leben mit Otto Normalverbraucher braucht es Aufklärung darüber, in welchem Maße Merkel und ihre Kamarilla fortgesetzt und Hunderttausendfach das Recht beugen und brechen (z.B. Dublin-Abkommen-Aussetzung, rechtswidrige Anweisungen an Polizeibeamte und Behördenmitarbeiter durch das Innenministerium wg. Nichtanwendung Asylgesetz Artikel 16a, Abs. 1 u. 2).

  539. @ #557 SirHenry …

    Sie sollten mir und auch auch sich selber einen Gefallen tun: einen anderen Nick wählen.

    Gerade (links- und rechts-)faschistoide U-Boote nutzen für ihre üblen Zwecke genau diese Masche: In Blogs und Kommentarspalten nahezu gleiche Namen für das Diskreditieren von Demokraten benutzen. Und als Demokrat sehe ich mich. Und das nicht erst seit heute …

    Bitte wählen Sie einen anderen Nick. Gern auch King Henry;-)

  540. Es ist eine Schande, wie auf dieser Demo mit Akif Pirinçci umgegangen wurde. Da haben irgendwelche Schreihälse aus der Masse der Demoteilnehmer in regelrechter Antifamanier gegen Akif angebrüllt („Aufhörn, aufhörn“ u. Ähnliches) und angepfiffen und danach wurde er von Bachmann kalt abserviert, gerade so, als ob er einen lästigen Hund verscheucht. Akif kein guter Redner, aber das wußte man ja vorher schon. Und viele Redner, die bisher bei Pegida auftraten waren auch keine gute Redner, inclusive Bachmann übrigens. Man wußte auch Bescheid über seine Vorliebe für deftige Kraftworte und wüste Tiraden. Warum hat man ihn dann überhaupt eingeladen? Akif gibt alles, er setzt seinen Ruf aufs Spiel, er spielt mit vollem Einsatz, und wie dankt man es ihm? Zwar ist er kein guter Redner, aber doch ein guter polemischer Publizist, der viel für die Bewegung geleistet hat. Nochmal, es ist eine Schande.

  541. #855 rasmus (20. Okt 2015 01:07)

    Wo ist blu news seit 2 Wochen, als PI zusammenbrach?

    Weiß jemand was?
    ========================================

    Die habe sich in http://www.metropolico.org umbenannt und irrwitzigerweise keine Domainweiterleitung geschaltet…

  542. #850 Eukalyptus (20. Okt 2015 00:56)

    #699 Metaspan:
    „1989 hat die Polizei auch stillgehalten“.

    Der Unterschied ist, die Pensionsansprüche der Polizisten waren damals in D-Mark-Ost, dass die was wert sind, glaubte kein Polizist mehr.
    Aber heute glauben die Polizisten noch, dass sie ihre Pension mal bekommen, und dafür werden sie Befehle ausführen, bei deren Ausführen sich der DDR-Polizist geschämt hätte.

    Das Beste ist, dass ES NACH DEM KOLLAPS DER BRD INFOLGE DER MASSENEINWANDERUNG GAR KEINE PENSIONEN GEBEN WIRD.

    Wer das nicht versteht, hat kein Hirn.

  543. Liebe Marlena,

    alles Gute zum 65.und Gesundheit. Nichts MEHR als das.
    Du bist mir noch eine Antwort auf die Post von neulich schuldig, die, in der ich Dich mit diesen rechtsnationalistischen Parolen in Ruhe lassen soll. PI ist ein vernünftiger Blog für vernünftige Bürger. Oder war das nicht von Dir, sondern von Martina?

    Liebe Grüße
    Helma

  544. Die besten Wünsche an alle Organisatoren von Pegida und auch an die zahlreichen Teilnehmer, die Montag für Montag mit den friedlichen Spaziergängen Dienst an ihrem Land tun.

    Die staatlich organisierte Einkesselung der Demoteilnehmer zum Schluss durch den genehmigten Sternmarsch zeigt, wie weit sich in diesem Land der Faschismus bereits durchgesetzt hat.

    Und das Volksverräter wie Maas oder der mit den blutunterlaufenen Augen versuchen, die Bürger von ihren grundgesetzlich geschützten Rechten abhalten will, ist einfach unglaublich.
    Unglaublich, mir fehlen einfach die Worte, unglaublich.

    Gäbe es keine Livestreams der Pegida-Veranstaltungen auf ausländischen Sendern, dann bin ich mir sicher, hätte die herrschende Nomenklatura die Teilnehmer bereits zusammengeschossen!

  545. “Wer Multikultur will, der hat keine eigene Kultur, das heißt, er hat überhaupt keine Kultur. Ihm fehlt also das, was den Menschen ausmacht. Denn Kultur ist nach Auffassung aller Philosophen, Anthropologen, Biologen der bestimmte Unterschied zwischen Mensch und Tier. Der Multikulturist muß also unter dem Menschen angeordnet werden. Er ist offensichtlich für Kultur zu dumm und für das gesunde Tier fehlt ihm der Instinkt.” Friedrich Nietzsche

  546. #864 WahrerSozialDemokrat (20. Okt 2015 01:20)
    860 Schüfeli (20. Okt 2015 01:16)
    Ohne BRD werden wir Deutsche erst frei.

    Eine gute Frage ist aber, was danach kommt.

  547. #861 ceterum-censeo

    Hatte ich sinngemäß auch geschrieben und deshalb nochmal: Volle Zustimmung!

    Ich hoffe, dass sich Bachmann nächste Woche unter großem Applaus ALLER Pegidianer noch mal bei Akif entschuldigt, zumindest für seine Rede bedankt.

    Denn das heute wirkte wirklich pöbelhaft, das hat Pegida absolut nicht nötig und Akif nicht verdient.

    Über die Wortwahl und Stil Akifs kann und darf man streiten. Die Reaktion von einigen Unterbelichteten heute ist aber absolut indiskutabel! Und wirkte leider nur primitiv. Ein Ausrutscher, auf den wir in Zukunft verzichten sollten.

    Wir ziehen alle gemeinsam an einem Strang, alles andere hilft nur dem Feind aus herrschender Politik und Medien.

  548. So, back from Pegida… es war super! Allerdings schon gruselig, als wir eingekesselt grad so rauskamen… in der Dresdner Neustadt liefen uns dann in einem Imbiss 5 Kids, etwa 15 bis 16, vor die Füße, es waren Gutmenschen-Kiddys der Anti-Pegida, aus ihren aufgeregten Gesprächen zu entnehmen. Naja, noch Eierschalen hinterm Ohr…

  549. Über manche Kommentare hier kann ich nur den Kopf schütteln. Einige hier erwarten wohl eine perfekte Inszenierung per Videolivestream? Das war eine Demo, nicht mehr und nicht weniger. Eine Demo gegen die Umvolkung.

    Die Atmosphäre auf dem Platz war großartig. Der Theaterplatz war mit Menschen vollständig gefüllt. Wir standen in der Nähe der Videoleinwand, insofern war es wie Kino. Es ging Schlag auf Schlag, die Grußworte der Ausländer, auch (oder gerade deshalb), wenn die Übersetzungen das ein wenig umständlich wirken ließen, waren ein freundlicher Akt der Völkerverständigung, so wie sich das für den Anlaß gehört.

    Akif Pirinccis Rede war natürlich zu lang geraten, aber in Thema und Schärfe ganz ausgezeichnet. Bisher ist das, was er zu sagen hatte, NOCH NIE in der Öffentlichkeit in der Schärfe ausgesprochen worden!!! Es hat mich und andere geärgert, daß man ihn nicht ausreden ließ. Von hinten kamen Rufe „aufhören“, aber man verstand nicht, was da gerufen wurde, und so redete Pirincci erstmal noch weiter, bis zu dem peinlichen Abbruch. Das war unwürdig!

    Von irgendwelchen Ausschreitungen bekamen wir nichts mit, wie wahrscheinlich die meisten Teilnehmer. Die Faschos sind an uns nicht herangekommen, da es ja auch keinen Spaziergang gab. Also wenn da so ein Spinner von „Dresden nazifrei“ meint, man wäre mit PEGIDA „auf Augenhöhe“ gewesen, dann ist das einfach nur eine gnadenlose Selbstüberschätzung. 99% der Pegidisten haben überhaupt keinen von den Faschos zu sehen bekommen.

    Für uns ein äußerst gelungener Abend, in einem wahren Menschenmeer.

  550. #869 VivaEspana (20. Okt 2015 01:29)

    #859 Schüfeli (20. Okt 2015 01:12)
    Nun, jetzt schmeckt Gutmenschen sogar Bratwurst nicht.
    www. dw.com/en/pegida-marches-on-first-anniversary-in-dresden/a-18791870
    (2. Foto von oben).

    Bratwurst ist nazi. Besonders Nürnberger. Danach kommt gleich Thüringer.

    Hmmm…
    http://www.marktspiegel.de/nuernberg/lokales/bratwurstpreis-fuer-oberbuergermeister-dr-ulrich-maly-d8325.html

    http://www.bratwurstmuseum.de/news-reader/bratwurstfreunde-zum-thueringentag-in-poessneck.html

  551. Historiker sieht „Problembürger“

    Der Historiker Frei von der Universität
    Jena hat in den ARD-Tagesthemen die
    Einschätzung bestätigt, dass es sich
    bei den „Pegida“-Organisatoren um harte
    Rechtsextreme handele.

    Es würden dort Formulierungen verwendet, die auch die Nationalsozialisten am Ende der Weimarer Republik im Kampf gegen die Demokratie verwendet hätten.

    Es sei jetzt klar, dass die Demonstranten nicht besorgte Bürger seien, sondern Bürger, die Sorgen machen müssten:

    „Das sind Problembürger“, so Frei.

    Soso, das sind also „Problembürger“, Herr Frei! Und jeder islamische Kopfabschneider, den wir auf unseren Bahnhöfen begrüßen dürfen, ist natürlich kein Problem, sondern eine Herausforderung , gell?

    Erinnert sich noch jemand an den „Problembären“ Bruno vor ein paar Jahren? Der wurde erst zum Problembären ernannt und dann erschossen.

  552. Hallo PI, schön, Euch wieder Online zu sehen!

    Bin seit 1 Stunde von der Kundgebung zurück. Da war was los, kann ich sagen.
    Gegenkundgebungen waren als Sternmarsch organisiert und genehmigt um PEGIDA einzukesseln. Beim Verlassen der Veranstaltung wurde man von der Polizei ringsherum geschickt, weil alles von Gegendemos blockiert wäre. Unsere Gruppe, meist ältere Leute, wurde geradezu in eine Falle gelockt, wo uns schwarzvermummte auflauerten und auch grob handgreiflich am weitergehen hinderten. Von den Beleidigungen will ich gar nicht reden.
    Nur kurz, 2 vermummte Antifanten mit glasigen Augen(!) haben von mir bei der Gelegenheit eins heftig aufs Maul bekommen. Wir mußten dann zurück, wobei die Antifanten uns hinterherkamen.
    Polizei mit Hunden kam jedoch erst, als zu uns eine Gruppe stabil gebauter junger Männer stieß, vor denen die Antifanten auf einmal Reißaus nahmen. Dann konnten wir endlich nach einem riesigen Umweg zum Auto.

    Das war schon recht aufregend, muß ich sagen. Vor allem, daß etwas seltsame Verhalten der Polizei, daß viele Fragen aufwirft.

    Bezüglich Akif. Katastrophale Rede. Es geht doch nicht ums Literarische Quartett! Eine Rede vor so vielen Leuten sollte mobilisieren! Das hat letztens ein Anfänger viel besser hinbekommen. Und der Akif redete und redete und redete… wie ein alter Prof. wo die Studenten einschlafen. Wenn seine Rede nur 15 Minuten gedauert hätte, hätte er seine Sternstunde gehabt. Aber so… nein.

  553. #773 Blue02

    Bedenkt, die Alt-68er arbeiten seit 1968 an der Zerstörung der BRD, nach 1989 waren sie für wenige Jahre in Schockstarre und ab 1998 ging es richtig los und die SED war wieder mit im Boot.

    Mir wird mit Verspätung klar, warum mir die 90-er so sympathisch, so undogmatisch, so liebenswert pragmatisch und bodenständig rüberkamen.
    Dieser ganze Emanzenmüll, das Lila-Pudel-Gegacker und Neusprech spielte in den 90-ern keine Rolle mehr.

    Das stimmt so nicht ganz. Die haben in den 90ern munter weitergemacht, wenn auch unbemerkt von der Öffentlichkeit. In den Schulen setzte eine neue Indoktrinationswelle ein, und bei uns in Hessen wurden freiwerdende Schulleiterstellen systematisch mit Linken neubesetzt.

    Auch in der Bundespolitik wurden schon Anfang der 90er die Grundsteine für die neue Diktatur gelegt: Einschränkung der Klagemöglichkeit beim Verfassungsgericht, Verschärfung des „Volksverhetzungs“-Paragraphen und ähnliche Dinge.

    Gas-Gerd kam 1998 an die Macht, aber das ist nur von untergeordneter Bedeutung. Die Deutschlandabschaffer arbeiten durchgehend an ihrer Agenda, egal wer im Kanzleramt sitzt.

    Es genügt daher nicht, wenn Merkel abtritt. Die ganzen kriminellen Strukturen, die die 68er in den Institutionen aufgebaut haben, müssen zerschlagen werden.

  554. WENN DAS STIMMT: SEHR UNGEIL !!!

    Ruptly cameraman Jose Sequira was attacked
    by PEGIDA supporters as he filmed a rally organised by the anti-migrant group in Dresden, Monday.

    He says he was attacked from behind by right-wing demonstrators in attendance at the protest, who continued to kick and punch him as he fell to the ground. His injuries are not serious.

    https://ruptly.tv/vod/view/36472/germany-tensions-soar-before-ruptly-cameraman-is-attacked-filming-pegida-rally

  555. #746 Antidote (19. Okt 2015 22:31)

    Und im Übrigen, insbesondere den relativ Neuen hier, empfehle ich eine gewisse Collness.
    ——————-
    Was für mich im Moment sofort greifbar war, das war ein Bild der Moschee in Duisburg, abgespeichert aus Pi vom 01.11.2008.
    Bestimmt finde ich noch ältere Sachen auf DVD:

    Damals waren wir froh wenn PI 20 000 Besucher hatte.

  556. Warum Lügenmedien?

    Vorhin bei den Mitternachtsnachrichten des Häßlichen Rotfunks hörte man folgende Formulierung:

    Erstmals „wehrten“ sich die Dresdner(!!!) gegen Pegida. (Also die Krawallmacher von Merkels Stasi/Antifa wurden zu „die Dresdner“, fein!) Dabei wurde ein Demonstrant schwer verletzt, es ist bis zur Stunde unklar, ob es sich um einen Pegidaanhänger oder um einen Gegendemonstranten handelt. (Das war um Mitternacht weiß Gott schon bekannt, daß es ein Pegidianer war, der die Brutalität des Merkelregimes zu spüren bekam!)

    WARUM LÜGENMEDIEN?? DARUM LÜGENMEDIEN!!!

  557. Die britische DailyMail schreibt von 40.000 Pegida Teilnehmern.

    Es ist eine gigantische Menschenansammlung.

    Ein Fahnenmeer.

    Zuletzt sah man so viele Deutschlandfahnen bei den WM-Titel-Feiern 2014.

  558. #874 Schüfeli (20. Okt 2015 01:45)
    Hmmm…
    http://www.marktspiegel.de/nuernberg/lokales/bratwurstpreis-fuer-oberbuergermeister-dr-ulrich-maly-d8325.html

    http://www.bratwurstmuseum.de/news-reader/bratwurstfreunde-zum-thueringentag-in-poessneck.html

    Bratwurst ist absolut nazi und autobahn.
    Und schon mal gar nicht halal:

    Die Ausstellung zeigt die frühe handwerkliche Produktion der Bratwurst, die in den Abbildungen von Schweinemetzgern und Schweinestechern der Zwölfbrüderhausstiftung vom 14. bis 16. Jahrhundert und in zahlreichen historischen Metzger-Gerätschaften überliefert ist.

    (link 1)

    Bodo Rammel-Oh mit Bratwurst-Diplom? (link 2)
    Das ist Blasphemie!

    PS Ich habe heute „Döner-Suppe“! in Dosen gesehen (Edeka). Rewe boykottiere ich schon…

  559. @Leukozyt:
    „Over 15,000 PEGIDA supporters attended the rally, which marks one year since the Islamophobic movement’s formation, originally in east Germany but now with branches extending throughout the country.“

    RT kannst Du jetzt vergessen. Schau dir die Wortwahl und die zahlen an. Irgendwas muß da schon vor Monaten passiert sein. Und vor allem woher will der Typ wissen, wer ihn von hinten angegriffen hat. Haben die sich als Rechtsextreme ausgewiesen?

  560. He says he was attacked from behind by right-wing demonstrators in attendance at the protest, who continued to kick and punch him as he fell to the ground. His injuries are not serious.

    im Dunkeln von Hinten niedergeschlagen, dann getreten und geschlagen,
    als er auf dem Boden lag.
    Seine Verletzungen sind dennoch nicht ernsthaft.

    Wie gut, dass er sofort erkannt hat, welche politische Gesinnung die Angreifer haben.

    Es klingt nicht besonders glaubhaft.

    Solche widersprüchlichen Stories führen dazu, dass die Leute komplett das Vertrauen in die Medien verlieren.

    Es ist auch sehr komisch, wenn Antifa-Leute Absperrgitter für den Barrikadenbau zur Verfügung haben, damit in Windeseile Straßensperren aufbauen und die Polizei dabei zuschaut.

    https://www.youtube.com/watch?v=Hd9o54m0UTY&feature=youtu.be

    Das sind Kommandoaktionen, die man trainieren muss.
    Und man kommt auch nicht so einfach an Absperrgitter….

  561. Akif ist einfach wütend. Darum benutzt er ständig Kraftausdrücke. Als türkischstämmiger Deutscher hat er Verbindungen und Einblicke, die uns verwehrt sind. Er kann zukünftige Entwicklungen schneller ahnen als wir. Das geht aus „Deutschland von Sinnen“ hervor. Sehr beeindruckend seine darin enthaltene Zukunftsvision, diesen Text sollte er unbedingt ausbauen. Ich hoffe auch, dass er seine Pegida-Rede in Schriftform veröffentlicht. War akkustisch nicht gut zu verstehen. Vielleicht wollten einige deshalb nicht mehr zuhören? Sorry Akif, bei Pegida ist einiges schiefgelaufen, bitte bleib trotzdem an unserer Seite.

  562. #861 ceterum_censeo (20. Okt 2015 01:14)
    Hallo Patrioten, bin von Dresden nach Berlin mit dem Bus zurück.
    Gleich zu Akifs Vortrag. Dieser war einfach zu lang. Wenn soviel Satire wie Salven aus einem Maschinengewehr geschossen kommen, und keine Zeit bleibt das gehörte zu verstehen, zu registrieren und entsprechend zu verarbeiten und abreagieren zu können, wird das auf Dauer zuviel des „Guten“. Das zum Einen
    Desweiteren, die Rufe kamen zunächst zuerst aus den hinteren Reihen, die dann auch allmählich von den mittleren Reihen mit unterstützt wurden. Die Situation war zu diesem Zeitpunkt auch so, das die Gegendemos in diesen Momenten auch akustisch besonders störte, wovon die hinteren Kundgebungsteilnehmer besonders betroffen waren als die vorderen, die in der Nähe der Lautsprecher standen. Es viel einem schwer, noch aufmerksam zu- und hinhören zu können. Beides zusammengekommen lies die Sache schließlich platzen.
    Für Akif nur folgenden Rat: Weniger wäre mehr gewesen.
    Ansonsten war es ein sehr gelungener Abend. Von der Hymne hätte ich gern den Text wenigstens vorgetragen gehabt.
    Auf der Rückfahrt im Bus entsponn sich noch eine angeregte Diskussion zwischen den Fahrgästen. Es waren sowohl Fahrgäste von PEGIDA als auch von den Gegendemos zugegen, als auch ein für die TAZ, Neues Deutschland und einer Wiener Tageszeitung schreibender, sich outender Journalist. Ich war froh, dass es trotz mancher bissiger Bemerkungen von der einen wie von der anderen Seite friedlich blieb. Mir gegenüber z.B. saßen zwei junge Frauen, von der stellte eine provokant eine Cola-Flasche mit dem Etikett FCK-AfD auf den Mitteltisch.

  563. Wir waren heute in Dresden. Es war einfach traumhaft mit knapp 40000 gleichgesinnten Patrioten diesen Geburtstag zu feiern. Dank der guten Arbeit von Ordnern und der Polizei sind wir auch sicher wieder nach Hause gekommen. Der Chef der Pädophilenpartei Kasek war mit seinem bekifften Kinderchor auch da, um ein Ständchen zu bringen.

  564. #889 VivaEspana (20. Okt 2015 02:41)

    #886 Schüfeli (20. Okt 2015 02:24)
    Und ich habe eine neue Art des Gutmenschen endeckt: TEDDYBÄR-MENSCH.
    https://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2015/01/baergida-vs–no-baergida.html

    Hahaha. Eindeutig ein Problembär.

    Verglichen mit dem Teddybär-Menschen sah allerdings der Problembär Bruno recht intelligent aus.
    http://www.einfachtierisch.de/tierisch/bruno-wie-problembaer-jj1-deutschland-in-atem-hielt-id31746/

    Ich vermute schon lange, dass in den Lügenmedien viele kluge Saboteuere arbeiten.
    Solche entlarvende Fotos wie mit dem Teddybär-Menschen können nur Profis machen.

  565. #883 pegidist2014 (20. Okt 2015 02:07)
    „RT kannst Du jetzt vergessen. Schau dir die Wortwahl und die zahlen an. Irgendwas muß da schon vor Monaten passiert sein. “

    ist mir auch aufgefallen. aber der kameramann hats behauptet, obs stimmt oder nicht – die redaktion hats abgeschrieben. ruptly haben pegida anfangs als einzige ja sehr geholfen, aber es sind auch nur menschen die mit wasser kochen, due gefuehle und eigensinn haben.

    trotzdem meine 2ct. binsenweisheit als rat:
    pegida sind gut beraten, sich mit den wenigen willigen medienpartnern gut zu stellen.
    ihr macht die szene, ruptly muss verkaufen.
    macht wieder ne win-win situation draus,
    zumindest seid professionell nett zu ihnen.

    allerdings hat auch pegidas medientrupp
    gewaltig gelernt und gutes abgeliefert.
    ich vermute 3x ptz netzwerkkameras an extern steuerung/mischer, 1 notebook, 1x dsl/wlan.
    auch im rucksack fuer mobileinsatz ?

    in jedem fall daumen hoch und besten dank.

  566. #890 Schüfeli (20. Okt 2015 02:59)

    Der vor eineinhalb Jahren erschossene Braunbär Bruno bekommt seine letzte Heimat im Münchner Museum „Mensch und Natur“ in Schloss Nymphenburg.

    http://www.welt.de/regionales/muenchen/article1401883/Bruno-kommt-ausgestopft-nach-Nymphenburg.html
    Da wird der arme, gejagte, erschossene, gute Bruno aber seine Ruhe auch nicht finden:
    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.nymphenburg-csu-vorschlag-fluechtlinge-ins-schloss.b5338136-08cb-4587-9ca4-31e393c46c38.html

  567. Roter Reichssender Brandenburg (RRBB)

    „Nach Ansicht von Wissenschaftlern hat die „Pegida“-Bewegung bereits ihren Höhepunkt erreicht. Die Umfragedaten, die ihnen als Grundlage diente, sind aber nicht repräsentativ.

    fotostrecke hier aus berlin
    https://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2015/01/baergida-vs–no-baergida.html

    Ungenannte „Wissenschaftler/Experten“ ™
    machen eine „Umfrage“ (in der Roten Flora,
    (wann wo, mit wem, welche fragen etc“)

    die nicht repraesentativ/verwertbar ist.

    warum dann ueberhaupt ?
    fuer die bildunterschrift des reichssenders ?

  568. #894 Schüfeli (20. Okt 2015 03:15)

    „Cola-Flasche mit dem Etikett FCK-AfD “
    „Vielleicht wollten die … nur ficken.“

    nein. die afd nrw sponsert jetzt koeln.
    Oder wars kaiserslautern ?

  569. #890 Schüfeli (20. Okt 2015 02:59)
    Ich vermute schon lange, dass in den Lügenmedien viele kluge Saboteuere arbeiten.

    Nicht nur in den Lügenmedien:

    Was keinem Politiker in Deutschland bisher gelungen ist, das dürfte dem Schriftsteller Akif Pirincci gelungen sein: Mit einer unglaublichen Hass-Rede hat er die Pegida in Dresden zerstört. Kein Mensch, der auch nur noch Spurenelemente von Anstand in sich hat, kann jemals wieder zu solch einer Veranstaltung gehen.
    (…)
    Pirincci hat seine eigene Jauchengruppe über die Pegida geschüttet. Damit hat er Angela Merkel recht gegeben, die vor Monaten den Deutschen geraten hat, nicht zu dieser Veranstaltung zu gehen. Ihre Politik der Rechtlosigkeit, der offenen Grenzen, des chaotischen Krisen-Managements sind mit aller Schärfe zu kritisieren – keine Frage.

    Doch was Pirincci gemacht hat – und wozu ihm die Organisatoren eine Plattform geboten haben – hat mit Kritik nichts mehr zu tun: Das ist blanker, ungezügelter Rassismus, grauenvoller Hass, geistige Brandstiftung, totalitärer Irrsinn. Unter dem Mantel der Kultur kriecht ein Dämon auf das Podium der alten Kulturstadt Dresden und furzt unüberhörbar vor Tausenden: Deutschland schafft sich ab!
    (…)
    Akif Pirincci hat die Pegida zerstört. Kein Mensch mit auch nur einem Hauch von Anstand und dem Gefühl für Menschenwürde kann jemals wieder zu einer dieser Demonstrationen gehen. Der Geist des Akif Pirincci schwebt seit Montag über der Pegida. Es ist ein stinkender, dampfender Ungeist. Der Lack ist ab von der Pegida. Wir starren in die Fratze eines Ungeheuers.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/20/hass-prediger-akif-pirincci-zerstoert-die-pegida-in-dresden/

    Blut ist dicker als Wasser und seine Gene kann keiner austauschen. Türke bleibt Türke, sorry, aber das ist so. Akif P. ist ein taqiyya-Meister. Und hat sich mit seiner Subversion auch noch bereichert. Top. Das muß man erst mal nachmachen.

    PS Ich halte nichts von DWN, aber jetzt ist es genauso gekommen, wie ich immer vermutet habe. Deshalb verlinke ich den Artikel. Interessant noch, dass bei Google neben dem DWN-Artikel vom 20.10.15 steht: „vor 2 Tagen“.
    Alles gesteuert?
    Wie Du kommst gegangen, so wirst Du empfangen.
    Das gilt auch für Sprache:
    C&P:
    #68 VivaEspana (19. Okt 2015 15:20)
    Falls der kleine Akif hier mitliest: Fäkalsprache ist NICHT hilfreich.

    Danke an die Buhrufer in DD.

  570. #893 VivaEspana (20. Okt 2015 03:13)

    Da wird der arme, gejagte, erschossene, gute Bruno aber seine Ruhe auch nicht finden:
    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.nymphenburg-csu-vorschlag-fluechtlinge-ins-schloss.b5338136-08cb-4587-9ca4-31e393c46c38.html

    Den Vorschlag hat der durchgeknallte Islam-Freund Marian Offman im August gemacht.

    Aber jetzt hat die CSU kein Bock auf Willkommenskultur mehr.
    http://www.neopresse.com/politik/dach/horst-seehofer-zwischen-not-%E2%80%A8und-noetigung/
    Eher schickt sie Invasoren ins Kanzleramt als Bruno zu stören.

    PS Merkel muss weg.
    http://www.theeuropean.de/wolfram-weimer/10512-es-gibt-erste-putschplaene-gegen-merkel

  571. Ich lebe (leider) im Großraum Köln, da hat man derzeit als Kritiker der Asylpolitik (noch)einen schweren Stand. Doch möchte ich den Dresdnern an dieser Stelle ein dickes Kompliment machen:
    BRAVO! Ihr habt wenigstens noch Charakter und wehrt Euch gegen die Verbrecher, die uns unsere Heimat und unsere Freiheit nehmen wollen, um ihre dreckigen, miesen Ziele zu verwirklichen.
    Ihr schafft es, die „West-Michels“ wachzurütteln!!!

  572. #897 VivaEspana (20. Okt 2015 03:29)
    „dürfte dem Schriftsteller Akif Pirincci gelungen sein: Mit einer unglaublichen Hass-Rede hat er die Pegida in Dresden zerstört.“

    das seh ich ueberhaupt nicht so:
    1x akif ist schriftsteller, kuenstler-clown,
    satiriker, schauspieler, enfant terrible,
    quasi der unterhaltsame teil der show,
    der sich zuerst als kreativen darstellte.

    daneben stehen die mehrzahl der gastredner,
    die in erfrischend unterschiedlicher form eine vielzahl von aussagen beitrugen,

    fuer mich ein sinnvoller programmablauf,
    der sicher fuer jeden geschmack etwas „bot“.
    akustisch verstanden, wahr und ernstgenommen
    habe ich polit-interessierter akif nicht.

  573. #897 VivaEspana (20. Okt 2015 03:29)

    Was keinem Politiker in Deutschland bisher gelungen ist, das dürfte dem Schriftsteller Akif Pirincci gelungen sein: Mit einer unglaublichen Hass-Rede hat er die Pegida in Dresden zerstört.

    Nun, DWN soll man wirklich mit größter Vorsicht genießen.
    Denn sie gehören mit Deutsch Türkischen Nachrichten zusammen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Maier_(Journalist)

    Als Freund der direkten und kräftigen Ausdrucksweise möchte ich die volle Rede von Akif lesen und mein eigenes Urteil bilden.
    Das mit der Zerstörung von Pegida durch eine Rede ist sicher nur ein Wunsch des Systems.

    Blut ist dicker als Wasser und seine Gene kann keiner austauschen. Türke bleibt Türke, sorry, aber das ist so.

    Nun, ein Türke ist nicht per Definition unser Feind.
    Ein säkularisierter, zivilisierter und integrierter Türke kann ein guter Nachbar sein und auch ein Freund und Verbündeter.

    Das Problem ist, dass solche Türken eher Ausnahme sind.

  574. #893 VivaEspana (20. Okt 2015 03:13)

    Da wird der arme, gejagte, erschossene, gute Bruno aber seine Ruhe auch nicht finden:
    www. abendzeitung-muenchen.de/inhalt.nymphenburg-csu-vorschlag-fluechtlinge-ins-schloss.b5338136-08cb-4587-9ca4-31e393c46c38.html

    Den Vorschlag hat der durchgeknallte Islam-Freund Marian Offman im August gemacht.
    Aber jetzt hat die CSU kein Bock auf Willkommenskultur mehr.
    http://www.neopresse.com/politik/dach/horst-seehofer-zwischen-not-%E2%80%A8und-noetigung/
    Eher schickt sie Invasoren ins Kanzleramt als Bruno zu stören.

    PS Merkel muss weg.
    http://www.theeuropean.de/wolfram-weimer/10512-es-gibt-erste-putschplaene-gegen-merkel

  575. #899 LEUKOZYT (20. Okt 2015 03:47)
    das seh ich ueberhaupt nicht so:

    Darum geht es nicht: Wie ein Einzelner mit mehr Toleranz gegenüber einem solchen – meine Meinung – allerunterstem Schubladenniveau das sieht.
    Es geht darum, dass man dem Gegner keine Munition liefert. Wie die Geier haben sie sich pausenlos auf die Vorstrafen von Bachmann gestürzt, dann auf den Galgen. Und jetzt gibt man ihnen noch mehr Futter.
    Wie blöd kann man sein.
    Sachdienlich oder zielführend ist das nicht.

    Und am meisten wundert mich das:
    google:

    Hass-Prediger Akif Pirincci zerstört die Pegida in Dresden
    Deutsche Wirtschafts Nachrichten? – vor 2 Tagen

  576. @#567 katharer – Also, entweder können Sie nicht lesen oder haben Ihre Brille verlegt ???
    Das berichtet NTV:
    „Fast 20.000 Menschen gehen für Pegida in Dresden auf die Straße, genau so viele protestieren gegen das rechte Bündnis.“ …und:
    „Im Umfeld der Demonstration kam es zu teilweise heftigen Zusammenstößen, bei denen mehrere Menschen verletzt wurden. Die „Sächsische Zeitung“ berichtet, dass Neonazis mehrere Menschen verletzt haben. Nach dem Pegida-Aufmarsch sei es zu regelrechten Jagdszenen seitens der Pegida-Anhänger gekommen – teilweise auf Ausländer. Mehrere Gegendemonstranten seien zusammengeschlagen worden. Auch auf eine Polizistin wurde demnach eingeschlagen.“

    Wer hätte von denen auch etwas anderes als Hetze und Lügen erwartet?

  577. #903 VivaEspana (20. Okt 2015 04:07)

    Es geht darum, dass man dem Gegner keine Munition liefert.

    Der Gegner produziert seine Munition selbst (Lügen).
    Egal was man bei Pegida sagt, wird pervertiert.

    Wie die Geier haben sie sich pausenlos auf die Vorstrafen von Bachmann gestürzt, dann auf den Galgen. Und jetzt gibt man ihnen noch mehr Futter.

    Gäbe es keinen Galgen, würden sie etwas anders finden.
    Notfalls irgendeinen „Galgen“ selbst basteln.
    Oder sich selbst Interview geben (was schon passiert ist).

    Es ist deshalb absolut sinnlos auf Lügenmedien Rücksicht zu nehmen.

  578. #904 Schüfeli (20. Okt 2015 04:25)
    Es ist deshalb absolut sinnlos auf Lügenmedien Rücksicht zu nehmen.

    Das ist keine Rücksichtnahme auf die Lügenmedien, wenn man versucht, die Form zu wahren.
    Es geht darum, keine Angriffsflächen zu bieten.
    Sage mir, mit wem Du gehst…
    Der Kerl ist einfach allerunterste Sohle.
    Ich bin in der Minderheit, aber ich bin nicht der Einzige, der das so sieht. Auch das PI-Urgestein WSD (u.a.) hat sich weiter oben kritisch geäußert.

  579. zu # 905: Vorschau fehlt. :-(( wieder ein / vergessen. Sollte nicht alles kursiv sein.
    Gute Nacht DE und allerseits und ein
    Nachtrag:
    Man könnte Zahlen, Daten und Fakten nennen. Man könnte ein paar videos zeigen von den Invasoren an den Grenzen („walking dead“ s.o.). Man könnte den Polizeigewerkschafter Reiner Wendt zitieren. Und vieles mehr.
    Lügenpresse und Hassprediger bekämpft man nicht mit unsachlichen, emotionalen und zotigen Hasspredigten.

  580. Ausgerechnet einer der Oberfluter und Deutschlandabschaffer, Özdemir, behauptet, PEGIDA wolle Deutschland zerschlagen.

    Özdemir, unterstützt Merkel und Konsorten, die aus Deutschland einen Moslem Staat machen wollen.

    Aus SPD Kreisen wurde gestern bekannt, das jeder der Asyl bekommt mindestens 7 Familienmitglieder nachholen dürfe.

    Auf diese Weise zerschlagen Merkel und Konsorten unser geliebtes Heimatland Deutschland, wir sind auf dem Weg in einen Moslemstaat und werden schon bald nichts mehr zu lachen haben. Wenn man schon sieht wie die Moslems bei der kleinsten religiösen Befindlichkeit ausrasten und die halbe Asylunterkunft zerlegen, so wie in Suhl.

    Oder ein Ägypter der in Hamburg 14 Asylcontainer anzündete.

    Wir bezahlen für den politischen Mist, den uns Merkel liefert und müssen mit ansehen, wie sie Deutschland islamisieren. Das ist nichts anderes, als unser gewachsenes Deutschland, Tradition, Werte und Kultur abzuschaffen. Also das zerschlagen Deutschlands. Die PEGIDA-Bürgerbewegung ist die gute Seite die Deutschland vor diesem merkelschen Wahn zu retten versucht.

  581. OT: Linksruck in Kanada, Harper abgewählt, da kann man doch ein paar dieser „Flüchtlinge“ jetzt weiterschieben.

  582. Die Lügenpresse verdient sich heute wieder Ihren Namen

    Dresden zwischen Herz und Hetze
    Bis zu 19 000 Gegner treffen auf bis zu 20 000 Anhänger der fremdenfeindlichen Bewegung Pegida – Ein Schwerverletzter
    Mehr als tausend Polizisten versuchen am Montagabend in Dresden, Anhänger und Gegner von Pegida zu trennen. Die Anspannung ist groß: Nach der Messerattacke von Köln ist klar, wie schnell fremdenfeindliche Stimmung in Gewalt umschlagen kann.

    Dresden/Stuttgart dpa/epd/fk Böller fliegen durch die Luft. Sie kommen von beiden Seiten. Dresdens Straßen sind voll, die Stimmung ist aufgeheizt. Während Pegida-Mitbegründer Lutz Bachmann ‚Wir werden siegen‘ in den Jubel von mehr als zehntausend Anhängern ruft, stehen die Gegendemonstranten in Sicht- und Hörweite. Mehr als zehntausend sind es auch, die sich aus vier verschiedenen Richtungen zur Semperoper gehen, um gegen ausländerfeindliche Hetze zu protestieren.

    In wechselndem Rhythmus skandieren die Anhänger der ‚Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes‘ ihre Parolen. ‚Wir sind das Volk‘, brüllen sie, ‚Merkel muss weg‘ oder auch ‚Abschieben‘. Nach dem Anschlag auf die Kölner OB-Kandidatin Henriette Reker machten Politiker über die Parteigrenzen hinweg Pegida für eine Vergiftung des politischen Klimas und für Gewalt verantwortlich. Bachmann sagt nichts zu Köln. Dafür bieten die selbst ernannten Patrioten rechtspopulistische Politiker aus Tschechien oder Italien auf.

    Das breite Bündnis, das unter dem Motto ‚Herz statt Hetze‘ zum Protest gegen Fremdenfeindlichkeit aufgerufen hat, ist erfolgreich. Zuletzt stellten sich längst nicht so viele Menschen Pegida entgegen. Detlev Schranck, der seit vielen Jahren in Dresden lebt, hat von seinem Arbeitgeber für die Demo freibekommen. ‚Ich schäme mich für Dresden. Weil Pegida hier stattfindet‘, sagt er. ‚Ich finde es gerade zum Einjährigen von Pegida wichtig, gebündelt auf die Straße zu gehen, um zu zeigen, dass wir hier nicht in der Minderheit sind‘ sagt der Dresdner Student Stephan Fischer. Die Semperoper sendet von einer Videowand wechselnde Signale für Toleranz – etwa den Spruch ‚Wir sind keine Bühne für Fremdenhass‘.

    Nach einer Stunde sprechen Redner von der Pegida-Bühne immer noch davon, dass Angehörige anderer Länder angeblich besser behandelt werden als Einheimische. Die Anhänger skandieren ‚Widerstand‘. Videos werden gezeigt. Bachmann kündigt an, Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) wegen Volksverhetzung anzeigen zu wollen.

    De Maizière hatte die Pegida-Organisatoren als Rechtsextreme und Rattenfänger kritisiert. Auch andere Politiker und Verbände hatten vor Hass und Hetze in der Asyldebatte gewarnt. ‚Wer Galgen und Hitlerbärten hinterherläuft, für den gelten keine Ausreden mehr‘, sagte Justizminister Heiko Maas (SPD) am Montag in Berlin. ‚Pegida sät den Hass, der dann zur Gewalt wird.‘ ‚Pegida ist das hässliche Gesicht Deutschlands‘, sagte SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi. Und der baden-württembergische Innenminister Reinhold Gall (SPD) forderte die Bürger auf, die bei der Pegida eine allgemeine Unzufriedenheit mit der Politik bekunden wollen, dies auf andere Art und Weise zu tun und sich von geistigen Brandstiftern zu ­distanzieren.

    In der Nacht gibt es in Dresden laut Beobachtern auf beiden Seiten eine hohe Mobilisierung von Anhängern, die auch von außerhalb kommen. Augenzeugen berichten von zahlreichen Fahrzeugen mit auswärtigen Kennzeichen auf den Parkplätzen in der Innenstadt. Schon während des Zulaufs zu der Pegida-Demonstration kommt es zu einzelnen Zusammenstößen mit Gegendemonstranten.

    Ein Pegida-Anhänger wird schwer verletzt. Der Mann sei am Theaterplatz angegriffen worden, sagt ein Polizeisprecher. Es habe mehrere Angriffe von Gegendemonstranten auf Polizeibeamte gegeben, sagt der Sprecher. Die Polizisten hätten daraufhin Pfefferspray eingesetzt.

    Trotz massiver Präsenz hat die Polizei ­Mühe, die Menschenmengen getrennt zu halten.

    Immer mehr Gegendemonstranten ­strömen in der Zwischenzeit auf den wenige Gehminuten entfernten Postplatz. Hier spielt eine Band. Insgesamt sollen bis zu 20 000 Pegida-Anhänger auf der Straße sein – und bis zu 19 000 Gegendemonstranten, wie die Studentengruppe ‚Durchgezählt‘ aufgrund einer Flächenschätzung mitteilt.

    Der Abend ist längst nicht vorbei in Dresden, da bittet die Polizei via Kurzmitteilungsdienst Twitter: ‚Bitte bleibt besonnen, damit der Abend friedlich bleibt.‘

    Quelle: WKZ Nr.242 | Dienstag, den 20. Oktober 2015 | Seite 4

  583. Info
    Das Pegida-Führungsduo

    Lutz Bachmann: Der 42-Jährige ist Mitgründer der Pegida und wurde schnell zum Gesicht der ‚Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes‘. Der gelernte Koch ist Vorsitzender des Pegida-Vereins. Zusammen mit seiner Frau betreibt er eine Werbeagentur. Das Bekanntwerden ausländerfeindlicher Facebook-Postings, in denen der wegen Drogen- und Eigentumsdelikten vorbestrafte Dresdner Ausländer als ‚Viehzeug‘ und ‚Dreckspack‘ bezeichnet hatte, führte im Januar zur Spaltung der Bewegung. Anschließend gelang es ihm, Pegida mit radikaleren, offen islam- und ausländerfeindlichen Positionen zu stabilisieren. Aufgrund der Postings hat die Staatsanwaltschaft Dresden inzwischen Anklage wegen des Verdachts der Volksverhetzung gegen Bachmann erhoben.

    Tatjana Festerling: Die 51-Jährige machte schon vor ihrer Zeit in Dresden durch rechte Äußerungen auf sich aufmerksam. Als die Hamburgerin eine Kundgebung der ‚Hooligans gegen Salafisten‘, bei der es im Oktober vergangenen Jahres in Köln zu schweren Ausschreitungen gekommen war, lobte, war dies auch ihrem AfD-Landesverband zu viel.