game overDas Jahr 2015 geht bald zu Ende und wir wollen die Ereignisse Revue passieren lassen. Wir erinnern uns. Vor einigen wenigen Monaten wurden die Menschen mit hippen „Refugees Welcome“-Plakaten, Aufklebern, T-Shirts, Fahnen und weiteren unnützen Utensilien regelrecht zugebombt. Das politische Establishment mit den bekannten Gutmenschen überschlug sich mit „Wir-müssen-helfen“-Statements. Jeder musste mit anpacken. Viele taten es bereitwillig und konnten es kaum abwarten, sich in die überfüllten Erstaufnahmeeinrichtungen zu begeben und den „armen, traumatisierten Flüchtlingen“ mit Kleidung, Fahrrädern, Nahrung und Alltagsgegenständen zu helfen.

(Von AlphaCentauri)

Jede noch so kleine „Hilfs“- und „Spendenaktion“ wurde von der Presse und der Prominenz beworben und bejubelt. Es wurden Interviews mit den „Kriegsflüchtlingen“ gemacht, um den Bürgern mit normalem Verstand zu zeigen, wie falsch sie doch mit ihrer Kritik und Skepsis liegen. In nahezu allen Nachrichten waren Bilder von Familien mit weinenden Kindern und Jugendlichen zu sehen. Die überwiegende Zahl der Männer wurde entweder kameratechnisch ausgeblendet oder einfach nicht gezeigt. Bilder von Männern in seeuntauglichen Gummibooten wurden den Menschen als „Kriegsflüchtlinge“ verkauft, die ihre Familien in den „Kriegsgebieten“ verloren hatten oder diese der großen Gefahr auf See nicht aussetzen wollten – um sie später auf sicheren Wegen nach Europa und vor allem Deutschland zu bringen.

Der „Refugees Welcome“-Kampfruf ging sogar so weit, dass Privatpersonen ihre Freizeit wegwarfen und die ankommenden Invasoren direkt an Bahnhöfen mit Kleidung und Essen und weit geöffneten Armen unterwürfig herzlich und oftmals singend empfingen. Schüler wurden genötigt, sich im Rahmen von „Flüchtlings“-Projekten zu engagieren, um auch ihren „Beitrag zu leisten“. Als Dank wurden Turnhallen sowie Schulen und Kindergärten beschlagnahmt, um die edlen Wilden menschenwürdig einzuquartieren. Von Luxushotels ganz zu schweigen…

Wer sich der Gehirnwäsche entgegensetzte, hatte es schwer, sehr schwer. Egal ob Privatperson, Politiker oder Prominenter – wer sich gegen den Willkommensrausch stellte, wurde medial geächtet und galt ohne jegliche Kritik sofort als „Nazi“, „Rechtspopulist“, „Neo-Nazi“ oder „Rassist“. Wer weiter ging und gegen die Errichtung von durch Volksvermögen finanzierte „Asylbewerberheime“ protestierte, zählte zum „Pack“, dem kein Millimeter Raum gegeben werden durfte.

In den Sommermonaten verhielten sich die Invasoren mehr oder minder friedlich und alles schien einfach wunderbar zu sein. Die ehrenamtlichen Helfer packten aufgrund der weiter zunehmenden „Flüchtlinge“ noch mehr an und fühlten sich einfach großartig, wenn sie nach der „Arbeit“ nachhause kamen und im Freundes- und Bekanntenkreis erzählen konnten, was sie doch großes geleistet hatten.

Das war das „Flüchtlings-Sommermärchen 2015“.

Die „Flüchtlings-Party“ geriet dann dank Mama Merkel – der Mutter aller Mohammed-Anbeter und Koranzombis – allerdings ins Stocken. Der Wahnsinn mündete in dem folgenschweren Satz von Mama Merkel „Das Grundrecht auf Asyl für politisch Verfolgte kennt keine Obergrenze; das gilt auch für die Flüchtlinge, die aus der Hölle eines Bürgerkriegs zu uns kommen“.

Die Büchse der Pandora wurde geöffnet. In nahezu jedem Winkel egal welchen Dritte-Welt-Landes hatte sich die Botschaft verbreitet und der „Flüchtlings“-Zug kam sprichwörtlich ins Rollen.

Den Herrenmenschen wurde erzählt, dass sie im gelobten Land der Ungläubigen alles bekommen würden, was das Mohammedanerherz glücklich macht: Ein Haus, ein Auto, Geld – und eine Frau. Und eben mit diesen Vorstellungen machten und machen sich nach wie vor die Invasoren auf den Weg nach Schweden, Dänemark und vor allem Deutschland.

Ihren Höhepunkt fand die Hysterie als der kleine Aylan Kurdi sein Leben lassen musste. Anstatt den kleinen Körper vom Strand zu bringen, wurde sein Körper medienwirksam platziert, um gute Bilder für die Presse liefern zu können. Die Würde des kleinen Kindes war der geldgierigen und verlogenen Presse gänzlich egal. Ein Symbol musste her – und es wurde geliefert.

Und die „Flüchtlings“zahlen stiegen ruckartig exorbitant an und nehmen weiter zu. Die propagierte Zahl von ca. 800.000 „Flüchtlingen“ für das Jahr 2015 war nicht mehr zu halten. Verlässliche Zahlen gibt es nicht mehr. Man kann nur noch durch Zuhilfenahme von ausländischen Medienberichten grob schätzen, wie viele Illegale in besonderem Maße nach Schweden, Dänemark und nach Deutschland strömen.

Das ist die aktuelle Lage. Und diese Lage zeigt in letzter Zeit, dass die „Refugees Welcome“-Euphorie stark abnimmt. Es dringen immer mehr Illegale ein. Die händeringend gesuchten freiwilligen Helfer nehmen zahlentechnisch rapide ab. Die bekannten Aufkleber und Banner sind kaum noch zu finden. Willkommenstrupps an Bahnhöfen sind nicht mehr auszumachen, und die Anpeitscher und Gutmenschen aus den politischen Hippie-Lagern sind wie vom Boden verschluckt. Die Politik und Presse jedoch macht unbeirrt in kaum zu glaubender Diktaturmanier weiter. „Wir schaffen das“ quatschte Merkel ins Mikrofon.

Die einstige Euphorie ist verflogen. Es macht sich Katerstimmung breit. Der Unmut in der Bevölkerung nimmt zu und die genannten Willkommenstrupps haben kein gutes Bild mehr bei den Menschen. Nicht zuletzt aufgrund der stark angestiegenen Kriminalitätsrate und den Ausschreitungen in den „Flüchtlings“-Lagern. In den sozialen Netzwerken finden sich zunehmend Videos und Bilder von der knallharten Realität – und die Stimmung kippt. Langsam, aber sicher. Unterschiedliche Meinungsforschungsinstitute werfen fast gleiche Zahlen in den Raum, wonach 50 bis 60 Prozent der Menschen in Deutschland gegen die derzeitige Flutung mit Illegalen aus dem Orient sind. Noch deutlicher ist dies anhand von Kommentaren auf nahezu allen Online-Angeboten der Lügenjournallie festzustellen. Die Diskrepanz zwischen der linken Staatspropaganda und der Realität der Menschen ist mehr als deutlich. Und auch im zwischenmenschlichen Umfeld deckt sich die Meinung in keiner Weise mit dem, was die hiesigen „Qualitätsmedien“, die Politik und Wohlfahrtsverbände versuchen, den Menschen zu verkaufen.

Die Frage lautet also: Ist die Stimmung bereits gekippt? Sind „Flüchtlinge“ doch nicht mehr so willkommen? Wachen Teile der Bevölkerung langsam auf?

Oder: „Refugees Welcome“ – Game Over?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

140 KOMMENTARE

  1. Der Traum ist ausgeträumt… Herzlich Willkommen in der Realität „liebe“ Gut- und Bessermenschen!

    Hoffentlich werden die als erstes multikulturell bereichert™ wenn der Bürgerkrieg – oder was auch immer kommt – los geht.

  2. Na klar ist die Stimmung bereits gekippt. Aber wie im März 1943, nach Stalingrad, hält die Diktatur des Merkel Regimes massiv dagegen.

    Wir hier auf pi sind die geistigen Nachfahren der Geschwister Scholl, nicht mehr und nicht weniger.
    Hier auf pi befinden sich die letzten Propheten auf dem drittem Planeten.

  3. Aufgewacht sind schon einige, und das auch schon länger. Die Frage ist natürlich, was das Aufwachen nützen soll, wenn die Richtung nach wie vor diktiert wird, und jeglicher Schwimmer gegen den Strom plattgemacht wird. Glaubt mir, die Katerstimmung kommt erst noch…

  4. Die Stimmung ist gekippt, definitiv. Vereinzelte, verzweifelte Gutmenschen peitschen junge Mädchen zur Mithilfe, sei es der 19Uhr Begleitfahrschein. Es wird in den Illegalenheime eskalieren genau in der Zeit wenn die Deutschen ihre Weihnachtsgans verspeisen. Die illegalen Invasoren die jetzt kommen werden nehmen sich was sie wollen. Eine entsprechende Anpassung / Folgeleistung der Behörden dürfte auch weiter abnehmen. Das zu beherrschen dürfte sehr schwierig werden.

  5. Kann mir jemand sagen,wie das geht weiter mit Björn Höcke?
    Ohne Höcke keine Pegida!!!
    Ich verstehe ihn,und auf alles Schuld sind Politiker.
    Merkrl muss gestürtzt werden!!!

  6. Selbst in kleinen Orten wie Marsberg oder Bad Wünnenberg begegnet man schon ständig Negern armen traumatisierten Flüchtlingen. In Afrtika scheint die Hölle los zu sein.

  7. Falls jemandem noch nicht klar sein sollte, warum gerade die KV-Beiträge erhöht wurden:

    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article150121414/Hamburg-in-der-Fluechtlingsversorgung-vorbildlich.html

    Erstaunlich auch, wie plötzlich in HH 70 Ärzte und 55 „Assistenzkräfte“ vom Himmel fallen.

    Nur zur Erinnerung: Allein in diesem Jahr 2015, in nur einem einzigen Jahr, sind 1,5 bis 2 Millionen Drittweltler illegal in Deutschland eingefallen, die jetzt ALLE im deutschen Sozialsystem schmarotzen und zu 100 Prozent vom deutschen Steuerzahler finanziert werden.

  8. „… im Freundes- und Bekanntenkreis erzählen konnten, was sie doch großes geleistet hatten.“

    Genau dieser Narzismus ist es, der den kleinen Jungen in der Türkei getötet hat. Genau dieser Narzismus ist es, warum nichtmoslemische Flüchtlinge unterwegs getötet oder hier bedroht werden. Genau dieser Narzismus ist es, der syrischen Kriegsflüchtlingen so gut wie keine Chance lässt, ihr Leben zu retten.

    Nochmal: lt. UNO vom Sommer (dürfte mittlerweile bissl mehr sein): 4 Mio. syrische Kriegsflüchtlinge, 85% (was diese Zahl bedeutet, dürfte jedem denkenden Individuum klar sein) davon im Libanon, in Jordanien (allein 1,6 Mio, darunter über die Hälfte Kinder) und in der Türkei.
    Diese sind fast ausschließlich Flüchtlingsfamilien, die sich niemals auf diese teure Reise begeben könnten. Zudem kürzte die UNO die Gelder für die Flüchtlinge in lebensgefährlicher Art und Weise und Menschen wie Königin Ranja beißen sich bei der Suche nach Hilfe für diese gebeutelten und wirklich traumatisierten Flüchtlinge die Zähne aus (vor allem bei europäischen Politikern).
    Stattdessen holen wir uns Leute ins Land, denen es gut geht und füllen die Plätze, die für Hilfsbedürftige da sein müssten, mit satten, habgierigen Arschlöchern, denen die Syrer am Arsch vorbeigehen, die aber gern deren Krise ausnutzen.

    Jeder Narzist hat Blut an den Händen und geht für sein „gutes Gefühl“ über Leichen (Frage an den Gutmenschen, der sich wieder toll findet: „Haste heute wieder schön getötet, ja?“)
    Die Politik und die Lobby nutzen diesen selten dämlichen Narzismus zu ihren Gunsten aus.

    Mit Solidarität hat das nichts zu tun, gar nichts!!! Und mit LINKS schon überhaupt nich! Pfui Teufel, Linke!!!

  9. Die Stimmung war bei mir noch nie so das sie kippen könnte.

    Ich sah diese Invasion schon vor Ewigkeiten kommen jedoch nicht in diesem gewaltigen Ausmaß.

  10. Wir schaffen das!
    Ganz so falsch muss Merkel gar nicht liegen.

    Willkommen erzeugt Überzeugungskraft, die den falschen Islam besiegen kann.

    Die Überzeugungskraft muss nur dort hin gerichtet werden, wo sie hin gehört – nach Syrien.

    Also, allen ‚Flüchtlingen‘ unmißverständlich sagen, Ziel ist eine baldige Rückkehr nach Syrien.

    Dort mit unserem Geld Zonen frei von Religionsterror schaffen.

    Die Flüchtlinge in Demokratie schulen und in die befriedeten Zonen zurück bringen, damit sie dort zeigen können, in demokratischer Freiheit lebt man besser als unter der Fuchtel des Islams.

  11. Die Euphorie ist vorbei, keine Frage. Allerdings hat noch längst nicht jeder begriffen, daß die Titanic den Eisberg gestreift hat. Schließlich spielt die Kapelle noch.
    Bei der Mehrheit der Passagiere macht sich das flaue Gefühl breit, daß man besser nicht so genau ins Unterdeck schauen sollte. Eine (relevante) Minderheit begibt sich bereits zu den Rettungsbooten…

  12. REFUGEES WOLCOME für DUMMIES
    REFUGEES WELCOME, der rot-grüne Kampfbegriff, der darauf ausgerichtet ist Zuwanderungs-Kritikern das Maul zu stopfen und „Willkommenskultur“ zu erpressen. Das Thema ist nur, um die Kampfbegriffe wie in einer Dauerschleife „laufen“ zu lassen, um sie der Bevölkerung in´s Hirn zu hämmern. Zunehmend hängt das der Bevölkerung zum Halse heraus. Was nützt eine Lichterkette „auf Kommando“ wenn der Staat seine Grenzen nicht mehr schützt, islamischer Zuwanderung Tür und Tor öffnet um damit unsere Gesellschaft spaltet?!! Was nützt die auf Programm losgetretene toleranzbesoffene Betroffenheit und Toleranz wenn die innere Sicherheit den Bach herunter geht, die Kriminalität steigt, die Arbeitslosigkeit durch Zuwanderung dramatisch steigt, unsere Solzialsysteme systematisch geplündert werden und wir uns bürgerkriegsähnlichen Zuständen nähern? Wem nützt die künstliche Betroffenheitsstimmung von TV Moderatoren wenn die Zuwanderungswilligen aus dem Morgenland Feuer unter´m Dach machen, sich prügel, unsere Stadtteile zunehmend unsicherer machen, klauen, vergewaltigen und ihren Haß auf uns richten und permanent nur fordern? Schützen uns Lichterketten vor Ausbeutung unserer Sozialsysteme wenn Analphabeten aus dem Morgenland sich in der sozialen Hängematte bequemen und sich ISIS Kämpfer unter dem Deckmantel von Asyl sich in unseren Kasernen aufwärmen? Was nützt uns Toleranz, wenn ISIS Kämpfer mit tausenden von Blankopässen zu uns kommen? Wollen wir das alles mit Toleranz bewältigen???!!! Merkt ihr nicht dass diese Lichterketten eine riesen Gehirnwäsche ist? Genauso die Statements von „wir müssen“. Wer sagt uns was „wir müssen“? Wir selber, das Volk entscheidet was wir wollen und tun müssen. Ich nenne das immer „Huckepack-Themen“ über die Ideologie gesteuert wird. Viele fallen darauf hinein. Wem nützen Lichterketten? Der Propaganda! Demnächst: GAME OVER!

  13. Na
    da kann man
    nur hoffen dass dieses
    Jahr die Sylvesterknallerei
    nicht im Blutbad endet …. oder
    in Bränden in allen Orten

  14. Michael Korrekt: was zwar schwer genug wäre, aber GENAU SO wäre es links und solidarisch. Zudem hätten wir nur syrische Kriegsflüchtlinge und nicht reiche Schnösel, die in ihrem Glaubenswahn alles andere vernichten wollen.

    Das muss man sich mal vorstellen: Wenn wir alle rausschmeißen und anschließend 500.000 syrische Kriegsflüchtlinge aus Jordanien mit Schiffen herbringen würden, hätten wir DOPPELT SO VIELE syrische Kriegsflüchtlinge als jetzt und vielleicht nur 1/3 an hergekommenen Asylsuchenden/Flüchtlingen.
    Das ist echt pervers!

  15. Mein Weihnachtswunsch 2015:

    Björn Höcke = Kanzler
    Babieca = Justiz- und Bildung
    GEGENLUEGENPRESSE = Innenministerium
    Schüfeli =. Aussenminister

    Merkel = IS Koordinatorin in Raqqa/Syrien
    Gabriel = Schweinezüchter im Sudan
    K. Göring = Evangelische Botschafterin in Saudi Babarien
    Maas = Intifadaberater in Gaza
    Den Rest von denen und die zentralen Personen der Lügenpresse auf eine Galeere um Flutlinge übers Mittelmeer zu rudern. Aber diesmal von Nord nach Süd.

    Man wird ja mal träumen dürfen ………..

  16. Tja den „Gutmenschen geht vielleicht selber ein Licht auf !

    Ziel deutlich verfehlt
    Lichterkette von München nach Berlin gescheitert!

    Die geplante Lichterkette gegen Terror und Gewalt von München nach Berlin ist nur punktuell zustande gekommen. Statt der vom Organisator für München erwarteten 30.000 Teilnehmer kamen dort nach Polizeiangaben 4000 mit Kerzen zusammen.
    n Berlin waren es lediglich 700 statt der angemeldeten 25.000.

    Tja DIE MENSCHEN FANGEN SCHON AN ZU SPAREN ,BALD BRAUCHEN SIE DIE KERZEN WIEDER UM DIE ZIMMER ZU ERHELLEN ,STROM WIRD ZU TEUER…

    Die Propaganda der Politik reicht nicht mehr,
    Selbst den nützlichen idioten geht das „Willkommen“ langsam zu weit und merken ihre Häuser sind nur noch 30% Wert , wo immer die Asylantenheime endstehen…..:)

  17. @media watch: „… die Arbeitslosigkeit durch Zuwanderung dramatisch steigt, unsere Solzialsysteme systematisch geplündert werden…“

    Dazu empfehle ich, wie immer, South Park Staffel 8, Episode 7

    http://www.southpark.de

    Viel Spaß, ist sehr, seeeehr aufschlussreich!

  18. Vor-bild-lich! Waffengeschäft mit Aushang „Zutritt für Menschen ohne deutschen Pass verboten“. Und damit es jeder illegale Invasor, der sich bewaffnen will, kapiert, ist es auf Arabisch, Persisch, Albanisch, Bosnisch und Somalisch ausgedruckt. Man beachte: NICHT auf Holländisch, Dänisch, Spanisch, Ungarisch, Französisch. Der Ladenbesitzer:

    „Ich kann mich mit diesen Leuten nicht verständigen. Manche sind einfach hinter meine Theke gegangen und haben sich ein Messer gegriffen. Ich wollte ihnen sagen, dass sie das nicht dürfen, aber sie haben mich nicht verstanden.“

    Heuchelpresse hyperventiliert:

    http://www.bild.de/regional/dresden/nationalsozialismus/kein-zutritt-fuer-auslaender-43859158.bild.html

  19. Gibt es eigentlich die Reaktionär-Videos noch? Ich habe man heute gegugelt, aber nichts gefunden, außer einer PI-Seite, von der sich aber auch kein Video aufrufen ließ.

  20. Ich denke ebenfalls, dass die Stimmung kippt. Selbst einstige Asylhardliner, die mir mit ihren papageienhaft runtergeleierten Gutmenschensatzbausteinen den Nerv raubten, schweigen plötzlich, wenn dieses Thema aufkommt. Zuvor unterbrachen sie geifernd, oft mit gepeitschtem Blick, es war echt faszinierend. Heute, wie gesagt, Schweigen bis maximal relativieren und das Beste hoffen.

    In meinem Freundeskreis wurden die Vorgänge in Geldermalsen bejubelt. Es erfreut mich anhand solcher Beobachtungen, dass meine noch jüngere Generation nicht durch die Bank gehirngewaschen ist.

    Ja, die Stimmung kippt, besser jedoch aber, sie STÜRZT ins Gegenteil. Wir haben jahrelang diskutiert und lamentiert, während seitens der Elite ungeniert weiter Nägel mit Köpfen gemacht wurde. Wenn Menschen friedlich ihren Unmut auf die Straße tragen, ist es löblich, jedoch nicht zielfördernd. Im Polizeikessel schön konzentriert, weitab der Elite sein Anliegen kundtun juckt jene keinen Meter.

    Muss die Elite jedoch panikartig evakuiert werden, und zwar stets, egal wo sie zusammenkommt, so wird sich dies schon eher bemerkbar machen. Ich persönlich habe jegliche Geduld verloren und wenn wir etwas ändern wollen, müssen wir aufhören, nach den Regeln des Merkelregimes zu spielen.

  21. hier hatte ein User einmal gepostet dass eine Kugel alles ordnen würde

    ich dachte : UI UI UI

    ….. damals

  22. Vielleicht sollte das mal were Mutti erklären

    Deutsche Schuld verletzt deutsche Menschenwürde und -rechte

    Sippenhaftung für die deutsche Schuld: Verstoß gegen Menschenwürde!

    Wegen der deutschen Schuld der Nazi-Verbrecher im zweiten Weltkrieg müssen Kinder, Enkelkinder auf alle Ewigkeiten büßen. Für Verbrechen für die manche unserer Vorfahren schon zu Rechenschaft gezogen wurden und andere nicht einmal angeklagt wurden.
    Un-Logik der deutschen Schuld

    Ein Amerikaner erklärt:

    Deutsche sind sehr konkret, genau, und logisch. Daher muss man diese Logik mal den Deutschen genüsslich erklären und vorführen.

    Die Basis unserer Rechtsordnung ist dass nur die (verdächtigten) Verbrecher rechtlich verfolgt werden, und nur die aufgrund von Beweisen verurteilte Verbrecher für ihre Verbrechen bestraft werden.

    Des Verbrechers Kinder und Kindeskinder dürfen nach modernem westlichen Rechtsverständnis nicht verfolgt werden.

    Sippenhaftung für deutsche Erbsünde

    Warum dann werden die Kinder und Enkelkinder (verdächtigter) Nazi-Verbrecher für die Verbrechen ihrer Vorfahren belangt. Ist das nicht eine grausame, ungewöhnliche Strafe, unter Verletzung der Menschenrechte? Schlimmer als die Todesstrafe, die sich nicht auf die Nachfahren auswirkt. Und nach wie vielen Jahren und nach wie vielen Generationen verjähren die (angeblichen) Verbrechen der Vorfahren? Ist diese nimmer endende Sippernhaftung für deutsche Erbsünde nicht menschenverachtende Verletzung der grundlegenden Menschenrechte der Deutschen?

    Der Amerikaner sagt dass er das diversen Deutschen erklärt hat und diese schockiert waren.
    ==================

    Wir suchen immer noch Helfer
    http://fluechtling.net/hilfe/

  23. Mehr oder weniger hinter vorgehaltener Hand wurde von 10 (in Worten: ZEHN) Millionen „Flüchtlingen™“ gesprochen, die nicht etwa wie Flüchtlinge in die Heimatländer zurückgehen, sondern sich hier dauerhaft niederlassen werden.
    Wie bei den Türken, die ebenfalls blieben anstatt wieder heimzugehen, werden aus den „Flüchtlingen™“ Dauergäste werden, von denen der integrierte Anteil im homöopathischen Bereich liegen wird.
    Ganze Städte werden zu Drittweltslums, die Zahl der Gewalt- Sexualdelikte wird schwindelerregende Höhen erreichen und mittelfristig wird die Staatsmacht resignieren.
    Religiöser Fanatismus wird eine unheilvolle Symbiose mit der exponentiell ansteigenden Zahl junger Männer aus dem Orient, den Maghrebländern und Schwarzafrika, die allesamt keine Chancen am Arbeits- geschweige denn Partnermarkt haben, bilden.
    Spätestens oder frühestens, wenn die irren Erwartungshaltungen der vorwiegend jungen Männer auf die Realität prallen und sie erkennen, es gibt keine schicken Häuser, schnelle Autos und hübsche Frauen für sie, wird sich der angestaute Frust in gewaltsamen Ausschreitungen entladen,die kaum noch kontrollierbar sein werden.

  24. Euphorie hin oder her, das ist völlig Wurst. Hier wurden Fakten geschaffen. Wenn der UN Migrationsbeauftragte Peter Sutherland sagt, die EU solle alles tun die Homogenität der Staaten zu unterminieren und dann wird (echten) Flüchtlingen in den UN Lagern das Tagesgeld gekürzt und die Grenzen werden nicht geschützt – dann kann man davon ausgehen, dass das gewollt war.

    Und die sind mit der Nummer durchgekommen.

    Vermutlich wird dann 2016 der Laden dicht gemacht. Die Bevölkerung ist erleichtert (2017 ist Wahl). Dann kann man sich um den Famieliennachzug kümmern. Den Rest kann man sich denken.

  25. 1. Die Linken Willkommer sind eine kleine Minderheit
    2. Die Linken sind faul, sie wollen Randale, keine nervige Flüchtlingsarbeit. Handwerkliche Tätigkeit ist ihnen völlig fremd, das sollen die dummen, deutschen Nahtsies machen.
    3. Linke können nur schwadronieren und Phrasen dreschen, die Realität lehnen sie aus ideologischen Gründen ab.

    Also überlasst die Flüchtlinge den Linken, und der Spuk ist in 24 Stunden vorbei.
    Deutsche sollten in den Generalstreik treten und die linken Befehle verweigern.

  26. In Canada fängt die WIllkommenskultur gerde erst an.

    Dort hat ein Sozi die Wahl gewonnen:


    „Welcome to your new home:“ Justin Trudeau greets Syrian refugees arriving in Canada

    Prime Minister Justin Trudeau and Ontario Premier Kathleen Wynne greet Syrian refugees upon their arrival in Toronto. Trudeau and Wynne shared a touching moment with the family’s young daughter as they presented her with a teddy bear.

    https://www.youtube.com/watch?v=LQeaimHDcEU

    Und der Kracher,
    mehr als 1 Mio Clicks,
    ein Schul-Chor hat ein Stück einstudiert:


    Welcome To Canada Syrian Refugees
    Historical song that was sung to the Prophet Mohamed when he sought refuge from Makkah to Medina.

    https://www.youtube.com/watch?v=wd1IU_6rXNk

  27. Das Jahr des Teddybären geht zweifelsohne zu Ende. Aber nimmt damit automatisch auch die Euphorie ab? Das kann zumindest für Köln verneint werden. Der mittlerweile hauptsächlich von Immis dominierte Karneval geht von der Annahme der unbegrenzten Aufnahme anderer Kulturen aus, ungeachtet der Frage, ob das die anderen Kulturen von sich aus genauso sehen. Wahrscheinlich muss man die Augen nur fest genug verschließen, um sich sagen zu können, „wir schaffen das“ und „alles wird gut“. Jedenfalls überschlägt man sich nach Auskunft der Johanniter weiterhin in privaten Sach- und Betreuungsleistungen, was letztlich u.a. dazu führt, dass in Chorweiler auf eine bezahlte Stelle im Schnitt 2 unbezahlte Ehrenamtliche kommen. Gleiches gilt auch für das Drehkreuz am Köln-Bonner Flughafen. Ich meine, es hat mittlerweile genug Warnungen gegeben. Woran es jedoch fehlt, ist der Verstand, diese auch zu begreifen. Daher wird es spannend werden, ob die Prophezeiungen des Chaldäischen Bischofs Amel Shamon Nona für das Schicksal der westlichen Hemisphäre bereits in 2016 in Erfüllung gehen: „Wenn der Westen nicht handelt, wird sein Schicksal schlimmer als unseres sein.“

  28. #9 Iche (20. Dez 2015 16:38)

    …Stattdessen holen wir uns Leute ins Land, denen es gut geht und füllen die Plätze, die für Hilfsbedürftige da sein müssten, mit satten, habgierigen Arschlöchern, denen die Syrer am Arsch vorbeigehen, die aber gern deren Krise ausnutzen…

    Äußerst treffend formuliert!

  29. Terroristen kommen in Massen mit falschen Pässen:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150166577/Wo-der-IS-auftaucht-blueht-das-Geschaeft-mit-den-Paessen.html

    Das sollten sich die Gutmenschen einmal vor Augen führen. Aber solange nichts passiert, sind das natürlich alles arme, traumatisierte „Menschen“. Muss wirklich erst was passieren? Hat Paris nicht gereicht

    .
    .
    .
    WESENTLICH DRAMATISCHER IST:

    Terroristen haben SARIN nach Europa geschmuggelt und wollen es „in den nächsten Tagen“ einsetzen

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3260717/A-warning-Gaddafis-ISIS-spark-global-catastrophe-no-one-spared-Syrian-president-falls-jihadis-got-deadly-sarin-gas-attacks-Europe.html

    Es ist für mich inzwischen keine Frage mehr, ob in Deutschland etwas passieren wird, sondern nur noch wann.

    Ein in Bremen festgesetzter Terrorist hat bereits gesagt, dass der IS eine große Aktion in Deutschland plant, bei der an vielen Orten gleichzeitig etwas passieren soll. Leider nur 2 Links möglich hier.

  30. #7 Babieca
    Kritik an Masseneinwanderung ist dringend nötig.

    Berechtigte Kritik verliert aber leider ihre Wirkung, wenn sie mit Hass und unwahren Argumenten arbeitet.

    Wenn wir dieses Jahr 1,5 Million Einwanderer haben, ist es zwar richtig, dass nächstes Jahr die Gesamtkosten der medizinischen Versorgung um 1,8 % (1,5/80) ansteigen.

    Kostenerhöhungen ab Mitte diesen Jahren (wenn sie denn überhaupt von den Krankenkassen und nicht von den Sozialämtern zu tragen sind) können aber unmöglich der Grund dafür sein, dass die Krankenkassen bereits bis Mitte dieses Jahres die hohen Defizite erwirtschaftet haben, die aktuel zur Erhöhung der Krankenkassenbaiträge führen.

    Also bitte keine Märchen in die Welt setzen, mit denen Einwanderungsgegner sich nur lächerlich machen.

    Die wahren Gefahren der Masseneinwanderung drohen nicht dieses oder nächstes Jahr, sondern dann, wenn eine Masse nicht integrierter Flüchtlinge – sofern wir sie nicht rechtzeitig nach Hause geschickt haben – hier Fuß gefasst hat und anfängt, uns den mitgebrachten Terror-Islam aufzuzwingen.

  31. weiter kämpfen AfD, aber mit Höcke und nicht gegen ihn!!!!

    An der 3. AfD Demo in Magdeburg nahmen trotz Vorweihnachtszeit über 1000 Protestbürger teil und machten ihrem Unmut über das Politikversagen der Regierung Luft.

    Die Hauptredner Dr. Frauke Petry, André Poggenburg und Andreas Kalbitz sagten mit klaren Worten das, was viele Bürger denken und brachten den Protest verbal auf den Punkt.

    Sehr erfolgreich war zudem die Sammlung von Unterschriften, während der Veranstaltung wurden etwa 300 Unterstützungsformulare für die Zulassung zur Landtagswahl ausgefüllt.

    https://www.facebook.com/media/set/?set=a.894909127290497.1073741844.363842953730453&type=3

  32. Zurück zum Thema:

    Nein, es ist noch nicht vorbei. Noch immer laufen Links-Grüne hier rum und setzen sich für die „armen Menschen“ ein.

    Dafür gibt es immer noch viele Beispiele unter unseren „Politkern“ (Wie heisst noch die hässliche mit der Warze? 😉 ) aber auch in jeder Nachbarschaft, in jedem Kollegenkreis, in jeder Kneipe. Man findet sie überall.

  33. Zum Schutz der Flüchtlinge Lageso-Wachleute kosten 12000 Euro am Tag

    Maobit –

    Die Wachleute vor dem Lageso kosten täglich rund 12 000 Euro. Im Monat bezahlt die Landesimmobiliengesellschaft BIM 370 000 Euro an die Wachdienstfirma.

    Das antwortete die Senatsverwaltung für Soziales auf eine SPD-Anfrage. Durch den gestiegenen Andrang der Flüchtlinge verdoppelten sich diese Kosten seit dem Sommer. Die Gesamtkosten für Wachleute vor den zahlreichen Flüchtlingsheimen und -unterkünften dürften sich inzwischen jährlich auf zweistellige Millionenbeträge summieren.

    Ein Wachmann erhält 8,50 Euro Mindestlohn in der Stunde. Die Firma berechnet dem Auftraggeber etwa 14,50 Euro. Pro Acht-Stunden-Schicht sind das 116 Euro. Vor vielen der derzeit 137 Unterkünfte in Berlin stehen in drei Schichten rund um die Uhr jeweils mindestens zwei Wachleute. Das wären pro Tag 696 Euro. Im Monat sind das bei 30 Tagen 20 880 Euro, im Jahr rund 250 000 Euro – pro Heim.

    http://www.berliner-kurier.de/berlin/kiez—stadt/zum-schutz-der-fluechtlinge-lageso-wachleute-kosten-12000-euro-am-tag-23237098

  34. Ich bin sehr skeptisch, was die Hoffnungen angeht.
    Bei den nächten Wahlen bleiben 50% zu Hause und der Rest wird wieder, wie die Schafe, die üblichen Volksverräter wählen.
    Wenn es überall anders wird, in Deutschland wohl kaum.
    Soo seehr möchte ich mich täuschen!!

  35. Seehofer ist durchgeknallt ! Der ist total irre ! Allein schon der Gedanke ………!

    Horst Seehofer bringt Flüchtlings-Soli in die Diskussion
    CSU-Chef Horst Seehofer erwägt wegen der hohen Flüchtlingskosten den Verzicht auf die von der Union geplante Abschaffung des Solidarzuschlags bis 2029. „Wir haben seit der Grenzöffnung im September eine neue Situation“, sagte Seehofer der Deutschen Presse-Agentur. „Wenn die Zuwanderung im bisherigen Ausmaß anhält, liegt es auf der Hand, dass eine Reduzierung der Einnahmen kaum möglich sein wird.“ Auch dieses Beispiel zeige, wie dringend eine deutliche Begrenzung der Zuwanderung sei.

    CDU und CSU hatten sich im Frühjahr auf Drängen Seehofers darauf verständigt, den „Soli“ von 2019 bis 2029 schrittweise abzuschaffen. Der CSU-Chef sprach damals von der „größten Steuersenkung aller Zeiten“. Inzwischen wird aber damit gerechnet, dass sich die Kosten für Flüchtlinge und Integration in den nächsten Jahren vervielfachen werden.

    Vorteile der Zuwanderung

    Die deutsche Rentenversicherung (DRV) verweist dagegen auf die Vorteile von Zuwanderung. Nach Angaben von DRV-Präsident Axel Reimann ist die Zahl der Beitragszahler ohne deutschen Pass allein von Ende 2013 bis Ende 2014 um rund 300 000 auf 3,1 Millionen gestiegen. „Damit hat gut jeder Zehnte der insgesamt 29,4 Millionen rentenversicherungspflichtig Beschäftigten eine ausländische Staatsangehörigkeit“, sagte Reimann der „Rheinischen Post“.

    Der DRV-Präsident rechnet damit, dass der demografische Wandel durch die hohe Zahl der Flüchtlinge in Zukunft abgemildert wird: „Über Zuwanderung werden wir die sich aus der demografischen Entwicklung ergebenden Lücken sicher nicht komplett ausgleichen können, eine Entlastung kann es aber schon geben.“

    Der stellvertretende FDP-Vorsitzende Wolfgang Kubicki warf Kanzlerin Angela Merkel (CDU) gravierende Fehler in der europäischen Flüchtlingspolitik vor. „Angela Merkels Ansehen mag ja bei der „Times“ ganz groß sein, und bei vielen Menschen in Europa mag sie als starke Frau gelten, aber ihre Integrationsfähigkeit – was Europa angeht – hat massiv gelitten“, sagte Kubicki der Deutschen Presse-Agentur. Er riet der Kanzlerin zu mehr Feingefühl: „Sie müsste gegenüber anderen europäischen Staaten diplomatischer vorgehen.“

    Seehofer verzichtet auf Verfassungsklage

    Seehofer setzt darauf, dass sich Merkel mit ihrer Forderung nach einer gerechteren Verteilung von Flüchtlingen in Europa durchsetzen wird. Auf die angedrohte Verfassungsklage zur Begrenzung der Flüchtlingszahlen in Deutschland will Bayern daher vorerst verzichten.

    „Wir haben jetzt eine Verständigung mit der CDU. Deshalb steht für den Moment die Umsetzung im Vordergrund und nicht das gegenseitige Beklagen“, sagte der CSU-Chef. „Wir werden jetzt sehen, was die Bemühungen der Kanzlerin auf internationaler und europäischer Ebene bringen. Da kann man jetzt nicht ein festes Datum setzen. Wenn der Prozess positiv verläuft, wird man bei der Zeitfrage flexibler sein können.“

    Seehofer wertete es als großen Erfolg, dass CDU und CSU in der Flüchtlingspolitik „jetzt zum Ende dieses Jahres so eng zusammen gekommen“ seien. Die CDU hatte sich auf ihrem Parteitag für eine deutliche Reduzierung der Flüchtlingszahlen ausgesprochen. Merkel lehnt die von der CSU geforderte Festlegung einer Obergrenze allerdings nach wie vor ab. (dpa)

    Hab ich immer gesagt. Die Bayern sind nicht mehr normal. Das hat in München abgefangen und zieht sich mittlerweile über ganz Bayern bis nach Berlin hin.

  36. Hat mal jemand Informationen wie die Lage in Mazedonien, Kroatien und Slowenien aussieht? Herrscht da wieder Informationssperre?

  37. Eine pathologische Lügnerin, mit der ich noch eine Rechnung offen habe, wurde unlängst von mehreren Zeitungen zitiert mit den Worten, sie sei die erste, die am Ort „an Asylanten“ vermietet habe und sie werde weitere Wohnungen kaufen, um diese ebenfalls „an Asylanten“ zu vermieten, aber dies alles tue sie nicht, um Geld damit zu verdienen.

    Ich habe mir das ausgedruckt. In zwei, drei Jahren werde ich mich daran erinnern und es plötzlich wieder finden.

  38. Es ist ganz einfach:

    Die Masseneinwanderungen sind Straftaten um andere, erhebliche Straftaten (z.B. Polizistenmorde, Kinderschaendungen usw.) zu verdecken die so langsam ans Licht kommen.

    Wir brauchen nur 2 Faelle aufklaeren dann bricht hier alles zusammen:

    NSU Quatsch und die Dutroux Affaire.

    Da haben die sog. Eliten am meisten Angst vor. Zurecht.

    Wir sollten uns auf die beiden „Vorfälle“ konzentrieren um nicht vom Hölzchen zum Stoeckchen zu kommen.

  39. OT
    Unfälle im Straßenverkehr – Ältere fahruntüchtige Menschen hinter dem Steuer

    Der Führerschein gilt ein Leben lang. Auch, wenn die Fahrtauglichkeit nachlässt. Und eine regelmäßige Überprüfung ist hier – im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern – ein Tabu.

    https://www.youtube.com/watch?v=Ex9kcNAb1vI

  40. http://www.welt.de/politik/deutschland/article150015898/Stimmungsumschwung-bei-den-Deutschen.html

    Stimmungsumschwung bei den Deutschen

    Die „German Angst“ ist zurück: Die Deutschen blicken verunsichert in die Zukunft. Besonders pessimistisch ist die mittlere Generation, 83 Prozent dieser Befragten rechnen mit schlechteren Zeiten.

    Die Mehrheit der Deutschen blickt nach einer neuen Umfrage eher mit Angst als mit Zuversicht auf das kommende Jahr. In einer repräsentativen Studie stellte das Meinungsforschungsinstitut GfK im Auftrag der Hamburger BAT-Stiftung für Zukunftsfragen einen starken Stimmungsumschwung im Vergleich zu den Vorjahren fest.

    Während sich aktuell 55 Prozent der Befragten angsterfüllt zeigten, waren es im Vorjahr nur 31 Prozent, 2013 lediglich 28 Prozent. Der wissenschaftliche Leiter der Stiftung, Prof. Ulrich Reinhardt, sprach von einer Rückkehr der „German Angst“.

    Als mögliche Ursache für das Ergebnis nannte Reinhardt den Zustrom von Flüchtlingen und die jüngsten Terroranschläge, wobei in der Erhebung nicht nach den Gründen für die Sorgen der Bürger gefragt worden war.

    DIE MEHRHEIT HAT ANGST.
    Nur die Hirntoten feiern weiter.

  41. Unsere Umvolkungsbeauftragten haben so ein
    unverschämtes Glück das dieser Winter eher
    ein besserer Herbst ist.
    Jeder kann sich wohl vorstellen was hier schon
    los wäre wenn hier so -15° wären…

  42. http://www.welt.de/politik/deutschland/article150145167/Seehofer-erwaegt-Soli-Verlaengerung-wegen-Fluechtlingen.html

    Seehofer erwägt Soli-Verlängerung wegen Flüchtlingen

    CSU-Chef Horst Seehofer erwägt wegen der hohen Flüchtlingskosten den Verzicht auf die von der Union geplante Abschaffung des Solidarzuschlags bis 2029. „Wir haben seit der Grenzöffnung im September eine neue Situation“, sagte Seehofer.

    „Wenn die Zuwanderung im bisherigen Ausmaß anhält, liegt es auf der Hand, dass eine Reduzierung der Einnahmen kaum möglich sein wird“, sagte der bayerische Ministerpräsident nun.

    So so,
    die politische Klasse hat offensichtlich nicht vor, Masseneinwanderung zu reduzieren.
    Und Soli wird dann für Invasoren verwendet.

    Schöne Aussichten.
    Na dann Prost!

  43. #43 Eminenz (20. Dez 2015 17:24)
    Das GAME, was die Europa beschert haben, ist noch lange nicht „over“. Das hat grad‘ erst begonnen….

    Die hirntoten “Eliten“ spielen weiter mit dem überhitzten Reaktor
    bis Tschernobyl kommt.

  44. „Refugees“ ist – genau wie „BUNT“ oder „Germany“ – Kindersprache.

    Wäre so, als wenn ein vollkommen gefühlsgestörter Erwachsener zu seiner Angebeteten sagte „I love you“.

    Wer über Wesentliches nicht in seiner eigenen Sprache reden kann, bei dem stimmt mit den Nadeln an seiner Tanne und der Belattung seines Zaunes etwas nicht.

  45. Diese hirnlose,unreflektierte Willkommenskulturshow war ein grandioser Fehler.Nüchternheit, Sachlichkeit, Strategie und Planung fehlten völlig.Mit einer Hurra-Hurra-Jubeleuphorie kann man keine vernünftige Politik machen.Übrigens auch nicht im Sinne der Flüchtlinge, geschweige für die Einheimischen.
    Merkel hat versagt, da sie eigenmächtig, ohne jegliche Absprache mit den Partnern gehandelt hat.Und das Volk wurde auch mal wieder nicht gefragt.Die sog. Realität wird uns zwangsläufig auf die Füsse fallen.Nun geht es darum, schlimmeres zu vermeiden und den Scherbenhaufen zu kehren. Ausserdem muss Merkel bald weg !

  46. WENN DIE AFD SO WEITER MACHT WARS DAS !!!

    Blöd-Online berichtet …

    Skandal-Politiker Höcke
    Rassisten-Streit in der AfD
    Nachdem AfD-Chefin Frauke Petry Höcke wegen rassistischer Äußerungen den Partei-Austritt nahegelegt hatte, hält ihr Stellvertreter Alexander Gauland dagegen. „Der Bundesvorstand hat ausdrücklich keine Maßnahmen gegen Björn Höcke beschlossen und ihn nicht verurteilt. Ich finde es falsch und zutiefst unfair, dass sie das jetzt umdeutet und etwas anderes vertritt, als vom Vorstand beschlossen wurde“, sagte der AfD-Vize zu BILD.

    Hamburgs AfD-Fraktionschef Jörn Kruse sagte der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (FAS), Höckes umstrittene Rede sei „eindeutig rassistisch” gewesen. „Die Partei muss nach außen deutlich machen, dass wir die rassistischen Äußerungen von Höcke nicht dulden können“, sagte Kruse. Es müsse einen „öffentlichen Aufruhr“ geben.

    KRUSE ! WECHSEL DOCH ZUSAMMEN MIT PETRY ZUR CDU;
    HÖCKE UND GAULAND REICHEN VOLLKOMMEN,DIE LIEGEN MIT DEN WÄHLERN AUF EINER WELLENLÄNGE !!

  47. 17 AL de Baran (20. Dez 2015 16:44)
    Mein Weihnachtswunsch 2015:

    Björn Höcke = Kanzler
    Babieca = Justiz- und Bildung
    GEGENLUEGENPRESSE = Innenministerium
    Schüfeli =. Aussenminister
    ————————————————–

    …und ich würde den Herren und Damen erst mal einen guten Kaffee kochen… 😉

  48. Ob die angebliche Spendenwut des Volkes wohl echt ist?

    Die hiesigen Parteiengecken und die Lizenzpresse behaupten ja unermüdlich, daß das Volk die Scheinflüchtlinge ganz furchtbar lieb hat und deshalb für diese unermüdlich spenden würde. Wohl mag das Volk weiland dem Kaiser gern den Türkenpfennig gezahlt haben, damit es dem Prinzen Eugen nicht an Pulver und Kugeln für seine großen und kleinen Kartaunen fehlen möge, um auch weiterhin den teuflischen Osmanen wie bei Zenta, Peterwardein und Belgrad zum Tanz aufspielen zu können. Aber daß das Volk so dumm sein soll, daß es mit dem wenigen Geld, welches ihm die drückenden Steuern und Abgaben der Parteiengecken noch läßt, die Invasion der Scheinflüchtlinge, die ihm notwendig zum Verderben gereichen muß, zu unterstützen, dies ist nicht wahrlich anzunehmen. Ein paar Verrückte und Dummköpfe gibt es wohl immer, aber meistens handelt es sich bei den Gestalten, die die Scheinflüchtlinge auf deutschem Boden willkommen heißen, durchaus nicht um Deutsche, was schon optisch sehr deutlich zu erkennen ist.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  49. #51 Schüfeli (20. Dez 2015 17:32)

    „Die hirntoten “Eliten“ spielen weiter mit dem überhitzten Reaktor
    bis Tschernobyl kommt.“

    In diesem „Psycho-Stuhlkreis“, befinden sich wohl andere Verdächtige.

    Ihre Busenfreundin hatte ja schon mich verdächtigt…

    Verdammt, bin ich froh, daß OBERFLÄCHLICHKEITEN in diesem Forum nicht zur Gewohnheit werden.

    Und nein, ich muss nicht kotzen!

  50. Das Regime versucht mit Hilfe eines siebten Besoldungs- änderungsgesetzes seine Schergen bei Laune zu halten.

    Ich zitiere aus einer Nachricht des Bundesinnenministeriums:

    „Das Gesetz enthält eine Reihe von Maßnahmen, die der aktuellen, von einem starken Anstieg von Asylbewerbern und Schutzsuchenden geprägten Situation Rechnung tragen“

    Hier für Interessierte:

    http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Kurzmeldungen/DE/2015/12/siebtes-besoldungsaenderungsgesetz-im-bundesgesetzblatt-veroeffentlicht.html

    Sind das schon erste Anzeichen, auf welch wackligen Beinen diese Regierung sich wähnt?

  51. In Österreich in den vergangenen Monaten ca 8400 strafrechtlich „anerkannte Aktionen“ von „Flüchtlingen“ …. und das können von den Glaubensgrundlagen des Mainstream nicht echte Christen gewesen sein… doch nach der Sunna des Propheten „etwas vielleicht vorschnell eingehobene Anzahlungen auf die Jizya“ durch Sunniten.

    Während das Gros der auch in den UNHCR Camps WIRKLICH VERFOLGTEN UND UNTERDRÜCKTEN immer noch in hi risk Zonen festsitzt.

    Wenn das was ein auspackender Dschihadist aus Bremen kundtat zutrifft vom islamischen „Blitzukrieg“ (die Nazi-Islam Verbindungen waren ja intens !) dann werden in vielen Regionen in Europa demnächst schon „freiwillige“ (Sklavensprak der Sklavenhalterkasten) Helfer und Helferinnen zur Sicherung der friedliebenden Einwohner Europas dringend benötigt werden.

    Derzeit bin ich was das zeitlich nahe Zukunftspotential solcher dann sogar mit Blitzkrieg-Optionen verbundenen Aufstände betrifft zwar noch skeptisch — doch es wird partiell ja bereits in den „Heimen“ geübt.

    Und neben kriegerischen VorstufenPartien auf Englands, Schwedens und Frankreichs Straßen gabs auch schon Aufmärsche von vielfachen Tausenderschaften an zum Teil sehr kampfentschlossenen Muslimen in Österreich.

    Der Aufmarsch für Erdogan bei etwas über zumindest 10 000 — die Armenier-Genzozid“feier“ brachte nach offiziellen Angaben etwa 5000 in Wien auf die Straße….

    Und der hohe und der tiefe Staat sehen einfach zu ……

    Wenn als Demokratie aufgefaßt wird, dass massive Schwierigkeiten welche diese Machtsüchtigen und Ideologen mit in Summe nur einem Wertekodex (Geld) aufbringen, immer wieder ins einfache Volk abgewälzt werden.

    Für Faymandel gibt’s keine „einfachen Antworten“, nur die komplexen wo die eigenen Agendas der FÜHRER-Kasten verschwiegen und in Aussenansichten gedreht dargestellt werden….

  52. Was ist das eigentlich für eine eigenartige Begeisterung für Höcke? Der Typ ist ein Idiot, der mit seinem grenzwertig blöden Geschwafel der ganzen Bewegung schadet. Spätestens, als er in der Talkshow seiner D-Flagge rausgeholt hat, war mir klar, dass bei dem ein paar Schrauben locker sind. Und hier? Begeisterung! Das kann echt nicht Euer Ernst sein…

  53. #37 Michael Korrekt (20. Dez 2015 17:13) zu
    #7 Babieca
    Kritik an Masseneinwanderung ist dringend nötig. Berechtigte Kritik verliert aber leider ihre Wirkung, wenn sie mit Hass und unwahren Argumenten arbeitet.
    ——————————————-
    Herr Korrekt.Bitte mal auf Seite 4 schauen:

    https://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Downloads/Infothek/Statistik/Asyl/statistik-anlage-teil-4-aktuelle-zahlen-zu-asyl.pdf?__blob=publicationFile

    Die Invasion läuft bereits seit Anfang des Jahres. Was Babieca schreibt, trifft vollkommen zu. Herr Korrekt, mich deucht, es U-Bootet sehr. Bei Ihnen gilt für mich: Gluck…Gluck…wech issa!

  54. #14 Lepanto2014
    „Eine (relevante) Minderheit begibt sich bereits zu den Rettungsbooten…“

    Genau so sehe ich es auch. Ich gehöre zu denen die schon ein Rettungsboot klar machen, da ich keine Lust habe mit diesem dekadenten Luxusdampfer unterzugehen.Wenn der Untergang des Schiffes nicht mehr zu leugnen ist, dürfte nämlich schnell Panik ausbrechen.

  55. Wenn in diesen Tagen in unserem wunderschön weihnachtlich geschmückten Einkaufspark unterwegs war, konnte ich oft Frauen mit kleinen Kindern beobachten, die auf den Bänken saßen und mit großen Augen den Trubel bestaunten.
    Ärmlich angezogen, ich denke osteuropäische Frauen.
    Die saßen zwischen den emsig einkaufenden Deutschen wie Falschgeld.
    Passten nicht im geringsten in diesen Einkaufstempel.
    Ich denke, sie schlugen dort einfach ihre Zeit tot und die Kindern konnten im Warmen herum laufen und spielen.
    Beachtet hat sie niemand, und wenn, dann nur abschätzige Blicke.
    Trotz meiner Wut über die massenhafte illegale Einwanderung, hatte ich auch etwas Mitleid mit diesen Frauen und Kindern.
    Sie gehören einfach nicht nach Deutschland und ich denke, das wissen und spüren sie auch.

  56. #58 Vielfaltspinsel (20. Dez 2015 17:32)

    „Wer über Wesentliches nicht in seiner eigenen Sprache reden kann, bei dem stimmt mit den Nadeln an seiner Tanne und der Belattung seines Zaunes etwas nicht.“

    Und das ist heute mein ganz persönliches Adventsbekenntnis!!!

    https://www.youtube.com/watch?v=XvreCdOcWP8

  57. Zum Thema „Religionsfreiheit“ und „Game Over“ hier eine Überlegung. Falls mal ein Kopfjäger aus Papua-Neuguinea mit seinem Blasrohr nach Deutschland kommt und Asyl beantragt und dann anschließend Leute mit seinem Blasrohr abschießt und Schrumpfköpfe macht – weil er das so gewohnt ist, läuft das dann auch unter Religionsfreiheit?

  58. „Game over“ hat mehrere Gründe.

    Die Gutmenschen oder vielmehr Schleuserhelfer erkennen,dass die Flut nicht nach lässt,man fängt immer wieder von vorne an und irgendwann sind die Körperlich und Nervlich am Ende.Die Kleidung,Fahrräder ect.sind alle gespendet,da kommt nichts mehr nach.

    Die Polarisierung zwischen „Pack, Nazis und Gutmenschen“ ist Inflationär ausgebeutet worden und der einfache,kritische Bürger lässt sich davon nicht mehr beeindrucken.
    Man merkt auch wie viel Kohle zur Ruhigstellung der Forderer ausgegeben werden muß und noch wird.
    Integration ist vollkommene Fehlanzeige,was auch die Helfer am eigenen Leibe zu spüren bekommen.
    Die Kriminalität steigt merklich und andere Sicherheitsfaktoren existieren für das Deutsche Volk gar nicht.
    Letztendlich können wir den Osteuropäischen Ländern mit ihrer strikten Haltung,keine Invasoren durchzufüttern,danken,anhand deren Reaktion und vor allem den Ungarn und Polen hat auch das Deutsche Volk begriffen,dass es auch anders geht.
    Jetzt verschärfen Schweden und Dänemark als ehemalige „Gutmenschen Länder“ ihre Asylpolitik und die Schnappschildkröte steht alleine auf dem Europäischen Flur…
    Man kann einem ganzen Volk die Verfremdung und Selbstaufgabe nicht einfach befehlen und an deren Identitäten und Gebräuchen vorbei handeln.
    Dieser ganze Asylwahn ist wie,schon immer gehofft wurde, am eigenen System gescheitert.
    Jetzt fehlen noch die entsprechenden Attentate und dann kommt das Volk ans laufen,weil den Beschwichtigungen unserer Vaterlandsverrätern nicht mehr geglaubt wird.
    Es bedarf wohl noch an etwas Zeit bis sich Volkes Wille durchsetzen kann aber diese Zeit kommt,vor allem wenn das Wetter wieder derart ist,dass sich die Invasorenzahlen mal wieder verdoppeln und die Vaterlandsverräter nur noch abstruses,realtitäts fremdes Zeug schwadronieren können und sich nichts ändert…

  59. #41 Michael Korrekt

    Du vergisst die Asylbetrüger, die im letzten Jahr gekommen sind und davor, die belasten schon die Krankenkassen!

    In Österreich gibt es das gleiche Drama mit den Krankenkassen, auch schon zu Anfang dieses Jahres!

    Nur drei der österreichischen Krankenkassen sind positiv, und als Österreicher weiß man warum!

    Auffallend ist, dass laut Hauptverband der Sozialversicherungsträger heuer nur noch drei Kassen positiv bilanzieren werden – nämlich die Salzburger Gebietskrankenkasse (plus 2,7 Millionen Euro), die Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (plus 3,4 Millionen Euro) und die Sozialversicherungsanstalt der Bauern (plus 46,7 Millionen Euro).

    Das größte Plus haben die Bauern, denn wenn man kein Landwirt ist, kommt man dort nicht rein, da drinnen landen keine „Flüchtlinge“!

    http://www.krone.at/Oesterreich/Krankenkassen_rechnen_mit_129-Millionen-Defizit-Prognose_fuer_2015-Story-439190

  60. Die Stimmung der breiten Bevölkerungsmehrheit war noch nie pro „Flüchtling“, erst der geballte Einsatz der Lügenmedien in Zusammenarbeit mit den Irregeleiteten in Kirche, den GrünInnen und der Stalinistenfraktion konnte ein anderes Bild vortäuschen. Und je näher die Einschläge kommen, je dichter die Invasorenlager an die eigene Grundstücksgrenze rücken und je mehr komische Typen das Ausweichen auf die andere Gehwegseite erzwingen desto labiler wird die Situation für die Asylförderer.
    Das erklärt auch den weiter zunehmenden Einsatz der Medien – in jedem Programm wird krampfhaft das Bild des „edlen Wilden“ gezeichnet, der angeblich riesige Integrationsfortschritte macht und überall und bei jedem willkommen ist.

    Und so sieht die Realität aus – Bingo!

    t-online

  61. #2 AL de Baran (20. Dez 2015 16:24)
    Na klar ist die Stimmung bereits gekippt. Aber wie im März 1943, nach Stalingrad, hält die Diktatur des Merkel Regimes massiv dagegen.
    ——————————————————

    Dieser Vergleich kam mir auch in den Sinn! Es brauchte damals noch mehr als zwei Jahre und Millionen Tote mehr bis sich die Stimmung durchsetzte!

  62. Nach einer Angabe auf Russia TV kam es in Deutschland in den vergangenen Jahren auf Grund der Lügenpresse zu einer Flut an „Auswanderungen“ der Einheimischen zur Informationssammlung in Blogs, neue Zeitungen und neue TV Sender ….. der Sinkflug was die Mainstreammedien betrifft (vermutlich wurde da die aufgewendete Zeit für das Sehen und Hören von „Nachberichtigungssendungen“ betrifft) soll bei einem stattlich staatlichen Minus von ca 30 Prozent sein.

    DAS IST EINE GANZE MENGE.

    Der Russia TV Sprecher wurde dann sogar etwas euphorisch als er meinte die einstigen Rand-Medien werden zu Mainstreammedien ….

    Vermutlich werden jedoch die Mainstreammedien „eigenentschlüssig“ wieder mehr und mehr zur echten Berichterstattung zurückkommen …. und ihre islamophilen Perspektiven „Berichte“ zurückfahren bzw gar einstellen.

    Wenn sie das nämlich nicht tun, werden sie wirklich zu Rand-Medien verkümmern ….

    So schnell wird die Umma für das opportunistische sklavenhalterische Pack der lügenpresse nicht anwachsen können, dass sie Mainstream bleiben können ….. da haben sie auch das „Sprachenproblem“. Muslime hängen da schon eher an ihren Medien und Sendungen aus ihren Herkunftsländern und aus der „Big Mohammed is watching you and masterminding manipulating“- Region Saudi Arabien.

    ….solange dort noch die Bestressung der Seelen zur Abhaltung von echter Menschlichkeit klappen kann ….. was den Bestien immer schwieriger wird, das große Aufachen beginnt auch dort über den Charakter des „Propheten“ ….

    Dann werden auch hier bei uns die Schauspierler und Schauspielerinnen extreme Schwierigkeiten bekommen, weil sie Aufklärung über den „Herrn Mohammed“ nicht befördert, SONDERN BEKRIEGT HABEN …..

    ….adlerkultisches Gesindel eben — auf derselben Seite, bloß so tun als ob sie wirkliche Menschen sein würden.

  63. #Michael Korrekt#
    WAZ 23.11.2013 zum Thema
    Städte klagen über Krankheitskosten für Asylbewerber
    ….. Transplantationen, Klinikaufenthalte für Bluter und langwierige Behandlungen überschritten oft die Leistungsfähigkeit von Kommunen. In Einzelfällen würden Kosten von 500 000 Euro im Jahr pro Patient fällig
    ………………
    Der CDU-Kommunalexperte Andre Kuper berichtete, dass am Stichtag 11. Juni 5527 Flüchtlinge in NRW neben Regelleistungen und Pauschalen des Landes zusätzlich Leistungen der Kommunen bei Krankheit, in der Schwangerschaft oder bei einer Geburt erhielten. Mit 50,2 Millionen Euro Krankenkosten betrug der Anteil an den gesamten Asylbewerberleistungen fast 18 Prozent. Besonders kleine Gemeinden geraten nach Angaben des Gemeindebundes an den Rand der Zahlungsfähigkeit
    …………………………

    Das dunkeldeutsche Eingeborenenpack wird das zahlen, seis über Gemeindesteuern seis über drastische Kassenbeiträge.

  64. #36 Dunkel_Deuter (20. Dez 2015 17:11)

    WESENTLICH DRAMATISCHER IST:

    Terroristen haben SARIN nach Europa geschmuggelt und wollen es „in den nächsten Tagen“ einsetzen

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3260717/A-warning-Gaddafis-ISIS-spark-global-catastrophe-no-one-spared-Syrian-president-falls-jihadis-got-deadly-sarin-gas-attacks-Europe.html
    **********************

    Hebt aber doch die Besucherzahlen, also wenigstens etwas, was PI freuen könnte.

    Doch MO 2.0,
    unser tüchtiger Islammissionar aus byzanz hat die Moslems bis dahin ganz sicher gebessert und bekehrt.

    Der jetzt ja bereits die Malediven aufs Korn genommen.

    http://www.pi-news.net/2015/12/ard-malediven-groesster-is-unterstuetzer/

  65. @ #40 Vergeltung (20. Dez 2015 17:16)

    …und einige private Wachfirmen, zumindest aber viele der Wachleute sind wiederum Muselmanen, die echte Flüchtlinge, nämlich orientalische Christen, schikanieren.

  66. OT
    Die spanischen Parlamentswahlen 2015 finden am 20. Dezember 2015 statt.

    Am 20. Dezember sind 36,5 Millionen Menschen aufgerufen, ihre Volksvertreter für das Parlament (350 Sitze), auch “Congreso de los Diputados” genannt, und den Senat (208 Sitze) zu wählen. Beide Kammern wählen dann den spanischen Ministerpräsidenten (Spanier sprechen vom “Präsidenten der Regierung” – “Presidente del Gobierno”).

    http://de.euronews.com/2015/12/16/spanische-parlamentswahl-2015-das-wichtigste-in-kuerze/

  67. #60 lfroggi (20. Dez 2015 17:38)

    Zur Höcke-Rede, aus dem Brochaus multimedial:

    Menschen sind Reproduktionsstrategen

    Warum bekommen Menschen überhaupt Kinder? Auf diese für das Verständnis des Fortpflanzungsgeschehens so wichtige Frage lassen sich Antworten auf zwei grundsätzlich verschiedenen Ebenen finden. Zunächst einmal können alle jene Gründe benannt werden, die als verantwortliche Wirkmechanismen die menschliche Fortpflanzung regeln. Menschen bekommen demnach Kinder, weil sie durch das kulturelle Normenverständnis ihrer Gesellschaft dazu motiviert werden, weil sie einen psychisch verankerten Kinderwunsch in sich verspüren, weil das Aufziehen von Kindern und die Lebenserfahrung mit ihnen psychisch belohnen, und schließlich bekommen Menschen auch deshalb Kinder, weil ein physiologisch geregelter Trieb Lusterfahrungen verspricht, was zumindest unter vormodernen Lebensverhältnissen regelmäßig zu Nachwuchs führte.

    Die hier kurz angedeuteten Gründe für Fortpflanzung, die sich auch als proximate Gründe zusammenfassen lassen, können zwar die unmittelbaren kulturellen, psychischen und physiologischen Ursachen menschlicher Fortpflanzung benennen, doch beantworten sie nicht die Frage nach dem funktionalen Hintergrund solcher Kausalzusammenhänge. Es lässt sich weiterfragen, warum Menschen von gesellschaftlichen Normen bei der Fortpflanzung beeinflussbar sind, warum es den Kinderwunsch und eine physiologisch geregelte Geschlechtlichkeit gibt, warum sich Menschen also von den genannten Mechanismen motivieren lassen. Aus soziobiologischer Sicht lautet die Antwort: Menschen bekommen Kinder, weil sie als biologische Wesen reproduktive Interessen verfolgen und sich im Verlauf von Evolution und Geschichte die genannten proximaten Mechanismen als wirkungsvolle Instrumentarien zur optimalen Umsetzung dieser reproduktiven Interessen bewährt haben. Eine solche Antwort berührt den funktionalen, den »Wozu?«-Aspekt der gestellten Frage und spricht damit die zweite Ebene an, auf der in der Biologie Warum-Fragen behandelt werden können, die der ultimaten Gründe. Proximate und ultimate Erklärungsebenen schließen also einander nicht aus, sondern ergänzen sich. Deshalb kann auch die eine nicht überzeugender als die andere sein.

    (c) Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG, 2009

  68. OT

    „Auch die „Patriotische Plattform“ vom rechten Parteiflügel attackierte Petry am Samstag:
    „Wir können uns des Eindrucks nicht erwehren, daß hier die Gelegenheit genutzt werden soll, um einen unliebsamen Konkurrenten zu erledigen.“ Höckes Äußerung zu den Afrikanern sei unglücklich gewesen, aber die Plattform stehe „ohne Wenn und Aber zu Björn Höcke“.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/machtkampf-in-der-afd-gauland-geht-auf-petry-los-und-verteidigt-hoecke-13977382.html

  69. #6 irena lenz (20. Dez 2015 16:28)

    „Kann mir jemand sagen,wie das geht weiter mit Björn Höcke?
    Ohne Höcke keine Pegida!!!
    Ich verstehe ihn,und auf alles Schuld sind Politiker.
    Merkrl muss gestürtzt werden!!!“

    Irgendwie geht es immer weiter…

    Finde übrigens Ihren Dialekt sehr SEXY!

  70. # 51

    das ist „bullshit“

    so wie ich vor über 50 jahren den Führerschein gemacht habe, würde keiner der „Asylforderer“ oder auch nur einer der Zuwanderer den Führerschein bekommen. Die kennen keine Ampeln, die parken einfach wo und wie sie wollen, die können nicht einparken vor allem die sprechenden Kopftücher nicht, die rasen mit 70kmh durch die Spielstrassen, die blinken nie, aber eines können sie perfekt: „hupen“ aber autofahren sicher nicht !!

  71. Fortsetzung #49 Schüfeli (20. Dez 2015 17:29)

    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2015-12/35945994-ramelow-unterstuetzt-seehofers-forderung-nach-verlaengerung-des-soli-003.htm

    Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat die Forderung seines bayerischen Kollegen Horst Seehofer (CSU) nach einer Verlängerung des Soli unterstützt. Ramelow sagte der Zeitung „Bild am Sonntag“: „Die Länder sollten schnell einen gemeinsamen Vorschlag für eine Fortführung des Soli machen, damit wir die Integrationsleistung solidarisch schultern können.“

    Die wahnsinnige Party soll weiter gehen, bis alle pleite sind.

  72. #20 AL de Baran (20. Dez 2015 16:44)

    Schüfeli =. Aussenminister

    Ich hätte lieber Familien- Fick-Ministerium. 🙂
    Mit schöner Manuela als meine persönliche Sekretärin.

    Alternativ oder gleichzeitig Landwirtschafts Fress- / Sauf-Ministerium.

    Außenminister kann Viva Espana machen, da er gute Beziehungen zum Ausland (Espana) hat.

  73. Zu AFD und Björn Höcke

    Die Altparteien und Linksradikalen suchen wie besessen nach kleinen Fehlern oder Falschinterpretationen in den Reden von Pegida und AFD.

    Björn Höcke war doch praktisch der erste, der in der AFD den Mund aufgemacht hat um die Leute aufzuklären.
    Ich finde Petry nennt die Dinge nicht deutlich genug beim Namen.
    Sein wir doch mal ehrlich: Es wurde in den letzten Jahren und Jahrzehnten viel zu viel unter den Teppich gekehrt und schöngeredet.

    Endlich gibt es jemanden der ausspricht was die Mehrheit denkt und welcher zudem einer wählbaren Partei angehört.
    Pegida ist gut und richtig. Man kann Pegida aber im Moment nicht wählen….

  74. Wer der AfD bis 31. 12. etwas spenden will, kann übrigens auch separat der AfD Thüringen Geld überweisen. Das wird zwar der ganzen AfD zukommen, aber könnte indirekt auch als Votum für den Höckeflügel gelten 😉

  75. #13 Michael Korrekt

    Die Flüchtlinge in Demokratie schulen und in die befriedeten Zonen zurück bringen, damit sie dort zeigen können, in demokratischer Freiheit lebt man besser als unter der Fuchtel des Islams.

    Du meinst bestimmt so wie der Raif Badawi.
    Und alle Araber haben dann gesehen wie demokratisch Raif Badawi ist und seitdem ist Saudi-Arabien eine Demokratie.

  76. 68% der Grünen-Anhänger u. 57% der Union-Anhänger sind für Merkels „Flüchtlings“kurs:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150100934/Zustimmung-fuer-Merkels-Fluechtlingskurs-steigt-an.html?config=print

    Mehr Frauen zweifeln an Merkels „Flüchtlings“politik:
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-11/fluechtlinge-integration-wir-schaffen-das-zweifel

    Laut Allensbach/FAZ haben 43 Prozent der „gesamten erwachsenen Bevölkerung(Anm.:Inkl. Neger, Zigeuner u. Moslems) den Eindruck, dass man in Deutschland seine Meinung zu der Flüchtlingssituation nicht frei äußern darf und sehr vorsichtig sein muss, was man sagt“. Dazu kommt der Vorwurf, dass die Berichterstattung der Medien über die Flüchtlingssituation von 47 Prozent als „einseitig“ eingeschätzt wird, unter den „stark Besorgten“ sind 55 % dieser Auffassung.
    http://www.heise.de/tp/artikel/46/46332/1.html

    Den Link, daß wer Flüchtlinge durch seine Arbeit kennt, nicht noch mehr aufnehmen möchte, finde ich nicht mehr. Ich glaube, das war eine Umfrage im Okt.15

  77. Das kommt jetzt völlig überraschend mit den Beitragserhöhungen für die Krankenkassen…

    Oder mit dem Soli…

    Ich hatte jetzt geglaubt, eine Million Leute zu verhalten, die nicht arbeiten, koste nichts…

    Also ich verstehe es nicht…

  78. Uffz….gerade aus versehen ZDF live kurz an….da faselte dann Bettina Schausten wieder mal von „überall Nazis“…jetzt laberT der Dünnmann Thierse genau den selben Schwachsinn!

    MAN KANN ES NICHT MEHR HÖREN!

  79. Gerade läuft auf DDR-2 berlin-dirket-Agitprop.
    Man empört sich über rechte Gewalt und das gerade mal eine Woche nach Leipzig. Darüber jedoch kein Wort.

    Bettina Schausten und Wolfgang Thierse wollen in den Schulen mehr für ihre sogenannte Demokratie werben.

    Eine Gesellschaft umzudrehen erreicht man am einfachsten über die Kinder und Jugend. Das haben schon die Nationalsozialisten und die DDR-Sozialisten gewusst und gekonnt praktiziert. Die Tradition von HJ, BDM und FDJ soll also heute weitergeführt werden.

  80. OT
    Ich habe ein ungutes Gefühl Polen betreffend. Ich trau der CIA zu, einen Putsch zu inszenieren und zu finanzieren.

  81. OT
    Feiger Überfall am U Bahnhof in Berlin – das Opfer Mutter mit Kind

    Der U-Bahnhof Osloer Straße in Berlin. Ein Umsteigebahnhof, an dem zu jeder Zeit viel los ist: Hier kreuzen sich die Linie U8 und die U9. Es ist Mittwoch, der 15. April 2015, 20.50 Uhr. Eine junge Mutter steigt aus der U-Bahn. Im Kinderwagen – ihre 10 Monate alte Tochter.

    https://www.youtube.com/watch?v=if0q4jZgCns

    Haben die Zigeuner Dank Justiz einen anständigen Vorsprung bekommen!

  82. #96 Bin Berliner (20. Dez 2015 19:26)
    #98 Frau Holle (20. Dez 2015 19:28)

    Da wurde unter anderem davon gelabert, woher die Gewalt kommt. Ja ihr Vollpfosten, wer hat denn angefangen? Die Invasoren! Wir wehren uns nur (so gut wir überhaupt noch können).

  83. NEWS++NEWS++NEWS++NEWS

    Wie erst jetzt bekannt wurde, wirft der Bundesrechnungshof dem Berliner Senat, insbesondere deren Senator Czaja vor, Dienstleistungen überteuert eingekauft zu haben!

    Herr Czaja soll persönlich verhindert haben, dass Asylbewerberheime in direkter Nachbarschaft von Parteifreunden entstehen!

    (Ich habe diesem lächerlichen Nichtsnutz von Anfang an nichts zu getraut und Ihn als Blender eingestuft…und so is s auch)

  84. Sorry,ich war gestern abend beim Kabarett von Pufpaff (dessen wichtigen Auftraggeber die öffentlich-rechtlichen sind) hier in Leipzig. Das ging dann so, dass es im ersten Teil noch Kaberett so zwischen Fips Asmussen und Mario Barth gab, im zweiten Teil dann schon „Lebenshilfe für alle“ im Stil des Brigitte Ratgebers. Soweit so gut noch. Von mir aus soll er Hobbypsychiater machen. – Danach ankündigungsgemäß keine Zugabe, sondern im besten Stil der Lügenmedien und ganz nah bei Karl Eduard von Schnitzler eine AgitProprede vom Feinsten, bei der das geringste noch war, dass – egal was man denken mag – vor AfD und Pegida stets das Hakenkreuz steht. Und das ganze kurz vor Mitternacht! – Im Ermangelung meiner obligatorischen Kotztüte, an die ich hier nun wirklich nicht gedacht hatte, musste ich mit meiner Familie diese überraschende Parteiveranstaltung dann vorzeitig verlassen. – Irritiert hat mich nur, dass gefühlte 95% im Saal geklatscht haben, und ich mit noch einen Paar so ziemlich der einzige war, der gehen musste, anderenfalls die Nachbarin von mir vollgekoztz worden wäre…Frag mich schon, wie das zu bewerten ist und musste das hier mal loswerden…Nach Game over klang das allerdings nicht wirklich, oder waren die alle bekifft…?! Das hätte ich dann bitte auch gern

  85. Meine TKK hat mir mitgeteilt, dass sie 1,1% mehr haben will.
    >#101 ossi 46

    Wenn Merkel die TKK jetzt zwingt, Ihnen kein Zusatzgeld abzuknöpfen, wären Sie dann für Masseneinwanderung von Moslems?

    Ich nicht.

    Im Übrigen hat die aktuelle Erhöhung des Krankenkassen-Beitrages ausnahmsweise mal nichts, aber auch gar nichts mit den Asylbewerbern zu tun, siehe #95.

  86. #100 Viper

    Genau das ist es, was mich mehr und mehr aufregt!

    Selbst meine besten Freunde, haben sich vor knapp 3 Monaten noch ein Späßchen daraus gemacht (beide politisch, global – gesellschaftlich voll auf der Höhe), mich nach meinem Bärgida Besuch ein bisschen zu verspotten…

    Dieselben beiden sind mittlerweile dermaßen auf Alarm…der Eine macht Pläne zum erst einmal in Sicherheit bringen.

    Der andere (Ami mit iranischen Wurzeln – und Moslem-aber der coolste Moslem den es gibt!!! Er empfindet alles genau so wie Wir hier) will hier, wenns knallt, „sein Vaterland“ verteidigen.

    Alle beide sind nur noch genervt von den vielen Arabern!

    (Na hoppalla, wo kommen die denn alle plötzlich her:)

  87. Game over.
    Das Spiel ist aus.
    Der Deutsche Michel, ein selten gutmütiges und langmütiges Schaf mag nicht mehr spielen.

    Allein in Afghanistan beantragen täglich ca. 7000 Menschen die Ausreise. Nach Deutschland. War heute im Radio zu hören.

    Die Durchhalteparolen der Herrschenden sind bekannt. So klingt das immer, bevor sie von der Bildfläche verschwinden.
    „Bis zum letzten Blutstropfen…“
    „Den Sozialismus in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf“
    „Wir schaffen das“.

    Wie sich die Bilder gleichen.

    Und immer waren es die Medien und die Journallie der Herrschenden, die bis zum allerletzten Schluss in das Siegeshorn tuteten.

    Der einhellige Jubel nach Goebbels Frage „Wollt Ihr den totalen Krieg?“
    Der tosende Beifall der Delegierten auf dem letzten Parteitag der SED.
    Die überwältigende Zustimmung auf dem CDU-Parteitag zu Merkels Bankrotterklärung.

    Es war immer dass Gleiche.

    Es ist aus.
    Game over.

    Die Trümmer des letzten großen Krieges, die Ruinen der DDR-Städte, und nun das Chaos des Asylirrsinns – auszubaden hat das Spielende immer das Volk.

    Genießt das Weihnachtsfest.

    Im nächsten Jahr wird nichts mehr so sein, wie es mal war.

    Das Spiel ist aus.

  88. Die peinlich gescheiterte Lichterkette gegen… was auch immer, könnte ein Indiz für eine gesunkene Akzeptanz der Willkommenskultur sein. Das traurige ist jedoch, dass die Masse der SchlafMichel sich immer noch nicht für das Thema Migrantenflut interessiert.
    Sind die 130 Massakrierten etwa so schnell vergessen worden ? Ups… ich hatte vergessen, dass hat ja nichts mit dem ISlam zu tun.
    Und wo bitteschön sind die lautstarken Massenkundgebungen der Moslems, die sich gegen den Terror aussprechen ? Wenn es um die angebliche „Beleidigung“ des Propheten geht, sind sie doch auch sofort da.

    Die IRRE VON BERLIN hat deshalb so leichtes Spiel, weil sie alles im Griff hat. Die Medien sind gleichgeschaltet, das Parlament, die eigene Partei zu Abnickbuden verkommen. Aus Angst als Nazi diffamiert zu werden, trauen sich nur noch wenige, Kritik zu äussern.
    Es fehlt eigentlich nur noch das Wahlrecht für die Koranwissenschaftler. Dann wäre ihr Regentschaft auf die nächsten „25 Jahre“ gesichert.
    Im übrigen wird die Mittelschicht mittels drastischer „alternativloser“ Steuer-und Abgabenerhöhungen aus ihren Eigentumswohnungen und Reihenhäusern zwangsgeräumt, dann kann auch niemand mehr behaupten, sie habe die „Flüchtlinge“ mit falschen Versprechungen ins Land gelockt. Wenn die willkommensberauschten Schwachma*tinnen dann aufgewacht sein sollten, dürfte es wohl zu spät sein. Armes Deutschland !

  89. Ist Emma noch fleissig am helfen am Hamburger Hauptbahnhof ?
    Oder ist die Party allmählich am Ende ?
    Ich hoffe dass es 2016 zusammenkracht, und zwar final, damit unterdieses Elend endlich ein Schlussstrich gezogen werden kann. Die AfD 2017 dann hoffentlich alleine an der Macht, kann mit den Abschiebungen und Aufräumarbeiten beginnen.
    Sonst wird das nichts.
    Alternative: Bürgeraufstand, man schmeisst die Bürgermeister und Stadträte aus ihren Ämtern.
    Holland hat es vorgemacht.
    Zeigt den Helfern des Systems die rote Karte. Solche Mitbürger muss man ächten, sie sind Verräter unserer Werte und unserer Sicherheit.
    2016 wird es sich entscheiden, die Lage spitzt sich zu.

  90. Krankenkasse wechseln!
    Nachtrag zu #101 ossi46

    Abgesehen davon, dass die aktuelle Beitragserhöhung der Krankenkassen nichts mit den Asylbewerbern zu tun hat,

    hätte ich bei der TKK 1,1% mehr zu zahlen, würde ich zu einer anderen Kasse wechseln.

    Beispielsweise zu:

    – vermutlich nur 0,0% Zusatzbeitrag
    BKK Euregio (NordRheinWestfalen)
    Metzinger BKK (Baden-Württemberg),

    – vermutlich nur 0,3% ZusatzBeitrag
    AOK Plus (Sachsen und Thüringen)
    AOK Sachsen-Anhalt (Sachsen-Anhalt)
    BKK MEM (Thüringen)

    – vermutlich nur 0,4% ZusatzBeitrag
    BKK Pfaff (Rheinland-Pfalz)
    BKK VDN (Bundesweit)

    – vermutlich nur 0,59% ZusatzBeitrag
    hkk (Bundesweit)

  91. #22 Iche (20. Dez 2015 16:46)

    @media watch: „… die Arbeitslosigkeit durch Zuwanderung dramatisch steigt, unsere Solzialsysteme systematisch geplündert werden…“

    Dazu empfehle ich, wie immer, South Park Staffel 8, Episode 7

    http://www.southpark.de

    Viel Spaß, ist sehr, seeeehr aufschlussreich!

    Well, yes, it was, mate!

    Hatte lange nicht mehr South park geschaut – aber konnte jetzt nicht widerstehen.
    Altpapiersammeln und Glascontainer beschicken – ja, irgendwie ziemlich schwul. Ich bin bald soweit, damit auch aufzuhören. ; – )

    Wir sitzen ziemlich derbe in der Scheiße, Leute.
    Ich schlage vor, dass wir die (ursprüngliche) South park-Idee leicht abwandeln und die Musels zu Schwuchteln machen statt selbst zu schwuchteln. Es liegt einfach zu ferne, wie Westerwelle oder dieses Beck herumzugackern und -piepen.

  92. In welcher Traumwelt lebt der Verfasser ?
    Das mit dem „Flüchtlingen“ geht doch jetzt erst richtig los !
    In Syrien wurden zigtausende Blanko-Pässe vom IS entwendet.

    http://www.welt.de/am-sonntag/

    Etwas runterscrollen. Lief auch heute den ganzen Tag durch die Lügenpresse.
    Ach ja…und den Brief der Krankenkasse wegen der Erhöhung der Beiträge aufgrund der Asylanten (weswegen sonst ?) habe ich heute auch bekommen. Endlich.

  93. #111 Maria-Bernhardine (20. Dez 2015 20:22)

    @ #88 Schüfeli (20. Dez 2015 18:46)

    Wenn ich ein Mann wäre, dann wäre mir die Küstenbarbie zu links, zu groß u. zu pickelig:

    Es dauert nicht mehr lange, dann sieht auch diese Plage unserer Zeit äußerlich so aus wie sie innerlich gebaut ist.

  94. #19 Altenburg (20. Dez 2015 16:43)

    Selbst die regierenden Sozis in Schleswig-Holstein haben kein Herz mehr. Sie achten kein EU Recht und schleusen 60 000 Illegael ganz schnell, ohne jegliche Registrieung, durch
    ——————————————-
    Dafür hat er heute sogar von seinem Parteigenossen H.Maas (!!!) einen auf den Sack bekommen und die Dänen werden ihre Grenze weiter schließen. Allerdings den Verkehrsbetrieben und nicht der Polizei die Grenzkontrollen überlassen was ich nicht in Ordnung finde.
    Ein entsprechender Folketingbeschluss (dän. Parlament) ist durch.

  95. #111 Maria-Bernhardine (20. Dez 2015 20:22)
    @ #88 Schüfeli (20. Dez 2015 18:46)
    Wenn ich ein Mann wäre, dann wäre mir die Küstenbarbie zu links, zu groß u. zu pickelig:

    Sie genießt trotzdem Aufmerksamkeit bei Männern:
    http://www.zimbio.com/photos/Manuela+Schwesig/Weekly+Government+Cabinet+Meeting/VmgmXZlFUcD

    *http://www.welt.de/politik/deutschland/article113335251/SPD-Pressekonferenz.html

    Also, es muss da irgendwas sein. 🙂

    Außerdem ist sie wirklich zum vollen Einsatz bereit:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article124224309/Ich-schlafe-im-Ministerium-Da-fuehle-ich-mich-wohl.html
    „Ich schlafe im Ministerium. Da fühle ich mich wohl“
    🙂 🙂 🙂

  96. An allem Übel dieser Welt sind die Asylanten schuld!

    > #117 gonger

    Tolle Logik. Nur leider könnte diese Logik dazu führen, dass wir nachher das ganze Land voller Asylanten haben, weil niemand mehr auf echte Gründe hört, wenn er mit Unsinn zugeschüttet wird.

    Nach Ihrer Logik müsste es ja auch die Schuld der Asylanten sein, dass sich der Krankenkassen-Beitrag bei manchen Kassen nicht erhöht und jeder, statt 1,1%-Zusatz zu zahlen, beispielsweise bei der hhk für 0,59%-Zusatzbeitrag abschließen kann.

    Wer es nicht glauben will, rufe die hkk einfach an. Die Telefonnummer für Kassenwechsler lautet: 0421 3655-8584

    Und wenn er auf diese Weise ein paar Euro spart, soll er dann den Asylanten danken, weil die (wer sonst?) natürlich der Grund für die Ersparnis sind, wie so mancher hier zu meinen scheint?

  97. #41 Michael Korrekt (20. Dez 2015 17:13)

    Wenn wir dieses Jahr 1,5 Million Einwanderer haben, ist es zwar richtig, dass nächstes Jahr die Gesamtkosten der medizinischen Versorgung um 1,8 % (1,5/80) ansteigen.

    Die Annahme ist fehlerhaft. Der Gesundheitszustand der Einheimischen ist wesentlich besser als der der Migranten. Fast alle Migranten sind bei der Ankunft krank.

    Des weiteren leiden die Migranten unter für Europäische Verhältnisse exotische Krankheiten, die zu teils sehr kostenintensive, langfristige Betreuung abverlangen. TBC z.B. kostet pro Patient mehr als 200K EUR (pro Jahr vermerkt).

    Hierzu ein SPIEGEL-Doku (10:00):
    https://www.youtube.com/watch?v=TSaFMyeLTO0

    Die Kosten für die Dolmetscher und ausgefallen Termine wg. Nichterscheinung muss man dazu rechnen.

    Wegen den auffällig hohen Angriffslust manche Migranten (Spital-Übergriffe an der Tagesordnung) müssen Wachpersonal eingestellt oft auch Polizei hinzugezogen werden.

    Whistleblower-Bericht
    https://www.youtube.com/watch?v=mqHZ27Yt7A4

    Die Krankheiten, die eingeschleppt werden sind oft anstechend. Wenn diese Leute unter das Volk mischen kann es zu einer Epidemie kommen weil die Einheimischen einen anderen Abwehrsystem besitzen.

    Hinzu ziehe ich die Kosten für die behördliche Verwaltung, Missbrauch, Falschabrechnung und 400km-Taxifahrten zum Artz (im Internet zu finden) und wo das nicht erlaubt ist müssen die Kranken mit sehr teurem Krankenwagen gefahren werden.

    Eine lineare Gleichung ist m.E. allein aus den o.a. Gründen eher ungeeignet.

    Wenn man etwas weißt über Deutschland dann ist eins sicher. Wo es Gratis-Geld vom Staat zum holen gibt gibt es genug Abnehmer (von Krankentourismus aus der Türkei, Taxifahrer, Caritas, Arzt, Steuerberater, Pharmaindustrie), die das Geld nur zu gerne bereitstehen.

    Ich wage eine Einschätzung ab 5%-10% Mehrkosten in 2015. Aber die tatsächliche Kosten wird man nie erfahren.

  98. #120 Schüfeli (20. Dez 2015 21:20)
    Sie genießt trotzdem Aufmerksamkeit bei Männern:
    Also, es muss da irgendwas sein.

    Dumm fi**t gut ist die Botschaft.

    #88 Schüfeli (20. Dez 2015 18:46)
    Ich hätte lieber Familien- Fick-Ministerium. 🙂
    Mit schöner Manuela als meine persönliche Sekretärin.

    Ich glaube nicht, dass sie tippen kann. Sozusagen.
    Fremdsprachenkenntnisse bestimmt auch Null.
    Ist aber sozusagenauch egal, wenn man nicht tippen kann.
    http://www.smiliesuche.de/smileys/lachende/lachende-smilies-0123.gif

    Und mir das Außenministerium andrehen wollen, nur damit man selber ungestört fi**en kann.
    Unverschämtheit. Ohne Rücksprache.

  99. @#16 einerderschwaben

    Zu Silvester passiert noch nichts Außergewöhnliches. Schließlich sind dank Merkel die Grenzen noch sperrangelweit offen, der USIS-Aufmarsch geht also unvermindert weiter.

    Aber 2016 wird auch die Irre von Berlin an ihre Grenzen stoßen. Behalten Sie mal die Osterfeuer im Auge…

  100. #13 Michael Korrekt (20. Dez 2015 16:38)

    Sie gehen, als eine in einer westlichen Zivilgesellschaft Person, davon aus, dass Menschen aus einem völlig anderen Kulturkreis, dem islamischen, die gleichen Werte und Lebensziele mit Ihnen teilen. Dies kann im Individualfall sein, muss aber nicht. Individuen, die durch eine bestimmte Kultur sozialisiert wurden, teilen in der Regel deren Werte und Moralvorstellungen, es sei es sind ausgeprägte Individualisten. Die islamische Kultur ist nicht gerade berühmt dafür Individualisten hervorzubringen, um es euphemisch auszudrücken. Bei größeren Gruppen islamisch sozialisierter Menschen, wie jetzt in den „Flüchtlingsheimen“ zu sehen, kommt ein nicht zu unterschätzender Gruppendruck hinzu. Über islamische Werte brauche ich in diesem Blog hier nicht mehr zu referieren. Der geneigte PI-Leser (und nicht nur der) kann ein Lied von den von dieser „Religion des Friedens“ vermittelten Werten singen. Ich empfehle Ihnen als interessierten Menschen einen oder mehrere Blicke in den Quran zu werfen und, falls Ihnen dies zu mühsam oder nicht „aktuell genug“ sein sollte, mindestens die „Kairoer Erklärung der Menschenrechte“ zu studieren. Seien Sie gewarnt. Es könnte desillusionierend sein.

  101. Sie gehen … davon aus, dass Menschen aus einem völlig anderen Kulturkreis … Werte und Ziele mit Ihnen teilen.

    >#127 dwarsdryver

    Mich betreffend ist Ihre Vermutung falsch.

    Leider ist es umgekehrt, da bin ich mit Ihnen einer Meinung.

    Die Vorstellungswelt dieser Menschen ist inkompatibel mit der unseren und ich befürchte, nur wenige werden umlernen wollen.

    Deswegen sehe ich Masseneinwanderung von Moslems als Gefahr, vor der wir uns schützen sollten.

  102. Organisierte Verbrecher in „Flüchtling“sUnterkunft (wo sie aber gar nicht gemeldet sind!) welcome!
    Durchsuchung in Flüchtlingsunterkunft; Einbruchswerkzeug und Diebesgut sichergestellt; Ermittlungen zu konkreten Einbrüchen und Diebstählen aufgenommen
    Mit rund 70 Beamten der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, des Polizeireviers Heidelberg-Süd, der Hundestaffel Walldorf und der Bereitschafts-polizei Bruchsal wurden am Freitagmorgen um 6 Uhr mehrere Wohnungen in der Flüchtlingsunterkunft im Kirchheimerweg durchsucht.
    Aufgrund polizeilicher Erkenntnisse bestand der dringende Verdacht, dass sich dort 15 georgische Staatsangehörige</b aufhalten, die Straftaten wie Einbrüche oder Diebstähle verabreden, vorbereiten und durchführen. Darüber hinaus bestand der dringende Verdacht, dass dort Gegenstände -Diebesgut und Tatwerkzeuge- aufgefunden werden.
    Ziel der Durchsuchung war es, potentielle Straftäter zu verunsichern, künftige Straftaten zu verhindern und potentielles Diebesgut dem rechtmäßigen Inhaber zuzuordnen.
    Im Rahmen der Durchsuchung wurden bei mehreren georgischen Bewohnern tatsächlich vermutliches Diebesgut, u.a. Baumaschinen und elektronische Geräte sowie Tatwerkzeuge sichergestellt.
    Die Ermittler werten derzeit die sichergestellten Gegenstände hinsichtlich konkreter Straftaten aus. Die Tatwerkzeuge werden zudem kriminaltechnisch untersucht, um Rückschlüsse auf zurückliegende Straftaten zu ziehen.
    Darüber hinaus waren gleichzeitig sieben Beamte der Stadt Heidelberg im Einsatz, um die Belegungszahl der Unterkunft zu überprüfen.
    Dabei wurden 16 Personen festgestellt, die sich unberechtigt in der Flüchtlingsunterkunft aufhielten und anderen Unterkünften in Baden-Württemberg zugeteilt sind.“
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3206957
    ==========================
    Fazit: Das Gesindel reist hin und her, wie sie gerade lustig sind, kassieren ggf. mehrfach Taschengeld ab, schlafen dort, wo sie gerade Raubzüge starten, lassen sich aber zu unser aller Lasten verköstigen und bewirten!
    Offensichtlich finden außer bei solchen Aktionen keinerlei Kontrollen statt, wer, wieviele und ob berechtigt oder nicht, Personen in Asylantenheimen nächtigen! Außerdem scheinen offensichtlich auch berechtigte Personen Kriminellen Schutz in großem Stil zu leisten! Straftaten in erheblichem Umfange von organisierter Kriminalität und keinerlei Konsequenz (Denn : Strafrecht bricht Asylrecht NICHT wie es immer wieder heißt!!!)
    ==> Fröhliche Weihnachten!!!

  103. Lustig. Sigmar Gabriel kritisierte letztens die Regierung. Als Vizekanzler…

    Nun kritisiert Maas, dass Schleswig Holstein Schengen nicht einhält?

  104. @#115 gnef (20. Dez 2015 20:40)

    Game over !
    „Adventsabend für Flüchtlinge: Einheimische gehen nicht hin.“ ( Abendzeitung München )

    Ich reiche mal den Link dazu nach:

    Der Helferkreis in Wegscheid will, dass sich Einheimische und Flüchtlinge bei Platzerl und Punsch kennenlernen. Doch letztendlich sitzen die Asylbewerber und Ehrenamtlichen alleine am Tisch.

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.wegscheid-adventsabend-fuer-fluechtlinge-einheimische-gehen-nicht-hin.4c8a01a0-3db2-4590-be1c-7b9c716aae1d.html

    Ich kann mir die Schadenfreude kaum verkneifen.

  105. Es gilt auch den Leuten im THW (Technisches Hilfswerk) klar zu machen, dass sie sich auf die Seite der Volksverräter stellen, wenn sie weiter Unterkünfte für Invasoren herrichten und für sie Betten aufbauen und Material schleppen.

    So sinnvoll das THW im Katastropen- und Fluthilfefall ist, dass Missbrauchen der THW.-Leute für Asylanten ist nicht mehr hinnehmbar. Wer vom THW trotzdem noch weiter Asylheime und Zeltstädte aufbauen hilft muss ab jetzt als Volksfeind gemarkert und beahndelt werden.

    Gerade die Leute aus der zweiten Reihe im kommunalen Bereich sind viel bessere „weiche Ziele“ (nur im aufklärerischen Sinne!) als Gestalten wie Merkel, Maas, Gabriel, Roth, Gauck(ler), etc.

    Das gleiche gilt auch auf kommunaler Ebene für Bürgermeister, Bezirksvorsteher und Dezernenten.

    Da wo sie öffentlich sich für „Flüchtlinge“ einsetzen oder gegen Rechts hetzen, muss ihnen klar gemacht werden, das das nicht akzeptabel ist und Konsequenzen für sie hat.

    Dafür gibt es diverse Möglichkeiten. Ein Teil dieser Möglichkeitens sind Shitstorms im Netz, Flugblätter im Wohnumfeld, aber auch freundliche nächtliche Besuche zuhause bei diesen Leuten um sie für ein Gespräch zu begeistern. Vieleicht schlafen sie um 3 Uhr nachts, aber wer kann das schon wissen?!

    Es gibt natürlich noch viel mehr was man machen kann und sollte….

  106. Wieso zu Ende?…die Party geht doch erst richtig los…

    Die Terrormiliz Islam hat in Syrien, Irak und Libyen in mehreren Städten die offiziellen Behörden übernommen. Dabei sollen die Extremisten Zehntausende echte Passdokumente sowie Maschinen zur Produktion von Ausweisdokumenten erbeutet haben. Bereits im März war berichtet worden, dass der Islam im ostsyrischen Rakka an rund 3.800 syrische Blankoreisepässe gelangt ist.

  107. DER KLEINE AYLAN KURDI KÖNNTE HEUTE NOCH LEBEN, WENN SEINE ELTERN IN IHREM SICHEREN FLUCHTLAND GEBLIEBEN WÄREN, IN DER TÜRKEI. DAS WAR VON DEN ELTERN VERANTWORTUNGSLOS, SO EINE LEBENSGEFÄHRLICHE ÜBERFAHRT VON DER TÜRKEI NACH GRIECHENLAND ZU WAGEN. UND JETZT SIND WIR SCHULD, WEIL WIR SIE NICHT GEHOLT HABEN. JEDER ERTRUNKENE IST EINER ZUVIEL, ABER SOLANGE DENEN VON DEN SCHLEPPERN DAS PARADIES VERSPROCHEN WIRD, WIRD DAS ERTRINKEN WEITERGEHEN. LIEBE ELTERN, DENKT AN EURE KINDER.

  108. ZU WELCHER UHRZEIT WIRD EIN GUTMENSCHEN-MÄDCHEN VERGEWALTIGT? UM 20 UHR, DENN UM 19 UHR FUHR IHR ZUG.

  109. Die Stimmung wird allmählich kippen. Heute wieder in der Stadt Frauen mit Burka gesehen. Die Medien können da noch so viel Schwachsinn zusammen schmieren. Wenn Integration der Moslems nicht mal im Ansatz zu erkennen ist, wird die AfD mindestens 25 % bei den nächsten Bundestagswahlen bekommen. Und das ist auch gut so!

  110. Und schon wieder ein willkommener Neuzugang!
    Totgeschwiegen von der Presse wurde in Salzburg ein Fall von Ruhr bekannt. An und für sich kein besonderes Problem, weil sich die Erreger gut mit Antibiotika bekämpfen lassen. Wir können nur hoffen, dass es sich um die mindergefährliche Variante B oder C handelt.
    Aber Shigellen und auch Amoeben haben eine recht unangenehme Eigenschaft. Sie können es sich im „Wirt“ ganz gemütlich machen, und der bleibt dann meist lebenslang ein Ausscheider, eine latente Gefahr für die Umgebung, besonders wenn man an die orientalische und afrikanische Toiletten“hygiene“ denkt.
    Die SPÖ-Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser lehnt die gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen jedoch ab, um die Bevölkerung nicht zu beunruhigen und die Kranken nicht zu stigmatisieren.
    PS Die Ruhr kann auch tödlich enden!

  111. Spardikat => Böse Deutsche Europapolitk Darf nicht sein.
    Flüchtlingszang für alle EU Länder => Tolle Deutsche Politik

    Je nach geschmack soll / muss die Deutsche Poltik Umgesetzt werden und wird in der Presse hochgejubelt

Comments are closed.