Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban lehnt die Einwanderung von Moslems in sein Land ab. Er fürchtet zu Recht: „Am Ende werden die Muslime mehr sein als wir“. Der Geburtendschihad und der Familiennachzug, der auf die moslemischen Eindringlinge folgt, würde ihn schon in wenigen Jahren bestätigen. Auch das von ihm angestrebte Referendum über die Aufnahme des Islams in Ungarn treibt die islamophile Elite an, sich zu echauffieren.

Heute Abend um 21.45 in der ARD fragt Anne Will deshalb: „Wird durch diese Politik Islamfeindlichkeit in Europa salonfähig? Und wer trägt Verantwortung für die europaweit zunehmende Ablehnung von Muslimen?“ Wir meinen, die Moslems und ihr Gewalt- und Todeskult mit Herrschaftsanspruch selber sind dafür verantwortlich. In der Sendung sollen das beantworten:

• Der ungarische Botschafter Péter Györkös, der sich schon vor Kurzem bei Plasberg sehr gut geschlagen hat
Sebastian Kurz, österreichischer Außenminister (ÖVP), der sich für eine Law and Border-Politik ausspricht und in Österreich vehement dafür eintrat viele islamische Kindergärten, wegen der dort stattfindenden Indoktrination zu schließen
Lamya Kaddor, Lehrerin zur Förderung der Islamisierung in Deutschland
Cem Özdemir (Die Grünen)
Cathrin Kahlweit (Korrespondentin der Süddeutschen Zeitung in Wien), die Viktor Orban einen Rassisten nennt

» Forum
» mail@annewill.de

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

550 KOMMENTARE

  1. Ich hasse nicht die Schnorrer und Friedensreligiösen, die ins Land der totalen Vollversorgung strömen. Ich hasse die Bonzen, die das fördern und die uns bis aufs Blut ausbeuten, bestehlen und betrügen, damit der Wahn bezahlt werden kann.

  2. Demokratie ist pures Gift für die EU!
    Die CDU bekämpft seit Bestehen die direkte Demokratie!
    Die SPD hat sich mit der Großen Koalition das Wahlversprechen „Volksentscheide“ abkaufen lassen!

    Dennoch labern CDU und SPD ständig etwas davon, dass die AfD undemokratisch sei.
    Man stelle sich vor eine gewaltbereite linke Faschistentruppe würde sich Antifaschisten nennen…

  3. Noch heißt es „Anne Will“, aber wenn der Islam zu Deutschland gehört, dann hat Anne zu wollen!

  4. Da wird meine Fernbedienung, außer bei Zweien den Ton abschalten. Das dumme, stumme Gesicht der Will-Lesbe muß ich aushalten, das wird hart.

  5. Falsches Sendungsmotto!
    „Wird durch diese Politik Europafeindlichkeit im Islam salonfähig?“ wäre besser.

  6. Falsche Fragestellung…
    Richtige Fragestellung:
    Wieviel Einwanderung von Moslems hält ein nicht muslimisches Land in Europa aus?

  7. Islam(Unterwerfung) ist antieurpäische Versklavungs- und Eroberungskultur pur. Islam ist direkte Entwicklungshemmung und -Degeneration.Es gibt,neben dem Kannibalismus,kein besseres „Programm“ zur Fehlsteuerung oder Beseitigung und Verunmöglichung von Potenzen.Wenn das Kulturstratum mit Islam durchseucht ist hilft nur die Flucht oder das völlige Abtragen dieser verseuchten Schicht.

  8. Zu Dresden. Was hat der Islam mit der Wiederereinigung zu tun? Ich dachte das ist ein fest für Deutsche.

  9. Etwas Zusatzhonorar zusätzlich zu Hannelore Krafts leistungslosen Zahlungen an die syrische UnruhestifterIn.

    Bitte Kontrollmitteilung an das Finanzamt in Dinslaken!

  10. In Ungarn angeblich keine 50 Prozent Wahlbeteiligung laut ZDF.
    Ich fasse das nicht!!! Eine Blamage für Orban…
    Da können die Leute wählen gegen das Übel und gehen nicht hin…

  11. #5 DonCativo (02. Okt 2016 19:10)

    Tja, und unser Bundesfinanzgollum Schäuble, fordert in der Tat einen „deutschen Islam“!
    ——————-
    Auf so eine dämliche Idee kann nur ein Produkt aus „deutscher Inzucht“ kommen! 🙂

  12. Voltaire darf bei dieser Debatte natürlich nicht fehlen!

    Bereits vor 300 Jahren hat Voltaire, im Namen der Aufklärung, den Stab über den Mohammedanismus gebrochen: „Doch daß ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, daß er (…) sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, (…) daß er, um diesem Werk Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, daß er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, daß er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt: Das ist nun mit Sicherheit etwas, daß kein Mensch entschuldigen kann, es sei denn, er ist als Türke auf die Welt gekommen, es sei denn, der Aberglaube hat bei ihm jedes natürliche Licht erstickt.“ – Weshalb erlaubt man einer Religion, die das erklärte Ziel hat, die Religionsfreiheit abzuschaffen und dies auch in allen Ländern tut, über die sie Macht gewonnen hat, von Afrika bis nach Südostasien hin, dies unter Berufung auf die Religionsfreiheit zu betreiben?

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  13. Mathematik-Kurs: Grundstufe

    heute :

    Reziproke Proportionalität

    Die sogenannte „umgekehrte Proportionalität“.

    Das KlatschviehPublikum der Anne-Will-Talkshow verhält sich umgekehrt proportional zu den im Gästebuch der Sendung geäußerten Meinungen.

  14. Sooo… Patrioten… Das mit PEGIDA am 3.10. schaffe ich wohl nicht mehr… Trotzdem hier meine Kurzzeitmail für Zukünftige Aktionen: merkelratte danndaskomischekringelding webpunktde

  15. Wir brauchen Sonderabgaben und Sondersteuern auf

    – Diäten
    – Politikerpension
    – gehobene Beamtenbezüge und -pension
    – Gewinne aus asylindustriellem Handeln
    – Vermietung von Wohnraum an Merkelgäste

    sowie eine drastische Erhöhung

    – des Spitzensteuersatzes
    – der Finanzproduktebesteuerung

    Der Staat darf nicht schon wieder nur die kleinen Arbeitnehmer ausnehmen wie die Weihnachtsgänse. Es müssen endlich auch einmal die Profiteure des Wahnsinns zur Finanzierung herangezogen werden. Hierbei muß richtig zugelangt werden.

    Bestehlt nicht wieder den kleinen Mann – schröpft endlich mal die Verantwortlichen.

    Dann wird die Willkommenskultur sicherlich wachsen, wenn die Klatscher und Profiteure auch mal zahlen dürfen.

  16. Kurz und Kaddor… das wird interessant! Wünsche mir, dass diese Frau argumentativ mal so richtig auseinander genommen wird. Bisher hatte sie ja selten richtige Gegner in ihren zahlreichen Talk-Auftritten.

  17. Na dann alles Gute für Österreich-Ungarn, die heute für den gesunden Menschenverstand in die Bütt gehen!

    Hierzulande gibt noch der totalitäre Multikulti-Schwachsinn der Willkommensdiktatur den Ton an!
    Zur Zeit überschlägt sich der politisch-korrekte Mob – davon muss man geradezu reden! – mit hysterischem Sprechdurchfall „gegen Rechts“!

    Zu dumm, wenn sich Dresdner „Anschläge“ als Machwerk der linksextremistischen SA herausstellen sollten, oder der nächste ISlamische Anschlag kommt – vielleicht als kulturbereichernder Gruß zum „Tag der deutschen Einheit“, am Ende durch ISlam-Schüler von Frau Kaddor als Terrorpatin!

  18. Immerhin 2 zu 3(4). Györkös und Kurz gegen Kaddor, Özdemir, Kahlweit und (Will). Denke das wird ausnahmsweise mal sehenswert.

  19. #5 DonCativo (02. Okt 2016 19:10)
    Tja, und unser Bundesfinanzgollum Schäuble, fordert in der Tat einen „deutschen Islam“!http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/integration-schaeuble-fordert-einen-deutschen-islam-14463157.html
    Da hauts einem den Vogel raus. Der Islam gehört hin wo er will, aber ganz sicher nicht zu oder nach Deutschland!
    ————-
    Was die Schäubles Islamkonferenz in zehn Jahren nicht geschafft hat, werden die Moslems in hundert Jahren erst recht nicht allein schaffen. Es gibt weder einen deutschen, noch einen europäischen, noch einen liberalen Islam: http://www.derwesten.de/politik/islam-experte-bassam-tibi-der-euro-islam-ist-gescheitert-id12069234.html
    Es gibt auch keinen liberalen Nationalsozialismus.

  20. .
    Einfach irre.
    Wer auf gezielte
    Zumutungen reagiert,
    soll der Böse sein ?! Also
    wieder die Verdreher am Werk.
    Feindlichkeit ist eine typische,
    natürliche Verhaltensweise,
    die als Gegenmaßnahme
    zu extremfeindlichen
    Absichten vollstens
    gerechtfertigt
    erscheint.
    .

  21. Brillanter Essay – und nicht völlig OT

    Die Politik wird zur Negativ-Veranstaltung

    Die um sich greifende Rede über die angebliche Fremdenfeindlichkeit bedeutet eine Negativ-Wende. Eine Politik, die so spricht, versucht nicht mehr, ihre Entscheidungen positiv mit den Chancen zu legitimieren, die sie eröffnen. Sie verweist nicht auf eine positive „gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung“, die durch Migranten-Rettung, Euro-Rettung, Klima-Rettung, Armuts-Rettung etc. bewirkt wird. Das würde auch schwerfallen. Die bisherigen Erfahrungen sind ja, vorsichtig gesagt, ernüchternd – insbesondere bei der Sanierung Deutschlands durch afrikanische und arabische Einwanderer.

    Aber die Rede der Regierenden gibt über das Scheitern ihrer Positiv-Legitimationen keine Rechenschaft. Sie schaltet kurzerhand auf eine Droh-Legitimation um: Die Öffentlichkeit soll sich über eine Fremdenfeindlichkeit Sorgen machen, die irgendwie aus dem Nichts im Lande ausgebrochen ist und nun das ganze Land blockiert. Doch damit fahren sich die Regierenden erst recht fest. Ihnen fehlt nun jegliche messbare positive Perspektive. Sie haben nur ein Warn- und Einschüchterungs-Thema.

    Und noch etwas geschieht. Die Drohung mit wirtschaftlichen Verlusten in der politischen Auseinandersetzung hat etwas Schäbiges. Etwas Herabsetzendes gegenüber den Bürgern. Denn es ist eine Drohung mit kleiner Münze. Sie spricht zum Publikum: „Die Investoren bleiben weg“, und setzt hinzu „Ihr werdet es in Eurem Geldbeutel spüren“. Und dahinter klingt die Melodie: „Das ist es doch, was für Euch zählt. Um das zu vermeiden, würdet Ihr alles andere preisgeben.“

    Doch der Verkauf von politischen Hoheitsrechten gegen wirtschaftliche Prosperität ist ein schlechter und törichter Tausch. Denn es handelt sich um zwei Dinge, die gar nicht gegeneinander abwägbar sind: Auf der einen Seite steht der Wohlstand, den man keineswegs verachten sollte. Auf der anderen Seite steht die Kontrolle über das eigene Land, über seine Grenze, über seine Verbindlichkeiten, über seine Abwehrmittel gegen Gefahr, über seine Erkennbarkeit als Heimat. Wer verlangt, dass jemand für wirtschaftliche Vorteile auf seine politische Souveränität verzichtet, schlägt einen erniedrigenden Deal vor.
    http://www.tichyseinblick.de/kolumnen/helds-ausblick/deutsche-einheit-2016-der-heimliche-abschied/

  22. #2 Heisenberg73 (02. Okt 2016 19:07)

    Also 2 gegen 4.

    ———————————————–

    Na immerhin. Es waren auch schon 6 : 0. Aber schon wieder diese Islamqualle Kaddor. Übernachtet die schon in den Sendeanstalten?

  23. Schon wieder diese unsägliche Frau Kaddor. Warum macht sie nicht einfach das, was für eine Frau im Islam vorgesehen ist: Sich unsichtbar!

  24. Kaum hat die Kaddor frei, wird sie schon wieder in die nächstbeste Laberrunde gesetzt. Ich befürchte, die wird ab jetzt noch viel viel mehr im TV auftauchen. Die ist schrecklich, nicht nur ihre Aussagen sind unerträglich, sondern auch ihr aggressiver Ton.
    Ich bin überzeugt, Herr Kurz wird ihr ordentlich Paroli bieten.

  25. Von Ungarn lernen, heißt siegen lernen.
    Die Ungarn hatten schon immer ein Gespür für die aktuelle Politik und deren Folgen für die Zukunft.
    1956 der Ungarische Volksaufstand
    1989 die eigenmächtige Öffnung der Grenzen nach Österreich
    2015 die Abriegelung der Balkanroute

    Ich selbst habe 7 Jahre in Ungarn gelebt, verstehe somit die Ungarn sehr gut und habe diesen sehr viel zu verdanken.

    Ungarn macht alles richtig und wird davon in Zukunft sehr profitieren.

  26. NACH FREITAGSGEBET: ATTACKE AUF MUSLIME
    Schweinekopf vor Potsdamer Moschee abgelegt

    Hätte man den Schweinekopf vielleicht nicht besser vor dem Anne-Will-Studio ablegen sollen?

    http://www.pnn.de/potsdam/1118572/

    Man beachte die Titelzeile: ein Schweinekopf vor der Moschee ist eine Attacke auf Muslime.

  27. #10 alexandros (02. Okt 2016 19:13)

    Das ist im dekadenten Westen Kunst
    Das Foto mit dem Titel „Piss Christ“ zeigte ein in Urin getauchtes Kruzifix

    Die Schmutzfresse dieses „Künstlers“ könnte selbst als Kunstobjekt durchgehen.

  28. „#15 Holzwurm (02. Okt 2016 19:15)

    In Ungarn angeblich keine 50 Prozent Wahlbeteiligung laut ZDF.
    Ich fasse das nicht!!! Eine Blamage für Orban…
    Da können die Leute wählen gegen das Übel und gehen nicht hin…“

    Die Ungarn finden schon die Frage so blöd, dass sie gar nicht darauf antworten mögen. Selbstverständlich sind sie gegen Selbstabschaffung, Niedergang, Verbrechen, Unterdrückung, usw.

  29. #32 Cendrillon (02. Okt 2016 19:30)

    Man beachte die Titelzeile: ein Schweinekopf vor der Moschee ist eine Attacke auf Muslime.

    Wie viele Todesopfer mit Ausnahme des Ferkels?

    Mehr oder weniger als in Nizza, Paris und Brüssel?

  30. Wird Islamfeindlichkeit „salonfähig“!

    Tse.

    Die war schon salonfähig, als man in breiteren Bevölkerungskreisen des Westens erstmals mit dem Islam konfrontiert wurde. Das dürfte kurz nach der iranischen „Revolution“ gewesen sein, als ein harmloser Clown wie Rudi Carell („für die ganze Familie“) den Zorn Ajatollah Khomeinis auf sich zog. Dies war die Ursache:

    https://www.youtube.com/watch?v=ywY24qqeT-I

    Salman Rushdie
    Theo van Gogh
    Sprengung Buddhas von Bahmian
    9/11
    Abgeschlagene Köpfe von „Ungläubigen“
    Gesteinigte Frauen

    Seltsam aber auch, dass „Islamophobie“ so salonfähig ist. Wie kommt denn das nur?

  31. #37 Eurabier (02. Okt 2016 19:32)

    Eurabier! Hören Sie auf zu relativieren und zu verharmlosen!

    PIG-ALERT!!

    Attacke auf Muslime in Potsdam

    Ganz Deutschland ist entsetzt

    Oberbürgermeister Jakobs: Das ist nicht Potsdam

    Es ist das erste Mal, dass nun auch in Potsdam derart offen mit einem abgetrennten Schweinekopf gegen Muslime gehetzt wird. Deutschlandweit hatte es solche Attacken gegen Moscheen und Muslime bereits gegeben, nicht aber in Potsdam.

    Schwein gehabt

    Anne Will! Thematisieren!

    http://www.pnn.de/potsdam/1118572/

  32. Cathrin Kahlweit (Korrespondentin der Süddeutschen Zeitung in Wien), die Viktor Orban einen Rassisten nennt

    Gefangen im Unaussprechlichen

    Von Cathrin Kahlweit

    Wenn junge Musliminnen Opfer von Missbrauch durch Angehörige werden, sind sie besonders wehrlos. Egal, welcher Art von Gewalt sie ausgesetzt sind, sie wagen es kaum, Hilfe zu suchen. Denn nichts erscheint verwerflicher, als die Schande aus der Familie hinauszutragen

    München – Wenn sie sich abends aus ihrem weißen Kittel schält, ihren fünf türkischen Sprechstundenhilfen guten Abend wünscht und hinaustritt auf die heruntergekommene Einkaufsmeile des Großstadtvororts, in dem ihre Praxis liegt, dann überkommt sie eine zähe, würgende Erschöpfung. Sie mag nichts mehr essen, obwohl sie den ganzen Tag kaum gegessen hat, mag nur noch nach Hause aufs Land, zur eigenen Familie. Denn jeden Abend zählt Selmin Kundrun mit müdem Geist die Wunden und Narben, die sie gesehen hat, geht noch einmal seelische und körperliche Leiden durch, die ihre Patienten in ihre Praxis tragen. Der Grund ihres Kummers: „Mehr als 50 Prozent der türkischen Frauen, die zu mir in Behandlung kommen”, sagt die Allgemeinärztin, „haben Gewalt erlebt. Und fast alle Kinder auch.
    Die Aufzählung des Grauens, die Selmin Kundrun bereithält, ist schwer zu ertragen. Und schwer wiederzugeben ist dieser Negativausschnitt aus einer in Deutschland existierenden Parallelwelt auch. Sie findet, es sei bei ihren Beobachtungen nicht ausschlaggebend, ob die Fallzahlen hoch oder niedrig sind. Ausschlaggebend sei die Verzweiflung hinter dem Schweigen, das die Familienehre schützt. Denn „die Familienehre steht über allem, sie ist wichtiger als das Leid der Opfer”. Blaue Flecken, Würgemale, versteckt unter Kleidern, bloßgelegt für die Augen der Ärztin erst, wenn sich die Frauen vor ihr ausziehen – das ist Arztalltag; immer wieder hört Kundrun von Frauen, dass sie sich mit Vaseline einschmieren mussten, damit man die Striemen nach den Schlägen nicht so sieht.
    (…)
    Kundruns wirklicher Horror aber, das sind eingesperrte und vergewaltigte Ehefrauen, missbrauchte Töchter. Sie erzählt von einem Mädchen, in deren Mund sich eine Geschlechtskrankheit eingenistet hatte, vom Bruder übertragen. Von einer Fünfjährigen, deren Anus zerrissen ist, weil sie anal missbraucht wurde, um das Jungfernhäutchen zu schützen. „Tor zwei” nennen Musliminnen das: Analverkehr, um die Jungfräulichkeit zu bewahren; diese Sexualpraktik nutzen Männer, wenn ein junges Mädchen in der Hochzeitsnacht unberührt wirken soll.
    (…)

    http://www.bdzv.de/preistraeger-preisverleihung/preisverleihung2009/nominierte/cathrin-kahlweit/

    http://www.pi-news.net/2013/04/turkei-gewalt-gegen-frauen-unislamisch/

  33. Leute, bin ich froh, daß ich keinen Fernseher mehr habe.

  34. #45 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende (02. Okt 2016 19:38)

    Leute, bin ich froh, daß ich keinen Fernseher mehr habe.

    Zahlen sie dennoch die GEZtapo Gebühr?

  35. Tja, und unser Bundesfinanzgollum Schäuble, fordert in der Tat einen „deutschen Islam“!http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/integration-schaeuble-fordert-einen-deutschen-islam-14463157.html

    Schäubles Einlassungen zur Islam-Migration werden auch immer dürftiger.
    Jetzt wurde mal wieder ein „Deutscher Islam“ bemüht.
    Etwas zurückhaltender, nicht mit ‚teutschem‘ sonder mit der ‚Euroislam‘ bemühte sich ein Vierteljahrhundert lang der Islam-Wissenschaftler Tibi. In den Feuilletons hieß es „eine Brücke zwischen den europäischen Gesellschaften und den islamischen Migranten“ zu bauen.

    „Die Brücke nannte ich, so Tibi, Euro-Islam, die einen Reform-Islam voraussetzt.“ Diesen Versuch erklärt Tibi für gescheitert:

    Der „Kopftuch-Islam“ ist der Gegensatz zum Euro-Islam, der Kopftuch-Islam ist ein Scharia-Islam, der von Islamisten und orthodoxen salafistischen Muslimen gegen jeden fortschrittlichen Islam vertreten wird. Heute gebe ich mich geschlagen. Den Euro-Islam wird es nicht geben. Ich kapituliere.

  36. Ich bin nicht islamfeindlich.
    Ich möchte nur, daß Europa europäisch und Deutschland deutsch bleibt. Das ist ein legitimer Wunsch.

  37. 5 DonCativo (02. Okt 2016 19:10)

    Bundesfinanzgollum

    Hihi!

    Der eiskalte CDU-Aparillo-Apparatschik hat als Innenminister hastig die „Deutsche Islamkonferenz“ 2006 aus dem Lehm gestampft, weil die Mohammedanee auch in D durch 9/11 und vor allem die Jyllands-Posten-Zeichnungen 2005 außer Rand und Band
    gerieten.

    Seither – Gollum, wir danken dir – ist die „Deutsche Islamkonferenz“ ein zuverlässiger Garant dafür, daß eine totalitäre, reingeschneite, barbarische Wüstenideologie Stück für Stück die Deutungshoheit in und über Deutschland übernimmt.

  38. #49 Oxenstierna (02. Okt 2016 19:42)

    Ich möchte nur, daß Europa europäisch und Deutschland deutsch bleibt. Das ist ein legitimer Wunsch.

    Dann sind Sie aber islamfeindlich! 🙂

  39. Anne Will! Übernehmen Sie. Die Islamfeindlichkeit in diesem unseren Land nimmt besorgniserregende Dimensionen an.

    Schweinekopf vor Moschee abgelegt

    Unbekannte haben am Samstagabend einen
    abgetrennten Schweinekopf vor der Ein-
    gangstür der Potsdamer Al Farouq Mo-
    schee abgelegt.

    Eine Anwohnerin hatte den Schweinekopf
    gegen 21.40 Uhr, aufgefunden und die
    Polizei verständigt. Diese leitete ein
    Ermittlungsverfahren wegen des Ver-
    dachts der Beschimpfung von Bekennt-
    nissen, Religionsgesellschaften und
    Weltanschauungsvereinigungen ein
    , teil-
    te die Polizei am Sonntag mit.

    Kriminaltechniker untersuchten den Tat-
    ort und stellten den Schweinekopf si-
    cher. Der Staatsschutz ermittelt.

    Ich beschimpfe Bekenntnisse,
    Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen
    wann und wo ich will. Ist das klar, Herr Kommissar?

  40. Der Islam macht es den Europäern auch nicht sonderlich schwer, nicht gemocht zu werden.

  41. Ich hoffe, bei der heute stattfindenden Sendung eine kompetente Person zu finden, die dem Zuschauer erklärt, warum der Islam die bessere Alternative zum Christentum ist und diese Weisheit auch mit lebensnahen Beispielen belegen kann.

  42. Heute ein deutscher Islam, morgen ein islamisches Deutschland! Raus mit den Invasoren, bevor es zu spät ist! Und die Volksverräterpolitiker gleich hinterher!

  43. Das Referendum gescheitert – eine Schande.
    Die Sendung werde ich mir nicht anschauen.
    Die Häme gegen Ungarn erspare ich mir

  44. Aha, PI macht mal wieder Werbung für eine typische Gehirnwäsche-Sendung des Zwangsgebühren finanzierten Staats-TV! Und wenn mann sich die Gästeliste anschaut, weiss mann auch von vornherein wie diese Sendung ablaufen soll. Fünf (einschließlich Moderatorin u. Klatschpublikum) gegen Zwei. Toll ausgewogenes Verhältnis!

    NEIN, nicht mit mir.

  45. #9 Demonizer (02. Okt 2016 19:13)
    Falsche Fragestellung…
    Richtige Fragestellung:

    Wieviel Einwanderung von Moslems hält ein nicht muslimisches Land in Europa aus?

    Keine.
    Mohammedaner sind in nicht-mohammedanische Gesellschaften nicht integrierbar.

  46. #59 zille1952 (02. Okt 2016 19:47)
    Aha, PI macht mal wieder Werbung für eine typische Gehirnwäsche-Sendung des Zwangsgebühren finanzierten Staats-TV! Und wenn mann sich die Gästeliste anschaut, weiss mann auch von vornherein wie diese Sendung ablaufen soll. Fünf (einschließlich Moderatorin u. Klatschpublikum) gegen Zwei. Toll ausgewogenes Verhältnis!

    NEIN, nicht mit mir.

    Das war nicht immer so.
    Früher wurde dort durchaus kontrovers diskutiert. Nach und nach bekamen die Talksendungen den Charakter von öffentlichen Schauprozessen, wie man sie aus der Stalinära kannte.

  47. Keine Sorge, das kodderige Kaddor ist neben Essigvisage Stegner und dem sprechenden Kartoffelsack, der ironischerweise auch noch „Hübsch“ heißt, eines der besten AfD-Promotionhelferleins. Da bekommt jeder normale Mensch Ausschlag und das Bier wird sauer.

  48. #15 Holzwurm (02. Okt 2016 19:15)
    In Ungarn angeblich keine 50 Prozent Wahlbeteiligung laut ZDF.
    Ich fasse das nicht!!! Eine Blamage für Orban…
    Da können die Leute wählen gegen das Übel und gehen nicht hin…

    Gerade bei uns auch in den Medien. Ich fasse es auch nicht. Gibt es doch gar nicht. Dann flutet sie halt. Grenzen auf und fertig. Gebt ihnen, was sie wollen.

  49. Tja, und unser Bundesfinanzgollum Schäuble, fordert in der Tat einen „deutschen Islam“

    Er (und Konsorten) soll doch bitte so ehrlich sein und
    sagen , daß er Deutschland mit all seinen Errungenschaften,Kultur ect. vernichten will.

    Was ist bei diesen Menschen im Leben falsch gelaufen, das sie ihre Heimat so hassen und verraten ?

  50. „#57 piepspaps (02. Okt 2016 19:47)

    Das Referendum gescheitert – eine Schande.“

    Hören wir auf, uns auf andere zu verlassen.

    Besinnen wir uns auf uns selbst.

    Deutsch sein heißt, eine Sache um ihrer selbst willen tun.

  51. Das wird spannend:

    2 Grüne: Özdemir + Kaddor

    2 Konservative aus dem Ausland (Györkös und Kurz)

    2 linke Journalistinnen:
    Will + Kahlweit.
    Kahlweit war sogar früher Redaktionsleiterin bei Anne Will und hat mit Renate Künast (!!) ein Buch geschrieben.

  52. ach ja die Kaddorwanze hat ja Zeit da kann man sich ein paar gute TV Auftritte sichern und das Buch promoten.

    Der Kurz ist ein vernünftiger, hat im österreichischen Fernsehen die verblödete Ska in ihre Schranken verwiesen

  53. #49 Oxenstierna (02. Okt 2016 19:42)

    Du bist nicht islamfeindlich? Dann bist also nicht Kriminalitäts- und Terrorismusfeindlich? Dann bist Du hier in der (noch) zivilisierten Welt falsch.

  54. Wenn man weiß, dass der Islam eine verbrecherische Religion ist, wenn man weiß, dass die türkische Ditib den Märtyrertod anpreist, wenn man weiß, dass im Islam der Märtyrertod bedeutet, sein Leben dem Allah zu geben und dabei möglichst viele Nichtallahgläubige zu ermorden, wenn man weiß, dass es deutsche Politiker sind, die es der Ditib ermöglichen, in unseren Schulen mohammedanische Kinder dafür zu begeistern, deutsche Kinder zu ermorden, dann möchte ich wissen, ob man Islamfeindlichkeit, so wie anscheinend diese TV-Moderatorin, als etwas Schlechtes ansehen soll, und dann möchte ich wissen, ob man unsere Politiker nicht als gemeingefährliche Deutschenfeinde zu betrachten hat.

  55. Ungarn-Referendum gescheitert? Ohne daß ich jetzt mehr weiß, (ohne Zahlen, Bedingungen, Kriterien) spontan, Leute, Ungarn, darf doch nicht wahr sein:

    Och nöööööööööööööööööööööööööööööööööööööö!

  56. #74 Babieca (02. Okt 2016 19:52)

    Ein Schweinekopf an der Moschee ist viel zuviel Aufwand. Ein hinterlegtes Kotelett tut es auch. Ist außerdem billiger:

    http://opposition24.com/alarm-im-fluechtlingsheim-das-kotelett-attentat-von-barsinghausen/287093

    Noch günstiger ist der schlichte Satz: „Ich will keine Moschee.“ Hui, da kann man Ausflippen live und in Farbe besichtigen.

    Das ist eine Satire. Das kann nur eine Satire sein.
    .
    .
    .
    .
    .
    Nein das ist keine Satire.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Barsinghausen/Nachrichten/Unbekannte-legen-Koteletts-auf-Fensterbaenke-des-Fluechtlingsheims

  57. Unfassbar!

    Referendum zu EU-Flüchtlingsquoten ungültig: scheitert an der Wahlbeteiligung.

    95 % sollen in #Ungarn gg. Flüchtlingsverteilung gestimmt haben – aber zu wenige nahmen teil.

  58. #72 fiskegrateng (02. Okt 2016 19:51)

    95% haben sich gegen den Asylwahn ausgesprochen, das ist eindeutig. Nur weil eine Formalie nicht erfüllt ist ist der Wählerwille klar. Wenn nur 45% sich an einer BT Wahl beteiligen zählt das auch. Orban hat nicht verloren er kann eindeutig sagen das ist der Wille des Volkes und den setze ich um

  59. …welch einseitige Religionskritik!

    ..kann jemand das Vid herauskopieren?

    https://de-de.facebook.com/macit.karaahmetoglu

    „Daily Today Deutschland
    22. August ·
    Phillip Möller – so argumentiert ein Atheist: Teile das Video mit deinen Freunden, wenn Du gleicher Meinung bist!“

    Zuhören und Nachdenken?

    …soll er mal machen, der saubere Anwalt!

    …Mythologie einer primitiven Hirtenkultur?
    …beim letzten Satz hat sich der Herr wohl in der Zeit verirrt..
    …er meinte wohl eher 1400 Jahre alte Primitivkultur! 😆

    ..aber das hat er sich wohl dann doch nicht getraut!

  60. Cathrin Kahlweit ist also der Meinung Orban sei ein Rassist weil er den Islam nicht mag. Demnach ist der Islam also eine Rasse? Wenn man den Gedanken weiterspinnt ist der Koran demnach auch rassistisch weil er gegen die „Rassen“ der Juden, der Christen und der Ungläubigen hetzt. Das ist dann aber wohl doch nicht im Sinne der linksgrünen Erfinder.

    Gerade das Gefasel von „Rassisten“ im Bezug auf Islamkritik sollte uns einen genaueren Blick wert sein. Hier ergibt sich ein Hebel der das ganze linksgrüne Geschwätz offensichtlich ad absurdum führt.

    Es sind ja eben die linken Spinner die hier eine Rasse postulieren. Ohne die „Rasse der Muslime“ ginge ja das Argument des Rassismus nicht auf. Und so verliert die Rassismuskeule ihre Macht…

  61. Wer guckt solch einen Mist noch? Auch als Protestgucker geht das bei mir überhaupt nicht mehr.

  62. #80 Babieca (02. Okt 2016 19:57)

    es ist lediglich an einer sehr hohen 50% Mindestbeteiligung gescheitert (wir hatten schon Landtagswahlen mit weniger Beteiligung)

    Referenden sind in vielen Ländern mit einer weit geringeren Beteiligung gültig.

    Orban hat einen klaren Auftrag vom Volk

  63. Professor Pratzelt der alte Politische Schaumschläger der regierenden Eliten, sagte gerade in den DDR Nachrichten „Wenn die Linken Schläger morgen in Dresden Krawalle wollen, sind die Pegida Leute auf der Gegenseite, jene die sich wehren werden!!! Hahaha ja wie hätte der Pratzelt es denn gerne, das die Antifa bei Ihrem Krawallen ohne Gegenwehr auf die Pegida Leute einprügeln dürfen? Wahnsinn…

  64. #42 Viper (02. Okt 2016 19:32)

    Laut Zeit ist das Ungarn-Referendum ungültig, da nur 45% Beteiligung. Hmm

    Kein Problem, dann entscheidet das das Parlament und dort haben Orban & Co. die Mehrheit.

  65. Dass das Referendum in Ungarn gescheitert ist, ist sehr ärgerlich. Leider kenne ich mich in Ungarn gar nicht aus, und kann also die Ursachen nicht nachvollziehen. Vielleicht waren diejenigen, die eigentlich im Sinne des Referendums abstimmen würden zu siegesgewiss und sind deswegen der Wahl ferngeblieben.

    #84 misop

    So sind aber leider die Spiegelregeln: Wenn das Quorum von 50% nicht erfüllt ist, ist die Abstimmung leider ungültig. Da ändert es nichts, dass es bei einer Bundestagswahl theoretisch nur 1% Wahlbeteiligung geben könnte und sie ist trotzdem gültig.

  66. Schäuble, fordert in der Tat einen „deutschen Islam“…

    Denn am deutschen Wesen soll auch der Islam genesen was……hahaha

  67. #84 misop (02. Okt 2016 20:01)

    95% haben sich gegen den Asylwahn ausgesprochen, das ist eindeutig. Nur weil eine Formalie nicht erfüllt ist ist der Wählerwille klar. Wenn nur 45% sich an einer BT Wahl beteiligen zählt das auch. Orban hat nicht verloren er kann eindeutig sagen das ist der Wille des Volkes und den setze ich um

    Danke.

  68. #86 Lord Helmchen (02. Okt 2016 20:02)

    Cathrin Kahlweit ist also der Meinung Orban sei ein Rassist weil er den Islam nicht mag. Demnach ist der Islam also eine Rasse? Wenn man den Gedanken weiterspinnt ist der Koran demnach auch rassistisch weil er gegen die „Rassen“ der Juden, der Christen und der Ungläubigen hetzt. Das ist dann aber wohl doch nicht im Sinne der linksgrünen Erfinder.

    Gerade das Gefasel von „Rassisten“ im Bezug auf Islamkritik sollte uns einen genaueren Blick wert sein. Hier ergibt sich ein Hebel der das ganze linksgrüne Geschwätz offensichtlich ad absurdum führt.

    Es sind ja eben die linken Spinner die hier eine Rasse postulieren. Ohne die „Rasse der Muslime“ ginge ja das Argument des Rassismus nicht auf. Und so verliert die Rassismuskeule ihre Macht…
    ………………………………………

    Ich kenne die „Rasse“ der Bekloppten. Das sind SPDGRÜNCDULINKE.

  69. OT – Ungarn Referendum

    Der LP-Mainstream taumelt bereits vor Freude wegen der Ungültigkeit des Referendums (siehe Google News).

    Egal – was kümmert das Orban und Ungarn

  70. Dass Lamya Kaddor (mal taucht sie als Lehrerin, mal als Islamwissenschaftlerin auf) in der Sendung mitwirkt: Schade, ich hätte mir die Sendung wg. Kurz gern angesehen, aber diese Schnatterliese tue ich mir nicht an.
    Als Islamlehrerin hat sie es immerhin geschafft, ihre Schüler von der Friedfertigkeit des Islam zu überzeugen: Fünf haben sich im Nahen Osten der IS angeschlossen. Geht doch!

    Sie hat kürzlich ein Büchlein über ihre pädagogischen Erfahrungen mit ihren Schülern geschrieben. Und der „Hassprediger“ und Konvertit Pierre Vogel hat sich mit diesem Machwerk beschäftigt und die Aussagen von Frau K. in der Luft zerrissen. Er hat sie als Kuffar, d.h. Ungläubige beschrieben und damit die größte Beleidigung, die man gegenüber einem Moslem äußern kann, ausgesprochen.
    Aber das hindert das ÖRTV nicht, sie als Islamexpertin ständig vor die Kamera zu zerren. Sie ist m.E. genau so nervig wie Herr Mazyek vom Zentralrat, sind sie vielleicht irgendwie verwandt?
    Weiß jemand mehr?

  71. Warum machen die morgen in Dresden 2 Demos parallel? Eine mit Festerling ist um 15 Uhr und Pegida ist um 15.30.
    Was soll der Quatsch?

  72. Betr.: Ungarn
    Quorum zwar verfehlt, aber trotzdem ein großer Erfolg!
    Und die Lügenpresse mal wieder: In der Aktuellen Kamera wurde zwar erwähnt, daß die Zuwanderungs-Gegner zwar deutlich gewonnen haben, aber ohne konkrete Zahlen. Es wurden nur einmal ganz kurz blaue Säulen gezeigt, und ich meine, dort irgendwas mit 95 Prozent gesehen zu haben, eine riesige Säule jedenfalls!

    Noch dummdreister der SPIEGEL: Hier wird das Referendum nur als gescheitert gemeldet, ohne jede weitere Information über Stimmanteile. Unglaublich!
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/ungarn-referendum-ueber-fluechtlingsquoten-ungueltig-a-1114943.html

  73. #91 KDL (02. Okt 2016 20:10)

    ja so sind die Spielregeln, die Spielregeln sind aber auch die das Orban die Regierung und die Mehrheit im Parlament stellt, er kann Gesetze auf ganz normalen Weg durchbringen. Diese Abstimmung diente lediglich dazu aussenpolititisch zu sagen „guckt her das wollen die Ungarn wer bin ich den mich dagegen zu stellen ich bin schliesslich Demokrat“

    Es ist von daher unerheblich, Ungarn bleibt auf seinem Weg, hat den Rückhalt des Volkes und ist einer der wichtigsten Pfeiler gegen den Wahn

  74. #90 Tolkewitzer (02. Okt 2016 20:09)

    #42 Viper (02. Okt 2016 19:32)

    Laut Zeit ist das Ungarn-Referendum ungültig, da nur 45% Beteiligung. Hmm

    Kein Problem, dann entscheidet das das Parlament und dort haben Orban & Co. die Mehrheit.

    ———————————————–
    Hoffentlich bleibt Orban standhaft gegenüber der EUdsSr.

  75. #91 KDL (02. Okt 2016 20:10)

    Da ändert es nichts, dass es bei einer Bundestagswahl theoretisch nur 1% Wahlbeteiligung geben könnte und sie ist trotzdem gültig.

    Ebenfalls danke. Das war das beherrschende Thema meiner demokratietheoretischen Ausbildung: „Und wenn nur zwei Leute wählen gehen und sie wählen CDU und SPD oder beide CDU oder einer FDP und der andere SPD, müssen die Gewählten sich auf eine Regierung einigen.“

    So lustig-absurd war das in Zeiten der Selbstgewißheit. Sowie der Test dieses Axions kommt, will es wieder keiner geahnt, gewußt, durchgespielt und verworfen haben, auch wenn er immer hoffte, daß es nie eintreten würde.

  76. #74 Babieca (02. Okt 2016 19:52)

    Ein Schweinekopf an der Moschee ist viel zuviel Aufwand. Ein hinterlegtes Kotelett tut es auch. Ist außerdem billiger:

    http://opposition24.com/alarm-im-fluechtlingsheim-das-kotelett-attentat-von-barsinghausen/287093

    Noch günstiger ist der schlichte Satz: „Ich will keine Moschee.“ Hui, da kann man Ausflippen live und in Farbe besichtigen.
    ………………………………………

    Mein stiller Protest:

    Jedesmal, wenn ich eine KopfwindelIn sehe, bekreuzige ich mich.

    „Apage Satanas!“

  77. #177 Smile (02. Okt 2016 19:28)
    #154 Eugen vom Michelsberg (02. Okt 2016 16:29)

    Hier eine Anleitung wie PI Foristen im echten Leben Kontakt aufnehmen können:

    Forist 1 (F1) und 2 (F2) wollen in Kontakt treten
    (1.) F1 postet eine wegwerf email-Adresse auf PI.
    (2.) F2 sendet eine Kontat mail an die in Schritt (1.) veröffentlichte email-Adresse.
    (wer mag kann hierfür auc eine wegwerf email-Adresse verwenden ist aber nicht notwendig).
    (3.) F1 sendet eine jeweils 10-stellige unterschiedliche Zufallszahl an jede Kontakt email die er erhalten hat.
    Wer keine Zahlen mag kann auch einen markanten Text verwenden.
    (4.) F2 postet die 10-stellige Zufallszahl auf PI die er von F1 erhalten hat
    (5.) F1 kann nun über die email-Adresse – mit der 10-stelligen Zufallszahl die F2 in (4.) veröffentlicht hat – mit F2 in Kontakt treten.

    Wegwerf-Email-Adressen

    Random Number generator
    https://www.random.org/

  78. #89 misop (02. Okt 2016 20:05)

    #80 Babieca (02. Okt 2016 19:57)

    es ist lediglich an einer sehr hohen 50% Mindestbeteiligung gescheitert (wir hatten schon Landtagswahlen mit weniger Beteiligung)

    Referenden sind in vielen Ländern mit einer weit geringeren Beteiligung gültig.

    Orban hat einen klaren Auftrag vom Volk

    Anders kann man es nicht interpretieren. Unsere „Qualitätsmedien“, allen voran die zwangsfinanzierter Verdummungsanstalten, werden nicht müde werden zu betonen, dass das Referendum „gescheitert“ ist, und daher keinerlei Bedeutung hat.

    Wenn es allerdings stimmt, dass 95% der 45% Wahlteilnehmer gegen EU-Flüchtlingsquotenvorgaben gestimmt haben, also 42,75% der Bevölkerung, dann hätte selbst eine Wahlbeteiligung von über 85%, bei der alle zusätzlich abgegebene Stimmen komplett für EU-Flüchtlingsquoten gestimmt hätten, im Ergebnis eine Ablehnung derselben bedeutet.

    Das Ergebnis stellt somit einen eindeutigen demokratische Auftrag des Souveräns an seine Regierung dar.

  79. Rückschlag für Orban

    Das ungarische Referendum über die umstrittenen EU- Quoten für die Verteilung von Flüchtlingen ist ungültig! An der Abstimmung am Sonntag nahmen nur rund 45 Prozent statt der erforderlichen 50 Prozent der Wahlberechtigten teil, gab der Vize- Präsident der Regierungspartei Fidesz, Gergely Gulyas, bekannt. Das Scheitern bedeutet einen herben Rückschlag für Ministerpräsident Victor Orban, der die verpflichtende Aufnahme von Migranten ablehnt.

    http://www.krone.at/welt/ungarn-referendum-ueber-eu-asylpolitik-ungueltig-rueckschlag-fuer-orban-story-532411

  80. von den Ungarn lernen, heißt auch (leider) besch.. lernen.
    Wenn 2017 die AFD 51 Prozent bekommt, ist das Ergebnis ungültig wegen geringer Wahlbeteiligung unter 50 Prozent 🙁

  81. Was heute „Islamfeindlichkeit“ heißt, hätte man in besseren, aber vergangenen Zeiten „Wehrhaftigkeit“ genannt.

  82. #109 Biloxi (02. Okt 2016 20:23)

    Bei der Europawqahl 2014 lag die Wahlbeteiligung in Ungarn übrigens nur bei 29 %:
    http://www.europarl.europa.eu/elections2014-results/de/turnout.html

    Die System- und Brüssellinge sollen also mal ihr hämisches Maul nicht so weit aufreißen!

    ———————————————–
    Und insgesamt nur etwas über 42,5%. Ergo EU-Wahl ungültig (braucht, außer den Großkonzernen, eh kein Mensch) 🙂

  83. Niemand ist Islamfeindlich, die dürfen sogar im Urwald beten.
    Potsdam – Unbekannte haben mit einem abgetrennten Ferkelkopf die Moschee der muslimischen Al-Farouk-Gemeinde geschändet.
    Er lag vor der Türe des Gotteshauses. Der Staatsschutz ermittelt. Im Islam gilt das Schwein als unreines Tier, Muslime dürfen daher kein Schweinefleisch essen. „Das ist nicht Potsdam, das ist die Tat einzelner verwirrter Provokateure“, sagte Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) den „Potsdamer Neuesten Nachrichten“.
    Die Moschee ist die einzige des Landes Brandenburg. Bis zu 500 Gläubige kommen zu den Gebeten. Wegen Überfüllung aufgrund des Zustroms von Gläubigen mussten viele Muslime in den vergangenen Wochen ihr Freitagsgebet im Freien halten. Gegen ihr öffentliches Beten protestierte die AfD. Jetzt kann das Gemeindezentrum übergangsweise in die Orangerie der Potsdamer Biosphäre – einer Dschungellandschaft – ziehen.

  84. #108 Mens sana a furiosum mundi (02. Okt 2016 20:22)

    ja die Berichterstattung bei SPON ist der Knaller, kein Wort über die 95%. Kurzum ist gescheitert und die nicht hingegangen sind sind eigentlich schon fast Merkelianer

    Erinnert mich an einen alten Witz. Ein Rennen zwischen einem US Rennfahrer und einem Sovietrennfahrer. Der US Fahrer gewinnt

    Prawdameldung: „in einem glorreich ringen konnte unserer Fahrer einen guten 2. Platz erringen beim Fahrer vom imperialistschen Klassenfeind hat es nur zum vorletzten Platz gereicht

  85. Ach, Männo!

    Hoffe Orban setzt sein Ding im Parlament durch!

    Gönne den Flüchtlingspolitikern hier und in Brüssel den Spott nicht!

  86. #104 Viper (02. Okt 2016 20:17)
    Hoffentlich bleibt Orban standhaft gegenüber der EUdsSr.

    Das Merkel-Miststück arbeitet schon dran, dass es nicht so bleibt:

    Am Tag vor der Abstimmung über die ungarische Asylpolitik sorgt ein Artikel über einen vermeintlichen Geheimdeal mit Deutschland für Aufregung. Demzufolge habe Kanzlerin Angela Merkel dem ungarischen Premier Viktor Orban Unterstützung versprochen, wenn dieser von seinem harten Anti-Asyl-Kurs abweicht. Konkret gehe es um den Ausbau eines Kernkraftwerks und des Eisenbahnnetzes.

    http://www.heute.at/news/welt/Aufregung-um-Geheimdeal-zwischen-Merkel-und-Orban;art23661,1350081

  87. Je länger man darüber nachdenkt, desto eindrucksvoller wird der Erfolg für Orban (und uns): Nur etwa 2 % der Ungarn haben nämlich für den Wahnsinn gestimmt!

  88. #117 white angel (02. Okt 2016 20:27)

    Niemand ist Islamfeindlich, die dürfen sogar im Urwald beten.

    Die Moschee ist die einzige des Landes Brandenburg. Bis zu 500 Gläubige kommen zu den Gebeten. Wegen Überfüllung aufgrund des Zustroms von Gläubigen mussten viele Muslime in den vergangenen Wochen ihr Freitagsgebet im Freien halten. Gegen ihr öffentliches Beten protestierte die AfD. Jetzt kann das Gemeindezentrum übergangsweise in die Orangerie der Potsdamer Biosphäre – einer Dschungellandschaft – ziehen.
    …………………………………..

    Affen gehören in den Urwald – passt scho!

  89. #74 Babieca (02. Okt 2016 19:52)

    Ein Schweinekopf an der Moschee ist viel zuviel Aufwand. Ein hinterlegtes Kotelett tut es auch. Ist außerdem billiger:

    http://opposition24.com/alarm-im-fluechtlingsheim-das-kotelett-attentat-von-barsinghausen/287093

    Noch günstiger ist der schlichte Satz: „Ich will keine Moschee.“ Hui, da kann man Ausflippen live und in Farbe besichtigen.

    Man könnte auch ein paar Koteletten hinterlegen.

    http://bilder.bild.de/fotos/termin-cem-oezdemir-kriegt-seine-koteletten-ab-36413810/Bild/1.bild.jpg

  90. #119 VivaEspaña (02. Okt 2016 20:29)

    ach wie jetzt? Ich dachte Merkel ist gegen Atomkraft, aber naja wenn was passiert können wir ja Grenzkontrollen wieder einführen dann trauen sich die Partikel nicht über die Grenzen.

  91. #110 Mens sana a furiosum mundi (02. Okt 2016 20:22)

    Nur um das nochmal zu wiederholen, 50 % „Ja“ der Stimm-Bevölkerung war die Bedingung für das Ungarn-Referendum (den Zahlen-Modus wußte ich vorher nicht, weil nicht darum gekümmert):

    Wenn es allerdings stimmt, dass 95% der 45% Wahlteilnehmer gegen EU-Flüchtlingsquotenvorgaben gestimmt haben, also 42,75% der Bevölkerung, dann hätte selbst eine Wahlbeteiligung von über 85%, bei der alle zusätzlich abgegebene Stimmen komplett für EU-Flüchtlingsquoten gestimmt hätten, im Ergebnis eine Ablehnung derselben bedeutet.

    Das Ergebnis stellt somit einen eindeutigen demokratische Auftrag des Souveräns an seine Regierung dar.

    Danke!

  92. #122 misop (02. Okt 2016 20:31)
    #119 VivaEspaña (02. Okt 2016 20:29)
    ach wie jetzt? Ich dachte Merkel ist gegen Atomkraft,

    Ja, ganz genau, eine ganz typische Merkel-Aktion. Ein unfaßbar hinterfotziges Miststück.
    Das würde ich ihr auch ins Gesicht sagen. Nützt aber nix bei solchem Pack.
    Schon in der Schule gab es solche Typen. Es waren immer die underdogs.
    Aber wohl noch nie in der Geschichte hat eine solche Un-Person eine solche Machtposition erreicht.
    Einfach nur z.K.

  93. Obwohl ich nur etwa 2 Minuten des heutigen Presseclubs und etwa 30 Sekunden des Länderspiegels gesehen habe, denke ich, dass nun die letzte Raketenstufe gezündet wurde.

    Schon die Anmoderation war so von Lügen durchsetzt, dass einem schlecht wurde. Vor allem weil der gleiche Sender diese schon selbst widerlegt hatte.

    Nur mehr Hetze und Propaganda. Es wird Krieg gegen Russland geben, den niemand will außer den größenwahnsinnigen Globalisten, die in diesem Chaos ihre NWO verwirklichen können. Und jede Kritik wird durch den Kampf gegen Rechts erstickt.

    Dazu erklären sich die Moslems zu den neuen Juden. Das ist so lachhaft, dass diese Welteneroberer schon ziemlich skrupellos sein müssen, dass sie das ernst meinen.

    Wenn sie in der Mehrheit sind, werden sie die Anne wohl persönlich abholen.
    https://www.google.de/search?q=baukran+Iran&client=opera&hs=C4n&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiO_6jK4rzPAhVoLMAKHc7mAlUQ_AUICSgC&biw=842&bih=407

  94. Der Staatsschutz ermittelt wegen einem Schweinekopf. Sind das wirklich die Dinge, die unseren Staat gefährden?
    Sollte das so sein, dann ist alles schon lange zu spät.

    Die Beamten, die so einen Schweinekopf wie einen Bombenanschlag untersuchen müssen, tun mit leid – arme Schweine sind das.

    Das ist illegale Abfallbeseitigung und Verschmutzung von öffentlichem und/oder privatem Eigentum. Eine Bagatellsache.

    Ist auch immer der Staatsschutz gekommen, wenn einem Metzger wegen einem Schweinekopf oder dem Schweinefleisch die Schaufensterscheibe eingeschlagen wurde? Wohl kaum.

    Was hier passiert ist Messen mit zweierlei Maßstäben und Gesinnungsjustiz.

  95. #129 VivaEspaña (02. Okt 2016 20:38)

    #122 misop (02. Okt 2016 20:31)
    #119 VivaEspaña (02. Okt 2016 20:29)
    ach wie jetzt? Ich dachte Merkel ist gegen Atomkraft,

    Ja, ganz genau, eine ganz typische Merkel-Aktion. Ein unfaßbar hinterfotziges Miststück.
    Das würde ich ihr auch ins Gesicht sagen. Nützt aber nix bei solchem Pack.
    Schon in der Schule gab es solche Typen. Es waren immer die underdogs.
    Aber wohl noch nie in der Geschichte hat eine solche Un-Person eine solche Machtposition erreicht.
    Einfach nur z.K.
    ………………………………..

    Ich hoffe, dem „Hosenanzug des Verderbens“ wird irgendwann mal der Prozess gemacht.
    Nürnberg 2.0!

  96. Und wer trägt Verantwortung für die europaweit zunehmende Ablehnung von Muslimen?“ Wir meinen, die Moslems

    ich seh das auch so !
    Interessante Kandidaten heute bei
    Anne (türk.= Mutter ).
    Der Tschemm und die vielgelobte
    Auklärerin Lammja Schaddor.
    Die sehn das nicht so !!

    Ich schau das heut Abend !

  97. #130 ThomasEausF (02. Okt 2016 20:45)

    Der Staatsschutz ermittelt wegen einem Schweinekopf. Sind das wirklich die Dinge, die unseren Staat gefährden?
    Sollte das so sein, dann ist alles schon lange zu spät.
    ……………………………………….

    Willkommen in der Irrenanstalt Buntland –
    der Staatsschutz als Sharia-Polizei!

  98. #129 VivaEspaña (02. Okt 2016 20:38)

    #122 misop (02. Okt 2016 20:31)
    #119 VivaEspaña (02. Okt 2016 20:29)
    ach wie jetzt? Ich dachte Merkel ist gegen Atomkraft,

    Ja, ganz genau, eine ganz typische Merkel-Aktion. Ein unfaßbar hinterfotziges Miststück.
    Das würde ich ihr auch ins Gesicht sagen. Nützt aber nix bei solchem Pack.
    Schon in der Schule gab es solche Typen. Es waren immer die underdogs.
    Aber wohl noch nie in der Geschichte hat eine solche Un-Person eine solche Machtposition erreicht.
    Einfach nur z.K.

    ———————————————-
    Diese (setzt eine Bezeichnung eurer Wahl ein) soll endlich der Blitz beim Schei… treffen!!!

  99. Welche Islamfeindlichkeit meint die?

    Unsere Politiker überschlagen sich doch geradezu bei ihren Bemühungen, den Muselmanen in den Hintern zu kriechen und ihnen, wie es der Islam schlieslich auch vorsieht, jede Menge muselmanische Extrawürste in Form von Freistellungen von Recht und Ordnung zu braten.

  100. etwas OT

    ALSO ICH HABE DA EIN KLEINES PROBLEM!

    wenn die Wahlfälscher und Wahlbetrüger der GROKO
    behaupten, sie hätten soundsoviel angebl. Prozente
    der Wähler erhalten, stimmt das nieundnimmer nicht.

    in Wirklichkeit krauchen die Deutschlandabschaffer
    der GROKO im Bereich von 8-11% der Wahlberechtigten herum, die durchgeknallten Grünen von vielleicht 3%

    und die behaupten alle,
    SIE WURDEN VOM VOLK GEWÄHLT

    Da zeigt sich doch klar und eindeutig, dass sind
    nur Taschenspielertricks für ganz Doofe, und das muss nach einem Davonjagen dieser Volks/Hoch/
    Landesverräter dringend reformiert werden, damit
    solche Verbrecher wie z.Z.NIEMALS MEHR an die sog. Macht kommen können.

    Da ist es doch völlig egal, ob in Ungarn nicht mal
    50% an die Urnen gehen, die Mehrheit der Ungarn wollen keine Kuffnucken, punktum.

    Die Visegradstaaten sind für ein muselfreies Europa wie ein Leuchfeuer in dunkler Nacht, die
    Raute des Schreckens aus der Uckermark hat mit dem
    Steuerparadies Luxemburg ja wenigstens noch EINEN wackeren Mitstreiter für ihren Wahnsinn, und wir
    Deutschen werden bald als die Dorftrottel Europas
    wargenommen werden, weil wir das alles ohne jede Gegenwehr mit uns machen lassen, warum eigentlich?

    morgen mache ich ein schwarzes Band an meine
    Autoantenne für den neuen Volkstrauertag am 3.10

  101. Vielleicht kriegt die Kaddor ja mal einen Weinkrampf, der sich gewaschen hat. So dass sie die Sendung verlassen muss.

  102. #138 plantagenet (02. Okt 2016 21:05)

    Vielleicht kriegt die Kaddor ja mal einen Weinkrampf, der sich gewaschen hat. So dass sie die Sendung verlassen muss.

    ————————————————
    Eine Maulsperre wäre wünschenswerter.

  103. #46 Heisenberg73 (02. Okt 2016 19:33)

    Ein Ungar und ein Österreicher im deutschen TV für Deutschland.

    So weit ist es schon.
    ———————————————
    Und 4 Deutsche gegen Deutschland.

    So weit ist es schon.

  104. Vielleicht kriegt die Kaddor ja mal einen Weinkrampf, der sich gewaschen hat. So dass sie die Sendung verlassen muss.

    Die Spinatwachtel soll bloss bleiben, mit ihrem kontra-sympathischen Auftreten und ihren unverschämten Forderungen verprellt sie wieder ein paar Zuseher mehr, unterstützt von Özdemir und der Trans-Kulturellen Kahlweit.

  105. #70 Das_Sanfte_Lamm (02. Okt 2016 19:50)

    Nach und nach bekamen die Talksendungen den Charakter von öffentlichen Schauprozessen, wie man sie aus der Stalinära kannte.

    +++++++++++++++

    Genau. Konsequenterweise sollten die ‚Verlierer‘ noch im TV-Studio abgeurteilt und vor laufenden Kameras unter donnerdem Applaus der Jubelperser liquidiert werden. Gilt natürlich nur für Deutsche. DAS gäb mal ne Quote…

  106. Hallo an alle Mitstreiter,
    ich war gestern auf einem Oktoberfest der AfD. Es gab:
    – Spanferkel
    – Schweinesteaks
    – Bratwürste (mit Schwein)
    ergo: Muselfreie Zone
    aber Spaß beiseite. Ich versuche seit langer Zeit zu ergründen was diese Politiker, diese Will`s und Maischbergers treibt. Ist es wirklich der 68er Kram. Wie kann man nur dieses Land sooo sehr hassen und es bewusst zerstören wollen. Wieso wird einer Kaddor hier eine solche Bühne geboten? Letztens fragte mich ein Mitstreiter, warum ich nicht in die Politik wolle. Meine Antwort: „Weil ich in einer Talkshow eine Kaddor nach 2 Minuten fragen würde in welchem Jahr sie mit 200 PS durch ihre gute Kinderstube (Erziehung) gerauscht ist. Schon allein die Körpersprache spricht doch Bände. Da lobe ich mir Petry als auch Wagenknecht. Wenn man Menschen wie Augstein, Kaddor, Stegner, Kipping u.a. mehr hört frage ich mich immer: In welchem Land sind diese Menschen zur Schule gegangen, habe eine Bildung genossen und woher kommt ihr Selbsthass oder eben vielleicht doch ihre Selbstverliebtheit – aber worauf. Das kann nicht mein Deutschland sein. Aber meine Heimat war schon immer Berlin. Was war bei denen anders??? Irgendwas muss da bei denen ganz schief gelaufen sein, oder vielleicht doch bei mir??? Ich liebe mein Land und hasse den Islam.
    ***gelöscht***

  107. #68 Das_Sanfte_Lamm (02. Okt 2016 19:47)

    #9 Demonizer (02. Okt 2016 19:13)
    Falsche Fragestellung…
    Richtige Fragestellung:

    Wieviel Einwanderung von Moslems hält ein nicht muslimisches Land in Europa aus?

    Keine.
    Mohammedaner sind in nicht-mohammedanische Gesellschaften nicht integrierbar.

    Musels sind NIRGENDWO integrierbar…

  108. OT : Wetten dass…?

    NRW: Randale vor und nach Bezirksligaspiel

    …Vor und nach dem Bezirksliga-Fußballspiel zwischen dem FC Remscheid und BSC Union Solingen ist es zu Ausschreitungen gekommen.
    Bereits vor Spielbeginn kam es auf dem Weg zum Stadion zu Randale: Etwa 60 gewaltbereite Pseudo-Anhänger von BSC Union Solingen und circa 50 Gewaltbereite des FC Remscheid versuchten im Bereich der Altstadt, sich gegenseitig anzugreifen. Aus dem Solinger Lager wurde Pyrotechnik sichergestellt. Solinger Gewalttäter griffen ein Polizeipferd an. Remscheider Krawallmacher versuchten, auf das Gelände des Oktoberfestes zu gelangen. ….Nach Abpfiff zerstörten Solinger Verbrecher ein Zelt und griffen Polizisten mit Eisenstangen an. Die Remscheider versuchten ihrerseits die Solinger zu attackieren. Unter Einsatz von Diensthunden, Schlagstöcken, Pfefferspray und der Reiterstaffel verhinderte die Polizei ein Aufeinandertreffen beider Parteien. …. Insgesamt setzte die Polizei ca. 100 Beamte, mehrere Diensthunde und Polizeipferde ein. Zwei Polizeibeamte erlitten leichte Verletzungen….

    Hier die Solinger Mannschaft:

    Benjamin Abazaj,
    Salvator Tripoli

    Abwehr:

    Carlo Farella,
    Dersim Aslan,
    Salvatore Abbate,
    Giuliano Granholm,
    Onur Güldogan,
    Müslüm Kaymaz,
    Soufiane Lyazidi,
    Marco Pulera,
    Serkan Ucar

    Mittelfeld:

    Damir Bajrektarevic,
    Sandro Alemanni,
    Ayoub Al Omarari,
    Yassir Assakour,
    ErsinCavdar,
    Burak Güngör,
    Mirkan Ilbay,
    Baris Karatas,
    Daniele Nicoletti,
    Maximilian Noll,
    Altug Uli

    Sturm:

    Emrah Cavdar,
    ErcanAltikulac,
    Onur Dikisci

    Cheftrainer:

    Necati Ebrem

    Diese Konditionierung ist schon Wahnsinn, ich hab nur den kurzen Bericht gelesen und wollte unbedingt wissen, ob sich der erste Eindruck bestätigt.
    Bei den Solingern dann diese Aufstellung und kein Wort zu den Vorfällen.
    Auf der Remscheider Seite wird der Vorfall geschildert und auch den 2 verletzten Polizisten „Gute Besserung“ gewünscht.

    Achso, „Allahs Eleven“ aus Solingen hat 0:2 verloren.

  109. KURZ wird zwar in den Himmel gelobt, aber ist im Grunde genommen nichts anderes als ein österreichischer Seehofer. Er spricht Positionen der FPÖ zeitversetzt und etwas abgeschwächt nach, setzt sie aber nie in Taten um!

    KURZ sagte 2015: „Der Islam gehört selbstverständlich zu Österreich“

    Auch das oft gelobte österreichische Islamgesetz hat Herr Kurz mitgetragen, das sich bei näherem Hinsehen aber als Verfassungsputsch erweist! Regierung und Behörden haben den sogenannten Gesetzesvorbehalt in Bezug auf das Grundrecht der Religionsfreiheit aufgehoben, und zwar ausschließlich in Hinsicht auf den Islam.

    Einen ausführlichen Artikel über diesen Verfassungsputsch gibts im Andreas-Unterberger Blog von Autor Christian Zeitz:

    http://www.andreas-unterberger.at/2016/09/verfassungsputsch-das-islamgesetz/

  110. war wohl nix in Ungarn – keine 50% Wahlbeteiligung… Hier hätten die Bürger ein Zeichen setzen können – so oder so…
    Aber vorher wurde schon betont, dass das Referendum eh keine Auswirkung haben wird, da es sich „um EU-Gesetze“ handelt….
    Sorry, Ungarn, ihr habt eine Chance vertan, eure Meinung kundzutun.
    Aber – eigentlich nicht – eure Meinung ist: „Ist mir egal…“

  111. Achtung!
    Wird immer schlimmer!
    Nun auch noch Nizza-Feindlichkeit!
    Der Polizeipräsiden von Dresden hat 100e von Betonklötzen aufstellen lassen,
    die er Nizza-Sperren nennt.

    Offensichtlich rechnet er damit, dass die Einwohner von Nizza in Dresden einmarschieren und diese friedliche Stadt erobern wollen.
    Mit dieser professionellen Maßnahme muß kein Dresdner mehr Angst haben vor den bösen, gewalttätigen und eroberungswütenden Nizzen.

    Anne Will dazu: „Wird durch diese Maßnahme Nizza-Feindlichkeit in Europa salonfähig?

    Lamya Kaddor: bitte, wir müssen unbedingt zwischen Nizzen und Nizzisten unterscheiden. Nur die Nizzisten sind böse, aber auch nicht immer! Nizzisten habe auch mit den friedlichen Nizzen nix zu tun! Wir müssen eine neue Willkommneskultur für Nizzen entwickeln. Hier hat Deutschland völlig versagt!

    Cem Özdemir: kein Hanf ist illegal!

    Cathrin Kahlweit: dieser Polizeipräsident ist ja voll der Rassist!
    Ich fordere seine sofortige Entlassung!
    Der stellt hier alle Nizzen unter Generalverdacht! Vermutlich kommt der Nizzenhaß daher, dass hier sowenig Nizzen wohnen. Wir müssen dringend Nizzen nach Dresden umvolken. Nur das hilft gegen Intoleranz und Nizzenhaß.

    http://www.morgenpost.de/politik/article208317453/Nizza-Sperren-gegen-Angst-bei-der-Einheitsfeier-in-Dresden.html


    Hat aber nix mit nix zu tun!

  112. Hat die Lammja Schaddor ’n Buch geschrieben? Wie heißt’n das: „Wie ich die Ungläubigen jahrelang mit Heucheleien hinters Licht führte“ (Untertitel: Und sie mich dafür sogar im Fernsehen hofierten)
    Ist das wirklich nur das letzte Aufgebot, das wieder einmal (zum gefühlten 20 Mal innerhalb eines Jahres) aufgeboten wird. Entweder die an Mumps leidende Cola-Unhübsch mit ihrer Quasselschnauze,

  113. …. oder die korpulente nicht minder wie ein Wasserfall quasselnde Islamisten-Lehrerin Lamm-Ya Tschador. Beide stur, vollkommen lernresistent und mit dem Islam-Chip ausgestattet, in unseren Medien die Scharia durch die Hintertüre einzuführen (bei willfährigen Medien-Lügnern, die ihnen dafür auch noch regelmäßig den roten Teppich ausrollen!)

  114. Nachrichten bei N-TV:
    etwas so wie „Rechte haben Oberwasser in Dresden: Bombenanschläge und Polizeiautos angezündet“
    Für die Presse ist klar, wer das verursacht hat.
    In der Nähe des Tatorts – Brandanschlag gg. Polizei – wurde ja eine Person geschnappt, die „ganz Dresden hasst die Polizei“ gesprüht hat.
    Jetzt wäre es interessant – welchem Spektrum kann man diese Person zurechnen?

  115. Ich hege die Befürchtung, dass die Sendung zu einer Kaddor Propaganda-Show wird. Denn sie wird sicher die angeblichen Bedrohungen ihrer Person zur Schau stellen und ein Ungar und ein Österreicher werden wohl kaum dagegen halten können, da sie sich ja zu einer solchen innenpolitischen Thematik kaum äußern können.

  116. #148 Synkope (02. Okt 2016 21:36)
    also gestern haben sie im TV gesagt, die haben die Dinger wgn. den rechten !!! Bombenwürfen aufgestellt.

  117. Voltaire (französischer Philosoph und Schriftsteller):

    “Der Koran lehrt Angst, Hass, Verachtung für Andere, Mord als legitimes Mittel zur Verbreitung und zum Erhalt dieser Satanslehre, er redet die Frauen schlecht, stuft Menschen in Klassen ein, fordert Blut und immer wieder Blut. Doch dass ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, dass er seine Mitbürger glauben machen will, dass er sich mit dem Erzengel Gabriel unterhielte; dass er sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, das bei jeder Seite den gesunden Menschenverstand erbeben lässt, dass er, um diesem Werke Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, dass er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, dass er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt: Das ist nun mit Sicherheit etwas, das kein Mensch entschuldigen kann, es sei denn, er ist als Türke auf die Welt gekommen, es sei denn, der Aberglaube hat ihm jedes natürliche Licht des Verstandes erstickt.”

  118. C. Kalweit hat gerade erklärt, dass das ungarische Referendum über die Aufnahme von Flüchtlingen keine rechtliche Bindung für die Regierung hat.

  119. Mir fallen gerade zu Anne Will einige unschöne Wörter ein.

    Sollten Moderatoren nicht unparteiisch sein?
    (ich weiß, im heutigen Deutschland eine doofe Frage, suefz)

  120. Bitte zukünftig keine Schweine mehr unötig schlachten, das sind die Musels nicht wert.
    Besser: Mit lebendigem Schwein und Hund durch ‚abgesperrte Gebetsstraßen‘ spazieren.
    Mit entsprechenden….Sicherheitsvorkehrungen…..natürlich, soll ja nicht in einen Selbstmordversuch ausarten.

  121. Cathrin Kahlweit ist die Ex-Redaktionsleiterin von Anne Will!

    Cathrin Kahlweit moderiert auch regelmäßig für die Friedrich-Ebert-Stiftung (SPD).

    Anne Will war Stipendiatin der Friedrich-Ebert-Stiftung (SPD).

    Alles abgekartet!

  122. Cem Özdemir hat gerade kritisiert, dass sich Orban über die Meinung des Volks rückversichern wollte.. „Seriöse Politik sieht für mich anders aus.“

  123. Offenbar sind eine Menge linker Klatschaffen im Publikum, um Stimmung gegen Ungarn zu machen.

  124. Kurz ist super.

    Anne Will wird nervös. Sie sucht den Blickkontakt mit Cathrin Kahlweit, ihrer SPD-Vertrauten!

  125. #157 Freiheit1821 (02. Okt 2016 21:45)

    Anne Will wirkt auch immer verhärmter!
    ———————————————
    Weil sie keiner „Will“!
    😉

  126. Ha, erst Kurz bringt zur Sprache, daß das überwältigende Abstimmungsergebnis bislang überhaupt nicht erwähnt wurde! Irre! Da sieht man, wie plump-verlogen die ganze Anmoderation war!

  127. #164 MonaMuenster (02. Okt 2016 21:52)

    Cathrin Kahlweit ist die Ex-Redaktionsleiterin von Anne Will!

    Cathrin Kahlweit moderiert auch regelmäßig für die Friedrich-Ebert-Stiftung (SPD).

    Anne Will war Stipendiatin der Friedrich-Ebert-Stiftung (SPD).

    Alles abgekartet!

    Ein Abgrund von „Netzwerken“!

    Aber auch hier: ABGRÜNDE!
    …seltsame Verstrickungen von Lamya Kaddor:

    Familienbetrieb Kaddor?
    Public Private Partnership?
    Öffentlich-rechtlicher Rundfunk?

    http://www.tichyseinblick.de/meinungen/familienbetrieb-kaddor-public-private-partnership-oeffentlich-rechtlicher-rundfunk/

  128. Kaddor ist seit einer knappen Viertelstunde zum Schweigen verdonnert. In ihr muß es innerlich brodeln.

  129. Kurz allein gegen Alle.

    der junge Ösi erklärt der linken Übermacht, was Vielfalt bedeutet!

  130. #173 Cendrillon (02. Okt 2016 21:58)

    Kaddor ist seit einer knappen Viertelstunde zum Schweigen verdonnert. In ihr muß es innerlich brodeln.

    ———————————————–
    Maulsperre??

  131. Für die „Zeit“ sind deutsche Volksfeste wie das Oktoberfest „Deutschtümelei“:

    Fremd im eigenen Land

    In München endet das Oktoberfest, Dresden feiert den Tag der Deutschen Einheit: Gemütlich schunkelnd wird dem Deutschsein gefrönt – ein fatales Zerrbild unserer Zeit.

    (…)

    Die Volksfeste kultivieren das Bild einer homogenen Nation, in der das Deutschsein von jedem kulturgeschichtlichen Ballast befreit ist und in eine hedonistische Atmosphäre transzendiert wird. In der bierseligen Stimmung im Festzelt darf man grölen, grabschen, saufen und deutsches Liedgut brüllen, ohne sich gleich des Verdachts des Nationalismus ausgesetzt zu sehen. Es ist neben dem Fußballstadion eines der letzten Refugien der Männlichkeit, das den Normen und Sitten des Alltags fast vollständig enthoben ist. Das Prosit der Gemütlichkeit ist nicht nur eine Glorifizierung des Biedermeiertums, sondern auch eine Loslösung von modernen Konventionen. Hier bringt die Frau noch das Bier, und der Mann kann Mann sein. Dass Dirndl die Verniedlichungsform von Dirne ist, scheint die emanzipierte Frau nicht zu stören.

    (…)

    Von Adrian Lobe

    Ganzer Artikel:

    http://www.zeit.de/kultur/2016-09/3-oktober-feiertag-deutschland-volksfest

  132. #175 Viper (02. Okt 2016 22:00)

    #173 Cendrillon (02. Okt 2016 21:58)

    Kaddor ist seit einer knappen Viertelstunde zum Schweigen verdonnert. In ihr muß es innerlich brodeln.

    ———————————————–
    Maulsperre??

    War die heut‘ überhaupt schon mal dran?
    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  133. Man muß wirklich genügend Masochismus besitzen, um solche Sendungen über sich ergehen zu lassen. Ansonsten pralle Gebührenverschwendung und Verarschung des gesunden Menschenverstandes!Lesbisches Polittheater, abgekartet und infam!

  134. Was hat diese Kaddor überhaupt zu der Frage nach Flüchtlingsaufnahme beizutragen? Wenn die Religion bei der Aufnahme von Flüchtlingen keine Rolle spielen darf, warum muss eine sogenannte Islamexpertin gehört werden.

  135. Was hat denn der Klops Lama Kaddor da schon wieder zu suchen? Schläft die mit dem Indendanten?

  136. Anne Will sollte durch Daniela Katzenberger abgelöst werden.
    Nicht nur wegen der größeren Titten, nein, auch wegen der größeren Fachkompetenz!

  137. Jetzt kommt die Kaddor zum allerersten Mal zu Wort. Hoffentlich nicht zu lange. Tonlage leicht hysterisch. Die übliche Arroganz und Überheblichkeit gepaart mit totaler Faktenlosigkeit.

  138. Das dumme Klatschvieh erregt in seiner grotesken Mainstream-Parteilichkeit mal wieder Haßgefühle bei mir. Blödes Pack!

  139. Muslima Kaddor schaut aber sehr streng… 🙁 ja… Frauchen Willchen will vertuschen, dass 42% der Ungarn keine Flüchtlinge aufnehmen will…
    auch wenn die Wahlbeteiligung 43%
    Kurz ist gut… 🙂
    Özdemir schleimt sich in Diskussion ein… versucht den Ungarn Flüchtlinge durch die Hinter-Tür… einzuführen…
    Jetzt frage an M-Frauchen Kaddor… was soll die Trulli in der Diskussion…
    Ja… sie versucht den Ungarn auch die Flüchtlinge aufzuschwätzen über die Mitleids-Methode…
    Kurz wieder am Sprechen…

  140. Heidenei! Jetzt kommt der Bilderberger aus dem Özi raus. Mehr Europa (gut), weniger Nationalstaat (böse). Und das bezahlte Publikum klatscht sich in den Untergang für lausige 8.50€ die Stunde. Wie schäbig.

    Die Kahlweit seh ich heute zum allerersten mal. Beeindruckend wie viele Schrauben in einem Hirn locker sein können, Wahnsinn.

  141. Der junge Österreicher stiehlt allen anderen die Show. Gut so. Hähähä.

    Und jetzt zählen wir die Augenzwinkerfrequenz von Cem Özdemir pro Minute.

  142. Die heutige Anne-Will-Sendung ist durchaus positiv zu beurteilen. Wie es ausschaut spielt die Kaddor bis zum Ende der Sendung lediglich den stummen Beisitzer.

    Anne Will („Zickenalaaaaarm“) hat scheins keine Lust die Kaddor allzusehr zu fordern.

  143. Apropos Anne Will:

    Trifft einer seinen alten Kumpel von früher:

    „Na, wie geht`s denn so? Was macht die Familie?“

    „Meiner Familie geht’s blendend!“

    „Was macht dein jüngerer Bruder?“

    „Der ist schwul“.

    „Und dein älterer Bruder?“

    „Der ist auch schwul.“

    „Ja aber sag mal, es heißt doch, in eurer Familie soll einer ganz doll hinter den Weibern her sein.“

    „Ja, das ist meine Schwester.“

  144. Ihr seit hier alle Rechtsextreme, weil Ihr gemein zu Kaddor seit – meint „News4teachers“:

    Die von Rechtsextremisten offenbar gerne genutzte Seite „PI-News“, die auch schon nach der Prügelattacke gegen einen Zwölfjährigen in Euskirchen Hetze gegen Einwanderer verbreitet hatte, postet in ihrem Leserforum massive Beleidigungen gegen Kaddor.

    Und so gehts munter weiter, in dem rot-grünen Lehrerforum:
    http://www.news4teachers.de/2016/09/morddrohungen-religionslehrerin-und-buchautorin-kaddor-muss-sich-aus-angst-vor-rechtsextremen-vom-schuldienst-beurlauben-lassen/

  145. Ei Ei Ei…… die Will will die Kaddor einfach nicht zu Wort kommen lassen.

    Böse Anne!

    Hau Hau.

  146. Özdemir macht ein Riesenfass auf und will ganz Afrika retten, jawoll, wenn man nur will geht das auch, sagt er – geistiger Imperialismus gepaart mit Größenwahn und Ignoranz bezüglich der geleisteten Entwicklungshilfe der letzten Jahrzehnte

  147. „#173 Cendrillon (02. Okt 2016 21:58)

    Kaddor ist seit einer knappen Viertelstunde zum Schweigen verdonnert. In ihr muß es innerlich brodeln.“
    ———————————————-
    Frau Kaddor hat eben eine Klatsche bekommen: Keiner will ihr Buch lesen und ist nicht mehr so schrill wie sonst!

    Eben Statement Orban: Orban warnt vor dem Geburtendschihad der Muslime! Einer der wenigen, der noch klar denkt!

  148. #195 VivaEspaña (02. Okt 2016 22:08)

    Bin gespannt, ob das von Dir Angesprochene (Atomkraftwerk) zur Sprache kommt. Ich denke nein.

  149. #165 MonaMuenster (02. Okt 2016 21:52)
    Cathrin Kahlweit ist die Ex-Redaktionsleiterin von Anne Will!

    Cathrin Kahlweit moderiert auch regelmäßig für die Friedrich-Ebert-Stiftung (SPD).

    Anne Will war Stipendiatin der Friedrich-Ebert-Stiftung (SPD).

    Alles abgekartet!
    +++++++
    Ja… Kahlweit schreibt für die links-versiffte SZ… mit Prantl als Ober-Affe…

  150. Die SZ-Tussi geht gar nicht!

    Was will die von Ungarn! Wenn die Primitivlinge ihren Rotweinshop irgendwann schlie0en, dann wacht sie auf!

    Ignorant und gehirngewaschen diese Frau!

  151. Warum sagt man nicht, dass Islam-Feindlichkeit gut ist… blutigen, unterdrückender Dreck darf man nicht unterstützen… lest den Koran…

  152. Frau Will inszeniert heute ein Verhör gegen die freie Bestimmung des ungarischen Volkes – sie hätte wohl besser Staatsanwältin werden sollen

  153. Will will nicht kapieren: Die Ungarn wollen keine Musels, verdammt!!!

    Auch wenn die Will noch so oft fragt, und die blöde SZ Tussi grad ins gleiche Horn bläst: SIE WOLLN SE NICHT!!!

  154. #193 Cendrillon (02. Okt 2016 22:07)

    Die heutige Anne-Will-Sendung ist durchaus positiv zu beurteilen. Wie es ausschaut spielt die Kaddor bis zum Ende der Sendung lediglich den stummen Beisitzer.

    Anne Will („Zickenalaaaaarm“) hat scheins keine Lust die Kaddor allzusehr zu fordern

    Vielleicht hat Kaddor sich über „Beziehungen“ selbst in die Sendung eingeladen…
    ( Zu den „Beziehungen“ siehe auch hier: http://www.tichyseinblick.de/meinungen/familienbetrieb-kaddor-public-private-partnership-oeffentlich-rechtlicher-rundfunk/ )

    …und vielleicht hat Anne Will das „nicht gepasst“…

  155. SCHENKELKLOPF

    Die Kaddor wird von der Will regelrecht gemoppt und vorgeführt. Lässt sie einfach nicht zu Wort kommen.

    Herrlich. Soviel Spass hatte ich selten bei einer DDR1-Quasselshow.

  156. #199 Viper (02. Okt 2016 22:10)
    Atomkraftwerk

    Kommt ganz bestimmt nicht.
    —–
    Plappermäulchen Lahmia kommt ja gar nicht dran, was ist da los?

  157. #208 VivaEspaña (02. Okt 2016 22:14)

    Plappermäulchen Lahmia kommt ja gar nicht dran, was ist da los?
    ————————————————-
    Labert doch schon wieder.

  158. Jetzt ist die Kaddor mal kurz dran, lapert einen himmelschreienden Unfug und darf dann für den Rest der Sendung wieder schweigen.

  159. Ich empfehle allen Diskutanten und Schreibern frühzeitig ins Bett zu gehen, damit man morgen ausgeruht den Tag der „Offenen Moschee“ begehen kann.

  160. Das EUdSSR Imperium beruht auf einer EU Wahl mit 43% Wahlbeteiligung.

    Ist die EU auch ungültig ?

  161. Ungarn will nur bestimmte Ausländer, sagt diese Kalweit gerade vorwurfsvoll. Ich wünschte mir, Deutschland würde auch eine solche Politik machen und nicht alles reinlassen, was hier reinwill. Übrigens beruht jedes vernünftige Einwanderungsgesetz auf diesem Prinzip: daß man nur den reinläßt, den man haben will.

    II
    Wann wird zum ersten Mal die AfD erwähnt? :-))

  162. Frauchen Willchen an Kaddor… Wird Islam-Feindlichkeit so gefördert … Kaddorchen: JA
    Wollen wir doch hoffen…! 🙂

  163. Oh mann, Kurz: es spielt keine Rolle welche Religion die Leute mitbringen ???? – Wie daneben ist das denn , – will er schon Teil des Systems werden? Ekelhaft! Völlig unklar, der Typ! – Da gretscht Kaddor natürlich ein. Islamfeindlichkeit ist unser Hauptproblem… – warum es dazu kommt – kein Wort davon.

  164. zu Kaddor:

    Ihr Buch hat sie ja bis jetzt noch gar nicht bringen können…

    Könnte auch schwer werden, das noch „passend“ unterzubringen!
    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  165. Ich würde anstelle des ungarischen Botschafters mal ganz höflich fragen: Warum akzeptieren sie eigentlich nicht die Meinungen unserer Bürger?

    (Sie intrigante hinterhältige Moderationsdarstellerin)?
    Eben fragt sie die Frau Kaddor eine Frage, indem sie die Antwort schon vorgibt: „Wird Islamfeindlichlichkeit nicht….“ um dann die vorher abgesprochene Antwort zu erhalten! Mann-o-mann, was für eine schmierige ekelhafte K*tzveranstaltung! (und die grünen Äffchen klatschen! Sind das die Duracell-Klatschhäschen vom C(DU Parteitag Karlsruhe?)

  166. Özdemir: Man soll sie nicht beurteilen, woher sie kommen, sondern wohin sie wollen. Nach Germoney!

  167. #214 Biloxi (02. Okt 2016 22:17)

    Wann wird zum ersten Mal die AfD erwähnt? :-))
    ————————————–
    Wurde von Kurz schon erwähnt.

  168. gut grün ausgesuchtes Publikum, wie schlimm das der Ungar einen hat, der Beifall gibt, – den haben sie wohl schon entfernt.

  169. Es soll mir mal irendjemand auch nur einen logischen Grund nennen, warum man gegen den Islam nicht in den Krieg ziehen sollte. Wer bitteschön soll in Europa irgendeinen Nutzen von einem friedlichen Miteinander haben?

  170. PI wirkt immer stärker in ganz Deutschland!

    Es müsste mal eine breit angelegte Werbekampagne für PI gemacht werden, um nochmal einen weiteren Bekanntheitsschub zu bekommen.

    Bei mir in der Familie und im Bekanntenkreis ist fast jeder auf PI.

  171. #214 Biloxi
    Wann wird zum ersten Mal die AfD erwähnt? :-))
    +++++++
    Kurz hat es kurz 1 mal erwähnt…
    Willchen … passt der Islam nach Ungarn…?
    Warum sagt sagt der Ungarn nicht : NEIN…

  172. Özdemir. Die Religion sucht man sich nicht selber aus.

    Das kann nur ein Moslem sagen, alle anderen haben Religionsfreiheit, so wie im GG gefordert.

  173. Das Schüren der Angst kommt dadurch , daß wir die Kontrolle über die Grenzen verloren haben! Das war Klasse von dem Botschafter!

  174. Ich sag jetzt mal ganz politisch unkorrekt: Wie gern würd ich dem Tschemm einen harten Upper-Cut auf sein langes Kinn zimmern!

  175. Cem Özdemir spielt den grossen Toleranzbolzen wenn es um den Islam geht. Und bei AfD und PEGIDA hetzt er in übelster Gossen- bzw. Nahtziesprache.

    Was für ein…

  176. Diese asymetrische klatscherei ist so auffällig. Super. Kurz ist sehr gut! Ich würd am liebsten österreicher werden.

  177. Cem: Das ist Europa, dass die Menschen nicht nach ihrer Religion beurteilt werden. Aber dann von Schwulenrechten reden. Der hat den Schuss auch noch nicht gehört!

  178. Özdemir träumt von einem perversen Multi-Kulti Ponyhof in dem Muslime mit stockschwulen Arschfickern und Transsexuellen friedlich zusammen leben.

    Özdemir ist ein der Realität entrückter Traumtänzer.

  179. Jetzt darf die Kaddor einige Sekunden hysterisch und empört losschnattern.

    Schnatter Schnatter Schnatter Schnatter

  180. #194 Claude Eckel (02. Okt 2016 22:07)

    Apropos Anne Will:

    Trifft einer seinen alten Kumpel von früher:

    „Na, wie geht`s denn so? Was macht die Familie?“

    „Meiner Familie geht’s blendend!“

    „Was macht dein jüngerer Bruder?“

    „Der ist schwul“.

    „Und dein älterer Bruder?“

    „Der ist auch schwul.“

    „Ja aber sag mal, es heißt doch, in eurer Familie soll einer ganz doll hinter den Weibern her sein.“

    „Ja, das ist meine Schwester.“
    …………………………………

    Saugut!
    😉 🙂

  181. #150 Synkope

    Nun auch noch Nizza-Feindlichkeit!
    Der Polizeipräsiden von Dresden hat 100e von Betonklötzen aufstellen lassen,
    die er Nizza-Sperren nennt.

    Offensichtlich rechnet er damit, dass die Einwohner von Nizza in Dresden einmarschieren und diese friedliche Stadt erobern wollen.
    Mit dieser professionellen Maßnahme muß kein Dresdner mehr Angst haben vor den bösen, gewalttätigen und eroberungswütenden Nizzen.

    Anne Will dazu: „Wird durch diese Maßnahme Nizza-Feindlichkeit in Europa salonfähig?

    Brillant notiert: So schnell könnten Grün-Linke tatsächlich die nächste eingebildete xxx-Feindlichkeit aufpuschen!

  182. Die Anne Will muss ja keine Angst vor dem Islam zu haben. Moslems dürfen vier Frauen haben, das heisst, sie kann sogar mal einen flotten vierer erleben.

  183. Die Will ist auf diesem neuen alten Sendeplatz schlimmer als früher.
    Ging der Jauch vielleicht nicht ganz freiwillig als moderater Mann, kann ich mir vorstellen beim Staatsfunk.

    Özdemir stellt gerade das Generationenbild der 50ger Jahre dar, was erlaubt der sich?

  184. Taschentücher raus! Gruppenumarmung!

    Labberjammer Kaddor spricht von ihren unendlichen Leiden, die wir bösen PI-Kommentatoren verursacht haben.

  185. Kaddor:

    Nach 40 Minuten ist sie jetzt endlich dran…

    Sie sitzt zwar in der Runde, aber für mich ist sie trotzdem heute „Katzentisch“!
    :mrgreen:

  186. Kaddor kann es nicht mehr verantworten in die Schule zu gehen.

    Auf jedem Sender, zu jeder Zeitung: dafür hat sie Zeit

  187. Wenn der Stalker von Kaddor wirklich Sexualphantasien geäußert hat, ist er vermindert zurechnungsfähig.

  188. Ist das eine optische Täuschung, oder ist das Lama schon ganz braun um den Mund (vom Shicelabern)?

  189. Heute ist Werbung
    für die Grünen
    und
    unterdrückte Moslems !
    wie schlecht ist Deutschland USW…

  190. #198 Holger Danske Frankfurt (02. Okt 2016 22:10)

    Özdemir macht ein Riesenfass auf und will ganz Afrika retten, jawoll, wenn man nur will geht das auch, sagt er – geistiger Imperialismus gepaart mit Größenwahn und Ignoranz bezüglich der geleisteten Entwicklungshilfe der letzten Jahrzehnte
    ++++

    Ja, der ist voll bescheuert, weil unwissend!
    Er glaubt, dass man Afrika helfen kann, indem man die gleichen Mechanismen in Gang setzt, die für europäische Länder richtig wären.
    Dem ist aber nicht so!
    Weil die meisten Neger schlichtweg zu dämlich sind!

    Hierzu die Meinung von James Watson, US-amerikanischer Bio-Wissenschaftler und Nobelpreisträger.

    Er vertrat er in einem Interview mit der Sunday Times im Oktober 2007 die Ansicht, dass Schwarze weniger intelligent als Weiße und daher die Zukunftsaussichten Afrikas schlecht seien. Watson sagte, er sei bedrückt wegen der Zukunft Afrikas, da unsere sozialpolitischen Strategien davon ausgingen, dass ihre Intelligenz die gleiche sei wie unsere, während alle Tests sagten, dass dies eigentlich nicht so sei.

    Zur Erinnerung:
    Afrikanische Staaten haben die geringsten durchschnittlich IQ auf der Erde!

    Hier die IQ-Ranking:

    Rank Country IQ estimate
    1 Hong Kong 107
    2 South Korea 106
    3 Japan 105
    4 Republic of China (Taiwan) 104
    5 Singapore 103
    6 Austria 102
    6 Germany 102
    6 Italy 102
    6 Netherlands 102
    10 Sweden 101
    10 Switzerland 101
    12 Belgium 100
    12 China 100
    12 New Zealand 100
    12 United Kingdom 100
    16 Hungary 99
    16 Poland 99
    16 Spain 99
    19 Australia 98
    19 Denmark 98
    19 France 98
    19 Mongolia 98
    19 Norway 98
    19 United States 98
    25 Canada 97
    25 Czech Republic 97
    25 Finland 97
    28 Argentina 96
    28 Russia 96
    28 Slovakia 96
    28 Uruguay 96
    32 Portugal 95
    32 Slovenia 95
    34 Israel 94
    34 Romania 94
    36 Bulgaria 93
    36 Ireland 93
    36 Greece 93
    39 Malaysia 92
    40 Thailand 91
    41 Croatia 90
    41 Peru 90
    41 Turkey 90
    4 Colombia 89
    44 Indonesia 89
    44 Suriname 89
    47 Brazil 87
    47 Iraq 87
    47 Mexico 87
    47 Samoa 87
    47 Tonga 87
    52 Lebanon 86
    52 Philippines 86
    54 Cuba 85
    54 Morocco 85
    56 Fiji 84
    56 Iran 84
    56 Marshall Islands 84
    56 Puerto Rico 84
    60 Egypt 83
    60 Saudi Arabia 83
    60 United Arab Emirates 83
    61 India 81
    62 Ecuador 80
    63 Guatemala 79
    64 Barbados 78
    64 Nepal 78
    64 Qatar 78
    67 Zambia 77
    68 Congo 73
    68 Uganda 73
    70 Jamaica 72
    70 Kenya 72
    70 South Africa 72
    70 Sudan 72
    70 Tanzania 72
    75 Ghana 71
    76 Nigeria 67
    77 Guinea 66
    77 Zimbabwe 66
    79 Democratic Republic of the Congo 65
    80 Sierra Leone 64
    81 Ethiopia 63
    82 Equatorial Guinea 59

    Die dämlichten Menschen auf der Erde sind also überwiegend afrikanische Neger!

    Ob Ödzemir und das andere linksgrüne Pack das überhaupt wissen?

  191. M-Frauchen Kaddor… kann Werbung für ihr Buch machen… man soll sie vergewaltigen Soll sie zu ihren Freunden zur Sylvester-Party in Köln gehen…
    diese kleine Frauchen ist wohl stark überfordert…

  192. Wann kapieren die endlich, dass die Bürger gegen die Flutung mit Millionen Glücksrittern ist. Was hier NWO-artig gegen das eigene Volk inszeniert wird ist ein Verbrechen.

  193. Und trotzdem ist Claudia Roth in der Ständig-Empört-Ich-bin-ein-Trotzkopf-Kategorie der Kaddor meilenweit überlegen. Die Roth’sche dauerempörte Schnappatmung macht ihr niemand nach! Auch nicht diese mässig begabte Syrerin.

  194. Nun ja, werde mir die Show nicht weiter antun…

    Warum fragt eigentlich niemand, WARUM wir überhaupt Muslime „aufnehmen“ und „ansiedeln“ sollen..?!

    Brauchen tun wir sie jedenfalls nicht, und wir haben sie auch nie gebraucht.
    Sogar die „türkischen Gastarbeiter“ der „ersten Generation“, die für ihren Lebensunterhalt noch gearbeitet haben, wurden uns und sogar den „neutralen“ Österreichern und Schweizern von einer amerikanischen Globalpolitik gegenüber der damaligen Sowjetunion mit der Türkei als „Basis“ aufoktroyiert.

    Muslime als Zuwanderer werden ausschließlich von linksgrünen Kulturrevolutionären benötigt, um in ihrem Sinne „neue Mehrheiten“ zu schaffen und die verhassten
    Mehrheitsgesellschaften aufzulösen, bei gleichzeitiger Aufblähung einer sozialistischen Staatsquote um gigantische Sozial- und Migrationsindustrien als Geldvernichtungsmaschinerien!

    Die Sozial- und Migrationsindustrien wiederum sind Grund dafür, dass nicht nur die „Flüchtlinge“ der letzten zwei Jahre ausschließlich nach Deutschland, Österreich und Schweden „wollen“ und nicht etwa nach Portugal, Polen oder Prag, wenn sie die Möglichkeit hätten…

  195. Im Gegensatz zu den paar Sprücheklopfer auf Frau Kaddors Facebooksseite, müssen wir wirklich Angst vor Frau Kaddors Glaubensgenossen haben.

  196. #244 Elijah (02. Okt 2016 22:24)

    Die Anne Will muss ja keine Angst vor dem Islam zu haben. Moslems dürfen vier Frauen haben, das heisst, sie kann sogar mal einen flotten vierer erleben.
    ++++

    Das wäre dann ein flotter Fünfer!

  197. Jetzt macht die Koddor auf Opfer und heult rum.

    Das Gejammer der Mohammedaner ist einfach nur noch zum kotzen.

    Dieser Lamya Koddor fordert doch tasächlich, dass wir den Moslems dienen sollen im eigenen Land!

    Die greifen immer ungeierter nach der Macht in Deutschland.

    Jetzt gehen hier bei uns die gleichen Konflikte los wie zwischen Israel und Palästina, mit solchen Diskussionen geht der Ärger mit Moslems immer richtig los.

    Der Clash der Kulturen ist nicht mehr zu stoppen.

    Eine Lösung wäre noch, wenn Kaddor und ihre Leute aus Deutschland verschwinden, wenn hier bei uns alles so schlimm ist….aber es scheint eher so als seien die darauf aus, hier in Deutschland die Mehrheit und die Macht an sich zu reißen.

    Deutschland gute Nacht!

  198. Kaddor… Deutsche haben eine Bring-Schuld…
    … der Islam-Dreck Kaddor sollte verschwinden…
    Kurz weicht auf die Frage aus… Schleimling…Feigling

  199. Aha, seit 15 Jahren Integrationsprobleme. Wäre es da nicht besser, man hätte diese Menschen gar nicht erst ins Land gelassen? Rhetorische Frage. Natürlich wäre es besser gewesen. Und diese Menschen läßt man trotzdem fortwährend weiter ins Land. Wahnsinn!

  200. Wann macht Anne Will eine Sendung zur türkisch-arabischen Christenfeindlichkeit???

    Wie viele christliche Kirchen durften in den letzten Jahren in moslemischen Staaten gebaut werden???
    Wie viele Moscheen wurden in westlichen Staaten gebaut???

    Nur wer die richtigen Fragen stellt, bekommt die richtigen Antworten!

  201. Nein, wir haben überhaupt keine „Bringschuld“, gar nichts haben und müssen wir.

    Aber mit Schuld und dem Schuldkult arbeiten die Propagandisten ja schon immer gerne da das so gut funktioniert.

  202. Kurz meint Islam ist in Österreich anerkannt …
    Kurz stellt sich immer mehr als Islamisiere heraus…
    er ist auch ein P-Schleimpilz…!!

  203. #214 Freidenker (02. Okt 2016 22:16)

    Ich empfehle allen Diskutanten und Schreibern frühzeitig ins Bett zu gehen, damit man morgen ausgeruht den Tag der „Offenen Moschee“ begehen kann.
    ————————–

    Gibts auch halal-Brötchen? Und vielleicht darf meine Frau ja auch bei dem nach Geschlecht getrennten Gebet Kopftuch tragen! 🙂

  204. #269 kieler (02. Okt 2016 22:29)

    Kurz ist ein Spinner .
    Er lawiert,mal so , mal so .

    ———————————————-

    Muß Ihnen Recht geben.

  205. @ #166 lieschen m

    Cem Özdemir hat gerade kritisiert, dass sich Orban über die Meinung des Volks rückversichern wollte.. „Seriöse Politik sieht für mich anders aus.“

    Aha, für grüne Türken sieht seriöse Politik nicht so aus, dass man das Volk nach irgendetwas fragt!

    Für mich sieht seriöse Politik so aus, dass man sich fragt, wie Kleinkredit-Cem von einem perfekten Lobbyisten zu Beginn seiner schäbigen Karriere einen Kredit von 80.000 DM zu billigsten Konditionen annimmt und dies bei Bekanntwerden als Jugendsünde abtut. Dafür mit einem zweijährigen Stipendium in den USA „bestraft“ wird und danach als türkisch-grüner Strahlemann zurückkehrt und seitdem bei den Grünen unantastbar ist.
    Als vor einigen Jahren nach einer katastrophalen Bundestagswahl der „gesamte“ Bundesvorstand der Grünen ausgewechselt wurde, betraf das seltsamerweise nicht den großen Cem. Warum?

  206. #267 Marie-Belen (02. Okt 2016 22:29)

    Ist das eine Personality-Show für die Bekloppte?

    Überhaupt nicht.
    Die Kaddor hatte bisher mit Abstand den geringsten Wortanteil.

  207. #277 nichtG (02. Okt 2016 22:30)

    Kurz meint Islam ist in Österreich anerkannt …
    Kurz stellt sich immer mehr als Islamisiere heraus…
    er ist auch ein P-Schleimpilz…!!

    ————–
    Sagte ich doch schon vorher, dass der KURZE immer zu Unrecht gelobt wird!

    Nochmals:

    SEBASTIAN KURZ im Jahr 2015: „Der Islam gehört selbstverständlich zu Österreich“

  208. Die Bringschuld wurde von Anfang an eingelöst, indem die Gastarbeiter den gleichen Zugang zum Sozialsystem hatten, wie Inländer auch.

  209. Ich guck die Sendung nicht,lese aber eure Kommentare.Wenn die Will die Kaddor am Reden hindert, dann glaube ich deshalb, weil wenn man diese hört, direkt der AfD mehr zuneigt, und das will die Anne Will natürlich nicht.-Ich kann gar nicht sagen, wie schwierig es für mich ist, daß man den Öffentlich-Rechtlichen nicht mehr glauben kann. Das war so eine heile Medenwelt früher für mich.

  210. https://www.youtube.com/watch?v=yVe9sdVZleU

    Doku – Die AfD, der Islam und die Kirchen

    …..

    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/scheinheiliger-luxemburger.html

    Gerne werden die gelinde gesagt überdurchschnittlich hohen Asylsucherzahlen in Deutschland im Vergleich zu anderten westlichen Industriestaaten damit gerechtfertigt, dass das Land ja auch überdurchschnittlich reich und entsprechend belastbar sei.

    Folgt man dieser Logik, müsste es im reichen Luxemburg nur so von Asylsuchern wimmeln. Dem ist aber nicht so.

    ………….

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/84683-das-neue-deutschland
    Matthias Matussek — Ein Jahr nach Merkels Einladung an die Mühseligen und Beladenen dieser Welt, und ein Vierteljahrhundert nach der historischen deutschen Revolution, die zur Einheit führte, liegen die Ergebnisse ihrer Flüchtlingspolitik wie ein riesiger Scherbenhaufen eines missglückten Großversuchs über den einstmals „blühenden Landschaften“ von Helmut Kohl.

    …………..

  211. #285 grigrion (02. Okt 2016 22:33)

    Ich guck die Sendung nicht,lese aber eure Kommentare.Wenn die Will die Kaddor am Reden hindert, dann glaube ich deshalb, weil wenn man diese hört, direkt der AfD mehr zuneigt, und das will die Anne Will natürlich nicht.-

    Ach so.
    Jetzt verstehe ich warum Ralle Stegner so selten eingeladen wird 🙂

  212. #283 Zentralrat_der_Oesterreicher (02. Okt 2016 22:33)

    #277 nichtG (02. Okt 2016 22:30)

    Kurz meint Islam ist in Österreich anerkannt …
    Kurz stellt sich immer mehr als Islamisiere heraus…
    er ist auch ein P-Schleimpilz…!!
    ————–
    Sagte ich doch schon vorher, dass der KURZE immer zu Unrecht gelobt wird!

    Nochmals:

    SEBASTIAN KURZ im Jahr 2015: „Der Islam gehört selbstverständlich zu Österreich“

    ———————————————
    FPÖ or bust!

  213. Ja… so wie Kaddor muss der Moslem ausgebildet werden… damit mehr zur IS gehen…?
    Ich hoffe Kurz verschwindet auch wie alle Islamisierer … er will die Moslem-Einwander integrieren…

  214. Kurz ist ein Schleimer…und Islam-Appeaser!

    HC Strache (FPÖ) gehört in die Runde!

  215. #278 Zentralrat_der_Oesterreicher (02. Okt 2016 22:31)
    #214 Freidenker (02. Okt 2016 22:16)

    „Ich empfehle allen Diskutanten und Schreibern frühzeitig ins Bett zu gehen, damit man morgen ausgeruht den Tag der „Offenen Moschee“ begehen kann.
    ————————–
    Gibts auch halal-Brötchen? Und vielleicht darf meine Frau ja auch bei dem nach Geschlecht getrennten Gebet Kopftuch tragen! :-)“
    ———
    Hab ich schon seit über 10 Jahren Hausverbot in der DITI-Muschee in meiner Nähe – scheiterte schon am Ausziehen meiner Schuhe u. meiner Frage: Warum?

  216. OT:

    #196 Lepanto2014 (02. Okt 2016 22:09)
    —————————

    Akif Pirincci hat auch persönlich mit einem Leserkommentar geantwortet:

    1. Nochmal: In welchem Pragraphen steht, daß man den Islam nicht hassen darf? Oder umgekehrt: Darf ich das Christentum hassen und dies zum Ausdruck bringen? Natürlich darf man das. Gilt aber nicht beim Islam oder was? Sonst geht´s dir aber gut, Schreiberling.

    2. Hast du mal recherchiert, von was diese Islamtante seit ihrem Berufseinstieg gelebt hat? Ich nicht. Da ich jedoch hellseherische Fähigkeiten habe: 98 % vom deutschen Steuergeld.

    Frohes Weiterschlafen noch.

    http://www.news4teachers.de/2016/09/morddrohungen-religionslehrerin-und-buchautorin-kaddor-muss-sich-aus-angst-vor-rechtsextremen-vom-schuldienst-beurlauben-lassen/

  217. #277 nichtG (02. Okt 2016 22:30)

    Kurz meint Islam ist in Österreich anerkannt …
    Kurz stellt sich immer mehr als Islamisierer heraus…
    er ist auch ein P-Schleimpilz…!!

    Muss man zwar auch ein bisschen vor der Historie Österreich-Ungarns (Habsburgs) sehen.

    Das habsburgische Österreich war ja sehr lange auf dem Balkan engagiert. Die meisten Mohammed-Jünger in Österreich dürften immerhin bloß bosnischer Herkunft sein, nicht gerade Saudis.

    Wobei ich zwar häufig den Eindruck gewann, dass sich auch die bosnischen Muslime gegenseitig nicht über den Weg trauen.

  218. Ach Herr Kurz…. was Sie sagen interessiert nicht.

    Ich bin gegen Integration und Zuwanderung. Und das zählt!

  219. #283 Zentralrat_der_Oesterreicher

    Man muss Herr Kurz nicht in den Himmel loben. Aber mir sind Politiker wie Kurz lieber, welche links blinken und nach rechts abbiegen, als Politiker wie Seehofer, welcher rechts blinkt und links abbiegt.

  220. #296 kleinerhutzelzwerg (02. Okt 2016 22:37)

    Ich mach’s kurz:
    Kurz sehr, sehr gut!

    Iwo.
    Der ist für Integration und Zuwanderung.

  221. Frau Kahlweit: Nehmen sie die „paar hundert Flüchtlinge“ bei sich zu Hause auf, aber bitte in Südafrika – und sorgen Sie selber mit ihrem eigenen Geld von vorne bis hinten für Sie!!! Mir schwillt der Kamm!

  222. Cathrin Kahlweit ist der ÜBERÜBERÜBER(GUT-)MENSCH. Sie ist uns geistig und moralisch mindestens eine Schwanzlänge überlegen. Beeindruckend!

  223. Kurz ist ein Schleimling, ohne markantes Profil zur Islamgegnerschaft, auch nicht viel besser als alle anderen! Es fehlt eine klare Stimme, die historische und kulturelle Eindeutigkeiten zur Sprache bringt, die die Wurzel anpackt und darlegt, ohne Rücksicht auf Political Correctness und ohne Rücksicht auf das manipulierte, ausgesuchte Applauspublikum! Das wäre mal ein Final!!

  224. Kurz ist ein typischer Polit-Schleimer… weil er in der Diskussion von Gut-Dumpf-Backen umzingelt ist bricht er ein…

  225. #298 RDX (02. Okt 2016 22:39)

    #283 Zentralrat_der_Oesterreicher

    Man muss Herr Kurz nicht in den Himmel loben. Aber mir sind Politiker wie Kurz lieber, welche links blinken und nach rechts abbiegen, als Politiker wie Seehofer, welcher rechts blinkt und links abbiegt.

    Sehr gut formuliert!

    Ich würde sogar sagen: Kurz macht einfach nicht den Fehler, einen zu grpßen Schritt auf einmal zu gehen.
    Er macht ganz einfach was jetzt geht!

  226. @281 fensterzu
    wie wahr, wie wahr !
    Tschemm ist seit über 10 Jahren,
    ungewählt, immer vorne mit dabei .

  227. Der Kurz enttäuscht mich heute schwer. Könnte den Lagerfeld nicht als neue Muse entdecken, damit er nicht mehr von stolzen österreichischen Muslimen schwafelt!?

  228. #186 Biloxi   (02. Okt 2016 22:03)  
    Das dumme Klatschvieh erregt in seiner grotesken Mainstream-Parteilichkeit mal wieder Haßgefühle bei mir. Blödes Pack!

    in meinem Bekanntenkreis gibt es sehr viele, die ähnliche Einstellungen haben, wie die angekarrten Claqueure in den TV-Talks.

  229. Warum nehmen Menschen wie Frau Kahlweit nicht selber Flüchtlinge auf?

    Nur laberlaber, aber die Bevölkerung muss neben den Flüchtlingsheimen alles ertragen!

  230. Herr Kurz, warum sollten wir „Menschen“ aufnehmen ( er meint natürlich Illegale und MUFL`s)!!!

  231. #305 Jedem Volk sein Land (02. Okt 2016 22:40)

    Cathrin Kahlweit……ist uns geistig und moralisch mindestens eine Schwanzlänge überlegen. Beeindruckend!
    ——————

    Wohl doch mindestens eine Armlänge! 🙂

  232. #2 Heisenberg73 (02. Okt 2016 19:07)

    Also 2 gegen 4.

    ————————————————
    Nö, 1 gegen 5 und der ungarische Botschafter durfte gar nicht viel sprechen.

  233. wenigstens hat die Kaddor mal die Schnauze gehalten, hat ihren Pflichteil bekommen wo sie bisschen heulen konnte ansonsten mal ihren Platz gefunden

  234. Sendung vorbei.

    Lamya Kaddor wird Hauptdarstellerin in der Neuverfilmung von Ingmar Bergmann’s großem Film

    Das Schweigen

  235. #266 Marie-Belen

    Dass die Kaddor mit einem Sebastian Kurz ein Problem hat stelle ich mir vor, die Trasatlantikerin Kahlweit ist so toll wie heute die SylkeTempel im PC.

    Das sind Leute, die wir nicht brauchen und deren Intentionen der Überbau zu unsererem Selbstmord sind.

  236. Ist doch ganz passabel gelaufen. Das Mißtrauen gegenüber Islam und „Zuwanderung“ dürfte mit dieser Sendung eher größer geworden sein. Und Kaddor spielte kaum eine Rolle.

  237. #311 kieler   (02. Okt 2016 22:41)  
    @281 fensterzu
    wie wahr, wie wahr !
    Tschemm ist seit über 10 Jahren,
    ungewählt, immer vorne mit dabei .

    Cem Ö. ist ein superber Indikator, wie es mit Politik bestellt ist und dass wir alles mögliche haben, nur keine Demokratie..
    Er ist noch nie demokratisch durch Wahlen legitimiert worden und mischt als Mitglied der Atlantikbrücke (sicher auch anderer sogenannter „Denkfabriken“) und trotzdem fleißig bei allen wichtigen Entscheidungen mit.

  238. #294 Placker (02. Okt 2016 22:37)

    #278 Zentralrat_der_Oesterreicher (02. Okt 2016 22:31)
    #214 Freidenker (02. Okt 2016 22:16)

    „Ich empfehle allen Diskutanten und Schreibern frühzeitig ins Bett zu gehen, damit man morgen ausgeruht den Tag der „Offenen Moschee“ begehen kann.

    Ja, und dabei ein Häufchen Kackfleisch…äh… ich meine: Hackfleisch nicht vergessen. Gemischt natürlich.

  239. In Österreich beträgt das Rentenniveau 70 % und es gibt 14 Jahresrenten.

    Im bunten Land gibt es 12 Renten und das Rentenniveau beträgt rund 47 %.

    – Rente in Würde ? – Kein Geld da!
    – Deutsche Kinder ? – Kein Geld da!
    – Deutsche Arbeitslose ? – Kein Geld da!
    – Marode Brücken ? – Kein Geld da!
    – Anständige Löhne ? – Kein Geld da!
    – Bildung ? – Kein Geld da!
    ……
    Für uns nur Scheixe und schuften bis zum Tod. Für alle Welt fette Butter aufs Brot.

    Das bunte Schlaraffenland hat Kohle ohne Ende für alle Welt aber nicht einmal eine anständige Mindestrente, die den Zahldeppen ein Leben halbwegs in Würde im Alter ermöglichen würde.

    Da heißt es Flaschensammeln und baldmöglichst verrecken!

  240. Wer „Kampf der Kulturen“ gelesen und verstanden hat, schüttelt über diese tumbe Gesprächsrunde nur den Kopf. Integration hin oder her, mit dem Islam gibt es in Europa keinen Frieden, die Gründe hierfür sind zahlreich!! Ob die Türken und Araber in diversen Talkshows in ihren Ländern auch darüber diskutieren, ob Christen bzw. Ungläubige zu integrieren seien? Diese einseitigen Sichtweisen widern mich einfach nur noch an!

  241. #310 kleinerhutzelzwerg (02. Okt 2016 22:41)
    Ich würde sogar sagen: Kurz macht einfach nicht den Fehler, einen zu großen Schritt auf einmal zu gehen. Er macht ganz einfach was jetzt geht!
    ————-

    Somit kann man nur hoffen, dass der Muselmann nicht vor ihm im Ziel ist!

  242. #318 Viper (02. Okt 2016 22:44)
    #2 Heisenberg73 (02. Okt 2016 19:07)

    Also 2 gegen 4.

    ————————————————
    Nö, 1 gegen 5 und der ungarische Botschafter durfte gar nicht viel sprechen.
    ++++++++
    der Arme durfte bestimmt nicht seine wahre Meinung zum besten geben… er ist ja Botschafter…

  243. #323 nichtG (02. Okt 2016 22:45)

    Toll… Tomas Roth (Tagesthemen)hat seine letzte Sendung

    Der Nachfolger ist Ingo Zamperoni. Das nennt sich eine „Verschlimmbesserung“.

  244. Ich habe keine Bringschuld, Frau Kaddor!

    Ich gehe arbeiten (im 3-Schichtsystem),ich bekomme wenig Geld für harte Arbeit, ich zahle Steuern für mein Land, wieso habe ich eine „Bringschuld“?
    Gegenüber Menschen die sich in unser System reinzecken, gegen das Gesetz!
    Ich finde es eine Unverschämtheit!

  245. Kurz ist nicht der, für den wir ihn halten.

    Er ist ein Islamschleimer, und ein U-Boot, hält sich alle Möglichkeiten offen.

    Ich finde diesen Typ Politiker abstossend und widerlich. Solche haben wir schon viel zu viele.l

  246. Kurz hat mich enttäuscht.
    Er glaubt tatsächlich, jemand könne ein guter Österreicher und ein guter Moslem sein.

  247. boah wie DDR1 sich wieder einen zurechtlügt.

    „blabla Referendum gescheitert und der freche Orban fühlt sich als Sieger wie kann er nur“

    kein Wort von 95+%

  248. Hi from Hungary!

    It’s funny and also annoying how the Western/EU media tries to interpret this referendum as a „victory“ for the EU’s migration politics.

    Let’s put things into a perspective.

    1) Since 1989 we had 6 referendums. In only two of those did the turnout go over 50%. The first one in 1989 when people were still enthusiastic about politics and one in 2008 that was about economical questions and even in this latter it was only slightly more than 50% (50.40% to be precise).

    2) So to interpret the „low“ turnout as some sort of protest against Orban or some sort of support for the EU’s migration politics is clearly fallacious. In actuality this is about the normal turnout in Hungary for such referendums.

    3) According to the official result 98.82% of the participants voted „no“. How is this interpreted by the Western media as a victory and support for the EU’s migration politics is beyond me. Orwell would be proud.

    4) It is fallacious to think people who stayed away would have voted „yes“. With 98.82% „no-s“ that is clearly an irrealistic estimation too. Most people probably stayed away simply because they do not care about politics that much. Just like during the other referendums.

    5) When we voted about joining the EU the turnout was similar (also below 50%) but no one interpreted it in the EU as a flop for the EU, did they? In fact, at that referendum 3056027 people voted for Hungary to join the EU. Now in this current referendum the number of „no“ votes are 3175773. So overall more people voted for „no“ now
    than the number of people who voted us in the EU.

  249. #323 nichtG

    Es kommt Ingo Zamperoni nach Tätigkeit und Erziehung in den USA.

    Auf Besserung ist nicht zu hoffen.

  250. Die Kaddor hat sich doch in Wahrheit bloß deswegen vom Schulunterricht befreien lassen, weil aufgeflogen ist, dass fünf ihrer Islamschüler schwuppsdiwupps den Abgang als IS-Kämpfer gemacht haben.

    Weil sie ihr Versagen nicht zugegeben kann, hat sie jetzt diese ominöse „Morddrohung“ erfunden, so eine Schwachsinns-Mail aus 52 Einzelteilen, die ihr ein Suffkopp mit zu hohem Blutdruck zugeschickt hat und die jetzt zu einer „Morddrohung“ aufgepanscht wird, damit man sich weiter in der Opferrolle suhlen kann.

  251. #214 Freidenker (02. Okt 2016 22:16)

    Ich empfehle allen Diskutanten und Schreibern frühzeitig ins Bett zu gehen, damit man morgen ausgeruht den Tag der „Offenen Moschee“ begehen kann.
    ……………………………………
    Ein Tag de „Offenen Muschi“ wäre mir lieber.
    … sorry, konnte ich mir nicht verkneifen.
    😉

  252. #312 Wirtswechsel   (02. Okt 2016 22:41)  
    Der Kurz enttäuscht mich heute schwer. Könnte den Lagerfeld nicht als neue Muse entdecken, damit er nicht mehr von stolzen österreichischen Muslimen schwafelt!?

    In Österreich steht eine wichtige Neuwahl an, bei der man im ersten Wahlgang durch Wahlf….. versuchte, den Wunschkandidaten isn Amt zu bringen , Pardon, bei der zu viele Wahlpannen passierten.

    Von daher sollte man ihn an seinen Taten messen und nicht an dem, was er vor einer solchen Wahl redet.

    Wobei ich mir sicher bin, dass er weiss, was es gerade für ein kleines Land wie Österreich bedeutet, wenn in Afrika alle Dämme brechen und es selbst nur ein Teil von 10% der geschätzten 20 Mio. Schwarzafrikaner nach Europa schaffen und auf einmal in Österreich auf der Matte stehen.

  253. #310 kleinerhutzelzwerg (02. Okt 2016 22:41)
    #298 RDX (02. Okt 2016 22:39)

    #283 Zentralrat_der_Oesterreicher

    Man muss Herr Kurz nicht in den Himmel loben. Aber mir sind Politiker wie Kurz lieber, welche links blinken und nach rechts abbiegen, als Politiker wie Seehofer, welcher rechts blinkt und links abbiegt.

    Sehr gut formuliert!

    Ich würde sogar sagen: Kurz macht einfach nicht den Fehler, einen zu grpßen Schritt auf einmal zu gehen.
    Er macht ganz einfach was jetzt geht!

    Der ist aber auch nur so weil ihm die FPÖ im Nacken sitzt und Ihm die Politik aufzwingt.
    Dazu muss die AFD sich noch entwickeln

  254. #214 Freidenker (02. Okt 2016 22:16)

    Ich empfehle allen Diskutanten und Schreibern frühzeitig ins Bett zu gehen, damit man morgen ausgeruht den Tag der „Offenen Moschee“ begehen kann.

    Dann werd ich mal mein Hausschwein satteln.

    Arriba! Auf die Hühner, Jungs. Wir reiten nach Texas.

  255. #330 Cendrillon (02. Okt 2016 22:48)
    #323 nichtG (02. Okt 2016 22:45)

    Toll… Tomas Roth (Tagesthemen)hat seine letzte Sendung

    Der Nachfolger ist Ingo Zamperoni. Das nennt sich eine „Verschlimmbesserung“.
    ++++++++
    Ja… die Gut-Dumpf-Backen geben sich die Hände… wie viel Geld bekommen solche Selektierten…?
    Es wird Zeit, dass die AfD auch im Links-Versifften GEZ was zu sagen hat…
    hoffen wir nicht so wie unser Islam-Schleimling Kurz
    Wählt AfD

  256. #280 Viper (02. Okt 2016 22:31)

    #269 kieler (02. Okt 2016 22:29)

    Kurz ist ein Spinner .
    Er lawiert,mal so , mal so .

    ———————————————-

    Muß Ihnen Recht geben.
    ***
    #308 nichtG (02. Okt 2016 22:41)

    Kurz ist ein typischer Polit-Schleimer… weil er in der Diskussion von Gut-Dumpf-Backen umzingelt ist bricht er ein…

    #303 Cendrillon (02. Okt 2016 22:39)

    #296 kleinerhutzelzwerg (02. Okt 2016 22:37)

    Ich mach’s kurz:
    Kurz sehr, sehr gut!

    Iwo.
    Der ist für Integration und Zuwanderung.
    ****
    #312 Wirtswechsel (02. Okt 2016 22:41)

    Der Kurz enttäuscht mich heute schwer. Könnte den Lagerfeld nicht als neue Muse entdecken, damit er nicht mehr von stolzen österreichischen Muslimen schwafelt!?
    ***
    *******************************************
    Ihr habt es erfaßt!
    Der KURZ hat den „Kurs gewechselt“, dieser elende Wendehals!

  257. kann man eigentlich irgendwo nachlesen, ob und gegebenenfalls wie der Islam sich von einer sektenartigen Tötungsideologie unterscheidet?

  258. Was für eine Dreistigkeit der Kodderschnauze.

    Als ob die Umvolkung über uns gekommen ist wie ein Unwetter.

  259. und noch ein Trumpbash bei DDR1 nachgeschoben…

    fehlt eigentlich nur noch ein zünftiges Heil Merkel bevor es zum Wetter geht

  260. According to the official result 98.82% of the participants voted „no“. How is this interpreted by the Western media as a victory and support for the EU’s migration politics is beyond me. Orwell would be proud.
    #335 Suzy (02. Okt 2016 22:49)

    Genau! Und nur 1 % aller Walberechtigten haben mit JA gestimmt! Und dieser winzigen Minderheit wurde ausführlich Raum gegeben, wie diesem Fuzzi von Amnesty gerade in den TAGESTHEMEN. Absurd!

    Und so ging es weiter bei der Schalte nach Brüssel. Immer „gescheitertes Referendum“ – und kein Wort zu den sensationellen fast 99% NEIN! Orwell, in der Tat.

    .

  261. #349 caretaker   (02. Okt 2016 22:56)  
    #343,
    der Heißluft Horst rennt schon eine geraume Weile der AfD nach!

    Den AfD-Wählern, um genau zu sein.

  262. Mister Spock – ein Rammler – Sebastian Kurz und Pamela Anderson. Wer passt nicht in die Reihe?

    Pamela Anderson; die hat keine großen Ohren.

  263. #348 Wilma Sagen (02. Okt 2016 22:56)
    Ihr habt es erfaßt!
    Der KURZ hat den „Kurs gewechselt“, dieser elende Wendehals!

    Er ist jung und braucht das Geld 🙂 :

    Später begann er ein Studium an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien.[4] Das Studium hat er noch nicht abgeschlossen.

    lt. wikiblödia

  264. #350 hydrochlorid (02. Okt 2016 22:56)

    kann man eigentlich irgendwo nachlesen, ob und gegebenenfalls wie der Islam sich von einer sektenartigen Tötungsideologie unterscheidet?
    ……………………………………….

    Na klar, in Mohamett’s „Mein Kampf“

    Sure 2, Vers 191: ´Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. …”
    Sure 2, Vers 193: “Und bekämpfet sie, bis die Verführung [zum Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist. …”
    Sure2, Vers 216: Euch ist vorgeschrieben, (gegen die Ungläubigen) zu kämpfen, obwohl es euch zuwider ist. Aber vielleicht ist euch etwas zuwider, während es gut für euch ist, und vielleicht liebt ihr etwas, während es schlecht für euch ist. Allah weiß Bescheid, ihr aber nicht.
    Sure 3, Vers 10: „Denen, die ungläubig sind, werden ihr Vermögen und ihre Kinder vor Allah nichts helfen. Sie werden (dereinst) Brennstoff des Höllenfeuers sein.“
    Sure 4, Vers 89: „Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so dass ihr alle gleich seiet. Nehmet euch daher keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswandern auf Allahs Weg. Und wenn sie sich abkehren (vom Glauben), dann ergreifet sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmet euch keinen von ihnen zum Freunde oder zum Helfer.“
    Sure 8, Vers 12: ” … Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.”

  265. #350 hydrochlorid (02. Okt 2016 22:56)

    kann man eigentlich irgendwo nachlesen, ob und gegebenenfalls wie der Islam sich von einer sektenartigen Tötungsideologie unterscheidet?
    ………………………………………

    Es gibt da natürlich keinen Unterschied.

  266. #345 Cendrillon (02. Okt 2016 22:55)

    ich hielt das jetzt für Sarkasmus das morgen Tag der offenen Moschee ist… ich habs nachgeschaut es ist wirklich so. Oh man dieses Land ist so fertig.

    An dieser Stelle schöne Grüsse an Ungarn, lasst euch nicht unterkriegen und lasst das Mediengeschwaffel an euch abperlen. Um mal ein Sprichwort umzuwandeln was störts die ungarische Eiche wenn die Mediensau sich an ihr schubbert

  267. #55 Eurabier (02. Okt 2016 19:41)

    #47 SirHenry (02. Okt 2016 19:40)

    Wäre Schäubles „deutscher Islam“ nicht inzüchtig?

    Schäubles Einlassungen diesbezüglich sind so dümmlich, dass es einem die Sprache verschlägt.

    Bekanntlich heiraten Moslems fast nur untereinander, deswegen ist bei einer größeren Moslempopulation innerhalb des Nichtmoslempopulation keine von Schäuble unterstellte Verbesserung zu erwarten.
    Desweiteren dürfte die EU-weite Freizügigkeit völlig ausreichend sein, um Inzucht-Effekte zu vermeiden, wenn solche tatsächlich bisher in Deutschland eingetreten sein sollen, was wohl auch nur ein Hirngespinst von Schäuble ist.
    Richtig ist doch das Gegenteil, die Parallelgesellschaften der Moslems sind traditionell stark inzesteriös, nach Zeitungsmeldungen kommen in Moslemgebieten immer mehr Kinder im Berliner Stadtteil Neukölln mit angeborenen Behinderungen zur Welt. Als Grund wird Inzest vermutet. Die Ehe zwischen Verwandten unter türkischen und arabischen Migranten ist weit verbreitet und ein Tabuthema.

  268. Özdemir: Das ist Europa, daß die Menschen nicht nach ihrer Religion beurteilt werden.
    Sag das mal den Rechtgläubigen, du Gescheiter.

  269. OT

    So morgen ist Feiertag. Wer sich die Zeit bis dahin noch mit einem Film vertreiben will, dem empfehle ich das Meisterwerk mit Mel Gibson

    Mo, 3. Okt · 00:30-02:45 · RTL2
    Fletchers Visionen

    Mel Gibson als besessener Verschwörungstheoretiker

    Ein Meisterwerk

  270. #353 Das_Sanfte_Lamm (02. Okt 2016 22:59)
    #349 caretaker (02. Okt 2016 22:56)
    #343,
    der Heißluft Horst rennt schon eine geraume Weile der AfD nach!

    Den AfD-Wählern, um genau zu sein.
    +++++++
    Ja… unser Wähler-Täuscher, Märkel-Bückling versucht das Wahl-Vieh bei der Stange zu halten…
    Ob es aber gelingt… hoffe ich mal nicht

  271. #358 nichtG (02. Okt 2016 23:01)

    Islam-Frauchen hat eigentlich nicht so viel Aufmerksamkeit verdient… dieses Würmchen kommt sich richtig wichtig vor

    Wo doch die islamische Frau keine Aufmerksamkeit erregen soll, damit die Männer keinen verbotenen Gefühle bekommen.

  272. Es muss doch möglich sein, den Tag der offenen Moschee samt aller Moscheen aus Deutschland verschwinden zu lassen.

    War das damals Schäuble, der als IM alles versaute in seiner Islamophilie, so ist es heute Schäuble, der in seinem Deutschenhass sich freut, dass Sparer nichts mehr bekommen.
    Der Schäuble ist nicht mehr bei Verstand .

    Die Merkel auch nicht.

  273. #367,

    „Er versucht das Wahlvieh bei der Stange zu halten“.

    Selbst wenn es gelänge, die letzten Wahlbeteiligungen sind alle deutlich gestiegen, wird er mit dem Ergebnis nicht zufrieden sein…

  274. och wie liebelich, DDR1 Ede geht in die fette GEZ Pension. Aber keine Sorge der neue Demagoge reist schon an.

  275. OT
    http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/afd-chefin-petry-wettert-in-nurnberg-gegen-merkel-und-ttip-1.5526721

    http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/gegen-merkel-und-ihre-fluchtlingspolitik-frauke-petry-in-nurnberg-1.5526996

    2 Artikel an einem Tag gegen die AfD – was anderes war´von einer SPD-Stadtregierung auch nicht zu erwarten, da lt. Zeugen die Veranstaltung völlig überfüllt war.

    „…Klare Linien und helle Holztöne bestimmen das Erscheinungsbild des kleinen Saals der Meistersingerhalle. Mit einer Größe von 470 Quadratmetern Gesamtfläche und einer Bühnengröße von etwa 70 Quadratmetern bietet er bei Reihenbestuhlung über 500 Personen Platz. Raum für weitere 500 Plätze findet sich im angrenzenden Foyer….“

    Die Antifa-Anhänger kamen anscheined auf ca. 80-100 Personen.

  276. #364 misop (02. Okt 2016 23:03)

    Nö, ist doch schon lange Usus.

    Wie jedes Jahr zum Tag der Deutschen Einheit, bietet der Koordinationsrat der Muslime (KRM), der durch seine Mitglieder DITIB, Islamrat, ZMD, und VIKZ, über 90% der Moscheegemeinden Deutschlands vertritt, den Tag der Offenen Moschee an.

    Dieses Jahr steht das Event unter dem Motto „Hidscha – Migration als Herausforderung und Chance” und soll an die Flüchtlingsfrage anknüpfen. Erwartet werden wieder hunderttausende Besucher, die in den Moscheen Führungen, Vorträge und andere Programme präsentiert bekommen.

    Ein Team der Islamischen Zeitung wird in alljährlicher Tradition mit einem Stand in der Sehitlik-Moschee am Columbiadamm in Berlin vertreten sein.

    http://www.islamische-zeitung.de/tag-der-offenen-moschee/

  277. #372 marie-belen,

    yep, und wenn die Türken die Deutsche Bank gekauft haben, dann ist es soweit.

  278. #376 caretaker (02. Okt 2016 23:12)

    sollen die doch, die hat nichts mit Deutschland zu tun, ein Label mehr nicht.

    Wenn die Türken sich die kriminelle Pleitebank an die Backe nageln wollen nur zu

  279. #376 caretaker   (02. Okt 2016 23:12)  
    #372 marie-belen,
    yep, und wenn die Türken die Deutsche Bank gekauft haben, dann ist es soweit.

    Die Deutsche Bank sitzt auf faulen Krediten und ebenso faulen Derivaten in (so munkelt man) dreistelliger Milliardenhöhe.
    Dann viel Spass mit der Deutschen Bank, liebe Türken – nur zu.
    Wird bestimmt ein Schnäppchen wie Eure Döner und Gebrauchtwagen.

  280. #376 caretaker (02. Okt 2016 23:12)

    #372 marie-belen,

    yep, und wenn die Türken die Deutsche Bank gekauft haben, dann ist es soweit.

    ————————————————
    Kaufen? Die wird einfach übernommen, gleich einiger Stadtteile in D.

  281. Ich war gestern in Frankfurt auf der Zeil in einem Modegeschäft. Da kommt ein Neger rein und sagt zur Verkäuferin: „Ich hätte gerne einen schicken weißen Blazer.“ Da antwortet die Verkäuferin: „Tut mir leid, die Herren sind gerade alle zu Tisch“.

  282. # alle, die geantwortet haben,

    es geht um Symbolik, egal was die Deutsche Bank noch wert ist oder nicht.

  283. #376 vitrine (02. Okt 2016 23:12)

    war mir bisher nicht bewusst, dass die unseren Nationalfeiertag gekappert haben. Habe das Glück auf dem Lande zu wohne, hier ist kein Koranreaktor

  284. #173 Cendrillon (02. Okt 2016 21:58)

    Kaddor ist seit einer knappen Viertelstunde zum Schweigen verdonnert. In ihr muß es innerlich brodeln.

    #############@##

    …broderln

  285. #387 VivaEspaña (02. Okt 2016 23:18)

    Danke für die Aufklärung.

    Symbolisch gesehen ist das wirklich nicht sehr schön.

    „Würdet ihr euch nicht freuen, wenn Deutschlands größte Bank dann die Türkische Bank sein würde?“, fragte Bulut.

  286. #382 Das_Sanfte_Lamm (02. Okt 2016 23:15)
    #376 caretaker (02. Okt 2016 23:12)
    #372 marie-belen,
    yep, und wenn die Türken die Deutsche Bank gekauft haben, dann ist es soweit.

    Die Deutsche Bank sitzt auf faulen Krediten und ebenso faulen Derivaten in (so munkelt man) dreistelliger Milliardenhöhe.
    Dann viel Spass mit der Deutschen Bank, liebe Türken – nur zu.
    Wird bestimmt ein Schnäppchen wie Eure Döner und Gebrauchtwagen.
    +++++++
    DB… mit den Türken drohen wir Islam-Mutti Merkel Geld aus der Tasche ziehen… wetten…

  287. #365 SirHenry (02. Okt 2016 23:04)

    Richtig ist doch das Gegenteil, die Parallelgesellschaften der Moslems sind traditionell stark inzesteriös, nach Zeitungsmeldungen kommen in Moslemgebieten immer mehr Kinder im Berliner Stadtteil Neukölln mit angeborenen Behinderungen zur Welt. Als Grund wird Inzest vermutet. Die Ehe zwischen Verwandten unter türkischen und arabischen Migranten ist weit verbreitet und ein Tabuthema.
    ……………………………………….
    Das die Musels gerne die Kusine schnackseln und dadurch genetisches Gemüse erzeugen, hat Thilo Sarrazin schon in seinem Buch „Deutschland schafft sich ab“ beschrieben.

  288. #372 Marie-Belen   (02. Okt 2016 23:09)  
    Wenn Özdemir von „unserem Land“ spricht, wird mir jedes mal schlecht.

    Wenn man die Gelegenheit hat, sollte man sie nutzen und hauptsächlich jüngeren Türken einmal vorsichtig auf den Zahn fühlen – dann wird einem erst richtig schlecht.
    Die betrachten Deutschland als ihre legitime Kolonie.

  289. #390 Ost-West Fale (02. Okt 2016 23:20)

    #173 Cendrillon (02. Okt 2016 21:58)

    Kaddor ist seit einer knappen Viertelstunde zum Schweigen verdonnert. In ihr muß es innerlich brodeln.

    #############@##

    …broderln

    Ob sich Anne und Lamya jetzt die Augen auskratzen?

  290. #388 misop (02. Okt 2016 23:18)

    war mir bisher nicht bewusst, dass die unseren Nationalfeiertag gekappert haben. Habe das Glück auf dem Lande zu wohne, hier ist kein Koranreaktor

    Bis jetzt, aber das Landleben wird sich auch verändern. Manche Kleinstadt wirkt jetzt schon vielfältiger als Berlin und Hamburg.

  291. #337 Suzy (02. Okt 2016 22:49)
    Thank you Suzy for this interesting information. I didn’t know anything about the referendums in the past. Especially the fact that the turnover hardly ever has gone over 50% makes this more interesting.
    I wondered why not more people voted.
    Your comparison [no. 5)] shows excellent the hypocrisy of our „elites“.

  292. #391 VivaEspaña (02. Okt 2016 23:21)

    ganz ehrlich ich halte das für eine abgesprochene Sache

    Merkel: „Du Erdolf kannst nicht mal rausposaunen, dass du die Deutsche Bank kaufen willst, dann kann ich schön Mrd verbraten und so tun als ob ich Deutschland vor den Türken verteidige. Kannst doch mal machen oder ich bin danach auch wieder deine treue Dienerin“

    An die, die hier Deutsche Bank irgendwie mit Deutschland verbinden, sie ist nicht Deutsch, Grossaktionäre unter anderem Hamad ibn Dschasim ibn Dschabir Al Thani (Katar). Das sind internationale Kriminelle, wohl kaum eine Firma hat soviele Verfahren und Strafzahlungen an der Backe wie die „Deutsche“ Bank. Lasst euch da nicht in die irre führen

  293. #392 vitrine (02. Okt 2016 23:22)

    Erdowahn würde das bestimmt gefallen.

    Recep Tayyip Erdo?an Zum Anhören bitte klicken! [r??d???p ta??jip ?rdo?an] (* 26. …. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“ Im März 1999 ..

    (wikipedia)

    Morgen ist Tag Der Offenen Kaserne.

    Da kann ich nun wirklich nicht an mich halten:
    http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_kotz.gif

  294. #323 nichtG (02. Okt 2016 22:45)

    Toll… Tomas Roth (Tagesthemen)hat seine letzte Sendung…
    ________________________________________

    Tomas Roth…der Name passt ja!

  295. #337 Suzy (02. Okt 2016 22:49)

    Hi from Hungary!

    Hi Suzy!

    A number of questions, just to understand, what is going on:

    Main point: where the hell does the 50% hurdle come from, on which everybody seems to focus now?

    Following you,4 out of 6 referendi would not have been counted.

    Is there any legal hurdle or was this just a „wish“ of Orban?

    If there is no legal hurdle, the result of the referendum is indeed obvious.

    Is is like this, that a referendum, which does not reach 50% needs to go through the parliament, whereas a referendum exceeding 50% is automatically accepted?

    In Germany, we have different variants, depending on the region.

  296. Wie lange sollte man diese Worte über demokratische und undemokratische Parteien hören – weder Grüne noch AfD ist demokratisch. “ Gut gebildeter “ Özdemir sollte das wissen. Demokratisch ist das System, das erlaubt den neuen Parteien zu entstehen und bestimmte Wählergruppen zu vertreten. Die AfD ist ein Produkt dieses demokratischen Systems. Dieses System ist nicht perfekt, weil uns die direkte Wahlen wie in der Schweiz noch fehlen, aber z.B. in Russland würde so eine junge Antiregierungspartei schon in der Wiege erstickt. Wie ? Zum Beispiel eine führende männliche Person würde mit Huren, wie Michel Friedman damals, im Hotel erwischt. Oder würde jemandem ein beachtliches Tütchen Koks untergejubelt, oder sollte eine gezielte Steuerfahndung gegen jemanden angehetzt …usw. Und alles wäre vom Stadt organisiert und finanziert. So was gibt es in Deutschland nicht. Es wird ein Kampf gegen der AfD geführt, auch schmutzig, aber das ist normal und beweist, dass die AfD recht hat. Schlimmer wäre wie formlosen Piraten von Markus Lanz hofiert zu sein und dann im politischen Nichts zu verschwinden.

  297. #398,
    alles richtig, was Du sagst, nur, wer weiß das schon? Ich wiederhole mich gerne nochmals, es geht um die Symbolik. Nicht nur, dass hier Moscheen, wie Pilze aus dem Boden schießen, nein, uns gehört auch schon eure Bank! Fakten sind, in diesem Zusammenhang, unwichtig. Was zählt, ist die psychologische Wirkung! Darauf kommt es an.

  298. #394 Das_Sanfte_Lamm (02. Okt 2016 23:24)
    #372 Marie-Belen (02. Okt 2016 23:09)
    Wenn Özdemir von „unserem Land“ spricht, wird mir jedes mal schlecht.

    Wenn man die Gelegenheit hat, sollte man sie nutzen und hauptsächlich jüngeren Türken einmal vorsichtig auf den Zahn fühlen – dann wird einem erst richtig schlecht.
    Die betrachten Deutschland als ihre legitime Kolonie.
    +++++++
    Ja… bei PEGIDA Stand auf dem Marien-Platz in München habe ich schon manches gehört… 😉
    die Scharia ist OK… die Deutschen sind feige Piss-Säcke… Verachtung… der Koran ist die Wahrheit… und wenn sie könnten, dann würden sie…
    nun…ja bei mir hat das Gesocks aber auf Granit gebissen… bin sehr ausdauernd 🙂 🙂

  299. #359 Claude Eckel
    Dennoch fand ich Kurz heute optisch um Klassen besser als akkustisch (d.h. inhaltlich).
    Sébstian, sois beau et tais-toi!
    Ab mit ihm auf den Laufsteg.

  300. #398 misop (02. Okt 2016 23:27)

    Das weiß doch jeder, dass das schon lange die Undeutsche Bank
    ist.
    Sie heißt aber noch
    Deutsche Bank.

    Das reicht dem dummen Erdowiewowahn fürs Habenwollen.
    Und dass das Merkel dem Sultan auch noch die sogenannte Deutsche Bank in den Enddarm schiebt, halte ich durchaus für möglich.

    Sie entsorgt ja eh alles, was deutsch ist oder so heißt.

  301. die-will-hat-wohl-vergessen,wie-der-Islam
    mit-lesben-und-schwulen-umgeht.
    auch-für-sie-werden-sich-ausreichend-steine
    und-hochhäuser-finden-.

  302. #405 VivaEspaña (02. Okt 2016 23:33)

    die „Deutsche“ Bank kann sie von mir aus gerne entsorgen. Wenn die Türken diese als Zäpfchen haben wollen bitte… wir haben noch mehr davon

  303. #406 Herbert Klupp (02. Okt 2016 23:36)

    auf jeden Fall klappt das nicht so richtig mit dem „Klatschschild“ hochhalten bei ihr. Das wirkte doch irgendwie so als ob jeder seine maaschen Pressesprecher im Puplikum hatte

  304. #407,

    und wenn man einfach mal davon ausgeht, dass Frau Will sich dessen, aufgrund ihrer Ausbildung, durchaus bewußt sein muss, umso unverständlicher ihr Verhalten. Ist der Mensch in der Lage, aus Karrieregründen oder ideologischer Verblendung alles auszublenden?

  305. Cathrin Kahlweit, u.a. Buchautorin für die Essigsaure Künast. Keine weiteren Fragen! Entsprechend das Auftreten in der Sendung. Nach der Astkriechershow mit Frau GröKaZ war diese Sendung fast wohltuend, Frau Will hat sogar einen ungarischen Botschafter und einen österreichischen Bundesminister ausreden lassen. Wäre bei Madame ILL oder Frau Matschbirner nicht passiert. Ötzi-Cem hat hat sogar manchmal was Richtiges zum immer noch nicht bestehenden Einwanderungsgesetz gesagt. Allerdings Orban „vorgeworfen“, dieser wolle sich mit dem Referendum bei der Bevölkerung Rückhalt holen. Ja, welcher Politiker macht denn so was, zu fragen, was das eigene Volk will, so was geht ja gar nicht! Anschl. in der Aktuellen Kamera wieder Antibrexit- und Anti-Ungarn-Hetze vom Übelsten: Referenden können was Gutes sein, wenn sie nicht auf Lügen und Betrug fußen, ich dachte, ich höre nicht richtig! Dann doch lieber mein virtuelles Aquarium auf dem Bildschirm. Die Fische glotzen bloß blöd, aber halten die Klappe! Gute Nacht und schönen Feiertag morgen.

  306. #399 VivaEspaña (02. Okt 2016 23:28)

    Zumindest kann später niemand behaupten Erdogan hätte seine Ziele nicht offen angekündigt.

    Ist bekannt ob Merkel morgen eine Moschee besucht?

  307. #408 Herbert Klupp (02. Okt 2016 23:36)

    War das Publikum selektiert, gehirngewaschen – oder einfach nur verblödet?
    __________________________________________

    Für den Preis von nur 1er Sendung, gab es alle 3 Aspekte zusammen! Gut näh!

  308. #412 caretaker (02. Okt 2016 23:41)
    #407,

    und wenn man einfach mal davon ausgeht, dass Frau Will sich dessen, aufgrund ihrer Ausbildung, durchaus bewußt sein muss, umso unverständlicher ihr Verhalten. Ist der Mensch in der Lage, aus Karrieregründen oder ideologischer Verblendung alles auszublenden?

    Ich bin sicher, dass Will sich unbewusst klar darueber ist und sie daher Angst fuehlt, allein schon bei diesen unheimlichen Gaesten. Sie will sich nur selber ablenken. „Wenn ich an die vorherschende Ideologie fest glaube, wird schon alles gut.“
    Ausserdem hasst sie, wie viele normale, kluge Menschen auch, die rechten Homophoben.

  309. #414 caretaker (02. Okt 2016 23:41)

    #407,

    (…) Ist der Mensch in der Lage, aus Karrieregründen oder ideologischer Verblendung alles auszublenden?

    * * * * * * * * * * * *

    J A !

  310. Das Harrods in London gehört übrigens auch schon lange Muslims. Nach Mohamed Al-Fayed ist jetzt die Qatar Holding Eigentümer.

  311. Europa IST der Kampf gegen den Islam. Nicht nur 782, 1571, 1683. Das vereinigende Band Europas ist seit 1500 Jahren die Verteidigung gegen die islamischen Invasoren. Das ist was uns vereint trotz aller Gegensätze.

  312. #329 UP36 (02. Okt 2016 22:47)

    Wer „Kampf der Kulturen“ gelesen und verstanden hat, schüttelt über diese tumbe Gesprächsrunde nur den Kopf. Integration hin oder her, mit dem Islam gibt es in Europa keinen Frieden, die Gründe hierfür sind zahlreich!!

    ++++++++++++++++++

    Vollkommen richtig, alles was Huntington damals analysiert und prophezeit hat, ist heute schon brutale Realität und der Prozess geht täglich weiter. Die konkreten Auswirkungen und Folgen für unser Land lassen sich bei Sarazzin nachlesen.

  313. #347 Marie-Belen (02. Okt 2016 22:56)

    Kaddor hat sich fürchterlich über Roland Tichy geärgert!

    Wenn die Will nur ein einziges Mal fair wäre oder wenigstens neutral würde sie Roland Tichy und Thomas Spahn nächsten Sonntag einladen, um genau dazu Stellung zu beziehen und die beiden auch mal (aus)reden zu lassen! Wir alle wissen, dass genau dies natürlich nicht geschehen wird.
    Die beiden würden das Lügengebilde/Netzwerk von und um Kaddor nämlich krachend zum Einsturz bringen!
    Nur zur Erinnerung:
    „Bei Anne Will wird sie heute abend als “Islamische Religionslehrerin” angekündigt. In Wills Sendung am 8. Mai war Kaddor noch “Islamwissenschaftlerin”. Wird sie das nächste mal nur noch Verbandsfunktionärin genannt, was dann endlich der Wahrheit entspräche?“

    Das alles weiß natürlich Kaddor selbst (dass sie ein Scharlatan ist) vermutlich Will auch! Deswegen muss um alles in der Welt verhindert werden, dass Thomas Spahns Artikel weiter bekannt wird! Ihn dann aber ausgerechnet zu erwähnen war natürlich die größte Dummheit überhaupt!
    (Nur aufgrund ihrer Erwähnung habe ich z.B. den sehr lesenswerten Artikel auf Tichys Einblick nämlich aufgerufen! Danke dafür, Lama!)

  314. Hallo Mitenand!

    Es wurde anscheinend bereits alles gesagt, ich wiederhole nur kurz.

    Die Wahl in Ungarn ist mit 45% Wahlbeteiligung und 98% NEIN ein grosser Erfolg.

    NIX MIT SCHEITERN !!!!!!

    Zur Info:

    die sog. Gültigkeitsgrenze wurde von 25% (bei EU und NATO Beitrittsvotum) auf 50% durch die Linksliberalfaschisten erhoben… !!!

    Orbán Viktor wollte es unberührt lassen… damit die „Opposition“ nichts unterstellen kann…

    Was am wichtigsten ist:

    der Regierung ist es juristisch-formal zwar nicht aber politisch schon verpflichtend auf den Volkswunsch zu reagieren:

    darum der grosse HAMMER

    das Grundgesetz wird in Kürze geaendert!!!!

    ALSO

    OV und Ungarn weicht kein mm von seinem Kurs ab!

    schönste Grüsse aus Ungarn 🙂

  315. # 419 fiskegrateng,
    „Ausserdem hasst sie, wie viele normale, kluge Menschen auch, die rechten Homophoben.“

    Da hauen Sie aber mächtig rein?!

    Was hat Homophobie mit rechts zutun?
    Wie können Sie unterstellen, dass dies automatisch „normale, kluge Menschen“ sein müssen? Wie kommen Sie überhaupt darauf, dass sie hassen würde?
    Wenn sie sich nur selber ablenken wollen würde, sollte sie möglicherweise, in gewisser Hinsicht, die Öffentlichkeit weniger bemühen?
    Ich bin mir sicher, dass sie sich nicht nur „unbewußt“ darüber im Klaren ist, was auf sie zukommen könnte. deshalb ist es für mich auch nicht nachvollziehbar, was sie da treibt.

  316. Nochmal OT zur sog. Deutschen Bank
    Gestern hat hier jemand geschrieben, dass die Gebäude der Dt. Bank ja noch da sind.
    Ja, sie sind noch da, aber sie sind schon lange verkauft und die Dt. Bank ist nur noch zur Miete drin. (Ich wußte es erstmals aus sicherer privater Quelle über eine Dt.vBank-Großfiliale in absoluter TOP-TOP-Lage.) Ähnliche Vorgänge wie damals bei Karstadt.

    GEBÄUDE IN INNENSTADTLAGEN
    Deutsche Bank verkauft Immobilien an US-Investor
    Datum:
    27.12.2004 11:40 Uhr
    Die Deutsche Bank hat sich von weiteren Immobilien in Deutschland getrennt. 109 überwiegend selbst genutzte Gebäude gehen für rund 300 Millionen Euro an den US-Investor Eurocastle Investment, teilte die Bank am Montag in Frankfurt mit.

    http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken-versicherungen/gebaeude-in-innenstadtlagen-deutsche-bank-verkauft-immobilien-an-us-investor/2458924.html
    Und jetzt geht es bei der Commerzbank los:

    „COMMERZBANK-TOWER“
    Bank verkauft Konzernzentrale an Südkoreaner
    Datum:
    30.09.2016 17:26 Uhr
    Der „Commerzbank-Tower“, das höchste Gebäude Deutschlands, bekommt einen neuen Besitzer. Die Bank verkauft ihre Konzernzentrale an eine Tochter des südkoreanischen Samsung-Konzerns. Sie bleibt aber Mieter.

    http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken-versicherungen/commerzbank-tower-bank-verkauft-konzernzentrale-an-suedkoreaner/14630766.html

    mehr dazu hier:
    ***https://www.google.de/#q=deutsche+bank+geb%C3%A4ude+verkauft

    Also laßt uns fröhlich sein (gaudeamus igitur) und morgen den Tag des Ausverkaufs Deutschlands sowie den
    Tag Der Offenen Kaserne
    feiern.
    Alles wird gut.

    :mrgreen:

  317. Islamya Kaddor zur Bewährung in die materielle Produktion!

    Hannelore Kraft (SPD) alimentiert diese syrische UnruhestifterIn und Terrorismusausbilder*in nun mit leistungslosen 80.000 Euro!

    Für 80.000 Euro muss ein CNC-Fräser aus Dinslaken lange Rohlinge bearbeiten!

    14. Mai 2017: Hannelore Kraft und Ralf Jäger in die materielle Produktion abwählen!

  318. #408 Herbert Klupp (02. Okt 2016 23:36)

    War das Publikum selektiert, gehirngewaschen – oder einfach nur verblödet ?
    ________________________

    Weder noch; es wird für das Klatschen an der richtigen Stelle vom Sender mit den Geldern von Zwangsgebührenzahlern dafür bezahlt.

  319. #434,

    der war gut! Aber, wo ist der Unterschied? Made in Kermani oder made in Kermit? Kommt immer auf das selbe heraus. Ist eigentlich schon Sommerschlußverkauf? Oh sorry, muss wohl summer sale heißen?

  320. Die Fragen zu den Ungereimtheiten bei Kaddors Bildungsabschlüssen und „Lehrbefugnissen“ werden jetzt erst anfangen. Kaddor hat überreizt, daher auch ihre immer offensichtlichere Panik.

  321. #439 johann (03. Okt 2016 00:21)

    Und das sollte jetzt offensiv thematisiert werden!

    Wenn man bedenkt, wie viel richtige Arbeit in z.B. einem Dr.-Ing. steckt, kann man nicht diese syrische UnruhestifterIn Islamya Kaddor einfach so akademisch aufwerten, nur weil sie MohammedanerIn ist!

    Hannelore Kraft, wie weit wollen Sie noch das Ansehen der ehemaligen Steuerquelle NRW schänden?

  322. #441 caretaker (03. Okt 2016 00:28)

    # 439 johann,

    vermutlich war das ihre Abschiedsvorstellung?

    Kaddor nun mit Tschador?

  323. Ich finde 95% für Orban ein Bombenergebnis.

    Ohne Boykotaufruf wären dann 60% zur Wahl gegangen und das Ergebnis hätte statt 95% bei 70% für Orban gelegen. Aber das wussten die Gegner von Orban. Nur noch ein Boykotaufruf half. Das war der letzte Strohhalm der Gegner. 100% kriegt man doch nie zur Wahl.

  324. #442 Eurabier,

    lol, wäre eine Möglichkeit. Hauptsache, sie trägt ihn dort, wo sie herkommt.

  325. Ich wünsche einen fröhlichen Tag der offenen Moschee. Ist ja schließlich nicht so, als hätte das Jahr noch 364 andere Tage als den Nationalfeiertag.

  326. #445 Outshined (03. Okt 2016 00:42)

    Aber nicht mit einer Salami in den Mohammedanertempel, obwohl Salam doch Frieden ist, da kann der Staatsschutz schlecht ermitteln!

  327. #443 fozibaer (03. Okt 2016 00:32)

    so sind die Linken, wenn sie merken dass sie nicht gewinnen können reissen sie die Figuren um scheissen aufs Brett und stolzieren rum wie ein König

  328. Darf ich morgen mit Schweinemaske in die Moschee oder ist die „friedliche Religion“ dann doch nicht mehr so ganz friedlich…?!?

  329. #441 caretaker (03. Okt 2016 00:28)
    #442 Eurabier (03. Okt 2016 00:28)

    (…)
    Die Islamische Lehrerlaubnis

    Selbstverständlich soll bei dieser Betrachtung der Hinweis nicht versäumt werden, dass Kaddor sich auf ihrer Website damit rühmt, „nach Erteilung der Islamischen Lehrerlaubnis (Idschaza) durch den Islamischen Beirat NRW Islamische Religion als ordentliches Unterrichtsfach an einer Sekundarschule in Dinslaken“ zu unterrichten. Das allerdings hat mit Lehramtsbefähigung nun überhaupt nichts zu tun, sondern ist eine spezifische Sonderregelung für das Land Nordrhein-Westfalen, die mit der wegweisenden in Arabisch und Deutsch dargebrachten Zeile „Im Namen Gottes, des Barmherzigen, des Gnädigen“ beginnt und als „Ordnung für die “Lehrerlaubnis für den islamischen Religionsunterricht“ (Idschaza) ausgewiesen wird.
    (….)

    http://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/qualifikationen-und-qualitaeten-der-lamya-kaddor/

    Wenn sich das auch bis ins Düsseldorfer Kultusministerium herumgesprochen hat (dürfte nach dem Artikel bei Tichy wohl irgendwann passieren…), kann man Kaddor an einer ordentlichen Schule nicht mehr unterrichten lassen. Selbst irgendwelche Sondergenehmigungskonstruktionen geben das nicht her.
    Meine Vermutung: Kaddor hat diese Entwicklung schon länger geahnt bzw. gefürchtet. Deshalb hat sie jetzt noch schnell ein Buch und Kasse gemacht, um dann mit großem Wirbel unter „Morddrohungen“ aus dem „Schuldienst“ zu gehen, in den sie eigentlich nie hätte gehen dürfen.
    Im Zweifel wird sie beim Deutschlandfunk (wo ihr Mann Redakteur ist) oder im damit verbundenen Mediennetzwerk noch was finden.

  330. #450 VivaEspaña (03. Okt 2016 00:52)

    Allerdings. Diese Kaddor hat es ja sogar nötig, den Ehrendoktor einer offenbar nicht existierenden Universität (!!) auf ihrer homepage aufzuführen:

    Abgesehen davon, dass es nun einen „honoris causa“ als „Ehrendoktor in …“ mangels wissenschaftlicher Leistung ohnehin nur selten geben wird, ist diese „University of Il / USTOM“ tatsächlich bemerkenswert. Klickt man auf den auf Kaddors Site angebotenen Link, landet man unter http://edu.gen.tr/index.html auf einem „Not found“. Denkbar ist jedoch, dass es sich um ein 2003 gegründetes, privates Universitäts-Angebot aus Saint Tomas in Nicaragua handeln (http://www.ustom.org/home.html).

  331. #449 johann (03. Okt 2016 00:51)

    Kaddor muss sofort ohne weitere Alimente Hannelore Krafts aus dem Schuldienst entfernt werden, schon aus Respekt vor echten Absolventen von richtigen Lehramtsstudiengängen!

  332. #446 Eurabier (03. Okt 2016 00:44)

    Ach deswegen kam mein „Salami Aleikum“ bisher immer so schlecht an?! Respekt, hier lernt man wenigstens noch was über Kultursensibilität. Reschke, übernehmen Sie!

    Vielleicht sollte ich es dann auch noch mal überdenken, mit einer silikontittigen, blondierten Frau in ihrem Mini die nächstgelegene Abu-Bakr-Moschee aufzusuchen, während ich mich dekadent an meinem Bauch kratze und in einem „Everything’s bigger in Texas!“ Shirt laut palavernd danach frage, wo denn hier der nächste Bierstand sei.

    Aber vielleicht bin ich auch einfach noch nicht so weit.
    😉

  333. „Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende, spricht Gott der HERR, der da ist und der da war und der da kommt, der Allmächtige.“ (Jesaja 41.4) (Offenbarung 4.8) (Offenbarung 21.6)

    Allah = Satan.
    Mohammed = Der falsche Prophet.
    Musels = Satansanbeter.

    Fragen?

  334. Orban sollte den „guten Geist“ der EU pflegen und die Abstimmung erneut abhalten lassen, diesmal mit Abstimmungspflicht für alle Ungarn. Da kann die EUdSSR doch nichts gegen haben …

  335. #451 VivaEspaña (03. Okt 2016 00:52)

    #439 johann (03. Okt 2016 00:21)

    Die Fragen zu den Ungereimtheiten bei Kaddors Bildungsabschlüssen und „Lehrbefugnissen“ werden jetzt erst anfangen. Kaddor hat überreizt, daher auch ihre immer offensichtlichere Panik.

    HAMMER! Dagegen ist Annette Schavan ein Waisenknabe:
    ———————————————-
    Anscheinend die übliche große Schnauze der Mohamedaner.

  336. #452 johann (03. Okt 2016 00:58)
    #450 VivaEspaña (03. Okt 2016 00:52)

    Allerdings. Diese Kaddor hat es ja sogar nötig, den Ehrendoktor einer offenbar nicht existierenden Universität (!!) auf ihrer homepage aufzuführen:(…)

    Nochmals: HAMMER. DER OBERhammer.
    Sowas gibt’s auch nur im Kalifat NRW.

    Naja, wo „Hanni & Nanni*)“ regieren… (sagt man hier so)

    *)Sylvia Löhrmann, Schulministerin NRW

    PS Ob der Guido Reil wohl in der Lage ist/wäre, sich um sowas zu kümmern? Ich meine um Lahmias Fakes?

  337. Der Ungar war rethorisch klar,

    waehrend der Oesterreicher zwar teilweise klug Kritik an Europa vorbrachte,

    sich aber im grossen und ganzen mit der Islamisierung, um die es ja ging, keine Sorgen zu machen scheint.

    Wo sind kompromisslose Verfechter gegen Islamisierung, die man weder aufs Eis fuehren noch weichkochen kann?

  338. #455 caretaker (03. Okt 2016 01:05)

    Das reiche ich sofort an Tichy bzw. Thomas Spahn weiter 😉

    Die AfD ist in NRW leider noch nicht im Landtag. Da sollten doch viele von uns mal beim NRW-Kultusministerium nachfragen, was es mit Kaddors Lehrbefugnis auf sich hat. Von Laschet kommt da mit Sicherheit nichts.

  339. #459 VivaEspaña (03. Okt 2016 01:22)

    Schau dir mal die Seite dieser fake-Universität an, wo Lamya Kaddor vermutlich einen Ehrendoktor gekauft hat:

    http://www.ustom.org/history.html

    Die „Räumlichkeiten“ sind völlig primitiv (für eine Uni) und sehen eher aus wie Privathäuser.

    Die mündliche Examensprüfung in „law studies“ wird in einem Ambiente aus weißen Plastikstühlen und Plastiktischen abgenommen.

    Unten links ist übrigens die Übergabe eines „Doctorado Honoris Causa“ gezeigt. So ähnlich muß man sich das vielleicht bei Kaddor vorstellen……

    Ist das peinlich…….

  340. Lamia Tschaddor, Ralle Stegner, Claudia Roth und Kolja Hübsch sind ideale Wahlkämpfer für die AFD. Sie werden nur noch von Mutti übertroffen 🙂

  341. Religionsunterricht ist an Deutschlands staatlichen Schulen ein reguläres Schulfach. Die Ergebnisse der Teilnahme werden benotet und fließen in die Zeugnisse ein. Aus diesem Grunde gilt für Religionslehrer dieselbe Voraussetzung wie für alle Lehrer: Sie müssen beide Staatsexamina und das Referendariat hinter sich haben, auf die Verfassung vereidigt sein und über die Zulassung durch die jeweilige Religionsgemeinschaft verfügen.

    Tatsächlich aber hebelt das NRW-Gesetz die ersten beiden Punkte aus und reduziert die Zulassungskriterien auf das Wohlwollen der angeblichen Religionsgemeinschaft, die im konkreten Falle jedoch faktisch nicht existiert, sondern durch Interessenvereine ersetzt wird.
    Jetzt wird die Luft Dünn
    für die „Islamwissenschaftlerin“ und Lehrbeauftragte von Ministerpräsidenten Gnaden, gell Frau Kraft
    oder haben sie wiedermal nichts davon Gewusst…?

  342. #463 johann (03. Okt 2016 01:37)

    Ich habe die letzten PI-Artikel zu Kaddor nicht gelesen (komme sowie kaum mehr nach), weil ich die „Dame“ so ekelhaft finde. Bin also nicht richtig informiert.
    Kann es sein, dass sie beurlaubt wurde wg. des zwielichtigen Lebenslaufs? Schon etwas „in der pipeline“? Und die Propaganda nennt Morddrohungen als Grund?
    Es war schon auffällig, dass sie heute bei Will nix sagen durfte. Sie wurde behandelt wie ein AfD-Mitglied, lol.

    —–

    #458 Viper (03. Okt 2016 01:14)
    Anscheinend die übliche große Schnauze der Mohamedaner.

    Ne,ne, das ist viel schlimmer. Stoff für einen Riesen-Skandal. Wenn es mit rechten Dingen zugehen würde….

  343. „Sie! Mit dem Polohemd. Helfen Sie mir.“

    Nach wiederholten Übergriffen von Schutzsuchenden auf junge Mädchen im Sauerland:
    Polizei gibt jetzt Verhaltenstips.

    „Kreuzen Sie bei vermuteter Verfolgung die Straße in einem 90-Grad-Winkel.

    Halten Sie nach beleuchteten Hauseingängen Ausschau, gehen Sie zielstrebig auf ein Gebäude zu und läuten.

    Gehen Sie immer in die Richtung, wo Menschen sind.

    Steuern Sie nicht Ihre eigene Wohnung an, wenn Sie hierbei abgelegene Örtlichkeiten passieren müssen.

    Sprechen Sie Frauen an, die ebenfalls alleine in Ihre Richtung gehen und setzen Sie ihren Weg gemeinsam fort.

    Sollte die Bedrohung und Verfolgung konkret werden, rufen Sie laut um Hilfe. Sprechen Sie mögliche andere Personen direkt an: „Sie, mit dem Polo-Hemd, helfen Sie mir.“

    Appellieren Sie laut und deutlich an umstehende Personen.“

    http://rundblick-unna.de/nach-wiederholten-belaestigungen-junger-maedchen-im-sauerland-polizei-gibt-verhaltenstipps/

  344. 98.24 % für keine EU ausländer zuführungsquoten

    also nur 1.76 % für „ausländer rein“

    das sagt wohl schon alles

    selbst wenn die wahlbeteiligung größer gewesen wäre wäre das mit sicherheit durchgegangen

  345. #469 VivaEspaña (03. Okt 2016 01:50)

    Das wäre ja eine ganz neue Wendung. Allerdings klingt das erheblich schlüssiger als Kaddors Geschichte von den „Morddrohungen“ und ihre Sorge um ihre „Schutzbefohlenen“ (sic) in der Schule, die sie nicht „gefährden“ wolle und schon deshalb den Dienst quittiert hat.
    Wohlgemerkt gibt sie nach eigener Aussage sowieso nur ein paar Stunden an der Schule. Im Radio sagte sie irgendwas von 5 oder 8 oder so ähnlich. Allein das finde ich schon seltsam. Normalerweise sollte sie doch außer Religion noch irgendwas anderes unterrichten können.
    Irgendwas ist jedenfalls ziemlich faul und stinkt mächtig im „Fall Kaddor“.

  346. 3 Valium + halber 1 Liter Wein – Augen zu und durch …

    100 Points Austria

    100 Points Hungary

    – 100 für die willige Anne und ihre anderen „Gäste“ (inkl. Publikum).

    P.S.: Eimer = befüllt

  347. #472 johann (03. Okt 2016 01:57)

    ich weiß nicht, wie lange der Vorlauf zu so einer Will-stalk-show ist.*) Angenommen, Lahmia Tschaddor wäre schon eingeladen gewesen und hinterher hätte etwas zu stinken angefangen, dann benutzt man die Situation gleich für rechte Morddrohungstheorien (cui bono) und läßt sie aber nix mehr sagen. Das wäre dann noch besser als der berühmte Nebelwerfer und gleich noch eine zweite Fliege geklatscht.

    Ansonsten wäre in Anlehnung an guttenplag hier ein kaddorplag angesagt.

    *) Guido Reil hat vor a. 1-2 Wochen schon irgendwo gesagt oder geschrieben, dass er im November wieder in eine talk-show kommt (habe vergessen, welche)

  348. „Du, der du den Affen um seines Geldes wegen heiratest: Das Geld schwindet, der Affe bleibt.“
    Arabisches Sprichwort

  349. „Die Journalisten können über mich schreiben, was sie wollen. Hauptsache, es ist nicht die Wahrheit.“
    Madonna

  350. #466 D Mark (03. Okt 2016 01:45)

    Lamia Tschaddor, Ralle Stegner, Claudia Roth und Kolja Hübsch sind ideale Wahlkämpfer für die AfD. Sie werden nur noch von Mutti übertroffen 🙂

    Laminiertes Tschaddor braucht in Deutschland kein Mensch.

    Bitte bzgl. der AfD auf die richtige Schreibweise achten.

    #467 D Mark (03. Okt 2016 01:47)

    Der NRW-AfD ist es dringend zu raten, sich des Falles „Lamia Tschaddor“ anzunehmen.

    Bitte bzgl. der AfD auf die richtige Schreibweise achten.

  351. #476 VivaEspaña (03. Okt 2016 02:10)

    Das sieht mir danach aus, dass die Kaddor ganz plötzlich und überhastet eingeladen wurde, während die anderen Gäste schon länger feststanden. Der künstliche Wirbel um das Kaddor-Buch sollte auch für Anne Will etwas Profit abwerfen. Dazu noch der seltsame Anschlag auf die Moschee in Dresden. Das passte einfach für die Redaktion. Tatsächlich hatte Kaddor ja nichts zum Thema beizutragen und alle anderen Gäste fragten sich wohl insgeheim, was die Frau da zu suchen hatte. Selbst Özdemir wirkte nicht richtig glücklich……

    Hier eine ganz gute Chronik zu den letzten Tagen inm Fall Kaddor:

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/lamya-kaddor-wie-konnte-es-so-weit-kommen-a-1114743.html#js-article-comments-box-pager

  352. #480 bet-ei-geuze (03. Okt 2016 02:32)

    gar oder gar ungar, das ist hier die frage ?

    ————————————————
    I am hungry – Ich bin Ungar 🙂

  353. (…)
    Die Islamische Lehrerlaubnis

    Selbstverständlich soll bei dieser Betrachtung der Hinweis nicht versäumt werden, dass Kaddor sich auf ihrer Website damit rühmt, „nach Erteilung der Islamischen Lehrerlaubnis (Idschaza) durch den Islamischen Beirat NRW Islamische Religion als ordentliches Unterrichtsfach an einer Sekundarschule in Dinslaken“ zu unterrichten. Das allerdings hat mit Lehramtsbefähigung nun überhaupt nichts zu tun, sondern ist eine spezifische Sonderregelung für das Land Nordrhein-Westfalen, die mit der wegweisenden in Arabisch und Deutsch dargebrachten Zeile „Im Namen Gottes, des Barmherzigen, des Gnädigen“ beginnt und als „Ordnung für die “Lehrerlaubnis für den islamischen Religionsunterricht“ (Idschaza) ausgewiesen wird.
    (….)

    http://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/qualifikationen-und-qualitaeten-der-lamya-kaddor/

    Auf gut deutsch, Frau Kaddor darf mal Plumps sagen wenn die Kuh geschissen hat und sonst gar nichts.

  354. #483 caretaker (03. Okt 2016 02:37)

    ob wortspiel oder nicht, man könnte schon den Eindruck gewinnen, dass die ‚hungaries‘ eu-technisch weichgekocht werden sollen.

  355. #482 johann (03. Okt 2016 02:36)
    Hier eine ganz gute Chronik zu den letzten Tagen inm Fall Kaddor:

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/lamya-kaddor-wie-konnte-es-so-weit-kommen-a-1114743.html#js-article-comments-box-pager

    Solche Artikel erzeugen bei mir unbeherrschbaren K-Reiz: Sanfter Islam, unsere(hä?) Demokratie (der Buchtitel). Auch kann ich das Wort Diskurs nicht mehr hören. Irgendwie…

    —–

    #486 lorbas (03. Okt 2016 02:42)
    (…)
    Die Islamische Lehrerlaubnis

    Gilt die jetzt in Deutschland? Oder nur im Kalifat NRW?

    Da, zu dem allen, fällt einem doch wirklich nichts mehr ein.

  356. „Schweigen heißt: nicht sagen, was man sagen kann. Und nur das ist die fruchtbare Stille.“
    José Ortega y Gasset

  357. #486 lorbas (03. Okt 2016 02:42)

    Ich fasse zusammen:
    Nicht mal einen richtigen „Ehrendoktor“, sondern einen von einer Fantasie-Uni in Nicaragua, und eine „islamische Lehrerlaubnis“ vom Islambeirat in NRW…..

    Fail.

  358. #489 bet-ei-geuze (03. Okt 2016 03:07)

    unter den aktuellen Verhältnissen in diesem unserem Lande, würde ich o. g. Zitat lieber dahingehend verändern wollen:

    „Schweigen heißt: nicht sagen, was man sagen kann. Und nur das ist die f u r c h t bare Stille.“
    José Ortega y Gasset

  359. #337 Suzy (02. Okt 2016 22:49)
    Hi from Hungary!

    ———————-

    Hi from Alemanistan
    🙁

    Da ist Erntedankfest heute in vielen Gemeinden. Man will den Moslems an ihre Moschee ein Geschenk bringen, um die kulturelle Teilhabe zu …. ähm… zu teilen 😉 und dann meckern sie wieder rum.
    Erntedankfest – das ist die tiefere Bedeutung des Schweinekopfes!

    ts ts ts

  360. „Ich wette, dass das Jüngste Gericht verlegt werden muss, weil sich die Frauen verspäten.“
    Curt Goetz

  361. #487 bet-ei-geuze (03. Okt 2016 02:57)

    Gewiss, nicht nur diese. Und „weichkochen“ ist noch so was von untertrieben. Das nicht sein kann, was nicht sein darf! Diese Ungarn erdreisten sich doch tatsächlich, erstens, das eigene Volk zu befragen, und zweitens, ihre nationalistische Flagge direkt in den Wind zu hängen.

  362. Ja, genauso ist es. Wenn die Völker Europas ihre Fahne hissen werden sie automatisch zu Nationalsozialisten. F*ck the EU, f*ck the european government.

  363. #486 lorbas

    Auf gut deutsch, Frau Kaddor darf mal Plumps sagen wenn die Kuh geschissen hat und sonst gar nichts.

    Nein die Frau hat einen Magisterabschluss, damit darf man nicht automatisch an Schulen Lehren aber an einer Uni durchaus.

  364. PS zu #495 VE
    Falls jemand Herrn Schlämmer nicht kennen sollte, was aber eigentlich nahezu ausgeschlossen ist: Herr Schlämmer ist Journalist aus Grevenbroich (gelegen im Kalifat NRW) und Schlämmer kommt von Schlamm.
    Hier mit Eva Hermann (Autobahn):
    Horst Schlämmer in NDR-Talkshow
    https://www.youtube.com/watch?v=S1qA5TQsMaw

  365. #490 johann (03. Okt 2016 03:07)

    #486 lorbas (03. Okt 2016 02:42)

    Ich fasse zusammen:
    Nicht mal einen richtigen „Ehrendoktor“, sondern einen von einer Fantasie-Uni in Nicaragua, und eine „islamische Lehrerlaubnis Leerererlaubnis“ vom Islambeirat in NRW…..

    Fail.

    Kleine Korrektur. 🙂

  366. oder heißt das: mach disch nisch verrück.. ?

    Mist ich werde den Kölner Släng niemals können.

  367. Zum Ungarischen Referendum:
    Das ist ein klarer Designfehler der entsprechenden Gesetze. Nichtteilnahme zählt danach mehr als eine Gegenstimme, sofern man dadurch die Beteiligung unter 50% drückt.
    Ein Stimmergebnis von 100% würde also bei 49,9% Beteiligung nicht genügen. Wenn aber ein paar weitere Gegenstimmen abgegeben werden dann schon. Diese Regelung kann, wie gesehen, mißbräuchlich durch Boykottaufrufe der aussichtslosen Gegenseite genutzt werden.

    Sinnvoller wäre eine Regelung des Quorums, daß für die Mehrheitsentscheidung mindestens 25% der Berechtigten gestimmt haben müssen. Damit erreicht man genau das beabsichtigte, ohne daß Nichtteilnahme höher bewertet würde. Probe: Man unterstelle einfach so vielen der Berechtigten statt Enthaltung eine Gegenstimme, bis 50% Beteiligung erreicht ist. Im aktuellen Fall bleibt immer noch eine Mehrheit.

    In Ungarn gab es ein Ergebnis von ca 40% der Abstimmungsberechtigten. Im Vergleich dazu: Den „Wahlsieger“ in Berlin hatte 14,5% der Wahlberechtigten gewählt.

    .

    Aber egal! Orban hat das Referendum angesetzt, um seinem Volk die Möglichkeit zu gewähren, seine Entscheidung gegen die Aufnahme zu überstimmen. Das hat es eindeutig nicht getan. Gegenstimmen <1% der Abstimmungsberechtigten.

    Anders wäre gewesen wenn er für die Aufnahme gewesen wäre, dann hätte er theoretisch formal das Referendum ignorieren können und dagegen entscheiden. Was aber bei der Eindeutigkeit keine kluge politische Entscheidung gewesen wäre.

  368. die „bringschuld“gibt es selbstverständlich,das kann niemand abstreiten.

    merkel steht in engster komplizenschaft zum us/nato terrorregime.
    durch der von ihr mitgetragene aushungerungspolitik,syriens,sowie des iraks,der 500000 kinder jämmerlich krepieren liess.

    die von hittlery clinton,geleitete vernichtung eines der sozialsten und sicherste länder afrikas.
    die massakrierung gaddafis der sogar vor genau diesem zustand gewarnt hat,den wir jetzt zu ertragen haben.

    wäre die welt gerecht,müssten alle opfer us/gb/frankreich/italien geleiteten verbrechen gegen die menschlichkeit genau in diese täterländer deportiert werden.

    ps. merkel ist vom kopf genausowenig deutsche,wie h. clinton us amerikanerin ist,sie stehen stramm für die finanzmafia

  369. #6 DonCativo   (02. Okt 2016 19:10)  

    Tja, und unser Bundesfinanzgollum Schäuble, fordert in der Tat einen „deutschen Islam“!

    Da hauts einem den Vogel raus. Der Islam gehört hin wo er will, aber ganz sicher nicht zu oder nach Deutschland!

    ==============

    Die Tonlage hat sich etwas verändert. Ist allerdings viel zu spät und viel zu wenig. Man glaubt danach nicht, dass das Problem wirklich erkannt wurde.

  370. #506 Freya- (03. Okt 2016 05:57)

    Das könnte wie so oft bei Anschlägen auf DITIB (Graue Wölfe) Moscheen die PKK gewesen sein, die mischen doch bei der Antifa mit.

    Da war doch auch noch jemand, der sowas befürwortet, ja geradezu gefordert hat. Genau für die Gegend (ok, für die ganze Umgebung):
    http://www.pi-news.net/2016/10/gruener-oomen-verweigert-entschuldigung/

    Das sollte Oomen eigentlich klar sein, daß damit u.a. auch Moscheen getroffen würden. Somit beinhaltet seine Forderung das was in dem Moscheefall passiert ist, übertrifft diesen aber mit einem nahezu unendlichen Faktor. Trotzdem ist die Aufregung über diesen Politverbrecher wesentlich geringer.
    Die völlig ins Gegenteil verzerrte Gewichtung dieser beiden Dinge in den Schlagzeilen zeigt die ganze Absurdität des öffentlichen Diskurses. Das ist Wahnsinn im Endstadium.

  371. #219 Holger Danske Frankfurt (02. Okt 2016 22:17)
    Oh mann, Kurz: es spielt keine Rolle welche Religion die Leute mitbringen ???? – Wie daneben ist das denn , – will er schon Teil des Systems werden? Ekelhaft! Völlig unklar, der Typ! – Da gretscht Kaddor natürlich ein. Islamfeindlichkeit ist unser Hauptproblem… – warum es dazu kommt – kein Wort davon.
    ###################################################
    Warum herrscht Krieg in den meisten mohammedanischen Staaten auf der Welt?
    Hat nix mit der Religion zu tun!
    Aha, muss wohl am Wetter liegen!
    AUFWACHEN DEUTSCHE LANDSLEUTE, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  372. „IM NAMEN GOTTES, DES BARMHERZIGEN, DES GNÄDIGEN“

    Qualifikationen und Qualitäten der Lamya Kaddor

    Sie läßt sich gerne als Lehrerin oder Wissenschaftlerin feiern: Dabei hat Lamya Kaddor hat nur eine „Idschaza“, eine islamische Lehrerlaubnis des Koordinierungsrats der Muslime (KRM). Das ist eine Vereinigung von Verbänden, die alle nicht der Bundesrepublik verantwortlich sind, sondern fremden Staaten und Mächten. Was stellt sie mit unseren Kindern wirklich an?

    http://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/qualifikationen-und-qualitaeten-der-lamya-kaddor/

  373. Kim Kardashian in Paris brutal überfallen
    Mit Waffe bedroht

    Rapper Kanye West hat am Sonntagabend ein Konzert in New York wegen eines „Notfalls in der Familie“ abgebrochen. Dieser Zwischenfall entpuppte sich als ein Überfall auf seine Frau Kim Kardashian in Paris, wie der Sender CNN unter Berufung auf eine Sprecherin des US-Promisternchens berichtete.

    http://www.krone.at/stars-society/kim-kardashian-in-paris-brutal-ueberfallen-mit-waffe-bedroht-story-532470

  374. #373 misop (02. Okt 2016 23:09)

    och wie liebelich, DDR1 Ede geht in die fette GEZ Pension. Aber keine Sorge der neue Demagoge reist schon an.

    Selbst bei seiner Abschlussshow habe ich vom üppig dotierten Staatsverkünder nicht gehört, mit wieviel Prozent denn nun die leider weniger als 50 % für Orbans Vorschlag gestimmt haben. Dass in den sonstigen Lücken- und Lügenmedien diese Information nur unter fernerliefen war, fiel auch dem österreichischen Aussenminister auf, der dies entsprechend bei Will ironisch kommentierte und darauf hinwies, daß viele EU-Wahlen ungültig wären, hätten sie auch so ein Quorum zu erfüllen.

  375. #282 Cendrillon (02. Okt 2016 22:32)
    #267 Marie-Belen (02. Okt 2016 22:29)

    Ist das eine Personality-Show für die Bekloppte?

    Überhaupt nicht.
    Die Kaddor hatte bisher mit Abstand den geringsten Wortanteil.
    ######################################################################################################
    …und jetzt frei nach Klaus Pobereit:
    UND DAS IST AUCH GUT SO!
    Ignorieren diese Sprenggläubigen, aber dalli-dalli!
    H.R

  376. Ist man Islamfeindlich wenn man den Islam nicht will?

    Was für eine dumme Frage!
    Wenn man etwas nicht will ist man doch dem was man ablehnt nicht zwangsläufig „feindlich“ eingestellt!

  377. Wie kann Kaddor mit in Deutschland nicht anerkannten Ausbildungsbescheinigungen auf Schüler in Deutschland losgelassen werden?

    Ansonsten ist das allfällige Gejammere von Kaddor über die ‚Bringeschuld‘ des Einwanderungslandes einfach nur dumm oder saufrech, wo letzteres nach einer gewissen Aufenthaltsdauer hierzulande sich insbesondere bei Arabern uind Türken regelmäßig feststellen läßt.

    Die klassischen Einwanderungsländer arbeiten mit einem Punktesystem, bei dem die zum Zeitpunkt der Einwanderung verwertbaren Sprachkenntnisse des Gastlandes eine wesentliche Rolle spielen.

    Mit anderen Worten, der typische strukturelle Analphabet aus den Islamländern käme garnicht erst ins Land. Und dann anschließend rundum gepampert und unbefristet der Öffentlichen Sozialfürsorge zur Last zu fallen, wäre in Australien, Kanada oder in den USA auch nicht möglich.

  378. Eines der Übel unserer Gesellschaft ist, daß in solchen Talkrunden die Zuschauer Beifall
    klatschen für Diskutanten, wie z.Bsp. für dieses mohammedanische U-Boot Kaddor, daß Sie
    diese noch Stunden zuvor im heimischen Wohn-
    zimmer zu Recht als unverschämte Tagyyavertre-
    terin der absurden islamischen Mörderreligion
    verurteilt haben. Das ist nicht nur heuchle-
    risch, selbstverleugnend sondern krank.

    Ebenso dieses ständige herumgeeiere und la-
    vieren der Politiker die Wahrheit zu sagen.
    Wir haben nichts gegen den Islam, wir sind
    für Integration, die aufnehmende Gesell-
    schaft muß sich öffenen und so weiter und so
    weiter. Das ist doch alles nur Geschwätz.
    Dieses ganze diplomatische Getue reißt uns
    doch nur noch tiefer in den Schlamassel.
    Wir tun diesen Mohammedanern keinen Gefallen,
    wenn wir nicht endlich klar und unmißver-
    ständlich sagen, daß wir Sie hier nicht haben
    wollen und dies auch mit Auflagen und sonsti-
    gen Anweisungen dokumentieren.

    Die Rede die de Maiziere zu 10 Jahren Islam
    Konferenz hielt, ist doch eine einzige Krie-
    cherei vor dem widerlichen Islam gewesen. Hat
    diese islamische Unkultur sich etwa an die
    hiesigen Werte, Sitten, Verhaltensweisen und
    Gebräuche angepaßt? Nicht im mindesten! Das
    Gegenteil ist der Fall. Wir Deutschen werden
    heutzutage mehr denn je mit diesen unschönen und abstoßenden islamischen Erscheinungsfor-
    men provokant konfrontiert und belästigt.
    Ausser Millionen unserer deutschen Steuergel-
    dern hat uns diese von Schäuble (einem CDU-
    Politiker) in´s Leben gerufene Islam Konfe-
    renz nichts gebracht!

    Herr Orban weiß schon ganz genau warum ER kei-
    ne Mohammedaner in seinem Lande haben möchte.
    Und das weiß nicht nur der österr. Aussenmi-
    nister Kurz sondern in seinem Innern will Er
    das gleiche und zu Recht. Warum sagt Er das
    also nicht in solchen Runden klar und deutlich
    und für jedermann vernehmbar: Europa möchte
    keine Muslime und den mitgebrachten Islam auf
    seinem Boden. Sie hereinzulassen war ein gro-
    ßer Fehler. Darüber ist man sich auch im
    stillen im klaren. Aber trotzdem zwingt man
    das einheimische Volk dieses unzivilisierte
    und rückständige Menschenmaterial zu ertra-
    gen.

    Die können noch so viele Talkrunden mit feigen
    und scheinheiligen Politikern und islamophilen
    linken Journalisten abhalten, das wird den
    kommenden Bürgerkrieg zwischen dem aufgeklär-
    ten und erfolgreichen Abendland und dem zu-
    rückgebliebenen, ungebildeten Morgenland
    nicht verhindern.

    Die politischen Verräter, die das Europa und speziell Deutschland angetan haben, werden
    bis dahin aber verrottet sein. Doch der Fluch
    unserer biodeutschen Nachkommen wird Sie noch
    bis in´s Grab verfolgen.

    Befreien wir endlich Europa von der Islampest!

  379. Und schon wieder ein schreckliches Attentat auf den Islam

    Ekelhaft! Schweinekopf vor Moschee abgelegt
    Dieser Schweinekopf wurde von unbekannten Tätern vor einer Potsdamer Moschee abgelegt.

    Potsdam – Da fehlen einem die Worte! In der Nacht von Samstag zu Sonntag haben unbekannte Personen vor einer Potsdamer Moschee einen Schweinekopf vor die Tür gelegt.

    Der ekelhafte Kadaver wurde vom Imam und Vorsitzenden des Vereins der Muslime in Potsdam entdeckt. Er verständigte daraufhin die Polizei, die Spuren vor Ort sicherte.

    Vermutlich könnte die Tat mit der Auseinandersetzung um die Freitagsgebete zusammenhängen, berichten die Potsdamer Neuesten Nachrichten.
    Quelle: MoPo24

    Denn weil die besagte Moschee für die Gläubigen zu klein ist, mussten einige Gläubige das Gebet auf den Bürgersteig verschieben.

    Daraufhin wurde die Moschee mit Hass-Aufklebern versehen. Auch Anwohner hatten mehrfach ihren Unmut über diese Situation bekundet. Doch für die widerliche Aktion mit dem Schweinekopf gibt es dennoch keine Entschuldigung!

    Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Ihnen könnten bis zu drei Jahre Haftstrafe drohen. Die Polizei warnt nun vor einer weiteren Eskalation.
    02.10.2016 17:30

    Drei Jahre Haft drohen den rechtsradikalen terroristischen Attentätern.
    Zum Vergleich ein Kopftreterurteil:
    http://www.pi-news.net/2015/04/urteil-bewaehrungstriumph-fuer-bornheimer-kopftreter-isch-ficke-euch-alle/

  380. Die Berichterstattung über die Volksbefragung in Ungarn verdeutlicht die parteiische Propaganda der Mainstream Medien. Orban wird nach dem Referendum als Verlerer hingestellt. Die überwältigende Zustimmung 98,3% wird unter den Teppich gekehrt

    Überschrift Spiegel
    Ungarn Orbán scheitert mit Referendum über Flüchtlingsquote

    Nach Auszählung fast aller abgegebener Stimmen stützten 98,3 Prozent offiziellen Angaben zufolge die Regierung – und votierten gegen Flüchtlingskontingente.

    Überschrift Focus
    Beteiligung zu gering: Niederlage für Orban: Ungarisches Referendum über Flüchtlingsquoten ist ungültig

    Überschrift FAZ
    Ungarn verweigern Abstimmung über Flüchtlingsquoten

    … An der Abstimmung nahmen nur rund 45 Prozent statt der erforderlichen 50 Prozent der Wahlberechtigten teil. Eine Schlappe für Regierungschef Orbán

    Überschrift Zeit
    Wenn der Populist sich entlarvt

    Ungarns Premier Viktor Orbán hat beim Referendum weit weniger Wähler mobilisieren könnten als erhofft.

  381. @ #3 Aktiver Patriot (02. Okt 2016 19:07)

    Merkel will eine neue DDR, eine BDDR:
    Eine Buntes Deutsche Demokratische Republik. „Demokratie“ im Namen; Mogelverpackung muß sein.

    +++++++++++++++++++

    @ #4 Aktiver Patriot (02. Okt 2016 19:09)

    Will Anne Will* Polygynie?

    Ist aus dem Haus der faule Muselmann
    bändelt Anne mit seinen Frauen an;
    Sklavinnen erlaubt Kloran dem Mann,
    und sie sind gerade ziemlich einsam.

    Während der Pascha mit Männern abhängt,
    islamkonform von den Weibern getrennt,
    hat Anne mit der Lieblingsfrau gepennt,
    seine Weiber haben überall ihre Händ´.

    +++++++++++++++++

    *Kurz-/Koseform für Wilhelm; siehe auch:
    Wille, Willeke, Wilke, Wilcke, Wilk, Wilken(s), Wilm u.ä.

  382. @ Nr.46 Heisenberg74

    den Türken hast auch vergessen, wenn schon am jammern bist. 😛

    Ich bin zwar kein ÖVP-Wähler aber der Kurz hat sehr vernünftige Ansichten. Er sollte zur FPÖ wechseln.

    LG aus Österreich

  383. #520 rinhard (03. Okt 2016 07:56)

    Wir tun diesen Mohammedanern keinen Gefallen,
    wenn wir nicht endlich klar und unmißver-
    ständlich sagen, daß wir Sie hier nicht haben
    wollen und dies auch mit Auflagen und sonsti-
    gen Anweisungen dokumentieren.

    Was wir Ihnen sagen, ist, Ihr könnt bleiben, wenn Ihr unsere Werte annehmt, das sagte gestern Abend Özdemir. Wo wir nicht mehr hinhören und -sehen ist die Realität! Denn kein Mohammedaner würde dem zustimmen, einzig dem Koran, in dem eine Anpassung an unsere Werte ausgeschlossen, ja ein aggressives Verachten von uns als Menschen verlangt wird:

    DIE UNGLÄUBIGEN UNTER DEN LEUTEN DES BUCHES (JUDEN UND CHRISTEN): SIE SIND VON ALLEN WESEN AM ABSCHEULICHSTEN. (Sure 98,6)

    Siehe, S C H L I M M E R als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.” (Sure 8, Vers 55)

    Ich gebe Ihnen völlig Recht, rinhard, das Ende wird schrecklich und schon jetzt fühle ich mich in meiner Lebenswelt eingeschränkt durch den Islam. Es wird so enden wie Sie sagen:

    Die können noch so viele Talkrunden mit feigen
    und scheinheiligen Politikern und islamophilen
    linken Journalisten abhalten, das wird den
    kommenden Bürgerkrieg zwischen dem aufgeklär-
    ten und erfolgreichen Abendland und dem zu-
    rückgebliebenen, ungebildeten Morgenland
    nicht verhindern.

    Dieser Bürgerkrieg ist längst unter uns. Aber der duckmäuserische Deutsche muss seine Lektion leider sehr hart lernen. Wehe uns allen, wenn der Durchschnittstoleranzgutmenschdeutsche aufwacht. Davor habe ich fast noch mehr Angst als den Mohammedanern ihre kriegerischen Suren um die Ohren zu hauen.

  384. War schon sehr peinlich wie Anne Will den ungarischen Botschafter mit ihren Fragen immer wieder bedrängt Hat . Die schlägt wirklich mit Der gutmenschenkeule wild um sich . Ich werde diese Sendung einfach nicht mehr gucken . Ich kaufe mir ja auch nicht mehr Zeitungen wo Lügenpresse darauf steht .

  385. Mich haben nur die Aussagen vom ungarischen Politiker und Herrn Kurz interessiert. Bei den anderen Teilnehmern habe ich den Lautsprecher ausgeschaltet. Wie gut, dass es diesen Knopf gibt.
    #523 shipa
    Richtig, Herr Kurz wäre bei der FPÖ besser aufgehoben. Guter Mann!

  386. Orbán hat eine Schlacht verloren.
    Das ungarische Volk jedoch nicht.
    Wahlberechtigte: ~ 8.300.000
    Wahlbeteiligung: 39,9 % = ~ 3.311.700
    Gegen die
    Islamisierung: !! 98,3 % !! = ~ 3.256.000
    !!! 3. 2 5 6. 0 0 0 !!!
    Das ist kein Pappenstiel, das alles sind
    ungarische Patrioten, die ihr Land so
    erhalten wollen, wie sie es lieben.
    Köszönöm Magyarország

  387. Tatsache ist doch, dass der ISLAM schon viel zu lange unser Leben, Politik, Nachrichten und Stadtbild mit bestimmt!
    Dabei ist es erst einmal total egal ob legal, oder illegal eingewandert, es ist einfach nur Fakt!
    Hätte man uns gefragt, ob wir so eine Zukunft wollen, wäre dies sicher nicht so! Denn „Dazugehören“ wird diese religiöse Ideologie nie, sie verlangt von uns immer nur, dass wir deren Regeln zu akzeptieren haben, ohne dass diese sich an „unseren Regeln“ orientieren.

  388. Ungarns Bürger haben es gar nicht nötig, in dieser Sache wählen zu gehen, wissen sie doch alle, dass sie sich auch so hundertprozentig auf Herrn Orban verlassen können. Niemals würde der einer Masseninvasion zustimmen.
    Und die Systemlügenpresse schlägt wieder wild um sich. Bei tagesschau.de zu lesen:
    Orban`s Referendum ist gescheitert
    Eine Ohrfeige für Orban
    Ein billiger Taschenspielertrick
    Ein schlechter Tag für die Finanzmafia.

  389. #530 Verbesserung
    Ein schlechter Tag für die Finanzmafia stammt von mir und nicht von tagesschau.de

  390. Schon im Titel nichts als Lügen!
    Nichts auf dieser Welt ist feindlicher als der Islam selbst!

  391. Das Wir des Özdemir.

    Interessant die Reaktion Özdemirs, als Sebastian Kurz darüber berichtete, wie er als Integrationsminister feststellen musste, daß Einwanderer von deren Heimatregierungen dazu benutzt werden um in Österreich hineinzuregieren. Elegant schaltete sich Özdemir in den Redefluß hinein, übernahm diesen – und führte im weiteren Gespräch von diesem Thema weg. Zweifellos gelingt Özdemir es, viele Deutsche die man zu den Langsamdenkern zählt, immer und immer wieder zu überrumpeln.

    Gerne hätte ich einmal die Gelegenheit, mich öffentlich von seinem „Wir“ und „unser Land“ zu distanzieren. Es stört mich wahnsinnig, daß diese Küchenschabe mit dieser Masche so erfolgreich hausieren geht. Aber der Deutsche ist noch jedem Teppischhändler, der um die Ecke biegt auf den Leim gegangen.

  392. Gut, dass es Politiker gibt, denen die Meinung des Volkes n i c h t egal ist.
    Wenn von den 45% 92% gegen die Aufnahme von Asylanten gestimmt haben, kann man sich ausrechnen, wie es bei einer Teilnahme von 89% ausgesehen hätte.
    Es sei denn, alle Asyl-Befürworter wären zu Hause geblieben.
    Da das unwahrscheinlich ist, kann ich frech schlussfolgern, dass das Ergebnis 92% repräsentativ ist, d. h. dass die Mehrzahl der Ungarn gegen die Aufnahme von Asylanten ist.

  393. Zitat

    #533 Reiner07 (03. Okt 2016 08:54)

    Tatsache ist doch, dass der ISLAM schon viel zu lange unser Leben, Politik, Nachrichten und Stadtbild mit bestimmt!

    /Zitat

    Und das Schlimme ist die Zeit, welche die deutsche Gesellschaft und die Gesellschaften der anderen europäischen Länder mit einem Mist wie dem Islam verplempern.
    Außer Islam und „Flüchtlingen“ gibt es ja kaum noch ein politisches Thema, das diskutiert wird.
    Wir sind fast schon wie geistige Gefangene dieser dümmsten Religion und Ideologie der Menschheitsgeschichte.

  394. OT

    Potsdamer Muschee geschändet – mit einem Merkelkopf – viele Aufkleber

    Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag mit dem abgetrennten Kopf eines Ferkels das Gemeindezentrum der muslimischen Al-Farouk-Gemeinde in Potsdam geschändet. Der Imam und auch Brandenburgs SPD gaben der AfD eine Mitschuld an der Schändung

    Für den Imam Abdallah bestehe zwischen der „Hetze der AfD“ und dem Schweinekopf eine Zusammenhang, berichtete die Zeitung. Der Imam habe vergangenen Freitag „Hass-Aufkleber“ an den Fenstern der Moschee entdeckt. Darauf hätten Sprüche wie „Wir sind das deutsche Volk und heißen den Islam nicht willkommen“, „Schließung aller Moscheen in Deutschland“ gestanden. Auch Parolen wie „Für ein Kopftuchverbot“ oder „Der Prophet vergeht sich an Kindern“ seien gefunden worden.

    Ähnliche Aufkleber sollen ebenfalls an einer Potsdamer Schule aufgetaucht sein, an der Integrationskurse für Flüchtlinge angeboten werden, habe der Imam der PNN berichtet.

    Es ist niemand verletzt worden („Gewalt gegen Menschen“), sondern es war „Gewalt gegen Dinge“. Bei den Linken wurde und wird Gewalt gegen Dinge immer toleriert, also finde ich das auch nicht besonders schlimm. Ein bisschen Putzen, und die Muschi ist wieder sauber.

    Vorgestern haben linke TERRORISTEN Polizeiautos in Dresden angezündet, vor ein paar Wochen in Leipzig, Gesamtschaden denke ich irgendwas um 1 Million Euro!!!

    Und die regen sich auf und der „Staatsschutz ermittelt“.

    Übrigens: Viele kleine Aktionen bringen was, unsere „Schutzsuchenden“ sollten -finde ich- sehr genau wissen, was wir von ihnen halten. Eine Faust, ein Finger, ein böser Blick, ein Bekreuzigen, ein Straßenseite wechseln, ein starrer Blick, ein nicht Ausweichen, ein nicht Freundlichsein – all das macht Fronten klar. Und wird ganz ohne Worte verstanden!!!

  395. #540 Alemao (03. Okt 2016 10:24)
    Wir sind fast schon wie geistige Gefangene dieser dümmsten Religion und Ideologie der Menschheitsgeschichte.
    ————————
    Das „fast“ können Sie getrost streichen.
    Bald sind wir nicht nur geistige Gefangene, sondern auch leiblich im Zuchthaus, wenn wir öffentlich oder privat (gemäß Maas-Kahane Doktrin) Kritik wagen. siehe Stürzenberger – noch Geldstrafe

  396. Ich möchte vorschlagen, dass PI den Artikel von Tomas Spahn bei Tichy hier zum Aufmacher-Thema machen möge (bitte). Der Artikel ist so sensationell gut und so gut recherchiert und voller Fakten (auch wenn er sich in einem Detail geirrt hat, denn in NRW dürfen prinzipiell Quereinsteiger auch in den Schuldienst kommen), dass er sich extrem gut zu Multiplikatorenzwecken eignet. Den MUSS man einfach weiterverbreiten.

  397. PERMANENTEN !!!??? Verteilungsmechanismus.
    Ich glaube dazu muss man nicht viel Phantasie haben, was die EU damit meint und plant, in soweit hat der Ungar Recht, was die „Freiwillige“ ZWANGSverteilungsquote angeht.
    Die EU spielt sich als diktatorischer Herrscher und Erzieher ganzer Länder auf. Das geht einfach nicht und entzweit anstatt sich demokratisch zu einigen.
    Natürlich kann es dann nicht sein, dass Ungarn sich die EU Gelder/Förderungen einverleibt und wenns ungemütlich wird, sich der „gemeinschaftlichen Verpflichtung“ gänzlich zu entziehen.
    Aber genau da liegt der Punkt der Freiwilligkeit!
    Man sollte Kompromisse schließen. Vielleicht nimmt Ungarn dann lieber keine moslemischen Asylis auf, sondern erklärt sich bereit, christliche Asylis aufzunehmen!
    Das wäre zumindest ein Anfang und würde 1. einen handfesten Asylgrund liefern und 2. anderen Ländern die Trennung von EAE Unterkünften zwischen verfeindeten Religionen erleichtern!
    Was dann auch noch die internen Übergriffe und den/die damit verbundenen Aufwand/Kosten in Erstaufnahmeinrichtungen (EAE) minimieren würde!

  398. #461 johann:

    Da sollten doch viele von uns mal beim NRW-Kultusministerium nachfragen, was es mit Kaddors Lehrbefugnis auf sich hat.

    Ich hoffe, dass alle das schön bleiben lassen, wenn sie eine Blamage vermeiden wollen. Kaddors Lehrerlaubnis stammt vom „Beirat für den Islamischen Religionsunterricht in NRW“, der per Gesetz vom 22.12.11 installiert worden ist. Dem Beirat gehören die vier Islamverbände – also DITIB, Zentralrat, Islamrat, VIKZ – an und vier sog. Unabhängige wie Mouhanad Khorchide:

    http://www.iru-beirat-nrw.de/index.htm

    Die Arbeit des Beirats ist bereits vielfach kritisiert worden, u.a. von Lamya Kaddor selbst, die hier eine Art Gesinnungsprüfung am Werk sieht:

    Nachdem die ersten Kandidaten vor den Beirat getreten sind, fühlten sich manche irritiert, einzelne waren zornig. Manchen Beiratsmitgliedern sei es nicht um die Frage der persönlichen Religiosität gegangen, sondern allein um das Stummschalten kritischer Stimmen. Statt nach religiösen Überzeugungen zu fragen, sei die Haltung zu den Verbänden thematisiert worden, berichten Lehramtskandidaten, … letztlich läuft es darauf hinaus, dass die Muslime hier quasi per Dekret zur Eingliederung in die Islamverbände verdonnert werden.

    http://www.sueddeutsche.de/bildung/islamischer-religionsunterricht-in-nrw-auf-zur-gesinnungspruefung-1.1566496

  399. #545 JJ (03. Okt 2016 12:01)

    +++++

    Genau! Ungarn hat niemals gesagt, dass es keine Asylanten aufnehmen will…

    Es wollte nur erreichen, dass es SELBST über das Wen, Wann, Wo und Wieviel entscheiden kann…

  400. #532 fmvf (03. Okt 2016 08:54)

    Orbán hat eine Schlacht verloren.
    Das ungarische Volk jedoch nicht.

    ***
    #534 pro afd fan (03. Okt 2016 09:13)

    Ungarns Bürger haben es gar nicht nötig, in dieser Sache wählen zu gehen, wissen sie doch alle, dass sie sich auch so hundertprozentig auf Herrn Orban verlassen können.

    +++++

    Genau so ist es! siehe auch meine Beitraege im neueren Strang

    einen schönen Tag noch

  401. #504 Koranthenkicker (03. Okt 2016 04:49)

    Zum Ungarischen Referendum:
    Das ist ein klarer Designfehler der entsprechenden Gesetze. Nichtteilnahme zählt danach mehr als eine Gegenstimme, sofern man dadurch die Beteiligung unter 50% drückt.

    +++

    siehe meine anderen Beitraege zur Gültigkeitsschwelle…

    auch im neueren heutigen Strang

  402. #543 Paula:

    Der Artikel ist so sensationell gut und so gut recherchiert und voller Fakten (auch wenn er sich in einem Detail geirrt hat, denn in NRW dürfen prinzipiell Quereinsteiger auch in den Schuldienst kommen), …

    Spahn hat gestern einen zweiten Kaddor-Artikel nachgeschoben, in dem er unter anderem erläutert, was es mit dem „Beirat für den islamischen Religionsunterricht in NRW“ auf sich hat:

    Der Beirat für den Islamischen Religionsunterricht in Nordrhein-Westfalen basiert auf einem „Gesetz zur Einführung von islamischem Religionsunterricht als ordentliches Lehrfach“, das angesichts des Säkularitätsgebots des Grundgesetzes insofern verfassungsrechtlich bedenklich ist, weil es originäre Aufgaben des Staates faktisch an Teilgruppenvertreter einer nicht konkret definierten, vorgeblichen Glaubensgemeinschaft ohne Rechtsstatus auslagert.

    http://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/qualifikationen-und-qualitaeten-der-lamya-kaddor/

    Spahn sollte es aber dabei belassen, er hat genug Munition gegen Kaddor verschossen. Den Beirat hat Kaddor selbst in der „Süddeutschen“ kritisiert, siehe oben #546. Hier nochmal der Link zum ersten Spahn-Artikel:

    http://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/ueber-die-legende-vom-liberalen-islam-der-lamya-kaddor/

  403. Wenn ich diese Hackfress Kaddor schon sehe, sträuben sich mir nicht nur die Nackenhaare, mir wird auch speiübel. Alleine schon für diese Aussage, beim WDR
    https://www.youtube.com/watch?v=Q7glzQKjLjs

    Gehört diese Hackfresse, abgeschoben. Wenn diese Tante dann im Heimatland, genauso einen Dünnschiss labbert, so wie hier im Buntland, darf Sie sich über Beulen am kopf durch Steinwurf, nicht Wundern.

    Und für die ganzen Befürworter, die für mehr Einwanderung sind. Diesen Herrschaften würde ich per Gesetz, eine Patenschaft aufs Auge drücken und ein übernehmen aller Kosten (und zwar alle Kosten). Mal sehen wie viele dann noch, klatschen, wenn Züge mit (psychopathen) „geflüchteten“ Menschen den Bahnhof erreichen, inschallah……

    https://www.youtube.com/watch?v=JkfFBwGKbCU

  404. #539 BossCo139 (03. Okt 2016 10:16)

    Ich habe in einer Sendung was von über 98 % „Nein zum Asylbetrug“ gehört —jedenfalls waren die Ja-Sager zum islamen Einwanderungswahn im selben Kontext mit 1…irgendwas genannt worden.

    Wenn im einem Gebiet nur ca 10 000 Muslime sind (IN GANZ UNGARN ALSO !!!!) und knapp an die Hälfte der wahlberechtigten Bevölkerung wird AKTIV gegen den weltgroßten Hass- und Mordkult, dann kann schon geschrieben werden, dass dort sehr viel Bekanntheitsgrad über den Islam vorhanden ist.

    Und ergo – wo viel menschliches Einfühlgungsvermögen vorhanden ist – KAUM EINFÜGSAMKEITSBEREITSCHAFT IN DEN PSYCHOPATHEN“EVOLUTIONS“STRANG DRE ADLERKULTLERSCHAFTEN.

  405. https://www.youtube.com/watch?v=JkfFBwGKbCU

    Das „Deutschland“ der Wahne des Adlerkults und gegen die Meschlichkeit Juden mit Zügen in die Gaskammern und Bejubler von Hitler und der Holocaustantreiberideologie in nette Quartiere……

    ALLE echten VOLLISLAMEN machen hier (nach ihrem Glauben des Inschallah) „die von Allah herbeigeführte islame Besetzung“ …. echte Flüchtlinge sind einzig die VOR DEM ISLAM FLOHEN !

    Hitler wollte dass „die Germanen“ den Islam annehmen, „die Welt wäre im Nu erobert“.

    Der Islam ist der zentralste Adlerkult – darauf war Hitler schon Jahre zuvor drauf gekommen. Schon der Kaiser von Österreich wusste um die Kriegstauglichkeitsmachung durch den Islam.

    Die friedlichen Deutschen – und das sind viele – wollen den Hass-, Mordauftrags und Vernichtungskult zum Zwecke der Vernichtung aller Nichtislamen inkl aller Nichtislamen Adlerkultler jedoch nicht.

    Also gibt’s eine saudisch tückische „Lösung der islamen Problemstellung“ durch UMVOLKUNG !

    Und die ist voll im Gange.

    Die zahlenmässigen Gleichstände von islamen Männern zwischen etwa 17 und 37 mit nicht-islamen Männern werden in wenigen Jahren „erreicht sein“….

    Sehr vermutlich bereits ZUVOR wird der Islam sein taqqiaverdecktes „zweites“ – sein echtes ERSTES Gesicht – gegen die kaffir – die Verbrecher – zeigen.

    Frau Nichtaufgemerkthabende auf ein wenig deutschenfeindlicheren Spuren als sogar Adolf der Gehitlerte ….

  406. Video: Anne Will zu Europas Islamfeindlichkeit
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    In Europa gibt es bei den linken Machthabern nur eine Islamverliebtheit

  407. #126 kleinerhutzelzwerg (02. Okt 2016 20:33)

    Familienbetrieb Kaddor? Public Private Partnership? Öffentlich-rechtlicher Rundfunk?

    http://www.tichyseinblick.de/meinungen/familienbetrieb-kaddor-public-private-partnership-oeffentlich-rechtlicher-rundfunk/

    Endlich ein Artikel, der in das korrupte islamkollaborierende Nest dieser Denunzianten- Dreckschleuder Deutschlandfunk reinleuchet. Das Duo infernale ist längst reif, vorgeführt zu werden. Die Kaddor, in deren Koranschulung die IS-„Kämpfer“ ausgebrütet werden, und ihr Komplize, der Dissidentenmobber und Rufmörder Schneiders, passen bestens zusammen wie zwei Klone, auch optisch sind die eine Augenweide; sie ist schon hinreichend bekannt von ARD, er weniger. Man muss sich nur diese arrogante blasierte Schnauxe dieses selbstgefälligen herrischen Zurechtweisers anschauen und anhören, aus der die Dummheit quillt wie aus einer aufgeblasenen Schweinsblase, um sich das ganze Bild zu machen.
    ______________________________________

    #176 Thomas_Paine (02. Okt 2016 22:00)

    Für die „Zeit“ sind deutsche Volksfeste wie das Oktoberfest „Deutschtümelei“:
    (…) Dass Dirndl die Verniedlichungsform von Dirne ist, scheint die emanzipierte Frau nicht zu stören. Adrian Lobe

    _______________

    Dieser Lobe hat nichts als Schmuddel im Kopf, wenn er das Dirndl von der Dirne qua Hure ableiten will, was etymologisch liederlich ist. Die Dirne oder Dirn ist das Mädchen, auch die Bauernmagd, und die Bedeutung Prostituierte nicht die Herkunft des Trachten-Dirndls.

    *Und kam ein Mädel, so rief er: »Lütt Dirn,
    Kumm man röwer, ick hebb ’ne Birn.«
    (Fontane hatte keinen solchen prolligen Lobeschmuddel wie der Islamlobhudler im Kopf)
    ___________________________________

    #543 Paula:# (03. Okt 2016 11:20)

    Ich möchte vorschlagen, dass PI den Artikel von Tomas Spahn bei Tichy hier zum Aufmacher-Thema machen möge .. Den MUSS man einfach weiterverbreiten.

    Schliesse mich dem Vorschlag an, finde den Spahn Spitze, der möge noch viel zu Kaddor schreiben, wäre als Kommentator der beste Begleiter ihrer dreisten Auftritte. Die soll das jedesmal lesen. Wie auch die vielen, die ihn gerne abstellen würden. Ich würde zu jedem Kaddor-Auftritt sehr gern einen Spahn-Kommentar lesen. Das macht die Dinge erträglicher.

  408. Der Hintergrund der sogenannten ISlamfeindlichkeit ist doch, dass immer mehr Menschen nicht etwa „erkennen“, sondern vielmehr wagen, es auszusprechen, dass die ISlamische Zuwanderung vor allem mit Kosten und negativen Folgen verbunden ist! Dabei muss man noch nicht einmal an den Terror denken!

    Es gibt keinerlei „Nutzen“ aus der ISlamischen Zuwanderung, außer dass namentlich Parteien des linken Spektrums sich neue Wähler und ein sozialstaatlich zu umsorgendes Subproletariat versprechen, um mit dieser „Doppelstrategie“ unsere Gesellschaften aufzulösen.

    Derweil stellen Muslime ganz offen die Machtfrage, auch auf unseren Straßen, wenn sie ihre vor-mittelalterlichen Gebräuche, Vorurteile und Verhaltensweisen durchzusetzen versuchen, perverserweise in Verbindung mit linkradikalen „Gleichbehandlungs“- und „Antidiskriminierungsideologien“, obwohl sie in Wirklichkeit Sonderrechte, Privilegien und Vorteile wollen, weswegen es auch eine ISlamkonferenz gibt, aber keine Konferenzen mit Slawisch-Orthodoxen, Serben oder „Siamesen“…

    Die „Verantwortlichen“ in „Politik“ und Lückenmedien sollten bei ihren Statements gegen die Islamfeindlichkeit darauf hin befragt werden, WARUM wir in Europa angeblich Muslime „brauchen“ und diese massenhaft und kostenintensiv ansiedeln sollen.

    Es muss auch endlich klargestellt werden, dass wir mit Vertretern des ISlam und ihren unverschämten Forderungen und Ansprüchen, unterlegt mit ihrem unerträglichen Opfergetue, das nun völlig abartig ist und den Realitäten Hohn spricht, nicht von gleich zu gleich verhandeln, davon könnte allenfalls einmal die Rede sein, wenn eine Mehrheit der Muslime für ihren Lebensunterhalt selbst aufkommt, was nirgendwo in Europa der Fall ist!

    „Es reicht aus, dass Muslime unsere Gesetze beachten, ihre Frauen nicht unterdrücken, Zwangsheiraten abschaffen, ihre Jugendlichen an Gewalttätigkeiten hindern und für ihren Lebensunterhalt selbst aufkommen. Darum geht es. Wer diese Forderungen als Zwang zur Assimilation kritisiert, hat in der Tat ein Integrationsproblem. Vielleicht sollte er einmal einen Gedanken daran verschwenden, weshalb es in ganz Europa Vorbehalte gegen Muslime gibt – mit guten Gründen:
    – Keine andere Religion in Europa tritt so fordernd auf.
    – Keine andere Immigration ist so stark wie die muslimische mit Inanspruchnahme des Sozialstaats und Kriminalität verbunden.
    – Keine Gruppe betont in der Öffentlichkeit so sehr ihre Andersartigkeit, insbesondere durch die Kleidung der Frauen.
    – Bei keiner anderen Religion ist der Übergang zu Gewalt, Diktatur und Terrorismus so fließend.“ Thilo Sarrazin, DEUTSCHLAND SCHAFFT SICH AB/WIE WIR UNSER LAND AUFS SPIEL SETZEN

    Natürlich wissen auch Agitproptanten wie die Will oder ihre ZDF-Konkurrentin Illner, dass Sarrazin recht hat und immer mehr Menschen auch in Deutschland das Problem nicht nur so zur Kenntnis nehmen, sondern sich auch zu artikulieren trauen.
    Und Ungarn, Tschechen, Slowaken und Polen – ja schon unsere Bürger in den neuen Bundesländern! – wollen keine Neuköllner Verhältnisse vor ihren Haustüren!

    „Parallelgesellschaften gab und gibt es immer wieder, etwa die streng abgegrenzten Chinatowns oder Little Italys in den amerikanischen Großstädten, die traditionellen jüdischen Viertel in Europa, die Baschkiren, Tschuwaschen oder Tataren in Rußland, die verschiedenen Nationalitäten in den historischen Habsburger und Osmanischen Großreichen. Klein-Kairo oder Neu-Ankara in Teilen Berlins wurden erst zum Objekt der Wut, weil sie sich von der deutschen Mehrheitsgesellschaft über den Sozial- und Umverteilungsstaat millionenfach aushalten lassen. Arabische oder türkische Stadtteile in Deutschland sind durchaus erträglich, falls sie sich selbst versorgen. Nicht einmal die Lehrerin mit Kopftuch wäre in einer türkischen Schule zu bemängeln, die von den Eltern der dort freiwillig unterrichteten Kinder selbst bezahlt wird. Wenn aber weit mehr als die Hälfte der Araber und Türken in Berlin von deutscher Sozialhilfe zuzüglich zahlreicher Nebenleistungen – verglichen mit vielen Landsleuten in der Heimat geradezu fürstlich – leben, dann ist der Zorn derer, die die Rechnung dafür bezahlen sollen, nur verständlich.“ André F. Lichtschlag, FEINDBILD MUSLIM/SCHAUPLÄTE VERFEHLTER EINWANDERUNGS- UND SOZIALPOITIK

Comments are closed.