Eines der hässlichen Gesichter des türkischen Imperialismus in Deutschland, die DITIB, gibt nun offiziell Spionagetätigkeiten für Erdogan zu. DITIB-Generalsekretär Bekir Alboga (Bildmitte) sagte: „Die schriftliche Anweisung des türkischen Religionspräsidiums Diyanet war nicht an die DITIB gerichtet. Trotzdem folgten dem einige wenige DITIB-Imame fälschlicherweise. Wir bedauern die Panne zutiefst.“

Der Deutschlandfunk berichtet:

Nun also doch ein Eingeständnis von der DITIB. Der Generalsekretär des größten deutschen Islamverbands, Bekir Alboga, gab heute zu, „einige wenige Imame“ hätten im Auftrag des türkischen Religionspräsidiums in Deutschland spioniert. Alboga sprach von einer Panne und bedauerte sie. Fakt ist aber, dass es keine Panne sein kann. Denn die Imame sind türkische Staatsbeamte und müssen Anweisungen aus Ankara befolgen. Die Spionagetätigkeit der Imame war bereits vor Weihnachten bekannt geworden. Die DITIB hatte die entsprechenden Medienberichte zunächst zurückgewiesen. Dann sagte sie, es könne sein, dass einzelne Imame spioniert haben könnten. Jetzt spricht Alboga also von einer Panne. … Die DITIB ist laut ihrer Satzung ein Ableger des Diyanet und wird von Ankara aus gesteuert. Der Deutschlandfunk hatte diese in der Satzung verankerte Verbindung aufgedeckt. Dem Bundesinnenministerium ist diese Tatsache bekannt. Ihm liegen auch Dokumente vor, die die Spionagetätigkeit der Imame belegen. Sie würden von den Sicherheitsbehörden derzeit noch geprüft, hieß es auf Anfrage.

Die Türkei zerstört planmäßig und vorsätzlich durch Moschee-Bauten Deutschlands über Jahrhunderte gewachsene historische Identität. Als Hauptwerkzeug ist auch hier die DITIB zu nennen. Folgerichtig betreibt die DITIB in Deutschland auch sogenannte Fatih-Moscheen, die nach Mehmed II, dem Christenschlächter und Eroberer des christlichen Konstantinopels, benannt sind.

Gleichzeitig gelten DITIB-Moscheen als wichtige Stützpunkte für den in Deutschland spionierenden türkischen Geheimdienst MIT. Die DITIB leugnet den Völkermord an den Christen im osmanischen Reich. Als Folge der vom Bundestag 2016 verabschiedeten Armenien-Resolution lud die DITIB Bundestagspräsident Lammert von einem geplanten „Fastenbrechen“ wieder aus (PI berichtete hier). Mit der Armenien-Resolution hatte der Bundestag die Ermordung von geschätzt 1,5 Millionen Armeniern im Osmanischen Reich als Völkermord bezeichnet. Weitere Informationen hinsichtlich des türkischen Imperialismus in Deutschland bzw. Europa gibt es hier.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

123 KOMMENTARE

  1. „Die schriftliche Anweisung des türkischen Religionspräsidiums Diyanet war nicht an die DITIB gerichtet. Trotzdem folgten dem einige wenige DITIB-Imame fälschlicherweise. Wir bedauern die Panne zutiefst.“

    Zitat Alboga Ende

    Beginn Fake News:

    Die ergänzende islamische nachfolgende Zischlautaussage unter der Hörschwelle war dann: „…. dass die kaffir uns draufgekommen sind und uns so unter Druck setzten, dass wir sowas zur Schande der List Allah`s selbst auch noch zugeben mußten.“

    „Das wird bitter gerächt werden müssen.“

  2. DITIB verbieten und die maßgeblichen DITIB-Funktionäre abschieben. Die Erdogan – Stasi hat hier nichts zu suchen.

  3. 900 Moscheen werden also von türkischen Staatsbeamten kontrolliert? Und damit das so bleibt wird der ultragefährliche Party-Russbomben-Hinterhof-Moscheen-Terror-Atombomber zu nicht unter 5 Jahren Gefängnis ohne Bewährung verurteilt.

  4. Na klar! Alles bloß ein Missverständnis, Übersetzungsfehler, aus dem Zusammenhang gerissen! Genau wie die bluttriefenden Suren des Koran! Wer’s glaubt!
    Ein paar geistig Verwirrte haben die klare Aufforderung zu spionieren, wörtlich genommen! Dummerchen!
    Also ich hoffe, Merkel darf ihre Gaben und Talente 4 weitere Jahre einsetzen, uns solche Freunde zu schenken!

  5. 1,5 Millionen Armenier, Hundertausende Pontos Griechen und Hundertausende Aramäer … zusammen zeitnah binnen weniger Jahre ca 2, 2 Millionen Morde durch den Islam und seine Infizierten.

  6. Die Politik ist so blind,die Türken lachen sich hier kaputt!

    Auch wenn die AFD nicht die nötigen Prozente bekommen im ersten sprung…

    wird dieses ganze Lügenmärchen zusammenbrechen!!!

  7. Ich hätte mir früher auch nicht träumen lassen, einmal so zu reden, aber irgendwann gehen einem die Augen auf. Es gibt Völker, aus denen kommt nichts Gutes für den Rest der Welt. Niemals. Es gab eine Zeit, da wurde über uns Deutsche so gedacht und geredet, aber die hatte einen Anfang und ein Ende innerhalb eines Menschenlebens. Wir wissen noch, wie dieses Ende aussah. Dieses extrapoliere man jetzt auf 100 mal so lange geistige Umnachtung. Das ist alles, was es dazu zu sagen gibt.

  8. Wir bedauern die Panne zutiefst !
    SCHON GELOGEN !
    Das wird nie und nimmer was mit dieser Moslems in Europa !
    TROYANER ! RAUS MIT DEM GESINDEL !

  9. Oh Mann, die arroganten Lügner auf dem Foto halten uns für so blöd, dass sie uns das ernsthaft auftischen? Hoffentlich wacht in Sachen Ditib jetzt die Politik endlich auf.

  10. Aber, aber, lieber Herr Alboga, war doch nur ne Panne, da muss man sich doch nicht dafür entschuldigen! Schließlich haben ihre Landsleute Deutschland wieder aufgebaut! Und was heißt Spionieren? Ihre Imame unterrichten unserer Kinder, wir schicken unsere Kinder in die Moscheen, wo sie erfahren, welche tiefe Weisheitsreligion der Islam ist, das Land liegt doch offen vor ihnen! Achso es geht gar nicht um die deutschen Kuffar. Es geht um Güllen Anhänger und die säkulare Opposition! Nee, haben wir kein Problem mit, spionieren sie ruhig weiter!

  11. #9 Religion_ist_ein_Gendefekt (13. Jan 2017 09:49)

    Da ist was dran !

    Die wenigen Ausnahmen bestätigen dann sogar noch die Regel.

    Wobei bei vielen der Ausnahmen nachgeguckt werden muß ob sie denn wirkliche TurkVolksangehörige sind…. so „flüchteten“ viele Armenier bewußt in türkische Identitäten und viele amenische Kinder die zu Waisen gemacht oder den Eltern „abgenommen“ worden sind haben bis heute noch nicht erfahren, dass ihre Herkunft armenisch ist.

  12. Und was wird deswegen unsere Justiz unternehmen????
    Nichts…….
    Ach ja , auf schwierige Themen gibt es keine einfachen Antworten. Ich weiß was die Türken mit spionierenden Priestern in der Türkei tun würden.

  13. Nachtrag zum vorigen Meinigen:

    Das Ziel der „Wegnahmen“ war: Der Islam sollte an diesen armenischen Kindern (in der Tradition der Janitscharenmachungen) als die überlegene „Religion“ konstatiert werden.

    Durch Jahrhunderte mussten christliche Eltern im osmanischen Reich ab einer gewissen Anzahl Kinder, Kinder als Steuer abführen …

  14. Das Einzige, was diese Horde zwielichter und offensichtlich degenerierter Gestalten bedauert: Dass es rausgekommen ist.

  15. Das sind Türken, die dürfen lügen. Weil es eine Eigenschaft bei ihnen ist, genetisch verankert. So wie das gesamte Islamkasumpel nur lügt.

    Den Islam ausgrenzen. Wirtschaftlich, politisch, keine Kontakte mehr führen mit solchen Ländern. Da es Parasiten sind, sterben die dann ab. Diese Islams sind eh alle eine einzige Autoimmunerkrankung.

    Und für Stegner den Pranger wieder einführen. (nicht nur für den)

  16. einige wenige Imame

    Jaja, genau wie der HH-Ditib-Fuzzi Sedat Simsek zu der Moslem-schlägt-Weihnachtsmann-nieder-„Karikatur“ rechtfertigend lallte „einige wenige Jugendliche“.

    Atatürk hatte die Ditib, also korrekt die türkische Giga-Islambehörde Diyanet, an die Kette gelegt. Er konnte sie, trotz aller Islam-Verachtung, nicht ohne Volksaufstand abschaffen, denn zu tief reichten die Wurzeln des Islams in der Türkei. Also kontrollierte er sie staatlich und gab vor, sie „gezähmt“ zu haben.

    Jetzt ist ein mit Erdolf wieder ein islamischer Diktator am Ruder und schon wird aus der staatlichen Kontrolle ein staatliches Instrument, genau so, wie es der Islam vorschreibt: Staat und Moschee in einer Hand, Politik ist Islam und Islam ist Politik.

    Hanni Kraft ist übrigens unverdrossen weiter Steigbügelhalter dieser totalitären Organisation:

    http://www.deutschlandfunk.de/islamverband-nrw-setzt-trotz-vorwuerfen-kooperation-mit.447.de.html?drn:news_id=698371

  17. Tausende Neuankömmlinge in Deutschland sind therapiebedürftig. Doch Therapieplätze sind Mangelware. Psychologen wollen nun in aussereuropäischen Krisengebieten erprobte Behandlungen etablieren.

    http://www.nzz.ch/international/psychische-probleme-von-fluechtlingen-traumata-sind-keine-radikalisierungsursache-ld.139533

    Mehr als die Hälfte aller Unternehmen in Ungarn sei nicht in der Lage, freie Stellen zu besetzen. In Rumänien und Bulgarien ist die Situation noch dramatischer.

    http://www.diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5110519/FachkraefteMangel-zwingt-Osteuropas-Wirtschaft-in-die-Knie?direct=5153221&_vl_backlink=/home/index.do&selChannel=107

    Wenn Viktor Orban nur auf Merkel gehört hätte… hätte Ungarn jetzt Millionen therapiebedürftige Analphabeten zur Verfügung und die Rente wäre sicher

  18. OT

    Staatssender Deutsche Welle leistet sich einen neuen Propaganda-Kläffer

    http://www.dwdl.de/nachrichten/59610/oliver_kalkofe_ist_nun_auch_fuer_die_dw_im_einsatz/

    Zusätzlich zu seiner „Mattscheibe“ bei Tele 5 ist Oliver Kalkofe neuerdings auch für die Deutsche Welle im Einsatz. „Kalkofes Media Meltdown“ folgt dem bewährten Konzept, hat jedoch das internationale Fernsehen im Blick.

    Oliver Kalkofe wird das Fernsehen erstmals in englischer Sprache aufs Korn nehmen. Die Deutsche Welle will „Kalkofes Media Meltdown“ in 130 Ländern ausstrahlen. Geplant sind zunächst zehn Beiträge, in denen der Satiriker auf Englisch und Deutsch das weltweite Fernsehen ins Visier nimmt. Unter anderem geht es um die US-Waffenlobby, die speziell Werbespots für Frauen verbreitet. Auch Chinas Präsident Xi Ping und der künftige US-Präsident Donald Trump werden von Kalkofe aufs Korn genommen.

    Ansonsten wird nichts aufs Korn genommen. Vor allem nicht dieses „I“-Ding. Aus dem Satiriker Oliver Kalkofe ist eine billige Staatspropagandan*utte geworden.

  19. Den ganzen Verein verbieten und die Mitglieder nach Osmanien ausschaffen (Porto zahlt Empfänger). Wenn es nach mir ginge…..

  20. Dieses Rumgeeiere im das Eingeständnis ist wieder ein Beispiel für die unerträglich nervtötende

    Basarmentalität ,

    wo um grundsätzlich alles gefeilscht und getrickst wird.

    Das unter anderem lähmt orientalische Gesellschaften, weil damit beispielsweise der ganze Tag auch geistig für sei einen Einkauf draufgeht und man somit eher auf Materielles fixiert ist.

    Daran zeigen sich mehrere Defizite:

    – sich gemeinschaftlich auf Regeln zu einigen, die eine Gesellschaft entlasten. Wie etwa das Akzeptieren von Festpreisen im Regelfall, wobei aber auch Fairness der Händler gegeben sein muß.

    – von der unmittelbaren Reaktion auf Reize abzusehen, Bedürfnisaufschub, etwas vorerst nicht zu kaufen, sich vorerst mit etwas anderem zu beschäftigen, etwas nicht haben zu müssen

    – Materialismus

    … und weiteres, woran sich ein gewissermaßen infantiles Entwicklungsstadium des Orientalen zeigen könnte.

  21. Unser „Merkel´scher Regierungsapparat“ ist so verblendet, die Merken gar nichts. Grenzdebil halt!

  22. Die Typen geben nur das zu ,was ihnen längst nachgewiesen und nicht mehr zu leugnen ist.

    DITIP ist des Sultans liebstes Instrument Deutschland zu unterwandern und seine krude islamo faschistische Denke in die türkische Kommunitie, seiner 5 Kolonne hier, in die Hirne zu hämmern.

  23. Die Moslems mit ihrem Islam bringen Tod,

    Krieg, Inzucht und Vernichtung in die ganze

    Welt..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Das wird die dämliche Merkel mit ihren Bücklingen auch noch kapieren.

    Nur dann kann es zu spät sein..

    Moslems sind unfähig zivilisierte Gesellschaften aufzubauen, zu entwickeln und fortzuführen.

    Sie sind wie Parasiten die gesunde, fortschrittliche Gesellschaften / Zivilisationen aussaugen und vernichten und dann weiterziehen.

  24. Wenn unsere Nomenklatura in Sachen Terrorismus schon nicht zielführend den Arxxx hochbekommt, dann vielleicht hierdurch:

    http://www.tagesspiegel.de/politik/anschlag-vom-breitscheidplatz-terroropfer-drohen-berlin-klagen-an/19247458.html

    PS: Tach Babieca – Du wurdest hier schon ausgiebig vermisst. Ich weiß nicht, inwieweit Du die Nachrichten der letzten Wochen mitverfolgt hast – mein persönliches Highlight war die GRÜFRI-NAFRI-Debatte um Simone Peter, ihre FB-Seite hatte zwischenzeitlich höheren Unterhaltungswert als die Harald-Schmidt-Show zu ihren besten Zeiten.

  25. OT

    ISLAM – DER GIERIGE KRAKE

    EV. PFARRERIN MIT HIRN – ALSO NICHT KÄßMANN

    12 Januar 2017
    „“Ein Aufruf an alle Christen

    Ein Aufruf an alle Christen, ihre Geburtsstätte und die Heimat des jüdischen Volkes zu verteidigen.

    Gastkommentar von Pfr. Petra Heldt

    Jerusalem (kath.net/audiatur) Wir müssen verhindern, dass es zu einer Kapitulation vor der Islamisierung des Nahen Ostens und Europas kommt. Wir müssen verhindern, dass die Altstadt Jerusalems, die seit mehr als 3.000 Jahren das Herz des Judentums und seit 2.000 Jahren den Sitz des Christentums bildet, islamisch wird – als Teil eines bald islamischen und vermutlich auch terroristischen Staates.

    In einem solchen Staat, das zeigen alle Umfragen, würden die nächsten Wahlen für den Einzug der terroristischen Gruppe der Hamas sorgen. Dies hätte letztendlich die Zerstörung des gesamten jüdisch-christlichen Erbes zur Folge – ein Vorgang, den wir bereits überall im Nahen Osten beobachten konnten.

    Die Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) gab am 13. Oktober 2016 ihre vorläufige Zustimmung zu einer Resolution, die die Verbindungen des Judentums zu ihren heiligsten religiösen Stätten leugnet: dem Tempelberg und der Klagemauer. Die Abstimmung in Paris könnte den Tempelberg fest als muslimische(ISLAMISCHE!) Stätte etablieren.

    Seit der Neuschreibung der Geschichte durch die UNESCO – sie bezeichnete historische biblische Stätten wie die Höhle der Patriarchen in Hebron und Rachels Grab in Bethlehem als islamisch, obwohl es den Islam erst seit dem siebten Jahrhundert gibt und er also erst Jahrhunderte später entstand – versuchen muslimische(ISLAMISCHE!) Wachen auf dem Tempelberg bereits, die revisionistische Agenda der UNESCO durchzusetzen.

    Am 1. Januar 2017 drängte die Waqf (eine islamische Stiftung zum Erhalt all dessen, was jemals von den Muslimen im Namen Allahs für alle Zeit besetzt wurde) den angesehenen israelischen Archäologen Professor Gabriel Barkay, nicht den Namen „Tempelberg“, sondern den muslimischen(ISLAMISCHEN!) Ausdruck für diesen Ort zu verwenden.

    Nach dem Einschreiten der israelischen Polizei führte Barkay seine Rede fort und nutzte fortan die Abkürzung „TB.“. Er weigerte sich, sich wie ein Dhimmi („tolerierte“ Staatsbürgerschaft zweiter Klasse für
    nicht-muslimische/NICHT-ISLAMISCHE Minderheiten) zu verhalten.

    Eine ähnliche Veranstaltung im Oktober 2016 nahm einen anderen Ausgang. Bei einem Besuch des Tempelbergs befolgten Kardinal Marx und Bischof Bedford-Strohm, die Vorsitzenden der katholischen beziehungsweise protestantischen Kirchen in Deutschland, die Anweisungen und nahmen ihre Kreuze ab…

    Die Konferenz in Paris könnte den Tempelberg judenrein und christenrein machen und damit das Dhimmitum in Europa vorantreiben…““
    http://www.kath.net/news/58134

    (Anm. d. mich)

  26. Ich habe diese feisten, finsteren und unverschämten Mohammedanerfratzen mit ihren Lügen und Forderungen so was von satt.

  27. OT

    #21 Cendrillon (13. Jan 2017 10:12)

    „In englischer Sprache“ – auch so ein gespreizter Schwurbolismus der Dödel, die sich Journalisten nennen. Das heißt schlicht „auf E/englisch“. Oder „auf D/deutsch“. Oder „auf A/arabisch“. Von mir aus grummelnd in Kleinschreibung, per staatlich verordneter Schlechtschreibreform. Aber auf keinen Fall „in englischer Sprache“.

  28. Dass DITIB der verlängerte Arm Erdogans und dessen Werkzeug der Islamisierung Deutschlands ist wussten Kritiker und Kritikerinnen wie Necla Kelek u.a. seit Jahren, aber seit der türkischen „Nacht der langen Messer“ vor einem halben Jahr haben wir es schwarz auf weiß. Parteien und Minister, die immer noch mit diesem Verein kollaborieren, machen sich mitschuldig.

  29. OT

    6,2 Milliarden Euro Überschuss: Bund steht besser da als erwartet.

    Milliarden-Überschuss SPD fordert öffentliche Investitionen – CSU will Steuersenkung

    http://www.berliner-zeitung.de/politik/milliarden-ueberschuss-spd-fordert-oeffentliche-investitionen—csu-will-steuersenkung-25527492

    Investieren oder Sparen? Nein. Zurückzahlen

    Wie wäre es die 1.134.000.000 (1.134 Mrd Euro) an die Polizei für die bisher geleistete Polizeiüberstunden auszuzahlen?

    Oder die 1.500.000 (1.5 Mrd Euro) in die Gesundheitsfondsreserve wieder zurück zu zahlen, welche Merkel für ihre Gäste neulich plündern ließ.

    Da wären mit gut 2.634 Mrd Euro fast die Hälfte diese Luftnummer auf einmal wieder weg.

  30. Das erfordert jetzt schnellstens einen runden Tisch gegen Rechts und kultursensibles Arschbackenspreizen Richtung Ankara!

  31. Amtsgericht: Mann in Elmshorn wegen Hetze auf Facebook verurteilt

    Dass sich aggressive Hetze im Internet nicht mit dem Gesetz verträgt, hat jetzt ein 67-Jähriger in Elmshorn (Kreis Pinneberg) zu spüren bekommen. Vor dem Amtsgericht in Elmshorn ist der Mann wegen Volksverhetzung zu 2250 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Er hatte auf seiner Facebook-Seite gegen Flüchtlinge gehetzt: „Flüchtlinge sind mehr Tiere als Menschen“ hatte er dort gepostet, berichtet der NDR. Der Mann soll nach eigenen Angaben Mitglied der AfD sein.

    http://www.shz.de/lokales/elmshorner-nachrichten/mann-in-elmshorn-wegen-hetze-auf-facebook-verurteilt-id15810326.html

    Ooooooooooooooooh.

  32. „Eines der hässlichen Gesichter des türkischen Imperialismus in Deutschland“

    😛 ALSO ICH SEHE AUF OBIGEM BILD DREI!

  33. Hört, Hört
    Die Vasallen des Sultan vom Bosperus geben etwas zu…!
    (Was nicht mehr weg zu Lügen ist.)
    Diese Kolonisation Behörde gehört sofort Verboten da ihre Absichten auf mehreren Ebenen der Abschaffung unserer Gemeinwesen Dient!
    Das ist Alternative los.

  34. hätten im Auftrag des türkischen Religionspräsidiums in Deutschland spioniert….u.s.w….Dem Bundesinnenministerium ist diese Tatsache bekannt. Ihm liegen auch Dokumente vor, die die Spionagetätigkeit der Imame belegen.

    man spricht nur von dem Fakt der Spionage, doch was genau hat man denn ausspioniert, was wollen die über uns wissen, was genau interessiert die DITIB, welche Ergebnisse und Erkenntnisse aus der Spionage liegen vor, welcher Schaden ist für die deutsche Allgemeinheit entstanden, werden nun hoffentlich vorgesehene neue Mosche Bauprojekte stillgelegt oder geht es munter weiter mit der schleichenden Islamisierung des Landes

  35. Jetzt also das schmähliche DITIB – Bekenntnis.
    Spionage an allen Ecken und Enden.
    Für Erdogan.

    Vgl.dazu:
    https://kultusministerium.hessen.de/schule/weitere-themen/bekenntnisorientierter-islamischer-religionsunterricht

    „“ Hessen ist das erste Bundesland, das den bekenntnisorientierten islamischen Religionsunterricht auf der Grundlage von Artikel 7 Absatz 3 des Grundgesetzes eingeführt hat.
    Die beiden Religionsgemeinschaften DITIB Landesverband e.V. Hessen und Ahmadiyya Muslim Jamaat in der Bundesrepublik Deutschland e.V. erfüllen die Voraussetzungen nach Artikel 7 Absatz 3 Grundgesetz und stehen somit als Kooperationspartner für die Einrichtung von bekenntnisorientierten Religionsunterricht zur Verfügung. „“

    Verantwortlich:
    Das unsägliche Politiker-Duo Volker Bouffier (CDU) und Tarek Al-Wazir (Grüne), die nachdrücklich diese selbstzerstörerische fremdgesteuerte DITIB- und Ahmadiyya-Islambefeuerung in die Landesgesetze des Bundeslandes Hessen festschrieben.

    Merkwürdigerweise haben die beiden Herren das für mich in großzügiger Manier mitentschieden.
    Eine Einflussnahme der Bevölkerung blieb außen vor.

    Es reichte nicht aus, dass Erdogan mit Einverständnis der Bundesregierung unter Mißachtung der Souveränität Deutschlands jahrelang seine Hetzreden unter welchen Deckmantel auch immer, in Stadien des Landes abhalten konnte, wo er seine „Mitbürger“ zur Verweigerung einer Integration aufrief.

    Jetzt werden auch noch die innenpolitischen Machtkämpfe zwischen nationalistischen Türken und ihren kurdischen Gegnern in Deutschlands öffentlichen Raum ausgetragen, der schon ohnehin von den jungen, kräftigen, ungebildeten, aggressiven Flüchtlingshorden, die ihre Gast-Teilhabe manifest einfordern und von den Gutmenschen in vielen Gerichtsprozessen auch noch unterstützt werden, mehr als vereinnahmt wird.
    Wann hat der Irrsinn endlich ein Ende?

  36. Das es dem Islam und dem geistig rückständigen Türkentum überhaupt erlaubt ist solche Organisationen hier zu betreiben …

    Man kann es nicht fassen, wie verblödet unsere Politik ist.

  37. #12 Alucard (13. Jan 2017 09:59)

    Die Hauptgefahr liegt ganz woanders:

    http://www.deutschlandradiokultur.de/rechtsextremismus-expertin-andrea-roepke-wir-haben-den.990.de.html?dram:article_id=375722

    http://www.sueddeutsche.de/politik/rechter-terror-wo-hass-in-gewalt-umschlaegt-haben-neonazis-vorarbeit-geleistet-1.3329933

    Das ist der Irrsinn, da wird ein politischer Gegner dämonisiert und damit ein Nebenkriegsschauplatz erzeugt um von den wahren Problemen abzulenken.

  38. @ #29 Babieca (13. Jan 2017 10:23)

    GEKÜRZT ABGETIPPT AUS DUDEN VON 1980:

    Ich kann, lerne, schreibe, spreche, verstehe Deutsch;
    ich unterrichte Deutsch (als Fach), aber:
    ich unterrichte deutsch (in deutscher Sprache);
    gutes, schlechtes Deutsch;
    eine Eins in Deutsch;
    (die deutsche Sprache) im Deutschen;
    ins Deutsche übersetzen;
    deutschfreundlich;
    deutschsprachig (in deutscher Sprache abgefaßt);
    deutschsprachlich (die deutsche Sprache betreffend);
    deutschstämmig

  39. #37 Cendrillon (13. Jan 2017 10:37)

    OT

    Küsten-Ralle hetzt gegen Polizeigewerkschaftler Reiner Wendt:

    https://twitter.com/Ralf_Stegner/status/819087524920496128

    Der AfD „Wahlkampfhelfer“ Nummer eins, Ralf Stegner zeigt offen sein Demokratieverständnis.
    Er hat nämlich keins.

    Ralf Stegner Verified account
    ?@Ralf_Stegner

    Seriöse Polizeigewerkschaftsabeit macht die GDP.
    Herr Wendt ist ein Lautsprecher ohne Substanz-ein rechter Populist.

    Stegner fährt seine Partei noch in die prozentuale Einstelligkeit.

    „Populismus ist die neumodische Diffamierung eines politischen Standpunkts, den man nicht teilt.“

    Michael Hanfeld, FAZ

  40. #34 Union Jack (13. Jan 2017 10:33)

    Wenn ein Imam in der Freitagspredigt Ungläubige als „Schlimmer als Affen bezeichnet“, dann ist das keine Volksverhetzung sondern freie Religionsausübung!

  41. Etwas Lügenpresse:

    http://www.zeit.de

    Wut, Angst, Terror. Deutschland könnte ein dramatisches Wahljahr erleben. Ideale Gegnerin für all diejenigen, die die bundesdeutsche Normalität verachten: Angela Merkel

    Also, wer gegen Terror, hohe Strompreise und Umvolkung ist, der „verachtet“ die bundeutsche Normalität!

  42. Hat alles nix mit nix zu tun glaubt mir das doch ihr Deutsche kartoffel…

    AFD ODER UNTERGANG!!!!!!!!

  43. Als das Giga-Korankraftwerk in Köln-Ehrenmordfeld in Planung war, wußte jeder Politverantwortliche, daß dort der türkische Geheimdienst ein- und ausgeht. Es weiß auch jeder Politverantwortliche (spätestens seit der ersten „Deutschen Islamkonferenz“ 2006), daß alle Ditib-„Moscheen“, türkische Generalkonsulate und türkische Dependencen auf deutschem Boden Institutionen des türkischen Staates sind, um in Deutschland islamisch-türkisch mitzuregieren.

    Auf PI ist die islamisierende, staatliche Rolle der türkischen Ditib seit PI-Gründung Thema. Und was macht die Politik? Die Angestellten des deutschen Wählers? Liegt weiter mit der Ditib im Bett.

    ————-

    #25 Paula (13. Jan 2017 10:22)

    Moin! :)) Der Simone-Peter-Knaller mit den Nafris ist auch zu mir durchgedrungen. Das war für mich die Schote des Januars. Inzwischen bemüht sich wohl das grüne Quartett des Grauens (Himbeertoni, Göre-Eckhardt, Ötzdings und Unrasiert-Habeck), das vergessen zu machen.

    Örks.

  44. Wenn ich diese Gestalten schon sehe und daran denke, was vorgestern im türkischen Parlament für Prügeleien stattfanden, kommt es mir hoch.

  45. Somit hat sich meine Prognose bestätigt!
    Islamis sind Spione,
    Spione müssen wie Überall in der Welt Bestraft und Ausgewiesen werden
    Nur wird das von den Gutmenschen durchgehend abgelehnt da man ja,
    als Doppelplus Gutmensch über dem Gesetzt steht.
    Für diese Doppelplus Fraktion haben Gesetze keine Geltung
    siehe Merkel und ihre Vasallen!

  46. #46 Eurabier (13. Jan 2017 10:55)

    die die bundesdeutsche Normalität verachten

    Das muß man sich auf der Zunge zergehen lassen: Wer gegen den Irrsinn von per ordre de Mufti beschlossenem Zufallsstrom, per ordre de Mufti beschlossenen marodierenden arabischen, ziganischen, afrikanischen Raubnomaden in Millionenstärke, per ordre de Mufti beschlossenem absurdem Euro-Gerette und per ordre de Mufti beschlossener totalitärer EU-Planwirtschaft ist, der „verachtet“.

  47. #46 Eurabier (13. Jan 2017 10:55)

    Etwas Lügenpresse:

    http://www.zeit.de

    Wut, Angst, Terror. Deutschland könnte ein dramatisches Wahljahr erleben. Ideale Gegnerin für all diejenigen, die die bundesdeutsche Normalität dafür Verantwortliche verachten: Angela Merkel

    Also, wer gegen Terror, hohe Strompreise und Umvolkung ist, der „verachtet“ die bundesdeutsche Normalität!

    Den Irrsinn in seinem Lauf, halten weder Ochs noch Esel auf.

    Frei nach Erich H.

    https://www.youtube.com/watch?v=UQB9A6YhSJg

  48. Hört, hört, sie bedauern die Panne. Als Panne wurde sicher verstanden, dass die dabei ertappt wurden, ganz sicher nicht die Spionage und sonstige unterirdische Tätigkeit. Die einzige sinnvolle Möglichkeit wäre, die ganze Bagage hochkant wegen LAndfriedensbruch rauszuwerfen natürlich mit erkennungsdienstlicher Behandlung und lebenslangem Einreiseverbot.

    #9 hdt; S. + O. grundlos? Naja, ausweisen in irgendnen Wüstenstaat oder Sibirien würde schon reichen.

  49. Im Bremer Stadtteil Huchting verschaffte sich am Donnerstagabend ein unbekannter Räuber gewaltsam Einlass in eine Wohnung. Er attackierte den 46 Jahre alten Mieter und erbeutete ein Smartphone und ein Tablet.

    Der Mann klingelte gegen 21.20 Uhr an der Haustür eines Mehrparteienhauses in der Straße Oldeoog. Nachdem der 46-Jährige die Tür mit dem Summer öffnete, lief der Fremde hoch und klopfte an seine Wohnungstür. Als der Mieter öffnete, bekam er einen Schlag ins Gesicht und ging zu Boden.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/3534122

    Der Mann™ wurde als etwa 35 Jahre alt, 185cm groß und sportlich beschrieben.

    Also, mit der Beschreibung soll die Suche ganz schnell abgeschlossen werden.

  50. Auch diese Meister der Taquija haben den selben Koran wie alle korangetreuen Mordbtrenner.

    Sie werden an dieser islamischen Lehre zur Tarnung, Täuschung und zur List mindestens solange festhalten bis auch bei uns die Scharia eingeführt ist.

  51. Warum assoziere ich „Brettergymnasium“ und „Inklusion“, wenn ich diese „islamischen Eliten“ auf dem Photo betrachte?

  52. Ditib muss sich zwischen Deutschland und Türkei entscheiden

    Ditib-Imame haben Informationen an die Türkei weitergegeben. Der Moscheeverband sollte endlich klären, ob er hierzulande Anerkennung finden will. Ein Kommentar. von Claudia Keller

    Ditib-Imame haben Informationen an die Türkei weitergegeben. Der Moscheeverband sollte endlich klären, ob er hierzulande Anerkennung finden will. Ein Kommentar.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/moscheeverband-ditib-muss-sich-zwischen-deutschland-und-tuerkei-entscheiden/19246860.html

    Nein, vielmehr müssen sich die Deutschen zwischen das christliche Deutschland und den Islam entscheiden

  53. Der 2.oberste Chef der Dittib erklärt hier
    in einem Integrationskurs,
    wie eine gemeinsame Zukunft von
    Musels mit Ungläubigen und Lebensunwürdigen detailliert aussieht.

  54. Nach aktuellem Bodenrichtwert Eigentümer entschädigen, Grundstücke dann zum Staat rückübereignen, Moscheen abreissen.
    Fertig.

  55. Liebe Mods – ich stehe seit Monaten unter Moderation
    aber ein Mordaufruf unter # 9 bleibt stehen
    das ist aber ein tolles Bild, was ihr da abgebt …
    Kopf -> Tisch

    MOD: Vielen Dank für den Hinweis. Ist gelöscht.

  56. #34 Union Jack; Sollte das mit AfD-Mitglied tatsächlich stimmen, dann raus mit dem. Ich frag mich wirklich, ob solche Leute noch ganz bei Trost sind, solche Sachen auf der Stasiakte zum selberschreiben zu posten. Mittlerweile müsste es sich rumgesprochen haben, dass es dort vor Stasidenunzianten (IMs) nur so wimmelt. Oder sollte es tatsächlich ein Höchstalter geben, über dem man keinen Internetzugang mehr erlauben sollte? Tatsächlich klingt das eher nach agent provocateur, bei dem die Bezahlung der Strafe wohl aus dem grossen Topf der Küstenbarbie kommt. Hauptsache, man kann wieder was gegen die AfD in den Lügensendern bringen.

    #41 lorbas; Nichts von dem, was diese Tussi da behauptet ist erwiesen. Im Gegenteil sind das bestenfalls Verschwörungstheorien, laut maaslos damit wohl fakenews. Aber die will halt ihr Hetzbuch verkaufen.

    #50 Mautpreller; Komisch, sonst ist Osama doch immer der Heiland, der alles was er macht auf eine höhere geistigislamistische Ebene hebt. Vor wenigen Tagen hat der gut 30 angebliche Spione ausgewiesen. Bei uns handelts sich aber nicht um angebliche, sondern sogar erwiesene und geständige Spione. Demzufolge ist das einzig vertretbare Mittel, sämtliche Ditib-Leute, heim zu Erdo zu schicken. Gern auch auf Kosten des Steuerzahlers, bloss raus.

    #68 ein sachse, Man könnte auch Schweinemastbetriebe draus machen, die grundsätzliche Bauart scheint da generell gut dafür geeignet. Eine grosse Fläche und diverse kleinere Räume rundum als Lager, Büro usw.

  57. OT

    Hier ein bisschen Klatsch und Tratsch:

    Politiker-Ehe vor dem Aus Michael Neumann und Aydan Özoguz haben sich getrennt

    Steht die nächste Politiker-Ehe vor dem Aus? Integrations-Staatsministerin Aydan Özoguz (49, SPD) und Hamburgs Ex-Innensenator Michael Neumann (46, SPD) sollen sich nach Informationen der „Bild” getrennt haben.

    Zur Eröffnung der Elbphilharmonie am Mittwoch erschienen beide bereits separat. Pikant: Neumann hatte eine neue Frau an seiner Seite.

    – Quelle: http://www.mopo.de/25530930 ©2017, Hamburger Morgenpost, 13.01.17, 11:17 Uhr

  58. Die Türkei zerstört planmäßig und vorsätzlich durch Moschee-Bauten Deutschlands über Jahrhunderte gewachsene historische Identität.
    ++++++++++++++++++++++++

    Das sind sie, die Erdowahn meinte:
    Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.
    Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.

    Diese Schlangen nähren wir zwangsweise an unserer Brust, die Tausende Moscheen samt ihrer „Vereine“, die Haßprediger, die ungeahnte Anzahl von „Gefährdern“, die Netzwerke, die Netz-Seiten mit Haß- und Mordaufrufen, die Waffenlager usw. usf.!
    Und die Massen von rotzfrechen Türken in den Parteien, Parlamenten, Medien usw.!

    Hat jemand eine Vorstellung, wenn die losschlagen, wie wir dann dastehen?

    Die größte Erbärmlichkeit unserer Marionetten in Berlin ist, daß kein Aufschrei wegen der schrecklichen Diktatur seit einem halben Jahr in der Türkei herrscht udn daß immer noch von EU-Beitritt gefaselt wird.
    Wenn das in Rußland passieren würde….

    Und das Lügen-TV faselt jeden Tag von Reichsbürgern und NPD, die morgen schon das 4 Reich errichten werden.

  59. Schuld daran, daß eine ausländische Behörde
    auf deutschem Boden agiert als sei sie zu Hause in der Türkei, ist nach meiner Ansicht einzig und allein die deutsche Politik!

    Die DiTiB als untergeordnete Behörde der tür-
    kischen Religionsbehörde Dyanet die wiederum
    dem türkischen Innenministerium untersteht,
    kann und darf auf deutschem Boden nicht ge-
    duldet werden. Andernfalls ist das ein Ein-
    griff in innerdeutsche Hoheitsrechte durch
    eine ausländische Behörde. Man stelle sich
    vor, das deutsche Innenministerium etabliert
    eine nachgeordnete Institution auf türkischem
    Boden zwecks Aufgabe religiöser Vorsorge für
    Deutsche in der Türkei. Ich möchte mir nicht
    ausmalen welches Allah-Geschrei seitens des
    Erdogan-Despoten da losbrechen würde.

    Davon abgesehen halte ich es, wie vorweg schon
    erwähnt, für ein absolutes Unding, daß eine
    ausländische Behörde in Deutschland ganz offi-
    ziell tätig ist. Dafür gibt es ja die jeweili-
    gen Botschaften und Konsulate. Im übrigen ist
    bei der türkischen Botschaft dafür ja ein Re-
    ligionsattache vorhanden und zuständig. Warum
    also noch die DiTiB?

    Ich vermisse von unserer Politik hier ein
    klares Wort und nicht nur das, sondern auch die Schließung und Ausweisung dieser Fremdbe-
    hörde DiTiB. Aber es ist immer wieder dasselbe
    wenn es darum geht, deutsche Kante zu zeigen.
    Dann kriecht das Trauma der Vergangenheit un-
    seren Politikern förmlich in den Nacken und
    Sie sind zu feige Klartext zu sprechen. De-
    muts- und reuevoll erfüllt man dann lieber
    fremdkulturelle Forderungen (besonders aus
    der islamisch-türkischen Ecke) anstatt NEIN
    zu sagen. Aber unsere Politiker verkaufen und
    verraten uns lieber für ein paar Silberlinge
    als Ihr eigenes deutsches Volk zu schützen.
    Diese beschämende Politik muß endlich aufhör-
    en. Man denke nur an das Trauerspiel wie lange
    es gedauert hat, bis man endlich den Mut fand,
    die Armenierresolution zu verabschieden und
    offiziell zu erklären, daß die türkischen Mo-
    hamedaner an den christlichen Armeniern einen
    Völkermord begangen haben. Und auch das hat
    nur der deutsche Bundestag verabschiedet und
    nicht die Regierung besonders in der Person
    von Merkel nicht. Sie hätte es am liebsten
    unter dem Tisch gehalten. So wie sich auch
    Ihre gesamte Politik darstellt. Gutmensch zu
    spielen gegen islamische Kohorten und Bös-
    mensch gegen das eigene Volk! Doch der Krug
    von Merkel geht solange zum Brunnen bis er
    bricht. Und er hat begonnen zu brechen. Die
    bevorstehenden Wahlen in Holland und Frank-
    reich werden den Bruch verstärken in den USA
    hat sich das Brechen bereits gezeigt.

    Deshalb ist eine völlig neue und patriotische
    Politik zu Gunsten DER DEUTSCHEN längst über-
    fällig. Es dürfte an der Zeit sein, mit Türken
    und Ihren Institutionen auf deutschem Boden
    endlich Klartext zu reden und vor allem tür-
    kische institutionelle Behörden wie die DiTiB
    unverzüglich von deutschem Boden zu entfernen.
    Das ist eine längst überfällige Aufgabe unse-
    rer Politik gegenüber ihrem eigenen Volke.

    Wäre es umgekehrt, hätte Erdogan schon längst
    aufgeräumt!

  60. Ach gott eine Panne war es. Da bin ich jetzt aber beruhigt. Die betreffenden Personen werden jetzt sicherlich umgehend des Landes verwiesen und alles wird gut.
    Es ist schon soweit dass ich nicht mal mehr pi lese. Die Ärzte haben mir ruhe im Krankenhaus verordnet.
    Und die Meldungen werden immer schlimmer, die Situation immer auswegloser, und das seit vielen Jahrzehnten.
    Soll doch alles endlich in Rauch und Flammen aufgehen.
    Mein bekanntenKreis ist weiterhin vollkommen verblödet und wird niemals afd wählen.

  61. Warum reagiert die Politik nicht auf diese seit langem bekannten Tatsachen ? Da keimt ein böser Verdacht. Jeder in Deutschland, der in engerem Kontak mit Moslems leben muß weiß, das die mit uns
    Christen gar nichts am Hut haben und jede Möglichkeit nutzen uns zu schaden. Obwohl sie unter uns leben vermeiden sie den Kontakt wo es geht. Der Islam ist KEINE Religion, er ist eine politische Grundhaltung !

  62. Die Leute sagen dann, wenn ich mal wieder lauter, drängender werde: reg dich doch nicht immer gleich so auf… Die afd wird von genügend Leuten gewählt…. Die fdp ist doch jetzt so dolle… Es gibt 1000 wichtigere Themen als den Islam…
    All diesen menschen wünsche ich mittlerweile eine eindrückliche Begegnung mit den beglückern auf den Hals… so verbittert bin ich geworden…

  63. Dieses Rumgeeiere um das Eingeständnis ist wieder ein Beispiel für die unerträglich nervtötende

    Basarmentalität ,

    wo um grundsätzlich alles gefeilscht und getrickst wird.

    Das unter anderem lähmt orientalische Gesellschaften kulturell und trechnisch, weil damit beispielsweise der ganze Tag auch geistig für einen Einkauf draufgeht und man somit eher auf Materielles fixiert ist.

    Daran zeigen sich mehrere Defizite:

    – sich gemeinschaftlich auf Regeln zu einigen, die eine Gesellschaft entlasten. Wie etwa das Akzeptieren von Festpreisen im Regelfall, wobei aber auch Fairness der Händler gegeben sein muß.

    – von der unmittelbaren Reaktion auf Reize abzusehen, Bedürfnisaufschub, etwas vorerst nicht zu kaufen, sich vorerst mit etwas anderem zu beschäftigen, etwas nicht haben zu müssen

    – Materialismus

    … und weiteres, woran sich ein gewissermaßen infantiles Entwicklungsstadium des Orientalen zeigen könnte.

  64. #75 Steppe (13. Jan 2017 11:58)

    Es ist schon soweit dass ich nicht mal mehr pi lese.
    ———————–
    Ja, manches ist sehr verwirrend.
    Meine Meinung zum Thema hängt bei #72 fest.
    Die Türken haben überall Oberwasser. Ihre Stütze ist seit 65 Jahren die USA, egal welche Verbrechen sie begehen. Siehe Zypern.

  65. Die „Panne“ bestand vermutlich einzig darin, daß die Spionageanweisung aufgeflogen ist.

    Lügerei vom Feinsten, wie man es sonst nur von Versicherungsmaklern, Politikern und Freimaurern kennt.

  66. Bzw. vom Teufel höchstselbst, der in der Sage bekanntlich auch niemals lügt, allenfalls in die Irre führt.

  67. Tja, bisher hiess es doch immer, die islamischen Imame kümmerten sich um die „Spiritualität“ der Mohammedaner, der Islam wäre eine „Religion ohne politische Komponente“ und der Islam mit politischer Komponente würde Islamismus genannt und dessen Ausübung wäre in Deutschland faktisch untersagt?

    Islam und „Islamismus“ ist ein- und dasselbe und die Typen von der DITIB sind Islamisten. Punkt.

  68. OT

    Gerüchte sagen, dass es vom Islamterror von Berlin ein 13tes Todesopfer gibt?

    Eine Mutter soll im 6ten Monat schwanger gewesen sein und durch ihre schweren Verletzungen das Kind verloren haben.

    Facebook-FUND: „Es gibt noch ein 13. Opfer: Ein ungeborenes 6 Monate altes Kind, welches verstorben ist, weil die Mutter vom LKW erfasst wurde.“

  69. DLF¬:

    Die DITIB ist laut ihrer Satzung ein Ableger des Diyanet und wird von Ankara aus gesteuert. Der Deutschlandfunk hatte diese in der Satzung verankerte Verbindung aufgedeckt.

    Was? Wann soll das gewesen sein? Da lachen doch die Hühner! Das wussten die sog. Islamkritiker schon seit zwanzig Jahren, aber Politik und Medien wollten nichts davon wissen und haben sich zwanzig Jahre lang von DITIB-Leuten vorlügen lassen, dass sie mit dem türkischen Staat „nicht zu tun haben“. „DITIB ist eine demokratische, eine Zivilorganisation, und bekommt von der türkischen Regierung keine Weisungen“, sagte der frühere Geschäftsführer Mehmet Yildirim bei ARD-„Panorama“ und keiner widersprach, auch gegenüber der FAZ versicherte er, dass DITIB „nicht zum Religionsministerium gehört“.

    Dass sie sehr wohl ein Diyanet-Ableger sind, geben sie erst zu, seit sie sich mit der repräsentativen Köln-Ehrenfelder Moschee in Deutschland unumkehrbar festgesetzt haben.

    PI:

    Folgerichtig betreibt die DITIB in Deutschland auch sogenannte Fatih-Moscheen, die nach Mehmed II, dem Christenschlächter und Eroberer des christlichen Konstantinopels, benannt sind.

    Ich habe besagten Bekir Alboga, den DITIB-Sekretär, mal gefragt, warum die Türken so taktlos seien, ihre Moscheen in Deutschland „Fatih“ zu nennen. „Ist doch nur ein Wort“, sagte der Dauerlächler, „hat nichts zu bedeuten.“ Sie „lügen uns die Hucke voll“, hatte ich in einem FAZ-Leserbrief geschrieben; der Satz ist diskret entfernt worden.

  70. Da bleiben die gehirngewaschenen Antifastudenten mit ihren dummen DDR-Parolen – langweiligerweise immer auf englisch, als könnte man sich was darauf einbilden, 3 englische Worte zusammenstammeln zu können – stumm, vermutlich, weil die nicht sichtbaren Marionettenspieler, an deren Fäden diese Hohlköpfe hängen, auf Provokationen gegen Erdogan verzichten wollen.

  71. aber hier wird wieder widersprochen?! Was denn nu? Quelle DITIB Facebook

    RICHTIGSTELLUNG DR. BEK?R ALBO?A

    Köln, 12.01.2016 – Entgegen der Meldung einiger Online-Printausgaben hat unser Verband die schwerwiegenden Vorwürfe der „Bespitzelung“ nicht bestätigt. Meine Aussagen als Generalsekretär beabsichtigten lediglich, dass die Vorwürfe ernst genommen und von DITIB weiterhin untersucht werden. Die Untersuchungen betreffen insbesondere solche Behauptungen, ob und in welcher Art auf die Aufforderung reagiert wurde. Mit der „Panne“ meinte ich, dass die Aufforderung missverständlich ausgelegt wurde. Dagegen hat Diyanet in Ankara hat 15.12.2016 ausdrücklich der Öffentlichkeit gegenüber zugesichert, dass Dienste außerhalb der religiösen Betreuung der Muslime von Imamen nicht erwartet werden. Wir sind weiterhin um transparente Aufklärung bemüht.

    Dr. Bekir Albo?a
    Generalsekretär

  72. #110 koelsche Jung

    Was mag Herr Alboga nur mit „Online-Printausgaben“ meinen? Einen Druckservice über das Internet? Einen auf Papier gedruckten Screenshot etwa von http://www.bild.de? Oder doch die neulich auf der CES vorgestellte Innovation der Aachener RWTH, original Aachener Printen per 3D-Drucker online herstellen lassen zu können?

  73. Nochmals Zitat Alboga: „Die schriftliche Anweisung des türkischen Religionspräsidiums Diyanet war nicht an die DITIB gerichtet. Trotzdem folgten dem einige wenige DITIB-Imame fälschlicherweise. Wir bedauern die Panne zutiefst.“

    Zitat Ende

    Die Spionage-Aufträge waren also nicht an Imame gerichtet, sondern an andere … die das in Deutschland für Erdowahn besser beherrschen.

    Deswegen die Wortwahl: Panne

  74. Islam: Der „Ausdruck des Bedauerns“ schon wieder die nächste Provokation und zwar eine gesteigerte.

  75. Es wird höchste Zeit, dass dieser Verein endlich verboten wird.
    Die sinc Schuld daran, dass so viele Türken sich nicht integrieren

  76. DITIB erinnert stark an NSDAP/AO (AO für Auslandsorganisation) auch bekannt als ‚der 43. Gau‘. Aufgabe war es ‚das Nazi-Deutschtum im Ausland zu erhalten und aufzubauen, Spionage, Einflußnahme auf ausländische Regierungen zur Unterstützung Nazi-Deutschlands, Destabilisierung der fremden Länder‘ …

    Die Ditib-Statthalter sind Staatsbeamte der Türkei im Rang von Botschaftern, ihre Dienstfahrzeuge sind weiße S-Klasse-Limousinen an deren Heck links unten das ‚Schwert des Propheten in schwarz prangt‘

  77. Bekir Alboga lügt schon wieder (siehe auch oben #107): Gegenüber der „Rheinischen Post“ hat Alboga wörtlich gesagt:

    Die schriftliche Anweisung des türkischen Religionspräsidiums Diyanet war nicht an die Ditib gerichtet. Trotzdem folgten dem einige wenige Ditib-Imame fälschlicherweise. Wir bedauern die Panne zutiefst und haben diesbezüglich auch mit Diyanet gesprochen.

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/ditib-bedauert-spitzel-affaere-aid-1.6528628

    Ist wohl von Ankara zurückgepfiffen worden, jetzt sagt er:

    Entgegen der Meldung einiger Online-Printausgaben hat unser Verband die schwerwiegenden Vorwürfe der „Bespitzelung“ nicht bestätigt.

    Was denn sonst? Die schriftliche Anweisung der Diyanet, hatte es zudem in den Berichten geheißen, war „an alle Auslandsvertretungen der Türkei“ geschickt worden. Ein an Aufklärung interessierter Journalist hätte Alboga gefragt, welche anderen Auslandsvertretungen die Diyanet denn sonst noch so habe. Mir fällt nämlich außer DITIB keine ein.

  78. Wenn ich diese drei verdrucksten Hackfressen nur sehe!
    Die lügen,wenn sie schon das Maul aufmachen.

  79. Der schon Jahrtausende währende Versuch Afroasiens, Euroopa zu erobern, geht weiter, auf allen nur denkbaren Ebenen.
    Was daran irgend jemandem unklar ist, ist mir ein Rätsel.

  80. Erdoarsch, Erdokan oder Erdowahn oder wie so einer da heißt, hat mehr, viel mehr Einfluß hier in D als man zugeben will und kann.

  81. #117 Sophie 24 (13. Jan 2017 16:15)

    Wenn ich diese drei verdrucksten Hackfressen nur sehe!
    Die lügen,wenn sie schon das Maul aufmachen.*
    ——————————-
    Verhaften
    Einsperren
    Abschieben!

    * Die Lüge ist der Glaubensauftrag der Moslems:

    Im Koran ist die Täuschung der Ungläubigen verankert und lässt die wahren Ziele des Dschihad im Dunkeln, so der tunesische Schriftsteller Abdelwahhab Meddeb.

    Ein Dialog unter ungleichen Bedingungen, sagt der Moslem. „Die Taqqiya, die Täuschung als Glaubenspflicht, existiert im Innern des Islam. Sie hat mit der Geschichte zu tun“, so Meddeb.“

    …Daraus wurde eine Pflicht des Untertauchens und sich Vermischens.

    Aus 3sat-Kulturzeit, Verweis gelöscht.

  82. #117 Sophie 24 (13. Jan 2017 16:15)

    Wenn ich diese drei verdrucksten Hackfressen nur sehe!
    ———————

    aber nicht DIE sind die Schuldigen, sondern unsere Marionetten in Berlin.
    Alle bisherigen, denn diese Party läuft für Türken schon 55 Jahre bestens.

  83. FAZ-Korrespondent Reiner Burger ist auf dem neuesten Stand:

    Unbestritten ist, dass es ein auf den 20. September datiertes Schreiben der Diyanet gibt, das per E-Mail an alle türkischen Botschaften, Konsulate, Religionsämter oder Religionsattachés ging. Darin wurden sie aufgefordert, bis zum 27. September Informationen über Mitglieder der Gülen-Bewegung nach Ankara zu liefern. Dann geschah das, was Alboga nun als „Panne“ verstanden wissen will: Einige der Empfänger leiteten das Schreiben an Ditib-Imane weiter. Besonders eifrig beteiligten sich mehr als ein Dutzend Imame aus dem Bereich der Generalkonsulate Düsseldorf und Köln. Sie beließen es nicht bei allgemeinen Lageschilderungen, sondern übermittelten Namenslisten und Denunzierungen.

    Die Zusammenarbeit mit der Ditib müsse „umgehend eingestellt werden“, fordert FAZ-Lewser Horst Delmen. „Weiterhin ist zu prüfen, ob die Ditib-Moscheen zu schließen sind. Es ist gefährlich und nicht hinnehmbar, dass ein Staat, der sich zunehmend zur islamofaschistischen Diktatur entwickelt flächendeckend seine Agenten und Agitatoren in Deutschland beschäftigt.“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/tuerkische-imame-spionieren-in-deutschland-fuer-erdogan-14641447.html

  84. Das Foto spricht für sich:

    Herzlich Willkommen beim Verbrechersyndikat!
    Man könnte meinen, dass die Aufnahme ein Verbrecher-
    Syndikat darstellt ….

    Eiskalte und verlogene Gesichter!

  85. Ich hatte schon vor einem Jahr hier in Kommentaren zu ähnlichen Artikeln vor einer Unterwanderung und Invasionspläne durch die Türkei gewarnt.

  86. Ganz die gehorsame Untertanin macht sich Merkel sofort auf den Weg zur hohen Pforte nach Ankara um sich vor Sultan Erdowahn untertaenigst in den Staub zu werfen. Als Wiedergutmachung für die Unannehmlichkeiten bietet Sie eine Erhöhung des Tribut an und will die deutsche und europäische Bevölkerung zu Untertanen des türkischen Sultan Erdowahn machen.

  87. Man braucht nicht viel Worte machen Ditib ist ein Ableger des türkischen Geheimdienst. Aber das wird in Ankara wie auch in Berlin abgestritten. Es gibt immer noch Bestrebungen in der Politik aus Deutschland eine türkische Provinz zu machen. Siehe Fatima Roth und Cem Özdemir

  88. Wenn Erdowahn wüßte, daß diese drei Figuren glühende Verehrer von Fetullah Gülen sind…. nicht auszudenken. Oder doch klar?

Comments are closed.