Die ARD drückt wieder auf die Tränendrüse. Mohammed aus Syrien hatte Angst um seine Kopftuchfrau und die Nachwuchsmohammedaner, darum ließ er sie mehr als drei Jahre allein im angeblichen Kriegsgebiet zurück. Jetzt sind endlich alle vereint, in Deutschland, dem Land wo Geld trotz Müßiggang fließt.

Hussein Mohammed aus Syrien ist ein guter Vater. Wenn er mit seinen zwei Söhnen zum Tischtennis-Match in den Park geht, dann lobt und ermutigt er sie mit erhobenem Daumen oder zeigt auch schon mal, in welche Richtung der Tischtennisball fliegen soll (min. 0:51 bis 1:19).

Seine Frau schaut der Erziehungsarbeit ihres Mannes dabei ungerührt zu und verfolgt das Geschehen passiv im Sitzen von der Seitenlinie aus.

Sie scheint schwer beeindruckt von den pädagogischen Fähigkeiten ihres Mannes, die sie in den letzten Jahren nicht kannte, weil er nicht da war, als sie allein mit den Jungen in Syrien blieb.

Doch seit wenigen Monaten ist das stille Familienglück durch den Familiennachzug von Mama und Söhnen („nach Deutschland“) möglich geworden, wie uns die 16 Uhr -Tagesschau vom 1.8. verrät:

Ein Tischtennis-Match im Park. Für Hussein Mohammed aus Syrien ist das mit seinen Söhnen erst seit ein paar Monaten wieder möglich. Schon seit 2015 lebt er als Flüchtling mit eingeschränktem Schutzstatus in Deutschland, seine Familie konnte er aber lange nicht nachholen.

 [Hussein Mohammed:]  Sie blieben über drei Jahre alleine in Syrien, ungefähr vier Jahre. Immer haben Angst. Das ist schwer.

Sie immer haben Angst oder ich immer haben Angst? Wahrscheinlich beides. Da fragt man sich allerdings, fragt sich Frau Mohammed und fragen sich wohl auch die Kinder, warum der liebevolle pädagogische Vater sich aus Syrien verdrückt hat ohne seine Familie mitzunehmen, aus dem angeblichen Gefahrengebiet, von wegen „immer haben Angst“.

Wenn es wirklich gefährlich war, dann hätte er seine Familie mitnehmen müssen, mindestens in den Libanon oder in die Türkei oder in einen weniger umkämpften Teil Syriens. Das Geld, das für eine Person „nach Deutschland“ reichte, hätte sicher ausgereicht um die Familie in einem dieser Gebiete in Sicherheit unterzubringen.

Allerdings: Ohne das deutsche All-inclusive-Paket mit Taschengeld auch für Papa und Mama. Und auch ohne von den deutschen  Hauptnachrichten, der Tagesschau, als Familienheld und Pädagogik-Talent gefeiert zu werden. Hierzulande fragt man eben keinen Syrer, warum der seine Familie allein zurückgelassen hat.

Immer haben Angst: Kriegen deutsches Taschengeld oder nicht? War es das?

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

133 KOMMENTARE

  1. „Immer haben Angst: Kriegen deutsches Taschengeld oder nicht? War es das?“

    Sie haben noch viel mehr Angst:

    „Wann fällt auf, dass ich dreimal Taschengeld kassiere“

    „Wann merkt man, das meine sieben Kinder bei der Familienzusammenführung alle unterschiedlich aussehen?“

  2. Den Müll hat DDR 1 schon ein oder zwei Tage vorher im 20-Uhr-Tageslüg als Aufmacherthema gebracht. Man beachte die feiste, untersetzte, finstere Familie (auch die Kinder sind schon dicklich), das schmierige Grinsen. Was in dieser Sendung nicht mehr dabei ist, ist das Gebarme des Kopftuchs, von Mohammed in die Kamera gestammelt: „Muste mein Frau weite Weg su Konsulat Erbil.“

  3. Bei der Masse, die inzwischen vorgibt, aus Syrien zu sein, müsste das Land mittlerweile völlig Menschenleer sein.

  4. Seltsam: Noch nie wurde solch eine Dokumentation über eine deutsche Familie gedreht, wo die Mutter immer Angst um ihre Tochter hat, die täglich zweimal am Asylantenheim vorbeilaufen muss und schon angegangen wurde, wo die Tochter immer Angst hat oder der Sohn oder der Opa oder die Oma oder selbst der Vater, wo sich ihm im 5 Schwarzköpfe in den Weg stellten und keinen Platz machten und dann auslachten…

  5. Babieca 2. August 2019 at 16:43
    Den Müll hat DDR 1 schon ein oder zwei Tage vorher im 20-Uhr-Tageslüg als Aufmacherthema gebracht. Man beachte die feiste, untersetzte, finstere Familie (auch die Kinder sind schon dicklich), das schmierige Grinsen. Was in dieser Sendung nicht mehr dabei ist, ist das Gebarme des Kopftuchs, von Mohammed in die Kamera gestammelt: „Muste mein Frau weite Weg su Konsulat Erbil.“

    Es dürften viele Angehörige der Primitivkulturen aus den umliegenden Ländern die Gelegenheit beim Schopf packen und vorgeben, Syrer zu sein – selbstverständlich von Assad verfolgt – um an die Fleischtröge in Deutschland zu kommen.

  6. Da freut sich doch Assad in Syrien ganz sicher die Muessiggaenger und Tunichtguten aus seinem Land loszuwerden und der deutsche Dummmichel alimentiert das Nichtsnutzdasein auf Lebenszeit. So werden in Syrien die Fachkraefte von den Nichtsnutzen aussortiert.

    Viel Spass beim Tischtennis spielen

  7. Ja, aber wenn der Deutsche Angst haben,
    daß nix Miete,nix Benzin,nix Strom,nix Kredit mehr
    bezahlten kann,dann kommt niemand und singt ihm ne
    Betroffenheitsarie,im Gegenteil, der zahlt bald Klimasteuer,
    und kriegen noch mehr Angst!….

  8. Natürlich haben Sie absolut Recht.

    Allerdings muss man bemerken: Unterm Strich ist seine Taktik doch voll aufgegangen.
    Familienmitglied mit den größten Chancen (die Söhne waren wohl nicht alt/stark genug) vorgeschickt und den Rest nachgeholt.
    Bei Flucht in die Türkei mit der kompletten Familie, hätten sie es vielleicht nicht bis über die Türkei hinaus geschafft – ABER wenn man nur ein Familienmitglied nach Deutschland kriegt, dann gehen früher oder später offensichtlich alle Wünsche in Erfüllung.

  9. Der fette Hussein Mohammed bekommt von der ARD ein Gesicht und „jeder“ kennt seinen Namen. Der tote 8 jährige wie viele anderen deutschen Opfer hierzulande nicht. „Immer haben Angst“ – in Deutschland nicht erlaubt drüber zu reden.

    Nebenbei habe ich mir nur die Inhaltsbeschreibung des ARD Videos durchgelesen und dann habe ich dankend davon Abstand genommen mir dieses Framing-Meisterstück anzuschauen.

    Deutschland ist in den Fängen einer ideologischen Sekte gefangen. Widerliche Propaganda. Dafür muss man sich schämen, Deutscher zu sein.

  10. Ich dachte schon heute wird einmal ein Tag wo ich nicht verarscht werde. Ich bete manchmal dass das aufhört.

  11. Genau dieses Geschwärl seh ich hier auch ,fette Frau verhüllt, niemals arbeitsfähig..
    Hauptsache Kindergeld und Harz 4!

  12. Dr. pol. Emik 2. August 2019 at 16:55
    Ich dachte schon heute wird einmal ein Tag wo ich nicht verarscht werde. Ich bete manchmal dass das aufhört.

    Solche (um es noch vorsichtig zu formulieren) plumpe salonlinke Propaganda ist die eine Sache – die zu glauben, ist die andere.
    Und ich kenne leider einige, die solchen Schwachsinn für bare Münze nehmen.

  13. Immer haben Angst: Kriegen deutsches Taschengeld oder nicht? (s.o.)

    Peanuts, „pillepalle“:

    Mehrkills Sauftour nach Sulden kostet den Steuerzahler 80.000 Euro.

    Nur Flugkosten mit BUNDESPOLIZEI-HUBSCHRAUBER hin und mit Flugbereitschaft der BUNDESWEHR zurück. Security, Limousinenservice vor Ort etc pp nicht eingerechnet.

    https://www.watergate.tv/merkel-urlaubt-in-suedtirol-fuer-80-000-euro/?source=ENL

    Prost Mutti:
    https://www.rtl.de/cms/kanzlerin-angela-merkel-stoesst-mit-ehemann-joachim-sauer-auf-den-suedtirol-urlaub-an-4380592.html

  14. Manchmal werd ich schwach, wenn der nächste miese Drohbrief der GEZ kommt und denke mir; vielleicht sollte ich doch ein paar Groschen zahlen.
    Dann haut der Lügenfunk wieder so eine Propaganda raus und ich bin mir meiner Sache wieder absolut sicher. Besten Dank. Ich zahl erst, wenn die GSG9 bei mir die Tür eintritt und mir das Geld unter körperlicher Gewalt aus dem Portemonnaie reißt.

  15. Kirpal 2. August 2019 at 16:55
    Der nächste Akt in Frankfurt, Hauptbahnhof: das Viertel ist gesperrt. Banküberfall.

    Hbf wieder freigegeben (n-tv)

    Ursache: Unerlaubter Zugriff auf Schließfächer bei einer Sparkasse

    Da hat wohl das Taschengeld (s.o.) nicht gereicht

  16. Dr. pol. Emik 2. August 2019 at 16:55

    Die Verarsche ist das Schlimmste bei dem ganzen Elend ( (c) int )

  17. Liebe Leute, ich komme gerade vom Hauptbahnhof Kalkutta (aka München). Ich habe fast nur schwarz gesehen. Sehr interessant folgende Beobachtung: Vor der Western Union Filiale in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs bildete sich eine ca. 50 Meter Schlange fast bis zur Straße, lauter Neger und Musels in der Warteschlange…Schicken wohl alle deutsches Steuergeld in die Heimat. Man könnte nur noch ko…

  18. @ Smile 2. August 2019 at 16:49
    … Seltsam: Noch nie wurde solch eine Dokumentation über eine deutsche Familie gedreht, …

    —-

    Klar, man kann über eine deutsche Familie so einen idyllischen Film nicht drehen!

    Deutsche Mutter, Vater, Kinder, nix Taschengeld von Deutscheland“! Nix Miete für Haus! Nix Waschemaschine, nix Strome un Gase, nix Marke-Kleide für Kinder! Deutsche Mutter, deutsche Vater muse Arbeit für gude Islam Famile mide Kopfeduche ause Syria!

  19. @ghazawat 2. August 2019 at 17:14

    … ich hüte Zeit meines – bewussten – Lebens ein Familiengrab. Müsste jetzt lügen, war’s vor zwei oder schon vor drei Jahren, da schrieb mich im Herbst der beauftragte Gärtner an und teilte mir mit, dass alle Pflanzen am Grab hinüber sind, da so gut wie der gesamte Friedhof von einem Pilz heimgesucht worden sei, was an der noch nie da gewesenen Feuchtigkeit läge.

    Die Mähr von der Hitze habe ich noch nie geglaubt. Ich sehe da eher die nächste Eiszeit als das heraufziehende Problem 🙂

  20. Nichts für die eigenen – Alles für die anderen. Irgendwie eine alte abgedroschene rechte Phrase könnte man meinen. Komisch nur das ich noch keine Syrer oder sonstige Merkel Neubürger hab Flaschen sammeln sehen. Die Flachensammler sind eine andere Gruppe, zumeist ältere Deutsche und auch ältere schon länger hier integriert lebende Ausländer. Gibt vereinzelt auch jüngere der beiden genannten Gruppen. Aber die Merkel Neubürger nie. Naja zuzüglich dem Taschengeld was die noch obendrauf bekommen dürfte Flaschensammeln dann ja auch völlig unnötig sein. Jetzt müssen wir dem Jürgen Trittin (Mr. Dosenpfand) im nachhinein auch noch dankbar sein, sonst hätten die ärmsten Deutschen rein gar nix mehr. Ist das noch zum aushalten? Nein schon lange nicht mehr. Die Morde der letzten Tage und das Schweigen der Kanzlerin der Herzen machen die verachtung für das eigene Volk überdeutlich. Ihr vom „Pack“ bezahlter Süd-Tirol Urlaub in Sulden wird nicht unterbrochen, der Rotwein mundet ihr gut. Ein „weiter so“ scheint vorprogrammiert. Ist Mama Merkel nicht zu stoppen? Traumatisierte Schutzsuchende sind nun mal ihr Steckenpferd, koste es was es wolle. Die Steuerquellen sprudeln ja noch.

  21. Frankfurt Main Hauptbahnhof EILMELDUNG!
    WIEDER ETWAS LOS

    Die S-BAHNEN fahren nur noch Frankfurt WEST an
    Wegen „POLIZEILICHER ERMITTLUNGEN“

    Alle anderen Stationen werden durchfahren von FRIEDBERG bis FRANKFURT hin und zurück!
    Angeblich wegen einer „BANKRÄUBERBANDE“ am Hauptbahnhof?????

    Wie die Pendler nach Hause kommen bleibt deren Phantasie überlassen Endstation ist Migrantenhochburg/Problemgebiet FRANKFURTER BERG!
    Und von dort aus geht es auch nicht mehr in die Stadt Frankfurt, alle Station werden durchfahren!

    https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt-bankraeuber-legen-hauptbahnhof-lahm-polizei-fasst-drei-maenner-16315207.html

    Nach der Ethnie traut man sich erst gar nicht zu fragen!

  22. @ Haremhab 2. August 2019 at 16:57
    Tönnies sorgt für Eklat
    https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/schalke-aufsichtsrat-clemens-toennies-sorgt-fuer-eklat-16314607.html

    „… als Reaktion auf den fortschreitenden Klimawandel gefordert, man solle lieber zwanzig Kraftwerke in Afrika finanzieren und nicht etwa höhere Steuern einführen. „Dann würden die Afrikaner aufhören, Bäume zu fällen, und sie hören auf, wenn es dunkel ist, Kinder zu produzieren.“ …

    Später der „Kniefall“:
    …. „Dazu gehört der Einsatz gegen Rassismus, Diskriminierung und Ausgrenzung. Vor diesem Hintergrund möchte ich mich explizit bei euch, den Fans, Mitgliedern und Freunden des FC Schalke 04 für meine Aussage beim Tag des Handwerks entschuldigen.“ …

    —-

    … wenn er recht hat, hat er recht!
    Das, was er anspricht, ist tatsächlich die grösste Ursache, die Afrika und Europa in den Untergang treiben wird! Nur dann sind ihm vor Schiss die Eier aus der Hose gefallen!
    Was für ein erbärmlicher Akt, nicht zu seiner inneren Überzeugung zu stehen!
    Widerlich!
    Weniger Kinder machen, und kostenlose Energie bereitstellen ist auch schon Rassismus?

  23. Wie soll man vor jemandem Ernst nehmen, der seine Frau und Kinder in einem Kriegsgebiet zurücklässt?
    Für solche Leute schäme ich mich.
    Ebenso wie der Vater von Alan Kurdi, der als einziger aus der Familie eine Schwimmweste trug. Seine Frau, Tochter und sein Sohn ertranken.
    Im ZDF kam 2018 auch solch ein Bericht, der Reporter müsste mit den Tränen kämpfen.
    Ein junger Mann lebt in Deutschland und hofft auf den Familiennachzug. Er zeigt Bilder von seiner Frau und seiner Tochter, die er noch nie gesehen hat. Er ließ seine schwangere Frau angeblich in dem Haus zurück, in dem viele seiner Familie getötet worden seien.
    Als er gefragt wurde ob er zurückgehen würde wenn Frau und Tochter nicht nachkommen könnten, sagte er spontan nein.
    Er würde hier bleiben.
    Ich saß Sprach- und auch Fassungslos vor dem Elektrolügner.
    Auch über die Naivität des Reporters. Meine Fragen wären etwas anders gewesen. 😉

  24. Große BILD-Hysterie:
    Schalke-Tönnies des „RRRRRRRassismus“ beschuldigt! Dabei hatte er sich nur für mehr Afrika-Investitionen eingesetzt, z. B. für mehr Atomkraftwerke. Und dann sagte er:

    „Dann würden die Afrikaner aufhören, Bäume zu fällen, und sie hören auf, wenn’s dunkel ist, Kinder zu produzieren.“

    Nanu, das soll was stimmt da nicht? Das weiß doch jeder!

  25. Wer weiß es?
    Bekommt ein anerkannter ‚Flüchtlingsvater‘ , der sich alleine nach Germoney geflüchtet hat, eigentlich Kindergeld vom Teutschen Staat für seine im Heymatland verbliebenen Kinder, das er dann nach dort überweist? Dem Teutschen Staat traue ich das tatsächlich zu. Aber verhält es sich auch so????

  26. Angesichts der Gewaltwelle durch sog Flüchtlinge MÜSSEN die gleichgeschalteten Medien nunmehr vermehrt und ohne Unterbrechung das hohe Lied der sich hier bestens integrierenden Neudeutschen singen. Alles andere könnte die Bevölkerung verunsichern. Daneben muss auch der drohende Weltuntergang durchs Klima hochgehalten werden – lenkt bestens von der drohenden Verelendung Deutschlands zu einem islamisierten Shithole ab.

  27. Es knallt mal wieder in Merkels Halal-Schlachthaus. Raubüberfall in Frankfurt. Polizei sperrt Hauptbahnhof. Polizisten schießen auf mehrer Täter.

    Göring Eckardt ist deswegen bestimmt schon wieder feucht im Höschen!

  28. Fakt aber ist:das Gefangene in Deutschen JVA?s besser versorgt werden als mehr als 50% deutscher Rentner.

  29. Wo sind der Herr Mohammed und Frau eigentlich beruflich tätig? Oder war das jetzt eine dumme Frage?

  30. IMMER HABEN ANGST KOMM MICH ZU SPÄT FÜR DIE KINDERGELD!
    IMMER HABEN ANGST KOMM MANN ZU SPÄT FÜR DIE KINDERGELD!
    IMMER HABEN ANGST MANN SUCH NEUE FRAU LASSE ALTE IM DRECK!

  31. Shithole Frankfurt ist überall.
    Auch ein Ort, wo ich nicht mal zum pinkeln anhalten würde

  32. Jetzt ist es ja schon ein paar Stunden her, dass sich die Leute die Beine in den Bauch gestanden haben an den S-Bahn Stationen FRANKFURT und UMGEBUNG. Da könnte die BILDZEITUNG langsam mal mit den NAMEN der 3 angeblich gefangenen BANKRÄUBER rausrücken!
    Für die Ethnie geben die Zuschauer noch etwas Zeit drauf! Sie wissen ja, die Redakteure haben Schwierigkeiten damit!

  33. @ ghazawat 2. August 2019 at 17:14

    Klima, die Dritte. Klappe!
    „Bisherige Prognosen haben einen weiterhin extrem trockenen und heißen August vorhergesagt. Doch nun stellt sich die Wetterlage in Europa unerwartet vollkommen um. Das verändert unser Sommerwetter grundlegend. Wir erklären, wie es nun weitergeht.“

    Focus-Online bereitet seine Laser schon mal vor, es wird kälter und nass…

    „Europas Großwetterlage hat sich umgestellt

    Bis vor ein paar Tagen sah es noch so aus, als würde der August trocken und extrem heiß weitergehen. Nun hat sich Europas Großwetterlage so sehr umgestellt, dass sich völlig andere Bedingungen für die Augustvorhersage ergeben haben“

    Ach neee?
    ————————————————————————————————————-
    Mit an Wahrscheinlichkeit grenzender Sicherheit hat Putin wieder mal an der Erdachse gedreht.

  34. khrummel 2. August 2019 at 17:48

    Shithole Frankfurt ist überall.
    Auch ein Ort, wo ich nicht mal zum pinkeln anhalten würde
    ———————————————-

    Würde ich auch Ortsunkundigen nicht gerade empfehlen!

  35. OT:
    Nicht nur „Familienzusammenführung“. Was praktisch Clan-Nachzug bedeutet.
    Die Mohammedaner arbeiten natürlich auch über die Zersetzung der europäischen Gesellschaften mittels Einheirat in deren kulturelle Millieus:

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.multikulti-ehe-mit-vielen-huerden.f29cbf8d-3421-4913-9700-4e6aa2940d1c.html

    https://www.focus.de/politik/deutschland/bundesamt-fuer-statistik-deutsche-heiraten-am-liebsten-deutsche-oder-tuerken_id_4487355.html

  36. Taurus1927
    2. August 2019 at 17:43
    Wo sind der Herr Mohammed und Frau eigentlich beruflich tätig? Oder war das jetzt eine dumme Frage?
    ————–
    Wann wird Einwanderer oder Asylant eine eingetragene Berufsbezeichmung?
    Ich frage für ein paar millionen Fachkräfte

  37. Moin, kann mir mal jemand von den Mitstreitern die E-Mail-Adresse von „Armlängen-Reker“ geben ?, ich wollte diese bitten die Armlänge gegenüber Neubürgern um eine Macheten beziehungsweise Säbel-länge zu erweitern.
    Das ist ernst gemeint und vielen Dank im voraus.

  38. Haremhab 2. August 2019 at 16:46

    Angeblich sind alle aus Syrien und 17 Jahre alt.

    Da muss es irgendwann mal einen gewaltigen Massenfick gegeben haben, als singuläres Ereignis.

    Da fragt man sich allerdings, fragt sich Frau Mohammed und fragen sich wohl auch die Kinder, warum der liebevolle pädagogische Vater sich aus Syrien verdrückt hat ohne seine Familie mitzunehmen, aus dem angeblichen Gefahrengebiet, von wegen „immer haben Angst“.

    Ja, das ist dieser klitzekleine Logikfehler, der so immer wieder tauchen auf in diesen heimeligen deutschen Home Stories. Aber so ist es schon gut gemacht! Unterhaltsame Feierabendpropaganda, wenn man die Beine hochlegen und nicht mehr soviel denken, sondern nur noch für die ganze Welt und für alle Zeiten zahlen, will.

  39. @ Kirpal 2. August 2019 at 16:51
    Wie kann man in einem Kriegsland so fett werden wie die?

    Das frage ich mich auch immer wieder. Sehen alle wohlgenährt und propper aus.

    Die Menschen aus den wirklichen Notgebieten haben wahrscheinlich gar keine Kraft mehr, um mehr als ein paar hundert Meter zu gehen.

  40. Patientin nach Po-Vergrößerung (!) gestorben: „Deutsch-iranischer“ „Schönheits-Arzt“ zu 15.000 € Geldstrafe verurteilt – wegen Titelmissbrauchs („Dr. med.“)

    „Siebeneinhalb Jahre habe ich gebraucht [für das „Studium“ im Iran], ich war ein Top-Student.“

    Samarys Anwalt Dr. Robert Kubach zu BILD: „Wir werden Berufung einlegen.“

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/duesseldorf-beauty-arzt-samary-wegen-titelmissbrauchs-verurteilt-63707934.bild.html

    Ja, solche Fachkräfte braucht das Land. Was hat der Musel-Kurpfuscher der Patientin da wohl in die A….backen gespritzt? Die Reste vom Zuckerfest nach dem Ramadam? Vlt. könnte der Po-Chirurg umschulen auf Hirn-Chirurg und z. B. das „Musterbeispiel für gelungene Integration“ vom Frankfurter HBF behandeln. Laut einer Blitz- und Ferndiagnose eines „Psychiaters“ soll sich der Schubssuchende von den anderen Menschen am Bahnsteig „verfolgt“ gefühlt haben.

    Übrigens liegt der Durchschnitts-IQ der Bevölkerung Eritreas mit 63 Punkten 5 Punkte hinter dem berühmten Somalia, in dem laut WHO 1/3 als geisteskrank gelten. In der Psychatrie gilt ein Wert unter 70 als Schwachsinn.

    Interessant ist auch der IQ-Wert des stinkreichen Öl-Emirats Katar mit 78 bei einem Durchschnittseinkommen von 51.500 € (Deutschland: 100/25.500 €). Und was haben Somalia, Eritrea und Katar gemeinsam?

  41. Und wieder Umvolkungspropaganda, von den Opfern sauber bezahlt … fehlt ja nur noch „Wir immer schnell zurück wollen“ und „Ich letzte Woch dausend Euro gefunden und abgegeben zu Polysei ich nix wollen Finderlohn“. Wahrlich, die aktuelle Kamera hätte es nicht besser machen können *schallendes Gelächter*. Während TÄGLICH Autochtone beraubt, zusammengeschlagen, ermordet und vergewaltigt werden, casht die Asylindustrie und die Bande an Volkszertretern. Dies bin ich meinen Eltern und Ahnen schuldig : 1. Es gibt ein deutsches Volk und 2. Es wird durch aktuelle Politik beraubt, geschändet und ermordet … daran ändern auch keine Spitzel und Verräter etwas …

  42. Schnell verdientes Geld in Allemania. Was gibt es besseres, wenn der Beschissene so erpicht darauf ist, seine Geschichten zu hören, dass er von der syrischen Bescheisserfamilie nicht einmal verlangt, dass sie gut lügen kann. Hauptsache das Weltbild stimmt und das war wohl die einzige Familie, die man halbwegs nach entsprechendem Schauspielunterricht vorzeigen konnte. Der Rest der Band hat wahrscheinlich den Stinkefinger gezeigt.

  43. Tom_L 2. August 2019 at 17:10

    Vor der Western Union Filiale in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs bildete sich eine ca. 50 Meter Schlange fast bis zur Straße, lauter Neger und Musels in der Warteschlange…Schicken wohl alle deutsches Steuergeld in die Heimat. Man könnte nur noch ko…
    ———————
    Nicht doch! Die kamen alle zum Vorstellungsgespräch als Filialleiter. Schließlich ist der Präsi Türke (Hikmet Ersek)

  44. Ich habe heute den Artikel über den UNO-Kongress zur Umerziehung bezüglich Migration gelesen, der im Juni hier auf PI war. Das ist dann wohl die Umsetzung des Auftrags, ein positives Narrativ über Migranten aufzubauen, auch wenn die Realität der Menschen anders ist.

  45. Neulich war auch sowas im Erziehungsfernsehen: Familienzusammenführung Syrer, er hat seine Frau angeblich vier Jahre lang nicht gesehen, nun großes Glück, wieder zusammen.
    Das angebliche gemeinsame Kind, was die auf dem Arm trug, war aber maximal 1 Jahr alt.
    Habe mich damals gefragt, wieviele sich von den Staatsmedien eigentlich für dumm verkaufen lassen.

  46. Mainstream-is-overrated 2. August 2019 at 17:57

    @Babieca

    Ich dachte, ich könnte mir was auf meine Recherche einbilden:

    http://www.pi-news.net/2019/07/grosser-austausch-eine-moerderische-realitaet/#comment-5161992

    Und habe aber gerade diesen Kommentar hier von Dir gelesen:

    http://www.pi-news.net/2019/07/frankfurt-mahnwache-mit-heidi-mund/#comment-5160864

    Bist hält doch immer schneller. Habe das PDF übrigens auf meinem Tablet gesichert.

    Danke für den Hinweis.

    @Babieca, bin ab morgen ein paar Tage im Urlaub. Habe das neue Boot dabei.
    Sollte ich auf Schlepperboote treffe(r)n Rackete versenkt, lest ihr es in der Zeitung bzw. seht es in den Nachrichten 😀

  47. Doppeldenk 2. August 2019 at 18:20

    Neulich war auch sowas im Erziehungsfernsehen: Familienzusammenführung Syrer, er hat seine Frau angeblich vier Jahre lang nicht gesehen, nun großes Glück, wieder zusammen.
    Das angebliche gemeinsame Kind, was die auf dem Arm trug, war aber maximal 1 Jahr alt.
    Habe mich damals gefragt, wieviele sich von den Staatsmedien eigentlich für dumm verkaufen lassen.

    Das Kind wurde im Urlaub gezeugt: https://www.berlinjournal.biz/syrien-fluechtlinge-machen-urlaub-im-verfolgerland-syrien/

    https://www.mmnews.de/vermischtes/127012-fluechtling-macht-urlaub-in-syrien-um-bisschen-ruhe-zu-haben

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article158049400/Fluechtlinge-machen-Urlaub-wo-sie-angeblich-verfolgt-werden.html

    *https://www.focus.de/politik/videos/in-deutschland-arbeitslos-gemeldet-fluechtlinge-machen-dort-urlaub-wo-sie-angeblich-verfolgt-werden_id_5923034.html

    *https://www.epochtimes/politik/deutschland/heimaturlaub-natuerlich-fahren-wir-nach-syrien-in-den-urlaub-ein-syrer-ueber-die-hintergruende-a1934296.html

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article167750009/Fluechtlinge-machten-offenbar-mehrfach-Urlaub-in-Heimatlaendern.html

    Das war schon 1998 so: *https://www.focus.de/politik/deutschland/fluechtlinge-asylanten-auf-heimaturlaub_aid_170910.html

  48. Eigentlich läßt sich die Krankheit heute gut behandeln….

    So what!

    .
    „Mehr als 100 Infizierte an deutscher Schule: Was Sie über Tuberkulose wissen müssen

    Bereits vor den Pfingstferien ist ein Schüler in Bad Schönborn bei Karlsruhe an Tuberkulose erkrankt. Inzwischen haben sich 113 Schüler und Schulmitarbeiter infiziert, bei vier von ihnen ist die Krankheit ausgebrochen. FOCUS Online erklärt, was Tuberkulose so tückisch macht – und wann Sie handeln sollten.“

    https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/anzahl-der-faelle-steigt-seit-2010-mehr-als-100-infizierte-an-deutscher-schule-was-sie-ueber-tuberkulose-wissen-muessen_id_10991324.html

  49. Ab Minute 2:20 gab es dann noch die Forderung auch Geschwister (also den kompletten Clan) nachziehen zu lassen…

  50. Wacht endlich auf der Countdown läuft in Sachen Ihr seid aufgefordert gegen die amtierenden Kommunalpolitiker im Landtag abzustimmen.

    So sieht die Integration aus Sicht der Linken und Grünen aus und es gibt noch viel mehr solcher Zustände. https://www.rtl.de/cms/sozialer-brennpunkt-koelnberg-wo-leichen-aus-dem-fenster-fliegen-1998251.html , https://www.wp.de/staedte/hagen/zuwanderer-aus-suedosteuropa-bereiten-stadt-hagen-sorgen-id213142561.html.

    Vorsicht seit einiger Zeit sind Grüne und Linke in Sachsen unterwegs und betreiben Wahl-Populismus gegen unsere Heimatinteressen.

    Alle die Willkommen-Bekundungen abgegeben haben sind für die derzeitigen und zukünftigen Unruhen und Tötungen sowie die Spaltung der Republik verantwortlich. Es ist ein blanker Hohn das diese Kommunalpolitiker Blumen an den Tatorten niederlegen und im gleichen Atemzug Hetze betreiben. Opfern und Angehörige sind Nebensache. Die Meinungsfreiheit wird mit Füßen getreten und die Lügenpresse befeuert diesen unerträglichen Zustand.

    CDU Kretschmer lehnt eine Regierungsbildung im Landtag Sachsen mit der AfD ab. Wählt AFD mobilisiert euer Freundeskreis. Die CDU soll’s schwer haben in Sachsen zu regieren.

    CDU will Pflegekräfte in unser Land stärken. Aber Europa schwächen, indem die Pflegekräfte aus den Nachbarländern abgeworben werden. Jeder erwerbender Rentenpunkt von Ausländern muss an den Einzahler ausgezahlt werden. Das stärkt natürlich die deutsche Kaufkraft falsch die Rentenversicherung zahlt 1,75 Millionen Renten in 150 Ländern.

    So sieht die Integration aus Sicht der Linken und Grünen aus und es gibt noch viel mehr solcher Zustände. https://www.rtl.de/cms/sozialer-brennpunkt-koelnberg-wo-leichen-aus-dem-fenster-fliegen-1998251.html , https://www.wp.de/staedte/hagen/zuwanderer-aus-suedosteuropa-bereiten-stadt-hagen-sorgen-id213142561.html.

    Sachsens AfD ist gegen solche Zustände.

  51. Im eigenen Land verdient der Syrer 200€ , hier bekommt er bestimmt 1500€ fürs nichts tun,
    plus mietfrei Wohnung ,
    plus Heizung aufdrehen wie er will ,
    plus duschen so lange er will ,
    plus GEZ befreit
    plus Arztkosten frei
    Zahnbehandlung umsonst
    Fleissige Deutsche die Arbeiten für ihn , wenn er im Cafe sitzt oder Tischtennis spielt ,
    und jeden Tag kommen hunderte Landsmänner von Ihm hinzu ……
    ……. der wäre ja blöd wenn er das Angebot nicht annehmen würde ….

  52. ,@lorbas

    Viel Spaß und gute Erholung! Wir waren vor einer Woche auch drei Wochen mit dem Boot unterwegs. Allerdings ohne Motor – reine Muskelkraft.

  53. OT zu den Tönnies-Aussagen bzgl Afrika
    Habe mich mal durch die Sender gezappt, gelesen habe ich davon nur im Videotext. Hat einer schon eine Beitrag in einer Nachrichtensendung gesehen. Habe den schweren Verdacht, wenn diese Meldung auf den Schlafmittel trifft, dass dieser vielleicht aufwacht und der Aussage zustimmt. Tönnies Aussage wird bestimmt nur allgemein erzählt aber nicht wörtlich zitiert.

  54. Brother Grimm 2. August 2019 at 18:37

    OT zu den Tönnies-Aussagen bzgl Afrika
    ————————————————————————————————-

    Der Schalke-Boss empfahl die Finanzierung von Kraftwerken in Afrika und sagte dann laut „Neue Westfälische“: „Dann würden die Afrikaner aufhören, Bäume zu fällen, und sie hören auf, wenn’s dunkel ist, Kinder zu produzieren.“

    Dann die rolle rückwärts
    C. Tönnies: Ich möchte meine Aussage zum Thema Auswirkungen beim Klimawandel richtigstellen. Ich stehe als Unternehmer für eine offene und vielfältige Gesellschaft ein. Meine Aussage zum Kinderreichtum in afrikanischen Ländern tun mir leid. Das war im Inhalt und Form unangebracht
    — Tönnies Dialog (@ToenniesDialog) August 2, 2019

  55. Wenn hier jemand Angst haben muß, dann sind es wir Bio-Deutsche. Vor den ganzen moslemischen Invasoren (ob echte Syrer oder nicht ist scheißegal), die hier seit Jahren illegal über die nicht mehr vorhandenen Grenzen strömen und ihr Unheil gegen uns anwenden. Inzwischen nehmen die Gewalttaten täglich immer mehr zu.

  56. Gargamel 2. August 2019 at 17:05
    Die ARD ist ein Drecksender.
    _________
    Und der Dreckskommentar gestern in den Tagesthemen war mal wieder unter aller Sau! Ganz offen hat dieser Faulenzer Typ gesagt das man die AFD nicht wählen soll. Also offizielle Wahl Werbung gegen die AFD im DDR1

  57. @ Taurus1927 2. August 2019 at 17:43
    Wo sind der Herr Mohammed und Frau eigentlich beruflich tätig? Oder war das jetzt eine dumme Frage?

    —-

    Nein, eine dumme Frage ist das nicht, aber ganz bestimmt „RASSISTISCH“!
    Wie kann man denn auch fragen, ob „Allahs Herrenmenschen“ arbeiten, das machen doch ihre Dhimmis für sie!

  58. @ Rechtspopulist 2. August 2019 at 18:11

    Interessant ist auch der IQ-Wert des stinkreichen Öl-Emirats Katar mit 78 bei einem Durchschnittseinkommen von 51.500 € (Deutschland: 100/25.500 €). Und was haben Somalia, Eritrea und Katar gemeinsam?

    Nix in der Birne und den Islamchip. Wenn die in Katar nicht zufälligerweise naturgegeben auf Öl hocken würden, wär das auch ein Drecksloch.

  59. Die Tagesschau schaue ich mir nicht einmal mehr unter dem Gesichtspunkt der Feindbeobachtung an. Ich ertrage dieses Ausmaß an Verrat einfach nicht mehr.

  60. OT: In den für „bunte Meldungen“ (also auch für die politische Korrektur von belegten Fakten aus Stuttgart) zuständigen SWR1-Regionalnachrichten wurde heute früh die Stuttgarter Schwerthinrichtung zu einer „Messerattacke“ zurechtgeschrumpft, wobei die Herkunft des Täters schlicht ungeklärt gewesen sei.

    Immerhin eine „Messerattacke“ und keine „Messerstecherei“! Ist zwar auch gelogen, aber wenigstens nicht ganz so dreist.

    Wo sind faktenfinder und Faktencheck, wenn man sie mal braucht?

  61. Autodidakt 2. August 2019 at 18:47

    Ich frage mich, was solch ein Beitrag überhaupt in einer NACHRICHTENSENDUNG wie der Tagesschau verloren hat. Das ist Boulevard, wofür die ARD genug andere Formate hat. MoMa, MiMa, meinetwegen auch Brisant..
    ——————-
    Auf jeden Fall lesen die hier mit.
    Beispiel: Von einigen PI-Kommentatoren wurde schon des öfteren bemerkt, dass das Waldsterben völlig aus dem Blick geraten ist. Und schwupp, schon ist es wieder Thema in allen Sendeformaten.

  62. lfroggi 2. August 2019 at 18:34
    Im eigenen Land verdient der Syrer 200€ , hier bekommt er bestimmt 1500€ fürs nichts tun,
    plus mietfrei Wohnung ,
    plus Heizung aufdrehen wie er will ,
    plus duschen so lange er will ,
    plus GEZ befreit
    ___________
    Glaubst Du im ernst, das dieser sog. Syrer (kann auch ganz was anderes sein) sich einen GEZ Sender überhaupt anschaut? Als Analphabet gucken die doch nur Zeichentrick und Pornos mit ganz wenig Text weil die Augen so schlecht sind. Ich habe das beste Beispiel bei mir gegenüber mit Türken. Fatima verhüllt bis unter die Stirn, zwei im Zwergstatus ,körperlich und geistig verbliebene Kinderlein. Ehemann mit Krass groß Auto VW Tuareg. Und was gucken die in der Glotze? Entweder TürkTV mit viel Farbe und Dummsprech nach Erdogan oder Zeichentrick. Bei Pornos gehen die Rollläden runter von wegen GEZ!

  63. Donald Trump hat sich persönlich beim Schwedischen Ministerpräsidenten Löfven (Sozialisten) darüber beschwert, dass dort der schwarze US-Rapper „ASAP Rocky“ wegen mutmaßlicher Körperverletzung in Untersuchungshaft sitzt und nicht – wie in den USA üblich – gegen eine (hohe) Kaution vorläufig freigekauft werden kann, die er im Falle seiner Freisprechung wieder zurück erhält.

    https://www.schwedenstube.de/asap-rocky-in-stockholm-vor-gericht/

    Natürlich wird man diesen Bericht über den „Rassisten“ Donald Trump in deutschen Medien vergeblich suchen. Und wenn, dann wird es heißen, das sei ja nur eine Alibi-Aktion…

  64. Taurus1927 2. August 2019 at 17:43

    Wo sind der Herr Mohammed und Frau eigentlich beruflich tätig? Oder war das jetzt eine dumme Frage?
    ————————————————————————————————————————–
    Dumm war sie nicht. Aber nicht schicklig 🙂

  65. Einen solchen Bericht über einen illegal eingereisten Asylschwindler, der ohne Papiere kam, seine Herkunft verschleierte und dann noch Straftaten verübte, den wünsche ich mir, denn dieser würde eher die Realität abbilden, als „ausgesuchte“ Positivbeispiele, bei denen man sich die Frage stellt, warum man eine Zusammenführung nicht in Syrien machen konnte?

  66. Stuttgart (Absurdistan):
    Der Landesvorsitzende der Polizeigewerkschaft, Hans-Jürgen Kirstein: „Die Tat selbst spiegele ein gesamtgesellschaftliches Problem wider“.

    Der Deutschlandfunk schreibt in seiner Erklärung: „Die bundesweite und gesamtgesellschaftliche Relevanz sehen wir aber derzeit nicht. „

  67. Marzipan 2. August 2019 at 18:58

    Nein, eine dumme Frage ist das nicht, aber ganz bestimmt „RASSISTISCH“!
    Wie kann man denn auch fragen, ob „Allahs Herrenmenschen“ arbeiten, das machen doch ihre Dhimmis für sie!
    ———————————-
    noreli 2. August 2019 at 19:25

    Dumm war sie nicht. Aber nicht schicklig ?
    —————————————–

    Oh….PI bildet nicht nur, wie man hier immer wieder lesen kann, sondern man wird auch noch dann und wann darauf hingewiesen, man möge doch nicht so etwas kültürunsensibles schreiben. Also so wie ich vorhin. 🙂

  68. noreli 2. August 2019 at 19:25

    Taurus1927 2. August 2019 at 17:43

    Wo sind der Herr Mohammed und Frau eigentlich beruflich tätig? Oder war das jetzt eine dumme Frage?
    —————————————-

    Die Frage geht schwer in Richtung Rassismus und lässt allerlei Vorurteile vermuten!
    Außerdem ist sie nicht höflich und vermisst den angemessenen Respekt für die Herrschaften!

  69. Ich bete für den Tag, an dem wir die alle abschieben, damit WIR keine Angst mehr haben müssen!

  70. Illuin 2. August 2019 at 19:48

    Ich bete für den Tag, an dem wir die alle abschieben, damit WIR keine Angst mehr haben müssen!
    —————————————
    Das ist irgendwie auch mein (Wunsch) Traum!

  71. Wer aus der Runde der Mitkommetatoren männl. Geschlechts würde seine Familie ohne Schutz allein in einem Flüchtlingslager in der Türkei zurücklassen, wo Vergewaltigung droht? Welche Ehefrau hier in der Runde würde dann wieder zu ihrem Ehemann zurückkehren? Schätze unter 1%. Irgend etwas stimmt mit diesen Leuten und ihren Geschichten offensichtlich nicht. Es geht nur um das rundrum sorglos Paket in Germoney.

  72. Also ist es ein deutschlandweites und gesellschaftlich relevantes Ereignis, wenn ein Syrer „Angst haben“. Gut zu wissen, was in diesem Land unter dem Begriff „Nachrichten“ läuft.

  73. @ Taurus1927 2. August 2019 at 17:43
    („Wo sind der Herr Mohammed und Frau eigentlich beruflich tätig? Oder war das jetzt eine dumme Frage?“)
    ====
    Siehst Du doch: Er ist Tischtennistrainer (u.a. Timo Boll) und sie ist TischtennisschiedsrichterIN, beide angestellt beim
    Deutschen Tischtennis Bund
    https://www.tischtennis.de/

  74. Mainstream-is-overrated 2. August 2019 at 17:57

    Danke! :)))

    lorbas 2. August 2019 at 18:20

    Ich wünsche dir schöne Tage auf dem „Heimatmeer“ Ostsee! Petri Heil für alles Getier, was des Versenkens würdig ist. ;)).

    Erhol dich gut.

  75. Illuin 2. August 2019 at 19:48

    Ich bete für den Tag, an dem wir die alle abschieben, damit WIR keine Angst mehr haben müssen.
    ……………………………………………………………….
    Dann sollten wir uns aber schleunigst beeilen denn die werden täglich mehr.
    in Kollege der täglich mit dem Zug zur Arbeit fährt meinte heute geschockt: „Soviel Gesocks habe ich noch nie gesehen. Bin mir vorgekommen wie im Orientexpress.“

  76. UUHHHHHHH! Immer haben Angst! Wart mal ab bis die Deutschen mal aufstehen!!!! Dann sagen immer haben Angst und das dein Leben lang, dann nix geben Ficki-Ficki-Ticket nach deutsche Land! Sonder hart Arbeit er muss um zu Fressi Fressi!

  77. Na bei derart „Berichten“ kann man ja gut die wahren Haupttäter festmachen. Und nein, der prekäre Orientale inkl. seiner Sippe, der seine hingestellte Chance nur genutzt hat, ist es sicher nicht.

  78. nicht die mama 2. August 2019 at 21:06

    Und nein, ich spiele nicht auf die Hautfarbe an, sondern auf die afrikanische Eigenart, sich wegen Stammenzugehörigkeiten gegenseitig zu genozidieren.

  79. Und weiter gehts mit dem Gemetzel: Jajaja: Ein STREIT!
    Habt Ihr Euch früher auch immer gegenseitig abgestochen bei einem „Streit“?!?!
    „Öhringen: Bei einer Messerattacke ist ein Mann in Öhringen (Hohenlohekreis) verletzt worden. Der 21-Jährige, laut Polizei ein Syrer, ist nach dem Angriff in eine Klinik gebracht worden, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Freitag mitteilten. Der mutmaßliche Täter, ein 33 Jahre alter Mann aus Albanien, flüchtete nach der Attacke. Erst nach mehreren Stunden wurde er am Donnerstag festgenommen. Die Ursache für den Streit sei noch unklar, der mutmaßliche Angreifer habe sich noch nicht geäußert, sagte ein Sprecher. Während der Fahndung wurden zeitweise Teile der Fußgängerzone gesperrt. Ein Hubschrauber war im Einsatz.“
    https://www.morgenweb.de/newsticker_ticker,-oehringen-mann-bei-messerangriff-verletzt-fussgaengerzone-gesperrt-hubschrauber-im-einsatz-_tickerid,111885.html
    Ob’s Merkel kratzt ?!? Sie hat doch inzwischen sicher schon die ZWEITE Flasche Wein in Sulden gierig leergesoffen… Ob Herr Sauer für ein Stündchen in ihr Zimmer darf….. (kotz!) ….

  80. Auf vielfachen Wunsch und als Antwort auf „2020“ im Strang zum Gerald Grosz hier die Transkription des videos und Tips zur Transkription von videos allgemein:

    @2020 2. August 2019 at 13:46

    Gibt es das was Herr Grosz gesprochen hat irgendwo auf
    Textformat ?

    Es ist wahrlich veröffentlichswert und verbreitungswürdig.

    Den editierbaren Text eines Youtube Videos erhält man meist über die
    drei Punkte unterhalb des schwarzen Videobereiches. Bei den drei
    waagrechten Punkten ist meist ein Menüpunkt namens „Transskript öffnen“,
    also der editierbare Text des Videos. Diese Transkription wird rechts
    neben dem Video dargestellt, wo ansonsten andere Videos angeboten
    werden. Während das Video läuft, wird der gerade aktuelle Text
    angezeigt. Den ganzen Text eines Videos kann man mit „markieren“ durch
    Maus und dann mit gedrückter Maustaste nach unten rollen vollständig
    markieren und dann per kopieren (Tastenkombination Strg zusammen mit C)
    in die Zwischenablage und von dort in ein beliebiges Textfenster
    ausgeben (Tastenkombination Strg zusammen mit V). Die automatische
    Texterkennung aus dem Video ist nicht perfekt und bedarf zumeist einer
    Kontrolle ggf mit erneutem Ablauf des Videos für die Korrektur, bei der
    die Zeitangaben noch hilfreich sind. Danach stören die mitgeführten
    Zeitangaben. Mit einigen Suchen- und Ersetzenvorgängen lassen sich diese
    dann rechnergestützt entfernen. Details beschreibe ich bei Bedarf.

    Hier also der transkribierte Text:

    Also am heutigen Tag, 24 Stunden nachdem ein achtjähriger kleiner Bub zu
    Tode gekommen ist, diskutiere ich jetzt nicht über die politischen
    Verfehlungen der AfD oder anderen Parteien.
    Wenn in Berlin ein Weihnachtsmarkt von einem LKW torpediert wird, war es
    auch nicht die AfD und ich bin auch nicht der Pflichtverteidiger der
    AfD.Wenn Freibäder mittlerweile Festungen in Europa sind, weil man Angst
    hat dass Frauen mit Bikini dort vergewaltigt werden, ist das auch kein
    Problem der AfD oder der Freiheitlichen oder anderen Parteien.
    Und wenn es mittlerweile Messerverbote auf öffentlichen Plätzen gibt,
    dann ist es jetzt auch kein Problem der AfD oder anderer Parteien,
    sondern am Ende eine conclusio, das Ende unserer Freiheit zugunsten
    einer Sicherheit, die wir vor Jahren nicht gebraucht haben.
    „Deutschland, ein Land in dem man gut und gerne lebt“, hat Angela Merkel
    einmal gesagt, das hätte vielleicht der achtjährige Bub, für dessen
    Schicksal und für dessen Familie ich jetzt am Beginn sage, mein großes
    Mitgefühl habe, ja auch wenn ich selbst keine Kinder habe, es muss
    schrecklich sein, als Vater, als Mutter das eigene Kind sterben zu sehen
    auf diese Art und Weise, unschuldig.
    Aber diesen Satz hätte der achtjährige vielleicht in zehn Jahren auch
    gesagt, aber er kommt nicht dazu, weil es in Deutschland, weil es in
    Europa – und das ist die politische Dimension -, eine lange Serie von
    dramatischen Einzelfällen, -so genannten Einzelfällen-, von Schicksalen,
    von Menschen gibt: Mia aus Kandel, Maria aus Freiburg, so viele,
    hunderte, mit den Lichtern auf den Friedhöfen dieser Kinder, dieser
    Frauen, dieser Männer könnten wir ganze Großstädte mitternachts
    beleuchten, mittlerweile, die diese „Wir schaffen das“ Politik die
    letzten Jahre angerichtet hat. Am Ende steht nicht nur das persönliche
    Schicksal, die Tragödie des Einzelnen, eines Kindes, eines Menschen, der
    aus einer Familie gerissen worden ist, sondern das Begräbnis erster
    Klasse unserer Freiheit.
    Betonpoller vor unseren Weihnachtsmärkten, eine Diskussion heute auf
    bild.de, auf oe24.at, auf orf, auf allen Onlinemedien, ob unsere
    Bahnhöfe sicher genug sind durch Absperrgitter, weil es ist ja nicht
    gestern das erste mal passiert, sondern vor zehn Tagen in Deutschland
    ist auch eine Frau umgekommen von einem Täter ähnlicher Provenienz, die
    einfach vor den Zug geschmissen worden ist und tödlich verletzt wurde.
    Und da wird man sich, ohne dass man in ein rechtes oder in ein linkes
    Lager geschoben wird, sich irgendwann die Frage stellen, wie lange wir
    noch zusehen, dass wir in Unsicherheit leben, unsere Freiheit, Tag für
    Tag, Stück für Stück aufgegeben, zugunsten eines falsch verstandenen
    Toleranzbegriffes, der uns am Ende alle umbringen wird.
    Und ich mache keinen Unterschied zwischen dem Täter aus Eritrea oder aus
    Syrien oder aus Skikeribotschen oder aus Mönchengladbach, sondern ich
    mache einen Unterschied zwischen guten und bösen Menschen, frei nach
    Viktor Franke. Aber ich bin der Meinung, dass wir in Europa, in
    Österreich, in Deutschland mit unseren eigenen schlechten Menschen schon
    genug zu tun haben, dass wir uns nicht noch mehr Böses importieren
    müssen.
    Und 2015 war der Beginn eines Import des Bösen, der stattgefunden hat,
    wo unter dieser Welle, die auf den Bahnhöfen beklatscht worden ist, und
    heute werden die Menschen auf den Bahnhöfen auf die Gleise geschmissen,
    der Startschuss war für eine Entwicklung, über die wir noch Jahre und
    Jahrzehnte diskutieren müssen.
    Und heute betrauert eine Familie das Kind. Morgen gibt es die
    Mahnwachen, dann gibt es die Radikalisierung der Gesellschaft und am
    Ende der Woche diskutieren wir nicht mehr über das achtjährige Kind,
    sondern, dass in unserer Gesellschaft eine Radikalisierung stattgefunden
    hat.

    Ja bei diesem Schlagzeilen muss sich ja jeder normale und vernünftige
    Mensch langsam radikalisieren.
    Man will offenbar die Gesellschaft Radikalisieren, ich weiß nicht was
    man will, indem man tatenlos zusieht, dass sich immer mehr Menschen in
    ihrer ursprünglichen Heimat unsicher vorkommen. Wir brauchen doch nur
    mal in unserem Bekanntenkreis fragen, in wie vielen Häusern und
    Wohnungen bereits eingebrochen worden ist, seitdem man eine eigene
    Wohnungen hat, wie die Kriminalität gestiegen ist im Wiener Praterstern,
    in Berlin, manche Stadtviertel nicht mehr zu besuchen sind.
    Das Eltern ihre Kinder nicht mehr in den in den Park schicken, auf den
    Kinderspielplatz, unbeaufsichtigt, weil sie Angst haben, dass den
    Kindern was passiert, dann leben wir in einer Gesellschaft, in der ich
    nicht leben will.

    http://www.pi-news.net/2019/08/oesterreich-gerald-grosz-spricht-klartext/

  81. Eine „Rachetat“ für den Katana-Mord in Stuttgart ?!?!?
    Ach nee, diese ‚Konstruktion‘ wird nur bei Deutschen gemacht, klar….

  82. Weg mit solchen Subjekten, ausweisen ganz zügig. Das sind keine Proletarier sondern Ballastexistenzen ( danke an den unbekannten PI-Mitforisten für dieses tolle Wort). Die wollen und werden nicht arbeiten sondern ihren dreckigen Faschismus ins Herz Europas tragen. Ich mach bald arbeitslos, ich gehe nicht für diese Subjekte mehr arbeiten. Ich habe die Schnauze restlos voll….

  83. Am traurigsten ist, dass immer noch viel zu viele Leute diesen Mist für bare Münze nehmen und sich nicht die naheliegendsten Fragen stellen. Das kann ich nicht verstehen. Wie vernagelt kann man sein.

  84. Erzlinker 2. August 2019 at 21:46

    „Ballastexistenzen“ ist ein Begriff aus der Euthanasiediskussion der 1920er Jahre……..

  85. „Wenn er mit seinen zwei Söhnen zum Tischtennis-Match in den Park geht, dann lobt und ermutigt er sie mit erhobenem Daumen oder zeigt auch schon mal, in welche Richtung der Tischtennisball fliegen soll.“

    Wieso geht dieser Mohammedaner samt seinen Söhnen zum Tischtennis-Spielen in den Park, derweil deutsche Mütter und Väter sich zur gleichen Zeit den Buckel krummarbeiten, um diesem Surensohn die Stütze zu verdienen? Und weshalb ist seine männliche Brut nicht in der Schule? Das Wissen, wohin der Tischtennisball fliegen sollte (sind die hoffnungsvollen Knaben zu blöde, das selber zu erkennen?), ist für deren beruflichen Erfolg wohl eher nicht so wichtig!? Ach, so: Kuffar zahle für gutes und langes Läben in Blödistan!
    Und weshalb lungert die feiste und Kopftuch bewindelte (Erst-, Zweit-, Dritt- oder Viert-Frau) vor Ort herum, statt Allah-gefällig das Kuskus zuzubereiten? Ach? Das machen die Töchter?

    Eines verstehe ich nicht: Für wie blöd halten die GEZ-gepamperten Indoktrinierer den deutschen Zwangszahler? Oder kommen die Sende-Direktiven direkt aus dem Berliner Reichsintegrationshauptamt?

    Don Andres

  86. Geil, Don Andres, die TischtennisschiesrichterIN steht in der Küche und bereitet das Kuskus! Gibts noch Börek und Baklava dazu?!?
    Schön im schwitzenden mehrlagigen Kaftan und der Kopfwindel bei 40 Grad Hitze daheim mit dem ein oder anderen Schweißtropfen drin ohne vorheriges Händewaschen nach dem „anstrengenden“ Tischtennismatch zubereitet!
    Guztn Appetit! Ob Mohammed den Söhnen auch die Handbwegung gen Mund zeigt und dann Daumen hoch symbolisiert, wenn sie futtern?!?
    Man weiß es nicht…

  87. johann 22:00
    Hoppla, danke für die Aufklärung. Schade. Dann ist es leider tabu. Dachte es wär eine neue Kreation.

  88. Erzlinker 2. August 2019 at 22:44

    Ich hatte mal während des Studiums in den 80ern ein Semiar zur „Euthanasie“. Da habe ich gesehen, dass es gewisse „Theorien“ schon lange vor den Nazis gab (nicht nur in Deutschland). Mittlerweile konnotiere ich den Begriff „Ballastexistenzen“ allerdings nicht mehr mit irgendwelchen Menschen mit Behinderungen, sondern mit …… (kann man sich vielleicht denken).

  89. @ Heisenberg73 2. August 2019 at 22:24 und
    @ Smile 2. August 2019 at 22:33

    Don Andres, Sie versüßen mir mit Ihren Kommentaren den Abend.

    Danke an Sie beide für die Blumen!
    Aber nahezu alle meine aktuellen Kommentare sind doch nur noch bitterster und bösester Sarkasmus. Gott geb ’s, daß ich davon irgendwann mal Abstand nehmen kann!…
    Alles Gute!

    Don Andres

  90. “ Don Andres 2. August 2019 at 22:14
    Eines verstehe ich nicht: Für wie blöd halten die GEZ-gepamperten Indoktrinierer den deutschen Zwangszahler?“
    ——————————
    Da kann ich etwas nachhelfen:
    Die halten ihre bzw. die recht üppige Anzahl der zumindest noch sich von denen die Welt erklären lassende glotzende Anbeter für genau das, was sie in Wahrheit auch sind:
    Seltenst blöde, sich gar noch mittels Zwangsgeld für den aus dem rechteckigen flachen Flimmerorakel- oder noch schlimmer, aus den von früh bis abends jaulenden Dudel-Kasten quellenden Propaganda-Müll ausnehmende und im Grunde auch nicht mehr ansatzweise zu rettende Vollidioten.

  91. Deutsche haben berechtigte Angst: Im eigenen Wohnzimmer attackiert: Brutaler Überfall in Gießen mitten in der Nacht

    Der Horror begann mitten in der Nacht: Bei einem brutalen Einbruch in ein Mehrfamilienhaus in der Bahnhofstraße werden Mutter und Tochter verletzt. Nun muss sich ein 29-Jähriger (marokkanischer Staatsbürger) dafür vor dem Landgericht „verantworten“.
    GIESSEN – Der Horror begann mitten in der Nacht. Nachdem das Mädchen durch Lärm im Wohnzimmer aus dem Schlaf gerissen worden war. Um zu reagieren, aber blieb keine Zeit. Denn sogleich warf sich der Einbrecher auf die 17-Jährige, entriss ihr Armband und Kette. Zudem forderte er unmissverständlich Geld. Mehr als 2,50 Euro hatte die Jugendliche jedoch nicht in ihrem Zimmer. Deshalb zerrte der Mann sie an den Haaren aus dem Bett, presste den Ellbogen von hinten um den Hals und schleifte sie durch die Hochparterre-Wohnung in der Bahnhofstraße. In der Küche griff der Täter obendrein nach einem scharfen Messer. Als nun die von dem Radau alarmierte Mutter herbeieilte, schlug und stach der Angreifer „mehrfach mit großen Ausholbewegungen“ in Richtung Hals, Nacken und Bauch der Frau ein. Den erbeuteten Laptop und das Tablet wollte er nämlich nicht mehr hergeben. Als Folge erlitt die 37-Jährige diverse Stich- und Schnittverletzungen. Anschließend flüchtete der gewalttätige Eindringling durch das offenstehende Wohnzimmerfenster. Die 17-Jährige verfolgte ihn und sprang ebenfalls nach draußen. Dabei brach sie sich allerdings das Fersenbein, und ihr Peiniger konnte unerkannt entkommen.

    https://www.giessener-anzeiger.de/lokales/stadt-giessen/nachrichten-giessen/im-eigenen-wohnzimmer-attackiert-brutaler-uberfall-in-giessen-mitten-in-der-nacht_20323671?fbclid

  92. „Immer haben Angst: Kriegen deutsches Taschengeld oder nicht? War es das?“

    Seit wann kommt bei denen das Geld von Deutschen? Die bedanken sich grundsätzlich für ihr großzügiges Taschengeld bei Allah.

  93. Komisch, bei mir war die Tagesschau noch nie und ich habe jeden Monat Angst, dass meine Rente nicht bis zum Monatsende reicht. Falsche Staatsangehörigkeit, falscher Staatschef, falsches Fernsehen, falsches Land. Nichts wie weg.

  94. Viele Deutsche auch haben Angst vor viele Musel und Goldstücke.
    Mohammed ab zurück nach Aleppo yalla yalla.

  95. und ich hatte nur vergessen meinen Perso der abgelaufen war zu erneuern, da wurde sofort mit 50.000 EUR Zwangsgeld gedroht von der Stadt mit einem Brief. Wäre ich illegal hier und hätte 14 Idenditäten wie Anis Amri könnte ich ungestraft 14 x kassieren und könnte ruhig schlafen, dickes Auto leisten, schöne Wohnung, Urlaub wann ich will, das Geld ist pünktlich 14 x vom Amt auf dem Konto

  96. Also ich habe gar nichts dagegen das Hussein Mohammed der Mohamedaner unser Land (statt seines…) wieder aufbaut bzw umbaut (oder so )
    wenn alle? dafür sind -meine Mitbürger ca 80% die die Spd bzw Cdu und die Grünen und die Gez wählen auch nicht -nur wird Mohammed unter Umständen ein bißchen sehr antisemtisch bzw Christenfeindlich und Schariafreundlich sein evtl aber nicht unbedingt -Na dann ist doch alles gut oder ? Alles schön bunt oder ? Da freut sich dch der Kohn Bandit ?

  97. VivaEspaña 2. August 2019 at 17:04
    Kirpal 2. August 2019 at 16:55
    Der nächste Akt in Frankfurt, Hauptbahnhof: das Viertel ist gesperrt. Banküberfall.

    Hbf wieder freigegeben (n-tv)

    Ursache: Unerlaubter Zugriff auf Schließfächer bei einer Sparkasse

    Da hat wohl das Taschengeld (s.o.) nicht gereicht
    ————-
    Halb so wild.

    Herr- Abu-Chakar hatte nur seinen Schlüssel vergessen.

  98. Und in ein par Jahren wird er eingebürgert werden, dann wird er ein „Deutscher“ und natürlich ein typisch
    deutscher Name „Hussein Mohamed“ 2050 wird es mehr Mohameds in D/ geben, wie jeder deutscher Vornamen

  99. “ Chlodhilde 3. August 2019 at 02:00
    und ich hatte nur vergessen meinen Perso der abgelaufen war zu erneuern, da wurde sofort mit 50.000 EUR Zwangsgeld gedroht von der Stadt mit einem Brief“
    ——————————
    Schon mal etwas von Reisepaß gehört ? Der läuft zwar ebenso regelmäßig ab bzw. muß entsprechend erneuert werden, zumindest wird man damit aber im Ausland als Deutscher ausgewiesen, nicht als nur zu verheizendes Sklavenpersonal wie im ehemals eigenen Land. Ehemals ? Nunja, die Deutschen holen sich ja nur Perso´s und pfeifen damit völlig auf die Heimat.

  100. Statt Tischtennis im Park zu spielen, könnte dieser „ängstliche“ Syrer
    doch jeden Tag 3 – 4 Stunden freiwillig den in den Straßen liegenden Müll
    aufsammeln oder Gras u. Hecken
    so als kleine dankbare Gegenleistung
    für verfolgungsfreie sichere Unterbringung und Verpflegung auf Kosten von uns Steuerzahlern.
    Den chronisch untebesetzten Gartenämtern wäre das sicher eine große Hilfe.
    Oder ist das “ unter seiner Würde?!“
    Das müssen unsere Müllmänner schließlich auch jeden Tag.
    Ist ein solchen Ansinnen zu viel verlangt?????

  101. Merkelversteher 2. August 2019 at 16:51
    Da freut sich doch Assad in Syrien ganz sicher die Muessiggaenger und Tunichtguten aus seinem Land loszuwerden und der deutsche Dummmichel alimentiert das Nichtsnutzdasein auf Lebenszeit. So werden in Syrien die Fachkraefte von den Nichtsnutzen aussortiert.

    Viel Spass beim Tischtennis spielen

    Xxxxxxxxxxxx

    Ach, ich denke, der Assad freut sich vielmehr, dass er Sunniten los wird. Das in Syrien ist ein islamischer Glaubenskrieg.

    ( Die Sunniten sind die, die auch den IS ausmachen) Sunniten, liebevoll heroisch und verständnisvoll von „unseren“ Mainstreammedien als Rebellen/Aktivisten bezeichnet, die….Achtung, jetzt kommts….in ihrer letzten Hochburg Idlib von Assad und Russland immerzu angegriffen würden.
    Das ist doch irre!

  102. Kapitaen 3. August 2019 at 10:00
    Statt Tischtennis im Park zu spielen, könnte dieser „ängstliche“ Syrer
    doch jeden Tag 3 – 4 Stunden freiwillig den in den Straßen liegenden Müll
    aufsammeln oder Gras u. Hecken
    so als kleine dankbare Gegenleistung
    für verfolgungsfreie sichere Unterbringung und Verpflegung auf Kosten von uns Steuerzahlern.
    Den chronisch untebesetzten Gartenämtern wäre das sicher eine große Hilfe.
    Oder ist das “ unter seiner Würde?!“
    Das müssen unsere Müllmänner schließlich auch jeden Tag.
    Ist ein solchen Ansinnen zu viel verlangt?????

    Xxxxxxxxxx

    Oder die Olle bleibt mit den Kindern und sammelt Müll und pult vor allem systemnuttige Aufkleber ab, während wir den Mann schon mal allein vorschicken, das Land wieder aufzubauen.

    Haha, der war gut.
    Die gehen natürlich auch im rosarotesten Frieden (ist ja längst , immer gewesen, nie war ganz Syrien im Krieg) wieder zurück.
    Die bekommen Deutsche Staatsangehörigkeit und das war s.

    Dabei sind alle illegal hier und nur, weil BRD die aufnehmen kann. Nicht muss/soll, sondern kann.
    Wem nützen die also?
    Mir nicht.

  103. Zu johann 2. August 2019 at 21:39
    Heute hat im DLF jemand Werbung für pi-news.net gemacht ?
    2019/08/02/mediasres_im_dialog_02082019_komplette_sendung_dlf_20190802_1535_cbb1295e.mp3?>https://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2019/08/02/mediasres_im_dialog_02082019_komplette_sendung_dlf_20190802_1535_cbb1295e.mp3
    ab min 12:15.
    ———-
    Eine Stellungnahme seitens des DLF bezüglich der Kritik blieb natürlich aus, anschließend aber der Hinweis, dass nach Meinung des DLF eine Straftat nichts mit dem Pass oder Geburtsort zu tun hat.
    Und das ist gelogen. Die neuerdings, besonders ab 2015, getätigten Straftaten haben sehr wohl etwas damit zu tun.

  104. Ich kenne auch einen aus Syrien, der spielt Tischtennis. Wenn es zur Arbeit gehen soll, dann schmerzt plötzlich der Arm (…alte „Verletzung“).

    Ist wohl zu schmutzig, die Arbeit.

    Jemand aus dem Rheinischen, der Pferde beurteilt, hat mal zu Moslems bei der Arbeit geurteilt:
    „Is lam“

  105. “ ..Wenn es wirklich gefährlich war, dann hätte er seine Familie mitnehmen müssen, mindestens in den Libanon oder in die Türkei oder in einen weniger umkämpften Teil Syriens. Das Geld, das für eine Person „nach Deutschland“ reichte, hätte sicher ausgereicht um die Familie in einem dieser Gebiete in Sicherheit unterzubringen…“

    – > Schmarotzer ?

Comments are closed.