"Was die können, kann ich schon lange!"

Von LUPO | Die christliche Seefahrt wird buchstäblich um ein weiteres Kapitel reicher, denn die evangelische Kirche geht unter die Reeder. Sie will ein Schiff finanzieren, ausrüsten lassen und sich mittelbar in der „Seenotrettung“ im Mittelmeer beteiligen.  Der Rat der EKD setzt damit eine Resolution des Kirchentages um, sagte EKD-Ratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm am Donnerstag.

Die EKD wird das Rettungsschiff nicht selbst kaufen und betreiben. Dies solle über einen Trägerverein „in einem breiten gesellschaftlichen Bündnis“ geschehen, teilte er mit. Es werde Monate dauern, bis das Schiff gekauft und umgebaut ist. Die EKD werde auch bei der katholischen Kirche darum werben, sich zu engagieren.

Die Deutsche Bischofskonferenz lobte das protestantische Engagement, hielt sich aber mit konkreten Zusagen zurück. Es werde aber auf katholischer Seite „weiterhin Aktivitäten in diesem Feld geben“.

Bedford-Strohm verlangte die Entkriminalisierung der Seenotrettung und erneutes staatliches Engagement im Mittelmeer.

Die evangelische Kirche Deutschlands wird damit eine weitere von mehreren hochumstrittenen NGOs vor Libyens Küste schaffen, die von der AfD-Fraktionsvorsitzenden Alice Weidel im Rahmen der Haushaltsdebatte als „humanitäre Schleuser und Menschenhändler“ bezeichnet wurden.

Bedford-Strohm sieht das anders: Da, wo die Menschen sich auf den Weg machten, müssten sie in Würde behandelt werden. Es könne deshalb nicht sein, dass sie in libysche Lager zurückgebracht werden. Es müsse ein Verteilmechanismus geschaffen werden, um die Hilfsbereitschaft in Europa zu nutzen. Die Hilfsbereitschaft vieler Stätten, die Menschen aufnehmen wollten,  müsse nur abgerufen werden. Dazu fordert der Ratsvorsitzende entsprechendes Handeln von Regierung und EU.

Vor diesem Hintergrund dürfte der Strom von Migranten über das Mittelmeer nach Europa, bevorzugt junge Männer aus aller Welt, erneut anschwellen. Und damit die Zahl der unvermeidlichen Ertrinkungstodesfälle. Der christliche Wassertaxidienst macht es möglich.

image_pdfimage_print

 

202 KOMMENTARE

  1. »Hoffe auf den Herrn und tue Gutes; bleibe im Lande und nähre dich redlich.«

    PSALM 37, 3

    Die Evangelischen Oberpriester bräuchten dringend Nachhilfe in Bibelkunde…!

  2. Im Übrigen bereichten italienische Medien, daß eine gewisse Frau Merkel angeboten habe, jeden vierten sogenannten Flüchtling, der übers Mittelmeer per Shuttle anlandet, in Deutschland aufnehmen zu wollen. Selbstverständlich mit späteren „Familienzusammenführung“!

    Heutiger Bericht in den DWN

  3. Unfassbar, und dafür gibt er meine Kirchensteuer aus. Die verfolgten Christen in muslimischen Ländern sind ihm wohl scheißegal!

  4. So gut geht es der Kirche?! Bei Asterix und Obelix würde man sagen: Die spinnen! Wir werden nicht nur von jenseits der Grenzen gesteuert unterwandert! Nein, das erfolgt auch aus dem Inland. Na dann, HALLELUJA. Ach nein: Allahu Akbar.

  5. Betonschuhe für Bedford-Strohm!

    „Jesus hätte eine Peitsche genommen und ihm in die Fresse gehauen.“ Klaus Kinski

  6. Wenn ich nicht schon vor ca 3 Monaten aus dieser miesen Institution ausgetreten wäre, spätestens jetzt wäre es soweit.
    Ich habe ziemlich lange überlegt und gezögert, aber jeder Tag bestärkt mich darin, das Richtige getan zu haben.
    Amen!

  7. jetzt ist endgültig der Grund aus diesem Verein aus zutreten , die locken ihre eigenen späteren Klientel aufs Meer retten die sogenannten “ Flüchtlinge “ und verdienen sich später an den “ Flüchtlingen “ dumm und dämlich, sprich eine goldene Nase. Herr Woelki hat ja Platz genug unter dem Talar, gibt immer ein gutes Gefühl innen und außen. Nach fünf Jahren im Kölner Dom habe ich von dem Lügen-verein die Schnauze voll .
    Lügner-Heuchler mit Selbstbedienungsmentalität !

  8. Wenn Jesus schon über das Wasser gegangen ist, dann kann Bedford-Strohm doch auch über den Jordan gehen, oder?

  9. Soweit muß es ja kommen, wenn Religion den Geist verkleistert, daß nur noch dümmliches Grinsen übrig bleibt.

  10. Wieso hilft die Kirche denn nicht vor Ort?
    Die können doch dort hinreisen oder ihre Lustknaben mal aus dem Verlies lassen und Kirchen, Infrastruktur oder gar ein Sozialsystem in Libyen aufbauen.
    Ist wohl doch zu viel Arbeit. Leichter ist es Moral zu predigen – kostet ja nichts, und andere mit harter Arbeit, sowie der eigenen Sicherheit für Familie und Leben zahlen zu lassen.

  11. Da sieht man mal, wie reich die Kirche heutzutage ist. Es betrifft RKK udn EKD. Wer sich sowas leisten kann, soll seinen Pflichten nachkommen.

  12. Geschichte wiederholt sich immer wieder..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Die Kirche und der Sklavenhandel:
    .
    Eine ungern gehörte Geschichte

    .
    Papst Franziskus verurteilt die moderne Sklaverei und ruft dazu auf, sie zu beenden. Einige seine Vorgänger hatten allerdings eine gänzlich andere Haltung zu diesem Thema. Ein Papst war es auch, der im 15. Jahrhundert die entscheidende Legitimationsgrundlage dafür schuf.
    .
    https://hpd.de/artikel/kirche-und-sklavenhandel-ungern-gehoerte-geschichte-17152

  13. Es widert mich nur noch an – erst kriegt die Verlauste einen Orden von den Katalanen und dann wieder diese besch… Flüchtlings-Doppelmoral. Ein zweites Mal kann ich ja leider nicht aus diesem Verräterverein austreten.

  14. Realsatire at it’s best:

    Kreuzbergs Bürgermeisterin Monika Herrmann (Grüne) verteidigt schwarzafrikanische Drogendealer im Görlitzer Park („Sie dürfen nicht diskriminiert werden!“).

    „Ich gehe in Berlin durch gar keine Parks“, sagte sie der „Welt“. Ihre verblüffende Erklärung: „Ich weiß ja nicht, wie Sie das handhaben, aber das ist mir als Frau zu gefährlich.“

    „Der CDU-Fraktionschef im Abgeordnetenhaus, Burkard Dregger, konterte: „Wenn sich Frau Herrmann nachts nicht mehr durch Parks traut, muss sie sich fragen lassen, was sie in ihrem Bezirk falsch gemacht hat.“ Kurt Wansner, Wahlkreisabgeordneter aus Friedrichshain-Kreuzberg, nannte Herrmanns Aussagen „eine Bankrotterklärung“. Sie müsse sich fragen, „ob sie als Bürgermeisterin noch tragbar ist“.

    https://m.tagesspiegel.de/berlin/ist-mir-als-frau-zu-gefaehrlich-gruenen-politikerin-herrmann-traut-sich-nachts-nicht-in-berliner-parks/25008912.html?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

    Willkommen bei Rot-Rot-Grün…

  15. Die großen Irrtümer der Globalisierung
    Handel, Kriege, Flüchtlinge

    Kaum ein Thema wird so kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. Die einen verbinden mit ihr Wohlstand und ungeahnte Entfaltungsmöglichkeiten. Andere hingegen fürchten ökologischen Raubbau sowie eine zunehmende Kluft zwischen Arm und Reich.

    https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/die-grossen-irrtuemer-der-globalisierung-104.html
    Video 44 Min.

    Dieser blaue Vogelschiss will Afrika retten
    Landkarte ansehen:
    http://www.pi-news.net/2018/07/dieser-blaue-vogelschiss-will-afrika-retten/

    Der blaue Vogelschiß, vertreten durch seine AnFührerIn, das ES, will die ganze Welt retten und mischt sich in die Innenpolitik von Italien bis China ein.
    Die Probleme und Ursachen sind aber komplexer als Bettfort-Strom, Gräta, Luisa und KGE, Kleinheiko & Konsorten sich träumen lassen.

    Mit einem Boot und Luftballonverbot ist da nix zu retten, ganz im Gegenteil.

  16. Die EKD hat bereits 2017 die Anschaffung des Negersuchflugzeugs „Moonbird“ mit 100.000 Euro ermöglicht. Der Vogel fliegt für Sea Watch, also den Rukola Rakete-Verein. Gleichzeitig hat die EKD letztes Jahr, 2018, zugesagt, Sea Watch jährlich bis 2021 weiter finanziell zu unterstützen.

    Jetzt das.

    Parallel dazu dreht die Seebrücke hohl, das Thema hatten wir heute in den Kommentaren („wer steckt hinter der Seebrücke?“). Würgermeister, fast alle SPD, und Moslem“aktivisten“ wollen das aktuelle Recht (für Fluchtulanten und ihre Verteilung ist alle in der Bund zuständig) aushebeln. Dazu lügen sie oberdreist:

    Die Menschen in den Städten seien bereit, die Migranten zusätzlich aufzunehmen, glauben die Befürworter dieses Kurses – nicht für immer, sondern für die Dauer des Asylverfahrens. (…) Mike Schubert (SPD) ist einer der Kommunalpolitiker, die die geretteten Migranten aus dem Mittelmeer gerne direkt in seine Stadt holen würden. Er ist Oberbürgermeister von Brandenburgs Hauptstadt Potsdam und Mitstreiter bei „Sichere Häfen“. Die Stadtverordnetenversammlung habe „mit übergroßer Mehrheit“ beschlossen, Menschen aus Seenot zusätzlich aufzunehmen, sagt Schubert. Die Bundesregierung solle ein Verfahren etablieren, das diese Aufnahme ermögliche. „Hier haben Bürger entschieden, dass sie bereit sind, über die Anerkennungsschlüssel hinweg aufzunehmen“, sagt der Sozialdemokrat. Es sei nicht hinnehmbar, diesen „Auftrag“ zu ignorieren.

    Soso. Hat dieser %&?@!#*! eine Bürgerbefragung, einen Volksentscheid in seiner Stadt durchgeführt? Eben!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article200216248/Seenotrettung-Staedte-wollen-Migranten-aufnehmen-Seehofer-bremst.html

  17. Anti-Untermenschen 12. September 2019 at 20:31
    Wieso hilft die Kirche denn nicht vor Ort?
    Die können doch dort hinreisen oder ihre Lustknaben mal aus dem Verlies lassen und [..] Kirchen, Infrastruktur oder gar ein Sozialsystem in Libyen aufbauen.

    Dummerweise gab es das alles bis 2011 in Libyen.
    Libyen hatte für die in mohammedanischen und schwarzafrikanischen Kloakenländer sonst herrschenden Zustände im Verhältnis ein recht gut funktionierendes Staatsgefüge, inklusive einem Sozial-, Medizin- und Bildungssystem – Christen lebten in Libyen (wie in Syrien) relativ sicher.

  18. Traudl 12. September 2019 at 20:25
    Hier bekommt das Wort „Kirchenschiff“ eine ganz neue Bedeutung.

    Wohl eher „Kirchensiff“.

    p-town

  19. Die aktuellen Wassertaxis, die gerade nicht an der Kette liegen, sondern munter schleusen (habe bestimmt welche vergessen):

    Josefa (Segelyacht): deutscher Verein „Resqship“
    Alex, Segelyacht: Italiener, „Mediterranea Saving Humans“
    Ocean Viking: französische “Ärzte ohne Grenzen“, „SOS Mediterranée“
    Alan Kurdi: deutscher Verein „Sea Eye“
    Sea Watch 3, Flieger Moonbird: deutscher Verein “Sea Watch“

  20. Was für eine VERARSCHE des deutschen Steuerzahlers.
    .
    Das Merkel-Regime lässt hunderte wenn nicht gar tausende illegale Asylanten jeden Monat einfliegen, nimmt Asylanten von den kriminellen Schlepper-NGO-Schiffe auf und schickt so gut wie keinen Asylanten der schon hier ist, wieder nach hause.. Bezahlt Mrd. über Mrd. an die Türkei obwohl eigener Grenzschutz und Abweisung von Asylanten billiger wäre.
    .
    ABER pocht auf die Einhaltung..
    .
    Wen wollen die hier eigentlich noch verarschen?

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Migration
    .
    Bundesinnenministerium pocht auf Einhaltung des
    .
    EU-Türkei-Flüchtlingspakts

    .
    Das Bundesinnenministerium hat Griechenland dazu aufgerufen, mehr Flüchtlinge in die Türkei rückzuführen. Es müsse klar sein, „dass wir dringend Fortschritte bei den zu geringen Rückführungen in die Türkei benötigen, um die heikle Lage in den Hotspots auf den Inseln zu verbessern“, sagte der Parlamentarische Staatssekretär Stephan Mayer (CSU) den Funke-Zeitungen vom Donnerstag. Die Situation auf den griechischen Inseln sei „sehr schwierig“.
    .

    https://www.welt.de/newsticker/news1/article200154508/Migration-Bundesinnenministerium-pocht-auf-Einhaltung-des-EU-Tuerkei-Fluechtlingspakts.html

    .
    AfD bitte sofort übernehmen .. die anderen können es nicht!
    AfD bitte sofort übernehmen .. die anderen können es nicht!
    AfD bitte sofort übernehmen .. die anderen können es nicht!

  21. VivaEspaña 12. September 2019 at 20:36
    Die großen Irrtümer der Globalisierung
    Handel, Kriege, Flüchtlinge

    Kaum ein Thema wird so kontrovers diskutiert wie die Globalisierung.
    […]

    Eventuell wäre es sinnvoll, zu versuchen, den „Aktivisten“ zu erklären, dass Globalisierung so alt wie die Menschheit ist.

  22. NICHT OT

    Mädels in den Knabenchor:

    Leipzig
    Thomanerchor lässt Mädchen vorsingen

    https://www.spiegel.de/kultur/musik/leipziger-thomanerchor-knabenchor-laesst-maedchen-vorsingen-a-1286217.html

    Dr. Susanne Bräcklein
    FOTO
    https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/thomanerchor-meine-tochter-soll-nicht-das-einzige-maedchen-bleiben-64578976.bild.html

    Umkehrung aller Werte, Definitionen und Traditionen

    Früher sind die Pfaffen nach Affrika zum Missionieren gegangen, heute schleppen sie das Musel- und Vodoo-Pack nach Europa und der Papst küßt Kriminellen die Füße.

  23. Prima! Hoffentlich macht die EKD ordentlich Werbung dafür. Die Leute sollen ruhig wissen für WAS sie Kirchensteuer zahlen. Die nächste Austrittswelle wird kommen.

  24. Die ev. Kirche ist der religiöse Arm der Grünen und Linken. Jetzt noch Seereisen mit Kapitän Bedford-Strohm. Anschließend werden die Passagiere einfach nach Europa verbracht und andere sollen sich um sie kümmern und auch finanzieren.Kann man das einfach so machen? Eine Bekannte, deren Tochter konfirmiert wurde, erzählte, dass der Konfirmandenunterricht sehr gewöhnungsbedürftig war. Der Pfarrer fragte die Kinder, wo die Mutter das Fleisch kauft und gab Ernährungs-und Kaufempfehlung für Bio-Ware.

  25. Das_Sanfte_Lamm 12. September 2019 at 20:45

    Eventuell wäre es sinnvoll, zu versuchen, den „Aktivisten“ zu erklären, dass Globalisierung so alt wie die Menschheit ist.

    Dann bitte gleich miterklären, dass Klimawandel noch älter als die Menschheit ist.

  26. Babieca 12. September 2019 at 20:37
    .
    Seenotrettung
    .
    Städte wollen Migranten direkt aufnehmen – doch Seehofer bremst

    .
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article200216248/Seenotrettung-Staedte-wollen-Migranten-aufnehmen-Seehofer-bremst.html
    .
    .
    Diese Städte haben noch nicht genug Terror, Vergewaltigungen und Morde in ihren Straßen.. Man sollte ihnen gleich 100.000 Junge Moslems/Neger schicken.. aber in jede Stadt. Sie wollen sich noch mehr verschulden…. wie dämlich muss man sein?..
    .
    Deutsche lernen immer nur aus Tod, Schmerzen und Verlust!

  27. Ich war diese Woche auf dem Rathaus und habe mich über den Austritt aus der ev. Kirche erkundigt, mit nun 63 Jahren werde ich nächste Woche austreten, ich wollte immer „christlich“ unter die Erde kommen, inzwischen scheisse ich drauf..mit meiner Kirchensteuer werden keine Neger und Musels per Wassertaxi abgeholt…entzieht diesen „Heiden“ das Geld, dann hört die „Retterei“ schnell auf. Heute habe ich wie jeden Donnerstag deutsche Rentner zur Tafel gefahren, wir fahren immer am Neubau des „Flüchlingsheimes“ vorbei, die Herrenmenschen residieren davor, inzwischen kotzen auch die auch die armen Rentner darüber ab…

  28. Zwischen Rukola Trompete, Schleusern, Merkel, Grünen und der EKD besteht kein Unterschied mehr. Alles Kriminelle, denen hoffentlich bald das Handwerk gelegt wird.
    Das ist ein kriminelles Netzwerk zu Lasten der Europäer und besonders der Deutschen.

  29. AfD mit eigenem Schiff…!!!
    .
    Die AfD sollte ein eigenes großes Schiff chartern und alle „gefundenen“ Asylanten auf dem Mittelmeer zurück nach Afrika bringen.
    .
    Das wäre echte Seenotrettung!

  30. Diese sogenannte „Seenotrettung“ braucht keiner. Man sollte gar nichts zu tun. Die Natur hat vielfältige Möglichkeiten im Portfolio um eine Überpopulation einer Art wieder in ein natürliches Gleichgewicht zu bringen. Die anerzogene Moral- oder Humanitätsduselei schadet nur. Humanität ist nicht human. Jeder Versuch in natürlichen Abläufe einzugreifen ist schlecht. Verbessert wird dadurch nichts. Das einzige Resultat ist, dass die Probleme in die Zukunft verlagert und dadurch vervielfacht werden. Ich empfehle auch einmal einen Blick auf die Georgia Guidestones zu werfen…….
    https://de.wikipedia.org/wiki/Georgia_Guidestones

  31. Das war abzusehen, ich habe quasi schon täglich darauf gewartet. Die Kirchen sind nichts weiter als große Machthaber. Wenn’s hart auf hart geht, arbeiten die knallhart mit der Politik zusammen. Das war im III. Reich nicht anders.

  32. Eine meiner unbeantworteten Fragen zu den libyschen Lagern:

    Wenn die, nennen wir sie Betreiber, die Möglichkeit haben, die Insassen zu versklaven, zu foltern und zu vergewaltigen, warum nehmen sie den dort Gestrandeten nicht einfach das Schleppergeld, die Cell Phones und die (wahrscheinlich markengefälschten) Nike-Sneaker ab und jagen sie einfach zum Teufel, anstatt vor der Abreise noch den Frisör zu rufen? Wozu der Aufwand mit den ganzen Gummibooten? Ich kaufe die Geschichte nicht. Ausserdem sehen sie zu gut genährt und kerngesund aus. Kann es sein, dass in den Lagern die wirklich armen Teufel sitzen und die in den Booten eine ganz andere Klientel darstellen, die keinen einzigen Tag in einem Lager verbracht, sondern bis zur Überfahrt im Hotel übernachtet hat?

  33. zu VE at 20:45
    Umkehrung aller Werte, Definitionen und Traditionen

    Den Thomanern steht eine Revolution ins Haus: Nach 807 Jahren darf erstmals ein Mädchen (9) bei dem weltberühmten Knabenchor zur Aufnahme vorsingen. Geklagt hatte die Mutter. Und auch wenn ihre Tochter wohl niemals im Chor aufgenommen wird, bleiben Fragen.

    Wer ist die Klägerin?

    Dr. Susann Bräcklein, Anwältin aus Berlin, ist Expertin für Verfassungs-, Familien- und Antidiskriminierungsrecht. Gerade klagt sie darauf, dass eine Frau in Memmingen Fischerkönig werden soll – entgegen der seit 1597 gepflegten Tradition.

    Könnten Mädchen überhaupt im Alumnat wohnen?

    Wahrscheinlich nicht: Der „Kasten“ ist in drei 2-Bett-Stuben pro Wohneinheit aufgeteilt. Stadtsprecher Matthias Hasberg: „Umfangreiche Umbauten wären nötig und auch die Nutzung der Duschräume ein Problem.“

    https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/thomanerchor-meine-tochter-soll-nicht-das-einzige-maedchen-bleiben-64578976.bild.html

  34. Finde den Fehler im perfiden System!!
    .
    Angela Merkel: „Wir müssen Schlepper und Schleuser bekämpfen“
    .
    .
    Evangelische Kirche betreibt künftig „Seenot“-Shuttle

  35. Millionen junger Männer werden sich weiterhin auf den Weg machen.
    Wie zu Zeiten des Goldrausches.
    Mit der Hoffnung auf ein besseres Leben.
    300 Euro Taschengeld hört sich toll an in Afrika, aber wo landen sie hier?

    Sie werden entwurzelt, verlassen Heimat und Familie, bleiben auf ewig Unterschicht und Abhängige.
    Sklaven der modernen Industriegesellschaft.
    Persönlich vereinsamt, aber in der Gruppe sehr stark.

    Und diese Gruppen finden sich innerhalb weniger Jahre zu einer Parallelgesellschaft zusammen, selbst gruppenspezifisch rassistisch, nicht viel zu verlieren und mit klarem Feindbild.
    Das gibt schon viel Frust, wenn man selbst nach Jahren nicht hoch kommt und den ererbten Reichtum von Thorben-Malte und den Wohlstand der Gutmensch- Senioren in ihren schicken Einfamilienhäusern im Speckgürtel bewundern darf und direkt vor Augen hat.

    Sie werden ihre Teilhabe einfordern.

  36. Diese Art der Schleuserunterstützung muss staatlich unterbunden werden. Das ist ein weiterer Schritt zur Vernichtung der Europäischen Kulturnationen Eigentlich sollte gar nichts zu tun, auch alle Entwicklungshilfeprojekte müssten eingestellt werden. Die Natur hat vielfältige Möglichkeiten im Portfolio um eine Überpopulation einer Art wieder in ein natürliches Gleichgewicht zu bringen. Diese anerzogene Moral- oder Humanitätsduselei schadet nur. Ich empfehle hierbei einmal einen Blick auf die Georgia Guidestones zu werfen…….Jeder Versuch in die natürlichen Abläufe einzugreifen ist schlecht. Auch die anerzogene Humanität ist nicht human. Verbessert wird dadurch nichts, das einzige Resultat wird sein, dass die Probleme in die Zukunft verlagert und sich dadurch vervielfachen.

  37. Die als „Rettungsmission“ getarnte Schleuserunterstützung muss staatlich unterbunden werden. Das ist ein weiterer Schritt zur Vernichtung der Europäischen Kulturnationen Eigentlich sollte gar nichts zu tun, auch alle Entwicklungshilfeprojekte müssten eingestellt werden. Die Natur hat vielfältige Möglichkeiten im Portfolio um eine Überpopulation einer Art wieder in ein natürliches Gleichgewicht zu bringen. Diese anerzogene Moral- oder Humanitätsduselei schadet nur. Ich empfehle hierbei einmal einen Blick auf die Georgia Guidestones zu werfen…….Jeder Versuch in die natürlichen Abläufe einzugreifen ist schlecht. Auch die anerzogene Humanität ist nicht human. Verbessert wird dadurch nichts, das einzige Resultat wird sein, dass die Probleme in die Zukunft verlagert und sich dadurch vervielfachen.

  38. Auch, wenn es DDR2 ist, der Film ist ansehenswert.

    U.a. wird dort gesagt, dass die Fluchtbereitschaft umso größer ist, je besser es den Leuten geht.
    (Ist ja auch kein Wunder bei den Schlepperhonoraren)
    Das heißt aber auch, dass, was wir schon wissen, Entwicklungshilfe ein Schuß in den Ofen ist.

    Die großen Irrtümer der Globalisierung
    Handel, Kriege, Flüchtlinge

    Kaum ein Thema wird so kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. Die einen verbinden mit ihr Wohlstand und ungeahnte Entfaltungsmöglichkeiten. Andere hingegen fürchten ökologischen Raubbau sowie eine zunehmende Kluft zwischen Arm und Reich.

    https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/die-grossen-irrtuemer-der-globalisierung-104.html
    Video 44 Min.

  39. Das ist normaler Kundenservice. Gute Hotels holen ihre Kunden auch am Bahnhof oder Flughafen ab. Deswegen kann ich nachvollziehen, dass die Kirchen ihre besten Kunden abholen wollen. Ein einziges dieser Schlepperboote bringt für die in der Asylindustrie breit aufgestellten Kirchen Millionen.

  40. So ist es wohl mit der Zeit .
    Manches kommt ,
    Manches verschwindet .
    AfD kommt
    Linke und spd gehen .
    Auch die Kirche wird gehen .
    Wer nicht mit der Zeit geht ,
    Geht mit der Zeit.

  41. Wir Katholiken müssen verdammt aufpassen, dass unsere Kirche nicht den gleichen Blödsinn macht, wie die Evangelischen.

    Die sogenannten „Modernen“, bzw. „Progressiven“ wollen uns ja immer mehr den Evangelischen angleichen. Widerstand den Häretikern…!

  42. @ VivaEspaña 12. September 2019 at 20:59

    zu VE at 20:45
    Umkehrung aller Werte, Definitionen und Traditionen

    Den Thomanern steht eine Revolution ins Haus: Nach 807 Jahren darf erstmals ein Mädchen (9) bei dem weltberühmten Knabenchor zur Aufnahme vorsingen. Geklagt hatte die Mutter. Und auch wenn ihre Tochter wohl niemals im Chor aufgenommen wird, bleiben Fragen.

    Wer ist die Klägerin?

    So ein kapitaler Schwachsinn. Die hat doch auch nicht mehr alle Tassen im Schrank und ansonsten geht’s ihr finanziell wohl viel zu gut.

  43. Könnt Ihr mich mal aufbauen (oder gern einen gepflegten Tritt in den Hintern geben), dass ich es beruflich schaffe, dieser Kirche den Rücken zu kehren? Ich arbeite in einer Gemeinde, und meine Stunden sollen deutlich gekürzt werden („Gebäudeflächenüberhang“, falls das jemandem was sagt). Denn die „arme Kirche hat ja kein Geld“. Bin jetzt Ende 40 und muss mich wahrscheinlich komplett neu orientieren. Keine Hilfe, kein Mitgefühl („ist doch logisch, dass Stunden für dich wegfallen“, „wird alles an Fremdfirmen vergeben, eure Mitarbeiterin brauchen wir nicht“) und das in einem Job, in dem man bei Veranstaltungen die Erste ist die kommt und die Letzte die geht. Körperliche Arbeit, teilweise echt schwer. War mein ganzes Leben in der Kirche und will gerade nur noch raus. Für mich geht gerade so viel kaputt. Meine Freude an der Arbeit, die sozialen Kontakte…jeder Scheiß wird devot abgenickt. Wahrscheinlich lassen sie sich irgendwann das ganze Gemeindehaus wegnehmen…Ich begreife gar nichts mehr. Nächste Woche soll ich für das Klima streiken, sagt einer meiner oberen Kirchenbosse. Jetzt hier dieser Artikel über angebliche „Seenotrettung“. Für was für eine beschissene Sekte arbeite ich da eigentlich? Weiß gerade nicht, wie ich die nächsten Monate überstehen soll…

  44. rev1848 12. September 2019 at 20:51
    ….entzieht diesen „Heiden“ das Geld, dann hört die „Retterei“ schnell auf….

    ——————————————–

    Ihr Austritt sei Ihnen unbenommen. Vielleicht boykottieren Sie auch noch Produkte der Firma x und y. Alles okay. Aber glauben Sie nicht, dass Ihr Wunschdenken etwas naiv ist?

  45. Interessant: Die EKD schafft es nicht, ihren durchgeknallten Oberwilly einzubremsen. Bei Tichy heißt es zu dem Thema:

    Es muss hier demnach festgestellt werden, dass sich die Kritiker innerhalb der Kirche, die ihren Chef so energisch zur Stille aufriefen, nicht durchsetzen konnten gegen diese ihnen so unangenehme Eitelkeit ihres Vorsitzenden, als beispielsweise gerade noch der scheidende Regionalbischof des bayerischen Kirchenkreises Regensburg, Bedford-Strohm die Leviten las:

    „Wir wünschen uns, dass er da zurückhaltender agiert und seine moralische Autorität nicht so vor sich herträgt, wie das mittlerweile in der Öffentlichkeit berechtigterweise kritisch wahrgenommen wird. Er sollte sich mehr mit der Frage beschäftigen: Was tue ich wann? Wann rede ich, wann schweige ich? Er weiß, dass sein Vorgehen sehr differenziert und unterschiedlich wahrgenommen wird.“

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/ekd-verstaerkt-investitionen-in-seenotrettung/

    Eine Parallele hat das im vollkommen durchgeknallten Draghi, den die EUdSSR auch nicht einbremsen konnte/WOLLTE

    Selbst eine beispiellose Revolte konnte Draghi nicht stoppen
    EZB-Präsident Draghi hat kurz vor seinem Abschied noch einmal alle geldpolitischen Register gezogen. Doch gegen die Entscheidung gab es im Rat offenbar erhebliche Widerstände. Seine Nachfolgerin Christine Lagarde steht vor vollendeten Tatsachen.

    https://www.welt.de/finanzen/article200216666/EZB-Entscheidung-Mario-Draghi-setzt-geldpolitisches-Programm-durch.html

    Und Merkel, die auch keiner einbremst. Es sind also nur Stürme im Wasserglas. Den Weg in den Abgrund geht die Nomenklatura mit Lust und will nichts ändern. Leise nölen, aber mehr nicht.

  46. @ francomacorisano 12. September 2019 at 21:18

    Marx und Wölki sind schon so grün. Da gibt es keinen Unterschied zu Bedford-Strohm mehr.

  47. Dichter 12. September 2019 at 20:27
    Dichter 12. September 2019 at 21:22

    Heute abend* wieder in Hochform. :)))

    *deutsche Rechtschreibung bis 1996, ehe sie deformiert wurde.

  48. Die üblichen Verdächtigen: Nepper, Schlepper, Bauernfänger.

    Gemeinsam mit Vertretern von Ärzten ohne Grenzen, der Organisation Sea-Eye, der Seebrücke („sichere Häfen“) und des Oberbürgermeisters von Potsdam, gab der EKD-Chef eine Pressekonferenz und erklärte dort u.a.: „Egal, aus welchen Gründen Menschen in Not sind, wir haben die Pflicht, sie zu unterstützen und ihnen zu helfen.“

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/ekd-verstaerkt-investitionen-in-seenotrettung/

  49. Strohm und Marx sollten sich lieber mal um die Pflegemängel in ihren kirchlichen Alten- und Pflegeheimen kümmern, da haben sie genug zu tun.

  50. Nun weiß ich was ich schon lange hätte tun sollen…
    Endgültig ist das Maß jetzt voll. Schade, ich mochte den Pfarrer und die Pfarrerin.
    Austritt – JETZT !!

  51. Ich will das noch ergänzen:

    Gemeinsam mit Vertretern von Ärzten ohne Grenzen, der Organisation Sea-Eye, der Seebrücke („sichere Häfen“) und des Oberbürgermeisters von Potsdam, gab der EKD-Chef eine Pressekonferenz und erklärte dort u.a.: „Egal, aus welchen Gründen Menschen in Not sind, wir haben die Pflicht, sie zu unterstützen und ihnen zu helfen.“

    Es sei denn, so Bedford-Strohm weiter, sie sind Mitglieder der AfD, Wähler der AfD, Unterstützer von Pegida oder sonstige ekelhafte Subjekte, die sich nicht mehr damit abfinden wollen, daß Deutsche vor den Flüchtlingen in ihren Städten flüchten müssen und durch Flüchtlinge in Not und Lebensgefahr geraten. Diesen Nahtzis, so der Heiland weiter, müsse man „entschieden entgegentreten“ und ihnen notfalls ihre Bürgerrechte entziehen.

  52. Wenn das Parteienkartell Deutschland abschaffen will, warum dann nicht auch die Evangelische Kirche das Christentum… !!!
    Klingt doch logisch, oder ???

  53. @VivaEspaña
    @Babieca

    Heute wieder gesehen. In Grunalagen mit Büschen suchen alte Leute nach Flaschen. Ich konnte das Glas hören.

  54. Bettfurz-Strohm als „Flüchtlingsretter“, als krimineller Schleuser:
    Sein moralinsaures, gutmenschliches Geschwafel ist ohnehin nicht zu ertragen.
    Wer jetzt immer noch keinen Anlaß sieht endgültig aus der Kirche auszutreten, dem ist nicht mehr zu helfen.
    Wird Rakete die Kapitänin sein? Die hat zwar kein richtiges Patent aber egal.
    Die Bilder von der Inbetriebnahme des „christlichen“ Wassertaxis werden sich in ganz Afrika verbreiten, ähnlich dem Handy-Foto mit dem Syrer und dem Zitteraal 2015. Die Botschaft lautet: „Kommt Alle“! und 87% der deutschen Wähler finden das gut, bzw. grummeln ein bisschen aber unternehmen nichts.

    Vernünftiger wäre es gewesen wenn das „breite gesellschaftliche Bündnis“ zusammen mit der EU eine Lösung vor Ort finden würde: Ein großes Stück Land in Nordafrika pachten wo die Neger unter UN-Aufsicht vor sich hinnegern können in ihren Wellblechhütten-Krals. Ähnliches gab es ja bereits in der Türkei und Jordanien bevor die UN in engster Kooperation mit M. alles kaputt gemacht hat: Siedlungen mit einer funktionierenden Infrastruktur. Aber daran verdienen die widerlichen NGO’s und Kirchen ja nichts.
    Eine der NGO-Weiber ist jetzt gleich bei Illner und natürlich ein Grüner, den sie anschmachten kann: Antonia Hofreiterin.

  55. @OMMO 12. September 2019 at 21:35
    Wieviel Geld kassiert Bedford-Strohm für jeden Soros-Neger der es nach Deutschland schafft?
    +++

    Das ist wohl des Pudels Kern 🙂

    Von einer Mitarbeiterin einer evangelischen Einrichtung weiß ich, dass kein Mitarbeiter wagen darf, „Flüchtlinge“ und alles was mit ihnen einher geht, auch nur minimalst zu kritisieren; hierüber herrscht offensichtlich ein vorgeschriebenes, niemals thematisiertes Tabumantra.

    Diese Mitarbeiterin (immerhin auch in einer Führungsposition) sagte mir, dass die Evangelische Kirche einfach gut an Flüchtlingen verdient. Da steckt wohl eine ganz kalkuliertes Geschäft dahinter.

    Und das selbe vermute ich bei den Katholen auch: war heute in einer Domstadt… : selbst am Münchner Hbh. sehe ich selten derart große Horden an Schwarzafrikanern, die durch die Straßen ziehen…

  56. ZDF, Oh, Anja Reschke heute trendy: Blaues Kleid und rote Pumps, chic chic!
    Hat sich ihr Stilbruchberater große Mühe gegeben, ihr ein paar Jahre mehr Jugendlichkeit zu verschaffen! Langsam geht’s mit ihr voran!

    Man sagt wenn sich das Innere ändern soll, dann muss man beim Äußeren anfangen.
    Also da haben wir noch Hoffnung!

    Aber trotzdem Vorsicht: So kann sie aber nach der Arbeit nicht in die Tiefgarage oder gar durch den Park gehen! Dann schwebt sie ja in Lebensgefahr!

  57. Margot Käßmann kommt ins Festzelt

    Im Rahmen des Wochenendes des Kirchenkreises Lennep (27. bis 29. September), das im Zeichen des Friedens steht, wird die Theologin und frühere Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche Deutschland (2009-2010), Margot Käßmann, nach Remscheid kommen.

    Die 61-Jährige wird beim Festgottesdienst „Tatsächlich Frieden“ am Sonntag, 29. September (10.30 bis 12 Uhr), im Festzelt am Schützenplatz erwartet. Käßmann wird interviewt von WDR-Journalist Horst Kläuser. Beim Gottesdienst werden die vereinigten Posaunenchöre aus dem Kirchenkreis Lennep und eine Band unter Leitung von Christoph Spengler auftreten. Zudem werden die Gewinner des Fotowettbewerbs „Tatsächlich Frieden“ gekürt.

    Das verspricht eine große Sauf-Party mit Deutschland-Abschaffer und GEZ-Profiteur Horst Kläuser zu werden. PRO Remscheid wird selbstverständlich an der Sache dran bleiben.

  58. Ich sehe nicht, was das Tun der sich „evangelisch“ nennenden „Kirche“ mit dem Evangelium (der Frohen Botschaft von der Erlösung von den Sünden) oder dem Begriff „Kirche“ (die zu dem HErrn Gehörenden) zu tun haben soll. Für mich sind solche Leute wie Bedfort-Strohm nicht nur keine Bischöfe, sie sind auch keine Christen im Sinne der Definition, sondern (neben ihrer politischen Befangenheit als Parteimitglieder) eine Art Freimaurer-Verschnitt, die ihre sektenhaften Wahnideen weltumfassender „Humanität“ (eine der Kernideen bei den Logen) mit diversen, aus ihren Zusammenhängen entrissenen Versatzstücken aus der Bibel zu „begründen“ versuchen.

    Sie setzen ihrer eigenen Gesetzlosigkeit noch immer eins drauf. Jetzt soll die eigene Beteiligung an der Einschleusung von Ausländern nach Deutschland, getarnt als „Seenotrettung“, es richten. Nicht nur, daß dabei keiner gerettet, sondern eher erst noch dazu verleitet wird, sich auf Meer zu begeben: Die Rettung, von der das Neue Testament spricht und die die Kirche verkündigen soll, ist eine andere. Das hier sind keine Diener Christi, sondern gefährliche Wölfe im Schafspelz, Irrlehrer und Irrlichter, die die Erschaffung eines weltlichen, öko-sozialistischen und pseudoreligiösen „Paradieses“ an die Stelle der Erlösung durch Christus gesetzt haben. Folgt denen nicht!

  59. Auch die Kirchen betreiben eifrigst unseren ethnischen und kulturellen Untergang, die Kirchen und ihre „Diener“ sind also auf der Seite unserer Todfeinde.

    Man kann nicht mehr deutsch sein und Deutschland erhalten wollen und Mitglied dieser verkommenen Amtskirchen sein.

    Die Todfeinde der Gesellschaft haben in der Elite und in den Medien die absolute Lufthoheit.

    Zeit, dass sie diese verlieren.

    „Angriff ist die beste Verteidigung.“
    und
    „Krieg ist die Fortführunge der Politik mit anderen Mitteln.“
    (Carl von Clausewitz)

  60. jeanette 12. September 2019 at 21:53

    Man sagt wenn sich das Innere ändern soll, dann muss man beim Äußeren anfangen.

    Wenn sich das Innere ändern soll, dann muss man bis zum Äußersten gehen.

  61. Dieser bockige Pfarrer sagt sich:
    JETZT ERST RECHT! Wo andere aufgeben, da fang ich erst an!
    Anstatt nach Afrika zu fahren und KONDOME zu verschenken und zu erklären, ist das vielleicht seine Art der Empfängnisverhütung, alle jungen Männer hier her zu bringen. Alle die hier sind, vermehren sich wenigstens nicht (vergewaltigen höchstens), denkt er sich möglicher Weise.

  62. …wenn die Kirchen dadurch weiter Mitglieder verlieren ist das doch zu begrüßen. EKD ist kriminell und Heinrich BS Kreuziegn von Römische Nazis.

  63. OMMO 21:35
    Wieviel Geld kassiert Bedford-Strohm für jeden Soros-Neger der es nach Deutschland schafft?
    ——-
    Bei Kosten von € 8.469 ,- / MuFl/Stück/Monat in Hessen (s. weiter unten bei pi) dürften auch für Bettfurz und seine NGO’s eine fette Provision abfallen. Die Kirchensteuer brauchen die nicht mehr Hauptsache der Nachschub – am besten alle Neger sind 17 Jahren alt – geht nicht aus aber dafür sorgt er ja grade.

  64. Für Bedford-Strohm und seinesgleichen ist Afrika wie ein riesiger claim mit einer gigantischen Goldader, nämlich den Wertvoller-als-Gold-Menschen. Angesichts der demographischen Entwicklung in Afrika wird es über lange Zeit richtig lukrativ für sie sein. Enden wird es vermutlich erst, wenn hier alles vermischt ist und die paar weißen Deutschen das ganze nicht mehr stemmen können……..

  65. Neulich klagten die noch über die steigende Zahl der Kirchenaustritte. Vielleicht alles ein Missverständnis. Im Kirchengebäude gibt es ja schon lange ein Kirchenschiff…Spass bei Seite- sobald der erste Pfaffendampfer in See sticht, bin ich raus aus der Nummer.

  66. Jesus gab doch Petrus den Auftrag, ein „Menschenfischer“ zu werden. Was mischt sich Bedford-Strohm da ein 🙂 ?

  67. Für die „Seenotrettung“ ist anscheinend Geld da, für die eigenen Mitarbeiter reicht es oft nicht. Da wird gekürzt und gestrichen. Eine Organistin in meiner Stadt bekam nur noch eine halbe Stelle bewilligt, davon wurde noch die Hälfte ihres Gehaltes durch einen Verein für Musikfreunde finanziert. So gering wird die Arbeit der eigenen Leute geschätzt. In der Tageszeitung wurde darüber berichtet, weil die Organistin woanders eine Vollzeitstelle bekam. Ich finde das unglaublich!

  68. AnnaWaffel 12. September 2019 at 21:21

    Wenn Du dich eh schon so gut wie sicher umorientieren musst…

    Künftig Dienst nach Vorschrift und nach Stechuhr.
    Zum Arzt, Überweisung zum Orthopäden holen und gründlich untersuchen lassen, besonders Knie und Rücken.
    Bei Befund mal den Arbeitsrechtler konsultieren, ob eine Verpflichtung des Arbeitgebers besteht, Dir eine leichtere Tätigkeit zu geben. Den kannst auch gleich mal wegen der Demogeschichte fragen. (Ich würd da nein sagen und wenns ne Dienstanweisung ist, würd ich mir das schriftlich bestätigen lassen).
    Den Arbeitsrechtler kannst auch gleich mal fragen, wies im Falle eines Rauswurfes mit ner Abfindung ausschaut.
    Dann, bei entsprechendem Befund des Orthopäden, einfach mal bei ner schweren Arbeit „Rücken“ oder Knieaua kriegen. Idealerweise während einer „wichtigen“ Veranstaltung.
    Wenns vom Befund – Bandscheibe – her passt, kommt es auch gut, wegen Aua und Atemproblemen wegen Rückenaua – doch, das gibt es – gleichmal einen Kollegen um den Krankenwagen zu bitten.
    Da hat der Arbeitgeber auch gleich was für die Berufsgenossenschaft zu schreiben.

  69. AnnaWaffel 12. September 2019 at 21:21
    —————————————
    Ich hoffe für Sie, das Sie eine neue interessante Arbeit finden.
    Eins ist Fakt: wenn’s um Geld geht, gibt es bei der Kirche weder Mitgefühl noch Hilfe (wie Sie ja schon geschrieben haben). Da wird jeder Anstand fallen gelassen.
    Ich arbeite schon seit längerer Zeit nicht mehr mit dieser Organisation zusammen (bin Handwerker).
    Man wird nur ausgenutzt: die holen sich ein Angebot ein, geben es an vom Kirchenvorstand bevorzugte Firmen weiter und lassen dann die Aufträge von denen etwas billiger ausführen ohne auch nur zu antworten.
    Meinen privaten Kirchenaustritt habe ich nach dem Kirchentag vollzogen. Dieser hat das Fass sozusagen zum Überlaufen gebracht.
    So ein Schritt will schon gut überlegt sein. Die Unterstützung der Ansiedlung von Christenfeinden in unserem Land und das Ablegen des Kreuzes als meiner Meinung nach Unterwerfung unter den Islam waren der Anfang. Die schon längere Unterstützung der Schleuser und die damit verbundene Befürwortung von direkter Kriminalität (Widersetzung der Schlepper-Kapitäne gegen staatliche Anordnungen von z.B. Italien oder Malta) war ein anderer Punkt.
    Der auslösende Moment war das faktische Auftrittsverbot der AfD auf dem Kirchentag.
    Das widerspricht jeder christlichen Lehre.
    Ich habe es bisher nicht bereut und würde es heute wieder tun.
    Aber das ist für jeden persönlich eine bedeutende Entscheidung.
    Ich wünsche Ihnen viel Kraft und Erfolg!

  70. OK, Herr Doppelname-Bischof, damit geht mit meinem in den nächsten Tagen bei meiner Gemeinde noch zu erklärenden Kirchenaustritt eine jahrhundertealte Familientradition in meiner Familie zu Ende.

    Jetzt hat er es wirklich geschafft … habe mich lange genug dagegen gewehrt.

  71. Immer das gleiche Gsülze, die Seenotrettung wird kriminalisiert. Nein jeder darf retten wen er will. Straffrei. Kriminell ist es nur wenn man verbotenerweise in fremde Hoheitsgewäasser fährt. Ja gut, in Deutschland ist das eine Ausnahme, hier darf jeder rein, auch ohne Pass. Der erfindet sich einen Namen ein Herkunftsland und gut ist es. Selbst Deutsche bekommen als „syrische Flüchtlinge“ Anerkennung.

    Nun will Onkel Recip E. seine Grenzen öffnen. Es dauert nicht mhr lange dann kocht der Kessel übeer.

    Legal, Illegal, Scheissegal.

  72. Focus-Online schaltet von dem Panikmodus in den Beruhigungsmodus und erklärt ausführlich, wieso das Wetter jetzt kalt wird. Nein es hat nichts mit dem Klima zu tun… Klima hat nur was mit heißen Tagen zu tun.

    „Verbreitet Bodenfrost

    Solch ein polarer Kaltlufteinbruch ist für diese Jahreszeit normal und bringt in diesem Jahr wahrscheinlich den ersten verbreiteten Bodenfrost. Besonders in der Südhälfte des Landes werden sich am Mittwochmorgen häufig Eiskristalle zeigen“

    So so für diese Jahreszeit normal?
    ich hoffe Focus-Online weiß, dass wir immer noch Sommer haben?

  73. Am Marienplatz
    Bei Stürzenberger-Demo: Polizei findet Anscheinswaffe

    Bei der Demo der rechten Initiative „Bürgerbewegung Pax Europa“ (BPE) am Marienplatz ist eine Anscheinswaffe sichergestellt worden, wie die Polizei bestätigt.

    München – Bei der Demonstration der rechten Initiative „Bürgerbewegung Pax Europa“ (BPE) um Michael Stürzenberger am Mittwochabend am Marienplatz hat die Polizei ein Fahrzeug eines Teilnehmers durchsucht und darin eine Anscheinswaffe gefunden. Das bestätigte die Polizei der AZ.

    Diese Anscheinswaffen sehen echten Waffen täuschend ähnlich, für Laien sind sie oft nicht zu unterscheiden.
    Marienplatz: Fund der Polizei wirft viele Fragen auf

    Alle Anwesenden wurden noch am Mittwochabend vor Ort befragt, auch Michael Stürzenberger. Alle stritten aber ab, Besitzer der Anscheinswaffe zu sein. Nun ermittelt die Kriminalpolizei, so der Sprecher weiter. Entsprechende Vernehmungen seien eingeleitet.

    https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.am-marienplatz-bei-stuerzenberger-demo-polizei-findet-anscheinswaffe.75daa800-4b86-4225-a0cd-7f60309b5980.html

    Das sieht mir nach einer vorgetäuschten Sache durch interessierte Kreise aus, um Stürzenberger hinter Gitter zu bringen.

  74. Als Seenotrettung wird die Bergung und der Transport der Schiffbrüchigen in den nächstgelegenen Hafen bezeichnet.

    Was Bedford-Strohm u.a. betreiben ist schlicht und einfach Schlepperei.
    Das sie dadurch weitere Menschen anlocken die den Weg über das Meer wagen und dabei jämmerlich ertrinken, klammern diese Scharlatane und Pharisäer einfach aus.

  75. Deutschlands kirchliche Asylindustrie holt sich ihre „Pflegefälle“ selber ab.

    Den Weg aus den sicheren Italien nach Deutschland finden die begehrten Goldstücke dann schon selber.

    Vielleicht werden denen dann noch die Füße vom Papst massiert.
    Gauner unter sich halten zusammen.

  76. OT

    Wir schreiben das Jahr 2137

    Der britische Premierminister geht, wie jedes Jahr, nach Brüssel und bittet die EU um die Verschiebung des Brexits.
    Keiner weiß, woher dieser Brauch stammt, jedoch lockt es jedes Jahr tausende Touristen in die Stadt.

    😀 😀 😀

  77. lorbas 12. September 2019 at 23:08

    Ich glaube nicht, dass die das „ausklammern“. Im Gegenteil: Genau darauf setzen sie. Das erklärt auch die gigantische Mobilisierung durch „Seebrücke“ etc. gerade durch kirchliche Organisationen.

  78. Die WELT hat wohl nach vielen Leserkommentaren ihre Überschrift zu diesem Artikel geändert.
    Man vergleiche jetzt und heute vormittag:

    Sorgen der Deutschen
    Aggressivität, Rücksichtslosigkeit und Gewalt an Schulen
    Stand: 17:21 Uhr | Lesedauer: 5 Minuten
    Dorothea Siems
    Von Dorothea Siems

    Eine Allensbach-Umfrage offenbart ein Paradox: Den 30- bis 59-Jährigen geht es besser als je zuvor. Aber: Aggressivität, Zeitdruck, Egoismus, Ungeduld fördern den Eindruck, dass sich der Alltag zum Negativen verändert. (….)

    https://www.welt.de/wirtschaft/plus200157450/Sorgen-der-Deutschen-Aggressivitaet-Ruecksichtslosigkeit-und-Gewalt-an-Schulen.html

    Wirtschaft
    Angst vor dem Abschwung
    Trotz Wohlstand blickt „Generation Mitte“ düster in die Zukunft
    Stand: 11:06 Uhr | Lesedauer: 3 Minuten
    Dorothea Siems
    Von Dorothea Siems
    Chefökonomin

    Eine Allensbach-Umfrage offenbart ein Paradox: Den 30- bis 59-Jährigen geht es besser als je zuvor. Doch zugleich treiben sie große Zukunftsängste um. Auffällig sind erneut die Unterschiede zwischen Ost und West. (…..)

    https://www.welt.de/wirtschaft/article200157450/Allensbach-Umfrage-Generation-Mitte-sorgt-sich-um-Deutschlands-Absturz.html

  79. Sehr Euch dieses Bild an, die Fratze eines häßlichen Opportunisten!

    Wenn sich der politische Wind dreht, gehen diese Typen auch wieder mit!

  80. In letzter Zeit taucht in diesem Zusammenhang immer wieder der Begriff ‚Seebrücke‘ auf.
    Das hört sich irgendwie so an,als wenn man sich damit über die Berliner Luftbrücke lustig machen will.
    Ich hoffe,dass die dafür Verantwortlichen wissen,dass es damals nicht darum ging,Luxusgüter wie Smartphones und Markenkleidung an feierlustige Touristen zu verteilen.

  81. lorbas 12. September 2019 at 23:15

    Der Berzirksbürgermeisterin Monika Herrmann (Grüne) schmeckt die eigene Medizin nicht: https://m.tagesspiegel.de/berlin/ist-mir-als-frau-zu-gefaehrlich-gruenen-politikerin-herrmann-traut-sich-nachts-nicht-in-berliner-parks/25008912.html

    Mmmuuuaahahaa…da beschleicht mich doch glatt eine alles andere als klammheimliche Freude.
    Ich wundere mich aber, dass die Grüne Herrmann als Grund nicht die Horden gewaltbereiter Brauner angab.

  82. Ja Tonnenweise Mohamedaner aufnehmen die keine Flüchtlinge sind sondern Migranten. Ausserdem sind sie Sozialschmarotzer. Schön das man für die Vergewaltiger und Messerstecher Zeit hat, dan können einem ja mit gutem Gewissen die 500 Millionen Christen egal sein die in den Hadschi-Staaten abgeschlachtet werden wie die Juden im Dritten-reich (mit tatkräftiger Unterstützung von Adolfs Freund Husseini) Es ist der Wahnsinn wie die Kirchen heutzutage Hochverrat an den eigenen Leuten sowie am Evangelium betreibt. Ja ich bin erst letzte Woche aus dem Heuchlerverein ausgetreten, traurig das es soweit gekommen ist, aber heute muss man das tun um sich nicht mitschuldig an Gott und den Menschen zu Machen. Zahlt eure Mihamedaner Unterstützung und euren Hochverrat am Evangelium nur weiter Herr Strom und Herr Marx. Ha Zahlt es euch bis zum Jüngsten Gericht. Ich habe nur eine Bedingung: NICHT MIT MEINEM GELD!!!!!

  83. johann 12. September 2019 at 23:00

    Aha, „man“ hat in einem Auto, also in einem abgeschlossenen Behältnis, ein „Anscheinswaffe“ gefunden.

    Wie schlümm…

    Das Waffengesetz sagt:

    1.6
    Anscheinswaffen

    Anscheinswaffen sind Spielzeuge

    1.6.1
    Schusswaffen, die ihrer äußeren Form nach im Gesamterscheinungsbild den Anschein von Feuerwaffen (Anlage 1 Abschnitt 1 Unterabschnitt 1 Nr. 2.1) hervorrufen und bei denen zum Antrieb der Geschosse keine heißen Gase verwendet werden,

    1.6.2
    Nachbildungen von Schusswaffen mit dem Aussehen von Schusswaffen nach Nummer 1.6.1 oder

    1.6.3
    unbrauchbar gemachte Schusswaffen mit dem Aussehen von Schusswaffen nach Nummer 1.6.1.

    Ausgenommen sind solche Gegenstände, die erkennbar nach ihrem Gesamterscheinungsbild zum Spiel oder für Brauchtumsveranstaltungen bestimmt sind oder die Teil einer kulturhistorisch bedeutsamen Sammlung im Sinne des § 17 sind oder werden sollen oder Schusswaffen, für die gemäß § 10 Abs. 4 eine Erlaubnis zum Führen erforderlich ist. Erkennbar nach ihrem Gesamterscheinungsbild zum Spiel bestimmt sind insbesondere Gegenstände, deren Größe die einer entsprechenden Feuerwaffe um 50 Prozent über- oder unterschreiten, neonfarbene Materialien enthalten oder keine Kennzeichnungen von Feuerwaffen aufweisen.

    Also, eine Spielzeug-Peng-Peng in einem abgeschlossenen Auto Blechbehälter ruft die Staatsanwaltschaft auf den Plan.
    :mrgreen:

    Leute, gebt euren Kindern keine Spielzeugpistolen mit.

  84. Seenotrettung ist falsch, Schleuserschleppung ist richtig.
    KSD= Kirchlicher Schlepper Dienst!!!!
    Hier in Deutschland werden täglich mehrere tausend Flüchtlinge abeschoben?
    Da muss ordentlich Nachschub geholt werden.
    Das sind doch alle unsere viel benötigten Fachkräfte Ingenieuere Ärzte usw.?.
    Bin ich froh vor 20 Jahren aus der ev. Kirche
    ausgezreten zu sein, damals war ich 23.
    Habe es nie bereut.
    Bald ist hier auch Kalkutta, dauert nicht mehr lange.

  85. „Extinction Rebellion“
    Neue Klimagruppe will in Stuttgart Straßen blockieren

    „Extinction Rebellion“ heißt eine neue Umweltinitiative. In England klettern Aktivisten auf Züge, legen den Verkehr lahm und werden massenhaft festgenommen. Nun hat sich in Stuttgart eine Ortsgruppe gegründet.

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.extinction-rebellion-neue-klimagruppe-will-in-stuttgart-strassen-blockieren.e25fe4a2-fc19-432e-8af3-dbd33af6bc80.html?reduced=true

    Wir kriegen noch den Bürgerkrieg!

  86. Lasst sie nur machen! Vielleicht geraten sie an die richtigen: irgendwelche Piraten, die ihnen den Kahn abnehmen und die Kirchenheinis im Schlauchboot aussetzen …

  87. Schlemmerfilet 12. September 2019 at 23:43
    Sehr Euch dieses Bild an, die Fratze eines häßlichen Opportunisten!

    Wenn sich der politische Wind dreht, gehen diese Typen auch wieder mit!

    ——————————————-
    Sowas wäre auch bei den Deutschen Christen mitmarschiert …

  88. Wer jetzt noch Kirchensteuer zahlt, unterstützt offiziell die Schlepper. Die kirchliche Hilfsbereitschaft hat rein gar nichts mehr mit Nächstenliebe gemein. Sie fördert damit nur die illegale Einschleusung ungeachtet von Menschenleben, die ihrem Aufruf folgen und auf der Strecke bleiben, sei es ertrunken oder ohne Zukunft in irgendeinem europäischen Land. Daß die Kirche ihre Absicht jetzt ganz so öffentlich macht, wundert mich nicht. Bedford-Strom hat ja schon mehrere 50 Tsd-Euronen Steuergelder in irgendwelche Schlepperorgas gesteckt.

  89. nicht die mama 12. September 2019 at 23:59
    lorbas 12. September 2019 at 23:15

    Der Berzirksbürgermeisterin Monika Herrmann (Grüne) schmeckt die eigene Medizin nicht: https://m.tagesspiegel.de/berlin/ist-mir-als-frau-zu-gefaehrlich-gruenen-politikerin-herrmann-traut-sich-nachts-nicht-in-berliner-parks/25008912.html

    Mmmuuuaahahaa…da beschleicht mich doch glatt eine alles andere als klammheimliche Freude.
    Ich wundere mich aber, dass die Grüne Herrmann als Grund nicht die Horden gewaltbereiter Brauner angab.

    ————————————–
    Die blöde Kuh müsste man jeden Tag mitten im Görli aussetzen!

  90. johann 12. September 2019 at 23:00

    Am Marienplatz
    Bei Stürzenberger-Demo: Polizei findet Anscheinswaffe

    Bei der Demo der rechten Initiative „Bürgerbewegung Pax Europa“ (BPE) am Marienplatz ist eine Anscheinswaffe sichergestellt worden, wie die Polizei bestätigt.
    (…)
    Alle Anwesenden wurden noch am Mittwochabend vor Ort befragt, auch Michael Stürzenberger. Alle stritten aber ab, Besitzer der Anscheinswaffe zu sein. Nun ermittelt die Kriminalpolizei, so der Sprecher weiter. Entsprechende Vernehmungen seien eingeleitet.

    https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.am-marienplatz-bei-stuerzenberger-demo-polizei-findet-anscheinswaffe.75daa800-4b86-4225-a0cd-7f60309b5980.html

    Das sieht mir nach einer vorgetäuschten Sache durch interessierte Kreise aus, um Stürzenberger hinter Gitter zu bringen.

    Anscheinswaffe?

    Da war doch schon mal was, damals Schutzwaffe</i":

    STRAFBEFEHL WEGEN STAHLKAPPENSCHUHEN UND MULTIFUNKTIONSWERKZEUG BEI KUNDGEBUNG
    Amtsgericht München geht rigoros gegen Patrioten und Islamkritiker vor
    (…)
    Was war geschehen? Beim „Tag der Patrioten“ am 17. Juni des vergangenen Jahres am Siegestor bemerkte ein überaus eifriger Polizeibeamter, dass Chris beim Aufbau der Kundgebungsmaterialien Sicherheitsschuhe mit Stahlkappen trägt. Dies hat auch seinen Sinn, damit die Füße nicht durch die schweren Gegenstände wie Boxen und Bühnentische verletzt werden. Aber diese Schuhe wurden ihm als „Schutzwaffe“ ausgelegt. Bei der anschließenden Untersuchung fanden die Polizisten bei ihm auch das Multifunktionswerkzeug Leatherman, das er zum Reparieren benutzt, aber an dem sich unter vielen Werkzeugen auch ein kleines Messerchen befindet. Auch dies wurde ihm als „Schutzwaffe“ ausgelegt.
    .
    Die Beamten wollten sofort seine Schuhe beschlagnahmen und brachten ihn dazu in einem vergitterten Gefangenen-Transportfahrzeug zu sich nach Hause, damit er dort anderes Schuhwerk anziehen kann
    (…)
    Im Strafbefehl des Amtsgerichtes München wurde ihm dreist unterstellt, dass der Leatherman ein „Messer“ ist, das dazu „geeignet ist Personen zu verletzen“, was von ihm „im Bedarfsfalle auch so beabsichtigt“ gewesen sei. Es sei ihm auch „bewusst“ gewesen, dass die „Stiefel mit Stahlkappen geeignet waren, als Schutzwaffe gegen Vollstreckungsmaßnahmen vor Ort befindlicher Polizeibeamter eingesetzt zu werden“. Und es wird weiter unterstellt, dass er „zu diesem Zweck die Stiefel gegebenenfalls auch einsetzen“ wollte. In dem Video oben ist alles dokumentiert.(…)

    http://www.pi-news.net/2019/03/amtsgericht-muenchen-geht-rigoros-gegen-patrioten-und-islamkritiker-vor/

  91. nicht die mama
    13. September 2019 at 00:08
    johann 12. September 2019 at 23:00

    Aha, „man“ hat in einem Auto, also in einem abgeschlossenen Behältnis, ein „Anscheinswaffe“ gefunden
    —–
    Es stellt sich die Frage, warum dieses Auto durchsucht wurde. Es muß schon einen konkreten Hinweis gegeben haben. Um was für eine Anscheinswaffe handelt es sich? Wenn einer eine Langwaffe sichtbar auf dem R?cksitz transportiert, ist er selbst Schuld.

  92. Der Bezirksbürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg sind Parks im Dunkeln zu gefährlich. Welche Verantwortung trägt sie für die Lage im Görlitzer Park?

    „Ist mir als Frau zu gefährlich“ Grünen-Politikerin Herrmann traut sich nachts nicht in Berliner Parks

    https://m.tagesspiegel.de/berlin/ist-mir-als-frau-zu-gefaehrlich-gruenen-politikerin-herrmann-traut-sich-nachts-nicht-in-berliner-parks/25008912.html

    Keine Angst! Man wird sie gar nicht als Frau erkennen, sondern für einen Kerl halten …

  93. VivaEspaña 13. September 2019 at 01:07

    Wer aus dem persönlichen Umfeld von Stürzenberger könnte so bescheuert sein, eine „Anscheinswaffe“ im Auto abzulegen, noch dazu während einer von zig Polizisten und Verfassungsschutz beoabachteten Veranstaltung mitten in München?

  94. Hans R. Brecher 13. September 2019 at 00:49
    „Extinction Rebellion“
    Neue Klimagruppe will in Stuttgart Straßen blockieren(…)
    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.extinction-rebellion-neue-klimagruppe-will-in-stuttgart-strassen-blockieren.e25fe4a2-fc19-432e-8af3-dbd33af6bc80.html?reduced=true

    Wir kriegen noch den Bürgerkrieg!

    Umweltschützer färben Wasser in Dresdner Springbrunnen grün ein

    Zu der Aktion hat sich die Dresdner Ortsgruppe der internationalen Bewegung „Aufstand oder Aussterben – Extinction Rebellion“ bekannt. Eigenen Angaben zufolge wollen sie damit auf den Klimawandel hinweisen. Bei der grünen Farbe handele es um die chemische Substanz Uranin. Diese gelte als unbedenklich, sei vollständig ökologisch abbaubar und lagere sich nicht an Oberflächen ab.
    (…)
    Aus der Stadtverwaltung Dresden hieß es auf Anfrage von MDR SACHSEN, die städtischen Mitarbeiter seien dabei, den Schaden zu beseitigen. Wie teuer die Reinigung sei, könne man derzeit noch nicht sagen. Das sei abhängig davon, ob eine chemische Neutralisation möglich oder ein Wasserwechsel notwendig sei.
    .
    Die Gruppe wolle mit „zivilem Ungehorsam“ Druck ausüben, damit der globale Klimanotstand ausgerufen wird. Sie kündigte eine ab dem 7. Oktober eine „internationale Rebellionswelle“ an, wo die Infrastruktur in Städten wie Berlin, London und Madrid blockiert werden sollen.

    https://www.mdr.de/sachsen/dresden/dresden-radebeul/springbrunnen-palaisplatz-extinction-rebellion-100.html

    ➡ Die Klima-Aktivisten der Organisation «Extinction Rebellion» haben am Dienstagmittag die Limmat leuchtend grün eingefärbt. Dazu kippten sie eine grosse Menge eines fluoreszierenden Farbstoffes in den Fluss. Eigenen Angaben zufolge handelte es sich dabei um «Uranin».
    (…)
    Uranin ist das wasserlösliche Natriumsalz des Fluorescein. Fluorescein ist ein leuchtender Farbstoff aus der Gruppe der Xanthenfarbstoffe und der Triphenylmethanfarbstoffe. Er wird in der analytischen Chemie als Indikator verwendet. Ebenso wird er von Hydrologen als sogenannter Tracer eingesetzt, um Strömungen in Gewässern zu messen.
    (…)
    https://www.nau.ch/news/schweiz/klima-aktivisten-kommt-grune-limmat-teuer-zu-stehen-65582042

  95. Hans R. Brecher 13. September 2019 at 00:49
    „Extinction Rebellion“
    Neue Klimagruppe will in Stuttgart Straßen blockieren(…)
    ***https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.extinction-rebellion-neue-klimagruppe-will-in-stuttgart-strassen-blockieren.e25fe4a2-fc19-432e-8af3-dbd33af6bc80.html?reduced=true

    Wir kriegen noch den Bürgerkrieg!

    Vorerst färben sie mal Gewässer grün ein.
    Brunnen in Dresden und Limmat in der Schweiz.

    Für den 7.Oktober wollen sie die Infrastruktur in verscgiedenen Großstädten blockieren:

    Umweltschützer färben Wasser in Dresdner Springbrunnen grün ein

    Zu der Aktion hat sich die Dresdner Ortsgruppe der internationalen Bewegung „Aufstand oder Aussterben – Extinction Rebellion“ bekannt. Eigenen Angaben zufolge wollen sie damit auf den Klimawandel hinweisen. Bei der grünen Farbe handele es um die chemische Substanz Uranin. Diese gelte als unbedenklich, sei vollständig ökologisch abbaubar und lagere sich nicht an Oberflächen ab.
    (…)
    Aus der Stadtverwaltung Dresden hieß es auf Anfrage von MDR SACHSEN, die städtischen Mitarbeiter seien dabei, den Schaden zu beseitigen. Wie teuer die Reinigung sei, könne man derzeit noch nicht sagen. Das sei abhängig davon, ob eine chemische Neutralisation möglich oder ein Wasserwechsel notwendig sei.
    .
    Die Gruppe wolle mit „zivilem Ungehorsam“ Druck ausüben, damit der globale Klimanotstand ausgerufen wird. Sie kündigte eine ab dem 7. Oktober eine „internationale Rebellionswelle“ an, wo die Infrastruktur in Städten wie Berlin, London und Madrid blockiert werden sollen.

    https://www.mdr.de/sachsen/dresden/dresden-radebeul/springbrunnen-palaisplatz-extinction-rebellion-100.html

    Die Klima-Aktivisten der Organisation «Extinction Rebellion» haben am Dienstagmittag die Limmat leuchtend grün eingefärbt. Dazu kippten sie eine grosse Menge eines fluoreszierenden Farbstoffes in den Fluss. Eigenen Angaben zufolge handelte es sich dabei um «Uranin».
    (…)
    Uranin ist das wasserlösliche Natriumsalz des Fluorescein. Fluorescein ist ein leuchtender Farbstoff aus der Gruppe der Xanthenfarbstoffe und der Triphenylmethanfarbstoffe. Er wird in der analytischen Chemie als Indikator verwendet. Ebenso wird er von Hydrologen als sogenannter Tracer eingesetzt, um Strömungen in Gewässern zu messen.
    (…)

    https://www.nau.ch/news/schweiz/klima-aktivisten-kommt-grune-limmat-teuer-zu-stehen-65582042
    (mit Video)

  96. @Hans R. Brecher 13. September 2019 at 01:15
    Ja und. Kerle werden auch vergewaltigt. Und nachts nehmen die sowieso alles.

  97. johann 13. September 2019 at 01:16
    VivaEspaña 13. September 2019 at 01:07

    Wer aus dem persönlichen Umfeld von Stürzenberger könnte so bescheuert sein, eine „Anscheinswaffe“ im Auto abzulegen, noch dazu während einer von zig Polizisten und Verfassungsschutz beoabachteten Veranstaltung mitten in München?

    Die könnte ja hineingelegt worden sein, um Stürzenberger oder sein Umfeld hereinzulegen.
    Nicht wahr.

    Man findet doch auf öfter mal hingelegte Pässe…

    Und nachdem das damals mit dem leatherman und den Schuhstahlkappen als „Schutzwaffe“ nicht so
    gefunzt hat, kommt jetzt eben die „Anscheinswaffe“.

    Stürzenberger braucht Kettenhemd/Stich-schußsichere Weste, Schutzhelm und body guards.
    Leibwächter. Lebensgefährliche Aktionen macht er.

    Er sollte sich ein paar gepflegte Kuffnucken zulegen, die ihn bewachen.
    Oliver Kahn kann das doch auch:
    Hells Angels beschützen Oliver Kahn
    https://www.n-tv.de/panorama/Hells-Angels-beschuetzen-Oliver-Kahn-article21267930.html

  98. EKD / Bedford-Strohm betreibt künftig „Seenot“-Shuttle

    Ein Zeichen, dass EKD und Bedford-Strom den Kommunisten näher stehen als dem NT.
    Im NT lese ich nirgends was von Umvolkung, auch nichts von „alle-rein“.
    Mein Vorschlag: die EKD soll einfach das E weglassen:
    KD = Kommunisten Deutschlands
    Christen empfehle ich, aus diesem kommunistischen Haufen auszutreten
    – oder ihr helfen, sich von der Ideologie von Marx/Engels/Stalin… und den anderen Faschisten zu entledigen.

    http://www.pi-news.net/2019/08/corinna-miazga-die-68er-marsch-durch-die-institutionen-teil-1/
    http://www.pi-news.net/tag/68er/ (@PI, in dieser tag-Übersicht fehlt übrigens der Beitrag von corina-miazga s.o.)

  99. Die wissen ganz genau, dass Sie mit der Flutung den Laden hier verwüsten..

    Unmenschlichste Verbrecher der schlimmsten Sorte!

  100. ghazawat 12. September 2019 at 22:52
    „Verbreitet Bodenfrost
    So so für diese Jahreszeit normal?
    ich hoffe Focus-Online weiß, dass wir immer noch Sommer haben?
    ————————————————————————————————-
    Das ist nicht richtig.
    Es gibt nämlich astrologische und meteorologische Jahreszeiten. Letzere beginnen jeweils am Ersten der Monate März, Juni, September und Dezember.

  101. Bettfurz Stöhn denkt sicher daran,
    lecker an jungen Neeschern und Moslems lecken zu können.

    Die Sau die.

  102. Demokratie statt Merkel 13. September 2019 at 03:04

    Hööh, wollte nur etwas näher die seelische Struktur, der uns regierenden Volks-Ammen beleuchtet wissen.

  103. Iss scho recht @ bet-ei-geuze.

    Aber man wird halt kotzen müssen 🙂

    Meterweit reihern müssen !

  104. Demokratie statt Merkel 13. September 2019 at 03:17
    Statt ‚regierenden‘ wär‘ vielleicht ’stillenden‘ richtiger gewesen. Doch was will man als ausgewachsenes rechtes Baby machen, wenn einem Muddies Sauermolke aus der künstlichen Riesent**te partout nicht schmecken will.

  105. Guten Morgen liebe Patriotinnen und Patrioten,

    Ich weiss das ist ein ganz anderes Thema,aber sollte von PI News unbedingt aufgegriffen werden:

    DIE CO2 Steuer oder auch Flüchtlingssteuer.
    Wenn das kommt, was unsere Berufspolitikverbrecher (AfD ausgenommen)
    vorhat dann wirds richtig teuer.
    Angeblich soll die SZ (Alpenprawda) schon Infos haben.

  106. Mit unseren Kirchensteuern schaufeln diese Schweine den Untergang der abendländischen Kultur und zivilisierten freien Welt.

    Die holen überwiegend Islamaraber und Neger hierüber und glauben scheinbar, dass die in Zukunft alles brave Kirchgänger werden.

    Wer die Feinde Deutschlands sind, ist wirklich für jedermann sichtbar.

  107. Der Mann ist ein typisches Beispiel für Menschen in diesem Land, die am Helfersyndrom leiden, leider ist er nicht der einzige Kandidat. Herr schick Hirn vom Himmel, wenigstens für dein Personal auf diesem Planeten !

  108. Dieser widerliche Päderast Bedford-Strohm, versucht wohl eine neue Quelle Frischfleisch für seine Kinderficker Organisation zu generieren, nachdem der Kirche kein vernünftiger Deutscher mehr seine Kinder zur Aufsicht überlässt.

  109. Vielleicht hofft die Kirche, auf die Art und Weise, die Schäfchen zu ersetzen, die den kirchlichen Verbrecher- Verein verlassen haben ( oder es hoffentlich jetzt werden).
    Ob sie die Musels zu Kirchensteuer Zahlenden umerziehen kann?
    Glaube ich auch nicht.

  110. Kirche hätte eine gewaltige Aufgabe in der Seelsorge. Seenotrettung gehört nicht zum Aufgabenfeld. Wenn sie es jetzt doch tut, dann seit kurzem nicht mehr mit meinem Geld.
    Übrigens: Speziell wenn die EV Kirche politisch wurde ging es immer schief und zu Lasten der Gläubigen. Diesmal wird es auch so sein.

  111. Bin zwar schon vor über 40 Jahren aus dem Verein ausgetreten, werde aber morgen wieder eintreten nur um Übermorgen wieder mit der größten Freude austreten zu können. Nicht nur der Islam gehört verboten und geächtet, auch das große Übel (Schlepperlügenverein) gleich mit, die Zugehörigkeit zu diesem Schlepperverein hart bestrafen.

  112. Warum stellt dem Bettvorleger-Strom die einzig richtige Frage: „wie viele dieser angeblich Geretteten er persönlich bei sich aufgenommen hat und alimentiert“? Wenn keine aufgenommen sollte man beruhigt die Frage an den Heuchler stellen: „warum nicht“?

  113. SPD- & EKD-Fuzzi Kreuzfort-Strohm liebte
    früher nur seine Frau, Fairtrade-Espresso u.
    Mokkatorte. – 2011:
    Mit meiner Frau trinke ich am Abend zu Hause gerne Rotwein, am liebsten aus Franken oder Südafrika.

    Hier können Sie drei Bücher empfehlen.
    Welche sind das?
    Die Bibel. – Widerstand und Ergebung. Briefe und Aufzeichnungen aus der Haft von Dietrich Bonhoeffer. – Owen Meany von John Irving.

    Was wäre Ihre Henkersmahlzeit?
    Käsespätzle, aber ein Rindersteak wäre auch nicht schlecht.

    Mit welcher berühmten Persönlichkeit würden Sie gerne einmal zu Abend essen?
    Mit Barack Obama oder Nelson Mandela.

    ➡ Was macht Sie glücklich?
    ➡ Es berührt mich sehr, wenn ich Leid erlebe.
    Umso glücklicher macht es mich, wenn die Würde des Menschen respektiert wird…
    https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.ein-bischof-ganz-privat-essen-lesen-lieben-einblicke-ins-kirchenleben.b56b699f-4e6a-47a7-9b55-960ecabe84c4.html
    Er hat drei Söhne, wie Pitbull Stegner.
    Göring-Eckardt seit 1988 mit dem evangelisch-lutherischen Pfarrer Michael Göring in Ingersleben verheiratet, mit dem sie zwei Söhne hat.[7][21] 2017 wurde die Trennung von ihrem Ehemann bekannt. Ihr neuer Partner wurde Thies Gundlach, einer der Vizepräsidenten des Kirchenamtes der EKD.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Katrin_G%C3%B6ring-Eckardt#Privates
    Wenn es keinen Streit gibt, dann kann man auch zusammenbleiben:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article163742792/In-der-EKD-sind-wir-uns-ja-automatisch-begegnet.html

  114. Haremhab 12. September 2019 at 20:33

    Da sieht man mal, wie reich die Kirche heutzutage ist. Es betrifft RKK udn EKD. Wer sich sowas leisten kann, soll seinen Pflichten nachkommen.
    ++++++++++++++
    Was um so seltsamer ist, da sie gar keine Mitglieder mehr haben. Wie immer das Geschäft mit der sogenannten Flüchtlingshilfe läuft, es muss einträglich sein.

  115. ….wenn sich der Wind dreht….wenn ich das schon höre! Wir haben keine Zeit mehr. In 5-6 Jahren sind Tatsachen geschaffen, die nicht mehr rückgängig gemacht werden können. Das wars dann mit Deutsch Land. Bis die AfD mal was zu sagen hat ist es längst zu spät.
    Man wird doch diese paar Schiffe und den Kleinflieger unter Kontrolle bekommen

  116. Fairmann 12. September 2019 at 21:01
    Millionen junger Männer werden sich weiterhin auf den Weg machen.
    Wie zu Zeiten des Goldrausches.
    Mit der Hoffnung auf ein besseres Leben.
    300 Euro Taschengeld hört sich toll an in Afrika, aber wo landen sie hier?

    Sie werden entwurzelt, verlassen Heimat und Familie, bleiben auf ewig Unterschicht und Abhängige.
    Sklaven der modernen Industriegesellschaft.
    Persönlich vereinsamt, aber in der Gruppe sehr stark

    Xxxxxxxxxx
    Persönlich vereinsamt ist keiner von denen. Als Community im Ausland steht man füreinander ein, hilft und unterstützt sich.
    Die behalten ihre Heimat ja und fliegen regelmäßig hin, kommen dann als die Dorfhelden mit erwarteten Gaben an und sorgen für den sozialen Aufstieg der Famile.
    Gerade vorgestern sah ich zwei junge Westafrikaner in wirklich guten modischen Outfits aus der Fahrer- und Beifahrerseite eines SUVs aussteigen, das Ding war ein Panzer und schien fast so hoch wie sie selber.

    Die Situation hatte vor dem politischen Gesamthintergrund und meinem persönlichen Hintergrund als Einheimischen etwas sehr groteskes,.

    So wird Hass erzeugt.

    Ich weiß, dass diese Aussage die Planer nur erfreut. Ich gönne es ihnen und rufe ihnen ein herzliches „Fickt euch“ zu.

  117. Blue02 13. September 2019 at 09:20
    Haremhab 12. September 2019 at 20:33

    Da sieht man mal, wie reich die Kirche heutzutage ist. Es betrifft RKK udn EKD. Wer sich sowas leisten kann, soll seinen Pflichten nachkommen.
    ++++++++++++++
    Was um so seltsamer ist, da sie gar keine Mitglieder mehr haben. Wie immer das Geschäft mit der sogenannten Flüchtlingshilfe läuft, es muss einträglich sein.

    Xxxxxxxxxxx

    Es hat sich wohl noch nicht herumgesprochen, dass Kirche Steuergeld erhält genau für ihr soziales Engagement.
    Also … die Kirche bekommt Steuergeld aus dem Topf der erarbeiteten Steuern aller Arbeitnehmer überwiesen. UND die persönlich freiwillig gezahlten Kirchensteuergelder, kommen nur noch dazu.

    Das heisst, dass Kirche natürlich ganz im Sinne des großen politischen Plans agiert. Ansonsten würden die Parteien schnell einen Weg finden, diese Allgemeinsteuergeldzahlung einstellen zu können.

    Aber das steht nicht mal annähernd zur Debatte.Läuft ja gut.

  118. FUNDSTÜCK:

    Meine Nachricht der Woche.
    Es gibt ihn, den einen Tropfen, der das Fass zum überlaufen bringt. Und dieser Tropen hat es in sich.
    Die evangelische Kirche wird nun die ihr zur Verfügung gestellten Kirchensteuern zweckentfremden, in dem sie davon kriminelles Handeln finanziert.
    Den Pull-Effekt mit befeuert. Einen Taxidienst für Afrikaner anbietet, die sich den ersten Schritt der Reise leisten können, um im zweiten von einem Boot der EKD den Eintritt in’s gelobte Europa ermöglicht zu bekommen.
    Sorry, lieber Herr Bedford-Strohm, aber das geht dann doch einen entscheidenden Schritt zu weit.
    Das ist nicht mehr Kirche. Das ist den verlängerten Arm links-grüner Politik unter dem Deckmäntelchen vermeintlicher, christlicher Nächstenliebe zu spielen, um sich selbst beweihräuchern zu können.
    Wie jeder Mensch klaren Verstandes weiß, hat die ‚Seenotrettung‘, also der im Mittelmeer von privaten NGOs praktizierte Schlepperdienst mit Nächstenliebe nichts zu tun.
    Es ist das Anbieten, ja das Erzwingen eines Weges, der aus Illegalität Legalität zu machen beabsichtigt.
    Die selbstgefällige Überheblichkeit eines Bedford-Strohm hat in den letzten Jahren ja schon einige Blüten getrieben. An die Beispiele erinnern wir uns sicher alle.
    Jetzt aber ist er den entscheidenden Schritt zu weit gegangen.

    #keineKriminalitätsfinanzierunginmeinemNamenEKD

  119. Dafür wurde das Christentum erfunden.
    Um Völker zu zerstören.

    Statt Volkszugehörigkeit soll nur noch Glaubenszugehörigkeit gelten.
    Islam dasselbe.

  120. ÜBERLEGUNG

    Wie wäre das, wenn wir kollektiv alle aufhören würden, „gegenzuhalten“?!?

    Wie wäre das, wenn wir aufhören würden, Diskussionen für die Kämpfer gegen Rechts erst interessant zu machen. In dem wir bspw auf Facebook alle Gruppen verlassen, die eine klare ideologische Ausrichtung haben?
    Wie wäre das, wenn eben unter Welt-Artikeln nur noch die linksgrünen Kommentare übrig blieben, im Zuschauertelefon keine abweichende Meinung mehr vertreten wäre?

    Manchmal denke ich, wir könnten mit einem Boykott mehr erreichen, diese Hanswurste in ihrer eigenen Jauche ersaufen lassen?

    Was denkt Ihr?

  121. tban
    12. September 2019 at 22:36

    Ich danke Ihnen ganz herzlich für Ihre Worte. Sie haben meine Gedanken noch mal gut zusammengefasst. Es bedeutet mit viel, sowas zu lesen, denn im direkten Umfeld ist alles gerade schwierig. Aus den gleichen Gründen wie Sie möchte ich austreten, was aber ohne neue Perspektive nicht geht.
    Ja, im Ausnutzen, da sind sie ganz vorn dabei. Aber nicht mehr mit mir.

  122. Mba 13. September 2019 at 10:19
    Meinem Töchterchen hat man beim Tee-oh-logiestudium den Glauben geschreddert
    ——————————————

    Machen Sie sich nichts draus. Das ist nicht Ihre Schuld. Kinder sind eigene Wesen. Deshalb hatten die Leute früher auch 10 Kinder. Dann gab es immer wenigstens Eins an dem die Eltern ihre Freude hatten. Dann konnten sie mit einem Verlust besser umgehen. Dann konnten sie sagen: Ach, na ja die Eine ist nicht so wie wir wollten, wenigstens die anderen……. Wenn jemand allerdings nur ein Kind hat, dann ist es ein Lotteriespiel! Jedes Kind ist mit seinem Charakter geboren, auch die Erbanlagen spielen eine größere Rolle als man glaubt!

    Das Schlimmste, was einem Elternteil, meiner Meinung nach passieren könnte ist, wenn das Kind drogensüchtig ist. Ich kann mir kaum etwas Schlimmeres vorstellen! Alles andere lässt sich irgendwie „reparieren“! (Und in unserem neuen Deutschland wird das demnächst noch ein Hauptproblem werden, denn die Drogen werden auf die leichte Schulter genommen!)

    Danken Sie Gott!
    Auch wenn es Ihnen schwer fällt! 🙂

  123. Christen wollen Europa in eine Apokalypse verwandeln, damit in dem Chaos ihr Christus als Richter aller Ungläubigen erscheinen kann. Deshalb müssen alle Muslime rein, denn desto mehr desto mehr Gewalt und Elend. Wer es nicht wahrhaben will, einfach schauen, was die protestantischen und katholischen Kirchenfürsten verlautbaren lassen. Es ist genau das, was hinter ihren Worten steckt.

  124. Sei Jahrzehnten bin ich aufgrund solcher Vorkommnisse quasi gezwungen zu sagen „Wenn ich nicht schon aus der (evangelischen Kirche) ausgetreten wäre, müsste ich es jetzt tun“. Seit ich nicht mehr das bigotte Bodenpersonal alimentiere, bin ich als gläubiger Mensch mit meinem Gott im Reinen. Wann geht diesen Korruptis mal das Licht auf, dass sie sich mit der Befürwortung der ungebremsten Vermehrung der Menschheit an der Schöpfung vergehen. Jede Woche werden von den selbsternannten Ebenbildern Gottes Teile von Flora und Fauna unwiederbringlich ausgerottet und der Mensch deshalb zu Recht größter Schädling dieses Planeten genannt.

  125. Taurus1927 12. September 2019 at 21:25
    rev1848 12. September 2019 at 20:51
    ….entzieht diesen „Heiden“ das Geld, dann hört die „Retterei“ schnell auf….

    ——————————————–

    Ihr Austritt sei Ihnen unbenommen. Vielleicht boykottieren Sie auch noch Produkte der Firma x und y. Alles okay. Aber glauben Sie nicht, dass Ihr Wunschdenken etwas naiv ist?

    ———————————————-

    Hallo.

    Kirche und Staat gehören getrennt.
    Wie das in anderen Ländern ist.
    Zum Beispiel in Mexico.
    Hab dort lange gelebt bzw. gearbeitet.

    Dann müssen die fetten Oberpriester den Gürtel enger schnallen.
    Und demütig werden.

    Die AfD sollte die Trennung fordern.

    Und wohl begründen.

  126. Mba 13. September 2019 at 12:07
    Ich hätte ja noch eine unglaubliche Geschichte für Euch …

    Aber die würde sowieso kein Schwein glauben …

    Und wenn ich das nicht selber erlebt hätte, ginge es mir genau so …

    —————————————————————-

    Erzähl sie.
    Ist bestimmt lehrreich.

  127. Ich bleibe dabei: das Christentum wird nur noch von der Orthodoxie verteidigt. Dort schämt man sich auch nicht, Patriot und weiss zu sein. Evangelen und Katholen betreiben Verrat, Suizid und sind eine Beleidigung für alle Gläubigen geworden. Wer es bis jetzt noch nicht getan hat: tretet aus dem Scheixxverein aus. Kein einziger Cent mehr für diesen illegalen Blödsinn!

  128. RechtsGut 13. September 2019 at 10:15
    ÜBERLEGUNG

    Wie wäre das, wenn wir kollektiv alle aufhören würden, „gegenzuhalten“?!?

    Manchmal denke ich, wir könnten mit einem Boykott mehr erreichen, diese Hanswurste in ihrer eigenen Jauche ersaufen lassen?

    Was denkt Ihr?
    —————————————————————-
    Das wollen sie ja erreichen.
    Dann wären sie Sieger.
    Dann hätten sie diese Arbeit nicht mehr
    und noch mehr Zeit ihr Parasitenleben zu geniessen.

  129. Mba 13. September 2019 at 12:07

    Isch war heit im Rathaus. Hab dort moi Gschlecht umännre losse uff:
    „Das vierte Geschlecht mit 3 Pimmel“. So stehds jezad in moim Ausweis drin.
    Ah ned schleschd odder?!

  130. Was denkt sich dieser Oberpfaffe der ev. Kirche eigentlich dabei?? Er nimmt sicherlich höchst persönlich einen Teil der geretteten Neger in seinem Haus auf??? Haha!!! Denn bezahlen dürfen die dämlichen deutschen Steuerzahler. Stoppt endlich diese Typen, die da den Ausverkauf des deutschen Volkes mit aller Macht betreiben. Ich bin übrigens bereits vor Jahrzehnten aus diesem Verein ausgetreten!!

  131. Die nahezu öbszönen Vermögen der Kirchen sind auf Sklaverei, Ablaßhandel, Folter, Mord, Erbschleicherei, moralische Erpressung, Kriege, Völkermord (Indianer) begründet. Der deutsche Staat versorgt sie weiter mit Milliarden aus Steuergeld.
    Die „Rettung“ der moslemischen Nafris bringt 2 Vorteile auf einmal: Millionen aus der Asylindustrie und die allmähliche Zerstörung der verhaßten Deutschen.Das Beste: Das „Breite Bündnis“, die deutsche Bevölkerung, bezahlt mit den Spenden an dem „Rettungsschiff“ ihren eigenen Untergang selbst!

  132. @ Mba

    Ziemlich viel wirres Zeug, mit dem Sie hier –
    in vulgärer Sprache – den Thread zuspammen!

    Ausnahme: Mba 13. September 2019 at 14:50
    Für dieses Statement mein Lob.

  133. @ Jean-Paul-Marat 13. September 2019 at 07:10

    Kreuzfort-Strohm ist Evangele

    Also evangel. Pfarrer gehen, wenn, eher an
    Konfirmanden*Innen u. diese sind um die 14
    Jahre… Natürlich auch schlimm, u.a. weil
    es Abhängige sind.

  134. Ich bin letztes Jahr aus dem evangelischen Märchenbuchverein ausgetreten. Viel zu spät aus reiner Bequemlichkeit.

  135. @Drohnenpilot 12. September 2019 at 20:55
    AfD mit eigenem Schiff…!!!
    .
    Die AfD sollte ein eigenes großes Schiff chartern und alle „gefundenen“ Asylanten auf dem Mittelmeer zurück nach Afrika bringen.
    .
    Das wäre echte Seenotrettung!

    ___________________________________________________________________________

    Wären Flugzeuge mit hochauflösenden Kameras, die die Küsten abfliegen und somit das Umsteigen auf Schleuserschiffe in oder direkt an der Grenze der Hoheitsgewässer dokumentieren, nicht sinnvoller?

  136. Die Kreuzverstecker vom Tempelberg sind wieder am Zug ! Und sie lehren den Michel das Fürchten! Denn sie meinen wohl entdeckt zu haben, wie am leichtesten Kirchenschiffe wieder zu füllen wären ? ;-(((

  137. Klasse Idee. Besser die RKK mit, dann können die Geretteten sofort von der Küste in den Vatikanstaat gebracht werden. Da lautet dann die Porrole zusammenrücken. Leider wollen sie es nicht in Eigenverantwortung machen wollen, sondern suchen andere die die Kastanien aus dem Feuer holen.
    Was für ein Schmierentheater. Sagen sie die Wahrheit Bedfort – Strohm. Wer kommt? Sind es Flüchtlinge die vor Krieg und Verfolgung fliehen oder junge Männer die in die EU Sozialsysteme fliehen. Viel spaß bei sortieren.

  138. Maria-Bernhardine 13. September 2019 at 16:32
    @ Mba

    Ziemlich viel wirres Zeug, mit dem Sie hier –
    in vulgärer Sprache – den Thread zuspammen!

    Ausnahme: Mba 13. September 2019 at 14:50
    Für dieses Statement mein Lob.
    ——————————————————
    Die heutigen antichristlichen Pharisäer und Schriftgelehrten, dieses widerliche Geschmeiß an der Spitze der Christlichen Kirche, würde Jesus mit der Peitsche aus dem Tempel, (Kirche) jagen.

    Die kann man nicht deutlich genug zur Sau machen. Denn das sind Säue die die Perlen der Lehre Jesus zertreten. Ihren Lohn bekommen sie. Bald.

  139. Das tut die Kirche im Auftrag von George Soros alias Grygory Schwartz, jüdischen Herkunft, geboren 1930 in Budapest, der riesen Summen der Kirche zur Verfügung stellt.
    Der alte böse Soros findet in seinem letzten Lebensabschnitt nur noch dann Anerkennung, wenn er zu Leid, Elend und Krieg in einem anderen Land aufruft. Er hat nichts mehr zu verlieren. Er dürfte nur noch bedingt geistig leistungsfähig sein und wer weiß, was der sich täglich an Hirngespinsten selbst erschafft? Böse alte Männer in der Politik sind gefährlich, sie hassen die Welt und sie hassen sich selbst.

  140. “ Der Rat der EKD setzt damit eine Resolution des Kirchentages um, sagte EKD-Ratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm am Donnerstag.“
    ——————————-

    Sprach der ANTICHRIST!

  141. Könnte bitte mal jemand die Evangelische Kirche versenken?

    Oder das Personal an der lybischen Küste abladen.

  142. @francomacorisano 12. September 2019 at 21:18
    Wir Katholiken müssen verdammt aufpassen, dass unsere Kirche nicht den gleichen Blödsinn macht, wie die Evangelischen.
    Die sogenannten „Modernen“, bzw. „Progressiven“ wollen uns ja immer mehr den Evangelischen angleichen. Widerstand den Häretikern…!

    _______________________________________________________

    Was vermutlich kaum einer weiß, auch die meisten Katholiken vermutlich nicht:
     
    Zum „Katholischsein“ gehören auch die nachfolgenden

    „Glaubenswahrheiten“,

    die laut institutionseigener ( unfehlbarer )Verlautbarung

    von jedem Katholiken geglaubt werden müssen (!!).

    Auszugsweise aus dem offiziellen Lehrbuch der römisch-katholischen Kirche von Josef Neuner und Heinrich Roos, „Der Glaube der Kirche in den Urkunden und ihren Lehrverkündigungen“, neu bearbeitet von Karl Rahner und Karl-Heinz Weger, 12. Auflage, Regensburg 1986.
    Dort stehen u. a. folgende „Glaubenswahrheiten“:
     
    Glaubenswahrheit Nr. 367:
    „Im Glauben müssen wir festhalten, dass außerhalb der apostolischen, römischen Kirche niemand gerettet werden kann; sie ist die einzige Arche des Heils und jeder, der nicht in sie eintritt, muss in der Flut untergehen. Aber ebenso müssen wir sicher daran festhalten, dass von dieser Schuld vor den Augen des Herrn niemand betroffen wird, der da lebt in unüberwindlicher Unkenntnis der wahren Religion.“* (S. 234)
     
    Glaubenswahrheit Nr. 381 (= unfehlbar):
    „[Die heilige römische Kirche, durch das Wort unseres Herrn und Erlösers gegründet,] glaubt fest, bekennt und verkündet, dass ´niemand außerhalb der katholischen Kirche, weder Heide` noch Jude noch Ungläubiger oder ein von der Einheit Getrennter – des ewigen Lebens teilhaftig wird, vielmehr dem ewigen Feuer verfällt, das dem Teufel und seinen Engeln bereitet ist, wenn er sich nicht vor dem Tod ihr (der Kirche) anschließt.* So viel bedeutet die Einheit des Leibes der Kirche, dass die kirchlichen Sakramente nur denen zum Heil gereichen, die in ihr bleiben, und dass nur ihnen Fasten, Almosen, andere fromme Werke und der Kriegsdienst des Christenlebens den ewigen Lohn erwirbt. ´Mag einer noch so viele Almosen geben, ja selbst sein Blut für den Namen Christi vergießen, so kann er doch nicht gerettet werden, wenn er nicht im Schoß und in der Einheit der katholischen Kirche bleibt.`(Fulgentius)“ (S. 256)
     
    Mit anderen Worten heißt das z. B.: Juden kommen nach unfehlbarer römisch-katholischer Lehre in das „ewige Feuer“; zumindest die europäischen Juden, welche die römisch-katholische Religion kennen lernen konnten und sich nicht auf die mildernden Umständen der „unüberwindlichen Unkenntnis“ lt. Nr. 367 berufen können. Hier stellt sich auch die Frage: Was ist für den Betroffenen schlimmer: Die Verbrennungsöfen von Auschwitz, die einige Jahre lang brannten oder der Verbrennungsofen für die nach kirchlicher Lehre vom Heil Ausgeschlossenen, in dem diese Menschen angeblich ewig ohne Aussicht auf eine Ende unter grausamen Qualen lebendig brennen müssen? Und wer hat sich das eine ausgedacht? Und wer das andere?
     
    Glaubenswahrheit Nr. 430 (= unfehlbar):
    „Dem römischen Papst sich zu unterwerfen, ist für alle Menschen unbedingt zum Heile notwendig. Das erklären, behaupten, bestimmen und verkünden Wir.“ (S. 290)
     
    Glaubenswahrheit Nr. 434 (= unfehlbar):
    „Wir bestimmen, dass der Heilige Apostolische Stuhl und der römische Bischof den Vorrang über den ganzen Erdkreis innehat.“ (S. 292)
     
    Nachfolgend weitere heute gültige Lehr- und Glaubenssätze der römisch-katholischen Kirche, denen bisher nicht durch „höherwertige“ Lehrsätze widersprochen wurde:
     
    Glaubenswahrheit Nr. 369:
    „So verwerfen und verabscheuen Wir die gottlose Lehre von der Gleichwertigkeit aller Religionen, die auch der menschlichen Vernunft widerstreitet.“
     
    Glaubenswahrheit Nr. 370:
    „Darum kann nicht das Heil erlangen, der trotz seines Wissens, dass die Kirche von Christus in göttlicher Weise gestiftet wurde, sich weigert, sich der Kirche zu unterwerfen, oder dem römischen Papst, dem Stellvertreter Christi auf Erden, den Gehorsam verweigert. Doch gab der Erlöser nicht nur das Gebot, dass alle Völker in die Kirche eintreten sollen*, sondern er bestimmte auch, dass die Kirche ein Heilsmittel sei, ohne dass niemand in das Reich der himmlischen Glorie eintreten kann.“ (S. 237)
     
    * In Glaubenswahrheit Nr. 368 heißt es sogar, der Erlöser habe „allen Völkern den Eintritt in seine Kirche vorgeschrieben“.
     
    Glaubenswahrheit Nr. 382:
    „Die Kirche hat kraft ihrer göttlichen Einsetzung die Pflicht, auf das gewissenhafteste das Gut des göttlichen Glaubens unversehrt und vollkommen zu bewahren und beständig mit größtem Eifer über das Heil der Seelen zu wachen. Deshalb muss sie mit peinlicher Sorgfalt
    und jetzt kommt´ s ganz dicke:
    —> alles entfernen und ausmerzen, was gegen den Glauben ist oder dem Seelenheil irgendwie schaden könnte.
     
    Somit kommt der Kirche aus der ihr vom göttlichen Urheber übertragenen Machtvollkommenheit nicht nur das Recht zu, sondern sogar die Pflicht, gleich welche Irrlehren nicht nur nicht zu dulden, sondern vielmehr zu verbieten und zu verurteilen, wenn das die Unversehrtheit des Glaubens und das Heil der Seelen fordern.“ (S. 256)
    Sollte ein Katholik diese Art von „Wahrheit“ ablehnen, so wird er „ewig in der Hölle“ schmoren nach katholischer Überzeugung.
    Ist Katholisch sein die einzig wahre Religion auf dieser Welt ???
    Sollten Katholiken alles „Ausmerzen“ ( s. o. ) was nicht katholisch ist ?

    Hallo francomacorisano, wünschen Sie noch seitenweise mehr religiöse idiotie?

    Wie wärs vorab schon mal mit dem biblischen Zaubertrank?

    Zaubertrank aus Gottes Küche
    Man nehme eine Kuh. Rotbraun muss sie sein, und jung. Und natürlich gesund. Diese schlachte man und verbrenne sie komplett, also mit Fell, Fleisch, Fett und Knochen. Ins Feuer werfe man noch rote Wolle, Ysop und Zedernholz. Bis von allem nur noch die Asche übrig ist.

    Diese Asche wird aufbewahrt. Denn damit lässt sich Reinigungswasser herstellen, das unreine Menschen rein machen kann. Indem man die Asche mit Wasser vermischt, einen Bündel Ysop eintaucht und den Unreinen damit besprüht. Einmal am dritten und einmal am siebten Tag nach der Verunreinigung.

    So steht’s in 4. Mose 19. Klingt wie ein Rezept für einen Hexentrank. Geradezu lächerlich, dass die Hexenverfolgung auf das Konto der Kirche geht.

    Ach übrigens: Wer sich dem obigen Ritual nicht unterziehen wollte, wurde bestraft. So wollte es Gott. Und wenn sie von Gott kommt, kann es eigentlich nur eine Strafe sein. Richtig, der Tod.

    P.S. Obig. Zitate wurden gefunden.

  143. Das ist der letzte Grund, um aus der Kirche auszutreten. Bedford ? Soll er doch nach Afrika ziehen und dort in einem Kraal zu den Kaffern sprechen…..

  144. Diese Seenotrettung nützt keinem außer der indirekten Ausbreitung des „friedlichen“ Islam. Man kommt prpagandistisch gut raus, wenn man da aktiv wird und mit dem Islam kuschelt.. Die weltweit verfolgten und ermordeten Christen ignoriert und verschweigt man, keine große Glocke.. Die Kirchenaustritte sind der Lackmustest, wie sich die Gläubigen von ihrer Kirche unterstützt fühlen. Aber für die verlorengangene Kirchensteuer hat man ja die hohen Einnahmen aus der Asylindustrie (Kirchen der größte Arbeitgeber Deutschlands).

Comments are closed.