Ramelow & Genosse Stalin - Brüder im Geiste?

Von CANTALOOP | Aus der Geschichte nichts gelernt – dieser Aphorismus bestätigt sich leider immer wieder. Aktuell erleben wir hierzulande große politische Umbrüche: Ein signifikantes Erstarken der Linksparteien und deren mehr oder weniger unverblümten Versuche, die Herrschaftsverhältnisse innerhalb Deutschlands zu ihren Gunsten zu verschieben.

Ja – selbst eine Art Vorstufe leninistischer „Tscheka“, eine Terror-Miliz, wird über Antifa-Kader, Schwarzer Block und noch radikalere K-Gruppen vor unser aller Augen aufgeboten. Mit Erfolg: Kein Wirt oder Veranstalter im gesamten Lande wird mehr Räumlichkeiten an die als „staatsfeindlich“ bezeichnete AfD vermieten. Und das ist erst der Anfang.

Wenn selbst „liberale“ Politiker wie Christian Lindner im Parlament regelrecht um Gnade winseln, kann man sich schon vorstellen, wie dies zu Stalins Zeiten in der Sowjetunion ausgesehen hat. Sogar CDU-Politiker bezeichnen mittlerweile „Abweichler“ innerhalb ihrer Reihen als Krebsgeschwür und Gesindel, um sich vor „der Partei“ und Öffentlichkeit mit einwandfreier Gesinnung zu präsentieren. Das sind die Anfänge von Totalitarismus!

Dieses geradezu viehische System hat in der Sowjetunion über Jahrzehnte hinweg Menschen versklavt, verschleppt, im Gulag verheizt und Terror in einer ganz neuen Dimension übers ohnehin krisengebeutelte Land gebracht.

Unvorstellbar heute? Mitnichten. Möglicherweise erleben wir bald wieder eine neue „light“-Version davon. Innerhalb von Linkspartei, SPD und Grünen gibt es eine veritable Anzahl von Wählern und Parteigängern, die dem „großen Genossen“ Stalin bis heute noch huldigen.

Tweet von Bodo Ramelow 2012.
Tweet von Bodo Ramelow 2012.

Umso schöner ist es, dass ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt, wo linke Kräfte schon nahezu alle Medien im Lande dominieren, eine sehr aussagekräftige Doku mit dem Titel „Die sowjetische Verwaltung der Lager“ auf dem Youtube-Kanal von ARTE erschienen ist (siehe Links unten). Dieser Dreiteiler lässt keine Fragen mehr offen, schockiert und informiert gleichermaßen. Was man schon immer vermutet hatte, bekommt hier, spannend recherchiert und mit Zeitzeugen unterlegt, eine Affirmation. Fast schon „eine Pflichtlektüre“ für alle konservativ-liberal Gesinnten. Bitte schnell anschauen, bevor linke Medienwächter es wieder aus dem Programm nehmen.

» Gulag – Die sowjetische „Hauptverwaltung der Lager“ (1/3) – ARTE
» Gulag – Die sowjetische „Hauptverwaltung der Lager“ (2/3) – ARTE
» Gulag – Die sowjetische „Hauptverwaltung der Lager“ (3/3) – ARTE

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

62 KOMMENTARE

  1. Wie der Kommunismus versucht, erneut die Macht an sich zu reißen

    Herr CANTALOOP

    Der Kommunismus hat schon längst die Macht an sich gerissen. Sieht man doch daran, was alles gegen die AfD unternommen wird. Fehlen nur noch die Gulags, aber keine Sorge, die kommen noch.

  2. Man sollte nicht übersehen, dass auch im Stalinismus die Nomenklatura bestens (und vorsichtig!) lebte.

    Inklusive Diener, der hieß dann allerdings Genosse Iwan.

    Auch in diesem unseren Lande, in dem die anderen gut und gerne leben, wären die meisten Linken definitiv arbeitslos. So sind sie bei vielen pseudo staatlichen Stellen bestens im Futter.

  3. Wer die Politik der Grünen – insbesondere ihren Deutschen- und Deutschlandhaß – verstehen will, befasse sich einmal mit der „Frankfurter Schule“.
    Die setzten die links-rot-grün-versifften Parteien eins zu eins um. Punkt für Punkt.
    Ziel ist die Zerstörung der „alten“ deutschen Gesellschaft mit allen Mitteln. Tabula rasa. Um danach im Sinne des Kommunismus wieder neu aufzubauen.

  4. Zitat aus JF, Deutschland17. Februar 2020:
    „Linksextremisten haben sich zur Zerstörung von Kränzen auf einem Dresdner Friedhof bekannt, die dort zum Gedenken an die Opfer der Bombardierung vom Februar 1945 abgelegt worden waren.“
    „Deutsche Täter sind keine Opfer – Dresdner Opfermythos und Gedenken abschaffen!“
    *
    Ich denke, noch offensichtlicher können deutsche Kommunisten sich kaum entblöden!

  5. Autor Robert Harris gelangte mit seinem Roman „Vaterland“ zu Weltruhm;
    Dieser handelte in den Neunzehnhundertsechziger Jahren, wo als fiktive Handlung Nazideutschland den zweiten Weltkrieg Krieg gewann und durch einen dummen Zufall stösst ein Kriminalkommissar der Berliner Polizei bei Ermittlungen in einer Mordserie auf die Spuren der Vernichtungslager, die in den Jahrzehnten zuvor systematisch ausgelöscht wurden.
    (dieser Roman wurde mit Rutger Hauer in der Hauptrolle verfilmt)

    Allerdings lag Robert Harris völlig daneben in seiner Annahme, dass die Erinnerung an die deutschen Vernichtungslager systematisch ausgelöscht wurde, sondern das was in seinem Roman und in der Verfilmung die Handlung bildete, wird heute in vollster Realität von den Kommunisten und ihren Metastasen-gleichen Ablegern, wie beispielsweise den Grünen, systematisch betrieben.

  6. Die meisten Forderungen des Kommunistischen Manifests sind heute bereits verwirklicht und gelten geradezu als selbstverständlich.

    Kleine Kostprobe:
    Expropriation (Enteignung) des Grundeigentums und Verwendung der Grundrente zu Staatsausgaben.
    Starke Progressivsteuer.
    Abschaffung des Erbrechts.
    Konfiskation des Eigentums aller Emigranten und Rebellen.
    Zentralisation des Kredits in den Händen des Staats durch eine Nationalbank mit Staatskapital und ausschließlichem Monopol.
    Zentralisation desTransportwesens in den Händen des Staats.
    Vermehrung der Nationalfabriken, Produktionsinstrumente, Urbarmachung und Verbesserung aller Ländereien nach einem gemeinschaftlichen Plan.
    Gleicher Arbeitszwang für alle, Errichtung industrieller Armeen, besonders für den Ackerbau.
    Vereinigung des Betriebs von Ackerbau und Industrie, Hinwirken auf die allmähliche Beseitigung des Unterschieds von Stadt und Land.
    Öffentliche und unentgeltliche Erziehung aller Kinder. Beseitigung der Fabrikarbeit der Kinder in ihrer heutigen Form. Vereinigung der Erziehung mit der materiellen Produktion …

    https://www.misesde.org/?p=21453

  7. Anschlagsserie in Neukölln
    Verdächtige Rechtsextreme hatten Feindes-Liste mit 500 Namen
    Unter den benannten Personen seien Namen von Mitgliedern der Berliner Antifa-Szene, Journalisten, Politiker und Polizeibeamte zu finden.

    In der Neuköllner Anschlagserie ermittelt das Berliner Landeskriminalamt (LKA) inzwischen gegen drei Verdächtige aus der Neonazi-Szene. Bislang hatten sich die Ermittlungen auf den Ex-N*D-Funktionär Sebastian T. und einen ehemaligen AfD-Bezirkspolitiker konzentriert. Das geht aus dem Zwischenbericht der Ermittler hervor, der am Montagvormittag in Teilen von Polizeipräsidentin Barbara Slowik im Innenausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses präsentiert wurde.

    Zudem haben die Ermittlungen ergeben, dass die Zahl der bislang bekannten Straftaten von 63 auf 72 erhöht werden muss. Dabei ist von neun weiteren Brandstiftungen die Rede, die sich nahezu ausschließlich gegen Personen richteten, die sich gegen Rassismus und Rechtsextremismus engagieren. Damit passen die Betroffenen ins Muster der bislang bekannten Straftaten und müssen nun dem Neukölln-Komplex zugerechnet werden.

    KOMMENTAR: meesta Berlin
    Berichte die geheim bleiben, nicht gefundene Daten, Adressen von denen angeblich niemand weiß wo die herkommen, insgesamt eher magere Ergebnisse der Ermittlungen- warum erinnert mich die Vorgänge um den Heimatschutz- den späteren NSU?

    https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2020/02/zwischenbericht-ermittlungsgruppe-anschlaege-berlin-neukoelln.html

  8. SPD- GENOSSE, DER REGIERENDE BÜRGERMEISTER
    VON BERLIN, MICHAEL MÜLLER & ROLEX-SUSI MACHTEN
    DEM GENOSSEN STALIN IHRE AUFWARTUNG: 15.03.2017

    Moskau-Besuch
    Müller setzt mit diesen roten Rosen ein Zeichen gegen Putin
    Er besichtigt kurz das Grab von Diktator Stalin, will aber
    kein Foto: „Das ist zu gefährlich.“, HEUCHELTE ER, ALS
    OB DAHIN NICHT JÄHRLICH MASSEN RUSSEN PILGERN
    WÜRDEN & ES PUTIN INTERESSIEREN WÜRDE.

    IN WAHRHEIT HATTE ER SCHISS VOR ABBILDUNGEN
    IN DEUTSCHEN/WESTLICHEN MEDIEN. WETTEN?
    https://www.bz-berlin.de/berlin/mueller-setzt-mit-diesen-roten-rosen-ein-zeichen-gegen-putin
    DIESE BZ = AXEL SPRINGERS BLATT

    ++++++++++++++++

    Mit Müller in Moskau Bitte nicht vor Stalins Grab!
    Direkt an der Kreml-Mauer liegt das Grab Stalins.
    Nicht jeder vermied, davor fotografiert zu werden.
    Michael Müller schon.

    Wer auf dem Roten Platz am Lenin-Mausoleum steht (das derzeit wegen Renovierung geschlossen ist), sieht von Weitem, hinter der monumentalen Anlage aus rotem Marmor, etliche Büsten an deutlich kleineren Grabstellen – von denen besonders eines mit aufwendigen Blumengestecken, meist aus Nelken, verziert ist.

    Und tatsächlich: Die Blumengestecke liegen vor der Grabstelle eines Herrn namens Jossif Wissarionowitsch Stalin, wovon sich Michael Müller persönlich überzeugen konnte. Er vermied es aber sehr geschickt, vor dem Grab für ein Foto bereit zu stehen.
    https://archiv.berliner-zeitung.de/berlin/mit-mueller-in-moskau-bitte-nicht-vor-stalins-grab–26201380
    DIESE BZ = EX-DDR-BLATT

  9. Ein signifikantes Erstarken der Linksparteien und deren mehr oder weniger unverblümten Versuche, die Herrschaftsverhältnisse innerhalb Deutschlands zu ihren Gunsten zu verschieben.

    Kann ich nicht sagen. Ich sehe nur, dass Merkel die Machtverhältnisse auch in Richtung der linker Ideologie verschiebt. Die Grünen sind aus sich heraus stark durch Unterstützung vieler geistesgestörter Wähler und natürlich auch durch Merkel,. Die Linken sind im Westen nichts. Ich kann auch nicht sagen, dass es Merkel um Links oder Sozialismus geht. Ich weiß nicht was mit Merkel los ist. Ich vermute tiefliegende Persönlichkeitsstörungen, die sich freilich entsprechend politisch entladen.

  10. INGRES 17. Februar 2020 at 18:49

    Ramelow hätte doch in Thüringen nichts aisrichten können, wenn Merkel nicht interveniert hätte und wenn der Mob Kemmerich nicht bedroht hätte. Merkel war das Problem.

  11. Kult in Russland
    Josef Stalin – der verehrte Diktator
    Heute wird Stalin wieder von den
    Massen verehrt:
    https://www.handelsblatt.com/images/stalin-der-verehrte-/13005474/3-format2020.jpg

    Die Rückkehr eines Despoten

    70 Prozent der Bürger bewerten die Taten des sowjetischen Diktators Josef Stalin heute positiv – so viele wie kaum zuvor. Moskau instrumentalisiert das stalinistische Erbe zur Stärkung einer «nationalen Identität».
    Inna Hartwich, Moskau
    17.04.2019, 05.00 Uhr
    https://www.luzernerzeitung.ch/international/die-rueckkehr-eines-despoten-ld.1111764

  12. INGRES 17. Februar 2020 at 18:52

    Die Antifa als linke Terror-Organisation ist natürlich ein Problem. Aber die sind ja nicht eigentlich politisch organisiert.

  13. Maria-Bernhardine 17. Februar 2020 at 18:55
    Kult in Russland
    Josef Stalin – der verehrte Diktator
    Heute wird Stalin wieder von den
    Massen verehrt:
    […]

    Diese Russen scheinen wohl an Überbevölkerung zu leiden, wenn sie sich Stalin zurückwünschen.

  14. Der Stalin-Kult in Russland lebt – FOTOS:
    https://rp-online.de/politik/ausland/josef-stalin-der-kult-um-den-diktator-in-russland_bid-21316917

    ++++++++++++++++++++++++

    Gedenkstätte der Sozialisten in Friedrichsfelde
    Die SED ließ meine Oma und meinen Opa aus ihren Gräbern holen
    19. Februar 2018 20:51 | Von Tomas Kittan

    Hubertus Benner, Ex-Direktor des Landeseinwohneramtes, deckt ein dunkles Geheimnis der Gedenkstätte der Sozialisten auf.

    „Die Toten mahnen uns“, steht auf dem Stein der Gedenkstätte der Sozialisten in Friedrichsfelde. Daneben liegt der Ehrenfriedhof für diejenigen, die sich um den Kommunismus verdient gemacht haben. Doch wer gedenkt der Toten, die für ihre Gräber weichen mussten?

    Hubertus Benner (78), ehemaliger Direktor des Landeseinwohneramtes Berlin, öffnet nach Jahrzehnten ein dunkles Kapitel, das bis heute totgeschwiegen wird. Er klagt an: „Für das kommunistische Mahnmal wurden meine Oma und mein Opa aus ihren Gräbern geholt.“

    Die Gedenkstätte der Sozialisten gilt als bedeutendste Grabanlage der Linken

    Ihre Entstehungsgeschichte kennt kaum jemand. „Aus gutem Grund“, sagt der Wilmersdorfer, „denn sie ist für die SED alles andere als ein Ruhmesblatt.“ Vor zwei Jahren fing der Rentner an, seine Erinnerungen aufzuschreiben. Da war alles wieder da.

    Benner war 11 Jahre alt, als er Zeuge der massenhaften Schändung von Grabstätten auf dem Zentralfriedhof Friedrichsfelde wurde. Damals war er oft zu Besuch in der angrenzenden Gudrunstraße, bei seiner Großmutter.

    Grabschändung auf dem Zentralfriedhof Friedrichsfelde

    Die Gedenkstätte, einst für Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht angelegt, dann von den Nazis beseitigt, wurde 1951 neu eröffnet. Bis in die 60er-Jahre wurden in mehreren Etappen Gräber ohne Rücksprache mit den Angehörigen geöffnet und die Leichen verlegt – wenn überhaupt.

    Benner vermutet, dass die real existierende Grabschändung Hunderte Tote betraf, Opfer der letzten Kriegstage, die in Massengräbern lagen, aber auch ganz normal bestattete.
    Plötzlich war das Grab der Eltern leer

    Auch seine Großeltern mütterlicherseits sollten hier ihre letzte Ruhe finden. „Opa Max Russack wurde dort 1943 bestattet. Oma Helene folgte 1961“, sagt Benner. „Aber 1964 stand meine Mutter plötzlich vor dem leeren Grab ihrer Eltern.“ Sie waren einfach umgebettet worden. Später wurden an dieser Stelle DDR-Filmregisseur Konrad Wolf (gest. 1982, „Der geteilte Himmel“) und dann sein Bruder, Ex-Spionage-Chef Markus Wolf (gest. 2006), bestattet.

    Benner fordert: „Diese ungeheuerlichen Vorgänge müssen endlich bekannt werden und eine Gedenktafel sollte an die Massenschändungen erinnern.“…
    https://www.bz-berlin.de/berlin/lichtenberg/die-sed-liess-meine-oma-und-meinen-opa-aus-ihren-graebern-holen

  15. @ Das_Sanfte_Lamm 17. Februar 2020 at 18:58

    Russen sind nicht besser als Deutsche, Kubaner oder
    Nordkoreaner: sie lassen sich von linken Ra..enfängern
    Hoffnungen machen.

  16. Das der Rammelow( Linke, Nachfolger der SED ) wieder an die Macht will ist gut verständlich. Denn wo kann man 191000 Euro einfach ungestraft unterschlagen wie in Thüringen?.

  17. @ StopMerkelregime 17. Februar 2020 at 18:30

    218.061 Jobs wurden an den vergangenen 105 Werktagen als abgebaut in der Presse gemeldet. 5.337 Jobs in den letzten 5 Werktagen. https://opposition24.com/218-061-jobs-futschi/

    Find ich gut. Wenn es ans Geld geht, wacht in Germoney auch die letzte Schlafmütze vielleicht auf.
    Nein, das ist nicht zynisch sondern die einzige Alterative die der Pöbel noch hat.

  18. So lange es die Menschheit gibt, wird die Finanzmafia immer wieder versuchen, die Masse zu versklaven, sprich den Weltkommunismus einzuführen. In der Geschichte gibt es genug Beispiele, wo diese Teufelei gescheitert ist, deshalb versucht es der Kommunismus immer wieder mit einem neuen Gewand und die dummen Leute fallen wieder darauf herein. Als es mit der Arbeiterschaft nicht mehr geklappt hat, hat diese menschenverachtende Ideologie die Universitäten unterwandert.
    Niemals Kommunismus!!!

  19. Bitte schnell anschauen, bevor linke Medienwächter es wieder aus dem Programm nehmen.

    Allein schon diese Bemerkung. Bei einer Sendung von Arte, keinem kapitalistischen Privatsender. Daß es notwendig geworden ist, so etwas zu sagen, zeigt in was für absurden Zeiten wir angekommen sind.

  20. Hat es jemand interessiert, als der SPD Scholz jubelte , wir haben jetzt die Hoheit über die Kinderbetten ? Niemand hat gemerkt , dass hiermit der Sozialismus die Kinder in den Kindergärten , Vorschulen , Schulen und Ausbildungseinrichtungen übernommen und die Eltern entmündigt hat ! Die Ganztagsschulen sind der vorläufige Endpunkt der Kinderenteignung von den Eltern ! Als nächstes kommt wohl die Ersatzerziehung durch die kommunistische Schulelite !
    Die Folgen sind Grünrotlinke Antifakids und die FFF – Bewegung ; sogar gegen die Eltern !
    Wer kennt nicht den Schauprozess unter Stalin , wo ein 12jähriges Kind gegen seine Eltern aussagte und diese Eltern danach im Gulag verschwanden !
    Das ist der sogenannte Sozislismus mit menschlichen Antlitz …. Alexander Solzenitzin nannte dieses “ Den ersten Kreis der Hölle “ ! In Deutschland scheint das niemand mehr zu interessieren … aber dieser Lenin – und Stalinismus hat wohl 100 Millionen das Leben gekostet … doch hier gehen diese roten Socken mit Oma gegen Rechts auf die Straße ! Ein schier unglaublich dämlicher Vorgang !
    Während die Mauermörder noch vor einigen Jahren hier in Deutschland ca . 900 Menschen ermordeten und eine Bundeskanzlerin in Stasiuniform mit schwarzen Ledermantel mitmarschierte , macht sich ein Schäuble Gedanken , ob man nicht doch mit solch einer Partei gemeinsame Sache machen kann ! Natürlich unter einer kommunistischen Bundeskanzlerin , die die CDU und CSU inzwischen umgedreht hat . Man muss es erleben , um es glauben zu können !
    Für mich , hat Merkel in diesem kommunistischen System mit gemordet … ähnlich einem Nazi der im KZ auch “ als Verwalter “ tätig war !

  21. Herzlichen Glückwunsch!

    Seit Jahren beschreibe ich es und selbst im RT-News Bereich. Und sie hassen einen, wenn du den Kommunismus dort angreifst und ihnen klar machen willst, dass sie zur Hölle fahren, wenn die Zeit abgelaufen ist.
    Hinter der Zensur im Kommentarbereich tummeln sich 1a Kommunisten Freunde. Was willste da schreiben? Ihr müsst es anfangen zu beschreiben. Die Alternativen Seiten müssen lernen sich damit abzufinden, dass wird mitten in der Endzeit sind und das dies alles nicht Jahrzente dauert, sondern immer ganz genau abgesteckt ist.
    Was ihr an Glauben nicht habt, dass müssen andere für euch mitbeten. Aber das ist kein garnat für eine Rettung!
    Die Auswahl von 2,5 Milliarden Seelen ist bereits voll im Gange. Ja, ihr seht das nur nicht, weil ihr Politik seht und Sektenanhänger. Aber Politik und Weltbürger ist der Teufel. Geld und Macht sind der Satan. Ihr seht keinen Gehörnten, sondern Gottlose und Schlechte. Jetzt die „Ungerechten“. Aber noch nicht in all seiner ganzen Bosheit.

    Die Ungerechten (Antichristen) sind zwar da, aber der Abfall von Gott ist erst der letzte Höhepunkt. Sie werden ihn leugnen und sich selbst als Gott betiteln. Sich in den Kirchen platzieren und ihn lästern. Auch den Heiland werden sie maltretieren. Sie werden Klöster und Kirchen zerstören. Das alles wird ihr Ende sein. Diese 2,5 Milliarden Seelen werden es am Ende sein. Die, die sich ein Mal geben. Das alles ist wenige Jahre entfernt und ihr seht ja, wie bekloppt das wird. Niemand hält das auf.
    Man schreibt sich die Finger wund, weil ihr auf Hoffnung im Geiste hofft. Das ist ein Irrlicht.

    Deutschland geht ins Elend und mit ihm die ganze Welt. Deutschland geht nicht verloren und auch das Deutsche nicht. Alle „bunten“ Fremdlinge werden selbst fliehen (Lindelied). Am Ende wird es seine Ehre zurückbekommen haben und jeder, der als Gast kommt macht hier Rast. Wir werden einen König bekommen (Irlmaier). Österreich und Ungarn auch. Alle deutschen Lande sind dann vereint (Lindelied). Es wird wunderbar. Ein Dorf wird die ganze Welt sein. Lasst es passieren in eurem Herzen. Das alles muss so sein.
    Das ist schon seit 2000 Jahren beschlossen (wohl schon viel länger) und auch alles andere. Der Islam ist nur eine Beedrohung auf Zeit. Das Tier mag keine Religion und keinen Gott. Der Islam wird sich dem Kreuz beugen und dann komplett verschwinden. Auch der Jude und auch der Heide. Ganz in der Not durch den Antichristen. Welcher laut allen Sehern „Russland“ sein wird. Dort wird er auftauchen.
    Der König des Nordens.

    Drei werden es später sein. Der Teufel, der Antichrist und sein falscher Prophet. Der Teufel kommt bald auf die Erde (niedergeworfen). Zu uns und er wird sehr böse darüber sein, aus dem Himmel geflogen zu sein. Michael wird ihn dann besiegt haben. Dann kommt das Ultimative Böse zu uns. Er nimmt seinen Anhang (seine Engel) mit, auf eine letzte verzweifelte Reise. Dazu 2,5 Milliarden Seelen die in einer 72 stündigen Finsternis zur Hölle fahren werden. Abgeholt werden. Kriegsgeile,Gottlose und Schlechte.
    Lügner und Betrüger. Reiche und Eitle. Was „wir“ nicht sehen dürfen, wenn das Licht ausgeht und die Hölle draußen seinen Beute holt. Wer schaut ist dem Tode geweiht. Der seelige Tod ist aber die einizige Alternative. Es ist also nicht verwerflich, wenn man in der Hilfe sterben muss und keinen Blickschutz findet. Es ist der Weg zum ewigen Leben. Das ist es, was euch fast allen fehlt. Der Glaube daran. Es wird jetzt erneuert. Die Not wird euch dazu bringen, wieder an ihn zu glauben und eure Knie zu beugen. Oder eben auch nicht.

    Kommunismus ist Atheismus, ist schon ein Bild des Teufels. Lasst den Dingen ihren Lauf und wehrt euch nur mit Standhaftigkeit (ist nicht Krieg!, sondern ein Wille gegen das Tier!) und Glauben. Das wird bald der einzge Sinn für euch sein.
    Es kommt ein Weltkrieg. In wenigen Jahren. Wahrscheinlich 2024. Gleich nach Trump, wenn er seine zweite Amtszeit beendet hat. So hat es Nostradamus prophezeit. Noch 2 Präsidenten nach Trump und 4 Päste (Ray O. Nolan). Solange geht das Spiel jetzt hier noch, bis ein Ereignis die Welt umkrempelt. Ein Sturm aus dem Osten kommt. Ein Barbar. Die Macht geht in den OSten.
    Es kommt jetzt aber erst einmal eine Hungersnot nach Europa. 1/3 Ernten werden bis zum Weltkrieg schwinden. Das ist ein Geschenk Gottes an die Frau Europa (die Nationalstaaten). Wird werden aus der Wüste mit Nahrung versorgt. Der Gedanke ist schon richtig, den ihr habt. Keine Nahrung kommt aus der Wüste. Es wird die Idioten komplett zum Teufel schicken und die Massen die Reichen verfolgen lassen. Lasst sie die Welt anbeten. Das ist ihr Ende. Nehmt es an, denn es rettet uns vor der EU und den ganzen Reichen und Mächtigen. Sie werden bald alle umgebracht werden. Das Tier wird sie vernichten.
    Eine Bestie aus Menschen und Gewalt. Lasst es passieren und dann wendet euch vom Tier ab. Das ist der Sinn hinter der Offenbarung.

    Alles vereint sich unterm Kreuze und alles andere wird keine Zukunft haben. 1000 Jahre lang mit Christus.
    Das Zeichen am Himmlel wird das Ende einläuten. Achtet darauf und das ihr dann auf der richtigen Seite seit. Dann werden die Falschen furchtbar bestraft werden.

  22. Mir stellen sich alle Nackenhaare, wenn ich den Tweet vom Polenz lese.

    Hat so einen bitteren Beigeschmack bezüglich Dritten Reich und DDR …
    Er würde am liebsten alle AfD-Anhänger in Umerziehungslager stecken …

    Ruprecht Polenz
    @polenz_r
    Wer will das denn? Um in dem schrägen Bild zu bleiben: Die AfD und ihre Funktionäre müssen politisch ausgegrenzt werden, damit sie nicht andere infizieren. Ihre Wähler müssen immunisiert werden , in dem man sich um sie kümmert und von unserer Demokratie überzeugt. #noafd

    https://twitter.com/polenz_r/status/1229323154394353664

  23. Kein Wunder das der SED Nachfolger Rammelow wieder Thüringen regieren will. Wo sonst kann man ungestraft und auf Steuerzahler Kosten einfach mal so 191Tausend Euro für seine eigenen Vergnügungen veruntreuen?

  24. Das hat Merkel schon 2005 angekündigt,das wir kein Ewigkeitsrecht auf Demokratie haben.
    Hier ist ein Link zu diesem Artikel:
    https://www.welt.de/politik/article676835/Merkel-kuendigt-nach-Wahlsieg-Politikwechsel-an.html

    Mich wundert aber gar nicht das Sie soweit gehen konnte. Wenn ich mir mein Umfeld so ansehe, sind die Häfte der Leute die ich kenne vom Gedankengut her verkappte Sozialisten.
    Das sind Leute die nie in einem sozialistischen Land gelebt haben. Da frage ich mich, wenn die sozialistische Dikdatur erst mal hier ist, mit allen seinen Facetten, ob diesen Leuten dann diese bittere Medizin immer noch schmecken wird. Dann fängt wieder die Jammerei an und de Ausrede man hätte sich das nicht vorstellen können und hätte von nichts gewusst.
    Same procedure as……….

  25. @INGRES 17. Februar 2020 at 18:49
    … Ich kann auch nicht sagen, dass es Merkel um Links oder Sozialismus geht. Ich weiß nicht was mit Merkel los ist. Ich vermute tiefliegende Persönlichkeitsstörungen, die sich freilich entsprechend politisch entladen.
    ———————————————————————————————————————————-
    Das ist auch meine Vermutung. Sie ist eine Narzisstin und darauf bedacht, ihren Stichwortgebern in Links-Medien und -Parteien zu gefallen. Eine darüber hinausgehende eigene politische Richtung hat sie nicht. Es läuft aber auf das Gleiche hinaus nämlich, dass die politische Linke hier die Macht ausübt. Bzw. es ist noch schlimmer, als wenn die Linke die Macht direkt hätte, denn dem Dummwähler geht die CDU ja sogar noch als konservativ durch, wodurch das Ganze verschleiert wird. Das Problem sind schon eigentlich die Linken mit ihren Schwachsinns-Ideen, aber die irre Kanzlerin führt es aus.

  26. Ich erwarte als nächste alternativlose Feststellung:
    „Der Kommunismus gehört zu Deutschland.“

  27. Nicht mit mir 17. Februar 2020 at 20:36

    Also das Problem sind m.E. eben doch nicht die eigentlichen Linken, es sind Merkel und die Grünen. Und das ist eben in der Tat schlimmer als links. Nicht weil die Linken nicht auch zu 100% zerstörerisch sind. Aber sie können eigentlich abgesehen von der Terror-Organisation Antifa nicht viel eigenes dazu geben. Das wird hier kein Kommunismus werden. Dazu wird gar nicht mehr genug Ordnung sein, wenn das hier zerfällt. Und es ist eine viel zu gigantisches Irrenhaus als das überhaupt noch eine bezeichenbare politische Konstellation auszumachen sein wird.

  28. Kickl: „Müssen es wie Ungarn an serbischer Grenze machen“

    Der neuerlich gestiegene Ausländeranteil in der Bevölkerung und die aktuellen Asylzahlen haben die FPÖ dazu veranlasst, erneut in die Offensive zu gehen. Zwar ist die Zahl an Asylanträgen im Vorjahr gesunken, der hohe Ausländeranteil in der Bevölkerung bringt Herbert Kickl dennoch dazu, von einem „Identitätsverlust“ der Österreicher zu sprechen. Außerdem kritisiert der FPÖ-Klubobmann die „Schläfertruppe“ um Innenminister Karl Nehammer (ÖVP): „Wir brauchen eine Abwehrhaltung statt Grenzkontrollen, so wie es die Ungarn an der serbischen Grenze machen“, wettert Kickl im krone.tv-Talk.

    https://youtu.be/vj0X-sGkhSw

  29. Ich habe schon in der DDR von Lenin gelernt: Zwei Schritte vorwärts, einen zurück – wenn es gut läuft; es kann auch mal umgekehrt sein. Aber wir alle betten uns in den Lauf der Geschichte ein.

    Rede von Bundeskanzlerin Merkel bei der Verleihung des Henry A. Kissinger Preises am 21. Januar 2020 in Berlin

    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-bei-der-verleihung-des-henry-a-kissinger-preises-am-21-januar-2020-in-berlin-1714694

  30. Vera Lengsfeld: Die Wiederkehr der führenden Rolle der SED, heute Linke

    Genau das hat die CDU zu DDR-Zeiten auch getan: Sie hat der SED zur notwendigen Mehrheit verholfen und danach die SED-Politik stets treu und zuverlässig unterstützt. Geht es nach den Neumanns in der CDU, bedeutet der „hist.Tag“, die Rückkehr zur Blockpolitik der DDR. Die SED hätte dabei die führende Rolle zurückgewonnen, die ihr in der Friedlichen Revolution 1989 abgenommen wurde.

    https://vera-lengsfeld.de/2020/02/03/die-wiederkehr-der-fuehrenden-rolle-der-sed-heute-linke/

  31. @ Andre56 17. Februar 2020 at 20:31

    Den meisten fällt nicht mal auf, dass sie Sozialisten sind… schlimm.

  32. Gulags werden keine mehr kommen.
    Dazu hat man die Kunst des Terrors und der sozialen Ausgrenzung zu sehr perfektioniert.
    Ihre Opfer begehen irgendwann Suizid oder verstummen zumindest.
    Ziel erreicht ohne dass sich das System die Finger schmutzig machen müsste.
    Praktisch. Perfide.

  33. Nochmal: Kommunismus wird es nicht geben. Es werden nicht mal für Kommunismus noch die nötigen Mittel, die Industrie und irgendwelche sinnhaften (wie totalitär auch immer) gesellschaftlichen Strukturen bestehen. Die Grünen sind die absolut Irren. Es wird einfach nur Irre sein was hier abgehen wird. Es sein denn die herrschende Merkel Klasse wäre noch in der Lage sich des Militärs zu bedienen um überhaupt noch einen Ordnungsrahmen aufrecht zu erhalten. Aber Sozialismus und Kommunisus a la DDR oder UdSSR wären dagegen noch zivilisierte ordentliche Modelle. Aber wie gesagt es wird hier nicht mal die materielle Basis für einen solchen Kommunismus mehr bestehen.

    Die Bedrohung durch Kommunismus geht davon aus, dass dieses System im Prinzip weiter über Ressourcen verfügt, die es dann noch einsetzen kann. Aber die werden nicht mehr vorhanden sein.

  34. INGRES 17. Februar 2020 at 21:52

    Es ist m. E. völlig unsinnig Merkel kommunistische Ziele zu unterlegen. Die mag irgendwelche psychopathologisch bedingten bunten Ziele haben, die sie mit sozialistisch totalitären Methoden zu erreichen versucht. Aber man kann ihr weder Kommunismus im Sinne der DDR noch Planwirtschaft unterstellen. Ja und die Linken sind doch völlig bedeutungslos, außer da wo sie durch Nostalgie gepusht werden. Das ist hier nicht links, sondern ein noch nie da gewesenes degeneriertes, geisteskrankes Irrenhaus. Der Zusammenbruch wird beispiellos.

  35. @Andre56 17. Februar 2020 at 20:31

    Mich wundert aber gar nicht das Sie soweit gehen konnte. Wenn ich mir mein Umfeld so ansehe, sind die Häfte der Leute die ich kenne vom Gedankengut her verkappte Sozialisten.
    Das sind Leute die nie in einem sozialistischen Land gelebt haben. Da frage ich mich, wenn die sozialistische Dikdatur erst mal hier ist, mit allen seinen Facetten, ob diesen Leuten dann diese bittere Medizin immer noch schmecken wird. Dann fängt wieder die Jammerei an und de Ausrede man hätte sich das nicht vorstellen können und hätte von nichts gewusst.
    Same procedure as……….
    ———————————————————————————————————
    Dazu gibt es ein gutes Buch: Wolfgang Leonard, Die Revolution entläßt ihre Kinder.
    https://www.amazon.de/gp/offer-listing/3462034987/ref=dp_olp_new?ie=UTF8&condition=new

  36. Jetzt trickst Ramelow,
    nach dem Motto,
    „Es wird solange gewählt,bis das Ergebnis passt“

    „Nach Thüringer Chaos-Wahl: Ramelow macht offenbar Weg für CDU-Politikerin frei“
    „Hoher Respekt für Bodo Ramelow, dass er sich selbst zurückzieht, den Weg frei macht für eine technische Regierung, die wenige Tage – 70, 80 Tage – von der Antragsstellung bis zur Neuwahl die Regierungsgeschäfte übernimmt“
    https://www.focus.de/politik/deutschland/thueringen-wahl-im-news-ticker-ramelow-will-weg-fuer-fruehere-cdu-frau-lieberknecht-freimachen_id_11629603.html

  37. Jetzt trickst Ramelow,
    nach dem Motto,
    „Es wird solange gewählt,bis das Ergebnis passt“

    „Nach Thüringer Chaos-Wahl: Ramelow macht offenbar Weg für CDU-Politikerin frei“
    „Hoher Respekt für Bodo Ramelow, dass er sich selbst zurückzieht, den Weg frei macht für eine technische Regierung, die wenige Tage – 70, 80 Tage – von der Antragsstellung bis zur Neuwahl die Regierungsgeschäfte übernimmt“
    https://www.focus.de/politik/deutschland/thueringen-wahl-im-news-ticker-ramelow-will-weg-fuer-fruehere-cdu-frau-lieberknecht-freimachen_id_11629603.html

  38. Und warum haben die Linken so einen Zulauf? Raubtierkapitalismus-Anhänger teilen nun mal nicht gerne. Die leider zum größten Teil dummen Linken erkennen nicht vor wessen Karren sie gespannt sind. Oft frage ich mich, wie eine Frau Wagenknecht es dort aushält.

  39. Wie man überdeutlich sehen kann: Wählen hilft.
    Wie ein aufgeschreckter Hühnerhaufen rennen die Systemparteien Hirn- und sinnlos durcheinander und überbieten sich gegenseitig mit immer neuen Ideen, nur um an der Macht zu bleiben.
    Unglaublich was da abgeht. Der Kommunist Ramelow schlägt eine CDU-Politikerin als MP vor und CDU/SPD und FDP diskutieren über diesen Vorschlag auch noch allen Ernstes?
    Ein drittklassiges Schmierentheater ist ein Dreck dagegen.
    Der Wählerwille ist hingegen völlig scheißegal.
    Wer jetzt noch nicht gemerkt hat von welcher Sorte von Dilettanten und Politik-Pfeifen wir regiert werden, dem
    ist echt nicht mehr zu helfen.
    Der Thüringer Wähler kann diese Verarsche nur noch fassungslos mit offenem Mund zur Kenntnis nehmen.

  40. Der Kommunismus wird wieder die Macht an sich reißen. Weil wir von der konservativen Ordnung abgekehrt sind.

    Die konservative Ordnung hatte zahlreiche Schutzvorschriften, z.B.:

    § 130, der heutige „Volksverhetzungs“-Paragraph, stellte ursprünglich die Aufstachelung zum Klassenkampf unter Strafe.

    § 175 verhinderte, daß Perverse wie Kahrs und Spahn die Politik unterwandern.

    Die Straffreiheit der Vergewaltigung in der Ehe verhinderte politisch motivierte Falschbeschuldigungen.

    Die konservative Ordnung hatte viele Vorschriften, die wir heute nicht mehr verstehen. Das waren alles Schutzvorschriften, die uns vor den heutigen Entwicklungen schützten.

    Wir haben es zugelassen, daß diese Ordnung, angefangen unter Frahm alias „Brandt“ und Schmidt, langsam abgebaut wird. Jetzt sind die Kommunisten wieder kurz vor einer neuen Machtergreifung.

  41. Man schaue nach Nord-Korea, das ist mehr als ein abschreckendes Beispiel.
    Die Menschen dort sind seelen- und willenlose Marionetten. Den ganzen Tag werden sie nicht fertig, ihren Meisten zu loben. Der Mensch hat keine Würde mehr, wenn man ihm seine Persönlichkeit nimmt.
    Erinnert mich an gleichgeschaltete Ameisen.

  42. Wenn das dreckige Merkel Regime Krieg will , werde ich brutalste Maßnahmen gegen die Linken einleiten .

  43. „Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: ‹Ich bin der Faschismus›. Nein, er wird sagen: ‹Ich bin der Antifaschismus›“
    Ignazio Silone, italienischer Schriftsteller (1900-1978)

  44. @totti128
    Müll wird entsorgt, aber doch nicht Institutionen oder Menschen. Von Entsorgen sprechen sonst nur schwerkriminelle, wenn sie Menschen meinen. Und das wollen Sie doch mit Sicherheit nicht sein?

    @Delphi
    Wer vergewaltigt begeht immer eine Straftat – egal ob in der Ehe oder außerhalb. Man kann sich hier nicht über vergewaltigende Flüchtlinge echauffieren und gleichzeitig die Straffreiheit der Vergewaltigung in der Ehe für gut heißen.
    Der § 175 StGB war diskriminierend und wurde zu Recht abgeschafft. Der § 183 gehört dringend geändert. Wieso machen sich nur Männer strafbar, wenn sie sich entbößen?

  45. GroKo: GROßes KOtzen oder was?
    Erbarm sich doch endlich einmal einer „unserer Goldstücke“ der GröKaz.

  46. Delphi 18. Februar 2020 at 04:11

    Die Straffreiheit der Vergewaltigung in der Ehe verhinderte politisch motivierte Falschbeschuldigungen.

    Wollen Sie Vergewaltigung in der Ehe entschuldigen? Sind Sie vielleicht wie Moslems der Meinung, dass eine geheiratete Frau das Eigentum des Mannes ist? Jede Vergewaltigung ist eine Gewalttat, egal in welchem Kontext!

  47. vor ca. 40 Jahren habe ich meinen Professoren schon klar gemacht (damals war ich nur Diplomphysikerin in der Grundlagenforschung tätig), daß ich den Großteil der deutschen Bevölkerung für demokratieunfähig erklärte.
    Eine echte Demokratie stellt bestimmte Anforderungen an die betroffenen Bürger:
    Bildung in Geschichte, Präsenz in der aktuellen Politik, Wissen um naturphysikalische Phänomene u.s.w..
    Nichts war damals in der breiten Öffentlichkeit vorhanden und heute ist es noch viel weniger.
    Meine Professoren haben mir vollständig recht gegeben.

  48. ein Land, welches über 55.000 §Steuerparagraphen§ für die normalen Bürger benötigt, um dann noch genügend Spielraum für Heuschrecken, Mafia und CumCum-Dealer zu eröffnen, hat sich meines Erachtens schon selbst „ad adsurdum“ geführt. Schon ziemlich armselig.
    Im neuen SoziReich wird es dann auch „arm“ und „selig“.

  49. Von Vielen wird Merkel immer wieder überschätzt .Merkel hat weder eigene Ziele noch Meinungen etc.
    Merkel ist eine totale Marionette ihrer anonymen Auftraggeber ,die vermutlich nicht mal sie selbst namentlich kennt.Vermutlich steht sie unter psychischer Kontrolle und muß irgendwelche Texte vorlesen,die sie vermutlich selbst nicht versteht.Die merkwürdigen Zitteranfälle beim Abspielen der Bundeshymne deuten auf eine art Hypnose hin.

Comments are closed.