News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

'Christentum' - Archiv:

Heute ist Ostersonntag! Freuen wir uns, dass wir dieses christliche Fest noch feiern dürfen und den stillen Karfreitag vielleicht zur inneren Einkehr nutzen konnten – demnächst könnte das Osterfest „Hasenfest“ heißen, oder es wird ganz abgeschafft und durch das muslimische Opferfest ersetzt. Bekanntlich fordern die türkischen Herrenmenschen ja bereits, dass dieses blutrünstige Fest zum gesetzlichen […]

Die Christen feiern heute die Auferstehung Jesu Christi. Der Ostersonntag ist ein Tag der Freude und der Hoffnung. In diesem Sinne wünscht PI allen Lesern ein frohes Osterfest.

Wie in einem Reflex der Zwangsneurose biedern sich immer mehr Städte der neuen Multikulti-Religion an und fallen durch peinliche Beschilderungen auf. Im münsterländischen Gronau (NRW) gibt es nun politkorrekt bunte Hinweisschilder auf alle Religionsgemeinschaften, die in diesem Städtchen vertreten sind. Selbstverständlich darf auch ein Hinweis auf die Moschee nicht fehlen, obwohl sich die Muslime – […]

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek (Foto), hat Muslime und den christlich geprägten Westen als eine “Wertegemeinschaft” bezeichnet. Er führt diese kryptische Behauptung auf die angeblich gemeinsamen Wurzeln von Judentum, Christentum und Islam zurück. Dass in allen muslimischen Ländern heute Christen und Juden verfolgt und auch im Namen seines Allahs abgeschlachtet werden, verschweigt […]

Heidi Mund, die „mutige Deutsche“, die sich in Frankfurt den Salafisten entgegenstellte und das Allahu Akbar des Imams in der Gedächtniskirche von Speyer versuchte zu unterbrechen, war zum Interview mit Fernsehprediger Pat Robertson beim Sender CBN geladen. Beherzt, wie wir es von ihr gewohnt sind, ergriff sie das Wort für die Christen, für Deutschland und […]

Der neue Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, der Münchner Erzbischof Reinhard Kardinal Marx, konstatiert eine – fast schon – irreversible Entchristlichung weiter Kreise der deutschen Gesellschaft. Die gegenwärtig in Politik und Kirche Verantwortung Tragenden scheinen sich mit diesem Zustand schon abgefunden zu haben und organisieren nur noch den Rückzug auf den ‚harten Kern’ der am überlieferten […]

Die Kundgebung der Salafisten und die Gegendemonstrationen am 8. Februar 2014 in Mönchengladbach (der islamische Einpeitscher Sven Lau wurde inzwischen unter Terrorverdacht verhaftet) veranlasste den Religionsexperten Garnet Manecke von der Aachener Kirchenzeitung zu einer tiefsinnigen Betrachtung über christlichen und muslimischen Fundamentalismus. In seinem Artikel „Wenn Glaube fanatisch ist“ weist Manecke darauf hin, dass auch Christen […]

Dass die evangelische Kirche mit manch abstrusen Ideen überrascht, ist hinlänglich bekannt. Nun aber schießt sie vollends den Vogel ab. Die Pfarrer sollen in der Fastenzeit auf „große Worte“ wie Gott, Auferstehung, Buße, Christus, Erlösung, Ewigkeit, Seele, Kreuz, Liebe, Unendlichkeit, Heil, Weisheit oder Leiden verzichten. Genannt wurden insgesamt 49 Begriffe.

Der christliche US-Fernsehsender CBN-News hat eine sechseinhalbminütige Reportage über Heidi M., besser bekannt als “die mutige Deutsche”, gedreht. CBN-Reporter Dale Hurd lässt darin noch einmal ihren Auftritt in der Speyrer Gedächtniskirche am 10. November 2013 Revue passieren, als sie das “Allahu Akbar” eines Imam mit den Worten Martin Luthers “Hier stehe ich, ich kann nicht […]

Als besorgte Eltern haben wir erstmals an einer Demonstration teilgenommen. Mit unserer Ankunft gegen 13.30 Uhr auf dem Schlossplatz in Stuttgart wurden unsere Bedenken zerstreut, dass sich möglicherweise nur ein kleines Häufchen Konservativer zur Demonstration versammeln würde. Wir trafen mit unseren Kindern auf mehrere hundert Mit-Demonstranten (siehe PI-Vorabbericht), von denen sich einige in hitzigen Diskussionen […]

Während sich die Politik und Medien künstlich über aufgespießte Schweineköpfe auf einem zukünftigen Moscheebaugelände echauffiert, werden in Deutschland weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit immer häufiger christliche Kirchen geschändet.

Wenn von Seiten der CDU mal ein nützlicher Vorschlag kommt, was in den letzten Jahren selten genug war, dann ist zumeist die Seniorenunion beteiligt. Deren Vorsitzender Otto Wulff (Foto) hat jetzt erstmals offen ausgesprochen, was viele denken: Er ist besorgt über die zunehmende Gewalt von Ausländern in Deutschland gegen Christen.

Wir berichteten über das Warnschild in Nazereth, das die Muslime zur Mahnung der Christen dort aufgestellt haben. Die dort aufgeführte Sure entpuppt sich nach wissenschaftlicher Analyse als Lüge. Hierzu erreichte uns ein interessanter Gastbeitrag. (von Norbert G. Pressburg)

In Nazareth in Nordisrael, einer wichtigen Lebensstätte Jesu Christi und daher ein gern aufgesuchter Pilgerort für Christen, haben Muslime nun zum wiederholten Mal eine große Tafel aufgestellt, auf der sie die Christen vor ihrem vermeintlichen Irrglauben warnen.

Die Benefiz-Geschenk-Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ ist sehr beliebt bei vielen Kindern und Eltern, aber sie könnte im sauerländischen Menden bald aus städtischen Kitas und Schulen verbannt werden. Dieter Michel, Leiter des Fachbereichs Bildung der Stadt Menden, sagte, man werde den Mendener Politikern „nach dem heutigen Stand unserer Recherche“ voraussichtlich empfehlen, keine Einrichtungen mehr für die […]

Mittlerweile setzen sich Münchner Christen in Eigeninitiative für den Wahlantritt der FREIHEIT an der Stadtratswahl ein. Dieses Flugblatt (oben) verteilen sie in christlichen Gemeinden, um für die Unterschrift zum Wahlantritt der FREIHEIT zu werben. Die junge Partei benötigt 1000 Unterstützer, die ihre Unterschrift in der Stadtinformation des Rathauses oder in den fünf Bezirksinspektionen leisten müssen. […]

Mir ist nicht wirklich klar, warum das politische Programm des Vatikans in Sachen illegale Einwanderung den Glauben der europäischen Katholiken fördern sollte. Noch schwerer fällt es mir, zu verstehen, warum diese offensichtliche Einmischung des Vatikans in die Sozialpolitik Italiens und Europas bei den Politikern große und ausschweifende Zustimmung findet, denselben Politikern, die in Sachen Euthanasie, […]

Eindringlich fordern uns die Bischöfe zur Solidarität mit Armutsmigranten auf. Wir vernehmen die Vorboten eines ultrasozialen Trivial-Evangeliums, dessen Konturen sich im Dunstkreis von Armutsdebatten, Kapitalismuskritik und Franziskus-Effekten abzuzeichnen beginnen. (Von Marcus B.)

Mit Flashmobs in Deutschland und Österreich haben Bürger auf die Verfolgung von rund 100 Millionen Christen in der ganzen Welt aufmerksam gemacht. In 25 Städten, darunter Berlin, Bonn, Frankfurt am Main, Köln, Stuttgart (siehe unser Vorabbericht), Heidelberg, Augsburg, Wien und Salzburg, kamen am 11. Januar um 16 Uhr Menschen unter dem Slogan „Stumm die Stimme […]

Nicht nur in Stuttgart, auch in München und vielen anderen deutschen Städten (siehe Videos unten) fanden am Samstag Flashmobs gegen Christenverfolgung statt. In München hatten gestern im Rahmen der landesweiten Aktion von Open Doors rund 100 mutige Christen Gesicht gezeigt. (Von media-watch)

Stuttgart. Deutschlandweit wurden heute Flashmobs gegen Christenverfolgung in vielen Städten durchgeführt, so auch in Stuttgart. 200 Personen, darunter viele Schüler und Studenten, folgten den Aufrufen auf Facebook. Mitten auf der Haupteinkaufsmeile der baden-württembergischen Landeshauptstadt erweckten die Teilnehmer durch ihre Aktion die Aufmerksamkeit der vielen Passanten. (Von PI-Stuttgart)

In der heutigen Zeit ist es auch in Deutschland für einen Christen schwierig geworden, zum Gebet oder einfach nur zum Innehalten im geschäftigen Alltag eine Kirche aufzufinden, die auch tatsächlich geöffnet ist. Meist sind es nur noch die großen Touristenattraktionen wie Dome und andere bedeutende Kirchen, die überhaupt ganztätig geöffnet sind. Beten allerdings ist dort […]

Darmstadt (kath.net/idea) Das Amtsgericht Darmstadt hat es abgelehnt, christlichen Hausschuleltern aus Südhessen das ihnen zum Teil entzogene Sorgerecht für ihre vier Kinder zurückzugeben. Dazu gehört auch das Aufenthaltsbestimmungsrecht für die 8- bis 14-Jährigen. Damit wurde der Familie die Möglichkeit genommen, nach Frankreich umzuziehen. Dort hätten sie ihre Kinder legal zu Hause unterrichten können, weil in […]

Während früher Christen als Märtyrer für ihren Glauben gestorben sind, schweigen heute feige katholische Bischöfe und verleugnen die Bibel und die kirchliche Lehre zugunsten grünen Schwachsinns! PI hat bereits dreimal über die Petition gegen den geplanten verschwulten Bildungsplan in Baden-Württemberg berichtet, (siehe hier und hier zum Beispiel! Wir möchten nachtragen, daß die katholischen Bischöfe in […]

In diesen Tagen ziehen wieder die Sternsinger durch die Straßen und sammeln Spenden für das Kindermissionswerk. Viele Kinder machen gern bei der Aktion mit. Der Legende nach zogen die heiligen drei Könige Caspar, Melchior und Balthasar nach Bethlehem, um dem neu geborenen König zu huldigen. Caspar aber war ein Mohr (siehe unser vorheriger Beitrag). So […]

Das Strafverfahren gegen den Limburger Bischof Tebartz-van Elst wegen einer falschen eidesstattlichen Erklärung wurde eingestellt. Wenn es auch wegen der Zahlung von 20.000 Euro kein Freispruch erster Klasse ist, sind juristisch nun alle Vorwürfe vom Tisch.

Die polit-ökonomische Kernaussage von „Evangelii Gaudium“ ist für mich, daß Papst Franziskus das gegenwärtige System, ein System einer durch Regierungen und politischen Parteien organisierten Symbiose von Big Government mit Big Business zum Schaden anderen Menschen, als „Marktwirtschaft, als Kapitalismus“ bezeichnet. Diese Sicht rennt dem Zeitgeist hinterher und ist grundfalsch. Die politisch organisierte Symbiose ist tatsächlich […]

Heute, zwei Tage nach dem Heiligen Abend, zelebriert die Kirche, der christlichen Tradition nach, den Tag des heiligen Diakonus Stephanus. Stephanus gilt in der Geschichte als der erste christliche Märtyrer, der aufgrund seines Bekenntnisses zu Jesus Christus getötet wurde. Seine Ermordung war der Auftakt zur damaligen Christenverfolgung im Gebiet von Jerusalem. Pater Dr. Michael Staberl […]

weiter »
Suche...

Die Kyoto-Uhr
Seit Inkrafttreten am 16. Februar 2005, kostete das Kyoto-Protokoll etwa
womit eine potenzielle Verminderung des Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2050 von oC
erreicht werden soll. Man beachte: die Temperatur ändert sich im Milliardstel-Bereich, was offensichtlich in einem weltweiten Massstab nicht messbar ist. Mehr Informationen gibt es bei Junk Science.

Links

Kategorien