News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

'Deutschenfeindlichkeit' - Archiv:

„Wir Jusos halten die europäische Staatsbürgerschaft, die es seit dem Vertrag von Maastricht gibt, für einen Schritt in die richtige Richtung. Wir sehen nun keinen Grund mehr, warum die nationalen Staatsbürgerschaften aufrecht erhalten werden sollten und fordern deshalb ihre Abschaffung“, erklärt Laura Wallner (im Bild 2. Reihe, re.), Vorsitzende der Jusos Würzburg.

[...] Als Pirinçci von seiner Liebe zum „Deutschtum“ (00:59) spricht, werden im Studio Deutschlandflaggen eingeblendet, die während des gesamten Interviews dort zu sehen sind – was angesichts der Hetzparolen einen negativen Beigeschmack bekommt, weil es wirkt als würde das ZDF Pirinçcis Deutschtümelei gutheißen und als würden unverdächtiger Patriotismus und Extremismus ineinander aufgehen. Dies verwundert umso […]

Nicht jeder Deutsche (Islamkritiker natürlich ausgenommen) weiß, dass er möglicherweise ein “Nazi” ist. Ein Lebensmittelkontrolleur, dem die höchst kultursensible Aufgabe oblag, mehrfach Dönerläden in Göttingen kontrollieren zu dürfen, weiß es jetzt.

Bundespräsident Joachim Gauck ist hinlänglich dafür bekannt, vor allem Politik für Ausländer zu machen. Dabei vergisst er geflissentlich die Interessen der autochthonen Deutschen, ist aber egal, denn wer national denkt, kann seiner Meinung nach nicht ganz dicht sein. So hat er am Mittwoch mal wieder zu Offenheit gegenüber Zuwanderern aufgerufen.

In einem aktuellen Kommentar zur Frage der doppelten Staatsbürgerschaft bei “Zeit Online” schreibt die Türkin Özlem Topçu über “deutsche” Identität. Dabei setzt sie “deutsch” bewußt in Anführungszeichen, weil sie meint, daß es so etwas wie eine deutsche Identität in Wirklichkeit gar nicht gäbe, weshalb Sorgen um den Bestand dieser Identität unangebracht seien.

In Berlin störten heute Vormittag Tugend-Terroristen eine Veranstaltung des Magazins “Cicero”. Zum “Foyergespräch” eingeladen war der bekannte Ökonom und Bestseller-Autor Thilo Sarrazin. Eine Hundertschaft Meinungsunterdrücker aus dem linken Milieu hatte sich am Berliner Ensemble (Bertolt Brecht Theater) eingefunden, um die Veranstaltung zu sprengen.

Aiman Mazyek vom Zentralrat der Muslime hat wieder einmal ein Interview gegeben und wie jedes Mal, wenn der Islamwächter über die deutschen Sitten, Gebräuche und Denkweisen den Mund auf macht, kommt eine Forderung raus. Nach eigener Gesetzgebung für gegen Moslems verübte Straftaten über den Doppelpass bis zur steten Forderung, Islamkritik unter Strafe zu stellen, wünscht […]

Die Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut in diesem Land. Aber sie hat zu Recht ihre Grenzen, wenn beispielsweise gegen Minderheiten gehetzt wird. Doch dass man hierzulande ungestraft den Tod des eigenen Volkes wünschen und eine erneute Bombardierung wie in Dresden herbeisehnen darf, ist eine der üblen juristischen Verirrungen, die es nur in einem Land mit […]

Eine Frankfurter Professorin kämpft gegen die Zukunft der Familie und des deutschen Volkes. Ihr Motiv ist antideutscher Rassismus. Es ist ein Krieg gegen das eigene Volk ausgebrochen, und ohne daß auch nur ein einziger Schuß fallen müßte, soll er mit unserem Untergang enden. Der Aggressor, das sind unsere eigenen Eliten in Politik und Medien. Wir […]

Dass große Teile der Piratenpartei von gestörten antideutschen Linken unterbuddelt sind, dürfte für viele nichts Neues sein. Was sich Kommunistin Piratin Anne Helm zuletzt mit ihrem mutmaßlichen Femen-Auftritt an Frechheit herausgenommen hat, spottete jeder Beschreibung. Sie bedankte sich mit Körperbemalung für die rücksichtslose Bombardierung von zivilen Sammelpunkten in Deutschland im späten Zweiten Weltkrieg. (Von Rechtskonservativer […]

Dresden hat die Pest gegen die Cholera getauscht. Zunächst hat die Stadt es geschafft, die Instrumentalisierung des Gedenktages zur Bombardierung Dresdens 1945 am 13. Februar durch Neo-Nazis zu verhindern. Stattdessen putschten jetzt die deutschenfeindlichen Antifanten im Verein mit den Femen diesen Tag. Die Femen zogen blank und ließen wissen: „Thanks Bomber Harris“.

In der Nacht des 14. Oktober 2012 wurde Jonny K. (kl. Foto li.) am Berliner Alexanderplatz so lange gegen den Kopf getreten, dass er kurz danach diesen schweren Verletzungen erlag. Am 15. August 2013 wurden die Täter zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt (PI berichtete). Die Gesetzgebung macht es aber möglich, dass nur einer, nämlich der Haupttäter […]

Wissen Sie, was “Jugendliche” sind? Natürlich, junge Menschen, so ab 14 bis Mitte 20, manchmal älter. Typisch für sie ist, dass sie gerne Party machen, sich für Typen oder Mädchen interessieren, vielleicht für Autos, Mode, Motorräder oder auch Reisen. Manche schlagen sich, manche zicken, manche mobben sich. (Von Fishtown-Fan)

Da derzeit vielerorts Fasching bzw. Karneval gefeiert wird, kommt es zu immer mehr Übergriffen gegen ausgelassen feiernde Menschen durch missgünstige Ausländer. Erst gestern haben wir über einen Fall in Aldingen berichtet. Diesmal hatte sich ein Mob von etwa 300 Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 17 Jahren im Internet verabredet, um den Ottersweier Nachtumzug zu […]

16 Monate nach dem Tod von Jonny K. verhöhnen die Alex-Schläger ihr Opfer im Internet auf Facebook. Auf der Toilette des Landgerichts Moabit posieren zwei der Täter mit Freunden frech vor der Kamera. “Dumm, arrogant, unverschämt und aggressiv”, nannte Richter Helmut Schweckendieck sie seinerzeit und verurteilte sie zu mehrjährigen Haftstrafen – dennoch ist von Reue […]

Die viel beschworene Toleranz der Linken hat bekanntlich ihre Grenzen, und die sind nicht sehr weit gesteckt, wenn es um bestimmte Berufe geht. Im linksalternativen Rostocker Kulturzentrum Peter-Weiss-Haus ist am Freitag eine 26-jährige Frau bei einer Party von den dortigen Ordnern angegriffen und mit einem Würgegriff gegen eine Wand gedrückt worden, nachdem herauskam, dass sie […]

Sebastian S. (Foto) hat Angst, allein durch Bochum-Höntrop zu gehen, denn der 20-Jährige ist von einer Gruppe südländischer Bereicherer brutal überfallen und verletzt worden. Bestohlen wurde er nicht, wohl aber eine Woche vorher von einer ähnlichen Gruppe bedroht: „Wir kriegen dich noch“. Er vermutete, dass die Täter es in der Woche zuvor auf sein Handy […]

Samstagnacht wurde wieder der Kopf eines jungen Deutschen von vermutlich ausländischen Tätern als Fußball missbraucht. Der 26-Jährige Mediengestalter Tim wollte aus einer Laune heraus in einem Frankfurter Club Amphetamine kaufen. Man lockte ihn auf einen Hinterhof, wo es statt der versprochenen Partydrogen Prügel gab. Der Vater berichtet, sein Sohn habe lediglich 20 Euro und ein […]

In welcher Stadt Deutschlands wurde eigentlich noch kein nichtmuslimischer Jugendlicher geschlagen, halbtot oder ins Koma getreten, aus dem er nicht wieder aufwachte? In wie vielen Fällen waren deutsch-deutsche Jugendliche für diese Verbrechen verantwortlich? In Frankfurt müssen sich elf junge Angeklagte wegen versuchten Totschlags vor dem Landgericht Frankfurt verantworten. Im Mai 2013 hatten sie einen 16-Jährigen […]

In den Abendstunden des 25. Januar ist auf dem Schulhof der Spielbrinkschule in Hagen-Haspe ein 12-jähriges Mädchen Opfer eines Raubüberfalls geworden. Die Schülerin hielt sich mit ihrer 14 Jahre alten Freundin auf dem Schulhof auf. Ein unbekannter Jugendlicher kam auf das Schulgelände und war zunächst bei zwei anderen Jugendlichen, die ebenfalls auf dem Schulhof waren. […]

Am 14. März 2013 wurde der damals 25-jährige Daniel Siefert in Kirchweyhe von einer Türkenbande grundlos totgetreten (PI berichtete). Die einzige noch verbleibende Hoffnung der Familie auf Gerechtigkeit wird nun auch noch zerschlagen. Es wird keine Verurteilung wegen Mordes oder Totschlags geben, verkündete der Vorsitzende Richter Joachim Grebe am Verdener Landgericht.

Nachdem die Kinder der Astrid-Lindgren-Grundschule in Leipzig-Schönefeld, unter Berufung auf das Sächsische Schulgesetz und zum Teil gegen den ausdrücklichen Wunsch der Eltern, gezwungen worden waren im Rahmen des Schulunterrichts ein Asylantenheim zu besuchen (PI berichtete), gehen verantwortungsbewusste Eltern nun gerichtlich gegen diese Art der politischen Instrumentalisierung ihrer Kinder vor. (Von L.S.Gabriel)

Am Montag berichteten wir vom Mordversuch an einem 18-jährigen Lehrling aus Hamburg. Robin (Foto) wurde mit einem Baseballschläger traktiert und man schlitzte ihm, wie beim Schächten von Tieren, den Hals auf. Gestern noch ging man von einem vorangegangenen Streit aus, heute konnte der junge Mann erstmals vernommen werden und da erfuhr man, dass es nicht […]

Um das Asylantenheim (links im Bild) in Leipzig-Schönefeld, nahe der Astrid-Lindgren-Grundschule (rechts) gab es in der Vergangenheit viel Wirbel. Besorgte Eltern und Anwohner hatten es gewagt ihren Unmut zu äußern, worauf das Gutmenschenvolk mit Befürwortungskundgebungen dem obligaten „Kampf gegen Rechts“ huldigte. Wie immer in solchen Fällen blieben die kritischen Stimmen ungehört, die Asylanten kamen und […]

Es sind nicht immer südländische Fachkräfte, die ihren Frauen und Freundinnen aus Eifersucht oder Enttäuschung oder der Ehre wegen mit Gewalt zu Leibe rücken, sowas kommt selbst unter Ethnodeutschen schon mal vor – wenn auch sehr viel seltener: In Gelsenkirchen hat ein 61-jähriger Wattenscheider am Samstag seine Ex-Freundin in ihrer eigenen Wohnung niedergeschossen. Er traf […]

“Shaky Shake” ist ein Münchner Moslem und Gangster-Rapper. Seine Musikvideos haben “bereichernde” Textzeilen wie “Ich geb einen Fick auf Alemania”, “Gib mir nur ein Bett, und ich fick die Mutter von Deutschen”, “Bevor der Teufel mit mir durchgeht und das Messer in Dein Hals rammt”, “So lautet der Kodex, kurzer Prozess”, “Ich box mit dem […]

Dass die FAZ nicht gerade die vom hohen Intellekt erleuchtetsten Kolumnen druckt, ist ja bekannt, aber diese neuerliche Papierverschmutzung in Form einen Pamphlets auf die Heimat Deutschland “Germany” ist geradezu unterirdisch – und verräterisch zugleich. Der Artikel liest sich wie ein Protokoll vom Psychiater, aber er ist weit mehr als das: Sehr gut gemachte linke […]

Zum Jahresende erfreute uns der türkische Nationalist Kenan Kolat, seines Zeichens aufdringlichster Vertreter des organisierten Jammertürkentums, nochmals mit seinen Ansichten in der Saarbrücker Zeitung:

weiter »
Suche...

Die Kyoto-Uhr
Seit Inkrafttreten am 16. Februar 2005, kostete das Kyoto-Protokoll etwa
womit eine potenzielle Verminderung des Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2050 von oC
erreicht werden soll. Man beachte: die Temperatur ändert sich im Milliardstel-Bereich, was offensichtlich in einem weltweiten Massstab nicht messbar ist. Mehr Informationen gibt es bei Junk Science.

Links

Kategorien