Beim WDR-Presseclub am Sonntag um 12 Uhr drehte sich alles um die kommende Landtagswahl in Sachsen-Anhalt am 6. Juni. Angesichts der derzeitigen Umfragewerte – laut INSA rangiert die AfD vor der CDU (PI-NEWS berichtete) – waren dem Moderator Jörg Schönenborn und den Studiogästen Eva Quadbeck (Redaktionsnetzwerk Deutschland), Cornelius Pollmer (Süddeutsche) sowie den dazugeschalteten Anne Hähnig (ZEIT) und Stefan Locke (FAZ) ihre Nervosität deutlich anzumerken.

Richtig brisant wurde es aber erst dann, als ein älterer Anrufer, Peter Fischer aus Groß-Rohrheim (Hessen), in die Sendung geschaltet wurde. Er hatte im Vorgespräch erklärt, dass er sich gegen die AfD aussprechen wolle und nur deshalb wird er in die Sendung durchgestellt.

Fischer hatte schon mehrmals angerufen und immer, wenn er eine AfD-freundliche Position zu erkennen gab, wurde er nicht durchgestellt. Moderator Jörg Schönenborn – Erfinder des Wortes „Demokratieabgabe“ – ist diese Enttarnung sichtlich peinlich, aber er geht auf den Zensur-Vorwurf mit keiner Silbe ein, sondern lenkt stattdessen mit Allgemeinplätzen ab („Meinungsvielfalt ist mir wichtig“).

Hier der brisante Dialog zwischen Fischer und Schönenborn:

Schönenborn: Ich geh mal nach Groß-Rohrheim zu Peter Fischer und Herr Fischer, Sie müssen mir sagen, wo Groß-Rohrheim zu finden ist.

Fischer: Das liegt zwischen Frankfurt und Mannheim.

Schönenborn: OK, alles klar.

Fischer: Ziemlich genau in der Mitte.

Schönenborn: Das klingt hessisch, wenn ich Sie richtig schon wahrnehme.

Fischer: Das ist hessisch, jawohl.

Schönenborn: Sie sind dran, Herr Fischer.

Fischer: Ich hab mal eine grundsätzliche Frage. Wenn immer die AfD bei Ihnen im Gespräch ist, wird sie zum Problem gemacht. Heute auch wieder – AfD ist gleich Problem. Dass die AfD doch von vielen Leuten gewählt wurde, ist doch ein Fakt. Was ich auch noch hier monieren möchte, ist Ihre Vor-Zensur. Ich habe schon zig Mal angerufen bei Ihnen, kam auch durch. Und wenn ich ein positives Meinungsbild abgeben wollte pro AfD, wurde ich nicht zugeschaltet. Heute habe ich mal ein negatives Bild zur AfD abgegeben, ruckzuck bin ich bei Ihnen in der Sendung. Das ist eine Vor-Zensur, die find ich nicht gut und als Gebührenzahler bin ich sehr enttäuscht.

Schönenborn: Herr Fischer, ich finds toll, dass Sie in der Sendung sind, aber sagen … bringen Sie doch einfach Ihren Punkt an. Also, Meinungsvielfalt ist mir wichtig und deshalb freue ich mich, dass Sie anrufen. Also Sie haben einen Punkt genannt, Sie haben völlig Recht, also, für diejenigen, die die AfD wählen ist sie nicht das Problem, für die politischen Wettbewerber, klar, ist sie das Problem. Aber sagen Sie Ihre Position.

Fischer: Ne, die AfD drückt das schon richtig aus in ihrem neuen Wahlslogan „AfD, normal“. Was die AfD macht ist in meinen Augen und auch vieler Wähler normal. Das hat doch angefangen mit den Euro-Unterstützungsgeschichten dann über die jetzigen Finanzierungen Corona-Hilfe, wo die Italiener und die Franzosen jede Menge Gelder bekommen, 150 Milliarden nach meiner Information.

Schönenborn: Sie meinen den Euro-Hilfsfonds, ja.

Fischer: Ja, und das merken die Leute. Viele Leute merken das, viele aber nicht. Und zwar aus dem Grund, weil sie teilweise – das muss ich leider so sagen – desinformiert sind. Auch würde ich mir mal wünschen, dass wir hier mal Journalisten haben, die eine positive Meinung über die AfD vertreten, zum Beispiel Ihre Kollegen von COMPACT oder ZUERST, die Sie ja alle als rechtsradikale Zeitungen oder Informationsquellen darstellen.

Schönenborn: OK, Herr Fischer, Sie haben Ihren Punkt gemacht. „Normal“ haben Sie gesagt, ist Ihr Gefühl bei vielem, was die AfD fordert. Danke für den Beitrag in der Sendung. Tschüss nach Groß-Rohrheim. Ähm, und dann würde ich mal vorschlagen gehen wir weiter nach…


Die gesamte Sendung kann hier angesehen werden:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

104 KOMMENTARE

  1. Richtig cool fände man jetzt, wenn der WDR einmal seinen Gefangenen (Thiel) im Knast besuchen würde, ihn fragte, wie es ihm geht!

  2. Der Mann sagt die Wahrheit und wird abgewürgt. Das ist genau das, was mit uns dieser Tage geschieht, wir werden langsam erwürgt, von den stalinistischen/Maostischen Politikschranzen.

  3. .

    1.) Herr Peter Fischer (Anrufer), das haben Sie großartig gemacht !

    2.) Auf die Idee muß man erstmal kommen, sich im Vorgespräch zu verstellen, um dann live vor Millionen TV-Zuschauern anzugreifen.

    3.) Im Boxsport würde man sagen: Klare Wirkungstreffer bei Jörg Schönenborn/ WDR-Clique.

    Enormer Imageschaden für ÖRR (öff.-rechtl. Rundfunk).

    .

    Merke: Kluge Strategie ist alles

    .

  4. WDR hat eine neue Serie
    EIN WDR-ARD Koproduktion, neue LIVE SHOW:

    KNAST mit WDR heißt die Serie.

    Georg Thiel als GEZ-WDR-Versuchskaninchen im Gefängnis.
    Ganz Deutschland schaut gebannt auf den Bildschirm.
    Alle wollen wissen wie lange BIG BROTHER THIEL
    im Knast noch ausharren muss!

    BEFREIT GEORG THIEL!

    Das ist die neue Serie, die Zweitauflage von Richard Kimble
    jetzt im Knast, unfreiwilliger Hauptdarsteller GEORG THIEL.

  5. friedel_1830 31. Mai 2021 at 12:31

    .

    1.) Herr Peter Fischer (Anrufer), das haben Sie großartig gemacht !

    2.) Auf die Idee muß man erstmal kommen, sich im Vorgespräch zu verstellen, um dann live vor Millionen TV-Zuschauern anzugreifen.

    3.) Im Boxsport würde man sagen: Klare Wirkungstreffer bei Jörg Schönenborn/ WDR-Clique.

    Enormer Imageschaden für ÖRR (öff.-rechtl. Rundfunk).

    —————————————

    Vielleicht gelingt es Herrn Fischer sogar auch noch die

    WDR Geisel Georg Thiel
    aus ihrer Zwangshaft zu befreien.

  6. GEZ-Verweigerer sitzen im Gefängnis,
    GEZ-Sender machen mit „Demokratieabgabe“ Vorzensur
    GEZ-Sender beschäftigen Antifa-Terroristende
    GEZ-Sender beleidigen die Aufbaugeneration als „Umweltsäue“

    Es ist Zeit, diese Zwangsgebührensender zu schließen!

    ACAB: Annalena Charlotte Alma Baerbock, gehypt durch GEZ-ZwangssenderInnen

  7. .
    Tja nun,
    was will bzw.
    kann man vom
    DMR dem Deutschen
    Manipulationsrundfunk
    schon anderes
    erwarten ?!
    .

  8. Diese GEZ Agenten des Systems gehören als das betrachtet, was sie sind Hochverräter.

  9. an dieser Stelle ausdrücklichen Dank an den Anrufer, Peter Fischer aus Groß-Rohrheim (Hessen)

    schön, dass Sie live im TV für die Klarstellung gesorgt haben von wegen es gäbe beim Fernsehen keinen Unterschied zwischen AfD Sympathisanten/ Freunden und …AfD Gegnern/ Hassern

    damit wird wieder eine angebliche Verschwörungstheorie bestätigt

  10. Waldorf und Statler 31. Mai 2021 at 12:47

    damit wird wieder eine angebliche Verschwörungstheorie bestätigt

    Man kann der Merkeldiktatur viele Dinge vorwerfen aber bislang hat sie noch jede Verschwörungstheorie alter, weißer, abgehängter Männer in die Praxis umgesetzt!

    Und auf ein Trampel aus Templin folgt dann im Herbst ein Trampolin!

    ACAB: Annalena Charlotte Alma Baerbock

  11. .
    PS.
    Ich hör
    ja immer
    noch morgens
    ein bißchen „D“LF,
    aber wenn’s mir dann
    zu bunt und antideutsch
    wird oder zu gschlechtergrecht
    schändermäßig schwafelig,
    schalt ich ab; und das
    mit zunehmender
    Frequenz. Bald
    ist endgültig
    Schluß mit
    den Lülü-
    Medien.
    .

  12. …….Grinser. schönborn ……. voll für den Posten eines ö. r. intendanten qualifiziert !!

  13. Ich bin Pi-News sehr dankbar , dass Ihr diese Ungeheuerlichkeit minutiös aufgearbeitet habt , denn als Zuhörer im TV bekommt man es zwar mit , doch in der Schnelle wird es einem zunächst gar nicht richtig bewusst , wie weitreichend solche Ungeheuerlichkeiten sind .
    Einfach spitzenmässig !
    Insbesondere diese Quadbeck , die es tatsächlich fertig bringt , die AfD in einem Satz gleich 3 mal rechtsradikal zu nennen , ist schon eine unglaubliche Leistung , da hätte ein Karl – Eduard v. Schnitzler noch etwas lernen können. Die beiden Herren Pollmer und Locke sind da nur noch Beihilfe leistende ohne sachlichen Hintergrund . Einzig Frau Häning von der Zeit , widersprach dieser vom Staat finanzierten Echolallie und konnte m. E. auf die Faktenlage hinweisen und man merkte, dass Sie sich nicht der allgemeinen Beschimpfung hingeben wollte…!
    Trotzdem gab es auch bei Ihr , eine gewisse Beisshemmung .

  14. Der boese Wolf 31. Mai 2021 at 12:53

    Deshalb schaue ich mir solche MSM-Schranzen nicht an, den der Ko&zintervall kämme schon an eine Bullemie ran.

  15. Viele TV Konsumenten der öffentlich-rechtlichen glauben immer noch solchen Typen wie Schönborn, Kleber, Slomka
    und anderen gut bezahlten Meinungsdiktatoren.
    Wir können selber denken!!!

  16. Na, da hat der Herr Fischer für Verhältnisse des WDR ja noch großes Glück gehabt! Als ich mich (als Hörer) 2012 mal bei WDR5 – vor Freischaltung auf Sendung – kritisch über die sog. Griechenlandrettung äußerte (= Rettung überwiegend französischer Bankhäuser), wurde sofort aufgelegt. Scherzeshalber versuchte ich es noch ein paar Mal, auch, wenn die Leitung an sich frei war. Aber offenbar wurde meine (angezeigte) Rufnummer geblockt. Unerwünschte Meinung.

  17. Glückwunsch Herr Fischer für diese Meisterleistung.

    Nur so kann man das ÖR Fernsehen bloßstellen.

    Ich hatte diese Sendung so nebenbei verfolgt und mich schon gewundert, daß mal ein Zuschauer zu Wort kam, der die AfD nicht beschimpft.

    Nun mit diesem aufklärenden PI-News Beitrag wird allen Wählern gezeigt, wie das ÖR-Fernsehen die Menschen manipuliert, wie glauben gemacht wird, daß alle Anrufer systemtreu sind.

    Wie die Wahrheit aussieht zeigt diese hervorragende Finte von Herrn Fischer.

    Bravo !

  18. Der Witz des Jahres: „Also, Meinungsvielfalt ist mir wichtig…“. – Ja klar, Herr Schönenborn, so kennen und lieben wir Sie, nur links müssen die Meinungen sein. Im Übrigen: Fürs Dauergrinsen und Dummlabern ein dickes, fettes Managergehalt kassieren, wie vereinbart sich das mit Ihrer ansonsten knallroten Gesinnung? In ihren erlauchten Kreisen ist man doch angeblich antikapitalistisch eingestellt.

  19. Der haßerfüllte Rotfunk WDDR, das gesendete Politbüro, gerade beim Raketenhagel der Hamas auf Israel:

    … und WDR-Mann Lorenz Beckhardt („Macht Fleisch, Auto fahren und fliegen so verdammt teuer, dass wir davon runter kommen. Bitte! Schnell! Dann wählen wir auch Euch alle!“) retweetet einen Post von Tichys Einblick mit den Worten: „Och nö! Lieber Gott, mach die ollen Philosemiten tot!“ Der WDR bedauert die „sehr missverständliche“ Formulierung seines Mitarbeiters, Beckhardt würde den Tweet jetzt, einen Tag später, so nicht noch einmal schreiben.

    https://www.achgut/chronik_des_irrsinns

  20. Kalle 66
    31. Mai 2021 at 13:27

    „In ihren erlauchten Kreisen ist man doch angeblich antikapitalistisch eingestellt.“

    Aber selbstverständlich. Das war in der UdSSR genauso. Einer der Flüsterwitze war:

    „In der UdSSR fährt die Nomenklatura in Vertretung des Volkes Zil.“

    Und natürlich war der Chauffeur der Genosse Ivan. Der Genosse Ivan wäre am nächsten Tag in Workuta gelandet, wenn er nur einen einzigen Tag nicht daran gedacht hätte, dass er nicht der Genosse ist, sondern der gehorsame Diener des Herrn.

  21. Schönenborn ist schonmal von Putin gehörig in den Senkel gestellt worden.
    Das er hier den Anrufer auf eine arrogant- niederträchtige Weise behandelt und gar nicht auf seinen Punkt eingeht, ist schon ein starkes Stück. Seine Höflichkeit wirkt wie die eines Roboters; dessen Algorithmen von einem Informatikstudenten des ersten Semesters programmiert wurden.
    Eiskalt, herablassend, nach dem Motto: Du kannst mich mal, wir haben die Macht und verfügen über euer Gebührengeld nach Belieben.

  22. Herr Schönenborn hat einen roten Notfallknopf unter seinem Tisch. Den drückt er, wann immer er sich bedroht fühlt. In diesem Fall wurde der Knopf gedrückt und die Antifa informiert.

  23. Herr Fischer hätte erst einmal in der Sendung richtig die Sau rauslassen sollen. Seine Empörung wahr ja sehr mild formuliert. Schließlich handelt es sich um eine riesen Sauerei und er ist den Schuldigen auf die Schliche gekommen.
    Aber wir sollten uns seinen Trick merken. Vielleicht wachen wieder ein paar Schafe auf.

  24. Auch von mir vielen Dank an den mutigen Herrn Fischer. Es ist doch schon jahrelang offensichtlich, dass die AfD in den Schweinemedien nur negativ dargestellt wird. Von ganz oben ist das sicher der Auftrag, über die AfD niemals positiv zu berichten. Weder in meinem Tagesschmierblatt noch in den anderen Systemmedien habe ich je ein gutes Wort über die AfD gelesen oder gehört.
    Nun sind diese Journutten in die Falle getappt.

  25. lorbas 31. Mai 2021 at 13:43

    Was macht Danny Hollek ?

    Er bereitet sich auf die WDR-Intendanz vor!

  26. Sehr gut von Herrn Fischer. Lügen wie gedruckt, dann klappt das, nicht nur mit dem Durchstellen bei den Meinungsterrorsendern.

  27. Dank an Herrn Fischer unbekannterweise.
    Wäre er noch massiver geworden hätte es einen „Tonausfall“ nach sich gezogen. Die GEZ’ler schrecken vor nichts zurück um ihre Pfründe zu sichern und beim nächsten Mal wird die Sendung dann eben aufgezeichnet wie bei Lanz.

    @ Babieca 13:07:
    Schönenborns TV-Interview mit Putin 2013 war eine Sternstunde der deutschen TV-Diskussionskultur.

    Ich habe diese Volkserziehung durch die allermeisten überregionalen GEZ-Moderatoren (einige regional- ausgerichtete Sendungen sind o.k. ) so was von satt!
    Sitzt eigentlich ein einziges AfD-Mitglied in den Fernseh-/Rundfunkräten gemäß ihrem Anteil an Wählerstimmen?

  28. Anfragen beim ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice

    Name

    Straße

    Wohnort

    ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice

    Freimersdorfer Weg 6

    50829 Köln

    Per Fax: 0221/50612507

    Datum

    Meine Beitragsnummer: Finde ich gerade nicht

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    der wissenschaftliche Beirat beim Bundesfinanzministerium hatte 2014 ein Gutachten zum Thema „Öffentlich-rechtliche Medien – Aufgabe und Finanzierung“ erarbeitet.

    Da ich niemanden habe der mir das Internet ausdrucken kann bitte ich Sie, mir diese Gutachten per Briefpost zuzusenden.

    Mit freundlichen Grüßen

    Unterschrift

    ———————————————————————————————————-

    Name

    Straße

    Wohnort

    ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice

    Freimersdorfer Weg 6

    50829 Köln

    Per Fax: 0221/50612507

    Datum

    Meine Beitragsnummer: Finde ich gerade nicht

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    hiermit beantrage ich gemäß § 25 Verwaltungsverfahrensgesetz Auskunft zu folgenden drei Fragen:

    1.) die Bildqualität der ersten Mondlandung läßt doch sehr zu wünschen übrig. Kann diese bitte wiederholt werden,
    aber dann in 1080p FullHD Auflösung?

    2.) wurde die erste Mondlandung im Filmstudio Babelsberg aufgenommen?

    3.) Warum blinkt auf meinem Videorekorder, mit dem ich öfters die Aufnahme der Mondlandung anschaue, immer „00:00“?

    Ihre schriftliche Stellungnahme per Briefpost erwarte ich unverzüglich, spätestens aber innerhalb eines Monats nach Zugang dieser Nachricht.

    Mit freundlichen Grüßen

    Unterschrift

    ——————————————————————————————-

    Name

    Straße

    Wohnort

    ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice

    Freimersdorfer Weg 6

    50829 Köln

    Per Fax: 0221/50612507

    Datum

    Meine Beitragsnummer: Finde ich gerade nicht

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    hiermit beantrage ich gemäß § 25 Verwaltungsverfahrensgesetz Auskunft darüber, ob Jeffrey Epstein sich wirklich umgebracht hat.

    Ihre schriftliche Stellungnahme per Briefpost erwarte ich unverzüglich, spätestens aber innerhalb eines Monats nach Zugang dieser Nachricht.

    Mit freundlichen Grüßen

    Unterschrift

    —————————————————————————-

    Name

    Straße

    Wohnort

    ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice

    Freimersdorfer Weg 6

    50829 Köln

    Per Fax: 0221/50612507

    Datum

    Meine Beitragsnummer: Finde ich gerade nicht

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    jeder Gebührenzahler vertraut dem Beitragsservice ein wertvolles Gut an:

    Seine Daten. Ich möchte mit diesem Schreiben sicherstellen, dass diese Daten beim Bertragsservice in wirklich guten Händen sind.

    Ich bitte Sie daher gemäß Art. 15ABs. 1 DSG-VO um unentgeltliche schriftliche Auskunft

    ob Sie mich betreffende personenbezogene Daten (Art. 4 Nr. 2 DS-GVO) verarbeiten.
    Hierzu bitte ich um folgende Informationen:

    1.) Welche mich betreffenden personenbezogenen Daten verarbeiten Sie?

    2.) Woher stammen diese mich betreffenden Daten?

    3.) Haben Sie diese Daten an Dritte übermittelt oder planen Sie, diese an Dritte zu übermitteln?
    Wenn ja , an wen, wann und zu welchem Zweck bzw. Zwecken?

    4.) Wie lange werden Sie meine Daten verarbeiten, wann werden Sie diese löschen?

    5.) Haben Sie hinsichtlich meiner Person ein Profil angelegt? Falls ja, teilen Sie mir den Inhalt dieses Profils und die Art und Weise
    des Zustandkommens dieses Profils bitte mit.

    Ihre schriftliche Stellungnahme per Briefpost erwarte ich unverzüglich, spätestens aber innerhalb eines Monats (§ 12 Abs. 3 DS-GVO)
    nach Zugang dieser Nachricht.

    Mit freundlichen Grüßen

    Unterschrift

  29. Wer heute noch nicht wahrnimmt, dass die öffentlich Rechtlichen
    eine gottverlogene, schmierige Drecksbande ist, der ist nicht mehr
    Wert, als deutscher Bürger bezeichnet zu werden !

  30. Vom Süddeutschen Zersetzer bis zum Zwangsfinanzierten Desinformations Fernsehen, werden die Menschen dreist belogen, geframet und manipuliert.
    Wenn Deutschland mit Vollgas vor die Wand fährt aber alle die Fahrt bis zum Aufprall total progressiv und hip finden, liegt die Schuld bei der Haltungs-Journaille!
    Gegen dieses „Meinungsmacherkartell“ waren die gleichgeschalteten Nazi-Presseorgane harmlose Gartenzwerge!

  31. PCR-Test „unzulässig“?: Corona-Alltag sicher meistern Taschenbuch

    Corona: PCR-Test „unzulässig“? Kaum ein Thema beschäftigt uns aktuell mehr als die Coronakrise. Was kann ich in diesen herausfordernden Zeiten selbst tun? Dieses Buch klärt sachlich auf. Es bietet fundierte Information und Fakten, wie wir sie normalerweise kaum zu lesen bekommen und ausführlich untermauerte Referenzen. Lesen Sie hier in diesem Buch, welche wichtigen kleinen „Helfer“ im Corona-Alltag für Sie und Ihre Familie Erleichterung bringen können. Sicher durch unsichere Zeiten!

    https://www.amazon.de/PCR-Test-unzul%C3%A4ssig-Corona-Alltag-sicher-meistern/dp/3347231643/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=PCR-Test+%27unzul%C3%A4ssig%27%3F&qid=1622463457&sr=8-1

  32. Ich würde sagen, hier sieht man live, wie das psychologische oder psychotische sogenannte “Freundliche Gesicht funktioniert”. Ja, soweit sind wir schon. Alles total verdreht und zum verrückt werden…. Dieser degenerierte psychopatische zynische GEZtapo Apparat ist genau das richtig für den Michel… Sowas braucht der Michel als Begleitmusik für seinen Untergang..

  33. Eurabier 31. Mai 2021 at 14:05

    lorbas 31. Mai 2021 at 13:43

    Was macht Danny Hollek ?

    Er bereitet sich auf die WDR-Intendanz vor!

    Dann ist er zumindest was das „Gehalt“ betrifft beim „richtigen“ Sender: 395.000 Euro
    Beim WDR gibt es das höchste Gehalt: Mit einer Grundsumme von rund 395.000 Euro Jahresgehalt war der Intendant Tom Buhrow am besten bezahlt.

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/785812/umfrage/jahresgehaelter-der-ard-intendanten-derlandesrundfunkanstalten/

    Der Intendant des BR verdiente mit einem Jahresgehalt von 388.000 Euro am zweitmeisten, gefolgt vom NDR und einem Grundjahresgehalt von 365.000 Euro.

  34. Ist doch klar!

    Die Regierung hat die GEZ-Sender fest im Griff!
    Goebbels ist das Vorbild!
    Niemals würde ein Regierungskritiker Intendant werden!

  35. Kalle 66 31. Mai 2021 at 13:27
    Der Witz des Jahres: „Also, Meinungsvielfalt ist mir wichtig…“. – Ja klar, Herr Schönenborn, so kennen und lieben wir Sie, nur links müssen die Meinungen sein. Im Übrigen: Fürs Dauergrinsen und Dummlabern ein dickes, fettes Managergehalt kassieren, wie vereinbart sich das mit Ihrer ansonsten knallroten Gesinnung? In ihren erlauchten Kreisen ist man doch angeblich antikapitalistisch eingestellt.

    Viele im mittleren Management (die auch noch Personalverantwortung haben oder Projektmanagement machen) wären froh, zu den Konditionen wie Herr Schönenborn arbeiten zu können. Schon die Ebene Abteilungsleiter kann die Hölle auf Erden sein.

  36. Der WDR war schon immer ein widerlicher rot-grüner Propagandasender. Alles sehr politik in grüner Richtung. Ich mag sowas nicht. Neutrales dürfte vielen mehr gefallen.

  37. Damals hat Putin einen vom WDR zusammen gefaltet. War echt spitze. Putin hat echt was drauf.

  38. Bravo Herr Fischer , das ist echte Guerilla .
    Und natürlich ist diese Taktik zur Nachahmung empfohlen .

  39. Das war megapeinlich. Im Hörfunk scheint es üblich, dass bei Sendungen mit Hörerbeteiligung die Telefonanrufe zunächst auf Mitarbeiter geschaltet werden, die ein „Vorgespräch“ führen, bevor an – falls die Ansichten genehm – an den Live-Moderator weitergeleitet werden. Kann man immer wieder feststellen, die Anrufer erzählen dann „…wie ich bereits im Vorgespräch gesagt habe.“ Eine Bitte, parallel zur Livesendung facebook-Kommentare zuzulassen, wird abgelehnt. Man darf aber e-mails schicken“ Hehehe! Der ÖR fürchtet seine Hörer wie der Teufel das Weihwasser, weil die Moderatoren den Argumenten nicht gewachsen sind.

  40. Eurabier 31. Mai 2021 at 12:50

    Und auf ein Trampel aus Templin folgt dann im Herbst ein Trampolin!

    Bitte entschuldige, jetzt muß ich endlich fragen: Ich habe den Gag mit dem Trampolin immer noch nicht verstanden. Da stehe ich vielleicht auf dem Schlauch: Wer ist das Trampolin und warum?

  41. Wie M Propaganda und Luegenmedien ticken kann man in der einseitigen Empfehlung fuer Annalena BB Gruene sehen,
    dies ist die Wahl der Kanzlerin, die D in vielerlei Hinsicht mit ihren Fehlentscheidungen ruinierte,
    dabei soll es nach ihren Abgang wenn es nach ihr geht bleiben.

    Das darf nicht sein, Jetzt ist die Gelegenheit, dass Vernunft statt Idiologie wieder absolute Prioritaet bekommen, dies ist nur durch eine komplett andere Mannschaft moeglich, die unvoreingenommen jede faellige Entscheidung angeht, was seit mehr als 16 Jahren abgeschafft wurde.

  42. Vermutlich werden nach dieser Erfahrung Laienschauspieler als „Anrufer“ verpflichtet. Wahrheit scheuen die GEZ-Propagandamedien noch viel mehr als der Teufel das Weihwasser.

  43. hhr 31. Mai 2021 at 14:01

    Herr Fischer hätte erst einmal in der Sendung richtig die Sau rauslassen sollen. Seine Empörung wahr ja sehr mild formuliert. Schließlich handelt es sich um eine riesen Sauerei und er ist den Schuldigen auf die Schliche gekommen.
    Aber wir sollten uns seinen Trick merken. Vielleicht wachen wieder ein paar Schafe auf.
    ——————————————————————————
    Der Rotfunk wird sich auf diese Taktik einstellen und künftig wenn ein AfD Sympathisant oder Regimekritiker in der Leitung ist den eben abblocken mit der fadenscheinigen Begründung es hätte technische Probleme gegeben.

  44. Ob Herr Fischer nach diesem Anschlag auf die „Meinungsvielfalt“ jetzt auch „Hausbesuch“ bekommt oder bald ein Zimmer mit Herrn Thiel teilen wird???

  45. Was ich an Jörg Schönenborn mag, ist, dass er absolut nicht lesbar ist. Gut für einen politischen Journalisten. Er lässt sich nichts anmerken. Allerdings ganz so wie ein Honigkuchenpferd hat er am Ende der Sendung nicht mehr gegrinst, ich dafür umso mehr 🙂

  46. Babieca 31. Mai 2021 at 15:39
    Eurabier 31. Mai 2021 at 12:50

    Und auf ein Trampel aus Templin folgt dann im Herbst ein Trampolin!

    Bitte entschuldige, jetzt muß ich endlich fragen: Ich habe den Gag mit dem Trampolin immer noch nicht verstanden. Da stehe ich vielleicht auf dem Schlauch: Wer ist das Trampolin und warum?

    —————————————-

    Das Analena ist das Trampolin, weil sie Trampolinspringen als Sport betrieben hat. Darum auch der Internetwitz: sie wäre oft zu hoch gesprungen und mit dem Kopp an die Decke geknallt.

    Presse:

    „Annalena Baerbock: Die gestählte Trampolinspringerin“

    https://www.rheinpfalz.de/politik_artikel,-annalena-baerbock-die-gest%C3%A4hlte-trampolinspringerin-_arid,5193471.html?reduced=true

    „Was Annalena Baerbock beim Trampolinspringen fürs Leben gelernt hat“

    https://www.stern.de/kultur/buecher/ulrich-wickert-im-gespraech-mit-annelena-baerbock-9470458.html

    Ist Dir das etwa entgangen?

  47. Hans R. Brecher 31. Mai 2021 at 16:11

    Ah, Danke. Das ist mir tatsächlich entgangen!

    Das Analena ist das Trampolin, weil sie Trampolinspringen als Sport betrieben hat. Darum auch der Internetwitz: sie wäre oft zu hoch gesprungen und mit dem Kopp an die Decke geknallt.

  48. Babieca 31. Mai 2021 at 16:39
    Hans R. Brecher 31. Mai 2021 at 16:11

    Ich denke, damit sind alle etwaigen Unklarheiten ausgeräumt.

    Und auf ein Trampel aus Templin folgt dann im Herbst ein Trampolin

    ACAB: Annalena Charlotte Alma Baerbock

    Ich wette €1.50 den Liter Nazi-Diesel

  49. Mir reichen die Minen… Traurig, Herr Schönenborn war vor vielen Jahren durchaus ein kritischer Journalist. Leider kann ich das hier nicht vertiefen…

  50. Babieca 31. Mai 2021 at 16:39
    Hans R. Brecher 31. Mai 2021 at 16:11

    Ah, Danke. Das ist mir tatsächlich entgangen!

    ————————————

    Gerne! Dafür sind wir da!

    PI bildet und informiert! 🙂

  51. Womit wollen die uns noch quälen???

    Bundespräsident aus Baden-Württemberg?
    FDP spekuliert über Kretschmann in Schloss Bellevue

    Der FDP-Landtagsfraktionsvorsitzende Hans-Ulrich Rülke hält es für denkbar, dass Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) nächstes Jahr zum Bundespräsidenten gewählt wird.

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.bundespraesident-aus-baden-wuerttemberg-fdp-spekuliert-ueber-kretschmann-in-schloss-bellevue.db2d45f5-3a43-497d-b4fc-97f0fe89e792.html

  52. @Matrixx12 31. Mai 2021 at 13:55
    „Herr Schönenborn hat einen roten Notfallknopf unter seinem Tisch. Den drückt er, wann immer er sich bedroht fühlt.“

    Das ist gar nicht so abwegig. Beim „Deutschlandfunk“ (inoffizieller Parteisender der „Grünen“) fiel mir schon sehr oft auf, daß es beim Interview ganz plötzlich zu angeblichen technischen Störungen kommt, der Interviewte kaum mehr zu verstehen ist, es dauernd zu Unterbrechungen kommt oder gar das Gespräch ganz abbricht.
    Sicher wird es in der BRD wegen der desolaten Netzinfrastruktur immer mal zu solchen Problemen kommen, und gelegentlich passiert das auch bei regierungslinienfrommen Gesprächspartnern, aber sehr fiel mir das auf, wenn ein Interviewter nicht ganz das sagte, was die stramm rotgrüne Redaktion erwartet hatte.

    Da dachte ich mitunter: Da hat einer im Studio einen Knopf, um künstliche Störungen einzuspielen.

    Eine andere von mir vermutete/beobachtete Masche: Ist – was sehr selten der Fall ist – einer von der AfD zum Gespräch gebeten oder sonst ein kritischer Geist, dann kommt das recht kurz vor den stets pünktlichen Nachrichten. Meist wird der dann ohnehin dauernd unterbrochen, aber will der dann doch zum Punkt kommen, also wenn es spannend wird, kommt schon aus dem Hintergrund leise die vor Nachrichten übliche Muzak und das Gespräch wird ohne Erkenntnisgewinn beendet. Gern ist dann aber erstaunlicherweise (eher weniger…) noch genug Zeit für irgendwelche, unwichtige Programmvorschauen.

  53. Eurabier 31. Mai 2021 at 16:43
    Hans R. Brecher 31. Mai 2021 at 16:11

    Hehe! Jetzt kann ich beim Trampolin endlich mitreden. Habt ihr das mitbekommen? Am 26. Mai spruch sie bei Maische, auf ihren Dummfug „das Netz ist der Speicher“ angesprochen, folgende denkwürdige Worte, und legte auf ihre Blödheit noch ein Scheit drauf (nachdem sie die AfD dafür verantwortlich macht, daß sie selber Netzspeicherblödsinn faselt):

    Wenn eine Kühlung zum Beispiel bei einem riesengroßen Produzenten in Zukunft dann von -22° zukünftig auf -20° runterkühlt, dann ist das Hühnchen immer noch kalt, aber wir können an der Grundlast das Netz stabilisieren.“

    Ab 4:09 geht das kurze Spektakel los:

    https://www.youtube.com/watch?v=zydS67WCrmg

    Übrigens ist das ganz Gewinde und Geeiere von Youtube hochinteressant, warum es für diese ARD-Sendung mit dem Segen der deutschen Bundesregierung neuerdings nicht sein automatisiertes Transkript (erscheint bei YT normalerweise automatisch generiert nach dem Klicken auf die drei Punkte) liefert. Wer das Transkript sehen will, bekommt von dem amerikanischen linksradikalen Konzern, der mit der deutschen linksradikalen Regierung Hand in Hand arbeitet, um den deutschen Markt nicht zu verlieren, diesen regierungsamtlichen Schwachfug, der nur verschleiern soll (NetzDG und vorgeschobenes Urheberrecht lassen grüßen):

    Infobereich mit Kontextinformationen zum Verlag oder Webpublisher
    Wenn ein Kanal einem Nachrichtenverlag gehört, der von einer Regierung oder einer anderen öffentlichen Stelle finanziert wird, wird auf der Videowiedergabeseite auf dem Kanal möglicherweise ein Infobereich mit Kontextinformationen zu diesem Verlag oder Webpublisher angezeigt.

    In diesem Infobereich wird angegeben, wie der Verlag oder Webpublisher finanziert wird. Außerdem enthält er einen Link zur Wikipedia-Seite des Verlags oder Webpublishers. Der Bereich wird direkt unter dem Video neben dem Informationssymbol eingeblendet.

    Zuschauer sollen durch diesen Infobereich zusätzliche Informationen zum Verlag oder Webpublisher erhalten, damit sie die Herkunft der Nachrichten, die sie sich auf YouTube ansehen, besser einordnen können. Die Informationen, die im Infobereich über den Nachrichtenverlag zu finden sind, stammen von Wikipedia oder anderen unabhängigen Quellen. Sie sind nicht als Kommentar von YouTube zur redaktionellen Ausrichtung des Verlags oder des Videos bzw. zum redaktionellen Einfluss einer Regierung zu werten.

    Der Infobereich mit Kontextinformationen zum Verlag oder Webpublisher wird nicht in den YouTube-Suchergebnissen angezeigt. Er hat auch keine Auswirkungen auf die Funktionen oder die Monetarisierungsberechtigung der jeweiligen Videos.

    .
    Die Infobereiche sind möglicherweise nicht überall und in allen Sprachen verfügbar, wir bemühen uns aber, sie schon bald in weiteren Ländern/Regionen anzubieten.

    https://support.google.com/youtube/answer/7630512?hl=de

  54. Was Annalena BB angeht, wird sie, die als naiv, infantil, total ungeeignet sich selbst mit mehreren Aeusserungen fuer ein hoeheres Amt outete systematisch aufgeblaeht.

    Es sieht so aus, als seien die Kanditaten allesamt ungeeignet die da aufgestellt wurden, wie in einem Wettbewerb der Inkompetenz, die inzwischen laengst alle Altparteien befallen hat, wobei zweifellos Annalena den Vogel abschiesst, deshalb die unverbruechliche Medienunterstuetzung, denn wenn es nach denen ginge, muss die D Geselschaft noch mehr gequaelt und entmachtet werden, zu Gunsten der Links/Gruenen Idiologie, der Asylbetrueger, zu Gunsten der Wahnvorstellung dass offene Grenzen und Durchsetzung/Dominanz von kulturlosen/bildungsfernen Import moeglichst in Form von Moslemen aus Asien und vermehrt Afrika die ihrer Meinung nach die „best geeignetsten“ seien, obwohl jeder sieht, dass genau das Gegenteil der Fall ist.

  55. Die Neigung der Staatsfunker zur Genderei produziert mitunter wunderbare Stilblüten. So schreibt tagesschau.de: „Die (israelische) Armee töte gezielt Kommandeurinnen und Kommandeure der Hamas und des ,Islamischen Dschihad‘“.

    Als sich der Lachsturm gelegt hat, streichen die ARD-Journaktivisten die bärtigen „Kommandeurinnen“ wieder aus dem Text. Der Fehler sei „redaktionell hineinredigiert“ worden.

    https://www.achgut/chronik_des_irrsinns

    Irrende, Idiotinnen und Ignorantinnen???

  56. Nur 394 Personen in Deutschland haben den Geschlechtseintrag „divers“ bzw. „Keine Angabe“ gewählt. Es sind also 0,0003 Prozent der Bevölkerung, um die ein ziemlicher Wirbel veranstaltet wurde, derentwegen in Stellenanzeigen von m/w/d die Rede ist und unsere öffentlich-rechtlichen Medienschaffenden gendern, bis die Ärzt*schluck*innen kommen.

    https://www.achgut.com/artikel/chronik_des_irrsinns_der_mai

    Und nicht zu vergessen: Stellenausschreiber, die das verpflichtende (m/w/d) nicht angeben, werden zu einer Geldstrafe von tausenden Euronen verdonnert!!!

    (m/w/d) für mich immer noch: männlich, weiss, deutsch … passt doch!!! 🙂

  57. Hans R. Brecher 31. Mai 2021 at 17:32

    Die Neigung der Staatsfunker zur Genderei produziert mitunter wunderbare Stilblüten. So schreibt tagesschau.de: „Die (israelische) Armee töte gezielt Kommandeurinnen und Kommandeure der Hamas und des ,Islamischen Dschihad‘“. Als sich der Lachsturm gelegt hat, streichen die ARD-Journaktivisten die bärtigen „Kommandeurinnen“ wieder aus dem Text. Der Fehler sei „redaktionell hineinredigiert“ worden.

    https://www.achgut/chronik_des_irrsinns

    Als ich neulich was zur Hamas-Fahne – nichts anders als die Saudi-Fahne minus Schwert, nämlich Mo-Grün mit Schahada – schrieb, stieß ich auf ein Bild aus dem fanatischen islamischen Hamas-Mägären-Schleiereulen-Frauenblock (in der Geschlechterapartheit des Islams haben die sich nicht „zu mischen“.) Und die Welt-BU zu dem fanatischen, rein weiblichen Guhl-Block lautete tatsächlich:

    Anhänger und Anhängerinnen der Hamas schwenken Fahnen (…)

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article231444865/Nach-Vorstoss-von-Laschet-SPD-prueft-Verbot-der-Hamas-Fahne.html

  58. Babieca 31. Mai 2021 at 17:59

    Anhänger und Anhängerinnen der Hamas schwenken Fahnen (…)

    ——————————————

    Und bald auch Aufhänger und Aufhängerinnen??? 🙂

  59. Hans R. Brecher 31. Mai 2021 at 17:42

    Alexander Wendt: (….) sollte sie nicht erst einmal Katrin Göring-Eckardt umbenennen?“
    —-
    Wie soll sie dann heissen? Karin Göring-Goebbels?“

    Wie wäre es mit Karin Hall? 🙂

  60. Nuernberger
    31. Mai 2021 at 15:03
    Bravo Herr Fischer , das ist echte Guerilla .
    Und natürlich ist diese Taktik zur Nachahmung empfohlen
    ——————-
    Das wird wird wohl die letzte Livesendung gewesen sein. So etwas wird denen nicht noch mal passieren. Oder um eine Minute versetzt gesendet damit es nicht auffällt. Die werden schon eine technische Lösung finden.

  61. Alter Ossi 31. Mai 2021 at 18:06

    Das wird wird wohl die letzte Livesendung gewesen sein. So etwas wird denen nicht noch mal passieren. Oder um eine Minute versetzt gesendet damit es nicht auffällt. Die werden schon eine technische Lösung finden.

    Und viele neue Wörter:

    – Umfrageneinschleicher
    – Gesinnungsverschleierer
    – Vertrauensausnutzer
    – Callcenterbelügner
    – etc.

  62. Der Intensivpfleger Ricardo Lange muss das ja auch so gemacht haben damit er bei der Corona-PK mit Spahn reden durfte bzw. auspacken konnte!

  63. Vor einigen Jahren war mal eine polnische Journalistin in einer internat besetzten Runde beim Pressklub Thema Flüchtlinge, die hat Schönborn Alt aussehen gelassen, wird sicher niemals mehr zu sehen sein

  64. Babieca 31. Mai 2021 at 18:04
    Hans R. Brecher 31. Mai 2021 at 17:42

    Alexander Wendt: (….) sollte sie nicht erst einmal Katrin Göring-Eckardt umbenennen?“
    —-
    Wie soll sie dann heissen? Karin Göring-Goebbels?“

    Wie wäre es mit Karin Hall?

    ——————————————

    (bin zurück vom Mittagessen)

    Karin Hall. Sehr schön!

    (Ob die Mitleser vom VS das auch verstehen?)

    Einigen wir uns auf: Karin Hall-Göring … 🙂

  65. Ich verfolge grundsätzlich keine BRD-Talks mehr, da sind nur Linksideologen unter sich oder Ausnahme 5 gegen Ein(e)n (AFD) ich schaue Srvus-TV-Talk , das sieht man Gäste wie Köppel -Tychi usw, das sind Gäste die man nie bei Will und Co sehen wird, auch bei den Talk -Links-Rechts-Mitte

  66. Hans R. Brecher 31. Mai 2021 at 18:43

    Babieca 31. Mai 2021 at 18:04
    Hans R. Brecher 31. Mai 2021 at 17:42

    Alexander Wendt: (….) sollte sie nicht erst einmal Katrin Göring-Eckardt umbenennen?“
    —-
    Wie soll sie dann heissen? Karin Göring-Goebbels?“

    Wie wäre es mit Karin Hall?

    ——————————————

    (bin zurück vom Mittagessen)

    Karin Hall. Sehr schön!

    (Ob die Mitleser vom VS das auch verstehen?)

    Einigen wir uns auf: Karin Hall-Göring …
    ———————————————————–
    Wie wäre es mit Karin Küchenhilfe ?
    Ihre gesamte Qualifikation in einem Wort.

  67. @ Babieca 31. Mai 2021 at 18:13

    Alter Ossi 31. Mai 2021 at 18:06

    Das wird wird wohl die letzte Livesendung gewesen sein. So etwas wird denen nicht noch mal passieren. Oder um eine Minute versetzt gesendet damit es nicht auffällt. Die werden schon eine technische Lösung finden.

    Und viele neue Wörter:

    – Umfrageneinschleicher
    – Gesinnungsverschleierer
    – Vertrauensausnutzer
    – Callcenterbelügner
    – etc.

    :mrgreen:

    Livesendungsleugner

  68. Watschel 31. Mai 2021 at 19:23

    Zur Umbenennung KGE:

    Warum umbenennen?

    2 Nahtsie- Familiennamen: Göring und Eckardt – naja E mit dem Vornamen Dietrich schreibt sich etwas anders, spricht sich aber gleich aus.
    Paßt also!

  69. @gonger 31. Mai 2021 at 19:30

    Haseloff war schon mehrmals in Korruptionsfälle verwickelt. Ist bei der CDU aber normal.

  70. Überrascht das irgendeinen?
    Habe dieselben Erfahrungen mit 2 großen hessischen Radiosendern gemacht.

  71. Es muss schon lange her sein das ich mal den Presseclub gesehen habe. Bestimmt zwanzig Jahre oder mehr. Die Sendung ist genauso angestaubt und veraltet wie die Intendantenfotos im WDR Funkhaus. Wer schaut denn so etwas überhaupt noch.

  72. Hier die Telefonnummer vom Presse-Club : 0800 5678 555
    Ich wollte letzten Sonntag auch dort anrufen , war aber leider zu spät dran!
    Machen wir es so wie Herr Fischer!

  73. Giscard
    31. Mai 2021 at 16:42
    Schönborn – älter ist er geworden, weiser wahrscheinlich nicht.
    ++++

    Er konnte nicht weiser werden, weil er nie weise war!

  74. eule54 31. Mai 2021 at 20:37
    Giscard
    31. Mai 2021 at 16:42
    Schönborn – älter ist er geworden, weiser wahrscheinlich nicht.
    ++++

    Er konnte nicht weiser werden, weil er nie weise war!

    —————————————

    Jedenfalls grinst er von einem Ohr zum andern! Ob ihm das am nächsten Sonntag vergeht? 🙂

  75. Also, der WDR/ARD wird wohl sein Millionenpublikum korrekt informieren und vor allem sich nicht etwa auf die Verbreitung von Regierungspolitik beschränken.

    Die Begründung für diese mutige Feststellung: Der WDR-Intendant, also der Verantwortliche, der frühere Nachrichtenvorleser Tom Buhrow, ein verschmitztes, wendiges Bürschlein, kriegt jährlich immerhin 395.000 Euro aus der Kasse der Zwangsgebührenzahler.
    Also der Tom, der muss schon wirklich was können. Er ist ein wirklicher Intendant und setzt sich ein … nicht nur für sich, sondern auch für seine Mitarbeiter. Inzwischen dürfen die sogar höhere Pensionen (!) bzw. Renten erwarten als die Amtsschimmel in deutschen Behörden!

  76. Habe mal wieder einen TV-Tipp:
    Dokus über den Überwachungsstaat China gibt es ja schon einige.
    Gleich um 22.50 Uhr in der ARD eine aktuelle Doku aus 2021.
    Damit wir schon einmal wissen, was wahrscheinlich alles auf uns zukommt.
    .
    Sendetermin Mo., 31.05.21 | 22:50 Uhr | Das Erste
    Die Story im Ersten: China
    Überwachungsstaat oder Zukunftslabor?

    https://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/china-ueberwachungsstaat-oder-zukunftslabor-100.html
    .
    Und direkt danach kommt eine Doku zu Corona und Impfen.

  77. Einfach nur widerlicher Staatsfunk mit Manipulierung ohne Ende. Sich über andere Bananenrepubliken beschweren und aufregen und selbst kein Deut besser. Was ist aus diesem Lande nur geworden? Einfach nur noch widerlich!

  78. Danke GEZ und dahinterstehende.
    Die Ahnung gab es schon immer – nun ist es Gewissheit.
    Wie sagte doch die RAF:
    Wir können sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen aber wir können sie zwingen, immer dreister zu lügen.
    Irgendwann sollte auch den dümmsten die Propaganda auffallen – versucht es mal mit eigenständig denken.
    Ist nicht so schwer.

  79. Schlimm, was diese Leute treiben – und dafür müssen wir uns eine „Demokratieabgabe“ abpressen lassen.

  80. Was war denn da los, gestern, ich glaube auch vorgestern konnte man sich nicht anmelden.
    Bzw Anmeldung ging zwar, aber dann hiess es wieder, du musst dich anmelden.

    oak 1. Mai 2021 at 17:27; Bin ich jetzt ein VT, weil ich statt Gesellschaft, Geiselhaft gelesen hab. Oder ist das schon VP.

  81. Herr Schönenborn und WDR Genossen, Ihr solltet Euch schämen, das ist frech und mies. GEZ Gebühren zahlen ist Betrug am Zuschauer und Zuhörer. Der Weg zu Stasi und Gestapo ist nicht mehr weit. Wie sagt man in Neudeutsch “ I put a spell on you all „

  82. Genialer coup, der den Laden völlig entblößt hat. Einmal mehr. Die Glaubwürdigkeit habe diese framing medien sowieso schon lange verloren.

Comments are closed.