Hoffnungsträger sehen anders aus: Scholz und Laschet in Stolberg.

Von KEWIL | In der Allensbach-Umfrage von Samstag liegen CDU/CSU mit 26 Prozent zwei Punkte vor der farblosen SPD und die Journaille meldet – nichts. Bei INSA dagegen liegt die SPD am selben Tag mit ebenfalls 24 Prozent bereits drei Punkte vor der CDU – und das steht natürlich überall in den rotgrün versifften Medien. Da stimmt doch etwas nicht.

Seit Wochen sinken die Umfragewerte des durchaus umgänglichen und einigermaßen vernünftigen CDU-Kanzlerkandidaten Armin Laschet immer tiefer, und die Werte des total farblosen Olaf Scholz, der dazu noch tief in den Wirecard-Skandal verstrickt ist, steigen und steigen. Er hat Laschet angeblich längst überholt.

Aber weder im Programm noch beim Personal hat die SPD irgendwas oder irgendwen Besseres zu bieten als die CDU. Sollen SPD-Hühnerbrust Maas und seine Vorgänger, zu denen auch Bundespräsident Steinmeier gehört, in Afghanistan siegreicher gewesen sein als Kramp-Karrenbauer und Flintenuschi von der Leyen?

Alle haben wie der einstige SPD-Verteidigungsminister Struck die Bundesrepublik „am Hindukusch verteidigt“ und sind gescheitert. Auch die SPD-Schreckschrauben Ralf Stegner und Saskia Esken lassen doch nicht die Prozente explodieren.

Zugegeben, die charakterlose Merkel-CDU hat keinen einzigen eigenen Programmpunkt mehr, aber welche Partei hat das schon? Die sind doch alle nur noch ein einziger zusammengerührter grüner CO2-Brei, und daran ändert auch der fränkische Corona-Södolf von der CSU nichts. Warum sollen also Laschet und die CDU versinken und Scholz und die SPD als roter Phönix aus der Asche steigen?

Dafür gibt es keinen einzigen Grund. Die einzige Erklärung ist, dass die von der SPD dominierten Medien, die linken Meinungsforschungsinstitute und die gleichgeschaltete rotgrüne Journaille vom Staatsfunk uns nur noch dreist und unverschämt anlügen. Der Wahlabend wird es zeigen.

Und noch zur Klarstellung: PI-NEWS macht keine Wahlwerbung für Laschet und die CDU. Die einzige sinnvolle Alternative, die einzige Opposition in diesem Lande ist und bleibt die AfD. Hier geht es zur Sonntagsfrage!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

124 KOMMENTARE

  1. Der übliche Umfrage-Fake-Versuch. Trump kann niemals Präsident werden, die Briten werden nie aus der EU austreten Olympia kommt nach Hamburg …

    Ansonsten leiht euer Stimme bitte der CDU. 5% von der AFD müssen rüber zur CDU, sonst gehen wir bald zu Fuß, essen kein Fleisch mehr, versuchen uns an unverständlichem Neu-Sprech und treffen uns heimlich als heterosexuelle Menschen, die sich weigern, ihr angeborenes Geschlecht zu verleugnen.

  2. @Metaspawn 29. August 2021 at 19:57

    Wählt niemals CDU, denn das ist eine linksextreme grüne Partei. Merkel hat immer nur grüne Politik gemacht und uns damit geschadet.

    Sei schlau, wähl blau.

  3. Wer eine Umfrage in Auftrag gibt, bestimmt das Ergebnis??
    Hier ein Netzfund: „Riskantes Spiel mit Deutschtürken? Armin Laschet, die Wahl und ein Putsch vor 40 Jahren“
    RTDE schreibt u.a.:“ Der Kanzlerkandidat der CDU, Armin Laschet, erhält Wahlkampfhilfe aus der Türkei.Selbst ihm politisch Nahestehenden ist das suspekt. Schließlich geht es nicht nur um Nähe zu Erdogan, sondern auch um Kontakte zu den Islamisten von Milli Görues. Aber das ist alles gute , alte deutsche Machtpolitik.“
    https://der.rt.com/meinung/123214-armin-laschet-und-das-deutsche-doppelgesicht/

    Das passt zu „Türken-Armin“ und der CDU!

  4. Was soll’s?

    Die CDU steht der SPD als Schweinepartei in nichts nach.

    Nur die Grünen und die SED sind noch schweinischer!

  5. Kann Laschet sich nach der Wahl von der Merkellinie lösen oder gehts weiter wie bisher? 10-12% für die AFD reicht leider nur zum Kläffen im BT.

  6. Ausnahmsweise muß man hier Kewil widersprechen:

    Die Allensbach-Umfragen haben immer – nicht nur diesmal – ein »Time lag« (also eine Zeitverzögerung) von ein bis zwei Wochen, während selbiges bei anderen Umfrageinstituten nur bei ein bis zwei Tagen liegt.
    In ruhigen Zeiten ist dies kein Problem, aber in schnellebigen wie diesen macht das natürlich sehr viel aus.

    Bei INSA – dem einzigen Institut, bei dem noch die bürgerlichen Parteien eine Mehrheit hatten – liegt seit heute ebenfalls Rot-Grün-Dunkelrot vorn.

    Wir sehen bösen Zeiten entgegen.

  7. @ AggroMom 29. August 2021 at 19:59

    Griechen kriechen auch:

    Regierung erhöht Druck
    Ins Restaurant darf in Griechenland nur noch, wer geimpft ist
    Veröffentlicht am 14.07.2021
    „Wir werden das Land wegen der Haltung einiger nicht wieder schließen“,
    sagte der Premier bei einer Ansprache im +++Staatsfernsehen.

    Beschäftigte im Gesundheitssektor und in der Altenpflege müssen sich zudem künftig verpflichtend impfen lassen – sonst können sie von ihrer Arbeit freigestellt werden.

    Anm.: Die Kranken u. Alten könnten ohne Personal versterben,
    Hauptsache gengeimpft, gell! In Italien, wo man es vormachte,
    boomt jetzt der Pflegenotstand.
    https://www.welt.de/politik/ausland/article232466595/Griechenland-Ins-Restaurant-darf-nur-noch-wer-geimpft-ist.html

    19. Januar 2021, 17:16 Uhr

    In Dessau sind sieben Personen eines Pflegedienstes gekündigt worden,
    weil sie sich noch nicht gegen Corona impfen lassen wollten…
    https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/dessau/dessau-rosslau/kuendigung-weil-nicht-gegen-corona-geimpft-fragen-und-antworten-100.html

  8. .

    An: Metaspawn 29. August 2021 at 19:57 h

    .

    Der übliche Umfrage-Fake-Versuch. Trump kann niemals Präsident werden, die Briten werden nie aus der EU austreten Olympia kommt nach Hamburg …

    Ansonsten leiht euer Stimme bitte der CDU. 5% von der AFD müssen rüber zur CDU, sonst gehen wir bald zu Fuß, essen kein Fleisch mehr, versuchen uns an unverständlichem Neu-Sprech und treffen uns heimlich als heterosexuelle Menschen, die sich weigern, ihr angeborenes Geschlecht zu verleugnen.

    _________________________________

    Wer taktisch wählt, begeht Verrat am eigenen Gewissen.
    Beide Stimmen AfD.

    Dann lieber mit fliegenden Fahnen untergehen.

    Ich will doch nicht die Scheiße von der CDU an der Weste haben.

    .

    Friedel

    .

  9. OT
    AFD Wahlkampf 2021
    Hier wieder eine gute Wahlkampfrede von Björn Höcke von gestern im Thüringischen Suhl.
    Es ist immer wieder eine Freude, diesen ehrlichen Politiker, der eine ausgezeichnet Rhetorik hat und stets Klartext redet, sich anzuhören.
    Ich würde es begrüßen, wenn er in Zukunft noch mehr Einfluß in der Partei bekommt.
    https://www.youtube.com/watch?v=TJmnXSi0Op4

  10. So etwa 10% betrachten Wahlen wie Sportwetten. Sie wollen ihr Kreuz beim Sieger machen. Ich habe öffter den Satz gehört: „ich habe richtig gewählt, meine haben gewonnen“. oder so ähnlich.
    So gesehen manipulieren diese Umfragen das Wahlergebnis. Das wissen die auch.

  11. Zumal Olle Scholz ein lausiger OB in Hamburg und ein ebenso ungeeigneter Finanzminister war.
    Vor allem ist Scholz noch weniger eine Führungsfigur wie Laschet oder die Bärbel.

    Peter Boehringer (AfD) wäre als Finanzminister der Richtige.
    Einen Neuanfang gibt es nicht mit den verbrauchten Parteien, sondern mit der AfD.

  12. Der Haupt-Umfrage-Betrug liegt aus meiner Sicht darin, dass die GrünInnen weiter schamlos nach oben gelogen werden.

    Weder GRR noch RGR haben eine Chance.

    Am Ende wird es eine Deutschland-Koalition geben. Schlimm genug.

    Alles ceteris paribas natürlich. Es kann noch viel geschehen bis zur BTW.

    Falls die nicht wegen Corona abgesagt wird.

  13. „Warum? Weil der Zwischenstaatliche Ausschuss für Klimaänderungen (IPCC), wie der Name schon sagt, ein Regierungsgremium und kein wissenschaftliches Gremium ist. Niemals hat der Weltklimarat eine ehrliche Bewertung aller Faktoren vorgenommen, sowohweder der natürlichen noch der vom Menschen verursachten, die zu Klimaveränderungen führen könnten, oder eine ehrliche Abwägung der positiven und negativen Folgen, die sich aus einer moderaten Erwärmung ergeben könnten, oder der relativen Vorzüge einer Welt mit oder ohne fossile Brennstoffe. Die Regierungen wollten keine Unsicherheit und schon gar keine Ehrlichkeit.“

    https://eike-klima-energie.eu/2021/08/29/der-ipcc-bericht-zeigt-verzweiflung-und-nicht-klima-katastrophe/

    Sie werden schlichtweg zu jedem Thema angelogen!

  14. Der Tage soll doch dieses Kanzlerinnenkandidaten Duell Stattfinden.,
    da bin ich Intressiert ob jemand an dem Vorgefertigten Fragenkatalog vorbei
    die Entscheidende Frage Stellt:
    Wieviel ein Brötchen in 5 JAHREN kosten Soll, bei der zuerwarten Steuer und Abgabenlast die ja in den Wahlprogramm aller Kandidaten nachzulesen ist.
    Also…..
    (Umzuverteilen gibt es ja nichts mehr!)

  15. Metaspawn 29. August 2021 at 19:57

    Ansonsten leiht euer Stimme bitte der CDU. 5% von der AFD müssen rüber zur CDU, sonst gehen wir bald zu Fuß, essen kein Fleisch mehr, versuchen uns an unverständlichem Neu-Sprech und treffen uns heimlich als heterosexuelle Menschen, die sich weigern, ihr angeborenes Geschlecht zu verleugnen.

    Ich habe noch nicht vernommen, dass die CDU den ganzen Quatsch bekämpft, im Gegentei, sie unterstützt das doch noch.
    Selbst, wenn die CDU etwas anderes versprchen sollte, würde sie nach der Wahl ihr Mäntelchen wieder in den Wind hängen.
    Man kann sich nicht darauf verlassen, dass das, was vor den Wahlen versprochen wird, auch nach den Wahlen gilt. So hatte die große Vorsitzende gesprochen, und das ist auch das einzige Versprechen, bei dem sie Wort gehalten hat. Diese Klatschhasenpartei ist ein einziger Wanderwitz.

  16. Entschuldigt bitte meine Tippfehler, meine alte Lesebrille hat im Lauf der Jahre ihre Schärfe verloren, wie eine alte Zwiebel.

  17. Ich verstehe nicht, warum man jetzt noch versucht Laschet und die CDU als vernünftige Alternative hinzustellen!? Das ist wie man neuerdings die Taliban als nette Islamisten hinstellt.

  18. Es ist vieles möglich.

    Schwarz-Grün
    Schwarz-Rot
    Rot-Rot-Grün
    Schwarz-Rot-Gelb

    Alles ist unser Untergang mit diesen linken Parteien.

  19. Barackler 29. August 2021 at 21:13

    Was stimmt mit Dir nicht, was hast Du für’n Problem?

  20. RDX 29. August 2021 at 21:25
    Ich verstehe nicht, warum man jetzt noch versucht Laschet und die CDU als vernünftige Alternative hinzustellen!? Das ist wie man neuerdings die Taliban als nette Islamisten hinstellt.

    Das frage mich mich ebenso.
    Mit Laschet geht die Umvolkung, Energiewende, Transferunion und Deutschlandabschaffung genauso unvermindert weiter wie mit jedem anderen als Kanzler auch.

  21. Dichter 29. August 2021 at 21:02
    Metaspawn 29. August 2021 at 19:57

    „Ich habe noch nicht vernommen, dass die CDU den ganzen Quatsch bekämpft, im Gegenteil, sie unterstützt das doch noch.“
    —————————————————————
    Einverstanden! Dann doch aber besser 5% von der AfD rüber zur FDP um einerseits Rot-Rot-Grün zu verhindern und um eine Deutschland-Koalition CDU/SPD/FDP) mit einer starken FDP möglich zu machen.

  22. Solange die AfD nicht 51% der Stimmen erreicht, ist es doch scheißegal welches Duo oder Trio Infernal dieses Land ruiniert. Egal welche Altparteien eine Regierungskoalition bilden, Deutschland ist im A…. Das Land wird mit noch mehr ungebildeten Kuffnucken geflutet, die niemals etwas vernünftiges arbeiten werden, aber dafür die Kriminalitätsstatistik bereichern und die Sozialkassen ausplündern. Wir stehen kurz vor dem Abgrund und nach der Wahl sind wir einen entscheidenden Schritt weiter!

  23. @Das_Sanfte_Lamm:
    Die CDU hätte in den vergangenen vier Jahre die Möglichkeit gehabt mit der AfD und FDP zu regieren. Sie hätte die Grünen in Baden-Württemberg von der Regierung entfernen können und sie hätte die Möglichkeit gehabt, in Thüringen in eine von der AfD tolerierten Minderheitsregierung unter der FDP mitzuregieren und hat sich stattdessen für einen Ministerpräsidenten der SED entschieden, welcher mit Allahu Akbar Geschrei 2015 die Migranten empfangen hat.
    Ich habe Laschet nur gesehen, wie Merkel dabei immer verteidigt hat und in NRW sehe ich keine Fortschritte.

  24. @Metaspawn 29. August 2021 at 19:57
    Wie kann man heute noch CDU wählen? Die haben uns doch am meisten betrogen.
    Die anderen Altparteien sagen wenigstens offen, daß sie das Deutsche Volk verdrängen wollen,
    um nicht noch schlimmere Begriffe zu verwenden.

  25. „Bedford-Strohm benennt Versagen der Kirche im Nationalsozialismus“
    https://www.evangelisch.de/inhalte/187563/22-06-2021/bedford-strohm-benennt-versagen-der-kirche-bei-vernichtungskrieg
    Und heute bejubelt und arbeitet die Evangelische Kirche aktiv an der Islamisierung unseres Landes mit.
    Nach zwei Generationen herrscht in Deutschland die Scharia.
    Benennen sie dann auch das Versagen der Kirche?
    Ach ja, dann wird es bestimmt keine christlichen Kirchen mehr geben.

  26. @ Germania® (Mordskraft™) 29. August 2021 at 21:47
    Barackler 29. August 2021 at 21:13

    Was stimmt mit Dir nicht, was hast Du für’n Problem?

    **********************

    Das Ding hat eine Vorgeschichte, zwecklos die nochmal für Sie aufzurollen. Er weiss genau, worum es geht.

    Übrigens habe ich Ihnen nicht das Du angeboten.

  27. Schau mir gerade „Anne Will“ an.
    Da die AfD ja niemals mehr eingeladen wird, muss nun Paul Ziemiak von der CDU den Prellbock spielen.

    Die Will ist dermaßen links und es wird ständig schlimmer, die gehört aus einem normalen ÖRR entfernt.

    Aber der ÖRR ist ja schon lange Merkel-TV.

  28. @ Metaspawn
    Ich „leihe“ der CDU keine Stimmen, weil ich nur Dinge verleihe, die ich auch wieder zurückbekomme. Frauen, Kinder und Wahlstimmen gehören nicht dazu! Außerdem hat die CDU uns zuletzt fast 2 Millionen absolut unintegrierbarer Flüchtilanten aufs Auge gedrückt, und mit „Türken-Armin“ wird es garantiert keinen Paradigmenwechsel geben. Wer noch etwas bewirken will, der muss die AfD stärken und die CDU – mit Blick auf die nächste oder übernächste Wahl – weiter unter Druck setzen.

  29. Ich wähle die AfD. Aus dem Grund interessieren mich solcherart manipulierte Umfragen auch nicht.

    Man kann die Bürger nur warnen, sich von solchen Umfragen irre machen zu lassen. Schon bei den letzten Wahlen war das ein billiger Trick der Merkelfaschisten, die Leute von ihrer Wahlniederlage zu täuschen. Aus Angst vor RotzGrün wählen dann die Leute lieber die linken Merkelfaschisten und damit kommen die auf ihre Zahlen … liegen vor den Kommunisten und grünen Khmern. Neenee, wählt mal lieber AfD, denn sonst geht alles so weiter den Bach runter wie bisher. Positive Veränderungen für unser Land gibt es nur mit der AfD.

    Meine Vorschläge:

    Gauland = Bundespräsident
    Weidel = Kanzlerin
    Höcke = Innen- und Abschiebeminister
    Boehringer = Wirtschaftsminister
    Baumann = Kanzleramtsminister
    BvS = Familienministerin
    Kalbitz = Verteidigungsminister
    Tim Kellner = GEZ-ÖR-Abwicklungsminister

  30. Scholz hat als OB von Hamburg seinerzeit als die internationale Konferenz von Links- Faschistten- Anarschisten in Scenarios von Mob Aufruhr, Pluenderung, Gewalt gegen Polzei mit hinterhaltigen Angriffen aus ihrem Gruenen Flora Domizil, selbst von Daechern, herunter mit grossen Steinbrocken die zum Toeten ausgereicht haetten.
    Die Polizei war weder dazu vorbereitet, ausgeruestet, noch stark genug um die strassenfuellenden Terroristen zu stoppen und zu neutralisieren.
    Eine von Scholz seinerzeit angekuendigte entsprechende Bestrafung bzw. Raeumung ihres Kommandozentrums fand nicht statt. Sie leben weiter auf Steuerzahlerkosten und Hartz 4 und saen ihr Gift in Hamburg, Norddeutschland und den Rest.

    Dies zeigt eindeutig, was fuer ein Typ dieser Versager ist, solange jemand links ist, tritt er ihm nicht auf den Fuss, dies trifft auch mit der seitdem stattgefundenem Zunahme der Islamisierung und Einflusszunahme dieser gefaehrlichen Landnehmer in Hamburg zu,
    einmal Bundeskanzler, was Gott verhueten moege, wuerde dieses Scenarion fuer die gesamte, angeschlagene Bundesrepublik zutreffen.

    Deshalb, NIE WIEDER SCHOLZ waehlen, so wie er als Finanzminister versagte D Interessen zu vertreten, wird er es in jeder Position weiter tun.

  31. Die Wahl zwischen Skandal-Scholz, Türken-Armin Laschie und Kobold-Baerböckchen ist wie eine Wahl zwischen Cholera, Geldfieber und Aids!

    Nur wer AfD wählt, zeigt den Blockparteien den Stinkefinger…!!!

  32. Die können getürkten Umfragen veröffentlichen wie sie wollen, wer sich davon beeindrucken lässt hat eh nicht verstanden das es nur um Manipulation geht.
    Ich wähle AfD, wie alle Jahre wieder, damit ich auch Morgen noch in den Spiegel schauen kann.
    Die AfD ist nicht perfekt aber die Altparteien haben das Land gemeinsam ohne Not in den Abgrund geritten. Gier, Dummheit und Merkels Vorsatz.

  33. francomacorisano 29. August 2021 at 22:34

    Oder wie eine Wahl zwischen Teufel, Luzifer und Beelzebub.

  34. Ob die CDU/CSU jetzt in Umfragen zwei Punkte vor oder hinter der SPD liegt macht doch keinen Unterschied. Tatsache ist, dass sich die ÖR-Propaganda voll auf Scholz festgelegt hat, nachdem sie gemerkt haben, dass mit der dubiosen Baerbock kein Blumentopf mehr zu gewinnen ist. Vor allem bei den alten propagandagläubigen Zuschauern verfängt das, obwohl deren Interessen eigentlich entgegengesetzt zu DunkelrotRotGrün liegen. Gläubwürdig wäre jetzt nur ein ehrlicher Wahlkampf von der Union, in der man sich vollständig von Merkels Linksruck und Flüchtlingspolitik distanziert. Dass ausgerechnet Söder einen solchen Wechsel einläuten wird, der sich mit Merkel verbündet hat und wie kein anderer für die LinksGrün-Verschiebung der CSU steht, ist ein Treppenwitz des Wahlkampfs.

  35. Waehlt 1. und 2. Stimme fuer AfD, die CDU ist zwar gegenueber dem Rest der Altparteien das kleinere Uebel, jedoch sie haben total versagt, ihr Land verraten und zugrundegerichtet.

  36. Eigentlich ist es egal, wen man „wählt“, denn das Ergebnis steht schon fest.
    1-2% Punkte variieren, damits „spannend“ bleibt.

  37. „Staatsterror gegen UNGEIMPFTE“
    https://opposition24.com/politik/staatsterror-gegen-ungeimpfte
    Dort steht u.a.:“ Das grünregierte Baden-Württemberg wagt den ersten Vorstoß und plant einen Lockdown für UNGEIMPFTE. Die Medien prügeln fleißig mit, allen voran ein BILD-AUTOR, jene Zeitung, die neuerdings so tut, als stünde sie den Maßnahmen kritisch gegenüber“.
    Pfui Bild Zeitung, dass ist primitive Meinungsmache !

  38. Die Taliban würden den Klimablödsinn, Gender usw. ganz schnell beenden.
    Grüne Kreischweiber dürften das Maul nicht mehr aufreissen.
    Perfekt!
    😉

  39. Taktisch wählen kommt für mich nicht in Frage. Armin Laschet hat eben im „Triell“ erklärt, dass er will, dass die AfD aus den Parlamenten verschwindet. Soll man ihm jetzt als das kleinere Übel seine Stimme geben? Das würde gegen meine Überzeugung sein. Das war auch nebenbei gesagt, sehr ungeschickt, denn so kann man keine Wähler überzeugen, CDU zu wählen und nicht die AfD. Da müsste schon mehr kommen an Argumenten.

  40. In Sachsen ist die AfD vorne. Danach kommt die CDU.

    Nochmal anders sieht es in Mecklenburg-Vorpommern aus. Da liegt die SPD weit vorn. Danach kommt die AfD und dahinter die CDU. Was hat denn Schwesig richtig gemacht?

  41. Barackler 29. August 2021 at 23:02

    Wären es vier Kandidatende gewesen, dann hätte man von einem Quartell geschprochen oder geschrieben, und das hört sich schon verdächtig nach Kartell an.

  42. Na das ist doch super! CDU = Lieblingspartei!

    Viel schlimmer finde ich das miese lokale Personal der AfD! Inzwischen stellen die oft irgendwelche Schäferhund-Deutschen mit Verbrechervisage ein und wundern sich dann, dass die niemand wählt. Diese sogenannten „Deutsch“-Russen haben mich schon in den 90ern angekotzt, insbesondere, weil das eben keine Deutschen sind / waren. Aber die Bio-Deutschen sind einfach zu feige, um für die AfD anzutreten; was für charakterlose Feiglinge!

  43. @ Barackler 29. August 2021 at 21:13

    @ Wuehlmaus 13:06 im Live-Strang.

    Also keinen Schirm gesehen ? Oder gar nicht hingeschaut ? Oder lügen Sie immer noch so dreist ?

    https://www.youtube.com/watch?v=IvPQ4xK8Uig

    Sekunde 2 des einminütigen Videos genügt.

    Erkennen Sie endlich Schmalkalden an, wenn Sie noch ein kleines bisschen Ehre haben.

    —————————–

    Das ist schon eigentümlich. Sie „verbeißen“ sich in irgendwelche Nebenschauplätze und reagieren ganz fürchterlich beleidigt, wenn jemand Ihnen nicht folgen mag. Und ob ich „noch ein kleines bisschen Ehre habe“, definiert sich gewiss nicht daraus, ob ich null, einen oder zwei Regenbogenschirme auf irgendeinem Video gesehen habe. Da gibt es ganz andere Kriterien. Ich habe aber auch bis zum Abend keinen gesehen, weil ich stundenlang draußen in der Natur war und nicht meinen Sonntagnachmittag am PC verbracht habe, was ich nie tue.

    Ich habe Ihnen in besagtem Strang um 14.25 Uhr nachstehende Antwort gegeben – und das sollte genügen und davon rücke ich keinen Millimeter ab:

    Ich habe dazu geschrieben, was ich zu bemerken habe. Ich habe definitiv keinen Schirm gesehen. Fällt mir noch einer auf, werde ich das berichten. Und wenn, dann hat das für mich immer noch wenig Aussagekraft. Bei diesen Demos kann jeder mitlaufen, der es möchte. Das macht sich ja auch die Staatsmacht bisweilen gerne durch False-Flag-Aktionen zunutze, um Querdenken und Reichsbürger in einen Topf zu werfen. Sie, Barackler, verorten Querdenken aufgrund des einen oder anderen Symbols von Demo-Teilnehmern offenbar linksaußen – dies entspricht meinem Eindruck nicht, und ich war schon einige Male mit auf der Straße. Es war immer ein ganz gemischtes Publikum, u.a. mit vielen Ex-Grünen, die etwas begriffen haben. Dass das subjektiv ist, ist mir auch klar. Aber das waren definitiv keine Veranstaltungen linker Weltretter. Die Staatsmacht dagegen möchte, dass Otto-Normal-Doppelt-Geimpfter die Querdenken-Bewegung für rechtsradikal hält – ebenso falsch, wobei die es ja besser wissen und nur entsprechendes Nudging und Framing betreiben möchten. Ich sehe die Demos – ungeachtet einer Grundsympathie für Querdenken – überwiegend anlassbezogen. Dort gehen die Menschen auf die Straße, die entschieden gegen die Corona-Maßnahmen und den Impfwahn eintreten. Da ich diese Einstellung teile, haben sie meine Unterstützung.

  44. Wenn drei sich streiten, dann nennt man das Triage. Einer kommt durch. In diesem Fall der Kandidat mit dem mit dem schlumpfigen Grinsen. Dieses Qualitätsmerkmal gab den Ausschlag.

  45. @ Irminsul 29. August 2021 at 22:53

    +++ EILMELDUNG +++ EILMELDUNG +++

    Taliban wollen die pädophilen Grünen beim Kampf gegen den vermeintlichen Klimawandel unterstützen: https://www.tag24.de/thema/afghanistan/kurios-taliban-wollen-sich-beim-kampf-gegen-den-klimawandel-beteiligen-2099544

    Grüne = Taliban!

    PS.: Wann segelt Gräte Thunfisch nach Kabul, um gemeinsam mit den Taliban Freitags fürs Klima zu hüpfen?

    *************************

    Auch hier fehlt wieder § 1 der AGB der Taliban:

    Alles nur im Rahmen der Scharia.

  46. Maxi9 29. August 2021 at 23:23

    Taktisch wählen kommt für mich nicht in Frage. Armin Laschet hat eben im „Triell“ erklärt, dass er will, dass die AfD aus den Parlamenten verschwindet.

    Das heißt übersetzt: Wir wollen wieder unter uns mauscheln und uns dabei nicht stören lassen.

  47. Was die Medien betrifft, so werden sie sich jetzt wieder einseitig geifernd über die AfD auslassen:

    Der Ex-Fraktionschef der AfD im Landtag von Rheinland-Pfalz, Uwe Junge, ist nun aus der Partei ausgetreten. Er kritisiert das interne Verhalten und spricht von „teilweise unflätigem Benehmen“.
    Er kandidiert nun für die LKR (gegründet von Lucke).

  48. @ Metaspawn 29. August 2021 at 19:57

    Ansonsten leiht euer Stimme bitte der CDU. 5% von der AFD müssen rüber zur CDU, sonst gehen wir bald zu Fuß, essen kein Fleisch mehr, versuchen uns an unverständlichem Neu-Sprech und treffen uns heimlich als heterosexuelle Menschen, die sich weigern, ihr angeborenes Geschlecht zu verleugnen.

    ——————————–

    Nur über meine Leiche! Die CDU (samt CSU) ist bei mir für alle Zeiten so untendurch, dass ich denen nicht mal ein verrotztes Taschentuch, geschweige denn meine Stimme leihen würde. Ich wähle doch nicht einen Laschet, Zögling und Profiteur des Systems Merkel, um das elendige System Merkel endlich loszuwerden. Wenn Sie meinen, den Teufel mit Beelzebub austreiben zu können, dann viel Spaß!

  49. @Alter_Frankfurter 29. August 2021 at 21:57

    Die FDP fällt immer wieder um. Kein Wunder, bei den Leute an der Parteispitze. Lindner ist eine Null. Daher kann man nur die AfD wählen. Alle anderen verraten uns nur.

  50. @A. von Steinberg 29. August 2021 at 23:31

    Naja, wer so schnell das Handtuch wirft. Uwe Junge war immer gegen B. Höcke. Nun müssen wir den fetten Meuthen loswerden. Der schadet nur und ist politische Ballast.

  51. ZU:
    Wolf47 29. August 2021 at 20:49
    ZITAT:
    OT
    AFD Wahlkampf 2021
    Hier wieder eine gute Wahlkampfrede von Björn Höcke von gestern im Thüringischen Suhl.
    Es ist immer wieder eine Freude, diesen ehrlichen Politiker, der eine ausgezeichnet Rhetorik hat und stets Klartext redet, sich anzuhören.
    Ich würde es begrüßen, wenn er in Zukunft noch mehr Einfluß in der Partei bekommt.
    https://www.youtube.com/watch?v=TJmnXSi0Op4
    ZITAT ENDE.

    100 %:
    Björn Höcke bringt alles auf den Punkt – da stimmt m. E. jedes Wort,
    vor allem der Begriff „Kartell-Parteien“ trifft voll auf das System zu.

  52. Wuehlmaus 29. August 2021 at 23:31

    Ihre Antwort an metaspawn kann ich nur unterstreichen. Ich war einmal so dumm, CDU zu wählen. Nach der Wahl hatte sie das Gegenteil von dem gemacht, was sie vor der Wahl versprochen hatten Bei einer Partei, die so konsequent handelt, kann meine Konsequenz nur sein: Nie wieder CDU!
    Mich wundert es, dass sich die CDU trotzdem so lange halten konnte.

  53. Das_Sanfte_Lamm 29. August 2021 at 21:53
    RDX 29. August 2021 at 21:25

    „Mit Laschet geht die Umvolkung, Energiewende, Transferunion und Deutschlandabschaffung genauso unvermindert weiter wie mit jedem anderen als Kanzler auch.“
    ——————————————————————-
    Da würde ich mal abwarten. Es war schon oft so, dass Politiker in Warteposition eine Zeitlang mit den Wölfen geheult haben, um nur in Machtpositionen zu kommen. Dort angekommen, haben sie dann das vertreten, was sie wirklich denken und wollen. Das beste Beispiel ist Sebastian Kurz, der früher etwas ganz anderes propagierte, als was er jetzt vertritt. Wer deshalb meint, Laschet sei Merkel.2, könnte sich bald eines Besseren besinnen.

  54. @ Wuehlmaus 29. August 2021 at 23:27

    Mia und das Gedenken an sie war ist kein Nebenkriegsschauplatz. Dass die Querdenker in Schmalkalden mit ihren Kandel-Regenbogenfarben-Regenschirmen mit einheitlicher Bedruckung Polizisten attackiert haben, ist eine ebenso bewiesene Tatsache wie der Angriff in Kandel auf den Trauerzug für Mia mit genau solchen Schirmen, evtl. ohne Aufdruck aber sonst identisch.

    Das verweigern Sie bis heute anzuerkennen. Sie versuchen abzulenken, zu ignorieren und verpissen sich feige, anstatt sich ehrlich zu machen.

  55. ZU:
    Haremhab 29. August 2021 at 23:38
    ZITAT:
    @A. von Steinberg 29. August 2021 at 23:31

    Naja, wer so schnell das Handtuch wirft. Uwe Junge war immer gegen B. Höcke. Nun müssen wir den fetten Meuthen loswerden. Der schadet nur und ist politische Ballast.
    ZITAT ENDE.

    Ich persönlich verstehe nicht, wie man als Funktionär einer „Alternative“ – wie Herr Junge es war – nicht akzeptieren kann, dass es in einer „Alternative“ mehrere Richtungen/Flügel geben
    m u s s –
    denn die Alternative muss beweglich sein, muss auf die starren Einheitsmeinungen und -ziele der Systemparteien auch durchaus „mehrstimmig“ eingehen können.

    Klar, Herr Junge war verschiedentlich privat von AfD-Gegnern, dem üblichen Antifa-Pöbel, angegangen worden. Möglicherweise hat die AfD es nicht verstanden, in diesem Punkt Deckung zu bieten.

    Was Herrn Meuthen betrifft, so ist er aus meiner Sicht völlig ungeeignet, eine „Alternative“ sowohl optisch als auch sprachlich-inhaltlich zu präsentieren. Er ist ein Bremsklotz und könnte ebenso im Team des Unions-Kandidaten Laschet auftreten: Grinsende Behäbigkeit und Anbiederungsgetue mit inhaltsleeren Slogans sind einer „Alternative“ eher unwürdig.

    Eine Alternative braucht:
    Schneid, sportliches Auftreten und eine präzise Sprache, die jeder versteht – und keinen Sprecher mit speckigem Wohlstandsbauch und langweiligen Ausführungen ohne jede Mitreiß-Ambition!

  56. A. von Steinberg 30. August 2021 at 00:07

    .
    Mein erster
    Eindruck, den
    ich von dem hatte,
    war eher despektierlich,
    nämlich — Waschlappengesicht.
    Und der hat sich dann ja auch bestätigt.
    Er wurde übrigens von der Petry
    damals direkt angesprochen
    auf dem Parteitag, in der
    AfD zu bleiben und
    nicht Lucke zu
    folgen. Also
    so einer
    ist das.
    .

  57. Irminsul 29. August 2021 at 22:22
    (…)
    Meine Vorschläge:

    Gauland = Bundespräsident
    Weidel = Kanzlerin
    Höcke = Innen- und Abschiebeminister
    Boehringer = Wirtschaftsminister
    Baumann = Kanzleramtsminister
    BvS = Familienministerin
    Kalbitz = Verteidigungsminister
    Tim Kellner = GEZ-ÖR-Abwicklungsminister

    —————————————————-

    Tim Kellner wird Klartext-Regierungssprecher … oder Polizeipräsident von Berlin?

  58. Tritt-Ihn 30. August 2021 at 00:37
    Maas: „Noch Zehntausende Afghanen sollen nach Deutschland.“

    ——————————————

    Darunter werden sicher auch drei oder vier Ortskräfte sein …

  59. Dichter 30. August 2021 at 00:13
    Hans R. Brecher 30. August 2021 at 00:08

    Kuckuk, bin gleich weg!

    —————————————-

    Oooooh! 😮

  60. So siehts aus wenn die (freie) Presse ein Spd Parteibuch hat …liebe Wdr usw Freunde wie lange soll das so weiter gehen ?

  61. Metaspawn 29. August 2021 at 19:57

    Ansonsten leiht euer Stimme bitte der CDU. 5% von der AFD müssen rüber zur CDU, sonst gehen wir bald zu Fuß, essen kein Fleisch mehr, versuchen uns an unverständlichem Neu-Sprech und treffen uns heimlich als heterosexuelle Menschen, die sich weigern, ihr angeborenes Geschlecht zu verleugnen.

    ——————————–

    Ich wähle nur aus Überzeugung, niemals aus taktischen Erwägungen … wer taktisch wählt, wird leicht ein Opfer von Manipulationen, wie sie mit den frisierten Umfrageergebnissen bezweckt werden!

  62. Wuehlmaus 29. August 2021 at 23:31
    @ Metaspawn 29. August 2021 at 19:57

    Ansonsten leiht euer Stimme bitte der CDU. 5% von der AFD müssen rüber zur CDU, sonst gehen wir bald zu Fuß, essen kein Fleisch mehr, versuchen uns an unverständlichem Neu-Sprech und treffen uns heimlich als heterosexuelle Menschen, die sich weigern, ihr angeborenes Geschlecht zu verleugnen.

    ——————————–

    Nur über meine Leiche! Die CDU (samt CSU) ist bei mir für alle Zeiten so untendurch, dass ich denen nicht mal ein verrotztes Taschentuch, geschweige denn meine Stimme leihen würde. Ich wähle doch nicht einen Laschet, Zögling und Profiteur des Systems Merkel, um das elendige System Merkel endlich loszuwerden. Wenn Sie meinen, den Teufel mit Beelzebub austreiben zu können, dann viel Spaß!

    ——————————

    Volle Zustimmung! Dieser Klatschhasenverein, diese rückgratlosen CDU-Würmer sind das allerletzte!

  63. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 29. August 2021 at 23:29
    ++ SEXY NEWS ++ Jung, sexy, Kanzlerin… Was will man mehr? Grün & geil… Annalena Baerbock-Style

    https://www.youtube.com/watch?v=wAj79NEOR0I

    ————————————–

    Boah! Was war denn das??? 😮

    ‚Ne Werbung für Verhütungsmittel???

  64. Alter_Frankfurter 29. August 2021 at 23:56

    Da würde ich mal abwarten. Es war schon oft so, dass Politiker in Warteposition eine Zeitlang mit den Wölfen geheult haben, um nur in Machtpositionen zu kommen. Dort angekommen, haben sie dann das vertreten, was sie wirklich denken und wollen.

    Bwaahahaaa…

    Aber doch nicht Laschet, oder kennen Sie dessen politischen Lebenslauf etwa nicht?

    Laschet vertritt Laschet, Laschet denkt an Laschet und Laschet will Erfolg und Macht und „oben“ bleiben.

  65. Ich wurde hier wieder zensiert und mein Text war plötzlich weg!
    Es waren keine anstößigen Bemerkungen in dem Text verwendet worden, doch gewissen Leuten gefällt wohl meine stichhaltige Argumentation nicht.
    Es gibt wohl nebenbei bemerkt, auch unter den Kommentatoren in diesem Forum das eine oder andere „U-Boot“!
    Genau hierauf möchte ich aufmerksam machen!

    Den politischen Gegnern missfällt offensichtlich die kommunikative Reichweite von P-News und möchten Zwiespalt den regierungskritischen Bürgern säen!
    Die hier stattfindende Zensur, vermutlich durch Google, ist nicht nur unfair und antidemokratisch, sie ist ganz einfach schlichtweg illegal!
    Der Wille zur Zensur ist besonders dort recht groß, wo es den politischen Gegnern an Gegenargumenten fehlt!

    Deshalb erst recht der jetzige zweite Versuch, meinen Beitrag zu den skandalösen, nicht erst seit heute stattfindenden bewussten Manipulationen der Bürger durch angeblich seriöse Meinungsforschungsinstitute, die nach näherer Untersuchung sich keinesfalls als politisch unabhängig erweisen und leider entsprechend agieren.

    Entsprechend unseriös sind ihre Ergebnisse zu bewerten, besonders vor entscheidenden Wahlen, die weniger der Meinungsforschung dienen, als vielmehr gewünschte Meinungen und Willensbildungen zu steuern.
    Ein großer Erfolg kann bei dieser Methodik schon darin bestehen, WählerstImmungen um ein paar Prozente zu verschieben. Eine solche Wählerbeeinflussung ist zwar nicht verboten, jedoch in meinen Augen sehr unseriös.

    Die Bürger sollten sich hierüber bewusst werden und sich von derartigen Stimmungsaufhellern oder Stimmungseintrübern unabhängig machen und lieber ihrem eigenen gesunden Menschenverstand vertrauen.
    Hierzu gehört es natürlich, seine eigenen Interessen zu erkennen und sie wahrnehmen zu wollen.

    Die Wahl zwischen Cholera und Pest hat noch nie eine Politik wirklich zum Besseren gelenkt.
    Wer also den wenig überzeugenden Vorschlag macht, man könne Schlimmeres verhüten, wenn man nur statt der AFD, jetzt unbedingt die CDU/CSU wählen würde, dann würde die zukünftige Politik nicht so schlimm werden wie mit Rotrotgrün!

    Dabei wissen wir doch alle sehr genau, dass die Politik der Unionsparteien schon längst nichts anderes als grünlinke Politik ist. Genau diese Wahlstrategie verschleppt schon seit vielen Jahren notwendige Reformen und eine bessere Politik für unser Land und hat zu der politischen Ideologisierung geführt, die uns allen nun schwer auf die Füße fällt.

    Warum favorisiert die CDU/CSU eine Koalition mit den Grünen nach der Wahl?
    Da muss es logischerweise sehr große Schnittmengen geben!
    Eine solche CDU/CSU ist für ein bürgerlich eingestellten Menschen nicht mehr wählbar.
    Wer daher grünlinke Zerstörungspolitik betreibt, der ist nicht mehr bürgerlich, sondern in Wahrheit grünlinks!

    Wer also wirklich einen politischen Paradigmenwechsel will, hin zu einer freiheitlichen und bürgernahen Politik des gesunden Menschenverstandes, bei der deutsche Interessen wieder nachhaltig wahrgrnommen werden und nicht als „völkisch“, was immer linksextreme und Deutschlandhasser hierunter verstehen mögen, diffamiert werden, der wählt die AFD und versucht sie stärker als bisher zu machen.

    Ob nun Laschet, der Parteisoldat Merkels oder Scholz (SPD) mit seinem bisher ungeklärten Wirecard-Dreck am Stecken, ist ganz sicher keine bessere Wahl, abgesehen davon, dass die SPD noch mehr vor Inkompetenz strotzt.

    Frau Baerbock von den Grünen, auch wenn Herr Habeck sich ein Punkten seiner Parteigenossin wünscht, wird dieses nichts daran ändern, dass die ahnungslose Grünenchefin eine deutsche Regierung erst gar nicht stemmen könnte. Eine Regierung unter grüner Führung würde sicher recht schnell im Desaster enden.
    Die Konsequenzen hieraus möchte sich selbst ein Herr Habeck von den Grünen nicht wirklich vorstellen wollen.

    Auch das ZüngleIn an der Waage, die FDP, wird sich wieder als Wendelin-Partei erweisen, ds brauche ich kein Prophet sein und die verheerende linksgrüne Politik der anderen Kartellparteien, wenn es dem eigenen Machterhalt dient, stets mittragen.

    Will man diese sich immer stärker anbahnende politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Katastrophe unseres Landes abwenden, bleibt nur eine nennenswerte Partei übrig, die von den Kartellparteien so gescholtene und verteufelte bürgerliche Partei, die AFD.
    Sie hat bei ihrer bisherigen parlamentarischen Arbeit oft Charakter bewiesen und hebt sich mit ihrer deutlichen Stimme ganz wesentlich von den anderen Parteien ab.
    Sie ist wirklich eine echte und eine notwendige Alternative zu den anderen Parteien in den deutschen Parlamenten.
    Wer mehr über sie erfahren will, sollte einen tiefen Blick in das differnzierte und inhaltsstarke Wahlprogramm der AFD riskieren. Der Mut lohnt sich und sie haben einen direkten Vergleich mit den Wahlprogrammen der anderen Parteien.

  66. Kewil, es geht bei Kanzlerkandidaten eindeutig weniger um Programme als um die Persönlichkeit! Der eher farblose Scholz hat etwas von der emotionalen Konstanz Merkels und ist eine langbekannte Figur: Da gibt es kaum noch Charakterschwächen zu erforschen, anders als bei den anderen Kandidaten, wo jeden tag etwas Neues rauskomen kann.

  67. Tritt-Ihn 30. August 2021 at 00:37

    Maas: „Noch Zehntausende Afghanen sollen nach Deutschland.“
    ———————-

    Noch Zehntausende potenzielle Vergewaltiger, Frauenbelästiger, Killer.

  68. Wenn von 3 Inseln, die verschieden hoch aus dem Wasser ragen, die höchste und die niedrigste
    aus irgendwelchen Gründen versinken sollten, dann ragt die mittlere immer noch
    genau so hoch heraus, wie vorher. Die neue Höhendifferenz der versunkenen Inseln zur ehemals
    mittleren Insel hat nichts mit der unveränderten Eigenschaft der mittleren zu tun.
    Jedoch viel mit denen der beiden versunkenen.

    Und aus genau dem selben Grund „steigen“ gerade die Stimmen für Scholz.
    Andererseit: Wenn Wähler ihrern ehemaligen Wunschparteien das Wasser abgraben,
    dann werden sie wahrscheinlich irgendeiner anderen ihre Stimme geben.
    Deshalb eventuell noch ein Anstieg bei der SPD.
    Witzig ist :
    Es versinkt ☪D☭ und es versinkt ☭💩 und übrig bleibt ☭SPD
    Hadmut Danisch dazu:
    https://www.danisch.de/blog/2021/08/28/der-reserve-baerbock/
    …Aber Baerbock und Laschet haben es vermurkst, und wenn die sich selbst eliminieren, bleibt halt nichts anderes übrig als Scholz.

  69. Diese Wer-liegt-vor-wem kann kontraproduktiv sein.
    Haben wir in Sachsen-Anhalt gesehen.
    Da wurde lange gesagt, die AfD steht vor der CDU und am Schluss kam es ganz anders.

    Hinter den Umfragen stecken Strategien und Interessen.
    Vielleicht will man auf die Weise subtil AfD-Wähler zur Union locken, damit die SPD nicht stärkste Kraft wird.
    Das beste ist: AfD wählen, dann weiß man seine Stimme im konservativen Lager.

  70. Wuehlmaus 29. August 2021 at 23:31
    @ Metaspawn 29. August 2021 at 19:57

    Ansonsten leiht euer Stimme bitte der CDU. 5% von der AFD müssen rüber zur CDU, sonst gehen wir bald zu Fuß, essen kein Fleisch mehr, versuchen uns an unverständlichem Neu-Sprech und treffen uns heimlich als heterosexuelle Menschen, die sich weigern, ihr angeborenes Geschlecht zu verleugnen.
    ________________________________________________________

    Niedliches Manöver! Denen leihe ich garantiert keine Stimme. AfD wird angekreuzt und sonst gar nix! Kommt ja schließlich auch in den Bundestag.

  71. Bleibt die Frage nach der Relevanz: weder die Einen bzw. die Anderen werden Grenzen schließen, und ob nun ein Max oder Moritz für das bevorstehende, also eines der wenigen, zukünftig überhaupt noch möglichen Milliardengräber für Steuergeld verantwortlich zeichnet, nächstes Anzunehmendes, damit die Migrations-Industrie nicht schon demnächst implodiert, ist wohl völlig belanglos.
    Schwarz-Rot-Grün oder Rot-Schwarz-Grün mag ja für Hinterbänkler durchaus bedeutsam sein – hingegen dürfte dem Wahlvolk der Hinz wie -zur Not- der Kunz schon recht sein – Hauptsache, es geht irgendwie weiter. Vor der zukünftig mit an Sicherheit grenzenden, eintretenden Wahrscheinlichkeit verschließt man sich sowieso: Anbetracht stetig schwindender Optionen auch irgendwie verständlich.

  72. Ich kann solche „Wahlen“ und die dazu passenden Umfragen nicht mehr ernst nehmen! Die Ergebnisse werden doch wie gewünscht angepasst. Siehe USA!
    Wer immer noch an ehrliche Wahlen glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen!
    Ob CDU oder SPD, das Ergebnis ist schon lange beschlossen! Da könnt ihr wählen wen ihr wollt…

  73. Barackler 30. August 2021 at 00:03
    @ Wuehlmaus 29. August 2021 at 23:27

    Mia und das Gedenken an sie war ist kein Nebenkriegsschauplatz. Dass die Querdenker in Schmalkalden mit ihren Kandel-Regenbogenfarben-Regenschirmen mit einheitlicher Bedruckung Polizisten attackiert haben, ist eine ebenso bewiesene Tatsache wie der Angriff in Kandel auf den Trauerzug für Mia mit genau solchen Schirmen, evtl. ohne Aufdruck aber sonst identisch.

    Das verweigern Sie bis heute anzuerkennen. Sie versuchen abzulenken, zu ignorieren und verpissen sich feige, anstatt sich ehrlich zu machen.

    ——————–

    Jetzt werden Sie wieder persönlich. Wo verpisse ich mich denn feige, wenn ich nicht den ganzen Sonntagnachmittag am scheiß PC vergeude und stattdessen raus in die Natur gehe – das einzige, was einem die hiesige Drecksregierung bisher nicht nehmen konnte.

    Im Übrigen halte ich nichts davon, sich an solchen Symbolen wie den Regenbogenschirmen aufzuhängen. Was soll das bringen, wem von denen, die sie immer wieder, einem Sherlock Holmes ähnlich, „ertappen“, ist ein solcher Zusammenhang überhaupt bewusst?

    Und schließlich: Ich war vor Jahren einmal auf der Demo in Kandel, der größten ganz am Anfang, und habe später ALLE von Marco Kurz organisierten Demos im Livestream gesehen. Mir brauchen Sie folglich nicht zu unterstellen, dass mir der grauenvolle Mord an Mia durch den widerlichen Afghanen am Gesäß vorbei ginge.

  74. Für das Land und das Volk ist die CDU mindestens so gefährlich wie die SPD und Grüne!
    Da es nun aber noch immer 20% + X Idioten gibt, die das noch nicht erkannt haben oder es zwar erkannt haben aber nicht ändern wollen, weil sie selbst an den Honigtöpfen dieses Systems saugen … sind diese Umfragen völlig belanglos!

  75. Letztendlich kann man den Wählern eigentlich nur noch empfehlen, SPD oder Grüne zu wählen – denn bei deren Wahlerfolg würde das BRD-System um so schneller kollabieren!

  76. Offenbar soll Laschet verhindert werden. Merkel machte im Vorfeld bereits Wahlkrampf für die Grünen und die SPD. Laschet gehört offenbar nicht zu ihren Lieblingskindern, er war wohl ihr gegenüber zu vorlaut. Es wäre denkbar, dass er den Kurs von Merkel nicht in vollem Umfang weiterfahren möchte, oder würde und darf nicht sein. Am Ende könnte in DE so etwas wie Erholung eintreten und dafür hat Mutti nicht 16 Jahre geschuftet.

  77. @ Wuehlmaus

    Sie wissen genau, dass es mir um Ihre Leugnung der Schirm-Querdenker in Schmalkalden geht und drücken sich um die Anerkennung der erwiesenen Fakten.

    Das nenne ich feige.

  78. Wo CDU und spd jetzt genau liegen ist mir völlig egal. Ich werde keine dieser Parteien wählen und natürlich auch nicht die Grünen. Diese Leute – vor allem die Rentenkürzer und Arbeiterverräter – betrachte ich nicht als meine Vertreter.

  79. >…buntstift
    30. August 2021 at 07:50
    Offenbar soll Laschet verhindert werden. ..<

    Das war aber schon immer so.
    CDU/CDU wurde in der BRD schon immer von den rot/grün dominierten Medien versucht zu verhindern!
    Man erinnere sich nur an die epische und jahrelange Instrumentalisierung von Kohls schwarzen Koffern bzw. Spenden!
    Die Medien wurden erst mit der ( eigentlich links – grünen ) Merkel fügsam!

  80. colaorange 30. August 2021 at 03:56

    Diese Wer-liegt-vor-wem kann kontraproduktiv sein.
    Haben wir in Sachsen-Anhalt gesehen.
    Da wurde lange gesagt, die AfD steht vor der CDU und am Schluss kam es ganz anders.

    Hinter den Umfragen stecken Strategien und Interessen.
    Vielleicht will man auf die Weise subtil AfD-Wähler zur Union locken, damit die SPD nicht stärkste Kraft wird.
    Das beste ist: AfD wählen, dann weiß man seine Stimme im konservativen Lager.

    Da es zwischen den alten Kartellparteien ohnehin keinen Unterschied gibt und sie für uns Deutsche allesamt gleich schädlich sind, ist es mir egal ob die gelenkte Presse nun die Rentenkürzerpartei oder die Grünen-Imitatoren von der Union, bzw. die Original-Grünen hochjubelt.

    Wählen werde ich keinen dieser Vereine. Meine Strategie war bisher stets die Partei zu wählen, die vom Altparteien-Kartell am gehässigsten verbellt wird. Diese – zugegeben recht emotionale Entscheidung – trifft sich derzeit auch gut mit meinen rationalen Überlegungen.

    Ich wähle die AfD um

    – 1. Den Kartellblock zu ärgen
    – 2. Politiker zu wählen, die mich nicht ganz so übel verraten und betrügen wie z.b. die Arbeiterverräterpartei, die „Umwelt“-Faschisten oder die Scheinchristen.

  81. Zitat :
    Seit Wochen sinken die Umfragewerte des durchaus umgänglichen und einigermaßen vernünftigen CDU-Kanzlerkandidaten Armin Laschet immer tiefer … “

    Gibt es hier bei PI jetzt auch schon Framing ?

  82. @ Barackler 30. August 2021 at 07:58

    @ Wuehlmaus

    Sie wissen genau, dass es mir um Ihre Leugnung der Schirm-Querdenker in Schmalkalden geht und drücken sich um die Anerkennung der erwiesenen Fakten.

    Das nenne ich feige.

    —————–

    Was? Ich weiß nicht einmal mehr konkret, was Sie mit Schmalkalden meinen. Sie verrennen sich. Thema ist für mich durch. Mich interessiert ab sofort überhaupt nicht mehr, mit welchen Schirmen Leute herumlaufen oder nicht. Es gibt wichtigere Themen und Probleme.

  83. @ Anita Steiner 30. August 2021 at 08:00

    Die AFD demontiert sich immer Mehr Uwe Junge ausgetreten, dei Begründung auf seiner FB-Seite zu lesen
    https://www.facebook.com/1682026398711676/posts/3038340699746899/

    —————————-

    Auch da sind Sie wieder nur an einer Seite orientiert. Dass Junge schon lange, sehr lange in der AfD für Ärger, Intrigen und Zwistigkeiten gesorgt hat, scheint Ihnen entgangen zu sein. Wenn jetzt auch noch der andere Komisskopp (Pazderski) verschwindet, ist doch alles in Butter. Der nächste, der abflattert, ist dann Meuthen und dann kann die Partei endlich wieder frei atmen.

  84. @ buntstift 30. August 2021 at 07:50

    Offenbar soll Laschet verhindert werden. Merkel machte im Vorfeld bereits Wahlkrampf für die Grünen und die SPD. Laschet gehört offenbar nicht zu ihren Lieblingskindern, er war wohl ihr gegenüber zu vorlaut. Es wäre denkbar, dass er den Kurs von Merkel nicht in vollem Umfang weiterfahren möchte, oder würde und darf nicht sein. Am Ende könnte in DE so etwas wie Erholung eintreten und dafür hat Mutti nicht 16 Jahre geschuftet.

    ————-

    Bis dato ist es reine Spekulation, dass Laschet für einen Kurswechsel der CDU stünde. Laschet-Groupie Vera Lengsfeld redet den lieben langen Tag davon, konkrete Belege hat sie aber auch keine. Laschet drückt sich in allem gewohnt schwammig aus, wie immer in seiner Karriere. Das war noch nie ein Mann ehrlicher Worte. Seinen ganzen Aufstieg verdankt diese dümmlich grinsende Politschranze jedenfalls dem System Merkel und bisher war er immer stromlinienförmig und bestens an die dicke Kanzlerin angepasst.

  85. Rente mit 70? Die Deutschen sollen länger Arbeiten , damit die Flüchtingsindustrie weiter gut versorgt werden kann, wer
    als Facharbeieter aus einen EU-Land anheuert, muß bei einer späteren Rentenwerwartung verdammt blöd sein, nach 20 Jahren und mehr, kann er mit der deutschen Rente nur in Bulgarien oder Rumänien Leben

  86. @ Wuehlmaus 30. August 2021 at 08:53
    Barackler 30. August 2021 at 07:58

    Wuehlmaus

    Sie wissen genau, dass es mir um Ihre Leugnung der Schirm-Querdenker in Schmalkalden geht und drücken sich um die Anerkennung der erwiesenen Fakten.
    Das nenne ich feige.

    —————–

    Was? Ich weiß nicht einmal mehr konkret, was Sie mit Schmalkalden meinen. Sie verrennen sich. Thema ist für mich durch. Mich interessiert ab sofort überhaupt nicht mehr, mit welchen Schirmen Leute herumlaufen oder nicht. Es gibt wichtigere Themen und Probleme.

    *********************

    Auch das ist wieder eine infame Lüge. Natürlich erinnern Sie sich. Sie hatten mich damals übelst beleidigt, weil ich als Quelle die BILD verlinkt hatte. Und den Sachverhalt einfach abgestritten. Danach hatte ich Ihnen diesen mehrfach aus anderen Quellen vor die Augen gehalten. Mache ich nicht nochmal. Gurgeln Sie „Schmalkalden Querdenker Polizei“ und Sie werden reichlich belohnt.

    Sie wissen aber genau, dass Sie feige lügen.

    🌈

  87. Zitat:
    „Seit Wochen sinken die Umfragewerte des durchaus umgänglichen und einigermaßen vernünftigen CDU-Kanzlerkandidaten Armin Laschet immer tiefer, und die Werte des total farblosen Olaf Scholz, der dazu noch tief in den Wirecard-Skandal verstrickt ist, steigen und steigen.“

    Was ist an dem „einigermaßen vernünftigen“ Laschet dran, der die AfD bis aufs Messer bekämpfen will und seine feindselige Einstellung gegenüber der AfD beim gestrigen Triell wieder deutlich zum Ausdruck gebracht hat.

    Die CDU hat mit ihrer Politik eine Klatsche wirklich verdient.
    Bei der Einschätzung von Scholz als Versager, der keine Verantwortung für seine Unfähigkeit übernommen hat, gehe ich allerdings mit.

  88. Haremhab 29. August 2021 at 23:25
    In Sachsen ist die AfD vorne. Danach kommt die CDU.

    Nochmal anders sieht es in Mecklenburg-Vorpommern aus. Da liegt die SPD weit vorn. Danach kommt die AfD und dahinter die CDU. Was hat denn Schwesig richtig gemacht?
    =================================================================

    Bitte nicht Umfragen in den Ländern zur etwaigen LT-Wahl mit jenen zur BT-Wahl auf Länderebene verwechseln; geschieht in diesen Wochen allzu oft.

    https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/
    https://www.wahlrecht.de/umfragen/laender.htm

  89. Ob Union oder SPD – wer das überhaupt in Erwägung zieht, sollte tatsächlich Laschets Unio die Stimme geben.
    Aber für so eine Entscheidung muß man schon hartgesotten sein – ich werde niemals eine der Merkelparteien wählen, auch wenn bei Laschet durchaus zu hoffen ist, daß der eine weniger suizidale Politik betreiben wird, wenn Merkel endlich weg sein wird, als Scholz.

    Man darf ja nicht übersehen: Hinter Laschet stehen seitens der Union ganz überwiegend biegsame Opportunisten. Wenn Kanzler Laschet pfeift, dann laufen die.
    Hinter Scholz steht jedoch gar nichts außer knallhart linksextreme Ideologen.

    Wie dem auch sei, in Frage kommt nur die AfD – trotz aller Bedenken.

  90. @ Barackler 30. August 2021 at 09:20

    @ Wuehlmaus 30. August 2021 at 08:53
    Barackler 30. August 2021 at 07:58

    Wuehlmaus

    Sie wissen genau, dass es mir um Ihre Leugnung der Schirm-Querdenker in Schmalkalden geht und drücken sich um die Anerkennung der erwiesenen Fakten.
    Das nenne ich feige.

    —————–

    Was? Ich weiß nicht einmal mehr konkret, was Sie mit Schmalkalden meinen. Sie verrennen sich. Thema ist für mich durch. Mich interessiert ab sofort überhaupt nicht mehr, mit welchen Schirmen Leute herumlaufen oder nicht. Es gibt wichtigere Themen und Probleme.

    *********************

    Auch das ist wieder eine infame Lüge. Natürlich erinnern Sie sich. Sie hatten mich damals übelst beleidigt, weil ich als Quelle die BILD verlinkt hatte. Und den Sachverhalt einfach abgestritten. Danach hatte ich Ihnen diesen mehrfach aus anderen Quellen vor die Augen gehalten. Mache ich nicht nochmal. Gurgeln Sie „Schmalkalden Querdenker Polizei“ und Sie werden reichlich belohnt.

    Sie wissen aber genau, dass Sie feige lügen.

    ——————

    Das ist alles schon ziemlich kurios.

    Also ich habe ja ziemlich viele schlechte Eigenschaften, doch Feigheit und Verlogenheit zählen eigentlich nicht dazu. Welchen Grund sollte ich haben, eine frühere Fehleinschätzung nicht einzugestehen und zu revidieren? Doch hier weiß ich nur noch, dass es um Regenbogenschirme auf Querdenkendemos geht, von denen ich selbst noch keine gesehen habe in den von mir angeschauten Videos, doch will ich Ihnen das ja gerne glauben. Doch was soll das weiter aussagen, das ist doch vollkommen unerheblich. Mich interessiert doch nicht, ob da ggfs. ein paar Verblödete mitlaufen oder nicht, die sind doch überall zugegen. Und wenn 100 Regenbogenschirme gesichtet worden wären, wahrscheinlich geht es hier aber nur um zwei oder drei, würde das nichts daran ändern, dass ich Querdenken und die damit verbundenen Anliegen unterstütze und die AfD wähle. Komische Diskussion!

  91. @ Wuehlmaus

    Gar keine Diskussion, da Sie nicht auf meinen Vorwurf eingehen. Sie meinen, so den Tatsachen entgehen zu können.

    Nicht mit mir.

  92. Die linksgrünen Pressewichtel tun alles um aus Deutschland ein Utopia für Ökosozialisten zu machen. In Westen nichts neues sozusagen.

  93. Wuehlmaus 30. August 2021 at 09:00

    Finde ich etwas bedenklich, wie verdiente AfD Politiker hier den Arschtritt bekommen. Junge hat immerhin im wahrstens Sinne des Wortes seine Knochen für die AfD hingehalten.
    Wenn er jetzt geht und dazu ein paar warnende Worte spricht, sollte man doch vielleicht mal zuhören. Die AfD darf auf keinen Fall komplett in die Hände des biersaufenden, grölenden Protestmobs fallen, der immer nur dagegen ist, egal wobei.
    Diese Gefahr sehe ich nämlich auch durchaus. Wenn nach und nach alle bürgerlichen Kräfte die Partei verlassen, bleiben die Bekloppten, die Schreihälse und Radikalen übrig. Das kann nur böse enden.

Comments are closed.