BILD-Reporter Paul „Rotz“ Ronzheimer (r.) hat keine Berührungsängste mit Taliban. Aber Höcke? Nein, mit dem "Leibhaftigen himself" spricht man nicht...

Von PETER BARTELS | Wenn’s nicht so irrsinnig wahr wäre, könnte, würde, dürfte unsereiner auf dem Lokus weiter in „Donald Duck“ blättern: Der Schweizer Roger Köppel hat in der neuen Deutschland-Ausgabe seiner WELTWOCHE Daily BILD beim Heucheln erwischt, schlimmer: Beim Lügen…

Genauer: Paul „Rotz“ Ronzheimer (36), den Liebling von BILD-Chef Julian Reichelt (40). Der Schweizer Chefredaktor und Nationalrat in seiner Dienstag-Morgen-Andacht für Deutschland: „Ich hab mit einem BILD-Journalisten gesprochen …“. Köppel imitiert die moralische Schnappatmung des BILD-Schwulen mit dem Stechblick:

Sie haben ja mal Höcke interviewt in der WELTWOCHE“ … Köppel ahmt das Keuchen nach, wiederholt Rotzheimer: „Sie haben ja mal Höcke interviewt!!“ Der Schweizer erstaunt: „Wieso? Wenn es den Teufel gibt, werde ich auch den Teufel interviewen …“ Der BILD-„Mann“ offenbar kurz vor dem Kollaps: „Ja … aber Höcke … Höcke!?!“ Darauf Köppel: „Ja, gut, Sie haben ja (auch) die Taliban interviewt … ist denn Höcke schlimmer als die Taliban? Mir ist nicht bekannt, dass Höcke Homosexuelle jagt, Dieben die Hand abhackt, Frauen in die Burka steckt … Mit den Taliban reden Sie, (aber) mit Höcke reden Sie nicht, der gewählt ist … Parlamentarier ist in einem schönen Bundesland, in Thüringen!?! Der Schweizer seufzt Richtung deutsche Zuschauer: „Da spüren sie, wie die Maßstäbe auseinander geraten sind … wenn (auch) die deutsche Regierung mit den Taliban redet, dann kann sie auch mit der AfD in Thüringen sprechen … Dieses (Verhalten) ist neurotisch!“

Rasiert und gepudert

Natürlich weiß unsereiner nach diesem „Dialog“, mit wem von BILD Roger Köppel da gesprochen hat. Es war Paul Rotzheimer, der wochenlang in der Schwulen-Szene von Afghanistan (ja, die gibt’s, warum auch nicht?!) rumlungerte. Der die Hilferufe dieser „Frau*Innen“ aus schummrigen Höhlen zum neuen BILD-TV nach Berlin lamentierte … Der inzwischen rasiert und gepudert den Interview-Gästen der so hoffnungsvoll gestarteten BILD-Talkshow „VIERTEL NACH ACHT“, wie sonst nur die Talkmaster von Merkels Staats-TV über den Mund fährt: Rotzheimer keift eine Frage, unterbricht sofort die beginnende Antwort, peitscht stattdessen suggestiv gleich die nächste Frage hinterher. Und das wieder und wieder: Lanz? Plasberg? Maische? Die rote ZDF-Nonne Illner? Die ARD-Sonntags-Lesbe Anne Will? Kinder des Olymps!

Friede Springers Reichsverweser Mathias Döpfner war (ist?) selbst Journalist – er wird sehen, wie diese restlos durchgeknallte, aufdringliche Schwuchtel die letzte Chance der einst so großen BILD-Zeitung in rasender Eitelkeit kaputt macht. Es kann natürlich auch an Rotzheimers „bestem Freund“ und Chef Julian Reichelt liegen. Der hatte sich ja einst kniefällig bei seinem Gönner, dem BILD-Totengräber Kai Diekmann in einem dem Kress-Report gezielt gestecktem Video bedankt: „Danke, dass Sie mich zum Chefredakteur machen, obwohl ich ein Linker bin…“. Jahre hat dieser Reichelt Merkel mit -, dann Monate allein bejubelt … Die sexuellen Morde der Merkel-Migranten verschwiegen … Noch heute verschwurbelt er es mit breitem Balken, fast bis ans Ende des Artikels, wenn ein 16jähriger Merkel-Moslem in Hamburg einen Juden halbblind prügelt … Auch die Corona-Grippe von „Muttis“ Gesundheitsminister Spahn hat Reichelt zur Staats-Seuche hoch schnappen und schwappen lassen. Und er hat pathetisch „geschworen“, kein Wort mehr mit den „Nazis von der AfD“ zu reden.

Vorwärts, wir müssen zurück…

Tja, und dann entschieden die längst wahren Springer-Herren in den USA: Vorwärts, wir müssen zurück … Und über Nacht prügelten bei BILD alle auf Merkel, Corona und Laschet ein (der ja wirklich eine rheinische Lachpille ist). Und schwiegen wider besseres Wissen, was die AfD in Wahrheit ist: Eine Erfindung von „Mutti“ Merkel. Die Ideologen (Idioten!!) um Reichelt und Rotzheimer wollten/wollen nicht wahrhaben, was ihnen der Schweizer Roger Köppel seit Wochen selbst in ihrer eigenen Talkshow höflich zu sagen versucht: Die AfD ist nur ein Teil der CDU von Kohl und Strauß. Millionen haben diese AfD auch deshalb diesmal wieder gewählt …

Eigentlich müsste unsereiner die ganze heutige Predigt von Roger Köppel transkribieren, hört es Euch gefälligst selbst an. Wer keine Zeit hat, wenigstens ab Minute 23:50. Nur soviel noch: Schade, dass dieser Köppel kein Deutscher ist. Mit ihm wäre Honeckers Merkel spätestens seit 2015 Uhr in ihre Datsche in der Uckermark verschwunden. Und Deutschland wäre viel Leid erspart worden…


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Davor war er daselbst über 17 Jahre Polizeireporter, Ressortleiter Unterhaltung, stellv. Chefredakteur, im “Sabbatjahr” entwickelte er als Chefredakteur ein TV- und ein Medizin-Magazin, löste dann Claus Jacobi als BILD-Chef ab; Schlagzeile nach dem Mauerfall: “Guten Morgen, Deutschland!”. Unter “Rambo” Tiedje und “Django” Bartels erreichte das Blatt eine Auflage von über fünf Millionen. Danach CR BURDA (SUPER-Zeitung), BAUER (REVUE), Familia Press, Wien (Täglich Alles). In seinem Buch “Die Wahrheit über den Niedergang einer großen Zeitung” (KOPP-Verlag) beschreibt Bartels, warum BILD bis 2016 rund 3,5 Mio seiner täglichen Käufer verlor. Kontakt: peterhbartels@gmx.de.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

68 KOMMENTARE

  1. Naja, nicht Höcke ist hier der Taliban, die Parteibonzen der Union, der SPD, der SED, der Grünen und so weiter sind es, die sich wie die Taliban benehmen und jeglichen demokratischen Meinungsaustausch oder gar eine Zusammenarbeit bei Konsensthemen kategorisch ausschliessen und zur Vernichtung der Andersdenkenden aufrufen.

  2. Jaaa, die Welt ist schon verrückt.
    Unsere spinnerten Superdemokraten reden mit den Taliban,
    also mit muselmanischen Mördern, Schächtern, Handabhackern.

    Aber mit einem gewählten AfD-Politiker wollen sie nicht reden.

    Das bedeutet doch. daß sie dafür sind, daß dieser gewalt-
    affine Muselmanendreck anerkannt und bevorzugt wird.

    Die Krone schoß unlängst unser allseits beliebter Bundes-
    Präsident ab:

    Er hat behauptet, die türkischen Gastarbeiter hätten
    Deutschland aufgebaut. ( O-Ton rtl-tv um 18.45 h)

    Ein türkisches Politikmitglied hat schon in den 70-gern
    folgendes von sich gegeben:

    „Die Europäer glauben, die Türken kommen wegen des
    Geldes nach Europa.
    Aber Allah hat einen anderen Plan.“

    ALLES KLAR?!?!?!?

  3. Ist Höcke schlimmer als die Taliban?
    Na klar! Er hackt immer auf der Wahrheit herum und wird sich nicht mal bestechen lassen wollen.

  4. Hoecke als Bundeskanzler waere genau der Mann, dem ich zutraue wieder Ordnung-Aufbruchsstimmung in diese verMorkste Situation zu bringen.
    Von den Kanditaten die als Kanzler vorgesehen sind, ist jeder/e absolut unfaehig und nicht willens, die notwendigen Schritte einzuleiten, die dieses Land braucht, um wieder sowohl Selbstachtung der Gesllschaft als auch von unseren Partnerlaendern zu erhalten die automatisch durch eine Korrektur der bisherigen, gegen D Interessen gerichtete Politik entstand, was teilweise vom Ausland beklatscht wurde.

  5. Die Taliban in Afghanistan lösen die Flüchtlingswelle aus,
    die Höcke zum Ministerpräsidenten von Thüringen macht.

    Und so hängt die Freiheit Deutschlands
    eben doch am Hindukusch.

    Inschallah,
    wie Höckes Vorgänger so intonierte.

  6. Union und FDP haben sich das Narrativ der SPD/Grünen/Linken aufschwatzen lassen. Das wirkt kaum souverän. Ehr wie ein ängstliches Zurückweichen. Jetzt weicht die Union auch im Parlament

  7. Man kann schlecht einen anständigen Deutschen, mit einem Terroristen Scheißhaufen, wie die Taliban vergleichen.

  8. Danke, Peter Bartels, dass Sie die teilweise auch hier mit großem Enthusiasmus gefeierten BILD-Schranzen vom Kopf auf die Füße stellen. Weder ein Reichelt noch ein Ronzheimer stehen auch nur ansatzweise auf unserer Seite. Gäbe es einen Knopf, den man drücken müsste, um die AfD für immer verschwinden zu lassen, die beiden würden sich darum prügeln, wer es tun darf.

  9. Als Höcke die Deutschlandfahne bei Jauch ausgebreitet hat, während Ferkel diese verachtet hat, wußte ich, das wird eine lange lange Party…
    Ich tanze noch heute den Cha-Cha-Cha…

  10. Die geistigen Väter der Grünen, die „Frankfurter Schule“, die die RAF und die Maoisten waren genauso schlimm wie die Taliban!

  11. Schade, dass dieser Köppel kein Deutscher ist. Mit ihm wäre Honeckers Merkel spätestens seit 2015 Uhr in ihre Datsche in der Uckermark verschwunden. Und Deutschland wäre viel Leid erspart worden…

    Bitte nie vergessen: In einer der finstersten Stunden des Abendlands, als die Mohammedaner nach monatelanger Aufwiegelphase Anfang 2006 weltweit gegen die dänischen Mo-Zeichnungen in Jyllands-Posten vom 30. September 2005 (damals passierte übrigens nix) marodierten, brandschatzten, mordeten, austickten, war Roger Köppel Chefredakteur der Welt.

    Und er, Köppel, war der einzige MSM-Journalist in ganz Deutschland, der per Welt Anfang 2006 mutig nicht alle, aber die wesentlichen der 12 Mo-Zeichnungen nachdruckte. ALLE anderen Zeitungen haben gekniffen! Keine Bilder, nur Beschreibungen. Nur PI nicht (brachte alle 12 Zeichnungen, da fand ich übrigens endgültig meinen Weg zu PI).

    Und es war Roger Köppel, den daraufhin der Pakistaner Amer Cheema, 28, („Gaststudent“) wegen Mo-Blasphemie direkt in der Berliner Welt-Redaktion ermorden wollte. Am 20. März 2006. Amer Cheema wurde überwältigt und festgenommen. Er hängte sich am 3. Mai 2006 im Knast Moabit auf.

    Worauf Pakistan sofort in der üblichen islamischen Gewalt explodierte und überall deutsche Fahnen verbrannt wurden. Das ikonische Video von „Flaggen-Schlüter mit Verbrenn-Flaggen“ von Extra Dry 2006 beruht auf diesem islamisch-pakistanischen Hassausbruch gegen Deutschland.
    https://www.youtube.com/watch?v=Uc5_Bud8-98

    Ja, das ist Roger Köppel. Ein schwerer Verlust für die Zeitung „Die Welt“.

  12. „Es war Paul Rotzheimer, der wochenlang in der Schwulen-Szene von Afghanistan (ja, die gibt’s, warum auch nicht?!) rumlungerte“

    Ich glaube nicht, dass er rumlungerte. Ich bin davon überzeugt, dass er sich im Gegenteil tief bückte und fleißig arbeitete, etwas von dem afghanischen Flair zu genießen.

  13. Sind die Taliban nicht süüüüüüß? Guck mal, die fahren sogar mit Panzerfaust Tretboot! Warum ersaufen und kentern diesen Nichtschwimmer nicht, wenn sich die Gelegenheit dafür bietet? Allein deren Bärte könnten die wie Blei auf den Grund ziehen…

    https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/bizarrer-geht-es-kaum-waehrend-in-anderen-landesteilen-gefoltert-und-getoetet-wird-vergnuegen-sich-die-61a63e4e82384635b48e90f51c1d8b68-77729436/3,w=993,q=high,c=0.bild.jpg

    https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/einer-der-kaempfer-hat-einen-raketenwerfer-mit-an-bord-genommen-1352e1c2c92f4748a59d4cef6fbcf592-77729658/3,w=993,q=high,c=0.bild.jpg

    Ich habe da übrigens gerade zwei Fotos von Bild verlinkt, die Bild von einem afghanischen Twitter-Konto übernommen hat.

    *https://twitter.com/Jake_Hanrahan/status/1439304675514273800

    Was ich mich die ganze Zeit frage: Die Amerikaner hatten Ronzheimer doch gegen sein Gezeter nach Katar ausgeflogen, weil er und seine Pressekollegen nur im Weg standen und ein Sicherheitsrisiko waren (potentielle Geiseln). Wie hat der sich denn so schnell wieder als Volltaliban zurückgewurmt?

  14. Sacht ein Taliban, der Englisch stammeln kann und von Twitter gerne geduldet wird (im Gegensatz zu deutschen Querdenkern):

    Islam first!

    Mohammad Ashraf Ghairat
    Folks! I give you my words as the chancellor of Kabul University: as long as real Islamic environment is not provided for all, women will not be allowed to come to universities or work. Islam first. https://twitter.com/MAshrafGhairat/status/1442385192824487937

    Und wer ist dieser Troglodyt Mohammad Ashraf Ghairat ?

    Die Universität Kabul schließt Frauen ab sofort aus. Sie könnten dort weder arbeiten noch studieren, „solange nicht ein echtes islamisches Umfeld für alle gegeben“ sei. In der afghanischen Provinz Helmand dürfen Friseure ihre Kunden nicht mehr rasieren. In der vergangenen Woche war der bisherige Leiter der Kabuler Universität, der Pharmakologie-Professor Mohammed Osman Baburi, zugunsten Mohammad Ashraf Ghairats abgesetzt worden, der lediglich einen Bachelor-Abschluss besitzt. Ghairat hat auf Twitter bereits offen zur Ermordung von Journalisten aufgerufen, weil diese alle „Spione“ seien.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article234071058/Taliban-Keine-Frauen-mehr-an-der-Universitaet-von-Kabul-zugelassen.html

  15. @ Haremhab 28. September 2021 at 21:54

    „Querdenker“-Partei profitiert jetzt von Staatsgeldern

    https://www.welt.de/politik/bundestagswahl/article234079760/Corona-Protest-Querdenker-Partei-Die-Basis-erhaelt-nun-Staatsgelder.html

    ————————————————————————
    Die Basis = Grüne, die gegen Corona sind

    ————————–

    Sorry, aber das ist Quark mit Soße! Es gibt dort zwar relativ viele EX-Grüne, die aber von Grün ziemlich kuriert sind, es gibt aber auch sehr viele Bürgerrechtler des gesamten politischen Spektrums, jawohl, auch Konservative sind darunter, die mit dem System Merkel nichts mehr zu tun haben wollen.

    Mir als bekennendem Rechtem mit großem Faible für die Freiheit ist die Basis äußerst sympathisch. Gäbe es keine AfD, hätte ich sie mit beiden Stimmen gewählt. So großartige Menschen wie Füllmich, Wodarg oder Bhakdi als Grüne zu bezeichnen, ist wirklich mehr als absurd!

  16. .

    Wie geht es weiter mit AfD ?

    .

    1.) AfD sollte jetzt schon einen Kanzler-Kandidaten für 2025 aufbauen !

    2.) Höcke ? Warum nicht ? Eine ehrliche gesund-patriotische Haut, die unaufgeregt und sachlich argumentiert.

    3.) Als ausgebildeter Geschichts-Gymnasiallehrer hat er viel mehr Verständnis für gesellschaftliche Zusammenhänge als die meisten seiner politischen Konkurrenten innerhalb der AfD / außerhalb gegenüber den anderen Parteien.

    4.) Als zweites Fach unterrichtete er Sport = slim fit warrior

    .

    Friedel

    .

  17. Nicht nur beim Ronzheimer auch beim Struck gab es damals Gerüchte, ich sage nur Ulfkotte: „……sich darum reißen Politiker nach Afghanistan zu begleiten, um dort am „Bacha Bazi“ der ….“

  18. ZU
    Wuehlmaus 28. September 2021 at 22:10
    ——————————————————–

    Die Slogans der Partei „Die Basis“ halte ich für bemerkenswert:
    „Freiheit, Machtbegrenzung, Achtsamkeit und Schwarmintelligenz.“
    Die Ausprägung der Schwarmintelligenz setzt darauf, dass sich innerhalb einer Gruppe von Menschen Experten für ein bestimmtes Thema befinden. Es wird dabei also nicht das kollektive Wissen der Gruppe genutzt, sondern das einzelne Expertenwissen innerhalb einer Gruppe.

    Allerdings stört mich persönlich ganz gewaltig, dass sich diese Partei nicht von der Klima-Lüge distanziert, sondern diesem „Glauben“ anhängt.

  19. Was noch zu wenig gewürdigt wurde:
    „Leider“ wird nun Schäuble nicht mehr Präsident des Bundestages sein können, weil nun die SPD stärkste Fraktion ist. Nun muss er sich mit dem Titel des „Alterspräsidenten“ bescheiden, nachdem ja seit AFD/Gauland gilt, dass derjenige mit der längsten Zeit im Bundestag, als Fake Alterspräsident gilt.

    Da ich von Jamaica ausgehe, wird evtl Mützenich sein Nachfolger und Kevin Kühnert der neue
    Fraktionschef der SPD. Und die Fraktion wird radikal links sein, durch über 50 neueingezogene Jusos und eher ein Mix aus SPD & KPD sein. D.h., dass die SPD in Opposition bestimmt wesentlich unterhaltsamer sein wird und gezwungen ist, auf die Regierungsgrünen zu schiessen.
    Neue Machtoption für die SPD ist dann eine Querfront mit der AFD und damit eine Nationalsozialdemokratische Regierung 2025. OK – ist natürlich Traumtänzerei – aber wer weiß …

  20. ZU:
    friedel_1830 28. September 2021 at 22:14
    ZITAT:
    „… Wie geht es weiter mit AfD ? …“
    ZITAT ENDE.

    1. Die AfD muss jetzt endlich einen neuen Vorstand wählen und auch einen Generalsekretär/eine Generalsekretärin einstellen.
    2. Es müssen junge Gesichter in die Führungsriege, die auch den Wählernachwuchs ansprechen können – sonst wird bei den kommenden Wahlen der einstellige Bereich „erreicht“.

    Ohne jüngere Wähler hat die AfD keine Zukunft. Es ist traurig genug, dass nach den Analysen selbst in der Wählergruppe über 60 J. etwa 9 % die Grünen gewählt haben. Bei 16jährigen hat man probeweise Wahlen durchgeführt – mit 50 % für Grüne. Schrecklich, was die Gehirnwäsche durch TV und Schulen alles angerichtet hat. Primär ist der Klimawahn das Thema. Man muss sachlich aufklären gegen die plärrende Dummheit der Freitags-Schulschwänzer!

  21. Herr Höcke ist nicht schlimmer, als die Taliban,
    er ist gefährlicher.
    Er könnte in der Lage sein,dieses Land zu einem Systemwechsel
    zu bewegen.
    Dann ist es aus mit der Vetternwirtschaft,und der Verdienerei
    an den Flüchtlingen.
    Die Taliban braucht man,daß nicht zuviele von den Flüchtlingen
    hier aufschlagen,da zahlt man lieber,und lässt sie,
    mit einer Garantie, im Land, wie einst der Deal mit Erdowahn.
    Weil,kommen zuviele,könnte das auch Herrn Höcke zu Gute kommen.
    Aber wie sagte Frau Weidel schon,nach der Wahl,auf eine entsprechende
    Frage, daß man abwarten sollte,bis das Volk,nach der nächsten
    Legislaturperiode begreift,was dieses ganze Klimageschmonze mit
    sich bringt, Steuererhöhung,Spritpreis erhöhungen,Energiekosten erhöhungen,
    und ein Absenken des Lebensstandards und vor allem Jobverluste.
    Ob das Volk, dann noch so enthusiastisch die ganze Welt retten will,
    bleibt abzuwarten.
    Es wird interessant,
    leider nicht für die,die jetzt schon wenig im Portemonnaie haben !

  22. @ A. von Steinberg 28. September 2021 at 22:34

    Nach Umfragen würden die meisten U18 in Thüringen AfD wählen.

  23. ghazawat 28. September 2021 at 21:38

    So lange Ronzheimer seine Zeitehemänner_Innen nicht mit in unser Sozialsystem und unsere Kulturlandschaft bringt, ist mir das wurscht.

    An dem sollten sich so einige Flüchtling_Innenhelfer_Innen ein Beispiel nehmen.

  24. https://www.bild.de/politik/2021/politik/nach-likes-fuer-antisemitismus-wdr-will-skandal-moderatorin-nicht-vor-die-kamera-77812436.bild.html

    Sie nahm vor Jahren an einem antisemitischen Hass-Marsch teil und drückte auch noch in diesem Sommer Sympathien für antisemitische Positionen und Terroristen aus. Nemi El-Hassan (28) feierte unter anderem mit einem „Like“ den Gefängnisausbruch eines Mannes, der an der Entführung und Ermordung eines 18-jährigen Israelis beteiligt war.

    *https://www.rnd.de/medien/nemi-el-hassan-wird-wdr-sendung-quarks-nicht-moderieren-antisemitismus-vorwuerfe-gegen-28-jaehrige-4FVGG2RMYSHHGMSFGMXEI3VKDU.html

    Intendant Tom Buhrow spricht von einer „schwierigen, schwierigen Abwägung“ und verweist auf eine unangebrachte Politisierung der Sendung, die drohe.

    *https://www.welt.de/kultur/article234086852/Fall-Nemi-El-Hassan-Der-WDR-hat-die-richtige-Entscheidung-getroffen.html

    Die Entscheidung des WDR, die Journalistin Nemi El-Hassan nicht zur Moderatorin der Wissenschaftssendung „Quarks“ zu machen, ist richtig. Intendant Tom Buhrow selbst hat seinen Entschluss heute dem Rundfunkrat des Senders mitgeteilt – und Buhrows Auslegung des Falls wurde offenbar von zahlreichen Vertretern des Kontrollgremiums geteilt. „Antisemitische Positionen können und dürfen im WDR keinen Platz haben“, wird der Vorsitzende des Rundfunkrates zitiert.

    Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen.

  25. Aus linker Sicht ist Höcke 10 mal gefährlicher als die Taliban. Er hat Charisma, er ist ehrlich, man kann ihn vertrauen. Er hat alles das, was die vereinigten, hässlichen, verschlagenen Linken (CDU bis GRÜNE) nicht vorweisen können, nämlich Charakter! Das macht ihn für LINKE-Volkstäuscher sehr gefährlich.

  26. .

    An: . von Steinberg 28. September 2021 at 22:34 h

    .

    ( ZU:
    friedel_1830 28. September 2021 at 22:14
    ZITAT:
    „… Wie geht es weiter mit AfD ? …“
    ZITAT ENDE.

    1. Die AfD muss jetzt endlich einen neuen Vorstand wählen und auch einen Generalsekretär/eine Generalsekretärin einstellen.
    2. Es müssen junge Gesichter in die Führungsriege, die auch den Wählernachwuchs ansprechen können – sonst wird bei den kommenden Wahlen der einstellige Bereich „erreicht“.

    Ohne jüngere Wähler hat die AfD keine Zukunft. Es ist traurig genug, dass nach den Analysen selbst in der Wählergruppe über 60 J. etwa 9 % die Grünen gewählt haben. Bei 16jährigen hat man probeweise Wahlen durchgeführt – mit 50 % für Grüne. Schrecklich, was die Gehirnwäsche durch TV und Schulen alles angerichtet hat. Primär ist der Klimawahn das Thema. Man muss sachlich aufklären gegen die plärrende Dummheit der Freitags-Schulschwänzer! )

    .

    __________________________________________

    .

    Gelesen, Zustimmung.

    Deutsch-patriotisch muß sexy werden. Speziell für junge Generation.

    Deutschland-Fahne auf Schulhof und in Klassenräume.

    Singen der Deutschen Nationalhymne einmal pro Woche, alle Schüler stehen auf, rechte Hand auf Herz.

    .

    Mit germanischen Wünschen: Friedel

    .

    PS:
    1.) Alt-Parteien, insbesondere Grüne Kinderfreunde, der Klima-Lüge durch Fakten überführen.

    https://jungefreiheit.de/kultur/medien/2021/jetzt-frei-mythos-klimakatastrophe/

    (videodauer, youtube-verlinkt: 65 Min., absolut sehenswert, alles was man zum Klima auch historisch wissen muß, sehr naturwissenschaftlich aufgemacht)

    2.) Viele Non-MINT-ler wissen nicht, daß CO2 nur zu 0,04% in der Luft ist (Hauptanteil Stickstoff 78%, Sauerstoff 21%, 1% Edelgase).
    Ohne CO2 kein Leben auf der Erde, für Photosynthese (grünes Pflanzenwachstum) unerläßlich.

    3.) Übrigens vor rund 1000 Jahren konnte man in Grönland (= Grünland) Weizen anbauen.

    4.) Im vorindustriellen Mittelalter gab es ca. zwischen 9-11 Jh. eine Warmzeit.

    Solange das nicht schlüssig erklärbar ist, sind sämtliche Klima-Modellberechnungen mit Supercomputern (auch ein zukünftiger Quanten-Computer kommt da an seine Grenzen) für die Bio-Tonne.

    5.) Im 19. Jahrhundert gab es eine kleine Eiszeit! Wie geht das?

    6.).Milankovic-Zyklen und Eruptionen auf Sonnenoberfläche haben großen Einfluß auf Erdklima, wie man heute vermutet.

    https://www.scinexx.de/news/geowissen/erdbahn-als-klimapendel/

    7.) Seit 1850 ist die mittlere Erdtemperatur um ein Grad Celsius gestiegen.
    Selbst das ist fraglich durch den Wärme-Inseleffekt an Meßstationen mit Betonbebauung und anderen mit Waldrandkanten.
    So daß es möglicherweise überhaupt keine globale Erderwärmung gibt

    Wählt man als Referenz-Zeitraum 1960-1990, ist es in Deutschland 2000-2020 etwas wärmer geworden.
    Bei Referenz-Zeitraum 1980-2000 etwas kälter in 2000-2020.

    Für Insider:
    Die Hockey-Schläger-Kurve (Temperatur) ist eine durch Datenmanipulation entstandene Fälschung, wie abgefangene E-Mails von forschenden Unis belegen.

    .

    Das ist alles zu viel und zu schwieriger Stoff für Non-MINT-ler der Alt-Parteien und Medien.

    .

  27. Kapitaen 28. September 2021 at 20:4; Beim Grüssaugust würd ich das auf beginnende Demenz schieben, oder darauf, dass der mittlerweile die eigenen Lügen glaubt.

    Babieca 28. September 2021 at 21:51; Hm, muss der nicht zu rasierende denn dann nicht nachweisen, dass er das Zakat, oder wie das Dingsbums heisst besitzt. Halt ein in Mekka erworbener Mini-Koran. Soviel ich drüber gehört hab, hat nur jeamand, der in Mekka war das Recht, sich nen Bart wachsen zu lassen. Ziemlich Paradox, eigentlich müsste es da eher nen Zwang zum Rasieren geben, ausser derjenige hat das Zakat.

  28. Die Taliban sollte mal 2 Monate die Macht in der BRiD übernehmen, dann würden sich alle komplett tagtäglich in die Hosen machen!
    Ich beführworte es!!!

  29. Höcke hat als einziger sogenannter Politiker, die Fähigkeit die BRiD wieder in ein Deutschland umzuwandeln!

  30. Die reden nicht nur lieber mit Mohammedaner…

    „In der SPD besteht der dringende Wunsch, das zweithöchste Amt nach dem des Bundespräsidenten mit einer Frau zu besetzen. Das soll die gesellschaftliche Realität besser repräsentieren.

    Özo?uz steht außerdem für die Abgeordneten mit Migrationshintergrund. „

  31. Noptnagrstn 29. September 2021 at 00:02

    Meine Hochachtung gillt Herrn Höcke !
    __________________________

    Meine Hochachtung gillllllllllllllt Herrn Höcke !
    Zu 10000000%!
    😉

  32. Mal kurz Tauwetter bei Bild nun wieder auf altem Kurs… Mein Nachbar, der anfangs eifrig Bild-TV anschaute, hat längst wieder umgeschalten.

    Erstaunlich trotzdem, dass die deutsche Nomenklatura sich so an Herrn Höcke abarbeitet. Wahrscheinlich braucht das der Medienkonsument in Deutschland, so eine Grundgehässigkeit gegen bestimmte Politiker und Menschen. Oder wie es Gorbatschow einmal feststellte: „Deutschland hat die boshafteste Presse der Welt.“

  33. Ben Shalom
    29. September 2021 at 03:12

    Die Bösartigkeit der deutschen Presse konnte man auch sehr gut während der Pressekonferenz der AfD am Montagmorgen nach der Wahl beobachten. Erbärmlichster, verabscheuenswürdiger Abschaum!Jegliche Niedertracht, jegliche Verleumdung, jeglicher Rufmord ist von diesen Gestalten zu erwarten,die gehen buchstäblich über Leichen.Und diese perfekten Verkörperer der absoluten Dekadenz fühlen sich unantastbar im Namen der „Pressefreiheit“…

  34. Im Hintergrund der sehr guten Analyse aus der Schweiz verweise ich hiermit noch einmal auf folgenden PI-news-Artikel:

    https://www.pi-news.net/2021/08/uwe-junge-verlaesst-die-afd/

    Dieser Gegensaz stellt das immense Hauptproblem in der AfD dar. Er zeigt sich wiederum auch, noch dazu völlig offen vor den Augen aller im Mainstream, in folgendem Filmchen kurz nach Ende der Bundestagswahl bei PHOENIX:

    https://www.youtube.com/watch?v=9HYEcTGKCT0

    Einfach nur Haarsträubend.

  35. Das liegt daran, dass die Union von Kohl und Strauß nichts mehr mit der heutigen Union zu tun hat, deswegen wird die AfD derart verteufelt. Die Union sieht in den Spiegel und sieht damit sich selbst. Das können ohnehin die wenigsten ertragen, gilt nicht nur für Parteien.

  36. friedel_1830
    28. September 2021 at 23:43
    .

    An: . von Steinberg 28. September 2021 at 22:34 h

    ———-

    Für Insider:
    Die Hockey-Schläger-Kurve (Temperatur) ist eine durch Datenmanipulation entstandene Fälschung, wie abgefangene E-Mails von forschenden Unis belegen.
    ++++

    Der Temperaturanstieg der Atmosphäre seit dem Beginn der Industrialisierung und die Zunahme des CO2-Anteiles von 380 ppm um ca. 40 ppm durch Menschen auf eben ca. 420 ppm ist vermutlich eher zufällig!

    An dem Temperaturanstieg der letzten ca. 200 Jahre sind offensichtlich andere Parameter viel stärker beteiligt.

    Dazu gehören vor allem Vulkanismus, veränderter Sonnenwind durch Protuperanzen, Schwankungen der Meeresströmungen, Sandstürme in großen Wüsten u. a., sowie das m. E. unerforschte Zusammenspiel dieser Parameter.
    Wieviel Temperaturanstieg hierdurch im Einzelnen und deren Zusammenspiel bewirkt wird, weiß z. Zt. noch niemand!

    Außerdem gibt es hierzu vermutlich auch Fehler durch veränderte Temperaturmeßmethoden und unzuverlässiger Daten von früher.

    Fest steht aber, dass es zu 80 % der letzten 3,8 Milliarden Jahre Warmzeiten gab und zu 20 % Eiszeitalter mit Eis auf den Polkappen plus Gletscher in den Gebirgen.

    Wir befinden uns also, was den meisten Leuten gar nicht so bewusst ist, in einem Eiszeitalter!

    Natürlich ist es sehr wahrscheinlich, dass bald wieder eine Warmzeit kommt, aber nicht durch menschlich verursachtes CO2 (40 ppm) in der Atmosphäre!

  37. Videodienst YouTube sperrt russisches Staatsmedium
    Youtube blockiert russisches Staatsmedium RT DE

    https://www.suedtirolnews.it/politik/youtube-blockiert-russisches-staatsmedium-rt-de
    Kein Einzelfall. YT sperrte oder löschte in seit es das NetzDG gibt, über 6000 Deutschsprachige
    Kanäle auch von Deutschen-Schweizern Österreichern und Südtiroler, ein Beipiel vor knapp 2 Zwei Jahren,
    wurde mein Freund in Südtirol wegen diesen Video hier zu sehen auf Vimeo
    https://vimeo.com/manage/videos/412855969
    der Kanal gelöscht.Ein Kanal mit 150 Videos und 350 Abbonnten Die BRD bildet sich ein, die Urhebberchte und Medienhoheit über die Deutsche Sprache zu haben, dem muß man jetzt hoffentlich bald einen Strich durch die Rechnung machen
    So viel ich weiß hatte PI und Stürzenberger auch Problem mit zeitweiliger Sperrung auf You-Tube

  38. @Mauritz
    28. September 2021 at 21:16:
    „Wärst du doch in Düsseldorf geblieben…“
    Richtig heißt es: Wärst du Dussel doch im Dorf geblieben… :-D.

  39. @Babieca
    28. September 2021 at 21:51:

    „Die Universität Kabul schließt Frauen ab sofort aus. Sie könnten dort weder arbeiten noch studieren, „solange nicht ein echtes islamisches Umfeld für alle gegeben“ sei.“

    Aber wenn das islamische Umfeld gegeben ist, dürfen sie doch bestimmt wieder ihre Genderstudies aufnehmen? Das hat Deutschland schließlich mitgesponsort.

  40. Wer mit Höcke redet verbreitet seine Ansichten.
    Wer Höcke hört kann seine Argumente teilen.

    Es ist dringend an der Zeit das Herr Höcke in der Bundespartei eine exponierte Position einnimmt. Wenn die AfD den Westen nicht gewinnt kann das Projekt nicht gelingen. Im Westen haben wir laut das Nachtreten des Herrn Junge aus RLP gehört, ein wenig von Alice Weidel, ein wenig von Curio. So wie Höcke bei Pegida spricht sollte er im Bundestag reden, am besten sofort. Das kann im Westen der Durchbruch für die AfD sein, und ohne den Westen und die Wähler dort wird die AfD eine Protestbewegung aus den östlichen Bundesländern werden.

    Höcke muss so schnell wie möglich auf die ganz große Bühne, Höcke muss in Verantwortung! Zusammen mit Curio und Weidel. Meine Meinung.

    Grüße
    P. Blum

  41. Für die Gutmenschlich-Gehirngefickte Welt, die ihre Nazikomplex-Macke stetig pflegt, ist Höcke ganz klar schlimmer als die Verhaltens-Folklore die von einer bestimmten Spiritualität täglich auf den Teppich geschissen wird.

  42. @eule54 29. September 2021 at 07:10

    „Der Temperaturanstieg der Atmosphäre seit dem Beginn der Industrialisierung und die Zunahme des CO2-Anteiles von 380 ppm um ca. 40 ppm durch Menschen auf eben ca. 420 ppm ist vermutlich eher zufällig!“
    380 ppm war so um 2005 der Wert! der CO2-Anteil beim Beginn der Industrialisierung lag so um 280 ppm!
    Solche Zufälle sind bisher aus der Erdgeschichte nicht bekannt.

  43. Nur soviel noch: Schade, dass dieser Köppel kein Deutscher ist. Mit ihm wäre Honeckers Merkel spätestens seit 2015 Uhr in ihre Datsche in der Uckermark verschwunden. Und Deutschland wäre viel Leid erspart worden… (PETER BARTELS)

    Wohl wahr, lieber PETER BARTELS, ein Roger Köppel fehlt uns in Deutschland im doppelten Sinn: als „Nationalratsabgeordneter“, das heißt hierzulande als MdB, denn die besten und eloquentesten AfD-Abgeordneten reichen höchstens an ihn heran, aber auch als Herausgeber der WELTWOCHE, die in der Schweiz so etwas ist, wie es hierzulande einmal der SPIEGEL war, der inzwischen zum Zentralorgan einer linksgrünen Kulturrevolution samt Antifa und FFF-Kindergarten mutierte …

    Dass ein linksgrüner Mainstream, der polit-mediale Komplex, inzwischen längst im verderblichen Bündnis mit linken Globalisierungskapitalisten, und wie wir gerade sehen, auch mit einer sich zeitweise etwas sträubenden FDP, die inzwischen mit Liberalismus allenfalls kokettiert, einen Björn Höcke für „schlimmer“ ansieht, als „die Taliban“, die gerade wieder – nach anderen kopf- und halsabschneidenden Musels, MUFels und NAFris – in Gestalt „moderater“ Taliban-“light“-Varianten hunderttausendfach eingeflogen werden, ist ja gerade der Witz an der multikulturellen Transformation mit dem Ergebnis einer feindlichen ISlamübernahme!

    Weite Teile der biodeutschen Immer-noch-Mehrheitsbevölkerung werden als „Extremisten der Mitte“ bzw. „von Rechts“ unter Verfassungsschutzbeobachtung gestellt, während muslimische Extremisten, Sprenggläubige und „einfache“ Nur-Kriminelle unter dem Radar von Polizei, „Sicherheitsbehörden“ und „Staatsschutz“ (der muss ja biodeutsche „Extremisten“ ob- und abservieren!) nahezu ungehindert agieren und weder Strafe noch Abschiebung befürchten müssen.
    Dies alles im Zusammenhang mit einer Umvolkung, die zwar „Regierungsauftrag“ ist (wird nach Mehrkill noch verschärft werden, unter welcher Konstellation auch immer), aber nicht benannt werden darf.

    Ein Effekt ist schon jetzt, dass Biodeutsche, die nicht systemkonform wählen, also die AfD, einen Herrn Maaßen oder auch irgendwelche dissidenten Miniparteien, von Basis bis Freie Wähler, Bayernpartei bis Republikaner, immer mehr durch importierte „Neu- und Mitbürger“ substituiert werden, weshalb man sich über „Wahlergebnisse“ in Berlin, Hamburg oder NRW nicht wirklich wundern muss, denn die eingeschleppten Kostgänger wählen längst mit, und „natürlich“ keine „bürgerlichen“ und „rechten“ Parteien, denn selbst türkische Rechtsextremisten (AKP, MHP) präferieren die Parteien linksaußen, da sie als ihre Weg- und Quartierbereiter dienen!

    Ein Wort zur Verschwulung, die immer noch als „Gegenpol“ zum ISlam verstanden wird, obwohl sie diesem diversitymäßig den Boden bereitet! Was der bekennende Homosexuelle und Jugendbewegungs-Aktivist Hans Blüher über den National-Sozialismus mit seiner latenten Homoerotik schrieb*), trifft auch auf den ISlam zu, wo einerseits Homosexuelle aufgehängt werden, andererseits homosexuelle Praktiken kultiviert, zum Beispiel auch in pädophiler Form in Afghanistan („Bacha Bazi“, zu deutsch: Jungenspiel), was auch GRÜNEN nicht fremd ist, und weswegen so manche Reporter und NGOler wussten, warum sie immer wieder dorthin flogen. Herr Rotzheimer?

    Die ISlamisierung wird gerade auch vom Multikulturalismus inzwischen unter dem Schlagwort des „Antirassismus“ forciert, in dessen Rahmen vor allem „afro-deutsche“ Mädels aus ihren „Diskriminierungserfahrungen“ („woher kommen Sie“) ein einträgliches Geschäftsmodell gemacht haben, zumeist als Produkte deutscher Sozialstaatlichkeit, das heißt als Kinder alleinerziehender Mütter, deren „afro-amerikanische“ oder „afro-afrikanische“ Stecher sich alsbald aus dem Staub machten.
    Der Antirassismus beschert uns aber nicht nur in fast jeder Talkschau – „politisch“ wie schwachsinnig-banal – immer neue Negergirlies, die „was mit Medien machen“ oder „Sozialwissenschaften studiert“ haben, sondern auch lauter Reklameneger, die in mittlerweile zwei von drei Werbespots nahezu alles verdealen, was „white massers“ in Jahrhunderten Kulturgeschichte erfunden haben.
    Was eigentlich unbeabsichtigt wie (Real-)Satire wirkt, ist weniger lustig, wenn man sich vergegenwärtigt, dass hinter den netten Negerlein Kopftuchfrauen und Kopfabmänner nachdrängen, die „Neger“ kaum höher schätzen als Schwule!
    ========
    „Wie man weiß, hat es unter Hitler noch eine zweite Verfolgung gegeben. Die Sache war aber nicht echt, wie alles, was dieser Mann tat, sondern entsprang rein politischen Erwägungen. Hitler kannte meine Bücher natürlich sehr gut, und er wußte, daß seine Bewegung eine Männerbewegung war und auf denselben Grundkräften beruhte wie der Wandervogel. Daß von Anfang an Frauen dabei waren, darf nicht täuschen, denn das, was er unter ‚Frau‘ verstand, war das Weib abzüglich seiner eigentlichen Eigenschaften. Es galt nur als Mutter und Koch. So aber denken und fühlen alle Männerhelden. Das Weib um seiner selbst willen ist ihnen mehr oder minder ein Greuel. Nun hatte er gelernt, daß im Altertum die Männerbünde sowie einzelne mannmännliche Gruppen die Träger revolutionärer Bewegungen gegen die Tyrannis waren. Darum konnte er das so lange gut gebrauchen, als die damalige Regierung ‚der Tyrann‘ war. Er nahm daher Teile der Jugendbewegung mit unter die seinen auf, bediente sich derselben Bezeichnungen wie ‚Führer‘, ‚Ortsgruppenleiter‘, ‚Gauleiter‘ usw. … Er ließ den Stabschef Röhm, dessen Treiben er kannte, ruhig gewähren, ein Treiben, das in der Jugendbewegung niemals geduldet worden wäre. Das Blatt wendete sich aber, als herauskam, daß der bisher so Bevorzugte gegen ihn, den Führer, etwas im Schilde führte.
    Nun war auf einmal er der Tyrann, gegen den sich die männerbundbildenden Kräfte sammelten. Da gab er das Signal zur Ausmerzung der sogenannten ‚Homosexualität‘. Im Grunde ging es darum, Denunziationsmaterial in die Hand zu bekommen – man denke an den Fall Fritsch -, denn die Beschuldigung wegen Homosexualität war nunmehr lebensgefährlich geworden. So inszenierte er auch eine sogenannte Verfolgung, wie er sie glaubte, aus meinem Buche erlernt zu haben, und es kam zu jenen grauenvollen Morden und Folterungen, die inzwischen aller Welt bekannt geworden sind.“
    Hans Blüher, WERKE UND TAGE, München 1953

  44. Ein Beitrag, insbesondere der des Schweizers Roger Köppel, der „… in der neuen Deutschland-Ausgabe seiner WELTWOCHE Daily“ genau das an- und ausspricht, was Millionen Deutsche denken – und das gilt insbesondere auch zur „Causa“ AfD. Ein insgesamt zutreffender Beitrag, dem insofern nichts hinzuzufügen ist.

    P.S. Der Zugriff auf PI-News im Allgemeinen, auf die Beiträge im Speziellen darin und der Zugriff auf die Kommentarfunktion sowie das Kommentar schreiben selbst ist momentan wieder unglaublich zäh, wenn nicht gestört!

  45. @ ich2 29. September 2021 at 14:55 | eule54 29. September 2021 at 07:10 OT

    Solche Zufälle sind bisher aus der Erdgeschichte nicht bekannt.

    Zur Zeit findet gerade einer dieser Zufälle statt; ein größerer Vulkanausbruch genügt, um die von Ihresgleichen kolportierten Märchengeschichten von der „Klimarettung durch CO²-Minderung von Menschenhand“ ad absurdum zu führen.

  46. Tom62
    29. September 2021 at 18:55
    @ ich2 29. September 2021 at 14:55 | eule54 29. September 2021 at 07:10 OT

    Solche Zufälle sind bisher aus der Erdgeschichte nicht bekannt.
    Zur Zeit findet gerade einer dieser Zufälle statt; ein größerer Vulkanausbruch genügt, um die von Ihresgleichen kolportierten Märchengeschichten von der „Klimarettung durch CO²-Minderung von Menschenhand“ ad absurdum zu führen.
    ++++

    Sehe ich genauso.

    In der Antike z. B. hat südamerikanischer Vulkanismus zu Hungersnöten in Ägypten geführt, weil dadurch das Nilhochwasser ausblieb.

    Auch im Mittelalter gab es Ernteausfälle durch Kälteperioden infolge von Vulkanismus.

    Der Treibhauseffekt durch CO2-Zunahme wird offensichtlich überbewertet!

  47. Lieber Herrn Bartels
    auch Sie hatten sich offensichtlich zu früh über die „Neue Bild“ gefreut.

    Ich hoffe Sie haben wieder die Kurve gekriegt.

Comments are closed.