Von ROLAND | Jeden Tag wird mir das neue staatliche Feindbild eingehämmert: „Alte weiße Männer“. Und tatsächlich fange ich an, dieses Feindbild zu übernehmen – obwohl ich selbst eines Tages zu den „alten weißen Männern“ zählen werde. Ich ertappe mich dabei, wie ich beim Schauen von Kinofilmen oder auch beim Spaziergang auf der Straße pötzlich denke: „Aha, ein alter weißer Mann“. Ich denke nicht mehr nur: „Da spielt Anthony Hopkins einen Bösewicht“, sondern ich denke: „Ein alter weißer Mann, der den Bösewicht spielt, Anthony Hopkins“. Auch meine Mitmenschen fange ich an, geistig in diese eindeutig rassische Schublade einzuordnen: Der Verkäufer, der Ladenbesitzer, mein Nachbar, der Lehrer meiner Tochter, der Pfarrer, all diese Leute sind älter, sie haben weiße Haare, und sie sind Deutsche, und natürlich haben sie alle einen Namen – aber mein Gehirn ordnet all diese Menschen immer häufiger schlicht und einfach der Kategorie „alte weiße Männer“ zu.

Ich weiß nicht, ob dies anderen Lesern auch so geht, aber ich frage mich mehr und mehr: Was passiert da mit mir? Ich halte mich eigentlich für schwer beeinflussbar, ich bin als gelegentlicher PI-NEWS-Autor auch ziemlich resistent gegenüber der üblichen Staatspropaganda, die mir in jedem Tatort-Krimi ihre platte Schwarzweiß-Weltsicht aufschwatzen will – der Böse ist immer ein Deutscher, der Immigrant ist immer der Gute. Aber trotzdem frisst sich dieses Feindbild „alte weiße Männer“ auch in mein Gehirn.

Man stelle sich vor, im deutschen Fernsehen wäre regelmäßig von „alten braunen Männern“ die Rede, wenn ältere Türken gemeint sind. Oder von „alten gelben Männern“, wenn es um ältere Japaner geht. Das würde mir sofort schrill im Ohr klingen: das ist die Sprache des Faschismus, würde ich mir denken, und ich würde mich darüber empören.

Aber bei „alten weißen Männern“ klingeln bei mir keine Alarmglocken, obwohl diese extrem abwertend gemeinte Betitelung genauso klar die Sprache des Faschismus ist wie „alte braune Männer“ oder „alte gelbe Männer“. Seltsam, oder?

Bin ich schon so abgestumpft? Bin ich nach jahrelangem Einhämmern dieses Begriffs  „alte weiße Männer“ in der Presse und im Fernsehen schon so sehr an diese immergleiche Wortkombination gewöhnt, das ich es mittlerweile als „normal“ empfinde, wenn ältere indigen-europäische Menschen eben so abfällig bezeichnet werden? Haben mich die täglichen Wiederholungen dieser verächtlichen Stereoptype „alte weiße Männer“ schon so eingelullt, dass mir der faschistische Charakter dieser diffamierenden Ausdrucksweise gar nicht mehr bewusst wird?

Wir haben alle in der Schule gelernt, dass man Menschen nicht aufgrund ihrer Abstammung, ihres Geschlechts, ihres Alters oder sonstiger biologischer Eigenschaften ausgrenzen und diffamieren soll. So zu denken, ist faschistisch, haben wir gelernt – und das ist es auch. Und nun leben wir in einer Zeit, in der sich Staat und Propagandaapparat trotz aller Lehren aus der Schule genau einer solchen faschistischen Sprache wieder bedienen – und ich selbst nehme das so hin. Schlimmer noch: Ich selbst fange an, genau diesem Feindbild gemäß zu denken: Da läuft ein „alter weißer Mann“, denke auch ich immer öfter, obwohl da eigentlich der Herr Schmidt aus der Nachbarschaft spazieren geht.

Und als Allerseltsamstes erscheint mir eben, dass ich dies tue, obwohl ich die hinter dem Begriff „alte weiße Männer“ stehende rassisch-faschistische Denke durchschaue, obwohl ich mich gegen die staatliche Alltagspropaganda nach Kräften wehre und ich mich eigentlich für klug genug halte, um trotz der allgegenwärtigen Dauerberieselung mit Propaganda einen klaren Kopf zu behalten. Genau das verstört mich besonders: dass diese niederen rassischen Gedankengänge, dieses primitive, stereotyp-biologistische Abstempeln anderer Menschen zu namenlosen „alten weißen Männern“ sich eben trotz all meines inneren Widerstandswillens sogar in meinen Kopf hineinfrisst wie ein schleichendes Gift.

Und manchmal frage ich mich: Wenn ich als deutscher, bürgerlicher, freiheitlicher, rechtskonservativer, durchaus auch national gesonnener Mensch trotz all meiner inneren Gegenwehr schon so abfällig zu denken anfange – wo ist dann ein aus Arabien oder Schwarzafrika nach Deutschland eingedrungener Immigrant bereits mit seinen Gedanken, wenn er Herrn Schmidt beim Spaziergang zusieht?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

135 KOMMENTARE

  1. DIE PROPAGANDA ZERREISST die GESELLSCHAFT
    Und BESTRAFT alle UNGEHORSAMEN!

    Jetzt soll KIMMICH fertig gemacht werden!

    Er besuchte ein Kinderkrankenhaus, Herzklinik.
    Er hatte 3 Masken auf, ist getestet
    Und wird wie ein AUSSÄTZIGER behandelt.
    Jetzt fragt man warum er in 2G Stadion überhaupt spielen darf.

    Die Impfhysteriker sind die schlimmsten MENSCHENVERACHTER
    Sie sollen mit ihrer Angst zum Teufel gehen!

    Die GEIMPFTEN, die GESELLSCHAFTSSPALTER!

    https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/joshua-kimmich-mit-zwei-masken-riesen-wirbel-um-diesen-klinik-besuch-78050710.bild.html

    Die wollen ihn jetzt zwangsimpfen, üben jeden Druck aus!
    Die BILD Zeitung hilft mit.
    Jetzt nachdem Julian Reichelt der, CORONA KRITIKER, verjagt wurde, werden alle verjagt, die sich gegen die Impfung stellen.

    Wichtige Informationen über neue Impfstoffe hält BILD hinter der Bezahlschranke, in Zeiten der Pandemie.

    Und FRIENDS STAR stirbt mit 59 an Krebs.
    Da weiß man auch nicht ob die Impfung ein Krebsbeschleuniger war.
    Der war garantiert geimpft!
    Es gehört nicht zum guten Ton über Impfungen bei Toten zu sprechen.
    https://www.bild.de/unterhaltung/leute/leute/james-michael-tyler-friends-star-stirbt-mit-59-jahren-78051262.bild.html

  2. Alles Feinde:

    Der weiße (zu intelligente) Mann
    Der Ungeimpfte
    Der Multikulti- Impf- wie Klima- und Flüchtlings- Kritiker ist unerwünscht!

    Alles ist erlaubt, um die „Gesellschaftsfeinde“ mundtot, unschädlich zu machen!

  3. .
    jeanette 25. Oktober 2021 at 11:06

    DIE PROPAGANDA ZERREISST die GESELLSCHAFT
    Und BESTRAFT alle UNGEHORSAMEN!
    .
    Das RKI hat zu gegeben, dass 80.000 Geimpfte wieder Corona-krank sind aber einen gesunden Kimmich wollen sie jetzt fertig machen.
    .
    .
    Krankes degeneriertes Land!

  4. „wo ist dann ein aus Arabien oder Schwarzafrika nach Deutschland eingedrungener Immigrant bereits mit seinen Gedanken, wenn er Herrn Schmidt beim Spaziergang zusieht?“

    wie komme ich an dem seine kohle und sein haus, vielleicht?

  5. Aus meiner Sicht ist es weniger Propaganda als Kulturmarxismus.
    Was im übrigen keine deutsche Domäne ist, sondern in der gesamten westlichen Welt in jeden Lebensbereich einsickert.
    Seinen Anfang nahm es, als die führenden Mitglieder der sogenannten „Frankfurter Schule“ in die USA emigrierten und dort ihr Gift die Universitäten und die Kunstszene infizierte.
    Hollywood selbst wurde zum Mekka des Kulturmarxismus und beherrschte die Kunst bis zur Perfektion, mit der man Menschen indoktrinierte, ohne dass diese merkten, dass sie indoktriniert werden.
    Der einzige, der dieses Spiel durchschaute, war McCarthy – aber er hatte keine Chance mehr gegen diesen Filz anzukommen und gab irgendwann auf.

  6. aenderung 25. Oktober 2021 at 11:16
    „wo ist dann ein aus Arabien oder Schwarzafrika nach Deutschland eingedrungener Immigrant bereits mit seinen Gedanken, wenn er Herrn Schmidt beim Spaziergang zusieht?“

    wie komme ich an dem seine kohle und sein haus, vielleicht?

    Der eingedrungene Immigrant wird das Haus und die Kohle von Herrn Schmidt bekommen, wenn er nur eines hat:
    Geduld.
    Die Demographie-Zeit-Achse arbeitet für den Immigranten – allerdings wird für ihn die Konkurrenz mit jedem Schlauchboot, das Carola aus dem Mittelmeer fischt immer größer.

  7. .

    1.) Ohne Erfindungen / Entdeckungen des weißen Europa lebten wir noch auf Bäumen.

    .

    Friedel

    .

  8. Warum „alter weißer Mann“ anders klingt als „alter brauner oder gelber Mann“.

    „Alter weißer Mann“ hört sich nach einem weisen , klugen Mann an . Im Grunde ist das sogar eine Ehrbezeichnung.

    Die alten weisen Männer sollten sich nicht beleidigt fühlen. Man hört ja nicht das zweite „s“ 😉

  9. WHITE LIVES MATTER!
    Nur weil braune und schwarze Sozialschmarotzer, die noch nie eine Cent Steuern in Deutschland bezahlt haben, das Maul weiter aufreißen können, werden ihre Aussagen nicht wahrer. Wenn man sich die aktuelle Werbung in Deutschland ansieht, hat man den Eindruck, dass braune und schwarze längst in der Überzahl sind. Nein, die Kleinschreibung ist kein Rechtschreibfehler. Sie ist absichtlich, um diesen Leuten zu zeigen, wie unbedeutend sie wirklich sind!

  10. Dummheit boomt.Und man geht damit an die Öffentlichkeit und ist stolz darauf.Hier liegt wohl das Grundübel.
    Davon abgesehen darf Mann und Frau in Deutschland alles sein.Nur nicht gesund. Damit bist du ein Feind des System`s.

  11. @ friedel_1830 25. Oktober 2021 at 11:24
    Keine Angst, sobald die Mohammedaner in der Überzahl sind, leben alle in Deutschland wieder auf Bäumen, aber natürlich halal und schariakonform.

  12. deutschland 2021

    „Im neuen Bundestag dürften die Zurückweisungen der AfD durch die anderen Fraktionen schärfer werden. So wird sie erneut keinen Parlamentsvize stellen können. Als besonders heikel gilt ihre Beteiligung an einem wichtigen Gremium – ein pauschaler Ausschluss wird kaum möglich sein.

    Vier Jahre lang herrschte die Angst vor Opferinszenierungen. Seit dem Bundestagseinzug der AfD 2017 gab es in fast allen anderen Parteien Mahnungen, man solle bei der Ausgrenzung der Rechtspopulisten vorsichtig sein, damit die sich nicht als verfolgte Unschuld aufspielen können. Das werde ihr noch mehr Wähler zutreiben.

    Aber bei der Wahl im September verlor die AfD – nachdem sie heftig attackiert worden war. Nun schwindet die Angst vor Opferinszenierungen; in den anderen Parteien setzt sich die Meinung durch, dass ein Kontrakurs nicht nur angemessen, sondern auch erfolgreich sei. Dies hat Folgen für den Bundestag, der sich am Dienstag konstituiert:“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus234592368/Neuer-Bundestag-Fuer-die-AfD-wird-es-haerter-denn-je.html

  13. Drohnenpilot 25. Oktober 2021 at 11:11
    .
    jeanette 25. Oktober 2021 at 11:06
    DIE PROPAGANDA ZERREISST die GESELLSCHAFT
    Und BESTRAFT alle UNGEHORSAMEN!
    .
    Das RKI hat zu gegeben, dass 80.000 Geimpfte wieder Corona-krank sind aber einen gesunden Kimmich wollen sie jetzt fertig machen.
    .
    .
    Krankes degeneriertes Land!
    ——————————————————-
    Jetzt sind diese Geimpften erst mal krank.
    Danach sind sie dann chronisch krank.
    Dann füttert man sie bis ans Lebensende mit weiteren Pharmazieprodukten,
    solange bis sie endlich sterben, gar nichts mehr abwerfen können.

    Die Gefahr der Geimpften an CORONA zu erkranken, ist ja nicht die Hauptgefahr, sondern auch ohne Corona zum chronisch Kranken zu mutieren, das ist die schlimmere Gefahr.
    Alle sollen geimpft werden. Dann klingeln danach die Pharmaziekassen, um alle Geschädigten mit Medikamenten aller Art wieder in „Schwung“ zu bringen.

    Degeneriert würde ich das nicht nennen, sondern im höchsten Maße fortschrittlich, was die Ausbeutung von Menschen angeht.

    Modernes Heroin für Jedermann! Ob er will oder nicht hat er nicht mehr selbst zu entscheiden.
    Diese Entscheidung wird ihm abgenommen.
    Der Junkie an der Impfnadel und später Dauerpatient!

    Kein Wunder, dass die Impfverweigerer, die dieses Spiel nicht mitmachen, zu Todfeinden der Pharmaindustrie (der ganzen Ausbeutergesellschaft) erklärt werden.

    Es muss auch Datenbanken für alle Impfnebenschäden geben.
    Die werden aber nicht veröffentlicht, werden unterdrückt.
    Die Geschädigten werden einfach nachhaue geschickt.

  14. „Alte braune Männer“ – das ginge nur, wenn es sich um ganz alte Kerle aus Deutschland handelt, so aus der Zeit von vor 1945, aber die sind ja inzwischen schon wirklich sehr betagt und selten. Ansonsten klingelt es nicht nur schrill in den Ohren, sondern auch an der Wohnungstür, und dann machen die Handschellen auch gleich „klick“!

  15. DER Autor hat sich täuschen lassen – er ist auf den Bluff der Globalzionisten hereingefallen ! Es geht in Wahrheit gar nicht um alte weiße Männer ,es hätte genausogut alte graune ,gelbe ,schwarze Männer heißen können wenn die Grundvoraussetzung eine andere gewesen wäre.
    Der durchschnittliche IQ eines Weissen liegt 100 – beschränkt auf die Angelsachsen sogar bei IQ 105.
    Der Medium IQ von Schwarzen bei 80 ,Braune je nach Definition zwischen IQ 85 ,90.
    Muslimische Mehrheitsgesellschaften verfügen im Schnitt über einen Medium IQ von 85 , knapp unter sozialistischen Gesellschaften deren Medium IQ um die 90 liegt.
    Das bedeutet das in einer globalen ONE WORLD immer ,ausnahmslos die Macht in den Händen der Weissen wäre – der Globalismus würde diese IQ bedingte Ungleichheit sogar noch exorbitant verstärken.
    Da es unmöglich ist die IQ Differenz zu egalisieren – Bildung verstärkt den Unterschied sogar nochmals kann Gleichheit nur über eine rassenabwertende Vermischung erzielt werden.
    Beleg dafür ,es reicht die Argumentation der ONE WORLD GLOBALISTEN : Deutschland soll bunter ,weniger weiss werden , in x Varianten sinngemäß propagiert.
    Okay ,dann gebe es natürlich auch die umgekehrte Variante : Schwarzafrika soll etwas bunter ,weniger schwarz werden – ich kann mir schon vorstellen wie das Rassismo Geschrei losginge würde jemand „Tönnies gleich“ in diese Richtung argumentieren.
    Alte intelligente Männer die diese Intelligenz durch Rassen aufwertende Fortpflanzung erhalten haben sind der wahre Feind.Um den Begriff IQ unter allen Umständen „draussen“ zu lassen wurde anstatt „IQ stark“ weiss gewählt !

  16. unbetreutes Denken 25. Oktober 2021 at 11:27

    Keine Angst, sobald die Mohammedaner in der Überzahl sind, leben alle in Deutschland wieder auf Bäumen, aber natürlich halal und schariakonform.

    … die Deutschen werden dann nicht auf Bäumen leben, sondern an ihnen hängen.

  17. Der Hinweis des Autors auf diese bedenkliche Entwicklung ist leider gerechtfertigt. Nur kann ich das an mir selbst nicht im Geringsten feststellen. Ich bemerke viel eher eine allmähliche sich handfest manifestierende Abneigung gegen diese sogenannten „PoC“. An der Supermarktkasse zeigt sich das in einem unwillkürlich vonstatten gehenden Zählvorgang: Drei, sechs, neun, zwölf… fünfzehntausend Euro monatlich ausgegebene Steuergelder für nur fünf vor mir stehende „Neubürger“, die als Gegenleistung dafür bestenfalls nicht auch noch straffällig werden – sich aber garantiert jederzeit über alles beschweren, besonders über Rassismus und Benachteiligung. Aber was soll’s; ich lass das einfach auf mich wirken, denn bald heißt es sowieso: Lasset die Spiele beginnen!

  18. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 23.10.2021

    Arabischer Flüchtling sticht …( Manni )… den Leiter von Flüchtlingsunterkunft mit Brotmesser nieder

    „Ich werde da wieder hin gehen“… Schwer verletzt: Messer-Attacke auf Manfred …( Manni )… Knoch (63) in Flüchtlingsunterkunft . . . KASSEL / REGION – „Ich habe noch mit den Nachwirkungen zu kämpfen, bin hier aber ganz gut aufgehoben“, sagt …( Manni )… Manfred Knoch (63) im Telefongespräch mit OSTHESSEN|NEWS. Am Dienstag dieser Woche wurde …( Manni )… der ehemalige Pressesprecher vom Polizeipräsidium Osthessen bei einer Messer-Attacke in der Erstaufnahmeeinrichtung in Niederzwehren (Kassel) schwer verletzt. …( Manni )…Knoch musste notoperiert werden und wird im Klinikum Kassel behandelt. Die Hersfelder Zeitung hatte zuerst berichtet. Ein 27-jähriger -Araber- Mann steht unter Tatverdacht. Bei dem 27-jährigen -Araber- Tatverdächtigen des versuchten Tötungsdelikts in einer Flüchtlingseinrichtung in Kassel-Niederzwehren ist am Mittwoch auf Anordnung der Kasseler Staatsanwaltschaft eine vorläufige psychiatrische Begutachtung durchgeführt worden. Deren Ergebnis entsprechend hat die Staatsanwaltschaft die einstweilige Unterbringung des Mannes in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus beantragt, die ein Richter am gestrigen Nachmittag anordnete. Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte die psychische Verfassung des -Arabers- 27-Jährigen bei der Tat eine entscheidende Rolle gespielt haben. Die weiteren Ermittlungen wegen versuchten heimtückischen Mordes dauern an und werden von den Beamten des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo geführt.Präventionsarbeit und ehrenamtlich aktiv. . . . Seit zwei Jahren ist …( Manni )… Knoch in Ruhestand und hat vor wenigen Monaten eine Stelle als stellvertretender Leiter der Erstaufnahmeinrichtung in Niederzwehren aufgenommen. „Sie haben jemanden gesucht. Ich …( Manni)… habe mich entsprechend beworben“, sagt …( Manni)… Knoch. Am Dienstagmittag gegen 13 Uhr stand er …( Manni )… mit einem Kollegen draußen vor einem Gebäude. Von dem mutmaßlichen Täter habe er …( Manni )… gar nichts mitbekommen. Plötzlich sagte sein Kollege: „Er hat -einen Heiligenschein über sich- ein Messer“. Der mutmaßliche Täter stach zu. Sicherheitsangestellte hätten den Bewohner mit saudi-arabischer Staatsangehörigkeit bis zum Eintreffen der -Antifa- Polizei festgehalten. …( Manni )… Knoch war bei der Attacke schwer verletzt worden. Die sofort eingeleiteten -Corona Impfungen- Rettungsmaßnahmen und intensivmedizinische Behandlung im Krankenhaus führten schließlich dazu, dass sein …( Manni’s )… Zustand stabilisiert werden konnte, schreiben das Polizeipräsidium Nordhessen und die Staatsanwaltschaft Kassel in einer Pressemitteilung zu dem Vorfall. „So was kann Dir -auch als AfD Hasser- überall passieren“ Den mutmaßlichen Täter kenne er …( Manni )… vom Sehen, der Mann sei … KEINESFALLS… als gewalttätig bekannt. Trotz dieser schlimmen Tat will sich Manfred …( Manni )… Knoch weiter für die geflüchteten Menschen einsetzen.“So was kann Dir überall passieren, das ist leider so“, sagt Knoch. „Ich habe Glück gehabt, aber ich …( Manni )… kann doch jetzt nicht daheim -bei meiner noch dooferen Frau- sitzen“, sagt der engagierte 63-Jährige…( Manni )… . Und er macht deutlich: „Ich …( Manni )… werde da wieder hingehen“. Der überwiegende Teil der geflüchteten Menschen sei dankbar. „Das erlebt man über die Dolmetscher oder auch direkt auf Englisch“, sagt Knoch. …( Manni )… Gerade auch um die – -Deutschen Flutopfer im Ahrtal vielen Kinder müsse sich gekümmert werden. Erstmal aber muss er sich von dem Vorfall erholen und sich langsam „zurückkämpfen“. Der Stich heilt und zum Glück wurden -die Leber und die Milz- keine weiteren Organe verletzt. Dann aber will er …( Manni )… seinen Job in der Erstaufnahmeeinrichtung wieder aufnehmen. Und sich in seiner neuen Heimat in Calden auch im Gemeindevorstand engagieren. Ehemaliger -Verlobter- Kollege Martin Schäfer schockiert. Auch Manfred …( Manni )… Knochs ehemaliger -„guter Freund“- Kollege und wie er langjähriger Pressesprecher des Polizeipräsidiums Osthessen, Martin Schäfer war entsetzt und schockiert, als er die Nachricht von der Messer-Attacke auf seinen Weggefährten bekam. „Ich war erschüttert und bedauere zutiefst, dass Manni Knoch so eine schlimme Tat widerfahren musste. Zuallererst wünsche ich ihm von Herzen baldige Genesung und dass er das Erlebte auch psychisch gut verkraftet“, sagt Schäfer auf O|N-Anfrage. Offenbar habe es sich um einen bedauerlichen Einzelfall und die Tat eines verwirrten Einzeltäters gehandelt, die nichts mit der Person Manfred …( Manni )… Knoch zu tun gehabt habe. Man dürfe darüber nicht die vielen Flüchtlinge vergessen, die dankbar dafür seien, dass sie bei uns eine für sie lebensrettende neue Heimat gefunden haben. … klick ! zweiter Link … klick !

  19. Das Schlimme an der Impfung ist, dass alle Geimpften jetzt noch mehr Angst haben als vorher, gar nicht mehr darüber sprechen wollen. Alle neuen Berichte über Impfschäden versetzt sie in Panik.

    Mit einem Geimpften können Sie darüber nicht mehr sprechen. Die verweigern aus Angst die Kommunikation. Sie sind nicht zu dumm, um nicht zu wissen, dass sie nur einem Menschenexperiment erlagen. Jedoch zugeben wollen sie das freilich nicht. Die Angst die sie schon vor der Impfung hatten, die wird jetzt noch verstärkt! Die einzige Waffe die ihnen bleibt, ist sich von Ungeimpften, den sog. Impfverweigerern, vollkommen abzuwenden. Die brechen jetzt alle Kontakte ab, wollen mit SOLCHEN LEUTEN nichts mehr zu tun haben. Das ist dann eine Art Notwehr.

  20. Ich dachte, Frauen seien stets Opfer…..so sagt man in bestimmten Kreisen heutzutage.

    Oder stimmt das etwa nicht?

    .
    „Verbrechen gegen die Menschlichkeit: Zehn Jahre Haft für Jennifer W.

    .
    Die Bundesanwaltschaft hatte der 30-Jährigen aus Lohne in
    Niedersachsen vorgeworfen, im Irak tatenlos dabei zugesehen zu haben, wie ihr damaliger Ehemann ein kleines, jesidisches Mädchen in einem Hof ankettete und dort verdursten ließ. Das Kind sei „wehrlos und hilflos der Situation ausgesetzt“ gewesen, sagte Richter Baier. Die Angeklagte habe „von Anfang an damit rechnen müssen, dass das in der Sonnenhitze gefesselte Kind sich in Lebensgefahr befand“. Sie habe aber „nichts unternommen“, um dem Mädchen zu helfen – obwohl ihr das „möglich und zumutbar“ gewesen sei. Das Gericht zeigte sich auch überzeugt davon, dass Jennifer W. der Mutter des Mädchens später, als diese um ihr Kind weinte, drohte sie zu erschießen, wenn sie nicht damit aufhöre.“
    https://www.rnd.de/politik/is-prozess-in-muenchen-zehn-jahre-haft-fuer-jennifer-w-ULRIYM2LAAL5CMRWXAD3JNUWBQ.html

  21. Das ist ein außerordentlich guter Artikel. Vielen Dank an den Autor.

    Meiner Einschätzung und Erfahrung nach ist das der beste und möglicherweise sogar der einzige Weg, Propaganda und ihre unglaublich mächtige Wirkung zu durchschauen: Nämlich dadurch, dass man sei EIGENES Innenleben unter diesem Gesichtspunkt betrachtet. „Die Erkenntnis liegt im Inneren“ hört sich an wie ein hohler esoterischer Spruch, der nur zu abgehobenem Geschwalle taugt, aber er ist in vielen Fällen sehr realitätsnah und praktisch anwendbar.

    Propaganda und ihre Wirkung ist vermutlich das perfekte Anwendungsbeispiel für diese Weisheit und der Autor hat genau das gemacht. Üblicherweise wird das nämlich eher nicht so gemacht. Propaganda wird als etwas betrachtet, auf das grundsätzlich nur andere Leute reinfallen. Das beobachtet man und setzt sich aufs hohe Ross, wie dumm die sind. Kann Spaß machen, bringt aber nichts!

    Selbstverständlich springt nicht jeder auf jede Propaganda an und manche sind beeinflussbarer als andere, sodass es schon viele Inhalte gibt, die manche Leute glauben, andere aber als Unsinn und Beeinflussungsversuch erkennen. Der Autor schreibt:

    Ich halte mich eigentlich für schwer beeinflussbar

    Das tun alle Menschen. Auch der Supergutmensch, der nicht einmal die dümmlichste Holzhammerpropaganda erkennt, denkt das. Vermutlich ist so einer sogar der Ansicht, dass er ÜBERHAUPT NICHT beeinflussbar ist. Dieser Irrtum ist darin begründet, dass die Beeinflussung in dem Moment aufhört, in dem man sie als Propaganda erkennt. Vom subjektiven Gefühl her ist man daher immer unbeeinflusst. Aber dieses subjektive Gefühl trügt.

    Wer schon öfter die Erfahrung gemacht hat: „Mist. Da bist du reingefallen. Du warst ein Vollidiot“, dem dräut aber schon irgendwann der unangenehme Gedanke, dass das immer noch nicht vorbei sein könnte, auch wenn es sich so anfühlt. Denn schließlich hat es sich ja früher in Vollidiot-Zeiten genauso angefühlt. Und dann kann die Befreiung in immer tiefere Schichten weitergehen. Ich finde das viel sinnvoller, als mich ständig über die Dummheit der Leute aufzuregen, die auf diesem Weg noch nicht so weit fortgeschritten sind oder ihn möglicherweise auch nie beginnen. Ihre Sache – nicht meine! Aber natürlich kann man sich mit anderen Suchenden austauschen, Tipps geben und entgegennehmen.

    Wenn ich als deutscher, bürgerlicher, freiheitlicher, rechtskonservativer, durchaus auch national gesonnener Mensch trotz all meiner inneren Gegenwehr schon so abfällig zu denken anfange – wo ist dann ein aus Arabien oder Schwarzafrika nach Deutschland eingedrungener Immigrant bereits mit seinen Gedanken, wenn er Herrn Schmidt beim Spaziergang zusieht?

    Ja, die Propaganda wirkt nicht ausschließlich auf Weiße. Ein kleiner Trost ist, dass die meisten über Satellitenschüsseln kitschige Seifenopern und Sport aus ihrer Heimat ansehen, kein Buch lesen und spätestens mit dem Hauptschulabschluss die Schule verlassen, sodass sie nicht allzu viel von dem Dreck mitbekommen. Das wirft ein ganz anderes Licht auf das ständige Politikergequatsche, man müsse in diesen Kreisen für bessere Deutschkenntnisse sowie für mehr Bildung und Teilhabe sorgen.

  22. Waldorf und Statler 25. Oktober 2021 at 11:37

    das ist es, eben muss ich weinen, beten,amen.

    „Offenbar habe es sich um einen bedauerlichen Einzelfall und die Tat eines verwirrten Einzeltäters gehandelt, die nichts mit der Person Manfred …( Manni )… Knoch zu tun gehabt habe. Man dürfe darüber nicht die vielen Flüchtlinge vergessen, die dankbar dafür seien, dass sie bei uns eine für sie lebensrettende neue Heimat gefunden haben. „

  23. EddyGavon1 25. Oktober 2021 at 11:32

    DER Autor hat sich täuschen lassen –
    —————————————–

    Er hat sich sicher nicht täuschen lassen.
    Jeder Weiße weiß, das mit weißen Männern im Grunde weise Männer gemeint sind 🙂
    Je älter umso weiser (gefährlicher).

  24. Nuada 25. Oktober 2021 at 11:43
    […]
    Wer schon öfter die Erfahrung gemacht hat: „Mist. Da bist du reingefallen. Du warst ein Vollidiot“, dem dräut aber schon irgendwann der unangenehme Gedanke, dass das immer noch nicht vorbei sein könnte, auch wenn es sich so anfühlt.
    […]

    Exakt so ging es mit 1998, als Schröder im Duett mit Fischer auf alle Titelseiten und allen Kanälen als Bringer der Moderne und der ökologischen Zukunft gefeiert wurden, die Deutschland zu einem friedlichen multikulturellen Scheißhaus, Pardon, einer großen Partyzone umbauen werden, in der alle glücklich und friedlich miteinander feiern werden.
    Nach fünf Jahren unter diesem unseligen Duo wünschte ich mir Kohl zurück.

  25. „Alte weiße Männer“ ist eine dreckige Beleidigung!
    Sonst gar nichts!

    Den Männern wird mit „alt“ zuerst ihre Virilität abgesprochen, um sie dann aufgrund ihrer Hautfarbe in herabwürdigender Art zu diskriminieren.

    Würde man das auf Frauen beziehen, dann hieße es in dem Ton: Gebärunfähige ausgebleichte schwierige Kreaturen kurz vorm Tod.

    Eine Menschenverachtung in höchster Potenz!

  26. .

    Die große Corona-Täuschung

    .

    1.) Es können in Deutschland nur Ungeimpfte mit (starken) Symptomen im Krankenhaus landen.

    2.) Denn laut aktueller Corona-Verordnung gelten (doppelt) Geimpfte, die klinische Symptome aufweisen (Fieber, Husten etc. ; Test positiv) per Definition als
    U-N-G-E-I-M-P-F-T

    3.) Unfaßbar.

    4.) Die sensationsgeile Presse macht aus Corona fälschend eine „Pandemie“ der Ungeimpften.

    5.) Berufslügner oder gnadenlos Beruf verfehlt (sauber Recherchieren), diese Zinker und Journalunken.

    6.) Es gab in Deutschland seit Beginn 2020 zu keinem Zeitpunkt eine klinische (!) Pandemie oder Übersterblichkeit.

    7.) Covid-19 liegt nur vor, wenn die entsprechenden (mehrfach durchgeführten) Tests positiv UND ein Arzt (!) eine vollständige klinische Untersuchung durchführt am Patienten und dabei harte klinische Symptome festgestellt.

    8.) Das ist nach meinem Informationsstand auch die Mindestanforderung
    (unter Punkt 7), die die WHO stellt.

    .

    Friedel

    .

  27. Marie-Belen 25. Oktober 2021 at 11:41

    Ich dachte, Frauen seien stets Opfer…..so sagt man in bestimmten Kreisen heutzutage.

    ————————

    In Afrika geht die Uhr rückwärts.

    Vor diesen 3 Zentner Weibern, wahre Preisboxerfiguren, sind die Vergewaltiger vermutlich alle auf der Flucht. Wahrscheinlich kommen die Kerle deshalb alle hier her.

  28. Grantlbart 25. Oktober 2021 at 11:36
    Der Hinweis des Autors auf diese bedenkliche Entwicklung ist leider gerechtfertigt. Nur kann ich das an mir selbst nicht im Geringsten feststellen.
    […]

    Das geht mir genauso – ich denke, der Grund warum Ältere darauf weniger hereinfallen ist, liegt in der Erfahrung, dass unsereiner andere bessere Zeiten kennt, in denen man abends Innenstädte aufsuchen konnte, um ins Kino zu gehen und danach noch was trinken zu können oder Stadtfeste besuchen konnte und ruhig schlafen konnte, wenn die Kinder flügge wurden und an den Wochenenden länger wegblieben.

  29. „Niemand entgeht der dauernden Wiederholung!“
    Hannah Arendt

    Sie hat es erlebt. Nun erleben wir es wieder.

  30. Ich bin etwas älter, deshalb sind mir die Reklamen „Der weiße Riese“, „Clementine“ und Andere noch geläufig. Wir haben in der Schule noch diskutiert wie diese Verführer wirken: Ständige Wiederholung von Reizsignalen und Reizbildern. Je blöder, desto einprägsamer. Dagegen kann man sich nicht wehren, aber man wusste wenigstens, dass es diese Beeinflussungen gibt. Heute wissen das wahrscheinlich viele nicht mehr.

  31. Mir geht es genau andersherum. Ich war früher, als es hier noch sehr wenige gab, aufgeschlossen gegenüber sogenannten people of color, insbesondere den Negern. Mittlerweile krieg ich das Grausen, manchmal anscheinend so offensichtlich, daß es bemerkt wird, wenn ich welche sehe. Ich denke, wie viel Geld greift er ab, was tut er hier, wie ist er hergekommen, wie hat er sein Auto finanziert? Wie viele Kinder hat er schon hier gezeugt? Mir geht das alles immer noch nicht in den Kopf.

  32. friedel_1830 25. Oktober 2021 at 11:53
    .
    Die große Corona-Täuschung
    .
    1.) Es können in Deutschland nur Ungeimpfte mit (starken) Symptomen im Krankenhaus landen.
    2.) Denn laut aktueller Corona-Verordnung gelten (doppelt) Geimpfte, die klinische Symptome aufweisen (Fieber, Husten etc. ; Test positiv) per Definition als
    U-N-G-E-I-M-P-F-T
    3.) Unfaßbar.
    —————————————————

    In Israel gelten nun alle DOPPELT GEIMPFTEN, die keine BOOSTER IMPFUNG haben als UNGEIMPFT.
    (Siehe Sitzung 75 Corona Ausschuss, eine Israelin Avita Livny klärt auf). Sie gründete eine Plattform, auf der die Impfnebenwirkungen aufgelistet werden.

    https://corona-ausschuss.de/

    Und die Boosterimpfung gilt auch erst nach 7 Tagen als Impfung.
    Wenn die Leute vorher an der Boosterimpfung sterben, dann sterben sie alle als UNGEIMPFTE gestorben!

    Das sind Betrüger, Kriminelle!

    Wenn das ordentliche Impfungen wären, dann könnten die Hersteller Garantien, Haftungen geben und würden nicht ihre Versuchspersonen selbst haften lassen.

  33. Blitzleuchte 25. Oktober 2021 at 12:02
    „Mir geht es genau andersherum. Ich war früher, als es hier noch sehr wenige gab, aufgeschlossen gegenüber sogenannten people of color, insbesondere den Negern. Mittlerweile krieg ich das Grausen, manchmal anscheinend so offensichtlich, daß es bemerkt wird, wenn ich welche sehe. Ich denke, wie viel Geld greift er ab, was tut er hier, wie ist er hergekommen, wie hat er sein Auto finanziert? Wie viele Kinder hat er schon hier gezeugt? Mir geht das alles immer noch nicht in den Kopf.“

    so geht es mir auch!

  34. Hallo

    Ich bin auch ein alter weißer Mann . Beleidigen tut mich diese Anrede nicht , sonst würde ich mich auf eine Stufe mit den weinerlichen schwarzen und arabischen Leuten stellen . Da müßte ich ja mit einem Schild mit der Aufschrift “ white lives matter “ vor der Tür auf und ablaufen . Überlassen wir den grünen und linken Chaoten die Freude . Da hat mich die “ Köterrasse “ mehr erregt und das sie sich für diesen Verbrecher so vehement eingesetzt haben . Der würde bei mir heute noch in der Türkei im Knast vor sich hinschimmeln

    Herzlichst

    Da_Sepp

  35. Das_Sanfte_Lamm 25. Oktober 2021 at 11:58

    Grantlbart 25. Oktober 2021 at 11:36
    Der Hinweis des Autors auf diese bedenkliche Entwicklung ist leider gerechtfertigt. Nur kann ich das an mir selbst nicht im Geringsten feststellen.
    […]

    Das geht mir genauso – ich denke, der Grund warum Ältere darauf weniger hereinfallen ist, liegt in der Erfahrung, dass unsereiner andere bessere Zeiten kennt, in denen man abends Innenstädte aufsuchen konnte, um ins Kino zu gehen und danach noch was trinken zu können oder Stadtfeste besuchen konnte und ruhig schlafen konnte, wenn die Kinder flügge wurden und an den Wochenenden länger wegblieben.
    ————————–

    20 Jährige kennen diese Welt gar nicht!
    Es ist für sie wie ein Märchen!

  36. Hilda 25. Oktober 2021 at 11:59

    „Niemand entgeht der dauernden Wiederholung!“
    Hannah Arendt
    ————————————

    Es funktioniert sogar wenn sich eine „Testperson“ der Wirkung der permanenten Wiederholungen bewusst ist, auch dann!

    Durch experimentelle Tests wurde dies nachgewiesen.

  37. ich meine, alles schön und gut.

    hier dampf ablassen auch gut, nur aendern kann man das mit kommentaren nicht.

    das system kann man nur sehr schwer aendern oder gar nicht. mit wahlen geht es auch nicht.

    was bleibt?

  38. Hilda 25. Oktober 2021 at 11:59

    „Niemand entgeht der dauernden Wiederholung!“
    Hannah Arendt
    ————————————

    Es funktioniert sogar wenn sich eine „Testperson“ der Wirkung der permanenten Wiederholungen bewusst ist, auch dann!

    Durch experimentelle Tests wurde dies nachgewiesen.

    Zudem alles was nicht hinterfragt wird, das dringt direkt ins Unterbewusstsein, überschreitet die Kontrollschranke!

    Deswegen hieß es auch mehrmals: „Das“ darf nicht hinterfragt werden!

  39. Also … ich schütze mich damit , dass ich mir vorstelle als Zuschauer in einem Theater in der ersten Reihe zu sitzen um mir das tägliche Schauspiel der derzeitigen Gesellschaft anzuschauen . Ich finde es toll , mir dieses Schauspiel auf dieser Bühne der entzückten Verrückten und den Widerpart der Anständigen anzuschauen .
    Mein Eindruck ist , dass mich diese Distanz davor bewahrt verrückt oder Terrorist zu werden !!

  40. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 23.10.2021

    Streit um Geldauszahlung: Mann im Jobcenter bedroht Polizisten mit Messer – Haftbefehl war offen

    Am Freitagvormittag kam die Polizei im Jobcenter in Halle-Neustadt zum Einsatz. Anlass waren “Unstimmigkeiten bei der Geldauszahlung”, so eine Polizeisprecherin.Polizisten wollten den 31-jährigen Syrer kontrollieren. Der hat daraufhin die Beamten mit einem Messer bedroht. Daraufhin wurde er überwältigt, die Polizisten legten ihm Handfesseln an. Bei der Identitätsabfrage <b<wurde zudem festgestellt, dass noch ein HAFTBEFEHL OFFEN ist. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Ermittelt wird unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. … klick !
    .
    .

    jugendliche sexuell bedrängt,

    und dann Meldung vom Samstag, 23.10.2021, – 23:00 Uhr

    Jugendliche in Hofheim am Taunus sexuell bedrängt

    Auf der Viehweide … Nacht zum Sonntag mehrere junge Mädchen bedrängt. Streifenwagen aus dem gesamten -Märchenland Rhein-Main-Gebiet im Einsatz. . . . mimimi , blablabla, . . . . Täter Syrer und Aghanen
    Geschädigte sollen sich irgendwo melden. … klick !

  41. Hallo aenderung

    Genau meine Rede . Man kann nur zuschauen wie sie unser ehemals schöne Land zugrunde richten . Wie schon gesagt wenn 90 % es so wollen sind wir 10 % auf verlorenem Posten .

    Traurig aber leider wahr

    Da_Sepp

  42. @aenderung 25. Oktober 2021 at 12:13
    ich meine, alles schön und gut.

    hier dampf ablassen auch gut, nur aendern kann man das mit kommentaren nicht.

    das system kann man nur sehr schwer aendern oder gar nicht. mit wahlen geht es auch nicht.

    was bleibt?
    __________________
    Das ist die alles zermürbende Frage, mit der man abends ins Bett steigt und morgens wieder aufwacht.

  43. Auch die Methoden von KAMPF oder FLUCHT in Gefahrensituationen, die von den Psychologen erklärt wurden, waren unvollständig.
    Es gibt nicht nur KAMPF oder FLUCHT, wie es überall gepredigt wird, sondern vor allen Dingen gibt es DIE STARRE, in der Menschen in Notsituation verharren.

    In dieser STARRE verharren beispielsweise auch Opfer von Verbrechen. Dann redet man einfach von Trauma. Aber sie sind in einer STARRE, handlungsunfähig, gefühlsunfähig, zerstört und paralysiert.

    Sie verharren in einer STARRE, unfähig sich zur Wehr zu setzen, unfähig zu kämpfen.
    Wahrscheinlich funktioniert die Mehrzahl der Menschen so.

    Das wurden den FOCUS und anderen Schlaumedien Lesern stets vorenthalten.
    Das hätte sie ja zum Wachwerden animieren können.

  44. https://theexpose.uk/2021/10/21/83-percent-covid-19-deaths-among-fully-vaccinated/

    EXCLUSIVE – 83% of Covid-19 deaths were among the Fully Vaccinated in the past month according to latest Public Health data.

    ++++++

    Bedeutet: Im Notfall immer ne neue Variante aus dem Hut gezaubert!

    *https://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/gesundheit/unterart-von-delta-neue-variante-des-coronavirus-breitet-sich-aus-78019382.bild.html

    Eine neue Form der Delta-Variante des Coronavirus breitet sich aktuell in Europa aus. Die Unterart AY.4.2 wurde erstmals in Großbritannien festgestellt, auch in Deutschland wurde die Variante bereits gefunden.

    Auch aus Israel, Russland, Dänemark und den USA wurden Fälle bekannt.

    *https://www.welt.de/wissenschaft/plus234580142/Keine-Uebersterblichkeit-in-Deutschland-Was-diese-Nachricht-bedeutet.html

  45. Auch Mobbing Opfer befinden sich meistens in einer STARRE, handlungsunfähig.
    Bei Bedrohungen Flucht, Kampf oder eben die STARRE.

    Nach traumatischen Erlebnissen ist es die Aufgabe des Therapeuten, den Klienten aus der STARRE zu befreien, ihm die Angst zu nehmen.
    Wenn er das schafft ist er gut.
    Wenn er das versiebt ist der Patient manchmal tot, hat sich aus Verzweiflung selbst getötet.
    Oder er bleibt „chronisch krank“ ein Fall für die Psychiatrie und die Pharmaindustrie.

    ES IST DIE AUFGABE DER REGIERUNG
    alle CORONA VERÄNGSTIGTEN endlich nach 2 JAHREN
    aus der (menschengemachten) STARRE endlich zu befreien!

  46. MKULTRA 25. Oktober 2021 at 12:23

    https://theexpose.uk/2021/10/21/83-percent-covid-19-deaths-among-fully-vaccinated/

    EXCLUSIVE – 83% of Covid-19 deaths were among the Fully Vaccinated in the past month according to latest Public Health data.

    ++++++

    Bedeutet: Im Notfall immer ne neue Variante aus dem Hut gezaubert!
    ———————–

    Angekurbelt von den GEIMPFTEN!

    Es ist die PANDEMIE der GEIMPFTEN!

    NUR durch die Impfungen entstehen stets neue Varianten!

  47. Momentan findet doch der Weltgesundheitsgipfel in Berlin statt.
    6.000 Experten aus aller Welt sind persönlich dort oder online zugeschaltet.
    Da sind sicherlich auch viele alte weiße und braune Männer dabei, die sich garantiert wieder neue Schweinereien für uns ausdenken.
    .
    Für 14.00 Uhr ist eine Rede von Drosten angekündigt. Wird bestimmt bei ntv, Welt etc. gesendet.

  48. Waldorf und Statler 25. Oktober 2021 at 12:18

    schon gehört

    OT,-….Meldung vom 23.10.2021

    Streit um Geldauszahlung: Mann im Jobcenter bedroht Polizisten mit Messer – Haftbefehl war offen

    Am Freitagvormittag kam die Polizei im Jobcenter in Halle-Neustadt zum Einsatz. Anlass waren “Unstimmigkeiten bei der Geldauszahlung”, so eine Polizeisprecherin.Polizisten wollten den 31-jährigen Syrer kontrollieren.

    ——————————

    Die haben sich halt nicht im Griff.
    Deutsche machen Selbsmord und die ermorden erst mal andere.

    Neulich war ich auf dem Friedhof, da hockte ein Migrant vor einer Urnenplatte, der stieß plötzlich tierische Wolfslaute aus.

    So schnell habe ich mich noch nie über den Friedhofsacker gemacht. Kein Mensch war da zu sehen.

    Da muss man auch nicht helfen, nicht fragen wie es geht!!!

  49. Islamische Sprechpuppe Deniz Yücel:
    „Der baldige Abgang der Deutschen ist Völkersterben von seiner schönsten Seite. Mit den Deutschen gehen nur Dinge verloren, die keiner vermissen wird. Etwas besseres als Deutschland findet sich allemal.

    Warum diese anatolische Drecksau noch hier bei der Kötterrasse wohnt, bleibt ein Rätsel.

  50. Ich zähle zu den alten weißen Männern.

    Ich bin ja der Schande voll bewusst, dass ich eine gute Erziehung genossen habe und eine schwierige und langjährige Ausbildung.

    Ich zähle zu den typischen Integrations Verlieren, für die ein Neger nicht automatisch höherwertig ist. Ich zähle zu den Klima Hassern und zu den Preppern.

    Ich weiß, dass meine Existenz alleine für viele eine einzige Beleidigung ist.

  51. Man sollte erst einmal feststellen, woher der Satz stammt !
    Soweit ich weiß, kommt dieser abwertend gemeinte Wortsatz
    FFF.
    Wenn ich an meine Jugend- und auch junge Erwachsenenzeit denke,
    in der ich regelmäßig meine Großeltern besuchte und welche
    Bewunderung ich für sie hatte, könnte ich vor dieser FFF-Bewegung
    und großen Teilen der Jugend nur noch auskotzen. Keine Achtung mehr für eine Lebensleistung und nur noch Hohn bleiben der heutigen Jugend
    für ihre Vorfahren übrig. Derweil haben sie diesen alles zu verdanken !
    Rein deshalb, müssten schon alle in der Hölle braten !

  52. Was Sie da beobachten ist nur die Spitze des Eisberges: Seit Jahren werden Filme und Serien, die einfach nur zur Unterhaltung dienten, systematisch an die aktuelle Gender- Feminismus- Doktrin angepasst Die Serien werden dann so verändert dass nur noch Frauen als Führungskraft der ganzen Filmbelegschaft agieren. Zum Beispiel wurde Hubert & Staller so verändert, dass nun eine Frau die Leiterin ist welche den Männern total überlegen dargestellt wird. In den Rentnercops wird neuerdings die Familie eines Polizisten nicht mehr wie eine harmonische Familie dargestellt sondern die Frau führt das Leben des Polizisten bis in die Kriminalfälle hinein. Und in anderen Filmen, kurzen Szenen und vielen Werbespots werden ganz kurz Männer eingeblendet, die sich Mund zu Mund küssen. Wer nicht aufmerksam hinschaut wird so unterbewußt manipuliert, so als seien Männer, die sich knutschen, ganz normal in unserer Welt. Wir leben nun in einem Kampf um das Auge, die Folgen werden schlimm sein und Psychologen und Psychiatern viel Arbeit bringen.

  53. @Das_Sanfte_Lamm 25. Oktober 2021 at 11:52

    Exakt so ging es mit 1998, als Schröder im Duett mit Fischer auf alle Titelseiten und allen Kanälen als Bringer der Moderne und der ökologischen Zukunft gefeiert wurden, die Deutschland zu einem friedlichen multikulturellen Scheißhaus, Pardon, einer großen Partyzone umbauen werden, in der alle glücklich und friedlich miteinander feiern werden.
    Nach fünf Jahren unter diesem unseligen Duo wünschte ich mir Kohl zurück.

    20 Jahre her und Sie wissen es noch! Das ist ein deutliches Zeichen, wie eindrucksvoll diese Erkenntnis für Sie war. Bei mir fing es auch ungefähr in der Zeit an und ich erinnere mich an mehrere solche Erlebnisse, manche kleiner (von denen ich vermutlich die meisten vergessen habe), andere eindrucksvoll und eines umhauend. Und ja, es entwickelt sich langsam. Zunächst ist da ein ungeheuerlicher Gedanke, den man wegschiebt („Was denkst du nur für einen Quatsch“), der sich aber nicht ganz vertreiben lässt, und plötzlich macht sich eine neue Betrachtungsweise breit, mittels der man alle Ereignisse darauf prüft, ob vielleicht doch was an dem Gedanken dran sein könnte.

    Manche dieser Gedanken sind wirklich Unsinn, das macht aber nichts, die sind schnell wieder weg. Andere verursachen das Gefühl, als ob ein Licht aufgeht oder als ob unverständliche Puzzleteile plötzlich zusammenpassen und Sinn ergeben. So zumindest habe ich es empfunden.

  54. Es ist doch aber so: die Achillesferse der Träume vom Great Reset sind doch die aberwitzigen Ideologien Feminismus, Anti-Rassismus, alter weißer Mann, Klima, Vielfalt, Weltoffenheit, Corona (wobei Corona auch Sprungbrett ist). Und an all diesen Ideologien wird der Great Reset oder jeder andere Totalitarismus zerschellen.
    Die Digitalisierung mag man mit verblendeten hirngewaschenen Fachidioten Computer-Freaks durchführen können. Da benötigt man junge Leute. In der Informatik ist man mit 35 alt und muß eine leitende Position haben, sonst ist man Abfall. Aber in allen anderen Bereichen (man vgl. https://www.pi-news.net/2020/07/das-wesen-der-unruhigen-zeiten-in-amerika/ ) benötigt man den alten weißen Mann und für die Informatik (dazu reicht es halt noch so eben) sind nur die jungen Weißen (und Gelben) zu gebrauchen.
    Der Great Reset wird also an seinen Ideologien scheitern, es sei denn seine Initiatoren haben das mit bedacht und wechseln den Kurs, wenn die Sache in die Gänge gebracht ist.

  55. Parsival
    25. Oktober 2021 at 12:36

    „Was Sie da beobachten ist nur die Spitze des Eisberges:.

    Und in anderen Filmen, kurzen Szenen und vielen Werbespots werden ganz kurz Männer eingeblendet, die sich Mund zu Mund küssen. Wer nicht aufmerksam hinschaut wird so unterbewußt manipuliert, so als seien Männer, die sich knutschen, ganz normal in unserer Welt. “

    Ich bin noch in einer Welt aufgewachsen, in der das pervers und ekelerregend war. Es wird bis an mein Lebensende ekelerregend bleiben. Auch wenn man mir erzählt, das schwule Tunten mit Kinderwunsch modernen und woke sind. Für mich sind und bleiben sie widernatürlich und abstoßend.

  56. FREIHEIT & IGNORANZ

    Die Frauen, die sich für KERLE verantwortlich fühlen, sollten sich ernsthaft fragen was mit ihnen nicht stimmt!

    Ob sie generell ein Helfersyndrom haben, einen krankhaft verirrten Mutterinstinkt oder warum bei ihnen die Uhr rückwärts geht, das sollten sie dringend klären! Normalerweise und naturbedingt sollten Männer die Frauen beschützen und versorgen nicht umgekehrt.
    Hier ist etwas in SCHIEFLAGE geraten, angefeuert durch dumme Weiber, die mit daran schuldig sind, dass die männliche Natur immer mehr verweichlicht, immer parasitärer und unfähiger auftritt.

    Das bißchen Freiheit, das sich die Frauen innerhalb der letzten 50 Jahre hart erarbeitet haben (in Doppelschichten Arbeit, Kindererziehung und Haushalt), das verschenken sie nun an die verweichlichten schwachen Kerle, die sich die Stärke der Frauen zunutze machen, sie finanzielle und körperlich ausbeuten, zuletzt sogar abschlachten wie ein Schwein, das zu nichts mehr zu gebrauchen ist.

    Und die älteren Männer, die immer ihren Mann gestanden haben, jetzt von Arbeit und Pflichten verbraucht sind, die müssen sich von solchen Jungmemmen und anderen Gesellschaftsparasien als „alte weiße Männer“ beschimpfen lassen.

    Die ALTEN WEISSEN MÄNNER haben auf jeden Fall alle ihre Rechnungen selbst bezahlt!

  57. ghazawat 25. Oktober 2021 at 12:49

    Parsival
    25. Oktober 2021 at 12:36

    „Was Sie da beobachten ist nur die Spitze des Eisberges:.

    Und in anderen Filmen, kurzen Szenen und vielen Werbespots werden ganz kurz Männer eingeblendet, die sich Mund zu Mund küssen. Wer nicht aufmerksam hinschaut wird so unterbewußt manipuliert, so als seien Männer, die sich knutschen, ganz normal in unserer Welt. “

    Ich bin noch in einer Welt aufgewachsen, in der das pervers und ekelerregend war. Es wird bis an mein Lebensende ekelerregend bleiben. Auch wenn man mir erzählt, das schwule Tunten mit Kinderwunsch modernen und woke sind. Für mich sind und bleiben sie widernatürlich und abstoßend.

    ———————————–

    Es ist und bleibt ekelhaft. Es ist einfach gegen die Natur.

    Da können sie Werbefilme laufen lassen so viel sie wollen.

    Zu viel Schokoladenpudding kann auch zum Brechen reizen.

  58. @unbetreutes denken 11:45h
    “ … dass braune und schwarze längst in der Überzahl sind. Nein, die Kleinschreibung ist kein Rechtschreibfehler. Sie ist absichtlich, um diesen Leuten zu zeigen, wie unbedeutend sie wirklich sind! “

    Da ist wohl der Wunsch der Vater Ihres Gedankens … ?

  59. wenn man erst mal die werbung, reklame oder propaganda erkannt hat, ist es nur noch halb so gefährlich.

    wie es eingedroschen und serviert wird. jippi jaja jippi jippi jeh. und carglas repariert.

    so läuft es auch mit corona und klima.

    durch die erkenntnis trennen sich denkende menschen und schlafschafe.

    ich bin ein alter weisser mann, und das ist gut so. dieses prädikat wird sich, wie made in germany, zum positiven entwickeln. (made in germany war ja auch zum diffamieren gedacht).

    so weit, so gut.

    wollt ihr das bett in flammen sehen, wollt ihr mit haut und haaren untergehen? ihr wollt doch auch den dolch ins laaken stecken, ihr wollt doch auch das blut vom degen lecken. (frei nach rammstein)

  60. jeanette
    25. Oktober 2021 at 12:58

    „Es ist und bleibt ekelhaft. Es ist einfach gegen die Natur.“

    Eine schwule Sparkassenangestellte mit diesem typisch tuntigen infantilen Gesichtsausdruck, völlig verweiblicht, ist für mich eine persönliche Beleidigung als Gesundheitsministerin.

    Sowas soll modern sein? Ekelerregend!

  61. Also ehrlich, mir ist es noch nie passiert, dass ich Männer in alt und weiß, oder in jung und weiß einsortiert habe. Vielleicht weil ich selber ein alter weißer Mann bin. Wenn ich mit Linken oder auch Liberalen rede, versucht ich immer die Diskussion in Richtung „Flüchtlinge“ zu lenken. Dann rede ich immer von Negern und die Empörung schlägt mir sofort entgegen. Meine Antwort, „so lange ich ungestraft als alter weißer Mann bezeichnet werden kann, bezeichne ich einen Neger als Neger“. Und dann füge ich immer noch hinzu, „da ich AfD Wähler und ungeimpt bin, bitte demnächst ‚böser alter weißer Mann‘ „. Aber ich glaube so etwas funktioniert nur im Osten.

  62. .

    An: jeanette 25. Oktober 2021 at 12:05 h

    .

    In Israel gelten nun alle DOPPELT GEIMPFTEN, die keine BOOSTER IMPFUNG haben als UNGEIMPFT.
    (Siehe Sitzung 75 Corona Ausschuss, eine Israelin Avita Livny klärt auf). Sie gründete eine Plattform, auf der die Impfnebenwirkungen aufgelistet werden.

    https://corona-ausschuss.de/

    Und die Boosterimpfung gilt auch erst nach 7 Tagen als Impfung.
    Wenn die Leute vorher an der Boosterimpfung sterben, dann sterben sie alle als UNGEIMPFTE gestorben!

    Das sind Betrüger, Kriminelle!

    Wenn das ordentliche Impfungen wären, dann könnten die Hersteller Garantien, Haftungen geben und würden nicht ihre Versuchspersonen selbst haften lassen.

    .

    _____________________________________________________________________

    .

    Gelesen, danke für diese sehr wertvolle Info: Friedel

    .

  63. Da hier gerade auch Werbung erwähnt wird.
    Mir ist seit langer Zeit aufgefallen, dass in Werbespots immer mehr leise säuselnde Musik läuft und geflüstert wird.
    Achtet mal daruaf.
    .
    Wenn ich solche Spots sehe, komme ich mir vor wie in einem Yoga-Kurs und werde schläfrig. :- )
    .
    Was wollen die damit erreichen?

  64. jeanette 25. Oktober 2021 at 12:12

    Hilda 25. Oktober 2021 at 11:59

    „Niemand entgeht der dauernden Wiederholung!“
    Hannah Arendt
    ————————————

    Es funktioniert sogar wenn sich eine „Testperson“ der Wirkung der permanenten Wiederholungen bewusst ist, auch dann!

    Durch experimentelle Tests wurde dies nachgewiesen.
    ————————————————————
    Genau das ist ja auch der Trick der Werbeindustrie.
    Mit kurzen prägnanten Slogans begleitet von einem akustischn Ohrwurm soll der Konsument zum Kauf eines Produkts animiert werden.
    „Bifi muss mit“ oder „Unterberg -Kwai River Song“.
    Natürlich klappt das auch für politische Ideologien.

    Auf GMX kommen die jeden Tag mit derselben dummen Klimascheiße.
    „Weltwetterorganisation meldet neue Höchstwerte beim Treibhausgas CO2.“ Kann’s leider nicht kommentieren. Bin dort gesperrt bis zum Nimmerleinstag. Man kann den kranken Mist wirklich nicht mehr lesen/hören.

  65. Würde derjenige der „Alter weißer Mann“ sagt auch „Dicke schwarze Frau“ sagen?
    Ach, nein!?
    Weshalb denn nicht?
    Ach, Rassismus, Diskriminierung, Herabsetzung wegen äußerlicher Attribute.

    „In der Neuzeit verfällt die Sprache nicht deswegen, weil man die Wörter vernutzt, sondern weil man die meisten von ihnen nicht brauchen kann.„
    Jürgen Große

    „Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen..„
    Michael Klonovsky

  66. Ich bin da wohl immun und denke nie „alter weißer Mann“. Ganz im Gegenteil. Wenn ich mit den Inlinern meine Runden drehe, lerne ich immer wieder sehr nette, alte weiße Männern auf Fahrrädern oder mit Hunden kennen. Man führt lustige Gespräche und grüßt sich im Vorbeifahren.

    Zu Kimmich. Meine Tochter, ihr Freund, ihr Chef plus Begleitung waren am Samstag von einem Kunden in deren Lounge im Station in München (Bayern gg Hoffenheim) eingeladen. Der TOTALE Luxus. Alles umsonst. Es gab eine Daviddoff Lounge in der der Zigarren und Zigaretten und dort wurde auch geraucht. Sie wurden Hand und Fuß bedient.
    Und jetzt zur Heuchelei. Alles Bedienungen mussten Maske tragen und sämtlich Gäste in den Loungen NICHT!! So sieht das hinter den Kulissen aus.
    Sie hat auch die Interviews mit Kimmich mitbekommen und sich furchtbar aufgeregt, wie sie alle über ihn hergefallen sind. Es muss richtig schlimm gewesen sein.

  67. Was kümmert sich diese Ethikrat-Trulla um die persönlichen Angelegenheiten von Herrn Kimmich?

    Außerdem tut sie so, als hätten Millionen von Menschen kein eigenes Hirn und würden automatisch alles machen, was auch der gute Kimmich macht.

    https://www.msn.com/de-de/gesundheit/medizinisch/ethikrat-chefin-kimmich-sei-falschinformation-aufgesessen/ar-AAPVrn3?ocid=msedgntp

    Welches Parteibuch hat die Trulla eigentlich? Hat auch nur so ein Ethik Laber Studium genau wie Lauterbach, ist also keine richtige Medizinerin.

    Lauterbach sollte sich mal beraten lassen wie man sich richtig die Zähne putzt, bevor er sich in persönliche Angelegenheiten anderer Leute einmischt.

    Seine Mama hat ihm das wohl nicht richtig beigebracht.

    All diese Leute und Politschranzen, die sich in das Privatleben einmischen, gehen nur noch auf den Sack.

    Haut endlich ab!

  68. An
    Da_Sepp 25. Oktober 2021 at 12:18 (Zitat) Man kann nur zuschauen wie sie unser ehemals schöne Land zugrunde richten. Wie schon gesagt wenn 90 % es so wollen, sind wir 10 % auf verlorenem Posten. Traurig aber leider wahr. Da_Sepp (Zitatende)
    Es gibt eine andere Denkart für die Zahlenverhältnisse: 99,9% der Weltbevölkerung wollen unter ihresgleichen leben, ihre Kinder großziehen und ansonsten ihre Ruhe haben.
    0,1% wollen die Globalisierung, die Rassen- und Völkervermischung, damit einhergehend die Vernichtung aller Völker, zuerst der weißen Rasse. Da aber 90% der Menschen faul und dumm und kurzsichtig sind, fallen sie bereitwillig auf die Dauerpropaganda herein. Obschon sie der Augenschein doch überzeugen müßte, daß Multikulti Scheißdreck ist. Ein Gang über die Frankfurter Hauptstraße Zeil, ein Blick auf den Pausenhof in einer Frankfurter Schule oder Kindergarten zeigt was Sache ist.
    Sehenden Auges geht unser deutsches Volk in die Hölle. Viele andere weiße Völker ebenso. Aber wenn man sich klarmacht, daß 1% bis 10% unseres Volkes, wenn sie nur laut sagen: Ich will leben,
    die ganze Lügengeschichte aufdecken, damit alles ändern können, dann bestehen sehr gute Zukunftsaussichten.
    Es ist die Geschichte von des Kaisers neuen Kleidern. Die Wahrheit und unser Lebensrecht stehen auf unserer Seite. Es muß nur ein kleines Mädchen rufen. „Alles Schwindel“ und der Albtraum wird verschwinden und das Normale und das Gute werden wieder das Normale und das Gute sein.

  69. Ich empfehle dem Autor schlicht, weniger Mainstream-Medien zu konsumieren und die Ö/R gänzlich abzuschalten. Wieso über das Gift beschweren, wenn man es sich dann doch täglich verabreicht??!!

    Das ist auch das Problem dieser Gesellschaft, herumjammern, aber trotzdem mitschicken und inkonsequent sein.

    GEZ-Zahlungen verweigern, Glotze aus lassen! Was kann daran (noch) so schwer sein?! Die Propagandisten und Agitatoren untertänigst mit Geld belohnen, die einem dafür täglich verbal ins Gesicht spucken, rassistisch beleidigen, hetzen,
    spalten, lügen.

    Wo kein Empfänger ist, da hat sich der Sender umsonst abgearbeitet! Die Matrix kann nur durch Verweigern durchbrochen werden.

    Seit ich bewusst aufs Fernsehangebot verzichte merke ich anhand der Reaktion meiner Umwelt, den richtigen Schritt unternommen zu haben. Ich informiere mich schon seit Jahren nicht mehr von diesem propagandistisch aufgearbeizeten Einheitsbrei, lese dafür Bücher und beziehe meine tagesaktuellen Infos aus dem Internet und verschiedener Messenger-Dienste.

    Diese Beeinflussung auf meine Gedankenwelt wie sie der Autor schildert, lasse ich erst gar nicht an mich heran, beobachte aber, wie sich der Sprachgebrauch meiner Mitmenschen durch die linke Propaganda stark verändert hat und empfinde dies oft als peinlich.

  70. lorbas
    25. Oktober 2021 at 13:15

    „„Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen..„
    Michael Klonovsky“

    Ein spannendes Thema. Heute leider völlig tabu.

    Praktisch alle Neger Sprachen existieren nur, weil der alte abgehängte weiße Mann der erste war, der die Sprache katalogisierte und eine Grammatik erfunden hat.

    Der Wort Reichtum ist immens, wenige hundert Worte reichen aus und den vielen Grunzlauten kommt eine besondere Bedeutung zu.

    Heute wissen wir dass natürlich alles falsch war, und dass der weiße Mann den Ideenreichtum der Neger nie begriffen hat.

    Ich bin als Kind mit Negern aufgewachsen, und habe mich schon als Kind gewundert, dass mich die Neger nicht verstanden haben.

  71. Sprachen…

    Heute bewundern wir Eingeborene grenzenlos, wenn sie 70 verschiedene Worte für unterschiedliche Sandfarben haben. Leider ignorieren wir, dass dieselben Eingeborenen keine Übersetzung für „morgen werde ich arbeiten“ haben.

  72. Das einzige, was ich an mir selbst beobachte ist Folgendes:

    Egal, wo mir Gesinnungsterror begegnet, wo Ideologien mir das HIrn vernebeln wollen, wo zensiert und gelöscht wird…mich befällt Übelkeit, regelrecht spürbar und ein Reflex, ähnlich der Reaktion von Pawlowschen Hunden – ich könnte einfach nur kotzen!

    Daher sehe ich für mich persönlich keine Gefahr, jemals einer Propaganda anheim zu fallen, die mich letztendlich als selbstbestimmte Persönlichkeit auslöschen will.

  73. Nuada 25. Oktober 2021 at 12:46

    20 Jahre her und Sie wissen es noch! Das ist ein deutliches Zeichen, wie eindrucksvoll diese Erkenntnis für Sie war. Bei mir fing es auch ungefähr in der Zeit an und ich erinnere mich an mehrere solche Erlebnisse, manche kleiner (von denen ich vermutlich die meisten vergessen habe), andere eindrucksvoll und eines umhauend. Und ja, es entwickelt sich langsam. Zunächst ist da ein ungeheuerlicher Gedanke, den man wegschiebt („Was denkst du nur für einen Quatsch“), der sich aber nicht ganz vertreiben lässt, und plötzlich macht sich eine neue Betrachtungsweise breit, mittels der man alle Ereignisse darauf prüft, ob vielleicht doch was an dem Gedanken dran sein könnte.

    Manche dieser Gedanken sind wirklich Unsinn, das macht aber nichts, die sind schnell wieder weg. Andere verursachen das Gefühl, als ob ein Licht aufgeht oder als ob unverständliche Puzzleteile plötzlich zusammenpassen und Sinn ergeben. So zumindest habe ich es empfunden.

    1998 war eine Zäsur für Deutschland,
    die verlässliche Kontinuität und Stabilität der Bonner Republik war mit der Amtseinführung Schröders und Fischers ein für alle mal Geschichte.

  74. Datenschutz war gestern ,

    OT,-….Netzfund screenshot vom 24.10.2021

    Firma stellt Menstruationszyklus aller weiblichen Mitarbeiter an Firmentafel zur Schau
    .
    die Firma Groß Druckguss GmbH, Heilbad Heiligenstadt stellt jetzt Ungeimpfte Mitarbeiter mit Bild und Namen öffentlich zur Schau. … klick ! zeiter Link … klick !

  75. jeanette 25. Oktober 2021 at 11:06

    Die Impfhysteriker sind die schlimmsten MENSCHENVERACHTER
    Sie sollen mit ihrer Angst zum Teufel gehen!

    Die GEIMPFTEN, die GESELLSCHAFTSSPALTER!
    ==============
    Ich kann das nur unterschreiben.
    Eine Beispiel aus meiner Freizeitgruppe.
    Als Ungeimpfter darf ich nicht mehr daran teilnehmen.
    Dass die geimpften als Corona-überträger MICH gefährden, darüber weigern sie sich zu reden.

    Ich werd trotzdem zum nächsten treffen hingehen mit einer unterschriftenliste um mir den susschluss schriftlich bestätigen zu lassen.

    Bin mal gespannt ob sie unterschreiben oder ob sie trotz ihrer überzeugung zu feige sind.

  76. Als Kinder haben wir immer gesungen:
    „Humba, humba wir sind Neger aus dem Stamm der Hosenträger. Unser Häuptling ist ein Weißer und dazu ein Hosenscheißer.“
    .
    Kennt das noch jemand von euch?
    Das war noch lange Zeit vor der Neger-Invasion in Deutschland.

  77. Ich werd trotzdem zum nächsten treffen hingehen mit einer unterschriftenliste um mir den Ausschluss schriftlich bestätigen zu lassen.

    soll *Ausschluss* heißen

  78. Waldorf und Statler 25. Oktober 2021 at 13:38
    ==============
    Für mich ist das faschismus der reinsten sorte

  79. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 25. Oktober 2021 at 13:34

    Die Medien verschweigen alle Hintergründe zum Münchner Mädchenmörder, daher liegt es auf der Hand, dass dieses Stück Scheisse wohl wieder mal einer von Merkels ISlamasylanten ist

    https://www.tz.de/muenchen/stadt/bogenhausen-ort43345/muenchen-maedchen-tot-14-jaehrige-bogenhausen-fahndung-polizei-motiv-details-mord-messerattacke-verdaechtiger-zr-91072301.html

    Kein Vergeben! Kein Vergessen!
    —————————————————————–
    Ich habe mir gerade die Pressekonferenz der Polizei/Staatsanwaltschaft angesehen. Der 17Jährige hat demnach das 14jährige Mädchen zu Hause im Schlaf überrascht und mit einem Stich in die Brust ermordet.
    Der Tatverdächtige trug bei der Festnahme am Hauptbahnhof zwei Messer bei sich. Welche Deutsche läuft mit einem oder mehreren Messern durch die Gegend? Für mich ist der Fall klar.

  80. @ 2020 25. Oktober 2021 at 13:45

    Für mich ist das faschismus der reinsten sorte

    die betreffende Firma aus Heilbad Heiligenstadt in die google Suchleiste eingeben und auf der rechten seite die 223 Google-Rezensionen anklicken , Reaktionen durchlesen
    ( klick )

  81. ghazawat 25. Oktober 2021 at 12:49
    Parsival
    25. Oktober 2021 at 12:36

    „Was Sie da beobachten ist nur die Spitze des Eisberges:.

    Und in anderen Filmen, kurzen Szenen und vielen Werbespots werden ganz kurz Männer eingeblendet, die sich Mund zu Mund küssen. Wer nicht aufmerksam hinschaut wird so unterbewußt manipuliert, so als seien Männer, die sich knutschen, ganz normal in unserer Welt. “
    +++
    ich hatte doch einmal die Theorie aufgestellt, daß es vielleicht nur eine Vorsichtsmaßnahme der Natur sei, wenn Gesellschaften massenweise Lesben und Schwule generieren.

    Denn somit können diese Leute nicht in die Gefahr geraten, unnütze und degenerative Gene an ihre Nachkommen weiterzugeben.

    Vielleicht wird die Menschheit in 20..30 Jahren sogar insgesamt homophil, weil die Natur keine überfüllten Planeten mag.

  82. Bei den meisten Leuten ist es doch so, daß sie den ganzen Tag in ihrem Hamsterrad strampeln. Da ist es einfach, den Leuten nach und nach ein anderes Weltbild unterzujubeln.
    Was meines Erachtens hilft, ist die Leute gezielt darauf aufmerksam zu machen, was im Fernsehen oder in der Werbung läuft, also z. B. in Werbeprospekten, auif Werbeplakaten oder in Werbespots heute andauernd Dunkelhäutige, was es früher nicht gab (Ist Dir auch schon aufgefallen, daß …). Die Leute fangen dann an selbst darauf zu achten. Dann fällt es ihnen selbst auf. Dann kann man weiter helfen, z. B. eine Erklärung anbieten.
    Genauso kann man es mit den anderen Geschichten machen. Wenn einem etwas aufgefallen ist, verbreitet der das dann auch weiter.

  83. Bernhardiner 25. Oktober 2021 at 13:43
    OT: Treibhausgas
    +++
    die meisten meinen, daß CO2 einschlimmes Treibhausgas ist.
    Wassergas (H2O) ist aber viel wirksamer. Wir müssen also unsere Ozeane wegwerfen.

    Bei der Messsung der CO2-Konzentration hat man natürlich auch verschiedene Möglichkeiten:

    1) der neutrale Wissenschaftler mißt irgendwo auf dem Land, weit weg vom Wald und von der Großstadt.

    2) der Klima-Apostel mißt neben der Startbahn am Flughafen oder am Mittleren Ring in München.

    Ich würde gerne einmal die dummen Augen der Geburten-Rekordler sehen, wenn es gar kein CO2 mehr gibt.

  84. Angesichts der Ergebnisse der letzten Wahlen zum Deutschen Bundestag wird es Zeit für die weißen, männlichen und zudem noch deutschen „Täter“ aus der Einkreisung durch die immer zahlreicher werdenden „Opfergruppen“ auszubrechen. Noch sind die Grenzen offen, aber wie lange noch? Die Leistungsträger der bundesdeutschen Gesellschaft sind in der Regel weiß, männlich und deutsch und könnten sogar alt werden, wenn sie die Folgen der kulturfremden Massenmigration überleben. Rassistische Diskriminierung und zunehmende Ausbeutung zur Finanzierung rot/grüner Wahnideen könnten allerdings die Flucht weißer Fachkräfte weiter stimulieren und damit eine bewährte Methode realsozialistischer Machtausübung notwendig machen: Grenzen dicht, aber natürlich nur von innen !

  85. Watschel 25. Oktober 2021 at 13:53

    Sagen wir mal so, es würde mich sehr, sehr überraschen, wenn der Täter Klausi Müller war und nicht der übliche Achmet der 2015er Invasion.

  86. ghazawat 25. Oktober 2021 at 13:30

    Sprachen…
    Heute bewundern wir Eingeborene grenzenlos, wenn sie 70 verschiedene Worte für unterschiedliche Sandfarben haben. Leider ignorieren wir, dass dieselben Eingeborenen keine Übersetzung für „morgen werde ich arbeiten“ haben.

    Hehe. Zu den Farben: Da kann ich nur lachen. „Alte weiße Männer“, die mal junge weiße Männer waren, haben 1925 in der Weimarer Republik die RAL (steht für „Reichsausschuß im Lieferbereich“, kein Witz, weiß niemand mehr) – Farbpalette erfunden. Das System wurde seither mit zig Farbfächern und Farbvarianten weiterentwickelt, so daß es z.B. allein für Weiß 72 Farbtöne und Namen gibt, das ganze auch noch in einem Nummernsystem. Und so sieht es auf dieser Farbpalette anhand des Beispiels Weiß für jede nur mischbare und denkbare Farbe aus:

    https://www.cleverprinting.de/farbwelten-weisstoene/

    Das Drucken haben Neger auch nicht erfunden…

  87. Babieca 25. Oktober 2021 at 14:21
    ghazawat 25. Oktober 2021 at 13:30
    +++
    wissen Bett-fort-stromlos und Marx-Kugel schon, daß laut Prophet Mohammel die Erde flach ist?
    Wann verkünden die Kirchen endlich mal wieder die echten Wahrheiten?

  88. Jeder, den ich bisher gefragt habe, warum er oder sie sich hat impfen lassen, antwortete mir „Damit ich überall reinkomme“. Gesundheit und Schutz in beide Richtungen spielten dabei keine Rolle, was auch der Realität entspricht. Diese sogen. Pandemie ist ein Manöver, was die Manipulierbarkeit der Massen angeht und wurde auf den vielen Geheimtreffen der „Mächtigen dieser Welt“, wir vertreten durch die „Mächtigste Frau der Welt“, hinter verschlossenen Türen ausgeheckt. Und das Wort Grippe konnte man dafür verständlicherweise nicht verwenden, die war ja als jährlich wiederkehrend Krankheit bekannt. Also hatten wir im Winterhalbjahr 20-21 die furchteinflößende Corona-Epidemie, die Grippe blieb dafür weg und die Apotheker auf ihren Erkältungsmitteln sitzen. Corona bzw. Grippe sind schwere Krankheiten, an denen man auch sterben kann, und sie treten besonders bei extremen Menschendichten auf. Ein gutes Beispiel dafür ist die Spanische Grippe, die 1918 vermutlich durch die Truppentransporte der Amerikaner in überfüllten Schiffen nach Europa und in die Schützengräben eingeschleppt worden ist. Die Bekämpfung und Beendigung der Spanischen Grippe, die allerdings auch sehr viele Todesopfer gefordert hat, waren im Vergleich mit der Hysterie im Umgang mit Corona professionell, kürzer und erfolgreich, obwohl man keine Vakzine mit Notfallzulassung und Haftungsausschluss trotz Milliardengewinnen für die Hersteller hatte.

  89. aenderung 25. Oktober 2021 at 13:04
    jeanette 25. Oktober 2021 at 12:58
    haben sie den „Tatort“ gestern abend geschaut.
    ————————————————–
    Nein, das schaue ich schon lange nicht mehr. Keiner bei uns mehr.
    Schon die Vorschau zeigte was da für Elends und Ekel-Sezenarien auf einen zukommen.
    TATORT ist nur noch ein Abschaum Mix. Die ganze Atmosphäre in der der TATORT spielt, mit verrotteten Fabrikgeländen, beschmierten Ghettowänden, Elendsgestalten, Rumpelkammern, das reinste Gruselkabinett an Schauspielern, die körperliche Invaliden darstellen, da graust es einen, dazwischen die Drogensüchtigen, Hoffnungslosen, Kranken und Elenden, manchmal verirren sich auch ein paar Alzheimerfiguren darin und dann auch noch die entstellten Toten. Da braucht man gar kein Blut mehr, damit einem das Abendessen wieder hochkommt. Von den eingebauten Homo- Gender- und Lesben wie Migrantendramen ganz zu schweigen.
    Nein, Danke!
    So einen Dreck brauchen wir nicht.
    Tatort war mal vor vielen Jahren gut.
    Heute ist TATORT zum Unterschichtsvergnügen mutiert!
    Sogar die Unterschicht weigert sich das einzuschalten.

    Das schaut wahrscheinlich kaum noch einer.
    Das wird nur noch wegen der alten Schauspieler geschaltet, um denen einen Gefallen zu tun, ihren Narzißmus zu bedienen. Keiner wagt sich ihnen zu sagen:
    Euch will keiner mehr sehen. Wir senden das nur als Freundschaftsdienst.

  90. 2020 25. Oktober 2021 at 13:41

    jeanette 25. Oktober 2021 at 11:06

    Die Impfhysteriker sind die schlimmsten MENSCHENVERACHTER
    Sie sollen mit ihrer Angst zum Teufel gehen!

    Die GEIMPFTEN, die GESELLSCHAFTSSPALTER!
    ==============
    Ich kann das nur unterschreiben.
    Eine Beispiel aus meiner Freizeitgruppe.
    Als Ungeimpfter darf ich nicht mehr daran teilnehmen.
    Dass die geimpften als Corona-überträger MICH gefährden, darüber weigern sie sich zu reden.

    Ich werd trotzdem zum nächsten treffen hingehen mit einer unterschriftenliste um mir den susschluss schriftlich bestätigen zu lassen.

    —————————–

    Eine Superidee die Leute unterschreiben zu lassen!

    Bleiben Sie da sitzen bis die Feiglinge unterschrieben haben.

    Und wenn sie unterschrieben haben sagen Sie zu denen:
    Das kopiere ich jetzt und hänge es an alle Bushaltestellen im Ort.
    🙂

  91. Habe gerade die Seite von Bosch.de aufgemacht und bin zutode erschrocken.
    Bildwarnung: https://www.bosch.de/
    Eigentlich habe ich nur eine Bedienungsanleitung gesucht. Jetzt suche ich erst einmal meine Herztropfen.

  92. jeanette 25. Oktober 2021 at 14:48

    2020 25. Oktober 2021 at 13:41

    jeanette 25. Oktober 2021 at 11:06

    Die Impfhysteriker sind die schlimmsten MENSCHENVERACHTER
    Sie sollen mit ihrer Angst zum Teufel gehen!

    Die GEIMPFTEN, die GESELLSCHAFTSSPALTER!
    ==============
    Ich kann das nur unterschreiben.
    Eine Beispiel aus meiner Freizeitgruppe.
    Als Ungeimpfter darf ich nicht mehr daran teilnehmen.
    Dass die geimpften als Corona-überträger MICH gefährden, darüber weigern sie sich zu reden.

    Ich werd trotzdem zum nächsten treffen hingehen mit einer unterschriftenliste um mir den Ausschluss schriftlich bestätigen zu lassen.

    —————————–

    Eine Superidee die Leute unterschreiben zu lassen!

    Bleiben Sie da sitzen bis die Feiglinge unterschrieben haben.

    Und wenn sie unterschrieben haben sagen Sie zu denen:
    Das kopiere ich jetzt und hänge es an alle Bushaltestellen im Ort.
    ==================
    Das ist auch eine gute Idee.
    Das wird ungemütlich für die so ungewollt im Mittelpunkt zu stehen

  93. Als alter weißer Mann kann ich da nur lachen. Warum ? Die Jungen werden auch älter. Mal sehen wie sie es erleben werden wenn die darauf folgenden Generationen sich ähnlich verhalten wie sich heute uns gegenüber verhalten. Und wenn ich mir meine Erziehung und meine Lebensauffassung, die natürlich geprägt waren, und die heute wieder geprägt sind bei den Jungen, so anschaue, dann vermute ich einmal das die heutigen Jungen später noch viel weniger zu Lachen haben werden. Sie werden dann so behandelt wie sie ihre Abkömmlinge erziehen und welche Werte sie ihnen vermitteln. Mit der heutigen Freizügigkeit in den linken Gedankengängen die zunehmend keine Reflexion mehr zur Realität haben dürfte es schwer werden.

  94. Die Indoktrinierung hat offenbar Erfolg. Was will man mehr? Alte weisse Männer, alte weisse Frauen, alte Deutsche. Das geht ja noch an. Aber alle Deutschen, da gehört dann der Verfasser dazu, und zwar jetzt. Da ist das mit dem Rassismus wieder anders, nicht wahr? Glauben Sie mir, ich bin eine ältere, weisse, deutsche Frau und ich habe mit den Wohlstandsschrottgenerationen und ihrem Nachwuchs so wenig am Hut wie diese mit mir. Dazwischen liegen mir als Jahre, als Erfahrungen, der Unterschied ist eher qualitativ. Ich bin froh, die Entscheidung getroffen zu haben, keine Kinder, und damit auch keine Klimaschreienkelkinder in die Welt gesetzt zu haben und zu diesem Wahnsinn nicht beigetragen zu haben. Denn auch dieses Mal wird diese Diktatur in einer Katastrophe enden, und wieder nicht nur für Deutsche. Der Verfasser dieses Beitrages, wie alt er auch immer sein mag, und seine Kinder, sollten sich die Dummheit und die Asozialität von Menschen immer vor Augen halten und lernen zu unterscheiden, wer der wirkliche Feind ist. Das ist eines der vielen eklatanten Mankos der deutschen Mentalität.

  95. Eine gute Freundin hat seit vielen Jahren MS. Sie wurde von ihren Ärzten immer wieder gedrängt, sich wegen Corona impfen zu lassen, da sie ja zur Hochrisikogruppe zählt. Sie hat’s abgelehnt.
    Jetzt hat sie ein Rundschreiben der Deutschen MS Gesellschaft erhalten, in dem aufgefordert wird, sich an einer Studie zu den Auswirkungen einer Corona Impfung auf MS-Eerkrankte zu beteiligen. In dem Rundschreiben heißt es wörtlich: „Die jetzt zur Impfung zugelassenen Impfstoffe gegen Corona-Viren auf mRNA- oder Vektorbasis sind neu entwickelt worden. In den Zulassungs-Studien waren Probanden mit Autoimmunerkrankungen, zu denen auch Multiple Sklerose gehört, ausgeschlossen. Demzufolge liegen bislang keine bzw. für die Zeit nach der Zulassung nur sehr wenig belastbare Daten vor hinsichtlich der Wirkung bei dieser Personengruppe.“
    Ich glaube übrigens auch nicht, daß an den Studien über 80-Jährige teilgenommen haben. Es ist einfach nur noch unfaßbar.

  96. Die Jungen und die nachwachsende Generation will die Welt immer schon neu erfinden und nutzt dafür irgenwelkche Narrative. Das war noch nie anders und keine Erscheinung der Neuzeit. Es sind Wellen, die nach ihrem Höhepunktz auch wieder vorbeigehen. Das Zeitgeistpendel schwingt mal in die eine und dann wieder in die andere Richtung

  97. Kurze Bemerkung für zwischendurch:

    Der Sabbel-Seibert sieht ja inzwischen zum Fürchten aus: eine Mischung aus Dorian Gray und Graf Dracula!

  98. Die (noch) verbale Hatz auf alte weiße Männer ist längst zu dem geworden, was es nun einmal ist: Rassismus!

  99. Propaganda. Sie begegnet einem täglich überall, sogar in Kommentarforen. Die Wiederholung ist der zu implantierende Chip. Die Menge macht das Gift. Am „gefährlichsten“ ist die unterschwellige Propaganda, die auf hinterhältigste Art dafür sorgt, die Menschen gegeneinander Aufzuhetzen, mit Grabenkämpfen zu beschäftigen. Ablenkung und Feindbilder schaffen, heißt die Devise. In Zeiten des Internets, Social Media, eine regelrechte Propagandaschlacht.

    Auf die Menschen kann und konnte man sich immer verlassen.
    Jeder wird in die Ecken getrieben, wird quasi gezwungen, sich zu entscheiden, das vermeintlich kleinere Übel zu wählen.
    Sie brauchen Schuldige, sie brauchen Feindbilder. Sie benötigen Begriffe, um zu trennen. Eigentlich nur unklare Definitionen, die vorgegeben werden, um diese in den Köpfen zu verankern. Entlarvt Propaganda, trennt die Spreu vom Weizen. Und eine Sprachpolizei, egal von welcher Seite, braucht niemand.
    Teile und herrsche

  100. Was macht die Propaganda mit uns?

    ——————————————

    Also, ich kann jeden Tag aufs Klo … was tät ich nur ohne die tägliche Stoffwechselanregung???

  101. Ich glaube, wenn man sich bewußt dieser Propaganda nicht aussetzt, dann kommt man auch nicht auf solche Ideen und Assoziationen wie der Autor.

    Noch nie ist mir diese Floskel „alter weißer Mann“ im Zusammenhang mit Filmen etc. in den Sinn gekommen, ich schaue aber auch schon seit mehr als 10 Jahren kein regelmäßiges Fernsehn mehr an, lese so gut wie keine Zeitung, hole mir meine Informationen aus dem Internet. Auch da komme ich an der Propaganda nicht ganz vorbei, kann diese aber im Kontext einordnen und bewerten und schütteln eigentlich schon seit Jahren nur noch mit dem Kopf und habe tatsächlich Angst davor, wohin sich dieses Land und die Welt hinentwickeln.

  102. Man muss es nur oft genug wiederholen und verschiedenen Seiten senden, dann glaubt es schon eine ausreichende Meute

  103. Für Geimpfte wird es nicht bei den 2 Pieksern bleiben. Da könnte ich drauf wetten.
    Für Ungeimpfte könnte es bedeuten; nicht einen Piekser mit einem Mittel, dem man als Laie nicht vertrauen kann. Aber nur, wenn wir durchhalten…

    Und mit welchem Preis wird das jeder Einzelne bezahlen!?

  104. Wer sich dieser brainwash Luegen-Propaganda staatlicher Medien, Nachrichten, tv aussetzt ist selbst Schuld daran, wenn er seinen gesunden Menschenvestand einbuesst, Brainwash wurde von Diktatoren wie Stalin und Hitler angewandt, um das Volk total hoerig und dressiert zu bekommen.
    Merkel hat dafuer Spezialisten aus Stasi DDR Zeiten beschaeftigt, die alles organisierten, dies auch noch zwangsfinanziert.

    Wer sich das Fell ueber die Ohren ziehen laesst, darf sich nicht wundern, wenn er keine freie Sicht mehr hat.

  105. STATISTIK BEWEIST
    Schweden ist gefährlichstes Land Europas

    Das einstige nordische Musterland hat sich seit 2005 zum wahren Albtraum verwandelt. Überall in Europa sinkt die Anzahl der Morde. Nur in Schweden steigt sie stetig an. Das zeigt unter anderem eine Untersuchung, die von Brottsførebyggande rådet (BRÅ), dem schwedischen Ausschuss zur Vorbeugung von Kriminalität, durchgeführt wurde.

    https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/schweden-ist-gefaehrlichstes-land-europas-78054592.bild.html

  106. Ein Tierarzt gibt keinem Tier eine Impfung, wenn er es nicht vorher nicht untersucht hat. Er gibt auch nur Impfstoffe, die bekannt und bewährt sind.
    Und die Menschen? Lassen sich in Impfzentren eine nur bedingt zugelassene Injektion auf völlig neuer Basis und ohne ausreichende Langzeitstudien gegen eine Krankheit verpassen, die sie höchstwahrscheinlich gar nie kriegen. Und finden es in Ordnung, daß alle anderen das auch so machen (müssen).

  107. „Was macht die Propaganda mit uns?“

    Mit mir nichts. Noch nie. Ich gucke mir immer weniger davon an. Immer weniger nutze ich das Angebot von diesen löschenden Verbrechern, während die Mehrzahl darauf abfährt. Da macht man nix, nur dumm gucken.

    Wenn ich heute nach vielen Jahren eine Werbung sehe, könnte ich lachend in die Kreissäge laufen.

  108. Die meisten GEZ Sender flogen! News auch keine mehr. Radio schon ewig nicht mehr!
    Mein Geistiges Immunsystem funktioniert also….

  109. @ Gundu 25. Oktober 2021 at 15:13
    Habe gerade die Seite von Bosch.de aufgemacht und bin zutode erschrocken.
    Bildwarnung: https://www.bosch.de/
    Eigentlich habe ich nur eine Bedienungsanleitung gesucht. Jetzt suche ich erst einmal meine Herztropfen.
    —————————————————-
    Was sagt uns diese Werbung? Haben PoCken einen Vogel?
    Aus diesem Grund bin Ich von Bosch auf Makita umgestiegen und weil Bosch in der Mongolei produziert!

  110. Also ich meine ich bin auf Propaganda noch nie rein gefallen. Jedenfalls nicht auf Systempropaganda. Natürlich habe ich mal geglaubt, dass wie in einer Demokratie leben würden und das was Gutes sei. Aber da war ich 20, was sollte ich da anderes glauben. Wohl habe ich damals die Alternative propagiert, war also doch propagandistisch beineflußt, aber nicht von Systempropaganda.

  111. INGRES 25. Oktober 2021 at 19:17

    Auch dass Politiker Scheiße schwätzen war mir fast immer klar. Außer dass ich meine SPD lange davon ausgenommen habe, Aber da war ich ganz klein, da habe ich noch nicht mal wählen dürfen, mit 12 Jahren.

  112. Oder von „alten gelben Männern“, wenn es um ältere Japaner geht. Das würde mir sofort schrill im Ohr klingen: das ist die Sprache des Faschismus, würde ich mir denken, und ich würde mich darüber empören.

    Aber bei „alten weißen Männern“ klingeln bei mir keine Alarmglocken, obwohl diese extrem abwertend gemeinte Betitelung genauso klar die Sprache des Faschismus ist wie „alte braune Männer“ oder „alte gelbe Männer“. Seltsam, oder?

    —————————–

    Das ist für mich die entscheidende Passage. Auch ich denke nicht automatisch, was ich denken müßte, dass ich nahezu nur von potentiellen Judenvergasern (die vom alten weißen Mann sprechen) umgeben bin. Aber eas brächte das, wenn ich das denken würde? Aber es gitb in der Tat eine Asymmetrie zwischen „alte gelbe Männer“ und „alte wei0e Männer“. Das mag ein propagandistischer Effekt sein. So wie man ja auch das Wort Neger nicht ausspricht, weil man weiß, dass es provokativ empfunden wird. Aber das tangiert ja nicht meine innere Einstellung und damit keine Wirkung von Propaganda. Auch bei Corona hat mich nichts nie beeinflußt. Der Schutz der Alten nämlich überhaupt nicht und das war das Gutmenschen-Argument schlechthin. Nein, ich bin innerlich nicht beinflußbar. Nur beim Wort Neger oder ähnlichem, da gibt es eine irrelevante Wirkung. Aber nochmal, das ist m.E. was anderes als das Ergebnis von Propaganda. Aber was es ist weiß ich nicht.

  113. Wie gesagt, bei „alter wei0er Mann“ denke ich an eine irre Ideologie, nicht daran, dass das faschistoid ist (wenn man faschistoid für das absolute Böse nimmt). Andererseits habe och doch immer kommentiert, das sich diesen Staat für jenseits des Faschismus (des Nazitums) befindlich empfinde. Also es mag zwar merkwürdig sein, dass ich nicht „die Faschisten“ denke, aber dass wir jenseits des Faschismus sind weiß ich.

  114. Übrigens zieht der Autor am Ende nicht die einzig mögliche Schlußfolgerung. Denn er müßte am Ende schreiben, dass wir in einer faschistoiden Gesellschaft leben. Ich habe das schon häufiger so ähnlich geschrieben. Nur was soll man das so schreiben, dann bekommt man ja auch hier im Blog höchstens Widerspruch und außerhalb hatte das eh nie Sinn.

  115. INGRES 25. Oktober 2021 at 19:48

    Man kann also sagen, dass die Propaganda so auf den Autor gewirkt hat, dass er nicht in der Lage war den logischen Schluß zu ziehen, dass wir in einer faschistoiden Gesellschaft leben. Aber selbstverständlich lebt man in einer faschistoiden Gesellschaft, wenn man von „alten weißen Männern“ reden darf und wenn es eine Frauenquote gibt, natürlich ist z.B. eine Frauenquote faschistoid.

  116. Lautstarke Minderheiten sollen die Feindbilder schaffen. Die Stiere sollen vor die roten Tücher rennen. Die einen rennen aus Dummheit, die anderen Sorgen hinterhältig dafür, dass gerannt wird. Über die Motive braucht man oft noch nicht einmal zu rätseln. Zersetzer. Die echten Sauere*n können somit ungestört im Hintergrund durchgezogen werden. Deshalb ist das möglich, was gerade geschieht und noch geschehen wird.
    Teile und herrsche

  117. Tja, das ist -um bei Ihrem letzten Satz anzuknüpfen- die Frage … über was sich so Einer da vielleicht seine Gedanken machen mag … über Robert Heinleins SF-Buch Farnham’s Freehold -deutscher Titel: Die Reise in die Zukunft- welches mir dazu gerade in den Sinn kam, vermutlich nicht: da jedenfalls dreht sich’s um eine US-amerikanische Familie, die den Atomkrieg, der die nördliche Hemisphäre praktisch vollkommen zerstörte, diesen in ihrem Bunker zwar überlebte, dabei aber -aufgrund einer Nukleardetonation in unmittelbarer Nähe- einen Zeitsprung von rund 2000 Jahren vollzog … und aus ihrem Schutzraum in eine bereits technologisch höher entwickelten Welt betritt – die dabei aber gesellschaftlich an die US-amerikanischen Südstaaten in der Zeit von 1700 bis 1865 die erinnert … mit einem kleinem, mE. allerdings nicht ganz unwesentlichen Unterschied – die Rollen sind nämlich vertauscht: die Sklaven sind weiss, die Herren schwarz … dh. möglicherweise also denkt er sich -Ihren besagten Herrn Schmidt beim Spaziergang taxierend- was ganz ähnliches – ohne die Romanvorlage überhaupt zu kennen … wer weiß das schon;-)

  118. klimbt25. Oktober 2021 at 15:41

    Die Jungen und die nachwachsende Generation will die Welt immer schon neu erfinden und nutzt dafür irgenwelkche Narrative. Das war noch nie anders und keine Erscheinung der Neuzeit. Es sind Wellen, die nach ihrem Höhepunktz auch wieder vorbeigehen. Das Zeitgeistpendel schwingt mal in die eine und dann wieder in die andere Richtung

    +++++++++++++

    Hier geht es nicht um die bloße Rebellion der Jugend gegen die Alten oder das verallgemeinende „wir machen es besser“, es geht um die Beeinflussung der Massen, also auch dem Mißbrauch der Jugend für politische Ziele.

    Hitlerjugend, FDJ, Klimahüpfer. Der Mißbrauch der Systempropaganda für einen totalitären Staat.

    Die jetzige Konstellation ist besonders perfide, weil schleichend, heuchlerisch und selbstzerstörerisch. Ohne Fackelaufmärsche und äußerlich erkennbare Uniformen, dafür innere Uniformiertheit und noch größenwahnsinniger als die vorherigen Diktaturen.

  119. Bei Welt online, bei der ich nicht registriert bin, leider fehlt mir die Zeit mich mehrfach anzumelden, gab ein Kommentator zum besten dass die „Spaziergänger“ an der deutsch/polnischen Grenze mit Baseballschlägern bewaffnet spazieren gehen, also Nachts. „Das hätte mit spazierengehen nichts mehr zu tun wenn man bewaffnet ist.“

    Leider konnte ich dem Kommentator nicht die Frage stellen warum den viele Neubürger ein Messer mit sich tragen und dieses auch einzusetzen wissen. Und ob diese Art der Bewaffnung eine kulturbedingte Akzeptanz von uns einfordern müsse.

    Auch wär es interessant zu wissen ob der Kommentator*In auch aus eigenen Mitteln Asylforderer unterstützt und wieviel davon in seinem persönlichen Umfeld auf eigene Kosten aufgenommen wurden. Oder hört ab diesem Punkt seine/Ihre Humanitäre Forderungen auf?! Getreu dem Motto: „Gewinne personalisieren, Verluste sozialisieren.“ Vielleicht ist ja jemand hier bei Welt online angemeldet und kann stellvertretend meine Frage mal entsprechender Person zukommen lassen?!

    Dafür schon mal ein herzliches Dankeschön.

  120. „Alte weiße Männer“ ist bei uns ein Kampfbegriff, der hauptsächlich von jungen weißen Frauen benutzt wird. Junge weiße Männer wissen, dass sie eines Tages auch zu den Diskriminierten gehören werden und benutzen den Begriff eher kaum. Ich frage mich ständig, in welcher Gefühlswelt sich jene Frauen befinden müssen, da sie doch auf Schritt und Tritt den alten weißen Männern begegnen. Wenn mir einer auffällt, dann eher in dem Sinne, dass ich mich frage, was denken die einschlägigen Weiber wieder über diesen Mann. Und das geschieht mir z. B, wenn ich im Fernsehen sehe: Gottschalk, Elstner, Baum, von Dohnanyi…
    Und selbstverständlich haben jene jungen Frauen ihre helle Freude am Zustrom nicht so weißer Männer aus allen Ecken der Welt. Wenn sie nicht lesbisch sind, sind die colorierten Männer die einzige Möglichkeit für einen Partner, sonst hätten sie ja auch irgendwann einen alten weißen Mann als Partner und das geht ja gar nicht.
    Es ist wohl notwendig, den Begriff „Alte weiße Frau“ als Gegenbegriff zum „alten weißen Mann“ zu etablieren. Nur dadurch kann diesen Weibern ihre autorassistische Gehässigkeit vor Augen geführt werden. Muß mir nur noch darüber klar werden, welche negativen Eigenschaften mit der „Alten weißen Frau“ zu konotieren sind.
    Kinderlos – Männerhassend – Runzlig …….???

Comments are closed.