Schäuble KamingesprächIm Phoenix-„Kamingespräch“ vom 8. Februar doziert Wolfgang Schäuble einmal mehr über die Schönheit des Islam: „Muslime sind für uns alles andere als eine Bedrohung, sie sind eine Bereicherung, machen unsere Ordnung vielfältiger, sie sind erwünscht und gewollt“, so der Bundesinnenminister. Dann gibt sich der CDU-Politiker Träumereien hin, in denen er das totalitäre System des Islam mit der demokratisch-freiheitlichen Grundordnung verknüpft und von einem hervorragend integrierten türkischen Mittelstand fabuliert (den man am Sonntag im Tatort „bewundern“ konnte).

Hier die wichtigsten Interview-Passagen (ab min 54 bis 58, siehe Video unten) im Wortlaut:

Elmar Theveßen (ZDF): Wofür Sie zuständig sind, ist natürlich die Situation in Deutschland selber und da geht es auch um die Frage, welche Rolle spielt Fundamentalismus in Deutschland? Wie kommen wir im Zusammenspiel der Religionen miteinander zurecht? Die Islamkonferenz haben Sie vorhin angesprochen. Wie sähe denn so ein deutscher Islam, wie Sie ihn mal genannt haben, aus? Wie würden Sie sich das wünschen, damit hier ein friedliches Miteinander auf dem Boden des Grundgesetzes gewährleistet ist?

Schäuble: Man muss natürlich zunächst einmal sagen, der Bundesinnenminister darf sich nicht wünschen, wie eine Religionsgemeinschaft auszusehen hat, sondern ich sage, wir haben ja die Neutralität des Staates gegenüber Religion, wir haben Religionsfreiheit, deswegen: Jeder kann seine Religion in unserem Land leben, aber die Religionsfreiheit entbindet nicht von der Treue zur Verfassung. (…) Wie Muslime diese Ordnung auch akzeptieren, beispielsweise die Gleichberechtigung von Männern und Frauen und zwar nicht so offen als eine papiererne Erklärung, sondern im Schulunterricht, dass Mädchen auch an Klassenausflügen teilnehmen und am Sportunterricht. In dem Maße kann Islam bei uns heimisch werden und in dem Maße, wie der Islam unsere Regeln akzeptiert oder die Muslime unsere Regeln akzeptieren, sind sie für uns alles andere als eine Bedrohung, sie sind eine Bereicherung, machen unsere Ordnung vielfältiger, sie sind erwünscht und gewollt und genau so, wenn wir so miteinander kommunizieren, dann kommen wir auch wieder auf die Frage des Wirkens von Vorbildern, verringern wir den Spielraum für Terroristen, die aus Konvertiten beispielsweise – aus deutschen Konvertiten – ihren Nachwuchs rekrutieren wollen für Selbstmordattentäter, das wissen wir auch aus Internetbotschaften. Und denen wollen wir auch das Geschäft erschweren, indem wir gegen Radikalisierung uns präventiv bemühen.

Nun gibt es ja eine neue Studie, die sagt, dass gerade die türkischstämmige Bevölkerung in Deutschland sich sehr schwer tut mit der Integration. 30 Prozent haben keinen Schulabschluss, da hapert es vor allem mit der Integration. Das ist doch eigentlich Wasser auf die Mühlen von ’nem Ralph Giordano, der sagt, der Islam ist das Problem und die türkischen Muslime sind nicht integrationsfähig. Was sagen Sie dazu?

Schäuble: Also, erstens einmal, ich hab mit Giordano lange geredet und am Schluss hat er mir gesagt, Sie haben natürlich recht, es gibt gar keine Alternative. Selbst wenn das Problem so ist, wie ers beschreibt. Er übertreibts. Hilft uns ja nichts, wir müssen versuchen auf Integration, auf friedliches Zusammenleben zu setzen. Zweitens: Ein Großteil der Menschen türkischer Abstammung ist hervorragend integriert. Wir haben einen breiten türkischen Mittelstand. Wir haben in allen Bereichen unseres kulturellen, intellektuellen Lebens Menschen mit Migrationshintergrund – jede Menge und mit hervorragenden Beiträgen. Aber wahr ist, unter der türkischstämmigen Bevölkerung ist ein erheblicher Teil noch nicht gut integriert und deswegen stimmen die Statistiken, die sind gar nicht überraschend. Und deswegen hat die Bundeskanzlerin in ihrer Regierungserklärung schon am Beginn dieser Legislaturperiode gesagt, diese Regierung setzt sich einen Schwerpunkt in der Bekämpfung von Defiziten in der Integration. Das heißt, wir müssen uns vor Verallgemeinerung hüten. Wir sollten zum Beispiel den jungen Türken der zweiten, dritten Generation oder Türkischstämmigen sagen, guckt mal die vielen eurer Landsleute an, die so erfolgreich sind. Und strengt euch auch an, lernt deutsch. Den Eltern sagen, sprecht zuhause auch deutsch, dann habens eure Kinder in der Schule leichter. Sorgt dafür, dass eure Kinder auf die Schulen, auch auf weiterführende Schulen gehen. Und dann kann man auch den Menschen, den jungen türkischer Abstammung vielleicht in der Sprache von Barack Obama sagen: „Yes we can“. Ihr könnts alle schaffen, ihr habt tolle Chancen, aber ihr müsst euch selber anstrengen, dürft auch nicht nur sagen, die anderen sind Schuld. Und ihr müsst die Grundregeln unserer offenen, toleranten auf die Gleichheit aller Menschen – auch Männer und Frauen – setzenden Ordnung respektieren.

» wolfgang.schaeuble@bundestag.de

Link: Gespräch mit Wolfgang Schäuble

image_pdfimage_print

 

177 KOMMENTARE

  1. Schäuble ist konvertiert!
    Er darf’s halt nicht offen zugeben, das wäre denn doch zu starker Tobak für die Steuerkartoffel.

  2. Schäuble erinnert mich immer mehr an Dr. Seltsam. Vielleicht steht er auch einmal aus seinem Rollstuhl auf und ruft: „Mein Führer, ich kann wieder gehen!“

  3. sie für uns alles andere als eine Bedrohung, sie sind eine Bereicherung, machen unsere Ordnung vielfältiger, sie sind erwünscht und gewollt

    Im Gegensatz zu 1914 und 1939 gehen wir dieses Mal in Friedenszeiten in die Katastrophe, sponsored by government!

  4. Wenn jemand ganz genau darum weiss, wie es in den europäischen Gesellschaften, der Islamisierung und den damit verbunden wirtschaflichen, demokratischen, kriminellen und sozialfeindlichen Gefahren bestellt ist, dann zweifellos dieser Herr und sein Sicherheitsministerium.

    Gott, sind diese Politiker käuflich!

  5. @ #4 cgs:

    Schäuble erinnert mich immer mehr an Dr. Seltsam. Vielleicht steht er auch einmal aus seinem Rollstuhl auf und ruft: “Mein Führer, ich kann wieder gehen!”

    Zu Ahmadindedschad oder Erdogan?

  6. Hier auf den am Sonntag gesendeten Tatort hinzuweisen halte ich für sehr falsch!
    Immerhin könnte dieser Tatort ,Unterhaltungsmedien technisch, als reine Fiktion interpretiert werden. Und so wird dies auch getan.

  7. Schäuble erinnert mich immer mehr an Dr. Seltsam. Vielleicht steht er auch einmal aus seinem Rollstuhl auf und ruft: “Mein Führer, ich kann wieder gehen!”

    *fg*

    bitter, triffts aber ziemlich gut…

    zwei glasklare Lügen:

    Hilft uns ja nichts, wir müssen versuchen auf Integration, auf friedliches Zusammenleben zu setzen.

    Nein, wir könnten rechtspolitische Grenzen setzen für die, die da sind und den weiteren Zuzug von Muslimen rigide handhaben.

    Ein Großteil der Menschen türkischer Abstammung ist hervorragend integriert.

    Er hat offensichtlich keinen Spiegel, in den er morgens schauen muß….

  8. Vielleicht bin ich etwas unzeitgemäß naiv, aber ich stelle mir immer vor, dass es im Bundeskanzleramt, im Auswärtigen Amt, im Bundesministerium des Innern, beim Bundesnachrichtendienst und den Ämtern für Verfassungsschutz Planungsstäbe gibt, die mögliche Bedrohungsszenarien durchspielen (von der Bundeswehr weiß ich das!).

    Und da müssen doch Entwicklungen von heute insbesondere unter demographischen Bedingungen in die Zukunft extrapoliert werden und entsprechende Pläne ausgearbeitet werden!

    Das finnische Verteidigungsministerium geht z. B. davon aus, dass der Nachbar Russland ab 2015 mehr als 50% MohammedanerInnen in der Armee haben wird, was in Helsinki sicher nicht Gelassenheit auslösen dürfte:

    http://www.defmin.fi/index.phtml?3862_m=3777&l=en&s=449

  9. “Muslime sind für uns alles andere als eine Bedrohung, sie sind eine Bereicherung, machen unsere Ordnung vielfältiger, sie sind erwünscht und gewollt”, so der Bundesinnenminister.

    Für Herrn Schauble wird das wohl zutreffen. Schade daß er nicht einmal versucht zu beweisen was er da behauptet.

  10. Um es mal in wenige Worte zu fassen, man muß so langsam am Verstand von Herr Schäuble zweifeln, das nenne ich einen Realitätsverweigerer.

  11. Es ist töricht, Muslime als Bedrohung anzusehen. Sie sind nur deren Frucht. Die Bedrohung sind unsere Poliker.

  12. Diesen Schäuble-Schmarrn kann man nur noch mit der gehörigen Portion Humor ertragen.

    Wenn der versagt, überkommt einem das nackte Grauen vor der Zukunft…

  13. es gibt gar keine Alternative. “

    Ja klar Herr Schäuble, es gibt keine Alternative, das ist ein Naturgesetz das wir islamisiert werden. Wir dürfen nicht das Nachzugsalter auf 25 raufsetzen, wir müssen die Türkei in die EU holen (inklusive Freizügigkeit), wir brauchen dringend Millionen Einwanderer aus Nordafrika weil wir ja so dringend „Facharbeiter“ brauchen, wir dürfen natürlich auch keine befristeten Aufenthaltsgenehmigungen beenden, denn die sind eh nur eine Mogelpackung um das Volk besser verarschen zu können. Wir dürfen auch multi-kriminelle Ausländer nicht abschieben, sondern dürfen uns weiter von denen „bereichern“ lassen. Und falls die uns dann mal mit Prügel „bereichern“ dürfen wir uns auch nicht wehren, weil dann sind wir ja rassistische Nazi-Schläger, alles alternativlos. Herr Schäuble, machen Sie und alle ihre Politiker-Kollegen (in Berlin und den Ländern) der anderen Parteien doch bitte den Glos, und überlassen Sie und ihresgleichen Deutschland Politikern die noch Alternativen sehen.

  14. Ich habe mir die Sendung kurz angesehen. Wolfi hat jeglichen Bezug zur Realität verloren.

  15. Ich glaube der Schäuble will mit Ach und Krach in Rente, nur will er es nicht so ehrlich machen wie unser Glos, der wenigstens offen zugibt keinen Bock mehr auf den Quatsch zu haben….

  16. in dem Maße, wie der Islam unsere Regeln akzeptiert

    Das kann er nicht, weil er dann aufhören würde, der Islam zu sein.

    Der Islam ist von seinem Gründer als gewalttätige, totalitäre Unterwerfungs-Religion gegründet (und auch praktiziert) worden, die das Ziel verfolgt, die gesamte Menschheit in ihre (auch politische) Gewalt zu bringen. Unsere Regeln (Demokratie, Menschenrechte, wissenschaftliche Objektivität etc.) sind damit vollkommen unvereinbar.

    Natürlich kann man sich eine Religion ausdenken, die dadurch aus dem Islam hervorgeht, daß alles, was den für uns unverzichtbaren Werten widerspricht, daraus entfernt wird. Es mag auch Menschen geben, die genau diese Religion haben. Aber es wäre ein Etikettenschwindel zu sagen, daß das immer noch der Islam oder eine mögliche Variante des Islam wäre. Tatsächlich wäre es nichts weiter als eine entkernte Hülle mit vielen oberflächlichen Ähnlichkeiten. Trotzdem ist es heute Mode, genau diese konstruierte Religion als Islam und den Islam selbst als „Islamismus“ oder „Radikal-Islam“ zu bezeichnen um diesen Sachverhalt zu verschleiern.

    Genausogut könnte man jeden einvernehmlichen Geschlechtsverkehr „Vergewaltigung“ nennen und die tatsäschliche Vergewaltigung als „Radikal-Vergewaltigung“ bezeichnen, um damit vorzutäuschen, daß Vergewaltigungen in unsere Rechtsordnung durchaus integrierbar sind.

    Beides ist nur ein Mißbrauch der Sprache zur Täuschung der Menschen.

  17. Wie war das mit dem Amtseid… …seinen Nutzen mehren… Schaden von ihm wenden..
    Vielleicht sollte man den anpassen: sowar mir Allah und der Prophet helfe.

  18. Schade, dass dieses Thema für freie und unabhängige Wahlen nicht geeignet ist. 😉
    Mögen die Architekten dieses Wahnsinns eines Tages mit einem neuen ‚Nürnberg‘ belohnt werden.

  19. Vielleicht können wir in einer Kamikazeaktion den Islam unterwandern in dem alle Menschen in Deutschland, am besten in der ganzen EU zum Islam konvertieren und ihn so von innen her zersetzen und verbiegen, dass er gaga wird! Am Ende könnte Allah zum Nudelmonster werden. http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,370849,00.html
    Dumme Idee, ich weiß, aber mir fällt nichts anderes ein!

  20. @ Knuesel #2

    Nicht nur Schäuble. Solange Rüttgers das Sagen in NRW hat ist die CDU nicht wählbar!

  21. „Hilft uns ja nichts, wir müssen versuchen auf Integration, auf friedliches Zusammenleben zu setzen“

    Dieser Satz „hilft uns ja nichts“ ist Eingeständnis und Kapitulation zugleich.

    So nach dem Motto: „ok, Ihr habt Recht, aber was sollen wir machen?“

    Feigheit!! Das ist es und nichts anderes!!

    Die CDU ist leider unwählbar geworden.

  22. – Ihr könnts alle schaffen, ihr habt tolle Chancen, aber ihr müsst euch selber anstrengen, dürft auch nicht nur sagen, die anderen sind Schuld. Und ihr müsst die Grundregeln unserer offenen, toleranten auf die Gleichheit aller Menschen – auch Männer und Frauen – setzenden Ordnung respektieren. –
    Und wenn sie’s nicht tun, was dann, Herr Schäuble?

  23. chäuble: Also, erstens einmal, ich hab mit Giordano lange geredet und am Schluss hat er mir gesagt, Sie haben natürlich recht, es gibt gar keine Alternative. Selbst wenn das Problem so ist, wie ers beschreibt. Er übertreibts. Hilft uns ja nichts, wir müssen versuchen auf Integration, auf friedliches Zusammenleben zu setzen

    Hier gibt er ja offen zu, dass das Kind in den Brunnen gefallen ist. Anstatt jetzt aber noch zurückzurudern, heisst scheinbar die Devise- vorwärts. Es ist zum Heulen.

  24. Hat eigentlich schon mal irgend jemand dieser Islamisierungsvertreter definiert, was genau diese geheimnisvolle „kulturelle Bereicherung“ eigentlich ist? Die barbarischen Aspekte der mohammedanischen Unkultur lassen sich doch auch benennen: ‚Ehren’morde, Zwangsehen, Antisemitismus, Hass, Terror, Gewalt gegen Andersdenkende und Tierquälerei – um nur einige zu nennen. Was genau steht dem denn an Positivem gegenüber? Ich bitte dringend um Aufklärung!

  25. An PI:
    Bitte alle wählbaren deutschen Parteien immer wieder in den Vordergrund stellen und aufzeigen, damit es auch der letzte kapiert und nicht die Dummheit verübt und seine Stimme womöglich noch solchen Parteien mit solchen verwirrten Politikern gibt.

    Gruß

    Katthaus

  26. #16 Entfernungsmesser

    Ich befürchte eher das Gegenteil, die Politiker bereiten Deutschland auf den baldigen Beitritt der Türkei vor, inklusive Freizügigkeit (d.h. allein für Deutschland 3-5 Millionen Einwanderer innnerhalb von 10 Jahren). Schau doch auf die Moscheebauprogramme, die bauen ja sogar da Moscheen, wo (noch) gar keine Moslems leben.

    Die Politiker haben Deutschland in den letzten 40 Jahren in Grund und Boden gewirtschaftet. Renten-, Sozial-, und Gesundheitssystem sind praktisch Bankrott. Staatsbankrott ante Portas

  27. Irgendwie hat sich Deutschland in den letzten 20 Jahre um 180° gedreht!
    Und Herr Schäuble mit!

    Lieber Herr Schäuble,
    es sind nicht alle so leicht zu manipulieren, wie sie hoffen.
    Aber die meisten, natürlich, das reicht Ihnen.

    Ich glaube an ein Leben „nach dem Tod“, und daher bin ich gelassen, dass Sie und der Rest des Bundestages einst seine gerechte Strafe für den Hochverrat an Deutschland erhalten, egal wie sehr Sie sich heute und morgen anbiedern.

  28. Der Typ macht mich krank.

    Das der noch für voll genommen wird…!

    Spätestens als er damals Wilders und seinen Film Fitna zerissen hat und dann auch noch zugab, dass er ihn gar nicht gesehen hat, ist der absolut unten durch.

    Wie bescheuert und blind muss man sein???

  29. Merkt es langsam auch der letzte Dummbatz, daß sich auf die Demokratie und die Politik im Allgemeinen alle unsere Sorgen zurückführen lassen?!

    Das muss eine Ende haben, mit allen Mitteln. Wer dagegen ist, ist nur feige, so wie ihn Gott eben auch gemacht hat. Wer sich aber dagegen stellt, der ist ein Verbrecher, und keines von Gottes Kindern, sondern der Teufel höchstselbst!

  30. Schäuble und Roth, süßes Paar. Wann wird geheiratet(natürlich islamisch in der Türkei)
    **hust*

  31. Den Baum erkennst du an seinen Früchten

    Ja lieber Schäuble, ihre Reportation ist im Ausland schlicht weg S[…].. e.
    Ihr Pendant in Italien (Maroni) hat die dreifachen Sympatiewerte.
    Er ist nicht so ein Volksverräter wie Sie.
    Ich hoffe daß Ihnen die Wähler die rote Karte zeigen, denn sie sind nicht nur in D/ als Vorbild nicht mehr tragbar, sondern auch ein Negativ-Beispiel für die übrigen Nachbarländer.

  32. Die sind alle nicht mehr wählbar-die gehören in eine geschlossene Anstalt, was haben die denn noch mit dem Begriff Volksvertreter zu tun – NICHTS!
    Die Finanzkrise, alle Horrortheorien vom Baumsterben über Vogelgrippe bis zum Untergang der Menschheit durch CO2 – bewusste Unterlassungen bzw. Lügen, Täuschunen und Handlungen. Die ganze Bande verpisst sich doch nach DUBAI wenn es dann endlich kracht in der EU (und weltweit ), für wen bauen die denn sonst da unten 1000de Villen mit rollstuhlgerechtem Wohnen usw.?!?
    Seit ich manchmal zuviel zeit hier vor dem Bildschirm verbringe kenne ich das, mit den Hirndurchblutugsstörungen, aber ich kann mich ja dann bewegen und etwas dagegen tun, bei Stäuble sieht es sehr schlecht aus, um die Hirnzellen, das ist MEINE MEINUNG !

  33. „… sie sind erwünscht und gewollt …“

    Nur da, wo unvereinbare Kulturen auf einem Territorium zusammengepfercht werden, ist eine übergeordente Macht nötig, um die Ordnung mit Gewalt durchzusetzen. Homogene Gruppen brauchen keine Gesetzgebung und keinen Staat. Der Staat schafft sich mit dem Zuzug kulturloser Mohammedaner die eigene Existenzgrunslage. Wer den Staat schwächen will, muß die Mohammedaner nach Hause schicken – wer für diese Art der Zuwanderung ist, arbeitet dem Leviathan in die schmierigen und gierigen Hände.

  34. Normalerweise bin ich kein Freund solcher Äußerungen über andere Menschen, in diesem Fall ist es jedoch offensichtlich: der Mann hat bei dem Attentat schwerwiegende physische und psychische Schäden erlitten und ist nicht mehr in der Lage sein Amt in Verantwortung gegenüber seinen mehrheitlich deutschen Wählern auszuüben. Höchste Zeit, dass er abgelöst wird.

    Jedes Volk bekommt die Regierung, die es verdient.

  35. Aber natürlich sind sie eine Bereicherung, hört man ja immer wieder. Dann wird es wohl so sein.

    Inwiefern man sich als Scheissdeutscher in einer Großstadt bereichert fühlen darf bzw. wie wie diese Bereicherung in der Praxis aussieht vermögen Schäuble und co. nicht zu erklären.

    Worin liegt denn ganz konkret die Bereichung ? Döner zählt nicht.

  36. # 29 @BePe

    Der Staatbankrott wäre die einzige Rettung vor den barbarischen Horden. Wenn es nichts mehr zu verteilen gibt und die Restdeutschen ihr bisschen Habe mit Klauen und Zähnen verteidigen dann wirds für die gemischt.

  37. #9 Eurabier (10. Feb 2009 14:46)

    Und da müssen doch Entwicklungen von heute insbesondere unter demographischen Bedingungen in die Zukunft extrapoliert werden und entsprechende Pläne ausgearbeitet werden!

    Er sagt ja zum Schluß sinngemäß, er wisse um die Bedeutung der medialen Kommunikation in der Gesellschaft und das diese sich drastisch (entgegen seinem Weltbild oder dem der CDU) zum Negativen entwickelt, man habe nur noch nicht die richtigen Antworten gefunden.

    Die Bedrohungsszenarien, die da womöglich durchgespielt werden, gehen vermutlich nicht von linker oder islamischer Gewalt aus, sondern von Terrorismus und Volksaufstand. So erklärt sich auch das öffentlich-rechtliche mediale Bild, daß man den Deutschen ein zu impfen versucht. Ums klar zu sagen: Die Bedrohung wird nicht dort wahr genommen, wo sie tatsächlich entsteht, sondern sie wird dorthin verortet, wo immer mehr Menschen sich gegen den Mainstream, gegen Politische Korrektheit und damit vor allem gegen die Weltanschauung der links zusammengerückten ‚Etablierten‘ wehren.

    Deshalb gehe ich davon aus, daß, wenn es nicht sogar schon im Stillen aktuell und punktuell geschieht, so doch schon sehr bald die freie Meinungsäußerung im Internet zensiert wird, alles ‚im Namen der Sicherheit Deutschlands‘, versteht sich, und ausgerichtet ausschließlich auf das Spektrum rechts der Mitte, also dem konservativen, auf Diejenigen, welche dem inzwischen linken, ‚etablierten‘ System gefährlich werden könnten.

    So erklären sich auch die teils völlig irrealistischen Diffamierungskampagnien gegen Menschen, Parteien, Meinungen und wirklich guten und durchdachten Lösungsansätzen.

    Wer läßt sich schon gern die Butter vom Brot nehmen…

  38. Was die Konvertiten betrifft, hat das deutsche Staatsfernsehen (ZDF) den richtigen Dialogboden bereitet (Ftreitagsforum), dort schreiben , nicht Muslime selbst, sondern die Mehrheit, wird Meinungsmässig von Konvertiten vertreten.
    Wo bei sie bei der pro-islmischen Zensur narrenfreiheut geniessen, zwar so weit, daß ein Bekannter von uns mittlerweile, über 60 Texte
    der Staatsanwaltschaft Mainz und dem Verfasssungschutz gemeldet hat.
    Aber das traurige an der Sache ist, daß die einschlägigen User immer noch ihren antisimentistischen Müll verbreiten dürfen.

  39. Irgendwie ist dieser Mann nicht mehr realitätsnahe. Wer es nach 40 Jahren nicht wollte, will es auch heute nicht mehr nur weil er sagt, ihr müsst euch integrieren, ihr müsst deutsch zu Hause sprechen.

    Bei der Bundestagswahl wollte ich eigentlich die CDU wählen. Mit dieser Position werde ich es nicht mehr tun. Es ist ein Drama, ich fühle mich wirklich nicht mehr von irgendeiner Partei vertreten.

  40. Wird oder wird nicht, das ist jetzt die Frage…

    D ü s s e l d o r f / B e r l i n (idea) – Bei der geplanten Volkszählung im Jahr 2011 wird höchstwahrscheinlich doch auch nach der Religionszugehörigkeit gefragt. Ursprünglich wollte Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) die Vorgaben der EU übernehmen, die das nicht vorsehen.
    Die erste Volkszählung im wiedervereinten Deutschland ist nach Schäubles Ansicht nötig, weil viele fortgeschriebene Daten veraltet seien. In der Bundesrepublik fand 1987 die letzte Volkszählung statt. Kritiker der Religionsabfrage bemängeln zum einen den hohen bürokratischen Aufwand, zum anderen geben Datenschützer zu bedenken, dass man Rückschlüsse zwischen der Religionszugehörigkeit und anderen Merkmalen – zum Beispiel Alter oder Beruf – ziehen könne. Der Datenschutzbeauftragte der EKD, Oberkirchenrat Detlef Rückert (Berlin), teilt diese Bedenken nicht. Die anonymisierte Abfrage der Religionszugehörigkeit sei aus seiner Sicht unproblematisch, sagte er am 10. Februar gegenüber idea. Für die Planungen der Kirchen seien die zu erhebenden Daten von großer Bedeutung.

    NRW will doch zustimmen
    Bevor der Bundestag über die Volkszählung entscheidet, stimmen am 13. Februar die Länder im Bundesrat darüber ab. Für die Religionsabfrage stark gemacht hat sich unter anderem Baden-Württemberg. Nordrhein-Westfalen wollte sich ursprünglich im Bundesrat enthalten, hat sich aber nun doch entschlossen, dem Änderungsantrag zuzustimmen. Integrationsminister Armin Laschet (CDU) hob den Nutzen der Religionsabfrage hervor: Sie sei beispielsweise für die Planung des schulischen Religionsunterrichts von Bedeutung.(Donnerkübel, anm.) Man müsse sogar „noch weiter gehen und Sunniten, Schiiten und Aleviten differenzieren, so wie wir bei den Christen zwischen Protestanten und Katholiken unterscheiden“, sagte er der Zeitung „Die Welt“. Über die Zugehörigkeit zu islamischen Religionsgemeinschaften gibt es bislang keine verlässlichen Daten. Bei der Volkszählung sollen 18 Kriterien wie Staatsangehörigkeit, Geschlecht, Beruf oder Familienstand abgefragt werden. Allerdings werden nicht alle Bürger befragt. Die Erhebung stützt sich auf eine Auswertung der Melderegister sowie der Daten der Bundesagentur für Arbeit. Diese Informationen werden durch Stichproben ergänzt.

  41. Ein Paradigma (Leitlinie) wird solange wie möglich beibehalten, auch wenn es Zweifel gibt oder sich sogar klar abzeichnet, dass es falsch ist. Das kennt man nicht nur aus der Politik, sondern auch aus der Wissenschaft. Auch aus den Naturwissenschaften, denen man nachsagt, objektiver und empirisch fundiert zu sein. Ein vorherrschendes Denkmuster wird solange anerkannt, bis Phänomene auftreten,die mit der bis dahin gültigen Lehrmeinung nicht vereinbar sind. Aber neue Theorien und Modelle müssen sich häufig gegen etablierte Vorstellungen erst mit einem erdrückenden Übermaß an experimentellen Fakten durchkämpfen.

  42. (d.h. allein für Deutschland 3-5 Millionen Einwanderer innnerhalb von 10 Jahren).

    Das mit dem Rechnen üben wir noch mal. 1. Nicht innerhalb 10 Jahren sondern in 3 und dann nicht 3-5 sondern mindestens 10-15.

  43. Würde es nicht um Verrat an uns und unseren Kindern und Enkeln gehen, sowie um schändlichen Verrat an unseren Vorfahren, die gekämpft und gelitten und ihr Leben für unsere heutigen Errungenschaften gelassen haben, wäre es ja teilweise belustigend, aber es geht nicht um Provinz-Possen, es geht um den grössten Verrat an den Bewohnern einer friedlichen Staatengemeinschaft in der gesamten Geschichte der Menschheit, wer das Video von Göttingen als eines von 1000den Beispielen gesehen hat, wo unsere Polizei als Förster verkleidet verprügelt wird, oder andere in Streifenwagen sitzen und zuschauen, wie Autonome ihr Fahrzeug zerstören, um dann davon zu fahren mit der total demolierten Karre, wenn man so etwas ständig sieht fragt man sich, wofür verlangen die 70-90% Steuern von uns ( denn euer Netto wird beim nächsten ja wieder zum Brutto, also wieder versteuert)
    warum geben wir denen unser sauer verdientes Geld, um es dann bei den Finanzgeieren zu verzocken—-aufhören, das ist gesundheitsschädlich ! Das mit Steuern kann mir gern jemand widerlegen-ich lerne gern dazu.

  44. Abu Schäuble,
    möge Dich der Scheitan holen und in die tiefste Djehenna verbannen, wo es Dir um einiges wärmer wird als bei Deinen Kaminduseleien!

  45. # 40 @ CD

    Genau so ist es. Ein Bekannter von mir, bekennender 68er rief mich vor ca. vier Wochen an und wir plauderten. Nach einer Weile fragte er mich nach der JF. Ob ich sie lese usw. Vor zwei Wochen ein weiteres Telefonat. Dabei ging es um das INternet, die Bloggerszene usw. Als er feststellte das ich dieser Szene angehöre ist er vollkommen ausgeflippt. „Dort kann jeder Idiot schreiben“ keifte er. „In der Zeit auch“ antwortete ich. „Aber die überprüfen 5 mal, bevor die was schreiben“ schrie er mit überschlagender Stimme. „Ja“, sagte ich „das hat man im Fall Sebnitz, Mittwaida und Mannichl gesehen“ Da legte er einfach auf.

    Kann mir jemand schreiben, ob da eine Hetzkampagne in der Zeit gegen die Blogger lief??

  46. zum anderen geben Datenschützer zu bedenken, dass man Rückschlüsse zwischen der Religionszugehörigkeit und anderen Merkmalen – zum Beispiel Alter oder Beruf – ziehen könne.

    Das scheitert schon mal dadran, dass die für die uns interessierende Bekenntnisgruppe relevanten Berufe, keinen offiziellen Namen haben, oder glaubt wirklich jemand, dass die als Beruf Messerstecher, „Ehren“mörder, Handyabzieher oder Sozialleistungsschmarotzer angeben.

  47. # 9 Eurabier

    Viele der heutigen,hochbetagten, Politiker erleben das sowieso nicht mehr,deswegen ist es ihnen vermutlich egal.

    Vermutlich sind auch viele oder die meisten von ihnen einfach sog.Verfassungspatrioten.
    Für die ist die Verfassung so eine Art Koran,in dem bis auf alle Ewigkeit das richtige drinsteht.

    Wenn in der Verfassung z.B.jetzt nichts ausdrücklich über die kulturelle Identität von Deutschland drinsteht(weil deren Macher wahrscheinlich nicht mit einer dermassigen Masseneinwanderung gerechnet haben),dürfte es den Politiker egal sein,ob die Mehrheit der Bundesbevölkerung jetzt muslimisch oder sonstwas ist.

    Das einzige was die beeindruckt sind Wahlergebnisse.
    Über offene Briefe lachen die nur.

  48. #28 Katthaus
    #44 William Dexter

    Es ist überall im Netz dasselbe, überall frustrierte und desillusionierte Deutsche die nicht mehr wissen was sie wählen sollen, und ob Deutschland überhaupt noch eine Zukunft hat. Nur die manipulierten Mainstreammedienabhängigen halten dem System noch die Stange.

    Zum Wahljahr in D – Stimmzettel ungültig machen, wer weiß das GENAU
    http://www.dasgelbeforum.de.org/forum_entry.php?id=80848

  49. Das Schäuble hat – neben OFFENSICHTLICH gescheiterter Mohammedaner-Integration – noch ein Problemchen:
    Das Grundgesetz.

    Der Abnicker Schäuble „kämpft“ mit dem Sozi-Netzwerker Steinschleimer in Karlsruhe für’s Ermächtigungsgesetz.
    FOCUS-Leserin:

    „200.000 demonstrierten in Lissabon gegen den neoliberalen EU-Reformvertrag.
    Keine einzige Zeitung berichtete darüber!
    Hat man den Journalisten einen Maulkorb verpasst?“

    JA.

    Respektabler Politiker (bedrohte Art!):

    Graf v. Stauffenberg.

    Klarsichtige Analyse:

    „Wir leben in einer Gesellschaft von Lemmingen“

    Der frühere CSU-Europapolitiker Franz Ludwig Graf Stauffenberg will zusammen mit Professoren und einem Ex-Manager den Vertrag von Lissabon vor dem Bundesverfassungsgericht stoppen. … „

    Lesenswertes Interview mit dem hochkarätigen Demokraten:
    http://www.focus.de/politik/ausland/graf-stauffenberg-wir-leben-in-einer-gesellschaft-von-lemmingen_aid_369720.html

    Die Leserkommentare sind eindeutig:

    ‚Raus aus der €U!

  50. Ein hoffnungsloser und fehlgeleiteter Träumer.

    Er soll mal seine Frau allein durch deutsche Muselgebite laufen lassen, alles andere ergibt sich dann von selber.

  51. Bundesinnenminister Schäuble: „…dann kommen wir auch wieder auf die Frage des Wirkens von Vorbildern ….“

    Ein Blick auf die Art und Weise wie Mohammed, dem nachzueifern alle gläubigen Muslime sich bemühen, mit der Menschenwürde umgegangen ist, zeigt das folgend Hadith, das auch sehr hilfreich für das Verstehen islamischen Geistes ist.

    Sunan Abu-Dawud, Buch 38, Nr 4348:
    Berichtet von Abdullah Ibn Abbas: Ein blinder Mann, hatte eine Sklavin als Mutter, die schlecht über den Propheten (Friede sei mit ihm) sprach. Er gebot ihr, damit aufzuhören, aber sie hörte nicht auf ihn. Er wies sie zurecht, aber sie gab ihre Gewohnheit nicht auf. Also nahm er eine Schaufel, setzte sie auf ihren Bauch, drückte zu und tötete sie. Ein Kind, welches zwischen ihren Beinen hervorkam, war mit Blut überströmt. Als es Morgen wurde, wurde der Prophet (Friede sei mit ihm) darüber informiert. Er versammelte das Volk und sagte: `Ich schwöre bei Allah und ich beschwöre den Mann, der dieses getan hat, aufzustehen`. Der Mann erhob sich. Er setzte sich vor den Propheten (Friede sei auf ihm) und sagte: `Apostel von Allah! Ich bin ihr Gebieter. Sie hat schlecht über Euch geredet und Euch verachtet. Ich habe es ihr verboten, aber sie wollte nicht hören, ich tadelte sie, aber sie machte weiter. Ich habe zwei Söhne von ihr, die wie Perlen sind und sie war meine Begleiterin. Letzte Nacht hat sie damit angefangen, über Euch schlecht zu sprechen. Also nahm ich eine Schaufel, setzte sie auf ihren Bauch und drückte zu, bis sie starb`. Daraufhin sagte der Apostel: `Oh sei mein Zeuge. Für ihr Blut ist keine Vergeltung zu bezahlen`.
    Ein Kommentar von Ali Sina lautet: „Ich wage zu behaupten, dass jeder, der dies liest und nicht angeekelt davon ist, noch einen weiten Weg vor sich hat, ein Mensch zu werden.“
    Angesprochen auf dieses Hadith, werden die Muslime und ihre Apologeten sicher alle Lügenregister ziehen, um nachzuweisen, dass diese Aussagen nicht stimmen. Aber es gibt allzu viele solcher Berichte, so dass dies nicht gelingen wird.
    Hier noch ein weiteres Beispiel vom Umgang Mohammeds mit der Würde des Menschen: „Umm Qirfa war eine weitere Frau, die sich dem Propheten widersetzte. Sie wurde auf Befehl von Zaid gefangen genommen. Die Anhänger der neuen Religion banden ihre Beine an zwei Kamele und zwangen diese, in entgegen gesetzte Richtungen zu laufen, bis Umm Qirfas Körper auseinander gerissen wurde. Der Prophet pries Zaid für diesen seinen Beitrag zum Glauben“ (Sirat rasul Allah, p. 665; zitiert nach Jaya Gopal: „Gabriels Einflüsterungen“ S. 188).
    Wie muss eigentlich ein Glaube aussehen, für den dieses Verbrechen ein guter Beitrag war? Jedenfalls nicht so, wie uns das viele Muslime in bewusster Fälschung, nach dem Motto „Islam ist Friede“, vorzugaukeln suchen und viele Apologeten in ihrer geistigen Beschränktheit nachplappern.

  52. #39 Entfernungsmesser (10. Feb 2009 15:18) # 29 @BePe

    Der Staatbankrott wäre die einzige Rettung vor den barbarischen Horden. Wenn es nichts mehr zu verteilen gibt und die Restdeutschen ihr bisschen Habe mit Klauen und Zähnen verteidigen dann wirds für die gemischt.“
    ______________________________________________

    Das hilft leider auch nicht. Dann wird der Herrenmenschen-Mob kommen und seinen rechtmäßigen Teil an Deinem Häuschen, Deinem Garten und Deiner Eigentumswohnung holen, mit der Begründung, dass sie ja schließlich diesen Staat aufgebaut haben und deswegen von der deutschen Ausbeutergesellschaft ihren redlich verdienten Anteil erhalten müssen.

    Obwohl, vielleicht müssen sie das gar nicht fordern, da der deutsche Michel rot-rot-grün gewählt hat und unsere Staatspolitiker in vorauseilendem Gehorsam die Umverteilung proaktiv angehen…

    Erst wollte ich „Ironie off“ drunterschreiben, aber vielleicht warte ich noch ein bisschen damit:-)

  53. Ich schließe mich #37 Michl an: der Mann hat nach dem Anschlag schwerwiegende physische und psychische Schäden erlitten. Ich habe keinen Zweifel dran, dass wenn man dem Tod so knapp von der Schippe springt, die Persönlichkeit dramatisch verändert wird.

    Das gleiche gilt übrigens auch für Oskar Lafontaine. Ich weiß nicht, wie Schäuble vor dem Anschlag war, aber von Lafontaine weiß ich es: er hat damals viele vernünftige Ideen gehabt, strotzte vor Optimismus usw. Ich oute mich, dass ich damals ein großer Fan von ihm war. Aber danach war er nicht mehr wiederzuerkennen: nur noch spinnerte Ideen, Verbitterung und Rachegefühle gegenüber seiner eigenen Partei.

  54. #1 FreeSpeech (10. Feb 2009 15:31) Wo ist das Problem?

    Schäuble sagt klar, wo er den Strich zieht: Zuerst kommt das GG, dann erst die Religion.““
    ———————————————-
    Die Umsetzung, FreeSpeech, die Umsetzung ist leider das Problem. Und deswegen kann man seine Worte auch nicht ernst nehmen, es sind nur Standardphrasen, die beruhigen sollen…

  55. Ich weiß nicht, was Wolfgang Schäuble da konsumiert, aber es scheint schweren mentalen Schaden anzurichten. Der Typ ist nicht mehr bei Sinnen und eine Gefahr für unseren Staat, der sollte in der „Geschlossenen“ therapiert werden!

  56. Schäuble ist ein Traumtänzer, er träumt von einem Euro-Islam, betreibt damit aber die Entdeutschung- und das ist eigentlich Hochverrat.

  57. #4 cgs

    „Schäuble erinnert mich immer mehr an Dr. Seltsam.“

    Mich auch!

    ___

    Druck für den seltsamen €U-Schwaben:

    “ …Gerichtsvizepräsident Andreas Voßkuhle sagte, das Grundgesetz habe sich von Anfang an durch eine besondere Europa- und Völkerrechtsfreundlichkeit ausgezeichnet. „Wie weit diese Freundlichkeit geht, ist Gegenstand dieses Verfahrens“, sagte Voßkuhle. Der Berichterstatter des Zweiten Senats, Verfassungsrichter Udo di Fabio, äußerte sich skeptisch:

    „Ist es denn ein Gewinn für den Staat, wenn er eine Kompetenz, die er bislang allein ausgeübt hat, überträgt?“

    Der Richter fragte, „ob der Gedanke des ´Immer Mehr“ in der Tendenz nicht doch freiheitsgefährdend ist?“.

    Aus Sicht Gauweilers wird die EU durch den Vertrag „zu einem eigenen Staat“, womit der Verlust der souveränen Staatlichkeit Deutschlands verbunden sei. Sein Prozessbevollmächtigter, der Staatsrechtler Dietrich Murswiek, betonte, durch den Vertrag werde „das notorische Demokratiedefizit der EU vergrößert“. Das Europäische Parlament werde „in einem undemokratischen Verfahren“ gewählt.
    Der für den Bürger unverständliche Vertragstext von Lissabon sei auf Intransparenz geradezu angelegt.

    Letztlich werde darin die gescheiterte EU-Verfassung „neu verpackt“, was eine „gigantische Camouflage“ sei. … „

    http://www.premiumpresse.de/eu-reformvertrag-auf-karlsruher-pruefstand-PR378236.html

  58. Der Schäuble scheint die Probleme zu kennen.
    Setzt aber auf die weiche Tour.
    Er kämpt um die Emigranten, als wären sie wertvoller als die Einheimischen, auf die Kosten derselben.

    Herr Schäuble, sie sind ja so ein Mann der Liebe
    An ihrem Wesen werden sie genesen (wohl nicht)

  59. Wie alle deutschen Politiker, setzt Schäuble nur die Vorgaben aus Brüssel um.
    Die EU will Eurabia.

  60. #11 Entfernungsmesser (10. Feb 2009 15:41) # 7 @ heigo

    Das werde ich zu verhindern wissen. Ich und meine Freunde Heckler & Koch.
    ———————————————-

    Ich sag Dir was Entfernungsmesser, wenn es soweit kommen sollte wie oben beschrieben, dann werden wir beide, ebenso wie viele andere die Ihre Meinung im Internet, Bekanntenkreis oder der Öffentlichkeit preisgaben, schön aufgereiht nebeneinander am Baukran hängen.

    Ok, Du wirst vielleicht mit Deinen beiden Freunden noch paar mitnehmen;-)

    Ne, mal ernsthaft: Meine Prognosen für dieses Land werden von Tag zu Tag dunkler. Ich kann mich nicht von der Angst befreien, dass meine Kinder mal in dreissig Jahren ohne Meinungsfreiheit und Demokratie in diesem Land leben werden und islamkonformer Unterdrückung als Dhimmies ausgesetzt sind!!

  61. Schäubles indirekte Aussage:

    Deutsche, strengt euch an, ihr habt die Chance, wählt richtig und ihr seid mich los.

  62. Ob die Schreibtischtäter des Verrats unserer Kultur und der Zukunft unserer Kinder, nun bestialisch kriminell, abartig schwachsinnig und oder korrupt bis auf die Knochen sind, ist schwer zu unterscheiden. Das vermischt sich. Die Parteien-Medien-Lobby-Diktatur ist das Problem.

  63. Ich denke nicht, daß er völlig verdummt ist. der entscheidende Satz aus dem Interview ist doch der hier:

    „es gibt gar keine Alternative“

    … außer Bürgerkrieg! Und da er an der ursächlichen CDU-Regierung unter Kohl, die uns das unter Beifall der Grünen und der SPD hauptsächlich eingebrockt hat, noch aktiv mitgewirkt hat und er nicht den Volkszorn auf sich ziehen will (und sicher auch Angst vor Bürgerkrieg hat) versucht er eben bis zum Schluß, das Krokodil zu besänftigen …

  64. Pardon, aber in welchen Paralleluniversum lebt Herr Dr. Schäuble eigentlich?

    Oder sind die alltäglichen Erfahrungen, die ein durchschnittlicher Bürger, mit der mehrheitlichen Kulturbereicherung machen muss, nur eine Einbildung?

    Kann davon ausgegangen werden, dass im Lebensbereich eines Dr. Schäuble nur kultivierte, gewaltenlose Verfechter des Islam zugegen sind, die auch in keinster Weise die Demokratie, die Religonen oder die Freiheit in Deutschland untergraben wollen?

    Ich weiß wirklich nicht, was ich von den Äußerungen eines Dr. Schäuble in diesen Zusammenhang halten soll und sie machen mich mehr als nachdenklich, ob es weiterhin sinnvoll ist eine Familie in diesen Land zu haben und mittels Arbeit an diesem System teilzuhaben.

    So langsam fühle ich mich mehr als genötigt diese Land, mit meiner Familie zu verlassen und meine Kraft, mein Vermögen in einen Land anzubieten, welches den Wert einer Demokratie schätzt und mit Vernunft ihre Gesellschaft lenkt.

  65. Es ist schon beleidigend wie lax der Schäuble wichtigste politische Themen vereinfacht und herunterspielt. Er nimmt das gesamte Land nicht ernst und machst sich sogar lustig. Jemand der sagt es sei legitim und nicht gefährlich eine Regierung mit 4 Parteien zu gründen, ist eine Gefahr für die Demokratie. Ich glaube der Junge glaubt wirklich das er ein guter Politiker ist.

    Und das heftigste ist das er mehr Verantwortung von uns allen fordert, von den Bürgern, von der Wirtschaft. Er ruft zur Einhaltung von Pflichten auf und beruft sich auf Ludwig Erhardt. Aber Pflichten einfordern von Zuwanderern? Nein bloß nicht, das kann man nicht machen.

    Eine Bereicherung soll diese Saat sein? Ist dieser Mann komplett verrückt? Schäuble vergleicht in dem Interview die WM2006 und die Grenzöffnung nach Osteuropa mit der Terrorabwehr. Das allein sollte reichen um ihn wegen Hochverrats aus dem Amt zu schmeissen.

    Verdammer Verräter!

  66. #66 haigo (10. Feb 2009 15:52)

    Ne, mal ernsthaft: Meine Prognosen für dieses Land werden von Tag zu Tag dunkler. Ich kann mich nicht von der Angst befreien, dass meine Kinder mal in dreissig Jahren ohne Meinungsfreiheit und Demokratie in diesem Land leben werden und islamkonformer Unterdrückung als Dhimmies ausgesetzt sind!!

    In 30 Jahren? Also ich befürchte, daß das schneller geht. Startschuß für den islamischen Run auf unser System wird sein, wenn sich eine rein islamische Partei gründet und Einzug ins Regierungsparlament hält. Oder halt Backstage durch Übernahme der ‚Etablierten‘, wer weiß…

  67. ##Schäuble: Also, erstens einmal, ich hab mit Giordano lange geredet und am Schluss hat er mir gesagt, Sie haben natürlich recht, es gibt gar keine Alternative. Selbst wenn das Problem so ist, wie ers beschreibt. Er übertreibts. Hilft uns ja nichts, wir müssen versuchen auf Integration, auf friedliches Zusammenleben zu setzen.##

    1) „Selbst wenn das Problem so ist“ …. ja – genauso ist es …
    2) „Hilft uns ja nichts, wir müssen versuchen auf Integration, auf friedliches Zusammenleben zu setzen.“
    Wir müssen versuchen …. das hört sich so an, als ob das Kind bereits in den Brunnen gefallen wäre – was es ja eigentlich auch ist. Nur – die Integration muß unter unseren Vorzeichen geschehen. Und das rafft weder ein Herr Schäuble, noch sonstwer von den Politikern. Wir sind hier in Deutschland, und es gelten unsere Regeln und Maßstäbe. So müßte die Integration laufen.

    Und wie läuft sie tatsächlich? Die Türken/Moslems integrieren so, wie sie es für richtig halten – nämlich teilweise gar nicht -und der deutsche Doofi-Michl soll das gut heißen. So in etwa ist die Vorstellung von CDU bis Grüne…

    Wir geben bewußt das Steuer aus der Hand, fordern praktisch nichts ein und dürfen allenfalls hoffen, daß die so „Integrierten“ noch etwas von unserem ehemals bewundernwerten Rechtsstaat noch etwas übrig lassen.
    Soviel Passivität im eigenen Haus ist Doofheit pur.

  68. #70 baden44

    Sein Haus wird von Heerscharen dreiäugiger Nazis mit Enterhakenkreuzen belagert, die darauf warten, dass Mannichl die Tür öffnet und eine Nagelfeile auf den Briefkasten legt…

  69. Ich erwarte sehnsüchtig den Tag, an dem diese Politverbrecher für ihren fortdauernden Verrat am deutschen Volk vor Gericht stehen werden. Hallo, Herr Schäuble, wir sind hier in Deutschland, Sie werden von uns bezahlt und nicht von den Schätzen, die Sie und Ihresgleichen so hofieren. Was haben wir verbrochen, dass wir so derart bestraft werden.

  70. „…sie sind eine Bereicherung, machen unsere Ordnung vielfältiger,…“

    Sie machen unsere Ordnung vielfältiger?!
    Etwa indem sie die Scharia mit ihren dem Grundgesetz entgegengesetzten Vorschriften und Verboten einführen?!
    Und das nennt der Mann „vielfältig“?
    Ich nenne es unordentlich und chaotisch. Und ganz bestimmt nicht wünschenswert!

  71. hr könnts alle schaffen, ihr habt tolle Chancen, aber ihr müsst euch selber anstrengen, dürft auch nicht nur sagen, die anderen sind Schuld.

    Lächerlich… die meisten Muslime WOLLEN gar nichts leisten. Eben weil Allah es nicht fordert.
    Solang sie nur schön den Koran auswendig können, wird Ihnen Allah schon ihr Schicksal weisen.
    Selbstverantwortung und individualität gibt es nicht im Islam.

    Siehe auch hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=B4JdidJzVy4

    Und ihr müsst die Grundregeln unserer offenen, toleranten auf die Gleichheit aller Menschen

    Die einzigen Regeln eines Muslimen stehen im Koran und den Hadithen.
    Die göttliche Rechtsprechung ist immer der weltlichen vorzuziehen.

    Siehe hier:
    http://www.stopislam.info/2009/02/02/der-zmd-ruft-zum-gesetzesbruch-auf/

  72. #16 haigo

    Bezüglich der Prognosen muss ich Dir leider recht geben. Allerdings glaube ich nicht, dass es so lange dauern wird.

    Und, um einem weiteren Vorredner recht zu geben:
    ja eine Katastrophe in Form eines totalen Zusammenbruchs könnte zugleich die Chance für einen Neuanfang sein. Das ist es, wovor die Politikmafia die größte Angst hat, und in diese Richtung zielen ihre Vorbereitungen wie Europolizei und Einsatz des Militärs im Inland. Soll doch keiner glauben, diese Szenarien wären nicht längst durchgespielt.

  73. #11 Entfernungsmesser
    Dito

    #66 haigo

    Ne, mal ernsthaft: Meine Prognosen für dieses Land werden von Tag zu Tag dunkler. Ich kann mich nicht von der Angst befreien, dass meine Kinder mal in dreissig Jahren ohne Meinungsfreiheit und Demokratie in diesem Land leben werden und islamkonformer Unterdrückung als Dhimmies ausgesetzt sind!!

    Ich habe damals meinen Eid auf dies Land abgelegt und werde sicherlich nicht desertieren, oder konvertieren, in diesm Fall habe ich mindestens genausoviel Nationalstolz wie unsere superbereicherer. Und falls es wirklich so kommen sollte, dann ist der Deutsche, geistig, handwerklich und verteidigungstechnisch besser geschult.
    Der Leitspruch unseres Zuges damals:
    „Lerne leiden ohne zu klagen, aber vergiß nicht zu kämpfen!!!“

  74. #50 Entfernungsmesser, 70 Baden44 u. 73 ratloser: In meiner Hauptschule (da haben doch tatsächlich alle gelernt und danach einen anständigen Beruf ergriffen) hatten wir mal einen Klassenlehrer, der sagte immer: Die einen lernen es nie und die anderen noch später. Eine Reihe von Gutis gehören da dazu und es werden immer mehr. Gutmenschentum ist eine Epedemie, die ansteckend ist.
    Ja, der alte Mannichl, aber zuerst muss er noch seinen Schreibtisch von verschimmeltem Lebkuchen befreien, damit er sich wieder voll dem Kampf gegen rechts widmen kann. Und ich behaupte immer noch: Es war der Yeti aus dem Himalaya. Der ist ja so was von rechtsradikal.

  75. „Sie machen unsere Ordnung vielfältiger?!“

    Dieser merkwürdige Satz klingt wie ein Freudscher Versprecher.

    Er will eigentlich sagen, dass die Massenzuwanderung von Muslimen ein Chaos angerichtet hat, das politisch gewollt ist, um
    uns „Untertanen“ zu destabilisieren und damit
    fügsamer und williger zu machen!

  76. #68 terminator (10. Feb 2009 15:57)

    versucht er eben bis zum Schluß, das Krokodil zu besänftigen

    Ja. Dieselbe Politik, die aus naiver Verblendung begonnen wurde, wird – sobald die Wahrheit dämmert – aus Angst fortgesetzt.

  77. Der Typ ist altersdement…

    Ja und was soll man bei der Bundestagswahl wählen???

    Nichtwählen bringt die Kommunisten an die Macht!

    CDU wähle ich nicht!

    Schäuble geht ganz klar auf Stimmenfang….

    Ja, welch eine Bereicherung. Heute in unserer Zeitung, leider nicht online, „Die Aggressivität gegen die Polizei nimmt zu!“

    Kein Polizeieinsatz mehr ohne Schutzweste, Dreizehnjährige die die Polizisten anmachen: „Hey Alder, was willst Du?!!!“ Aber kein Wort über die göttliche Friedensreligion!

    Der Internetauftritt meiner Lokalzeitung ist leider einer der erbärmlichsten, die ich kenne, wohl der erbärmlichste in ganz Deutschland!

    http://www.landeszeitung.de, da kann sich jeder selbst mal ein Bild machen, ca. 5% der in der Zeitung enthaltenen Artikel sind gerade mal online….und nach einem Tach wieder wech….

    Die haben wohl Angst vorm Internet, sonst gäbe es sicher nicht solch einen grottenschlechten Auftritt im Indernet!

  78. Wäre ich Innenminister, würde ich bei solchen Meldungen meine Politik überprüfen, aber es waren bloß „Jugendliche“, wahrscheinlich Kopten, Juden, Hindus, Buddhisten, Shintos oder Scientologen:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/Polizei-Justiz-Prozess-Koerperverletzung-BVG;art126,2727783

    Angriff auf Busfahrer: Schüler über ein Jahr in Haft

    Am Dienstag ist ein 15-jähriger Schüler zu einem Jahr und vier Monaten Haft verurteilt worden, weil er einen Busfahrer brutal ins Gesicht geschlagen hatte. Ein 16 Jahre alte Mittäter kam mit drei Wochen Dauerarrest davon.

    Berlin – Fast vier Monate nach dem Angriff auf einen Busfahrer hat das Amtsgericht Tiergarten am Dienstag zwei Jugendliche wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt. Gegen einen 15-jährigen Intensivtäter wurde eine Jugendstrafe von insgesamt einem Jahr und vier Monaten verhängt. Sein 16-jähriger Cousin kam mit drei Wochen Dauerarrest davon. Beide waren im Prozess geständig und hatten sich beim Busfahrer entschuldigt.

    Busfahrer ohne Vorwarnung attackiert

    Der Vorfall hatte sich am 22. Oktober vorigen Jahres nach Mitternacht in einem Schienenersatzbus der U8 beim Halt am Kottbusser Tor zugetragen. Das Gericht war überzeugt, dass der 15-Jährige vorm Aussteigen dem Fahrer aus „Rache“ für einen vorherigen Wortwechsel einen Faustschlag ins Gesicht verpasste und sein Cousin die Aktion filmte. Vor dem Angriff hätten sie den Fahrer noch im „ruhigen Ton“, wie es hieß, angesprochen und ihn damit getäuscht. Dann hätten beide „unter Gelächter“ den Bus verlassen, betonte der Richter. Durch den Schlag erlitt der 46-jährige Fahrer Hämatome und Schnittwunden am Jochbein und der Augenbraue. Seine Brille ging dabei kaputt.

    Schüler ist als Intensivtäter bekannt

    Zwischen dem Busfahrer und dem 15-Jährigen war es beim Einsteigen zu einem verbalen Streit gekommen, weil sich der Jugendliche zunächst geweigert hatte, seine Fahrkarte zu zeigen. Strafverschärfend kam hinzu, dass der 15-Jährige erst am Vortag von einem Amtsrichter wegen Diebstahls und versuchten Raubes zu vier Wochen Dauerarrest verurteilt worden war. „Das ist ein Verhalten, welches das Verständnis des Gerichts sprengt“, sagte der Richter. Eine Bewährungsstrafe für den als Intensivtäter geführten Jugendlichen sei daher nicht mehr möglich. Der 15-Jährige wurde auch bestraft, weil er im November in Untersuchungshaft einen Mithäftling in der Zelle geschlagen hatte (jm/ddp)

  79. Dieser Mann ist krank und gehört in psychatrische Behandlung.
    Solange solche Leute in der Regierung sind kann man CDU/CSU definitiv nicht wählen.

  80. Man muß nur einmal im StasiVZ nach Gruppen suchen und Islam eingeben, wenn man die seiten alle durchklickt, wird man alt dabei.
    Wenn ich mir dagegen die wenigen islamkritischen Gruppen im StasiVZ anschaue wird mir angst und bange.

    Da glaubt man, die Hälfte der Studenten sind moslems Hiiilfe! Und zu den diversen Namen dieser Gruppen brauche ich hier nichts sagen.
    á la „komm ins Haus des Friedens“

  81. Die Stelle, wo er sagt,

    selbst wenn das Problem so ist, wie ers beschreibt. Er übertreibts.

    , ob er das mitbekommen hat?

    Selbst wenn es stimmt, was Herr Giordano sagt, stimmt es nicht, es ist immer nicht so schlimm und ausserdem, wir haben zwar 30 % Schulversager unter den Türken aber dafür sind Viele auch gut integriert. Keine Ahnung, was das Eine mit dem Anderen zu tun hat. Ist wie, Dir wurde zwar der Fuss abgefahren aber dafür ist Dein schlimmes Ohr jetzt wieder heil. Na Danke. 8)

  82. #27 HomerJaySimpson

    Ich bin da voll auf Deiner Seite.

    Das Problem ist nur, dass wenn meine zeitlichen Prognosen eintreten, die meisten hier im Forum inklsuive uns beiden ihren „körperlichen Zenit“ überschritten haben und sich nicht mehr adäquat wehren können.

    Sollten die Probleme früher eintreten und nicht mehr zu übersehen sein, dann hab ich auch so meine Zweifel, ob wir nicht eine absolute Minderheit sind. Wenn ich mich in meinem Bekanntenkreis so umsehe, dann sind da einige die mir zustimmen, aber leider auch eine „Augen zu und durch“ Mentalität an den Tag legen, ganz zu Schweigen von Ihrer Unfähigkeit sich körperlich zu wehren oder für Ihre Meinung einzustehen.

    Und so schätze ich die überwiegende Mehrheit ein. Die Deutschen haben Dinge wie Solidarität im „Ernstfall“ und kämpfen für Freiheit leider aberzogen bekommen.

    Ich hoffe die kommenden Generationen, die ja zugenüge islamische Kulturberreicherung in Schulen, Jugendzentren, etc. erfahren haben, werden da etwas anders und verstehen, dass es Zeiten gibt in denen Toleranz und Pazifismus ausgereizt sind und „mann“ für den Erhalt der Werte kämpfen muss, ob durch freie Meinungsäußerung, politisches und gesellschaftliches Engagement oder notfalls auch unter dem Einsatz angemessener, körperlicher „Gegenwehr“.

  83. #21 CD (10. Feb 2009 16:04)

    …wenn sich eine rein islamische Partei gründet und Einzug ins Regierungsparlament hält. Oder halt Backstage durch Übernahme der ‘Etablierten’,

    Letzteres trifft vermutlich zu. Die Mohammedaner müssen keine Partei bilden, deren Arbeit machen doch unsere Politiker.

    In den Islamforen träumen sie schon vom Umbenennen der CDU/CSU in IDU/ISU.

  84. Schäuble hat ne Gehirnzirrose. Das der Angstschweiss vor der Wahrheit aus dem Rollstuhl tropft.
    Niemand der Politiker will sich den Arsch dreckig braun machen müssen, weil zu Handeln und Muslime auszuweisen, wäre rechts und das ist Nazi. Psychologisch möchte Niemand den Buhmann und damit seine Anerkennung abgeben. Menschen wollen ja gemocht werden. Aber Schäuble wird bald von niemandem mehr gemocht werden, denn lieber mag man einen Broder, einen Geert Wilders, auch wenn es immer verblendete Wahrheitsleugner geben wird und nicht alle alle mögen. Aber darauf kommt es einem Wilders und Broder auch nicht an, denn gemocht zu werden, muß man sich durch unabhängiges Rückgrat erstmal erwerben und das hat(fast) kein Politiker unseres Landes!

    Das wußte schon Konfuzius:

    Um an die Quelle zu kommen, muß man gegen den Strom schwimmen.

    Aber unsere Politiker schwimmen alle im STrom mit dem Islam mit.

    Lieber will man den Lebensabend auf Steuerkosten gemütlich im Rollstuhl der Abendsonne entgegenfahren, so lange sie noch scheint und danach die dicke Pension genießen.

    Die Politikerköpfe gehören alle abgesetzt und durch handelnde Politiker ersetzt, denn noch lässt sich diplomatisch-demokratisch gegen den Islam durchaus handeln. Irgendwann aber nicht mehr.
    ———–
    Dr.Seltsamvideoauschnitt:
    http://video.google.de/videosearch?hl=de&q=Dr.+Seltsam.&um=1&ie=UTF-8&ei=XZqRScWcK4-Y-gb_rpGSCw&sa=X&oi=video_result_group&resnum=4&ct=title#
    ————
    #70 baden44
    Ja, „er lebkuchlt noch, ja er lebkuchlt noch“

  85. Update: auch wenn diesen Text einige schon fast auswendig kennen und nicht mehr sehen wollen – doch hier nochmals, denn „Flugblättern“ – besonders in Verbindung mit / Weiterleitung ins Internet – wirkt!
    Es ist einer von möglichen Wegen zu versuchen die Leute aufzurütteln – jetzt handeln!

    Update: Habe bis jetzt gute Erfahrungen mit Parkplätzen vor Einkaufszentren gemacht – die Scheibenwischer-Flugblätter werden sofort in die Hand genommen.
    Einfach wenn man zum Einkaufszentrum unterwegs ist die Flugblätter mitnehmen und verteilen.
    Aber auch parkende Autos entlang der Straßen scheinen gut geeignet zu sein.
    Es reicht – jetzt handeln!

    Update: geeignet für das „Flugblättern“ ist die„Druckversion“ -Funktion die unterm jeweiligen Artikel zu finden ist.
    Bei einigen Blogs ist die „Druckeversion“ nicht vorhanden – dann den Admin des Blogs ansprechen, bei vielen Blogs ist das eine ein Klick entfernte „Adminssache“.

    ***
    Blogs und Internet haben in den letzten Jahren viel bewirkt.

    Es sind aber immer noch viel zu Wenige denen die Augen geöffnet wurden was uns die moralisch erhabenen doch versagerischen Dressur-möchte-gerne-eliten an Kulturbereicherung, Demokratie- und Menschenrechtestärkung sowie wirtschaftlicher Prosperity bescheren.

    Der Weg immer mehr Leute an das Internet zu bringen führt über Flugblätter und Aufkleber mit Texten / Passagen aus den Artikeln und Verweisen / Links zu den vielen verschiedenen Blogs die um die Sache der Freiheit und Grundgesetztreue kämpfen.

    Diese müssen möglichst breit verteilt werden – Briefkästen, Scheibenwischer ( Straßenzüge, Parkplätze vor den Einkaufszentren, Umsteigeparkplätze an den Autobahnen, Parkplätze bei Raststätten… ), Straßenbahnen, Theater, Kinos, Schwimmbäder, Straßen vor Kaufhäusern, etc.

    Blogs kann man jederzeit abschalten, Beispiele haben wir schon erlebt und es kommen noch weitere und härtere Schläge dieser Art – „Flugblättern“ ist NICHT ZU STOPPEN und besonders noch in Verbindung mit Internet entwickelt sehr gute Wirkung!!!

    Die ganze „Solidarnosc“-Bewegung die den kommunistischen Machtbereich zum Sturz gebracht hat war auf Flugblättern aufgebaut – zugegeben in einer jahrelangen, gefährlichen Flugblätter-Sisyphos-Arbeit.

    Das haben die sozialistischen, mörderischen Weltverbesserer im ehem. Ostblock erfahren müssen, das wird auch unseren volksumerzieherischen, realitätsverweigernden, ignoranten Dressureliten passieren.

    Übrigens – ein S/W Laser-Drucker und 500 Blatt Papier kosten – neu gekauft – um die 120€.

    Soviel müßte doch Jedem seine Freiheit Wert sein.

    Last but not least – die Wahlen kommen.

    Jetzt handeln – es reicht!

  86. #47 haigo (10. Feb 2009 16:34)
    Genau wegen dem beschriebenem Verhalten der Mitmenschen kommt Faschismus/Totalitärismus immer durch! Die knallharte Realität wird versucht so lange auszusitzen, bis es aber nicht mehr geht…

  87. #84 die klavierspielerin (10. Feb 2009 16:09) Ich erwarte sehnsüchtig den Tag, an dem diese Politverbrecher für ihren fortdauernden Verrat am deutschen Volk vor Gericht stehen werden“

    der Sinn der Worte erschließt sich mir nicht, das deutsche „Volk“ legitimiert das deutsche Parteienkartell, dass unter anderem der Islamisierung der Gesellschaft Vorschub leistet durch brave Wiederwahl…Jahr für Jahr…Wahl für Wahl…niemand zwingt das deutsche „Volk“…

    Im übrigen: ich halte Schäuble für keinen Ignoranten…ich halte ihn auch für keinen „Saboteur“…ich halte ihn für einen, der der Realität ins Auge schaut und versucht, mit möglichst geringem Schaden, die Transformation ihrem Ende entgegentreiben zu lassen…Schäuble weiss, dass der point of no return schon überschritten ist.

  88. Und das ist kein Rollstuhl auf dem Schäuble sitzt, sondern ein ultimatives Renngefährt

    So macht sich halt jeder die Welt so zurecht, wie es ihm passt.

  89. “Muslime sind für uns alles andere als eine Bedrohung, sie sind eine Bereicherung, machen unsere Ordnung vielfältiger, sie sind erwünscht und gewollt”

    Danke für diese Offenheit. Damit ist die CDU für mich nicht mehr wählbar. Bei der BTW 09 werden entweder die Reps oder Pro Deutschland meine Stimme bekommen.

  90. Wer ist der „hervorragend integrierte türkische Mittelstand“???

    Immer derselbe Stil, aber anscheinend sehr effektiv: Es wird eine Behauptung aufgestellt, die „seriös und wahrheitsgetreu“ klingt, die man aber in diesem Rahmen nicht beweisen kann und auch nicht beweisen muss – morgen wird wieder eine andere sau durchs Dorf getrieben!

    Ein Moderator muss hier fragen: Herr Dingsbumsda, nennen sie mir doch einmal eine Handvoll „Integrierte“? Kennen sie persönlich einige von denen?

  91. Das zeigt, daß auch Leute im Rollstuhl gefährlich sein können. Schäuble ist ein direktes Sicherheitsrisiko für unser Land und gehört abgewählt – besser heute als morgen. Das meine ich durchaus nicht polemisch.

  92. Vielleicht hat Herr Schäuble ganz einfach auch
    nur Oswald Spengler verstanden. Dennoch, sehr
    traurig und Mitleid bleibt.

  93. Bevor Deutschland untergeht, gehe ich mit und nehm auch noch einige mit.
    Kein Sorge, so leicht wirds nicht….aber fragt doch mal Eure Vorfahren wie denen der Wiener Schmäh geschmeckt hat ?

    Da werden sich ein paar vergucken, wenn auch die Frage „Ey Alter, isch figg deine Mudda“ kein unterwürfiger Blick sondern ein paar Gramm Stahl in die Fresse geflogen kommt….

  94. Der Mann, Schäuble, hat jeden Bezug zur Realität verloren. Wie sollte er auch, mit seinem Rollstuhl wird kaum nach Neu-Kölln fahren können.

    Er ist krank und behindert und damit gehört niemand in so einen Job. Aber was hat die CDU sonst noch zu bieten. Die besten Leute werden weggebissen und eine ehemalige FDJlerin wird zur Kanzelerin aufgebaut. Traurig!

    Deutschland braucht dringend, wie nach den Napoleonischen Kriegen, eine Erneuerung im liberalen Geiste.

  95. In spätestens fünf Jahren wird es in Deutschland zu Auseinandersetzungen, gesunden Abwehreaktionen der Bevölkerung kommen.
    Und Schäuble kann schon von Mielke lernen, um dann zu sagen:

    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setzte mich doch dafür ein!“

  96. Nun gilts langsam.

    Neue Montagsdemonstrationen müssen her.

    Des Themas wegen aber Freitags….

    Wir sind dem Erbe der Widerstandskämpfer, durch deren Einsatz die Bundesrepublik entstanden ist, verpflichtet. Es waren konservative, Liberale und Sozialdemokraten (nicht zu verwechseln mit SPD Mitgliedern im Jahre 2009).

    Wir tun etwas. In Hessen http://www.prohessen.de i.Gr.

    Im Kreis Mainkinzig promainkinzig@yahoo.de

    „Wir sind das Volk“

  97. Die Geschichte lehrt, die Republik ist die Staatsform der Zyniker. Und das Staatsamt, das einem Zyniker die artgerechteste Betätigung gewährt, ist das des Polizeiministers; in der BRD euphemisch „Innenminister“ genannt. Schüble, dieser Westentaschen-Fouché kostet seine Macht weidlich aus. Als Satrapie bietet die BRD kaum ein anderes Staatsamt für einen Minister mit so vielen Möglichkeiten, Macht zu demonstrieren, die Untertanen zu manipulieren, verhöhnen und einzuschüchtern. Merkel weiß, was sie an diesem Menschen hat.
    Schäuble ist die Graue Eminenz dieser Republik, intellektuell des meisten seiner Ministerkollegen weit überlegen und von Haß und Verachtung für die Menschen geprägt. Im Sinne des Regimes ist er goldrichtig an seinem Platz.

  98. Und ihr müsst die Grundregeln unserer offenen, toleranten auf die Gleichheit aller Menschen – auch Männer und Frauen – setzenden Ordnung respektieren.

    Und was träumt Schäuble dann noch in der Nacht?

  99. #1 Islamophober (10. Feb 2009 16:44)

    Genau so ist es.

    Ich nenne diese Leute die „Aber- Menschen“

    „Ja, ist schon richtig, dass die Mehrheit der Kriminellen bei Gewaltdelikten einen türkischen oder arabischen Hintergund haben, aber…“

    „Stimmt schon, die Hamas hat 8000 Kasamraketen auf Israel geschossen, abeeer…“

    „Richtig, der Koran wimmelt nur so von Aufstachelung zum Hass und Gewalt, abeeeer…“

    Immer schön relativieren. ich sage denen dann immer, dass man im Leben auch mal „für“ etwas Stellung beziehen muss. Aber so können sie dann befriedet Ihr eigenes Nichtstun verargumentieren und in tiefschlafende Stagnation und somit Gleichgültigkeit verfallen.

    Das beste Beispiel dafür seit langem habe ich kürzlich in einem Interview gelesen:

    Das war sinngemäß so: „Der Gutmensch steht auf einem Schulhof und schaut tatenlos zu wie ein Großer einen Kleinen verdrischt. Dann fängt er an nach einer Mitschuld des Opfers in Form von Provokation zu suchen, und das aus einem einzigen Grund: um seine eigene Feigheit und Passivität zu erklären.“

    Das entspricht auch meiner Erfahrung. Leider!!

  100. Tja, was soll man noch zu Schäuble sagen? Ist denn die ganze Islamkritik von ihm abgeperlt wie von einer Regenjacke? Ich vermute, er steckt den Kopf in den Sand und glaubt, seine Pflicht als Innenminister zu erfüllen, indem er alles tut, um die Bevölkerung zu beruhigen. Die langfristigen Folgen seiner Politik scheint er nicht zu übersehen.

  101. Ich beneide Wolfgang Schäuble für seinen stark ausgeprägten Sarkasmus. Kein anderer Politiker versteht es so gut zwischen den Zeilen zu sprechen wie der Innenminister. Gerade in seiner Amtszeit als ‚Innenminister wurden sehr viele Studien über Muslime in Deutschland angefertigt. Auch andere Ministerien fertigten Studien über unsere „Schätze“ an, mit einem katastrophalen Ergebnis. Keine andere Religoinsgemeinschaft weist in Deutschland soviele Defizite auf, wie der Islam. Ein rational denkender Mensch würde sofort die Müllabfall ordern, um sich dem Problem zu entledigen. Nun, dass kann selbstverständlich kein Politiker in dieser Art vor der Kamera äussern ohne gleich als Rassist bezeichnet zu werden. Herr Schäuble schlägt einen anderen Weg ein, er provoziert die Gesellschaft regelrecht mit seinen Äusserungen, gründlicher darüber nachzudenken. Den dem Volk sind die schlechten Studien nicht entgangen, ein Teil fragt sich zu recht, warum der Innenminister seine eigenen in Auftrag gegebenen Studien negiert. Er will einfach nur provozieren, um den gleichen Effekt zu erzielen, als wenn er die Problematik direkt ansprechen würde. Nur so geht er unbeschadet heraus, sozusagen als makelloser Politiker.

    Also, erstens einmal, ich hab mit Giordano lange geredet und am Schluss hat er mir gesagt, Sie haben natürlich recht, es gibt gar keine Alternative.

    Ich kann beide beruhigen, es gibt in Deutschland auch Parteien, die eine seriöse Alternative anbieten, um das Problem zu lösen. Sollten alle Politiker es weiter so auf die Spitze treiben, kommt sie sehr bald, so sicher wie das Amen in der Kirche.

    Ein Großteil der Menschen türkischer Abstammung ist hervorragend integriert.

    Aber wahr ist, unter der türkischstämmigen Bevölkerung ist ein erheblicher Teil noch nicht gut integriert und deswegen stimmen die Statistiken, die sind gar nicht überraschend.

    Ein Großteil ist hervorragend integriert, aber ein erheblicher Teil nicht! Wie jetzt, versteh ich nicht, ihr?

  102. Dieser Innenminister ist politisch untragbar!
    Ein Wechselbalg seiner eigenen Aussagen!

    Wählt sie alle ab, diese Volksverräter und Demagogen!

  103. #14 Norbert Gehrig

    Gute Idee mit den Freitagsdemos. Nur wie sollten wir uns organisieren, zusammenfinden in den einzelnen Städten?

  104. Herr Schäuble:

    Wenn Ihr Eure Augen nicht gebraucht, um zu sehen, werdet Ihr sie brauchen, um zu weinen. Jean Paul Sartre

    Man kann alle Leute einige Zeit und einige Leute alle Zeit, aber nicht alle Leute alle Zeit zum Narren halten. Abraham Lincoln

  105. Man sollte bei der Beurteilung von Politikern eines Nachbarlandes immer vorsichtig und zurückhaltend sein, da ein Bild von außen leicht verzerrt und unscharf sein kann. Aber im Fall von Schäuble bin ich mir mittlerweile sicher: Der Mann ist eine Fehlbesetzung, ja sogar ein Sicherheitsrisiko für Deutschland.

    Wenn man aus dem Munde eines Innenministers, der zweifellos Zugang zu allen (ungeschönten)Statistiken und Zahlen hat, hören muss,

    „Hilft uns ja nichts, wir müssen versuchen auf Integration, auf friedliches Zusammenleben zu setzen“,

    sowas stimmt nachdenklich.

  106. Der Schäuble läßt nur den Harten raushängen weil er dadurch Instrumente in die Hand kriegen will die er auch gegen Islamkritker einsetzen und nutzen will !

    Offtoppic

    Ich habe mir mal erlaubt die Ratsprotokolle der Stadt Köln vom letztem Jahr auszuwerten
    siehe:
    http://die-gruene-pest.com/forumdisplay.php?f=180

    Ist schon absolut irre wie sich die Altparteien outen in dem Wissen das das nie einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird !

    Außerdem Grüße auch von unserem Tech. Admin. Weckstube der die Pest völlig neu Gestaltet hat an Stefan Herre und Team

    Gruß Andre

  107. #2 Knuesel

    Als wenn sie ohne Schäuble wählbarer wäre. Die CDU hat den Zenit überschritten, sie wird genauso, wie die SPD eine neue Konkurrenz links bekommen hat, rechts eine bekommen. Davon will fast keiner was bei der CDU hören, sie werden irgendwann ihre Fehleinschätzung zugeben müssen.

  108. Und der Mann wäre beinahe Bundeskanzler geworden. Gut das dieser Kelch am deutschen Volk vorbei gegangen ist. Jetzt wird es langsam zeit, dass Schäuble zurückrollt.

  109. “Muslime sind für uns alles andere als eine Bedrohung, sie sind eine Bereicherung, machen unsere Ordnung vielfältiger, sie sind erwünscht und gewollt”

    warum sagt er das jetzt, warum nicht vor der Bundestagswahl? *zwinker*

  110. Auf diversen Webseiten steht in letzter Zeit wie aach so groß die
    türkische Mitelschicht (sprich Unternehmer ) zum deutschen
    Bruttosozialprodukt beitragen würden.
    Nehmen wir mal an es wäre so, daß dieser „heimliche “ Staat im Staate
    (Pararalellgesellschaften) wirklich so steuerpotent ist, dann müssten
    sie aus den Steuereinkommen ihre nichtintregrierbaren Faulenzer
    selbst mit den Steurmitteln versorgen können.
    Aber mitnichten, sie würden pleite machen, denn schliesslich müssten
    15 arbeitende Türken für einen Sozi aufkommen.
    Es ist schon perfide,daß der der deutsche Steurzahlerkartoffel
    noch mit seinen Geld die Haßpredigertempel mitfinnanzieren muß,
    über die versteckten EU-Beiträge, wo D/ auch wieder der grösste
    Nettoeinzahler ist.
    EU-Beitritt der Türkei??
    Auf Grund der bevorstehenden Wirtschaftsrezission, das Dicke Ende
    kommt erst, würde jede Einwanderung der türkischen Unterschicht
    direkt ins Sozialsysthem bedeuten. Eine künstliche Einwanderung,
    trotz Einwanderungsstopp (IT) haben wir über Lampedusa jeden Tag, allein diese
    Unterschicht geht in die Sozialsystheme, deshalb würde ein
    EU-Beitritt der Türkei den gleichen Effekt haben,wie der
    Bruch einer Staumauer, wir würden von noch mehr Barbaren überschwemmt
    werden, als wie wenn die Lampedusaeindringlinge als Vorhut schon nicht
    ausreichen würden.
    Good-bey-EU-und Kuffarschäuble!!!

  111. #87 Michl (10. Feb 2009 16:13) #16 haigo

    Bezüglich der Prognosen muss ich Dir leider recht geben. Allerdings glaube ich nicht, dass es so lange dauern wird.

    Und, um einem weiteren Vorredner recht zu geben:
    ja eine Katastrophe in Form eines totalen Zusammenbruchs könnte zugleich die Chance für einen Neuanfang sein. Das ist es, wovor die Politikmafia die größte Angst hat, und in diese Richtung zielen ihre Vorbereitungen wie Europolizei und Einsatz des Militärs im Inland. Soll doch keiner glauben, diese Szenarien wären nicht längst durchgespielt.
    —————————-

    nicht nur das. der lissabonvertrag sieht die todesstrafe VOR – wie lange davor? – und während eines krieges

    schiessbefehl bei aufständen

    assistenzeinsatz von fremden heeren, wenn das eigene sich weigert, auf seine landsleute zu schiessen vor.

    dazu kommt die richtlinie islamophobie ist rassismus ist mit drei jahren gefängnis zu bestrafen.

    oh ja, die eu herren und ihre willigen inlandsvollstrecker wissen ganz genau, dass die übergabe an die mohammer nicht sang- und klanglos geht. daher der einbau dieser richtlinien.

    wo käme man da hin, womöglich bezahlen die saudis nicht das versprochene verratsgeld.

    und dass sie uns finden, dafür sorgt die sechs monatige vorratsdatenspeicherung. denn dann werden wir noch rückwirkend bestraft.

    jeder rechtsgrundsatz wird perfekt ausgehebelt, es wird eine diktatur, von der alle vorgängerdiktaturen nur haben träumen können.

    vielleicht mieten die eu technokraten in sibirien lager an, damit sie uns dort unterbringen können. vielleicht machen sie es auch in den jeweiligen ländern. wer soll diese bürokratenmasse aufhalten, die gesichts- gesinnungs- und wertelos ist, alleine ihrem geldbeutel und vielleicht ihrer ideologie verhaftet.

    mfg

  112. #129 Schlernhexe

    Auf diversen Webseiten steht in letzter Zeit wie aach so groß die türkische Mitelschicht (sprich Unternehmer ) zum deutschen Bruttosozialprodukt beitragen würden.

    Wenn dem so wäre, warum fordert dann der Vorsitzende des Bundesausländerbeirats, Mehmet Kilic, eine Gesamtschule bis zur 9. Klasse, um die Chancen seiner Landsleute zu verbessern? Gäbe es in Deutschland tatsächlich so eine grosse Mittelschicht, müssten die Türken an deutschen Schulen erfolgreich sein.
    Das passt alles vorne und hinten nicht zusammen, genauso wenig wie der Islam.

  113. #123 david ben gurion (10. Feb 2009 17:51) Man sollte bei der Beurteilung von Politikern eines Nachbarlandes immer vorsichtig und zurückhaltend sein, da ein Bild von außen leicht verzerrt und unscharf sein kann. Aber im Fall von Schäuble bin ich mir mittlerweile sicher: Der Mann ist eine Fehlbesetzung, ja sogar ein Sicherheitsrisiko für Deutschland.

    Wenn man aus dem Munde eines Innenministers, der zweifellos Zugang zu allen (ungeschönten)Statistiken und Zahlen hat, hören muss,

    „Hilft uns ja nichts, wir müssen versuchen auf Integration, auf friedliches Zusammenleben zu setzen“,

    sowas stimmt nachdenklich.
    —————

    er ist wie jeder andere politiker, er hofft, in seiner legislaturperiode wird schon nichts geschehen, was danach kommt, kann ihm egal sein.

    ich habe einen höheren österreichischen politiker einmal auf die problematik des islam und die gefahren desselben angesprochen. seine antwort war: da bin ich nicht mehr im amt.

    mfg

  114. „Hilft uns ja nichts, wir müssen versuchen auf Integration, auf friedliches Zusammenleben zu setzen.“

    Oh, schon so schlimm? 🙁

  115. Nein, nein, die Muslime und ihre Taqiyya sind keine Bedrohung – waren es für die „Römer“ noch nie…

    Aktuelle Fatawa (Rechtsprechungen): Im Islam kann eine Schwangerschaft vier (4) Jahre dauern, das Badezimmer muss zuerst mit dem linken Fuss betreten werden und Abtrünnige, die nicht sofort widerrufen, müssen getötet werden etc. http://www.islaminstitut.de/Fatawa-Rechtsgutachten.10.0.html

  116. Ich würde mich nicht wundern, wenn unser geliebter Rollifahrer inzwischen selbst so ein konvertierter Vollhonk ist.

  117. Das heißt, wir müssen uns vor Verallgemeinerung hüten. Wir sollten zum Beispiel den jungen Türken der zweiten, dritten Generation oder Türkischstämmigen sagen, guckt mal die vielen eurer Landsleute an, die so erfolgreich sind. Und strengt euch auch an, lernt deutsch. Den Eltern sagen, sprecht zuhause auch deutsch, dann habens eure Kinder in der Schule leichter. Sorgt dafür, dass eure Kinder auf die Schulen, auch auf weiterführende Schulen gehen. Und dann kann man auch den Menschen, den jungen türkischer Abstammung vielleicht in der Sprache von Barack Obama sagen: “Yes we can”. Ihr könnts alle schaffen, ihr habt tolle Chancen, aber ihr müsst euch selber anstrengen, dürft auch nicht nur sagen, die anderen sind Schuld. Und ihr müsst die Grundregeln unserer offenen, toleranten auf die Gleichheit aller Menschen – auch Männer und Frauen – setzenden Ordnung respektieren.

    Es ist doch sooo einfach. Warum ist denn bis jetzt noch niemand drauf gekommen:

    WIR MÜSSEN ES IHNEN SAGEN!

    Problem erkannt. Problem gelöst.
    Sehr gut Herr Schäuble.
    Wie sollen es die lieben Leute denn auch wissen, wenn es ihnen noch keiner gesagt hat?

    Aber sagen Sie es ihnen bitte bald, bevor es zu spät ist!

    Guckt mal…

  118. Die einzig wahre Bereicherung für dieses Land wäre, wenn Schäuble, Roth, Beck und all die anderen Islam-Liebhaber dieses, unser Land verlassen würden. Islam ist Bereicherung, ja, und zwar in der Kriminalitätsstatistik, der Sozialkostenstatistik und vielen anderen Negativstatistiken dieses Landes. Ist Schäuble wirklich so dämlich, oder hat er einfach nur Angst, dass unsere „Schätze“ demnächst explodieren, sei es in Form einer Bombe oder in Form von französischen Zuständen?

  119. Hilft uns ja nichts, wir müssen versuchen auf Integration, auf friedliches Zusammenleben zu setzen. Zweitens: Ein Großteil der Menschen türkischer Abstammung ist hervorragend integriert.

    dann kommen wir auch wieder auf die Frage des Wirkens von Vorbildern, verringern wir den Spielraum für Terroristen, die aus Konvertiten …

    Ist doch ehrlich. Eigentlich sagt Schäuble mir nichts anderes als: „Wir haben schon verloren“ und müssen uns jetzt orientieren.
    Tja, wenn das mal nicht böse in die Hose geht.
    🙁

  120. #132 wien1529 (10. Feb 2009 18:28)

    er ist wie jeder andere politiker, er hofft, in seiner legislaturperiode wird schon nichts geschehen, was danach kommt, kann ihm egal sein.

    Wie recht sie haben. Das ist zweifellos eines der größten Mankos unsers politischen Systems, – das kurzfristige Denken in Legislaturperioden. Eine rechtliche Verantwortung für politisches Versagen gibt es de facto ohnehin nicht, – die sanktionslose politische Verantwortung nur während der aktiven Ausübung eines Mandats. Daraus resultiert wohl der Leitspruch ganzer Generationen von Politikern:
    „Hinter mir die Sintflut“.

  121. Augenscheinlich haben ihm die islamischen Lobbyisten in seiner Islamkonferenz ordentlich die Rübe verdreht, anders kann man sich dieses dämliche Gequatsche nicht erklären.

    Die Politiker leiern stetig den gleichen realitätsfremden Mist herunter, während das Volk unter den aggressiv totalitären Ambitionen zu leiden hat und täglich mehr Lebensqualität einbüssen/abtreten muss.

    Möge ihnen irgendwann ihre gerechte Strafe zukommen.

  122. Wer bis jetzt noch nicht erkannt hat, dass Schäuble einer der größten Feinde seines eigenen Landes ist, dem ist nicht mehr zu helfen. Diese Leute besiegeln den Untergang von Europa und Deutschland.

  123. #129 Schlernhexe

    Ich bin da nicht so sicher, dass das Hereinlassen der Türkei in die EU die soziale Lage hier deutlich verschlechtern würde, einfach aus dem Grunde weil die gesamte türkische Unterschicht längst in Deutschland ist. 😉

  124. Und wenn man sich mal auf den Muslimmarkt umssieht, (islamisches Recht in D/)
    da stehen die Harre zu Berge, angefangen vom Kopftuch bis zum Beten am Arbeitsplatz.
    Übrigens in Südtiroler Arbeitsplätzen wird gearbeitet und nicht gebetet, deshalb sind sie jeden türkischen Arbeitsbetrieb haushoch überlegen.

  125. Wie manche meiner Vorschreiber kann ich über Herrn S. leider gar nicht mehr lachen oder mich auch nur über ihn ärgern: Wer, wenn nicht der Chef der Geheimdienste hat alle Infos, um die Gefährlichkeit des Islam einzuschätzen? Dazu reicht die normale, durchschnittliche Intelligenz des Berufspolitikers allemal und im Verein mit der ebenso normalen Skrupellosigkeit des Berufspolitikers deute ich das Interview ebenfalls als Versuch, das Unausweichliche etwas weniger unappetitlich geschehen zu lassen. Es ist ja auch für den Schlächter und seine Metzgergesellen selbst angenehmer, wenn sich das Schlachtvieh ruhig zur Schlachtbank führen lässt. Da kann man ihm ruhig schon mal vorgaukeln, wenn es nur dialogbereit auf die Schlächter zugeht, sind die evt. bereit, die „Schlachthausordnung vielfältig zu bereichern“….

    Man sollte sich mal informieren, wo die Kinder Schäubles inzwischen leben und was die beruflich machen. Das gibt vllt. noch einen Fingerzeig darauf, wo Herr S. sich seine Rettungsinsel geschaffen hat.

  126. #104 bertony (10. Feb 2009 16:51)
    “Muslime sind für uns alles andere als eine Bedrohung, sie sind eine Bereicherung, machen unsere Ordnung vielfältiger, sie sind erwünscht und gewollt”

    Danke für diese Offenheit. Damit ist die CDU für mich nicht mehr wählbar. Bei der BTW 09 werden entweder die Reps oder Pro Deutschland meine Stimme bekommen.

    Genau so muss es kommen, es gibt innerhalb der etablierten Blockparteien keine effiziente Kraft die unser legitimes Anliegen, Bewahrung von Kultur und Werteordnung, vertritt.

    Es wird nur über neue, unverbrauchte politische Organisationen gehen, die naturgemäß rechts der jetzt existierenden realen linksdrehenden Parteienstruktur sein werden.

    Wem dies nicht einleuchtet, dem ist nicht mehr zu helfen, denn die nunmehr wiederum durch den kognitiv dissoziziierten Schäuble festgestellte Bereicherung ist noch nicht mal fiktiv festzustellen, das Gegenteil ist der Fall.

    Die vielfach festgestellten (Un)Kulturbereicherungen durch den Islam in Deutschland werden eine neue Qualität erfahren, wenn die längst überfällige Volkszählung nach Ethnie und Glaubens- und Ideologiezugehörigkeit dargestellt wird….

  127. Und wen wählt der durchschnittliche deutsche Konservative 2009? Na klar, wieder CDU, is ja schließlich das kleinere Übel! Wie armselig, wie bemitleidenswert. Also SO wird das nix!!!

  128. Ich bin für die materielle Bereicherung: sofortige Enteignung der Schäuble-Immobilien, zugunsten der türkischen Integration. Gleichzeitig Zwangsaufenthalt in einer anatolischen Liege-Anstalt – denn dort ist Herr Schäuble sicherlich auch sehr willkommen und eine Bereicherung. Gott, wie ich diesen geistig verwirrten CDU/Deutschland-Verräter hasse. Ich bereue jede Stimme, die ich einst dieser Partei gegeben habe.

  129. Ich lese es mir nicht durch, schaue mir das Video nicht an, schone meinen Blutdruck und Puls. Aber uns ist doch klar, dass er nicht an das glaubt was er sagt, sondern es einfach Verzweiflung ist, um das einheimische Volk und die Migranten durch Lügen ruhig zu stellen.

  130. Schäuble sagt eigentlich, dass Deutschland auf Gedeih und Verderb mit Mohammedanern zu leben hat.

    Egal ob sie Terroristen sind, uns an den Kragen wollen und auch gehen, egal ob wir sie ernähren müssen, alles vollständig egal.

    Und darum ist es wohl besser, so meint Schäuble, dass wir die Krankheit akzeptieren sollten, anstatt etwas dagegen zu unternehmen.

    Er, Schäuble, mag das für sein Alter ja vielleicht so sehen. Wenn es gut geht, lebt er noch vielleicht 10 oder 12 Jahre, danach ist Deutschland für ihn nicht mehr interessant, und seinen Kindern und Enkeln hat er mit Sicherheit Ausweichquatiere „besorgt.“

    Es ist eigenartig, dass Menschen mit einem körperlichen ´Gebrechen so verdammt grosszügig mit der Zukunft von Millionen Menschen umgehen. Hatte Deutschland nicht schon einmal einen geistigen Krüppel als Propagandaminister, dem das deutsche Volk scheissegal war?

  131. Ich empfinde es auch als eine sehr noble Tat unserer Kulturbereicherer, dass sie es akzeptieren, dass Mädchen mit auf einen Schulausflug dürfen…was wollen wir mehr?

  132. …es gibt gar keine Alternative. Selbst wenn das Problem so ist, wie ers beschreibt. Er übertreibts. Hilft uns ja nichts, wir müssen versuchen auf Integration, auf friedliches Zusammenleben zu setzen….

    Das ist dann jawohl die Kapitulation.

    Schäuble und Co sind bestochen und werden bedroht.

    Wir können uns nur noch selber helfen.

  133. Schäuble ist an sich ein kluger Kopf, das muss
    man ihm zugestehen. Ich bin überzeugt, dass er
    sich der Gefahr, die vom Islam ausgeht,
    durchaus bewusst ist – er ist sich aber auch
    darüber im Klaren, dass er abgelöst wird,
    sobald er deutlicher Kritik äußert.

    Problem ist, dass wir an einem point of no
    return angekommen sind. Wir haben gegenwärtig
    keine Chance, dem Islam auf demokratischem
    Wege zu begegnen. Ich habe es hier schon öfter
    gesagt: unser eigentliches Problem ist die
    demographische Entwicklung Deutschlands. An
    dieser sind allein wir Schuld.

  134. #152 4justice (10. Feb 2009 21:26)

    Diese demographische Scheisse kann ich nicht mehr hören. Mea maxima culpa!

    Deutschland hatte 1967 etwa 59 Millionen Einwohner.

    Heute, 2008, hat Deutschland ohne 12 Millionen Mohammedaner 68 Millionen Einwohner.

    Qualität zählt, nicht Quantität.
    Und zu berücksichtigen ist die wesentlich effizientere Produktion auf allen Gebieten.

    Deutschland und Westeuropa war dabei, sich gesund zu schrumpfen. Dieser Prozess wird durch die ´verantwortungslose Menschenproduktion der Moslems erheblich gestört.

    Der Club of Rome sieht in der Überbevölkerung das grösste Problem der Menschheit und will diese auf jeden Fall reduzieren. Gegenwärtig leben 6,7 Milliarden Menschen. Jede Sekunde kommen 2, 5 Menschen dazu.

    Das ist das Problem der Zukunft und nicht die Demographie in Deutschland oder Europa.

    Wer will, soll nach “ Club of Rome“ googeln.

  135. Ich kann mir kaum vorstellen, dass Schäuble so dumm ist.
    Entweder ist er grenzenlos naiv oder er hat eine Vorstellung von den Auswirkungen des expansiven Politislam in dem Land, dass er (eigentlich) zu vertreten hat und ist dem gegenüber so hilflos, dass er den einzigen Ausweg in systematischer Volksverblödung und Islamarschkriecherei sieht.

    sapere aude

  136. #151 PI_GE_RE (10. Feb 2009 21:17)

    Dieses Land hat 1945 bedingungslos kapituliert und das tut es seitdem immer wieder und diesmal wohl entgültig.

  137. Ist es eigentlich so schwer zu verstehen. Schäuble tut nur was er tun muß.
    Eurabia ist beschlossene Sache.
    Träumt weiter von Demokratie und Rechtsstaat.
    Wir leben in einer Parteiendiktatur, die durch die schlimmste Diktatur aller Zeiten abgelöst werden wird…nämlich der „Eurabischen Diktatur“.

  138. #111 grausam (10. Feb 2009 17:08)

    „..da werden sich ein paar vergucken, wenn auch die Frage “Ey Alter, isch figg deine Mudda” kein unterwürfiger Blick sondern ein paar Gramm Stahl in die Fresse geflogen kommt….“

    Das, und nur das, ist die Sprache die sie wirklich verstehen.
    Wir hätten auch in kürzester Zeit keine Probleme mehr mit dem Islam. Nach kurzem Aufmucken würden sie geschlossen in ihr angestammtes Gebiet zurückflüchten.

    Unsere „Eliten“ wissen auch sehr wohl, warum sie gepanzerte Karossen fahren und Bodygards haben müssen.

  139. #153 karlmartell
    Ich gebe Dir recht. Vergiß aber nicht, daß der Club of Rome zu den Kräften gehört, die die NWO durchsetzen wollen. Man kann diese Organisation zitieren. Man darf aber auch nicht vergessen welche Ziele sie verfolgt und mit welchen Mitteln sie diese verfolgt. Desinformation und Manipulation der Öffentlichkeit sind ihre kleinsten Verbrechen.

  140. Mannomann Schäuble: In dem Maße, in dem du den Islam akzeptierst, bist du für die Muselmänner alles andere als eine Bedrohung, du bist für sie eine Bereicherung!

  141. #155 survivor (10. Feb 2009 21:52)

    Schäuble ist am Ende, Wir aber noch nicht.

    Schäuble sollte nicht den Fehler machen sein Schicksal mit dem Schicksal Deutschland gleich zu setzen. Wenn er das macht, tut er uns mehr an als Hitler es getan hat.
    Dessen sollte sich der pflichtbewust Schwabe klar sein.

  142. Heute abend im ORF. Während der Hauptnachrichtensendung wurde einfach die Behauptung aufgestellt dass durch den Anteil an Migranten an österreichischen Mittelschulen das NIVEAU NICHT GEMINDERT SEI.

    War dies eine Feststellung die heute abend zutraff und nur bis dato gelten kann ?

    Jegliche Differenzierung, etwa auch nach Glaubensunterbau, war vermieden worden.

  143. Schäuble = Gähn!!!

    Und ganz toll die Aktion hier…
    Wir sind fast alle der gleichen Meinung, ab an den Tresen und das alles mit Bier begießen….

    Raus in die Freiheit, auf die Straße, all die Dumpfbacken schütteln bis sie wach werden….

    Schäuble war schon vor mind. 1,5 Jahren ein Verbrecher!

    Hier wimmelt es von Spätzündern.
    Sorry

  144. #154 karlmartell

    „Deutschland und Westeuropa war dabei, sich gesund zu schrumpfen. Dieser Prozess wird durch die ´verantwortungslose Menschenproduktion der Moslems erheblich gestört.“
    ————————————–
    Genau,das ist der Standpunkt den ich immer vertrete. Qualität statt Quantität.Funktioniert.
    Auch nachzulesen bei Herwig Birk:u.a.
    http://patriotischesforumsueddeutschland.wordpress.com/2009/01/17/prof-herwig-birk-zu-demographie-und-zuwanderung/

    Wir könnten in diesem wunderschönen Europa ein schönes Leben führen.
    Inzwischen,auch angesichts der Krise sage ich:
    Abschottung, wir können alles, was wir brauchen in E. herstellen,landwirtschaftlich und industriell.
    Ich verzichte freiwillig auf Lachsbrötchen und meinen SLK.
    Aber es gibt leider diese unersättlichen „Eliten“, die den Hals nicht vollkriegen.
    Mehr als Fressen, Saufen und F….können die auch nicht.Sorry,für die offenen Worte
    Ich verstehe es nicht.
    Aber mir fehlt auch der Wille zur Macht und die Arroganz dieser emotionalen Krüppel.

  145. Gehe ich recht in der Meinung, daß diese „Demokratie“ noch immer funktioniert, wenn 0,5% wählen gehen und nur 0,01 % ungültig wählen???

    Das sagt doch alles

  146. #160 Steppenwolf (10. Feb 2009 22:11)

    Ich weiss. Eben darum steht der Club of Rome doch den Interessen der NWO diametral entgegen, zumindest auf dem Papier. :mrgreen:

    Das Problem der Zukunft ist der ungehemmte Zuwachs an Menschen, und deren Versorgung.

    Merken Sie, worauf ich hinaus will?

    Die Demographie, wie Sie uns verkauft wird, stimmt so nicht.

  147. #171 karlmartell
    Der Club of Rome ist gegen eine weitere Vermehrung der Menschen. Ist auch völlig richtig. Liegt meines Erachtens damit völlig auf der Lienie der NWO, deren Vordenker schon Gedankenspiele zur Verminderung dieser geäußert haben.
    Die NWO sieht eine Vermischung der Rassen vor, um das Niveau zu senken, die dann leichter zu lenken sind.
    Das natürlich mit weniger Menschen. Die Ressourcen der Erde sind ja schließlich nicht unendlich. Damit schließt sich der Kreis.

  148. Der „Club of Rome“ (1972) war eine Gruppe von im wesentlichen humanistisch orientierten Fachleuten, im Gegensatz zur NWO,die eine kriminelle Vereinigung darstellt.

  149. Der schwafelt wie ein Milliardaer von Hunger. Wer kein Brot hat soll doch Kuchen essen, gelle?

    Ein Huendchen von Merkel. :mrgreen:

  150. Ich könnte mir nicht vorstellen, einen der so „arbeitswilligen“ Türken bei uns den Aufrag zu geben, bei uns die Kirchtumuhr zu streichen,
    denn da müsste ich Angst haben, daß ihn der
    Stundenzeiger den Pinsel aus der Hand schlägt, und er vom Gerüst fällt;-)

Comments are closed.