Auf ihre ganz besondere Weise desinformiert uns die Augsburger Allgemeine. Aus dem grundlosen Angriff einer rund 15 (!)-köpfigen türkischen Gruppe auf einen 14-jährigen Deutschen wird eine „Schlägerei“ unter Jugendlichen. Als Freunde ihm helfen wollten, sahen sie sich plötzlich einer mit Holzstöcken und auch Messern bewaffneten Gruppe gegenüber.

Die Augsburger Allgemeine schreibt:

Wie die Polizei mitteilt, waren sich die jungen Leute bereits am Donnerstag vor einer Woche im Bereich der alten Weberei tüchtig in die Haare geraten. Dort wurde ein 14-jähriger Jugendlicher von einer etwa 15-köpfigen, türkischstämmigen Gruppe angesprochen und ihm unvermittelt Schläge angedroht. Der Jugendliche flüchtetet daraufhin und verständigte die Polizei. In der Zwischenzeit kamen acht seiner Kumpel zur alten Weberei, die sich mit ihm treffen wollten. Stattdessen sahen sie sich plötzlich einer mit Holzstöcken und auch Messern bewaffneten Gruppe gegenüber.

Als ein 15 Jahre alter Deutscher tätlich angegangen wurde, wollte ihm ein weiterer Jugendlicher beistehen. Gegen diesen 16-Jährigen wandten sich nun die Türken, die ihn bei seinem Versuch zu flüchten von hinten traten und ihm anschließend mit einem Holzprügel auf Kopf und Körper schlugen.

Beim Eintreffen von Polizeikräften aus Senden und Weißenhorn flüchteten die Täter. Sie konnten im Rahmen einer Tatortbereichsfahndung am Bahnhof Senden ausfindig gemacht werden, darunter auch die beiden Haupttäter. Sie sind 13 und 15 Jahre alt und stammen aus dem Bereich Ulm/Neu-Ulm. Der 16-Jährige erlitt Schädelprellungen und Prellungen am Oberkörper. Der anfänglich attackierte 14-jährige Jugendliche zog sich bei der Flucht einen Bruch des Sprunggelenkes zu.

Die Ermittlungen durch die Polizeistation Senden ergaben als Auslöser der Schlägerei eine persönliche Streitigkeit zwischen einem 13-jährigen Ulmer und dem 14-jährigen Sendener.

Folglich ist der 14-Jährige irgendwie selbst schuld. Was hat er auch „persönliche Streitigkeiten“ mit einem Kulturbereicherer…

(Spürnase: Thomas D.)

image_pdfimage_print

 

114 KOMMENTARE

  1. Mann kann nicht oft genug mehr Geld gegen Rechts(TM) fordern. Der Deutsche hat bestimmt nazimäßig die Bereicherer angesaugt und ist nun selber Schuld. Der bekommt sicher noch eine Strafe wegen Rassismus.

  2. Wie Eva Herman schon sagte:

    Die Pressse ist GLEICHGESCHALTET

    / und der Schreiber-Göbbels (Journalist) von heute richtet sich nicht nicht nach mein Kampf sondern nach dem Koran wobei es da eh keinen Unterschied gibt.

    Kapieren werden die das sowieso erst dann wenn die ersten ATOMPILZE hier am Himmel zu sehen sein werden.

  3. Das sind die Vorboten des Bürgerkrieges, der hier in Europa bald wüten wird.

    Wem das nützt ?

    Nun, dann kann sich die EU als schützende Macht darstellen. Wird Gesetze erlassen können, die jeder abnickt um ja die Horden der Wilden wieder loswerden zu können. Und am Ende werden diese Gesetze dann gegen die eigene (urpsrüngliche) Bevölkerung eingesetzt.

    Schaffe Probleme, bei denen Du dich dann als Problemlöser präsentieren kannst.

    (Nach diesem Muster agieren z.B. ausschließlich Die Grünen. Ansonsten würde die doch keiner ernst nehmen; nur diejenige, welche auf deren Märchen hereinfallen, wählen die).

  4. Ach ja, die Augsburger Allgemeine… das Beste an dem linksgrünen Extremistenblatt ist das Forum:

    http://www.community.augsburger-allgemeine.de/forum/thema-des-tages/

    Da braucht man nur den Namen „Claudia Roth“ in den Mund nehmen oder was anderes sagen als „Islam ist so toll“ und schwupps ist man auf Lebenszeit (!) gesperrt. Keine Warnung geht da voraus, keine „Aufklärung“.

    In diesem AA-Forum wird ganz normal gegen Israel als „Zionisten- und Besatzerregime“ gehetzt und wer was anderes sagt wird sofort von einem wütenden linksgrünen Mob angegeifert und die Moderation mit Mails bombardiert, bis man dem irregeleiteten Antifa-Mob der Meinungsfaschisten nachgibt. Moderatoren und Moderatorinnen sind ganz offen Sympathisanten der Antifa-Jugend.

    Wer Zeit und Laune hat, kann ja mal die Moderation dort austesten und den verstaubten Laden etwas durcheinander bringen, der Vielfalt zuliebe. Die regen sich so schön auf. 🙂

  5. Man kann diseen Vergleich nicht oft genug bemühen, aber man stelle sich die „öffentliche Reaktion“ vor, wenn eine 15-köpfige Gruppe Deutscher einen Türken attakiert hätte und dann auch noch mit Holzlatten und Messern auf dessen zur Hilfe eilenden türkischen Freunde losgegangen wäre. Ohne jetzt ausführlich zu werden, weil es sich ja jeder denken kann, aber hier wäre die mediale Hölle los…

  6. Die Augsburger Allgemeine berichtet nicht immer politisch korrekt, manchmal nennt sie auch die Tätergruppe.

    Was die Moderation im Forum betrifft, hat NWO_Observer recht, die stehen der Antifa zumindest sehr nahe und zumindest eine Moderatorin hat ein Kopftuch auf oder trägt mit Stolz die Burka oder nen ähnlichen Stoffkäfig.
    Beiträge gegen die Islam sind äußerst unerwünscht.

  7. Ja, es wird alles vermieden, um die Sache beim Namen zu nennen.
    Diese „Verschweiger“ sind mitschuldig an diesen Straftaten, weil sie die Kriminellen noch regelrecht ermuntern.
    Vor Gericht erfolgt dann noch die Ermahnung der Opfer!
    Das ist dann der Gipfel der Bösartigkeit.

  8. Und anders herum ?

    Wieder eine rassistische Tat mitten in Deutschland:

    15 Deutsche hetzen mit Holzschlägern und Messern bewaffnet einen türkischstämmigen Migranten durch die Straßen !!

  9. …waren sich die jungen Leute bereits am Donnerstag vor einer Woche im Bereich der alten Weberei tüchtig in die Haare geraten.

    Wie niedlich. Hört sich nach einer Balgerei unter Kindern an, die sich um einen Lolly zanken.

    Diese Verharmlosung ist eine unglaubliche Frechheit. Wir wissen ja wohl alle, dass es bei solchen Angriffen fast immer um Leben und Tod geht und der Angegriffene nicht selten den schweren Verletzungen erliegt. Und überhaupt, welcher halbwegs normale Mensch würde denn einen „Streit“ gegen 15 andere vom Zaun brechen oder auch nur führen? Wie das hier abgelaufen ist, dürfte wohl jedem klar sein (Stichwort: „ey, was guckst du“). Mieses Schmierenblatt.

  10. Die Augsburger Allgemeine und die SZ sind bei uns in Bayern die schlimmsten linken Hetzblätter, die man sich nur vorstellen kann. Aber sehr beliebt bei den „linken Intellektuellen“, da sie sich in ihrer krankhaften Sucht, daß die Deutschen alle Nazis und die katholische Kirche nur aus Kinderschändern besteht, suhlen können. Ich breche grundsätzlich sofort jede Diskussion ab, wenn mir einer mit „Das habe ich in der SZ gelesen“ oder „Das stand in der Augsburger Allgemeinen“ kommt. Diese beiden Schmierblätter sind übrigens die Lieblingszeitungen, die von Rot und Grün im Bayerischen Landtag zitiert werden.

  11. Wenn man sich die Vielzahl und die Intensität der Übergriffe von türkischstämmigen Jugendlichen auf Deutsche verinnerlicht, fragt man sich wirklich, warum sich in den Gegenden, in denen diese gehäuft auftreten, nicht langsam Widerstand unter der Bevölkerung regt. Der Frust und die Wut der Betroffenen müssen sich doch irgendwo und irgendwie niederschlagen, spätestens dann, wenn die eigenen Kinder schikaniert werden.

  12. #11 Deutscher_Ritterorden (12. Apr 2010 13:16)

    Ganz klar. mehr Geld gegen Rechts(TM) und Lichterketten ohne Ende. Wenn Deutsche auf die Fresse kriegen, was mehrheitlich der Fall ist, herrscht Schweigen im linksgrünen Blätterwald.

  13. Holzstöcke/Holzprügel = bereichererschonend für Baseballschläger?

    …und auch mit Messern bewaffneten Gruppe,
    …ihn bei seinem Versuch zu flüchten von hinten traten,
    …mit einem Holzprügel auf Kopf und Körper schlugen.

    Welch eine Heldentat.

    „…sie machen unsere Ordnung vielfältiger, sie sind erwünscht und gewollt.“
    OT Schäuble

    Noch Fragen, bitte?

  14. #14 mel gibs ihm (12. Apr 2010 13:19)

    Dann wäre aber wieder was los 😉

    Maria Böhmer hätte den roten Knopf gedrückt, und damit den bundesweiten Neo-Nazi Alarm ausgelöst !

    Sofort wäre die SOKO „Gutmensch“ eingerichtet worden.

    Claudia Roth würde durch die Medien geistern.. und und und

  15. Aus dem grundlosen Angriff einer rund 15 (!)-köpfigen türkischen Gruppe “

    Alle ausweisen!!!

  16. Qualitäts-Journalisten sind Mörder bzw. machen sich der Beihilfe schuldig.

    Und Punkt!

    Sind Politiker besser? – Ein klares NEIN.

    Sie sind allesamt Rassisten im Sinne der Politicall Correctness.

    Sie haben keine Rücksicht verdient.

  17. Wird der Neu-Ulmer Bürgermeister als mohammedanisches Gewaltopfer nun mehr Verständnis für die TäterInnen (Stockholmisierung) oder für das Opfer haben?

    15 : 1 ist noch mutiger als bei der ersten Belagerung Wiens, da war das Verhältnis noch 15 : 1.7!

  18. #11 Deutscher_Ritterorden
    #15 Hypatia

    15 gegen 1

    Das ist die importierte, leicht modernisierte Form einer Steinigung (nur halt statt Steine nehmen sie Baseballschläger). Auch kulturelle Bereicherung genannt.

  19. Das ist bei der AZ nichts neues.

    Jedesmal wenn man etwas hört und automatisch an unsere Bereicherer (à propos „Bereicherer“ ist im Forum der AZ verboten, da es gegen die Nutzungsbedingungen verstößt) denkt, sollte man den Blick auf die offiziellen Pressemeldungen der Polizeidirektion Schwaben werfen. Hier steht dann oft, woher die Täter stammen, dies wird aber von der AZ (vergessen) zensiert!

    Die AZ lässt (bewusst) bei der Berichterstattung (falls man das bei diesem Blatt so nennen darf) Informationen weg, die darauf deuten könnten, dass man mal wieder bereichert wurde.

    Somit bestätigt sich a.) die Zensur der AZ und b.) daß sie einem vorkaut, was man wissen darf/soll und was nicht.

  20. Information nach Mainstream-Art!

    Hans im VW Lupo oder Murat im 5er BMW?

    http://www.welt.de/vermischtes/article7148290/19-Jaehriger-rast-bei-Fluchtfahrt-auf-A1-in-den-Tod.html

    19-Jähriger rast bei Fluchtfahrt auf A1 in den Tod

    (2)

    12. April 2010, 12:55 Uhr

    Beim niedersächsischen Delmenhorst lieferte sich die Polizei eine halsbrecherische Verfolgungsjagd mit einem Jugendlichen. Nach 150 Kilometern kam der 19-Jährige von der Autobahn ab und wurde aus den Wagen geschleudert. Offenbar hatte keinen Führerschein.

    Schon vor dem tödlichen Unfall kam es laut Polizei zu mehreren Unfällen. Der Flüchtige sei viel zu schnell unterwegs gewesen und habe eine „äußerst riskante und rücksichtslose Fahrweise“ an den Tag gelegt. Alle Versuche, ihn zu stoppen, seien gescheitert.

    In einer Kurve des Ahlhorner Autobahndreiecks war der Wagen des 19-Jährigen demnach beim Wechsel von der A29 auf die A1 nach links von der Fahrbahn abgekommen und ohne anzuhalten in die Leitplanke geprallt. Später kollidierte er in einer Baustelle mit zwei Streifenwagen. Er setzte seine unter anderem von einem Polizeihubschrauber begleitete Flucht aber auch danach fort.

  21. Typisch Türkisch ,ja Jugendliche hauen sich nunmal zu15 gegen 3 die Köpfe ein ,dabei noch die Polizei zurufen ist echt „Kindisch“ !

  22. Das brandaktuelle Türkazin:

    „Die Umstellung darauf, dass jetzt die Ausländer die Überlegenen sind, da sie wenigstens einen Arbeitsplatz besitzen, ist für viele nicht nachvollziehbar.“

    Friedrich Landwehrmann Strukturfragen der Ausländerbeschäftigung, 1969

  23. #18 Antidote

    siehe auch Griechenland-Bailout durch deutsche Steuerzahler! Griechenland ist Bankrott, und die Politiker lügen uns über den wahren Zustand des Euros/Währungsunion an. Fast die gesamten BRD-ElitInnen (Vom Politiker, Witrschatsboss, Bankster über Journalisten bis zur Justiz) ist nur noch ein deutschfeindlicher, korrupter Haufen.

    Achtung Satire
    Gestern Nacht habe ich geträumt, ein mit BRD-ElitInnen vollgepackter A380 versuchte bei Nebel in Smolensk zu landen. Die anschließenden Jubelfeiern dauerten 4 Wochen an.

  24. Wieder ein Musterbeispiel für den tagtäglichen Rassismus pur, über den die verlogene Gutmenschenmaffia natürlich kein Wort verliert.
    Es wird selektiv nur DAS wahrgenommen, was einem in den idiologischen Kram paßt.
    Ein Deutscher KANN kein Opfer sein, da er der Mehrheitsbevölkerung angehört, und nach der grünen Multikultopia-Vorstellung nur Minderheiten Opfer sein können.

    Ein Beispiel….>>

    http://www.ida-nrw.de/Diskriminierung/html/frassakt.htm

    Aufs erste erwecken Seiten wie diese mit ihrem wissenschaftlichen Terminus den Eindruck der Seriösität und Kompetenz….
    Doch schnell wird dem unvoreingenommenen, aufgeklärten Leser klar, daß da etwas ganz Grundlegendes nicht stimmt.
    Somit sind diese Seiten, genauso wie die Meldung der AAZ, nichts weiter als linke Propaganda.
    Ihnen muß jeglicher Informationsgehalt abgesprochen werden.
    Es wäre vermessen zu behaupten, diese Fehlinformationen würden ihr Ziel verfehlen.
    DAS ist das eigentlich Tragische!
    Aufklärung ist jetzt notwendiger denn je…
    Hier leistet die Seite von PI vorbildlichen Dienst!

  25. Deutsche wehrt Euch !
    Kauft keine Zeitungen mehr mit antdemokratischem Inhalt,
    kauft nicht bei Türken,
    sucht Euch deutsche Mitarbeiter,
    spricht deutlich deutsch,
    … und wenn diese Verbrecher nicht aufhören, schlagt in N(T)otwehr zurück.

    Dies ist keine Aufforderung zur Gewalt, sondern eine Aufforderung zum Denken.
    Soz. Hilfe zur Selbsthilfe

  26. Man stelle sich vor, ein Türke wäre von 15 Deutschen angegriffen worden. Das wäre ein Thema in der Tagesschau gewesen, die Kerzenindustrie hätte sich die Häne gerieben und die Volksverräter alias Edathy, Roth, Özdemir & Co. hätten erfolgreich noch mehr „Mittel gegen Rechts“ fordern können.

    Dieser Selbsthass der Deutschen kotzt mich nur noch an und die Mainstreammedien gehören alle in’s Klo!

  27. Das ist das Dilemma! Im Grunde muss man gegen Leute aus Arabischem Kulturkreis gleich zu Anfang knallhart vorgehen. Bei Zentraleuropäern reicht in der Tat das Säbelgerassel. Die Orientalen sehen ja eine Bewährungsstrafe als Sieg. Wie kann man das juristisch umsetzen, wo alle vor dem Gesetz gleich sind? (Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Jugendkriminalit%C3%A4t#Jugendliche_mit_Migrationshintergrund

    „Die Taten sind häufig von einer Anmaßung und Menschenverachtung seitens der Täter geprägt, die ihre Wurzeln meist im national-religiösen Überlegenheitswahn muslimischer Jungkrimineller haben, welcher sich gerade gegenüber Ungläubigen äußert.“ [7]

  28. #8 Krefelder (12. Apr 2010 13:11)

    Man kann diseen Vergleich nicht oft genug bemühen, aber man stelle sich die “öffentliche Reaktion” vor, wenn eine 15-köpfige Gruppe Deutscher einen Türken attakiert hätte…

    Das ist bekannt. Aber der Bericht hat auch eine positive Seite:

    der Zwischenzeit kamen acht seiner Kumpel zur alten Weberei, die sich mit ihm treffen wollten.

    Sie organisieren sich langsam, um dem Pöbel welche überzuziehen!

  29. ISLAM IST GUT!
    Es muss einfach so gewesen sein!
    Ausserdem hat der Islam nichts mit dem Islam zu tun!

  30. #30 Juge (12. Apr 2010 13:55)

    Man stelle sich vor, ein Türke wäre von 15 Deutschen angegriffen worden. Das wäre ein Thema in der Tagesschau gewesen, die Kerzenindustrie hätte sich die Häne gerieben und die Volksverräter alias Edathy, Roth, Özdemir & Co. hätten erfolgreich noch mehr “Mittel gegen Rechts” fordern können.

    http://www.gruene-bundestag.de/cms/presse/dok/335/335578.wahlergebnis_in_ungarn_stellt_eu_vor_her.html

    Der „Kampf gegen Rechts“ wird nun europäisch, werden die LinksgrünInnen nach der Bombardierung Belgrads 1999 nun Angriffe auf Budapest anordnen?

    12. April 2010

    Wahlergebnis in Ungarn stellt EU vor Herausforderung

    Anlässlich des Ausgangs der Parlamentswahlen in Ungarn erklärt Manuel Sarrazin, europapolitischer Sprecher:

    Das Ergebnis der ersten Runde der Parlamentswahlen in Ungarn stellt die EU vor eine Herausforderung. Eine gewisse Sorge um den Kurs des Landes ist nach den Äußerungen des bisherigen Oppositionsführers Orban in der Vergangenheit angebracht. Wir erwarten von der neuen Regierung, dass sie auf Verständigung mit den Nachbarländern setzt. Zudem werden wir weiterhin darauf drängen, dass die neue Regierung eine Verbesserung der sozialen Lage der Roma in Angriff nimmt und die Toleranz gegenüber Minderheiten fördert. Alles andere wäre vor dem Hintergrund der kommenden ungarischen EU-Ratspräsidentschaft nicht angemessen.

    Der Erfolg der rechtsextremen Partei Jobbik zeigt, dass die EU aktiver im Kampf gegen Rechts werden muss. Die EU und die Mitgliedsstaaten können nicht länger einfach nur zusehen, wie sich die Rechtsextremen und Neofaschisten europaweit vernetzen und inzwischen in vielen Parlamenten in der EU vertreten sind. Kommission und Rat müssen den Kampf gegen Rechtsextremismus und Neofaschismus jetzt auf die Tagesordnung setzen.

    Zum Einzug der links-ökologischen LMP ins ungarische Parlament gratulieren wir herzlich. 7,4 Prozent der Stimmen sind so kurz nach Gründung der Partei ein riesiger Erfolg. Das Ergebnis zeigt, dass in diesem Wahlkampf auch mit Themen wie Umweltschutz, Gleichberechtigung und der gesellschaftlichen Integration der in Ungarn lebenden Roma gepunktet werden konnte. Der Einzug der LMP beweist, dass sich grüne Parteien auch in den EU-Staaten Zentraleuropas immer stärker etablieren.

  31. #30 Juge (12. Apr 2010 13:55)
    Stimme dir vollkommen zu. Wie lange hält noch die Engelsgeduld der Deutschen?? Mensch, wehrt Euch!!!

  32. Michael Klonovsky hat es treffend und ironischa auf den Punkt gebracht:

    „Wenn sich ein Deutscher und ein Immigrant prügeln und der Immigrant gewinnt, handelt es sich um ein Integrationsproblem. Gewinnt der Deutsche, ist es Rechtsextremismus.“

  33. Wie kommen die Geschädigten eigentlich damit klar?

    Fällt bei denen nicht irgendwann mal der Groschen?

    Was geht denen durch den Kopf, wenn dann mal wieder irgendeine Kleinigkeit, die den Rechten angehängt wird, wochenlang durch sämtliche Fernsehsender wabert?

  34. Wer liest denn heute noch Zeitungen??????????
    Diesen „DDR“-Einheitsbrei von gehirnamputieren
    Weltbeschönigern kann man total vergessen. Die Zeit kann man produktiver nutzen.

    Märchenstunde war gestern.
    sich der Wahrheit stellen ist heute

    deshalb: NRW wählt PRO

    Schafft ein Gegengewicht zu den (neu) gegründeten mulimischen Parteien!!!

    Die etablierten Parteien sind aufgrund ihrer „Volksnähe“ eh gescheitert und werden (hoffe ich) bald Geschichte sein.

  35. 2090…ganze 40 Jahre nach Eurabiers Prophezeiung der Fatima Roth Moschee.

    Da hing er nun, der letzte Ungläube auf der Erde. Er hing 5 Meter un der Luft am Baukran und röchelte nach Luft das Gesicht ganz blau verfärbt. Dabei war er ganz nützlich gewesen. Er war ein Grüner. Stets bemüht sich für mehr Rechte für Moslems einzusetzen und Christen zu verunglimpfen wann immer es ging. Doch war er überzeugter Atheist gewesen und das konnte Allah nicht dulden.
    Wochenlang hatte er sich versteckt aber die Religionspolizei hat ihn trotzdem gefunden. Nun hing er schlaff und leblos am Baukran.
    Sein Leben war beendet. Jetzt war aus der ganzen Erde ein Haus des Friedens geworden. Die Moslems würden leben wie im Paradies. Alle anderen Religionen waren restlos ausgelöscht, es gab keine Buddhisten, Juden, Christen, Hindus und Atheisten mehr. Das war es was Allah wollte.
    Wenige Wochen später ging das Geld aus. „Da stimmt etwas nicht“ dachte Ali und ging zum EC-Automat. Doch der war gar nicht angeschaltet. Auch war in der Bank das Licht aus obwohl es Werktags und erst 11:00 Uhr morgens war.
    „Naja, dann hole ich mir das Geld eben persönlich vom Sozialamt“ dachte Ali. Auf dem Amt stellte er fest, dass es ähnlich dort aussah wie auf der Bank. Kein Licht, keiner am arbeiten.
    „Diese faulen Dhimmis, scheiß Kartoffeln und Schweinefresser, ich fick eure Mütter“ rief Ali tief erzürnt. „Die haben wohl wieder Weihnachten oder so einen unislamischen Mist“
    „Die werden was erleben.“ Er stieg in seinen schwarzen BWM Model H4 ein.
    „Mist…fast kein Benzin mehr“ also ging es zur Tankstelle. Doch an der Tankstelle dasselbe Bild. Kein Benzin, keine Strom, kein Personal.
    Auch am Supermarkt nebenan war alles dunkel. Keine deutsche Schlampe an der Kasse, die er anmaulen konnte.
    Er versuchte es mit schimpfen, beleidigt sein und Drohungen mit dem Verwaltungsgericht. Doch bis auf andere Moslems hörte Ali niemand.
    Wer soll denn nun für mich ackern, mir mein Geld überweisen, Sorge dafür tragen dass meine Rechte durchgesetzt werden? Wer hört sich meine Forderungen an?
    Wen kann ich nun verklagen?
    Als Reaktion zündeten Moslems christliche Kirchen an um Allah zufrieden zu stellen.
    Doch das nützte nichts. Was verlangte Allah denn noch, damit sie wieder Geld in der Tasche hatten, Forderungen stellen konnten, beleidigt sein konnten und BMW fahren konnten?
    Die Tiere…die Tiere, diese unreinen Wesen müssen Schuld sein.
    Ja, wenn diese ungläubigen Tiere von der Erde verschwinden wird Allah zufrieden sein.
    Also erschlugen sie alle Tiere.
    Aber jeden Tag wurde es schlimmer. Ob die Frauen vielleicht Schuld sind? Die sind doch nicht mehr als Haustiere. Zum Sex ganz nützlich…aber eben nur Tiere.
    Also wurden alle Frauen erschlagen. Jetzt würde Allah zufrieden sein.
    Doch nach wenigen Tagen stellte Ali fest, dass seine Unterhosen nicht gewaschen waren. „Elendes Weibervolk“ schimpfte Ali.
    „Zu nichts zu gebrauchen“ Er holte den Baseballschläger um die Frauen zu züchtigen. Dann fiel ihn ein, dass sie alle tot waren. Daran sind die Christen Schuld. Hätten wir sie nicht ausgerottet, hätten wir die Frauen und Tiere nicht ausrotten müssen.
    „Verdammtes Christenvolk.“ schimpfte Ali.
    Nach wenigen Tagen wurde die Not immer großer. Hunger, ungewaschene Wäsche und weit und breit kein geöffneter Supermarkt.
    Wer mag daran Schuld haben? Viele gaben irgendwann den Sunniten andere den Schiieten die Schuld. So kam es zu heftigen Kampf zwischen diesen Gruppen. Zum Glüch war an Sprengstoff, Munition und Granaten kein Mangel.
    So brach im Haus des Friedens der letzte Krieg aus, der die letzten Menschen forderte. Seitdem ist es still auf der Erde geworden.

    Und der Kölner Dom, der seit 2050 Fatima Roth heißt, steht noch heute. Falls mal Außerirdische die Erde besuchen, könne sie den Dom besichtigen und staunen zu welch großartigen Leistungen die Menschen doch fähig waren. Vielleicht fragen sie sich was die Menschheit wohl ausgerottet haben mag? Vielleicht der Klimawandel , Krankheit oder eine kosmische Kathastrophe? Sie hoffen durch fossile Ausgrabungen von menschlichen Knochen Rückschlüsse zu ziehen.

  36. Extrem nervende Muslime und kriechende „Journalisten“ – eine schlimme Entwicklung. Rückführungsministerium Jetzt!

  37. Ich bin sicher, dass der 14 jährige Deutsche die 15 Musels provoziert hat und mit allen zugleich Streit anzetteln wollte.
    Typisch größenwahnsinniger Deutscher eben.

    Es kann nur so gewesen sein.
    Wer etwas anderes behauptet ist Autobahn.
    Denn Musels bringen nur Freude und Frohsinn.

    Ironie aus.

  38. la valette, wie treffend. Klonowsky ist echt gut.

    Im übrigen ordne ich solche Meldungen wie in Augusburg schon länger in die Kategorie „Streit-um-eine-Zigarette“-Meldungen ein. Das Schema ist jedesmal gleich: „Südländer“ verlangt Zigarette (wahlweise Geld, handy), bekommt keine und schlägt den Angesprochenen zusammen. Die Medien geben aber durch ihre Formulierung dem Opfer eine Mitschuld („Streit“). Ein skandalöser Vorgang.

  39. Ohne jede Moral und ohne sich im geringsten einer gesellschaftlichen Verantwortung verpflichtet zu fühlen, lancieren diese links-grün gleichgeschalteten Sudelgazetten und Lügenblätter ihre Fälschungen, Täuschungen und Schwindeleien, wahlweise gepaart mit anti-bürgerlicher Hetze oder moralinsauerem Bessermenschen-Gewäsch.
    Solche Zeitungen, denen nichts daran liegt, die Bürger ehrlich zu informieren, sind durch die Rückendeckung, die sie den Türken- und Muslemverbrechern und -schlägern geben, zu einem nicht unerheblichen Teil Schuld daran, dass die Migrantengewalt in unseren Städten explodiert.

  40. Richtig berichtet hätte es lauten müssen:
    Eine Gruppe von 15 bewaffneten, türkischen Jugendlichen machen Jagd auf zwei deutsche Jugendliche.

  41. Im westfälischen Lippstadt legen sich solche Trüppchen auch mal gerne mit den Herren einer gewissen Motorradgang an. Besonders „““Libanesen“““ sind hier bei den Kids im „Ruf“ bester Kontakte zu vieeeelen Sippenmigliedern die sich schnell mobilisieren lassen. Wenn die „Polizei“ mal nicht so eifrig mit dem Verteilen von Knöllchen oder Aufklärungsarbeit beim Idioten/Gespensterkampf gegen Rechts beschäftigt wäre, so würde sie bei einem gewissen Anteil der 14-20 Jährige nette Spielzeuge am Man finden die zu Tragen dem Deutschen per Gesetz eigentlich nicht zugestanden wird bzw. deren Sinnhaftigkeit bereits von wackeren Kindergärtnerinnen den kleinen Kartoffelmenschen ausgeredet wird. Aber dank unserer politischen Offiziere brauchen die kleinen Machos& Co. keinerlei Befürchtungen haben. Dafür muss sich der Kartoffelnachwuchs anpassen: Maul halten, trotzdem einstecken oder einen auf retadierten Outsidermitläufer machen damit man nicht auffällt. Unsere – wahrscheinlich im vollen Bewustsein („ich hab´mich doch engagiert“)wegschauenden „Berateronkels“ in Schule und NGO´s verschärfen die Probleme nach besten Kräften wobei sie das Beste wollen.

    Schön paßt dazu dieses Blenderkonzept welches sich an die Deutsche Jungkartoffel wendet:
    http://blog.gruene-nrw.de/2010/04/09/maennermanifest/
    ( “Nicht länger Machos sein müssen” – Das Grüne Männer-Manifest ) Das Highlight zum Wahlkampf NRW… isset es nicht schön :o)

  42. #52 r2d2 (12. Apr 2010 14:31)
    2090…ganze 40 Jahre nach Eurabiers Prophezeiung der Fatima Roth Moschee.

    Toll geschrieben. Nun, wenn man auf Wikipedia über zum Beispiel Nigeria liest, unter dem Begriff „Religionen“, dann muss man leider feststellen, dass Ihre Geschichte sehr realistisch und aktuell ist!

    http://www.wikipedia.org.nigeria.de

  43. Wann werden die ersten Druckerpressen brennen, um die Opfer nicht weiter zu verhöhnen und sie „verbal“ auch noch durch Schmierenjournalisten zu „vergewaltigen“, die eh schon geschundenen Körper dieser jungen Menschen? Wann gehen die ersten in die Zeitungsläden und reißen diese Schmierenblätter aus den Regalen und werfen sie auf die Straßen?

    Wer das abstoßen und undemokratisch findet:

    Dann packt schon mal eure Koffer, den mit Demokratie wird dieses Land bald keine Zukunft mehr haben und seine restliche Freiheit verlieren. Nur wenn die ersten merken, das es Konsequenzen hat, auch undemokratische, dann ändert sich vielleicht noch was.

  44. #36 provernunft:
    >> Deutsche wehrt Euch !
    (…)
    kauft nicht bei Türken, (…)
    <<

    Ich weiß, dass Du das gar nicht so meinst, wie es klingt und vor Allem, welchen Eindruck es hinterlässt; aber meiner Meinung nach geht das so nicht! Außerdem sind nicht Türken generell das Problem, sondern mohammedanische Türken. Schau Dir mal diesen anlässlich der Verleihung des “Dhimmi-Award 2009“ interviewten Türken in dem Video ab 5:40 an: Warum, um Gottes Willen sollte man bei dem nicht einkaufen?

  45. Traurig für den Jungen.

    Muß er wohl aushalten.

    Der Kessel kann erst platzen wenn er richtig Druck hat. Schön das man sich in der Beziehung auf unserer Bereicherungen verlassen kann.

    Actio = Reactio

    Wenn die Actio sich schon so ausnimmt wie wird dann wohl erst die Reactio aussehen..

  46. Ich finde den Bericht der Augsburger i. O.
    Sogar die Herkunft der Beschuldigten wurde nicht verschwiegen. Die Schlußfolgerung, dass suggeriert würde, der 14-jährige sei selbst Schuld, kann ich nicht nachvollziehen, zumal der 14-jähige nicht zu den Beschuldigten zählt.

  47. @59 ellai

    Danke für die Blumen.
    Die Geschichte ist etwas von den Vorkommnissen im Iran übernommen, als Kommunisten und Islamisten dafür sorgten, dass der Schah von Persien abgesetzt wurde.
    Anstatt den Kommunisten zu danken, wurden die von Khomeini gehängt.
    Jetzt wo die Kommunisten tot sind, sind die Homosexuellen und die Frauen dran.
    Natürlich steht Israel und die USA auch noch auf der Todesliste…aber dann -wenn wirklich alles was unislamisch ist, tot ist- wird das Haus des Friedes stehen…falls nicht wieder andere Opfer den Kopf hinhalten müssen.

  48. #61 Graue Eminenz (12. Apr 2010 15:11)

    #36 provernunft:
    >> Deutsche wehrt Euch !
    (…)
    kauft nicht bei Türken, (…) <<

    Ich weiß, dass Du das gar nicht so meinst, wie es klingt und vor Allem, welchen Eindruck es hinterlässt; aber meiner Meinung nach geht das so nicht! Außerdem sind nicht Türken generell das Problem, sondern mohammedanische Türken.

    Und deshalb gehören kriminelle auch raus !

    Auch zum Schutz der vernünftigen Migranten, denn auf die fällt alles zurück.

    Fleißige Migranten reißen sich den Arsch auf, gehen von morgens bis Abends arbeiten.

    Und dann sehen sie das asoziale Landsleute sich hier ne goldene Nase mit H-IV und kriminellen Dingen verdienen.

    Und nichts passiert !

    ICh würde mich voll verarscht fühlen und über die deutschen nur den Kopf schütteln, was vernünftige Migranten wohl auch tun.

    Nur leider distanzieren sie sich nicht und erheben ihre Stimme nicht weil sie denken das dass immer noch ein rein deutsches Problem ist.

    Aus dem sie sich -vermutlich um Neutral zu bleiben – lieber raushalten.

  49. #51 Abzocke:
    >> Wer liest denn heute noch Zeitungen?????????? <<

    Ich! Und ich empfinde das auch durchaus nicht als unproduktiv, wie Du es darstellst. Bevorzugt lese ich die Montreal Gazette (Abo), die Junge Freiheit (Abo) und die FAZ (ca. 3xwöchentlich und online).
    Ich kann nebenbei bemerkt Zeitungslesen auch ausdrücklich empfehlen; so sind z.B. die Beiträge von Necla Kelek in der FAZ äußerst informativ. Darüber hinaus rate ich auch dringend zur Lektüre von Büchern. Hier auf PI sind ja links und rechts schon ein paar Anregungen.

  50. #52 r2d2 (12. Apr 2010 14:31)
    2090…ganze 40 Jahre nach Eurabiers Prophezeiung der Fatima Roth Moschee.

    Klasse Beitrag. Und von beängstigender Wahrheitsnähe.

  51. #52 r2d2 (12. Apr 2010 14:31)
    2090…ganze 40 Jahre nach Eurabiers Prophezeiung der Fatima Roth Moschee.

    SEHR SCHÖN GESCHRIEBEN bzw BESCHRIEBEN –
    nämlich die Logik der (religiösen) Überheblichkeit !

  52. #52 r2d2:
    >> 2090…ganze 40 Jahre nach Eurabiers Prophezeiung der Fatima Roth Moschee. (…) <<

    Klasse Geschichte!!!

  53. #52 r2d2

    Eine sehr gelungene böse Satire. OK, vielleicht ein bisschen zu überspitzt, denn die sozialen Wohltaten sind nicht schlagartig weg wenn der letzte Dhimmi am Baumkran hängt, sondern bereits ein paar Millionen Tote vorher. Aber Satire darf und muss überspitzt sein.

    Mein altes Zitat passt auch:
    Wie sagte doch der alte Indianer-Häupling Seattle (etwas frei wiedergegeben)?

    Erst wenn die letze Kirche in eine Moschee umgewandelt ist,
    der letzte Weinberg gerodet ist,
    die letze Frau eine Burka trägt,
    der letzte Islamkritiker am Baukran hängt,
    (…),
    dann werdet ihr merken, dass man mit dem Islam nicht kuscheln kann.

  54. #66 Deutscher_Ritterorden:
    >> Nur leider distanzieren sie sich nicht und erheben ihre Stimme nicht weil sie denken das dass immer noch ein rein deutsches Problem ist. Aus dem sie sich -vermutlich um Neutral zu bleiben – lieber raushalten <<

    Nein, ganz gewiss nicht. Gerade Gestern schrieb ich hier unter: #41 u.A.:

    Es gibt in meinen Augen aber noch einen weiteren, entscheidenderen Grund, warum es keine politische Mehrheit gibt, die dieses Problem lösungsorientiert angehen will und das ist Angst: Jeder ahnt doch un- oder auch ganz bewusst, dass ein wirkliches anpacken des Mohammedanismusproblems innen- und außenpolitische Konfrontation mit ungewissem Ausgang und Folgen bedeutet. Vielen scheint es da eben besser, bloß nichts zu riskieren und wohlmöglich große Krisen, Gewalt oder gar einen Krieg heraufzubeschwören, denn all das ist im Bereich des Möglichen, will man sich der Mohammedanisierung Europas wirklich entgegenstellen. (…) Ich persönlich bin aber durchaus bereit, diesen Weg zu gehen, so schmerzhaft er auch sein möge, denn nach meinem Verständnis muss die Freiheit jeden Tag erneut erkämpft werden und das auch nicht nur mit schönen Worten.

    So wollte ich Sie lediglich ganz bescheiden darauf hinweisen, dass die Formulierung Deutsche wehrt Euch! Kauft nicht bei der-und-der Volksgruppe! nicht nur abgegriffen ist, sondern aufgrund
    einschlägiger historischer Vorbilder falsche Assoziationen weckt.

    Ihrer Grundsätzlichen Aussage zum eigentlichen Thema wollte ich damit keineswegs widersprochen haben.

  55. #55 johannwi (12. Apr 2010 14:36)

    ——————-

    auch das verdanken wir der relativierung auf allen gebieten.

    es kann nicht sein, dass einer schuld hat und der andere unschuldig ist. jeder hat schuld. ausser er ist europäer. dann ist er 100 %ig schuldig.

  56. #52 r2d2 (12. Apr 2010 14:31)
    2090…ganze 40 Jahre nach Eurabiers Prophezeiung der Fatima Roth Moschee.

    ————————

    sehr gut geschrieben.

    sie sind so dermassen aggressiv gezüchtet, dass sie am ende übereinander herfallen bis wirklich nur mehr die allerbrutalsten, allerrücksichtslosesten übrig bleiben.

    dann wäre es zeit für eine neue sintflut. ohne arche.

    es kann natürlich auch ganz anders kommen. wenn zum beispiel ein endzeit-allah-72-jungfrauenfanatiker eine atombombe in die hände bekommt.

  57. #52 r2d2 (12. Apr 2010 14:31)

    Selbst Viren sind klüger, lassen sie doch immer mindestens 5-10% an Wirten am Leben, weil sie sonst keine Überlebensgrundlage hätten!

  58. Sorry, vielleicht hab ich ja was nicht kapiert.

    Aber „Desinformation“ kann ich in dem Bericht nicht erkennen. Da wird ganz klar geschrieben, daß die Aggression von der „türkischstämmigen Gruppe“ ausging. Ich habe das Gefühl hier schreien alle laut auf nur weil man es hier liest und PI sich (meiner Meinung nach zu Unrecht) empört über die Berichterstattung gibt.

    (Daß der Fall an sich natürlich wütend macht ist eine andere Sache.)

  59. #84 Freesbee (12. Apr 2010 16:10)

    Ich schließe mich an. Über den Fall zu berichten ist o.k. Aber von „Desinformation“ im Leitartikel zu sprechen, kann ich nicht nachvollziehen.

  60. #75 wien1529

    Maschinenbau

    Mehr als nur kopieren – China auf der Überholspur

    http://www.welt.de/wirtschaft/article7148938/Mehr-als-nur-kopieren-China-auf-der-Ueberholspur.html

    Es wird gewaltig Krachen in Deutschland! Denn Deutschland gehen die finanziellen Mittel aus alle Anspruchsdenken zu befriedigen. Der Sozialtransfer in die Taschen der weltweiten Anspruchsdenker (Aktuell Griechenland), läßt sich nur noch durch Ausplünderung des deutschen Mittelstandes aufrechterhalten. Aber nur noch 3 Nullrunden bei den Rentner und auch da ist dann die Masse im Bereich der Armutsgrenze und man kann nichts mehr rauspressen.

    Eins ist klar, Deutschland hat Billionen verschwendet um das Anspruchsdenken der halben Welt zu befriedigen, China hat Billionen in die Zukunft investiert! Während in China Millionen Studenten jedes Jahr den Abschluß machen, hat Deutschland auf einmal 4 Millionen Analphabeten im Lande, wie ich vor einiger Zeit erstaunt gelesen habe, wo kommen die her frage ich mich.

    Deutschland wird auf allen Technologiefeldern hinter China zurückfallen! Das war es dann mit dem Wohlstand der Deutschen. Reiseweltmeister Deutschland ist Geschichte. 🙂

    Finis Germanina

  61. #86 BePe (12. Apr 2010 16:30)

    Aber nicht doch, der „Rütli-Campus“ wird uns schon wieder an die Spitze hieven!

    Und dann ist da noch die Heitmeyer-Versorgungsindustrie, soviel IntegrationssoziologInnen wie allein Bielefeld hat ganz China nicht!

  62. #86 BePe (12. Apr 2010 16:30)

    ——————–

    ich sehe das leider auch so.

    und nach griechenland rettet die eu spanien, portugal, italien, das baltikum, dann nimmt die eu noch weissrussland und die ukraine auf und on top die türkei.

    jemand hat geschrieben: und die politiker setzen sich dann in die karibik ab und schauen genüsslich zu, was die nazieuropäer mitmachen.

  63. frage: worin besteht denn die desinformation?
    Die zeitung schrieb von jugendlichen- waren sie ja auch- schrieb von türken.also was denn?

    und zum letzten satz, der 14 jährige wäre wohl selber schuld….auch dies kann ich nirgendwo finden/lesen.Wer sagte das denn?

  64. #86BePE

    Als Deutscher bekommste dann gar keine Einreisegenehmigung nach China mehr. Es sei denn, du bringst viel Bargeld mit.
    Solltest du eine bekommen, gibt es dann keine Ausreisegenehmigung aus der Sozialistischen Volksrepublik Deutschland in Europa, kurz SVPiE!

  65. #87 Eurabier
    #88 wien1529

    Und nicht vergessen, diese Schlagzeilen über China, werden sich in gut 5 Jahren wiederholen, diesmal im Zusammenhang mit Indien. Europa ist sowas von fertig, nur die Bevölkerung rafft es nicht. Kann sich noch einer an die lächerliche EU-Agenda aus dem Jahr 2000 erinnern, 2010 wollte man die stärkste Wirtschaft der Welt besitzen. Ich habe damals noch darüber gelacht, heute bleibt mir das Lachen im Halse stecken. Denn heute haben wir tsattdessen eine nichtwettbewerbsfähige Süd-Schiene und eine ruinierte Währung.

  66. Was kann man gegen diese gewalttätigen Türken machen? Eventuell die Eltern verklagen und bestrafen?

  67. Dieses aggressive, gewaltbereite Pack sieht man inzwischen in jeder Stadt, auf jeder Kirmes, vor jeder Disco. Überall lungern sie streitsuchend herum, immer auf der Suche nach Einzelnen, Schwächeren oder jungen Mädchen, denen sie sich überlegen fühlen. Körperlich und mit ihren Waffen mögen sie ihren ausgesuchten Opfern überlegen sein, geistig sind sie es nie.

  68. #94 potato

    Mit diese Typen, die nichts als Kosten verursachen, haben wir Null Chance gegen die zig Millionen chinesischen und indischen Top-Eliten. Diese bildungsfernen „Eliten“ sind die Zukunft Deutschlands, interessiert die verlogenen PolitikerInnen aber nicht. Die basteln weiter am utopischen, gegenderten Multikultiparadies. Unsere Zukunft wurde längst über die Sozialtransfers verspielt, Billionen Euros wurden oder werden noch sinnlos verbrannt.

    Stell dir vor Deutschland ist am Ende und kein Politiker merkt es.

    Wirtschaftskrise:
    In China und Indien läuft die Jobmaschine auf Hochtouren
    http://www.handelsblatt.com/politik/konjunktur-nachrichten/wirtschaftskrise-in-china-und-indien-laeuft-die-jobmaschine-auf-hochtouren;2559980

    und jetzt Deutschland

    Es ist ein Aufschwung ohne Schwung.

    Und: Deutschlands Jobwunder aus der Krise könnte sich im nächsten Aufschwung in ein gravierendes Problem umkehren.
    http://www.handelsblatt.com/politik/konjunktur-nachrichten/ende-der-krise-fruehlingsgefuehle-mit-einschraenkungen;2559932

    Übrigens, das war kein „Jobwunder“, sondern ein auf Pump mit Milliarden Schulden erkaufter Arbeitsplatz mit Null Stunden Arbeitsauslastung.

    Und die Deppen in Politik und Wirtschaft erzählen uns, 2015 fehlen Millionen Fachkräfte. 😉

  69. #95 joghurt

    Deutschland wird mit voller Absicht zerstört. Dazu gehört auch das von allen Parteien geförderte Gendermainstreaming. Die Familie soll als Keimzelle ausgelöscht werden.

  70. ihr deutschen dort draussen solltet euch von den alten idealen verabschieden, dass man z.b. einen brillen träger nicht ins gesicht schägt…heutzutage sind brillenträger eben einfach „opfer“…

    und wenn euch jemand nen messer vor die fresse hält, wirds wohl nicht der 52jährige-geldwasch-teestubenonkel sein, sondern sein knapp noch minderjähriger „kleiner prinz“.

    ich kann euch allen nur raten, dieses gesindel in eurem alltag bestmöglich zum teufel zu jagen. das betrifft nicht nur die minderjährigen deppen-vorstadt-tupacs sondern vor allen dingen auch deren dreckseltern, die ihre kinder zu dem gemacht haben, was sie sind. keinen schritt mehr beiseite!

    die denken, sie seien hier nicht gewollt? drücken auf die tränendrüse? nun denn, liebe leute von nah und fern: zeigt ihnen, was es heisst, „unter nazis nicht gewollt zu sein“ 😉

    p.s.: die tierheime sind voll von übriggeblieben hunden…ihr wisst schon…

  71. mal ein wenig „schnuppern“ ???
    —————————————————-
    W-Schlägerei unter Jugendlichen

    6 Jugendliche mussten von Erziehungsberechtigten auf der Wache abgeholt werden
    Wuppertal – 11.04.2010 – 14:58 – Am 09.04.2010, gegen 19.00 Uhr, gerieten im Bereich der Voswinckelstraße in Wuppertal zwei jugendliche Gruppen aneinander. Die zunächst verbalen Streitigkeiten um ein Mädchen mündeten in handfesten Schlägereien, in deren Folge ca. 7 Jugendliche leicht verletzt wurden. Ein 17-jähriger erlitt vermutlich einen Nasenbeinbruch. Insgesamt 6 Jugendliche wurden zur Polizeiwache verbracht, wo sie von ihren Erziehungsberechtigten abgeholt wurden. Ein 22-jähriger musste zur Blutprobe gebeten werden. Wegen gefährlicher Körperverletzung müssen mindestens 10 Beteiligte mit einer Strafanzeige rechnen.

    oder

    22 Jährige Jugendliche……… na klar !!!!
    Wurde der auch von seinen Eltern abgeholt ??

    Und Massenschlägerei wegen einem Mädchen ? Wohl eher um „Pferde“…
    ….aber die Märchenstunde geht weiter.

    W-Schläger-Trio unterwegs

    Schlagendes Trio hinterließ zwei Verletzte und stahl ein Handy
    Wuppertal – 11.04.2010 – 15:04 – Als sich drei Freunde im Alter von 22 bis 24 Jahren am Freitag, dem 09.04.2010, gegen 01.50 Uhr, auf der Bundesallee in Wuppertal aufhielten, wurden sie von einem bislang unbekannten Trio angepöbelt. Die drei Unbekannten schlugen, u.a. auch mit einem Gürtel, auf den 22-jährigen ein, der dadurch eine Platzwunde am Kopf erlitt. Als einer seiner Freunde die Polizei verständigen wollte, entwendeten ihm die s ü d l ä n d i s c h e n Schläger sein Handy und flüchteten. Vermutlich verletzte einer des Trios kurz zuvor auch einen 18-jährigen Gast in einer nahe gelegenen Diskothek durch eine „Kopfnuss“. Der 18-jährige musste aufgrund eines Nasenbeinbruchs in einem Krankenhaus behandelt werden. Eine Fahndung nach dem Trio verlief ergebnislos.
    —————————————————-
    Immer diese Italienisch/Spanischen Banden schrecklich…. (ironie off)
    Und die Fahdung war nicht erfolgreich WELCH ÜBERRASCHUNG…. gähn…..

    ist beide Polizeibericht Wuppertal.

    http://www.polizei-nrw.de/presseportal/behoerden/wuppertal?viewpage=2

    FAHRENHEIT 110:

    Nach der Wahl in NRW ist das Gründen von lokalen Bürgerwehren unabdingbar, die POLIZEI ist nicht mehr in der Lage für Sicherheit Recht und körperliche Unversehrtheit zu sorgen.
    Sonst ist es bald soweit das „man“ sich auch Tags über kaum noch „raus“ trauen kann.

  72. Wir sind doch alle aufgeklärt wie Medien funktionieren.Und wir klären andere auf die es auch verstehen.Die wiederum klären andere auf usw.usw.usw..
    Schön das es immer mehr und mehr gibt die an die Wahrheit glauben anstatt den Medien.

    Immer weiter so!!!

  73. Die „Augsburger Puppenkiste“ war immer ganz spaßig!

    „Wir bauen eine Falle das wird das beste sein, denn dieser kleine Kalle der fällt bestimmt hinein.Der kleine König Kallewirsch……

  74. Der Einfall der Roten in die BRD,Honeckers Rache oder:die Ossifizierung

    Die CDU ist erfolgreich von LINKEN unterwandert worden und die Bundeskanzlerin ist davon nur das eindeutigste Zeichen:

    Sozialistische Kinderkrippen.
    Die Abschiebung und Verwahrung schon der Kleinsten.

    Weltfrauentag
    Der 8. März ist ein kommunistisches Ereignis, von Clara Zetkin erdacht und von Lenin zuallererst in der ruhmreichen Sowjetunion eingeführt. Und heute? Heute erklärt die CDU per Pressemitteilung am 8. März: Der Weltfrauentag ermahnt uns dazu, diesen Weg engagiert weiterzugehen

    Vielen Dank auch.

    Das neueste deutsche Malheur fing damit an, dass die Revolution von 1989 keine war.

    Die Gegner des Westens und der Demokratie, die SED-Ober-, Mittel- und Unter-Chefs, die Staatssicherheits-Berijas und ihre willigen Helfer landeten, bis auf lächerlich wenige Ausnahmen, nicht vor Richtern und in Gefängnissen. Stattdessen wurde sofort mit dem Verzeihen begonnen,die Kommunisten sitzen heute in den Parlamenten und konspirieren zusammen mit der linken Tarnorganisation CDU gegen die Bürgerbewegung Pro Köln.

    Merkel hat nicht nur genau gelernt, ihre wirkliche Meinung zu verbergen, sondern immer auch dann nur aus der Deckung zu treten, wenn sie eine bestimmte politische Konstellation zu ihren Gunsten nutzen konnte. Betrachtet man Merkels Wirken vom Beginn ihres politischen Wirkens in den frühen neunziger Jahren bis in das 21. Jahrhundert hinein, begegnet man immer wieder diesem Wechsel zwischen vollkommener Zurückhaltung und vereinzelten, kühl kalkulierten Auftritten, die jeweils dem Ausbau ihrer Macht dienten. Stimmt doch alles, oder? Das Hässliche daran: Diese zwei Sätze stammen nicht von mir und sind nicht auf Merkel gemünzt. Geschrieben hat sie Wolfgang Leonhard, der Papst der Kommunismus-Forschung. Ändern Sie den Namen und die Zeitangabe, und schon haben Sie die Charakterisierung Josef Stalins in Leonhards neuem Buch „Anmerkungen zu Stalin. Die Ossifizierung ist tatsächlich inzwischen viel zu weit vorangeschritten.

  75. #98 BePe (12. Apr 2010 18:06)
    #95 joghurt

    Deutschland wird mit voller Absicht zerstört. Dazu gehört auch das von allen Parteien geförderte Gendermainstreaming. Die Familie soll als Keimzelle ausgelöscht werden.

    Die deutsche Familie ist wirklich eine Gefahr,die im Zuge von“Deutschland verrecke“ zerschlagen werden muss.
    Sie ist reaktionär und fundamentalistisch,Keimzelle des spiessigen Bildungsbürgertumes,also des Klassenfeindes.
    Sie ist mit „Ausdünnung“ zu bekämpfen,d.h v.a durch Zwängerei,Nötigung,finanziellem „Kurz -Halten“ und perversen finanziellen Anreizsystemen für Nicht-Familien.

    Ein weiteres erprobtes Ausdünnungsmittel für deutsche Familien ist die Propagierung eines Rechts auf Abtreibung.Mit der jetzigen Praxis ist die Staatsratsvorsitzende Merkel sehr zufrieden.

    So kann weiter erfolgreich ausgedünnt werden und die Umvolkung schreitet zügig voran.

  76. Langsam resigniere ich.
    Ich meine, wenn ein Großteil der Deutschen wirklich linksgrün-gutmenschlich ist, dann kriegen sie halt das, was sie sich selbst wünsche.
    Tolle Migranten, freilaufende Verbrecher, Gesamtschulen, Multikulti, eine politische Oberschicht, welche sich im Rotweingürtel verschanzt.
    Ich glaube, selbst wenn der Bürgerkrieg tobt, geben sich die meisten Deutschen immer noch selbst die Schuld am Gemetzel.
    Wahrscheinlich bracht Deutschland wieder eine Stunde Null.

  77. #110 cthulhu
    Wahrscheinlich bracht Deutschland wieder eine Stunde Null.

    Bis 68 war das ja noch einigermassen normal,der Kriegsschock saß den Übermenschen noch in den Knochen

    Dann haben sie wieder zum Spinnen angefangen.

    Diesmal auf der linksextreme Seite.

    Und das hat bis heute nicht aufgehört,sonst sähe Deutschland heute anders aus.

    Es wird ein böses Erwachen für die Schläfer geben.

  78. Kleine Messerei bei McDonalds in Hannover. Über die Herkunft der Täter wird eisern geschwiegen. Auf freiem Fuß natürlich auch schon wieder alle.

    Polizeibericht Hier

  79. #112 Der Christ (13. Apr 2010 01:21)
    Kleine Messerei bei McDonalds in Hannover.

    Ja, die HAZ hat auch schon wieder alle Kommentare aus der Mitte der Gesellschaft gelöscht. Dabei braucht man bei McDoof nun alles, nur kein Messer. Andere Sitten eben.

    Wer die HAZ noch im Abo hat, sollte mit dem Verweis auf bewusste Desinformation kündigen.

Comments are closed.