Seit zwei Wochen geistert die Nachricht durchs Internet, dass die deutsche Bank Akif Pirinçci aus politischen Gründen die Konten gekündigt hat. Wir wollten von dem Bestseller-Autor selbst wissen, was dran ist an der Story und erfuhren noch weitere Eskapaden der Kämpfer gegen Rechts: Auch der Montabauer Webhoster 1&1 trennte sich von ihm und ein Bonner Fotostudio wollte ihn partout nicht bedienen. Hier das PI-Interview mit Akif Pirinçci:

PI: Herr Pirinçci, der Buschfunk trommelt, die Deutsche Bank habe Ihnen Ihre Konten gekündigt. Was ist dran an dieser Nachricht?

PIRINCCI: Vor drei Wochen bekam ich von der Deutschen Bank drei Briefe, in denen mir mitgeteilt wurde, dass mein Konto von deren Seite aus gekündigt worden sei. Bank- und Kreditkarte hätte ich nach der gesetzlichen dreimonatigen Kündigungsfrist in der Zweigstelle abzuliefern. Wohlgemerkt, es handelt sich hierbei um eine Bank, die mit mir seit 32 Jahren Geschäfte macht und in diesem Zeitraum an mir schätzungsweise zirka 600.000 bis 700.000 Euro an Zinsen und Pipapo verdient hat. 50.000 Euro vom kleinen Akif haben sie vor 15 Jahren sogar in den Sand gesetzt, weil sie mich mit wertlosen Börsenpapieren berieten. Treu blieb ich Vollidiot ihnen trotzdem. Natürlich war ich wiederum nicht solch ein großer Vollidiot, dass ich dachte, da hocken lauter Freunde von mir. Allerdings wäre ich niemals auf den Gedanken gekommen, dass Leute, die unter anderem durch meine Kohle ihr Gehalt beziehen, meine Feinde sind.

PI: Haben Sie nachgehakt? Wie lautet die Begründung für diese Kündigungen?

PIRINCCI: Natürlich habe ich sofort angerufen. Denn an einem Punkt konnte es nicht liegen, nämlich am Geld bzw. an einem Mangel an Geld. Das Konto steht mit keinem Cent im Minus, im Gegenteil darauf liegen mehrere tausend Euro. Auch sonst gab es in der Vergangenheit kein einziges Mal Reibereien zwischen uns wegen übler Überziehung oder Nicht-Bedienung der Zinsen oder so. Aber eigentlich hätte ich da, sowohl bei meiner Filiale als auch bei der Zentrale in Berlin, gar nicht anrufen müssen. Denn der Grund der Kündigung stand ja in den Briefen, nämlich dass sie nicht verpflichtet seien, einen Grund für die Kündigung zu nennen. Genau das sagten sie mir auch am Telefon. Klingt ein bisschen nach Kafkas „Process“, in dem einem Mann eben ein Prozess gemacht wird, ohne dass er den Grund dafür erfährt. Aber nur ein bisschen. Der eigentliche Grund ist in meinem Fall ganz offensichtlich. Die Deutsche Bank will sich nicht länger mit dem Namen Pirinçci beschmutzen. Irgendwer, vermutlich die Politik himself, muss den Brüdern gesteckt haben, dass ich ein schlimmer Nazi, Hetzer, Populist und was weiß ich noch was bin.

PI: Der Verlust Ihrer Konten ist ein weiterer Baustein in einer Kette von Maßnahmen, mit der man Sie als Autor kaputtmachen will. Auf Facebook sind Sie doch auch gerade wieder einmal gesperrt, nicht?

PIRINCCI: Nicht allein das. Heute wurde meine Homepage „Der kleine Akif“ auf Druck von der „Landesanstalt für Medien NRW“ von 1&1 gesperrt. Mir ist aber zu Ohren gekommen, dass ein Fan aus dem Ausland die Seite von einem Schiff aus wieder hosten will. Ich selbst habe natürlich nix damit zu tun. Diese verdammten Hacker!

PI: Und dann war da noch ein Vorfall in einem Bonner Fotostudio…

PIRINCCI: Ja, kürzlich hat mich ein Fotostudio, in dem ich ein Foto für meinen bald auslaufenden Personalausweis machen lassen wollte, nicht bedient. Als ich von dem Typ, der wie eine Witzfigur eines grün-links Versifften aussah, erfahren wollte, ob der Grund dafür ein politischer sei, wollte er sich nicht darauf einlassen und meinte nur, dass er mich ja kenne. Komischer Grund. Ich kenne viele hübsche Studentinnen, und von denen würde ich sehr gerne Fotos knipsen. Der Meisterfotograf, der wohl die meiste Zeit damit beschäftigt sein durfte, mit seinem Bildbearbeitungsprogramm Spießervisagen auf Guckbar zu retuschieren, dachte wohl, er hätte mich damit geschockt. Da kennt er aber meinen zurückliegenden Kreuzgang nicht. Ich wurde für den kompletten Buchhandel gesperrt, einschließlich der Internetversender. „Random House“ (Heyne), mein Romane-Verlag, hat sich von mir getrennt, Lesungen müssen konspirativ ablaufen, da sonst die staatlich alimentierte Antifa vor der Tür steht. Mir wurde mitten auf der Straße Cola aufs Haupt geschüttet, einfach so, in diversen Restaurants habe ich Hausverbot, Leute schreien mir auf der Straße „Nazi!“ nach, meine Nachbarn grüßen mich nicht mehr, ich habe mehrere Prozesse wegen Volksverhetzung am Laufen (also die moderne Art der Volksverhetzung, nämlich daß man nix gegen Moslems sagen darf, weil sie ja so viel Wohlstand hier schaffen und uns auch sonst wie bekloppt bereichern), auf mein Haus in Bonn wurde vor einem Jahr ein Farbanschlag verübt und so weiter und so fort. Aber Scheiß drauf! Wenn die denken, die kriegen mich klein, dann sind sie auf dem Holzweg. Ich werde mit meiner Agenda weitermachen, egal, ob ich dann im Knast lande. Mal sehen, wer den längeren Atem hat. Denn: Ich bin alles, ihr seid nichts!

PI: Wie geht es jetzt in Ihrer Agenda weiter?

PIRINCCI: Zunächst einmal freue ich mich riesig, dass nach einem dreiviertel Jahr Arbeit mein neues Buch »Der Übergang – Bericht aus einem verlorenen Land“ jetzt beim Verlag Antaios erscheint. Der Inhalt ist Dynamit, mein Wort drauf! Das Buch handelt davon, warum wir uns die ganze Scheiße überhaupt gefallen lassen, von der täglichen Dosis Hirnwäsche, die wir von den Blockmedien erhalten, und dass wir nach dem Grundgesetz als Maßstab von Verbrechern regiert werden. Alles sehr lustig und garantiert superböse erzählt, Pirinçci-Style halt. Desweiteren läuft gerade verstärkt etwas mit Hollywood wegen meiner alten Romanstoffe. Aber das ist noch nicht spruchreif. Ein Roman wird jedoch mit Sicherheit dort verfilmt. Zudem wird – fasten your seatbelts – ab Herbst vermutlich eine eigene Akif-Zeitschrift im halbjährigen Rhythmus rauskommen. Mir geht es also im großen und ganzen prima. Dennoch: Es ist schon lustig, dass ich als Wahldeutscher für dieses wunderschöne Land kämpfe und dafür mehr einstecken muss als viele, die nur schimpfen, aber nicht handeln.

PI: Was können wir, was können unsere Leser für Sie tun?

PIRINCCI: Mein neues Buch »Der Übergang« kaufen, und zwar nicht nur einmal, sondern gleich noch eins für die Freundin und den Nachbar und den Passbildmeisterfotografen von nebenan. Mein Verleger Götz Kubitschek hat mir zugesichert, dass ich das Honorar auch ohne Konto kriege – in einer Plastiktüte.


» Akif Pirincci: Der Übergang. Bericht aus einem verlorenen Land, 224 Seiten, 14 €.

image_pdfimage_print

 

217 KOMMENTARE

  1. Lieber Akif. Einfach mal rüber nach Basel fahren, dort zur Postfinance, Pass/Perso dabei haben, und Girokonto eröffnen. Bekommt jeder BRD Bürger in der Schweiz. Girokonto ohne überziehungskredit.

    Noch einfacher: Viabuy.de… Eine Prepaidkreditkarte mit Girokontofunktion. Musst ich mir zulegen, damit mir die AOK mein Krankengeld überweisen kann..

  2. Hat nicht sogar jeder „Flüchtling“ Anspruch auf ein Konto ? Von irgendwo her muß ja in die Heimat überwiesen werden.

  3. Wenn Banken ihren Kunden das Konto kündigen

    Ein Grundrecht auf ein Konto gibt es nicht – und für Banken gilt die Vertragsfreiheit. Die Geldhäuser können ihren Kunden ohne Probleme jederzeit kündigen. Jüngstes Beispiel ist die Commerzbank.

    Die Zufriedenheitsgarantie von jeweils 50 Euro hat sich die Commerzbank in diesen beiden Fällen gespart. Vor kurzem hat Deutschlands zweitgrößte Bank der Kölner PR-Agentur EP Communications und einer Münchnerin die Konten gekündigt.
    Auf einige Kontoinhaber will die Commerzbank, die vom Steuerzahler mit gut 18 Milliarden Euro Anfang 2009 gerettet werden musste, offenbar verzichten. Anderen Kunden, die unzufrieden sind und ihr Konto kündigen, zahlt die Bank dagegen eine Zufriedenheitsgarantie. Neukunden erhalten auf ihrem Konto ein Startguthaben von ebenfalls 50 Euro.

    Der Kontrahierungszwang gilt nicht für alle Sparkassen

    Eine ähnliche Klausel findet sich auch in den AGB der Deutschen Bank, die davon in den vergangenen Jahren ebenfalls Gebrauch gemacht hat. Die Kunden fühlen sich dann diskriminiert und gehen an die Presse. Doch für die Banken gilt die Vertragsfreiheit. Es gibt Kunden, mit denen man aus verschiedenen Gründen keine Geschäftsbeziehung unterhalten möchte. Dazu zählen insbesondere extremistische Parteien. Die Deutsche Bank kündigte vor fünf Jahren die Konten der Marxistisch-Leninistischen Partei Deutschlands (MLPD).

    Im Jahr 2005 trennte sie sich vom Institut für Staatspolitik, das in verschiedenen Presseberichten mit Rechtsextremismus in Verbindung gebracht worden war. Was private Banken dürfen, ist den meisten Sparkassen nicht möglich. Denn die öffentlich-rechtlichen Institute müssen in der Regel „Aufgaben staatlicher Daseinsvorsorge“ erfüllen. Das bedeutet, dass alle Privatpersonen, aber auch Parteien, die nicht vom Verfassungsschutz verboten worden sind, einen Anspruch auf ein Sparkassenkonto haben. Doch es gibt Einschränkungen: Der sogenannte Kontrahierungszwang gilt nicht für alle Sparkassen.

    http://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/verbraucherschutz-wenn-banken-ihren-kunden-das-konto-kuendigen-12796997.html

  4. Ist „The Deutsche Bäääääänk“ etwa RASSISTISCH und AUSLÄNDERFEINDLICH?

    Akif Pirinçci könnte doch ohne Weiteres ein Riesen-Fass aufmachen und – zumindest im Ausland – eine negative Publicity für die D.B. bewirken.

  5. Unrechtstaat.

    Islamstaat.

    Der Staat, Dein Feind.

    Der Staat weiß Allah hinter sich.

    Mit diesem Wissen kann er Dich töten.

    Er DARF Dich töten, denn Allah will es so.

    Wir sind die Schafe im lustigen Herdenspiel.

    Der Schlachthof ist schon in Sichtweite.

    Aber noch schmeckt das grüne Gras so lecker.

    Und der liebe Schäfer weiß, wo das Gras am grünsten ist. Und er kann uns vor den Schäferhunden beschützen – der liebe Schäfer.

  6. Was soll man da noch sagen außer, willkommen in der irrenanstalt BRD.

    Schluss mit diesem system wählt AFD!!!!!

  7. Was im Mittelalter die Vogelfreiheit war,ist heute die Vernichtung der bürgerlichen Existenz durch soziale und institutionelle Ausgrenzung.Und genau das geschieht mit Herrn Pirincci.Übrigens hat meines Wissens jeder Bürger dieses Landes ein Recht auf ein Konto.

  8. „Kauft nicht bei Pirinci.“ Komisch, wo bzw. wann hat man vergleichbares eingentlich schon mal gehört?

  9. Das sind nicht nur Banken, die „unliebsamen“ Kunden das Konto sperren und nicht nur Fotostudios, die nicht knipsen wollen.

    Das sind mittlerweile ALLE, die am Futtertrog der Politik hängen. Von den diversen Ebenen der Politik (Bund-/Land-/Kreise-/Stadt – überall wird nach diesem Schema verfahren und das nicht erst jetzt. Durch alle Instanzen (Öff.-rechtliche, Verwaltungen bis hin zum kleinen Polit-/Verwaltungshansel.

    Wenn mir heute einer erzählt, „damals“ war alles besser, bin ich geneigt, das zu glauben.

  10. Ausgerechnet diese kriminell versiffte Bank,die sich immer noch schändlicherweise „Deutsche“ nennen darf,spielt sich hier als politisch-moralische Inquisition auf.Wie heuchlerisch ist das denn!

  11. Wenn ihr ein Konto bei der Deutschen Bank habt, hinschreiben und um einen Gesinnungsfragebogen bitten, damit euch nicht das in Zukunft auch passieren wird.

    Mit genügend sozialem Druck überlegen sie es sich vielleicht noch mal.

  12. Die CH-Banker warten schon mit ausgeklügelten Steuervermeidungsmethoden und Nummernkonto auf Pirinci.

  13. Macht nix! Dann eben Konto in Polen, Tschechien,Slowakei,Polen,Ungarn
    Gibt es mittlerweile auch Standardkonto mit EC-Karte in diversen Basiswährungen.

    Sollte sowieso mal jeder nachdenken.
    Wenn der Euro krachen geht, und der geht krachen,natürlich übers Wochenende, dann sollte man zumindest ein Teil in Zloty,Krone, verfügbar haben. Glaubt natürlich keiner dran, na ja auch egal! Lernen durch Schmerzen!

  14. Hallo deutsche Obdachlose, kinderreiche Familien, Rentner, Aufstocker, Studis, allein erziehende, Pfadfinder und Jugendgruppen :

    KEIN GÜNSTIGER URLAUB AN DER OSTSEE FÜR EUCH.

    …denn hier leben 70 Illegale in 2000 Betten,
    betüddelt von 8 Fest-Polizisten, Wachpersonal,
    Putzpersonal, Hauswarten etc.
    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Segeberg/Containerdorf-fuer-Fluechtlinge-im-Bad-Segeberger-Levo-Park-wird-ueberfluessig

    …nur zahlen duerft ihr IM Erikas
    Folgen der Rechtsbrüche und Irrungen.

  15. Na ja. In Deutschland herrscht völlige Meinungsfreiheit.

    Bomber Harris, do it again (Dresden kaputtbomben mit zig-tausenden Zivilen Toten)

    „Deutschland verrecke“

    Identitäre Treffen mit Gewalt verhindern

    Alles darf man. Ausser Katzenromane verlegen, LOL

  16. Akif for ever! Du bist nicht allein, sehr sehr viele Menschen stehen hinter dir. Es werden Zeiten kommen, da wird es diesen Institutionen,die sich diese Frechheiten herausnehmen, hinten reinregnen.
    Noch ist der brave Mittelständler und Konservative ruhig, aber das wird nicht so bleiben.

  17. Sowas muss man doch wissen. Dann werde ich zumindest ich einen riesen Umweg um diese linksversiftten Läden machen.
    Dann sollen sie was davon haben wenn sie nur mit den Roten Socken Geschäfte machen wollen. Die haben doch meistens nichts auf der Tasche. Der überwiegende Teil liegt jemanden auf der Tasche, meistens dem Deutschen Staat.

    Gerade die Deutsche Bank die mehr Dreck am Stecken hat wie sonst einer. Verspielt die ganze Kohle und den Dilettanten von der Bank passiert wieder einmal nicht. Wie immer !

  18. Die Deutsche Bank kündigt Akif Pirincci aus moralischen Gründen?

    Ist das die selbe Deutsche Bank, die gerade in den USA 7,2 Milliarden Strafe wegen illegaler Geschäfte zahlen muss?

    Außerdem hat die deutsche Bank auch in Deutschland schon einiges verbockt:
    Vorstandschef Rolf Breuer plaudert, in einem Interview mit der Lügenpresse, Bankgeheimnisse aus, die später zu Milliardenklagen geführt haben.
    Der spätere Boss Ackermann zeigt hämisch das Victory-Zeichen als die ehemaligen Mannesmann Vorstände ihre unterschlagenen Millionen behalten durften.

    Die deutsche Bank ist nicht in der Position sich moralisch über andere zu beklagen.
    Für mich ist das „keine Geschäfte mit Pirincci“ gleichbedeutend mit“kauft nicht bei Juden“
    Ein neuer Tiefpunkt in einer langen Liste an Tiefpunkten der deutschen Bank.

  19. Es lebe Akif! Auf einen wie ihn kann man nur stolz sein. Das Buch kaufe ich auf alle Fälle, alle anderen hab ich ja auch schon! Freu mich drauf.

    Akif halt durch, du bist nicht alleine!

  20. Die linksdrehende „Zivilgesellschaft“, mit offenen Grenzen und Buntheit, grenzt aus. Rabiater und brutaler, als dass wir uns das in unseren kühnsten Träumen hätten je vorstellen können.

    Hasserfüllt lassen sie jeden über die Klinge springen der aufmuckt.

  21. Willfährigkeit macht Freunde, Wahrheit schafft Hass.

    Erst gerade wieder gelesen und zwar in Sieferles ‚Finis Germania‘.

  22. #8 Alternativloswargestern   (28. Apr 2017 12:06)  
    “Kauft nicht bei Pirinci.” Komisch, wo bzw. wann hat man vergleichbares eingentlich schon mal gehört?

    Bevor die (dämliche) Godwinsche Nazivergleicherei wieder losgeht;

    Es ist eher wie im ehemaligen Ostblock – formell kann man niemandem etwas vorwerfen – es wird keine Gewalt angewendet er wird weder verhaftet noch gefoltert oder sein Eigentum konfisziert.
    Man vernichtet ihn sozial und ökonomisch mit allen legalen Möglichkeiten, zwar am Rande der rechtsstaatlichen Grauzone – aber konkrete Überschreitungen gesetzlicher
    Grenzen kann man niemandem vorwerfen.

  23. Was für armselige Figuren. Man muß sich schämen, daß man Buntländer ist.

    Gottseidank bin ich keiner sondern Deutscher. Mit Buntland, seinen Bonzen und seinem verkommenen System habe ich nicht das Geringste zu tun.

  24. Wer hat denn bei der kriminellen „Deutschen Bank“ noch ein Konto ? ? ? Mir wurde vor vielen Jahren auch schon mal gekündigt. Da hat die saubere Bank ordentlich rein gelangt, weil ich vorher mit Einschreiben bereits selbst gekündigt habe und danach, ohne dieses zu beachten einige Überweisungen durch die saubere Bank ausgeführt wurden um mein Konto ordentlich ins Minus zu bringen. Das war Pech für die Kriminellen – und mich freut das jedesmal wenn ich „Deutsche >DRECKS< Bank" höre – Ha Ha Ha.

  25. #29 offley   (28. Apr 2017 12:21)  
    Die linksdrehende “Zivilgesellschaft”, mit offenen Grenzen und Buntheit, grenzt aus. Rabiater und brutaler, als dass wir uns das in unseren kühnsten Träumen hätten je vorstellen können.
    Hasserfüllt lassen sie jeden über die Klinge springen der aufmuckt.

    Orwellscher Neobolschewismus.
    Der Kulturmarxismus hat ganze Arbeit geleistet.

  26. #14 Haremhab   (28. Apr 2017 12:12)  

    Bundestag eines der größten Sanierungsfälle.
    Was sich da alles abspielt und unter den Teppich gekehrt wird ist sensationell.

    Schande für Deutschland wo noch vor nicht einmal 100 Jahren ein Staatsdiener eine Bank war, Einwandfreier Leumund. Ein Aushängeschild für Deutschland. Jeder wusste die sind 100 Prozentig. Ein deutsche Beamter, das war ein Fels in der Brandung. Korrekt bis in die Fußspitzen.
    Heute eine Schande für Deutschland ist dieser zusammengewürfelte Haufen der sich Deutscher Bundestag nennt.
    Lügner, Betrüger, Rauschgiftdealer, Rauchgiftabhängige, Fälscher, Pädophile, Kinderfi…., Denunzianten, Deutschlandhasser,
    Hochstapler, Vertuscher, Wendehälse und noch vieles, vieles mehr. Mit solchen Menschen würde ich nicht einmal zusammenarbeiten geschweige zusammensitzen. Und solche Menschen stimmen für Deutschland Gesetze und sonstiges ab.
    Das ist doch alles lächerlich. Sowas ist doch kein Vorbild geschweige überhaupt ein Bild für Deutschland. Die gehören alle woanders hin aber nicht in den Deutschen Bundestag ! Überlegt es euch mal was da abgeht !

  27. Gab es da nicht mal eine Deutsche Demokratische Republik, in der das genau so ablief wie hier beschrieben?

  28. Habe gehört, dass bei der Deutschen Bank nur noch Scheißkerle und Duckmäuser eingestellt werden.Was für erbärmliche Kreaturen.

  29. Ich lebe seit 10 Jahren in der Schweiz, nicht nur wegen den Steuern. Deutschland ist ein Irrenhaus, das von Kriminellen regiert wird.

  30. Bei den Hochgradverbrechern darf man doch kein Konto haben!
    Es gibt andere Banken genug.
    Akifs neuestes Buch bestellt, bin gespannt.

  31. @#39 zeitzeuge_62
    sag ich immer: Könnte man deutschland überdachen, würde es eine perfekte Irrenanstalt abgeben.

  32. Mitleid bekommt man geschenkt, Neid und Hass muß man sich verdienen. Insofern hat Akif alles richtig gemacht.

  33. #37 Haremhab (28. Apr 2017 12:26)

    Merkel hat damals alles gelernt inkl. Wahlfälschung.

    Ja, so sieht es aus. Und heute habe ich gelernt, dass die sich an gar kein Gesetzt halten müssen.

    Hier ein Auszug:
    Fassen wir also zusammen, Frau Merkel öffnet rechtswidrig die Grenzen für Flüchtlinge, Herr de Maizière vertuscht in Zusammenarbeit mit den weisungsgebunden öffentlichen Medien die Straftaten der Einwanderer und Herr Maas zensiert die wachsende Kritik an dieser Vorgehensweise im Netz.

    Für mich erfüllt das den Tatbestand der Bildung einer kriminellen Vereinigung nach § 129 StGB. Oooh Mist, was ist das denn? Im Absatz 1 steht ja, dass dieses Gesetz nicht für politische Parteien gilt. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

  34. Grundgesetz

    Artikel 3

    (1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

    (2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

    (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

  35. … wie bei den Nazis….

    Ja, wir leben wieder in einem Willkürregime, in dem unliebsame Zeitgenossen kalt gestellt bzw. sozial vernichtet werden.
    Noch gibt’s keine KZs, aber durch die EU-Gesetzgebung ist bereits auch das vorgesehen. Wacht endlich auf!

  36. #40 Johannisbeersorbet   (28. Apr 2017 12:28)  
    […]
    Wer in den Schrott-Euro flüchtet muß schon ziemlich verzweifelt sein. Die Inflationspolitik und rasante Schundgeldvermehrung wird unsere Ersparnisse und unseren Wohlstand bald auffressen.

    Das geschah bereits mit der €-Einführung faktisch über Nacht.
    Die Einkommen wurden mit dem Faktor 1,95 zur D-Mark reduziert, bei gleichzeitiger Verdoppelung der Preise. Wer erinnert sich nicht daran, dass damals der numerische Wert auf vielen Preisschildern von DM zu € 1:1 der gleiche blieb.
    Dazu kamen noch Schröders Steuerreformen und auf einmal viel ich (wie sicher viele andere auch) aus allen Wolken, dass ich trotz des nominell gleichen Einkommens und monatlicher Belastung bereits zwei Wochen vor der Gehaltsüberweisung im Minus stand.

  37. Man muss sich halt im Klaren darüber sein, dass ein nicht geringer Teil der Deutschen halt charakterlich die selben Dreckskreaturen sind, die auch schon NS-Deutschland und die DDR am Laufen hielten.

  38. OT DER BUNDESTAG ALS LEICHENSYNODE.

    Zur Reanimation eines 4-jährigen Leichnams braucht man viel Sachkunde. Kein Wunder dass der FDP-Reanimateur W. Kubicki sich bei der Eröffnung des Berliner Parteitages bei den Apothekern anbiederte. Selbst Gregor Gysi hat Kubicki gesagt, dass die FDP im Bundestag gebraucht wird. Der Bundestag als Leichensynode, war schon immer meine schlimmste Befürchtung.

    http://www.taz.de/FDP-Vize-Wolfgang-Kubicki/!5402011/

  39. Unglaublich.
    Die Kündigung von Bankkonten ist mir auch bekannt. Eine Klage gegen die entsprechende Bank ist unter Umständen nicht erfolgreich, allerdings urteilte das Gericht in dem von mir bekannten Fall, daß die Sparkasse verpflichtet sei, für jeden ein Konto zu führen.

    Nazivergleiche sind bei uns verpönt, aber selbstverständlich nur, wenn sie nicht von linker Seite erfolgen. Die nennen einen jeden, der anders denkt als sie, einen Nazi.

    Ein Nazivergleich ist aber dort angebracht, wo er tatsächlich zutrifft: Die deutsche Bank scheint nicht zu wissen, daß sie damit in der Tradition der Nationalsozialisten steht, die auch einer bestimmten Bevölkerungsgruppe, die sie verfolgt hat, anfangs erst mal die Konten gekündigt haben.

  40. Deutsche Bank war schon immer scheixxe, schon vor 80 Jahren. Was soll’s, es gibt genug andere Banken, vor Allem im Ausland.

  41. #2 norbert.gehrig (28. Apr 2017 11:54)

    Lieber Akif. Einfach mal rüber nach Basel fahren, dort zur Postfinance, Pass/Perso dabei haben, und Girokonto eröffnen. Bekommt jeder BRD Bürger in der Schweiz. Girokonto ohne überziehungskredit.

    Noch einfacher: Viabuy.de… Eine Prepaidkreditkarte mit Girokontofunktion. Musst ich mir zulegen, damit mir die AOK mein Krankengeld überweisen kann..

    Krankengeld klingt gut. Viel besser als Normalverdienerlohn in Steuerklasse I.

    Lieber die Gesundheit schonen und pflegen statt sich sinnlos krank- und kaputtzuarbeiten.

    Lieber kassyren statt zahlen. Für harte emsige Arbeit und flei8iges Steuerzahlen fürs System sind genug junge, kräftige Fachkräfte vorhanden. Die machen das sicher mit Freude und Eifer.

    Wir aber sollten uns nicht länger opfern für nichts.

  42. Ein furchtbares Land ist (wieder!) meine Heimat.

    Akif, ich schäme mich zutiefst für etliche meiner Landsleute. Ich schäme mich in Grund und Boden für diesen Orwellstaat mit einer Sprache, die jeden Tag eine andere Bedeutung haben kann – aber mit eindeutiger Agenda.

    Mir wurde es übrigens klar an dem Tag deiner Pegida-Rede. (Ich hatte die „Ausführungen“ des werten Herrn Regierungspräsidenten Lübcke aus Kassel zuvor gehört).

  43. OT:

    Hallo Freunde,
    in Stuttgart wurde der AfD-Stadtrat und Bundesschiedsrichter Eberhard Brett gestern Opfer brutaler linksextremer Gewalt. Auf dem Weg zu einer Veranstaltung wurde er zunächst beschimpft, bevor man ihn so zusammenschlug, dass er in ein Krankenhaus eingewiesen werden musste.

    https://www.facebook.com/aliceweidel

  44. UNFREIE GEDANKEN

    Die Gedanken sind nicht frei,
    Linke können sie erraten.
    Ein linkes Einerlei
    wirft nächtliche Schatten.
    Jeder Spitzel kann sie wissen,
    Ralf Jäger sie erschießen.
    Es bleibet dabei:
    Die Gedanken sind nicht frei.

    Ich denke nicht, was ich will
    oder was mich beglücket,
    selbst alles in der Still,
    nur wie es sich schicket.
    Mein Wunsch und Begehren
    kann jeder mir verwehren,
    es bleibet dabei:
    die Gedanken sind nicht frei.

    Ich liebe den Wein,
    mein Mädchen vor allen,
    sie tut mir allein
    am besten gefallen.
    Ich bin nicht alleine
    bei meinem Glas Weine,
    ein Spitzel stets dabei:
    die Gedanken sind nicht frei.

    Und sperrt man mich ein
    im finsteren Kerker,
    das alles sind keine
    vergebliche Werke;
    denn meine Gedanken
    zerreißen keine Schranken
    oder gar Mauern entzwei:
    die Gedanken sind nicht frei.

    Drum muß ich auf immer
    die Sorgen ertragen
    und darf mich auch nimmer
    mit Grillen mehr plagen.
    Man kann selbst im Herzen
    nimmer lachen und scherzen
    und denken dabei,
    die Gedanken seien frei.

    🙁

  45. Wie schön, in einem freien, demokratischen Land zu leben!
    Wir tun das leider nicht.

    Ich freue mic, dass ich eminerseits der Deutscehn Bank mein Konto und die meiner Kinder vor einiger Zeit gekündigt habe, meinerseits aus ideologischen Gründen, aber anderen. (Mein Mann war, klug wie er war, sowieso bei einer andere Bank.)

  46. Habe vor einiger Zeit aus ähnlichen Gründen ein Konto bei dem Institut mit dem roten „S“ gekündigt.

  47. #9 michelx (28. Apr 2017 12:04)

    Deutschland ist wieder Nazideutschland wie ab 1933. Unterschied? Auf keinen Fall!!
    ——————————–

    Wie alt sind Sie? 18,5?
    „Deutschland“ ist eine westliche Demokratie. Keine deutsche Demokratie, wohlgemerkt.

  48. Deutsche Bank ist eine Hautptfinanziererin der hetzereichen Gutmenschpresse (SPIEGEL, ZEIT, ARD-Moderatoren privat)

    Im Gegenzug half und hilft die Gutmenschpresse die Deutsche Bank mit Steuergeldern zu retten (Hypo Real Estate) und entsprechende Propaganda zu betreiben.

    Hätte Akif wissen können bzw. seine Schlussfolgerungen ziehen können.

    Er…und wir…. sitzen am längeren Hebel und können unser Konsumverhalten ändern.

  49. #51 Das_Sanfte_Lamm (28. Apr 2017 12:35)

    #40 Johannisbeersorbet (28. Apr 2017 12:28)
    […]
    Wer in den Schrott-Euro flüchtet muß schon ziemlich verzweifelt sein. Die Inflationspolitik und rasante Schundgeldvermehrung wird unsere Ersparnisse und unseren Wohlstand bald auffressen.

    Das geschah bereits mit der €-Einführung faktisch über Nacht.
    Die Einkommen wurden mit dem Faktor 1,95 zur D-Mark reduziert, bei gleichzeitiger Verdoppelung der Preise. Wer erinnert sich nicht daran, dass damals der numerische Wert auf vielen Preisschildern von DM zu € 1:1 der gleiche blieb.
    Dazu kamen noch Schröders Steuerreformen und auf einmal viel ich (wie sicher viele andere auch) aus allen Wolken, dass ich trotz des nominell gleichen Einkommens und monatlicher Belastung bereits zwei Wochen vor der Gehaltsüberweisung im Minus stand.

    Für uns Deutsche ist der Euro ein besserer Zimbabwe-Dollar. Mit der ehrlichen Mark überhaupt nicht zu vergleichen.

    Ich fürchte, die wahren Schrecken kommen erst noch.

  50. Deutschland ist auf dem Weg in einen Apartheidsstaat.

    Nicht nur die Zwei-Klassen-Justiz zu ungunsten einheimischer, patriotisch gesinnter Bevölkerungsteile, die in Deutschland immer offener zu Tage tritt, sondern auch solche Diskriminierungen von politisch anders Denkenden durch Dienstleistungsunternehmen sind ein eindeutiges Indiz dafür.

    Es gibt noch viele andere Beispiele dafür: Z.B. hat der bayerische Innenminister Herrman einen bayerischen Schützenverein schikanös durchsuchen lassen, weil dort angeblich rechte, patriotisch gesinnte Bürger, die Pegida München nahe stehen ihr Unwesen treiben Die Medien berichten hetzerisch „vom bewaffneten Arm von Pegida München“:

    https://www.merkur.de/politik/grossrazzia-gegen-schiesssportgruppe-wegen-pegida-naehe-8220685.html

  51. #60 Steppke030 (28. Apr 2017 12:48)

    Sa marschiert, wie man sieht.
    Gute Besserung an den Überfallenen!
    Es ist ein Skandal, was in unserm Land getan werden darf.
    Früher gab es den sog. Sponti-Spruch BananenRepublikDeutschland; da waren die kleinen Kiffer einmal prophetisch.

  52. Klingt ein bisschen nach Kafkas “Process”, in dem einem Mann eben ein Prozess gemacht wird, ohne dass er den Grund dafür erfährt.

    Immerhin ist uns allen der Grund bekannt. Deutsche LiebFaschisten in ihrem Wahn erledigen alles im vorauslaufenden Gehorsam 120%. Wenn ich ein Konto in diesem Spielkasino hätte, würde ich es heute kündigen. Das Buch von Akif werde ich in großer Zahl gezielt verschenken.

    Das aktuelle deutsche Umfeld ist schlimmer als es Luther damals vorfand, ignoranter und Kritik am Islam weniger zulässig als damals gegen die katholische Kirche. Obwohl es heute 1000x notwendiger wäre, dem Islam endlich die Hammelbeine lang zu ziehen. Deutsche Ochsen in ihrem Lauf watscheln immer wieder in brutalsten Faschismus und brauchen dazu nicht mal mehr ein Führer. Gedanken- und Kritiksperre wurden perfekt eingebaut durch linksgrün versiffte Hohlbirnen ohne Zahl.

  53. Seien Sie froh, daß sie diese absolute korrupte, verlogene Drecks-Pleitebank los sind. In den USA müssen die mit Recht eine Milliarden $ – Strafe zahlen.
    Ich habe mein Konto schon vor Jahren gekündigt als deren Machenschaften an Tageslicht kamen und das widerliche Verhalten der Manager.
    Ich erinnere mich noch freudig an den Tag, als ich denen den Kündigungsbrief auf den Tisch knallte und einige Tausend € dort abzog. Zinsen gab’s ja eh‘ nicht.
    Bei uns ist die DB so verhasst, die haben sogar ihren Briefkasten zugeklebt aus Angst 😉
    Nein – nicht wegen der AntiFa denn die Briefkästen der anderen Banken und Sparkassen sind frei zugänglich.

    Eröffnen Sie zur Sicherheit ein Konto in CH oder in Dänemark. Über diese Banken kann man problemlos den täglichen Giro-Zahlungsverkehr abwickeln.

  54. #27 Haremhab (28. Apr 2017 12:21)

    Bezeichnend für den geistigen Zustand der Muselmutanten in der Türkei.
    Erst den größten Führerzwerg aller Zeiten wählen, Allahu Kakbar bis zum Hirntod brüllen und dann als Krönung zur Absicherung das Geld der verhassten Ungläubigen „annehmen“.

    Der ganze Islamhaufen ist so lächerlich…

  55. #30 Verwirrter (28. Apr 2017 12:21)

    Ich weiß nicht mehr, wer diesen Spruch gschrieben hatte, von der Art her klinbgt’s nach Shakespeare, ist es aber glaub ich nicht:
    He who walketh the path of truth walketh alone.

    Den Allein-gang muss sich ein aufrechter Mensch in der Tat früh aneignen.

  56. Ich kann nur sagen, Pirincci beschämt die Deutschen Heuchler und Gutmenschen. Großen Respekt vor diesem Manne, der für seine Aufrichtigkeit schwere Diffamierungen hin nimmt.
    Eigentlich müsste der Deutschen Bank doch Fremdenfeindlichkeit vorgeworfen werden, jeder Wohnungsvermieter wird vor Gericht gezerrt, wenn er einen Migranten – egal wie lange er in D. ist – aus politischen/rassischen Gründen die Wohnung verweigert.

  57. #62 CCAA73 (28. Apr 2017 12:52)

    OT:
    Koalition verhindert möglichen Alterspräsidenten der AfD

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-04/bundestag-alterspraesident-regelung-abstimmung-afd-dienstzeit

    Versiffte Antidemokraten.Unglaublich.

    Kommen die sich nicht selbst peinlich vor? So ein windiges, halbseidenes, eifernd-geiferndes Vorgehen gegen unliebsame Meinungen ist doch abstoßend und muß jeden denkenden Wähler die Augen öffnen über die „Eliten“.

    Ich halte so etwas für unwürdig, ehrlos und schändlich und möchte Leuten, die so agieren nicht meine Stimme geben.

  58. Kauf nicht bei Sozialisten darf man heutzutage ruhig sagen. Das ist als hätte man 1935 gesagt, kauf nicht bei Nazis.

  59. Sehr geehrter Herr Pirinçci, das hört sich an wie damals in der DDR, da haben die Autokäufer auch in der Plastiktüte ihre prachtvollen Autos gekauft.

    Nicht von der Hand weisen kann man aber den Vorteil gegenüber den Deppen: Nach Abschaffung des Bargeldes haben Sie wenigstens noch Moneten in ihrer Plastiktüte.

  60. War es nicht so, dass alle Banken mit einem „D“ im Namen dick im Geschäft waren mit den Nazis? Und die wollen die Moralkeule aus dem Sack holen? Das nenn‘ ich geheuchelt.

  61. #71 mir reichts (28. Apr 2017 12:54)
    #60 Steppke030 (28. Apr 2017 12:48)

    Alle AfDler sollten über Hundehaltung nachdenken.

  62. #48 Blackbeard (28. Apr 2017 12:33)

    Kurz und knapp von ihnen beschrieben.
    Gestern landete ich zufällig auf einer Seite, wo die vermeitlichen Verfehlungen eines Inkorrekten detailgenau über einen langen Zeitraum aufgelistet wurden. Kein Einschlägiger, mir unbekannt.
    Aber seitenweise beschrieben. Irre.

    Spätestens danach bin ich ein erklärter Gegner von Industrie 4.0. Im Gegenteil befürworte ich ein Downgrading, damit jene Herrschaften mit überflüssiger Zeit an körperliche Arbeit gewöhnt werden. Von Straßenarbeitern, Maurern und Tischlern sind mir keine Denunziationsschriften bekannt.
    Die sind abends nämlich platt.

    Also CNC Maschinen verschrotten, Abwrackprämie für PKW`s sollte als Vorbild dienen.
    Tunnelbohrmaschinen abwracken, zurück zu Spitzhacke und Schaufel. Bevorzugt für linke Denunzianten.
    Wo ein Wille ist, öffnet sich ein Weg.

  63. Schon mal darüber nachgedacht warum sich so viele nicht integrieren wollen? Wehe ein Ausländer wird zu deutsch:)

    Der Pirinci-Effekt

  64. Nägel mit Köpfen machen !

    Abbruch oder nicht?
    EU steht vor schwieriger Türkei-Entscheidung

    Da gibt es überhaupt keine Überlegung.
    ABBRUCH SOFORT !!!!!!

    Das dieser Versager als Außenminister es wieder anders meint war ja klar. Gabriel merkt doch sowieso nichts mehr.

    „Wir halten den Abbruch der Gespräche für die völlig falsche Reaktion“, sagt Außenminister Gabriel auf Malta.

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/berlin-gegen-abbruch-der-eu-beitrittsverhandlungen-mit-t%C3%BCrkei/ar-BBAtwgE?li=AA520o&ocid=spartanntp

    Wo der überall rummacht. Urlaub auf Kosten des Steuerzahlers. Vor Jahren wurde er gerügt zuviel die Luftwaffe für seine Reisen einzusetzen. Jetzt holt er scheinbar alles nach, obwohl er doch angeblich weniger Reisen wollte. Für die Familie ! Lachnummer !

  65. Da gabs doch im letzten Jahr, wimre Juni oder so ein Urteil, dass jede Sparkasse verpflichtet ist, ein Konto zu eröffnen. Ablehnung, aus welchen Gründen geht nicht. Gemeint war das natürlich ausschliesslich für unsere Asylbetrüger, es gibt aber keinen Grund, warum das für Deutsche, auch Pass, nicht zutreffen sollte. Da dachte ich sofort an Michael, jetzt natürlich auch an Akif.
    Aber andererseits, welcher normale Deutsche, will mit der Deutschen Bank, bei der das einzig deutsche der Name ist, überhaupt irgendwas zu tun haben. Als Normalverdiener wird man bei denen noch nicht mal in ihre heiligen Höllen vorgelassen. Die haben weiss Gott genug Leichen im Keller, dass man da nichtmal auf der Lohnüberweiung den Namen lesen mag.

  66. Die wahren Verbrecher mit Nazi-Methoden entlarven sich Tag für Tag zunehmend.
    Jemanden aus politischen Gründen Konten zu kündigen, erinnert nämlich sehr stark an Nazi-Deutschland.
    Man kann jetzt nur dazu aufrufen, die Deutsche Bank zukünftig zu meiden und solche Vorgänge einer möglichst breiten Öffentlichkeit sichtbar zu machen.
    Übrigens muss das auch zwingend ein juristisches Nachspiel haben, denn selbst wenn dieses Konto gekündigt wurde, hat heute jeder Bürger Rechtsanspruch auf das sogenannte Basiskonto/Jedermann-Konto.

  67. Akif mach dir nichts drauss , mir hat die volksbank mein konto gekündigt 6 monate nach meiner abmeldung aus deutschland.
    ohne bescheid ohne nix.
    zum glück waren nur 100 euro drauf.
    guuut das ich weg bin aus diesem hässlichen land. brrrr viel zu kalt und voll.

  68. @ #82 Verwirrter (28. Apr 2017 13:06)

    Ja, Sie sind tatsächlich verwirrt!
    http://www.horga.de/drf0002/ori/dscn0399.jpg

    DENN:

    1.) Zigeuner, Neger u. ä. wollen sich nur in seltenen Fällen integrieren, da es für Zigeuner- u. Negerstolz u. andere fremdkulturellen Flausen ja Extrawürste, Boni u. Sonderfördermittel gibt.

    2.) Moslems dürfen sich nicht integrieren, weil es ihnen Mondgott Allah zigmal per Koran befiehlt: WALA & BARA.

  69. #72 mir reichts
    Obsequium amicus, veritas odium parit.

    Das steht so im Buch, ich verstehe nur amicus und veritas;)

    Zu jeder Zeit gab es vernünftige Menschen aber sie waren und sind immer in der Unterzahl.

  70. #41 zeitzeuge_62 (28. Apr 2017 12:27)

    Ich lebe seit 10 Jahren in der Schweiz, nicht nur wegen den Steuern. Deutschland ist ein Irrenhaus, das von Kriminellen regiert wird.

    Bitte immer schön SVP wählen. Danke

  71. Schade, daß ich kein Konto bei der Deutschen Bank habe, ansonsten könnte ich jetzt kündigen!

  72. Nur Türke zu sein hat, scheint es, echt Vorteile.

    Du darfst jeden als Nazi beschimpfen, darfst rumpöbeln, Menschen ihrer Freiheit berauben,….

    Dafür bekommst Du noch Geld, politische Anerkennung und devote Staatmänner und Frauen beugen ihr Haupt vor Dir.

    Benimmst Du Dich wie ien Deutscher, da bestens integriert, wirst Du wie diese auch bei leisester Kritik fertig gemacht.

    Vielleicht müssen bald alle, die schon länger hier leben und dir nicht mit der Regierung konform laufen ein braunes „N“ auf der Kleidung tragen.

  73. Welch erbärmliche Kreaturen. Hab ja einiges von deren Hinterhältigkeit miterlebt, bin ohne Schaden geblieben und kann nur sagen: Finger weg von der Deutschen Bank!
    Aber ich bin unbändig stolz darauf, dass Akif zu uns gehört.

  74. Und nicht Vergessen die Postbank bei der ich momentan noch Kundebin gehört auch zu den Kriminellen Vaterlandsverrätern.

  75. #97 Marie-Belen (28. Apr 2017 13:20)

    Schade, daß ich kein Konto bei der Deutschen Bank habe, ansonsten könnte ich jetzt kündigen!

    —————————————-

    Freu dich lieber, die bescheißen schneller als man denken kann. Oben Hui, unten Pfui.

  76. Aus Solidarität zu Akif:
    alles kündigen bei der Deutschen Bank.
    Die Bank crasht eh bald und das Geld ist verloren.
    Die Commerzbank ist auch so ein Drecksladen.
    Lieber noch auf PayPal parken.
    Sowieso: Guthaben über 20.000 auf verschiedene Banken aufteilen und wer was übrig hat: Gold – aber anonym kaufen in kleiner Stückelung (in Teilbeträgen bis 15.000 € möglich).

  77. Nicht im Traum fiele mir ein, bei der Deutschen Bank ein Konto anzulegen.
    Hatte mal kurz mit denen zu tun.
    Ein unerträglicher, arroganter Haufen!

  78. #103 schlaefer82 (28. Apr 2017 13:33)

    Und nicht Vergessen die Postbank bei der ich momentan noch Kundebin gehört auch zu den Kriminellen Vaterlandsverrätern.

    —————————————-

    Die Postbank gehört zur Deutschen Bank.

  79. Asyloberleutnant:

    Beim STERN rudert man jetzt etwas zurück:

    Der Fall wirkt bizarr und vieles ist noch offen. Wollte der Soldat einen Anschlag verüben und die Ermittler mit seinen Fingerabdrücken auf eine falsche Fährte führen? Falls ja, warum wartete er über ein Jahr damit und riskierte, entdeckt zu werden? Konkrete Anschlagspläne könne man den beiden nicht nachweisen, heißt es von der Staatsanwaltschaft. Für zwei Haftbefehle reichen die Ergebnisse der Ermittlungen aber aus.

    http://www.stern.de/politik/deutschland/bundeswehr–das-bizarre-doppelleben-des-soldaten–der-sich-als-fluechtling-ausgab-7431336.html

  80. # 68

    ich kann mich sehr gut daran erinnern. Am Wochenende bin ich auf Geschäftsreise in Sausland gefahren. auf einer Raststätte habe ich einen Cappuccino getrunken 2.45 DEM am Montag auf der Rückreise habe ich in der gleichen Raststätte wieder einen Cappucciono getrunken 2.30 EUR so war ich hier schreibe !! Die Preise verdoppelt die Renten um 50% gekürzt. Schaut doch mal wie sich Mieten, Nebenkosten, Autopreise, Lebenshaltung und Krankenkassenbeiträge entwickelt haben. Das war eine Enteignung sondersgleichen. Dazu 10 Jahre keine Rentenerhöhungen während dieser Zeit.

  81. Wer ist den eigentlich größter Anteilseigner der
    “Deutschen“ Bank?
    Katar? Saudi? Oman?

  82. Nun Akif ist immer noch erreichbar auf seiner Homepage, alles andere erinnert immer wieder an die Judenverfolgung, gehts noch schlimmer?
    Akif, bleibe uns erhalten- sicherlich wäre der einfachste Weg, diesen Drecksladen Deutschland zu verlasen.
    Aber alle haben hier eben nicht die Möglichkeit, egal aus welchen Gründen auch immer dieses Narrenschiff zu verlassen. Die Ursachen heißen Merkel und ihre Lutscher,Speichellecker und die Gattung“Arschkriecher“….
    Gäbe es diese Ursachen nicht, Deutschland könnte wieder lebenswert sein oder werden!
    Mal sehen wann man uns „aufsucht“ oder maßregelt, noch hat wohl unser Postbote nicht gemeldet, das er uns die JF zustellt.

    Hier noch ein paar Gedanken zu Deutschland, den Denunzianten und seinen Helfern!
    Volker Pispers:“
    „Die Bild-Zeitung, dieses Drecksblatt, das so widerlich ist, dass man toten Fisch beleidigt,wenn man ihn darin einwickelt!“
    und
    Verpestet ist ein ganzes Land, wo schleicht herum der Denunziant
    und
    „Sie wollen einen Shitstorm der Gutmenschen herbeiführen??
    Der Verfassungsfeindlichkeit, der Volksverhetzung und als Nazi diffamiert werden?
    Kein Problem-zitieren sie einfach geltende Gesetze!“

  83. PR-mäßig ist das von vorneherein ein Eigentor. Also wurden die dazu genötigt. Allein: wer soll den davon eigentlich einen Nutzen haben?

    Herrn Pirinccis Einschätzung, das sei, weil er so böseböse ist, teile ich nicht. Das ist nur eine Botschaft an die alten und die neuen „Deutschen“.

  84. # 109

    ich tippe eher auf V-Mann irgendeines deutschen Dienstes MAD BND VfS

    nachdem der festgenommen wurde wegen dieser Pistole wusste der doch dass das weiter gereicht und unterscuht wird. Da wird uns wieder was vorgeführt „deutscher Offizier“ als Terrorist…

  85. Es ist schon erstaunlich, dass bereits 1909 – also zur Kaiserzeit – das Recht für jeden Bürger auf ein Girokonto mit dem Postscheckdienst eingeführt wurde.Dieses Recht wurde erst 1995 – es hatte alle Regierungsformen überstanden – mit der Privatisierung der Postbank beendet. Es besteht von da ab kein Rechtsanspruch mehr.
    Stattdessen wurde ei Girokonto für jedermann eingeführt, allerdings nur als Selbstverpflichtung der Kreditinstitute. Dabei handelt es sich um ein Girokonto ohne Überziehung.

    Zweck dieser Selbstverpflichtung war, ein vom Gesetzgeber geplantes allgemeines Recht für jedermann zu verhindern Was ja auch gelang).

    Seit Juli 2016 begründet § 31 des Zahlenkontengesetzes (ZKG), das die Zahlungskonten- Richtline der EU umsetzt, für alle Verbraucher – einschließlich Personen ohne festen Wohnsitz – bei Privat – sowie Volks- und Raifeisenbanken die Einrichtung eines Girokontos.

    Diese EU Richtlinie ist bis Sept. 2016 in nationales Recht umzusetzen.(Ob die Umsetzung in D. erfolgte entzieht sich leider meiner Kenntnis, behandelt wurde sie aber)

    Sparkassen sind in den meisten Bundesländern durch Sparkassengesetze rechtlich verpflichtet !! jedermann ein Girokonto auf Guthabenbasis zu eröffnen.

    Das gilt für folgende BL: Bayern; Brandenburg; Meck. Pomm.; Hessen; NRW; Rheinland Pfalz; Sachen; Sachsen-Anhalt und Thüringen.

  86. #110 WahrerSozialDemokrat (28. Apr 2017 13:49)

    Akif dürfte nun locker Asyl wegen politischer Verfolgung bekommen. Ob in Russland oder USA…

    In Ungarn bei Herrn Orban mit Sicherheit auch 🙂

  87. Aber er ist doch Türkischstämmiger (!), der allerdings sehr gut deutsch kann, sogar sehr viel besser als viele Deutschen. Vielleicht liegt es ja daran, dass er gern als Nazi beschimpft wird und ihm das alles passiert.

  88. DEUTSCHE BANK, 1&1. Die ehrenwertesten Unternehmen, die man hierzulande überhaupt kennt. 1&1 lügt uns schon in der Werbung ganz dreist mit „dem besten Netz“ an, das 1&1 jedoch überhaupt nicht besitzt, weil 1&1 sich auch nur ins bestehende Netz der Telekom einmietet. Doch auch über die DEUTSCHE BANK hört man ja fast nur „Gutes“.

    Von daher wenig verwunderlich, dass genannte Unternehmen sich naturgemäß auch im Umgang mit zahlenden Kunden als die allergrößten Verfechter des Guten in Deutschland aufführen, die Fakten schaffen – wenngleich keine klaren Fakten. (Transparenz war, soweit ich weiß, noch nie die Stärke der genannten Unternehmen.)

    „DEUTSCHE, WEHRT EUCH! SPIELT NICHT MIT DEN SCHMUDDELKINDERN!“

    Vielleicht weigert sich demnächst aber auch der italienische Pizza-Bringdienst Pirinçci seine abendliche Pasta vorbeizufahren – weil neuerdings auch noch eine weitere bekannte, europäische und gleichermaßen ehrenwerte, Familie keine Geschäfte mehr mit so einem machen will!

    Das alles ist aber erst so, seit „Meinungsfreiheit“ – im Zuge erfolgter Sprachplanung – neuerdings „Hate Speech“ und „Fake News“ heißt.

  89. #111 FranziHan (28. Apr 2017 13:51)
    Wer ist den eigentlich größter Anteilseigner der
    “Deutschen“ Bank?
    Katar? Saudi? Oman?

    Genau hier liegt die richtige Spur, die man verfolgen sollte. Es geht letzten Endes immer darum. Der ganze Grund für alles Appeasement. Aber es wird uns nichts nützen, alles Islamische hat den Kompostierungsauftrag für alle anderen Kulturen.

  90. #87 ArmesDeutschland (28. Apr 2017 13:11)

    “Wir halten den Abbruch der Gespräche für die völlig falsche Reaktion”, sagt Außenminister Gabriel ….
    ——————————————

    Und dabei hatte ich echt den Eindruck er habe seit seiner Magenabbindung etwas abgenommen!!!

    Trotzdem redet er von sich immer noch in der Mehrzahl ???

  91. #116 Klonovsky kriegt noch Geld (28. Apr 2017 14:00)

    Ist das Absicht, wenn Sie da mit den Esswaren irgendwelche Assoziationen anstoßen?

  92. „THE NEAREST THING TO ETERNAL LIFE WE WILL EVER SEE ON THIS EARTH IS A GOVERNMENT PROGRAM“ Ronald Reagan.
    (Das was auf dieser Erde dem ewigen Leben je am nächsten kommen wird ist ein Regierungsprogramm).
    In der Beziehung dürfte Merkels „Wir schaffen das“-Program wohl den Vogel abschiessen, ein Mangel an Mohammedaner und Neger für „Jugend rettet“ ist ja nicht absehbar.

  93. Die größten Deutsche-Bank-Einzelaktionäre: Kataris

    – Scheich Hamad bin Jassim bin Jabor al-Thani, ex-Premierminister von Katar, hält als Privatmann 3,05 Prozent an der Deutschen Bank.

    http://www.manager-magazin.de/fotostrecke/deutsche-bank-die-groessten-aktionaere-fotostrecke-134414-6.html

    Und sein Cousin Cousin Scheich Hamad bin Khalifa al-Thani:

    http://www.manager-magazin.de/fotostrecke/deutsche-bank-die-groessten-aktionaere-fotostrecke-134414-7.html

    Zum Vergleich, dieselbe Quelle, was an der Deutschen Bank noch Deutsch ist:

    Größter Anteilseigner aus Deutschland ist die von Michael Rüdiger geführte Dekabank mit 1,72 Prozent

    Ebenfalls sehr interessant:

    *https://www.db.com/ir/de/aktionaersstruktur.htm

  94. OT

    KLARE SICHT AUF die Scläger von den antiFASCHISTEN:

    Von der Verwendung der Antifanten als inoffizielle Schlägertruppe durch die Parteiengecken: Mit einer inoffiziellen Schlägertruppe kann eine Regierung ihre politischen Feinde einschüchtern, außer Gefecht setzen oder sogar töten, ohne vom Volk für die Missetaten verantwortlich gemacht zu werden. Zur Notwendigkeit wird so eine solche Truppe für alle Regierungen, die behaupten im Namen des Volkes zu herrschen, da sie ja schlecht ihre Gegner verfolgen lassen können wie eine souveräne Regierung dies tun kann. Für diesen Zweck eignen sich die Antifanten sehr gut: Die hiesigen Parteiengecken brauchen nämlich bloß – im Verbund mit ihren Sophisten und der Lügenlizenzpresse – ihre Widersacher als rechts bezeichnen und schon beginnen die Antifanten gegen diese allerlei Drohungen auszustoßen und munter Gewalttaten verüben. Einen kleinen Nachteil haben die Antifanten aber für die Parteiengecken dann doch: Sie beleidigen gerne die Polizei und greifen diese bisweilen auch recht heftig an, weshalb ihnen die Polizisten stiften gehen können, wenn es ernst werden sollte im deutschen Rumpfstaat.

  95. Wenn ich Deutsche Bank höre,assoziiere ich dass immer mit dem Nest der größten Wirtschaftsverbrecher Deutschlands.
    Wieviel Milliarden an Strafen mußten die bisher bezahlen?
    Ne Akif,ist zwar traurig aber die haben es gerade nötig,die Wirtschaftliche und Gesellschaftliche,Vernichtung kritischer,ehrlicher und anders denkender Menschen voran zu treiben.
    Aber wie heisst es immer so schön,wie auch ein gewisser Herr Eichmann über den damaligen Kanzleramtschef und Adenauer Intimus,Globke,

    „Globke war promovierter Jurist und während der gesamten NS-Herrschaft im Reichsinnenministerium maßgeblich mit der Namens- und Rassengesetzgebung, dem Personenstands- und dem Staatsangehörigkeitsrecht befasst.geschrieben hat.“
    Quelle Wikipedia

    „Die großen lässt man laufen,die kleinen hängt man auf!“

  96. Ich habe meine Geschäftsbeziehungen mit der Deutschen Bank schon 2012 beendet, aus Protest als die den Deutschen Konservativen e.V. das Konto gekündigt haben: http://jf-archiv.de/archiv12/201216041317.htm

    Die Deutsche Bank sollte das Wort „Deutsch“ in ihrem Namen streichen, da sie zu einem Großteil den arabischen Golfstaaten gehört.

  97. #97 Marie-Belen (28. Apr 2017 13:20)

    Schade, daß ich kein Konto bei der Deutschen Bank habe, ansonsten könnte ich jetzt kündigen!
    —————–
    Dito.
    Auf den Punkt gebracht!

  98. Hier wird ein Mensch mit Migrationshintergrund diskriminiert.
    SOFORT KLAGE ERHEBEN!!!

  99. OT

    #118 Anti-Gender (28. Apr 2017 14:04)
    #87 ArmesDeutschland (28. Apr 2017 13:11)

    Das sprechenden Magenband hat mal wieder was emittiert, hauptsache immer die Klappe aufreissen und Wortdurchfall sprudeln lassen:

    Der SPD-Politiker schlug vor, über eine Visa-Freiheit für türkische Intellektuelle, Künstler, Journalisten und Mitarbeiter von Nichtregierungsorganisationen nachzudenken. „Also für den Teil der Türkei, der gegen das Referendum gestimmt hat und sich demokratisch entwickeln will“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article164095505/Gabriel-fordert-Visa-Freiheit-fuer-Erdogans-Gegner.html

    Und die zeigen dann bei Gabi persönlich ihren Stimmzettel vor, mit dem sie gegen Erdolf gestimmt haben? Und alle Türken, die nach Deutschland einfallen wollen, sind dann „nach eigenen Angaben“ Erdogan-Gegner, „Künstler“ und „Intellektuelle“? So wie jeder reingelatschte Buschneger gerade beim BAMF „nach eigenen Angaben“ „Arzt“, „Ingenieur“ und „Computerspezialist“ ist?

    Was für ein Dummbeutel.

  100. Ich würds kündigen, wenn ich ein Konto bei den Sch…… hätte!

    _____________________________________________

    #53 Marnix (28. Apr 2017 12:39)

    Was treibt Sie wirklich an?
    Der Wille zum Erfolg. Ich bin da ganz preußisch. Ich gehöre dieser Partei 46 Jahre an, und ich will nicht damit aufhören, Politik zu betreiben, bis die FDP wieder mit einem ausreichenden Angebot im Deutschen Bundestag vertreten ist.<<

    Es geht nur um Erfolg, nicht um die Sache, das gibt mir zu denken.

    _________________________________________

    #69 Cato (28. Apr 2017 12:54)

    Wehrsportgruppe Bachmann. 🙂 🙂

    __________________________________________

    #64 CCAA73 (28. Apr 2017 12:52)

    Schlimmer als Nazis!! ❗

    ttps://www.welt.de/politik/deutschland/article164088243/Bundestag-beschliesst-Verschleierungsverbot.html

    <<Grüne und Linkspartei sollten sich SCHÄMEN, das sie einen solchen Gesetzentwuf nicht unterstützen. Ich will kein vollverschleierten Soldatinnen, Polizistinnen, Staatsanwältinnen oder Richterinnen bei Ausübung ihrer Arbeit erleben und sehen: nicht eine EINZIGE !!! Und natürlich gehört dies verboten. Gut das CDU/CSU und SPD dieses Gesetz gemeinsam verabschiedet haben.<<

    ❗ <<127 Kommentatoren stürzen sich sofort aus das Thema. Und niemandem fällt auf, daß der Bundestag, natürlich wieder einmal abseits jeder Kamera und zu nachtschlafener Zeit, UNSERE Grundrechte weiter eingeschränkt hat. Ist das BKA-Gesetz kein Thema? Ist die Erfassung und Speicherung von Fluggastdaten kein Thema? Ist die Abschaffung der Demokratie, mit der Änderung der Geschäftsordnung den Alterspräsidenten einer bestimmten Partei zu verhindern, kein Thema? Alles Themen der gestrigen Sitzung. Und die WELT setzt uns das Reizthema Verschleierung vor! Eine herrliche Ablenkung, leider nur durchschaut.

    Übrigens zum letzten Punkt: So lange es das deutsche Parlament gibt, war der Alterspräsident
    IMMER der an Lebensjahren älteste Abgeordnete gemeint.

    Wer das historisch einmal einordnen möchte. Nicht einmal die NSDAP hat es 1932 versucht, die Kommunistin C. Zetkin als Alterspräsidentin zu verhindern. Die durfte die Eröffnungrede halten! Da dachte man, das peinliche Theater der CDU 1995 bei der Rede des parteilosen St. Heym wäre nicht mehr zu toppen. (alles nachprüfbare Fakten!) DAS hätte ich unter Journalismus verstanden! <<

  101. Der Chef des türkischen Geheimdienstes MIT hat am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz dem Präsidenten des Bundesnachrichtendienstes (BND), Bruno K., eine Namensliste übergeben. Der nicht ganz helle Bruno könnte diese Namensliste wohl versehentlich pflichtgemäss weitergeleitet haben. Schliesslich ist eine Trennung von Bank und Staat im Grundgesetz nicht vorgesehen. http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-03/tuerkischer-geheimdienst-guelen-anhaenger-tuerken-deutschland-spionage

  102. Meine letzte Bestellung eines Buches von Akif musste ich praktisch doppelt vornehmen, da die ausgelieferte 1. Bestellung einfach nicht bei mir ankam!
    Da sorgt die Deutsche Bank jetzt natürlich für einige Erhellung auch dieser Hintergründe!

    Akif, man muss deutsch-syrischer Oberleutnant sein um hierzulande ein oder mehrere Konten eröffnen und behalten zu können.

  103. Hallo Akif,

    als Deutscher kann ich nur sagen, lass dich nicht unterkriegen. Diese Leute drehen sich wie das Fähnlein im Wind. Und die Deutsche Bank, na ja, da bin ich und meine Fam. schon vor Jahren weg. Also, weiter so, ich zähle auf dich.

  104. „PIRINCCI: Nicht allein das. Heute wurde meine Homepage “Der kleine Akif” auf Druck von der “Landesanstalt für Medien NRW” von 1&1 gesperrt.“

    Willkommen im Club!

    Vor wenigen Tagen wurde meine islamkritische Seite OHNE eine Ankündigung von 1&1 gesperrt! Auf tel. Nachfrage sagte die Dame von 1&1 das in diesen Fällen keine Notwendigkeit besteht sich vorher mit dem Vertragsinhaber in Verbindung zu setzten!

    Ein bisschen freue ich mich das dies nun auch dem von PI gehätschelten Pirinci passiert ist…)))

  105. OT zum BVB-Bus Anschlag

    Der „Russe“ Sergej W. bestreitet die Tat.

    So ein Mist aber auch, nun müssen sie wieder neu überlegen, naja der Bogen zu RB Leipzig und Herrn Mateschitz wird Ihnen schon noch gelingen .. ^^

  106. Gut, daß wir die Vertragsfreiheit noch haben. So muß ich an keinen Araber, Türken, Albaner, Marokkaner… irgendwas verkaufen, wenn mir seine Nase nicht passt. Schon am Telefon, wenn ich das Gestammel der hochqualifizierten Facharbeiter nur höre, geht bei mir sofort die Jalousie herunter. Nicht etwa aus Fremdenfeindlichkeit, sondern aus jahrelanger, unangenehmer Erfahrung mit dieser Kientel. Und im Gegenzug nehme ich es auch keinem Übel, wenn er mit mir kein Geschäft machen will.

  107. Wollten nicht Erdogan zuletzt die Deutsche Bank aufkaufen?

    Wahrscheinlich hätte ihm Schäuble dafür noch das Geld gegeben.

    Es ist überhaupt hochskandalös, dass Islam-Diktaturen wie Katar und Saudi Arabien, die meilenweit von der Einhaltung der Menschenrechte entfernt sind sich so einfach in Deutsche Unternehmen einkaufen können und damit hier Einfluß auf deutsche Politik etc ausüben. So etwas gehört verboten. Genauso wie der Einfluß von Soros und Co.

    Das ist alles demokratiegefährdent. Für was bezahlen wir eigentlich unsere Regierungen. Fürs Schlafen oder was? Oder dafür, dass sie mit dem Feind kollaborieren?

  108. Die Sperrung des Bankkontos ist politisches Druckmittel auf Befehl von Oben , und mit der geplanten Abschaffung des Bargeldes braucht man dann nur noch deine Kreditkarten sperren ,um dich gefügig zu machen…

  109. Nazi Führer Schulz bekommt Verstärkung.
    Sieg Heil Genossen.

    Macron verspricht Sanktionen gegen Polen

    Der liberale französische Präsidentschaftskandidat Emmanuel Macron will im Falle seiner Wahl Sanktionen gegen Polen verhängen, wie Reuters meldet.
    Demnach will Macron eine härtere Politik gegenüber Ländern betreiben, die die grundlegenden Prinzipien der EU verletzten und „die europäischen Werte nicht respektieren“.
    „Drei Monate nach meiner Wahl wird die Entscheidung zu Polen getroffen“, so Macron in einem Interview mit der Zeitung „Ouest-France“.
    „Wir können uns kein Land leisten, das sich von der EU in Sozial- und Steuerpolitik sehr unterscheidet.“
    https://de.sputniknews.com/politik/20170428315551675-macron-sanktionen-polen/

  110. Seit Jahren bin ich weg von der „Deutschen“ Bank, seit in einer Filiale alles auf Türkisch stand……ich sagte laut: ist das hier eine deutsche oder eine türkische Bank? Und kündigte……ich habe hier lange nichts mehr kommentiert, aber das alles riecht sehr nach Diktatur 🙁

  111. Ich möchte hiermit Akif ein Schweizer Konto empfehlen. PostFinance ist besonders günstig:

    https://www.postfinance.ch/de/priv.html

    Nur zur Info, wenn man in meinem Kanton umgerechnet 120.000 EURO pro Jahr verdient zahlt man 10% Steuern plus 3% Bundessteuer (Bern) und Sozialabgaben. Man kann davon leben. Ausserdem darf man hier noch frei seine Meinung äussern, auch wenn diese unbequem ist.

  112. „Deutsche Bank kündigt Konto eines Türken“ wäre eine bessere Überschrift gewesen.

  113. Akif Pirinçci:

    Heute wurde meine Homepage “Der kleine Akif” auf Druck von der “Landesanstalt für Medien NRW” von 1&1 gesperrt.

    Wenn das stimmt: Pirinçci sollte sich mal näher mit der Person des neuen LfM-Direktors Tobias Schmid beschäftigen, tschmid@lfm-nrw.de, davor Cheflobbyist der deutschen RTL-Gruppe und des Privatsender-Lobbyverbandes VPRT; die „taz“ hatte eine gute Charakterisierung im Blatt:

    Wenn es ums Internet geht, dürfte Schmid dann auch ganz im Sinne der Sender arbeiten: Er ärgert sich schon lange darüber, dass Medienanstalten bei Stichwörtern wie „Jugendschutz“ und „Schleichwerbung“ Privatsender bei jeder vermeintlichen Kleinigkeit angehen, während sie sich mit neueren Plattformen wie YouTube mitunter erschreckend schwertun. Schmid, der Seitenwechsler, wird hier gestalten können.

    http://www.taz.de/!5312728/

    Die Landesmedienanstalten werden übrigens, was die wenigsten wissen, aus Rundfunkgebühren finanziert, die Sender sind verpflichtet, zwei Prozent des Gebührenaufkommens an die vierzehn Anstalten abzuzweigen, die sich davon ein schönes Leben machen, weil sie nichts Ordentliches zu tun haben; ein einziges bundesweites Gremium würde reichen.

  114. Dieser Mann ist eine Wucht! Solche Burschen hatten wir früher auch zuhauf, bevor die 68er Hand an Kopf und Höschen unserer Jungs gelegt haben… 🙁

  115. OT Aus Angst vor Flüchtlingen: Deutsche kaufen mehr Tresore

    Angst und Verunsicherung sind für viele Menschen in Deutschland ein Grund, ihren Schmuck in Geldschränken zu sichern. Das sagt Wolfgang Meier von Hansa Tresore in Bremen. Mit Beginn der Flüchtlingskrise ist die Nachfrage nach Safes in Deutschland deutlich angestiegen.

    https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20170428315559666-wegen-fluechtlinge-rekord-verkaufe-von-tresoren-in-deutschland/

    In D. ist inzwischen zu einer morbiden Neigung geworden, Angst zu haben. Scheint so, als wäre es manchen echt langweilig, in Sicherheit und Ruhe zu leben.

  116. Ich habe mir heute ein Konto bei der Tschechischen „Sparkasse“ zugelegt. Tschechien ist ja bekanntlich nicht mit dem Euro „gesegnet“. Die Formalitäten waren nach 45 Minuten erledigt. Hat etwas länger gedauert wg. der Sprache. Es hat auch einen Vorteil, weil man bei der geplanten Bargeldabschaffung immer noch flüssig ist. Konto läuft mit Bankkarte und Internet Banking.

  117. #155 kuilu (28. Apr 2017 15:16)

    OT Aus Angst vor Flüchtlingen: Deutsche kaufen mehr Tresore
    ……………………………………..
    Waffentresore ….
    😉

  118. Gut erkennbar, wie selbst die Geldhäuser der Politik die Macht verschaffen, weil die Angst vor dem Machtverlust sogar Kritker zu Feinden machen.
    Über dieses Land mit seinen Politikern kann man sich nur noch wundern. Mielke und Honecker lachen sich im Loch noch die Backen wund, hier erleben wir nur noch schlimmeren Schund.

  119. WAS MAN HIER MIT AKIF PIRINCCI MACHT, IST STAATLICHE SCHIKANE!

    Gibt es nicht irgend eine andere Bank/Sparkasse, wo Akif Pirincci problemlos ein Konto führen könnte?

    Ich bin sicher, sogar Björn Höcke hat irgendwo ein Konto.

    Warum also nicht auch Akif Pirincci?

  120. Entsetzen bei jüdischer Bevölkerung in der Ukraine:
    Premiere von „Holocaust Cabaret“ in Kiew

    „Holocaust Cabarat“ stand in großen Lettern an der Fassade des Theaters Bel´etage im Zentrum der ukrainischen Hauptstadt gegenüber der Synagoge.
    Mit dem Schriftzug bewarb das Theater ein Gastspiel der Schauspieltruppe „Misanthrop“.
    Es wurde von dem kanadisch-jüdischen Bühnenautor Jonathan Garfinkel geschrieben. Die Premiere ist für diesen Freitag geplant.

    Das S?hauspiel handelt von dem Ukrainer John Demjanjuk, der während der Nazi-Zeit in Sobibor und anderen Konzentrationslagern als Wachmann gearbeitet hat. Demjanjuk wurde 2011 vom Landgericht München wegen Beihilfe zum Mord an 28.600 Menschen verurteilt.
    https://deutsch.rt.com/europa/49860-holocaust-cabaret-in-kiew-juden-empoert/

    Die Nazis sind wieder da.
    Sie sitzen im Brüssler Führerbunker.

  121. #12 Alternativloswargestern (28. Apr 2017 12:06)

    “Kauft nicht bei Pirinci.” Komisch, wo bzw. wann hat man vergleichbares eingentlich schon mal gehört?
    ———————————————–

    Es ist unfassbar! An Akif soll ein Exempel statuiert werden!

    Dieser Staat ist zu einem totaltären Staat verkommen, warte nur bis bald Princi und Ulfkotte Bücher öffentlich verbrannt werden!
    Unfassbar! Jetzt erst recht gegen die wahren Faschisten!

  122. Die Deutsche Bank hat an Auschwitz mitgebaut. Die Kunden dieser Bank haben ihren Frieden mit der NS-Diktatur gemacht:

    —Nach dem Historiker Manfred Pohl dokumentierten Aktenfunde der Deutschen Bank in Hannover eine „Mitschuld [sc. der DB] an den Leichen des NS-Terrors.“ Die Deutsche Bank habe demnach „mit Krediten für Bauunternehmen an Auschwitz mitgebaut.—

    Quelle:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Bank#Weltwirtschaftskrise_und_Zeit_des_Nationalsozialismus

  123. Aus Solidarität sollten zumindest die hier Lesenden ihre Konten bei allen Banken kündigen und ihr Bargeld auszahlen lassen. Zinsen gibst eh keine mehr auf Sparkonten eher im Gegenteil.
    Die dreckigen verfluchten Verbrecher, die 1000de von anständigen Leuten um ihr Erspartes bringen und gebracht haben (Lehmann-Pleite).
    Ich hasse dieses seelenlose Verbrecherpack.
    Die sollte man mal auf den Boden der Tatsachen zurückholen!!

    Leute wenn wir wüßten, was wir für eine Macht haben. Naja, vergebene Liebesmüh, wird eh nichts passieren

  124. # 26 oberfelt

    Voll Richtig !!!
    Jürgen Flittchen und Vishnu Singh – das personifizierte Duo der gewerbsmäßigen deutsch-bank Betrugsleistung „aus Leidenschaft“

    Lieber Akif !! Es gibt x andere Banken, solche schei xx Banken wie
    Deutsche oder Hypo brauchen wir nicht (war auch blind, 40 Jahre bei der
    Schei xx Hypo)
    …. werde jetzt Deinen neuen. BESTSELLER bestellen.
    wünsche Dir weiterhin Kraft und Durchhaltevermögen !!,

  125. Akif Pirinçcis Leben ist jetzt schon romanreif.
    Stoff für Bücher wird ihm sicher nicht ausgehen.
    In einigen Jahren kann er aber seine Biografie schreiben.
    Das könnte dann ein literarischer Superknaller werden und eine historische Dokumentation des totalitären Wahnsinns, der gerade im Moment abläuft.
    Die Deutsche Bank kommt dann auch darin vor.

    Herzlichen Glückwunsch, Deutsche Bank.
    Ihr habt dauerhaft verschissen.

  126. Die Entrechtung der Juden ging in der miesen Zeit in ähnlicher Art und Weise von statten,gelernt ist gelernt Deutsche Bank.Hat denn die Kahane/Mielke Stiftung schon Interesse an dem, nach vollendeter Demokratisierung, vakanten Grundbesitz des Delinquenten bekundet.Kapiert denn keiner dass diese „Demokratie“ röchelnd im Sterben liegt,wird sich die kritische Masse erst auf dem Apellplatz zusammen finden/müssen.Unkenrufe?was würd ich drum geben wenn es so wäre.Wacht auf.

  127. Warum, lieber hier mitlesender Möchtegern Geheimdienst, soll ich zur Diktatur Törkei rüberschauen, wenn es hier genauso verdorben zugeht?
    Akif, halte durch!
    Man kann keinen Fuß vor die Tür setzten ohne auf die Regierung und deren SA schimpfende Bevölkerung zu treffen.
    Unglaublich!
    Hätte es nie gedacht, schon garnicht für möglich gehalten, aber, es liegt Revolution in der Luft:
    Niemand traut mehr dieser Regierung!
    Eine Regierung ohne Rückhalt in der Bevölkerung ist nicht überlebensfähig.

  128. Das Beste aus dem Interview:

    Mein Verleger Götz Kubitschek hat mir zugesichert, dass ich das Honorar auch ohne Konto kriege – in einer Plastiktüte.

    Jetzt verstehen wir alle, warum Bargeld nicht abgeschafft werden darf!

    Ich habe mir übrigens gerade das Buch bestellt, und so bin ich sicher, dass Akif auch seine Provision erhält.

  129. #172 Kampfhund (28. Apr 2017 16:04)

    Die Entrechtung der Juden ging in der miesen Zeit in ähnlicher Art und Weise von statten,gelernt ist gelernt …

    Genau.

    02. 03. 1933
    Verfügung Thüringisches Ministerium des Innern
    Die Regierung Thüringen wird bei Vergebung öffentlicher Aufträge nur Unternehmungen des guten alten Mittelstandes und christliche Geschäfte berücksichtigen

    18. 03. 1933
    Anordnung Stadtverwaltung Berlin
    Jüdische Anwälte und Notare dürfen in Zukunft nicht in Rechtsangelegenheiten der Stadt Berlin tätig sein

    22. 03. 1933
    Verordnung Thüringisches Ministeriums für Volksbildung
    VO zur Änderung der Schulgeldverordnung:
    Juden sind nicht mehr berechtigt, Geschwisterermäßigung in Anspruch zu nehmen

    27. 03. 1933
    Rundschreiben Stadtverwaltung Köln
    Jüdische Firmen sind in Zukunft weder zur Abgabe von Angeboten heranzuziehen noch bei Erteilung von Aufträgen usw. zu berücksichtigen

    31. 03. 1933
    Stadtkommissar Berliner Gesundheitswesen
    Jüdische Wohlfahrtsärzte:
    Berlin: Mit Beginn der Boykott – Aktion scheiden sämtliche jüdischen Wohlfahrtsärzte der Stadt aus dem Dienst. Die städtische Krankenversicherungsanstalt hat ihre Abteilungen angewiesen, Erstattungsanträge ihrer Mitglieder und Mitversicherten, aus denen hervorgeht, dass die ärztliche Behandlung nach 01.04.1933 bei einem jüdischen Arzt begonnen hat, nicht stattzugeben

    31. 03. 1933
    Erlass Bayrisches Ministerium des Innern
    sofortige Kündigung jüdischer Schulärzte:
    Bayern: Sämtlichen Schulärzten, die der jüdischen Rasse angehören, ist mit sofortiger Wirksamkeit zu kündigen

    01. 04. 1933
    Rundschreiben Oberbürgermeister Köln
    In Köln sind Juden nicht im öffentlichen Dienst der Stadt zu beschäftigen. Das Verbot betrifft auch die Beschäftigung getaufter Juden und Nichtjuden, die mit Juden verheiratet sind.

    11. 04. 1933
    Stadtverwaltung Köln
    Rechnungen jüdischer Ärzte werden nicht mehr vergütet

    22. 04. 1933
    Erlass des Reichsverkehrsministers
    Verbot, bei telefonischer Übermittlung von Telegrammen, jüdische Namen zum Buchstabieren zu benutzen

    22. 04. 1933
    Anordnung des Polizeipräsidenten Breslau
    Allen Juden in Breslau sind die Waffenscheine zu entziehen

    25. 04. 1933
    Richtlinie des Kampfbundes für den gewerblichen Mittelstand, Frankfurt
    Ausschaltung der Juden aus leitenden Positionen in Wirtschafts- und Berufsverbänden

    17. 05. 1933
    Rundschreiben Kölner Oberbürgermeister
    Arzneimittel, deren Hersteller Juden sind, sind nur zu verordnen, wenn andere gleichwertige Präparate nicht vorhanden sind

    05. 02. 1934
    Ausschluss jüdischer Studenten
    von Examen für Ärzte und Zahnärzte

    März 1934
    Vordruck der NSDAP-Kreisleitung Ansbach
    für eine ehrenwörtliche Erklärung, jeden Kontakt zu Juden abzubrechen

    April 1934
    Verordnung des Kölner Polizeipräsidenten
    Ausschluss der Juden vom Kölner Viehmarkt
    Obwohl das Oberverwaltungsgericht in Berlin entschied, dass die Kölner Polizeiverordnung als nicht rechtsgültig anzusehen sei und anders lautende Urteile des Kölner Bezirksgerichtes aufhob, fanden die ausgeschlossenen jüdischen Viehhändler keinen Schutz vor Drangsalierung. Entweder wurden die Beschlüsse oder Mahnungen von den zuständigen Stellen vor Ort ignoriert oder ihre Umgehung mit anderen Mitteln erreicht.

    18. 08. 1934
    Einschränkung der Zahl
    jüdischer Berufsschüler

    12. 11. 1934
    Der Centralverein
    informiert das Reichswirtschaftsministerium über die Behinderung jüdischer Händler auf städtischen Märkten

    22. 11. 1934
    Heinrich Himmler
    bittet Hitler, den Verband der Bayerischen Offiziers- Regiments-Vereine zum Ausschluss seiner jüdischen Mitglieder zu verpflichten

    08. 12. 1934
    Juden werden nicht mehr
    zur Apothekerprüfung zugelassen

    19. 01. 1935
    Der SS-Standortführer Berlin
    verbietet am 19. Januar 1935 den SS-Männern und ihren Familien den privaten Kontakt zu Juden

    20. 04. 1935
    Berliner Tageblatt
    Artikel vom 20. April 1935 über die Forderung des Deutschen Gemeindetags, städtische Finanzbeihilfen für jüdische Schulen abzuschaffen

    Mai bis August 1935
    Boykottpropaganda gegen Juden
    gewaltsame Ausschreitungen in verschiedenen Städten; lokale Verbote verbieten Juden den Zutritt zu Kinos, Schwimmbädern, Parkanlagen, Kurorten, Gaststätten

    September 1935
    Beurlaubung
    aller jüdischen Beamten

    06. 09. 1935
    Jüdische Zeitungen im Straßenhandel werden verboten

    14. 11. 1935
    Erste Verordnung zum Reichsbürgergesetz
    Entfernung der Juden aus dem Staatsdienst und den öffentlichen Ämtern

    1935
    Stadtverwaltung Köln
    Kürzung der Unterstützungsleistungen für „Zugezogene“ auf 60 Prozent des üblichen Satzes

    11. 01. 1936
    Juden dürfen nicht mehr
    als Steuerhelfer arbeiten

    24. 03. 1936
    Keine staatlichen Beihilfen
    mehr für kinderreiche jüdische Familien

    26. 03. 1936
    Juden nicht mehr
    als Leiter oder Pächter von Apotheken zugelassen

    April 1936
    Köln
    Im April 1936 musste der Reichsjustizminister den Präsidenten des Oberlandesgerichts in Köln explizit darauf hinweisen, dass noch keine gesetzlichen Regelungen für das “Wirtschaftsrecht der Juden” existierten, und diese deshalb keinerlei Beschränkungen unterlägen. In deutlicher Form mahnte der Reichsminister an, dass es nicht Aufgabe einzelner Stellen im Lande sei, durch eigene Entscheidungen die “Lösung der Judenfrage” den politischen Instanzen vorwegzunehmen

    15. 10. 1936
    Jüdische Lehrer
    dürfen keinen Privatunterricht an deutschblütige Schüler erteilen

    04. 08. 1937
    Die Deutsche Bevölkerung
    wird stark unter Druck gesetzt: Fristlose Kündigungen wegen „Umgang mit Juden“

    Große Übersicht auf:
    http://www.bibelpoint.de/judenverfolgung-konkret.html

  130. Ein wenig einen mir gut gesonnen Verleger – VOR BUCHERSTELLUNG NUR MIT DER INFO WAS STRKUKTURELL DRINNEN SEIN WIRD- könnte ich auch derzeit gut gebrauchen.

  131. Was ist das denn für ein mieser Tag heute?
    Erst hänge ich über zwei Stunden auf Platz vier in der mod fest. Dann Mittagsschlaf. Dann weckt mich der Techniker für die Einrichtung des neuen HD-TV.
    Dann mache ich PI auf und mich trifft der Schlag! Jetzt weiss ich, warum ich festhing!
    Akivs Konto!
    Ist denn heute der 1. Februar 1933?
    Wann wird denn diesmal der Reichstag wieder brennen? Am 9. November, dem obligatorischen Schicksalstag der Deutschen Nation?
    Hat denn die Völkerdämmerung der Europäer wirklich schon eingesetzt?

    Meine Jagdwaffen musste ich verschrotten, weil ich nicht mehr gut sehe und deshalb nicht mehr jagen kann. Aus dem gleichen Grund kann ich nicht mehr Auto fahren.
    Was wird denn noch alles passieren, bis ich in der Kiste zu liegen komme, Akiv?
    Okay, ich werde Dein Buch kaufen, da stehts wohl drin?
    Der Papst, der Bücher empfiehlt, die er nicht gelesen hat, verkauft uns gerade an den Islam. Na ja, ohne mich!, Aber jetzt in HD!!!

  132. @ #136 Babieca (28. Apr 2017 14:22)

    Der Sozi Mr. Hirn-, äh Magenband möchte wohl gerne linke Türken der Sorte Turgay Ulu(evtl. Kurde), Cem Özdemir, Canan Bayram, Busenwunder Tülay Schmid (http://bilder.t-online.de/b/61/03/16/48/id_61031648/tid_da/nils-schmid-und-tuelay-schmid.jpg), Schwuli Hakan Tas u. Kurden der Sorte Mely Kiyak, Bilkay Öney, bisexuelle Imamim Seyran Ates u. Deniz Yücel: zukünftige SPD- u. Grünenwähler ggf. SED/Die Linke-Wähler.

  133. So läuft es dann auch bei der Bargeldabschaffung. Unerwünschte Stimmen werden terminiert!

  134. #175 DER ALTE Rautenschreck (28.Apr 2017 16:38) +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Danke für die gehsltvolle Auflistung!
    Da kann man dann auch mal nachschauen, wenn man ein Datum nicht mehr genau weiss!

  135. Ich hab’s Buch gerade bestellt. Mein erstes dieser Art. Jetzt bin ich mal gespannt. Das Interview hat auf jeden Fall Lust auf mehr geweckt 🙂

    Unglaublich, was einem mittlerweile alles passieren kann, nur weil man die Frühwarnsysteme auf „on“ stehen hat!

  136. unter der Tarnkappe Demokratie und Rechtsstaat ein totalitäres System einzurichten ist eine Meisterleistung der Ochlokraten. Das GG gibt es jetzt auf Folie zum Einlegen in die Schüssel, haftet beim Spülen.

  137. Laut Geschichtsbücher war es so ähnlich ab 1933 mit Juden etc.. Alles wiederholt sich. Man sollte immer mindestens 2 Banken haben, für den Fall aller Fälle. Das ist übrigens immer zu empfehlen. Wie lange es die oder die Bank gibt, weiß niemand. Alle cleveren Leute haben mindestens 2 Banken. Das war schon immer so.

  138. ….ich arbeite auch bei einem solchen Qualitätsunternehmen. Die fetten Schweinchen aus der Chefetage lassen uns auch im Jahresrytmus eine Erklärung unterschreiben. Mit der wir uns verpflichten bloß „Niemanden wegen seiner Hautfarbe, religiösen Ausrichtung, Sexualität und Politischen Einstellung zu diskriminieren“ Im Alltag sieht es aber so aus, daß jeder nicht streng Systemtreue Linke von der Antifa oder Medienhuren an den Vorstand gemeldete Kunde und auch Mitarbeiter sein Konto gekündigt bekommt…oder seinen Job im Gegenseitigen Einverständnis aufgeben muss…..natürlich ohne Angabe von Gründen!! Der Niedergang der Banken und Geldhäuser ist begrüßenswert und schon lange überfällig. Dieses Land befindet sich in jeder Beziehung im freien Fall.

  139. @ #74 ujott (28. Apr 2017 12:57)

    In des Teufels Allahs Befehlsbuch KORAN ist nichts bei der Bibel abgeschrieben u. wenn alles vollkommen verdreht, verbogen, umgedeutet, entstellt u. teuflisch umgedeutet.

    Nach islamischer Auffassung gab es den Koran schon vor Thora u. Bibel.

    Aus dem Koran hätten Juden u. Christen die Koranfälschungen Thora u. Bibel gemacht u. den Koran versteckt/verhehlt. Deshalb offenbarte Allah seinem Kurier Mohammed denn Koran nochmal u. zum letzten Mal.

    🙁 Moslems, die Thora- u. Bibelfälscher bezichtigen Juden u. Christen der Buchfälschung:

    2;140 Oder wollt ihr etwa sagen, daß Abraham, Ismael, Isaak, Jakob und die Stämme (Israels) Juden oder Christen waren? Sprich: „Wisset ihr es besser oder Allah?“

    3;65 Ihr Leute der Schrift(der Thora u. der Bibel, also Juden u. Christen)! Warum streitet ihr über Abraham, wo doch die Thora und das Evangelium erst nach ihm herabgesandt worden sind? Habt ihr denn keinen Verstand?

    3;67 Abraham war weder Jude noch Christ; vielmehr war er lauteren Glaubens, ein Muslim, und keiner von denen, die (Allah) Gefährten beigesellen.

    3;68 Wahrlich, die Menschen, die Abraham am nächsten stehen, sind jene, die ihm folgen, und dieser Prophet (Muhammad) und die Gläubigen.

    3;70 Ihr Schriftbesitzer! Warum leugnet ihr die offenbarten Zeichen Allahs/betreibt Kufr, wo ihr doch bezeugen müßtet, daß sie wahr sind?

    3;71 O Leute der Schrift, warum vermengt ihr Wahr mit Falsch und verhehlet die Wahrheit wissentlich?

    3;83 Verlangen sie etwa eine andere als Allahs Religion (den Islam)?

    3;85 Und wer eine andere Religion als den Islam begehrt: nimmer soll sie von ihm angenommen werden, und im Jenseits wird er unter den Verlierern sein.

    3;96 Das erste Gotteshaus, das für die Menschen gebaut worden ist, ist das zu Bekka(Mekka/Makka!). Gesegnet und eine Rechtleitung für die ganze Welt ist es.

    3;97 Alle Menschen, sofern sie die Möglichkeit haben, sind Allah gegenüber verpflichtet, zu diesem Haus (der Kaaba) zu pilgern.

    3;102 O ihr Gläubigen, fürchtet Allah in geziemender Furcht und sterbt nicht anders denn als Muslime!

  140. Herrliche Kommentare und so informativ. Wer alle obigen Kommentare liest und sich Notizen macht, weiß genau zu welcher Bank er kann und zu welcher nie. Ist besser wie viele Seiten im Internet, die alle nur „Eigenwerbung“ sind und also ohne echte Erfahrungen am Objekt Bank! Übrigens sollte man frühzeitig „gute Adressen“ haben, falls in Deutschland der Laden „kippt“oder man einfach keinen Bock mehr hat auf das hiesige Land. In Syrien ging es auch sehr schnell bis zum Bürgerkrieg. In Frankreich hauen viele Millionäre seit Jahren ab ins Ausland, rein banktechnisch.
    In Italien sind die Banken heute vollends auf „Schrott“ runter bewertet worden. Glaubt ihr, dass ein Italiener noch eine Bank hat in Italien?! Umgedreht kann es genauso kommen in…..DEUTSCHLAND.

  141. Mach dir nichts draus, akif! Die deutsche bank ist eh ein drecks-bänkle. Hatte dort lange jahre ein konto. Noch bevor sie das privatkundengeschäft abstossen wollten bin ich gegangen. Die kundenberater dort waren unter aller sau. Da gibt’s bessere banken zu besseren konditionen.

  142. Es ist unglaublich, daß der Faschismus nach 72 Jahren Frieden und 12 Jahren Nazizeit wiederkommt. Nur ist es dieses mal Gesinnungsfaschismus. Sehen das denn nur so weinge? Unerträglich.

  143. Früher oder später gehen bei der Deutschen Bank AG die Lichter aus.

    Und solches Pogrom-Verhalten trägt dazu bei.
    Wir haben die Macht, wir können diesen Schuppen boykottieren und sollten das auch machen.

  144. #121 hoppsala (28. Apr 2017 13:59)

    DEMOKRATIE AUCH IN DEN BANKEN !!
    —————————–

    In der DEMOKRATIE herrschen die Banken.

  145. Halt die Ohren steif, Akif!
    Wir brauchen dich!
    Verlass bitte nicht das sinkende Schiff!
    Wir brauchen Männer mit Gehirn in Deutschland.

  146. Aber an höchtstaatlichen Stellen wird auf die Repressionen gegenüber der Opposition in der Erdolf-Türkei geschimpft…zumindest tut die Regierung so, obwohl es scheint, dass dieses Schimpfen aus Neid auf Erdogans Möglichkeiten geboren ist

  147. Was hat die Deutsche Bank und die katholische sowie evangelische Kirsche gemeinsam?
    Alle habe die Zeit von 1933-45 gut überstanden!
    Was waren dafür gleich noch mal die Gründe…?

    PS: Das neue Buch von Akif habe ich eben bestellt. Ich freue mich schon auf das Lesevergnügen

  148. Die sind SYSTEMRELEVANT !
    DB und CoBa & Co. sind Instrumente der Politik.
    Deren wichtigste Aufgabe ist es den globalen Turbo-Kapitalismus mit dem Schmierstoff GELD am Leben zu halten.
    Naiv, wer glaubt die würden sich um Kunden kümmern.

  149. Deutsche Bank immer im Trend der Obrigkeit.

    Entstanden noch während der Kaiserzeit,
    finanzierte den 1. Weltkrieg, verdiente an der Weltwirtschaftskrise, Hitlers Günstlinge waren immer willkomen, bei der Enteignung von jüdischen Vermögen legte man sich nicht quer,
    Gewinne aus der Arbeit von Zwangsarbeitern wurden grösstenteils auch über die deutsche Bank abgewickelt, für Fehler vor und während der Bankenkrise 2008 hat sich bie heute niemand entschuldigt, und wie diese neue Storry nun zeigt ist man nach wie vor überzeugt von der „Moral“ bei Juden oder anderen der Obrigkeit unliebsamen Bürgern nicht zu kaufen.

    Ganz nebenbei hat die Sozialistin IM-Erika dem Joseph Ackermann seine 60. Geburtstagsfekier organisiert.

  150. Unser angeblich „freiheitlicher, toleranter und weltoffener“ sogenannter“ „Rechtsstaat „lässt derzeit auf nahezu allen Ebenen „die Hosen herunter“ und entpuppt sich zunehmend als „Bananenrepublilk“, in der jeder Rechtsbruch geduldet oder gar gefördert wird von Murksles Genossen – Hauptsache er dient dem ‚K(r)Ampf gegen rechts“!
    Ich hoffe nur inständig, dass eines Tages alle, die sich dabei die Hände schmutzig gemacht haben und noch machen sich eines baldigen Tages bei “ Nürnberg 2.0″ werden verantworten müssen!

  151. Wenn wir alle unser übriggebliebenes Geld wieder hübsch im Strumpf und unter der Matratze bunkern, wird es den Bänkern – in aller Welt bekannt für ihren hohen moralischen Standard – ergehen wie den Zeitungsfritzen, die für ihren „hohen moralischen Standard“ ebenfalls weltweit bekannt sind.

  152. #189 Maria-Bernhardine (28. Apr 2017 18:05)
    Nach islamischer Auffassung gab es den Koran schon vor Thora u. Bibel.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Das ist natürlich islamischer bullshit, oder besser gesagt Hundekacke!
    Richtig ist, dass der Islam aus einem sehr alten Venus-Kult hervorgegangen ist, dem die Israeliten bei ihrem Auszug aus Aegypten auch noch anhingen (Das goldene Kalb und der Bosphorus und das goldene Horn).
    Doch wie die Araber wohl glatte 1700 Jahre nach Moses erst drauf gekommen sind, dass da was nicht stimmt, so sind die islamisierten Völker durch die Halbmond-Lüge seit weiteren 1.400 Jahren immer noch nicht in der Lage, Realitäten richtig zu erkennen und richtig zu deuten! Da wird ihnen auch der Franziskus nicht weiter helfen können, denn er ist eben gar nicht so charakterfest, wie Moses es war.
    Möge der Herr sie (die Moslems) erleuchten, oder IsaFer zu Hilfe rufen, zu unserer (-) Rettung! Amen!
    Ich merke gerade, wie schwer es inzwischen geworden ist „uns“ zu definieren. CfR hats da leichter. Vor 3000 Jahren gab es die Bundeslade, jetzt gibts die Bundeswarze, hab ich heut gelesen. Okay, okay, ich höre ja schon auf.

  153. .. lieber Akif,

    ich würde an Deiner Stelle Deinen Migrationshintergrund zum Mittel einer spontanen Demo machen, in dem ich mich vor dem Fotostudio mit einem Schild um den Hals stellen würde, auf dem steht:
    Ich werde hier als „Migrant“ nicht bedient, weil mein „undeutscher“ Name PIRINCCI ist!!!

    Am besten noch unter einem Pseudonamen die Bildzeitung darauf aufmerksam machen, das da einer mit einem „Schild“ um den Hals vor dem Fotostudio steht!

    Damit wäre der Spieß umgedreht und diese Linkstypen müssten sich wegen Verdacht auf Ausländerhass öffentlich rechtfertigen!
    Das gleiche kann man vor der Zentrale der Deutschen Bank machen.

  154. Das EU Faschistensystem der Kommissare und Angela. D. Merkel nimmt die letzten Schritte um es dem Erdogan Hitler System gleichzutun. Wann gibt’s die Todesstrafe ihr Faschistenbande

  155. Wie hieß es unter einem von unseren und somit auch Merkels Vorfahren einst; Kauft nicht bei Juden (Pirincci), Sprecht nicht mit Juden (Pirincci); Nehmt (Pirincci)den Juden ihre Identität.

  156. #3 Lepanto2014 (28. Apr 2017 11:55)

    Hat nicht sogar jeder “Flüchtling” Anspruch auf ein Konto ? Von irgendwo her muß ja in die Heimat überwiesen werden.
    —————-
    Dahin schicken die das via WesternUnion. Aber für das HartzIV-Geld brauchen sie ein Konto…

  157. #50 wiesengrund (28. Apr 2017 12:35)

    „..Noch gibt’s keine KZs, aber durch die EU-Gesetzgebung ist bereits auch das vorgesehen. Wacht endlich auf!..“
    ————————————————

    Das sind wir hier längst. Jetzt heißt es: Handeln!
    Geht in die AFD und beteiligt euch aktiv. Oder macht es auf der Straße: bei Pegida oder bei den Identitären, wenn ihr jung seid. Egal was: Handeln!
    Das Zeitfenster wird immer enger.

  158. #133 yam850
    Doch ist möglich, man wird von der jeweiligen Bank identifiziert, nur einige Mitarbeiter kennen den Konto-Inhaber.

  159. #209 Eddie Kaye

    Sehr gute Idee!

    Hoffentlich liest Akif mit. Der dürfte nach all den Prozessen eh schmerzfrei sein. Vielleicht gönnt er sich den Spaß.

    Und die Deutsche Bank hat sicher panische Angst davor, dass ihr Kreuzzug gegen politisch Andersdenkende in den USA bekannt wird.

    Insbesondere, wenn Akifs Ansichten (Werbung!!!) in den US-Medien dargestellt würden. Und dort die politische Grundhaltung der Deutschen Bank als extremistisch empfunden würde. Nicht die des Akif.

  160. Die Deutsche Bank ist halt eine Nazi-Bank. Damals waren die Juden die Opfer, heute alle Menschen, die zu deutsch denken, handeln, und reden.

  161. Deutsche Bürger dürfen in diesem Drecksstaat als Kunden abgelehnt werden aber Afrikanische- und Arabische Asyl Betrüger nicht.

  162. Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 16a
    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.

    Was genießen eigentlich politisch Verfolgten aus Deutschland, in Deutschland?

  163. @ Selberdenker – 01:06 BRD

    … die „genießen“ jahrelangen Ärger mit kriminellen Ämtern, Behörden und der kriminellen Justiz bzgl. ALG I, ALG II, Sozialhilfe, Rente. Letztendlich „genießen“ sie einen Tritt in den Arsch! Ich konnte schon vielen helfen, vielen allerdings nur bei der Auswanderung.

  164. M. W. hat jeder Bürger (nicht nur Bereicherer) Rechtsanspruch auf ein Bankkonto. Und hier gerade die Deutsche Bank….. Was ein Witz. Wie viele Strafen haben die in jüngster Zeit für ihre Schandtaten bezahlt?

  165. Die wollten mir letztens ein Produkt verkaufen, welche wenige Tage später in den Medien als wenig aussichtsreich herausstellte.

  166. Okay, das Buch wurde gerade bestellt.

    Ich kauf ja extremst selten Bücher, so gut wie nie eigentlich. Aber jetzt habe ich zwei Bücher von Pirincci bestellt.

    Das erste Buch war richtig gut.

  167. ihr müsst nur mit absoluter Konsequenz diese Firmen, Institutionen Vereine, Verbände und Medien bestrafen. Ich hätte mir niemals vorstellen können, dem FC Bayern aus sportlichen Gründen den Rücken zuzukehren. Nachdem aber Uli Hoeneß und Philip Lahm sich negativ über die AFD geäußert haben, habe ich einen höflichen Brief mitsamt aller Fanartikeln dort hin zurück geschickt. Ich bin ab sofort Fan von RB Leipzig, weil der Herr Mateschitz wesentlich vernünftigere Vorstellungen hat. Aus der Kirche bin ich im Februar 2015 aus politischen Gründen ausgetreten, ebenso wie aus der Stasi Gewerkschaft Verdi. Ich meide die Bildzeitung und alle öffentlich rechtlichen Medien. Ich werde mir keinen VW kaufen und kein Konto bei der Deutschen Bank einrichten. Ich höre Xavier Naidoo und Freiwild und nicht tote Hosen. Wenn wir alle damit beginnen, ist ein Marktanteil von mind. 20% für diese Leute weg und das tut denen weh. Nur so kann der Kampf friedlich gewonnen werden. Wir haben es selbst in der Hand. Macht was draus.

  168. Mein Verleger Götz Kubitschek hat mir zugesichert, dass ich das Honorar auch ohne Konto kriege – in einer Plastiktüte.

    Richtig Akif, genauso musst du es machen. Wenn das linksversiffte Schweinesystem dich fi#kt, fi#kst du es auch, und zahlst einfach keine Steuern mehr. Als <b<Outlaw musst du das auch nicht mehr.

    Hoste deine Webseite irgendwo im osteuropäischen Ausland, dann kann dir auch da niemand mehr einen Strick wegen „Volksverhetzung“ drehen.

    Akif bleibt standhaft, alles Gute Dir für deinen weiteren Kampf.

  169. Mein Verleger Götz Kubitschek hat mir zugesichert, dass ich das Honorar auch ohne Konto kriege – in einer Plastiktüte.

    Richtig Akif, genauso musst du es machen. Wenn das linksversi**te Schweinesystem dich fi#kt, fi#kst du es auch, und zahlst einfach keine Steuern mehr. Als Outlaw musst du das auch nicht mehr.

    Hoste deine Webseite irgendwo im osteuropäischen Ausland, dann kann dir auch da niemand mehr einen Strick wegen „Volksverh##zung“ drehen.

    Akif bleibt standhaft, alles Gute Dir für deinen weiteren Kampf.

  170. PIRINCCI: (…) Es ist schon lustig, dass ich als Wahldeutscher für dieses wunderschöne Land kämpfe und dafür mehr einstecken muss als viele, die nur schimpfen, aber nicht handeln.

    Anderes Metier aber die gleichen totalitären Mechanismen:

    Im Moment versuchen sie Xavier Naidoo fertig zu machen. Er hat ein weiteres unliebsames Lied herausgebracht, das den Herrschenden nicht passt.
    Jetzt gilt er als „umstrittener Künstler“.
    Akif kann sich eventuell an die Anfänge seiner eigenen Hexenjagd erinnern, als er plötzlich vom migrationshintergründigen Medienliebling zum „umstrittenen Autor“ degradiert wurde.
    Hier der besagte neue Song (falls er nicht schon wieder gelöscht wurde):

    https://www.youtube.com/watch?v=shV6D_6Dywc

  171. Zu 13:34

    Der Name des Songs:
    Xavier Naidoo, Söhne Mannheims – Marionetten

    Mein Musikstil ist es eher nicht – aber der Text hat es in sich und der Sound passt auch sehr gut.

  172. Buch wird bestellt, genauso wie die letzten.

    Akif sei froh das dieser Drecksverein DB dir die Entscheidung abgenommen hat und suche die eine Bank die das Geld von Millionären gerne verwaltet. In der Schweiz oder in Luxemburg ist das Geld auf alle Fälle Kriesen sicherer angelegt, denn die oberen Zehntausend bunkern ihre Kohle seit Jahrzehnten dort.
    😉

Comments are closed.