In der Dresdner Erstaufnahmeeinrichtung "Hamburger Straße" kam es innerhalb von nur fünf Tagen zu mehreren Bürgerkriegs-ähnlichen Riots von Schutzbedürftigen bei der Essensausgabe. Prost-Mahlzeit, Deutschland.

Von DAVID DEIMER | Immer eine Eisenstange Abstand halten! Ellwangen, Donauwörth, Fürstenfeldbruck, Ingolstadt – etc-pp-und-und-und … die Verwerfungen der gezielten Massenimporte von Willkommens-Orks nehmen in diesen Wochen langsam aber unsicher „Bürgerkriegsähnliche Zustände“ an. Klares Relocation-Vorbild des Merkelsystems: die multipolaren ethnischen Konfrontationen in Rom, CalaisRotherham, Lesbos, Libyen, Syrien, Simbabwe, Somalia, Ruanda oder der „Demokratische Republik Kongo“. Das gewollte Schlachten rückt immer näher.

In der Erstaufnahmeeinrichtung an der Dresdner Hamburger Straße ist es am Freitagabend einmal mehr zu einer Auseinandersetzung zwischen „Heimbewohnern“ und einem Großaufgebot an Polizeikräften gekommen. Auslöser war nach Angaben der Polizei ein Streit bei der Essensausgabe – analog den brutalen „Nigeria-Riots“ in München-Fürstenfeldbruck am selben Vormittag.

Wie die Polizei Dresden mitteilte, sei zunächst ein Streit zwischen zwei „schutzbedürftigen“ Georgiern bei der Essensausgabe in der Friedrichstadt der Auslöser gewesen. Als die beiden „Asylbewerber“ sich zu prügeln begannen, rief der Sicherheitsdienst Polizisten um Hilfe, die gerade zufällig in der Flüchtlingsunterkunft waren. Sie hatten einen Mann sicher zurück begleitet, „der vermutlich Ladendiebstahl begangen“ hatte, wie Hauptkommissar Matthias Noack von der Polizei Dresden mitteilte.

Die acht (!) Rückführungs-Geleitbeamten eilten zu dem Tumult und konnten die „beiden Streithähne“ fürs Erste trennen. Daraufhin versammelten sich laut des Polizeisprechers rund 50 Heimbewohner und „griffen die Einsatzkräfte“ massiv an. Grund sei ein allgemeiner „Unmut über die Polizei“ gewesen.

Die rund 50 Heimbewohner attackierten die Einsatzkräfte, indem sie mit glühenden Zigaretten warfen, nach den Beamten traten und mit „Gegenständen“ auf sie einschlugen: Einige Angreifer hatten versucht, die Beamten mit den beliebten „Refugee-Eisenstangen“ zu attackieren. Durch den Einsatz weiterer Polizeikräfte konnte die Lage vor Ort schließlich einigermaßen unter Kontrolle gebracht werden. Vorerst.

Damit hätte keiner rechnen können“

Bei den Auseinandersetzungen wurden zwei Polizisten und ein Sicherheitsmitarbeiter verletzt, es handele sich um „Prellungen“. Man könne auch von Totschlagsversuchen sprechen, auf „gut-deutsch“. Vier georgische „mutmaßliche Tatverdächtige“ im Alter von 42, 27, 20 und 17 Jahren wurden vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt nun gegen sie wegen Landfriedensbruchs. Wie viele Beamte im Einsatz waren, konnte die Polizei in Dresden nicht bekunden, auch nicht ob die Festgenommenen am Sonntag bereits wieder auf freiem Fuß waren – wie gerüchteweise berichtet wird.

„Mit einer solchen Eskalation hätte ja keiner rechnen können“, erklärte Hauptkommissar Noack. Die zentrale Flüchtlingsunterkunft befindet sich an der Hamburger Straße im Dresdner Stadtteil Friedrichstadt. Derzeit läuft eine Diskussion, ob die Einrichtung als sogenanntes Ankerzentrum (Ankunfts-, Registrierungs- und Verteilungs-Wollkommenscenter) ausgebaut wird. Immer öfter müssen die Beamten zu Einsätzen in die Unterkunft ausrücken, derzeit rund einmal in der Woche, konstatiert Polizeisprecher Noack.

Mit „Messern, Stühlen und Feuerlöschern“

Vor einer Woche erst hatte es in der Unterkunft eine „Massenschlägerei „gegeben, bei der drei Menschen verletzt wurden. 40 „Uns-geschenkte-Menschen“ verschiedener Nationalitäten waren am vergangenen Sonntag mit Messern, Stühlen und Feuerlöschern aufeinander losgegangen. Zwei Männer, ein Libyer und ein Georgier, erlitten Stich- und Schnittverletzungen. Auch in zwei der vorangegangenen Nächte hatte es Randale in der Unterkunft gegeben. Es stellt sich sich die berechtigte Frage, wenn Gewalt gegen eine Armada bewaffneter Polizei- und Sicherheitskräfte solche Ausmaße annimmt – in welcher Brutalität wird sie dann erst gegen unbewaffnete deutsche Zivilisten erfolgen? Die traurige Antwort darauf erfolgt täglich in den großen Freien Medien-Blogs – auf PI-NEWS, epochtimes und jouwatch.de. Leider.

Erst kürzlich hatten sich Polizisten im baden-württembergischen Ellwangen bei einem Einsatz in einem Heim plötzlich einer Menge gegenüber gesehen. 150 bis 200 Flüchtlinge hatten teils gewaltsam verhindert, dass die Polizei einen Mann aus Togo aus der Unterkunft abholte.

Der 23-Jährige wurde Tage später bei einem Großeinsatz schließlich doch gefasst und in Abschiebehaft gebracht. Yussif O., der „Togolese“ aus Ghana oder Irgendwo wird in Bälde unter anderem Namen wieder in Deutschland von seinen Anwälten und Flüchtlingshelfern erwartet. Der deutsche Linksstaat darf ihm dabei nicht einmal die Einreise ins Sozialsystem verbieten, kein Witz.

An diesem Montag wird Bundesinnen- und Heimatminister Horst Seehofer, CSU, zu einem Besuch in Dresden erwartet. Bei dem schon länger geplanten Treffen mit Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer, CDU, und dessen Innenminister Roland Wöller, CDU, will Bundes-Ankündigungs-Minister Horst Drehhofer sein Lieblingsthema Thema „Sicherheit und Migration im Unrechtsstaat Deutschland“ eingehend erörtern.

Gutes Gelingen wünscht PI-NEWS.

image_pdfimage_print

 

81 KOMMENTARE

  1. Irlsand stimmt für die Abtreibung.

    Liebe Iren , kein Problem . Die getöteten Kinder im Mutterleib wird euch die EU gerne mit Fachkräften aus Afrika und dem Orient ersetzen.

  2. SOFORT EINSETZEN!
    .
    Feuer frei!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Polizei Sachsen rüstet auf
    .
    Umstrittene Panzerwagen sollen Maschinengewehre bekommen

    .
    Erst bestellt die Polizei in Sachsen zwei Panzerwagen mit Stickereien in altdeutscher Schrift. Nun sollen diese laut einem Medienbericht mit Maschinengewehren ausgerüstet werden. Das neue Polizeigesetz würde dies zulassen.

    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_83787550/sachsen-polizei-panzerwagen-sollen-maschinengewehre-bekommen.html

  3. Das Schlachten wird kommen, das ist so sicher wie Pfaffen schon Kopftuecher tragen.

  4. „„Mit einer solchen Eskalation hätte ja keiner rechnen können“, erklärte Hauptkommissar Noack.“
    —————–

    Wie Bitte?
    Mit INVASOREN muss man doch mit allem rechnen! Wie doof muss man da sein um das Polizeikommissar noch nicht mitbekommen zu haben?

  5. Die lügenpresse lügt. Das sind keine echten ethnischen Georgier, sondern Zigeuner aus Georgien. Lasst euch nicht belügen, Leute. Es gibt keine grusinischen, christlichen Georgier als asylanten in deutschland

  6. Afrikanischer UN Diplomat: Europa importiert den Abschaum Afrikas
    .
    https://youtu.be/srKocVniVEE
    .
    .
    Serge Boret Bokwango, Mitglied der Ständigen Vertretung des Kongo bei den Vereinten Nationen in Genf (UNOG) veröffentlichte am 8. Juni einen offenen Brief auf der italienischen Nachrichten-Webseite „Julienews“:
    .
    „Die Afrikaner, die ich in Italien sehe sind der Abschaum und Müll Afrikas Ich frage mich, weswegen Italien und andere europäische Staaten es tolerieren, dass sich solche Personen auf ihrem nationalen Territorium aufhalten“ Bokwango abschließend: „Ich empfinde ein starkes Gefühl von Wut und Scham gegenüber diesen afrikanischen ,Immigranten, die sich wie Ratten aufführen, welche die europäischen Städte befallen. Ich empfinde aber auch Scham und Wut gegenüber den afrikanischen Regierungen, die den Massenexodus ihres Abfalls nach Europa auch noch unterstützen.“

  7. Keine vierbeinigen Begleiter dabei ? Schwarzen Argumentenvertärker vergessen ? Der Kollege Walther PP war sicher gerade im Urlaub. Naja was soll man da noch sagen

  8. Und in Berlin demostrierten angebliche Demokraten gegen die AfD.
    Irgendwie kommt mir dies bekannt vor.

    1. In der Nazizeit brüllten unverbesserliche sich den Endsieg herbei.
    2. In der DDR wurde Honecker bis zum Schluss von Unverbesserlichen hofiert.

    Und genauso dämlich sind die heutigen Demonstranten gegen die AfD.
    Merkel führte das Chaos herbei, aber die „Schafe“ trotten wie besoffen hinter Merkel hinterher und kriechen der förmlich in den …….

  9. Diese Typen glauben natürlich immer, ihnen passiert nichts. Der Deutsche macht ihnen nichts. Sie haben hier absolute Narrenfreiheit. Und das ist ein mächtig großer Fehler..!

  10. Diese illegale Merkel-Asylanten bringen den Krieg und den Terror in unsere Städte und wir schicken unsere Soldaten sinnlos in alle Welt und sind selber Schutz- und Wehrlos diesen Millionen Invasoren ausgeliefert.
    .
    „Unsere Sicherheit wird … auch am Hindukusch verteidigt“ (Struck-Zitat)
    .
    .
    „Offenheit bringt uns mehr Sicherheit als Abschottung „… Merkel

  11. Sehr beunruhigend, Meldung aus Hessen:

    http://www.krone.at/1714061

    Mysteriöser Vorfall
    27.05.2018 12:55
    Deutsche Polizei schießt Kraftwerkseinbrecher an
    Im deutschen Bundesland Hessen ist am Samstagabend auf einem Gelände eines Kraftwerkes ein Mann von der Polizei angeschossen und schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, sei der etwa 35-Jährige widerrechtlich, äußerst aggressiv und bewaffnet auf dem Areal am Main nahe Hanau unterwegs gewesen.

    Ersten Ermittlungen zufolge war der Mann über den Zaun des Kohle- und Gaskraftwerkes Staudinger in Großkrotzenburg nahe der bayrischen Grenze geklettert. Er habe ein Messer und einen Hammer bei sich getragen. Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes entdeckte den Eindringling und rief die Polizei. Es gab eine Auseinandersetzung, in deren Verlauf schließlich Schüsse fielen.

    Mann wurde in künstliches Koma versetzt
    Motiv und Identität des Mannes stehen noch nicht fest, bei ihm seien keine Papiere gefunden worden, teilte die Polizei mit. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht, operiert und in ein künstliches Koma versetzt. Er ist noch nicht vernehmungsfähig.
    Zu den Umständen der Schussabgabe und der Anzahl der Schüsse machte die Polizei keine Angaben. Die Staatsanwaltschaft Hanau hat die Ermittlungen übernommen.

    Staudämme sprengen., Wasser vergiften usw. sind Werkzeuge des Terrors, um möglichst vielen Menschen zu schaden. Gab es da eigentlich eine Meldung von deutschen Medien?

  12. Sie hatten einen Mann sicher zurück begleitet, „der vermutlich Ladendiebstahl begangen“ hatte, wie Hauptkommissar Matthias Noack von der Polizei Dresden mitteilte.

    Wie ist denn das zu verstehen? (Ah..verstehe, Teamwork, er klaut und die „Wir haben nur Befehle befolgt Typen“ sorgen dafür, dass er danach unbeheligt und geschützt in seine Merkelbude zurück kommt, clever!)

    „Damit hätte keiner rechnen können“

    Echt nicht? Selbst ein Einzeller hätte damit rechnen können….

  13. „Die rund 50 Heimbewohner attackierten die Einsatzkräfte, indem sie mit glühenden Zigaretten warfen, nach den Beamten traten und mit „Gegenständen“ auf sie einschlugen“

    Wie sagte die blöde Göring?
    „Deutschland wird sich verändern und zwar drastisch. Und wisst ihr was? ich freu mich drauf!“
    „Integration kostet zwar was, aber ich sag euch: es lohnt sich“.
    Ich kann das Gequatsche dieser Frau keine Minute ertragen. Diese knatschige Stimme, dieser trantütige Gesichtsausdruck, das ungepflegte Äußere. Ich weiß nicht, wie Herr Gauland das aushält.

  14. Und jetzt wieder die einfachste Frage von der Welt.
    .
    WARUM haben die VISEGRAD-Staaten keinen Asylanten-Terror?

    .
    .
    RICHTIG: …..Weil sie keine Asylanten haben und auch nicht wollen.
    .
    Ganz einfach und simpel..
    .
    .
    .
    Die Merkel-Diktatur handelt nach dem Motto:
    .
    „Wo keine Probleme waren, schaffen wir neue Probleme.“

  15. Bei weiter laufender unkontrollierter Massenzuwanderung wird es nicht mehr lange dauern bis sich keiner mehr traut mit den ÖVM zu fahren und bald ist es soweit, dass diese Messer-und Eisenstangen-Fachkräfte auch unsere so vaterlandstreuen Minister / innen in den Büros aufsuchen und um sofortiges Bargeld mit dem Holzprügel oder Eisenstange bitten .

    Bei Nichtzahlung erfolgt eine kleine Anregung auf den Hinterkopf. Ich befürchte , selbst dann kapieren diese Volkszertreter/innen noch nicht, was sie angerichet haben – die Zerstörung unsres Gemeinwesens durch das Wahngbeilde EU, Euro und Eine Welt – Glauben .

  16. Diese Meldung passt so wunderbar zusammen mit der anderen Meldung des Tages, die sich in den newstickern sammeln: „25 000 fröhliche Demonstranten “

    Drohnenpilot:
    Ungefähr vor drei Jahren bin ich mal einer Unterhaltung gefolgt, wo jemand behauptete, diesen afrikanischen Konsul oder was der Vereinten Nationen hätte es nie gegeben..
    Auch eine Anfrage an die UN bestätigte, dass dieser Mann unbekannt sei.

    Ich selbst habe außer ein paar komischer Webseiten, in denen er erwähnt wurde, auch nichts gefunden.
    Vielleicht hast du ja inzwischen mehr?

  17. Die Fremden sind fremdenfeindlich. Tschetschenen, Algerier, Syrer, Iraker, Afghanen und Pakistanis schlagen sich gegenseitig in Gruppen die Schädel ein.

    Ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit in Deutschland setzen!</strong
    Tschetschenen, Algerier, Syrer, Iraker, Afghanen und Pakistanis ausweisen

  18. Der Bürgerkrieg kann beginnen. Die Polizei muss langsa die Glacéhandschuhe abstreifen. Ob es unschöne Bilder gibt, oder nicht, ist einerlei.

  19. „Wie viele Beamte im Einsatz waren, konnte die Polizei in Dresden nicht bekunden, auch nicht ob die Festgenommenen am Sonntag bereits wieder auf freiem Fuß waren – wie gerüchteweise berichtet wird.“

    Selbstverständlich waren sie wieder auf freiem Fuß. Wo sollen den die Haftplätze plötzlich herkommen?
    Ich habe noch nicht gelesen, daß 250 neue Großgefängnisse im Bau sind.

    Außerdem sollen sich die Polizeibeamten nicht so haben. Bald dürfen sie wieder dem 50 jährigen deutschen Familienvater, der im Parkverbot vier Minuten überzogen hat, zeigen, wo der Bartel den Most holt.

  20. Wiederholt ist zu entnehmen, das die humane Instabilität der schutzbedürfigten sowie schutzsuchenden Reisenden auf die Nahrungskette besteht. Sind die freudigen Willkommenseinladenen konstruktiv vorgeschritten, das der Grund für diese konstruktiven Bürgerkriegszustände der maximalpigmentierte Pudding ist ?
    Die folgenden Ankerzentren sollten den Personen aufgetragen werden, die den Erfolg der geschenkten Menschen begrüssen und unterstützen. Ich meine nicht real existierende Kriegsflüchtlinge !
    Diese “ armen “ Wirtschaftsreisenden sollten zwangseinquartiert werden bei den Unterstützern ……

  21. Irgendwann sind die Schutzbedürftigen in der Überzahl.
    Das war’s dann.
    Mutti will das so.

  22. Für diese Erkenntnis bedarf es eigentlich keines Diplomaten, einfach Augen auf. Absolut unfähigster, inzestuöser Ölblick…..sieht jeder. Diese Menschengeschenke werden bis zum nächsten Lichterfest noch so manche ihrer Qualitäten unter Beweis stellen.

  23. Merkel unterbricht kurz das Fingernägel kauen… um mit Altmaier abzuklatschen – läuft.

  24. @Drohnenpilot Nachtrag
    Ja, diese italienische Seite, ich erinnere mich. Sie war noch vorhanden. Hat man den Mann aus dem Netz getilgt? Ob Fake oder nicht, ohne verlässliche Quelle lässt sich der ex- Diplomat nun mal nicht zitieren.

  25. Im TV ich glaube Weltspiegel hatten sie heute IS-Kämpfer die nach Deutschland zurückzukehren gefragt welche Lehre sie gezogen hätten.

    Die Antwort: „Deutschland sei ein tolles Land in dem sie den Islam besser ausleben können“

  26. Jede Hauerei der Merkel-Importe ist gut. Jede mehr Hauerei, desto besser; desto schwieriger ist es der politischen Propganda, den irren Missstand zu verbergen.

  27. Wenn die Bullen , oh sorry das würde bedeuten sie hätten noch Eier , geschlechtsunspezifische Barbies und Kens in Polizeiuniformen nicht langsam anfangen ihre Schlagstöcke an den Schädeln von diesem Dreck zu verbiegen oder das ein oder andere Magazin in den Mob zu leeren werden die deutlich ungehemmter auf die Bevölkerung losgehen und wen sollen wir dann rufen ? Jetzt komm aber bloss keiner mit der Polizei.

  28. Drohnenpilot 27. Mai 2018 at 20:34
    SOFORT EINSETZEN!
    Feuer frei!
    +++++++++++++++++++++++++++++
    Polizei Sachsen rüstet auf
    Umstrittene Panzerwagen sollen Maschinengewehre bekommen. Erst bestellt die Polizei in Sachsen zwei Panzerwagen mit Stickereien in altdeutscher Schrift. Nun sollen diese laut einem Medienbericht mit Maschinengewehren ausgerüstet werden. Das neue Polizeigesetz würde dies zulassen.
    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_83787550/sachsen-polizei-panzerwagen-sollen-maschinengewehre-bekommen.html

    Und gegen wen wird das ganze eingesetzt……

  29. Die BW sollte schon mal die verbliebenen Reservisten einberufen. Seit 2011 müsste deren Anzahl ja ganz schön zusammengeschrumpft sein.

    Eine Polizeireserve in jedem Bundesland wäre auch nicht schlecht.

  30. Jetzt Anne Will nicht in ARD mit Katrin Göring und Gauland, ich glaub ich mach Schluss für heute

  31. Die einzigen Schutzbedürftigen in Deutschland sind wir Deutsche!

    Alle ausländische Verbrecher, egal ob Asyl, Flüchtling oder schon immer hier. Wer ohne deutsche Staatsangehörigkeit in Deutschland straffällig geworden ist, auch bei nur geringfügiger Verurteilung, raus aus Deutschland und Einreiseverbot!

    Wer dagegen ist, will ausländische Verbrecher im Inland!

  32. Liebe Justiz und Polizei, geht doch mal gegen diese NegerAufständler mit der gleichen Härte vor, wie ihr gegen GEZ-Nichtzahler und Väter, denen ihr die Kinder mit dem Jugendamt wegholt, vorgeht. Warum macht ihr so ein Muschitheater mit der Federboa im Arsch? Was seid ihr denn für Pussys? Zeigt denen mal, dass sie hier in Deutschland sind. Refutschie wälllkamm … zur Abschiebung! Wolle mir se rauslasse? Helau!

  33. alexandros 27. Mai 2018 at 21:31

    Steht die Linke vord der Spaltung?
    ——————————–
    Das hört sich nicht nach Spaltung an. Das sind die ersten zaghaften Versuche einer Fusion von Linken-Grünen-Spd und womöglich auch der CDU.
    Sozusagen einer Altparteienpartei.

  34. „Damit hätte keiner rechnen können“

    Vollpfosten! Ehrlich, Vollpfosten!

    Wir haben ALLE damit gerechnet – seit Jahren, aber damit hätte keiner rechnen können. Wie oft hat in Deutschland keiner damit rechnen können? Wieviele Jahrhunderte geht das so?

    100-jähriger Krieg, 30-jähriger Krieg (Magdeburg als Paradebeispiel – damit hätte keiner rechnen können), erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg, Kommunismus und Stalinismus – damit hätte keiner rechnen können.
    Und immer gibt es tausende und tausende, die jahrelang damit rechneten.

    Damit hätte keiner rechnen können? Bullshit, Alter!

  35. „Bestechlichkeit“. Das ist ein historischer Moment.
    Deutsche Ämter galten lange Zeit als überkorrekt und unbestechlich.
    Dies ist ein bedeutender Schritt bei der Verwandlung Deutschlands in afrikanische Zustände.

  36. Ich warte auf den Tag, wo Rotten enttäuschter Schutzbedürftiger durch die gehobenen Wohnviertel und die Nobel-Einkaufsmeilen ziehen und rustikal „Teilhabe“ einfordern.

    Da wird dann wohl keine handlungsfähige Polizei zur Stelle sein.

  37. Und hier kommt eine weitere, mittlerweile bis in die tiefste Provinz vorgedrungene „Verwerfung“ des „historisch einmaligen Experiments“ ME-HE-3 (Multi-Ethnisches Historisches Experiment 3; die sozialistischen Experimente NS-HE-1 und IS-HE-2 und ihr Ausgang dürften bekannt sein):

    Nittendorf: Busfahrer tätlich angegriffen!

    3 Männer stiegen ein und forderten ihn auf, sofort den Bus zu verlassen. Da er dieser Aufforderung natürlich nicht nachkam, kam es zu einem Angriff durch die drei Täter. Während einer in der Türe stehen blieb, schlugen zwei gemeinschaftlich mit den Fäusten auf Oberkörper und Kopf ein.

    Der Busfahrer konnte aufgrund seiner Verletzungen und vor allem seines psychischen Zustandes seine Fahrt nicht mehr fortsetzen.

    Mindestens zwei der Männer sprachen südländischen Akzent.

    Was war das Motiv?

    „In seiner Aussage konnte sich das Opfer keinen Reim auf den Angriff machen“, sagte Erster Polizeihauptkommissar Schels. Und auch die Beamten tappen im Dunklen, welches Motiv die drei Männer hatten. War es ein versuchter Raub, wollten sie den Bus entführen [sic!] oder hatten sie persönlich Ärger mit dem Busfahrer „Wir wissen es nicht.“

    „Wir wissen noch nicht, wann er wieder arbeiten kann“, hieß es von dem Busunternehmen aus dem Landkreis. „Stellen sie sich vor, dass sie bei jedem neuen Fahrgast jetzt Angst haben müssten, wenn der einsteigt.“ [Anm.: Er meint wohl bei jedem Fahrgast, der aufgrund seines „südländischen“ Aussehens als „neu hinzugekommener“ einzuordnen ist].

    https://www.focus.de/regional/bayern/polizei-nittendorf-nittendorf-busfahrer-taetlich-angegriffen_id_8986289.html

    https://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-land-nachrichten/drei-maenner-attackieren-busfahrer-21364-art1652308.html

    Die Beamten spekulieren auf eine versuchte Entführung des Busses durch die 3 „Südländer“. Nun, dass es zu unserer Polizei nicht gerade die hellsten Lichter zieht, dürfte ja wohl bekannt sein. Aber wie naiv, weltfremd und genuin dumm muss man sein, um so was zu vermuten und nicht die wahren Motive (abgrundtiefer Hass der „südländischen“ Versager auf die erfolgreichen Europäer und Deutschen) zu kennen? Glauben diese Volltrottel in ihren lächerlichen grünen Uniformen wirklich, dass der Bus entführt werden sollte, um damit zur Regensburger Dult zu fahren und einen Bus-Dschihad zu veranstalten?

    Es war wohl ein typischer Fall von „das Zusammenleben jeden Tag neu aushandeln müssen“, so wie heute schon in den Großstädten und Ballungszentren üblich und bald auch in jeder Kleinstadt.

  38. Johannisbeersorbet 27. Mai 2018 at 22:05

    Ich warte auf den Tag…

    ——————————-

    Ja, ich auch. Aber zunächst einmal werden sie die normalen bzw. ärmeren Wohnviertel einnehmen und sich erst von dort aus die besser situierten „erschließen“.
    Auch egal. Die 87% wohnen ja nicht nur in den gehobenen Wohnvierteln.

  39. „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle.“
    Maria Böhmer, Ex-Muselacken-Versteherin,CDU

    „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“
    Katrin Rotzgöre Eckardt, Hirnriss90/Die Blöden

  40. derberliner 27. Mai 2018 at 20:44

    Ach, das hat nichts mit der DDR oder der Nazizeit zu tun. Diese überheblichen Übermenschen gab es schon immer. Sie räkeln sich nackt in einer perversen Orgie im Schleimpfuhl der Hölle, lecken ihren Obrigkeiten die erogenen Zonen und warten darauf, von diesen heilig gesprochen zu werden. Sie lechzen nach dem Lob ihrer Herren, denen sie auf Schritt und Tritt folgen, um an deren Hintern zu riechen.

    Diese Gesellschaft ist komplett pervertiert – von vorn bis hinten – und der große, regelmäßig einsetzende, Knall, der die Reinigung oder den totalen Untergang bringt, wird wieder kommen. Unterwegs werden vielen Afterschnüffler feststellen, dass es – trotz der Wärme der austretenden Methangase – plötzlich eisig wird. Dann werden sie sich wegdrehen, dem Schleimpfuhl entsteigen und nach dem nächsten suchen, wenn die Heiligsprechung im nächsten Pfuhl plötzlich mehr bedeutet als jene, in dem sie sich momentan befinden.
    Speichellecker, Heuchler, Selbstdarsteller – es hat nichts mit Intelligenz, sondern mit deren Psyche zu tun, die in krankhaftem Wahn die Absolution durch ihre Herrscher suchen.

  41. Drohnenpilot 27. Mai 2018 at 20:58

    Wenn jedes Land ein Selbstbewusstsein hohen Maßes hätte, gäbe es keinen Terror, keinen Krieg, keinen Hunger – nichts, außer eins: Völkerverständigung.
    Da dies im Moment gar nicht der Fall ist, müssen sich diese Länder, die ein hohes Selbstbewusstsein haben, abschotten. Es geht gar nicht anders.

    Ich wäre auch für offene Grenzen, wenn jedes Volk selbstbewusst genug wäre, um diesen offenen Grenzen mit Würde und Anstand zu begegnen – aber davon sind wir noch Jahrhunderte, wenn nicht Jahrtausende entfernt – und wer weiß, vielleicht ist der Homo Sapiens einfach zu doof dafür.

  42. buntstift 27. Mai 2018 at 21:04

    Wollte die Scharwänzlerin Ferkel nicht unschöne Bilder vermeiden?
    Nuja, die paar unschönen Bilder, die es gegeben hätte, als noch die Chance bestand, wären nichts im Gegensatz zu den unschönen Bildern, die wir jetzt bereits schon haben. Es wird ein Crescendo unschöner Bilder geben.

  43. Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 27. Mai 2018 at 22:04

    So mancher Schlag auf den Hinterkopf erhöht das Denkvermögen.

  44. Mir tun immer die kleinen Beamten leid,die als Büttel der Politik und deren Verbrechungen und Verfehlungen,gegenüber der Inneren Sicherheit,dieses Versagen ausbaden müssen und auch noch dabei
    verletzt werden.
    So ekelhaft sich diese Politnarren am Deutschen Volk vergehen,genauso vergehen sie sich
    an die,die bisher unsere Freiheit und Sicherheit in Deutschland gewährleistet haben.
    Und nun bekommen sie bei entsprechenden Auftreten, und diese dreckeligen Goldstücke und Sozialschmarotzer kennen nur eine Sprache und Behandlung,auch noch die politischen Knüppel zwischen
    die Beine geworfen und sehen sich dann Disziplinarischen und Strafgesetzlichen Ermittlungen ausgesetzt!
    Leider haben die nichts anderes gelernt, als eben halt den Polizei Beruf,sonst würde ich sagen.
    Schmeisst denen in den Verwaltungen die Knarre und den Dienstausweis auf den Tisch.
    Sollen doch die Roth´s die Kühnast´s oder die Hofreiter´s ihre Knochen hinhalten und mal schön mit diesem
    Gesindel diskutieren,bis sie Bekanntschaft mit den Eisenstangen gemacht haben.

  45. hoppsala 27. Mai 2018 at 20:37; Heisst das in dem Fall nicht Pfaffenhütchen, oder verwechsel ich da jetzt was.

    Isch moeschte das nuescht 27. Mai 2018 at 22:03; Da musst du was missverstanden haben, es gibt glaub ich sogar nen Korruptionsindex, da befindet sich Deutschland nicht weit von Bananenrepubliken entfernt.
    Dass Deutschland überaus korrekt ist, das mag vielleicht zu Kaisers (Nicht Franz) Zeiten noch gestimmt haben, möglicherweise sogar bis kurz nach dem 2.WK. Aber spätestens mit der Krankfurter Schule wars das mit Korrektheit und unbestechlich. Ich erinnere mich dran, dass wohl vor etwa 20 Jahren in München ein Skandal war, weil da im Bauressort Bestechungsgelder geflossen sind, irgendwas kleineres gabs auch noch,aber was das genau war, hab ich vergessen. Ich hatte mich auch vor ewigen Zeiten mit nem Bekannten Italiener der gebaut hat unterhalten, der hielt Deutschland für bestechlicher als Italien.

  46. Grund sei ein allgemeiner „Unmut über die Polizei“ gewesen.

    Ach, wenn es nur das ist. Diesem Unmut kann die Polizei leicht abhelfen, indem sie speziell gegenüber den „Geflüchteten“ die von diesen in Deutschland offenbar schmerzlich vermissten Features der Herkunftsländer bietet:
    – Arrestzellen mit somalischem Ausstattungsstandard
    – nigerianische Wirkmittel
    – ägyptische Verhörmethoden

  47. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen)
    27. Mai 2018 at 22:23
    „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle.“
    Maria Böhmer, Ex-Muselacken-Versteherin,CDU

    Ich zitiere mal den Foristen „Eurabier“: 2019 Maria Böhmer,nennt sich um in Sharia Böhmer.

    p-town

  48. Das schlimme ist ja, dass diese Leute auch außerhalb dieser Asyllager ihr Unwesen treiben.
    Die belagern doch überall in unseren Städten die schönsten Plätze, nirgendwo kann man mehr sitzen ohne Opfer von Anmache oder Diebstählen zu werden.

  49. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    27. Mai 2018 at 23:25
    Das schlimme ist ja, dass diese Leute auch außerhalb dieser Asyllager ihr Unwesen treiben.
    Die belagern doch überall in unseren Städten die schönsten Plätze, nirgendwo kann man mehr sitzen ohne Opfer von Anmache oder Diebstählen zu werden.

    Das ist wie in jeder Großstadt, Studenten sind halt überall präsent.
    Keine Angst vor angehenden Gynäkologen,Raketenwissenschaftlern und Atomophysikern.

    p-town

  50. Man muss ja aggressive Asylanten nicht gleich totschießen, so wie das in deren Herkunftsländern üblich ist, ABER vom Gummiknüppel dürfte die deutsche Polizei doch öfter Gebrauch machen…!!!

  51. Ellwangen, Donauwörth, Fürstenfeldbruck, Ingolstadt, Dresden – Der Bürgerkrieg in Deutschland ist offensichtlich in vollem Gange.

  52. Isch moeschte das nuescht 27. Mai 2018 at 20:47
    Einen Polizisten anzugreifen als Bittsteller (Asylsucher), dazu gehört schon eine enorm hohe Hemmschwelle für einen normalen gesunden Menschen.
    Man merkt diese Leute sind zu allem fähig.
    ===============================
    Was geschieht mit einem Deutschen, der einen Polizisten angreift oder gar verletzt? Es wird ihm nicht gut bekommen. Was passiert mit einem Bereicherer in der gleichen Lage? So gut wie nichts!!!

  53. Observerin 27. Mai 2018 at 23:54

    Ellwangen, Donauwörth, Fürstenfeldbruck, Ingolstadt, Dresden – Der Bürgerkrieg in Deutschland ist offensichtlich in vollem Gange.
    ———————
    PEGIDA, AfD und IB hatten Recht und haben Recht, das sieht man hier auch wieder ganz deutlich.

  54. Hat der CIA-Direktor also doch recht gehabt. 2020 versinkt Deutschland im blutigen Bürgerkrieg. Nur noch die Frage, war es eine Prognose oder Erkenntnis aufgrund Beobachtung der Steuerung in UNO und anderen Zirkeln wie Soros?

    Widerstand! Zumindest kann ich sagen, ich stemmte und stemme mich dagegen. Ich möchte mein deutsches Vaterland erhalten. Viele meiner feigen Landsleute leider nicht.

    Heute ist Montag, PEGIDA-Tag! Für Deutschland!

  55. Kleine Beamte leid? Warum, die wollen das so (wie 87% der Wähler und 100% der Nichtwähler), müssen ja nicht Merkel-Schergen sein, der Arbeitsmarkt bietet ehrliche Alternativen anstatt Bürger mit Feinstaubstraßebenutzungsordnungsverboten zu drangsalieren, aber vor Zigeunern und Negern zu kuschen.

  56. Warum hat man ein paar von denen nicht abgeknallt? Asylverfahren somit abschlägig beschieden:)

  57. „Ich warte auf den Tag, wo Rotten enttäuschter Schutzbedürftiger durch die gehobenen Wohnviertel und die Nobel-Einkaufsmeilen ziehen und rustikal „Teilhabe“ einfordern.“

    @johannisbeersorbet
    Lange dauern wird es nicht mehr.

    In der WELT wird es dann lakonisch heißen: „So benehmen wir Afrikaner uns nun mal.“

    Kann man ja auch Rücksicht drauf nehmen. Die Regeln des Zusammenlebens müssen ja täglich neu ausgehandelt werden.

    Ich denke der von Ihnen beschriebene Tag wird bald kommen. Die Polizei schafft es doch jetzt schon nicht, der Lage Herr zu werden. Die Polizei ist systematisch aus ideologischen Gründen von linken Innenpolitikern kaputt gespart worden. Ein Brandherd kann mit Müh und Not unter enormsten Kraftanstrengungen gelöscht werden. Was aber, wenn die Neubürger 9 oder 10 solcher Brandherde gleichzeitig aufmachen? Die Personenstärke haben sie. Die Skrupellosigkeit auch. Die könnten sich zusammenrotten und aus jedem beliebigen Tag ei Silvester- Pogrom machen. Und dann haben wir die bürgerkriegsähnlichen Zustände.

  58. Sauerlaender77
    27. Mai 2018 at 21:14
    Im TV ich glaube Weltspiegel hatten sie heute IS-Kämpfer die nach Deutschland zurückzukehren gefragt welche Lehre sie gezogen hätten.

    Die Antwort: „Deutschland sei ein tolles Land in dem sie den Islam besser ausleben können“
    ========
    Ja, Weltspiegel.

    Die im Beitrag gezeigten Frauen mit mehreren Kindern wollten zurück, weil man den Islam besser in D als beim IS ausleben könnte.

    Deutschland sei ein gutes Land.

  59. Daraufhin versammelten sich laut des Polizeisprechers rund 50 Heimbewohner und „griffen die Einsatzkräfte“ massiv an. Grund sei ein allgemeiner „Unmut über die Polizei“ gewesen.

    ++++++++++++++++

    Die Polizei hat einen runden Deeskalationstisch mit Geflüchtetenvertretern u. -betreuern eingerichtet. Diskutiert wird über mehr Verständnis für die u. sanftere Ansprachen mit den armen Traumatisierten.

    Geplant sind Werfen mit rosa Wattebällchen durch die Polizei u. mit bunten seitens der Schutzsuchenden.
    Auch gemeinsames Kochen, Fastenfressen u. Moscheebesuche können das Verständnis in Richtung der schutzbedürfigen Migranten, äh füreinander wecken.

    Zusätzlich will man den Fremdelnden aus den Urlaubs-, äh Kriegsländern das Taschengeld erhöhen u. einmal im Monat Küchen, Bäder u. Toiletten sanieren. Ein zweimal täglicher Putztrupp u. blonde Huren werden die gelangweilten Männer entlasten. Nagelneues Schwimmbad u. Schießstände sollten eigentlich ganz im Sinne der Raubkrieger, äh Schutzbedürftigen sein.

    Wenn noch Wünsche offen sind, werden drei (zusätzlich zu den sechs bisherigen) Mägde, äh Sozialarbeiterinnen für die Erfüllung der Bedürfnisse besorgen. Deutschkurse werden umgehend abgeschafft. Deutsche Pässe u. Führerscheine werden ab sofort u. bedingungslos verteilt – Geburtsdaten u. Namen können frei gewählt werden – mittelfristig soll jeder Asylsuchende bis zu vier deutsche Pässe u. Führerscheine erhalten. Ein namhafter deutscher Autohersteller will jedem Schutzsuchenden ein Auto spenden.

  60. Die Islamisierung schreitet fort.
    Inzwischen ist die Frage ob nun eine Armlänge oder 3 bis 4 Flugstunden als Sicherheitsabstand ausreichend sind eindeutig beantwortet, und man muss fragen: Wann und wo werden die ersten Schutzreservate für deutsche Bürger in ihrer deutschen Heimat eingerichtet werden?

  61. #Unlinks 27. Mai 2018 at 21:24
    Wenn die Bullen , oh sorry das würde bedeuten sie hätten noch Eier , geschlechtsunspezifische Barbies und Kens in Polizeiuniformen nicht langsam anfangen ihre Schlagstöcke an den Schädeln von diesem Dreck zu verbiegen oder das ein oder andere Magazin in den Mob zu leeren werden die deutlich ungehemmter auf die Bevölkerung losgehen und wen sollen wir dann rufen ? Jetzt komm aber bloss keiner mit der Polizei.
    +++++++++++++
    Schlagstock? Das ist ein Räum- und Abdrängstock. Schlagen darf man damit nicht, wo kämen wir sonst in unserem Rechtsstaat hin! Die Polizeiwaffen sehen auch nur aus wie eine echte Walther PP. In Wirklichkeit heißen sie Knall- und Rauchgerät.

  62. @ Estenfried 27. Mai 2018 at 20:31
    „Die getöteten Kinder im Mutterleib wird euch die EU gerne mit
    Fachkräften aus Afrika und dem Orient ersetzen.“

    Aber die werden davor noch kräftig beschnitten…
    (Nicht nur die Kinder, sondern auch die Frauen.)

    Ich meine, du solltest nicht der Ideologie vom 1.Weltkrieg
    folgen, wo es hieß: Gebären, um im Schlachtfeld zu sterben.
    OK, so haben die damals ihren CO2-Ausstoß behandelt.
    Heute sind wir viel mehr und können Leben künstlich erschaffen.
    Außerdem müssen viele der Nichtabgetriebenen verhungern.
    Weltweit jährlich viele Millionen Kinder.
    Durch Abtreibung bliebe das ihnen erspart!

  63. Die Georgier haben bewusst als CHRISTEN gegen die ihnen und mir verhassten Moslems gekämpft und in Unterzahl gewonnen. WeicheiDeutsche hätten sich verprügeln lassen.

  64. Ja, das ist alles im Plan der Vernichter enthalten.

    Vor über 2 Jahren hat der Menschenfeind Soros schon angekündigt:
    „Die EU wird wegen der Flüchtlingskrise zerfallen“
    ##Für US-Börsenguru George Soros steckt Europa wegen der anhaltenden Flüchtlingskrise in einer schweren Krise. „Die EU ist dem Untergang geweiht und wird zerfallen“, diagnostierte der Milliardär. Europa sei derzeit „wie ein Kino ohne Notausgänge, in dem Feuer ausgebrochen ist“. ###
    http://www.krone.at/492361
    22.01.2016 13:56

    Oh, mein Gott, das war ja antisemitisch, gegen den großen „Förderer“ Soros etwas negatives zu sagen…..

  65. immer mehr .. einfach drauf .. so schlimm es ist, aber das wird nur noch mehr Zuspruch für uns Patrioten, für die AfD geben … selbst der letzte trottlige Asyl und Flüchtlingsdepp sollte dann begreifen, das das kein Menschen sind, ein nur Orks, Abschaum

Comments are closed.