News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

'PI' - Archiv:

Hier mal eine gute Nachricht. Dank zweier neuer Großsponsoren – eines vom Glauben abgefallenen Öl-Scheichs aus den Emiraten und eines finanzstarken russischen Oligarchen, die beide wegen ihrer internationalen Verbindungen zu Politik und Wirtschaft nicht namentlich genannt werden möchten – konnte PI jetzt endlich eine eigene Zentrale beziehen. Und diese neue PI-Zentrale hat es in sich! […]

Hass und Hetze – Das Internetportal „Politically Incorrect“ – unter diesem Titel steht heute Abend um 20.15 Uhr ein Beitrag der Sendung „Zur Sache – Baden-Württemberg!“. Konkret geht es darum, dass das Land Baden-Württemberg Ende Januar beschlossen hat die Sargpflicht für Muslime abzuschaffen. Wir haben uns erlaubt darüber zu berichten und anzumerken, dass Moslems nun […]

In der letzten Zeit über den Jahreswechsel erreichten uns wiederholt Kommentare von Lesern, welche die Sorge äußerten, daß unsere Besucherzahlen einbrechen. In der Tat zeigte der Zähler plötzlich manchmal nur noch 45.000 “Besucher heute”! Es ist für versierte Blog-Betreiber kein Geheimnis, daß tatsächlich über die Weihnachtsferien weniger Leser zu verzeichnen sind, sei es, weil sie […]

Der Münchner Merkur berichtete am Freitag über die Pläne der rot-grünen Landesregierung in Baden-Württemberg, Homosexualität ausführlicher im Unterricht behandeln zu lassen. Hierbei wird auch auf PI Bezug genommen, das sich mit dem Thema ebenfalls beschäftigte. Die Autoren Carina Lechner und Christian Deutschländer behaupten in ihrem Artikel, PI sei ein “rechtsextremes Portal”, das von Michael Stürzenberger […]

Liebe Leser, Sie werden es längst bemerkt haben: PI war die letzten Stunden wegen technischer Probleme nicht erreichbar. Wir bitten dafür um Entschuldigung. Der Server ist inzwischen wieder repariert, so dass Sie ab jetzt wie immer im (mehr oder weniger) Ein-Stunden-Rhythmus neue Beiträge hier auf PI lesen können. Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen […]

Liebe Leser, wie alles bedarf auch PI der Pflege und Wartung. Aus diesem Grund kommt es derzeit zu einigen kleineren technischen Problemen, wie zum Beispiel der Zuteilung falscher Usernamen. Wir bedauern diese Unannehmlichkeiten und sind bemüht, so schnell wie möglich wieder einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Ihr PI-Team

Heute morgen um 6 Uhr Ortszeit meldeten die Philippinen offiziell 2360 Tote, 3853 Verletzte und 77 Vermißte infolge des Taifuns “Haiyan” alias “Yolanda”. Diese Zahlen werden sich nicht mehr groß verändern. Damit hat PI über den Riesensturm, der vom 6. bis 9. November über die Inseln fegte, seriöser berichtet als die ganze grünversiffte deutsche Rudelpresse […]

Wie die Zeit vergeht: Heute vor neun Jahren ging Politically Incorrect erstmals online. Erst noch etwas wackelig auf den Beinen, wuchs PI im Laufe der Jahre zu einem der wichtigsten Non-Mainstream-Blogs heran, an dem, wie wir gerade in den letzten Tagen durch die von uns mit losgetretene Debatte um St. Martin erleben durften, weder MSM […]

PI ist nach wie vor das stärkste Polit-Blog in Deutschland. Im Vorfeld der Wahl haben die Leser erheblich zugenommen, am Wahlsonntag selber gab es mit 112.000 Besuchern einen Rekord. Im Ranking der Webfirma Alexa liegt PI derzeit auf Platz 749 aller deutschen Seiten, und auf Platz 20.365 aller weltweiten Seiten. Das hört sich einerseits nach […]

Liebe Freunde, einige von Euch haben mir einen Link der Seite PI gemailt, in dem es heisst, dass Imam Benjamin Idriz gesagt haben soll, dass ich auf seiner schwarzen Liste stehe. Ich habe daraufhin mit Benjamin Idriz telefoniert, und er hat mir versichert, dass er sowas nicht einmal annährend gesagt hat. Ich glaube ihm und […]

Gestern, am 8. April 2013, hat PI erstmal die 100.000-Besucher-Marke übersprungen. Wir bedanken uns bei unseren treuen Lesern, den schweigenden und den kommentierenden. Letzteren auch ganz besonders für die vielen Links und wertvollen Hinweise. Aber auch für oftmals erheiternde Kommentare zur späten Stunde und vor allem dafür, dass Sie stets die Werbetrommel für PI rühren.

Die Süddeutsche Zeitung hat eine ganz spezielle Einstellung zur Wahrheit, wie sie Anfang der Woche mal wieder unter Beweis stellte: Sie behauptete fälschlicherweise, ein Teilnehmer der FREIHEIT-Kundgebung hätte am vergangenen Samstag “Wehrt Euch, Deutsche, kauft nicht bei Juden!” gerufen. In Wirklichkeit war es ein Linker der Gegendemo, was auch die Pressestelle der Polizei München bestätigte. […]

Viele von Ihnen werden sich gewundert haben: Auf PI war in den letzten Tagen – ähnlich wie am “goldenen Freitag” mit 97.403 Besuchern – immer sehr viel traffic (konstant über 1000 Besucher gerade online), aber die Gesamtbesucherzahl des Tages blieb unverhältnismäßig gering (so wie gestern 59.477). Der Grund: Alle PI-Leser, die den Internet-Explorer benutzen, wurden […]

Es hat lange gedauert, jetzt hat es endlich geklappt: PI hat am 12. März 2013 mit 79.931 einen neuen Besucherrekord aufgestellt. Auch wenn es mit den “80″ leider hauchdünn nicht geklappt hat, ermutigt uns dieser überwältigende Zuspruch unserer Leser, auch weiterhin ein starkes Korrektiv zu den linkgeschalteten deutschen Medien zu bilden. Unser besonderer Dank gilt […]

Wir wünschen all unseren Lesern einen Guten Rutsch ins Neue Jahr und ein gutes, gesundes und zufriedenes 2013! Das Neue Jahr wird spannend, angefangen mit dem Besuch von Geert Wilders in NRW am 2. Februar und im Herbst mit der Bundestagswahl. Wir bedanken uns bei unseren Lesern für die Treue und versprechen, dass wir uns […]

Wie von mir vorausgesagt, kommt nach kreuz.net, das immer noch nicht wieder online ist, jetzt PI ins Fadenkreuz der Linksfaschisten. Lesen Sie hier, was die tiefroten Stinkmorcheln sich erträumen! (Dank für Tipp an T.H.!)

Frohe Botschaft aus dem Münchner Amtsgericht: Gestern war Verhandlung wegen eines Bußgeldbescheides über 323,50 Euro, den ich vom Kreisverwaltungsreferat München, Hauptabteilung I “Sicherheit und Ordnung” erhalten hatte. Grund: Ich hätte als “Leiter eine Versammlung unter freiem Himmel ohne erforderliche Anzeige durchgeführt”. Dagegen legte ich Einspruch ein, und nach ausführlicher Vernehmung eines Polizeibeamten und auch mir […]

Torsten Krauel, Chefkommentator von Die Welt, Welt am Sonntag und Berliner Morgenpost, hatte am 24. Oktober in seinem Artikel “Braune Netzwerke” PI der “rechtsextremen Subkultur” zugeordnet. Er unterstellte, dass PI “in den USA keineswegs nur auf neonazistische Sektierer Einfluss ausübt”. Auf diese absurde Darstellung reagierte kewil am gleichen Tag in unverblümter Art und Weise. Ich […]

Vielleicht sollten wir auch manche Reaktionen auf unsere Artikel veröffentlichen. Broder macht das bei der Achse regelmäßig. Beispiel: Ein Peta-Freund mit dem Pseudonym Dave U. Random geriet durch unseren letzten Tierschutzartikel schwer in Rage, wo wir Petas Holocaust-Syndrom ansprachen. Dabei bestätigte er unfreiwillig den Ausdruck “Ökofaschisten”: 

Heute morgen funktionieren die Suchwörter “PI” und “politically incorrect” bei Google wieder. Den Grund, warum das gestern anders war, wissen wir noch nicht. Falls wir es im Laufe des Tages herausfinden sollten, schreiben wir es in einem Nachtrag hier herein. Ist dann vielleicht auch für andere Blogs oder Seitenbetreiber interessant.

Offenbar hat Google PI rausgeschmissen. Jedenfalls stimmt etwas nicht, wie Leser berichten. Feststeht, daß PI bei google.de lange sogar über der Kreiszahl stand! Und feststeht weiter, daß die Reihenfolge der Suchergebnisse bei Google von der Popularität abhängt. Bitte gerne Lesermeinungen bringen. PI und Politically Incorrect werden nicht angezeigt. Politik oder Technik? (Foto: Tausende Moslems demonstrierten […]

Gestern wurden wieder viele Kommentare unter den Artikeln gelöscht. Das war ein Versehen. Die türkischen Hacker neulich hatten Gastbeiträge gelöscht. Es gelang unserer Technik, sie wiederherzustellen. Dabei waren auch die Kommentare unter den Gastbeiträgen gelöscht worden. Als unsere Technik versuchte, auch diese wiederherzustellen, löschte sie versehentlich die Kommentare von gestern. Glück im Unglück. Wir hatten […]

Hallo PI-Team, ich möchte euch bezüglich des Artikels – RTL-Surfstick sperrt PI – danken. Einen Tag, nachdem Ihr den Artikel veröffentlicht habt, konnte ich plötzlich PI wieder erreichen. Ich bin heilfroh, dass Ihr und alle Mitstreiter mir helfen konntet! Die lange Zeit ohne PI führte zu Entzugserscheinungen und viel Ärger mit meiner Frau (Frust). Ich […]

Auch nach der erfolgreichen Installation eines DDoS-Schutzschildes erreichen uns immer noch Emails von Lesern, die PI von ihren Providern nicht erreichen können. Nachdem wir im Juli über O2 und Alice berichteten, hat jetzt RTL Surfstick, ein Angebot der Vodafone D2 GmbH in Kooperation mit RTL interactive GmbH, offen zugegeben, den Zugang zu PI für seine […]

Überall in den Medien taucht in diesen Tagen im Zusammenhang mit dem Mohammed-Film “Innocence of muslims” gebetsmühlenhaft das Wort (oder sollte man besser sagen: Unwort) “Schmähvideo” auf. Mittlerweile ist diese negative Etikette allerdings schon so abgeschmackt, dass sie sich geradezu für ein T-Shirt-Motiv prädestiniert. Die T-Shirts gibt es ab heute ganz frisch hier in diesem […]

Gestern diskutierten in der n-tv Sendung “Das Duell” Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (Foto r.) und der stellvertretende taz-Chefredakteur Reiner Metzger (l.) über die Grenzen der Meinungsfreiheit. Einig waren sich beide offensichtlich darin, dass der Mohammed-Film “unerträglich, beleidigend, dämlich, verhöhnend, schlimm, hetzerisch und verschmähend” sei. Während aber Hermann die öffentliche Vorführung des Films verbieten will, trat […]

In eigener Sache. Es häufen sich Beschwerden über dauernde Moderation von Kommentaren bei PI, manche wollten deshalb nicht spenden. Da ist was dran. Im Spam-Filter hängen oft Kommentare, bei denen man nicht genau weiß, wie sie hineingekommen sind. Dazu verweisen wir nochmals auf diesen Artikel vom Dezember. Es gibt aber auch Fälle von Leuten, die […]

Die Hotelkette Holiday Inn sperrt den Internetzugang von Politically Incorrect.  Auch der Notfallblog ist betroffen.

weiter »
Suche...

Spende für PI
Shirtzshop
Israel-Tag DVD
Brüssel-Dokumentation

Die Kyoto-Uhr
Seit Inkrafttreten am 16. Februar 2005, kostete das Kyoto-Protokoll etwa
womit eine potenzielle Verminderung des Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2050 von oC
erreicht werden soll. Man beachte: die Temperatur ändert sich im Milliardstel-Bereich, was offensichtlich in einem weltweiten Massstab nicht messbar ist. Mehr Informationen gibt es bei Junk Science.

weisselberg_memoriam.jpg

Links

  • Kategorien