Vor zwei Tagen berichteten wir über ein entzückendes siebenjähriges Schwergewicht (Foto), das auf eine 17-jährige Joggerin einschlug und versuchte, ihr das Handy zu rauben. Damit der Leser keine richtigen Schlüsse zieht, wurde der Goran aus der BILD zum Luigi im TAGESSPIEGEL. Einen deutschen Namen für das Kind aus Bosnien (eine Information, die der TAGESSPIEGEL jetzt versehentlich an den Leser weitergab) hatten wir zwischendurch auch schon.

Luigi aus Bosnien jedenfalls wollte nur spielen, da ist sich Mutter Sofia aus Bosnien ganz sicher. Warum sie ihrem spielenden Kind dann Hausarrest erteilte, erschließt sich uns nicht.

„Luigi hat nur einen Spaß gemacht. Er hat das Mädchen nur aus Witz an der Wange berührt, nicht geschlagen“, schildert seine Mutter gestern wild gestikulierend vor der Haustür. Die im fünften Monat schwangere Frau hat neben Luigi, der eine Sonderschule in Mitte besucht, noch sechs weitere Kinder zu betreuen. Sie behauptet, dass Luigi – der angeblich schon 60 Kilogramm bei 1,35 Meter Größe wiegen soll – keiner 17-Jährigen etwas tun könnte.

Jedenfalls soll Sofia aus Bosnien wegen ihrer großen Kinderschar für Sonderschüler Luigi aus Bosnien jetzt Hilfe vom Jugendamt bekommen, um ihren Erziehungsauftrag wahrzunehmen. Damit die lieben Kleinen später einmal tüchtige Rentenzahler werden. Bisher hatte das Jugendamt mit Rücksichtnahme auf den kulturellen Hintergrund von Sofia und Luigi aus Bosnien vor dieser Maßnahme zurückgeschreckt.

(Spürnase: Christian F.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

121 KOMMENTARE

  1. Ich habe sofort eine Teamleiterin und weitere Mitarbeiter auf die Familie angesetzt“, sagt Jugendstadtrat Rainer-Maria Fritsch (Linke). Diese würden prüfen, ob „der Mutter geholfen werden kann, ihren Erziehungsauftrag wahrzunehmen“. Eigentlich wolle sich Fritsch aus datenschutzrechtlichen Gründen gar nicht zu dem Einzelfall äußern. Daher bleibt auch die Frage, ob denn die Familie nicht schon vor Luigis Raubtat beim Jugendamt bekannt war, nur vage beantwortet. „Jeder kann davon ausgehen, dass eine Familie mit derartiger Konstellation bekannt geworden ist“, sagt er. Doch warum hat niemand vorher interveniert? Fritsch sagt, man müsse den kulturellen Hintergrund der bosnischen Familie berücksichtigen. Dort würden andere „Standards“ bei der Kinderbetreuung gelten. Man müsse der Frau einen „Entwicklungszeitraum“ lassen, um sich an die deutschen Verhältnisse zu gewöhnen.

    Jau, die Familie ist ja auch erst seit 11 Jahren in Deutschland und die Kinder sind alle hier geboren, aber man soll ihnen noch ein paar Jahrzehnte Zeit geben, um sich an den Gedanken zu „gewöhnen“, dass man hier nicht Leute schlägt und ausraubt. Hoffen wir mal, dass das nächste Mal, wenn so ein Gör mal wieder spielen will, sich zufälligerweise den Herrn Fritsch von der Linkspartei als „Spielkamerad“ aussucht.

    Abgesehen davon frage ich mich, was diese Familie hier überhaupt verloren hat, da in Bosnien weder Krieg herrscht noch die Familie für ihren Lebensunterhalt aufkommt. Aber die deutsche Kartoffel zahlt’s ja, dass sie sich dann auch noch von Goran und Co. bereichern lassen kann. Hoffentlich fliegt der Linkspartei bei den nächsten Wahlen ihre Arroganz links und rechts per Wahlzettel um die Ohren.

  2. hmmm….. mit 27 schon 7 bälger ? und wieder schwanger ?

    Mamma mia 😉
    Und alleinerziehend ? Oder wie ?
    Wie geht das ? Ich dachte Hurerei ist haram….

  3. @Ausgewanderter

    wahrscheinlich weil die Mutter schwanger ist.
    Der deutsche Staat ist nämlich so human Schwangere nicht abzuschieben.
    => jedes Jahr ein Kind und darfst bleiben und die fin. Zuwendungen steigen auch noch!

    Ich kann es ihnen ja auch nicht übel nehmen, wenn wir es ihnen so einfach machen…

  4. #3 Ausgewanderter (01. Apr 2009 13:05)
    „Die sind doch überfällig zur Ausreise. Warum sind die noch in Deutschland?“

    Weil sie auf ihre Einbürgerungsurkunde warten…..

  5. Wahrscheinlich ist der kleine Rütli-Goran ähh Luigi auch nur durch den BürgerInnenkrieg in seiner eigentlichen Heimat „traumatisiert“ und kann daher nicht anders, als Joggerinnen zur Herausgabe deren Handys die „Wange zu streicheln“.

    Gut, als Rütli-Goran-Luigi auf die Welt kam, war der Krieg zwar schon zu Ende, aber es muss doch einen Grund geben, warum die Familie hierzulande Hartz-IV bezieht anstelle Bosnien wieder aufzubauen….

    Wir wissen doch von den LinksgrünInnen: „Kein Mensch ist illegal“, was durch den Multikulturalismus in „Jeder Mensch darf illegale Dinge tun“ perfektioniert wurde!

    Hartz IV:

    Mann 351 Euro
    Frau 351 Euro
    8 Kinder 1864 Euro
    Miete 600 Euro

    Gesamt: 3248 Euro (Netto) pro Monat, also fast 40.000 Euro pro Jahr (netto), das sind dann 60.000 Brutto!

    Na, lieber Kartoffeln, finanziert mal ruhig weiter mit Euren Steuern Euren Untergang!

  6. Und wieder eine Rauchbombe unserer Qualitätspresse.
    Luigi hört sich nach Sizilien an. So nach „Der Pate IV.“
    Sicher heißt Mehmet, Ali, oder Mohammed.

  7. Wahrscheinlich ist das Jugendamt viel eher vor der zu erwartenden kulturellen Bereicherung, wegen ihrer Einmischung in kulturbereichernde Zustände, zurückgeschreckt.
    Welche JugendamtMännIn will sich schon in körperliche Dialoge mit kopfabschneidenden Schätzen begeben.
    „Diese Menschen mit ihren vielfältigen Tötungsarten,
    ihren Sadismen und ihrer Lernresistenz
    sind eine Bereicherung für uns alle!”

    Da sucht man sich doch amtlicherseits lieber Klientel aus etwas gefestigterem sozialen Umfeld aus, dem man mit Papier- und Stempelfluten noch beikommen kann.

  8. Mal anders gefrsgt, aber ist es nicht ebenso rassistisch zu behaupten, (in meinen Worten) dass diese Leute zu doof sind sich nach 11 Jahren noch nicht klar zu werden, wie in ihrem Gastgeberland das mit der Kindererziehung läuft ?

    „Man müsse der Frau einen „Entwicklungszeitraum“ lassen, um sich an die deutschen Verhältnisse zu gewöhnen“ ist in meinen Augen auch ziemlich rassistisch, da es der italien… ich meine bosnischen Familie vorwirft, einen unwürdigen „Entwicklungszeitraum“ in Anspruch nehmen zu müssen …. ???

  9. Ausweisen ? Klar – aber wohin ??? In den entsprechenden Zielländern herrscht doch schon jetzt vielfach ein Mangel an Nahrungsmitteln. Und dann noch diese Familie -mit diesem Bübchen und seinem Adoniskörper ? Nein, das wäre in der Tat unmenschlich. Soll die Bevölkerung noch mehr Hunger leiden…???

  10. Der Junge hat eine steile Karriere vor sich. Und wenn er älter ist wird er sicher auch Richter Riehe kennenlernen, damit er mal lernt was man darf und was nicht.

  11. @ #9 Eurabier

    Das ist sogar mehr;

    Es ist üblich beim Steuerzahler 800€ Miete abzurechnen, obwohl der Vermieter nur 600€ verlangt und bekommt;

    Die übrigen 200€ gehen schwarz an den Mieter.

    Plus: diverse Geldleistungen für Essen, Kleidung, Sonderausgaben (z.B. Kreditraten für den neuen Q7)

  12. Zitat von Tagesspiegel

    Fritsch sagt, man müsse den kulturellen Hintergrund der bosnischen Familie berücksichtigen. Dort würden andere „Standards“ bei der Kinderbetreuung gelten. Man müsse der Frau einen „Entwicklungszeitraum“ lassen, um sich an die deutschen Verhältnisse zu gewöhnen.

    Da steigt mal wieder mein Blutdruck. „Andere Standards“ ?? Ist in Bosnien Diebstahl erlaubt? Wieso wird so ein Pack auch noch importiert? Wir haben hier genug Unterschichten-Familien rumlaufen,da brauchen wir die nicht auch noch. Der Krieg ist vorbei,ab ins Flugzeug mit denen .

  13. Wir kennen alle Chiffren der Lügenmedien, um die wahre Identität der Täter zu verschleiern. Seit vielen Jahren.

    Von „junger Mann“ bis „Raucher“ oder „Nichtraucher“ ist da alles drin. Auch wenn gesagt wird, „ein Deutscher“, kann ich mir nicht sicher sein. So muß ich jede Tat, jedes Vebrechen, einem bestimtem Personenkreis zurechnen.

    Fahndungsbeschreibung: Er hatte einen Kopf, zwei Ohren, zwei Fäuste zum Zuhaun und zwei Beine zum Abhaun.

    So wird jede Fahndung schnell ein Erfolg. Sicher.

  14. #16 Denker (01. Apr 2009 13:17)

    Und dann jammern die LinksgrünInnen, wenn ein alternatives Kulturprojekt eingestellt werden muss, weil die Gemeinde keine 50.000 Euro mehr für den Zuschuss zum Theater aufbringen kann, wegen der „angespannten Haushaltslage“ und dann fröhlich neue Hartz-IV-MigrantInnen als „kulturelle Bereicherung“, deren Kriminalität wir „auszuhalten“ hätten, von den LinkgrünInnen bejubelt werden!

    Mehr Hirnriss als linksgrün geht nicht mehr!

  15. In diesem fal beweist PI einen Bildungsmangel in Sachen Balkanvölker.

    Sowohl der Name „Goran“, als auch „Sofija“ sind serbische Namen. Es handelt sich um bosnische Serben, die PI bis jetzt wegen des Kosovo-Verlustes und wegen der uRepressalien in Bosnien selbst hochhielt bzw. auf deren Position aufmerksam machte.

    Nun hat man wohl gedacht, das es sich um Moslems handele und deswegen so ein harscher Beitrag. Schlecht gemacht, PI.Nächstes Mal bitte besser recherchieren.

    PI: Schnuckilein, erst lesen, dann meckern. Goran war auch nicht der echte Name. Steht im BILD-Beitrag.

  16. Also in einem Land wo sich jemand mit Warnstichen rausreden kann, ist das doch auch drin oder?

  17. „Luigi hat nur einen Spaß gemacht. Er hat das Mädchen nur aus Witz an der Wange berührt,…“

    Gorans bzw. Luigis richtiger Name lautet wohl:

    „Ghandi“

    Nur das der nicht so fett war 🙂

  18. Schade, dass er nicht mein Handy rauben wollte, dann hätte Sofia jetzt unter Umständen ein Problem weniger (und ich wohl eines mehr).

  19. In diesem fal beweist PI einen Bildungsmangel in Sachen Balkanvölker.

    Sowohl der Name “Goran”, als auch “Sofija” sind serbische Namen. Es handelt sich um bosnische Serben, die PI bis jetzt wegen des Kosovo-Verlustes und wegen der uRepressalien in Bosnien selbst hochhielt bzw. auf deren Position aufmerksam machte.

    Nun hat man wohl gedacht, das es sich um Moslems handele und deswegen so ein harscher Beitrag. Schlecht gemacht, PI.Nächstes Mal bitte besser recherchieren.

    Ach so, na dann soll die 17-järige Schlampe dem Goran gefälligst das Handy wiedergeben!

  20. Zur Erziehung krimineller Jugendlicher kann auf Spezialschulen keinesfalls verzichtet werden.

    In Obamas USA ist man weit voraus. Erfolgsgewohnte Lehrkräfte mit schlagkräftigen Argumenten ermöglichen es auch dem schwierigsten Jugendlichen, seinen Platz in der Gesellschaft zu verorten und ein selbstbestimmtes, beschwerdefreies Leben zu führen.

    http://www.teenbootcamps.com/

  21. #22 Grindcore
    Ich bin ganz deiner Meinung.

    In diesem Fall kann man jetzt von einem Einzelfall sprechen.

    Abgesehen davon ist ein 7-Jähriger nicht so zurechnungsfähig, wie ein 16 Jähriger.
    Da sind die Probleme ganz klar bei den Eltern zu suchen und nicht beim Jungen.
    Ich finde es peinlich wie Erwachsene Leute einen 7 Jahre alte Jungen so verurteilen können.

    Eine Schweinerei ist die verwirrende Namensänderung, das man meinen könnte, es seien Italiener. Eine Tatsachen-Täuschung auf Kosten anderer.

  22. na da passt doch diese meldung auch ganz gut dazu. da sieht man mal wieder wie hilfreich unsere ausländischen mitbürger doch sind…..
    Kriminaldirektion
    Kriminalinspektion Ludwigshafen

    (Ludwigshafen) – Schwerbehinderter, hilfloser Mann bestohlen

    Am Dienstag, 31.03.2009, gegen 17.30, wollte ein 50-jähriger Mann zum Einkaufen nach Mannheim fahren. An der Haltestelle Pfalzbau wurde ihm schlecht und schwindelig. Er bat einen zufällig vorbeikommenden Passanten ihm behilflich zu sein. Der Fremde half dem 50-Jährigen sich auf eine Bank zu legen. Als der schwerbehinderte und hilflose Mann auf der Bank lag, entwendete ihm der Fremde aus seiner Gesäßtasche den Geldbeutel und entnahm daraus Bargeld in Höhe von ca. 500 Euro. Nach dieser dreisten Tat, warf er seinem Opfer den Geldbeutel zu und entfernte sich in Richtung Heinigstraße.

    Täterbeschreibung:
    Dunkelhäutiger ca. 25 Jahre alter Mann, ca. 170 cm groß, kräftige Statur, schwarze lockige Haare, bekleidet mit Jeanshose und schwarzer Lederjacke

  23. …zack zack suruck in de haimat schicken!!!

    am besten mit dem Bus: ist billiger

  24. @#28 Eurabier

    Man kann den normalen Gutmenschen nicht übel nehmen, daß er ein Gutmensch ist;

    Er kennt es nicht anders; er wird von Geburt an in die MATRIX eingekoppelt;

    Aber es kommt mal ein Neo ………..

  25. „Die sind doch überfällig zur Ausreise. Warum sind die noch in Deutschland?“

    Weil die Deutschen BLÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖD sind, so SAUBLÖÖÖÖÖÖD !!!

  26. #30 Eurabier

    Ich auch , bei meiner ersten Wahl im zarten Alter von 18 (irgendeine Europawahl) habe ich sogar die Grünen gewählt. Wie gesagt, ich war jung und naiv…. 😉

  27. Habe heute morgen im Deutschlandfunk (DLF) die
    Sendung „Stolberg (bei Aachen) gegen rechts“ ge-
    hört – live vor dem Rathaus.

    Dabei wurde auch Pro-Köln in den rechtsextremen
    Topf geworfen („gefährlicher als die NPD“).
    Anlaß ist ein „Aufmarsch“ der NPD am 4.April in
    Stolberg.Die NPD nutze „einen tragischen Tot-
    schlag“ schamlos aus.

    Was mit dem „tragischen Totschlag“ gemeint ist,erfuhr man während der gesamten Sendung
    nicht.

    Ich vermute,daß ein Türke einen Deutschen zu
    Tode geprügelt hat.Weiß jemand mehr ?

  28. wenn der jugne tatsächlich goran heißt, dann ist er kein muslim. dann ist das entweder ein serbe, oder kroate.

    PI: Nein, so hieß er nicht wirklich. Der Name war auch geändert.

  29. Die politisch korrekte Wahrheitsverzerrung treibt schon komische Blüten.
    Jetzt dient es schon dem Kampf gegen Ausländerfeindlichkeit, wenn man den einen ausländischen Namen durch einen anderen ausländischen Namen ersetzt!

    Um das Schüren ausländerfeindlicher Ressentiments wirksam zu unterbinden schlage ich vor, den Vornamen stets durch Horst, Adolf, Hermann zu ersetzen und die Herkunft stets mit Ostdeutschland/Chemnitz, Braunau oder preußischer Gutshof anzugeben.

  30. So so, in Zukunft wird also nicht nur verschleiert – man lenkt den Verdacht einfach auf einen anderen Kulturkreis (sind ja am Ende ebenfalls „Südländer“, die lieben Italiener) und lügt die Statistiken damit wieder gerade.

    Wenn ich Italiener wäre, würde ich das nicht so einfach stehenlassen. Wer, außer PI, fühlt sich denn in diesem Land überhaupt noch offener und ehrlicher Berichterstattung verpflichtet?

    Täuschung = Lüge, ganz einfach.

  31. #39 Antifo (01. Apr 2009 13:54)

    „OT: USA wollen im UN Menschenrechtsrat mitarbeiten“

    Die USA wollen halt auch zu den Guten gehören.
    Was soll’s…

  32. Das ganze geschah im Wedding, was will man da erwarten?

    Wieder einen zukünftigen Schwerverbrecher mehr, natürlich.

    Ich fordere die Einführung eines Straftatbestandes: „Schwerwiegende Vernächlässigung der Erziehungspflichten.“

  33. @Schlecht recherchiert
    Ich bin zwar aus familiären Gründen kein besonderer Freund der Serben, aber eine Serbin hat mit 27 Jahren nicht 7 Kinder und bekommt jedes Jahr ein neues, sonst wäre ja auch nicht der Kosovo innerhalb von 90 Jahren radikal weggeboren worden.
    Ich bin mir ziemlich sicher mit dieser Konstellation handelt es sich um Zigeuner – äh pardon! Asche auf mein Haupt! – Roma.
    Die haben tatsächlich etwas andere Vorstellungen von Kindererziehung (davon konnte ich mich auf 9 Rumänien-Reisen selber überzeugen)

  34. #23 Grindcore

    Ich bin generell gegen die Zuwanderung bildungsferner Unterschichten, egal woher, so wie ich auch generell für nichts etwas bezahlen will, dass ich nicht brauche.

  35. #38 fritz1 (01. Apr 2009 13:52)

    6 Jahre Knast

    für Kevins Mörder!

    Urteil im Prozess um die Stolberger Mordnacht: Der „staatenlose Libanese“ Josef Ahmad muss für sechs Jahre hinter Gittern. Der 18-Jährige hatte in der Nacht zum 4. April Kevin Plum mit einem Messer niedergestochen, in dessen Folge er kurz darauf starb.

    Steht bei altermedia…..

    Wunderbar: hier geboren, aber: staatenloser Libanese!!!

  36. Schaut mal n-tv

    Die vermummten Anarchos haben schon mit den Krawallen in London begonnen, erstes Blut ist schon geflossen.

  37. Es ist immer wieder amüsant mitanzusehen, wie sich dieses dumme deutsche Volk verarschen lässt…

  38. Kein Aprilscherz von Claudia Fatima Roth, Goran voran pasaran:

    http://www.claudia-roth.de/home/not_cached/inhalt/fluchtursachen_bekaempfen_nicht_die_fluechtlinge/einzelansicht/?cHash=384d657e29

    Die Flucht vor Bürgerkriegen und vor ökonomischen und ökologischen Katastrophen ist eine Realität, die sich nicht durch eine Militarisierung der Grenzen und einen neuen Eisernen Vorhang bekämpfen lässt. Die Finanz- und Wirtschaftskrise trifft vor allem Schwellen- und Entwicklungsländer mit extremer Wucht. Die Zahl der Menschen, die auf der Suche nach Arbeit und einer Lebensgrundlage versuchen, die Europäische Union zu erreichen, wird noch weiter steigen.

    Europa darf die eigenen Grenzen nicht länger als Todeszonen definieren, sondern muss dafür Sorge tragen, dass Menschen, die in ihrer Not die lebensgefährliche Überfahrt wagen, gerettet werden. Das ist erste humanitäre Pflicht, vor der Europa bisher in menschenverachtender Weise versagt. Neben einer europäischen Politik, die Fluchtursachen bekämpft anstatt Flüchtlinge, brauchen wir legale Wege der Zuwanderung nach Europa. Dabei darf es nicht nur um Angebote für Hochqualifizierte gehen, sondern auch um legale Zuwanderungswege für Geringqualifizierte.

    Die Versuche einer Verschiebung des Problems in Anrainerstaaten, in denen bereits Millionen Flüchtlinge auf die Überfahrt warten, ist zynisch und verantwortungslos. Die Bundesrepublik muss als Staat ohne EU-Außengrenzen ihre Verantwortung in der Asyl- und Einwanderungspolitik wahrnehmen und die Hauptaufnahmeländer Malta, Italien, Griechenland und Zypern solidarisch unterstützen.“

    01.04.2009

  39. #3 Ausgewanderter (01. Apr 2009 13:05)

    „Die sind doch überfällig zur Ausreise. Warum sind die noch in Deutschland?“

    Weil die mal unsere Rente bezahlen.
    (Ich stelle mir das so vor, dass diese Rentenzahlmigranten einfach dem einen Renter was klauen und dann einem anderen Renter einen gewissen Anteil daran abgeben…)

  40. #22 Grindcore (01. Apr 2009 13:22)

    In diesem fal beweist PI einen Bildungsmangel in Sachen Balkanvölker.
    Sowohl der Name “Goran”, als auch “Sofija” sind serbische Namen.

    Jetzt sollten sie nur noch kundtun, woher sie ihr Wissen haben, dass es sich um keine bosnischen (muslimischen) Namen handelt.

    Sofia und
    Goran

  41. @ #42 schweinegulasch

    Lass mal hören! 9 Rumänienreisen? Was hältst Du denn von der EU-Mitgliedschaft Rumäniens? Das würde mich mal sehr interessieren, eine ungefilterte Meinung zu hören, von jemandem der sich öfters in Rumänien aufgehalten hat.

  42. Würde Bin Laden heutzutage bomben, die MSM-DressurelitInnen würde daraus

    Oswald-Benno Ladenburg *

    machen!

    * Name von der Redaktion geändert

    🙂

  43. In Kanada gabs mal eine Rhinozerospartei;

    Die forderte z.B. folgendes:

    Ende der Kriminalität durch Abschaffung aller Gesetze

    Abschaffung der Umwelt, weil es so schwer sei, sie sauber zu halten, und sie so viel Platz verbrauche

    Bereitstellung höherer Bildung durch den Bau höherer Schulgebäude

    Verringerung des Energieverbrauchs durch ein Gesetz, das einen niedrigeren Siedepunkt für Wasser vorschreibt

    Die Linksgrünen sind da sehr ähnlich, aber leider sitzen die in Parlamenten und nicht in der Gummizelle.

  44. #32 Assyrer (01. Apr 2009 13:43)

    Ich finde es peinlich wie Erwachsene Leute einen 7 Jahre alte Jungen so verurteilen können.

    Würdest du das auch sagen, wenn dieser kleine Racker in ein paar Jahren *dich* kulturell bereichert?

  45. #41 lican (01. Apr 2009 13:57)

    „wenn der jugne tatsächlich goran heißt, dann ist er kein muslim. dann ist das entweder ein serbe, oder kroate.

    PI: Nein, so hieß er nicht wirklich. Der Name war auch geändert.“

    Man kommt sich vor wie in einem absurden Theaterstück.

  46. Wo steht denn geschrieben, dass Goran sein WIRKLICHER Name ist? Denn offenbar gibt man sich alle Mühe, die Identität des Jungen zu verschleiern. Neben Goran und Luigi habe ich auch noch den Namen „Alberto“ gelesen (Wenn ich Italiener wäre, würde ich mal eine böse Mail an die entsprechende Zeitung schreiben).

    Ich tippe auch eher auf muslimische Bosnier, und zwar aus einem Punkt, den ich sonst nur von arabischen Müttern kenne: Dass sie so tut, als ob sie dabeigewesen wäre und alles sich ganz anders abgespielt hätte als das Opfer erzählt. Also dass ihr Junge das Mädchen nur ganz leicht an der Wange berührt hätte.

    Ich weiß auch nicht warum, aber solche hanebüchenden Reaktionen von Müttern auf die Schandtaten ihrer intensivtäternden Jungen kenne ich so wirklich nur von arabischen Müttern. Und dieses Getue, er sei doch in Wirklichkeit ein ganz lieber Junge. Schlechtes Gewissen: Fehlanzeige.

    Das ist auch kein Wunder, denn der Islam kennt kein schlechtes Gewissen. Und weder der Junge noch seine Mutter kennen eins.

    Das wäre bei Serben schon durchaus was anderes, selbst wenn sie nicht gläubig wären, aber es ist eben die Kultur. Serben hätten tendenziell vermutlich ihren Sohn im Zweifelsfall eher übers Knie gelegt.

    Klar gibt’s immer solche und solche und keine Naturgesetze in der Richtung. Aber das Verhalten der Mutter kommt mir doch sehr bekannt vor.

  47. was wäre eigentlich passiert wenn er die frau erstochen hätte….wahrscheinlich gar nix, oder liege ich da falsch !

  48. #32 Assyrer (01. Apr 2009 13:43)

    „#22 Grindcore
    Ich bin ganz deiner Meinung.

    In diesem Fall kann man jetzt von einem Einzelfall sprechen.

    Abgesehen davon ist ein 7-Jähriger nicht so zurechnungsfähig, wie ein 16 Jähriger.“

    Auch ein 7-Jähriger kann einfache Grundprinzipien des zivilisierten Verhaltens lernen.

  49. @ #9 Eurabier (01. Apr 2009 13:11)

    Hab´mir auch mal die Mühe gemacht, auszurechnen, was diese Familie so im Monat für finanzielle Zuwendungen erhalten muss: (lt. Hartz IV – Rechner), falls es denn für Migranten nicht noch andere Zuschläge gibt.

    Soviel bekommt sie lt. meiner Recherche schon als Alleinerziehende mit 7 Kindern:

    Mutter: Regelsatz = 351,–

    MEHRBEDARFE:
    – für Schwangerschaft: 59,67
    – Alleinerziehende, 210,60
    (über 3 Kinder)

    für 7 Kinder: Regelsatz 1474,20

    Erziehungsgeld
    (pro Kd. unter 2 Jahre) 300,–
    ———————————-
    ZWISCHENSUMME = 2395,47

    + Wohnkosten 855,–
    (für 7 Personen in Berlin)
    ———————————-
    monatlich: 3250,47

    http://www.sozialhilfe24.de/hartz-iv-4-alg-ii-2/alg2-rechner.html

    http://www.bmfsfj.de/bmfsfj/static/broschueren/erziehungsgeld/erziehungsgeld.htm#Erziehungsgeld

  50. #64 Wotan (01. Apr 2009 15:07)

    was wäre eigentlich passiert wenn er die frau erstochen hätte….wahrscheinlich gar nix, oder liege ich da falsch !

    Davon würde ich auch ausgehen.

  51. @ Schweinegulasch & Paula

    Bin da völlig Eurer Meinung, dass es sich entweder um bosnische Muslimani oder um Roma handelt. Man kann allerdings den Gedankengang der Redaktion des betreffenden Blattes nachvollziehen, als es um die Änderung des Namens ging. „Hmm, Ex-Jugoslawien… eben nach beliebte jugoslawische Vornahmen googlen…ahhh, Goran!“

  52. Was regt sich darüber denn auf?
    „Man“ lässt seit Jahrzehnten statt ausgebildeter oder zumindest motivierter Einwanderer lieber Sozial-Idioten ins Land, nennt diese dann „Menschen mit Migrationshintergrund“ und redet ständig darüber, das dies aufgrund der „Überalterung“ ja soooo notwendig wäre. „Man“ stellt praktisch keine Forderungen an diese Einwanderergruppen und mästet (bei „Luigi/Goran“ im wahrsten Sinne des Wortes) diese mit Steuermitteln.

    Was bei solcher unverantwortlicher (sehr vorsichtig ausgedrückt!) Politik herauskommt, ist weder neu noch überraschend: Kriminalität, Parallelgesellschaften, Verachtung gegenüber den offensichtlich dummen „Ureinwohnern“, die das klaglos hin nehmen und immer schneller wachsende Islamisierung.

    Im September sind Bundestagswahlen…

  53. #23 Grindcore (01. Apr 2009 13:22)

    >>>>>Sowohl der Name “Goran”, als auch “Sofija” sind serbische Namen. Es handelt sich um bosnische Serben, >>>>>>>>>>>

    Eben:

    Dann ist die Lage Ja noch verzwickter, Nachdem Bosnia-Herzegovina und Korsovo unter aktiever Mithilfe der EU, Völkisch bereinigt wurde und der Gottesstaat anerkannt, droht Ihr DA, als Angehöriger der Serbische Rasse und als Ungläubige mit antireligiösem Lebenswandel, Gefahr für Leib und Leben.
    Damit kann sie niemals abgeschoben werden. Denn der Gottesstaat der Religion des Friedens würde sie Schlachten wie eine fette Sau.

    Das ist die neue Masche auch bei uns. „Ich bin KEIN Muslem…. IHR könnt MICH nicht in einen Gottesstaat abschieben…!!!“ Das ist Unmenschlich…!!! Unmoralisch…!!! und Rassistisch…!!!

  54. #65 berlinerkind (01. Apr 2009 15:21)

    Lag ich mit meinen 3248 Euro gar nicht schlecht,
    die Realität hat sich an meine Phantasie angepasst, was für langweilige Zeiten… 🙂

  55. (#62 Plondfair
    Würdest du das auch sagen, wenn dieser kleine Racker in ein paar Jahren *dich* kulturell bereichert?)

    In ein paar jahren siehst anderes aus: Generell gebe ich jedem seine Changen Erwachsen zu werden! Die Moslems würden ihn erhängen.

    Angst vor einem 7Jähriger, ist doch lächerlich.

  56. #75 Maybach (01. Apr 2009 15:36)

    Da steht das seine Mutter Serbin ist.

    Der Kosovo war früher einmal serbisch. Kosovoalbaner würde zum Verhalten von Mutter (mit 27 schon 7 Kinder, das nächste unterwegs) und Sohn (mit 7 schon kriminell) passen.

  57. #9 Eurabier (01. Apr 2009 13:11)

    Hartz IV:

    Mann 351 Euro
    Frau 351 Euro
    8 Kinder 1864 Euro
    Miete 600 Euro

    Gesamt: 3248 Euro (Netto) pro Monat, also fast 40.000 Euro pro Jahr (netto), das sind dann 60.000 Brutto!

    Du vergisst die Zahlungen an Krankenkasse, Befreiung von Rundfunkgebührn, Befreiung von Kindergartengebühren und alle Zusatzleistungen.
    Darüberhinaus entsprechen 40.000Euro NETTO mindestens 75.000 Brutto.

    Die nette Bereicherer-Dynastei schlägt den deutschen Durchschnittsverdiener also um Längen, OHNE bis jetzt einen Cent eingezahlt zu haben.

    Viel Spass bei der Arbeit, deutsche Steuerkartoffel und Scheiss-Nazi!
    Wer hat dieses Land aufgebaut ?

  58. #3 Eurabier

    Fatima Roth kann ja schon mal einigen geringqualifizierten Zuwanderern Kost und Logis in ihrem türkischen Ferienhaus gewähren. Als ebenfalls Geringqualifizierte wird sie sich mit ihren neuen Dauergästen gewiss gut verstehen.

  59. #75 Assyrer (01. Apr 2009 15:34)

    Angst vor einem 7Jähriger, ist doch lächerlich.

    Das Mädchen wiegt 36 kg, der kleine Racker 60 kg. Wenn man die hemmungslose Brutalität dazurechnet, könnte das schon hinkommen.

  60. Luigi, ab nach Luigistan!

    Wenn schon Luigi, dann muß vom Kapuzenshirt auch der namhafte Sportartikelhertseller unkenntlich gemacht werden.

    Kann doch nicht sein, die Firma mit Luigi in Verbindung zu bringen!

  61. Nun habt doch Verstaendnis. Dieser kleine Racker ist doch das Wunschkind rotgruensozialistischer Politiker. Die wollen keine selbstbestimmten, verantwortungsbewussten Eliten. Die wollen Prekariat. Denn nur Prekariat waehlt Sozialisten. Ein denkender Mensch waehlt keine Sozialisten.

  62. Das ist eine Frechheit, Unverschämtheit und Dummheit sondergleichen. Schon seit Jahren werden wir kriminalisiert, nur damit man unsere Schätze und Bereicherer nicht noch mehr verärgert. Wenn es um Kriminalität geht, macht einer bestimmten Einwanderergruppe geht, macht man schon gerne die Deutschen zu Nazis, nur damit man diesen Leuten zugestehen kann, uns gegenüber kriminell werden zu dürfen. Ihr drittklassigen, überbezahlten Journalisten, die ihr hier sicher mitlest, wir wissen sehr wohl, wenn es immer wieder andere Umschreibungen für ein und diesselben Herrschaften geht. Ich bin mal gespannt, wann das Wprt „Südländer“ oder „Jugendliche“ wieder aus den Presseberichten verschwindet, solltet ihr das überhaupt noch bringen. Damit kriminalisiert ihr die anständigen Italiener, wie hier in diesem Fall, Griechen, Spanier, Portugiesen und andere Jugendliche, die sich auch anständig benehmen. Ich verstehe euch wirklich nicht, denn euch mögen sie genausowenig wie uns.

  63. In diesem fal beweist PI einen Bildungsmangel in Sachen Balkanvölker.

    Sowohl der Name “Goran”, als auch “Sofija” sind serbische Namen. Es handelt sich um bosnische Serben, die PI bis jetzt wegen des Kosovo-Verlustes und wegen der uRepressalien in Bosnien selbst hochhielt bzw. auf deren Position aufmerksam machte.

    Nun hat man wohl gedacht, das es sich um Moslems handele und deswegen so ein harscher Beitrag. Schlecht gemacht, PI.Nächstes Mal bitte besser recherchieren.

    Nichts für ungut, aber Gorans und Sofijas gibt es auch unter Kroaten. Ich selber kenne eine Kroatin, die den wunderschönen Namen Sofija trägt. Der kroatische Tennisspieler Goran Ivanisevic sollte jedem mehr oder weniger ein Begriff sein.

  64. 27 und schon SIEBEN Kinder ??? Die ist doch schon mit einem überfordert. Wie mich dieser krankhafte Fortpflanzungswahn ankotzt. Sorry aber irgendwie habe ich das Gefühl das sich hier bei uns zwei Randgruppen wie die Ratten vermehren.

    Asoziale + Moslems

    Ich hatte gestern frei und bin über den Jahrmarkt gebummelt. Eine 120 Kilo Asi Braut nach der anderen, und minimum zwei Plagen am Hals. Gibt ja genügend Sozialfuzies und Einrichtungen die sich um diese Quälgeister kloppen.

    Ich Depp geh ja Arbeiten und zahle dafür. Pfui Deibel!

  65. Das Mädel konnte sich nicht verteidigen, jeder Schlag wäre vom Fett des 7-jährigen locker abgefangen worden.

  66. #34 Fritz N. Kohn

    Rotweingürtel gibt Integrationsnachhilfe
    Eine Realsatire oder ein Aprilscherz?

    Mit ihrem 6er-BMW holt sie wie andere Eltern auch nun jeden Morgen Kinder aus Neukölln ab. An manchen Tagen übernimmt auch die Babysitterin der Familie Schuster-Neumann eine Tour. „Ich finde das eine tolle Sache“, sagt der 8-jährige Can, dessen Vater als Aushilfskraft in einer türkischen Bäckerei arbeitet. „An unserer Schule in Neukölln bin ich kaum zum Lernen gekommen.“ Dauernd habe es Stress gegeben. „Und die Lehrer waren voll die Opfer.“

  67. Unter GröFaZ wäre dieser Brutkasten erst sterilisiert und richtung Heimat geflogen..

    Es war nicht alles schlecht damals!

  68. #58 Politikverdrossene (01. Apr 2009 14:30)

    Umfrage zur Integration auf Welt-Online:

    http://www.welt.de/politik/article3463684/Wie-Iraker-versuchen-Deutsche-zu-werden.html

    Sehr interressanter Artikel. Diese Menschen Werden sich sehr wohl integrieren, und noch unsere besten Verbündeten Werden. Pass mal auf. Weil sie die Wahre Fratze des Islams kennen.
    Nochmals: Wir sind nicht Fremdenfeindlich.

    Wir kämpfen nicht gegen Menschen an sich.
    Man kan nix dafür das man lebt.
    Wir kämpfen nicht gegen Religionen an sich.
    schließlich kann einer nix dafür wenn er als Muslem oder Katholik geboren wird.
    Wir kämpfen nicht gegen Kulturen an sich.
    Da wäre viel zu tun.
    Wir kämpfen nicht gegen Rassen.
    Wohl klar, oder.
    Wir kämpfen nicht gegen Länder.
    Das wäre Krig.

    Wir kämpfen gegen eine faschistische Ideologie die sich als Religion tarnt. Genauso wie gegen Komunismus, Nazi…ähh…gibts da mehr?
    Wir kämpfen gegen die Tatsache das ein gemeiner Schlächter und Räuber ezt. überhaupt eine Religion gründen kann, Stalin, Adolf, Idi ezt. kann`s ja auch nicht.

    Das Kredo muss lauten:
    Wir lieben alle Menschen, auch die verblendeten, denn sie wissen nicht was sie tun.

    Islam ist keine Religion denn Mohammet war unwürdig…Punkt.
    Moscheen sind Besatzungs Symbole wie die Ford`s im wilden Westen. Wir sind die Indianer,

    Einverstanden?

  69. Ups… da fehlt was:

    9, 34 O ihr, die ihr glaubt, wahrlich, viele der Schriftgelehrten und Mönche verzehren das Gut der Menschen zu Unrecht und wenden sie von Allahs Weg ab. Und jenen, die Gold und Silber horten und es nicht für Allahs Weg verwenden – ihnen verheiße schmerzliche Strafe.

    Her mit dem Gold..!

  70. Es ist so widerlich wie hier der deutsche Steuerzahler ausgenutzt wird. Es werden gradezu Kinder produziert als Einkommensquelle und diese Mistgeburt von Rabenmutter gibt noch selbst zu unfähig zu sein sich um ihre Brut zu kümmern.

  71. Moment mal Leute! Die Kombination extremes Übergewicht, Lernschwäche und aggressives Verhalten ist typisch für eine Erbkranheit mit der Bezeichnung Prader-Willi Syndrom. Da ist es nun völlig egal ob der Junge Muslim, Christ, Rastafarian oder Farsi ist. Die Namen Sofia und Goran müssen nicht serbisch sondern können auch kroatisch sein (z.B. Goran Ivanisevic). Auf keinen fall sind sie muslimisch. Sollte meine Vermutung stimmen kann wirklich niemand was dafür. Höchstens Ärzte die während des Studiums bei der Genetik geschlafen und lieber Psychostuss gebunkert haben.

  72. @ PI

    gut gut, ich hatte schon angst, dass das ein kroate wäre haha so etwas bin ich gar nicht von meinen landsleuten gewohnt…
    sonst kann ich nur sagen, dass solche leute so schnell wie möglich ausgewiesen gehören. meine mutter ist kroatin aus bosnien (somit bin ich halb bosnier). und wegen solchen menschen werde ich schief angeguckt, darf abends nicht in die disko wegen den schwarzen haaren oder was auch immer…

  73. Ich als Italiener finde es diskrminierdend, dass die deutsche Drecksjournallie es wagt, den Balkannamen durch einen italienischen zu ersetzen.

  74. „Goran“ bedeutet auf serbisch so viel wie „Berger“ oder Bergbewohner.
    Der Name ist weder türkisch noch islamisch wenn man ihn auf serbisch übersetzt.

  75. Wenn er nicht gleich zum Salomon oder Isaak mutiert….
    Bald kann der Goran zurück nach Hause um als Zielscheibe für die feidliche Artillerie zu fungieren, weil seine Landesleuten in den lezten 10 Jahren nur Moscheen gebaut haben statt Infrastrukturen, und nun pleite sind.
    Nach guter Islamische Manier will die Bosnische Zentralregierung nun die defizite und die neuen Moscheen den Serben und Kroaten aus Bosnien zahlen lassen.
    Zielscheiben werden deswegen bald in diesen Breitengrad Hochkonjunktur erleben.
    Ausser die EU annektiert (Deutschland bezahlt) nicht schneller als die Serben schiessen können.

  76. Bitte nicht vergessen:

    Verursacher und Hauptverantwortliche dieser Situation sind die Verbrecher Politiker aller Parteien ! ! !

  77. #4 sepp
    Nicht Bosnier haben Moscheen in Bosnien gebaut sondern die Regierung von Saudi Arabien.
    Da stehn sie nun leer herum und niemand will in eine ausländische Moschee.

  78. #25 Assyrer (01. Apr 2009 15:34)
    „Angst vor einem 7Jähriger, ist doch lächerlich.“

    Prinzipiell richtig, auch wenn es sich bei dem Einpersonentalentpool wohl um ein ziemliches Schwergewicht handelt.
    Aber angenommen, du zeigst dem wildgewordenen Dickmann, was eine Harke ist, was dann?
    Dann heißt es, XY martert Kinder!

  79. Mein Favorit unter den Kommentaren beim Tagesspiegel:

    Zitat: „Fritsch sagt, man müsse den kulturellen Hintergrund der bosnischen Familie berücksichtigen. Dort würden andere „Standards“ bei der Kinderbetreuung gelten. Man müsse der Frau einen „Entwicklungszeitraum“ lassen, um sich an die deutschen Verhältnisse zu gewöhnen.“ Zitat Ende

    Ich stelle mir nur gerade mal vor, wir würden einen Ureinwohner Papua-Neuguineas einbürgern. Wie viele Nachbarn dürfte der denn in seinem „Entwicklungszeitraum“ zu Schrumpfköpfen verarbeiten?

  80. #7 byzanz (01. Apr 2009 18:29)

    Bei solchen Leuten kannst du nur noch kotzen.
    Sie verhöhnen uns und lachen uns noch dreist ins Gesicht über das, was uns mit ihrer „Multikulturellen Bereicherung“ eingebrockt haben

  81. @Zvi Greengold
    Sind Sie der echte? 1952 geboren? Der mit der vegetarischen Fabrik, oder so?
    Also, meine ungefilterte Meinung sage ich hier sicher nicht, dafür habe ich viel zu viel Angst vor dem Nationalismus der Rumänen.
    Rumänien ist recht vielseitig, es macht sicher einen Unterschied, ob man in Bukarest ist oder das Szeklerland bereist, ob man sich in Hermannstadt aufhält oder na ja und so weiter.

  82. Am wahrscheinlichsten, dass es sich um moslemische Zigeuener aus Bosnien handelt.

  83. Warum bekommt lässt sich die Damen ständig schwängern, wenn sie für die Kinder wohl kaum selbst aufkommen kann und auch die Erziehung nicht in den Griff bekommt? Warum kümmert sich das Amt nicht um die Verhütung? Zahlen die Väter der Kinder Unterhalt oder gehen extra nicht arbeiten da es sich nicht lohnt? Was will der Junge mal werden? Wieviel Millionen Euro kostet und die Sippe die nächsten Jahrzehnte mit ihrem Kindeskinder-Clan? Warum erfolgte noch keine Zurückführung in die Heimat? Warum treibt sich das Kinder draußen rum und belästigt Bürger statt in der Sonderschule nachzusitzen und zu Pauken bis die Birne glüht? Warum gibt die Mutter Interviews und ist nicht den ganzen Tag für ihre Kinder arbeiten? Erziehung klappt ja eh nicht.

  84. Luigi ist doch ein schöner Name, Goran natürlich auch, aber allesamt sind sie nicht die wirklichen Namen des Jungen. Anhand dieser Namen kann man also nicht spekulieren, ob es sich um einen Musel handelt.

    Was mich wundert, ist, dass von dem Vater nie die Rede ist. Meiner Meinung nach handelt es sich bei der von der Presse auf den schönen Namen Swetlana getauften Frau, um einen Acker, der als Zweit-, Dritt- oder Viertfrau mit einem Muslim imamverehelicht ist. Sie muss also als unverheiratete Frau zum Sozialamt, damit der deutsche Steuerzahler den Geburtendschihad finanziert.

    Die hohe Reproduktionsrate spricht natürlich auch dafür, dass es sich um Musels handelt, genauso, wie der schwierige kulturelle Hintergrund, von dem der SED-Mann spricht. Wäre es ein Serbe, würde ein SED-Mann der Mutter und ihren Kindern keinen schwierigen kulturellen Hintergrund attestieren.

  85. Ich wünschte, mir würde mal ein Luigi das Handy abnehmen wollen. Ich würde den Bengel derart verprügeln, dass der erzieherische Effekt vermutlich 100x wertvoller wäre als alle bevorstehenden pädagogischen Interventionsmaßnahmen, die ihm nun „drohen“.

    Schmeißt das Pack raus!

  86. Das haben wir davon, dass wir Flüchtlinge aufgenommen haben. Eine geregelte Rückführung kommt den Politikern nicht in den Sinn – oder wahrscheinlich erst, wenn sie dank Staatsbankrott auch keine Knete mehr kriegen!

  87. @#114 Stolze Kartoffel

    Kinder kriegen kann jeder Depp und er oder sie bekommen dann auch noch reichlich Umverteilungsknete. Und ich habe den Eindruck, je groesser der Depp ist, desto mehr Kinder. Und desto mehr Umverteilungsknete. Kinder gut erziehen kann nicht jeder Depp. Aber wenn die lieben Kinderlein dann mal da sind, dann ist guter Rat eben sehr teuer. Schuld daran sind aber nicht die Deppen. Man kann niemandem vorschreiben, dass er mit rumhuren, saufen oder sonstigen gesellschaftsschaedigenden Dingen aufhoeren muss. Man kann lediglich mit Abschaffung von Kindergeld in solcher exorbitanter Hoehe und das Knuepfen an Bedingungen dafuer sorgen, dass sowas nicht noch honoriert wird.

    Die Frage stellt sich, wer auf die Idee gekommen ist, Deutschland muesse unbedingt viele Kinder haben. Das ist doch Bloedsinn. Die Gesellschaft wird eben kurzfristig schrumpfen. Das hat ja seine Gruende. Wenn es gesellschaftlich wieder bergauf geht, dann waechst die Gesellschaft auch wieder. Aber nun mit staatlich-sozialistischen Anreizen wie Kindergeld und Zuzug bildungsfernen Prekariats aus Anatolien, Bosnien oder weiss der Kuckuck woher, die „Luecken“ in der Demographie schliessen zu wollen, zeigt nur wieder, wie grundsaetzlich schaedlich staatlich-sozialistische Einfluesse sind.

    Es ist doch auch voellig egal, ob dieser Hoffnungstraeger (vielleicht wird er mal Bundeskanzler oder Aussenminister) nun serbokroatischer Russe mit christlich-orthodox-muslimischem Glauben ist, oder ein arischer Zigeuner. Bei den aktuellen Verhaeltnissen bei Euch werden auch die noch einigermassen gut erzogenen, deutschen Kinder, sich den rabiaten Verhaeltnissen anpassen muessen, um „ueberleben“ zu koennen. „Ueberleben“ heisst in dem Fall, sich der Gesellschaft anzupassen, um nicht „ausgegrenzt“ zu werden. Wenn die Gesellschaft mehr und mehr das Bild vermittelt, man wird fuer Dummheit, Luegen und Gewalt belohnt, dann fangen die Leute eben an zu luegen, zu betruegen, zu stehlen oder/und die Opfer dann auch noch koerperlich anzugreifen. Niemand will dann ja Opfer sein, wobei die Taeter ihre eigenen Opfer sind. Man kann aber sicher nicht von einem 7jaehrigen verlangen, dass er durchblickt, was seine Taten fuer seine Psyche fuer verheerende Auswirkungen haben.

    Schaendlich ist hauptsaechlich, dass die Presse die Namen verfaelscht. Was ist denn so verwerflich daran, seinen originalen Vornamen zu verwenden? Wer sowas tut, egal welchen Alters er ist, der soll dafuer gefaelligst auch Verantwortung zeigen!

  88. #14 Stolze Kartoffel (01. Apr 2009 19:08)

    Warum bekommt lässt sich die Damen ständig schwängern,
    ————————————-
    Weil sie auf den Papst hört und keine Kondome benutzt :-))

  89. #114 Stolze Kartoffel (01. Apr 2009 19:08)

    Warum bekommt lässt sich die Damen ständig schwängern, wenn sie für die Kinder wohl kaum selbst aufkommen kann und auch die Erziehung nicht in den Griff bekommt?

    Das nennt sich „Aufenthaltgenehmigung mit Ohren“.

  90. @106 darek
    Aber pleite sind sie trotztdem, obwohl die Muslimbosnier sämtliche Auslands-hilfe erhalten haben, aber auf jeden fall ein vielfaches als serben und Kroaten, aber die sind sozusagen „weniger bankrott“.
    Why? Wohl zu viel nach Mekka geguckt!

  91. Aaaaaaaaaalso, den Goran (in den Medien auch Alfredo oder wie o.g. Luigi) kennen hier in Berlin viele, berühmtberüchtigt (Betonung auf berüchtigt) ist er schon lange da er selbst in der Roma-Community auffiel. Seine Mutter, die nicht Sofia oder ähnlich, sondern Svetlana heißt ist keine 30, lebt im Wedding und das 8 Kind dürfte unterwegs sein. Vom 5 oder 6 Vater.
    Oder auch 8. Egal, die Hartz IV Dynastie wird immer größer. Goran und Svetlana sind slawische Namen, und Roma aus dem ehemaligen Jugoslawien geben ihren Kindern landestypische Namen. Kein Wunder, dass die Medien Goran und Svetlana mehrfach umgetauft haben. Gegen Roma das Wort zu erheben ist noch pikanter als gegen Türken oder Araber, was selbst im Tagesspiegel immer häufiger der Fall ist.

  92. Das ist ne Frecheit und eine Beleidigung für alle Italiener! Luigi, wer denkt da nicht an einen Italiener oder an den Pizzabäcker um die Ecke ? Ganz klar, wer in diesem Alter bereits so auffällig ist, muss abgeschoben werden. Wenn bereits der Grundstein gelegt ist, dann kann man nicht mehr davon ausgehen, dass daraus noch eine positive Karriere wird. Und die Scheiss-Ausrede, er hätte nur „einen Spaß“ gemacht, das passt nicht auf einen 7-jährigen. Das war kein Spaß. Das war bitterer Ernst. Wenn das junge Leben bereits derart versaut ist und Werte so verschoben sind wegen eines Handies, dann muss Deutschland bye bye winken und dem Kind viel Erfolg wünschen, in einer anderen Zukunft, in einem anderen Leben und vor allem, in einem anderen Land.

  93. Je mehr sich beschweren, desto besser:

    http://www.presserat.info/beschwerde.0.html

    Wie beschwere ich mich beim Deutschen Presserat?

    Jede Person kann sich beim Presserat über Zeitungen, Zeitschriften und ab dem 1.1.2009 auch über journalistisch-redaktionelle Beiträge aus dem Internet beschweren, sofern es sich nicht um Rundfunk handelt. Auch Vereine, Verbände etc. sind hierzu berechtigt. Die Beschwerde ist kostenlos.

    Wenn Sie der Ansicht sind, dass ein Artikel oder eine Abbildung gegen den Pressekodex verstoßen, senden Sie uns eine E-Mail über unser Online-Formular oder einen Brief, in dem Sie Ihre Beschwerde begründen. Sie sollten dabei möglichst auf den Pressekodex Bezug nehmen. Den betreffenden Artikel bzw. die Abbildung fügen Sie Ihrem Anschreiben bitte unter Angabe des Mediums, des Erscheinungsdatums und der Seitenzahl bei. Im Online-Formular sind diese Angaben als Pflichtfelder gekennzeichnet.

    Welche Sanktionsmöglichkeiten gibt es?

    Der Presserat besitzt vier Sanktionsmöglichkeiten:

    1. die öffentliche Rüge (mit Abdruckverpflichtung)
    2. die nicht-öffentliche Rüge (auf Abdruck wird verzichtet, z.B. aus Gründen des Opferschutzes)
    3. die Missbilligung
    4. den Hinweis

  94. An

    #5 Politikverdrossene (01. Apr 2009 18:17)

    Bitte nicht vergessen:
    Verursacher und Hauptverantwortliche dieser Situation
    sind die (Verbrecher) Politiker aller Parteien ! ! !

    Meiner Meinung nach:
    Hauptverantwortliche sind die Wähler in ihrer
    sehr großen Mehrheit,
    die genau das wählen,
    was sie seit 40Jahren erhalten, und die
    genau das immer wieder wählen.

    In der Folgerung heißt das allerdings auch,
    dass die gegenwärtige Lage sehr schnell und
    sehr gründlich anders werden wird, sobald die
    Mehrheit der Wähler dies von Herzen will,
    und dann auch entsprechend wählt.

    Karlfried
    2.4.2009

  95. Man stelle sich vor, das Kind ist erst 7 Jahre alt.Das kann ja alles nicht wahr sein. Wie wird er erst mit 14 Jahren drauf sein ? Es ist ein Unding, was in diesen Leuten vorgeht. Hass und Gewalt dürfen keinen Raum bekommen.

Comments are closed.