Von KEWIL | „Ich glaube, er ist ein Kriegsverbrecher“, sagte US-Präsident Joe Biden in Washington auf die Frage einer Reporterin, ob Biden Putin für einen Kriegsverbrecher halte. („Oh, I think he is a war criminal.“)

Was für ein übles, undiplomatisches Geschwätz. Der grenzsenile US-Präsident kann doch denken, was er will. Aber selbst, wenn es stimmt, sollten hoch stehende Politiker gefälligst ihre Klappe halten, denn schon übermorgen könnten sie an irgendeinem Verhandlungstisch sitzen und etwas voneinander wollen – und dann.

Glaubt dieser klapprige alte Mann, dass Verhandlungen mit Moskau jetzt einfacher werden? Vermutlich hat er nichts im Hirn. Solche extremen Ausdrücke sind unverzeihlich. Prompt kam von Moskau die Retourkutsche: „Wir glauben, dass so eine Rhetorik von einem Staatsoberhaupt, dessen Bomben Hunderttausende von Menschen in der ganzen Welt getötet haben, nicht akzeptierbar und unverzeihlich ist.“

Soweit die aktuelle Beleidigung. Aber vor ziemlich genau einem Jahr war Biden in einem Interview auch gefragt worden, ob er der Ansicht sei, dass Putin „ein Mörder ist“.  Und der damals neue US-Präsident antwortete: „Das tue ich.“ (PI-NEWS berichtete). Was aus diesem Ausrutscher geworden ist? Man hat nichts mehr davon gehört?

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

81 KOMMENTARE

  1. Was für ein übles, undiplomatisches Geschwätz. Der grenzsenile US-Präsident kann doch denken, was er will. Aber selbst, wenn es stimmt, sollten hoch stehende Politiker gefälligst ihre Klappe halten, denn schon übermorgen könnten sie an irgendeinem Verhandlungstisch sitzen und etwas voneinander wollen – und dann.

    Dann wird entweder Putin auch etwas von Biden wollen und sie werden sich einigen, oder eben nicht, dann wird Biden abblitzen. Persönliche Beleidigungen und Animositäten werden keine Rolle spielen.

  2. Putin ist der Aggressor in diesem Krieg. Amerikanische Politik hat aber alles dafür getan, dass er zum Aggressor geworden ist. Dieser Krieg schadet den Menschen auf der ganzen Welt auf die eine oder andere Weise. Weise wäre es nun, einen Gegner wie Putin zumindest zu respektieren.
    Mangelnder Respekt war sicher ein Grund für diesen Krieg.

    Herr Biden ist zwar alt, jedoch nicht weise. Er zieht eiskalt Nutzen aus diesem Krieg und hat kein Interesse, Schritte zu gehe, die ihn enden lassen.

    Biden eskaliert – verbal.

  3. Das sagt ausgerechnet die grösste Kriegstreibernation auf der ganzen Welt! Wenns was zu holen gibt fangen die Amis Kriege an! Was treiben die Amis im Sudan, usw..Kein Wort in den Medien davon! Wer hat Gadaffi ermordet? Wen haben wir die Flüchtlinge zu verdanken, den Amis!.

  4. Zu 11:41
    Amerikanische Geopolitik – ganz besonders Herr Biden als Präsident, sind mit schuldig an der Eskalation des Ukraine-Konflikts und Biden tut alles, damit der Krieg nicht endet.

    Darunter leiden zuerst Ukrainer, dann Russsen, Europäer, jedoch auch Amerikaner.

  5. Im Netz (speziell Telegram) kursieren Infos (Gerüchte) das heute Russland den Waffenstillstandsvertrag von 1945 sowie das 2+4 Abkommen aufgekündigt hätte.
    Keine Ahnung wie belastbar die Informationen sind.

  6. Da hat er sicher 90% seiner Vorgänger mit eingeschlossen?

    Falls übrigens Ausserirdische uns morgen angreifen würden, würde dann RU mit einbezogen oder wären die raus?

  7. „Wir glauben, dass so eine Rhetorik von einem Staatsoberhaupt, dessen Bomben Hunderttausende von Menschen in der ganzen Welt getötet haben, nicht akzeptierbar und unverzeihlich ist.“

    Ist das ein Selbstgespräch?

  8. Wo ist das Problem?
    Putin ist ein Kriegsverbrecher. Und auch ein Auftragsmörder.
    Darf man das jetzt auch nicht mehr sagen?

  9. AMIS DÜRFEN SO VIELE KRIEGSVERBRECHEN BEGEHEN WIE SIE WOLLEN – KEIN WORT DAZU VON DEN EUROPÄERN !?

    Bin mal gespannt, ob die Amis auch eingreifen, wenn ihr Vasallenstaat Ukraine wegen Verstoßes gegen das Völkerrecht jemals vor dem IGH landen sollte !? … hier der Artikel vom 12.06.2002

    Internationales Strafgericht – US-Kongress droht Niederlanden mit Invasion

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/internationales-strafgericht-us-kongress-droht-niederlanden-mit-invasion-a-200430.html

    Parlament und Regierung in den Niederlanden sind empört:

    Beide Häuser des US-Kongresses haben einem Gesetz zugestimmt, das, falls amerikanische Bürger vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag angeklagt werden, sogar die Invasion im Nato-Partnerland vorsieht. …ALLES LESEN !!

  10. Lieber Kewil,
    mal unter uns gesagt,
    unter 4 Augen sozusagen,
    ich finde auch: Putin ist ein Kriegsverbrecher, ein Kriegstreiber.

    Ich schließe damit nicht aus, dass NATO den Boden bereitet hat und es noch andere Gründe gibt, die den Krieg begünstigt haben und über die man sprechen muss.

    Aber trotzdem bin ich überzeugt:
    der kriegerische Einmarsch durch Putin ist durch nichts zu rechtfertigen.

  11. Biden denkt?
    Wohl nicht, jedenfalls nicht weiter wie von der Tapete bis zur Wand, denn wenn Biden denken würde, hätte er an Kuba gedacht und gewusst, was passiert, wenn man seine Duftmarken in den Vorgarten des Nachbarn setzen will.

    Und wenn man voraussetzt, dass Biden doch denken kann und sich an Kuba erinnert hat oder an die Sowjet-Raketen auf Kuba und die Reaktion der USA erinnert wurde, dann wird man eine neue Verbrecherbezeichnung finden müssen, nämlich für Politiker, die in Friedenszeiten einen Krieg provoziert haben.
    Ach halt, „Kriegshetzer“ gibts ja bereits.

  12. New York Times, 24 Juni 1941 schrieb ganz offen (SCHON DAMALS DIE GLEICHE TAKTIK … AN ALLE WAFFEN LEIFERN BIS SIE SICH GEGENSEITIG VERNICHTEN ):

    „Wenn wir sehen dass Deutschland gewinnt, sollten wir Russland helfen, und wenn wir sehen, dass Russland gewinnt, sollten wir Deutschland helfen, und auf diesem Wege lassen wir sie so viele wie möglich töten.“

  13. Ich finde Herrn Biden einen großartigen Präsidenten.

    Ich vergesse nie, dass er der amerikanische Präsident war, bei dem Frau Dr Merkel das Gefühl hatte ihm geistig ebenbürtig zu sein. Herr Trump hat einfach gesagt „she is stupid“

    Auch Frau Doktor Baerbock ist froh, dass sie einen amerikanischen Präsidenten hat, den sie in der Wortwahl ansatzweise verstehen kann.

  14. nicht die mama
    17. März 2022 at 12:20

    „nämlich für Politiker, die in Friedenszeiten einen Krieg provoziert haben.“

    Nun ja, auch Präsident Kennedy war nicht ganz klar in der Birne. Er war bekannterweise Schmerzmittel abhängig und sexsüchtig.

  15. nicht die mama 17. März 2022 at 12:22
    Mattes 17. März 2022 at 12:11

    Vielleicht denkt Biden ja, dass Obama Russe ist.

    Da waren Sie schneller 😉

  16. Dass seine Witwe den griechischen Reeder Onassis geheiratet hat, sag mehr über das Verhältnis zu Geld aus, als man glauben sollte.

    Es war schön einen amerikanischen Präsidenten zu haben, aber ein griechischer Reeder mit Geld ist noch schöner.

  17. Kriege ohne „Kriegsverbrechen“ bzw. ohne Leiden der Zivilbevölkerung gibt es nicht.
    Egal wer diese Kriege beginnt und wer propagandistisch der „Böse“ oder der „Gute“ ist.

  18. @nicht die mama 17. März 2022 at 12:22

    Stimmt, ja. Aus einer Fischerfamilie aus Kamtschatka vielleicht…

  19. ghazawat 17. März 2022 at 12:32
    Dass seine Witwe den griechischen Reeder Onassis geheiratet hat, sag mehr über das Verhältnis zu Geld aus, als man glauben sollte.

    Es war schön einen amerikanischen Präsidenten zu haben, aber ein griechischer Reeder mit Geld ist noch schöner.

    Noch „besser“:

    Über Onassis drehte Hollywood noch einen Schmalzfilm und später, bei der Griechenlandkrise, fiel man aus allen Wolken und tat überrascht, dass es dort Oligarchie gibt und nahezu das gesamte Land dem Papandreou- und Onassisclan gehört.

  20. Wenn Präsidenten so kurz vor ihrem Ableben, solch beschissene Aussagen machen, ist es höchst gefährlich, denn während Sie gemütlich in der Grube liegen, können andere, mit Krieg, die Suppe auslöffeln

  21. DER WESTEN HAT EINE EINDEUTIGE ZIRKUS-DEMOKRATIE

    Tu doch nicht so als wäre Russland besonders undemokratisch, dafür gibt es keinen Grund !!

    Wo darf man denn nicht mehr demonstrieren? BEI UNS!

    Wo wurden denn friedliche Demonstranten von der Polizei verprügelt? BEI UNS!

    Wo wurden die Grundrechte ausser Kraft gesetzt? BEI UNS!

    Wo werden Andersdenkende diffarmiert und vom Staat beleidigt? BEI UNS!

    Wo muss man Demos erst genehmigen lassen? BEI UNS!

    Wo werden jetzt russische und russlandfreundlichen Menschen diffamiert und verlieren ihren Job und mehr? BEI UNS!

    NORMALERWEISE MÜSSTE DIE MEHRZAHL UNSERER POLITIKER SCHON LÄNGST IM GEFÄNGNIS SITZEN !!

  22. Liest man die Rethorik von Putin, so steht er in nicht Biden nach. Fakt ist, dass russische Bomben ganze Städte in der Ukraine zu Schutt und Asche bomben, ohne dass die Ukraine jemals Russland angegriffen hätte. Die NATO-Ausrede nach Putinsprech ist pure Propaganda, Putein Sender Gleiwitz-mache. Putin selbst hat ofr genug gesagt, worum es ihm wirklich geht – ein Grossrussland, dem sich seine Nachbarn zu unterwerfen haben, die alte Kanonenbootpolitik der alten UDSSR. Auch nachder UN-Charta hat damit die Ukraine das Recht zur Selbtverteidigung. Kriegsverbrecher ist immer der, der in ein anderes Land einfällt und es zerstört. Das ist nunmal Russland.
    Natürlich wird es notfalls nötig sein, auch mit einem Despüoten wie Putin zu verhandeln. Das gehört zur Realpolitik. Man muss aber stets wissen, miot wem man es zu tun hat – einem Mann, der sich weder an Verträge noich an sein Wort hält. Deshalb sind Verhandlungen nur von einer Position der Stärke heraus sinnvoll. Dieser Punkt scheint für Putin noch nicht gekommen, der Druck ist noch nicht grosse genug. Das wird kommen mit jedem Tag, an dem militärische Erfolge ausbleiben und Russland selbst einem Staatsbankrott zusteuert. Putin hat eine Zeitenwende ausgelöst, die er nicht mehr steuern kann und gegen sein Regime läuft. Er ist längst vom Akteur zum Gejagten geworden, der kaum noch reagieren, geschweige agieren kann. Putin gegen fast die gesamte Weltgemeinschaft und gegen den wieder geeinten Westen. Das ist für einen wirtschaftlicen Zwerg wie Russland viele Nummern zu gross. Putin hat sich verzockt und kann froh sein, aus dieser Nummer mit einem blauen Auge heraus zu kommen.
    Den Putinjublern in der AfD, meist Ostdeutsche oder Russlanddeutsche, sei gesagt, dass sie auch in der AfD ein Minderheit sind, die der Partei mehr schaden als nutzen. Weidel hat das noch rechtzeitig begriffen.

  23. Ich glaube auch, dass dieser Angriffskrieg als solcher ein Kriegsverbrechen ist und die Art der Durchführung auch viele Kriegsverbrechen beinhaltet. Dennoch ist Biden ein absolut seniler Greis aber jede seiner Worte und Aktionen wird von der Presse in den Himmel gelobt, als ob es sich bei diesem umnachteten Tolpatsch um einen echten Präsidenten handelt. Bei der Erklärung zum Kriegsverbrecher wurde ihm doch glatt seine Äußerung in den Mund gelegt und dann heißt es später, er hätte klare Kante gezeigt.

  24. .
    Es ist
    wie ein
    absurdes
    Schauspiel.
    Denn der ach so
    tolle Wertewesten
    hat außer grenzdebilen,
    unfreiwilligen Komikern und
    mediengeilen Clowns mit sehr viel
    idiologischem Sendungsbewußtsein
    aber ohne jede Kompetenz und
    charakterliche Eignung rein
    gar nichts zu bieten. Und
    dies in einer Situation,
    die hochgefährlich
    ist und als weiter
    hochgekocht
    wird. Daher
    sind sie ja
    im Amt.
    .

    https://neue-spryche.blogspot.com/2016/01/strange-selection.html

  25. Biden hat die Ukraine bald wegen seiner Senilität vergessen. Was kommt danach? Eine stabile Regierung in Amerika ist notwendig. Bevor es doch noch zum Atomkrieg kommt.

  26. Der BLUTS-PRÄSIDENT BIDEN hat nur EINE MISSION:

    KRIEG!
    RUSSLAND zerstückeln in alle Teile, so wie Syrien, so wie Afghanistan, so wie den Irak, so wie Libyen, so wie alles wo Amerika die den Fuß hineinsetzt.
    BIDEN will ein ZWEITES VIETNAM!
    Er will es nochmal wissen, der alte senile Kerl!
    Und die Ukraine, Selenski & Co sind sein Loch, in das er unbedingt reinkriechen muss.
    Es führt kein anderer Weg nach Küssnacht!
    Die NATO sind BIDENS HANDLANGER so wie SELENSKI & KLITSCHKO brothers.

    BIDEN würde EUROPA sofort opfern, alles geben, um RUSSLAND zerstückeln zu können.
    Es fehlt ihm nur die verbarrikadierte Eingangstür öffnen zu können, an der er und seine Schergen schon 8 Jahre rütteln!!

  27. Biden reagiert auf die schrecklichen Kriegsbilder sehr emotional und sicherlich nicht ganz professionell für einen US-Präsidenten.

    Doch eines sollte hier klar sein, die russische Armee verübt in der Ukraine Kriegsverbrechen.
    Die Angriffe gegen die Zivilbevölkerung erweisen sich immer deutlicher als gewollt und sind in ihrer Häufigkeit keine Kollateralschäden, sondern eine bekanntberüchtigte Militärstrategie, um die Bevölkerung zu zermürben und zu terrorisieren.

    Eine solche Änderung des Vorgehens geschieht nicht einfach so, sondern wird mit Sicherheit von der Militärführung als Direktive herausgegeben. Nun wird Putin nicht direkt in die Befehlsketten eingreifen. Doch er setzt aufgrund des so nicht erwarteten Verlaufs der Invasion und des erbittert geführten Widerstandes der Ukrainer seine Generäle massiv unter Erfolgsdruck. Das Resultat hiervon ist ein derart mörderisches und skrupelloses Vorgehen der russischen Armee, gerade gegen die Zivilbevölkerung.

    Hierfür ist also Putin ganz sicher mitverantwortlich!
    Er ist auch für die Invasion, die so genannte „Spezialoperation“ in der Ukraine alleine verantwortlich.
    Übrigens gibt er neuerdings zu, dass er die Ukraine angreifen ließ, allerdings versucht er eine Rechtfertigung mit dem konstruierten Vorwand einer angeblichen Biowaffenproduktion in der Ukraine.
    Das Absprechen des Existenzrecht der Ukraine scheint daher vorerst bei ihm vom Tisch zu sein.

    Ob nun Putin ein Kriegsverbrecher ist oder nicht, müsste erst einmal von einem ordentlichen, daher unabhängigen internationalen Gericht festgestellt werden.
    Die Unrechtmäßigkeit und Illegalität dieses von Putin angezettelten Krieges wurde jedoch von dem internationalen Gerichtshof in Den Haag in einem Urteil bestätigt und Russland zu einem sofortigen Waffenstillstand aufgefordert.

    Und noch etwas für diejenigen, die der Ukraine ihr Existenzrecht absprechen möchten:
    1994 wurde ein Staatsvertrag zwischen der russischen Föderation und der Ukraine, u.a. mit der Garantiemacht der USA aufgesetzt und unterzeichnet, in dem der Ukraine ihre volle Souveränität und Unverletzlichkeit ihrer Staatsgrenze zugesichert wurde. Im Gegenzug übergab die Ukraine der russischen Föderation die auf ihrem Territorium stationierten Atomwaffen.

    Der anlasslose Angriff Russlands auf das Territorium der Ukraine ist allein aus diesem Grund schon eindeutig ein Völkerrechtsbruch! Und die USA hätte sogar das Recht hier gegen mit geeigneten Mitteln vorzugehen und der Ukraine zu helfen.

    Dagegen ist das diplomatische Ungeschick Bidens allerdings gar nichts, obwohl der internationale Gerichtshof möglicherweise eines Tages aufgrund erdrückenden Beweismaterials zu einem dieses Mal bewiesenen Schluss, der der spontanen und unüberlegten Aussage Bidens sehr nahe kommen könnte.

    Die Zeit arbeitet gegen Putin und Putin spürt das!

  28. @klimbt
    ….
    Putin hat sich verzockt und kann froh sein, aus dieser Nummer mit einem blauen Auge heraus zu kommen.
    Den Putinjublern in der AfD, meist Ostdeutsche oder Russlanddeutsche, sei gesagt, dass sie auch in der AfD ein Minderheit sind, die der Partei mehr schaden als nutzen. Weidel hat das noch rechtzeitig begriffen.

    ————————————————–

    Und Ihnen sei gesagt, eine Atombombe braucht keine MEHR- oder MINDERHEIT, derartige Abstimmungen sind einer Atombombe egal.

    Wenn man das liest was Sie schreiben, da kann man gar nicht begreifen wie jemand so etwas Dämliches loslassen kann!! Eigentlich ist es zum Verzweifeln.
    „Putin kann Glück haben mit blauem Auge davon zu kommen!“ hat das ihre Mutter immer zu Ihnen gesagt? Was sind das für dumme Muttersöhnchensprüche hier in so einer apokalyptischen Lage solche Arschlochsprüche loszulassen!!!

    Das hält ja keiner aus!

    Und richtig Angst kann einem werden allein bei dem Gedanken, dass es noch mehr von Ihrer Sorte gibt, massenweise von Ihrer Sorte, sogar eine MEHRHEIT! Die ganzen Straßen sind voll von solchen wie Ihnen, die mit der Ukrainefahne die Straßen belagern in blinder Amnesie.
    Das macht richtig Angst!
    Alles ist möglich mit Leuten wie Ihnen!

  29. Mattes, Sie schreiben zu dem Putin-Satz: „Rhetorik von einem Staatsoberhaupt, dessen Bomben Hunderttausende von Menschen in der ganzen Welt getötet haben, nicht akzeptierbar und unverzeihlich ist.“ Ob Präsident Putin Selbstgespräche führe. Weder die Sowjetunion noch Russland haben „in der ganzen Welt“ Hunderttausende von Menschen getötet.
    Auszug aus einem Interview mit dem berühmtesten aller Friedensforscher, Johan Galtung, kurz vor dem 2. Irakkrieg: „Wie viele Menschen die USA im Irak töten, spielt für diese Geofaschisten keine Rolle. Ich benutze den Ausdruck ganz bewusst: Die USA sind ein geofaschistisches Land. Es ist auf der Weltebene faschistisch, obwohl es zu Hause demokratische Züge hat. Es ist ein Fehler zu glauben, bei Demokratie im Inland gibt es keinen Faschismus“.
    Ich ergänze: Wieviele Menschen in der Ukraine sterben, ist der jetzigen Führung in den UsA ganz egal. Hauptsache, Ihr Plan, Russland als Großmacht auszuschalten, wird gefördert.
    Galtung weiter: „Ich sehe Faschismus als Gewaltfrage: also bereit zu sein, eine beliebige Menge von Leben zu opfern zur Erreichung politischer Ziele; zu sagen, es gibt etwas Höreres als menschliches Leben. Die Schätzungen der von den USA weltweit getöteten Menschen seit dem Zweiten Weltkrieg schwanken zwischen 12 und 16 Millionen. Schon die niedrigere Zahl reicht mir für mein Urteil. “ https://taz.de/Kanzler-Schroeder-ist-der-einzige-Proamerikaner/!1086565/
    Lesen Sie den ganzen Artikel, es ist nie zu spät, etwas zu lernen.

  30. Willi Witzig 17. März 2022 at 13:23
    ——————————————————————
    genau das was ich im Fernseh sehen muß. Was ist wenn ein Geschütz auf ein Dach der Hochhäuser steht?
    Ist es dann ein millitärisches Ziel?
    Ich denke ja!

  31. Ich bin überzeugt davon, daß, wenn Putin es wollte, die gesamte Ukraine bereits platt wäre. Er müßte nur so vorgehen, wie es Bush und Obama bereits vor ihm in Libyen und im Irak durchzogen. Das funktionierte dahingehend, daß man die gesamte Infrastruktur mittels der Luftwaffe platt machte. Zivile Opfer hat die amerikanische Regierung dabei bewußt in Kauf genommen. Einen Aufschrei im Vasallenstaat Deutschland habe ich seinerzeit nicht vernommen. Was war damals anders? Ach, ich vergaß, es ging um die Herstellung der Demokratie in diesen Ländern. Woher weiß ich heute, daß die ukrainische Regierung nicht bewußt zivile Einrichtungen für militärische Operationen nutzt, um anschließend in Geschrei auszubrechen, falls diese anschließend angegriffen werden?

  32. Dunkelsachse 17. März 2022 at 13:45
    ——————————————————
    genau das ist es. Nur weil Selinskyj einer Idiologie nach läuft müssen die Menschen sterben.

  33. Für das Verständnis des jetzigen, durch eine Wahlfälschung an die Macht gekommenen Präsidenten ist es wichtig, die Geschäfte seines Sohnes zu beleuchten.
    Exzellenter Artikel bei Thomas Röper auf Anti-Spiegel: Ein interessantes Detail auf der russischenSanktionsliste gegen US-Bürger, hier:
    https://www.anti-spiegel.ru/2022/bidenleaks-ein-interessantes-detail-auf-der-russischen-sanktionsliste-gegen-us-buerger/
    Absolut aufklärerisch auf der Seite von Thomas Röper sein Artikel aus dem Jahr 2020, den er im obigen Artikel verlinkt hat:
    Abgehörte Telefonate von Joe Biden: Der Chronologie des vielleicht größten Korruptionsskandals der Geschichte, von Thomas Röper.
    Wer beide Artikel gelesen hat, ist schon etwas weiter im Verständnis.

  34. Auf meinem Flur wohnt eine Greisin.
    Sie unterhält sich immer mit einer
    anderen, die kaum älter ist als ich,
    naiv u. verwirrt scheint. Erstgenannte
    Greisin ist jedenfalls senil u. quatscht
    ewig auf dem hohldröhnenden Flur
    mit mehreren alten Schachteln. Ich
    rief den Flur hinunter:

    „Sie können sich in Ihren Wohnungen
    besuchen, statt im Flur herumzulärmen.“

    Die Senile: „Ich ruf die Polizei!“.

    Einmal polterte es dumpf u. ich dachte eine
    der Seniorinnen sei gefallen, viele gehen mit
    Rollator. Ich machte die Tür auf um nachzuschauen.

    Die Alte: Sie schon wieder; Sie sind neugierig!“

    Ich: „Dachte, einer sei umgefallen. Hatten wir hier
    auch schon. Aber ich laß Sie liegen, wenn Sie
    demnächst…“

    Sie: „Gehn sie ´rein, Sie sind neugierig!“

    Natürl. würde ich die Garstige nicht liegen lassen.
    Das Typische bei Dementen, sie geben Antworten,
    die gar nicht passen oder überzogen sind.

  35. Es geht den Amerikanern weder um Frieden, noch um Demokratie. Inzwischen haben sie die Polen benutzt, um dort Stützpunkte für Raketen zu errichten, welche nuklear bestückt werden können. Die Polen waren blöd genug, das zuzulassen. Die Nato hat vor den Toren Rußlands nichts verloren, keine andere Großmacht und schon gar nicht die USA würden gleiches jemals zulassen. Warum wird provoziert, bis es kracht? Sicher gibt es ein Selbstbestimmungsrecht der Völker, nur sind deren Regierungen oftmals entweder blöd oder korrupt genug, sich vor den Karren fremder Mächte spannen zu lassen. Besonders die Polen haben aus 1939 nichts gelernt.

  36. Über das Vehikel der gekauften WHO will der Club der selbst-ernannten Weltelite unter Führung der USA die totale Regierungs-Gewalt über den Planeten erringen.Putin ist der letzte Widersacher, der sich gegen diese Neue Weltordnung stemmt.Deshalb der Krieg. Hier geht es um weit mehr als die Ukraine. Es ist die Entscheidungs-Schlacht über die zukünftige Weltordnung. Damit die WHO die Macht bekommt, um neue Weltregierung zu sein, brauchte es diese inszenierte Pandemie. Sie erlaubt den Ausnahmezustand und die „Vergewaltigung“ der Bürger durch die gen-verändernde Impfung.Die Einführung einer Impfpflicht mit der die Identität eines jeden Einzelnen verändernden mRNA sind die Eintritts-Voraussetzung für jedes westliche Land, um bei diesem Irrsinn aktiv mitspielen zu dürfen.All dies kann nur eines für jeden vernünftigen Menschen bedeuten: totaler Widerstand!!

  37. fritz.kolle 17. März 2022 at 13:17

    please come back donald!!!

    ————————————-

    Lassen wir den doch besser mal weg.
    Der wollte neuerdings schon die Atombombe auf Russland schmeißen, und China beauftragen, Russland zu zerstören.
    Wenn es hart auf hart geht ist Blut eben doch dicker als Wasser, und ein Trump würde EUROPA auch opfern um seinem Amerika FIRST damit dienen zu können.

  38. Maria-Bernhardine 17. März 2022 at 13:55

    Auf meinem Flur wohnt eine Greisin.
    Sie unterhält sich immer mit einer
    anderen, die kaum älter ist als ich,
    ————————–

    Kümmern Sie sich nicht um die,
    denen kann ja nichts mehr passieren,
    die sind ja geimpft, können nicht mehr sterben.

  39. eule54 17. März 2022 at 13:28

    Na ja, Biden ist senil.
    Er hat bestimmt schon wieder vergessen, was er gesagt hat.
    ———————-

    Der braucht sich nicht erinnern zu können was er gestern gesagt hat,
    denn er sagt ja immer dasselbe:

    „Ein Aggressor muss beseitigt werden. Giftgas usw. “

    Nur ist ihm mit dem Giftgas und dem Biolaboren der Aggessor zuvor gekommen, beschuldigt die anderen jetzt.
    Das bringt den Senilen doch etwas aus der Spur.
    Dem Mann mit dem Hammer wurde der Hammer aus der Hand genommen.

  40. Der schmierige Drecksack Biden soll einfach nur sein Heuchelmaul halten,der erbärmliche,doppelzüngige Politverbrecher wird in Germoney bei der dummen Masse total verkannt,dabei ist das ein widerlicher Zeitgenosse der übelsten Sparte !

  41. @ Maria-Bernhardine 17. März 2022 at 14:11
    @ Dunkelsachse 17. März 2022 at 14:02

    Der poln. Vize Kaczynski fordert NATO-Mission.
    Bei dem frage ich mich, ob er noch ganz frisch sei:
    ————————————————————-
    Einfache Antwort…, nein der Mann ist absolut nicht dicht!

  42. @ jeanette 17. März 2022 at 14:16

    Wenn es hart auf hart geht ist Blut eben doch dicker als Wasser, und ein Trump würde EUROPA auch opfern um seinem Amerika FIRST damit dienen zu können.

    Die Typen der amerikanischen Regierung sind beliebig austauschbar. Für jeden dieser Drecksäcke gilt Amerika first. Ich finde es auch legitim, deshalb hat für unsere Regierung „Deutschland zuerst“ ohne Abstriche zu gelten. Es gibt keine Freunde, es gibt Interessen (sagte George Friedman 2015) Daran sollten wir uns orientieren.

  43. @klimbt: . Auch nachder UN-Charta hat damit die Ukraine das Recht zur Selbtverteidigung.

    Ist es nicht angenehm für die Bevölkerung im Donbas nach 8 Jahren bombardierung durch die Ukrainischen Naziees endlich aus den Kellern zu kommen? Die 8 jährigen Kinder dort sind überwiegend im Keller groß geworden.
    Das Chaos dort nicht zu beenden nach 8 Jahren (die Sie offensichtlich verschlafen haben) wäre für mich unterlassene Hilfeleistung!

    Zu: „Putin gegen die fast gesamte Welt“:
    Der Stimme haben sich enthalten : China, Indien, Iran, Venezuela z,B, das sind 4 mrd. Menschen, also etwas über die Hälfte. Überschätzen Sie nicht dauernd „den Westen“. Das ist nur ein Bruchteil dieser Welt.

  44. @ Danielleveline 17. März 2022 at 13:42

    Danke sehr, das war eine Verwechslung meinerseits. Ich hatte zu oberflächlich gelesen und dachte, der Satz käme von Biden. Von Moskau aus gesprochen gibt er natürlich den gleichen Sinn, den ich mit meinem Kommentar meinte.

  45. @ bona fide: Unglaublich, wenn man die Pöbeleien dieser „Dame“ liest. Wird vom MOD zum wiederholten Male bewusst gedeckt

    Der MOD sollte besser unsinnige Beiträge wie Ihre und Klimt mit seiner Bande rausschmeißen, denn die stören in einem aufgeklärten und schlauen Forum. Wenn ich euren Mist lesen will, kann ich gleich rechts auf die Fernbedienung drücken und die Staatspropaganda einschalten. (Die ich bewusst ignoriere)

    Ich will ausgerechnet hier nicht von BLÖD-Zeitungslesern belästigt werden. Mein Tipp: Hauen Sie ab!!

  46. Der gute Putin will den Amerikanern nicht nachstehen. Kriegsverbrecher sind fast alle Völker, nur ein paar werden an den Pranger gestellt und verteufelt. Andere, wie die Deutschen, sind süchtig danach, die Schuld für alle Verbrechen der Welt auf sich zu nehmen. Die wahren Verbrecher leugnen.

  47. @ Danielleveline 17. März 2022 at 13:42

    Danke für den Link zur taz mit dem Galtung-Artikel, dem ich weitgehend zustimme. Der Alte lebt ja sogar noch, man sollte ihn aktuell gerade noch einmal interviewen.

  48. @ jeanette
    Sie sind, was den Bruch von Verträgen angeht, nicht so ganz auf dem Laufenden.

    1994 hatte die russische Föderation einen Staatsvertrag mit der Ukraine abgeschlossen, u.a. mit der Garantiemacht USA. Hierin wird ausdrücklich die Souveränität und eine gesicherte Staatsgrenze der Ukraine zugesichert. Im Gegenzug übergaben die Ukrainer der russischen Föderation die auf ihrem Territorium stationierten Atomwaffen.

    Putins Invasion in die Ukraine ist daher eindeutig illegal, wie jüngst der internationale Gerichtshof einwandfrei feststellte und ein entsprechendes Urteil erließ. Hierin wird Putin zum sofortigen Waffenstillstand aufgefordert.

    Die USA ist nach diesem Vertrag sogar eine Schutzmacht der Ukraine!
    Wenn also jemand durch den Ukraine-Krieg mit dem Dritten Weltkrieg spielt, dann ist es Putin persönlich selbst!

    Jeanette, ich weiß, dass sie erhebliche Probleme damit haben, diese Fakten zu sehen und verstehen zu wollen.
    Es geht eben nicht um die Macht des Stärkeren, sondern um das Recht, bzw. Existenzrecht, eines jeden Volkes.
    Sonst wären wir ganz schnell wieder in der Steinzeit oder hätten uns schon mit den vorhandenen Massenvernichtungsmittel vom Planeten Erde gefegt!

    Sie beanspruchen doch verständlich dieses Recht für sich auch, das sie jedoch partout nicht für die Ukrainer gelten lassen wollen.

    Putin, der in einer seiner ersten Reden zum Ukraine-Krieg der Ukraine ihr Existenzrecht absprach, gab nun endlich zu, den Befehl zum Einmarsch in der Ukraine gegeben zu haben, allerdings mit sehr dubiosen Schutzbehauptung, gegen Biolabore der Ukraine vorzugehen, wo vermeintlich biologisches Waffenmaterial hergestellt wird.
    Dieser Schwachsinn, die Herstellung von Massenvernichtungsmittel, in abgewandelter Form, musste bei den Amerikanern und Engländern schon zur Rechtfertigung für ihren Irak-Krieg herhalten.

    Dieser Krieg Putins lässt sich nicht rechtfertigen!
    Politisch hat Putin diesen Ukraine-Krieg schon längst verloren.

  49. „Die geheime Geschichte der amerikanischen Kriege“

    Die USA haben in gut zweihundert Jahren, nach eigenen Angaben 220
    Kriege, militärische Interventionen und CIA-Operationen gegen ausländische
    Staaten geführt.

    Wie ein roter Faden zieht sich durch die Geschichte der USA die
    rücksichtslose Durchsetzung eigener Macht. Aus einer Kolonie wurde in rund
    zweihundert Jahren durch fast pausenlose Kriege und weiträumige Eroberungen
    eine imperiale Macht, die heute die ganze Erde kontrolliert. Seit dem
    Zusammenbruch des Sowjetimperiums sind die vereinigten Staaten von Amerika
    unbestritten die Weltmacht Nummer eins, und sie sind in der Lage, überall
    auf der Erde ihre Interessen durchzusetzen.

  50. Jo weiß weder weder wo Russland liegt ,erst recht nicht wo sich die Kokaine (A. Baerbock) befindet . Von Kriegsverbrechen seines Landes hat Jo noch nie etwas gehört …..

  51. Kriegsverbrechen haben auch noch andere verübt. So wie Erdogan, der in Syrien einmarschiert ist. Oder G. W. Bush mit Kriegen in Irak und Afghanistan. Darf man das noch sagen? Überall im Krieg kommen Verbrechen vor. Niemand ist dabei besser als andere.

  52. .

    Wer hat nochmal Serbien, Nordafrika, Irak, Syrien, Afghanistan in Brand gesteckt ?

    .

    1.) Friedel

    .


  53. Und wer Putin als Colaboratuer, beispringt, wird auch zum Kriegverbrecher.

    Das hat dann nichts mehr mit Meinungsfreiheit zu tun, sondern ist unterstütszung bei Menschrechtverbrechen.

    Das wird Interessant ob man Medienkrieger auch verantwortlich machen kann.


    Selbst China ist nicht bereit ihm bei Putins Verbrechen zu unterstützen.

    Da bekommt er keine Unterstützung oder Kriegsmaterial.

    CNN TV 20220317 1601

  54. Die armen Menschern die in Kiew leben müssen tun mir wirklich Leid.
    Die machen heute das durch was die Deutschen schon vor 80 Jahren mit dem adolf-Regime durchmachen mussten, und dann, Gott sei Gedankt, von Russland von dem Bösen befreit wurden.

  55. der climbt hat echt ein Rad ab+

    wahre Kriegsverbrecher und Kriegstreiber sind Bush, Blair, Clinton, Fischer und Obama,
    Die Serienvergewaltiger der Völkerrechts mit Sitz in Washington sind die letzten Moralapostel welche sich dazu äußern sollten.

  56. @friedel_1830 17. März 2022 at 15:48
    .

    Wer hat nochmal Serbien, Nordafrika, Irak, Syrien, Afghanistan in Brand gesteckt ?

    1.) Friedel

    Das hätte ich Ihnen jetzt eigentlich nicht zugetraut :mrgreen:

  57. NATO prüft „erhebliche“ Truppenaufstockung in Osteuropa

    NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat den Bündnisstaaten brisante Vorschläge zur erheblichen und dauerhaften Verstärkung der Ostflanke unterbreitet. Laut Diplomaten sind zum Verteidigungsminister-Treffen am Mittwoch vorgelegte Pläne aus russischer Sicht vermutlich nicht mit der NATO-Russland-Grundakte vereinbar. Darin hat sich die NATO unter anderem verpflichtet, auf die dauerhafte Stationierung „substanzieller Kampftruppen“ im östlichen Bündnisgebiet zu verzichten.
    18.36 Uhr, 16. März 2022

    Details zu den als geheim eingestuften Vorschlägen wurden zunächst nicht bekannt. Stoltenberg machte am Mittwoch allerdings deutlich, dass Russland nicht erwarten kann, dass sich die NATO noch an alle Vereinbarungen der NATO-Russland-Grundakte aus dem Jahr 1997 hält. Die Grundakte habe einen klaren Bezug zum Sicherheitsumfeld im Jahr 1997, als man Russland noch als strategischen Partner gesehen habe, sagte er. Heute befinde man sich in einem völlig anderen Sicherheitsumfeld, und die NATO werde tun, „was nötig ist“.

    https://www.kleinezeitung.at/service/newsticker/6112527/NATO-prueft-erhebliche-Truppenaufstockung-in-Osteuropa

  58. Putins Rede in deutscher Übersetzung:
    Ukraine-Konflikt läutet Ende der Vorherrschaft des Westens ein
    16 Mär. 2022 20:35 Uhr

    Der russische Präsidenten Wladimir Putin hat am Mittwoch eine Rede gehalten. Laut seiner Darstellung wird der Westen endgültig seine „globale Dominanz“ sowohl politisch als auch wirtschaftlich verlieren. Die jüngsten beispiellosen Sanktionen, die die USA und ihre Verbündeten gegen Russland wegen des Ukraine-Krieges verhängt haben, würden das Ende der westlichen Hegemonie vorzeichnen. RT DE präsentiert die komplette Rede in deutscher Übersetzung.

    https://de.rt.com/russland/133989-putins-rede-in-deutscher-ubersetzung-westliche-dominanz-vorbei/

  59. Weiß der Mann eigentlich noch, was er so von
    sich gibt?

    war criminal?

    Da müßte er aber für viele Jahre in der Ver-
    gangenheit der USA eher nach war criminals suchen.

    Diese Wild West-Manier der Amis geht einem aber
    wirklich so langsam auf den Wecker.

  60. @ klimbt 17. März 2022 at 12:55

    Rest Agitprop geschenkt.

    Putin hat sich verzockt und kann froh sein, aus dieser Nummer mit einem blauen Auge heraus zu kommen.

    Ob Ihr Dauer-Schreckgespenst Putin sich verzockt hat, wird das Ende zeigen. Das aber ist noch nicht gekommen. Bisher haben sich nur die verzockt, die die Russen jahrzehntelang über den Tisch gezogen und mit feindseliger Dauer-Propaganda brüskiert haben, da sie der Ansicht waren, mit einem Herrn Putin könne man das endlos immer so weiterführen, was bei Vaterlandsverramschern wie Gorbatschow und einem dauerbesoffenen und völlig unfähigen Jelzin noch funktioniert hat. Dazu ist die Ukraine von euch auf verbrecherische Art und Weise mit hineingezogen worden. Der Krug geht so lange zu Boden, bis er bricht. Ihr habt euch verzockt, denn der Krug ist zerbrochen.

    Das werden letztlich auch eure Sanktionen zeigen, die Rußland sicherlich schaden, es aber nicht in die Knie zwingen werden, während sie tatsächlich die eigene Bevölkerung treffen, vor allem aber diejenigen, die hierzulande den Laden am Laufen und euch Nichtsnutze – sorry – am Kacken halten.

    Den Putinjublern in der AfD, meist Ostdeutsche oder Russlanddeutsche, sei gesagt, dass sie auch in der AfD ein Minderheit sind, die der Partei mehr schaden als nutzen. Weidel hat das noch rechtzeitig begriffen.

    Ich sehe hier keinen, der tatsächlich „jubelt“ oder triumphiert – es wäre auch unangebracht – , außer nur auf Ihrer Seite. Den NATO-Jublern nicht nur in der AfD daher sei gesagt, daß sie zwar meinen, ihre Stunde sei gekommen, weil es ihnen gelungen ist, große Teile des Volkes zu verhetzen und damit hinter sich zu ziehen. Das aber kann auch in sein Gegenteil umschlagen. Inwiefern es der Partei genutzt hat, die verlogene Propaganda eines ausgewiesenen Kriegsverbrechers und zumindest Nazi-Sympathisanten, dem man im Bundestag heute eine Bühne eingeräumt hat, mit den Altparteien zusammen mit „Standig Ovations“ zu erwidern, wo es eigentlich eher angeraten gewesen wäre, angesichts solcher Verbrecher geschlossen den Saal zu räumen, werden die Zahlen derer zeigen, die so einer Partei deswegen den Rücken kehren und ihr demnach auch das Kreuz auf dem Wahlzettel ab sofort verweigern werden.

    Transatlantiker, auch die in der AfD, sind keine Lösung und waren es nie, sondern waren stets das Problem.

  61. guevara 17. März 2022 at 14:55
    @ bona fide: Unglaublich, wenn man die Pöbeleien dieser „Dame“ liest. Wird vom MOD zum wiederholten Male bewusst gedeckt

    Der MOD sollte besser unsinnige Beiträge wie Ihre und Klimt mit seiner Bande rausschmeißen, denn die stören in einem aufgeklärten und schlauen Forum. Wenn ich euren Mist lesen will, kann ich gleich rechts auf die Fernbedienung drücken und die Staatspropaganda einschalten. (Die ich bewusst ignoriere)

    Ich will ausgerechnet hier nicht von BLÖD-Zeitungslesern belästigt werden. Mein Tipp: Hauen Sie ab!!
    ………………………
    Primitiv …

  62. @willi Witzig: Dieser Krieg Putins lässt sich nicht rechtfertigen!

    14 000 tote durch Ukraine-Naziies in 8 Jahren sind ihnen nicht genug?

  63. @bona fide: Primitiv …

    Freut mich, das Sie meine Beiträge lesen. Da besteht ja noch Hoffnung, das Sie irgenwann mal was kapieren.

    Ich bin´s gewohnt, mit Kindern umzugehen und weiß, das immer was hängen bleibt.

  64. Eine ausschließlich ethisch-moralische Bewertung aus meiner ganz persönlichen Sicht:
    Putin ist ein Kriegsverbrecher.
    Nicht nur, weil er in der Ukraine dortige Zivilisten, Kinder und junge Soldaten abschlachten läßt, sondern weil er seine eigenen russischen jungen Männer in einen ausschließlich seiner persönlichen Machtobsession geschuldeten „Krieg“ zum Morden und gemordet Werden schickt.
    Ein solches Handeln ist zutiefst satanisch.
    PS:
    Wolodymyr Selenskyj sollte sein Haupt schon heute mit Asche bestreuen und in sich gehen, welche goldenen Brücken er seinem russischen Kompagnon gebaut hat, unter deren Fundamenten längst die Gebeine seiner toten Ukrainer und tausender toter Russen liegen.

    Don Andres

  65. @ bedenke: Selbst China ist nicht bereit ihm bei Putins Verbrechen zu unterstützen.

    China, Indien und Pakistan haben sich der Stimme enthalten. Indien forciert gerade seine Öllieferungen aus Russland und arbeitet an einem neuen Zahlunssystem.

    Wenn die 1,4 mrd Inder jetzt dort bestellen, bleibt für uns eh nichts mehr übrig.
    Der militärische Beistandspakt mit China wurde von Mann zu Mann bei den Olympischen Spielen beschlossen. man war ja unter sich…..

  66. guevara 17. März 2022 at 14:44
    „Zu: „Putin gegen die fast gesamte Welt“:
    Der Stimme haben sich enthalten : China, Indien, Iran, Venezuela z,B, das sind 4 mrd. Menschen, also etwas über die Hälfte.“

    Das ist fast schon putzig zu nennen, wäre es nicht so traurig.
    Hiesige Medien und Hobby-Geostrategen halten sich tatsächlich für den Nabel der Welt.
    Und daß China sich enthalten hat, versuchen die nun als ein Abrücken Pekings von Moskau zu verklären. Oh je, die Chinesen sind doch nicht so blöd offen Partei zu ergreifen… bei gemeinsamen Sportgenuß werden die Herren sicher auch die eine oder andere mögliche Zukunftsentwicklung besprochen haben.
    Und erst recht ist Indien von Interesse, kommt in hiesigen MSM viel zu wenig vor.

  67. guevara 17. März 2022 at 20:20
    @bona fide: Primitiv …

    Freut mich, das Sie meine Beiträge lesen. Da besteht ja noch Hoffnung, das Sie irgenwann mal was kapieren.

    Ich bin´s gewohnt, mit Kindern umzugehen und weiß, das immer was hängen bleibt.
    ………………………

    Das infantile liegt Ihnen und dazu kommen auch noch Grammatikfehler. Als Ausgleich reißen Sie den Mund bis zu den Mandeln auf ….

  68. Übrigens haben die aggesiven NATO-Dreckspatzen die Chinesische Botschaft in Belgrad bombadiert.

    Ob das die Chinesen vergessen haben??

  69. @18-1968: Man kann sagen, alle Atommächte außer USA,Großbritannien und Frankreich haben nicht zugestimmt! Das ist geopolitisch ein interessanter Aspekt.

  70. ich bin kein Putinversteher, dennoch….
    spätestens seit dem Afghanistan Desaster mit den Taliban und die Antilogik des Westens wie man Despoten die westliche Vorstellung von Demokratie, Multi kulti und Genderwahnsinn beibringen will… alles krachend gescheitert, (inkl. Refugee Wellcome) sollten solche Kriegs Super-Falken wie Biden,Harris, Hillery Clinton und Konsorten (inkl. die EU und Nato) mit ihren Lügen und den Händen voller Blut (gilt auch für Obama!)in Sachen Putin und Russland ihren amoralischen, heuchlerischen,saudämlichen Mund halten . Mal ganz abgesehen von dem Wahlbetrug der sog. US Demokraten gegen Trump und deren Vertuschung durch alle Medien. Sowohl in den USA als auch in Europa/Deutschland.

    Obamas Hinterlassenschaft: Krieg, Unterdrückung und Ungleichheit
    https://www.wsws.org/de/articles/2017/01/11/pers-j11.html

    Es gibt keinen „guten Krieg“- Kriegsverbrecher sind alle, die daran beteiligt sind/waren oder diesen mit anderen Mitteln unterstütz(t)en!

  71. Schade, dass PI sich in den letzten Tagen derart vehement für einen sozialistischen Machthaber einsetzt, der sich nicht zu Schade ist Dschihadisten-Verbände aus Tschetschenien und Syrien anzuheuern.
    Ausserdem finde ich es bedenklich, dass nun reflexartig die Schuld bei Deutschland und „uns“ Westlern gesucht wird (ansonsten sind es doch die Linken, Grünen und Sozialisten, die stets mit der deutschen Schuld bei allen am hausieren gehen).
    Und jetzt wo ein sozialistischer Despot ein christliches, souveränes Land in unserer Nachbarschaft angreift, das für sich selbst entscheiden will, wie es sich ausrichtet, setzt sich PI in aller Deutlichkeit für dieses Krieg ein …

Comments are closed.