Putin hat seit Jahren die reichen Russen aufgefordert, ihre Vermögen und ihr Kapital nach Russland zurückzubringen. Wie das pauschale Einfrieren von russischem Privatvermögen im Westen gerade zeigt, lag er mit seiner Warnung richtig.

Von WOLFGANG HÜBNER | Im kapitalistischen Wertewesten findet man großen Gefallen daran, russisches Eigentum und russische Eigentümer zu enteignen. Nach dem Motto: „Ein bisschen Kommunismus kann nicht schaden!“ sollen mit diesen Maßnahmen vor allem jene bestraft werden, die in Russland reich geworden sind und sich im Westen luxuriöse Standbeine wie Villen, Yachten, Luxusautos usw. leisten.

Hauptziel der Enteignungsorgie soll es sein, damit Präsident Putin zu treffen, der bei den Reichen seines Reiches in Verruf kommen soll, weil er deren Schätze nicht schützen kann. Was die eifrigen Expropriateure allerdings nicht wissen, obwohl sie es könnten: Putin ist ganz einverstanden damit, dass seine Oligarchen kräftig einen auf die Mütze bekommen.

In seiner Grundsatzrede anlässlich des kürzlich stattgefundenen Internationalen Wirtschaftsforums in St. Petersburg hat der Präsident nämlich zu dem Problem Stellung genommen. Er sagte unter anderem:

„Wirklichen, dauerhaften Erfolg, ein Gefühl der Würde und des Selbstbewusstseins gibt es nur, wenn man seine Zukunft und die Zukunft seiner Kinder mit der Heimat verbindet. … Die jüngsten Ereignisse haben nur bestätigt, was ich schon immer gesagt habe: Zu Hause ist es sicherer. Diejenigen, die diese offensichtliche Botschaft nicht hören wollten, haben im Westen Hunderte von Millionen, wenn nicht gar Milliarden von Dollar verloren – als so sicher hat sich der vermeintliche Hafen für das Kapital erwiesen.“

Dazu schreibt Thomas Röper, der verdienstvolle Übersetzer der Rede: „Das hat Putin in der Tat seit Jahren gepredigt und die reichen Russen aufgefordert, ihre Vermögen und ihr Kapital nach Russland zurückzubringen. Dazu gab es sogar Amnestien und man wurde davon befreit, bei der Kapitalflucht hinterzogene Steuern zahlen zu müssen. Wie das pauschale Einfrieren von russischem Privatvermögen im Westen gerade zeigt, lag Putin mit seiner Warnung richtig“.

Im westlichen Bestrafungs- und Sanktionswahn wurde also Putin innen- und wirtschaftspolitisch so unfreiwillig wie verblendet gestärkt. Darauf ein herzliches „Spasibo“ aus dem Kreml!


Wolfgang Hübner.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen Telegram-Kanal erreichbar.

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

68 KOMMENTARE

  1. „… vor allem jene bestraft werden, die …reich geworden sind und sich im Westen
    luxuriöse Standbeine wie …Luxusautos usw. leisten.“

    Aber sicher keine Badderieautos mit elektrischer Alleinheizung *
    „Millionenschaden bei Feuer“
    ?Autotransporter brennt auf A7 bei Neumünster – teure E-Autos vernichtet
    Unfall mit Folgen: Durch das Feuer an einem Transporter auf der A7 bei Neumünster
    wurden wertvolle Neuwagen teils komplett zerstört.“
    HAhttps://www.kn-online.de/lokales/neumuenster/neumuenster-autotransporter-brennt-auf-a7-teure-e-autos-vernichtet-QKIWWMVHP5ZZAJZJLOKSDDTAWU.html

    „Ein in Brand geratener dänischer Autotransporter hat am Sonnabend auf der A7 zwischen Neumünster-Mitte und Neumünster-Nord für eine mehrstündige Vollsperrung gesorgt. Den Sachschaden bezifferte die Autobahnpolizei auf etwa eine Millionen Euro. Geladen hatte er Fahrzeuge wie Tesla, Porsche und Mini.“

    * Und warum entzündet sich ein Badderieauto bereits spontan im Stand ?

  2. Am Wochenende wurden von uns mal wieder UA-SUV’s gesichtet.
    Da bekomme ich nur noch Hassgefühle in Anbetracht der „freigekauften“ „Männer“.
    Wir waren am WE bei der KiWo, bei den „Harleys“ in Hamburg. Überall freche Ukrainer/-innen supp. by H4.
    Auch wenn ich Putin nicht mag und ihm nicht traue sollen die Kampfhandlungen endlich aufgeben so wie es beim G7-Zipfel wo es empfohlen wird.

  3. @ LEUKOZYT 26. Juni 2022 at 21:13

    Normalerweise läßt man sich erst nach
    dem Tode einäschern. Zukünftig sollen
    Autofahrer (ggf. nebst Insassen) bei
    lebendigem Leibe verbrannt werden.
    🙁

  4. Putin ist der grösste Stratege des 21. Jahrhunderts und nicht Oma Lambrecht ….

  5. Putin blickt nach Europa und was sieht er?
    Ein überfülltes EUROPA!
    Nicht einmal ein sorgloser Urlaub wird den Europäern im Sommer gegönnt!
    Bald werden sie auch noch frieren müssen und Putin lehnt sich belustigt zurück.

    Allen Familien kann man in den Sommerferien nur
    SCHÖNEN URLAUB wünschen!
    Airport Dublin sperrt das Problem (Mensch) einfach aus.
    In den Airport darf nur noch wer die nächsten 2.5 Stunden abfliegt. (Falls er es durch die Tür schafft).

    https://www.bild.de/reise/fluege/fluege/erster-flughafen-mit-einlasskontrollen-helfen-die-gegen-schlangen-80515656.bild.html

    Das passt den GRÜNEN in den Kram.
    FLIEGEN fast unmöglich!
    AUTO und Benzin teuer wie nie!

    Jetzt fehlt nur noch STROM weg (Telefon/Internet/ TV/Kühlschrank und Herd) aus!
    Dann sind wir wieder da wo wir vor 500 Jahren waren, bloß ist es hier etwas voller jetzt!

  6. Ich glaube, es gibt in der EU und besonders in Deutschland absolut keinen Bereich mehr, in welchem nicht die größten Vollidioten das Sagen haben!

  7. .
    Bild auf Freenet. siehe Link unten
    .
    Die Arroganz der Macht!
    .
    Die Runde des Schulden-, Kriegs- und Verbrechersyndikat.. Sie treffen sich wie Mafia-Paten und wollen China, Indien und der Welt Vorschriften zu machen wie sie leben und handeln sollen. Sie wollen sich die Erde aufteilen so wie es ihnen gefällt.. ABER die Länder der Erde lassen sich keine Vorschriften mehr machen.
    .
    Der Westen hat BILLIONEN Schulden..
    Der Westen hat fertig!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Scholz:
    .
    G7 geschlossen und entschlossen gegen Russland

    .
    Vor der Kulisse der bayerischen Alpen wollen die G7 ein starkes Signal gegen Putins Krieg in der Ukraine setzen. Schon vor Beginn des Spitzentreffens kündigt der US-Präsident eine neue Strafmaßnahme an.
    .
    https://www.freenet.de/nachrichten/politik/start-des-g7-gipfels-im-zeichen-des-krieges-40441252.html

  8. @ jeanette 26. Juni 2022 at 21:40

    GRÜNE PEST!

    Elektroauto in Garage zerstört Wohnhaus, explodiert und brennt alles nieder.

    *********************************

    Ein Audi E-Tron …

    🔋 🔥

  9. @Drohnenpilot 26. Juni 2022 at 21:36
    .
    „Der Westen hat BILLIONEN Schulden..
    Der Westen hat fertig!“
    Das muss man immer im Verhältniss sehen z.B. beträgt das Us Volksvermögen ca 120 BILLIONEN und wächst deutlich schneller als die Staatsschult!

  10. Uschi schwafelt gerade von zu hohen Ölpreisen für Entwicklungsländer,
    Auf die Idee, das etwa die Preise für
    Viele Deutsche viel zu hoch sind,
    Kommt sie nicht.

  11. Organisierter Aufmarsch von Geschlechts-Anomalen in Warschau *
    „Queere Community aus Polen und der Ukraine marschiert gemeinsam für Frieden“
    HAhttps://www.kn-online.de/panorama/queere-community-aus-polen-und-der-ukraine-marschiert-gemeinsam-fur-frieden-3450d601-521b-4ee4-8262-62a8eea792fe.html

    * Wieso feiern die Ukra Ihner nicht im schicken, hippen, multikulti-bunten Odessa ?

    Ich wünsche den christlich kultivierten, „EU-Werte“ verblendeten Ukra Ihnarzis
    so bald wie möglich ebenso riesige Paraden ukra ihnischer Geschlechts-Anormaler,

    grell, bunt, laut, prollig, dreckig, gemaess allen sog „EU-Werten“ – und einklagbar !

  12. „jeanette 26. Juni 2022 at 21:40
    GRÜNE PEST!
    Elektroauto in Garage zerstört Wohnhaus, explodiert und brennt alles nieder.“

    Richtig interessant wird das erst, wenn immer mehr Einheiten von diesem fahrbaren Elektroschrott in Parkhäusern und in Tiefgaragen unter Wohnhäusern und unter großen Wohnblocks geparkt werden. Freut Euch d“rauf! (o:)

  13. Putin ist wohl etwas gerissener als die Deppen des Westens, mit all ihren Materialismus, Prostituierten und kosks-zerfressenen Nasen. Er hat einen geschichtlichen Wandel geschafft: Er hat die Oligarchen wieder zu Aristokraten gemacht. Eine wichtiger welt-geschichtlicher Schritt.

  14. https://www.haz.de/panorama/berlin-polizei-raeumt-james-simon-park-nach-mehreren-ueberfaellen-BSFDVDANBOTU4XO7EGGCE6NTIA.html

    Überfälle und Körperverletzungen – nach einer Reihe von Straftaten räumt die Polizei in der Nacht zu Sonntag einen Berliner Park, rund 1000 Menschen müssen das Gelände verlassen.

    Es ist bereits das zweite Mal in diesem Monat, dass die Einsatzkräfte zu der ungewöhnlichen Maßnahme greifen.

    Nach Angaben der Polizei waren zuvor im Monbijoupark zwei 21-Jährige von einer neunköpfigen Gruppe attackiert worden.

    Einem der beiden Männer soll die Bauchtasche gestohlen worden sein.

    Bei einer weiteren Raubtat wurde ein 34-Jähriger von einer ebenfalls neunköpfigen Gruppe geschlagen und getreten.

    Die Täter stahlen seine Geldbörse. Er wurde leicht am Kopf verletzt und in eine Klinik gebracht.

    Ein 33-Jähriger wurde wenig später von einer etwa 30-köpfigen Gruppe verfolgt und geschlagen.

    Er kam mit einer Platzwunde in eine Klinik. Laut einer Polizeisprecherin kannten sich der Mann und die Angreifer.

  15. Diese ganzen Maßnahmen sind so durchsichtig,und erwartbar gewesen,
    daß auf diese Ideen sogar intelligente Jugendliche kommen würden.
    Dieser Krieg war geplant,und die zu erwartendenen Embargos auch.
    Die Zeiten des großen Führers H. sind doch vorbei,der war doch
    reinweg dämlich und hatte den Krieg schon ganz zu Anfang in Dünkirchen
    verloren.
    Aber Herr Putin ist intelligent,und weiss was und wie er es anstellen muss.
    Und ich würde mich nicht wundern,wenn tausende von Experten an der
    Planung beteiligt waren.
    Und dann wurden die entsprechenden Länder,wie China oder Indien gebrieft,
    sie sind als Gewinner anzusehen, sie streichen Milliarden mit den Öl-und Gaslieferungen
    ein, oder verkaufen russisches Öl,zu weit höheren Preisen nach Europa.
    Allerdings muss man sich die Frage stellen,ob die alle doof sind,da in
    ihrem Intelligenzrat,sind es am Ende Amateure,wie unsere Minister?
    Und Herr Putin hat mit Sicherheit noch einiges im Köcher,und die
    Gesichter im Westen werden lang und länger,vor allem wenn das Volk
    ungehalten wird,und das wird ungehalten,wenn das Wasser,die Heizung und
    der Kochherd kalt bleiben,sie ihre Jobs verlieren,aus den Wohnungen geklagt,
    und Kredite von Seiten der Bank gekündigt werden.
    Wollen sie dann auf ihr eigenes Volk schiessen?

  16. Das rotgrüne Schweinsgesindel ist einfach widerlich!

    Am schlimmsten und am dämlichsten ist Claudia Roth! 🙁

  17. Wenn das so weitergeht, erarbeitet sich nicht nur Habeck einen Rentenposten in Russland und einen Orden für seine Verdienste um die Russische Föderation.
    :mrgreen:

    ————————————–
    jeanette 26. Juni 2022 at 21:40

    Willi Kammschott 26. Juni 2022 at 22:08

    Ich sehe sehr stark ansteigende Haftpflichtprämien und keine Kaskoversicherungen mehr bei den E-Dingern.

  18. https://www.haz.de/lokales/hannover/drogendealer-bewahrt-in-hannover-freund-vor-der-haft-M3OE5OQCRDL3SU5G5NWRIDK2M4.html

    Hannover. Ein junger Mann (28) hat einen Freund (45) in Hannover auf der Wache der Bundespolizei vor dem Gefängnis bewahrt. Er bezahlte die ausstehende Geldstrafe in Höhe von 890 Euro.

    Ansonsten hätte der 45-Jährige für 89 Tage ins Gefängnis gehen müssen.

    Das Bemerkenswerte an der Sache ist: Der 28-Jährige habe deutlich unter Einfluss von Drogen gestanden, wie Bundespolizeisprecher Kevin Müller am Sonntag mitteilte.

    Bei der Durchsuchung fanden die Beamten Marihuana und eine geringe Menge Amphetamine. „Gegen ihn wird nun wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln ermittelt“, erklärte Müller.

    Das Ganze hat sich bereits am Freitag zugetragen. Als der 45-jährige Freund des Mannes eine Streife im Hauptbahnhof sah, flüchtete er. Die Beamten konnten ihn jedoch fassen.

    Dabei stellte sich heraus, dass gegen den Mann aus Afghanistan ein Haftbefehl wegen Drogenhandels vorlag, weil er seine Geldstrafe nicht bezahlt hatte.

    Ferner hält er sich illegal in Deutschland auf. Kevin Müller: „Gegen ihn wird ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Aufenthalts im Bundesgebiet eingeleitet. Der Mann muss sich nun bei der Ausländerbehörde melden.“

  19. Wir bräuchten ganz dringend eine Evita Perón.

    Übrigens wird Argentinien gerade vom Joch der Amis und Brits befreit durch Aufnahme in die BRICS.

    💰

  20. MKULTRA 26. Juni 2022 at 22:53

    Dabei stellte sich heraus, dass gegen den Mann aus Afghanistan ein Haftbefehl wegen Drogenhandels vorlag, weil er seine Geldstrafe nicht bezahlt hatte.

    Ferner hält er sich illegal in Deutschland auf. Kevin Müller: „Gegen ihn wird ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Aufenthalts im Bundesgebiet eingeleitet. Der Mann muss sich nun bei der Ausländerbehörde melden.“

    Bananenrepublik. Georg Thiel saß 181 Tage wegen ca. 650 Euro GEZ/Vermögensauskunft im Gefängnis.
    Der Afghane wird sich „GANZ SICHER“ bei der Ausländerbehörde melden. 😀 😀 😀

    Wer das dann kritisiert wird von der Nennsie und dem Thomas H. überwacht.

    Bananenrepublik-Bananenrepublik-Bananenrepublik …

  21. ich2 26. Juni 2022 at 21:53

    @Drohnenpilot 26. Juni 2022 at 21:36
    .
    „Der Westen hat BILLIONEN Schulden..
    Der Westen hat fertig!“
    Das muss man immer im Verhältniss sehen z.B. beträgt das Us Volksvermögen ca 120 BILLIONEN und wächst deutlich schneller als die Staatsschult!
    +++++++++++++++++++++++
    Weiss zwar nicht was Sie unter „Volksvermögen“ verstehen – vermutlich jedoch das kumulierte Privatvermögen aller Staatsbürger des jeweiligen nationalen Staates.
    Nun ist aber „privat“ eben privat und ausser evtl. Besteuerung hat mit dem Staat nichts mehr zu tun (s. Griechenland); diese Prämisse konstituiert doch das „Grundgesetz“ des kapitalistischen Wirtschaftssystems.
    … es sei denn, ja, es findet eine kommunistische Enteignung statt und das „Volksvermögen“ wird abgegriffen.
    Ist DAS die Lösung des westlichen Schuldenproblems das Sie anvisieren ?

  22. „nicht die mama 26. Juni 2022 at 22:39
    Ich sehe sehr stark ansteigende Haftpflichtprämien und keine Kaskoversicherungen mehr bei den E-Dingern.“

    Ja, auf jeden Fall! Meine KfZ-Versicherung hat zum 1.1.2022 schon mal LEICHT aufgeschlagen, aber ich befürchte das geht noch schlimmer, abhängig von der allgemeinen Zahl der Schadensfälle! )o:)

  23. Oooch, der selbsternannte „Wertewesten“ enteignet nicht nur die Bürger anderer Länder, die Vertreter des „Wertewestens“ tun das auch bei den eigenen Völkern, und das sogar mit Vorliebe.

    G7: Gipfel-Ticker – 600 Milliarden Dollar für Entwicklungsländer

    Mit einem 600-Milliarden-Dollar-Investitionsprogramm wollen die G7-Staaten dem wachsenden Einfluss Chinas in Entwicklungsländern entgegentreten. Zum Start des Treffens demonstrieren die Teilnehmer Einigkeit.
    (…
    …)In der Region sind insgesamt 18 000 Polizistinnen und Polizisten zum Gipfel im Einsatz.

    https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/g7-gipfel-im-newsticker-alle-entwicklungen-auf-schloss-elmau,T84MF04

    Tja, so ist das, wenn überall beliebte Vertreter des „Wertewestens“ tagen, es riecht nach Angst.

  24. @ lorbas 26. Juni 2022 at 23:15
    @ MKULTRA 26. Juni 2022 at 22:53

    Dabei stellte sich heraus, dass gegen den Mann aus Afghanistan ein Haftbefehl wegen Drogenhandels vorlag, weil er seine Geldstrafe nicht bezahlt hatte …

    … Bananenrepublik-Bananenrepublik-Bananenrepublik …

    *********************************************

    Da fällt mir ein, dass der US-Ananas-Express auf Hawai demnächst entgleisen könnte. Es regt sich eine zunehmende Unabhängigkeitsbewegung.

    🌴 🌴 🌴 🍍 🍍 🍍

  25. Willi Kammschott 26. Juni 2022 at 23:20

    Naja, eigentlich berechnen sich die Beitragssätze ja nach Schadensklassen der einzelnen Modelle, wenn auch zu befürchten steht, dass die Besitzer normaler und ungefährlicher Autos die Schäden bei den rollenden C-Waffen subventionieren müssen.

  26. „nicht die mama 26. Juni 2022 at 23:31
    Naja, eigentlich berechnen sich die Beitragssätze ja nach Schadensklassen der einzelnen Modelle…“

    Sie schreiben es selbst: EIGENTLICH…!! Formell ist das richtig!
    Letztendlich werden aber sicher ALLE Versicherungsnehmer für die Blödheit dieser Elektroschrott-Käufer in die Mit-Haftung genommen werden! )o:)

  27. THOMAS RÖPER
    26. Juni 2022 13:25 Uhr

    „Der russische Präsident Putin hat am 17. Juni auf dem Petersburger Wirtschaftsforum in einer über einstündigen Rede mit der Politik des Westens abgerechnet und ihr sein eigenes Modell einer fairen und sozialen Wirtschafts- und Geopolitik gegenübergestellt. Ich habe diese ungewöhnlich lange Rede von Putin übersetzt, aber natürlich ist nicht jeder Leser bereit, einen so langen Text komplett zu lesen.
    https://nuoflix.de/putins-abrechnung-mit-dem-westen-der-wirtschaftliche-blitzkrieg-ist-gescheitert
    Daher freue ich mich, dass NuoFlix die Rede als Podcast eingesprochen hat. Den Link zu dem Podcast finden Sie hier, sodass Sie sich die Rede bequem im Auto oder dem Bus anhören können, wenn Sie zum Beispiel auf dem Weg zur Arbeit sind.“
    https://www.anti-spiegel.ru/2022/putins-abrechnung-mit-dem-westen-als-podcast/

  28. gonger 26. Juni 2022 at 21:17

    Am Wochenende wurden von uns mal wieder UA-SUV’s gesichtet.
    Da bekomme ich nur noch Hassgefühle in Anbetracht der „freigekauften“ „Männer“.
    Wir waren am WE bei der KiWo, bei den „Harleys“ in Hamburg. Überall freche Ukrainer/-innen supp. by H4.
    Auch wenn ich Putin nicht mag und ihm nicht traue sollen die Kampfhandlungen endlich aufgeben so wie es beim G7-Zipfel wo es empfohlen wird.

    *****
    Das lese und höre ich immer öfter. Neuwertige Fahrzeuge der Mittelklasse oder sogar der Luxusklasse, mit ukrainischen Kennzeichen. Entweder nur junge Männer oder teils auch die ganze Familie im Fahrzeug.
    War doch klar, dass auch diese Leute die alles-inklusive- Einladung gerne annehmen, kann man auch irgendwo nachvollziehen. Denen sitzt das Hemd natürlich auch näher als die Hose.
    Was uns, den Deutschen, das kostet, wie wir darüber denken, wie hart viele Deutsche dafür buckeln, juckt die meisten nicht. Aber bitte den „Hass“ versuchen einzudämmen, wenn auch das wiederum nachvollziehbar ist.
    Negative „Gefühle“, um es mal so zu formulieren, den Verantwortlichen entgegenbringen. Ohne die wäre diese rundum sorglos Flüchtlingssause, ob nun mittelloser Afrikaner oder nicht gerade armer Ukrainer, gar nicht möglich.

  29. „Brennpunkt zur Kieler Woche war der Hauptbahnhof
    …Bundespolizei ..musste bis Sonntagmittag 785-mal tätig werden.
    Das seien „überwiegend Identitätsfeststellungen, Platzverweise, Durchsuchungen
    und sogenannte Gefährderansprachen“ gewesen…
    Straftatenaufkommen lag mit 85 Delikten deutlich über dem Vorjahresniveau.“

    „Erfreulich war, dass die Anzeigen bei Körperverletzungen und Diebstählen auf dem Niveau von 2019 blieben. Dafür registrierten die Kräfte der Bundespolizei häufiger Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz und gegen das Waffengesetz.“
    HAhttps://www.kn-online.de/lokales/kiel/brennpunkt-zur-kieler-woche-war-der-hauptbahnhof-TCCDO3LGKLX5Z5UP5EHLZT6WSU.html

  30. Putin spielt sich auf wie ein kleiner Führer der Welt. Tatsächlich ist Russland als Writschaftraum nur ein Fliegenschiss gegen den Westen. Ausser Rohstoffen, die man auch anderswo kaufen kann, hat das Land nichts zui bieten Als Konsummarkt ist es ohnehin bedeutungslos und hinkt auch technisch dem Westen um Jahrzehnte nach. Darüber kann auch das grosse Mundwerk von Putin nicht hinwegtäuschen.
    Was die Oligarchen betrifft – was sollen sie im dumpfen Puitinrussland mit dem vielen Geld. Spass gibt es ausserhalb Russlands.

  31. @ Willi Kammschott 26. Juni 2022 at 23:39
    @ nicht die mama 26. Juni 2022 at 23:31
    „Naja, eigentlich…Formell ist das richtig!…Letztendlich werden aber sicher ALLE .::“

    „Wie die Kfz-Versicherung den Beitrag ermittelt“
    HAhttps://www.sueddeutsche.de/auto/auto-versichern-wie-die-kfz-versicherung-den-beitrag-ermittelt-1.1745608

    Wer also ein seltenes grosses kfz – wie zb einen Lincoln Continental Leichenwagen –
    mit viel ps wenig faehrt, in einer garage parkt, 60 jahre alt ist, 30j unfallfrei faehrt,
    stellt statistisch kein risiko dar. Überhaupt sind Leichenwagen nicht als Raser bekannt.

    Ein FS Neuling aus dem Problemviertel mit einem älteren Dreier zahlt eine zweite Miete.
    Monatlich, plus Benzin und Gummi für driften vor dem Beschneidungsinstitut.

  32. Barackler 26. Juni 2022 at 23:00
    Wir bräuchten ganz dringend eine Evita Perón.
    ——-
    Ja. Damit wir Argentinien auch noch durchfüttern müssen. Die sind doch Staats-pleite!.
    Die Frau von dem grünen Landwirtschaftsminister hat sich beklagt, daß sie in ihrem verhassten Land, wo sie leben muss, kein argentinisches Rindfleisch beziehen kann.
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/familie-oezdemir-er-ist-vegetarier-sie-liebt-rindfleisch-80243416.bild.html

  33. Leuko 00:48:
    Die Stimmung kippte bereits um ca. 18:00 an der Förde. Nix wie weg.
    „Junge Männer“ übernahmen.

  34. @klimbt 00:50

    Finden Sie es toll, in einem DE zu leben, von dem Obama gesagt hat, dass es besetzt ist und bleiben wird.

    Ich persönlich freunde mich eher an mit einem Russland, welches uns freigeben hat vor 30 Jahren ohne großes Spektakel.

    Die USA benutzen uns nach 77 Jahren noch als Leibeigene, für Russland ist das Thema seit 1992 erledigt.

  35. Keine gute Idee -denn genauso undemokratisch wird in Kürze mit den Verusachern jedweder Krise umgegangen werden -man wird sich dieser Methoden sicher erinnern –

    Lage :
    Deutschland hat keine oder fast keine Ressourcen –Russen haben sowohl Uran als auch Öl und Gas quasi als Alleinlieferant (jetzt durch unsere Sanktionen natürlich teuerer ) …-die Usa/nato haben als Druckmittel -Cisco, Apple, Microsoft,Google Amazon, Nato,Visa usw . usw so oder so ….
    so dazu kommt Corona , Islamisierung,Rotgrüne Sozialistenträumer -Brexit , Inflation,Gez,Affenpocken ,Zecken fehlt noch was
    Alles wird gut, für wen ? Wir schaffen das ? Den Haag bitte übernehmen sie bitte wenigstens die Verusacher -damit sie genau wie die russ. Oligarchen behandelt werden …das ist jetzt doch erlaubt ?

    Wenn für unsere 9-10 Millionen Hartz 4 Angehörige (Nichtarbeitslose?) durch die Inflation weder Nahrung noch Heizkosten finanzierbar werden -wer wird dann in Deutschland gewählt ?
    Wer wird in den Niederlanden gewählt -wer in Frankreich – Belgien ….

  36. @ gonger 27. Juni 2022 at 02:00
    Barackler 26. Juni 2022 at 23:00

    Wir bräuchten ganz dringend eine Evita Perón.

    ——-

    Ja. Damit wir Argentinien auch noch durchfüttern müssen. Die sind doch Staats-pleite!.
    Die Frau von dem grünen Landwirtschaftsminister hat sich beklagt, daß sie in ihrem verhassten Land, wo sie leben muss, kein argentinisches Rindfleisch beziehen kann.

    *************************

    Mein Kommentar lautete :

    „Wir bräuchten ganz dringend eine Evita Perón.

    Übrigens wird Argentinien gerade vom Joch der Amis und Brits befreit durch Aufnahme in die BRICS.“

    *********************

    Den zweiten Satz haben Sie abgeschnitten, warum auch immer, obwohl er wichtig ist. Argentinien wurde von Yankee-Heuschrecken in die Staatspleite gezwungen wegen ein paar Millionen USD.

    Das drohte auch jetzt wieder. In Teilen Argentiniens, vor allem Gross-Buenos-Aires, herrscht echter Hunger.

    Aber jetzt haben nach über 20 Jahren überraschend die Peronisten die Wahlen gewonnen. Argentinien wird in die BRICS aufgenommen.

    Zum Thema Fleisch:

    Das Rindfleisch hängt auf dem Transport perfekt ab und fährt sehr günstig, da die Kühlcontainer leer oder fast leer nach Europa zurück fahren müssten. Weiter geht es nicht nur um die einmalige Qualität, sondern auch um den anderen, argentinischen Schnitt des Fleisches.

    Mit der Zubereitung haben Frauen wenig bis gar nichts zu tun. Sie dürfen Salat schnippeln und zubereiten, den Tisch decken und hinterher alles abräumen und sauber machen. Die Zubereitung des Fleisches ist eine Wissenschaft und ausschliesslich Sache des Asadors.

    Cem Oezdemir dürfte allerdings weniger zum Asador taugen.

  37. LEUKOZYT 27. Juni 2022 at 01:06

    Theoretisch wird das so ermittelt, ja,

    In der Praxis schauts dann so aus, dass mein aktueller Schwede in der Klassse 23 eingestuft ist – Haftpflichtklasse, Ersatzteil- und Rep-Kosten in dem Fall irrelevant – und ein ähnlich grosser und ähnlich starker und ähnlich alter Audi A6 2,8 C5 in der Klasse 19 rumeiert.
    Diese Audis stehen an jeder Ecke rum, während es von meinem Modell lediglich rund 8000 in ganz Deutschland gibt – was nicht zahlreich rumfährt, verunfallt nicht zahlreich.
    Theoretisch müsste ich also noch Geld kriegen.
    :mrgreen:

  38. Barackler
    27. Juni 2022 at 03:18
    @ gonger 27. Juni 2022 at 02:00
    Barackler 26. Juni 2022 at 23:00

    Ja. Damit wir Argentinien auch noch durchfüttern müssen. Die sind doch Staats-pleite!
    ++++

    Die argentinischen Arschlöcher Schulden mir noch die Rückzahlung von 2 Anleihen in Höhe von damals 40.000 DM!

  39. Ich vermute, die wollen halt alle miteinander lieber im Mittelmeer kreuzen als im Polarmeer und lieber in Cannes an der Strandpromenade flanieren als in Murmansk. Darum sind die Yachten und die Villen auch nicht in Russland. Hatte nicht auch Putin es eilig, seine Yacht noch aus Hamburg heimzubringen? Der wusste vermutlich mehr als die Oligarchen, Chodorkowski ausgenommen.

  40. Steuern sollten m. E. nur noch Leistungsträger, Handwerker, sowie Arbeiter und Angestellte bezahlen!

    Das Politikergesindel, alle Arbeitslosen, Hartzer, Beamte, importierte Ausländer wie Neger, Muselgranten und Zigeuner natürlich nicht!

    Weitermachen! 🙂

  41. @ eule54 06:11 Uhr:

    Welche argentinischen Arschlöcher ? Argentinische Banken ? Deutsche Bank ? Ami-Banken ? Spanische Banken ? Das argentinische Volk ? Maradona ?

  42. Argentinien ist wahrscheinlich das europäischste Land auf dieser Erde. Ein auf Gemeinsamkeit und friedlicher Zusammenarbeit aufbauendes Europa der Vaterländer im Kleinformat.

  43. @ klimbt 27. Juni 2022 at 00:50
    Putin spielt sich auf wie ein kleiner Führer der Welt. Tatsächlich ist Russland als Writschaftraum nur ein Fliegenschiss gegen den Westen. Ausser Rohstoffen, die man auch anderswo kaufen kann, hat das Land nichts zui bieten Als Konsummarkt ist es ohnehin bedeutungslos und hinkt auch technisch dem Westen um Jahrzehnte nach. Darüber kann auch das grosse Mundwerk von Putin nicht hinwegtäuschen.
    Was die Oligarchen betrifft – was sollen sie im dumpfen Puitinrussland mit dem vielen Geld. Spass gibt es ausserhalb Russlands.

    Lieber klimbt,

    wirtschaftliches Denken liegt Ihnen offenbar nicht einmal im Ansatz. Deshalb versuche ich, Ihnen nochmals auf die Sprünge zu helfen. Der Westen ist erledigt, so viel zu Beginn. Die Basis unserer Hochtechnologie wurde, um Kosten zu senken und Gewinne zu steigern, ins Ausland, mehrheitlich nach China verhökert, Beispiel Kuka. Es wird nichts Nennenswertes mehr in unserem Land produziert, ein Großteil der KFZ-Zulieferer sitzt im Ausland. Was glauben Sie, wenn dieses Ausland mal auf die Idee kommt, ähnlich die deutsche Regierung bei Gazprom, diese Unternehmen zu beschlagnahmen. Dann ist aus die Maus.
    Thema Rohstoffe: Kurz, wir haben kaum welche. So weit haben Sie es offenbar begriffen. Nun die Frage, wer verkauft Ihnen für Ihren wertlosen Euro diese Rohstoffe? Hochtechnologie im Tausch können wir nicht mehr bieten. Die haben andere. Nun sagen Sie mir, was bleibt…

  44. Tennis: Wimbledon schließt russische Spieler aus und hilft damit Wladimir Putin

    Der britische Tennisverband (LTA) hat in einem bemerkenswerten Alleingang beschlossen, potentielle Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus diesen Ländern auszuschließen. Neben Boris Beckers Expertise werden Tennisfans also u.a. auch ohne die aktuelle Nummer eins der Herren, Daniil Medvedev, und die Nummer sechs der Damen, Aryna Sabalenka, auskommen müssen.

    Als Begründung für diese Entscheidung, die von vielen als diskriminierend und völlig überzogen empfunden wird, wird aus London vorgehalten, dass Wladimir Putin einen möglichen Erfolg der russischen Spielerinnen und Spieler für seine Propaganda nutzen könnte. Eine Gefahr, die offensichtlich bei den kürzlich stattgefundenen French Open und auch bei den kommenden US-Open Ende August nicht so ernst genommen wird. Dort konnten und werden Teilnehmende aus den beiden Ländern unter neutraler Flagge starten. Wimbledon oder die LTA gehen also einen Sonderweg, auf Empfehlung der britischen Regierung.

    Nimm das Putin! Wimbledon 2022 ist kriegsbereit, der Rasen olivgrün und legt moralisch erstmal vor: Wimbledon – Putin: 1-0 Satzführung!
    Berliner Zeitung

  45. Elmau
    Vier G7-Länder verbieten Gold-Import aus Russland

    Großbritannien, die USA, Japan und Kanada haben eine Ausweitung ihrer Sanktionen gegen Russland wegen des Ukraine-Kriegs angekündigt. Wie die britische Regierung vor Beginn des G7-Gipfels im bayerischen Elmau mitteilte, wollen die vier Länder ein Verbot für die Einfuhr von russischem Gold in Kraft setzen.

    26.06.2022

    Weitere Staaten könnten sich anschließen. Premierminister Johnson sagte, der Schritt werde die russischen Oligarchen und die Kriegsmaschinerie von Präsident Putin direkt treffen. Gold sei Russlands wichtigstes Exportgut außerhalb des Energiebereichs.

  46. Putin kümmert das nicht, wenn die Oligarchen ein wenig bluten. Sie verfügen über riesige Vermögen und, wie man früher sagte, Geld heckt Geld. Die Verluste machen sie wieder wett, das dürfte sie kaum ruinieren, wenn Dummland ihnen die Yachten und Villen wegnimmt. Im übrigen haben die Geistesgrößen in DE kaum einen Plan, was sie damit anstellen wollen. Für die immobilien gibt es genügend Kandidaten, aber die Yachten. Und erpressen lassen sich die bösen Oligarchen nicht. Reiche Menschen haben viel Macht und Einfluss und das kann Politikern nicht gefallen, da macht Onkel Putin keine Ausnahme. Also wird er sich zurücklehnen und sehen, wie er das nutzen kann für sich. Die Zeit des Wertewestens resp, der Globalisierer wird sich ihrem Ende zuneigen. Asien ist die Zukunft und danach Afrika. Wer schlau ist, wandert dorthin aus, denn mit ein wenig Kapital und knohow kann man sich eine goldene Nase verdienen.

  47. Barackler
    27. Juni 2022 at 07:19
    @ eule54 06:11 Uhr:

    Welche argentinischen Arschlöcher ?
    ++++

    Such Dir die richtigen Arschlöcher aus.
    Es waren Argentinische Bonds die aufgrund der Staatspleite damals nicht zurückgezahlt werden konnten.

  48. Die Ukraine hat seit Kriegsbeginn von Deutschland gut 2.500 Luftabwehrraketen, 900 Panzerfäuste mit 3000 Schuss Munition, 100 Maschinengewehre und 15 Bunkerfäuste mit 50 Raketen erhalten. Hinzu kommen 100.000 Handgranaten, 2.000 Minen, rund 5.300 Sprengladungen sowie mehr als 16 Millionen Schuss Munition verschiedener Kaliber für Handfeuerwaffen vom Sturmgewehr bis zum schweren Maschinengewehr.
    TP

  49. argentinische steaks hängen nicht ab. die werden als ganzes in argentinien eingeschweißt. und reifen in der verpackung. ich kauf meine steaks seit 30jahren im großhandel und krieg das genau so verkauft. incl herkunftsnachweis. chargen nummer , verpackungsdatum.

  50. wahrscheinlich packt der einzelhandel aus und verkauft dann dreimal so teuer. roastbeef zb kostet originalverpackt grad mal 12-13euro das kilo. das hab ich dann beim metzger für 38euro gesehen.

  51. Putin ist ein schlauer Fuchs, der ist doch unseren naiven Polithanseln haushoch überlegen.

  52. @pro AfD Fan: Putin ist ein schlauer Fuchs, der ist doch unseren naiven Polithanseln haushoch überlegen.
    ————-
    Schlauer zu sein, als unser „Deoroller“, die Panzer-Omi, das Plappermäulchen, die Zausel-Uschi, das Fräulein Hofnarr mit dem Bart, der Blackrock-Valentin, die grüne Tonne, das Sparifankerl aus Franken,
    ist einfach zu bewältigen

  53. INTELLIGENZ IST DIE FÄHIGKEIT SICH DEM WANDEL ANZUPASSEN

    (Ein Zitat des Physikers Stephen Hawking)

    Es ist bereits jedem intelligenten Menschen klar, daß der Westen das Spiel mit der Ukraine verloren hat, außer den in Mehrheit von den US-Eliten (DEEP STATE) gekauften Politikern in Deutschland und der EU !!

    Soros gab schon vor Jahren zu, daß die Mehrheit der führenen Politiker in Europa von im und seinen Freunden gekauft sind, aber die haben sich lange nicht die Intelligentesten ausgesucht !!!

    Beispiel Selensky, vor Kurzem noch ein armer Hund, jetzt Miliardär!!

    DIE GRÖSSTEN MENSCHLICHEN ERUNGENSCHAFTEN SIND DURCH KOMMUNIKATION ZUSTANDE GEKOMMEN – DIE SCHLIMMSTEN FEHLER, WEIL NICHT MITEINANDER GEREDET WURDE. (weiteres Zitat Hawking)

    Es wäre jetzt höchte Zeit die Realitäten zu erkennen und wenigstens jetzt Russland eine Friedensangebot zu machen, denn es gibt KEINE ALTERNATIVE ZU DEN RUSSICHEN ROHSTOFFEN !!

    Der „GANG NACH CANOSSA“ (jetzt Moskau) wird spätestens in relativ kurzer Zeit seitens der USA eingeleitet .. die doofe EU läuft dann mal wieder hinterher !!

    Für unsere Politiker (besonders v.d.Leyen, Baerbock, Habeck überhaupt die GRÜNEN) gibt es noch ein gutes Zitat von Hawking:

    DER GRÖSSTE FEIND DES WISSENS IST NICHT DIE IGNORANZ, SONDERN DIE ILLUSION, WISSEND ZU SEIN.

    Das sei allen Sklaven der USA-DESTRUKTIONS-POLITIK gesagt. die bei uns konsequent nicht nur den Wohlstand sondern auch die Demokratie abschaffen !!

    Ich ende mit einem weiteren Zitat: WIR LAUFEN GEFAHR, UNS AUS GIER UND DUMMHEIT SELBST ZU ZERSTÖREN.

    Als Zugabe noch ein Chinesische Sprichwort: DAS BÖSE VERSCHLINGT SICH SELBST !

  54. kewil 27. Juni 2022 at 08:25

    Elmau
    Vier G7-Länder verbieten Gold-Import aus Russland

    Großbritannien, die USA, Japan und Kanada haben eine Ausweitung ihrer Sanktionen gegen Russland wegen des Ukraine-Kriegs angekündigt. Wie die britische Regierung vor Beginn des G7-Gipfels im bayerischen Elmau mitteilte, wollen die vier Länder ein Verbot für die Einfuhr von russischem Gold in Kraft setzen.

    26.06.2022

    Weitere Staaten könnten sich anschließen. Premierminister Johnson sagte, der Schritt werde die russischen Oligarchen und die Kriegsmaschinerie von Präsident Putin direkt treffen. Gold sei Russlands wichtigstes Exportgut außerhalb des Energiebereichs.

    Während Russland einen riesigen physischen Goldschatz hat, sind Deutschlands Goldbestände verschwunden.

    Der auf den ersten Blick große Batzen Edelmetall ist aktuell nur gut eine Milliarde Euro wert. Ein Klecker-Betrag gegenüber dem Gesamtwert der deutschen Goldreserven von rund 3.400 Tonnen, von denen weit mehr als die Hälfte im Ausland lagern. Das entspricht rund hundert Milliarden Euro, also mehr als 1.200 Euro je Bundesbürger.
    Kaum 37 Tonnen holten die Bundesbank zurück in ihre Schatzkammer, wie aus einer Mitteilung der Bundesbank hervorgeht.

    *https://www.focus.de/finanzen/news/vermutung-wo-sind-goldreserven-verschwoerung-verschwoerer-vermuten-leere-goldtresore-bei-us-zentralbank-fed-9_id_3519983.html

  55. Saarländische Rentnerin wegen pro-russischer Meinungsäußerung angeklagt

    https://report24.news/saarlaendische-rentnerin-wegen-pro-russischer-meinungsaeusserung-angeklagt/

    Unter dem sogenannten Phänomenbereich „Verfassungsschutzrelevante Delegitimierung des Staates“ sammelt der deutsche Inlandsgeheimdienst seit geraumer Zeit Daten über Regime-Kritiker.

    Dabei bezieht man sich ausdrücklich nur auf „Rechtsextremisten“, „Reichsbürger“, „Selbstverwalter“ und „Querdenker“.

    Die wahren Gefahren, den Linksextremismus und radikalen Islamismus, blendet man aus.

    Der neue Phänomenbereich bezieht sich auf Demokraten, die es wagen, das System zu kritisieren, Missstände anzusprechen und für ihre Meinung einzustehen.

    Dass das mittlerweile äußerst gefährlich sein kann, belegt der aktuelle Fall einer Rentnerin aus dem deutschen Bundesland Saarland.

    Von Max Bergmann

    Der 64-jährigen Heidemarie Klara S. aus der saarländischen Gemeinde Quierschied, nur unweit der französischen Grenze, wird von der Staatsanwaltschaft die „Billigung von Straftaten“ nach §140 des Strafgesetzbuchs vorgeworfen.

    Das Ermittlungsverfahren läuft derzeit noch, der Rentnerin drohen bis zu 3 Jahre Haft oder Geldstrafe.

    Pro-Russische Äußerungen in der Öffentlichkeit werden in Deutschland seit Beginn des Krieges in der Ukraine durch die Behörden restriktiv verfolgt, im Keim erstickt und nach Möglichkeit öffentlichkeitswirksam bestraft.

    Selbstverständlich herrscht in Deutschland weiterhin absolute Meinungsfreiheit. Sofern man mit den Konsequenzen leben möchte.

    Merkel verhandelte mit ukrainischen Faschisten

    Gerne unter den Teppich gekehrt werden auch die menschenverachtenden Äußerungen des Vorsitzenden der ultraradikal-nationalistischen ukrainischen Partei „Swoboda“.

    Oleh Tjahnybok, ebendieser Vorsitzender, zeigte im Jahr 2014 den deutschen Linke-Politiker Gregor Gysi wegen Verleumdung und Beleidigung an.

    Im Bundestag erklärte Gysi zuvor, direkt gerichtet an die damalige Bundeskanzlerin Angela Merkel:

    “… und der Vorsitzende dieser Partei, Oleg Tjagnibok hat Folgendes wörtlich erklärt. Ich zitiere jetzt.

    Das müssen Sie sich anhören, was er wörtlich gesagt hat: ,Schnappt euch die Gewehre. Bekämpft die Russensäue, die Deutschen, die Judenschweine und andere Unarten.’ (…)

    Es gibt jetzt Übergriffe aus Jüdinnen und Juden und auf Linke, und gegen all das sagen Sie nichts.

    Mit diesen Swoboda-Leuten reden Sie? Ich finde das einen Skandal. Ich muss Ihnen das ganz klar sagen.” ..Gregor Gysi, Die Linke ….UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  56. Europarat verurteilt Kiewer Maidan-Ermittlungen (31. März 2015,)

    https://www.zeit.de/politik/ausland/2015-03/ukraine-maidan-ermittlungen-europarat?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

    Zu wenig, zu langsam, nicht unabhängig: Der Europarat wirft ukrainischen Beamten vor, die Ermittlungen zu den vielen Toten auf dem Maidan vor einem Jahr zu verschleppen.

    Ukraine lieferte die Unterlagen nicht

    Geleitet wurde die im April 2014 eingesetzte Arbeitsgruppe vom ehemaligen Präsidenten des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte in Straßburg, Nicolas Bratza. ……

    Privatökonom kommentiert in der ZEIT

    Europarat heuchelt Besorgnis und weiß genau, daß die USA dahinter stecken (Nuland: FUCK THE EU)

    Natürlich ist in Kiew niemand an transparenten Ermittlungen zu den Maidan-Toten interessiert.

    Am Ende müssten sie gegen sich selbst ermitteln.

    Stattdessen wurden die Toten mit viel Pomp und Pathos von den Swoboda-Nazis als Revolutionäre verklärt.

    Die Verurteilung vom Europarat wird für Kiew absolut folgenlos bleiben.

    Und es geht hier nicht um Präsident Putin, sondern diejenigen, die der Westen nicht schnell genug in die EU und dann in die NATO aufnehmen kann!!!

    Ich wäre für Sanktionen gegen die Ukraine bis das Massaker aufgeklärt ist.

  57. findet man „…großen Gefallen daran, russisches Eigentum und russische Eigentümer zu enteignen…“.
    Nicht nur daran: Auch Andersdenkenden werden Konten gesperrt und mehr…

  58. Dann aber bitte Rückzahlung aller zu Unrecht beschlagnamten Werte Russlands !!

    Was zeigen diese neuen Sanktionen? … Dem Werte-Westen kann man nichts mehr vertrauen !!!

    Nicht mal mehr freien Handel und die Instrumente der freien Marktwirtschaft.

    Das ist eine Werte-Insolvenzerklärung des Werte-Westens !!

    Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein .. halb stecken wir schon drin !!

  59. Walter Gerhartz 27. Juni 2022 at 11:21

    INTELLIGENZ IST DIE FÄHIGKEIT SICH DEM WANDEL ANZUPASSEN

    Es wäre jetzt höchte Zeit die Realitäten zu erkennen und wenigstens jetzt Russland eine Friedensangebot zu machen, denn es gibt KEINE ALTERNATIVE ZU DEN RUSSICHEN ROHSTOFFEN !!

    ——————————-

    Anstelle dessen hat der TRAMPELHAUFEN G7 noch weitere SANKTIONEN gegen RUSSLAND beschlossen, noch „härte“ Sanktionen, auch den Goldhandel betreffend.

    Die legen es förmlich auf eine Eskalation an!
    So wie damals im IRAK!
    Gleiches Muster,
    selbe Clique!

    (Quelle: Epoch Times)

  60. Diese verfluchten korrupten Kriegsschweine wollen
    einen neuen „GOLFKRIEG“ im Osten vor Russlands Haustür entfachen.
    Warum? Weil USA fast pleite ist!

  61. @ Dunkelsachse 27. Juni 2022 at 07:56 | klimbt 27. Juni 2022 at 00:50

    Der Westen ist erledigt, so viel zu Beginn. Die Basis unserer Hochtechnologie wurde, um Kosten zu senken und Gewinne zu steigern, ins Ausland, mehrheitlich nach China verhökert, Beispiel Kuka. Es wird nichts Nennenswertes mehr in unserem Land produziert, ein Großteil der KFZ-Zulieferer sitzt im Ausland. Was glauben Sie, wenn dieses Ausland mal auf die Idee kommt, ähnlich die deutsche Regierung bei Gazprom, diese Unternehmen zu beschlagnahmen. Dann ist aus die Maus.
    Thema Rohstoffe: Kurz, wir haben kaum welche. So weit haben Sie es offenbar begriffen. Nun die Frage, wer verkauft Ihnen für Ihren wertlosen Euro diese Rohstoffe? Hochtechnologie im Tausch können wir nicht mehr bieten. Die haben andere. Nun sagen Sie mir, was bleibt…

    Sie haben es in kurzen Sätzen auf den Punkt gebracht. Was wird bleiben? Außer Arroganz und galoppierender Dummheit nichts sehr viel. Am Ende wird sich herausstellen, wer die große Klappe hatte, die er sich in besseren Zeiten besser hätte verkneifen sollen, und wer fundierte Beiträge vorgetragen hat, das übrigens i. d. Regel völlig frei von irgendwelchen schriftlichen Konzepten, die auch etwas mit einer Lösung zu tun gehabt haben. Dazu gehört aber eben auch der Mut zu einer halbwegs korrekten Beurteilung der Lage, als auch der moralischen Schuld, in die der fälschlich so genannte „Wertewesen“ (der vieles haben mag, nur eben keine Werte) in seiner maßlosen Hybris und Selbstüberschätzung sich hinein verrannt und dabei selbst hoffnungslos verzockt hat.

  62. Willi Kammschott 26. Juni 2022 at 23:39; So wie vor ein paar Jahren bei der Krakenkasse, weil Frauen nunmal teurer sind für die Versicherung, hauptsächlich wegen Geburten (das würde ich eventuell noch einsehen) und auch weil sie tendenziell deutlich älter werden und irgendjemand das diskriminalisierend fand, müssen jetzt die Männer viel höhere KK Beiträge zaheln. Auch was, was wir diesem Unlauterbach zu verdanken haben. Bzw seim damaligen Gschpusi, dieser Trulla Schmidt.

Comments are closed.