Das Landesjugendamt in NRW hat ein Internat im münsterländischen Waltrop geschlossen, das der “Verband der islamischen Kulturzentren” (VIKZ) seit sechs Monaten ohne Genehmigung betrieben hat. Diese an sich erfreuliche Tatsache wird durch die Begründung der Schließung allerdings schwer getrübt.

Angeführt werden nämlich ausschließlich formale Gründe wie die fehlende Betriebsgehmigung und ausdrücklich keine inhaltlichen. Wie die verantwortlichen Behörden sich dabei winden, lässt grausen.

Laut „Kölner Stadt-Anzeiger“ ging aus dem Polizeibericht (Anm.: liegt dem Landesjugendamt seit 2006 vor) hervor, dass in Koranschulen und Internaten des Verbandes Schüler geschlagen wurden, der Märtyrertod und der Heilige Krieg verherrlicht wurden und man Gemeindemitglieder an der Integration hinderte. Allerdings heiße es in dem Bericht auch: „Erkenntnisse über extremistische Bestrebungen, das heißt die Umsetzung der klerikalen Vereinsziele auf politischer Ebene mit Gewalt, wurden bislang nicht bekannt.“

Wo eigentlich fangen „extremistische Bestrebungen“ an, wenn die Verherrlichung von Märtyrertod und der Heilige Krieg nicht dazu gehören? Wurden die Märtyrer des Heiligen Krieges von New York, Madrid und London etwa auch nicht von extremistischen Bestrebungen angetrieben? Werden die VIKZ-Kinder zu moderaten Märtyrern, die uns Ungläubige lediglich gemäßigt in die Luft sprengen werden? Und haben islamische Kinder eigentlich kein Recht auf gewaltfreie Erziehung?

Aber nein, wir sind beruhigt, es ist nur etwas durcheinander gekommen:

In dem Bericht an Behörden wie Landschaftsverbände, Landesjugendämter und das NRW -Jugendministerium sei auch eine Expertin aus Marburg zu Wort gekommen, von ihr stamme die Formulierung „antiwestlich, antidemokratisch und antijüdisch“. Auch Jugendamtsleiter Mertens betonte, dass in dem Bericht „Aussagen durcheinander gemischt“ wurden.

Das sagt sich wohl auch Innenminister Schäuble und sitzt deshalb mit der integrationsfeindlichen Vereinigung VIKZ am gemeinsamen Tisch der Islamkonferenz.

Das nordrhein-westfälische Innenministerium hält den Verband für „integrationsfeindlich“. Eine Sprecherin sagte dem „Kölner Stadtanzeiger“, es bestehe die Gefahr, dass Jugendliche radikalisiert würden.

Wir aber lassen uns nicht verrückt machen. Da ist sicher nur wieder etwas durcheinander geraten. Außerdem meinen die das nicht so.

» PI: Koran-Akademie in Bergisch Gladbach?

(Spürnasen: Frank St. und Vivaldi)

image_pdfimage_print

 

45 KOMMENTARE

  1. Diese Sekte um den Grossen Pädophilen Propheten muss die Missverständnisse anziehen, wie ein Haufen Schweinemist die Schmeissfliegen.

  2. Es waren eben „moderate“ Extremisten!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  3. Wie man immer wieder sehen kann, sind es nicht die musels oder sonstige entreicherer, sondern unsere eigenen auf uns eingeschworenen beamten, die uns diesen untergang bescheren – auf befehl unserer polit- und parteibonzen.

    Keinesfalls
    Theo Retisch

  4. Der Islamrat ist von der verfassungsfeindlichen Milli Görüs unterwandert, der Zentralrat der Muslime von der Muslimbruderschaft, die Ditib duldet stillschweigend Aktivitäten der rassistischen Grauen Wölfe in ihren Moscheevereinen, der VIKZ betreibt nicht-genehmigte Internate. Was muß noch geschehen, bis der sogenannte Konservative Wolfgang Schäuble im Sinne und zum Zwecke der Selbsterhaltung der wehrhaften Demokratie Bundesrepublik Deutschland die Islamkonferenz beendet und Maßnahmen ergreift, die genannten Verbände zu verbieten? Es wäre hohe Zeit dafür!

  5. #3 Harlekin (12. Apr 2008 21:09)

    Beider nächsten Mohammedanertum-Konferenz wird Schäuble auch noch Al-Kaida, die Hamas, Hisbollah, die antisemitische Antifa und die NPD einladen!

    Schäuble sagte doch zu Beginn, wenner nicht die moderaten Extremisten von DITIB, IMG und VIKZ einladen würde, wäre ja keiner gekommen!

    Einen besseren Beleg, wie hirnrissig die Mohammedanertum-Konferenz ist, gibt es nicht!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  6. Märtyrertod ist doch nicht extremistisch 🙁

    sondern ganz und gar islamisch !

    Märtyrertod ist im Islam und im Koran (Sure 9 Vers 111) ausdrücklich vorgesehen 😀

    Allah-Balla-Ballah ist eben Allweise 😛

    —–

    Sure 9 Vers 111 :

    „Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft: Sie kämpfen für Allahs Sache, sie töten und werden getötet; eine Verheißung – bindend für Ihn – in der Thora und im Evangelium und im Qur’an. Und wer hält seine Verheißung getreuer als Allah? So freut euch eures Handels, den ihr mit Ihm abgeschlossen habt; denn dies ist wahrlich die große Glückseligkeit.

    Ein Schelm, wer Schlechtes dabei denkt.

    😐

    Echnaton

  7. @#2 Eurabier (12. Apr 2008 21:08)

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

    das glaubst du doch wohl selbst nicht.
    nicht 2050 eher 2020!!!!!!
    es sei denn, in mekka gibt es ein erdbeben……..

  8. @#2 Eurabier (12. Apr 2008 21:08)

    sorry, wollte dir noch ein schönes wochenende wünschen.
    hab’s vor lauter denken an ein erdbeben schlcihtweg vergessen.
    salu
    cagney

  9. Man kann nur noch verzweifeln über diesen Staat… er ist nicht schützenswert! Eher sollte man alle Kraft darauf verwenden, ihn abzusetzen un an seiner Statt wieder ein neues Reich aufzubauen, dessen Vertreter dann auch wirklich zum Wohl der Deutschen in ihr Amt eingeschworen werden, nicht so wie heute, wo jeder Parlamentarier seine Lebenszeit darauf verwendet an diesem Land und Volke Schaden anzurichten…

  10. @#2 Eurabier 12. Apr 2008 21:19)
    kennst du offenbach oder west-frankfurt?
    nix mehr abendland………….
    leider
    salu cagney
    (die kompromißlose Kollegin von Lacey)

  11. Sehr clever. Würde von Extremisten gesprochen, stünde sofort Claudia Roth oder ein anderer „Das-ist-doch-alles-nicht-so-schlimm-bei-Ausländern“- Weibchen krächzend vor der Kamera des WRD oder NDR.

    So aber sind es Formalien, die zur Schließung führen – und kein Haltepunkt für verwirrte von „Grünen“, Kirchen, Sozialpädagogen oder anderen Gesellschaftlichen Randgruppen.

  12. ich denke im moment extrem albern.
    schaue gerade ghostbusters.
    für diese schulen benötigten wir auch gbs.
    oder?
    cagney

  13. Ich schäme mich „ganz arg“ für meinen Landsmann Schäuble.

    Baden hat schon bessere „Produkte“ hervorgebracht…

  14. Ein „moderater Sheik“ in Deutschland, Sunnit, erklärt dem staunenden Publikum detailliert und in verständlicher deutscher Sprache, wie Dieben Hände und Füße ordnungsgemäß abgeschnitten werden müssen:

    http://youtube.com/watch?v=GyknNvvJObI
    (ab 6:40 Min.)

    Da gibt es einige Dinge zu beachten, damit die Prozeduren „islamgerecht“, also „halal“, durchgeführt werden.

    Seine Gemeinde wird wohl nicht VIKZ-Mitglied sein.

  15. „Angeführt werden nämlich ausschließlich formale Gründe wie die fehlende Betriebsgehmigung und ausdrücklich keine inhaltlichen.“

    Das sind doch hand- und ggf. auch gerichtsfeste Gründe und somit viel besser als noch nicht „bewiesene“ und interpretationsfähige Vermutungen. Nein, die Verwaltung hat schon richtig gehandelt.

    Zudem haben die Behörden weiter Zeit gegen das VIKZ zu ermitteln und müssen nict vorzeitig Material auf den Tisch legen.

  16. hast schon recht isabella. wieso ist man so unterwürfig? so vorauseilend gehorsam? manche kommentare sind aber noch viel entlarvender. da wird schon die frage beantwortet, für wen, in wessen namen sie das tun…
    die gehen da hin und putzen ihm die schuhe. dabei ist er bloss ein religions-führer wie hundert andere auch. gott sei dank ist ja istanbul gross und es gibt so viele die sich diesem religiösem gesülze widersetzen und demonstrieren. gegen die kopftücher und das ganze…soviel tapfere menschen, frauen vor allem! wieso geht da claudia roth nicht hin zu diesen?
    und unsere journaille? so widerlich…
    und zu eurabier! danke für deinen optimismus! kann schon noch dauern. aber niemals wird eine moschee einen frauen-namen haben – und den einer renegatin(konvertitin?) schon gleich gar nicht. die weiss auch, dass es noch dauert. bis dahin…nach mir die sintflut

  17. #17 Weiterdenker (12. Apr 2008 22:00)
    “Angeführt werden nämlich ausschließlich formale Gründe wie die fehlende Betriebsgehmigung und ausdrücklich keine inhaltlichen.”

    Das sind doch hand- und ggf. auch gerichtsfeste Gründe und somit viel besser als noch nicht “bewiesene” und interpretationsfähige Vermutungen. Nein, die Verwaltung hat schon richtig gehandelt.

    Jedenfalls erfolgreicher, als hätte sie die Wahrheit gesagt. Ist allerdings schlimm, dass man die Wahrheit nicht mehr sagen kann. Weg mit dem Religionsprivileg für den Islam

  18. Wir haben unsere Köpfe soo tief in den Ärschen unserer Musels stecken da darf es ruhig auch noch ein wenig mehr sein. Ein bisschen mehr geht immer.Schäuble macht das schon. Schäuble fragt bei der nächsten Konferenz einfach nur noch wie tief es denn sein darf.Wie tief darf ich Schäuble ( Stellvertretend für alle Bürger) dir meinen Kopf in deinen dicken Moslemischen Arsch stecken. Ist das so gut Herr K?z?lkaya? Noch tiefer?
    „Ja muss noch tiefer“ Mehr Geld ,mehr Integration also mehr Geld, mehr Moscheen, mehr Geld mehr Geld und mehr Koranschulen mehr Islam Richter, mehr Geld, mehr Islamunterricht in den Schulen, mehr Geld weniger Grundgesetze, mehr Geld, Islamunterricht als zwangsfach auch für Christliche Schüler, mehr Geld, mehr Islamische Politiker, mehr Geld, weniger Kirchen mehr Moscheen, mehr Geld, nur noch Islamunterricht für alle, mehr Geld, Sharia für Moslems, mehr Geld, Sharia für alle, mehr Geld Geld und mehr Islam halt.

    Die neue Herrenrasse erwacht!!!

  19. … dass in Koranschulen und Internaten des Verbandes Schüler geschlagen wurden, der Märtyrertod und der Heilige Krieg verherrlicht wurden und man Gemeindemitglieder an der Integration hinderte. …

    Artikel 4 GG.
    (1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.
    (2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.

    Alles durchs GG. gedeckelt, solange man nicht endlich diese Mogelpackung einer angebl. Religion ordentlich durchleuchtet!

    Im Ergebnis stünde nämlich, daß es
    1. keine Religion nach hiesiger Dekliantion
    2. die Abschaffung des GG angestrebt, und
    3. dies ein Verbot zur Folge hätte!

    Aber lieber sülzt man den Leuten die Lüge vom gemäßigten Islam vor, da keine einzige verantwortliche Sau in diesem Lande den Arsch in der Hose hat, mal endlich auf den Tisch zu klopfen und zum Wohle des deutschen Volkes zu handeln!

    Entweder das bißchen Freiheit, wie bisher, oder Versklavung durch den Islam?

    Aber, man möchte der Wirschaftslobby ja nicht die schönen Geschäftchen verwässern?

    Hier werden die Leute propagandistisch unwissend gehalten, sonst wären die Speichellecker-Parteien schon längst am Ende!

    Der Mißbrauch der Medien nimmt langsam, aber sicher, absurd kroteske Züge an!

    Gruß
    Nuwanda

  20. #Darwinist: grübel. Was hat ihr Bild mit meinen Beiträgen zu tun? – Keine Ahnung.

    Insbesondere bezüglich ihres Gesamtauftritts auf pi.

    – peinlich peinlich.

  21. Nachtrag: sachlich haben Sie nichts beizutragen, siehe ihr Versuch, das Christentum zu verlächerlichen.

    An die Urgesteine trauen Sie sich nicht heran, wie, Eisvogel, Kybeline, Schlernhexe, Karl Martell u.a. – dumm anreden müssen Sie daher andere.

  22. #28 Isabella1166 (12. Apr 2008 23:41)

    #Darwinist: grübel. Was hat ihr Bild mit meinen Beiträgen zu tun? – Keine Ahnung.

    Insbesondere bezüglich ihres Gesamtauftritts auf pi.

    – peinlich peinlich.

    „Gesamtauftritt“?? Was ist das? Könnten Sie das bitte erläutern?

  23. #29 Isabella1166 (12. Apr 2008 23:44)

    … Urgesteine …

    Woran sind diese denn zu erkennen? Gibts hier sowas wie Rangabzeichen? Wenn ja, wie sehen die aus?

  24. #30 karlmartell Integrationskosten in 2005 und das ist mehr geworden und lange noch nicht alles

    Ja schon erschütternd aber wie Sie richtig erkannt haben ist es beiweitem noch nicht alles. Rechnet man alles zusammen kommt man auf ca 100 Milliarden im Jahr. Tendenz steigend.Allein schon nur die Kosten der Musel Kriminalität sollte man nicht ausser acht lassen. Berabeitung der Fäll,Schäden bei Einbrüchen,Krankenhauskosten der Opfer,Psychologische Folgeschäden der Opfer meist verbunden mit Arbeitsplatzverlust defakto Frührentner,Beerdigungskosten,Integrationskosten der Täter,Knastkosten usw die Liste ließe sich endlos fortführen…..
    All das gehört auch mit in das Paket.

  25. @Isabella1166
    sachlich haben Sie nichts beizutragen, siehe ihr Versuch, das Christentum zu verlächerlichen.
    An die Urgesteine trauen Sie sich nicht heran, wie, Eisvogel, Kybeline, Schlernhexe, Karl Martell u.a.
    Isabella, ich lese diesen Blog seit einiger Zeit und gebe selten einen Kommentar. Den Grund dafuer haben sie wunderschoen mit „Urgestein“ beschreiben. Es scheint mir fast, dass hier eine Clique von „Urgestein“ diskutiert, andere bloede Anmerkungen machen, die von „Haeh?“ bis „ich kann nicht so viel essen wie ich kotzen moechte“ und „alle Musels sind Paedophile und daher raus“ reicht.
    Ich stimme keineswegs mit Darwinist ueberein, aber Ihr Vorwurf, Darwinist wuerde das Christentum „verlaecherlichern“ (?) und er wuerde sich nicht mit dem „Urgestein“ in diesem Blog anlegen , ist schon eher peinlich als alles, was er/sie hier schreibt.
    Es waere schoen, wenn man sich hier kritisch auseinandersetzen koennte, bei allem Respekt vor anders Denkenden, als die dumpfen Reaktionen einiger Kommentatoren hier. Nicht immer persoenlich werden!!!

  26. Denke ich an Deutschland in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht.

    Komisch, immer wenn ich mit dem Thema „Islam“ konfrontiert werde, frage ich mich, ob nur ich die Paralellen zu den 30ern des vergangenen Jahrhunderts sehe. Mich beschleicht dabei so eine Art Angst, einem Wahn zu verfallen. Oder sehe ich die Realität nur deutlicher, als viele andere??

    Was denkt ihr??

  27. Die ersten Dhimmis scheinen zu begreifen :

    http://www.domradio.com/aktuell/artikel_40213.html

    12.4.2008
    Kinder geschlagen?
    Islamverband VIKZ gerät unter Druck

    BITTE MAIL an DOMRADIO !

    Journalisten und DHIMMIS muß man wie kleine Kinder vorsichtig führen und lenken !

    POSITIVES VERHALTEN kann man ,eher als durch
    Tadel ,vor allem mit LOB und !! BEACHTUNG !!
    verstärken !!!!!!!!!

    also bitte :

    LOBENDES ! Mail ,das sie den Mut und die Zivilcourage hatten ,dies so zu melden ,an die Redaktion von Domradio !

  28. Apropos „Innenminister“ Schäuble:
    Während die Dänen langsam aufgewacht sind und auf die islamische „Bereicherung“ verzichten wollen, daher keine mohammedanischen (Wirtschafts)Flüchtlinge mehr aufnehmen wollen
    http://www.pi-news.net/2008/03/daenemark-fluechtinge-ja-moslems-nein/ , sieht das beim „Zweigstellenleiter der Außenstelle des türkischen Innenministeriums-Nord“ ein bisschen anders aus:

    Schäuble will irakische Christen nach Deutschland holen
    Wolfgang Schäuble will mehr Flüchtlinge aus dem Irak nach Deutschland bringen – vor allem, wenn sie Christen sind. Schon in der kommenden Woche will er seine Idee bei einem Treffen mit den Innenministerien der Länder vorantreiben.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,547051,00.html
    So wie der Steigbügelhalter der Islamisierung, unsere abendländischen Werte bei den Islamkonferenzen verramscht hat, tippe ich auf einen weiteren Etikettenschwindel. Die praktische Umsetzung wird dann bestimmt so aussehen: „99 irakische Mohammedaner + 1 Christ“. Ohnehin sollte Abu Schäübülü erstmal dafür sorgen, dass die Nicht-Mohamedaner hier in Sicherheit leben können, bevor hier noch mehr Mohammedaner ins Land geholt werden.

  29. Um die totalitäre Unterjochung der europäischen Länder so schnell wie möglich zu erreichen, werden nun von den Volkszertretter alle Register gezogen. Sie brauchen dazu Unruhen, Unzufriedenheit, Chaos, und viel Armut. Die Linke-68-Grün-SE(P)D Fraktion organisiert es schon fleißig, denn das alles können sie sehr gut. CDU-Dhimmis wie Schäuble, Schramma, und die FDJ Sekretärin helfen tatkräftig mit. Alles im Griff auf sinkenden Schiff.

  30. Ich hatte das schon als Spürnasentipp verschickt, wurde nicht veröffentlicht, egal, aber schaut Euch selber mal diese krankhaften Auswüchse des real existierenden Islam an!

    Achtjähriger „Hassprediger“ neuer Star in Teheran
    Teheran (RPO). Mahdi ist erst acht Jahre und in Teheran schon eine Berühmtheit. Der Junge predigt und liest in der Moschee aus dem Koran. Gekonnt heizt er den religiösen Eifer der Männer an. Nach kurzer Zeit fangen einige an zu weinen.

    Einem deutschen Reporterteam gelangen diese bestürzenden Aufnahmen in der iranischen Hauptstadt. Mit aufwühlender Stimme erzählt das Kind die Geschichte eines Märtyrers. „Beweint ihn, seine Augen zerbarsten, sein Kopf wurde abgeschlagen“, ruft er der Menge zu. Fast zwei Stunden dauert sein Auftritt. Der Junge weigert sich, der deutschen Reporterin die Hand zu geben. Der Koran verbiete dies. Das Kind reist von Moschee zu Moschee, hält eine Ansprache nach der anderen.
    Im Iran findet ein regelrechter Wettbewerb der Kinderprediger statt. Auch die kleine Hananeh zitiert vor Erwachsenen aus dem Koran. Lesen kann sie nicht, die entsprechenden Suren lernt sie vorher auswendig. Sie erzählt Horrorgeschichten über den Westen. Beispielsweise hätten Australier in der Vergangenheit ihre Frauen gegessen. Erst der Koran habe die Frauen in der Welt gerettet. Das Kind trägt ein Kopftuch, das nur ihr Gesicht unbedeckt lässt.
    Den kleinen Mahdi in der Moschee sehen Sie im Video.
    http://www.rp-online.de/app/video/suche/2008-04-10/kinderfanatiker.flv

    Islam heisst Frieden!
    Na klar, was denn sonst?
    Wer’s glaubt, wird selig!

  31. Kleine Kinder werden im Iran zu irren Koranfetischisten „ausgebildet“!
    Zu gefährlichen Instrumenten, ferngesteuert!

  32. Absolut charakteristisch für den moralischen Zustand unserer Demokratie und das was unsere Volksvertreter für demokratisch halten, ist doch, dass dieses ganze Theater, das sich „Islamkonferenz“ schimpft, hinter verschlossenen Türen stattfindet!!!!
    Anscheinend geht uns Deutsche die Zukunft unseres Landes nichts mehr an!?

  33. #5 Eurabier

    Ich weiß eh nicht was diese ganze Islamkonferenz soll. Die Bhuddisten wollen keine, die Hindus auch nicht, weder die vielen Polen im Lande noch die anderen Osteuropäer oder Asiaten wollen eine Extra-Wurst gebraten bekommen. Mir kommt das eher so vor wie damals die Wiedervereinigungsgespräche mit der DDR, als die DDR abgwickelt wurde und die Macht der BRD übergab. Bloß, wer ist heute am Konferenztisch die DDR und wer die BRD. 🙁

  34. solche Internate gibts haufenweise in ganz Deutschland.

    Die Mädchen, die dort einer Gehirnwäsche unterzogen werden, sind nachher sozusagen die Propaganda-Abteilung des Islam.

    Ich nenne sie gerne sarkastisch „Bund Deutscher Mädel“.

    Ist euch auch schon aufgefallen, daß im „Bund Deutscher Mädel“ auffallend viele junge Frauen gut ausgebildet sind, sehr gut Deutsch sprechen und auch sehr viele Konvertitinnen dort zu finden sind?

    Was haben bloß so viele deutsche Frauen an Hitler gefunden? Und heute 2008 seh wieder solche Faschistinnen in meiner Straße rumlaufen.

    Wenn ich schon den arroganten Gesichtsausdruck unter dem Kopftuch sehe … brrrr.. mit jeder Faser fühlen sie sich als die Frau des Herrenmenschen..

Comments are closed.