Die Wahlernkirche bei Schwarzenburg in der Schweiz ist als Hochzeits- und Wallfahrtskirche auf dem Jakobsweg bekannt. Seit Samstag hat sie traurige Berühmtheit durch einen Brandanschlag erlangt. In der über 1000-jährigen Kirche wurde an drei Stellen Feuer gelegt, die 300-jährige Kanzel ist dabei zerstört worden. Darüber, wer den Anschlag verübt haben könnte, wird noch gerätselt.

Der Blick schreibt:

So etwas gab es noch nie: In der Nacht auf Samstag zündeten Irre die Kirche Wahlern bei Schwarzenburg BE an. An drei verschiedenen Stellen am und im Gebäude legten sie Feuer. Wie viele Täter waren es? Und waren es Satanisten oder Pyromanen? Die Berner Polizei tappt noch im Dunkeln.

Seit über tausend Jahren steht das Gotteshaus auf einem Hügel bei Schwarzenburg. Ein beliebtes Ausflugsziel von Wanderern – und von Pilgern. Denn die Kirche ist eine Station am Jakobsweg, der über Frankreich ins spanische Santiago de Compostela zum Grab des Apostels Jacobus führt (siehe Box). Wer hier vorbeikommt, kriegt einen Stempel ins Pilgerbüchlein.

Doch das waren keine Pilger: Mitten in der Nacht legten die Unbekannten Feuer, versuchten zuerst, die Holzkonstruktion am Vordach in Brand zu setzen. Dann zündeten sie im Foyer Bücher und Broschüren an. Und zuletzt fackelten sie im Kirchenschiff die denkmalgeschützte 300 Jahre alte Kanzel ab.

Satanisten oder Pyromanen? Das könnten aber auch noch ganz andere gewesen sein…

„Ein absoluter Einzelfall“, sagt Thomas Gehrig, Mediensprecher der reformierten Kirche Bern-Jura-Solothurn. „Ich kenne keinen vergleichbar krassen Vorfall.“ Die Polizei hofft, dass jemand den oder die Feuerteufel beobachtete. „Aber noch haben wir keine Hinweise bekommen“, sagt Heinz Pfeuti, Sprecher der Berner Kantonspolizei.

(Mit Dank an alle Spürnasen)

image_pdfimage_print

 

154 KOMMENTARE

  1. Ich könnte wetten, das war so ein Brandleger-Trupp der SVP, der diese Sache nur wieder den armen, verfolgten und minarettbauverhinderten Angehörigen der Religion des Friedens in die Schuhe schieben will.

  2. Das waren keine Moslems.
    Tut mir Leid, aber das ist das typische Vorgehen von Linken. Islamisten kommen nur in den Himmel, wenn sie Ungläubige töten, die hätten eher ein bewohntes Haus angezündet. „Jugendliche“ dagegen wollen lieber plündern bzw. danach was haben (Handy, Geld, eine Statue bei einer Kirche).
    Das geplante Anzünden eines Symbols der Religion passt eher in das Schema der Linken.

  3. “Ein absoluter Einzelfall”, sagt Thomas Gehrig
    Verrät uns dieser Satz, wer es gewesen sein könnte? EINZELFALL!!!

  4. Von diesen „absoluten Einzelfällen“ gibt es Massen – weltweit gesehen. Auch in Zentraleuropa wird es noch viel mehr „absolute Einzelfälle“ geben. Vereinzelt wird es dann auch bürgerkriegähnliche Auseinandersetzungen geben, die vereinzelt zu Todesfällen führen können, so wie unter Hitler vereizelt einige Juden ums Leben kamen. Auch vereinzelte Presseleute werden wohl darunter sein.

  5. Ich denke in dem Fall auch eher an linke und/oder Satanisten, Mohamedaner zünden eher Sonntags die Kirchen an wenn Menschen dort drin beten.
    So auch geschehen 1915/1916 im Zuge des Genozid´s an den christlichen Armeniern.

  6. Hier ein Kommentar eines Moslems:

    Petrovic Darko, Winterthur – 13:15 | 25.01.2010
    » Nicht das ich diese Aktion befürworten würde, aber es gibt weitaus grössere Probleme auf dieser Welt als eine abgebrannte Kanzel… Es ist auch nur ein Haus wie jedes andere, der einzige Unterschied es hat ein Kreuz auf dem Dach…

    Wenn eines Tages eine Moschee brennen sollte, ist es auch nur ein Haus wie jedes andere nur mit einem Halbmond auf dem Dach?

  7. Ich hab da eine Vermutung wer´s gewesen sein könnte:

    sogenannte „Schweizer Jugendliche“

  8. Man braucht weder einen Harvard- Abschluß, noch eine Kristallkugel, um zu wissen, wer das war.
    Mit dem Bau von Moscheen in Europa, bilden vorhandene Kirchenbauten einen offenen Affront gegen den Islam.
    Katzen markieren mit Urin oder Kot ihr Revier. Oder das Revier anderer Katzen, um zu sagen, daß das Revier jetzt einem anderen einverleibt wurde.
    Auch Muslime markieren ihre Reviere. Sie bauen Moscheen, verprügeln Nicht- Muslime und erheben eine Dhimmi- Steuer. Kirchen haben in Musel- Revieren nichts zu suchen.
    In Afghanistan wurden sogar jahrtausende alte Buddha- Statuen gesprengt. Auch die Nase der Sphinx in Ägypten wurde von einem Muslim abgebrochen.
    Bald werden alle Kirchen brennen. Auch der Kölner Dom wird im Namen Allahs wohl beseitigt werden müssen.

  9. Ja es gibt tatsächlich ein grösserers Problem die Gewaltorgienpseudoreligion des Hr. „Darko“ man stelle sich vor man wird eines morgens wach und es gibt weder Islam noch M´s …..

    All we are saying, is give peace a chance

  10. Im Kosovo wurden über 100 Kirchen abgefackelt gesprengt oder eingerissen, da hat sich niemand drüber aufgeregt.
    In Zypern wurden mehr als 500 Gotteshäuser von unseren friedliebenden Invasoren geplündert, eingerissen gesprengt oder dem Verfall überlassen, während die Moscheen in griechichen Teil gepflegt wurden und werden.

    da hat sich auch keiner drüber aufgeregt!

    wann regt man sich endlich mal richtig auf?

  11. #9 elohi_23 (25. Jan 2010 15:40)

    Hier ein Kommentar eines Moslems:

    Petrovic Darko, Winterthur – 13:15 | 25.01.2010
    » Nicht das ich diese Aktion befürworten würde, aber es gibt weitaus grössere Probleme auf dieser Welt als eine abgebrannte Kanzel… Es ist auch nur ein Haus wie jedes andere, der einzige Unterschied es hat ein Kreuz auf dem Dach…

    Wenn eines Tages eine Moschee brennen sollte, ist es auch nur ein Haus wie jedes andere nur mit einem Halbmond auf dem Dach?
    ===================================
    Der Denkfehler ist, daß es sehr wahrscheinlich nicht bei Häusern bleiben wird – leider bißchen kurz gedacht!

  12. … Jedenfalls war es ein „politisches Feuer“ und dürfte eine Antwort auf den Volksentscheid zum Minarettverbot verstanden werden.

    Einfach nur Ekelhaft, dieses Pack.

  13. @ #15 PortaVoz (25. Jan 2010 15:51)

    Das was bald auf uns zukommt, das übersteigt bei weitem unsere Vorstellungskraft! Der Ansatz von Atomwaffen ist unvermeidbar!

  14. Die linken Rotarmisten sind sehr vermutlich Schuld. Warten wir ab – ob was raus kommt – wahrscheinlicht nicht.

  15. Ein legaler Protestausdruck gegen das rassistische Minarettverbot.

    Schuld sind die Schweizer selbst, wer sich gegen die Religionsfreiheit stellt, darf sich nicht wundern, wenn von den Beschränkten;-) Gewalt gegen die Beschränker angewendet wird.
    *Rotsozialisten- und Mohammedanerdenkmodus aus*

    Natürlich hat auch das nichts mit dem Islam zu tun. 🙄
    Aber lest selbst:
    Koran, Sure 2, Vers 191.

    Und tötet sie, wo immer ihr auf sie trefft, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben, denn Verfolgung1 ist schlimmer als Töten! Kämpft jedoch nicht gegen sie bei der geschützten Gebetsstätte, bis sie dort (zuerst) gegen euch kämpfen. Wenn sie aber (dort) gegen euch kämpfen, dann tötet sie. Solcherart ist der Lohn der Ungläubigen.

    Dieser Koranbefehl würde das Kirchenabfackeln unter Bezug auf das Minarettverbot allahgefällig nach der Schari`a legalisieren.
    Man kann die Mohammedaner auf keinen Fall von der Täterschaft ausnehmen.
    Der eine oder andere „Schweizer“ aus Bosnien oder Albanien dürfte sich die die nötige Qualifikation im Kirchenabfackeln im Balkankrieg erworben haben. So unüblich war diese Vorgehensweise dort nicht.

    Aber natürlich will man niemanden unter Generalverdacht stellen.
    Man stellt nur Tatsachen in den Raum.

    Bezeichnend auch, dass im Koran nicht das Schänden von Gebetsstätten Andersgläubiger ausdrtücklich verboten ist.
    Wo doch der Islam sogar das Kacken allahgefällig regelt….
    Und was Mohammed aka Allah nicht verboten hat, ist erlaubt.

  16. #18 elohi_23 (25. Jan 2010 15:55)

    @ #15 PortaVoz (25. Jan 2010 15:51)

    Das was bald auf uns zukommt, das übersteigt bei weitem unsere Vorstellungskraft! Der Ansatz von Atomwaffen ist unvermeidbar!
    =====================================
    Atomwaffen sind schlechte Waffen gegen Terror, aber ich weiß was sie meinen!

  17. Ich möchte hier noch verweisen auf die Bombendrohung im Münster Unserer Lieben Frau in Radolfzell, bei der das Münster während des Rosenkranzgebets an einem Samstag geräumt werden musste. Die Polizei konnte den Anrufer zwar dingfest machen, der dann sagte, es existiere keine Bombe, aber es ist eine schwere Störung der christlichen Andacht, wenn solche Bombendrohungen erfolgen. Dass die Polizei peinlich darauf achtet, dass nichts über den Täter an die Öffentlichkeit dringt, haben wir auch solchen Figuren wie Schäuble zu verdanken, die den Muslimen die Möglichkeit geben, ihren Allahkrieg gegen das Christentum zu führen, ohne dass die Öffentlichkeit davon erfährt.

    http://org.polizei-bwl.de/PDKonstanz/Presse/Pressemitteilungen/prb0609.pdf

  18. Das ist die logische, verständliche, ja fast zwingende Konsequenz auf das rassistische, islamophobe und fremdenfeindliche Votum der Schweizer zum Minarettverbot…!

  19. so geht jedem, der den toleranten Friedensbringern an den Karren pisst. Ihr werdet schon sehen was euch blüht, wenn ihr nicht recht freundlich seit und tut was wir wollen.

  20. Kann natürlich auch eine Selbstentzündung gewesen sein, wenn auf der Kanzel Heu gelagert wurde.

  21. @ 21 Vierre Pogel (25. Jan 2010 15:59)

    … tjaaa wer könnte das wohl gewesen sein? …

    Vielleicht die Schweizer Garde? 😉

  22. Lustig, dass Typen wie Hagen Rether immer wieder davor warnen, dass bald Moscheen brennen könnten, während Kirchen es schon tun, dass bald Moslems wie Freiwild gejagd werden könnten, während europäische Islamkritiker schon längst abgeschlachtet werden, dass die Moslems die neuen Juden seien, während Moslems auf offener Straße in Anwesenheit der Polizei nach Hitler schreien und „Judenhäuser“ stürmen wollen…

  23. #24 Vierre Pogel (25. Jan 2010 16:01)

    so geht jedem, der den toleranten Friedensbringern an den Karren pisst. Ihr werdet schon sehen was euch blüht, wenn ihr nicht recht freundlich seit und tut was wir wollen.
    =====================================00
    Hast du da Heu hingelegt???

  24. @ #22 PortaVoz (25. Jan 2010 16:00)
    … Atomwaffen sind schlechte Waffen gegen Terror …

    Wenn man aber das „Terror“ durch das Wort „Islam“ ersetzt, dann ist der Gedanke gar nicht so abwegig! Übrigens: ich persönlich befürworte nicht den Einsatz der A-Waffen (über verschiedene Ausführungen wollen wir nicht streiten), aber ohne den massiven Knall werden wir diese Geister nicht los!

  25. #31 HabibisNightmare (25. Jan 2010 16:10)

    Es wird eine Zeit kommen wo sich nachts kein Muslim** mehr auf die Straße trauen wird.

    ———————————————-
    Wenn dadurch das von denen** verursachte Verbrechen „gegen 0“ gehen wird ist dieses sehr zu begrüßen.

  26. Um mal auf die gesicherten Tatsachen zu kommen:
    – Eine Kirche hat gebrannt.
    – Es war Brandstiftung.
    – Brandstiftung ist ein Straftatbestand.
    – Wer die Kriminellen sind, ist (noch) unbekannt

    Und alles andere ist derzeit eben so saudummes wie überflüssiges, wenn nicht gar kontraproduktives Geschwätz!

  27. Bei dieser Gelegenheit möchte ich auf die vielen Kirchenschändungen hinweisen, die sich zur Zeit in Süddeutschland abspielen, die zumeist von Muslimen begangen sein dürften, die von der Presse und der Polizei heruntergespielt und verharmlost werden und bei denen man sorgsamst darauf achtet, dass ja nicht die muslimische Täterschaft offenbar wird. Wir Islamkritiker haben hierbei eine hohe Verantwortung, denn wir müssen die Öffentlichkeit darüber informieren, wir müssen bei den Bürgern ein Bewusstsein schaffen, das es den Muslimen schwerer macht, ihre Schandtaten zu verüben.

    Hier ein Artikel zu einer Brandstiftung in der Liebfrauenkirche in Bad Saulgau. Interessant an dem Artikel ist, dass nur von einem Brand und den Reparaturarbeiten berichtet wird, nicht jedoch, dass es sich um eine Brandstiftung handelte. Dieser Artikel zeigt also auch, dass man, wenn es irgend geht, die Leute täuschen möchte.

    http://www.szon.de/lokales/bad-saulgau-mengen/badsaulgau_artikel,-Liebfrauenkirche-ist-bald-wieder-voll-nutzbar-_arid,2978679.html

    In diesem Artikel steht, dass es eine Brandstiftung durch einen 13-Jährigen war. Auch hier wieder ein Strafunmündiger, so dass man auch hier davon ausgehen muss, dass hinter der Tat Mohammedaner stecken, die ihre strafunmündigen Kinder zu solchen Taten anstiften.

    http://www.szon.de/lokales/bad-saulgau-mengen/badsaulgau_artikel,-Rauch-dringt-bis-in-die-Orgelpfeifen-_arid,2978868.html

  28. In der Schlacht der Reconquista bei Clavijo (843) soll Jakobus hoch zu Ross mit Banner und Schwert in den Kampf eingegriffen und die Schlacht für die Christen entschieden haben. Seither wird er auch als ‚Matamoros‘ (Maurentöter) dargestellt.
    _____________________________________________
    Na, wenn da mal nicht Moros Fngerabdrücke zu finden sind ?

  29. WOHL KAUM……..

    Satanisten oder Pyromanen,

    dass ich nicht lache

    typisch LINKE Ringier Zeitung Blick (dümmste Schweizer Zeitung überhaupt)!

    alles wird dort schön geredet ! (gegen die Minarett Abstimmung und pro Islam !)

    Besonders in so schönen ländlichen Gegenden leben viele unserer Freunde…………! ! !

    Einfach nur PFUI Blick !!!

  30. Also bevor gleich wieder die linksabteilung hier loslegt – natürlich ist die Option nuklear die aller, aller, allerletzte Option.

    Wenn aber nur noch damit eine vollkommende Eroberung verhindert werden kann und ohne diesen Einsatz der Planet gänzlich satanischislmaisch wird dann ist mir persönlich ein Ende mit Schrecken lieber als als ein Schrecken ohne Ende.

    Unter der Knute und Willkür des Islam ´s will ich dann nun wirklich nicht dahinvegitieren müssen das habe ich schon unter der Willkür der Wasserträger des Islams hier hinter mir.

    Wenn ich dem Islam mit einem definitiv tödlichen Krebs vergleiche, würde ich in diesem Fall (also wenn ich Kreb hätte mit null heilungschance) auch vorher die (meine) Lampe ausschalten, aber wie gesagt das ist meine EINZELentscheidung.

  31. @ #28 Josephine

    Welt Online Moderatoren
    Liebe Leser,
    die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.

    Man könnte meinen, es gäbe nur noch Islamkritiker, die dort ihre Kommentare abgeben. Sowas darf man keinesfalls durchgehen lassen, wo kommen wir denn hin, wenn der „europäische Pöbel“ gegen die Islamisierung von Europa wettert?

  32. Die aufklärerische Schweizer Boulevardpresse hat die Brandstifter schon mit einem ? indentifiziert. Die grösste Wahrscheinlichkeit gemäss „Blick“ wären Satanisten, die den Brand gelegt hätten. Selbstverständlich wurde von Musels kein Wort erwähnt.

  33. #38 kosak (25. Jan 2010 16:15)

    WOHL KAUM……..

    Satanisten oder Pyromanen,

    dass ich nicht lache
    ———————————————-
    Satanisten kämen in Frage – da beist die Maus keinen Faden ab, gleichwohl ist natürlich Zeitpunkt und Lage zu berücksichtigen.
    Und linke sind nicht selten beides Satanisten und linke.

  34. Ich Hab das Thema gegoogelt „Kirchen niedergebrannt „ , es scheinen viele Kirchen in Islamischen Ländern abzubrennen , sicher liegt das an den schlechten Feuerschutz Maßnahmen .

    Indonesien: Zwei Kirchen niedergebrannt
    24/01/2010 12.57.42. Indonesien: Zwei Kirchen niedergebrannt. Zwei Kirchen der Pfingstler in Nordsumatra sind in der Nacht zum Samstag niedergebrannt worden …

    Nord-Sumatra: Zwei protestantische Kirchen niedergebrannt – „Zu …
    23. Jan. 2010 … Nord-Sumatra: Zwei protestantische Kirchen niedergebrannt – „Zu viele Gläubige, zu viele Gebete“. (Jakarta) Eine Menge von über 1000 Moslems …
    Zölibat & Mehr: Nigeria: 129 Christen ermordet – 46 Kirchen …

    Ägypten: Orthodoxe Kirche niedergebrannt
    13. Juli 2009 … Kairo (idea) – In Oberägypten ist am 11. Juli eine koptisch-orthodoxe Kirche niedergebrannt worden. Das Gebäude in Beni Mazar,

  35. 35 talkingkraut sagt:
    „…….Verantwortung, denn wir müssen die Öffentlichkeit darüber informieren, wir müssen bei den Bürgern ein Bewusstsein schaffen“
    ————————————–
    O, mann du hast ja recht, aber verbreite hier keine Illusionen oder trügerische Hoffnung.

  36. Vielleicht waren es ja ein paar Nigeriansche Asylanten die vor der Verfolgung durch Christen geflohen sind. In der Schweiz angekommen mussten sie entsetzt feststellen das es auch in der Schweiz Kirchen gibt. 🙂

  37. OT: tz-online

    S-Bahn: Jugendliche prügeln mit Knüppel auf Fahrgast ein

    München – Brutaler Angriff in der S-Bahn: Vier Jugendliche (14 bis 16) haben einen Mann (29) mit einem Holzknüppel zusammengeschlagen. Zuvor hatten sie ihn offen provoziert.

    Ein 29-jähriger deutscher Servicemanager stieg am Samstag gegen 22.50 Uhr am Hauptbahnhof in die S 1 Richtung Flughafen ein. Dort traf er auf vier Jugendliche – ein 14-jähriger deutscher, ein 15-jähriger türkischer Schüler, ein 16-jähriger deutscher Schüler sowie ein 16-jähriger Maler – die sich alle im gleichen Abteil aufhielten.

    Kleine Anmerkung: Welche Nationalität ist denn Maler?

    Die Gruppe provozierte den 29-Jährigen mit Reden und Gesten, so die Polizei. Dies unterstrichen sie auch damit, dass der 14-Jährige mit einem längeren Holzknüppel hantierte. Der Servicemanager bekam ein ungutes Gefühl und nahm dem Schüler den Knüppel ab.

    Unmittelbar darauf verspürte er einen heftigen Schlag auf seinen Kopf und ging stark blutend und benommen zu Boden. Dann kam es nun zu einem Gerangel. Die Jugendlichen traten auf den jungen Mann ein und schlugen mit dem Knüppel zu.

    Als anwesende Passanten mit der Polizei drohten, flüchteten die Täter an der Hackerbrücke aus der S-Bahn. Im Rahmen der Sofortfahndung konnten sie kurz darauf noch beim Tatort festgenommen werden. Der Holzknüppel konnte von Beamten der Bundespolizei noch in der S-Bahn gefunden werden.

    Die vier Jugendlichen wurden von der Polizei, teilweise im Beisein der Eltern, vernommen. Danach wurden sie wieder entlassen.

    Der 29-jährige Servicemanager erlitt Blutergüsse im gesamten Kopfbereich und zudem eine größere Platzwunde über dem linken Auge.

    http://www.tz-online.de/nachrichten/muenchen/s-bahn-jugendliche-pruegeln-knueppel-fahrgast-meta-604037.html

  38. Bleibt ruhig beim Thema aber eine WIRKLICH GUTE NACHRICHT HABE ICH.

    Der als „Chemie-Ali“ berüchtigte Cousin des früheren irakischen Machthabers Saddam Hussein ist am Montag hingerichtet worden – so wie Saddam im Jahr 2006. Das berichten offizielle Stellen.

  39. Man könnte aber auch annehmen, daß es eine „warme Sanierung“ war, wenn daneben ein „zehnfach größeres Gotteshaus“ gebaut werdn soll (zumindest geschieht sowas gelegentlich mit „kleineren Moscheen“, wenn direkt daneben eine „große Moschee“ gebaut werden soll).

    Ironie off!

  40. @ 50 Ludwig von Baden (25. Jan 2010 16:27)
    … Kleine Anmerkung: Welche Nationalität ist denn Maler? …

    Maler ist definitiv ein Österreicher! 😉

  41. #46 cruzader (25. Jan 2010 16:24)

    Das waren auf jeden Fall Satanisten!

    Soweit richtig, aber bitte weiter verfeinern: Welche Gattung von Satanisten !?

    Die Orietalische ?

    Die Sozialistische ?

  42. „…haben wir auch solchen Figuren wie Schäuble zu verdanken, die den Muslimen die Möglichkeit geben, ihren Allahkrieg gegen das Christentum zu führen, ohne dass die Öffentlichkeit davon erfährt…“
    ***********
    Vielen anderen Figuren ebenfalls.
    Hauptsächlich aber der Journaille,
    die einen „Historiker“ Beck dann über „persönliche Angriffe“ lamentieren lässt!
    Während draussen auf Deutschlands Strassen,
    in der REALITÄT,“Herr“ Beck,
    TÄGLICH MEHRERE TAUSEND Deutsche OPFER REALER Gewalt DURCH AUSLÄNDER,DURCH Mohammedaner grossteils,werden!
    Das Verschweigen des „Kleinkrieges“,
    der aber jährlich TATSÄCHLICH MILLIONEN DEUTSCHE OPFER fordert,ist ein Verbrechen
    sondergleichen!
    Gegenüber den OPFERN,dem VOLK,dem LAND,
    vor allem aber GEGEN UNSERE KINDER !
    Ich freue mich auf NÜRNBERG 2.0 !

  43. @ 50 Ludwig von Baden (25. Jan 2010 16:27)
    … Kleine Anmerkung: Welche Nationalität ist denn Maler? …

    Nachtrag: Maler ist definitiv ein deutscher Staatsbürger mit dem österreichischen Migrationshintergrund! 😉

  44. #34 Starenberg

    „kontraproduktiv“ für wen?

    Waren Sie bei den Hetzereien rund den angeblichen Nazischwelbrand in Ludwigshafen und bei dem erlogenen Nazimordversuch am ollen Mannichl auch so empfindlich?

  45. Da man zur Zeit nicht weiß wer die Kirche angezündet hat, schlage ich vor erst einmal
    besonnen zu reagieren.

    Zum Glück ist niemand zu Schaden gekommen.
    Schade ist es natürlich um den Verlust der
    Kanzel.

  46. Ja, da haben wir es doch wieder einmal !!

    Wie oft habe ich schon gesagt, Leute, kauft Euch doch dieses kleine Büchlein und vergleicht es mit dem richtigen Leben.

    Welches Büchlein ? Nein, diesen Koran oder solche Geschichten nicht … ich meine das Büchlein
    „Biedermann und die Brandstifter“ von Max Frisch. Frisch war doch ein Schweizer, oder ? Und der kannte die menchlichen Untiefen und hat die Vorzeichen der Brandstifter sehr gut beschrieben.
    Das sind so ungefähr € 10 für Allgemeinbildung. Das wären …. Flaschen Bier …. ???

  47. Minarettbau und brennende Kirchen
    http://www.paukenschlag.org/?p=1160

    Einzelfall , vieleicht in der Schweiz. In Europa ganz sicher nicht.
    Der Vorfall in Bosnien , siehe Video auf den Blog Paukenschlag beweist, daß Kirchen nicht nur in
    islamischen Ländern brennen. Obwohl man ja Bosnien auch schon als islamisches Land in Europa bezeichnen kann.

  48. Bevor keine Identität bekannt ist, sollte man die Muslems nicht verdächtigen, auch wenn im umgekehrten Fall schon längst die islamische Hetzmaschinerie laufen würde.
    Dennoch zeugt so ein bösartiger Brandanschlag auf abendländisches bzw. christliches Kulturkut von einem Höchstmass an zivilisatorischer Barbarei, wie sie gerade bei linksradikalen und muslemischen Bilderstürmern gang und gäbe ist.

  49. Wäre der Anschlag auf eine Moschee erfolgt, würden alle Kasernen des Schweizer Bundesheeres nicht ausreichen, um die sich dann gebildet habende Sonderermittlungskommission aufzunehmen.

  50. Im Kosovo wurden auch alte Kirchen die seit Jahrhunderten dort stehen von den Mitgliedern der Friedensreligion niedergebrannt. Ein Schelm wer eine Parallele sieht…

  51. @ #61 honigbaer

    … Ludwigshafen, wo die Bundesregierung endgültig „den Schlüssel für Deutschland an die Türkei abgegeben hat?“

    Türkische Ermittler in Ludwigshafen den tatsächlichen Sachverhalt vertuschen wollten und die „Qualitätsmedien“ kräftig im braunen Topf gerührt haben?

    Jeder, der halbwegs bei Verstand und nicht ideologisch verblendet war, wußte direkt nach der ersten Meldung erkennen, was da wirklich abgegangen ist.

    Alles, was der Islam uns zu bieten hat, ist ein Schlag ins Gesicht. Die roten Horden sind ihre Helfershelfer.

    Die Frage, wer die Kirche abgefackelt hat, ist einfach wie banal beantwortet.

    1. Rote und Islamisten

    oder

    2. Rote

    oder

    3. Islamisten

    … mehr Geld für den Kampf gegen rechts!

  52. Wie in Nigeria, Somalia, Ägypten und Indonesien…ein Enzelfall der nix mit dem Islam zu tun hat.

    Wann schlagen die Christen zurück?

  53. Und unsere naiven DummköpfInnen der GutmenschInnenfraktion üben sich vergebens im nächsten Domestizierungsversuch:

    http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/0,1518,673229,00.html

    Mit Goethe und Schiller konnte der 16-jährige Kassem aus Berlin-Neukölln bisher wenig anfangen. Ein Projekt in Weimar lässt ihn und andere Jugendliche altes Kulturgut in Raps und Graffiti umgießen. Die junge Rapperin „Sookee“ zeigt, wie es geht.

    Weimar – Goethe? Mit dem deutschen Dichterfürst hatte Kassem bislang wenig am am Hut, mit Goethes Hobby noch weniger. „Er hat Steine gesammelt? Ist ja langweilig“, ruft der schlaksige 16-Jährige. Er trägt einen Kapuzenpulli, seine dunklen Haare sind kurz geschnitten. Bei der Führung durch das Weimarer Goethehaus betritt Kassem Neuland – in so mancher Hinsicht. In Weimar war der Schüler von der Liebig-Schule in Berlin-Neukölln noch nie, Bücher nimmt er in der Regel nicht in die Hand und die Klassiker von Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller schon mal gar nicht. Im Projekt „KlassikClubCultures“ von der Klassik Stiftung Weimar und dem Berliner Verein Cultures Interactive e.V. soll er sich nun ausgerechnet von den beiden zu einem Sprechgesang inspirieren lassen.

    In Weimar erstellen die 13- bis 17-Jährigen in vier Gruppen seit Montag eine Woche lang Raps, Graffiti, eine Soundcollage oder Zeitungs- und Radiobeiträge basierend auf den Klassikern. „Das ist eine neue Erfahrung“, sagt die 16-jährige Lisa auf die Frage, warum sie an dem Projekt teilnimmt.

    „Wir wollen die Akzeptanz bei Jugendlichen für jahrhundertealtes Kulturgut schaffen“, sagt Projektleiter Peer Wiechmann. In Neukölln oder Marzahn, wo die 16 Teilnehmer herkommen, bekämen die wenigsten einen Bezug dazu. Das Ziel ist ambitioniert. Wiechmann sieht in dem Projekt einen Weg, die Jugendlichen kulturell an der Gesellschaft teilhaben zu lassen.

  54. #50 Ludwig von Baden (25. Jan 2010 16:27)

    Fehlt nur noch, dass der Holzknüppel nach Ende der Ermittlungen wie auf freien Fuß gesetzt wurde!

  55. #50 Ludwig von Baden (25. Jan 2010 16:27)

    Fehlt nur noch, dass der Holzknüppel nach Ende der Ermittlungen wieder auf freien Fuß gesetzt wurde!

  56. mit Goethes Hobby noch weniger. “Er hat Steine gesammelt? Ist ja langweilig”

    Jedliches hat seine Zeit, Steine sammeln Steine zerstreun …

    Weckt sie nicht bis sie sich regt, ich habe mich in ihren Schatten gelegt.

  57. wursch wers war- gibt genug andere einzelfälle ™.

    nur mal so: es gibt eine single seite für moslems-kein witz!

    muslima.com

  58. @Nordisches_Licht

    Soweit richtig, aber bitte weiter verfeinern: Welche Gattung von Satanisten !?

    Die Orietalische ?

    Die Sozialistische ?

    Ich sage mal, beides!

    Im Abfackeln von Dingen haben „satanische Linke“ sehr viel Talent, da wird das eine oder andere Auto schon mal angezündet, Häuser, Geschäfte, Kirchen und ein Reichstag.

    http://www.kirchensprengung.de

  59. http://www.faz.net/s/RubFAE83B7DDEFD4F2882ED5B3C15AC43E2/Doc~E0698EC134ADE4EF99BCC9F00DCFD43AF~ATpl~Ecommon~Scontent.html?rss_aktuell

    „Frankfurt so sicher wie nie“
    Mehr Straftaten – aber auch neuer Aufklärungsrekord
    1300 Fällen häuslicher Gewalt

    Sorgen macht Thiel auch die Gewalt in manchen Familien. Bei den mehr als 1300 Fällen häuslicher Gewalt sei der Anteil der nichtdeutschen Tatverdächtigen mit mehr als 52 Prozent auffällig, warnte der Polizeipräsident.

  60. @81 Jan R.

    „es gibt eine single seite für moslems-kein witz!“

    Da kann der Zottelbart sich seine Muselina Portofrei online bestellen.
    Was haben wir vor wenigen Tagen gelernt?
    Eine Muselina gibt es schon für 4 Kühe.
    Eine gebrauchte Muselina schon ab 4800 Euro.

    Fragen: Gibt es Mengenrabatt, wenn man gleich mehrere Muselinas bestellt?
    Wie sieht es mit Herstellergarantie aus?
    14 tägiges Rückgaberecht?

    Ich will zwar keine bestellen, will aber den Islam und seine wunderbare „Kültür“ verstehen.

  61. #34 Starenberg

    „Um mal auf die gesicherten Tatsachen zu kommen:
    – Eine Kirche hat gebrannt.
    – Es war Brandstiftung.
    – Brandstiftung ist ein Straftatbestand.
    – Wer die Kriminellen sind, ist (noch) unbekannt

    Und alles andere ist derzeit eben so saudummes wie überflüssiges, wenn nicht gar kontraproduktives Geschwätz!“
    ———-
    Da ist er ja wieder, unser feiner produktiver Diplom-oder Volljurist „überflüssigerGeschwätzSchwätzer“
    Klingt so ähnlich wie „Haramfresse(r“

  62. Mal angenommen ihr seid Muslime und wolltet eine Kirche anzünden. Hättet ihr euch dann so ein entlegenes Kirchlein am Rande eines Dorfes ausgesucht? Und dann keinen Hinweis für eure Glaubensbrüder hinterlassen, damit sie euch im Jihad nacheifern?

  63. Worst Case:

    Die Täter werden ermittelt. Es stellt sich heraus, das es Muslime sind. Dann wird man weltweit wieder Terror machen, weil man Djihadkrieger der Religion des Friedens als Satanisten bezeichnet hat.

    Lieber Gott, mach bitte, dass es einfach nur Pyromaen waren.

  64. Führerscheine auf TÜRKISCH !!!!

    Staatsanwaltschaft ermittelt

    Bestechung beim TÜV Nord?
    BRISANT | 21.01.2010 | 17:15 Uhr

    Der TÜV Nord und mehrere Fahrschulen werden verdächtigt, in einen Bestechungsskandal verwickelt zu sein. Für Geld sollen eine TÜV-Mitarbeiterin und zahlreiche niedersächsische Fahrlehrer ausländischen Fahrschülern zu einem Führerschein verholfen haben.

    http://www.mdr.de/brisant/7030037.html

  65. #53 ComebAck (25. Jan 2010 16:24)
    Stimmt denn sowohl Satanisten als auch M´s haben die 666 als höchste “göttliche” Zahl.

    Echt jetzt? Wo kann man das nachlesen, gibt es eine Quelle?

  66. Hütet euch vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber reißende Wölfe sind.
    An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.
    Kann man Trauben lesen von den Dornen oder Feigen von den Disteln?

  67. 87 dergeistderstetsverneint

    „Hättet ihr euch dann so ein entlegenes Kirchlein am Rande eines Dorfes ausgesucht?“

    Ja, in einer Großstadt ist zuviel Betrieb, zuviele Zeugen und Polizei und Feuerwehr sind auch schneller da als auf einem Dorf.

    „Und dann keinen Hinweis für eure Glaubensbrüder hinterlassen, damit sie euch im Jihad nacheifern?“

    Vor wenigen Monaten wurde eine Synagoge mit Hakenkreuzen beschmiert. Die Täter Musels.
    Sollte wohl so aussehen als ob es deutsche Nazis waren.
    Die hätten auch wegen Volksverhetzung(an den Deutschen) vor dem Richter kommen sollen.
    Aber wenn Musels das machen ist ja alles in Butter.

  68. # 77 eurabier

    grossartige Pressemeldung. Der muslemische Migrant und Goethe – jetzt steht er da der Musel-Tor und ist so klug als wie zuvor.

  69. #18 Stephanie

    „http://newstime.co.nz/2010/undercover-mosque-the-return-trailer.html
    “Undercover Mosque” in London“

    ————–
    Es gibt so viele Beweise für G.Wilders.

    Danke für den Link

  70. #90 Eumel (25. Jan 2010 17:49)
    In offenbarung 13 : 18 wird das dömonische wilde Tier welches die Menscheheit am Ende der Tage ins Verderben führen wird mit 666 bezeichnet

  71. #91 Eumel (25. Jan 2010 17:49)

    666 ist das Entstehungsjahr des Islam !

    „666 einmal angegeben, das ist mal 1, drückt das Jahr 666 aus. In dieser historischen Periode manifestiert sich der Antichrist (Geist des Antichristen – Anm. d. Verf.) im Phänomen des Islam, der direkt das Geheimnis der göttlichen Dreieinigkeit und die Gottheit unseres Herrn Jesus Christus leugnet.“

    „Der Islam mit seiner militärischen Stärke entfesselt sich überall und zerstört alle antiken christlichen Gemeinden, fällt in Europa ein, und nur durch mein mütterliches und außerordentliches Eingreifen, das stark vom Heiligen Vater erfleht wird, gelingt es ihm nicht, die Christenheit völlig zu zerstören.“

  72. #37 elohi_23 (25. Jan 2010 16:11)

    @ #22 PortaVoz (25. Jan 2010 16:00)
    … Atomwaffen sind schlechte Waffen gegen Terror …

    Wenn man aber das „Terror“ durch das Wort „Islam“ ersetzt, dann ist der Gedanke gar nicht so abwegig! Übrigens: ich persönlich befürworte nicht den Einsatz der A-Waffen (über verschiedene Ausführungen wollen wir nicht streiten), aber ohne den massiven Knall werden wir diese Geister nicht los!
    =======================================
    na, wärer aber schade, wenn wir uns selber in die luft sprengen würde?
    Kommt Zeit, kommt A-Bomb.

  73. Ein absoluter Einzelfall. Dann ist ja klar wer es war. Rechtsradikale jedendfalls nicht. Das wüßten wir schon.
    Es waren auch nicht Satanisten oder Pyromanen, sondern Satanisten und Pyromanen; ergo Musel.

  74. #76 r2d2 (25. Jan 2010 17:17) Wie in Nigeria, Somalia, Ägypten und Indonesien…ein Einzelfall der nix mit dem Islam zu tun hat. Wann schlagen die Christen zurück?
    Richtig ! Ein zurückschlagen erfolgt gewaltfrei indem wir Geert Wilders 10 Punkte Plan durchführen .

    1. Stoppen des kulturellen Relativismus.
    2. Aufhören vorzugeben, der Islam sei bloß eine Religion. Der Islam ist eine totalitäre Ideologie. Mit anderen Worten, die Religionsfreiheit sollte auf den Islam nicht angewandt werden.
    3. Stoppen der Massenimmigration durch Menschen aus muslimischen Staaten. Wir müssen die Al-Hijra beenden.
    4. Freiwillige Rückwanderung begünstigen.
    5. Kriminelle Ausländer und Kriminelle mit doppelter Nationalität, nachdem ihnen die doppelte Staatsbürgerschaft entzogen wurde, ausweisen und sie in ihre arabischen Länder zurückschicken. Genauso alle ausweisen, die einen “gewaltsamen Dschihad” fordern. (…)
    8. Den Neubau von Moscheen stoppen. (…).
    9. Loswerden der gegenwärtigen schwachen Anführer. Wir haben das Privileg, in einer Demokratie zu leben. Lassen sie uns dieses Privileg ausnutzen und die Feiglinge mit Helden ersetzen. Wir brauchen mehr Churchills und weniger Chamberlains. (…)

    http://etzel.wordpress.com/2009/11/25/der-10-punkte-plan-von-geert-wilders/

  75. Die Zahl der Dämonischen satanischen Welt , der Unvollkommenheit wird in Offenbarung mit 666 angegeben

  76. #89 Junker Joerg
    Sorry ,war eine Verwechslung von mir.
    Aber in Bosnien wurden auch Kirchen abgefackelt.
    Leider finde ich auf Balkanpress den Link nicht mehr.

  77. #52 cruzader (25. Jan 2010 16:24)

    Das waren auf jeden Fall Satanisten!
    ===================================
    Das war der Erzengel Michael in direkten Auftrag von ganz Oben.
    Grund: Der Pfarrer hat zu positiv über Muzels geredet.

  78. #56 Ludwig von Baden (25. Jan 2010 16:27)

    OT: tz-online

    S-Bahn: Jugendliche prügeln mit Knüppel auf Fahrgast ein

    München – Brutaler Angriff in der S-Bahn: Vier Jugendliche (14 bis 16) haben einen Mann (29) mit einem Holzknüppel zusammengeschlagen. Zuvor hatten sie ihn offen provoziert.

    Ein 29-jähriger deutscher Servicemanager stieg am Samstag gegen 22.50 Uhr am Hauptbahnhof
    =======================================
    Ein Manager der so blöd ist und nicht weiß, daß man man nach 18:00Uhr ohne body gurads keine S-Bahn mehr fahren kann ist doch selber schuld. Warum ist der denn nicht mit seinem Mercedes gefahren?

  79. Satanisten halte ich für Unwahrscheinlich. Bei Linken sehe ich keinen Anlaß dazu. Kämen mit größter Wahrscheinlichkeit Mohammedaner in Frage, die politische Ambitionen gegen die einheimische Kultur hegen und diese bekanntlich platt machen wollen und in Zukunft wohl auch werden.
    ———–
    #84 Antiburka (25. Jan 2010 17:37)

    „Frankfurt so sicher wie nie“
    Mehr Straftaten – aber auch neuer Aufklärungsrekord

    Wahrscheinlich auch ein neuer Rekord in „Verbrecherlaufen lassen“, sozusagen die uns verkaufte Resozialisierung, die den Tätern „überrechtet“ & für „Gerechtigkeit“ der Täter sorgt.

  80. @ 50 Ludwig von Baden (25. Jan 2010 16:27)
    … Kleine Anmerkung: Welche Nationalität ist denn Maler? …

    Nachtrag: Maler ist definitiv ein deutscher Staatsbürger mit dem österreichischen Migrationshintergrund! 😉
    ====================================0
    Na, das klingt aber sehr nach Kosovo!
    ===================================0

  81. So traurig das ist. Je mehr Kirchen von LinkInnen und Islamisten abgefackelt werden und je mehr Terror es gibt, desto eher wird das gutmenschliche LinkInnenpack vom Wähler abgestraft.

  82. #69 Holzmichl (25. Jan 2010 16:57)

    Da man zur Zeit nicht weiß wer die Kirche angezündet hat, schlage ich vor erst einmal
    besonnen zu reagieren.

    Zum Glück ist niemand zu Schaden gekommen.
    Schade ist es natürlich um den Verlust der
    Kanzel.
    =======================================
    Lebt der alte Holzmichl wirklich noch?

  83. #106 PortaVoz

    Gut, man sollte nicht vom Aussehen auf die Persönlichkeit schließen. Aber es ist eine unbestreitbare Tatsache, dass viele Leute durch Barttracht und Kleidung ihren Mitmenschen signalisieren wollen, dass sie Gutmenschen sind. Bei dem übel zugerichteten Servicemanager scheint mir das der Fall zu sein. Auch finde ich es ein ausgesprochen gutmenschlich, naives Verhalten sich zu einer solchen Gruppe zu setzen. Das waren doch höchstwahrscheinlich alles Türken, mit oder ohne deutschem Pass. Aber der Gutmensch denkt sich dabei sicher, wir sind ja alle gegen Nazis, und dann betrachten mich diese Gewaltmusels als ihren Verbündeten, und lassen mich in Ruhe.
    Hier ist ein Foto des Servicemanagers:
    http://www.abendzeitung.de/muenchen/161422

  84. #77 Eurabier (25. Jan 2010 17:17)

    Und unsere naiven DummköpfInnen der GutmenschInnenfraktion üben sich vergebens im nächsten Domestizierungsversuch:
    ===================================
    Wieso Gutmenschen, alles nur Verkleidung,

  85. Wartets doch ab. Das waren Satanisten, tippe ich.

    So wie gestern die hysterische Meldung, dass Jugendliche eine SVP-Versammlung im Walis gestürmt haben.

    Wenn iohr immer die Kulturbereicherer verdächtigt bevor man Genaueres weiss macht ihr den gleichen Fehler wie die Medienfritzen.

  86. #34 Baschti (25. Jan 2010 16:04) Lustig, dass Typen wie Hagen Rether immer wieder davor warnen, dass bald Moscheen brennen könnten, während Kirchen es schon tun, dass
    ——
    Der Rether war clever, ist eine Zeitlang auf der Linken Welle mit geschwommen und hat damit auch Kohle gemacht, aber seit c.a. einem Jahr spielt der „Oberlehrer“ vor leeren Sälen, das Fernsehen will ihn auch nicht mehr, der linksideologisch verkleisterte Dummschwätzer und Gott sei`s gedankt, ist völlig out und weg vom Fenster.

  87. #84 Antiburka (25. Jan 2010 17:37)

    http://www.faz.net/s/RubFAE83B7DDEFD4F2882ED5B3C15AC43E2/Doc~E0698EC134ADE4EF99BCC9F00DCFD43AF~ATpl~Ecommon~Scontent.html?rss_aktuell

    „Frankfurt so sicher wie nie“
    Mehr Straftaten – aber auch neuer Aufklärungsrekord
    1300 Fällen häuslicher Gewalt

    Sorgen macht Thiel auch die Gewalt in manchen Familien. Bei den mehr als 1300 Fällen häuslicher Gewalt sei der Anteil der nichtdeutschen Tatverdächtigen mit mehr als 52 Prozent auffällig, warnte der Polizeipräsident.
    ===================================
    Es leben die selbstgefälschten Statistigen!

  88. #50 Winnipeg

    Ich Hab das Thema gegoogelt „Kirchen niedergebrannt „ , es scheinen viele Kirchen in Islamischen Ländern abzubrennen , sicher liegt das an den schlechten Feuerschutz Maßnahmen.

    Nigeria: 129 Christen ermordet – 46 Kirchen niedergebrannt

    In Indonesien wurden in den vergangenen vier Jahren über 1.000 Kirchen in Brand gesteckt und christliche Dörfer von Muslim-Milizen terrorisiert.

    welt.de schreibt sogar:

    „In den vergangenen Jahren wurden (in Indonesien) mehrere tausend Kirchen von Islamisten abgefackelt, und immer wieder brandschatzen und terrorisieren Muslim-Milizen christliche Dörfer, um sich zu bereichern und das Land zu islamisieren.“

    http://www.welt.de/politik/article1203671/Hinrichtung_im_Namen_des_Propheten.html

  89. #95 doktor (25. Jan 2010 17:56)

    # 77 eurabier

    grossartige Pressemeldung. Der muslemische Migrant und Goethe – jetzt steht er da der Musel-Tor und ist so klug als wie zuvor.
    ========================================
    Er kennt Goethe? Dann kann sich sofort bei der Regierung bewerben. Wenn er dann auch noch singen kann „Goethe war gut“,steht der Position als Kultusminister nichts mehr entgegen!

  90. „Ein absoluter Einzelfall“, sagt der Kirchensprecher.

    Er hat recht, kaum zu glauben, daß Islamisten auf der Hadsch hier ihr Pilgerbüchlein vorlegten.

    Also bitte, Schluß mit voreiligen Verdächtigungen…

  91. #100 Nordisches_Licht (25. Jan 2010 18:02)

    #91 Eumel (25. Jan 2010 17:49)

    Damit meine ich das im Jahre 666 die Expansion des Islam beginnt !

    667 standen sie schon vor den Toren Byzans, Jerusalem war zu dieser Zeit längst eingenommen.

    Wie es dann weiter ging steht in jedem Geschichtsbuch 🙁

  92. Das waren sicher Nazis, die sich in ihrem Neuheidentum bedrängt sahen, die Schweiz muß unbedingt den Kampf gegen Rechts einführen.

    Oder es waren tiefgläubige Katholiken, die das ewige Gebimmel nicht mehr ertragen konnten und sich sehnlichst den Muezzinruf als Gegengewicht wünschen, ihn jetzt ja nicht mehr bekommen können und daher durchdrehen.

    Wahlweise könnten es auch Aliens gewesen sein.

  93. #84 Antiburka (25. Jan 2010 17:37)

    „Frankfurt so sicher wie nie“
    Mehr Straftaten – aber auch neuer Aufklärungsrekord

    Wahrscheinlich auch ein neuer Rekord in “Verbrecherlaufen lassen”, sozusagen die uns verkaufte Resozialisierung, die den Tätern “überrechtet” & für “Gerechtigkeit” der Täter sorgt.
    ===========================================
    Absolute Idiotenveräppelung!
    *
    Mehr Straftaten = mehr Sicherheit?
    *
    Das bei mehr Straftaten mehr Aufdeckungen vorkommen – sollte ja auch der Normalfall sein!
    *
    Wo aber mehr Sicherheit bei mehr Straftaten herkommen soll entzieht sich meiner Logik.
    Note:
    Bitte Statistik voll veröffentlichen!

  94. #111 koranreader (25. Jan 2010 18:23)

    So traurig das ist. Je mehr Kirchen von LinkInnen und Islamisten abgefackelt werden und je mehr Terror es gibt, desto eher wird das gutmenschliche LinkInnenpack vom Wähler abgestraft.
    =======================================
    Problem: Es gibt keine Wahl mehr!
    die letzte ist die NRW-Wahl so Gott will und das ist nur Landtag!

  95. “Ein absoluter Einzelfall”

    na wer die spezialisten für „einzelfälle sind“ brauchen wir ja nicht lange raten.

  96. Die Verhältnisse in Deutschland und in den westlichen Ländern allgemein werden von Tag zu Tag schlimmer. Alleinschuld daran trägt das moralisch verwahrloste rotgrüne Pack.

    Dabei bedarf es so wenig, um vernünftige, rechtsstaatliche Regeln herzustellen.

    Einfach einiges, durch rotgrün Abgeschafftes, reaktivieren:

    Rückkehr zum Strafrecht der 50er Jahre,

    Wiedereinführung der Todesstrafe,

    Trennen von Gefängnis und Zuchthaus,

    Rückkehr zu den vor 45 weltweit geltenden Strafen bei Landes- und Hochverrat,

    zurück zu den Internierungslagern für eingewanderte, verdächtige Elemente,

    Ausweisung aller nicht integrierungswilligen Einwanderer,

    Anwendung des Hochverratsparagraphen für verfassungsfeindliche Konvertiten,

    Seehoheitsrecht des Küstenschutzes, inklusive Torpedierung von Schmugglern, Piraten und illegalen Landnehmern aus Afrika,

    Aberkennung der bürgerlichen Ehrenrechte (mit allen Folgen) für Hochverräter (aus dem rotgrünen Lager)

    usw, usw.

    Es ist doch so einfach. Aber es geht derzeit nicht. Erst wenn die Angelegenheit mit den Musels eskaliert, werden auch die Verantwortlichen für alle Probleme therapiert werden können.

  97. Unmöglich zu sagen, wer das war. Aber sie erreichen damit ihr Ziel nicht, wenn sie überhaupt eines haben.

  98. Der Fall hat übrigens eine Vorgeschichte im Kanton Baselland, wo kurz vor der Affäre um die christnreine Grabeserde für die höherwertigen moslemischen Toten eine Kirche in Muttenz geschändet wurde von „Jugendlichen“ aus dem bekannten Milieu, die den Altar mit ihren Exkremten verschmierten. Was ganz diskret behandelt wurde, die Kinderchen wollten ja nur spielen etc. Folgen gab es keine für die Bürschchen. Nur Verständnis.

    In diesem Fall hier sehe ich zwei mögliche Reaktionen voraus: wenn es wieder Reviermarkierer Allahs gewesen sein sollten, wird die linke Brandsirene gegen die Minarettverbotsbefürworter aufheulen: jetzt sehe man ja, wie kontraproduktiv sich die Abstimmung auswirke (analog der Axt gegen Westergaard, der „provoziert“ hat für den Gemütsmorchel von der SZ) – oder aber, im Fall es kein Kulturfreund war, wird das linke Meinungsmafia erst recht auftrumphen. Die Meinungshoheit des Kartells ist noch nicht gebrochen. Jedenfalls nicht in den Medien.
    ________________________

    @128 Wueterich – link zur BaZ.

    Der Bericht zu Mullah Krekar ist wieder beispielhaft.Das Blatt verschweigt die gesamte hochkriminelle Vorgeschichte des Krakentyps, der in Terrorgruppen aktiv war und von Holland und Norwegen gepäppelt wurde in voller Kenntnis seiner Aktivitäten (auch zu lesen bei Bruce Bawer, While Europe Slept 2006) und stellt den Terrorbruder als Opfer dar. Vielleicht möchte die BaZ ihn ja in die Schweiz holen wie die beiden Guantanamobrüder.

  99. #112 PortaVoz

    Na klar lebt der alte Holzmichl noch 🙂

    Mein erster Gedanke war natürlich auch das es
    entweder Musel oder Linke waren.
    Aber ich stütze mich immer gerne auf Fakten.
    Da lässt es sich besser argumentieren.

    Ansonsten hat man wieder eine Lebkuchengeschichte.

    Hätte jedoch eine Moschee gebrannt, würde man
    garantiert nicht nach Pyromanen oder Satanisten als Täter suchen.

  100. Einzelfall? In der Schweiz vielleicht, aber nicht im muslimisch dominierten Ausland!

    Allerdings würde ich das unseren Linksradikalen auch zutrauen.

  101. #92 Eumel (25. Jan 2010 17:49)

    #53 ComebAck (25. Jan 2010 16:24)
    Stimmt denn sowohl Satanisten als auch M´s haben die 666 als höchste “göttliche” Zahl.

    Echt jetzt? Wo kann man das nachlesen, gibt es eine Quelle?

    also zum einem hat mir das gegenüber schon mehrmals von M-Seite bestätigt und zum anderen….

    http://www.beholdthebeast.com/islam__quran_and_666.htm

    oder

    http://tinyurl.com/ylamqc5

    es gibt noch mehr man muss sich einfach mal die Mühe machen zu lesen und zu Vergleichen denn so wie der Islam sich verhält wurde es ja genau so biblisch Jahrhunderte vorher angekündigt.

    Schaut euch auch mal Autokennzeichen mit QQ AQ oder QU und 666 an da sitzt fast immer ein M drin….

  102. Dieser Anschlag ist auf jeden Fall eine Nummer zu groß für einen dummen Jungenstreich. Man kann nur spekulieren wer es war, Linke Chaoten oder Moslems wären sicher naheliegend.

    Aber wenn man jemanden mit Sicherheit ausschließen kann, dann Satanisten

  103. 29 Vierre Pogel (25. Jan 2010 16:01) so geht jedem, der den toleranten Friedensbringern an den Karren pisst….
    —-
    Sie können sich diesen plumpen Versuch (gebroches deutsch),hier als Muslim zu schreiben ersparen,das ist zu auffällig, wir PI-ler merken das.

  104. Eine so alte Kirche, direkt am Jacobsweg gelegen, zu schänden, ist einfach unfassbar!

    Es gibt -Gott sei Dank!- nur zwei Möglichkeiten, und die kennen wir hier alle!

    OT: alte Interpunktion!

  105. Wisst ihr was? Was mir wirklich Angst macht, ist der Moment in dem die Europäer ihre >Geduld verlieren. Aua aua, da wird die Hölle los sein. Ich hoffe, ich kann diesen Tag noch erleben, vielleicht werde ich aber sehr alt sein!

  106. Der Islam dürfte diesmal – geradezu ein Einzelfall, so möchte man lästern – nichts mit der Sache zu tun haben. Wäre dem so, stünde diese Kirche gar nicht mehr.

    Wer auch immer das war: Es waren Deppen.

    #140 ComebAck:

    Satanismus ist ein ein Sammelbrgriff für diverse Leute. Das reicht von denen, die meinen, „Satan“ sei ihr bester Freud, wenn es darum geht, eine allzu katholische Erziehung zu bewältigen, über irgendwelche Leute, die in „Satan“ in etwa so eine Gottheit sehen wie es „Shiva“ bei den Hindus ist – bis hin zu Irren und Psychopathen, die meinen Gut und Böse austauschen zu müssen, indem sie Säuglinge enthaupten etc. Letztere gehörten in die geschlossene…

    Satanisten sind entweder zu arrogant zu solchen Anschlägen, oder aber sie würden eher in der Kirche mit irgendeinem Tierblut-Quatsch herumsudeln…
    Die Liga der Psychopathen wiederum ist klar genug im Kopf, dass sie nach außen hin nicht auffallen wollen. Die interessieren sich nicht für Kirchen.

    Ich denke, dass dieser Brandanschlag eher desorientierten Jugendlichen, also „Linken“ zuzuschreiben ist.

  107. #138 danton

    „Eine so alte Kirche, direkt am Jacobsweg gelegen, zu schänden, ist einfach unfassbar!“

    Man sollte auch eine junge Kirche, die sonstwo steht, in Ruhe lassen. 😉

  108. #5 vivaeuropa (25. Jan 2010 15:31)

    Schon mal im Kosovo gewesen ? Bei den meisten der über 500 Kirchen, die dort seit der Vertreibung der Serben durch die NATO und die UN niedergebrannt wurden, wurde nichts entwendet – sie wurden einfach mit allem Drum und dran abgefackelt. Was würde ein Moslem auch mit irgendeiner christlichen Statue machen ? Außer verkaufen (schwierig und gefährlich) gar nichts.

  109. Dass hier Leute Satanisten = Links schreiben, zeugt von ziemlicher Unkenntnis. Satanisten sind in der Regel eher rechts, auch wenn natürlich die Einordnungen in dieses Schema immer ungenau sind. Satanismus ist auf Elite und Stärke ausgelegt (in freundlicher Variante gar zur Marktwirtschaftsreligion umgemünzt) und widerspricht von Weltbild der dem „Wir-haben-uns-alle-lieb-und-sind-sozial“-Weltbild der Linken. Es ist ein Gegensatz. Politisch mag sich der Satanist sicher auch schwer tun, NPD und Co sind da sicher zu spießig und unterbelichtet. Aber Taten mit Satanismusbezug hatten in den letzten Jahrzehnten schon oft nen entsprechenden Hintergrund.

    Ich denke aber, der Satanismus ist in Europa rückläufig und das Heidentum ist das neue Sammelbecken in entsprechenden Subkulturen. Ob die Schweiz da ausschert, weiss ich nicht, ist durchaus möglich.

  110. angekündigt. Muslimische Gruppen hatten Sympathisanten und Konvertiten in den vergangenen Monaten ganz offen dazu aufgerufen, im bevorstehenden australischen Sommer den australischen Busch anzuzünden und das Land mit Feuersbrünsten zu überziehen. Das sei ein »legitimer Teil des Heiligen Krieges« – Waldbrand-Dschihad hahttp://info.kopp-verlag.de/news/das-geheimnis-der-verheerenden-buschbraende-in-australien-sie-wurden-schon-im-september-2008-ang.html Glaubt mir,viele von den Bränden in den letzten Jahren wurden von Moslems gelegt.In Griechenland sowieso,aber sicher auch Kalifornien etc.Wir haben es mit einer Islamepedemie zu tun und der Schaden ist für die freie Welt jetzt schon nicht mehr tragbar.Die ganze Welt haben sie so oder so schon in Brand gesetzt.Diese Krankheit!

  111. #78 Eurabier
    Mit dem deutschen Dichterfürst hatte Kassem bislang wenig am am Hut, mit Goethes Hobby noch weniger. “Er hat Steine gesammelt? Ist ja langweilig”, ruft der schlaksige 16-Jährige.

    Goethe sammelte sie, Kassem wirft sie 🙂

  112. Petrovic Darko, Winterthur – 13:15 | 25.01.2010

    #41 talkingkraut (25. Jan 2010 16:14)

    Es sind und bleiben die üblichen Tatverdächtigen.

  113. Satanisten als Täter ist Quatsch!
    Satanisten deuten die christlichen Symbole um, um sie auch gezielt zu entweihen. Kreuze umdrehen, Hostien mit Blut bespritzen, Schwarze Messe bei Vollmond in einer verfallen Kirche feiern etc.. Aber die würden nie historische Kirchen anzünden, weil sie diese ganze gotische mittelalterliche Ästhetik regelrecht lieben.
    Sie sehen Christen auch komischerweise nicht wirklich als Feinde, sondern sich als ergänzenden Gegenpart. Freunde des Teufels eben, die am Ende natürlich in die Hölle kommen, aber durch den Personaleingang. Guter Christ wird Engel, Guter Satanist wird Hilfsteufel.

  114. für die Evangelikalen hier die Angst vor dem Teufel haben:
    Ich habe auf meinem alten Leichenwagen auch eine 666. Ich finde das cool!
    Man sieht oft die 666 auch auf verspoilerten Kasperbuden. Da habe ich die Erfahrung gemacht daß die meisten der Fahrer die Zahl aber mit „sex,sex,sex“ assoziieren (wobei das Wort „asssoziieren“ sich NICHT im Wortschatz dieser Leute findet)

Comments are closed.