Nackte Relocationstatsachen in Tuttlingen: Angesichts der zunehmenden Vergewaltigungen im Schwarzwald bezog der gebürtige Schwarzwälder Dr. Wolfgang Schäuble, CDU, eine deutliche "cuckservative Stellung“: „Die Abschottung ist doch das, was uns kaputt machen würde, was uns in Inzucht degenerieren ließe“.

Von JOHANNES DANIELS | Buntes Tuttlingen: In der Stadtkirchengemeinde Tuttlingen im grün-schwarzen Schwarzwald singen „Fluchtsuchende“ und Einheimische gemeinsam – das geistliche Frohlocken soll so auch einen Einstieg in die schwierige deutsche Sprache und die interkulturelle Kontaktanbahnung bieten. Dabei werden sogar deutsche Lieder wie „Kuckuck, ruft’s aus dem Wald“ und „Der Mond ist aufgegangen“ gesungen. Der evangelische Pfarrer verlieh seiner Hoffnung Ausdruck, dass der Funke so überspringe – „angesichts des steigenden Rechtspopulismus zugleich ein Hoffnungszeichen“.

Als der Mond am Sonntag schließlich über Tuttlingen aufgegangen war, hoffte ein 23-jähriger Sch(m)utzsuchender vergeblich, dass der Funke überspringe. Eine junge Frau traf beim Nachhauseweg auf Höhe des Donauspitzes auf ihren potentiellen Schänder und kam zunächst höflich mit dem streunenden Eritreer ins Gespräch. Nach einem Spaziergang entlang des Parkplatzes „Donauspitz“ wurde der Ostafrikaner dann plötzlich spitz.

Nackte Tatsachen der Willkommens-Kultur

Auf Höhe des Tuttlinger Sportplatzes riss der Sexual-Täter mit aller Gewalt die 23-Jährige zu Boden und entkleidete sich und das Opfer in freudiger Erregung – hatte Mama Merkel nicht auch willige deutsche Jungfrauen versprochen? Als das Opfer zu schreien begann, kam ihr ein 28-jähriger Mann zu Hilfe, der zufällig auf die prekäre Vergewaltigungssituation aufmerksam wurde.

Gemeinsam mit der schockierten Frau verständigte der Helfer die Polizei. Der flüchtende Geflüchtete konnte im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung, in die auch ein unreiner Polizeihund der Polizeihundestaffel eingebunden war, festgenommen werden.

Der 23-jährige „eritreische Staatsangehörige“ wurde im Laufe des Montags zunächst einem Haftrichter vorgeführt, der eine seiner multiplen Personalien aufnahm. Die Kriminalpolizei Tuttlingen hat die Ermittlungen aufgenommen und nun bittet Zeugen, die den Vor-der-Gewalt-in-seiner-Heimat-Geflohenen bei Verrichtung seiner Willkommens-Bereicherung beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 07461/9410 zu melden.

„Persönliches Wohlergehen der Neubürger“ – Asyl-Escort-Service

Ein weiterer Rapefugee-Schrei nach Zuneigung? Ein Hilferuf der archaischen Vergewaltigungs-Fachkraft? Wer sich für sexuell-diskriminierte Neubürger einsetzen will, ist bei der „Initiative Asyl Tuttlingen“ bestens aufgehoben. Der Asylhelferkreis steht für „anwaltschaftliches Engagement für die Belange der Flüchtlinge und für ihre Integration“. Die Initiative Asyl kümmert sich „um das persönliche Wohlergehen der Flüchtlinge und um das Zurechtfinden in ihrer neuen Umgebung“. Sie sorgt für die persönliche Begleitung und berät in Fragen des gesellschaftlichen Lebens:

Zur Förderung der Integration kümmert sich die Initiative Asyl darum Wege zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu bahnen und Möglichkeiten der Begegnung des Zusammenkommens zwischen einheimischer Bevölkerung und den Flüchtlingen als Neubürger*Innen zu schaffen. 

Gesucht werden u.a. junge Damen „mit guten Sprachkenntnissen (Syrisch/Arab.; Kurdisch; Farsi; Albanisch, Tigrinisch/Eritreisch, „Französisch“), die gerne in Kontakt mit Menschen aus einem anderen Kulturkreis kommen wollen“, die gemeinsame Freizeitgestaltung durchführen und die Neubürger „finanziell unterstützen“.

Im grün-schwarzen Tutti-Frutti-Tuttlingen kommt es immer wieder zu gewaltsamen interkulturellen Begegnungen im Rahmen des Historisch Einzigartigen Experiments der Systemparteien, PI-NEWS berichtete: z.B. „Vielfach polizeibekannter Asylbewerber greift Passanten und CDU-Dezernent mit Holzlatten an“.

Zu den erheblich zunehmenden Vergewaltigungen und sexuellen Nötigungen im Schwarzwald seit 2015 bezog auch der gebürtige Schwarzwälder (*1942 im jetzigen Frauenfreigehege Freiburg), Bundestagspräsident, Inzest- und Genetik-Experte Dr. Wolfgang Schäuble (CDU) – sozusagen „Stellung“:

„Die Abschottung ist doch das, was uns kaputt machen würde, was uns in Inzucht degenerieren ließe“.

„Angesichts des steigenden Rechtspopulismus zugleich ein Hoffnungszeichen“  – Kuckuck, ruft’s aus dem Schwarzwald der cuckservativen Cuckold-Kuckuckskinder!

image_pdfimage_print

 

97 KOMMENTARE

  1. bei uns im ort gibts die gleichen idioten. verständniss bis zum erbrechen. gutmenschen halt.

  2. Da hat der junge unbekleidete „Mann“ die Greta Thunfisch-Asperger Jünger*/_Innen beim Wort genommen.

    1.) Zum einen unbekleidet, so schont man enorm die Umwelt.
    Denn bei der Herstellung ….

    2.) Haben weibliche Klimaaktivist_Innen auf Plakaten gefordert: „Fick mich, nicht den Planeten.“

  3. VivaEspaña 5. März 2019 at 19:37

    Sehr schöner Text.
    ? :mrgreen: 8.)
    —————-
    Mir wäre ein unschöner Text über alles Mögliche lieber, als schöne Texte über diesen täglichen Wahnsinn!!!

  4. Ja, ja, die Schwaben….

    Vor einigen Jahren wurde noch jeder deutsche Nichtschwabe, der im Tuttlinger Umland eine Wohnung suchte, argwöhnisch beäugt.

    Heute heißen die Schwaben jeden ausländischen Nichtsnutz willkommen!

  5. “ Bundestagspräsident, Inzest- und Genetik-Experte Dr. Wolfgang Schäuble (CDU) – sozusagen „Stellung“:

    „Die Abschottung ist doch das, was uns kaputt machen würde, was uns in Inzucht degenerieren ließe“. “

    Ich habe das lange nicht verstanden, bis ich mich mehr mit seinem Schwiegersohn beschäftigte. Dann wurde mir blitzlichtartig klar, dass der rollende Chef Genetiker lieber zwei Neger im Genpool hätte, als noch so einen Schwiegersohn.

  6. Ob sich einer mal über CFR oder auch KGE oder das Mehrkill hermacht?
    Sehen will das keiner.

  7. OT

    Tierarzthelferin liebt rastabezopften Tierquäler

    .

    Bezahlartikel
    „Amtsgericht Hannover

    Tierquäler zu 2250 Euro Geldstrafe verurteilt

    Ein 43-Jähriger schleuderte einen betagten Hund die Treppe herunter und trat auf ihn ein. Wie durch ein Wunder erlitt das Tier bei der Attacke in einem Herrenhäuser Mietshaus keine ernsthaften Schäden.

    Paulo R. legte ein Geständnis ab und erklärte seinen Gewaltausbruch mit den Worten: „Ich war total geladen“. Quelle: Michael Zgoll
    Hannover
    Ein 43-Jähriger, der einen Mischlingshund aus der Wohnung seiner Lebensgefährtin zerrte, ihn die Treppe eines Mietshauses hinterschleuderte und anschließend noch dreimal auf den 17 Jahre alten Border-Husky-Collie eintrat, ist vom Amtsgericht Hannover zu einer Geldstrafe von 150 Tagessätzen à 15 Euro verurteilt worden. Strafrichter Burkhard Littger sprach Paulo R. eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz schuldig; der arbeitslose Musiker habe Rocko „aus Rohheit erhebliche Schmerzen“ zugefügt.
    Mischling jaulte und fiepte
    Der Vorfall ereignete sich an einem Mittwochnachmittag im November 2018 in Herrenhausen. Die Lebensgefährtin des Angeklagten, eine 36-jährige Tierarzthelferin, war bei der Arbeit, R. sollte auf Rocko aufpassen. Auf die Frage des Richters, warum er den Mischling so malträtiert habe, behauptete der 43-Jährige mit den Rastalocken, dass der Hund einen Haufen vor die Wohnungstür gesetzt habe: „Ich war total geladen.“ Ein Besucher, der aus der darüber liegenden Etage herunterkam, erstarrte nach eigenen Worten „wie ein Eiszapfen“, als er sah, wie R. das Tier die Treppe herunterschleuderte und dessen Kopf mehrfach auf den Stufen aufschlug. Während des Fluges habe sich der Hund entleert, habe gejault und gefiept. Anschließend, so der Zeuge, trat der Angeklagte Rocko in den Magen und riss ihn mittels der Leine am Kopf hoch. Nach Rücksprache mit seiner Mutter, die schon früher mehrfach Schmerzenslaute des Hundes aus der Wohnung der Tierarzthelferin vernommen hatte, verständigte der Besucher die Polizei.
    R. behauptete, er habe zum ersten Mal auf Rocko aufgepasst, die Tierarzthelferin dagegen sprach von häufigem Hundesitting. Zu unangenehmen Zwischenfällen zwischen R. und dem Mischling sei es früher nie gekommen, auch sei der Hund durch die Misshandlung vonseiten ihres Freundes nicht verletzt worden. Dass Rocko schwerhörig, halb blind, dement und inkontinent sei, hänge mit seinem hohen Alter zusammen. Eine Amtstierärztin, die als Gutachterin befragt wurde, nannte das Alter des Hundes „erstaunlich“. Dass er sich bei dem Treppensturz nichts gebrochen habe, sei „ein Wunder“; das Abkoten während des Herunterschleuderns deute darauf hin, dass Rocko in diesem Moment erheblich gestresst gewesen sei.
    Ankläger forderte Haftstrafe
    Nach Aussage der Tierarzthelferin lebt ihr Mischling immer noch, nach Auskunft ihres Partners hat auch die Beziehung zwischen ihm und der 36-Jährigen unverändert Bestand: „Sie hat mir verziehen.“ Staatsanwalt Oliver Eisenhauer forderte für den Angeklagten eine Bewährungsstrafe von zehn Monaten sowie 120 Stunden gemeinnützige Arbeit. R. habe sich gegenüber dem Hund, der ihm schutzlos ausgeliefert war, total gefühllos gezeigt. Eisenhauer verwies zudem auf die 18 Vorstrafen des Tierquälers, darunter mehrfaches Schwarzfahren, Diebstähle, Drogendelikte und Körperverletzungen.
    Auch der Amtsrichter bescheinigte R. eine rohe Gesinnung gegenüber dem Tier, er habe offenbar die Kontrolle über sich verloren. Allerdings sei Rocko durch den Gewaltausbruch nicht ernsthaft verletzt worden, zudem liege das letzte Körperverletzungsdelikt des Angeklagten schon 13 Jahre zurück. Eine Auflage, die allerdings wenig Auswirkungen für das orientierungslose Leben von Paulo R. haben dürfte, verhängte Littger neben der Geldstrafe von 2250 Euro schließlich auch noch: Der Straftäter darf zwei Jahre lang keinen Hund halten.“
    Von Michael Zgoll

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Amtsgericht-Hannover-Tierquaeler-wegen-Herumschleudern-und-Treten-eines-Hundes-zu-2250-Euro-Geldstrafe-verurteilt

  8. Musik verbindet , oder „Wer Anbahnung möchte , darf sich über B…. nicht wundern.“ —

  9. Eritrea: IQ 63 … Pardon, sehr primitiv, aber „Dumm fickt gut“, so der Volksmund 🙂

  10. OT Breaking news. Sigmar Gabriel eilt Marie-Antoinette Macron zur Hilfe:

    Schon zum dritten Mal innerhalb eines Jahres präzisiert Marie-Antoinette seine Ideen für die Zukunft Frankreichs. Nicht, um Frankreichs „ europäischer“ werden zu lassen. Sondern weil selbst die stolze Grande Nation allein auf sich gestellt in der Welt von Heute und noch mehr in der von Morgen kein Gewicht – keine Stimme, nichts mehr zu sagen haben wird. Frankreichs Souveränität hängt von seiner Hegemonie in Europa ab. Das ist die Sache Frankreichs. Punkt. Die dramatischen Verschiebungen der wirtschaftlichen, politischen und militärischen Machtachsen in der Welt drohen, la Grande Nation zu einer Randerscheinung der Weltpolitik zu machen.
    Macrons Konzept für die Selbstbehauptung Frankreichs reicht von der sozialen Bändigung des ungezügelten Finanzkapitalismus über soziale Grundrechte aller Europäer zu Lasten der BRD bis zur Zurückstufung des Euros auf die Lira als einer internationalen Schrottwährung. Um die Glaubwürdigkeit der EUdSSR den Garaus zu machen, macht er die Lebenslügen der Grenzsicherung im Schengenraum zukunftsfest und fordert ein gemeinsames Asylrecht. Auch nach dem heutigen Alleingang Macrons gibt es zum dritten Mal dröhnendes Schweigen aus Berlin oder diplomatisch verpackte Leichenstarre. Der deutsch-französische Motor stottert nicht einmal mehr, sondern hat einen Kolbenfresser. Weder Unterstützung noch eigene Initiativen von den Blinden Merkel & Haas sind zu erkennen. Frankreich macht schwereSchlagseite. Daher sucht die politische Führung händeringend nach festem Halt und findet ihn in der Hegemonie Frankreichs in Europa. In Deutschland ist es umgekehrt: zumindest auf der politischen und wirtschaftlichen Brücke des Staatsschiffs fehlt es an Führung, auch wenn unter Deck allen in Bewegung sind. Die aber scheinen die Abwesenheit von Führung für eine ruhige Hand zu halten, auf der sie sich blindlings verlassen. In Wahrheit dümpelt Deutschland steuerlos auf einen Orkan zu. Es wäre gut, Deutschland würde einen Lotse an Bord nehmen und mit voller Kraft auf Kurs gehen, bevor es vom Schlagseite machenden Frankreich geentert und in die Tiefe gerissen wird. https://www.tagesspiegel.de/politik/europaeische-union-merkel-zwingt-macron-zum-alleingang/24068266.html

  11. Der italienische Innenminister Matteo Salvini bekam für seine Bemühungen, Flüchtlinge mit fast allen Mitteln aus Italien fernzuhalten, sein Fett weg. Tilly zeigte ihn mit nacktem Oberkörper, an seinen Brüsten säugte er zwei glatzköpfige Wechselbälger, denen die Worte „Rassismus“ und „Nationalismus“ auf die Schädel tätowiert sind.

    Ihn selbst scheint der Wagen zu amüsieren: Salvini twitterte ein Foto des Wagens mit der Überschrift „Carnevale di Düsseldorf“, dahinter ein lachendes Emoji. Bis zum Dienstagnachmittag hatte er dafür 772 Retweets, mehr als 3500 „Gefällt mir“-Angaben und 982 Kommentare eingesammelt. Das Bild des Salvini-Wagens fand sich auch auf mehreren italienischen Nachrichtenseiten im Netz.
    https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/karneval/rosenmontag-2019-duesseldorf-mottowagen-von-jacques-tilly-in-der-internationalen-presse_aid-37174583

    In Tuttlingen ist immer was los:
    https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-tuttlingen/tuttlingen_artikel,-drogen-prostitution-und-gewalt-bereiten-sorgen-_arid,10804987.html
    Drogen, Prostitution und handfeste Auseinandersetzungen: Immer wieder gibt es Gerüchte, dass es in der Flüchtlingsunterkunft in der Tuttlinger Moltkestraße Probleme gibt. 45 alleinstehende junge Männer aus Gambia, Nigeria und Kamerun wohnen dort

  12. Wirklich drollig geschrieben, wobei das für die betroffene Bereicherte ganz sicher alles andere als lustig war.

  13. Topic ist mitunter etwas spekulativ.

    Vielleicht trifft das auch auf diesen Bericht zu:
    Russland und China testeten HAARPTechnik: Was steht der Welt bevor?

    Was Mitte letzten Jahres geschah, ist mehr als ungewöhnlich. Das behauptet jedenfalls Prof. Guo Lixin, Dekan der „Fakultät für Physik und Optoelektronik“ der Universität für Elektrotechnik und Elektronikim zentral-chinesischen Xi‘. Ungewöhnlich sei, wer sich da zusammengetan habe. Russland und China führten nämlich gemeinsam Experimente in der Ionosphäre durch. Mindestens fünf Experimente erfolgten im Juni 2018. Darüber berichteten im Dezember 2018 übereinstimmend das US-Nachrichtenmagazin Newsweekund die Zeitung South China Morning Post, Hongkongs größte englischsprachige Tageszeitung. Wissenschaftlich wurden dann die Ergebnisse der Experimente im chinesischen Fachmagazin Earth und Planetary Physics dargestellt. Laut Newsweek wurden die Experimente über Europa durchgeführt und sollen einen militärischen Hintergrund gehabt haben.
    TOPIC berichtete erstmals im Mai 1999 über ein Projekt namens HAARP in Alaska. HAARP ist die Abkürzung für „Aktives Hochfrequenz-Projekt zur Erforschung der Aurora-Nordlichter in Alaska“. Worum geht es bei HAARP? Könnte man das Sperrgebiet in Alaska besichtigen, so gäbe es dort nicht viel zu sehen: einen Antennenwald von 360 Antennen und ein paar Gebäude. Mit dieser Antennenanlage versuchen Wissenschaftler, Radiowellen zu erzeugen, die stark gebündelt zur Ionosphäre geschickt werden. Die Ionosphäre ist die Atmosphärenschicht, die in 60 bis 1000 Kilometern Höhe die Erdkugel einhüllt. Es ist eine dünne Luftschicht, deren Luftteilchen elektrisch aufgeladen sind.
    Diese Ionosphäre schützt die Erde vor dem tödlichen Strahlungsspektrum der Sonne. Der unsichtbare Schutzschild hat aber noch andere wichtige Aspekte. Er reflektiert beispielsweise Funksignale und lenkt diese von Sendern zu Empfängern. Wird die Ionosphäre nun künstlich verändert, zum Beispiel durch eine enorm hohe abgestrahlte Hochfrequenz-Energiemenge aus den HAARP-Antennen, dann passiert Folgendes: Was als Hochfrequenz „aufgestiegen“ ist, „landet“ über einen Veränderungsprozess in der Ionosphäre auf dem Globus als extreme Niedrigfrequenz in einem Bereich von 0,001 Hz bis 40 kHz. Diese Niedrigfrequenz-Wellen, auch als ELF-Wellen bezeichnet, dringen unerbittlich in alles ein: in lebende Zellen, in Wasser, in die Erde usw. Und genau an dieser Stelle schlägt das Herz mancher Wissenschaftler, Politiker und Militärs höher. Mit den Niedrigfrequenz-Wellen ist man nun in der Lage, u. a. die Erde zu „durchleuchten“. Ob Bunker, Tunnel, unterirdische Nuklearanlagen oder jegliche Form von Bodenschätzen – HAARP könnte sie aufspüren. Aber HAARP soll noch viel mehr können. Für Militärs interessant ist die Möglichkeit, eine hocheffektive Abschirmung von herannahenden Raketen oder anderen ballistischen Flugkörpern aufzubauen. Auch Verbindungen zu Satelliten ließen sich damit stören.
    Das HAARP-Projekt war bis 2014 ein militärisches Geheimprojekt der Amerikaner und wurde dann 2015 zu weiteren Forschungszwecken der University of Alaska übergeben. Doch eine solche HAARP-Anlage gibt es nicht nur in Alaska. Die Russen haben die HAARPTechnologie, die Europäer auch, die Australier ebenfalls und China ist gerade dabei, eine stärkere Anlage als die in Alaska aufzubauen. Tatsache ist: verschiedene Nationen experimentieren mit der Ionosphäre. Und dort gibt es noch einen Aspekt, der auch berücksichtigt werden muss.
    Am 11. August 1987 erhielt der Physiker Dr. Bernhard J. Eastlund in den USA das Patent Nr. 4.686.605. Am 6. September 1987 berichtete das National Public Radio, ein Netzwerk von freien Radiosendern in den USA: „Dr. Eastlund erklärte, dass seine neue Erfindung dazu benutzt werden kann, das Wetter durch die Umleitung von in sehr großen Höhen wehenden Winden zu verändern … Die Erfindung benutzt eine erdbasierende Energiequelle, um elektromagnetische Radiowellen zu erzeugen und diese hoch oben in der Atmosphäre zu konzentrieren. Dr. Eastlund sagte, dass die Erfindung den Jetstream steuern könne …“
    Der Jetstream setzt sich aus Starkwind-Bändern in einer Höhe von 15 bis 30 Kilometern über der Erde zusammen. Diese Starkwind-Bänder transportieren eine Unmenge an Wasser rund um den Erdball. Laut dem Patent-Text 4.686.605 kann die Erfindung von Dr. Eastlund große Regionen der oberen Atmosphäre in eine unerwartet große Höhe anheben. Dadurch sei eine Wetter-Beeinflussung möglich. Fakt ist: Die Forschungsergebnisse Eastlunds machten HAARP erst möglich – und sie können das Wetter verändern.
    Laut der US-Wetter- und Ozeanbehörde NOAAwurden im Juli 2018 rund um den Globus 118 Hitzerekorde erreicht und gebrochen. Laut Klimaforschern sei dafür fast ganz alleine der Jetstream verantwortlich. Er habe sich auf ungewöhnliche Weise verändert, sodass Hoch- und Tiefdruckgebiete für abnormal lange Zeit an einer Stelle verharren, weil der Jetstream sie nicht weiterbefördere. Klimaforscher machen für diesen Umstand die aufgeheizte Erdatmosphäre verantwortlich. Doch so ganz genau wissen sie es auch nicht, und ihre Prognosen werden durch Entwicklungen über den Haufen geworfen (s. nächster Artikel).
    Das Zusammentreffen der Ionosphären-Experimente der Russen und Chinesen mit dem spektakulär langen und heißen Sommer gibt Anlass, über andere Zusammenhänge nachzudenken als denen aus den Verlautbarungen der Klimaforscher.
    Gleichwohl werden die Ionosphären-Experimente nicht den Hauptgrund gehabt haben, das Wetter extrem zu verändern. Es ist eher daran zu denken, dass die beiden Supermächte mit einem großen Krieg rechnen, bei dem es entscheidend sein könnte, den Gegner auch mittels der Ionosphäre anzugreifen bzw. abzuwehren.
    http://christliche-hauskreisgemeinde.homepage.t-online.de/Buch_Tipp/Biblische_Zeitschriften/TOPIC__biblische_Information/TOPIC_2019/topic_2019.html#HAARPTechnik

  14. Hat das mit der sog. Klimaerwärmung zu tun?

    Hat schon mal jemand von diesem HAARP-Projekt gehört?

  15. VivaEspaña 5. März 2019 at 19:35
    Merkel gehört in den Knast.

    Nein, lebenslänglich Sozialarbeit bei maghrebinischen MMUFl hat sie sich redlich verdient!

  16. Das einnert mich so an das Kinderlied: 10 kleine Negerlein

    … und einer vergewaltigte da warens nur noch 9

    Zumindest hat die Frau nochmal Glück gehabt diesem primitivem Dreckstück und Vergewaltigungs-Fachkraft nicht im eigenen Körper begegnet zu sein.

  17. Auch die allermeisten Tuttlinger mögen das so! Vermutlich hat der arme Neger einfach nur einen zuviel gesoffen – ist ja Fasching, da macht man das halt nun mal! Morgen ist die Bagatelle auch schon wieder vergessen, dass ich in Tuttlingen mal 90 Sekunden im Halteverbot gestanden habe, weiß man dort auch noch nach 20 Jahren! Dieses (deutsche) Volk ist einfach nur krank, irre, Inzucht-degenieriert und schicksalsbedingt fällig! Mit normalen Maßstäben kann man das alles nicht mehr beschreiben!

  18. Schäuble, der gebürtige Schwarzwälder, ist außerdem ein geborener Hinterwäldler. Als solchem droht ihm tatsächlich die Degeneration. Schäuble spricht also aus eigener Erfahrung.

  19. ThomasEausF 5. März 2019 at 20:08
    Hat das mit der sog. Klimaerwärmung zu tun?

    Wetter kann Mensch machen.
    Klima nicht.

    Das macht der liebe Gott, wie vorhin jemand schrieb.

  20. Tja, das wäre doch ein Motiv für einen Karnevalswagen gewesen: Ein Arab und ein Neger an den Möpsen der Germania.

  21. Was sagt eigentlich die schwarzwälder Mutter von
    Halbsyrer Aiman Mazyek u. seinen 6 Brüdern,
    Unterleibskonvertitin u. Grinsegesicht Hildegard, dazu?

    ++++++++++++++++++++++++

    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    MiGAZIN @MiGAZIN 28. Feb.
    Das #EuGH-Urteil gegen die Vermarktung von rituell geschlachtetem Fleisch ist auf drei Ebenen falsch: juristisch, medizinisch und ökonomisch. Das Bio-Siegel der EU ist damit entwertet worden und trägt fortan den üblen Geruch von #Antisemitismus und Islamophobie in die Welt

    Aiman A. Mazyek
    ?Verifizierter Account @aimanMazyek
    4 Std.Vor 4 Stunden
    Man/Frau stelle sich vor, Muslime würden endlich ‚politisch korrekte’ Witze anlässlich eines Karnevalswitzes über und auf Kosten von Muslimen ( was nicht selten geschieht), einfordern… Haha- war nur‘n Wirtz

    Aiman A. Mazyek
    ?Verifizierter Account @aimanMazyek
    4 Std.Vor 4 Stunden
    Mein Kommentar heute @TspCausa @Tagesspiegel Extremismusvorbehaltsdiskus gegen Muslime. Begriff „Politischer Islam“ ist die Light-Version der kruden & bes in (aber nicht nur)rechten Kreisen bemühte PauschalThese: Islam sei keine Religion, sondern Ideologie
    https://twitter.com/aimanMazyek?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

  22. Tagesschau. Viktualienmarkt: Tanz der Marktweiber. Und, was hupft? Ein Negerweib. 🙂
    Es ist so dermaßen narrisch! Ich erinnere gerade, wie mir meine Großmutter – Ur-Bayrin – von ihrer ersten Begegnung mit einem Neger (Kriegsende) erzählte, sie sagte etwas derart derbes, das ich das hier nicht wiedergeben möchte :-))) Recht hat’s aber ghabt!

    Und täglich raped der Neger. Wenn nicht grad der Musel messert.

  23. Mantis 5. März 2019 at 20:03
    Der italienische Innenminister Matteo Salvini bekam für seine Meisterleistung, Asyltouristen fast mittellos von Italien fernzuhalten, sein Fett weg. Tilly zeigte ihn mit nacktem Oberkörper, an seinen Brüsten säugte er zwei glatzköpfige Wechselbälger, denen die Worte „Rassismus“ und „Nationalismus“ auf die Schädel tätowiert sind.
    Gibt es schon ein Aufschrei des „Fachverbandes Lesben und Schwulen in der Union“ oder der LGBTIQRST-Community? Ein Italo-Faschist als Angehöriger einer sexuellen Minderheit darzustellen ist eine Todsünde wider die Perversion. https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/karneval/rosenmontag-2019-duesseldorf-mottowagen-von-jacques-tilly-in-der-internationalen-presse_aid-37174583

  24. Mich regt das nicht mehr auf. 87% wollten das so und bekommen es jetzt.
    Mitleid hab ich nur noch für die, die es verhindern wollten. Das Irrenhaus Deutschland „hat fertig“.

  25. OT Fastnacht Hessen:

    Fernsehen HR.
    Das ist nicht lustig.
    Scheint Weiberfastnacht zu sein, evtl. auch w/d.
    Es ist erschreckend. Um zu lachen und zu klatschen,
    brauchen die immer einen Tusch. Sonst wissen die
    nicht, wo die lustige Stelle ist.
    Deutschland geht vor die Hunde.

  26. Eine große Herausforderung sieht Steinmeier(Bundespräsident von Irans Gnade) in der rasanten Veränderung der Kommunikation und des Informationsverhaltens. Er warnte, Häme, Hass und Härte seines Kommentars Trump gegenüber oder des Kompliments „Pack“ seines Genossen Gabriel geschweige denn der Texten von Feine Scheisse Fischfilet gingen an der Gesellschaft nicht spurlos vorüber. „Sie tragen zu einer Radikalisierung in unserem demokratischen System bei.“ Zu dieser späten Erkenntnis kann man Frank-Walter nur herzlich gratulieren. https://www.welt.de/politik/deutschland/article189833985/Frank-Walter-Steinmeier-Wuetende-Sehnsucht-nach-Suendenboecken.html

  27. Nachdem mein Lachflash abklingt jetzt mal zu den traurigen Tatsachen:

    „ junge Damen die die Neubürger finanziell unterstützen!“ ????? Wie bitte??
    Spinnen die??
    Also die suchen junge Damen, also ganz dumme knackige Nutten auch noch mit Sprachkenntnissen, die anstatt Geld zu kassieren noch Geld mitbringen????
    Geht’s noch!
    Aha, die Stadtkirchengemeinde ist das, der Puff für Minderbemittelte! Der Wohltätigkeitspuff für Flüchtlinge!

    Die Schwarzen, nicht mal in den Bordellen will man sie, und jetzt mischt sich der Pfarrer ein, will einen Freifahrtschein! (für jeden!!)

    DIE KIRCHE IST UND BLEIBT EIN DRECKIGER SAUSTALL!!!

  28. VivaEspaña 5. März 2019 at 20:23

    Kaum zu glauben dass die Gloria noch immer unbehelligt herum spaziert.

  29. Die Frau und ihr Helfer können froh sein, dass der „Asylant“ ohne sein Hausmesserchen unterwegs war.

  30. Marnix 5. März 2019 at 20:36
    VivaEspaña 5. März 2019 at 20:23

    Kaum zu glauben dass die Gloria noch immer unbehelligt herum spaziert.

    Sie singt jetzt.
    Mit den Märchenprinzen.
    Und weißen Schimmeln.

    Das ist doch schön:

    KLUBBB3 – Märchenprinzen ft. Gloria von Thurn und Taxis
    3.692.617 Aufrufe

    https://www.youtube.com/watch?v=rd73PGVfSd0

  31. Die einzige Strafe, die man diesen Illegalen für ihren dreisten Grenzübertritt zukommen lassen kann ist die konsequente, sexuelle Aushungerung!!! – Das ist für die schon Strafe genug!

  32. Neben den jungen Damen , die sich da freiwillig zur Verfügung stellen , sollten auch junge , kräftige Herren teilnehmen , die den Schutzsuchenden
    nachdrücklich hier herrschendes Benimm beibringen und evtl. Verstöße
    ahnden …

  33. @ jeanette

    Leider gibt es unter dem deutschen Jungvolk genug Weibchen, die auf die Ölaugen stehen.

    Ich frage mich immer, was da lockt. der 30cm-Riemen? Bringt keinen Spaß, wenn der Halter damit nicht umgehen kann. Und den Ölaugen geht es nur um die eigene Befriedigung – denen ist es egal, was und ob die Frau was fühlt.

    Im Busch schneiden die Kerle ihre beschnittenen Frauen nach der Hochzeit persönlich auf, damit sie ein paar Minuten in die Rammeln können. Und falls das Erfolg hat, interessiert es den Herrn ziemlich wenig, wenn die Frau wegen der Beschneidung bei der Geburt verreckt.

  34. glaubt hier IRGENDjemand lernt aus solchen vorfällen ?

    nein, es wird weiterhin brav in den untergang galoppiert…

  35. Zitat eines Betrunkenen am Bahnhof bezogen auf die Flüchtlinge:“die deutschen Weiber sind auch so blöd und ficken das Volk“

    …nur dämliche deutsche Weiber aller Altersklassen und diese sabbernden Kerle…

  36. Wenn ich schon Flüchtlinge höre, 95 % Sozialschmarotzer Schön hier das Nest bauen und dann 4 Weiber und 12 Kinder nachholen. Toll und der deutsche Depp sieht sich das tatenlos schon seit Jahren an.

  37. jeanette 5. März 2019 at 20:35

    Ikarus69 5. März 2019 at 20:52

    Nachdem mein Lachflash abklingt jetzt mal zu den traurigen Tatsachen:

    „ junge Damen die die Neubürger finanziell unterstützen!“ ????? Wie bitte??
    Spinnen die??
    Also die suchen junge Damen, also ganz dumme knackige Nutten auch noch mit Sprachkenntnissen, die anstatt Geld zu kassieren noch Geld mitbringen????

    Naja, das und die barbarischen Vergewaltigungen zeigen aber doch, dass es eben nicht „genug“ deutsche Frauen gibt, die sich mit fremdkültürellen Siedlern und Kolonisten einlassen.

    Sehr gut, Mädels.

  38. Dabei werden sogar deutsche Lieder wie „Kuckuck, ruft’s aus dem Wald“ und „Der Mond ist aufgegangen“ gesungen. Der evangelische Pfarrer verlieh seiner Hoffnung Ausdruck, dass der Funke so überspringe – „angesichts des steigenden Rechtspopulismus zugleich ein Hoffnungszeichen“

    Es fällt mir zunehmend schwer, dass Ausmaß an Dämlichkeit und Infantilisierung zu kommentieren, welches in diesem Land grassiert. Und wir reden hier von gestandenen Erwachsenen, bei denen man doch wenigstens ein Mindestmaß an Lebenserfahrung, Gefahr- und Folgeabschätzung voraussetzen muß.

    Ich spüre: es geht zu Ende.

  39. Freya- 5. März 2019 at 21:24

    Leipzig: Zwei Araber verwickeln einen 25-jährigen, der gerade von der Arbeit kommt, in der Straßenbahn in ein Gespräch, steigen zusammen mit ihm aus und schlagen ihn zum Abschied in einer Seitenstraße zu Boden und rauben ihn aus

    https://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_62860.htm

    Laut Koran hat ein Kuffar dies zu erdulden. Die haben nur die Steuer eingetrieben.

    Dieser ungläubige Sachse, wahrscheinlich noch PEGIDA Gänger kann froh sein, dass er noch lebt!

  40. Wie schreibtPeter Hammond, Kapstadt, in seinem Buch
    „Terrorismus, slavery and Islam“ über das Verhalten von
    Moslems in fremden Ländern:
    Ab einem Anteil von 10 % an der Bevölkerung nimmt moslemische
    Gesetzlosigkeit zu.
    Ab 20% Anteil muß mit gewaltsamen Zusammenrottungen und Gewalt
    gegen die einheimische Bevölkerung gerechnet werden.

    Deshalb gibt es nur eine Forderung: Raus mit ihnen, alle!!!!!!

  41. VivaEspaña 5. März 2019 at 19:35

    Merkel gehört in den Knast.
    ______________________________

    Mindestens!

  42. Bis auf die Tatsache, dass Tuttlingen nicht im Schwarzwald liegt, ein sprachlich netter Bericht

  43. Bin Berliner 5. März 2019 at 22:52

    OT (Ich weiß, es ist sehr vulgär, aber die Alte hat endlich mal verbal in die Backen bekommen)

    Angela Merkel die Meinung gegeigt
    https://vimeo.com/321546040
    —————————————–

    Ist das echt? 🙂

    Ach, du Schande, da ist ja einer richtig sauer!
    Sie sitzt da regungs- und bewegungslos wie immer!
    Ist ihr doch egal!

  44. Bin Berliner 5. März 2019 at 22:52

    OT (Ich weiß, es ist sehr vulgär, aber die Alte hat endlich mal verbal in die Backen bekommen)

    Angela Merkel die Meinung gegeigt
    https://vimeo.com/321546040
    —————————————–

    Ist das echt?

    Ach, du Schande, da ist ja einer richtig sauer!
    Sie sitzt da regungs- und bewegungslos wie immer!
    Ist ihr doch egal!
    ———————————–

    Gibt’s da noch mehr Anrufer?

  45. In der WAz Lügenpresse heißen jetzt sexuelle Übergriffe von Asylbetrügern „Rangelei“. Zb. „Dann kam es zu einer Rangelei“. Kein Wunder das „Deutschland sicher wie noch nie ist“. Neben Messerattaken sind jetzt auch versuchte Vergewaltigungen „Rangeleien“. Und schon langer sind Opfer „Erlebende“. Vielleicht könnte man das auch „Event“ nennen. Hach was bin ich froh das es in Deutschland so sicher geworden ist.

  46. jeanette 5. März 2019 at 23:09

    Bin Berliner 5. März 2019 at 22:52

    OT (Ich weiß, es ist sehr vulgär, aber die Alte hat endlich mal verbal in die Backen bekommen)

    Angela Merkel die Meinung gegeigt
    https://vimeo.com/321546040
    —————————————–

    Ist das echt?

    Ach, du Schande, da ist ja einer richtig sauer!
    Sie sitzt da regungs- und bewegungslos wie immer!
    Ist ihr doch egal!
    ———————————–

    Gibt’s da noch mehr Anrufer?
    ______________________________

    Ja, ich denke schon..(Hoffe ich doch, nicht das ich das zweite Mal einen Fake hier verbreite)

    Für mich siehts danach aus! Er sieht Sie doch völlig entgeistert und etwas peinlich berührt an..Die Matrone schaltet wie immer einfach auf Durchzug, denkt an Ihr Konto, und pupst höchstens innerlich kurz.

    Obwohl sich ein wenig die Tonlage ändert. Es kann aber auch durch seine hysterische Stimme (Übersteuert, durch das Schreien) entstanden sein!?

    Ja, eigentlich müßte es doch noch einen längeren Mitschnitt von dem Interview geben..

  47. ThomasEausF 5. März 2019 at 20:08

    „Hat das mit der sog. Klimaerwärmung zu tun?“

    Ggf. Mittels dieser Experimente die Ionosphaere zu stabilisieren wuerde bedeuten, einen geeigneten Schutzschirm gegen die galaktische Superwelle zu haben. Man muss dafuer noch nicht einmal freitags die Schule schwaenzen…

    „Hat schon mal jemand von diesem HAARP-Projekt gehört?“

    Ja. Kennen alle Verschwoerungstheoretiker.

  48. Stefan Cel Mare 5. März 2019 at 23:55

    ThomasEausF 5. März 2019 at 20:08

    „Hat das mit der sog. Klimaerwärmung zu tun?“

    Ggf. Mittels dieser Experimente die Ionosphaere zu stabilisieren wuerde bedeuten, einen geeigneten Schutzschirm gegen die galaktische Superwelle zu haben. Man muss dafuer noch nicht einmal freitags die Schule schwaenzen…

    „Hat schon mal jemand von diesem HAARP-Projekt gehört?“

    Ja. Kennen alle Verschwoerungstheoretiker.
    __________________________________

    Nur für Dich, lauter Verschwörungen, kompakt zusammengefasst in seinen Videos!

    You Might Wanna Watch This Video Right Away….(2019 DELETED Version)
    https://www.youtube.com/watch?v=vFREvb1cvJw

    Meistens heißen, die „Something is going on worldwide“

  49. Marie-Belen 5. März 2019 at 19:56
    Ja, ja, die Schwaben….

    Vor einigen Jahren wurde noch jeder deutsche Nichtschwabe, der im Tuttlinger Umland eine Wohnung suchte, argwöhnisch beäugt.

    Heute heißen die Schwaben jeden ausländischen Nichtsnutz willkommen!

    ——-
    Schaffe, schaffe Häusle baue, und nit nach den Mädle schaue

    Ja ihr Schwaben, nach euren Mädle schauen jetzt andere und an eure Häusle werden sie auch noch ran kommen. Auch ihr werdet jetzt euren Schwarzwald bekommen, die Anpflanzung schwarzer Kinder hat begonnen !

  50. @ VivaEspaña 5. März 2019 at 20:01

    Tillys Email-Fach quillt über:

    ***https://www.express.de/duesseldorf/wegen-hoecke-wagen-drohungen-gegen-jacques-tilly—wir-kriegen-dich–32172196
    _____________________________________________

    Drohungen halte ich für völlig falsche Reaktionen.

    Man müsste ihn wohl eher öffentlich bloßstellen, dass er mit diesem Wagen eher die regimetreuen im Dritten Reich nachahmt, also als Mitläufer der Gleichschaltung sich meiner Meinung nach nun genau so verhält, wie es die Mitläufer der Gleichschaltung auch damals im Dritten Reich taten.
    Schon damals übrigens „politische Korrektheit“ ganz im Sinne des Regimes. Heute soll es kein Weißer im Negerkostüm und kein Weißer im Indianerkostüm im Karneval sein, damals sollte es kein Kerl als Jungfrau mehr sein:
    https://www.youtube.com/watch?v=QbvkAu_fTxI

    Ganz das Gegenteil von Jacques Tillys Mitläufergesinnung zeigte hingegen damals im Dritten Reich im Kölner Karneval Karl Küpper Arsch in der Hose mit seiner Kritik am Regime:

    Su huh litt bei uns dr Dreck em Keller!

    Mit dieser Geste:
    http://cdn2.spiegel.de/images/image-1110669-galleryV9-qqwr-1110669.jpg
    Mehr Info zu Karl Küpper:
    ***https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_K%C3%BCpper

  51. @ Marie-Belen 5. März 2019 at 20:01

    Ein 43-Jähriger schleuderte einen betagten Hund die Treppe herunter und trat auf ihn ein. Wie durch ein Wunder erlitt das Tier bei der Attacke in einem Herrenhäuser Mietshaus keine ernsthaften Schäden.

    Nach Aussage der Tierarzthelferin lebt ihr Mischling immer noch,
    nach Auskunft ihres Partners hat auch die Beziehung zwischen ihm
    und der 36-Jährigen unverändert Bestand: „Sie hat mir verziehen.“

    Eisenhauer verwies zudem auf die 18 Vorstrafen des Tierquälers,
    darunter mehrfaches Schwarzfahren, Diebstähle, Drogendelikte und Körperverletzungen.“

    danke fuer das posten, sehr detaillierter wenn auch schockierender artikel.
    bin aber nicht erstaunt, denn liebe zur kreatur und natur (seit 1968 „umwelt“)
    ist qua zivilisatorischem entwicklungsstand nicht jeder kultur gegeben.

    natuerlich leiden tiere auch in sog. westlichen hochkulturen,
    stierkampf, kaefighaltung, kupieren von hunden, pferde im krieg etc pp.
    aber diese dinge werden mittlerweile heftigt diskutiert und ggf geahndet.

  52. Da schnallt man nur noch ab. Alleine der Versuch der Vergewaltigung ist so abartig, dass ich den mit lebenslang Arbeitslager bestrafen würde.

  53. „Gemeinsam mit der schockierten Frau…“ – wieso denn der Schock ? Die Wahrscheinlichkeit, daß das auserwählte Penetrationsziel zu den Pro-Asyl-WählerInnen gehört, liegt bei 91% – im grünbunten Schwarzwald sicher noch höher. Also soweit alles gut und eigentlich nix (nennenswertes) passiert.

  54. Ist das jetzt ein Akt der Toleranz oder der Weltoffenheit oder des Antirassismus?

    Ich frag ja nur. Und das ist schon mehr als viele Landsleute tun. Denn die meisten schauen einfach weg und wählen Altparteien.
    Noch.

  55. „Auf Höhe des Tuttlinger Sportplatzes riss der Sexual-Täter mit aller Gewalt die 23-Jährige zu Boden und entkleidete sich und das Opfer in freudiger Erregung“
    Hat sich der Chef-Eugeniker Schäuble schon bei der Frau gemeldet und ihr erklärt, dass sie gerade ein „Rendezvous mit der Globalisierung“ hatte? Oder Knickauge Reul (man muss die Menschen ja nicht so nah an sich ranlassen). Tja. Hätte Armlängen-Reker doch bloß ihre „Verhaltensregeln“ für deutsche Frauen online gestellt!

  56. Trotz des ernsten Themas.
    Stylistisch vom Feinsten.
    NB. Die hiesigen Machthaber haben einfach keinen Mumm.
    Alle möglichen Aufenthaltstitel, die es gibt, mit der vorgeschrieben Rückkehr der Personen ist doch Quatsch. Da soll sich doch endlich AM und/ oder Schäuble in einem Ihrer selbsteingeladene Interviews für das Niedertupfinger Lokalblatt doch mal hinstellen und verkünden, das alle Aufenthaltstitel nicht von Belang sind, und jeder der schon hier ist und der noch kommt, dauerhaft hier bleibt. Man ist dann auch schon dabei, die Alters-bzw EU Rentenkontenklärung für die Neubürger zu klären. Natürlich schnell und unbürokratisch und nach eigenen Angaben.
    Urkunden wie Geb Urkunden, Zeugnissse, etc sind dabei lästig und nicht von Belang. (wir haben bei länger hier Lebenden mit der Auswertung da genug zu tun)
    Fazit. Hier wird es noch gewaltig rauchen. Kommt nicht nur die Sonne aus dem Osten, und auch dann mal der Rauch? Kann man noch hoffen?

  57. „… und kam zunächst höflich mit dem streunenden Eritreer ins Gespräch.“
    —–
    So ticken die Bunten.
    Würde ich niiieeee machen.
    Ich wäre sofort im Abwehr- und Fluchtmodus.
    Sie hat Glück gehabt, daß jemand zur Stelle war, der ihr geholfen hat. Sonst wäre es vielleicht anders ausgegangen. Mehr als genug dieser Fälle sind ja mittlerweile bekannt.

  58. Immer mal wieder sieht man ein Mädchen mit einem „Bereicherer“ an der Hand.

    Meine private Studie hierzu lautet. Deutsches Mädchen- wenig hübsch – nicht sehr intelligent aber gnadenlos untervögelt.

    Pirincci off!

  59. Die alten deutschen Volkslieder müssen sich in Negerohren so fürchterlich anhören wie islamischer „Gesang“ in deutschen Ohren. Kein Wunder, dass der Neger ausflippte. Der Pfaffe gehört angezeigt wegen Beihilfe zur Vergewaltigung.

  60. accomplished 5. März 2019 at 19:41

    bei uns im ort gibts die gleichen idioten. verständniss bis zum erbrechen. gutmenschen halt.

    Bei uns im Ort ist es ganz still geworden um diese Asyl-Tanten. 2016 war die Obergutmenschin sogar „Kopf-des-Jahres“ in der Lokalzeitung.
    Jetzt hört man nichts mehr von diesen Idioten.
    Auch der „Weltgarten“ in Worpswede liegt brach, kein Refucki lässt sich da sehen.

    https://www.weser-kurier.de/region/wuemme-zeitung_artikel,-Freundschaft-waechst-beim-Graben-_arid,1090953.html

  61. Ist es nicht grade diese Generation, die Welcome brüllt?

    Ich habe kein Mitleid mehr mit diesen blöden Weibern. Wenn man die alle in einen Sack steckjt, so wie Politiker, und den Knüppel nimmt, trifft man immer die Richtige. Diese in der Mehrheit verblödete Gesellschaft ist nicht mehr zu retten.

  62. „Worpsweder Weltgarten
    Freundschaft wächst beim Graben“

    solche „tollen Projektideen“ gibt es in jedem Landkreis, da wurde richtig viel „Geld in die Hand genommen“ um irgendwelche merkwürdigen Ideen wie Singen, Tanzen, Kochen, Töpfern usw. mit Flüchtlingen , umzusetzen.
    Echt gruselig!

  63. @ acrimonia ?

    Statt „Kuckuck, Kuckuck rufts aus dem Wald“ habe ich gelesen: “ Kuffnuck, Kuffnuck, rufts aus dem Wald.“
    Ich sollte mal spazieren gehen wir undnicht zuviel über die grausigen Zustände im Land lesen.

  64. @Anne Backe 6. März 2019 at 12:15
    guter Kommentar,
    mit Flüchtlingen „Mensch ärgere dich nicht“ spielen, da fällt einem nichts mehr zu ein.

    Nun wird es für den Schwager ernst:
    https://www.tz.de/welt/berlin-rebecca-15-vermisst-polizei-veroeffentlicht-foto-tatverdaechtigen-zr-11828902.html
    Die Ermittler wenden sich nun mit einem Foto des dringend Tatverdächtigen an die Öffentlichkeit und bitten um Mithilfe. Wer hat das Auto zwischen den genannten Zeiten gesehen und kann Angaben zu dem Tatverdächtigen machen? Hinweise nehmen die Ermittler unter 030 / 4664911333 entgegen.

  65. „Tutti-Frutti-Tuttlingen: Nackter Rapefugee-Eritreer packt 23-Jährige nach einem nächtlichen Spaziergang“

    Fasching – deutsche „Frau“ ist mal „spitz“!

    Überall Knospenknall!

    Wer A sagt muss auch B sagen!

    Andere Länder, andere Sitten!

    So eine Riesensalami darf grünbunte frau nicht abschlagen!

    https://www.youtube.com/watch?v=yuPuXUO7QQE

  66. Moin Tuttlingen liegt nicht mehr im Schwarzwald und Scheissburg im Shitgau auch nicht.

  67. In Sachen Chef-Genetiker Schäuble und sein Schwiegersohn Thomas Strobl.

    Wer hat da nähere Infos über den Schwiegersohn??

  68. Bis zum Schwarzwald sind`s noch 40 km, zur Donauversickerung und zum Himmel je 10.
    Wenn da einer von der AfD einem Flüchtlingsmädchen … ja dann … So aber wird es keine Konsequenzen haben.
    Dürfen Frauen Neubürger auf Armlänge von sich weisen, oder zeugt das von Rassismus?

Comments are closed.