News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

'Kampf gegen Rechts™' - Archiv:

Wer heute „in“ sein will, der spielt Golf und macht was „mit Medien“ oder „mit Wirtschaft“. Doch es geht auch noch „inner“ als „in“. Die Musterschüler dieser kunterbunten Idiotenrepublik engagieren sich „irgendwie gegen Rechts“. Fußball gegen Rechts“, „Bayern gegen Rechts“, „Musik gegen Rechts“. Es gibt gefühlte 20.000 Initiativen „gegen Rechts“ in Deutschland. Die mit Abstand […]

Was hat das islamische Grundschul-U-Boot Lamya Kaddor (Foto) bei einer Veranstaltung des Verfassungsschutzes zu suchen? Richtig, sie muss dort klarstellen, dass Islam nichts mit Islam zu tun hat™! Gelegenheit zu einem denkwürdigen Auftritt verschaffte ihr offenbar der nicht minder islamophile niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD).

Das Grundgesetz misst der Meinungsfreiheit und dem Recht der Bürger auf freie politische Betätigung höchsten Wert zu. Ausdrücklich verbietet es eine Diskriminierung aus politischen Gründen und staatliche Stellen unterliegen dem sogenannten „Gleichbehandlungsgrundsatz“ in Bezug auf Parteien, die an sich nochmals durch das „Parteienprivileg“ geschützt sind. Trotzdem entschied das Verwaltungsgericht Düsseldorf nun in erster Instanz, dass […]

Richter Manfred Götzl (kleines Foto) soll gestern die Neuigkeit, daß Beate Zschäpe ihren Verteidigern nicht mehr vertraut, im Gerichtssaal mit zitternder Stimme vorgetragen haben. Er wußte wohl gleich, was dies alles für Folgen haben kann und wird, während manche ignoranten Journalisten heute noch abwinken und glauben, alles sei halb so schlimm. Nein, es ist der […]

Das rheinland-pfälzische Umweltministerium hat das erste Sommerlager „Naturschutz gegen Rechts“ veranstaltet. Rund zwanzig Teilnehmer hatten vier Tage lang Gelegenheit, mit Historikern, Politologen und Naturschützern darüber zu diskutieren, wie rechtsextreme Naturschutzargumente zu erkennen seien und wie man ihnen begegne. Auch ging es um die Nutzung des ehemaligen Westwalls als Rückzugsraum für seltene Arten und als Mahnmal […]

Das Erdbeben kündigte sich durch eine ungewohnt lange Mittagspause an, die immer wieder verlängert wurde. Die Angeklagte wünschte den Wachtmeister W. zu sprechen, hieß es. Der kam zu ihr und übermittelte dann eine Botschaft an das Gericht. Dann, um 14.25 Uhr, trat Beate Zschäpe in den Saal A101 des Münchner Oberlandesgerichts und setzte sich hin. […]

Dass Islamkritiker bei Facebook diffamiert werden, ist nichts Neues. Im vorliegenden Fall geht die Beleidigung jedoch von einem hochrangigen Funktionär der Deutschen Aidshilfe e.V. aus. Manuel Izdebski (Foto) ist Vorstand bei diesem (staatlich stark bezuschussten Verein) und schreibt auf der Facebook-Seite des Journalisten David Berger über den linksgrünen Islamkritiker Daniel Krause, über den PI bereits […]

Als Justizposse mag man den sogenannten „NSU-Prozess“, der vor dem 6. Strafsenat des Oberlandesgerichts München verhandelt wird, nun wirklich nicht bezeichnen, dazu wiegen die Vorwürfe zu schwer. Hier verhandelt nicht das Königlich Bayrische Amtsgericht gegen einen Hühnerdieb, hier geht es um mehrfachen Mord, um Terrorismus – und auch um die mögliche Verstrickung staatlicher Organe in […]

PI hat bereits vor einigen Tagen auf die ZDF-Kampagne “Der Rassist in uns” hingewiesen. Heute Abend will uns das ZDF zeigen, wie der neue Rassenwahn, der „Antirassismus“, funktioniert. Moderator Amiaz Habtu, Sozialpsychologin Prof. Dr. Juliane Degner und Sozialpädagoge Prof. Dr. Mark Schrödter werden den „Nicht-Diskriminierungs- und Interkulturalisierungexperten“ Jürgen Schlicher bei einem seiner Umerziehungsveranstaltungen Workshops begleiten […]

Gestern erst nach Mitternacht vom Landesparteitag der FREIHEIT in Nordrhein-Westfalen zurückgekehrt, musste ich heute Morgen ab neun Uhr bei der Kriminalpolizei mal wieder Stellung zu diversen Anzeigen nehmen, die gegen mich erstattet wurden. Unter anderem wird mir vorgeworfen, die Leiterin der “Fachstelle gegen Rechtsextremismus”, die unter dem dunkelroten Ex-OB Ude eingerichtet und mit der extremen […]

Die Vorwürfe, dass bald sämtliche Regierungen in Deutschland auf dem linksextremen Auge schlechtsehend bis blind sind, dürften mittlerweile ausreichend Belege gefunden haben. Allein das ist schon ein Affront gegen die Rechtsstaatlichkeit, die verlangt, dass bei gleichen Vorfällen gleich bewertet, gleich geurteilt und gleich gemaßregelt wird, was offensichtlich nicht mehr der Fall ist. Eine neue Stufe […]

Vor einem Jahr erließ das Münchner Kreisverwaltungsreferat bekanntlich einen umfangreichen Auflagenbescheid für die Kundgebungen der FREIHEIT. Seitdem gibt es eine Redezeitbeschränkung auf höchstens 10 Minuten, dazwischen Mindestpausen von ebenfalls 10 Minuten, Lautstärkereduzierung auf 85 Dezibel und ein Fotografier- sowie Filmverbot der Gegendemonstranten. Im vergangenen August wurden Überschreitungen der Redezeitlänge zur Anzeige gebracht, als wir auf […]

Noch ist zwar nicht der 6. Dezember, doch auch im Hochsommer befasst sich das Amsterdamer Verwaltungsgericht mit dem Nikolaus und seinen Gehilfen. Und bückt sich vor einer mohammedanischen Unkultur, die die Figur des “Zwarte Piet” als rassistische Karikatur betrachtet.

Bis zur Kommunalwahl Ende Mai dieses Jahres hatte im Stadtteil Köln-Porz (ca. 110.000 Einwohner) der rotgründunkelrote Block eine Mehrheit, und die SPD stellte den Bezirksbürgermeister. Diese Mehrheit ging nach der Wahl verloren, und am 26. Juni 2014 wurde in Köln-Porz ein neuer Bezirksbürgermeister gewählt. Bei der Wahl erhielt der CDU-Kandidat zehn Stimmen, und zwar von […]

Es ist nichts Neues, dass rechtsgerichtete, demokratische Parteien von linksradikalen, gewaltbereiten und verfassungsfeindlichen Organisationen (die der Verfassungsschutz nicht beobachtet) daran gehindert werden, ihren Pflichten nachzukommen, wie zum Beispiel die Durchführung von Parteitagen. Jetzt droht die Jugend des DGB Südosthessen mal wieder: Sie will den Bundesparteitag der Republikaner „zum Desaster machen“. (Von Verena B., Bonn)

Die Deutschen übertreffen sich fortwährend in ihren Bestrebungen, ihren kollektiven Schuldkomplex zu kompensieren. Dem NSU wird der Mord an Süleyman Tasköprü in Hamburg am 27. Juni 2001 zur Last gelegt, der Gerichtsprozess ist noch nicht einmal abgeschlossen, aber schon werden wieder Fakten geschaffen. Die Hansestadt benennt heute ein 300 Meter langes Teilstück ihrer Straße Kohlentwiete […]

Anlässlich eines Straßenfestes des islamischen Zentrums in Freiburg rund um die Hugstetter Straße wurde über die Frage diskutiert: Wie steht’s mit dem Islam in Freiburg?” Als Resümee einigte man sich am Samstagabend bei einer Podiumsdiskussion auf die Feststellung, dass es an der Alltagsakzeptanz hapere. Moscheen würden die Leute zwar akzeptieren, aber bitte ohne Minarett und […]

Ein Mitarbeiter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Nürnberg äußerte in einem Kommentar auf Facebook Verständnis für Vermieter, die ihre Wohnungen nicht an “Afrostämmige” vergeben wollen, weil “der Ordnungssinn” bei diesem Personenkreis “nur bruchstückhaft” vorhanden sei. Damit zeigt er durchaus Einsicht in die Realität des hart umkämpften deutschen Wohnungsmarktes und Kenntnis für die Probleme, […]

Rund 30 politisierte Asoziale (Eigenbezeichnung: “Autonome”) haben ihre Solidarität mit einem in Österreich inhaftierten Gesinnungsgenossen auf ihre ganz eigene Art zum Ausdruck gebracht: Die Linksextremisten zündeten Mülltonnen an, warfen Scheiben eines Bürokomplexes, eines Wartehäuschens und eines Busses ein. Zudem kratzten und sprühten sie mehrere Anarchie-Zeichen sowie die Parole “Free Josef”. Sachschaden: Mehrere 10.000 Euro.

Schwedens EU-Frontfrau, Kommissarin Cecilia Malmström, verantwortlich für Migration und Sicherheit, in einem Europa mit über 500 Millionen europäischen Bürgern, weist alle Verantwortung für den weltweiten vornehmlich islamischen Terror von sich sowieso und vom Islam selbst natürlich auch. Und sie weiß auch wer diesen Terror, diese Kriege eigentlich verursacht: WIR! WIR, das sind EU-Einwanderungs- und Islamkritiker. […]

Aus dem aktuellen, stets hysterischer werdendem Kampf gegen „Rechts“ lässt sich allerlei ableiten – wenn man die gegenwärtige Entwicklung kritisch verfolgt. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) will Anfang Juli ein Bundesprogramm gegen Rechtsextremismus vorstellen. Ziel ist es, dem Einsatz für Demokratie und gegen Gewalt, Hass und Fremdenfeindlichkeit neuen Schwung und mehr Nachhaltigkeit zu verleihen. Die SPD-Bundestagsfraktion […]

Die Demonstrationen gegen den Bildungsplan (PI berichtete hier, hier und hier) scheinen bei politisch korrekten ZeitGENOSSEN zu Panikattacken geführt zu haben. Beim “Runden Tisch gegen Rechts” der im Stuttgarter Rathaus tagte, offenbarte sich das zweifelhafte Demokratieverständnis so mancher Teilnehmer. Weil Vertreter der Gruppen von Linkspartei, der Arbeiterwohlfahrt oder diverser Homosexuellengruppen, die Meinungen von Mitgliedern einer […]

Das Schöne an den linken Meinungsdiktatoren unserer Zeit ist, dass ihre Scheuklappen sie daran hindern, mehr als das Vordergründige zu sehen. In ihrem Bestreben, alles an den Pranger zu stellen, was auch nur den Anschein erweckt, ihre undifferenzierte satte Buntheit mit Vernunft und Realitätssinn zu überschatten, führt dazu, dass die Rassismus- und Nazikeule auch jene […]

Die Landsmannschaft der deutschen Gutmenschen hyperventilierte, als Sportreporter Steffen Simon (kl. Foto) die am Montagabend gelangweilt dahindämmernden Zuschauer wegen der mäßigen Leistungen im WM-Vorrundenspiel Iran gegen Nigeria mit folgenden Worten bei Laune zu halten versuchte: “Die Iraner, das sind Südländer, da ist nicht alles perfekt organisiert”. Schlagartig waren die Hüter der politischen Korrektheit aus dem […]

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) will noch mehr Geld in linksextreme Strukturen pumpen. Sie möchte unter anderem Kommunen stärken, in denen es Widerstand gegen Asylbewerberheime gibt – also die eigene, scheinbar alternativlose Masseneinwanderungspolitik mit Steuergeld zementieren. Es ist bekannt, dass die Netzwerke “gegen Rechts” häufig enge Verbindungen ins gewaltbereite linke Millieu haben.

Die Botschaft ist eindeutig: Ein Tritt an den Kopf eines FREIHEIT-Mitglieds, das eine gelbe Stoppuhr um den Hals trägt. Da gibt es nur einen, der in Frage kommt: Der seit über einem Jahr wegen der Auflagen des Kreisverwaltungsreferates München hiermit jeden seiner Redeblöcke bei den Kundgebungen gegen das Islamzentrum zeitlich kontrollieren muss. Es handelt sich […]

Einen unglaublichen Fall von Vortäuschung einer Straftat hat sich der ägyptische Restaurantbesitzer Hussein B. in Berlin-Friedrichshain erlaubt, und zahlreiche Gutmenschen sind ihm sogleich auf den Leim gegangen. In seinem Restaurant „Costallino“ in der Koppenstraße stand er dank vorgeblicher Nazis vor den Trümmern seiner Existenz. Später stellte sich das Ganze jedoch als ein hausgemachter Schwindel heraus.

Mit Bundespräsidenten scheint es doch eine schwierige Sache zu sein. Der derzeit amtierende Gauckler lässt kaum eine Gelegenheit aus, alles Nichtdeutsche in den Himmel zu loben, und nun scheint auch der schmierige Herr Wulff mal wieder Gefallen daran zu finden, sich vor den Türken in den Staub zu werfen. (Von Hinnerk Grote)

weiter »
Suche...


Die Kyoto-Uhr
Seit Inkrafttreten am 16. Februar 2005, kostete das Kyoto-Protokoll etwa
womit eine potenzielle Verminderung des Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2050 von oC
erreicht werden soll. Man beachte: die Temperatur ändert sich im Milliardstel-Bereich, was offensichtlich in einem weltweiten Massstab nicht messbar ist. Mehr Informationen gibt es bei Junk Science.

Kategorien