jauchpegidaPEGIDA auf dem Vormarsch.“ So der erste Satz in der Ankündigung für die Jauch’sche Talkrunde heute Abend um 21.45 Uhr in der ARD. Politiker aller Couleur und die Journalisten der linken Einheitsfront wetteifern derzeit im Hetzen gegen PEGIDA, Verunglimpfen der teilnehmenden Bürger und in der Glaskugelschau, was wohl daraus werden wird. PEGIDA ist parteilos, kommt aus dem Volk und wächst wöchentlich an. Immer mehr Menschen sagen „Nein“ zu einer Politik, die gegen das Volk und zum Schaden Deutschlands agiert und treiben mit ihrem Protest seit Wochen Medien und das politische Establishment vor sich her. JETZT mit Video der Sendung!

Letzten Montag waren es mehr als 10.000 Bürger, die friedlich aufstanden, um eine neue Grenze zu setzen, nämlich die der Vernunft. Und das weder aus Rassismus noch aus Fremdenfeindlichkeit, sondern schlicht aus Liebe zu diesem Land, seinen Werten und Traditionen. Das steht aber in beinahe absurdem Gegensatz zur eben grenzenlosen Arroganz des medialen und politischen Meinungsdiktats. Seit Tagen darf jeder, der diesem Diktat entspricht, großformatig von der Weltoffenheit und der buntvielfältigen Toleranz Deutschlands schwadronieren. Die Meinung der Bürger hingegen, die PEGIDA tragen, wird verzerrt oder erst gar nicht zugelassen. Ob das heute Abend anders sein wird?

Es diskutieren:

Jens Spahn, gesundheitspolitischer Sprecher der CDU, hört sich gerne reden, ist uns aber zum Bespiel aus der Diskussion um den baden-württembergischen Bildungsplan dennoch als relativ fairer Gesprächsrundenteilnehmer bekannt und hat vor dem CDU-Parteitag diese Woche noch ein Burka-Verbot gefordert.

Bernd Lucke, Parteivorsitzender der AfD, unterstützt die PEGIDA-Demos, denn die Sorgen der von der Politik nicht verstandenen Menschen über eine Islamisierung seien berechtigt. Relativiert aber diese Zustimmung dahingehend, dass er Religionsfreiheit und Toleranz als ebenfalls abendländische Werte einmahnte.

Gesine Schwan (SPD), die insolvente Sprachpolizistin mit „Marge Simpson“-Frisur sagt: „Alle großen Weltreligionen teilen dieselben universellen Werte und passen deswegen zum Westen. Der Islam ist eine der großen Weltreligionen“. Sie wird wohl auch heute wieder peinlich genau auf die Wortwahl aller achten.

• Des weiteren sind noch der Politikberater und Ex-Wahlkampfmanager von Edmund Stoiber, Michael Spreng, und der Dresdener Kommunikationsforscher Wolfgang Donsbach als Talkgäste eingeladen. Wie sich die beiden gegenüber der Pegida positionieren, bleibt abzuwarten.

Hier das Video der Sendung:

(Videobearbeitung: theAnti2007)


Wer sich heute Mittag den ARD-Presseclub angeschaut hat, kann sich schon in etwa vorstellen, wie auch heute Abend die Diskussion ablaufen wird. Denn im Presseclub wurde die Pegida einmal mehr in ein sehr schlechtes, diffuses Licht gerückt, wobei Alexander Kissler (Cicero) und Dorothea Siems (WELT) – im Gegensatz zu der linken Bettina Gaus (taz) und dem islamophilen Publizisten Andreas Zick (Uni Bielefeld) – zumindest ansatzweise versuchten, sich ausgewogen zu positionien. Letztgenanntem haben wir allerdings zu verdanken, dass Politically Incorrect das erste Mal im Presseclub erwähnt wurde. Zick, der anscheinend den Unterschied zwischen „politisch korrekt“ und „politisch inkorrekt“ noch nicht ganz verinnerlicht hat, sagte ab Minute 37.20 (Fehler in der Ausdrucksweise und im Satzbau wörtlich übernommen):

„Massive Vorurteile werden da den Medien vorgehalten, dass sie politisch korrekt, auf, inkorrekt auf Vorurteile reagieren. Da wird im übrigen bei Pegida, wird dann, sind Transparente ‚Politically Incorrect‘, ja, gehen Sie auf die Seite, die beobachtet nun wirklich der Verfassungsschutz und das sind massiv rassistische Untertöne, die da berichtet werden. Wir haben das Problem, dass sich so parallele Mediengemeinschaften entwickelt haben und ich glaube das macht auch wieder die Gesellschaft aus, dass sich da die mediale Gesellschaft ein bisschen verändert. Wir haben in dem Internet parallelen Journalismus, da sind Menschen Journalistinnen und Journalisten, die das nie richtig gelernt haben. Massive Berichterstattung. Im übrigen die Mainstream werden gescholten, aber sie werden auch sehr wahrgenommen, sie werden nämlich unglaublich kommentiert.“

» Kontakt: zick@uni-bielefeld.de

Hier das Video der Presseclub-Sendung:

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

584 KOMMENTARE

  1. In der Bild liest man gerade „Wie kriminell ist Pegida?“
    Das heisst, kriminell ist sie schon abgestempelt, ist nur noch die Frage „wie kriminell“ dass sie ist.
    Ulfkotte laesst gruessen!

  2. jetzt um 19.20 Uhr auf ZDF Berlin direkt:
    Wofür steht die Pegida-Bewegung?

    Pro Pegida! für unser Land auf die Straße!

  3. Dank an PI für die Demaskierung von Andreas Zick der auf Steuerzahlers Kosten wie die Made im Speck lebt.

  4. Ich weiss nicht, ob man sich diese Staatsfunk-Propaganda antun soll.
    Leider kann man dem Staatsfunk nicht wie den Leidmedien™ mit dem Kaufverhalten zeigen, was man von der orwellschen Volkspädagogik hält.

  5. #2 GrundGesetzWatch (14. Dez 2014 19:08)
    Dank an PI für die Demaskierung von Andreas Zick der auf Steuerzahlers Kosten wie die Made im Speck lebt.

    Farm der Tiere.

  6. OFF TOPIC

    Soeben in Berlin Direkt die Schausten, die so viel für Übernachtungen bei Bekannten zahlt, der PI-Banner, „Diffuse“ Ängste.

  7. Bereits der erste Satz „PEGIDA auf dem Vormarsch“ ist eine subtile Hetze. Das würde zwar in einem anderen Zusammenhang harmlos sein, aber mir kann keiner erzählen, dass das Wort Vormarsch nicht mit mit Hintergedanken gewählt worden ist.

  8. Wir haben das Problem, dass sich so parallele Mediengemeinschaften entwickelt haben

    Ja, das ist ein Problem für Euch. Jetzt könnt Ihr Eure Lügen nicht mehr widerspruchslos verbreiten.

  9. Ich kann euch schon verraten wie es abläuft:

    „Nazis, Rassisten, Rechtspoulisten, Vorurteile, Islamhasser…“

    Natürlich wird man niemanden von PEGIDA einladen, damit alles schön einseitig ist.

  10. #7 KDL (14. Dez 2014 19:21)

    Jauch schaut sehr besorgt.
    Da muss wohl ein Vormarsch im Gange sein.
    Wir sollten uns hier nicht lustig machen!
    Über die Sorgen eines unterbezahlten
    Medienschaffenden!

    Eröffnen wir lieber ein Spendenkonto und
    beten dafür, dass nicht 15000 Schicklgrubers
    durch Dresden pilgern, diesen Montag!

  11. Der böse Blick in Minute 23:00 der Moderatorin und der taz-säuslerin ist einmalig in Richtung der Dorothea Siems als diese erklärt das es schon weit hergeholt ist zu behaupten das Pegida was mit den angezündeten Asylunterkünften zu tun habe.

  12. @ #7 KDL

    Bereits der erste Satz „PEGIDA auf dem Vormarsch“ ist eine subtile Hetze. Das würde zwar in einem anderen Zusammenhang harmlos sein, aber mir kann keiner erzählen, dass das Wort Vormarsch nicht mit mit Hintergedanken gewählt worden ist.

    Komisch. Die Presse darf diese Wörter verwenden: „Vormarsch, Aufmarsch u.s.w“.
    Prof. Lucke sagte mal entartet, das hält man ihm immer noch vor. 😉

    IN EURPOA BEWEGT SICH WAS!

    OT PEGIDA FACEBOOK
    50.000 likes

    https://www.facebook.com/pages/PEGIDA/790669100971515

  13. Ob Nadelstreifennazitransformationsverlierermischpokechaoten tatsächlich noch übertroffen werden kann???

    Ich bin sehr gespannt.

    Falls die Rederunde-Teilnehmer noch knackige Begriffe für ihre Sprechkärtchen brauchen, bitte sehr:

    – Ostalgiker mit sicherheitsfanatischer Mauermentalität
    – Ostsozialisisierte Religionshasser
    – Verstockte Zukunftsverweigerer
    – Staatshörige Diktaturopfer
    – DDR-gelernte Zivilisationsablehner
    – Der letzte erbärmliche Rest
    – Altdeutsche Fossilienwesen
    – Globalisierungsinkompatible Gartenzaunkleinbürger
    – Überwachungsstaatsdenken als Private-Life-Style
    – Poltitpornographiker mit Hasskulturphantasien
    – Blut&Boden-Spinner der Altdeutschen Randgesellschaft
    – Entarteter gesellschaftlicher Bodensatz

  14. Früher dachte ich immer, daß ich einfach nur zu blöd wäre, um die Ergüsse der sozialwissenschaftlichen Elite zu begreifen. Aber wenn man -so wie hier- das Gestammel Wort für Wort nachlesen kann, wird es doch sehr viel verständlicher. Vielen Dank dafür.

  15. OT
    Eben auf AMAZON gefunden, Diskussion über die dort zu kaufenden „Müllsäcke“. ;o)
    _________________________________

    Janett J. meint:
    Wer mir erzählen will, dass diese Müllsäcke zu EUROPA / DEUTSCHLAND gehören, der sollte vielleicht den Kontinent wechseln. Ich für meinen Teil will nicht in die Steinzeit zurück!! Diese Müllsäcke machen ANGST! NICHT IN DEUTSCHLAND oder EUROPA!#

    Diesen Eintrag ändern | Kommentar als Link
    7 von 8 Personen finden diesen Beitrag nützlich.

    *******************
    AbFabFan meint:
    Es macht MIR pers. mehr angst wie Menschen wieder mit Fremden umgehen!
    Janett J., Ihr denken geht nur 70 Jahre zurück. Was ist schlimmer……Burka, oder Fremdenfeindlichkeit?

    Es macht mir angst wie Menschen verdummen und Ihren frust an fremdem auslassen. Irgendeine muss es ja als Sündenbock geben.
    Früher die Juden, heute der Islam.

    Gut das Du nicht dran glauben musst Janett J.!

    Zudem …..“Du“ willst nicht in die Steinzeit zurück?
    WER ZWINGT DICH DAZU??????????????????????????????????

    Ich finde Janett J. Rezension absolut Weltfremd und Fremdenfeindlich!

    Ich tute mich FREMDSCHÄMEN!!!!!!!!
    *******************************
    AbFabFan meint:
    Ist das hier eine Diskussionsforum über den Islam, oder die Verkaufsplatform eines Existenzes???????

    Ich bin entsetzt über der hochgekochten hass in Deutschland!

    Ich schäme mich für Sie mit!
    ***********************************
    Janett J. meint:
    @AbFabFan
    Passen Sie mal auf, DAS ist UNSER Land!! Wir sind ein vorwiegend CHRISTLICHES Land. Wir haben mit dem mörderischen ISLAM NICHTS, aber auch GAR NICHTS GEMEINSAM! Ihr „ISLAM“ mordet sich gerade durch den gesamten Osten und tötet im Namen des ISLAM Christen und „Ungläubige“!
    In ISRAEL kämpfen die Juden ums Überleben gegen die ISLAM Hörigen!Kennen Sie denn überhaupt den Koran?? In diesem können Sie über 80 Tötungsbefehle lesen, die ALLE den Juden, Christen und Ungläubigen gelten! Die Zivilisation will Euch hier nicht haben, Ihr habt 57 (!!!) islamisierte Länder, in welchen Ihr leben könnt.
    „WELTFREMD“ soll ich sein? Na, ich glaube, da verwechseln Sie etwas. Mit dem ISLAM kommt die Versklavung der Menschheit.
    Und wagen Sie sich nicht mit den Juden zu vergleichen, das ist ja nicht mehr normal.Die „Juden“ gehören zu uns und unserer Kultur, SIE als MOSLEM NICHT.
    **************************
    http://www.amazon.de/gp/r.html?C=1PPXL50FW7C5A&K=AG1BL2B1FY47S&R=YKZ9EHIZMPYN&T=C&U=http%3A%2F%2Fwww.amazon.de%2Fgp%2Fcd%2Fr%2FFx2R3LK1OAYJ289%2F-%2FTx3T3WI5EDQ07O9%2F1%2FMx1OOFCNL2AARFP%3Fref_%3Dpe_780061_41837241&A=OJMZM7B7UXEFRAFWM8DOFGWAELAA&H=X12CQMDXACYFAMXPJ37LJJUMALEA

  16. #18 Kriegsgott (14. Dez 2014 19:34)

    AHU!
    Was ist neu, silikonisiert, momentan!
    Denkt Jauch auch an eine Silikonbehandlung?

    AHU!

  17. #9 Klang der Stille (14. Dez 2014 19:28)

    Ich kann euch schon verraten wie es abläuft:

    “Nazis, Rassisten, Rechtspoulisten, Vorurteile, Islamhasser…”

    Natürlich wird man niemanden von PEGIDA einladen, damit alles schön einseitig ist.

    Bürger aus dem Volk, eher unerfahren im Umgang mit Medien, die dann von den linken Agitprop-Politschranzen rhetorisch überrollt werden? Oder noch schlimmer: die von sogenannten Satiresendungen vorgeführt und gedemütigt werden? Besser nicht.

    Erfahrene und rhetorisch geschulte Leute wie Lucke oder der geniale Björn Höcke müssen gerade in solchen Rededuellen die Farben der PEGIDA bzw. ihrer eigenen Wähler vertreten.

  18. Farm der Tiere.

    #9 GrundGesetzWatch (14. Dez 2014 19:15)
    OFF TOPIC

    Soeben in Berlin Direkt die Schausten, die so viel für Übernachtungen bei Bekannten zahlt, der PI-Banner, “Diffuse” Ängste.

    —-

    Hääää????
    Was möchtest du sagen. Oder bin ich einfach zu blöd?

  19. ich bin beruflich gut qualifiziert, habe ein regelmässiges gutes Einkommen, spreche ordentliches Englisch, habe Freunde aus verschiedenen, internationalen Kulturkreisen. Ich bin pro Pegida, ich bin ein: Chaot, eine Ratte, ein Transformationsverlierer, ein Nazi in Nadelstreifen, rechte Mischpoke usw.usf…. vielleicht sollten sich “ unsere“ Politiker ein anderes Volk wählen…

  20. Erfreut bin ich über Lucke als Diskussionsteilnehmer, der einem Millionenpublikum die Gefahren des Islam aufzeigen kann. Wenn er will !

    Über alle Maßen enttäuscht bin ich von Gesine Schwan, die nach einem Bruch (?) in ihrem intellektuellen Leben bezüglich Koran und Islam von Sinnen zu sein scheint.

    Sie sollte sich doch noch mal Gedanken machen über eine Ideologie, die sich als Religion getarnt hat !

    http://www.derprophet.info

  21. Ich weiss nicht, ob es nur mir auffällt, aber all diese Sendungen sind nach meinem Geschmack durch die Bank weg einen Tick zu SPD- und Grünenfreundlich.
    Besonders auffallend war es, als es bei Jauch um Edathy ging und ein (offensichtlich vorab gebriefter) Fachmann für psychische Gesundheit von der Berliner Charité mehr oder weniger subtil verlautbaren lies, dass Pädophile gar nicht sooooo schlimm sei und nichts dabei ist, wenn jemand mit pädophilen Neigungen hohe Posten bekleidet.

  22. #12 Klang der Stille (14. Dez 2014 19:28)

    Natürlich wird man niemanden von PEGIDA einladen, damit alles schön einseitig ist.

    Dass niemand von PEGIDA dabei ist, ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt sogar zu begrüßen. So etwas erfordert rhetorisch brillante Medienprofis.

    Thilo Sarrazin weiß dazu Folgendes:
    „Wenn man sich kritisch zu Einwanderungsfragen äußert, muss man mit allen Wassern gewaschen und mit allen nur denkbaren Kommunikationsfallen vertraut sein. Sonst wird man in die Ecke des Spießers, tumben Toren, Fremdenfeindes, Panikmachers, Rechtspopulisten, Rechtsradikalen, Rassisten oder Faschisten geschoben. Ich weiß, wovon ich rede.“
    http://www.bild.de/politik/inland/thilo-sarrazin/analyse-38967058.bild.html

  23. Viele Menschen in Deutschland haben immer noch nicht begriffen, dass alle(!) BLOCK-Parteien das Ziel der politischen Einheit Europas verfolgen, also die Abschaffung Deutschlands als Staat und als Volk. Alle(!) Völker Europas wollen den Brüssler Zentralstaat nicht, deshalb müssen sie umgevolkt werden. Mittels „Durchmischung“ und „Ausdünnung“ durch den afrikanischen Genpool soll eine neue europäische „Bevölkerung“ geschaffen werden. Deshalb reagiert die Politik so außerordentlich aggressiv. Der Euro kann nur nur noch durch die Politunion gerettet werden. Für die Politikerkaste geht es um alles oder nichts.

  24. @ #21 FanvonMichaelS.

    OT
    Eben auf AMAZON gefunden, Diskussion über die dort zu kaufenden “Müllsäcke”. ;o)

    Die sollten sich immer mal vor Augen halten, wenn Ausländer in ihrem Land nur fordern würden. Daran denken diese Typen nicht!

    http://www.amazon.de/gp/r.html?C=1PPXL50FW7C5A&K=AG1BL2B1FY47S&R=YKZ9EHIZMPYN&T=C&U=http%3A%2F%2Fwww.amazon.de%2Fgp%2Fcd%2Fr%2FFx2R3LK1OAYJ289%2F-%2FTx3T3WI5EDQ07O9%2F1%2FMx1OOFCNL2AARFP%3Fref_%3Dpe_780061_41837241&A=OJMZM7B7UXEFRAFWM8DOFGWAELAA&H=X12CQMDXACYFAMXPJ37LJJUMALEA

  25. #23 5to12 (14. Dez 2014 19:38)

    #18 Kriegsgott (14. Dez 2014 19:34)

    Jauch hat ja schon eine SILLY-kon Behandlung
    hinter sich…. Möglicherweise!?

  26. @ #25 katharer

    Die Schausten redete von „Diffusen Ängsten“. Ich seh aber bei Pediga keine diffuse Ängste, sondern welche bei der Schausten die ihre Deutungshoheit davonschwimmen sieht.

  27. #10 lorbas (14. Dez 2014 19:17)
    An @lle. Bitte unterstützen ❗

    Es tut sich etwas im “bunten” Europa ❗

    Willkommen Italia ! Österreich und Frankreich sind nun auch dabei. PEGIDA wird unstoppbar ! https://www.facebook.com/pegidaenfrance

    SÜDIGA Südtirol gegen die Islamisierung des Abendlandes.

    https://www.facebook.com/pages/S%C3%BCgida/980776731951787?fref=ts

    Bitte wer kann diese Seiten “Liken” ❗

    ….
    Wahnsinn
    Die Linken hassparolen gegen Pegida zeigen Wirkung
    Allerdings nicht die erhoffte:) 🙂
    50.000 linkes auf Facebook. Über 50% plus in einer Woche
    Pegida in mehreren deutschen Städten angekündigt und aktiv
    Pegida in Österreich , Italien und Frankreich
    Wow

  28. 80 Mrd. pro Jahr verschlingen diese Integrationsorgien der Deintegrationsindustrie. Eine Armee aus Beratern und Soziologen und Helfer helfen gegen staatliches Entgelt (Steuern), dass der Michel „wohlintegrierte Mitbürger“ willkommen heißt. Dass er selbst schon der deintegriert und degradiert wurde zum Zahlungspflichtigen bemerkt er nun. Er ist Fremder im Land im eigenen, unwillkommen – Pech gehabt, sagen die Grünen und die Komsomolzen der KPSDSU aus Thüringen. Die seelische Not wird größer, fremd im eigenen Land, spätestens nach einer U-Bahnfahrt in einer Großstadt. AM Strand von RImini wird mehr deutsch gesprochen als in Mannheim oder Duisburg. Zum Lachen? Eher zum Weinen.

  29. @ #23 5to12

    AHU!
    Was ist neu, silikonisiert, momentan!
    Denkt Jauch auch an eine Silikonbehandlung?

    AHU!

    Wie bitte? Gibt es schon ein Gehirn aus Silikon zu kaufen? 😉

  30. #13 Klang der Stille (14. Dez 2014 19:28)
    Ich kann euch schon verraten wie es abläuft:

    “Nazis, Rassisten, Rechtspoulisten, Vorurteile, Islamhasser…”

    Natürlich wird man niemanden von PEGIDA einladen, damit alles schön einseitig ist.

    Soweit ich das bisher verfolgen konnte, lautet ein Grundsatz der PEGIDA,NICHT mit linientreuen Agitatoren, Pardon, Journalisten(darstellern) von den Leidmedien™ zu reden – das ist sehr gut so und soll auch auf jeden Fall so bleiben.
    Auf keinen Fall sollte ein Vertreter eine Einladung annehmen oder mit jemanden von der Vertretung der Farm der Tiere reden.

  31. Es macht mich sehr traurig, wenn ich von meinem Nachbarn höre, daß er sich nach dem Seniorensport nicht mehr zur Haltestelle traut, um mit dem Bus nach Hause zu fahren. Mehrere türkische Jugendliche, die dort immer herum lungern, hatten ihn „einfach so“ bespuckt und als Nazi beschimpft. Jetzt nimmt er nur noch am Sport teil, wenn sein Sohn Zeit hat, ihn mit dem Auto abzuholen. Tatort: Kleinstadt in Niedersachsen.
    Warum er keine Anzeige erstattet hat?
    Antwort: Das gibt nur Ärger mit denen und bringt nichts.

  32. Wer sagt´s denn? Geht doch:

    NRW-Kommunen unterstützen PEGIDA

    Düsseldorf. Mangel an Platz, Geld und Personal: Die Städte schieben massig Asylanträge vor sich her. Der Städtebund sieht Flüchtlinge als Bundessache.

    Die Städte fordern eine beschleunigte Bearbeitung der 130.000 unerledigten Asylanträge sowie eine schnelle Rückführung der rechtskräftig abgelehnten Asylbewerber in die Heimat. Der Hauptgeschäftsführer des NRW-Städte- und Gemeindebundes, Bernd Jürgen Schneider, beklagt, dass Asylverfahren durchschnittlich sieben Monate dauern.(…)

    Personalmangel – Städte sitzen auf 130.000 Asylanträgen | DerWesten – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/wp/politik/personalmangel-staedte-sitzen-auf-130-000-asylantraegen-id10141911.html#plx592663701

  33. #33 GrundGesetzWatch (14. Dez 2014 19:43)

    @ #25 katharer

    Die Schausten redete von “Diffusen Ängsten”. Ich seh aber bei Pediga keine diffuse Ängste, sondern welche bei der Schausten die ihre Deutungshoheit davonschwimmen sieht.

    Frau Schausten hat diffuse Ängste vor der Meinung freier Bürger.
    Diesen frei denkenden Menschen wird unter Zwang, Geld abgepresst von dem auch das Schausten-Gehalt bezahlt wird.

    http://terragermania.com/2013/07/28/gez-maden-600000-euro-fur-claus-kleber-zdf/

  34. “Massive Vorurteile werden da den Medien vorgehalten, dass sie politisch korrekt, auf, inkorrekt auf Vorurteile reagieren. Da wird im übrigen bei Pegida, wird dann, sind Transparente ‘Politically Incorrect’, ja, gehen Sie auf die Seite, die beobachtet nun wirklich der Verfassungsschutz und das sind massiv rassistische Untertöne, die da berichtet werden.“

    Glasklare Analyse, sprachlich adäquat makellos rübergebracht. :mrgreen:

    Wie einer redet, so denkt er auch. In diesem Fall: wirr.

  35. OT
    Höchstgericht ignoriert: CDU und SPD festigen staatliche Kontrolle des ZDF

    Politiker aus CDU und SPD haben beschlossen, den Spruch des Bundesverfassungsgerichts glatt zu ignorieren und die Rundfunkräte des ZDF weiter mehrheitlich unter staatlicher Kontrolle zu halten. Dies ist ein schwerer Schlag gegen die innere Pressefreiheit im ZDF und widerspricht der vom Höchstgericht geforderten Staatsferne der öffentlich-rechtlichen Sender.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/10/15/hoechstgericht-ignoriert-cdu-und-spd-festigen-staatliche-kontrolle-des-zdf/

  36. #25 katharer (14. Dez 2014 19:39)

    Hääää????
    Was möchtest du sagen. Oder bin ich einfach zu blöd?

    Dieser Beitrag von mir

    #8 Das_Sanfte_Lamm (14. Dez 2014 19:15)

    Farm der Tiere.

    Bezog sich auf diesen:

    #2 GrundGesetzWatch (14. Dez 2014 19:08)
    Dank an PI für die Demaskierung von Andreas Zick der auf Steuerzahlers Kosten wie die Made im Speck lebt.

    Womit ich darlegen wollte, dass die selbsternannte und auffallend Grünen-freundliche Nomenklatura Deutschlands sich wie die Schweine auf der Farm der Tiere (von Orwell) die vorderen Plätze an den Futtertrögen sicherten, aber gleichzeitig diejenigen verbeissen und unterdrücken, die diese Futtertröge für sie füllen.

  37. #21 Fan von Michael S.

    Hammer Diskussion 🙂
    Der perfekte Platz um Burkas und den Islam ausgiebig zu diskutieren und das meine ich nicht ironisch.

  38. Ich kenn jetzt schon den Text der Gauckschen Weihnachtsansprache, wenigstens das Thema:

    „Liebe Bürgerinnen und Bürger hier im Land, liebe Landsleute in der Ferne!
    (….)
    Sorge bereitet uns auch PEGIDA: auf Straßen und Plätzen… (…)

  39. Die Sendung erinnert mich an was.
    Anfang Januar ist es wieder soweit. Dann werden 200 Euro Zwangsabgabe fällig. Für ein
    Jahr im Gehirnvollwaschgang.

  40. #39 Marie-Belen (14. Dez 2014 19:47)

    Sich an Senioren zu vergreifen ist eine der „Paradediziplinen“ junger türk/arab. Jugendlicher.
    Nennt man das Problem beim Namen ist man automatisch ein N…

  41. dumm und duemmer

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/koeln-tausende-demonstrieren-gegen-rassismus/11119452.html

    KölnTausende demonstrieren gegen Rassismus
    14.12.2014, 18:14 Uhr

    Mehrere tausend Menschen haben in Köln gegen Rassismus demonstriert. An dem Protestzug durch die Innenstadt beteiligten sich nach Veranstalterangaben rund 15.000 Personen. Darunter waren auch bekannte Musiker.

    KölnSieben Wochen nach den Krawallen von Hooligans und Rechtsextremisten haben in Köln mehrere Tausend Menschen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit demonstriert. An der Kundgebung unter dem Motto „Du bes Kölle – Kein Nazis he op unser Plätz!“ beteiligten sich am Sonntag nach Angaben von Polizei und Veranstaltern rund 15.000 Menschen. Zu dem Demonstrationszug und der Kundgebung in der Innenstadt aufgerufen hatte eine Initiative, zu der viele Kölner Künstler gehören, etwa der Musiker Wolfgang Niedecken, der Kabarettist Jürgen Becker und die Band Black Fööss. Die Polizei berichtete am Nachmittag von einer friedlichen Stimmung.

  42. „Massive Vorurteile werden da den Medien vorgehalten…“

    Nein, Madame, das sind keine Vor-Urteile, sondern samt und sonders durchweg zutreffende Nach-Urteile, die „da den Medien vorgehalten“ werden.

    „…bei Pegida … sind Transparente ‘Politically Incorrect’, ja, gehen Sie auf die Seite, die beobachtet nun wirklich der Verfassungsschutz…“

    Das möchte die Dame wohl gerne so als „offizielle“ Tatsache haben, das ist aber nach wie vor nicht der Fall, auch wenn davon auszugehen ist, daß der VS zu Ermittlungszwecken hier sehr wahrscheinlich punktuell mitlesen wird.

    „und das sind massiv rassistische Untertöne, die da berichtet werden.“

    Vom wem? Von „Pegida“ sicherlich nicht; maßgebend sind auch nicht einige Verirrungen im Kommentarbereich, die leider kaum vermeidbar sind, sondern die Artikel selber.

    „Wir haben das Problem, dass sich so parallele Mediengemeinschaften entwickelt haben und ich glaube das macht auch wieder die Gesellschaft aus, dass sich da die mediale Gesellschaft ein bisschen verändert. Wir haben in dem Internet parallelen Journalismus, da sind Menschen Journalistinnen und Journalisten, die das nie richtig gelernt haben. Massive Berichterstattung.“

    „Sie“ haben ein Problem? „Hallo wach“ und willkommen in der Realität. Die Entstehung „paralleler Mediengesellschaften“ ist allerdings die hausgemachte Folge derer, die sich als „die Fachleute“ gerieren, dabei sich aber durchweg als vorurteilsbehaftet, weil links-grün-pseudoliberal indoktriniert und damit tendenziös und in weiten Bereichen als unwahr – damit zugleich als unbrauchbar und wegen ihrer Hetze für den sozialen Frieden hochgefährlich – erwiesen haben.

  43. #50 Amanda Dorothea

    Mehrere tausend Menschen haben in Köln gegen Rassismus demonstriert. An dem Protestzug durch die Innenstadt beteiligten sich nach Veranstalterangaben rund 15.000 Personen. Darunter waren auch bekannte Musiker.

    Aus WDR.de ——- Nach Veranstalterangaben beteiligten sich rund 15.000 Teilnehmer. Die Polizei schätzte die Zahl zu Beginn des Protestzuges auf 1.500 bis 3.000
    Menschen.——————-

    Wird gerade bei PEGIDA heftig diskutiert. 😉
    15.000, die Träumen!

    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=822673477771077&id=790669100971515

    Video Youtube.
    https://www.youtube.com/watch?v=f9qQwunierQ&feature=youtu.be

  44. Da hat sich doch tatsächlich jemand dieses Literarische Quartett …ääähm den Presseclub zu Gemüte geführt. Das muß man sich erst einmal antun. Respekt.

    Und was für ein zusammengewursteltes Kauderwelsch dieser Andreas Zick da so von sich gibt – der arme Kerl. Wenn ich das so höre – der Mensch hat doch einen Knoten im Hirn. Und DER will Publizist sein … ? Kein Wunder, dass das Gros der Uni-Absolventen immer mehr abdreht.

    Oder gibt es die Uni Bielefeld vielleicht gar nicht? Da war doch mal was mit dieser Bielefeldverschwörung

  45. Eine Frage an die politisch korrekten Journalisten . Muss man wirklich lernen , die Wahrheit zu sagen .Leider wurde die Wahrheit von den vielen „Korrekten“ als Hass ,Rassismus. Fremdenfeindlichkeit und rechte Einstellung verstanden , aber die Wahrheit und nichts als objektive Wahrheit lässt sich nicht interpretieren . Man kann sie nur bösartig diffamieren , was die „Korrekten“ sehr gerne in Medien und Politik tun ,denn die Wahrheit ist für die Betrüger schwer ,sehr schwer zu ertragen.

  46. Presseclub:
    Abbruch des Rezeptionsverhaltens (man glaubt den Mist im Fernsehen nicht mehr)
    Community-Building: (Leute sammeln sich im Internet)
    Die Medien sind Teil der Elite.
    Im Internet sind Journalisten, die das nie richtig gelernt haben.
    zum Thema AfD: 5 bis 10 % der Bevölkereung sind latend ansprechbar für Rechtspopulismus.
    Der Triumph-Marsch der AfD wird weitergehen.

  47. #50 Amanda Dorothea (14. Dez 2014 19:57)

    dumm und duemmer … handelsblatt.com…

    In der Tat überall, von den Zeitungen bis in die TV-Teletexte hinein exakt derselbe Wortlaut. Es wird also ganz offensichtlich überall von ein und derselben Vorlage abgeschrieben.

  48. Die tagesschau feiert die Gutmenschen Demo in Köln…Niedecken als Obernaivling wurde sogar extra Sendezeit eingeräumt.

  49. @ #57 Tom62

    In der Tat überall, von den Zeitungen bis in die TV-Teletexte hinein exakt derselbe Wortlaut. Es wird also ganz offensichtlich überall von ein und derselben Vorlage abgeschrieben.

    Das ist wirklich so.
    Man kann ein Abo abschließen und bekommt dann diese tollen Nachrichten, alle den gleichen Müll!

  50. #27 unverified__5m69km02 (14. Dez 2014 19:40)
    Über alle Maßen enttäuscht bin ich von Gesine Schwan, die nach einem Bruch (?) in ihrem intellektuellen Leben bezüglich Koran und Islam von Sinnen zu sein scheint.
    ++++
    Bei ihrem Outfit ist es m. E. verständlich, allmählich alle Sinne zu verlieren.
    An ihrer Stelle würde ich den Frisör wechseln und mich einem plastischen Chirurg meines Vertrauens zuwenden.
    In der Sendung wird sie wohl vornehmlich wieder mit ihrem breiten Pferdegesichtgrinsen den größten Schwachsinn zu allen Themen äußern.

  51. #58 Sauerlaender (14. Dez 2014 20:07)

    Die tagesschau feiert die Gutmenschen Demo in Köln…Niedecken als Obernaivling wurde sogar extra Sendezeit eingeräumt.

    Ein Agitprop-Hammer der allerschlimmsten Art.

    Wer hätte vor 10 oder 20 Jahren gedacht, daß eine solche Agitprop-Berichterstattung allerschlimmsten ex-DDR-Niveaus überhaupt möglich sei? Und wer PEGIDA jetzt immer noch nicht begriffen hat dem ist definitiv nicht mehr zu helfen.

  52. Andreas Zick – HIPPIE IN NADELSTREIFEN
    Hat er was geraucht?
    http://www.uni-bielefeld.de/ikg/zick/zick.htm

    „“Menschenfeindlichkeit in Europa:
    Hohes Niveau, aber Bildung hilft

    Auf der Pressekonferenz zur Studie: Andreas Zick von der Universität Bielefeld und Anetta Kahane von der Amadeu Antonio Stiftung
    16. November 2009

    Ein internationales Wissenschaftlerteam hat unter der Leitung von Andreas Zick und Beate Küpper vom Institut für Interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung der Universität Bielefeld erforscht, wie welche Vorurteile in acht europäischen Ländern verbreitet sind,…

    Die Ergebnisse sind zum Teil erschreckend: Menschenfeindlichkeiten wie Islamfeindschaft und Antisemitismus sind weit verbreitet, Zuwanderung wird abgelehnt,…

    Von Simone Rafael

    (…)

    Islamfeindlichkeit:
    54 % der Europäer nimmt den Islam als „Religion der Intoleranz“ wahr (Islamfeindlichkeit)

    44 % der Europäer meinen: „Es gibt zu viele Muslime in Europa“

    Islamfeindlichkeit: Fast überall gleich hoch…““
    http://www.netz-gegen-nazis.de/artikel/menschenfeindlichkeit-europa-rassismus-hohes-niveau-aber-bildung-hilft-2911

    +++

    FORSCHUNG UND GELD GEGEN „RECHTS“:

    Innenminister wollen „Pegida“ erforschen lassen

    Die Innenminister wollen die „Pegida“ und die gegen Salafisten gerichtete Bewegung „Hogesa“ wissenschaftlich erforschen lassen, um sich ein genaueres Bild von den Anhängern zu machen.
    12.12.2014
    wdr.de/radio/nachrichten/wdr345/radiohomepage209534.html

  53. Wo waren diese angeblich 15.000 Kölner eigentlich, als vor einigen Monaten Moslems in ganz Deutschland „Juden ins Gas“ u. a. auf den Straßen gefordert haben, oft mit Unterstützung durch Polizeilautsprecher? Wo war eigentlich Niedecken da, der hat doch mit „Kristallnach“ gewisse Vorkenntnisse in der Sache?

  54. #26 bubalus (14. Dez 2014 19:39)

    vielleicht sollten sich ” unsere” Politiker ein anderes Volk wählen…

    Genau das läuft doch gerade auf Hochtouren!!

  55. #62 Maria-Bernhardine (14. Dez 2014 20:15)
    Andreas Zick – HIPPIE IN NADELSTREIFEN
    Hat er was geraucht?
    http://www.uni-bielefeld.de/ikg/zick/zick.htm

    “”Menschenfeindlichkeit in Europa:
    Hohes Niveau, aber Bildung hilft […]

    Uni Bielefeld und Bildung sind zwei einander völlig ausschliessende und negierende Begriffe, die nicht zueinander passen.

  56. Habe soeben die Nachrichten im ersten schwarzen Kanal mal wieder vorzeitig ausgeschaltet. 15.000 Demonstranten in Köln? Das ich nicht lache – davon waren mindestens 10.000 im Sinn. Und der umgekippte Polizeibus der Hogesa war natürlich auch wieder dabei. Wie 15.000 Demonstranten aussehen zeigen wir ,die „Transformationsverlierer“, dann morgen in Dresden.

  57. #26 bubalus (14. Dez 2014 19:39)

    vielleicht sollten sich ” unsere” Politiker ein anderes Volk wählen…

    Das passiert gerade, 123.000 sind schon da und ab 2015 sollen 200.000 bis 500.000 kommen.
    Pro Jahr.

  58. #67 revolverblatt (14. Dez 2014 20:25)
    Diese „15.000“ sind m. E. schon im Vorgriff auf die Pegida-Demo morgen erfunden worden. Es werden ja (hoffentlich) deutlich mehr als 10.000. Dann macht es sich gut, wenn gleichzeitig in Köln etwas mehr oder genausoviel demonstriert haben.
    Damit ist dann die Relativierung in den gleichgeschalteten Medien besser möglich als wenn es die tatsächlich viel niedrigere Zahl dagegenhalten müßte.

    Wie das geht, kann bereits bei der Süddeutschen erkennen:
    (…) Am Montag vergangener Woche hatten allein in Dresden 10 000 Bürger an einer Pegida-Kundgebung teilgenommen. In der sächsischen Stadt finden bereits seit Oktober solche Demonstrationen statt. Inzwischen gibt es in mehreren Städten Ableger.

    Andererseits demonstrierten am Wochenende auch 15 000 Menschen in Köln gegen Fremdenhass.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/bundesjustizminister-maas-pegida-ist-eine-schande-fuer-deutschland-1.2266503

  59. Ich wünsche mir folgende Weihnachtsansprache von Gauck: Liebe Landsleute, ich sitze hier mir meiner Gastgeberin Margot und meinen Freunden Angela, Siggi und Cem in Santiago de Chile. Leider dürfen wir nicht mehr zurück zu euch.

  60. Solche Sendungen schaue ich mir nicht mehr an.
    Warum sich unnötig aufregen ? Welcher zivilisierte Mitteleuropäer tut sich so einen Schwachsinn noch an ?
    Ich frage mich allmählich, warum PI immer wieder auf solche sinnlosen TV-Spektakel aufmerksam macht.
    Öffentlich-UNrechtliches Verdummungs-TV.

  61. #39 Marie-Belen (14. Dez 2014 19:47)

    Es macht mich sehr traurig, wenn ich von meinem Nachbarn höre, daß er sich nach dem Seniorensport nicht mehr zur Haltestelle traut, um mit dem Bus nach Hause zu fahren. Mehrere türkische Jugendliche, die dort immer herum lungern, hatten ihn “einfach so” bespuckt und als Nazi beschimpft. Jetzt nimmt er nur noch am Sport teil, wenn sein Sohn Zeit hat, ihn mit dem Auto abzuholen.

    Durch dieses Verhalten dieser „Jugendlichen“ wird im Endeffekt unsere Freiheit, das wichtigste Grundrecht eingeschränkt. Und alles nur wegen der Religionsfreiheit, die (noch) nicht auf nichttötende Religionen beschränkt wurde.

    Vermutlich war das nur ein Verbotsirrtum, so wie bei
    http://fredalanmedforth.blogspot.se/2008/07/grnlnder-in-dnemark-werden-wegen.html

    Die in Dänemark lebenden Kalaallit trauten sich wegen der Steinwürfe und vielen Übergriffe der Moslems seit vielen Monaten schon nur noch unter Polizeischutz auf die Straßen. Die Regierung versuchte mit Internet-Seiten in arabischer Sprache (wir berichteten), den moslemischen Mitbürgern klar zu machen, dass Kalaallit ebenso wie Moslems Menschen sind und dass man diese nicht wie wildernde Tiere jagen und angreifen darf – vergeblich.

    Auch zu finden unter
    http://www.google.de/url?url=http://www.pi-news.net/2008/07/widerstand-gegen-moslemrassismus-in-daenemark/&rct=j&q=&esrc=s&sa=U&ei=AeaNVOkpq7XKA-i9gNgD&ved=0CBoQFjAB&usg=AFQjCNHN9rGos0duhTO1IiR-TBMYm6nMeA

  62. Nach neuesten Meldungen ist die Kundgebung in Köln „Arsch huh“,

    dem Gewaltislam von innen wohlgemerkt,

    gerade bis zur Vorsteherdrüse des Türkischen Religionsministeriums Diyanet gekommen, da hat’s dann die Ersten schon dermaßem in den Islambann gezogen und schwupp-die-wupp war’s um sie geschehen, dass, für den unwahrscheinlichen Fall, dass sie mal wieder mit angelegten Ohren und – so noch nicht weggekokst – plattgedrucktem Frontalhirn wahrscheinlich , hervorkommen sollten, auf welcher Seite auch immer, sie bestenfalls noch eine Deso Dog Dschihad-Karriere bei IS vor sich haben werden.

    Aber genau, das war wahrscheinlich die Absicht von denen. Denn von der SPD bis Niedecken sind das alles untergegangene Sterne am Volksbespaßungs-Umnnachtungs-Himmel.

  63. Nicht jeder verfügt über die geistige Omnipotenz und Satzbaufähigkeiten eines Andreas Zick!

    Immerhin hat er als erster und bislang einziger Mensch auf der Welt herausgefunden, daß Islam und Sharia nichts miteinander zu tun haben und es sich dabei vielmehr um ein typisches Vorurteil des dummen deutschen Michel handelt.

    http://www.rp-online.de/politik/die-deutsche-angst-vor-dem-islam-aid-1.4191980

    Soviel Kompetenz muß natürlich von den Medien honoriert werden.

    PS: Kölle is bunt und jeder, der das nicht findet, ist ein böhser Nahtzie!

    http://www.ksta.de/koeln/opfer-beim-mordversuch-verwechselt-ehrenfeld-schlaeger-zu-elf-jahren-haft-verurteilt,15187530,29249844.html

    Im Oktober vergangenen Jahres ist ein 60-Jähriger Opfer einer Verwechslung und lebensgefährlich verprügelt worden. Die Täter wurden nun zu Haftstrafen zwischen elf und drei Jahren verurteilt. Nach der Haft droht ihnen die Abschiebung in den Kosovo.

    http://www.presseportal.de/pm/12415/2900295/pol-k-141208-3-k-brutaler-ueberfall-am-ebertplatz-zeugen-gesucht

    Hier trat der Angreifer der 64-Jährigen ins Gesicht und entriss ihre Tasche. Die Geschädigte wurde hierbei verletzt. Mit der Beute flüchtete der Mann in Richtung Eigelstein.

    Der schlanke Räuber ist etwa 170 bis 175 Zentimeter groß und circa 17 bis 20 Jahre alt. Er hat kurze dunkle Haare und ein südländisches Aussehen.

  64. #68 Das_Sanfte_Lamm (14. Dez 2014 20:28)
    #26 bubalus (14. Dez 2014 19:39)

    vielleicht sollten sich ” unsere” Politiker ein anderes Volk wählen…

    Das passiert gerade, 123.000 sind schon da und ab 2015 sollen 200.000 bis 500.000 kommen.
    Pro Jahr.
    ____________________________________

    Es ist UNSER Land! Zu diesen Zahlen wird es NICHT mehr kommen, vorher knallt es!!
    WIR HABEN DIE SCHNAUZE SO WAS VON VOLL!

  65. Irgendwie freut es mich, dass sich hier „Journalistinnen und Journalisten, die das nie richtig gelernt haben“, versammeln.

    Andernfalls könnte ich gleich die dpa-Mitteilungen im Original lesen.

  66. @ #64 Kriegsgott (14. Dez 2014 20:20)

    Habe gerade mitgemacht, und war die 3107 abgegebene Stimme, aktuell dazu
    Hat Deutschland seine Flüchtlingspolitik noch im Griff? ……98 % nein…zu…. 2% ja Stimmen

  67. OFF TOPIC

    Es reicht doch, wenn man den Kuffr ein Versprechen gibt, entgegen seinen Prinzipien, sollte man sich dann auch noch daran halten müssen.

    Maus fickt Elefantenkuh:

    Hey, honey, ich penetrier dich jetzt ganz langsam, falls es doch zu mächtig ist und weht tut , musst du’s mir halt sagen.

    GITMO-Dschihadist hat entgegen Absprachen Katar mit unbekanntem Ziel verlassen. Obama ist aber trotzdem immer noch unverdrossen ständig für diesen „Bündnispartner Katar“. Ist das nicht Liebe? Oder doch Leidenschaft für die gleichen Ziele und Höhepunkte, gar Endsiege?

    http://www.jihadwatch.org/2014/12/qatar-broke-promise-with-us-allowed-gitmo-detainee-to-leave-the-country

  68. OT
    Mal was zu Belgien. Da geht es Montag auch rund. Keine Flugzeuge, keine Bahn, Straßen werden gesperrt (soll schon das dritte mal sein)

  69. Politisch korrekt
    – das ist politisch beknackt.
    Und wer meint, sich so äußern zu
    müssen, gibt damit zu verstehen, daß er
    den Geßler-Hut grüßt, wie Politiker in
    Interviews, die immer nur mit der
    affigen Genderschwulst-Formel
    ‚Bürgerinnenundbürger‘
    nerven, ohne es
    überhaupt zu
    merken.

  70. #70 Durchblicker (14. Dez 2014 20:32)

    Ich habe noch Bekannte (Deutsche Juden namens HELD) in Chile, die von meinem Grossvater in der Schweiz, vor Schicklgruber
    gerettet worden sind…..

    Vielleicht könnte ich denen den Besuch der
    Auswanderungskandidaten mal ankündigen!?!?

  71. Der Professor Wofgang Donsbach ist ein linksradikaler Kotzbrocken: „Offener Brief zum Thema Ausländerfeindlichkeit“ in Dresden

    Andere Zahlen sind hier bedeutender. Ich habe im Winter-Semester 2008/2009 mit meinem Seminar eine Umfrage unter ausländischen Studierenden der TU Dresden durchgeführt. Jeder Dritte sagte, er habe “schon negative Erlebnisse gehabt, bei denen er zum Beispiel wegen seiner Nationalität beschimpft worden ist oder schlimmeres”. Bei Studenten aus dem Nahen und Mittleren Osten sind es sogar 50 Prozent. Die Ereignisse, von denen die Studenten berichten, reichen von allgemeinen Beschimpfungen (51 Prozent) bis zur Androhung von Gewalt (13 Prozent) und tatsächlicher Gewaltausübung (6 Prozent)

    http://www.presseclub-dresden.de/2009/07/12/prof-donsbach-offener-brief-zum-thema-auslanderfeindlichkeit/

    Lest mal die Kommentare wie er dort zerissen wird, das ist der nicht gewohnt wo seine Studenten kuschen müssen..

  72. #83 eo (14. Dez 2014 21:03)
    daß er
    den Geßler-Hut grüßt….

    AHU au en schwiezer!!!
    Wir werden Europa schon noch beibringen,
    was DEMOKRATIE ist!
    Obwohl in der Schweiz auch vieles fehlläuft,
    momentan!

    Ps: Meine Vorväter waren in der Vergangenheit
    Rebellen (Bauernkriege), die sich gehen die
    „Obrigkeit auflehnten“ Kanton Bern

  73. #80 MO_uffs_KLO (14. Dez 2014 20:57)

    Mein Tipp:Lasst die jihadisten ausreisen,aber nicht wieder zurrückkommen!

    „Ein One-Way Trip in den jihad?
    Kommt sofort!“
    Während das Ticket abgefertigt wird,wird dieser Kopfabhacker in einer Blacklist markiert,was es unmöglich macht,dass er jemals wieder in den Westen zurrückkehrt!

    Oh,ist das schon RRRassismus?
    Sarkasmus off

  74. #77 FanvonMichaelS. (14. Dez 2014 20:41)
    #68 Das_Sanfte_Lamm (14. Dez 2014 20:28)
    #26 bubalus (14. Dez 2014 19:39)

    vielleicht sollten sich ” unsere” Politiker ein anderes Volk wählen…

    Das passiert gerade, 123.000 sind schon da und ab 2015 sollen 200.000 bis 500.000 kommen.
    Pro Jahr.
    ____________________________________

    Es ist UNSER Land! Zu diesen Zahlen wird es NICHT mehr kommen, vorher knallt es!!
    WIR HABEN DIE SCHNAUZE SO WAS VON VOLL!

    Sicher, dass es vorher knallt?
    Da allem Anschein nach die Schlägertruppen vom schwarzen Block&Co. jetzt schon halbstaatlich organisiert und finanziert werden, dann geht in dieser Hinsicht mit Sicherheit noch mehr, dass man die zB mit einheitlichen Uniformen und Waffen ausstattet und denen per Gesetz polizeiliche Hoheitsrechte gibt.
    Und dann will ich den unbewaffneten Normalbürger sehen, der gegen ein neues Asylantenheim im Viertel protestiert, wenn die Truppe bewaffnet anrücken – ohne wie bisher mit Begleitung der Polizei.

  75. Schade nur, daß man Bernd Lucke eingeladen hat. Frauke Petry wäre mir lieber gewesen.
    Gesindel Schwan, Jens Spahn… Was soll da schon herauskommen?
    Und Michael Spreng ist in meinen Augen kein Konservativer, sondern ein Schwätzer!
    Die Sendung dürfte sehr unerquicklich werden, so viel kann man jetzt schon sagen.

  76. #91 Spektator (14. Dez 2014 21:31)

    Unfassbar!

    PECIDO: PATRIOTAS EUROPEOS CONTRA LA ISLAMIZACION DE OCCIDENTE..

    MAÑANA EN DRESDEN, ALEMANIA..QUIEN ESTE CERCA Y DEFIENDA LA EUROPA DE LAS LIBERTADES Y DE LOS DERECHOS HUMANOS FRENTE A LA ISLAMIZACIÓN..QUE SE ACERQUE..ES A LAS 18:30 EN EL SKATERPARK LINGNERALLEE..PREGUNTEN SI NO SABEN DONDE ESTÁ…SUERTE..?#?PEGIDA?

  77. Der heutige Presseclub war enttäuschend sanft, wie meistens in den letzten 3-4 Jahren.
    Dorothea Siems hat sich bis ans Ende ihrer Möglichkeiten gewagt und danach symbolisch auf die Zunge gebissen, sonst hätte die Linke Bettina Gaus nicht so viel Rederaum gehabt, auch in „Nachgefragt“.
    Zeitweise dachte ich: die Siems wählt längst AfD.

    In Kürze werden wir erleben, dass Jauch nicht in der Lage sein wird, den Redeschwall der Gesine Schwan freundlich abzuschwächen.

    Die Schwan wird unhöflich bis euphorisch Bernd Lucke abservieren zu versuchen.
    Mal sehen, wie Lucke sich mittlerweile schlagen kann mit dieser „Mischpoke“.

    Gesine Schwan war vor 2,5 Jahren eine Alternative zu Gauck! Unser Land versinkt ohne Pegida im vorgeplanten Elend.

    Aus Berlin kommt das blanke Elend für uns.

  78. Spiegel:
    „Nur ungefähr 0,1 Prozent der in Sachsen lebenden Menschen sind Muslime – insgesamt also etwa 4000 Menschen. Die bislang letzte Pegida-Demo in Dresden hatte 10.000 Teilnehmer. Auf jeden Muslim in Sachsen kommen also 2,5 Demonstranten, die sich von ihm bedroht fühlen.“

    Mantraartig wird dieses Argument in jeder Talkshow wiederholt – bestimmt auch bei Jauch.

    In Deutschland gibt es 0,0%
    Tsunami-Gefahr!
    Aber die meisten Medienvertreter und Parteien fühlten sich bedroht und befürchteten auch bei uns einen „Supergau“ (wie sie ihn nannten) wie in Fukoshima mit „Tausenden Toten).

    So wird mit zweierlei Maß gemessen!

  79. OFF TOPIC

    Ein Mann verliert seine Tochter durch ein schlimmes Unglück und er sagt öffentlich zu allen, die es horen oder nicht hören wollen:
    „Seine Tochter begraben zu müssen, das wünsche ich keinem!“

    Welche Religion hat er, oder vielleicht auch gar keine? Wir wissen es nicht!

    Ein Mann verliert seine Tochter für immer, und betet jetzt öffentlich darum bei seinem Gott, dass der australische Permierminister, in dessen Land er als Ausländer aufgenommen wurde und leben darf wie jeder Einheimische, gleichgestellt vor dem Gesetz, dass diesem ebenfalls die Tochter zutode kommen solle?

    Um welche Religion mag es sich wohl handeln?

    Wohl alle, die sich auch nur oberflächlich mit den verbreitesten Religionen auskennen, werden jetzt eine recht präzise Verdachtsdiagnose äußern können.

    Wenn man jetzt aber noch erwähnt, dass diese Tochter in einem Krieg zutode kam, dem sie freiwillig aus religiösem Fanatismus angehören wollte, dann bleibt von den montheistischen und den großen Religionen nur eine einzige übrig. Und alle anderen sind umgekehrt unbedingt ausgeschlossen.

    Und wenn dann noch in den Blick gerät, dass die teuflischen Gebetswünsche gegen den australischen PM damit rationalisiert werden, dass angeblich der Australische Regierungschef persönlich seine Tochter weit weg von down under ermordet habe, was ihn einen Privatkrieg gegen diesen unbeschadet bvder Mittel legitimiere , dann weiß man auch, dass dieser Gott, zu dem da gebetet wurde, Allah heißen muss, und auch, das dieser Teufelsmuslim mit seinen eingeübten satanischen Gebetspraktiken wahrscheinlich selber seine eigene Tochter mit diesem Islamismus beimpft hatte, der ihr letztlich ihr Junges Leben gekostet hat.

    Das Individuum, das den Tod dieser Tochter primär-kausal zu verantworten hat, ist niemand anderer als der schon Bestrafte selber. Und sofern er selber wohl Opfer islamischer ideologischer Verblendung ist, so ist primär der Islam und Koran und sekundär er als Vater der Täter.

    http://pamelageller.com/2014/12/im-praying-to-the-lord-every-day-tony-abbott-please-lord-let-him-lose-one-of-his-daughters-vile-prayer-of-australian-jihadists-father-who-blames-pm-for-death-of-daughter-in-syria.html/

  80. #90 excdu77 (14. Dez 2014 21:30)

    Heute gibt es keine astrologischen, markanten
    „Spannungen“

    Erst morgen PEGIDA werden wir wieder sehen….

  81. was soll bloß immer diese Frage, was das für Leute sind.

    10000 sind nicht gleich.
    Und der Grund steht im NAMEN, ihr Deppen!

  82. Es geht hier nicht um Politik!
    Nein, wir gehen nur auf die Straße, weil wir sonst nichts zu tun haben.

    Was für Menschen marschieren damit?
    Ganz einfach, Menschen!

    Da war es. Bachmann ist vorbestraft! 😉
    Politiker auch!

    …aber bis jetzt relativ fair! 🙂

  83. Jauch eben wieder…“wer marschiert dort?“
    Wie üblich,nur Linke demonstrieren,alle Anderen marschieren.

  84. #64 Kriegsgott (14. Dez 2014 20:20)

    „OT NICHT VERSGESSEN
    Pegida, Proteste und die Politik (Umfrage)

    Hat Deutschland seine Flüchtlingspolitik noch im Griff?

    http://www.mdr.de/fakt-ist/fakt-ist-pegida100.html

    Mitmachen!“
    ———————————————————

    Der Kracher auf der mdr- Seite, ist der letzte Satz nach dem Abstimmungsergebnis:

    „Die Abstimmungsergebnisse sind nicht repräsentativ.“

    Und wozu sollen die Zuschauer aka „Kunden“ denn abstimmen, nur so wegen Tschinderassa oder wieso ???

    😆

  85. Ah, vorneweg HOOLIGANS und NPDler! 😉
    Spinner!

    Jetzt kommt es, in Dresden gibt es die meisten Nazis! 😉

  86. Journalistische Ausgewogenheit

    Also heute Nacht liefen auf NTV stündlich Nachrichten, zuvorderst Edathys „Enthüllungen“.
    Als ob man diesem pädophilen Egomanen noch was glauben könnte.

    „“Journalismus
    Zehn Regeln für eine ausgewogene und faire Berichterstattung
    15.07.2010
    Von Henryk M. Broder

    (…)

    Zweitens: Wenn du über „Ehrenmorde“, Selbstmord- oder Mordanschläge islamischer Fundamentalisten schreibst, dann vergiss nicht zu erwähnen, dass 99,9 Prozent aller Muslime friedlich sind und Gewalt verabscheuen. Und falls du dann die Frage stellst, warum 99,9 Prozent mit den 0,1 Prozent, die ein wenig gewalttätig sind, nicht selber fertig werden, dann wundere dich nicht, wenn du als „islamophob“ bezeichnet wirst.

    Drittens: Wenn du über die Aktivitäten der Stasi schreibst, über das Aushorchen von Familienangehörigen, Nachbarn, Kollegen am Arbeits- und Sportplatz, dann vergiss nicht zu erwähnen, dass man auch in der DDR „ganz normal“ leben konnte und dass es auch im Westen Denunzianten gibt, die dich wegen Parkens im Halteverbot bei der Polizei anzeigen.

    (…)

    Fünftens: Wenn du über einen Mann schreibst, der in der U-Bahn von Jugendlichen zusammengeschlagen wurde, dann vergiss nicht zu erwähnen, er habe die Tat möglicherweise durch sein Verhalten provoziert, weil er die Jugendlichen mit einem Hinweis auf das Rauchverbot herausgefordert hatte, ohne zu bedenken, dass sie aus einem ganz anderen Kulturkreis stammen und tagtäglich gegängelt werden.

    (…)

    Siebtens: Wenn du über Steinigungen von Ehebrecherinnen im Iran und öffentliche Hinrichtungen in Saudi-Arabien schreibst, dann vergiss nicht zu erwähnen, dass es noch gar nicht so lange her ist, dass in Europa Hexen verbrannt und Todesurteile öffentlich vollzogen wurden.

    Achtens: Wenn du über die Zustände in Afrika schreibst, wie Milliarden an Entwicklungshilfe dazu benutzt werden, korrupte Regime am Leben zu erhalten, dann vergiss nicht zu erwähnen, dass dies die späten Folgen des Kolonialismus sind. Und dass wir uns deswegen mit Kritik zurückhalten und erst einmal vor der eigenen Tür kehren sollten…““
    http://www.tagesspiegel.de/meinung/journalismus-zehn-regeln-fuer-eine-ausgewogene-und-faire-berichterstattung/1884222.html

    Ergänzung:

    Elftens: Wenn du die Haßsuren im Koran kritisierst, vergiß nicht zu erwähnen, das in der Bibel ebenfalls kriegerische Geschichten stehen. Falls einer sagen sollte, aber im Koran haben die Suren Befehlscharakter, frage nach dem Kontext und spreche von den Kreuzzügen.

    Zwölftens: Wenn sich eine deutsche Oma über die Taschendiebe in der City aufregt, erwähne, daß die Deutschen im Hungerwinter 1946/47 Steckrüben klauten.

  87. Der Quizfragenvorleser guckt doch nur so bedröppelt um vorzuheucheln, er interessierte sich für die Probleme der Bürger.
    Das debile Grinsen von Marge Schwan zu Beginn reicht doch schon.
    Boaah, der D*pp von Uni-Prof spricht von einem „Mythos“, das Deutsche auch Opfer in Dresden waren, DAS ALS DRESDNER!!!

  88. Noch was zur Anmoderation: Gemerkt, wie selbst aus dem vollkommen normalen Pegida-Papier „Haß“ ausgewrungen wurde?

  89. #99 5to12 (14. Dez 2014 21:46)

    Es ist nun astrologisch sehr schwierig zu
    deuten, was morgen auf der PEGIDA Demo
    passieren wird….
    Einerseits ist das „Gewaltquadrat Pluto/ Uranus sehr genau und der Mond bildet gegen
    22 Uhr auch noch einen „Stressfaktor“.

    Als Astrologe, interessiert mich dies natürlich sehr…denn dies sind Erfahrungen, die man einmal in 80 Jahren machen kann.

  90. Das arrogante Vogelnest soll gefälligst aufhören, mich soldidarischen Akademiker zu beleidigen! Die ist ja ekelhaft.

  91. Die immer mit ihren „diffusen Ängsten“. Es geht nicht um Ängste, sondern darum, dass man etwas nicht will. Punkt, aus, fertig.

    Aber es wird halt versucht, alles als irrational darzustellen. Genauer gesagt, so: Es gibt zum einen die bösen Rechten. Die würden am liebsten die Asylanten in KZs stecken, sie geben es nur nicht zu. Zum anderen gibt es die eigentlich anständigen Leute, die aber von irrationalen Ängsten geplagt werden und von den Rechten verführt werden. Diese verirrten Schäfchen kann man noch retten. De Misere, Sie sind am Zug!

  92. Lucke ist ein Idiot!

    Kontraproduktiv.

    Der hat keine Ahnung. Kann nicht reden und will sich gerade irgendwie positionieren, weiß aber nicht, wo.

    Der soll das mal die Frau machen lassen.

    Frau Petry!

  93. Verschiedene AfDler haben also unterschiedliche Meinunge zu PEGIDA, das ist ja en Skandal, Herr Spahn. Was ein Glück, dass in der CDU nur Muttis Wort gilt.

  94. Wenn man bedenkt, dass die Goebbels-GEZ-Medien vor Wochen noch hofften, das Thema todschweigen zu können…

  95. und was sagen immer alle so vermeintlich Lutz Bachmann entlarvend,dass er mal nach Südafrika gegangen ist.
    Hat Bachman versucht, dort zu islamisieren?

    Wäre mir neu.

  96. Na ja. Der Oberton ist gesetzt: Es geht nicht mehr um Pegida, sondern mal wider – GÄÄÄÄHNNNN – um das übliche Spiel „Parteien distanzieren sich von Parteien“ und die beharken sich so, wie sie es im Bundestag täglich tun. Und hinterher gehen sie alle beim Bundestag-Italiener einen saufen.

    Hier ist Wahlkampf. Nicht Besorgnis, was mit Deutschland passiert.

  97. Das Gesine Schwan hat total recht, wir alle sind ein Angst-affines Pegida-Pack: ich zum Beispiel hab, schlotter schlotter, am meisten Angst vor Gesine Schwan, Huuuhhh!

    Wenn die auch nur Mittelschicht sagt, dann hört man die Nazis förmlich auf Paris oder Stalingrad zumarschieren.

    Holt schnell die Stalinorgeln aus dem Karl-Liebknecht-Haus in Berlin und gulagt uns endlich von unserem Mittelschichten-Nazismus frei!

  98. Lutz Bachmann – kriminell!

    Wie schrecklich! Jockel Fischer! Suff-Totfahrer Otto Wiesheu als Verkehrsminister nach seiner Totfahrerei!

  99. Die Interessengemeinschaft Schelmenäcker-Süd kündigt an, lautstark gegen das Projekt ankämpfen zu wollen. Sie will möglichst viele Menschen mobilisieren. Mit Spannung erwartet werden darf deshalb unter anderem die Sitzung des Feuerbacher Bezirksbeirats am nächsten Dienstag, bei der das Thema Flüchtlingsunterbringung auf der Tagesordnung steht. Einen Vorgeschmack hat es bereits am vergangenen Wochenende gegeben, als der Bauzaun mit Toilettenpapier und zahlreichen Plakaten behängt worden ist.

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.feuerbach-anwohnerprotest-gegen-fluechtlingsunterkunft.8e4ec1d4-aed5-48f9-b20c-d6d8823a968d.html

  100. Ich weiß gar nicht, wen ich weniger ertragen kann:
    Bernd Lucke oder den unsäglichen Michael Spreng… 🙁

  101. Na, das war doch mal gut von Lucke.
    Er stellt die Frage an Jauch, ob er vielleicht nur
    versucht, Pegida ins schlechte Licht zu rücken, indem er nur auf die drei “zwielichtigen“ ( naja) Gestalten, die es organisieren, aufmerksam macht.

  102. Ich wollte heute Abend eigentlich den Mund halten, geht aber nicht: Kann sich Lucke nicht einfach mal aus dem Thema Islam heraushalten oder alternativ sich mal fachlich konstruktiv mit Islamkritik auseinandersetzen? Er lässt (fast) nur Stuss ab. Wie soll man so AfD wählen?
    Islamkritik ist zutiefst demokratisch, menschenfreundlich und lebensbejahend. Was soll dieses ewige diffamieren von Leuten, die Islam ablehnen? Die AfD muss jetzt einfach mal einen Schritt nach vorne tun, alles andere nervt, weil sachlich falsch.

  103. Spahn und Schwan betreiben Wahlkampf. Widerlich!

    Die verstehen es nicht. 😉

    Unsere Flüchtlinge sind doch alles Facharbeiter.

  104. Schwan ist n Vogel.
    Ähhh hat nen Vogel!

    “Das was früher die Juden waren, sind heute die Moslems.“

    Die fand ich mal sympathisch….schäm….

  105. Superstudierte Syrer sind eine Bereicherung…

    können dann mit den superstudierten Deutschen Taxi um die Wette fahren…

  106. Die reden jetzt über uns: „die Menschen“.

    „Wir in der komplexen Welt“. Und dann wieder widerlich: „Wir müssen mehr erklären!“

    Nöööö, Lucke….

    Aber gegenüber Gesine Schwan noch um Äonen besser. Ist es nicht schrecklich, wenn Phrasendrescher Phrasen dreschen?

  107. Lucke sollte nur noch in wirtschaftswissenschaftlichen Diskussionen auftreten. Da hat er Fachwissen und kommt nicht wie ein Dödel rüber. Heute ist er unterirdisch.

  108. #147 Diedeldie (14. Dez 2014 22:07)
    Zustimmung, das Lucke-bashing hier ist nicht zielführend.

    Im übrigen leben angeblich nur ganz wenige Moslems in Deutschland, 5 Prozent oder so, und trotzdem bekommt die Polizei die Islamisten nicht in den griff, mangels Person und wachsender Zahl.

  109. War ja klar, das wird wieder ein reines AfD- Lucke Tribunal.

    Freislersches Erziehungstribunal vom Feinsten.
    Alles in gewohnter Tradition der Propagandaabteilung des Zwangsgelder eintreibenden Reichsrundfunkamtes.

    :mrgreen:

  110. #113 Maria-Bernhardine

    Dreizehntens:

    Wenn sich jemand beklagt, dass derzeit Hunderttausende aus allen Ländern der Welt in Deutschland als „Flüchtlinge“ einfallen, vergiss nicht zu erwähnen, dass ja nach Ende des 2. Weltkrieges auch mindestens so viele Flüchtlinge aus dem Osten nach Deutschland kamen.
    Und die haben sich auch alle integriert!!!
    (Dass die Vertriebenen damals nicht wegen Kindergeld und HartzIV kamen und außerdem keine unintegrierbaren Moslems waren, kann man ja weglassen.)

  111. Man echauffiert sich über drei Personen von Pegida die vorbestraft sind.
    In der Parteispitze der grünen sitzen bekennende RAF Symphatisanten und Polizistenprügler.
    Einer davon hat es in dieser bundesdeutschen Klapsmühle sogar bis ins Außenministerium geschafft.
    Das ist doch nur noch lächerlich !

  112. Ein absurdes Gequatsche wie immer in solchen Quasselrunden. Da wird über „Ängste“ geschwaffelt, über Abstiegsängstler, über latent oder manifest Rechtsradikale, Nazis und Nationalsozialisten, über Vorurteile, wer links ist oder rechts, etc pp.
    Nur die objektiven Begebenheiten , welche die Menschen auf die Straße treiben, bleiben wie immer außen vor.
    Quasselt weiter, manipuliert und ideologisiert die Zuschauer weiter!
    Morgen werden es wohl schon 15000 bis 20000 Menschen sein, die durch Dresden spazieren ( nein ihr Roßtäuscher: nicht durchmarschieren! spazieren!)
    Schwan und Spahn und dieser TU-Professor sind eine Zumutung des Zwangsgebührenfernsehens!
    Von Pegida ist niemand dabei, man polemisiert nur über sie. Und Herr Lucke, den man dauernd unterbricht, ist dieser Sudel-Ede-Auswahl nicht gewachsen.
    Brechreiz !

  113. Die letzten Burka Trägerinnen bei Harrods in London gesehen. Da merkt man das Jauch nicht beim Aldi um die Ecke einkaufen geht.

  114. Ein Pädophiler SPD-ler lädt sich auf Steuerkosten im Bundestag 20x Videos mit Kindesmissbrauch runter, erhält von seinem Kumpel, einem SPD-ler und Crystal Meth-Junkie Tips, die Videos wegzuschaffen und beide werden gedeckt von der SPD im Bundestag.
    Und dieser CDU-Fuzzi Spohn bringt es fertig Herrn Bachmann anzuklagen, der für seine Taten (im Ggs. zu Edathi und Hartmann) gebüsst hat im Knast.

  115. rassistisch – islamophob – islamfeindlich

    Halt den Sabbel!

    PS:
    Unwort des Jahres: Willkommenskultur

  116. Angst vor dem Waldsterben, hat doch auch bestens geklappt.

    Mit dem Unterschied, dass der „saure Regen“ keine Sharia einführen wollte…

  117. muss man immer etwas selbst erlebt haben, um dagegen sein zu dürfen? dürfen über wale nur wale reden?

  118. Rechte Gesinnung ist nicht rechtsradikal.
    Islamophob ist nicht islamfeindlich.

    Dieser Typ ganz rechts muss erstmal Begrifflichkeiten üben.

  119. Ein absurdes Gequatsche wie immer in solchen Quasselrunden. Da wird über „Ängste“ geschwaffelt, über Abstiegsängstler, über latent oder manifest Rechtsradikale, Nazis ubd Nationalsozialisten, über Vorurteile, wer links ist oder rechts, etc pp.
    Nur die objektiven Begebenheiten , welche die Menschen auf die Straße treiben, bleiben wie immer außen vor.
    Quasselt weiter, manipuliert und ideologisiert die Zuschauer weiter.
    Morgen werden es wohl schon 15000 bis 20000 Menschen sein, die durch Dresden spazieren ( nein ihr Roßtäuscher: nicht durchmarschieren! spazieren!)
    Schwan und Spahn und dieser TU-Professor sind eine Zumutung des Zwangsgebührenfernsehens!
    Von Pegida ist niemand dabei, man polemisiert nur über sie. Und Herr Lucke, den man dauernd unterbricht, ist dieser Sudel-Ede-Auswahl nicht gewachsen.
    Brechreiz !

  120. #155 Hugenotte

    Lucke sollte nur noch in wirtschaftswissenschaftlichen Diskussionen auftreten. Da hat er Fachwissen und kommt nicht wie ein Dödel rüber. Heute ist er unterirdisch.

    Seh ich auch so. Wir brauchen Leute wie Höcke!

  121. #164 Andi500 (14. Dez 2014 22:12)

    Doch, geht der Geizkragen.

    Der motzt dauernd in seiner Millionärsendung über zu hohe Preise.

  122. @ #175 Babieca

    Ich habe ja schon mehrfach betont, daß Donsbach ein Heißluftgebläse ist…

    Das ist aber noch weit untertrieben! 😉

  123. lucke spinnt: gegen islamisierung zu sein ist ausdruck mangelnder fähigkeit, zu vertrauen? projektionen? setzen – 6!

  124. 253000 Bulgarische Ärzte und Pfleger ????????????
    Verarscht uns nicht
    Wer ist dieser widerliche CDU- Mensch ?

  125. Ich habe den Koran gelesen. Und seitdem glaube weiß ich, daß der Islam in Deutschland absolut nichts zu suchen hat.

  126. Falls ich nochmal AfD wähle, dann ganz sicher nicht wegen Lucke. Die Gestik immer mehr wie bei einem Pfarrer, schon fast gaucklerhaft.

  127. Der Lucke hat vom Islam keine Ahnung. Das wissen wir alle.

    Tatsächlich machte er gerade 5 Wochen Pegida-Arbeit mit der Aussage „Es gibt keine Islamisierung oder darum geht es nicht, bzw das macht ihm keine Angst“ (sinngemäß) kaputt.

    Denn Pegida hatte es geschafft, das Islamisierung nicht mehr medial bezweifelt wurde, sondern diskutiert wurde.

  128. Lucke ist auch „traumatisiert“ durch die Systemmedien, genau wie ich, und er schwafelt leider nur noch. Falscher Mann in der passenden Sendung.

    Der Spahn nimmt ihm das Thema aus der Hand.

  129. Mein Gott, schmeißt den Lucke aus seiner Partei oder laßt ihn nur noch was zu finanzpolitischen Dingen sagen. Unterirdisch, was er so von sich gibt, ich könnte kot…..

  130. Lucke vom Islam null Peilung! Echt unterirdisch was er so absondert! Höcke und Petri an die „Front“!

  131. #1 hoppsala (14. Dez 2014 19:02)
    +++ … nur noch die Frage “wie kriminell” dass sie ist.

    PeGiDa soll diskriminiert, dann kriminalisiert und endlich verboten werden, so der Plan …

    #10 lorbas (14. Dez 2014 19:17)
    +++Es tut sich etwas im “bunten” Europa

    TosendSchweigen spazieren gehen wird als „GermanChange“in die Geschichtsbücher eingehen und ein Exportschlager.

    #83 Religion_ist_ein_Gendefekt (14. Dez 2014 21:00)
    +++ Alle großen Weltreligionen teilen NICHT dieselben universellen Werte.

    Sorry, sie meinte die großen Weltreligionen ‚ groß im Sinne von: spirituell, erhellend, fördernd, den Menschen dienend …
    Der Islam ist zwar numerisch groß, spirituell allerdings ‚unterirdich’, Islam ist die Antihese zu Religion, er ist eine faschistoide Ideologie, höchstens gut für Herrscher, und schlecht für Alle anderen …

    Dies in das öffentliche Bewusstsein eingespeist zu haben ist der Erfolg von PeDiGa …
    gegen offensichtliche Wahrheiten hilft eben auf Dauer auch die tollste Theorie nichts …und
    ‚Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben’ …

    #94 johann (14. Dez 2014 21:40)
    +++#91 Spektator (14. Dez 2014 21:31) unfassbar! PECIDO: PATRIOTAS EUROPEOS CONTRA LA ISLAMIZACION DE OCCIDENTE …

    mmh, 🙂 🙂 🙂

    #95 lorbas (14. Dez 2014 21:43)
    +++PEGIDA Kärnten … PEGIDA Wien …

    mmh, 🙂 🙂 🙂

    Ich liebe Europa und meine Verwandschaft, die Europäer …

  132. Lucke sollte wirklich nur noch über Wirtschaft reden. Trotzdem bin ich Afdler.

    Schwan ist ekelhaft! Und der Rest der Meute, die Lucke fertigmacht, ebenso! Lucke kann sich distanzieren, wie er will, er wird fertiggemacht. Und zack – schon ist das Parteienkartell wieder beim rituellen „Du bist Nahtzi – Nein Du!“

  133. Spohn will Lucke vorschreiben, dass KEIN Afd_ler mehr mitorganisieren und mitlaufen darf bei sämtlichen Pegida-Demos, der Typ ist nicht nur behämmert sonder gefährlich: Vorschrift im Sinne von Arbeitsverboten!
    ==================================
    Jetzt kommen wieder die Weltsozialamt Poster, gähn, wie durchsichtig… Lucke bringt die 1:4 Realtion auf den Punkt!

  134. Bernd Lucke macht eine schlechte Figur.
    Alternative fuer Deutschland?
    Alternative?

    Nö, bestimmt nicht mehr für mich!

  135. Lucke macht seine Sache sehr gut, indem er versucht zu differenzieren. Er ist in der Tat der einzige, der sich – wenn auch nur in Ansätzen – zu Pegida bekennt. Das Publikum ist zudem auch noch gegen ihn gebrieft. Was denn bitteschön soll Lucke in so einer Situation machen? Auf den Islam eindreschen? Koransuren zitieren?

  136. Dieser Spahn – keine Kinder, schwul, kein Wunder, dass er Zuwanderung braucht, damit die Rente läuft …

  137. Der CDU Hansel wiederholt mantraartig sein Märchen von wegen wir brauchen Zuwanderung.
    Im Publikum offenbar 90% linke Klatschaffen, wurden wohl gut gebrieft und haben 10€ und den Eintritt frei bekommen.
    Lucke naja, der soll ruhig mal genau ein paar Probleme nennen, die wir mit der Masseneinwanderung und offenen Grenzen haben.
    Die dumme Schwan orkelt, dass sich die AfD wegen interner Querelen zerlegen wird.
    Allgemeines AfD Bashing von GEZ Zwangsgebühren bezahlt.

  138. Gottseidank ist das Vogelnest nie Bundeskanzler geworden. Obwohl, wenn ich mir den Gauckler angucke…

    Spahn ist arrogant. Ich will keinen von denen. Pegida go!

  139. ach plötzlich will die cdü Themen aufgreifen.

    Warum wohl.

    Hat er Lucke nicht gerade genau DAS vorgeworfen um Stimmen zu fischen???

    Die sind alle hohl.

  140. Auch ich kann dieses Gequatsche nicht mehr ertragen. Trine Schwamm göbelt wieder ihre scheinwissenschaftlichen Ergüsse hoch. Das Publikum klatscht bei jedem Unfug nach pawlowscher Manier, und merkt nicht wie es psychologisch eingejaucht wird.
    Aber wir haben mal drüber geredet!
    Gruselig.

  141. Spahn ist der Prototyp des BlaBla-Gutmenschen
    Durch diese Dummheit werden immer mehr Menschen mobilisiert.
    Diese Mimik dieser Gutmenschen macht sicher viele sehr wütend.
    Ich könnte kotzen

  142. An alle PI-ler und Pegianer: Wir müssen ran ans Eingemachte. Genau wie Stürzenberger, Abdel-Samad, Ulfkotte und andere es tun. Das Wissen über die Gefahren des Islams ist doch hinreichend vorhanden. Es muss jetzt auch auf Pegida-Veranstaltungen endlich einfließen. Das Wissen muss in die Breite!!!
    Ansonsten wird alles zerredet und das ist absolut kontraproduktiv.

  143. Lucke macht keine klaren Aussagen!

    Kriminalitätsraten, Scharia-Polizei, Rassismus gegen Deutsche, verfolgte Kopten/Christen im Nahen Osten die selbst hier als Asylsuchende verfolgt werden, usw! ES GIBT GENUG BEISPIELE!

    Stattdessen nur so ein Blabla.

    Wie enttäuschend!

  144. Was für ein Geschwätz im luftleeren Raum. Und wenn die noch zehnmal von „den Leuten“ reden – leckt mich!

    Und schon wieder mal wird der Islam exkulpiert!

  145. Nein dieser Herr Lucke sollte besser vorher überlegen mit wem er in den Ring steigt! Oder besser gar nicht mehr zu solchen Polit Shows gehen….

  146. Lucke holt gleich sein Samuraischwert raus, dann geht es los.

    Der Spahn soll doch mal sagen, wieviel von den Flüchtlingen wirklich Fachkräfte sind!

  147. #223 TRS (14. Dez 2014 22:24)

    Lucke macht keine klaren Aussagen!

    Kriminalitätsraten, Scharia-Polizei, Rassismus gegen Deutsche, verfolgte Kopten/Christen im Nahen Osten die selbst hier als Asylsuchende verfolgt werden, usw! ES GIBT GENUG BEISPIELE!

    Dann würde sich dieser linke Medienmob auf ihn stürzen und ihn, assistiert vom angekarrten Klatschvieh, lebendig zerfleischen.

  148. Solange kein PEGIDA-Vertreter sich bereit erklärt für solche Runden, läuft das teilweise eben so. Das braucht man Lucke nicht vorzuwerfen.

  149. Jetzt sind wir beim typischen Politiker-Pingpong: „Ich war da“. „Ich auch“.

    Ansonsten: Die hauen sich da gegenseitig und betreiben seit 40 Jahren alteingeübte Spiegelfechtereien.

    Leckt mich! Lucke redet sich um Kopf und Kragen. Die anderen haben Kopf und Kragen schon längst verloren.

  150. Die wollen uns einreden, dass in Sachsen nur ca. 4.000 Muslime leben.

    Anhand der Herkunftsländer unten in der Tabelle kann man erkennen, dass in Sachsen mit Sicherheit mehr als nur ca. 4.000 Muslime leben. Stand 31.12.2013 waren es allein schon 3.950 Türken.

    Ausländische Bürger 2013 in Sachsen nach Herkunftsländern

    http://www.landtag.sachsen.de/dokumente/sab/Herkunftslaender-2013.pdf

    Zu dieser Liste kommen noch die ganzen Schein-Flüchtlinge, Schein-Asylbewerber und die ganzen Untergetauchten etc.

  151. #200 notar959

    Sorry, sie meinte die großen Weltreligionen ‚ groß im Sinne von: spirituell, erhellend, fördernd, den Menschen dienend
    ———-

    Und auf welche Weltreligionen soll diese Beschreibung zutreffen? Mir fällt da keine ein. Das trifft höchstens auf einige wenige kleinere Strömungen innerhalb der Weltreligionen zu.

  152. #229 johann (14. Dez 2014 22:27)

    Solange kein PEGIDA-Vertreter sich bereit erklärt für solche Runden, läuft das teilweise eben so. Das braucht man Lucke nicht vorzuwerfen.

    Roland Tichy wär ganz gut. Der kann sowas.

  153. Spahn war angeblich in einem Flüchtlingslager in Syrien, und deshalb müssen wir deren Probleme in Deutschland lösen. Dümmer geht es wirklich nicht mehr!
    Was für ein arroganter Typ! Solche Figuren sind es, denen die Pegida-Anhänger mit rasantem Zuwachs nicht mehr zuhören wollen. Völlig zu Recht!

  154. Anders als bei den etablierten Kaspern gibt es in der AfD anscheinend keinen „Fraktionszwang“. Das heißt, Herr Lucke kann geneigten Mitgliedern gar nicht verbieten, auf eine Demo zu gehen, wenn sie das in ihrer Freizeit tun.
    Außerdem kann ich es wirklich nicht mehr hören: „Wir müssen den Menschen nur ERKLÄREN, warum wir das tun.“

    Mein gut gemeinter Rat an Herrn Spahn: Das können Sie sich sparen!

    Sie müssen die Leute nicht für dumm oder ignorant halten und annehmen, dass wir die Zuwanderung schon „ganz toll“ finden würden, wenn man sie uns nur richtig erklärt. Wir wissen genau, wo der Hase langläuft, darum sind wir ja dagegen.

  155. Ich glaube, Lucke ist inzwischen zu den Grünen übergelaufen. Er kann wohl nachts nicht mehr schlafen, weil es in der Welt so viele Flüchtlinge gibt, die „alle nicht nach Europa kommen können“. *schluchz*
    :mrgreen:

  156. Spahn ist mir unsympathischer als ich dachte. Besonders unangenehm ist seine durchschaubare Absicht, nur Lucke und die AfD zu bekämpfen. Pegida und die Bürger interessieren ihn keinen Deut.

  157. Nicht nur 10 Euro bekommt das Klatschvolk pro Stunde : Die Claqueuere (früher nannte man das Jubelperser, die einfachsten der grob strukturierten von der Straße runtergecastet…) erhalten bei solchen Gelegenheiten auch noch Häppchen und Getränke, ist bei vielen ZDF/ARD Sendungen so… (Iss doch klar, wer von ner hübschen Hostess besäuselt wird, paar Bier bekommt und Lachsbrötchen, der stänkert doch nachher nicht…ich war schon mehrfache bei solchen idiotischen Sendungen, danke, nie wieder…

  158. #228 Cendrillon (14. Dez 2014 22:27)

    Dann würde sich dieser linke Medienmob auf ihn stürzen und ihn, assistiert vom angekarrten Klatschvieh, lebendig zerfleischen.

    NA UND? DANN SOLLEN SIE SICH AUF IHN STÜRZEN!
    Die AfD hat Stimmen gewonnen weil sie neu, unbequem und unangepasst war!
    Lucke wirkt jetzt als wäre er einer von CDU! Peinlich und lächerlich!

  159. 2,5% Muslime sagt die dumme Schwan.

    16.000.000 mit Migrationshintergrund leben schon in Deutschland.

  160. #235 Cendrillon (14. Dez 2014 22:29)
    genau. Ich schätze, ab 20.000 PEGIDA-Teilnehmern in Dresden kommen auch Leute Tichy in solchen Runden 🙂

  161. Lucke ist ein guter Redner auf einer Bühne, wo er länger ausholen kann, für Talkshows ist er leider ungeeignet oder braucht ein intensives langjähriges Training!

    Da gibt es aber in der AfD Leute, die besser für Talkshows geeignet sind. Die sollte die AfD besser in den Ring werfen.

  162. Die Frau mit dem Schwanennest auf dem Kopf will uns weis machen, daß die Mohammedaner „die Juden von heute“ sind.
    Deshalb liefen also vor ein paar Monaten Tausende Mohammedaner durch die Strassen und wollten die „feigen Judenschweine ins Gas“ haben.

    Verkehrte Welt Frau „GenoSS_in“ Viadrienne !

    „Kindermörder Israel“, „Zionisten sind Faschisten“, „Jude, Jude, feiges Schwein“ – hasserfüllte Parolen gegen Israel und Juden, gebrüllt auf deutschen Straßen.

    https://www.youtube.com/watch?v=XuLeqmAGyq0

    Die Früchte der „Jasmin- Revolution“

    „Khaybar Khaybar ya yahud, Jaish Muhammad saya’ud,“ which means „Jews, remember Khyabar, the army of Mohammed is returning.“ This cry relates to an event in the seventh century when Muslims massacred and expelled Jews from the town of Khaybar, in modern-day Arabia.

    https://www.youtube.com/watch?v=hXr9Crc_RLc

    :mrgreen:

  163. #229 johann (14. Dez 2014 22:27)

    Er sollte Petry schicken. 😉

    Und jetzt kommt wieder von Spreng „Wir sollten für Europa werben, wir sollten für Einwanderung werben“.

    Nein.

    Wie gesagt: Das ist in dieser Sabbelrunde routiniertes, automatisches Parteien-Pingpong mit den üblichen Schlagworten. Deshalb ist der BT immer leer. Und hinterher gießen sich alle gemeinsam einen auf die Nase.

    GÄHN!

  164. Sinngemäß wird gesagt, wir seien ein Vielvölkerstaat.
    Wer hat das beschlossen, mit welchem Recht?

    Und doch, Frau Schwan, ein großer Teil der Muslime (nicht alle) sind das wesentliche Problem aufgrund ihrer Geisteshaltung. Und dafür ist jeder einzelne von ihnen selbst verantwortlich. Das ist die Wahrheit.

  165. Ich höre daraus:

    Geändert wird NIX.
    Wir müssen uns bloß überlegen, wie wir Pegidaanhänger dahingehend belabern können, dass wir weiter machen können, wie bisher.

  166. Ich finde Lucke sehr gut. Am Anfang von der AfD schluckte er alles, aber jezt macht er die anderen mit klaren Worten fertig. Die Anderen kotzen mich an, „wir müssen es den Anderen erklären“. MIR muss niemand etwas erklären!

    Im übrigen gibt es jede Menge Jubelperser zum klatschen.

  167. Ach so. Versteh.

    Das Jauchegruben-Klatschvieh setzt sich zu 80% aus ÖR-Angestellten nebst Kind und Kegel zusammen.

  168. Oha. Das war eindeutig! Lügenpresse Lügenpresse!
    Das nenne ich ganz einfach: Dem Volk aufs Maul geschaut! Die Reporterfunzel kann froh sein, daß sie ohne blaues Auge nach Hause fahren durfte.

  169. Was die in dieser Sendung im AllahRuftDich nicht verstehen, es ist genau dieses sinnentleerte Geschwafel das die Menschen auf die Strasse treibt.

  170. Das DDR-Fernsehen ist hochnervös und zeigt die stramm linke Fratze endlich unverschleiert. Ins Publikum werden nur noch Claquere gelassen. Lucke wird wie ein geprügelter Hund durch die Arena getrieben.

  171. cdu-spahn hat recht:
    „wir sind erst beim erklaeren, dann beim zuhoeren“

    kann er gleich den ard-msm erzaehlen,
    die jetzt grade von pegiden ignoriert werden.
    die „der politik nach dem mund redet“

    richtige taktik: staatsmedien ignorieren.

    jetzt medienkritik, lucke berichtet ueber negative erfahrungen mit staatsmedien.

  172. Bei Themen, die nichts mit Währungen und Volkswirtschadft zu tun haben, gibt Lucke leider ein zunehmend schlechtes Bild ab.

    Er reagiert nur anstatt zu agieren und die wenigen Situationen, in denen er angreifen könnte (z.B. das Märchen des gut ausgebildeten Asylanten) tut er es nicht.

    Er sollte in Zukunft zu solchen Sendungen Frau Petry schicken.

  173. Der Spahn genießt den Abend, das Konzept geht auf.

    Die persischen Ärzte kommen seit 40 Jahren, die syrischen auch, nichts Neues.

    Das Politikum von heute wird missbraucht. Die ÖRM werden mißbraucht von Atlantikern, welche sich einen Teufel interessieren für Menschenschicksale im eigenen Land, warum soll ich einem Schwarzafrikaner von irgendwo Empathie entgegenbringen?
    Muss ich nicht!

  174. Dümmlicher, seine Pfründe verwaltender Moderator + eine Runde sich im Wesentlichen einiger, politkorrekter Schwätzer + 1 „Rechtsextremer“ zum Draufhauen + Publikum aus klatschenden Duracell-Affen = tägliche Dosis des aus zwangsgebühren finanzierten Staatsfernsehens.

    Diese Gleichung wird nicht mehr lange aufgehen. Heute ist es wirklich allzu arg und für jeden offensichtlich.

  175. Jens Spahn wiederholt zig mal das Mantra, wir bruachne Zuwanderung, Zuwanderung ist Bereicherung. Das hat man früher nur von den grünen Multikultis gehört. Mittlerweile ist es CDU-Mainstream. Spahn zeigt , schwul, „grün“, „liberal“, pro Zuwanderung, wie weit links diese CDU unter Merkel angekommen ist. Inhaltlich wie personell.

    Genau so schlimm ist dieser Publizist rechts neben Lucke, der davon spricht ohne Bulgaren wäre das Krankensystem zusammengebrochen, wir brauchen Zuwanderung, Zuwanderung stützt unsere Sozialsysteme (schön die Bertelsmanstudie zitiert) und dann natürlich über die Medien, die achso objektiven Medien berichten, dass es nur daran liegt das all die Leute in einer Parallelwelt leben, Verschwörungstheoretiker seien und daher mit der Realität nichts zu tun haben. Sicher!

  176. spahn lügt am stück ohne rot zu werden – so ein schmieriger karrierist unerträglich

  177. Ich muss ganz klar sagen, Herr Lucke war heute eine große Enttäuschung!
    Spätestens heute sollte jedem klar sein, dass er keine Ahnung vom Islam hat.
    Frau Petry und Herr Höcke haben es in den letzten Tagen vorgemacht wie es funktioniert.

    Wirtschaftskompetenz hin oder her, das Argument kann ich nicht mehr hören – spätestens heute sollte jedem klar sein hier, die Partei ist erst dann eine richtige Alternative, wenn Frau Petry, Herr Gauland und/oder Herr Höcke die Partei führen. Lucke muss weg.

  178. #264 hiroshima (14. Dez 2014 22:34)

    Hab das TV gar nicht eingeschaltet. Was ich hier lese reicht schon, daß mir ganz schlecht wird.

    Hätte ich mir an Dir nur ein Beispiel genommen… ich brauch nen Grog!

  179. So…jetzt reicht es. Ich schaue mir das nicht länger an. Was Zuwanderer und Migranten erwirtschaften…… Keine Islamisierung weit und breit. Ne is klar. Kreuze werden abgehängt weil, Moslems sich beleidigt fühlen, Schwimmbäder werden verhängt, damit Muslima schwimmen gehen können, der versiffte Burkini wird erlaubt, Schächten wird erlaubt, chweinefleisch wird aus der Schulspeisung verdammt, Tiere werden geschächtet, Deutsche werden tot getreten, ganze Schulen in Muslimischer Hand….. Ihr verdammten dreckigen Lügner, ich hoffe ganz Deutschland wird PEGIDA.

  180. Zu den Medien sollte Lucke jetzt mal den Begriff Political Correctness und praktische Gleichschaltung bringen. Leider ist er nicht so clever.

  181. #209 Aischa bint Abi Bakr (14. Dez 2014 22:20)

    Ach je! Ich kann mich an Sendungen erinnern, in denen sich Thilo Sarrazin unter noch ungünstigeren Bedingungen erheblich besser geschlagen hat.

  182. Hier mal eine belegbare Verschwörungstheorie : Proklamation Nr. 2 des Kontrollrats in Deutschland, Abschnitt 4, Punkt 11. Einfach mal auf Google nachschauen. Wurde 1955 durch einen Folgevertrag abgelöst, der besagt das diese Vorschriften bis heute in Kraft sind (Überleitungsvertrag, Artikel 2, Absatz 1)

  183. Spahn: „Manche leben nur noch in ihrer Online-Welt“

    Onliner zu Spahn: „Manche leben nur noch in ihrer Polit-Blase“

    Sack!

  184. Dieser Spahn ist ja widerlich.

    Er will uns glauben machen, er hätte Verständnis und merkt seine Beleidigungen nicht mal.

    “Viele leben nur noch in ihrer Onlinewelt und kommen mit nichts Anderem in Berührung.“

  185. Schöne Versprecher, Siggi F. läßt grüßen:
    Frau „Schawan“ 😆 und die „Holligans“,
    (klingt wie freundliche Mischung aus holy und Frau Holle.)

  186. Dieser Spreng entblödet sich tatsächlich nicht, von unabhängigen freien Medien in Deutschland zu sprechen. Als Journalist weiß diese Type doch ganz genau, wie Intendanten inthronisiert, Fernsehräte besetzt und Parteieninteressen in Talkshows eingebracht werden.
    Freie Medien?
    Blanker Hohn. Die öffentliche Hinrichtung von Eva Herrmann durch eine Systemnutte mit christlichem Vornamen ist mir noch in lebhafter Erinnerung.
    Spreng, sie lügen!

  187. Die sind allesamt und unisono schwer beleidigt, daß Bürger mit denen nicht mehr reden wollen! 😆

    Gut so!

  188. #143 auge.um.auge
    „Wir sollten den stuerzenberger hinschicken“.
    Stürzenberger? Das ist doch auch einer „von den bösen Buben, die man nie, nie, nie zitieren darf“ (A. Pirincci u. Andreas Lombard, Attacke gegen den Mainstream, S. 76, dort über Martin Lichtmesz).
    Das Gegeifer des Mainstreams gegen Pirinccis „Deutschland von Sinnen“ wiederholt sich jetzt bei Pegida. Die Journaille drückt auf den Knopf des Stichwort-Automaten, und heraus purzeln alle sattsam bekannten Totschlag-Begriffe. Aber wir lassen uns nicht mehr totschlagen.

  189. #282 Stefan Cel Mare (14. Dez 2014 22:37)

    Stimmt. Aber das ist sekundär. Diese Haudrauf-Bashing Sendung ist wirklich legendär einseitig. Und während ich das schreibe laufen schon wieder die pawlowschen Klatschreflexe.

  190. cdu-spahn labert medien-selbstverstaendliches.

    lucke fragt nach:
    „ist das (von den msm) eine repraesentaive auswahl der pegida interviewten ?“

    Jauch: „wir haben ordentlich gearbeitet.
    bachmann wollte aber nicht in ard.“

    jauch: „talkshow grosse plattform,
    kann nicht (wie maz) geschnitten werden“

    tu-prof: „pegida muss eingeladen werden wg grosser basis in bevoelkerung.“

    watsche fuer ard-ausgrenzer

  191. #230 Kriegsgott (14. Dez 2014 22:28)

    Lucke ist ein Idiot. Warum setzt er sich dahin?
    Das Volk denkt doch ganz anders!
    —————-

    Hab gerade erst eingeschaltet. Wieso? Lucke ist doch gut! Er sagt doch gerade, die Berichterstattung ist tendenziös und dass er das auch kennt und er die Leute versteht?

    Aber wer ist denn dieser alte S**** mit den fast erblindeten Augen? Der hat gleich mal alle Pegida-Teilnehmer als „Verschwörungstheoretiker“ etc. diffamiert. 😯

  192. Die Schwan ist 71 Jahre alt 😉
    Die ist kein Problem mehr!

    Na die Schwan, wierden es mehr?
    Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa 😉

    Genau, alle verhaften! Die Alte nervt!

  193. #31 Kriegsgott (14. Dez 2014 19:42)
    @ #21 FanvonMichaelS.

    Na auf Geschenke suche?
    Überlege einmal, bevor du gibst, zweimal, bevor du annimmst, und tausendmal, bevor du verlangst. ?Marie von Ebner-Eschenbach, Österreichische Schriftstellerin Aphorismen

  194. Ja, Gesine.
    Wir müssen diesen PEGIDAs ihre schlechten Gedanken aus dem Hirn wegindoktrinieren. Damit hat man ja in bestimmten Staaten gute Erfahrungen gemacht.

  195. Jauch in seinem Kommunionsanzug guckt wie eine Maus, die den Käse nicht findet oder wie ertappter Schüler, als Lucke ihn zu Recht fragt, wie er die drei Gestalten ausgesucht hat.
    ==========================
    Das scheintote Vogelnest ist so hohl und labert nur Müll.
    Es wird MASSIV Zulauf geben morgen (und erst Recht am 22.12.!)

  196. Spreng muß auch gehirngewaschen sein. Früher hat er doch für Stoiber u. a. Kampagnen gemacht. Da waren doch auch PEGIDA-Positionen dabei. Und jetzt das Gegenteil.

  197. Der Dresdener lügt, Pediga begann nicht wegen Asylantenheim, sondern durch die Unterstützung – auch der CDU – der PKK

  198. #222 Einzelfall   (14. Dez 2014 22:24)  

    Lucke in der Sackgasse!
    —————–
    Seit ihn mal jemand gefragt hat „Herr Lucke, könnte es sein, dass Sie vom Islam keine Ahnung haben?“ wirkt er etwas orientierungslos! 😉

  199. #273 Kriegsgott (14. Dez 2014 22:36)

    Der beste Indiaktor ist:
    DIE NÄCHSTE WAHL 😉

    Jaja, die CDU wird bestimmt 0.05% verlieren.
    Als würde 2017 noch irgendjemand an sowas wie z.B. PKW-Maut denken. Bis dahin hat sich die dumme Katoffel daran gewöhnt.
    Traurig aber wahr.

  200. Immer wieder nett, wenn Figuren wie Schwan von „Ressentiments“ reden: haben immer die anderen, die eigene Seite natürlich nie. Wie auch „Vorurteile“.

  201. Wie mir das bisher vorkommt: Eine Pferdeherde (Pegida) geht durch. Und jetzt reden Sozialklempner, Wirtschaftswissenschaftler, Origamifalter und Namenstänzer darüber, was denn ein Pferd ist.

  202. #295 johann (14. Dez 2014 22:40)

    Oh, einen RUNDEN TISCH wird es geben, mit PEGIDA…

    Wie schräg ist das denn?
    ——————

    Die werden doch nur vorgeladen. Ich würde nicht hingehen an deren Stelle.

    Nun die Swan: labert, die wären wie wie „verbockte Kinder“, weil sie nicht reden wollten… Geht’s noch??? Wer ist die Tussi denn überhaupt? ne SPD-Tante, sagt doch alles.

    Der dicke Siggi hat bereits gefordert, Pegida MUSS sich von Rechtsextremisten „distanzieren“.

    Ich hoffe, die fallen nicht drauf rein und schei++en dem dicken Siggi was…

  203. Das ist das allerbeste: Die Presstituierten sind beleidigt wie ihre heißgeliebten Mu§elma**n, dass die Eingeborenen nicht mit ihnen reden wollen.
    Supi 🙂 Weiter so.

  204. Naja, jetzt hat Lucke es vergurkt. Man sollte schon wissen, was man so sagt oder gesagt hat.

  205. Jetzt gibt Lucke auch noch zu, dass andere für ihn auf Facebook schreiben, ohne dass er weiß, was da geschrieben wird

  206. Lucke verpennt es einfach, (auch provokative) Stichpunkte der AfD zu nennen, warum man die AfD wählen soll.

    Und gibt sich der Peinlichkeit über Entschuldigung am Ende nackt da.

    Fremdschämen…

  207. Das Sozi-Haarteil kennt das Wort Vorurteil in allen Sprachen, aber die Worte Erfahrung, Realität und Fakten kennt sie nicht.

  208. Lügenpresse halt die Fresse!!!

    Nur gut dass es PI-News gibt.

    Die neue parallele Internet-Medienkultur ist ein herrliches Korrektiv sowie ein wunderbares Schutzschild gegen die kaputte und geldgeile GEZ-Schweinemast-Mafia.

    Lucke kann man nur bewundern, wie er die Nerven behält in dieser unterirdischen GEZ-Jauchegrube.

  209. #45 Das_Sanfte_Lamm (14. Dez 2014 19:54)
    Hab da etwas:

    Die Ideen der „grünen Gemeinschaft“ sind wie grüne Früchte, sie sind unreif und ungeniessbar. Aber von der indoktrinierten Ideologie abkommen können sie nicht. Denn Links und Rechts wird gebraucht um das ewige Schwarzpeter-Spiel weiter zu spielen. Dieses Theater ist einfach nur noch lachhaft.

    Deutsche Politiker und andere Führungspersönlichkeiten offenbaren uns hier und da ihre Absichten in Bezug auf Deutschland. Jeder, der diese Leute wählt oder unterstützt, sollte wissen, was er tut.
    Damals gab es den Spontispruch: Wir sind die, vor denen uns unsere Eltern uns immer gewarnt haben. Inzwischen sind die meisten 68er genau die geworden, die sie früher bekämpft haben. Fett, feist und am Trog der Macht gelandet, beißen sie jeden weg, der es wagt ihrer Meinung zu widersprechen.
    Aus jeder Pore dampft ihnen der totalitäre und rechthaberische Anspruch, die Welt und die Menschen nach Gusto formen zu dürfen. Jedes Preis- ist auch immer ein Schweigegeld des linken Meinungskartells.

  210. Wieviel verdient dieser Hr. Jauch für diese Volksverdummungs.- beeinflussungs.- und verblödungssendungen?
    Meiner Meinung nach ist jeder Eurocent einer zuviel!

  211. Das ist das allerbeste: Die Pre$$tituierten sind beleidigt wie ihre heißgeliebten (verbotenes Wort mit Emm, dass die Eingeborenen nicht mit ihnen reden wollen.
    Supi 🙂 Weiter so.

  212. @ #324 Linkenscheuche

    Lucke wird vorgeführt. Aber mein Kreuz werde ich trotzdem bei der AfD machen.

    Ich auch! 🙂
    Die Systemparteien haben Angst.

  213. Ich habe mich entschlossen Meldungen der „Leitmedien“ unter anderem in Sache PEGIDA nicht mehr sonderlich zu beachten um mich nicht unnötig aufzuregen! Öffentlich Rechtlich bedeutet manipulative Information auf DDR Niveau, damit hab ich mich mittlerweile abgefunden. Trotzdem hab ich grad mal reingezappt und nun schreib ich auf dem stillen Örtchen meinen Kommentar 😉
    Es war gerade der C*DU Mann an der Reihe und war am schwadronieren das man die Leute nicht verunglimpfen darf (Scmötzdemirs Mischpoke kam da zur Erwähnung) und den Leuten besser vermitteln muss was in Sachen Zuwanderung gerade passiert. Und genau da ist das Problem! Man will bestenfalls erklären was man gerade verzapft. Was wir, die Menschen aber wollen ist ein Kurswechsel! Solange diese Quacksalber das nicht kapieren sind sie eh nur überflüssig!
    Wir machen weiter!
    AHU an alle Mitstreiter und schönen Restadvent 🙂

  214. @ ALLE DRESDENER BÜRGER

    GEHT MORGEN ALLE FRIEDLICH DEMONSTRIEREN UND ZEIGT DEM ESTABLISHMENT

    WO

    DER HAMMER HÄNGT ❗ ❗ ❗

  215. Das ist das allerbeste: Die Pre$$tituierten sind beleidigt wie ihre heißgeliebten (verbotenes Wort mit Emm), dass die Eingeborenen nicht mit ihnen reden wollen.
    Supi 🙂 Weiter so.

  216. nur Herr Lucke und die Kommentare der Pegida-Teilnehmer (Lügenpresse) waren erfreulich , sonst nur Jauche. —

  217. Und nicht vergessen, die SPD war für Gesine Schwan und auch 5 Jahre vorher tauchte sie auch auf gegen den Wulff.

    Ich befürworte die Zwangspensionierung für Leute, die ohnehin nie etwas leisteten für die Allgemeinheit und deren Ansprüche sich aus Steuergeldern gerieren, nur daraus.

    Schäuble muss weg.

  218. Mein Fazit:
    Eigentlich überflüssige Runde. ABER: PEGIDA ist plötzlich Thema, das hätte man noch vor einigen Tagen nicht für möglich gehalten.

    Schwan bedeutungslos, dieser Politologe praktisch nicht anwesend (wie babieca schon vorausgesagt hatte), Spahn unangenehm und unhöflich, Spreng voll auf politisch korrekter Linie, hat nichts wichtiges gesagt.

    Lucke hat sich trotz einiger Schwächen in der Argumentation gut geschlagen, vor allem hat er aus den Diffamierungen gegen ihn in talk-shows gelernt.

  219. OT
    # 35 lorbas 19:45

    Hallo Lorbas,
    sie hatten in ihrem obigen Beitrag bzgl. „Vorra“ die Seite Guidograndt.wordpress.com verlinkt.

    Gestern um 22:43 Uhr war auf der Seite von Indymedia noch folgender Kommentar erschienen:

    „Wat is los?
    Wo ist unsere Fakeaktion geblieben.
    Da reißt man sich für euch den Arsch auf, und das ist der Dank dafür!!!“

    Wäre es möglich, dass sich der Verfasser des ersten, gelöschten Kommentars Lob erhofft hatte und nun stinkig war, dass stattdessen sein Kommentar gelöscht worden ist?

  220. Zur Alternatiefe für Deutschland gibt es eine Alternative: ProNRW! Die sind wenigstens konzequent!
    Hr. Lucke mit seiner AfD ist für mich heute wieder mal: Unwählbar.

  221. Diese unsägliche Runde hat eindrücklich bewiesen, daß die „repräsentative Demokratie“ nicht immer in allen Zeiten das Gelbe vom Ei ist. Nicht mal das Klare vom Ei.

    Spazierengehen ist in!

  222. Unglaublich was sich dieser Professor leistet nun korrigiert er sogar seine Facebook Aussage!
    Jauch hat ihn wie ein Dummen vorgeführt!
    Raus aus der AfD Führung ….mit dieser Sendung ist die AfD unter 5%!

  223. Henning Krautmann (Kölner Sänger) ist gegen jede Art von Gewalt, sagt er bei der bunten Demo.

    Hat er mal gegen IS demonstriert?

    Oder meint er ausschließlich Umstoß-Gewalt gegen Polizeiautos von wem auch immer ausgeübt?

  224. #349 david vincent (14. Dez 2014 22:50)

    Zur Alternatiefe für Deutschland gibt es eine Alternative: ProNRW! Die sind wenigstens konzequent!
    Hr. Lucke mit seiner AfD ist für mich heute wieder mal: Unwählbar.

    Die würden sich in solchen TV-Runden ebenfalls zu Tode distanzieren.

  225. #321 johann (14. Dez 2014 22:44)

    Ich wußte es, die angeblich 15.000 Gutmenschdemonstranten von Köln mußten unbedingt noch rein…..
    —————

    Ich gehe davon aus, dass die Meisten nur dort waren, um kostenlos Musik zu hören und gar nicht wussten, dass sie u.a. auch an einer Demo teilnehmen 🙂

  226. 2240 schwan:
    „wenn man keine chance hat = ressentiments“
    pegiden sind ausgegrenzte ???

    journalist gibt hinweis auf pegida morgen !!!
    mehr geld fuer integration waere loesung !

    jauch cross-promoted auf tagesthemen,
    demo in koeln fiuer islamisierung.

    facebook seite von lucke „pegida legal“.

    lucke: „presse stellt pegida erst verzerrt da, stimmt dann in teilen mit zielen ueberein.

    fazit: insgesamt guter eindruck von lucke.
    zunehmend souveraen, lockerer, sicher.

    klatschpublikum zielfuehrend gecastet:
    ndrtv zahlt 20-30euro honorar plus haeppchen und sekt hinterher plus abholung per vwbus,
    bin diverse male dabeigewesen

    jetzt ard bericht wg demo aus koeln.
    „koeln ist bunt nicht braun“.

    mit frau taqiyya l amor, (sic) niedecken, alle unbetroffene laberer. nicht neues.
    auch nicht der bericht ueber den druck
    der tuerkei-islamer auf die pressefreiheit.

    schoenes beispiel aber,
    weshalb pegida gegen islamisierung ist

  227. Ich kann nur hoffen das den Politikern morgen vor Schreck der Mund offen stehen bleibt, Wenn es nach so einer Sendung, hoffentlich noch mehr Leute bei dem PEGIDA Schweige Spaziergang in Dresden werden

  228. schaue grad tagesthemen von den GEKAUFTEN JOURNALISTEN vom bezahlfernsehen………

    bin grad am KOTZEN ❗

  229. Klar daß in Köln 15000 Leute auf die Straße gehen, wenn Niedecken, Brings, Becker und andere linksgedrillte Karnevalsmusiker auf der Bühne stehen. Der Kölner sieht das als Karnevalsveranstaltung.
    Würde in Dresden Rammstein bei der Demo spielen, wären es auch 30.000 „Demonstranten“

  230. #215 Babieca (14. Dez 2014 22:22)
    +++Gottseidank ist das Vogelnest nie Bundeskanzler geworden.

    Ja, stand ja nie zur Wahl … allerdings zur Wahl des BundesPräsiDenten …

    … ich mag Dich dennoch sehr 🙂 , sorry …

  231. #349 david vincent (14. Dez 2014 22:50)
    Abwarten, wenn PEGIDA dran bleibt, wächst und sich vernetzt, kann das was werden mit der AfD.

  232. Aber das werden auch alle Zuschauer gespürt haben, dass diese Sendung tatsächlich 5 zu 1 aufgestellt war, zwecks Gehirnwäsche.

    Diese ganzen Kleinigkeiten sammeln sich an.
    Und dann…irgendwann macht es “Peng“ und das vorsichtige Zulassen von Umdenkgedanken setzt sich durch.

    Geduld.

  233. #237 Paroline (14. Dez 2014 22:29)

    Sie bringen es auf den Punkt:

    Kein Vertreter des Mainstreams beabsichtigt ernsthaft, über die unkontrollierte Einwanderung nachzudenken. Denn diese ist vom Himmel gefallen und man muss sie gefälligst akzeptieren.

    Die Kritiker, bspw. PEGIDA, werden als geistig minderbemittelte oder sozial benachteiligte Kinder behandelt, denen man das alles nur erklären muss.

    Es wird in diesem Land immer schlimmer:
    Die Mainstream-Meute aus etablierten Parteien und Gutmenschen macht diesem Land den Garaus.

    Gesine Schwan verkörpert in besonders erschreckendem Ausmaß Naivität und Political Correctness, welche uns angesichts ihrer Verankerung in weiten Teilen der Gesellschaft ruinieren kann.

  234. „Flüchtlinge willkommen“: Unbekannte beschmieren Haus von Köln’s OB Roters

    „Refugees Welcome – OB Roters raus!“
    Die eigenen „Aktivisten“ (=die linksextremen Antifa-Schläger) haben den Oberbürgermeister von Köln besucht und bereichert.

    Hier ist das Bekennerschreiben der Antifanten: Link zu einer Linksextremistischen Seite

  235. #348 Undine (14. Dez 2014 22:50)

    OT
    # 35 lorbas 19:45

    Hallo Lorbas,
    sie hatten in ihrem obigen Beitrag bzgl. “Vorra” die Seite Guidograndt.wordpress.com verlinkt.

    Gestern um 22:43 Uhr war auf der Seite von Indymedia noch folgender Kommentar erschienen:

    “Wat is los?
    Wo ist unsere Fakeaktion geblieben.
    Da reißt man sich für euch den Arsch auf, und das ist der Dank dafür!!!”

    Also für mich klingt das wirklich wie der Fake des Fakes.

    Jetzt mal ernsthaft, wenn es tatsächlich eine Fake-Aktion war (was gut möglich ist) dann würden die doch nicht so saudumm auf indymedia sich selbstebtlarven.

  236. Wir hatten in der BRD auch schon andere Politiker mit krimineller Vergangenheit bis hin zum Aussenminister.

    Das wäre meine Antwort zur Frage nach dem Vorstrafenregister der PEGIDA Organisatoren gewesen.

  237. cendrillon 22.52h:
    Da bin ich mir aber nicht so sicher!

    Die halten wenigstens gegenüber unseren Kulturbereicherern von der Molslemfront ihre Antimoscheen und Antimohammed-Schilder hoch!

  238. So ich hab genug für heute, erst Jauch dann Tagesthemen, meine Dosis ist für diese Jahr erreicht. Schlimmer geht’s nimmer. Selten so viel Blödsinn gehört.

    Bin total desillusioniert, wen oder was soll man nun noch wählen, die AFD macht mich ratlos …

    und nun ins Bett, morgen früh raus, denn einer muss ja den ganzen Schxxx finanzieren!

  239. Bis auf die Sache mit Facebook hat sich Lucke ordentlich geschlagen. Leider ist der letzte Eindruck immer der entscheidene.

  240. Lucke hat sich ganz schlecht verkauft. Dieser Typ hat kein Rückgrat. Wie der teilweise rumgeiert hat, erbärmlich. Seine Positionen sollte man selbstbewusst vertreten, auch wenn man damit aneckt.
    Lucke wird zunehmend ein Problem für die AFD.

  241. Für mich gerade der Knaller des Tages:

    Lama Kaddor oder wie die Gift und Galle spuckende Muselmanin heißt, phantasiert, dass die Pegida-Leute die Muslime als Rasse hinstellen, um sie dann rassistisch zu beleidigen“. Einfach total crazy, die Alte.

    Überhaupt haben die Tagesthemen schon die angebliche Wende eingeläutet, weil angeblich in Köln 15 000 für den Untergang des christlichen Abendlandes in muslimischer Buntheit unter der Sharia demonstriert haben.

    Für solche Berichte muss sich PEGIDA wirklich bedanken, da sie doch zeigen wie überaus dringend die PEGIDA-Proteste sind.

  242. kotzübel wird einem. auf der einen seite linkes Zigeunerpack,dass nie was arbeitet und die ganze menschheit nach deutschland holen will, auf der andern seite Putinfreunde und Verschwörungstheoretiker. Ein übler Kampf zwischen Pest und Cholera,der da derzeit in Deutschland tobt. ich mache meinen eigenen Verein auf, denn folgen kann ich niemandem von denen,die da aktuell unterwegs sind!

  243. Die AfD sollte künftig öfter mal Alexander Gauland oder Paul Hampel in solche Sendungen schicken, nicht immer nur Lucke. Frauke Petry geht auch, war zuletzt ziemlich gut, davor aber leider nicht.

  244. #350 johann (14. Dez 2014 22:50)

    Gute Zusammenfassung, treffende Einzelkritik. Als mein Fazit bleibt jedoch eindrücklich: „Kannste alle vergessen“.

    Klar wollen alle Leithammel, ich auch. Aber im Moment ist es das Beste, Bürger laufen zu lassen. Also Go Pegida! Und dann mischen wir die Karten neu. Oder „ordnen unsere Sterne neu“, wie es Heith Ledger in „Ritter aus Leidenschaft“ ins Script geschrieben bekam…

  245. #357 Rheinlaenderin (14. Dez 2014 22:52)
    Ich gehe davon aus, dass die Meisten nur dort waren, um kostenlos Musik zu hören und gar nicht wussten, dass sie u.a. auch an einer Demo teilnehmen
    Ja, das ist anzunehmen. Wenn in Dresden auch ähnliche beliebte Gruppen (ist allerdings Geschmackssache) für Pegida spielen würden, kämen zigtausend.

  246. Ein unerträglicher, miserabler Auftritt von Bernd Lucke. Noch schlechter, als von mir erwartet. Der Mann muß schleunigst aus der AFD-Führung entfernt werden!
    Frauke Petry als Parteivorsitzende und Alexander Gauland als ihr Vize.
    Hans-Olaf Henkel und Bernd Lucke sollen in Brüssel bzw. Straßburg ihr eigenes Süppchen kochen und ansonsten das M… halten. Die beiden Deppen können wir nun wirklich nicht mehr gebrauchen. Kein Mensch will eine zweite FDP!!

  247. hat nur noch dieser “ Rechtsextremismusexperte “
    Olaf Sundemayer oder der Friedmann alias Paolo Pinkel zu diesem Thema der Sendung gefehlt.

  248. Nicht zu fassen, der Lucke!
    Wie kann jemand, der so kompetent über Wirtschaftsfragen dozieren kann, so einen Stuss reden?!
    Zu seiner Verteidigung: vielleicht weiß er es wirklich nicht besser?!

  249. erfreulich ausfuehrlich war
    (weil durch jauch und co un-unterbrochen),

    luckes hinweis auf typisch staatsmedien
    unausgewogen-einseitige gaestebesetzung.
    keine grosse widerrede, weil alle wissen,
    dass das auffaellig stimmt.

    von subjektiv wenigen ausnahmen abgesehen,
    hatte lucke relativ lange reden duerfen,

    aber wie gsagt: er ist ein ruhiger analyst,
    er wird nicht ausfallend, vorlaut, ausfallend
    und er ist auch durch routine selbstsicher
    bei stellungnahme „inhaltlich pro pegida“

    mein praedikat fuer einer gegen fast alle: 2+

  250. WIE SOLL LUCKE RÜCKGRAT HABEN?

    Er ist kein Rock`n Roller sondern ein verwöhntes Milchbubi, das wir in den 60ern
    in den Dorfbrunnen geschmissen hätten.

    Aber vielleicht lernt er etwas dazu?
    Analytisches Talent hat er ja…….etc.

  251. Neu war für mich die Info das der Jens Spahn auch ein „Quotenmann“ ist. Damit beantwortet sich ja die Frage, warum er so zügig in den CDU-Vorstand gewählt wurde.

  252. #321 johann
    Ich wußte es, die angeblich 15.000 Gutmenschdemonstranten von Köln mußten unbedingt noch rein…..

    Das war eine typische Kölner Faschingsfeier!

    Aber Lucke hat mich enttäuscht. Von den anderen habe ich nicht mehr erwartet.

  253. Jauch ist einfach nur noch peinlich.

    Der soll sich in Zukunft nur noch „wer wird Millionär“ kümmern.

  254. Jetzt wissen wir es genau:
    PEGIDA-Anhänger, also die Mischpoke-Chaoten, alles Gefrustete und Verlierer,empfinden die Lügenpresse als Lügenpresse, weil sie „in ihrer eigenen, fremden Welt leben“.

    Wie gut, dass jede TV-Quasselbude auch einen Hobbypsychologen aufweisen kann.

  255. Keiner will der Nazi sein. Aber ohne Nazi kann man „Wir jagen den Nazi“ nicht spielen. Also soll Lucke wieder diese unbeliebte Rolle übernehmen, die ihm gar nicht liegt. Gibt es denn in ganz Deutschland wirklich keinen einzigen echten Nazi, den Jauch mal zum Spielen einladen könnte?

  256. @ #380 Waldorf und Statler

    hat nur noch dieser ” Rechtsextremismusexperte ”
    Olaf Sundemayer oder der Friedmann alias Paolo Pinkel zu diesem Thema der Sendung gefehlt.

    Fatima Roth hat da auch noch gefehlt!
    Entweder hat Lucke (AfD) keine Lust mehr oder die merken selber nicht, wie sie sich in so einer Runde selber zerlegen.
    Vielleicht bekommen wir von PI mal eine Einladung!
    Das wird lustig! 😉

  257. @#370 Spektator (14. Dez 2014 22:57)

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

    Albert Einstein

    Einige von den Fehlgeleiteten meinen die Refugees sollen ruhig alle kommen weil das ja eh der Staat bezahlt.

  258. #364 notar959 (14. Dez 2014 22:55)

    Ach du Scheibenhonig, natürlich, das Nest war als Präsi und nicht als Kanzler vorgesehen! Wie ich daran erbost denken, mich daran erbost erinnern und trotzdem gleichzeitig erbost das falsche Amt tippen konnte, wird wohl ein Neuroerklärmensch aufdröseln können.

    😉

    Danke für Korrektur.

  259. #361 Hardliner (14. Dez 2014 22:53)

    Klar daß in Köln 15000 Leute auf die Straße gehen, wenn Niedecken, Brings, Becker und andere linksgedrillte Karnevalsmusiker auf der Bühne stehen.

    Es waren aber lt. Polizeiangaben höchstens 3.000 😉

    PEGIDA
    5 Std. · Bearbeitet ·

    Vielleicht habt ihr von der 15.000 Mann-Demo in Köln gehört, welche heute stattgefunden haben soll. Hierzu folgendes Video hierbei geht es uns nicht um die Veranstaltung gegen Nazis sondern um die Berichterstattung!

    https://www.facebook.com/pages/PEGIDA/790669100971515?fref=ts

    https://www.youtube.com/watch?v=f9qQwunierQ

  260. Lucke hat kein Rückgrat und keine eigene Meinung, das war zum Fremdschämen heute. Völlig Ziel und Planlos durch die Sendung geeiert. Pegida JA Pegida Nein Pegida vielleicht ???

  261. Meine Güte – was der Lucke sicha wieder mal gewunden hat, statt Tacheles zu reden. Der KANN doch in der Tat keine ‚Alternative‘ zum politischen Establishment sein. Der soll mal Acht geben, dass ihm nicht auch noch die Leute davonrennen. Und dann das Ding, von wegen das mit seiner Facebook-Seite. Wenn mir DAS schon am Anfang brühwarm live gezeigt würde, dann würd ich doch erst mal meine Klappe halten oder entsprechend Stellung beziehen – oder ehrlicherweise auch was ‚zurechtrücken‘. Aber doch nicht das auf dem Bildschirm Gezeigte dementieren.

    Hier noch mal der Originaltext von seiner Facebook-Seite:

    Bernd Lucke
    12. Dezember um 23:00 · Bearbeitet ·

    Morgen Abend diskutiere ich bei „Günther Jauch“ über „Frustbürger und Fremdenfeinde – wie gefährlich sind die neuen Straßen-Proteste?“ Meine Gesprächspartner sind Jens Spahn, CDU, und Gesine Schwan, SPD, sowie der Politikberater Michael Spreng und der Kommunikationsforscher Volker Donsbach.

    Ich halte die Forderungen der Pediga für legitim, was nicht alle teilen werden. Ich freue mich auf die Diskussion.

    Ich seh grad‘, dass der da sogar ‚Pediga‘ geschrieben hat und nicht PEGIDA.

    *kopfschüttel*

  262. Eigentlich habe ich die ganze Zeit auf das Stichwort NSU gewartet – übriges soll der Prozess noch bis 2017 dauern.

  263. @ #386 5to12

    WIE SOLL LUCKE RÜCKGRAT HABEN?

    Er ist kein Rock`n Roller sondern ein verwöhntes Milchbubi, das wir in den 60ern
    in den Dorfbrunnen geschmissen hätten.

    Aber vielleicht lernt er etwas dazu?
    Analytisches Talent hat er ja…….etc.

    Bei mir auf der Uni haben wir solche Leute immer im Schrank eingesperrt! 😉

  264. #314 NVA (14. Dez 2014 22:42)

    Mutti Schwan und die verbockten Kinder.
    Herrlich, hätte mich fast am Glühwein verschluckt 😀
    —-

    Die wird irgendwann ganz verständnislos rumflennen: „Aber ich LIEBE EUCH DOCH ALLE!“ wie der damals aus der DDR.

  265. Bemerkenswert finde ich auch, dass von den „Experten“ und bei den Jauch-recherchen überhaupt nicht erwähnt wurde, dass ganz viele Pegida-Teilnehmer z. T. aus ganz Deutschland anreisen und oft weite Wege machen sowie Zeit opfern.
    Vermutlich haben sie das noch nicht gemerkt.
    Aus der PI-Szene jedenfall kennt jeder Leute, die dahin fahren. Ich bin morgen auch in Bonn….

  266. @ #387 elink

    So gesehen ist Herr Spahn ein doppelter Quotenmann:
    Schließlich ist er auch noch bekennender Homosexueller!

  267. @338 David Vincent:
    „Günther Jauch verdient pro Sendeminute 4487,- Euro, nach einer 60 minütigen hat er 269.220,- Euro und bei ca. 40 Sendungen im Jahr wären es dann 43 mal Bundeskanzlergehälter und diese hat sage und schreibe „nur“ 250.000 im Jahr. Dafür werden wir gezwungen und genötigt, damit Typen wie Jauch in Saus und Braus leben können. Armes Deutschland“ hat mal einer ausgerechnt im Focus Forum als im Focus vermeldet wurde: „Nach Informationen der Bild-Zeitung soll die ARD Günther Jauchs Produktionsfirma „I & U“ allein für die Talk-Sendungen rund 10 Millionen Euro im Jahr überweisen. Angeblich bleiben für Jauch selbst mehr als eine Millionen davon übrig. Dabei ist zu bedenken, dass die Gehälter der RTL-Shows „Wer wird Millionär?“ und „5 gegen Jauch“ noch gar nicht mitberechnet sind. Ganz zu schweigen von weiteren Einnahmen durch Auftritte in anderen TV-Formaten.“
    Und das war schon 2012!
    Jauch ist MILLIARDÄR!!!

  268. Jauch meint: „Mehr als Einladen können wir auch nicht“ und „wenn Herr Bachmann absagt…zwingen können wir ihn nicht“.

    Bachman hat richtig gehandelt. Wie eine Demontage Live funktioniert, wurde am Wirtschaftsexperten!!! Lucke exerziert.(was soll der auch dazu sagen, das ist nicht sein Metier)

    Selbst wenn Lucke die Einladung abgesagt hätte, dann „wäre die Afd nicht gesprächsbereit“.

    Und Björn Höcke einzuladen, das hat sich dieser hinterhältige Turnbeutelvergesser Jauch nicht getraut!

    Getreu dem Motto:“Wir bestimmen, wen wir einladen und wir laden den ein, den wir am einfachsten demontieren können“.

    Wieder sehr durchsichtig, diese gesamte Maschinerie.

  269. Lücke hat sich heute wohl um entscheidende Prozenten gequasselt. Sein Versuch dem Islam ebenfalls in der Arsch zu kriechen, ist jedenfalls nicht an seinem unbändigen Willen gescheitert, sondern daran, dass die Muffe einfach schon von so viel eminent wichtigeren Hardcore-Arschkriechern aus den Edeletagen der Politik überrannt war.

    Der Lucke hat von dem Dingens Islam so viel Schimmer wie der Dschihadismus von der christlichen Vergebung der Sünden, weiß kaum wo er Islam suchen und finden könnte, kann halt nur der Masse und der Duftspur der anderen Islamarschkriechern hinterherrobben, und steht dann eben wie der Ochs vorm Berg, respektive wie Klein-Spürnase vor einem riesigen stinkigen Kloakengetummel, wo kein Durchkommen für ihn ist.
    Es wäre schade, wenn die AfD die PEGIDA aushöhlt oder gar bekämpft, und es wäre auch schade, wenn die AfD wegen fehlender Islamkritik unter den 5% bleiben müsste. Lucke habe ich heute erstmals als Hemmschuh erlebt.

  270. #402 Linkenscheuche (14. Dez 2014 23:12)
    ach ja, mir ist gerade aufgefallen, dass Spahn sich zur Hauptforderung von Pegida nie geäußert hat, nämlich Ende des Asylmißbrauchs.
    Stattdessen hat er immer gesagt, alles müsse „erklärt“ werden. Immerhin eine Erkenntnis dieser Sendung, dass sie es nicht tun und können.

  271. Erstaunlich selbstkritische Töne des im Grunde wohlwollenden Kölner Stadtanzünders zu „Arsch-huh“:

    Aber es ist der immer gleiche Proteste der immer gleichen Akteure; die Melange eines aufrecht-linken, intellektuellen, kulturaffinen Milieus mit der kölschen Toleranz als Dogma, Mantra und autogene Suggestion.

    Die neuen rechten Extremisten dagegen, für die sich die AfD ohne klare Abgrenzung von Gewalt und Fremdenfeindlichkeit als fünfte Kolonne betätigt, treiben ihren dicksten Keil in unsere Gesellschaft, indem sie eine „Gesinnungsdiktatur“ aus Polit-Establishment, Systempresse und realitätsblinden Beschwichtigern behaupten. Auf dieses ideologische Konstrukt wirkt eine Kundgebung wie die vom Sonntag ungewollt stabilisierend.

    http://www.ksta.de/debatte/-arsch-huh–rechte-extremisten-treiben-einen-keil-in-die-gesellschaft,15188012,29331324.html

    Da könnte was dran sein.

  272. @ #404 5to12

    Pardon:
    WO IST EDATHY?

    Edathy bekommt jetzt eine Kronzeugenregelung!
    Der hat doch seinen Kumpel Hartmann verraten. Die haben sich bestimmt immer zusammen die Bilderchen runtergeladen! 😉

  273. #3 1291 (14. Dez 2014 19:06)

    Der wichtigste Satz in diesem Bericht ist :

    PEGIDA ist parteilos

    Politik ohne Parteien! Das ist der Grund, warum der Parteienstaat in Panik ist. Er hat die Bürger nicht im Griff. Die lassen sich von keinem Parteistrategen bevormunden und machen, was sie wollen! Was nun?

  274. #337 5to12   (14. Dez 2014 22:47)  

    #309 PSI (14. Dez 2014 22:42)

    Kann man Lucke nicht mal den Pi-Link
    http://www.pi-news.net vermitteln?!
    Dann wüsste er auch mehr über den ISLAM!!!
    ——————-
    Ich denke der Umgang mit uns rauhen Kerlen würde ihn total überfordern – er ist einfach zu lieb für diese böse Welt! 🙂

  275. Herr Michael Spreng vertritt eindeutig die Mainstream-Zeitung und wiederholt nur die Bertelsmann-Stiftung.Finazieller Gewinn durch die Zuwanderung liegt bei ca. 22 Milliarden Euro, so Herr Spreng.

    Frau Prof.Gesine Schwan hat eine interessante Definition des Rechtsextremismus abgegeben.
    Ansonsten sind die protestierenden Bürger verängstigt und von sozialen Abstiegsängsten geplagt. Die hat die bestehenden Probleme anscheinend noch nicht erfasst.

    Herr Jens Spahn hat als Vertreter des CDU-Präsidium offiziell in dieser Runde ausgesagt, dass die Zuwanderung, nach seiner Meinung sollte man von Einwanderung sprechen, von der CDU gewollt ist, das sie eine Bereicherung darstellen würde.

    Auch für Herrn Prof.Donsbach sind es hauptsächlich verängstigte Bürger, die alle Parteien abdecken.

    Prof.Lucke hat sich wacker geschlagen, allerdings hat ihn Herr Jauch gegen Ende der Diskussion vorgeführt, indem er eine FB-Seite von Prof.Lucke einblendete, mit einer Aussage zur PEGIDA, von der Prof.Lucke angeblich nichts wußte.

  276. Der Vorwurf der medialen Bürgermanipulation und des tendenziösen Journalismus wurde auch heute Abend wieder einmal bestätigt.

    1.Herr Luke als Alleinkämpfer gegen vier politkorrekte Demagogen.

    2.Die üblichen Vorwürfe ausländerfeindlicher Ressentiments und die gezielte Auswahl belasteter PEGIDA-Vertreter sind ebenfalls Ausdruck einer tendenziösen Berichterstattung.

    3.Der Islamisierungsvorwurf wird als unsinning anhand 0,1% Muslime in Sachsen dargestellt.

    Gerade weil Muslim eine Minderheit in Deutschland sind ist es unfassbar und auch Ausdruck von Islamisierung dass für diese Minderheit

    1.Das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit für Kinder, mit dem Beschneidungsurteil, de facto beseitigt wird.

    2.Das Muslima die Teilnahme an Klassenfahrten oder dem gemischtgeschlechtlichen Unterricht verweigern

    3.Das Muslime Schweinefleischverzicht an Kindergärten und Schulen einfordern

    4.Für das Kopftuch in öffentlichen Einrichtungen klagen

    5.Gegen nicht-islamische Symbole klagen

    6.Für Halal-Schlachtung klagen

    7.Dass es eine islamische Paralleljustiz gibt

    8.Das Muslima keine Nicht-Muslime heiraten dürfen

    9.Islamische Polygamie via Hartz 4 finanziell ermöglicht wird

    10.Der islamische Antisemitismus immer intensiver wird

    11.Muslime eigene Badetage in öffentlichen Bädern fordern

    12.Bürger mit der Koranverteilung islamisieren wollen

    Und all dies ist kein Ausdruck einer Islamisierung?

  277. Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) will der umstrittenen „Pegida“-Bewegung mit einer Informationsoffensive in den sozialen Netzwerken entgegentreten.
    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/pegida-soll-in-sozialen-netzweken-bekaempft-werden-aid-1.4739276

    Nachdem er als EUdSSR-Propagandafuzzi entlarvt und verbrannt ist:
    Vielleicht ein neuer Job für Euro-Vison?
    He, Euro-Vison, dann brauchst du aber einen neuen Nick. Nichts zu danken für den freudlichen Tip. 😉

  278. #412 Gotthilf dem Gesetz-Nehmer   (14. Dez 2014 23:19)  

    #3 1291 (14. Dez 2014 19:06)

    Der wichtigste Satz in diesem Bericht ist :

    PEGIDA ist parteilos

    Politik ohne Parteien! Das ist der Grund, warum der Parteienstaat in Panik ist. Er hat die Bürger nicht im Griff. Die lassen sich von keinem Parteistrategen bevormunden und machen, was sie wollen! Was nun?
    ——————
    Kein Fraktionszwang, nur dem eigenen Gewissen verpflichtet – störend für Leute die keines haben!

  279. Die Sendung hat nur eins gezeigt:

    Unsere Blockparteien denken das Pegida-Teilnehmer unbegründete Ängste haben und daher noch mehr „aufgeklärt werden müssen“.
    Bedeutet wahrscheinlich mit der Propaganda schon im Kindergarten zu beginnen.

    Auch der Dialog am runden Tisch, der Pegida angeboten wurde und auch laut Jauch angenommen wurde, dient nicht dazu nach Lösungen zu suchen, sondern Pegida auseinanderzutreiben.

    Die wissen das dort bei Pegida verschiedene Interressensgruppen mitlaufen und wenn man die eine Gruppe mehr begünstigt als die Andere Gruppe entsteht innerhalb von Pegida Spannungen.

    Ich hoffe nur das die Pegidaverantwortlichen genügend diplomatisches Geschick mitbringen am runden Tisch um früh genug solche Versuche zu durchschauen.

    Die sprechen mit uns noch nicht ganz auf Augenhöhe. Bis das passiert sollte man sämtliche Verhandlungen sein lassen.

  280. #408 MO_uffs_KLO (14. Dez 2014 23:18)
    Lasst doch den Lucke mit dem Islam in Ruhe. Davon hat er keine Ahnung. Es reicht, wenn er seine sonstigen, vor allem „Euro“-Positionen weiter vertritt, das kann er.
    Irgendwann bringt die AfD auch echte Islam-Experten nach vorne, die gibt es nämlich auch dort.

  281. OT
    Unsere Deutschenhasserin Fahimi auf Ihrer Facebookseite:

    Ich biete meine Facebook-Seite ja gerne den Organisatoren und lautstarken Unterstützern von ?#?Pegida?, ?#?Hogesa? und der ?#?AfD? an, damit sie hier ihre unsäglichen Ergüsse loswerden können – vielleicht hindert das ja den einen oder anderen von ihnen, noch Schlimmeres anzustellen. Wer allerdings glaubt, mich durch solche Schmähungen, Drohungen und teils unsäglichen Wortmeldungen einschüchtern zu können, der irrt sich gewaltig. Was sich in den vergangenen 24 Stunden in den Kommentaren auf dieser Seite abgespielt hat, das sehe ich als ziemlich überzeugende Bestätigung meiner These. Unser Land braucht Weltoffenheit, nicht Deutsch-tümelnde Engstirnigkeit, es braucht Solidarität, nicht Egoismus.

    So, und nun schimpft schön weiter!

    https://www.facebook.com/yasmin.fahimi/posts/1442262802661038

  282. Heute habe ich bereits die hier eingestellte Rede des Thüringer AfD-Abgeordneten Höcke verfolgen können und gesagt, daß ich mir dieselbe Klarheit auch beim Parteivorsitzenden Lucke wünschte. Ich bin nun leider bestätigt worden. Ganz offensichtlich wird Lucke nicht nur seine eigene Kenntnislosigkeit in Sachen Islam zum Verhängnis (seine Stärken bestehen m. E. ausschließlich im wirtschaftlich-monetären Bereich) sondern auch ein fehlendes Rückgrat, wie dies hier an Luckes „Herumlavieren“ immer wieder sichtbar wurde. Was die Sendung üblicherweise sein sollte, ist sie dann wohl auch geworden: Man hat Lucke in großen Teilen vorgeführt, auch wenn er in Teilen durchaus punkten konnte.

    Diese Unentschlossenheit lähmt die gesamte AfD, was sich nicht zuletzt auch an ihren derzeitig stark gesunkenen Umfragewerten ausdrückt. Es wäre eventuell hilfreich für die AfD, wenn ein anderer den Vorsitz übernehmen würde.

    Allerdings sind solche Vorführe-Shows, die immer mehr zu Tribunalen gegen mißliebig Andersdenkende umfunktioniert werden, auch Schlangengruben, in die man leicht hineinrutschen kann. Bachmann von Pegida hat also sicherlich nicht falsch gehandelt, als er sich in dieselbe Falle gar nicht erst begeben hat.

  283. Lucke sollte sich solche unfairen Gesprächsrunden wirklich nicht mehr antun sondern die gewonnene freie Zeit mit Herrn Stürzenberger kommunizieren.

    „15 000“ Autogrammjäger resp. jene, die den 11. 11. in Köln verpasst haben. Gutmenschliche Spassgesellschaft eben. 1933 hat man die Menschen auch manipuliert und gekauft.

  284. #407 excdu77   (14. Dez 2014 23:16)  

    @ #387 elink

    So gesehen ist Herr Spahn ein doppelter Quotenmann:
    Schließlich ist er auch noch bekennender Homosexueller!
    ————–
    Bekennt sich auch jemand zu ihm? 😉

  285. OT Gauck bevor er Präsident war

    Sehr erhellendes Interview von Gauck und Steinbrück bei Beckmann, bevor der Präsi Angis Kreidetopf ausgeschleckt hat. Er überbietet sich mit Steinbrück im Forderungen-Stellen, was Migranten alles leisten müssen. Heutzutage völlig undenkbar.

    All power corrupts

    https://www.youtube.com/watch?v=L-Gar_BOn10

  286. Prof. Dr. Lucke hat sich bis zum Ende der Sendung recht gut gehalten – was allerdings bei den zwar zahlenmäßig weit überlegenen, aber inhaltlich schwachen Gegnern wie Schwan, Spahn und Spreng, welche einmal mehr wie Karikaturen ihrer selbst wirkten, keine große Kunst darstellte.

    Äußerst schwach war seine Reaktion am Schluß. Hier hätte eine souveräne Antwort ganz anders ausgesehen, zumal die Zeit schon so weit fortgeschritten war, daß Jauch nicht mehr nachgefragt hätte.

    Hier das Muster für die Zukunft:

    Jauch (blendet den Facebook-Kommentar ein): Herr Lucke, Sie teilen also die Forderungen von Pegida oder finden Sie zumindest legitim?

    Lucke: Herr Jauch, wie ich zu Pegida und ihren Forderungen im Detail stehe, haben wir gerade über eine Stunde lang in Länge und Breite diskutiert. Ich denke, hierzu ist alles gesagt. Bei Bedarf bin ich selbstverständlich gern bereit, dies auch noch einmal zu wiederholen.

    Jauch: Dafür haben wir natürlich keine Zeit mehr … Thomas Roth, die Tagesthemen …

    Es hätte so einfach sein können.

  287. #423 Kriegsgott (14. Dez 2014 23:45)

    OT
    Unsere Deutschenhasserin Fahimi auf Ihrer Facebookseite

    Solche Leute grundsätzlich links liegen lassen. Jede Art der Kommunikation wird umgedreht werden, und Schmähungen sind nur Wasser auf deren Mühlen.

  288. @ #431 Tom62

    Solche Leute grundsätzlich links liegen lassen. Jede Art der Kommunikation wird umgedreht werden, und Schmähungen sind nur Wasser auf deren Mühlen.

    Na ich sowieso. Ich möchte mit ihr nur eine Nacht verbringen. Danach wird sie ruhiger! 😉

  289. #427 Kriegsgott
    Der MDR sagt:

    Auf der Gegenseite lädt das Bündnis „Dresden für alle“ zu einer Kundgebung auf den Theaterplatz ein. Es rechnet mit rund 6.000 Teilnehmern. Das Bündnis „Dresden nazifrei“ plant eine Demonstration, beginnend vom Bahnhof Dresden-Neustadt soll sie über die Augustusbrücke zum Theaterplatz. Von der bundesdeutschen Politprominenz haben sich die Vorsitzenden der Bündnisgrünen, Cem Özdemir und Simone Peter angekündigt.

  290. Isch versteh das nich‘. Der Islam hat nu‘ wirklich genug Defizite, die man aufzählen kann. Somit ist auch erklärbar, warum er nicht kompatibel mit einer freiheitlichen Gesellschaft ist. Dann nehme man noch eine Auswahl von reichlich vorhandenen Zitaten historischer Persönlichkeiten zum Islam (bspw. hier: http://www.welt.de/geschichte/article121699511/Der-Islam-ist-ein-verwesender-Kadaver.html von Attatürk; mit schönen Grüßen an Sudel-Spreng). Würzt die Sache mit etwas Frischem: Hamed Abdel-Samad – Der islamische Faschismus, differenziert die „Vorteile“ der Zuwanderung nach Gruppen – ähnlich wie bei der differenzierten Betrachtung des Bildungserfolges bei Migrantengruppen bei Sarrazins Deutschland schafft sich ab – kommt dann heraus, dass der Islam offensichtlich das Problem ist. Zum Dessert gibt’s dann noch die Kriminalitätsstatistik: Googlesuche – türkisch arabische straftäter berlin –

    … und fertig ist die Laube.

    Was macht der Lucke? Wenn er nicht will, soll er die Frauke Petry machen lassen. Die ist tough, sexy und hat Cojones.

    PS: Toleranz des Islams. Nicht muslimischer Bevölkerungsanteil in der Türkei um 1914 > 20%.
    2014 < 2%. Quelle: Wikipedia

  291. #432 Kriegsgott (14. Dez 2014 23:54)

    Aus einer Nacht können aber 1001 Nächte
    resultieren!
    WILLST Du das!?

  292. was soll die Kritik an Herrn Lucke. — Er hat sich toll geschlagen, nur FJS hätte es besser machen können und auch erst nach einigen Jahren Erfahrung in den öffentlichen Clowns-Vorführungen. —

  293. @ #435 5to12

    Aus einer Nacht können aber 1001 Nächte
    resultieren!
    WILLST Du das!?

    Ich mag aufmüpfige Frauen und schlecht sieht sie ja nicht aus.
    Ich tue das nur für Deutschland und wenn es sein muss 1001 mal! 😉

  294. Mit Verrätern diskutiert man nicht!

    Von daher macht aus Sicht der PeGiDa die PeGiDa alles richtig!

    Erst wenn Zugeständnisse bzgl. der Minimalforderungen im Vorfeld gegeben werden und besonders deren Versagen (der Polit-Medialen-Kunst-Elite) zugegeben wird, ist man bereit über eine Verhandlung mit dem Feind überhaupt nur nachzudenken.

    Bis dahin, müssen wir auf die Strasse gehen! Notfalls bis zum Generalstreik und Konsumboykott!

    Argumente schön und gut,
    Diskussion hin und her,
    die da Oben verstehen uns erst,
    wenn wir sie nicht mehr ernähren
    und uns wehren!

    Erst dann, kann das folgen:

    Metropolis Rescore 25 – Closing Epilogue
    https://www.youtube.com/watch?v=1tTAsUrYOfk

    Ansonsten eben das:

    Metropolis Rescore 19 – Yoshiwara _ 7 Deadly Sins (Reprise)
    https://www.youtube.com/watch?v=n_iB_O4YG0k

    Oder eben das:

    Metropolis Rescore 20 – Corruption
    https://www.youtube.com/watch?v=DvXJq9VI6-c

    —–

    Meine große Bitte an alle PI-ler, schaut euch diesen enormen „Film“ Metropolis komplett an! Und fangt an zu verstehen!

    Ist nur eine Bitte…

  295. @ #433 Biloxi

    Auf der Gegenseite lädt das Bündnis “Dresden für alle” zu einer Kundgebung auf den Theaterplatz ein. Es rechnet mit rund 6.000 Teilnehmern. Das Bündnis “Dresden nazifrei” plant eine Demonstration, beginnend vom Bahnhof Dresden-Neustadt soll sie über die Augustusbrücke zum Theaterplatz. Von der bundesdeutschen Politprominenz haben sich die Vorsitzenden der Bündnisgrünen, Cem Özdemir und Simone Peter angekündigt.

    Ok, habe ich eben gelesen. Die werden dann wieder vom Staat bezahlt.

  296. #436 Amanda Dorothea (15. Dez 2014 00:00)

    Zurücklehnen und GENIESSEN!

    Es ist 0 Uhr und mein alkoholfreier Tag
    ist abgelaufen….
    also saufe ich jetzt den alten, möglicherweise
    sehr guten Wein, den ich gestern geschenkt kriegte……. Aber vielleicht zu spät—
    muss auch wieder um 6 Uhr aufstehen.

  297. War bis eben noch im Auto unterwegs. Hatte nen Radiosender drin, den öffentlich-rechtlichen Sender SWR3. Es kamen die Nachrichten. Nach irgendwas mit UN-Klima und Erdogans Razzien kam folgendes:

    1. Meldung:

    „Rund 15.000 Menschen haben in Köln für Toleranz und Weltoffenheit demonstriert. Sie folgten dem Aufruf einer Gruppe von Künstlern. Die Demonstration richtete sich u.a. gegen die islamfeindliche Bewegung PEGIDA“

    2. Meldung:

    „Rechtsradikale haben im Baden-Württembergischen Backnang ausländische Gäste eines Lokals beleidigt und bedroht. Der Gastwirt verwies die Rechtsradikalen aus dem Lokal. Gegen 13 Verdächtige leitete die Polizei Ermittlungen ein.“

    Nachzuhören ist das (noch) hier:
    http://www.swr3.de/info/nachrichten/SWR3-Nachrichten-anhoeren/-/id=47428/did=625272/3igdwr/

    So so, jetzt berichtet man über irgendwelche Kneipenbeleidigungen schon in überregionalen Nachrichten. Huch, und total zufällig im unmittelbaren Anschluss an das Wort PEGIDA.

    DAS ist ein Leerstück für propagandistischen Missbrauch von Nachrichtensendungen. Ich sage es immer wieder:

    Bevor nicht den öffentlich-rechtlichen Dreckschleudern ihr Milliardenbudget abgedreht wird, mit dem sie Tag für Tag die Menschen in diesem Lande vergiften, wird es keine Wende geben.

  298. Das Problem von Lucke ist, dass ihm die Angriffslust fehlt und er unter Druck die Stimmlage eines nervösen Pennälers bekommt.

    Frauke Petry ist da wesentlich schlagfertiger.

    Der hohlen Phrase von Spahn mit den „sehr gut ausgebildeten“ Asylanten hat er zwar widersprochen, allerdings ließ er sich gleich wieder abdrängen.

    Alleine damit hätte er dem CDU-Heini die Luft rauslassen können.

  299. Ich möchte hier heute Herrn Lucke in Schutz nehmen.

    Wenn man sich in seinem Leben auf Wirtschaftswissenschaften spezialisiert hat, dann kann man nicht in kurzer Zeit zum Islamexperten werden.
    Dazu ist der Islam zu komplex und von dem europäischen Verständnis von Religion zu weit entfernt.
    Ein orthodoxer Jude hätte es da leichter, da der Islam dem Judentum theologisch gesehen viel näher steht als dem in Europa dominierenden Christentum.

    Ich nehme an, dass es bei den vielen Islamkritikern hier, auch sehr lange gedauert hat,

    das Wesen und die Mitte von Allah zu verstehen,
    das Wesen und die Mitte von Mohammed zu verstehen,
    das Wesen und die Mitte des Korans zu verstehen,
    das Wesen und die Mitte des Islams zu verstehen.

    Bei mir jedenfalls hat es lange gedauert und es war auch sehr schmerzhaft.

    Ich brauchte zwischendurch immer längere Pausen, um mich zu erholen.

    Höhepunkte auf meinem Verständnisweg war die geistige/geistliche Erfassung der Sure 2, Vers 2,
    der Sure 2, Vers 24, der Sure 3, Vers 110 und der Sure 9, Vers 29.

    Wir sollten Herrn Lucke die Zeit geben, die notwendig ist, um zu einer fundierten Meinung über den Islam zu kommen.

  300. #418 Biloxi (14. Dez 2014 23:43)
    Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) will der umstrittenen “Pegida”-Bewegung mit einer Informationsoffensive in den sozialen Netzwerken entgegentreten.
    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/pegida-soll-in-sozialen-netzweken-bekaempft-werden-aid-1.4739276

    Nachdem er als EUdSSR-Propagandafuzzi entlarvt und verbrannt ist:
    Vielleicht ein neuer Job für Euro-Vison?
    —————————————————–

    Oder für „Graue Eminenz“? Erinnert sich noch jemand an diesen strammen NATO-Agenten? Hat sich ganz verflüchtigt! Es sei denn………..“Euro-Vivson“ IST „Graue Eminenz“!

  301. Herr Lucke hatte zuletzt wirklich in einigen Talk-Shows eine schlechte Figur abgegeben und wurde vielleicht auch deswegen eingeladen, weil man um seine Schwierigkeiten in solchen Runden wusste? Wenig bis nichts Erhellendes heute bei Jauch wie eigentlich immer, die AfD kam in der Außenwirkung plan- und ziellos daher wegen ausbleibender oder weichgespülter Antworten. Der Abend galt auch zu wenig den Ursachen und Gründen von Pegida, machte aber immerhin ein drittes Mal in dieser Woche darauf aufmerksam. Die gleiche Runde hätte auch über ein beliebiges anderes Thema sprechen können, so oberflächlich und nichtssagend war das. Es haben also alle ihren Job erledigt.

    OT:
    Gibt es irgendwo noch weitere Quellen zu den Hausbesetzungen in Italien oder ist das trotz dieser Tragweite nur die eine?

  302. @ #393 Kriegsgott (14. Dez 2014 23:09)

    Ja, kann mir vorstellen viel zu lachen, wenn das it-Girl der Grünen ihrerseits “ Fatima Roth “ bei dem Jauch auf den, in der Sendung zur Tarnung verkleideten Günter Wallraff trifft, der gerade von seiner neusten Enthüllung der vorgefundenen Situation des Inneren Führung Kreises der PEGIDA, erzählt

  303. #437 Lasker (15. Dez 2014 00:05)

    und auch erst nach einigen Jahren Erfahrung in den öffentlichen Clowns-Vorführungen. –

    Das ist es und das muss man verstehen! Zum verändern muss man es aber beherrschen und genießen!

    Lucke genießt und versteht nicht, sondern fühlt sich unverstanden, unwohl und beherrscht solche „Durch´s Dorf treiben Veranstaltungen“ nicht.

    Er ist mittlerweile nur noch im Defensiv-Modus und nicht mehr im Angriffs-Modus…

    Er versucht sich unehrlich und unnötig für PeGiDa bzgl. AfD zu rechtfertigen, anstatt AfD-Positionen in den Vordergrund zu bringen und PeGiDa als unabhängige Bewegung zu betonen. Er könnte auch einfach platt sagen „PeGiDa“ ist mir lieber als „Antifa“! Nett dabei lächeln und die Enrüstung darüber genießen…

    Er versucht das zwar irgendwie, fällt aber auf jeden zugeworfenen Ball rein. Er beklagt zugleich unaufrichtige Medienberichte, nimmt sie aber trotzdem ernst bzgl. sich, anstatt darüber zu lächeln und es wegzuwischen, um dann Botschaften zu plazieren.

    Lieber versucht er im linken Chor der Emotionalität einzustimmen, die so abgedroschen sind, das selbst Linke sich verarscht fühlen…

    Herr Lucke bei einer Podiumsdiskussion zu seinem Fachthema ist unschlagbar, aber ansonsten… ich weiß nicht…

  304. #361 HardlinerWürde in Dresden Rammstein bei der Demo spielen, wären es auch 30.000 “Demonstranten”

    Eine gute idee!
    ——————————–

    Tja, heute die kölner Nazis “ Zäng huh, Arsch auseinander!“ Das können sie perfekt , sperrangelweit hat Niedecken und co den Arsch auf.

    Eine Schande für Köln, diese Mischpoke.

    Aber morgen in Dresden ist Zahltag!

  305. Frau Schwan sollte sich dringend vertrauensvoll an eine Fachkraft für Psychiatrie und Nervenheilkunde wenden (da findet sie bestimmt eine unter ihren heiss geliebten rumänischen und bulgarischen Fachkräften), was die ablässt , ist ja schon pathologisch.Und Herrn Spahn wünsche ich eine fröhliche multikulturelle Begegnung in Berlin mit einem Bereichere, wenn er Händchen haltend mit seinem Lover durch die Strassen zieht.Vielleicht gibt es für beide auch einen therapeutischen Gruppenrabatt?

  306. Er hat kein Auto, keinen Fernseher und trinkt kein Bier.

    „Mit einem Bierglas lasse ich mich nicht fotografieren“, sagt Lucke an seinem Esstisch. „Das wäre ja populistisch. Ich trinke kein Bier.“

    Aber es gibt einen Kaninchenstall und man fährt mit dem Fahrrad – hallo, kewil 😉 – zum Regionalbahnhof.

    Er macht homestories 😯 beim SPIEGEL:
    „Herr Lucke lädt ein“
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-126954491.html

    und gibt der BUNTEN 😯 ein Interview:
    http://www.bunte.de/politik/bernd-lucke-empfiehlt-vierkinderfamilie-112033.html

    Wann verkauft die AfD neben Gold und Glühbirnen auch Rheumadecken ❓

    #401 Kriegsgott (14. Dez 2014 23:11)
    Bei mir auf der Uni haben wir solche Leute immer im Schrank eingesperrt! 😉

    Bei mir auch! 😆

    Ich glaube, es ist ein verkappter Grüner 😯

    AHU!

  307. #321 johann (14. Dez 2014 22:44)
    +++15.000 Gutmensch

    bei BAP tisten kostenlos (?) kein Problem am 3.ten Advent …

  308. #455 paul stanley (15. Dez 2014 00:23)
    Ich finde „Kristallnaach“ immer noch gut, aber gerade deshalb hätte Niedecken vor einigen Monaten bei den „Juden ins Gas“-Demos von Moslems öffentlich dagegen zu solchen Demos wie heute in Köln aufrufen müssen.
    Da war von ihm nichts zu hören (oder bin ich da falschinformiert?).
    Mit dieser Nichtreaktion haben Niedecken u. Co. sich moralisch entlarvt.

  309. #452 cybex (15. Dez 2014 00:18)

    Die fanatischen Stimmen erinnern sehr stark an WEIMAR.
    Wir müssen damit rechnen, dass die ganzen
    Pseudo-Gutmenschen völlig durchdrehen werden,
    weil ihr Weltbild gerade durch den Shredder
    geht!
    Aber PLUTO in Steinbock wird es schon richten!

  310. #452 cybex (15. Dez 2014 00:18)

    @ alle !!!

    Ja und? Welche Erkenntnisse sind denn aus diesem Video zu ziehen?

  311. #456 gesges (15. Dez 2014 00:26)
    Schwan schien mir irgendwie unter Halsverspannungen zu leiden, sie hatte Schwierigkeiten, ihren Kopf zur Seite zu bewegen.
    Vielleicht hat das auch was mit ihren Rückgratverbiegungen seit Mitte der 90er Jahre zu tun.
    Die Idee mit Spahn finde ich gut. Einfach mal mit seinem Freund händchenhaltend durch Neukölln oder den Wedding. Das wird seinen Horizont erweitern.

  312. Abgekartetes Spiel wie immer beim öffentlich rechtlichen Rotfunk. Lucke hat zwar hier und da gepatzt, z.B. indem er nicht zu den FB-Einträgen stand und bei seiner Haltung zu Pegida. Andererseits hat er auch ein paar Mal gepunktet, z.B. als er die typische Konstellation ansprach in Polit-Talkshows: 4 zeitgeistverblödete Linientreue plus Moderator gegen einen mit noch klarem Menschenverstand, der dann der Buhmann und „Rechtspopulist“ ™ ist.
    Auch bei der medialen Darstellung von Pegida konnte Lucke argumentativ überzeugen, indem er den Redakteuren der Sendung vorwarf, Vertreter von Pegida nicht repräsentativ dargestellt zu haben und mit eindeutiger Suggestion verbunden – die hatten es ja sogar nötig eine bloße Ordnungskraft kurz zu portraitieren, um ihre Botschaft unters Volk zu bringen, dass Pegida Leute alle dubios seien…
    Noch normal denkende Menschen würden Lucke in diesen Punkten sicherlich zustimmen. Auch mit seiner generellen Medienkritik hat er ins Schwarze getroffen, dass eben bewusst Inhalte verdreht werden, aus dem Zusammenhang gerissen und konsequent falsch dargestellt werden, um Stimmung u.a. gegen die AfD zu machen. Insofern hat er Pegida Teilnehmern auch hier Recht gegeben, die Interviewanfragen aus diesem Grunde abgelehnt hatten.

    Dennoch hat mir Frauke Petry in der letzten Sendung weitaus besser gefallen als heute Lucke. Liegt natürlich auch daran, dass beide zwei unterschiedliche Flügel der AfD repräsentieren und ich mich selbst im nationalkonservativen und nicht im liberalkonservativen Lager verorte.

    Das sicherlich handverlesene Publikum war mal wieder ganz eindeutig durch das Klatschverhalten politisch zu verorten. Auch das hat eben Methode, dem unbedarften Zuschauer zuhause zu suggerieren, wie die Mehrheit im Lande tickt, welchen Redebeiträge zuzustimmen ist und welchen nicht.

    Über die Empörung der ARD-Reporter, dass Pegida Teilnehmer Interviewanfragen konsequent abgelehnt haben, musste ich schmunzeln. Das macht sie natürlich in deren Augen verdächtig und das wollten sie auch so gegenüber dem arglosen Zuschauer transportieren. Tatsächlich aber dürfte bei vielen Zuschauern Aussagen wie, „Ach WDR, alles klar, nein danke, mit Ihnen möchte ich nicht reden, Sie berichten ohnehin nicht objektiv“ für große Sympathie gesorgt haben.

    Mit am besten fand ich auch den Medienvertreter (Stern Fuzzi, ehemalig Bild am Sonntag) in der Runde, der alle Masken hat fallen lassen. Diese Arroganz war vielen Zuschauern sicherlich unsympathisch. Ganz klar links, sofort dabei mit klaren Verurteilungen von Pegida, überhaupt nicht differenziert und der Meinung, dass Leute, welche die angeblich freien Medien im Lande kritisch oder gar nicht mehr konsumieren, weil sie eben ziemlich gleichgeschaltet berichten, ohnehin Abgehängte seien, alles Frustrierte, Leute die den Staat damit auch ablehnen und insofern gar nicht beachten brauche. Denn die lebten in ihren gedanklichen Parallelwelten der Verschwörungstheorien etc… Mit kritischen Lesern wird sich also Null auseinandergesetzt, sondern diese werden einfach für gestört erklärt, wenn sie nicht treudoof den Eingebungen der Medienmeute folgen – klare Arroganz der (zum Glück inzwischen bröckelnden) Macht der etablierten Medien.

    Ich schätze, dass die meisten Medienschaffenden genauso kritikunfähig sind, wie dieser Typ, der insofern repräsentativ ist und eben nur so mit schwindender Wertschätzung ihrer Arbeit in der Gesellschaft und dem massiven Leserschwund umgehen können: man erklärt die Kritiker einfach zu geistig Minderbemittelten und macht einfach weiter mit der Propaganda.

    Demaskierend und ein regelrechtes Eigentor für den öffentlich rechtlichen Rotfunk war auch die Aussage des Stern-Fuzzis, dass man ja als Medienschaffender die Aufgabe habe, Distanz zu wahren und kritisch den Tatsachen entsprechend zu berichten. Diese Aussage wurde direkt Lügen gestraft durch die Aufmachung der Tagesthemen direkt im Anschluss an Jauch: eine einzige völlig distanzlose und unkritische Lobeshymne auf die linke Gegendemo zu Pegida in Köln – natürlich ohne mit einem Sterbenswörtchen zu erwähnen, dass nur so viele Teilnehmer zusammenkamen, weil man mit kostenlosen Konzerten gelockt hat.

    Letztendlich gibt es aber bei solchen Sendungen keinen Erkenntnisgewinn – es bestätigt sich eben, was man eh schon weiß, über die Propagandaschaffenden. Manchmal frage ich mich, warum ich dafür eigentlich noch bisweilen meine kostbare Freizeit verschwende. Mir ging es eher darum zu hören, was Lucke von sich gibt. Teilweise hat er mir zu sehr herumgeeiert und ich würde mir mehr klare Kante von ihm wünschen, wie Petry oder Gauland das tun würden. Aber so ist er eben nicht. Bin jedenfalls gespannt, ob die AfD hält was sie verspricht oder ob sie sich von den Etablierten letztendlich vereinnahmen lassen, um dazuzugehören und sich die Taschen vollmachen zu können.

  313. #335 adebar (14. Dez 2014 22:46)
    Die Ideen der “grünen Gemeinschaft” sind wie grüne Früchte, sie sind unreif und ungeniessbar. Aber von der indoktrinierten Ideologie abkommen können sie nicht. Denn Links und Rechts wird gebraucht um das ewige Schwarzpeter-Spiel weiter zu spielen. Dieses Theater ist einfach nur noch lachhaft.

    Deutsche Politiker und andere Führungspersönlichkeiten offenbaren uns hier und da ihre Absichten in Bezug auf Deutschland. Jeder, der diese Leute wählt oder unterstützt, sollte wissen, was er tut.
    Damals gab es den Spontispruch: Wir sind die, vor denen uns unsere Eltern immer gewarnt haben. Inzwischen sind die meisten 68er genau die geworden, die sie früher bekämpft haben. Fett, feist und am Trog der Macht gelandet, beißen sie jeden weg, der es wagt, ihrer Meinung zu widersprechen.
    Aus jeder Pore dampft ihnen der totalitäre und rechthaberische Anspruch, die Welt und die Menschen nach Gusto formen zu dürfen. Jedes Preis- ist auch immer ein Schweigegeld des linken Meinungskartells.

    Das stimmt total.
    Die Überheblichkeit der Schwan, einfach nur zum Brechen.
    Siggi, der Dicke, fordert bereits von der PEGIDA, diese müsse sich von Rechtsextremisten „distanzieren“.
    Sind es nicht eigentlich Demonstranten, die was fordern und nicht umgekehrt oder habe ich da was falsch verstanden?
    Nicht auf die Tour von Siggi reinfallen!!!
    Divide et impera!
    Die SPD distanziert sich auch nicht von der Anti-Fa und hält sich seit Jahrzehnten mit der Nazikeule an der Macht, auf keinen Fall darf die PEGIDA sich daher deren Regeln unterwerfen!

  314. ot

    Wenn da was drann ist- dann Gute Nacht!

    Ostukraine:
    Es ist wohl geplant, daß Poroshenko in den nächsten 10 Tagen das Kriegsrecht für die Regionen Donetzk und Luhansk ausruft. Darauf drängt wohl der rechte Sektor.

    In Kramatorsk werden reguläre ukrainische Panzer und gepanzerte Fahrzeuge mit russischen Hoheitsabzeichen versehen. Die Fahrzeuge bewegen sich in Richtung Slawiansk. Eine False Flag Aktion steht wohl wieder bevor. Man will ganz offensichtlich endlich der Welt eine russische Invasion vorführen! Wozu, ist schon klar: Der Westen „muß“ dann losschlagen!

    Bei Stanichno, Nahe Luhansk waren gestern starke Artelleriegefechte.
    Ebenfalls wurde Sokolniki und Valuisky unter Mörserbeschußs genommen. Hier konnte die Miliz aber schlimmeres verhindern. Auf ostukrainischer Seite hat es keine Toten und Verletzte gegeben, es wurden zwei Wohnhäuser zerstört

    Bewegung regulärer, ukrainischer Truppen von Marinka in Richtung Krasnogorowka. Dort bringen sich die (West)Ukrainer neu in Stellung. Der in Minsk vereinbarte Abzug von schweren Waffen wird von der Ukraine in die „falsche Richtung vorgenommen“.

    Die Minsker Vereinbarung wird von der westukrainischer Seite dazu benutzt, die Truppen neu zu organisieren und neues Kriegsgerät gegen die Rebellen in Stellung zu bringen.

    Die Flughäfen von Xarkow, Dnepropetrowsk und Zaparoshie sind für alle zivilen Flugzeuge bis auf weiteres gesperrt.
    In Zaparoshie wurden gestern mindestens 2 US-Transportflugzeuge entladen.
    In der Nähe von Kramatorsk werfen Flugzeuge Militärausrüstung ab.
    Die Sperrung der Flughäfen dient offenbar nur dazu, daß die USA ihr Kriegsgerät ohne großes Aufsehen in die Ukraine bringen kann.
    An der Grenze zur Ukraine zieht Rußland Truppen zusammen!

    Westukraine:

    Das Chaos wird von Tag zu Tag größer. Der rechte Sektor tritt im brutaler auf. Im Moment ist es wohl noch zu früh davon zu sprechen, daß Anarchie herrscht. Aber es wird wohl nicht mehr lange dauern.

    Gestern wurde in Kiew Sergej Parhod, ein pro-Ukrainer der sich für eine ukrainische Förderation ausspricht in der in der Organisation „Junge Eurasier“ aktiv ist, eine Politik-Schule leitet und somit ein Gegner der Kiewer Regierung ist, vom rechten Sektor verprügelt. Der rechte Sektor kam in die Schule, wo er einen Vortrag hielt, verprügelte die Teilnehmer, darunter soll wohl auch ein Amerikaner gewesen sein, verschleppte Parhod und einen zweiten Mann und verprügelten ihn in einem Wald. Der zweite Mann trug eine Schußverletzung am Arm davon. http://quer-denken.tv/index.php/1050-eilt-false-flag-in-der-ostukraine-geplant

  315. Die Verteidigung ist langfristig und zukünftig angelegt!

    Unsere heutige Schwäche, ist unser zukünftiger Schutzwall!

    Unser wahrer Fehler ist nur, dem Ganzen eine aussergötliche Logik zu verordnen und dem sozialistisch-evolutionär-revolutionären Islam zu huldigen und gleichzeitig Gott für individuelles Unvermögen anzuklagen.

    Befreiung davon, ist nicht nur Anti-Sozialismus, sonder auch Anti-Islamismus!

    Befreit euch politisch und religiös vom Faschismus!

    Und Liberalismus oder Kapitalismus ist dabei weder Fisch noch Fleisch!

  316. #468 johann

    Ich bin gespannt wie sich die SPD in den nächsten Tagen zerlegen wird.
    Die Genossen haben Edathy ja wie eine heiße Kartoffel fallen lassen.
    Edathy hat das nicht vergessen.
    Er hat noch eine Rechnung mit seinen Parteifreunden offen.
    Er hatte ja vor Monaten auf seiner Facebookseite schon so Andeutungen gemacht.

    Er will sich ja in Nordafrika eine neue Existenz aufbauen. Es kann ihm also egal sein wer jetzt noch bei der SPD über die Klinge springt.
    War es nicht die arrogante SPD, die prophezeit hat, daß die AfD sich zerlegen wird .Nun zerlegt die SPD sich selber.

  317. Eins sollte doch allen klar sein, Talkshows wollen unterhalten, beschallen und bequatschen!

    Reines Waschweiber-Symposion!

    Eine Schande letztendlich, das sich Männer dazu erniedrigen!

    Solange Männer wie Weiber reden, werden Frauen Politik für Fremde machen und Quote für sich, letztendlich für Fremde fordern!

    Wenn ich mir so unsere Männer anschaue, weiss ich, warum ich niemals schwul sein will, kann, werde! Dann lieber Eunuch oder von echten Frauen ewig geschmäht…

  318. Das war eine seltsame Runde. Das eigentliche offizielle Thema war kaum zu erkennen.

    Tatsächlich ging es hauptsächlich darum, Herrn Lucke zu einer undifferenzierten Positionierung zu drängen. Er hätte besser sagen sollen: „Dazu muß ich mich nicht festlegen. Das ist nicht mein Projekt und daher muß ich mich damit nicht identifizieren. Meine Aussage ist einfach daß es deren Recht ist, zu demonstrieren und daß es politisch immer klug ist, alle Meinungen anzuhören“. Oder bei ganz dummen Fragen oder Vorwürfen einfach „Na und“ oder „Und, was ist daran ein Problem“. Viel weniger rechtfertigen. Mal bei Wilders das selbstverständliche Auftreten abschauen!

    Die Auswahl der Teilnehmer war komplett idiotisch. Keiner war in der Lage etwas zur Sache beizutragen. Die AfD sollte entweder einen Islamexperten benennen oder sonst besser fernbleiben. Was soll er denn als Wirtschafts- und Finanzexperte dazu sagen? Die Teilnehmer haben nicht nur so getan als ob sie den rosa Elefanten nicht sehen, sie wußten scheinbar nichteinmal was ein rosa Elefant ist und welche Farbe der hat.

    Darüberhinaus wurden mal wieder konsequent Flüchtlinge, Asylanten, Einwanderer und EU-Arbeitsmigranten vermischt so daß keine klare Aussage mehr möglich war. Hier ein lichter Moment von Lucke mit dem Hinweis warum Unterstützung der Flüchtlinge in der Nähe ihrer Herkunftsländer viel mehr Menschen hilft als das Chaos das wir hier für vergleichsweise wenige veranstalten.

    Inzwischen finde ich Lutz Bachmanns Vorstrafen sogar hilfreich. Da muß nicht mühsam eine dunkle Vergangenheit konstruiert werden und die fortwährende Erwähnung läßt das irgendwann langweilig werden. Im Endeffekt ist er also gegen die übliche persönliche Demontage ziemlich immun. Zu Diskussionsrunden zum Islamisierungsthema sollte aber dennoch besser unter zu vereinbarten fairen Bedingungen jemand wie Michael Stürzenberger gehen. Sonst kann das komplett schiefgehen. Wenn es eng wird einfach „Dazu kan/möchte/muß ich jetzt nichts sagen. Punkt.“

  319. #454 WahrerSozialDemokrat (15. Dez 2014 00:23)

    #437 Lasker (15. Dez 2014 00:05)

    und auch erst nach einigen Jahren Erfahrung in den öffentlichen Clowns-Vorführungen. –

    Das ist es und das muss man verstehen! Zum verändern muss man es aber beherrschen und genießen!

    Lucke genießt und versteht nicht, sondern fühlt sich unverstanden, unwohl und beherrscht solche “Durch´s Dorf treiben Veranstaltungen” nicht.

    Er ist mittlerweile nur noch im Defensiv-Modus und nicht mehr im Angriffs-Modus…

    Er versucht sich unehrlich und unnötig für PeGiDa bzgl. AfD zu rechtfertigen, anstatt AfD-Positionen in den Vordergrund zu bringen und PeGiDa als unabhängige Bewegung zu betonen. Er könnte auch einfach platt sagen “PeGiDa” ist mir lieber als “Antifa”! Nett dabei lächeln und die Enrüstung darüber genießen…

    Er versucht das zwar irgendwie, fällt aber auf jeden zugeworfenen Ball rein. Er beklagt zugleich unaufrichtige Medienberichte, nimmt sie aber trotzdem ernst bzgl. sich, anstatt darüber zu lächeln und es wegzuwischen, um dann Botschaften zu plazieren.

    Lieber versucht er im linken Chor der Emotionalität einzustimmen, die so abgedroschen sind, das selbst Linke sich verarscht fühlen…

    Herr Lucke bei einer Podiumsdiskussion zu seinem Fachthema ist unschlagbar, aber ansonsten… ich weiß nicht…

    Absolut richtig. Ich halte die AfD für gut und wichtig, teile aber Ihre Ausführungen zu Luckes letzten Auftritten voll und ganz.

    Entweder man boykottiert solche „Tribunale“ oder man schickt die richtigen Leute hin, nicht die, die immer wieder in den Verteidigungs-, Rückzugs- und Rechtfertigungs-Modus fallen.

    Spontan fallen mir Höcke, Petry und Gauland ein, die es definitiv besser können.

    Außerdem sollte man ein klein wenig Ahnung von Islam und Islamisierung haben, wenn man über die PEGIDA diskutieren will. Dass Schwan und diese anderen Würste keine haben – ok, das erwartet man.

    Aber die AfD sollte so nicht auftreten, zumal sie hier mit Kompetenz und Klarheit gut punkten könnte. Das, was Lucke heute gebracht hat, war wischiwaschi, nicht Fisch, nicht Fleisch.

    Der Mann ist ein netter Typ, seine Kernkompetenz liegt freilich bei Wirtschaft und Finanzen. Schuster, bleib bei Deinem Leisten.

  320. Keine einzige Frau hat in irgendeinen Krieg ihr Wahlrecht erkämpft!

    Uns Männer haben sie für sich kämpfen lassen, damit wir nun wie die letzten Arschlöcher darstehen! Und sie dem Patriarchat im Islam Respekt erzeugen!

    Das kotzt mich so unendlich und gleichzeitig unerzogen an, wie ich es kaum noch vernünftig beschreiben kann! Die heutigen jugendlichen Männer sehen „Frauen“ sozialistisch eh nur noch als Nutten… selbst hier auf PI ist Bordell eher ein Sonntagsausflug, als ein Bedenk!

    Das ist auch eine Form des Verrats!

    Und mit Frauen meine ich die Mehrheit! Nicht die 20% politischen Frauen und davon die 10% islamkritischen Frauen oder die 10% rumhurrenden Frauen…

    Mal ganz ehrlich:

    Ihr freien Frauen seid allgemein keine demokratiefördende Freude!

    Zumindest nichts, wofür ein Mann in den Kampf ziehen möchte. Und verschwulte Männer kämpfen eh nur für sich und für Frischfleisch…

    —–
    Entschuldige mich auch hierfür nicht bei den tollen „PI“-Frauen oder „PI“-Schwulen hier, das wäre so, als wenn ich mich für Islamkritik beim netten muslimischen Gemüsehändler entschuldigen würde.

  321. Lucke, das war nichts. Sollte sich aus Brüssel verabschieden denn da bewirkt er nichts und sich auf wirtschaftspolitische Themen konzentrieren.
    Das kann er !

    Petry, Gauland und auch der Thüringer Höcke gefallen mir wesentlich besser.
    Henkel raus aus der Partei ! Der ist ja schon überall mal rausgeflogen, keine Überraschung für ihn also 😉

  322. #467 Exported_Biokartoffel (15. Dez 2014 00:38)

    Siggi, der Dicke, fordert bereits von der PEGIDA, diese müsse sich von Rechtsextremisten “distanzieren”.
    Sind es nicht eigentlich Demonstranten, die was fordern und nicht umgekehrt oder habe ich da was falsch verstanden?
    Nicht auf die Tour von Siggi reinfallen!!!
    Divide et impera!
    Die SPD distanziert sich auch nicht von der Anti-Fa und hält sich seit Jahrzehnten mit der Nazikeule an der Macht, auf keinen Fall darf die PEGIDA sich daher deren Regeln unterwerfen!

    Bingo! Welcher dreiste, unverschämte Trick dieses zügellosen Fettflecks! Da sollen sich Demonstranten vor Politikern erklären, rechtfertigen und distanzieren. Unfassbar!

    „Lügenpresse, halt die Fresse!“ ist ein großartiger Slogan. Er beinhaltet mehr als nur die Mainstream-Medien. Er gilt genauso für das etablierte Politkartell des Parteienblocks. Wenn man sich einmal auf dessen Spielchen einlässt, wird man vereinnahmt und letztlich zerlegt.

    Ergo: Gabriel, halt die Fresse!

  323. Verdächtiges Paket am Opernhaus in Sydney gefunden

    Am Sydney Opera House wurde ein verdächtiges Paket gefunden. Im Zentrum der Stadt findet gerade eine Geiselnahme statt. Aus Sicherheitsgründen wurde das Opernhaus und seine Umgebung geräumt und das Paket wird untersucht.

    Aber Nein-das hat alles nichts mit dem Islam zu tun ( io)

  324. #475 Amanda Dorothea (15. Dez 2014 01:36)

    ++ Geiseln in Sydney müssen Islamisten-Flagge zeigen ++
    Im Herzen Sydneys werden Geiseln in einem belebten Café festgehalten. Die Täter zwingen die Angestellten eine Flagge, die an die des Islamischen Staates erinnert, hoch zu halten. Mehr im Nachtblog. http://www.welt.de/politik/article135366115/Geiseln-in-Sydney-muessen-Islamisten-Flagge-zeigen.html

    Wie schrecklich! Die armen Menschen. Das eine Foto ist absolut sinnbildlich:

    Total verängstigte Menschen müssen die Hände hochhalten und eine islamische Fahne präsentieren, hinter einem Fenster, auf dem „Merry Christmas“ steht. Schauen Sie genau hin, Herr Lucke. Das sind die Auswirkungen der „Weltreligion“ Islam, die Sie ständig in Schutz nehmen wollen. 👿

    Möchte jemand dagegen wetten, dass der Täter in deutschen Medien morgen „geistig verwirrt“ sein wird?

  325. 483 toll_toller_tolerant (15. Dez 2014 02:02)

    Genau das habe ich auch gedacht- handreich- sehr sinnbildlich Weihnachten Terror wegen dem Islam! so wurde auch gewarnt und dann schonmal Das vorab-daher habe ich gerade dieses Bild eingestellt! das sagt Alles aus!

  326. #467 Exported_Biokartoffel (15. Dez 2014 00:38)

    Siggi, der Dicke, fordert bereits von der PEGIDA, diese müsse sich von Rechtsextremisten “distanzieren”.

    Diese Spinner immer mit ihrem Phantomproblem. Bis alle >10000 Teilnehmer auf ihre Gesinnung durchleuchtet sind, wäre die Deutsche Bevölkerung längst ausgerottet.

    Man sollte, wenn überhaupt, antworten, daß es darum geht auf reale Bedrohungen hinzuweisen und deren Import zu stoppen. Es geht um die realen, jetzt und täglich stattfindenden Massenmorde des IS und anderer islamischer strenggläubiger Zirkel. Wer z.B. mit dem völlig unaktuellen Na*i-Thema ablenkt, macht sich mitschuldig, jeden Tag!

    P.S.: Lächerlich die Kölner „Gegendemo“ am SOnntag. Riesen Berichte, viel Aufwand um die Leute dorthinzulocken aber politische Aussage unter Null und morgen wird der Zirkus vergessen sein. Nicht aber die kontinuierlich wachsende PEGIDA-Gemeinde!!!

  327. Wer hat Schuld an dem ganzen Desaster in Deutschland?unsere total unfähige Regierung,mit Beihilfe der gleich-geschalteten Medien…

  328. Jetzt ists doch wieder spät, ich muss dringend schlafen. Ein ganz beklemmendes Gefühl, sich jetzt gemütlich ins warme Bett zu legen, während just in diesem Augenblick auf der anderen Seite des Globus Menschen dank eines Anhängers der „Religion des Friedens“ um ihr Leben fürchten müssen. Ich bete (zum einzigen barmherzigen Gott), dass ich morgen früh die Schlagzeile lesen darf: „Alle Geiseln frei und wohlauf“

  329. #484 James Cook (15. Dez 2014 02:06)

    #478 WahrerSozialDemokrat

    Ab einer gewissen Uhrzeit solltest du besser nichts mehr schreiben!

    Und ab einer gewissen Uhrzeit solltest du besser nichts mehr lesen! 😉 :mrgreen:

  330. Was ich bisher gesehen hab, war es wieder eine „alle gegen Lucke“ Sendung.

    Schade eigentlich, das sich Lucke immer wieder in die Defensive drängen läßt und seine Mitdiskutanten nicht mit den eigenen Mitteln schlägt.

    Fakt ist doch, die ettablierten haben eben nicht die Fakten, die sie immer erwähnen, wenn es gegen die Pegida geht. Da fallen immer nur leere Worthülsen, schöngerechnete und gefälsche Zahlen.

    X Millarden überschuß erwirtschaften Ausländer in Deutschland. Ach, welche denn? Die ausländischen Fussball Profis oder irgendwelche Medien Fuzzis bei RTL?

    Dieses „Ausländer“ ist eben so allgemein und undifferenziert, das man ALLES darin verstecken kann.

  331. Hah -das ist doch ein Witz ,oder??
    Die Zeit schreibt von „mutmasslichen Terroristen“

    Australien: Mutmaßliche Terroristen nehmen mehrere Geiseln in Sydney
    ZEIT ONLINE – vor 4 Minuten

  332. Eins ist klar geworden:

    Selbst die AfD (namens Lucke) bestreitet eine Islamisierung!

    Wer sowohl die passive wie die aktive Islamierung von Europa bestreitet, ist entweder ein Idiot, Verräter oder Kollaborateur!

    Und gehört weder zum passiven noch aktiven Widerstand!

    Und ich bin noch freundlich in der Frontenklärung, glaubt mir, das wird noch richtig böse…

    Oder glaubt mir nicht, dann wird alles gut.

  333. #491 Amanda Dorothea (15. Dez 2014 02:26)
    Hah -das ist doch ein Witz ,oder??
    Die Zeit schreibt von “mutmasslichen Terroristen”
    ——————————————————

    Ja, das ist witzig wie die „mutmaßliche ZEIT“ das so schreibt! 😉

    Es ist ja nicht mehr die „richtige“ ZEIT von früher als man dort noch richtig harte Fakten lesen konnte. Heute ist’s ja nur noch ein postmodernes Propagandablatt gegen Rächz!

  334. Nein, den Fernseher wollte ich gestern Abend nicht einschalten. Denn was bei Jauch heraus kommt, war im Vorfeld schon klar.

    Lieber wollte ich zeitig zu Bett gehen, mich ausschlafen. Denn morgen, respektive heute, muss ich wieder ein paar Stunden Auto fahren, wie jeden Montag.

    Was kümmert mich da eine Bla-bla-Sendung im GEZ-Fernsehen?

    Doch dann, wie es so ist, wenn man der Jugend längst entronnen ist, schläft man nicht durch; wird man wach zu nachtschlafender Zeit, schaut mal kurz ins internationale Netz. So what ?

    Da stehen plötzlich 470 Kommentare zu der Sendung, die man sich erspart hat. Was mache ich schlaftrunkener Depp ? Ich lese alle durch.

    Und stelle fest, es war ganz richtig, die Sendung nicht anzuschauen.

    Doch die Zeit des Kommentar-Lesens hat mich mehr Schlaf gekostet als die Sendung selbst es getan hätte.

    Und nun bin ich hellwach und empört dazu. Was soll ich nun fordern ? Schafft den Jauch ab. Der kostet Schlaf und Energie !

    Ich freue mich auf den Abendspaziergang heute in Dresden. Der macht Sinn. Und danach bin ich (inklusive Heimreise) auch müde genug, um durch zu schlafen. Da kann mich selbst Günters Jauche nicht wecken.

    Es lebe Pegida !

    P.S. sehr oft fällt mir auf, dass PI-ler aus laisse affaire oder Unwissenheit aus Pegida Pediga machen. Nein, das kommt nicht von Pedigree. Und es ist auch kein Hundefutter. Es heißt, und das könnt Ihr Euch sicher merken: Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes – Pegida. (Oberlehrermodus aus)

  335. Bin doch noch beim CNN-Livestream hängen geblieben. Gerade wurde mitgeteilt, was das für eine Flagge ist, die die Geiseln hochhalten müssen. Sie ist schwarz, und auf ihr steht in weißer arabischer Schrift übersetzt:

    „Es gibt nur einen Gott, der würdig ist, angebetet zu werden. Sein Name ist Allah, und Mohammed ist sein Prophet.“

  336. Kommt noch besser- spiegel schlaegt wieder alle Kategorien des Schwachsinns!

    SPIEGEL ONLINE
    vor 1 Stunde – Google+
    Geiselnahme in Sydney: Mehr als ein Dutzend Menschen werden in einem Café festgehalten. Sie halten eine Fahne mit arabischer Schrift hoch

  337. #475 Amanda Dorothea (15. Dez 2014 01:36)
    Ich schätze mal, dass Marietta Slomka oder Klaus Kleber morgen die ZDF-Nachrichten mit der Feststellung einleiten, dass „Sydney“ nichts mit dem wahren Islam zu tun habe und alles nur ein „Mißbrauch des Islam“ sei, oder so ähnlich….

    #477 Tiefseetaucher (15. Dez 2014 01:42) und andere:
    Zustimmung. Man muß Lucke aber auch ein bißchen Verständnis entgegenbrinen. Der Mann ist letztes Jahr praktisch in die Politik und TV-shows hereingestolpert. Das hat er ja sinngemäß heute abend auch gesagt.
    Ein Mann, dessen respektables Privatleben grundlos von der BILD als „bizarr“ diffamiert wird, der noch dazu in etlichen tv-Sendungen gezielt und professionell in die rechtsradikale Ecke gedrängt wird, sollte von uns als „Info-Elite“ etwas Nachsicht bekommen, wenn in bestimmten Bereich nicht so wie von uns erwaretet/erhofft reagiert.
    Die AfD hat einen Islam-Experten wie Tilmann Nagel in ihren Reihen. Irgendwann wird er hoffentlich in solche Sendungen eingeladen…

  338. Ich sollte aber schlafen-geht aber nicht. Es macht auch anhand dieser schlimmen Meldung Spass, gerade jetzt die etablierten Luegenmedien zu aergern! Die kommen jetzt ganz schoen ins Schwitzen-gerade noch einen Hetzartickel ueber Pegida geschrieben die ARD – und nu dieser IS Anschlag!

  339. Ich hatte schlimmes befürchtet, aber die Show war doch recht unterhaltsam. Musste sogar einige Male lachen, was in politischen Talkshows und bei diesem Thema ja eher selten der Fall ist. Lucke war ein ausgezeichneter Entertainer, sollte es mit der AfD mal bergab gehen und er auf die Uni keine Lust mehr haben, hätte er im Showbiz sicher Erfolg!

    Eine ernste Botschaft ist aber dann doch noch hängen geblieben…die AfD differenziert zwischen „Islam“ und „Islamismus“. Und sie hat nichts gegen iranische Ärzte in Deutschland…gut zu wissen.

    #492 WahrerSozialDemokrat (15. Dez 2014 02:34)

    Eins ist klar geworden:

    Selbst die AfD (namens Lucke) bestreitet eine Islamisierung!

    Wer sowohl die passive wie die aktive Islamierung von Europa bestreitet, ist entweder ein Idiot, Verräter oder Kollaborateur!

    Ist das Ihre Art der Diskussionskultur? Jeder der Ihre Meinung nicht teilt ist also ein Verräter? Geht’s auch ne Nummer kleiner?Machen Sie mal die Fakten transparent, die eine angebliche „Islamisierung“ Europas belegen. Und ich rede nicht von irgendwelchen Einzelfällen sondern einer systematischen und bedrohlichen Islamisierung! Lucke hat in dem Punkt recht, eine Islamisierung gibt es nur in der Vorstellung derjenigen, die das unbedingt glauben wollen, weil es in ihr Weltbild passt. Die Mehrheit der Moslems in Europa haben mit einer Islamisierung nichts am Hut und leben friedlich und unauffällig unter uns. Den meisten gefällt die westliche, freie Lebensart ausgesprochen gut! Sobald sie auffällig werden, werden Salafisten und andere Fundis in keiner europäischen Gesellschaft geduldet! erst recht nicht, wenn sie aktiv und erkennbar unsere Werte ablehnen! Man sollte schon etwas Vertrauen in unsere wehrhafte Demokratie haben und sich nicht in Verschwörungsängsten verfangen. Bis jetzt sind wir noch immer erfolgreich gegen Fundamentalisten gewesen, warum sollte das diesmal anders sein?

  340. 02:43
    US-Konsulat wird geräumt

    Als Sicherheitsmaßnahme wird das US-Konsulat geräumt. Es befindet sich in der Nähe des Matin Place in Sydney, wo derzeit noch immer rund ein Dutzend Personen von einem Geiselnehmer mit mutmaßlich islamistischem Hintergrund gefangen gehalten werden.
    02:16
    Australien sichert wichtige Gebäude landesweit

    Die australischen Behörden haben in Reaktion auf die Geiselnahme in Sydney wichtige Gebäude in anderen Städten des Landes gesichert.

  341. #499 Euro-Vison (15. Dez 2014 02:50)

    Sobald sie auffällig werden, werden Salafisten und andere Fundis in keiner europäischen Gesellschaft geduldet!

    Deinen Optimismus finde ich im Grunde positiv. Vielleicht sollten mehr davon hier angesteckt werden….
    Die Realität oder besser: Die reale Entwicklung begründet diesen Optimismus aber nicht. Nur mit etwas mehr Wehrhaftigkeit kann man das Islam-Problem noch eindämmen.
    Und ganz nebenbei: Kannst du mir hier mal den Unterschied zwischen Islam und Islamismus erklären?

  342. Demnächst auch bei uns.
    Hat aber nix mit „dem Islam“ zu tun:

    Fernsehsender zeigten das „Lindt Chocolat Café“, in dem mehrere Menschen mit erhobenen Händen an den Fenster lehnten. Zwei mussten eine schwarze Fahne mit arabischen Schriftzeichen hochhalten. Darauf stand „Allah ist groß“, wie der Terrorismusexperte der Monash-Universität, Greg Barton, im Fernsehen sagte. Sie werde oft von Dschihadisten benutzt. Es handelt sich aber nicht um die Fahne der Terrormiliz „Islamischer Staat“

    Alarmstufe „Terroranschlag wahrscheinlich“

    Andere Aufnahmen zeigen einen Geiselnehmer: ein Mann mittleren Alters mit grauem Bart und einem Kopftuch, auf dem offenbar arabische Schriftzeichen stehen.

    (Hervorhebung von mir)

    http://www.n-tv.de/politik/Mutmassliche-Terroristen-besetzen-Cafe-article14157271.html

  343. #499 Euro-Vison (15. Dez 2014 02:50)

    Ist das Ihre Art der Diskussionskultur?

    JA!

    Nur das versteht ihr Sozialisten!

    Sie ignorieren Islamisierung und ich nehme es als Fakt wahr!

    Darüber diskutiert man nicht! Man kämpft dagegen oder dafür oder man ignoriert es einfach!

    Ich kämpfe dagegen! Und Sie?

  344. #502 johann (15. Dez 2014 02:59)

    „Nur mit etwas mehr Wehrhaftigkeit kann man das Islam-Problem noch eindämmen.“

    Das hat Australien versucht, die Wehrhaftigkeit hat aber leider nicht gelangt. Es ist schon Krieg und wird noch schlimmer!

  345. #499 Euro-Vison (15. Dez 2014 02:50)

    Machen Sie mal die Fakten transparent, die eine angebliche “Islamisierung” Europas belegen. Und ich rede nicht von irgendwelchen Einzelfällen

    Merken Sie selber, oder? Die permanente Verwendung des Plurals für einen semantisch eindeutig singulären Begriff im Bezug auf systematische Islamverharmlosung ist nur noch lachhaft.

    Was den Rest ihres Sermons angeht, so sind hier wahrlich oft genug KONKRETE BEISPIELE für die fortschreitende Islamisierung aufgelistet worden, sei es die Umbenennungen (und somit quasi Abschaffungen) christlicher Feste wie dem St.Martin oder jetzt sogar Weihnachten („Wintermarkt“), die einseitige Anpassung der Speisepläne von Schulen und Kindergärten an muslimische Gepflogenheiten, die Schaffung von Öffnungszeiten öffentlicher Einrichtungen wie Schwimmbädern zur zeitweisen alleinigen Nutzung durch Moslems, die Duldung von Paralleljustizsystemen des Schariarechts z.B. in England usw. usw. Sie wollen diese nicht zur Kenntnis nehmen? Bitte sehr. Aber nerven Sie nicht damit, indem Sie Ihre Nichtzurkenntnisnahme als vermeintlichen Gegenbeleg zu verkaufen suchen. Ihre Rhetorik ist nicht halb so clever wie Sie denken und ödet deshalb einfach an.

  346. Interessanter Leserkommentar zum Casdorf-Pegida-Kommentar im TS mit Zitat aus der Bertelsmannstudie zu tatsächlichen Kosten der Einwanderung (die von den Medien vorenthalten wurden):

    Politik und Demonstrationen Gegen „Pegida“ hilft nur die Offensive
    14.12.2014 21:26 Uhr von Stephan-Andreas Casdorf

    <>Herr Casdorf,
    Sie wissen selbst, daß dies nicht zutreffend ist.

    Die Bundesrepublik Deutschland profitiert. Ihr Wachstum, ihre Sozialkassen. Das wiederum sagen Studien. Zweifelsfrei.

    Zuletzt bei der kontroversen Diskussion um die Studie der Bertelsmannstiftung im Tagesspiegel, wurde genau das Gegenteil deutlich u d ist in der Studie direkt nachlesbar.

    Seite 40 f.

    “Somit ergibt sich als Diagnose, dass künftige Zuwanderer, soweit das Niveau der von ihnen geleisteten Steuer- und Beitragszahlungen und der empfangenen Transfers dem der aktuell in Deutschland lebenden Ausländer entspricht, bei einer intertemporalen Rechnung keine Entlastung, sondern eine Belastung für den öffentlichen Gesamthaushalt darstellen. Wie Tabelle 5 zeigt, steigt die mit den fiskalpolitischen Parametern des Jahres 2012 verbundene Nachhaltigkeitslücke von 146,6 Prozent auf 206,1 Prozent des Bruttoinlandsprodukts, wenn man ein Bevölkerungsszenario ohne Wanderungsbewegungen und eine demografische Entwicklung mit 200.000 Zuwanderern netto pro Jahr vergleicht.”

    “Variiert man das Niveau der künftigen Zuwanderung, beobachtet man grob gesagt proportionale Effekte. Bei 100.000 Zuwanderern pro Jahr weniger fällt die Nachhaltigkeitslücke um 28,5 Prozentpunkte niedriger, bei 100.000 Zuwanderern mehr um 28,2 Prozentpunkte höher aus als bei mittlerer Zuwanderung von 200.000 Personen netto jährlich.”

    Die Studie kommt zu folgenden Schluß:

    “Aus den Ergebnissen des Basisszenarios folgt, dass es für die Aufnahmegesellschaft unter dem Gesichtspunkt der Wirkung auf die öffentlichen Finanzen lohnend wäre, sich gegen Zuwanderung abzuschotten.”

    Alles andere waren Berechnungen, die sich auf Annahmen und fiktiven Berechnungen bezogen.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/politik-und-demonstrationen-gegen-pegida-hilft-nur-die-offensive/11118602.html

  347. Liebe Leute hier, wie kann es sein, dass ihr bei Jauch >500 Kommentare schreibt. Ich sage euch was, aufgrund meines Hintergrundes habe ich jahrelang nur einen linken Bekanntenkreis gehabt. Daher kenne ich die Linken, und ich habe mit ihnen dieses System bekaempft. Warum sind die Linken, die im Kern vielleicht 5% ausmachen so stark und die buergerliche Masse die vielleicht 2/3 sind so schwach. Es liegt daran, dass die Buergerlichen katastrophal falsch denken. Es ist so, als ob die Buergerlichen eine (geistige) Behinderung haben. Versucht eure Schwachsinningkeit zu erkennen. Ihr seid typische Abiturienten mit NRW-Sozialisation. Versucht eure Unfaehigkeiten zu erkennen. Warum schafft noch nicht einmal die AfD mehr als 3% in NRW, und zu einer Pegida kommen allenfalls weniger als 100. Aber wenn Jauch im Fernsehen kommt, dann seht ihr euch diesen Dreck an, und ihr seid so erregt, dass ihr dazu auch noch Kommentare schreibt. Ich sage euch, als Linke haben wir nie BRD-Fernsehen geguckt, das war unterhalb der Ehre. Und kein Linker wuerde auf die Idee kommen diese Shows im BRD-Fernsehen zu reflexionieren. Ihr aber wollt mit Jauch diskutieren. Ein gelernter Linker wuerde niemals so handeln, das ist bei jedem Einzelnen im Kopf drin. Ihr aber seid schwachsinning, denn ihr glaubt ans Labern und ans sog. Diskutieren. Habt ihr schon jemals erlebt, das irgendwer seine politische Meinung geaendert hat aufgrund einer Diskussion. Allenfalls die Buergerlichen, die sich einseifen lassen fuer ein paar schoene falsche Vereinbarungen mehr. Kein Linker wuerde also jemals bei diesem Salbadern eigene Positionen aufgeben, hoechstens den Klassenfeind anluegen um Gelaendegewinne zu machen. Die Linken funtionieren weitgehend autonom, weil sie ein Programm und eine Handlungsmotivation in den Koepfen haben. Ihr aber horcht auf die Obrigkeit, glaubt die CDU nimmt Vernunft an, Jauch muesste doch jetzt was einsehen oder so. Genau deshalb schreibt ihr die ganzen Kommentare, weil ihr in eurer spiessigen Komfortzone drin seid, im BRD-Seelenknast. Das ist euer Selbstverstaendnis aus einer BRD-Sozialisation heraus, und weil ihr nicht kaempfen koennt (ihr habe es ja nie gemacht) sondern nur Labern um des Friedens wegen. Ihr muesst einfach mal euch selbst den Spiegel vorhalten, denn eurer Problem ist nicht irgendwo ISIS im Nahen Osten oder der Islam, das sind nur Symptome. Die anderen sind nicht zu stark oder primitiv, ihr seid zu schwach und zu verbloedet. Ihr muesst anfangen euch von der BRD zu loesen, z.B. keine Unterstuetzung mehr des sog. Nationalmannschaft, anstatt BRD-Sendungen zu kommentieren diese diskreditieren damit sie keiner mehr sieht. Ihr macht aber genau das Gegenteil. Ihr muesst spalten anstatt irgendwelche Kompromisse zu suchen. Was euch beigebracht wurde und als „demokratisch“ gilt sind nichts anderes als Loserwerte. Ihr muesst die Linken und Tuerken als Klassenfeind sehen, das sind sie naemlich, und so sehen sie Euch. Dann werdet ihr auch erkennen, dass es sinnlos ist ueber den Islam zu dikutieren. Ihr muesst danach handeln, dass ihr ein Territorium habt das ihr verteidigt gegen „Migranten“ und Linke, denn diese wollen euch als Klasse vernichten. Nur das wollt ihr nicht erkennen weil ihr seelisch zu weich seid soetwas ueberhaupt innerlich in Erwaegung zu ziehen.

  348. #499 Euro-Vison (15. Dez 2014 02:50)

    Ach, junger Mann, so verblendet wie Sie, war ich auch mal. Vor mehr als 30 Jahren habe ich sogar grün gewählt.

    Die Mehrheit der Moslems in Europa haben mit einer Islamisierung nichts am Hut und leben friedlich und unauffällig unter uns. Den meisten gefällt die westliche, freie Lebensart ausgesprochen gut!

    Damit haben Sie teilweise sogar recht.
    Die westliche, freie Lebensart gefällt den Moslems hier ganz gut. Allerdings nur solange, wie sie ihre hinterwäldlerische, moslemische, dem Westen überhaupt nicht angepasste Lebensart unbehelligt ausleben können.

    Sobald sie auf Widerspruch stoßen, ist es aus mit dem Gefallen an der westlichen, freien Lebensart. Dann zählt vor allem die Lebensart des Mohammed vor 1.400 Jahren.

    Wenn sie nicht auf Widerstand stoßen, dann verstehen sie sich in ihrer mittelalterlichen Struktur bestätigt.

    Versuchen Sie, vermutlich junger, zumindest vom Islam unbefleckter Mann, bitte nicht, mich eines besseren zu belehren.

    Ich kenne hunderte Moslems; die meisten würden wir als gemäßigt bezeichnen. Ich habe fast 20 Jahre meines Lebens mit einer Moslemin vergeudet. Ich habe unsägliches Leid erfahren in dieser Zeit. Und dennoch habe ich keinen radikalen Moslem kennen gelernt. Ich kann Ihnen ein Lied singen vom Islam.

    Verschonen Sie mich von ihrem dummen Geschwafel über Diskussionskultur.

    Ich finde es gut, dass Sie hier auf PI-news Ihre Meinung äußern dürfen. Denn ich bevorzuge Meinungsfreiheit. Aber bitte seien Sie nicht beleidigt, wenn Ihnen der Wind der Meinungsfreiheit auch mal aus anderer Richtung entgegen bläßt.

    Sie provozieren es einfach. Und das so durchsichtig wie der Wind.

  349. Premier Abbott bittet Australiern ihrem „business as usual“ nachzugehen

    Australiens Premier Tony Abbott bittet die Bürger, in Anbetracht der Geiselnahme Ruhe zu bewahren. Hier seine Rede in Ausschnitten: „Wir kennen die Motivation nicht, wir wissen nicht, ob es polistisch motiviert ist. Wir müssen anerkennen, dass es auch in unserer Gesellschaft Menschen gibt, die uns verletzten wollen. Australien ist eine friedliche, offene Gesellschaft. Das wird sich niemals ändern. Und ich möchte deshalb alle Australier auffordern, ihrem Business as usual nachzugehen. Das ist eine Situation, die noch nicht gelöst ist. Das normale Regierungsgeschäft muss weitergehen. Deshalb wird der Finanzminister in Kürze die neuen Haushaltsdaten bekanntgeben. Unsere Herzen gehören diesen Menschen.“ Abbott gab auch bekannt, dass die Polizei von New South Wales weiter die Kontrolle behält. Das bedeutet, dass es bisher nicht als terroristischer Akt bewertet wird. Wäre dies der Fall könnnten die Behörden viel weitreichendere Maßnahmen ergreifen. Inklusive Erstürmung des Cafes.

    Obama über Geiselnahme informiert

    Die australische Regierung hat die Regierungen von Kanada und den USA über die Situation in Sydney informiert. US-Präsident Barack Obama und Kanadas Premier Steven Harper wurden über die Vorgänge in Kenntnis gesetzt.

  350. Michael Savage berichtet über PEGIDA, beklagt das Ausbleiben derartiger Proteste gegen Obama und zitiert Teile dieses Artikels:

    http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/europe/germany/11281103/Germans-take-to-the-streets-to-protest-against-Islamisation.html

    Telegraph:

    „Anti-immigrant protests claim to want to preserve Judeo-Christian culture as critics accuse it of harbouring neo-Nazi elements.“

    Savage:

    „Of course, any one protest islam, any one of protest the vermin in the streets, any one of protest the occupy movement is immediately a nazi.“

    „Natürlich, jemand der gegen den Islam protestiert, einer der gegen das Ungeziefer in den Straßen protestiert, einer der gegen die Occupy-Bewegung protestiert, ist sofort ein Nazi.“

    http://www.conservativestream.com/recorded-shows/Savage_12-08-2014_WCB_FULL.mp3

    Ab 76:45

  351. 499 Euro-Vison (15. Dez 2014 02:50)

    Solange Sie die Islamisierung (sprich den Islam) bestreiten, sind Sie ein Dhimmi ersten Grades bei den „Freimaurern“ und das ist keine Verschwörung, die gibt es, wissen wir doch! 😉

    Sie sind nicht dumm, das weiss ich, warum hohle Phrasen wiederholend verkünden, anstatt selber zu denken?

    Freiheit bedeudet allgemein idologiefrei! Ganz unabhängig von individueller Religion.

    Eigentlich freimauerisch was ich sag, in Wahrheit ist aber dort keine Freiheit, wenn etwas nur Wert mit Islam als Siegel sein soll und zur Verpflichtung dessen erhoben für alle unfreiwillig wird.

    Sie wissen es und ich weiss es!

    Und alle wissen es eigentlich!

    Nur keiner traut es sich wahrhaft zu bezeugen.

    Wo reden Sie mal unzweifelhaft gegen Islam???

    Oder sind Sie zweifelhaft dafür?

  352. #475 Amanda Dorothea (15. Dez 2014 01:36)
    „…++ Geiseln in Sydney müssen Islamisten-Flagge zeigen ++
    Im Herzen Sydneys werden Geiseln in einem belebten Café festgehalten. Die Täter zwingen die Angestellten eine Flagge, die an die des Islamischen Staates erinnert, hoch zu halten. Mehr im Nachtblog…“
    ———————————————————-

    LIVE UPDATES: Watch VIDEO JIHAD HOSTAGE CRISIS IN SYDNEY LINDT CHOCOLATE SHOP/CAFE UNDER ISLAMIC FLAG

    ….UPDATE: Manager of Lindt cafe says there are 50 hostages, including staff. This is a big jump from the reported 13. Via 7 news….

    http://pamelageller.com/2014/12/breaking-watch-video-isis-jihads-take-hostages-in-sidney-chocolate-shop.html/

    Ob dieser „Vorfall“ hiermit zu tun hat ist noch unklar:

    ‘I’m praying to the Lord every day, Tony Abbott, please Lord, let him lose one of his daughters‘: Vile prayer of Australian jihadist’s father, who blames PM for death of daughter in Syria

    „…The father is clearly a devout, observant Muslim. His daughter became one as well, and was killed waging jihad in Syria, and her father is blaming…Tony Abbott. And not only that, but praying that one of Abbott’s daughters be killed. It’s always the kuffar’s fault, no matter what — even when a Muslima is acting in accord with the values with which she was raised….“

    http://pamelageller.com/2014/12/im-praying-to-the-lord-every-day-tony-abbott-please-lord-let-him-lose-one-of-his-daughters-vile-prayer-of-australian-jihadists-father-who-blames-pm-for-death-of-daughter-in-syria.html/

    Ps.
    Nicht daß jetzt etwa „Islamhetzer“ auf die Idee kommen sollten, das alles hätte etwas mit dem iSSlam zu tun….

    :mrgreen:

  353. Australien Geiseldrama in Sydney! Polizei im Großeinsatz, Allah-Flagge im Fenster

    Mutmaßliche Terroristen haben in einem Café im australischen Sydney bis zu 50 Geiseln genommen. TV-Bilder zeigen eine islamische Flagge in einem der Schaufenster. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort.

    Australien ist seit September unter erhöhtem Terroralarm. Es gilt Alarmstufe drei der vierstufigen Skala, was bedeutet: „Terroranschlag wahrscheinlich“. Bei einer Großrazzia vereitelte die Polizei im September nach eigenen Angaben einen Anschlag mit Enthauptung auf australischem Boden.

    http://www.focus.de/politik/ausland/australien-geiselnahme-in-cafe-in-sydney_id_4345681.html

  354. #508 mischling (15. Dez 2014 03:13)

    Boah ey, so einfach ausgedrückt, in griffige Worte und so wahr, so einfach und dennoch so wortreich; darum beneide ich Sie.

    Bravo, das ist langatmig auf den Punkt gebracht.

    Dank sei diesen vielen Worten !

  355. ++++Betrifft Sydney++++
    Hier der Livestream
    http://www.bbc.com/news/world-australia-30474089

    Tommy Robinson (wer ihn nicht kennt:Gründer der English Defence Leaque) twittert, dass er weil er in London einmal die selbe Flagge von Islamisten runtergerissen hat vor Gericht musste. Unfassbar.

    Tommy Robinson ?@TRobinsonNewEra 3 Std.Vor 3 Stunden

    I was taken to court for pulling down a black flag of jihad in London http://m.youtube.com/watch?v=T_5cWwuqk5E …. Same flag as Sydney pic.twitter.com/swvgjYJLiP

    https://twitter.com/TRobinsonNewEra/status/544312709312151553

    Meine Gedanken sind bei den Geiseln, Familien und Angehörigen.
    Ich hoffe ie Australier jagen dieses Islamistenpack zur Hölle!

  356. @eurovision
    Haben Sie keine Augen die offen das sehen was in diesem Land und Europa passiert? Sehen Sie die voranschreitende Islamisierung nicht?
    Ich kann Ihnen empfehlen hier täglich einen kurzen Blick rein zu werfen.
    Dann einfach Ergebnisoffen zu lesen
    Sie werden ja den ZDM mit dem Taqyia Spezialisten kenne, lesen Sie sich einfach einmal die Satzung durch.
    Hier den ersten Punkt im Vortext
    1. die Mitglieder des ZDM unterwerfen sich dem Islam und seinen Moralvorstellungen

    Eine klare Absage an das Grundgesetz. Im Zweifel steht der Koran immer über dem GG. Das zwar respektiert wird ( Punkt 2) aber Punkt 1 eindeutig dessen Wertigkeit festlegt

    Werden Sie wach

  357. @Euro-Vision:

    http://www.focus.de/politik/videos/islamische-revolution-schweizer-muslime-drehen-video-im-is-stil_id_4321788.html

    Sehen Sie sich bitte mal dieses Video des Zentralrats der Schweizer Muslime an. Das Video ist eine Art Zukunftsvision. Dort wird stolz eine weiße Fahne mit schwarzer Schrift, auf dem das islamische Glaubensbekenntnis zu sehen ist, auf einem Berggipfel in der Schweiz gehisst.

    Als unwissender und islamophiler könnte man jetzt denken, warum die Fahne weiß ist und nicht schwarz, wie z.b. die der IS-Terroristen in Syrien und im Irak?

    Nun, die schwarze Fahne bedeutet, dass das Recht der Scharia noch nicht eingeführt wurde und die Muslime diesen Zustand erst noch erkämpfen müssen. Sie befinden sich also sozusagen im Kriegszustand.
    Die weiße Fahne bedeutet hingegen, das das Recht der Scharia bereits eingeführt wurde, das Land also als erobert und islamisch angesehen werden kann.

    Wenn nun wie in diesem Video demonstrativ die weiße Fahne auf einem Schweizer Berggipfel gehisst wird, sollte jedem vollkommen klar sein, welche Ziele der Zentralrat der Muslime in der Schweiz verfolgt. Nämlich nichts anderes als eine islamisierung der Schweiz, an deren Ende die Einführung der Scharia steht.

    Die selbe Gefahr sehe ich auch für uns in Deutschland und generell für Europa.

  358. #489 WahrerSozialDemokrat
    #500 johann

    #478 WahrerSozialDemokrat

    Ab einer gewissen Uhrzeit solltest du besser nichts mehr schreiben!

    #484 James Cook
    Und ab einer gewissen Uhrzeit solltest du besser nichts mehr lesen! 😉 :mrgreen:

    😆 😆
    Hier macht man sich schon Sorge, dass du Dom Entzugserscheinungen hast, weil der seid neuestem Nachts zu ist. Und das scheint dir nicht gut zu bekommen.

  359. Leute, an dieser Stelle zwei Hinweise:

    a) wenn sich die AFD offen gegen den Islam positionieren würde, wäre sie schneller weg vom Fenster, als man islamophob sagen kann. Sofern die Zurückhaltung taktisch motiviert ist, machen sie alles richtig. Wichtig wäre, wenn möglichst viele PI-Leute in die Partei eintreten und mitarbeiten. Und damit meine ich nicht 1-Thema politik zu betreiben, sondern dort Positionen erarbeiten. Und DANN wird man auch gehört. Bis die Partei etwas bewirken kann, werden aber mindestens 8-12 Jahre vergehen.

    2. Seid vorsichtig, was ihr in den Kommentarspalten linker Nachrichtenseiten, allem voran der öffentlich rechtlichen postet. In England haben sie die IP Adressen herausgefunden und dann namen und Adressen von vermeintlich rechten gepostet.

    Meidet solche Seiten am besten ganz. Ausserdem bringt Diskutieren im Internet recht wenig. Oder wie viele Leute haben schon aufgrund eines Kommentares ihre Meinung geändert? Effizienter wäre es, vor der eigenen Haustür, im eigenen Bekanntenkreis, aber auch im Ort aktiv zu sein. Aufklärende Flugblätter, von PI als PDF bereitgestellt oder zu Herstellungskosten versandt, könnten wir alle verteilen.

  360. 508 Mischling
    Wahre Worte! Am besten man boykottiert die Medien wo es nur geht.
    Sollen sie mit sich selbst diskutieren.
    Die Nationalmannschaft ist für mich eh schon lange gestorben. Den Multikulti-Kult und Anti Rassismus Müll des DFB muss ich mir nicht antun.

    Da geh ich lieber ins Training und danach ein Bierchen trinken mit Leuten die genauso denken wie ich.
    Und das schöne daran ist, dass es immer mehr werden.
    Und sollte es mal eine Demo von PEGIDA oder Hogesa in Süddeutschland geben bin ich auch dabei.

  361. #508 mischling
    #522 Packnang

    Deine Aussagen haben was.
    Links Rechts Denken war noch einfach, da gab es lange Jahre Erfahrung.

    Beim Islam konnten wir nicht so einfach auf Erfahrung zugreifen. Die und auch der nötige Umgang damit mussten wir die erstmal mühsam sammeln um uns richtig zu positionieren. Sowas geht nicht von heute auf morgen.

    Was meinst du wie froh man sein kann, dass ein paar hundert Köpfe hier zum Thema richtig Bescheid wissen und das jetzt, wo das Bauchgefühl von größeren Massen komisch wird, dieses Wissen sofort und unbestechlich einbringen können?

    Luke z.B., ein sonst kluger Kopf hat keine echte Ahnung vom Thema und kommt beim Islam sofort ins schwimmen.

  362. +++ Sydney +++

    Ich habe mich grade kringelig gelacht. n-tv, ein verkniffener Jägermeister labert was von „Pegida ist eine Schande für Deutschland“, islamfeindlich geht gar nicht, „Drahtzieher demaskieren“, dazu „es gibt keine Islamisierung“.

    Direkt anschließende Meldung: In Australien zeigt der Islam mal wieder, wie friedlich er ist.

    Muhahaha! 😀

    Islam ächten!

  363. Die Geiseln in Sydney müssen ununterbrochen die schwarze Fahne mit der Schahada ins Fenster halten.

    Die Schahada hat übrigens nichts, ganz und gar nichts, nicht das Geringste mit dem Islam zu tun ❗

    Wie kann nur jemand auf die vollkommen absurde Idee kommen, daß „Es gibt keinen Gott außer Allah und Mohammed ist sein Prophet“ irgendwas mit dem Islam zu hat ❓

  364. #508 mischling (15. Dez 2014 03:13)

    Liebe Leute hier, wie kann es sein, dass ihr bei Jauch >500 Kommentare schreibt. Ich sage euch was, aufgrund meines Hintergrundes habe ich jahrelang nur einen linken Bekanntenkreis gehabt. Daher kenne ich die Linken, und ich habe mit ihnen dieses System bekaempft. Warum sind die Linken, die im Kern vielleicht 5% ausmachen so stark und die buergerliche Masse die vielleicht 2/3 sind so schwach. Es liegt daran, dass die Buergerlichen katastrophal falsch denken. Es ist so, als ob die Buergerlichen eine (geistige) Behinderung haben. Versucht eure Schwachsinningkeit zu erkennen. Ihr seid typische Abiturienten mit NRW-Sozialisation. Versucht eure Unfaehigkeiten zu erkennen.

    Na toll! Der „mischling“ kennt alle PI Kommentatoren offensichtlich persönlich. Soviel anmassende Arroganz habe ich hier schon lange nicht mehr gelesen. Im Besitz der alleinigen Wahrheit und für andere nur Beleidigungen übrig. Wir sollen UNSERE Schwachsinnigkeit erkennen? Die Aufforderung gebe ich gern zurück!

    Warum schafft noch nicht einmal die AfD mehr als 3% in NRW, und zu einer Pegida kommen allenfalls weniger als 100. Aber wenn Jauch im Fernsehen kommt, dann seht ihr euch diesen Dreck an, und ihr seid so erregt, dass ihr dazu auch noch Kommentare schreibt. Ich sage euch, als Linke haben wir nie BRD-Fernsehen geguckt, das war unterhalb der Ehre. Und kein Linker wuerde auf die Idee kommen diese Shows im BRD-Fernsehen zu reflexionieren.

    Diese Sendungen sehen Linke wie Rechte, wie man auf die Idee kommen kann, Linke würden sich das nicht anschauen, ist mir unverständlich. Es sei denn, man meint mit Linke >>> Linksextreme, aber ganz Extreme, das scheint ohnehin der Bereich zu sein, in dem sich „mischling“ nur allzu gut auskennt.

    Eigentlich wollte ich mit dem Rest von „mischling“s haarsträubenden Beitrags so weitermachen … lohnt aber nicht. Dem „mischling“ ist nicht einmal klar, dass hier auch eine ganze Reihe Kommentatoren sind, die in der DDR schon „kämpfen“ gelernt haben. Natürlich ficht ihn das in seiner selbstgerechten Überheblichkeit nicht an, und so beschimpft und belehrt er weiter ALLE, die dümmer und feiger, als er selbst sind und faselt weiter von Klassen und Klassenkampf. Immerhin bin ich als Thüringer, auch wenn er mir das unterstellt, noch nicht verweichlicht, verblödet und schwachsinnig genug, um so einen Kommentar unbeantwortet zu lassen.

    Ein Ausbund an dümmlichem Extremismus, Bildungsferne und Unwissen will den gesamten Blog belehren … 😉

  365. #525 Babieca (15. Dez 2014 06:35)

    Die Argumente GEGEN diese Ideologie fliegen einem tagtäglich nur so um die Ohren! Schade nur, dass Herr Lucke von all dem NICHTS hört, sieht oder sagt! 😉

  366. Mich hat Lucke gestern enttäuscht. Noch nie kam er mir so schwach vor. Am erbärmlichsten fand ich, dass er sich am Schluss von einem eigenen Kommentar im Internet distanziert hat und seine Pegida-Zustimmung dort auf Mitarbeiter geschoben hat.

    Auch mit seiner Problemanalyse scheint er mir falsch zu liegen, wie übrigens die übrigen vier, fünf Systemlinge sowieso: natürlich ist der Protest in Dresden eine Chiffre. Aber nicht für allgemeine Abstiegsängste und Politverdrossenheit, sondern für eine ganz reele und konkrete Überfremdungsangst im Anbetracht von 650.000 zusätzlichen Ausländern durch Einwanderung und Geburt gegen gerade mal noch 450.000 „klassisch deutsche“ Geburten in 2014. (Die knapp 900.000 Sterbefälle dürften dagegen noch ein paar Jahre fest „in deutscher Hand“ sein.) Die Dresdner kommen oft genug nach Berlin, um zu sehen was z.B. aus der ehemaligen „Hauptstadt der DDR“ seit der Wende in Sachen Bevölkerungsaustausch geworden ist. Die rufen schweigend und doch ganz laut „wehret den Anfängen!“, wie man es ihnen aus ganz anderen Gründen in der Schule ja beigebracht hat…

    Lucke versäumt es aus lauter Angst vor dem politischen Selbstmord, klar zu machen, dass wir unsere demographischen Probleme nur durch eine andere Geburtenpolitik lösen können. Einwanderung in diesem Ausmaß ist keine Lösung und wird alles, was uns lieb geworden ist in den nächsten Jahren zusammenbrechen lassen, wenn wir nicht gegensteuern. An den Schulen ist das ja schon überall zu sehen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis unsere Betriebe und öffentlichen Verwaltungen folgen werden.

  367. #521 Vitaly (15. Dez 2014 05:51)

    … 2. Seid vorsichtig, was ihr in den Kommentarspalten linker Nachrichtenseiten, allem voran der öffentlich rechtlichen postet.
    In England haben sie die IP Adressen herausgefunden und dann namen und Adressen von vermeintlich rechten gepostet

    (Hervorhebung von mir)

    Gibt es dafür irgendeinen Beleg?

    Ich frage, weil das doch sehr unwahrscheinlich klingt. Auch GB hat Datenschutzgesetze. Die Herausgabe der IP müsste rechtlich klar begründet sein, ganz zu schweigen von einer Veröffentlichung. Die wäre auch in GB strafbar!

  368. #529 Reconquista2010 (15. Dez 2014 07:05)

    Ich hätte mir gewünscht Lucke hätte wenigstens so
    wie du, oder die allermeisten Kommentatoren hier, argumentiert. Nach Allem, was ich bisher gehört habe, war der gestrige Abend ein Tiefpunkt seiner öffentlichen Auftritte. Wirklich schade, um die verpasste Chance!

  369. Tipp an EU-vison oder Visionen oder wen auch immer: bitte gehen Sie durch eine durchschnittliche deutsche Großstadt und vergleichen Sie den Anteil von kopftuchtragenden Frauen im öffentlichen Raum mit dem Anteil ebendieser vor 10 und vor 20 Jahren. Ganz einfache Übung und doch sehr aussagekräftig und symbolhaft im Ergebnis. Bedenken sie dazu die Geburtenrate der moslemischen Bevölkerung. Dazu die zunehmende Radikalisierung der Muslime zumindest im Durchschnitt weltweit. Klingelt´s dann? Bei Ihnen wahrscheinlich nicht, ist ja bekannt. Oder: warum machen Sie sich krampfhaft dümmer als Sie wahrscheinlich sind? Wer ist der Auftraggeber für diese seltsam naiven, gleichzeitig halbschlauen Äußerungen Ihrerseits? Was haben Sie davon? Nur ein Spiel? Dafür ist das Thema nicht lustig genug.

  370. Ja,ja: Der tolle „Visionär“. Mit der Phrase der
    „wehrhaften Demokratie“, eine der übelsten und widerlichsten, auf SED Niveau befindlichen Phrase überhaupt, mit der Meinungsunterdrückung und Dikatur begründet werden, müßte dem letzten klar sein, wer hinter diesem Flaschengeist steckt. Denn dieser bezahlte Troll taucht immer dann auf, wenn irgendwas passiert, was dem Regime oder der EUdSSR gefährlich wird, in schönen Gleichklang mit der gleichgeschalteten Presse.
    War ist Sendung selbst betrifft: Das habe ich keine 3 Minuten ausgehalten. Wenn ich diesen Jauche schon sehe kriege ich Hautausschlag.

  371. Heute morgen war Gauland in einem ARD Interview. Nach meiner Beurteilung hat er sich wesentlich klarer positioniert als Lucke gestern Abend. Er wird heute Abend auch bei der Pegida Demo in Dresden mit dabei sein.

  372. Aus der ARD-Sendung „Günther Jauch“: CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn räumte in der Sendung ein, die Politik müsse die immer komplexer werdende Welt den Bürgern mehr erklären.
    Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) argumentierte ähnlich: „Offenkundig haben viele Menschen Befürchtungen, die wir mit Information und Erklärung entkräften können“

    Was für eine Überheblichkeit und Arroganz. Denkt ihr, wir sind unmündige, dumme kleine Kinder? Einem kleinen Kind, das irgend welche Zusammenhänge nicht versteht, kann man was erklären.

    Oh ihr seltsamen Politiker! Ihr müsst uns gar nichts erklären. Wir sind nicht so uninformiert wie ihr. IHR solltet euch erst mal umfassend informieren, und erklären lassen, was da abgeht im Land. Lest PI, lest Sarrazin, lest Pirincci, lest Abdel-Samad, lest Ulfkotte, bildet euch erst einmal. Ihr seid so beschäftigt mit euren vielen Terminen, Repräsentationen und Fototerminen, dass ihr nur am Rande darüber aufgeklärt seid, was es langfristig bedeutet, das Land mit Moslems und Asylanten zu fluten. Und führt nicht immer die drei Musterbeispiele gut integrierter Asylanten an. Wir sind nicht so blöde, euch eure immer wieder selben Märchen abzunehmen.

    Zitate aus diesem Artikel unterste Absätze.

  373. #535 Allgaeuer Alpen (15. Dez 2014 07:43)

    Da sprichst du etwas Wichtiges! an. Es ist zwar, neben den Themen an sich, nur ein Nebenschauplatz, dafür aber um so bezeichnender. Dieses dauernde und pausenlose Hinstellen der PEGIDA Teilnehmer, wie auch der gesamten besorgten Bevölkerung, als offensichtliche Analphabeten und Vollidioten. Denen muss man nur in Ruhe und gaaanz langsam erklären, wie die Welt wirklich ist und dass sie diese komplizierte, grosse Politik mit ihrem kleinen Hirn einfach nicht verstehen, diese Dummerchen … 😉

  374. Zur gestrigen Sendung:

    Lucke: Raus aus der Politik, zurück an die Uni, oder dahin wo der Pfeffer wächst. Seine Unfähigkeit oder Uninformiertheit im Damensitz zu artikulieren erweist der Sache einen Bärendienst.
    Unterirdische Körper- wie auch Sprache!

    Jauch: Nomen est omen.

  375. Wenn es nach so manchem Schwätzer, wie auch Herren Spreng ginge, dann müssten wir erst abwarten bis die Islamisierung vollendet ist, da es in Dresdnen ja so wenige Muslime gibt. Was soll das blöde Gelaber?

    Man durfte gegen Atomkraft gewalttätig protestieren, als es noch nirgend wo ein Atomkraftwerk gegeben hat. Man demonstriert gegen die Gefahr der Atomkraftwerke, obwohl es hier noch nie einen GAU gegeben hat. Gegen den Islam soll das plötzlich nicht auch gelten?
    Diese Herrschaften halten wohl die Deutscher für doof?

  376. #535 Allgaeuer Alpen (15. Dez 2014 07:43)

    Dieses Politnik-Gewürge, man müsse erwachsenen Bürgern, Wählern, was erklären, geht mir auf den Keks, seit ich das erstemal – mit 18 – wählen durfte. Und das war lange vor dem Islamproblem.

    Man sieht daran nur eins: Diese Vollpfosten kommen einfach nicht aus ihren Pfostenlöchern raus. Immer und endlos dasselbe Geseier, dieselben Reflexe, die antrainierten Standardsprüche, der gouvernantenhafte, herablassende Erklärbär.

    WÜRG.

  377. Schriftliche Aktionen finde ich gut.
    Aber
    ich fordere sonst in gesprächen das gegenüber auf, sich mal zu überlegen, was für ihn wichtig ist und woran er freude hat.
    Und dann ihn aufzufordern, sich zu informieren, was der islam/koran davon hält.
    Ob das in großem umfang nicht doch zum umdenken bei den meisten führt, die sich jetzt noch von der islamkritik fernhalten?

  378. Die Front gegen PEGIDA bröckelt. Das „Schweigen der (<10000) Lämmer" wirkt auf die Wölfe wie der blanke Horror.
    Was auffällt ist
    1.) dass Flüchtling = Syrienflüchtling
    Nie fällt ein Wort über Nordafrikaner aus den beliebten Urlaubsländern, deren Umsetzung es „arabischen Frühlings“ ach so gepriesen wird, oder Serbien, das in die EU strebt, oder Bulgarien oder Rumänien, die gar in der EU sind.
    2.) die konsequente Tabuisierung des Begriffs „Islam“ und der progressiven Abschaffung der christlichen und anderer tradierter Rituale des Alltags, mit denen die Islamisierung umgesetzt wird. UND es wird nie ein Wort über die im Namen des Islam begangen ungeheuren Gräueltaten verloren. Die Pseudodiskussionen bewegen sich in vorher genau abgesteckten Fahrwassern, in denen auch Lucke sich bewegt.

    3.) dass Deutschland als Einwanderungsland deklariert wird, alle „Einwanderer“ ein Zugewinn darstellen. UND Dass Fachkräfte aus unterentwickelten Ländern in eines der hochentwickelsten Länder mit einem der höchsten Bildungsstandards geholt werden müssen. Also von Minus nach Plus.

    Lucke eiert rhetorisch rum, wie eine Kuh auf dem Glatteis. Man merkt, dass der Herr Professor, der einst gegen den Euro antrat mit dem Phänomen PEGIDA total überfordert. Er ist dem Volk so fern wie der Rest der Truppe, der hier saß.

    #527 Zentralrat der Deutschen (15. Dez 2014 06:48)
    zu : #508 mischling (15. Dez 2014 03:13)

    Es ist doch schon absurd hier Rezepte anzubieten, die auf dem „Langen Marsch durch die Institutionen“ dazu geführt haben, wogegen sich hier aus ganz unterschiedlicher Intention aufgelehnt wird.
    Die Tatsache, dass „Mischling“ hier postet zeigt doch, dass er das Ergebnis des „Langen Marsches“ selbst in Frage stellt.

    Dem Mischling kann man nur sagen:
    Matth. 9,17 : „Auch gießt man nicht neuen Wein in alte Schläuche. Sonst zerreißen die Schläuche, der Wein wird verschüttet, und die Schläuche sind verdorben.“

  379. Die Islamisierung weltweit voranzutreiben ist heilige Pflicht eines jeden Moslem. Wer dies bestreitet hat entweder keine Ahnung oder er unterstellt den Moslems ihre Pflichten zu vernachlässigen und somit schlechte Moslems zu sein. Dies aber ist die brutalstmögliche Beleidigung, die man sich genau überlegen sollte. Da verstehen die keinen Spaß!

    Und weil diese Kerlchen völlig humorlos sind, kann PEGIDA nur in moslemfreien Zonen wie Dresden demonstrieren und nicht etwa in Duisburg-Marxloh oder Berlin-Kreuzberg! – So einfach ist das!

  380. #522 Packnang (15. Dez 2014 05:58)

    508 Mischling
    Wahre Worte! Am besten man boykottiert die Medien wo es nur geht.
    Sollen sie mit sich selbst diskutieren.

    Richtig. Deswegen hat ja auch der zunächst etwas plump wirkende Spruch „Lügenpresse, halt die Fresse!“ seinen ganz spezifischen Charme. Und deswegen reagieren Mainstream-Medien und Politik so gereizt darauf, dass PEGIDA ihnen den Stinkefinger zeigt und nicht daran denkt, sich vor ihnen zu erklären oder zu rechtfertigen. Das ist eben der berühmt-berüchtigte Stich ins Wespennest. Man trifft sie, wenn man Flagge zeigt und sie komplett ignoriert, nicht indem man sich über den mit Millionen und Abermillionen gepamperten Muttis Liebling Jauch echauffiert, der für dieses marode Merkel/Multikulti-System steht und Demokratie simulieren soll.

  381. Auf T-Online gibt es einen unterirdischen Artikel zur gestrigen Sendung.

    Wesentlich interessanter als der Artikel selbst ist aber die Umfrage. Hier wird gefragt, ob wir eine Islamisierung Deutschlands fürchten. Zur Zeit befürchten lt. dieser Umfrage 72% eine Islamisierung Deutschlands. Da ist noch Raum nach oben. Viel Spass beim Voten.

  382. #499 Euro-Vison

    Anzeichen von Islamisierung?

    Der derzeitige Umgang von Politik/Medien mit Pegida ist das wichtigste Anzeichen, wie enorm weit die Islamisierung schon fortgeschritten ist.

    Wer den Islam(ismus) kritisiert und auch nur im Ansatz in Frage stellt, wird wie die Pegidateilnehmer diffamiert und bedroht. Was unterscheidet uns da noch von moslemischen Ländern?! Die Islamisierung ist gerade dabei Meinungsfreiheit und Demokratie abzuschaffen.

  383. PEGIDA ist ein Erfolg!

    Den Lemmingen von CDU/CSU geht langsam ein Licht auf.

    Lucke wird noch erkennen, dass der Euro das kleinere Problem ist, als der importierte Faschismus.
    Die AfD hat mit Fraktionschef Höcke bereits einen Exponenten, der mehr Profil und Charakter aufweist, als alle Merkel-Eunuchen zusammen.

    Auch Jauch (wer sagte „Nomen est Omen“?), Illner, Will und die weiteren bezahlten Medien … , Pardon, -Funktionäre werden noch erkennen, dass sich das Volk den Ausverkauf des Landes nicht gefallen lassen wird.

  384. #407 excdu77   (14. Dez 2014 23:16)  

    @ #387 elink

    So gesehen ist Herr Spahn ein doppelter Quotenmann:
    Schließlich ist er auch noch bekennender Homosexueller!
    ——————-
    Dann sollte er die Islamisierung besonders genau beobachten – in Verbindung mit den Aktienkursen für Baukräne 😉

  385. #545 Midsummer (15. Dez 2014 08:37)

    Das Perfide an der „schleichenden“ Islamisierung ist, dass sich das in erster Linie nicht über die Köpfe vollzieht, sondern in Veränderungen der Alltagsrituale.
    – Halal Kantinen
    – top modischer Verschleierung
    – Thementabuisierung
    – Veränderungen in der Alltagssprache, wie der Umbenennung von „Weihnachtsmarkt in Wintermarkt“
    – Verdrängung von Hergebrachtem, Kreuze, Weihnachtsbäume
    Religion in praxi ist die konkrete Einhaltung von Tabus. Über Enttabuisierung und Tabuisierungen vollzieht sich die Islamisierung.
    Wenn erst das öffentliche Alkoholverbot gefordert wird, begründet selbstverständlich wissenschaftlich der Volksgesundheit wegen und wegen er hohen Kosten durch Lebererkrankung und Zucker, dann gleitet die Islamisierung in ihre Endphase.
    Wie die Inder das Rind verehren, sollten wir das Schwein ehren und statt Hostien in der Kirche Bratwürste und Schnitzel demonstrativ verzehren mit reichlich Bier.
    Als Juri Gagarin aus dem Weltraum zurück kam, sprach er: „Ich bin in den Weltraum geflogen, aber Gott habe ich dort nicht gesehen“
    Was er wirklich sah wurde geheimgehalten:
    http://www.heise.de/tp/artikel/4/4878/4878_1.jpg

  386. #530 Zentralrat der Deutschen

    Bitte hört auf mit Belegen, Gesetzen und „das geht nicht“… Bei einigen Institutionen interessiert rein NIX mehr! Die können tun und lassen was sie wollen, gerade unsere „Gesetzesvertreter“. Das ist nur noch pervers und höchst kriminell ,was hier von statten geht. Mir hat auch niemand geglaubt, 20 jahre lang und erst wenn man es selbst erlebt hat, weiß man es war keine „Spinnerei“! Bei mir kam nach 2 Jahren raus, daß der VS und sogar die Amis alles mitangesehen und angehört haben (stand in allen Nachrichten damals) -aber alle haben mich als Irre abstempeln wollen. Die gehen alle bis auf`s äußere, Menschenleben interessieren kein bißchen .Es sei denn du bringst denen noch € ein.
    Seid wachsam -leider ist alles noch viel schlimmer als sich viele überhaupt vorstellen können.
    P.S. Zum entspannen: L.Hirsch , „Die gottverdammte Pleite“

  387. Jauch könnte mehr tun,als nur labern! Er weiß doch was los ist! Statt dessen nur Quotenjauche!

  388. #539 Babieca (15. Dez 2014 08:07)

    #535 Allgaeuer Alpen (15. Dez 2014 07:43)

    Dieses Politnik-Gewürge, man müsse erwachsenen Bürgern, Wählern, was erklären, geht mir auf den Keks, seit ich das erstemal – mit 18 – wählen durfte. Und das war lange vor dem Islamproblem.

    Das kann ich nur vollstens unterstreichen: Ich habe mit meine Meinung gebildet und zwar gründlich. Ich will nicht erklärt bekommen, warum es so toll ist, daß wir islamisiert werden – nein, ich will die Islamisierung definitiv, klipp und klar, ohne wenn und aber, endgültig NICHT!!! Diese Politdeppen meinen, einen wie ein kleines Kind behandeln zu müssen, dem man die Welt erst mal zurechtlügen muß, damit ein gewünschter Effekt eintritt.

  389. #551 joke (15. Dez 2014 09:35)

    #539 Babieca (15. Dez 2014 08:07)

    #535 Allgaeuer Alpen (15. Dez 2014 07:43)

    Dieses Politnik-Gewürge, man müsse erwachsenen Bürgern, Wählern, was erklären, geht mir auf den Keks, seit ich das erstemal – mit 18 – wählen durfte. Und das war lange vor dem Islamproblem.

    Das kann ich nur vollstens unterstreichen: Ich habe mit meine Meinung gebildet und zwar gründlich. Ich will nicht erklärt bekommen, warum es so toll ist, daß wir islamisiert werden – nein, ich will die Islamisierung definitiv, klipp und klar, ohne wenn und aber, endgültig NICHT!!! Diese Politdeppen meinen, einen wie ein kleines Kind behandeln zu müssen, dem man die Welt erst mal zurechtlügen muß, damit ein gewünschter Effekt eintritt.

    Dabei lügen sie sich und uns die Welt schon ständig so zurecht, dass sie ihre idiotische, gegen die Interessen der Völker Europas gerichtete Politik als „alternativlos“ etikettieren können.

    Was mich am allermeisten stört, ist diese arrogante Geringschätzung denkender Mitmenschen, denen man angeblich wie kleinen Kindern und Unmündigen die Welt erklären müsse. Dabei haben wir „Unmündige“ uns weit mehr Gedanken über Islam/Islamisierung/Totalitarismus gemacht als diese geistlosen Polit-Praktikanten im Dauer-Appeasement-Modus gegenüber DER Geisel der Menschheit.

    Wir wollen einfach keine Islamisierung unserer europäischen Vaterländer und so wenig Islam wie irgend möglich. Nicht aus Unkenntnis, sondern aus intimer Kenntnis dieses barbarischen Kultes. Punkt.

  390. #541 FrankfurterSchueler

    3.) dass Deutschland als Einwanderungsland deklariert wird, alle “Einwanderer” ein Zugewinn darstellen. UND Dass Fachkräfte aus unterentwickelten Ländern in eines der hochentwickelsten Länder mit einem der höchsten Bildungsstandards geholt werden müssen. Also von Minus nach Plus.

    Lucke eiert rhetorisch rum, wie eine Kuh auf dem Glatteis.

    Daß Lucke speziell in dieer Frage herumeiert hängt damit zusammen, daß er (und andere AfD-Politiker wie Frauke Petry) selbst Deutschland mehrfach als ein „Einwanderungsland“ bezeichnet hat, weil die Bundesrepublik angeblich Zuwanderung brauche. Damit liegt er auf einer Linie nicht nur mit den Lobbyisten der Wirtschaft, sondern auch mit der Linken. Dieser Punkt ist die programmatische Achillesferse sowohl von Lucke als auch der AfD.

  391. Es wird höchste Zeit, dass sich die Regierung mit ihren Medien ein neues Volk wählt.

    Sie weiß offensichtlich nicht weiter.

  392. #555 Nunu (15. Dez 2014 10:15)
    Es wird höchste Zeit, dass sich die Regierung mit ihren Medien ein neues Volk wählt.
    —————————–

    Eben das macht sie doch über ihre Einwanderungspolitik gerade.

  393. #534 Wilfried12

    Gauland heute abend in Dresden mit dabei?

    Das ist stark!

    II
    Was für eine Überheblichkeit und Arroganz. Denkt ihr, wir sind unmündige, dumme kleine Kinder? Einem kleinen Kind, das irgend welche Zusammenhänge nicht versteht, kann man was erklären.
    #535 Allgaeuer Alpen

    Das ärgert mich auch schon seit Jahren!
    Die wollen mir etwas erklären?
    Was für eine anmaßende Frechheit!
    Die Leute, die den Karren an die Wand gefahren haben?!
    Unglaublich! Ich kann denen vielleicht mal was erklären!

  394. Habe die Sendung gesehen, eine Maulhure deren Beruf „Politberater“ eben genau dieses bedeutet, ein Merkelmilchbubi, die Rote Schwan und ein recht angenehmer Wissenschaftler haben zusammen mit Lucke versucht dem Staatsender ARDDR 1 unter Kommando von G. Jauch einen Hauch von freier Presse und demokratischem Diskurs zu verleihen.

    Das war sowas von Lächerlich!

    semper PI!

  395. #508 mischling

    Interessante Gedanken, allerdings frage ich mich, welche Handlungsaufforderung sich daraus ableiten.

    Sie schreiben:

    Ihr muesst danach handeln, dass ihr ein Territorium habt das ihr verteidigt gegen “Migranten” und Linke, denn diese wollen euch als Klasse vernichten. Nur das wollt ihr nicht erkennen weil ihr seelisch zu weich seid soetwas ueberhaupt innerlich in Erwaegung zu ziehen.

    Wie soll denn diese „Verteidigung“ konkret aussehen und mit welchen Mitteln soll sie erfolgen?

  396. #508 mischling (15. Dez 2014 03:13)
    Danke für den Beitrag! Mal aus einer anderen Perspektive. Das muß ab und zu mal sein.

    So handhabe ich das: Keine Diskussionen mit verbretteren Ideologen. Einfach die Informationen verbreiten und die Leute selbst denken lassen. Wenn man jemandem für 2-3 Minuten die drastischsten Koranstellen unter die Nase hält, fällt fast immer der Groschen und das gelesene wird mit der Nachrichtenlage verknüpft. Wenn das nicht hilft, bringt auch Diskussion nichts. Keine Energie für diese Leute verschwenden!

  397. OT
    DLF: Kontrovers, wieviel Islam verträgt Deutschland?

    Gerade im DLF: Kontrovers mit Dr. Gauland
    schlägt sich sehr gut.
    Argumentiert ganz anders wie Lucke.

  398. Warum sieht man sich denn überhaupt noch derartige Sendungen an? Es ist von vornherein klar, mit welcher Absicht sie ausgestrahlt werden. Niemand will die Realität sachlich und neutral diskutieren. Alle, einschließlich des Moderators, sind doch voreingenommen und haben bereits Stellung bezogen. Sie halten ihren Standpunkt wider besseren Wissens. Denn wer an der Infusionsnadel des Systems hängt, muss auch öffentlich immer die politisch korrekte Meinung vertreten. Wie heißt es so schön: „Eine Krähe haut der anderen kein Auge raus.“ (Bei Herrn Lucke weiß ich ehrlich gesagt noch nicht, wohin er will und wo er steht) Dieser Einheitsbrei ist nur noch zeitraubend und extrem langweilig. Deshalb…TV ausschalten bzw. Alternativen ansehen, oder wahlweise ein gutes Buch lesen. So mache ich das.

    Lasst Euch die Adventszeit und unser christliches Weihnachtsfest nicht vermiesen.
    Gottes Segen für alle

    „The trouble with the world is that the stupid are cocksure and the intelligent are full of doubt.“

    Bertrand Arthur William Russell

    🙂

  399. #553 Jackson
    Daß Lucke speziell in dieer Frage herumeiert hängt damit zusammen, daß er (und andere AfD-Politiker wie Frauke Petry) selbst Deutschland mehrfach als ein “Einwanderungsland” bezeichnet hat, weil die Bundesrepublik angeblich Zuwanderung brauche. Damit liegt er auf einer Linie nicht nur mit den Lobbyisten der Wirtschaft, sondern auch mit der Linken. Dieser Punkt ist die programmatische Achillesferse sowohl von Lucke als auch der AfD.

    Stichwort Einwanderungsland/angebliche Notwendigkeit von Zuwanderung:
    Ja, das ist auch der Punkt der mich bei der AfD am Meisten stört. Sie wollen billige Arbeitskräfte aus dem Ausland damit die Wirtschaft die Löhne niedrig halten kann.
    Länder wie Japan oder Südkorea haben so gut wie keine Zuwanderung obwohl dort der demographische Wandel noch viel extremer ist als in Deutschland!! Man weiß dort das der soziale Friede viel mehr Wert ist als ein bisschen mehr Wirtschaftswachstum.

  400. In Hamburg sieht es zur Zeit ja nicht so gut für die AfD aus. Letzte Prognosen für die Wahl am 15. Februar sehen die AfD bei 4 Prozent. Sollte Spitzenkandidat Hans-Olaf Henkel mit seiner betont „wirtschaftsliberalen“ FDP-2.0-Position das versemmeln, wird eine heftige Diskussion in der AfD losgehen, denke ich – nicht nur Henkel, sondern auch den Lucke betreffend, der gestern bei Jauch so windelweich herumeierte.

    Die schwache Hamburger AfD-Prognose ist um so erstaunlicher, als Schill dort bekanntlich vor zehn Jahren aus dem Stand 20 Prozent geholt hat (allerdings mit massiver Unterstützung der Springer-Presse) und viele Ex-Schillianer jetzt führende Positionen in der AfD innehaben.

  401. Der dümmste Schwätzer in der Runde der Dummschwätzer und Dünnbrettbphrer war für mich Michael Spreng! Er meinte doch tatsächlich sinngemäß, dass die „Rechten“ – also wir – meinten, dass Berichterstattung, die nicht unserer Meinung entspricht wahrheitswidrig und nicht zulässig sei! Er tat dabei so, als ob die Berichterstattung über „uns“ und sonstige Ereignis – man denke nur an islamisch geprägte Straftaten – in journaistischem Sinne „kritisch“ sei, und uns deshalb nicht passe!
    Kein Wort über die fast durchgängig festzustellende Hetz“berichterstattung“, die über vermeintlich „Rechte“ herzieht und berichtet, wie über Aussätzige, Mörder oder Schlimmeres. Dort gibt es keine Terennun g zwischen dem eigentlichen „Bericht“ und der Meinung des jeweiligen Journalisten! Nein, die Meinung bestimmt – wie wir alle wissen – darüber wie und was überhaupt berichtet wird! Negatives wird aus der letzten Ecke hervorgekramt, Positives oder irgendwie nicht als „böse ausschlachtbares einfach weggelassen! Ebenso ist es – nur umgekehrt – bei Berichten über den Islam und LInke, Gewalttat und Gewalttaten von dieser Seite!
    Immerhin brachte Bernd Lucke seine eigenen Erfahrungen über die Einseitigkeit der Berichterstattung ein, die er am eigenen Leib erleben musste!
    Was mir bei Lucke allerdings – wieder einmal – missfiel, ist die Tatsache, dass er so tut, als sei der Islam eine Religion wie jede andere auch und er Zuwanderung aus diesem Kulturkreis ohne Bedenken mit derjenigen aus anderen Bereichen zulassen will! Da kommt ihm wieder seine so gedankenlose Vorstellung von ‚“Religionsfreiheit“ in die Quere, da er selbst offenbar nach wie vor ahnungslos hinsichtlich der Inhalte des Islam ist!
    Trotz allem – die Sendung ermöglichte immerhin eine, wenngleich kleine, Korrektur am Bild der PEGIDA-Teilnehmer.
    Was wieder auffiel, wie so oft: Das Publikum im Saal scheint weitgehend „handverlesen“ gewesen zu sein und beklatschte nahezu ausschließlich die linksverdrehten Ansichten der Mehrheit der Diskutanten!
    Besonders dürftig war für mich die Äußerung Jauchs, er habe noch keine Burka gesehen!
    Man sieht daran, wie weltfremd der Herr Jauch offensichtlich nur in den Rotweinvierteln verkehrt, in denen so etwas – noch – nicht zu sehen ist!

  402. Man sieht daran, wie weltfremd der Herr Jauch offensichtlich nur in den Rotweinvierteln verkehrt
    #567 deris

    Nein, Lucke verkehrt in den Milch-, Limonaden- und Fruchtsaftvierteln. Für das Rotweinmilieu ist er ein „Spießer“.

  403. #567 MaschinenMensch

    Länder wie Japan oder Südkorea haben so gut wie keine Zuwanderung obwohl dort der demographische Wandel noch viel extremer ist als in Deutschland!! Man weiß dort das der soziale Friede viel mehr Wert ist als ein bisschen mehr Wirtschaftswachstum.

    Richtig, speziell aus Japan weiß ich, daß man dort die Zuwanderung ausländischer Arbeitskräfte dezidiert unter Hinweis auf die Erfahrungen in Deutschland mit dem Zuzug von Gastarbeitern ablehnt. Stattdessen setzt man konsequent auf Rationalisierung und den technischen Fortschritt, der in Zukunft erhebliche Potentiale für die Einsparung von Arbeitskräften eröffnet (z.B. durch den Einsatz intelligenter Roboter auch im bislang als rationalisierungsresistent geltenden Dienstleistungssektor).

    Auch in der angelsächsischen Presse wird dieses Thema unter Hinweis auf aktuelle Studien, die erhebliche Arbeitsplatzverluste durch den technologischen Fortschritt vorhersagen, breit diskutiert. In den deutschen (linken) Medien dagegen schweigt man dazu beharrlich. Kein Wunder, bemüht man doch die demographische Entwicklung und den Rückgang der Bevölkerungszahl als dankbaren Vorwand, um Massenzuwanderung zu propagieren. Sollten sich die Prognosen zu den Arbeitsplatzverlusten infolge des technischen Fortschritts bewahrheiten, dann werden die heute großzügig ins Land gelassenen Ausländer nicht benötigt und müssen dauerhaft vom Sozialstaat alimentiert werden. Eine enorme Bürde für zukünftige Generationen, auch vor dem Hintergrund der alternden Gesellschaft und den damit verbundenen finanziellen Belastungen für unser Gemeinwesen!

  404. Berichtigung zu # 566

    Sorry, das Schill-Sensationsergebnis war nicht „vor zehn Jahren“, sondern bereits 2001.
    http://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCrgerschaftswahl_in_Hamburg_2001

    Bereits zur BTW 2002 hatte sich die Schill-Partei zerlegt. Ich habe sie damals trotzdem gewählt. Die Stimmen für Schill waren übrigens genau die, welche diesem Strolch Schröder bei dieser denkbar knappen Wahl noch einmal die Kanzlerschaft gerettet haben. Geschichte läuft doch wirklich schräg und verrückt. 😉

    Man kann auch sagen: chaotisch. Das sollte einen die Zukunft nicht allzu schwarz sehen lassen: Es ist alles möglich. Vor allem das Undenkbare.

  405. #567 deris

    Was wieder auffiel, wie so oft: Das Publikum im Saal scheint weitgehend “handverlesen” gewesen zu sein und beklatschte nahezu ausschließlich die linksverdrehten Ansichten der Mehrheit der Diskutanten!

    Man muß sagen: Wie immer! Die Claqueure werden von den Redaktionen offenbar in den lokalen Ortsvereinen von SPD, Grünen und Linkspartei rekrutiert. Darauf deutet auch das äußere Erscheinungsbild der meisten Gestalten im Publikum hin.

    Besonders dürftig war für mich die Äußerung Jauchs, er habe noch keine Burka gesehen!

    Der Multimillionär Jauch wohnt im beschaulichen Potsdam. In Potsdam sind die Mieten so hoch, daß man dort integrationsunwillige Moslem und ihre Burkafrauen naturgemäß nicht antrifft. Ins benachbarte Berlin scheint es Jauch dagegen weniger zu verschlagen, schon gar nicht in multikulturelle Stadtteile wie Kreuzberg, Neukölln oder Wedding, wo Burka-Trägerinnen längst zum Straßenbild gehören (wie unlängst auch Bürgermeister Buschkowsky wieder einmal bestätigte).

  406. Da das „Taktikargument“ wieder ein paar Mal zu lesen war, folgendes sei dazu gesagt: Es ist eben keine Taktik, wenn Herr Lucke und Herr Henkel sich klar von Pegida distanzieren. Das ist pure Überzeugung. Herr Lucke hatte selbst öffentlich mal zugegeben, dass er vom Islam nichts versteht, es geht ihm also zuerst um die Eurokritik. Dieses „Alles-Nur-Taktik“-Argument ist einfach nicht mehr zu vertreten, denn spätestens gestern Abend hat man gesehen, wie einfach es sein kann Herr Lucke in die Defensive zu bringen. Das kann daher keine Taktik sein. Das sollte spätestens seit gestern Abend jedem klar geworden sein.

    Bis zur Sendung gestern hatte auch ich gedacht, dass Herr Lucke neben Herrn Gauland und Frau Petry durchaus eine Daseinsberechtigung hat (Wirtschaftsthemen). Aber nun ist es klarer den je, wenn die AfD eine wirkliche Alternative sein will, muss Herr Lucke sich im Februar komplett zurückziehen von der Parteispitze – Wirtschaftskompetenz hin oder her.

    Mit Gauland und Höcke hat die AfD durchaus kompetente, konservative Politiker. Sollte Herr Lucke jedoch alleiniger Parteivorsitzender werden, wäre die AfD überhaupt gar nicht mehr wählbar, nicht einmal zum Protest.
    Es bleibt spannend wie der nächste Parteitag laufen wird. denn selbst im Lucke-Lager hat er Sympathien verspielt seit gestern Abend.
    Man kann nur hoffen, die AfD-Mitglieder habend endlich verstanden haben, dass Lucke weg muss. Er schadet der Partei!

  407. #534 Wilfried12:

    Heute morgen war Gauland in einem ARD Interview. Nach meiner Beurteilung hat er sich wesentlich klarer positioniert als Lucke gestern Abend. Er wird heute Abend auch bei der Pegida Demo in Dresden mit dabei sein.

    Als Zaungast mit dabei sein, nicht als Teilnehmer, an der Stelle sollte man schon genau sein. Er wolle sich das vor Ort ansehen, sagte Gauland, um sich ein eigenes Bild zu machen und mit Teilnehmern sprechen. Gestern hat sich auch Thilo Sarrazin geäußert:

    „Wenn man sich kritisch zu Einwanderungsfragen äußert, muss man mit allen Wassern gewaschen und mit allen nur denkbaren Kommunikationsfallen vertraut sein. Sonst wird man in die Ecke des Spießers, tumben Toren, Fremden-feindes, Panikmachers, Rechtspopulisten, Rechtsradikalen, Rassisten oder Faschisten geschoben. Ich weiß, wovon ich rede“:

    http://www.bild.de/politik/inland/thilo-sarrazin/analyse-38967058.bild.html

  408. In einer AfD-Pressemitteilung hat sich mal wieder Hans-Olaf Henkel zu Wort gemeldet, die Brandanschläge auf Asylbewerberheime verurteilt und sich im gleichen Atemzug erneut von PEGIDA distanziert.

    Wörtlich heißt es:

    „Die AfD verurteilt die Brandanschläge auf Asylbewerberheime. Ich rate weiterhin davon ab, dass sich unsere Partei an Demonstrationen von selbsternannten Islamkritikern beteiligt. Zwar weiß niemand, ob es einen Zusammenhang zwischen den Demonstrationen gegen den Islam und den Brandanschlägen von Vorra gibt, aber wir alle müssen diese Vorfälle zum Anlass nehmen, dafür zu sorgen, dass berechtigte Kritik an Auswüchsen des Islamismus nicht dazu führt, dass die Religion des Islam, Asylbewerber oder Ausländer insgesamt diskreditiert, verunglimpft oder gar bedroht werden“

    Henkel empfiehlt den AfD-Mitgliedern explizit, auf Abstand zu PEGIDA zu gehen, damit die AfD nicht in die rechte Ecke gestellt werde, und sagt weiter:

    wir halten es zwar für richtig, gegen die Unfähigkeit der Altparteien zu protestieren, die Auswüchse des Islam zu bekämpfen oder auch nur zu benennen“, sagte Henkel, „aber wir halten es für falsch, wenn damit auch nur indirekt gegen das Recht auf Asyl, gegen Religionsfreiheit oder gegen Ausländer demonstriert wird.“

    Wer sich den Rest auch noch antun möchte, der kann das ganze Pamphlet hier nachlesen:

    http://www.alternativefuer.de/henkel-die-afd-verurteilt-brandanschlaege-auf-asylbewerberheime/

    In Sachen PEGIDA herrscht bei der AfD intern offenbar das reine Chaos: Während Henkel und Lucke mehr oder minder stark auf Distanz gehen, zeigen andere AfD-Spitzenpolitiker wie Frauke Petry und Björn Höcke offene Sympathie für die neue Bürgerbewegung. Alexander Gauland sieht die AfD sogar als „natürlichen Verbündeten“ der PEGIDA.

    Das kann ja lustig werden auf dem nächsten Bundesparteitag der AfD, der meines Wissens Anfang nächsten Jahres stattfinden soll!

  409. Das kann ja lustig werden auf dem nächsten Bundesparteitag der AfD, der meines Wissens Anfang nächsten Jahres stattfinden soll!
    #574 Jackson

    Als Mitglied hat man den Vorteil, daß man Einfluß nehmen kann. Deshalb: Rein in die AfD!

  410. Hört auf Jauche über Jauch zu kübeln. Jauch ist Multimillionär.
    Was kümmert die Sau, wenn sich eine Eiche an ihr reibt. 😉

  411. Lucke ist nicht „die AfD“, hier Stimmen der „anderen“ AfD:

    „Andere Parteien wollen Zuwanderung nur, damit die Deutschen in einem großen europäischen Brei aufgehen.“
    Armin Paul Hampel, AfD-Chef in Niedersachsen, auf dem Europaparteitag im März 2014

    „Multikulti hat die Aufgabe, die Völker zu homogenisieren und damit religiös und kulturell auszulöschen.“
    Auf einer von AfD-Politikerin Beatrix von Storch betriebenen Internetseite

    Quelle: http://wirtschaftskrise.blog.de/2014/09/29/alternative-deutschland-rechtspopulistisch-afd-eindeutig-rechtsradikale-partei-nichtsdestotrotz-afd-rechtspopulistische-19484565/

    Das bemerkenswerte Zitat von Hampel hat Illner am Donnerstag auch gleich zu Beginn der Sendung gebracht.

  412. #577 Biloxi

    Lucke ist nicht „die AfD“, hier Stimmen der „anderen“ AfD:

    Natürlich ist Lucke nicht die AfD, aber er ist eben auch nicht irgendein nachgeordnetes Mitglied, sondern der Frontmann und das Gesicht der Partei. Lucke strebt jetzt ja sogar den Alleinvorsitz an und wird – sollte ihm das gelingen – mehr noch als heute die inhaltliche Ausrichtung der Partei bestimmen.

    Die Personalie Lucke (und Henkel) wird immer mehr zum Problem für die AfD, jedenfalls mit Blick auf konservative Wählerschichten!

  413. Sendungen der Hofberichterstatter wie Jauch, Illner, Lanz und wie sie alle heißen, schaue ich mir nicht mehr an. Es ist ein Skandal wozu meine Zwangsgebühren des Dummfunkes mißbraucht werden.
    Ebenso die TV und Radio Nachrichten wo die Mediehuren Kleber, Roth ect. die vorformulierten Texte aus dem Kanzleramt vorlesen. Nein das braucht kein Mensch.
    Verarschen kann ich mich selber. Meine Infos hole ich aus dem Netz, hier kann ich selber aus dem großem Angebot abwägen was Sache ist.
    Lasst die MedienClowns ruhig ihre verdrehte Wahrheit in die Kamera posten, mich erreicht ihr schon lange nicht mehr.

  414. #508 mischling (15. Dez 2014 03:13)

    Ihr aber wollt mit Jauch diskutieren. Ein gelernter Linker wuerde niemals so handeln, das ist bei jedem Einzelnen im Kopf drin. Ihr aber (…) glaubt ans Labern und ans sog. Diskutieren.

    Die Idee, daß es nicht darum geht, mit diesen Leuten zu diskutieren, sondern sie möglichst öffentlich zu widerlegen, ist ihnen noch nie gekommen? Arm.

  415. #499 Euro-Vision

    Zurück zu Ihrem Beitrag.
    Islamisierung ist ein langsam schleichender Prozeß. Am Anfang sind es oft nur Einzelfälle, punktuelle Veränderungen, die sich ab einer kritischen Masse exponentiell beschleunigen.

    Gestützt wird dieser Prozeß von den Verantwortungsträgern in Politik, Wirtschaft,Medien und Wissenschaft.

    Dieser Prozeß spielt sich auf mehreren Ebenen ab, auf einer sichtbaren und unsichtbaren .

    Auf der sichtbaren Ebene sind es z.B. der Protest gegen bestimmte Kulturveranstaltungen, z.B. ein Stück von Voltaire, die Mohammed-Karikatur, muslimische Mädchen vom Schwimmunterricht fernzuhalten, wenn nötig per Gericht, muslimische Mädchen
    Klassenfahrten zu verbieten,
    christliche Begriffe werden aus Rücksicht auf Moslems nicht mehr vewendet.

    Rücksichtslose DAWA-Versuche. Tag der offenen Moschee am Tag der Deutschen Einheit.
    Schweinefleischverbot in Kindergärten, christliche Kindergartenkinder müssen Moscheen besuchen,
    umgekehrte Besuche, d.h. muslimische Kinder besuchen christliche Kirchen, können nicht festgestellt werden.

    Verbreitung von Gewalt und Schrecken in bestimmten Stadtvierteln, sogenannte No-go-Areas.
    Entstehung von von Parallelgesellschaften.
    Verachtung der Deutschen ( Schweinfleischfresser oder Bio-Deutsche )

    Auf der unsichtbaren Ebene sind die Paralleljustiz( Anwendung der Scharia ) und die Vernetzung bundesdeutscher Politker mit Deutsch-Türkischen Organisationen zu nennen.
    Massiver Einfluß türkischer Interessensverbände über türkische Integrationsbeauftrage auf die deutsche Politik. So z.B. der Versuch das Stimmrecht für türkische Staatsbürgeer bei Kommunal-und Bürgermeisterwahlen zu erzwingen.

  416. #27 unverified__5m69km02

    Ich wüsste nicht was an Lucke toll sein sollte.Absolut handzahm und lauwarm seine Aussagen…Da ist mir der Front National oder so ziemlich jede andere rechte Partei in Europa lieber!

  417. Weiter gehts Server läuft.
    Was die Mauer ist weg, ja ja die Mutti auch???
    #478 WahrerSozialDemokrat (15. Dez 2014 01:43)
    “Schon der wahre Linke Kurt Tucholsky schrieb: Die Unordnung der Unterleiber versaut ganze Existenzen!”
    Sigmund Freud: “Der Verlust der Scham ist das erste Anzeichen von Schwachsinn.” Gilt für beide Geschlechter.
    Friedrich Nietzsche, Philosoph
    “Kinder, die früh sexuell stimuliert werden, sind nicht mehr erziehungsfähig. Die Zerstörung der Scham bewirkt eine Enthemmung auch in allen anderen Bereichen”
    Sigmund Freud
    Nicht mangelnde Liebe, sondern mangelnde Freundschaft führt zu unglücklichen Ehen. Friedrich Nietzsche, Philosoph
    Tja Weiber halt, nehme den:
    Vergessen können ist das Geheimnis ewiger Jugend. Wir werden alt durch Erinnerungen.
    Erich Maria Remarque, Schriftsteller

  418. #467 Exported_Biokartoffel (15. Dez 2014 00:38)
    Danke aber nicht meines, werde das gleich Korrigieren.
    auch gefunden:
    Wir leben von der Saat unserer Vorfahren. Und das wird nicht ewig mehr so gehen… Bald wird die Saat der Zuwanderer bei uns aufgehen.
    Wir leben in einer Zeit in der:
    Mehrheiten sich fügen müssen
    und Minderheiten die Richtung bestimmen
    der Einheimische zum Rechtlosen
    und der Fremde zum Rechtsinhaber wird
    die Faschisten sich Antifaschisten nennen
    und die Aufklärer diffamiert werden
    das Abseitige zur Norm
    und das Normale zum Abseitigen erklärt wird
    Kriminalität geduldet
    und Ehrlichkeit bestraft wird
    Täter unterstützt
    und Opfer alleingelassen werden
    das Wort „Heimat“ verpönt ist
    aber ein korrupter Superstaat namens „EU“ Identität schaffen soll
    Recht zu Unrecht
    und Unrecht zu Recht wird
    die Wahrheit zur Lüge
    und die Lüge zur Wahrheit wird
    Alle Verhältnisse sind gekippt, in jeder Hinsicht in ihr Gegenteil verkehrt, so als ob wir plötzlich in einer spiegelverkehrten Welt leben. Es liegt an uns, die Dinge wieder zurechtzurücken!

  419. Euro-Vison
    Also er die Schnapsnase Euro Säufer Schulz
    schreibt und schreibt ohne Ende
    immer den gleichen Mist. Es wurde bereits
    alles widerlegt, er schreibt weiter.
    Schreibt eigentlich nicht Dumm,
    aber leider nur Dummes Zeug.
    Damit versucht er den Beitrag für seine
    Interessen zu Instrumentalisieren.
    Ihn zu Übergehen reicht auch nicht,
    denn somit kommt er seinem Ziel immer näher.

    Wir werden uns an diese neuen Geister gewöhnen müssen,
    die gut bezahlt von unseren Steuergeldern im Auftrag
    vor allem Neuleser hier im Blog zu verunsichern.
    Fazit seine Artikel werden lang und länger.
    Also Agent von Brüsseler Gnaden werde
    dies jetzt immer unter deine Beiträge setzen.

  420. Den darf ich auch immer:

    #46 exKomapatient (17. Apr 2014 08:18)
    Ich kann es garnicht oft genug posten.
    % % %*** – Euro-Vison-Alarm – *** % % %
    & Der erstarrt erhobene Zeigefinger!
    An alle Neuen hier: Ich muß das leider immer wieder tun!
    Dieser “Euro-Vison” ist ein rabulistischer Euro- und Europa- respective EU-Propagandist!
    Er/sie nimmt das Recht zur freien Meinungsäußerung hier wahr und rührt – gern auch nachts in der Hoffnung, sie gehen in der Masse unter und werden nicht so gekontert – die EU-Trommel(EUle) und läßt eine Propaganda-Show vom Stapel, die perfide darauf abzielt, immer wieder von der NWO abzuleken.
    Es handelt sich um einen sog. Stör-Kommentator, der sehr wohl in geschliffener hochakademischer Sprache daherkommt, jedoch im Kern die Lügenpropaganda der EUDSSR betreibt und in immer wiederkehrenden Abständen hier seinen Hirn-Wasch-Sermon verklappt.
    Euro-Vison betreibt beispiellose Umerziehung des deutschen Volkes! Ein kleines Team gut bezahlter Nebelkerzenwickler aus dem Stuhlkreis-XXL der Möchteger-Eliten.
    DIE sind nix anderes als Bewahrer der Zerstörung!

  421. In der Abenddämmerung kam ein Mann ins Dorf und sagte,
    er sei der Prophet. (ich bin der wahre Euromaster)
    Die Bauern (die Völker) aber glaubten ihm nicht.
    „Beweise es?!“, forderten sie.
    Der Mann zeigte auf die gegenüberliegende Festungsmauer (Brüssel) und fragte:
    „Wenn diese Mauer (Brüssel) spricht, glaubt ihr mir dann??“
    „Bei Gott, dann glauben wir dir“, riefen sie.
    Der Mann wandte sich der Mauer (Brüssel) zu, streckte
    die Hand aus und befahl?: „Sprich, oh Mauer (Brüssel)?!“
    Da begann die Mauer (Farage) zu sprechen?:
    „Dieser Mann ist kein Prophet.
    Er täuscht euch. Er ist ein Lügner.“
    (zitiert nach Zülfü Livaneli: “Der Eunuch von Konstantinopel”; lt. Wikipedia)
    (Änderungen beachten)

  422. #447 ridgleylisp (15. Dez 2014 00:12)
    Oder für “Graue Eminenz”? Erinnert sich noch jemand an diesen strammen NATO-Agenten? Hat sich ganz verflüchtigt! Es sei denn………..”Euro-Vivson” IST “Graue Eminenz”!

    Ist ja eine Überlegung wert, scheinen beide aus einen Stall zu kommen. Beide auf einmal im Thread habe ich noch nicht erlebt.
    Der Graue schreibt Aggressiver und wettert wen ihn keiner beachtet und ich glaube er mag den kewil überhaupt nicht, nich nen bissel .
    Und außerdem sind wir sowieso alle beschränkt, weil wir nicht mit nach Hameln wollen (Rattenfänger).

  423. #508 mischling (15. Dez 2014 03:13)
    Wohl wahre und harte Worte.
    Ist tatsächlich so, aber Westfernsehen
    war auch in dehnen Kreisen beliebt,
    nur drüber reden ja das wagte sich keiner.
    Dresden war sowieso außen vor, ARD
    außer Raum Dresden, der Rest sollte seine
    Antennen nicht zum Brocken oder
    für das ZDF nach Hof ausrichten.
    Ja ich habe einige von euch kennengelernt
    obwohl ich 89 einen Antrag auf ständige
    Ausreise nach dem Ausland laufen hatte.
    Und auch die besten Stasi Witze kamen
    aus deren Reihen.
    Aber Nett das du auch deine Meinung
    äußerst.

    Nur eines, die Verallgemeinerung ist doch
    bisschen anmaßend. Denke nicht wir ergötzen
    uns am Doof TV, eher hoffen das der Bürger
    durch immer mehr Nadelstiche aufwachen wird.

  424. Was soll dabei rauskommen, wenn nur Deutschland-Hasser in der Sendung diskutieren? Lucke redet auch nur noch systemfreundlich um den heissen Brei herum. Man haette die Sendung auch abkuerzen koennen, denn es ging natuerlich wieder ausschliesslich darum, die Pegida als Nazis und Kriminelle darzustellen. Die Etablierten sollen sich mal lieber um Herrn Edathi und die anderen Kinderficker kuemmern, zumal das Hauptanliegen der Gruenen ja bekanntlich die Legalisierung von Kindersex ist. So ein Abschaum! Es hat sich wieder mal gezeigt, wie eng unsere Luegenpresse und unsere Politiker gemeinsame Sache machen, um unsere Kultur zu zerstoeren.

  425. ….da wünscht uns der Jauch „Frohe Festtage“, ANSTATT „Ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch“ 😆
    Danke Herr Jauch, sehr „neutral“ für einen bekennenden Christen…… 😉
    …aber vor allem“ kültürsensibel“..
    Werde auf jedes „Frohe Feiertage“ mit einem „Frohe Weihnachten, -SO HEISST DIESES FEST NÄMLICH!“ antworten…..

  426. Wie man hört, wurden bereits „Gegendemonstranten“ für 10€/Stunde angeheuert.
    Auf den Kommentarseiten von „Die Welt“ verstärkt sich der Eindruck, es würden inzwischen auch „Gegenblogger“ engagiert.
    Mal dranbleiben.

Comments are closed.