Während der verschlagene "Graf Södula" - der Hammer Gottes - neue Kruzifixe an bayerische Finanzämter nagelt, werden alte Kreuzbestände in deutschen Kirchen von den Gästen der CDU/CSU-Kanzlerin wieder unbürokratisch entsorgt.
Print Friendly, PDF & Email

Von MAX THOMA | Mein Urgroßonkel war der bayerische Schriftsteller Ludwig Thoma (1867-1921) – er kämpfte in Bayern gegen die Scheinmoral der „christlichen“ Politiker und der katholischen Kirche. Die Preußen steckten ihn dafür sechs Wochen ins Zuchthaus. Mein Großonkel war der Erzbischof von Bamberg, Joseph Otto Kolb (1881-1921). Er kämpfte so gut es ging gegen den National-Sozialmus und verhinderte durch seine Beziehungen und aufrechtes Gottvertrauen die Bombardierung Bambergs. Beide rotieren im Merkeljahr 2018 deutlich in ihren Gräbern.

In lauen Mainächten hört man beide derzeit aus der Ahnengruft rufen: „Kreizkruzifix noamoi, was werd da gspuit im Bayernland?!“ Während der finistre „Graf Södula“ aus dem Frankenland unzählige Kruzifixe an die Wände bayerischer Finanzämter zur Bekämpfung des „Satans AfD“ nageln lässt, schänden die Gäste der CDU/CSU-Kanzlerin unzählige Kirchen und Weihestätten im Schlafaffenland der offenen Grenzen – PI-NEWS berichtete vielmals über verschiedenste Kirchenpogrome und Enthauptungen von Heiligenfiguren seit 2013. Laut eines Berichts des Bistums Münster gibt es in Deutschland jährlich über 2.000 Einbrüche und Vandalismus-Straftaten in Kirchen. Die wenigen ermittelten „Vandalen“ gehen in Deutschland grundsätzlich straffrei aus. Meistens werden die Freisprüche, Bewährungsstrafen und pädagogischen Haftempfindlichkeits-Verschonungen von deutschen Gerichten durch „Religionsfreiheit“ begründet: „Isch fick Deinen Gott“.

Oder, der Täter sei „psychisch verwirrt gewesen“ und hatte keine Einsicht in die Tragweite seines Handelns. Oder kannte keine Gotteshäuser in unserem Sinne.

Fünf Kirchen in drei Tagen – fleißige Fachkraft

Auch in der gebenedeiten Domstadt Bamberg (PI-NEWS berichtete) – welche Markus Söder, CSU, als künftiges Mega-Willkommens-Ankerzentrum in seiner Heimat Franken auserkoren hat, kam es in den letzten Wochen zu aktuell sechs Fällen von Kirchenvandalismus mit einem vermuteten Gesamtschaden von bisher 20.000 Euro. Betroffen waren das Kloster Heiliggrab, die St. Ottokirche, die Erlöserkirche, die Martinskirche, sowie St. Kunigund. Vor einer Woche wurde im Kloster Heiliggrab die Figur des Heiligen Josefs vom Sockel gestoßen und schwer beschädigt, tags darauf wurde das große Jesuskreuz umgestoßen und in der Kirche St. Otto ebenfalls zwei Figuren beschädigt.

In der Erlöserkirche wurde das Schutzglas eines religiösen Bildes zerschlagen. In der Nacht auf Freitag warf der Täter mit einem Stein ein Seitenfenster der Kirche Sankt Kunigund ein. Auch die Martinskirche in der Bamberger Innenstadt wurde heimgesucht. Es wurde eine vergoldete Holzfigur beschmiert. Zwei Kruzifixe wurden gestohlen. Ein Kreuz, das an einer Kreuzung in Bamberg steht, soll von einem „jungen Mann“ bespuckt worden sein. Pfarrer Marcus Wolf sagt: „Ich frage mich, wer so eine Wut auf die Kirche und den christlichen Glauben hat. Es ist ein immenser materieller und ideeller Schaden entstanden.“

Vergelt’s Gott: Polizei fasst den schändlichen Kirchenschänder

Nun hat die Polizei Bamberg den mutmaßlichen Täter festgenommen. Seine Bekleidung verriet den 25-Jährigen, der zuvor beobachtet worden war. Zweifelsfrei steht nun fest, dass der Täter für eine Serie von Raubüberfällen und Sachbeschädigungen in örtlichen Kirchen und Weihestätten verantwortlich ist, laut Staatsanwaltschaft Oberfranken in Bamberg hat der Festgenommene die Taten auch bereits eingeräumt. Gegen den „25-Jährigen Bamberger“ wurde Haftbefehl wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und Diebstahl in einem besonders schweren Fall erlassen (§ 243 Nr. 4 StGB, res sacrae).

Der Sprecher des Erzbistums Bamberg, Harry Luck, erklärte: „Wir sind erleichtert, dass die Ermittlungen der Polizei so schnell zum Erfolg geführt haben.“ Zur Festnahme kam es, als der „25-jährige Bamberger“ laut Polizei am Freitagnachmittag in einem Einkaufsmarkt in der Langen Straße einen räuberischen Diebstahl begehen wollte. Im Zuge dessen schlug der Mann einen Angestellten und spuckte ihm mehrfach ins Gesicht. Wie der Bamberger Polizeisprecher Jürgen Heyd auf Anfrage mitteilte, sei eine Streife noch am Freitagabend (4.5.18) zu dem räuberischen Diebstahl gerufen worden. Der Täter war flüchtig, hinterließ aber seinen Rucksack mit dem Diebesgut.

Nicht nur Kirchen- ,auch Ladendiebstahl – vielseitig begabte Fachkraft

Darin fanden die Polizisten die entwendeten Gegenstände sowie den Reisepass des Mannes, „der aus Bamberg stammen soll“. Überraschenderweise sei der Flüchtige später selbst auf die Polizeiwache gekommen, um seinen Rucksack abzuholen. Daraufhin wurde er festgenommen, er hatte anscheinend zu großes Gottvertrauen. Aber kleine Fehler bestraft der Liebe Gott bekanntlich sofort – Instant Karma:

 „Als der Tatverdächtige dann völlig unerwartet zur Wache der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt kam, um dort seinen Rucksack sowie seinen Ausweis abzuholen, erfolgte die vorläufige Festnahme des Mannes“.

Zwischenzeitlich hatte sich laut dem „Bayerischen Rundfunk“ auch noch ein Antiquitätenhändler bei der Polizei gemeldet. Ihm wurden intelligenterweise die beiden entwendeten Kreuze zum Kauf angeboten. Auch hier lieferte der Rucksack des Verkäufers einen wichtigen Hinweis. Es handelte sich wieder um das gleiche Modell, das der „25-jährige Bamberger“ getragen hatte, der am Donnerstag zum wiederholten Mal öffentlich ein Kreuz bespuckt habe.

Der Mann wurde daraufhin laut dem „Fränkischen Tag“ von einem aufmerksamen Gemeindemitglied angesprochen und fotografiert. Diese Beobachtungen halfen nun bei der Überführung des Täters – das Foto lieferte der Polizei nun den entscheidenden Hinweis. „Wir haben ihn festgenommen, er sitzt aktuell in der JVA“, teilt Heyd mit.

Auf Anfrage von PI-NEWS teilte die Staatsanwaltschaft Bamberg mit, dass es sich bei dem „25-jährigen Bamberger“ um einen EU-Merkelgast aus Lettland (!) handelt. Die Berichterstattung in ALLEN deutschen Mainstreammedien, die über den kuriosen Fall in großer Breite berichteten, erscheint an dieser Stelle etwas lückenhaft. Lediglich eine fränkische Lokalausgabe, die nur in Druckform erscheint, nannte sogar Ross und „Bamberger Reiter“!

Man stelle such vor. es wären keine fünf christlichen Kirchen, sondern Synagogen oder Moscheen gewesen. Heiligenfiguren umstoßen und Kreuze bespucken sind „keine Hinweise auf religiöse Motive“? Was muss denn noch alles geschehen, Pharisäer-Kardinal Marx von den dunkelroten Marx-Brothers?

Vielleicht wollte der lettische Staatsbürger aber nur auf die unnachahmliche Art der anderen Merkelgäste um Kirchenasyl vorsprechen. Wahrscheinlich war alles ein Missverständnis, Graf Södula steh uns bei!

Und so detailliert informiert Heribert Prantls „Lügdeutsche Zeitung“ seine noch verbliebenen Leser:

„Im Zusammenhang mit einer Vandalismus-Serie in mehreren Bamberger Kirchen ist ein Verdächtiger festgenommen worden. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, habe der Festgenommene die Taten eingeräumt. Gegen den 25-Jährigen wurde Haftbefehl wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und Diebstahls in einem besonders schweren Fall erlassen. Der Sprecher des Erzbistums Bamberg sagte: „Wir sind erleichtert, dass die Ermittlungen der Polizei so schnell zum Erfolg geführt haben.“

In der vergangenen Woche soll der Mann in fünf Gotteshäusern im Stadtgebiet Kreuze und Bilder von den Wänden gerissen sowie Heiligenfiguren umgestoßen haben. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 20 000 Euro. Außerdem wurden aus einer weiteren Kirche zwei Holzkreuze im Wert von rund 5000 Euro gestohlen. Nach Auskunft eines Sprechers der Staatsanwaltschaft gibt es bisher keine Hinweise auf religiöse Motive.

Zur Festnahme kam es, als der 25-Jährige laut Polizei am Freitagnachmittag in einem Einkaufsmarkt einen räuberischen Diebstahl begehen wollte. Dabei ließ er seinen Rucksack mit geklauten Waren am Tatort zurück. Darin fanden Polizisten seinen Reisepass. Völlig unvermittelt sei der Flüchtige später auf die Polizeiwache gekommen, um seinen Rucksack abzuholen. Zwischenzeitlich hatte ein Antiquitätenhändler der Polizei gemeldet, dass ihm die beiden Kreuze zum Kauf angeboten worden seien. [Hervorhebungen durch PI-NEWS]

Auch die WeLT, nordbayern.de, das Bamberger domradio.de, BILD, der LOCUS, zdf.de und alle anderen Systemmedien unterschlagen systematisch den Migrationshintergrund des „25-jährigen Bambergers“ oder die detaillierten Hintergründe der Verbrechen. Klar, es könnte vereinzelte Proteste gegen Söders schönes neues Willkommens-Erstaufnahme-Zentrum für Mertkelgäste aus aller WELT in der ehemals idyllischen Domstadt Bamberg geben. Aber so wird die Deutsche „Söderrasse“ wohl weiter kuschen.

Kreiz-Kruzifix noamoi, Heilger Markus, bitt für uns, du Hund du verreckta! (Absolut Respect-volle und politisch korrekte Anrede in Bayern.)

Bamberg: Schwester Bertilla ist fassungslos ob der kulturellen Bereicherung

Italien: EU-Gast aus Ghana beim Vorsprechen zum Kirchenasyl – so ein Ghanove!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

200 KOMMENTARE

  1. Mittlerweile ist es mir egal. Die Kirchen wollen es so. Da werden Kirchenfeinde unterstützt. Viele durch Asylhilfe.

  2. Deutschland – der Selbstbedienungsladen für den internationalen Absch*um.

    Deutschland – das Land in dem wir gut und gerne klauen

  3. @Cendrillon

    Deutschland ist ein Paradies für politischen Abschaum. Damit sind die Altparteien gemeint.

  4. Liegt Bamberg inzwischen in Lettland? Welcher Religion gehört dieser bambergische Lette an?

  5. Unsere neu-deutschen Kirchenvertreter freuen sich auch noch, wenn ihre Gotteshäuser von den Museln abgefackelt werden. Der Islam bringt Liebe und Vielfalt zu uns! Christenverfolgung 2.0 is next..!

  6. +++ Voll normal in Merkeldeutschland +++

    „Prozess vor dem Landgericht | Geliebte (30) sechs Monate lang gefesselt, geschnitten, gequält!

    Gefesselt, geschnitten, gequält – Hussein H. misshandelte seine Lebensgefährtin schwer. Jetzt steht er vor Gericht.

    Weil er seine zehn Jahre ältere Berliner Geliebte gequält haben soll, steht ein Flüchtling aus dem Irak vor dem Landgericht. Hussein H. (20) werden gefährliche Körperverletzung, Nötigung, Bedrohung und Freiheitsberaubung vorgeworfen.

    Prozess ohne Zuschauer

    Im Oktober 2017 wurde der Iraker verhaftet. Auf Antrag des Angeklagten findet der Prozess ohne Zuschauer statt. Die Richter rechtfertigen den Ausschluss der Öffentlichkeit damit, „Intim- und Gefühlsleben des Angeklagten“ umfassend erforschen sowie dessen „spätere Resozialisierung“ nicht gefährden zu wollen.

    In offene Wunden Salz und Zitrone gerieben

    Seine Lebensgefährtin soll den Ermittlern ein sechmonatiges Martyrium geschildert haben. Laut Anklage wurde sie dabei mehrfach erheblich verletzt. Einmal soll er sie an Armen und Beinen gefesselt, mit einer Rasierklinge überall geschnitten und in die blutenden Wunden Salz und Zitrone gerieben haben. Sieben Verhandlungstage sind geplant. Urteil 1. Juni.“

    Quelle: https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/geliebte-30-sechs-monate-lang-gefesselt-geschnitten-gequaelt

  7. Mittlerweile würde ich ehrlich gesagt auch den sozialistischen deutschen Bischöfen zutrauen sowas zu tun…

    Diesen islamophielen Homoerotikern ist alles zuzutrauen!

    Hauptsache Sozialist und Anti-Christ…

  8. Haremhab 11. Mai 2018 at 21:06

    Mittlerweile ist es mir egal. Die Kirchen wollen es so. Da werden Kirchenfeinde unterstützt. Viele durch Asylhilfe.

    Geht mir genau so. Ideelle Werte haben die heutigen Staatskirchen ohnehin keine. Ich finde es allerdings unschön, daß materielle Werte vernichtet werden. Über Jahrhunderte hinweg haben die Pfaffen unseren Vorfahren das Geld dafür abgegaunert, sie ausgepresst, betrogen und belogen.

    Ich habe kein Problem damit, wenn eine neue, stärkere und auf ihre Art ehrlichere „Religion“ den ganzen christlich-wüstenreligiösen Schamott beseitigt.

  9. Ein spuckender, räuberischer und prügelnder „Bamberger“ mit ausgeprägter Christenphopie. Und noch dazu aus Lettland? Ja sauber…, da weiß doch jeder gleich Bescheid, welcher Ethnie dieses Monster zuzuordnen ist.

  10. OT

    09.05.2018
    USA: Kampagne gegen
    katholische Universitäten – finanziert von SOROS
    Zum einen wird den Institutionen vorgeworfen, bei der Verfolgung von sexuellen Angriffen und sexueller Belästigung nachlässig zu sein. Zum anderen wird Angehörigen der Universitäten vorgeworfen, zu konservativ zu sein…
    http://www.kath.net/news/63714

    Soros´ Kampagne kommt mir bekannt vor:

    11.10.1971
    Sumpf und Sitte
    Als „Sexualsumpf“ galt Hitlers Propagandisten der Klerus. Mit Serien von Sitten-Prozessen versuchten sie Gläubige von der Kirche abzuspalten…
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-43278950.html

  11. Der Fränkische Tag
    Die Bamberger haben es auch nicht leicht.

    Da ziehen erst die amerikanischen Besatzer ihre komplette Garnison aus der Stadt ab und es werden über 100 ha Grundstücke, teilweise mit Bebauung frei und sie schaffen es nicht mit ihrer stümpernden Stadtverwaltung bzw. zusammen mit dem Land Bayern die freigewordenen Flächen wieder sinnvoll für die Bürger der Stadt zu nutzen. Eine Universität etwa hätte dringend Bedarf gehabt an Raum genauso wie die Studenten dort bezahlbaren Wohnraum gebraucht hätten.

    Doch da warten die Döddel in der Stadtverwaltung von Bamberg solange bis man Ihnen aus München nachdem jahrelang alles offen stand, endlich wieder das Verdikt der „Migranten-Massenlager“ (sorry, ich weiss die politisch-korrekte Schönsprech-Bezeichnug hierfür gerade nicht) auf’s Auge drückt.

    Damit haben sich die Bamberger nun also, praktisch für München, den Titel als Migranten-Hauptstadt von Oberfranken eingefangen.

    Denn, so die Denke der Staatsregierung in München, wo einmal über 5000 US-Boys untergebracht waren können genauso gut auch ein paar tausend Afris und andere Kulturfremde hausen.

    Weiterhin viel multi-kulturelles Vergnügen in UNECO-Weltkulturerbestadt. Und immer schön CSU wählen lieber Bamberger, dann wird alles gut. 😉

  12. @ Haremhab 11. Mai 2018 at 21:06
    @ Johannisbeersorbet 11. Mai 2018 at 21:22

    Na, als Kriminalitätsrelativierer u.
    Täterentschuldiger unterwegs?

    ++++++++++++++++++++++

    @ WahrerSozialDemokrat 11. Mai 2018 at 21:21

    Sie sind nicht mehr ganz bei Trost!
    Was Sie schreiben entzückt jeden
    Antifa u. frommen Moslem. Toll!

  13. Irminsul (Ostdeutsche Befreiungsbewegung) 11. Mai 2018 at 21:20
    +++ Voll normal in Merkeldeutschland +++

    „Prozess vor dem Landgericht | Geliebte (30) sechs Monate lang gefesselt, geschnitten, gequält!

    Gefesselt, geschnitten, gequält – Hussein H. misshandelte seine Lebensgefährtin schwer. Jetzt steht er vor Gericht.

    Hussein Fickdullah ist ein Sklave des politischen Islam. Warte nur, bis der endlich verboten ist, dann werden alle Muslime schwupsdiwupps normale Menschen. Alles nur Ideologie, hat nix mit Perversitet zu tun, die sich ihre eigene Witzreligion als Alibi geschaffen hat.

  14. OT,- … … TV – Tipp Mo. 14.5.2018 – 21.00 Uhr im ARD …“ Hart abr Fair “

    Thema, Wie kann das noch sein: Judenhass in Deutschland ? Sind deutsche Nazis und arabische Zuwanderer vereint im Judenhass?

    Fragen über Fragen !, und diese exquisit auserwählten Experten haben durch göttliche Erleuchtung garantiert die richtigen Antworten auf alle ihre unbeantworteten Fragen… Melody Sucharewicz die ehemalige Sonderbotschafterin Israels, die stets unter starken beruhigenden Medikamenten stehende Klapsmühlen Tagespatientin Lamya Kaddor, irgendein jemand Namens … “ Gil Ofarim “ ( geboren 1982, der hat wohl die meiste Ahnung zum Sendungsthema ) Dietmar Ossenberg ZDF-Studioleiter in Kairo, Uwe-Karsten Heye Vorstandsvorsitzender des Vereins trockene Trinker … „Gesicht zeigen“… möchten Sie als aufgeklärter PI,- Freund von Welt, dem Frank mal einen geharnischten Kommentar und ihre ganz persönlichen Ansichten ins Gästebuch zur Sendung schreiben, hier der direkte Link zum Gästebuch, bitte sehr — klick –> https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/gaestebuch/hartaberfairgaestebuch390.html

  15. Das Relocation-Programm der EU ist zum Scheitern verurteilt, weil Mitgliedstaaten wie Lettland sich nicht angemessen um die Flüchtlinge kümmern
    Riga – 531 Flüchtlinge soll Lettland laut dem Relocation-Programm der EU innerhalb von zwei Jahren aus Griechenland, Italien und der Türkei aufnehmen. Bislang hat Lettland auf Grundlage des Programms 170 Flüchtlinge aufgenommen, von denen über 100 das Land nach der Bearbeitung ihrer Anträge wieder verlassen haben(…)

    (März 2017)
    https://derstandard.at/2000054684599/Lettland-Fluechtlingskrise-ohne-Fluechtlinge

  16. OT

    And now something completely different

    morgen European Song Contest Dingens. Also das Dingens wo Deutschland den letzten Platz abonniert hat. Gewinnen wird der französische Beitrag worauf ich fast sogar meinen Bugatti, mein Jagdschloss sowie meinen Helikopter wetten würde:

    Madame Monsieur sind Émilie Satt und Jean-Karl Lucas. Das Duo präsentiert in Lissabon den Song über das Mädchen „Mercy“, das auf einem Boot im Mittelmeer zur Welt kommt.

    Schnüff
    Je m’en vais deja à pleurer

  17. Also ist der 25 jährige Bamberger über Lettland eingereist.
    Neue Route, mal nicht über Italien oder Griechenland, na toll!

    Niemals nicht ist er Bamberger oder Lette!!!
    Auch kein Süürer.
    Die Lügenpresse und die Polizei sind einfach nur noch lächerlich.

  18. @ VivaEspaña 11. Mai 2018 at 21:35

    Hab mir auch schon gedacht, was für Einer
    aus Lettland es wohl sein könnte. Etwa ein
    Durchreisender, also Migrant*?

    +++++++++++++++++++++

    *Migrant
    1. (besonders Soziologie) jemand, der in ein anderes Land, in eine andere Gegend, an einen anderen Ort abwandert
    2. (Zoologie) Tier, das in ein Land, eine Gegend einwandert bzw. daraus abwandert
    (duden.de)

  19. >>> Die Preußen steckten ihn dafür sechs Wochen ins Zuchthaus. <<<

    Zuchthausstrafen für sechse Wochen gab es nicht. Die Vergehen die mit Zuchthaus geahndet wurden betrugen immer mindestens ein Jahr. Geringere Vergehen wurden mit Gefängnis bestraft.

  20. WahrerSozialDemokrat 11. Mai 2018 at 21:21
    Hauptsache Sozialist und Anti-Christ…

    Ja, ss ist in vielen Ländern das Gleiche, Linke sind in der Praxis reine Anti-Christen und bekommen feuchte Träume vom höllischen Islam.

    Ich denke seit einiger Zeit, dass Links und Islam in der Menschenfeindlichkeit sehr ähnlich sind.
    Islam verherrlicht alles Böse ganz offen, Linke tun das indirekt, immer mit pretext Humanismus (der zumindest heute völlig pervertiert ist mit der grossen Macht, die Linke bekommen haben).
    Muslime sind der feuchte Traum Linker schlechthin, absolut böse und sogar sexuell abartig, und sie können die muslimischen Monster entschuldigen mit „Gleichwertigkeit“, „Antirassismus“, „Solidaritet“ etc.. Niemand lebt seine Monströsitet so breit aus wie die Muslime. Linke verehren das, verehren das Monster.

  21. Haremhab 11. Mai 2018 at 21:38
    Das Zusammenleben muss immer wieder neu verhandelt werden.

    Bloss, dass wir keine Argumente liefern durfen. Sonst Nahtzieh. Ich wunschte, man könnte in direkte Verhandlungen treten.

  22. Yussif muss bleiben – Merkel muss weg!
    Yussif liebt Deutschland und möchte gern länger hier leben – gebt ihm die Chance!
    Lehrstelle als Krankenpfleger oder Zweiradmechaniker ab 15.05.18.
    Deutschen Pass und ab zur Bundeswehr als Freiwillig Wehrdienstleistender.
    Täglich eine Video-Reportage über seine glückliche Integration.
    AfD übernimmt die Bürgschaft und gliedert ihn ein.

  23. Die Hauptsache er ist Bamberger.

    Irgendwann wird man die Hauptschuldige – Merkel – suchen und finden. Egal wie sie gereist ist.
    Die „Reisekosten“ die sie diesem Volk auferlegt hat, wird man ihr hoffentlich anrechnen!

    Ich denke gerade an den Fall Mengele. Wenn diese Frau unter dieser Strafe davon kommt, dann ist dieser Planet verloren.

    tsweller

  24. Hier ein aktuelles Beispiel aus der norddeutschen Provinz

    Polizeibericht:

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/119508/3941248

    GÖTTINGEN (jk) – Ein junger Mann mit Migrationshintergrund hat nach den bislang vorliegenden Erkenntnissen am frühen Donnerstagnachmittag (10.05.18) gegen 13.30 Uhr in der Göttinger Fußgängerzone vier Frauen im Vorbeigehen unsittlich am Busen oder am Gesäß berührt. Passanten alarmierten die Polizei, die den Tatverdächtigen am Markt ergriff.

    Der Aufforderung, mit zum Streifenwagen zu kommen, wollte sich der Mann aus dem Landkreis Northeim zunächst entziehen.

    Was macht die linksgrüne Lügenpresse daraus?

    http://www.goettinger-tageblatt.de/Die-Region/Goettingen/Vier-Frauen-in-der-Goettinger-Innenstadt-unsittlich-beruehrt

    Vier Frauen sind am Donnerstagmittag in der Göttinger Fußgängerzone von einem jungen Mann begrapscht worden. Der Einbecker habe die Frauen im Vorbeigehen unsittlich am Busen oder am Gesäß berührt, heißt es im Bericht der Polizei.
    Passanten alarmierten die Beamten, die den Tatverdächtigen am Markt ergreifen konnten. Nachdem er sich zunächst der vorläufigen Festnahme entziehen wollte, landete er schließlich auf der Dienststelle und erhielt einen Platzverweis für das Göttinger Stadtgebiet. Gegen den Mann läuft jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen sexueller Belästigung. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

    Von Markus Scharf

    Lügenjournaille Markus hat scharf den Polizeibericht zensiert!

  25. Neue Arbeitsstelle für Yussif:
    1. Fraktionsdiener bei der AfD-Bundestagsfraktion, zuständig für Kaffee und Brötchen.
    Da haben sie doch ein Problem mit dem Catering gelöst.

  26. sophie 81 11. Mai 2018 at 21:55

    Yussif könnte eine Tischlerlehre machen, Maria vergewaltigen und daraus entstünde dann Issa 2.0!

  27. Haremhab 11. Mai 2018 at 21:42

    Die Kirche hilft ihren und unseren Feinden. Mitleid kann man da nicht haben.

    Eben. Meine Kirche ist das nicht mehr. Und die Kirche derer denen man jetzt nachläuft wird es auch nie sein.

    Gut, derzeit läßt sich prima Reibach machen, aber lange werden die guten Zeiten nicht anhalten. Dann ist Schluß mit dieser Kirche. Schluß durch eigene Schuld.

    Glaube ja kein Kirchenfunktionär, daß man weich fallen wird. Nach jeder feindlichen Übernahme werden als erstes die Führungskräfte der übernommenen Firma entsorgt.

  28. Cendrillon 11. Mai 2018 at 21:41

    Der Song wird es machen, worauf Sie einen lassen können!

  29. Cendrillon 11. Mai 2018 at 21:41
    Schnüff
    Je m’en vais deja à pleurer

    würg
    Moi, Je m’en vais deja à vomir.

  30. @eurabier
    Gab es in der Göttinger Lügenpresse nicht mal einen Kommentarbereich?

  31. Lettland ist seit 2004 Nato Mitglied wie unser geschätzter Nato Partner Türkei. Verstehe hier die Aufregung nicht. Lettland hält doch den Kopf hin, um uns vor Putin zu schützen. Eigentlich ein Held wie Trump. Die Kreuze brachte er nur in Sicherheit, ein Akt der Selbstverteidigung. Sozusagen ein Schuss von den Golanhöhen auf die Mullahs, sorry auf Putin meinte ich. Weiter so, die Pfaffen schützen keine Kreuze.
    Der junge Mann ist doch klar selbst Opfer, bei dem starken „Nowitschok-Joint“ von Putin.
    Ich finde hier leider keinen Smiley.

  32. Suche Arbeit für Yussif:
    Yussif hat hohen Marktwert, gute Publicity.
    Viele Gutmenschen werden als neue Kunden geworben.
    Wer möchte ihn einstellen, mieten?
    Mindestgebot 9,20 Euro/Std.
    Bieten Sie mit!
    Befreien Sie sich von Rassismus.
    Seien sie gut!
    Helfen Sie uns bei unserem neuen Geschäftsmodell.

  33. „Spukte dem Beamten mehrmals ins Gesicht.“……nun dann ist man schon im Bilde, was das für ein „Bamberger“ Früchtchen ist. Unvergessen das fiese dicke Kuffnuckenweib, wie es bei der Anreise aufgrund von Protesten der Bevölkerung gegen die Busscheibe rotzte. Gegen diese Sorte ist hier noch kein Kraut gewachsen…aber es gibt inzwischen jede Menge experimentelle Gärtner 😉

  34. Gemeinderat 11. Mai 2018 at 22:11

    Das ist wohl generell bei alle Madsack-Beteiligungen so…

  35. @Von MAX THOMA

    Mein Urgroßonkel war der bayerische Schriftsteller Ludwig Thoma (1867-1921)

    Na, i glaubs net: Dass die göttlichen Ratschläge doch endli z’Minka ankomma san und bals soweit is, sogar ghert wern! I be a schwäbischer Schwob ond be als Grenzgänger zea Johr lang noch Memminga en d#Schual gfahra.

    Und nachdem ich ihn einmal entdeckt hatte, ist Ludwig Thoma seit 40 Jahren einer meiner unumstößlichen Lieblingsschriftsteller! Die *Macher* der „heute show“, der „Anstalt“, des Scheibenwischers und anderer pseudosatirischen „Satire“-Sendungen sollten mal lesen, was der leider fast unbekannte Bayer geschrieben hat: Schärfste und trotzdem herzensgute Geschichten, im Fernsehen versaut als „Lausbubengeschichten! Herzensgut in der Liebe zu seiner Heimat Bayern, schärfst in der Verachtung der Schwätzer, der Palaverer, der Besserwisser, der Maulaffen Feilhalterer, der Paragraphenreiter und der blinden Verehrer des „Neumodischen“.

    Ich danke dem Thoma Maxl von Herzen für diese Erinnerung an den großen LUDWIG THOMA!

  36. Cendrillon 11. Mai 2018 at 21:41
    (…)morgen European Song Contest Dingens. (…) Gewinnen wird der französische Beitrag worauf ich fast sogar meinen Bugatti, mein Jagdschloss sowie meinen Helikopter wetten würde:

    Madame Monsieur sind Émilie Satt und Jean-Karl Lucas. Das Duo präsentiert in Lissabon den Song über das Mädchen „Mercy“, das auf einem Boot im Mittelmeer zur Welt kommt.

    Eurabier 11. Mai 2018 at 22:01
    Der Song wird es machen, worauf Sie einen lassen können!

    Wenn die noch die ganzen Neger und Kffncken aus dem Video auf die Bühne mitbringen, ganz bestimmt:
    https://www.eurovision.de/news/ESC-2018-Alle-Songs-in-einer-Video-Playlist,playlist59494.html#frankreich1024

  37. „Die Bamberger haben es nicht leicht“
    Was einmal vor 1000 Jahren durch Kaiser Heinrich II. und seiner Ehefrau Kunigunde glanzvoll begann und dann unter dem Schutz der „Heiligen Kunigunde“ zu einer liebenswerten Stadt aufstieg,
    endet in den nächsten 20 Jahren in einer Migrantenkloake.
    Hoffentlich werden jetzt die Sakophage des Kaisers, der Kaiserin und des aus meiner Heimat stammenden Papstes Clemens II. geschützt und später einmal rechtzeitig in Sicherheit gebracht!!!
    Gott, schütze den Dom vor Allahs Horden.

  38. @Max Thoma

    „…Joseph Otto Kolb (1881-1921). Er kämpfte so gut es ging gegen den National-Sozialmus und verhinderte durch seine Beziehungen und aufrechtes Gottvertrauen die Bombardierung Bambergs…“

    Da stimmt doch bestimmt eine Jahreszahl nicht…

    Tante Google bzw. Wiki sagt * 9. August 1881 in Seßlach; † 29. März 1955 in Bamberg

    Bestimmt ein eingeschlichener Vertipper, des werten Ururgroßonkels wegen.

  39. Bei meiner zukünftigen Rente überlege ich schon, ob ich vielleicht ins Ausland reisen, meinen Pass wegschmeißen und als Flüchtling wiederkommen sollte. Ich glaube, das könnte die Lösung sein. Auch wenn die für mich dann keinen Extra-Song machen. Aber wenigstens versorgt wäre man hier gut.

  40. Wenn wir alle Nichtdeutschen, Moslems und ihre Sympathisanten sofort rauswerfen würden, dann wäre Deutschland wieder gut. Dafür müssen wir jetzt aufstehen!

  41. Die Zerstörung christlicher Symbole zeugen also nicht von einer religiös motivierten Tat.

    Echt jetzt?

    Schweinblut vor einer Moschee schon! = Hassverbrechen

    Wer hat darüber die Deutungshoheit?
    Der muss von seinem Posten entfernt werden.

    Es wurde nichtmal der Vorname des „Bambergers“ genannt. Seltsam.

  42. Angriffe an den Ruhrwiesen – Männergruppe drosch mit Kantholz los

    Sie droschen mit einem Kantholz auf die überrumpelte Gruppe los.

    Am Himmelfahrtsnachmittag (10.05.2018) ging gegen 14.50 Uhr ein Notruf bei der Kreispolizeibehörde ein: Schlägerei im Bereich eines Gastronomiebetriebes in Schwerte, Ruhrstraße.

    Sprich, an der Rohrmeisterei.

    Wie zwei vor Ort verletzte Männer berichteten, hatten sie mit mehreren anderen in einer Gruppe zusammen gesessen, als große Gruppe syrischer Männer vorbei gegangen sei. „Und ohne ersichtlichen Grund wären zwei der Syrer auf sie zugelaufen und hätten mit einem Kantholz auf sie eingeschlagen“, schildert die Polizei in ihrer heutigen Zusammenfassung die Aussagen der Zeugen und Opfer.

    Zwei Männer wurden durch die Hiebe mit dem Kantholz verletzt, ein weiterer erhielt einen Schlag mit der flachen Hand ins Gesicht.

    Vier der Syrer flüchteten in Richtung Ruhrwiesen. Die alarmierte Polizei traf die syrische Restgruppe vor Ort an, konnte einige Personen kontrollieren. Verschwunden war das aggressive Quartett.

    Damit aber noch nicht genug.

    Gegen 15.45 Uhr wurde die Polizei abermals zu den Ruhrwiesen gerufen, diesmal zum Gelände eines Kanuvereins. Dort berichteten Zeugen (und erneute Opfer), dass sich in Höhe des Kanuvereins eine vierköpfige Gruppe Ausländer aus Richtung Rohrmeisterei genähert hätte.

    Als diese Männer an ihnen vorbeigingen, hätte plötzlich einer einen Gegenstand geschwungen und ihn einem aus der Gruppe auf den Kopf geschlagen – so heftig, dass der Angegriffene eine Kopfplatzwunde erlitt.

    Sodann wurden die Ausflügler von den Ausländern mit Bierflaschen beworfen, eine Jacke nahm Schaden. Das aggressive Quartett war beim Eintreffen der Polizei bereits über alle Berge.

    Den Haupttäter beschrieben die Zeugen wie folgt: junger Mann, südländisches Aussehen, schwarz-weiße Camouflage-Jacke. Ein anderer aus der Gruppe trug eine Wellensteyn-Winterjacke.

    „Ein Zusammenhang zwischen den beiden Angriffen kann kann derzeit nicht ausgeschlossen werden“, beschließt die Polizei diese erste Zusammenfassung.

    https://www.rundblick-unna.de/2018/05/11/angriffe-an-den-ruhrwiesen-maennergruppe-drosch-mit-kantholz-los/

  43. Eurabier 11. Mai 2018 at 22:01
    Der Song wird es machen, worauf Sie einen lassen können!

    Nein, der Sieg dieses Gutmenschenmachwerks wird hoffentlich durch die osteuropäischen Anrufer verhindert.
    Anscheinend darf man bis zu 20x von einem Gerät aus abstimmen. Ich werde das morgen nutzen und fleißig für Ungarn anrufen. Diese 2,80 € Telefongebühr sind gut angelegt.

  44. @ WahrerSozialDemokrat 11. Mai 2018 at 21:34
    Die Freiheit ist nicht friedlich zu verteidigen!
    Ohne christliche Kreuzzüge wären wir schon Islam… und die Welt eine Scheibe!

    Danke für diesen Hinweis! Aber weil viele Deutsche das nicht wissen oder immer falsch erklärt bekamen, empfehle ich dieses Kurzvideo. Es lohnt sich. Wer solche fakten nicht hören will, möge sich sein Leben lang aus der Diskussion raushalten und einfach nur schweigen.

    PS: Ob die Welt eine Scheibe ist oder nicht hat damit nichts zu tun; keiner von uns hier weiß das 100%; wir reden nur was wir „gelernt“ haben. (Nach der Devise: ich weiß nicht ob Menschen auf dem Mond waren, aber man hat mir gesagt, dass Menschen auf dem Mond waren; ich war weder dabei noch kann ich meine Hand dafür ins Feuer legen …)

  45. Hä? Ein Bamberger aus Lettland? Das Verhalten sieht eher nach christenhassendem Musel aus!

  46. was für kluge Politiker uns doch regieren ! damit es demnach zukünftig hier in D. die fremdländischen Frauenjäger, die sogenannten psychisch auffälligen Damenstreichler, die perversen orientalischen Pimmelzeiger, die abartigen morgenländischen Gesichtslecker, die in steter Wollust fieberhaft übergriffigen scheinbaren “ Flüchtlinge “ und den afrikanischen Glasscherben Gesichtsschlitzern in der Öffentlichkeit leichter haben,

    OT,-….Meldung vom 11.05.2018 -05:06

    Bundesumweltministerin Schulze will nachts weniger Licht zum Schutz von Insekten

    Bundesumweltministerin Svenja Schulze fordert weniger nächtliche Beleuchtung zum Schutz von Insekten. Sie warnte zudem davor, die Folgen des Insektenschwunds zu unterschätzen.„Es ist immer mehr Licht dauerhaft an. Übermäßige Beleuchtung bei Nacht bedroht Insekten“, sagte die SPD -Politikerin dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND, Freitagausgaben). „Daher meine ich: Licht aus, wo es nicht gebraucht wird“, forderte Schulze und sprach sich für den vermehrten Einsatz von fokussierteren Straßenlaternen aus.Die Bundesumweltministerin warnte davor, die Folgen des Insektenschwunds zu unterschätzen. „Es geht nicht um das Wegbleiben lästiger Mücken“, so Schulze. „Das Insektensterben ist in seinen Auswirkungen für Mensch und Natur nicht zu unterschätzen“, betonte sie. https://www.focus.de/politik/deutschland/strassenlaternen-bundesumweltministerin-schulze-will-nachts-weniger-licht-zum-schutz-von-insekten_id_8910721.html

  47. WTC 11. Mai 2018 at 22:33
    Wenn wir alle Nichtdeutschen, Moslems und ihre Sympathisanten sofort rauswerfen würden, dann wäre Deutschland wieder gut. Dafür müssen wir jetzt aufstehen!

    ———————————————–
    Klingt gut! Aber wieviel bleiben dann noch übrig? Nur die 13 Prozent, die AfD gewählt haben?

  48. Ist doch alles ein bekanntes lettländisches Bamberger national- und religiös unabhängiges Einzelfall-Problem!

    Niemand hat die Absicht für irgendwas verantwortlich zu sein!

  49. Das riecht nach einem Untersuchungsausschuss. Seltsam nur, dass Andrea Dernbach so einen kritischen Artikel schreibt:

    Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
    Flucht und Ausflucht in der Bremer Außenstelle

    Die neue Leiterin der Bremer Einwanderungsbehörde stößt auf Tausende manipulierte Asylverfahren. Sie macht Vorgesetzte darauf aufmerksam – und wird dann nach Bayern versetzt. Andrea Dernbach

    https://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/bundesamt-fuer-migration-und-fluechtlinge-flucht-und-ausflucht-in-der-bremer-aussenstelle/21296278.html

  50. # DER ALTE Rautenschreck 11. Mai 2018 at 22:42

    PS: Ob die Welt eine Scheibe ist oder nicht hat damit nichts zu tun; keiner von uns hier weiß das 100%; …

    Sorry, Stimmt zu 100% – Erde ist keine Scheibe sondern dreht sich um die Sonnne, nur alle Zeitangaben und (pauschal) Urknall stimmen als Theroie überhaupt nicht. Auch und besonders nicht die allgemeine „Erdtheorie“! Und solange die Erdexpansion nicht anerkannt wird, kommt die Wissenschaft dort auch nicht mehr weiter, sondern verwirrt sich nur selber.

    Erdexpansion 1/5: Und sie bewegt sich doch !
    https://www.youtube.com/watch?v=sPAQS-ZE9U8

  51. Hans R. Brecher 11. Mai 2018 at 22:50
    WTC 11. Mai 2018 at 22:33
    Wenn wir alle Nichtdeutschen, Moslems und ihre Sympathisanten sofort rauswerfen würden, dann wäre Deutschland wieder gut. Dafür müssen wir jetzt aufstehen!
    ———————————————–
    Klingt gut! Aber wieviel bleiben dann noch übrig? Nur die 13 Prozent, die AfD gewählt haben?

    Es gibt noch ca. 20 Mio. Arbeitnehmer in Deutschland, die 60% des Fiskal- und Sozialeinkommens erwirtschaften.
    Rechnet man dazu noch Handwerker, medizinisches Personal, Gewerbetreibende, ein paar Künstler, Wissenschaftler und die man noch für die staatliche Verwaltung und Administration benötigt, komme ich in etwa auf eine benötigte Bevölkerungszahl von ca. 50 Mio. Mit diesem „Stamm“ kann man auch problemlos unsere Rentner versorgen.
    Der Rest kann (und soll) gehen.
    Wohin ist mir egal, Hauptsache die sind weg.

  52. Hat die Alte irgendwas hier nicht mitgekriegt? Blendet die Irre ihre eigene jahrzehntelange und senilkonfuse Politik (insbesondere ab 09/2015) völlig aus? Wie soziopathisch ist die Polit-Autistin wirklich?

    Zitat der Fremdenführerin Merkel zu Trumps Iran-Deal-Ende: „Wenn jeder macht, worauf er Lust hat, ist das schlecht“

    Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/article176264126/Angela-Merkel-zu-Trumps-Iran-Deal-Aus-Wenn-jeder-macht-worauf-er-Lust-hat-ist-das-schlecht.html

  53. DER ALTE Rautenschreck 11. Mai 2018 at 22:42
    PS: Ob die Welt eine Scheibe ist oder nicht hat damit nichts zu tun; keiner von uns hier weiß das 100%; wir reden nur was wir „gelernt“ haben. (Nach der Devise: ich weiß nicht ob Menschen auf dem Mond waren, aber man hat mir gesagt, dass Menschen auf dem Mond waren; ich war weder dabei noch kann ich meine Hand dafür ins Feuer legen …)
    ——

    Dass die Erde rund ist und ungefæhren Durchmesser kann jeder selber leicht untersuchen. Wir sind da nicht solche wissenschaftsferne Idioten wie Klohammed.
    Das mit dem mond kann man als normalo nicht prüfen. Die existierenden videos von den Apollo-Missionen sind jedenfalls ein schlechter witz. Dass da jemand dran geglaubt hat ist unglaublich.

  54. „Medizin-Touristen“
    Arzt erklärt, warum er Asylbewerber nicht mehr behandelt
    „Da kommen jetzt Leute, die wollen Viagra“

    11.05.2018 – 23:00 Uhr

    Deggendorf (Bayern) – Er hat genug! Die vergangenen drei Jahre haben ihn zermürbt. Ein Arzt aus Deggendorf (Bayern) will keine Flüchtlinge mehr behandeln.

    In der renommierten Wochenzeitung „Die Zeit“ schildert der Mediziner seinen Alltag in einer Asylbewerber-Unterkunft. Es ist eine bittere Abrechnung. „Frech und fordernd“ seien die Menschen, die ihm in seinem Behandlungszimmer im Transitzentrum in Deggendorf begegnen. Der Arzt, der anonym blieben will, bezeichnet mindestens die Hälfte als „Medizintouristen“.

    Ernsthafte gesundheitliche Probleme sollen sie nicht haben. Stattdessen würden Massagen für Muskelkater vom Tischtennisspielen und teure Zahn-OPs gefordert. Oder Schmerztabletten zum Dealen.

    Von 41 Patienten sage nur einer „Danke“. Der Arzt nimmt viele der Flüchtlinge als unverschämt wahr. Er berichtet: „Da kommen jetzt Leute, die wollen Viagra.“ Sein Verdacht: Viele Flüchtlinge, vor allem aus Sierra Leone und Aserbaidschan (unter 50 Prozent Bleibechance), kommen ganz bewusst nach Deutschland, um für lau behandelt zu werden.

    Schließlich dauere es lange, bis sie wieder abgeschoben werden würden. „Die Leute wissen, wie schleppend die Verfahren hier laufen. Und sie glauben, sich in der Zwischenzeit von deutschen Spezialisten behandeln lassen zu können“, erzählt der Mediziner in der „Zeit“.

    Ein Drittel dieser Patienten soll einen „Ungültig“-Stempel in seinen Papieren haben. Der Arzt hat vor den Verhältnissen kapituliert.

    Er sieht jetzt die Politik in der Pflicht. Sie müsse noch strenger, noch schneller sein. Nur so würde man genug Zeit für die wirklich Bedürftigen haben. BILD konfrontierte Landrat Christian Bernreiter (54, CSU) mit der Geschichte des Arztes.

    Er sagt: „Ich habe natürlich von den Vorfällen gehört. Und wenn das stimmt, was ich nicht im Einzelfall prüfen kann, ist die Kritik des Arztes natürlich gerechtfertigt. Unser Staat kann nicht alles zahlen!“

    Er sagt: „Ich habe natürlich von den Vorfällen gehört. Und wenn das stimmt, was ich nicht im Einzelfall prüfen kann, ist die Kritik des Arztes natürlich gerechtfertigt. Unser Staat kann nicht alles zahlen!“
    Was ist ein Transit-Zentrum?

    In Transit-Zentren werden Flüchtlinge mit geringer Bleibe-Chance untergebracht.

    Bei den meisten Einwohnern ist ein Asylverfahren bereits gescheitert. Bis zur freiwilligen Ausreise oder der Abschiebung leben sie in den Transitzentren. Sie bekommen dreimal pro Tag Essen, schlafen in Mehrbettzimmern.

    Die Bewohner dürfen das Gelände, aber nicht die jeweilige Stadt verlassen.

    Anrecht auf einen Sprachkurs haben sie allerdings dort nicht. Auch arbeiten dürfen die Flüchtlinge nicht. In Deggendorf kommen die meisten Flüchtlinge aus Sierra Leone und Aserbaidschan. Viele Transitzentren wurden zuvor als Erstaufnahmeeinrichtungen genutzt.

    Schon während der Flüchtlingswelle 2015 betreute der Arzt Asylbewerber, ging in die Erstaufnahme-Einrichtungen vor Ort. Damit war er Teil der Willkommenskultur. Er behandelte die Kriegsopfer aus Syrien oder dem Irak. Die kamen mit „bis aufs Fleisch wund gelaufenen Füßen“ und „Beinen voller Granatsplitter“.

    In dieser harten Zeit habe er oft nur eine oder zwei Stunden geschlafen, ein Jahr lang keinen Urlaub gemacht. Die Menschen seien dankbar für die Hilfe gewesen, berichtet der Arzt. Er glaubt: weil sie damals wirklich hilfsbedürftig waren.

    Das alles sei vorbei. Erst kürzlich soll ein Aserbaidschaner einen Arzt in Deggendorf mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben.

    Wenige Tage später kam er sogar mit einem Messer in den Behandlungsraum. Den Vorfall bestätigte Bewohner Amadu S. (26) aus Sierra Leone gegenüber BILD. Wie aggressiv und aufgeladen die Stimmung ist, zeigt sein Nachsatz: „Der Arzt hat es verdient! Er verabreicht die falschen Medikamente oder behandelt gar nicht.“

    „Es reicht!“, sagt der Doktor, der sich die Arbeit noch bis Ende Mai mit einem Kollegen teilt. Dann laufen die Verträge aus. Beide wollen nicht verlängern.?(kü)

    https://www.bild.de/news/inland/deggendorf/deggendorf-arzt-behandelt-keine-asylbewerber-mehr-55668148.bild.html

  55. Irminsul (Ostdeutsche Befreiungsbewegung) 11. Mai 2018 at 21:16

    Wie lange wollen wir diesen kriminellen Abschaum hier noch in unserem Deutschland dulden?

    Merkelsche Impressionen vom 10.05.2018 aus …
    _________________________________________________________

    Man, man, man…..während so ein Typ noch sein Gürtelchen rauskramt, hat er Selbigen schon um den Hals und baumelt am nächsten Marterpfahl!

  56. johann 11. Mai 2018 at 23:36

    „Medizin-Touristen“
    Arzt erklärt, warum er Asylbewerber nicht mehr behandelt
    „Da kommen jetzt Leute, die wollen Viagra“

    _______________________

    Tja, nur so gehts…jetzt wachen die Helferleins nach und nach auf!

    Gut so…

  57. Bin Berliner 11. Mai 2018 at 23:42

    Und dabei immer vor Augen haben, dass der „normale“ Deutsche, krank oder sonstwie gesundheitlich eingeschränkt, nur nach nach strenger Prüfung Hilfsmittel, Reha etc. erhält und oft noch zuzahlen muß.

  58. Tritt-Ihn 11. Mai 2018 at 23:46

    Dieser Kurswechsel ist wirklich bemerkenswert. Allerdings auch ziemlich durchsichtig.
    Die sinkende Auflage hat bei denen jetzt wohl die politische Korrektheit ein bißchen vertrieben. Ein bißchen, weil in dem Artikel z. B. nur von „Sierra Leone“ und „Aserbeidschan“ die Rede ist. Da fehlen noch ein paar Länder.
    Und was ist mit den Refugee welcome Ansteck buttons von 2015, die BILD verteilt hat? Vielleicht hat noch einer einen fürs Haus der Geschichte…….

  59. „Pfarrer Marcus Wolf sagt: „Ich frage mich, wer so eine Wut auf die Kirche und den christlichen Glauben hat. Es ist ein immenser materieller und ideeller Schaden entstanden.““

    Und solch ein Naiv-, ja Primitivling will Theologie studiert haben?

  60. Ich bin schon gespannt auf die nächste Rede von AfD-MdB Curio.
    Da hat sich einiges angesammelt, womit der den Bundestag aufmischen kann. Hofreiter und Nissen werden explodieren, gut so!

  61. Tritt-Ihn 11. Mai 2018 at 23:46
    Bildzeitung dreht jetzt total auf !
    _____________________________
    Jeden Tag ein Artikel über Asyl-Skandale.
    Heute:
    Mediziner will keine Flüchtlinge mehr behandeln.
    https://www.bild.de/news/inland/deggendorf/deggendorf-arzt-behandelt-keine-asylbewerber-mehr-55668148.bild.html

    Ich will doch hoffen, dass man jetzt dafür sorgt, dass man ihm seine Approbation aberkennt, wenn er im Sterben liegende Flüchtlinge™ einfach im Stich lässt.
    [/Zynismus off]

  62. Dem 25-Jährigen Bamberger sollte man mit Liebe und Vergebung entgegenkommen.

    Womöglich ist der Junge aus Lettland geflohen, weil er wegen der unmenschlichen Verteilung Geflüchteter dorthin expediert worden war?
    Viel lieber wäre der wohl in Freiburg, dort heißt frau ihn willkommen!

  63. johann 11. Mai 2018 at 23:47

    Bin Berliner 11. Mai 2018 at 23:42

    Und dabei immer vor Augen haben, dass der „normale“ Deutsche, krank oder sonstwie gesundheitlich eingeschränkt, nur nach nach strenger Prüfung Hilfsmittel, Reha etc. erhält und oft noch zuzahlen muß.
    ________________________

    Klar, habe ich ja selbst schon erlebt….

  64. Rabiator 11. Mai 2018 at 23:52

    „Und solch ein Naiv-, ja Primitivling will Theologie studiert haben?“

    Ja sicher. Andernfalls würde er solchen Schwachsinn doch nicht absondern. Allenfalls noch als Gender-Soziologe, aber das ist ja so ähnlich.

  65. Ein Pferd im Kuhstall ist eine Kuh und ein Schwein in der Hundehütte ein Hund. Der Murx freut sich bestimmt darüber. Söder lässt Kreuze aufhängen und der Bamberger hängt sie wieder ab. Na, die Bamberger sind halt gut katholisch.

  66. VivaEspaña 11. Mai 2018 at 23:49

    Bin Berliner 11. Mai 2018 at 23:38

    baumeln kommt von Baum ?
    _____________________________

    Du nu wieder :))

    So ein Marterpfahl war auch immer aus einem Baum…. 😉

  67. @ Eurabier 11. Mai 2018 at 22:01

    Der Song wird es machen, worauf Sie einen lassen können!

    Brrruuuuuuummmm! (ahhh!) 😎 Diese Sendung ist eh schon seit vielen Jahren überholt. Wer tut sich den Mist noch freiwillig an?

  68. Veranstaltungen vom sogenannten Volkslehrer sind alle inszeniert, auch das Ding auf dem Kirchentag

    Der Volkslehrer wurde vom Verfassunfsschutz aufgebaut um alle patriotischen und rechtsorientierten Bewegungen zu durchleuchten. Deshalb werden seine Videos auf youtube auch nicht gesperrt und er wurde über 9 Monate noch im Schuldienst bezahlt!

    Seltsamer weise kommt der Volkslehrer sogar mit seiner Kamera in eine Justizvollzugsanstalt und kann dort ein Interview mit einem Inhaftierten Filmen. Das kann kein Normalbürger, weil du noch nicht mal mit der Kamera durch die Sicherheitsschleuse kommst. Deshalb müsste auch dem Dümmsten klar werden, dass die Aktionen des Volkslehrers vom VS geplant sind um möglichst viele Informationen über die Akteure in der gesmaten patriotischen Bewegung zu sammeln.

    Der Volkslehrer wurde für den Verfassungsschutz notwendig, um die vielen neuen Akteure der durch die Asylkrise neu entstandenen Bürgerbewegungen und insbesondere die erstarkte Reichsbürgerszene aufzuklären. Das Sympathische Gehabe und das HALLO FREUNDE vom Volkslehrer ist alles aufgesetzt.

    Der Verfassungsschutz hat durch das Erstarken der Rechten in der Asylkrise schlichtweg den Überblick verloren und musste deshalb jemanden wie den VOLKSLEHRER aufbauen. Die Aktion auf dem Kirchentag mit dem ICH SCHWEIGE NICHT war der Schlüssel dazu, daduch sollten alle die im Widerstand gegen das verbrecherische Merkel Regime aktiv sind denken, dass muss ja einer von uns sein, wenn der so mutig ist!

    Leute die Aktionen vom Volkslehrer mögen zwar spektakulär sein, aber hütet euch von ihm.

    Der Volkslehrer ist seltsamerweise überall dort wo die extreme Rechte zu finden ist

    – Neonazi Festival
    – Demo von DIE RECHTE
    – dei der Reichsbürgerarmee im Thüringer Wald
    – bei Rechtsxtremen in Bayern

    usw.

    Es ist also nicht auszuschließen dass er irgendwann auch uns gemäßigte Patrioten und AfD ler auszuschnüffeln versucht und wir dann was ans Bein geflickt bekommen, wenn wir mal mit einer Anti-Merkel Äußerung über die Strenge schlagen.
    Seltsamerweise lässt sich der Volkslehrer nie bei der AfD blicken. Die AfD wäre für den intelligenten Volkslehrer zudem eine Möglichkeit gewesen sich politisch zu engagieren ohne seinen Job als Lehrer aufgeben zu müssen.

    Letzteres ist auch ein Beleg dafür, dass der VOLKSLEHRER ein vom VS geschaffenes Subjekt ist, welches die vielen im Zuge der Asylkrise neu entstandenen Bürgerinitiativen aufklären soll, in die der Verfassungsschutz keinen Einblick hat, weil sie so neu und so vielzählig sind, dass der VS sie logischerweise gar nicht kennen kann.

    Der VOLKSLEHRER müsste schon einen sehr guten Beweis liefern, der belegt, dass er kein Agent des VS ist. Gerede wie HALLO Freunde oder ICH BIN AUCH BEREIT EINEN SEHR HOHEN PREIS ZU BEZAHLEN oder kritische Auseinandersetzungen mit seinen VS-Agentenkollegen wie in seinem letzten Video von der Haverbeck Kundgebung der PArtei DIE RECHTE reichen nicht aus.

    Die Bezahlung beim VS scheint jedenfalls so lukrativ zu sein, dass er seinen Job in der Berliner Failed State Grundschule gerne aufgegeben hat.

    https://www.youtube.com/watch?v=YRdS-XyALBA

  69. Liebe pi’ler. Ihr habt nun wirklich nix kapiert;-) : Die Firma Kirche will es doch ausdrücklich so! Die sind sogar gegen ihr eigenes Kruzifix (Marx vs. Söder). In Münster (Westf.) wettert Merkel beim Katholentag gegen Trump und alle jubeln. Was das mit dem Glauben zu tun hat weiß ich nicht aber der dicke Marx, Woelki und Bedfurz-Strohm werden es uns erklären.
    Hier der nächste Hammer von der Kirche aus Bonn. Erzbistum Köln. Natürlich. Immer wieder Köln. Kennt man ja.
    http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Bonner-Stadtdechant-tritt-nach-Finanzskandal-zur%C3%BCck-article3851342.html
    Korrupt, pädophil, deutschfeindlich aber muslimfreundlich. Das ist die Kirche. Die Katholen treibens noch bunter als die Evangelen. Pfui Teufel!

  70. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 12. Mai 2018 at 00:21

    Veranstaltungen vom sogenannten Volkslehrer sind alle inszeniert, auch das Ding auf dem Kirchentag

    Der Volkslehrer wurde vom Verfassunfsschutz aufgebaut um alle patriotischen und rechtsorientierten Bewegungen zu durchleuchten. Deshalb werden seine Videos auf youtube auch nicht gesperrt und er wurde über 9 Monate noch im Schuldienst bezahlt!
    __________________________________________________

    Ich habe mir da auch schon meine Gedanken gemacht!

    Besser Vorsicht, als Nachsicht 😉

    Danke!

  71. ReissfesterGalgenstrick 12. Mai 2018 at 00:20

    Und zu dem „Bamberger Lümmel“ egal ob Deutsch od. Ausländer, so wird das gemacht mit solchen typen:

    -Kiez Klatsche-
    _____________________________________

    Die Beste….

    So, und die lernen Wir jetzt alle hübsch, brav, artig fein, und prügeln auf alle Kriminellen und illegalen – Subjekte, wie gerade gelernt, drauf ein….

    Späßle…

    Gewalt ist nie eine Lösung 🙂

  72. Wehe ich würde beim Tag der offenen Moschee in München einen Schweinekopf in den Eingang legen. Da würde man mich vermutlich gleich nach Stadelheim einbuchten, mich als NAZI und Islamhasser nazifizieren und Tags darauf stünde mein ganzer Lebenslauf und Interviews mit Bekannten, Kollegen, Lehrern, Ausbildern und Arbeitgeber in der Zeitung.

  73. ReissfesterGalgenstrick 12. Mai 2018 at 00:20

    Und zu dem „Bamberger Lümmel“ egal ob Deutsch od. Ausländer, so wird das gemacht mit solchen typen:

    -Kiez Klatsche-
    https://www.youtube.com/watch?v=s01mLS28cPE

    😀 😀 😀

    Kommentar dazu:

    Benjamin Kowelek
    vor 1 Woche
    Die Frage aller Fragen wird für immer ungeklärt bleiben… Was wollte er??

    Aber, egal, wehret den Anfängen.

  74. Niedersachsen:
    Weiß jemand welche „Väter“ in Ganderkesee gegenüber Polizisten handgreiflich geworden sind sodaß ein Großaufgebot der Polizei erforderlich war?
    https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/blaulicht/ganderkesee-eskalierte-vatertagsfeier-in-ganderkesee-pistorius-kuendigt-nach-randale-harte-konsequenzen-an_a_50,1,2406280509.html
    Der Innenminister Pistorius ( = der Freund von der Asyltante, die mal verheiratet war mit dem Herrn, der sich die Haare nicht färbt) lässt Sprechblasen ab. Wenn es „Reichis“ wären, hätte er die Täter genannt…
    Sogar die ARD-Sendung „Brisant“ berichtete heute darüber. Auch über den jammernden Wirt.
    Wer’s nicht weiß : „Brisant“ ist das Boulevardmagazin mit der schönsten und sachlichsten Ansagerin Deutschlands. Kamilla Senjo. Ukrainerin. Sieht mn sofort. Die Anti-Karen Miosga sozusagen.

  75. Unsere Heimat

    https://www.youtube.com/watch?v=sWPl94rpKrI

    Unsre Heimat, das sind nicht nur die Städte und Dörfer, unsre Heimat sind auch all die Bäume im Wald. Unsre Heimat ist das Gras auf der Wiese, das Korn auf dem Feld und die Vögel in der Luft und die Tiere der Erde und die Fische im Fluß sind die Heimat. Und wir lieben die Heimat, die schöne und wir schützen sie, weil sie dem Volke gehört, weil sie unserem Volke gehört.?

  76. Bin Berliner 12. Mai 2018 at 00:32

    VivaEspaña 12. Mai 2018 at 00:48

    Die „Kiez Klatsche“ ist gewaltfrei, sie hilft lediglich beim nachdenken u. fördert zugleich das Denkvermögen, sowohl sie auch oftmals Deeskalierend wirkt.

    Und völlig ausbaufähig:

    -Top 10 Most brutal K.O in street fights-
    https://www.youtube.com/watch?v=Gv_OCEZ-U6s

  77. Der Söder mit dem Kreuz auf dem Bild oben erinnert mich an den Film „Der Exorzist“ …

  78. Hans R. Brecher 12. Mai 2018 at 01:01
    Der Söder mit dem Kreuz auf dem Bild oben erinnert mich an den Film „Der Exorzist“ …
    —————-
    Falsch! Das ist Van Helsing vs. Dracula!

  79. Hans R. Brecher 12. Mai 2018 at 01:01

    Der Söder mit dem Kreuz auf dem Bild oben erinnert mich an den Film „Der Exorzist“ …
    _______________________________

    Heiliger Bimbam….schon gruselig! Ein Zeichen 😉

  80. Tritt-Ihn 11. Mai 2018 at 23:46
    Bildzeitung dreht jetzt total auf !
    _____________________________
    Jeden Tag ein Artikel über Asyl-Skandale.

    Heute:
    Mediziner will keine Flüchtlinge mehr behandeln.

    https://www.bild.de/news/inland/deggendorf/deggendorf-arzt-behandelt-keine-asylbewerber-mehr-55668148.bild.html

    —————————————–
    Interessant! Wahrscheinlich meinen die, mit diesen Schlagzeilen könnten sie wieder Kohle machen. Auf jeden Fall kriegt der Schlafmichel dadurch andere Informationen als vom Staatsfunk! Vielleicht hilft’s sogar der AfD bei den nächsten LTW.

  81. VivaEspaña 12. Mai 2018 at 01:26

    ja, und ich finde es etwas verstörend, dass ich als „alter Wessi“ plötzlich den tieferen Sinn von Pionierliedern erkenne………

  82. johann 12. Mai 2018 at 01:30
    Das IST verstörend.

    Ich kenne eine uralte Ostpreußin mit Doppelflucht, erst in die DäDäÄrr, dort Jahre, dann nach NRW.
    Sie lebt vermutlich nur noch, weil sie die Gustlow verpaßt hat und war dann in Königsberg 2 Jahre eingekesselt.
    Sie ist bei glasklarem, analytischem Verstand und sie sagt in jedem (Polit-)Gespräch, wenn ich dann sage: „DDR 2.0“: „Es ist schlimmer als in der DDR“. Dann frage ich warum, und was sie dann antwortet, kann ich hier nicht schreiben, und sie beendet ihren Satz immer mit: „aber das darf man ja nicht sagen, sonst…“…..

  83. Hans R. Brecher 12. Mai 2018 at 01:33
    Macht Ihr das auch manchmal? Einfach mal bei gugel Phrasen wie „Merkel ist scheisse“ eingeben und schauen, was dann rauskommt? Heute hatte ich unter anderem diesen Treffer:

    https://www.youtube.com/watch?v=Hs0I6he32Y4
    __________

    Bei Merkel muss man nun wirklich nichts faken um sie als schwachsinnig darzustellen. Da reichen einige reale Aussagen, z.B. das legendäre „Angst ist ein schlechter Ratgeber“ Interview. Diese Frau ist hochgradig gestört und gefährlich.

  84. VivaEspaña 12. Mai 2018 at 01:38

    ja, das kann ich verstehen.

    Selbst ein Erich Mielke hätte Deutschland niemals so bedingungslos vernichtet wie es Merkel u. Co. seit einigen Jahren nachhaltig betreiben.

  85. Pax Christi will Bundeswehr-Kreuz abschaffen

    Der katholische Verein „Pax Christi“ plädiert in der Debatte über den bayerischen Kreuz-Erlass für eine Änderung des Bundeswehr Hoheitszeichen „Schwarzes Kreuz“.

    „Wir schlagen vor dem Hintergrund der Kritik am bayerischen Kreuz-Erlass eine Debatte vor mit dem Ziel, das Kreuz als militärisches Emblem nicht mehr zu verwenden“, heißt es in einer am Dienstag in Berlin veröffentlichten Erklärung.

    Das Bundeswehr-Kreuz geht in stilistischer Ableitung und ungebrochener Traditionslinie auf das Eiserne Kreuz von 1813 zurück.

    Link 1: http://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/pax-christi-will-bundeswehr-kreuz-abschaffen
    Link 2: https://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzes_Kreuz_(Symbol)

  86. Hans R. Brecher 12. Mai 2018 at 01:33

    Macht Ihr das auch manchmal? [..]
    _________________________________

    Ähnliches Herr Brecher, ähnliches….

    Ich stellte mir bspw. gerade vor, wie das wohl aussehen mag, wenn man sagen Wir mal 20 – 30 Antilopen und 20 Zebras im Görli aussetzen würde…

    🙂

  87. Samurai 12. Mai 2018 at 01:46

    Das kann die Arschgeige getrost vergessen, siehe:

    STEINER: DAS EISERNE KREUZ (1977) – Deutscher Trailer
    https://www.youtube.com/watch?v=ie0jCa2RsUE

    Aber probieren tun diese „*‘?=(&%$W$E$§%§% ALLES, einfach ALLES; doch scheitern werden sie, ganz kläglich. Und dann kommt die Abrechung!

  88. Polizei Münster
    POL-MS: Randalierer zerstört Teile des symbolischen Rettungsboots

    Polizei Münster
    POL-MS: Randalierer zerstört Teile des symbolischen Rettungsboots
    11.05.2018 – 20:13

    Münster (ots) – Ein 22-jähriger Mann aus Albersloh sprang am Donnerstagmorgen (10.5., 4.40 Uhr) auf die Planken des symbolischen Rettungsbootes der Aktion „Leben retten“ vor der MCC Halle Münsterland. Durch die Wucht der Sprünge brachen zwei der von rund 20.000 Kindern in den letzten Jahren bemalten 4.000 Planken. Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes stoppten den Randalierer, er muss sich wegen Sachbeschädigung verantworten.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/3941436

    Ein Zeichen für Flüchtlinge
    Die Aktion „Leben retten!“

    20.000 Kinder und Jugendliche, 4.000 Planken, eine Botschaft: Wir wollen, dass keine Menschen auf der Flucht sterben. Um dieser Forderung Ausdruck zu verleihen, haben tausende Kinder und Jugendliche ein Jahr lang Holzplanken bemalt. Entstanden ist ein symbolisches Boot mit Botschaften an Politik und Gesellschaft:

    Auf der Flucht sollen keine Menschen sterben!
    Wir heißen Flüchtlinge willkommen!
    Wir in Europa müssen gemeinsam Lösungen finden!

    Zum ersten Mal zu sehen war dieses große Boot beim Katholikentag in Leipzig. Danach tourte es durch Deutschland und war unter anderem auf dem Evangelischen Kirchentag in Berlin zu sehen. Höhepunkt der Aktion: Die Übergabe der Forderungen im EU-Parlament am Weltflüchtlingstag 2016. Jetzt feiert die Aktion „Leben retten“ ihr großes Finale – und zwar auf dem 101. Katholikentag in Münster.

    https://www.sternsinger.de/themen/leben-retten/

  89. johann 12. Mai 2018 at 00:50

    Unsere Heimat

    https://www.youtube.com/watch?v=sWPl94rpKrI

    Hans R. Brecher 12. Mai 2018 at 01:56
    Oh, wie schön! Das sollte man im Kindergarten singen.

    Karl Schippendraht sagt
    vor 2 Monaten:

    Heute hat dieses Lied eine ganz andere Bedeutung als zur DDR-Zeit . Heute ist unsere Heimat tatsächlich tödlich bedroht !!! Vor diesem Hintergrund ist es heute ein patriotisches Lied und sollte bundesweit verbreitet werden !!!?

  90. Hans R. Brecher 12. Mai 2018 at 01:43

    Merkel bei „Wer wird Millionär“ – EXTRA 3 – NDR
    _______________________________

    „Prima, dann sind Sie ja fit, für die 111 Milliarden Euro Frage“ :))

  91. Diese Seniorin kam vielleicht gerade von einem F´lings-workshop beim Katholikentag:

    Münster (ots) – Ein unbekannter Dieb entwendete am Mittwoch (9.5., 16:50 Uhr) am Maria-Euthymia-Platz ein Pedelec im Wert von 3.200 Euro.

    Die 66-jährige Besitzerin stellte ihre grüne Leeze vor einem Café ab und schloss es an ein Drahtgitter. Einige Zeit später sah die Münsteranerin, wie ein Mann mit ihrem Rad in Richtung Raphaelsklinik davonfuhr. Die 66-Jährige eilte dem circa 25 Jahre alten Mann noch hinterher, verlor ihn dann aber aus den Augen. Der Täter hatte schwarze, kurze Haare und wird als Nordafrikaner mit gepflegtem Äußeren beschrieben. Er trug ein rotes T-Shirt und eine Jeans. Das grüne Pedelec der Marke ISY Bosch erinnert an ein kleines Klapprad. Am Lenker war ein schwarzer Drahtkorb angebracht.

    Eventuell haben Zeugen etwas beobachtet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/3941093

  92. D500 12. Mai 2018 at 01:43

    Bei Merkel muss man nun wirklich nichts faken um sie als schwachsinnig darzustellen. Da reichen einige reale Aussagen, z.B. das legendäre „Angst ist ein schlechter Ratgeber“ Interview. Diese Frau ist hochgradig gestört und gefährlich.

    —————————————-
    Das stimmt. Spontan fallen mir ein:

    Hass im Herzen
    Internet = Neuland
    Blockflöte spielen
    Öfter mal in die Kirche gehen
    Die drei Wörter mit f

    Und vieles mehr!

    Mit Merkels dummen Aussprüchen und geistlosen Aussagen könnte man inzwischen ein ganzes Buch füllen. Spätere Generationen, wenn es sie noch geben sollte, werden nur noch den Kopf darüber schütteln, dass Deutschland jahrelang von einer Irren regiert wurde!

    Einfach mal bei Gugel „Merkel“ zusammen mit „dumm“ eingeben.

  93. Drehtür-Staat Deutschland

    Kriminalstatistik – Deutschland, ein Wintermärchen

    KISSLERS KONTER am 11. Mai 2018

    Die Zahl der Gefährder wächst, die Sicherheit aber steigt. So verkündet es Innenminister Horst Seehofer im Zuge der Zahlen der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS). Wer diesen Zusammenhang bezweifelt, der hat nicht begriffen, wie das neue Drehtür-Deutschland funktioniert. Von Alexander Kissler

    https://www.cicero.de/innenpolitik/kriminalstatistik-deutschland-wintermaerchen-gefaherder-salafismus-polizei

  94. Das war dann denen ihr persönliches:

    Righeira – Vamos a la Playa (1983)
    https://www.youtube.com/watch?v=M3aaI0q2Zd0

    Man (Frau) beachte den Text:

    Wir gehen an den Strand, oh o-o-o-oh
    Wir gehen an den Strand, oh o-o-o-oh
    Wir gehen an den Strand, oh o-o-o-oh
    Wir gehen an den Strand, oh oh
    Wir gehen an den Strand

    Die Bombe ist explodiert
    die radioaktiven Strahlen rösten
    und werden vom Blau abgetönt

    (CHORUS)
    Wir gehen an den Strand
    alle mit Hut
    Der radioaktive Wind
    zerzaust die Haare

    (CHORUS)
    Wir gehen an den Strand
    Am Ende ist das Meer sauber
    Keine stinkenden Fische mehr
    sondern fluorezierendes Wasser

    —————————————————-

    Ich weiss, mein soanisch ist grottenschlecht …

  95. Na ja, ein Lette ist eigentlich auch ein Christ, vielleicht orthodox.
    Es wird ein ganz „normaler“ Kleptomane sein.
    Also nichts außergewöhnliches in der Firma BRD.

  96. soanisch = spanisch

    Gott möge mir eine vernünftige Tastatur spenden;)

  97. Cendrillon 11. Mai 2018 at 21:41

    OT

    And now something completely different

    morgen European Song Contest Dingens. Also das Dingens wo Deutschland den letzten Platz abonniert hat. Gewinnen wird der französische Beitrag worauf ich fast sogar meinen Bugatti, mein Jagdschloss sowie meinen Helikopter wetten würde:
    ————
    Ich verwette meine schöne Lady das morgen Israel gewinnt. Durchgeknallt. Passt ja. Nur nicht meine Welt.
    Aber „wir“ schlagen zurück : Die W.O.A.-Gemeinde hat sich zusammen-gefratzenbuch’t und supportet die Ungarn so wie ich. Es würde mich auch freuen wenn die bärtigen Copy-Santiano-Dänen gewinnen würden, die so heissen wie ein „richtiger“ Däne zu heissen hat: Rasmussen. Witzig auch ist der Vampir aus dem Sarg aus der Ukraine.
    Ach so: Die dt. Schwuchtel kriegt „Zero Points“ und das ist gerechtfertigt.
    Meine Empfehlung:
    Lordi, wo bist Du wenn man Dich mal braucht??? Holt Stefan Raab vom Segelboot und lasst Vanessa Mai genesen…

  98. Die Kirchenoberen legen ja bekanntlich selbst keinen Wert mehr auf Kreuze und Christentum!

    Also, was soll’s?

  99. Also ich will mir ja nicht selber auf die Schulter klopfen… aber selbst mit den Angaben der Prantl-Prawda wäre ich dem tatsächlichen Geschehen näher gekommen: 23-Jähriger, Bamberger, der Mann… was hätte man sich darunter denn schon Anderes vorstellen sollen. Ein Flüchtling aus dem nahen Lettland. Moment Mal, seit wann haben wir jetzt schon EU-Flüchtlinge?

  100. Selbst als die Russen 45 vorm Führerbunker in Berlin waren, glaubten die Deutschen noch am Endsieg.
    1989 glaubten die Genossen auch.
    Und nun glaubt man schon wieder!

  101. Gefälschte Kriminalstatistiken des Regime Merkel-Seehofer. Die wirklichen Gewaltverbrechen werden verschwiegen! Gummibärchen-Diebstähle kommen rein in die Statistik. Und schon hat man die gewollte Statistik. Ich glaube der Job des Statistikers ist ebenso verlogen wie POLITIKER oder GEZ-Nachrichten: VERSCHWEIGEN bzw. VERDREHEN.
    _____________________________________________________
    aus BILD-online „TOT durch Neger“ ( von mir: 90% alles deutschen Frauen haben Angst vor Neger!“
    (tut sich etwas bei BILD??????????????)
    Artikel melden
    Artikel von: JÖRG VÖLKERLING veröffentlicht am
    11.05.2018 – 16:14 Uhr
    Regensburg – Der Tatort lag direkt neben dem Polizeiprä­sidium Oberpfalz. Als die Polizisten am 30. August 2017 gegen 3 Uhr über eine leblose Person informiert wurden, fanden sie die Tür von Appartement 3 eingetre­ten. Die Prostituierte Kristina (33) lag auf dem Rücken auf dem Bett, ein Kissen auf ihrem Kopf.

    Seit Freitag muss sich der mutmaßliche Mörder der Rumänin, die sich als Spanierin ausgab und ei­gentlich Lica Luminita L. hieß, vorm Landgericht Re­gensburg verantworten.

    Sou­eymane Sidiki T. (23), geboren in Mali, ist ein abgelehnter Asyl­bewerber, der zum Tatzeit­punkt längst hätte abgescho­ben sein müssen.

    ? Der Mann selbst sagte kei­nen Ton, doch über seinen Anwalt bestätigte er alle Vorwürfe: Demnach musste Lica Luminita L. wegen 150 Euro und eines Handys ster­ben!

  102. In Deutschland gibt es das bedingungslose Grundeinkommen für Kriminelle, Fanatiker und Terroristen aus aller Welt. Deswegen kommen sie zu Wasser, zu Land oder aus der Luft. Wer drin ist, bleibt für immer. Asylindustrie bereichert sich. Gutmenschen beweihräuchern sich. Ist ja Demokratie, man muss es wohl ertragen, aber auf die Zustände hinweisen muss man auch.

  103. Ich schreibe hier seit Jahren, dass Deutschland kein Rechtsstaat ist und nie war. Wer deutsche Gerichte und Richter kennt, wer weiß was ich meine. Es ist so: „Wer vor Gericht am besten lügen kann mit Zeugen, der gewinnt immer“! Jetzt bestätigt WELT-online meine Meinung in einem anderen Zusammenhang:
    ___________________________________
    _Ansgar Graw Berliner Morgenpost WamS Die Welt Kompakt Foto: Martin Lengemann Heegermühler Weg 50, 13158 Berlin Tel 01725607213 7% Mwst FA Berlin Friedrichshain/Prenzl. brg Kasseler Bank eG BLZ 52090000 Konto 101048500
    MEINUNG TOGOER VON ELLWANGEN
    So wird das Asylrecht entkernt
    Wie kann es sein, dass ein Asylbewerber nach der Abschiebung zurückkehren darf? Für die verwirrende Abfolge von Gesetzen und ihre Außerkraftsetzung mag es gute Gründe geben. Dennoch erschüttert sie die Akzeptanz für den Rechtsstaat.___________________________________________________

  104. Mein Bekanntenkreis zahlt in diesen Laden keine Steuern mehr, wo es auch nur geht. Ich beglückwünsche alle, die nichts mehr arbeiten und den Staat zahlen lassen (ich habe einmal 360 Grad anders gedacht!) . Für Neger und Mohammeds ist das Land der Aufstieg zum gefühlten Millionär incl. teurem Rechtsanwalt, alles gratis. Audi A 8 gehört dann auch dazu, der Clan hält zusammen!

    Nur Idioten arbeiten noch für diesen Staat!!
    _____________________________
    Wubi 12. Mai 2018 at 06:36
    In Deutschland gibt es das bedingungslose Grundeinkommen für Kriminelle, Fanatiker und Terroristen aus aller Welt. Deswegen kommen sie zu Wasser, zu Land oder aus der Luft. Wer drin ist, bleibt für immer.

  105. toxxic 12. Mai 2018 at 04:18

    „Also ich will mir ja nicht selber auf die Schulter klopfen… aber selbst mit den Angaben der Prantl-Prawda wäre ich dem tatsächlichen Geschehen näher gekommen: 23-Jähriger, Bamberger, der Mann… was hätte man sich darunter denn schon Anderes vorstellen sollen. Ein Flüchtling aus dem nahen Lettland. Moment Mal, seit wann haben wir jetzt schon EU-Flüchtlinge?“

    Seit die nach dem Dublin-1Abkommen nach Lettland geschleusten ‚Flüchtlinge‘ nach spaetestens 1 Woche Lettlandaufenthalt es vorziehen, nach Doitschelan weiter zu fliehen.

  106. Istdasdennzuglauben 12. Mai 2018 at 05:38

    „3000 Aasgeier wollten Burger für 1 Cent…
    Lage eskaliert.Dremal dürft ihr raten!“

    Wir reden ueber die Wellritzstrasse in Wiesbaden. Der Fachmann weiss: aus einer Moschee in der Wellritzstrasse heraus wurde bis ins Jahr 2001 die Website http://www.djihad.de betrieben und erst nach 9/11 dicht gemacht.

  107. Freya2018 11. Mai 2018 at 22:18

    „Spukte dem Beamten mehrmals ins Gesicht.“……nun dann ist man schon im Bilde, was das für ein „Bamberger“ Früchtchen ist. Unvergessen das fiese dicke Kuffnuckenweib, wie es bei der Anreise aufgrund von Protesten der Bevölkerung gegen die Busscheibe rotzte. Gegen diese Sorte ist hier noch kein Kraut gewachsen…aber es gibt inzwischen jede Menge experimentelle Gärtner ?
    —————————————————————————
    Und jetzt überlegen wir uns mal wie beispielsweise die ungarische oder russsische Polizei diese unerfreuliche Situation angegangen wären……

  108. Mit den Kirchen und ihren typischen Vertretern habe ich kein Mitleid mehr, im Gegenteil. Ich bin vor Jahren ausgetreten, denn die kümmern sich nur noch um Randgruppen und Scheinasylanten. Außerdem sind Caritas und Diakonie die Hauptprofiteure des Asylwahnsinns. Wer so verblendet agiert, muss seine Erfahrungen halt im richtigen Leben machen. Im Prinzip gilt das auch für alle mündigen Opfer der Merkelgäste, die bewusst nicht AfD gewählt haben. Ein Satz so hart wie die Realität manchmal bitter ist.

  109. Sie kennen sicherlich das Gesetz von Saat und Ernte oder? Wenn nicht, ist das ein anschauliches Beispiel dafür. 🙂

  110. Jedes Arschloch handelt wie psychisch Verwirrter oder verhält sich ein psychisch Verwirrter wie ein Arschloch?

    Aber was ist hierbei die Ursache und die Wirkung?

    Die Gutties bringen das leider immer wieder durcheinander.

  111. @ johann 12. Mai 2018 at 00:50

    Unsere Heimat

    https://www.youtube.com/watch?v=sWPl94rpKrI

    Unsre Heimat, das sind nicht nur die Städte und Dörfer, unsre Heimat sind auch all die Bäume im Wald. Unsre Heimat ist das Gras auf der Wiese, das Korn auf dem Feld und die Vögel in der Luft und die Tiere der Erde und die Fische im Fluß sind die Heimat. Und wir lieben die Heimat, die schöne und wir schützen sie, weil sie dem Volke gehört, weil sie unserem Volke gehört.?
    ————-
    Sehr schön – Danke!

  112. Istdasdennzuglauben 12. Mai 2018 at 05:04
    Selbst als die Russen 45 vorm Führerbunker in Berlin waren, glaubten die Deutschen noch am Endsieg.
    1989 glaubten die Genossen auch.
    Und nun glaubt man schon wieder!
    ————–
    Das muß ich leider auch immer wieder denken.

    Das Problem für die Gutmenschen ist, daß sie nach Schema F wie hypnotisiert nach rechts gucken und meinen, solange die offizielle Machtergreifung wie 33 ausbleibt, sei noch alles im grünen Bereich.

    Dann glauben diese Spinner auch noch „rechts“ bzw. das, worauf dieses Etikett geklebt wird sei prinzipiell böse und Religion sei prinzipiell gut.

    Das Denken von 33 und 45 ist genau das Gleiche. Es lautet: So schlimm kann es doch garnicht kommen.

    Doch in Bezug auf „Mein Kampf“ damals und den Koran heute kann man nur sagen: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

    Leider werden wir von einer Blöden regiert, die so getan hat, als hätte sie Sarrazins Buch gelesen. Vom Islam und vom Koran hat sie mindestens genauso viel Ahnung.

  113. Auf Anfrage von PI-NEWS teilte die Staatsanwaltschaft Bamberg mit, dass es sich bei dem „25-jährigen Bamberger“ um einen EU-Merkelgast aus Lettland (!) handelt. Oder wurde aus Versehen ein Aserbaidschaner zum Letten ? Bis zu 6.000 Anhänger des Islam leben in Lettland.
    Warum sollten Letten, die sich mehrheitlich zum evangelisch-luteherrischen, russisch-orthodoxen und jüdischen Glauben bekennen hier in D. Kirchen zerstören ?

  114. Alvin 12. Mai 2018 at 06:43

    Mein Bekanntenkreis zahlt in diesen Laden keine Steuern mehr, wo es auch nur geht. Ich beglückwünsche alle, die nichts mehr arbeiten und den Staat zahlen lassen (ich habe einmal 360 Grad anders gedacht!) . Für Neger und Mohammeds ist das Land der Aufstieg zum gefühlten Millionär incl. teurem Rechtsanwalt, alles gratis. Audi A 8 gehört dann auch dazu, der Clan hält zusammen!

    Nur Idioten arbeiten noch für diesen Staat!!
    —————————————————————————
    Einfach gesagt! Was sollen wir denn tun? Wenn wir den Job kündigen was kommt dann anderes als ALG1 und anschließend Hartz-IV mit sozialem Abstieg? Meinen Sie ich habe Lust diese ganzen eingewanderten asozialen und kriminellen Primitivsthorden mit meinen Steuern durchzufüttern während die Lebenshaltungskosten insbesondere die Miete immer weiter steigen?

  115. Man beachte die sorglose Dreistigkeit des Täters,indem er auf die Polizeiwache geht, um seinen Rucksack zu holen. Sorge um eine mögliche Festnahme scheint er nicht zu haben.
    Selbst in unserem kleinen Dorf tauchen in der letzen Zeit skurille Gestalten auf, die offensichtlich Wohnhäuser ausbaldowern.
    Das Gefühl der Unsicherheit wächst von Tag zu Tag, man wagt es kaum noch, in den Urlaub zu fahren.

  116. Nur Idioten arbeiten noch für diesen Staat!
    ………………
    Bedingungsloses Grundeinkommen in Deutschland,für jede Art von Glücksrittern,abgeschobene Mörder& Vergewalt- Tieger,entlassene Irre,Moslem- Schlächter,Konvertitten,agressive Großsippen oder einfach nur Faulpelze jeder Art.

  117. Da muss die AfD dranbleiben. Immer wieder Ross und Reiter nennen.
    Der links-grünen „no border, no nation“ CSU geht der Arsch schon jetzt auf Grundeis. Man muss die CDUlinge und die CSUlinge JAGEN. Sie allesamt haben diesem Land unendlich geschadet.
    Ich verstehe auch diesen Max Otte nicht, wie er immer noch in dieser Partei Mitglied sein kann.

  118. Solche Sprüche wie sie die CSU vom Stapel lässt kenne ich eigentlich nur aus Geschichtsbüchern.aber das passt ja auch zur NSDAP-Nachfolgepartei…

  119. Anderes Problem der Invasoren-Flutung:

    Es wurde ja auch schon die Frage diskutiert, wo das Geld für die Invasoren an anderer Stelle fehlt. Nach meinem Eindruck wird massiv auch am Brandschutz gespart.
    Ich weiß einen Fall, wo in einem Mehrparteienhaus Rauch (u. a. Tabakrauch) durch das Mauerwerk (Versorgungsschächte) in andere Wohnungen reinzieht. Als sich eine Betroffene aus Sorge hinsichtlich der Brandgefahren an die örtliche Feuerwehr gewandt hatte, wurde zwar der Hof kontrolliert, aber mit dem Hinweis, dass man die Gebäude selbst nicht begehen würde.

    Auch wurde am 1.1.2005 in Bayern das Wohnungsaufsichtsgesetz (WoAufG) außer Kraft gesetzt, das es Behörden erlaubt hatte, in (Miet-)Wohnräumen für die Beseitigung unzureichender Wohnverhältnisse zu sorgen, unterlassene Instandsetzungen anzuordnen, etc.
    Die Abschaffung dieses Gesetzes ist ein Goldregen für privatwirtschaftliche Firmen in diesem Sektor.
    In der Begründung für die Abschaffung steht u. a., dass bei finanziell Schwächeren der Staat für die Kosten einspringen würde. Das zeigt sich allerdings in der Realität definitiv anders.

    Geld, das für Invasoren veruntreut (jawohl: veruntreut !!) wird, fehlt unter anderem in der Daseins- und Sicherheitsfürsorge für die deutschen Bürger.

  120. Zinnsoldaten 12. Mai 2018 at 07:58
    Übrigens: Die „Feinde der Humanität/Menschlichkeit“ die CSU haben die AFD gerade zu Feinden Bayerns erklärt.
    http://www.mmnews.de/politik/65878-csu-erklaert-afd-zum-feind-bayerns
    ___________________________________________________________
    Demokratie ala CSU. Wie zu Hitlers Zeiten!
    Ich habe wieder 50 AfD – Wähler kennen gelernt:
    Das sind die besten und seriösesten Bürger im Land:
    Unternehmer, Angestellte, Freiberufler, Facharbeiter, Gebildet, nur Steuerzahler aus dem berufsleben, alte FDP-CDU-SPD-Klientel. Top Leute!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Kurz: besser geht es nicht mehr!!!
    Von braun nichts zu sehen, eher gelb-schwarz-rot! (bis hin zur roten SPD!!!!!!!)

    Das, genau das bekommen die Altparteien nicht mit!! Gut so!
    Die wissen nicht wer AfD wählt!

  121. @Haremhab 11. Mai 2018 at 21:06:

    Mittlerweile ist es mir egal. Die Kirchen wollen es so.

    Ja, wenn ich in einer Stadt an einer Kirche vorbeikomme, höre ich auch immer, wie die Gebäude schreien: „Nimmt mir endlich mal bald jemand diese lästigen Heiligenfiguren ab?“

    Ja, ich weiß. Ich hab’s absichtlich missverstanden.

    Aber dieses „wollen es so“ und „kein Mitleid“ geht mir dermaßen auf dem Geist.

    Und zwar nicht, weil ich jetzt unbedingt vor Mitleid mit Kirchenfunktionären zerfließe oder das von anderen erwarte, sondern weil es darum gar nicht geht! Denen gehören doch die alten Kirchen und die Kunstwerke gar nicht. Das sind doch UNSERE Kulturschätze.

    Gut, wenn ich den Artikel richtig verstanden habe, ging es in dem Fall nicht um Vandalismus und Kulturvernichtung, sondern um Diebstahl zur reinen persönlichen Bereicherung. Deshalb kann ich tatsächlich kein religiöses Motiv entdecken, was bei einem Letten auch etwas unwahrscheinlich wäre. Aber es gibt ja auch Vandalismus und ich glaube nicht, dass die Reaktionen anders wäre.

    Begreift doch bitte, dass es nicht darum geht, dass irgendwelchen missliebigen Landsleuten für ihr Refugee-welcome-Verhalten eins reingewürgt wird und dass man denen dann zur Strafe auch noch das vermeintlich überaus wertvolle Mitleid verweigert, als ob das irgendwie ein tolles Geschenk wäre, nach dem alle gieren. Das ist es nicht! Die wollen euer Mitleid gar nicht! Das hat nie jemand angefordert – weder die Kirchenfunktionäre noch irgendwelche Privatleute, die Verbrechensopfer wurden. Die öffentlich bekundete Verweigerung hat daher einen leichten Comedy-Effekt. Es geht um etwas ganz anderes und viel Größeres.

    Und genau so mit dem „die wollen das so.“ Nein, ich glaube nicht, dass Pfarrer und andere Kirchenfunktionäre WOLLEN, dass Heiligenfiguren geklaut oder zerstört werden. Zumindest habe ich noch nie gehört, dass einer das gesagt hat. Aber dessen ungeachtet: Was muss es uns interessieren, ob die das wollen oder nicht? Habt ihr keinen eigenen Willen? Wollt ihr, dass unser Kulturgut zerstört wird? Wollt ihr, dass es in einigen Generationen kein deutsches Volk und keine weiße Rasse mehr gibt?

    Falls ja, dann schreibt doch bitte: „Ich will das so!“
    Falls nein, dann ist das doch auch dann eine Tragödie, wenn irgendwelche Leute das angeblich wollen, selbst wenn das zum aktuellen Zeitpunkt die Mehrheit sein sollte (was ich nicht glaube, aber ok, nehmen wir es hypothetisch an), die nur einen kurzen Augenblick in der Geschichte unseres Volkes ausmacht.

    Das macht’s doch nicht besser!

    Dieses ergebene „wollen es so“ erinnert an das „Deus lo vult“, das aber wenigstens noch einen spirituellen Hintergrund hat und tiefgehende Überlegungen zur Beschaffenheit der Welt anregen kann. Aber einen Haufen Wähler, die das Kreuzchen leider an der falschen Stelle machen, für den Lieben Gott zu halten, dessen Willen man akzeptieren muss, ist schon heftig. Demokratie ist vor gar nicht allzu langer Zeit gekommen und wird auch wieder gehen, die ist doch nicht wie eine Jahrhunderte alte Religion zementiert und muss nicht auf die Art betrachtet werden, wie Moslems den Islam betrachten, wobei „die Mehrheit“ die Rolle von Allah einnimmt, gegen dessen Willen man leider nichts tun kann. (Die Mehrheit hat gar keinen Willen, sondern läuft dem nach, was sie für die Mehrheit hält). Es ist ein ganz anderer Wille, der sich hier manifestiert.

  122. Nuada 12. Mai 2018 at 08:26
    Nein, ich glaube nicht, dass Pfarrer und andere Kirchenfunktionäre WOLLEN, dass Heiligenfiguren geklaut oder zerstört werden.
    —-
    Das ist denen vollkommen egal, das einzige was solche Leute wollen sind ihre Pfründe und Privilegien sichern. Dafür würden die über Leichen gehen….und das tun die auch….ohne mit der Wimper zu zucken.

  123. aus SZ:
    Künftige Strategie
    CSU: „Brauner Schmutz hat in Bayern nichts verloren“
    Mit deutlichen Worten grenzt sich die CSU von der AfD ab. Man dulde „keinerlei Grenzüberschreitungen mehr“, heißt es in einem Strategiepapier von Generalsekretär Blume.
    ____________________________________________________
    Ich kenne ca. 2.000 AfD-Wähler!!

    kein einziger ist BRAUN. Nicht 1 Nazi!!!!.
    Alles die besten Bürger im Land!! Viele Frauen!!! Alles ehemalige CDU-FDP-SPD Wähler incl. Beamte!

    Mehr „Staat“ geht nicht wie AfD!!

    Wer Veränderung will, für den gibt es nur AfD.
    Wäre die AfD BRAUN, würde sie kaum jemand wählen.

  124. @Alvin 12. Mai 2018 at 09:10
    aus SZ:
    Künftige Strategie
    CSU: „Brauner Schmutz hat in Bayern nichts verloren“
    Mit deutlichen Worten grenzt sich die CSU von der AfD ab. Man dulde „keinerlei Grenzüberschreitungen mehr“, heißt es in einem Strategiepapier von Generalsekretär Blume.
    ____________________________________________________
    Ich kenne ca. 2.000 AfD-Wähler!!

    kein einziger ist BRAUN. Nicht 1 Nazi!!!!.
    ++++++++++++++

    Ich gehe stark davon aus, @Alvin, dass hier mal wieder Merkels Nudging Abteilung am Werk ist: https://www.n-tv.de/politik/Regierung-setzt-auf-sanfte-Schubser-article15056221.html

    Just kurz vor der Flüchtlingskrise, hat Merkel eine „Nudging Abteilung“ angeheuert… also Verhaltenspsychologen, die „Manipulationsstrategien“ entwickeln, um „Bürger“ zu erwünschtem Verhalten zu nudgen (=schubsen)… Wohin da geschubst wird, in welche Richtung, mag man sich ja denken können… transparent sind diese Manipulationsstrategien auf jeden Fall nicht…

    Leider funktionieren diese angewandten Verfahren ja bei den meisten oder zumindest bei vielen. Die AfD ist mE ganz sicherlich ein Dorn im Auge der Regierung, denn, Sie schrieben es ja, diese Partei würde eben für Veränderungen sorgen, die den Regierungsanhabenden (und/oder den Marionettenspielern hinter den Kulissen) nicht in den Kram passen.

    So simpel und so durchschaubar das alles.

  125. Können Sie sich ausmalen was passieren würde wenn es einen Wirtschaftseinbruch gibt? Dann legt dieser korrupte Beamtenapparat erst so richtig los mit dem Terror gegenüber den Bürgern….dann würden auch die letzten Hemmungen fallen was Recht und Gesetz anbelangt.

  126. In diesem CSU-Strategiepapier – so, wie der Spiegel es zitiert – wird hardcore-Denunzierung der AfD betrieben. Sowas sollte strafbewehrt sein! Für mein Empfinden erfüllen diese Aussagen den Tatbestand des Rufmordes und den der Volksverhetzung.

    Ich frage mich, wie so eine CSU-Klausurtagung ausschaut. Vernünftig und vor allem im Sinne der Bürger wäre eine Bereitschaft der CSU, mit der AfD zu koalieren. So könnte die CSU wahrscheinlich viele Stimmen halten.
    Aber so, wie es jetzt ausschaut, denke ich mir, bei so einer „Klausurtagung“ geht es letztlich darum, die erpresserischen Vorgaben der umvolkenden Völkermörder umzusetzen. Efwas nennenswert anderes kann es doch garnicht sein.

  127. Wieso auch nicht. Alle anderen „Zuwanderer“ machen hier in DE, was sie wollen, werden selbst für vorsätzlichen Mord nicht bestraft. Wieso sollen die Osteuropäer nicht die gleichen Rechte in Anspruch nehmen? Und der Erfolg gibt ihnen recht. Seit Wegfall des eisernen Vorhanges ist DE für den Ostblock Beuteland, ohne Konsequenzen für diese Kreaturen.

  128. Eben. Meine Kirche ist das nicht mehr. Und die Kirche derer denen man jetzt nachläuft wird es auch nie sein.

    Gut, derzeit läßt sich prima Reibach machen, aber lange werden die guten Zeiten nicht anhalten. Dann ist Schluß mit dieser Kirche. Schluß durch eigene Schuld.

    Glaube ja kein Kirchenfunktionär, daß man weich fallen wird. Nach jeder feindlichen Übernahme werden als erstes die Führungskräfte der übernommenen Firma entsorgt.
    ———————————-

    Die Kirchen in Deutschland, die rk und ev. , versuchen sich mit den kommenden Machthabern gut zu stehen. Sie wissen, das die Muslime in allerspätestens 10 Jahren in Deutschland das Sagen haben werden und versuchen nun durch Arschkriecherei vor dem Islam sich mit demselben gut zu stehen. Aber genauso wie die katholische „Konkoratskirche“ von Hitler und seinen Schergen nicht in Ruhe gelassen wurde, genauso werden Marx und Co auch ihr böses Erwachen erleben. Aber ich denke, sie werden rechtzeitig zum Islam konvertieren, insbesondere Herr Marx hat ja kein Problem damit, seinen Glauben zu verraten, sofern er je einen hatte ausser an seinen Geldbeutel.

    Er wird sicherlich bald – wie viele andere deutsche Bischöfe auch – einen guten Imam abgeben.

    Im Matthäusevangelium steht, das Jesus diejenigen, die ihn veleugnen auch verleugnen wird. So kann man nur hoffen, das Herr Marx wie all die anderen Verantwortlichen in der deutschen kath und ev Kirche, die ihre „Schäfchen“ ans islamische Messer liefern, dereinst von unserem Gott mit ewiger Höllenstrafe bedacht werden.

    Aber so steht es ja schon in der Bibel, der Teufel wird 1000 Jahre herrschen. Den haben wir in Form des Islams nun unter und mitten uns. Aber auch 1000 Jahre gehen vorrüber und dann werden diese Satanisten alle samt und sonders in der höllischen Versenkung verschwinden. Dumm nur, das wir nichts mehr davon haben und als erste dran glauben müssen.

  129. @ Zinnsoldaten 12. Mai 2018 at 08:44:
    Das ist denen vollkommen egal, das einzige was solche Leute wollen sind ihre Pfründe und Privilegien sichern. Dafür würden die über Leichen gehen….und das tun die auch….ohne mit der Wimper zu zucken.
    Vielleicht. Ich weiß das nicht. Ich kann zwar ein bisschen gedankenlesen, aber so gut, dass es bei einer ganzen Gruppe wildfremder Leute klappt, von denen ich noch nie ein Wort gehört habe, kann ich es leider nicht.
    Aber das ist ja auch nicht notwendig.

    Es ist doch vollkommen egal, was die Kirchenfunktionäre wollen. Wenn ihnen die Heiligenfiguren und die Schönheit der Kirchen ohnehin am Arsch vorbei gehen, was sollen dann Äußerungen, man habe „kein Mitleid“ mit denen? Brauchen sie ja gar nicht, da ihnen gar nichts passiert ist.

    Wichtig ist, was DU willst. Willst du, dass unsere Kulturschätze zerstört werden?

    Ich vermute jetzt mal: Nein. Wenn es also doch geschieht, dann ist das traurig für dich. Und für mich. Und für viele andere.

    Wir können im Augenblick nichts daran ändern. Das ist eine unangenehme Lage und ich verstehe sogar, dass sie für Männer noch unangenehmer ist als für Frauen, weil der Drang, nach der Keule zu greifen und aufs Schlachtfeld zu rennen, ausgeprägter ist. Leider geht das aber wirklich nicht. Wir befinden uns in der Zeit der Vorbereitung.

    Aber wir können zur Kenntnis nehmen, dass es traurig für uns ist und dass es kein wünschenswerter Zustand ist, anstatt uns in Häme gegenüber Leuten (Kirchenfuntkionäre, Falschwähler, Teddybärchenwerfer etc.) zu ergehen, denen das vielleicht gar nichts ausmacht.

  130. Den materiellen Schaden durch diesen Vandalismus hat die Marx-Kirche längst mit abgegriffenen Steuergeldern mehr als wettgemacht. Der ideelle Schaden stört wohl niemanden wirklich in Merkelistan.

  131. Hmm, machen die deutschen Armen etwas falsch. Warum „kaufen“ die nicht z.B. auch in Lettland ein!
    Oder anders gefragt, wieviel Deutsche wurden in anderen EU-Staaten straffällig? Würde mich mal interessieren!

  132. @ sunsamu 12. Mai 2018 at 10:34:

    Der ideelle Schaden stört wohl niemanden wirklich in Merkelistan.

    Doch. Mich.

    Das genügt mir vollkommen.

    @ ich hab die Schnauze nur noch voll 12. Mai 2018 at 11:10:

    Hmm, machen die deutschen Armen etwas falsch. Warum „kaufen“ die nicht z.B. auch in Lettland ein!
    Oder anders gefragt, wieviel Deutsche wurden in anderen EU-Staaten straffällig? Würde mich mal interessieren!

    Vermutlich nicht viele.

    Ich gehe davon aus, dass es dir nur darum gegangen ist, darauf hinzuweisen. Und das ist gut!

    Aber wir machen deswegen natürlich nichts falsch. Es ist nicht falsch, kein Verbrecher zu sein, und – wichtger, weil nicht ganz so klar – es ist auch nicht falsch, kein Parasit zu sein.

    Wir müssen vorsichtig sein, uns in die Nummer reintreiben zu lassen, die Invasoren wären schlau und es wäre im Umkehrschluss jeder „dumm“, der nicht in andere Länder eindringt, dort ein Parasitenleben führt und zuweilen freche Forderungen stellt, Unruhe stiftet und verhasst ist. (Tatsächlich dürften die Klugen aus den Invasorenvölkern dort geblieben sein, wo sie sind, und im Endeffekt auch ein erfüllteres und glücklicheres Leben führen als die Narren, die sich hier zu Tode langweilen und blöde Integrationskurse besuchen müssen).

    Das ist eine totale Umkehrung unserer Werte. Es ist doch kein erstrebenswertes Lebensziel, keine sinnvolle Aufgabe zu haben. Wer möchte denn mit der Erinnerung an ein Leben sterben, das so ausgesehen hat wie das der Asylanten?

    Das nur einmal wieder, um in Erinnerung zu rufen, wie stolz wir darauf sein können, dass nur extrem wenige aus unserem Volk so einen würdelosen und minderwertigen Charakter haben. (Bei den Letten dürften es aber auch nicht viele sein)

  133. Jesus der Weg,die Wahrheit,das Leben und der einzige Weg zum Vater. http://bibeltext.com/romans/10-9.htm

    Grüß Gott,
    wer Augen zum sehen und Ohren zum hören hat weiß Bescheid.
    Wir sind in der Endzeit!

    Andauernd hören wir Gerüchte über Kriege und ständig bebt die Erde.

    Matthäus 24

    6Ihr werdet hören Kriege und Geschrei von Kriegen; sehet zu und erschreckt euch nicht. Das muß zum ersten alles geschehen; aber es ist noch nicht das Ende da. 7Denn es wird sich empören ein Volk wider das andere und ein Königreich gegen das andere, und werden sein Pestilenz und teure Zeit und Erdbeben hin und wieder. 8Da wird sich allererst die Not anheben.

    9Alsdann werden sie euch überantworten in Trübsal und werden euch töten. Und ihr müßt gehaßt werden um meines Namens willen von allen Völkern. 10Dann werden sich viele ärgern und werden untereinander verraten und werden sich untereinander hassen. 11Und es werden sich viel falsche Propheten erheben und werden viele verführen. 12und dieweil die Ungerechtigkeit wird überhandnehmen, wird die Liebe in vielen erkalten. 13Wer aber beharret bis ans Ende, der wird selig. 14Und es wird gepredigt werden das Evangelium vom Reich in der ganzen Welt zu einem Zeugnis über alle Völker, und dann wird das Ende kommen.

    Genau bei Matthäus 24:6 sind wir jetzt!

    6Ihr werdet hören Kriege und Geschrei von Kriegen; sehet zu und erschreckt euch nicht. Das muß zum ersten alles geschehen; aber es ist noch nicht das Ende da.

    Kinder sprechen die Wahrheit!
    Schauen Sie sich diese Videos an:

    https://m.youtube.com/watch?v=rB2KPFZimUU
    hier etwas ausführlicher
    https://m.youtube.com/watch?v=JDHvGOiJqxQ&t=308s

    Jesus ist der König der Könige und er kommt bald wieder!

    Apostelgeschichte 2:17
    Und es soll geschehen in den letzten Tagen, spricht Gott, ich will ausgießen von meinem Geist auf alles Fleisch; und eure Söhne und eure Töchter sollen weissagen, und eure Jünglinge sollen Gesichte sehen, und eure Ältesten sollen Träume haben;

    Joel 2
    283:1 Und nach diesem will ich meinen Geist ausgießen über alles Fleisch, und eure Söhne und Töchter sollen weissagen; eure Ältesten sollen Träume haben, und eure Jünglinge sollen Gesichte sehen; 293:2 auch will ich mich zur selben Zeit über Knechte und Mägde meinen Geist ausgießen.…

    Römer 10:9
    Das ist das Wort des Glaubens, das wir predigen, 9 daß, wenn du mit deinem Mund Jesus als Herrn bekennen und in deinem Herzen glauben wirst, dass Gott ihn aus den Toten auferweckt hat, du gerettet werden wirst. 10 Denn mit dem Herzen wird geglaubt zur Gerechtigkeit, und mit dem Mund wird bekannt zum Heil. 11 Denn die Schrift sagt: „Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zuschanden werden.“ 12 Denn es ist kein Unterschied zwischen Jude und Grieche, denn er ist Herr über alle, und er ist reich für alle, die ihn anrufen; 13 „denn jeder, der den Namen des Herrn anrufen wird, wird gerettet werden“.

    Solltet Ihr es noch nicht getan haben dann nehmt 
    Jesus jetzt an,noch ist Zeit,aber nicht mehr viel!

    Woher weiß man,daß die Zeit abläuft?

    http://www.bibel-und-2012.de/2012-04/der-dritte-tempel-jerusalem.html

    http://www.deutschlandfunk.de/der-dritte-tempel-von-jerusalem.724.de.html?dram:article_id=100190

    https://www.welt.de/politik/ausland/article144816032/Rote-Kuehe-sollen-den-Tempelberg-zurueckerobern.html

    https://m.youtube.com/watch?v=Xq-knHXSKYY

  134. Die Unterrichtung der Polizei und der Medien ist auch in diesem falle wie gewohnt. Aber genau so stutzig macht mich folgender Satz:
    „Joseph Otto Kolb (1881-1921) kämpfte so gut es ging gegen den NS und verhinderte durch seine Beziehungen die Bombardierung Bambergs“.
    Er starb also 1921, ein Jahr nach Gründung der NSDAP und seine Beziehungen reichten bis in die Kriegszeit, so dass er die Bombardierung Bambergs verhindern konnte. Ich hoffe mal, dass der Todestag falsch angeben ist, denn an Magie aus dem Grabe glaube ich nicht.

  135. So haben die Bamberger gewählt:
    Am 26. März 2006 wurde Andreas Starke (SPD) zum Oberbürgermeister der Stadt Bamberg gewählt. 71,75 % der Bamberger Bevölkerung sprechen ihm das Vertrauen aus. Mit 54,88 % wurde er am 11.03.2012 für eine weitere Amtszeit gewählt, die 8 Jahre dauert.
    Mitglieder des Stadtrats: CSU 13, SPD 10, Grüne 8, FDP 3 und noch ein paar von Bürgerlisten.
    Man darf gespannt sein, wie das weitergeht.

  136. ich sehs positiv so sehen die auch mal was sie in zukunft erwartet

    vorher bestimmt refugees welcome gerufen

  137. waldfreund 12. Mai 2018 at 12:33
    Die Unterrichtung der Polizei und der Medien ist auch in diesem falle wie gewohnt. Aber genau so stutzig macht mich folgender Satz:
    „Joseph Otto Kolb (1881-1921) kämpfte so gut es ging gegen den NS und verhinderte durch seine Beziehungen die Bombardierung Bambergs“.
    Er starb also 1921, ein Jahr nach Gründung der NSDAP und seine Beziehungen reichten bis in die Kriegszeit, so dass er die Bombardierung Bambergs verhindern konnte. Ich hoffe mal, dass der Todestag falsch angeben ist, denn an Magie aus dem Grabe glaube ich nicht.

    —————————————————
    Tatsächlich:

    Joseph Otto Kolb (* 9. August 1881 in Seßlach; † 29. März 1955 in Bamberg) war von 1943 bis 1955 Erzbischof von Bamberg.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Joseph_Otto_Kolb

  138. Warum aufregen?
    Die katholischen Würdenträger und das ganze Drumherum beten schon fleißig um Vergebung für den „Bamberger“.

Comments are closed.