News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

terroreinsatzNoch vor einigen Wochen maßregelte Bundesspitzeljustizminister Heiko Maas die Bürger, es sei unverantwortlich „Flüchtlinge“ mit Terrorismus in Verbindung zu bringen. Was wir von derartigen Aussagen zu halten haben, wussten wir zwar schon, aber nun bestätigte es sich wieder einmal. Bei einem Antiterroreinsatz im rheinhessischen Sankt Johann nahe Mainz nahm eine Sondereinheit der Polizei zwei als „syrische Flüchtlinge“ von der Kanzlerin nach Deutschland eingeladene IS-Kämpfer fest. Bei einem der beiden Männer soll es sich um einen IS-Kommandeur handeln, der nicht auf der Flucht, sondern im Einsatz war. Der Syrer Bassam (kl. Foto) habe sich als Selbstmordattentäter angeboten, berichtet der Spiegel. Erst vor zwei Tagen waren vier algerische „Flüchtlinge“ in Berlin festgenommen worden, doe einen Anschlag am Alexanderplatz geplant haben sollen. Jetzt wird es allmählich sogar für die Lückenmedien schwierig, Heiko Maas zu gehorchen. (lsg)


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano...

Dein Spiegel, Januar 16,4 - Kopie (2)Für Kinder erklärt: DER ISLAM.. So macht die Kinderausgabe des „Spiegel“ das erste Heft von „Dein Spiegel“ im neuen Jahr auf. Passend zu den Ereignissen von Köln wissen dann die jungen Leser, wie sich Frau zukünftig zu verhalten hat. In der Monatsausgabe 1/2016 heißt es, dass „Frauen sich mit Anstand kleiden müssen. Sie sollen ihren Schmuck verstecken und keine körperbetonte Kleidung tragen. Damit ist klar: Sie sollen nicht angebaggert werden“. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano...

sakerBarbarisch, barbarischer, … Islam! Weil seine Mutter des Abfalls vom islamischen Glauben bezichtigt wurde, ist sie am Montag in der syrischen Stadt Tabqa von ihrem eigenen Sohn hingerichtet worden. Die Menschen hatten sich nach Angaben eines Beobachters zur Hinrichtung vor der Postbehörde der Stadt versammelt. Dort wartete Ali Saker (20, Foto) darauf, das Urteil an seiner Mutter Leena Al-Qasem (45) zu vollstrecken. Nachdem ein Richter das Urteil verlas, schoss Ali Saker seiner Mutter mit einem Sturmgewehr in den Kopf. (Abgelegt unter Islam ist Frieden™)


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano...

vatikanDer Islam krankt nach wie vor am fehlenden Gottesbeweis. Im Unterschied zu Überlieferungen von den Taten Jesus sind von Mohammed keinerlei Wunder beschrieben worden. Das „Wunder“ müssen die Islamanhänger selbst vollbringen. Laut Wirrkopf Mohammed sollen Medinas beste Kämpfer in der islamischen Endzeit in Syrien „die Römer“ besiegen (Hadith 6924 in Sahih-Muslim, Band 41, Kap. 41). Die besten aller Krieger treffen in der Ebene von al-A’maq oder in Dabiq (genauer wollte sich der Pseudoprophet nicht festlegen) auf „die Römer“, die gerade unterwegs sind, Gefangene zu befreien. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano...

Bereits Ende des Jahres 2014 gab es eine vom IS Verlag Al-Himma Library veröffentlichte Gebrauchsanweisung für weibliche Kriegsbeute des Islam. Fragen und Antworten zur Haltung von Sklaven und Gefangenen (Su‘al wa-Jawab fi al-Sabi wa-Riqab) hieß das Werk, worin in einem Fragenkatalog alles zur Benutzung weiblicher Sklaven beantwortet wurde. Nun wurde eine entsprechende Fatwa (eine formelle Rechtdarstellung) des IS dazu gefunden. Das ist für uns insofern von Interesse, da Deutschland (noch) kein islamischer Staat ist, sich daher im sog. Haus des Krieges befindet, wo alle nichtmoslemischen Frauen per se als Kriegsbeute gesehen werden können. Im Detail darf demnach jede „ungläubige Frau“ gefangengenommen und als Sexobjekt benutzt werden.

(Von L.S.Gabriel) Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano...

Das in überwiegender Mehrheit von Sunniten bewohnte ostafrikanische Somalia zeigt wie es ist, wenn der Islam das Sagen hat. Somalia sei ein hundert Prozent moslemisches Land und das Weihnachtsfest verletze die „Religion“, erklärte Sheikh Mohamed Kheyroow vom Religionsrat. Er begründete den Beschluss der Regierung von Hassan Sheikh Mohamoud (Foto), das christliche Weihnachtsfest bei Strafe zu verbieten, mit den Worten, es gäbe „null Toleranz für solche unislamischen Feiern“. Die Sicherheitskräfte wurden angewiesen, für die Einhaltung des Verbotes Sorge zu tragen. In Somalia verbreiten die Barbaren der islamischen Al-Shabaab-Miliz auf ihrem Weg zum Gottesstaat seit Jahren Angst und Schrecken. Christen werden gnadenlos verfolgt und abgeschlachet. Islam ist eben Frieden, allerdings erst, wenn alles Nichtislamische von der Welt getilgt worden ist. (lsg)


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano...

is_briefSchweden ist bekann für seine suizidale „Weltoffenheit“. Jeder darf ins Land und soll möglichst frei und ungestört seinen kulturell bedingten Eigenheiten nachgehen dürfen. Wer sich dagegen ausspricht wird schnell als Rassist gebrandmarkt. Dass grenzenlose Offenheit und blinde Toleranz gegenüber auch brandgefährlichen Ideologien wie dem Islam dazu führen, dass eben deren Bedürfnis sich auszubreiten und die Herrschaft zu übernehmen dann als gelebte Kultur erfahren wird, mussten dieser Tage viele Schweden zur Kenntnis nehmen. Sie bekamen Post vom IS oder zumindest von Sympathisanten der islamischen Organisation absolut Korantreuer. Die Botschaft war eindeutig: Konvertiere zum Islam oder wir enthaupten dich.

(Von L.S.Gabriel) Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano...

imageUS-Präsident Barack Hussein Obama hat in seiner mit Spannung erwarteten Rede an die Nation (Video hier) nach dem Terroranschlag von San Bernardino den Islam verteidigt. „Wir dürfen nicht zulassen, dass der Krieg als Kampf zwischen Amerika und dem Islam gebrandmarkt wird. Auch das wollen Gruppen wie ISIS.“ ISIS spreche „nicht im Namen des Islams”, so Obama. Muslimische Gemeinden sollten vielmehr als einer der stärksten Verbündeten im Kampf gegen den Terror gelten. Sie dürften nicht durch Hass und Verdächtigung augegrenzt werden. „Muslimische Amerikaner sind unsere Freunde, unsere Nachbarn, unsere Kollegen, unsere Sporthelden und ja, sie sind auch unsere Männer und Frauen in Uniform, die für die Verteidigung unseres Landes sterben würden. Wir dürfen das nicht vergessen.“ Donald Trump, aussichtsreichster US-Präsidentschaftskandidat der Republikaner, kommentierte Obamas Rede trocken: „Ist das alles, was er zu bieten hat?”


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano...

lufthansa_terrorHeute Mittag sorgte ein Allah-Krieger für Aufregung in einer Lufthansa-Maschine auf dem Flug von Frankfurt nach Belgrad. In rund 10.000 Metern Höhe sprang der Jordanier mit US-Pass auf und machte sich am Notausstieg des Flugzeuges zu schaffen. In der Kabine befanden sich mehrere Handballspieler einer serbischen Mannschaft. Ihnen und Teilen der Crew gelang es, den Moslem zu überwältigen. Laut Zeugen habe der Mann gesagt: „Ich wollte euch alle zu Allah bringen!“ Der Kapitän setzte den Flug fort. Bei der Landung in Belgrad wurde der verhinderte Dschihadist der Polizei übergeben. Auch wenn ein Sprecher der Lufthansa versicherte, die Tür der Maschine könne nicht so einfach geöffnet werden und es bestand zu keiner Zeit eine tatsächliche Gefahr, bleibt das Gefühl, der Islam bedroht immer mehr unser Leben. Der nächste Angriff kommt bestimmt und dieser Täter ist vielleicht erfolgreicher.


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano...

Die Londoner U-Bahn war gestern Abend wieder einmal Schauplatz eines islamischen Gewaltaktes. Gegen 19 Uhr attackierte der offenbar Korantreue in der Station Leytonstone zwei Menschen mit einem Messer. Den Grund lieferte er gleich mit: „Das ist für Syrien!“, plärrte er seinen Opfern entgegen. Ein Zeuge sagte außerdem, er hätte gerufen: „Euer aller Blut wird vergossen werden.“ Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano...

vogel_pSchon lange haben wir vom zauselbärtigem Paradiesvogel Pierre nichts mehr gehört, und über ein etwaiges Aussterben dieser Art wären sicher auch nicht zu viel Tränen vergossen worden. Doch nun ist er mit einem Statement zu den Terroranschlägen von Paris zurückgekehrt. Es werden dem unbefleckten Zuhörer seine Worte im Sinne „Islam heißt Frieden“ als moderat erscheinen, die Wahrheit liegt wie immer aber zwischen den Zeilen.

(Von MPig) Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano...

tel_aviv1Die islamischen Hassangriffe auf Juden in Israel fanden heute einen traurigen Höhepunkt. In nur wenigen Stunden gab es in Tel Aviv und dem Westjordanland erneut zwei Attacken. Dabei wurden fünf Menschen ermordet und zwei schwer verletzt. Es war die höchste Todesrate an nur einem Tag, seit Beginn dieser Anschlagsserie. Im Süden von Tel Aviv attackierte ein Araber (sog. Palästinenser) drei Personen mit einem Messer, zwei der Opfer verstarben. Der Angriff ereignete sich vor einem jüdischen Gebetsraum. Der 36-jährige Raad Al-Masalmah (Foto), aus der Nähe von Hebron war nach dem Anschlag von Passanten festgehalten und der Polizei übergeben worden.

(Von L.S.Gabriel) Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano...
Suche...


Die Botschaft des Kalifen
Bestell-Hotline: 06421-15188