News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

'Kriminalität' - Archiv:

“Der Islam” (den es doch angeblich gar nicht gibt) und “die Muslime” (von denen sich bisher praktisch niemand geäußert hat) sollen durch einen Kommentar des Vize-BILD-Chefs Nikolaus Fest “beleidigt” worden sein, der in 106 knapp gesetzten Worten den “Islam als Integrationshindernis” anprangert, dazu noch “Zwangsheiraten, ‘Friedensrichter’, ‘Ehrenmorde’” sowie die “weit überproportionale Kriminalität von Jugendlichen mit […]

Während Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) Linksextremismus als “aufgebauscht” verharmlost und alle Gelder zu dessen Bekämpfung streicht (PI berichtete), agieren militante Linksradikale immer ungehemmter. Erst kürzlich richteten Linksextremisten bei einem Brandanschlag auf das Schienennetz der Bahn in der Nähe von Hamburg einen Sachschaden von rund 100.000 Euro an (PI berichtete). In Berlin haben Linksmilitante nun in […]

Mitte März beobachteten Beamte in Zivil, wie ein polizeibekannter Afrikaner eine verdächtige schwarze Plastiktüte im Volkspark Hasenheide in Neukölln auf einen Baum schaffte. Auf dem betreffenden Parkbaum fand die Polizei in drei Meter Höhe 244 Verkaufseinheiten Marihuana. In der Wohnung des einschlägig Vorbestraften, in der Tellstraße wurden zusätzliche drei Kilo Cannabis sichergestellt.

In Meckelfeld bei Hamburg haben Linksextremisten am Samstag einen Brandanschlag auf einen Kabelschacht der Deutschen Bahn verübt. In einem Bekennerschreiben nennen sich die Täter “Magma Aktionsgruppen” und geben als Ziel die “Entschleunigung und perspektivische Zerstörung kapitalistischer Warenzirkulation” an. Durch die Tat entstanden etwa 100.000 Euro Sachschaden, zahlreiche Züge fielen aus. Ein medialer Aufschrei der Empörung […]

Das Regierungsviertel und der Kurfürstendamm gehören im Verhältnis zur Einwohnerzahl zu den am meisten durch Kriminalität belasteten Regionen Berlins. Das geht aus dem neuen Kriminalitätsatlas des Polizeipräsidenten hervor, der dem Tagesspiegel vorliegt. Die Polizei hat für die Analyse erstmals das Stadtgebiet in 138 Bezirksregionen unterteilt. Im vergangenen Jahr wurden im Regierungsviertel 6987 Straftaten erfasst, im […]

In Nordrhein-Westfalen, dem bevölkerungsreichsten Bundesland in Deutschland, hat die Zahl der Einbrüche einen neuen Rekordwert erreicht. Mit einem Zuwachs von 1,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr hatte NRW 2013 knapp 55 000 vollendete und versuchte Taten zu verzeichnen. Das ist der höchste Stand seit 1995. Gleichzeitig hat die Aufklärungsquote mit nur noch 13,6 Prozent einen […]

Die Fälle, in denen fremdländische Sextäter Frauen in Deutschland nachstellen, häufen sich.  Wenn von einem Südländer die Rede ist, der “mit heruntergelassener Hose an seinem Geschlechtsteil manipuliert“, kommen die Frauen und Mädchen noch mit dem Schrecken davon.  Im Bild oben sehen wir polizeilich gesuchte Einzelfälle™ aus Braunschweig, Dortmund, Duisburg und Wolfenbüttel, deren Taten vom Begrapschen […]

In der Leipziger Innenstadt ist am Dienstagabend ein 29-Jähriger von drei südländischen Fachkräften in guter alter Manier bereichert worden. Sie überfielen ihn um ihn auszurauben und verletzten ihn dabei schwer.

Wie haben wir gefiebert! In der 113. Minute wurden wir erlöst! Wir haben nervös geraucht, Chips ins uns reingestopft, Bier getrunken und uns im Sofa festgekrallt. Wir haben geflucht und uns später umarmt! Mancher war den Tränen nahe, als Jogi den geschundenen Schweini umarmte. Welch ein Kampf! Was wir zu diesem Zeitpunkt alle nicht wussten […]

Im Leipziger Szeneviertel Connewitz haben mehrere Linksextremisten nach dem WM-Finale eine Gruppe von Deutschland-Anhängern samt Kind bedroht und sie aufgefordert ihre Fan-Utensilien abzulegen. Als eine verängstigte 48-Jährige daraufhin ihre Deutschlandperücke abnahm, riss einer der Täter ihr diese so heftig aus der Hand, dass ein Finger gebrochen wurde. Es handelt sich bereits um den zweiten brutalen […]

Mutmaßliche Linksextremisten haben am Samstag einen Mann am Nürnberger Hauptbahnhof ins Koma gedroschen. Der 41-Jährige Türke soll laut Polizei mit einer Reichskriegsflagge durch den Bahnhof spaziert sein und dabei “rechtsradikale Parolen” skandiert haben. Nachdem er das Gebäude verlassen hatte, versuchten zwei junge Männer ihm die Fahne zu entwenden. Als der Flaggenträger sich dagegen wehrte, versetzte […]

Unangemeldet, mitten in der Nacht und häufig gewalttätig: Überall in Deutschland versammeln sich derzeit muslimische Israel-Gegner zu Hass-Demos. In Frankfurt am Main versuchten sie eine Polizeikette zu durchbrechen und bewarfen die Beamten mit Steinen – dabei wurden acht Sicherheitskräfte verletzt. In Berlin wollte ein Mob gar die örtliche Fanmeile stürmen – elf verletzte Polizisten. Der […]

Für den 1. September hatte die NRW-Landesregierung zugesagt, 60 bis 70 junge Polizisten und Polizistinnen für Bonn abzustellen, um dem katastrophalen, personellen Notstand in der Behörde abzuhelfen. Was die Polizeivertreter auf der Bürgerveranstaltung „Wie wird Bonn sicherer“ am 3. Juli aus leidvoller Erfahrung jedoch schon befürchtet hatten, ist jetzt eingetreten: Die geplante Verstärkung mit jungen […]

Einige Sprößlinge eines polizeibekannten kurdisch-libanesischen Clans ignorierten im vergangenen August eine Baustellenbegrenzung in Bremen (PI berichtete). Als die Gruppe von den Bauarbeitern darauf angesprochen wurden, hagelte es erst einmal Steine. Dann holten die Miris ihre Brüder und Cousins.  Mit 35 Mann gingen sie auf die vier Bauarbeiter los, wobei einem ein Messer mit 15 cm […]

Die Bundesstadt Bonn belegt in der Rangliste der Wohnungseinbrüche mit 563,8 Einbrüchen pro 100.000 Einwohnern bundesweit den ersten Platz. Inzwischen wird auch in den überregionalen Medien über diesen Negativ-Rekord berichtet, was dem Image der Stadt erheblich schadet. Genauso wie die von allen Kommunalpolitkern verfluchte Internet-Veröffentlichung der „No-Go-Areas“ und der Standort Bonns als Hochburg der frommen […]

Am Donnerstag nahm die Polizei in den frühen Morgenstunden an drei Orten in Herne sowie in einer Wohnung in Castrop-Rauxel elf Mitglieder einer südosteuropäischen Familie fest. Gegen die beiden Familienoberhäupter (39/41) wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bochum Haftbefehle erlassen. Grund: bandenmäßig organisierter Einbruch. Dabei sollen die sechs Kinder durch deren Eltern zu Einbrüchen, speziell in […]

In Dortmund ist in der Nacht zu Samstag mitten in der Innenstadt eine 17-Jährige von zwei Südländern vergewaltigt worden. Die junge Frau war mit einer Freundin unterwegs und traf nahe der Reinoldikirche auf die beiden Männer. Sie unterhielten sich etwa eine Stunde. Das gewonnene Vertrauen nutzte einer der beiden aus, um die 17-Jährige von ihrer […]

Am Freitag,den 27.06.2014, wurde eine 66-jährige Schwerterin Opfer eines versuchten Raubes in einer Bank in der Rathausstraße. Die Frau wollte Geld vom Automaten abheben und hatte gerade ihre PIN eingetippt, als sie von zwei 13-jährigen Mädchen angegriffen und zur Seite geschubst wurde. Während sich die Frau gegen eines der Mädchen wehrte, hob das andere Mädchen […]

Das Regierungsviertel und der Kurfürstendamm gehören im Verhältnis zur Einwohnerzahl zu den am meisten durch Kriminalität belasteten Regionen Berlins. Das geht aus dem neuen Kriminalitätsatlas des Polizeipräsidenten hervor, der dem Tagesspiegel vorliegt. Die Polizei hat für die Analyse erstmals das Stadtgebiet in 138 Bezirksregionen unterteilt. Im vergangenen Jahr wurden im Regierungsviertel 6987 Straftaten erfasst, im […]

PI hatte vergangenen Herbst mit seiner Artikel-Serie über die vom Steinke-Sprachinstitut veröffentlichte Karte der „No-Go-Areas“ für medialen Wirbel und Ärger in der bunten und toleranten Stadtverwaltung gesorgt. Seither versuchen die Stadtoberen und die Polizei verzweifelt, das negative Image der „NRW-Einbruchsstadt Nummer 1“. Renate Hendricks (SPD) sagt empört: „Dass es Stadtteile gibt, die man besser nicht […]

Berlin-Kreuzberg ist immer eine Reise wert. Wer unsere lustig bunte Multikulti-Unkultur erleben möchte, gehe z. B. in den Görlitzer Park. Da verticken die südländischen Pharmafachkräfte nicht nur ihre Drogen, sondern verprügeln neuerdings auch Polizisten. Ein Schwarzafrikaner lief mit Stinkefinger auf einen Polizisten zu, grüßte mit „Heil Hitler!“ und trat ihm gegen die Beine.

Schwacher Staat, schwache Polizei, aber stark wachsende Kriminalität. Köln, Frankfurt, Berlin, Hamburg, Dresden, Mannheim, Duisburg – deutsche Städte, die seit Jahren in grellem Rampenlicht wachsender Kriminalität „erstrahlen“. Gemach, mag man denken, das sind schließlich Großstädte, und da ist das Verbrechen schon immer verbreiteter als auf dem Land. Aber in Pforzheim oder Garbsen oder Euskirchen oder… […]

Der mutige Vorstoß des Steinke-Instituts, das letztes Jahr seine ausländischen Sprachschüler auf seiner Internetseite vor den No-Go-Areas im multikriminellen Bonn gewarnt hatte, hat auch in Köln Schule gemacht. In der Domstadt hat die Polizei jetzt elf Gegenden als „gefährlich“ definiert. Dort können Beamte nach eigenem Ermessen Ausweise kontrollieren, Taschen durchsuchen und Platzverweise erteilen. Wo diese […]

Im Hamburger Stadtteil Stellingen hat am 21.6. ein 27-jähriger Afghane mit einem Schlachterbeil seine 31-jährige Ex-Freundin angegriffen und dabei lebensgefährlich verletzt. Tatort ist eine Bäckerei, der Arbeitsplatz des Opfers.

Auch Zwangsverheiratung, Blutrache und Selbstjustiz sind eingeschleppte Phänomene, die nicht zu dulden sind. Bei jedem Täter sind die persönlichen Umstände zu berücksichtigen, so archaisch sie sein mögen. Aber Morde aus „Ehre“ kann die deutsche Justiz eben nicht anerkennen. Es ist bezeichnend, dass die Täter oft nicht aus dem Affekt heraus handeln, sondern den vorschicken, der […]

In Dortmund hat ein Rudel von acht südländischen Fachkräften in der Nacht zum Donnerstag einen 19-Jähren so schwer verletzt, dass er in Lebensgefahr schwebte. Der 19-Jährige Hagener hatte zunächst mit einer Gruppe von fünf Männern im Stadtteil Eving eine Disko besucht. Auf dem Heimweg kam es an der dortigen U-Bahn-Haltestelle bereits zu leichten Auseinandersetzungen, die […]

Angehörige und Bekannte eines Vergewaltigungsopfers haben den mutmaßlichen Täter auf einem Parkplatz im baden-württembergischen Neuenburg am Rhein totgeprügelt. “Auf den Tatverdächtigen wurde mit massiver körperlicher Gewalt eingewirkt”, sagte eine Sprecherin der Polizei. Französische Rettungskräfte hatten am Mittwochabend versucht, den 27-Jährigen wiederzubeleben. Der Mann starb aber noch auf dem Parkplatz in der Nähe eines Grenzübergangs zu […]

Eine 20-30 Jahre alte Südländerin hat in der Mindener Innenstadt im Bereich Kleiner Domhof einen 80 jährigen mit einem miesen Trick ausgeraubt. Die Frau bettelte mit einem Pappschild um Geld für notleidende Kinder. Der gutgläubige ältere Herr hielt sich gegen 12.15 Uhr gemeinsam mit seiner Frau dort auf und wollte spenden. Als er seine Geldbörse […]

weiter »
Suche...


Die Kyoto-Uhr
Seit Inkrafttreten am 16. Februar 2005, kostete das Kyoto-Protokoll etwa
womit eine potenzielle Verminderung des Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2050 von oC
erreicht werden soll. Man beachte: die Temperatur ändert sich im Milliardstel-Bereich, was offensichtlich in einem weltweiten Massstab nicht messbar ist. Mehr Informationen gibt es bei Junk Science.

Kategorien