News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

'Buch-Tipp' - Archiv:

Selbst gegen türkischstämmige Schriftsteller wie Akif Pirinçci wird inzwischen die Faschismuskeule erhoben. Bester Beweis: Der linke ZEIT-Schmierfink Ijoma Mangold vergleicht “Deutschland von Sinnen” mit Hitlers “Mein Kampf” (PI berichtete). Was dagegen getan werden kann, erklärt ein neues Büchlein mit dem Titel “Nazi-Vorwurf. Ich bin stolz ein Deutscher zu sein”.

Wir erleben publizistisch hochinteressante Wochen: Die rot-grüne Meinungsdominanz wackelt. Vor acht Wochen war Sarrazins Analyse Der neue Tugendterror auf Platz 1, nun hat ihn Akif Pirinçci mit seinem Wutausbruch Deutschland von Sinnen abgelöst, das Buch hat sich trotz massiver medialer Gegenwehr zu einem Top-Bestseller entwickelt. Jeder Leser, der nicht mit den Positionen des streitlustigen Deutsch-Türken […]

Im Sommer 2014 werden große Medien und Politiker pflichtschuldigst darlegen, dass sie ihren Schulstoff gut gelernt haben. Deutschland habe, so werden wir hören, den Ersten Weltkrieg 1914 ausgelöst. Deutschland und seine Großmannssucht. Deutschland und sein Flottenbau. Oder ist die Welt nicht so einfach gestrickt, wie es die Geschichtswissenschaft gerade in Deutschland so oft darstellt? Diese […]

Akif Pirinçci hat einen Bestseller geschrieben, „Deutschland von Sinnen“, der seit einer Woche auf dem Markt ist und bei Amazon glänzend läuft. In einem solchen Fall ist es in Buchhandlungen üblich, einen größeren Stapel bei den Neuerscheinungen auszulegen. Pirinçci sagt, daß andere Verlage die Buchhändler aufgefordert haben, dies zu unterlassen. Vorgestern habe ich in den […]

Ein besonders heikles Thema in Akif Pirinçcis Buch „Deutschland von Sinnen“ ist die stichhaltige Beweisführung um den niedrigeren durchschnittlichen Intelligenzquotienten der Menschen muslimischer Kulturen gegenüber dem höheren durchschnittlichen IQ der westlich-freiheitlichen Völker, denen voran Pirinçci die höchst begabten Juden stellt, die sich durch besondere Erfindungen und Leistungen auf allen Gebieten verdient gemacht haben. Er verortet […]

Das am 27. März erschienene erste gesellschaftskritische Sachbuch von Akif Pirinçci “Deutschland von Sinnen” ist nichts für sprachlich zart besaitete Gemüter, dafür aber ein wahrer Leckerbissen für jeden, der eine sarkastisch-bissige, zuweilen deftige und mit Galgenhumor gespickte Sprache schätzt. Man lacht viel beim Lesen, aber man lacht bitter, weil Pirinçci die Realität trifft – und […]

Akif Pirinccis neues Buch Deutschland von Sinnen ist schon jetzt ein Bestseller, und offenbar getraut sich die gleichgeschaltete Systempresse nicht, ihn rechtzeitig vor Erscheinen des politisch-unkorrekten Werks als Rassisten mit der Nazikeule zu erschlagen. Wäre Pirincci ein eingeborener Deutscher, wäre das längst geschehen. So hat jetzt auch die Prantlsche Alpen-Prawda eine sehr wohlwollende Besprechung veröffentlicht, […]

Menschenfreund und Katzenliebhaber Akif Pirincci hat ein Buch über Deutschland geschrieben. Der Bestsellerautor will die deutsche Gesellschaft erlösen: mit dem Bulldozer und mit einer Liebeserklärung an das Land. Bettina Röhls wöchentliche Kolumne in der WiWo fragt diese Woche: Ist Deutschland von Sinnen?

(Akif Pirinçcis Buch “DEUTSCHLAND VON SINNEN: Der irre Kult um Frauen, Homosexuelle und Zuwanderer” erscheint am 27. März)

In wenigen Wochen erscheint Akif Pirinçcis erstes Sachbuch “Deutschland von Sinnen. Der irre Kult um Frauen, Homosexuelle und Zuwanderer”. Unmittelbar nach der Ankündigung stieg es bei amazon bis auf Verkaufsrang 4. Vor ein paar Tagen wurde ich gefragt, was Pirinçcis Motive seien. Das könnte auch diejenigen interessieren, die der Titel dieses Buches eher überrascht. Was […]

Literatur über und gegen Rechtsextremismus existiert massenhaft auf dem politisch korrekten deutschen Buchmarkt. In Zeiten dieses hyperaktiven Kampfes „gegen rechts“ haben Bücher über Linksextremismus hingegen einen deutlich schwierigeren Stand. Nun ist jedoch ganz neu ein Grundlagenwerk erschienen, das die linksextremistischen Gefahren systematisch analysiert und anschaulich zusammenfasst, sowohl aus historischer als auch aus aktueller Perspektive. Dabei […]

Und wieder einmal ist das beschauliche rot-grüne Baden-Württemberg Schauplatz einer relativ neuen „Bereicherung“ für die angestammte Bevölkerung; ein ehemaliger Polizist und Hooligan schrieb obengenanntes Buch über Gangs in der BRD, wie beispielsweise die „Black Jackets“ – „Red Legions“ – oder „United Tribunes“, die den „Alteingesessenen“ wie beispielsweise den Hells Angels oder Bandidos schon lange den […]

Deutschland, o du goldenes Elysium! Du kraftvoller Stier! Du bist die Macht, die ganz Europa trägt! Du bist das schönste aller schönen Länder! Du bist das warme Licht des Südens und das kühle Meer des Nordens, darüber die ster­nenklare Nacht! Niemals möge der Adler seine wachsamen Augen von dir abwenden, und immerdar mögen seine schar­fen […]

Wer eben noch die Kanzlerin ins Weiße Haus begleiten durfte, kann heute gezwungen sein, den Lebensunterhalt hinter einer Laden- oder Biertheke zu bestreiten. Der akademische Mittelbau wird mit Zeitverträgen abgespeist. Die Angst vor der sozialen Deklassierung geht um und macht gefügig. Das sorgt für Scham, die nach Kompensation ruft. Das erklärt die Aggression gegen Autoren […]

Reflexartig reagieren die feuilletonistischen Propagandisten des politisch korrekten Mainstreams auf einen gewissen Herrn, der auf den Namen Thilo Sarrazin hört. Und dieser Herr hat ein neues Buch geschrieben, mit dem Titel “Der neue Tugendterror”. Darin geht es um die politische Korrektheit, um Denkge- und verbote und um die implodierende Meinungsfreiheit, die in den millionenfach gedruckten […]

Sarrazins neues Buch über den “Neuen Tugendterror” ist kaum erschienen, da wird es von der gleichgeschalteten Presse rundweg und flächendeckend verrissen. Das ist kein Wunder, denn genau unsere abartig lügenden Medien werden darin exakt beschrieben. Ach ja, es gibt noch eine Gemeinsamkeit in unserer Journaille: Kein einziger der Schmierer hat das Buch gelesen, noch nicht […]

„Der irre Kult um Frauen, Homosexuelle und Zuwanderer“ beschäftigt auch Akif Pirinçci, von dem wir stets die nackten Tatsachen in unverblümter Sprache vorgesetzt bekommen. Er flucht, schimpft und hält unserer kranken Gesellschaft den Spiegel vor. Er spricht aus, was andere nicht einmal mehr zu denken wagen. Er führt die Schlächter selbst zur Schlachtbank und richtet […]

„Der Islam ist eine Kultur des Friedens. Er bereichert Deutschland und Europa.“ Die Wirklichkeit: Eine im März 2012 veröffentlichte Studie des Bundesinnenministeriums zu den „Lebenswelten junger Muslime in Deutschland“ aus dem Jahr 2010 ergab, dass etwa 25 Prozent unter ihnen radikal oder islamistisch eingestellt sind (…) Die Ergebnisse einer Studie unter türkischen Migranten in Deutschland […]

Thilo Sarrazin veröffentlicht in wenigen Wochen sein nächstes Buch: “Der neue Tugendterror: Über die Grenzen der Meinungsfreiheit in Deutschland” wird es heißen. Nach dem Bestseller “Deutschland schafft sich ab” und der fundierten Euro-Schelte wagt er sich also nun an die Säulen der Political Correctness heran. Das wurde einerseits Zeit und andererseits ist gerade er ideal […]

„Europa und das kommende Kalifat“: Die in der Schweiz lebende Historikerin Bat Ye’or befürchtet eine schleichende Islamisierung Europas. Sie hält das Konzept des europäischen Multikulturalismus für gescheitert.

Im November 1933, vor 80 Jahren, nahmen die USA diplomatische Beziehungen zum verbrecherischen Sowjetstaat auf. Es störte die Amerikaner nicht, daß Stalin zu dieser Zeit im Gegensatz zu Hitler bereits Millionen eigener Bürger umgebracht hatte, im Gegenteil. Stalin blieb der Freund Roosevelts, der dem sowjetischen Diktator im Laufe der Jahre alle Wünsche erfüllte, immer begleitet […]

Immer wieder ist der Verlag antaios für die Publikation vergessener oder verfehmter konservativer Autoren gut. So auch aktuell mit der Textsammlung „Verlorene Posten“ des französischen Autors Richard Millet. Obwohl der an seinen Berufsstand anspruchsvolle Millet mit Grass, Enzensberger, Walser und Handke die letzten verbliebenen Schriftsteller Europas eigentlich rechtsrheinisch verortet, könnte dieser traurige Ehrentitel längst ihm […]

Tipp! Die Oekonomische Encyklopädie oder allgemeines System der Staats- Stadt- Haus- und Landwirthschaft ist der Titel einer der umfangreichsten Enzyklopädien des deutschen Sprachraums. Das von J. G. Krünitz begründete Werk erschien 1773 bis 1858 in 242 Bänden und ist eine der wichtigsten deutschsprachigen wissenschaftsgeschichtlichen Quellen für die Zeit. Sie ist online total verfügbar. und höchst […]

Die Urlaubs-und Feiertage um Weihnachten und Neujahr herum bieten auch die Gelegenheit, einmal wenigstens etwas Längeres und Umfangreicheres zu lesen. Zwar nimmt der Analphabetismus zu und im Internet steht viel Schund, aber es gibt auch durchaus hochstehendes Material. Darum in Zukunft ein paar Empfehlungen für einige sehr interessante Seiten und Projekte. Wer zum Beispiel die […]

Was tun, wenn eine Gesellschaft angesichts innerer Feinde, des Verlusts staatlicher Ordnung und gemeinsamer Werte und der Faul- und Feigheit seiner Bewohner zerfällt? Der Romanautor Jean Raspail hat schon einmal den Kollaps Europas aufgrund eines gewaltigen Ansturmes aus der Dritten Welt literarisch verarbeitet. Der Zusammenbruch in seinem Millionen-Buch “Heerlager der Heiligen” kam zustande, weil im […]

Wenn man davon ausgeht, dass jede Wahrheit einen Mutigen braucht, der sie ausspricht, dann ist Richard Millet sicher einer der mutigsten Menschen der letzten Jahre. Der französische Schriftsteller gewann viele Preise und wurde für sein beeindruckendes Werk geehrt. Dann veröffentlichte er erste Texte gegen die Islamisierung, gegen die politische Korrektheit, gegen die Komplizenschaft von Medien, […]

Anne Applebaum, die durch ihre Studie über den Gulag in Deutschland erstmals einem größeren Publikum bekannt wurde, geht in ihrem neuen Buch der Frage nach, wie es den Sowjets nach dem Zweiten Weltkrieg gelingen konnte, „die so unterschiedlichen Nationen Osteuropas in eine ideologisch und politisch homogene Region umzuformen“, aus Gegnern und Verbündeten Hitlers ein Ensemble […]

Der frühere Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD) hat ein neues Buch geschrieben. Das Werk mit dem Titel „Der neue Tugendterror. Über die Grenzen der Meinungsfreiheit in Deutschland“ soll Ende Februar kommenden Jahres erscheinen, teilte die Deutsche Verlags-Anstalt (DVA) am Montag mit. Auf rund 350 Seiten analysiere Sarrazin den Meinungskonformismus in der Bundesrepublik und setze sich […]

weiter »
Suche...

Die Kyoto-Uhr
Seit Inkrafttreten am 16. Februar 2005, kostete das Kyoto-Protokoll etwa
womit eine potenzielle Verminderung des Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2050 von oC
erreicht werden soll. Man beachte: die Temperatur ändert sich im Milliardstel-Bereich, was offensichtlich in einem weltweiten Massstab nicht messbar ist. Mehr Informationen gibt es bei Junk Science.

Links

Kategorien