News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

'Dhimmitude' - Archiv:

Die Stadt Münster, ursprünglich Hochburg einer wohltuenden Symbiose aus Humanismus und Katholizismus, ist zunehmend auf islamophilen Abwegen. Nachdem die örtliche Universität bereits durch Islam-Skandale erschüttert ist, legt jetzt die Stadtverwaltung nach: Islamophilie als internationales Aushängeschild! Der Grund ist schlichtweg der, dass man die “wohlhabenden” muslimischen Touristen umwerben möchte. Nackte Frauenarme wurden abgedeckt, Fotos von Pärchen […]

Anlässlich des Tages der Vereinten Nationen gegen Rassismus hat Bonns Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch von der SPD (kleines Bild) die Moschee Al-Muhajirin in Bonn-Tannenbusch besucht. In einer Ansprache vor der Gemeinde betonte er, die neu gebaute Moschee sei ein gutes Beispiel für Dialog und Integration. Erst kürzlich hatte in der Moschee eine von zahlreichen Institutionen unterstützte […]

In seltener Einmütigkeit hat der Landtag in Stuttgart sowohl mit den Stimmen der Regierungsfraktionen von Grünen und SPD als auch mit den Stimmen der oppositionellen CDU und FDP am Mittwoch das Bestattungsgesetz für Baden-Württemberg geändert. Konkret bedeutet das: Die rund 600.000 Muslime können sich jetzt im Leintuch statt im Sarg bestatten lassen. (Von PI-Stuttgart)

In der Hegelstraße in Potsdam gibt’s ein Flüchtlingsheim der besonderen Art. Dort wohnen ausschließlich Frauen aus unterschiedlichen Ländern, in denen Männer ihre Gattinnen aufgrund spezieller, alter, islamischer Traditionen besonders oft und brutal schlagen und misshandeln. Deshalb kommen diese Frauen mit ihren Kindern alle gerne nach Deutschland, denn hier werden sie umsorgt und vor Frauenschlägern geschützt. […]

Die St. Paul Police im US-Bundesstaat Minneapolis begrüßte dieser Tage erfreut die erste somalisch-stämmige Frau mit Kopftuch in ihren Reihen. Hinter der Entscheidung für die Moslemuniform stand eine sehr erfolgreiche Kampagne des mächtigen US-muslimischen Interessenverbandes „Council on American-Islamic Relations“ (CAIR), der gefordert hatte, Polizistinnen zu erlauben, das islamische Kopftuch zu tragen.

Die grenzenlose Naivität vieler deutschen Politiker zum Islam ist für uns immer wieder Anlass zu Kritik. Die Plattitüden sind austauschbar, ebenso wie das Islam-Appeasement der etablierten Parteien. Diese Naivität resultiert aus der sachlichen Unkenntnis des wahren Gesichts und der hintergründigen Absichten der islamischen Lehren und aus einer Verwechslung des einzelnen Moslems als freundlichem Nachbarn mit […]

Zum wiederholten Male gibt es auch dieses Jahr die DiaLÜGveranstaltung „Islamwoche Berlin“. Veranstalter ist die „Initiative Berliner Muslime“ (IBMUS). Dabei dürfen mit Zustimmung von OB Klaus Wowereit radikale Hamasunterstützer im Roten Rathaus Reden schwingen. Im vergangenen Jahr titelte das islamische Onlineportal islam.de träumerisch: „Muslime übernehmen das Rote Rathaus Berlin“. Diesmal lief das bisherige Programm jedoch […]

In der von „Flüchtlingen“ besetzen Gerhart-Hauptmann-Schule in Berlin, zeigt sich immer deutlicher, wie sich die Willkommensdiktatur nicht nur auf die Sicherheit und die sich daraus offenbar entwickelnde Gesetzlosigkeit auswirkt. Es zeigt sich auch, dass zwar die „Flüchtlinge“ willkommen zu sein haben, aber dafür Einheimische, wenn es nach den Asylanten geht, zu verschwinden hätten. (Von L.S.Gabriel)

Professor Dr. Wolfgang Reinbold (Foto r.) hat unlängst der Ahmadiyya-Sekte, die in Buxtehude eine Moschee bauen will, eine Unbedenklichkeitserklärung ausgestellt (PI berichtete). Gegenüber der Kreiszeitung äußerte er sich ungewöhnlich lobend über den Bauherren, die Gemeinde der muslimischen Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ): “Das ist eine freiheitsliebende und dem Fortschritt zugewandte Gruppe.” Für Reinbold steht außer Frage, […]

Die Flüchtlingsunterkunft auf dem Hardt in Schwäbisch Gmünd fiel schon öfter durch ihre aggressiv fordernden Bewohner auf. Nun haben diese „armen und uns so dankbaren Geschöpfe“ wieder einmal gezeigt, wie sehr sie ihren Dienstboten Unterstützern verbunden sind. Kaum passte ihnen etwas nicht wurde gedroht, auch die herbeigerufene Polizei durfte diese Erfahrung machen. (Von L.S.Gabriel)

Wenn Muslime nicht gerade etwas fordern, gefallen sie sich im Beleidigt-Sein. Diesmal traf ihr Zorn die US-Sängerin Katy Perry wegen ihres jüngsten Videoclips auf Youtube zu ihrer Produktion „Dark Horse“. Perry spielt in dem Clip eine Pharaonin, die diejenigen Männer in Staub verwandeln kann, die ihr nicht genehm sind. Einer der Männer, die um ihre […]

Wenn die Situation für die mit dem Berliner Chaos geschlagenen Bürger nicht so tragisch wäre, könnte man wegen der sich dort abspielenden Posse beinahe nur noch lachen. Nach monatelangem Tauziehen zwischen Innensenator Frank Henkel (CDU) und der anarchogrünen Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann um die Räumung des “Flüchtlings”-Camps, geht das Schmierentheater in die nächste Runde. Die Afrikaner […]

Sie fordern und wünschen, mahnen ein und beklagen diffuse Arten von Diskriminierung. Lange schon hat man den Eindruck, dass Migrantenverbände weniger nach Lösungen für die Integration ihrer „Schützlinge“ trachten, als danach endlich das Ruder im Land übernehmen zu können. Nun nehmen diese Begehrlichkeiten richtig Form an. Man fordert, speziell wenn es um Fördergelder geht, dass […]

Nach jahrelangem Tauziehen hat sich erneut eine hartnäckig geäußerte Forderung der Grünen zur Realität gewandelt. Die „menschenunwürdige“ Praxis, Asylbewerber in Deutschland auf Kosten der Steuerzahler mit Essen, Kleidung, Möbeln und Dingen des täglichen Bedarfs auszustatten, findet in Kempen (NRW) ab 1. Mai ein Ende. Es ist ja diesen Menschen schließlich nicht zuzumuten, dass jenen, die […]

Videos und Bilder aus Riad vermitteln den Eindruck, der britische Thronfolger, Prinz Charles, sei nun endgültig zum Islam konvertiert. Der “Royal Family Channel” präsentiert ein Video, in dem Charles das traditionelle Gewand Thawb samt Kopfbedeckung trägt und mit dem Schwert des Islam – dem Symbol der Unterwerfung unter den Islam (siehe saudische Fahne) – in […]

Buxtehude liebt seine Muslime und seine Moschee, zumindest tun dies die amtierenden Politiker quer durch alle Fraktionen. Sie sind ganz dolle gegen die ernsthafte Beschäftigung mit dem Islam, denn da könnte ja etwas zutage treten, dass sie gerade nicht wollen: Faschismus der perfidesten Art.

Kaum hagelt es ein wenig Kritik, schon sind die üblichen Heulsusen wieder zur Stelle. Die Mainstream-Presse im Verein mit der evangelischen Geistlichkeit sind immer diejenigen, die zuerst lospoltern, wenn irgendwo Kritik laut wird, die nicht ins linke politkorrekte Weltbild passt. Das niedersächsiche Provinzblättchen “Tageblatt” hat sich in einem Artikel über unseren gestrigen Beitrag zum Buxtehuder […]

Wenn der türkische “Lideri” (Führer) Recep Tayyip Erdogan seine deutsche Kolonie besucht, dann schlägt auch der Spiegel vor lauter Ehrfurcht zackig die Hacken zusammen. Im News-Blog “DerMorgen@SPIEGELONLINE”, der die Leser von 6 bis 9 Uhr mit den wichtigsten Neuigkeiten aus aller Welt in den Tag begleiten soll, hat sich SpOn-Redakteur David Böcking (Foto) als erste […]

Am 4. Februar wird der türkische Premierminister Recep Tayyip Erdogan im Berliner Tempodrom bei einer Großkundgebung wieder einmal auf deutschem Boden sein fanatisches Gift versprühen dürfen.

Vier Nordrhein-Westfalen haben sich nicht mehr damit begnügt, für PI Artikel und Kommentare zu schreiben. Wir wollten nach München, um Michael Stürzenberger (Foto) tatkräftig bei seinem Wahlkampf für „Die Freiheit“ zu unterstützen, frei nach dem Motto: “Wir kommen aus dem Pott und rocken dem Ude die Bude.” (Von Pythagoreer)

Bestattungskultur ist ein Spiegelbild der menschlichen Kultur. Der letzte Weg ist ein Abbild der eigenen Weltanschauung und/oder der familiären Tradition. Da Muslime sich nicht in unsere Kultur integrieren dürfen und wollen, fordern sie auch in diesem Bereich Sonderrechte ein. So zeigen sie überdeutlich, dass sie ihre eigene Kultur über die bewährten Gesetze des Gastlandes stellen. […]

Aydan Özoguz von der SPD (Foto), türkischstämmige Integrationsbeauftragte mit radikal-islamischem Familienanhang, ist der Meinung, dass alle, die dramatische Zustände durch Zuwanderung sehen, liegen falsch. In Städten wie Duisburg, Berlin, Hamburg oder jeder anderen extrembereicherten Kommune kämpfen Deutsche mittlerweile täglich nicht nur um Recht und Ordnung, um den Erhalt unserer Kultur und Werte, sondern oftmals auch […]

Der ungebremste Anstieg von Asylanten bringt die Kommunen zunehmend in finanzielle Bedrängnis. Nun schlägt auch der Landkreis Kassel Alarm. Seit 2009 stiegen die Kosten für die Beherbergung und Betreuung von Asylbewerbern von 2,1 Millionen Euro um mehr als 100 Prozent auf 4,7 Millionen Euro. Im Vorjahr musste man bereits 3 Millionen Euro aus der Kasse […]

Die Benefiz-Geschenk-Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ ist sehr beliebt bei vielen Kindern und Eltern, aber sie könnte im sauerländischen Menden bald aus städtischen Kitas und Schulen verbannt werden. Dieter Michel, Leiter des Fachbereichs Bildung der Stadt Menden, sagte, man werde den Mendener Politikern „nach dem heutigen Stand unserer Recherche“ voraussichtlich empfehlen, keine Einrichtungen mehr für die […]

Das Essener CinemaxX, nach eigener Aussage das größte Multiplex-Kino Deutschlands, zeigt derzeit mehrere türkische Filme in türkischer Sprache. Das Kino bewirbt die türkischen Filme zweisprachig wie folgt:

Heute von 13.30 bis 13.55 läuft auf KiKA die angekündigte Sendung „Tahsins Beschneidungsfest“, wir haben darüber und über die wenig hilfreiche Reaktion des Senders auf den Protest gegen die Sendung berichtet. “Der elfjährige Tahsin erzählt von einem Ereignis, auf das er aufgeregt und voller Vorfreude blickt: die Beschneidung.” Im Anschluss an die Sendung stehen eine […]

Vor zwei Tagen berichteten wir über eine für diesen Sonntag (13.30 Uhr) angekündigte Sendung des Kinderkanals KiKA, in der die Beschneidung eines kleinen muslimischen Jungen namens Tahsin gefeiert werden soll. Einer unserer Leser hat nun auf sein Protest-Schreiben an den Sender Antwort erhalten.

Karneval ist traditionell ein christliches Fest. Der Begriff leitet sich vom lateinischen carne levare (Fleisch wegnehmen) ab und leitet die sechswöchige (fleischlose) Fastenzeit vor dem Osterfest ein. Aber wie das mit christlichen Festen so ist, verweltlichen und verwässern sie mit der Zeit und werden dann sogar für Multikultifeste geputscht. In Alt-Hürth bei Köln ließ sich […]

weiter »
Suche...

Die Kyoto-Uhr
Seit Inkrafttreten am 16. Februar 2005, kostete das Kyoto-Protokoll etwa
womit eine potenzielle Verminderung des Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2050 von oC
erreicht werden soll. Man beachte: die Temperatur ändert sich im Milliardstel-Bereich, was offensichtlich in einem weltweiten Massstab nicht messbar ist. Mehr Informationen gibt es bei Junk Science.

Links

Kategorien