News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

'Schweiz' - Archiv:

Im Basler Sigristenhaus (ehemalige Küsterwohnung, s. Foto) der Heiliggeistkirche zieht Anfang Juli eine syrische Asylantenfamilie ein. Es gibt zwar genug christliche Flüchtlinge, aber es werden neun Moslems sein. Im Kanton Basel sind etwa 230 syrische Flüchtlinge registriert.

Als am Sonntag ein Bademeister den Frauenbereich des Basler Freibads Eglisee betrat, gingen mehrere Badegäste auf ihn los. Eine ganze Gruppe Türkinnen hätte den Mann aufgefordert, sich zu entfernen, berichtet eine Augenzeugin gegenüber der Zeitung 20 Minuten. Der Badmeister habe darauf ruhig festgehalten, er mache hier nur seinen Job. Für die Gruppe Grund genug, an […]

Nachdem die Schweizer mit dem Minarettverbot einen bedeutenden Schritt für alle gegangen sind, die westliche Werte, Kultur und Lebensart nicht unter dem Leichentuch des Islams begraben wollen, soll es nun ein weiteres „Notwehrmanöver“ gegen die Übernahme des Erscheinungsbildes der Schweiz geben. Die „Junge SVP St. Gallen“ startet eine Volksinitiative gegen das Kopftuch an Volksschulen. (Von […]

Wann hat es so etwas in der Schweiz schon einmal gegeben? Eine der bedeutendsten Firmen des Landes, die Grossbank Credit Suisse, muss gegenüber den amerikanischen Justizbehörden ein volles Schuldbekenntnis als kriminelle Organisation ablegen, weil sie US-Steuerpflichtigen mutmasslich dabei half, US-Recht zu brechen. Zudem wird sie verpflichtet, eine rekordhohe Gesamtbusse von rund 2,6 Milliarden, also 2.600.000.000 […]

Die Schweiz knickt ein. Und beteiligt sich künftig am Austausch von Steuerdaten. Dem Land fehlt die Kraft, seine eigene Rechtsordnung weltweit zu verteidigen. Das Bankgeheimnis ist tot. Eine schlimme Entwicklung für jeden Freiheitlichen, der sich gegen die weltweiten, immer unverschämteren staatlichen Räuberbanden wehren will, so gut es geht! (Hier der Artikel von Roger Köppel! PI […]

Die Öffnung der Ehe für alle bedeutet deren Ende. Zugeben wollen die Abschaffer dies noch nicht. Vom Flyer, der zur «Tagung für ein modernes Familienrecht in der Schweiz» lädt, ­lächeln zwei Frauen, zwei Männer und zwei Kinder. Wie die sechs zueinander stehen, ist ­interpretierbar: Es könnten zwei altmodische Ein-Kind-Ehepaare sein, die dann allerdings nicht ganz […]

Die Muslime sind tödlich beleidigt. Sie wurden am Sonntagabend in der Schweizer Satireschau (SRF 1) „Giacobbo/Müller – Late service public“ von den beiden Komikern Viktor Giacobbo und Mike Müller (s. Foto) aufs Korn genommen, nachdem bekannt wurde, dass eine arabische Religionsbehörde Muslimen verbieten will, zum Mars zu fliegen, weil das einem Suizid gleichkomme. Nun hagelt […]

Es war wohl nur eine Frage der Zeit, wann auch ein katholischer Pfarrer wie Ruedi Beck (Foto l., r.: Serhad Karatekin von der Basler Muslim-Kommission) vor dem Islam einknickt und sein Gotteshaus für deren Götzendienst zur Verfügung stellt. Da kam der geplante Auszug der Muslime aus der Mescid-Moschee vom Kasernen-Areal in Basel gerade recht.

Die Rede des deutschen Bundespräsidenten Joachim Gauck anlässlich seines Staatsbesuchs in Bern gab vor allem wegen dessen Kritik an der direkten Demokratie zu reden. Tatsächlich ist es verwunderlich, wenn ein Staatsoberhaupt seinen Gastgebern den Mahnfinger vorhält. Es ist umso verwunderlicher, als die Schweiz ein äusserst demokratischer und seit Jahrhunderten friedlicher Staat ist. Zu Recht wurde […]

Beim Haftantritt in einem Schweizer Gefängnis gibt es viele Fragen zu klären. Unter anderem, wie der Insasse während seiner Zeit in Gefangenschaft ernährt werden soll. Die meisten Anstalten bieten hier eine breite Palette an: vom Diabetiker-Menü über vegetarische Mahlzeiten bis hin zum islamkonformen Speiseplan. Nicht alle Häftlinge sind aber mit ihrer Wahl längerfristig zufrieden. «Wir […]

Döner macht schöner, das wissen wir spätestens seit Claudia Roth alle. Und damit die Schweizer nicht jedes Mal zum Döner-Imbiss rennen müssen, wenn ihnen nach Verschönerung zumute ist, gibt’s den Döner jetzt auch in der Büx für zuhause. Der Online-Großverteiler Migros macht‘s möglich, nachdem er seine Kunden darüber abstimmen ließ. „Klar, ist doch schnell und […]

Die Schweizer Bischofskonferenz hat eine Umfrage des Papstes zur kirchlichen Familienpolitik heimlich in ein Plädoyer für gleichgeschlechtliche Partnerschaften umgedeutet. Ein Schwulenaktivist und Anhänger des Gender-Mainstreamings bestimmt die bischöfliche Agenda. Die Bischöfe hofieren die Schwulen! (Alles Nähere in der aktuellen WELTWOCHE! Auf dem Foto Arnd Bünker, der die Umfrage frisierte) » Kontakt: arnd.buenker@spi-stgallen.ch

In der Schweiz leben rund 430.000 Moslems, das sind etwa fünf Prozent der Gesamtbevölkerung und ihr Anteil steigt stetig an. Laut einer Studie sollen es bis zum Jahr 2030 mehr als 660.000 sein. Mit jedem hinzukommenden Moslem fühlt sich die Gemeinde gestärkt und stellt immer neue Forderungen. Aktuell: Der Islam muss Landeskirche werden. Den Schweizern […]

Am Freitag Abend fand im Schweizer Fernsehen SF1 eine Diskussion zur Abstimmung der Masseneinwanderungsinitiative statt. Dabei traf der SVP-Politiker Oskar Freysinger in der Sendung “Arena” auf den stellvertretenden SPD-Chef Ralf Stegner, der das Ergebnis der SVP-Initiative mit “Die spinnen, die Schweizer!” kommentiert hatte (PI berichtete). Freysinger entgegnete Stegner in der Sendung: “Wenn das, was die […]

Das einzig Schöne an den Rechtgläubigen ist, dass sie sich ganz ohne Zutun selbst entlarven. Dazu braucht die „Friedensreligion“ noch nicht einmal zur vollen Fahrt auflaufen. Der ganz normale Alltagsirrsinn der Korantreuen reicht da völlig aus. Das beweisen nun wieder eindrücklich die Vorgänge rund um die Missionierungsaktion „Lies“ in Basel. (Von L.S.Gabriel)

Der italienische Politiker Mario Borghezio hat heute im Europaparlament die Schweizer Fahne gehisst. Dabei rief er vehement: “Europa muss den Willen des Schweizer Volkes akzeptieren. Es lebe die Freiheit! Es lebe der Föderalismus! Es reicht mit der europäischen Diktatur!”

Ein Basler Polizist hatte 2007 bei der Uhren- und Schmuckmesse in Basel zusammen mit einem Kollegen einen algerischen Asylbewerber unter dem Verdacht des Taschendiebstahls festgenommen. Er legte ihm Handfesseln an und betitelte ihn vor zahlreichen Schaulustigen lautstark als «Sauausländer» und «Dreckasylant». Die Basler Justiz sprach den Polizisten für seine verbalen Entgleisungen der Rassendiskriminierung schuldig und […]

Die Empörung über die Einschränkung der Personenfreizügigkeit zeigt: Die Europäische Union ist eine postdemokratische und postpolitische Zone. Die «Europaisten» handeln verantwortungslos, illiberal und freiheitsfeindlich. (Von Václav Klaus, erschienen in der Schweizer Weltwoche Nr. 8/14)

Am Montagmorgen entführte ein Äthiopier das Flugzeug in dem er selbst als Copilot saß und steuerte es nach Genf, wo er um Asyl ansuchte (PI berichtete). Gestern noch hieß es, er habe keine Aussicht darauf in der Schweiz bleiben zu dürfen, heute ist klar, dass er vermutlich aufgrund der Genfer Flüchtlingskonvention nicht abgeschoben werden darf. […]

Ein entführtes Flugzeug ist in den frühen Morgenstunden auf dem internationalen Flughafen in Genf gelandet. Die Luftpiraten wurden überwältigt, die Passagiere sind wohlauf. Die Fluggesellschaft Ethiopian Airlines gab am Montagmorgen bekannt, eine ihrer Maschinen sei gezwungen worden, Genf anzufliegen. Der aus Addis Adeba kommende Flieger hätte ursprünglich um 4.40 Uhr in Rom landen sollen, bis […]

Am Beispiel einer Schweizer Schule in Binningen (Kanton Basel-Landschaft) wird deutlich, welchen Szenarien Schüler ausgesetzt sind, die gegen ihre Bedürfnisse zwangssexualisiert und zwangsaufgeklärt werden. Schüler der Sekundarschule in Binningen schildern im folgenden in einem erschreckenden Bericht, wie sie den Aufklärungsunterricht durch eine externe Sexualkundelehrerin, die “Sextante”, erlebt haben.

Da ist die Schweiz seit Jahrhunderten friedlich, fängt keine Kriege an, hält sich aus zwei Weltkriegen heraus und dann so was: Ein einfaches Referendum reichte aus, um den Präsidenten des europäischen Parlaments dermaßen auf die Palme zu bringen,dass er der Schweiz buchstäblich den “Krieg” erklärte: “Wir sind nicht gut beraten, wenn wir sofort losschlagen”, sagte […]

Nein, am letzten Wochenende wurde in der Schweiz nicht in erster Linie über «Ausländer» abgestimmt. Es war auch kein Votum gegen Deutsche oder gegen Zuwanderung. Das überraschend solide Stände- und sogar Volksmehr zugunsten der Masseneinwanderungsinitia­tive bedeutet nicht, dass sich die Schweiz abschotten, «Rosinen picken» oder aus der europäischen Kontinentalplatte herauslösen will. Wir haben es auch […]

Wer einmal hautnah miterleben möchte, mit welch perfider Demagogie die deutsche Mainstream-Presse die Menschen zu beeinflussen versucht, der lese heute den WELT-Artikel “Von Schweizer Populisten kann die AfD viel lernen” von Sebastian Pfeffer zur gestrigen Anne Will-Talkshow mit u.a. dem Schweizer SVP-Politiker und Medizinhistoriker Christoph Mörgeli.

Die Reaktionen aus der EU nach dem Schweizer Ja zur Einwanderungsinitiative sind giftig. Aus guten Grund: Nichts ist den Regierenden in Europa lästiger als Bürger, die Nein sagen können. Die Reaktionen aus dem Ausland auf das Ja zur Einwanderungs-Initiative der SVP sind scharf, zumindest rhetorisch. Natürlich geben alle vor, das Resultat zu «respektieren». Diese Sprach­regelung […]

Eigentlich hat man ja nur drauf gewartet, jetzt hat sich ein Hinterbänkler der Schweizer SP, der Basler Grossrat Rudolf Rechsteiner (Foto), zu Wort gemeldet und in bekannter sozialistischer Manier verlangt, die Abstimmung gegen Masseneinwanderung wiederholen zu lassen. Die Schweizer seien “sich der Folgen der Abstimmung nicht bewusst gewesen”, so der Basler Musterdemokrat.

Die Schweizer haben gegen die Masseneinwanderung gestimmt, weil ihnen fast 25 Prozent Zuwanderer zu viel sind. In Deutschland ist der Prozentsatz nach den vorliegenden Angaben der Bundesregierung inzwischen ähnlich hoch – auch wenn die Politik das nicht gern hört. Die Bundeszentrale für Politische Bildung hat jedenfalls schon vor längerer Zeit 19,5 Prozent Zuwanderer als offizielle […]

SPON liefert eine exzellente Analyse, weshalb die doofen Schweizer für eine Begrenzung der Zuwanderung votiert haben. Denn im Gegensatz zu den Alpen-Heinis sitzen bei SPON lauter Genies rum, welche nur auf eine Stelle im Atlas gucken müssen, um sie mental zu sezieren.

weiter »
Suche...


Die Kyoto-Uhr
Seit Inkrafttreten am 16. Februar 2005, kostete das Kyoto-Protokoll etwa
womit eine potenzielle Verminderung des Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2050 von oC
erreicht werden soll. Man beachte: die Temperatur ändert sich im Milliardstel-Bereich, was offensichtlich in einem weltweiten Massstab nicht messbar ist. Mehr Informationen gibt es bei Junk Science.

Kategorien