karte_deutschland_kleinDie Lesereinsendungen zur PI-Serie „So halal is(s)t Deutschland“ reißen auch fünfeinhalb Jahre nach Beginn nicht ab. Wieder dokumentieren Menschen, die nicht wegschauend tolerieren, sondern aktiv Missstände an die Oberfläche bringen wollen, uneigennützig Halal-Händler in Deutschland und der Schweiz. Aus Ostfriesland erreichte uns der Bericht über eine Schächtung in Aurich vor rund zwei Monaten:

Unbekannte haben am Montag im Auricher Ortsteil Schirum zwölf Schafe illegal geschächtet. Laut Polizei hatten Passanten den Beamten gegen Mittag mitgeteilt, dass sich am Ostfrieslandwanderweg eine größere Menschengruppe mit mehreren Schafen aufhalte.
Eine Überprüfung vor Ort ergab, dass zwölf der Tiere vermutlich wegen des muslimischen Bayram-Festes in einem Gebäude am Exerzierplatzweg geschächtet worden waren.

Und selten deutlich für deutsche Berichterstattung bringt es die Ostfriesenzeitung dabei auf den Punkt:

Beim Schächten werden bei einem Tier ohne Betäubung mit einem Messer die Blutgefäße am Hals durchtrennt, so dass es verblutet.

Desweiteren macht Halal nun nicht einmal mehr vor deutschen Krankenhäusern halt – im LUMAX Bistro im Klinikum der Universität München wird aktiv mit Halal-Fleisch geworben (auf 100%ig biologisch abbaubarem Geschirr serviert, versteht sich):

muenchen_halal(Für vollständige Ansicht aufs Bild klicken)

Halal-Gerichte wurden darüber hinaus bei diesem Imbiss in Berlin gesichtet:

berlin-1

Auch wurden in einem türkischen Kiosk in Berlin diese Halal-Haribos entdeckt:

Zwei weitere Einsendungen erreichten uns aus der Schweiz, wo dieser Halal-Metzger in Zürich dokumentiert worden ist…

zuerich

…und diese Dönerbude in Basel:

basel

Um ein klareres Bild über die Verbreitung des Halal-Handels in Europa zu bekommen, bitten wir unsere Leser, Fotos von Unternehmen, die Halal-Produkte zum Verkauf anbieten, an PI zu schicken (info@blue-wonder.org). Jede neue Stadt, von der ein Foto mit dem Halal-Siegel eingesendet wird, wird auf den PI-Halal-Länderkarten eingetragen:

Halal-Karte Deutschland:

karte-deutschland

Halal-Karte Österreich:

karte-oesterreich

Halal-Karte Schweiz:

karte-schweiz

Bisherige PI-Beiträge zur Halal-Aktion:

» Lesereinsendungen 1
» Lesereinsendungen 2
» Lesereinsendungen 3
» Lesereinsendungen 4
» Lesereinsendungen 5
» Lesereinsendungen 6
» Lesereinsendungen 7
» Lesereinsendungen 8
» Lesereinsendungen 9
» Lesereinsendungen 10
» Lesereinsendungen 11
» Lesereinsendungen 12
» Lesereinsendungen 13
» Lesereinsendungen 14
» Lesereinsendungen 15
» Lesereinsendungen 16
» Lesereinsendungen 17
» Lesereinsendungen 18
» Lesereinsendungen 19
» Lesereinsendungen 20
» Lesereinsendungen 21
» Lesereinsendungen 22
» Lesereinsendungen 23
» Lesereinsendungen Österreich 1
» Lesereinsendungen Österreich 2

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

97 KOMMENTARE

  1. Famila-markt Pinneberg-Rosenfeld
    in der TK : Halal-TK Hühnchen neben Wiesenhof

    gilt warscheinlich für alle Märkte – Raus damit !!!

  2. Da könnte es aber so wie mit der negativen Berichterstattung über die AfD oder über Trump gehen.
    Die entsprechenden von Pi genannten Geschäfte werden dann von der entsprechenden Kundschaft gestürmt werden.
    Angesichts der in diesem Rahmen neu auftretenden Besucher von Pi-News sollte vielleicht auch eine arabischsprachige und eine türkischsprachige Version von Pi-News aufgesetzt werden.
    Man kann den hiesigen Autoren nur wünschen auf gute Anonymisierung zu achten.

  3. Ehrlich gesagt, fallen mir die ganzen halal-Zeichen hier im buntesten Westen schon nicht mehr auf – aber ein Schweinefleisch-Späßchen im Lebensmittelregal ist doch keine Sünde, oder ?

  4. Ich kann gerne mal nächstes Jahr auf einer sonntäglichen Fahrradtour alle Imbisse mit „halal“ fotografieren. Das werden locker zwischen 500-1000 Fotos!

    Ist notiert.

  5. Unsere Esskultur ist sehr alt und besser als Döner am Donau, die vielen Mahlzeiten der Vergangenheit, vielleicht kommen die bald als Phönix aus der Asche!

  6. Das Abschlachten wehrloser Tiere bei vollem Bewußtsein ist eine typisch

    ORIENTALISCHE GRAUSAMKEIT,

    die streng verboten und bestraft gehört!

    Aber: die „Politiker“ sind zu feige.

  7. Irgendwie ist die Karte sinnlos. In jedem einzelnen Supermarkt gibt es Halal-Fraß. Einfach mal im Wurstregal nach Sucuk gucken.

  8. Wo sind in solchen Fällen eigentlich die Veterinärämter und sonst immer so sehr auf Tierschutz versessenen grünen Kartellpolitiker?. Das Schächten von Tieren auf deutschem Boden ist verboten und sollte dementsprechend auch geahndet werden. Unabhängig von der Religion hat man sich nicht nur in Deutschland legislativ darauf verständigt. Schächten darf unter keinen Umständen geduldet, ja muss bestraft werden. Es ist und bleibt Tierquälerei!!!

  9. Dann eben Gyros. Diese gottverdammten Moslems…..naja, man braucht es ja zum Glück nicht fressen. Einerseits machen die Linken dauernd Theater wenn irgendwas nicht Vegan ist, andererseits schächten diese Monster Tiere und die Linken halten das Maul. Passt eigentlich so garnicht zusammen…….es ist eine verrückte Welt. Ich war ein paar Jahre in Thailand. Die Buddhisten würden dort, obwohl sie normalerweise recht freundlich sind den Moslems ein paar aufs dumme Maul hauen wenn da so etwas passieren würde. Natürlich gilt das nicht für das ganze Land. Im Süden,da wo es eine islamische Mehrheit in der Bevölkerung gibt, gibt es dauernd Ärger. Islam eben……wie auch überall sonst wo diese Spinner ihren Horror duchsetzten wollen. Bomben, Beleidungen,Diebstahl…..die Liste ist lang. Ich habe in jedem Land in Asien, Südostasien oder Indien, jedenfalls immer da wo Moslems waren, alles erlebt. Diejenigen von uns die in Europa die noch nicht davon überzeugt sind, können jederzeit in ein Flugzeug steigen und sich vor Ort selbst überzeugen. Natürlich ist nicht jeder Moslem automatisch ein Arschloch. Aber wie soll man differenzieren? Selbst die sogenannten „gemäßigten Moslems“ werden sich, sofern sie die Wahl zwischen ihren Glaubensbrüdern und „Ungläubigen“ haben, wohl kaum für die letztgenannten entscheiden. Wenn man wie ich 2 Jahrzehnte in Asien verbracht hat, lacht man sich angesichts der vorherrschenden Verhältnisse in Europa nur noch tot. Schade , das Politiker in Europa nur die Moslems auf ihren ihren Auslandsaufenthalten kennengelernt haben ,die sie diesen Bullshit der hierzulande verbreitet wird, auch glauben gemacht haben. Leider sieht die Wahrheit anders aus. Sogar mein Sohn hatte, obgleich er den Moslems in seiner Schule wesentlich aufgeschlossenener gegenüberstand als ich, ebenfalls sehr sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Ich hatte gehofft, dass er in eine sogenannte „offenere“ Gesellschaft hineingeboren wurde als ich. Das hat nicht funktioniert. Nicht unsere Gesellschaft ist schuld daran das man diese Leute nicht integrieren kann. Es ist deren wehrhafte Einstellung. Die wollen nicht! Punkt.

  10. #15 media-watch (18. Dez 2016 12:57)

    @PI: könnt ihr mal recherchieren wer hier zu Lande Halal zertifiziert? Das geht doch gar nicht!

    Darüber hinaus können Mitarbeiter von Unternehmen in Bezug auf interkulturelle Kompetenz, z.B. vor längeren Auslandsaufenthalten in einem muslimischen Land, geschult werden.
    http://www.halal-zertifikat.de/
    http://www.halal-zertifizierung.de/
    *http://www.eurohelal.de/index.php
    *http://www.halalcontrol.de/zert.htm
    *http://www.sgsgroup.de/de-DE/Agriculture-Food/Food/Retail-and-Hospitality/Food-Certification/Halal-Certification-According-to-HCG.aspx
    *http://www.halal-zertifizieren.de/

    Ein Milliardenmarkt und wieso es trotzdem keine Halal-Zertifizierung gibt
    *http://www.migazin.de/2011/09/05/milliardenmarkt-halal-siegel-zertifizierung/

  11. Beim Schächten werden bei einem Tier ohne Betäubung mit einem Messer die Blutgefäße am Hals durchtrennt, so dass es verblutet.

    NEIN! Es ist mehr: Nicht nur die beiden großen Blutgefäße (Arterie und Vene), sondern auch Luft- und Speiseröhre. Die „vier Rohre“ (Hadith)

    „Schächten“ islamisch heißt für Viecher genau das, was Moslems an Menschen durchführen: Ohne Betäubung ein Messer am Hals bis zur Wirbelsäule durchziehen.

  12. Tierschutzheuchelei durch Rot-GRÜNE Landesregierung in Niedersachsen

    Besonders erstaunlich ist, dass der GRÜNE Landwirtschaftsminister Meyer in Niedersachsen zu all diesen moslemischen Tierschändungen schweigt – wo er und seine Partei doch jedem Landwirt aufs Dach steigen, sobald es in einem Schweinestall mal etwas zu eng ist.

    http://www.zeit.de/wirtschaft/2013-03/niedersachsen-agrarwende

    Hier sollten PI und die AfD im Sinne der ehrlichen und hart arbeitenden Landwirte mal ganz genau Nachhaken und die GRÜNE Doppelmoral genau beleuchten.

    Bei den moslemischen Tierschändungsverbrechen schweigen die GRÜNEN, bringen aber Landwirte mit Vorschriften zum Tierschutz an den Rande der Existenz!

    Gerade in Niedersachsen wo viele auf dem Land von der Tierzucht leben, ist die GRÜNE Politik für viele das Ende und zwingt zur Aufgabe Jahrhunderte alter Landwirtschaftstradition, so dass viele in die Arbeitslosigkeit und in Hartz IV getrieben werden.

    Übrigens der GRÜNE Landwirtschaftsminister in Nierdersachen hat von Landwirtschaft gar keine Ahnung, weil er Pfarrer ist.!!!!

    Wäre doch mal interessant zu wissen, wie dieser GRÜNE, Ideologe, Theologe alias Landwirtschaftsminister, zu den moslemischen Tierschächtungen und Quälereien steht, zumindest aus moralischer Sicht!

    Es besteht die Gefahr, dass diese GRÜNEN Doppelmoralisten hier einfach den Mantel des Schweigens drüber legen wollen.

    Deshalb PI und AfD und andere pro Deutsche Parteien und Bürgerinitiativen macht denen ordentlich Druck!

  13. Halal-Tierquälerei dank Türken, Deutschland 1983:

    :::Für „Türken-Theo“ dagegen, wie ihn die Duisburger nennen, wird es immer besser. Theo hat aus einer Not der korantreuen Gastarbeiter ein Monopol gemacht.

    Weil die Ruhrgebietsbehörden die Türken mit Rücksicht auf das deutsche Tierschutzgesetz in ihren Schlachthöfen nicht schächten lassen, verpachtet er ihnen tageweise seine alte Scheune in Duisburg-Hamborn. Da dürfen sie schächten, soviel sie wollen – manchmal ein paar hundert Schafe am Tag.

    Türken-Theo hat mit der Massenhalsabschneiderei schon ein kleines Vermögen gemacht:::
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14018269.html

  14. Jede Art von Tierquälerei gehört verboten. Dazu gehört selbstverständlich auch das Schächten.
    Die AfD ist die einzige Partei, welche sich gegen das Schächten einsetzt. Die Alternative müsste diesem Thema viel mehr Aufmerksamkeit schenken, weil es in Deutschland viele Tierfreunde gibt und sie damit gut punkten könnte.

  15. Ich habe so eine Wut im Bauch. Mein Mann verdient eh nicht die Welt, wir müssen mittlerweile jeden Cent zweimal rumdrehen, damit wir über die Runden kommen.

    Früher haben wir immer viel Hähnchen gegessen, von Sprehe, Stolle und bei Feiertagen durfte es auch mal der „Sonntagshahn“ sein.

    Das ist nun vorbei. Stolle finde ich in gar keinem Fach mehr, nur noch Wiesenhof und Sprehe. Beide mit Halal-Aufdruck. Die einzigen Hähnchen OHNE sind die teuren Biohähnchen, wo eines 8 Euro kostet oder 6, falls wegen Verfallsdatum runtergesetzt.

    Jetzt schreiben mir die Moslems auch noch vor, was ich essen darf und was nicht. Nein, es gibt keine Islamisierung… nein, gibt es nicht…

    Und wenn ich dann sehe, wie die Moslems dreckig beim Vollladen ihrer Einkaufswägen mit dem Ekelfraß grinsen, muß ich mich so beherrschen, daß ich den Grinsern nicht ein Stück Schweinefleisch in die Fressluke stopfe.

    Die nehmen uns alles weg !!!!!

  16. diese Tiere wurden auch halal geschlachtet, dazu noch illegal mitten in der Wildness.
    Die Entsorgung der Abfälle durfte dann die deutsche haram Feuerwehr übernehmen.
    Guten Appetit.

    Oldershausen, lw: Zu einem besonderes ekligen Einsatz wurde jetzt die Feuerwehr Drage (LK Harburg) gerufen. Angefordert hatte die Feuerwehr das Ordnungsamt der Samtgemeinde Elbmarsch, die einem Hinweis der Bevölkerung nachging, dass in der Neetze nahe der Ortschaft Oldershausen Tierkadaver gesichtet worden waren. Mit ihrem Kleinboot suchte die Feuerwehr daraufhin den Fluss ab und wurde schnell fündig. Beißender Verwesungsgeruch führte die Einsatzkräfte direkt zu den ersten Fundstücken.

    Insgesamt zehn Schafsköpfe, Schafsfelle und jede Menge Gedärme und Innereien wurden durch die Feuerwehr aus dem Fluss gefischt und an Land in bereitgestellten Leichensäcken gesammelt. Wegen der Seuchengefahr ging die Feuerwehr hier teils mit besonderen Schutzanzügen vor.

    Eine erste Begutachtung der ekligen und bereits verwesenden Fundstücke durch das Ordnungsamt in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr ergab keinen Hinweis auf die Herkunft der illegal entsorgten Schlachtabfälle. Diese entstanden vermutlich bei einer illegalen Schlachtung. An den Tierköpfen wurden keinerlei Ohrmarken oder Tätowierungen gefunden. Lediglich Reifenspuren, die direkt am Flussufer der Fundstelle endeten, weißen auf die gezielt illegale Entsorgung hin. Die gesammelten Schlachtabfälle werden jetzt durch einen Abdecker abgeholt und fachgerecht entsorgt.
    http://feuerwehr-elbmarsch.de/index.php/einsaetze/251-illegal-entsorgte-schlachtabfaelle-sorgen-fuer-ekligen-feuerwehr-einsatz-in-der-elbmarsch

  17. auf der A7 sehe ich jetzt immer öfter einen holländischen LKW, welcher wohl Halal Fleich aus Hengelo transportiert.

    Ist in Holland schächten erlaubt?

  18. Mir verkauft den ganzen Rest meines Lebens keiner mehr einen Döner, ich gehe auch nicht mehr in solche Restaurants und als Urlaubsland ist alles gestrichen was mit Islam zu tun hat.

  19. #3 itsover (18. Dez 2016 12:26)

    Famila-markt Pinneberg-Rosenfeld
    in der TK : Halal-TK Hühnchen neben Wiesenhof

    Doppelwürg! Auch wegen der Bebauung dieses einst schönen Gebietes. Vor 13 Jahren suchten Bekannte genau dort ein Haus und Grundstück, waren angetan von der ländlichen Gegend mit Baumschulen. Kam ein Tip von Insidern: Bloß nicht! Gewerbegebiet, wird gnadenlos durchgezogen.

    Wer da heute durchfährt, bekommt das Grausen. Übrigens: Die Bushaltestelle an der schnurgeraden Umgehungsstraße ist ein Top-Radarfallen-Punkt.

  20. OT
    3sat
    gerade Henry Broder … Peter Voß
    Broder lässt nichts anbrennen… Peter Voß kämpft verzweifelt für seine Einbildung, die Gut-Dumpf-Backen

  21. Ich habe gerade mal wieder die lokale Lügenpresse in Leipzig in Augenschein genommen und dabei diesen Artikel über Leipzigs Vorzeigeintegrationsstraße gelesen, in der viele sich nach Frieden Sehnende wohnen und in der Drogen und Gewalt seit Jahren bereits Fremdworte sind:

    Eisenbahnstraße: Besuch auf Leipzigs angeblich schlimmster Magistrale

    Drogen, Rocker und Kriminalität – die zwei Kilometer lange Eisenbahnstraße im boomenden Leipzig hat ein finsteres Image. Doch die Magistrale hat auch viele positive Seiten. Ein Besuch auf Deutschlands angeblich schlimmster Straße.

    Quelle: Leipziger Lügenpresse

    Geschrieben hat diesen schwachsinnigen Artikel eine Namensvetterin der Kölner Armlängenabstandbürgermeisterin unter ihrem Klarnamen: Anika Reker

    Wer ist diese Anika Reker?

    1989 im tiefsten Ostwestfalen geboren. Die ersten journalistischen Erfahrungen beim Lokalsender Radio Gütersloh, dem dazugehörigen Jugendprogramm deinfm und dem Dortmunder Campussender eldoradio* gesammelt. Im schönen Ruhrpott und in Mexiko Stadt dann etwa vier Jahre an einem Abschluss in Angewandte Literatur- und Kulturwissenschaften gebastelt.

    Seit 2014 studiere ich in Leipzig Journalistik im Master und schreibe und produziere unter anderem für das Stadtmagazin Kreuzer und das Uniradio mepisto 97.6. Dazwischen gab es Stationen bei der dpa in Argentinien, dem ZDF in Washington DC und den Costa del Sol Nachrichten in Spanien.

    Quelle: http://www.anika-reker.de

    Die Mehrheit der PI-Leser wird das sicherlich nicht wissen: Der Kreuzer und Uniradio mephisto 97,6 sind die Zentralorgane der Kommunisten in Leipzig.

    Wer den Artikel in der Leipziger Lügenpresse liest, der stellt sich zwangsläufig die Frage, ob denn diese Artikelschreiberin selbst dort in der Leipziger Eisenbahnstraße wohnt? Nein, denic.de gibt dazu Auskunft. Übrigens, es wohnt auch kein Burkhard Jung (OBM/SPD) dort, auch kein Bernd Merbitz (Polizeipräsident/SED+CDU), auch kein Jürgen Kasek (Grüne Pädophile) oder eine Juliane Nagel (SED-Mauerschützenpartei) oder ein Christian Wolff (SPD/Laberpfaffe) … um nur mal die schlimmsten Figuren der linken Leipziger Szene zu benennen.

  22. OT
    3sat
    gerade Henry Broder … Peter Voß
    Broder sagt… Merkel sollte als ersten Schritt zurücktreten … 🙂 🙂 🙂

  23. AfD und andere pro Deutsche Parteien, sollten den Tierschutz nicht vernachlässigen und ihn nicht grünen Ideologen überlassen, diese Themen nur missbrauchen um mit diesen zugegebenermaßen emotionalen Themen an Landtagsmandate zu kommen, mit denen sie dann Deutschland kaputt machen wollen.

    Tierschutz ist für GRÜNE nur mittel zum Zweck, um ihre ansonsten verwerfliche Anti-Deutschland-Politik umzusetzen.

    Durch drücken auf die Tränendrüse bei Themen wie Katzenelend oder mitmachen bei radikal-miltitanten Tierschutzaktivisten, bringen sich GRÜNE ins Gespräch.

    Wenn aber wie mittlerweile üblich, die Moslems den Säugetieren massenhaft bei lebendigem Leib die Kehlen durchschneiden, um ihren Halal-Fraß zu produzieren, da schweigen dann die GRÜNEN – Obertierschützer!

  24. Ausgerechnet die Gutmenschen-Postille „Welt“, von Realisten und Abtrünnigen dieser Sekte gerne auch als der „Lachturm“ verspottet, stellt heute die steile These auf, der bulgarische Ziehgäuner Svetoslav Stoikov könne wegen Mordes angeklagt werden:
    https://www.welt.de/politik/article160394142/Svetoslav-S-koennte-wegen-versuchten-Mordes-belangt-werden.html

    Dabei ist jetzt schon sicher, dass sich in Berlin an jeder Ecke ein devoter Kuschelrichter findet, der diesen Spassvogel wegen „Nötigung“ (zu einem Freiflug) zu zwei Wochen auf Bewährung verdonnert.

  25. In unsere Region (Westdeutschland) steht an jeder Fensterscheibe dieser Ekel-Dönerbuden Halal!
    Außer bei enem Libanesen, der auch einen Dönerspieß. Der ist aber Christ.

    Im Übrigen hasst er die Muslime. Kam vor 25 Jahren nach Deutschland, um dem Abschlachten der Christen im Lbanon zu entfliehen, nachdem der Libanon in den 70er Jahren 4 Millionen Palästinenser aufnahm. Vorher war der Libanon ein christliches Land, die Schweiz des Ostens.
    Er sieht mit dem ganzen Halalscheiß und den Millionen Kuffnucken, die Merkel immer mehr nach Deutschland ein sehr großes Problem. Es wird das selbe wie im Linanon passieren, wenn wir (Deutschen) nicht endlich aufwachen!

    Im Übrigen flog er im November aus einem katholischen Gottesduienst raus, weil er den Müll, den der Priester über die Asylforderer abließ nicht mehr ertragen konnte.
    Er stand auf und sagte lautstark seine Meinung. Dann musste er die Kirche verlassen!

    Christen raus aus Kirchen, Muslime rein, so läuft es mittlerweile.

    Halal ist ein weiterer Schritt zur Unterwerfung!

    ich kaufe den Scheiß niemals und warne auch viele davor! Allein wie viele dieser Läden schon schließen durften, da bei Deutschen Sperma in der Joghurtsoße gefunden wurde!

    Raus, raus, raus mit diesen Kranken!

  26. #29 zarizyn
    Interessant finde ich, das trotz der vorherrschenden Temperaturen eine so starke Verwesung eintreten konnten. Anscheinend liegen die Kadaver schon seit längerem da. Man möchte eigentlich meinen ,das so
    etwas in Deutschland nicht möglich sein sollte. Unglaublich!

  27. Hallo Neuleser. Schächten bedeutet neben dem betäubungslosen Durchtrennen des Halses auch, dass dabei Allllahhh ua…bar ( ich weigere mich , es auszuschreiben) gesagt wird. Selbst, wenn es automatisch geht, dann muss es beim Anstellen der Maschine gesagt werden in die richtige Richtung versteht sich.

    Das bedeutet: Wenn das Tier getötet wird, wird der Gott groß gerufen, der wiederum befiehlt, dass alle Nichtgläubige ( alle ausser wahre Moslems) ebenfalls geschächtet werden sollen.

    Was ein Spaß für jeden Moslem wenn er euch Unwissende seinen Halaldöner verkaufen kann, oder euch in der UBahn ihn essen sieht. Fast so schön, wie Kopftuch tragen. Und ihr noch so: Ey, das ist doch voll gesund, hat der Verkäufer gesagt. Sowas, wie bio, hat der gesagt. Ja, das sagen die manchmal, wenn man sie fragt. Nur die ganze Wahrheit, die sagen sie euch nicht. Nun wisst ihr es besser.

    Guten Appetit.

  28. „Dulano“, Chef-Lieferant von Lidl, druckt neuerdings für unsere analphabetischen, islamischen, schweinehysterischen Fanatiker Tierbildchen auf Wurst und Fleisch.

    Was ich daran – neben vielem – besonders absurd und Doppeldenk finde: Der normale Deutsche ist dermaßen kritisch erzogen (auch von der staatlichen Stiftung Warentest), das er erst mal gar nix glaubt. Etwa, daß in der „Kalbsleberwurst“ vornehmlich Kalb ist.

    Und jetzt werden die Mohammedaner verklapst, daß es nur so raucht. Obwohl…..

    :)))))))))))))

  29. Wenn ich in meinem kleinen Städtchen morgens zur Arbeit und abends zurückfahre und dabei an den Ampelstopps die Insassen der vorbeifahrenden Autos taxiere und dazu noch was sich so auf den Fahrad- und Fußgängertrassen bewegt, dann weiß ich, das an der offiziellen Zahl „in Deutschland leben 2,8 bis 4,0 Muslime“ nicht stimmen kann … gestern war ich in einem großen Baumarkt in Bremen und fand, was Personal und Kunden angeht, das dieser Markt auch in einer größeren Stadt im Nahen Osten hätte stehen können, was Aussehen, Kleidung und Verhalten angeht … natürlich habe ich zur Kenntnis genommen, daß eine Islamisierung nicht statt findet … 🙂

  30. @ #51 Babieca (18. Dez 2016 13:47)
    „Dulano“, Chef-Lieferant von Lidl“

    „Pfaelzer Leberwurst“ von DULANO wird leider NICHT vom LIDL geführt, was ich als Freund
    von hausmacher-schweinereien sehr bedaure.

    Die schmeckt besser als die von „Cornelius“ –
    dem nach Verbreitung quasi Standard für die „Pfälzer Leberwurst“

  31. Broder ist wirklich einzigartig!
    Er vergleicht den Zustand der EU heute mit der UDSSR kurz vor dem Zerfall!

  32. #46 Freiheit1821 (18. Dez 2016 13:43)

    ich kaufe den Scheiß niemals und warne auch viele davor! Allein wie viele dieser Läden schon schließen durften, da bei Deutschen Sperma in der Joghurtsoße gefunden wurde!

    Ja, diesen Gedanken sollte man NIE aus den Augen verlieren …

  33. #54 notar959 (18. Dez 2016 13:57)

    Exakt so erlebe ich das von Maasholm bis Kappeln, von Flensburg bis Berchtesgaden, von Husum bis Hamburg, von Osterrhauderfehn bis Bad Harzburg, von Oslo bis Aleppo, von Berlin bis Nairobi: Eine widerliche Kloake aus einander spinnefeindlichen eingewanderten afroislamischen Ethnien.

    Die mit Europa, Deutschland, Zivilisation genau NICHTS am Hut haben. Aber „ein gutes Leben“ (auf Kosten anderer) suchen.

  34. OT

    -LAUDATIO-

    Heute ist die letzte Sendung von Peter Voss. Der letzte konservative Talkshow-Moderator (mit allerdings marginalem Marktanteil) ist weg.

    Endlich ist unser Fernsehen sauber, weiß, hell und rein. Keine schwarzen Streifen mehr. Nur noch glückliche Fernsehkühe.

  35. #57 eule54 (18. Dez 2016 14:02)
    Broder ist wirklich einzigartig!
    Er vergleicht den Zustand der EU heute mit der UDSSR kurz vor dem Zerfall!
    ++++++++
    Kann dir zustimmen 🙂 🙂

  36. Herrlich!
    Broder sagt zu Brüssel und der EU, dass dort ein Verwaltungswasserkopf arbeitet, dessen einziges Bestreben es sei, sich selber am Leben zu erhalten!

  37. Kleiner TV-Tip am Rande:

    Werft mal einen Blick in die vielen Märchenneuverfilmungen auf ARD und ZDF, die zu Weihnachten wieder laufen. Es ist eine Welt ohne bunte Neubürger, nur weiße Darsteller und natürlich alles ungegendert. Sozusagen prä-faktisch.
    Ich bin gespannt, wann auch in diesen Filmen die neue deutsche Realität vorkommt. Irgendwann werden Özoguz und Naika Foroutan auch für deutsche Märchenfilme Migrantenquoten fordern.

  38. Was soll man mit der Ortekarte? Wichtiger wäre das Anzeigen dieser Barbaren und die großflächige Information der Gutmenschen. Und auf welche Weise behandeln das die Tierschutzvereine? Halal-Produktion und -Import verbieten, damit die Moslemskannibalen Deutschland verlassen!

  39. Dönner macht nicht schöner. Bei Kebab geht auch nicht die Post ab.
    Warum esst diesen Mist. Finger weg. Schöne Schweinebradwurst ist tausendmal besser.
    Sofortiger Tierschutz anwenden. Diese Menschen haben weder vor Tieren noch vor Menschen Respekt. Raus mit dem Geschmeiß !

  40. #55 johann (18. Dez 2016 13:58)

    Nun freuet euch alle:

    Migranten sorgen für höhere Geburtenrate in Deutschland
    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 18.12.16 13:19 Uhr

    Die Geburtenrate in Deutschland wächst aufgrund der Migration erstmals seit 33 Jahren wieder. Etwa jedes fünfte Neugeborene hat eine im Ausland geborene Mutter. (….)

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/12/18/migranten-sorgen-fuer-hoehere-geburtenrate-in-deutschland/

    Deshalb wollen ja auch alle diese fortpflanzungsfreudigen Neger in unsere Sozialkassen.

    Die machen mit mehreren Frauen bis zu 20 Kinder und mehr und leben dann vom Kindergeld!

    Übrigens,

    Die AfD sollte sofort und schnell dieses Thema aufgreifen,

    Kindergeldmissbrauch

    Es soll mittlerweile so sein, dass zig Tausende Türkenkinder Deutsches Kindergeld beziehen, in Wirklichkeit aber in der Türkei leben, ähnlich auch bei Rumänen und Bulgaren, die melden sich hier an, um an das Sozialgeld zu kommen, schicken ihre Sippe dann aber oftmals zurück in die Heimatländer, es geht nur darum die deutsche Sozialtitte anzuzapfen,

    oftmals bleibt ein Elternteil dann hier, um einer Art Scheinbeschäftigung nachzugehen, während die Kinder bei den Großeltern oder dem anderen Elternteil im Heimatland sind.

    Manchmal wechseln sich die Eltern auch ab, jedenfalls ist meist einer an der Meldeadresse in Deutschland und kassiert für bis zu 10 Kinder Kindergeld, obwohl die Kinder im Ausland hausen.

    Wir werden von allen Seiten gemolken und unsere Alten müssen Pfandflaschen sammeln.

  41. @ #59 Babieca (18. Dez 2016 14:06)
    „von Maasholm bis Kappeln,
    von Husum …von Osterrhauderfehn“

    die käffer kennt doch keiner hier,
    ausser gonger, kieler, vllt johann und mir

  42. Sie wollen Scharia-Gesetz – daß dem biblischen sehr ähnlich ist – ja warum denn wohl ? Ach ja, beide aus dem Nahen Osten, alles klar! – naja, sollen sie haben.
    Auge um Auge, Zahn um Zahn.
    Trittst du jemanden die Treppe hinunter, wird man dich die Treppe hinuntertreten.
    Vergewaltigst du jemanden, sperren wir dich mit ein paar Dutzend deiner Cousins ein, die wissen, was zu tun ist.
    Schächtest du ein Tier, naja, scharfe Messer sind ja (noch) nicht verboten.

  43. @#69 LEUKOZYT (18. Dez 2016 14:28)

    und Erbsensuppe m.f.Sch.

    In einigen war ich als heimatliebender Deutscher sogar schon!

  44. Die muslims uben schon wie zu spater unsere kopf abschneiden gehen.Es sind barbaren und wirde auch immer barbaren bleiben.

  45. +++Eilmeldung+++Eilmeldung+++Eilmeldung+++Eilmeldung+++

    Der Syrische Frauenmörder Farhan Albakkari der 2011 in Göttingen eine jüdischen Medizinstudentin mit einem Kissen erstickte, lebt möglicherweise heute als Flüchtling getarnt in Deutschland mitten unter uns

    Im Zuge des Behördenversagens um den afghanischen Frauenmörder von Freiburg, sind nun die jüdischen Eltern einer bereits 2011 in Göttingen ermordeten Studentin aufmerksam geworden und fordern, verständlicherweise Gerechtigkeit, denn

    der syrisch Moslemische Mörder ihrer Tochter ist bis heute auf der Flucht, und es ist nicht auszuschließen, dass er es geschafft hat sich mit gefälschten Papieren sich als syrischer Scheinflüchtling und Schmarotzer wieder Zugang zu den Sozialtöpfen in Deutschland oder einem anderen EU Land zu verschaffen.

    Es ist ein Armutszeugnis für die Polizeibehörden, dass dieser moslemische Frauenmörder, der in Göttingen eine Jüdin eiskalt mit einem Kissen erstickte, bis heute auf der Flucht ist und wohlmöglich als Schmarotzer mit gefälschter Identität mitten unter uns lebt!

  46. #54 notar959 (18. Dez 2016 13:57)

    Wenn ich in meinem kleinen Städtchen morgens zur Arbeit und abends zurückfahre und dabei an den Ampelstopps die Insassen der vorbeifahrenden Autos taxiere und dazu noch was sich so auf den Fahrad- und Fußgängertrassen bewegt, dann weiß ich, das an der offiziellen Zahl „in Deutschland leben 2,8 bis 4,0 Muslime“ nicht stimmen kann … gestern war ich in einem großen Baumarkt in Bremen und fand, was Personal und Kunden angeht, das dieser Markt auch in einer größeren Stadt im Nahen Osten hätte stehen können, was Aussehen, Kleidung und Verhalten angeht … natürlich habe ich zur Kenntnis genommen, daß eine Islamisierung nicht statt findet … 🙂
    ***********************************************

    dann geh mal in Hamburg -Harburg ins Einkaufszentrum „Phönix-Center“.
    Da denkt man auch, bereits in Forderasien zu sein. Auch das Personal besteht überwiegend aus Nicht Deutschen

  47. #69 LEUKOZYT (18. Dez 2016 14:28)

    „von Maasholm bis Kappeln,
    von Husum …von Osterrhauderfehn“
    die käffer kennt doch keiner hier,
    ausser gonger, kieler, vllt johann und mir

    Deshalb habe ich ja auch das Urbi et Orbi der „weltoffenen“ nicht nur in der Ballinstadt hinzugefügt…

    ;))

  48. #69 LEUKOZYT (18. Dez 2016 14:28)
    @ #59 Babieca (18. Dez 2016 14:06)
    „von Maasholm bis Kappeln,
    von Husum …von Osterrhauderfehn“

    die käffer kennt doch keiner hier,
    ausser gonger, kieler, vllt johann und mir
    ++++

    Stimmt nicht.
    eule54 kennt diese Orte auch alle!
    Vom Segeln, vom Schwager, vom Schwiegersohn. 🙂

  49. #69 LEUKOZYT (18. Dez 2016 14:28)

    „von Maasholm bis Kappeln,
    von Husum …von Osterrhauderfehn“
    die käffer kennt doch keiner hier,
    ausser gonger, kieler, vllt johann und mir

    Im südlichen Barmstedt an der Grenze zu Bokholt-Hanredder gibt es leckeres Schweineschnitzel Holsteiner Art 😉

  50. Es ist wie mit allem und ganz besonders mit „Zertifikaten“:
    Nicht überall wo HALAL draufsteht, ist auch HALAL drin! LOL
    Diese dummen Musel lassen sich doch genauso behumpsen, wie alle anderen auch! LOL

    Die kommen nie nach ihren heißgeliebeten Allah, denn der hat sie alle verarscht! sondern verwesen/vergammeln alle stinkend und faulend, wie im Leben, in der feuchtmatschigen Erde!
    Und viele sogar bei den ungeliebten und verabscheuten Kuffar, als in der Heymat! LOL
    Selber Schuld!

  51. #13 der Dativ… 12:41

    Hatten wir schon

    stört niemanden.

    Bekannte sagten mir:
    Halal ist mir egal, solange es schmeckt.
    Obwohl sie grundsätzlich was gegen Islam haben und auch konkrete Argumente auf Lager haben,mit denen sie ihre Ablehnung begründen.
    Lidl ist voll davon.

  52. #69 LEUKOZYT (18. Dez 2016 14:28) @ #59 Babieca (18. Dez 2016 14:06)
    „von Maasholm bis Kappeln,
    von Husum …von Osterrhauderfehn“

    die käffer kennt doch keiner hier,
    ausser gonger, kieler, vllt johann und mir

    ———————————————-
    Oh, doch

    als jemand der schon länger hier lebt und dazu auch noch in S-H ;-))

  53. johann machte sich um 14.11 Uhr märchenhafte Gedanken:

    „Werft mal einen Blick in die vielen Märchenneuverfilmungen auf ARD und ZDF, die zu Weihnachten wieder laufen. Es ist eine Welt ohne bunte Neubürger, nur weiße Darsteller und natürlich alles ungegendert. Sozusagen prä-faktisch.
    Ich bin gespannt, wann auch in diesen Filmen die neue deutsche Realität vorkommt. Irgendwann werden Özoguz und Naika Foroutan auch für deutsche Märchenfilme Migrantenquoten fordern.“ (Zitat Ende)

    Rotkopftüchlein

    Der Graue Wolf und seine sieben Geißlein

    Hassan im Glück

    Das tapfere Beschneiderlein

    … Weitere Vorschläge werden gern entgegengenommen!

  54. Und ausgerechnet den Grünen ist in jüngster Zeit der Moslemschutz wichtiger als der Tierschutz. Statt Protesten hört man aus der linksgrünen Ecke sogar Forderungen, denen ihre ‚religiöse Freiheit‘ uneingeschränkt zu erlauben, einschließlich Knabenbeschneidung. Wenn es noch eines Beweises bedurft hat, was das für ein verlogener Haufen ist, dann ist das der abschließende Sargnagel. Jahrhunderte zivilisatorischer Entwicklung werden über Bord geworfen. Einfach so.

  55. Jede Art von Tierquälerei gehört verboten. Die AfD ist die einzige Partei, welche sich gegen das Schächten einsetzt. Deshalb gehört dieser Punkt viel mehr in die Öffentlichkeit. Deutschland hat sehr viele Tierfreunde und das würde der AfD sicher Stimmen bringen.

  56. Die Juden fahren auf der gleichen Schiene der Halsabschneider,sonst wäre das Halalschlachten in Deutschland längst verboten, doch davon hört man kaum etwas, denn es ist ja das „auserwählte Volk“ und die dürfen quälen wen sie wollen ob Mensch oder Tier.

  57. „Heute Schächten sie Schafe und Rinder morgen vielleicht schon Christenkinder…“

    Zitat aus,

    Hooligans gegen Salafisten von Kategorie C

    kann man sich auf Youtube anhören oder auch bei denen im Shop kaufen.

    Schönes Liedchen, passt auch gut zur Weihnachtszeit, die man in der Türkei und an Deutschen Schulen jetzt schon abschaffen bzw. beschneiden will.

  58. @ #56 eule54 (18. Dez 2016 14:02)

    …aber bezüglich Assad und Aleppo ist er vollkommen verkalkt! Wie kann man nur so dämlich sein!

    Und das sage ich, als Broder-Fan.

  59. OT

    Ich dachte schon, der syrische Schwachmat Aras Bacho, geb. in einem syrischen Kaff, am 1.1., äh 1.5.1998(Er kann ja bis 5 zählen!), habe sich ein One-Way-Ticket gekauft…

    Aber nein, der impertinente yezidische Kurde versteht sich als Deutscher, der maßlose Forderungen an uns richtige Deutsche stellen dürfe.

    Paßfälscher* Bacho soll doch mal bei Assad oder noch besser: beim IS betteln gehen!

    😛 BACHO FÜHLT SICH IN DEUTSCHL. NICHT SICHER

    „Auch Flüchtlinge müssen vor sexuellen Übergriffen geschützt werden
    Veröffentlicht: 17/12/2016

    Gerade in Deutschland beschäftigen sich viele Menschen mit sexuellen Übergriffen von Flüchtlingen auf Deutsche…

    Aber denkt auch jemand an die geflüchteten Mädchen, die im eigenen Heim missbraucht werden? Ich glaube(GLAUBEN HEIßT: NICHT WISSEN!) nicht. Auch Flüchtlinge werden vergewaltigt und ermordet.“

    VON WEM?

    VON BACHOS ORIENTAL. KULTUR-GESCHWISTERN!

    LÜGNER BACHO:

    „Davon berichtet niemand, denn es interessiert kaum jemanden.“

    NATÜRL. WIRD DAVON BERICHTET!

    SOGAR IN DEN MSM UND BEI PI JEDEN TAG!

    FORDER-BACHO KRIEGT DEN HALS NIE VOLL:

    „Wichtig sind nur die eigenen Landsleute“

    VOR ALLEM DEINE, GELL BACHO!

    MEHR ÜBERWACHUNGSSTAAT:

    „In Deutschland sollten alle Frauen – ob Flüchtling oder Deutsche – Schutz von der Polizei bekommen. Abends sollten mehr Beamte die Straßen bewachen. Außerdem sollten öffentliche Kameras aufgerüstet werden,…

    Beamte und Politiker müssen sich mehr für uns einsetzen. Sie sollen endlich aufwachen und sich um unsere Sicherheit kümmern…

    Als Flüchtling finde ich, dass die Politiker sich nicht besonders gut um uns kümmern.

    +++Ich fühle mich hier nicht sicher“
    http://www.huffingtonpost.de/aras-bacho/fluechtlinge-sexueller-uebergriff-schutz_b_13495698.html

    DANN VERP… DICH DOCH NACH SYRIEN! ABER DALLI!

    (Anm. d. mich)

    ++++++++++++++++++++++

    *Er habe sich auch einen gefälschten Paß machen lassen. „Flüchtlinge“ hätten ein Recht auf gefälschte Pässe. Aras Bacho:

    Natürlich haben Flüchtlinge gefälschte Pässe – und das ist auch gut so …
    huffingtonpost.de/aras-bacho/gefaelschte-paesse-fluechtlinge-_b_1…
    20.09.2016 – Auch ich bin mit einem gefälschten Pass von der Türkei nach Griechenland gereist(angebl. 2004, also mit 6 Jahren u. sicherl. nicht alleine.)

    Gefälschte Pässe sind keine Straftat(ALSO NACH UNSEREN GESETZEN SCHON! Im Drecksorient nicht?)
    Aras Bacho – Huffington Post
    huffingtonpost.de/aras-bacho/gefaelschte-paesse-straftat_b_124046…
    28.10.2016 – Flüchtlinge mit gefälschten Pässen dürfen nicht bestraft werden. Meiner Meinung nach ist es legal[sic], wenn man als syrischer Flüchtling(Pseudoflüchtling, gell!) auf diese …

  60. @ #85 Grossvater (18. Dez 2016 19:06)

    Was heißt „die Juden“? Hetzen Sie nicht hirnlos herum!

    1.) Broder ißt Schwein! Hat er heute auf 3sat gesagt u. er sei Vegetarier. Aber eigentl. sei er Puddingvegetarier, schrieb er schon mal.

    2.) Es gibt keine 15 Mio. Juden auf der ganzen Welt. Ich glaube kaum, daß diese mehr Schächtefleisch essen, als die 12 Mio. verfressenen fleischgierigen Muselmanen allein in Deutschland.

    3.) Laut Wiki gebe es 1,6 Mrd. Moslems auf der Welt. Zudem vermehren sie sich, wie die Karnickel u. missionieren auch noch: wollen alle Welt zum Halalfraß u. Islam zwingen.

    4.) Juden missionieren nicht u. verlangen von Nichtjuden auch nicht, Koscherfraß zu essen.

    5.) Falls Sie von den einfältigen Germanentümlern sind: Die alten Germanen schächteten u. opferten Vieh massenweise, daß das Blut nur so über Opfersteine u. Haine strömte. Zudem auch unzählige Menschen…

  61. #91 Maria-Bernhardine (18. Dez 2016 21:05)

    Mir hat einmal ein befreundeter Jude gesagt, daß ihr Fleisch von BETÄUBTEN Tieren stammt.

    Betäubung töte ein Tier nicht, somit sei das Fleisch dennoch koscher und darf gegessen werden!

    Die Moslems mit ihrer Schächtung seien Tierquäler hoch zehn!

  62. #92 Notabene (18. Dez 2016 21:29)

    #91 Maria-Bernhardine (18. Dez 2016 21:05)

    Mir hat einmal ein befreundeter Jude gesagt, daß ihr Fleisch von BETÄUBTEN Tieren stammt.

    Betäubung töte ein Tier nicht, somit sei das Fleisch dennoch koscher und darf gegessen werden!

    Die Moslems mit ihrer Schächtung seien Tierquäler hoch zehn!
    …………………………………….
    „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle.“
    Maria Böhmer, CDU

  63. Mich würde mal interessieren, was passiert, wenn sich vor einem islamistischen Gammelfleischrotator mal ein (deutscher) Flashmob trifft, der Schnitzel,Haxe, Thüringer und Bier verzehrt.
    Da kommt dann zum „Kampf gegen Rechts“ bestimmt das SEK und der Staatsschutz. Oder gleich die Luftwaffe.

  64. Der durchgeknallte und krude türkische Ziegenliebhaber zeigt der irren Kanzlerin wo der Hammer hängt und zieht das Ferkel mit dem Nasenring durch die Manage.

    „Erdogan-Türkei reißt alle Brücken nach Europa ab“

    Jenseits der unklaren Nachrichtenlage nimmt die Debatte über ein angebliches „Weihnachtsverbot“ an einer deutsch-türkischen Schule in Istanbul Fahrt auf. Politik und Kirche üben scharfe Kritik.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article160419082/Erdogan-Tuerkei-reisst-alle-Bruecken-nach-Europa-ab.html

    🙂

  65. In Skandinavien ist betäubungsloses Schächten verboten!! Auch hatten kluge Richter in Deutschland einmal entschieden, dass das Schächten in der BRD aus Tierschutzgründen verboten sein müsse, wenn eine Religion auch eine vegetarische Ernährung zulässt- und welche tut das nicht. Dieses Urteil wurde vom BVerfG kassiert und die „Handlungsfreiheit“ in Kombination mit der Religionsfreiheit für wichtiger erachtet als das Tierwohl, und das, obwohl kurz darauf der Tierschutz als Staatsziel in den Art. 20 GG aufgenommen wurde.
    Die Religionsfreiheit muss klar da enden, wo die Rechte Dritter betroffen sind, in diesem Fall die der Tiere; es ist Sekten, zu deren Kult beispielsweise das Opfern von Kindern gehört, ja auch nicht erlaubt- aus nachvollziehbaren Gründen. Weil die Rechte anderer berührt werden- und da sollte die Freiheit aufhören. Aus diesem Grund ernähre ich mich vegan. Ich kann die Qual, die Tieren zugemutet wird, nicht verantworten und möchte durch Fleischkonsum nicht dazu beitragen. Tiere sind individuelle Geschöpfe, die auch in unserer Gesellschaft nicht ausreichend geschützt werden:

    https://www.welt.de/regionales/bayern/article160117756/Schweine-wurden-bei-vollem-Bewusstsein-geschlachtet.html

    Übrigens habe ich die Bundes-Grünen mal zum Schächten angeschrieben,die Antwort war heuchlerisch- wie nicht anders zu erwarten. Ich kann sie mal bei Gelegenheit posten.

  66. Das ist ein absoluter Albtraum.

    #96 HessiJames (19. Dez 2016 10:12)
    Märkte mit Halal meiden, Email an die Zentrale, fera.tig
    _______________________________________________
    Boykott, ja!! Und zwar mit Druck.

Comments are closed.